lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System

Geschrieben von lupo cattivo - 30/01/2010

Zusätzlich weise ich auf unseren englischsprachigen Artikel hin
————————————————

Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, werden unweigerlich alle Hierarchien an ihrer Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt.

Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren, während wir uns wie Schafe verhalten. Psychopathen fehlt ein genetischer Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen, und dieses Defizit lässt sich durch einen Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)nachweisen!

Der folgende Artikel ist weitgehend aus zwei umfangreichen Artikeln extrahiert:
Twilight of the Psychopaths
The Trick of the Psychopath’s Trade: Make Us Believe that Evil Comes from Others
Beide Artikel sind empfehlenswert. Beide Artikel beziehen sich auf das Buch Political Ponerology: A science on the nature of evil adjusted for political purposes von Andrzej Lobaczewski. Cattoris Artikel ist länger und enthält ein Interview mit den Herausgebern des Buches Laura Knight-Jadczyk und Henry See.

Ich mache mir die Mühe, diese Information weiterzugeben, weil sie mir endlich eine plausible Antwort zu einer lange unbeantworteten Frage gibt:

Warum gibt es, egal wie viel intelligenter und guter Wille in der Welt existiert, so viel Krieg, Leid und Ungerechtigkeit? Es scheint keine Rolle zu spielen, welchen kreativen Plan, welche Ideologie, Religion oder Philosophie sich große Köpfe einfallen lassen, nichts scheint unser Los zu verbessern. Seit Anbruch der Zivilisation wiederholt sich dieses Muster wieder und wieder. Die Antwort lautet, dass die Zivilisation, so wie wir sie kennen, weitgehend das Werk von Psychopathen ist.

Sämtliche Zivilisationen, unsere eigene eingeschlossen, sind auf Sklaverei und Massenmord aufgebaut. Psychopathen haben eine überproportionale Rolle in der Entwicklung der Zivilisation gespielt, weil sie mit Lügen, Töten, Betrügen, Stehlen, Quälen, Manipulieren fest verbunden sind und anderen Menschen im Allgemeinen großes Leid zufügen ohne jegliche Reue zu fühlen. So können sie sich ihr eigenes Gefühl der Sicherheit durch Herrschaft verschaffen.

Der Erfinder der Zivilisation, der erste Stammeshäuptling, welcher eine Armee von gesteuerten Massenmördern mit Erfolg einer Gehirnwäsche unterzogen hat war ziemlich sicher ein genetischer Psychopath. Seit dieser folgenschweren Entdeckung, dass andere Menschen bereit sind, sich zu unterwerfen, genossen Psychopathen im Kampf um die Macht innerhalb von Hierarchien insbesondere Militärhierarchien in der Zivilisation einen bedeutenden Vorteil gegenüber Nicht-Psychopathen.

Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren. Und während ihre Macht immer stärker bedroht wird, bemühen sich die Psychopathen umso verzweifelter. Wir sind Zeugen der Vergötterung der Überwelt der sich überschneidenden kriminellen Syndikate, die über der gewöhnlichen Gesellschaft und dem Gesetz lauern, gerade so wie die Unterwelt von unten lauert.

Während der letzten fünfzig Jahre haben Psychopathen nahezu die Gesamtkontrolle über alle Regierungszweige erlangt.

Wenn Sie sorgfältige Beobachtungen anstellen, können Sie feststellen, dass, egal, wie illegal es ist, was ein moderner Politiker tut, ihn niemand wirklich zur Rede stellen wird. All die so genannten Skandale, von denen jeder einzelne eine authentische Regierung abgesetzt hätte, sind bloß Farcen, die für die Öffentlichkeit aufgeführt werden, um diese abzulenken, um sie glauben zu machen, dass die Demokratie noch immer funktioniere.

Einer der Hauptfaktoren bei der Frage, wie eine Gesellschaft von einer Gruppe pathologisch Abweichender übernommen werden kann, ist, dass die einzige Beschränkung des Psychopathen in der Teilnahme von empfänglichen Einzelnen innerhalb dieser Gesellschaft liegt. Für die aktivsten Abweichenden gibt Lobaczewski eine Durchschnittszahl von etwa 6% einer bestimmten Bevölkerungszahl an. (1% essenzielle Psychopathen und bis zu 5% anderer Psychopathien und Charakteropathien.) Der essenzielle Psychopath befindet sich in der Mitte des Netzes. Die anderen formen den ersten Rang im Kontrollsystem des Psychopathen.

Der nächste Rang eines solchen Systems besteht aus Individuen, die normal geboren wurden, aber entweder bereits verformt sind, weil sie durch familiäre oder soziale Einflüsse über einen langen Zeitraum psychopathischem Material ausgesetzt waren, oder weil sie durch psychische Schwäche beschlossen haben, für ihre eigenen selbstsüchtigen Ziele den Anforderungen für Psychopathie gerecht zu werden.

Laut Lobaczewski liegt diese Gruppe unter normalen Bedingungen zahlenmäßig bei etwa 12% einer bestimmten Bevölkerungszahl. Also sind etwa 18% jeder vorgegebenen Bevölkerung aktiv an der Schöpfung und Einführung einer Pathokratie beteiligt. Die 6%-Gruppe bildet den pathokratischen Adel und die 12%-Gruppe das neue Bürgertum, dessen größter Vorteil die eigene wirtschaftliche Situation ist. Wenn Sie das wahre Wesen des psychopathischen Einflusses verstehen, welches gewissenlos, emotionslos, eigennützig, kalt und berechnend ist, und frei von jeglicher moralischen oder ethischen Norm, packt Sie das Entsetzen, aber gleichzeitig beginnt plötzlich alles einen Sinn zu ergeben. Unsere Gesellschaft wird immer seelenloser, weil die Menschen, die an ihrer Spitze stehen und die ein Beispiel abgeben, seelenlos sind; sie haben buchstäblich kein Gewissen.

In seinem Buch Political Ponerology erklärt Andrej Lobaczewski, dass klinische Psychopathen selbst in gewaltlosem Wettbewerb Vorteile genießen, um die Ränge sozialer Hierarchien zu erklimmen. Weil sie ohne Gewissensbisse lügen können (und ohne Ausschlag bei Lügendetektoren, die den psychologischen Stress messen), können Psychopathen immer alles Notwendige sagen, um zu bekommen, was sie wollen. Vor Gericht können Psychopathen beispielsweise mit unschuldigem Gesicht extreme Lügen auf plausible Art erzählen, während ihre menschlich gesunden Gegner aufgrund einer emotionalen Veranlagung darauf beschränkt sind, nah an der Wahrheit zu bleiben. Zu häufig passiert es, dass der Richter oder die Geschworenen glauben, die Wahrheit müsse irgendwo in der Mitte liegen, und dann fällen sie Entscheidungen, die dem Psychopathen zugute kommen. Wie mit Richtern und Geschworenen verhält es sich ebenso mit jenen, die entscheiden müssen, wer in Konzern-, Militär- und Regierungshierarchien zu befördern ist oder nicht.

Das Resultat davon ist, dass alle Hierarchien unweigerlich an der Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt werden. Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, sind diejenigen, die die Verantwortung tragen, im Allgemeinen pathologisch.

Es ist nicht die Macht, die korrumpiert, es sind korrupte Einzelne, welche nach Macht streben.

Wie können wir zwischen Psychopathen und gesunden Menschen unterscheiden?

Wie sieht das Portrait eines echten Psychopathen aus?

Eine solch gefährliche Frage wurde fast noch nie mit Erfolg gestellt. Der Grund dafür liegt darin, dass wir den Fehler begehen, gesund mit normal zu verwechseln. Die menschliche psychologische Vielfalt ist die Gesundheit unserer Rasse. Es gibt keine Normalität, da sich gesunde Menschen stets über alle normalisierenden Standards hinaus entwickeln. Der Terrorismus, welcher Hierarchien nach jedem durchsucht, der von der Normalität abweicht, ist nichts anderes als Hexenverfolgung oder Inquisition. Sie dürfen nicht vergessen, dass Hierarchien aus solchen niederen Dramen Gewinn ziehen und ihre Opfer solange quälen, bis sie das Böse gestehen.

Es ist noch nicht allzu lange her, dass die Kirche und der Staat durch Hexenverfolgung und Inquisition kontinuierlich bedeutende Einnahmen und Grundbesitz eingestrichen haben. Das hat sich über einen Zeitraum von zweihundertfünfzig Jahren fortgesetzt.

Zehn Generationen von Europäern haben Verfolgung als das normale Leben angesehen. Lassen Sie uns nicht zu diesem Albtraum zurückkehren. Die Prüfung auf Normalität wird garantiert nach hinten losgehen. Es gibt kein Normal. Aber es gibt ein Gewissen.

Wir haben sehr wenig empirische Beweise für das Konzept, dass echte Psychopathie das Ergebnis von Missbrauch in der Kindheit ist, und sehr viele empirische Beweise dafür, dass sie genetisch bedingt ist. Das neurobiologische Modell gibt uns die größte Hoffnung darauf, in der Lage zu sein, selbst den gewieftesten Psychopathen zu identifizieren. Andere jüngere Studien führen zu ähnlichen Ergebnissen und Folgerungen:
Psychopathen haben große Schwierigkeiten damit, verbales und nichtverbales, gefühlsbezogenes (emotionales) Material zu verarbeiten
.

Sie neigen dazu, die emotionale Bedeutung von Vorkommnissen durcheinander zu bringen, und das Wichtigste: Diese Defizite werden bei einem Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)sichtbar! Eine fehlende innere Verbindung zwischen dem fühlenden Herz und dem denkenden Gehirn ist feststellbar.

Psychopathen sind unfähig, authentische, tiefe Emotionen zu fühlen.

In der Tat hat sich dies bei Gehirn-Scans an Psychopathen gezeigt, welche von Robert Hare, einem kanadischen Psychologen durchgeführt wurden, der seine berufliche Laufbahn mit dem Studium von Psychopathie verbracht hat. Er legte zwei Kontrollgruppen jeweils zwei verschiedene Wortgruppen vor, eine Wortgruppe mit neutralen Worten ohne emotionale Assoziationen und eine mit emotional geladenen Worten. In der nicht-psychopathischen Kontrollgruppe leuchteten verschiedene Bereiche des Gehirns auf, während die Psychopathen beide Wortgruppen im gleichen Bereich des Gehirns verarbeiteten, und zwar in jenem Bereich, der mit der Sprache zu tun hat. Sie hatten solange keine emotionale Reaktion, bis sie intellektuell beschlossen, dass es besser wäre, eine zu haben, und dann brachten sie eine emotionale Reaktion hervor, nur zur Schau.

Das einfachste, klarste und echteste Portrait des Psychopathen wird in den Titeln dreier bahnbrechender Werke zu diesem Thema widergespiegelt: Gewissenlos von Robert Hare, The Mask of Sanity von Hervey Cleckley, und Menschenschinder oder Manager: Psychopathen bei der Arbeit (Snakes in Suits) von Robert Hare und Paul Babiak.

Ein Psychopath ist exakt das: gewissenlos.

Das Wichtigste, was hierbei nicht vergessen werden sollte, ist, dass dieses fehlende Gewissen hinter einer Maske der Normalität verborgen ist, welche oft so überzeugend ist, dass selbst Experten in die Irre geführt werden. Demzufolge werden Psychopathen zu Schlangen in Anzügen, die unsere Welt beherrschen. Psychopathen fehlt ein Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen gegenüber anderen. Sie können extrem charmant sein und sind Experten darin, mit Gesprächen ihre Beute zu umgarnen und zu hypnotisieren.

Sie sind außerdem unverantwortlich. Nichts ist jemals ihre Schuld; es gibt immer jemand anderen oder die Welt im Allgemeinen, welche schuld an all ihren Problemen oder ihren Fehlern ist.

Martha Stout identifiziert in ihrem Buch The Sociopath Next Door den Mitleidstrick. Psychopathen benutzen Mitleid, um zu manipulieren. Sie überzeugen Sie, ihnen noch eine weitere Chance zu geben und niemandem zu erzählen, was sie getan haben. Ein weiterer Charakterzug und ein sehr wichtiger obendrein ist also ihre Fähigkeit, den Informationsfluss zu kontrollieren. Sie scheinen auch eine geringe Vorstellung von Vergangenheit oder Zukunft zu haben und leben gänzlich für ihre augenblicklichen Bedürfnisse und Wünsche. Aufgrund der trostlosen Qualität ihres Innenlebens, sind sie häufig auf der Suche nach neuem Nervenkitzel, alles vom Gefühl der Macht, andere zu manipulieren, bis zu illegalen Aktivitäten, einfach für den Adrenalinschub.

Ein weiterer Wesenszug des Psychopathen ist, wie es Lobaczewski nennt, seine spezielle psychologische Kenntnis des normalen Menschen. Er hat uns studiert. Er kennt uns besser als wir uns kennen. Er weiß genau, wie er unsere Knöpfe drücken kann, um unsere Emotionen gegen uns zu verwenden. Doch darüber hinaus scheint er sogar eine Art hypnotische Macht über uns zu besitzen. Wenn wir anfangen, uns im Netz des Psychopathen zu verfangen, verschlechtert sich unsere Fähigkeit zu denken, sie wird trübe. Es scheint, als verzaubere er uns auf eine gewisse Art. Erst später, wenn wir uns nicht mehr in seiner Gegenwart befinden, außerhalb seines Bannkreises, kehrt die Klarheit der Gedanken zu uns zurück und wir fragen uns, wie es dazu gekommen ist, dass wir nicht in der Lage waren, etwas zu erwidern oder dem, was er getan hat, entgegenzuwirken.

Psychopathen lernen bereits in früher Kindheit, sich untereinander in einer Gruppe zu erkennen, und sie entwickeln eine Bewusstheit über die Existenz anderer Individuen, die ihnen ähnlich sind. Ebenso werden sie sich darüber bewusst, dass sie aus einer anderen Welt stammen als die meisten Menschen, von denen sie umgeben sind. Sie betrachten uns aus einer gewissen Distanz. Denken Sie einmal über die Konsequenzen folgender Aussage nach: Psychopathen sind sich gewissermaßen als Gruppe bewusst, sogar schon in ihrer Kindheit!

Im Erkennen ihrer grund-legenden Unterschiedlichkeit zum Rest der Menschheit, neigen sie dazu, ihr Zugehörigkeitsgefühl gegenüber den anderen ihrer eigenen Art zu entwickeln, in diesem Fall gegenüber anderen Psychopathen.

Ihr eigenes verdrehtes Ehrgefühl zwingt sie dazu, zu betrügen und Nicht-Psychopathen und deren Werte zu verunglimpfen. Im Widerspruch zu den Idealen gesunder Menschen haben Psychopathen das Gefühl, dass das Nichteinhalten von Versprechen und Vereinbarungen normales Verhalten ist. Sie begehren nicht nur Macht und Besitz in dem Glauben, sie hätten das Recht dazu, einfach weil sie existieren und sich bedienen können, sie haben auch ein spezielles Vergnügen daran, Dinge an sich zu reißen und anderen wegzunehmen. Was sie stehlen, sich erschwindeln und erpressen können, sind weitaus süßere Früchte als jene, die sie mit ehrlicher Arbeit verdienen können.

Sie lernen auch sehr früh, wie ihre Persönlichkeit eine traumatisierende Auswirkung auf die Persönlichkeit von Nicht-Psychopathen haben kann, und wie sie diese Wurzel des Terrors ausnutzen können, um ihre Ziele zu erreichen. Stellen Sie sich nun vor, wie leicht Menschen, die im Hinblick auf die Existenz von Psychopathen völlig im Dunkeln tappen, von diesen Einzelnen geblendet und manipuliert werden können, wie diese in verschiedenen Ländern zu Macht gelangen, indem sie gegenüber der örtlichen Bevölkerung Loyalität vorgeben und gleichzeitig offensichtliche und leicht erkennbare physische Unterschiede zwischen Gruppen hochspielen (wie Rasse, Hautfarbe, Religion usw.).

Psychologisch normale Menschen würden aufgrund von unwichtigen Unterschieden gegeneinander aufgewiegelt werden (denken Sie an Ruanda im Jahre 1994, denken Sie an Israelis und Palästinenser), während jene, die wirklich von der Norm abweichen und an der Macht sind, und die einen grundlegenden Unterschied zum Rest von uns aufweisen, ein fehlendes Gewissen haben und unfähig sind, Gefühle für andere Menschen aufzubringen, den Profit einheimsen und die Fäden in der Hand halten.

Wir blicken auf das endgültige, verzweifelte Grabschen nach Macht oder die Endphase von brutalen, gerissenen Truppen von CIA, Drogenschmugglern und Präsidentenkillern; Geld-waschenden, internationalen Bankiers und ihren Auftragsmördern wirtschaftlicher und anderer Art; korrupten militärischen Auftragsnehmern und übereifrigen Generälen, Konzernverbrechern und ihren politischen Möglichmachern; Gehirnwäschern und Verstandesschändern, beschönigenderweise bekannt als Psy-ops und PR Spezialisten kurz gesagt, die ganze Mannschaft erkennbarer Psychopathen führen unsere so genannte Zivilisation an. Und sie geraten in Panik.

Warum befürchtet die Pathokratie, dass sie die Kontrolle verliert?

Weil sie durch die Verbreitung von Wissen bedroht wird.
Die größte Angst eines jeden Psychopathen ist es, erkannt zu werden.

Psychopathen leben ihr Leben in dem Wissen, dass sie völlig anders sind als andere Menschen. Tief im Innern wissen sie, dass ihnen etwas fehlt.

Schnell lernen sie, ihr mangelndes Einfühlungsvermögen zu verbergen.

Gleichzeitig studieren sie die Emotionen der anderen sorgfältig, damit sie Normalität imitieren können, während sie kaltblütig die Normalen manipulieren.

Heute stehen wir dank neuer Informationstechnologien kurz davor, die Psychopathen zu demaskieren und eine Zivilisation von gesunden Menschen aufzubauen eine Zivilisation ohne Krieg, eine Zivilisation, die auf Wahrheit beruht, eine Zivilisation, in der die heiligen Wenigen statt der diabolischen Wenigen den Machtpositionen entgegenstreben.

Wir haben bereits das nötige Wissen, um psychopathische Persönlichkeiten zu diagnostizieren und sie von Machtpositionen fernzuhalten.

Wir haben das nötige Wissen, um jene Institutionen aufzulösen, in denen Psychopathen vorzugsweise gedeihen: Militär, Geheimdienste, Großkonzerne und Geheimbünde.

Wir müssen dieses Wissen einfach nur verbreiten, verbunden mit dem Willen, es zu gebrauchen, und das so weit und schnell wie möglich.

Bevor dem Wissen und dem Bewusstsein über den pathologischen Menschen nicht die Aufmerksamkeit gewidmet wird, die es verdient, und bevor dies nicht zu einem Teil des Allgemeinwissens aller Menschen wird, gibt es keine Möglichkeit, irgendwelche Dinge auf wirksame und nachhaltige Art und Weise verändern zu können.
Wenn die Hälfte der Menschen, die sich für die Wahrheit oder die Beendigung der Kriege oder die Rettung der Erde einsetzen, ihre Bemühungen, ihre Zeit und ihr Geld darauf verwendeten, Psychopathie bloßzustellen, könnten wir an ein Ziel gelangen.

Es könnte die Frage aufkommen, ob die Schwachstelle unserer Gesellschaft in unserer Toleranz gegenüber psychopathischem Verhalten begründet ist? Oder in unserem Unglauben, dass jemand den Anschein eines intelligenten Führers haben könnte und trotzdem betrügerisch und in seinem eigenen Namen agiert, ohne Gewissensbisse?

Oder ist es bloß unsere Ignoranz?

Wenn sich die allgemeine Wählerschaft nicht darüber bewusst ist, dass eine Kategorie von Menschen existiert, welche wir manchmal als beinahe menschlich empfinden, welche aussehen wie wir, welche mit uns arbeiten, welche in jeder Rasse und jeder Kultur zu finden sind, welche jede Sprache sprechen, aber kein Gewissen haben, wie kann die breite Öffentlichkeit sie dann davon abhalten, an die Macht der Hierarchien zu gelangen?

Die allgemeine Ignoranz gegenüber der Psychopathologie könnte sich als Niedergang der Zivilisation erweisen. Wir stehen dabei wie grasende Schafe, während die Elite in Politik und Wirtschaft Armeen unserer unschuldigen Söhne und Töchter gegen künstlich fabrizierte Feinde schleudert, um im gegenseitigen Konkurrenzkampf um die pathologische Vorherrschaft Trillionen an Profit zu erzeugen. Fast jeder, der bisher Teil einer Organisation war, welche sich für soziale Veränderung einsetzt, hat wahrscheinlich die gleiche Dynamik beobachten können: Die gute und aufrichtige Arbeit vieler kann durch die Aktivitäten eines Einzelnen zerstört werden.

Das verheißt nichts Gutes, wenn es darum geht, eine Art von Gerechtigkeit auf den Planeten zu bringen! Wenn Psychopathen an der Spitze politischer Hierarchien stehen, ist es in der Tat kein Wunder, dass friedliche Demonstrationen null Auswirkung auf das Ergebnis politischer Entscheidungen haben. Vielleicht ist es an der Zeit, uns auf eine andere Art zu regieren als durch massive, distanzierte Hierarchien?

Erst wenn 75% der Menschheit mit einem gesunden Gewissen begreift, dass wir einen natürlichen Feind haben, eine Gruppe von Menschen, die unter uns leben, die uns als machtlose Opfer ansehen und uns nach Belieben vertilgen, um ihre unmenschlichen Ziele zu erreichen, erst dann werden wir die notwendigen scharfen und sofortigen Maßnahmen ergreifen, um zu verteidigen, was menschlich wertvoll ist.

Es wäre weise, psychologisch Abweichenden jedwede Machtposition überMenschen mit Gewissen zu entziehen. Punkt!

Es muss Menschen bewusst gemacht werden, dass solche Individuen existieren, und sie lernen können, wie sie diese und ihre Manipulationen erkennen können.

Das Schwierige daran ist, dass man auch gegen seine eigenen Tendenzen wie Mitleid und Güte ankämpfen muss, um nicht selbst zur Beute zu werden.
Das wirkliche Problem liegt darin, dass das Wissen über die Psychopathie und auf welche Weise Psychopathen die Welt regieren, bisher wirksam verborgen wurde. Menschen haben nicht das entsprechende, ausführliche Wissen, welches sie brauchen, um von der Basis weg nach oben eine echte Veränderung herbeizuführen.

Immer wieder, in der gesamten Geschichte war der neue Chef wie der alte Chef.

Wenn es eine Arbeit gibt, die volles Engagement verdient, um der Menschheit in diesen dunklen Zeiten zu helfen, so ist es das Studium von Psychopathie und die Propagierung dieser Information so weit und schnell wie möglich.

Es gibt nur zwei Dinge, die einen Psychopathen in die Knie zwingen können:

  • Ein größerer Psychopath.
  • Die gewaltlose, absolute Weigerung, sich der psychopathischen Herrschaft zu unterwerfen, egal, wie die Konsequenzen aussehen werden (gewaltloses Nichtbefolgen, Mahatma Gandhis Satyagraha). Lassen Sie uns Weg 2 wählen!
    • Wenn Einzelne sich einfach hinsetzen und weigern würden, einen Finger zu rühren, um auch nur ein einziges Ziel der psychopathischen Agenda zu unterstützen,
    • wenn Menschen sich weigerten, Steuern zu bezahlen,
    • wenn Soldaten sich weigerten zu kämpfen,
    • wenn Regierungsbeamte und Konzerndrohnen und Gefängniswächter sich weigerten, zur Arbeit zu gehen,
    • wenn Ärzte sich weigerten, die psychopathische Elite und ihre Familien zu behandeln,
  • dann würde das ganze System mit einem kreischenden Halt zum Stillstand kommen.

Echte Veränderung geschieht in dem Moment, in welchem sich eine Person in allen abschreckenden Einzelheiten über Psychopathie bewusst wird. Aus dieser neuen Bewusstheit heraus sieht die Welt ganz anders aus, und es können völlig andere Maßnahmen ergriffen werden. Mit dem Unterscheiden zwischen menschlichen und psychopathischen Eigenschaften entsteht die Grundlage von Verantwortung, auf welcher wir eine tragfähige Kultur aufbauen können. Diesen Beitrag habe ich anonym per Mail erhalten.

Gehirnflüsterer – Kevin Dutton: Es gibt Menschen, die unsere Wahrnehmung der Welt extrem beeinflussen können, im Guten wie im Bösen, manchmal in Sekundenschnelle. Was vorher eindeutig schwarz war, erscheint plötzlich ebenso eindeutig weiß. Wir lassen uns umstimmen, obwohl uns vorher keine zehn Pferde von unserer Meinung abgebracht hätten. Wir fallen auf Tricks herein, obwohl wir es eigentlich besser wissen müssten. Welche Mittel, welche »psychologischen Keulen« werden hier eingesetzt? Was geht dabei vor im menschlichen Gehirn? Wie kommt es, dass wir auf diese Weise manipulierbar sind? Gehirnflüsterer


Das Böse in uns Theo R. Payk: Was lässt Menschen zu Sadisten, Serienkillern und Vergewaltigern werden? Was geht in Amokläufern vor, was in Terroristen? Welches Verhalten ist überhaupt böse und wie äußern sich Psychologie, Philosophie und Religion dazu? Theo R. Payk deckt die dunkle Seite des Menschen auf und zeigt, wie sich moralische Maßstäbe entwickeln und ändern. Er präsentiert ein umfassendes Bild des Bösen und erklärt seine Entstehung mit Erkenntnissen aus der Verhaltensbiologie, Gesellschaftswissenschaft, Psychopathologie und Hirnforschung. Das Böse in uns

mehr zu Psychopathen auch hier:

34 Antworten zu “Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System”

  1. [...] Über das Wesen der Pathokratie [...]

  2. | Hauptwort sagte

    [...] ist Teil des grössten Genozid-Programm, das je auf dieser Erde organisiert wurde, initiiert von Psychopathen-Clans im Gefolge Rothschilds, der die Macht über die Weltwährung seit 100 Jahren innehat und der weder [...]

  3. Heinz sagte

    Die Artikel über Psychopathen scheinen erste Früchte zu tragen, denn anscheinend soll der Fokus bei diesem Begriff auf Gewaltkriminalität und Drogenkonsum und dergleichen hingelenkt und damit indirekt von Politikern und Industriellen weggelenkt werden (Achtung: Reframing):

    http://portal.gmx.net/de/themen/gesundheit/psychologie/10059898-Psychopathischem-Verhalten-auf-der-Spur.html#.00000004

    • lupo cattivo sagte

      Das ist klar, dass von den Psychopathen immer die Haltet den Dieb-Methode angewandt wird.

      Aber man muss halt den Fokus dann richtig stellen.

      Auch die Gmx-Chefetage ist voll von Psychopathen

  4. [...] Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System [...]

  5. Heinz sagte

    Der Film zum “Onlinebuch” ;-)

    Psychopathen – Meister der Grausamkeit

    http://www.veoh.com/browse/videos/category/lifestyle#watch%3Dv19417162eN9qm5ds

    ich lade mir die investigativen Videos jetzt alle herunter, weil so einige nach und nach verschwinden…

  6. m3dicus sagte

    Der fachlich korrekte Ausdruck für Psychopathie ist “Dissoziale Persönnlichkeitsstörung”.
    Ich würde es befürworten, wenn sie auf diesen hinweisen könnten ;)

    Interessanter Artikel!

    MFG

  7. “Der Mensch sinkt, wenn er einmal sinkt, immer unter das Tier.”

    Friedrich Nietzsche (Wie man wird, was man ist)

    Wo ist eigentlich das Paradies geblieben? Tatsächlich befinden wir uns noch immer mitten darin, aber wir sehen es nicht. Wir können es nicht sehen, weil Heerscharen von Schweinepriestern uns erzählen, das Paradies sei ein “Obstgarten”, in dem es Verbote einzuhalten gilt, die gar nicht einzuhalten sind. Diese Lüge verbreiten die Priester seit Jahrtausenden; zuerst, weil sie uns belügen mussten, und später, weil sie nicht mehr anders konnten. Das Lügen wird zur Gewohnheit, wenn die Wahrheit längst vergessen und die Lügerei umso besser bezahlt ist, je höher das Lügengebäude wird, das mit verbogenen Balken gerade noch errichtet werden kann.

    Unser schöner Garten Eden wurde zu jener “modernen Zivilisation”, in der das Lügen mittlerweile so gut bezahlt wird, dass die ehrliche Arbeit es kaum noch tragen kann.

    Alles begann mit der Erbsünde. Als noch niemand wusste, wie der Himmel auf Erden zu gestalten ist, in der niemand einen unverdienten Gewinn auf Kosten der Mehrarbeit anderer erzielen kann, durfte das arbeitende Volk nicht wissen, dass im Privatkapitalismus ein nachhaltiges Wirtschaften unmöglich und der nächste Krieg unvermeidlich ist. Priester wurden verpflichtet, allen Zinsverlierern zu erzählen, die Marktwirtschaft sei ein “Obstgarten” und manche Früchte seien eigentlich verboten aber wohl in der Praxis nicht zu vermeiden. So verschaffte die Erbsünde denen ein Auskommen, die außer lügen nichts gelernt hatten.

    Problematisch wurde es erst, als ein Prophet erklärte, dass mit konstruktiv umlaufgesichertem Geld der Allokationsmechanismus zwischen Kreditangebot und Kreditnachfrage erhalten bleibt, auch ohne dass das Finanzkapital mit dem Urzins belohnt werden muss, damit es rentable Sachkapitalien gebiert. In diesem Fall wäre das Kreditangebot mit der Summe aller Ersparnisse identisch, der Geldkreislauf stabil, der Geldverleih gerecht, jede Geldbewegung intelligent, jeder Anspruch auf Geld gesichert, und Gott würde nicht mehr gebraucht.

    Das Paradies von der Erbsünde befreien und das auch noch ohne Verbote? Diese “Unverschämtheit” konnte man nicht durchgehen lassen, denn dann würden sogar die Lügner wieder von ehrlicher Arbeit leben müssen.

    So wurden alle Priester zu Schweinepriestern; und alle, die nicht gestorben sind, belügen uns noch heute: http://www.deweles.de/willkommen/himmel-und-hoelle.html

  8. Jens sagte

    Interessant.

    Ich glaube aber nicht, dass dies gefährlich ist. Wenn ich mir die Geschichte so anschaue, gibt es doch kaum Beispiele dafür, dass zuwenig Einfühlungsvermögen oder Reue je ein Problem war.

    Ich habe mehr Angst vor der scheinbar sehr weit verbreiteten Störung der Emotiopathie (nachschlagen zwecklos, Begriff frei erfunden). Die Symptome sind ein Übermaß an Emotionen, die vom Verstand nicht unter Kontrolle gehalten werden können. Der Betroffene steigert sich gerne in eine Scheinwelt, in der er selbst gut ist (er denkt, er wäre “empathischer” als andere), auch wenn er eigentlich völlig nutzlos ist (er denkt, er sei “selbstloser” als andere).

    Diese Krankheit führte unter anderem zur Wahl Adolf Hitlers (der gierige Jude sollte sich schämen), zur breiten Unterstützung der Kommunisten in allen möglichen Ländern (dann bin ich das letzte unter gleichen), ist die Wurzel des Christentums (liebe jeden Penner wie dich selbst) und der Grünen (Bäume sind die besseren Menschen).

    Leider ist die Krankheit noch nicht anerkannt – die Psychiater sind nämlich überwiegend infiziert.

    • Mensch sagte

      dieser Artikel ist an den Haaren herbeigezogen! Wenn schon das Beispiel mit der Judenvernichtung, dann ging das doch eher von von Phsychopathen ohne Gnade und Gefühlen andern gegenüber aus. Sonst wären solche Taten überhaupt nicht möglich gewesen. Auch in der heutigen Welt gibt es furchtbare Geschehnisse, die man als normal empfindender Mensch nur so erklären kann, dass da Phsychopathen am Werk sind.
      Wer meint, dass Empathie und Nächstenliebe die Welt eher verschlechtern als verbessern, hat eventuell selbst eine psychopathische Persönlichkeit in diesem Bezug. Hitler, und daran zweifelt bestimmt niemand mit gesundem Menschenverstand, war ein hochgradiger Phsychopath.

      • aucheinmensch sagte

        Ich zweifel daran. Und WIE ich daran zweifel.
        Mich wundert ohnehin seit langem, dass sich eine solche ‘Infokrieg’-Seite – mit durchaus gelungenen Artikeln, wie diesem – nicht an das heißeste Eisen herangewagt hat. Angst? Oder tatsächlich noch nicht drauf gestoßen?
        Ich verweise hier vor allem auf das hochinteressante Werk ‘Der Krieg, der viele Väter hatte’ von Gerd Schultze-Rhonhof
        Hier ein Vortrag dreier Herrschaften, u.a. eben genanntem Autor: http://www.youtube.com/watch?v=zMiFJ9p_OnY
        Um noch einen Schritt weiter zu gehen: http://www.vho.org/D/anf/index.html#Inhalt
        Was genau abgelaufen ist stellt sich wohl wenn überhaupt erst heraus, wenn alle Akten zugänglich sind.
        Allerdings sind eben doch so viele Dokumente zugänglich, dass sich ein (anderes als bisher bekanntes) Bild ergibt.

        Was jeder denkt und schreibt bleibt natürlich jedem überlassen, allerdings erhoffe ich mir demnächst von dieser Seite eine etwas kritischere Auseinandersetzung mit dem gesamten Spektrum der ‘Ami-Propaganda’ und nicht nur mit zionistischen Vorhaben (angeblichen oder nicht).
        Einem Staat, der (hier nur Tonkin und Irak als offensichtlichste Beispiele genannt) so oft und massiv lügt zu glauben, ist mir zumindest nicht möglich, selbst wenn das eine oder andere wahr sein sollte.
        WARUM also ausgerechnet in diesem unseren Fall? Vielleicht passend zum Artikel mit der Gutgläubigkeit der ‘Normalen’ zu erklären…

        • Danke für die wertvollen Tipps, das “Thema Angst” ist schon lange bei uns Thema hier auf unserer “Infokrieg Seite”, scheinbar hast nicht alles gelesen oder bist nicht darauf gestossen
          http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/05/27/ohne-angst-tyrannei-unmoglich/

          Die Artikelreihe “Weltbild der Menschen” befasst sich auch mit dem Thema: “Angst ist grosse Waffe”

          • aucheinmensch sagte

            ‘Angst? Oder tatsächlich noch nicht drauf gestoßen?’ sollte lediglich meine absolute Verwunderung zum Ausdruck bringen, dass ihr/du (wo wir schonma beim du sind ;) ) immer wieder über das 3. Reich, Nationalsozialismus und Hitler in altbekannter Weise herzieht, ohne euch der Tatsache bewusst zu sein, dass es vielleicht doch nicht der Verbrecherstaat war, wie man uns glauben machen will/gemacht hat.
            Ich verstehe zwar warum ihr das tut, ich bin schließlich auch nicht mit allem Wissen auf die Welt gekommen und hab es auch nicht als Babynahrung verabreicht bekommen, sondern das ‘Glück’ gehabt auf verschiedene Seiten – wie diese – Autoren und Werke zu stoßen. So kommt ja auch meist eines zum andern, jeder stellt hier und da mal einen Link zur Verfügung, der sich evtl. als Goldgrube erweist (was so glaube ich im übrigen auch bei den von mir reingestellten der Fall ist (und ja, ich bin mir der Tatsache bewusst, dass der Herr Schultze-Rohnhof davon ausgeht, dass es den Holocaust, die Shoa, Shoah, Schoah oder wie auch immer er/sie/es aktuell genannt wird, gab. deswegen auch der unbedingte Hinweis auf den 2. Link. vlt sollte ich ihm den auch mal zukommen lassen)).
            Für diejenigen, die einmal hereinschnuppern wollen oder nicht gewillt sind für so etwas Geld auszugeben
            http://www.scribd.com/doc/19585311/DER-KRIEG-DER-VIELE-VATER-HATTE
            Abschließend hierzu kann ich nur sagen, dass ich mit der offiziellen deutschen Geschichte, die in der Oberstufe ja zum abermillionsten Mal durchgekaut wird, mehr als genug vertraut bin. Wenn also nach einer solchen Indoktrinationsphase Schriften, Vorträge etc. einen dazu bringen am Gelernten zu Zweifeln, dann war entweder die Lüge nicht gut genug (was das 3. Reich anbelangt sicher nicht der Fall) oder es wurde so überzeugend widerlegt, dass gar keine andere Wahl bleibt um mindestens zu zweifeln.

            Tatsächlich habe ich den Artikel gelesen, ist allerdings ein Weilchen her, sodass ich mich an einzelheiten nicht erinnern konnte (eben aufgefrischt). Man muss gar nicht mehr lesen als den Titel, der sagt einfach alles, genauso ist es. Im übrigen ist es kein Wunder dass dauerhafte Angst krank macht, weil ein Lebewesen natürlicherweise immer nur kurze Zeit von Angst befallen ist, nämlich zum Zeitpunkt der unmittelbaren Bedrohung. Das aufkommen von Zivilisation und so der ständigen potentiellen Bedrohung durch Heere dürfte sich in der Kürze der Zeit genetisch wohl noch nicht gefestigt haben.

            Viel wichtiger ist aber etwas anderes und hier verweise ich gleich nochmal auf etwas anderes absolut faszinierendes, weil ich mir zum damaligen Zeitpunkt, als ich darauf gestoßen bin (und so wird es vielen/den meisten gehen), nicht hätte ausmalen können, in was für einer paradiesähnlichen Welt wir leben könnten. Gleich vorweg, ich sage paradiesähnlich, weil das Paradies (oder Utopia) etwas festes, perfektes, unveränderliches ist. Das wird es aber schlicht und ergreifend niemals geben, da immer etwas noch besseres erfunden, entwickelt, entdeckt wird bzw. wir usnere Lebensweise anpassen (müssen), nur als Bsp. – was hoffentlich noch eine Weile dauert – der nächste Asteroideneinschlag, lokal haben sich die Menschen weitestgehend angepasst (Japan -> Vulkanismus usw.).
            Die Zeitgeist-Teile sind ohnehin recht interessant, besonders empfehlen kann ich den 2. (Addendum) und in diesem den 2. Teil ab Min. 54 ca. http://www.youtube.com/watch?v=Vm9ntCNA_04
            In diesem 1-stündigem Beitrag wird zusammengefasst sein ‘Venus Project’ vorgestellt, dass die sinnvollste mir bekannte Alternative zum jetzigen Dahinsiechen darstellt.
            In eurem Artikel ‘Das Weltbild der meisten Menschen Teil 4′ hat ‘Nemo Vult’ folgendes Youtube-Video präsentiert http://www.youtube.com/watch?v=TxHuirMab7M&feature=player_embedded
            Was auch immer dieser Kerl mit seinen Energie-Phantasmen meint, in einem wichtigen Punkt hat er Recht.
            Es wird Zeit nach vorne zu schauen. Es ist gut zu wissen was war/ist und wie es soweit kommen konnte.
            Der entscheidende Punkt ist doch, dass JEDER weiß dass es beschissen ist. Diejenigen, die dafür verantwortlich sind sowieso, die, die darunter leiden sowieso, diejenigen wie ‘wir’, die ein besonderes gespür dafür entwickelt haben, obwohl möglicherweise nicht direkt betroffen, aber eben auch jeder, der auch nur hier und da mal die neuesten Nachrichtenmeldungen von Hunger, Krieg, sonstigen Auseinandersetzungen und nicht natürlichen Katastrophen aufschnappt.
            Wir sollten unsere Aufgabe eher darin sehen, den Menschen zu zeigen wie es schon morgen sein kann, anstatt wie es heute ist, das weiß jeder. Warum ist zwar interessant, aber mindestens zweitrangig.

            Eine schöne ‘Anleitung’, nennen wir es lieber Orientierungshilfe, finde ich folgendes ‘Das glücklichste Volk: Sieben Jahre bei den Pirahã-Indianern am Amazonas’

          • @aucheinmensch: ich hab quasi bei Gerd ab 2006 studiert und seine Bücher, Hörbücher und auch seine Seite Vorkriegsgeschichte.de “gefressen”, aber glaub mir unfehlbar ist auch er nicht.
            Das sagt er auch selber und weiss dies auch, ganz einfach weil man in D nicht so offen mit der Sache umgehen kann. Also lies auch mal wer “Hitler mächtig machte” von Preparata, Artikel auf dem Blog hier.
            Von der Oberstufe “Geschichte” will ich garnicht schreiben, das erübrigt sich! Leider sagt Maria Lourdes und bedankt sich für Deinen Kommentar!

          • Amancian Syndjenshmaith sagte

            Und was macht ihr dann, wenn alle Archive geöffnet werden und HITLER sich als ROTHSCHILD-ZIONAZI-BANKERT herausstellt, der von einem ihrer GEWISSEN-GEN-Krüppel mit einem Hausmädchen gezeugt wurde, weil sich der “ALLMÄCHTIGE Rothschild-Zögling” in seiner BILLIGKOKS-BILLIGALKOHOL-Pathokratie-SAURIERHIRN-Geilheit jedem Arsch näherte, der nach Erleichterung seiner REPTILIO-Triebe roch!?!?!?

  9. “Die Symptome sind ein Übermaß an Emotionen, die vom Verstand nicht unter Kontrolle gehalten werden können. Der Betroffene steigert sich gerne in eine Scheinwelt, in der er selbst gut ist (er denkt, er wäre „empathischer“ als andere), auch wenn er eigentlich völlig nutzlos ist (er denkt, er sei „selbstloser“ als andere).”

    Lesen Sie dazu bitte die beiden folgenden pdf-Dateien:

    http://www.deweles.de/files/nwo_politisch.pdf
    http://www.deweles.de/files/nwo_moralisch.pdf

    Die Ursache der “Emotiopathie” wird in der zweiten Datei erklärt, die erste Datei ist mindestens erforderlich, um die Zusammenhänge zu verstehen.

    Die ganze Geschichte wird in der kürzest möglichen Form hier erklärt:

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2011/07/die-ruckkehr-ins-paradies.html

  10. [...] Zwei Artikel, zur Diskussion gestellt:–> Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System [...]

  11. [...] PATHOKRATIE und PSYCHOPATHEN. [...]

  12. Habnix sagte

    Probieren wir es mit Selbstversorgung.Nichts kaufen alles selber machen auf kleinst möglichen Raum.

    niemanden belästigen,behindern,gefährden.

    Was man dazu brauch? Nicht viel!

    Nur das nötigste und Ideen.

    http://www.ginsterburg.de/t72f4-Die-wahre-Revolution-ist-die-Selbstversorgung.html

    http://www.freitag.de/kultur/1131-mach-doch-einfach-mach-doch-einfach

  13. [...] Von Lupo Cattivo: Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, werden unweigerlich alle Hierarchien an ihrer Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt. Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren, während wir uns wie Schafe verhalten. Psychopathen fehlt ein genetischer Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen, und dieses Defizit lässt sich durch einen Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)nachweisen! hier weiter.. [...]

  14. [...] PATHOKRATIE und [...]

  15. [...] Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System. Ein Artikel von Lupo Cattivo -  [...]

  16. [...] weiter hilft auch dieser Artikel: http://lupocattivoblog.com/2010/01/30/pathokratie-wir-leben-in-einem-von-psychopathen-geschaffenen-s… [...]

  17. [...] Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System - Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, werden unweigerlich alle Hierarchien an ihrer Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt. hier weiterlesen [...]

  18. [...] Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System - Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, werden unweigerlich alle Hierarchien an ihrer Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt. hier weiterlesen [...]


  19. eine wissenschaftlich-mathematische Abhandlung zum Thema “Psychopathen” finden Sie auf der Webseite http://www.rumba-imensity.de : Das ABC der Humanwissenschaften – im Buch Das Geheimnis des Phytagoras

  20. Amancian Syndjenshmaith sagte

    Hört einfach auf SKLAVEN sein zu wollen! NICHT ARBEITEN GEHEN !!!!!! NICHT FUNKTIONIEREN !!!!!!!!!!

    Wichtige Botschaft an alle ! Bitte durchlesen bis zum Schluss!

    Hallo Liebe Leute, liebe Facebookfreunde, liebe Mitmenschen

    Nach dem nicht mehr viel Zeit bleibt und es wirklich eine ernste Sache ist die „uns alle“ Betrifft, da Wir durch den ESM Vertrag in eine Diktatur gedrängt werden die nicht mehr abzuschaffen ist, welche die Demokratie ablöst, da diese Bankenkapitaldiktatur-einrichtung unantastbar ist von allen Staaten Europas.

    Das geschieht als weiterer Schritt in Richtung einer Eine Weltdiktatur. Da es nun die letzte Möglichkeit ist hier auf der Erde nochmal dagegen anzukämpfen, um unsere Freiheit, die der Kinder und allen Menschen der zukünftigen Generationen zu bewahren vor der Tyrannei der Herrschenden, die mit dieser Welt absolut nichts Gutes im Schilde führen, sondern unser Essen, unser Wasser und unsere Luft vergiften, unser Geld für Waffen ausgeben die andere Menschen und wenn es blöd läuft zu guter letzt sogar uns selber töten.

    Da dies aus jeden Geschichtebuch zu entnehmen ist das immer wieder Kriege hier auf der Erde stattfanden und stattfinden. Ich bitte euch deshalb alle von ganzen Herzen um dem ganzen ein Ende zu setzen und zu zeigen, dass ohne uns Menschen die die ganze Arbeit machen nichts geschieht auf dem Planeten und schon gar nicht, wenn man uns in eine Diktatur stecken möchte.

    Wir Menschen werden in der Geschichte immer wieder von pervers Kranken Menschen heimgesucht, die über alle Leichen gehen um Macht und Reichtum über die Menschen zu erlangen und dann sterben und nur schaden hinterlassen haben. Nun ist es wieder soweit, Wir haben einen gemeinsamen “Diktaturfeind”, die Geheimgesellschaft Bilderberger, vor denen Wir uns schützen und befreien müssen, um unsere Freiheit zu verteidigen bevor wir alle einen RFID Chip implantiert bekommen, total Überwacht, Zwangsgeimpft und Wir als Menschen nur noch ein Produkt (Sklaven) der Banken sind, was Wir ja ohnehin schon sind aber es wird noch schlimmer kommen.

    Da ja schon fast jeder Mensch weiß das Geld aus dem Nichts entsteht, da es einfach gedruckt wird, es eigentlich dem Mensch unterstützen sollte und es dadurch eigentlich keine Krise geben dürfte da es nur Papier ist welches man jederzeit Regulieren kann wenn man es will, dabei trotzdem Menschen ihrer Existenz beraubt werden oder ganze Länder in eine Krise gestürzt werden.

    Das ist ein Menschenfeindliches Verhalten der Banken die auch uns in Zukunft so und noch schlimmer behandeln werden mit RFID und Überwachung wenn Wir nichts dagegen tun.

    Die Demokratie wird verabschiedet wenn der ESM Vertrag durchgesetzt wird und durch die Europäische Bankendiktatur ersetzt. Um dies friedlich zu bewältigen gibt es aus meiner Sicht eventuell noch eine Möglichkeit um die geplante Diktatur in die Wir gelenkt werden sollen und deren Abschluss zu verhindern.

    1.)

    Setzen Wir ein Zeichen.

    Am Montag den 2.Juli 2012, genau an diesen Tag einen Krankenstand anmelden der bis zum Dienstag den 10.Juli 2012 andauern sollte, genau eine Woche vor Vertragsabschluss bis einen Tag nach dem Abschluss, ich bin mir Sicher ihr seid dafür Kreativ genug ;) Gemeinsam können Wir da ein Zeichen setzen da am Montag den 9.Juli der ESM Vertrag aktiv werden sollte.

    2.)

    Nur wenn ein massiver Widerstand in Form eines offensichtlichen Wirtschaftsbremsenden friedlichen Arbeitsstreikkrankenstand zustande kommt wird niemand verletzt und der ESM vielleicht gebremst, so hat dieser Streik/Protest die effektivste Wirtschaftliche Wirkung wenn Wir alle genau zu dieser Zeit zu Hause bleiben und zeigen: NEIN, ohne uns!!!!!!!

    Wenn euch die Freiheit und unser Zukünftiges Leben wie auch das eurer Kinder oder die die ihr noch haben wollt etwas wert ist dann mach mit, erzählt es jeden den ihr kennt und teilt, teilt, teilt diese Botschaft am besten Millionenfach durch Facebook auch wenn ihr selber nicht mitmacht, um so viele damit zu erreichen wie es nur geht und dieses Zeichen wahr werden zu lassen. Je mehr mitmachen desto besser ist es. Zeigen wir ihnen das Wir freie Menschen sind, durch die eine Wirtschaft erst möglich ist und vor allem eines, das Wir nicht am Kopf gefallen sind, das Wir nicht zuschauen Wie man uns in eine Diktatur stecken will ohne ein Zeichen zu setzen das in die Geschichte eingeht in Form eines Flächendeckenden Krankenstandes, weil da hoffe ich sind auch eure Grenzen der Geduld und des Verständnisses erreicht wenn man uns in eine Diktatur stecken will, denn das ist ein absoluter Ernstfall.

    FREEDOM and PEACE for ALL!

    FRIEDLICHE REVOLUTION

    ALS FLÄCHENDECKENDER KRANKENSTAND!

    JETZT ODER NIE

    DENN WENN ES MAL EINE DIKTATUR IST

    SIND DIE ARBEITSLAGER NICHT MEHR WEIT

    Ob nun Verschwörung, purer Machtrausch einiger weniger, reiner Irrsinn oder das Chaos dazu führt das wir jetzt plötzlich in einer Diktatur Leben sollen ist dieses mal völlig unwichtig. Der ESM wird am 9.Juli 2012 eingeführt und ist beinahe beschlossen. Das ist das Ende der Demokratie in Europa wozu es nicht dazu kommen darf da dieser Beschluss zur Diktatur führt. Hört auf dieses Kranke System zu unterstützen das alles und die meisten Menschen samt der Natur fertig macht für das wohlergehen einiger weniger.

    Global Change!

    Die Welt gehört uns allen, nicht nur einigen wenigen!

    Zeigt Wer die Macht hat, alle Macht geht vom Volk aus. Wir sind das Volk, Wir sind die Welt!

    Lasst euch nicht Diktieren!!! Ich wünsche uns allen viel Glück!!!

    Ansonsten wenigstens schöne freie Tage im Krankenstand ;)

    Euer INFO-TEAM

    Mehr Infos über unsere Welt findest Du auf der Seite

    http://www.info-team.biz

    ————————————————————————————————————

    Sklaven ohne Ketten- cestui que vie- wir sind für tot erklärt

    Desweiteren:

    http://WWW.TALISMANICIDOLS.ORG (Official video source)

    For more information: http://www.ConsciousSelfGovernance.ca

    At a major juncture in his life, rob in the pagé family began down a road less traveled to free himself from fear, government control, and reliance on public energy and food supply, and shares his journey that led him “off the grid”.

    !!! Ben: Stewart and Dan Stewart, creators of Esoteric Agenda and KYMATICA, focus the essence of this film around the journey through transitional and groundbreaking moments in a human’s life.

    UNGRIP

    The purpose of this film is not to provide legal advice, nor is it to simply educate, but rather as inspirational fuel. To become more of what we already are.

    Die esoterische Agenda

    info – über die monarchie, new age, codex alimentarius, bünde, sklaven, spirit und und und, am meisten jedoch negatives für uns normalen menschen, dem Capitus Diminutio Maxima menschen. Diese doku ist voll von information, wie immer mein rat, anschauen und das heraus picken was man benötigt um sich weiter zu entwickeln. Viel spaß…

    KYMATICA

    Die Unterscheidung zwischen einer NATÜRLICHEN PERSON und einer GESCHÄFTS-SACHE!!!

    Die zweite Dokumentation des Machers von Esoteric Agenda (Ben Stewart). Der Film beschäftigt sich mit dem menschlichem und universellen Bewusstsein und stellt die psychische Krankheit heraus, welche die Menschheit durch eine verrückte Illusion indiziert hat, die Schmerz und Leid erzeugt.

    Er verbindet die methaphysischen Aspekte und die alten Mythen mit der modernen Gesellschaft und politischen Auswirkungen, erklärt Schamanismus, Dualität, die Realität hinter der DNA und moderne falsche Vorstellungen. Schlussendlich geht es um die fundamentale Fehlannahme, die aus dem Ungleichgewicht zwischen Natur und Mensch resultiert.

    *******************************************************************************

    Neben Conrebbi, Clustervision / Grandmasteryaeger und honigmann ist Ben: Steward einer der Namen, den man sich im NEUEN JAHRTAUSEND der FREIHEIT wird merken müssen.

    Es sei denn, man merkt garnichts mehr, weil man vor der GEZ-GOEBBELS-GLOTZE im StaatSSicherheits-NARKOHYPNOSE-NATRIUMGLUTAMAT-Delirium zum BILLIGALKOHOL-Feierabendbierchen vegeTIERen möchte und dem STARKEN FÜHRER an der SPITZE der EIN-AUGE-PFLAUME-PYRAMIDE folgen will!

    “MORPHING ” by Blu –

    Wenn wir aufhören an POLITIKER und ihre Sch€in-Demokratie zu GLAUBEN und aufhören, ihnen eine STIMME in unseren Reihen zu geben, dann hört genau da IHRE MACHT-Gier auf, uns zu beeinflussen, zu indoktrinieren, zu spalten und uns mit ihrer PROFIT-VAMPIR-BILD-Neandertaler-Gesinnung und ELITEN-Sonderboni in unsere FREIHEIT, WÜRDE und SELBSBESTIMMUNG zu scheißen!!!.

    In unseren Reihen!

    WIR sind das VOLK! Wer sind SIE1%?

    Die DUNKLEN! Ich nenne sie die ILLUMINAZION!

    Da haben wir die ganze Meschpocke beisammen!

    WIR sind ALLE EINs. Ihr sollt, müsst und werdet JETZT aufhören uns zu spalten und zu trennen, denn

    WIR SIND ALLE EINs.

    Ihr könnt jetzt nicht mehr sagen, die sind Antisemiten, oder die sind Verschwörungstheoretiker, oder das sind nur Esoteriker, das sind die Linken, das sind die Rechten, dass sind die Nazis oder das sind die Spinner, die Griechen und Geisteskranken, die Terroristen und Diktatoren und meinen, ihr könnt sie so in irgend einen Winkel, Ecke, Schublade, Schachtel oder sonst wohin ab-schieben, versenken oder begraben,

    denn Geisteskrank seid ihr, wenn ihr nicht SOFORT damit aufhört uns zu spalten, denn WIR SIND ALLE EINs.

    WIR sind die Menschheit. WIR sind 100 %.

    Wer seid ihr?

    IHR1% seid die DUNKLEN!

    Die NWO-MATRIX wird scheitern. Die “BLAUEN PILLEN” sind alle.

    Wie sagte Morpheus zu Neo, “Die Meisten MATRIX-SKLAVEN sind nicht bereit aufgeweckt zu werden und würden Jeden bis aufs Blut bekämpfen, der sie zu erwecken droht. Weil sie lieber weiter mit BILLIGALKOHOL-Feierabendbierchen, WITKVERSTÄRKER-Natrium-Glutamat-Chippstüte und STAATSICHERHEITS-NARKO-HYPNOSE-Fernbedienung in der Hand auf der gemütlichen GEZ-Schlaf-Schaf-Couch im HDTV-Hirn Delirium Totaler Verblödung vegetieren und an den STARKEN FÜHRER an der SPITZE DER PYRAMIDE glauben wollen, als nur eine Sekunde ihre SELBST-Verarschung zu entlarven und erkennen zu müssen, SIE SIND DIE MATRIX!

    Doch auch für sie naht Hoffnung.

    Die NWO-MATRIX wird scheitern. Die “BLAUEN PILLEN” sind alle! Peinlich nicht wahr!?! -

    Aufforderung an alle GEZ-Schlaf-Schafe:

    OCCUPY-99%-Verschwörungstheorie-Infokrieger-Truther-Debunk-Debunker-Hoax-Myth-Buster-Must-See-UFO-Fake-Alles Schaal-und-Rausch-Kongress 2011 im BILDungs-Zentrum – Oktoberfest-Dirndl-Zelt – Hintertupfingen – Schmarrnhausen / Mitte.

    The MATRIX is a System

    Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.

    Ja, die GEZ-BLÖD-Bürger lassen sich gerne von GOEBBELS-GLOTZEN, PHARMA-MAFIA-PILLEN und NWO-HIGH-TECH-Gesinnungsmüll der PROFIT-VAMPIRE ins PRIMATEN-REST-Hirn ficken!

    HÖR AUF MIR IRGEND NEN SCHEIß ZU ERZÄHLEN!!!

    HÖR AUF SKLAVE SEIN ZU WOLLEN!!!

    STOP being a Slave! Du bist KEINE Maschine.

    * Deine natürliche genetische Anlage toleriert NICHT 2-4 Stunden Fahrt pro Tag, 8-12 Stunden Sklavenarbeit 5 bis 6 Tage die Woche, für welche finanzielle Kompensation auch immer, mit 5 bis 6 Stunden Schlaf – in einem System, aufgebaut auf Bestrafung, und einem Leben unter Kontrolle der Obrigkeit.

    * Ob es dir gefällt oder nicht: Du bist ein Mensch. Stress, Schikane, permanente finanzielle Sorgen, Angst und ein Gefühl von Sinnlosigkeit zerstören die Gesundheit jedes Menschen. Das ist eine wissenschaftliche Tatsache.

    * Also warum akzeptierst und tolerierst du ein System, das in Wirklichkeit fordert, dass du deine Bedürfnisse ignorierst – mit dem Effekt, dass du einen langsamen, freudlosen Selbstmord für den Profit anderer begehst?

    DU HAST EINE WAHL.

    * Lass es sein vorzugeben, du hättest keine.

    HÖR AUF SKLAVE SEIN ZU WOLLEN!!!

    Wer das laue Lüftchen der Lüge sät, wird den Sturm der Wahrheit ernten.

    Das Gesetz der Resonanz kann durch keinen NEWTON-2D-Fundametalisten oder akademischen GOTT-Verleugner widerlegt oder geleugnet werden.

    Selbst die einfachsten Bauern kennen diese universelle Regel:

    Wie mann in den Wald ruft, so schallts heraus!

    Gesegnet sei IHRE1% PHÖNIX-Krise und Friede ihrer Asche!

    Aufruf Dr. Raths an die Menschen Deutschlands, Europas und der ganzen Welt

    “ALLE Geschichtsbücher, TV-Dokus, Zeitungsartikel und POLITISCHEN AKTEN wurden und werden von SIEGERMÄCHTEN gefällscht!

    Aus der GEZ-GOEBBELS-GLOTZE kommen KEINE INFORMATIONEN!

    Sondern nur NWO-MATRIX-FASCHISTEN-GESINNUNGS-GÜLLE!

    PUNKT!”

    Wie die Zivilisation über die Menschheit kam: Die Matrix! Nehmen sie die rote Pille?

  21. [...] Quelle: Lupo Cattivo/Detlef Apel [...]

  22. Hier noch ein Buch zum Thema Pathokratie: Die Fratze der Gewalt, Versuch einer Aufklärung, von Rüdiger Lenz (das bin ich)
    Verlegt beim Vindobona Verlag
    Rezensionen bei Amazon oder hier:http://jomenschenfreund.blogspot.de/2012/06/buchbesprechung-lenz-die-fratze-der.html
    Ein Interview von KenFM und dem Autor hier: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=DsAjK6pD3TM

  23. Wolfgang Rosner sagte

    Hallo, Maria,

    ist Dir der Name “Stefan Verstappen” ein Begriff?

    Ich bin hier über einen interessanten Artikel gestoßen:
    http://www.globalresearch.ca/psychopathy-politics-and-the-new-world-order/5334458

    Vielleicht ist das ja ein Ansatz, den Artikel zu bloggen

    hier ein paar Fetzen daraus:

    “Psychopathy, Politics and The New World Order
    It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society”

    “While Machiavellianism has long been associated with politics and public conduct, Verstappen shifts focus somewhat by arguing that people with psychopathic personalities have for thousands of years tended to grasp power and impose their views and deeds on the rest of us. In order to get power, he concludes that people cheat, kill or lie their way to the top. Whether it has been due to the butchery or lies of royalty, religious leaders, politicians or corporate oligarchs, nice guys have tended to finish last.”

    Based on these terrible deeds, it becomes easy to argue that the people ultimately responsible for them do not adhere to the same values as ordinary people. It may be even easier to conclude that it’s not the cream that rises to the top, but, in many cases, the scum.

    Now such a scenario might seem awful enough, but the people who tend to control the world, the ones responsible for these acts, try to impose their warped world view and twisted values on everyone else. Hollywood films, commercials and political ideology are all engaged in forwarding the belief that it’s a dog eat dog world, war and violence abroad is necessary, competition and not cooperative is what counts, aggression and not passivity is the key to ‘success’ and that success equates with amassing huge amounts of personal wealth and lavish displays of conspicuous consumption.”

    lg Wolfgang

  24. […] Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System - Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren, während wir uns wie Schafe verhalten. Psychopathen fehlt ein genetischer Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen, und dieses Defizit lässt sich durch einen Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)nachweisen! hier weiter […]

  25. […] Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System - Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren, während wir uns wie Schafe verhalten. Psychopathen fehlt ein genetischer Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen, und dieses Defizit lässt sich durch einen Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)nachweisen! hier weiter […]

  26. […] Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System - Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren, während wir uns wie Schafe verhalten. Psychopathen fehlt ein genetischer Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen, und dieses Defizit lässt sich durch einen Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)nachweisen! […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: