lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

CHEMTRAILING – Die Depressions-Strategie

Posted by lupo cattivo - 24/02/2010

Für alle Chemtrails Leugner: Bitte steckt Euren Kopf nicht länger in den Sand !

Es folgen ein paar interessante Videos von TANKERENEMY, einer italienischen Community, die seit Jahren gegen chemtrails aktiv ist. Übrigens ist zumindest in Italien “durchgesickert”,  dass es einen Geheimvertrag zwischen USA und Italien im Rahmen der Nato gibt. Absolut nichts spricht dagegen, dass es solche (Zwangs-)-Verträge mit allen Nato-Staaten gibt.
Nach dem durch Mr. Sarkotzy vorgenommenen Wiedereintritt Frankreichs in die NATO-Terrororganisation ist auch in Frankreich seit April 2009 eine verstärkte chemtrail-Aktivität zu verzeichnen.
Selbstverständlich sagt der Vertrag  nichts über giftiges chemtrailing, sondern man spricht nur vom “notwendigen GEO-ENGENEERING gegen das menschenbedrohende “GLOBAL WARMING”
….

“Verhüllungen”  (velature) , die angeblich vom Autoverkehr kommen

Flugmanöver, die nur militärisch möglich, kontrolliert und “erlaubt” sein können

Die wahren Ziele können in dem Zusammenspiel mit HAARP liegen, dafür fehlt mir die wissenschaftliche Grundlage, aber eins ist sicher:

Sonnenlicht und Sonnenstrahlung sind enorm wichtig für Menschen, deren seelische Verfassung, der Fähigheit, körperlich und psychisch gesund zu bleiben. Nicht ohne Grund wird in Italien noch mehr gechemtrailt als z.B. in Deutschland, denn das gute Wetter im Süden ist anerkanntermassen einer der Faktoren, die zur höheren Lebenserwartung dort beitragen.

Nach einem Sommer, der diesen Namen nicht verdient hat, setzte recht früh das kalte Winterhalbjahr ein. Dies hat den Energie-Giganten des Rothschild-Imperiums schöne Erträge -zu zahlen von den ignoranten Bürgern- eingebracht, womit die Einbussen durch die Wirtschafts-“Krise” locker ausgeglichen wurden.

Desinformation für angehende Verschwörungstheoretiker bei RTL – es wird “umfassend aufgeklärt”, denn es handelt sich nur um ein paar militärische Übungen , harmlose “Düppel”.
Ähnliche “Enthüllungs”- Berichte gab es auf 3-sat und Arte, natürlich immer zu später Stunde, damit nicht mehr zu viele Leute zusehen und die wenigen Zuschauer auch schon zu müde sind, weiter nachzudenken…..



Anrufe der Bevölkerung laufen ins “LEERE”
Seit Beginn des schnell eintretenden Winterhalbjahrs (also innerhalb der letzten 4 Monate)  gab es für mich gerade mal sieben Tage, an denen die Sonne sichtbar war und davon genau einen einzigen, an dem nicht SOFORT chemtrailing erkennbar war. Dieser eine blaue Tag ohne chemtrailing war ein Sonntag. Am darauffolgenden Montag ging’s wieder los und ab Dienstag war dann wieder alles grau wie gehabt.

noch mehr ?

Die neuere “Technik” besteht darin, den ON/OFF-Modus zu verwenden. Dadurch entstehen nicht durchgängige Streifen, die die Bevölkerung unnötig beunruhigen, sondern in kurzer Zeit werden aus den Streifenstückchen lauter kleine “Wölkchen”

Aber fehlende Sonne hat nicht nur Auswirkungen auf den Menschen, sondern genauso natürlich auf Tiere und auf Pflanzen, insbesondere die, die der Ernährung dienen. Diese speichern weniger Sonne, büßen dadurch Teile ihrer Effekte für die Gesundheit ein, haben weniger Vitamine etc.

Dieses Programm der Weltpsychopathen begann in den USA vor nahezu 30 Jahren und in NATO-Europa -mindestens- vor 10 Jahren und weil es nicht zum sofortigen Tod führt, scheint es recht wenige Leute zu interessieren und sie halten es nur für eine dieser “Verschwörungstheorien”  ????

Nein , es ist der Terror des Welt-Tyrannen,
an den wir uns nach und nach gewöhnt haben

38 Antworten to “CHEMTRAILING – Die Depressions-Strategie”

  1. Dominos said

    Die jetzigen Streifen bei uns sind anders. Sie lösen sich viel schneller auf als sonst. Entweder liegt es an der Kälte oder, was ich eher vermute, die Zusammensetzung wurde verändert! Das beunruhigt mich doch schon.

  2. G said

    Kann ich nur bestätigen –
    gestern und heute konnte ich vier Maschinen über einige Zeit bei weiter Sicht- beobachten – on/off- Funktionen und die nach einiger Zeit festzustellenden Auswirkungen.
    Was auch noch auffällt – sie fliegen täglich – bis auf sehr seltene Ausnahmetage – ununterbrochen – auch zu mitternächtlichen Stunden und schon frühmorgens.
    In meinem weiteren Umfeld sind in den vergangenen 4 Wochen auffallend viele Herzinfarkte,Schlaganfälle,Depressionen etc aus heiterem Himmel zu vermelden…Alles klar!

  3. katya said

    Am Samstag gab es wieder höchste Aktivitäten über Süddeutschland (Allgäu). Streifen über Streifen.
    Ich verbringe seit 10 Jahren den Hochsommer in Ungarn. Immer heiße trockene Sommer.
    Bis vor ca. 3 Jahren waren die ungarischen Sommer gekennzeichnet vom stahlblauen Himmel und sternenklaren Nächsten. Nun ist der Himmel konsequent vernebelt- Tag und Nacht.
    Der Zusammenhang mit Depressionen und einer Zunahme von Kopf/Migräneschmerzen besteht sicher.

  4. [...] Chemtrailing – die Depressions-Strategie [...]

  5. katya said

    Ich befand mich in der Zeit vom 1.-13.4.10 in Andalusien, Südspanien.
    Täglich intensivstes chemtrailing. Beginnend morgens um ca. 7.00 Uhr. Ab mittags alles vernebelt.
    Interessanterweise: Gründonnerstag, Karfreitag und die Osterfeiertage sind in Spanien die höchsten Feiertage. An diesen Tagen nicht ein Flugzeug, da selbst die Piloten frei haben mussten. Strahlender Sonnenschein.
    Bei Interesse kann ich gute Fotos nachschicken.
    Kommentar der Anwohner: “Seltsam, dass die Wetteransage nur gutes oder schlechtes Wetter vorhersagt, aber nie, wenn es so diesig wird wie heute wieder.”

    Interessant auch auf dem Heimflug:
    natürliche Wolken unter der Flughöhe einer Linienmaschine, wie man es eben kennt.
    In größerer Höhe über der normalen Flughöhe der Himmel voller Chemtrail-Streifen.
    Leider hatte ich den Fotoapparat im Koffer.

    Möglicherweise könnten andere Leute dieses Phänomen aus dem Flugzeug fotografieren.

  6. staryarbat said

    Genauso ist es in polen-ich bin aus Deustchland ua. wegen der trails abgehauen nach Polen, aber leider passiert hier seit 3 Jahren (vorher habe ich nicht drauf geachtet) genau das gleiche, max. 1 Tag mal 2 Tage feier Himmel, sonst immer 6-8 Flugzeuge Ost/West und Nord/Süd abwechslnd, bis alles dicht ist, und es hat mich deprimiert, weil ich in Griechenland gelebt habe, dort war bis 2004 klarer blauer Himmel bis zu 300 Tagen und mehr (Athen und Umgebung).
    Ich werde diesen Sommer 1-2000Euro investieren und dann über die Erfolge berichten, an die ich fest glaube, jetzt geht es mir gut, seit ich eine gewaltlose Lösung kenne, werde hier berichten, wenn es nachweisliche Erfolge gibt! Die werden verlieren, denn wir sind in der Überzahl, es dauert halt ein bischen, bis wir die Schafe aus der Herde berfreien.

  7. Love the Earth said

    Vielleicht ist es Euch auch schon aufgefallen, das man unterschwellig an die Streifen “gewöhnt” wird. Also nicht nur, das man sie eh tagtäglich am Himmel sieht (zumindest derjenige, der kein Schaf ist)- nein seit einiger Zeit tauchen diese Streifen auch ganz beiläufig in den verschiedensten Bildmaterialien zu ganz unterschiedlichen Themen auf. Einmal ist es eine Tourismuswerbung aus Bayern, wo hinter einer Kapelle im Allgäu ein fetter Chemtrail die landschaftliche Idylle entweiht. Oder ein Wirtschaftsbericht aus irgendeiner Stadt, wo man ein gesprühtes X am Himmel erkennen kann. In meiner Freeware-Fotosoftware auf dem Rechner laufen im Startbildschirm immer die mitgelieferten Beispielfotos nacheinander ab- auch dort finde ich (ausnahmsweise nicht von mir fotografierte) Chemtrails. Die Bevölkerung soll darauf eingeschworen werden, diese Dinger gehören eben zum alltäglichen Bild ganz einfach dazu- und irgendwann nimmt sie niemand mehr wahr. Was ja auch bestens funktioniert bei den meisten. Ganz ungeheuerlich fand ich neulich aber die Tatsache, das man auch die Kinder ganz gezielt gehirnwäscht. Meine Jungs schauen (leider) auch mal ganz gern Trickfilmserien und da lief einer dieser modernen Ami-Cartoons. Die Geschichte spielt in New York und auch dort war zwischen den Häuserketten ein Chemtrail nach dem anderen zu erkennen- mindest. 6 Streifen!! Meine Kinder sind gottseidank aufgeklärt und haben sofort die “Giftstreifen” erkannt und Alarm geschlagen. Aber ich finde das so ungeheuerlich, wie schon die kleinesten manipuliert werden. Aber da ist es natürlich am leichtesten- so “züchtet” man sich seine Lämmerherde nach seinen Vorstellungen heran.

  8. Firestarter said

    Ein Teil von Gehirnwäsche ist auch die Machtlosigkeit bzw. Abspaltung durch Erniedrigung und Angst. Ich halte diese Chemtrails für eine Art der Erniedrigung. Nach Anfrage an einen Rechtsanwalt habe ich die Antwort erhalten dagegen(Chemtrails) machtlos zu sein.

  9. Terra said

    Und selbst wenn sich die Streifen schneller Auslösen beruhigt mich das auch nicht mehr. Ich frage mich nur was das für Piloten sind die sowas freiwillig mitmachen, ob die keine Kinder haben oder auch keine bedenken das sie selbst erkranken können. Ich sehe dies fast täglich hier im Süden Deutschlands, ich machte eine mir fremde Frau darauf aufmerksam und konnte ihre Reaktion kaum fassen. Sie meinte man solle doch eben nun aus dem Leben das einem noch bleibt das beste machen. Geht`s noch??? Eindeutig die Gesellschaft ist nicht ganz dicht in der Birne……….jedenfalls der größte Teil!

  10. Schwermetall said

    Der von KATYA erwähnte Zusammenhang zwischen Chemtrails und Migräne- und Kopfschmerzen ist vielleicht das Symptom für die Ablagerung der metallischen Nano-Partikel im Kopf.

    Da hilft als Gegenstrategie nur die Entmetallisierung.

  11. Drachentöter said

    Hallo Leser dieser Seiten.
    ils
    Im März 2011 fand in Hamburg ein Metereologenkongress statt, an dem am Ende beschlossen wurde; keine langfriestigen Wetterprognosen mehr abzugeben. Sehr bemerkenswert!!
    Auf einer Internetseite (ich weiß leider nicht mehr wo) habe ich eine Vermutung eines Journalisten gelesen, der Jörg Kachelmann – Chaimtrals – und seine angebliche Vergewaltigung in Verbindung bringt.
    Wäre nicht der erste, der auf eine solche Art Mundtot gemacht würde.
    Am Montagabend, 09.05.2011 zwischen 17.30 und 19.00 Uhr habe ich diese
    Flugzeuge dann das erstemal über Norddeutschland agieren sehen.
    Interessanterweise waren es mehr als ein Dutzend, wobei auch normale Flugzeuge in größerer Höhe flogen, deren echte Kondensstreifen sich nach sehr kurzer Zeit wieder auflösten.
    Hierzu habe ich etliche Fotos gemacht.
    Ich habe nach den Berichten nie daran gezweifelt, aber eben nun das erste mal das schauerliche Ereignis selbst beobachten dürfen.
    In unserem Gebiet hat es seit ca. 8 Wochen nicht mehr, oder nur tröpchenweise geregnet. Für diese Jahreszeit äußerst ungewöhnlich und
    sicher auch folgenreich für Tier- Pflanzen und Menschenwelt.
    Nach Sichtweise der “Mächtigen” soll die Menschheit doch drastisch reduziert werden. Alles paßt zusammen. Auch die Unbeständigkeit der Wettervorhersagen.
    Ich wünsche mir und allen freien Menschen, den Tieren und der allgemeinen Natur das diese Satanisten schnellstens zur Rechenschaft gezogen werden.
    Drachentöter

    • uwe said

      Passt schon, auch das mit Kachelmann.

      Weil die Elite aber global handelt werden wir auch von anderen Ereignissen weltweit mitbetroffen. Fukushima wird sich im Zusammenbruch des Finanzsystems auswirken, wenn auch noch verdrängt in den Köpfen.

      Und sogar die US-FEMA betreibt ein eigenes Blog und läßt uns teilhaben an ihren Vorhaben in der kommenden Woche:
      http://www.ready.gov/nle2011
      http://blog.fema.gov/2011/04/what-were-watching-42211.html

      Der nicht erklärte WK-III ist als PSYOP schon längst in Gange.

      Und die Chinesen bauen aktuell Bunker in Pakistan.

      Es sollen demnächst 1 Million Soldaten die Ölinteressen der Chinesen verteidigen.
      Das kann ja heiter werden.

    • Caracho said

      Hallo Drachentöter,

      ich finde diesen Kongress nicht. Hast Du ein paar nützliche Stichworte?

      Danke,
      Caracho

      • Banana said

        Such mal nach ‘Extremwetterkongress EWK Hamburg 2011′, das müsste der gewesen sein. Der war diesmal allerdings erst im April gewesen. (Vielleicht war das vom Drachentöter gemeinte eine Art Vortreffen im März?)

        Grüsse

  12. zugvogel said

    hallo an alle hier,

    nachdem das thema chemtrailing wieder hoch brisant ist und sich nunmehr überall stammtische bilden die gegen diese menschenverachtende elitäre gesellschaft sturm laufen um ein massensterben der weltbevölkerung zu verhindern, wollte ich auf eure videos zugreifen, die aber allesamt mit “Error” belegt sind. insebesondere das interview der Presseprecherin einer großen Flugline in Zürich/Kloten, wäre hier äußerst hilfreich. in youtube ist das video gelöscht. hat jemand vielleicht eine kopie von dem interview, die er mir überlassen könnte?
    würde mich sehr darüber freuen

    grüße

    zugvogel59

  13. zugvogel said

    hallo,
    zwischenzeitlich konnte ich auf youtube die videos finden und war wie nicht anders zu erwarten, völlig entsetzt über die schon von mir vermuteten auswirkungen.
    seit 2009 habe ich durch mein fotografieren eine enorme zunahme an chaimtrails wahrgenommen. (mein erstes foto dazu stammt aus 1999). in den letzten tagen sprühen sie bei uns was das zeug hält. binnen nichtmals 2 stunden war der zuvor blaue himmel eine einzige dicke suppe. am freitag habe ich durch fotos dokumentieren können, daß sich 2 kleine comuluswolken binnen 1 min. und 28 sek. komplett auflösten, nachdem sie in die giftschleier traten. seit ca. 4 wochen machen wir öffentlich auf dieses problem aufmerksam und versuchen die menschen für dieses thema zu sensibilisieren. es wäre natürlich prima, wenn wir mehr anti chemtrail aktivisten bei unserer aktion dabei hätten hier in köln.
    auch gestern habe ich wieder bilder von haarp wolken gemacht, die wieder wie ein dick geflocktes bzw. gewelltes brett am himmel hingen.zudem gelang es mir gestern ein foto zu schießen von einem contrail und daneben den markanten unterschied zweier chemtrailer. danach gab es heftig bunte wolken. :+o

    grüsse

    • @zugvogel: hast noch irgendwelche linkverweise? dann teil sie hier bei den Kommentaren mit, sagt Maria Lourdes

      • zugvogel said

        hallo maria,

        habe vorgestern wieder sehr interessante bilder gemacht wo man auch schlangenförmige wellen, vermutlich ausgelöst durch HAARP, unter einem dicken undefinierbaren wolkenklumpen, sehr gut erkennen kann. wenn du interesse daran haben solltest, dann melde dich bitte bei mir und schreibe mir, welche möglichkeit des uploads zu eurer seite besteht.

        liebe grüße

        • @ Zugvogel: Ich bin zwar kein Haarp Experte aber die Bilder interessieren, ich werde darüber bei MariaLourdesBlog was bringen. Ich schreib Dir privat ne email, dann kannst mir die schicken, sagt Maria Lourdes.

          • zugvogel said

            hallo maria,

            ich hoffe du hast die fotos erhalten und bin ganz gespannt auf ein featback von dir. (wäre schön!)

            heute abend hatten wir hier in köln, einen himmel, der aussah als würde er gleich explodieren. nachdem sie uns die vergangenen 2 tage zugedröhnt haben mit dem zeug, bekam man heute nachmittag kaum noch luft. gegen 18:38h veränderte sich der bis zum nachmittag völlig vernebelte himmel und es begann leicht zu nieseln, hörte aber auch wieder ungewöhnlich schnell auf. gegen 21.h geschah etwas sehr merkwürdiges. der himmel wurde zunächst gelb-orange. wie aus dem nichts erschien eine gelb braune wolkenfahne die auf mich zu zurasen schien.plötzlich kamen schwarze wolkenwalzen herangezogen. es dauerte nicht lange und daraus bildeten sich viele, ganz dicke tropfenförmige wolken, die aussahen als würden sie auf der erde aufschlagen wollen. Im oberen bereich waren die wolken ganz dunkel und in dem bereich zur erde hin, sahen sie aus als würden sie lichterloh zu brennen beginnen.
            einen solchen himmel habe ich in meinem ganzen leben noch nie gesehen!
            der himmel auch in richtung norden wurde durch eine orange-rote wolkenwalze die sich zunächst in einer spiralform zeigte, später wurde daraus dann ein plattes wolkenbrett. auf grund der vielfältigkeit von haarp fotos auf youtube, gehe ich fest davon aus, daß dieser himmel ergebnis von einer evtl. überdosis chemikalien und haarp ausgelöst wurde.einen regenbogen, den ich auch fotografierte machte mich allerdings etwas stutzig. der regenbogen hing wie eine glocke über gelb-braunen wolken,so dass diese aussahen als seien sie gefangen.
            ein zweiter regenbogen, der sich über den ersten (“käseglocke”) befand, hatte keine derartigen wolkeneinschlüsse. eine deratige beobachtung habe ich beim fotografieren eines regenbogens noch nie gemacht. trotz dieser riesigen tropfenförmigen wolken, hörte man unentwegt schwere jets kreisen.
            ich habe das gefühl, wenn ich mir täglich so den himmel ansehe, als würden die illuminaten zum finale gerufen haben.

    • Ju said

      Das kann ich zum Teil bestätigen. Wenn ich morgens vor 7 Uhr aufwache, ist fast immer blauer Himmel. Um diese Zeit – täglich – sehe ich, wie am Himmel Streifen gezogen werden. Diese Streifen verdichten sich innerhalb einer halben Stunde zu dichten Wolken und bleiben mit kurzen Unterbrechungen den ganzen Tag. Der Wetterbericht scheint absolut keine Gültigkeit mehr zu haben.
      In neuester Zeit, wenn ich Nachbarn und Freunde darauf aufmerksam mache, bekomme ich zur Antwort: “Das kann ja gar nicht sein, die “Verursacher” und Ihre Familien leben doch auch hier. Sie würden sich ja selbst schaden und außerdem ist ja in der Nähe der Flughafen (Köln-Bonn)
      und da fliegen jetzt in der Urlaubszeit viele Flugzeuge und hinterlassen diese Kondenzstreifen.

      Letzteres kann ich ja entkräftigen aber den ersten Teil auch nicht. Vielleicht ist es ja wirklich so, dass gewisse Gebiete vom Sprühen verschont werden.?

      • zugvogel said

        hallo ju,

        das mit dem wetterbericht kann ich nur bestätigen. selbst das barometer spielt komplett verrückt. keine der angaben stimmt mehr. weder bei regen noch bei sonne.
        das argument der vielfliegerei durch den urlaubsverkehr halte ich für ein totales ammenmärchen, denn bei dem was hier derzeit in köln in der luft ist, scheint jede einzelne familie die in köln lebt mit dem privatjet in urlaub zu fliegen. jeden tag zu jeder uhrzeit und ununterbrochen.

  14. zugvogel said

    hallo freunde,
    heute nachmittag war ich mal wieder in sachen himmel mit der kamera unterwegs. nachdem ich rd. 3 stunden unter dem himmel verbrachte, sind mir tolle aufnahmen gelungen!
    heute haben die elitären wohl mal wieder an allen knöpfen spielen lassen. der himmel sah aus wie ein schlachtfeld. dabei habe ich miterleben können, wie sich nach chemtrails, zirreswolken bildeten. als diese sich verzogen, kamen ein haufen, weiß eigentlich gar nicht wie mal das nennen kann, pseudo schäfchenwolken zum vorschein, die einen riesigen ring am himmel bildeten. näher betrachtet, sahen diese wie pestbeulen aus und ich erschrack beim anblick der fotos. als dieser ring begann sich zu verziehen und eine art regelrechtes gitter sich am himmel zeigte, konnte ich einfangen, wie sich unter ganz abstrusen wolken, plötzlich auftauchende wurmähnliche gebilde entgegen der zugrichtung zu mir hin bewegten.
    es dürfte mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit, ein haarpeinsatz gewesen sein. solltet ihr interesse an den bildern haben, dann meldet euch bei mir.
    als ich wieder daheim war, gelangen mir fotos vom balkon, was ganz deutliche wellenstrukturen zeigt.
    leider habe ich keine hp, sonst würde ich euch einen link dazu angeben können.

    hier in köln ist es augenblicklich dramatisch, was am himmel passiert!!!

    am nächsten montag um 18 uhr vor dem kölner dom, werden wir wieder stehen. weitere himmelsstreiter sind ausdrücklich erwünscht!!!!
    freunde, bei dem was ich hier heute gesehen habe, gebe ich unserem planeten und damit uns selbst noch kaum eine chance.
    sie hauen derzeit raus was geht. sie nutzen den verschleierten himmel um noch mehr flieger mit dem dreck in die luft zu schicken, weil sie dann völlig unbeobachtet sind. habe heute in meinem bekanntenkreis die brandaktuellen bilder mit der bitte um weiterleitung an alle freunde etc, gestartet um die menschen zu sensibilisieren, was hier passiert!!!!

    • Venceremos said

      @ Zugvogel @ alle
      Was hier seit dem Wochenende in KS abgeht an Haarp Einsätzen ist auch kaum noch auszuhalten! Ein Waschbretthimmel aus langen gewellten Wolkenbänken – nach Sonnenuntergang färben sich diese Struturen bedrohlich dunkel ein. Am Dienstag haben sie wieder einen White Sky produziert, man könnte ständig zwischen rasendem Zorn und Depression schwanken – eigentlich laut schreiend durch die Straßen rennen, aber dann kommt man sofort in die Klapse! Ich schrieb schon mal, dass ich einen Mitstreiter hier bei der SPD/Umwelt Res.. habe, der aber auch seit einer Weile verstummt ist – Maulkorb? ER wollte sich noch mit Experten in Berlin in Verbindung setzen. Wir hatten allerdings eine schriftliche Bestätigung unserer BA in Berlin, dass Geo-Engineering stattfindet. Zu dem Argument, dass es nicht sein könne, weil die selbst betroffen sind und ihre Liebsten !!!, muss man den Leuten klar machen, dass D. (BRD) kein souveräner Staat ist und die sich für ein bisschen Macht-Simulation alle verkauft haben und eine ‘Firma’ verwalten. Sie könnten ja auch gar nichts abstellen in dieser Simulation von ‘Demokratie’, wir leben ja schon längst im Faschismus!!! Auch die UNO konnte ihr Moratorium vom Okt. 10 Nagoya/Japan nicht durchsetzen, die NATO beherrscht alles als Werkzeug von …??? Genau! Es geht nur mit Massenprotesten, aber dazu muss man die Leute erst mal kriegen! Wo gibt es denn bloß solche Stammtische , die sich um Aktionen kümmern wollen??? Dass sich die meisten so blind und abwehrend verhalten, ist mir am unheimlichsten von allem. Man kommt sich schon vor wie in einem irren Science Fiction.
      Die Machtlosigkeit der Politiker in dieser Angelegenheit zeigte mir die Bemerkung einer Referentin (für UNO Konf. zuständig) aus dem Bundesumweltministerium: ” Wir wollen doch auch alle, dass ES!!! endlich aufhört!” Die hatte ich ganz schön bearbeitet am Telefon mit dem UNO Moratorium. (Hatte ich schon mal geschrieben)
      Neu ist eine weitere mündliche Bestätigung des GE durch unsere Ex-Bundesjustizministerin B. Cypries, die ich im Blumenladen traf und die mir, als ich sie draußen mit den Vorgängen am Himmel konfrontierte und der Zusammenarbeit mit ihrem Genossen diesbezüglich, sagte, sie sei persönlich damit nicht befasst, finde es aber gut, dass wir uns darum kümmerten, eigenartig, gell? Und schwupps war sie in ihrem Auto.
      Wen wir unbedingt unterstützen sollten, ist die Initiative von RA Dominik Storr und Werner Altnickel, die damit vor Gericht gehen wollen (Schaden vom deutschen Volk fernhalten!)
      Lest mal nach, was da schon gelaufen ist. Die geben mir Hoffnung!!!
      Wir sollten ein Forum gründen und alle aus ganz D., die aktiv dagegen ankämpfen wollen, müssten sich immer wieder zu gemeinsamen Aktionen in verschiedenen Städten treffen – es müsste doch inzwischen allmählich eine kritische Masse dafür geben, die dann wie eine Lawine anwachsen könnte!!! Ich trau mich aber nicht allein, bin kein PC AS!
      Hier der Link von Storr:

      http://www.sauberer-himmel.de/

      Und folgendes von Politaia müsst ihr euch anschauen/anhören: hustende Kühe!!! und ein Chem. Jet, der 5Min. am Himmel kreist um einen Cloudbuster. ‘Reine Einschüchterung’ sagt ein Hersteller von Orgon-Schutzwerkzeugen! http://energiekegel.de/ Der ist große Klasse – Lupo hatte auch einen! Bei L. kam alles zu spät – leider!!!!!!!!!!!

      http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/chemtrails/chemtrails-guter-radiomitschnitt/

      http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/chemtrails/feststehende-wolkenbander-haarp/ Unbedingt ansehen!!! Bei Politaia findet ihr noch mehr – auch zum Thema Piloten

      Ich schicke gleich noch was hinterher, muss erst suchen – sonst haut mir mein Text ab!
      Solidarische Grüße von B.!

      Meine – vielleicht nicht unbegründete – Furcht besteht in der Vorstellung, dass die für D. eines Tages ein ‘Sonderprogramm’ vom Himmel schmeißen,, weil sie uns doch ganz besonders lieben; deshalb müssen!!!!!!!! wir handeln!

      • Venceremos said

        Hier ist der kreisende Kampfjet, der einen kleinen Cloudbuster gern zerlegen würde!

        Und diese Film Kollage ist eine echte Glosse:
        Eine Atmosphären-Physikerin vom Luft und Raumfahrtzentrum Oberpfaffenhofen (Dr. Ulrike Burkhardt) lügt beinm HR das Blaue vom Himmel runter über ‘Kondensstreifen’ (die haben bei Wiki schon die Kondensstreifen-Definition geändert!!!) – man kann es ihrer Stimme und Körpersprache anmerken, finde ich! Und danach kommen die harten Fakten = 2. Teil. Der Ranft vom HR (Moderator) hat mich am Telefon auf meinen Widerspruch hin übel abgeputzt – die lügen alle im Verbund für ihren Job, das feige Pack!

        Zum Schluss ein Link aus Australien. Die stellen dort schon in Schulen Orgonite her, so ähnliche Schutz- Produkte, wie sie unser Kegelbauer ( gelernter Geologe und totaler Naturversteher )) herstellt:

        http://thecrowhouse.com/forum/viewtopic.php?f=11&t=3304

  15. Blue Sky said

    Schicke die Bilder doch Maria vllt sellt sie die Bilder ja hier rein !?

  16. zugvogel said

    hallo blue sky,

    danke für deinen hinweis. werde ich gerne tun wenn ich mal weiß, wo ich maria finde und wie ich die möglichkeit habe, ihr die bilder zu schicken.
    vielleicht kannst du mir ja helfen.

    lieben dank und gruß

  17. [...] ein Flugzeug am Himmel hinterlässt?! Jeder wird jetzt sagen “Klar, Abgase halt.” Aber FALSCH! Es sind natürlich KEINE einfachen Abgase. Es sind böse Chemikalien, die die Sonne verdunkeln und [...]

  18. Blue Sky said

    Schaut euch mal die heutigen Regenradarbilder zwischen 18:45 -20:00 an rechts und links von Berlin!!!!!z.b. hier http://www.vatter-wetter.de/nuvole.php !Was ist da den los?

    • uwe said

      Das ist für die Keulen (zweier großer Radaranlagen) ganz typisch Die Keule ist beim Absender noch schmal und verbreitert sich in Abstrahlrichtung, so kann man die Quelle schnell finden.

      Davon ist unser Land ganz voll, deshalb werden auch die Satellitenbilder “korrigiert” (retuschiert) bevor sie an die Öffentlichkeit kommen dürfen.

      Auch die vielen Streifen am Himmel die man im letzten Jahr noch gut sehen konnte (besonders Spanien/Balearen) sind auf den normalen Satellitenbildern inzwischen so unscharf gemacht worden, das man nichts mehr sehen kann, trotz ständig verbesserter Technik verschwommene Bilder.

      Aber du kannst beruhigt sein, besonders in Nordamerika gibt es ganz andere Bilder die massive Technische Eingriffe vermuten lassen. Wenn Regen-Ringe sich schachbrettartig und ortsfest angenagelt über das ganze Land manifestieren, während die normale Wetterfront fließt, nein auch scharf rechteckige große Bereiche bleiben umgekehrt wie ausgestanzt, völlig regenfrei.

      Hier findest Du reichlich Tools um das zu beobachen. Man muss sich halt ein wenig einarbeiten. An manchen Tagen ist es extrem an anderen Tagen nichts zu sehe.
      Was dort Alltag ist, wird sicher auch bald hier eingesetzt. Das MPI ist sicher involviert.

      http://radar.weather.gov/radar.php

    • uwe said

      Heute Mo 15.8. 20:00 sieht man nur ganz wenig in den USA, etwas unterhalb der Obern See, bitte die Bewegtbilder anklicken. So lernen wir auch was hier abgeht genauer zu deuten.

  19. Blue Sky said

    Was ist dann das jeden Tag von Nürnberg nach chemnitz?

  20. Blue Sky said

    alle webcams sind offline!!!!!!!!!

    zeigen bilder vom 18jan2012!!!

  21. rositha13 said

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt und kommentierte:
    Ein Beitrag aus dem Jahre 2010 von lup cattivo, der leider!! von seiner Aktualität nichts eingebüßt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: