lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Chavez will eine Pause bei der US-Einmischung- kann man es ihm verdenken?

Posted by lupo cattivo - 26/09/2010

Von Mike Whitney Information Clearing House “- übersetzt l.c -aus dem englischen

Die meisten Menschen wissen,  dass der Iran, Russland und Venezuela große Ölreserven haben.
Und sie wissen somit auch, dass Hugo Chavez, Wladimir Putin und Mahmud Ahmadinedschad auf Washingtons ” Liste der Feinde” stehen.
Also, warum ist es so schwer für sie, diese beiden Punkte miteinander zu verbinden?
Können sie nicht sehen, dass diese Länder und Ihre Führer von den Medien nur deshalb dämonisiert werden, weil diese Staats-und Regierungschefs  der Corporate Agenda im Weg stehen?
Wäre der Iran der größte Exporteur von Pistazien (anstatt Öl), dann würde in Amerika niemand je etwas von Ahmadinejad gehört haben. Stattdessen haut man jedes Mal, wenn arme Kerl den geringsten Fehlstoß (aus Sicht der USA) macht sein Gesicht auf die Titelseiten der amerikanischen Zeitungen.

Chavez hat keine Hörner ebensowenig wie Ahmadinejad und keinen teuflischen Schwanz. Es wird uns nur so von den Propaganda Medien aufgetischt. Israel juckt es seit einem Jahrzehnt den Iran in einen Krieg zu ziehen. Jeder sieht das.

  • Aber immer noch glaubt  “Joe Sixpack” , dass der Iran “der Bösewicht” ist und dass die Mullahs heimlich Atombomben bauen, damit Sie in einen Krieg ziehen können gegen ein Land das schon 200 Atombomben besitzt.

Der Iran ist nicht selbstmörderisch ausgerichtet.
Natürlich, wenn man die Sache wie hier darstellt, würden die Menschen sehen, wie verrückt eine solche Behauptung ist. Aber dann – eine halbe Stunde später – schalten sie den Fernseher ein und hören die gleichen Lügen immer und immer wieder und beginnen zu glauben, dass wohl doch etwas Wahres dran ist.
Edward L. Bernays hat es vor langem herausgefunden In seinem Buch mit dem Titel “Propaganda” argumentiert Bernays, dass die Eliten die öffentliche Wahrnehmung regulieren müssen, um die Massen linientreu zu halten. Die Eingangs-Passage seines Buchs lautet:

  • Die bewusste und intelligente Manipulation der Gewohnheiten und Meinungen der organisierten Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Diejenigen, die diese Gesellschaft mit diesem verdeckten Mechanismus manipulieren, bilden eine unsichtbare Regierung, sie sind in einem solchen Land die wahren Machthaber. Wir werden dirigiert, unser Verständnis wird geformt, unser Geschmack gebildet, Ideen, die wir haben sollen, werden vorgeschlagen, dies alles weitgehend von Männern, von denen wir nie gehört haben. Dies ist das logische Ergebnis der Art und Weise, wie unsere demokratische Gesellschaft organisiert ist. “(Edward Bernays. Propaganda Liveright, 1928; Ig Publishing, 2004)

Da haben Sie’s — Lügen, das ist Politik.
Bernays war der Meinung “Zustimmungs-Engeneering” sei ein besserer Weg als Gewaltanwendung, um ein Verhalten zu konditionieren.
Man kann heute leicht  sehen, wie sich seine Theorien sich inzwischen zu einer ganzen Public-Relation-Industrie entwickelt haben.

  • Propaganda übertönt die Wahrheit, so funktioniert das !

Dies ist die Methode alles ohne Unterschied immer und immer wiedermit der gleichen Lüge zu sättigen.

  • Es gleicht einem ideologischen Bombenteppich.

Obwohl die Menschen das wissen,können sie dem nicht widerstehen.

Schließlich schlägt das Gedanken-Samengut Wurzeln, umhüllt mit seinen Tentakeln das Gehirn der Opfer, sodass diese am Ende nur noch das gleiche verlogene Geschwätz murmeln, dass in den Abend-Nachrichten eine halbe Stunde zuvor ausgestrahlt wurde.
Das Gesicht der modernen Demokratie entsteht vor allem durch public-relation-Arbeit. Viele Menschen bezweifeln, dass Präsident Obama oder Bush überhaupt real Macht haben.

  • Würde man wirklich einen Zwei-Jahres-Senator Neuling mit einem Werdegang eine Kommune zu organisieren auswählen, um das Schicksal des weltweit größten Imperiums zu bestimmen?
  • Wäre es wirklich ein Mann wie Bush mit seinen offensichtlichen Beschränkungen, der mit dem Ziehen eines Hebels über Fragen von Krieg und Frieden bestimmt?
  • Das alles ist zweifelhaft, aber die Farce geht weiter, die Demokratie bewahrt diese Illusion.
  • ” Die wirkliche Macht wird hinter einem Vorhang ausgeübt. Der Rest ist Aufgabe von “public-relation”.

Also, was wissen wir wirklich über den Iran außer PR-Hype und Lügen?

Was wir wissen ist, dass der Iran weder für Israel noch für die USA darstellt. NICHTS dergleichen !

  • Die atomare Watchdog-Energie-Agentur, die IAEA, hat mehrfach wiederholt, dass es “keine Beweise” dafür gibt, dass Iran ein Atomwaffenprogramm verfolgt oder dass der Iran unerlaubt etwas von seinem niedrig angereichertes Uran für solche Aktivitäten umgeleitet hätte. Iran verfolgtund entwickelt lediglich die friedlichen Nutzung der Kernenergie in Kraftwerken, die ausdrücklich unter  NPT-Bedingungen gebilligt wurden. Mit anderen Worten: Der Iran hat seinerseits alle Abmachungen eingehalten , während seine Antagonisten (Israel und die USA) dies nicht getan haben.

Also, sollte der Iran in einer Höhle leben und sich einschüchtern lassen von den USA und Israel, oder sollten sie für ihre Rechte zu unter den Bedingungen des Vertrages kämpfen?

Israel und die USA wissen, dass sie nicht ein einziges Bein haben, auf dem sie stehen können.
Sie wissen, dass Iran gemäß den Regeln gespielt hat. Deshalb mußten sie gegen Ahmadinejad diese lächerliche Verleumdungskampagne zusammenbrauen.
Deshalb haben wir nie etwas gelesen über “Verpflichtungen aus dem Vertrag” oder “Compliance” in den Medien, es gab nur falsche Anschuldigungen, dass Ahmadinejad ein religiöser Fanatiker oder ein Antisemit sei, oder dass Ahmadinejad Israel von der Landkarte “fegen” will oder anderen derartigen Unsinn .
Dies alles ist ein Versuch, die Aufmerksamkeit von der Tatsache abzulenken, dass der Iran s auf einem Ozean von Öl sitzt und dass Israel seine regionalen Macht ausdehnen will.
Der Rest ist Propaganda.

Das gleiche gilt für Chavez.
Chavez war weltweit der erste, der beim Hurrikan Katrina Nahrung, Medizin und Ärzte für die Opfer angeboten hat.Aber niemand hörte was davon, denn in US- und westlichen Medien wurde darüber nicht berichtet.
Bush lehnte Chavez’ Angebot ab, weil er  andere Dinge für die Menschen in New Orleans im Kopf hatte.

Bush wollte seine Nazi-Theorien über das Kriegsrecht durch Abschneiden von lebenswichtigen Versorgungsgütern testen, und die Ausstellung des  “Shoot to Kill” Befehl für jeden, der der Plünderung verdächtigt werden könnte.
Er wollte Tausende von armen, schwarzen Menschen, die ihre Wohnungen verloren hatten im Superdome mit vorgehaltener Waffe zusammenpferchen, sodaß sie fast eine Woche lang außerhalb der Welt leben mußten unter den Bedingungen einer schmutzigen Gefangenenlagers.

Würden die Leute genausoviel gelitten haben, wenn Chavez verantwortlich gewesen wäre? Darauf würde ich nicht wetten!
Unter Chavez hat sich das Leben für den gewöhnlichen Arbeiter dramatisch verbessert.
Ich zitiere den Ökonom Mark Weisbrot:

  • Die UN-Kommission für Lateinamerika und die Karibik (CEPAL) hat festgestellt, dass Venezuela zwischen 2002 und 2008 mehr als jedes andere Land in Lateinamerika die Ungleichheit reduziert hat mit dem Erfolg einer ziemlich ausgeglichenen Einkommensverteilung in der gesamten Region.”(Die venezolanische Wirtschaft”, Mark Weisbrot, counterpunch.org)

Washington hasst Chavez, weil er den Lebensstandard für die Armen angehoben hat und weil er nicht bereit ist, sich den Riesen-Kapitalgesellschaften zu beugen.
Deswegen wird auch er in den Medien an den Pranger gestellt, weil seine sozialistische Demokratie nicht im amerikanischen Hurra-Stil dem Kapitalismus um den Hals fällt.
Chavez hat seine Reform  der Land-und Ölindustrie verabschiedet,  er verbesserte das Bildungswesen und er hat ein nationales Gesundheitssystem bereitgestellt.
Er hat ein Fortbildungssystem eingeführt, Subventionen für alleinerziehende Mütter,  Programmenzur Suchtprävention und Hilfe für die Wiedereingliederung von Drogenabhängigen. Der Analphabetismus wurde beseitigt.

Chavez ‘Politik  gegen die Armut verringert Ignoranz und Ungerechtigkeit.
Und diese Liste geht weiter und weiter.
Venezolaner sind mehr denn je in Politik engagiert.
Das schreckt Washington.   US-Eliten wollen keine gut informierte Menschen, die an den politischen Prozess teilnehmen.  Sie meinen,
dass die Machtausübung in der Hand käuflicher Politiker liegen sollte, die von Konzernen und Top-Bankern dafür ausgewählt wurden
Deshalb soll Chavez abhauen.
Er hat den Menschen eine Hoffnung auf ein besseres Leben gegeben.

Chavez ‘ soziale Vision steht im Widerspruch zur herrschenden amerikanischen Ansicht der Konzerne und Banken, die es den Spekulanten der Wallstreet ermöglicht, das Finanzsystem ohne Angst vor Repressalien in die Luft zu sprengen, die den großen Ölkonzernen erlaubt, ganze Landstriche zu verwüsten ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden den Politikern, zu lügen um die ganze Nation ungestraft in einen Krieg hineinzuziehen
Chavez teilt diese Ansicht sowenig wie Ahmadinejad oder Putin.

Alle drei Staats-und Regierungschefs würden nichts mehr wünschen als eine Pause von unaufhörlichen US-Einmischungen
und US-Kriegslüsternheit.  Sie hassen Amerika nicht und sie sind nicht unsere Feinde.
Aber sie hätten wohl gern eine kleine Verschnaufpause von den andauernden Staatsstreichen, bei Finanz- und Währungsattacken,
bei  Entführungen, beim Wahlbetrug, bei der Propaganda und beim endlosen Töten.

Kann man es ihnen verdenken ?

9 Antworten to “Chavez will eine Pause bei der US-Einmischung- kann man es ihm verdenken?”

  1. Bennewitz said

    Wer die wahrheit sagt, wird bemobbt oder bestraft!
    Hier mein gutgemeinter Brief vom 3.10.2008 an Horst Seehofer.
    Nach diesem Brief wurde meine Opferrente abgelehnt.

    Sehr geehrter Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

    Das gute, fast brüderliche Verhältnis von Frau Merkel, gegenüber der US- Regierung, wurde von der US- Regierung politisch und wirtschaftlich schamlos ausgenutzt.
    Um schnell zu Geld zu kommen haben die USA ihr eigenes Volk und vor allem das deutsche Volk zwangsenteignet.
    Diese Bankenkrise war, nach meiner Meinung, von langer Hand vorbereitet worden.
    Mir klingen jetzt noch die Worte eines früheren Politikers in den Ohren, der sagte: „ Die Renten sind sicher“.
    Den Schaden haben jetzt Millionen von Bundesbürgern und nicht etwa Herr Steinbrück oder Frau Merkel, der es in der DDR gut ging und die keine Ahnung hat, was Millionen von DDR- Bürgern durchmachen mussten.
    Unter Androhung von schwersten Repressalien bis hin zu Arbeitsplatzverlust, Spionageverdacht und Zuchthausandrohung für meine Eltern, hat mich der Staatssicherheitsdienst der DDR (MfS) dazu gezwungen für ihn als IM zu arbeiten. Dafür habe ich mich auf meine Art gerächt und einige Leute gewarnt auf die mich die Stasi angesetzt hatte.
    Einer dieser Leute hat aber wahrscheinlich für die Stasi gearbeitet. Darauf hin stellte mir die Stasi eine Falle, die ich aber durch einen glücklichen Zufall für mich ausnutzen konnte.
    Nach einem abgelehnten Ausreiseantrag und einer missglückten Republikflucht kam ich für 3 Monate zur Stasi in Einzelhaft und danach ins Zuchthaus Cottbus.
    Kein Mensch kann sich vorstellen, wie sich die Kommunisten der Stasi an mir ausgelassen haben und ich versuchte es bis heute zu vergessen, was mir aber nicht gelang.
    Dass ich gezwungen wurde für die Staatssicherheit der DDR zu arbeiten, habe ich die ganzen Jahre bis vor einiger Zeit für mich behalten, da es kein anderer Mensch nachvollziehen kann mit welchen Mitteln die Stasi gearbeitet hat.
    Selbst meine Eltern haben es bis zu ihrem Tod nicht erfahren, dass ich damit ihre Freiheit und ihr Leben gerettet habe, was ich aber meinen Eltern schuldig war und darauf bin ich stolz.
    Eingeweiht habe ich nur meine Frau und meine Psychotherapeutin, damit sie verstehen woher mein Hass auf die Kommunisten und alle die sich dafür einsetzen, kommt.
    Wenn ich meine damaligen Peiniger finden könnte, würde ich sie nicht einfach umbringen, sondern langsam schlachten, so groß ist mein Hass selbst nach 30 Jahren noch auf sie.
    In einem Brief vom Januar 2008 habe ich Ministerpräsident Dr. Beckstein unter anderem mitgeteilt, dass meine Stasiakte, in die ich Einsicht nehmen wollte, verschwunden ist.
    Eine Antwort darauf habe ich niemals bekommen.
    Wäre anstatt von Frau Merkel einer aus meinen Reihen Bundeskanzler geworden, dann wären die DDR- Bonzen und Stasileute alle enteignet worden und hätten keinen Pfennig Rente bekommen, oder braucht man diese „Spezialisten“ für später noch?
    Aber auch unter den Augen von Frau Merkel geht es diesen Leuten heute noch besser, als zu DDR- Zeiten. Nicht deutsche, sondern „Freiheitlich Bundesdeutsche Demokratische Gesetze“ machen es möglich, das sie heute wie die Made im Speck leben und auch noch ihre Opfer verhöhnen, erniedrigen und verspotten können.
    Diese gewissenlosen Verbrecher wurden nicht gezwungen, sonder haben es aus tiefster kommunistischer, kranker Überzeugung getan.
    Soll ich jetzt diese Frau auch noch achten und als Bundeskanzlerin ansehen???
    Aber ganz gewiss nicht, denn unter Recht und Gerechtigkeit verstehe ich etwas anderes.
    Diese Frau ist es, die an der Spitze dieses Staates steht und etwas ändern könnte, aber sie will es nicht ändern. Warum nicht? Möchte ich nicht schreiben, weil ich diesem Staat keinen Anlass geben möchte, mich wieder nach Cottbus zu schaffen.
    Es zeigt mir aber ganz deutlich, dass Frau Merkel zu DDR- Zeiten nicht gelitten hat, sonst würde sie sich für die Opfer einsetzen.
    Frau Merkel ist eine von den Politikern, die mit Begeisterung für die finanzielle Unterstützung Israels und anderer Staaten eintritt, aber die eigene Bevölkerung und Opfer kommunistischer Gewalt aus ihrem Vaterland vergisst, da ihr andere wichtiger sind.
    Sie ist nicht meine Kanzlerin, sie wurde mir aufgezwungen!
    Nur ein kleiner Teil des PDS- Vermögens würde ausreichen, um die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft einigermaßen zu entschädigen und dazu bräuchte man nicht einmal den Steuerzahler zu belasten.
    Die PDS ist die Nachfolgeorganisation der SED, in der zum großen Teil ehemalige SED- Bonzen und Stasileute vereinigt sind.
    Die Wähler, die diese Partei wählen sind aber zum größten Teil auch wieder ehemalige Stasimitarbeiter, oder Freunde, deren Strukturen heute noch vorhanden sind.
    Sie bekämpfen diesen Staat, aber bekommen von diesem Staat gleichzeitig auch noch eine sehr hohe Rente, welche den Opfern nicht zusteht. Was für ein Wahnsinn , aber alles unter den Augen dieser Regierung!
    Wie weit die noch bestehenden Stasiseilschaften reichen kann man auch daran erkennen, das alle rechten Parteien, wenn möglich verboten werden, aber die linken Parteien nicht.
    In Österreich sind die Rechten auf dem Vormarsch, weil das Volk unzufrieden mit der jetzigen Lage und Politik ist.
    Rechts hat nichts mit Krieg sondern mit National, mit Erhaltung eines Volksstaates mit seinen Sitten und Gebräuchen die sich in hunderten von Jahren entwickelt und bewährt haben, zu tun.
    Die Völker in Europa haben aus den letzten Kriegen gelernt und wollen keinen Krieg mehr, aber ihre Kultur erhalten, die auch durch die fortschreitende Islamisierung immer mehr in den Hintergrund tritt.
    Wer das Buch “SOS Abendland“ gelesen hat, dem stockt jetzt noch der Atem.
    Es wird sich also zeigen wie es in Österreich weiter geht.
    In Bayern werden ja auch immer mehr Moscheen gebaut und im Moment sind in Deutschland 120 im Bau oder in Planung. Wohlgemerkt, im Moment.
    Welche Verantwortung haben unsere Politiker und Kirchenoberhäupter noch für unser Abendland? Wann werden sie vernünftig und stehen zu ihrem Glauben und ihrer Kultur, um sie zu erhalten?
    Alteingesessene, weltbekannte und erfolgreiche deutsche Firmen sterben wie die Fliegen, oder bekommen neue Namen, die man kaum aussprechen kann und hinter denen man nicht weiß, wer sich verbirgt.
    Aber im gleichen Atemzug erklärt uns die Regierung, dass die Arbeitslosenzahlen immer mehr abgenommen haben. Selbst den Franken hat man ihren Stadionnamen „Frankenstadion“ weggenommen und durch einen „Krisennamen“ ersetzt, den auch fast keiner richtig aussprechen kann.
    Kein Stolz, kein Protest und kein Aufschrei der stolzen deutschen Nürnberger Fußballfans.
    Man könnte meinen die Bankenkrise hat die Mannschaft des 1. FCN mit all ihren Fans und ihrem neuen Namen mit in den Abgrund gerissen, aber das hat andere Ursachen, denn in alten Zeiten haben die Nürnberger Spieler noch um das Ansehen ihrer Heimat und um ihr Nürnberg verbissen und mit Stolz gekämpft.
    Wer kann heute schon noch von dieser Mannschaft, Nürnberg als seine Heimat betrachten?
    Heute da und morgen da, je nachdem wer am besten zahlt, wobei die Stadt oder das Land keine Rolle mehr spielt, Hauptsache die Kasse stimmt und der Rubel rollt.
    Es soll jetzt kein Angriff auf die Nürnberger Fußballfans oder die Mannschaft sein, aber es ist die Wahrheit und es ist in ganz Deutschland so, obwohl wir selbst regional in allen deutschen Städten sehr gute Nachwuchsspieler haben, die man aber nicht zum Zug kommen lässt, weil man ihnen keine Möglichkeit gibt.
    Sie sind genau wie deutsche Arbeitnehmer gezwungen ihr Glück im Ausland zu versuchen, da anscheinend in ihrer eigenen Heimat kein Platz mehr vorhanden ist.
    Zu solchen Zuständen wäre es bei Stauß niemals gekommen, da bei ihm zuerst Bayern kam und dann der Rest der Welt, also zuerst das eigene Volk mit seiner Lebensart, seinen Traditionen und seiner Sicherheit für ALLE.
    Seitdem wir die Grenzen geöffnet haben, wir regelrecht in die EU gepresst, uns der EURO aufgezwungen wurde und das Zauberwort „Globalisierung“ eingeführt wurde, geht es bei uns bergab.
    Bei all diesen Aktionen wurde über die Köpfe des Volkes einfach so hinweg entschieden, ohne Volksabstimmung und ohne Mitbestimmung dieser Bürger, die es aber in erster Linie betrifft.
    Die Politiker betrifft es nicht, nur das Volk, welches entmündigt wurde.
    Man kann nicht über Nacht verschiedene Völker mit Gewalt zusammenpressen, noch dazu ohne ihr Einverständnis und ihnen dann auch noch eine gemeinsame Regierung vorsetzen, die sich nicht mal einig ist. Irland hat sich bis jetzt dagegen gewehrt und wird deswegen nicht mehr als „vollwertiger Partner“ angesehen.
    Was ist ein „vollwertiger Partner“? Nur einer der zu allem ja sagt?
    Meinen Respekt haben sie jedenfalls.
    Das beste Beispiel ist doch die deutsche Widervereinigung, die viel zu schnell ging, ohne vorher alles zu regeln und die Möglichkeit sich allmählich wirtschaftlich und politisch anzunähern.
    Genug Umfragen haben es doch schon an den Tag gebracht wie, selbst nach so langer Zeit, noch West über Ost, oder umgekehrt denkt und was immer noch für Neid und für Vorurteile bestehen. Genau so ist es mit Europa, wobei die Deutschen noch dazu mehr benachteiligt werden, als andere.
    Darüber können auch nicht gefälschte Gutachten von „Spezialisten“ dieses Volk mehr täuschen. Dieses Volk merkt von Tag zu Tag mehr, dass es nur noch betrogen und schamlos ausgenutzt wird.
    Als Lösung erwägt man jetzt die Bundeswehr bei „Terrorgefahr“ im eigenen Land einzusetzen. Aber was ist, wenn eines Tages unzufriedene Bürger die auf die Straße gehen und Streiken, wird es dann auch als Terrorgefahr einstuft?
    Schießen dann Deutsche wieder auf Deutsche, oder fordert man dann sogar amerikanische Spezialtruppen von unseren „Freunden“ an? Was wird dann mit den 120 Atomwaffen, die hier in Deutschland gelagert sind, obwohl Deutschland keine besitzen darf?
    Werden sie als Druckmittel gegen die deutsche Bevölkerung eingesetzt, oder gegen Russland?
    Ist das dann alles ein Ergebnis dieser Demokratie?
    Keiner kann bisher diese Fragen ehrlichen Gewissens beantworten!
    Das Bayern heute immer noch als bestes Bundesland in allen Bereichen dasteht, ist in erster Linie der Verdienst von Strauß und hat auch was mit Stolz und Vaterland zu tun, obwohl auch er seine Fehler hatte. Mir ist kein Politiker bekannt der keine Fehler macht, aber Strauß hat zu seiner Kultur und zu Bayern gestanden, es verteidigt und so hoch gebracht.
    Deshalb stand Bayern bis jetzt als Vorzeigeland da und ist es immer noch.
    Jetzt ist Bayern gespalten. Angefangen hat es mit Frau Pauli, einer selbstsüchtigen und im Mittelpunkt stehenden Person, die sich mit ihrer neuen „Weltanschauung“ in der CSU nicht durchsetzen konnte und dadurch ins Abseits kam.
    Nach meiner Meinung gleichzusetzen mit einer gewissen machtbesessenen Person aus Hessen, der auch jedes Mittel recht ist.
    Auf Grund dessen, das sich die CSU mit ihrer Schwesterpartei der CDU immer mehr von dieser Politik entfernt hat, kam es zu dieser Wahlniederlage.
    Es war voraus zu sehen, da sich besonders die CDU der Politik der SPD immer mehr näherte und ich habe bereits vor längerer Zeit darauf aufmerksam gemacht.
    Frau Merkel hat, nach meiner Meinung, weder Herrn Koch bei seiner berechtigten Forderung in Hessen damals und auch nicht den Wahlkampf der CSU in Bayern unterstützt.
    Um ihre Partei zu stärken und die CSU zu schwächen? Waren auch schon meine Gedankengänge, aber so weit sollte man nicht denken, da sie ja laut Medien die beliebteste Politikerin weltweit ist, immer die Wahrheit sagt und auch immer im Recht ist.
    Frau Merkel durchlebt, auch mit Hilfe der Medien, im Moment einen Höhenflug, der einzigartig in der deutschen Geschichte ist.
    Wie konnte sie an die Macht dieses Staates gelangen und welche Kräfte haben das ermöglicht? Was befähigt sie dazu, die Geschicke dieses Landes zu führen?
    War sie etwa in der DDR eine aktive Kämpferin gegen die unmenschlichen kommunistischen Machthaber?
    Oder ist sie für die Freilassung politischer Häftlinge auf die Straße gegangen?
    War sie auf Grund ihres Freiheitswillens und zum Schutze ihrer Familie im Zuchthaus?
    Was hat sie für dieses Land bisher erreicht, außer ja zu sagen auf Forderungen aus den USA, Israel und anderen Ländern. In meinen Augen war sie immer eine Eisprinzessin, die Angst vor dem Frühling hat mit seinen Sonnenstrahlen in Form von neuem National- und Selbstbewusstsein. Jede Nation hat ihren Stolz. Wo bleibt ihr Stolz als Deutsche!
    Ein Volk ohne Nationalstolz, ist eine ziel- und weglose Spaßgesellschaft deren ständige Uneinigkeit und Streit diesem Land nur schadet.
    Nach alledem was ich bisher durchmachen musste, habe ich mehr und mehr den Eindruck, dass mir der antideutsche rote Terror gefolgt ist, genau so wie es mir ein Hauptmann des MfS bei einer meiner zahllosen Verhöre 1975 bereits angekündigt hatte.
    Aber woher wusste er das damals schon?
    Auch Frau Merkel kam erst viele Jahre nach mir.
    Wo war denn Frau Merkel, wenn es in unserem Land Probleme gab?
    Sie hat sich aus allem raus gehalten und keine Stellung dazu genommen, oder sie ist auf Auslandsreise gegangen.
    Zum Beispiel nach Indien, warum? Um etwa zu prüfen ob die Bundesbürger in Zukunft auch mit einer Hand voll Reis pro Tag auskommen können?
    Nachdem Herr Beck jetzt ein Buch heraus gebracht hat, indem er auf seine eigene Partei losgeht, bringt jetzt auch Herr Müntefering ein Buch heraus, indem er die Kanzlerin angreift.
    Die SPD freut sich über den Misserfolg der CSU, obwohl sie selbst das schlechteste Wahlergebnis aller Zeiten hat.
    Mir zeigt es zum wiederholten Mal, wie charakterlos und falsch diese SPD geworden ist und es geht ihr nur noch um Macht und nicht mehr um das Wohl des Volkes.
    Die Grünen mit ihrer Claudia, die ja bekanntlich besonders Türken mag, sind vom gleichen Schlag. Diese Frau ist für mich eine Laune der Natur, aber Grüne lieben Kröten, deshalb wahrscheinlich auch ihr Wahlerfolg, wobei Kröten weit aus ………..
    Der ganze Bundestag ist ein großer Kindergarten mit kreischenden kleinen Kindern geworden, die alle nur im Mittelpunkt stehen wollen, aber das Volk vergessen haben.
    Nutzen daraus ziehen natürlich nur die linken Parteien, die eigentlich nur warten müssen bis ihnen ihre unerfahrenen, blinden Schäflein zulaufen, die sie dann für ihre Interessen auf die Schlachtbank weiterleiten können.
    Die CSU sollte wieder eine selbstständige Partei in Bayern werden, mit eigenen Gesetzen innerhalb vom Freistaat Bayern und sich auch gegen die Vormachtsstellung der neuen „Regierung“ aus Brüssel wehren, die Bayern immer mehr als Kuh sieht, die man unbegrenzt melken kann.
    Man sollte auch ein Gesetz zum Schutze unserer deutschen Sprache, wie es zum Beispiel in Frankreich ist erlassen und selbst wenn es nur für Bayern zutrifft.
    Wir in Bayern sollten in dieser Beziehung in Deutschland Vorreiter sein, da nicht nur ältere Menschen die englischen Artikel und Werbungen in den Medien und im alltäglichen Leben, überhaupt nicht mehr verstehen ohne einen Dolmetscher.
    In den Medien geht es doch nur noch um Luxus, es ist das Maß aller Dinge, aber nicht Luxus, sondern ein zufriedenes, menschenwürdiges Leben mit einer gesicherten Zukunft sollte man anstreben und sich erarbeiten, auch wenn es manchmal hart ist.
    Dafür müssen aber Politiker Gesetze schaffen, damit sich Arbeit wieder lohnt.
    Luxus wird auf die Dauer langweilig, unmenschlich und stürzt die Menschen in Drogenabhängigkeit, Alkohol, bis hin zu Selbstmord.
    Die amerikanische Seifenblaseneinstellung, ohne Arbeit und nur mit Spekulationen und Betrug schnell an Luxus zu kommen, ist nicht mit unserer bisherigen deutschen Kultur und Einstellung zu vereinpaaren.
    Dieser amerikanische Virus aber überrollt Deutschland wie eine Welle, denn alles was aus Amerika kommt ist „natürlich“ super.
    Sendungen wie „Deutschland sucht den Superstar“ und andere sind pure amerikanische Seifenblasenkultur und schaden unserer Jugend.
    Einer von zig Tausenden schafft es und der Rest muss in psychologische Betreuung oder ist sein Leben lang gezeichnet.
    Gewinner bei solchen Sendungen sind nur die Fernsehmedien, besonders SAT I. und seine anderen Sender.
    Unserer Jugend werden die falschen Vorbilder vorgesetzt und dass unter den Augen unserer Politiker und Medien.
    Die meisten Jugendlichen haben die Vorstellung, wenn ich nicht singen kann, dann mache ich eben Karriere als Banker, verkaufe Drogen, verkaufe meinen Körper, oder gehe in einer dieser täglichen deutschfeindlichen Fernsehsendungen, in denen fast nur noch asoziale und schmutzige Deutsche zu sehen sind. Ein schädlicher Zirkus für die Weltöffentlichkeit nach amerikanischem Muster, bei denen es nur um Einschaltquoten und Profit geht, weil man keine vernünftigen Sendungen mehr machen kann, Verantwortung und Stolz ein Fremdwort geworden ist.
    Viele sagen sich, warum soll ich jahrelang eine Ausbildung machen und lernen, wenn ich mir später, oder sofort, diesen ganzen Luxus, der mir tagtäglich in den Medien vorgeführt wird, so wie so nicht leisten kann?
    Für einen Großteil unserer Jugend zählt nur noch Party machen, Komasaufen, Geschlechtsumwandlung und wenn möglich mit 16 schon die erste Schönheitsoperation damit man ein Superstar werden kann. Der Rest sitzt vorm PC und spielt amerikanische Kriegsspiele um ein „Held“ zu werden und möglichst viele Menschen zu töten.
    Auf politisches Interesse und Verantwortung dieser Jugend für die Zukunft unseres Landes wird keine Achtung mehr gegeben.
    Es sind Produkte unserer Medienlandschaft und Medienpolitik, die dieses Land und diese Generation mit Sicherheit, menschlich und wirtschaftlich, in den Abgrund führt.
    Wer soll denn die ganzen Werte schaffen, wenn fast keiner mehr einen ehrlichen handwerklichen Beruf machen will, weil er meint es geht auch ohne Arbeit.
    Dieses alte deutsche Sprichwort: “Schuster bleib bei deinen Leisten“ kennt doch fast keiner mehr, aber es hat für immer Bestand und Deutschland bisher zu den führenden Nationen gemacht. Wie lange Noch???
    Es ist bereits soweit gekommen, dass ein Mensch, der zu seiner deutschen Kultur und Geschichte steht, als Außenseiter angesehen und auch so behandelt wird.
    Wer meine Kultur und mein Vaterland, egal auf welche Art und Weise, angreift und sich hier nicht einordnen will, muss mit meiner Verachtung rechnen und der Staat hat die Pflicht mich dabei mit all seinen Gesetzen zu schützen und mir beizustehen.
    Die Amerikaner sollen ruhig ihren Obama wählen, denn es wird nicht lange dauern bis sie merken, welcher Wolf im Schafspelz ihnen da vorgesetzt wurde.
    Hinter Obama stecken ganz andere Kräfte, die auch seinen Wahlkampf finanzieren.
    Es hat sich auch noch keiner Gedanken gemacht, woher das ganze unbegrenzte Geld kommt, aber allen anderen Gegenkandidaten das Geld langsam ausgeht.
    Sollte es allerdings Obama mit seinen Wahlversprechen und Vorhaben ehrlich meinen und sich gegen die Geheimdienste und Geheimlogen stellen, welche die wahren Machthaber sind, dann wird man seine Leiche niemals finden.
    Ein weiterer öffentlicher Mord wie an Kennedy wäre zu auffällig für die amerikanische Politik.
    Nach meiner Meinung steuert die jetzige Politik in den USA auf einen Bürgerkrieg oder einen neuen Angriffskrieg gegen ein anderes Land zu, dass von alledem noch gar nichts weiß, aber ich glaube selbst dafür hat man schon vorgesorgt.
    Nicht um sonst lässt Putin jetzt wieder so stark aufrüsten, denn die Geheimdienste der Russen schlafen auch nicht.
    Noch dazu ist bekannt, dass Russland über fast unbegrenzte Bodenschätze verfügt.
    Die Unruhen in der verschiedenen Republiken der ehemaligen UDSSR kommen nach meiner Meinung nicht von allein.
    Es betrifft alles nicht meinen persönlichen Fall, aber ich wollte Ihnen damit nur verständlich machen, dass ich mir nicht nur Sorgen um die Politik in unserem Land, sondern allgemein mache.
    Jahrzehnte war ich treuer Wähler der CSU, bis ich schmerzlich merken musste, dass die Behörden, Beamten und selbst der Bayerische Ministerpräsident Dr. G. Beckstein und die Bayerische Justizministerin Dr. Beate Merk, mich und meine Familie mit unseren Problemen im Stich gelassen haben, obwohl ich schuldlos bin.
    Ich habe mich zwar zwischenzeitlich, aus persönlichen Gründen, von meinem Anwalt getrennt, aber glauben Sie mir, mein Kampf um mein Recht und die Zukunft meiner Familie geht jetzt erst richtig los und der Staat steht laut Gesetz in der Pflicht, mir bei der Sicherung meiner Familie zu helfen und in meinem Fall, Recht vor Unrecht walten zu lassen.
    Dafür brauche ich keinen Anwalt, da ich mich allein recht gut verteidigen und im Notfall immer noch über die Medien gehen kann, was ich bisher, auch wegen der Wahl in Bayern, vermieden habe.
    Den einzigen Fehler den ich begangen habe war, dass ich in all meinen zahllosen Schreiben an Behörden und an die Bayerische Staatsregierung meine ehrliche Meinung geschrieben habe.
    Es war nicht nur meine Meinung, sondern in erster Linie gut gemeinte Ratschläge, um die jetzige Meinung im Volk und die jetzige Politik zum Wohle Bayerns, zu verbessern.
    In allen Antworten und Nichtantworten, die ich bisher erhalten habe, musste ich allerdings feststellen, dass es mein Nachteil war so offen zu schreiben.
    Lassen Sie meinen Fall prüfen und helfen Sie mir und damit meiner Familie, Recht vor Unrecht walten zu lassen.
    Meine Familie in der DDR wurde schon einmal durch die Kommunisten zerstört, aber um die Zukunft meiner jetzigen Familie kämpfe ich mit ALLEN Mitteln.
    Erhalten Sie Bayern mit seiner Lebensart und seinen Bräuchen und machen Sie es stark wie früher.
    Achten Sie auf Frau Pauli mit ihren Rachegelüsten und auf Ihr Umfeld.
    Wenn ich nach Hessen und teilweise in den Rest Deutschlands schaue, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Es ist der Weg in den Untergang.
    Viele Köche verderben den Brei, auch ein altes deutsches Sprichwort und dieses Essen ist ungenießbar.
    Hören Sie auf die Stimmen und Herzen des Bayerischen Volkes und einen Sie es wieder mit einer Politik, die der Bayerischen Seele und Menschlichkeit entspricht.
    Dieses Land braucht endlich einen Politiker und eine Politik mit Gesetzen die unsere Bürger vor all diesen schädlichen Einflüssen schützt.
    Lassen Sie diese Schreiben bitte auch den Mitgliedern Ihrer Regierung und Partei lesen.

    Anlage 1: Brief an Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein , den ich wohlgemerkt 4 Tage vor der Wahl in Bayern geschrieben und abgeschickt habe.

    Anlage 2: Ein Brief aus dem Zuchthaus Cottbus, den meine Mutter die ganze Zeit aufgehoben hat und den ich erst nach ihrem Tod bei ihr gefunden habe.

    Anlage 3: Brief an Justizministerin Beate Merk

    Anlage 4: Schutz- und Rechtlos ?!?

    Verfasst und geschrieben am 03.10.08 Hochachtungsvoll

    Thomas Bennewitz

    • Thomas, mich wundert, dass Du (wenn Du hier Leser bist) in Kenntnis der Lage meinst mit solchen Brifen irgendetwas außer einem (maximal) höhnischen Grinsen zu ernten.

    • fraitak said

      Der Onkel Seehofer hat doch, passend dazu angemerkt, das die kommunale Politik sich um die Menschen kümmern soll und der Bund das der Laden (die Firma) läuft. Da hat das eine mit dem anderen nicht viel zu schaffen. Aber diese Frage zu reflektieren, auszudiskutieren und Gegenargumente zu finden und einen Konsens zwischen Parlament und Basis zu suchen, geht zu weit, denn solang das System weiterhin einem Geiz is Geil Kapitalismus hinterher rennt, gibt es den besagten Export nur mit Lohndumping. Ohne Handelsbilanzüberschuss keine Sicherungssysteme, ohne Versorgung des potenziell gefährlichen Bürgers – Protest. Um zu verstehen muss man Global denken. Um zu etwas daran zu ändern, Regional ganz viel tuen um etwas zu Verändern, bedeutet aber auch Verantwortung. Aber Lügen ist nartürlich immer besser.
      Vergess mal Früher, denk mal Heute Thomas.

  2. Frank H. said

    Putin traue ich nicht ganz. Er spielt ein doppeltes Spiel im Westen. Weil er auch China im Kreuz hat arbeitet er mit der NATO zusammen, das heisst der Welttyrann sorgt dafür das Putin im Westen bleibt. Ansonsten würde man China auf ihn loslassen weil die Kommunistenjunta in China längst vom Welttyrannen aufgekauft wurde. China war pleite und nur die Öffnung sicherte dem Regime weiteres Leben. Rockefeller hat diesen Deal eingefädelt als er in einem SZ Interview sagte, das er den Neofaschistoiden Pseudokommunismus CHINAS spitze finde. Von Menschenrechten hält er gar nichts also. Russland und China rüsten derzeit massiv auf im Gegensatz zur USA und EU, deren Staaten Krieg führen und sich gerade verschleissen. Ein weiteres Indiz wohin die Reise geht! Im Osten wartet der rote Drachen auf seine Zeit sich am Westen zu rächen. Und die Südamerikaner? Auch sie wissen das bald ihre Stunde schlägt. Es wird gerade sehr spannend auf der Erde. Wer in 2011 mit sehr harten Einschnitten im Westen rechnet, der liegt richtig. Der EU Parlamentarier Nigel Farage rechnet sogar noch im Winter 2010 mit der Errosion der EUdSSR durch den Double Dip Irlands. Also die Atempause Chavez ist berechtigt. Putin dagegen sitzt zwischen allen Stühlen.

    • sehe ich nicht so und ich fürchte mich nicht vor potentiellen Gefahren wie russischer Bär oder chinesischer Drache. Aber die seit 100 Jahren auf (nicht nur) Europa ausgeübte Tyrannei der Rothschildisten nuss gebrochen werden

  3. Frank H. said

    Willkommen in der (E)UdSSR Diktatur 2.0. Die EU Kommision macht ernst. Es wird eine Wirtschaftsregierung nun implementiert. Natürlich illegal wie immer unter Vorgabe und Überwachung der faschistischen Bilderberger und mit Rothschild dahinter als König der Könige der Diebe und Mörder. Dieser “unscheinbare” Artikel in Welt Online hat sehr große Konsequenzen für die Bürger. Schon alleine die Aussage der Kanzlerin diese Vorgaben im Eiltempo umzusetzen zeigt das Deutschland halbdiktatorisch regiert wird. Liber Lupo in der alternativen Wirtschaftsszene (ja die gibt es auch) sehen diese Leute sogar China als die neue Weltmachtzentrale der Rothschilds an. Die USA wird unter den Neokons die die T-Party bewegung längst einkassiert hat in einen Gulag verwandeln. Obama war nur eine Marionette den Mittelstand zu verarschen und die Demokraten in die Diktatur zu führen. Nur etwa 1/4 der US Bürger ahnt was wirklich los ist. EU als Teilrepublik Chinas, durchaus drin. Russland: wirds zerreissen. Putin rüstet zwar wie ein Irrer aber kann er es verhindern, eingekeilt zwischen 2 Fronten ein und der selben Hydra?
    Bitte den Artikel genau lesen und dann sich die Warnungen Estulins und Farages in Erinnerung rufen. Und danke Lupo für deine gute Arbeit hart an der Grenze des Möglichen.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article9890322/EU-will-bei-den-Loehnen-in-Deutschland-mitbestimmen.html

  4. Toni said

    Hier ein Artikel den ich auch sehr lesenswert finde, da er nach meinen Empfinden auch erklärt warum im Moment soviel um uns herum passiert.

    Todesursache: Der Papiergelddollar.

    http://ef-magazin.de/2010/09/19/2553-vom-neuen-achsenkreuz-das-internationale-machtgefuege-nach-dem-fall-der-usa

    Grüße

  5. Jens said

    So viel Lobeshymnen auf Cahvez ?
    Der ist gerade abgestraft worden bei den Wahlen und wenn er nicht vorher die Wahlkreise so reorganisiert hätte ,wie er es halt braucht ,dann wären jetzt mehr als 50 % Oposition im Senat !

    Anfangs hat er viel Gutes getan ,aber mittlerweile macht er es wie alle Aparatschicks auf der Welt. Er vergibt Jobs ohne das diese Leute eine Kenntnis von dem haben ,was sie zu tun haben , aber sie gehören seiner Partei an.
    Schon mal unten gewesen in Venezuela ? Ich jedes Jahr für 6 Wochen .
    Diese Jahr nicht ,weil Venezuela zu den 5 gefährlichsten Staaten der Welt gehört. Man sagt auch Mord und Totschlag dazu.
    Unter Chavez ging die Ölproduktion um ein Drittel zurück ,weil er alles Geld in eben diese Verschwendung des sozialen Bereiches gelegt hat ( ebenso wie hier in D ) und nichts reinvestiert.

    Er ist für das venezolanische Volk schon lange nicht mehr der Heiland ,denn wer es nicht schafft ,trotz dieser gigantischen Ölvorkommen ,das Land zu ernähren ,zu sichern ….den bestraft der Wähler … und da unten schneller ,als hier.
    Ach so die Inflation beträgt 30 % ,bei einigen Sachen ( Lebensmittel ) bis zu 90 %

  6. Interessanter Artikel. Mir geht es auch langsam auf den Keks, von den Medien so für dumm verkauft zu werden. Die meisten Zeitungen kopieren doch scheinbar nur noch von AFP, Reuters und Co. Die Rothschilds sind ein interessantes Phänomen. Ohne Ihre Webseite wüsste wahrscheinlich gar nicht von Ihrer Existenz. Ist schon bemerkenswert wie sie die letzten Jahrzehnte auf Tauchstation gehen konnten.

    Die Macht der USA wird erst gebrochen, wenn der US-Dollar nur noch den Papierwert hat. Solange wir noch an Ihn glauben, ändert sich nicht viel. Ich frage mich Wie Putin Chavez und Iran sich dem Dollarimperium bisher entziehen konnten.

    Als Christ weis ich dass die Neue Weltordnung kommen wird. Der Antichrist dann wird Ihr Haupt sein. Es wird eine finstere Zeit werden und nur die, die an Jesus als Sohn Gottes glauben werden dieser mächtigen Verführung trotzen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: