lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Griechisches Gas – Hochverrat!

Posted by lupo cattivo - 08/06/2011

QUELLE: Blog griechischer Wein
Die Energieorganisation Scandec Org bestehend aus sieben skandinavischen Ländern (Schweden, Norwegen, Dänemark, Finland, Estland, Lettland und Litauen) bot GR einen Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren über 250 Milliarden an. Das geschah zu Beginn der Wirtschaftskrise in Hellas, bevor also die Troika (EU, IWF und europäischer Währungsfond) mit der entgültigen Zerstörung Griechenlands begonnen hat. Als Gegenleistung forderte Scandec Org für fünf Jahre Exklusivrecchte für das Gas- und Ölvorkommen auf griechischem Boden.

Der Deal sah vor dass der Gewinn 80 zu 20 (für GR) geteilt würde. Außerdem würden 90% der Arbeiter auf diesen Bohrtümen Griechen sein und auch der Transport des Gewinns ausschließlich griechische Schiffe übernehmen.

Das Angebot dieser Organisation hat die GR Regierung nie beantwortet, statt dessen kam einige Zeit später eine Antwort aus den USA und Israel das man sich des Themas schon angenommen hätte und jeder weiterer Versuch griechisches Gas zu bekommen, nutzlos sei.

Im Juni 2010 hat ein französiches geophysisches Institut in Zusammenarbeit mit der Universität in Kreta damit begonnen Griechenland und das Meer drumherum nach Gasvorkommen zu untersuchen. Ergebnis dieser Untersuchung: 99% haltiges bzw sauberes Gas welches direkt verarbeit werden kann.

Und es gäbe Stellen im Mittelmeer aus denen das Gas ohne Bohrungen schon seit millionen Jahren ausströmt und somit verloren geht, während GR aus wirtschaftlichen Gründen am Rande eines Bürgerkriegs steht.

Ministerpräsident Papandreu erlaubte daraufhin keine weitere Forschungen und behauptet bis heute das es kein Gas in GR gibt.
Wie kann es sein, das ein paar km entfernt von Kreta, Libyen Gas in großen Mengen fördert, wärend es in GR keins gibt? Es reicht nur ein Blick auf sein Gesicht zu werfen und man merkt sofort das dieser Mann lügt!

Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist.

Weitere große Vorkommen soll es im ionischen Meer und in den Ägais geben laut dem selben Unternehmen. Es gibt auch Hinweise das Hitler gezielt nach Öl in GR gesucht hat, die Russen diese Dokumente beim Einmarsch in Berlin gestohlen haben und seit den Sateliten im Orbit wissen es auch die Amerikaner, das es in GR ein reiches Vorkommen an Energie gibt.
Dieses Wisssen teilen sich heute die großen Banken dieser Welt mit den großen Energiekonzernen doch der griechischen Bürger der weltweit für alles verantwortlich gemacht wird,  soll anscheinend nichts vom Kuchen abbekommen. Die Beute ist schon aufgeteilt! Es geht um Öl und Gas.

http://griechischerwein.wordpress.com/2011/06/08/griechisches-gas-hochverrat/

58 Antworten to “Griechisches Gas – Hochverrat!”

  1. alphacentauri said

    wie könnte denn auch griechenland dieses angebot annehmen. unter papandrea einem hochgradfreimaurer der zum inneren zirkel dieser verbrecherqulique gehört. papandreou der gleichzeitig mit dem schlechtreden seines landes 23 milliarden euro mit den dubiosen credit default swaps verdient hat! im normalfall wird das als insidergeschäft geahndet!
    hier, griechenland ist das beste beispiel der ausplünderung eines freien landes durch jüdisch-zionistisches lumpenpack.
    doch was uns dabei entgeht, in deutschland funktioniert es auf annähernd die selbe art und weise!
    lybien, ein land das sich bis zuletzt seine unabhängigkeit bewahrt hat, und auch noch den golddinar/silberdirham eine uralte islamische währung, die nach wie vor seine anerkennung in den moslemischen ländern hat, auf dem ganzen afrikanischen kontinent einführen wollte, ging man gleich daran, das land in feigster art und weise anzugreifen und zu bombardieren. nachweislich sind durch natoangriffe mehr zivilisten ums leben gekommen, als jemals unter gadaffis herrschaft gewaltsam ums leben gekommen sind. dem normalverbrauer wird vorenthalten das es im falle lybien um fossile brennstoffe, vordringlich jedoch um die 114 tonnen gold die sich in staatsbesitz befinden, geht.

    die zukünftigen weltregenten wollen sich alles für quasi billiges geld unter den nagel reissen, um danach umso einfacheres spiel beim installieren einer eine welt regierung haben!

  2. Leseposter said

    Irgendwie muss ich immer denken, dass wir komplett ohne Politiker solche Probleme gar nicht hätten :/

  3. naj1991 said

    vil sollte man in ein paar monaten (wenn wir die grichischen anleihen für einen Cent bekommen) doch mal mit sonem 1000er hineinfassen-einfach mal so zum spass xDD ich mach ne wette die fed und der IWF sind sich dessen mehr als bewusst wenn sie wiedermal (milliarden) in dieses land investieren… wenn der papagei von griechenland endlich fördern lässt (wenn die amis genug anleihen gekaut haben um sich zu sanieren wahrscheinlich) schnellen die preise wieder nach oben… ist nur eine frage der zeit bis es der typ dort durchzieht… gadafis land war/ist eig auch saureich…

  4. Torsten Eberhard said

    Das ist der Hammer. Es ist kaum zu glauben. Ich bin Mitglied einer kleinen Partei. http://www.parteidervernunft.de , leider sind die Demonstrationen mehr als 400km weg von meinem Wohnort, sonst wäre ich dabei. Auch St. Moritz ist weit weg, sonst wäre ich dort. Ich schaue sehr besorgt auf den 26.06.2011. ( http://www.26-06-2011.de ) Angst habe ich keine, da ich an ein Weiterleben meiner Seele nach dem Tod glaube. Ich wohne hier in Kleve (Grenze zu Holland ), man kann sagen in der Provinz. Wenn im Ruhrgebiet etwas passieren würde wäre ich dabei. Da Deine Leserschaft steigt, wird Deine Arbeit immer wichtiger. Also, gut daß es Dich gibt !!! Geostrategisch wird uns noch einiges bevorstehen, und das in kürzester Zeit. Wir werden eine große Veränderung erleben, ich hoffe nicht den 3. Weltkrieg, aber es sieht leider ganz danach aus. Denn ob Syrien, Pakistan oder mit einem Anschlag in Berlin um einem Angriffskrieg gegen den Iran zu rechtfertigen, egal, die Lunte brennt bereits, leider. Dir alles Gute, schön daß es Dich gibt, denn Menschen mit Rückgrad sind etwas seltenes, leider habe ich Dich viel zu selten gelobt.
    Dein Torsten.

    • Trebitsch said

      Hi Thorsten.

      Habma den link der PDV angeguckt, das Programm ist sehr interessant!

      Gibt es auch Niederlassungen in Gladbeck und Umgebung (Gelsenkirchen, Essen etc.)?

      Viele grüße

      trebitsch

  5. Skenderbeg O. said

    Das ist wirklich das Letzte!
    Friss oder stirb- Verhalten – wie im Tierreich!

    Gruß
    Skenderbeg O.

  6. efka said

    Der viele Griechenwein hat alle Quellendaten dieser “Recherche” oder dieser Wahrheiten weggespült.
    Welche santec Firma oder TGF- MoR soll das sein?
    Gibt es Belege oder ist es nur der Glaube der hier verbreitet wird?
    Fragen über Fragen?

    efka

    • Mglw, diese hier http://www.scandecsystemer.no/

      • efka said

        Was bleibt:
        Fragen über Fragen?
        Das ist ne norwegische Seite – na und?
        Wo ist der Hinweis auf den “Deal”, ein irgend wie gearteter Beleg, ein Quellchen …?

        Oder willst du Graf Theodor zu von und über Guttenzwerk Konkurrenz machen?

        Scheint so.

        efka

        • Für die Meldung spricht eine Hohe Plausibilität ! Dass der DEal im Internet nicht zu finden ist, wäre für mich keine generelles Gegenargument siehe: http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/02/25/the-jewish-hand-behind-internet-google-facebook-wikipediayahoo-myspace-ebay/

        • Es geht nicht um Deal oder Nicht-Deal. Es geht um zukünftige Ausplünderung, da brauchst Du keine Quellen. Die Fakten liegen auf den Tisch!
          Fakt ist, es gibt im östlichen Mittelmeer ein neu entdecktes Erdgasfeld vor der Küste von Israel.
          Fakt ist, es gibt in Libyen Erdgas.
          Warum soll es also in Griechenland kein Erdgas geben.
          Fakt ist ebenso, dass Israel jüngst ins Gasgeschäft eingestiegen ist. Was das heisst bracht man nicht zu kommentieren.
          Und….. wer die Geschichte kennt, weiss dass es nicht um Deal oder Nicht-Deal geht. Es geht um “Ausplünderung der Erdgasreserven” und da ist jedes Mittel gerechtfertigt, bis hin zum Krieg. Den Griechen wird ihr eigenes Gas zum Verhängnis, mit Hilfe der eigenen ReGIERung, leider.
          Nicht anders als sonstwo in der Vergangenheit, wo es auch nur ums AUSPLÜNDERN ging.
          Einen link hab ich noch, damit Du eine Quelle hast , sagt Maria Lourdes.

          Riesiges Erdgas-Vorkommen im Mittelmeer entdeckt
          http://www.tagesschau24.com/multimedia/audio/audio62900.html

          • w said

            Super………………..Super…………..Gruss

          • efka said

            Hallo

            “Es geht um zukünftige Ausplünderung, da brauchst Du keine Quellen.” – Das hat sich Gutti wohl auch gedacht.
            Selten doofer Satz und ein Argument aus der Erzpolitiker-Schublade.

            Es geht ja auch nicht darum was die J und die Globe-Sauger alles machen sondern es nicht nur “meinen” und rummystifizieren sondern um Fakten.
            Fakten die man nachvollziehen kann.
            Wenn die Watergater damals nur gesagt hätten: das ist so oder so – wäre Nixon noch immer an der Macht.
            Oder
            Wenn Asange nur gesagt hätte das ist seiner Meinung so oder so – wäre er jetzt immer noch ein freier Mann.
            Das wirklich Kritische ist der BELEG dieser Sachen.

            Die haben sicher alle Dreck am Stecken oder keine weiße Weste mehr am Leib und im Schrank – aber machen Sie sich die Mühe ein paar Belege zu suchen oder zu finden – das macht den Unterschied.
            Das BlaBla ist nichts als primitive Propaganda und Stimmungsmache.

            Diese Aussagen lassen sich vom “Gegner” leicht vom Tisch wischen – anders ist das mit Belegen – da gehts nicht so leicht.

            Ein Beispiel von Beleg und Beweis für wirkliche Macht von Großkonzernen:
            Nachzulesen HIER:
            http://www.profit-over-life.org/international/deutsch/main.html

            oder wer fit ist in Geschichte:
            http://www.profit-over-life.org/international/deutsch/know_history/index.php

            idS

            efka

            • aber machen Sie sich die Mühe ein paar Belege zu suchen oder zu finden
              müßte wohl heissen:
              aber machen Sie sich die Mühe ein paar Belege zu suchen oder zu erfinden

              es ist auch keine Mühe, denn was in den Medien berichtet wird, das bestimmen die Zionisten selbst.

          • Hallo Efka, danke!
            Ja ich bin fit in Geschichte und kenne die Dokumente von profit-over-life, deren Arbeit ich sehr hoch bewerte, ich kenne auch den Vortrag von Dr. Rath auf den ich hier auch gleich nochmal verlinke: http://www.weltkrieg.cc/ig-farben/vortrag-dr-rath-video_01663695c.html

            Aber, hat es wirklich was gebracht, alle Quellen der Verbrecher der IG-Farben auf den Tisch zu legen? Hast Du da was vernommen, hat sich da ein Aufschrei in den Mainstream Medien gegen die Pharma aufgetan? Nein, siehste: es bringt nix, nach guter alter Akademiker Art nach den Quellen zu fragen, ich seh mir lieber die Tatsachen an, die ich sehe.
            Frag Du weiter nach Quellen und vergleich mich nicht mit einem Guttenberg, denn Gutti hat das getan was heute jeder Akademiker in der Bibliothek macht, abschreiben aus irgendwelchen Büchern von anderen Profs. Nur hat er das mit Hilfe des Internets gemacht, das war sein Fehler! Oder der seines Ghostwriter’s! Ich weine keine Träne um ihn.
            Efka schreibt: „Es geht um zukünftige Ausplünderung, da brauchst Du keine Quellen. Selten doofer Satz und ein Argument aus der Erzpolitiker-Schublade.”
            Eine Quelle zum Thema “Ausplünderung” bzw. Fakten die Du nachvollziehen kannst: http://de.wikipedia.org/wiki/Sykes-Picot-Abkommen
            Sorry, ich könnte Dir noch mehr liefern, will ich aber nicht, denn ich würde nächste Woche noch nicht fertig sein, die alle aufzulisten.

            Gruss und schönes Wochenende
            Maria Lourdes http://www.weltkrieg.cc

          • Benz said

            zu
            “http://www.profit-over-life.org/international/deutsch/know_history/index.php”

            6.Antwort
            So. So sie wurden vergast” und dann verbrannt………..!!

            *lol*

            Note 6—setzen!!

            • Du musst die Frage richtig lesen!
              Welche Methode wendete die IG Farben laut dem Nürnberger Kriegsverbrecher-Tribunal an, wenn ein Arbeiter im IG-Farben-Werk in Auschwitz länger als zwei Wochen krank wurde?

              also laut dem Nürnberger Kriegsverbrecher-Tribunal wurden sie vergast und verbrannt, sagt Maria Lourdes!

              @Benz: “Lesen und verstehen” – Note 6 – setzen!

              Gruss Maria Lourdes

        • Es geht in jedem Krieg, auch im Wirtschaftskrieg, um Ausbeutung der Rohstoffe, gesteuert von den Verbrechern der City of London.
          Es geht um Öl, schau Dir die mal an, das kann nicht schaden,sagt Maria Lourdes
          http://www.weltkrieg.cc/es-geht-um-ol-1v2/weltkriegcc-wikipedia-und-wikileaks-es-geht-um-ol-1v2-video_8eacf9e5c.html

        • Gaia-IK said

          Freemann hatte vor einem Jahr ja bereits einen Artikel zu Griechenlands Öl-Reserven gebracht.
          –> http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/03/griechenland-hat-grosse-olreserven-in.html

          Wenn man sich die gesamte Mittelmeerküste – gerade um Griechenland herum mit 5.000 Inseln – anschaut, dann wird man verstehen, daß diese nicht durch natürliche Erosion entstehen konnte, sondern durch einen apokalytischen Meteoreinschlag (vergleiche Bibel-Metaphern). Daraufhin wurde der gesamte Mittelmeerraum dann von Gibraltar aus überflutet.
          Und überall auf der Erde wo es solche Einschläge gibt (zB Golf von Mexiko), bildet sich durch den hohen Druck und der Hitze der Schmierstoff “Öl” und die Gase, die jetzt noch munter unter der tektonischen Erdoberfläche vor sich hin liegen.

    • w said

      Es geht hier um Logik…………..ich weiss,nicht einfach immer alles zu verstehn.

  7. Miracolo said

    Danke für deine Infos, Lupo. Bin jetzt schon seit fast ein Jahr ein Fan deines Bloggs. Wie will man dagegen etwas unternehmen …. der Mainstream der Gesellschaft registriert nicht was behind the scene passiert. Viele wollen es auch nicht sehen. Mein Vorschlag … Revolution…. siehe Italien, Frankreich und Spanien. Menschen auf die Strasse und solange auf der selbigen bleiben. Agypten, Tunesien etc haben vor gemacht.

  8. Valentin said

    So wie es aussieht zieht sich die Schlinge immer mehr um die Hälse der NWO feindlich gegenüberstehenden Staaten. Vielleicht schreibst du mal einen Beitrag über die NWO insgesamt denn viele wissen gar nicht was das ist. Dazu muss gesagt werden wenn es eine Neue Weltordnung gibt muss es auch eine Alte Weltordnung gegeben haben – diese war der Klerus und der Adel nehme ich an. Wie seht ihr das?

  9. hans-im-glueck said

    Nach der (sehr plausiblen) Theorie des russischen Professors aus St.Petersburg entsteht ja Erdöl und Erdgas ständig durch Prozesse im Erdinnern, die bei den dortigen Druck- und Tempetarutverhältnissen ablaufen.
    An die Erdoberfläche (d.h. in erbohrbare Tiefen) gelangt das Zeug dann entlang von Verwerfungen an den Rändern der (durch das Größenwachstum der Erde ständig auseinanderstrebenden) Kontinentalplatten, die man zum Beispiel an sog. Erdbebenzonen (Vulkanismus, Erdbeben etc.) erkennen kann.

    Man sehe sich die Erdöllagerstätten auf der Welt an – sie liegen alle an den Rändern von Kontinentalplatten!

    Somit ist es logisch zu erwarten, dass auch Griechenland (wie übrigens auch die Türkei, Italien u.a. früher oder später “ganz plötzlich”) über eigene Erdgas- und Erdölvorkommen verfügt.

  10. Venceremos said

    Ich hoffe, die Griechen ziehen ihre Revolution bald durch, das Zeug dazu haben sie! Hoffentlich wissen auch genügend Leute in Griechenland um ihre Ressourcen, dann könnten sie Norwegen in den Schatten stellen!
    Für heute Abend noch ein Tipp: die live-Steam Sendung mit Thorsten van Geest zu Berlin 26.6.11 !!!

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/06/09/nur-ein-gerucht-glauben-oder-nicht-glauben/

  11. henry said

    “brave” mitstreiter der NWO:

    http://hintergruende2012.blogspot.com/2011/01/schwarzer-adel-die-grunder-des-komitee.html

    mfg.

  12. Schnuppi said

    Hier sind weitere Informationen über Erdgasvorkommen bei Kreta (übersetzt aus einer griechischen Zeitung):

    Natural gas beneath Crete

    UNDERNEATH CRETE – 17 May, 2011
    Natural gas to save Greece

    Serious scientific evidence shows that the sea area south of Crete holds a wealth of oil, mainly gas, capable to solve the economic problems of Greece, but also to address the issue of unemployment.

    The identification was made by professor emeritus Antonis Foskolos of the Department of Mineral Resources and Engineering of the Technical University of Crete, and emeritus researcher at the Geological Survey of Canada, who will speak tomorrow at the Greek Geological Society and the day after at the Economist Conference in Lagonissi.

    Of all the potential 3.5 trillion cubic metres gas deducting an amount of 0.75 trillion cubic metres for the elimination of import of crude oil for 25 years, which shows a saving of about 223.75 billion U.S. dollars’.
    http://www.sfakia-crete.com/forum2/read.php?3,4992

    Es ist aber erstaunlich, dass diese Vorkommen nicht schon früher entdeckt worden sind.

  13. Kommentor said

    Schöner Bericht, wenn es denn so tatsächlich ist! Mich stört nur der Tenor. Sicherlich kann das Volk nur bedingt etwas für die Krise, obwohl der Unterschied der gesellschaftlichen Strukturen beispw. zu Deutschland sehr deutlich sind und nicht nur „die Grossen“ in Griechenland korrupt sind – ‘will sagen, egal wie viele Nullen hinter einer Summe stehen. Im Ganzen gesehen ist es ein Dilemma. Und wenn es Gas gibt, kann dieser „Reichtum“ zur Schuldentilgung dienen bzw. in die Waagschale geworfen werden. Dann müssten Banken und Staaten kaum einen Finger krumm machen. Also irgendwie kann ich diese Geschichte vom Gasreichtum nicht ganz glauben …

    • Musst Du auch nicht glauben. Aber wie jemand in einem anderen Artikel richjtig bemerkt hat: ist es wahrscheinlich, dass überall ringsum das Ionische Meer Gasvorkommen sind, nur ausgerechnet im riesigen Teil, der zu GR gehört NICHTS ?

  14. efka said

    Das ganze “AnallemsinddieJudenähdieZionistenschuld” und das ewige Hinterhergeschreibe von irgend welchen Obskurquellenspeziwirtschaften von Du und Ähigail ist doch richtig bequem – aber so was Wahres zum Reinbeissen könnt Ihr nicht vorweisen.

    Da wird mehr geglaubt als Gewusst.
    Das war früher auch so und die “Verblendeten” Mainstreammedienleserkonsumisten machen auch nichts anderes als GLAUBEN und sich Ihren heiligen “gesunden Menschenverstand” streicheln.
    Bloss keine Fakten auf den Tisch legen – das ist anstrengend und macht angreifbar.

    Für’n Arsch ist das!

    Genau das werft Ihr doch den arrivierten Medien auch vor.
    Da sagt oder schreibt einer im Niederndorfer Kanickelzüchtervereinsblatt, dass wenn die Sonne scheint und ein Auto fährt und es wärmer wird, dass da das Klima sich ändert. Darauf stellt ein betrunkener Pseudowissenschaftler ein paar Daten zusammen und veröffentlicht das werbewirksam in einer “wissenschaftlichen Abhandlung” a la Apothekerblättchen und so ziehts seine Kreise, bis sich Gore einen Nobelpreis ans Revers heften kann und alle Regierungen im Dreieck springen wenn einer sein Haus nicht dämmen will und man keine Quecksilberenergiesparlampen kaufen und verwenden will.
    Nur DIE waren schneller mit dem Mist, vielleicht auch kleverer als Ihr und jetzt müsst Ihr den ganzen Medienblödsinn erst mal wegräumen um zum Ursprung zu gelangen um dann mit euerer Meinung oder euerem Glauben hoch zu kommen und die Massen zu erreichen.

    Geht das mit unbelegten Thesen? Mit schlecht übersetzten Artikeln? Oder Phrasen wie: “Da braucht man keine Quellen”!

    Schaut euch mal bei Udo Pollmers EULE um. Die arbeiten wissenschaftlich und nachvollziehbar – und haben auch keine wirkliche Chance gegen die “Zionisten”. Allerdings kann man deren Belege nicht vom Tisch wischen wie euer Geblabel.

    Nicht der volle Blog ist gut und wichtig – sondern der INHALT!

    efka

    • Efka: im Gegensatz zur Indoktrinationspresse haben wir in diesem Blog Meinungsfreiheit. Du darfst diese Deine Meinung haben, solltest aber nicht andere, die diese nicht teilen, verketzern.
      Es gibt- wie immer- zwei Darstellungsseiten:
      a) die offizielle
      b) die meinige , die sich in vielen Punkten mit anderen deckt
      gegen a) spricht, dass bei tausenden von geschichtlichen Fakten sich Jahre/Jahrzente später herausgestellt hat, dass es Lügen waren . (Oft sind das 40 Jahre später und dann sagt sich die breite Masse “kann man eh nix mehr machen”) bspw. ist OFFIZIELL; dass JFK nicht von Oswald ermordet wurde.
      Und so werden nach und nach meine Fakten zur Wahrheit.
      Es geht aber auch schneller: Nachprüfbar: Kriegsgründe Vietnm, Afgh, Irak, Libyen – alles reine Fiktion.
      Ich kann mir nicht vorstellen , dass du die weit über 1000 Seiten Material im Blog alle gründlich gelesen hast, sonst hättest Du dir die Belege längst notiert.
      Last but not least: Niemand zwingt Dich, meinen Blog zu lesen

    • Mercur said

      Welchen Blog betreibst Du denn Efka? Vielleicht können wir Dich ja besuchen und Quellenstudium betreiben.

      Weißt Du, das hier ist eine von meinen Stammkneipen, weil mir die Musik gefällt, die Lupo auflegt.
      Es ist übrigens seine Kneipe. Und wenn mir seine Musik nicht gefallen würde, käme ich nicht hier her.
      Nun kommt einer ins Hard Rock Cafe und pöbelt rum weil kein House oder so was gespielt wird, komisch oder?

      Im Übrigen hilft es doch schon weiter das Ding zwischen den Ohren nicht nur als Hutständer zu verwenden.
      Für mich gilt immer: Selberdenken macht schlau. Wenn was plausibel ist und zusammenpasst mit anderen Info (oder Gerüchten),
      dann verwende ich Occams Rasiermesser. Die einfachste These ist meist die Zutreffende.
      Oder wie La Rochefoucauld (oder ein anderer Zitatenproduzent) sagte:
      “Suche nie nach einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niederes finden lässt.”
      Wenn ich an GR denke, da finden sich eine Menge niederer Motive bei den ganzen “Helfern”.
      IMHO wäre GR am besten geholfen gewesen, wenn sie ne saubere Pleite hingelegt hätten
      und mit ner selbstgedruckten Staatsdrachme (ohne Zinsen an Bankster) ihr Land wieder aufgebaut hätten.

    • Freiherr von Knicke said

      Mein lieber Freund,
      lese Preparata, Khan, Goethe ,Chernin, Eggert, Schiller, Steiner,wenn Du mehr wissen willst – dann sags.
      Dann denke – und dann spreche – nicht blubbern.
      Ciao

    • Freiherr von Knicke said

      Hallo, ich habe deinen Test über Geschichte absolviert, war alles richtig is zur Frage was mit kranken Arbeitern geschah. Lese Van Pelt, Fritjof Mayer, Reinhard, studiere akten des Roten Kreuzes, lese die Blogs hier. Da hast Du Quellen, vergiss nicht Quigley.
      Jetzt hast Du was zu tun. Grüsse aus der Walachei, ein ungebildeter Tumber Glotz Krüst Dir.

      • Lieber Freiherr Von Knicke: bei den kranken Arbeitern hätts mich auch beinahe erwischt, da hab ich grad noch die Kurve gekriegt, lupo hat da ein tolles Foto auf seinen Randnotizen gepostet, schon gesehen?
        Schade nur das Du schon Prof. Caroll Quigley nennst, das hätte ich mir als Quellentip bis als letztes aufgehoben und es mit einem Feuerwerk der Gefühle, unserer lieben Efka serviert. Das Original hat 1300 Seiten!
        Schade, aber jetzt hat sie ja mal ein Jahr Arbeit mit Quellen vor sich, da wird lange Funkstille herrschen. Nicht böse sein Efka!
        Gut, dass ich diese Erfahrung schon hinter mir hab, war nämlich echt hart!
        Und eins! Eins kann ich Euch wirklich sagen: der liebe lupo, hat bei mir dann alles abgerundet und mir im Puzzle der “Weltgeschichte Abteilung Lügen” die letzten Teile eingebaut. Du lieber Freiherr Von Knicke weisst bescheid, das sagen mir Deine Quellen und es ist gut zu wissen dass sich hier Leute auf dem Blog befinden, die eine Ahnung haben, sagt Maria Lourdes und schliesst noch mit einem Zitat von B.Brecht
        “Wer die Wahrheit nicht kennt, ist bloß ein Dummkopf. Wer sie aber kennt und eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher!”

        in diesem Sinn “gutes Nächtle”

    • nordlicht said

      Die Verbrechen der Menschenfresser werden hier und auf anderen Seiten vielfach dokumentiert.Reicht Dir das nicht, efka?Allein die Frage, wer von den jeweiligen “Veranstaltungen” profitiert, reicht zumeist aus, dem Täter auf die Spur zu kommen. Dann noch ein gesundes Bauchgefühl, das Bild rundet sich ab, und die Wahrheit rückt näher.
      Belege und Beweise sind zwar unserer Sache förderlich, das alleinige Beharren darauf leugnet aber die Kraft einer erspürten Erkenntnis von immer mehr Menschen, dass wir uns in einem zeitgeschichtlichen Epochenwechsel befinden.
      Wenn Du mit dem alten System “durch” bist, schau nach vorn.
      Die neue Sinfonie wird bereits komponiert, und jeder von uns möge seinen eigenen Ton dazu beitragen.
      Lass es uns zumindest versuchen!

  15. Mercur said

    Mir fällt noch was ein:
    Da hat doch mal einer berichtet, dass mit bestimmten elektromagnetischen Wellen auch geologische Untersuchungen gemacht werden können (anhand der Reflexionen kann man auf bestimmte Stoffe in verschiedenen Schichten schließen). Er sagte dann auch, dass sie aus Versehen ein Erdbeben ausgelöst hatten, weil die Frequenzen wohl der Eigenresonanz entsprachen. (Das ist ja das, was wir bei HAARP unter anderem als Zweck annehmen).

    Nun kommts! Seit einigen Wochen beobachte ich auf der europäischen Erdbeben-Homepage http://www.emsc-csem.org/ dass es in Griechenland und West Turkey hunderte von kleinen Erdbeben (ca. Stärke 2) gegeben hat. Vielleicht sind die gerade dabei solche geologischen Untersuchungen zu machen? Vielleicht steigt das Gas auch besser auf, wenn man die Erde bisschen schüttelt?
    Vorsicht beim Deckel aufmachen, das könnte eine Sauerei geben.

    Was immer es ist, so oder so werden wir es eines Tages erfahren …

  16. Hallo zusammen,

    die Behauptungen mit dem Erdgas in GR und dem Erdöl (Petroleum = petra / stein + elaion / öl, gibts seit der Antike) ist ein offenes Geheimnis bei uns in GR, jedes Kind weiß das.
    Auch dass es Uran in NordGR und auch seltene Erden geben soll, davon sprechen auch viele.

    Die ganze Krise war seit Jahren geplant:
    Um GR in die Eorozone einzuschleusen, hat Goldman Sachs (Moment, muss vor Ekel spucken) ein Teil der damaligen Drachmen Schulden übernommen um die Statistiken zu frisieren.
    GR sowie andere Staaten (Rumänien, etc) wurden als “Minen”-Länder eingeschleust, wohlwissentlich dass diese “Minen” irgendwann hochgehen! Genau darauf haben diese Psychopathen, wie sie Lupo nennt, gewartet.
    Ich habe irgendwo gelesen dass die ursprüngliche Schulden nur 20Mrd waren. Alles andere sind Zinsen und Zinses-Zinsen. Solange die große Banken und diese Arschlöcher von Spekulanten diese Wahnsinns Gewinne machen, wird sich nichts ändern.
    Eine Woche bevor Strauss-Kahn in der gestellten Farce so schön reingelaufen ist, hat er im franz. Fernesehen zugegeben dass er eine Abmachung mit Papandreou (und der damalingen Regierung?) hatte, dass sobald
    sobald Papandreou an der Macht ist, er den IWF ins Land holt. Das abgeschlossene Memorandum hat aber unsere komplette Souveränität aufgehoben. Die Unterschriften wurden von nur ein Paar Minister geleistet ohne vorherige Lesung / Bekanntmachung im Bundestag! Das ganze Prozedere ist illegal. Wäre Papandreou an das Wohl GR interessiert, hätte er die gezielten Spekulantenangriffe gestoppt und sogar Leute verhaften lassen. Alles war ein abgekartetes Spiel und wir sollten in Europa gezielt zu dieser Situation gebracht werden.

    Rückblick: Wir haben seit 1974 als die Militärjunta fiel, nur 3 große Familien die GR regieren. Papandreou ist halb Grieche halb Ami. Ich habe auch die Bilder mit Schrecken entdeckt, wo er mit kompletter Freimaurer-Montur zu sehen ist.
    Was sie nicht mit der Junta geschafft haben, schaffen sie jetzt.
    Diese Familien und ihre Leutnants haben erst in die eigene Taschen gesteckt und ihre eigene Speichellecker auf die guten Posten gebracht. Das System muss komplett fallen. Es gibt zurzeit keine politische Alternative und die Menschen haben alles Vertrauen verloren. Meine Landsleute sind auf der Straße seit 20 Tagen, weil sie die Schnauze voll haben vom Verrat und der Lüge. Es gibt kein schlimmeres Gefühl als zu wissen dass man im wahrsten Sinne ausverkauft und verraten worden ist. Denn der Fisch fängt vom Kopf das Stinken an…

    Ich weiß nur dass meine Seele um meine Heimat weint und wenn mir irgendein Bildlesender Deutscher mir vorschlägt eine Insel zu verkaufen, ich mich sehr zurückhalten muss um nicht völlig auszuticken.

    Liebe Grüße

    Maria

    • Danke Maria für diese Ergänzung aus griechischer Sicht.! Begrabt euren “streit” mit der Türkei, zu dem ihr nur aufgehetzt werdet, damit man beide gut Waffen verkaufen, sie verschhulden konnte.
      Die Türkei hat gelernt , jetzt sind die Griechen dran!

  17. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! [...]

  18. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! [...]

  19. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! [...]

  20. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! [...]

  21. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! [...]

  22. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! - Artikel bei Lupo-Cattivo-Blog: Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist. [...]

  23. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! - Artikel bei Lupo-Cattivo-Blog: Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist. [...]

  24. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! – Artikel bei Lupo-Cattivo-Blog: Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist. [...]

  25. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! - Artikel bei Lupo-Cattivo-Blog: Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist. [...]

  26. Umlandt Gerhard said


    mit den Deutschen kann man´s ja machen

  27. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! - Artikel bei Lupo-Cattivo-Blog: Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist. [...]

  28. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! - Artikel bei Lupo-Cattivo-Blog: Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist. [...]

  29. […] Griechisches Gas – Hochverrat! Artikel von lupo cattivo – 08/06/2011 […]

  30. […] Griechisches Gas – Hochverrat! Artikel von lupo cattivo – 08/06/2011 […]

  31. […] Griechisches Gas – Hochverrat! Artikel von lupo cattivo – 08/06/2011 […]

  32. […] Griechisches Gas – Hochverrat! Artikel von lupo cattivo – 08/06/2011 […]

  33. […] Griechisches Gas – Hochverrat! Im Juni 2010 hat ein französiches geophysisches Institut in Zusammenarbeit mit der Universität in Kreta damit begonnen Griechenland und das Meer drumherum nach Gasvorkommen zu untersuchen. Ergebnis dieser Untersuchung: 99% haltiges bzw sauberes Gas welches direkt verarbeit werden kann. hier weiter […]

  34. […] Griechisches Gas – Hochverrat! - Artikel bei Lupo-Cattivo-Blog: Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist. […]

  35. […] Griechisches Gas – Hochverrat! - Artikel bei Lupo-Cattivo-Blog: Das norwegische Unternehmen TGF- MoR behauptet – jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist. hier weiter […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s