lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 4 -Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren

Posted by Maria Lourdes - 08/10/2011

Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren…

Die Informationen in den vorangehenden Artikeln ( hierhier und hier ) zeigen, dass jüdische internationale Bankiers (wie z.B. die Rothschilds) an den Medienriesen beteiligt sind bzw. diese mehrheitlich kontrollieren.

Sie bedienen sich jüdischer Partner (z.B. Bronfman, Redstone), Marionetten (z.B. Murdoch, Berlusconi) und diskreter Beteiligungsstrukturen, die einen beweiskräftigen Eigentumsnachweis unmöglich machen (bei Time Warner, Bertelsmann, NBC Universal etc.).
Die meisten Entscheidungsträger (Chefs, Redakteure, Lektoren, Filmemacher, Literaturagenten, Produzenten, TV-Programmdirektoren etc.) in den US-Medien sind Juden.

Was in New York und Hollywood produziert wird, sieht bzw. liest die “internationale Gemeinschaft” und der größte Teil der Rest der Welt. Inhaltlich überwiegt bei den Medienriesen eine sehr Israelfreundliche Berichterstattung.

In Deutschland (Details folgen) kommt die ständige Erinnerung an den Holocaust (und damit die wöchentliche Dosis “ewige Schuld”) hinzu.
Jüdische Interessengruppen behaupten ganz offen, die öffentliche Meinung zu kontrollieren, dort “die Agenda bestimmen”, “und angenehmerweise … Richter, Jury und Vollstrecker” zu stellen.

Wenn Sie jetzt aus diesen Fakten schließen, dass “die Juden” die Medien kontrollieren, irren Sie nicht nur, Sie sind auch in die Ihnen gestellte Falle gefallen.


Es kann weltweit von rund 5.000 einflussreichen Personen in Medien, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ausgegangen werden, von denen nicht mehr als 300 zum inneren Kreis der Insider gehören und von einigen wenigen Drahtziehern geleitet werden. Hier haben “jüdische” Interessengruppen den größten Einfluss. Das bedeutet aber nicht, dass alle 5.000 Personen Juden sind, genau wie nicht alle Juden Insider sind oder die wahren Hintergründe erkennen und verstehen. Viel mehr Juden sind ahnungslos, wünschen sich eine friedliche Welt und lehnen die Schandtaten der israelischen und US-Regierung sowie die Hetzkampagnen der “jüdischen” Interessengruppen ab (siehe Friedensbewegung und Wehrdienstverweigerung in Israel). Viele deutsche Juden stehen den Hetz- und Jammerkampagnen des dt. Zentralrats der Juden kritisch gegenüber schreibt der Economist schon im Mai 2002.
Wenn wir von rund zwölf Millionen Juden weltweit ausgehen, und unterstellen, dass alle 5.000 Insider Juden sind (was nicht stimmt, z.B. die Rockefeller Familie ist nicht jüdisch, gehört aber zu den Top- Insidern), und weitere 95.000 informierte und einflussreiche Mitläufer (z.B. Redakteure, Professoren, Kritiker, Richter, Staatsanwälte, Lektoren, “Experten”, Abgeordnete, Lobbyisten, Schriftsteller, Filmemacher, Militärberater etc.) gehören weniger als 1% aller Juden zur Elite, und 99%, die überwiegende Mehrheit, folglich nicht.

Wer also glaubt, unschuldige Menschen – unter dem Vorwand “jüdische Weltkontrolle verhindern” – belästigen zu müssen, nur, weil sie zufällig dem jüdischen Glauben anhängen oder eine jüdische Mutter haben, beweist damit nur seine Dummheit und Ignoranz, läuft direkt in die aufgestellte Falle und spielt so letztendlich in die Hände der tatsächlichen Drahtzieher.
Diese werden oft als “Zionisten” bezeichnet, sind aber tatsächlich eine kleine Insidergruppe, die sich aus den reichsten Familien der Welt zusammensetzt und sich verschiedener Decknamen (Zionisten, Illuminati, Komitee der 300 etc.) bedient. Im Volksmund sind sie auch als “Die” (wie in “Die da oben” oder “Die bestimmen, was läuft”), Big Brother oder “the Man” bekannt. Ihr Ziel, die absolute Weltkontrolle und Versklavung der Menschheit, ist fast vollständig realisiert.
Dass nun immer wieder “den Juden” Weltkontrollabsichten oder Verschwörungen unterstellt werden (s.o.), ist genau die Absicht der Drahtzieher.

Wer nämlich eine “jüdische” Weltkontrolle auch nur andeutet, kann sofort als Antisemit unglaubwürdig gemacht und ggf. auch bestraft werden.

Wer tiefer einsteigt und erkennen kann, dass es nicht “die Juden” sind, sondern die kleine (aber mächtige) Extremisten- und Ausnahmegruppe von “Zionisten” ist, die ihre Machtambitionen hier auslebt, kann immer noch als “Antisemit” diffamiert werden, weil die große Masse überhaupt nicht weiß, was der Unterschied zwischen einem Zionisten und einem Juden ist, und ob es überhaupt einen Unterschied gibt.

Die Drahtzieher können sich so hinter zwei Burgmauern (erst die friedliebenden Juden, dann die extremen Zionisten) verstecken, die heute niemand mehr ungestraft übersteigen darf. Sie können daher sicher und unerkannt operieren.

Ganz deutlich wird dies bereits am Beispiel der Zionisten:
Die Zionisten, diese kleine einflussreiche Gruppe radikaler Extremisten unter den Juden, brauchen Antisemitismus als scheinbare Bedrohung “aller” Juden, um durch diese Gefahr, durch dieses “alle sind gegen uns”, die Juden weltweit unter zionistischer Führung zu vereinen. “Druck von außen” (echt oder fiktiv) schweißt zusammen (wie z.B. 9/11 kurzfristig die US-Bevölkerung oder die Hochwasserkatastrophe die Ossis und Wessis).

Können sich die Zionisten auf “alle” Juden berufen, lassen sich so im Namen “aller” Juden Erpressung-, Hetz- und Jammeraktionen durchführen (z.B. gegen die CH-Banken), von denen letztendlich nur ganz wenige Zionisten profitieren und denen die meisten Juden eigentlich kritisch gegenüber stehen.

Wer es dann wagt, die Zionisten und deren Machtgier, Aktionen, Erpressungen und Morde zu kritisieren, greift scheinbar alle Juden an und kann folglich als “Antisemit” geoutet werden, obwohl er tatsächlich nur antizionistisch ist: Ein Kritiker hat nichts gegen Juden oder Semiten, sondern verurteilt die Handlungen, Mittel und Ziele einer politischen Gruppe (Zionisten). Diese Kritik hat absolut nichts mit Antisemitismus gemeinsam, hinter dem sich die Zionisten immer feige und mit betrügerisch manipulierter Absicht verstecken.

Juden, die hier kritisieren (wie z.B. Noam Chomsky), und als Jude nicht als “antisemitisch” abserviert werden können, werden als “selbsthassend” für verrückt erklärt.
Was ist nun der Unterschied zwischen einem Semiten, Juden und einem Zionisten? – Ein Semit ist ein Mitglied der semitischen Rasse, d.h. ein Nachfahre von Abraham aus dem Alten Testament. Zu dieser Rasse gehören auch Araber, was aber in den “zivilisierten Nationen” immer “vergessen” wird. Einige Quellen beschreiben einen Semiten auch als Angehörigen der semitischen Sprachengruppe, was die (beabsichtigte) Verwirrung auf diesem Gebiet andeutet. Demnach seien die meisten amerikanischen und europäischen Juden überhaupt keine Semiten (aus Palästina), sondern Ashkenazim/Khasaren (aus Osteuropa), die erst im 8. Jahrhundert den jüdischen Glauben aus politischen Gründen angenommen hätten. Sicher interessant, wenn Sie sich mit der Interpretation der Offenbarungen (Apokalypse) beschäftigen (siehe z.B. Offenbarung II-9, III-9), hilft es uns hier aber nicht weiter.

Wichtig ist es meiner Meinung nach zu wissen, dass “Semiten” nicht ausschließlich nur Juden sind, sondern vielmehr die Menschen, die heute als “Araber” verallgemeinert werden, obwohl sich der Vorwurf “Antisemitismus” nur auf die angebliche Diskriminierung von Juden monopolisiert ist: Kein Politiker oder Medienguru muss fürchten als “Antisemit” gebrandmarkt zu werden, wenn er in den “zivilisierten Nationen” dazu auffordert, Araber und Islamisten de facto durch scharfe Kontrollgesetze bzw. Rasterfahndungen zu diskriminieren.
Ein Jude ist jemand, der dem über 3.000 Jahre alten jüdischen Glauben huldigt, einer Religion, deren Lehren sich in der Kabalah, dem Talmud und im Alten Testament finden. Aus dem jüdischen Glauben soll sich das Christentum entwickelt haben, obwohl das Neue Testament (Jesus, Gott der Liebe und Vergebung) nicht viel mit dem Alten Testament (Gott der Rache und Strafe) gemeinsam hat.

Juden glauben nicht an Jesus als Sohn Gottes und Erlöser, sondern warten auf ihren wahren Messias, die Rückkehr von YHWH (Yahweh). Wer eine jüdische Mutter hat, gilt bei den Juden als Jude. – Zionisten hängen (auf den ersten Blick) einer ca. 150 Jahre alten politischen Idee von Israel an und sind auch bereit, für ihre politischen Ideale zu terrorisieren und zu morden.

Der Zweck heiligt die Mittel. Tatsächliche Ambition ist die weltweite Kontrolle aller Rohstoffe, Finanzmittel, Industrien, Medien und Regierungen mit Hilfe der Illuminati und diverser anderer folgsamer Geheimorganisationen und Bruderschaften, ergo eine sozialistische Weltdiktatur unter Führung der Drahtzieher (was aber immer sofort auf schärfste als “antisemitische Verschwörungstheorie” bestritten wird).
Natürlich gibt es Zionisten, die auch Jude und Semit sind (z.B. Rothschild, Löb, Schiff, Warburg, Trotsky, Einstein, Fidel Castro, Kissinger, Sharon, Wolfowitz, Bronfman), aber nicht jeder Zionist muss auch Jude und/oder Semit sein (z.B. Rockefeller, Murdoch, Berlusconi).

Nicht jeder Jude ist ein Semit (z.B. Catherine Zeta-Jones), sehr viele Juden sind keine Zionisten und die meisten Semiten sind keine Juden (z.B. muslimische Araber). Echter Antisemitismus greift jedes Mitglied der semitischen Rasse (also auch Araber) bzw. jüdischen Religion an, nur weil es dieser Rasse und/oder Religion angehört (z.B. Judenverfolgung der Nazis). Persönlichkeit, Charakter, Eigenschaften, Handlungen und Einstellung der Person werden ignoriert.

Das ist irrational und ignorant: Nicht alle Menschen sind “gleich”, nur weil sie zufällig eine ähnliche Herkunft haben oder der gleichen Religion anhängen.


Antizionismus kritisiert dagegen eine bestimmte politische Richtung und deren Anhänger, die auch bereit sind, für das Erreichen ihrer Ziele zu morden und zu terrorisieren.

Hier wird nicht die Rasse, Herkunft oder Religion kritisiert, sondern die Taten der Gruppe, die gewalttätige, betrügerische, machtgeile, gierige Persönlichkeit ihrer Mitglieder, also deren Charakter, Eigenschaften, Handlungen, Einstellungen und Entscheidungen (für die jeder Mensch selber verantwortlich ist und sich ggf. auch kritisieren lassen muss, die er aber auch ändern kann).

Dass sich Zionisten nun gerne hinter friedliebenden Juden verstecken möchten und ein großes Interesse daran haben, die Unterschiede zwischen Juden und Zionisten gegenüber der breiten Masse zu verwischen, ist offensichtlich.

Zionistische Organisationen sind immer nur als “jüdisch”, aber fast nie als zionistisch erkennbar. In den Massenmedien wird der Begriff “Zionist” fast nie erwähnt oder nur mit positiver Anhaftung (z.B. im Hollywood-Film “Matrix II” ist Zion die Heimat der Helden, Albert Einstein, Sion/Zion im Roman “Sakrileg” etc.).

Die breite Masse kennt daher keine Zionisten, sondern nur Juden. Und die dürfen nicht kritisiert werden. Oder historisch bedingt nur mit Anstand… Alles andere wäre sofort antisemitisch (und so oft illegal). Und so sind die Zionisten vor jeder scharfen Kritik sicher… Und genau das ist die Absicht hinter der Verwirrung.

Wenn also in dieser Artikelreihe immer wieder “jüdische” Interessen- und Machtgruppen erwähnt werden, dann nicht, weil die Verfassererin irrtümlich glaubt, dass “die Juden” die Weltkontrolle anstreben und das Medienmonopol kontrollieren, sondern weil diese Machtgruppen nur allgemein und fälschlicherweise als “jüdisch” bekannt sind, tatsächlich aber nicht “jüdisch”, sondern zionistisch sind….. oder Illumati, Bilderberger, Komitee der 300, CFR, TC, RT, Bruderschaft der Schlange etc. oder welchen Tarnnamen sich die Drahtzieher aktuell geben.


Diese Artikelreihe will daher auch keine Juden oder Araber kritisieren, sondern nur die Machenschaften machtgieriger Drahtzieher aufdecken helfen. Die Artikelreihe ist genau wie Lupo-Cattivo-Blog daher nicht “antisemitisch”, sondern – wenn überhaupt “anti”, dann “antizionistisch”, d.h. gegen jede Form von Zwang, Terror und Gewalt, gegen jede sozialistische Weltdiktatur und Kontrolle, unter welchen Tarnnamen das Ganze auch verkauft werden soll.
Vielmehr will der Text aber nicht gegen etwas sein, sondern Inspiration für ein glücklicheres Leben. Er will den Nebel nehmen, Hintergründe und Zusammenhänge aufzeigen, Lösungen anzudeuten, nicht anzuklagen oder zu verurteilen.

Aber dazu muss der Nebelwerfer der Massenmedien zunächst identifiziert und so entwaffnet werden: “Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.”

Für mich ist das System am besten, in dem sich der Mensch am uneingeschränktesten entwickeln kann, das System, das sich am wenigsten einmischt, am wenigsten kontrolliert oder “zu meinem Besten” regeln will.

Die Drahtzieher wollen genau das Gegen-Teil. Aber erreichen sie das auch oder graben sie sich mit ihren Machenschaften langfristig nur die eigene Grube? Provozieren die gefälschten Krisen nicht zum Nachdenken?

  • Welchen intelligenten Menschen hat die tölpelhafte Inszenierung von 9/11 nicht spätestens aus dem Tiefschlaf gerissen?
  • Merken so nicht immer mehr Menschen, was wirklich läuft, auch wenn sie ihre Meinung nicht mitteilen und scheinbar noch funktionieren?
  • Kann die Konsequenz langfristig etwas Anderes sein als Erkenntnis und so Lebenserfahrung, Entwicklung und Neuorientierung?
  • Sind die Drahtzieher so ungewollt für einen zukünftigen allgemeinen Bewusstseinssprung verantwortlich, der sie selber (und alle Kontrollgesetze) überflüssig machen könnte?
  • Sind die Drahtzieher so nur Teil eines größeren Ganzen, dessen Endziel unsere Entwicklung und selbstständige Befreiung ist?
  • Sind ihre Taten letztendlich Alarmsignale, die uns zeigen, woran wir (an uns) arbeiten müssen?
  • Stellen sie uns Hindernisse und Probleme in den Weg, die uns – von den Drahtziehern ungewollt – dazu motivieren, nachzudenken und eine Lösung zu finden, also zu lernen?
  • Brauchen wir sie genauso wie manchmal Schmerzen und Krankheit, die uns zur Ruhe und so zur Besinnung zwingen, so unser Leben ändern können und eine Entwicklung erst möglich machen?
  • Müssten einem die Drahtzieher und ihre Anhänger in dieser selbst gewählten Rolle (Kontrolle, Gier, Krieg, Krankheit und Katastrophen) daher eigentlich nicht leid tun?

Aber das ist nur meine Meinung und ich könnte voll daneben liegen…
In meiner persönlichen, perfekten Welt erreicht der Mensch eine Bewusstseinsstufe, die jeden Zwang, jede Vorschrift und damit jede Regierung, lokal, national oder international überflüssig macht. Diese ist einfach erreichbar, wenn sich jeder bemüht, die Qualität seines Bewusstseins selbstständig und eigenverantwortlich durch Arbeit an sich selber zu intensivieren anstatt einzuschränken.
Eigenverantwortlich bedeutet, nicht das System, die Gesellschaft oder die Drahtzieher etc. für “alles” und den eigenen Zustand verantwortlich und zum Sündenbock machen, sondern zunächst einmal an den eigenen Fehlern und Schwächen (z.B. Angst, Eitelkeit, Statusdenken, Konsumsucht, Geltungssucht, Feigheit, Faulheit, Aggressivität etc.) zu arbeiten.

Wer die Welt ändern möchte, fängt am Besten mit sich selber an… Ein lahmes Klischee, klar, aber in was für einer Welt könnten wir leben, wenn es den Meisten von uns gelingen würde, individuell jeweils nur unsere größte persönliche Schwäche zu erkennen und zu besiegen?

Wer z.B. hohe Konsumentenkredite oder Immobilienschulden hat, wurde von den Banken, Geldverleihern oder Drahtziehern in den meisten Fällen nicht ausgetrickst oder betrogen (was dann in der Zukunft gefälligst mit neuen Gesetzen “zu unserem Besten” verhindert werden sollte, die dann aber doch nur wieder restriktive Kontrollgesetze für alle werden), sondern hat aus Bequemlichkeit, Dummheit, Statusdenken, Konsumsucht oder zuviel Fernsehschauen etc. die Kredite und Darlehen aufgenommen, um sich jetzt und sofort etwas leisten können, das ihm/ihr zu diesem Moment noch nicht zustand, nicht verdient war und höchstwahrscheinlich sowieso überflüssig ist. Niemand wird zur Unterschrift unter dem ersten Immobilien- oder Konsumentenkreditvertrag gezwungen. Noch wird auch niemand gezwungen, Zeitung zu lesen, Fernsehen zu schauen oder ins Kino zu gehen.
Wer sich seiner Schwächen hier einmal bewusst geworden ist, wird kein “Haus bauen” und auf überflüssigen Konsum verzichten, die Massenmedien ignorieren, so nie wieder seine Kreditkarte oder sein Konto überziehen, sich so nicht in die Abhängigkeit von Geldverleihern bringen und braucht daher auch keine Schutzgesetze oder Sündenböcke.
Wer überzeugt ist, dass Gewalt und/oder Zwang niemals eine Lösung sein können, wird nicht Gewalt anwenden oder Zwang ausüben (selbst, wenn er die Macht hätte) oder diese fordern, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, auch nicht für ein “gutes” Ziel/Ideal (z.B. Verbot der Jagd).

Kein Gesetz kann wirklich etwas verhindern, sondern nur Erkenntnis (z.B. der Blick in die Augen eines sterbenden Rehs). Das Gesetz garantiert nur die Strafe (Rache). Raub, Beschlagnahme, Freiheitsberaubung/Haft, Zensur, Erpressung (alles Zwang) oder Mord, Vergewaltigung, Folter, Körperverletzung (Gewalt) müssen daher für diese Person nicht ausdrücklich gesetzlich geregelt (verboten) werden. Sie zwingt niemanden, bringt niemanden um, verletzt niemanden, erpresst oder beraubt niemanden, auch wenn es gesetzlich geduldet, erlaubt oder sogar vorgeschrieben wird (wie z.B. u.a. Soldaten, Geheimdienstbeamten, von Behörden, Politikern).

Je mehr menschliche Schwächen erkannt und gemeistert sind, desto mehr Gesetze werden überflüssig, bis irgendwann überhaupt keine Gesetze mehr nötig sind und damit auch keine Kontrollen und kein Gesetzgeber, der von einer kleinen Elite manipuliert werden kann. Wer seine größten Schwächen erkennt und diese abstellt, nimmt den Drahtziehern zusätzlich direkt Macht, da er nicht mehr als Untertan zur Verfügung stehen muss bzw. mit den Schwächen erpressbar ist.
Sprechen Sie nicht die Drahtzieher schuldig, weil diese ständig versuchen, Ihre Schwächen ausnutzen bzw. mit Hilfe der Medien neue Schwächen zu fördern. Bauen Sie eigenverantwortlich Ihre Schwächen ab. Dann kann auch nichts mehr ausgenutzt werden…
Dazu sind lediglich Erkennen, Umdenken und Mut (zur ehrlichen Selbsterkenntnis) notwendig, vielleicht hin und wieder eine selbst gemachte Erfahrung, d.h. ein wenig Risikobereitschaft, manchmal eine Inspiration oder Anleitung, aber ganz sicher kein Zwang, keine Vorschriften, Vorgaben, Führer oder Organisationen, denen blind gefolgt werden muss.

Das wissen auch die Drahtzieher und versuchen daher jedes selbstständige, unabhängige Denken, jeden Versuch eigenverantwortlich zu entscheiden, jeden Versuch sich zu entwickeln und so jede mögliche Bewusstseinserweiterung und so jede echte Chance auf ein wirklich glückliches Leben gezielt mit Hilfe von Medien, Ausbildung und Gesetzen auszuschalten.

Die Masse soll ängstlich und unglücklich sein… “Sie waren unglücklich mit ihrem Leben, unglücklich mit ihrem Land, unglücklich mit ihren Frauen …also zogen sie in den Krieg. Glückliche Menschen sind für keinen Krieg zu gewinnen …” (frei nach Pasternak)


Ein erster einfacher Schritt ist es, die Massenmedien zu ignorieren und sich so sofort von fiktiven Krisen und langfristig auch gefälschten Bedürfnissen zu befreien. Ohne “Krisen” und “Bedrohung” löst sich Angst, Aggressivität, Wut, Rachesucht, Gier, Misstrauen, Hass größtenteils auf, nimmt so der Kontrolle die Existenzberechtigung und macht damit die “starke Hand” der Regierung (für Sie persönlich) überflüssig.

Ohne angebliche Bedürfnisse, die in betrügerischer Absicht geweckt werden, müssen auch keine Bedürfnisse befriedigt werden. Statusdenken, Minderwertigkeitskomplexe, Stress und Frustrationen können abgebaut werden und machen den Kopf frei. Persönliche Kleinkriege und Konflikte (Familie, Arbeitsplatz, Nachbarn etc.) können so als unwichtig erkannt und gelöst werden. Plötzlich ist eine positive, zwangfreie Stimmung möglich (statt grauer Krisenangst voller Sorgen, Misstrauen, Aggressivität und Stress), und damit sind auch mehr Toleranz und Großzügigkeit kein Problem mehr (ansatzweise wahrscheinlich schon erlebt als “Urlaubsstimmung”).

Ohne Zwang und Angst machen die ursprünglichen Lebensphilosophien* von Buddha und Jesus plötzlich Sinn. Und schon kann jeder machen, was er/sie will und niemand stört sich mehr daran…
* Die Lebensphilosophien von Buddha und Jesus haben nichts mit den von Machtinteressen pervertierten und zensierten Versionen der “Religionen” (z.B. Lehre der Kirche) gemeinsam, die nur Macht- und Kontrollinstrumente sind, jedes Erkennen und Umdenken verhindern wollen, und so eine Welt im Sinne von Buddha oder Jesus seit Jahrhunderten durch Kontrolle und Zwang verhindert haben. Heute haben die Botschaften der Massenmedien die alte Kirchenlehre als Angstmacher und Dummhalter größtenteils abgelöst und verhindern so meiner Meinung nach jede Entwicklung des menschlichen Bewusstseins.

Links zum Thema:

Dan Burstein Die geheime Bruderschaft – Estulin Die wahre Geschichte der Bilderberger – J. Coleman Komitee der 300

Illuminati - Die geheime Bruderschaft

OHNE ANGST -Tyrannei unmöglich !

Die Angst: von Lupo CattivoDiese Angst (und es ist nicht, wie UNS manchmal eingetrichtert wird, um es ins lächerlich-absurde zu zerren, eine nur „deutsche“ Angst) wird leider auch von fast allen Blogs und Alternativ-Webseiten (von den Indoktrinationsmedien sowieso) eher gepflegt als massiv bekämpft – das möchte ich mit diesem Artikel ändern, zumal auch viele (für meinen Begriff zu viele) Leser-Kommentare genau in dieses „Horn“ stoßen.  hier zum Artikel: OHNE ANGST -Tyrannei unmöglich !

Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System

Von Lupo Cattivo: Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, werden unweigerlich alle Hierarchien an ihrer Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt. Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren, während wir uns wie Schafe verhalten. Psychopathen fehlt ein genetischer Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen, und dieses Defizit lässt sich durch einen Gehirn-Scan (Hirnszintigraphie)nachweisen! hier weiter..

«Sie kommen, nehmen und gehen wieder» Narzisstisch gestörte Manager…

Narzisstisch gestörte Manager seien nur schwer zu therapieren, sagt der Psychiater Thomas Knecht. Im Gespräch erlebe er sie als überaus anregend, doch fehle ihnen die Einsicht in ihr Vergehen. hier weiterlesen

Die Insider, Artikel bei Weltkrieg.cc

DIE INSIDER Bd.1 vermitteln den Einstieg in ein weltweites Verschwörungsnetz, das die „NEUE WELT-ORDNUNG“ zum Ziel hat und für die Menschheit den Abstieg in die Sklaverei bedeutet. Das in Millionenauflage verkaufte Werk enthüllt das geheime Zusammenspiel der westlichen Hochfinanz mit den Kommunisten, das den Menschen in aller Welt durch die Lizenzpresse als unversöhnliche ideologische Gegnerschaft dargestellt wurde. Die wahre Rollenverteilung in Politik und Wirtschaft in das Interesse der Öffentlichkeit zu rücken, ist das Anliegen dieses Dauerbrenners. Die Insider, Artikel bei Weltkrieg.cc

Warum wir glauben, dass Zionisten die wahren Hintermänner hinter den  Anschlägen vom 11.September sind

Sich gegen italienische Verbrecherbanden zu erheben hat nichts zu tun mit Feindseligkeit gegenüber Italienern, genauso wie es nicht anti-amerikanisch ist, sich gegen amerikanische Verbrecherbanden zu erheben. Also lassen Sie sich nicht dahingehend verarschen, dass ein Aufbegehren gegen Zionismus “antisemitisch” sei! hier zum Artikel…hinter den  Anschlägen vom 11.September sind

Kriege der USA unzensiert Video bei Weltkrieg.cc

So unterschiedlich Amerikas Präsidenten in den vergangenen 50 Jahren auch waren. Sie waren in einem alle gleich. Sie alle waren wahre Könner in der Kunst der Lüge, wenn sie das eigene Land zu einem Krieg verführen wollten. Und ihre Methoden glichen sich. Diese „Gehirnwäsche mit Tradition“ hat der amerikanische Wissenschaftler Norman Solomon erforscht, und die beiden Dokumentarfilmer Loretta Alper und Jeremy Earp haben diese Geschichte in einem wunderbar eindrucksvollen Film erzählt.Kriege der USA Wahrheit oder Lüge unzensiert. hier zum Video

Des Griffin – Wer regiert die Welt, kostenlos online lesen bei MariaLourdesBlog

Es lohnt sich für jeden dieses Buch zu lesen, zumal es ja kostenlos möglich ist und nicht jeder gleich 17.50 EU für die Wahrheit zur Verfügung hat, soviel kostet dieses Buch nämlich bei amazon, sagt Maria Lourdes und wünscht viel Spass beim lesen. hier gehts zum Buch

Was Sie nicht wissen sollen

Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier zum Buch

Video bei Weltkrieg.cc

Antisemitisch: Antisemitismus-Keule Shulamit Aloni

Shulamit Aloni, frühere israelische Ministerin für Erziehungsfragen, Knesset-Abgeordnete und Chefin der Meretz-Partei, wird  von Amy Goodman, einer jüdisch-US-amerikanischen Journalistin, interviewt. Aloni erklärt den „Antisemtismus“- bzw. „Holocaust“-Trick, den Israelis, Juden und Philosemiten anwenden, um jene anzuprangern, die Israel und die Politik Israels kritisieren, zum Beispiel imVorgehen gegen die Palästinenser. Antisemitisch: Antisemitismus-Keule Shulamit Aloni

Die Israel Lobby – Seit seiner Gründung wird Israel von den USA undDeutschland politisch und wirtschaftlich unterstützt. Diese Unterstützung erfolgt weitgehend bedingungslos und in einem Ausmaß, das kein anderes Land der Welt genießt. Was sind die Gründe hierfür? Liegt es an Israels großer strategischer Bedeutung für die USA? Oder sind es moralische Argumente? Keine dieser Erklärungen hält einer Überprüfung stand. Der wahre Grund ist die politische Macht der Israel-Lobby. Deren stärkste Waffe: Der Vorwurf des Antisemitismus gegenüber denen, die es wagen, sich kritisch zu äußern. Die Israel Lobby

Die Geburt Israels Simcha Flapans Buch bietet historische und politische Enthüllungen, die die Geschichte Israels seit 1948 in einem neuen Licht erscheinen lassen, indem sie die offizielle Geschichtsschreibung in großen Teilen als israelische Propaganda entlarven. Damit wird es möglich, den arabisch-israelischen Konflikt besser zu verstehen und die wahren Hintergründe zu erkennen.
»Die Brisanz des Buches liegt darin, daß erstmals ein Insider über die wahren Motive der zionistischen Eliten berichtete. (…) Dieses Buch muß man lesen, um seine Bedeutung und Brisanz zu begreifen.« Die Geburt Israels

61 Antworten to “Das Weltbild der meisten Menschen Teil 4 -Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren”

  1. kurspa said

    .

  2. tom_tom said

    Es ist richtig, Veränderung fängt bei jedem selber an.
    Was aber, wenn man abhängig von diesem System hier ist.
    Was, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage ist,
    seinen Lebensunterhalt selbst zu erwirtschaften
    und man zu den “Amtsschergen” gehen muss und den dort
    auftauchenden Gängeleien schutzlos ausgeliefert ist.
    Welches “Gesetz” soll einen in diesem System BRD schützen?
    Als Personal hat man keine Menschenrechte, auch die verbrieften
    sind nicht einklagbar. Das erleben viele Menschen täglich,
    da ist es einfach schwierig entspannt zu bleiben,
    wenn das nackte Überleben an einem seidenen Faden hängt,
    und da geht es nicht um ein teures Auto oder unnützem Luxus.

    Was also können Menschen in dieser Situation tun.

    Es gibt so vieles, was propagiert wird,
    aber solange man abhängig vom System ist und nicht autag
    leben kann, wird’s einfach schwierig – irgendwie.

    • W.S. said

      richtig Tom Tom, “Was also können Menschen in dieser Situation tun” Deine Situation ist die von der Machtelite und seinen Vasallen gewollte, klein halten und nur noch gebückt über die Straße schleichen, besser noch, sich nirgendwo sehen zu lassen, es geht mir ja sauschlecht. STEH AUF und Tue was
      Du bist mit über 6 Millionen Menschen nicht allein, steh auf, geh aufrecht und tue was, es gibt genügend Organisationen die Deine Mitarbeit brauchen, dafür brauchst Du nichts anderes als einen PC und den Willen nicht alles hinzunehmen, was von den Vasallen diktiert wird. Und versteh bitte, wir sind Millionen von Menschen die sich dieses Diktat (Diktatur)nicht mehr gefallen lassen, mach auch Du mit, wir freiheitsliebenden brauchen Dich! Mach Dich schlau, resignieren ist out, wir sind viele, wir sind die Guten
      ePost: zds_rv-mitte@web.de
      http://www.zds-dzfmr.de

      http://www.deutsches-amt.de
      http://www.deutschlandanzeiger.com

    • nemo vult said

      Wir sind 99%. Wir haben die Wahl. Durch die Natürliche Wirtschaftsordnung echte Demokratie schaffen und in Harmonie leben können oder in der NewWorldOrder, im totalitären Finanz-Faschismus, eine Weile überleben.

      Alle Ausführenden des staatlichen Gewaltmonopols und die bewußten Unterstützer der 1%, der “supra-nationalen Gemeinschaft”, werden sich bald entscheiden müssen wie sie leben wollen!

      Lügen werden in Wahrheit verpackt. Wahrheit ist: eine gute Idee deren Zeit reif ist, ein edles Ziel, ist unaufhaltsam.

      Es gibt keine Führer mehr, es braucht auch keine Führer mehr. Ich hoffe das Politik und Wirtschaft bald nicht mehr so wichtig sind.

  3. Biopathologe said

    Das sind auch meine Erkenntnisse, daß man nicht alle über einen Kamm scheren sollte. Tatsächlich gibt es eine Organisation die sich im und hinter dem Judentum verstecken und das Judentum genauso wie alle Anderen an der Nase herumführen.
    Viele Bücher gibt es da, die gedeutet werden müßten und es viererlei Auslegungen gibt. Der sog. “Sod” ist wohl die geheimste Auslegung bzw. Exsegese, dahinter.
    Die Juden werden mit den 5 Bücher´n des alten Testament beschäftigt (eigentlich sind es 6)
    mündliche (Mischna) u. schriftliche Tora, obwohl es noch eine gibt, “Tora vom Himmel”
    Gemara geteilt in Halacha und Aggada
    Kaschrut- Gesetze usw. es gibt noch mehr.
    Dahinter ist Dirk Schröder gekommen, der wohl der wichtigste Bibelgelehrte ist. (www.kabbala-akademie biel.ch)

    Zahlenmäßig nicht die Stärkste, aber wohl die Einflußreichste soll wohl die Chabad- Lubowitsch Organisation sein, mit Sitz in New York.
    Sie besitzen die Deutungshoheit über die Bibel, weil Jahrhunderte die Pharisäer, Amoräer und Sadduzäer diese inne hatten.
    Dieser alte Schneur- Chassidismus richtet sich heute nach einem Buch, daß den Juden völlig fremd ist, und sie auch nur mit Halbwahrheiten abgespeist werden. (Messias) Dieses Buch heißt “Tanja” hebr. ThNja und ist das philos. Grundlagenwerk.
    Schulchan Aruch Ha- Rav ist dann das Gesetzeswerk des Chabad- Chassidismus.

    Wenn es jemanden weiter interessieren solte, sollte sich unbedingt vom Herrn Schröder die Schrift “TIKKUN” bestellen,
    denn dort ist alles aufgeführt.
    Liebe Juden, wird es denn nicht Zeit für eine Menschheit ohne Krieg? Haben wir denn nicht ALLE genug gelitten. Es gibt nur einen Schöpfer, nur wir machen unterschiede. Ihr seid nicht mehr…aber auch nicht weniger Wert wie Alle anderen.

  4. Springfield said

    Liebe Maria Lourdes, großartig dieser Artikel. Bin dabei, ihn weiter zu verbreiten. Er müsste zur Pflichtlektüre für alle Schüler und Lehrer werden.
    Für viele stellt es vielleicht eine Überforderung dar. Doch wer auf diese Welt schaut, müsste es eigentlich begreifen. Für viele mit weiter entwickeltem Bewußtsein stellt sich vielleicht die Frage, warum handeln Rothschilds und Ihre Vollstreckungsgehilfen so. Wem dienen sie?
    Ein sehr gute Antwort habe ich im letzten Buch von David Icke gefunden: “Der Löwe erwacht.”
    Auch Rothschild lebt in einer unendlichen Angst vor Machtverlust. Auch er ist getrieben wie alle sein Anhänger. David Icke kommt auch zur Lösung für die vielen, die unter dem System leiden: Verurteile nicht, sondern ändere Dich. Unabhängige, aufgeklärte Menschen verkraftet
    das System nicht und es zerbricht daran.

    • mahnred said

      Ja ! Danke für diesen (und so viele andere) Artikel und Danke auch für “Der Löwe erwacht” ! – ? Der Löwe aus Juda ? => Interessante Stellen in der Bibel dazu …
      “Verurteile nicht, sondern ändere Dich. Unabhängige, aufgeklärte Menschen verkraftet das System nicht und es zerbricht daran.”
      – Mein Ansatz ist : Was hat dieses Systhem (Gewinn-Maximierungs-Monster) NICHT zu bieten ? was ich aber habe. -?-
      Humor und Liebe , Menschen-WERT-Achtung sind mir dabei eingefallen.
      Wie kann ich dies nun PRAKTISCH einsetzen zur Änderungdes Bewußt-Seins?
      Deswegen zB “TTH”-Initiative,ELO, Rosenaktionsgedanken(Ralph Boers) , Gespräche mit Hinz und Kunz usw
      – Das Systhem verkraftet keine Aufklärung, es zerbricht daran.Es kracht ganz von alleine. Is ja schon deutlich hörbar …
      – Habe damals vor vielen Jahren das Buch :”Die Insider” von GAllen gelesen und mir den Vorwurf der Ver-Rückt-Heit eingehandelt … gut so…ich lebe noch .
      und habe noch NICHT aufgegeben ,
      mfg
      mit Rose ;)
      mahnred

  5. trojaner said

    Sehr wichtiges Thema! Für mich stellt sich nur die Frage, wer nun ein Zionist ist und wer nicht? Wer war z.B. Hitler?
    Er wurde ja anscheinend von den Rockefellers finanziert, aber war er ein Eingeweiter, oder einer der erst später erkannte was da ablief. Dieser Benjamin Fulford behauptet z.B. dass Adolf Hitler der Baron Rothschild sei/war!?
    Dagen sprechen für mich die Nürnberger Prozesse und dem Resultat, dass fast die gesammte NaSo Regierung gehängt wurde.
    Für mich wäre es wirklich eines der wichtigsten Themen, wenn ich endlich wissen würde wer nun dieser Hitler war und was er wirklich verbrochen hat.

    • Springfield said

      Die Mutter von Adolf soll Hausangestellte bei Familien Rothschild in Wien gewesen sein. Dort wurde sie vom Hausherrn geschwängert. Damit gehörte der Sohn zur Blutlinie. Und so einen lassen die Zionisten nie aus den Augen. Das Ergebnis ist bekannt.

      • Fragezeichen said

        Auf Weisung von Präsident Roosevelt erstellte der amerikanische Geheimdienst OSS (Office of Strategic Services) 1941 einen fast 300 Seiten starken Bericht über Hitlers Abstammung.

        Er griff Ergebnisse einer älteren von Bundeskanzler Dollfuß in Auftrag gegebenen Untersuchung auf. Danach soll Hitlers Großmutter Maria Anna im Wiener Haushalt des Barons von Rothschild gearbeitet haben und von einem Mitglied aus dessen Familie schwanger geworden sein.

        Daraufhin hätten die Rothschilds Maria Anna in ihre Heimat zurückgeschickt. Daraus schloss man, dass Adolf Hitler zu einem Viertel Jude sein könne. Hitler habe um die Möglichkeit seiner nicht arischen Abstammung gewußt.

        http://www.politikforen.net

        • w. said

          Roosewelt soll selber Jude gewesen sein,wie auch Stalin……..letztendlich unwichtig,zusammen gearbeitet haben alle:

          Blum (Premier Frankreich-Jude),Rose-welt,Stalin und Churchil,Chamberlain,Dollfuss.Franco usw.

          Was nicht in Deutschen Geschichtsbuchern steht:

          Fast alle europaischen Staaten der damaligen Zeit waren Diktaturen .Deutschland also keine Ausnahme .Sogar
          Griechenland hatte einen Diktator.

          Wenn jetzt jemand meint Frankreich,bis heute ist es keine Demokratie.

    • hans-im-glueck said

      Lieber Trojaner,
      schreib mir Deine email-Adresse (an: veden (at) freenet.de), dann schicke ich Dir das ebook von Prof.Dr. Hoefelbernd “Die andere Welt” als pdf; er ist Historiker. Wenn Du die 600 Seiten durchgeackert hast, dann wirst Du viele Dinge klarer sehen, darunter auch die welche Du gefragt hast, weil Du die Zusammenhänge, die Maria in dem obigen Artikel so schön zusammengefasst hat, dann auch mit vielen Fakten untermauert sehen wirst.
      Das Angebot gilt natürlich für alle…

    • w. said

      Adolf,hat auf jeden Fall gegen Deutschland geabeitet…………siehe Ruckzugsbefehl Dunkirchen und Russlandfeldzug.

      Der 1. und der 2.Weltkrieg waren geplante Theaterkriege mit vielen Todesopfern …………,meiner Meinung nach.

      • Fine said

        Aber von wem geplant? Und warum? Man lese hier die Rede von Benjamin Freedman aus 1961 in Washington.
        Auch in den Artikeln zum WKI und WKII hat Lupo alles bestens beschrieben.

  6. Krones said

    trojaner sagte
    09/10/2011 um 11:27

    Sehr wichtiges Thema! Für mich stellt sich nur die Frage, wer nun ein Zionist ist und wer nicht? Wer war z.B. Hitler?
    Er wurde ja anscheinend von den Rockefellers finanziert, aber war er ein Eingeweiter, oder einer der erst später erkannte was da ablief. Dieser Benjamin Fulford behauptet z.B. dass Adolf Hitler der Baron Rothschild sei/war!?
    Dagen sprechen für mich die Nürnberger Prozesse und dem Resultat, dass fast die gesammte NaSo Regierung gehängt wurde.
    Für mich wäre es wirklich eines der wichtigsten Themen, wenn ich endlich wissen würde wer nun dieser Hitler war und was er wirklich verbrochen hat.

    Gast: ja die Hitler Geschichte würde mich auch interessieren.Wo kann man die wahre Wahrheit herausfinden? Kennt sich jemand aus?

    • w. said

      Wurde die Nazi Fuhrung wirklich gehangt oder mal wieder ein Filmchen mit Darstellern gedreht.Saddam wurde sicherlich nicht
      gehangt….im Gericht sass ein Doppelganger.

      Viele Nazis waren Juden ……..und lebten z.B. nach dem Spektakel weiter in Amerika vom Vatikan dorthin geschleust……

      Alles schon mehrfach dokumentiert worden.

  7. Marion Becker said

    Danke für diesen Beitrag, der sehr sauber den Unterschied zwischen den “normalen” Juden und den Zionisten herausarbeitet. Genauso versuche ich anderen gegenüber immer zu argumentieren und jetzt kann ich es noch besser.
    Was Hitler betrifft, ich will auch immer genau wissen, wie jemand so sein kann, wo er herkommt. Man siehe nur mal, woher er das Geld bekommen hat, wie fanatisch er seine Reden gehalten hat, wie “normal” er aber im kleinen Kreis reden konnte. Ich habe immer gesagt, die “Finanz”-Juden haben ihr eigenes Volk verraten – und so ist es wohl auch. (Und Du hast ja deutlich gemacht, dass sie sich gar keinem Volk und keinem Glauben zugehörig fühlen, sondern nur
    aus taktischen Erwägungen diesen angenommen haben.)
    Siehe auch: “Der Krieg hat viele Väter”.
    Und es sind immer die Gleichen, die nach dem Prinzip “teile und herrsche” bis heute die Menschen in allen Regionen der Welt aufeinanderhetzen.
    Für mich ist es wichtig, an mir selbst zu arbeiten, um immer besser durchschauen zu können, was geschieht und um mein eigenes Verhalten und Denken dazu in Bezug zu setzen.

    Marion

    • w. said

      Trotzdem werden die normalen Juden offenbar benutzt………das sieht man daran,dass alle jud. Gemeinden auf der Welt
      zenral gelenkt werden……..und egal wo halten die Juden eine Sonderstellung.

  8. ingrid said

    Meine Familie hatte ein Contergtan -Kind aus einer leidenschaftichen-Beziehung mit jüdischen Wurzeln.
    Ich wünschte : Meine 70jährige fitte Tante würde Euch hier was erzählen können.
    4Kinder im 7Tage Krieg……………die Katastrophe an Leid hab ich noch in den Ohren………….der Mann ging hin…..
    …………..was habt Ihr denn schon durch ? Ich lese den Pankreats Threat und die Politik……. aber Maria : hiier ist nur noch Hetze

    • Freiherr von Knicke said

      Ich bitte recht höflich darum, nicht alles in einen Topf zu werfen. Diese Reaktionen sind verständlich und ich kenne sie. Sie gehören sachlich aber nicht hierher, denn wir reden von Menschen, wenigen, denen selbst eine Sünde wieder den Geist nicht der Rede wert ist.
      Hier hilft in eine Metaposition zu gehen. In guter Hoffnung und mit guten Wünschen.
      FvK

    • kurspa said

      ??? wieso hetze ? Contergan – bitte hin zur pharmaindustrie mit maximalprofit ! sorry !

      • Marion Becker said

        Dazu ist zu hinterfragen, WEM diese Pharmaindustrie gehört. Wem die Betriebe wirklich! gehören. Und das wiederum können nur ganz Wenige
        wissen, die es auch verbreiten, aber das muss man dann auch lesen und
        verstehen wollen.
        Es geht nicht um Juden und Nichtjuden, das geht doch ganz deutlich aus dem Beitrag von ML hervor. Wer das nicht versteht, sollte auf diesen Seiten keine Kommentare hinterlassen und lieber was anderes lesen.
        Das geht an die Adresse von Ingrid.

  9. Lilli said

    Ich möchte KEINEN Newsletter mehr von Ihnen erhalten. Leider funktioniert der Link zum Abbestellen des Newsletters in demselben NICHT. Trotz intensiver Suche fand ich hier i Blog keine E-Mail-Adresse vom Ersteller besagten Newsletters, so dass mir auch hier keine Möglichkeit gegeben wird, diesen Newsletter abzubestellen. Bitte streichen sie mich aus der Bezieherliste! Danke…

    • Ich erstelle auch gar keine Newsletter und in der Bezieherliste bist Du auch nicht zu finden, zumindest hier nicht. Du hast Dich wahrscheinlich bei Word-Press eingeschrieben und wenn hier was veröffentlicht wird bekommst Du eine Nachricht, aber nicht von mir sondern von Word Press.
      Also wie gesagt in meiner Liste findet sich keine “Tigerlili@” was ich auch komisch finde, es aber nicht ändern kann, sagt Maria Lourdes!

  10. nemo vult said

    Danke Maria für den Artikel, das Ende habe ich gern gelesen, den Anfang fand ich widersprüchlich. Die Begriffsverwirrung ist perfide. im ersten Teil deines Artikels zeigt sich, das die Falle der 1% nahezu perfekt ist.
    ,
    Also: “Sagt ein wahres Wort. Schreibt das wahrste Wort das ihr kennt.”

    Jeder weitere Tag im Kapitalismus ist ein Tag zuviel und vielleicht sogar die Teilnahme an einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Sinne der Menschenrechte oder auch Sünde. Gott weiß es. Ich weiß Steine werfen führt zu keiner Lösung, ein Weiter so ist tödlich, Flucht unmöglich. Mein Lösungsvorschlag heißt natürliche Wirtschaftsordnung.

    Der Kapitalismus kann nur durch die natürliche Wirtschaftsordnung (aus folgenden Komponenten) ersetzt werden. 1. Streichnung aller Schulden und der dazugehörigen Guthaben 2. Annahmezwang von Zentralbankgeld aufheben 3. “neutrales Geld”, Zentralbankgeld unter Angebotsdruck setzen, durch eine Nutzungsgebühr von 2% pro Quartal (als Steuereinnahme zu verwenden) 4. das Bodenmonopol unschädlich machen – alle Gewinne aus Miete und Pacht als bedingungsloses Grundeinkommen umverteilen 5. Besteuerung von Rohstoffverbrauch statt von Einkommen und Umsätzen – der Natur zu ihrem Recht verhelfen.

    Makroökonomie kann nicht kontrolliert werden, aber muß geregelt sein.

    Nur mit der natürlichen Wirtschaftsordnung als Basis lassen sich die ökonomischen, ökologischen und sozialen Mißstände beheben. Nur in der natürlichen Wirtschaftsordnung wird der Einzelne ermächtigt Krieg und Ausbeutung zu beenden. Sie ist der sanfte Entzug vom parasitären Kapitalismus und Bedingung für echte Demokratie.

    Die Alternativen zur natürlichen Wirtschaftsordnung sind Totalitarismus, Finanz-Faschismus oder der Zerfall der Gesellschaft in subsidiäre Gruppierungen.

    Die ersten Schritte, die notwendige Bedingung, die Arbeit an uns selbst, hast du sehr schön beschrieben und ich hoffe das Politik- und Wirtschaftsordnung einmal durch selbstbestimmte Menschen unwichtig wird.

    • Thomas Lüdtke said

      Lieber Nemo,

      alle Achtung, so ein junger Bursche wie Du, tolle Erkenntnis, die Du da ausspuckst….Danke Dir !!

      So ungefähr habe ich in letzter Zeit auch “bemerkt”, weil keiner mehr meine “Hiobsbotschaften” hören wollte…mit meiner Frau liege ich immer noch im Klinsch…ja, das ist es , was die NWO Typen wollen…ja, die wollen, daß wir uns damit beschäftigen und uns die Zeit stehlen…Mann, die sind tatsächlich mit “allen Wassern” gewaschen..jetzt geht mir ein Licht auf, warum wir in letzter Zeit immer mehr von diesen Idioten erfahren, klar, sie legen es offen, um uns die zeit zu stehlen…jetzt klingelts bei mir in der Birne, Du hast Recht !!

      Danke für die Erkenntnis, weiter so !!

      Thomas Lüdtke

      • nemo vult said

        Irrtum; der junge Schweizer hat recht mit dem was er dort sagt, das Video verdient mehr Aufmerksamkeit. Alles perfide wird unschädlich wenn es erkannt ist und konsequent (ist das Gegenteil von reaktionär) gehandelt wird.

        Im Gegensatz zu Dir ziehe ich es vor hier keinen Namen zu benutzen.
        nemo vult ist keine Name sondern eine Feststellung, in Abwandlung von deus lo vult – Gott will es. Ich kenne persönlich keinen Menschen der Krieg oder Kreuzzug will. Präziser ist: Niemand will anders als Gott es will. Gott ist größer, als jede Wahrheit die ein Mensch sagen kann.

        Ich kann nicht frei sein solange nicht alle anderen auch frei sind.

    • Guru said

      Hallo!

      Es ist vollkommen egal welche Wirtschaftsideologie verfolgt wird oder welcher Art die Währungsdeckung erfolgt.

      Der Knackpunkt ist das Schuldgeldsystem!!!

      D.h. sobald der/ein Staat Geld in Umlauf brinen will muß er sich bei den privaten! Nationalbanken verschulden (Staatsanleihen)! Um nun Schulden zurück zu zahlen, in Geld, muß sich der Staat erneut verschulden, also ein ewiger Kreislauf!
      Nicht zuletzt war eine der ersten Aktionen der Gauner in Libyen die Gründung einer Nationalbank, um wie sie behaupten das Erdöl verkaufen zu können, welch ein Hohn!
      Eine sehr gute Doku dazu findet sich auf http://satyagraha.fboits.com/index.php/das-geheimnis-von-oz/
      bzw. http://satyagraha.fboits.com/index.php/goldschmied-fabian-gib-mir-die-welt-5/

      mfg

      • nemo vult said

        Die natürliche Wirtschaftsordnung ist die zur Zeit beste Antwort auf das Schuldgeldsystem.

        Es wird vielleicht mal eine Zeit geben in der Wirtschaft und Politik sehr viel weniger bedeutend sind als heute, wenn möglicherweise alles Handeln freiwillig und alle Dinge verschenkt sind.

        Bis dahin ist die natürliche Wirtschaftsordnung der sanfte Entzug und der Beginn der Zivilisation.

        Erstens. Edelmetall kann ich nicht essen. Wenn Edelmetall als Geld verwendet wird verliert es sein Wareneigenschaft. Die Wertspeicherfunktion von Geld ist der Tauschmittelfunktion entgegengesetzt und stärker als diese. Hier liegt die Ursache von Zins und Zinseszins. Geld unter Angebotsdruck löst dieses Dilemma. Zweitens. Geld muß durch Arbeit entstehen. Jeder Teil der Wirtschaft wird erarbeitet. Es sind Menschen die arbeiten, die Werkzeuge und Maschinen herstellen und dem Boden wirtschaftlichen Wert geben. Es gibt 3 Arten von Einkommen: Arbeitseinkommen, Kapitaleinkommen, Einkommen aus Sozialleistungen. Ohne Arbeit könnte es alle 3 nicht geben! Kapitaleinkommen werden durch Geld ohne Angebotsdruck und die ungeregelte Wirkung des natürlichen Bodenmonopols erst möglich. Sie sind wie bewaffneter Raub. Drittens: Geld gegen Geld zu tauschen ist wie Diebstahl oder Betrug. Solche Geschäfte sind nur möglich durch Machtausübung oder asymetrische Information.

        Das alles ist von Anderen schon viel besser beschrieben worden.
        Such-Tags; Margrit Kennedy, Otto Valentin, Silvio Gesell, Gustav Ruhland (1890), Otto v. Bismark, Humanwirtschaftspartei, global change, Geld ohne Zinsen, Liquiditätsfalle, “Markt und Macht”, “1BillionDollar”, Geld-frisst-Mensch,Turm der Gier

        • Guru said

          @nemo vult
          Ja, es gibt eine Menge diesbezüglicher Bücher, Filme und Sonstiges, die weit über meinem Kommentar stehen. Die bekanntesten dürften wohl Tora, Bibel und Koran sein!

          Auch lupo hat des öfteren über diese Thematik geschrieben, zuletzt im Artikel http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/06/20/manchmal-muss-ich-mich-einfach-selbst-loben/ .

          Ich kann mich hier nur lupo anshließen – “die meisten begreifens einfach nicht”

          Die geniale Erfindung Geld, ein allgemein anerkanntes standardisiertes Tauschmittel kann alle möglichen Formen annehmen. ZB.Muscheln, Holzstäbe, Papier, Glaskugeln oder auch EM, dies hängt nur von der allgemeinen Akzeptanz ab!

          Du soltest eine deiner angeführten Wissensquellen genauer studieren, dann wirst Du sehen, Geld- und Wirtschaftssystem haben nicht unmittelbar etwas miteinander zu tun, aber ein Schuldgeldsystem, also unser System bringt jede Wirtschaftsform früher oder später um und macht wenige, wie Rothschild reich!

          mfg

  11. Thomas Lüdtke said

    Liebe Maria Lourdes,

    danke, jetzt habe ich endlich eine Antwort meiner Frage !!
    Danke, jetzt habe auch ich verstanden, warum in der Geschichte unserer Vorfahren immer wieder die Judengjagt wurden.
    Jetzt ist mir vieles klar, danke !!

    Auch der Ansatz, wenn ich mich selbst verändere , ändere ich die Welt…gut erklärt von Dir, danke !!

    Thomas Lüdtke

  12. uwe said

    Artikel ist sehr gut (auf+) gemacht!!

  13. Chaukeedaar drückt Maria-Lourdes seinen tiefen Respekt aus für diesen Artikel :-)
    Der erste Teil dürfte zu kompliziert geschrieben sein für die MSM-Opfer, die werden wohl auch damit den Unterschied zwischen Semiten, Juden und Zionisten nicht begreifen, leider. Im zweiten Teil hast du mich SEHR positiv überrascht mit dem Bewusstseins-Ansatz für einen Zeitenwandel. Dieser ist an und für sich ja nicht neu. Aber so schön ausformuliert, wie sich der innere Wandel bei jedem einzelnen auf das gesamte Auswirkt, das ist mir bisher noch nirgends begegnet. Auch die mangelnde Selbstverantwortung der Masse, die blind dem Massenkonsum nachrennt und beim Zusammenbruch von Finanzsystem, Natur und Gesellschaft den Fehler immer noch bei ihren “Führern” sucht (echt armselig), ist wunderbar auf den Punkt gebracht. Bravo!

  14. nordlicht said

    Der Beitrag spricht mir aus der Seele, Maria. Genau das ist es, wozu Lupo nicht mehr gekommen war. Sein gesamtes Werk mündet in dem, was dieser Artikel ausdrückt.
    Lupo’s Resultat war die Notwendigkeit einer 180-Grad-Wende. Was jeder dazu beitragen kann, zeigt dieser Artikel. So arbeiten wir uns gemeinsam von Etage zu Etage, fallen immer weniger auf die Gehirnwäscheversuche der Weltbeherrscher herein und senden alle “Krisen”-Energie zurück an die Verursacher.
    Im Vertrauen auf die eigene und die universelle Kraft wird die Menschheit die Tyrannei überwinden, aber anstrengen muss sich jeder einzelne schon, denn sonst bleibt alles beim alten.
    Danke Maria und herzliche Grüße vom Nordlicht.

  15. [...] would like to close with the following statement from Maria-Lourdes from the lupo cattivo blog (translated from [...]

  16. w. said

    Man sollte die Instrumente der Herrschenden beseitigen dann wissen wir wer das letzte Wort hat,

    dazu gehoren: BIZ in Basel,die City of London,die FED,die Uno,der Vatikan,Malteser Orden,Israel.

    Jeder kann sich fast vollstandig aus dem Finanzsystem verabschieden und sogar seine Steuerleistung auf ein Minimum
    absenken……..alle Versicherungen kundigen.

  17. w. said

    Anscheinend regiert aber eine kleine Gruppe die Welt(mehr oder weniger) die sich der Juden bedient wie auch anderer Organisationen: wie der kath.Kirche,den albernen Freimaurern usw.(vieleicht sogar auch der Islam).

  18. Mario Thieme said

    ZITAT: “Juden glauben nicht an Jesus als Sohn Gottes und Erlöser, sondern warten auf ihren wahren Messias, die Rückkehr von YHWH (Yahweh).”
    DAS IST FALSCHHHHHHHHHHHHHHHHHHH. Sie glaubten nur nicht an Jesus(YHWH) als den Messias, sondern an einen weltlichen Messias, der ihnen die Welt untertan machen sollte, und nahmen ihn daher nicht an. Jesus war derjenige, der die 10 Gebote am Horeb gab. Denn Jesus sagte: niemand hat den Vater gesehen, als der eingeborene Sohn Gottes. Und Mose begegnete der Herrlichkeit Gottes und zwar durch Jesus Christus. Deshalb steht geschrieben, dass Jesus der Herr des Sabbats (NT) ist.

    Psalm 45,7
    Ps 45,7 (8) ZÜRCHER ÜBERSETZUNG (siehe auch HEXAPLA) = DU LIEBST GERECHTIGKEIT UND HASSEST DEN FREVEL; DRUM HAT DICH JAHWEH [ELOHIM], DEIN GOTT [ELOHIM], GESALBT MIT FREUDENÖL VOR DEINEN GENOSSEN.

    LUTHER 1545 = Du liebest Gerechtigkeit / und hassest gottlos [gesetzlos] Wesen / darum hat dich Gott [Elohim] / dein Gott [Elohim] / gesalbet mit Freudenöle / mehr denn deine Gesellen.
    ELBERFELDER 1871 = Gerechtigkeit hast du geliebt und Gesetzlosigkeit gehaßt: darum hat Gott [Elohim], dein Gott [Elohim], dich gesalbt mit Freudenöl, mehr als deine Genossen.
    KJV + EL = You love righteousness, and hate wickedness: Therefore Elohim, your Elohim, has anointed you with the oil of gladness above your fellows.

    An Psal 45,7 erkennt man, dass Jesus auch den Namen Jahwe hat und er der Herr war, dem die Juden dienten.

    ZITAT: “Aus dem jüdischen Glauben soll sich das Christentum entwickelt haben, obwohl das Neue Testament (Jesus, Gott der Liebe und Vergebung) nicht viel mit dem Alten Testament (Gott der Rache und Strafe) gemeinsam hat.”
    Wie oben beschrieben ist dieses Zitat auch falsch und stimmt nicht mit der Lehre der Bibel überein. Jesus war nie ein Rachegott, sondern durch seine Liebe warnte er das Volk immer vorher, nicht von ihm abzufallen und das zu befolgen, was er gesagt hatte. Die Juden waren auserwählt, Gottes Botschaft durch die Vorbildfunktion den Heiden beizubringen, aber sie übernahmen eher die heidnischen Praktiken. Also musste Jesus sein Volk bestrafen, denn sein Wort ist Gesetz – Gott ist eben unfehlbar und er erzählt keine Lügen. Die bestraften Juden & andere Völker hatten nun ein Beispiel, dass der allmächtige Gott gesprochen hatte und hätten sich bekehren können. Aber sie wollten eben alle nicht. Und weil diese sündige (selbstsüchtige) Welt die Lehre nicht annahm, (sie konnte auch nicht, weil ihnen der Heilige Geist Gottes fehlte,) hat sich Jesus, unser Herr (Gott) sich für uns alle hergegeben, sodass niemand, der an ihn glaubt und ihm nachfolgt, also seine Gebote (alle 10 Gebote inklusive Sabbat plus Nächstenliebe) hält, umkommen muss und ewiges Leben erhält.

    MfG Mario Thieme

    • Fine said

      Und wer sich die Mühe macht den Talmud zu studieren – dem wird an vielen Stellen vermutlich sehr warm ums Herz.
      Besonders Müttern!
      Beispiel unter Baba camma: “Wer ein Kind von bis zu 3 Jahren zum Akte nimmt, der bedecke beide Augen.
      Ein Kind mit 3 Jahren und 1 Tag ist für den Geschlechtsakt geeignet”.

      Wer ist/war nicht alles in der Pädophilenszene zugange? Dutroux (Belgien) fällt mir da als erstes ein…
      Ein Daniel Cohn-Bendit (früher: Kourân Modelzewski) findet es äußerst erregend, wenn er von 5-jährigen Mädchen ausgezogen wird, wie er sagte. Das ist eben ein erlesener “Feinschmeckerclub”!

      Und noch mehr “Lebensfrohes” ist im Talmud zu finden.
      Vermutlich muß man wieder unterscheiden zwischen: Talmudisten, Mosaisten, orthodoxen und nicht orthodoxen, kryptischen und nicht kryptischen Juden…., mit dem Studieren der Unterschiede kann man ganze Völkerstämme zeitlebens beschäftigen. Bis diese wieder am Ausgangspunkt ankommen – so schlau wie vorher!

      Verwirrungen, Verirrungen, Chaos, fehlleiten, Taumelgeist, Irrwege u. a., das sind Bezeichnungen, die ständig ihre Plätze in sämtlichen ihrer Schriften, sowie in den Protokollen der “Weisen” haben!
      Von Frieden und Akzeptanz anderer Religionen, oder aufeinander zugehen, ist da kaum was zu lesen! Ich habe zumindest nichts gefunden.

      Als Hardcore-Atheistin sehe ich (dennoch glaube ich an etwas) das Ganze so, daß es in jeder Religion (Opium fürs Volk) solche und solche gibt. Spinner und Nichtspinner, Fanatiker und Nichtfanatiker usw. gibt.
      Zion hin, Sion her – das Kind braucht einen Namen!
      Bei den Katholen sind es die Priester, Kardinäle, Bischöfe, der Vatikan und der Papst!

      Kurz gesagt – Rothschild scheint der “Papst” der “Auserwählten” zu sein…..
      Dessen richtiger Name war Bauer (Amschel Meier Bauer). Wenn ich mir die Mostköpfe so ansehe, paßt der Name auch weitaus besser! Vielleicht liegts auch nur an den früher gern genommenen Inzestverbindungen und deren Folgen.
      Im Zuge der großzügigen Verteilung von Künstlernamen sollte nichts mehr verwundern!
      Alles gut nachzuvollziehen bei: Des Griffin “Wer regiert die Welt” Kann hier online gelesen werden.

      Die gesamte RoRo, Warburg, Kuhn & Loeb-Mischpoke stammt doch aus Deutschland! Und hier hat sich die Mischpoke festgesetzt wie ein Tumor. Die Kriege wurden ebenfalls von ihnen initiiert, und die Folgen dessen (Versailles) auch.
      Weshalb dieser abgrundtiefe Haß auf ihr Ursprungsland und auf ihr Wirtsvolk? Warum sollen die ethn. Deutschen eliminiert werden? Vorher hat man mit ESFS (ESM) schnell noch die Bürgen (Bürger) enteignet. Uns gehört inzwischen nichts mehr; wir sind nur noch die Halter oder Besitzer – nicht mehr die Eigentümer!
      Die Aktionen aus 1990, 2006, 2007 bzgl. der Staatssimulation (BRD Finanz GmbH) und der fehlenden Rechtsgrundlagen lassen für mich nur eine logische Schlußfolgerung zu: DE soll das neue Israel werden!

      • kurspa said

        …Uns gehört inzwischen nichts mehr; wir sind nur noch die Halter oder Besitzer – nicht mehr die Eigentümer!
        Die Aktionen aus 1990, 2006, 2007 bzgl. der Staatssimulation (BRD Finanz GmbH) und der fehlenden Rechtsgrundlagen lassen für mich nur eine logische Schlußfolgerung zu: DE soll das neue Israel werden!

        ++++

        so ist es … !!! und sie sind schon längst da, in berlin, zentralrat der juden … !!
        ohne die geht in politik und wirtschaft gar nichts mehr !

  19. minutius said

    Vielen Dank, Maria

    lupo klatscht sicher “irgendwo” in die Hände vor Freude ob dieser vier Beiträge.
    @ nemo
    Dank auch an Dich; das ist genau der Punkt, an dem ich eine Weile gerätselt habe und nicht weiterkam. Wo finde ich Deinen blog?

    Liebe Grüße an alle

    • Na dann gucken wir mal, vielleicht gibts noch ne “standing Ovation” von ihm wenn ich die nächste Teile bring, arbeite grad daran, sagt Maria Lourdes und bedankt sich für Deinen Kommentar!

    • nemo vult said

      Ich betreibe keinen, aber ich bin sehr dankbar für alle die sich diese Arbeit machen.

      Es gibt im Virtuellen keine Beweissicherheit und das nicht erst seit dem Bundestrojaner. – Also zurück zu den Wurzeln und Neu beginnen, vielleicht hiermit: http://www.minuto-zeitgutscheine.de

  20. Buntspecht aus dem Spessart said

    Hallo Maria,

    meine Anerkennung, dass Du Lupos Blog weiter führst und bemerkenswert, wie sich der Blickwinkel in etlichen Beiträgen beginnt zu weiten. Der Blog löst sich aus der Verstrickung mit der Dunklen Seite, so mein Eindruck.

    Mit endlosen Schilderungen weiterer Untaten einer Psychopaten-Gruppe drehen wir uns im Kreis, denn viele Länder bzw. Volker kennen und leiden unter ihren jeweiligen Extremisten – auch die Juden.

    Es fällt mir schwer, die chinesischen und russischen Staatslenker nur als Rettungsengel zu sehen, obwohl sie andere Länder (Tibet, Tschetschenien) okkupieren, auch wenn diese nicht so verschlagen agieren wie Sarkozy, dieser bombende „Friedensfürst“, der sich in Nordafrika feiern lässt, obwohl in den muslimischen Nachbarländern nicht nur Koptische Christen verfolgt und getötet werden.
    Unter dem Deckmantel der Demokratiebewegung können sich dann weltweit agierenden Goldman-Sachs-Banker, profitgierige Konzerne, global marodierende Hedgefonds samt ihren (dank Lupo nicht mehr völlig) anonymen Aktienbesitzern mit perfiden Methoden etablieren.

    Aufklären und das Unrecht beim Namen nennen ist keine Hetze, wenn es nicht einseitig geschieht!

    Der Schulterschluss mit OCCUPY WALL STREET, OCCUPY FRANKFURT, … (weltweite Aktionen am 15.10.11 geplant), Attac und dem Juden Stephan Hessel*), der zu gewaltlosem Widerstand gegen die neue Versklavung der Menschen aufruft, stärkt das Gute.

    Und dabei auf der Hut sein, um nicht selbst in die Falle zu tappen.

    Das Milgram-Experiment liefert einen Erklärungsansatz, für das herzlose Verhalten der Gefolgsleute, aber nicht für die Motive der Strippenzieher.
    Springfields Frage „Warum handeln Rothschilds … so. Wem dienen sie?“ schürft tiefer.
    David Icke’s Antwort: „Angst vor Machtverlust“ kann ich nachvollziehen, auch den ersten Teil seiner Lösung „Verurteile nicht, sondern ändere Dich.“
    Die Aussage „Unabhängige, aufgeklärte Menschen verkraftet das System nicht und es zerbricht daran.“ klingt verlockend. Ist sie auch hinreichend realistisch?

    Ein einfaches Gedankenexperiment mag meinen Zweifel verdeutlichen:
    Nehmen wir an, die schöne Utopie gelingt. Die Güter unserer Welt sind gerecht verteilt, um allen Menschen ein würdiges Dasein zu ermöglichen. Gäbe es dann Frieden?
    Unsere Lebenserfahrung spricht dagegen.

    Die Unterwerfung des Menschen durch den Menschen unter ständig wechselnden Vorzeichen, setzt sich dort fort, wo die Nächstenliebe von Habgier und vom Machthunger erstickt wird.

    ———————————–

    *) Zur Erinnerung: Stéphane Hessel, erklärter Gegner von Sarkozy, sehr israelkritisch und Jude hat ein dünnes Büchlein verfasst, in dem der 93-jährige Mann unsere Würde einfordert und zu gewaltlosem Widerstand gegen die neue Versklavung der Menschen aufruft. Sein Büchlein wurde in Frankreich millionenfach verkauft.

    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/06/11/pankreastumor-selbstversuch-gescheitert/#comment-13820

  21. Die Hoffnung schwindet said

    Vor vielen, vielen Jahren habe ich folgende Artikel-Überschrift in irgend eine deutsche Zeitschrift gelesen:
    “… Packt die Juden nicht in Watte”.
    Damals war ich noch sehr jung und hatte kaum eine Ahnung von diesen Angelegenheiten.
    Ich weiss immer noch nicht alles darüber und muss zugeben: jeden Tag scheint dieses Thema komplizierter und undurchsichtiger zu werden …
    Diese Lebewesen sind m.E. Gottes (nicht jahwe) Strafe für die (nicht-jüdische) Menschheit, Punkt.

  22. UNABOMBER said

    Am 08.10. erschien bei KOPP ein langes Interview mit Jan v. Helsing zu seinem neuen Buch: ‘Hittler überlebte in Argentinien’. Es waren ungefähr 20 glaubhafte Zeugen aufgeführt. Er nahm auch Stellung zur gegenwärtigen Bankenkriese, die keinesfalls zufällig ist, sondern voll beabsichtigt.
    Leider kann man unseren jüd. geprägten Medien kein Wort mehr glauben. Fast alles ist gefälscht, so daß man kaum noch den roten Faden erkennt.

  23. Miracolo said

    Hier mal eine Interessante Seite.

    jüdische Rabbis die gegen ZIONISMUS sind.

    http://www.nkusa.org/

  24. Edith Strohmeier said

    @Trojaner
    Die Frage “wer war Hitler” hat mich auch lange Zeit beschäftigt. Die Bestätigung, dass Hitler wahrhaft ein “trojanisches Pferd” war, gab mir das Buch ANMERKUNGEN ZU HITLER von Sebastian Haffner, nicht etwa ein” verschwörungstheoretiker “sondern ” offiziell anerkannter ” Schriftsteller und zeitgenosse Hitlers

    Ich erlaube mir einige Zitate:
    …. Im Januar 1933, als Hitler Reichskanzler wurde, gab es in D 6 Mio. Arbeitslose. Drei kurze Jahre später herrschte Vollbeschäftigung…das halsbrecherische Finanzierungskunststück, von dem alles abhing, war eindeutig das Werk seines Finanzzauberers Hjalmar Schacht….

    Aus Hitlers Rede vom 13.11.1930: “Jedes Wesen strebt nach Expansion und jedes Volk strebt nach Weltherrschaft. Und das ist auch gut so, denn wir alle ahnen, dass in ferner Zukunft Probleme an den Menschen herantreten werden, zu deren Bewältigung nur eine höchste Rasse als Herrenvolk, gestützt auf die Mittel und Möglichkeiten eines ganzen Erdballs, berufen sein wird.”….
    Und ganz zum Schluss von MEIN KAMPF heißt es,……Ein Staat, der im Zeitalter der Rassenvergiftung sich der Pflege seiner besten rassischen Elemente widmet, muss eines Tages zum Herrn der Erde werden……..eine höchste Rasse als Herrenvolk soll laut Hitler eines Tages die Welt beherrschen-aber wer denn nuneigentlich, eine Rasse oder ein Volk? Die Deutschen oder die Arier? Das wird bei Hitler nie ganz klar. Ebenso wenig wird klar, wen er als Arier gelten lässt….

    ..Hitler hatte damals gesagt:” Ich bin auch hier eiskalt. Wenn das deutsche Volk einmal nicht mehr stark und opferbereit genug ist, sein Blut für seine Existenz einzusetzen, so soll es vergehen und von einer anderen, stärkeren Macht vernichtet werden. Ich werde dem deutschen Volk keine Träne nachweinen.”

    DIES ALLES SIND UNVERÄNDERT WIEDERGEGEBENE SÄTZE aus einem Buch das offiziell als historisches Werk gilt!!!!! Ist irgendwie gruselig, oder? Vor Allem der Auszug aus Hitlers Rede erinnert stark an die Protokolle. Aber solche Aussagen werden wahrscheinlich von jemanden, der sich nicht schon länger kritisch mit Geschichte auseinandersetzt, einfach überlesen. Scheint, auch von der Zensur.

    lg
    Edith

  25. logos said

    Henrik M. Broder sagte:” Antizionismus ist nur die neue Form des Antisemitismus”.
    Er muss es wissen, er ist Jude.
    Die Familie Rockefeller stammt aus Deutschland und ist jüdisch. http://www.whoswho.de/templ/te_bio.php?PID=174&RID=1

  26. exgerman said

    Toller Beitrag!!! Danke….
    Trotzdem sollten die wo für irgend etwas freiwillig herhalten auch dafür bestraft werden!

  27. [...] Das Weltbild der meisten Menschen -Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren – Lupo Cattivo Blog [...]

  28. Fine said

    Oh wie schön, dass es nur “die Zionisten” sind. Was würden diese selbsternannten Zionisten ohne ihr jüdisches Heer wohl tun?
    Wer sollte Israel finanzieren? Die Geldmacht? Ganz sicher nicht – dafür gibt es die Goij! Und zahlen diese nicht freiwillig, wird erpresst, was das Zeug hält!
    Überaus hilfreich sind besonders die Logen (Freimaurer, Lions Clubs, Rotarier…) mit dem großen Meister vom Stuhl (Sanhedrin), der ihnen sagt, wo es langzugehen zu gehen hat! Die deutsche Besatzer-Justiz ist voll von Logenbrüdern, die dazu da sind, die “Deutschs” auszuplündern!
    Sollte/könnte Zion alleine seine Interessen weltweit durchsetzen? :mrgreen: Aber diese buckelnde Gutmenschtümelei ist es, was die Maschinen am Laufen hält!

    Nur nicht das Kind laut beim Namen nennen. Vielleicht wäre es hilfreich, sich den Talmud mal zu Gemüte zu führen. http://www.hansbolte.net
    Sicher gibt es hie und da mal Ausnahmen, aber eben Ausnahmen – nicht die Regel!
    Aber lassen wir doch mal einen Fachmann – kein Zionist, dafür jüd. Rothschildbiograph – zu Worte kommen. (Quelle: Lübeck kunterbunt)
    Dann darf sich jeder die Frage, ob das nur für die US gilt, selbst beantworten! Von wem stammt eigentlich das Alte Testament? :mrgreen:

    Jüdisches Selbstzeugnis

    von Marcus Eli Ravage, der am 25.6.1884 in Berlad/Rumänien als Sohn des Judah Loeb Revici und dessen Frau Bella Rosenthal geboren wurde. Im Jahre 1900 wanderte er in die USA aus und nannte sich von nun an Ravage. Er studierte von 1909 bis 1913 an den Universitäten Missouri, Illinois und New York (Columbia-Universität), wo er promovierte.

    Dr. Marcus Eli Ravage veröffentlichte im Januar‑ und Februarheft 1928 der­ Zeitschrift “The Century Magazine” New York zwei Aufsätze. Er führt aus:

    Was hat es für einen Zweck, Worte zu verlieren über die angebliche Kontrolle Eurer öffentlichen Meinung durch jüdische Finanzleute, Zeitungsschreiber und Kinomagnaten, wenn Ihr uns ebensogut der bewiesenen Oberaufsicht über Eure ganze Zivilisation durch das jüdische Evangelium anklagen könnt?
    Ihr habt noch nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind die Erzanstifter von Weltkriegen und die Hauptnutznießer solcher Kriege.

    Wir sind in einer Person die Begründer und Hauptvertreter des Kapitalismus und die Rädelsführer gegen den Kapitalismus. Wir sind Eindring­linge, Zerrüttler, wir sind Umstürzler.
    Wir haben Eure natürliche Welt in Besitz genommen, Eure Ideale, Euer Schicksal und haben damit Schindluder getrieben. Wir waren die letzte Ursache nicht nur vom letzten Krieg, sondern von fast allen Euren Kriegen. Wir waren nicht nur die Urheber der russischen, sondern aller größeren Revolutionen in Eurer Geschichte. Und unsere letzte Schlacht hat noch nicht stattgefunden….

    Wir haben Uneinigkeiten und Durcheinander in Euer persönliches und öffentliches Leben gebracht. Wir tun es heute noch. Niemand kann sagen, wie lange wir das noch tun werden. Wer weiß, welche große und erhabene Bestimmung Euch zuteil geworden wäre, wenn wir Euch selbst überlassen hätten. Doch wir haben Euch nicht allein gelassen.
    Wir nahmen Euch in unsere Hand und rissen das schöne und erhabene Bauwerk, das Ihr Euch schufet, nieder.

    Wir änderten den gesamten Verlauf Eurer Geschichte. Wir brachten Euch so unter unser Joch, wie nie eine Eurer Mächte jemals Afrika oder Asien in seine Knechtschaft brachte. Und all dies vollbrachten wir ohne Waffen, ohne Kugeln, ohne Blut und Schlachtengetümmel, ohne Gewaltmaßnahmen irgend welcher Art. Wir vollbrachten es einzig und allein durch die unwiderstehliche Macht unseres Geistes, mit Ideen und Propaganda.

    Wir machten Euch zum willfährigen und unbewußten Träger unserer Mission in der ganzen Welt, bei den wilden Völkern der Erde und den unzähligen ungeborenen Generationen. Ohne volles Verständnis dessen, was wir Euch antaten, wurdet Ihr Großvermittler unserer rassischen Tradition, trugt Ihr unser Evangelium zu den zuvor noch nicht entdeckten Teilen der Erde.

    Unsere Stammes‑Sitten wurden der Kern Eures Sittengesetzes. Unsere Stammes‑Gesetze lieferten das Material für die Fundamente all Eurer erhabenen Verfassungen und Rechtssysteme. Unsere Legenden und Volkssagen sind die heiligen Botschaften, die Ihr Euren lauschenden Kindern mit geheimnis­voller Stimme leise zuflüstert.
    Eure Gesang und Gebetbücher sind mit den Werken unserer Dichter angefüllt.
    Unsere Nationalgeschichte ist ein unentbehrliche Teil des Unterrichts geworden, den Eure Pfarrer, Priester und Lehrer erteilen. Unsere Könige und Propheten und unsere Krieger sind Eure Heldengestalten. Unser früheres Ländchen wurde Euer heiliges Land.

    Unsere nationale Literatur ist Eure Heilige Bibel. Was unser Volk dachte und lehrte, wurde unlöslich verwoben in Eure eigenen Sprache und Tradition, so daß keiner unter Euch als gebildet gelten kann, der nicht mit unserem volkseigenen Erbgut vertraut ist.
    Ein jüdisches Mädel ist Euer Ideal der Mutterschaft und des Frauentums. Ein jüdischer Rebellen‑Prophet ist der Mittelpunkt Eurer Gottesverehrung.
    Wir haben Eure Götzen niedergeworfen, Euer rassisches Erbe beiseite gedrängt und Euch dafür unseren Gott und unsere Tradition unterschoben.

    Keine Eroberung in der Weltgeschichte läßt sich auch nur im entferntesten mit der ganzen Arbeit vergleichen, die wir leisteten, da wir Euch uns untertan machten.
    Nehmen Sie die drei großen Revolutionen der Neuzeit, die französische, die amerikanische und die russische Revolution.
    Was waren sie anderes als der Triumph der jüdischen Idee von sozialer, politischer und wirtschaftlicher Gerechtigkeit?

    Wir haben Euch ein fremdes Buch und einen fremden Glauben aufgebürdet, den Ihr nicht genießen und verdauen könnt, der mit Eurem angeborenen Geist in Widerspruch steht und Euch unaufhörlich unruhig macht.
    Dabei ihn zurückzuweisen oder Euch ihm ganz hinzugeben habt Ihr nicht die Kraft. Wir haben Eure Seele gespalten, Eure Triebe verwirrt, Eure Wünsche unmöglich gemacht.

    Wir sind uns des Unrechts vollkommen bewußt, das wir Euch dadurch antaten, daß wir Euch unseren fremden Glauben und unsere fremde Tradition aufzwangen.
    Ange­nommen ‑ am ganzen Leibe zitternd sagen wir dies, Ihr würdet Euch einmal vollkommen der Tatsache bewußt, daß Eure Religion, Eure Erziehung, Eure Moral, Euer soziales, Euer Verwaltungs‑ und Rechtssystem von Grund auf jüdisch zugeschnitten sind.

    Und dann greift Ihr Einzeldinge heraus und redet großartig von jüdischen Finanzleuten und jüdischen Filmkönigen. Da ist dann unser Schrecken mit einem Schlag vorüber, und löst sich in Gelächter auf. Mit Erleichterung sehen wir es, der Goi (Nichtjude) wird nie die wirkliche Schwere unserer Verbrechen erkennen…

  29. [...] Das Weltbild der meisten Menschen -Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren – Lupo Cattivo Blog [...]

  30. [...] Wenn Sie jetzt aus diesen Fakten schließen, dass “die Juden” die Medien kontrollieren, irren Sie nicht nur, Sie sind auch in die Ihnen gestellte Falle gefallen. Das Weltbild der meisten Menschen – Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren. [...]

  31. […] Das Weltbild der meisten Menschen -Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren – Lupo Cattivo Blog […]

  32. thomasramdasvoegeli said

    @ Maria Lourdes
    Diese Einführung ist ganz und gar hervorragend. Danke! Da kann ich andere Sucher drauf hinweisen.

    Wenn ich meinerseits kurz darauf dränge, zwischen Zionist und Jude zu unterscheiden, dann darum, weil ich in einigen Beiträgen sehe, dass Kommentatoren keine Trennschärfe haben, nicht, weil ich bei dir eine offene Tür einrennen will.
    thom ram voe

  33. […] Das Weltbild der meisten Menschen -Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren – Lupo Cattivo Blog […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: