lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Der psychologische Krieg gegen Iran und die wirkliche Gefahr dabei.

Posted by Maria Lourdes - 19/11/2011

Die Mainstreamedien verbreiten Lügen über ein angebliches Atomwaffenprogramm des Iran.

Der Vorwurf: Teheran stehe ein Jahr vor der Vollendung einer Atombombe. Im wesentlichen: „im Westen nichts Neues“!

Seit mehr als 15 Jahren -mit mehr oder weniger gefährlichen Szenarien- hören und sehen wir, wie gegen den Iran gehetzt wird. Embargos sind verhängt worden (von den grossen Konzernen unterlaufen) und Propaganda vom Feinsten wird uns präsentiert, doch ein echter Beweis ist bisher nicht erbracht.

Wohin die psychologische Hetze führen kann, beschreibt Wladimir Jewsejew, Direktor des russischen Zentrums für gesellschaftspolitische Studien. 

Ein psychologischer Großkrieg wird in den vergangenen Monaten gegen den Iran geführt. geschrieben von Wladimir Jewsejew 

Solide westliche Medien bringen immer schrecklichere Meldungen über vermeintliche Kriegs- und Terrorpläne der Iraner oder deren Erfolge beim Bau der Atombombe.

Lohnt sich diese Strategie der psychologischen Abschreckung oder birgt sie die Gefahr eines neuen Kriegs im Nahen und Mittleren Osten? 

Amerika in Gefahr?  

Mitte Mai hatte die deutsche Zeitung „Die Welt“ berichtet, der Iran wolle eine Raketenbasis in Venezuela bauen. Auf der Basis nahe der Stadt Santa Ana de Coro sollen atomwaffenfähige Mittelstreckenraketen stationiert werden, die bis zu jedem beliebigen Ort in den USA reichen könnten, hieß es.

Das ist im Grunde eine Desinformation: die Entfernung zwischen der zu den USA am nächsten gelegenen venezolanischen Stadt Maracaibo bis Miami beträgt rund 2 000 km. Für die iranischen Mittelstreckenraketen Shahab 3 ist diese Entfernung unüberwindbar, besonders dann, wenn diese Raketen mit atomaren Sprengköpfen auf der Grundlage von waffenfähigem Uran bestückt sind.

Selbst wenn man vermutet, dass der Iran doch einen Atomsprengkopf bauen (der Iran kommt beim Uran-Programm besonders erfolgreich voran und braucht für den Bau eines atomaren Sprengkopfes mindestens zwei Jahre) und Shahab-3-Mittelstreckenraketen nach Venezuela bringen würde, wäre ein Atomschlag nicht einmal auf den am nächsten gelegenen US-Bundesstaat möglich.

Eine prinzipielle Wende würde es geben, wenn der Iran zweistufige Festtreibstoff-Raketen des Typs Sejil in Venezuela aufstellen würde. In diesem Fall wäre eine begrenzte Anzahl von Zielen auf dem US-Territorium gefährdet.

Ende Oktober informierte die „Washington Times“, dass zwei Mittelstreckenraketen mit atomaren Gefechtsköpfen in den früheren 1990er Jahren in Kasachstan gestohlen und in den Iran geschmuggelt worden seien. Zudem soll der Mullah-Staat vier taktische 152-mm-Atomladungen aus der Ukraine entwendet haben. Auch behauptete die Zeitung, dass der Iran über zwei einsatzbereite Atomsprengköpfe und über eintausend ballistische Raketen verfüge, die auf US-Basen im Nahen und Mittleren Osten sowie in Europa gerichtet seien.

Auch diese Information stimmt nicht. Diebstahlfälle von sowjetischer Atommunition in den 1990er Jahren sind nicht bekannt, auch nicht den USA. 

In Kasachstan hatte es nur drei ballistische Interkontinentalraketen gegeben. Die jetzigen iranischen Mittelstreckenraketen sind nicht einmal in der Lage, bis nach Israel zu reichen. Selbst wenn man eine Atomladung stehlen würde, brauchte man mindestens zehn Jahre für die technischen Arbeiten, um diese einsatzbereit zu machen.  

Am 11. Oktober erhob die US-Justiz gegen zwei Auswanderer aus dem Iran Anklage. Die Männer sollen mit den iranischen Islamischen Revolutionsgarden in Beziehung stehen und Attentate auf Botschaften von Saudi-Arabien und Israel sowie einen Mordanschlag auf den saudischen Botschafter in Washington geplant haben.

Ein weiteres Beispiel für den psychologischen Druck war der jüngste IAEA-Bericht zum iranischen Atomprogramm, der unter anderem vertrauliche Daten über iranische Atomforschungen enthielt. Irans Atomaktivitäten vor 2003 (Beginn der Krise um sein Atomprogramm) sind gut erforscht. So hatten iranische Spezialisten von 2002 bis 2003 den Sprengkopf der Shahab-3-Rakete umgebaut und an eine kugelförmige Sprengladung angepasst. Ganz neu sind diese Angaben nicht. Doch das dadurch erzeugte Aufhebens in den Medien schürte die Spannungen und blockierte faktisch die Verhandlungen.

Die weiteren Fälle, die im Bericht erwähnt sind, lassen Zweifel aufkommen, weil die Anzahl der Quellen begrenzt ist und die beschriebenen Aktivitäten keinen eindeutigen militärischen Charakter hatten (hauptsächlich handelt es sich um Dual-Use-Technologien).

Die aufgedeckten nicht gemeldeten Atommaterialien waren nicht waffenfähig und deren Menge nach den IAEA-Begriffen unbedeutend (für das Uran mit einem Anreicherungsgrad von über 20 Prozent gilt eine Menge von über 25 kg als bedeutend). Deshalb gibt es nach der Meinung der meisten russischen Experten keinen gewichtigen Grund für neue UN-Sanktionen gegen den Iran.

Israel meldet sich bereit

Anfang November schloss Israels Präsident Shimon Peres erstmals einen Angriff auf iranische Atomanlagen nicht aus. Zugleich veranstaltete das Land eine Zivilschutzübung, während Premierminister Benjamin Netanjahu und Verteidigungsminister Ehud Barak nach einigen Angaben im Kabinett für eine gewaltsame Lösung des iranischen Atomprogramms warben.

Ob das die Fortsetzung des psychologischen Krieges gegen den Iran ist? Auf den ersten Blick schon. Weil weder das iranische Atomprogramm noch seine Raketen mittlerweile eine Bedrohung für Israel sind.

Die israelische Armee hat nicht genug Potenzial, um die 15 wichtigsten iranischen Atomanlagen zu zerstören (…) Auch der israelische Raketenschild ist noch nicht fertig.

Was weiter?

Es gibt zwei mögliche Szenarien für die Entwicklung um das iranische Atomprogramm.

Szenario Nummer eins: Russland und China blockieren weitere UN-Sanktionen gegen den Iran; die USA und ihre Verbündeten verstärken mithilfe einseitiger Sanktionen den Druck auf den Iran. Teheran kooperiert weiter mit der IAEA, engt aber dann die Zusammenarbeit – je nach Politisierung der Tätigkeit der Behörde – schrittweise ein. 

Eine solche Entwicklung ist am wahrscheinlichsten. Sie zieht keine katastrophalen Folgen nach sich, bringt den Iran jedoch immer näher an die „rote Linie“, ab der der Bau der Bombe eine rein politische Sache ist. 

Szenario Nummer zwei: Israel bombardiert iranische Atomanlagen. Grund für diese Entscheidung ist nicht so die Angst vor der iranischen Atomgefahr, sondern eher die innerpolitische Situation in Israel und die Lage in der Region, die, wie wir wissen, sehr kompliziert und explosiv ist.

Da man weiß, wie Israel wichtige Entscheidungen trifft, kann man kaum erwarten, dass die Amerikaner ihren Verbündeten davon würden abhalten können. Die USA und die übrige Weltgemeinschaft würde Tel Aviv vor vollendete Tatsachen stellen.

Alles Weitere würde von Washington abhängen. Wenn die USA Israel unterstützen und den Iran angreifen, versinkt der Nahe und der Mittlere Osten in einen regionalen Krieg mit unkalkulierbaren Folgen. Sieht Washington von militärischen Handlungen ab, dann baut der Iran kurzfristig eine Atombombe und veranlasst dadurch auch Saudi-Arabien und womöglich auch die Türkei zur „nuklearen Wahl“. 

Der genaue Zeitpunkt für einen israelischen Angriff auf iranische Atomanlagen lässt sich kaum vorhersagen. Doch erscheint ein solches Szenario immer realistischer.

Wie daraus ersichtlich, birgt die Strategie der psychologischen Abschreckung gegen den Iran zunehmend Gefahren in sich. Niemand will einen neuen Krieg in der Region, doch die Wahrscheinlichkeit eines Krieges nimmt zu.

Dieser Prozess kann noch gestoppt werden. Dafür müssen aber sowohl Tel Aviv als auch Teheran diese Notwendigkeit erkennen.  Geschrieben von Wladimir Jewsejew für RIA Novosti

Linkempfehlungen

Kritik an Kriegshetze gegen Iran – Russland am Pranger

Israels Druck auf Berlin zur militärischen Intervention gegen den Iran

Kriegsvorbereitung gegen Iran German Air Force in training for Iran strike

Iranische Manöver: 4 Tage Manöver – Teheran simuliert israelischen Angriff bei Manöver

Iran Sprengstoff für EuropaDas umstrittene Nuklearprogramm, die Angst vor der Atombombe und die Drohung des Staatspräsidenten Ahmadinejad, Israel zu vernichten: Der Iran hält die Welt in Atem.

Weil er für einen Artikel im Magazin Cicero auf einen vertraulichen Bericht des BKA zurückgegriffen hatte, wurde Bruno Schirra der »Beihilfe zum Geheimnisverrat « beschuldigt, seine Büroräume durchsucht und die Recherchematerialien zu diesem Buch beschlagnahmt. Der investigative Reporter ist ein intimer Kenner der iranischen Kultur und Politik. In seinem Buch zeichnet er das Porträt eines Landes, das sich durch kulturellen Reichtum und große Gastfreundschaft auszeichnet, aber zugleich für die barbarischen Praktiken der Scharia und weltweiten Terror steht.

In einer unvergleichlichen Mischung aus politischer Analyse und investigativem Journalismus beschreibt Schirra die Entwicklungen im Iran. Mit erschreckenden Details macht er deutlich, wie das seit Jahren praktizierte System des Terrors nach innen und außen funktioniert: Staatspräsident Ahmadinejad war ebenso wie viele seiner Amtsträger nicht nur als Geheimdienst-Mitglied in staatsterroristische Aktivitäten in Wien und anderswo verwickelt; er ist zudem beseelt von der Idee, den Rest der Welt mittels »Heiligem Krieg« zum schiitischen Glauben zu bekehren – was vor dem Hintergrund des umstrittenen Nuklearprogramms mehr als beunruhigend ist. »Was uns und euch bevorsteht, ist eine lange Nacht der Finsternis«, orakelt der ehemalige Vizepräsident der Islamischen Republik Iran.

69 Antworten to “Der psychologische Krieg gegen Iran und die wirkliche Gefahr dabei.”

  1. kurspa said

    .

    • GutenMorgenDummesVieh said

      Wollen wir doch hoffen dass dieses dumme Volk in Iran und hier im Ausland aufwacht und merkt, dass “es” seit 2500 Jahren von den Juden und Christen ausgenutzt, missbraucht und hinters Licht geführt wird.

      Guten Morgen !

  2. Was will der Mainstream verschleiern? Die Hierarchie die wirklich an der Macht zu sein scheint – Hierarchie der Weltverschwörung – Seth’s Pyramide http://www.666.is/2011/11/hierarchie-der-weltverschworung-sehts.html

    Viele Grüße

    Valentin

  3. -Tokio- said

    Wenn der Iran das tatächlich bringen würde, hätten die Amis einen guten Grund, auch Venezuela in gleichem Atemzug zusammenzuschlagen. Venezuela ist ja ein weiterer Haupt-Kandidat (neben Nord-Korea), der womöglioch nach dem Iran an die Reihe kommt. Chavez wird hoffentlich nicht SO dumm sein.

    • w. said

      Leider war der gute Chavez so dumm und sich untersuchen zu lassen.Klar bekam er sofort eine Chemo
      verpasst…………..ohne Untersuchung wurder er vieleicht 80 Jahre alt werden…..so sicher nicht und rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen.

      • -Tokio- said

        wußt’ ich gar nicht! Hab’ eben mal nachgegoogelt. Wenigstens war er in Kuba, die haben ja eigentlich hervorragende Ärzte.

  4. kurspa said

    @Tokio – wir wissen doch, dass chavez von mehreren seiten angebohrt wird, wie auch der Iran. es gibt gerüchte, dass kolumbianischen drogenbarone ……. sagen wir mal so, die wollen irgendwie auch freies geleit für ihre lieferungen und tun dann was dafür. andere stehen für ein dickes fettes butterbrot bereit oder nen sack weizen oder reis. alles versprechen für ein weiteres leben, das aber auch abrupt enden kann. man sehe sich nur die vielen auftragsmorde an. man wird gehaidert, gebarschelt, vermöllemannt, aldomorot usw.

    nichts desto trotz, wie das so läuft mit iran, den anschuldigungen usw. wird hier sehr gut beschrieben. dazu möchte ich jedem empfehlen, weitere hintergründe zu vielem zu lesen, und zwar hier :

    http://www.wearechange.ch/archiv/we-are-change-archiv/104-ueber-uns/861

    und hier

    http://www.wearechange.ch/archiv/we-are-change-archiv/2035-erschreckende-enth%C3%BCllungen-eines-schweizer-bankinsiders

    falls kein opfer einlenkt, wird es ausgelöscht werden, egal wie. wie sagte doch der verbrecher ackermann ? : “ich will nicht enden wie buback” oder wer war das ?

    DESHALB : dieser blog hier von lupo und jetzt maria hat MACHT, MACHT und macht AUFKLÄRUNG. posaunt es hinaus, dass hier hintergründe aufgedeckt werden, und durch diese AUFDECKUNG die drecksbastarde ins licht der gestellt werden. weckt die schlafenden auf, und ich HOFFE, dass die schlafschafe beim Euro- und EU-untergang mit MOB-MACHT durchgreifen und säubern. Laternen und bäume wollen ihre stehkraft beweisen.
    die menschen müssen aufwachen und begreifen aus dem system auszusteigen und da hilft nur aufklärung und verstehen lernen, dass nur gelogen wird. seit jahre werde ich angefeindet deswegen, macht aber nichts, ich lache darüber, aufklärung tut not.

    • Tara Marie said

      Zitat Kurspa: “… wie sagte doch der verbrecher ackermann ? : „ich will nicht enden wie buback“ oder wer war das ?”

      Ackermann sagte: “Ich glaube, es wäre mir genauso ergangen wie Herrn Herrhausen!”

      Herrhausen war damals Chef der Deutschen Bank und plädierte für einen Schuldenerlaß ärmerer Länder. Dadurch hatte er sich mächtige Feinde gemacht. Außerdem war er ein Gegner des Euro.

      • richtig Tara Marie, genau so wars. Es war im ZDF und die Moderatorin ist darauf nicht mal eingegangen, das ist “journalistische Arbeit vom Feinsten”, sagt Maria Lourdes und lacht dabei!

      • kurspa said

        ja danke, manchmal ist was in der versenkung und kommt nicht gleich hoch. hängt wohl damit zusammen, dass ich momentan mit einigem anderes mich auseinandersetzen muss. ackermann hat dadurch zugegeben, dass er treuer vasallendiener der rothschild´s ist . danke nochmals.

        • Ruhig Kurspa, mach Dir keinen unnötigen Stress und pass auf Dich auf, ich brauch Dich noch, sagt Maria Lourdes und wünscht allen einen geruhsamen Sonntag!
          PS: kann man helfen?

          • kurspa said

            danke für ein hilfsangebot. doch das kann ich nur alleine durchziehen. und es wird ein erfolg werden, ein freiheitserfolg, den auch andere – leider erst viel später – erreichen wird. die zeit ist reif dafür. betrifft die unheilige heilige kuh der BRD und angeschlossenen irrenhäuser ! ist eigentlich eine Kleinigkeit, doch diese vollidioten brauchen zeit um zu verstehen und etwas zuzugeben. man kann diese deppen nur mit ihren eigenen waffen niederbringen. eine halbe million menschen haben das bisher geschafft. bald werden es millionen sein. die BRD-scheisse ist im vollen untergang. danke nochmals für das hilfsangebot. eventuell später mehr dazu.

        • Tara Marie said

          Nichts zu danken. Ich bin doch froh, wenn ich auch mal was weiß …

          Ähnlich entlarvend war auch der Satz von Seehofer, den er sich bei Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig von der Seele reden konnte.

          Seehofer: “Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.”

          • kurspa said

            ja genau, dazu passt aber auch das neueste vom vollidioten schräuble :

            deutschland ( ? ? ) war seit 1945 nie voll souverän !
            wie bitte ? deutschland ist im tiefschlaf und die brd als staat gibts nicht. deutschland ist heute noch souverän aber nicht handlungsfähig – deswegen auch kein friedensvetrag etc etc., die brd nicht, weder teil noch sonstwas.
            dieser schreckensverbreitende gollum von schräuble lügt ohne rot zu werden. ab mit ihm in den sarg.

          • Tara Marie said

            Ob Deiner erfrischend offenen Ausdrucksweise hatte ich eben – trotz des ernsten Themas – einen spontanen Heiterkeitsanfall … *lach

  5. Gastredner said

    Russland ist ein faschistischer Staat, und deshalb kann man eine Studie die in diesem Land von ein Wladimir Jewsejew, Direktor des russischen Zentrums für gesellschaftspolitische Studien fabriziert wird unbesehen den Hasen geben.
    Als gebürtiger Iraner weiss ich dass in Iran Terorristen und Mörder an der Macht sind und diesen Fanatikern ist alles zu zu trauen.
    Außerden können sie die kommenden Ereignisse beim Ezekiel, 38 , 39 und Jeremija 49. 34 nachlesen.
    Die Armee Irans wird zur Asche pulverisiert werden und ihre Bemühungen den Krieg zu verhindern gleichen dem Bemühen eines Schmeterlings der mit seinem Flügelschlag versucht ein Taifun zu verhindern.
    Wir sagen in Iran, ” Der winter wird wieder gehen und die Kohle wird weiterhin schwarz sein”.
    Die IRI wird bald geschichte sein und die Schande sie verteidigt zu haben wird ihnen bleiben.

    • uwe said

      Der Schah Reza Pahlewi lebt nicht mehr.
      Bist Du der Sohn?

      • Auri said

        Hab ich mir auch grad gedacht, Uwe :)

      • -Tokio- said

        “Die IRI wird bald geschichte sein und die Schande sie verteidigt zu haben wird ihnen bleiben”

        Und was kommt dann? Der Iran wird nach dem Irak der -te Bundesstaat der USA? Du prangertest in einem früheren Beitrag die Korruption im Iran an. Glaubst du daß sich das dann ändern wird? Nach den jetzigen Machthabern werden andere an die Macht kommen, sie werden Marionetten und Speichellecker des Westens sein, wie die BRD-Politiker bei uns. Ist es das was du willst? Pornographie ist derzeit verboten im Iran. Die Porno-Industrie des Westens reibt sich schon jetzt die Hände für “danach”. Ist es das was du willst? Wenn die Städte von Prostititution und pronografischem Dreck überschwemmt werden, wie es bei uns schon lange der Fall ist. Wenn jahrhundertealte Traditionen und Wertmaßstäbe plötzlich verschwinden? Sie werden versuchen, die iranische Gesellschaft ebenso zu “transformieren” wie unsere. Sie wird vollkommen einem völlig gewissenlosen Westen ausgeliefert sein. Sieh nach Lybien, Irak usw. Bist du dann zufrieden?

        • Gastredner said

          ” Und was kommt dann? Der Iran wird nach dem Irak der -te Bundesstaat der USA?”
          Ich bin kein USA Fan, aber ein Fan Israels.
          Die USA haben 1953 unsren legitimen Ministerpräsidenten Dr. Mohammad Mossadegh gestürzt und haben Iran um 50 Jahre in der Entwicklung zurück geworfen.
          Von Chile, Panama, etc.. will ich nicht reden.
          Die Zukunft Irans wird Mittelfristig düster sein, aber das entschuldigt nicht die Morde, Vergewaltigungen, und Enteignungen an taudenden Iranischen Bürgern, die in Moment geschehen.

          ” Pornographie ist derzeit verboten im Iran”
          1978 hatten wir in Iran ca. 300000 Prostituierte. Heute verkaufen über 3 Millionen Frauen ihren Körper um mit ihren Kindern überleben zu können. Wenn du zu dem Machtapparat gehörst kannst du Prostituierte, Pornographie, Alkohol und alles andre haben.
          Iranische Polizisten rauben hübsche Mädchen von der Strasse weg, vergewaltigen sie ein Wocjhenende auf der Wache und töten sie
          anschließend.
          So geschehen an Frl. Zahra Banijaghub, Frl. Musavi um nur zwei prominente Namen zu nennen.
          Passieren tut ihnen nichts.
          ” Wenn jahrhundertealte Traditionen und Wertmaßstäbe plötzlich verschwinden? ”
          Hallo aufwachen. Die Jahrhunderte alten Traditionen werden in Iran mit den Füßen getreten. Was da ist ist nur noch Heuchelei und
          Verbrechertum. Ich kann dir einige Links über Iran posten.
          Gehörst du zum IRI Regime ?

          .

          • -Tokio- said

            nein, Scherzkeks! Ich gehöre nicht zum IRI-Regime! Ich würde das auch schreiben wenn es um ein anderes Land ginge, das der New World Order die Stirn bietet, diese Einstellung müßte dir doch aufgefallen sein, wenn du den Sinn dieses Blogs verstanden hast und entsprechend etliche Beiträge studiert hättest. Mir geht es auch nicht um’s Regime sondern um’s Volk. Wenn das so ist wie sagst, wird es jedenfalls nachher um das Mehfache schlimmer sein. Das mit der illegalen Prostitution mag sein, weil man nicht ein ganzes Land völlig kontrollieren kann. Ist jedenfalls für mich auch ein Resultat auch der laufenden Sanktionen gegen den Iran. Jedenfalls hat die Pornoindustrie als solche noch keinen Fuß im Land. Wenn das Regime wechselt, wird das Land damit überschwemmt werden. Willst du tatsächlich solche Zustände wie in Afghanistan, Libyen, Irak usw.? Sind die westlichen Politiker, die das alles alles angezettelt haben, für dich keine Verbrecher? Einsatz von Uranmunition mit entsetzlichen Folgen für die folgenden Generationen und Neugeborenen (entsetzliche Genschäden). Google mal im Internet danach. Ich frage dich: Wer sind angesichts dieser Tatsachen die wahren und größeren Verbrecher? Willst du das alles für Iran?

          • Gastredner said

            Ich denke wir können uns wenigstens darauf einigen dass es nicht darauf ankommt was ich möchte.
            Dass ettliche US Präsidenten, Robert Mughabe oder Putin Verbrecher sind ist nicht strittig. Leider hilft das aber nicht den Iranern die in den Gefängnissen Irans gefoltert, vergewaltigt und Reihenweise Aufgehänkt werden.
            Es wäre sinnvoll dass nicht ein User nach dem andren versucht mich als USA Freund hin zu stellen.

            Es geht nicht um die Kontrolle der Prostitution. Die Revolutionswächter selbst sind die Zuhälter der Prostituierten.
            Die Ayatollahs selbst sind die Heroindealer.

            Ich will Frieden und Wohlstand für mein Land, aber die Mittelfristige Zukunft Irans verheißt alles andre als Frieden und Glückseligkeit.
            Ihr tut so als ich die Uranmunition oder 15 Tonnen Bomben genehmigen würde oder verbieten könnte.
            Weder ich noch Frau Lurdes oder sonst wer kann den Lauf der Dinge ändern.
            Iran bedroht ( Sei es verbal oder tatsächlich ) eine Weltmacht nämlich Israel.
            Wäre ich der Prämie Israels würde ich diese Gefahr so schnel wie möglich neutralisieren.
            Ich vermute dass die Menschen die Israel zumuten im Angesicht dieser Gefahr still zu halten, heimlich froh wären wenn die Juden ausgerottet werden würden. Sie trauen es sich nicht dies offen zu zu geben.

            • @Gastredner: “Ich will Frieden und Wohlstand für mein Land, aber die Mittelfristige Zukunft Irans verheißt alles andre als Frieden und Glückseligkeit.”

              Der einzige der Unruhe stiftet ist und bleibt das “israelische Regime” das sogar das eigene Volk ablehnt!
              Im Iran liegt sicherlich vieles im Argen, dass ist mir bewusst, aber Kriege -soviel ich weiss- hat der Iran in den letzten Hundert Jahren keine angezettelt.
              Dass im Iran gefoltert und vergewaltigt wird höre ich oft. Das höre ich aber von Guantanomo auch und einige Süd-Ost-Europäische Staaten mit Demokratie unterstützen dabei die USA/CIA noch. Wir über allen stehenden “deutschen”(klein geschrieben wie im Personalausweis) das Sklavenvolk mit nicht mal eigener Souveränität und Verbrechern als Politiker, müssen da auch noch mitmachen. Das ist dann Demokratie und auf das soll man stolz sein.
              Du bist Iraner, sei stolz darauf!
              Gruss Maria Lourdes
              Ah da fällt mir grad ein: “Die Ayatollahs selbst sind die Heroindealer.”
              Und…der grösste Lieferant wahrscheinlich der CIA von den Mohnfeldern Afghanistan’s die nach dem “Brunnen bauen” jetzt von der Bundeswehr bewacht werden!

              Schönen Sonntag noch und Frieden auf der Welt wünscht uns allen Maria Lourdes!

          • Gastredner said

            ” Der einzige der Unruhe stiftet ist und bleibt das „israelische Regime“
            Ich sehe das zwar andres aber es hat nicht viel Sinn hier Ping Pongartig zu sagen Nein Muslime, nein Israel………….
            Geschichtlich war es so dass die Araber immer wieder verkündet haben die Juden ins Meer treiben zu wollen und jedes mal sich blutige Nasen geholt haben.
            Ich verspreche es dir, es wird sich daran nichts ändern.
            Unbesteritbar bleibt dass nicht die Israelis ihren angeblichen Spione einen mit Benzin gefüllten Reifen um den Hals legen und anzünden sondern die Araber.
            Nicht die Israelis stürzen eigene Landsleute mit nach hinten gebundenen Händen Reihenweise vom Dach sondern die Araber.
            Nicht die Israelis haben in ihre Verfassung die Vernichtung der Palästinenser fest geschrieben sondern die Hammas.
            Nicht die Israelis verfolgen Christen und andre Minderheiten sondern Ägypter, Iraner, Pakistanies, Saudies………etc….

            “das sogar das eigene Volk ablehnt!”
            Das nix verstehen.

            ” Kriege -soviel ich weiss- hat der Iran in den letzten Hundert Jahren keine angezettelt.”
            Dafür gibt der Jud nix.
            Die “islamischen” ( Bitte Anführungsstriche beachten ) Verbrecher regieren erst seit 31 Jahre und denen traue ich jedes Verbrechen zu.
            ” Das höre ich aber von Guantanomo auch und einige Süd-Ost-Europäische Staaten mit Demokratie unterstützen dabei die USA/CIA noch.”
            Kann ich das ändern ? nein kann ich nicht.
            Möchtest du nochmals aus mir ein Fan der USA machen ????????
            ” Du bist Iraner, sei stolz darauf!”
            Ich bin Stolz darauf ein Weltbürger zu sein. Ich verabscheue Lokal Patriotismus.
            Niemand kann etwas dafür dass er/sie hier oder dort geboren ist.
            Wenn ich die Menschheit liebe, liebe ich auch den Iran denn Iran ist ein Teil der Welt.

            “Und…der grösste Lieferant wahrscheinlich der CIA von den Mohnfeldern Afghanistan’s die nach dem „Brunnen bauen“ jetzt von der Bundeswehr bewacht werden!”

            Ich kann nichts für die CIA, FBI, CIS; …… dieses Abschweifen bringt nichts.
            Tatsache ist dass es in Iran verteiler von Opium und Heroin gibt, die seit 25 Jahren ohne Angst haben zu müssen Heroin an die Süchjtigen verkaufen.
            Aber immer wieder werden Arme Idioten aufgehänkt, weil sie versucht haben an den Ayatollahs vorbei zu Dealen.

            So ein Geschät will jeder haben wenn er die Möglichkeit hat die Konkurenz zu beseitigen. Lol…….
            Das die Revolutionswächter deine Geschlächtsgenossinen auf den Strich schicken interessiert dich wohl nicht ?

      • Hallo Leute , merkt Ihr das nicht, das war eine sehr plumpe Provokation ?
        Hätte gar nicht darauf geantwortet…

    • -Tokio- said

      @Gastredner

      Und was kommt dann? Der Iran wird nach dem Irak der -te Bundesstaat der USA? Du prangertest in einem früheren Beitrag die Korruption im Iran an. Glaubst du daß sich das dann ändern wird? Nach den jetzigen Machthabern werden andere an die Macht kommen, sie werden Marionetten und Speichellecker des Westens sein, wie die BRD-Politiker bei uns. Ist es das was du willst? Pornographie ist derzeit verboten im Iran. Die Porno-Industrie des Westens reibt sich schon jetzt die Hände für „danach“. Ist es das was du willst? Wenn die Städte von Prostititution und pronografischem Dreck überschwemmt werden, wie es bei uns schon lange der Fall ist. Wenn jahrhundertealte Traditionen und Wertmaßstäbe plötzlich verschwinden? Sie werden versuchen, die iranische Gesellschaft ebenso zu „transformieren“ wie unsere. Sie wird vollkommen einem völlig gewissenlosen Westen ausgeliefert sein. Sieh nach Lybien, Irak usw. Bist du dann zufrieden?

      • -Tokio- said

        ..aber ich denke sowieso, daß es nur eine Privatrechnung ist, die du zu begleichen hast, mit Machthabern die u.U. gar nicht mehr leben. Dafür sollen dann Millionen leiden und sterben, damit du deine persönlichen Racheglüste, die im Prinzip nur einige wenige ausgelöst haben mögen, stillen kannst!

        • Gastredner said

          Ich habe als Student den Shah zum Teufel gewünscht.
          Wir wollten eine Demokratie wie in Schweden oder Deutschland.Was für eine Privatrechnung ?????
          Iraner sind in ihre Mehrheit Antisemiten und ich finde Israel hat das Recht seine Bevöllkerung zu schützen.
          Iran wird sicher nicht besetzt werden.
          Das ist auch nicht nötig.
          Es gnügt die Atom Industrie irans zu bombardieren und das wird Israel sicher tun.
          Anschliesend werden einige Islamischen Länder Israel konventionell angreifen, aber das ist dann eine andre Sache.

          • -Tokio- said

            ..du hast den Schah zum Teufel gewünscht? Du wirst dann wieder Schah-Verhältnisse haben – aber hoch drei!

          • -Tokio- said

            Die Bevölkerung Israels ist nicht bedroht! Das wird ihr nur suggeriert, damit sie hinter allen Entscheidungen seiner Regierung steht. Hier mal ein Zitat eines deutschen Kriegsverbrechers, das genau in diese Richtung geht:

            “Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg. Warum sollte auch irgendein armer Landarbeiter im Krieg sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei herausholen kann, daß er mit heilen Knochen zurückkommt? Natürlich, das einfache Volk will keinen Krieg; weder in Rußland, noch in England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar. Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. (…) Das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.” (Hermann Göring, 18. April 1946)

            Dieses “Bedrohungsszenario” wird eben deshalb so drastisch dargestellt, DAMIT man einen Grund hat, den Iran anzugreifen und dem Westen einzuverleiben und so wieder ein Stück weiter auf dem Weg in die angestrebte “Neue Weltordnung” ist. Du glaubst doch nicht im Ernst, daß bei vermuteten 300-500 Atombomben, die Israel besitzt (außerdem hat es noch die USA hinter sich) auch nur ein Land daran denkt, Israel anzugreifen, es müßte mit der totalen Vernichtung rechnen. Dieses Bedrohungsszenario (genau wie damals beim Irak) MUSS daher so aufgebaut werden.

            Kleiner Tipp:Sieh’ dir mal den Beitrag über die Suez-Kriese hier in diesem Blog an http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/10/28/suez-krise-schon-1956-dachten-viele-der-3-weltkrieg-hatte-begonnen

            • Schon wieder ein Volltreffer, was ist denn mit Dir heute los? Das ist ja hervorragend, vielen Dank Tokio, wirklich gut sagt Maria Lourdes!

          • Schnuppi said

            Seit wann muss sich denn ein Staat durch die Tötung steinewerfender Jugendlicher oder mit Hilfe eines illegalen Organhandels, d.h. der Entnahme von Organen von getöteten Palästinensern, schützen?

            Ausführliche Infos zum Organhandel hier: http://www.steinbergrecherche.com/09organhandel.htm

            Außerdem ist Israel kein Staat mehr sondern ein Apartheidsregime, das schon längst Sanktionen durch die UNO auferlegt bekommen sollte.

          • Auri said

            @gastredner
            “Wir wollen eine Demokratie wie in Deutschland” ??!!!!

            Wo gibts hier bitte eine Demokratie??

            Selten so gelacht….

    • w. said

      MIr ist kein Staat bekannt der nicht eine Diktatur hat………..im Westen Europas hatten wir etwas mehr
      Freiheit……..den alten Begriff Faschismus sollte man nicht mehr benutzen.Sogar der Franz.Jude Sarkoszy wird als Morder beschuldigt (denke auch das er das ist) und das in einem Land,welches siech
      als Kulturnation sieht…….mon dieux.

    • -Tokio- said

      @Gastredner: du bist gebürtiger Iraner? Iraner sein bedeutet für mich nur die iranische Staatsbürgerschaft zu haben. Welcher Ethnie gehörst denn an? Perser? Kurde? Jude? Azer? Gilak? Mazandaran? Lur? Baluch? Turkmene? Normalerweise haben Muslime im allgmeinen und Schiiten im besonderen keine derart dezidierten Bibelkenntnisse (hier: Altes Testament) wie du sie aufweist. Demnach könntest du Jude sein. Oder auch nur ein deutscher Philosemit mit islamophoben Einschlägen. Dann wäre ich aber jetzt echt enttäuscht, denn die gibt’s ja wahrlich zum Säuefüttern, so viele sind mir von denen schon über den Weg gelaufen, die langweilen mich eher.

      • Gastredner said

        Ich habe zwar die Iranische Staatsbürgerschaft, bin jedoch seit 1979 der Inhaber eines Asylanten Passes.
        Dies obwohl ich eine Deutsche Frau und mehrere Töchter habe die nur Deutsche sind. Ja, ich bin Perser, ohne Dass ein Kurde, Türke…………etc. in unsre Großfamilie existieren würde. ( Nicht weil die weniger Wert wären )
        Dennoch verurteile ich wie die Perser mit ihren Minderheiten umgehen.
        Das machte mich unter Persern zu einem best gehassten Landsmann.
        Um nicht in die falsche Schublade gesteckt zu werden:
        Ich glaube dass Muhammad ein Bote Gottes war und der Koran Gottes Wort ist. Also kein Islamophob. Lol.
        Ich verabscheue Priester im Allgemen und die Islamischen im besondren.
        Vergiss deine Schubladen. Du wirst keine finden wo ich reinpassen würde.
        Sowohl der Koran als auch die Bibel prophezeien für Muslime unsre Tage Erniedrigung und für Juden Ehre und Achtbarkeit.
        Das kann ich ( Bei Intresse ) dezidiert nachweisen.
        Hier eine Kostprobe:Mit dem Arabischen Original falls du die Sprache behherschst.

        Sure 17: Isrâ Vers: 104
        وَقُلْنَا مِن بَعْدِهِ لِبَنِي إِسْرَائِيلَ اسْكُنُواْ الأَرْضَ فَإِذَا جَاء وَعْدُ الآخِرَةِ جِئْنَا بِكُمْ لَفِيفًا
        Und Wir sprachen nach seinem Tod zu den Kindern Israels: »Bewohnt das Land. Doch wenn die nächste Verheißung Wirklichkeit wird, werden Wir euch in einer buntgemischten Menschenmenge ( Nach Israel ) Zurück bringen.«
        Jeder Muslim der Israel bekämpft , bekämpft also Gott bzw. Gottes Plan.

        Apettit auf mehr ?
        Die Bibel haut in die gleiche Kerbe.
        Zufälle gibts. Lol.

        • -Tokio- said

          @Gastredner
          um ein’s vorwegzuschicken: Ich will dich nicht in eine Schublade stecken! Oh nein! Ganz gewiß nicht! Ich wollte nur sehen, mit wem ich es zu tun habe. Ich mag übrigens unsere Priester auch nicht, gehöre zu keiner Gemeinschaft, lese jedoch die Bibel. Deshelb habe ich ja sofort darauf darauf reagiert als du die entsprechenden Stellen zitiert hast. Da wollte ich natürlich wissen wer das ist. Nachweisen brauchst du mir nichts, ich kenne die Bibel und weiß, wie sie im allgemeinen ausgelegt wird. Hier gibt es sozusagen ebenfalls einen “Mainstream” quer durch alle Denominationen hindurch und nur wenige “Abweichler”. Die Frage ist: Stimmt der “Mainstream”? Bei der Auslegung des Korans wird’S wohl ähnlich sein. Ein Haupt-Eckpfeiler des “Mainstreams” ist: “Gott hat 1948 Israel wieder gegründet und ab diesem Zeitpunkt begonnen die Juden wieder ins Land zu holen”. Diese Auslegung einer alten biblischen Prophezeihung, die die Rückführung der Juden aus aller Welt nach Israel voraussagt, bestimmt das Denken hinsichtlich Israel von beinahe allen freikirchlichen Denominationen, egal ob evangelikal oder charismatisch. Wenn man als Bibelgläubiger die jüngere Geschichte beobachtet, kann man durchaus zu diesem Schluß kommen. Wenn du jedoch die Bibel kennst, wirst du feststellen, daß die Inbesitznahme von Kanaan an ganz bestimmte Bedingungen geknüpft war, die man mit einem Wort beschreiben kann: Nur demjenigen, der auf Gottes Wegen geht und seinen in der Thora verankerten Willen tut, war der Zutritt in das verheißene Land gestattet. Das war die Bedingung. Das war auch der Grund, warum die Israeliten 40 Jahre lang in der Wüste wandern mußten, bis die gesamte vorherige rebellische Generation in der Wüste gestorben war (Bis auf Mose, Kaleb und Josua). Also war Buße die Voraussetzung. Taten das 1948 die Zionisten? Bekannten sie sich zu Gott? Taten sie Buße? Mit keinem Jota! Und auch heute nicht! “Du sollst den Fremden in deinem Land nicht bedrücken” sagte Gott zu den Israeliten. Tun sie’s? Nein! Sieh’ in den Gaza-Streifen? Sie die Mauer an! Im Gegenteil: Es gibt fast nirgendwo auf der Welt fanatischere und menschenverachtendere Rassisten als die orthodoxen Juden. Sie versuchen sogar die messianischen Juden zu töten (dafür gibt kann ich dir einige jüngste Beispiele nennen, wenn du willst). Für die stehst du als Iraner (“Goj”) ihrem Talmud gemäß auf der Stufe eines Tieres, das nach belieben betrogen und belogen werden kann. Wenn du einen originalen Babylonischen Talmud ergattern kannst, dann lies ihn, dort steht drin wie dich das religiöe Judentum sieht. Geh nach Israel und sag den Orthodoxen, daß du Iraner bist, sie werden dich aufhängen! Als Israel 1982 die “Schwarzen Juden” von Äthiopien in der “Operation Moses” (wohlgemerkt Juden(!) d.h. mit Beschneidung wie es die Thora vorsieht), nach Israel geholt hat, haben sich die Orthodoxen vehement gegen diese “Neger” gewehrt und ihnen abgesprochen, daß sie Juden seien. Diese besonderen Juden gehen wahrscheinlich sogar auf die Zeit Salomos und der Königin von Saba zurück. Für die Orthodoxen haben heute der Talmud und sogar die okkulte Kabbala (Zohar) mehr Gewicht als die von Gott gegbene Thora, ja sogar in vielen Fällen das Alleinige. Hatten also die Zionisten von der Bibel her gesehen das Recht, sich Palästina 1948 einzuverleiben? Beantworte die Frage dir selbst. Hier weiterführende Links (von einem “Abweichler”). Da du ja die Bibel liest und ihr anscheinend auch Glauben schenkst, wirst du mit theologischer Argumentation sicher was anfangen können.
          http://www.immanuel.at/Immanuel/Diskurs41.htm
          http://www.immanuel.at/Immanuel/Diskurs08.htm

          • Gastredner said

            Hallo Tokio,

            ” Die Frage ist: Stimmt der „Mainstream“ “.
            Ich habe den Eindruck dass man mit dir reden kann.
            Du verschleierst geschickt ob du an Gott glaubst oder nicht.
            Ich tue das.
            Das Buch der Muslime sagt:

            Sure 17: Isrâ Vers: 104
            وَقُلْنَا مِن بَعْدِهِ لِبَنِي إِسْرَائِيلَ اسْكُنُواْ الأَرْضَ فَإِذَا جَاء وَعْدُ الآخِرَةِ جِئْنَا بِكُمْ لَفِيفًا
            Und Wir sprachen nach seinem Tod ( Mose ) zu den Kindern Israels: »Bewohnt das Land. Doch wenn die nächste Verheißung Wirklichkeit wird, werden Wir euch in einer buntgemischten Menschenmenge herbeibringen.« ( Als Gemeinde, Nation,,,, )

            Genau das selbe sagt das AT.
            Welchen vernünftigen Grund hätte ich daran zu zweifeln dass dieser Konkrete Rückkehr nicht der eigentliche ist ?
            Das würde ja heißen dass Gott uns verarscht.

            “Wenn du jedoch die Bibel kennst, wirst du feststellen, daß die Inbesitznahme von Kanaan an ganz bestimmte Bedingungen geknüpft war, die man mit einem Wort beschreiben kann: Nur demjenigen, der auf Gottes Wegen geht und seinen in der Thora verankerten Willen tut, war der Zutritt in das verheißene Land gestattet.”
            Die erste Besetzung war eine Religiöse Angelegenheit.
            Die Rückkehr die 1930 etwa begann hatte einen andren Charakter. Jetzt hieß es Rette sich wer kan und zwar aus ganz profanen Gründen.
            Schließlich wurden sogar zum Christentum Konvertierten Jüdinen sogar vergast ( Edith Stein ).
            Deshalb halte ich deine Ausführung hier für einen verzweifelten Versuch Israel die Legitimation madig zu machen.

            „Du sollst den Fremden in deinem Land nicht bedrücken“ sagte Gott zu den Israeliten. Tun sie’s? Nein! Sieh’ in den Gaza-Streifen? Sie die Mauer an! Im Gegenteil:”
            Du wirst von mir nicht hören, ” Alles was Israelis machen ist Kosher “.
            So vernagelt bin ich nicht. Der Punkt ist:
            Auch wenn Israelis heute Ungerechtigkeiten begehen, ändert sich nichts daran dass Gott ( Zur Zeit ) auf ihre Seite ist.

            Sure 17: Isrâ Vers: 4
            وَقَضَيْنَا إِلَى بَنِي إِسْرَائِيلَ فِي الْكِتَابِ لَتُفْسِدُنَّ فِي الأَرْضِ مَرَّتَيْنِ وَلَتَعْلُنَّ عُلُوًّا كَبِيرًا
            Und für die Kinder Israels bestimmten Wir in der Schrift: »Ihr werdet sicherlich auf der Erde zweimal Unheil anrichten und wir verkünden ( Euch ) höchste Erhabenheit.«
            Die Sprüche des ATs diesbezüglich kennst du bestimmt.

            Ich meine dass dies sich täglich mehr bewahrheitet.
            0.2 % der Menschheit sind Juden. 10% der Nobelpreisträger sind auch Juden oder Jüdischer Abstammung.
            Komisch nicht wahr ?
            Es gibt Militär Experten die meinen dass die Armee Israels der Armee Frankreichs ebenbürtig wäre.
            Kürzlich sagte Dr. Hassan Abbasi, ein Ideologe der IRI ” Wenn einem Juden die Nase blutet, steht das von Argentinen bis Kappstadt in jeder Zeitung “.
            Der Jordanischer König Malek Hossein hat in den 70igern in einer Woche über 30000 Palästinense abgeschlachtet ( Schwarzer September ) nach einer Woche hat keine Zeitung ( Außer in Palästina ) mehr darüber schreiben wollen.
            Was wäre wohl los wenn das Juden gewesen wären ?????????????????

            Du hättest dich nicht so sehr bemühen müssen.
            Ich verabscheue Ultra Orthodoxe, Nazis und Rassisten Egal ob sie Juden, Muslime,Christen oder ………. sind.
            Auf Talmud ist gesch*****.
            Ich Akzeptier die Bibel, den Koran, Zarathustra, Buddha, Chrischna , Abraham, Mose….

            Lies Ezekiel 38 + 39.
            Er sagt: 10 Nationen , inklusive Iran, Türkei, werden Israel angreifen und sogar teilweise erobern. Sie werden ettliche Zivilisten töten und ettliche Frauen vergewaltigen.Alsdann wird Gott Feuer, Pech und Schwefel über die Feinde Israels gießen und sie vollständig vernichten.
            Nein verflucht , ich freue mich nicht darüber, aber ich kann es nicht ändern.
            Ich denke dass die Türkei , Saudi Arabien, Ägypten, Syrien…. etc… Islamistisch werden.
            Wenn Israel Iran angreift werden diese 10 Nationen sich vereinigen und Israel angreifen.
            Nach dem Israel gar nicht so viel Munition besitzt die nötig wären um diese Masse zu töten, wird Israel von seine A Bomben gebrauch machen.
            So sehe ich die Entwicklung der nächsten 5 Jahre.
            Deine Links habe ich noch nicht angeschaut.

          • -Tokio- said

            @Gastredner
            Ah, du verstehst dich als “Weltbürger” ? Na, dann bist du für DIE genau DER nützliche Idiot den die NWO für ihre Zwecke sucht und braucht.
            Außerdem sollte dir klar sein, daß Nationen in ihren festgelegten Grenzen von Gott so gewollt sind! Alle Bestrebungen, dies zu unterlaufen und einen Zustand von vor der Sprachenverwirrung zu Babel zumindest hinsichtlich weltweiter Zusammenschlüsse bis hin zu einer Welteinheitsregierung, wiederherzustellen, wie ja deutlich auf allen Ebenen ersichtlich ist, sind wider Gott gerichtet, also damit auch der ganze Welteinheitswahn, die großen Machtblöcke usw. Geh mal zu den Freimaurern und sage, daß du dich als Weltbürger fühlst. Sie werden dich begrüßen mit: “Willkommen im Club!” Die Kräfte und Mächte, die gegen den einzelnen, autarken und selbständigen Nationenstaat gerichtet sind, sind immer die Internationalisten gewesen. Sie sind immer darauf aus gewesen diese Staaten zu zerstören und sie ihrem internationalen Sklavenreich einzuverleiben, das zwar scheinbar aus selbständigen Staaten besteht, die aber in Wirklichkeit auf allen Ebenen kontrolliert werden. Paradebeispiel ist die “BRD”. Diejenigen Staaten, die sich noch bis vor kurzem dagegen gewehrt haben, wurden alle kurzerhand eingenommen. Es sind nur noch wenige übrig. Iran gehört (noch) dazu. Ich würde dir mal wärmstens empfehlen das Buch “Commttee of the 300″ von John Coleman zu lesen. Hierin schreibt er, daß allein der Besitz von Atomwaffen vor der Einvernahme durch die NWO schützen, denn damit würden sich die Angreifer einem unabwägbaren Risiko ausetzen, falls es ihnen nicht gelingt, sie in einem Erstschlag auszuschalten.
            Wenn die Iraner jetzt “durch die Hölle gehen”, wie du sagst, dann wird es ihnen nachher jedefalls wie das Fegefeuer vorgekommen sein, denn die wahre Hölle werden sie DANN erleben. Aber DU willst das ja! Erzähl’ mir nichts anders! Hier dein “frommer Wunsch” vom 9.11.
            “Ich freue mich über die Nachricht und hoffe das mindestens 5 Millionen Revolutioswächter inklusive das Kabinet und Ali Khamenei dabei umkommen werden.
            Nun bitte fürchterlich ärgern bitte.”

            Und was sagtest du gleich ein einem etwas älteren Beitrag:

            “Es wird herrlich werden, herrlich” (Die -atomare- Bombardierung war hier gemeint)

            “Nein verflucht , ich freue mich nicht darüber, aber ich kann es nicht ändern.”
            Na, da hörst du dich doch oben ganz anders an….

            “Ich will Frieden und Wohlstand für mein Land, aber die Mittelfristige Zukunft Irans verheißt alles andre als Frieden und Glückseligkeit.“

            Du willst Frieden und Wohlstand aber gleichzeitg die “wunderbare” Bomberdierung? Wie paßt das denn zusammen?

            Ah, ich vergaß daß du ja Weltbürger bist und die ganze Welt liebst, einschließlich den Iran, wie konnte ich das nur vergessen? Keine Rache? keine Revanche? keine Rechnung offen? NeIN! Du bist ja “Weltbürger und “liebst die ganze Welt” einschließlich Iran! Das kannst du jemand anderem erzählen! Genauso lieben die westlichen Kriegstreiber die Welt und natürlich auch den Iran! Kennst du diese Bibelstellen: “Deine Sprache verrät dich” und: “An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!”

            “Nicht die Israelis verfolgen Christen und andre Minderheiten sondern Ägypter, Iraner, Pakistanies, Saudies………etc….”

            Da bist du aber völlig falsch gewickelt mein Lieber! Die israelische Regierung verfolgt definitiv Minderheiten! Und zwar ihre eigenen Leute! Es wird nur nichts darüber berichtet in unseren Medien! (Eh’ Klar!) In Israel herrscht Christenverfolgung, zwar noch nicht großflächig, aber das ist sicher nur noch eine Frage der Zeit. Messianische Juden (man könnte sie auch als jüdische Christen bezeichnen) verlieren den Arbeitsplatz, werden schikaniert, ihre Kinder werden schikaniert, mit dem Tode bedroht, von der Gesellschaft ausgegrenzt usw. Also bleib mir mit deiner Schwarz-Weiß-Malerei vom Hals. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis hier eine gesteuerte Verfolgung einsetzt! Sobald du nicht mehr mit der Masse läufst (entweder total säkulär oder orthodox-fanatisch) bist du auch hier ein Terrorziel! http://www.jewcy.com/post/israels_state_sanctioned_persecution_messianic_jews_must_end

            Es stimmt auch so nicht, was du sagst, denn die Juden lebten in Iran seit Jahrtausenden bis vor wenigen Jahren in Frieden und konnten ihren Geschäften nachgehen. Bis dann die westliche Hetze einsetzte. Hier mal ein Artikel ausgerechnet von jemandem, der u.a. auch für das Spei-Gel schreibt, deshalb umso bemerkenswerter. Deine Rundumschläge, die du hier vollziehst laufen leider ins Leere. http://www.eurasien.at/artikel/?artikelID=20090305

            “Genau das selbe sagt das AT.
            Welchen vernünftigen Grund hätte ich daran zu zweifeln dass dieser Konkrete Rückkehr nicht der eigentliche ist ?
            Das würde ja heißen dass Gott uns verarscht.”

            Nein, es gibt nur verschiedene Auslegungen. Die Ausleger, die du liest, sagen eben daß die Rückführung bereits 1948 begonnen hat. Derjenige den ich aufgeführt habe, sagt, daß diese später erfolgen wird und führt dafür auch triftige Gründe auf. Ich würde die Links an deiner Stelle mal eingehend studieren!

            “Es gibt Militär Experten die meinen dass die Armee Israels der Armee Frankreichs ebenbürtig wäre.”

            Was soll diese naive Aussage? Wer versorgt denn Israel mit den modernsten Waffen? Neben den USA vor allem wir, die BRD!! Und das auch noch völlig kostenlos! Von wem haben sie denn die modernsten konventionellen, jetzt atomar bestückten, U-Boote der Welt? Von wem haben sie die beste Panzerkanone der Welt für ihren Merkava? Von wem haben sie den leistungsfähigsten Panzermotor der Welt um ihn in denselben einzubauen? Ganz abgesehen von der umfassanden Industriespionage, die sie gemeinsam mit dem Amis betreiben! Aber bei uns brauchen die das wahrscheinlich sowieso nicht, wir schmeißen ihnen die jeweils neuesten Errungenschaften, für die unsere Forschungs- und Versuchsanstalten und unsere besten Wissenschaftler und Ingenieure in oft jahrelanger, aufwendiger Arbeit unter Einsatz von Millionen und Milliarden Euro Steuergeldern geforscht und entwickelt haben, völlig umsonst in den Rachen! (sieh außenluftunabhängiger U-boot-Antrieb; Mittlerweile bauen ihn schon alle nach!). Wenn sie so helle Köpfe sind, warum haben sie diese Waffen und Rüstungsprodukte nicht schon längst selbst entwickelt?

            “Was wäre wohl los wenn das Juden gewesen wären ?????????????????”
            (reg’ dich nicht künstlich auf!! du hast es gerade nötig!)
            Kann ich dir sagen: Es wäre ein- oder 2mal im Mediamainstream in sachlicher Sprache, so emotionslos wie ein Aktenordner, abgehandelt worden und dann wäre zur Tagesordnung übergegangen worden.

            “Ich denke dass die Türkei , Saudi Arabien, Ägypten, Syrien…. etc… Islamistisch werden.
            Wenn Israel Iran angreift werden diese 10 Nationen sich vereinigen und Israel angreifen.”

            Zum einen weiß man bis heute nicht eindeutig wer das “Haus Togarma”, “Gomer”, “Meschech und Tubal”, “Gog und Magog” usw, wirklich sind und wie sie geographisch lokalisiert werden sollen. Zum anderen ist völlig ungeklärt zu welchem Zeitpunkt das stattfinden soll und zum Dritten solltest du genauer lesen oder dir Bücher anderer Ausleger suchen, denn Ägypten ist definitiv nicht dabei! Lokalisieren von den antiken Namen kann man bis heute nur Libyen, Äthiopien und Persien, wobei auch bei Äthiopien noch Fragezeichen auftauchen. Der Zeitpunkt ist jeoch völlig unklar und auch Saudi-Arabien ist nicht aufgeführt. Die Saudis sind sowieso die treuesten Vasallen der USA in der arabischen Welt. Ein wildes Sammelsurium mit Kraut und Rüben durcheinander zählst du auf.

            “0.2 % der Menschheit sind Juden. 10% der Nobelpreisträger sind auch Juden oder Jüdischer Abstammung.Komisch nicht wahr?

            Da kann ich nur sagen: Die deutschen Ausbildungsstätten, Universitäten und Forschungseinrichten, derer sich die meisten von ihnen damals bedient haben, waren eben doch hervorragend! Diese brachten auch die Nichtjuden Werner Heisenberg, Joachim Papst von Ohain, Wernher v. Braun, Eugen Sänger, Hellmuth Walter, usw. hervor, alles Genies auf ihren jeweiligen Fachgebieten, die, da bin ich mir sicher, alle den Nobelpreis für ihre einzigartigen Forschungen erhalten hätten, wäre der Krieg nicht gewesen. Und viele, viele andere mehr. Heisenberg hat ihn ja erhalten. Außerdem kannst du davon ausgehen, daß Deutshcland die erste Nation war, die die Atombombe hatte. Die Arbeit war schon sehr weit fortgeschritten. Die Amis brachten nur zu Ende, das die Deutschen begonnen hatte. Da gibt’s etliche hervorragende Litaratur drüber. Solltest dich mal informieren.

          • -Tokio- said

            ach ja, vergaß ich noch zu erwähnen: Die Amis haben 1945 500.000 (in Worten: Fünfhunderttausend) deutsche Patente gestohlen und mitgehen lassen! Mit z.T. völlig neuartigen Technologien, von denen die Amis nicht mal geträumt haben. Seit 1945 ist die Forschung in der BRD drastisch zurückgeschraubt worden. Sieht man ja, es wurde fast nichts neues mehr entwickelt, sieht man mal vom Atomlaser ab. Die Anfang der 80er Jahre noch selbständige und mit eigenen Entwicklungen glänzende deutsche Computerindustrie(sowohl hardware- als auch sofwareseitig) wurde nach und nach zugunsten US-Produkten aufgegeben bzw. mußte wahrscheinlich aus Konkurrenzgründen aufgegeben werden. Als einzige große Ausnahme hier darf wohl SAP angesehen werden. Das hätten die bestimmt auch verhindert, wenn man den fünf Gründungsmitgliedern vor 40 Jahren überhaupt Chancen eingeräumt hätte. Damals saß jedoch IBM noch auf einem derart hohen Roß, daß man einen Lachanfall kriegte, als 5 deutsche Mitarbeiter kündigten und sich mit dem Ziel selbständig machten, die Branche aufzumischen. Was sie im letzten Jahrzehnt auch geschafft haben. Die Pläne für die einzigartige Magnetschwebebahn, gehen auf Entwicklungen deutscher Ingineure der 20/30er Jahre(!) zurück. Diese letzte, uns verbliebene Hochtechnologie hat man uns zu guter Letzt auch geraubt. Meines Wissens hatte nur Japan noch eine ähnlich Technologie. Also erzähl’ mir nichts von jüdischen Nobelpreisträgern als ob die was Einzigartiges wären.

        • w. said

          Na ja empfehle die Gelegenheit zu benutzen und sich zu enspannen………….

          • -Tokio- said

            Was heißt hier “na ja” ?!? Hier die Karten so offen auf den Tisch zu legen bei voller Bekanntgabe seiner Identität erfordert gerade auf diesem Sektor außerordentlich viel Mut! Gerade hier hast du bei ansonsten Gleichgesinnten sehr schnell den “Antisemiten” am Hals und wirst ausgegrenzt, beschimpft und was weiß ich noch alles. Da bist du ganz schnell der Paria! Wir haben’s hier bequemer als “W.” und “Tokio”!

      • nordlicht said

        @Tokio und @Gastredner
        Eure niveauvolle Diskussion ist für dieses blog ein grosser Gewinn. In Euren Beiträgen schwingt so ein Wunsch nach Harmonie mit, den ich für sehr wertvoll halte. Dafür danke !
        Als Mensch ohne einen “angeborenen” konfessionellen Bezug, dennoch “gläubig”, möchte ich aber darauf hinweisen, dass die Schriften, auf die Ihr Euch bezieht, womöglich nicht von Wahrheit beseelt sind.
        Lichtgestalten gibt und gab es sicher. Es war und ist aber eine menschliche Schwäche, diese jeweils für die eigene Lebensplanung und die der dazu gehörigen Sippe zu vereinnahmen. Mit anderen Worten: Bibel und Koran sind zwar historische Dokumente, sich aber wortgetreu danach zu richten, ist so ähnlich, als würden wir heute den Dogmen der “Märkte” Glauben schenken.
        Ich kann hier keine Zitate bringen, allein eine “innere Stimme” hat mich dazu veranlasst, diese Sätze an Euch zu senden.
        Alle Geschöpfe wünschen sich Frieden und Harmonie. Der Weg dahin wird uns aber leider von einigen Mitmenschen versperrt, die zudem auch noch über grosse Macht verfügen. Sie zu entmachten, muss unser aller Ziel sein, egal welcher “Geschichtsauffasung” sich ein jeder zugehörig fühlt.
        Go, tell it on the mountains!

        • -Tokio- said

          @Nordlicht, bitte trenne dich von Platitüden wie “Lichtgestalt” u. dgl. Ich kann dir nur einen Rat gaben: “Prüfe ob sich’s so verhält!” (z.B. der Bibel bezüglich)Niemand kann das für dich tun. Jesus ist keine Lichtgestalt, sondern BEANPSRUCHT der Erlöser der ganzen Welt zu sein! Das sollen wir prüfen, dazu sind wir aufgefordert. In der Bibel sagt Gott von sich selbst: “Ich bin GOTT uind sonst keiner!” Das bedeutet einen totalen Absolutsheitsanspruch, der in unerer “toleranten”, “postmodernen”, postindustriellen, pluralistischen Gesellschaft schon beinahe ein Strafdelikt darstellt! Jesus behauptete -und er wußte daß er für diese Behauptung am Kreuz enden würde-
          daß er der Sohn Gottes sei. Dies gilt es zu prüfen. Das kann man aber nur prüfen, inden man die Bibel liest. Sie hat hat nichts gemein mit irgendwelchen christlichen Religionen. Die chr. Religionen haben sie nur benützt und für ihre Zwecke dienlich gemacht um die Bevölkerungen zu unterdrücken, falls es dieser überhaupt möglich war, sie zu lesen, bzw. stellen die chr. Religionen IHRE “Überlieferungen” der Bibel gleichberechtigt daneben. U.a. deshalb wird die Bibel heute von den meisten Menschen verworfen. Zudem wird sie als nicht mehr zeitgemäß betrachtet. usw. usf. Es ist nicht einfach. Es erfordert ein tägliches Ringen: Kann das so gewesen sein? Wenn ja, Was bedeutet das für mich persönlich? Da die Bibel einen Absolutheitsanspruch für sich erstellt (vielmehr der durch sie sprechende Gott erstellt diesen Anspruch), fallen alle anderen Religionen, Offenbarungen, Propheten usw. außerhalb der althebräischen/aramäischen/altgriechischen Schriftoffenbarungen Jahwes durch den Raster. Sie beansprucht für sich, die alleinige Gottesoffenbarung an die Menschen zu sein, das ist auch der Grund, warum -wie eingangs erwähnt- sie abgelehnt wird. Wir können jedoch Gott nicht verstehen, denn er sagt in Jesaja “Meine Wege sind nicht eure Wege und eure Wege sind nicht meine Wege, denn so hoch der Himmel über der Erde ist, sind meine Wege über euren Wegen.” D.h. wir werden es (intellektuell) nie kapieren! Es ist ein Akt des Glaubens und sehens mit dem Herzen. Annähern kann ich mich dem nur durch das Lesen der Bibel und durch Beten.

    • nemo vult said

      Wer oder Was sind Gog und Magog?
      Koran Sure 18 Verse 83-98
      http://www.imranhosein.org/articles/signs-of-the-last-day/69-gog-and-magog-in-the-quran.html
      (http://www.youtube.com/watch?v=5TRU6bo5kaU)

      @gastredner
      Wieso übersetzt du diesen Vers so unterschiedlich zu anderen?
      http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure17.html

  6. Erstens: die Anschuldigung alleine ist ein Witz größter Ausmaß. Aus Amy-Sicht: Wir haben Atomwaffen, Israel hat Atomwaffen und das ILEGAL, wir dürfen in Besitz sein, wehe aber ein anderes Land versucht sich mit uns einzureihen. Das darf es nicht geben. Unsere Waffen dienen dazu der WELTDEMOKRATIE Erhalt zu gewähren.
    Zweitens: es wird versucht in einem Zug auch den Störfaktor Chavez aus dem Weg zu räumen. Passt wunderbar und eine Behauptung/Lüge mehr bezüglich Iran/Venezuela Kooperation geht noch wunderbar rein, oder?
    Im Grunde genommen, wird aus meiner Sicht nichts anderes getan als, die alten Koloniestaaten wieder einzuverleiben, in neuer Form, natürlich.

  7. -Tokio- said

    @Mary Lou

    Warum ist eigentlich dieses Buch von Bruno Schirra oben im Text hinterlegt? Meiner Meinung nach negiert es die Ausführungen dieser Seite wieder. Ich habe mir dieses Buch vor einiger Zeit mal schicken lassen und habe es nach ein paar Leseproben wieder zurückgehen lassen. Meiner Meinung nach ein Hetzpamphlet.

    • Weil ich denke dass es einen guten Einblick in den Iran gibt. Spring mal über Deinen Schatten und les es vorbehaltlos, wir wissen garnicht was für ein tolles Land der Iran (Politik/Regime aussen vor) ist, deswegen der Verweis auf das Buch.
      Danke und gruss an Tokio, sagt Maria Lourdes!

      • -Tokio- said

        ….wenn ich das wissen will besorge ich mir einen Kultürführer Schirra außen vor) über den Iran und nicht dieses Anti-Iran-Buch, sorry.

        • -Tokio- said

          …außerdem geht’s da gar nicht drum: Der Schreiberling stellt hier ein imaginäres Bedrohungsszenario zusammen, daß man sich fragt: Hat er bei N24 oder gleich bei Fox News geguckt?

        • Seid halt nicht immer so kleinlich mit mir, dann lass es halt Tokio, sagt Maria Lourdes

    • Schnuppi said

      @Tokio
      Ich kann Dir das Buch “Die schönen Lügen meiner Mutter” von Azar Nafisi empfehlen. Dies ist die persönliche Geschichte der Literaturprofessorin Nafisi, die inzwischen Professorin und Direktorin des Dialogue Project am Institut für Außenpolitik an der John Hopkins Universität ist.

      Es gibt zu dieser Professorin und Autorin keinen deutschen Wikipedia-Artikel, nur einen englischen: http://en.wikipedia.org/wiki/Azar_Nafisi. Das ist umso erstaunlicher, weil sie sich ziemlich kritisch zum Iran während der Zeit von Ayatollah Khomeini äußert. Der war übrigens nicht viel länger an der Macht als der erste Golfkrieg von 1980-1988 gedauert (von 1979 bis zu seinem Tode 1989). Es gab jede Menge Verhaftungen und Hinrichtungen. Die gingen aber auch in den 90ern weiter. Mir fehlen allerdings noch 40 Seiten von 370.
      Das Buch “Lolita lesen in Teheran” soll auch gut sein.
      Ihr Vater war u.a. Bürgermeister von Teheran während der Zeit des Shah, bis er aus fadenscheinigen Gründen (weil er eventuell zu sehr im Rampenlich stand oder weil er nicht korrupt war) für etwa drei Jahre ins Gefängnis gehen musste. Ihre Mutter war kurze Zeit Abgeordnete im iranischen Parlament.

      • -Tokio- said

        ich sehe das Regime im Iran durchaus auch kritisch, keine Frage. Es geht jedoch um das globale Ganze und die Welteroberungspläne der NWO/Illuminaten/Bilderberger/CFR/RIAF/Rhodes-Schüler usw.usf.usw….

      • Gastredner said

        Schnuppi sagte

        Das Buch „Lolita lesen in Teheran“ soll auch gut sein.

        Nur für den der bereit ist sich in Feinsinnige und Empfindsamme Menschen hinein zu versetzen.
        Hat man dies vollbracht, weiss man in welche Hölle die Iraner leben.

        • w. said

          Unsinn,meine iranische Freunde lieben den Iran so wie er ist……….

        • Schnuppi said

          Im Buch “Die schönen Lügen meiner Mutter” geht es vor allem um die Zwänge in einer Familie mit zwanghaften Eltern. Die Zeit nach Ayatollah Khomeini wird nur noch ganz kurz angerissen. Die Autorin siedelte 1997 in die USA über, nachdem sie dort vorher bereits ihr Studium absolviert hatte. Sie war in ihrer Jugendzeit u.a. in England in einem Internat in Lancaster. Das wird im englischen Wikipedia-Artikel nicht erwähnt.

          Leider tauchen in diesem Buch, erschienen 2008, die Begriffe Abu Ghraib, Guantánamo oder auch der Einmarsch in den Irak 2003 überhaupt nicht auf.

  8. madurskli said

    Wie sich doch die Geister am Thema Iran und Islam scheiden!
    Das Pentagon betrachtet einen Krieg gegen Syrien als Vorspiel zu einem größeren Krieg
    gegen den Iran. Präsident George W. Bush hat in seinen Memoiren zugegeben, dass er
    das Pentagon “beauftragt hatte, einen Angriff auf die Atomanlagen des Irans zu planen
    und einen verdeckten Angriff auf Syrien” in Erwägung gezogen hat. [George Bush enthüllt
    in seinen Memoiren, dass er Angriffe auf den Iran und auf Syrien erwogen hat.

    Dieses Doku wirft einen breiten Blick auf 100 Jahre Iranischer Geschichte und zeigt mehr als deutlich auf unsere kolonialen Verbrechen:

    Im Doku fehlen 5min. da mit einem heftigen Content behaftet.
    Sichert das Doku auf eurer Platte da ARTE schon mal die Löschung des Dokus verfügte!

    Der Fortschritt im christlichen Abendland ist nicht aufzuhalten. Fragt der Inquisitor. “Hexe, hast Du’s mit dem Teufel getrieben?” “Nein!”, fleht die Frau. Sagt der Inquisitor: “Du steitest ab, das tun alle Hexen. Daran erkennen wir sie. Aber ich will gnädig sein: Beweis’ mir doch, daß Du’s nicht mit ihm getrieben hast!” Der Westen fordert vom Iran nicht nur den Beweis, daß er keine Bombe baut, einen Beweis, den der Iran aus rein logischen Gründen nicht erbringen kann, sondern darüber hinaus, daß er keine Bombe bauen will. Die Hexe soll brennen.

    Hier noch ein älterer Artikel: Das andere Bild vom IRAN!
    Irans Bevölkerung ist so gross wie in Deutschland.

    Wir kennen die paradiesische Seite vom Iran gar nicht!
    Nur das Tv-Bild aus den Städten und palmenbewehrter Wüsten.

    Iran ist viel mehr, genauso jedes andere Land über das man sich ein Bild machen lässt.
    http://www.erinnerungsforum.net/forum/sehenswertes/gegen-das-vergessen/msg23538/#msg23538

  9. kurspa said

    Russische Kriegsschiffe in syrischen Gewässern

    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/133350-russische-kriegsschiffe-in-syrischen-gewaessern

    russland hat in syrien einen militärstützpunkt. wird der amijudenzionist trotzdem den dritten weltkrieg riskieren?

  10. Gastredner said

    Natürlich darf man nichts drauf geben. Die Jüdisch gelenkte UN und die Verjudete Presse arbeiten wieder Hand in Hand.
    Zitat:
    Der Atomstreit mit dem Iran spitzt sich zu. Nach einem alarmierenden Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde über ein iranisches Atomwaffenprogramm verschärften die USA, Großbritannien und Kanada ihre Sanktionen.

    http://www.stern.de/politik/ausland/geheimes-atomprogramm-westen-verschaerft-sanktionen-gegen-iran-1754043.html

    • Schnuppi said

      Wieso dürfen eigentlich die USA, nachdem sie in den letzten 25 Jahren u.a. Grenada, Panama, Libyen, Afghanistan, Irak, Serbien bombardiert oder in diese Länder einmarschiert sind, überhaupt noch zahlreiche Militärbasen im Nahen und Mittleren Osten und auf dem Balkan unterhalten?

      Was hat denn dagegen der Iran gemacht? Der darf ja nicht mal das ihm zustehende Recht (meiner Meinung nach aber ein ziemlicher Blödsinn, wenn man die Sonne sehr gut nutzen könnte) auf friedliche Nutzung der Kernenergie (Stichwort Urananreicherung) nutzen.

      Das Apartheidsregime im Nahen Osten, das gerne mal, natürlich nur präventiv, seine Nachbarn überfällt, darf dagegen jegliche Waffen besitzen, die es auf dem freien und geheimen Markt zu kaufen gibt.

      Wenn es Gerechtigkeit geben würde, dann dürfte der Iran auch Militärbasen in Kanada und Mexiko aufbauen. Das sind ja schließlich alles souveräne Staaten und es kann jeder Staat in jedem Land Militärbasen bauen wie er will.

      Wenn man bei einem christlichen Land, das immer an einem Werktag Parlamentswahlen veranstaltet, und das eventuell dieses für viele dadurch eingeschränkte Wahlrecht noch weiter reduziert, indem man trotz Schlangen vor den Wahlräumen die Öffnungszeiten strikt einhält, von einem demokratischen Vorbild redet, dann ist das schlicht der Witz des Jahrhunderts.

      Es gibt auch Länder, in denen existiert man quasi nur, wenn man einen Führerschein besitzt – nicht etwa einen Personalausweis bzw. anderswo Identitätskarte.

      Und noch drei Buchempfehlungen, da die Themen Terror und Verfassungsschutz gerade so in sind:

      1. “Terror” von Martin Maurer
      http://www.martinmaurer.eu/

      Ein Krimi, der auf dem Buch “Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung” von Daniele Ganser (2008) basiert und auch das Oktoberfestattentat von 1980 thematisiert. Es geht um einen Werbefilmer, der bei einem längeren Aufenthalt in einem italienischen Bergdorf in Kontakt mit einem Gladio-Mann kommt.

      2. “Im Schatten des Dritten Reiches” von Matthias Ritzi und Erich Schmidt-Eenboom (19,90)
      http://www.christoph-links-verlag.de/index.cfm?inhalt=detail&nav_id=1&titel_id=643&CFID=20639298&CFTOKEN=14362989

      Ein Sachbuch über die Anfänge des BND, seine Wurzeln im Dritten Reich sowie seine aktive Mitarbeit gegen “Kommunisten”.

      3. “Schwarzwaldmädels” von Daniel Bachmann
      http://www.buecher.de/shop/schwarzwald/schwarzwaldmaedels/bachmann-daniel/products_products/detail/prod_id/33555752/
      Ein Roman über den Widerstand gegen das AKW Wyhl, über Piratensender sowie die wilden Jahre der Anti-Atomkraft-Bewegung

      Das Titelbild des Romans ist auch sehr nett: ;-)
      http://bilder.buecher.de/produkte/33/33555/33555752n.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: