lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

“Wir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wollen dankbar sein dafür, dass wir ihn gehabt haben”.

Posted by Maria Lourdes - 27/01/2012

Es ist nicht immer leicht, den Geburtstag eines Verstorbenen würdevoll zu begehen. Dies gilt in besonderen Maße für Familien-Angehörige kürzlich Verstorbener.

Die Erinnerungen an die Geburtstagsfeiern zu Lebzeiten des Verstorbenen mischen sich mit Trauer und Einsamkeit. Es hängt natürlich auch immer davon ab, ob es sich um einen nahen Angehörigen oder einen Bekannten handelt.

Die Rede ist von Lupo-Cattivo, der am 27. Januar geboren ist und sehr wahrscheinlich, -nicht nur mir- unendlich fehlt, sagt Maria Lourdes!

“Wir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wollen dankbar sein dafür, dass wir ihn gehabt haben”.

Zum Geburtstag ein neues Video über Lupo’s Steckenpferd:

“Die Rothschilds”

Rothschilds 500 BILLIONEN – Deutsch

einen Dank an Ralph für die Untertitel!

92 Antworten to ““Wir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wollen dankbar sein dafür, dass wir ihn gehabt haben”.”

  1. [...] LupoCattivoBlog Share this:TwitterFacebookE-MailGefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post [...]

  2. kurspa said

    .

  3. krisenfrei said

    Danke Maria.
    In der Tat, diese “menschenverachtende Geierbande” war wirklich sein Steckenpferd.

    500 Billionen?
    500.000.000.000.000
    Damit kann man in der Tat JEDEN Gierhals schmieren.

    “Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht.” (Mayer Amschel Rothschild)

    Einfach nur WIDERLICH, diese Gier!

    • dank an krisenfrei – “Geierbande” ist gut, sagt Maria Lourdes!

    • Ich glaube doch, da kommen sie _sämtlichst_ zusammen, die 7 Todsünden bei dieser Kabale:
      1 Hoffart/Eitelkeit
      2 Geiz/Herzlosigkeit/Mitleidslosigkeit
      3 Neid/Verleumdung/Unterdrückung
      4 Unkeuschheit/Demutsmangel (nicht nur sexuell)
      5 Zorn/Wut/Rachedurst
      6 Unmässigkeit/Völlerei
      7 Trägheit/Uneinsichtigkeit/Bockigkeit
      LG

  4. God bless Lupo…. den Menschen, der mir die Augen geöffnet hat, mit dem ich als stiller Leser gelitten habe.
    Leider, leider bin ich viel zu spä auf seinen Blog gestoßen, ich habe niemals Kommentare abgegeben,,,leider…

    “Böser Wolf”, ich hoffe, dass du den Segen unseres Herren empfangen hast und dir somit gewiss bist, dass all da, was jetzt passiert so passieren muss (Offenbarung des Johannes).
    Sie (Rothschilds, etc.) werden hinweg gefegt werden…”ihr Satan” wird sie nicht schützen können! Halleluja!

    Ich bin traurig, weil ich nicht weiß, ob ich dich (Lupo) in der Ewigkeit sehen/kennen lernen werde, aber ich will frohen Mutes sein…

    Knuddelgruss in deine Dimension, wohl hoffend, dass DU gerettest bist!

    Marc

  5. sorry für etwaige vergessene Buchstaben…

  6. :´-(

  7. Ingo said

    Hallo!

    Danke für diesen Post. Diesen Blog lese ich erst seit wenigen Monaten. Ich habe nicht gewusst das Cattivo nicht mehr unter uns ist. Ich häte einen offensichtlichen Post oder gar ein Banner gut gefunden!

    Ich will hier sagen, das ich mich gesundheitlich excellent auskenne. Wenige Ärzte können mir das Wasser reichen. Wer gesundheitliche Probleme hat, wende sich an mich!

    Alles Liebe

    • Vielen Dank an Ingo – ich bin froh einen Experten hier zu haben. Dann schreib uns mal über Deine Erfahrungen, sagt Maria Lourdes!

      • Ingo said

        Erfahrungen schildere ich auf meiner Website. Wer sie liesst, sagt, ‘wieso, ich bin doch gesund’, wer krank ist, ist zu schwach um die Info herauszuarbeiten. Ich kann ein klares Bild zu jedem Symptom beschreiben, bisher jedenfalls. Aber dazu ist der persönliche Kontakt notwendig.

        Verallgemeinert ist Gesundheit,
        ~ das Vorhandensein von Stoffen die der Körper braucht,
        ~ und, die Abwesenheit von Stoffen, die der Körper nicht braucht.

        Um die tiefe Wahrheit dieser Worte zu beschreiben reicht ein Kommentar nicht.

        Schade, dieser Blog ist für mich ein Leuchtfeuer der Wahrheitssuche. Mal wieder die Ressourcen nicht vereint.
        Auch ich finde dieser Blog sollte weitergeführt werden, und bin bereit mitzuarbeiten und/oder ihn zu spiegeln. Wenn wer raus hat, wie wär nett das mitzuteilen. Das wär sicher im Interesse des Verfassers.

        Werden wir nun sehen wie es weitergeht.

        Alles Liebe

  8. [...] Video stammt vom Blog von Lupo Cattivo, der heute Geburtstag gehabt [...]

  9. Tommy Rasmussen said

    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) wusste Rat:

    „Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“

    Heute liegt es an uns, das „Wahre“ so lange zu wiederholen, bis der Irrtum und die Lüge entlarvt sind, ABER – Spätestens im April wird es mit der Freiheit im Internet vorbei sein:

    25.01.2012 – ACTA Zensur wie im Kommunismus – User von Blogs, Foren und Social Networks in Gefahr

    Bei “ACTA” geht es um die Zensur und Alleinherrschaft des Establishments im Internet, wozu man Provider (ISP) wie Strato, 1und1 & Co. sogar polizeiliche Aufgaben auferlegt.

    Seitenbetreiber, User von Foren, Blogs oder sozialen Netzwerken können so alsbald nicht mehr schreiben was sie wollen, ohne hierbei gefahr zu laufen umgehend aus dem Netz gezerrt zu werden, oder schlimmer noch vor einen Staatsanwalt.

    Wenn Sie dann also z.B. in einem Forum behaupten, dass Ihr Hund nach dem Verzehr von Chappie Magenbluten bekam, müssen Sie damit rechnen, dass der Produzent dieses Futters nicht nur Ihren Beitrag kostenpflichtig entfernen lässt, sondern Sie auch noch auf Schadensersatz verklagt. Ohne konkreten Beweis, wozu in diesem Falle zumindest eine eidesstattliche Versicherung des Hundes selbst notwendig wäre, haben Sie da schon vorweg den kürzeren gezogen.

    Mit “ACTA” wird Ihnen also der Mund verboten, dass es Ihnen die Sprache verschlägt. Von wegen aufregen über den Schweinegrippe- Betrug, die sklavenschindende Einkommensteuer oder gar über deutsche Soldaten in Afghanistan, das wird nun bald nicht mehr möglich sein, denn das Establisment ist ja schliesslich Urheber aller Weltbetrügereien sowie von Kriegen und Seuchen.

    ACTA erlaubt es sogar ohne begründeten Verdacht Benutzer-Aktivitäten im Netzwerk zu überwachen und aufzuzeichnen.

    Und wenn wir die Stichworte USA, EU und INTERNET in einen Topf werden, kommen hier aktuell immer nur zwei bestimmte Personen raus: Neelie Kroes und Freiherr von Guttenberg, die sich erst kürzlich (dringend) in Brüssel zur Beratung über eine notwendige Internet- Diktatur zum Selbstschutze trafen.

    http://polskaweb.eu/deutsche-nehmen-zensur-ohne-protest-hin-987643622.html

    26.01.2012 – ACTA – Spätestens im April wird es mit der Freiheit im Internet vorbei sein.

    http://polskaweb.eu/internet-zensur-beschlossen-78454673.html

    • sehr gut danke Tommy, sagt Maria Lourdes!

    • Heinz said

      Spätestens dann sollten Mails verschlüsselt werden (gpg oder pgp), Blogs nur noch per https erreichbar sein und ggf. nur persönlich bekannte Leute als Benutzer durch den admin eingetragen werden…

      Das dort geschrieben wäre dann zumindest nicht mehr öffentlich (unbestimmter Personenkreis).

      Ob dann auch die Datenbank, welche die Texte enthält, verschlüsselt werden muß (und womit?) sollte man sich überlegen, weil ansonsten der Provider weiterhin darauf Zugriff hat. Wie jetzt auch schon.

      Man könnte natürlich dort auch bereits verschlüsselte Texte ablegen und einen gpg/pgp shared-key erzeugen, aber das ist so eine Sache… Einmal geleakt, kann jeder, der Zugriff hat alles lesen.

      Ansonsten wäre noch ein Server in Island evtl. eine Möglichkeit.

      Weitere Ideen und Vorschläge?

    • kurspa said

      nunja, twitter hat die nationale zensur schon eingeführt, spätestens heute. es geht da mit riesenschritten illegal voran ohne die menschen/völker zu fragen. sprechverbote, denkverbote, zensor, kriegszwang, ausbeutung, kommende totale enteignung der vermögen und höchste versklavung. selbs kuba will man jetzt ernsthaft angreifen, nach jahrelangen überlegen usw. da hilft nur der totale krieg, denn dann werden sich schon einige trauen, die gierigen zum schweigen zu bringen. so schrecklich es klingt, es wird unausweichlich sein. und irgendwie ist es eine genugtuung für mich, wenn all diese verbrecher von dieser welt getilgt werden, auch wenn ich dabei draufgehe. es wird garantiert keiner von irgendwo herab oder heraufsteigen und die menschen friedlich befreien. es gibt zu viele verkommene subjekte …

    • Marion Becker said

      Danke Maria und danke Thommy für die Info über die Acta.
      Ich engagiere mich bei der AZK (kennen vielleicht einige von Euch) und demnächst bei der AZZ also deren Zeitung. Um ein Netzwerk zu schaffen, das steht, wenn die AZK aus dem Netz verschwindet.
      Wenn jemand Lust und Zeit hat, Beiträge zu verfassen oder auf Links aufmerksam zu machen, bitte meldet Euch.
      Gleichzeitig bitte ich auch Maria um Erlaubnis, (falls man das muss), einige Ihrer Beiträge weiterzuleiten.
      Bei der AZK geht es um all die Themen, die uns alle angehen und über die hier im besonderen Maße bestens recherchiert berichtet werden.
      Bei den Treffen sind es um die 2000 Menschen aus fast allen europäischen Ländern. Es referieren dort Wissenschaftler, Ärzte und andere z.B. über Mindcontrol, HAARP, die Co2-Lüge, die verschiedenen Grippe-Szenarien, Monsanto auf deutsch usw.

      Gruß
      Marion

      • Hallo Marion, ich kenn die AZK und finde die Vorträge sehr gut. Du kannst Dir Beiträge nehmen so viel Du willst, sagt Maria Lourdes!

        PS: lass mich wissen wenn Du Hilfe brauchst, vielleicht kann ich Dir helfen!

        • Marion Becker said

          Liebe Maria, vielen Dank für Dein Angebot. Ich komme darauf zurück, wenn es noch etwas konkreter geworden ist. Zunächst möchte ich auf das Video über Rothschild aufmerksam machen,weil ja meistens nur der andere Name in Erscheinung tritt, nämlich Rockefeller. Bei der AZK ist es besonders wichtig, genaue Quellenangaben zu machen. Ich werde in einem weiteren Beitrag auf Deine “eigene” Website aufmerksam machen.
          Ich war gerade auf einem Treffen, dieses Mal inoffiziell, weil es brenzlig wird und wir uns, natürlich, Du kennst das, vor Unterwanderung schützen müssen (so gut es eben geht).

          Dir alles GUTE, besonders für Deine Arbeit, die ich sehr schätze.
          Marion

      • kurspa said

        http://www.relinfo.ch/obadja/kurz.html

        • Firestarter said

          Danke Kurspa!

        • -Tokio- said

          diese Seite als Gegenposition anzuführen ist mehr als fragwürdig: Z.T. mehr als 10 Jahre(!) alte Berichte! Diese Seite wird von der Evanglischen Landeskirche gesponsert. Keine gute Grundlage!

          • kurspa said

            tokio, das wollt ich nur als info posten. auch nach dekanden kann sich was ändern, oder auch nicht wobei ich nichts unterstellen will. es gibt noch mehr infos … ähnlich ist mit der partei bueso, nur dort hat sich so manches anti-d anscheinend manifestiert … deshalb müssen gute infos und bekundigungen nicht schlecht sein.
            ich schwanke – leider noch mal öfters – zwischen irgendwas hin und her. mit der zeit habe ich dann was festes.
            die evangelischen gesponserten, ja die evangelos sind ne katholische gewollte abspaltung um …..wie war das mit den freimaurer ? wurde hier im blog schon alles ausgestellt.

          • Firestarter said

            Da gibt es so Protokolle wo auch darin steht “Wir werden überall sein.”
            Ich glaube ich habe nun alles gesagt was ich zu sagen habe und zudem steht veränderung an. Und glaubt nicht jeden scheiss, denn würden wir alle an unseren nächsten denken und Glauben das es keinen Krieg geben wird, so wird es auch keinen Krieg geben.
            Mit Speck fängt man die Mäuse!

  10. mahnred said

    „Wir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wollen dankbar sein dafür, dass wir ihn gehabt haben“.

    Einen kleinen herzlichen Dank an Marie und Lupo
    für all die Arbeit und Liebe, die hinter allem hier steckt !

    es wird ein “Nach-Hause-Gehen”
    ein “Weiter-Sehen”
    ein “Immer Mehr”-Erkennen
    von dem, was noch fast verborgen ruht
    und DAS alleine ist wirklich gut !

    Wenn ein Mensch geht
    und wenn ihn dabei auch nur EINER versteht
    wenn wir die Kostbarkeit seines Da-Seins entdecken,
    wird es unsere eigene Sehnsucht wecken
    dann werden wir selber dabei Erkenntnis-Reich
    keiner ist dem anderen dabei gleich
    in unendlicher Viel-Falt
    ohne Gier und Gewalt
    liegt ein großer Schatz
    für den , dem es von dem Großen Schöpfer des Lebens geschenkt wird
    und der es auch -in seiner anscheinenden Armseeligkeit- so annehmen kann

    Gegen den Wind

    Hagel , Eis und Regen
    Der schlägt dir ins Gesicht
    Du hältst die Hand vor Augen
    Ziehst den Mantel dicht
    Du wagst
    Den nächsten Schritt noch nicht
    Weißt nicht
    Ob deine Pläne taugen .
    Der Wind wird stärker noch
    Wird laut
    Und Tränen brennen auf der Haut
    Du hältst die Hand vor deine Augen

    Doch ewig
    Kannst
    Du hier nicht stehen bleiben
    Die Kälte
    Wird dich weitertreiben
    Der Regen klatscht
    Der Sturm ist laut
    Und Keiner da
    Der sich jetzt noch zu dir traut
    . . .
    Und deine Hand bedeckt die Augen
    . . .
    So siehst du nicht
    Das Sonnenlicht
    Das leise
    Durch das Dunkel bricht
    Und dir den Weg ein Stück erhellt
    denn deine Hand bedeckt ja noch die Augen
    . . .
    So be blessed ! and GO ! ;)

  11. Paul said

    Die bittere Wahrheit ist: Wenn der Sensemann vor einem steht, dann wird man die irdischen Güter nicht mitnehmen können. Bleibt nur zu hoffen dass irgendeiner aus der R-Familie,mal zur Besinnung kommt und mit dem ganzen Unfug aufhört. Ansonnsten bleibt folgende Vision: Die Herrschaften sitzen auf einem Berg von Geld, Gold,und Silber etwa in der Höhe des Mount Everest. Am Fuss des Berges gibt es noch eine handvoll Stiefellecker. Und dann ? Alles aufessen ? Alles zählen ?
    alles verwalten? Die Silberberge polieren ?
    Ich glaube nicht daß so ein Szenario Spass bringt.

    • Venceremos said

      Der Lustgewinn für diese Herrschaften liegt offenbar in der Zerstörung der Menschheit und großer Teile der Schöpfung, der Anhäufung absoluter Macht, wobei die Akkumulation von Geld und Gütern nur Trittstein und willkommener Nebeneffekt ist – allenfalls ein Teilziel. Damit lässt sich das eigentliche Ziel gut verwirklichen. Es geht letztendlich um die Opposition zum Schöpfer selbst, die Einnahme seiner Position auf diesem Planeten und seine Vertreibung aus seinem eigenen Werk. Es geht um die Manifestation und Personifizierung von Hochmut und Herrschsucht, den Triebfedern des göttlichen Antagonisten.

      • Freiherr von Knicke said

        Wie sagte mal einer von jenen: wenn wir die Frauen verdorben haben, dann haben wir die Welt verdorben.
        Ein anderer: Die Welt soll Englisch sprechen.
        Wir wissen es, wo viele Probleme der Zeit geboren werden.
        Alleine die 2 vorgenannten Punkte werden sukzessive verwirklicht.
        Wenn in dieser Sprache gedacht wird, und immer mehr, brauchen wir uns nicht zu wundern.
        Die Gendermasche geht parallel zur Übernahme nationaler Sprachen.
        So wie die Engländer ihre Shakespeare nicht verstanden haben (Politische Kraft, Heimtücke usw. Regierender), so verstehen die Deutschen ihren Goethe nicht (Entwicklung des Menschen). Beide Völker pflegen einen ausgeprägten Schlaf. Die Engländer lassen seit Jahrhunderten alles mit sich machen und wir hier – wir staunen über alles mögliche, Hauptsache es ist grell, laut und glitzernd – ja nicht die Möglichkeiten diese Sprache erkennen und selbige dann auch noch anwenden.
        Glaube, Liebe, Hoffnung – die Liebe ist die Größte unter ihnen.
        Bei Steiner gehört aber noch noch die Tat hinzu – die Liebe zur Tat.
        Ohne Willen und Tat passiert gegen diese Dünung des Unrats nämlich zu wenig.
        Wir können ja nicht sagen, die Probleme werden da und da geboren – wie schlimm ist das. Weil wir dann auf ein Problem gestoßen werden, und das ist ein Unangenehmes. Dieses Problem sind WIR. Der Einzelne in der Masse will schlafen. Schliefe er nicht – gäbe es eine Masse von Wachen.
        Dann hätten andere Probleme.
        Zynisch: je kleiner die Masse, desto prozentual größer wird die Zahl der Wachen – wenn man sie nicht zuvor beseitigt hätte.
        Gruß aus Dämmerland

      • Freiherr von Knicke said

        Es geht darum möglichst viele Menschen von ihrer Entwicklung der Ich- und Seelenqualitäten fernzuhalten. Das gelingt, wie zu bemerken, in dem man sie materiell fesselt. So werden sie eines Tages mit der Materie untergehen. Das Geistige ist ja überlebensfähig. All das was geistig ist in uns, dem blüht eine Zukunft. Im Schlaf wird das nicht gelingen.
        Ich habe die Welt (Materie) überwunden, das war ja auch etwas “mühsam” für denjenigen (Er, der immer die Worte gebraucht: ich bin, ich habe). Daraus kann man entnehmen, daß es anstrengt sein “Lämpchen” zu entzünden und am Brennen zu halten.
        Die Absichten des Sonnengottes sind nun mal andere als des Sonnendämons.
        Wer sich darum bemüht, kann ein “Gefühl” für die Ideen bekommen die uns von dorther zufließen.

        • mahnred said

          Moin.
          @ Paul:
          “Die Silberberge polieren ?”
          ähmm…nein, beruhige Dich bitte!
          Polieren LASSEN !
          (Ironje aus.)
          @Venceremos:
          “Es geht um die Manifestation und Personifizierung von Hochmut und Herrschsucht, den Triebfedern des göttlichen Antagonisten.”
          - Es sind nur die Fuß-Stapfen des Gewinn-Maximierungs-Monsters,
          -seines dienstbaren Daämons,-
          die zZ zu sehen sind,aber das für den Sehenden sehr deutlich.
          Nur WER will schon *SEHEN*, wenn es doch (noch) so kuschel-gemütlich ist ?
          (“Uns gehts doch noch gut,also was willste eigentlich ?!?”)
          @Freiherr von Knicke :
          “Wie sagte mal einer von jenen: wenn wir die Frauen verdorben haben, dann haben wir die Welt verdorben.”
          Ja. Sexund Gefühls-Überfall überall.(=>Werbung uä)
          “Die Gendermasche geht parallel zur Übernahme nationaler Sprachen.”
          “Glaube, Liebe, Hoffnung – die Liebe ist die Größte unter ihnen.”
          JAaaa. und mE gehört unbedingt die Liebes-TAT dazu.
          Liebes-Gedanken allein reichen nicht und sie verändern auch nichts.
          Also gilt es, Liebe tat-kräftigst zu *üben*. Denn DIE kann/wird das GMM niemals “BE-SITZEN”. Denn DIE würde ja sein WESEN grundlegend verändern.
          -Aber langsam, zuerst der “Innere Wandel”, die innere Achtsamkeit und (Selbst-)Achtung, dann der äußere…
          mfg
          Mensch im Wandel-Leben
          und dann Wandel eben
          mit Lust und Liebe
          weitergeben
          ;)

        • Firestarter said

          Ich kann es scheinbar doch nicht lassen. Vergeistlichung des Stoffes.
          Wir sind auch hier um den Egoismus zu überwinden, den Bruder zu erkennen. Man sollte vom “Ich” zum “Du” finden, doch die Wahrheit kann man nur alleine schauen. Unsere Seele ist im Grunde männlich-weiblich, nur hier auf Erden getrennt. Daher suchen wir das Verhältnis zum anderen Geschlecht, um uns zu ver-einen. Der Sohn der die Tochter ist.
          Die eine Hand wäscht die andere. Es schadet einem selbst, wenn man sich das Maul über den anderen zerreisst!

          • Firestarter said

          • Firestarter said

            Der Mensch ist überwiegend ein hörendes Wesen, hierfür braucht es die Stille und Ruhe.

            http://www.franz-sales-verlag.de/fsvwiki/up

            loads/Lexikon/derhorende.jpg

          • Freiherr von Knicke said

            Vergeistigung des Stoffes, nicht vergeistlichung (kirchenfrei).
            Goethe: keine Materie ohne Geist, kein Geist ohne Materie.
            Bitte nicht SO schlicht, Ich und Egoismus bedingen sich per se nicht. Wir kriegens nur eingeredet.
            Jede der Jungfrauen zündet IHR Licht an, nicht das der nächstehenden Jungfrau. Und muß es am brennen halten – und läßt es nicht durch andere. Das machte nun wenig Sinn.
            Die Trennung der Geschlechter muß überwunden werden und wird überwunden. Das ist ja auch der geistige Hintergrund der Homo-Frage. Zauberflöte: Mann und Frau, und Frau und Mann reichen an die ……………… Es ist halt ein Problem geistiger Art: Mann + Mann/ Frau + Frau geht an der Aufgabe vorbei.
            Entwicklung des Ich (Menschen) hat nix mit Maul zerreißen über andere zu tun. Das Egoismus-Argument, als eines von mehreren (Kirchen, Sekten), ist nur dazu da, diese Entwicklung zu verhindern.

          • Firestarter said

            Zuerst darf man das “ich” erkennen und dann das “du” und über das “du” findet man zum “ICH”.
            Als “ich” kommt man zur Welt!
            Und woher kommt denn das Wort “krieg-en”?

          • Firestarter said

            Ich könnte nun denken oder Antworten, wass für Schwachsinn du da schreibst, doch gehört zum erkennen, dass eben jeder auf einer anderen Entwicklungsstufe steht und jeder sein Erkennen zu seiner Zeit(wie man es zulässt oder eigenwillig ist) hat, auch auf Irrwegen wenn man gar zu Eigenwillig ist. Ich weiss wovon ich rede, hats mich schon oft zerbröselt und durfte erkennen welch kleines Licht ich doch bin in der grossen Allgemeinheit. Wer sich selbst erhöht wird erniedrigt werden…! Uns selbst gestehen wir Fehler selten ein, sehen sie nur bei den anderen und da sind wir im “ich”(absolut) verhaftet, urteilen und richten die anderen. Wie war das noch mit dem, der den wir kereuzigten verraten hatte, hat der aus reue sich selbst gerichtet? Auch er durfte etwas erkennen.

          • Firestarter said

            (…)Auf Grund bestimmter Überlegungen kam ich eines Tages dazu, die Logarithmen der Planetenabstände auf Basis 10 mit den Teiltonlogarithmen auf Basis 2 zu vergleichen. Es zeigte sich dabei eine sehr merkwürdige Beziehung. (…)Zu allen Zeiten hat sich die Wissenschaft gefragt, warum gerade zwischen Mars und Jupiter die Planetoiden auftreten, die doch offensichtlich einem zertrümmerten Planeten entstammen, ob sie überhaupt ursprünglich ein Planet waren usw. Die harmonikale Analyse ist in der Lage, hierfür eine Erklärung zu geben. Nehmen wir an, dass an Stelle der heutigen Planetoiden – bekanntlich Hunderten von kleinen, meist winzigen Planetchen – ursprünglich ein Planet X stand(…):dieser Planet X stand an der Bevorzugtesten, sozusagen „schönsten“ Stelle der gesamten Planetenkombination. Denn er bildete die Terz des einzig hier kontinuierlich vorkommenden Durakkords b-d-f(…). Wer erinnerte sich da nicht an die alte Mythe vom Luzifer, dem schönsten Engel des schaffenden Gottes, der jedoch zu schwach war, um mit innerlicher Demut dem Schöpfer zu dienen und, als er sich empörte, aus der göttlichen Gemeinschaft ausgestoßen wurde! Durch diesen Sturz des Luzifers bekam aber die innere Konfiguration des Planetenraums ein völlig verändertes Gesicht(…).

        • Venceremos said

          @ Freiherr 31.1.: “Es geht darum, möglichst viele Menschen von ihrer Entwicklung der Ich- und Seelenqualitäten fernzuhalten…”

          Wunderbar und sehr brisant, diese Gedankengänge (wie auch die im oberen Beitrag). Hier geht es um den Kern der derzeitigen Entwicklungsprozesse!

    • hardy said

      der tod ist ein wimpernschlag und wird nur von denen erlebt ,die übrigbleiben.dann geht das leben weiter etwas zeitversetzt.
      das ist wahr ,aber natürlich nicht sebstverständlich.

      • hardy said

        korrigiere selbstversändlich -bitte gerichtigen -danke

        noch zusatz: in der auferstehung werden die früheren zeiten quasi rückwärts und im zeitraffer etwa 1:10 wieder zurückkommen8durch dei noch frischen erinnerungen der vom tode auferstandenen) und somit wird die geschichte auch aufgearbeitet und nichts bleibt geheim.gebe zu ,es klingt etwas verrückt,basiert aber auf einer schriftstelle ,wo es heißt: die ersten(im tode entschlafenen) werden die letzten (zeitlich in der auferstehung) sein und die letzten werden die ersten sein.so ist auch sichergestellt,daß die verstorbenen zunächst immer die nächsten angehörigenn wiedersehen,die aber erst nach ihnen verstorben sind.in gewisser hinsicht finden sie also denselben zustand vor als vor ihrem tod.eine sehr weise verfahrensweise des schöpfers ,der dies ermöglicht.
        mir ist auch aufgefallen,daß insgesamt dieser gerichts “tag”,dem dies auch entspricht (weniger als tausend jahre) von ihrer geburt bis zum ende dieses “tages” etwa gleichlang sein wird,denn die ersten menschen lebten noch um die 900 jahre lang,werden aber erst gegen ende der gerichtszeit zum leben erweckt und umgekehrt die jetzt am leben sind und verstorben ,ziemlich zu beginn,wodurch sich letzlich ergibt,daß sie am ende alle etwa gleichalt sind.ist doch interessant,oder?

  12. Wut und Zorn auf diese Welttyrannen gehörten zu den ersten Gefühlen, die Lupo’s Texte in mir hervorriefen. Lange hatte mich das Eintauchen in diese für mich Ende 2010 noch völlig neue Thematik fasziniert, speziell seine Seite hatte mich förmlich gefesselt. Weit mehr als ein Jahr verbrachte ich seither gebannt im Netz, kurz vor Weihnachten jedoch holte mich das reale Leben schmerzhaft wieder ein. Zu Wut und Zorn auf diese Welt mischte sich die Trauer um einen geliebten, qualvoll und langsam, am Ende jedoch friedlich verstorbenen Menschen. Mein persönliches Erleben, das Schicksal meiner Familie, meiner Vorfahren, meiner Heimat, all’ das erscheint mir plötzlich auf das engste verbunden – am 26. Januar wäre mein Großvater 109 Jahre alt geworden…

    • Meine Großmutter wäre am 11.12.11 Hundert geworden und hat sich schon während der Kriegsjahre 39-45 von BBC (trotz Feindsender-Verbot) das Hirn waschen lassen, sagt Maria Lourdes!

  13. Venceremos said

    Unseren Lupo vermisse ich unendlich! Für mich war er einer der wenigen Wahrheitssucher im Internet, dem ich aufgrund seiner Inhalte,seiner Integrität, seiner Art zu kommunizieren und auch aus meiner Intuition heraus wirklich vertrauen konnte. Bei ihm holte ich mir Wissensgrundlagen oder konnte das, was ich wusste, entscheidend vertiefen, auch mithilfe der guten Kommentatoren.
    Die Sache mit dem Vertrauen auf dem Gebiet der Wahrheitssuche im Internet wird immer schwieriger, da Erosion durch Unterwanderung oder Desinformation anscheinend immer mehr zunimmt und somit Misstrauen und Skepsis fördert, ganz im Sinne der’ teile und herrsche’ Strategen. Bleibt zu hoffen, dass trotz allem diese Kommunikationswege noch möglichst lange erhalten bleiben und uns dann, wenn’s nur noch ums Handeln geht, der Mut nicht verlässt!
    Möge Lupo dort, wo er jetzt ist, glücklich und geborgen sein und Frieden haben! Es wäre wundervoll, wenn er, der für Wahrheit brannte, uns in geistiger Weise schützend, helfend und inspirierend zur Seite stehen dürfte – denn in der geistigen Welt gehen die Aufgaben nie aus – sie sind schier unendlich wie das geistige Wachstum und der Schöpfungsprozess.
    Dir, liebe Maria, sei Dank für Deine Arbeit!
    Lieben Gruß
    B.

    • nordlicht said

      Wie schon öfter hier und woanders unterstreiche ich jedes Deiner Worte, Venceremos!
      Ich erinnere mich noch gut an die vielen Buchstaben des Kommentators “Faruk Oulabi” o.ä. und mit welcher Zugewandtheit sich Lupo da hindurchgewurschtelt hat.
      Das Wunderbare an “Lupos Baby” ist, dass sich hier viele Menschen versammelt haben, die bereits frei von irgendwelchen ideologischen links-rechts Hintergedanken sind.
      Herzliche Grüße!

  14. Paula said

    „Wir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wollen dankbar sein dafür, dass wir ihn gehabt haben“.

    Ich bin dankbar dafür, daß es ihn gab und ich die Gelegenheit hatte seine Texte lesen zu dürfen.

    Und genau deshalb vermisse ich ihn unendlich und trauere ihm nach. Auch deshalb, weil ich seitdem nichts vergleichbares im Netz gefunden habe und – so steht leider zu befürchten – auch nichts annähernd seriöses finden werde. Ich könnte heulen …

  15. Siehst du dort die Sonne
    am Himmel niedergehen
    So gewiß sie morgen wiederkehrt in ihrer Klarheit,
    So unausbleiblich kommt der Tag der Wahrheit

    Friedrich Schiller, Johanna von Orleans

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=15560370

    Den Schlechten mag der Tag gehören,
    den Wahren und Guten gehört die Ewigkeit.

  16. Krauti said

    Hallo Mitleser, Hallo Maria, hier ein Link zu einem Bericht von Dr. Peter Beter. Wohl einer der ersten Conspiracy-Autoren. Bzw. Seinerzeit wurde noch per Kasetten hantiert.

    http://www.politaia.org/kriege/dr-peter-beter-kurzfassung-seiner-aussagen/

    LG Krauti

    • nordlicht said

      Hallo Krauti. Bei der Lektüre der Peter-Beter-Kurzfassung dachte ich zwischendurch immer wieder: Wie blind muss ich gewesen sein, dass ich die Ereignisse damals nicht hinterfragt hatte. Andererseits frage ich mich, welchen Wert die interessanten Zusammenhänge neben einer Rückschau auf meine damalige Naivität für unser aller Zukunft haben könnten. So löblich es für uns (zumeist ältere Jahrgänge) auch ist, einer großen Wende zum Durchbruch zu verhelfen, glaube ich doch, dass die Ausführungen des Peter Beter eher in die Richtung des “Man kann ja doch nichts machen” führen.
      Die nachwachsenden Generationen, für die wir dies doch letztlich alles machen, erwarten zu Recht auch Ratschläge, Visionen, sonstwas…
      Habe heute bei politaia ein update von Benjamin Fulford gelesen. Bin zwar kein Fan von seinen Geschichten, finde aber, dass seine “12 Gebote” diskutierbar sind, auch wenn Lupo den Fulford nicht gerade gemocht hat.
      Gruß
      Nordlicht

      • mahnred said

        Moin liebes/r Nordlicht !
        Erstmal an dieser Stelle (wo sonst?) noch ein *D*A*N*K*E* für Deine aramäische Übersetzung vom Vater-unser.
        Hab es mit viel Gewinn wahr-genommen !

        “Die nachwachsenden Generationen, für die wir dies doch letztlich alles machen, erwarten zu Recht auch Ratschläge, Visionen, sonstwas…”
        - Ja , ich stimme Dir zu , stamme ja auch noch aus dem letzten Jahr-Tausend und hege und pflege diesen Wunsch nach umsetzbaren praktischen Alternativen zur allgemeinen negativen Vergangenheits-Wahr-Nehmung um meinet- und der nach nachfolgenden Gernerationen willen.

        mE haben wir alle einen “Blick-Wechsel” nötig (neben aller berechtigten Kritik !)
        Dabei ist es gar nicht so leicht, mit diesem Anliegen “Fuß zu fassen”…
        -Fühlt sich an wie das *Anschieben* eines steckengebliebenen Traktors…
        ABER WENN… der erstmal in Gang gekommen ist… ;)

        Die “Barfuß-Bewegung” in Indien finde ich sehr spannend…
        und hier zB “TTH” (Transition-Town-Hannover…)
        und “Neues Land” natürlich auch… :)

        und den besten Spruch , den ich bei einem Einsatz (SOS-Kaffee) vor Jahren von einem Ob-Dachlosen bekam :
        “Was willst du eigentlich hier ?!?- Dein soziales Gewissen befriedigen ?!?”
        Da hinterfragste dich doch dann mal…is sähr gesund. ;)

        Also , ich bin noch auf der Suche nach “meinem Platz”, wo ich das , was ich kann, wirklich Sinn-Voll einsetzen kann…und dabei nicht stehenbleibe in meiner eigenen Lebens-Lern-Entwicklung…

        Kennst Du : “Ich bin auf der Suche nach meinem Stamm” ?
        - Menschen mit offenen funkelden ehrlichen Augen ?-
        Soweit erstmal…
        Alles Gute Dir und auch allen Lesern hier !

      • Krauti said

        Hallo Nordlicht, wieviel davon nun Fakten, Spekulationen oder Schwarzmalerei ist, weiß ich auch nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass zur damaligen Zeit die Fassungslosigkeit größer war. Heutzutage ist man Enthüllungen gegenüber nicht mehr so unvorbereitet. Es schockt Einen zumindest weniger.
        Es kann sein, dass in dieser Fassungslosigkeit die Gedanken erst einmal ums Thema an sich kreisen. Statt um Lösungswege.
        Auf der anderen Seite sind wir mit unserem Spezialistentum und unserer FastFoodMentalität eingerostet. Die Kreativität und Selbstständigkeit ist Vielen abhanden gekommen. Uns fällt nichts mehr ein. Wir warten, bis Andere uns sagen, was wir zu tun haben. Dabei ist es eigentlich offensichtlich. Wir sollten nicht auf die UmrührenFertigAntwort warten, sondern Antworten in uns finden. Das ist natürlich nicht immer leicht, das gebe ich zu. Aber ich habe auch noch keine für mich annehmbare Antwort von Anderen finden können. Letztendlich sind wir Einzelschicksale mit eigenen Lösungen. Schön ist es natürlich, wenn sich mit unseren Mitmenschen Schnittmengen ergeben.

  17. antizensur said

    Internationaler Haftbefehl: Putin geht gegen George Soros vor!

    http://antizensur.wordpress.com/2012/01/31/internationaler-haftbefehl-putin-geht-gegen-george-soros-vor/

  18. Frank H. said

    Er war ein guter Historiker und Analytiker. Ein Mann mit Ecken und Kanten in Geist und Schrifttum. Es gelang ihm die Lage ohne zu Verurteilen zu sezieren und die Schachzüge des Fürsten der Finsternis zu kommentieren. Ob wir den großen Krieg für unsere Feigheit bekommen? Oder die Vernunft das Böse überrennt? Wer weis das schon als Mensch. Bis in den Tod hinein sollte der Wille zur Gerechtigkeit andauern. Sein Erbe bewegt die moderne Geschichte.

    • nordlicht said

      @ Frank H.
      “Sein Erbe bewegt die moderne Geschichte”
      Obwohl schon ziemlich müde, aber dieser Satz von Dir ist eine perfekte Würdigung unseres Lupo und für mich wie eine Vision.
      Herzlichen Dank!

  19. Siegfried said

    http://www.reichsbewegung.org/portal/attachments/058_Ausweisung_aus_Deutschland.pdf

    Bitte weiter verbreiten!!!

    • kurspa said

      es ist ja schön, wenn es nationaldenkende menschen gibt, welche das deutschtum vertreten und mangelerscheinungen gepaart mit hochverrat abschaffen wollen. da gibt es genügend pranger, aufklärer, verbände etc. etc. es gibt wohl mehrere reichskommissare, da gab es die verschwundene IPD-intermimpartei deutschland, sogar mit forum, aus dem man sich nützliches erhaschen konnte, jetzt ist die parteich wech, die kriegskasse wurde geklaut …, die KRR mit Reichskommissar Ebel, der stellt Reichspässe aus, da gibt es die staseve, da jibbet es den frühwald, teredo, nationaljournal, deutsches amt, den zeb usw.

      mit wem hab ich es denn da zu tun bei der reichsbewegung.org? da find ich kein impressum ( was richtigerweise nicht nötig ist ) , wer aber so toll verbreitet, da will ich schon wissen wer da das sagen hat. und wie bei allen anderen, da ist zu viel nebensächliches drauf, der kern der sache versickert …. und wieder geht keiner auf die strasse.

      proletarier vereint euch wenigstens ein einziges mal und scheisst die politiker und regierungen zu, ja, richtig zuscheissen. die sollen in der scheisse ersticken.

      alle haben eines gemeinsam: jeder will richtig aufklären, jeder will das deutsche reich in seinen alten grenzen, jeder will natürliche person sein, deutschland soll nicht mehr zahlen usw. und, alle sind sich untereinander nicht grün, warum auch immer. so geht das nicht ! niemand von denen war bislang erfolgreich in der wiederherstellung von staat, verfassung, friedensvertrag. alle werden nach wie vor als juristische personen vergewaltigt. alle machen denselben fehler – die gehen alle nicht auf die strasse um zu pöbeln gegen die vebrecher der brd. das deutsche amt mit dem zeb ist wohl am fortschrittlichsten. und eueren reichsausweis mit den richtigen argumenten bei der brd beantragen, geht alle mal diesen weg, ich will einen blauen pass mit FAMILIENNAME, richtig geschrieben, ich will einen Personen ausweis usw. schlagt die verbrecher mit ihren eigenen waffen, langer kampf …. derzeit nur als einzelkämpfer/in zu begehen, und wenn mal schnell die angeblichen 400.000 selbstverwalter mal so nen pass beantragen, kommen die da ins schleudern. immer druck machen. nicht immer altes bekanntes und richtiges aufwärmen, einfach handeln, aber das hat bislang noch keiner von denen da fertiggebracht, insbesondere wenn es um die Rechtsstellung der Menschen in D geht. die können alle garnicht organisieren, geschweige denn täglich mal der verräterin merkel und anderen auf den sack zu gehen mit öffentlichen briefen mit diversen dingen. scheißt doch denen mal vor die haustüre, pisst denen an den gartenpfosten, sag doch einfach mal, die drecksau verräter/in/nen, wech mit denen, druckt visitenkarten darauf steht Tod den Hoch- und volksverrätern. scheisst doch das kanzleramt zu, bringt mist mit und ladet ihn ab an den öffentlichen behörden? ab schüttet gülle aus, zeigt dem bürgermeister mal wo es lang geht, nehmt die mitglieder der parteien zur brust, lest ihnen die leviten persönlich …

      alle mal 2 monate unbezahlten urlaub nehmen, und gut is, wenns nicht reicht, dann halt 4 monate. doch nach 5 wochen dürfte der niedergang der volksverräter beschlossen sein. Wer stellt sich dann von denen hin und verkündet eine neue verfassung? wer verhaftet die volksverräter und verurteilt sie zum steinekloppen usw. ? fremdlinge verschwinden dann schnellstens freiwillig, wenn kohle ausbleibt. will jetzt nicht weiter in einzelheiten gehen, doch mehr als ein müdes lächeln kommt da nicht rüber.

      wo gibt es derzeitige richtig gepolte einflussreiche politiker – denn ohne die geht ja garnix heutzutage – die da mal tachels reden und tacheles handeln ? kein einziger ist da !
      es wird wohl nur eine revolution übrigbleiben, aber wer revoltiert denn bei den schlafenden schafen? keine sau. somit dürfte krieg das unausweichliche sein, und was danach?
      freiwillig dürfte da keiner bereit sein, etwas für die deutschen völker zu tun. ich weis von was ich spreche, niemanden wird in der brd ein RECHT zugesprochen!

      es gibt zig parteien, jeder macht sprüche, keiner kommt durch, und wenn, dann werden die gleich für den schuh passend gemacht, alles weicheier und verräter. jetzt ihr parteien macht munter weiter, kassiert kohle, lacht über die schafe, und solange zionistenmarionetten uns ausrauben und das zugelassen wird, ändert sich nichts. geht auch nicht, es gibt keine gewaltenteilung und jeder dreckspolitiker unter der diktatorin merkel weiss das. schert wer aus, gibts nen politischen unfall. also erstmal im ländle aufräumen mit die drecksäcke, verfssung installieren, friedensvertrag machen ohne zahlungen ( wer nicht will bleibt draussen und wird keine beziehung bekommen ) , dann gibt sich alles von selbst.
      ende der durchsage, sonst komm ich noch ins schwärmen …

  20. w. said

    Durch Luppo sind wir wacher geworden und was ich am meisten gemocht habe,dass er trotzdem immer positiv war.

    Deswegen an dieser Stelle:

    Ungarn greift die Rothschild Zentralbank -Budapest- an.Immer mehr Menschen begreifen,dass mit der Abschaffung des
    Bargeldes ihre Freiheit verloren gehn wird(wenn alle am sog.1.des Monats ihr Geld vom Konto abheben und nur noch bar bezahlen,wie ich es tue,ist das System morgen zu ende.Denn es gibt gar nicht soviel Geld.Die Computergeldmatrix kann
    man besiegen,wenn alle Menschen ihr Bargeld haben wollen,keine Kredite mehr in Anspruch nehmen und Druck entwickeln
    die Zentralbanken (vor allem die BIZ in Basel) aufzulosen.

    Immer mehr Menschen verstehn,wie uns Rothschild versklaven will.

  21. w. said

    Desweiteren:

    In Lybien gab es sicher eine Absprache uber den Ruckzug Ghadaffis (die Familie wohnt jetzt in Algier,der Hauptsohn sitzt
    angeblich in Tripolis in Haft……….)aber was die City in London und Rothschilds nicht eingeplant hatten,dass die Menschen in
    Lybien mitreden wollen und dieses auch diese Woche getan haben…………mit der Kalaschnikow in der Hand.Es gibt
    viele Berichte,dass es wieder Kampfe in Lybien gibt…………………(deswegen auch immer wieder die Ablenkungsgeschichten
    aus Agypten-siehe Fussballspiel)

  22. w. said

    Und weiter:

    in Rio versucht die Polizei verzweifelt eine kleine Favela (von ca 1000) in den Griff zu bekommen und geht dort mit Panzern und
    Hubschraubern gegen Jugendliche vor.Immer wieder werden dort Unbeteiligte von der Polizei erschossen.

    Aber:der Staat bekommt diese Favela einfach nicht in den Griff……..

    Soweit zur Oneworld der Rothschilds

  23. vw said

    Gott schenke der Seele des Verstorbenen die ewige Ruhe.

  24. HeinrichNordpol said

    ich war mehr als ein halbes Jahr ohne web, weil einer dieser drahtlos eplus provider völligen Murks gemacht hat und komme dann – endlich wieder online – hierhin zurück um zu erfahren, was ich insgeheim befürchtet hatte aber selber nicht glauben wollte:
    er ist nicht mehr unter uns. “Nur nicht im Sommer sterben” heißt ein Gedicht von Gottfried Benn. Sein letzter Beitrag trägt das Bild einer Flaschenpost. Die Werte sind schlechter geworden. Was ist das für eine Werte-Medizin, wo ich schon Monate zuvor bei noch überdurchschnittlich guten “Werten” zwischen den Zeilen las: “ich hab´Schwierigkeiten, mein Gewicht zu halten”. Jemand hatte etwas über Diät gepostet, wie so oft leicht “off topic”, geduldig hatte er es gelesen und als Kommentar zugelassen. Jedenfalls wusste ich da, dass der Krebs nicht überwunden ist, jenseits aller Werte ist Gewichtsverlust, Abmagerung, Kachexie ein untrügliches Zeichen, auch bei Krebsarten, die in keiner Weise das Verdauungssystem betreffen. Sollen wir das glauben, dass ein Abgemagert-Sein, das wahrscheinlich auch immunologisch bedingt ist, als untrügliches Zeichen zu ignorieren ist, hingegen “die Werte” entscheidend sind? Was für eine Medizin!
    Und was haben wir hier in diesem Forum nicht alles an sog. Alternativmedizin zusammengetragen. Das macht den Verlust doppelt schlimm.
    Diese Site hat viele Türen geöffnet, auf eine moderate, annehmbare Weise.
    Es ist ein Trost, dass sie fortgeführt wird, als wär´s ein Erbe von jemandem, der mittendrin aufhören musste.

    • mahnred said

      @Vw:
      Ich weiß nicht, ob das wirklich im Sinne Lupos wäre…
      Ich glaube, GOTT hat ein anderes interessanteres Aufgabengebiet für ihn !!! ;)

      @HeinrichNordpol
      Habe heute Deinen Kommentar mit Gewinn und Freude gelesen! Danke dafür!
      “Es ist ein Trost, dass sie fortgeführt wird, als wär´s ein Erbe von jemandem, der mittendrin aufhören musste.” Ja! und immer wieder meinen Dank auch an Maria !

      - Ich würde gern einen Aus-Tausch über “Werte” anstoßen.

      Diese allgemeine “Werte”-Be-und ein-schränkung bringt doch nur Lebens-Er-Kränkung, macht am Ende selber krank
      und un-fähig zum Überleben und Lebens-Sinn weiterzugeben.
      Was ist ein Mensch denn schon , gemessen an dem ihm zuerkannten “WERT” ?!?
      - Dieser sogenannte “Wert” hat für mich den Nachklang “HOHN”.

      Und WER setzt überhaupt solch einen “WERT” ?

      Mir ist diese Seite mit all ihren Kommentaren und der unglaublichen Arbeit , die dahintersteckt SEHR wertvoll ! Danke dafür !

      • Firestarter said

        Die Seele, erkennt den Wert. Im Manne ist sie die Schwester, die Beraterin. In der Frau, der Bruder, der Berater. In der Verkehrtheit, der Verführer / die Verführerin. Leider sind wir haptifiziert vorallem durch die Physik, die keinen Wert anerkennt, nur die Zahl. Doch in der Musik, der Harmonik(Tonwert = Seele und Tonzahl = Intellekt), hier entscheidet die Seele sofort den Wert des Klanges, den man dann in Zahlen fassen kann, sowie es die Pythagoräer taten. Wir erkennen einen Baum und sogleich dessen Brennwert aber nicht die Energie, die Kraft die diese Gestalt entstehen lies.
        Daher ist unser handeln zu etwas einseitigem verkommen, welches keine Führung ist sondern nur die Verw-irrung.

        • Firestarter said

          Diese Einseitigkeit(Intellekt) lässt uns immer wieder gegen die Gesetzte der Natur/Gott verstossen worin wir auch noch durch die Medien angestachelt werden, und was wir nicht alles haben müssen, mehr als wir be-dürfen. Warum? Weil sie uns da halten wollen wo sie selbst her kommen, von unten, daher Unter-haltung, die wir hoch preisen, macht sie uns das Leben doch leicht und einfach(Einseitig). Doch was ist der Umkehrschluss von: „Die wo gehungert haben sollen satt werden? Alles in der Natur hat seinen Platz, auch wir, nur wie soll man diesen Platz finden wenn man sich täglich einlullen lässt, sich nicht mit sich selbst auseinander setzt? Fragt man sich nicht mehr nach dem Sinn des Lebens, nach einer Aufgabe?
          Die ganze Natur und ihre Gesetzte besteht aus Harmonie der Gegensätze, nicht aus Einseitigkeit. Ein Ton alleine ist keine Musik. Müssen wir uns da wundern, wenn die Rechnung nicht aufgeht, die man ohne den Wirt gemacht hat?
          Daher wird uns eines Tages der Himmel mit seinen Sternen auf den Kopf fallen weil wir die Harmonie durch unser handeln störten und unsere Gemeinschaft zerfallen war.
          So wie oben so auch unten, so wie unten so auch oben.

        • mahnred said

          Ja Danke !

          Sehr schöne Ver-w-irr-ungs-ein-sicht(s)-aus-legung ;)
          “Daher ist unser handeln zu etwas einseitigem verkommen, welches keine Führung ist sondern nur die Verw-irrung.”)

          - aber ich wollte eigentlich nicht ins Eso-the(o)-(re)(t)rische abschweifen-
          (- das wäre mE nicht angemessen ;)
          und auch nicht auf Schwingungs-Erkenntnis-Werte-Ebene
          oder dergleichen abtreiben,
          sondern sehr schlicht und einfach
          praktisch leb-bar bleiben. ;)
          – und nur mal diese verd… “Wert-Gläubigkeit” mal aufbrechen …

          an-gezündet
          an dem bitteren : …”die “Werte” werden schlechter” …
          (was gerade da in diesem Gesund-heits-sektor praktiziert wird, ist UNGLAUBLICH ! => zB

          http://igelin.blog.de/2011/12/15/nehmen-psychopille-merken-ausgebeutet-schikaniert-ermordet-12306767/#comments)

          ebenso wie diese allgemein vergiftende “Beweis(Zitat)-Gläubigkeit” …
          Recht hat (be-sitzt ???) , wer die meisten “Be-weise” anführen kann…
          - wir lesen und lesen und lesen… aber gewinnen wir dabei wirklich
          Lebens-Erkenntnis-Wert ? Weisheit ? eine “Wert”-Schöpfung?

          - Ich bin doch selber (m)ein Beweis, jedenfalls meiner Aus-sage.

          Möge nicht ein (Fremd-)”Wert” den Menschen be-stimmen,
          sondern er/sie sich getragen wissen von der ganz großen Schöpfer-Liebe !
          Warum sonst heißt es da immer wieder :
          Habt keine Angst !
          Fürchtet euch nicht !

          Blinde Angst und der Herden-Trieb
          treiben Lemminge
          -Gattung der Wühl-Mäuse-
          ;)
          ins Verderben

          Gottes Liebe
          ist das , was bleibt
          und die Angst ins Abseits treibt.
          Darum : Habt keine Angst !
          Gebt ihr keinen Raum
          ( nicht in euch, nicht mal im Traum).

          • Firestarter said

            Korrektur:
            Harmonie schliesst die Disharmonie aus die zur Harmonik gehört, somit entweder Enharmonik bzw. Harmonik benannt wird.
            Hat wenig bis garnix mit ESO zutun sondern sind die Gesetze der Natur.
            So, nun gaub mach ich mich hier rar, welches dem einen oder anderen gefallen wird.
            Merke einfach, dass ich abends platt bin, kaum noch lesen kann, somit nicht weiter komme.

      • Freiherr von Knicke said

        Werte?!
        Menschenbild- jeder hat eins – das prägt den Wert.
        Manipulation – der Kampf ums Menschenbild.
        Hohn – der Mensch als Konsument und Verbraucher – Lebenssinn.
        Messe/Gottesdienst, Rosenkranz, Dogmen, Regeln, Sekten, Gurus – braucht der Mensch so etwas wie Freiheit oder genügt das Bewußtsein von Schuld.
        Ewiger Friede oder – stirb und werde.
        Um nur einiges zu nennen.
        Nun denn……………………….

  25. Venceremos said

    Ich möchte mal darauf hinweisen, dass die Reihe ‘Das andere Jahrbuch’ bei Knaur “Verheimlicht, vertuscht, vergessen” von Gerhard Wisnewski sehr gute Analysen enthält nach meiner Einschätzung – ich staune und habe mir einige Exemplare zugelegt.

  26. Paul said

    Lupo hatte wirklich einen brillianten Scharfsinn, eine grossartige Fähigkeit zu differenzieren und zu kommunizieren. Eigentlich
    ein Kabarrettist im Stile von Volker Pispers. Ich mag es wenn man den Idioten den Spiegel (Dummheit und Unlogik) vor die Nase hält.

  27. Ein kleines DankeschönBild an Lupo

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=18898529

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=12851665

    Sein Anliegen: Gegen die WeltHerrschaft
    Niemand hat das Recht zu gehorchen

    http://bilddung.wordpress.com/2013/01/27/niemand-hat-das-recht-zu-gehorchen/#jp-carousel-3637

    Danke an Maria Lourdes.

    • Liebe Maria und an alle, die “ihn” noch kannten.
      Ich erinnere mich noch sehr genau, wie wir ihn alle bombardierten mit Rat- und Therapievorschlägen, als es ihm schon so schlecht ging. Wir wollten unbedingt! erreichen, dass er uns erhalten bleibt.
      Und er ist dennoch gegangen, niemand kann beurteilen, was besser war in seiner Situation. Er hat gekämpft, solange es möglich war und sogar darüber hinaus.
      Dafür gebührt ihm größte Hochachtung und Ehre.
      Detlef, genannt Lupo, hat etwas hinterlassen, was noch Jahre nachwirken wird, und es gibt genügend Material auf dieser Seite – auch die Kommentare mit den vielen Querverweisen und Videos, wovon wir noch lange zehren können.
      Ich empfehle diese Seite jedem, der sich diesen Themen zu nähern bereit ist.
      Und Maria ist eine sehr würdige Nachfolgerin und es ist ein bisschen so, als wäre lc noch da. Ist er ja vielleicht auch- irgendwie, auf alle Fälle in unserer Erinnerung.
      Ich schließe mich dem Dank an Maria, die mir schon sehr geholfen hat, von Herzen an.
      Danke, liebe Maria.

      Liebe Grüße
      Marioin

  28. Frank said

  29. bombrom said

    Immer wenn ich die Leserkommentare auf dieser Seite lese, bin ich aufs Neue berührt und spüre die Hoffnung in mir wieder in aller Kraft aufsteigen. Hat lupocattivo es sich nicht geradeso gewünscht – solche Leser, diese Art von Moderation, derartige Auswirkung? Ich denke schon. So wünsche ich, dass wir auch weiterhin den Mut in uns finden, wie er zu leben und so wie er „mit der Hand auf dem Herzen“ zu sterben. Vielleicht würde er uns heute gerade solches sagen:

    Je veux

    Gebt mir ein Zimmer im Hotel Ritz, ich will es nicht
    Schmuck von Chanel, ich will ihn nicht
    Gebt mir eine Limousine, was soll ich damit ?
    Bietet mir Personal an, was soll ich damit ?
    Ein Haus in Neufchatel, das ist nichts für mich
    Bietet mir den Eiffelturm an, was soll ich damit ?

    Ich will Liebe, Freude, guten Humor
    Es ist nicht euer Geld, das mich glücklich macht
    Ich will mit der Hand auf dem Herz sterben
    Lasst uns gemeinsam gehen, meine Freiheit entdecken
    Vergesst doch all eure Klischees
    Willkommen in meiner Realität

  30. mahnred said

    Liebe Maria
    -Mich hat dieser Tag heute auch irgenwie eingeholt…

    Mit einem großen *Danke* :)
    Dir und allen Schreibern und Nach-Denk-Lesern hier
    ein kleines Danke-Schön von mir !!!

    Ich wünsche Dir
    (…;)…)

    Ich wünsche Dir
    Du könntest
    wie in einem bunten Frühlings-Erwachen
    immer wieder leise lachen
    auch mögest Du die kleinen Winden
    mit ihren himmel-blauen Blüten
    immer wieder finden
    und Dich dann
    an ihrem feinen zarten Glocken-Klang
    erfreuen
    lebens-lang

    Ich wünsche Dir
    daß ein frischer Blüten-Duft
    Dir immer wieder in Erinnerung ruft
    aus welch schöner Winzigkeit
    zu Dir sein Duft aufsteigt
    selbst wenn sein Kraut am Weg-Rand steht und schweigt

    Ich wünsche Dir
    daß Dich die Zacke
    von so einem wilden Löwen-Zahn
    an Deine eigne Einzig-Artigkeit erinnern kann
    und wie er selbst
    ganz ohne Geld
    mehr als tausend Sternchen sendet
    in die große weite Welt

    Ich wünsche Dir
    Du kannst von allem Deinem Tun
    endlich auch einmal ausruhn
    und erinnere Dich daran
    daß nach der größten Mittags-Hitze irgendwann
    auch ein kühler Abend kommen kann

    Ich wünsche Dir
    daß Dir ganz leise
    auf Deine und auf ihre Weise
    die Dämmerung das Kommen einer Nacht anzeigt
    bis der Lärm verstummt und der letzte Nachtigallen-Vogel schweigt
    möge Dich ein helles Stern-Gefunkel
    begleiten durch das letzte Dunkel
    das Dir immer wieder doch davon erzählt
    wie Du als Winzling ausgewählt
    zu einem großen Schöpfungs-Klang
    mehr und länger als Dein ganzes Leben lang

    Und am Ende
    wünsche ich von ganzem Herzen Dir
    daß Du schon jetzt und hier
    ein kleines bißchen davon sehen kannst
    was Du heute nur er-ahnst !

    Alles, alles Liebe !

  31. Reblogged this on In Dir muß brennen… und kommentierte:
    In dankbarer Erinnerung…

  32. nordlicht said

    Danke Maria, für Deine erneute Würdigung des unvergessenen Aufklärers.
    Lupos von großer Menschlichkeit getragene Überzeugungskraft hatte mein vormals ziemlich diffuses Weltbild abgerundet und versachlicht.
    Möge unser geschundenes Volk einst wieder zu sich selbst finden !

  33. Wanderer said

    Ehre, wem Ehre gebührt!

    Den Kopf erhoben, die Haltung aufrecht, im Geiste wach!

    MfG
    Wanderer

  34. […] Venceremos: “…Unseren Lupo vermisse ich unendlich! Für mich war er einer der wenigen Wahrheitssucher im Internet, dem ich aufgrund seiner Inhalte, seiner Integrität, seiner Art zu kommunizieren und auch aus meiner Intuition heraus wirklich vertrauen konnte. Bei ihm holte ich mir Wissensgrundlagen oder konnte das, was ich wusste, entscheidend vertiefen, auch mithilfe der guten Kommentatoren. Die Sache mit dem Vertrauen auf dem Gebiet der Wahrheitssuche im Internet wird immer schwieriger, da Erosion durch Unterwanderung oder Desinformation anscheinend immer mehr zunimmt und somit Misstrauen und Skepsis fördert, ganz im Sinne der ’teile und herrsche’ Strategen. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: