lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Archive for Januar 2013

Die Kindesmorde der Wall-Street-Regierung

Posted by Maria Lourdes - 31/01/2013

Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Die Kindesmorde der Wall-Street-Regierung. Ein Artikel von Mowitz

Die sogenannten deutschen (Ä)liten bemühen sich in Endlosschleifen den Beweis vor einem staunenden Publikum anzutreten, dass man aus den Verbrechen des deutschen Faschismus der 30er und 40er Jahre gelernt habe und sich heute nur noch für Frieden und Wohlstand einsetzen würde um mit heorischen, humanitären Kriegen gegen Terrorismus und für eine bessere Welt, zu Felde zu ziehen.

AngieDas bekam gestern auch, nach einer, mit gewohnter Betroffenheit inszenierten Gedenkstunde, der ägyptische Präsident und Muslimbruder Mohammed Mursi zu spüren. Merkel, die Gerechte unter den Gesalbten dieser Welt, ermahnte Mursi “Demokratie, Menschenrechte und Religionsfreiheit zu respektieren”.

Als leuchtendes Beispiel und was sie damit eigentlich meinte, vergaß Merkel die Gottesstaaten Saudi-Arabien und Israel zu erwähnen, die Vorbildcharakter für den deutschen Waffenexport haben und zusammen mit al Quaida, Deutschland und dem Rest der westlichen W(ä)rtegemeinschaft eng im gemeinsamen Krieg gegen Syrien und seiner legalen Regierung verbunden sind und an dessen Ende ein “Neuer Naher und Mittlerer Osten” unter der Oberhoheit des Wall-Street-Regimes entstehen soll.

Niemand von den betroffenen Staaten wurde je nach seiner Meinung befragt. So funktioniert Faschismus auch heute noch.

Obwohl, oder vielleicht auch gerade weil seiner jedesmal aufs Neue in Gedenkstunden gedacht wird und sich so bei einer unbedarften Nachfolgegeneration der Glaube zur Gewissheit verdichtet, heute seien wir auf der Seite der “Guten”Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 20 Comments »

“Wir wollen nach unendlichen Recherchen endlich die tatsächliche Wahrheit ans Licht bringen”

Posted by Maria Lourdes - 30/01/2013

Die freie Arbeits- und Interessengemeinschaft Volksaufklärung in Fulda lobt für insgesamt 5 Fragestellungen je 1000,- € Belohnung aus. Ein Appell an alle aufgeweckten und selbst-denkenden Menschen…

Fragen Punkt 1: 1000 €
Welche Staatsform herrscht in Deutschland? Ist die BRD ein Staat?

Fragen Punkt 2: 1000 €
Welche Rechtsform hat die BRD tatsächlich und mit welcher Rechtsgültigkeit?

Fragen Punkt 3: 1000 €
Wo sind die tatsächlichen, gültigen Rechtsgrundlagen für Steuerzahlungen aller Art? …wie Einkommenssteuer, Gewerbesteuer, Grundsteuer, Hundesteuer etc.?

Fragen Punkt 4: 1000 €
Wie viel Steuern werden pro Jahr eingenommen, und wofür werden diese Steuern tatsächlich verwendet? Grobe Auflistung würde uns genügen!

Fragen Punkt 5: 1000 €
Warum darf Deutschland kein eigenes Geld drucken?

Einen Sonderpreis erhält der-/diejenige, welche(r) ein offizielles Dokument vorlegt, in dem bescheinigt wird, daß selbige(r) die StaatsangehörigkeitBundesrepublik Deutschlandinnehat. Ihre Ergebnisse präsentieren Sie bitte an einem unserer Gemeinschaftstreffen.

Terminvereinbarung zur Präsentation unter: belohnung@ingo-qon.de

Eine Jury entscheidet über den korrekten Inhalt ihrer Präsentation! Freunde dürfen hierbei gerne anwesend sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Veröffentlichung (nach GG Art.5) der Ergebnisse liegt in der Entscheidung dessen, der die Präsentation vorträgt.

Der Präsentator akzeptiert mit seiner Präsentation diese Bedingungen vorbehaltlos.

Quelle: sommers-sonntag.de gefunden beim Honigmann

Sachdienliche Kommentare sind erwünscht, sagt Maria Lourdes – die weiß, dass die Antworten alle hier auf Lupo-Cattivo-Blog zu finden sind!

GG Art.5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 21 Comments »

Das Kind hat einen Namen – MIND CONTROL

Posted by Maria Lourdes - 30/01/2013

Der teuflisch mörderische und menschen-verachtende Löwe brüllt.

Die Erdbevölkerung liegt im eisernen Griff einer mordenden, gierigen, ausbeuterischen, menschen-verachtenden Gruppe – für uns unsichtbare Verbrecher. Niemand hat je von ihnen gehört, hat die je gesehen oder gesprochen. Lupo Cattivo hat diese Verbrecher beim Namen genannt:

Die Rothschilds und ihre Finanz-Soldaten. Für David Icke sind es “Reptilien”, Maria Lourdes nennt sie “Inzucht-Bande“!

Diese “Inzucht-Bande”- hat seit hunderten von Jahren die gesamte Menschheit unter ihrer Kontrolle. Sie erreichten das Ziel mit einer Technologie, die unserer immer noch weit voraus ist. 

Dank dieser ausgereiften Technologie werden die Menschen durch Gedankenkontrolle und Ablenkung kontrolliert. Das klingt wie Science Fiction, ist aber die pure Realität.

Das Kind hat einen Namen MIND CONTROL.

Dieser Kontrolle kann sich keiner auf diesem Planeten entziehen. Heute noch weniger als früher, denn auch wir haben eine Technologie entwickelt (Handys, Fernseher, Radio, Computer, Receiver, Haarp usw.) In all diesen Technologien ist ihre Technologie unsichtbar für uns eingebaut.

Ein Beispiel: In England wurden Receiver ausgeliefert, in die Kameras und Sprachaufzeichnung eingebaut waren. Zufällig hat einer das Gerät geöffnet und diese Teile entdeckt.

Kamera-Überwachung von Familien in den eigenen vier Wänden, ist in England schon Realität: “tausende von Familien” Englands werden zu Hause mit Kameras überwacht. Das berichtet die britische Zeitung “Daily Express” aus London. Die Überwachung soll sicherstellen, dass Kinder regelmäßig zur Schule gehen, pünktlich im Bett liegen und täglich ihre Mahlzeiten zu sich nehmen. Das Familienministerium widerspricht der Darstellung.

Durch diese Gedankenkontrolle funktionieren die Menschen prächtig. Sie schuften bis zum umfallen, geben sich mit ein bisschen Lohn zufrieden, geben ihr sauer verdientes Geld für Vergnügen und neuester Technologie aus, was den Verbrechern zu gute kommt, denn sie kontrollieren alle Konzerne und alle Geschäfte.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", GOLD, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 50 Comments »

Schulden sind ein genialer Ersatz für die Kette und Peitsche des Sklaventreibers von Heute

Posted by Maria Lourdes - 28/01/2013

Afrika ist der ärmste Kontinent der Erde. Weitaus die meisten Afrikaner sind davon betroffen. Millionen leben unter dem Existenzminimum. Die Lage hat sich in den letzten Jahrzehnten zunehmend verschlechtert.

Wirtschaft und Handel stagnieren. Das durchschnittliche Einkommen sinkt, die Massenarmut steigt. Damit hängen die herrschende Gewalt, politische Instabilität, eine niedrige Lebensqualität und die geringe Lebenserwartung der Menschen zusammen. Sie beträgt bei den Frauen 55, bei den Männern 53 Jahre.

Die Säuglingssterblichkeit ist besonders hoch. Das durchschnittliche Bildungsniveau in Afrika ist prekär, die Alphabetisierungsrate niedrig. Die katastrophale wirtschaftliche Situation wird durch Kriege und Bürgerkriege in den ärmsten Regionen verstärkt.

Misswirtschaft und Korruption verschärfen das Elend. In gewisser Regelmäßigkeit folgen auf Dürreperioden und Heuschreckenplagen verheerende Hungersnöte.

Die Verarmung ist regional unterschiedlich ausgeprägt. Relativ wohlhabend sind Regionen im hohen Norden und Süden des Kontinents. Die ärmsten Staaten sind die Demokratische Republik Kongo, Sierra Leone, Burundi, Liberia und Somalia. Der reichste Staat ist Südafrika. Allerdings sind die sozialen Unterschiede auch innerhalb der einzelnen Staaten sowie zwischen städtischen und ländlichen Gebieten erheblich.

Hunger: Die kapitalistische Waffe gegen Afrika.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 31 Comments »

Das Märchen von Mali oder – Inszenierter Terror, um Bodenschätze zu beschaffen

Posted by Maria Lourdes - 27/01/2013

Was machen wir in Mali? Was machen wir in Afrika? Und wer ist überhaupt „WIR”?
Die dritte Welt ist eine Erfindung der Ersten. Sie dient uns, dem „Westen”, als Rohstoff-Lager. Was immer wir brauchen, holen wir uns, auch in Afrika. Wir erobern durch betreten und das Hissen unserer Nationalflagge soll den Eingeborenen vor Ort signalisieren, wer der neue alte Chef am Set ist.

Wer nicht spurt, sich nicht korrumpieren lässt, bekommt unter dem Vorwand „Krieg gegen den Terror” Besuch von mindestens einem der NATO-Partner. Dann wird mit Bombenteppichen und Bodentruppen „humanitär geholfen.” Die schweren Waffen, die wir heute zum Beispiel in Mali wieder einsammeln müssen, haben wir vorher in Libyen an Gaddafi verkauft. Unsere embeddeten Massenmedien seifen uns 24/7 auf allen Kanälen ein. Das geschieht derart dreist, dass man sich die Frage stellen muss, ob wir überhaupt noch etwas merken.

Nur ein Beispiel: Die „bewaffneten Islamisten”, die wir jetzt in Mali gefälligst zu bekämpfen haben, sind parallel dazu die gleichen „bewaffneten Islamisten”, die wir in Syrien als Helden feiern und mit schwerem Gerät unterstützen. Des Pudels Kern ist unser Wirtschaftssystem. Der Kapitalismus hat ein permanentes Beschaffungsproblem. Es fällt ihm immer schwerer, die Wegwerfgesellschaft mit jenen Rohstoffen zu versorgen, die nötig sind, um den Kreislauf in Gang zu halten. Am härtesten umkämpft sind Energieträger wie zum Beispiel Öl und Uran.

Beides finden wir in Mali und den unmittelbaren Nachbarstaaten reichlich. Das ist der wahre Grund unserer Präsenz vor Ort. Eine umfassende und ausführliche Bestandsaufnahme des Krisenherdes Afrika, geklammert von der Frage, welche Rolle unsere Massenmedien bei dieser Farce spielen.

Was kann der Einzelne tun, um aus diesem Irrsinn auszusteigen?

Dieser Beitrag versteht sich vor allem als Aufruf, NEU ZU DENKEN, UM NEU ZU HANDELN!


QUELLEN auf http://www.kenfm.de

Frankreich führt in Wahrheit einen Angriffskrieg in Mali!

“Der französische Afrikafeldzug werde solange dauern, bis der Terrorismus besiegt sei.”

KenFM im Gespräch mit Christoph Hörstel über: Konflikt in Mali

US-Truppen sind seit Jahren in Mali aktiv

Das US-Militär schwärmt über ganz Afrika aus.

Die Franzosen beweinen ihr erstes Opfer in Mali.

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Krisen+Kriege, lupo Cattivo, Medien, Opposition, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 31 Comments »

Die “kriegerischen” Chinesen und die “friedlichen” Vereinigten Staaten

Posted by Maria Lourdes - 25/01/2013

WarIran EinkreisungVor drei Tagen hat Michael T. Klare einen Artikel unter dem Titel „Pulverfass im Pazifik: Werden die US-China-Japan-Spannungen im Pazifik einen Konflikt erzeugen, der die globale Ökonomie versenkt?“ auf Tompatch veröffentlicht. 

Quelle: Von Einar Schlereth

Michael Klare ist Professor für Friedens- und Weltsicherheits-Fragen an der privaten, liberalen Universität in Massachusetts/USA. TomPatch bezeichnet sich als progressiv und als außerhalb vom Mainstrem stehend. Dann wollen wir mal sehen.

Weitgehend unbeachtet entwickelten sich im Pazifik die Dinge zum Schlechten und könnten katastrophal für die Wirtschaft sein, so schreibt Klare. In Washington ginge man davon aus, dass eine Machtprobe mit dem Iran wegen seiner nuklearen Ambitionen anstehe, möglicherweise schon in diesem Jahr.

„Doch hinter der Iran-Verwicklung entwickle sich eine Krise viel größeren Ausmaßes. Chinas Entschlossenheit, seine Kontrolle über die umstrittenen Inseln im potentiell energiereichen Gewässern angesichts des stärker werdenden Widerstands von Japan und den Philippinen in Verbindung mit der größeren regionalen Selbstbehauptung der USA beizubehalten, lässt Unheil ahnen.“  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 28 Comments »

Die USA bereiten eine weitere Schweinerei vor. Diesmal in Bolivien.

Posted by Maria Lourdes - 24/01/2013

Bolivien: US-Maulwürfe in dünner Luft. Ein Artikel von hinter-der-fichte – Danke an Rüdiger für den Hinweis, sagt Maria Lourdes!

Evo passt den Amis nicht 
Der demokratisch gewählte Präsident Boliviens, der indigene Juan Evo Morales, passt den USA nicht in den Kram. Nicht nur, dass er ein enger Freund von Hugo Chavez ist – der Vorsitzende einer sozialistischen Partei, die den Namen auch verdient, bekämpft die Armut und die Einmischung des USA-Imperiums gleichermaßen. 2012 hat er die bolivianische Tochter des spanischen Energiekonzerns Red Eléctrica de España – enteignet.

Morales ist beim Volk sehr beliebt und wurde 2009 von fast zwei Dritteln der Bevölkerung zum Präsidenten gewählt. Im gleichen Jahr ernannte ihn die UN-Generalversammlung zum “World Hero of Mother Earth”. Washington stören aber auch seine Beziehungen zum Iran und zu China und dass er den USA im Drogenhandel im Wege steht. Vieles deutet nun daraufhin, dass die USA einen Putsch oder Überfall u. a. auf Bolivien vorbereiten. 

Luftikusse mit Schlapphut
Ihre Vorhut operiert bereits im Land. Verschiedene Quellen berichten, Ende 2012 kam eine Gruppe von 50 Personen in das hochgelegte Andenland, getarnt als Wissenschaftler. Sie meldeten sich und ihre „Forschungen“ nicht an, sondern reisten getrennt auf Touristenvisa ein.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Uncategorized | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , | 23 Comments »

Die Justiz hat sich in Jahrhunderten nicht geändert. “Moderne” Hexenverfolgungen sind an der Tagesordnung.

Posted by Maria Lourdes - 23/01/2013

Schon die Beliebigkeit der Unschuldsvermutung belegt, dass Justiz pure Machtausübung ist, ohne Anspruch auf Gerechtigkeit.

Sieht man sich die Justiz an, dann besteht eigentlich relativ wenig Bedarf an den drei Utensilien der Justitia, die ja in der Theorie “das Recht ohne Ansehen der Person (Augenbinde), nach sorgfältiger Abwägung der Sachlage (Waage) sprechen und schließlich mit der nötigen Härte (Richtschwert) durchsetzen” sollen.

Hunderte Menschen kommen jedes Jahr für Taten in Haft, die sie nicht begangen haben. Doch Hilfe können sie nach ihrer Freilassung nicht erwarten. Für das oft zerstörte Leben der Justizopfer hat der Staat nur 25 Euro Schadenersatz pro Gefängnistag übrig – und viele bürokratische Schikanen.

Falschbezichtigungen (meistens gegen Männer) wegen Vergehen wie z.B. sexuellem Missbrauch, Vergewaltigung und häuslicher Gewalt stellen ein Problem dar, weil sie die Betroffenen extrem belasten, ja zugrunde richten können.

Das Bayrische Landeskriminalamt zitiert in einer Untersuchung zu “Vergewaltigung und sexuelle Nötigung” einen Kommissariatsleiter: 

“Alle Sachbearbeiter von Sexualdelikten sind sich einig, dass deutlich mehr als die Hälfte der angezeigten Sexualstraftaten vorgetäuscht werden. Viele angezeigte Fälle lassen zwar die Vermutung einer Vortäuschung bzw. falschen Verdächtigung zu, berechtigen jedoch nicht zu einer entsprechenden Anzeige.”

Der Fall Herbert B. – Siebeneinhalb Jahre zu Unrecht in Haft  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 32 Comments »

Gibt es noch irgendeine Ethik in der deutschen Politik?

Posted by Maria Lourdes - 23/01/2013

Weniger Krieg im neuen Jahr? Es hat einmal einen deutschen Bundeskanzler gegeben, der folgendes gesagt hat:

«Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.»

Das ist rund 40 Jahre her, nach wie vor richtig, aber ohne Widerhall in der heutigen deutschen Politik. Das belegt erneut ein Leitartikel der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» vom 18. Dezember 2012, der krass über das hinweggeht, was sich die Deutschen nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges mühsam erarbeitet haben.

Und man fragt sich: Wie ist es möglich, dass in einem Land, dessen Verfassung die Würde des Menschen an die erste Stelle gestellt hat und dessen Bekenntnis zu den Menschenrechten und zum Völkerrecht Verfassungsrang hat, das schon die Vorbereitung eines Angriffskrieges unter Strafe stellt – wie ist es möglich, dass in einem solchen Land eine namhafte, international angesehene Tageszeitung beklagt (!), die Bevölkerung dieses Landes habe «sich noch immer nicht an eine Bundeswehr gewöhnt, deren Aufgabe sich nicht in der Abschreckung erschöpft, sondern zu deren Fähigkeiten die gezielte Tötung von Aggressoren auf verschiedenen Schauplätzen dieser Welt gehören muss»? Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , | 52 Comments »

Sylvia Stolz – Persönliche Gegendarstellung zu Medienvorwürfen

Posted by Maria Lourdes - 21/01/2013

Rechtsbeugung und Rechtsbruch in Prozessen gegen sogenannte Holocaustleugner.

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös" | Getaggt mit: , | 19 Comments »

Folter: Ehemaliger Wehrmachtssoldat fordert von Großbritannien Entschädigung

Posted by Maria Lourdes - 21/01/2013

Das Folterlager Bad Nenndorf wurde von Juni 1945 bis Juli 1947 im Wincklerbad in Bad Nenndorf (Foto links) innerhalb der britischen Besatzungszone von der Britischen Rheinarmee betrieben.

Das sogenannte Internierungslager richtete der britische militärische Geheimdienst als streng abgeschirmtes Geheimgefängnis ein. Es befand sich im Badehaus von Bad Nenndorf, dem Wincklerbad, und angrenzenden Gebäuden. (Video am Ende des Artikels)

Das Gefängnis unterstand dem Geheimdienst, der British Army of the Rhine (BAOR) und der Control Commission gemeinsam. Vorwiegend solche Personen wurden hier interniert und verhört, die als höchste Sicherheitsgefahr angesehen wurden. Neben hohen und höchsten Funktionären der NSDAP, Diplomaten, Offizieren der Abwehr und aller Wehrmachtsteile saßen aber auch „kleine Fische“ ein, Grenzgänger, die der Spionage für die Sowjetunion bezichtigt wurden oder Schwarzhändler.

Schreie aus der HölleInsgesamt wurden im Internierungslager Bad Nenndorf 372 Männer und 44 Frauen inhaftiert und verhört. Als Internierte im Frühjahr 1947 in das Internierungslager Fallingbostel verlegt wurden, sickerte durch, dass in Bad Nenndorf katastrophale Zustände herrschten. Ausgemergelte Körper, leere Blicke – Aufnahmen von deutschen Gefangenen aus Bad Nenndorf, kurz nach Kriegsende. Von 1945 an führte der britische Geheimdienst dort ein Verhörlager, abgeschottet von der Öffentlichkeit, jenseits aller Gesetze. Folter und Misshandlungen waren an der Tagesordnung. 

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 42 Comments »

“Welcher Preis ist zu hoch für die Freiheit?” Strafanzeige gegen Sylvia Stolz und Ivo Sasek

Posted by Maria Lourdes - 20/01/2013

Der Auftritt von Sylvia Stolz in der Churer Stadthalle führt zu einem Strafverfahren. Der Berner Anwalt Daniel Kettiger hat nach Medienberichten Anzeige wegen Widerhandlung gegen die Rassismus-Strafnorm bei der Staatsanwaltschaft Graubünden eingereicht.

Rechtsanwalt Kettiger richtet seine Strafanzeige sowohl gegen die Rednerin Stolz wie auch gegen Ivo Sasek, Organisator der Konferenz der Anti-Zensur-Koalition. Dies weil dieser „als verantwortlicher Moderator“ es unterlassen habe, „Frau Stolz das Wort zu entziehen“, als diese über längere Dauer „offensichtlich Leugnung des Holocaust“ betrieben habe.

In  seiner Anzeige verweist Kettiger auf jene Vortragspassage, in der Stolz  kritisiert, der Holocaust sei noch nie vor Gericht bewiesen worden. Was wegen der Offensichtlichkeit auch nicht notwendig ist. Stolz fährt dann fort: es würden „die Feststellungen über die Tatorte, Tötungsmethoden, Anzahl der Toten, Tatzeiträume, Täter, Leichen oder Spuren eines Mordes“ fehlen. Weiter auch über „Zeugenaussagen, Dokumente oder sonstige Beweismittel“. Und es gäbe auch keine Beweise für eine nationalsozialistische „Absicht, die Judenheit ganz oder teilweise zu zerstören“,  ebenso für „Beweise, Pläne und Befehle“Es ist schwer vorstellbar, dass der Holocaust noch umfassender geleugnet werden kann. Quelle: tachles.ch

Interview Sylvia Stolz über Sprechverbot in der Justiz – “Welcher Preis ist zu hoch für die Freiheit?”

okitalk

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös" | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , | 61 Comments »

“Der französische Afrikafeldzug werde solange dauern, bis der Terrorismus besiegt sei.”

Posted by Maria Lourdes - 20/01/2013

Die Franzosen stehen mit großer Mehrheit zu der Militäraktion in Mali. Das hindert sie nicht daran, genau wie in anderen Ländern auch Fragen zu stellen: Was ist das Ziel des Krieges, welchen Verlauf wird er in der nächsten Zeit nehmen, was steckt wirklich dahinter, welche Gefahren drohen in der Region?

China kritisiere die Militäroperationen der Rebellen in Mali und appelliere an die Weltgemeinschaft, zur nationalen Einheit des westafrikanischen Landes beizutragen.

Verschiedene deutsche Politiker von CDU und SPD forderten der staatlichen deutschen Tagesschau zufolge, dass Deutschland sich intensiver am -im Rahmen des dritten Weltkrieges geführten- französischen Afrikafeldzug in Mali beteiligen soll.

Der CDU-Politiker Ruprecht Polenz, der Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag ist, erklärte der Tageschau zufolge, im Norden Malis habe man es unter Anderem mit einer “Gefährdung von Energiequellen” zu tun, also sei der Feldzug in Mali “auch wegen der europäischen und deutschen Sicherheitsinteressen erforderlich.” Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 26 Comments »

Man muss also mit dem, was man sagt oder schreibt, auf der Hut sein!

Posted by Maria Lourdes - 18/01/2013

Nach dem 2. Weltkrieg ist ein Deutschland entstanden, in dem die Wahrheiten in der Sprachregelung von den Zionisten verdreht werden, in dem das deutsche Volk überwacht wird und die Machthaber in Deutschland eine eigene, volksferne Kaste von Lakaien der Zionisten bilden.

Das gilt insbesondere für die stalinistisch-zionistische Kanzlerin von heute und Trägerin des Leo-Baeck-Preises, der rein jüdischen Loge B’ nai B’ rith der BRD. Dass, wir wahrlich keinen Anspruch auf Demokratie haben, hat uns IM Erika -bei der 60 Jahr Feier der CDU- bereits im Jahr 2005, eindrucksvoll dargelegt. 

Deutschland ist in Wirklichkeit zu einem linksextremen Staat geworden, der immer mehr dem ehemaligen kommunistischen Regime der DDR gleicht. Angesichts dieses Klimas sollte sich jeder, der sich in Deutschland aufhält, darüber im klaren sein, dass es schon eine Freifahrkarte zum nächsten Gefängnis sein kann, wenn man vor den falschen Zuhörern die falschen Witze erzählt – und sei es auch nur, dass im Restaurant jemand am Nebentisch Anstoß daran nimmt –, denn Witze über bestimmte Minderheiten (Juden, Türken, Homosexuelle, Zigeuner…) können als “Aufstachelung zum Rassenhass” gewertet werden. Man muss also mit dem, was man sagt, auf der Hut sein!

pssst

Es gibt einen Paragraphen (§244 Abs. 3) in der deutschen Strafprozessordnung, der es den Richtern erlaubt, eine Beweisführung mittels Dokumenten oder Zeugen abzulehnen: wenn das Beweisthema von der Rechtsprechung als “offenkundig” angesehen wird. Diese Bestimmung soll verhindern, dass die Verteidigung eine Strategie der Prozessverschleppung verwendet oder den Prozess für die Behörden aufwendig macht. Es gibt jedoch einen Themenbereich, bei dem die deutsche Justiz diese Bestimmung zwecks Beweismittel-Unterdrückung missbraucht, nämlich in Zusammenhang mit geschichtlichen Ereignissen aus der Zeit des Dritten Reiches, bei Kritik der jüdischen Religion oder bei Kritik der “Multikultur” oder von Masseneinwanderung. 

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , | 51 Comments »

“Schlagt die Faschisten, wo Ihr sie trefft”

Posted by Maria Lourdes - 16/01/2013

faustEin typisches sowjetisches Flugblatt von 1942 erklärte: »Die Deutschen sind keine Menschen. Von jetzt ab ist das Wort ›Deutscher‹ für uns der allerschlimmste Fluch. Von jetzt ab bringt das Wort ›Deutsche‹ ein Gewehr zur Entladung. Wir werden nicht sprechen. Wir werden uns nicht aufregen. Wir werden töten. Wenn du nicht im Laufe eines Tages wenigstens einen Deutschen getötet hast, so ist es für dich ein verlorener Tag gewesen … Wenn du einen Deutschen getötet hast, so töte einen zweiten – für uns gibt es nichts Lustigeres als deutsche Leichen. Zähle nicht die Tage. Zähle nicht die Kilometer. Zähle nur eines: die von dir getöteten Deutschen.« (zitiert nach Ilja Ehrenburg, nachzulesen bei Alfred de Zayas, Die Wehrmachtuntersuchungsstelle)

Der Krieg gegen das bolschewistische Russland -die Operation Barbarossa- hat eine Vorgeschichte und die wird kontrovers diskutiert unter den Historikern. Wer diesen “Bolschewisten” zur Macht verholfen- und damit eine Supermacht geschaffen hat, dürfte den Lesern des Lupo-Cattivo-Blog bekannt sein, es sei an das Buch “Wallstreet and Bolshevik Revolution” von Anthony Sutton erinnert. Diese sowjetische Supermacht wurde durch Rockefellers und Rothschilds Kapital durch den Staatsstreich im November 1917 geschaffen – welcher uns als Russische Revolution verkauft wird.

Bei den “Main-Stream-Medien” -mit den Umerziehern im Hintergrund- ist alles klar: Hitler’s “Lebensraum im Osten-Theorie” war es, die unweigerlich zum “Vernichtungskrieg im Osten” führen sollte. Heute weiß man, der Überfall auf die Sowjetunion war die einzige Möglichkeit, eine Herrschaft des Kommunismus in West-Europa zu verhindern. Diese “These des Präventivschlages” wird, vor dem Hintergrund der wahren Tatsachen auch deutlich und ist von  Historikern in eindrucksvoller Form aufgearbeitet worden.

Da bisher die Vertreter der Präventivschlagthese vor allem Deutsche (Prof. Werner Maser, Dr. Joachim Hoffmann, Dr. Walter Post, Dr. Heinz Magenheimer) und mit Viktor Suworow ein zu Sowjetzeiten in den Westen übergelaufener Russe waren, könnte man bei den Deutschen das Motiv unterstellen, die Schuld des Deutschen Reiches kleinreden zu wollen und bei Suworow den Drang nach »Abrechnung« mit dem verhassten Sowjetsystem. In Russland findet im Gegensatz zu Deutschland ein freier wissenschaftlicher Dialog zu diesem Thema statt, und was bei uns als Außenseitermeinung diskriminiert wird, hat sich in der russischen Historikerzunft längst durchgesetzt.

Gleich neun russische Historiker unterstützen die zentrale These Suworows: »Es ist wahr, Stalin plante im Sommer 1941 einen Angriffskrieg gegen den Westen, in dessen Verlauf er zunächst ganz Europa besetzen wollte, um von dieser Bastion aus die Weltrevolution durchzusetzen.«  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 91 Comments »

Das US-Militär schwärmt über ganz Afrika aus

Posted by Maria Lourdes - 15/01/2013

Original: The U.S. Military Swarms Over Africa – By Glen Ford – erschienen bei globalresearch, übersetzt von Luftpost-kl.de. Glen Ford vom US-Rundfunksender Black Agenda Radio warnt vor der schrittweisen Besetzung Afrikas durch die US-Streitkräfte.

Das US-Militär schwärmt über ganz Afrika aus. “Mit der Entsendung der 2. Brigade wird ganz Afrika zur Bühne für US-Militäreinsätze.”

Anfang des Jahres 2013 haben die USA mit der Besetzung des ganzen afrikanischen Kontinents begonnen. Diese Entwicklung sollte niemand überraschen, denn die Army Times hat bereits im Juni (2012) berichtet, dass im neuen Jahr eine US-Brigade mit mindestens 3.000 Soldaten dauerhaft in Afrika präsent sein wird. [8]

Am Weihnachtsabend gab das Pentagon bekannt, dass 3.500 Soldaten der in Fort Riley in Kansas stationierten 2. Brigade der 1. Infanteriedivision nach Afrika entsandt werden – angeblich, um die Bedrohung Malis durch Al-Qaida abzuwenden; die nördlichen Gebiete des Staates Mali werden von Islamisten beherrscht.

Diese 2. Brigade soll aber eigentlich die Truppen von insgesamt 35 afrikanischen Staaten trainieren, von denen die meisten bisher keine Probleme mit Al-Qaida hatten. [9] 

Die USA wollen zweifellos militärisch in den Konflikt in Mali eingreifen, mit der Entsendung der 2. Brigade wird aber noch eine ganz andere Absicht verfolgt:

Ganz Afrika soll zur Bühne für US-Militäreinsätze gemacht werden. Die Situation in Mali ist ein willkommener Anlass für die schon lange geplante Verstärkung der US-Militärpräsenz in Afrika. Das Pentagon verfolgt das Ziel, die Truppenkommandeure afrikanischer Staaten durch eine umherziehende Brigade der US-Army auf die in Zukunft zu erwartende größere US-Militärpräsenz vorzubereiten.

Das ist eine ganz andere Art der Invasion – eher eine Infiltration. Die Strategie des Pentagons besteht darin, die Beziehungen zu den Streitkräften afrikanischer Staaten auszubauen, die das U.S. Africa Command / AFRICOM (in Stuttgart) seit seiner Errichtung im letzten Amtsjahr George W. Bushs geknüpft hat. [10]

Mit seinen Infiltrationsbemühungen hatte das AFRICOM einen phänomenaler Erfolg.

“Militärisch ist Westafrika völlig abhängig.” Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 37 Comments »

Die Franzosen beweinen ihr erstes Opfer in Mali.

Posted by Maria Lourdes - 14/01/2013

Indessen beträgt die Zahl der getöteten Islamisten / Rebellen bereits über Hundert.

Mali – einerlei Maß - Ein Artikel von: apxwn

Seit dem 11. Januar gilt im gesamten Land der Ausnahmezustand, der, wie es heißt, eine “Reaktion auf die Eskalation im Norden des Landes” darstellt. Freilich ist kurz vorher französisches Militär eingetroffen und hat auch schon ein paar Rebellenstellungen probe-gebombt.

Und wer hätte das gedacht, da kam auch schon die “Eskalation”, so dass man den Ausnahmezustand verhängen konnte. Ein klitzekleiner afrikanischer “Fall Weiß”.

Der UN-Sicherheitsrat hatte einen Monat zuvor eine Resolution verabschiedet, die eine “Friedensmission” in Mali ermöglichte – damals war die Rede davon, dass die ECOWAS-Staaten und Frankreich irgendwie ein Kontingent von 3.300 Armeeleuten zusammentrommeln dürfen, um diesen Einsatz durchzuführen. Ein knapper Monat verging über den Abstimmungen, und die Nachbarn Malis konnten diese Menge nicht aufbringen. Frankreich sprang hilfsbereit ein.

Das Interesse Frankreichs gilt den Uranvorkommen im Norden Malis.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , | 16 Comments »

Prof. Schachtschneiders Prognose für die nahe Zukunft hat hohe Wahrscheinlichkeit real zu werden

Posted by Maria Lourdes - 13/01/2013

Transcript des Videos, z. B. zum Ausdrucken und Verteilen an Nachbarn, Bekannte (auch als PDF): Mein Dank an stopesm.blogspot.de und Staseve, sagt Maria Lourdes! Hier weiter zum Transkript… Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Uncategorized | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , | 49 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: