lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Archive for Februar 2013

Stephane Hessel – Das Gewissen der westlichen Welt und »Frankreichs Rebell der Stunde« ist tot!

Posted by Maria Lourdes - 28/02/2013

Mit „Empört euch!“ traf Stéphane Hessel den Nerv der Zeit. Bis zuletzt mischte sich der ehemalige Widerstandskämpfer, Diplomat und Buchautor ein. Gestern starb er. Quelle: MariaLourdesBlog.com

Antifaschist, Diplomat und im hohen Alter noch Aktivist, der dem Unbehagen gegenüber dem Finanzmarktkapitalismus eine Stimme gab: Stéphane Hessel, Autor von “Empört euch!”, ist tot.

Ein langes Leben im Kampf für Menschenrechte und eine gerechtere Welt ist zu Ende gegangen.

93 Jahre war Hessel als er “Empört Euch” veröffentlichte. »Das ist schon wie die allerletzte Etappe. Wie lange noch bis zum Ende? Die letzte Gelegenheit, die Nachkommenden teilhaben zu lassen an der Erfahrung, aus der mein politisches Engagement erwachsen ist.«

Stéphane Hessels Streitschrift bewegte die Welt. Der gebürtige Berliner war Mitglied der Résistance, hatte das KZ Buchenwald überlebt und war einer der Mitautoren der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen.

Mit emphatischen Worten rief der ehemalige französische Diplomat zum friedlichen Widerstand gegen die Unzulänglichkeiten unserer Gesellschaft auf. Er beklagte, dass der Finanzkapitalismus die Werte der Zivilisation bedroht und den Lauf der Welt diktiert. Er prangerte die Lage der Menschenrechte an, kritisierte die ökologische Zerstörung unseres Planeten und verurteilte die Politik Israels im Gaza-Streifen als Demütigung der Palästinenser.

Stéphane Hessel war das Gewissen der westlichen Welt und »Frankreichs Rebell der Stunde«

Empört Euch hier bestellen

Empört Euch als Hörbuch hier

Empört Euch Online lesen hier PDF

  Empört Euch Video Beitrag hier

Posted in infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , | 21 Comments »

Patriot-Raketen in der Türkei nur Verteidigungswaffen?

Posted by Maria Lourdes - 28/02/2013

Am 15. Dezember stimmte der Deutsche Bundestag mit breiter Mehrheit der Verlegung deutscher Flugabwehrraketen in die Türkei zu. Mittlerweile sind in diesem Zusammenhang laut Tageschau vom 21.1.2013 – 240 Bundeswehrsoldaten nebst Raketen in der Türkei eingetroffen.

Die Türkei hatte die NATO um die Stationierung gebeten, um das Land vor Angriffen aus Syrien zu schützen. Ihr Einsatz ist einem US-Kommandeur unterstellt.

Quelle: Ein Artikel von Brigitte Queck erschienen bei tlaxcala-int.org. Brigitte Queck ist Dipl. Staatswissenschaftlerin Außenpolitik und Stellvertretende Vorsitzende des Vereins Mütter gegen den Krieg e. V. in Berlin – Brandenburg.

Außenminister Guido Westerwelle und auch der deutsche Verteidigungsminister Thomas de Maizière hatten sich vorher bemüht, alle Bedenken wegen eines möglichen Einsatzes dieser Raketen als Angriffswaffen gegenüber Syrien, bzw. als Waffen zur Vorbereitung eines NATO-Krieges gegen Syrien zu zerstreuen.

So schloss der deutsche Verteidigungsminister Thomas Maizière laut Zitat des Auswärtigen Amtes vom 10.12.2012 die Durchsetzung einer etwaigen Flugverbotszone im Norden Syriens kategorisch aus:

Die Unterstützung der Türkei hat einen klaren defensiven Charakter und zielt auf militärische Abschreckung“. (Quelle Auswärtiges Amt in: Deutschland-Nachrichten der Deutschen Vertretungen in den USA veröffentlicht in Germany.info vom 10.12.2012)

In der Mitteilung kann man auch nachlesen:

Nach der Verlegung in die Türkei würden die Systeme und ihr Bedienungspersonal dem Oberbefehlshaber der Alliierten Truppen in Europa (SACEUR) unterstellt“.

Laut NATO-Mitteilungen: Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 23 Comments »

Drohneneinsatz gegen die eigenen Leute – Neues Video von Conrebbi.

Posted by Maria Lourdes - 27/02/2013

Das Justizministerium der USA hat nun schriftlich bestätigt, US- Bürger (bei Terrorverdacht) durch Drohnen töten zu lassen. Es gibt viele Grenzüberschreitungen dieser und anderer Art in letzter Zeit, aber es formiert sich Widerstand.

conrebbi

Die Demokratie lebt von der Lüge! Obamas Ex-Sprecher gesteht Verbot von Äußerungen zu Drohnenprogramm. „Als man mich zum Sprecher ernannte, wurde mir gesagt, dass ich nicht einmal den Fakt des Bestehens des Programms zum Einsatz von Drohnen zugeben und nicht sagen darf, dass ein solches Programm existiert“ hier weiter

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupoCattivoblog, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , | 12 Comments »

Die versteckte Geschichte der Wasserfolter – Moral und Ethik bei der Behandlung von Gefangenen

Posted by Maria Lourdes - 26/02/2013

Ein Artikel von Nick Turse und Tom Engelhardt. Original: “The Hidden History of Water Torture” erschienen bei tomdispatch übersetzt von  Antikrieg.com.

Manchmal kann die Welt Ort einer ganz einfachen schwarz/weiß-Malerei sein. Hier ein Beispiel. Stellen Sie sich vor, dass die Iraner einen amerikanischen Bürger aus einem dritten Land entführen. (Wenn Ihnen das lieber ist, nehmen Sie ruhig al-Qaeda oder die Nordkoreaner oder die Chinesen statt den Iranern.)

Sie beschuldigen ihn, Terrorist zu sein. Sie werfen ihn ins Gefängnis ohne Anklage oder Gerichtsverhandlung oder Urteil und behaupten, dass sie ihn verdächtigen, über entscheidende Informationen zu verfügen (vielleicht sogar die von der Sorte „tickende Bombe“ – und die Iraner haben einige Erfahrungen mit tickenden Bomben).

In den folgenden Wochen unterziehen sie ihn immer wieder der Wasserfolter („waterboarding“). Sie ziehen ihn nackt aus, ziehen ihm dafür ein Hundehalsband mit Leine an. Sie ziehen ihm einen Sack über den Kopf und hetzen Hunde auf ihn. Sie spritzen ihn mit eiskaltem Wasser ab und lassen ihn nackt in kalten Nächten. Sie hängen ihn an seinen Armen an die Decke seiner Zelle in der „strappado“-Position. Ich denke, ich brauche das nicht weiter auszuführen. Stellt sich die Frage, was wir (oder unsere Anführer) darüber denken oder dazu sagen? Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , | 30 Comments »

Die Vertreibung der Sudetendeutschen – Dokumentation eines Völkermordes

Posted by Maria Lourdes - 23/02/2013

vertreibung-v-sudetendeutschen-m-gueterzug-1946Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung. 

Mehr als 15 Millionen Menschen deutscher Volkszugehörigkeit wurden in den Jahren 1944 bis 1948 aus ihrer Heimat vertrieben. Mehr als zwei Millionen Menschen haben diese Vertreibung nicht überlebt. Hierbei handelte es sich um die größte ethnische Säuberung in der Menschheitsgeschichte.

Ein Thema, das in Deutschland noch immer ein Tabu ist. Eine “erzwungene Wanderung” nannte es der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker oder von “humanen” Zwangsumsiedlungen ist die Rede, wenn es in Wirklichkeit um die Vertreibung der Deutschen aus den Provinzen Ost- und Westpreußen, Pommern, Schlesien und dem Sudetenland geht. Eine Vertreibung mit Genozidcharakter!

Fünfzehn Millionen Deutsche hatten sich vor Mord, Deportation, Hunger und Gefangenschaft verzweifelt von Ost nach West retten wollen. Sie waren praktisch vogelfrei. Für zweieinhalb Millionen endete diese „Wanderung“ mit einem grausamen Tod.

Etwa zwei Millionen Frauen wurden, viele von ihnen gleich mehrfach, von den anstürmenden Rotarmisten vergewaltigt. Wer dennoch in der Heimat zurück geblieben war – sei es, dass eine Flucht schon nicht mehr möglich war, sei es in der verzweifelten Hoffnung, gar so schlimm könne es doch nicht werden – musste dafür einen schrecklichen Preis bezahlen. Er wurde unter grausamen Bedingungen vertrieben – auf ewig. Und „legalisiert“ durch die Siegermächte des II. Weltkrieges noch dazu.

“Die Vertriebenen waren Opfer der Unmenschlichkeit der Sieger, heute sind sie Opfer der Diffamierung durch viele Medien und dem Zeitgeist verhaftete Historiker.”

Wer über Geschichte schreibt, kann stören. Er darf kein Dogma akzeptieren, keine Verbote, keine Tabus. In einem freien Staat ist es weder Sache der Regierung noch der Justiz, geschichtliche Wahrheit zu definieren. Das müssen schon die Menschen selbst tun – und am besten die, die sie erlebt haben. Noch ist es Zeit dafür, wenn die Chancen, das tun zu können, auch immer geringer werden. Heute sind nur noch, so wird geschätzt, sechs Prozent jener Menschen am Leben, die noch aus eigenem Erleiden berichten können.

Am 25. Januar 1946 kam der erste Vertriebenen-Transport mit „Sudetendeutschen“ aus der CSR in Bayern an.

Der folgende Artikel zeigt dokumentarisch Zusammenhänge, Abläufe und Hintergründe der Vertreibung der Sudetendeutschen. Der Artikel erinnert daran, mit welcher Bestialität die Vertreibung von den Siegern vollzogen wurde und lässt auch die schrecklichen Gräueltaten nicht unter den Tisch fallen, die der größte Bevölkerungstransfer aller Zeiten mit sich brachte.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Uncategorized | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 127 Comments »

Zitate zu geschichtlichen Ereignissen, Personen und Sachverhalten unserer Umerziehung.

Posted by Maria Lourdes - 22/02/2013

Dies ist eine Lese-Empfehlung, die ich auf der Webseite Archiv des verbotenen Wissens entdeckt habe, vielen Dank für die wertvolle Arbeit, sagt Maria Lourdes!

Auf seiner Netzseite “Die Wahrheit für Deutschland” tritt Leo Thenn mit Zitaten zu 121 geschichtlichen Ereignissen, Personen und Sachverhalten unserer Umerziehung (engl. “Re-education”, man beachte auch diesen Artikel Hans-Joachim von Leesens) mittels Lügen und antideutscher Propaganda durch die Sieger des Zweiten Weltkriegs entgegen. Ziel dieser Umerziehung ist es, uns abhängig und wehrlos zu halten, somit unsere Ausbeutung zu perpetuieren und uns letztendlich aus der Welt zu schaffen.

Während das deutsche Volk mit Millionen bestialisch abgeschlachteter unschuldiger Zivilisten, Heimatvertriebenen, Enteigneten und zu Unrecht Bestraften die meisten Opfer zu beklagen hat und seit 1945 unter Fremdherrschaft leben muss, glauben die meisten seiner Mitglieder nach wie vor die Propaganda der Feinde Deutschlands, welche ihnen systematisch Schuld- und Schamgefühle und dadurch ein selbstschädigendes Verhalten aufzwingt.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 60 Comments »

Am Rande zwischen Ost und West – Moldawien – Das gekaufte Land.

Posted by Maria Lourdes - 22/02/2013

Moldawien, Republik Moldau, vereinzelt auch Moldova ist ein Binnenstaat in Südosteuropa. Er grenzt im Westen an Rumänien. Im Norden, Osten und Süden wird die Republik Moldau vollständig von der Ukraine umschlossen, so dass kein direkter Zugang zum rund 50 bis 100 Kilometer entfernten Schwarzen Meer besteht. Quelle: Wikipedia

Historisch gehörte das Territorium zum Einflussbereich des Osmanischen Reiches sowie des Russischen Kaiserreichs. Als eigenständiger Staat existiert die Republik Moldau erst seit 1991, als die ehemalige Sowjetrepublik sich während der Auflösung der Sowjetunion für unabhängig erklärte. Die politische Entwicklung des Landes wird seitdem durch den transnistrischen Konflikt wesentlich behindert.

Der Transnistrien-Konflikt ist nicht nur eine Auseinandersetzung zwischen Eliten in Chișinău und Tiraspol oder zwischen verschieden-sprachigen Bevölkerungsteilen, sondern hat daneben auch eine geostrategische Dimension, um den Einfluss der Großmächte USA und Russland in Südosteuropa.

Durch diese internationale Dimension wird eine Lösung des Konflikts außerordentlich erschwert. Die Verhandlungsbemühungen in den letzten 20 Jahren scheiterten trotz oder wegen internationaler Vermittlungsbemühungen durch Russland, die Ukraine, die USA, Europäische Union oder der OSZE immer daran, dass eine Seite stets Angst hatte, zu viel nachzugeben und mit Hilfe der Verbündeten eine Konfliktlösung blockierte.

Eine soziologische Befragung, die im November dieses Jahres vom Institut für öffentliche Politik durchgeführt wurde, hat ergeben, dass bei einer Wahl zwischen der Integration in der Europäischen Union und der Integration in der Zollunion (zwischen Russland, Kasachstan und Weißrussland) 22,5 Prozent der Befragten die Zollunion wählen und nur 16,1 Prozent die europäische Union vorziehen würden. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Bundeswehr-Soldaten in Mali – KenFM im Gespräch mit Christoph Hörstel – „Wir bleiben dort für immer!”

Posted by Maria Lourdes - 21/02/2013

Dass es in Mali nicht um die Bekämpfung von Islamisten geht, sondern um Rohstoffe, weiß inzwischen jedes Kind und wurde jetzt auch von Gregor Gysi ganz offen ausgesprochen. Wir — der Westen — stecken mit dem Tool NATO unseren Claim auf dem afrikanischen Kontinent ab. Der große Gegenspieler, der in Afrika seit Jahren eine Menge tut, um Land und Bodenschätze an sich zu bringen, heißt China.

Um den Regierungen der NATO-Staaten, allen voran den Franzosen, aber auch der deutschen, einen offiziellen Grund für den Einsatz in Mali zu liefern, damit diese „ihr Engagement” an die jeweilige Bevölkerung verkaufen können, wurde die Bedrohung durch Islamisten erfunden. Islamisten sind für NATO-Kriege derzeit eine Art Joker. In Mali müssen Islamisten bekämpft werden, in Syrien setzt die NATO Islamisten ein, um Assad zu stürzen.

Es gibt keine echte islamistische Bedrohung in Mali. Was es gibt, sind jede Menge Uran und Gold, und es gibt in der unmittelbaren Nachbarschaft Malis jede menge Chinesen. Es geht darum, Präsenz zu zeigen und die Chinesen in Afrika zumindest einzudämmen. Vollständig los werden kann man die Atommacht China nicht.

Das alles sind Fakten, die man nur hinter vorgehaltener Hand äußern darf, und so schickt auch die Bundesregierung jetzt offiziell 330 Bundeswehrsoldaten nach Mali, um vor Ort mit „Ausbildern” die Armee Malis zu stützen. Zudem sorgen die deutschen mit Betankungs-Flugzeugen dafür, dass die französischen Kampfjets ihren Radius ausweiten können.

Wird Mali ein neues Afghanistan, oder ist das NATO-Engagement in Mali nur kurzfristig?
Christoph Hörstel, Autor, Reporter, Regierungsberater und Experte in Fragen von Geostrategie antwortet auf diese Frage mit der klaren Antwort: „Wir bleiben dort für immer!”

Zudem stellt er eine direkte Frage an die Bundesregierung:

Fliegen die Transportflugzeuge der Bundeswehr, wenn sie die Soldaten in Mali abgeliefert haben, vollständig leer zurück? Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 19 Comments »

Vertuschung der Kindersex-Story hinter Resignation von Papst Benediktus?

Posted by Maria Lourdes - 20/02/2013

Original-Artikel: “Child sex abuse cover-up alleged in Pope Benedict’s resignation”, erschienen bei allvoices.com. Veröffentlicht und übersetzt von Einar Schlereth.

Vertuschung der Kindersex-Story hinter Resignation von Papst Benediktus?

Es geht wirklich ungerecht zu in der Welt. Nicht das kleinste Vergnügen wird einem gegönnt. Es wäre so schön gewesen zu sehen, wie der Pontifex Maximus, auch bekannt als der deutsche Rottweiler in Rom, in Handschellen von seinem Heiligen Stuhl heruntergeholt wird. Immerhin war er von den bloß acht deutschen Päpsten in der gesamten Kirchengeschichte nach Leo IX erst der zweite, der sich für einige Jahre auf jenem Heiligen Stuhl halten konnte. Das scheint für die Deutschen eher eine Art Feuerstuhl zu sein. Ungerecht ist außerdem, dass er nun einen geruhsamen Lebensabend genießen kann, statt bei Wasser und Brot in härenem Gewande Buße zu tun.

Wer den Verdacht hatte, dass hinter der historischen Resignaton von Papst Benediktus XVI mehr steckte, so könnte der durch diese Beweise gestärkt werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", lupo Cattivo, Medien, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 76 Comments »

“Die Herrschenden werden aufhören zu herrschen, wenn die Kriechenden aufhören zu kriechen.”

Posted by Maria Lourdes - 18/02/2013

We can do itDollaro_piramideDiese und viele andere Seiten im Netz bieten immense Mengen an Informationen , die zum Zweifeln und Nachdenken anregen. Zweifeln – da steckt die “Zwei” drin = mehr als eine Meinung – das ist durchaus gesund und nix Schlimmes! 

Entscheidend ist, dass wir vom Zweifeln und Nachdenken, über die innere Überzeugung, das hier etwas komplett falsch läuft, in die Tat kommen.

Denn wir müssen erkennen, dass die immer wieder verwendete Bezeichnung „Demokratie“ für die sogenannte westliche Wertegemeinschaft nur Täuschung und Maske ist, hinter der sich ein verlogenes kapitalistisches Verbrechersystem verbirgt, welches durch frei erfundene Vorwände Kriege vom Zaun bricht, um an die Reichtümer anderer Länder zu kommen. Gesundheitliche Schäden oder gar der Tod unbeteiligter und unschuldiger Männer, Frauen und Kinder des besetzten Landes, sind für diese Kriegstreiber nur unbedeutende und nebensächliche Schäden.

Churchill, Roosevelt, Stalin

Die US-geführte Allianz des Zweiten Weltkrieges hatte nicht die Absicht, eine wirkliche Demokratie in Deutschland zu installieren, sondern eine Gewaltherrschaft -geführt durch vom Feinde bestimmte Marionettenregierungen- zu errichten. So wurde Adenauer als Mitglied von Coudenhove-Kalergis „Paneuropa-Bewegung“ noch unter Roosevelt in die engere Auswahl gezogen. Karl Renner, österreichischer-sozialdemokratischer Politiker, wurde von Josef Stalin auserwählt und eingesetzt.

Dass diese Marionettenregierungen in der Nachkriegszeit bemüht waren, die Folgen alliierter Gewaltherrschaft und des Völkermordes zu mildern, verschaffte diesen, in der Folge nach dem Ende der verhängten Hungersnot im Volke, Legitimation.

Die alliierte Propaganda und Umerziehung hat es nach dem Zweiten Weltkrieg verstanden, alle deutschen Nachkriegsopfer, soweit man sie nicht verheimlichen konnte, Hitler anzulasten, indem sie deren Schicksal als logische Folge (Kausalität) von dessen Politik darzustellen suchte. Insbesondere der vierjährige Hungerterror, der bei Weltrekordernten durch Wegnahme und Sabotage der deutschen Ernten erzwungen wurde, ist meinem Volke und der Welt nicht als nordamerikanischer Völkermord, sondern als Kriegsfolge dargestellt worden.

Wie bereits in mehreren Artikeln beschrieben, sei an die Gleichschaltung der nationalen und internationalen Medienlandschaft der Hintergrundmächte als wirksamste Waffe erinnert. So manches wurde uns über Holly(ZION)wood und Co. ins Hirn gehämmert. Das Ziel ist -wie jeder Leser hier weiß- eine neue Weltordnung! 

Unsere Weltgeschichte basiert auf Lügen. Das muss man sich mal richtig verinnerlichen, auch wenn jetzt manche Leser Zweifel hegen, es ist dieser verlogenen “Inzucht-Bande” gelungen, ein komplett falsches Geschichts-Bewusstsein zu schaffen, aufgebaut auf Lügen. Ein Wahnsinn- aber es funktioniert. So stellt sich daraus die Frage: Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltbild der Menschen, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 149 Comments »

Rothschilds 200-Millionen-Wette gegen den EURO

Posted by Maria Lourdes - 17/02/2013

Rothschild ? Rothschild ? Manch einer hat den Namen sicher schon mal gehört.
Viele denken da an das vergangene Jahrhundert, an “verblichene” Dynastien wie Vanderbuilt,  Astor, Carnegie und Rockefeller, ja Rockefeller, natürlich.
Oder an einen Mäzen mit zahlreichen Stiftungen, einen wahren Philanthropen, der mit seinem Vermögen -völlig zurückgezogen- Gutes tut… Oder , ach ja, da gibt es doch diesen ausgezeichneten französischen Rotwein mit dem Namen Rothschild !

Rothschilds 200-Millionen-Wette gegen den EURO

Quellen: Klagemauer.tv – pontius0pilawa

Linkverweise

Der Schlüssel: Die verborgene Weltdiktatur des Rothschild-Imperiums 

NEU! LUPO CATTIVO ARTIKEL als PDF gratis download

INFOKRIEG-INFO

VORBEMERKUNGEN FÜR ERSTLESER

STAMP

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", lupo Cattivo, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Comments »

Kinderjahre in der Monarchie – Zeitzeugen berichten – ORF Wien

Posted by Maria Lourdes - 15/02/2013

Kinderjahre in der Monarchie – Zeitzeugen berichten – ORF Wien

vonundzuMierendorff

Spenden-Aufruf: Der kleine Nazareno

In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft!

Helfen Sie mit – bittet Maria Lourdes!

Spende Nazareno

Posted in Uncategorized | Getaggt mit: , | 7 Comments »

Ägypten, die unvollendete Revolution?

Posted by Maria Lourdes - 15/02/2013

Jamileh Kadivar, geboren in Fasa,  ist eine iranische Politikerin und Aktivistin und ein ehemaliges Mitglied des Parlaments. Sie war bis Ende 2011 Chefredakteurin der Website “Grünen Bewegung” (jaras). 

Bei www.majalla.com veröffentlichte Jamileh Kadivar den folgenden Artikel, der von  Hamid Beheschti übersetzt und bei tlaxcala-int.org veröffentlicht wurde.

Hat Ägypten eine Revolution erlebt oder nur den Sturz Mubaraks?

Ob man das, was vor zwei Jahren in Ägypten am 25. Januar begann und am 11. Februar zum Sturz Husni Mubaraks, den Präsidenten auf Lebenszeit, führte, für eine Revolution halten kann oder nicht, ist umstritten.

Wenn wir Revolutionen für ein gesellschaftliches Phänomen halten, das zu gründlichen und radikalen Veränderungen in verschiedenen Bereichen wie Politik, Gesellschaft, Ökonomie, Kultur und Ideologie führt und sich mit Anteilnahme der Bevölkerung vollzieht, dann kann man sagen: Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Angeblicher Bin-Laden-Todesschütze packt aus: Heavy-Metal-Folter auch im Irak

Posted by Maria Lourdes - 14/02/2013

Die US-Spezialeinheiten im Irak haben Gefangene mit christlicher Heavy-Metal-Musik gefoltert. Das gab der Ex-Elitekämpfer, der Osama Bin Laden getötet haben soll, in einem Interview mit dem Journal „Esquire“ bekannt, berichtet RIAN.

„Zu Beginn des Irak-Kriegs setzten wir die Musik von Metallica ein, um die Gefangenen zum Reden zu bringen“, so der 35-Jährige, der aus Anonymitätsgründen nur „der Schütze“ genannt wird.  Die bekannte Metal-Band habe sich dann aber gegen die Verwendung ihrer Titel ausgesprochen, da sie gegen die „Verbreitung von Gewalt“ seien, und die US-Soldaten suchten nach Ersatz.

Die US-Gruppe Demon Hunter, die sich dem Genre „Christ-Metal“ zuordnet, sei dann selbst auf die US-Armee zugekommen und habe ihnen CDs und Aufnäher mit dem Bandlogo geschickt. Wie der „Schütze“ ausführte, hatte er den Aufnäher an seiner Uniform angebracht – auch im Moment, als er Bin Laden erschoss. Im „Esquire“-Interview berichtete er auch, dass er nach seiner Dienstentlassung keinerlei Begünstigungen oder eine Rente erhalte, da es sich um eine vorzeitige Entlassung gehandelt hatte.

Nach der Tötung Bin Ladens lebt der Ex-Soldat in ständiger Angst um sich und seine Angehörigen. Das US-Armeekommando habe ihm angeboten, am Zeugenschutzprogramm teilzunehmen, was er jedoch ablehnte, da er sich nicht von seiner Familie trennen wollte.

Bin Laden, der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge vom 11. September gegen das World Trade Centre in New York und das Pentagon-Gebäude, wurde, so die offizielle Version, am 1. Mai 2011 von einer Elite-Einheit der US-Armee in der Stadt Abbottabad, 60 Kilometer von der pakistanischen Hauptstadt Islamabad entfernt, getötet.

Die Wahrheit: Osama Bin Laden starb am 16. Dezember 2001 in Afghanistan, vermutlich am Nieren- und Leberleiden das ihn seit Jahren geplagt hat. Er hatte Hepatitis C und musste deshalb regelmässig ins Spital um eine Dialyse durchführen zu lassen. Alles was seitdem über ihn erzählt wurde, alle Botschaften die jahrelang angeblich von ihm stammten, sind Fälschungen und Lügen. Er musste als “Phantom” für ihren Krieg gegen den Terror herhalten, bis sie dieses “Schreckgespenst” nicht mehr brauchten. So wurde er offiziell “getötet”, Fall erledigt. (Quelle: Alles Schall und Rauch)

2008 wurde bekannt, dass Terror-Verdächtigte im Gefangenenlager Guantanamo Bay mittels Dauerbeschallung gefoltert wurden. Unter anderem kamen  Heavy-Metal-Songs wie etwa Enter Sandman von Metallica zum Einsatz.

Linkverweise:

Mein Bauchgefühl sagt: hier ist etwas fürchterlich falsch!

Provozieren die USA einen Weltkrieg?

Guantánamo: Bin Ladens Koch wurde in Guantánamo gefoltert.

Eine interessante Analyse über Rothschild’s Kredit- und Zinssklaverei.

Aus der US-Propaganda-Abteilung: CNN berichtet von einem Friedensangebot von Al Kaida.

Posted in "Mysteriös", infokrieg | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , | 13 Comments »

Die verborgene Absicht hinter den US-Interventionen in Afrika

Posted by Maria Lourdes - 13/02/2013

Der amerikanisch-chinesische Wirtschaftskrieg ist längst im Gange. Auch politisch und militärisch rüsten beide Seiten zum großen Showdown. Während Washington das Reich der Mitte durch einen Ring von Militärbasen in Schach zu halten sucht, geht Peking strategische Allianzen ein, etwa in der Shanghai Cooperation Organization, zu der auch Russland zählt. Politisch unterstützen die USA Chinas asiatische Rivalen Japan und Indien, während die Chinesen wichtige Stellungen in Afrika und Lateinamerika erobern. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann es zu einer direkten Konfrontation der beiden Supermächte kommen wird.

“Mit ihren Interventionen in Afrika wollen die USA und ihre europäischen Verbündeten vor allem die Chinesen von diesem Kontinent vertreiben”, sagt der US-Autor Ben Schreiner.

Die verborgene Absicht hinter den US-Interventionen in Afrika:

Unter dem Vorwand, “Al-Qaida bekämpfen zu müssen”, soll China zurückgedrängt werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , | 24 Comments »

Dresden 13/14 Februar 1945 – das letzte Wort ist noch nicht gesprochen…

Posted by Maria Lourdes - 13/02/2013

Zitat Churchill -vor dem Angriff auf Dresden- zu den Piloten: “Mich interessieren nicht irgendwelche militärischen Ziele in der Umgebung von Dresden – mich interessiert, wie wir in Dresden die Flüchtlinge aus Breslau braten können.” Hier wurde die klare Absicht geäußert. Heimtücke: die Durchführung der Angriffe war extrem hinterhältig (Jörg Friedrich: Der Brand)

Eine kleine Kurzgeschichte vom alten Schwurbler, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte, sagt Maria Lourdes!

Dresden im Feuersturm Februar 1945

Wieder einmal jährt sich die Vernichtung Dresdens durch britische und US-amerikanische Bomberverbände. Und wie jedes Jahr spucken bundesdeutsche Qualitätsmedien Gift und Galle gegen jeden, der sich erlaubt eine eigene Sichtweise zu den damaligen Ereignissen zu haben.

Nun ja, sollen sie… Ich rege mich darüber nicht auf. Das hieße, sich auf deren erbärmlich niedriges Niveau herabzulassen.

Da erzähle ich lieber eine kleine Geschichte von meiner Oma. So wie viele andere wurde sie aus Schlesien vertrieben. Ein paar Minuten mußten genügen um einige Habseligkeiten und ihre acht Kinder aus dem kleinen Bauernhof zu schaffen. Danach begann der Weg ins Ungewisse. Bei Schnee und Sturm und Kälte.

Oft hat sie davon erzählt und alljährlich zu dieser Zeit durchlebte sie im Traum das Grauen erneut. Sie berichtete von den zahllosen Leichen die den Weg säumten.

Irgendwann konnten sie die Flucht mit dem Zug fortsetzen. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 60 Comments »

Nicht die Parlamente regieren, sondern die Bankenmafia!

Posted by Maria Lourdes - 12/02/2013

Die Verbindung -Hollywood und Mafia- blickt auf eine langjährige und sehr einträgliche Liaison zurück. Häufig produzierte die Mafia Filme für Hollywood und ließ auch echte Gangster auftreten. Bereits in den 30er Jahren brachten führende Hollywood-Studios Hunderte Mafia-Filme heraus. Oft nahmen sie direkten Einfluß auf das Drehbuch, um Mafia-Gangster zu glorifizieren.

Bugsy Siegel

Lucky Luciano

Bugsy Siegel, Auftragsmörder der Mafia, gleichzeitig Filmschauspieler in Hollywood und Frauenheld, war Liebling von Filmstars und Aristokratinnen.

Mafiosi Stompano war Geliebter des Hollywood-Filmstars Lana Turner und „old blue eye”, Frank Sinatra, sang seinem Kumpel und Cosa-Nostra-Boss, Lucky Luciano, des Öfteren ein Ständchen vor, um ihm die Zeit zu vertreiben.

Der Focus beschrieb die bizarre Medienkollaboration, die die Mafia aufgebaut hatte: „Die Verbrecherorganisation half den Produktionen nicht nur heimlich mit Rat und Tat, sondern inszenierte sich auch gern selbst nach dem Leinwand-Vorbild.”

Pate MafiaDoch Mafia ist längst nicht etwas, was auf Italien, die USA und pseudo-aromatische Hollywood-Filme reduziert werden kann und darf. Die Mafia ist direkt neben an, unter uns, in Berlin und natürlich in erster Linie in Brüssel und hat unser Leben auf einer ganz anderen Ebene fest im Griff. Im Raubtierkapitalismus der Globalisierung hat die Mafia die Börsen übernommen und macht rücksichtslos Gewinne.

Durch Kapitalmanipulationen, Verbrechen, Spekulationen, Korruption, Gier und das völlige Versagen der Politik wurden Spekulationsblasen geschaffen, die selbst für hochqualifizierte Experten kaum durchschaubar sind bzw. durch die Manipulation der Medien kaum durchschaubar gehalten werden. Es geht um die Macht von Mafia, Banken, Wirtschaft und deren Einfluß auf Lobby, Politik und Medien, um die Frage, wer die jüngsten Finanzkrisen verursacht hat und welche Bedeutung dabei Globalisierung, die EU und der Euro im ganz großen Geschäft spielen.

Daß der Euro nie hat funktionieren können, war von Anfang an klar – doch Mafia, Großkapital und Bilderberger haben ihn als Macht- und letztlich Zerstörungsinstrument durchgesetzt. Nicht die Parlamente regieren, sondern die Bankenmafia.

Dabei sind „Hilfspakte”, „Rettungsschirme”, „Strukturfonds” etc. nur Instrumente der Ausbeutung und Umverteilung von allen auf wenig, von fleißig auf reich bzw. ganz reich.

Holger Strohm über die Macht der Bankenmafia im Gespräch mit Michael Vogt – Video  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Comments »

Grund für den Rücktritt von Papst Benedikt XVI. – Morddrohung gegen den Papst

Posted by Maria Lourdes - 12/02/2013

Eine Morddrohung direkt gegen den Papst erreichte den hohen Würdenträger im November 2011 mit einer Ablauffrist von 12 Monaten.

Jetzt verkündet Papst Benedikt XVI seinen Rücktritt für Ende Februar.

Vor ihm taten dies nur 2 Päpste. Zuletzt Papst Coelestin V. im Jahre 1284. Ein neuer Papst soll noch vor Ostern gefunden werden. Die Medien freuen sich bestimmt schon sehr darauf, die nächsten Wochen über nichts anderes mehr berichten zu müssen als über das anstehende Konklave.

Ob dabei wohl auch über die wahren Hintergründe des Rücktrittes spekuliert werden wird? COMPACT berichtete bereits im Juli 2012 von dem ablaufenden Ultimatum an den Papst.

Papst Benedikt XVI. tritt zurück – Die CIA Seilschaft im Vatikan

NuoVisoTv

COMPACT Magazin abonnieren:
http://www.compact-magazin.com

Papst Benedict XVI und das Geistreich – von Conrebbi

Es scheint kein Zufall zu sein, daß Kardinal Ratzinger zum Papst Benedict XVI gewählt wurde, denn er beschäftigte sich schon in den 60er Jahren mit den Weissagungen des Joachim von Fiore, welcher voraussagte, daß Benedict XVI der vorletzte Papst sein werde.

conrebbi

Über die Möglichkeit des Rücktritts eines Papstes – Universität Augsburg (Philosophische Fakultät I)

Benedikt XVI.: Der deutsche Papst – die eindrucksvolle Karriere des Joseph Ratzinger

Der heilige Schein: Als schwuler Theologe in der katholischen Kirche - David Berger

Das geheime Leben der Päpste – Die Heiligen Väter

Horst Herrmann weist nach, dass es sicherlich fünfzig eher unheilige Väter auf dem Papststuhl gab, die ihre Söhne und Töchter nach Kräften protegierten. Die Heiligen Väter

Der heilige Schein: Papst Benedikt schwul? 

Mit erstaunlicher Offenheit nahm Joseph Ratzinger, als Papst Benedikt XVI., zu den großen Themen und Krisen der katholischen Kirche im 21. Jahrhundert Stellung.

Themen, wie Massenaustritt, Kirchenvolksbegehren, Empfängnisverhütung, Zölibat und Kirche der Moderne wurden von Joseph Ratzinger stets in bewundernswerter Weise unkonventionell und aufrichtig behandelt.

Über ein Thema schweigte sich allerdings unser geistiger Oberhirte stets aus. Die Homosexualität von Geistlichen in der katholischen Kirche. Der Grund hierfür: Unser (ehemaliger) Papst Benedikt XVI. soll selber schwul sein! hier weiterlesen

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, lupo Cattivo, Medien, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 69 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: