lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Archive for Juni 2013

Hitler, England, Lebensraum, Geopolitik

Posted by Maria Lourdes - 30/06/2013

“Gut Ding braucht Weile” – ob’s dann auch ein guter Artikel ist, entscheidet der Leser!  

Maria Lourdes: Der Artikel behandelt ein brisantes Thema und ich bitte die zahlreichen Kommentatoren um Mitarbeit. Dazu werde ich den Kommentarbereich offen halten! Diffamierungen, Beleidigungen gegenüber anderen Kommentatoren- werde ich rigoros löschen, dazu ist das Thema zu wertvoll! Denn, ich gehe davon aus – hier entsteht was Einzigartiges! 

Alles was jetzt folgt, stammt vom Kommentator “Bombrom”, dem ich für diese Arbeit danken möchte! Ausdrücklich weise ich daraufhin, dass die Ausführungen des Verfassers sich nicht mit meiner Meinung decken!

Geschrieben von Bombrom…

Hallo Maria, anbei bitte der Artikel mit Übersetzungen aus Büchern zu den Themen Anfang des 2.WK und Suworow. Ich bitte Dich, ihn bitte ganz, damit der Zusammenhang erhalten bleibt, und so wie er ist, also ohne grammatikalische Korrekturen, einzustellen. Die nötigen Korrekturen dazu werde ich später, wenn nötig, einreichen. Ich hoffe es geht so in Ordnung und bedanke mich recht herzlich bei Dir für Deine Arbeit!

Mit freudlichen Grüßen – Bombrom

Hitler, England, Lebensraum, Geopolitik  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Krisen+Kriege | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 321 Comments »

„Der Westen wird kollabieren“

Posted by Maria Lourdes - 29/06/2013

guantanamoVon der Vernichtung der Indianer bis zur Kriegspolitik eines George W. Bush und dem schwarzen Messias- Barack Obama, vom Atom-Bombenabwurf über Hiroshima bis zu den Menschenrechts-Verletzungen in Guantánamo und den täglich stattfindenden Drohnen-Angriffen in Pakistan -wo unschuldige Zivilisten kaltblütig ermordet werden- bis hin zum Spionage-Skandal der NSA…

Es gibt nichts Gutes über Amerika -“God’s Own Country”, den USA- zu berichten.

Nicht umsonst, brachte es der französische Politiker Georges Benjamin Clemenceau, mit seinem Ausspruch über Amerika -gemeint war die USA- auf den Punkt. 

„Amerika – die Entwicklung von der Barbarei zur Dekadenz ohne den Umweg über die Kultur.“ 

Amerika, Liberalismus, Multikulti und Menschenrechte: Der russische Politologe Prof. Alexander Dugin im Gespräch mit ZUERST! 

„Der Westen wird kollabieren“ - Alexander Dugin 

Herr Prof. Dugin, kein gesellschaftspolitisches Modell scheint heute erfolgreicher zu sein als das westlich-liberale. Amerika – genauer die USA – sind das große Vorbild. Was macht den Amerikanismus so erfolgreich? 

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 110 Comments »

Manipulation statt Information – Propaganda statt Aufklärung

Posted by Maria Lourdes - 28/06/2013

Immer das gleiche Spiel – Manipulation statt Information – Propaganda statt Aufklärung.

Sie können allerdings bedingt herausfinden, wie sehr Sie manipuliert sind. Das ist nicht einfach und erfordert Mut zur Selbsterkenntnis. Hier scheitern bereits die Meisten, denn die Einsicht, einen großen Teil des Lebens auf Illusionen ausgerichtet zu haben, systematisch betrogen worden zu sein, ist oft zu unerträglich, um sie sich eingestehen zu können. Also wird die Illusion bevorzugt und muss so ständig bekräftigt werden, damit sie nicht doch noch auseinander fällt.

Wenn Sie sicher sind, etwas zu “wissen”, und testen möchten, ob dieses Wissen eine Manipulation sein könnte, müssen Sie sich nur ehrlich fragen, woher Sie dieses “Wissen” haben.

  • Haben Sie es schon immer gewusst? “Natürlich weiss doch jeder!
  • Ist es eine eigene Erfahrung, eine Erfahrung eines Bekannten? “…der kennt sich aus!”
  • Handelt es sich um Hörensagen? – Haben Sie es gelesen? – Wo?
  • Fachliteratur? – Welcher Verlag? – Wem gehört der Verlag, von wem wird er gesponsert?
  • In der Schule, Universität oder der Zeitung? – Internet?
  • Haben Sie es mit eigenen Augen gesehen – im Fernsehen oder im Kino?

Wirklich verlassen können Sie sich offensichtlich nur auf eigene Erfahrungswerte und auch diesen unterliegt ein “Wertungsfilter”, eine Perspektive, ein Blickwinkel, der wiederum von Ihrem bisherigen Wissen abhängig ist. Alles andere können Sie nur glauben. Sie glauben so auch zu wissen. “Wissen”, das Ihnen von den Medien vermittelt wurde (einschließlich “unabhängiger” Fachliteratur), unterliegt fast immer einer Manipulationsabsicht und muss daher mit Vorsicht akzeptiert werden.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 88 Comments »

GFE-Skandal: Die unbemerkte, unterdrückte Revolution in der Energiewirtschaft

Posted by Maria Lourdes - 27/06/2013

GFE Skandal BlockheizkraftwerkeNicht nur Gustl Mollath wird weiter in der Irrenanstalt festgehalten, als sei nichts geschehen, nein, die unsägliche “Justizministerin”- Schaustellerin Merk hockt immer nach wie ein Protz unbehelligt auf ihren Posten. 

Ein weiterer Fall (in diesem Falle Knast und nicht Irrenanstalt, aber das kann ja noch werden) ist der himmelschreiende Fall der Firma GFE in Nürnberg. Damit die Angelegenheit  nicht in Vergessenheit gerät, möchte ich den Brief des Geschäftsführers Horst Kirsten aus dem Jahre 2011 veröffentlichen und -quasi als Update- die jüngste Pressemitteilung von Horst Kirsten.

Auch Herr Kirsten sitzt weiterhin im Knast. Er hat sich auch mit einem besonders potenten Feind angelegt:

Mit der Energie-Mafia.

PRESSEMITTEILUNG Nürnberg, den 19.05.2013 Verfasser: Horst Kirsten – horstkirsten.de, JVA Nürnberg, Mannertstr. 6 90429 Nürnberg

Die unbemerkte, unterdrückte Revolution in der Energiewirtschaft Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , | 103 Comments »

Ihr Deutschen wollt was tun … dann steht auf!

Posted by Maria Lourdes - 26/06/2013

westliche_Wertegemeinschaft»Eine beständige Umerziehung und Indoktrinierung durch unsere Medien sowie die verderbliche Saat der Frankfurter Schule, die in der sogenannten Kulturrevolution der Achtundsechziger aufgegangen ist, haben aus einem vormals stolzen Kulturvolk eine Gesellschaft gemacht, die sich praktisch aufgegeben hat«. -Brigadegeneral a. D. Reinhard Günzel -

Die große Mehrheit der Deutschen und Österreicher stand und steht dem Euro bis heute skeptisch gegenüber. Dennoch hat es die herrschende Politklasse gemeinsam mit der Finanzelite geschafft, die Gemeinschaftswährung gegen den Willen der Bürger einzuführen.

Die Weltwirtschaft droht in die tiefste Rezession seit Jahrzehnten abzurutschen. Bei Unternehmen wie in der Bevölkerung herrscht Pessimismus. Die Politik stemmt sich mit ehrgeizigen Konjunkturprogrammen der Krise entgegen, deren Wirkung verpufft, während der Schuldenberg des Staates unausweichlich wächst.

Wo Politiker verantwortungslos handelten und Journalisten ein mediales Trommelfeuer eröffneten, um die Bürger für den Euro sturmreif zu schießen, wurden Kritiker verunglimpft, diskriminiert und in die rechte Ecke gestellt.

  • »Wir gehen so damit um, dass wir jeden, der Zweifel am Sinn des Euro geäußert hat, in die nationalistische Ecke drängen.« Brüsseler WDR-Korrespondent Rolf Dieter Krause
  • »Wenn ich Deutsche wäre, würde ich die Bundesbank und die DM auf alle Fälle behalten.« Margaret Thatcher
  • »Es war Wahnsinn, dieses System zu schaffen; jahrhundertelang wird darüber als eine Art historisches Monument kollektiven Wahnsinns geschrieben werden.«  William Hague, britischer Außenminister /(Quelle der Zitate: von Udo Ulfkotte – Raus aus dem Euro – rein in den Knast )

Das Ende der Freiheit und die Herrschaft kleiner Eliten über die ganze Menschheit ist längst zur Realität geworden. Der Euro und sein Scheitern als auch die Weltwirtschafts-Krise, sollten hier nur als Beispiel dienen, es gibt unzählige Themen -die ich aufzählen könnte- wichtiger ist doch wohl- eine Lösung der Probleme.

Lösungsvorschläge für den Ausweg aus dem Dilemma gibt es viele, zum Staunen aber auch zum Lachen- brachte mich der Vorschlag von einem Kommentator…

Es geht zu vielen noch zu gut und deshalb passiert nichts”, Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös" | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , | 102 Comments »

Die Wehrmacht und der Ehrenkodex der Alliierten

Posted by Maria Lourdes - 25/06/2013

Wehrmacht mit HitlerReverend Ludwig A. Fritsch über die Deutschen: 

“Die Deutschen müssten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten.

Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” (Quelle: Amerikas Verantwortung für das Verbrechen am deutschen Volk.)

Die Leitgebote des deutschen Feldheeres – jedem Soldaten eingehämmert und sogar ins Soldbuch geschrieben – hießen bis Kriegsende zwingend:  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Uncategorized | Getaggt mit: , | 84 Comments »

Wie die Oligarchen eigentlich so sind

Posted by Maria Lourdes - 24/06/2013

Der Begriff Oligarch erschien im postsowjetischen Russland erstmals 1993 in einer Analyse der regionalen Elite , ehe er 1995 auf die führenden Wirtschaftsvertreter des Landes übertragen wurde.

In die politische Diskussion gelangte er im Dezember 1997, als der damalige Stellvertretende Ministerpräsident Boris Nemcov dem oligarchischen Kapitalismus öffentlich den Kampf ansagte.

Noch ein Oligarch in Osteuropa: Sergey Kurchenko (Foto links). Ein 27-jähriger, der in der Ukraine aus dem Nichts und in Null Komma Nichts ein Imperium aufbaute!

Wie die Oligarchen eigentlich so sind – Ein Artikel von Franz Krummbein – erschienen bei berlin-athen.eu

Ende Mai dieses Jahres fand in Sotschi ein Treffen der Präsidenten der Ukraine und Russlands, Viktor Janukowitsch und Wladimir Putin statt. Genaue Informationen über das Gespräch, das etwa fünf Stunden dauerte, gibt es nicht.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Opposition, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Comments »

“Eine Schar dümmster Ignoranten, die auf die Menschheit losgelassen wurde”

Posted by Maria Lourdes - 23/06/2013

Hitler und die grossen DreiDa die Täter, Opfer und Zeitzeugen allmählich aussterben und damit persönliche Erinnerung verloren geht, ist es wesentlich aufzuzeigen, wie Adolf Hitler wirklich war. Die Darstellung der geschichtlichen Zusammenhänge in den Medien lässt klar erkennen, dass geleugnet und die wahren Ereignisse verdrängt dargestellt werden, besonders dann – wenn es um die Person Adolf Hitler geht.

Adolf Hitler sprach schon 1939 von der  “Neuen Weltordnung”

Es war dies  in seiner Rede “Antwort an Roosevelt vom 28. April 1939″.

Die Rede von Adolf Hitler ist unten von mir eingestellt, so dass es jeder selber nachprüfen kann.

Sie ist insgesamt überaus hörenswert! Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Uncategorized | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 179 Comments »

Eklat: Nach Treffen mit Obama reist Merkel zu Putin und wolllte Rückagabe von Beutekunst fordern.

Posted by Maria Lourdes - 22/06/2013

AngiePutinVor dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in St. Petersburg ist es zu einem Eklat gekommen.

Eigentlich sollte sie heute Abend gemeinsam mit Russlands Präsident Wladimir Putin die Beutekunst-Ausstellung eröffnen. Doch der Programmpunkt ihrer Russlandreise wurde überraschend gestrichen. Beide wollten in der berühmten Eremitage die Schau „Bronzezeit – Europa ohne Grenzen“ eröffnen.

Dort wird auch spektakuläre Beutekunst wie der Goldschatz von Eberswalde ausgestellt, den Sowjetsoldaten nach dem Zweiten Weltkrieg nach Moskau brachten.

Regierungssprecher Steffen Seibert sagte am Freitag vor dem Abflug in Berlin, die russische Seite habe entgegen ursprünglichen Planungen die Grußworte von Merkel und Putin abgesagt. Merkel wollte wohl nicht nur kurz durch diese bedeutende Ausstellung gehen, ohne etwas zu sagen und auch die deutsche Position darzustellen. Merkel hätte in ihrem Grußwort die Rückgabe von Beutekunst gefordert, verlautete aus Delegationskreisen. Daraufhin sei die gemeinsame Eröffnung am Abend abgesagt worden. Seibert sagte, dies sei von beiden Seiten entschieden worden.

Wie überwinden wir deutsches Vasallentum? Ein Artikel von Yavuz Özoguz

Der sogenannte „Eklat“ der Kanzlerin gegenüber Putin ist ihr Frondienst im Namen Deutschlands zur Ablenkung vom desaströsen Ansehen des US-Präsidenten in Deutschland.

Ja, da war er also, der heuchlerischste Hoffnungsträger, den die Westliche Welt in den letzten Jahrzehnten hervorgebracht hat. Barack Obama war zuvor schon einmal in Berlin. Damals, als er noch nicht Präsident war, jubelten ihm hunderttausende Deutsche zu.

Sie verliehen damit ihrer Hoffnung Ausdruck, dass die verbrecherische Politik des Bush-Clans ein Ende finden könnte. Doch es kam anders.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös" | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 67 Comments »

Die Rede, die John F. Kennedys Schicksal besiegelte – von Oliver Janich

Posted by Maria Lourdes - 21/06/2013

J FDieser Tage wird viel über John F. Kennedys historische Rede in Berlin gesprochen. Doch wirklich historisch ist eine Rede, die in Deutschland bislang in den Medien gänzlich unerwähnt blieb, die er nur wenige Jahre vor seiner Ermordung in New York City vor einer versammelten Mannschaft von Pressevertretern hielt.

Er sprach dort unter anderem über Geheimgesellschaften (wie zum Beispiel die Bilderberg-Konferenz) und eine Verschwörung, die sich gegen die Freiheit und Demokratie postiert hat und, wie wir heute wissen, mit (zu dieser Zeit) ungewöhnlichen Mitteln kämpfte.

Besiegelte diese Rede den Tod von John F. Kennedy? Wurde er für die mächtigen Konzernbosse, die die Fäden im Hintergrund ziehen, zu gefährlich, weil er etwas auf die Menschen zukommen sah, das er mit seinem Gewissen nicht mehr vertreten konnte?

Warum ist von dieser Rede in Deutschland so rein gar nichts bekannt? Warum wird seit Jahrzehnten eine Hülle des Schweigens darüber gelegt?

Die Rede, die John F. Kennedys Schicksal besiegelte – von Oliver Janich  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE | Getaggt mit: , , , , , , | 78 Comments »

Die Türkei ist muslimisch – ob es dem Westen passt oder nicht!

Posted by Maria Lourdes - 20/06/2013

Türkei Unruhen Juni 2013Die türkische Regierung ist in den vergangenen Tagen mit massiver Gewalt gegen Demonstranten in Istanbul und Ankara vorgegangen. Mit Wasserwerfern und Tränengas schritt die Polizei etwa gegen Tausende Menschen ein, die versucht hatten, auf den zentralen Taksim-Platz zu gelangen. Immer wieder kam es in Istanbul zu vereinzelten Zusammenstößen zwischen der Polizei und Kritikern der Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan.

Der türkische Vize-Ministerpräsident Bülent Arinc droht den Demonstranten im Land mit dem Einsatz der Armee.

Sollte der Einsatz der Polizei gegen die Proteste „nicht ausreichen, können auch die Streitkräfte eingesetzt werden“, sagte Vize-Ministerpräsident Bülent Arinc am Montag im Fernsehen. In der Türkei gibt es seit zwei Wochen regierungskritische Proteste, die von der Polizei immer wieder gewaltsam niedergeschlagen wurden. Momentan hält sich die Sicherheitsbehörde überwiegend zurück. Das könnte auch daran liegen, dass der Türkei langsam das Tränengas ausgeht.

“…Innerhalb von drei Wochen haben die türkischen Polizeieinheiten 130.000 Patronen Tränengas auf Demonstranten abgeschossen. Nun plant die Behörde, auf die Schnelle weitere 100.000 Patronen mit dem Gas zu organisieren. Des Weiteren sollen zudem weitere 60 Wasserwerfer angeschafft werden, die ausgeschrieben werden. Der exzessive Einsatz von Reizgas gegen friedliche Demonstranten wird international kritisiert…” Quelle: shortnews.de. Ob sich bei der -Ausschreibung zur Lieferung von Tränengas und Wasserwerfern- deutsche Unternehmen beteiligen ist (noch) nicht bekannt!

Erdogan wurde sofort von allen Seiten angefahren, er würde zu hart mit den Protestierenden umgehen. Bereits 1998 wurde der frühere Istanbuler Bürgermeister Erdogan wegen öffentlichen Zitierens der folgenden Verse zu einer Gefängnisstrafe verurteilt:

»Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Minarette sind unsere Bajonette [.] die Moscheen sind unsere Kasernen.« (Quelle: Erdogan – ein Meister der Täuschung von Jürgen P. Fuß)

Jewgenij Fedorow,  russischer Politiker und Abgeordneter der Staatsduma der Russischen Föderation, vertritt zu den aktuellen Vorgängen in der Türkei, die folgende Meinung: 

“…Die Amerikaner sind mit der Situation unzufrieden, nach der viele der Staaten, sogar ihre sprichwörtlichen Satelliten, Ihre Befehle nicht mehr auszuführen bereit sind. Also sind das die sogenannten Säuberungen in den eigenen Reihen. Erdogan hat sich dem Befehl, Syrien anzugreifen, widersetzt gehabt, das ist soweit ganz klar. Er hatte das wegen der innerpolitischen Situation in der Türkei selbst getan.

Deswegen sagten die Amerikaner darauf:

OK, du gehörst zwar zu uns, bist also unser Verbündeter, unser Vasall, aber da du den Status eines Vasallen hast, ersetzen wir dich hiermit durch einen anderen Vasallen. Aus dem Grunde aber, da du nicht von selber gehen willst, helfen wir dir auf die Sprünge mit Hilfe einer Straßenrevolution…“ (Quelle: Interview von Jewgenij Fedorow hier im Volltext zu lesen)

“…Der eindimensionale imperialistisch-kapitalistische Blick auf die Türkei führt in die Irre. Will man die komplexen Zusammenhänge verstehen, muss man über den westlichen Tellerrand hinausschauen…”, meint Yavuz Özoguz von der Webseite Muslim-Markt in seinem Artikel: 

Die Türkei ist muslimisch – ob es dem Westen passt oder nicht!  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Repression, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 42 Comments »

Sowohl Stalin als auch Hitler wurden durch die Banken-Mafia finanziert…Und aufeinandergehetzt!

Posted by Maria Lourdes - 19/06/2013

Unendliche Steppen, riesige Sumpfgebiete keine ausreichend befestigten Straßen, Staub und Hitze sowie im Winter klirrende Kälte, eigentlich eine Wüste. Gemeint ist das Gebiet: westliches Russland, das Baltikum, Weißrussland, die Ukraine und der Großteil Polens. Hier auf dieser Karte unten als “Russian Desert” tituliert.

Der Teil Europas in dem die wesentlichen Auseinandersetzungen der letzten beiden Weltkriege, besser -des zweiten dreißigjährigen Krieges- stattfanden. Ein Gebiet das somit zu unterschiedlichen Zeiten von den Deutschen / Nazis und von den Russen / Sowjets beherrscht wurde. Das bedeutet, dass die rund hundert Millionen Menschen, die dort lebten, selbst ständig Vergleiche zogen, was oftmals eine Frage von Leben und Tod war.

Geeignet für Experimente- für soziale Zwecke.

Renate Riemeck, Historikerin, beschreibt in ihrem Buch: Mitteleuropa, Bilanz eines Jahrhunderts exakt dieses Gebiet als „Wüste, für sozialistische Experimente geeignet“. 

“Hinter den Plänen standen u.a. maßgeblich das englische Königshaus und der Vatikan. So wird Geschichte gemacht. Deutschland hat man danach systematisch in 2 Weltkriege getrieben. Und der Kommunismus, sowohl als auch der Nationalsozialismus, wurden als Modell dann „ausprobiert“. Zitat Ende – (Quelle: Mitteleuropa, Bilanz eines Jahrhunderts)

Auch sind in der Karte von 1890 in etwa die Grenzen von 1945 abgebildet. 55 Jahre vorher!

Kommt die Karte aus der City of London? Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 132 Comments »

Strafanzeige – Anregung der sofortigen Inhaftierung des Barrack Hussein Obama!

Posted by Maria Lourdes - 18/06/2013

Wir alle sehen fast täglich die Strahlemann-Bilder von Obama in den Massenmedien. Eine verzückte und schnell wachsende Anhängerschaft schart sich um ihn. Vom »Messias-Faktor« und dem »schwarzen Kennedy« ist die Rede. Millionen von Menschen zieht er in seinen Bann.

US-Präsident Barack Obama kommt heute am Dienstag, den 18. Juni 2013, zu einem Arbeitsbesuch nach Berlin. Begleitet wird er dabei von seinen engsten Mitarbeitern sowie seiner Frau Michelle und vermutlich auch seinen beiden Töchtern Malia und Sasha.

Am Mittwoch, den 19. Juni, ist ein umfangreiches Programm geplant, die Abreise des US-Präsidenten wird voraussichtlich am Mittwochabend erfolgen. 

Strafanzeige, Strafantrag, Anregung der sofortigen Inhaftierung anlässlich des „Arbeitsbesuchs“ des Barrack H. Obama in Berlin.

Bis einem Arzt das Ausüben seines Berufes untersagt wird, muss viel passieren. Alkoholiker unter den Weißkitteln bekommen üblicherweise ebenso die Chance zur Bewährung wie Leute, die schwere Kunstfehler fabriziert haben.

Wilfried MeißnerBei Dipl.-Med. Wilfried Meißner, Facharzt für Anatomie, Psychiatrie und Psychotherapie, liegt der Fall anders. Weder sind dem Mediziner gravierende Behandlungsfehler unterlaufen, noch haben sich Patienten massiv beschwert. Was ihm vom Landesverwaltungsamt als zuständiger Behörde zur Last gelegt wird, ist salopp gesagt eine gewisse Realitätsferne, die sich gern mal in Massen-E-Mails äußert, die er als Vertreter des “Deutschen Instituts für Totalitarismusabwehr” versendet. 

Im Amtsdeutsch aus Weimar liest sich das dann so:

“Die Behörde selbst sieht sich angesichts der Auffälligkeiten im Verhalten des Antragstellers (Meißner, die Red.) und der damit nicht völlig fern liegenden Gefahr einer Falschbehandlung von Patienten durch den Antragsteller nicht in der Lage, die Angelegenheit ohne weitere fachkundige Abklärung auf sich beruhen zu lassen.” Quelle: saalfeld.otz.de

Auch mich erreichte heute eine E-Mail von Wilfried Meißner. Diese E-Mail möchte ich den verehrten Leser/Innen nicht vorenthalten.

Betr.: Strafanzeige, Strafantrag, Anregung der sofortigen Inhaftierung anlässlich des „Arbeitsbesuchs“ des Barrack H. Obama in Berlin. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös" | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , | 64 Comments »

Dort baut ein Regime eine Atombombe, um Israels sechs Millionen jüdische Staatsbürger auszulöschen.”

Posted by Maria Lourdes - 18/06/2013

Bibi NetanyahuNoch wenige Tage vor der Präsidentschaftswahl im Iran glaubte Israels Führung, dass sie deren Ergebnis vorhersagen könne:

“Diese sogenannte Wahl im Iran – leider wird sie nichts ändern”, sagte Premier Benjamin Netanjahu während einer Staatsvisite in Polen.

Vor der publikumswirksamen Kulisse des Lagers Auschwitz erklärte er:

“Dort baut ein Regime eine Atombombe, um Israels sechs Millionen jüdische Staatsbürger auszulöschen.” Sechs Millionen! Jüdische Staatsbürger auszulöschen! Botschaft angekommen?

“…In Anwesenheit des polnischen Ministers für Nationales Erbe, Bogdan Zdrojewski, sowie polnischer und israelischer Holocaust-Überlebender, hat Netanjahu am vergangenem Donnerstag die Ausstellung “Shoah” im Block 27 eröffnet. Diese soll die Geschehnisse in Auschwitz, wo etwa 1,1 Millionen Menschen (!!!) getötet wurden, in den Gesamtkontext der Vernichtungspolitik der deutschen Nationalsozialisten einordnen…” Quelle: yahoo

Der 63-jährige Zionist und Likud -Politiker forderte von der Weltgemeinschaft neben weiteren Sanktionen „glaubhafte militärische Drohungen“ gegen den Iran. Kritik an dieser Politik Israels -ob berechtigt oder nicht- ist im deutschen Sprachraum immer noch ein Tabuthema, das immer häufiger als antisemitisch diffamiert wird. Die systematische Entrechtung der Palästinenser durch Israel in nahezu allen Lebensbereichen ist seit vielen Jahrzehnten das Kernproblem in der Palästina­frage. Bis heute bildet Israels völkerrechtswidrige Besatzungspolitik im Westjordanland und im Gazastreifen das Haupthindernis auf dem Weg zu einer Friedenslösung.Netanjahu sollte vor der eigenen Türe kehren”, sagt Maria Lourdes!

Israels Verteidigungsminister Mosche Yaalon meinte bei einem Besuch in den USA, die Wahl würde “keinen Wandel bescheren”, denn letztlich “hat nur der Oberste Führer Ali Chamenei das Sagen!” Das ist richtig, aber warum hat man uns Mahmud Ahmadinedschad jahrelang als Diktator verkauft – Ahmadinedschad wurde im Westen wie ein Verbrecher dargestellt und auch so behandelt. Die westlichen Medien-Huren drehen sich wie das berühmte ‘Fähnlein im Wind’ – gerade so, wie es ihnen ins Schema passt- merkt das keiner?

Bei summarischer Betrachtung: “Medienpolitisches Gulasch” – Zurück zu den Wahlen im Iran… Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Repression, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 70 Comments »

Ein Thema, das in Deutschland noch immer ein Tabu ist

Posted by Maria Lourdes - 17/06/2013

Eine “erzwungene Wanderung” nannte es der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker oder von “humanen” Zwangsumsiedlungen ist die Rede, wenn es in Wirklichkeit um die Vertreibung der Deutschen aus den Provinzen Ost- und Westpreußen, Pommern, Schlesien und dem Sudetenland geht.

Eine Vertreibung mit Genozidcharakter!
Wer über Geschichte schreibt, kann stören. Er darf kein Dogma akzeptieren, keine Verbote, keine Tabus.

In einem freien Staat ist es weder Sache der Regierung noch der Justiz, geschichtliche Wahrheit zu definieren. Das müssen schon die Menschen selbst tun – und am besten die, die sie erlebt haben. Noch ist es Zeit dafür, wenn die Chancen, das tun zu können, auch immer geringer werden. Heute sind nur noch, so wird geschätzt, sechs Prozent jener Menschen am Leben, die noch aus eigenem Erleiden berichten können.

Drei Millionen Sudetendeutsche werden am Ende des Zweiten Weltkrieges aus ihrer Heimat vertrieben. Hass und Rachegefühle der Tschechen gegenüber den Deutschen entladen sich – egal, ob sie mit den Nazis kooperiert hatten oder nicht. 20.000 bis 30.000 Menschen werden bestialisch ermordet. Manche Historiker sprechen sogar von über 200.000.

Tschechen erschossen damals, in den Tagen nach der Kapitulation, gezielt deutsche Zivilisten auf offener Straße, nachdem sie sie wie Vieh zusammengetrieben hatten. Als die deutschen Zivilisten von tschechischen Revolutionsgardisten und Soldaten der Roten Armee mit Peitschen und Gewehrkolben durch den sechsten Prager Gemeindebezirk getrieben wurden, herrschte dort eine Stimmung wie auf einem Volksfest. Frauen und Kinder sahen zu, es wurde getrunken und gelacht. (Quelle: hier)

Deutsche Einwohner von Dobrenz werden am 19. Mai 1945 von Tschechen auf eine Wiese außerhalb des Ortes getrieben, dort ermordet und verscharrt.. Es gibt noch Tausende Massengräber deutscher Opfer der sogenannten „wilden Vertreibung” in den ersten Wochen und Monaten nach dem Krieg, über die man nicht sprechen will.

Offiziell gelten diese Opfer als vermißt.

Das Massaker von Dobrenz Video-Doku 

Die Vertreibung aus dem Sudetenland Video-Doku 

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Opposition, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 85 Comments »

Da! Eine Rote Linie – Was das genau heißt, ist unklar!

Posted by Maria Lourdes - 16/06/2013

Eins vorweg: Der Einsatz von Sarin in Syrien ist bereits seit geraumer Zeit im Gespräch. Am 05. Juni 2013 erschien schon der erste Artikel von mir, kurz danach schreibt die taz darüber. Das ist 11 Tage her. In der heutigen Zeit eine Ewigkeit.

  • Erste Meldung: Frankreich ruft Weltgemeinschaft zum Handeln auf! “Unwiderlegbare Beweise” für C-Waffen-Einsatz in Syrien.
  • Zweite Meldung: Angeblich Beweise für Sarin gefunden. Nach Frankreich will nun auch die britische Regierung Beweise für einen Giftgaseinsatz gefunden haben.
  • Dritte Meldung: Die US-Regierung hält den Einsatz von Chemiewaffen im syrischen Bürgerkrieg für erwiesen und verspricht den Gegnern von Staatschef Baschar al-Assad offen militärische Unterstützung.

Was das genau heißt, ist unklar. “Die rote Linie des Präsidenten ist überschritten worden”, sagt Senator John McCain.

rote_linie von Kostas Koufogiorgos

Mehrere Hundert US-Marineinfanteristen sind diese Woche im Norden von Jordanien direkt an der syrischen Grenze stationiert worden, schreibt die britische Zeitung „The Times“ am Samstag. Dieses Kontingent soll helfen, „dem Westen den Weg für Waffenlieferungen an syrische Aufständische“abzusichern. Als Deckmantel für die Stationierung diente eine gemeinsame amerikanisch-jordanische Militärübung. Nach Abschluss dieser Übung sollen die Marineinfanteristen für mehrere Monate in diesem Raum bleiben,  so die Zeitung. (Quelle: hier – Grafik links Kostas Koufogiorgos)

Damaskus bezeichnet die Behauptung der USA, die syrischen Truppen würden chemische Waffen gegen die Opposition anwenden, als Lügen, meldet die syrische staatliche Nachrichtenagentur SANA unter Berufung auf eine Erklärung des syrischen Außenministeriums am Freitag. (Quelle hierzu: rian.ru)

Die Erweisung militärischer Hilfe für eine der Konfliktseiten in Syrien wird für die Regelung in diesem Land nicht förderlich sein. Das erklärte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon am Freitag (Ortszeit) in New York zur Absicht der USA, die regierungsfeindlichen Kräfte in Syrien zu bewaffnen. “Eine militärische Lösung des Syrien-Problems gibt es nicht. Geeignet ist nur eine politische Lösung”, sagte Ban vor der Presse. Dabei rief er die interessierten Seiten auf, zur Umsetzung der russisch-amerikanischen Initiative beizutragen, eine internationale Konferenz unter Teilnahme von Vertretern der Regierung und der Opposition Syriens einzuberufen.

“Ich habe die US-Erklärung über den Einsatz von Kampfstoffen in Syrien gelesen. Aber in dieser Etappe werde ich sie nicht kommentieren”, fuhr Ban fort. Das sei die Sache von UN-Mitgliedern, diese oder jene Informationen zu veröffentlichen. Aber Angaben über einen C-Waffen-Einsatz seien ohne Belege wertlos (Quelle: hier). In diesem Zusammenhang sprach sich der Generalsekretär ein weiteres Mal für UN-Inspektionen auf dem syrischen Territorium aus.

Zum Verständnis: Die Macht der Israel Lobby in den USA  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 65 Comments »

Jürgen Möllemann: Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen .

Posted by Maria Lourdes - 15/06/2013

„Ich weiß, daß manche bei meinen Sprüngen nur so lange geklatscht haben, wie der Fallschirm noch zu war.“ Jürgen Möllemann (1945-2003)

Genau 10 Jahre nach Möllemanns Tod sorgt ein rätselhafter Brief des FDP-Politikers und Möllemann-Freundes, Wolfgang Kubicki, für Aufsehen. Für den Unbedarften mögen diese Informationen, dass sich Möllemann damals verfolgt und beobachtet fühlte, neu sein, denn laut Medienangaben gibt es an der Suizidthese nichts zu rütteln. Wirklich interessant ist die Aussage von Kubicki gegenüber der Bildzeitung: „Er dachte, man wollte ihm ans Leder“.

Um festzustellen, was die Mainstream-Medien wieder einmal verschweigen, muss man sich die Ereignisse von damals ins Gedächtnis rufen. Man hätte damals den Eindruck gewinnen können, Jürgen Möllemann sei zum Staatsfeind Nr. 1 avanciert. Tatsächlich wurden ihm Steuerhinterziehung und Verstoß gegen das Parteienfinanzierungsgesetz vorgeworfen, also Dinge, die in Politikerkreisen nicht unüblich sind und schon zur Genüge vorkamen. Also stellt sich die Frage, was hat Jürgen Möllemann tatsächlich getan, um die deutsche Politlandschaft und die Medien gegen sich aufzubringen.

Tatsache ist, Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös" | Getaggt mit: , , , , , , , , , , | 44 Comments »

Zur Frage der russischen Souveränität.

Posted by Maria Lourdes - 14/06/2013

Schäuble Bankenkongreß 2011Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011.

Das war geradezu eine Verbeugung des Staates vor dem neuen Souverän des entgrenzten Kapitalismus. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt.

Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes.

Vielmehr dient er fremden Interessen. Das lässt sich nicht mehr kaschieren. Wie sieht es da in Russland aus?

Russland, hat nicht mal die Souveränität auf dem Niveau von Deutschland oder Frankreich”, stellt unser Kommentator und ‘Russisch-Übersetzer’ Bombrom fest. 

Kommentator Bombrom: Damit man die Frage und das ganze Problem der Souveränität nicht nur in Russland, sondern auch in anderen sowohl amerikanisch-britischen Vasallenstaaten (wie z.B. Deutschland oder Frankreich), als auch in ihren Kolonien (wie z.B. Russland, das nicht mal die Souveränität auf dem Niveau von Deutschland oder Frankreich hat, sondern aus ihrem Budget Tribut-Zahlungen infolge des verlorenen „kalten“ Krieges in Form vom sogenannten Stabilisierungsfond unter anderem auch an europäische Staaten entrichten muss, mehr noch, ihrem Status nach rein gesetzlich, und zwar unter anderem wegen der Hochzinspolitik der „Russischen“ Zentralbank, kein Groß-Unternehmertum innerhalb des Landes haben und dazu noch ferner keine Hochtechnologie entwickeln darf u.v.a.m.), stelle ich hiermit die von mir erstellte Übersetzung des letzten Interviews von Jewgeni Fedorow vom 09.06.2013 ein. (Kommentator Bombrom, bei dem sich Maria Lourdes für die Übersetzung des Textes bedankt.)

Jewgeni FjodorowJewgenij Fedorow (Foto rechts) ist russischer Politiker, Abgeordneter der Staatsduma der Russischen Föderation während vier Legislaturperioden (1993-1996, 2003-2011, 2011 bis heute), der Vorsitzende des Komitees für die Wirtschaftspolitik und das Unternehmertum der Staatsduma.

Mitglied des Zentralen Politrates der Partei “Einiges Russlands” (Logo links). Der Ordentliche Staatliche Berater der Russischen Föderation. 

Er ist unter anderem auch der Begründer der Bewegungen „Nationale Befreiungsbewegung“ und „Die Volksfront“, als auch einer der Gründer der Partei „Der nationale Kurs“. Er ist Veteran des Krieges in Afghanistan (1979-1989). Er ist außerdem Erfinder und hat mehr als 40 Patente auf seine Erfindungen.

Des Weiteren das Interview – absolut lesenswert, sagt Maria Lourdes!  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , | 83 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: