lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Westliche Massenmedien setzen Lügenkampagne gegen Bashar Al-Assad fort

Geschrieben von Maria Lourdes - 06/08/2013

assadMedien sollen informieren. Aber sie manipulieren. Die veröffentlichte Meinung steuert die öffentliche Meinung.

Ob Euro-Krise, Integrationslüge, Feministinnen-Propaganda oder die absolut einseitige Berichterstattung über die Entwicklung im Nahen Osten -hier besonders in Syrien und dann natürlich auch gegen den Iran.

Ein Medienkartell maßt sich an, die Menschen zu täuschen und umzuerziehen.

Von der größten aller Lügen ganz zu schweigen. Das schreckliche daran – es funktioniert! Wer hinterfragt die Meldungen der Mainstream-Medien schon. Ein gutes Beispiel liefert -wie schon so oft- der Blog ‘noch ein Parteibuch’ mit dem folgenden Artikel:

Westliche Massenmedien setzen Lügenkampagne gegen Bashar Al-Assad fort. 
Kurz notiert: Der von Zionisten dominierte Propaganda-Apparat der sogenannten “westlichen Wertegemeinschaft” setzte am Sonntag und Montag seine Lügenkampagne gegen den syrischen Staatspräsidenten Bashar Al-Assad fort.

Die Rede, die Bashar Al-Assad am Sonntag bei einem Iftar-Bankett in Syrien gehalten hat, wurde von zahlreichen westlichen Massenmedien offensichtlich vorsätzlich in grob verfälschter Weise wiedergegeben.

Die zionistische deutsche Märchenschau meldete beispielsweise:  “…Syriens Präsident für Konfliktlösung mit “eiserner Faust” In einem seiner seltenen Auftritte hat Syriens Präsident Assad erneut gezeigt, dass er keinen Wert auf Kompromisse legt, um den Krieg zu beenden. Gespräche mit der Opposition schloss er aus. Für ihn könne die Entscheidung nur “auf dem Schlachtfeld” fallen…” Quelle: nocheinparteibuch

Wie ein Blick auf die Berichterstattung über die Rede bei SANA zeigt, ist nichts davon wahr. Bashar Al-Assad hat sich nicht, wie von der Märchenschau behauptet, für eine Konfliktlösung mit “eiserner Faust” ausgesprochen, sondern er hat erkärt, Syrien werde Terrorismus mit “eiserner Faust” bekämpfen. Gleichzeitig hat er dazu erklärt, Syrien werde weiterhin seine politischen Bemühungen zur Beiegung der Krise verfolgen. Bashar Al-Assad hat auch nicht, wie von der Märchenschau behauptet, Gespräche mit “der Opposition” ausgeschlossen, sondern erklärt, dass Verhandlungen mit der im Ausland sitzenden und vom Ausland gesteuerten Exil-Opposition zu nichts führen werden, weil diese Personen für niemanden in Syrien sprechen,also keinerlei Einfluss auf die Situation in Syrien haben. 

Auch hat er, anders als von der zionistischen Märchenschau behauptet, nicht gesagt, für ihn könne die Entscheidung nur auf dem Schlachtfeld fallen, sondern erklärt, die Terroristen zu eliminieren, sei der einzige Weg, die Schlacht zu beenden. Der Grund dafür liegt darin, dass die Terroristen und die sie unterstützenden Feinde Syriens weder Willens noch in der Lage sind, zu einer politischen Lösung des Konfiktes zu kommen.

Zahlreiche andere Medien des von Zionisten dominierten westlichen Propaganda-Apparates verbreiteten unisono ähnliche Lügen über die Rede von Bashar Al-Assad wie die staatliche deutsche Märchenschau. Die Motivation hinter der erneut groben Falschberichterstattung zur Rede von Bashar Al-Assad ist leicht erkennbar. Die von Zionisten dominierte sogenannte westliche Terrorgemeinschaft will damit versuchen, den falschen Eindruck zu erwecken, nicht die von ihnen unterstützten Terrorbanden, deren nichts beherrschende Führung sich seit Monaten weigert, an den im Mai zwischen den USA und Russland vereinbarten neuen Genfer Gesprächen teilzunehmen, seien unfähig und unwillig zu einer politischen Lösung zu kommen, weil sie ihre Niederlage im von Zionisten und Wahhabiten nach jahrelanger Vorbereitung zur Schwächung des Iran gezielt angezettelten Terrorkrieg gegen Syrien nicht eingestehen wollen, sondern die syrische Regierung habe irgendeine Schuld daran, dass die Gespräche nicht zustande kommen.

Es ist andersherum: der Westen führt im Auftrag des von wahnhaftem Hass gegen den syrischen Verbündeten Iran getriebenen zionistischen Apartheidregimes einen Terror- und Propagandakrieg gegen Syrien, dessen Ziel es ist, möglichst viele Syrer zu töten und möglichst viel in Syrien zu zerstören. Deshalb ist es auch ein Rätsel, wie in politischer Kompromiss Syriens mit der von Zionisten dominierten westlichen Wertegemeinschaft aussehen könnte.

Die sogenannte “westliche Wertegemeinschaft” beweist schließlich Tag für Tag ihre böswillige und feindliche Haltung gegen Syrien auf’s Neue: sie unterstützt mörderischen Terrorismus, stachelt Hass zwischen Religionen an und versucht, die syrische Bevölkerung mit Sanktionen zu erwürgen, ja sie schreckt nicht einmal davor zurück, die Aussagen des syrischen Präsidenten zu fälschen, wenn sie meint, dass es nützlich ist, um zu mehr Gewalt in Syrien zu kommen. So wie die westliche Wertegemeinschaft sich gegenüber Syrien verhält, verhalten sich Massenmord und Genozid beabsichtigende Feinde, deren böswillige Absichten jeden politischen Kompromiss als Illusion erscheinen lassen.

Linkverweise: 

Das Medienkartell »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

Das Schattenreich der CIA – Nach dem 11. September 2001 erklärten die USA den”Krieg gegen den Terror”. Eine Schlüsselrolle spielt dabei der Geheimdienst CIA, der von der Regierung freie Hand für seine Operationen erhielt. Der Journalist Stephen Grey fand heraus, wie die CIA Terrorverdächtige systematisch in befreundete Länder verschleppt, wo von den USA überwachte Gefängnisse existieren und Häftlinge brutalen Verhören und Folter ausgesetzt werden. hier weiter

Die unsichtbare Hand - “Weder die Französische Revolution, der Erste und Zweite Weltkrieg noch der Kalte Krieg und der Untergang des Sowjetimperiums waren Unfälle der Geschichte. Es war alles genau so geplant! Geheime Mächte im Hintergrund lenken die Geschicke der Menschheit. Die großen Ereignisse der Geschichte folgen seit über 300 Jahren einem geheimen Plan – einem Master-Plan zur Erringung der Weltherrschaft.” (Quelle: Die unsichtbare Hand von Ralph Epperson)

14 Antworten zu “Westliche Massenmedien setzen Lügenkampagne gegen Bashar Al-Assad fort”

  1. Liebe Maria, Liebe Leserinnen und Leser

    vor einigen Tagen brillierte der Julius Hensel Blog mit einem HAMMERGEDICHT, daß ganz vortrefflich zum Thema paßt.

    Es trägt die Titel “Lumpenproletariat”

    (womit diesmal nicht zwangsläufig die Besucher vom Bierkönig auf Malle gemeint sind…)

    Es hat folgenden Wortlaut:

    Der Fritz aus Wanne-Eickel
    reiste nach Afghanistan.
    Für eine Handvoll Dollar
    killt er dort den Taliban.

    Dem Hypo Crit aus Amiland,
    als Depp im ganzen Dorf bekannt,
    zu blöd für`s kleine Einmaleins,
    drückt man ein Handgeld in die Hand.
    Er brüllt: Afghanistan ist mein`s.

    Holladihia, holladiho
    das macht den General,
    das macht die Mannschaft froh.

    Ein Fettarsch aus dem Kanzleramt
    kommt regelmäßig angerannt,
    würgt ihnen Schweinsgesülze `rein,
    ernennt ein paar zum Ehrenschwein.

    Und manchmal lässt sich Tommy seh`n,
    des feigen leader`s Jungagent,
    der sie „geliebte Jungen`s“ nennt.
    Lässt sie im Sand in Reihen geh`n
    und kleinen Jungs den Hals umdreh`n.

    Holladihia, holladiho
    das macht den General,
    das macht die Mannschaft froh.

    Ein Schuft, wer Schlechtes dabei denkt,
    der Mann hat Weib und Kind zuhaus,
    ein treues Weib mit Eisenleib,
    die ist sein eig`ner General,
    den ihm sein Papa warm empfahl.

    Seht da läuft er, rennt hinaus
    genug geseh`n, jetzt will er `raus
    er flitzt zur Startbahn,
    ruft zurück: Seid reiselustig
    und gut d`rauf,
    ich flieg´derweil schon `mal nach Haus.

    Holladihia, holladiho
    das macht den General,
    das macht die Mannschaft froh.

    Er kriecht nach Washington demnächst,
    wo man seine Dienste schätzt,
    ein Pimpf, ein schwacher Möchtsogern,
    der euch in Verdammnis schwätzt.

    Seine Söldner sind vom selben Schlag,
    dressurkreiertes Schleimerpack.
    Mit großem Maul, doch würdelos
    nur 30 Silberlinge groß,
    versaut uns unser schönes Land.

    Ihr bezahlt am Auszähltag
    den dann verlangten Endbetrag.

    Holladihia, holladiho
    das macht die Spekulanten,
    doch nicht die Mannschaft froh.
    Das macht die Spekulanten,
    doch nicht die Mannschaft froh.

    http://julius-hensel.com/2013/08/lumpenproletariat/

    Anfügend noch eine kurze geschichte zum Zhema, wobei es hier auch um die ach soooo bösen Reichsbürger geht:

    Ein Bekannter von mir, (komplett mit Reichspersonenausweis, Staatsangehörigenausweis und Co) wurde von seinem arbeitzslosem Sohn gebeten, ob er seinen Entschluss richtig fände, wenn er, der Sohn als Söldner nach Afghanistan ginge.

    Darauf sagte ihm der Vater, bekennender Reichsbürger folgendes: “Solltest du das tut, um Dein Geld damit zu verdienen in fremden Ländern, in denen wir Nichts zu suchen haben dort das Volk abzuschlachten, betrittst du diese elterliche Schwelle dieses Hauses nie wieder und ich enterbe dich!”

    Der Sohn sah überrascht seinen vater an und ging n i c h t zur Bundeswehr.

    Zwischenzeitlich soll er eine Freundin haben mit er das Menschen ma c h e n …nun sagen wir mal….täglich übt :wink:

  2. Reblogged this on neuesdeutschesreich.

  3. Frank sagte

    http://globalfire.tv/nj/13de/globalismus/ungarn_gesundet_mit_ns_wirtschaftspolitik.htm

    Na, wenn da was dran ist könnte und sollte das Schule machen

    mfg
    Frank

  4. reblogged in thomasramdasvoegeli.com
    danke, maria des lourdes

  5. Wer die psychologischen Spiele der demokratischen und medialen „Elite“, ihre Suggestionen und insbesondere die Techniken von NLP (= neurolinguistische Programmierung) zur Fremdbestimmung und Steuerung der Bürger im Detail kennen lernen will, kann jetzt auf ein brandaktuelles Werk zugreifen, das echtes „Neuland“ beschreitet:

    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“

    Zusammenfassung hier: http://www.gsm-grunwald.de/Inhalt.pdf

  6. E N D L I C H ! ! !

    GUSTL MOLLAT KOMMT NOCH HEUTE FREI ! ! ! !

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/oberlandesgericht-nuernberg-gustl-mollath-kommt-noch-heute-frei-1.1739939?google_editors_picks=true

  7. Essenz sagte

    Mit 90 % aller Menschen nicht übereinzustimmen,
    ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit.(Oscar Wilde)

    • Essenz sagte

      Zitat aus dem von Wolfgang R.Grunewald hier unter 5. geposteten Buch “Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“” Ein sehr interessates und lesewürdiges Buch, soweit es mir die Überschriften der vielen einzelnen Kapiteln vermitteln. Kostet als eBook nur 10 €.

  8. Hans-Dieter sagte

    Syrien ist weit weg.Was hat es gebracht, sich mit Syrien oft zu beschäftigen, an der Situation hier im Lande?.
    Hat Syrien uns geholfen, hat der Iran uns geholfen, hat Rußland uns geholfen?.
    Können diese Länder uns unterstützen oder helfen?.
    Können sie original Dokumente veröffentlichen, die eine Erläuterung der politischen Situation in Deutschland in Gang setzen?.
    Können sie geraubtes Kulturgut zurück geben?.
    Können sie verwaltetes deutsches Gebiet, zum Beispiel an eine, gemeinsam von Deutschen, zu bestimmende Übergangs Reichsregierung übergeben?.
    Könnten sie dann mit uns einen Friedensvertrag schließen, partiell?.Könnten sie uns finanziell und logistisch unterstützen?.
    Alles Fragen, die jetzt hochkommen, UND DIE NUR UND ALLEINE BESTIMMEN UND FESTLEGEN, OB SIE UNSERE FREUNDE ODER FEINDE SIND UND VERBLEIBEN WOLLEN.
    Denn ich habe langsam genug, zu reden und zu diskutieren über Länder, die uns vielleicht nie und nimmer helfen wollen, ich meine die deutsche Situation allgemein.
    Ach so, wir sind nicht Regierungschef, und zu klein; und eine Unterstützung von Internetaktivisten ist nicht lohnenswert?.
    Doch sie kennen die Gesamtlage und ich denke, es wird langsam Zeit, die Leute, Gruppen und Organisationen zu unterstützen, die sich für Grundrechte und Freiheitsrechte stark machen und sich einsetzen für gerechtere Verhältnisse. Europaweit und weltweit.
    Wenn nicht, sind sie alle in einem Boot und die Einschätzung von manchen bewahrheitet sich schlagartig, auch für die letzten Zweifler.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: