lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Archive for the ‘Repression’ Category

Die Oligarchen, der Raub und die Totschläger

Posted by Maria Lourdes - 26/07/2014

Die ukrainische Luftwaffe macht Städte im Südosten der Ukraine dem Erdboden gleich. Nach russischen Untersuchungen spielt der Oligarch Igor Kolomojski (Foto) in diesen Verbrechen nicht die letzte Rolle. Er finanziert das von ihm formierte Sonderbataillon „Dnepr“ und offenbar noch einige Einheiten, die mit der sogenannten „Nationalgarde“ zusammen arbeiten.

Quelle: Ein Artikel von Franz Krummbein, erschienen bei Berlin-Athen.eu – Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Die Regierung in Kiew erwartet den zweiten Teil des IWF-Kredits, es geht um knapp 1,5 Milliarden US-Dollar. Drei Milliarden kamen bereits im Mai, brachten jedoch keine Verbesserungen im Sozial- und Wirtschaftsbereich – nur der Militäreinsatz gegen die Menschen im Südosten wurde intensiviert. Doch die ukrainische Staatskasse ist nach wie vor leer. Die westlichen Geber sind darüber verständlicherweise erstaunt.

Der EU-Botschafter in der Ukraine, Jan Tombinski, sagte: „Europa hat der Ukraine Dutzende Millionen Dollar zur Verfügung gestellt, damit sie ihre östliche Grenze befestigt. Diese Geldmittel sind aber verschwunden.“

Die sogenannte Hilfe aus dem Westen sieht seltsamerweise keine Verbesserung der Situation im Land vor. Auch der IWF-Kredit bewirkt keine höheren Löhne und keinen besseren Lebensstandard. Im Gegenteil: Um den zweiten Teil des Kredits zu erhalten, muss Kiew alle Ausgaben mit Ausnahme der Verteidigung zusätzlich kürzen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Hermann Göring, der Löwe von Nürnberg

Posted by Maria Lourdes - 25/07/2014

Mit dem sogenannten ”Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof” geschah etwas bis dahin in der Geschichte Undenkbares. Die Sieger saßen über die Besiegten zu Gericht, nach Regeln und Gesetzen, die sie erst während des Krieges geschaffen hatten.

Nach den Maßstäben, die sie ansetzten, hätten ALLE sogenannten Siegermächte auf die Anklagebank gehört. Schon allein deshalb, weil sie nach dem 08. Mai 45 noch Millionen Deutsche zu Tode brachten und aus ihrer Heimat vertrieben und auch wegen ihrer barbarischen Luftkriegsführung.

Auf deutscher Seite hatte man den massenhaften Einsatz von Bombern zur Zerstörung von Städten und das damit verbundene töten zahlloser Zivilisten nie geplant. Auf alliierter Seite gab es solche Überlegungen schon in den zwanziger Jahren und England begann nachweislich den Bombenterror.

Die zivilen Verluste bei den deutschen Luftangriffen auf Rotterdam oder Coventry waren das, was man heute als Kollateralschäden abtut und hatten nicht im Ansatz etwas mit dem zu tun, was anglo-amerikanische Bomber z.B. in Hamburg oder Dresden anrichteten. So baute man in der Wüste von Utah eine deutsche Stadt nach, um unter realen Bedingungen zu erproben, wie sich am besten ein alles verschlingender Feuersturm entzünden ließ. Dies wurde ja dann in Dresden vorgeführt. (Quelle hierzu: hier)

Das die Zahl der dortigen Opfer heute von sogenannten “Historikerkommisionen” immer weiter heruntergelogen werden, rundet das Bild vom bundesdeutschen “Fachhistoriker” nur ab.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 39 Comments »

Putin ist nicht schuld am “Abschuss” von MH17

Posted by Maria Lourdes - 23/07/2014

ObamaDie amerikanischen Geheimdienste blasen zum Rückzug: Sie erklärten am Dienstag vor Medienvertretern in Washington, dass es keine direkte Verbindung der russischen Regierung zum Abschuss von MH17 gebe. Die CIA kann nicht ausschließen, dass die Schützen aus der Ukraine gekommen sind. Ein Bericht von DWN.

Die US-Geheimdienste haben am Dienstag die Vorbereitungen der Politik auf eine Eskalation der Krise mit Russland zunichte gemacht: Die Nachrichtenagenturen Reuters und AP – beide immer sehr gut informiert über die Gedanken der Dienste – meldeten übereinstimmend, dass Geheimdienst-Funktionäre in einem Presse-Briefing gesagt hätten: Sie wissen nicht, wer MH17 abgeschossen hat – nicht einmal die Nationalität sei zu bestimmen.

Reuters wörtlich:

“Prorussische Separatisten haben das malaysische Verkehrsflugzeug über der Ostukraine nach Einschätzung von US-Geheimdienstlern wohl versehentlich abgeschossen. Die USA wüssten aber nicht genau, wer genau die Boden-Luft-Rakete abgefeuert habe, hieß es am Dienstag aus Geheimdienstkreisen. Demnach liefert Russland weiter Waffen wie Panzer und Raketen an die Rebellen.”

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 97 Comments »

Absturz MH17 – Wrackteile manipuliert

Posted by Maria Lourdes - 23/07/2014

Ein durchlöchertes Wrackteil der in der Ostukraine abgestürzten Boeing weist laut einem Bericht der „New York Times“ auf einen Raketentreffer hin. Schrapnell-Spuren seien ein Hinweis darauf, dass das Flugzeug durch eine Rakete mit Überschallgeschwindigkeit zerstört wurde, sagten Experten des Verteidigungs-Fachverlags IHS Jane’s nach Auswertung eines von einem NYT-Fotografen aufgenommenen Trümmerteils.

Blogbetreiber und Übersetzer Lars Quinnell hat sich auf englischsprachigen Netzseiten auf Spurensuche begeben – hier sein Bericht!

MH17: Wrackteile manipuliert – Ein Artikel Von Lars Quinnell erschienen lqservicesblogwatch - Mein Dank an Lars, sagt Maria Lourdes!

Meine regelmäßige Beobachtung der alternativen englischsprachigen Medien führte mich heute auf die Internetseite nodisinfo.com (no disinfo = keine Desinformation). In einem Beitrag vom 20. Juli werden dort Fotos der Unfallstelle ins Visier genommen und dabei in der Tat (noch mehr) bemerkenswerte Ungereimtheiten beleuchtet.

Manipulation von Wrackteilen

Das folgende Foto zeigt vermeintlich ein Stück des seitlichen Rumpfes von MH17. Die beiden Herren sehen alles andere als offiziell aus und sollten sich sicherlich nicht daran zu schaffen machen. Sie tun es aber. Darüber hinaus macht das Wrackteil einen ziemlich sauberen Eindruck.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 58 Comments »

Die Heuchelei der Pharma

Posted by Maria Lourdes - 22/07/2014

Augen aufDie Mainstreammedien, die oft nur noch das Prädikat “gleichgeschaltet” verdienen, wollen uns mit dem Verfälschen, Verdrehen oder dem kompletten Verschweigen von Fakten tagtäglich vorschreiben, wie wir die Welt “politisch korrekt” zu sehen und zu verstehen haben.

Dabei gibt es regelmäßig wichtige Nachrichten, Informationen und Zusammenhänge, die überhaupt nicht veröffentlicht werden oder über die nur am Rande berichtet wird. Als Besonderheit gilt hier, das Milliardengeschäft mit Krankheiten! Kein Arzt weiß genau, was er verschreibt. Kein Patient kennt sämtliche Nebenwirkungen seines Medikaments.

Der Grund: Die Pharmaindustrie legt die eigenen Studien meist nicht offen und die Zulassungsbehörden schützen die Konzerne dabei. 

So stellt sich der Laie den medizinischen Fortschritt vor: Pharmaforscher testen neue Wirkstoffe in unabhängigen Studien und Zulassungsbehörden legen hohe Maßstäbe an, ehe sie eine neue Arznei auf den Markt lassen. Die Wirklichkeit sieht leider etwas anders aus, was der folgende Bericht wieder einmal eindrucksvoll bestätigt!

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Kampf gegen Krebs, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 30 Comments »

Es tut weh, das zu lesen – Flüchtlingsschicksale in Dänemark

Posted by Maria Lourdes - 16/07/2014

In dänischen Lagern starben allein im Jahr 1945 mehr als 13000 deutsche Flüchtlinge. Auch Säuglinge als Feinde eingestuft!

Rund 70% aller Westpreußen flohen nach polnischen Schätzungen vor der anrückenden Roten Armee, als die Kämpfe im Januar 1945 auf westpreußischen Boden übergriffen und bis zum Fall von Danzig im März 1945 auf beiden Seiten außerordentlich hart und verlustreich geführt wurden. Nicht selten wurden westpreußische Trecks noch in Pommern von der vorwärtsstürmenden Roten Armee eingeholt und mussten notgedrungen umkehren, während vielen anderen Flüchtlingen die Flucht, vorrangig nach Mecklenburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen, oder auch per Schiff nach Dänemark gelang. (Quelle: Jürgen W. Schmidt - Als die Heimat zur Fremde wurde …)

Befreiung Flucht VertreibungKopenhagen. Eine Studie aus dem Jahr 1999, über das Sterben von mehr als zehntausend deutschen Flüchtlingen in Dänemark kurz vor und nach Kriegsende hat die Öffentlichkeit des skandinavischen Landes aufgeschreckt.

Daß unter den Flüchtlingstoten zwischen 1945 und 1949 mehr als 7000 Kleinkinder waren, denen neben ausreichender Verpflegung vor allem jede medizinische Hilfe verweigert wurde, nannte die Kopenhagener Zeitung „Politiken“ „erschreckend und inhuman“.

Als genauso schlimm stufte das Blatt die „massive Verdrängung“ der Flüchtlingsschicksale im eigenen Land ein, denn bis dahin galt im dänischen Alltag als Allgemeingut, daß man seinerzeit die insgesamt 200000 bis 250000 Flüchtlinge aus dem deutschen Osten hochanständig behandelt hat.

Diesem Mythos auf den Grund gegangen ist die nebenbei Geschichte studierende Oberärztin Kirsten Lylloff. Sie wunderte sich über die hohe Zahl von deutschen Säuglings- und Kindergräbern auf einem Friedhof ihres früheren Wohnortes Aalborg. Als sie ein halbes Jahr lang Material sammelte, wurden ihr bereitwillig alle Archive geöffnet.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 44 Comments »

Der ukrainische Präsident geht in der Ostukraine nach einem Plan der RAND Corporation vor

Posted by Maria Lourdes - 15/07/2014

Erfolgt der von dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko angeordnete Militäreinsatz in der Ostukraine nach einem von der US-amerikanischen RAND Corporation erstellten Stufenplan?

UkraineGeheimdokument der RAND-Corporation über das weitere Vorgehen in der Ukraine durchgesickert.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko befolgt einen von RAND-Analysten vorgeschlagenen Aktionsplan.
“Die RAND Corporation („Research ANd Development“, deutsch: Forschung und Entwicklung) ist eine Denkfabrik in den USA, die nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet wurde, um die Streitkräfte der USA zu beraten.” (aus Wikipedia)
Dieses Memorandum über einen “empfohlenen Aktionsplan” bedeutet automatisch, dass der von dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko akzeptierte Friedensplan hinfällig ist.

Das Dokument empfiehlt drei Stufen für die Durchführung eines Militäreinsatzes in der Ostukraine.

In der ersten Stufe soll die ganze Region total isoliert werden, und ihre sämtlichen Bewohner sollen als Terroristen oder Sympathisanten behandelt werden. Das Gebiet soll von Truppen eingekreist und von jedem Güter- und Personenverkehr abgeschnitten werden. Radio- und Fernsehsendungen sollen unterbunden, die Kommunikation über das Internet und über mobile und stationäre Telefonverbindungen sollen unterbrochen werden.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , | 51 Comments »

Das US-Recht wird in Europa zwangsumgesetzt

Posted by Maria Lourdes - 14/07/2014

Mit großer Heuchelei behaupten die europäischen Regierungen, der Europäischen Kommission ein Mandat gegeben zu haben, um die transatlantische Partnerschaft mit Washington unter Einhaltung der europäischen Vorschriften zu verhandeln. In Wirklichkeit hat aber wie im Präzedenzfall von Swift, über Daten von Fluggästen und der Bekämpfung des Steuerbetrugs, die Kommission den Auftrag, die Europäischen Gesetze in den Beziehungen mit den Vereinigten Staaten aufzuheben. Daher bedeutet das, dass in dieser Aushandlung jene Bereiche identifiziert werden, in denen die Europäer nicht mehr durch ihre eigenen Staaten geschützt sein werden.

Das US-Recht wird in Europa zwangsumgesetzt - Ein Artikel von von Jean-Claude Paye – Veröffentlicht bei Voltairenet

JPEG - 20.1 kB

Die zwei hohen Beamten, die hinter geschlossenen Türen das TTIP Abkommen aushandeln: Dan Mullaney und Ignacio García Bercero.

Am 23. April 2014 wurde von Belgien und den USA ein Abkommen abgeschlossen, das in Belgien einem US-Gesetz gegen Steuerbetrug- das Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) Geltung verleihen wird. Mehrere Staaten, darunter das Vereinigte Königreich, Frankreich, Deutschland und Japan haben schon ein solches Abkommen unterzeichnet, das dem US-Gesetz auf jeweils nationalem Boden Geltung verleiht.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 59 Comments »

Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis

Posted by Maria Lourdes - 10/07/2014

Unser Kommentarschreiber “Kurzer”, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert.

IMG_9141Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis – Mein Dank an den “Kurzen” sagt Maria Lourdes!

Es ist nun an der Zeit, endlich einmal Klartext zu den Vorgängen auf unserem Planeten zu sprechen. Das Ausmaß der Manipulation des menschlichen Geistes ist verheerend.

Die Wahrheit, von welcher “Experten” sagen, daß es sie ja gar nicht gibt, ist unter einem Berg von Lügen verborgen. Erschütternd ist immer wieder, wenn, auch gerade hier auf dem Blog, sogenannte Freigeister, also Menschen, die ja etwas zur Aufklärung beitragen wollen, uns allen erklären, daß wir schlußendlich Sünder sind, von Geburt an.

Sie haben nicht verstanden, daß ihr Glaube ihnen von JENEN gegeben wurde, über deren Machenschaften sie doch aufklären wollen.

Alljuda ist es gelungen, mit dem Christentum, die menschliche Versklavung auf eine völlig neue Stufe zu stellen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 266 Comments »

Polnische Grausamkeiten an Deutschen „Aus einem Totenland“

Posted by Maria Lourdes - 06/07/2014

Erinnern Sie sich noch an die Nachrichten vor ein paar Jahren, da wurde fast täglich davon berichtet, daß Polen seinen Widerspruch in der EU angemeldet hat. Es wollte mehr Stimmrechte bei Abstimmungen bekommen und dadurch ein größeres Gewicht in Europa haben. Das rührt daher, daß nach dem -damals- neuen Abstimmungsmodus die Stimmenzahl sich nach der Größe und der Anzahl der Bevölkerung richtet.

VertreibungPolen fühlte sich benachteiligt, da es beträchtlich weniger Einwohner hat, als gleichgroße Staaten Europas. Das beweist, daß Polen viel zu viel Land unter seiner Verwaltungshoheit hat, als Bewohner da sind. Der Grund ist sehr schnell genannt, obwohl er aufgrund der heute vorgeschriebenen Hörigkeit (political correctness) peinlich verschwiegen wird.

Am Ende des Krieges 1945, aber auch schon durch das Versailler Diktat von 1919 hat sich Polen riesige Flächen Deutschen Landes einverleibt, das nach den Regeln des interstaatlichen Rechtes (sog. Völkerrecht) ihnen nur zur treuhänderischen Verwaltung überlassen wurde.

Dieses ganze ostdeutsche Gebiet betrachten die Polen aber als ihr Eigentum, obwohl sie nur Verwalter sind und den rechtmäßigen Eigentümern, dem Deutschen Reich und besonders den ehemaligen Bewohnern und ihren Nachkommen, riesige Nutzungsausfallentschädigungen zahlen müssten.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 70 Comments »

Krieg beginnt im Juli, es sei denn…

Posted by Maria Lourdes - 04/07/2014

WarDie Whistleblower-Webseite Cryptome hat bekanntgegeben, dass die bisher größten Enthüllungen – alle – im Juli veröffentlicht werden, um einen umfassenden Krieg zu verhindern. Alle noch verbliebenen Snowden-Dokumente werden nach Angaben von Cryptome in diesem Monat veröffentlicht. In einem Tweet hieß es, die Veröffentlichung der Informationen durch nicht näher benannte Dritte sei notwendig, um einen „Krieg“ zu verhindern.

Man würde bei der Veröffentlichung von 57.000 bis 1,7 Millionen neuen Dokumenten, die zur öffentlichen Debatte nationaler Sicherheit zurückgehalten worden seien, “helfend zur Seite stehen”.

Glenn Greenwald, der die ersten von Edward Snowden gestohlenen Dokumente über das Ausmaß der durch Barack Obama ausgeweiteten Spionage im Ausland und die Überwachung amerikanischer Bürger im Inland veröffentlicht hatte, hatte die Veröffentlichung der Namen jener versprochen, die von der NSA ausspioniert worden sind. Dann, 8 Stunden später tweetete er:

Nach dreimonatiger Arbeit an unserer Story hat heute plötzlich die US-Regierung in letzter Minute Forderungen erhoben, die wir vor der Veröffentlichung zu untersuchen beabsichtigen.“

Im offiziellen Feed von Cryptome heißt es:

Krieg beginnt im Juli, es sei denn das wird durch die vollständige Veröffentlichung von Snowdens schädlichen Informationen abgewendetNach Kriegsbeginn keine Chance mehr zur Veröffentlichung.“

Einzige Möglichkeit Krieg zu verhindern. Kriegstreiber laufen Amok. Also ja, Bürger im Besitz der Snowden Docs werden das Richtige tun.“

Viele gehen davon aus, dass Greenwald von der US-Regierung zum Schweigen bewegt wurde und dass das der Grund für die Verschiebung der von ihm versprochenen „größten Story“ ist.

Whistleblower Site: War in July if Snowden Docs Aren’t Released

THElNFOWARRlOR

Quelle: Wake up America, 02.07.2014
Whistleblower Site: War Begins In July… Unless…
Aus dem Englischen übersetzt von Lars Quinnell am 04.07.2014.

facebook

LQ-Services - Übersetzung Englisch <> Deutsch - Als in Deutschland geborener und aufgewachsener Brite spreche ich beide Sprachen fliessend, was mir die korrekte Interpretation und Übersetzung in die jeweils andere Sprache ermöglicht. Somit wird das Endergebnis keine rein technische, sondern eine flüssige und in sich stimmige Übersetzung. hier weiter

Linkverweise:

Die globale Überwachung, Glenn Greenwald – Anhand von über 120 streng geheimen Dokumenten gibt Greenwald nun detaillierten Einblick in die Strukturen der NSA. Und er legt ihre Strategien offen – die Infiltration sämtlicher Kommunikationsnetze, die Ausspähung internationaler Organisationen und führender Politiker, gezielte Wirtschaftsspionage und offensive Cyber-Operationen bis hin zum »Manhunting«. hier weiter

Leben im Überwachungsstaat - Ich komme aus einem Land, das heute als der Inbegriff des Überwachungsstaates gilt. Für die Überwacher hatten wir damals viele Namen. Sie wurden »Horch und Guck« genannt, oder »die Firma«, meistens aber mit der Abkürzung bezeichnet, die bis heute jedem ein Begriff ist: »Stasi«. hier weiter

Die schleichende Abschaffung der Demokratie - Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht. Doch im Alltag begegnet man so manchen Denk- und Redeverboten. Wer Dinge ausspricht, die nicht ins gerade vorherrschende Weltbild passen, der wird gerne als Provokateur oder Nestbeschmutzer ausgegrenzt. Hier bei Lupo-Cattivo-Blog, sind solche Menschen -die Wutbürger- herzlich willkommen…hier weiter

Totale Überwachung – Das Internet, entstanden als Plattform für den ungehinderten Informationsaustausch und als Forum freier Meinungsbildung, degeneriert zunehmend zu einem globalen Überwachungsnetz, wobei sich die verschiedenen staatlichen Akteure um die lohnendsten Fischgründe streiten. hier weiter

Die Kanzler der BRiD – sie dienten immer den Alliierten – niemals dem deutschen Volke! “Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten.” Zitat Konrad Adenauer (eigentl. Conrad Hermann Joseph Adenauer) von 1949 bis 1963 erster Bundeskanzler der Bundesrepublik in Deutschland und von 1951 bis 1955 zugleich erster Bundesminister des Auswärtigen Amtes. Der Mann hinter Adenauer, Hans Josef Maria Globke hier weiter

Bürger im Visier der Geheimdienste – Die von Snowden offengelegten Einzelheiten beleuchten, dass alleine die National Security Agency (NSA) »täglich an die fünf Milliarden Aufzeichnungen über Handy-Ortungen auf der ganzen Welt sammelt«. Auch Ihr Computer ist vor der NSA nicht sicher. Wer hat wann mit wem kommuniziert? Geheimdienste wissen das ganz genau. Welche Inhalte wurden dabei übertragen? hier weiter

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", english articels, Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 78 Comments »

Churchills Bombenkrieg

Posted by Maria Lourdes - 02/07/2014

Dresden 1945 – diese zwei Worte sind zum Inbegriff für die Schrecken des Krieges geworden. Denn, was sich am 13. und 14. Februar des Jahres 1945 in der deutschen Stadt Dresden abspielte, übersteigt jedwede Vorstellungskraft. Bis heute weiß man nicht, wie viele Opfer der alliierte Bombenangriff unter der Zivilbevölkerung damals eigentlich gefordert hat. Und bis heute dient Dresden 1945 auch als Spielball für Ideologie und Politik zwischen so gegensätzlichen Positionen wie Schönung der Opferzahlen auf der einen und Übertreibung auf der anderen Seite.

Bomber HarrisZitat Churchill -vor dem Angriff auf Dresden- zu den Piloten: “Mich interessieren nicht irgendwelche militärischen Ziele in der Umgebung von Dresden – mich interessiert, wie wir in Dresden die Flüchtlinge aus Breslau braten können.” Hier wurde die klare Absicht geäußert. Heimtücke: Die Durchführung der Angriffe war extrem hinterhältig…
(Jörg Friedrich: Der Brand)

Der „Schlächter“ – Luftmarschall Harris – hatte schon immer Wohnviertel und Zivilbevölkerungen als Ziele für Bombenangriffe bevorzugt, denn was die Wirkung im Feindesvolk angeht, machten die mehr her als Industrieanlagen oder Verkehrsknotenpunkte.

Als ihn auf dem Weg zum nächsten statistischen Blutrausch am Schreibtisch einmal ein Polizist anhielt und mahnte, vorsichtiger zu fahren, damit Gott behüte niemand zu Schaden komme, sagte Harris launig: 

„Hören Sie, Wachtmeister, ich bringe jede Nacht Tausende um!“

Auszug aus einem Vortrag des Engländers Richard Edmonds, gehalten in Coventry am 13. Februar 2013 zum Gedenken an die Zerstörung Dresdens.

…Im Mai 1940 befahl kaltblutig der britische Premierminister Churchill Luftangriffe gegen deutsche Städte, welche sich Hunderte von Kilometern hinter der Kampffront befanden. Das war die Starterlaubnis zur strategischen Bombardierung von Zivilisten. Es war eine gezielte, zynische Provokation.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 80 Comments »

Der Fluch der Schwarzen Witwe

Posted by Maria Lourdes - 01/07/2014

Ein Artikel von Gerhard Breunig - gefunden bei Krisenfrei

Ein schwarzer Schatten liegt seit nunmehr fast neun Jahren über Deutschland. Neun Jahre des permanenten Niedergangs. Neun Jahre voller „Endsieg Propaganda“, Gleichschaltung in den Medien und permanenter Statistik-Lügen.

Kreativität ist nur noch beim Erfinden neuer Steuern und Abgaben erlaubt. Das gebetsmühlenartig propagierte Wachstum ist in Wahrheit nur noch der Verzehr von Werten, die vor vielen Jahren von Anderen geschaffen wurden. Das von unseren Eltern und Großeltern nach dem Krieg neu aufgebaute Land, saugt sich selbst aus.

Mir ist es ein Rätsel, wie es Angela Merkel gelingen konnte, den Deutschen unwidersprochen neun lange Jahre vorzugaukeln, dass in diesem Land alles in bester Ordnung sei und wir in eine positive Zukunft steuern.

Die Staatsfinanzen bis hinunter in die kleinsten Gemeinden sind dermaßen zerrüttet, dass Konkursverschleppung noch ein viel zu mildes Wort wäre. Trotzdem wird ständig noch was drauf gesetzt, um wirklich jeden im hintersten Winkel der Republik mit den „Segnungen“ des sozialen Staates zu beglücken. Der Staat betreibt seit 40 Jahren nichts Anderes als Wechselreiterei und Volksbetrug.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , | 140 Comments »

Im Schicksal von Rudolf Heß spiegelt sich das Schicksal unseres Volkes wider

Posted by Maria Lourdes - 30/06/2014

Hitler HeßAuch in Deutschland werden sich noch Leser daran erinnern, dass Rudolf Heß, der seinerzeitige Stellvertreter des Führers der NSDAP, im Mai 1941 einen abenteuerlichen Flug nach Schottland unternahm, daraufhin seitens der deutschen, wie auch der britischen Führung als geistig verwirrt bezeichnet wurde und nach dem großen Nürnberger Prozess bis an sein Lebensende im Spandauer Gefängnis inhaftiert war.

Als Rudolf Heß am 17. August 1987 im Alter von 93 Jahren unter mysteriösen Umständen im alliierten Isolationsgefängnis BERLIN-SPANDAU verstarb, waren sich Ärzte, Juristen und Historiker einig:

HESS WURDE VOM BRITISCHEN GEHEIMDIENST ERMORDET, WEIL DER SOWJETISCHE STAATSPRÄSIDENT GORBATSCHOW SEINE FREILASSUNG VERANLASSEN WOLLTE, WAS DIE BRITISCHE REGIERUNG UNBEDINGT VERHINDERN MUSSTE . . .

Im Schicksal von Rudolf Heß spiegelt sich das Schicksal unseres Volkes wider. Sein Einsatz zur Rettung des Friedens mußte scheitern, weil die Feinde unseres Volkes keinen Frieden, sondern die Zerstörung der europäischen Mitte anstrebten. Seinem Flug im Mai 1941 folgte sechs Wochen später der deutsche Präventivschlag gegen die Sowjetunion.

Die Schlußworte von Rudolf Heß vor dem NÜRNBERGER TRIBUNAL geben Aufschluß über die unsterbliche Größe dieses Mannes:

„ . . .Stünde ich wieder am Anfang, würde ich wieder handeln wie ich handelte, auch wenn ich wüßte, dass am Ende ein Scheiterhaufen für meinen Flammentod brennt. Gleichgültig was Menschen tun, der-einst stehe ich vor dem Richterstuhl des Ewigen, ihm werde ich mich verantworten, und ich weiß: ER SPRICHT MICH FREI! . . .”

Mord an Rudolf Hess bestätigt… Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 56 Comments »

Leben im Überwachungsstaat

Posted by Maria Lourdes - 27/06/2014

Oder warum wir das dunkle Monster in unserer Mitte nicht länger ignorieren dürfen!

Ein Artikel-Auszug von Kai Biermann, erschienen im Buch: “Überwachtes Netz” das der Leser sich hier gratis als PDF downloaden sollte!

Ich komme aus einem Land, das heute als der Inbegriff des Überwachungsstaates gilt. Für die Überwacher hatten wir damals viele Namen. Sie wurden »Horch und Guck« genannt, oder »die Firma«, meistens aber mit der Abkürzung bezeichnet, die bis heute jedem ein Begriff ist: »Stasi«.

Das Ministerium für Staatssicherheit hatte so viele Angestellte, dass pro 180 Einwohner ein hauptamtlicher Mitarbeiter existierte. In keinem Land davor und in keinem danach kamen so viele Bewacher auf so wenige Überwachte, es war der größte Geheimdienstapparat der Weltgeschichte. Die Stasi gehörte zum Alltag in der DDR.

Niemand redete offen über sie, aber jeder wusste von ihr und jeder fürchtete sie. Die Warnung meiner Eltern, »das darfst du aber niemandem erzählen«, war in meiner Kindheit ein ständiger Begleiter. Meine Eltern hatten Angst, also hatte ich sie auch.

Trotzdem lebten alle irgendwie vor sich hin und versuchten, dieses Monstrum zu ignorieren, so gut es eben ging. Möglich war das durchaus, kaum jemand kannte Opfer des Terrors persönlich. Entweder waren die in den Westen abgeschoben worden, oder sie hielten wohlweislich die Klappe, um nicht wieder abgeholt zu werden. Das Dunkle ließ sich ganz gut verdrängen.

Selbst im Herbst 1989 ging das noch. Dabei wurden bei den Montagsdemos nicht mehr nur Einzelne abgeholt. Zu Hunderten verhaftete die Stasi nun Demonstranten, jede Woche, wahllos. Und die, die anschließend wieder freikamen, wollten nicht mehr schweigen, sie fertigten Gedächtnisprotokolle über ihre Erlebnisse, sie redeten. Plötzlich bekam die Stasi ein hässliches Gesicht, plötzlich war sie keine vage Ahnung mehr, kein Gerücht, keine Verschwörungstheorie – sie wurde real, ihre Verhöre, ihre Drohungen, die Bedrohung, die von ihr ausging, wurde auf einmal jenen Menschen bewusst, die sie sehen wollten.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 66 Comments »

Wie zügellos galoppiert Boko Haram?

Posted by Maria Lourdes - 26/06/2014

Boko Haram TerrorgruppeBoko Haram, eine Terrorgruppe im Norden Nigerias, die gegen den westlichen Einfluss und für die gewaltsame Durchsetzung der Scharia ist und sogar nicht davor zurückschreckt, ganze Mädchenklassen zu entführen und unter Zwang zu verschleiern, wirft viele Fragen auf. Unter anderen die Frage, wie in einer Gesellschaft eine solche Gruppe entstehen und sich ausbreiten kann?

Maryam Amiri hat diese Frage in der iranischen Zeitung Shargh behandelt. Tlaxcala-int.org hat in der deutschen Übersetzung die Aspekte daraus entnommen, die in den großen Medien unerwähnt bleiben. 

Wie zügellos galoppiert Boko Haram? Übersetzt von Hamid Beheschti - Herausgegeben von Susanne Schuster bei Tlaxcala.

1 – Die meisten Opfer von Boko Haram sind Muslime.

2 – Die Vorgeschichte dieser Gruppe lässt sich bis 1970-er Jahre zurück verfolgen. Um ihre Entstehung und Ausbreitung zu verstehen, muss man jedoch weiter in die Geschichte zurückgehen und einen Blick auf die Kolonialzeit in Nigeria werfen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Repression, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Comments »

Die Vernichtungs-Privatisierung – “Privatisiert, ausgesaugt und wieder verstaatlicht”

Posted by Maria Lourdes - 25/06/2014

Täglich müssen sich die denkfähigen Deutschen immer wieder dieselbe Platte von ihren Politikern anhören, die BRD benötige ausländische Investoren, um Arbeitsplätze zu schaffen.

Der Grund, warum sich trotz dieser verlogenen Beschwörungen und der massenhaften ausländischen “Investitionen” nichts ändert, bzw. alles immer nur noch schlimmer wird, ist, dass diese Damen und Herren “Volksvertreter” nicht jene vertreten, von denen sie gewählt werden, sondern Leuten dienen, die ihr eigenes Programm gegen die Menschheit verwirklichen.

Das nennt man im Zeitalter des totalen Zerfalls von Sitten und Moral Lobbyismus. Obwohl dabei ordentlich Geld an die hilfswilligen Politiker fließt, darf man die Zustände dieses zivilisatorischen Verfalls laut Strafgesetz nicht “Korruption” nennen.

Landesparlamente und Bundestag präsentieren sich bei genauerem Hinsehen doch nur noch als Quasselbuden, die von den globalistischen Kartellen eingesetzt werden, ihre Interessen in Gesetzestexte zu gießen.

Wenn die BRD-Politiker von ausländischen “Wirtschaftsinvestoren” schwärmen, die Arbeitsplätze schaffen würden, dann ist das so, als danke man einem Einbrecher für die Ankurbelung der Wirtschaft, weil Handwerker damit beschäftigt werden, die durch den Einbruch angerichteten Schäden wieder zu reparieren. “Früher fielen viele Arbeitsplätze weg, weil es den Unternehmen schlecht ging, heute streichen die Manager auch dann Arbeitsplätze, wenn es den Unternehmen gut geht.” [1]

Während es von Bismarcks Reich bis zu Hitlers “Wohlfühl-Diktatur” für die Deutschen Arbeitsplätze fürs Leben gab, müssen sich in Zukunft etwa 20 Prozent aller arbeitsfähigen Menschen auf dem globalistischen Höhepunkt in der BRD nur noch mit “Gelegenheitsarbeiten” zufrieden geben. “Wer gestern noch einen Zukunftsberuf hatte, dessen Fähigkeiten können sich über Nacht in wertloses Wissen verwandeln.” [2]  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, GOLD, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 79 Comments »

Ein Volk steht auf

Posted by Maria Lourdes - 24/06/2014

Antwort zum Artikel: Wie ist Gegenwehr möglich – hat jemand eine Idee? von Rassinier-Fan.

Liebe Maria, als erstes möchte ich Dir meine Hochachtung ausdrücken, ich finde es großartig, mutig und beispielhaft, wie Du Dich für Wahrheit, Freiheit und Gerechtigkeit einsetzt. Von deinem Schlage bräuchten wir noch viel mehr Bürger.

Ich antworte auf den Artikel von Rassinier-Fan, den ich sehr gut fand und der ja mit einem Aufruf endet. Dieser Aufruf: “Hat jemand eine Idee?”… soll nicht ungehört verhallen, deshalb mein Beitrag.

Ich beschäftige mich mein Leben lang schon mit der subtilen Kommunikation, die jeden Tag zwischen den Menschen abläuft und im Grunde genommen das Zusammenleben mehr bestimmt als die vordergründige Kommunikation.

Genau das habe ich auch zu meinem Beruf gemacht. Als Psychotherapeut hat man ja keinerlei Befugnisse oder Macht, nur das gesprochene Wort. Wenn dieses aber mächtig genug ist, bringt man Menschen dazu, eingefleischte Gewohnheiten zu überwinden, sich mit anderen Menschen auszusöhnen, mutig zu werden und über sich selbst hinaus zu wachsen. Diese Kunst lehre ich auch. Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, aber auch Laien profitieren viel von dieser Kunst.

Meine Vision ist, diese Kunst so vielen Menschen beizubringen, dass diese zu einer Saat werden für Vernunft, Gerechtigkeit und dem starken Wunsch nach Selbstbestimmung, der dazu führt die Verantwortung für das Regieren selbst zu übernehmen und nicht anderen zu überlassen. Ich wünsche Dir und unserer gemeinsamen Sache viel Glück und Erfolg

Mit ganz lieben Grüßen – Hans-Ulrich Schachtner 

twain markEin Volk steht auf – von Hans-Ulrich Schachtner – magst.info - Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Rassinier-Fan, der Schreiber des letzten Artikels wirft die Frage auf, was wir tun können, um nicht weiter „auf das iPhone starrend“ auf den Abgrund zuzugehen. Ich sehe da durchaus Möglichkeiten und habe damit auch schon angefangen. Der Schlüssel liegt für mich im Aufwachen, und zwar des ganzen Volkes. Wie das geht, will ich im Folgenden kurz schildern.

• Der Plan

Der Plan geht von der Erkenntnis aus, dass heutzutage ein Einzelner keine Chance hat, etwas Größeres zu bewirken. Jeder von uns kann blitzschnell aufgespürt und unschädlich gemacht werden. Dasselbe gilt auch für eine kleine Gruppe. Was wir brauchen, ist ein Schneeballsystem mit Lawineneffekt. Nach dem Motto: Einer sagt’s dem anderen“ wird eine Botschaft (genauer: eine bestimmte Haltung, die eine Reihe von Fertigkeiten impliziert) weitergegeben, so, dass sie sich exponentiell vervielfacht und verbreitet. Ein „Aufgeweckter“ weckt zehn weitere auf, die wiederum zehn weitere aufwecken usw.

• Die Voraussetzungen  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 98 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: