lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Posts Tagged ‘European Union’

Russland: Fünf Jahre Haft für Rehabilitierung von Nazismus

Posted by Maria Lourdes - 05/05/2014

MOSKAU 29. April: Der Föderationsrat (russisches Parlamentsoberhaus) hat am Dienstag einen Gesetzentwurf gebilligt, der hohe Geldstrafen und bis zu fünf Jahre Haft für die Rehabilitierung des Nazismus vorsieht.
Dementsprechend werden das Negieren von Verbrechen, die vom Nürnberger Kriegstribunal nach dem Zweiten Weltkrieg verurteilt worden waren, sowie die Verbreitung falscher Informationen über die Tätigkeit der UdSSR während des Zweiten Weltkrieges als strafbar eingestuft. Mit Geldstrafen wird die Verunglimpfung von Tagen des Soldanteruhmes bzw. denkwürdigen Daten Russlands belegt.
Eine Geldstrafe kann bis zu 300 000 Rubel (etwa 8400 US-Dollar) betragen oder aber mit bis zu zweijährigen Einkünften bemessen werden.

Das Strafgesetzbuch Russlands wird somit um einen neuen Artikel, „Rehabilitierung des Nazismus“, erweitert berichtet RIA Novosti.

Zur Erinnerung: Putin’s Versprechen! Die russische Gesellschaft werde nie den Holocaust vergessen und alle jüdischen Menschen, die ihr Leben gaben, um den Nationalsozialismus zu besiegen, sagte der russische Präsident Wladimir Putin bei seinem Treffen mit dem israelischen Amtskollegen Shimon Peres am Donnerstag in Moskau. hier weiter

Ich habe ein Problem: Das Leben zwischen zwei Heimaten, die ich unendlich liebe. Artikel von  Russian Moscow Lady Wozu ich das alles geschrieben habe? Weil es mir sehr wichtig ist, dass Frieden zwischen Russland und Deutschland herrscht und es nie wieder zu einer Auseinandersetzung kommen wird. Und es tut mir unendlich weh, wenn ich die Hetzberichte hier über Russland lese und auch einige Kommentare, die es an sich haben. hier weiter

Die Sonne geht im Osten auf - Putin wörtlich (Kreml-Veröffentlichung): “Erinnern wir uns bitte an den Vertrag von Versailles, der ohne Russlands Beteiligung zustande kam. Viele Experten folgerten, dass Versailles die Geburtsstätte des 2. Weltkriegs war. Und ich stimme dieser Sicht absolut zu, denn der Versailler Vertrag war gegenüber dem deutschen Volk unfair. Er lud den Deutschen Einschränkungen und Lasten auf, unter denen sie zusammenbrachen. Der Kurs für das kommende Jahrhundert war damit festgelegt worden.” hier weiter

Raketenschild-Pläne bedrohen strategisches Gleichgewicht, sagt Putin! Auf die andauernden Versuche, das strategische Gleichgewicht in der Welt zu verletzten und zu unterminieren, hat Präsident Wladimir Putin am Dienstag in einer erweiterten Kollegiumssitzung des Verteidigungsministeriums hingewiesen. In erster Linie sei dies mit den US-Raketenschildplänen verbunden, betonte er. Darüber … hier weiter

Putin: Die USA haben die größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte auf ihrem Konto - Im Interview für Russia Today hat Russlands Präsident Wladimir Putin seine Sicht der US-amerikanischen Geschichte dargelegt. Nebenbei spricht er auch die Wahrheit über den Diktator Stalin aus. Nehmen Sie sich die 2.min30 Zeit für das Video, sagt Maria Lourdes! Putin: Die USA haben die größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte auf ihrem Konto. hier weiter

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 120 Comments »

Putin’s Brief an die Regierungschefs der europäischen Staaten.

Posted by Maria Lourdes - 17/04/2014

Putin PressekonferenzWir haben den Putin-Brief komplett übersetzt und mit Ergänzungen und Links in Klammern versehen. Wer den tatsächlichen Inhalt des Briefes zum Beispiel mit dem SPIEGEL-Bericht darüber vergleicht, kann selbst feststellen, wie westliche Mainstream-Medien Fakten manipulieren, um Stimmung gegen Putin und Russland zu machen.

Vorbemerkung: Wir sollen uns heute von den modernen Polit-Sektierern, Figuren wie Stalin, Putin und die Zaren als ruhmreiche Ritter gegen London und Washington anpreisen lassen. Den Deutschen tischt man heute längst vergangene historische Begebenheiten auf, wie die Hilfe der Zaren Russlands an das Deutsch Reich, um den Deutschen heute zu suggerieren, dass die direkten Nachfolger der Sowjets dabei helfen würden, Deutschland von dem angloamerikanischen Establishment zu befreien. 

Ausgerechnet die konservativen deutschen Erben des alten Preußens erhoffen sich heute die Rückkehr zu Glanz und Gloria mit Hilfe der russischen Machthaber, deren direkte Vorfahren Preußen vernichtet und die DDR auf deutschem Boden etabliert hatten!

Genauso hoffen die Kinder und Enkel der deutschen Soldaten an der Ostfront im zweiten Weltkrieg heute, dass sie dank Russland bessere Zeiten erleben werden. Verkehrter geht es nicht mehr. Gerade WallStreet und die City of London pumpten Geld in die Sowjetunion unter Stalin, damit jener letztendlich Deutschland vom Osten aus bezwingen und halbieren würde. Es durfte damals kein freies, souveränes Deutschland geben und heute sollen wir uns entscheiden zwischen Pest und Cholera, zwischen angloamerikanischem Establishment und Russland.

Dennoch bringe ich den Brief von Putin hier bei Lupo-Cattivo-Blog um, wie oben bereits erwähnt, die falsche Berichterstattung der westlichen Medien dem Leser aufzuzeigen!

Brief des Präsidenten Wladimir Putin an die Regierungschefs der europäischen Staaten.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, Geheime Dienste, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 85 Comments »

Wir Deutsche haben “die Alliierten” nach wie vor als Gegner!

Posted by Maria Lourdes - 14/03/2014

Putin ObamaIch muß das hier mal kurz loswerden, da das Thema Ost/West in meinen Augen ein sehr wichtiges Thema ist und uns auch hier von Anbeginn nur Sand in die Augen gestreut wurde und bis heute wird.

Wir Deutsche haben “die Alliierten” nach wie vor als Gegner, siehe die bis heute gültigen Feindstaatenklauseln und den nicht existierenden Friedensvertrag. Punkt! Die Drahtzieher und Profiteure steuern und lenken beide Seiten dieser sich “im kalten Krieg” befundenen oder sich nun wieder befindenden Systeme West / Ost. Dies sollte doch eigentlich allen klar sein.

Niemand sollte sich der gefährlichen Illusion hingeben, daß sich hinter den Kulissen an den Machtverhältnissen, Strukturen und Zielsetzungen in Rußland oder im ehemaligen Ostblock seit dem angeblichen Untergang der UdSSR etwas geändert hat.

Perestroika heißt nur Umbau!
(Glasnost bedeutet im Übrigen Transparenz und Offenheit – ach Du lieber Gott… mit Käse fängt man Mäuse.)

Hat denn darüber überhaupt mal jemand etwas tiefgründiger nachgedacht? Gerade diejenigen, die in der ehemaligen DDR aufgewachsen sind, sollten dies doch mittlerweile erkennen, haben sie doch den Marxismus-Leninismus (Bolschewismus), die Ziele, seine revolutionären Strategien und Grundsätze etc. bereits seit dem Kindergarten eingeimpft bekommen und dieses komplett bis ins kleinste Detail durchorganisierte und geplante System erlebt.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 122 Comments »

Russland unter Putin ist nur ein Spielball von Rothschild!

Posted by Maria Lourdes - 25/01/2014

Russland Wir sollen  uns heute von den modernen Polit-Sektierern, Figuren wie Stalin, Putin und die Zaren als ruhmreiche Ritter gegen London und Washington anpreisen lassen.

Den Deutschen tischt man heute längst vergangene historische Begebenheiten auf, wie die Hilfe der Zaren Russlands an das Deutsch Reich, um den Deutschen heute zu suggerieren, dass die direkten Nachfolger der Sowjets dabei helfen würden, Deutschland von dem angloamerikanischen Establishment zu befreien.
Ausgerechnet die konservativen deutschen Erben des alten Preußens erhoffen sich heute die Rückkehr zu Glanz und Gloria mit Hilfe der russischen Machthaber, deren direkte Vorfahren Preußen vernichtet und die DDR auf deutschem Boden etabliert hatten!

Genauso hoffen die Kinder und Enkel der deutschen Soldaten an der Ostfront im zweiten Weltkrieg heute, dass sie dank Russland bessere Zeiten erleben werden. Verkehrter geht es nicht mehr. Gerade WallStreet und die City of London pumpten Geld in die Sowjetunion unter Stalin, damit jener letztendlich Deutschland vom Osten aus bezwingen und halbieren würde. Es durfte damals kein freies, souveränes Deutschland geben und heute sollen wir uns entscheiden zwischen Pest und Cholera, zwischen angloamerikanischem Establishment und Russland.

Der Golda Meir-Stalin/Kaganovich Pakt und heutige Weltpolitik.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 418 Comments »

An der „Ostfront“ der EU – nichts Neues!

Posted by Maria Lourdes - 19/01/2014

Zwischen Russland und Litauen sowie dessen Nachbarn Lettland und Estland gibt es viel mehr Verbindungen, als die litauische Staatsführung es hinstellen möchte. Es handelt sich unter anderem um Export, Gaslieferungen und Tourismus. Doch es wird meistens mit Hassgefühlen gespielt, besonders im Hinblick auf die kommenden Präsidentschaftswahlen im Mai 2014.

An der „Ostfront“ der EU – nichts Neues! Ein Artikel von Franz Krummbein, erschienen bei Berlin-Athen.eu

VilniusDalia Grybauskaitė (im Bild neben Merkel), die Präsidentin von Litauen, hat „ausreichende politische Gründe“ gefunden, um sich eines Besuchs der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi zu enthalten. „Ich sehe keine politischen Möglichkeiten, die Olympischen Spiele in Sotschi zu besuchen”, erklärte Grybauskaitė vor Reportern und stellte fest, dass sie „unter Berücksichtigung der vorherrschenden Situation” zu einer solchen Entscheidung gekommen ist.

Die Frau hat allen Grund zu Hause zu bleiben: So kostet sie ihr Volk weniger, und sie kann sich mal um die Gleichberechtigung der russischen Minderheit im Land kümmern.

Über 20 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion führen Litauen, Estland und Lettland, die eine schwere Wirtschaftskrise erleben, von Jahr zu Jahr einen Informationskrieg gegen Russland und sorgen damit bei der Wählerschaft für negative Gefühle, um das politische Leben zu imitieren.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 25 Comments »

Zur Erinnerung: Putin’s Versprechen!

Posted by Maria Lourdes - 09/01/2014

Zitat: “. . . Das endlose Beschuldigen des deutschen Volkes seit 1945 ist wie das unablässige Schlagen eines erblindeten und gefesselten Körperbehinderten! Den Deutschen hat man durch dauernde falsche Geschichtsdarstellungen alle Argumente zur Verteidigung und Rechtfertigung genommen. So wurden sie geistig gefesselt, verkrüppelt und blind gemacht. . .” Quelle: hier

Putin-Versprechen an Shimon Peres – Russland wird den Holocaust NIE vergessen!  
voiceofrussia.com - 2012_11_08 - deutscher-freiheitskampf.com

Russia will never forget the Holocaust – Putin Die russische Gesellschaft werde nie den Holocaust vergessen und alle jüdischen Menschen, die ihr Leben gaben, um den Nationalsozialismus zu besiegen, sagte der russische Präsident Wladimir Putin bei seinem Treffen mit dem israelischen Amtskollegen Shimon Peres am Donnerstag in Moskau.

Die beiden Männer nahmen an der Eröffnungs-Zeremonie des “Jüdischen Museums und Toleranz-Zentrums in Moskau” teil, etwas, das Putin

“einen weiteren Beitrag im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit und Nationalismus,” nannte. 

Peres, für seinen Teil sagte, dass die Sowjetunion

“den entscheidenden Angriff (“launched a decisive strike”auf Hitler ausführte”, und dass 30 Millionen Russen im Zweiten Weltkrieg starben. Jede ehrliche und anständige Person muss ‘Danke’ sagen zu Russland”, fügte Peres hinzu und betonte, dass die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs immer in Erinnerung bleiben müssen.”

Israels Präsident Shimon Peres erwartet von Russland und den USA, die Bemühungen um die Beilegung der iranischen Atomfrage zu unterstützen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 257 Comments »

Putin und die 25 MYTHEN der Russophobie – verfasst von Lupo Cattivo!

Posted by Maria Lourdes - 04/01/2014

Wer ist Wladimir Putin? Welche Politik strebt er mit dem Westen an? Wie steht es um die Menschenrechte und die Freiheit in Russland unter seiner Führung? Ist Wladimir Putin ein Agent der NWO? Fragen über Fragen und niemand war bisher wirklich in der Lage, diese Fragen, zumindest für mich, zufriedenstellend zu beantworten.

Der westlich, gleichgeschalteten Medienlandschaft, mit ihrer Berichterstattung über Putin, kann man hier keineswegs vertrauen, wenn sie mit Phrasen wie:
“Er regiert wie ein Zar, nur effektiver…

Die zaghaften demokratischen Ansätze nach dem Ende des Kommunismus hat er erstickt…

Die Opposition ist mundtot gemacht, prominente Kritiker wie Anna Politkowskaja oder Alexander Litwinenko wurden ermordet.” argumentiert!

Die jüngste Berichterstattung, anlässlich der Begnadigung Chodorkowski’s und den zwei Band-Mitgliedern von “Pussy-Riot”, will ich hier nur erwähnen -um den Leser zu animieren- sich sein eigenes Bild, fern der Berichterstattung einer Tagesschau oder BILD, zu machen. Die Einstellung Putins, zur deutschen Geschichte mit der Verherrlichung der Nürnberger Siegerjustiz, erwecken, zumindest bei mir, starke Zweifel!

Putin - Wladimir Wladimirowitsch Putin. Fast täglich erreichen mich E-Mails mit den bereits oben genannten Fragen, die ich leider auch nicht zufriedenstellend beantworten kann. Wie fast immer in solchen Situationen, stelle ich mir die Frage: Was sagte, bzw. schrieb der Blog-Gründer Lupo Cattivo über Putin und Russland? 

Was ich fand, lesen Sie im folgenden Artikel: Die 25 MYTHEN der Russophobiegeschrieben am 8. Februar 2010, von Lupo Cattivo…

Gleichzeitig verweise ich auf einen hervorragenden Artikel bei deutscher-freiheitskampf.com, der sich zeitnah mit der “Causa Putin” auseinandersetzt und mit so manchen Mythen, die zu einer Putin-Verherrlichung führen, aufräumt! Dem Leser werden also zwei Seiten der Medaille zur Betrachtung dargelegt, die, das weiß ich jetzt schon, zu heftigen Kontroversen im Kommentarbereich führen werden! 

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 132 Comments »

Ergebnisse russischer Außenpolitik 2013

Posted by Maria Lourdes - 26/12/2013

“Das scheidende Jahr sei für Russlands Außenpolitik erfolgreich gewesen.”

Das erklärte Alexej Puschkow, ein russischer Außenpolitiker und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma. Puschkow ist promovierter Politologe und Direktor des Instituts für aktuelle internationale Probleme an der Diplomatischen Akademie des russischen Außenministeriums.

Puschkow ist für seine scharfe und oft polemische Kritik an der europäischen und US-amerikanischen Politik bekannt. So äußerte er sich Mitte Juni 2013 zu dem Entschluss des US-Präsidenten, Waffen an die syrische Opposition zu liefern, die Angaben über die Anwendung chemischer Waffen durch das Regime von Assad seien dort fabriziert worden, wo die Lüge über die Massenvernichtungswaffen im Irak herbeigeredet worden sei.

In diesem Zusammenhang führte Puschkow auch aus, Obama gehe den Weg Bushs.

Als er die Bilanz des Jahres 2013 zog, erwähnte er die Erfolge der russischen Diplomatie bei der Lösung des Syrienkonfliktes, die Abschwächung der Rolle der USA und der EU bei der Bewältigung von internationalen Problemen sowie einen bedeutend wachsenden Einfluss Russlands im Nahen Osten.

„Russlands Einfluss im Nahen Osten steigt mit jedem Tag an“, erklärte Alexej Puschkow bei einem Treffen mit Journalisten. Die arabische Welt erblicke in Moskau einen aussichtsreichen und zuverlässigen Partner. Die USA, die seit zwanzig Jahren versucht haben, die Situation im Nahen Osten zu stabilisieren, konnten mit dieser Aufgabe nicht fertig werden:  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Comments »

Ein Brief an ‘The New York Times’

Posted by Maria Lourdes - 14/12/2013

Stephen F. Cohen: “Der kürzliche Leitartikel dieses Blatts über die Ukraine und Vladimir Putin war einseitig und ideologisch.”

Am 20. November veröffentlichte The New York Times in einem Leitartikel eine dringende Aufforderung – oder vielleicht Warnung – an die Ukraine, sich gegen „Moskaus Mobbing“ zu wehren und ein Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union zu unterzeichnen.

Der Leitartikel lag auf der Linie so gut wie der gesamten Berichterstattung aller Medien in den Vereinigten Staaten von Amerika über die „strategische Entscheidung“ und „zivilisatorische Wahl“ der Ukraine – ihre letzte Chance für Demokratie und wirtschaftliche Prosperität und die Hoffnung des Westens, Putins Versuch aufzuhalten, „die Region zu resowjetisieren“, wie die damalige Außenministerin Hillary Clinton seine Eurasische Zollunion missinterpretierte.

Das alles ist ein weiteres Beispiel für die im Allgemeinen einseitige und ideologische Berichterstattung der Medien der Vereinigten Staaten von Amerika über post-sowjetische Entwicklungen in Russland und anderen ehemaligen Sowjetrepubliken seit 1992. Es überrascht nicht, dass die Kommentatoren in den Medien der Vereinigten Staaten von Amerika, ohne tatsächliche Analyse und dumm dastehend nur toben konnten über Putins „Mobbing“, als die ukrainische Führung ihre Entscheidung betreffend die Unterzeichnung des Abkommens mit der Europäischen Union bekanntgab.

The New York Times lehnte es ab, meinen Leserbrief zu drucken, der den Mangel an objektiver Analyse in dem Leitartikel erörterte. Er ist hier zu finden:  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , | 49 Comments »

Wer hat Angst vor der zivilen Atomkraft von Iran?

Posted by Maria Lourdes - 09/12/2013

Thierry Meyssan veröffentlicht Analysen über ausländische Politik in der arabischen, latein-amerikanischen und russischen Presse.

Für Thierry Meyssan ist die Debatte über die Existenz eines möglichen iranischen militärischen Kernprogramms nur eine Nebelwand. Die Großmächte haben ihren Technologietransfer sofort nach dem Sturz des Schahs eingestellt und die islamische Revolution hat das Prinzip der Atombombe verurteilt. Die so genannten westlichen Verdachtsmomente sind nur Kunstgriffe, um einen Staat zu isolieren, der die militärische und energetische Vorherrschaft der Atommächte und ihr Recht auf Veto im Sicherheitsrat infrage stellt. Das Original vom Juni 2010 wurde ohne Änderung übersetzt.

Wer hat Angst vor der zivilen Atomkraft von Iran? Ein Artikel von Thierry Meyssan, erschienen bei voltairenet.org.

JPEG - 26.8 kB

Vertrauliches Gespräch bei der Abstimmung über die Resolution 1929 (9. Juni 2010). Im Uhrzeigersinn: der Deutsche, Britische, Chinesische, Russische, Französische und die amerikanische Botschafter(in).© UN Photo/Evan Schneider

Das Weiße Haus veröffentlichte eine Pressemappe, um den Reporter zu erklären, was die Resolution der Sicherheitsrat-1929 bedeutet [1]. Der Inhalt dieses Dokuments – und die große Kommunikationskampagne, die sie unterstützte – wurde in gewohnter Weise von den westlichen Mainstream-Medien ohne jegliches kritische Denken übernommen.

Laut der westlichen Medien – d.h. dem Weißen Haus folgend, dessen Papagei sie für den Anlass wurden – wurde die Resolution von “einer sehr breiten Basis” angenommen und ist eine Antwort auf die ständige Weigerung des Iran, seinen internationalen Verpflichtungen hinsichtlich seines Atomprogramms nachzukommen. Mal sehen, worum es da geht.

Von den 15 Mitgliedern des Sicherheitsrates haben 12 für sie (einschließlich der 5 ständigen Mitglieder), 1 enthielt sich und 2 mit Nein gestimmt [2]. Diese “breite Basis” verbirgt in Wirklichkeit eine neue Spaltung: zum ersten Mal in der Geschichte des Rates hat sich ein Block von Schwellenländern (Brasilien,Türkei, unterstützt von allen blockfreien Ländern) gegen die ständigen Mitglieder (China, USA, FRA, GB, RU) und ihre Vasallen ausgedrückt. So drückt diese “Einstimmigkeit minus zwei Stimmen’ eigentlich eine Trennlinie aus, zwischen dem Vorstand der Großen Fünf und was man wieder als die dritte Welt bezeichnen muss, in Analogie mit dem Tiers état [Dritten Stand] [3]), d. h. denjenigen, deren Meinung nicht zählt.

Brasilien spielte eine zentrale Rolle in der Entwicklung des Vertrags von Tlatelolco, der aus Lateinamerika eine “kernfreie Zone“ gemacht hat. Die Türkei arbeitet aktiv daran, aus dem Nahen Osten eine “atomwaffenfreien Zone“ zu machen. Niemand bezweifelt, dass diese zwei Länder aufrichtig gegen die Verbreitung von Atomwaffen sind. Niemand bezweifelt auch, dass die Türkei, die eine Grenze mit dem Iran teilt, besonders wachsam ist, um Teheran daran zu verhindern, eine Atombombe zu erwerben.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Comments »

Was heute in der Welt passiert, bringt mich kein Stück zum lachen!

Posted by Maria Lourdes - 08/09/2013

Illegale Invasionen, Schurkenstaaten, vergessene Opfer und beschämende Bittenwestliche_WertegemeinschaftDie dritte Welt ist eine Erfindung der Ersten. Sie dient uns, dem „Westen”, als Rohstoff-Lager. Was immer wir brauchen, holen wir uns, auch in Afrika. Wir erobern durch betreten, und das Hissen unserer Nationalflagge soll den Eingeborenen vor Ort signalisieren, wer der neue alte Chef am Set ist.

Wer nicht spurt, sich nicht korrumpieren lässt, bekommt unter dem Vorwand „Krieg gegen den Terror” Besuch von mindestens einem der NATO-Partner. Dann wird mit Bombenteppichen und Bodentruppen „humanitär geholfen”.

Die schweren Waffen, die wir heute zum Beispiel in Mali wieder einsammeln müssen, haben wir vorher in Libyen an Gaddafi verkauft. Unsere embeddeten Massenmedien seifen uns 24/7 auf allen Kanälen ein. Das geschieht derart dreist, dass man sich die Frage stellen muss, ob wir überhaupt noch etwas merken.

Nur ein Beispiel: Die „bewaffneten Islamisten”, die wir jetzt in Mali gefälligst zu bekämpfen haben, sind parallel dazu die gleichen „bewaffneten Islamisten”, die wir in Syrien als Helden feiern und mit schwerem Gerät unterstützen.

Video – Belgischer Abgeordneter sagt die Wahrheit – einfach nur mal anhören, sagt Maria Lourdes! Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Comments »

Über das Imperium der Schulden

Posted by Maria Lourdes - 05/09/2013

Dr. Georg ChaziteodorouDie Dialektik, das globale Geldsystem und das Imperium der Schulden als Hauptsäulen des internationalen politischen Zionismus für seine angestrebte Weltherrschaft. Ein Artikel von Dr. Georg Chaziteodorou (Foto links) Erstveröffentlichung bei berlin-athen.eu

Die Dialektik, eine diabolische Taktik, die längst vor Hegel und Marx von Heraklet erfunden war, stellt, um ans erstrebte Ziel zu gelangen, einer extremen These einer ebenso extremen Antithese entgegen, woraufhin sie eine gemäßigte Synthese vorschlägt, in der These und Antithese aufgehoben sind.

Karl Marx alias Mordechai Levi, gehorsam seinen Hochfinanz- Auftraggebern, aber unabhängig davon auch persönlich zutiefst engagiert, den dialektischen Plan für die Erringung der zionistischen Weltherrschaft ausgearbeitet und publiziert, offenbar, unter den Augen einer stupiden, nichts begreifenden Bevölkerung Europas. Diese Bevölkerung begreift bis heute gar nichts über die Planung der Hochfinanz.

Der bereits vorhandenen These des Kapitalismus stellte Marx die erst noch zu schaffende Antithese des Sozialismus entgegen. Aus dem historischen Kampf beider sollte als Synthese, der Kommunismus als angeblich klassenlose Gesellschaft hervorgehen. Seit 1917 wurde die Geschichte unseres Jahrhunderts vom glänzend geschauspielerten Antagonismus zweier zionistischer nahezu perfekt kontrollierter Prinzipien und Weltmächte bestimmt. Von dem östlichen sozialistischen oder kommunistischen Bolschewismus und dem westlichen Kapitalismus.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", GOLD, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 25 Comments »

Weltgeschichte ist Geldgeschichte

Posted by Maria Lourdes - 08/08/2013

wir-sind-das-volkDeutschlands Ausbeutung durch den Euro wird verschwiegen und verdrängt. Über dem absehbaren Scheitern des europäischen Einigungswerks liegt ein unüberwindliches Tabu. Es geht aufwärts mit der Konjunktur.

So meint es der Finanzminister und zählt seine wachsenden Steuereinnahmen. Märchenstunde!

Real wächst, nicht nur in Deutschland, die Kluft zwischen Arm und Reich. Binnenwirtschaft, Mittelstand und Infrastruktur verkümmern. Der Euro sollte ein Goldenes Zeitalter heraufführen, in Deutschland und für Europa. Jetzt droht der stärksten europäischen Volkswirtschaft der Abstieg. Erklärt wird der Fehlschlag der Politik mit immer neuen “harten Fakten ” aus einer schier unerschöpflichen volkswirtschaftlichen Mottenkiste.

“Der in demokratischen Traditionen wurzelnde alte Kontinent läßt sich nicht mit einer Einheitsverfassung und einer Einheitswährung via Brüssel regieren – nur sprengen! ” (Quelle: Die Euro-Lüge von Professor Dr. Wilhelm Hankel)

Weltgeschichte ist Geldgeschichte. Das macht die Finanzkrise gegenwärtig auf schmerzliche Weise deutlich. Tatsache ist:

Die Federal Reserve ist ein Kartell privater Bankunternehmen, die Geld an die Vereinigten Staaten verleihen. IWF, Weltbank usw. sind willfährige und nützliche Erfüllungsgehilfen der westlich-plutokratischen Demokratien. Zentral gesteuert wird das ganze Verbrechersyndikat seit Jahrhunderten von wenigen Familien durch die ‘City of London’.

Die Federal Reserve präsentiert sich wie eine Regierungsbehörde. Doch genau das ist sie nicht! Durch die Inflationierung der Geldmenge und ihr Eingreifen in die freien Märkte trägt die Federal Reserve Bank die Schuld an der derzeitigen Finanz- und Wirtschaftskrise. 

“Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.” (Quelle: Winston Churchill, Der Zweite Weltkrieg)

Viel Feind, viel Ehr , scheint derzeit die Devise des nationalkonservativen Ministerpräsidenten Ungarns, Viktor Orbán, zu sein. Ohne Rücksicht auf -von außen gelenkte- Proteste im eigenen Land, ohne Rücksicht auf die massiven Bedenken der EU, des Europarates, der USA und zahlreicher Menschenrechtsorganisationen setzt der 50-jährige Ungar seine Revolution im Land fort, ganz nach seinen persönlichen Vorstellungen und manövriert damit sein Land -angeblich- in die Isolation. So oder so ähnlich lauten die Schlagzeilen der westlichen Einheitsbrei-Medien!

Maria Lourdes meint: Bei summarischer Betrachtung: “Medienpolitisches Gulasch” – Ungarn ist auf dem richtigen Weg, wie der folgende Artikel, erschienen bei globalfire.tv deutlich aufzeigt.

Ungarn gesundet mit NS-Wirtschaftspolitik, der IWF wurde aus dem Land gejagt!  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , | 58 Comments »

Quo vadis EU?

Posted by Maria Lourdes - 02/08/2013

Demokratie SäulenUnsere Freiheit verdampft. Ursachen sind ein Staat und ein Europa, die zu einer »fürsorglichen«Diktatur mutieren. Der Staat reguliert und kontrolliert immer mehr und überschwemmt die Bürger mit Gesetzen und Verordnungen. 

Das Ganze führt so weit, dass sich in der Gesellschaft ein repressionsfreier Diskurs nicht mehr führen lässt.

Es regiert die Political Correctness, und es wird mit harten Sanktionen belegt, wenn jemand von dem Grundrecht der Meinungsfreiheit Gebrauch macht und sagt, was er denkt. Auf der Strecke bleiben dadurch zwei Güter, für die zu kämpfen jeder Einsatz lohnt:

Freiheit und Wahrheit. Die Menschen haben genug von Parteien und Medien, die ihnen aufzwingen, wie zu denken und zu reden ist. Dr. Georg Chaziteodorou ist ein Mann, der sich entschieden gegen diese »fürsorgliche« Diktatur wehrt. 

Sein neuester Artikel trägt die Überschrift: Quo vadis EU? 

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 127 Comments »

Ukraine: Die politische Elite ist vor allem mit der Sicherung ihrer eigenen Zukunft beschäftigt

Posted by Maria Lourdes - 25/07/2013

Die EU schafft zurzeit die Voraussetzungen für ein Assoziierungsabkommen mit der Ukraine. Der völkerrechtliche Vertrag würde die ehemalige Sowjetrepublik stärker an die EU binden – mit Rechten und Pflichten. Ein Blick in das Land zeigt aber, dass es die Bedingungen dafür kaum erfüllt.

Die zweifelhafte Partnerschaft

Ein Artikel von Franz Krummbein, erschienen bei berlin-athen.eu. Mein Dank an Emmanuel für die Unterstützung, sagt Maria Lourdes!

Im Rahmen der sogenannten “Ostpartnerschaft” verhandeln die EU und die Ukraine seit Jahren über ein Assoziierungsabkommen, das unter anderem Handels- und Visaerleichterungen umfasst. Eigentlich sollte dieses Abkommen im November in Vilnius unterzeichnet werden. Der völkerrechtliche Vertrag würde die ehemalige Sowjetrepublik stärker an die EU binden – mit Rechten und Pflichten. Ein Blick in das Land zeigt aber, dass es die Bedingungen dafür kaum erfüllt, schreibt “Der Tagesspiegel”.

Das ukrainische Thema hat während des Summits der Staatsoberhäupter Mitteleuropas in Bratislava (Juni 2013) laut geklungen, obwohl nur die litauische Präsidentin den Namen Timoschenko hat fallen lassen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 24 Comments »

Litauen fordert von Russland 200 Milliarden Dollar für Sowjet-Besatzung!

Posted by Maria Lourdes - 07/07/2013

femida- JustitiaDie Geschichte einer alliierten Macht, die die Abschlachtung des eigenen Volkes in industriellem Ausmaß betrieb, kommt immer mehr ans Tageslicht. Gemeint ist die Sowjetunion!

Mit dem Westen verbündet, erlebte diese Macht ihren Triumph am 9. Mai 1945. Ihre Verbrechen wurden zum Tabu erklärt und die Geschichte des mörderischsten Regimes Europas ist nie ganz erzählt worden. Die vielen erschütternden Bilder – Massengräber, Leichenberge, perverse Gewalt gegen Unschuldige – und die erschütternden Augenzeugenberichte der letzten Überlebenden des Terrors sind Zeugnisse dieses menschenverachtenden Systems.

Litauen fordert nun von Russland 200 Milliarden Dollar für „den Schaden, der wegen der sowjetischen Besatzung entstand“, eine wohl falsche Rechnung, für die es von Russland kein Geld bekommen wird.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , | 92 Comments »

Wie die Oligarchen eigentlich so sind

Posted by Maria Lourdes - 24/06/2013

Der Begriff Oligarch erschien im postsowjetischen Russland erstmals 1993 in einer Analyse der regionalen Elite , ehe er 1995 auf die führenden Wirtschaftsvertreter des Landes übertragen wurde.

In die politische Diskussion gelangte er im Dezember 1997, als der damalige Stellvertretende Ministerpräsident Boris Nemcov dem oligarchischen Kapitalismus öffentlich den Kampf ansagte.

Noch ein Oligarch in Osteuropa: Sergey Kurchenko (Foto links). Ein 27-jähriger, der in der Ukraine aus dem Nichts und in Null Komma Nichts ein Imperium aufbaute!

Wie die Oligarchen eigentlich so sind - Ein Artikel von Franz Krummbein - erschienen bei berlin-athen.eu

Ende Mai dieses Jahres fand in Sotschi ein Treffen der Präsidenten der Ukraine und Russlands, Viktor Janukowitsch und Wladimir Putin statt. Genaue Informationen über das Gespräch, das etwa fünf Stunden dauerte, gibt es nicht.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Lebensqualität, lupo Cattivo, Medien, Opposition, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Comments »

Betrug bei Handel mit CO2-Zertifikaten – Das wahre Geschäft mit dem Klima

Posted by Maria Lourdes - 16/05/2013

Im Januar diesen Jahres wurde die Revision von vier Angeklagten vom BGH abgeschmettert. Damit hat es die Haftstrafen von drei bis sieben Jahren des Landgerichts Frankfurt a.M. bestätigt. Die Steuerhinterzieher haben einen Schaden von 260 Millionen Euro verursacht. Involviert war auch die Deutsche Bank, die im Dezember 2012 von 500 Polizisten und Steuerfahndern besucht wurde.

Zu den 25 Mitarbeitern der Bank, gegen die in der Affäre um Steuerbetrug im Handel mit CO2-Verschmutzungsrechten ermittelt wird, gehören auch Co-Chef Jürgen Fitschen und Finanzvorstand Stefan Krause. Für im EU-Ausland steuerfrei erworbene Zertifikate wurde Umsatzsteuer vom Finanzamt zurückverlangt, obwohl diese gar nicht abgeführt wurde. Eine Gesetzeslücke hat dieses Ganovenstück erst möglich gemacht.

Wie groß der Gesamtschaden ist, kann noch nicht beziffert werden. Dabei ist der Handel mit CO2-Emissionszertifikaten ein Flop mit enormen Schaden für die Bürger in der EU. Wie UBS bereits in 2011 berichtetet, kostete dieser Flop die EU-Bürger bislang 300 Milliarden Euro. Der Preis für die Zertifikate ist im Keller und liegt derzeit bei etwa 5 Euro, also weit weg von den angepeilten 40 Euro pro Tonne CO2.

Man glaubt kaum, wer alles an diesem Unsinn verdient. TÜV, Zertifikatehändler, Unternehmen, Gutachter, diverse Gremien und der Klimarat. Es wird getrickst, getäuscht und gelogen das sich die Balken biegen. Wie das alles zusammenhängt zeigt diese Dokumentation. Quelle: gefunden bei aristo.excusado.net

Profit mit schmutziger Luft

Michael Poost

Der Handel mit CO2-Zertifikaten – Strukturen, Chancen und Risiken - Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL – Unternehmensethik, Wirtschaftsethik.

Emissionshandel – Das System des Handels mit CO2-Zertifikaten – Referat mit dem Thema Emissionshandel – Das System des Handels mit Emissionszertifikaten befasst sich mit der Umsetzung der Vorgaben des Kyotoprotokolls aus dem Jahr 1997, der Einführung des EU-ETS (Europäisches Emissionshandelssystem) und dessen Eigenschaften. hier weiter

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 24 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: