lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Posts Tagged ‘Hubschraubern und Kanonen’

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 4 -Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren

Posted by Maria Lourdes - 08/10/2011

Warum “die Juden” NICHT die Medien kontrollieren…

Die Informationen in den vorangehenden Artikeln ( hierhier und hier ) zeigen, dass jüdische internationale Bankiers (wie z.B. die Rothschilds) an den Medienriesen beteiligt sind bzw. diese mehrheitlich kontrollieren.

Sie bedienen sich jüdischer Partner (z.B. Bronfman, Redstone), Marionetten (z.B. Murdoch, Berlusconi) und diskreter Beteiligungsstrukturen, die einen beweiskräftigen Eigentumsnachweis unmöglich machen (bei Time Warner, Bertelsmann, NBC Universal etc.).
Die meisten Entscheidungsträger (Chefs, Redakteure, Lektoren, Filmemacher, Literaturagenten, Produzenten, TV-Programmdirektoren etc.) in den US-Medien sind Juden.

Was in New York und Hollywood produziert wird, sieht bzw. liest die “internationale Gemeinschaft” und der größte Teil der Rest der Welt. Inhaltlich überwiegt bei den Medienriesen eine sehr Israelfreundliche Berichterstattung.

In Deutschland (Details folgen) kommt die ständige Erinnerung an den Holocaust (und damit die wöchentliche Dosis “ewige Schuld”) hinzu.
Jüdische Interessengruppen behaupten ganz offen, die öffentliche Meinung zu kontrollieren, dort “die Agenda bestimmen”, “und angenehmerweise … Richter, Jury und Vollstrecker” zu stellen.

Wenn Sie jetzt aus diesen Fakten schließen, dass “die Juden” die Medien kontrollieren, irren Sie nicht nur, Sie sind auch in die Ihnen gestellte Falle gefallen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, Kampf gegen Krebs, Klimaterror, Krisen+Kriege, Lebensqualität, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Uncategorized, Weltbild der Menschen, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 61 Comments »

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?

Posted by Maria Lourdes - 29/09/2011

Kein US-Politiker (ein BRD-GmbH-Politiker schon gar nicht) wird es wagen, sich gegen die Interessen von Israel zu stellen, weil er dann sofort die Unterstützung der Medien (CNN, New York Times, Washington Post, Reuters, AP, Hollywood etc.) verliert.

Und damit die Unterstützung der medienmanipulierten “gut informierten” Intellektuellen und der dummen Masse. Er gewinnt keine Wahl mehr oder wird direkt oder indirekt zum Rücktritt gezwungen. (Dank und Gruß an Rainer und Thomas für die Mitarbeit, sagt Maria Lourdes)

Indirekt ist das ganz einfach mit Hilfe eines Skandals (Clinton-Lewinsky / Fischer-Apo/Visa / Möllemann-Zentralrat der dt. Juden) möglich, der auf den ersten Blick in keiner Verbindung zur geäußerten Kritik bzw. geplanten Entscheidung stehen muss. Der Skandal wird dann entweder von den Medien zur Massenhysterie aufgebauscht – oder bei “Entschuldigung” und “Rückzug” von heute auf morgen fallengelassen. Ob der Skandal nun wirklich begründet ist, interessiert niemanden, weil diese Frage erst gar nicht gestellt und so weder von den sog. Intellektuellen noch von der Masse gedacht wird.

Unschuldiges Israel?

Israelische Sperranlagen: eine 759 km lange Absperrung zwischen dem israelischen Kernland und dem Westjordanland. Der Bau wurde 2003 begonnen und ist heute September 2011 kurz vor Vollendung. Die Sperranlage um den Gaza-Streifen ist 52 km lang und wurde 1994 entlang der Waffenstillstandslinie des israelischen Unabhängigkeitskrieges zwischen Gaza und Israel errichtet.

Wer hier nicht einen Verstoß gegen die Menschenrechte (vorallem in Gaza) Parallelen zum “Warschauer Ghetto” der Nazis erkennen kann, muss blind sein. Selbst viele Israelis vergleichen die israelische Besetzung des Gazastreifens und der West Bank sowie die Misshandlung der Palästinenser mit Nazimethoden (siehe “Wounds of Holocaust”, Ravi Nessman, AP 26.01.05).

Die damalige Marionette Bush spielte auf Zeit und wollte den “Zaun” zur Grenze im Westjordanland, dann auch mit Sharon bei seinem Besuch am 29.07.2003 diskutieren. In der dem Gespräch folgenden Pressekonferenz meinte Sharon:

“der Zaun sei für die Sicherheit Israels und dem Kampf gegen den Terror erforderlich und würde nicht abgerissen. Ein weiterer Ausbau der “Zäune” sei geplant. Basta! – Und was machte Bush, der angeblich mächtigste Politiker der Welt? – Er stand dumm lächelnd wie ein Schuljunge daneben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltbild der Menschen, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 44 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: