lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Mit ‘Pathkratie’ getaggte Beiträge

«Sie kommen, nehmen und gehen wieder» Narzisstisch gestörte Manager…

Geschrieben von Maria Lourdes - 16/08/2011

Das folgende habe ich von der Webseite der Bernerzeitung extrahiert, die ein sehr aufschlussreiches Interview zum Thema “Psychopathen in der Wirtschaft” anbietet -als Ergänzung zu den bereits erschienenen Artikeln von Lupo Cattivo……….

    PATHOKRATIE und PSYCHOPATHEN.

Narzisstisch gestörte Manager seien nur schwer zu therapieren, sagt der Psychiater Thomas Knecht. Im Gespräch erlebe er sie als überaus anregend, doch fehle ihnen die Einsicht in ihr Vergehen.

Jean Büttner im Interview mit Psychiater Thomas Knecht. Quelle: Bernerzeitung

Als Psychiater und Gerichtsgutachter haben Sie mit Spitzenleuten aus allen Branchen der Wirtschaft zu tun, die sich kriminell verhalten haben.

Was sind das für Menschen?
Es sind fast nur Männer, denen ich begegne. Leute, die mit Wirtschaftsdelikten straffällig geworden sind und bei denen ich abklären muss, ob sie zurechnungsfähig und damit schuldfähig sind. Und wie gross das Risiko eines Rückfalles bleibt. Dazu gehören die typischen Betrüger, die schon früher straffällig wurden. Und dann jene Wirtschaftsleute, die lange Zeit Erfolg hatten und Karriere machten, also gesellschaftlich nicht auffielen. Und die dann dennoch den Unternehmen durch ihr Verhalten geschadet haben, weil sie hohe Risiken eingingen, weil sie Probleme verschwiegen, weil sie Gesetze brachen. Diese Gruppe von narzisstischen Persönlichkeiten erreicht in der Wirtschaft oft Spitzenpositionen.

Wie erleben Sie solche Leute im Gespräch?
Als überaus anregend. Sie können sich blendend verkaufen, und sie versuchen natürlich, auch den Gutachter für ihre Zwecke zu manipulieren. Zugleich geben sie faszinierende Einblicke in ihre Arbeitswelt. Sie zeigen, worum es in ihrem Geschäft geht: möglichst viel für sich zu bekommen, ohne dass die anderen es merken. Ob das dann auch dem Unternehmen und den Angestellten zugute kommt, ist ihnen egal. Globalisierung und Konzentration kommen dieser Mentalität sehr entgegen, weil die Kontrolle fehlt, aber auch die Rücksichtnahme und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit. Narzisstisch gestörte Manager funktionieren so:

“Sie kommen, nehmen und gehen wieder, bevor ihre Schwindel auffliegen.”

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "Mysteriös", Krisen+Kriege, Lebensqualität, Uncategorized | Getaggt mit: , , , , , , , , , | 24 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: