lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Posts Tagged ‘Syria’

Eine kleine Geschichte über die USA, Assad und DIE ROTE LINIE.

Posted by Maria Lourdes - 13/09/2013

Das wahre Ausmaß der Wirtschaftskrise in den USA wird der Bevölkerung unverändert vorenthalten:

9 Prozent Arbeitslosigkeit nennt die offizielle Statistik. Von 24 bis 25 Prozent gehen Experten in Wahrheit aus. Damit liegen die USA heute bei der Marke, die während der Weltwirtschaftskrise im Zuge des Schwarzen Freitags 1929 erreicht wurde.

Die amerikanische Industrie liegt am Boden. Wo sich einst Industriekomplex an Industriekomplex reihte, stehen heute nach der Verlagerung der Produktionen ins Ausland nur noch Ruinen.

Die größte Gefahr steckt in den Derivaten. Weltweit befinden sich rund eine Trillion (!) Dollar an Derivaten im Umlauf – eine tickende Zeitbombe!

Obama ist eine Marionette, ein Knecht der Wall Street. Es ist eine Tatsache, dass die USA, die einst eine Republik waren, einem System gewichen sind, das von einer ruchlosen “Inzucht-Bande” beherrscht wird, die die gesamte Welt ihren Interessen zu unterwerfen versucht.

Natürlich beleuchtet Jasinna auch die Kriege der USA. Wie ich meine, eine gelungene Dokumentation! 

Eine kleine Geschichte über die USA, Assad und DIE ROTE LINIE.

Das neue Video von Jasinna – sehenswert!  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , | 30 Comments »

Westliche Massenmedien setzen Lügenkampagne gegen Bashar Al-Assad fort

Posted by Maria Lourdes - 06/08/2013

assadMedien sollen informieren. Aber sie manipulieren. Die veröffentlichte Meinung steuert die öffentliche Meinung.

Ob Euro-Krise, Integrationslüge, Feministinnen-Propaganda oder die absolut einseitige Berichterstattung über die Entwicklung im Nahen Osten -hier besonders in Syrien und dann natürlich auch gegen den Iran.

Ein Medienkartell maßt sich an, die Menschen zu täuschen und umzuerziehen.

Von der größten aller Lügen ganz zu schweigen. Das schreckliche daran – es funktioniert! Wer hinterfragt die Meldungen der Mainstream-Medien schon. Ein gutes Beispiel liefert -wie schon so oft- der Blog ‘noch ein Parteibuch’ mit dem folgenden Artikel:

Westliche Massenmedien setzen Lügenkampagne gegen Bashar Al-Assad fort. 
Kurz notiert: Der von Zionisten dominierte Propaganda-Apparat der sogenannten “westlichen Wertegemeinschaft” setzte am Sonntag und Montag seine Lügenkampagne gegen den syrischen Staatspräsidenten Bashar Al-Assad fort.

Die Rede, die Bashar Al-Assad am Sonntag bei einem Iftar-Bankett in Syrien gehalten hat, wurde von zahlreichen westlichen Massenmedien offensichtlich vorsätzlich in grob verfälschter Weise wiedergegeben.

Die zionistische deutsche Märchenschau meldete beispielsweise:  “…Syriens Präsident für Konfliktlösung mit “eiserner Faust” In einem seiner seltenen Auftritte hat Syriens Präsident Assad erneut gezeigt, dass er keinen Wert auf Kompromisse legt, um den Krieg zu beenden. Gespräche mit der Opposition schloss er aus. Für ihn könne die Entscheidung nur “auf dem Schlachtfeld” fallen…” Quelle: nocheinparteibuch

Wie ein Blick auf die Berichterstattung über die Rede bei SANA zeigt, ist nichts davon wahr. Bashar Al-Assad hat sich nicht, wie von der Märchenschau behauptet, für eine Konfliktlösung mit “eiserner Faust” ausgesprochen, sondern er hat erkärt, Syrien werde Terrorismus mit “eiserner Faust” bekämpfen. Gleichzeitig hat er dazu erklärt, Syrien werde weiterhin seine politischen Bemühungen zur Beiegung der Krise verfolgen. Bashar Al-Assad hat auch nicht, wie von der Märchenschau behauptet, Gespräche mit “der Opposition” ausgeschlossen, sondern erklärt, dass Verhandlungen mit der im Ausland sitzenden und vom Ausland gesteuerten Exil-Opposition zu nichts führen werden, weil diese Personen für niemanden in Syrien sprechen,also keinerlei Einfluss auf die Situation in Syrien haben.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , | 14 Comments »

Umschwung der öffentlichen Meinung in Syrien

Posted by Maria Lourdes - 20/05/2013

Abstimmung in der UNO-Generalversammlung widerspiegelt Umschwung der öffentlichen Meinung in Syrien. Ein Artikel von Franklin Lamb, erschienen am 18. Mai 2013 auf  “Foreign Policy Journal” übersetzt von antikrieg.com.

Homs, SYRIEN – Es ist nicht schwer, im Regierungsbezirk von Homs oder in Syriens anderen dreizehn Regierungsbezirken Kritiker der Regierung Assad zu finden, laut syrischen Analysten, die ich interviewen konnte, sowie laut Berichten von Menschenrechtsgruppen und Anwälten, die Dissidenten in Syrien vertreten. Wie auch immer – nach fast 27 Monaten der Unruhen schwingt das Pendel der öffentlichen Meinung sichtlich zurück in Richtung Unterstützung der derzeitigen Regierung.

In der vergangenen Woche wurde ein politisches Ergebnis erkennbar bei den Vereinten Nationen, wo ein von den Vereinigten Staaten von Amerika, Qatar und Saudiarabien eingebrachter Resolutionsantrag an die Generalversammlung, der den Druck auf die Regierung Assad erhöhen sollte, Schiffbruch erlitt und bei weitem nicht das erreichte, was der saudische Botschafter bei den Vereinten Nationen und andere Alliierte der Vereinigten Staaten von Amerika als überwiegende Zustimmung vorhergesagt hatten. Im Lauf der letzten vier oder fünf Monate wurde zunehmend klar, dass die öffentliche Meinung in Syrien eine andere Richtung nimmt, aus Gründen, die das Folgende mit einschließen, aber nicht nur.

Während die Inflation in den Lebensmittelgeschäften wahrscheinlich vom größten Teil der Durchschnittsbevölkerung beklagt wird, gewöhnt sich die Bevölkerung irgendwie an höhere Preise und scheint es irgendwie sogar der Regierung anzurechnen, dass sie sich bemüht, manchmal mit Erfolg, die Auswirkungen der illegalen Sanktionen unter der Führung der Vereinigten Staaten von Amerika abzumildern, die die selbe syrische Bevölkerung aus rein politischen Gründen treffen, um einen Regimewechsel zu erreichen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Comments »

Es gibt keinen guten Krieg, und keinen schlechten Frieden

Posted by Maria Lourdes - 12/05/2013

Die syrische Brutkastenlüge: Assads Truppen hätten absichtlich den Strom ausgeschaltet!assadEine willkommene Pause im wahnsinnigen Gezerre um Syrien. 

Washington DC – Der bösartige Bürgerkrieg in Syrien hat die beiden größten Atommächte der Welt auf einen Kollisionskurs gebracht wegen eines kleinen Landes in der Levante, das für Washington keine strategische Bedeutung hat. Das darf nicht weitergehen. 

Berichte, dass die Vereinigten Staaten von Amerika und Russland diesen Monat eine syrische Friedenskonferenz abhalten werden, sind sehr willkommen und schon längst fällig.

Wie Benjamin Franklin in seiner Weisheit bemerkte: “Es gibt keinen guten Krieg, und keinen schlechten Frieden.“

Moskau hat zwei Jahre lang eine derartige Konferenz verlangt, aber Washington wies dieses Ansinnen zurück in der Hoffnung, dass die syrischen Rebellen, die es unterstützte, die Oberhand gewinnen würden. Jetzt, nachdem der syrische Krieg festgefahren ist, setzen die Vereinigten Staaten von Amerika, obwohl zögerlich, auf diplomatische Anstrengungen zur Beendigung ihres Krieges, ehe die gesamte Region in Flammen aufgeht.

Syrien ist das jüngste Beispiel für Henry Kissingers berühmten Sager: „Ein Verbündeter der Vereinigten Staaten von Amerika zu sein ist oft gefährlicher, als ihr Feind zu sein.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Repression | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 27 Comments »

Albtraum im Märchenland – Moderne Arbeitssklavinnen in Dubai

Posted by Maria Lourdes - 09/01/2013

Kürzliche legale Schritte, die von den Regierungen Äthiopiens, Indonesiens und der Philippinen unternommen wurden, um ihre Bürger zu schützen, führen uns diese erschütternde Tatsache vor Augen: der arabische Sklavenhandel besteht nach wie vor und läuft glänzend.

Original: Von Finian Cunningham - Arab Slave Traders Supporting Democracy in Syria? Erschienen bei informationclearinghouse, übersetzt von einarschlereth. Video-Bericht am Ende des Artikels!

Arabische Sklavenhändler unterstützen Demokratie in Syrien?

sklavereiMenschenrechtsgruppen schätzen, dass es bis zu 15 Mill. Gastarbeiter in den Golfländern Bahrein, Kuweit, Oman, Katar, Saudiarabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) gibt. Mit minimalen Löhnen bezahlt, überleben sie in schmutzigen, überbelegten Hütten und stellen das Rückgrat an Arbeitskräften für die arabischen Öl-Ökonomien dar.

Während sich die Gas- und Ölscheichtümer von Katar und der UAE glänzender Wolkenkratzer und einigen der höchsten pro-Kopf-Einkommen der Welt rühmen, ist das schmutzige Geheimnis ihres scheinbaren Erfolges die massive Verelendung und Erniedrigung von Millionen menschlicher Wesen aus Asien und Afrika.

Doch wollen uns die westlichen Mainstreammedien glauben machen, dass eben diese arabischen Monarchien in der ersten Reihe bei der Unterstützung der westlichen Regierungen bei ihrer Forderung nach demokratischen und Menschenrechtsreformen in Syrien und anderswo im Nahen Osten stehen. Die kürzlichen Neujahrs-Feierlichkeiten rundum in der Welt zeigten auch ein spektakuläres Feuerwerk auf dem höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai.

Als der futuristische Wolkenkratzer im vergangenen Mai offiziell eingeweiht wurde, wurde die Feier getrübt, weil ein indischer Arbeiter vom Turm in den Tod sprang. Aber darüber wurde kaum etwas berichtet. Aber er stellt nur einen von hunderten derartigen Selbstmorden dar, die ständig von ausländischen Arbeitern überall in den Golf-Emiraten und Scheichtümern begangen werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 28 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: