lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

15. Kleine Desinformations-Rundschau vom 8.Januar 2010

Posted by lupo cattivo - 08/01/2010

Deutschland, EIN VOLK VON MASOCHISTEN
lt.Verkehrt-Magazin                       Mehrheit der Deutschen lehnt Steuersenkungen ab

Da kann man nur sagen: Gut, dass dieses Volk nicht auch noch eigene Entscheidungen treffen darf !
Gib ihm: MEHR Steuern und MEHR ABGABEN !     JAAAAAAH !

DIE WELT geht noch etwas weiter bei diesem Thema und schreibt:
58 Prozent der Deutschen lehnen Steuersenkungen ab. .…… 
Wer heute von Abgabensenkungen spricht, wird nicht nur zum Verrückten gestempelt, sondern auch zum Staatsfeind

Möglicherweise im Zusammenhang mit Masochismus fällt mir auf, dass  DIE WELT auch noch einen „MAINSTREAM-REPORT“ (??) präsentiert mit dem Titel: SEX, Macht und Politik , für den niemand geringeres als Angela Merkel als Aufreisser-in ausgewählt wurde. Also wieder mal ein Tag voller Perversitäten ????

lupo cattivo hat vom renommierten Pinocchio-Institut eine eigene Umfrage durchführen lassen mit dem Ergebnis: Mehrheit der Deutschen lehnt die Realität ab
Ergebnis dieser von Experten sorgfältig analysierten Umfrage  :
32 % lehnen die Realität aus prinzipiellen oder religiösen Gründen ab

27 % fanden die Realität wenig überzeugend im Vergleich zur Tagesschau
16 % hatten noch nie von ihr gehört

13 % waren nicht bereit sich mit ihr zu beschäftigen, wenn dies nicht bezahlt würde
lediglich 4 % gaben an, die Realität zu kennen, wollten aber nicht darüber sprechen
2 %  gaben an nur die Realität zu kennen, fanden daher die Frage überflüssig

6 %  antworteten mit “Häh ?”
———————————————————————-
Ach, die Schweinegrippe: Kompromiss zu Schweinegrippe-Impfstoff in Sicht Obwohl die Verträge ganz klar und merkwürdigerweise aussagen, dass der vereinbarte Betrag für alle Impfdosen bezahlt werden muss, auch wenn die “Pandemie” stockt und nicht alle Dosen benötigt werden: Wie glaubwürdig ist es dann, dass der Hersteller nun angeblich den Regierungen aus Kulanz entgegenkommt, die er vorher in Absprache “übers Ohr gehauen” hat? …Die Länder wollen nun überschüssige und schon erhaltene Impfdosen an andere Staaten verkaufen – zum Beispiel an den Iran oder das Kosovo.
Es handelt sich um eine Impfung, von der man sicherlich auch im Iran inzwischen weiß, dass sie nicht nur sinnlos und teuer ist, sondern auch noch gefährlich

  • wer würde so etwas überhaupt kaufen ?
  • geht man davon aus dass auch der Iran seiner Bevölkerung „ans Leder“ will ?
  • einerseits drängt unser US-Kolonialherr mit seinem kleinen Nahost-Bruder
    darauf, den Iran durch Embargo vollständig zu isolieren ,
  • aber DIESES DRECKSZEUG darf er haben und soll es auch noch kaufen ????

Man kann sich über die zunehmende Dreistigkeit der Lügenpresse-Schreiberlinge nur noch wundern, es verstärkt fatalerweise den Eindruck des „jetzt ist schon alles egal“….. ——————————————————————– Typisch ist übrigens eine Bilderstrecke der FTD Wer am Winterwetter verdient in der alle absurden Positionen vorkommen vom Meisenknödel- bis zum Pudelmützenhersteller, vom Streusalz bis zu den Grünen Pulloverstrickern, die den Woll-Umsatz ankurbeln, aber offenbar soll niemand darüber nachdenken, dass dies für die Energiekonzerne ein Billionen-Geschäft ist – dann würde man vielleicht auch über „GLOBAL WARMING“ nachdenken ?
————————————————————-
Selbstverständlich war es zu erwarten,
dass die Berichterstattung über den verhinderten nigerianischen CIA-Al-Qaida-Unterhosen-Bomber ausgeweitet wird, OBAMA hat die Verantwortung für alle Fehler übernommen und damit der „Spannungsbogen“ erhalten bleibt, wird dann eine weitere Lachnummer nachgeschoben:
„Ich will alle Juden töten“
rief der Passagier, als die Maschine zur Startbahn rollte. Die Maschine der Gesellschaft Northwest sollte am Mittwochabend von Miami nach Detroit fliegen, als der Passagier aus Ohio die Passagiere mit seinen Rufen in Unruhe versetzte. Der Pilot beendete die Startvorbereitungen und steuerte die Maschine zum Terminal zurück, wo der 43-jährige Passagier festgenommen wurde. Der ganze Krieg gegen den Terror wäre doch nur halb so interessant, wenn man dem Publikum nicht begreiflich machen könnte, dass diese Islamisten es in Wirklichkeit nur auf die Juden abgesehen haben, sie also im Grunde verkappte Nazis sind…..

UPDATE: 10.1.10
eben gerade in einem anderen Blog diesen Kommentar gefunden, der einiges klarer erscheinen liesse:
10% des US-Öls kommt aus Nigeria, genauer gesagt aus dem Niger-Delta.
Der Dutch-Shell (Amsterdam!)-Rothschild-Konzern wird seit Jahren von Aufständischen („Niger-Ölkrieg“) ,von Gazprom und Chinesen unter Druck gesetzt. Mitte 2009 schloss Nigerias Präsident einen Waffenstillstand mit den Delta-Rebellen, der im Nov 2009 auslief; die Rebellen wollten 10% der Öleinnahmen.

Gewisse nigerianische Kreise wollen nun aber das Delta „befrieden“,
dafür wurde am 23.11.2009 von Nigerias Senat ein Budget verabschiedet.
Nigerias Präsident musste dieses Nachtragsbudget innerhalb von 30 Tagen unterzeichen, d.h. bis 25.12.2009 (!). Nigerias Präsident wurde plötzlich krank in ein saudi-arabische Klinik eingeliefert, denn er wollte nicht unterschreiben. Möglicherweise musste man ihn unter Druck setzen.
Ein Mittel war möglicherweise, dem Sohn seines Freundes Mr. Mutallab die Eier zu verbrennen. Nach Ablauf des Ultimatums am 25.12.2009 wurde Sohn Mutallab von einem „Sicherheitsbeamten“ aus … ins Flugzeug gesetzt.
Der Brand der Eier wurde im Flugzeug gefilmt, worauf Nigerias Präsident den Nachtragshaushalt Nigerias angeblich im Krankenhaus des Opes-Partners Saudi-Arabien unterschrieben haben soll.
Für die Saudis und ihre US-Freunde fiel auch etwas ab; sie hatten eine super Story, um den Jemen zu bombardieren …
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:agenda-nigerias-begehrte-energie

Sonst es ist an der DESINFORMATIONS-FRONT auf den ersten Blick heute ungewöhnlich ruhig, wenn man nicht ein paar Informationen zu einer THEORIE zusammenknüpfen könnte.

  • da war vor ein paar Wochen so ein Gerücht im Internet zu finden, dass es am 15.Januar 2010 einen „grossen Währungsknall“ im Zusammenhang mit dem Dollar geben könne (dem ich zunächst recht skeptisch gegenüberstand)
  • die Beschäftigungszahlen in den USA wie auch bei „uns“ rauschen mit atemberaubender Geschwindigkeit „in den Keller“, zumal wenn man berücksichtigt, dass die offiziellen Zahlen nur ca. 60% des Desasters widergeben, es ist auch überhaupt nicht überraschend, dass dies von den Medien „überraschend“ genannt wird.
    Nicht überraschend ist es auch, dass all dies viele Menschen zu immer trüberen Gedanken veranlasst. Aber: immer wenn wir in eine neue Phase der Umsetzung von Plänen unserer Weltregierung eintreten, muss dies als „überraschend gelten…..
  • gleichzeitig befindet sich praktisch die gesamte nördliche Halbkugel bereits in winterlicher Starre, Transporte sind nur eingeschränkt möglich , Auto-, Bahn- und Flugverkehr kommen weitgehend zu Erliegen, wenn Sie in den Supermarkt gehen, werden Sie feststellen, dass es offenbar Nachschubprobleme gibt, in UK wird Fabriken die Energie abgestellt und nun kommt noch DAISY
  • wenn man sich das Börsengeschehen der letzten Wochen anschaut.. dann gab es -wie auch heute- des öfteren das Signal zum Absturz und stets wurde der Kurs – wie von unsichtbarer Hand- wieder auf den Wunschbereich „kein Grund zur Besorgnis
    zurückgeführt, die Überraschung bleibt aus….
  • dann ist da noch das lächerliche Desaster mit den EC-Karten, erst die Empfehlung mit dem Trick „Tesafilm“ heute dann der Hinweis, dass dies für die Automaten verheerende Folgen haben könne….. heisst also, wenn irgendwann gar nichts mehr funktioniert… das ist nur eine Panne, von der „alle überrascht sind
  • nur in der Berner Zeitung wird dezent darauf hingewiesen , dass nur das islamische Bankwesen seriös arbeitet, was wiederum nur bedeuten kann, dass man ansonsten im Bankwesen mit allem rechnen muss
  • und dort findet man auch den Artikel   Wird Schweden heute ausgeknipst ?
    da wird das AFTONBLADET zitiert:  Im Klartext heisst dies, dass es zu einem grossen Stromausfall kommen kann…..Auch in Frankreich droht der Stromkollaps
  • Das einzig Beruhigende: Offenbar wehrt sich die jementische Regierung heftig gegen die militärischen Pläne der USA, dort eine 3.Front gegen den Iran aufzubauen

Das ganze stinkt nach meinem Eindruck zum Himmel:

  • dieses Winterhalbjahr ist eine Steigerung des Winters 2008-9, es ist lange so geplant. Eine derartige durchgängige Wintersituation hat es nach meiner Erinnerung noch nie gegeben, es ist zudem völlig ungewöhnlich, dass es an den „klassischen“ kalten Plätzen“ wie Sibirien oder der Arktis vergleichsweise warm ist.
  • Durchgeführt und ausgelöst werden kann so etwas nur -mittels HAARP nach intensivem chemtrailing, wie wir es hatten-  über den Herrschaftsweg Rothschild>FED>USA>Nato- und Kolonialstaaten
  • die Deindustrialisierung mit Verlust von Millionen Arbeitsplätzen ist eine einkalkulierte Folge der über die FED-USA gesteuerten Wertabschöpfung des Bankierskartells
  • Stromausfälle lassen sich auslösen, da fast alle größeren Energiekonzerne ebenfalls zum Rothschild-Portfolio gehören.
    Mit einem Stromausfall ist auch das gesamte Internet lahmgelegt, womit jede Informationshoheit bei den Propaganda-Organen liegt; weiterhin läuft ohne Strom in unserer Gesellschaft nahezu nichts mehr.
  • das trifft dann auch auf den gesamten Zahlungsverkehr zu, der zum Erliegen kommt

deshalb halte ich heute die Information eines „WÄHRUNGSKNALLS“ am Freitag 15. Januar für sehr wahrscheinlich.

  • es wird in der Woche bis dahin noch unfassbare Schneemengen geben
  • am Freitag wird es die -unbekannte- grosse Währungsüberraschung der Weltregierung geben, von der nur ganz wenige Länder nicht betroffen sein werden
  • dann ist erst mal Wochenende und es herrscht totale Ratlosigkeit
  • alle sind „ÜBERRASCHT“ wie immer – nur Sie nicht !
  • es wird kalt bleiben und ohne Strom wird man frieren müssen
  • Geld wird knapp, Lebensmittel werden knapp
  • Wenn es dann irgendwann mal wieder Strom geben wird…., wird es die Aufforderung geben, dass man diesen ganzen „GLOBALEN HERAUSFORDERUNGEN“ nicht mehr mit regionalen Regierungen gegenübertreten kann… usw, man wird feststellen, dass auch die „Informationsflut“ deutlich reduziert ist und dass man auch nur noch erschwert reisen kann – mit Berechtigungsschein.
  • Irgendwann vor oder nach der Wiederinbetriebnahme wird es dann wohl noch ein Hochwasser mit „biblischen Ausmassen“ geben, denn diese Schneemengen werden einfach irgendwann zu Wasser, wenn es plötzlich und „überraschend“  warm wird, weil unser Weltherrscher am HAARP-Thermostat gespilet hat

Für heute genug mit KASSANDRA, nichts würde mich mehr freuen, als wenn das alles nur Theorie  bliebe, aber die veröffentlichten Meldungen sind einfach zu seltsam…..

2 Antworten to “15. Kleine Desinformations-Rundschau vom 8.Januar 2010”

  1. […] 15. Kleine Desinformations-Rundschau vom 8.Januar 2010 » […]

  2. […] der tollen Märchen-Geschichte über den Unterhosen-Bomber und den Zahnpasta-Tuben-Bomben, sind jetzt wieder die Schuhe im Fokus der Kontrollen am […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: