lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

16.DESINFORMATIONS-Wochenend-Rundschau 16.Januar.2010

Posted by lupo cattivo - 16/01/2010

Bitte stellen Sie sich vor: über ihre gesamte Lebenszeit wird Ihnen eine einzige Wahrheitslehre wieder und wieder in unterschiedlicher Form zugeführt; Ihnen wird so ein Gefühl von “Vielfalt” vermittelt, während in Wirklichkeit Ihre “Einfalt” trainiert wird. Es ist wirklich grausam, es ist anstrengend, mühsam, sich jeden Tag bewusst zu machen, wie perfide das gleiche “Stück” von einem medialen Orchester aus entfesselten Trommlern, unüberhörbaren Trompetern, honigsüßen Geigern und zarten Flötisten dargeboten wird…. Der Komponist dieser Weltinszenierung ist Rothschild seit 100 Jahren, am Dirigentenpult dürfen mal Rockefellers, mal US-Präsidenten, mal Kirchenfürsten, mal gekrönte Häupter den Taktstock schwingen… es ändert nichts am PROGRAMM. Man hört ein Geflecht von Tönen und Untertönen, bei dem mal dieser und mal jener den Ton angibt, in der sich aber jeder auf jeden berufen kann, sodass Lügen -vielfach testiert- zur scheinbaren Wahrheit werden. Eine der grundlegenden Strategien zur Entmündigung der Menschen war das Training zur Unfähigkeit, längere Texte zu lesen, sich zu konzentrieren und das Gelesene zu verstehen und daraus logische Schlüsse selbst abzuleiten, ebenso zur Unfähigkeit, längere Handlungsstränge zu verfolgen. Meldungen in Medien wurden kürzer, Hintergründe entfielen, stattdessen gab es einprägsame Bilder, die „Cuts“ in Filmen wurden immer „rasanter“.  Das Individuum wurde einer Flut von Mini-Informationen ausgesetzt, in so rascher Abfolge, dass ein „Nach“-Denken unmöglich wurde. Indem Menschen unfähig gemacht wurden, komplexe Pläne zu entschlüsseln, indem uns diese wieder und wieder als „Mystherien“ oder „Legenden“ verkauft werden, wird die Gesellschaft zum Opfer diffus konstruierter „Administrationen“, Konzerne, Organisationen, Netzwerke, in denen niemand für nichts zuständig geschweige denn verantwortlich ist. Das Individuum wird zum wehrlosen Opfer einer Hydra aus medialer Indoktrination, Kontrolle, Gerichtsbarkeit, Vorschriften, Experten, unausweichlicher „Zwänge“, angeblicher Gutmenschen und vorgeschriebener guter Laune. Versuchen wir die „Nachrichten„, nach denen man sich zu richten hat, ganz langsam zu verdauen. Natürlich HAITI, eines der ärmsten Länder dieser Erde, in dem die Menschen schon vor dieser Katastrophe „Kuchen“ aus getrocknetem Schlamm „gegessen“ haben, ohne dass sich irgendwer für dieses Elend im „Hinterhof der USA“ groß interessiert hätte. In diesem Land sterben jedes Jahr hunderttausende, die Lebenserwartung liegt bei ca. 60 Jahren , plötzlich gibt es 50.000 oder 100.000 Tote auf einen Schlag , die „schöne Welt“ dieses armen Landes , bestehend aus Wellblechbuden, bricht zusammen und plötzlich sind alle soooo hilfsbereit. Deutschland und andere Europäer schicken Hilfstruppen, die USA schicken „Hilfe“ in Form von 10.000 Soldaten (die sicher froh sind, nicht in den Irak oder nach Afghanistan zu müssen). Mit Venezuela und Kuba sind zwei Nachbarn unter den Helfern, deren Beispiel auch Haiti aus dem Elend der US-Ausplünderung herausführen könnte. Um dies zu verhindern , auch die evtl. Rückkehr des populistisch-populären Ex-Präsidenten Aristide, „übernimmt Amerika die Führungsrolle“ , indem amerikanische Soldaten die Kontrolle über den Flughafen von Port-au-Prince übernommen haben, das liest sich im SPEIGEL so:
Den USA wurde die Kontrolle über den Flughafen der Hauptstadt … übertragen.
und zwei ehemalige Hofschranzen der FED-Regierung , die Ex-Präs Bush und Clinton die Koordinatoren dieser Führungsrolle spielen dürfen. Ebenso darf das trojanische Pferd der CIA in Frankreich, Mr. Sarkozy sich auszeichnen: Wie der französische Präsidentenpalast mitteilte, einigten sich Staatschef Nicolas Sarkozy und US-Präsident Barack Obama auf eine entsprechende Initiative. (ZEIT)

Logisch, dass die beiden Nationen, die historisch dafür verantwortlich sind, dass HAITI als erste freie Sklavenrepublik „kein Bein auf den Boden“ bekam, sich nun an die Spitze der Krokodile stellen, die das Elend beweinen.
….. Präsident Obama schloss mit einem Versprechen: „Ich schwöre den Menschen von Haiti, dass sie in den USA einen Freund und Partner haben.“

  • Die Vereinten Nationen riefen die Staatengemeinschaft unterdessen dazu auf, insgesamt 562 Millionen Dollar in einen Spendenfonds einzuzahlen, um Lebensmittel und andere dringend benötigte Hilfsgüter für die nächsten sechs Monate bereitzustellen.

Das Wort „Staatengemeinschaft“ taucht immer dann auf, wenn es ums ZAHLEN geht, niemals wenn etwas -wie z.B. Rohstoffe zu Sachwerte gerecht zu verteilen wären. Zur „Staatengemeinschaft“ der Guten gehören so auch in der FAZ nicht die beiden oben genannten Nachbar-Länder, aber dafür gibt’s den Hinweis, dass dieses Land, das ohne jede westliche Berichterstattung Luftangriffe auf Gaza fliegt, täglich dort Menschen tötet und das Ghaza-Ghetto aushungert, zu diesen „Guten“ gehört:

  • Am Freitag landete eine Boeing 777 mit 250 medizinischen Helfern aus Israel, die mit den Arbeiten zur Errichtung eines Feldlazaretts begannen.

Weiss Gott: Wer die Weltregierung aus Israel & USA als Freund hat, braucht keine Feinde mehr. Solange diese nicht an allen imperialen Tätigkeiten durch Ächtung gehindert werden, besteht für die gesamte übrige Menschheit die Gefahr, früher oder später zu „Haitianern“ zu werden.
zwischendurch ein paar signifikante desinformative Schlagzeilen:

  • Gabriel wirft Kanzlerin Wählerbetrug vor Kurz vor der Klausur des SPD-Vorstands knöpft sich Parteichef Gabriel die Kanzlerin vor
    Damit soll der Eindruck einer „funktionierenden Demokratie“ erweckt werden- tatsächlich gibt es KEINE PARTEI in der dazugehörigen LANDSCHAFT, die das gesamte System abschaffen könnte oder wollte.
  • Afghanistan-Einsatz- Merkel will neue Strategie mit der SPD abstimmen Angela Merkel will in Sachen Bundeswehreinsatzes in Afghanistan mit der SPD auf einer Linie liegen. Die Kanzlerin soll sich bereits zu einem Gespräch mit SPD-Fraktionschef Steinmeier getroffen haben.
    Beide Parteien haben dem Wahlvolk verheimlicht -und sie werden es weiterhin tun- was die eigentlichen Ziele und Pflichten deutscher Militäreinsätze im Dienste des Kolonialherrn USA sind.
    in der SÜDDEUTSCHEN liest sich das so: ……Parteiengezänk soll vermieden werden. dem Normalbürger wird der Eindruck vermittelt, dass das schon alles „seine Richtigkeit habe“, dass VERNÜNFTIG gehandelt wurde, wenn letztlich sogar die „Opposition“ zustimmt.
  • Regierung muss Prognose korrigieren
    Überraschend schwache Konjunktur: Dieses Jahr wächst die Wirtschaft nur um 1,5 Prozent – und lässt keinen Spielraum für Steuersenkungen. Mittlerweile tendiert auch die FDP zu einer Verschiebung der Entlastungen.
    Wie immer werden angeblich alle EXPERTEN von der Realität „überrascht“ und es kommt wie vorhergesagt: Man hat zunächst Steuersenkungen vollmundig in Aussicht gestellt (man tut dies weiterhin für eine FERNE Zukunft – daher „VERSCHIEBUNG“) , die jedoch niemals wirklich beabsichtigt sind in diesem Raub-System, jetzt kann man sich auf unerwartet widrige Umstände berufen, die die guten Politiker-Absichten –zu unserem grossen Bedauern– vereiteln. (siehe Schema Guantanamo-Schliessung). Gleichzeitig wird die von Experten  herbeigelogene  Volksberuhigungspille „die Wirtschaft wächst“  -wieder- in Umlauf gebracht.
  • US-Piloten für Angriff von Kundus bestraft Die am Luftschlag in Kundus beteiligten US-Piloten wurden nach SZ-Informationen strafversetzt.
    Hier werden gleich mehrere falsche Sichtweisen mit einem Satz implementiert:
    – Schuldig sind US-Piloten, also kein Fehler auf Seiten der „unsrigen“
    – wie glaubwürdig und aus welchen Quelln die „SZ-Informationen“ sind, soll
    man besser nicht fragen
    – es gäbe eine „Gerechtigkeit“, die (versehentliche, aus menschlichem
    Versagen enststandene) Kriegsverbrechen von Soldaten der „Achse der
    Guten“ angemessen verurteilt.
    Keine dieser Aussagen ist wahr, in US-Medien wird die Verantwortung natürlich genau umgekehrt dargestellt und man kann -ohne dass ich das nachgeprüft hätte, davon ausgehen, dass dort irgendwelche deutsche Soldaten als „strafversetzt“ gemeldet werden.
  • Debatte über Endlager: Asse, Atommüll und das Prinzip Verdunkelung
    Die Vorgänge rund um das Atomendlager Asse sind ein einziger Skandal – und ein wichtiges Lehrstück.
    Mit solchen Veröffentlichungen wird dem Medien-Konsumenten einerseits suggeriert, es gäbe eine „wachsame“ Medienszene, die verhindere, dass Missstände unentdeckt bleiben; über die weiteren Entwicklungen zur Verlängerung von Laufzeiten bei AKWs , über ungesicherte Entsorgung bzw. deren Verlagerung in Entwicklungsländer, die sich gegen solche „Entwicklungshilfe“ nicht wehren können, wird nicht berichtet, muss nicht mehr berichtet werden, da der Bürger bereits in Sorglosigkeit eingewicklet wurde.

  • Sozialistisches Experiment Wie Chávez Venezuela herunterwirtschaftet Gigantische Schulden, Inflation, Energiemangel, Verstaatlichungen: Der linksgerichtete Präsident ist kaum berechenbar. Das zeigt sich zuletzt an der Abwertung der Landeswährung – eine Notoperation. FTD analysiert die Lage in der bolivarischen Republik.
    Venezuela , Bolivien (und Kuba) sind die Anführer einer südamerikanischen Bewegung, sich von der mehr als hundertjährigen Ausbeutung durch die FED-USA zu befreien. Tatsächlich haben diese Länder- trotz massiver Oppression durch den Weltherrscher, trotz CIA-geführter Umsturzversuche für die Bevölkerung Fortschritte erzielt, die in US-Kolonien (wie z.B. Haiti) „Lichtjahre entfernt“ sind. Selbstverständlich sind „sozialistische Experimente“ im Rothschild-Kapitalismus verboten, daher wird auch von Kolumbien aus und mit niederländischer Unterstützung von den Antillen aus, versucht, Chavez einzukesseln, das Land zu isolieren, um die Bevölkerung gegen Chavez aufzuhetzen. Dass die Abwertung der Landeswährung auch ein Instrument zu Stärkung der nationalen Produktion sein könnte, dass die „gigantischen Schulden“ im Vergleich zur Verschuldung der USA und ihrer Kolonien geradezu lächerlich gering sind, dass Energiemangel (im Ölland Venezuela) und Inflation eine Folge von Rothschild-Massnahmen sind, um Chavez den Boden unter den Füßen wegzuziehen… für ein westliches MaMe unaussprechlich.
    Verstaatlichung wird hier als „Teufelswerk“ dargestellt, während die im Rothschild-System seit Jahrzehnten laufende Staaats-/Bürgerenteignung via „Privatisierung“ das eigentliche Debakel unseres Systems kennzeichnen
  • Abschliessend möchte ich ein paar möglicherweise politisch unkorrekte Worte über den amtierenden Aussenminister-Darsteller verlieren, der gerade die Welt bereiste.
    Schon als ich das Bild eines saudischen Scheichs sah, dem dieser „Strahlemann“ fröhlich zulächelte, kam mir die Idee, dass in diesen Regionen ein bekennender Nicht-Hetero-Mann wohl Probleme haben könnte, als Gesprächspartner ernst genommen zu werden.

    Und es ist erfreulicherweise festzustellen, dass wohl auch bei den Chinesen die „Homosexuellenrechte“ noch nicht den Rang einer Staatsdoktrin erreicht haben, so lässt denn Westerwelles SANFTE Kritik die Chinesen kalt

    ……Mit freundlichem Gesicht hörte man sich von Guido Westerwelle dabei auch dezente Kritik an. ……. Doch Pekings Prioritäten liegen ganz woanders.
    wie man der ZEIT entnehmen kann:
    China verbietet Schönheitswettbewerb für Schwule
    die Wahl zum „Mister Gay China“ sollte zur besseren Akzeptanz von Schwulen in China beitragen. Einen Tag vor dem Wettbewerb haben Behörden die Pläne der Aktivisten verhindert.
    Wenn auch lt. WELT Herr Westerwelle das chinesische Wort für „schwul“ gelernt haben soll, er wird es vermutlich nicht so oft benutzen können, da die Chinesen offenbar nicht bereit sind, den Trend der Weltregierung mitzumachen, Beziehungen aller Art der traditionellen Mann-Frau-Beziehung gleichzustellen.
    DANKE – CHINA !

Aber mit dieser Strategie zur Abschaffung natürlicher, unbeaufsichtigter  Bevölkerungsvermehrung wird demnächst noch mehr zu sagen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: