lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 3.949 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog
    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


    bereicherungswahrheit-logo-980x123px
    alpenschau-500x75px-1
    esoterik-plus-banner-500x70-px
    weltkrieg-banner
  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 3.949 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

«Wir sind nicht länger bereit, eure Kriege zu finanzieren»

Posted by lupo cattivo - 15/03/2010

China fordert Ablösung des Dollars – und was tut Europa?

von Jochen Scholz*

Der Bundesnachrichtendienst (BND) scheint zum ersten Male in seiner Geschichte eine Analyse erstellt zu haben, die im Kern auch vom linken politischen Spektrum nicht einfach als Legitimation und Handlungsempfehlung für die Bundesregierung zur Bewahrung oder zum Ausbau der Dominanz der entwickelten Industriestaaten abgetan werden kann.

Zwar hat es bisher innerhalb des Regierungsapparates noch kein Leck gegeben, doch war die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) so freundlich, uns über ihr Publikationsorgan Internationale Politik (IP) einen Einblick in die vertrauliche BND-Studie zu gewähren.1 Die Linke in Deutschland und Europa wird sich übrigens an den Begriff «Geopolitik» gewöhnen müssen, ohne sofort in den Haushofer-Abwehrreflex zu verfallen.2
Denn um Geopolitik3 geht es nicht erst, seit sie der BND entdeckt hat. Vielmehr ist die Geschichte Europas seit der Strategie der «Balance of Power», mit der das britische Empire die Staaten Europas in Schach zu halten wusste, ohne Geopolitik genausowenig zu verstehen wie der kalte Krieg und die Entwicklung seit 1989, beide massgeblich geprägt und mitgestaltet vom Schüler des Geopolitikers Sir Halford Mackinder4, Zbigniew Brzezinski5, oberstem aussenpolitischem Berater Präsident Obamas.

Wenden wir uns der Studie zu in der Hoffnung, dass der IP-Autor Andreas Rinke die Grundannahme der Verfasser richtig wiedergegeben hat. Der BND macht die globale ­Finanz- und Wirtschaftskrise und die jeweiligen Rezepte in den USA, China und Russland für ihre Bewältigung zum Ausgangspunkt seiner Überlegungen, die in drei Szenarien münden.

US-Volkswirtschaft auf tönernen Füssen

Zwar wird richtig gesehen, dass die Folgen des von der angloamerikanischen Finanz­oligarchie inszenierten, nunmehr kollabierten, gigantischen Schneeballsystems Einfluss auf die globalen Kräfteverhältnisse haben werden. Der BND erweckt aber den Eindruck, als hätten die je angenommenen Erfolgs- oder Misserfolgsszenarien, die sich aus den verschiedenen Antikrisenmassnahmen ergeben, einen entscheidenden Einfluss auf etwas, das sich seit Jahren abzeichnet: Das bevorstehende definitive Ende des «amerikanischen Jahrhunderts», dessen Grundlagen nach den Blaupausen der «War and Peace Studies»6 1944 in Bretton Woods7 mit seinen Institutionen und dem Dollar als Leitwährung gelegt wurden. Das wäre jedoch nicht mehr als Wunschdenken. Zwar ist die US-Volkswirtschaft noch immer die grösste der Welt; sie steht jedoch auf tönernen Füssen, weil ihr systematisch die industrielle Basis zugunsten der Wertschöpfung im Finanzsektor entzogen worden ist. Ermöglicht wurde dies durch das globale Dollarsystem, das den USA jahrelang eine immer höhere Verschuldung beim Rest der Welt, die Verlagerung der eigenen Produktion in ausländische Standorte und einen auf Schulden aufgebauten Konsum erlaubte. Letzterer stand bis Ende 2008 für 70 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der USA.8

Transatlantisches Wunschdenken …

Rinkes Beitrag zufolge hat die BND-Studie davon abgesehen, der Bundesregierung Handlungsoptionen aufzuzeigen, wie sie auf die globale Kräfteverschiebung reagieren könnte. Das ist ohne Zweifel ein Manko, weil zu befürchten steht, dass sich die Planungsstäbe im Bundeskanzleramt und im Auswärtigen Amt perspektivisch eher innerhalb des Vierjahreszeitraums einer Legislaturperiode bewegen, während sich die anbahnenden Veränderungen über weitaus längere Zeiträume erstrecken werden. Gleichwohl muss sich deutsche und europäische ­Politik auf diesen Prozess einstellen, der in der einschlägigen Literatur seit gut zehn Jahren thematisiert wird. Beispielhaft genannt seien Chalmers Johnson9, James Cumes10, Andre Gunder Frank11 und Kishore Mahbubani.12
Was durch die derzeitige Krise nunmehr auch von einer wachsenden Öffentlichkeit zur Kenntnis genommen wird, kommt also nicht aus heiterem Himmel. Trotzdem wird die europäische Politik nach wie vor von denjenigen Kräften bestimmt, die glauben, sie könnten Dämme errichten gegen die aufstrebenden Wirtschaftsmächte in Asien und Lateinamerika. Nichts anderes ist nämlich der Versuch, eine Transatlantische Freihandelszone13 zu errichten, eine Idee, der sich besonders Elmar Brok, Europaabgeordneter der CDU, verschrieben hat.

… ein realitätsblinder Schulterschluss

Aus der Militärgeschichte kann man lernen, dass bisher noch jede reine Verteidigungsstrategie früher oder später zum Scheitern verurteilt war: Von der chinesischen Mauer über die Maginot-Linie bis zu Hitlers Westwall. Im Vergleich mit den ökonomischen Kräften, die allein den BRIC-Staaten14 ­potentiell zur Verfügung stehen, verblassen die militärischen in diesen historischen Beispielen. Hinzu kommt die Verwundbarkeit der USA infolge ihrer eigenen Abhängigkeit vom Dollarsystem, dessen so gewollte Entwicklung in den vergangenen 65 Jahren zu der sich jetzt beschleunigenden Gewichtsverlagerung entscheidend beigetragen hat.15 Der 1948 vom Chefplaner des US-Aussenministeriums, George F. Kennan, ausschliess­lich zu ihrem eigenen Vorteil formulierte Führungsanspruch16 der Vereinigten Staaten wurde bereits einmal in den 1970er Jahren von den Entwicklungsländern im Rahmen der Unctad mit der Initiative «New International Economic Order»17 in Frage gestellt. Das Ziel war die Auflösung des Systems von Bretton Woods. Damals scheiterte das Vorhaben an den realen Kräfteverhältnissen und an den Bedingungen des kalten Krieges. Heute haben wir es mit einer völlig veränderten Situation zu tun. Die USA können als der Welt grösster Schuldner die Bedingungen der Weltwirtschaft nicht mehr allein diktieren. Ebenso wenig sind sie in der Lage, ihr gewaltiges Leistungsbilanzdefizit abzubauen. Weder verfügt ihre Volkswirtschaft über eine ausreichende Breite von Produkten, noch über die entsprechende Qualität, um eine Exportoffensive zu starten, noch über die Mittel, ihre vorsätzlich aufs Spiel gesetzte Wettbewerbsfähigkeit in angemessener Zeit wiederzuerlangen. Dies gilt um so mehr, als der Löwenanteil der Billionen Dollar schweren Rettungspakete verwendet wird, um das Schneeballsystem der grossen Wall-Street-Banken aufrechtzuerhalten. Vor diesem Hintergrund tragen die Bemühungen der Transatlantiker in Deutschland und der EU, im Schulterschluss mit der westlichen Führungsmacht und zu deren Bedingungen die dynamische Verschiebung ökonomischer Macht und politischen Einflusses nach Asien aufhalten zu wollen, ausgesprochen autistische, wenn nicht selbstmörderische Züge.

Asien und Lateinamerika verlassen die Titanic

Während der grösste Gläubiger der USA, China, wenig Lust verspürt, der Bilanz seiner Zentralbank weiter wertlose US-Schuldverschreibungen hinzuzufügen18, und zusammen mit den BRIC-Staaten und weiteren asiatischen Partnern über Alternativen zum Dollar nachdenkt, planen die USA in den kommenden zwei Jahren die Emission von weiteren19 3 bis 4 Billionen Treasuries zur Finanzierung ihres Haushaltdefizits, das im laufenden Haushaltsjahr bei 1,8 Billionen Dollar und über 13 Prozent des BIP liegen wird. Da abzusehen ist, dass sich hierfür nicht genügend Käufer finden werden, springt die FED ein und wirft die Notenpresse an. Das Problem dabei ist die durch keine Warenproduktion gedeckte Ausweitung der Geldmenge. In dieser Situation zeigt sich das nachlassende Vertrauen der übrigen Welt in die Weisheit der Regierungsmannschaft von Präsident Obama weniger am Dollarkurs. Denn noch gilt der «Greenback» als sicherer Hafen, wenn die Turbulenzen auf den Anlagemärkten aus Sicht der Spekulanten zu heftig ausfallen. Für die Bestrebungen, das globale Dollarsystem aufzubrechen, gibt es hingegen in Asien und in Lateinamerika andere Ansätze. Die sechs Staaten der Shanghai Cooperation Organisation (SCO)20 und die BRIC-Staaten beabsichtigen, ihren Handel künftig in den eigenen Währungen abzuwickeln. Konkrete bilaterale Vereinbarungen sind bereits zwischen China und Argentinien sowie Brasilien und zwischen China und Malaysia getroffen worden.21 Zwar haben diese Abkommen vorläufig nur eine regionale Bedeutung. Gleichwohl wäre dies vor dem akuten Ausbruch der Krise undenkbar gewesen: Vor weniger als fünf Jahren war die US-Regierung noch in der Lage, durch Druck auf Japan ein Energieabkommen über gut 20 Milliarden Dollar auf Yen-Basis mit Iran zu verhindern.

Die Welt versagt den selbsternannten Führungsnationen die Gefolgschaft

Die Welt ausserhalb der 950 Millionen Bewohner des «Westens»22 ist aufgewacht. Sie akzeptiert die auf Dauer angelegte Trennung der Weltwirtschaft in oben und unten, in Hauptprofiteure und Almosenempfänger nicht mehr, die ihre Ressourcen für den opulenten Lebensstil von selbsternannten Führungsnationen weiterhin zur Verfügung stellen sollen, darüber hinaus jedoch zu kuschen haben. Das neue Selbstbewusstsein der 5,8 Milliarden Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern zeigt sich auch in Afrika. Die Afrikanische Union mit ihren 53 Mitgliedern lehnt die Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof im Falle des Haftbefehls für den sudanesischen Staatspräsidenten ab. Über 40 afrikanische Staaten ziehen die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit China vor, weil sie nicht mit den entwürdigenden «Konditionalitäten»23 verbunden ist, wie sie der Internationale Währungsfond seinen Kreditnehmern zugunsten des westlichen Finanzkapitals auferlegt. Wenn die Bundeszentrale für Politische Bildung im Rahmen einer Ringvorlesung über China unter dem Titel «Chinas Engagement in Afrika: eine unmoralische Beziehung?»24 zur Podiumsdiskussion einlädt, zeigt die Fragestellung die Hybris westlichen Denkens, eine Hybris, die in 450 Jahren kolonialer Unterdrückung und 250 Jahren kapitalistischer Ausbeutung gewachsen ist. Hochmut kommt vor dem Fall, sagt das Sprichwort. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, sagte der letzte Generalsekretär der KPdSU.

Arroganz bis zum bitteren Ende

Deswegen ist angesichts des Zustands der USA zu fragen, was in den Köpfen der Atlantis-Jünger vorgeht, die seit 1949 von Jugend an in den einschlägigen Netzwerken25 politisch sozialisiert worden sind, deren Fäden in Deutschland bei der Bertelsmann-Stiftung und in den USA beim Council on Foreign Relations zusammenlaufen, und die die Schlüsselpositionen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien bekleiden. Was veranlasst sie zu glauben, die EU könne sich gemeinsam mit einer zugrunde gerichteten US-Wirtschaft dem Verlust westlicher Dominanz entgegenstemmen?
Die USA sind international bei einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 14,326 Billionen Dollar mit rund 12 Billionen Dollar verschuldet. Nouriel Roubini erwartet, dass sich der Anteil der Staatsschulden am BIP bis 2014 verdoppeln wird27. Die Arbeitslosenzahlen steigen monatlich um mehrere hunderttausend. Die Arbeitslosenrate liegt bereits heute unter Berücksichtigung der Teilzeitbeschäftigten und der Arbeitnehmer, die die Jobsuche aufgegeben haben, bei 16,5 Prozent. 50 Prozent des US-Haushaltes gehen auf Schuldenaufnahme zurück, ihr Anteil wird am Ende des Finanzjahres bei 13 Prozent des BIP liegen.28 Steigende Haushaltsdefizite, weitere hohe Kosten für Rettungspakete auf dem Finanzsektor und steigende Staatsschulden werden inflationär wirken und zu höheren Zinssätzen führen, die einer Erholung der privaten Nachfrage entgegenwirken. Insgesamt sieht Roubini die Spielräume für weitere konjunkturelle Anreize ständig kleiner werden. Paul Craig Roberts, unter Präsident Reagan stellvertretender Finanzminister und ehemaliger Kolumnist des «Wall Street Journal», fragte kürzlich mit Blick auf sein Land: «Welche Wirtschaft? Es ist nichts mehr übrig, was sich erholen könnte. Die produzierende US-Wirtschaft ist wegen der Verlagerung nach Übersee und der Ideologie des Freihandels verlorengegangen».29 Die bisherige Wirtschaftspolitik der beiden Regierungen Bush und Obama beurteilt er mit den vernichtenden Worten: «Keine der getroffenen Massnahmen ist geeignet, die eigentlichen Probleme zu lösen.» Und zu den Defiziten: «Es gibt nur einen Weg, sie zu finanzieren, nämlich durch Gelddrucken.»

Ein Bündnis auf Kosten von noch mehr Krisen und Kriegen

So sehen also die Kleider des Kaisers aus, mit dem sich die Broks der EU gegen unabwendbare geoökonomische und geopolitische Veränderungen noch enger verbünden wollen, deren Geschwindigkeit bestenfalls verzögert werden könnte. Selbst dies jedoch nur um den Preis ökonomischer Verwerfungen und der Gefahr weiterer militärischer Auseinandersetzungen in eurasischen Schlüsselregionen30. Das Dollarsystem ist auf mittlere Sicht nicht mehr zu halten, weil ihm seine Gläubiger zunehmend das Vertrauen entziehen und ihre Überschüsse nunmehr in die eigene Entwicklung investieren statt den US-Konsum zu finanzieren. Auf einer wegbrechenden Grundlage kann aber keine transatlantische Freihandelszone errichtet werden. Diesen Realitäten muss die Europäische Union, muss deutsche Politik endlich Rechnung tragen, anstatt sich an den Planken einer untergehenden Titanic festzuhalten. Der BND hat an diesem Punkt gekniffen.

Bleibt Europa durch transatlantische Wertegemeinschaft sediert?

Die USA werden als bisheriger Hauptprofiteur des auf den Dollar ausgerichteten Weltwirtschafts- und Weltfinanzsystems alles daransetzen, ihre Stellung zu behaupten. Dies hat ausserhalb Europas bereits zu Widerständen geführt, die zu konkreten Vereinbarungen und Gegenmassnahmen geführt haben.31 China fordert eine Weltleitwährung, die nicht von einer einzigen Nation kontrolliert wird.32 Nicht zuletzt Japans Exportumkehr in den asiatischen Raum zulasten des US-Marktes – 50 zu 20 Prozent – zeigt die sich anbahnenden Veränderungen, die das von der Finanz- und Wirtschaftskrise ausgelöste weltweite Chaos hervorbringt.33 Dieser Veränderungsprozess darf nicht sich selbst überlassen bleiben. Er muss in geordneten Bahnen verlaufen. Dazu ist der Aufbau neuer Strukturen für die Weltwirtschaft erforderlich, an der alle Staaten der Welt mitwirken müssen mit dem Ziel, eine gerechte Weltwirtschaftsordnung zu schaffen.34 Während sich Asiens Schlüsselstaaten einen neuen Wirtschaftsraum erschliessen, scheint Europa auf der Stelle zu treten, durch 50 Jahre «transatlantische Werte­gemeinschaft» sediert und überwiegend mit sich selbst beschäftigt zu sein. An einen möglichen Dollarkollaps von 40 oder 60 Prozent infolge der nicht mehr finanzierbaren US-Schulden und seine Folgen für die Weltwirtschaft denkt hier offensichtlich niemand.

Emanzipation vom grossen Bruder und gerechte Alternativen

Die einseitigen Massnahmen der BRIC-Staaten und anderer asiatischer Länder sind verständlich, jedoch das Gegenteil eines geordneten Übergangs. Die EU hat erkennbar nicht verstanden, welcher Verantwortung sie sich entzieht, wenn sie keine begehbaren Brücken für die künftige wirtschaftliche Kooperation auf gleicher Augenhöhe nach Russland, Zentralasien und Lateinamerika baut. Sie scheut davor zurück, den absehbaren Konflikt mit den USA auszutragen. Dieser besteht darin, dem Hauptverbündeten klarzumachen, dass er in einer künftigen Welt- und Weltwirtschaftsordnung bestenfalls primus inter pares sein kann und dass Europa nicht länger bereit ist, Amerikas Kriege zu führen. China ist da mutiger. Denn seine Forderung nach Ablösung des Dollars heisst ja auch: Wir sind nicht länger bereit, eure Kriege zu finanzieren.
Die EU hat auch nicht verstanden, dass das Ausspielen wirtschaftlicher Überlegenheit keine verlässlichen Partner schafft. Die unter Federführung Deutschlands laufenden Verhandlungen mit dem lateinamerikanischen Regionalbündnis CAN («Anden-Gemeinschaft») über ein Freihandelsabkommen atmen den sattsam bekannten Geist des imperialen «Teile und herrsche».35 Noch verwerflicher sind jedoch die politische und ökonomische Dummheit und Kurzsichtigkeit, die aus einer derartigen Verhandlungsführung sprechen: Dringend benötigte Verbündete für den Umbau der Weltwirtschaft werden verprellt. Völker haben jedoch ein kollektives historisches Gedächtnis. Wer sollte dies besser wissen als die Deutschen?
Wo bleibt angesichts historisch einmaliger globaler Herausforderungen die Linke in Europa? Wo bleiben ihre Vorstellungen über die aktive Rolle Europas und der EU im Kontext der gerade stattfindenden Umwälzungen, um Verwerfungen mit möglicherweise verheerenden Folgen für grosse Teile der Menschheit abzufedern? Beruft sie sich nicht stets auf den Internationalismus als Handlungsmaxime? Immerhin hat der ehemalige langjährige Vorsitzende der Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL), der Kommunist Francis Wurtz, in seinen 30 Jahren als Abgeordneter des Europäischen Parlaments die Erkenntnis gewonnen: «Europa macht sich viel zu klein in der Welt. Wir sollten mit unserem Gewicht eine viel grössere Rolle spielen».36 Doch wie in der Studie des BND fehlen auch in der europäischen Linken bislang die Handlungsempfehlungen. Empfehlungen und Forderungen an den einzigen Akteur, auf den sie Einfluss entwickeln kann: Die Europäische Union. «Kömmt» es nicht darauf an, die Welt zu verändern?37

1 www.internationalepolitik.de/ip/archiv/jahrgang-2009/juni2009/metamorphose-dergeopolitik.html
www.dhm.de/lemo/html/biografien/HaushoferKarl/index.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Geopolitik
4 Wenn auch lückenhaft: http://de.wikipedia.org/wiki/Halford_Mackinder
5 Vgl. sein Buch «The Grand Chessboard» http://www.sandiego.indymedia.org/media/2006/10/119973.pdf, Zitat Seite 39: Geopolitics has moved from the regional to the global dimension, with preponderance over the entire Eurasian continent serving as the central basis for global primacy.
http://en.wikipedia.org/wiki/War_and_Peace_Studies
http://de.wikipedia.org/wiki/Bretton-Woods-­System
8 http://de.biz.yahoo.com/29052009/345/ent­taeuschte-boersianer-us-bip-zahlen-trueben-­euphor.html
9 http:www.amazon.de/Imperium-verf%C3%A4llt-endet-Amerikanische-Jahrhundert/dp/389667109X
10 www.authorsden.com/visit/viewwork.asp?AuthorID=3473&id=17161 und www.authorsden.com/jameswcumes
11 www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/0520214749/o/qid=977701789/sr=2-1/102-4888843-1948159 sowie
http://reorient.net/index.html
12 www.mahbubani.net/
13 http://sandimgetriebe.attac.at/4947.html
14 http://de.wikipedia.org/wiki/BRIC-Staaten
15 Bereits vor den Rettungspaketen waren die USA auf den täglichen Zufluss von 2 Mia. Dollar angewiesen, Vgl Richard Haass (Vors. d. Council on Foreign relations in Newsweek vom 3.11.2008: «We require 2 bn a day just to stay afloat» www.newsweek.com/id/165648/output/print
16 http://de.wikipedia.org/wiki/George_F._Kennan, siehe «Zitate»
17 http://en.wikipedia.org/wiki/New_International_Economic_Order
18    Derzeit machen T-Bonds rund die Hälfte der chinesischen Währungsreserven von über 2 Billionen Dollar aus. Siehe auch: www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=13969
19    www.handelsblatt.com/finanzen/breakingviews/wer-soll-nur-all-diese-us-staatsanleihenkaufen; 2152349
20    http://en.wikipedia.org/wiki/Shanghai_Cooperation_Organisation
21    Vgl. Michael Hudson, De-Dollarization: Dismantling America’s Financial-Military Empire, www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=13969
22    Nordamerika, EU, Australien, Neuseeland, Japan
23    http://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_W%C3%A4hrungsfonds#Konditionalit.C3.A4t
24    www.bpb.de/presse/E5HFUQ,0,Chinas_Engagement_in_Afrika:_eine_unmoralische_Beziehung.html
25    Atlantikbrücke, Aspen-Institut, Atlantische Initiative, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik. Vgl. auch: www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28513/1.html
26    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Bruttoinlandsprodukt
27    www.ftd.de/wirtschaftswunder/index.php?op=ViewArticle&articleId=2060&blogId=16
28    www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~E05AA2DDF664744E598E 87F57F85384D1~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell
29    www.counterpunch.org/
30    Vgl. Zbigniew Brzezinski, The Grand Chessboard
31    Siehe Anmerkungen 20 und 21 sowie www.handelsblatt.com/politik/international/asiatenbauen-gemeinsamen-krisenfonds-aus;2263811
32    www.manager-magazin.de/geld/artikel/0,2828,615369,00.html
33    «Exporte retten Japan», Financial Times Deutschland vom 22.7.2009
34    Vgl. Elmar Altvater «Stosst den Dollar vom Thron», in: Freitag vom 9.7.2009 sowie Joseph Stiglitz, «Lasst die Armen mitentscheiden», in: ­Financial Times Deutschland vom 21.7.2009
35    Vgl. «Eine neue Kolonisation» www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57580
36    Zitiert nach «Die drei aus dem Versuchslabor», Süddeutsche Zeitung vom 29.5.2009
37    Karl Marx, «Thesen über Feuerbach», 1845

6 Antworten to “«Wir sind nicht länger bereit, eure Kriege zu finanzieren»”

  1. Schlüter said

    Ja, wann werden die europäischen Länder endlich lernen, was das US-Imperium mit der Welt – und auch mit Europa – vorhat?! Sie sind dabei, sich vom „großen Bruder“ in die Luft sprengen zu lassen!
    “Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/
    Und es wird mit der nächsten US-Regierung keineswegs besser werden, auch, wenn Blinde dann vielleicht jubeln: „oh, die erste Frau an der Spitze der USA!“
    In der Tat ist es so, dass bei allem Erschrecken über Trumps Auftritte als offener weißer “Suprematist” von vielen übersehen wird, dass “Killary” die Speerspitze der Neocons in der “demokratischen” Partei ist. Und die Neocons haben den “Biologischen Rassenkrieg” sozusagen “im Köcher”: “USA: Sanders wäre bitter nötig, aber es bleibt wohl nur die Wahl zwischen HIV und Ebola!” https://wipokuli.wordpress.com/2016/02/28/usa-sanders-waere-bitter-noetig-aber-es-bleibt-wohl-nur-die-wahl-zwischen-hiv-und-ebola/
    Andreas Schlüter
    Soziologe
    Berlin

  2. Heinz said

    Über dieses Interview „CIA und Mossad verübten 11.September“ des ehemaligen Präsidenten von Italien, Francesco Cossiga (1985-1992) habe ich bisher nirgendwo etwas lesen können:

    http://www.aliasinfo.ch/Politik%20und%20Wirtschaft/cossiga-cia-und-mossad-veruebten-11.september.htm

    Gefunden bei: http://therealstories.wordpress.com/2010/03/12/wolfgang-eggert-francesco-cossiga-der-mossad-und-der-11-september/

    Das könnte vielleicht ein Bindeglied zum Thema ZIONISMUS sein und von Dir mit benutzt werden.

  3. xxlkillababe said

    Zitat Josef Pulitzer:

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.

    Das Ende der Kreditexzesse, Gelderschaffung ohne Wertschöpfung, Spekulation statt Produktion, zukünftiger Rohstoff- und Energiemangel (Peak Oil-Gas-Uranium) und ein dramatischer Klimawandel als deutliche Warnungen vor einem „Weiter so“! „Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler.“ Kenneth Boulding

  4. abraham said

    Es ist doch zum verzweifeln. Man sieht eine Riesenflut auf sich zurasen und man kann doch nichts

    anderes machen als zuzusehen, wie man in absehbarer zeit von dieser flut erfasst wird…

    Wie sieht denn die Alternative aus?

    Politiker werden?

    Auf die Straßen gehen?

    Ich frage mich was besser ist… In der „Matrix“ zu bleiben und in seiner „heilen“ Welt zu leben

    bis man von der Flut erfasst wird, oder in Angst dahin zu vegetieren und auf den Exodus zu warten

    • Nein Abraham es ist weder zum Verzweifeln noch zum Angst haben.
      Angst ist dämlich. Gewalt ist unangebracht.
      Wir müssen das Fundament des Systems – den Antisemitismus- sprengen, dann stürzt alles wie die Twin-Towers in sich zusammen, dazu schreibe ich gerade was.

  5. […] «Wir sind nicht länger bereit, eure Kriege zu finanzieren» « lupo … […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: