Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

79 Comments

  1. 54

    wigge

    Ein wirklich super Text, Respekt! Einfach, nachvollziehbar, ausführlich Quellen dabei… Der zeigt die Geschichte um den 1. Weltkrieg außerordentlich gut auf! Sonst fehlt meist viel, oder gar keine Quellen, oder es ist nur ein kleiner Teil da und nicht das “große und Ganze” oder sowas alles. Auf jeden Fall der beste Artikel, den ich kenne (Für die 1. Hälfte der Geschichte) 😉
    Danke für Mühe an den Websitebetreiber! Können sich einige ´ne Scheibe von abschneiden 😉

    Reply
  2. 53

    Andy

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Reply
  3. Pingback: Wird die EU von einem Trunkenbold geführt? | Maria Lourdes Blog

  4. Pingback: Volkswirtschaft Buchanan’s Whiskey Price | Nur das Beste aus der Bücherwelt

  5. Pingback: Gringo go home! – Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar | Maria Lourdes Blog

  6. Pingback: Poroschenko: Nato-Beitritt der Ukraine erst nach Reformen möglich | Maria Lourdes Blog

  7. Pingback: Russland und Deutschland weisen Diplomaten aus | Maria Lourdes Blog

  8. 51

    Erasmus alias Omnius

    Hallo an alle,
    Bin auf einen interessanten Bericht (am 23.06.2014) von Alexander Benesch auf recentr gestoßen.
    Die Überschrift lautet:
    Deutscher Rothschild-Vertreter Mangold fordert eurasisches Großreich
    http://recentr.com/2014/06/deutscher-rothschild-vertreter-mangold-fordert-vereinheitlichung-der-eu-und-russland/
    Putin ist ganz sicher ein Rothschild Vasall und Magna Oligarch Stronach ebenfalls.

    Reply
  9. Pingback: SEIDENSTRAßENKARAWANE OHNE LAHME ENTE – Pepe Escobar at his best | hawey99.wordpress.com

  10. Pingback: SEIDENSTRAßENKARAWANE OHNE LAHME ENTE – Pepe Escobar at his best | Maria Lourdes Blog

  11. Pingback: Merkels neueste Offensive zur Rettung USraels « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  12. Pingback: Putins Eurasien – Eurasische Wirtschaftsunion gegründet | Maria Lourdes Blog

  13. Pingback: Neue “Achse des Bösen”? China strebt Sicherheitsbündnis mit Iran und Russland an | Maria Lourdes Blog

  14. Pingback: Deutschland und China gründen die neue über Russland gehende Seidenstraße « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  15. 50
  16. 49

    Klaus-Peter Dorrn

    Hallo,
    ich finde diesen Artikel gut beschrieben. Es liegt wohl auch daran, weil sie meinen Erfahrungen entsprechen. Als letzten Satz kann man lesen: “Diesem komplexen Meisterstück der Provokation, in deren Mittelpunkt die Einschwörung des nationalsozialistischen Führers Adolf Hitler steht als des außergewöhnlichen ‘Trommlers’ für ein nicht wieder zu erkennendes, orientalisiertes Deutschland (102) , ist der Rest dieser Geschichtsdarstellung gewidmet.”
    Gibt es inzwischen diesen “Rest der Geschichtsdarstellung”?

    Reply
    1. 49.1

      Maria Lourdes

      Hier aufm Blog nicht – aber hier in dem Buch – Wer Hitler mächtig machte Wobei man aber schon den Rest der Geschichtsdarstellung kritisch lesen sollte!
      Gruss Maria

      Reply
  17. 48

    Wanderer

    Everytime! Look at world – now!
    I doubt your sincerity…

    Reply
  18. 47

    Arcturus

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Reply
  19. Pingback: Die ganz andere Geschichte Europas 1900 -2000: Ergebnisse einer Forschung/ 2europ « bumi bahagia - glückliche Erde

  20. Pingback: Die wahre Geschichte Europas 1900 -2000 « bumi bahagia - glückliche Erde

  21. Pingback: Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen… « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  22. Pingback: Herzlich Willkommen im Kalten Krieg! | volksbetrug.net

  23. Pingback: Herzlich Willkommen im Kalten Krieg! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  24. Pingback: Die erfolgreichsten Artikel im Lupo Cattivo Blog | S I R I U S N E T W O R K

  25. Pingback: Lupo Cattivo: Best of Lupo Cattivo Blog – Die erfolgreichsten Artikel « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  26. 46

    Welfing

    Ich empfehle jedem, den Roman “1984” von George Orwell – Eric Blair, Onkel von Tony – zu lesen, und schon erkennt jeder, in wessen Horn hier geblasen wird!
    Orwell/Blair hat die drei Blöcke schließlich nicht erfunden, sondern der bereits Todgeweihte – Tuberkulose – hatte Informanten!
    Sowohl Gorbatschow als auch Juncker haben bereits den 3. WK für 2014 – wohl September – angekündigt!
    Die drei Weltkriege sind bereits seit Januar 1870 geplant, wie der Briefwechsel zwischen Giuseppe Mazzini und Albert Pike beweist.
    Schließlich herrschen überall die gleichen Leute!
    Also soll sich auch keiner darüber wundern, daß alles auf gleichgerichtete Ziele hinausläuft!
    WELFING

    Reply
  27. Pingback: Deutschland – Wege in die Souveränität – Peter Feist « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  28. Pingback: Deutschlanddebatte- Souveränität contra Mackinder- Theorie | Maria Lourdes Blog

  29. 45

    svard

    “»Eurasien ist das Schachbrett, auf dem der Kampf um globale Vorherrschaft auch in Zukunft ausgetragen wird.« Zbigniew Brzezinski”
    Ein “lustiges” Spiel, dessen Ausgang von vornherein feststeht, weil sie (und damit ist nicht ihr auswechselbares Werkzeug “USA” gemeint) natürlich auch im Schauspiel Ost-West bei beiden Seiten die Führung innehaben, auf das Du Dich da einläßt.
    “Amerikas” neuer “Kalter Krieg” gegen Rußland.
    Na, wer`s (wieder mal) glaubt …
    “Mir geht es um Geopolitik nicht um irgendeinen Rabbi der meiner Meinung nach Ravage nicht Revage heißt.”
    Oh toll, danke für Deine Verbesserung.
    Vllt liest Du Dir auch mal durch, als was er die christliche Religion sieht.
    “Geopolitik”? vllt ist der “geopolitisches Schauspiel” ein besserer Begriff.
    Das hieße dann: “Mir geht es um das geopolitische Schauspiel, nicht um irgendeinen Rabbi oder einer der vielen anderen “Auserwählten”, die uns frech Wahrheiten aufs Gesicht zu sagen können, weil wir sie ob unserer Gehirnwäsche (Christentum/Islam/Loge/Sozialismus/Esoterik) ja doch nicht verstehen können.

    Reply
    1. 45.1

      Maria Lourdes

      Ich lass es, danke für Deine Einschätzung der Lage!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 45.1.1

        Nuss Elfe

        Liebe Maria Lourdes!
        Richtig, lass ihn, denn er bestätigt leider das in Deutschland nur zu oft anzutreffende Phänomen:
        “Insoweit plädiert dieses Werk auch für eine Rückkehr des geopolitischen Diskurses in Deutschland, wo dieser politische Wissenschaftszweig bislang tabuisiert geblieben ist.”
        Das ist vielleicht die oben erwähnte deutsche Begriffsstutzigkeit, wo man glaubte, dass sie längst überwunden sei. Dem Freund schadet der Deutsche gerne, dem Feind hilft er zu unerreichter Grösse – vielleicht, um zu zeigen, welchen Heldenmut er besitzt, dass er eine so völlig widernatürliche Lebensweise erträgt? Mit Vernunft hat das nämlich nichts zu tun…

        Reply
    2. 45.2

      Fuzzylogic

      +++ Abt.: Sie stecken alle unter einer Decke 1:
      ☆ Die Eurasische Union (EaU)
      >>Doktor Kissinger hat absolut recht. Wir verfolgen diesen Plan seit einigen Jahren. Das Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 diese Euroasiatische Wirtschaftsunion* (euro asian economic union) zu schaffen, und neue Länder schließen sich an. < http://criticomblog.wordpress.com/2014/05/17/die-eurasische-union/
      * Man beachte das Kreuz auf der Flagge – das Oktagon der Totalen Kontrolle:
      http://illuminatimatrix.files.wordpress.com/2007/03/number-8.gif
      * Der Trick mit der Wirtschaftsunion kommt uns bekannt vor… 😮
      …………………………
      +++ Abt.: Sie stecken alle unter einer Decke 2:
      ☆ Die „Neue Europäische Sowjetunion“ – die wahre Geschichte der EU – von Vilius Brazenas — MUST READ!
      >>Der Hauptgrund, warum sowohl die Europäer als auch die Amerikaner solche diffusen Vorstellungen über die EU haben, ist jedoch, daß die Architekten und Förderer der EU die wirklichen Ursprünge und Zielsetzungen der EU absichtlich im Nebel hielten. Nur so konnten sie den Völkern Europas diesen Plan unterschieben. Hätten sie ihr wahres Ziel — die nationale Souveränität aufzuheben und einen nicht rechenschaftspflichtigen, sozialistischen Superstaat zu schaffen — offen verkündet, wäre der gesamte Plan von Anfang an mit überwältigender Mehrheit abgelehnt worden.
      (…) In Wirklichkeit war es ein Programm für den nationalen Suizid — für einen schrittweisen politischen und wirtschaftlichen Zusammenschluß der Mitgliedsstaaten in „Zeitlupe“. Booker und North schreiben, daß der belgische Premierminister Paul-Henri Spaak, in Europa bekannt als „Mr. Socialist“, dafür verantwortlich war, seine EU-Gründerkollegen zu überzeugen, daß „der effektivste Weg, um den politischen Zweck ihres Projektes zu verschleiern, wäre, es hinter dem Vorwand zu verbergen, daß es nur um die wirtschaftliche Zusammenarbeit ginge, die auf der Abschaffung von Handelshemmnisse basiere: ein ‚Gemeinsamer Markt‘.“
      Der Vertrag von Rom war in Wahrheit eine als Vertrag getarnte Verfassung für eine neue Regierung. …
      (…) Als der frühere Sowjetdiktator Michail Gorbatschow im Jahr 2000 Großbritannien besuchte, beschrieb er die Europäische Union treffsicher als „die neue Europäische Sowjetunion“. Er sagte das mit offensichtlicher Anerkennung, denn er sieht die sich entwickelnde EU als die Erfüllung seiner Vision eines „gemeinsamen europäischen Hauses“, das sich „vom Atlantik bis zum Ural“ erstreckt, wie er es 1987 in seinem Buch „Perestroika“ beschrieb. Michail Gorbatschow ist sein Leben lang ein kommunistischer Herrscher, der sich standhaft geweigert hat, dem Kommunismus abzusagen. …< http://criticomblog.wordpress.com/2012/09/12/die-neue-europaische-sowjetunion/
      …………………………
      +++ Abt.: Sie stecken alle unter einer Decke 3:
      So werden die Schafe in den neuen Stall des Orwellschen “Kommunismus” getrieben, dessen Zentrale Astana ist:
      ☆ Video: Putins Eurasien – Die Ideologie hinter Russlands Expansionskurs – 3sat – 6m
      http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2151478/Putins-Eurasien—Die-Ideologie…#/beitrag/video/2151478/Putins-Eurasien—Die-Ideologie…
      ☆ Print-Version: http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/176563/index.html
      ☆ Unheimliche Orte – Astana in Kasachstan
      https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/07/06/unheimliche-orte-astana-in-kasachstan/

      Reply
  30. 44

    svard

    “Die Eurasische Idee (wäre) die größte Gefahr für den Welttyrannen”
    loooooooooooooooooool

    Reply
    1. 44.1

      Maria Lourdes

      Aha ein ganz wichtiger!!!

      Reply
      1. 44.1.1

        svard

        Aha, eine ganz christliche. 😉
        So ist doch das Christentum … für Nicht… (bitte selbst ergänzen)
        Die Behauptung, dass ein Eurasien den Welttyrannen ein Dorn im Auge wäre,
        ist genauso lächerlich, wie die, dass “die USA” (die lediglich ein politisches Werkzeug darstellt) die EU und Euro zerstören wollen.
        Codenhouve Kalergi lesen!
        Und die Entwicklung, welche die (jüd.) “russische” und “iranische” Führung herbeiführen soll, immer mit dem jüd. “Gog und Magog” abgleichen.
        Aber das ist natürlich objektiv nicht möglich, wenn man selbst an einen der “echten” Messiase glaubt.

        Reply
        1. 44.1.1.1

          Maria Lourdes

          Da haben wir dann einen Spezialisten hier – Codenhouve Kalergi ist uns bekannt, danke für den Hinweis. Zur Geopolitik fordere ich Dich auf, Dich nochmal etwas einzulesen! Was Du als lächerlich bezeichnest ist unwahrscheinlich wichtig und hat mit einem Euro oder EU erstmal nichts zu tun.
          Und…nebenbei bemerkt! Lass das Christentum aussen vor!
          Gruss Maria Lourdes

        2. svard

          Jetzt liest Du Dir erstmal durch, welche politische Einheit “unserem” Onkel Coudenhove-Kalergi vorschwebte.
          Es ist nämlich die gleiche, die ihr als Gegenmittel gegen “den” Welttyrannen einfordert.
          Nur, dass ihr im Gegensatz zum eurem politischen Vordenker verschweigt, wer, wie schon jetzt in den einzelnen, souveräne Staaten nachbildenden Verwaltungseinheiten der …-Diktatur, tatsächlich die Führung innehat/innehaben wird. Und wie sich nach ihrem Willen die Bevölkerung zusammensetzen soll.
          Ist man durch ihre Religionen und Idelogien sich selbst nicht mehr genug, so sucht man (typ. jüd.) im außen die Lösung. Eine “Lösung”, von der man nachher jedesmal sagen wird können, dass sie nur mißbraucht wurde.
          Zum jüd. Christentum:
          Wie soll man den Glauben außen vor lassen, wenn er doch maßgeblich die Weltanschauung bestimmt, und diese die politische Einstellung und somit Politik?
          Mehr dazu von Rabbi Eli Revage.
          VG

        3. Maria Lourdes

          Komisch, irgendwie lese ich aus Deinem Kommentar eine emotionale Schärfe und Würze heraus! Beruhig Dich! Mir geht es um Geopolitik nicht um irgendeinen Rabbi der meiner Meinung nach Ravage nicht Revage heißt. C. Kalergi und seine Pan-Europa-Bewegung ist auch bekannt…was ich meine ist hier nachzulesen…hier wird nämlich genau das beschrieben was Du mit “looooooooooool” kommentiert hast.
          Das eurasische Schachbrett – Amerikas neuer Kalter Krieg gegen Russland
          »Eurasien ist das Schachbrett, auf dem der Kampf um globale Vorherrschaft auch in Zukunft ausgetragen wird.« Zbigniew Brzezinski
          Bernhard Rode deckt in dieser umfangreichen Studie auf, dass es den USA in Wirklichkeit um die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda geht, deren Hauptziele die Beherrschung Eurasiens und die Kontrolle seiner immensen Rohstoffvorräte sind. Ausführlich geht er dabei auch auf die Denkschulen der angloamerikanischen Geopolitik ein.
          Erstmals im deutschsprachigen Raum wird in dieser brisanten Analyse Washingtons Geheimplan zur Unterwerfung Russlands aufgedeckt. Ausführlich erfährt das neue »Great Game« – der bis heute andauernde Kampf um die Rohstoffe und Pipelinekorridore Eurasiens – seine Darstellung. Der Autor bezieht in seine Gesamtbetrachtung aber auch die Konfliktherde in den eurasischen Randstaaten – sei es in Afghanistan, Iran, Georgien, der Ukraine oder in den zentralasiatischen Republiken – ein und hinterfragt diese vor der Kulisse dieses »Großen Spiels«.
          Das Buch will aber nicht nur die Motive und Ziele der US-Politik in Eurasien aufdecken; gleichzeitig soll aufgezeigt werden, dass die Geopolitik nach wie vor das Handlungsmuster der großen und regionalen Mächte darstellt. Insoweit plädiert dieses Werk auch für eine Rückkehr des geopolitischen Diskurses in Deutschland, wo dieser politische Wissenschaftszweig bislang tabuisiert geblieben ist.
          Gruss Maria Lourdes
          Das eurasische Schachbrett – Amerikas neuer Kalter Krieg gegen Russland

  31. Pingback: “The Great Game” – der bis heute andauernde Kampf um die Rohstoffe und Pipelinekorridore Eurasiens « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  32. Pingback: Das Eurasische Schachbrett und die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda. | Maria Lourdes Blog

  33. Pingback: The Great Game: Nato spielt in Fragen globaler Sicherheit Schlüsselrolle. | Maria Lourdes Blog

  34. 43

    MariaMoon

    Herzlichen Glückwunsch allen von diesem seltenen Fall, dass einmal passiert, in einem 100 Jahre !

    Reply
  35. Pingback: „Putin’s Eurasien“ Nordostpassage und Weltlandbrücke – ein Tanz auf dem Vulkan « Maria Lourdes Blog – Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blic

  36. Pingback: „Putin’s Eurasien“ Nordostpassage und Weltlandbrücke – ein Tanz auf dem Vulkan « Maria Lourdes Blog – Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blic

  37. 42

    nilsontag

    What is this site?

    Reply
    1. 42.1

      Maria Lourdes

      What kind of question – this is the Truth!

      Reply
  38. Pingback: Wirtschaftshilfe für Griechenland und Putin’s Traum von Eurasien « Maria Lourdes Blog – Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken!

  39. 41

    nordlicht

    Meine Zeit reicht zwar gerade nicht, Lupos Beitrag zur eurasischen Idee nochmal zu lesen, aber ich möchte die Nachricht weiter verbreiten, dass Putin die Idee medienwirksam aufgegriffen hat und als wohl nochmaliger Präsident Russlands vorantreiben will.

    Reply
    1. 41.1

      uwe

      Sorry, diese Ansicht habe ich nie ganz teilen können mit Lupo und auch nicht mit Rumpel.
      Medwedew und Putin sind zwei Seiten einer Medaille die uns wohl regelmäßig alle paar Jahre im Wechsel präsentiert werden sollen. Es sind auch nur Galionsfiguren der Mächte hinter ihnen.
      Wie beim “Friedensnobelpreisträger” Obama wird die Ernüchterung kommen.
      Wenn es keine Illuminaten & Co mehr geben sollte, dann wäre es sicher eine gute Idee mit Eurasien oder einfach befreundeten Völkern. Noch eine Utopie. Es sind noch zuviele (Doppel-)Agenten unterwegs.

      Reply
  40. Pingback: Das wache Ohr Rothschilds beim „Geopolitical Chess Game“ « Der Honigmann sagt…

  41. 40

    vonAquin

    Ein hervorragender Artikel. Danke. Und Ruhe in Frieden, lieber Lupo!

    Reply
  42. 39

    SR-71

    KLAR ! Wie immer ist der böse Feind schuld, wenn man unterliegt. Und BELAGERoperationen wollten ja auch nur die anderen ausführen !
    Wie flach, wie einseitig, wichtiges fehlt
    und der Rest ist alter, kalter Kaffe !
    Alle Deutschen, einschließlich der sozialistischen Revolutionäre, die noch halbwegs klar im Kopf waren und nicht voller Hass auf Rom, kolonien-geil oder benebelt von Orientalismus und schwarzmagischer Theosophie bzw “indo-germanischem” = arischem Obskurantismus, gruselte es sich als christlich Zivilisierte mit dem von despotischer und monogolisch durchwirkter Rückständigkeit Russlands, mit dem indischen Kastenwesen ( “das Tal der verlorenen Seelen”) oder dem Kalifa zu vereinigen ( “dem kranken Mann am Bosporus” und blutigen Christenmassenmörder schon vor 1890) .
    Aber die völkisch-antisemitischen und alldeutschen Kolonial- und Großdeutsch-Geilen und die arischen Obskuranten mit entsprechend obskurantischer Unterstützung aus dem Ausland – wie Strindberg oder H.S. Houston hatten sich durchgesetzt, – den Kaiser selbst benebelt ( der vom Islam und Hunnenkönig Etzel schwärmte schon um 1898 – 1900 ), und unter Ablehnung der Zionisten – persönlich gegen Hertzel – ( und bald auch der Juden überhaupt, mitkämpfen und sterben fürd “Reich” durften sie noch) wurde systematisch das Bündnis mit dem KALIFAT und dessen Aufrüstung geschmiedet und die Christen dort verraten !
    – Von wegen Geopolitik ! Dann weckte der Kaiser unter Vorarbeit seines islam-schwärmerischen Orientalisten und Beraters Max Freiherr von Oppenheim auch noch die im osmanischen Reich eingeschlafene Idee des militärischen DJIHADs !
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nachrichtenstelle_f%C3%BCr_den_Orient
    Aber das tat der ja sicher als “Halbjude” auch nur um das Reich zu zerstören, quasi als Agent der Zionisten um 3 Ecken,
    – nicht: SO passt das Weltbild doch wieder.
    So gings denn dann auch im nächsten Großreich mit seiner Djihad-Eingaben weiter, Aufstellung islamischer SS usw, – und natürlich mit dem Thule/ NSDAP spiritus rector der GEOPOLITIK Orientalist und Diplomat Haushofer – ich glaub der, der auch das SS-Ideal BUSHIDO aus dem jap. Shinto-Bhuddismus hier mit einführte. – Aber der hat 45 nicht wie sein inzw. auch vom Islam überzeugten Führer Harakiri gemacht, sondern ist standesgemäß im Bosborus versunken . . .
    PS.: Rothschild hat übrigens mit seinen Kollegen über die europäischen Bankhäuser noch alles versucht, daß aus der großen Krise im Juli 1914 kein Krieg würde. Aber mit jüdisch-kapitalistischer Rationalität war dem nicht mehr beizukommen .
    Shalom – Scharon !

    Reply
    1. 39.1

      Maria Lourdes

      Danke und auch Shalom, sagt Maria Lourdes – WIKIPEDIA!!!
      Ursachen und Wirkungen in den beiden Weltkriegen: Aufklärung über diese Zeit liefert das Buch Katastrophe und Hoffnung. Eine Geschichte der Welt in unserer Zeit von Carroll Quigley (1910-1977)
      Prof. Caroll Quigley war vielleicht der überragendste amerikanische Historiker des letzten Jahrhunderts. Professor an der Georgetown University in Washington war er u.a. Lehrer Bill Clintons. Sein Hauptwerk Tragedy and Hope ist ein legendäres Buch. In seiner Durchleuchtung der Aktivitäten und Verbindungen der englischen und amerikanischen Oberschicht und des internationalen Finanzkapitalismus legte er Dimensionen des internationalen Geschehens offen, ohne die das Zwanzigste Jahrhundert wohl kaum verständlich wird. Tragedy and Hope wird hier zum ersten Male in einer Auswahlausgabe auf Deutsch herausgegeben. Die Auswahl umfasst die relevanten Teile des Werks, die sich auf die Geschichte des Weltkriegszeitalters bis 1939 beziehen.
      Gruss Maria Lourdes
      Katastrophe und Hoffnung…lesen Shalom,sagt Maria Lourdes

      Reply
    2. 39.2

      Freiherr von Knicke

      Es geht halt nix über ein klares, griffiges, gutes, weil fundiertes Weltbild. Wie einst der Bauer der sein ganzes Leben in einem schönen, engen Gebirgstal zubrachte. Am Talende sah er jeden Tag einen majestätisch geformten Berg. Als er das Ende seiner Tage herankommen sah beschloß er diesen Berg einmal von der Nähe zu sehen. Er machte sich auf den Weg und am Nachmittag, fast Abend, kam er zu einem Joch unter dem Berg und sah im Lichte der untergehenden Sonne eine zauberhafte Landschaft. Das hatte er nicht für möglich gehalten.
      Die Geschichte hat ein offenes Ende………

      Reply
    3. 39.3

      Freiherr von Knicke

      In “Churchills Friedensfalle”, Seite und Zeilenzahl weiß ich nicht, ist vermerkt, daß das Ehepaar Haushofer von brit. Agenten umgebracht wurden – in den Alpen dort wo sie wohnten (in der Nähe, im Wald).

      Reply
      1. 39.3.1

        Maria Lourdes

        Der Geo-Politik-Prof. Haushofer – den und seine Frau haben die kaltblütig ermordet.
        Für unsere Quellenfanatiker…gleich eine Empfehlung.
        Eine gute Lektüre die Du da erwähnst lieber Freiherr “Churchill’s Friedensfalle” v Martin Allen

        Besser und Bestseller unter den Büchern über Rudolf Heß:
        Botengang eines Toren? Der Flug nach Großbritannien von Rainer F. Schmidt

        Video bei Weltkrieg.ccLangfassung Doku Hess

        Reply
  43. 38

    Gilgamesch

    Es ist falsch zu glauben Rußland wäre nicht unter Kontrolle der FED-Eigner.
    Putin ist National, Medwedef ist Kosmopolit. Auch wenn US Ausenminiter kürzlich putin vor Aufständen in Rus. warnte.
    Die Bolschewisten und Menschnikof sind ebenfalls ihre Kinder.
    Europa ist eine Idee und Entwurf von Richard Nikolaus Graf von Coudenhove-Kalergi.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Paneuropa-Union
    http://www.paneuropa.org/de/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Nikolaus_Graf_von_Coudenhove-Kalergi
    Seine Bücher
    Pan-Europa (1923, Neuauflage 1982)
    Praktischer Idealismus (1925)
    Kampf um Paneuropa (3 Bände, 1925–1928)
    Die Europäische Nation (1953)
    Ein Leben für Europa (1966) Lebenserinnerungen
    Weltmacht Europa (1971)
    Coudenhove-Kalergi, Richard Nikolaus, Graf: Adel
    Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: Weil die Völker nackte Plutokratie [nackten Kapitalismus] nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht über-lassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht
    Adel: seine Ideologie -der Adel, die Judeneliten, sind einzig in der Lage die Welt zu führen- Daraufhin wurde er USJU mit 4,6 Mil. Ausgestattet um weiter zu arbeiten.
    Text im Internet zu finden. Er wurde erster Karlspreisträger wie er sind alle Nachfolger um Gleichen Stamm und Gen, z.B. Churchill, Kohl, Merkel,
    Ohne Adel kein Verständnis warum und zu welchem Zweck Europa gegründet wurde.
    Der zweite Grund warum es bei uns keine Demokratie und kein Recht gibt ist, bis heute wurde die Judikative keine unabhängige Macht. Siehe drb.de suche Selbstverwaltung.

    Reply
  44. 37

    Pinoccio

    Lieber Lupo,
    herzlichen Dank für den wirklich erhellenden Artikel! Wieder ein wichtiges historisches Puzzle-Teil für mein Weltverständnis.

    Reply
  45. 36

    Wolfgang Rosner

    Grandios!!!!
    (Kleiner Schönheitsfehler: unklare Quellenangabe – ich denke Post 8 von Sysop hatte das nachholen wollen.)
    Die beste Version von “Geschichte von der anderen Seite” die ich bisher gesehen habe. Egal ob es die ganze, die halbe, die andere oder die falsche Wahrheit ist. Die Deutsche Geschichte ist viel zu wichtig, nicht nur für uns, sondern für die ganze Welt, als daß man nicht durch vertieften offenen Diskurs daraus lernen müßte.
    Denn wer die Geschichte nicht verstehen will, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.
    Wer die Entwicklung der 1880er Jahre mit der heutigen vergleicht – vor allem die ökonomische Konstellation – dem wird wahrscheinlich sehr, sehr übel im Bauch.
    Preparatas Gedanken sollten Pflichtinhalt im Geschichtsunterricht werden.
    Das ist sicher nicht ganz einfach, denn
    A) müßte man wohl eine ganze Generation gehirngewaschener Geschichtslehrer zu eigenständigem verantwortungsvollem Denken aufwecken
    B) müßte man die unseligen Volksverhetzungsparagraphen in § 130 (3) bis (6) StGB als Relikt der Geschichtsauslegungshoheit durch die Siegermächte ersatzlos streichen.
    Sollten wir nicht eine epetition dazu einreichen?
    Wer traut sich? Oder gibts die gar schon?
    Ich bin überzeugt, daß diese Rechtslage ein Rohrkrepierer ist, der nach hinten los geht und genau das Gegenteil von dem erreicht, was er zu erreichen vorgibt.
    Ich habe zwei Söhne, die beide wohl klar gespürt haben, daß der Umgang mit den letzten 100 Jahren deutscher Geschichte nicht dem in anderen Fächern gelehrten selbständigem Denken entspricht.
    Der eine kam plötzlich mit Stoppelhaar, Springerstiefel und grauem Ledermantel daher. Der andere schwärmte mir von Sozialdarwinismus und einer Kampffliegerkarriere.
    Pflichtbewußt wollte ich sie auf den politisch korrekten Mainstream zurück führen. Doch bei der Suche nach fundierten Beweisen für das, was ich vor 30 Jahren selber im Geschichtsunterricht gelernt habe, ist mir leider selbst der Glaube an die ‘political correctness’ abhanden gekommen. Und nebenbei hat auch der Glaube an Demokratie, Wirtschafts-“wissenschaft”, an Biologie und sogar an die Physik tiefe Risse bekommen. Wer mehr wissen will, kann auf http://www.geld-frisst-mensch.de einen ersten Eindruck sammeln.
    Schreiend offensichtlich wurde der Unsinn des Volksverhetzungsparagraphen angesichts des Urteils gegen Bischof Williamson. Man mag von dem Mann, von seiner kirchlichen Splittergruppe und seiner KZ-Auffassung halten was man will. Aber wenn jemand 10.000 Euro zahlen muß, weil er sagt “ich glaube….irgende etwas … (oder auch nicht)”, dann stellt sich mein gesamtes Gefühl von Verfassung, Rechtsstaat und Wahrheit quer.
    Erkenntnis läuft nach meinem Verständnis in etwa so ab:

                  +-> Zweifel -+      # Leugnen #
                 /              \         ^
      Ignoranz->+                \        |(bewußte Lüge)
                 \                \       |
                  +-> Glauben      +-> Wissen
    

    Leugnen kann ich nur etwas gegen besseres Wissen.
    Um aber etwas zu wissen, muß ich erst eine Hypothese aufstellen, diese anzweifeln, und dann nach Beweisen pro/con suchen.
    Also kein Wissen ohne Zweifel, und damit auch kein Leugnen ohne Zweifel.
    Wenn ich den Zweifel verbiete, bleibt nur noch der verordnete Glaube.
    Was ist das für eine Wahrheit, die so etwas nötig hat?
    Für mich persönlich ist das hysterische Festhalten an dem Volksverhetzungsparagraphen ein deutliches Indiz, das die politisch korrekte Version einen – sag’ ich mal ganz vorsichtig – Schwachpunkt aufweisen könnte.
    Von 10 Leuten, die ich im privaten Umfeld drauf anspreche, sehen das 8 genau so. Und von den anderen zwei denke ich traut einer es sich nicht zu sagen.
    Es gibt eigentlich nur einen Grund, an dem Volksverhetzungsparagraphen so krampfhaft festzuhalten: Die Wahrheit hat Angst vor dem Licht.
    Aber dann wird es um so wichtiger, daß wir das Licht zur Wahrheit tragen.
    Und zwar genau wegen der unschuldigen Opfer, ob es nun Dutzende von Millionen, Millionen oder weniger als eine Million waren. Jeder Zweifel an der Wahrheit schädigt ihr Andenken und den mindert letzten Rest Sinn, den ihr Tod noch haben kann: als Lehre für die Überlebenden.
    Ja, liebe Mainstream-Schlammwerfer, zeigt ruhig mit dem “rechten” Finger auf mich!
    Ich habe ein breites Kreuz und ein gutes Gewissen.
    Wenn Ihr auf mich zeigt, schaut auf Eure Hand!
    Drei Finger zeigen zurück!
    Gruß
    Wolfgang Rosner

    Reply
    1. 36.1

      lupo cattivo

      Der Artikel stellt in großen Zügen die geschichtliche Wahrheit dar und zwar ganz !

      Reply
  46. 35

    Beobachter

    Die Idee an sich ist ja nicht schlecht , sie wird nur von den falschen Leuten gedacht !!!

    Reply
  47. 34

    Falco Furbo

    Danke für diesen top Artikel, Lupo! Dazu passt ergänzend auch hervorragendwww.reichsbewegung.org
    “Das KOSMOTERISCHE REICHSKONZEPT integriert verschiedenste bedeutsame Erkenntnisse und revolutionierende Entdeckungen aus den Bereichen der Natur- und Staatsphilosophie, der Volks- und Wirtschaftswissenschaft, der Heilkunde, der Erdgeschichts-, Vorgeschichts-, Evolutions- und Eiszeitforschung, der Bewußtseinsforschung sowie den Bereichen der esoterischen Wissenschaften
    und der Religion und zeigt für die großen Problemstellungen und Herausforderungen unserer Zeit konkrete Lösungen auf. Es ist konsequent auf die Erkenntnis und Beherzigung kosmobiologischer Gesetzmäßigkeiten ausgerichtet, ist frei von jeglicher Ideologie und beinhaltet eine alle wesentlichen Lebensbereiche umfassende geniale dreigegliederte Gesellschaftsordnung: die sogenannte KOSMONARCHIE (siehe R7).”
    (Auszuug aus Reichsbrief 8, S.59)

    Reply
  48. 33

    Tony Ledo

    Allen Bemühungen der USA zum Trotz, Russlands Status als eurasische Supermacht zu unterminieren, heißt es nun “Ivan is back!”
    http://thefightofyourlife.blogspot.com/

    Reply
    1. 32.1

      vonAquin

      Danke, Heinz. Hat nur den Nachteil, dass ich nicht bei Facebook bin, um das Herunterladen zu können und das will ich auch nicht tun. Wäre ja einfacher zu lesen.

      Reply
  49. 31

    simpel81

    hey, ist es möglich noch nen link mit einzubinden, der die Artikel druckfreundlich anzeigt?
    Ohne die 10 Seiten des sidebars-contents mit auszudrucken..dann werde ich nämlich mal das ganze blog-Archiv printen..;)
    Wäre also echt super, wenn du das arrangieren könntest – und danke für den tollen Artikel (werd ihn morgen in Ruhe lesen)!

    Reply
    1. 31.1

      lupo cattivo

      Dafür habe ich bisher noch keine einfache Lösung bei wordpress gefunden
      Zeitproblem alle Artikel noch erst als zusätzlich pdf aufzubereiten
      Du kannst aber immer einfach den Text kopieren und dir in ein word- o.ä. Dokument kopieren

      Reply
    2. 31.2

      PageMaker

      Hallo Lupo.
      Erstmal tausend Dank für lupocattivoblog. Ich habe mir eine PHP-Datei gebastelt, mit der ich den Inhalt Deiner Seiten einlesen, als HTML-Datei speichern und als PDF-Datei drucken kann. Die (bisher 27 PDF-) Dateien habe ich hier abgelegt. Dort können sie Bekannte und Freunde abrufen. Ich kann Dir die Datei als kleines Dankeschön für Deine Arbeit zur Verfügung stellen.

      Reply
      1. 31.2.1

        lupo cattivo

        Pagemaker super ! wenn die dort liegen bleiben können, würde ich einfach bei den Artikeln einen Link zu den pdfs einbauen ?

        Reply
        1. 31.2.1.1

          PageMaker

          Gerne, Lupo, ich werde die Dateien nach und nach vervollständigen.

      2. 31.2.2

        Maria Lourdes

        Der link funktioniert nicht bitte nochmal posten, sagt Maria Lourdes
        An alle Leser!…. bin auch gerade am erstellen von PDF’s die können dann bei Weltkrieg.cc runtergeladen werden.
        Melden Sie sich bei Weltkrieg.cc an dann bekommen Sie eine EMail wenn die PDF’s fertig sind.
        Gruss Maria Lourdes
        http://www:weltkrieg.cc

        Reply
  50. 30

    muklas

    Sich nach Osten zu wenden und sich mit den Russen zu verbünden ist der pure Horror seit mehr als
    100 Jahren für die entsprechenden Leute und ihre Helfershelfer und deshalb läuft seit langer
    Zeit die Propaganda von der unerforschlichen russischen Seele, dem russischen/sowjetischen Un-
    termenschen, dem Wodkasäufer, dem nicht vertrauenswürdigen Russen, dem Primitivling uw, usf.
    Zumindest das russische Vok -über seine Führung will ich nicht spekulieren- ist (so mein Vater
    und mein Großvater) eines der friedliebensten und vertragstreuesten in Europa. Und daß Putin oder Medvedjew russisch-patriotisch gesinnt sind und nicht wie Jelzin oder Gorbatschow den Aus-verkauf Rußlands betreiben wollen, zeichnet sie aus und ist der Grund für die westliche Wut.
    Politisch gesehen, sind sie -der alten SU sei Dank- die Einzigen, die den USA atomar Paroli
    bieten können und damit DER Schutzschild für die Europäer/Deutschen gegen die USA wären,sofern
    man will. China ist dieses Potential sehr bewußt. Den Amis auch, daher die versuchte Einkreisung
    von Norwegen über Polen, Rumänien, Georgien, Irak, Afpak usw.
    Den Transatlantikern, den Trilateralen usw, der reinste Horror, daß sich Deutschland mit Rußland zusammenschließt; siehe:Ostseepipeline oder Südpipeline (von Berlusconi gewünscht).
    Noch deutlicher: der Putin-Männerfreund Schröder (einer der Wenigen die anders denken) war
    quasi persona non grata in Washington und ist es heute noch; Beweis: er wird kaum in der
    deutschen Presse erwähnt, und wenn, dann fast ausschließlich abfällig.
    Politisch u ökonomisch ist das die einzig reale Option, diesem Rothschildimperium zu entgehen,
    deswegen wird in Europa und der BRD besonders konsequent Rußland (Volk und Regierung) madig gemacht.
    Persönlich können wir nur eines, in vielen Einzelgesprächen immer wieder mal jemand überzeugen
    oder dazu bewegen, sich die Fakten anzuschauen und das Denken wieder anzufangen. Ich stell aber
    fest, je jünger, umso resitenter bzw anglokonform und das auch schon bei den Franzosen heutzu-
    tage. (Dazu siehe auch das Guttenbergdossier, Teil 2-Transatlantiker; Buceriusstiftung-die Zeit usw; ein Politiker, der ganz elegant die deutschen Interessen an die USA verkaufen wird wie der
    Hosenanzug oder Wirtschaftsführer wie Ron Sommer-Leibowitz (Telekom), Schremp (Daimler), Löscher (Siemens) usw.
    Es gibt noch viel zu tun, packen wir`s an, die andere Seite tut`s schon lange.
    Gruß
    muklas

    Reply
    1. 30.1

      Tony Ledo

      Als zu Beginn der Finanzkrise Russland zwei Inseln- 174 Quadratkilometer Territorium- an China zurückgab, wurde mit dem Ende des diesbezüglichen Grenzstreits auf ein enger werdendes Verhältnis zwischen Moskau und Peking geschlossen. China bemüht sich weiterhin um Zugang zu den russischen Öl- und Gasvorkommen und ist ein Großkunde der russischen Rüstungsindustrie. Die beiden Mächte kooperieren eng im Rahmen der ‘Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit’, welcher auch die zentralasiatischen Ex-Sowjetrepubliken Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan und Kirgisien (Kirgistan/Kirgisistan) angehören und der Putsch in Kirgistan könnte durchaus eine neue Linie weg vom US-Einfluss in der Region ankündigen. Obwohl wirtschaftlich Kirgistan derzeit noch kaum gänzlich auf die US-Präsenz dort verzichten kann.
      Im Verlauf der Finanzkrise war immer wieder zu hören, welche Vorteile aus einer eurasischen Währungs- und Wirtschaftsunion hervorgingen. Militärisch und wirtschaftlich ergänzten sich Russland und China als die Leitstaaten sehr gut. Eine gemeinsame Wärhung befreite von den Risiken durch das Dollar-Diktat und denen, die dieses aufrechterhalten wollen – FED. Ein Albtraum für den Westen- USA. Ich habe schon damals, als solche Überlegungen aufkamen, gedacht, würde sich eine Entwicklung hin zu einer Eurasischen Union deutlich abzeichnen, drohte wohl ein Weltkrieg- – entfacht von wem? Nicht schwer zu erraten! Insofern ist fast zu hoffen, dass bevor eine Eurasische Union in’s Blickfeld des durchsetzbar Möglichen gerät, zuvor anderenorts die Zersetzung von Institutionen wie der FED mit aller Rothschildschen Dominanz kräftig vorangeschritten ist….

      Reply
  51. 29

    bubi

    wer die Wahrheit sagt muss sterben Teil 1

    wer die Wahrheit sagt muss sterben Teil 2

    Reply
  52. 28

    sysop

    Das wurde von Guido Giacomo Preparata geschrieben. Titel: Wer Hitler mächtig machte ! Und wer richtig kotzen möchte sollte sich dann noch von Wolfgang Eggert “Israles Geheimvatikan” (Band 1 – 3)durchlesen.

    Reply
    1. 28.1

      Maria Lourdes

      Richtig! Guido Giacomo Preparata ist gut, danke Sysop und richtig geko..t hab ich auch schon mit dem Eggert Wolfi seinem Buch,
      sagt Maria Lourdes und achtet auf den Kommentar #5 von Heinz, im Netz sind die Bücher auch schon!
      http://weltkrieg.cc

      Reply

Leave a Reply to vonAquin Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen