lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.118 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.118 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Bernie Ecclestone und der Rothschildsche Formel-1-Zirkus + Nachtrag

Posted by lupo cattivo - 26/02/2011

Mir ist manchmal schon aufgefallen -das mag ja durchaus Zufall sein- dass kurz nachdem ich ein Thema aufgegriffen habe, dazu ein Artikel in den Indoktrinationsmedien erscheint, so heute in der Süddeutschen zu unserem „Freund“ Bernie.
Im Nachtrag finden Sie die von mir rezensierte Version des Artikels.

————————————————————————————————————

Beim Nachdenken über meinen Beitrag vom 15.Februar ist mir dann aufgefallen, wie oft, wie leicht, wir – mich eingeschlossen, obwohl ich seit 3 Jahren an dem Thema arbeite– an Offensichtlichkeiten vorbeigehen und die wahren Zusammenhänge übersehen.

Angeblich ist dieser Rentner hier links der „große Zampano“ in der Formel-1.

Bernie Ecclestone ? War da nicht was mit  „Bernie“ Maddoff ?
Ecclestone ?      Eckstein oder ähnlich ?

Ja, natürlich .
Auch er ist ein Schein-Jude, ein Zionist, einer von vielen Rothschildschen Finanzsoldaten.

Denn  auch in der Formel-1 geht es nicht um SPORT, sondern um viel Geld, das man

  • entweder den Bürgern direkt abnimmt oder
  • über Staatsverschuldung (Subventionen, Baumassnahmen) indirekt oder
  • durch hier generierte Werbe-Einnahmen, die von Rothschildschen Konzernen z.B. an die Rothschild-Television-Line (in anderen Ländern andere Rothschild-TV-Kanäle) gezahlt werden.

Würde man Wikipedia glauben, dann gäbe es die Formel-1 bereits seit 1950.
Hier soll einfach vertuscht werden, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt die Formel-1 geschaffen wurde, mit dem Ziel, daraus eine Rothschildsche Geldmaschine zu basteln, aus der wie immer alle Gelder in den Taschen des Welttyrannen landen, ohne dass sich jemand über diesen Tatbestand im Klaren war und ist.

Tatsächlich gab es zu dieser Zeit – wie schon vor dem 2.Weltkrieg- Automobilrennen (Großer Preis von XY) und wer am besten bei diesen Rennen abschnitt, war am Ende Weltmeister.
Juan Manuel Fangio und die Silberpfeile von Mercedes waren lange Zeit der Massstab aller Dinge.
Autorennen fanden in Ländern statt, die in der Regel auch im Automobilbau führend waren oder die (wie die Schweiz) überproportional viele zahlungskräftige Kunden aufzubieten hatten.
Sicher haben Stars wie Fangio auch schon damals „gutes“ Geld verdient, ebenso sicher hat Fangio nicht mehr verdient als der Chef von Mercedes-Benz.

Die Zeiten haben sich geändert und für die Veränderungen mussten verschiedene Voraussetzungen erst geschaffen werden.

  1. Die Privatisierung des Fernsehens
    Um überhaupt utopische Beträge für „Übertragungsrechte“  zu „generieren“, musste zunächst eine Schein-Konkurrenz-Situation aufgebaut werden. Wer sich an die Zeit erinnert, als RTL, SAT1 und all die anderen unsäglichen „Bereicherungen“ des TV-Angebots auf den Markt kamen, wer die Artikel über die Umerziehung der Gesellschaft, Genderisierung etc. noch im Kopf hat, kann sich leicht vorstellen, dass all diese Fernseh-Anstalten nicht nur den Umsturz der Gesellschaft in zionistischem Auftrag zum Ziel hatten, sondern auch dem Absaugen von Staats- und Volksvermögen zugunsten der Weltherrschaft dienten und dienen.
  2. Erst nachdem auf diese Art die ersten zig-Millionen ins System Formel-1 eingezahlt worden waren, konnte die Geldmaschine den Betrieb aufnehmen.
    Die Rothschildschen Sendeanstalten mussten nun die gezahlten utopischen Summen durch Werbeeinahmen hereinholen.
    Indem die Rothschildschen Medien über die Größe der Deals eifrig berichten, wird die (nunmehr) Formel-1 nach und nach zu einem Mega-Ereignis aufgebaut, bei dem niemand fehlen darf, der etwas auf sich hält.
  3. Die Rothschild-Konzerne (RED-BULL, COCA-COLA, RENAULT, PEUGEOT, ELF, PETRONAS, FERRARI,BENETTON, MERCEDES, BMW, REYNOLDS, BARCLAY, FORD, YAMAHA, HONDA, GOODYEAR, BRIDGESTONE usw.) haben keine andere Wahl als diese Werbung zu buchen, sie versorgen so die Rothschildschen Sendeanstalten mit Kasino-Kapital.
  4. Die führenden „globalen“ Werbeagenturen (wie z.B: Saatchi&Saatchi)  sind ebenfalls fest in das parasitäre System integriert, sie werden i.d. R. von Zionisten geführt oder kontrolliert.
  5. Später werden mit den „Rechtevermittlern“ und „Sportrechteverwertern“ weitere Schmarotzerstufen in die Geld-Pyramide eingebaut.
  6. Die buchenden und „zahlenden“ Konzerne tragen all diese horrenden und jeglichen realen Bezugs entbehrenden Beträge natürlich nicht aus der Portokasse, sondern diese werden über den Produktpreis vom Endverbraucher eingezogen.
    So ist es dann nicht weiter verwunderlich, dass Nullpeiler Max Mustermann für ein paar Turnschuhe, die zu großen Teilen aus Plastik bestehen, die nach einem Jahr außer Mode sind, die in China für ein paar Euro gefertigt wurden, dann bis 400 Deutsche Mark nach alter Währung (!) hinlegen muss.
  7. Mit dem so einströmenden Geld kann man dann auch Gladiatoren als Stars extrem hoch bezahlen (wie „Schumi“) , die ausschliesslich und erst dadurch zu Stars werden, dass sie so irrsinnig viel Geld verdienen.
  8. Diese „Stars“ können zusätzlich durch Verwendung in der Werbung zusätzliche Einnahmen -die ebenfalls von M.M. bezahlt werden- „generieren; eine Möglichkeit, die erst durch die Installierung des Formel-1-Zirkus eröffnet wurde
  9. Da dies im Missverhältnis zur intellektuellen Leistungsfähigkeit der sog.Stars steht, wird als Nebeneffekt dem Betrachter M.M. vermittelt, dass es z.B. gar keiner besonderen geistigen Anstrengung bedarf, um reich (und damit schön) zu werden.
  10. Interessant für die Welttyrannei war auch, dass sich auch dieser Bereich ideal dazu eignet, dem Deutschen Sand in die Augen zu streuen: Durch „deutsche“ Erfolge , sei es „deutscher“ Rennställe, sei es deutscher Fahrer wurde und wird die Musterschüler-Funktion Deutschlands in Europa und der Welt herausgestrichen, damit er sich allem Unbehagen und aller Verluste von Lebensqualität zum Trotz immer noch als in einer „Insel der Seligen lebend“ wähnt.
    Deutschland ist fast immer Weltmeister, mal als „Fahrer“ mal als „Rennstall“.
  11. Es gibt aber auch unübersehbare „Zufälle“ in der F-1-Geschichte, dass Fahrer aus Ländern auf einmal Weltmeister wurden, wenn diese Länder aus Sicht des Weltherrschers für die Steuerung des Herrschaftsmechanismus von Interesse waren (z.B. zeitweise BRASILIEN , zeitweise FINNLAND)
  12. Die Globalisierung der Formel-1
    Nach dem Muster: was in Deutschland bedeutend ist, das ist für die ganze Welt bedeutend“, wurden Länder in die Formel-1 einbezogen, deren Bevölkerung überwiegend nichts mit Autos zu tun hat, die aber über Geld verfügen (z.B. Bahrein), das man auf diese Weise absaugen kann. Die Parallele zum Fussball (WM in Katar) ist unübersehbar.

Ein paar Zitate aus Wikipedia über die wirtschaftlichen Aspekte der F-1

  • Die kommerziellen Vermarktungsrechte an der Rennsportserie wurden von der FIA an die Formula One Administration Ltd. (FOA) übertragen, die diese durch die Formula One Management Ltd. (FOM) ausüben lässt. Diese bilden zusammen mit Formula One Licensing BV die Formula One Group. Sowohl FOA als auch FOM werden faktisch von Bernie Ecclestone kontrolliert, der somit maßgeblich die Formel 1 bestimmt.
  • Am 25. November 2005 kaufte sich die Investmentgruppe CVC Capital Partners über die neu gegründete Firma Alpha Prema in die Slec Holdings ein. Alpha Prema übernahm dabei die 50 % der Bayerischen Landesbank und die 25 % von Bernie Ecclestones sogenannter Bambino Holding. Allerdings haben sowohl Ecclestone persönlich als auch die Bambino Holding Anteile bei Alpha Prema. Der Vorstand setzt sich mutmaßlich aus dem Geschäftsführer Ecclestone, dem derzeitigen Slec-Holdings-Vorsitzenden Gerhard Gribkowsky, Donald Mackenzie von CVC und einem noch nicht benannten Mitarbeiter der Bambino-Holding zusammen. Die Vereinbarung ist primär auf Betreiben Gribkowskys, einem Vorstandsmitglied der Bayerischen Landesbank, in die Wege geleitet worden. Ziel war es, die für die Bank branchenfremden Anteile an der Formel 1 ohne Verluste an einen seriösen Investor mit langfristigen Zielen und Erfahrungen im Motorsport zu veräußern.
  • Angeblich hatte Ecclestone zuvor ein Angebot der asiatischen Investmentgruppe Hutchinson Whampoa über 1,2 Milliarden Euro abgelehnt.
  • Das FOM vermarktet die Fernseh- und Werberechte an den Formel-1-Veranstaltungen. Einen Teil der Einnahmen aus den Fernsehrechten erhalten die Formel-1-Teams. In der Saison 2005 teilten sich die zehn antretenden Teams 47 % der etwa 85 Mio. US-Dollar hohen Einnahmen.

Man beachte:

  • alles ist so verflochten konstruiert, dass nur ganz wenige durchblicken können sollen
  • Ecclestone ist einer der vielen Strohmänner Rothschildscher Aktivitäten
  • angeblich sind die Einnahmen der F-1 selbst nur 85 Millionen – dagegen wollte BERNIE seinen 25% Anteil für 1200 Millionen nicht hergeben
  • Die „asiatische“ Investmentgruppe Hutchinson-Whimpoa = Rothschild, Lehmann Brothers und J.P.Morgan sind bzw. waren Rothschild und die Bayern LB hat man offenbar mit ins Boot genommen, um sie auf diesem Wege um ein paar Milliarden zu erleichtern, was wohl auch dank Herrn Gribowsky (Religion unbekannt) gelungen ist.

Fazit:

  • die Formel-1 ist eine (von vielen) unerkannten Rothschildschen Geld-Maschinen, mit der den Weltbürgern (nicht-schätzbare) Milliarden-Beträge aus der Tasche gezogen werden.
  • sämtliche  in der Maschine arbeitenden  „Zahnräder“  sind Rothschild-Unternehmen (ohne jede Ausnahme).
  • die Milliarden-Einnahmen der Formel-1 werden ausschliesslich und völlig freiwillig von nichtahnenden Schlafsklaven erbracht
  • die Formel-1 ist ein typisches Beispiel , wie man mit „panem et circenses“ (McDonald und Formel-1) hirnlosen Menschen Freude bereiten kann an der eigenen Ausbeutung, wie man die Sicht auf den eigenen Untergang vernebelt.

———————————————————————————————————————————————————-

Nachtrag /Rezension des SZ-Artikels vom 26.2.2011 durch l.c

Formel 1 „Hier ist Bernie. Sie kontrollieren nichts.“

Eine neue Biographie enthüllt (angeblich. in Wirklichkeit aber nicht) , wie Formel-1-Boss Ecclestone und BayernLB-Vorstand Gribkowsky mit allerlei Tricks und Drohungen um die Macht über die lukrative Rennserie kämpften.

[…] Ecclestone, der ewige Chefvermarkter der Formel 1, hatte es gerade mit neuen Eigentümern zu tun, aber aus seiner Sicht waren das Kleinigkeiten. Egal, wem die Formel 1 gehörte, der Boss war immer er.(denn er hatte Rothschildsche Rückendeckung und Eigentümerverschiebungen finden auf Rothschilds betreiben statt, im Fall der Bayern LB, um diese elegant auszurauben)

Dass seine Rennserie nun in den Händen der Bayerischen Landesbank lag , war ja scheinbar eher ein vorübergehender Zufall. Also schickte Ecclestone einen Emissär nach München, der sollte die Formel-1-Anteile von den Bayern zurückkaufen. Als sein Gesandter zurück in London war, beichtete der allerdings kleinlaut: „Die Münchner Mafia hat mich geschlagen“.

Dieser Absatz ist kompletter Unsinn, denn wenn Ecclestone der BLB wirklich die Anteile hätte abkaufen wollen, dann hätte man sie ja nicht mehr ausrauben können und zudem hätte er natürlich jederzeit den bevorzugten Zugriff auf die Anteile gehabt, wenn das im Rothschildschen Interesse gelegen hätte

„Nur der Manager“

In München nämlich saß ein junger Banker, 44 Jahre alt und Risikovorstand der BayernLB, der gerade seine Grenzen auslotete. Ecclestone rief ihn an: „Hier ist Bernie. Sie kontrollieren nichts. Wenn Sie reden wollen, kommen Sie nach London.“
Bald saß Gerhard Gribkowsky auf Ecclestones Sofa. Der Deutsche erklärte, er vertrete 75 Prozent der Eigentumsanteile am Unternehmen Formel 1. „Sie“, sagte er zu Ecclestone, „sind nur der Manager, der für die Anteilseigner arbeitet“. Ecclestone lächelte. Seinen Mitarbeitern erzählte er danach: „Ich habe ihm das Leben erklärt.“ In München berichtete Gribkowsky, der Streit mit Ecclestone werde brutal sein.
„Wir müssen einen Krieg vermeiden.“
Ecclestone hätte ihm einfach sagen können, dass er als einfacher Gojim nur den Sündenbock zu spielen hat, dass im Übrigen die Abzocke an ihm vorbeigehen wird, dass er aber im Gegenzug dafür fürstlich entlohnt werden würde – und vermutlich hat MAN das Gribowsky auch GENAU SO gesagt.

[…] Bower (der Autor einer Ecclestone-Biographie) sagte der Süddeutschen Zeitung, er habe nie einen Hinweis auf kriminelle Machenschaften Ecclestones gefunden. Eine angebliche Millionenzahlung Ecclestones an Gribkowsky könne er sich nicht erklären, vor allem fehle dafür „ein plausibles Motiv“. Der Milliardär Ecclestone verschenke kein Geld ohne Grund.

Aber er reicht es im Auftrag weiter , das ist „Schmerzensgeld bzw. einfach Bestechhung für’s Maul halten

Gleichwohl gewährt Bowers Buch einmalige Einblicke in den erbitterten Machtkampf der beiden Männer. Der Brite hat seinen deutschen Widersacher demnach unterschätzt und wäre von diesem am Ende beinahe gefeuert worden.
Lächerlich, denn Ecclestone als Mitzionist -er ist kein „Brite“- ist natürlich diesbezüglich in den Plan eingeweiht.
[…] Absatz voller Spekulation zur Irreführung

„Zeichen der Schwäche“

Ecclestone konnte sich seine Überheblichkeit gegenüber den Eigentümern zunächst leisten: Die BayernLB und die „US„-Institute JPMorgan und Lehman Brothers (beide Rothschilds Zugpferde, bzw. Leimruten, mit denen man die Bayern LB geködert hat) hielten zwar 75 Prozent an der Formel-1-Holding Slec, die Anteile waren ihnen nach der Pleite des Alt-Eigentümers Leo Kirch zugefallen.
Doch Ecclestone hatte sein Firmengeflecht rechtzeitig so strukturiert, dass die Haupteigner in den operativ wichtigen Gremien nichts zu sagen hatten. Sie waren dort in der Minderheit. Und gegen alles und jedes konnte der Minderheitsgesellschafter Bambino sein Veto einlegen. Bambino war die Holding der Familie Ecclestone, auf die Bernie, wie er beharrlich erklärte, leider nicht den geringsten Einfluss hatte.

[…]  .. bei nüchterner Betrachtung hatte Ecclestone den Eigentümern elementare Rechte entzogen. Trotz etlicher Telefonate war es Gribkowsky nie gelungen, eine Bilanz der Formel-1-Holding Slec zu sehen, weshalb er den Wert seiner Beteiligung nicht schätzen lassen konnte. [….]

Gribkowsky und seine Justitiarin sollen die Gegenseite, Woodward-Hill und Ecclestone persönlich, daraufhin mit Anfragen per Fax überflutet haben. Das Ausbleiben von Antworten lieferte den Beweis dafür, dass Ecclestone die Rechte der wahren Eigentümer missachtete. Gribkowsky setzte seinen Widersachern offenbar zu. Ecclestone beruhigte seine genervte Justitiarin Woodward-Hill mit den Worten: „Vergiss die Briefe. Die Banken machen ihre Pläne und ich mache meine.“
Doch Gribkowsky zog ihm die Daumenschrauben an. (Ausgeschlossen, das wäre antisemitisch gewesen)

Er bat Headhunter, Nachfolger für Ecclestone zu finden, es gab schon einen Kandidaten. Ecclestone, so schildert es Bower, rief Gribkowsky an und sagte: „Du wirst sehen was passiert, wenn du so weitermachst.
Der Deutsche fühlte sich bedroht. „Falls mir etwas zustößt, gibt es einen anderen Gerhard“, warnte er.

Gribowsky wäre sich demnach über die tatsächlichen Machtverhältnisse nicht klar gewesen.
Wer dieser „kerl“ dann wirklich war, wird nicht gesagt – weil es ihn wohl nur in der Story gibt, aber nicht in real.

[…]Ecclestone arrangierte stattdessen ein Abendessen für Gribkowsky bei Max Mosley, dem Chef des Rennsportverbands FIA.
Dort soll Gribkowsky gesagt haben: „Die Eigentümer lassen sich von Bernie nichts mehr gefallen„.

„Natürlich“, sagte Mosley, ein alter Freund Ecclestones.

Aber als Präsident der FIA habe ich das letzte Wort, wenn Ecclestone ersetzt werden sollte.“ […]

Von Mosley ist nicht bekannt, dass er jüdischer Zionist ist, dafür ist er NAZI-ONIST.
Er stammt aus einer Familie mit langjährigen Verbindungen zu den Nationalsozialisten und diese hatten ja – wie wir wissen- eine gute Zusammenarbeit mit den Zionisten über lange Jahre, bis ihnen klar wurde, dass sie die Fliegen sind und die Zionisten die Spinne

74 Antworten to “Bernie Ecclestone und der Rothschildsche Formel-1-Zirkus + Nachtrag”

  1. So sehe ich diesen Fomel-1 Wahnsinn auch, der nicht anderes ist als eine Geldmacherei sowie eine sinnlose Verschmutzung und Zerschandelung der Umwelt. Ich glaube beim Fussball ist das nicht anders. Geldmaschine und gleichzeitig eine Verblödung der Volkes.

    Angelogaius

  2. Moonlaker said

    Eine Frage am Rande:
    Bezüglich Red Bull hätte ich die Frage, wie der „Rothschild-Komplex“ bei dieser Firma eine Rolle spielt?
    Offiziell sind die Verhältnisse zugunsten Mateschitz und einem Asiaten(und deren Sohn) aufgeteilt.
    Danke,lg

    • Nochmal: wer auch immer im Zirkus namens „global player“ mitspielt, gehört zu Rothschild, völlig egal, wer da nach außen den Strohmann macht .
      Woher haben „Matschitz“ und der „Asiate“ das Geld ?
      Hast Du eine Ahnung, welche Rolle REDBULL bei der Krankmachung der Gesellschaft (insbesondere der jungen Leute) zugedacht ist ?

      • Mifis said

        Naja… Also man kann zwar durchaus gewisse Zusammenhänge herauslesen und zionistische Verschwörungen sind offensichtlich, aber alles und jeden pauschal als Mitspieler dieser Verschwörung zu erklären ist doch etwas weit hergeholt. Manchesmal kommt es mir vor, daß Du mangels anderer Erklärungen pauschal alle zu „Rothschild“-Lakaien ernennst. Lies Dir mal die Biographie von Mateschitz durch, auch über den „Asiaten“ findet man viele Infos. Und bis RedBull groß geworden ist hat es lang gedauert, es würde immerhin schon Ende der 1980er Jahre gegründet.

        • Kein Problem, eine Dynastie rechnet in Jahrzehnten, notfalls in Jahrhunderten.
          Wer großes Geld braucht, braucht das Bankensystem und das untersteht Rothschild in der gesamten „verwestlichten“ Welt.
          Wenn dann jemand das Geld hat, aber sich evtl. nicht an Regeln halten will, der kann ganz schnell pleite sein.
          Meist gibt’s erstmal eine Verwarnung – wie z.B. bei Toyota – MAN demonstriert , dass MAN die Macht hat jeden zu zerstören, egal wie groß er sich fühlt.
          Aber ich äußere hier nur meine Ansichten, niemand ist gezwungen die zu teilen , Du bist eingeladen, andere Erklärungen anzubieten.

        • werner said

          in RED Bull wurden spuren gefunden von Kokain…..von einem Institut…..ubrigens in
          Frankreich verboten………..

        • Ich empfehle den Zweiflern, um o. gen. Zusammenhänge verstehen zu können, das Buch von Dr. John Coleman: “ Die Hierachie der Verschwörer – DAS KOMITEE DER 300 “ erschienen im J. K. Fischer-Verlag!!! Für sein Wissen hat er 40 Jahre Forschungsarbeit geleistet um das Wissen zusammenzutragen.

          Und ich finde es außerordentlich mutig, solche Themen zu publizieren… denn es birgt auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr, die auch schon so manchen das Leben gekostet hat.

          Ich erinner einfach nur mal an die Forscher der FREIEN ENERGIE, die permanent ausgeraubt, bedroht und auch krank gemacht werden… Wie viele mußten schon ihr Leben geben. Wolfgang Wiedergut??? Woran ist er gestorben??? Ich nehme an, das man ihn aus dem Weg geräumt hat, weil er dem System der Olympier zu gefährlich wurde.

          Rothschild – Wer ist das??? Erstens ist er nicht einer, sondern viele. Und einige von den Vielen gehöhren zum Komitee der 300. Es gehören aber auch ganz andere dazu, von denen noch niemand hier etwas gehört hat und die langen Arme sind Organisationen, denen hier wohl auch niemand eine Verbindung zu den 300 zutrauen würde.

          Wer das Buch ließt, versteht dann aber ziemlich gut die komplexebn Zusammenhänge des Systems.

          Die ganze Wissenschaft ist eine Lüge, die ganze Bildung ist Betrug, … und woher sollen Demokratien ihre Legetimität haben??? Von unmündigen, unwissenden, trägen und kranken Sklaven-Völkern???

          Demokratien sind hervorragende Täuschungen, und haben mit Menschrecht absolut gar nichts zu tun.

          Ich empfehle Euch, kehrt mal in Euch und fangt an zu denken… übernehmt wieder Selbstverantwortung. Weckt Eure Neugier für die Wahrheit und hinterfragt Informationen. Glaubt nicht jeden Mist, auch wenn er noch so plausibel erscheint, denn das ist schon, wie oben erwähnt, mindestens seit anno 1600 zugange, wo dieses Komitee seinen Ursprung fand.

          Und ich möchte auch deutlichmachen, wofür ES die Politik und ihre Parteien, welche intern hieraische Strukturen haben, benötigt: Alles dient nur der Polarisierung, wie auch die Medien und vieles andere mehr, um die Menschen gegeneinander aufzuhetzen.

          Eigentlich brauchen wir keine Parteien…

          Auch keine Formel 1 und ähnliche Massen-Events, die mit Woodstock geboren wurden…

          Lest einfach das o. gen. Buch, und hoffentlich öffnet es Euren Verstand.

          Aus tiefen Herzen

          dennoch einen Sonnigen Gruß

    • uwe said

      @Lupo, danke für’s Augenöffnen. Ich habe wirklich schon viel erlebt. Aber das das Welttheater so umfassend reguliert wird… Dabei ist es für die Global Player sogar ganz einfach. Sie brauchen nur die Rahmenbedingungen ein wenig verändern. Den Rest besorgt die Masse selbst. Auch die Kontrolle untereinander.

      Starker Tobak, aber völlig logisch.
      Wie der Bauer (Amschel M.) mit der Schäfchenherde umgeht. Und „Pan“ gibt ihm die Ideen ein.
      (oder Ahriman)

  3. alphacentauri said

    interessant, interessant…..
    interessante betrachtungsweise und in sich schlüssig und logisch nachvollziehbar!!
    denn wie erst unlängst bekanntgeworden sind doch auch deals sprich milionensummen über die hypo alpe adria geflossen die in unmittelbarem zusammenhang mit bernie „eckstein“ stehen bzw gestanden sind.
    habe jedoch diesem ereigniss, dem bekanntwerden, (vor ca. 3 wochen) wenig beachtung geschenkt, da mir als österreicher und wahlkärntner das thema hypo alpe adria schon zum halse raushängt und sich schon bei blosser erwähnung dieser bank mir sich die zehennägel einrollen.
    und was mich dabei nebenbei so ärgert ist das diese causa hypo alpe adria uns österreichern und den kärntnern im speziellen am a…h vorbeigeht und keiner den mund aufmacht geschweige denn mal öffentlich und laut nachdenkt!

    zu deinem punkt 11 in deiner aufzählung:
    Interessant für die Welttyrannei war auch, dass sich auch dieser Bereich ideal dazu eignet, dem Deutschen Sand in die Augen zu streuen: Durch „deutsche“ Erfolge , sei es „deutscher“ Rennställe, sei es deutscher Fahrer wurde und wird die Musterschüler-Funktion Deutschlands in Europa und der Welt herausgestrichen, damit er sich allem Unbehagen und aller Verluste von Lebensqualität zum Trotz immer noch als in einer „Insel der Seligen lebend“ wähnt.
    Deutschland ist fast immer Weltmeister, mal als „Fahrer“ mal als „Rennstall“.

    diesem punkt muß ich voll und ganz zustimmen, denn das trifft nicht nur auf die formel eins zu!!!!
    für mich war im vorigen jahr von vorneherein klar das die deutsche lena meyer-landruth den songkontest gewinnen wird, da in diesem jahr die deutsche seele balsma benötigte, da ja die stimmung in deutschland zu kippen drohte,
    schuldenkrise>>griechenland bailout>>€urorettungsschirm
    so brauchte man etwas was man dem deutschen als erfolg verkaufen konnte und nichts eignet sich besser als dieses sternchen das von raab promoted wird zu siegerin zu küren…..
    und „hurra wir sind eurovisionssongcontest sieger“ und eine ganze (dümmliche) nation erfreute sich an dem erfolg und freute sich mit der kleinen lena meyer-landruth…..
    weitere sand in die augen streu maßnahmen für das deutsche volk:
    „hurra wir sind exportweltmeister“ dabei vergisst otto normalverbraucher das dieser exportweltmeistertitel nur durch dumpinglöhne im eigenen land und knebelverträge min der leiharbeiterbranche und sonstigen sittenwidrigkeiten erreicht wurde…..
    „hurra wir sind papst“ und????? aber es tat zu diesem zeitpunkt der deutschen seele gut……

    hurra wir leben noch bingt es besser auf den punkt…..denn es steht ausser frage das sich dieser umstand demnächst ebenfalls in den zuständigkeitsbereich dieser kriminellen vereinigungen befinden wird……..

    • M.ela said

      Der Sieg der trällernden Meyer-Landrut war eigentlich keine Überraschung, wenn man bedenkt, daß bereits ihr Großvater ein Bilderberg-Mitglied ist

      siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Meyer-Landrut

      und hier: http://www.allmystery.de/themen/uh63070

      Und da das Goldkehlchen auch 2011 wieder für „uns“ antreten soll, benötigt es keine Kaffeesatzleserei um zu wissen, wie der Grand-Prix ausgehen wird.
      Ein Schelm, der Böses dabei denkt, oder? 😉

    • werner said

      der Song war so schlecht……….ich hatte nie gedacht,dass die gewinnt….offenbar die Lena auch nicht…(ich glaube niemand ausser den Eingeweihten)…die war so perplex nach dem angeblichen Sieg
      kann man bei youtube.

      Auf jeden Fall wird und wurde eingegriffen………….Telephonabstimmung…..

      • L. said

        allMISTery sollte man nicht verlinken. Desinfo Total.
        Siehe Chemtrail Debatte auf dieser Seite…

  4. Gilgamesch said

    Halte ich für lesenswer.

    http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=4359&type=98

    Das Demokratiedefizit Deutschlands
    von Prof. Dr. Albert A. Stahel, Institut für Strategische Studien

    Während in der arabischen Welt die Menschen den Aufstand gegen ihre Diktatoren proben, versucht die deutsche Regierung unter Bundskanzlerin Merkel die unter dem Euro leidenden Staaten Griechenland, Irland, Spanien und Portugal durch drakonische Sparmassnahmen unter die Knute der deutschen Fiskal- und Wirtschaftspolitik zu zwingen. Dieses rücksichtslose Vorgehen der deutschen Kanzlerin weist ein Defizit an Einfühlungsvermögen in andere Kulturen und Nationen auf. Dabei werden Erinnerungen an die grossdeutsche Vergangenheit wach. …..

    • Merkel „versucht“ gar nichts, sie führt Orders aus.

    • uwe said

      Seit Lupos blog ist Zeit-fragen.ch für mich sehr langweilig geworden.

    • Freiwirtin said

      Jeder, der (noch) Augen hat zu sehen, wird einfach nicht verkennen können, aus welcher DNA unsere Blutlinienkanzlerin gemacht ist. Ich kapiere immer noch nicht, dass bis zum heutigen Tage nur im Ausland diese frappante Ähnlichkeit mit einem früheren dt. Reichskanzler ins Auge zu fallen scheint.
      Wir sollten nie vergessen: Mengele und Kollegen haben vielleicht nicht ganz grundlos nach Kriegsende noch etliche, beruflich im wörtlichen Sinne sehr „fruchtbringende“ Jahrzehnte im Exil verlebt.
      Unmittelbar nach Angelas Geburt tauchten ihre Eltern in die DDR ab. Ein Schelm, der sich fragt, warum ein gut situiertes Priesterehepaar freiwillig und ohne jede Not aus Hamburg in die DDR übersiedelt und dann die kleine Angela an Kindergarten und Schule vorbei selbst (zurecht-)erzieht?
      Fragen über Fragen … Doch ein Blick in DIESE Augen beantwortet sie alle.

  5. uwe said

    Klasse Artikel!!!
    Das wir soweit reine Planwirtschaft haben, wer hätte das gedacht? Da bekommen auch die Stallorders der Rennställe einen ganz klaren Sinn. Ein famoses Theater.

    Da fällt mir nur noch ein: Hegelsche Dialektik.
    Die Hauptmethode der Herrschaft mit Illusionen.

  6. Freiherr von Knicke said

    Anstatt sich mit diesem wohlfeilen Dummdödelscheiß zu beschäftigen ist es sinnreicher sich mit Schweizer Zeitungen der Jahrgänge 1945 bis 1948 zu beschäftigen. Da finden sich Schmankerl drin, wie folgendes. 1947 ersuchten 5000 deutsche Juden die palästinensischen Behörden nach Deutschland ausreisen zu dürfen um dort sich niederzulassen.
    Die ersten meiner Lebensjahrzehnte war der offizielle Sprachgebrauch – von Opfern des Holocaust zu sprechen. Dann wurde gewechselt zu – den Überlebenden des Holocaust. Ein interessanter Moment! Die Zeitungsmeldung beweist wie weise dieser Wechsel im offiziellen Titulieren war. Wahrscheinlich hat das damit auch zu tun, daß Raul Hilberg in seinem Klassiker davon spricht: man habe nach dem Krieg über eine Million Juden wiedergefunden. Wie ist eigentlich definiert: den Holocaust überlebt?

    • vordenkseiten said

      Als „Überlebende“ zählen alle, die sich infolge der Nazi-Herrschaft bewegt haben. Also auch diejenigen, die in andere Länder geflohen oder ausgewandert sind.

    • kosh said

      – Wie ist eigentlich definiert: den Holocaust überlebt?

      Na wie schon? Offenkundig! Darfst Du alles wissen, ausgehend von den Definitionen und den auswendig zu lernenden Zahlen:

      aus http://de.wikipedia.org/wiki/Holocaust
      – Als Holocaust [ˈhoːlokaʊ̯st, holoˈkaʊ̯st] (vom griechischen ὁλόκαυστον holókauston ‚vollständig verbrannt‘) oder Schoah (auch Shoah; hebräisch השואה ha’Schoah ‚Unheil‘ oder ‚große Katastrophe‘) wird die Ermordung von mindestens 5,6[1] bis 6,3[2] Millionen Menschen bezeichnet, die das nationalsozialistische Regime als Juden definierte.

      Lest lest, mindestens, während die Leibeigenen der Grossen Britannier und der US wenigstens mit einem „approximately“ abgespeist werden, muss das deutsche Wesen mit weitaus höheren Zahlen rechnen. Hat diese Messung einen Bezug zur Heisenbergschen Unschärferelation?

      aus http://en.wikipedia.org/wiki/The_Holocaust
      – The Holocaust (from the Greek ὁλόκαυστος holókaustos: hólos, „whole“ and kaustós, „burnt“),[2] also known as The Shoah (Hebrew: השואה, HaShoah, „calamity“; Yiddish: חורבן, Churben or Hurban,[3] from the Hebrew for „destruction“), was the genocide of approximately six million European Jews during World War II, a programme of systematic state-sponsored extermination by Nazi Germany.

      Wieder ein Bsp. dafür, dass englische Propaganda stets noch ein bisschen präziser funktionieren darf, noch! Holocauston ist damit eindeutig aus den Griechischen abgeleitet, womit es unmöglich mit Shoah gleichgesetzt werden kann, zumindest so wie das da steht, theoretisch, wohl aber praktisch, weil die imperiale Definitionshoheit das so beschlossen hat. Am besten wir befragen die BRDDR 2.0-Gerichte, wie eine vollständige Verbrennung überlebt werden kann, denn mit Naturwissenschaften und Mathe, also gesundem Menschenverstand, Intelligenz oder Vernunft hat das alles längst nichts mehr zu tun. Selbst die grundlegendste Addition wird in ihren Grundfesten erschüttert, aber das macht der Macht nix aus, ist eben ne firmeninterne pädagogische Sondermassnahme.

      Wie auch immer, aus dieser Vorgehensweise kann indirekt vermutet werden, warum bei Pisa so schlecht abgeschnitten wird, weil seit frühester Jugend Denkverbote resp. -gebote, -verordnungen, -gesetze auf unseren Nachwuchs angewandt werden, über den Eltern gern von sich behaupten, sie tun alles, aber auch wirklich ALLES, damit ihre Liebsten es dereinst besser haben. Auch das eine Form der Propaganda, in diesen Fällen jedoch schlimmstenfalls familienintern oder auf die lieben Bekannten übergreifend.

      Oder wir lassen @nereus vom gelben deuten:

      aus http://www.dasgelbeforum.de.org/30434/messages/341066.htm
      – Ein sehr wesentlicher Punkt des offiziellen Holocaust waren die über 4 Millionen Opfer des KZ-Komplexes Auschwitz (inkl. seiner Nebenlager). Davon sollen ca. 90 % Juden gewesen sein.
      Zumindest war das die Lesart der 1984 publizierten Lektüre des Auschwitz-Museums.
      Diese 4 Millionen-Zahl war auch Grundlage des IMT in Nürnberg.
      Diese Zahl ist dann Ende 1990 dramatisch vermindert worden auf 1,5 Millionen Opfer, wobei der 90 % Anteil erhalten blieb.
      Warum nun plötzlich 2,5 Millionen Opfer bzw. 2,25 Millionen Juden „fehlen“, wurde dummerweise nicht erklärt und nur mit sowjetischer Propaganda abgebügelt.

      Diese Zahl der Museumsleitung Auschwitz wurde aber weiter „offiziell“ reduziert und zwar von dem französischen Apotheker Jean-Claude Pressac von zunächst ca, 0,85 Millionen im Jahr 1993 auf etwa 0,67 Millionen im Jahr 1994. Da diesen Veröffentlichungen des Franzosen zu diesem brisanten Thema kein Widerspruch erfolgte, darf man sie als offiziell gültig annehmen.
      Halten wir den jüdischen Anteil von 90 % der Opfer aufrecht, dann gelangen wir zu vorerst 0,6 Millionen Menschen jüdischer Herkunft.

      Im Mai 2002 verringerte der ehemalige SPIEGEL-Journalist Fritjof Meyer die Totenzahl weiter auf 0,5 Millionen, wobei 356.000 Menschen in den Gaskammern umgekommen sein sollen.
      Das ergibt etwa 0,45 Millionen jüdische Opfer.

      Wenn also aus ursprünglich 3,6 Millionen toten Juden bis heute 0,45 Millionen werden, weiterhin aber die 6 Millionen-Zahl postuliert wird, dann stellt sich die Frage, wie ist so etwas möglich?
      Mit rudimentären mathematischen Kenntnissen ergibt sich somit ein unerklärlicher „Verlust“ von 3,15 Millionen Juden – und das nur für Auschwitz.
      Bei anderen „Vernichtungslagern“ folgten ebenfalls Korrekturen.

      Was sagt uns das?
      Hier wurde offenbar gelogen, daß sich die Balken biegen, denn derartige Differenzen sind „normal“ nicht erklärbar. Von 100 % Auschwitz-Opfern sind nur noch (oder besser Gott-sei-dank) 12,5 % übrig geblieben, es fehlen also 88,5 %.

      Ja, wie ist das zu erklären? Während bei toten Juden die offenkundige Mathematik eine Faktor > 1 anwendet, nimmt man bei toten Irakern und Afghanen einen Faktor < 1 zur Hand. Und bei diesem Verhältnisblödsinn soll die Jugend noch wissen, welches Antwort beim Pisatest die richtige ist. Zum Stand der Überlebensfrage:

      aus http://www.geschichteinchronologie.ch/judentum-aktenlage/hol/Below_Auschwitz-tafeln.html
      – … seit 1. Mai 2009 der neue Direktor … will zwar nicht die jüdischen und nicht-jüdischen Opfer trennen wie Dr. Piper, aber er will die Geschichte mit den jüdischen Opfern „in Ordnung bringen“. Er arbeitet nach wie vor mit der Historischer Kommission in Krakau zusammen und meint, dass die Zahl der jüdischen Opfer in Auschwitz zwischen 74.000 und höchstens 110.000 liege (wenn man den „natürlichen Tod von betagten Juden dazuzähle“).
      … Die neue Tafel ist von den Behörden in Warschau noch nicht genehmigt, aber im Prinzip ist sie inzwischen fertig als „Vorlage“-Modell, etwa 400 x 550 cm gross, und damit nimmt die Geschichtsschreibung Abschied von „Millionen“ in Auschwitz und spricht noch von „Tausenden“. Die polnische Regierung ist nicht gegen die Zahlen, sondern akzeptiert den Text nicht, und zwar drängt sie unbedingt darauf, dass polnische Opfer dabei erwähnt werden, denn die Gedenkstätte ist das Eigentum der „polnischen Nation“ (Naroda Polskiegeo) und nicht der internationalen Propaganda.

      So, nun rechne Du selber und versuche Dir vorzustellen, wieviele hätten wiedergefunden werden müssen und wie Du dafür vom BVG in Mathe ne 5, setzen, kassierst. In der Schule wohl nen Fensterplatz gehabt 🙂

      Fürs Protokoll: Ich bin offenkundig empört.

      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

      • W. said

        Unter » http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/chronicles.html?page=1
        finden sich Listen aller Deportierten aus Deutschland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden. Wenn man die Zahlen addiert,
        kommen sie den von Dir genannten sehr nahe.

      • alphacentauri said

        was mich aber so maßlos ärgert ist, das das in abrede stellen von 6 mio getöteten juden im WWII unter strafe gestellt wurde. in österreich wie in deutschland, und man sofort mit gefängniss bestrafft wird, hier in österreich genannt wiederbetättigung. wie kann ich mich als jahrgang 65 wiederbetättigen wenn ich zu zeiten des deutschen reiches nicht mal als spermium auf diesem planeten war????
        dieses denkverbot ist gegen jedes grundrecht, deswegen bin ich ja auch dem iranischen präsidenten so dankbar das er diesen holocaust in abrede stellt, er spricht mir aus der innersten seele!! und er genießt dafür meine vollste symphatie!!

        die absolute verdummung und selbstkasteiung des deutschen volkes ist mir absolut unerklärlich!!
        man halte sich nur das bombardement und die totale auslöschung von dresden vor augen!! anfänglich sprach man von mindestens 350.000 toten alleine bei der bombardierung dresdens!!
        letzte öffentliche und amtliche zahlen sprechen von nur 35.000 toten!! also man hat die letzte stelle einfach weggestrichen, und ich behaupte bei der jüdischen opferzahl einfach hinten angehängt!!
        solange dieser betrug am deutschen volk weitergeht, wird die deutsche nation für immer und ewig der zahlmeister der ganzen welt bleiben!!!
        solange unseren kindern der schwachsinn von den jüdischen opferzahlen und den angeblichen grausamkeiten und vergasungen etc in der schule eingetrichtert wird, solange diese kinder das auch glauben, ist für die weltregenten alles in ordnung!!

  7. Firestarter said

    Und wieder jammern wir darüber das sie uns das Geld nehmen? Es ist ihr Geld, sie haben das recht es zu drucken und halten uns über dieses System in abhängigkeit. Wir aber, bleiben ihnen so erhalten da nur ein Ausstieg aus deren System, für uns Freiheit bedeutet. Also immer schön jammern, dass sie euch nicht genug von ihrem Geld lassen!

    • nemo vult said

      Raus aus dem Schulgeld! sofort.
      Wie?
      Geld kann als Maßstab für quantitative und qualitative Leistungserbringung betrachtet werden (auch wenn es das z.Z. keineswegs ist). Jeder der eine Leistung erbringt kann sich mit dem Leistungsempfänger auf einen Wert einigen. Dieser Wert, die dazu gehörende Leistung, Datum und Unterschrift von L-Geber und L-Nehmer kann fälschungssicher dokumentiert werden. Sobald Dritte diesen Wert akzeptieren ist Geld im Umlauf. (Jede Leistung kann natürlich in nützliche Wertanteile aufgeteilt werden.)
      Also wieso auf einen souveränen Staat warten um schuldfreies Geld zu schaffen, wenn man selbst souverän ist?

  8. Heinz said

    Hallo Lupo, ich habe dich schon mal gefragt was sollen wir machen einige von meinen Bekannten haben mich meine Mails schon beblockt manche halten mich schon für krank und ob es einwenig so oder so ist das spielt auch keine Rolle mehr , ob der Papst oder Rotschild der große Zerstörer sind. Mit unserem geschreibe ändern wir nichts prozentual sind wir im unterem Promillbereich und das weist du auch die Entwicklung wurde über Jahrzente verschlafen und systematisch unterdrückt nun sind so viel Aufkärer da und keiner kanns glauben . Wenn das so läuft dann gibt es einen Null Punkt alle Kohle vereckt und sie können uns das Bargeldlose Geld aufs Auge drücken und alle werden es abnicken den wenn es nicht klar ist was Geld ist kann keiner mehr was kaufen.Ein Bekannter der in Hongkong wohnt hat mir erzählt das in Thaiwan Chips für Bargeldloses Zahlsysten produziert werden und den halte ich nicht für einen Lügner, dann gibt es Mord und Totschlag und wenn man lang genug abwartet reduziert sich die Menscheit automatisch , sollte es noch Winter sein und durch Chemtrails sehr kalt sein geht es noch schneller. Also gebt mir mal einen gangbaren Ratschlag.

    • Mehr als Informationen verbreiten, anbieten können wir nicht tun.
      Es ist aber nicht nötig , 100 % der Menschheit aufzuklären – wahrscheinlich sind 5% schon genug .
      Deshalb wünsche ich mir, dass sich mehr Webseitenbetreiber und Blogger konkret mit den Wurzeln des Übels beschäftigen, als immer nur über die faulen Früchte zu schimpfen.

    • werner said

      eine Brurokratie kann nicht uberleben,wenn zu viel Sand eingestreut wird……

      Deshalb taglich immer wieder ein wenig Sand einwerfen ins System….wenn das genug Menschen
      machen wird die Burokratie es nicht schaffen…..

      Am besten immer schon legal……( a la Mr Ghandi)

    • Freiwirtin said

      engelgeld.de -> hier mitmachen und deine Stadt/Gemeinde überzeugen, dies ebenfalls zu tun
      Weitere Infos: steuerboykott.org

    • kosh said

      @Heinz

      Mir scheint, Du steckst noch mitten in der Empörungsphase. Habe ich hinter mir, darum kann ich Dir nachfühlen. Du kannst nur etwas erzwingen, wenn Du die Macht dazu hast. Hast Du sie nicht, was hoffentlich der Fall ist, dann a) akzeptiere Deine Bekannten wie sie sind oder b) such Dir neue. Oder c) versuch die Gratwanderung, wenn es Dir wichtig erscheint, sie zu bekehren, denn so wirkst Du auf sie, dann solltest Du aber was an Deinen Methoden ändern. Wenn Du keine Talent dazu hast, dann kannst Du versuchen, Dich d) auf jene Bekannten zu beschränken, die Dich mitsamt Deinen „Fehlern“ akzeptieren. So habe ich das gemacht, bin eh keine Festhütte, also habe ich weniger Probleme damit. Mein Bekanntenkreis ist nunmehr im Bereich. Nun habe ich mehr Zeit, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren, statt meine Energie auf Menschen zu konzentrieren, die am liebsten mit dem Kopf in einer Schuhschachtel durchs Leben gehen. Nach @Lupos Schätzung sind das 100% – 5% = 95% der Menschen, die Masse, wie ich sie nenne, die wollen auf die eine oder andere Art nicht.

      Nimm z.B. diese Knilche in Wisconsin, die gehen erst dann auf die Strasse, wenn’s ihnen dreckig geht. Die Amis haben doch auch schon demonstriert, dass man erst dann gegen den Krieg ist, wenn man verliert, oder wenn’s teuer wird. Wesen wie der Homo sapiens bilden in der Masse einfach keine Grundlage für vernünftige Entscheidungen. Ich sag’s mal so, mit etwas Glück lässt sich ganz gut leben, auf der richtigen Seite der Geldschöpfung oder abseits der Tohuwabohus, und wenn’s kracht, dann wird wieder gelitten, gejammert, geheult. Dann wieder Brot und Spiele, Wein, Weib und Gesang, Sex and Drugs and Rock’n Roll, war doch schon immer so. Grosse Gefühle eben, wie im Kino, da werden Sie geholfen. Wer’s überlebt kann seinen Nachfahren mit abstrusen Abenteuern und Schicksalschlägen auf den Keks gehen, der sich das wiederum nicht vorstellen kann, weil das ein so simples Gehirn überfordert, aber eine Weile hält’s und dann wieder abwärts. Ein Welle folgt auf die nächste.

      Aber für Dich persönlich kannst Du viel machen, lies, lerne, bilde Dich weiter, Deine Prioritäten liegen sowieso woanders. Gleichgesinnte findest Du im www. Mach Deine Bekannten zu einem Langzeit-Experiment, schau wie sie sich in der Praxis entwickeln und überprüfe Deine Prognosen an ihnen. Dabei solltest Du jederzeit oberflächlich bleiben, sie erwarten das ja von Dir. Lass Dich dabei bloss nicht leichtfertig zu ehrlichen Antworten verführen, denn selbst wenn sie fragen, und das werden sie mit Bestimmtheit, wollen die meisten nicht die Antworten hören, die Du ihnen geben kannst. Die wollen einfach ein bisschen Stammtisch spielen, sich gemeinsam ärgern und irgendwem die Schuld zuschieben, bloss nicht sich selbst. Wenn Du in diese Falls trampelst, lassen sie alles auf Dich zurück fallen. Spiel einfach Deine Rolle, wenn Du den sozialen Kontakt brauchst. Und wenn Dir alles zuviel wird dann geh halt auf’s Klo, oder nimm eine Prise Frischluft auf’m Balkon, hilf Abwaschen oder sowas. Oder geh beim nächsten Mal in die Natur Wildtiere beobachten, such Dir ein anderes Hobby als Bekannte, vielleicht kommt ja sogar einer mit. Ich weiss, aller Anfang dieser „unerträglichen Leichtigkeit des Seins“ ist für unsereins schwer, aber nach einer Weile geht’s.

      Grüsse
      kosh

      • Venceremos said

        Das kommt mir so bekannt vor – tröstlich!!!
        Gruß
        V.

      • Ju said

        Wie gut, so etwas von anderen zu hören! Uns passiert so etwas dauernd. Merwürdigerweise eher von der jüngeren Generation.
        Wir gehen dann zwar nicht auf´s „Klo“ sondern fahren mit unserem Wohnmobil los (auch Wohn-Klo genannt. Einfach an einen anderen Ort in eine andere Stadt oder Land. Die Menschen, die man auf den Wohnmobilstellplätzen trifft, haben häufig eine ähnliche Gesinnung und es entwickeln sich wunderbare Diskusionen. Am nächsten Tag fährt man weiter und lernt andere Gleichgesinnte kennen! ….Empfehlenswert…..!

    • Freiwirtin said

      Weißt du was, du sprichst mir so richtig aus dem Herzen. Ich bin jedes Mal unendlich erleichtert, wenn ich erfahre, dass nicht nur ich wahlweise abgeblockt/auf Black List gesetzt/böse verunglimpft/Freundschaft beendet/für verrückt erklärt werde, sobald ich „bestimmte“ Themen anschneide. Denn es beweist: WIR werden immer mehr und DIE werden bald aufwachen MÜSSEN, wenn’s in diesem Tempo weitergeht.
      Und wer weiß, vielleicht fliegen dereinst, wenn deren Oberstübchen sich mal wieder einpflegen sollte, sogar noch Entschuldigungen von diesen Anti-Freunden ein …

      • hans-im-glueck said

        Ja, liebe Freundinnen und Freunde, wir müssen die Menschen schon so nehmen wie sie sind, und sie trotzdem liebhaben.

        Genau das wird übrigens die Herausforderung, der wir uns alle stellen müssen – die bedingungslose Liebe zu allen und allem zu erlernen.

        Also üben wir fleissig, auf der jetzigen Stufe auch die Menschen zu achten, zu tolerieren und für sie Mitgefühl zu entwickeln, die uns (noch) für beknackt halten.
        Nicht vergessen: Unsere Aufgabe Nummer 1 sind WIR SELST!

    • Freiherr von Knicke said

      Wir können viel tun. Das Bewußsein schärfen und – wie Schiller schon sagte die Wahrheit sagen- gegen Freund und Feind. Oder wie sagt Goethe in seinen Naturwissenschaftlichen Betrachtungen/Schriften (ein Buch, das bei den höheren Logenbrüdern hoch im Kurs stehen soll): Wer das Falsche verteidigen will, hat Ursache, leise aufzutreten und sich zu einer feinen Lebensart zu bekennen. Wer das Recht auf seiner Seite fühlt, muß derb auftreten; ein höfliches Recht will garnichts heißen.“ Und so geht es dort weiter. Kürzlich habe ich Goethe falsch zitiert, so muß es richtig heißen: „Zur Nation euch zu bilden, ihr hoffet es, Deutsche, vergebens. Bildet, ihr könnt es, dafür freier zu Menschen euch aus.“ Das ist eine Aufforderung, wir aufnehmen sollten. Goethe war der Auffassung, daß er der Lehrer der Deutschen sei. Er meinte auch, daß die Deutschen völkerverbindend sein sollten, wie Hölderlin schon vorher in ähnlicher Form schrieb.
      Warum wohl wurde gegen die Deutschen (Kaiser Franz v. Österreich sagte einmal zu seinem Volk – vergeßt nicht, daß ihr Deutsche seid) 2 WK geführt, wenns ging, möglichst lange, wenns ging bis zur bedingungslosen Kapitulation, die Städte mit ihrer Kultur zerstört; MorgentHau, Nizer et. al. wollten das Deutsche Volk ausradieren. Da muß es schon einen sehr gewichtigen Grund geben, soetwas zu unternehmen und ein Ende ist nicht abzusehen. Darum Goethe: die Deutschen werden ihre Aufgabe wohl erst ergreifen, wenn sie über die Welt zerstreut sind und man kann mit einem Volk anstellen was man will, es wird immer einen Kern seines Auftrages in sich behalten. Nun, dazu sind wir aufgerufen. Der Deutsche hat so einen Fundus von genialen Köpfen gehabt das ist in der Menschheitsgeschichte, fast möchte ich sagen, einmalig. Was mit Sicherheit nicht grundlos geschah, also muß in dem Geschilderten etwas vorhanden sein was Amschel usw., Jesuiten und ähnlichen, dem Schwarzen angetrauten Gruppen zu ALLEM antreibt. Wenn wir wenigen im o.g. Sinne dagegen bewußt andenken, haben wir schon viel getan.
      Im Tagebuch eines sehr klugen Menschen, er war ein ausgewiesener Goethekenner, er ist aber bei nahezu allen sehr unbeliebt (!), vor ca. 95 Jahren, findet man einen Eintrag, etwa so: Eine Gruppe Menschen, die die Welt beherrschen wollen mit Hilfe der kapitalistischen Wirtschaft und derer, die diese Gruppe durch die Mittel dieser Wirtschaft, für ihre Zwecke benutzten kann. ……
      Zur Zeit ist diese Gruppe in der angelsächsischen Welt zuhause.
      Sie verheimlicht, daß es einen Kampf gibt um eine in Rußland veranlagte soziale Fähigkeit, zwischen Mitteleuropa und ihnen.
      Diese Tatsache müßte bekannt werden (wird natürlich diskriminiert).
      Der Krieg zwischen diesen beiden wird solange dauern, bis Deutschland und Slawen sich zum gemeinsamen Ziel zur Befreiung vom Joche des Westens zusammengefunden haben werden.
      Entweder man zerrt diese Lüge ans Licht oder…………. bis aus dem unterdrückten deutsch/slawischen Gebiet durch kommende Ströme von Blut dieses Ziel für die Menschheitsentwicklung erreicht wird.

      • hans-im-glueck said

        Lieber Freiherr,
        vielen Dank für Deinen anregenden Beitrag, und: könntest Du bitte ein ganz klein wenig konkreter werden?
        + wer war der G.-Kenner?
        + welche soziale Fähigkeit der Slawen meinst Du, die gerade versucht wird, mit dem afghanischen Heroin zu erledigen, nachdem das mit dem Wodka nicht schnell genug geklappt hat?

        • Freiherr von Knicke said

          Erst mal bin ich ein Interessierter mit einer relativ breiten Bildung (nur geringer schulischer Einfluß) mit Einsprengseln von Spezialistentum (unter dem Einfluß von Bildungseinrichtungen).
          So bin ich seit 2 Jahrzehnten mit 2,3 ähnlich Gesinnten an der Aufarbeitung der Historie seit 1850, mit gegenseitigem Austausch aber nicht notwendigerweise gleichen Schlüssen.
          Namen nenne ich ungerne, einfach aus der Erfahrung heraus. Da höre ich dann Antworten wie:
          das ist doch ein Nazi, oder sowas hat der auch geschrieben. Nichts oder fast nichts gelesen aber urteilsmächtig. Da sind wir beim Thema „Konstruktivismus“. Wertfrei ist das die Beschreibung eines Phänomenes das bei vielen menschen wirkt. Er sagt nur, daß das Individuum seine Wirklichkeit (Weltbild, Menschenbild, usw.) selber zurechtzimmert. Das ist aber interessant für die Mißbraucher wie Meinungsführer, Wissensgesellschaftverkünder usw.. Denn nach den Erkenntnissen der Hirnforschung unterscheidet sich der Mensch vom Tier im Kopf vor allem durch das Frontalhirn. Ist dieser Bereich geschädigt verändert sich die Persönlichkeit des Menschen.
          In diesem Hirnteil wird das verknüpft und gebildet was wesentliche Persönlichkeitsmerkmale ausmacht. Wenn ich also unbewußt lebe mit RTL II, BILD, Güldenes Blatt dann hat es einen entsprechenden Niederschlag. Darum soviel Scheiß und Infos die über uns ausgegossen werden.
          Ich kann also Herr über mein Frontalhirn sein, dazu braucht es vor allem Bewußtsein und soetwas wie Wollen, … wenn die stille Kerze leuchtet, nicht mehr länger bleibest du umfangen in der Finsternis Beschattung und dich reißet neu Verlangen auf zu höherer Begattung. ….. (Goethe).
          Was Eingeweihte früher lernen mußten, Wissen , Moral und Charakter kann man in gewissen Umfange selber tun. Es kommt nur darauf an welchen Weg ich einschlage (das ist unser Freiheitsmoment, die Wahl und es zu tun). Rufe ich, wie im Freischütz – Samiel, Samiel – oder sage ich Selig sind die Verfolgung erleiden, weil sie dem höheren Leben dienen…. wird festlegend sein. Wer es macht, wird im laufe der Zeit in stillen Stunden des Denkens so etwas wie Flügel bekommen. Je nach Richtung, zb. Sexualmagie A. Crowleys, Rotarisches Regelwerk, oder sich Goethe, Fichte usw. annähern. Also Leute, ran an den Frontallappen, er hat soviel Platz.
          Die Menscheitsevolution hat schon immer ihre Zentren gehabt, die Aufgabe der Deutschen ist nun mal … freier den Menschen auszubilden….. wenn das geschafft ist, das dauert, freuen sich die Slawen, solange müssen sie warten, diese sozialen Anlagen zu entwickeln. Zur Zeit liegen sie noch im Nest und müssen noch erbrütet weden.
          Wenn wir aber nicht wollen oder können dauerts noch. Siehe Steiners Tagebucheintrag.
          Wir stehen unter unter der Umerziehung (trotz „Kriegsgen“ der Deutschen (Quigley) will kaum einer als Freiwilliger zur Bundeswehr. bei uns ist der Nebel besonders dicht und die Berge von Müll und Scheiße besonders hoch. Nur damit wir nix merken und nicht denken und kein Bewußtsein entwickeln.
          Mit Blick auf Guttenberg und die ganzen Zwergmarionetten fällt mir Pestalozzi ein: „In den Abgründen des Unrechtes findest du immer die größte Sorgfalt für den Schein des Rechts.

          In Maidanek sind laut Piper knapp unter 89000 Menschen zu Tode gekommen oder gestorben.
          Gut Nacht

      • Venceremos said

        Lieber Freiherr!

        Für deinen wieder sehr spannenden, inspirierenden Beitrag bedanke ich mich sehr! Werde bei Goethe nachschlagen und weiterforschen und bei Hölderlin auch.
        Bez.: „geniale Köpfe“ – Das war einmalig !!! – ein Geschenk für alle Nationen – und das geistige Produkt aus allen ist ja wohl das Gegenteil von ‚Dunkelheit‘ (mit Ausnahme von Nietzsche/für mich). Zu den positiven Erscheinungen könnte man auch noch die Reformpädagogen zählen, deren Werk gerade durch Gender Mainstreaming endgültig vernichtet wird!
        Schon desöfteren habe ich mir die Frage gestellt: Hat in den Deutschen ein ‚Licht gebrannt‘ -> Hegels Weltgeist für ’ne Weile, dem auch Preußens militärische Gloria nichts hat anhaben können, bis es der Anstreicher schließlich zu Asche werden ließ?
        Darf ich mal indiskret nachfragen, ob du Literaturfreak bist mit klassischer ‚Breitbandbildung‘ oder prof. Germanist? Verzeih mir die Neugier!
        Der Autor deines letzten Abschnitts würde mich auch interessieren sowie diese besondere russische Fähigkeit!

  9. Fabelhaft! Ich beschwerde micht vor einiger Zeit bei meiner Frau dass das heutige Rennen auf einer ungewöhnlich niedrigen Stufe steht, ob Motorrad oder Automobilrennen. Als ich als Bub mit meinem Bruder auf den Schottenrigng fuhr um dort unseren Helden zuzujubeln, sahen die Rennfahrer wie Männer aus, die Motorräder wie Motorräder und ALLES schien glücklich zu sein. Es war wirklich egal ob ein Deutscher oder ein Ausländer mit dem Gewinn davonfuhr, wir jubelten allen zu; dass wir natürlich `unsrerm´ Sigfried Wünsche auf `unsrer´ DKW am meisten zujubetlen war doch klar, aber es gab keine dieser wahnsinng übertriebenen `Nummer Eins´ Mentalität. Heute gilt nur der Gewinner; man benimmt sich auf dem Podium wie unerzogenen Lümmels; ALLE Rennfahrer faseln auf Englisah; ALLE sehen gleich aus in ihren grauenhaften Uniformen, man hat sie alle zu laufenden Reklamen reduziert; ALLE Machinen sehen gleich aus; ALLE sind 4-Takter, ALLE sind sich technisch gleich, es gibt keinerlei Individualismus, keine Machine sieht so auss wie die auf dem Strassenbild und die Rennpisten der Vergangenheit sind verschwunden um mit hässlichen, total gleich-aussehenden Pisten in aller Herren Länder ersetzt zu werden. Es ist schnuppe ob wer in Deutschland fährt oder in Timbuktu, es schaut ALLES gleich aus und das Publikum ist ebenos eine gleiche braune Sosse bestehend aus Besoffenen und Mädels welche sich wie Huren gebären. Apropos `Ecclestone´– wie ist es möglich, dass ich das verpasst habe? NATÜRLICH `Eckenstein´´und darf ich an Abraham Lincoln erinnern der sagte: Nach 45 haben wir alle das Gesicht welches wir verdient haben. Gerry Frederics

  10. Sternenhimmel said

    Ich wünsche mir von ganzem Herzen, das alle die uns so verarschen und versklaven, unerträglich furchtbar zu stinken beginnen, so das auch kein Parfum mehr hilft..dann würden wir Sie alle am Geruch erkennen und ganz sicher wären die dann auch nicht mehr lange an der Macht..;)
    solange diese Monster aber wie Menschen aussehen und nicht stinken, sind Sie leider sehr schwer zu zerstören.

  11. nemo vult said

    „panem et circenses“

    Rom war dem Untergang geweiht als Julius Cesar die römische Währung „reformierte“, den Goldstandard(aus Beute) einführte, die an den Bodenwert gebunden Kupfermünzen zur Bedeutungslosigkeit (Geldmenge=Gütermenge) degradierte und damit die Republik abschaffte.

  12. Sternenhimmel said

    Lieber Lupo
    Denen will man gar nicht in die Augen schauen..da wirds einem echt anders..und ausserdem tragen sie ja meistens Sonnenbrillen..;)
    Ein kleines Kompliment für Dich..Du hast Riesen Cohones und bist ein wirklich grosser Geist! Danke für deinen Mut und deine Courage und deine erstklassige jounalistische Arbeit..das gibt auch mir Mut mich gegen das System zu wehren und das tue ich auch, mit allem was ich habe..mit Herz, Hirn und Hand.
    Hab hier noch einen hoffentlich interessanten Link zum Thema politische Ponerologie, schätze du kennst es, aber sicher ist sicher:
    http://quantumfuture.net/gn/ponerologie/index.html
    Ist auf alle Fälle sehr lesenwert nach meiner Meinung, auch die anderen online lesbaren Bücher sind nicht uninteressant auf dieser Seite.

  13. hans-im-glueck said

    „Brot und Spiele“ – und in der deutschen Variante: „Zuckerbrot und Peitsche“ – es besteht der dringende Verdacht, dass das Gesamte Politische System dieser Gesellschaft ein Theaterstück zu unser aller Ruhigstellung ist.

    Die Aufteilung in Parteien und Organisationen, mit „Rechten“ und „Linken“, „Gemässigten“ und „Liberalen“ und wie sie alle sich nennen dürfen – ist ein typisches „Teile und Herrsche“-Schema.

    Das alles wurde nur geschaffen, weil einerseits „die Menschen sich nicht mehr mit dem Königtum und seiner Hofhaltung zufrieden geben wollten“ (sprich: die Finanziers für ihre führende Rolle in der Finanzierung der Monarchie dann auch direkt an der Macht beteiligt werden wollten), und andererseits auch für das Bürgertum (sprich: die Finanziers und ihre Cliquen sowie deren Vasallen) ein grösserer Anteil an der Umverteilung des durch das Volk erarbeiteten Reichtums in die Taschen der wenigen eingefordert wurde.

    Deshalb die Französische „Revolution“, wo per Guillotine dem Adel klargemacht wurde, was passiert, wenn man sich nicht arrangiert mit den Finanziers.
    (willfährige Ausführende des Willens des Geldes hat es zu allen Zeiten gegeben – wie auch heute)

    Und danach wurde (in vielfältigen Varianten) das System der sog. „Demokratie“ (gelogen = Volksherrschaft – in Wahrheit = „Dorfherrschaft“ – siehe Andreas Popp wissensmanufaktur.net) geschaffen, um uns allen die ILLUSION von Freiheit, Aktivität und Mitwirkung zu implementieren – weil ein Sklave, der sich frei fühlt (das bekannte Goethe-Zitat), per Selbstausbeutung mehr als doppelt soviel schafft wie ein Sklave, der seine Lage erkannt hat.
    (warum werden wohl immer mehr Menschen in eine sog. „Selbst-ständigkeit“ /wo sie „selbst ständig“ wirbeln müssen/ gedrängt – weil Selbstausbeutung so gut funktioniert – und Vereinzelung = Egoismus somit in Fleisch und Blut übergehen).

    Nun hat dieses System aber langsam „ausgedient“, d.h. es hat seine Aufgabe einer weitgehend unerkannten dauerhaften Umverteilung von unten nach oben jahrhundertelang zur Zufriedenheit der wahrhaft Mächtigen (ob R&R oder noch hinter ihnen Stehende ist eigentlich egal) erfüllt. Der grösste Teil der Werte ist in den Händen ganz weniger.

    Nun wird es zunehmend offensichtlich, und damit ineffizient – deshalb wurde die „nächste Runde“ eingeläutet – der Weg in die direkte, offene Welt-Diktatur, mit brutalster Ausbeutung aller, mit schrittweiser physischer Vernichtung vieler (nicht ohne ihnen vorher per „Gesundheitssystem“ die letzten Groschen abzupressen) und weiterer hemmungsloser Ausbeutung der Natur.

    Soweit die (zugegeben stark verkürzt dargestellte) Analyse.
    Tja, was folgt daraus für uns?

    1. Einigkeit macht stark. Nur durch Überwindung ALLER trennenden Dinge können wir zu wahrhafter Stärke kommen.
    Wir sind alle EINS.

    Also: Solidarität, Freundschaft, Mitgefühl, Toleranz, Achtung, Vergebung, Friedensliebe – das sind unsere Waffen.

    2. Das Brot selbst herstellen – natürlich nicht jeder für sich, sondern in kleinen Gemeinschaften: mehrere Familien auf einem Bauernhof, mehrere bäuerliche Wirtschaften in einer Genossenschaft, – und natürlich nicht ohne eine sinnvolle Arbeitsteilung mit allen anderen nützlichen Mitgliedern der Gesellschaft.
    (die nutzlosen, wie Investmentbanker, Aktienanalysten etc. haben da wohl Pech gehabt – schnell umlernen ist gefragt!)

    3. ALLE Spiele ignorieren – stell Dir vor es ist Formel-1 / Fussball-Bundesliga / Eurovision-Contest, und keiner guckt hin!
    Sondern alle sprechen miteinander, von Mensch zu Mensch, in kleinen, autarken Gemeinschaften – planen, arbeiten und verwalten sich selbst.
    Der Weg:
    TV ausschalten! Filme und Dokus von nuoviso.tv und bewusst.tv gucken – „da werden sie geholfen“ (pfui, welch ein dämlicher Spruch) – da kann man/frau was lernen, nämlich denken.
    Und dann entsprechend handeln.

    4. Mutter Erde ist unser natürlicher Verbündeter – ein sehr mächtiger Verbündeter, denn wenn es uns gelingt, den Kontakt zur Mutter Erde wieder herzustellen (lest Schauberger & Co.) und ihr die Dinge wieder zurückzugeben, die das irre System ihr genommen hat, dann sind wir auf dem richtigen Wege.

    5. Gewalt erzeugt immer nur Gegengewalt. Aber wenn die Wahl steht zwischen Feigheit und Gewalt, dann (so hat auch der bekannte indische Anti-Gewalt-Lehrer gesagt) sollte man die Gewalt wählen.
    Letztendlich wird dies aber wohl nur in sehr seltenen Fällen notwendig sein, weil die Realität durch Gedanken erzeugt wird (siehe gleichnamiges Buch von Dieter Broers).
    Hier ist die Hauptarbeit zu leisten!

    Wie die neue humanistische Gesellschft letztendlich gestaltet werden wird, hängt ganz davon ab, auf welchem Wege und mit welchen Verlusten die Umgestaltung von statten gehen wird.
    Kapitalismus = Profitismus hat sich überlebt, ebenso die sog. „repräsentative Demokratie“.
    Also:
    Schweizer Modell? Kein -ismus, sondern einfache Selbstverwaltung? Mit übergreifender Kooperation, projektmässig?

    Wie sangen schon die Pilzköpfe vor 40 Jahren: „All you need is love“?

    • Venceremos said

      Deine wundervollen Vorschläge für künftige Lösungswege kann ich alle unterschreiben. Nur wird es nicht gelingen, sie in der Masse umzusetzen, solange die Menschen der Illusion des Fiat Money hinterherlaufen (Radhamster) – wird ja wohl nicht mehr lange dauern!
      Erst gravierende Ent-täuschung mit allen ihren schlimmen Folgen wird die von dir skizzierten Strukturen möglich machen. Leben wir dann so ähnlich wie die Amish People?
      Habe den Bauern aus dem kleinen oberhessischen Dorf (Waldhessen), wo ich aufwuchs, schon in den 80ern versichert, dass wir ihre brachgelegten Felder (wurde subventioniert) zukünftig wieder dringend brauchen würden für die Nahrungsversorgung – damals verband ich damit das Problem der Überbevölkerung (Huxley geprägt/’30 Jahre danach‘). Zu der Zeit war die Trauer groß im Dorf über Hofsterben und Ende der Nebenerwerbslandwirtschaft.
      Einer von jenen Bauern hat übrigens kürzlich eine abscheuliche Falloutschicht gefunden auf einem im Feld abgestellten alten Fahrzeug (wusste, dass es nicht aus der Landwirtschaft stammt!) Die Krebsrate in diesem kleinen Dorf ist erschreckend gestiegen (alle Arten), so dass die Leute ganz argwöhnisch sind! Habe vor kurzem dort etwas Aufklärung betrieben.

  14. Teuguan said

    Zu den Beiträgen von Moonlaker und Mifis möchte ich sagen, alles und jeden pauschal als Mitspieler dieser Ro-Ro-Verschwörung zu
    erklären stimmmt so nicht,LUPO hat wahscheinlich ein sehr umfangreiches Archiv in dem sehr viel über die Rockefeller und
    Rothschild Banken zusammengetragen ist.
    Um zu einer Erklärung für Mateschitz und RedBull beizutragen: Geld wird „bewegt“, und das machen Banken am efektivsten, denke ich.
    Allein dadurch wird ein immenses Maß an „Kontrolle“ über diese Firma ausgeübt.
    Ich verfüge leider nicht über die Rechercheefahrung und leider auch nicht über die Fremdsprachen Kenntnisse um Lupo und andere
    Wahrheitssucherbloggs mit guten und tiefschürfenden Gastartikeln zuunterstützen.Denn Themenfelder die zum „Gesamtbild“ m.M.n.fehlen
    gibt es genügend.Zum Beispiel die Baumaschinen Hersteller,die alle Kapazitäten zum bau von Rüstungsprodukten haben.

  15. […] Beim Nachdenken über meinen Beitrag vom 15.Februar ist mir dann aufgefallen, wie oft, wie leicht, wir – mich eingeschlossen, obwohl ich seit 3 Jahren an dem Thema arbeite- an Offensichtlichkeiten vorbeigehen und die wahren Zusammenhänge übersehen. Angeblich ist dieser Rentner hier links der "große Zampano" in der Formel-1. Bernie Ecclestone ? War da nicht was mit  "Bernie" Maddoff ? Ecclestone ?      Eckstein oder ähnlich ? Ja, natürlich . Auch e … Read More […]

  16. walburgis said

    In Schweizer Zeitungen steht “ ….1947 ersuchten 5000 Juden nach Deutschand ausreisen zu dürfen…“. Und wieviele sind seither gekommen oder waren nie weg gewesen. Das erklärt auch einige Phantasie-Nachnamen wie Raffelhüschen und dergleichen mehr.
    Wenn wir die Einbürgerungsunterlagen einsehen könnten, würde uns sofort klar sein, welche Minderheit wir eigentlich noch sind.
    „Mit nie weg gewesen “ beinhaltet meine eigene Erfahrung – ich bin ein sogenanntes Kriegskind – und kann nur bestätigen, daß nach dem Krieg viele Andersgläubige da waren, sie waren nie weg oder verfolgt.

  17. KRIEGSKANZLER Guttenberg said

    Guttenberg wird wohl KRIEGSKANZLER ?!?
    http://tiny.cc/dude_guttenberg

    Jedenfalls ist das gar nicht mal so abwegig !

    • uwe said

      Nicht auszuschliessen, bei der Gemengelage. Je grotesker die Handeln, desto mehr Menschen werden Aufwachen, aus der Duselei.

      Das wichtigste, sich nicht von Gewalt anstecken zu lassen.

  18. Rübe said

    Am 22.Oktober 1939 verlangte Lionel de Rothschild, als Ehrenpräsident der zionistischen Organi-sationen Groß-Britanniens und Irlands, gegenüber Winston Churchills Sekretär John Colville das folgende Kriegsziel gegen das Deutsche Reich zu bestimmen:

    “Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.”
    (Quelle: John Colville, “Downing Street Tagebücher 1939-1945″, Siedler Verlag, Berlin 1988, S.

  19. simpel81 said

    „Ein paar Zitate aus Wikipedia über die wirtschaftlichen Aspekte der F-1“

    Hier Wikipedia als Quelle heranziehen und im nächsten Artikel Wikipedia als zionistische Brut verteufeln – ist das konsequent?
    Ich weiss ja nicht..^_^

  20. Thomas Lüdtke said

    Kann mir jemand die Werbung im Fernsehen erklären??
    Angeblich von den UN (Vereinten Nationen)…man sieht Menschen aus allen Nationen und die erzählen der Kamera von schlechten Politikern und weisen auf 2015 hin und daß es alles an uns liegt…was ist das?? Was meinen die damit?? (Ich denke mir, vielleicht steht auch Rothschild dahinter)

    • hallo thomas

      ich hab die werbung nicht gesehen. ich hab nämlich schon lange keine glotze mehr.

      was mit der aussage gemeint ist, könnte man so formulieren:

      wir alle sind selbstverantwortlich für das was geschieht.jeder einzelne hat anteil am ganzen, denn er ist teil des ganzen. jeder von uns steuert mit seinen gedanken das heil oder unheil der welt. das ist zwar ein wenig esoterisch aber physikalisch korrekt, wenn mann sich an die neue physik hält 😉

      siehe dazu auch andere posts und komments der letzten zeit und auf anderen seiten.

      gruß stefan

      p.s. IBM zeigt seit einiger zeit auch, daß der mensch und das universum oder besser unser planet anders funktioniert, als wir das aus der schule kennen: „macht die welt ein bisschen smarter!“

    • uwe said

      IBM war und ist ein Schlachtschiff der Illuminaten. Auch der IBM-Gründer Thomas J. Watson schon. (Später Welt-Präsident der (illuminierten Internationalen Handelskammer IHK).

      Das ist eine alt-eingeschworene Kampftruppe für die NWO. Mit IBM_Strickcodes wurden KZ_Häftlinge tätowiert, mit ihrem Lochkartensystemen das Volk rassisch getrennt.

      Wenn man genau hinschaut ist die „heile“ Welt wirklich eine ganz andere.

  21. Thomas said

    noch zum Thema Informationen verbreiten weiter oben..

    Musik ist vielleicht ein kleiner Teil der Lösung vorallem bei der Jugend

    im Moment nimmt ein junger Österreicher an einem Hip Hop Wettbewerb teil. Raps über alternative Medien/Themen

    kilez more

    was haltet ihr von sowas?

    • Venceremos said

      Das ist ja unglaublich, was der Youngster da bringt!!! Kann der denn öffentlich auftreten, ohne zensiert zu werden? Ich werde diese Clips weiterverschicken an geeignete Adressaten!

      • Venceremos said

        Meine Tochter ist übrigens durch einen Artikel in der ‚Zeitenschrift’2010 über die Machenschaften in der Muskindustrie und die käuflichen ‚Künstler‘ dieser NWO Satansbraten aufgewacht und fing selbst an zu recherchieren. Dabei stieß sie auch viel bewusster auf renitente und kritische Gruppen und Sänger. Durch deren Texte wurde sie hochmotiviert, hat schnell einen gewissen Durchblick erlangt, der auch in der Zukunft hilfreich sein kann. Aber die Jungen sollten es mit Augenmaß tun (Info aufnehmen), denn den ’40-Tonner‘ können viele noch nicht ertragen. Sie müssen sich ja diesem Leben/dieser Realität täglich stellen, die so viel Kraft erfordert!

    • Ich find den Jungen ja mal sowas von genial, ich bin gerade etwas optimistischer eingestellt wenn ich sehe, wie junge Leute schon so durchblicken!
      Vielen Dank Thomas für die Videos!

  22. Felizitas said

    Das Facebook Like Button Plugin waere super. Oder habe ich es nicht gefunden?

  23. G said

    Ohne Worte…

    http://www.20min.ch/sport/formel1/story/11990592
    Ecclestone will es künstlich regnen lassenBernie Ecclestones Ideen, den Formel-1-Sport attraktiver zu machen, sind zuweilen etwas kurios. Auch diesmal: Der 80-Jährige möchte die Strecken künstlich bewässern lassen.

    • uwe said

      Der 80-Jährige möchte die Strecken künstlich bewässern lassen.
      Un mine Fru de Ilsebil will …

      Muss man nicht lachen, über den Unsinn?

      Die haben nur Kraft, wenn sie die Massen bewegen. Deren eigene Mukis sind meist sehr schwach ausgebildet. Also werden „Idioten“ (pardon natürlich kluge Wissenschaftler) gesucht die’s dann tun sollen.

      Es muss ja nicht jeder mitmachen, wenn ein 80-Jähriger schlecht geträummt hat.

      Und wer ein Depp sein will? Warum nicht?

      *LOL*

  24. andreas said

    hallo zusammen,

    der artikel hat mich an einen cousin von mir erinnert. jener hat viel von seinem wenigen geld zurückgelegt, um zwei- dreimal im jahr ‚live‘ an dieser f1 veranstaltung teilzunehmen‘.

    die preise für eintritt, camping, verpflegung, sitzplatz usw. sind derart hoch, dass das o-fest zu münchen wie eine billige dosenbierparty wirkt.

    das fehlt m.e. in dem artikel. millionen leute pilgern zu diesen veranstaltungen und lassen jeder für sich hunderte ‚geld‘ dort zurück. auch dies sind horrende summen die dem ‚volk‘ mit dieser show entzogen werden.

    auch erzählte mein cousin, das dort zwischen den rennen immer wieder flugzeug- hubschrauber- und fallschirmspringevents stattfinden… also auch noch militärpropaganda spektakelförmig unters ‚volk‘ gebracht wird!

    ich meine, nicht nur das geld, auch die zeit und das hirn der f1-besucher wird eingezogen.
    das geht soweit, das leute ’schumi-ferrari-auspuffgas‘ in dosen kaufen!

    und wenn f1 nicht zieht, dann gibt es eben fußball, boxen, wrestling, olympia oder dsds…

    die rothschild-angst-frage ist wohl: was würden all diese zig millionen menschen lesen, denken, tun – wenn es all diesen verführerischen zirkus nicht gäbe…?

    vielleicht hätten sie mehr zeit den lupocattivoblog zu lesen!

    liebe grüße
    andreas aus leipzig

    • Reiskartoffel said

      Hallo Andreas,

      früher habe ich mich auch oft sanft berieseln lassen von Unterhaltungsprogramm. Man kann halt herrlich abschalten..gerade wenn man, wie ich, einen geistig anstrengenden Job hat. Da will man ab un zu einfach mal „dumm“ abspannen.
      Seitdem ich mir allerdings ein gewisses Hintergrundwissen angeeignet habe (auch durch diese Seite – nochmals danke an Lupo) geht das nicht mehr. Ich kann diesen Schwachsinn einfach nicht mehr ertragen. Schon „normales“ Nachrichten schauen ist fast unmöglich.
      Letztens war ich bei meinen Eltern und die schauen immer gegen 19 Uhr diese RTL Nachrichten. Puhhh… musste wirklich zu jedem Bericht meinen Senf dazu geben, sodass sich mein Vater (durchaus sehr gebildet, aber leider manipuliert) zu mir rum drehte und sagte: „Wow… ich hätte nie gedacht, dass Du Dich einmal so mit weltpolitischen Dingen auseinander setzt. Du kannst ja wirklich zu jeden Thema etwas sagen… das ist auch wichtig! Klasse!“

      Was ich sagen will… werden erstmal die Augen geöffnet, so entsteht wie ein kleiner Schutzschirm gegenüber der Massenmedien-Propaganda.

      Ich hadere oft mit mir selber, ob das gut für mich ist oder nicht, da ich schon merke, dass es mich oft belastet all das zu wissen und die Show zu einem kleinen Teil zu durchschauen, während andere um mich rum glücklich wirken. Dann weiß ich auch nicht so recht, ob ich diese scheinbar glücklichen Personen mit diesem Wissen unglücklich machen soll.
      Letztlich ist es aber bestimmt die bessere Wahl, die Schäfchen zu wecken.

      Wie geht ihr damit um?

      Viele Grüße,
      Die Reiskartoffel

      PS: Vielleicht ist so eine Diskussion über den Umgang mit dem Wissen und wie man dieses am besten weiter gibt, auch mal ein separates Thema wert. Schließlich ist es wichtig, dass es verbreitet wird und ich denke es geht einigen so, dass sie nicht recht wissen wie man das machen soll. Vielleicht können wir voneinander lernen.

  25. […] https://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/02/26/bernie-ecclestone-formel-1-zirkus/ […]

  26. […] Bernie Ecclestone und der Rothschildsche Formel-1-Zirkus + Nachtrag (lupo cattivo – 26/02/2011) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s