lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.117 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.117 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

„Kriegshetze – Kriegstrommeln – Kriegsdrohungen“ – westliche Propaganda gegen Iran

Posted by Maria Lourdes - 26/11/2011

Mit der Forderung nach einer „deutlichen Verschärfung“ der Iran-Sanktionen beteiligt sich Berlin an der Verstärkung des westlichen Drucks gegen Teheran. In der kommenden Woche wollen die EU-Außenminister neue Strafmaßnahmen gegen Angehörige des iranischen Establishments verhängen.Quelle: german-foreign-policy

Die Maßnahmen sollen das iranische Regime zwingen, sich dem Westen im sogenannten Atomstreit unterzuordnen. Tatsächlich handelt es sich um einen Hegemonialkonflikt, in dem der Westen seine Vormacht in den mittelöstlichen Ressourcengebieten mit aller Macht zu verteidigen sucht. Die Stimmen, die für das nächste Jahr Militärschläge fordern, um den aufstrebenden Iran niederzuwerfen, werden lauter.

In Berlin dauert der Streit, ob man sich an einem möglichen Krieg beteiligen soll, an. Während transatlantisch orientierte Kräfte ebendies befürworten, streben Kreise, die auf eine schärfere Konkurrenz gegenüber den USA setzen, eine langfristige Durchsetzung der westlichen Hegemonie in Mittelost mit Methoden des Kalten Kriegs („Wandel durch Annäherung“) an. Die aktuelle Gesamtentwicklung im Nahen und Mittleren Osten ist geeignet, die Befürworter von Militärschlägen zu begünstigen – womöglich entscheidend.

Neue Sanktionen

Berlin spricht sich für eine „deutliche Verschärfung“ der Iran-Sanktionen aus.[1] Wie es heißt, sei Deutschland bereit, den Druck auf Teheran erheblich zu verstärken, um das iranische Regime zur Erfüllung der Forderungen des Westens im Atomstreit zu zwingen. In der kommenden Woche wollen die EU-Außenminister neue Maßnahmen gegen Angehörige des iranischen Establishments beschließen. Die Bundesregierung stellt Zustimmung in Aussicht. Allerdings werde man, heißt es, die Sperrung sämtlicher Konten der iranischen Zentralbank in der EU, wie sie Frankreich fordere, nicht absegnen: Dies schädige nicht nur das Geschäft mit Iran, das in Deutschland derzeit jährlich rund vier Milliarden Euro erreicht, sondern erschwere darüber hinaus jegliches Bemühen um den weiteren „Dialog“ mit dem iranischen Regime. Während Berlin sich mehrere Optionen offenhält, werden – vor allem in den USA sowie Israel – neue Forderungen nach Militärschlägen gegen Iran laut.

Ein Hegemonialkonflikt

Den Hintergrund der erneut eskalierenden Spannungen hat erst kürzlich die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Erinnerung gerufen. Wie es in einer aktuellen Analyse des Think-Tanks heißt, verfolgen die USA bereits „seit dem Niedergang der britischen Kolonialherrschaft und der Verkündung der Eisenhower-Doktrin 1957“ das Ziel, den Aufstieg eines Staates im Nahen oder Mittleren Osten zur regionalen Vormacht zu verhindern – „notfalls mit militärischen Mitteln“. Denn „der Zuwachs an Macht und Einfluss eines regionalen Akteurs“ werde „automatisch mit Verlust von Macht und Einfluss der USA in der Region gleichgesetzt“.

Washington habe sich stets bemüht, über „Allianzen und Bündnispolitik ein regionales Machtgleichgewicht zu schaffen“, das die Hegemonie des Westens in den Ressourcengebieten garantiere.[2] Dagegen ist es seit mehreren Jahren erklärtes Ziel der iranischen Eliten – keineswegs nur des gegenwärtigen Regimes -, die wirtschaftlichen und die politischen Potenziale ihres Landes für den Aufstieg zur Hegemonialmacht am Persischen Golf zu nutzen – ein Ziel, das durch die Zerschlagung des zuvor mit Iran konkurrierenden Irak und durch den Sturz der gegen Iran agitierenden afghanischen Taliban beträchtlich begünstigt wurde (german-foreign-policy.com berichtete [3]). Der Konflikt zwischen dem Westen und Iran ist somit – bei aller ideologischen Verkleidung – ein einfacher Hegemonialkonflikt.

Kein Kurswechsel

Dabei ist der Druck Washingtons auf Teheran, die westliche Hegemonie anzuerkennen, auch nach der Abwahl der offen mit Krieg drohenden konservativen US-Regierung im Wesentlichen konstant geblieben. Wie die DGAP schreibt, habe US-Präsident Barack Obama zu Beginn seiner Amtszeit zwar „überwiegend konstruktive Signale an Teheran“ gesandt. Diese seien allerdings weiterhin Teil einer Doppelstrategie aus Anreizen zur Kooperation und Druck gewesen – und zudem „weitgehend deklaratorischer und symbolischer Natur“ geblieben.

Obama habe es insbesondere vermieden, „die vollständige oder teilweise Aufhebung oder Aussetzung amerikanischer Sanktionen“ in Aussicht zu stellen – ein Schritt, der „möglicherweise ein glaubwürdigeres Entgegenkommen Washingtons signalisiert hätte“. Schon vor der jüngsten Eskalation der Spannungen habe die US-Regierung ihre Sanktionen gegen Iran erweitert und zudem die bereits während der Amtszeit von George W. Bush errichtete „militärische Drohkulisse im Nahen und Mittleren Osten weiter ausgebaut“.[4] Demnach ist die jüngste Debatte über mögliche Gewaltoperationen gegen Iran nur die konsequente Weiterführung der bisher betriebenen Politik.

Vergeltungsschläge

Berlin ist in Sachen Iran nach wie vor gespalten. Transatlantisch orientierte Kräfte bereiten die Öffentlichkeit auf mögliche Militärschläge vor. So heißt es etwa in einem Beitrag in der Zeitschrift Internationale Politik, sollte Iran in den Besitz von Atombomben gelangen, müsse man eine Politik der Abschreckung wie im Kalten Krieg einleiten, um Teheran von offensiven Schritten abzuhalten. Allerdings beinhalte das Konzept der Abschreckung, angewandt auf Nah- und Mittelost, besonders hohe Eskalationsrisiken. Der Westen, auch Deutschland, müsse „sich dann ernsthaft mit dem Gedanken befassen“, mit atomaren „Vergeltungsschlägen gegen Bevölkerungszentren“ in Mittelost zu drohen. Das scheine jedoch „für westliche Staatschefs (…) derzeit politisch weder möglich noch überhaupt denkbar“. Der Westen stehe nun vor der Entscheidung, „sich entweder solch harten und unangenehmen Fragen einer äußerst risikoreichen und kostspieligen Abschreckungsstrategie zu stellen“ – oder aber das iranische Atomprogramm per „Einsatz militärischer Gewalt zu verzögern“. Die Zeit dränge jedoch, hieß es schon im September: „Bald könnte diese zweite Option nicht mehr zur Verfügung stehen.“[5]

Öffnung und Umgestaltung

Teile des Berliner Establishments widersetzen sich der Forderung nach Militärschlägen bereits seit Jahren. Hintergrund sind Konzepte, die auf eine stärkere globale Rolle der EU setzen – und zwar in Abgrenzung zu den Vereinigten Staaten. Dabei spielen Überlegungen eine Rolle, Berlin könne auf diese Weise mehr Einfluss in den mittelöstlichen Ressourcengebieten erlangen als in zweiter Reihe hinter einem militärisch dominanten Washington (german-foreign-policy.com berichtete [6]). So ist jetzt bei der DGAP zu lesen, es müsse – unter Aufrechterhaltung eines glaubwürdigen militärischen Abschreckungspotenzials – eine ernst gemeinte Entspannungspolitik eingeleitet werden. Dies habe gute Chancen, denn „Teile der politischen Elite Irans“ könnten sich eine „Zusammenarbeit mit den USA vorstellen“. Langfristig zielt auch dieses Konzept darauf ab, die westliche Hegemonie in den mittelöstlichen Ressourcengebieten ohne Abstriche durchzusetzen.

Über diese Perspektive, für die allerdings größere Zeiträume veranschlagt werden müssten, heißt es: „Von Beginn der westlichen Entspannungspolitik 1969 gegenüber der Sowjetunion bis zur ‚Politik der Öffnung und Umgestaltung‘ unter Michael Gorbatschow vergingen immerhin 16 Jahre. Die bekannten Resultate dieser langfristig angelegten Strategie aus Eindämmung und Entspannung waren jedoch das Warten wert.“[7]

Wahrscheinlichkeiten

Zwar ist die Entscheidung, ob der Westen Iran bombardieren wird, wohl noch nicht gefallen. Vor allem US-Militärs widersetzen sich einem neuen Krieg in Mittelost, der auf lange Sicht Truppen binden und so die kürzlich offiziell eingeleitete Konzentration der US-Streitkräfte auf zukünftige Auseinandersetzungen mit der Volksrepublik China [8] erheblich behindern würde. Allerdings ist die jüngste Entwicklung im Nahen Osten geeignet, den Befürwortern brutaler Gewaltoperationen Auftrieb zu verleihen. Beobachter weisen darauf hin, dass Iran gegenwärtig massiv Einfluss in den arabischen Ländern verliert. Allgemein wachse – vor allem bei sunnitisch-islamistischen Kräften – der Einfluss der Türkei zuungunsten des schiitischen Iran; im Besonderen habe Teheran zuletzt mit dem in einen Bürgerkrieg abgleitenden syrischen Regime seinen zentralen staatlichen Verbündeten in der arabischen Welt faktisch verloren.[9] Seine Isolation nehme deshalb zur Zeit ebenso zu wie die Wahrscheinlichkeit, dass der Westen diese Schwäche für kriegerische Schläge nutze.

Mit seiner Forderung, zunächst die Sanktionen zu verschärfen, hält sich Berlin noch alle Optionen offen. Eine Militärintervention wird jedoch durch die umfassende Aufrüstung der mittelöstlichen Rivalen Irans begünstigt, an der sich Deutschland in erheblichem Umfang beteiligt

[1] Berlin für „deutliche Verschärfung“ der Iran-Sanktionen; Frankfurter Allgemeine Zeitung 23.11.2011
[2] Simon Koschut: Engagement ohne Illusionen? Die Iran-Politik der USA unter Barack H. Obama, DGAPanalyse No. 3, Oktober 2011
[3] s. dazu Hegemonialkampf am Golf
[4] Simon Koschut: Engagement ohne Illusionen? Die Iran-Politik der USA unter Barack H. Obama, DGAPanalyse No. 3, Oktober 2011
[5] Thomas Rid: Abschreckung zwecklos? Was ist, wenn der Iran die Bombe hat: Skizze einer überfälligen Debatte, Internationale Politik September/Oktober 2011
[6] s. dazu Die traditionelle Rolle, Die persische Pipeline und Potenzial zum Partner
[7] Simon Koschut: Engagement ohne Illusionen? Die Iran-Politik der USA unter Barack H. Obama, DGAPanalyse No. 3, Oktober 2011
[8] s. dazu Das pazifische Jahrhundert
[9] Rainer Hermann: Iranische Krisen; Frankfurter Allgemeine Zeitung 31.10.2011

21 Antworten to “„Kriegshetze – Kriegstrommeln – Kriegsdrohungen“ – westliche Propaganda gegen Iran”

  1. Schnuppi said

    „Allerdings werde man, heißt es, die Sperrung sämtlicher Konten der iranischen Zentralbank in der EU, wie sie Frankreich fordere, nicht absegnen: Dies schädige nicht nur das Geschäft mit Iran, das in Deutschland derzeit jährlich rund vier Milliarden Euro erreicht, sondern erschwere darüber hinaus jegliches Bemühen um den weiteren „Dialog“ mit dem iranischen Regime.“

    Im Iran werden (wurden?) für Renault, für französische Kfz-Hersteller aber auch amerikanische Hersteller Autos in Lizenz hergestellt:

    Automobile Technology & Industry
    Brief History | Automobile Manufacturing Companies | Iranian Cars
    http://www.farhangsara.com/automobiletech.htm

    Wenn sich also Frankreich gegen den Iran stellt, dann müssen da gewaltige Summen im Spiel sein, die sich Frankreich von einem möglichen Krieg gegen den Iran verspricht (wahrscheinlich geht’s wieder mal um Öl).

    „Vor allem US-Militärs widersetzen sich einem neuen Krieg in Mittelost, der auf lange Sicht Truppen binden und so die kürzlich offiziell eingeleitete Konzentration der US-Streitkräfte auf zukünftige Auseinandersetzungen mit der Volksrepublik China [8] erheblich behindern würde.“

    Das US-Militär würde ein Angriff, vor allem aber eine Besetzung des Irans bzw. auch nur ein Sturz (oder die Einsetzung einer Marionettenregierung), überhaupt nicht schwächen. Denn China ist ein großer Abnehmer des iranischen Öls und China ist sehr auf Öl angewiesen (s. „Statistical Review of World Energy June 2011“ von BP, http://www.bp.com ).
    Beim Betrachten des aktuellen Energie-Reports von BP fällt auf, dass China seine Ölproduktion in zehn Jahren um „nur“ 25% gesteigert hat (von 3,3 Mio. bpd auf 4,1 Mio. bpd). Bei der Kohleproduktion beträgt die Steigerung dagegen 235% (in Worten zweihundertfünfunddreissig). Wie kann das sein? Die Chinesen kennen nichts, wenn man mit Hilfe großer Menschenmassen und viel Geld, d.h. mit großem Einsatz etwas erreichen will (s. den Boom dort in den letzten 20 Jahren). Warum „schwächeln“ die Chinesen bei der Ölförderung?

    „im Besonderen habe Teheran zuletzt mit dem in einen Bürgerkrieg abgleitenden syrischen Regime seinen zentralen staatlichen Verbündeten in der arabischen Welt faktisch verloren.[9] Seine Isolation nehme deshalb zur Zeit ebenso zu wie die Wahrscheinlichkeit, dass der Westen diese Schwäche für kriegerische Schläge nutze.“

    Es ist wirklich zu dumm, dass ausgerechnet jetzt in Syrien diese Unruhen ausgebrochen sind und sich nicht beenden lassen. Der Vater des aktuellen Präsidenten hatte im Jahr 1982 ein Massaker unter der Bevölkerung der Stadt Hama mit einigen tausend Toten durchführen lassen. Der „Westen“ machte damals gar nichts, so wie er ja auch beim Massaker an den Tutsis in Ruanda 1994 mit ca. 800.000 Opfer nichts gemacht hatte oder beim Massaker 1995 an ca. 8000 Muslimen in Srebrenica. Es gibt also wichtige und unwichtige Massaker bzw. wichtige und unwichtige Menschenrechtsfragen aus Sicht des „Westens“ bzw. der NATO. Wahrscheinlicher ist nicht, dass der Westen die Schwäche Syriens ausnutzt, als vielmehr dass er sie herbeigeführt hat und weiter ausbaut.

    • w. said

      Die Richterin Heisig in Berlin ist sicherlich ermordert worden (Geheimdienste),die Staatsanwaltschaft weigert sich bis
      heute wirklich zu ermitteln…….jedem Verkehrsdelikt wird hinter gelaufen…..aber ein Mord wird links liegen gelassen.

      Siehe auch die Recherche des Journalisten Wisnweski

      Soweit sind wir schon wieder…………….(na ja das Marchen von der RAF Stammheim hat doch sowieso niemand geglaubt.Und ausgerechnet der Anwalt Schily mach dann Karriere,der die Selbstgemordeten vertreten hatte.

    • w. said

      Ach Srebenica:laut Zeitungsberichten und Untersuchung Parlament Holland haben die Soldaten der Niederlande zugeschaut (mitgemacht?)Waren es wirklich Muslime oder Gefechtstote?

      Da wir nichts mehr glauben konnen…….

  2. Schnuppi said

    OT noch eine Überlegung zu den Machenschaften des israelischen Apartheidsregimes:

    In einem Artikel der Zeitung „Junge Welt“ vom Sa./So. 12./13. November war ein Bericht über die Aussöhnung zwischen einer Israelin, die ihren Mann bei einem Selbstmordattentat am 31. März 2002 verloren hat, und der Mutter des palästinensischen Attentäters abgedruckt.
    Auslöser war ein Film des deutschen Filmemachers Marcus Vetter aus Tübingen, der den Film „Das Herz von Dschenin“ im Jahr 2007 gedreht hatte und den Yaël Armanet-Chernobroda im Mai 2008 sah. Sie nahm Kontakt zu ihm auf, um ihm vorzuschlagen einen Film über ihre Geschichte bzw. über das Attentat auf ihren Mann und 14 weitere Opfer (plus Attentäter Shadi Tobassi) in Haifa zu machen. So entstand dann der Film „Nach der Stille“, der von zwei Studentinnen von Marcus Vetter gedreht wurde.

    Zu dem Selbstmordattentat in Haifa 2002:

    Hier sind die Namen und Bilder der Opfer (u.a. Dov Chernobroda):

    http://terror.fredogfrihed.dk/Haifa%20-%20March%2031%202002/Haifa033102.htm

    04.12.2010
    Jüdisch-arabische Versöhnung
    Neue Nahost-Doku vom Tübinger Regisseur Marcus Vetter

    Es passierte am 31. März 2002. Dov Chernobroda, ein bekannter israelischer Architekt, saß in einem arabischen Restaurant in Haifa. Er wollte zu Mittag essen. Doch eine Bombe explodierte und riss 15 Menschen in den Tod. Chernobroda war einer von ihnen.

    Die Witwe des Architekten, der Friedensaktivist war, teilte Vetter ihren Entschluss mit den Worten mit: „Wenn mein Mann noch leben würde, wäre er der erste, der zu der Familie gehen würde.“
    http://www.tagblatt.de/Home/kino/filmregion_artikel,-Neue-Nahost-Doku-vom-Tuebinger-Regisseur-Marcus-Vetter-_arid,118964.html

    Dov Chernobroda war nicht nur ein einfacher Friedensaktivist, der sich an Demonstrationen gegen die Menschenrechtsverletzungen in Israel und für Frieden zwischen Israelis und Palästinensern beteiligte. Er traf sich für diesen Frieden mit hochgestellten Persönlichkeiten der palästinensischen Gesellschaft:

    12.11.2011 / Wochenendbeilage / Seite 1
    »Eine einfache Botschaft des Friedens und der Versöhnung«
    Gespräch mit Yaël Armanet Chernobroda. Über eine schwierige israelisch-palästinensische Begegnung in Dschenin
    Interview: Sabine Kebir

    Er war in vielen Punkten seiner Zeit voraus. Ich war dabei, als er am 14. September 1998 zum zweiten Mal nach Ramallah in Arafats Mukhata fuhr und ihm einen Brief übergab. Er hatte das Thema »Friedliche Besiedlung – jüdische und arabische Besiedlung unter palästinensischer Autorität«.

    Einer seiner besten Freunde war Fayçal Al-Husseini, Direktor des Orienthauses in Ostjerusalem, Mitglied des Exekutivkomitees der PLO, verantwortlich für die Fragen, die Jerusalem betrafen. Dov machte ihn mit jüdischen Persönlichkeiten jeglicher Couleur bekannt, lud ihn auch nach Haifa ein – schon vor den Abkommen von Oslo. Er brachte Menschen zusammen, die von selbst nicht darauf gekommen wären. Als wir 2001 zur Beerdigung Fayçals kamen, waren in der Menge nicht mehr als vier anonyme Israelis.

    Dov gehörte zu den wenigen jüdischen Architekten und Urbanisten, die mehr als 30 Jahre in den arabischen Städten und Dörfern von Galilea und dem Wadi Ara in Israel arbeiteten.

    Am 13. Oktober 1990 organisierte er ein Treffen zwischen Menschen aus Haifa und dem Friedensaktivisten Ziad Abu Zayyad, dem Mitglied des palästinensischen Nationalrats in Jerusalem. Es fand im Hotel Nof statt, weil es verboten war, palästinensische Führer an einem öffentlichen Ort zu treffen. Das Thema war: Wir sind Gegner, aber wir sprechen miteinander. Dov war es auch, der 1993 für die Kommunalwahl in Haifa die Idee einer gemeinsamen Liste der jüdischen Mapam- und der arabischen Hadash-Partei lancierte. Ein Jahr schon, bevor unser Friedensvertrag mit Jordanien geschlossen wurde, wollte er auf der kommunalen Ebene ein Beispiel des Zusammenwirkens schaffen, hier in Haifa, wo friedliche Koexistenz der arabischen und jüdischen Einwohner eine Realität war.
    http://www.jungewelt.de/2011/11-12/001.php

    Er hatte also die Arbeit gemacht, die eigentlich die Politiker hätten machen sollen, nämlich zwischen den Leuten aktiv zu vermitteln. Aber vielleicht hatte er auch so einen Erfolg weil er gerade kein Politiker war.

    In Deutschland war die Richterin Kirsten Heisig ähnlich engagiert, um das Zusammenleben der Menschen aller Nationen in möglichst friedliche Bahnen zu lenken. Als dieses Engagement, unterstützt durch ihr Buch, vor allem die Diskussion um den richtigen Umgang zwischen den verschiedenen Gruppen, so richtig losgehen sollte, wurde sie ermordet.

    Der Angriff mit neun Toten gegen die Mavi Marmara, die tägliche Schikane gegen die Palästinenser auch gegen Schwangere, die stundenlang in der Hitze an Chekcpoints stehen müssen, die Blockade des Gazastreifens für lebenswichtige Güter, die ungerechte Verteilung von Wasser, die Zerstörung jahrhundertealter Olivenbaumplantagen, die rechtlose Zerstörung von Häusern in den besetzten Gebieten und der inzwischen bekannt gewordene Handel mit Organen von getöteten Palästinensern lässt den Schluss zu, dass Israel vor menschenverachtenden und brutalen Dingen nicht zurückschreckt.

    Es gibt Gerüchte, dass die Hamas und auch andere Organisationen letztlich von Israel unterstützt werden, um zum einen die Palästinenser zu spalten bzw. schwächen und um einen Dialog zu verhindern, der Fortschritte bei der Gründung eines eigenen palästinensischen Staates verhindern würde.

    Ich halte es aus diesen Gründen oder besser Hintergründen für möglich, dass dieses Attentat mindestens gezielt gegen Dov Chernobroda verübt wurde, d.h. dem Attentäter wurde möglicherweise kurz vorher gesagt, dass er sich bei einem bestimmten Tisch in die Luft sprengen sollte. Man müsste dazu wissen wo Chernobroda und die anderen gesessen haben.

  3. kurspa said

    das berliner orchester, also die politfuzzies haben vorrangig was anderes zu tun, welches im hintergrund abläuft und in keiner deutschen presse zu finden ist. habe das heute im netz gefunden:

    http://www.jsmineset.com/2011/11/23/market-commentary-from-monty-guild-108/print/

    gründung eines „Europäischen Währungs Fonds“, und abgabe sämtlicher souveränität der mitgliedstaaten.

    was dies bedeutet, kann sich jeder vorstellen.

    gefunden bei hartgeld :
    Deutschland’s Regierung schlägt im Hintergrund vor : s. 2. Absatz 6-seitiges Papier des deutschen Außenministeriums über die Gründung eines Europäischen Währungs Fonds, und Abgabe aller Souveränität der Mitgliedsstaaten. Das ist der absolute Staatsstreich.

    Bei uns liest man darüber nichts. Wohl aber bei Jim Sinclair, bzw. Monty Guild. Da können dann nach Belieben kränkelnde Mitgliedsstaaten unter Konkursverwaltung gestellt und von dem Europäischen Währungs Fonds regiert werden.

    Das aus der Feder unserer Regierung.

    Und die Forderung an den Engl. Premier, eine Volksabstimmung auszuschließen.

    Das von unserer eigenen Regierung. Und diese Regierung macht das in unserem Namen. Die treten ja als Deutschland auf. Ohne uns das zu sagen. Eine Nazi-Regierung ist ein Dreck daneben. Gemeiner geht es nicht. Und hinterfotziger auch nicht. Unsere nette Mutti und ihr vietnamesisches Findelkind. So lieb alles. So nett. Und dahinter brachial und gemein. Schurken.

  4. Franz said

    Das ist kaum noch zu ertragen:

    Deutschland hat …, Deutschland sagt …

    Jetzt auch noch Berlin beteiligt sich …

    Als Berliner empfinde ich diese Dreistigkeit ungeheuerlich. Ich habe damit nämlich nichts zu tun.

    Kannst Du unsere Volkszertreter nicht bei ihrem Namen nennen?

    • nein, weil ich dann die ganze Regierungsbande aufzählen müsste und das ist mir zuviel Arbeit, sagt Maria Lourdes!

    • Freiherr von Knicke said

      Les mal von Heinrich Mann „An die Berliner“ zum 1.5.1945. So langsam kannst Du die da Genannten durch die jetzt aktiven Politgauner ersetzen. Das paßt fast genau so.
      Bei Mann kommen die Berliner ja ganz gut weg.

      • Bernd said

        Werter Freiherr Von Knicke, diesen Aufsatz „Ein Wort an Berlin“ von Heinrich Mann suche ich schon geraume Zeit, kann ihn aber nirgends finden. Scheint nur in irgendwelchen völlig überteuerten antiquarischen H. Mann Konvoluten käuflich erhältlich zu sein. Kennen Sie einen (versteckten) Link zu dem Aufsatz im Internet?. Was so schwer erhältlich ist, verspricht ja sehr brisant zu sein.

        • Freiherr von Knicke said

          Ich hab ihn über eine Unibibliothek als Kopie erhalten.

        • Johann said

          Undeutsche Trustmagnaten

          Die abgetretenen Lügner haben euch mit oder ohne Erfolg weisgemacht, ihre Machterschleichung, ihr Terror, ihre Schandgesetze, Betrügereien und Morde seien eine Revolution gewesen. Ihr könnt jetzt wissen, was es wirklich war: die gewaltsame Verhinderung eurer Revolution.

          Sie hielten eure soziale Befreiung auf, dafür sind sie gemietet worden von den Ausbeutern in Deutschland und außerhalb. Zwölf Jahre lang durften sie prassen, stehlen, töten, ihre Unzucht mit der Macht treiben und sie ausbreiten, bis die Erde unter Trümmern versank – alles weil einige Trustmagnaten sie gegen die Völker benutzten.

          Wenn die lügnerische Rassenlehre euch nicht dumm gemacht hat, dann wißt ihr, daß weniger blonde Bestien und Herrenmenschen euch gegen die Welt, gegen euer Land und Volk mißbraucht haben. Vielmehr waren es gewöhnliche Geldmacher, geschäftlich überall verfilzt, an Deutschland nicht, nur an ihrem Weltgeschäft interessiert…

          Ihr Beauftragter Hitler war undeutsch wie sie … Vor allen Dingen bedankt euch bei seinen Geldgebern, die ihn und seinen entsetzlichen Unfug über euch gebracht haben! …

          (Heinrich Mann, aus dem am 1.5.1945 geschriebenen Aufsatz “Ein Wort an Berlin”)

      • uwe said

        @bernd
        _________
        „Ein Wort an Berlin“ von Heinrich Mann
        Diesen Titel habe ich nicht gefunden, aber folgende Links

        http://www.archive.org/search.php?query=mann%20AND%20heinrich%20and%20berlin

        Heinrich Mann (brother of Thomas Mann) warns the KGB about negotiations for a new government in Germany. Also, information from covername POET (possibly Berthold Brecht or Berthold Viertel) (October 31, 1943)

        http://ia700602.us.archive.org/3/items/1943_31oct_new_german_gov/1943_31oct_new_german_gov.pdf

    • Freiherr von Knicke said

      Deutschland hat, …… sagt.
      Wenns Germany gar net gibt, dann ist diese Regierung (und vorige) eigentlich nihil. Hat nihil zu sagen. Ich sag mal, das/sie sind „Nihilisten“. Von daher haben wir das Recht, gemäß §20, denen den Marsch zu blasen. Vielleicht kommen noch ein paar mit Ruten, damit deren dicke Hintern besser durchblutet werden. Ich fürchte nur, daß dann die Maske fällt und Neofaschozüge sichtbar werden. Mit der Neonazitour lenkt man, in bewährter Weise, vom eigenen Charakter ab.
      Dank der 68er sind wir jetzt im Kampf gegen die Neonazis vereint – und sehen die Neofaschos nicht. Treffen wir uns zu Lichterketten gegen Neofaschos – dann kann es sein, daß wir Neonazis genannt werden.

      • „Treffen wir uns zu Lichterketten gegen Neofaschos – dann kann es sein, daß wir Neonazis genannt werden.“
        Gut lieber Freiherr, dabei haben wir absolut nihil mit denen (Neo-Bazis) zu tun, aber ich würde das denen schon zutrauen, denn nebenbei bemerkt: haben „die“ oder „sie“ absolut nihil im Kopf – Und sowas ist dann an der ReGIERung und somit (Du schreibst es) diese auch nihil.
        Komisch – dazu fällt mir nun nihil mehr ein, sagt Maria Lourdes und schließt diesen Kommentar natürlich nihil ohne sich vorher beim Freiherrn zu bedanken!

        Gruss Maria Lourdes die sich beim Thema „Marsch blasen“, an die „Alten Kameraden“ erinnert und diese nihil vorenthalten möchte. NOCH FRAGEN?

  5. kurspa said

    bravo, so ist es und noch einige andere tausend dazu ….

  6. Frank H. said

    Sehr gute Dokumentation der beiden Teile. Es verhilft ein wenig den Überblick zu halten. Nur ein Tip, dabei nicht zu eng im Blickwinkel werden. Es ist ein monetärer judenchristen Kreuzzug gegen Muslime. Und dazu nutzt man die Feindschaft Sunniten Shiiten schamlos aus.

  7. […] [5] s. dazu Hegemonialkampf am Golf (II) [6] s. dazu Kriegsdrohungen gegen Iran (II) [7] s. dazu Kriegsdrohungen gegen Iran [8] s. dazu Kriegsstrategien (II), Offensiven gegen China (III) und Verbündete gegen Beijing (I) […]

  8. […] „Kriegshetze – Kriegstrommeln – Kriegsdrohungen“ – westliche Propaganda gegen Iran […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: