Gustl Mollath: Erstes Interview – "schlimme Dinge und grausame Schicksale"

Nach seiner überraschenden Entlassung aus einem Bayreuther Krankenhaus kündigt Gustl Mollath eine Abrechnung mit dem „System der Psychiatrie“ an.  In einem Interview prangert er „schlimme Dinge und grausame Schicksale“ an, die an die Öffentlichkeit kommen werden. Die breite Bevölkerung habe „keine Vorstellungen“ von den tatsächlichen Zuständen, sagte Mollath der „Süddeutschen Zeitung“. Er rechne dabei mit … Gustl Mollath: Erstes Interview – "schlimme Dinge und grausame Schicksale" weiterlesen