36 Comments

  1. 10

    Lillebror

    ..mag sein, daß es abgenuddelt klingt, aber beim „Aufwachen“ kann so ein Magazin wie COMPACT und eine solche Konferenz recht hilfreich sein. Ick freue mich persönlich drüber, daß man es normal am Kiosk kaufen kann: Logischerweise stehen dann ein paar Wahrheiten nicht drin oder sind entsprechend weichgespült. Die Ossis kennen das zwischen-den-zeilen-lesen noch. Bißchen zugespitzt: Roß und Reiter sind in den Protokollen wunderbar nachzulesen. Warum wohl gibts keine Konferenz (kein Monatsmagazin, keine DVD) darüber? (war ne rhetorische Frage)
    Entsprechend wären auch die o.g. Elsässer-Zitate einzuordnen: Ich lese seinen Blog häufig, und wenn man das geschärften Blickes in Bezug auf die hier oft diskutierten „Trollereien“ tut, so fällt auf, daß das (relativ offensichtlich) immer in Richtung Zion geht, auch wenns definitiv nicht paßt. Immerhin war er
    (Elsässer) in Teheran und hat Ahmadinejad die Hand geschüttelt: Können ooch nicht viele von sich behaupten.
    Sarrazins Buch ist gut recherchiert und geschrieben, Scholl-Latour ist lebende Zeitgeschichte (leider verabschiedet sich diese Generation, die Zeitzeugen, und übrig bleibt aus jener Zeit das Hörensagen) und Eva Herman kann sicher interessantes zum Thema beisteuern. Alle durchaus authentisch.
    Im übrigen findet am selben Tag die AZK statt, die Überschneidung ist bedauerlich.

    Reply
    1. 10.1

      Maria Lourdes

      Das kommt ja bei Youtube, da kann man das dann in Ruhe anschauen!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 10.1.1

        Lillebror

        Ja, das stimmt. Aber ich wollte eigentlich beides mal live erleben (und in die kamera winken 😉 )
        hier übrigens noch ein neues projekt von michael vogt:
        http://www.quer-denken.tv/
        Gruß, Lillebror

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Maria Lourdes

          Ja, verständlich, danke für den Link Lillebror!
          Gruss Maria Lourdes

          Reply
    2. 10.2

      garlic

      „aber beim “Aufwachen” kann so ein Magazin wie COMPACT und eine solche Konferenz recht hilfreich sein.“
      […]also meine Omas, meine Eltern und meine anderen Angehörigen werden die Konferenz sicherlich nicht mitbekommen. Auch werden in meiner Firma die Angestellten nichts davon mitbekommen, die Frage ist also; wer soll denn Aufwachen deiner Meinung nach?

      Reply
      1. 10.2.1

        Lillebror

        Ich habe Vaddern letztes Jahr ein Jahresabo zum Geburtstag geschenkt und die Bitte/Hoffnung formuliert, daß er eine Alternative zum Speigel (den er seit Jahr und Tag abonniert hat) mitkriegt. Das scheint gefruchtet zu haben, denn er hat nun im zweiten Jahr das Abo selbst übernommen.. Muddern liest das ebenfalls mit wachsender Begeisterung, auch hat sie Sarrazin nur auf Empfehlung gelesen. Beide hätten aber in der Tat allein nichts davon mitbekommen, das ist richtig. COMPACT ist „unter ferner liefen“ und Sarrazin war schon als Rechtspopulist (mindestens) niedergemacht worden: Sowas wirkt bei dieser Generation (Tagesschau looft um Acht) noch. Ist also als Sprungbrett zu sehen. Probiers mal in Deiner Firma..

        Reply
  2. 9

    Friedland

    Die Familie am Scheideweg
    Also, ich kann diese sich Konferenz nennende Veranstaltung nur begrüßen, ist dort doch eine illustre Gemeinde versammelt. Die dann auch sicher die Widersprüche in dem Veranstaltungs-Motto aufklären dürfte, zumal sich unter ihnen ausgewiesene Kenner der Familienproblematik befinden.
    Neben einem abgehalfterten Ex-Banker eine beinahe zum Mutterkreuz vorgeschlagene Ex-Nachrichten-Leserin, ein Vietkong- und Islam-Spezialist, desweiteren ein britischer Historiker, französische Protestlerin, AfD-Mieze, russischen Pfaffen und als Krönung der Veranstalter himself, ein ehemals für die Bolschewisten im Bundestag tätiger Schreiberling mit eigenem Netzauftritt.
    Diese Spezialtruppe wird uns also demnächst erklären, wohin es mit der Familie in der Noch-BRD zukünftig lang geht. Leider fehlt dort die sich lautlos aus dem Staub gemachte letzte Familien-Tante, die größte Null seit Erfindung der Zahlenreihe.
    Das Ergebnis sieht dann ungefähr so aus: Der Ex-Bänker schlägt vor, sich überwiegen nur noch im Bett aufzuhalten, das spart Heizkosten und fördert den Nachwuchs, gleichzeitig kann man dort seine Bücher und die der Nachrichten-Tussi lesen. Die Konferenz zeigt uns in aller Deutlichkeit eine Bewustseinskrise unter den deutschen Intellektuellen, die gerade zusammen mit dem Kasinokapitalismus untergehen. Diese Pseudo-Intelektuellen Rest-Truppen werden den Untergang des jetzigen Staats-Kapitalismuß nicht überleben. Noch sind die Strukturen einer erneuerten Gesellschaft nicht erkennbar, doch sollte man es wagen, ein paar neue Ansätze zu formulieren. Die Familie wird dabei eine zentrale Rolle einnehmen.

    Reply
    1. 9.1

      Adi

      Die Familie wird dann eine zentrale Rolle einnehmen.!…Siehe Ungarn…was in Begriff ist …sich seiner alten Traditionen von Ehre – Würde – und Familie Bewusst zu werden.!!!!

      Reply
      1. 9.1.1

        Maria Lourdes

        Adi, da stimm ich Dir zu – was Ungarn betrifft! Wer schreibt da was drüber? Freiwillige vor!
        Gruss Maria Lourdes

        Reply
        1. 9.1.1.1

          HJS "5 % CLUB "

          ich bin wahrlich kein Spezialist für Ungarn. Weiß auch nur was mir Ungarn die hier leben und 1-2 mal im Jahr nach Hause fahren erzählen.
          Der Viktor Orban scheint nicht der zu sein für den viele hier halten.Soll angeblich mit seiner Familie eine sehr korrupte Politik betreiben.Auch soll seine Abstammung nicht ganz koscher sein. Aber vielleicht habe ich auch nur mit den falschen Ungarn gesprochen.

          Reply
          1. 9.1.1.1.1

            Maria Lourdes

            Nein, ich bin der Meinung der Orban könnte was bewegen! Sagt nur mein Bauchgefühl, frag mich aber nicht mehr! Wenn ich heute rausgehe und frage… alles ok? …sagen mir 8 von zehn Leuten, bei uns alles ok… mit Merkel und Co. und so…! Verstehst was ich meine – Hirn gewaschen mit ARIEL! Wobei ich noch betonen möchte, dass Ariel nicht nur ein Waschmittel ist, sondern auch ein Name – mehr sog i net!
            Gruss an HJS – Maria

        2. 9.1.1.2

          Friedland

          Liebe Maria,
          in dem zugesagten Artikel könnte ich Ungarn mit verhackstücken, da in der zukünftigen Nach-BRD die Familie eine zentrale Rolle einnehmen wird, s.o.
          Was steht heute auf der Tagesordnung, Teil 4: „Entwicklungen und Machtfragen im erneuerten Deutschland nach dem Tag X“

          Reply
          1. 9.1.1.2.1

            garlic

            Die Familie wird dann eine zentrale Rolle einnehmen.!…Siehe Ungarn
            „„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„„`
            aus dem Kommentararchiv
            Jó estét kivánok lieber #######,
            mal was magyarisches, wie? Immer werde ich in meinem ungarischen Bekanntenkreis mit der Sachlage zur „orbánischen Ungarnpolitik gequält,“ so daß sich auch bei mir eine etwas vielschichtigere Sichtweise auf Ungarn im Speziellen, und Orbán im Besonderen, eingestellt hat.
            Hier wird er mal als streng nationaler, dann wieder dort, als Banken- und Medienjäger gehandelt. Dann wieder, auch eine Seite, wird der Mann als gegen den Europäisierungswahn antretender, dargestellt. Da kann sich jeder was aussuchen?!
            Der Mann bekleidet viele wichtige internationale Positionen in der Finanzwelt! Ab da kann man die Glöckchen klingeln hören?!
            Die Magyaren haben eine ganz eigene Einstellung zu dem guten Viktor Orbán. Schlicht und ergreifend “schimpfen” sie ihn einen Ziehsohn von György Schwartz, alias George Soros, der wiederum Sohn des Teodoro Svarc, oder Teo Melas.
            Jedenfalls dieser Herr Soros – er gilt in der Finanzszene als „Philanthrop,“ nun ja, Finanzen und Menschenfreund, da darf man schon mal nachdenklich sein –
            Soros also hat den guten Viktor Orbán unter seine geistige Pflegschaft genommen und ihn nach Oxford an´s Pembroke College geschickt, um Philosophie zu studieren, nicht irgendeine Philosophie, nein, die Englische.
            Viktor Orbán befindet sich also seit Studium in Pembroke House, in erlauchter, wie illustrer Gesellschaft. Dort wurden solch Politgrößen vom Schlage eines James William Fulbright unterrichtet!
            Eben dieser Mister Fulbright hat dann, in 1961, unter der Aegide des JFK den Bau der Mauer in einem Fernsehinterview, quasi gefordert, in Richtung Moskau: „Ich verstehe nicht, weshalb die Ostdeutschen ihre Grenze nicht schon längst geschlossen haben; ich glaube, sie haben jedes Recht dazu.“ Also hier auch wieder, eine lancierte Historien Vorgabe, von allererstem Grade. Die Aufzählung an Beispielen aus Politik und Wirtschaft, die Pembroke House durchliefen, ginge beliebig weiter. Hier aber nur so viel, um die Synapsen zu befeuern.
            Viktor also, als gelernter Jurist – denn nur solche Figuren sind in Pembroke zugelassen – Viktor also hat dann mal, kurz nach Amtsantritt, sogleich die ungarischen Rentenkassen „freigestellt.“ Er hat die staatlichen Rentenbeiträge gekürzt und jedem Ungarn eine private „Rentenvorsorge“ aufgedrückt. Dadurch wurde, oh Wunder, ein riesen Loch in den Staatshaushalt gerissen, welches Seinerseits durch weitere „Sparmaßnahmen,“ die der Arbeiter zu schultern hatte, egalisiert werden konnte. Also, wer da behaupten möchte, daß Orbán etwas für das ungarische Volk getan hat, der mag das glauben. – Wer glaubt wird selig, wer Kartoffeln frisst, wird mehlig. –
            – Kennen wir das nicht von irgendwo her? – Genau, Riestern heißt das wohl umgangssprachlich hierzulande!
            Jedenfalls, man kann, ja man sollte sich nicht blenden lassen, von Berichten, die, von einer Quelle zur anderen, nur übernommen worden sind.
            Orbán hat sich so dem Widerstand weiter Bevölkerungskreise in Ungarn ausgesetzt. Das wurde für uns hier deutlich in den Oktober Demonstrationen in 2011 und im Januar 2012 in Budapest und anderen größeren Städten Ungarns. Nun, was war der Grund zum Protest? Orbán hat mal eben so, die ungarische Verfassung zu seinem und seiner Partei Vorteil, verändert. Das erzeugt Ärger, zumal bei Menschen, denen schon viel genommen wurde.
            Nur, was erschwerend hinzu kommt ist, was kaum jemand hier weiß, daß es Herr Orbán war, der die Demonstranten, die friedlich schiedlich für eine gute Sache auf die Straße gingen, mit Gummigeschossen, Tränengas und Schlagstöcken, in Einzelfällen sogar mit Schusswaffen-Gewalt hat niederwalzen lassen.
            Die Ungarn hatten den „streitbaren Herrn Orbán“ einfach satt! Man wollte statt der Fidesz, lieber die Jobbik-Partei, die man „glaubte“ gewählt zu haben, als legitime Volksvertretung und nicht einen Orbán, der eine Umschichtung von unten nach oben, als eine Renovierung des ungarischen Staatshaushaltes ausgab, als ihre Führung haben. So viel nur mal in Kürze zu Orbán und seiner „Gesinnung.“ Alles andere kann glauben wer will, denn nur wer glaubt, kommt auch in den Himmel, oder so?!
            Ich könnt´ mich ja auch als Antwort an Dich, mein lieber #####, auf diesen knappen Satz beschränkt haben:“ Alles eine Mimikry, die uns vorgespiegelt wird und wir gehen nur allzu willfährig darauf ein!“ Wir sind als Masse so leicht steuerbar und lassen es zu.
            Wir werden genasführt von „Philanthropen.“ Diesen Titel verleihen sie sich untereinander und die Journaille verkauft es uns!
            Zurück zum Anfang und der „Sensationsmeldung,“ und, daß das Schule machen sollte. Es ist nichts dran, außer, daß auch hier wieder viel Papier beschmutzt wurde und alle Kanäle darüber berichten, währenddessen die Geschäfte in den noblen Hallen abgewickelt werden.

          2. 9.1.1.2.2

            HJS "5 % CLUB "

            garlic
            dein Kommentar gibt in etwa das wieder was mir auch geschildert wurde.

          3. 9.1.1.2.3

            Maria Lourdes

            Da wäre ich Dir sehr dankbar, ich denke das ist wichtig, sagt Maria Lourdes und grüßt den Friedland!

    2. 9.2

      HJS "5 % CLUB "

      Friedland
      Eva Herman….optisch.. Die Vorzeige Deutsche, wie es besser nicht sein kann. Und sonst……?

      Reply
  3. 8

    Springfield

    Im weiteren Vollzug der Abschaffung von Familien sollen Homos das Recht zur Adoption und auf Steuersplitting erhalten. Das ist Zions Plan. Geht es noch erbärmlicher? Sicher geschehen in Familien sexuelle Übergriffe, aber ich schätze die Gefahr ungleich höher ein, wenn zwei Schwule einen adoptierten Buben „erziehen“ dürfen. Glaubt man Dr. Hamer, ist Homophilie die Folge von mindestens zwei Konflikten. Werden diese gelöst, wird aus homo wieder hetero. Homos benötigen also einen Arzt und keine Steuererleichterungen!

    Reply
  4. 7

    Rassinier-Fan

    Die Vorredner haben wohl recht: Diese Konferenz wird kaum an die Wurzeln gehen. Der mehrfach von Israel geehrte Joschka Fischer sagte, Deutschland müsse von außen her eingehegt und von innen her durch Zuwanderung verdünnt werden. Nun, sie wollen nicht nur Verdünnung, sondern totale Auflösung.
    Ich gehe davon aus, daß unter dem Druck der Überfremdung ein Teil der Deutschen die Political Correctness zum Teufel hauen wird, und die „Umerziehung“ von diesem Teil abblättern wird. Dorthin sollte man sich orientieren, um zunächst den Aufbau einer deutschen Parallelgesellschaft voranzutreiben, in der wir nicht mit den Sitten fremder Völker belästigt werden, die Kinder keine jüdische Erziehung erhalten usw.

    Reply
  5. 6

    Werner

    Nachschlag.
    Moses ist in der Tat viel mehr Aufmerksammkeit wert, anscheinend wurde um Ihn herum viel Wissen unterdrueckt.
    Die Skulptur von Michelangelo in San Pietro , zeigt ihn selsammerweise mit Hoernern !!..aber nicht nur Michelangelo, stellte ihn so dar, was wussten diese Menschen von frueher, was wir nicht mehr wissen duerfen.
    Ich hab aufgehoert, bei den Ortodoxen Medien Erklaerungen zu suchen, da sie offensichtliche laecherliche Luegen diesbezueglich verbreiten, und dubiose Biblische Uebersetzungsfehler, oder Hoerner als Strahlen verkaufen wollen…!
    Schau Euch mal paar Bilder an, sehr spannend, fuer mich rueckt Moses immer mehr in ein Satanisches Licht.

    Reply
  6. 5

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt.

    Reply
  7. 4

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
  8. 3

    Aufstieg des Adlers

    23.11.2013 ? ? ?
    das sind ja gleich drei Freimaurerzahlen auf einmal!
    Thilo Sarazin ist also auch mit von der Party, dessen Buch von Random Houde (!) verlegt worden war, während man die Jugendrichterin Frau Heise wegen ihrem Buch „Das Ende der Geduld“ tot im tegeler Forst aufgefunden hatte ?
    Fast schon frage ich mich, was genau hier gespielt wird ?
    Soll schon anhand des Titels dokumentiert werden, daß diese gesamte Konferenz lediglich nur ein versteckter Hinweis der Hochgradfreimaurerei an die doofen Goym sein soll, daß diese Prozesse der Völkervernichtung unumkehrbar geworden sind und werden jetzt nur noch Verhaltensweisen dargeboten, um in diesen Prozessen zu überleben um letztlich in einem komplett ermordetem Europa sein eigenes Leben zu beschliessen ?
    Ich bin schon sehr gespannt, ob auch nur e i n e r der Redner dort ganz klar die Weltversklaver mit Ross und Reiter benennt……

    Reply
    1. 3.1

      garlic

      Und nach der Konferenz können sich die doofen Goym die DVD für 50 €uronakis beim Veranstalter wieder bestellen. Geldmacherei und Wahrheitssuche, es gibt nichts was ich mehr verachte.

      Reply
      1. 3.1.1

        garlic

        Jürgen Elsässer
        Schauen wir uns heute einen weiteren Mitstreiter aus der Wahrheitsbewegung an, der des öfteren auf alternativen Blogs verlinkt wird.
        Aktuelle Zitate
        “Nichts hätte dagegen gesprochen, durch einen Redner aus Israel historische Verantwortung zu demonstrieren. Doch Cohen ist kein Vertreter der israelischen Friedensbewegung, noch nicht einmal der durchaus zionistischen Arbeitspartei – sondern er gehört zur Partei von Außenminister Avigdor Lieberman.” [2]
        “Dass man der jüdischen Opfer des Holocaust an der Klagemauer gedenkt und sich dafür der obligatorischen Kopfbedeckung bedient, ist natürlich nicht das Problem, das habe ich auch schon gemacht.” [3]
        “Die jüdischen Siedlungen im Westjordanland sollten von international mandatierten Truppen geschützt werden.” [4]
        “Gegen Juden sagt auf diesem Blog hier niemand etwas, andernfalls fliegt er.” [5]
        “Ahmadinedschad hat besagte (Holocaust-)Konferenz zugelassen. Meines Erachtens ein schwerer Fehler.” [6]
        “Was würde wohl passieren, wenn ein ähnliches Machwerk gegen die jüdische Religion gemacht wird? Rabbis wird der Bart abgeschnitten – soll das lustig sein? Moses als randalierender Säufer? König Salomon als finsterer Despot? Vielleicht noch eine Prise aus den Protokollen? Da wäre sofort Schluss mit lustig, und das wäre auch gut so … die Schmähung der jüdischen Religion ist (zu Recht!) verboten.” [7]
        http://fresh-seed.de/2013/jurgen-elsasser/

        Reply
      2. 3.1.2

        Aufstieg des Adlers

        Weiste garlic,
        ick habe hier sowieso was Besseres – auch wenn wieder ein Haufen Links mal wieder von der Judenbengelei gekillt worden sind.
        http://nseurope.org/linksen.htm
        Ergo: wenn uns´Adi also angeblich selber ne Judenhundelunge gewesen sein s o l l t e, frage ich mich, weshalb dann die Seiten im Link nicht mehr anklickbar sind!
        Damit hatt sich der ganze Schotter sowieso für mich geerdet, wenn ich nich mal auf mich ansprechende Seiten zugreifen kann.
        Denen muß doch wirklich der Dattlich aus der Unterhose hängen, wenn die mir einfach nich meinen Addi lassen!
        Der ganze Laden hier geht sowieso über kurz, oder lang den Weg allen Jordans.

        Reply
  9. 2

    arti1984

    Ich frage mich ob wir überhaupt noch eine Chance haben Deutschland zu retten, es schlafen doch noch zu viele oder lieben dieses System!
    Wir solten es so machen wie die Russen, Familien schützen und vorallem die Gay Rechte streichen.
    Gay zu sein ist eine krankheit, wie Russe bestätigt hat. Das schlimme daran ist das sie andere Kinder erziehen können plus jetzt in Deutschland es so geregelt ist das sie Kindergeld noch dafür bekommen.
    Achso bevor ichs vergese 50% sind davon noch Pädophil!
    Gruß Admin von blutundfleisch.org

    Reply
    1. 2.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Arti
      Es kommt ja noch viel schlimmer:
      Infolge der pausenlosen Propagierung der Homosexualität hatte ich mich vor jahren einmal mit einem Typen in die Haare gekriegt, bei dem man meinen konnte, daß der schon mit vorgeglühtem A…… loch geboren worden wäre: so schwul war der.
      Besonders sein permanentes Stolzsein setze mir doch ziemlich zu – und ich entschloss mich dann zu folgender verbaler Breitseite:
      Ich frug ihn, auf was besonderes er denn nun stolz sei ? Denn daß er ausschliesslich homosexuell sei, wäre doch kein Verdienst, wie beispielsweise ein Chirurg in der Klinik einem Menschen die lebensnotwendige OP verabreichte, oder ähnliches anderes.
      Dann ging ich auf seine Art der Gleichgeschlechtigkeit ein und legte nach, ob er das Leben liebte, was er bejahte.
      Darauf hin stellte ich ihm die Frage, weshalb e r dann nicht jenes Leben weitergeben würde, daß er selber durch Geburt empfangen hätte, ergo ist er doch ein Egoist, der nur auf Rosetten fexiert wäre, bei näherer betrachtung da nur Analverkehr ihm bedeutete, daß sein Sperma, ergo auch sein eigenes Leben komplett für den Arsch ist!
      Daraufhin fing er an zu kreischen, wie die Tunten immer kreischen, wenn ihnen Nichts mehr einfällt und die üblichen nazivorwürfe benötigten dann auch keine Spezialeinstellungen einer Eieruhr.
      So passiert in Berlin, Prenzlauer Berg, Immanuelkirchstraße bei Swiss training, anno 2003.

      Reply
      1. 2.1.1

        shadowx

        Hart, aber unnötig. Wer keine Nachkommen in die Welt setzen will hat seine Gründe. In der Regel eigener Frust und Angst. Unterstützen sollte man das nicht. Aber letztlich muss jeder selbst wissen ob seine Linie mit ihm enden soll. Schade ist es, wenn der Mann das Potential für mehr hat, also engagiert, intelligent und stark ist. Das ist ein Verlust für alle.
        Aber gut. Die Natur filtert aus… darum unnötig. Aber vielleicht denkt der Mann irgendwann daran und ändert sich. Halte ich zwar für möglich, aber unwahrscheinlich.

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Shadowx
          Ich gebe Dir durchaus Recht, wenngleich ich oft genug erleben musste, daß insbesondere diese – ich nennen die mal Propoagandatucken dermaßen von sich selbst eingenommen waren und Nichts als die eigene Schwanzlänge gelten liessen.
          Daß dahinter der alte Vernichtungsplan Zions für die deutschen Völker steckte, begriffen diese Leute einfach nicht, ja ich bin noch nicht mal so weit gekommen sie dazu zu bringen einmal ganz genau über sich selbst nachzudenken.
          Am Schlimmsten waren jedoch Diejenigen, die aus irgendwelchen Dörfern, oder Kleinstädten kamen – und kaum in der Großstadt angekommen,. oder hierher gezogen verewandelten die sich in willenlose, hemmungslose Phallusfetischisten.

          Reply
          1. 2.1.1.1.1

            Mabuse

            Intersex:BRiD führt ab 1. November drittes Geschlecht ein Homo- und Genderideologen jubeln
            http://katholisches.info/2013/08/19/intersex-deutschland-fuehrt-ab-1-november-drittes-geschlecht-ein-homo-und-genderideologen-jubeln/
            die Ideologie will die Natur besiegen.Gender-korrekte Eltern können künftig die naturgegebene Diskriminierung ihres Kindes verhinder
            http://www.ruddigkeit.de/wp-content/gallery/zffinal/zvfin.jpg
            dem Kind soll kein Geschlecht mehr zwangsweise aufgedrängt werden,nein, es soll irgendwann selbst über sein Geschlecht befinden und eine freie und bewußte Entscheidung treffen können
            Weihnachten kommt nicht mehr der Weihnachtsmann warum? Geschlecht ist offen

        2. 2.1.1.2

          Sondersendung

          Wessen angloamerikanischer Schatten sind Sie denn eigentlich Herr/Frau/Es X?
          Ihren bisherigen Verlautbarungen und geäußerten Ansichten nach, sind Sie ein scharf gezeichneter Schatten einer subtil und unterschwellig meinungsbildenden Kommentatorenliga à la Germania, Sigrun, Obersturmführer und wie sie sich im Laufe der Zeit alle noch so nennen mögen.
          Zumindest passen Sie wunderbar zu diesen Systemmatadoren und sollten sich schnellstmöglich mit diesen zum direkten Meinungsaustausch und hochgeistigem Geschwalle in Verbindung setzen. Als Podium kann Ihnen der Blog Terra Germania sehr empfohlen werden! Dort finden Sie dann auch ganz sicher eine Ihnen geneigte Zuhörerschaft.

          Reply
          1. 2.1.1.2.1

            shadowx

            Hallo Sondersendung,
            Nun ist aber gut. Wenn ich falsch liege, berichtigen Sie mich bitte auf sachlicher Ebene. Ich bin in der BRD geboren, dafür kann ich nichts. Ist doch klar, dass ich auch erst selbst mich über alle wichtigen Themen informieren muss.
            Statt mich also an den Pranger zu stellen bitte ich darum mich konstruktiv zu unterstützen.
            Ich habe persönlich schon genug Schaden erleiden müssen von Zionisten, die mich meine Firma kosteten.
            Und in meiner Familie gibt es seit dem Ende des Kaiserreichs kein Vermögen mehr weil wir stets treu dem Kaiser dienten. Der Wiener Zweig zählte zu den reichsten nicht jüdischen Familien. Das kann ich belegen, werde das aber hier nicht tun.
            Ich habe nicht die Kraft allein mich und meine Familie zu verteidigen.

    2. 2.2

      Enrico, Pauser

      @arti1984
      im Grundtenor deines Komentar’s, gehe ich mit dir mit, habe aber Bedenken denn sooo einfach ist das nicht, mit dem übern Kamm scheeren 🙁
      …versuche mich kurz zu halten:…..die Natur denkst sich etwas dabei, wie ein Geschöpf geschaffen wird!
      Wir ALLe wurden irgendwann mal geboren und dann als Hetero erzogen—globaler Standart—die Natur bringt aber schon IMMER Phänomäne hervor, wo wir (angeblich Normalen) ins Staunen kommen!…will damit sagen—> bin in meiner Kindheit auf dem Dorf groSS geworden und konnte beobACHTen, wie nen geiler Bulle, obwohl genügend Kühe zur freien Verfügung standen, nen anderen Bullen besprungen hat….hmm??? nächsten Tag hat er die Weiber wieder freundlich begattet 🙂
      Ich denke, hier ist der ganze, vom Judentum gewollte politische Hype, nämlich die mediengesteuerte sexuelle Umerziehung, Schuld an der (gewollten) Soddom und Gommora ScheiSSe—-> fängt doch bei der angeblichen Hygiene an, wo solche Berber wie ich, die ohne Vollkontaktrasur, vom umerzogenen, hirngeficktem Humanwild, nicht mehr akzeptabel angesehen werden 🙁
      …..manchmal komme ich mit meinen Schachtelsätzen selber nicht mehr klar und verstehe mich selber nicht mehr—> wollte nur ausdrücken:… Ich denke, die paar Schwulen, die echt schwul sind und Niemandem auf die Eier gehen, kann man wirklich vernachläSSigen—–> die richtig Gefährlichen, sitzen in der POlitik, die unschuldige KINDER schon ab einem Alter von 4-6 Jahren per Gesetz „FRÜHsexualiesieren“ wollen bzw. durchsetzten denn man sieht ja, was in den Schulen ab der 3-4 Klasse abgeht 🙁
      ====> diesen 60-70 jährigen Kindermuschischleckern, die in der ReGIERung sitzen, haben wir es zu verdanken, daß unser Kinder nicht nur verblödet werden, sonder auch sexuell UMERZOGEN werden!!!!!!!!!!!!
      …ne, kann net mehr—ich begebe mich sonst wieder auf eine Sparchebene, die zwar der BunzelreGIERung angemeSSen wäre, den Lesern hier aber ersparen möchte!
      Eines noch:…….HABT ENDLICH ALLE DEN ARSCH IN DER HOSE GEGEN DEN WELTenFEIND — dem J U D E N— GEMEINSAM VORZUGEHEN!!!
      …oder zweifelt ihr die AuSSagen über die Juden unserer deutschen Vorfahren der Dichter, Denker und Revoluzer an???
      http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php
      „Darum, wo du einen rechten Juden siehst, magst du mit gutem Gewissen ein Kreuz für dich schlagen und frei und sicher sprechen: Da geht ein leibhaftiger Teufel.“
      http://www.neo-lutheraner.de/juden.html
      SO—habe fertig…wenn ich mir dann solche Videos (s.u.) anschaue, frage ich mich doch wirklich—„Bin ich nicht auch JUDE?…aber dann atme ich durch und sage mir….NEE, Jude zu sein, ist eine Religion, ein GLAUBENSbekenntnis, kann mit mir NICHTS zu tun haben!
      http://www.youtube.com/watch?v=635vXPJ-uqc

      Reply
  10. 1

    Kurzer

    Auf so einer Konferenz müßten aber auch schonungslos die wirklichen Ursachen dieser Zustände genannt werden. Doch keiner der Beteiligten wird das auch nur im Ansatz tun.
    Statt dessen wird man sich natürlich wieder in aller Form von der „nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“ und damit vom DEUTSCHEN REICH, der einzigen Kraft, die der NWO je ernsthaften Widerstand geleistet hat, distanzieren.
    Und Leute wie Sarrazin gehören ja auch noch zu der Kaste, die über Jahrzehnte den Multikulti- und allen anderen Irrsinn mit der Brechstange geschaffen hat. Sarrazin kritisiert auch in keiner Art und Weise das ganze System des Bevölkerungsaustausches, genannt Migration. Er jammert lediglich über die Muslime, welche sich nicht integrieren wollen.
    Wenn ich ein Problem lösen will, aber die Ursachen ausblende, somit wie ein Schulmediziner Symptome bekämpfe, ohne die Ursachen abzustellen, kämpfe ich gegen Windmühlen.
    Zion, die treibende Kraft hinter all dem, wird nicht im Ansatz benannt werden. So wird das gar nichts.
    Da ist DIE URSACHE:
    “…Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
    Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
    Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.
    Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren…”
    aus „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed
    im Netz unter: http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

    Reply
    1. 1.1

      Werner

      @Kurzer
      Genau richtig!
      Es ist Zion, die treibende satanische Kraft, die hinter diesem boesen zur Erschaffung der Weltherrschaft, Plan steht.
      Das Buch das Du verlinkst „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed, ist in der Tat ein Augenoeffner, und ein MUSS fuer jeden der verstehen will wo die Dinge angefangen haben, und wie aktuell sie sich bis in unsere Zeit auswirken.
      Fuer mich war es so beeindruckend, das ich mich noch weiter in die Geschichte gegraben hab, und was ich fuer mich gefunden hab, hat mir echt den Boden unter den Fuessen weggezogen.
      Umso mehr bin ich heute gluecklich einen langen Zwiespalt in meinen Innerten beseitigt zu haben, der mich als Jesu Anhaenger und Bibelleser sehr beschaftigt hat.
      Reed“s Geschichte faengt ja erst im 5 j. v.C. an, und er erklaert sehr einleuchtend das die Tora,also der Vorlauferdes Talmu von den Leviten, einem Satmm Juda, und nicht von Moses geschrieben wurde, genauer gesagt einem Sektenaehnliche Kern derer.
      Auf jeden Fall die Vorlaufer der spaeteren Pharisaer.
      Damals schon wurden Staemme unterwandert und fuer politische Zwecke missbraucht, wie heute die Regierungen der Welt, es ist eine in jahrtausenden Jahren angelernte Taktik .
      Geht man abe rnoch weiter zurueck ca 1000J. in die Zeit Moses findet man unglaubliche Dinge ueber diesen Mann.
      Moses was er z.B. nie ein Hebraer, sondern, wie alle Juden stammt er aus einer Linie indischer Zigeuner., er war m.M. der Ur-vater des Zionismus, er hat Tricks angewendet sein Volk zu blenden und zu tauschen, nur um seiner Macht willen.
      Die Taschenspielkuenstuecke dei er angewendet haben, lassen vom Character her sich in vielen heutigen,natuerlich perfektionierteren Beispielen wiederfinden.
      Die Quellenangaben erklaeren es genauer, und ich glaube diesen sehr interessanten Ausfuehrungen, sie passen zu Reeds Geschichte und sie besaettigen mein inneres Gefuehl.
      Zu der Konferenz, da schliess ich mich Dir an, die Frage wird sein:
      Werden die Hintermaenner beim Namen genannt, oder wird nur wieder ewig „aufgeklaert“ ohne wirklich was zu sagen !
      Quellen:
      http://deutschlands-wahrheit.blogspot.pt/2012/09/der-biblische-moses-als-pulver-sprengol.html
      http://www.archive.org/stream/Doellinger-Friedrich-Baldur-und-Bibel/DoellingerFriedrich-BaldurUndBibel1920196S.ScanFraktur#page/n5/mode/1up

      Reply
      1. 1.1.1

        TG*GER

        „Eine uralte jüdische Weissagung behauptet, daß die Juden nach Erlan­gung ihrer Weltherrschaft von den Deutschen erkannt und überwunden werden. Sie wird sich erfüllen.“
        Diesen Teil der oben genannten Quelle finde ich am besten ^^

        Reply

Schreibe eine Antwort zu shadowx Antwort abbrechen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen