Related Articles

259 Comments

  1. Pingback: Putin Spielball Des Rom Und Zion Weltjudentums 25.07.2014 Putins Versprechen 09.01.2014 – Sono uno Skianto – ma non per questo mi vanto, perché sono uno Skianto.

  2. Pingback: Die Westmächte wollten einen großen Krieg mit Hitler-Deutschland, nicht anders herum. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  3. Pingback: Celente: Die Welt steuert auf einen großen Krieg zu « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: Putin in Kuba: Russland baut Kraftwerke und GLONASS-Navi-Stationen auf Kuba | Maria Lourdes Blog

  5. Pingback: Wer regiert Rußland wirklich? | Maria Lourdes Blog

  6. Pingback: Kopfgeld auf Putin – 100 Millionen Dollar für denjenigen der Putin zu Fall bringt! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

    1. 39.1
  7. 38

    Raumenergie

    Putin ist undurchschaubar……was er mit diesem Gesetz nach bald 70 Jahren nach Kriegsende des WK II bezwecken oder besser, vertuschen will, wird wohl erst klar werden, wenn alle Archive zum WK II, für die Historiker und Forschung total frei zugänglich sind. Und das kann noch sehr, sehr lange dauern.
    Einsteils bekämpft/(e?) er die Juden in Russland, anderteils macht er auf GUT FREUND mit USRAEL….. wo bzw. was ist die Logik dahinter ?????

    Reply
  8. Pingback: Russland: Fünf Jahre Haft für Rehabilitierung von Nazismus « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  9. Pingback: Wir Deutsche haben “die Alliierten” nach wie vor als Gegner! | volksbetrug.net

  10. Pingback: Wir Deutsche haben “die Alliierten” nach wie vor als Gegner! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  11. Pingback: Russisch-britisches Verteidigungsabkommen! | volksbetrug.net

  12. Pingback: Russland unter Putin ist nur ein Spielball von Rothschild! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  13. 37

    Svea

    Wieder eine außergewöhnlich gute Recherche von Autarkes Rattelsdorf:
    Der Golda Meir-Stalin/Kaganovich Pakt und heutige Weltpolitik
    Das heutige Russland unter Putin ist genauso wie die westliche Hemisphäre des Planeten nur ein Spielball der Geldmächtigen. Wer bei der Führung in Russland Hoffnung sucht, liegt einem gewaltigen Irrtum auf. Immer wieder haben Menschen versucht von offizieller russischer Seite eine Antwort auf den völkerrechtlichen Status Deutschlands zu bekommen. Bisher ohne Erfolg. Es erschien einem fast so, als ob sich die Russen klar daran halten würden, dass man sich nicht in die Angelegenheiten von Deutschland einmischt. Heute glaube ich, dass die russischen Stellen sehr gut dokumentieren, wer in Deutschland ein System-Kritiker ist. (…)
    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2014/01/der-golda-meir-stalinkaganovich-pakt.html

    Reply
  14. Pingback: Verbot der “Homo-Propaganda” in Russland « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  15. 36

    Skeptiker

    Putin-Versprechen an Shimon Peres – Russland wird den Holocaust NIE vergessen!
    =>
    Ich verstehe gar nicht die Aufregung, das nennt sich Selbstverpflichtung.
    Marx war der Stammvater des modernen Völkermordes

    Kaum geben die Juden den Holocaust zu, geht ein Aufschrei los, was ist bloß los mit den Menschen.?
    Gruß Skeptiker

    Reply
  16. 35

    netzband

    Nur mal zur Erinnerung an die Herrn Putin und Lawrow ein Artikel in der DMZ von 2010:
    „Vergewaltigung des Rechts“
    Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hat in Nürnberg die neue Dauerausstellung zu den Nürnberger Prozessen eröffnet. Vor 65 Jahren war der Auftakt des alliierten Siegertribunals in Berlin, später zog man nach Nürnberg um. Der renommierte Historiker Prof. Franz W. Seidler erklärt im DMZ-Interview die Hintergründe.
    DMZ: Herr Prof. Seidler, der russische Außenminister Sergej Lawrow sprach bei der Eröffnung der Ausstellung „Memorium Nürnberger Prozesse“ vom „wichtigsten Prozeß in der Geschichte der Zivilisation“. Teilen Sie diese Ansicht?
    Seidler: Was versteht er wohl unter Zivilisation? Ich kann keinen Schub zu einer besseren Zivilisation erkennen. Die Menschen wurden nachher nicht edler, und die Staaten wurden nicht friedlicher. Die Nürnberger Prozesse markieren jedoch eine politische Zäsur. Die Konkurrenz der sogenannten „faschistischen“ Staaten, insbesondere Deutschlands, war ausgeschaltet. Die USA und die UdSSR teilten sich von da an die Weltherrschaft….”

    http://www.d-mz.de/2010/12/08/%E2%80%9Evergewaltigung-des-rechts%E2%80%9C/
    P.S. Man sollte den Ossi-Wessi Quatsch schleunigst beenden, es ist 23 Jahre, eine Generation her, und statt dessen vielleicht abgebrochene Geschichte wieder verbinden. Und, nicht zu finden, aber hat nicht auch die DDR-Führung das Nürnberger Tribunal als “Recht” anerkannt?
    “- In der Sowjetischen Besatzungszone unterstanden die Verfahren direkt dem sowjetischen Geheimdienst NKWD. Nach offiziellen sowjetischen Angaben wurden rund 122.600 Personen inhaftiert, wozu noch weitere 34.700 mit ausländischer, vorwiegend sowjetischer Nationalität kamen, die als Fremd- oder Zwangsarbeiter in Deutschland waren. Die Gesamtzahl der dort Verurteilten wird auf 45.000 geschätzt, wovon etwa ein Drittel zur Zwangsarbeit deportiert wurde, die meisten der übrigen in Speziallagern festgehalten wurde. Die Zahl der Todesurteile ist unbekannt.
    – In den drei Westzonen verurteilten alliierte Militärgerichte insgesamt 5025 deutsche Angeklagte. In 806 Fällen wurden Todesurteile ausgesprochen, von denen 486 vollstreckt wurden.
    Prozesse nach 1957
    – Neue Impulse erhielt die Strafverfolgung, als die DDR ab dem Jahre 1957 in Propagandakampagnen belastendes Material gegen westdeutsche Richter und Beamte verbreitete.”

    Wikipedia: NS-Prozesse

    Reply
  17. 34

    Outside-Job

    Korrektur: nicht “Wozu die dienten die ganzen NATO Übungen?” = sondern Wozu dienten die ganzen NATO Übungen?
    Sorry

    Reply
    1. 34.1

      Outside-Job

      Endschuldigung,
      ich habe gerade mitbekommen das “dieses Video nicht in meinem Land verfügbar ist”….
      Hier etwas, das man in DE noch sehen darf…

      LG,
      Outside-Job

      Reply
      1. 34.1.1

        hardy

        ja ,die bunzeldeppen dürfen wohl alles fressen ,aber noch lang nicht alles wissen!
        wenigstens einen trailer kann man sich mit dem link unten ansehn
        http://6.hidemyass.com/ip-1/encoded/Oi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9X0cwN183RHhRX1k%3D

        Reply
  18. 33

    Outside-Job

    Hallo Maria Lourdes,
    vielen Dank für diese kontroverse Titelreihe über Putin, welche ich sehr interessant finde.
    Auch ein großer Dank an alle Kommentatoren, für die informativen Beiträge und Quellnachweise.
    Ob Putin gut für Deutschland wäre, ist eine sehr gute Frage.
    Dann ist aber auch die Frage berechtigt, ob Putin ein Guter für sein eigenes Land ist.
    Schauen wir doch mal aus seiner Perspektive.
    Er hat die Verantwortung für ein großes Reich und muss doch Russland beschützen.
    Russland wurde in der Geschichte schon öfters von der „europäischen“ Seite angegriffen und das stellt ein Problem dar, denn das ist eine Bedrohung der russischen Nation.
    Die westlichen “Gegenspieler” (USA/GB/FR) sind durch das imperiale Denken schon auf der ganzen Welt verteilt und haben ihre “Kolonien” ( Militärbasen ) schön platziert.
    Nur eben Russland (auch China) hinkt etwas hinterher, aber bloß weil es ein großes Reich hat, dass eben schwierig ist zusammen zuhalten.
    Den imperialistischen Ländern schwimmt gerade der Boden weg und sie schaffen es nicht mehr alles alleine zu regieren. Mussten sie Deutschland dazu in sich einverleiben, so dass sie ihre „Aktivitäten“ unter dem “Deckmantel” der EU (als große Allianz) weiter durchführen können?
    Ob Putin “Das NWO Spiel“ mitspielt, ist auch eine gute Frage.
    Hat er eine Wahl? Und wenn ja, was kann er wählen? Die Neue Nationale Weltordnung?
    http://8hertzwitness.wordpress.com/2013/10/25/nnwo-neue-nationale-weltordnung-prasident-putin-wehrt-sich-gegen-eine-neue-weltordnung-a-la-obama-merkel-und-israel-sondern-mochte-eine-multinationale-nwo-via-die-osterreichische-burgerpartei/
    Ohne mal ein Blatt vor den Mund zu nehmen, es geht hier schließlich um den Dritten Weltkrieg.
    Das was am ENDE davon übrig bleibt, hat in den ihren Augen die besten Chancen auf die Weltherrschaft.
    Das ist doch den ihr „Spiel“.
    Und wir sind in diesem „Spiel“ mittendrin.
    Kann der Zweite Weltkrieg vielleicht nur durch einen Dritten beendet werden?
    Nein, vielleicht eben auch anders…!
    Es geht hier nicht nur um Deutschland, sondern um die ganze Welt und das wird vielleicht alles entscheidend, wie Deutschland (DR)sich in diesem „Spiel“ gibt.
    Der Kriegszustand herrscht ja noch und solange es die UN mit dieser Charter der Feindstaatenklausel gibt, ist der Frieden ausgeschlossen.
    Zwar hat Deutschland (DR) nie kapituliert, aber es ist noch immer den friedlichen Weg eingestiegen. (Wenn ich mal auf die ganzen Friedensangebote seitens Deutschland hinweisen darf.)
    Falls es die ASB gibt, würde sie nicht versuchen einen Frieden auszuhandeln?
    Die westlichen Länder wissen das und die Russen eben auch.
    Vielleicht will die eine Partei ja Frieden schließen, jedoch möchte das die andere Partei verhindern? Warum wird denn z.B. „Die Achse Berlin – Moskau“ nicht zugelassen?
    Wozu der ganze Propagandakram gegen die Russen in den Medien?
    Und warum kommt aktuell Jan 2014 in der „Blogger-Ebene“ das Thema raus, ob Putin ein Guter ist?
    Hat das vielleicht was mit der Olympiade zu tun? Die Winterspiele 1936 kommen mir in den Sinn.
    Komisch ist es, das jetzt (brand aktuell) Putin ein Jude sein soll und das Blatt sich gerade um 180° dreht. Ist Obama denn nicht ein Sunnit?
    https://www.google.com/search?q=obama+mit+kippa&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=8FjQUsKjNYaRtAbKoIDABw&ved=0CC0QsAQ&biw=1354&bih=712

    Und dabei kommt es mir so vor, als ob ich mich entscheiden muss.
    Entweder ist man Putin Fan oder ein Gegner.
    Hat die Münze denn nicht drei Seiten?
    Was machen denn Kinder, wenn ihnen etwas verboten ist?
    Sie probieren es trotzdem!
    Aber nur solange bis sie „erzogen“ sind und den Regeln folgen.
    Wenn z.B. da ein Schild steht „Achtung VERBOTEN nicht hingucken“,
    dann glotzen sie einfach weg! Wurden sie einfach umerzogen?
    Also wird uns damit gesagt, dass wir uns bloß nicht mit den Russen einlassen sollten.
    Witzig ist ja das die Gaspipeline von Russland nach Deutschland geht und nicht ins Nachbarland….
    Vielleicht kann sich Russland nicht so einfach an Deutschland annähern, da wir besetzt sind und nicht entscheiden können. Aber wir können uns annähern und ein Schritt zugehen.
    Wer ist denn der Bittsteller, oder anders gesagt der Offerierende?
    Irgendwie ist mir die „Causa“ Putin zu Zweiseitig (dialektisch).
    Muss Alois Irlmaier´s Version eintreffen und die Russen müssen in Deutschland einfallen und die „westlichen“ Länder raustreiben? Gibt es keine andere Version vom Krieg,
    als das die Chinesen nicht in Amerika einreiten? Wozu die dienten die ganzen NATO Übungen?
    Das waren jetzt genug Fragezeichen, vielleicht gibt es ja Antworten?
    Gruß,
    Outside-Job
    PS: Falls jetzt Kommentare folgen, wo mir vorgeworfen wird ein Systemtroll zu sein, dann bitte ich darum Dieses nicht beleidigend zu verfassen, denn sonst werde ich mich nicht darauf einlassen zu antworten.

    Reply
    1. 33.1

      Maria Lourdes

      Hallo Outside, erstmal danke für Deine Einschätzung, die sicher nicht mehr heute von mir im Detail beantwortet wird…nur soviel, die Diskussion um Putin wurde von mir losgetreten, aufgrund einer Steilvorlage von Annette bei deutscher-freiheitskampf und eines Neujahrsgrusses hier bei LC vom Adler, hat also nicht einen geheimen, Verschwörungs-theoretischen Grund.
      Es ändert sich auch nichts an der Erkenntnis, dass Putin uns sicher nicht helfen wird!
      Ins Detail gehe ich heute nicht mehr ein, weil ich heute schon Besuch hatte… und den Chardonnay, eines befreundeten Winzers, nicht nur zur Kost genoss, sondern, mittlerweile ein Zander in einem Liter Chardonnay schwimmt – Du verstehst was ich meine! 😉
      Gruss und danke für Dein Verständnis
      Maria

      Reply
      1. 33.1.1

        Outside-Job

        Hallo Maria Lourdes,
        lass es dir schmecken 😛
        Gruß,
        Outside-Job

        Reply
      2. 33.1.2

        Outside-Job

        Ja,
        alle Beiträge und Kommentare hab ich gelesen und viele finde ich super und einige “emotional missinterpretiert”… Auch Annettes Freiheitskampf hab ich gelesen…
        Hatte etwas gedauert, sorry 😉
        LG,
        Outside-Job

        Reply
  19. 32

    Rassinier-Fan

    Ich fand gerade dieses hier:
    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1514075/Russische-Kriegsmarine-blamiert-Grossbritannien-?_vl_backlink=/home/politik/index.do
    Da haben die Russen wohl ein größeres Schiffchen vor die schottische Küste geschickt, um mal die Reaktionszeit der Briten zu testen. Und die war blamabel.
    Übrigens hatte die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg eine riesige Flotte, die nicht zum Einsatz kam.
    Ihr Zweck dürfte ziemlich eindeutig der Angriff auf die Küstenstädte Westeuropas gewesen sein, wenn ihnen Hitler nicht einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte.
    Fazit: Europa an sich ist inzwischen wohl ziemlich unfähig sich selbst zu verteidigen.
    Man ist in totaler Abhängigkeit von den USA. Man kann sich nur vorstellen, daß das so gewollt ist.
    Speziell Deutschland ist ja völlig wehrlos.
    Wer weiß schon, was auf dem großen Spielplan steht? US hatten im letzten Krieg ein weißes Pentagramm auf ihren Panzern und Bombern, SU, der Zwilling, ein rotes. Angeblich immer noch.
    Vielleicht steht es sogar auf dem Spielplan jener, daß man das durch Multi-Kulti und Dekadenz destabilisierte Europa dann dem russischen Bären überläßt, wenn die Zeit gekommen ist, als weiterem Zwischenschritt zur One World. Ich kann auch total falsch liegen, aber ich würde mich wohler fühlen in einem starken Bund europäischer Nationalstaaten, die ihre Verteidigung ohne USA selbst in die Hand nähmen.
    Von den Seherschauungen halte ich nicht mehr so viel, aber dieser Kommentar ist nicht ohne:
    http://www.schauungen.de/forum/index.php?id=23734

    Reply
  20. 31

    Frank

    @Prinz Eugen
    “….daß sich die meisten Auschwitz-Häftlinge mit Wiesel an der Spitze lieber in ein Nazi-KZ evakuieren ließen, als der “Roten Armee” in die Hände zu fallen,…”
    Bei E. Wiesel bin ich mir sicher, Der war nie im KL .
    http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/05/24/elie-wiesel-entlarvung-des-holocaust-lugenstars/

    Reply
  21. 30

    Prinz Eugen

    Ich verfolge seit gestern hier die Diskussion und meine, die Haltung Putins ist doch völlig klar: In gut Stalinscher Manier unterscheidet er zwischen dem “deutschen Volk” und dem Nationalsozialismus oder Hitler (Stalin: “Die Hitler kommen und gehen, aber das deutsche Volk, der deutsche Staat bleibt.”) Daher kann er sich einerseits von dem dem deutschen Volk auferlegten “Schuldkult” distanzieren, der die Deutschen “verkrüppelt”, gleichzeitig aber in Israel und in Moskau den Nationalsozialismus heftig kritisieren (“Nazi-Monster”). Ersteres zeigt, daß eine Distanzierung vom Schuldkult nichts mit der Hervorhebung der Rolle der “Roten Armee” zu tun hat. Ähnlich wie Stalin äußert er also ein Interesse am Fortbestand eines “deutschen Volkes”, das durch den Schuldkult psychisch und letztlich auch physisch vernichtet werden soll. Er will also offenbar im Unterschied zu anderen Vertretern einer NWO keinen labilen Zustand im Herzen Europas mit geistig verkrüppelten, einen ständigen Unsicherheitsfaktor auch für Rußland darstellenden Halbidioten. Ich stimme also den Kommentatoren zu, die in ihm den Repräsentanten einer kommunistisch-bolschewistischen “Langzeitstrategie” sehen, die scheon seit 1917 auf eine “deutsche Sowjetrepublik” (Clara Zetkin) im Bündnis mit der damaligen UdSSR hinarbeiteten. Dazu braucht es keinen Schuldkult, sondern wehrhafte Deutsche (vgl. http://www.spiegel.de/spiegel/print/de-9224698.html). Deutsche Nationalisten wird und muß dies enttäuschen, aber das Überleben eines souveränen, freien nationalstaatlichen Europas wurde wohl 1945 endgültig verspielt, wenn kein Wunder mehr geschieht.
    Und zu dem wichtigen Kommentar von “sondersendung”: Ja, die späteren Opfer und Sklaven der NWO sollen ALLES “vergessen” oder gar nicht mehr “wissen”, was diese kommende größte Sklaverei in der Geschichte der Menschheit HÄTTE VERHINDERN KÖNNEN! Man strebt “glückliche Sklaven” unter der Führung der “Auserwählten” an und alle, die überhaupt noch Gehör finden, überbieten sich gegenseitig in der Rolle des “Auserwählten-Retters”. Die historische Wahrheit bleibt dabei auf der Strecke, z. B. daß sich die meisten Auschwitz-Häftlinge mit Wiesel an der Spitze lieber in ein Nazi-KZ evakuieren ließen, als der “Roten Armee” in die Hände zu fallen, der man jetzt “Denkmäler” für die “Rettung” der Juden setzt. Was für ein Irrenhaus – diese Welt!

    Reply
    1. 30.1

      Falke61

      Hallo Prinz Eugen Der vorletzte Satz in Deinem Kommentar das habe ich auch noch nicht gehört. Weiß Gott diese Welt das ist noch mehr als ein Irrenhaus.

      Reply
    2. 30.2

      hardy

      wäre die welt “nur” ein irrenhaus,dann wär sie ja noch erträglich,doch ich fürchte,es ist viel schlimmer.
      mit irren kann man sich leidlich arrangieren,aber nicht mit boshaften psychophaten oder satanisten.

      Reply
  22. 29

    Paula

    Wie kann das passieren?
    In der amerikanisch besetzten Zone Berlin zeigt Google Maps
    den Adolf-Hitler-Platz an.
    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/google-panne-maps-zeigt-hitler-platz-34176984.bild.html

    Reply
    1. 29.1

      Maria Lourdes

      Weißt Du Paula, das ist ganz einfach erklärt: Google ist seiner Zeit immer etwas voraus – Dumm aber auch, dass das jetzt schon entdeckt wurde!
      Wennst jetzt Sarkasmus hinter meinem Kommentar vermutest, liegst nicht falsch! 😉
      Lieben Gruss Maria Lourdes

      Reply
  23. 28

    spöke

    Reden ist Silber,
    Schweigen ist Gold.
    Eigentlich wollte ich ja meine Schn…e halten.
    Ihr solltet euch eigentlich schämen das ihr euch im Blog gegenseitig vor die Frxxe haut.
    Ob der, oder die, nun Recht hat ist ziemlich egal. Genauso egal ist es ob der Jud Süß, oder Sauer ist.
    So wie es Juden gibt die das eine,
    oder wie es Juden gibt die das andere
    http://criticomblog.wordpress.com/2014/01/10/jiddischer-leserbrief-zeigen-sie-keine-bilder-von-gojim-weil-sie-alle-bose-sind/
    schreiben. Gänzlich egal..
    Ob Putin Pro ist, oder Kontra wird man erst am Ende sehen.
    Jedenfalls ist er gescheiter als so mancher denkt.
    Wichtig ist doch das jeder der einen Blog betreibt die Sonne der Wahrheit ins Volk lässt. Das gilt auch für jene die IN Blogs schreiben.
    Ganz besonders für Adler. Es wäre schade das Kommentatoren wie er und viele andere hier vergrault werden, nur weil der ein oder andere eine andere Meinung zu einem Thema hat.
    Eines klingt jedenfalls logisch. Du musst heute Schön-sprechen!
    Wir lernen das ja auch bei unserer BunzelreGIERung.
    der letzte Groschen = Schonvermögen
    Zuversicht = -Zuver-dienst Möglichkeit
    Harz 4 = Bürgergeld
    und wenn’s nicht klappt kommt ein Wachstums-Beschleunigungs-Gesetz.
    In sofern könnte Adler schon recht haben. Du musst den Geruch des Stocks annehmen um die Königin zu killen. Aber wer weiß das schon, das es so ist!
    Sich aber in Blogs gegenseitig fertig zu machen ist kontraproduktiv…
    Jedenfalls sieht man ja wie das Licht immer heller wird… z.b. hier.
    http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/die-vertreibung-der-deutschen-aus-dem-sudetenland-video/
    oder hier… http://www.eisenblatt.net/?p=23940
    Ach das ist alles so Herrlich. Macht lieber Licht, als euch gegenseitig in Rechthaber Streitigkeiten zu verrennen.

    Reply
    1. 28.1

      Neugierig

      Danke, du sprichst mir aus dem Herzen. Blogbetreiber haben aber auch eine große Veranwortung. Wir sind so wenige, warum sich immer mehr Feinde machen? Es gilt mehr Sinn für Gerechtigkeit zu allgemein zu haben. Menschen kommen aus unterschiedlichsten schwierigen Situationen und Gründen und haben unterschiedlichste Ansatzpunkte. Man sollte das Beste an gegebenen Potentialen sehen und sie sollten niemanden durch falsche Vermutungen und dumme Anmachen ständig verfolgen (stalking) oder erniedrigen.
      Vieles an Spannungen war nie notwendig und gerechtfertigt und vieles war völlig aus der Luft gegriffen.

      Reply
      1. 28.1.1

        Frank

        Ernst Moritz Arndt zeigt in seinem „Katechismus für den teutschen Kriegs- und Wehrmann“ von 1815 auf!
        Wenn sich die Welt selbst zerstöret, dann fanget es so an:
        Die Menschen werden zuerst treuelos gegen die Heimat,
        treuelos gegen die Vorfahren, treuelos gegen das Vaterland.
        Weiterhin werden sie dann treu- und ruchlos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frau und Kind! Dann zersetzet sich der Geist und Unbrut herrschet!
        Ernst Moritz Arndt ( 1769 – 1860 )
        So geht’s, wenn die Zehn Gebote der Deutschen nicht eingehalten werden.
        Ernst Moritz Arndt, ein Deutscher Freiheitskämpfer, der Friedrich Wilhelm IV nahe stand.

        Reply
    2. 28.2

      hardy

      Die Worte aus dem Talmud in Megilah 28 sind wohlbekannt: »Rabbi Jochanan sagte, es ist verboten, eine Person anzusehen, die böse ist.« Es ist selbstverständlich, daß die Obengenannten (die Nichtjuden und nichtreligiösen Juden) zu dieser Kategorie gezählt werden.
      seit wann können denn ausgerechnet die talmud-juden zwischen gut und böse unterscheiden -vielleicht weil ihr vater der teufel ist?
      1. mose 3
      4 Darauf sagte die Schlange zur Frau: Nein, ihr werdet nicht sterben.
      5 Gott weiß vielmehr: Sobald ihr davon esst, gehen euch die Augen auf; ihr werdet wie Gott und erkennt Gut und Böse.

      Reply
  24. 27

    Rassinier-Fan

    Ich finde es schade, daß die Diskussion hier teilweise so in persönliche Angriffe ausgeartet ist.
    Bitte, fallt doch nicht auf diese Ossi-Wessi-Masche rein. Das ist doch das alte “teile und herrsche”.
    Uns hier im Westen haben sie “die faulen Ossis” vorgeführt, und umgekehrt uns denen als die “arroganten Besserwessis”.
    Und leider sind genug drauf reingefallen. Aber da müssen wir hier doch nicht mitmachen.
    Zu Putin habe ich oben meine Meinung gesagt, aber deshalb respektiere doch, was andere meinen, sofern sie das schlüssig begründen.

    Reply
    1. 27.1

      Aufstieg des Adlers

      @ RF
      “schlüssig begründen”
      Etwa wie “schlüssig begründet” worden war, daß die Flugzeuge in die Twintowers geflogen sind und alle, alle, alle haben das geglaubt ?

      Reply
      1. 27.1.1

        Frank

        @Adler
        Deine obige Bemerkung ist Haarspalterei. Es wurde sehr wohl schlüssig begründet warum wir nicht auf Putin hoffen können und sollten.
        Was nicht schlüssig begründet wurde ist deine Ansicht zu Putin.
        UBasser hat es weiter oben im Strang auf den Punkt gebracht. Wir sollten mit den echten nationalen Russen den Schulterschluss suchen, denn auch die wollen ein Europa der Vaterländer auf Augenhöhe.
        Eine Zion-Marionette ala Putin oder andere, von “Jenen” an die Macht gepuschte Judenhöhrige, werden uns NICHTS Gutes bringen.

        Reply
        1. 27.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          Watt denn, Watt denn, Watt denn !
          Du hast mir Volksverrat unterstellt und mir nahegelegt mich aus der Nationalen “Szene” zu verabschieden!

        2. Frank

          @AdA
          H. Mahler nannte die Fehlgeleiteten.: verwundete Kameraden.
          Armer verwundeter Kamerad.

        3. Aufstieg des Adlers

          Ick bin nich verwundet!
          Janz im Gegenteil!
          Watt kann ick dafür, dett den Judenbengel die Vorhaut fehlt ?
          Typisch: Für jeden Scheiss soll ick hier die Verantwortung übernehmen – blos, weil ick derzeit zu fet bin und als waschechter Adler einfach nicht geschafft hatte aus die Glasskuppel vom Reichstach zu kacken!
          …auserdem isses viiiieel zu kalt.
          Jawollja

        4. Frank

          @Ada
          Gerade gefunden und regt zum Nachdenken an.
          Ernst Moritz Arndt zeigt in seinem „Katechismus für den teutschen Kriegs- und Wehrmann“ von 1815 auf!
          Wenn sich die Welt selbst zerstöret, dann fanget es so an:
          Die Menschen werden zuerst treuelos gegen die Heimat,
          treuelos gegen die Vorfahren, treuelos gegen das Vaterland.
          Weiterhin werden sie dann treu- und ruchlos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frau und Kind! Dann zersetzet sich der Geist und Unbrut herrschet!
          Ernst Moritz Arndt ( 1769 – 1860 )
          So geht’s, wenn die Zehn Gebote der Deutschen nicht eingehalten werden.
          Ernst Moritz Arndt, ein Deutscher Freiheitskämpfer, der Friedrich Wilhelm IV nahe stand.
          http://de.metapedia.org/wiki/Die_zehn_Gebote_des_deutschen_Volkes

        5. Maria Lourdes

          Adler – dann mach Dich gerade, Dein Gesülze ist ja schon nicht mehr ertragbar, zeig jetzt endlich mal die richtige Flagge und hör auf, Deine persönliche Berührtheit in den Vordergrund zu stellen. Es geht um das Deutsche Reich und das Deutsche Volk und nicht um Adlers Blähungen kruzefix nochmal!
          Wer nicht mit uns ist – ist gegen uns, ich habe es gestern schon geschrieben, Du kommst vom rechten Weg ab! Stehst jeden Tag am Fenster und erzählst uns was da draussen abgeht und spielst hier den Putin-Verehrer – hast noch alle Tassen im Schrank? Dein Ossi/Wessi-Gespalte, bringt uns auch nicht weiter, weil wir ein Volk sind, egal was der Einzelne in Ost oder West denkt, das ist dann eine Baustelle die auf zwei Tage erledigt ist.
          Ich hoffe Du kapierst jetzt endlich, sonst versohl ich Dir den Hintern, Du Dickschädel!

        6. Falke61

          Liebe Maria ja nimm mal den Ausklopfer und versohl ihm mal den Allerwertesten der hört aber auch gar nicht der Bengel. Vielleicht isst er ja zu viel Fleisch und Wurscht das ist überhaupt nicht gut ich war auch mal fast so ruppig wie s Adlerchen fängt aber jetzt an sich zu geben seit ein paar Wochen. Habe seit vorigem Jahr das Fleisch essen aufgehört. Es ist einfach so.
          Gruß Falke

      2. 27.1.2

        Werner

        @Adler
        Es kann doch nichts ereicht werden, wenn wir nur weil die Anderen eine eigene Meinung nicht annehmen wollen, die Lager aufspalten zu wollen, so in der Art,”lieber den Spatz in der Hand als etc….” um wenigstens eine kleine Gefolgschaft zu haben, folgen, aber wohin. in Russische Knechtschaft ?
        Warum bleibst Du nicht geschlossen beim Thema Putin, warum darf es kein Zweifel an der Aufrichtigkeit Putins geben, warum gibt so viele Bilder und Aussagen wo Putin deutlich als Zionistenfreund zu sehen ist. warum Adler?
        Du und der Honigmann erwecken den Eindruck als ob alle,die sich nicht an Putins Seite stellen, entweder dumm, voellig unfaegig dass Wahre zu erkennen, oder als Gegenspieler, oder Lieblingswort vom HM “Hetzer”outen…hm, aber gerade diese Untoleranz und Fanatismus Eureseits, und ich denke Du und der HM sind sich immer noch naeher als Ihr zugeben moechtet, macht einen seltsammen Eindruck.
        Du hast mit Deinem “Putin ich liebe Dich”, dieses Thema erst vom Stabel gelassen, dafuer bin ich Dir wirklich dankbar, den Du hast unabsichtlich der Wahrheit damit einen grossen Gefallen getan, den ich fuer meine Teil habe jetzt genuegend Faten mit Indizien aufgenommen, das ich Puten als den besten Falschspieler und wichtigste Schachfigur der Zionisten erkenne.
        Was aber wirklich sehr schlimm ist, und eigetlich unverzeilich ist Dein Versuch hier Deutsche aus ALLEN Teilen Deutschlands hier zu spalten, genau so wie es seit Jahren von Deutschfeindlichen Sekten etc. praktiziert wird, das ist voellig kontraproduktiv der Deutschen Sachen und menlichen Werten, den Du bist nicht irgendein Schreiber sonder jemand der eine hohe Zahl Leser tagtaeglich erreicht, man liest was Du schreibst, und Du weisst ueber Deiner Verantwortung, wusstes was Du schreibst.
        Wenn Dir wirklich die Deutsche Sache am Herz liegt, wuerdest Du ihrzuliebe auch mal einen Schritt zurueckgehen, Andere Argumente wenigstens anhoeren und Dich konstruktiv damit ausseinandersetzen, aber was machst Du , Du merkst das die Felle davonschwimmen, und packst die Spaltkeule aus, traurigerweise sind ja ein paar wenige soagar darauf reingefallen, wenn ich so Kommentare lese :”dann muss ich mich als Ossi mit Adler solidarisieren blabla” !!?? Kann aber auch sein das das gesteuerte Rattenfaengerei war,so ne Art Versuch der Provokation eines Nachahmunsreflex, hmm?
        Zu guter Letzt in Deiner voelligen Verzweiflung kommst Du mit den Twintowers daher, und rumgeheule “MARIAAAAAA ICH SPIEL NICH MEHR MIT…..wahhhhhhhhhhhhh”,
        ja glaubst Du den das checkt keiner ,das Du verzweifelt einen Ausgang suchst,wie waerss mit einer Entschuldigung, und zwar bei allen Deutschen fuer den Versuch Zwitracht zwischen den Staemmen zu saehen,das wuerde bei mir auf jeden Fall den Respekt wieder herstellen, aber dazu braucht man Eier 😉
        Adler, wer bist Du?

        Reply
        1. 27.1.2.1

          Maria Lourdes

          Werner, ich verneige mich! Danke! Das ist für mich Unterstützung… so wie ich mir das vorstelle! Der Frank und Du, gewährt mir die Bitte, zu sein in Euerem Bunde die Dritte…müsste ich normal laut schreien…! Eier habe ich keine! 😉 Tut mir leid!
          Gruss und danke
          Maria

        2. Werner

          jetzt werd ich aber verlegen… Maria, ach wie gern waer ich einer an DEINER Seite !

        3. Maria Lourdes

          Ist doch auch war, Werner! Brauchst nicht verlegen werden, Freunde sind da, wenn man sie braucht und nicht wenn schön-Wetter leuchtet!
          Gruss und danke nochmal
          Maria

        4. Werner

          Nach diesem Komentar von Dir, seh ich aus der Ferne, meiner visuellen Vortellungskraft einen grossen Vogel, wie er verzweifelt versucht aus einem geschlossenem mit Panzeglas versiegeltem Fenster zu fliegen und sich dabei standig den Schnabel und die flatternden Fluegel ans Glas anhaut….nicht schoen anzuschauen, aber selber Schuld das Viech .

        5. 27.1.2.2

          Aufstieg des Adlers

          Ganz genau, Werner!
          ich bin gänzlich verzweifelt!
          Dein, bzw Euer geschreibsel lässt keine gegenantworten zu und Du, bzw. Ihr würdet mir sogar vorschreiben beim Thema Putin das Maul zu halten.
          Wer hier wirklich verzweifelt ist, zeigen mir Eure Antworten – und damit ist der Fall für mich erledigt.
          Endgültig!

  25. 26

    Trollhunter

    @Adler Der einzige der hier ganze Bevölkerungsteile verächtlich macht und auf das Übelste beleidigt bist Du!
    Du sagst:
    Ich ziehe mich zurück und das scheint mir nun wahrlich das beste zu sein..
    Wird auch langsam Zeit!! Nur glaube ich, das Deine Egomanie es nicht lange zulässt das Du die Klappe hälst !!!
    Viel Spaß noch beim Fotografieren von Orbs und extra für Dich bereitgestellte Mutterschiffe!!

    Reply
    1. 26.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Trollhunter
      Sich seiner Haut wehren und Stellung zu beziehen ist Deiner Meinung nach Egomanie.
      Respekt!
      Wieder was dazu gelernt, wenn nicht gar nur noch mehr bestätigt.

      Reply
  26. 25

    Wolke

    Angesichts der Vielzahl von gleichlautenden Prophezeiungen bzgl. eines russischen Einmarsches hier in D ist es mir ziemlich egal, ob Putin unser Freund ist oder nicht (ich persönlich glaube es nicht, aber egal). Denn wenn die Russen hier einmarschieren, dann kommen sie definitiv nicht als Freunde – und ob Putin sie losgeschickt hat, oder ein anderer, ist dann auch nicht mehr wichtig.
    -Hier ein Zeitplan, der eine Zusammenschau vieler Prophezeiungen ist:
    http://www.michaelwinkler.de/Chronologie.html
    Man beachte, dass diese Auflistung von 1988 ist, und z.B. einen Sprengstoffanschlag auf Hochhäuser in NY enthält.
    -Hier noch mehr Einzelheiten über die Marschrouten, die betroffenen Gegenden in Deutschland etc.
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/06/08/der-dritte-weltkrieg-%E2%80%93-wo-und-wo-nicht-in-deutschland-ein-gedachtes-szenario/
    -Hier noch eine entsprechende Prophezeiung mit Andeutung einer reichsdeutschen Rolle:
    http://prophezeiungen.wordpress.com/2010/06/15/nicolaas-van-rensburg/
    -Hier eine Videodokumentation zum Propheten Irlmaier, bei der alle Teile spannend sind – zur Motivation und Rolle Russlands, Westeuropa zu überrollen sind aber besonders die Teile 6 und 7 wichtig, hier wird dargelegt, dass das heutige Russland sowohl die Möglichkeit als auch die Motivation für einen solchen Angriff hat. http://www.youtube.com/playlist?list=PLo4FM1_HPwAdU2S74AGGUfdYgllyjsNYb
    -Auch Jan v. Helsing hat 1996 ein Buch über diese Prophezeiungen verfasst (“der dritte Weltkrieg”), das gibt es auch im Netz zu finden. Die Besonderheit seines Ansatzes ist seine allgemeine Beschreibung von Ursache und Wirkung, die jeder für sich nutzen kann, um möglichst gut über die Runden zu kommen.
    Nach Wirtschaftszusammenbruch, Kriegshandlungen und Naturkatastrophen soll jedenfalls laut vieler Propheten für die Überlebenden eine lange Phase des Friedens folgen, mit Deutschland nach Wiederherstellung seines ursprünglichen Gebietes als vorherrschender Macht. Man beachte: mehrere europäische Propheten nannten als ein wichtiges Vorzeichen für das Jahr des Angriffs einen außergewöhnlich milden Winter. Hier im Park blühen Bäume und Sträucher. Alles Unsinn?

    Reply
    1. 25.1

      hardy

      solche vorhersagen können nur durch dämonen übermittelt worden sein,was aber nicht heißt,daß sie nicht zumindest teilweise wahr werden.
      absolut zuverlässig sind sie jedoch nicht -ganz im gegensatz zu den biblischen.
      da ist es dann auch “nur” die interpretation,die danebenliegen kann.

      Reply
      1. 25.1.1

        Werner

        @Hardy
        genau richtig, das gleiche ist mit Lober, der von einigen schon als Evangelium angesehen wird, das er waehren des schreibens unter Daemonischem Einfluss ahnlich wie Alester Croudly stand ist leide zu wenig verbreitet.
        Ich empfehle das Buch Henoch mal zu studieren, da wird eine wenig der Ursprung damonischem Einflusses auf die Menschen erzaehlt, sehr empfehlenswert als Einstieg, ansonsten gibts Deinem Statement nichts hinzu zu fuegen.

        Reply
        1. 25.1.1.1

          Wolke

          @Hardy und Werner
          Für mich ist relevant, dass die besten dieser Hellseher auch vieles vorhersagten, was schon eingetroffen ist. Dämonen hin oder her. Und in einigen Punkten wie dem bevorstehenden russischen Einmarsch sind sich sehr viele Hellseher aus verschiedenen Zeiten und Weltgegenden einig.

  27. 24

    Dissident

    Das alles was ihr da schreibt, bestätigt doch nur EINS: die “unconditional surrender” vom 8.5.1945 hat sich im (pseudo-)Deutschen Geist eingefleischt. Wir sind, so tragisch sich das auch anhört, ein definitiv sterbendes Volk, leider. Die Zukunft gehört nun ausschliesslich den Satanisten ( = blutrünstige Völkermörder !).

    Reply
    1. 24.1

      Venceremos

      Glaubst Du an die uneingeschränkte und unbegrenzte Herrschaft des Satanischen ? Das hieße einem Schein auf den Leim gehen, einer Macht, die vorübergehend als Mittel zugelassen wird. Das Ende dieser Schein-Macht steht schon fest, nur nicht in unseren Prognosen 😉 – vgl. Mephisto im Faust:
      »Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.«
      Johann Wolfgang von Goethe: Faust – Der Tragödie erster Teil, 1808
      und Hölderlin (Patmos-Hymne) :
      Nah ist
      Und schwer zu fassen der Gott.
      Wo aber Gefahr ist, wächst
      Das Rettende auch. !!!!!!!
      — Friedrich Hölderlin (1802)

      Reply
    2. 24.2

      hardy

      der satan(der engel,der gott verhöhnt) hat bereits verloren und er weiß es -deshalb ist er wütend und alles was er tut ist zum schaden und wenn möglich vernichtung der menschheit,die er wohl inzwischen hasst.
      das hab ich mir nicht aus den fingern gesogen -es ist die aussage der inspirierten schrift.
      auch putin spielt in diesem szenario nur eine rolle. was er eigentlich beabsichtigt,ist noch nicht mal besonders wichtig.
      menschen können uns ohnehin nicht mehr retten.
      es passieren viele unheilvolle dinge und die meisten menschen haben nicht den blick auf dem wesentlichen,weil wir alle ständig davon abgelenkt werden.

      Reply
      1. 24.2.1

        Venceremos

        @ Hardy
        Wird Putin der “König des Nordens” sein, der am “Nasenring”, weißt schon wohin gezogen wird 😉 – nach Hesekiel 38/39 ? (Gog und Magog)
        “es passieren viele unheilvolle dinge und die meisten menschen haben nicht den blick auf dem wesentlichen,weil wir alle ständig davon abgelenkt werden.”….
        ********
        Und weil das so ist, hab ich es aufgegeben,von den “wesentlichen Dingen” zu sprechen, es wird nicht mehr verstanden ;). Daher wird ganz häufig nur noch um Symptome gerungen und nicht an die Ursachen gerührt, die all dem zugrunde liegen.

        Reply
      2. 24.2.2

        Frank

        @Hardy
        “,weil wir alle ständig davon abgelenkt werden.”….”
        Hehe !
        Und einen dieser unendlich vielen “Ablenker” hast Du Kennenlernen dürfen. Sein Name ist Dimitri Khalezov ! 😉

        Reply
  28. 23

    Larry

    @ Adler
    Ich hatte unlängst zwei an Dich gerichtete Kommentare geschrieben, die Du aber leider ignoriertest.
    https://lupocattivoblog.com/2014/01/05/realitaten-im-dritten-reich-teil-5-wirtschaft-und-aufrustung/#comment-69255
    https://lupocattivoblog.com/2014/01/05/realitaten-im-dritten-reich-teil-5-wirtschaft-und-aufrustung/#comment-69436
    Nachdem Du hier genau so weiter machst wie vor einigen Tagen und dazu auch noch diese unsägliche Ossi- / Wessi-Spalterei mit einbringst, sehe ich mich veranlaßt, es Dir etwas deutlicher zu sagen.
    Mir geht diese völlig unkritische Lobhudelei bezüglich Putin allmählich dermaßen auf die Nerven, daß ich schon einen dicken Hals bekomme. Du schwingst Dich hier auf zum Vertreter aller Deutschen, indem Du uns erklärst, daß der einzige Weg zur Selbstbestimmung für uns Deutsche an der Person Putins nicht vorbei führt.
    Kritische Stimmen, werden von Dir als “russophob” verunglimpft, ihre Argumente werden entweder ignoriert oder als Zugeständnis an die Macht der Zionisten verharmlost. Aber die wenigen Argumente, die dafür sprechen, daß Putin auch einer von den Guten sein könnte, die wiederholst Du gebetsmühlenartig, leider ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, daß dialektische Rollenspiele und Täuschungen zum Standardrepertoire des Gegners zählen.
    Gesetzt den Fall, Putin wäre tatsächlich einer von den Guten und seine Zugeständnisse an die Zionisten lediglich dazu da, diese zu beschwichtigen, sprich sie zu täuschen. Glaubst Du im Ernst, diese würden sich wirklich täuschen lassen? Da glaube ich aber eher daran, daß hier versucht wird, uns zu täuschen, indem man uns einen “Heilsbringer” vorgaukelt.
    EponaRhiannon hatte weiter oben dargelegt, in welchem Maß sich die Situation für Juden in Russland seit Putins Amtsantritt verbessert hat. Wohlgemerkt wurde dies von russischen Juden ganz offen so ausgesprochen. Was hat Putin dazu veranlaßt, dies zu bewirken? Waren dies auch nur “ungewollte” Zugeständnisse an die Macht der Beschnittenen oder erkennt man daran nicht viel eher sein wahres Gesicht? Aber auch auf diese Ausführungen bist Du ja leider nicht eingegangen.
    Kurzum, alles was gegen Putin spricht, perlt an Dir ab und alles was für ihn spricht, lobst Du in den Himmel. Und Leute, die es anders sehen, denen fehlt nach Deiner Aufassung einfach der notwendige Weitblick. Adler, kann es sein, daß Du instrumentalisiert wurdest oder geht es Dir einfach nur darum “Recht” zu behalten?

    Reply
    1. 23.1

      Aufstieg des Adlers

      Larry,
      das ist mitnichten der Fall!
      ich lobe Putin auch nicht in den Himmel, nur weil ich ihn offiziell eben so anspreche, wie es bei diplomatischen Gegebenheiten üblich ist.
      Ich stelle nur fest, was wohl die westliche Presse für ein geschrei gemacht haben würde, wenn er die Juden aus Russland rausgeschmissen haben würde und was sich für eine politische Konstellation für Russland dann weltweit ergeben hätte.
      Mir wird Engstirnigkeit unterstellt und vielleicht Larry, hast Du sogar etwas recht damit – doch wäre es dann nicht an der Zeit danach zu fragen, wie es mit dieser von Dir/Euch festgestellten “Engstirnigkeit” bei mir kam ?
      Warum fragt das eigentlich keiner ?
      Ich sehe, daß ich hier mit meiner Biografie komplett untergegangen bin und sich kein Schwein für meine Fähigkeiten, oder Fertigkeiten interessiert hatte und alles was kam, war steckenweise hinterste Vorstadtpsychologie!
      Doch das trifft noch nicht mal den kern, nein, ich habe mir lediglich das tiefere und weitere nachdenken angewöhnt.
      Wenn diese Denkergebnisse von Dem abweichen, was die Masse hier denkt, dann ist das deren Hochzeit und die müssen damit genauso leben, wie ich mit meinen Denkergebnissen, die ich (im Gegensatz zur Masse) immer wieder kritisch hinterfrage.
      Aber weisst Du Larry, es macht mir mittlerweile aich Nichts mehr aus, was die Masse sagt!
      Weisst Du Larry, es gibt mitlerweile wieder einige Menschen, von denen ich mir überhaupt etwas sagen lasse, da ich ihnen soviel Lebenskompetenz zuspreche, damit die verbundene Achtung nicht versage, daß sie mir überhaupt etwas sagen d ü r f e n .
      Also tut mir das Meiste hier, was gegen mich gesagt wird überhaupt nicht wehe, da diese Menschen mich nicht wirklich kennen und Leute, die immer nur auf ihre grosse Stunde warten mir einfach gestohlen bleiben können.

      Reply
      1. 23.1.1

        Falke61

        Hallo Adler jetzt habe ich erst mal rausgefunden was Du gemeint hast die Juden wollen sich nach Thüringen verziehen.
        Bin durch einen Link von einem Kommentator in der heutigen Runde weis nicht mehr von wem ist auch wurscht auf das
        Medinat Weimar gestoßen. Das darf doch ne wor sein näi. Aus der weiteren Diskussion über Putin halte ich mich hier raus. Du hast dein Meinung die anderen haben ihre Meinung ich für meinen Teil denke erst noch mal etwas abwarten wie sich das mit Putin weiter entwickelt ich möchte nicht enttäuscht werden. Ich habe mich schon manchmal vertan mit meiner Gutmütigkeit. Ich bin trotz der ganzen Querelen der letzten paar Tage der Meinung das Du eigentlich ganz in Ordnung bist das sagt mir mein Bauchgefühl und das hat mich eigentlich noch nie im Stich gelassen. Zu mal ich Dich ja per Bild und Ton kenne und etwas Menschenkenntnis denke ich habe ich in meinem Alter schon zumal ich im früheren Berufsleben mit vielen unterschiedlichen Menschen zu tun hatte ich war mal in der DDR bei der wirtschaftsfliegerei.

        Reply
        1. 23.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Falke
          Du siehst doch was hier los ist.
          Ohne permanente Verdächtigungen geht es einfach nicht und das weitere Nachdenken bleibt mal wieder auf der Strecke.

        2. Falke61

          @Adler
          Ja Adler gestern am Anfang war die Diskussion eigentlich ganz sachlich war richtig gut dann ging es wieder los mit dem aufs “Maul hauen” und die Zionisten haben sich vor Freude die Tatzen gerieben und sich gefreut das hier keine Einigkeit zustande gekommen ist. “Da seht wie sie sich wieder fetzen na mal sehen was für eine wir denen als nächstes drüber ziehen”. Echt Sch…. würklich. Es ist schon schlimm genug das die Masse so ignorant ist da sollte es doch zum Donnerwetter möglich sein das die Freiheitsbewegung sich einigen könnte. Das ist jetzt nicht auf Dich alleine gemünzt damit spreche ich alle an. Wenn jeder ich sage ausdrücklich jeder etwas zurück zieht oder wenigstens sachlich diskutiert muss das doch hinzu bekommen sein ander weitig können wir alle nach hause gehen uns in den Keller setzen uns die Birne zu dröhnen das ist jetzt keine Anspielung und das Ende abwarten.
          P.S. Adler bitte ruf mich doch mal an Mario hat meine Nummer es ist nicht unwichtig in Deinem Interesse.
          Gruß der Falke

      2. 23.1.2

        Frank

        “Doch das trifft noch nicht mal den kern, nein, ich habe mir lediglich das tiefere und weitere nachdenken angewöhnt.”
        Ich darf doch zweifeln.
        “Weisst Du Larry, es gibt mitlerweile wieder einige Menschen, von denen ich mir überhaupt etwas sagen lasse, da ich ihnen soviel Lebenskompetenz zuspreche, damit die verbundene Achtung nicht versage, daß sie mir überhaupt etwas sagen d ü r f e n .”
        Die falschen Menschen lässt Du etwas sagen und zwar ohne jede Lebenskompetenz.
        Ich tippe auf HM und Tiks.
        Ist dir eigentlich irgend wann mal aufgefallen, daß Tiks das Selbe propagiert wie Klaasen und zwar auf die selbe “auserwählt überhebliche Art und Weise”, welche ich nur noch Chuzpe nennen kann ?
        Tiks ist Jude und Klaasen ebenso.
        Fang an deinen Kopf zu benutzen und vor allem wichtige Links zu lesen und verstehen !

        Reply
        1. 23.1.2.1

          Aufstieg des Adlers

          Eigenartig: DU empfiehlst mir “wichtige Links”, während Du meinen Links wenig Kompetenz einräumst!
          Nun ja, die Schwingungen nehmen zu…..

        2. Maria Lourdes

          Ruhig Brauner, ich dachte jetzt hat er eine Nacht geschlafen, soll ja bekanntermaßen gut und heilsam sein, nun trommelt er schon wieder rum! 😉
          Adler, Du hast es doch vorgeschlagen, lass uns abwarten, was kommt! Bis dahin ist jetzt Waffenstillstand, ich merke wie die Diskussion abgleitet! Das bringt uns nicht weiter! Jeder ist kurz davor den anderen zu beleidigen, das lass ich nicht zu!
          Gruss Maria

        3. Aufstieg des Adlers

          Ach weiste Maria,
          ich wurde in meinem Leben schon so oft beleidigt und mit Dreck beschmissen, daß es darauf schon nicht mehr ankommt.
          Interessiert mich schon nicht mehr.
          Pauser hatte nicht das erste Mal gedroht und dafür gibt es unter anderem sogar Zeugen, die aus genau diesem Grunde mit Pauser Nichts zu tun haben wollen.
          Ich habe gelernt mich meiner haut zu wehren, auch wenn es mir am Anfang oft genug sehr schwer gefallen war und ich den dämlichsten verdächtigungen irgendwelcher Zu-kurz-Gekommener ausgesetzt worden bin und die ganze Masse gegen mich Stellung bezog.
          Es läuft doch ganz genau so:
          da unterhalten sich welche – dann kommt ein Dritter dazu der macht erstmal Spannemann und dann mischt der sich überall ein und glaubt MItreden zu können.
          Dann wird das solange vermischt und verdreht, bis schlussendlich Keiner mehr weiss was vorne oder Hinten ist.
          Dann kommen noch ein paar Verdächtigereien mit hinzu und die (ohnehin) kleinbürgerliche Krämerseele kocht unendlich hoch:”§Ja, iiiich habe es ja schon immer gesagt!”
          Maria, ganz ehrlich:
          Ich hab´so die Schnauze voll, das glaubst Du garnicht!
          Legt es von mir aus als Feigheit aus, wenn ich mich, schon allein aus Selöbstschutzgründen von jetzt ab zurückziehe.
          Da kann ja das herzige Frankilein sich vor lauter Menschenkenntnis, die er glaubt zu haben in die Brust schmeissen, es ebenfalls schon immer gewusst zu haben, wer, oder was ich bin.
          Mir egal.
          Ich ziehe mich zurück und das scheint mir nun wahrlich das beste zu sein.

      3. 23.1.3

        kontraverdummung

        @ Adler
        Denk mal daran was ich Dir die Tage im Chat sagte…das HAT Dir nun einmal sehr vieles versaut. An den Nachwehen wirst Du noch eine lange Zeit zu kauen haben.
        Du weißt, ich bin ebenso kritisch und misstrauisch zu Putin, würde mich jemand fragen wie ich genauer zu ihm stehe, würde kommen daß ich ihn wesentlich mehr ablehne, als ich ihm zustimmen könnte.(90/10)
        Putin ist russischer Hardliner !
        Er vereint die Züge seiner Mongolischen-Vorfahren ebenso, wie seine jüdischen Wurzeln !
        Putin war hoher KGB-Beamter, ebenso nicht gerade etwas was einem danach im Weltlichen Umfeld Vertrauensvorschuß erbringt.
        Putin HAT in Israel und andernorts stets und immer bekräftigt, daß man an den Nürnberger-Scharadespielergebnissen FESTHALTEN müsse !
        Was brauchst Du noch um einzusehen daß Du auf´s falsche Pferd setzt?
        Ich sah ihn auch mal mit anderen Augen…musste aber einsehen daß der Blick FALSCH war.
        Was ich kann, wirst Du wohl ebenso hinbekommen, oder?
        Gruß

        Reply
        1. 23.1.3.1

          Aufstieg des Adlers

          Nun also dann… weil wir uns kennen:
          Letzte nacht führte ich ein äusserst aufschlussreiches Gespräch.
          Mehr will ich an dieser Stelle nicht sagen, ausser nur Soviel:
          Putin liegt dem Westen STARK verquer im Magen.
          Ich beglückwünsche alle Kommentatoren zur Verhinderung der Achse Berlin – Moskau, die ja auch mit den zahllosen russophoben “Analysen” der Juden brut VOLL IN DIE HÄNDE GEARBEITET HATTE!
          Vorsorglich halte ich kich jetzt, wie versprochen zurück.
          Ist kein böser Wille, aber Jeder muss seine Erfahrungen selber machen.
          Glückwunsch auch zum wiederaufgerichtetem althergebrachtem feindbild, denn ohne Diesem fällt es ja den freiheitlichen Brüderlein und Schwesterlein ja arg so arg schwer, ihr klitzekleines Leben durchzustehn.
          Ich brems´mjich lieber selber ab und sage Good bye.

        2. kontraverdummung

          @ Adler
          Punkt 1…Glückwunsch zum abbremsen, ergo nimmst Du meinen Rat an, und setzt ihn auch um. Früher mal wäre das nicht gegangen. Freut mich !
          Punkt 2… Du WEISST, ich arbeite niemanden in die Hände, was ich “ausspucke” sind stets und immer MEINE Sichtweisen der Dinge.
          Punkt 3…Den Inhalt des Gespräches würde ich gerne erzählt bekommen…nicht hier…Du weißt wo…
          Bis dahin…Good Bye ist inakzeptabel..A, ist das kein Deutsch sondern Inselaffisch, und B…NICHT akzeptabel ! 😉

  29. 22

    TaomaX

    Sehr geehrte Frau MariaLourdes,
    erlauben Sie mir, auf diesem Weg, mich zu Wort zu melden?
    Ich bin ansonsten nicht geneigt, mich zu den Artikeln zu äußern.
    Mit einer Ausnahme, die Ihnen vielleicht bekannt ist.
    Zur Veröffentlichung
    oder eben nicht, das ist Ihre Entscheidung!
    Als,
    nach dem verheerenden Krieg,
    der seit Ewigkeiten währt,
    die weibliche Seele,
    durch Schändung,
    sich entfernt hat vom Deutschen Volk,
    war es unmöglich,
    sich des Bösen zu erwehren.
    Nun aber scheint mir folgendes geschehen zu sein:
    Die Rückkehr der Sonne,
    durch:
    den glasklaren Schnitt des Schwertes der Walküren,
    in die Materie des Vaterlandes,
    Dafür möchte ich Ihnen von ganzem Herzen danken!
    Möge unser Allmächtiger Vater im Himmel,
    die drei Nornen segnen,
    so wie ich,
    sie glaube zu erkennen,
    als:
    MariaLourdes EponaRhiannon Kopfschuss9/11
    Ihr
    TaomaX

    Reply
    1. 22.1

      Frank

      @TaomaX
      Möge ER die drei Nornen segnen und deren Zusammenarbeit wird Uns Allen gewinnbringende Erkenntnisse zu teil werden lassen.
      LG

      Reply
      1. 22.1.1

        TaomaX

        @Frank
        Vielen Dank Frank,
        daß Du den Faden aufgenommen hast.
        ER, ja den meinte ich.
        Das ist sein Name.
        Deine Kommentare sind immer klar, wie Metall.
        Lese ich sehr gerne.
        Auch andere weichen nicht vom rechten Pfad ab,
        lassen sich nicht verwirren,
        das soll auch erwähnt sein.
        Die Zusammenführung, die Du vorschlägst,
        auch in deinem Kommentar zum neuen Artikel,
        fällt mir nur ein:
        Ist die Wahrheit erst in Frauenhand,
        Fegt ein Sturm durch das ganze Land.
        Denn die DREI sind ja auch “Wäscherinnen”, zuständig für die Reinigung, sprich Kopfwäsche.
        Daraus wird dann das Gewand der Krieger gewebt.
        Somit sind Sie auch “Weberinnen”.
        Liebe Grüße
        TaomaX

        Reply
        1. 22.1.1.1

          kopfschuss911 (5%-Club)

          @TaomaX
          Zum Thema “rechter Pfad” ein Zitat von Daisy, das ich mit ihrer Erlaubnis immer wieder gerne wiederhole:
          […] Denn wenn man die Zustände im Ganzen begreift, dann hat der Verstand ja was Handfestes, woran er sich halten kann; dadurch erlangt er Standfestigkeit. Und mit dieser Standhaftigkeit erliegt er nicht den Lügen der Seelen-Verkäufer.

    2. 22.2

      Maria Lourdes

      Sehr geehrter TaomaX,
      es ist mir eine Ehre Ihren Kommentar freizuschalten!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 22.2.1

        TaomaX

        @MariaLourdes
        Sehr geeehrte Frau MariaLourdes,
        herzlichen Dank für das Vertrauen.
        Sollte ich mich wieder melden und es mal nicht passen, was ich schreibe, einfach nicht freischalten.
        Beschwerde folgt garantiert nicht.
        Alles Gute
        und paßt auf Euch auf Ihr DREI !!!
        TaomaX

        Reply
  30. 21

    Anti-Illuminat_999

    MITDENKEN LEUTE!!!!!!
    Was würde wohl passieren wenn Putin das israelische Angebot dieser Gedenkstätte abgelehnt hätte?
    Man muss hier eins bedenken: Putin ist in einer Zwangsjacke. Er muss das Spiel der Zionisten bis zu einem gewissen grad mitspielen. Er kann NICHT von heute auf morgen die Geschichte neu aufarbeiten. Zu stark wirkt auch in Russland noch die Sowjetpropaganda. Man muss außerdem eins bedenken: Putin vertritt weder die Interessen Israels(siehe Syrienkrieg, inhaftierung Chodokowski+ verstaatlichung der Ölfelder) noch Deutsche sondern in erster Linie russische Interessen. Für Russland selber ist die BRiD mit seiner Haarpanlage Rostock/Marlow und seinen zig amerikanischen Militärbasen(u.A. 50000 Mannbasis in Ramstein) zu einer echten Gefahr geworden. Putin hat erkannt das er den Feind BRiD innenpolitisch dahingehend vernichten kann indem er die Enklave Königsberg als befreites Reich ausruft und das Reich von dort neu aufgebaut wird als Verbündeter Russlands. Und genau davor hat das System Angst. Deshalb jetzt auch die Propaganda mit Pussy Riot und Putin als dargestellten bösen Diktator. Im Moment versucht man Russland mit Anschlägen(heute war wieder einer) zu einem Militäreinsatz zu provozieren.

    Reply
  31. 20

    soliperez

    Nun ja, viel habe ich ja kommentarmäßig weder hier noch in anderen Blogs ähnlicher Ausrichtung beigetragen. Habe jedoch immer wenn es mir meine Zeit erlaubte fleißig mitgelesen, insbesondere die Kommentare.
    Und dabei viel dazu gelernt, mein Dank dafür.
    Was jetzt aber abgeht kann ich nicht mehr verstehen. Für freie Meinungsäußerung (was ja hier in diesen Blogs ja so hervorgehoben wird) wird der Adler auf einem Blog rüde gesperrt und auch hier als Deutschfeindlicher beschimpft.
    Da kann ich als Ossi ja gar nichts mehr anderes tun als mich mit dem Adler zu solidarisieren.
    Sorry, ich verstehe eure Intoleranz zur freien Meinungsäußerung nicht mehr und ziehe mich damit erst mal als stiller Mitleser zurück.
    Mein Dank gilt Maria als engagierte Blockbetreiberin, Lupo hätte sie sicher lieb gehabt.

    Reply
    1. 20.1

      Aufstieg des Adlers

      Liebe Soliperez,
      letzlich ist es ganz einfach:
      Wie wir alle heute mitbekommen haben, wollen die Wessies einfach nicht von ihren Feindbildern lassen, erzählen aber im gleichem Atemzuge was von Fortschritt und Zukunft und zerreissen sich gleich jeden Augenblick über mich das Maul, weil ich diese Herrschafften Wessies genannt habe.
      Das garantiert mir dann wieder den Spaltpilzvorwurf, nicht wahr.
      Also war doch das ein Video, wo ich Beiträge anderer Beitragschreiber auseinandernahm doch garnicht mal so unfalsch gewesen.

      Die können uns einfach nicht verzeihen, daß wir ab Stichtag Mauerfall nicht kniefällig die angebetet hatten, blos weil die von Drüben kamen……
      Der übrige rest wurde von mir im Video teilweise aufgearbeitet.

      Reply
      1. 20.1.1

        Enrico, Pauser

        Wie egoman muß man eigentlich veranlagt sein, um zu solch einem AR…..H wie DU zu werden?
        …weißte was Bluethner, ich freu mich schon auf den SYSTEMwechsel denn dann werde ich dir mal ganz gediegen….in den Arsch treten, auf Handmaschiene aufnehmen und bei JUDENtube reinstellen, damit mal ALLe(global) sehen, wie erbärmlich du wirklich bist!!!
        …nicht vergessen—> Man trifft sich IMMER 2x im Leben!

        Reply
        1. 20.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          Was denn Enricolein… DU??????
          Allen Ernstes DUUU ????
          Du bist doch noch nicht mal in der Lage Telefonnummern durchzurufen, die man Dir gibt und lässt dann Deine Verdrossenheit durch unzählige Morddrohungen gegen mich und zufällig Andere ab!
          Damit hast Du Dich nicht nur einmal abgeschossen!
          Sonst noch was ?

        2. Enrico, Pauser

          Sonst noch was ?
          ——————————–
          JA, erbringe endlich den Nachweis, deiner deutschen Staatsangehörigkeit gem. RuStag 1913!
          .
          .
          …den Rest deines bescheidenen Komentares, erspare ich mir zu beantworten—> kommt Zeit, kommt Rat…:::?:::

        3. Aufstieg des Adlers

          Komm´Du erst mal mit Deinem Alkoholprpblem klar, so wie ich, Du hässlicher Gartenzwerg.

        4. Maria Lourdes

          Adler, es gibt keine hässlichen Gartenzwerge! Lass Dich nicht provozieren!
          Gruss Maria

        5. Aufstieg des Adlers

          @ Maria
          Es gibt keine hässlichen Gartenzwerge, Maria ?
          Ooooch… da haste Pauser noch nich gesehn. Ick kenne den persönlich!

        6. Maria Lourdes

          Enrico, lass mir den Adler in Ruhe!
          Gruss Maria Lourdes

        7. Falke61

          Hallo Ihr Kampfhähne schön das der Adler da geblieben ist er war mir bisschen rar gestern und Sonnabend s hat ebend einer gefehlt von den Edelsteinen. Da ist das Bild nun mal nicht komplett. Sonst noch nen schönen späten Abend Gruß der Falke

        8. Aufstieg des Adlers

          @ Falke
          Da hat doch einer drei Fülme hochgeladen, die ich mir immer und immer wieder ansehe, des Lobes übervoll…..
          I N G O ! ! !
          http://volksdeutschland.org/
          Habt Ihr was als erstklassigen TV Ersatz, hehe

        9. Aufstieg des Adlers

          Falls die Videos nicht funktionieren sollten…
          Bei terraherz sind sie auch mit drinne!
          http://terraherz.wordpress.com/2014/01/12/ingo-informiert/

        10. Maria Lourdes

          Der Adler hat sich erstmal zurückgezogen Falke61. Der muss die “Causa Putin” erst neu einordnen! 😉
          Gruss Maria

        11. Enrico, Pauser

          Aufstieg des Adlers sagte
          13/01/2014 um 21:44
          Komm´Du erst mal mit Deinem Alkoholprpblem klar, so wie ich, Du hässlicher Gartenzwerg.
          ————————————————————————————————————
          Ich schenke dir mal nen “o” damit du mit deinem eigenem Alkoholproblem klarkommst!
          ….im übrigem bleibe ich dabei—> man trifft sich immer 2x im Leben!

        12. Aufstieg des Adlers

          Recht haste Jevatter:
          nur auf die Art und Weise käme es an…..

        13. Skeptiker


          Gruß Skeptiker

        14. Skeptiker

          Aber die Weiber sind auch nicht viel anders, wie im Himmel so auch auf erden.
          Meine Kampfhühner!

          Gruß Skeptiker

        15. Skeptiker

          Mensch Du darfst nur eine lieben, doch der Gockel 6 bis 7.
          Geht man als Gockel erfolgreich als Seiger hervor, liegen ein die Hühner zu Füßen.
          Muss ja wohl so sein.
          Im Alter wird man eben verdrängt.

          Gruß Skeptiker
          Und Entschuldigung an alle anständige Frauen.
          Ich kenne nur solche Sendungen, habe mit solchen Elementen nie was zu tun gehabt.

        16. Maria Lourdes

          Nutella Bande und Gmbh, da war die Welt noch in Ordnung auf St. Pauli – heute regieren da Migranten, oder Skepti?
          Gruss Maria

        17. Skeptiker

          @Maria Lourdes
          Wohl wahr.
          Aber ich hatte mit sowas nie was zu tun.
          Gruß Skeptiker

        18. Falke61

          Hallo Adler habe Ingos Videos gesehen und teil zwei kopiert (Tonband) tcha uns Ingo da brauchste nüscht mehr saren
          Gruß Falke

      2. 20.1.2

        Werner

        Sagmal, Dir ist schon klar, das nach diesen Statements Du an Glaubwuerdikeit vollkommen auf dem Abstellgleis gelandet bist. wem willst Du eigentlich noch Deine Weissheiten verkaufen?
        Was los Adler?
        Planaenderung oder was, jetzt braucht Dich nicht wundern wen der Verdacht genaert wird ,das Du und der HM hier eine Supershow abziehen, von wegen Streit und blabal, Du erweckst den Eindruck das Du hier eingeschleusst wurdest, um eine Art Kontrollfunktion auszueben , de nBlog zu steuern, was Dir auch bis heute gut gelungen ist, Maria hat Dich ja bis jetzt gut hoffiert, bis auf HEUT, wo Sei Dir klar wiedrspricht , trotz Deiner versuchten Einschleimereien, und jetzt flippst Du aus wie ein richtiger kleiner Stinksiefel.
        Bei den aufrechten Deutschen Leuten, und zwar voellig gleichgueltig ob West oder Mitteldeutschland, die das hier und jetzt mitkriegen ,bist Du durch.
        Ich geb Dir einen letzten guten Rat:
        Hoer sofort auf die Deutschen gegeneinander aufzuhetzen, in Deinem Arsch ist naehmlich auch noch Platz fuer einen zweiten Stiefel!

        Reply
        1. 20.1.2.1

          Frank

          @Werner
          “Planaenderung oder was, jetzt braucht Dich nicht wundern wen der Verdacht genaert wird ,das Du und der HM hier eine Supershow abziehen, von wegen Streit und blabal, Du erweckst den Eindruck das Du hier eingeschleusst wurdest, um eine Art Kontrollfunktion auszueben…”
          Den Gedanken hatte ich gleich zu Anfang als @Adler hier auftauchte und Neuerdings wird es mir zur Gewissheit .

        2. 20.1.2.2

          Aufstieg des Adlers

          @ Werner
          Du scheinst es ja zu wissen, nicht wahr ?

      3. 20.1.3

        Larry

        @ Adler
        Es reicht. Bereits in den vergangenen Tagen hast Du mit Deinen Lobeshymnen auf Putin diesen Blog gespalten und mit anschließenden verbalen Entgleisungen im Kommentarbereich das Niveau nach unten gezogen. Jetzt bringst Du diesen unsäglichen, vor “Wessi Hetze” nur so triefenden Videoauftritt und schadest mit diesem Spaltungsversuch der deutschen Sache erneut. Für mich gibt es weder Ossis noch Wessis, sondern einfach nur Deutsche. Wer hier differenziert, der beteiligt sich an der Agenda des Weltenfeindes, weil er dessen Leitsatz “teile und herrsche” damit am Leben erhält. Die ersten Schreiber haben sich mit Deinen Ausführungen bereits “solidarisch” erklärt, wodurch es Dir innerhalb kürzester Zeit bereits zum zweiten Mal gelungen ist, diesen Blog zu spalten.
        @ Maria
        Auch wenn die Gegenseite glaubt, durch Anwendung des dialektischen Prinzips den Stein der Weisen gefunden zu haben, so bin ich der Meinung, daß auch dieses System kritisch zu hinterfragen ist. Vor allem dann, wenn ein bestimmter Weg -nennen wir ihn “These”- als richtig erkannt wurde, dann sorgt die Errichtung einer Antithese in den meisten Fällen nur für Verwirrung und Spaltung. Es mag ja gut gemeint gewesen sein, Adler für die Ausbreitung seiner “Antithesen” eine Plattform zu bieten. Ich stelle aber fest, daß sich dadurch der Zusammenhalt, das Klima des Umgangs sowie das Niveau in diesem Blog eindeutig verschlechtert wurden. Sollte Adler so weiter machen, werde ich mich mit Beiträgen in diesem Blog lieber zurückhalten.

        Reply
        1. 20.1.3.1

          Maria Lourdes

          Larry, ich bin noch nicht fertig, es muss endlich mal mit der “Putin-Mär” aufgeräumt werden, das ist die erste Baustelle, damit das gleichmal klar ist!
          Das Ziel wurde erreicht: Putin tut nicht gut! Das weiß jetzt jeder Leser, der Adler hat das zu akzeptieren, ob er will oder nicht!
          Die zweite Baustelle, besser Nebenkriegsschauplatz, wurde gestern neu eröffnet und ich kann nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen! Dass natürlich die Spaltungsversuche Ost/West nicht der Sache dienen, liegt glasklar auf der Hand und schadet! Da werde ich auch dazwischenfunken, auch dem Adler die Flügel stutzen!
          Nur, bedenke aber auch mal – ich bin alleine und habe die letzten drei Tage etwas mehr als 500 Kommentare bearbeitet, versucht bestmöglich hierauf zu antworten, dann auch noch die Kommentare (knapp 300) bei Annette gelesen, war Pflicht – und minimum 200 Emails bearbeitet!
          Jetzt kommst Du mit Deiner Kritik, das Klima des Umganges habe sich verschlechtert, das Niveau in diesem Blog habe sich eindeutig verschlechtert!
          Gehts noch? “Wo gehobelt wird, da fallen Späne” – Mir ist eine hohe Streitkultur -natürlich ohne pers. Beleidigungen- wesentlich lieber, als ein “Gutschi-Gutschi” untereinander. Noch dazu in der ewigen Putin gut- oder schlecht- Diskussion!
          Was hätte ein Artikel gegen Putin gebracht, da fliegt der Leser drüber, weiter, nächste Baustelle, was gibts zum Essen, was kommt in der Glotze, wie gehts Schumi? usw.
          Ich hatte hier auf dem Blog, die letzten Tage, soviele Besucher wie nie zuvor in der Geschichte des LC-Blogs!
          Warum? Weil jeder wissen wollte, wie gehts weiter und immer wieder zurückkam – deshalb ist meine Vorgehensweise in der “Causa Putin” nicht nur gutgemeint, sondern auch richtig – bis zu einem gewissen Punkt…und den bestimme auch ich!
          Vielleicht denkst über diese Punkte einfach mal nach…! Danke!
          Hilfe? Keine – aber Moral!

        2. Butterkeks

          Maria, kleine Anmerkung.
          Wie ich kurz geschrieben habe, spielen bei der DDR-BRD Debatte auch Gefühle eine Rolle, die manchmal einfach nur schwer zu kontrollieren sind. Das betrifft zB mich selber.
          Es gibt eine Vielzahl vom Mitteldeutschen, die im Westen nun mal total gedemütigt wurden, von ihren Landsleuten. Das ist nur schwer vergessen zu machen, und hat tiefe Wunden geschlagen.
          Ich konnte es nie verstehen, wie unsere eigenen Leute so dermaßen ihre Wurzel vergessen konnten, daß sie den “Ossi” als Ausländer sahen.
          Ich denke, eine solche Diskussion tut dringend Not, denn das ist ein Thema, was eigentlich nie richtig aufgearbeitet wurde.
          Es wird immer nur mit Hurra-Geblubber übertüncht.
          Der BRD Michel hat oft ein “Wir haben gewonnen” Denken, und erkennt nicht, daß beide deutsche Seiten 1990 verloren haben.
          Wenn man dann noch täglich sieht, wie die BRD Junta ein Zerrbild der DDR berichtet, dann könnte mir so manchmal die Hutschnur platzen. Ausgerechnet von Leuten wie Merkel oder Gauck dahin geheuchelt.
          Bitte nicht falsch verstehen, aber manchmal ist das keine Spaltkeule, sondern der innere Schrei und das Bedürfnis nach Gerechtigkeit, die leider auf der Strecke geblieben ist.
          Die Alt-BRD hatte nun mal mehr Einwohner, und der Mitteldeutsche wird leider nur allzuoft untergebuttert.
          Wenn man dann noch betrachtet, wie die BRD Sippe korrupte Wessis überall in Mitteldeutschland installierten, sei es Bürgermeister oder der Pfarrer, die alles verscherbelt haben, sich ihre Taschen gefüllt haben, dann ist es manchmal nur schwer erträglich.

        3. Maria Lourdes

          Wir sind ein Volk, wer das nicht so sieht, ist der Hirnwäsche unterlegen, egal ob in Ost oder West! Man sollte das endlich begreifen! Mehr gibts zu dieser Debatte nicht zu sagen! Lieben Gruss
          Maria Lourdes

        4. 20.1.3.2

          Marc aus Berlin

          BRAVO!!!

        5. Werner

          @Marc aus Berlin
          Wir sind ein Volk!!!
          BRAVO zum zweiten !

        6. 20.1.3.3

          Werner

          @Larry
          pah.. wie geil !!!
          wuerde gern mit Dir in Kontakt treten, Du gehst voll mit meinem Verdacht konform, und Kompliment auch an Maria die anscheinend eine grossartige Taktik gewaehlt hat, die wahren Gefahren zu eliminieren, junge junge , selbst ich als Profesioneller Pokerspieler hab jetzt erst gecheckt , wie der Hase wirklich lauft…WAU bin richtig geflusht!
          @Adler, Deine Ziele, oder sagen wir Eure (!) Planung war wohl ausgelegt auf Naivitaet und Dankbarkeit einer hilfesuchenden unsicheren Frau, die jeden Strohalm dankend annimmt, schoen puschen den Blog, damit Abhaengigkeit erzeugen, und schliesslich schoen das Gift einspritzen, kann das so sein ?
          So wie es aussieht ja, aber mach Dir nichts draus, alle Luegner scheitern, nur edle Gesinnung wird IMMER am Schluss die Luege besiegen.
          Ich bin fast ein bisschen euphorisch;-)

    2. 20.2

      Venceremos

      @ Soliperez
      Lupo hatte Maria lieb (und sie ihn auch) , sonst hätte er ihr den Blog nicht anvertraut 🙂 !

      Reply
    3. 20.3

      shadowx

      Es gibt weder Wessis noch Ossis. Ich habe sowohl im Westen als auch in Mitteldeutschland gelebt. Mal abgesehen von den Dialekten und Traditionen spielt das alles keine Rolle. Darum habt ihr beide es eigentlich auch gar nicht nötig hier diese spalterischen Begriffe zu nutzen.
      Der Adler hat schon in einigen Punkten Recht. Er sieht durch die Anti-Russland Propaganda durch und präsentiert durchaus positives. Allerdings gilt immer noch:
      Es zählt am Ende nur das Ergebnis.
      Und davon haben wir nun mal in der BRD nicht viel bisher erlebt. Russland kann man noch nicht abschätzen. Ich rate da immer zur Vorsicht und kann die starke Sympathie mit Putin nicht teilen.
      Es ist für die Kommentatoren hier natürlich nicht so einfach hinnehmbar, wenn fast nur Lob für Putin beschrieben wird. Noch haben wir von den positiven Entwicklungen, die Putin anstößt nichts. Wir sind nach wie vor nicht frei. Im Gegenteil. Wenn Putin tatsächlich “der Gute” ist und die BRD Teil der “Bösen” ist, dann haben wir Russland mehr zu fürchten als die Bankster um die Ecke. Die verschwinden, sobald sich der Wind dreht, in bessere Gefilde.
      Natürlich gehört es zur Meinungsfreiheit, dass der gute Adler auch weiterhin hier schreibt. Ebenso wie Kritiker aus den Reihen der Kommentatoren. Es hat auch nichts mit Wessi gegen Ossi zu tun. Mir geht es jedenfalls nur um das Thema an sich, nicht um eine Person, die etwas äußert. Da könnten wir aus Bangladesh oder Venezuela kommen, das ändert ja nichts an der Meinung die man zeigen will, soll und darf.
      Was uns alle eint ist der Wunsch nach Freiheit, Unabhängigkeit und Gerechtigkeit. Und jeder Hoffnungsschimmer tut da gut. Wir müssen nur aufpassen, dass wir nicht in unserer Hoffnung getäuscht werden.
      Neben Putin hatten wir auch schon die Absetzbewegung im Gespräch. Und selbstverständlich ist es beruhigend, wenn man Hoffnung auf mehrere Gruppen legen kann. Wir müssen nur dafür sorgen, dass wir nicht einfach die Hände in den Schoss legen.
      Für die Christen unter uns gibt es ja auch den Spruch: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.
      Es gilt auch das Prinzip der Subsidiarität: Hilfe zur Selbsthilfe.
      Statt also vermeintlich sich gegeneinander zu solidarisieren sollten wir uns auf unser gemeinsames Ziel konzentrieren. Es gibt schließlich genug Gegner für jeden da draußen. 😉

      Reply
  32. 19

    StillerMitleser

    1. Russland zahlt an Israel keine Milliardenbeträge oder schenkt denen U-Boote.
    Von daher ist es Putin wurscht, ob “die depperte Weltbevölkerung” an den Holo glaubt oder nicht. Er ist einfach ein kühler Rechner, der sich sagt: “Wozu Geschichtslügen richtigstellen, ohne davon wirklich ausmünzbare Vorteile zu haben?”
    2. Wir Deutsche haben wohl weltweit die größte Ausprägung zur Wahrheitsdarstellung. Nehmen wir zur Kenntnis, daß andere Völkerschaften es mehr so halten: die zurechtgebogene “Wahrheit” die seinem Volk am meisten nützt, die verbreiten sie stur und ohne Gewissensbisse (Siegesparaden, Antifaschismus usw.).
    Daß die internationale Juden-Lobby ein weltweiter Machtfaktor ist, weiss jeder ernstzunehmende Staatsmann. Wie im Fall Chodorkowsi bewiesen, duldet Putin keine Einmischung in innere Angelegenheiten Russlands. Wenn er einen Israelbesuch mit Holo-Sightseeing macht oder in Russland einige Synagogen neu eröffnet, kostet das sein Land fast nichts, im Gegensatz zu dem was jede Woche aus Deutschland an Geldern Richtung Tel Aviv und JewS-Ostküste abfliesst.
    3. Solange der momentane Lachnummernstaat von einer solchen Merkeltruppe regiert wird und USA-Marionette ist, gibt es für Putin keinen Grund darauf zu hoffen, daß die deutschen Wähler nach ehrlicher russischer Klartext-Rede samt Holo-Entzauberung auf einmal NPD oder AfD oder sonst eine Anti-Systempartei wählen. Von Putsch mal gar nicht zu träumen. Ich denke, da kennt Herr Putin die Mentalität der Gehirngewaschenen einfach zu gut. Ähnlich wie bei der (leider ziemlich wirkungslos gebliebenen) Iran-Holo-Konferenz spielen die hiesigen Medien dann ein Jahr lang ein gesteigert hysterisches Anti-Antisemitismus-Programm, bis selbst der letzte Hobby-Revisionist hierzulande einfach nur mehr seine Ruhe haben will.
    4. Putin ist Geheimdienstprofi. Da sagt man sehr oft bewusst die Unwahrheit und setzt sich mit den größten Schurken an einen Tisch. Auch wenn er es nie sagen würde, könnte ich mir vorstellen, daß er für historische “Nationalsozialisten” größten Respekt hegt, aber für sowas wie einen Westerwelle nur Verachtung fühlt. Meines Wissens nach war sein Vater oder Großvater hoher Offizier bei der Wlassow-Armee.
    5. Wenn Deutschland nicht aus sich heraus wieder unabhängig und stark wird, kann es für Russland bestenfalls ein nützlicher Rohstoffkunde sein.
    6. Ob und wieweit Putin nun eine Marionette von irgendjemand ist, weiss ich nicht. Aber ich denke, er ist erträglicher als ein Jelzin-, Breschnew- oder Obama-Typ.

    Reply
    1. 19.1

      Maria Lourdes

      Putin ist Geheimdienstprofi – einer der Hauptgründe ihm nicht zu vertrauen! Es geht auch nicht um Erträglichkeit, es geht um Ehre, Treue und Ehrlichkeit, diese Tugenden sah ich bisher noch bei keinem Politiker seinem Volk gegenüber, nicht in Ost und nicht in West – Derjenige Politiker, der seinem Volk genau das beibringen wollte und “JENEN” die Wahrheit ins Gesicht schleuderte, wird heute verteufelt, als Monster dargestellt und jeden Tag mit Jauche übergossen.
      Bedanke mich bei Dir StillerLeser
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 19.1.1

        Christian

        Kann man aber bewundern in Lateinamerika…………!

        Reply
    2. 19.2

      goetzvonberlichingen

      Weder-noch-sowohl als auch?
      Man muss sich schonmal entscheiden.
      Obambi , Pjutin sind für mich KEINE Wahl.
      ………
      Warum? Weil UNSER Land ..immer dazwischen liegt!
      *****************************************************************
      Putin…astrologisch betrachtet:
      Putin: Keiner wie die Anderen
      ..die russische Sphinx
      http://www.astrologie-zeitung.de/chart-archiv-main/7-nachrichten/157-putin-portrait-wahl-2012.html
      http://astrologieklassisch.wordpress.com/2008/08/22/das-geburtshoroskop-von-vladimir-putin/
      http://astrologieklassisch.wordpress.com/2008/08/28/zufall-pluto-am-mc-bei-kriegsbeginn-und-bei-putin-und-bei-eu-jahreshoroskop/

      Reply
  33. 17

    netzband

    Gut der Artikel, leider erinnern alle Aussagen von Putin an die bolschewistische Gehirnwäsche: Putin, Netanyahoo und Peres sind sich einig über die bösen deutschen Nazis und vergessen dabei geflissentlich:
    Helmut Wild:
    “UdSSR – Mindestens 7 Millionen Menschen fielen diesem vom Regime an einem Volk vollstreckten Hungertod zum Opfer. Weitere zwei Millionen Ukrainer wurden in der Zeit von 1929 bis 1933 durch Massenerschießungen und Massendeportationen ermordet.
    Ich gehöre nicht zu denen, die Habermas um Erlaubnis fragen, bevor ich ein Buch lese. Aber dieses Buch hat auch bei mir den Nachkriegshorizont erschüttert. In vieler Hinsicht. Fragen über Fragen haben sich seither aufgetan. Warum ist dieser Völkermord überhaupt nicht im Öffentlichen Bewußtsein? Wie kann ein solches Ereignis so lange und so gründlich verschwiegen werden? Wer hat ein Interesse an diesem Verschweigen?
    …über Kopelew: »Gläubig folgt er der kommunistischen Partei in den brutalen Kampf um die Kollektivierung, in die Hungersnöte und Säuberungen der dreißiger Jahre.«
    Kommunistische Massenmörder werden natürlich nicht verfolgt, wenn sie sich »nur« an Ukrainern vergangen haben. Obwohl der jüdische Kopelew, wie der Verlag über ihn schreibt, weiß, »daß die Sowjetunion die finsteren Jahre des Stalinismus bewältigen muß, um die Ideale des Kommunismus in die Tat umzusetzen«, und das auch Öffentlich schreibt, wurde er 1980 mit dem Friedrich-Gundolf-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt, ausgezeichnet, erhielt 1981 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und wurde 1983 mit dem Kulturpreis der deutschen Freimaurer geehrt. In den vielen Presse-, Funk- und Fernsehkommentaren wurde er auch gepriesen als jemand, »der sich seinen Jugendglauben an eine bessere Welt bewahrt hat.« Seine Teilnahme am Völkermord an den Ukrainern wurde höflich verschwiegen.”
    Deutschland in Geschichte und Gegenwart 35(3) (1987), S. 26ff.

    1988 schreibt Helmut Wild in derselben Zeitschrift:
    “Es würde den Völkern Europas auch keineswegs zur Ehre gereichen, wenn eines der ihren, das uralte Gotenvolk der Ukrainer, klaglos im Orkus der Geschichte verschwände. Warum aber in Amerika und Kanada ausgerechnet von jüdischer Seite gegen die Veröffentlichungen über Stalins Völkermord an den Ukrainern Sturm gelaufen wird, bleibt jedem unverständlich, der sich nicht ausführlich mit den historisch belasteten Beziehungen zwischen Juden und Ukrainern befaßt hat.
    Aufschluß hierüber mag ein Zitat von Avraham Shifrin geben, der sich als Israeli offen gegen die antiukrainische Hetze stellt, die von einflußreichen jüdischen Kreisen systematsisch betrieben wird. Als Häftling in sowjetischen Konzentrationslagern hatte Avraham Shifrin die Hilfsbereitschaft seiner ukrainischen Mithäftlinge erfahren und aus Dankbarkeit für diese solidarische Hilfe verteidigt er heute Öffentlich die Ukrainer gegen Angriffe. Er hat sich u.a. auch als Zeuge der Verteidigung im Schauprozeß gegen Demjanjuk zur Verfügung gestellt. In einem offenen Brief an Dov Ben-Meir, den Sprecher der Knesset, sagt Avraham Shifrin eine schockierende Wahrheit:
    »Wenn Ihre Kenntnisse der Geschichte nicht durch die Zeit von Chelmenitzky blockiert wären, könnten Sie sich daran erinnern, daß unmittelbar vor dem zweiten Weltkrieg 9 Millionen Ukrainer durch die künstlich erzeugte Hungersnot vernichtet wurden, die von dem kommunistischen Regime der UdSSR organisiert wurde. “

    Reply
    1. 16.1

      Maria Lourdes

      Danke und gruss an nemo!
      Maria

      Reply
  34. Pingback: Zur Erinnerung: Putin’s Versprechen! | Willibald66's Blog/auxmoney Kredite/CHECK24-Bekannt aus TV ARD, ZDF, RTL, Pro7, Sat1, VOX

  35. 15

    Hans-Dieter

    Im Globalen Bereich arbeit Putin eng zusammen mit den amerikanischen und anderen Regierungen, einschließlich deren Geheimdienste.
    Daraus ergibt sich sein öffentliches Handeln, wie ersichtlich, Zusammenarbeit auf Internationales Ebene mit hauptsächlich den USA und deren befreundeten Staaten.
    In der Innenpolitik Russlands ist er auf russisch konservative und nationale Themen ausgerichtet, daraus ergibt sich wohl unter anderen auch die Jahresfeier über den Sieg gegen unser Land.
    So ist außenpolitisch eine Zusammenarbeit mit USA, innenpolitisch eine eigene russisch interessierte Politik gezeigt. Von einer Hilfe an uns, die Deutschen, die sich um Aufklärung geschichtlicher Hintergründe bemühen, Freigabe von vorhandenen beschlagnahmten deutschen Originaldokumenten,ist weit und breit nichts zu sehen.
    Alleine daran ist jemand zu beurteilen, ob man von ihm Hilfe erwarten kann oder nicht.
    Die nächste Frage, die sich ergibt, ob er von anderen daran gehindert wird oder Probleme dadurch bekommen würde,(bei Veröffentlichung), ist in der Beantwortung der ersten Fragestellung zunächst nicht entscheidend.
    Im Vergleich ist es etwa so.
    Jemand will ?, mir helfen. (will,… wird schon mal in Fragezeichen gesetzt).
    Er hat aber Angst, dadurch seine Vorteile von einem Geschäftspartner zu verlieren.
    Und hilft mir nicht.
    Was ist denn das dann für einer?.
    Kann ich mich auf so einen wirklich verlassen?.
    Oder bin ich durch ihn erst verlassen?.

    Reply
    1. 15.1

      Werner

      “Jemand will ?, mir helfen. (will,… wird schon mal in Fragezeichen gesetzt).
      Er hat aber Angst, dadurch seine Vorteile von einem Geschäftspartner zu verlieren.
      Und hilft mir nicht.
      Was ist denn das dann für einer?.
      Kann ich mich auf so einen wirklich verlassen?.
      Oder bin ich durch ihn erst verlassen?”.
      !!!
      der war gut!

      Reply
      1. 15.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Werner
        Es ist Dir bekannt, daß sämtliche Briefe, Schreiben, etc an Putin abgefangen werden ?
        Versuche doch mal einen Brief zu schreiben, dessen Adressat Vladimir Putin ist. Dann stecke diesen brief egal, ob hier oder beispielsweise in Polen in den Briefkasten……
        Jetzt frage ich Dich, ob Du Dir vorstellen kannst, daß dieser Brief allen ernstes und wahrhaftigen gottes in Moskau bei Putin eintrifft ?
        Der Westen hat eine Kontanktsperre Richtung Putin verhengt – und alle tun so, als ob das nicht weiter auffiele…..
        Also w e r hier der Kriegstreiber ist, das sollte man nocheinmal ganz genau überprüfen….

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Werner

          Gut, das kann ich mir vorstellen. das dies so ist.
          Las uns sachlich reden und fogendes Zenario durchgehen, Putins Versprechen an die Kinder Russlands zwingt Ihn jetzt zur irgendeiner Handlung, oder ? So, das war m.M. nach sehr dumm oder aber auch geplant, kommt drauf an welchen Interessen Putin dient, den die Handlung kann eigentlich nur gegen die Saudis sein,der verlaengerte aber unter Schutz stehende Arm USrael,tausch ich mich oder kann hier der neu verlagerte Startpunkt fuer den so sehr gewollten WK3 sein,passt doch oder ?

        2. Venceremos

          @ AdA
          Das ist auch der Grund, AdA, weshalb ich in meiner noch naiveren Zeit – über zwei Jahre her jetzt – mal einen gut gemeinten Brief an Putin schreiben wollte – nicht ganz so begeistert wie Du, wäre ihm nicht so um den Hals gefallen – eher so in Form einer Petition für das deusche Volk.
          Ich hatte auch schon einen Plan, wie es Herr Putin sicher erhalten sollte (hatte es schon angeleiert und es hätte geklappt) , mein Schreiben, und zwar über die Putina, die zu dieser Zeit immer wieder ikognito (nur mit Leibwächtern) zum Einkaufen in meine Stadt kam. Es wäre ihr persönlich übergeben worden ;). Das alles (Putina) ist inzwischen schon wieder “alter Schnee” – und was mich letzlich aber doch davon abhielt, waren wachsende Zweifel bezüglich meiner eigenen Naivität damals 😉 und der unklaren Rolle Putins.
          Temporas mutantur et nos cum eis mutant ;).

    2. 15.2

      shadowx

      Hmm. Ich glaube er kann uns nicht helfen. Russland war Jahrzehntelang kommunistisch. Das ist auch Gehirnwäsche. Deutschland war Feind Nummer eins. Und sie waren siegreich. Nun wäre es innenpolitisch gut das Selbstbewusstsein wieder herzustellen. Dazu eint am besten ein Feind außerhalb, den man auch besiegen kann.
      Die Russen sind stolz auf ihre Erfolge von damals. Wie soll Putin seinem Volk erklären, dass alles eine Lüge war und Deutschland ihre Hilfe braucht? Das ist doch viel zu schwer zu schlucken. Wenn überhaupt kann er nur in kleinen Schritten Russland aus dem Dämmerschlaf aufwecken. Aber das bedeutet noch keine Hilfe für uns. Im Fall dass er es schafft Russland in die Freiheit zu führen wird man die BRD doch einfach gegen ihn verheizen wollen im Namen der Demokratie. Man kann es sogar schmackhaft machen. Wir wären ja erstmals seit 100 Jahren auf der richtigen Seite und können unsere Schuld begleichen.
      Putin hat keinen Grund uns zu trauen. Und es istzu viel verlangt sich um sein und unser Volk zu kümmern und beiden die Freiheit zu erkämpfen.
      Von uns hier steht auch keiner auf um Russland aufzuklären, oder?
      Außerdem hat er hier noch nicht einmal einen Ansprechpartner, der mächtig genug ist ihm ein Partner zu sein.

      Reply
      1. 15.2.1

        Werner

        WAU, das sind richtig starke Agumente, ganz neue Sichtweise, wir gehen immer nur davon aus das wir angelogen werden, was die Geschichte betrifft, aber die Russische Bevoelkerung weiss es ja auch nicht besser, von daher kann Putin ja gar nicht die Wahrheit sagen ohne ein Trauma auszuloesen, und trauen kann er dieser BRD 2014 ganz sicher auch nicht.
        Wenn man es so sieht ergibts wieder Sinn !

        Reply
      2. 15.2.2

        Hans-Dieter

        Ein Ansprechpartner für Herrn Putin kann nur jemand sein, der auch MACHT hat. Der in der Lage ist, weltpolitisch mit zu reden.
        Dann müßte er Herrn Putin einen interessanten Vorschlag machen.
        Zum Beispiel
        Neuorientierung der EU. Austritt Deutschlands und gleichzeitig Neugründung der EU gemeinsam mit Russland als Kernländer.
        Alle anderen Länder können sich anschließen. Russland und Deutschland als militärische Kernunion.
        Jedes Land, das sich anschließt, erhält ein Wirtschaftswachstum von bis 10%. (vorher ausgearbeitet).
        Ziel ist schon eine Weltregierung, die jedoch die einzellnen Länder intakt laßt, sie nicht , zerstreut, um es mal allgemein zu sagen.
        oder anders gesagt, nach einem geistigen Prinzip der Sammlung, vorgegangen, was man sich jetzt auf Anhieb nicht vorstellen kann, bis ins Einzelne.
        Und tausend andere Dinge, die begleitend dazu kommen müssen, wird jetzt im Einzelnen nicht erörtert.
        Ich hatte seinerzeit noch Herrn Medwedjew ein entsprechendes Papier zukommen lassen und Ihm die Gedanken dazu mitgeteilt.
        Auch eine Ausarbeitung meinerseits lag vor, also ein Regierungsprogamm für viele Länder, um es mal zu benennen.
        Wenn man es jetzt verfolgt, dann fehlte noch der Punkt, eingangs erwähnt, der Macht. (bitte dazu keine weiteren Antworten. Danke).

        Reply
      3. 15.2.3

        Venceremos

        @ Shadowx @ all
        Das sind wiederum sehr gute Gedanken und fundamentale Uberlegungen zu Putins und Russlands Situation von Dir. ! Ähnliches ging mir auch schon durch den Kopf und man muss es berücksichtigen, dass Putin in dieser Weise, die du beschreibst, die Hände gebunden sind – vorausgesetzt, dass er und seine Pläne nicht die “Antithese” der NWO darstellen. Auch dies kann man natürlich nicht völlig ausschließen. Falls er “sauber” ist und für sein russisches Volk handeln will, kann man nachvollziehen, dass er taktieren muss unter den weltweit gegebenen Bedingungen einer schmutzigen und unterwandernden Macht. Noch hat sie in Russland ihre klebrigen Krakenarme kräftig im Spiel.
        Zugleich wird Putin auch von diesen dunklen Mächten ins Zwielicht gesetzt durch ihre omnipräsente Propaganda. Sie sind nicht zufällig die Meister des Verwirrspiels, die die Knoten der Lüge auch doppelt und dreifach drehen – einfach um ihre wahren Absichten undurchdringlich zu machen.
        Das gilt auch genauso für ihre widerliche Propaganda und ihre Angriffe auf das Christentum ( dies habe ich genau beobachtet und studiert – und es wird leider noch eskalieren, da mache ich mir nichts vor).
        Habt ihr mal verfolgt, dass Putin sich gegenüber der russisch Orthodoxen Kirche seines Landes sehr unterstützend zeigt und dem Christentum in seiner Heimat freundlich gesonnen – so als wolle er offensichtlich mit ihnen an einem Strang ziehen für das russische Volk ? Die Orthodoxen haben auch mit Rom, den Jesuiten und diesem ganzen verrotteten Mist nix am Hut – sie haben sich eine sehr reine christliche Tradition bewahrt, die der Wahrheit des Christentums (des ursprünglichen) wohl sehr nahe kommt.
        Ich nehme an, dass Putin als ehemaliger Geheimdienstler die Wahrheit über Deutschland, seine wirkliche Geschichte, seine geplante Vernichtung und die Kriege genau kennt – sowie das Archivmaterial, das dies alles beweist.
        Aber – wie Du sagst – er hat wirklich keinen Ansprechpartner im der BRiD und Politiker von seiner Bedeutung, die das Weltspiel mitspielen müssen , handeln weder aus Mitleid mit dem verfolgten und betrogenen deutschen Volk (was es so in der Geschichte noch nie gab) noch aus Gewissensgründen, nach meiner Überzeugung.
        Da steht Taktieren an erster Stelle und sein Interesse gilt in allererster Linie seinem Volk, falls er es vor der Zerstörung durch die NWO-Mächte retten will.
        Er würde das deutsche Volk sicher glatt draufgehen lassen (obwohl er um dessen Unschuld weiß), wenn die BRD Regierungs-Okkupanten ihn als Bündnispartner von Russlands Feind zum Äußersten treiben würden.
        Die Konturen in diesem Gesamtpoker bleiben unklar ( die Machenschaften und taktischen Züge werden gezielt vernebelt). Wir können uns nur die eine oder andere Möglichkeit dazu theoretisch durchdenken.
        Zu hoffen bleibt, dass Putin sich um Balance der Machtzustände in der Welt bemüht, weiterhin verhindern kann, dass Gewalt aus dem Ruder läuft und es dadurch zum Weltkrieg kommt, wie sich gewisse Herrschaften es sich wohl wünschen. Wenn Putin das schaffen sollte, dann hätte er als Politiker mit großem Einfluss schon ein relativ großes Werk vorgelegt, ein gutes.
        Vielleicht wirkt da hinter allem auch noch ein gewisser Faktor X mit, der die Sache Deutschlands mitbeeinflusst und bisher mit verhindern konnte, dass es schon zur Weltkatastrophe kam. Wenn dies so ist, dann wird Putin auch davon wissen und sich aus Klugheit vielleicht mäßigen im Hinblick auf unberechenbare Eskapaden. Vielleicht ist auch so mancher Rückzug seinerseits dadurch erklärbar (meine Zurückhaltung !).
        Fazit: Das deutsche Volk als Geisel gehalten (Status Quo) , jedoch nicht völlig ohne Hoffnung auf ungewöhnliche Hilfe, deren Eingreifen allerdings zum richtigen Zeitpunkt erfolgen muss, den wir nicht vorhersehen können 😉 !

        Reply
        1. 15.2.3.1

          Maria Lourdes

          Vence, sei gegrüßt in unser Runde zu fast nächtlicher Stunde!
          Maria

        2. Venceremos

          @ Maria
          Ich muss auch noch ein paar Punkte für Fine ablassen (am besten auf diesem Faden hier, off Topic – ist mir wichtig – aber das kommt später, die Nacht ist ja noch lang 🙂 !
          Lieben Gruß an Dich !
          Vence

        3. Maria Lourdes

          ich brauch jetzt erstmal ne Pause, mir träumt schon nachts von Putin! Zwei Stunden, ok?
          Gruss Maria

        4. 15.2.3.2

          Frank

          Vence
          “Habt ihr mal verfolgt, dass Putin sich gegenüber der russisch Orthodoxen Kirche seines Landes sehr unterstützend zeigt und dem Christentum in seiner Heimat freundlich gesonnen – so als wolle er offensichtlich mit ihnen an einem Strang ziehen für das russische Volk ?”
          Wie passt der Akt und die Aussagen im folgenden Link dazu ?
          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/01/06/moskau-boom-der-orthodoxen-juden-unter-putin-wie-nie-zuvor-in-der-geschichte/
          und der folgende Link in Hinsicht auf den Holocaust an den russischen Christen und dem ukrainischen Holdemor ?
          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/01/08/putin-versprechen-an-shimon-peres-russland-wird-den-holocaust-nie-vergessen/
          “Die Orthodoxen haben auch mit Rom, den Jesuiten und diesem ganzen verrotteten Mist nix am Hut – sie haben sich eine sehr reine christliche Tradition bewahrt, die der Wahrheit des Christentums (des ursprünglichen) wohl sehr nahe kommt.”
          Römische als auch oströmische Kirche hatte nur ein Ziel. Die Spaltung und somit die Unterwerfung der germanischen Stämme.
          Die Oströmische benutzte dazu die erfundene Kunstsprache “glagolica” das heutige Kyrillisch oder Slawisch genannt.
          http://www.theapricity.com/forum/showthread.php?12607-Slawenlegende-(Exposing-Pan-Slavic-lies)
          Ich schätze, Du hast diesen sehr erklärenden Link noch immer nicht gelesen.
          Meine Meinung zu all diesen “religiösen” Institutionen kennst Du und hat @Roland hervorragend auf den Punkt gebracht.
          Ein an den Schöpfer und die Schöpfung glaubender Mensch braucht keine Kirchen, Propheten und sogenannte Heilige, es verbietet sich nahezu solchem ausgemachten Gegenkräften zuzuwirken.

        5. Venceremos

          @ Frank
          Ich lass Dir Deinen Glauben an den “lieben Gott”, wie immer der beschaffen sein könnte ;), falls Du jetzt Rolands Religionsvorstellung teilst. Deine “Slawenlegende” hab ich mir sogar ausgedruckt, aber das muss man erst mal sacken lassen. Bei mir ist es nicht so, dass ich mir mal eben ein Buch reinziehe und dann “juchuh” kreische, dass isses, weil’s mir so gut gefällt (egal, ob Erhard Landmann oder anderes Material.) Ich kenne aber Leute, die sofort vor Begeisterung kreischen, wenn da was anrollt, das ihren Nerv trifft.
          Ich muss so etwas erstmal sacken lassen und das Denken/ Nachdenken muss erst in Ruhe reifen.
          Was ich über “Religion” gesagt habe, das hast Du wohl nie nachvollziehen können, weil es Dir fremd war – und ich lasse das jetzt auch, ich lass der Kiste einfach ihren Lauf, bis sie vor die Wand fährt. Dagegen kann ich eh nichts tun, gegen eine ganz bestimmte Blindheit. Der Ablauf der Dinge dient wohl einem tieferen allgemeinen und anscheinend notwendigen Erziehungsprozess der Menschheit, da kann der Mensch sich auf den Kopf stellen, wenn es so gewollt ist, und wird gar nix ändern können. Dafür verändere ich mich, verändere was im Kleinen – Aufklärung kann natürlich nicht schaden dabei, aber … ach Schluss ;).
          Ich habe nie Institutionen gemeint (die ich verachte), wenn ich mal von religiösen Dingen sprach, genaugenommen von geistigen Dingen, die ich halt als Anhängerin des deutschen Idealismus als maßgeblich ansehe. Solltest Du das vermuten, so hast Du mich gründlich missverstanden.
          In Russland könnte die russisch orthodoxe Kirche durchaus eine positive Rolle für das Land spielen und seine Entwicklung, wie es viele Russen selber einschätzen, aber Deutsche wissen vermutlich wieder besser, was für Russland gut ist.
          Falls Dich meine persönliche Sicht Putins interessiert, die teile ich mit Maria, gewichtige Indizien sprechen dafür. Ich habe oben in meinem Text nur eine Abwägung getroffen, weil es eben niemand hundertprozentig genau wissen kann – zu verworren und verlogen ist das ganze Scheißspiel der Mächte auf allen Seiten.

        6. Frank

          @Vence
          “Ich habe nie Institutionen gemeint (die ich verachte), wenn ich mal von religiösen Dingen sprach….,”
          Was ist die oströmische Kirche anderes als Institution ?
          “Deine “Slawenlegende” hab ich mir sogar ausgedruckt,..”
          Nein Werteste, meine ist diese Ausarbeitung nicht. Die Quellen stehen im übrigen mit in diesem Werk.
          Ach , ausdrucken reicht leider nicht. 😉
          “falls Du jetzt Rolands Religionsvorstellung teilst.”
          Nicht erst jetzt. Immer schon,hatte ich einen Horror vor anmaßenden Personen/Religionen, welche meinen Etwas zu “glauben” und sich daraus einen Vorteil zu verschaffen um sich über Mitmenschen zu erheben. Roland hat es nur eloquent, in meinem Sinne auf den Punkt gebracht.
          “In Russland könnte die russisch orthodoxe Kirche durchaus eine positive Rolle für das Land spielen und seine Entwicklung,…”
          Bisher hat diese oströmische Strömung der römischen Satanisten (Juden) nur das Gegenteil bewiesen und die germanischen Stämme gespalten und gegeneinander aufgehetzt.
          Niemals haben menschengemachte Institutionen (Religionen) irgend Etwas positives gebracht.
          Da ich jetzt müde bin und in die Heija muss wünsche ich Dir einen schönen Tag und lass mal sacken. 🙂
          Dein Frank

      4. 15.2.4

        Christian

        Deutschland muss dass wohl alleine machen………..und wir sind ja alle dabei es tun………..Dank auch Luppo C……………der Recht hatte………..sehr oft.Wie ich jetzt wieder feststellte……………;Erdogan…………er schrieb damals Erdogan sei in Guter und er hatte
        Recht…………(damals nach dem Eklat in Davos wo er den Peres auf dem Podium beschimpfte)……..die andauernde Putschversucht
        haben gezeigt,dass er wirklich ein Hindernis ist f. Zion.

        Reply
      5. 15.2.5

        Kint

        Das tut er schon. Auch nachdem Berlin die ausgestreckte Hand zurückwies.
        Das Unrecht von Versailles. Der Weg Deutschlands aus diesem untragbaren Unrecht. Die Blockadehaltung der Alliierten, inkl. Polen, und die daraus resultierende Schuld am 2. WK, die die endlich “rechtskräftig eingestehen” sollen.
        Das ist wohl mehr als nichts…
        Die klare Benennung des Besatzungszustandes.
        http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/69aa1486c75300d
        Das Bedauern über Gorbatschows Verschenken Deutschlands an den Westen, über die vertane Chance der Souveränität.
        http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/deutsche-souveraenitaet-interview-mit-russischem-politologen-a-dugin/
        Dem russischen Binnen-Ausverkauf durch Gorbatschow und Jelzin haben sie einen Riegel vorgelegt. Kann man den außenpolitischen Schaden korrigieren? Vielleicht, indem man D. ermutigt, sich zu emanzipieren. Sonnenklar im vernünftigen russischen Interesse, die Argumente legen sie auf´s Silbertablett. Was früher unfassbare Geschichtsleugnung gewesen wäre, liegt nun als klar nachvollziehbar, nicht zu bestreitende und vertretbare Sicht und Darstellung auf dem Tisch. Zur freien Verfügung.
        Was geschieht? Von Berlin kommt nichts, klar. (Fast) Alle anderen wollen´s gar nicht erst hören. Das ist gar nicht so klar, sondern sehr seltsam…
        P. S. Wie gesagt, er ist russischer Präsident. Handelt im russischen Interesse (hoffentlich…) Ist es also nicht seine Aufgabe, die Welt zu retten, ist Hilfe für D. nicht aus nem Helfersyndrom geboren, sondern aus den Interessen seines Landes begründet. Braucht also niemand drauf zu hoffen, ein weißer Ritter würde alles gut machen. Oder annehmen, er hätte die Pflicht dazu. Oder wenn er´s nicht (allein) täte, wäre er eben kein weißer, sondern ein schwarzer Ritter.
        Ein bisschen mitmachen müsst man schon. Dass ich einen, der sich nur nen Fuß verstaucht hat, 10 km auf dem Buckel schleppe, wär mir etwas viel. Ein Bein hat er ja noch. 🙂

        Reply
  36. 14

    Werner

    Das ist fuer mich z.Z. mit Abstand das wichtigste Thema, danke Maria das Du sooft und ausfuehrlich berichtest.
    Auch Danke an Adler und alle anderen die hier mitscheiben und diskutieren, ich denke es ist fuer uns alle von Bedeutung.
    Noch nie war ich mir ueber eine Person so unschluessig wie jetzt ueber Putin, immer hatte ich irgendeine Intuition, wenn die Fakten nicht auseichten, aber Putin ist wie ein Gespenst, voellig unlesbar, fuer mich zumindestens.
    Was Adler sagt, kann aber schon auch stimmen, das Putin einfach Politik betreibt, die einfach eine hoehere Dimision darstellt, und fuer uns nicht zu “lesen” ist, vergleichbar wie ein Meisterschachspieler.
    Und das die Zionisten (bitte bisschen drauf achten nicht immer Jude zu scheiben, weil jede Zionist ist Jude aber nicht jeder Jude Zionist, und das Uebel diese Welt enspringt dem oder einer Form des Zionismus),das Characterliche Potenzial besitzen, die Welt in Schutt und Asche zu verwandeln, wen sie nicht kiegen was ihre kranke Idiologie vorscheibt, wissen wir schon Adler 😉
    Klar ist aber eins, hier lauft was ganz grosses Wichtiges, irgendwas bruzelt auf dem Herd, im schlimmsten Fall ist es eine Russische Invasion, die durch uns durch den Putinvirus sogar noch schmackhaft gemacht wird,
    ich mein damit, ich lese immer mehr das Argument, das aus eigenen Reihen wir Deutschen uns ja selbst nicht mehr helfen koennen, voellig unfaehig blabla und deshalb Hilfe von”aussen” brauchen!!! HALLO HALLO jemand zu Hause ?
    Schminkt Euch das mal ganz schnell wieder ab, es kann und wird NIEMALS Hilfe fuer Deutschland und Wiederherstellung der Gerechtigkeit geben, wen wir es nicht den Namen made in Germany traegt, und auf unseren Christlichen Traditionellen Werten aufgebaut ist, d.h. es mussen wieder Werte an Bedeutung gewinnen,
    die uns die letzten Jahrzente aberzogen wurden, sonst wirds nix mehr, nur mit Wissen und Wahrheit bewegt man gar nichts, die Masse interessiert sich nicht fuer die Wahrheit, sonden nur wie es sich anfuehlt, es muessen erst die geistig und moralischen Funamente wieder hergestellt werden, !
    Ich weiss das viele jetzt wieder die Nase ruempfen wen sie nur das Wort Christlich hoeren, aber Feunde ich sags Euch, selbst wen Ihr keinen Glauben den Lehren Jesus Christus schenkt ,so kann hier niemand abstreiten, das da wo die Bibel gelehrt wurde und auch danach gelebt (Ausnahme :grosse Teile der Tora wurden von den Leviten, fuer politische Zwecke geschrieben, und sind ganz klar Satanskult), sich immer eine gewisse Kultur entfaltet, die sich in jeder Beziehung positiv auf die Menschen ausgewirkt hat, das bringt der Inhalt und lehren des NT einfach mit sich.
    Fuer mich waere es sehr infomativ, wuerde ich erfahren an welchen Gott Putin glaubt,an den der Tora (satant) oder im Neuen (Jesus) oder nur an den schoeden mamon..Ihr wisst schon.
    Zum Schluss hab ich noch ne Frage , wer ist eigentlich diese(r) TI KA wo jetzt unter jedem Artikel beim Honigmann steht, ich werd da immer unsicherer, die guten Komentatoren hauen da alle ab, oder werden wergeeckelt, sobald sie mal kritisch werden und nicht alles fressen, Supertrolls wie Knoblauch oder sinnfreie Post von einer von Claudia sind standart, was ist da eigentlich Sache?
    Wieso bist Du Adler eigentlich da nicht mehr zu finden.. ich hab da wohl was verpasst ?
    Gruss

    Reply
    1. 14.1

      Aufstieg des Adlers

      Ernst und ich hatten uns letztes Jahr ganz böse verkracht gehabt.
      Grösstenteils ist dieser Krach beigelegt, jedoch haben Ernst und ich eben geschichtlich gesehn unterschiedliche Ansichten, was unter wirklich denkenden Menschen auch richtig ist.
      Jedoch wird mir vermutlich das wieder als Schwäche von bestimmten Zeitgenossen ausgelegt werden, wenn ich das hier offen schreibe.
      Jaaaaaaa, da wird wieder drauflos gemutmaßt ohne Rücksicht auf Verluste, aber das kenne ich ja schon…..

      Reply
    2. 14.2

      Dipl.Ing.(FH) Hans Meier

      zum Ko. von Werner um 12:03 : Sie möchten,daß die Leser hier unterscheiden zwischen Juden und Zionisten ? Da muß ich Sie aber daraufhinweisen, daß Ihnen hierzu wichtige Informationen fehlen. Lesen Sie mal das Buch von Douglas Reed “Streit um Zion”. Sie könnten uns aber auch einige “gute “Juden nennen, die das Lügenkonstrukt von den 6 M…..en ver…. J…n auflösen wollen zur Befreiung der damit gehirngewaschenen Deutschen in der BRD. Können Sie mehr als 10 solche gute Juden benennen ?

      Reply
      1. 14.2.1

        Werner

        HABE ICH GELESEN 😉 und sogar in einem Kommetar hier mal empfohlen HERR Dipl.und was Du jetzt versuchst ist so billig zu durchschauen…und NOCHMAL Juden und Zionisten sind nicht zwingend identisch, PUNKT

        Reply
        1. 14.2.1.1

          Werner

          Nachtrag: es ist sogar interessanter Weise Zionistisches Handeln, das in Foren bestimmte Pesonen stehts darauf bedacht sind, samtliche Juden in einen Topf zu werfen, so das der Eindruck entsteht, das es eine geschlossene Einheit gibt, die voellig konform mit der Zionistisch ausgelegten Regierung und deren Zielen geht, so gab es damals schon die juedischen Gettos,um “schlechten” Einfluss oder Vermischung zu verhindern, das wird wunderbar in Douglas Reed “Streit um Zion” beschrieben, und der Leser erkennt die Hintergruende die sich bis ins heute ausdehnen, im uebrigen hat m.M: nach auch schon der Satanist Moses so gehandelt.
          Die Zionisten haben am allermeisten Schiss vor dem was sie selber staendig anwenden…naehmlich TEILUNG, und sobald wir denen die Hand reichen, die nicht ihren Lebenszweck an Voelkermord , Versklavung, Ausbeutung sehen, beginnt das System von innen zu zerfallen.
          M.M.

        2. Larry

          @ Werner
          Als sich Jesus und auch Martin Luther ihre Gedanken über ein ganz bestimmtes Völkchen machten und dabei zu keinem besonders erfreulichen Ergebnis kamen, da gab es noch gar keine Zionisten. Allein schon daran sollte man erkennen, um was es sich bei dieser Unterscheiderei handelt: Desinfo. Ein Großteil der Verantwortlichen wird reingewaschen und die Kritik fokussiert sich ausschließlich auf eine deutlich kleinere Untermenge.

        3. Skeptiker

          @Werner
          Schau mal hier:
          Tacitus
          “Solange der Orient unter der Herrschaft der Assyrer, Meder und Perser stand, waren sie der verachtetste Teil der Unterworfenen.”
          “Die Juden sind ein in allem ekelerregendes Volk.”
          Tacitus: Historien
          Mohammed
          “Betrüger sind es bis auf wenige!”
          Koran, V. Sure
          Erasmus von Rotterdam
          “Das ist ein Rauben und Schinden des armen Mannes durch die Juden, daß es gar nicht mehr zu leiden ist.”
          Metapedia
          Martin Luther
          “Verbrenne ihre Synagogen, zwinge sie zur Arbeit und gehe mit ihnen nach aller Unbarmherzigkeit um, wie Moses in der Wüste tat, der dreitausend totschlug.”
          Martin Luther: Von den Juden und ihren Lügen, letzter Absatz
          Paracelsus
          “Was jüdische Ärzte handeln und ausrichten, das nimmt ein lügenhaftig End.”
          Ludwig Englert: Paracelsus – Mensch und Arzt, Limpert, Berlin 1941, S. 88
          Giordano Bruno
          “Die Juden sind eine so pestilenzialische, aussätzige und gemeingefährliche Rasse, daß sie schon vor ihrer Geburt ausgerottet zu werden verdienen.”
          Giordano Bruno: Die Vertreibung der triumphierenden Bestie, 2. Aufl., Berlin und Leipzig, ca. 1907, S. 180
          Georg Christoph Lichtenberg
          “Der Jude ist ein unersättlicher, habgieriger Betrüger.”
          Wikipedia
          >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
          Hier alles:
          http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php
          Gruß Skeptiker

        4. 14.2.1.2

          Christian

          Stimmt…………..wir vergessen auch,dass das Judentum verandert wurde durch die Ostjuden………..Tora wurde genauso auf Befehl geschrieben wie die Bibel oder der Koran.

        5. Werner

          .. und zwar von einer Sektenahnlichen Oranisation, die sich seit ca . 500 v.Chr .bis heute haellt, und existent ist !
          DIESES ist des Boesen Kern und unter voellig unter satanischer Kontrolle, einst waren es die Leviten , spaete die Pharisaer, Caesaren und sonst. Machthaber. Alle haben aber den selben Ursprung ,sie kommen aus einem Stamm aus dem auch der Junger kam,(als Einziger ) der Jesus fuer Geld/Macht verraten hat.. Judas,aus dem Stamm Juda.

        6. 14.2.1.3

          Frank

          @Werner
          “NOCHMAL Juden und Zionisten sind nicht zwingend identisch, PUNKT”
          Den Honigmann “PUNKT” kannst du Dir sparen.
          Du Irrst und zwar gewaltig. Zionisten sind lediglich die Offiziere und Kryptos die Agenten und die Ultra-Orthodoxen vs Orthodoxen sind guter und böser Bulle und
          die Normalo-Juden sind das gewaltige Heer !
          Denn.: Alle eint der Talmud und damit die unwiderrufbaren Lehren der Rabbis !
          Es gibt nicht den geringsten Grund zu differenzieren.

        7. Werner

          FALSCH ! Punkt!

        8. Werner

          Nachtrag : haett ich nicht von Dir gedacht…aber ich bin ja lernfaeig….

        9. Frank

          @Werner
          Vorwort aus dem Buch Judenfibel
          “Es ist nicht der als Jude geborene Mensch, der zur Gefahr für die Menschheit wird, sondern derjenige, der es sich später zur Aufgabe macht, die so verstandenen Weisungen seines “Gottes” zu befolgen, den Rest der Menschheit zu unterwerfen; mit Massenmord, Krieg und finanziellen Massenvernichtungsmitteln. Somit ist der Kampf gegen das “Weltprogramm” eine geistige Auseinandersetzung, keine physische.”
          Ich finde NICHT, daß dieser Satz noch Interpretationen zulässt.
          Jeder, ohne Ausnahme, PRAKTIZIERENDE Jude ist Welt-und- Menschenfeind !

        10. 14.2.1.4

          Fine

          Habe heute auf einer judenfreundlichen Seite gelesen, dass es völlig ausreicht zu wissen, dass “DEUTSCH” Trottel bedeutet.
          Die begreifen es nie! Als Deutscher sehe ich mich gezwungen, mich dieser Aussage anzuschließen.
          https://archive.org/stream/JuedischerImperialismus/Schwartz-bostunitschGregor-JuedischerImperialismus1937-2006609S.ScanFraktur#page/n1/mode/2up
          https://archive.org/stream/DieJuedischeWeltpest-JudendaemmerungAufDemErdball/EsserHermann-DieJuedischeWeltpest-JudendaemmerungAufDemErdball1939254S.#page/n1/mode/2up

        11. Frank

          @Fine
          “Habe heute auf einer judenfreundlichen Seite gelesen, dass es völlig ausreicht zu wissen, dass “DEUTSCH” Trottel bedeutet.”
          Genau so ist es völlig ausreichend zu wissen, dass “JUDE” Welt und – Menschenfeind bedeutet und Differenzierung unnötig, ja sogar Falsch !
          Wir sollten ein Äuglein auf den “Beinhart” haben, weil etwas Anrüchig.

        12. Maria Lourdes

          @Frank:
          Das sind Offenkundigkeiten – Darüber braucht man nicht mehr schreiben!
          Anrüchig ? Wo, Wer, Wann, Wie “Beinhart” ! 😉
          Gruss und schönen Abend wünsche ich Dir und Fine
          Maria

        13. Frank

          😉
          Wie hieß der “Beinhart” mit Vornamen ?! Nicht Bölkst off . 😉
          Wer propagiert die Differenzierung in der J….frage bisschen weiter oben in diesem Strang ?

        14. Fine

          Frank,
          unter “Beinhart” verstehe ich etwas ganz anderes als weichgespülte, nur-nicht-anecken-Wollende.
          Huch, wer weiß, ob nicht morgen früh um 6h Judas Stiefelknechte/Statthalter, also der kostümierte Karnevalsverein
          POLIZEI(c) mit Peng Shui und der Brechstange um Einlass “bittet”. 😯
          “Wie, sie wollen sich eine Unterbuxe anziehen? Das geht nicht, das ist Störung unserer “AMTshandlung”; dafür haben sie
          in der JVA noch Zeit genug.”

        15. Skeptiker

          @Fine
          “Beinhart”

          Gruß Skeptiker

        16. Skeptiker

          @Fine
          Welche Rolle spielte überhaupt David Bowie?
          Der hatte doch die Aufgabe, der deutschen Kultur Drogen zu verkaufen.
          Ab der Zeit 1 eine Stunde und 3 Minuten

          Gruß Skeptiker

        17. 14.2.1.5

          kopfschuss911 (5%-Club)

          Joh. 7,13: Niemand aber redete frei von ihm um der Furcht willen vor den Juden. — Kein Zionist weit und breit…

        18. Fine

          Koppi,
          ich finde gerade den Smilie mit der Sonnenbrille nicht….

  37. 13

    Aufstieg des Adlers

    Na, dann haben ja alle braven Bundesbürger “die es ja schon immer gewusst haben” hier schwarz auf weiss.
    Auf die Idee, daß Putin mit auf die öffentliche Meinung angewiesen ist, daß er um die weltweite Macht der Zionisten weiss, das wird logischerweise nicht erörtert, passt es ja auch nicht ins antirussische Konzept, bzw. dem altem Feindbild, daß speziell der Altbundesbürger nun endlich wiederhatt!
    Auf den Trichter, nur einmal gegenzufragen, w a s wäre eigentlich los, wenn Putin öffentlich das Holomuseum missbilligt hätte – darauf kommt von den edlen Wahrheitssuchern des Westens Niemand!
    Nicht ein Einziger!
    Soviel also zu den Oberklugen, die ja auch Alles wirklich hinterfragen und sich dabei soooo klug wähnen!
    P.S. Euch werden noch die Augen übergehen…

    Reply
    1. 13.1

      Franz Schuldt

      @ Adler
      Ich kann Dir hier nur zustimmen. Die Menschen aus Dreizonesien haben schon 64 Jahre Mind Control hinter sich. Sie lebten ja auch so ähnlich wie im Tal der Ahnungslosen wie in Sachsen. Die waren natürlich noch schlimmer drann. Die Menschen in den Westzonen haben das auch noch freiwillig gemacht. Der westliche Antikommunismus machte es möglich. Ich habe das oft genug erlebt wenn besuch zu meiner Oma aus dem Westen kam.
      Die bekamen dann immer das beste, vor allem nicht chemich gestreckte Lebensmittel zum Essen.
      Was bekamen wir beim ersten Besuch, Würstchen mit Heiz Ketchup oder sogar Fertigsuppe.
      So wurde jedenfalls bei uns bis 1989 niemand bewirtet.
      Oder man fror sich in den Wohnungen den Arsch ab, weil sie statt zu heizen Kettenraucher und Alkoholiker waren.
      Aber das sollten wir vergessen. Nicht irgendwelche Reden oder Symbole sind interessant sondern die Taten. Da sehe ich jedenfalls immer mehr positives was Putin bewirkt.
      Die Russen haben auch eine andere Denk und Handlungsweise als wir. Wir kennen sie zu wenig.

      Reply
      1. 13.1.1

        Werner

        Was ist den jetzt auf einmal los??
        Wird jetzt die alte Spaltekeule aus gepackt, nach dem Motto guter Deutsche schlechter Deutscher DDR vs BRD
        FEUER FREI!!
        Zum kotzen!

        Reply
        1. 13.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          Ich habe nie die Spaltekeulke hervorgeholt.

        2. 13.1.1.2

          Frank

          @Werner
          “Wird jetzt die alte Spaltekeule aus gepackt…”
          Sehe ich ähnlich.

        3. soliperez

          Ja, sehe ich auch ähnlich, Beschimpfungen und Niedermachen wegen einer nicht ins Weltbild passenden Meinung sollten wir doch lieben den Linken (sorry, war auch mal einer) und den GrünInnen (war ich auch mal Sympathisant) überlassen.
          Ich liebe Russland, habe jahrzehntelang Kontakt mit Russen und habe immer das Gefühl gehabt, die haben uns Deutsche so als heimliches Vorbild, die würden gerne mit uns…
          Eines der größten Rätsel von Barbarossa ist mir nach wie vor, daß die positiven Impulse der Ukrainer, Russen, Kosaken… vom deutschen Reich (oder von bestimmten Personen entgegen anderslautender Empfehlungen der Leute vor Ort) nicht oder nur zu spät aufgegriffen wurden, die Welt könnte heute ganz anders aussehen. Die Russen wollten sich doch damals auch nur befreien von Denen und vereint wäre die Chance größer gewesen.

        4. Frank

          “Eines der größten Rätsel von Barbarossa ist mir nach wie vor, daß die positiven Impulse der Ukrainer, Russen, Kosaken… vom deutschen Reich (oder von bestimmten Personen entgegen anderslautender Empfehlungen der Leute vor Ort) nicht oder nur zu spät aufgegriffen wurden, die Welt könnte heute ganz anders aussehen. Die Russen wollten sich doch damals auch nur befreien von Denen und vereint wäre die Chance größer gewesen.”
          Ich stimme Dir zu , da wäre ein sehr große Chance gewesen die befreiten Ukrainer mit ins Boot zu holen. Aber zu Beginn Barbarossa gab es keine Veranlassung, weil Alles blendend lief und so hat das Reich mehr oder weniger Ressourcen in die Ukraine geschickt um diese wieder lebensfähig zu machen.
          Vielleicht spielte auch mangelndes Vertrauen eine Rolle. Siehe Wlassow und seine ROA und wie der Kanzler damit Recht hatte. (1945 April-Mai wandte er sich in der Tschechei überraschend gegen seinen Verbündeten Deutschland).
          Wlassow hat sein bitteres Ende mehr als verdient !
          Ich denke, mit den anfänglichen 3.5 Mio russischen Kriegsgefangenen, welche noch tatsächlich richtige Russen waren, wäre tatsächlich ein Schlag gegen die Bolschewisten-Brut machbar gewesen.
          Diejenigen welche danach kamen waren zentralasiatische Steppenhorden und freigelassene Verbrecher ohne jede Moral und völlig unbeseelt.
          Mit Jenen war verhandeln nur noch Verrat und völlig unnütz.
          Vor den Kosaken ziehe ich persönlich den Hut, besonders vor ihrem deutschen Oberbefehlshaber welcher sich freiwillig in sowjetische Kriegsgefangenschaft mit seiner Truppe begab und mit Ihnen gemeinsam den Heldentod starb.
          Wir werden also im Walhalla auch auf Don Kosaken treffen, darauf freue ich mich. 😉

        5. soliperez

          @Frank
          Ich bleibe dabei, der Schulterschluß mit den Russen wurde viel zu spät vollzogen, auch mit Wlassov (1942 gefangen genommen und erst Ende 1944 aktiviert!). Da gibst du mir ja indirekt recht wenn du auf die späteren zentralasiatischen Steppenhorden verweist.
          Was Wlassov bewogen hat, das Bündnis mit dem deutschen Reich dann doch noch zu brechen weiß ich nicht genau, möglicherweise wollte er so wie Bandera in der Ukraine versuchen einen Sonderweg weg von diesen “Russen” zu gehen, was nicht gelang.
          Auch nach sehr pessimistischen Posts (Prophezeihungen) hier bezüglich unserer Beziehung zu den wirklichen Russen bleibe ich dabei, die Russen sind auch germanischen Ursprungs, sie lieben uns in der Mehrzahl, wir könnten gemeinsam eine euroasiatische weltweit führende Nation, sowohl technologisch als auch menschlich, aufbauen.
          Ich bin mir nicht sicher in der Person Putins, aber wer kann das schon sein? Ich sehe jedoch eine wesentiche Verbesserung gegenüber diesem auch äußerlich häßlichen Jelzmann und gebe meine Hoffnung nicht auf.
          So, war mein letztes Post hier, ziehe mich jetzt als stiller Leser zurück. Fraktionskämpfe, gegenseitige Beschimpfungen und Unterstellungen, Verdächtigungen bezüglich Undercoveragents sind mir dann doch zuwieder.
          Nochmal: Der Adler hat gefühlsmäßig meine volle Solidarität, denn ähnlich hätte ich mich auch äußern könen. Es ist sein gutes Recht, seine ehrliche Meinung zu sagen. Wer jemanden aufgrund der Äußerung seiner ehrlichen Meinung als “Verräter” brandmarkt ist für mich kein Partner mehr.

        6. Frank

          @Soliperez
          “Auch nach sehr pessimistischen Posts (Prophezeihungen) hier bezüglich unserer Beziehung zu den wirklichen Russen bleibe ich dabei, die Russen sind auch germanischen Ursprungs, sie lieben uns in der Mehrzahl, wir könnten gemeinsam eine euroasiatische weltweit führende Nation, sowohl technologisch als auch menschlich, aufbauen.”
          Die Russen sind auch germanischen Ursprungs !
          Nichts anderes sage ich, nur wissen das die Russen ? Wenn die Mehrheit der Russen das wüsste, gäbe es diesen törichten, tödlichen Panslawismus nicht, welcher nur zu trennen versucht was eigentlich zusammen gehört.
          Zwei kurze Varianten: (Links)
          http://detlefnolde.wordpress.com/2009/03/07/slawenlegende/
          http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/11/die-slawenluge.html
          Eine ausführliche Variante:
          http://www.theapricity.com/forum/showthread.php?12607-Slawenlegende-(Exposing-Pan-Slavic-lies)

      2. 13.1.2

        Aufstieg des Adlers

        @ Franz
        Weisst Du Franz,
        die Trizonesier können es einfach nicht verkraften, daß letztlich s i e s e l b s t angelogen, verarscht und um ihr leben gebracht auf der Strecke geblieben isnd, obwohl man ihnen seit Errichtung des großen Vorhangs immer und immer wieder erzählt hatte:sie, ja nur sie alleine würden in der freiheitlichen Freiheit des freiheitlichen Westens aufgewachsen sein, komplett eingerichtet zwischen Instantsuppe. Taschenrechner und Pornoheftchen, während wir ja schliesslich “für die Freiheit zu blöde” gewesen wären.
        Und jetzt kristallisiert sich ganz klar, w e r hier nur von Zwölfe bis Mittag denken kann.
        Jetzt, wo man vor lauter freiheitlicher Freiheitlichkeit ja auch mal ein bestimmtes Alter erreicht hatt, fällt Einem auf, daß Andere eine Familie gegründet haben, und obwohl es finanziell nicht immer so rosig aussieht, kennzeichnen diese Familien doch immer Eines, etwas, daß unsere freiheitlichen Freiheitianer (!) ja überhaupt garnicht kennenlernen konnten, da in Westdeutschland unmittelbar nach Kriegsende mit der Talmudisierung der Bevölkerung gnadenlos vorgegangen war: L i e b e (! ! ! ) lernten diese Menschen dort im freiheitlichem Westen alle nicht kennen!
        Eines was geblieben ist, nach all´den jahren des zwanghaften Teilnehmens an der freiheitlichen Freiheit sind millionen von ehemaliger Deutscher, ausgebrannt und auf der Strecke geblieben, des tieferen Denkens vollkommen unfähig werden nun eben wieder die alten Feindbilder ausgepackt, da man in der freiheitlichen Freiheit ja nicht wüsste, wie man diese entstandene Leere denn nur ersetzen könnte….
        Aufrichtigkeit, Anständigkeit, ja einfach mal Freundlichkeit gegenüber anderen Menschen: NACH JAHREN DES AUFPROPAGIERTEN “COOL SEINS” ist wohl gänzlich undenkbar, denn w e r von diesen Leuten will schon gerne als Schlappschwanz dastehen…..
        Nur noch abschliessend, praktisch als ergänzende Ausführungen zum Gebaren altbundesdeutscher Gastfreundlichkeit:
        Als ich 1990 in die Nähe von Ansbach fuhr, um dort einen Bekannten zu besuchen, saßen wir Abends im Wirtshaus, wo mein gastbeger von bekannten auf einen frischen Trunk eingeladen worden war – i c h jedoch nicht, denn… “Di lad´i ein, aber d e n (er zeigte auf mich) den lad i ned ein, weil i den det kenne.”
        Angesichts dessen sollte man den Vorwurf asozialer verhaltensweisen nochmaligst durchdenken, denn… SO EIN VORFALL WÄRE BEI UNS IN DER ALTEN DDR KOMPLETT UNDENKBAR GEWESEN !
        Da wurde eingeladen, da wurde zusammen getrunken, zusammen gegessen und durchaus auch zusammen gesungen!
        Alles das kennt der maulfaule, ewig dauergrinsende Wessie doch garnicht!
        Jetzt auf einmal, wo denen allen ENDLICH GEWAHR WIRD….. w e r hier die wirkjlichen verlierer sitzen, jetzt kommen sie alle alle wieder hervorgekrochen und appellieren (ausgerechnet) an das Deutschtum!
        Also alles diese…. Typen, die uns noch Mitte der 90er Jahre noch nicht mal mit dem Arsche angesehn hatten.

        Reply
        1. 13.1.2.1

          Werner

          sehr gut Adler, ganz grosses Kino, hoffe Du fuehlst Dich jetzt besser mein Juter !

        2. Aufstieg des Adlers

          nicht unbedingt.
          Ehrlich gesagt könnte ich nur noch heulen

        3. 13.1.2.2

          shadowx

          Also einige Franken sind nunmal nicht so spendabel wenn sie dich nicht kennen. Das ist kein Argument für den Unterschied zum mitteldeutschen Bürger.
          Ich käme gar nicht auf die Idee auch eine Einladung zu erwarten. Man gibt Freunden und Familie was aus, klar. So man kann. Aber einem Fremden nicht unbedingt gleich beim ersten Treffen. Immerhin hat der Kollege gesagt warum nicht. Und ich kann das verstehen. Kann mir auch gut vorstellen wie du dich dabei gefühlt haben musst. Da sollte man aber drüber stehen. Und wenn du clever gewesen wärst, hättest du deine Großzügigkeit gezeigt und ihm ein Bier ausgegeben. Es wäre nur eine kleine Geste, aber gerade das wirkt Wunder. Ist nur meine Meinung.

        4. 13.1.2.3

          Venceremos

          @ Adler
          Wie’s in Franken so aussieht beim Umgang mit “Fremden” respektive aus dem östlichen Teil, das kann ich nicht beurteilen (vielleicht Einzelfälle ?) – aus Würzburg habe ich eher Positives gehört.
          Aber dass in Bayern diesbezüglich die Uhren anders gehen, das müssen Leute wohl noch immer schmerzhaft erfahren, dass das Wort vom “Saupreiß” kein Witz ist ;).
          Ja, es gibt solche Deppen, aber ich glaube, ihre Zahl nimmt ab, Adler, wenn Du zur Mitte und nach Norden von D. gehst – reine Erfahrungen mit der Mentalität der Landsleute oder “Stämme” :).
          Aber das hier von Dir finde ich unter aller Sau – und da liegst Du meilenweit daneben ! Hast Du je eine anständige Familie und anständige Frauen in “Westdeutschland” kennengelernt ? Kann ich mir nicht vorstellen, sonst wäre es Dir unmöglich, einen solchen Quark zu schreiben !
          Zitat von Adler:
          “Jetzt, wo man vor lauter freiheitlicher Freiheitlichkeit ja auch mal ein bestimmtes Alter erreicht hatt, fällt Einem auf, daß Andere eine Familie gegründet haben, und obwohl es finanziell nicht immer so rosig aussieht, kennzeichnen diese Familien doch immer Eines, etwas, daß unsere freiheitlichen Freiheitianer (!) ja überhaupt garnicht kennenlernen konnten, da in Westdeutschland unmittelbar nach Kriegsende mit der Talmudisierung der Bevölkerung gnadenlos vorgegangen war: L i e b e (! ! ! ) lernten diese Menschen dort im freiheitlichem Westen alle nicht kennen!”
          Wie kommst Du dazu zu behaupten, dass es im Westen keine “Liebe” gab oder gibt ? Ich habe von mitteldeutschen Männern genau das Gegenteil gehört, nämlich dass mitteldeutsche Frauen durch ihre materialistische Erziehung bedingt sehr oft ihre “Ostmänner” für einen “Wessi” eingetauscht haben ohne mit der Wimper zu zucken – vor allem aus rein materiellen Interessen – da hat die “LIEBE” nicht die Bohne interessiert oder nur sehr nachgeordnet.
          Wenn diese “Ostmänner” recht haben mit ihren Erfahrungen, dann tun sie mir leid, dass sie so oft mit Frauen von solchem Kaliber konfrontiert sind. Das ist bei “Westfrauen” nicht so stark ausgeprägt, nur kann man bei solchen in die “feministische Scheiße” packen, da muss man sich vorsehn, geb ich zu (Eva Hermann’s Thesen lassen grüßen). Aber Frauen, die so drauf sind, zahlen ihren Preis dafür, das kann man zuhauf sehen ;), da braucht man gar nicht schadenfroh zu sein – die Natur rächt sich einfach, wenn man sie wegleugnet.
          Und jetzt lass diese Demagogik mit der fehlenden LIEBE im Westen endlich sein, das ist Scheiße !
          Hast Du je mal darüber nachgedacht, inwieweit der Fehler bei Dir gelegen haben könnte, wenn Dir etwas schiefging in Beziehungskisten ? Ich glaube eher selten 😉 !
          LG
          Vence

        5. Maria Lourdes

          Vence, das hat Du sehr gut ausgedrückt! 😉
          Gruss Maria

        6. Aufstieg des Adlers

          Oooch doch – ich habe ogt genug nachgedacht.
          Ihr seid nun mal anders erzogen worden. Mit weniher Herz, weniger Seele, immer obercool, immer Gefühle verschleiernd, seltenst wirklich echt.
          das nennt man Talmudisierung

        7. shadowx

          @Adler
          Wieso ihr? Es ist nicht angemessen zu pauschalisieren. Ich verbitte mir auch den Vorwurf der Talmudisierung. Wir sind hier um sachliche Argumente auszutauschen und nicht um persönlich zu werden.
          Es gibt niemand der allwissend ist. Und jeder hat das Recht auf eigene Meinung. Das bedeutet nicht, dass man mit seiner Meinung immer auf den gleichen Nenner kommen muss und kann. Ist doch selbstverständlich.
          Ich würde mich freuen, wenn du dich wieder mit Fakten einbringen könnte st. Vorwürfe gegen westdeutsche Freunde und persönliche Meinungsverschiedenheiten sind nicht zweckmäßig.
          Ich bin hier um mehr zu lernen und meine Überlegungen zu teilen. Dabei freue ich mich über jedes Feedback. Egal ob negativ oder positiv.
          Müsste ich anführen würde ich jede Streiterei beenden, die nicht förderlich ist. Jeder hat seine individuelle Stärke auf einem Gebiet und die muss genutzt werden, damit wir ein besseres Bild der Lage bekommen. Für mich spielt es dabei keine Rolle ob jemand nun kaisertreu, links oder rechts ist von seiner persönlichen Einstellung. Es kommt darauf an sich für ein gemeinsames Ziel einzubringen. Ich bin nicht Deutschland, du bist es nicht, wir alle gemeinsam sind es. Unsere Stärke liegt in der Vielfalt und nicht in der Gleichschaltung. Geeint unter einem Banner können diese Unterschiede eine Macht entfalten, die kaum zu zügeln ist. Diese Einheit für ein höheres Ziel schweißt uns zusammen.
          Auch Putin scheint das zu versuchen er sammelt Konservative und Kommunisten genau wie Orthodoxe und Christen unter der Flagge Russlands. Das ist nicht selbstverständlich, aber vorbildlich.
          Wenn du also für Deutschland bist, soltest du vielleicht zumindest darüber nachdenken es ihm gleich zu tun. Wir sind ein Volk mit vielen Stämmen, Ideen, Anschauungen und Religionen. Genau wie Russland. So war es auch in Österreich Ungarn. Ein Vielvölkerstaat.
          Es gab mal eine Zeit, da war es egal welchem Stamm man angehört hat, man war einig unter dem Kaiser und es war selbstverständlich, dass man unter der gemeinsamen Flagge für einander einstand. Sowohl im hl röm. Reich als auch Österreich Ungarn.
          Es war sicher nie leicht. Das ist es nie. Aber nahm sich diese geistige Freiheit die Unterschiede zu akzeptieren und den Fokus auf die gemeinsame Stärke zu legen.
          Sei mir nicht böse, dass ich das Wort an dich so gerichtet habe. Mir geht es um das Wohl aller. Solange ich noch leben darf will ich mich für uns alle einbringen und hoffe, dass wir uns auf die gemeinsamen Ziele konzentrieren und persönliche Verletzung möglichst unterlassen.
          Ich fühlte mich angegriffen auch wenn ich weiß dass du das nicht im Sinn hattest. Das ist kein Zeichen von Schwäche. Ich will nur nicht darüber schweigen. Schließlich sorgt das hier für Unruhe, wir alle nicht wollen.

        8. Venceremos

          @ Adler
          Das Gegenteil ist wahr, Adler ! Du würdest ausflippen, wenn Du wüsstest, wer mir dies alles vermitteln konnte, weil er in beiden Systemen gelebt hat 😉 !
          Auch die Psychologie der Menschen in Mitteldeutschland zur Zeit des DDR Systems und die Erziehung die dort lief und dies bewirkte ist mir inzwischen viel vertrauter durch die Aufklärung Betroffener, die sich genau auskennen. Man lernt eben nie aus ! Ich geh jetzt nicht in Einzelheiten, weil das Negative und das Positive überall immer gleichzeitig nebeneinander existieren und das von Menschen auch so erlebt wird. Ich teile also nicht ein in gut und schlecht !
          Außerdem bist Du meinen kritischen Fragen zur abartigen geheimen Unterwanderung des “westlichen Systems” durch kommunistische Strukturen seit 1990 immer ausgewichen. Dieses Problem hast Du anscheinend gar nicht auf dem Tapet, wie viele andere “Aufklärer” auch. Warum das so ist, ist wohl die besondere Preisfrage. Wie kann man nur so blind sein für reale Vorgänge, die alles an der Wurzel zerstören und zwar fast unsichtbar !
          Hier (in der Gesamt-BRiD) werden ganz gezielt Existenzen von Menschen vernichtet, die Menschen selbst auch dadurch – und zwar betrifft es häufig Mitteldeutsche, die schon lange oder länger im “Westen” leben. Etwas Widerwärtigeres kann ich mir kaum vorstellen, aber viele scheint das überhaupt nicht zu interessieren, dieses reale Problem, das findet wohl alles in einem Paralleluniversum statt 😉 !
          Ich begreif das nicht, dass das Ausmaß aller Widerwärtigkeit gar nicht erkannt wird, mir fehlen dafür einfach die Worte !
          Alle wichtigen Bereiche haben sie inzwischen unterwandert, diese “Seilschften”: Politik, Justiz, Militär, Medizin, Verwaltung – und tun in allen Bereichen ihr übles Werk, dem gezielt immer wieder einzelne zum Opfer fallen, aber es interessiert die meisten nicht wirklich, was da abläuft. Viele gute Leute in den genannten Bereichen sind einfach ausgetauscht worden. Mir sind einige Fälle bekannt und man kann es genau beobachten, wenn man wach ist !
          Mir fehlt einfach die Sprache, um auszudrücken, was ich empfinde über soviel abartige Bosheit !!!
          Fine mag bis zu einem gewissen Grad recht haben mit ihren Zahlen, mir schwant Fürchterliches, auch wenn ich es nicht so extrem sehen kann, solange es um Einschätzungen und nicht um Beweise geht.

        9. Butterkeks

          Interessante Diskussion.
          Ohne jetzt tief auszuholen, beide Seiten in der Diskussion haben berechtigte Punkte.
          Aus eigener Erfahrung kann ich leider nur von sehr gründlicher Enttäuschung von den “Wessis” berichten. Die waren arrogant, wußten immer alles besser, und man war quasi Deutscher 2.Klasse, immer mitleidig belächelt. Das fing schon in der dann Westschule an, bis man merkte, daß der “Ossi” im Wissen weit überlegen war, weil die Bildung in der DDR halt einfach besser war, mal abseits von dem roten Gewäsch.
          Allerdings, so ist auch meine Erfahrung, kommt es anscheinend auch auf die Region an. Gute Erfahrung hatte ich in Niedersachsen, die waren weitestgehend unvoreingenommen. Sehr schlechte Erfahrung in Berlin, wo die Inselmentalität und Arroganz der Westberliner doch sehr ausgeprägt scheint.
          Das soll mir als Beitrag genügen.

      3. 13.1.3

        Aufstieg des Adlers

        Jetzt hatte ich Dir soooo einen schönen Kommentar geschrieben, lieber Franz – und wieder scheint der im Spam verschwunden zu sein.
        Aber ungefähr so wie Du es schilderst, habe ich das auch erlebt.

        Reply
      4. 13.1.4

        Frank

        @Adler & Franz Schuldt
        Ihr seit zwei “Spaltpilze” und wunderbares Beispiel des zersetzenden Auftrags welchen ihr habt und auch ausübt !
        Ich bin aus Sachsen und kenne solche Wessi-Phobie schlicht und ergreifend NICHT ! Derartig niedrige, negative Attribute sollten jedem deutsch-national-gesinnten Mitglied meines Stammes und der Gesamtheit aller germanischen Stämme, fremd sein.
        Die von unseren Ahnen beschworene Einheit aller Deutschen, versucht ihr zu unterlaufen,zu zersetzen und begeht somit wissentlich HOCHVERRAT !
        “Die Russen haben auch eine andere Denk und Handlungsweise als wir. Wir kennen sie zu wenig.”
        Unsere Altvorderen kennen die Handlungsweise im negativen Sinne sehr wohl und wenn Du des Lesens mächtig und willig, kannst auch Du die unmenschliche Denk-und Handlungsweise der zentralasiatischen Steppenhorden des bolschewistischen Weltfeinds am Beispiel Nemmersdorf etc , Kennenlernen!
        zu @Adler:
        Dein gesamtes Pamphlet strotzt nur so von Deutschenhass. Dein Hass und Schimpf gegen alle sogenannten Westdeutschen entlarvt Dich als Feind, weil du damit nun mal Deutsche diffamierst und somit gegen mindestens ein Gebot der 10 Gebote des deutschen Volke, verstößt.
        http://de.metapedia.org/wiki/Die_zehn_Gebote_des_deutschen_Volkes

        Reply
        1. 13.1.4.1

          Aufstieg des Adlers

          Da irrst Du Dich aber ganz gewaltig Frank!
          Es kommt der Tag und die Stunde, die klar beweisen wird, wer hier Feind oder nicht Feind war.

        2. Frank

          “Es kommt der Tag und die Stunde, die klar beweisen wird, wer hier Feind oder nicht Feind war.”
          Der Tag und die Stunde sind Jetzt und Hier !
          “Hier die ganze Geschichte:
          http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/18/sommers-sonntag/#comment-233344
          http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/18/sommers-sonntag/#comment-233565
          http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/18/sommers-sonntag/#comment-233592
          Er bestätigt in seinem ersten Kommentar übrigens, daß die DDR tatsächlich ein Staat war/ist und läßt so ganz nebenbei “seine” DDR hochleben; dadurch begeht er Verrat an unserer ECHTEN Heimat und ist somit für die Sache untragbar – und solche spaltenden Chosen bringt er dauernd. Mittlerweile spielt es für mich persönlich auch keine Rolle mehr, ob er einfach nur saudumm oder doch ein Eingeschleuster ist.”
          “Sollte es hier mal hart auf hart kommen, wird er (@Adler) jeden “Westler” zugunsten russischer Interessen verraten – was er genaugenommen jetzt schon tut.”
          “Nach wie vor lädt er Leute (seltsamerweise oft welche, die noch nicht so lange dabei sind) dazu ein, mit Tiks in Verbindung zu treten… auch was diese Person angeht, wurde etliche Male versucht ihn geradezurücken, was sich als zwecklos erwies; Tiks habe seiner Auffassung nach eben “einfach eine andere Meinung” (BRD=Nazi-Reich, Nazi-Staatsangehörigkeit, Hitler englischer Agent).
          Das nenne ich doch mal eine ausgeprägte Schizophrenie.”
          Ich habe diesen Ausführungen NICHTS mehr hinzuzufügen.

        3. Maria Lourdes

          Frank! Es ist alles gesagt und zwar von jedem! 😉
          Gruss Maria

        4. Aufstieg des Adlers

          Das sind ziemlich gewagte Behauptungen, findest Du nicht ?
          Noch dazu machst Du den Eindruck diese links einzusetzen, bis es sich endlich lohnte, nicht wahr ?
          Diese Vorgehensweise, Frank erinnert in der tat m i c h an all´zu einschlägige Arbeitsweisen bestimmter Kräfte der ehemaligen DDR.
          Immer so weiter, Frank, immer so weiter…..

        5. Frank

          @Maria
          Meine Meinung, nicht ganz alleine meine Meinung.:
          Die Letzte mir bekannte russische Führungspersönlichkeit der eine wirkliche Lösung auf Augenhöhe in der Deutschen Frage und somit der Europäischen, anstrebte, war Gorbatschow.
          Das wollten die Weltfeinde, die Zionisten NICHT.
          Deshalb musste Gorbatschow auch weg, und ein Neuer, gewiefterer Taktiker, Zionist Putin wurde an die sowjetische Macht gepuscht.
          Das er ein “Hardliner” war und ist, hat Er nie zu verbergen versucht, und wird auch zugegeben.
          Du hast Recht Maria. Es ist alles gesagt und zwar von Jedem. Möge der geneigte Leser sich selbst sein Bild machen.
          LG

        6. Frank

          https://lupocattivoblog.com/2014/01/09/zur-erinnerung-putins-versprechen/#comment-69848
          In diesem Link einfach mal einen geschätzten halben Meter herunterscrollen zum Video und dann schaut Euch einfach an, was ihr auf dem Startbild des Videos seht.
          Links einen offensichtlichen Semiten welcher allein mit seiner verbalen Rabulistik, welche an Dreistigkeit nur noch Chuzpe genannt werden kann, klar zu verstehen gibt welchem “auserwähltem Völkchen” Er (Tiks) sich zugehörig fühlt. Sakrosankt ist Er auch noch !
          Rechts einen khasarischen Ostjuden, welchem man an den Schlitzaugen und anderen anatomischer- ethnischer Merkmale den mongolisch-asiatischen Khasaren, ansieht .
          Beide eint klar ihrer Deutschfeindlichkeit !

        7. Frank

          Oops der obige Link war falsch gesetzt.
          Dieser Link und das Startbild des Videos war gemeint.:
          http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/18/sommers-sonntag/#comment-233344

        8. Frank

          “Das sind ziemlich gewagte Behauptungen, findest Du nicht ?”
          Wie jeder Desinformator stellst Du in den Raum, ohne jede Begründung.
          Welche ziemlich gewagte Behauptung ❓
          Diese Links belegen ALLE Behauptungen !
          “Diese Vorgehensweise, Frank erinnert in der tat m i c h an all´zu einschlägige Arbeitsweisen bestimmter Kräfte der ehemaligen DDR.”
          Ich wurde noch niemals “IM” genannt. Du schon mehrfach und wie diese Links belegen, sogar beweisbar !
          Ja, ich mache weiter im Sinne der Aufklärung, damit nicht noch mehr Neu-Aufgewachte zu deinem jüdischen Führungsoffizier dem @Tiks gebracht werden!

        9. Aufstieg des Adlers

          Weder ist Tiks Jude, noch mein “Führungsoffizier”.

        10. Frank

          War klar, dass von Dir wieder nur eine Behauptung kommt und keinerlei Antworten auf meine berechtigte Fragen.
          Tiks sieht aus wie Jude , rabuliert wie Jude, benimmt sich anmaßend wie Jude und vertritt spaltende deutschfeindliche Thesen und Meinungen wie jeder Jude.
          Was sagte Enrico Pauser auf dem DF-Blog. Du konntest nicht nachweisen Deutscher zu sein nach Rustag 1913 ?
          Das sieht man Dir an und merkt man an deiner Deutschfeindlichkeit und deiner Unterwürfigkeit in Richtung Zionisten (Putin) und Bolschewismus.
          Zu Tiks erübrigen sich sämtliche Worte. Einfach anschauen, anhören und begreifen, reicht völlig. In der nationalen Szene hat Der fertig !

        11. Aufstieg des Adlers

          Ich kann sehr wohl nachweisen, daß ich Deutscher nach Rustag 1913 bin, aber was kümmert Dich das ?
          Jedoch war klar, daß Du mir Deutschenfeindlichkeit unterstelltest.
          Rede ruhig weiter, wir hören Dir alle zu.

        12. Fine

          AdA,
          Freund? Feind? Nix von alledem? Wer weiß das schon so genau….
          Hier hast Du etwas Ablenkung – von Putin zu Chavez:
          http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/24469/Default.aspx?article=related_stories

        13. Aufstieg des Adlers

          Da Bitte!
          Sind die Judenhunde nun mächtig, oder rede ich hier nur pillepalle ?
          Bei mir beissen die auf Granit!
          Schluss, bumms, feddich aus

        14. 13.1.4.2

          Werner

          @Maria
          heisst das Du keine weiteren Kommentare zu Adlers Statement zu den Wessis wuenscht…des Friedens Willen ?
          So oder so, das was gerade hier ablauft, finde ich sehr aufschlussreich, und besonderen Dank gilt Frank, der als einziger die Eier hatte, diese Beleidung das passende Parolie zu bieten!

        15. Maria Lourdes

          Ich meinte damit die ‘Causa Putin’, das eigentliche Thema – Zu den Spaltversuchen Ossi/Wessi bin ich noch gar nicht gekommen, da muss ich ehrlich sein! Der Putin-Kult hat mich den ganzen Tag beschäftigt! Ihr könnt natürlich hier weiter diskutieren…ich muss mich erst noch einlesen…danke für den Hinweis!
          Also Feuer frei, sagt Maria Lourdes!

        16. 13.1.4.3

          Franz Schuldt

          @ Frank
          Um etwas zu spalten muß man erst einmal etwas zusammenfügen. Oder glaubst du den Ausführungen vom Herbert Frahm, das jetzt zusammenwächst was zusammengehört.
          Es war doch der Westen, der mit der Spaltung angefangen hat. Denke bitte an die Einführung der D-Mark als seperate Währung. Oder die Wiederbewaffnung mit der Gründung der Bundeswehr.
          Immer vor der DDR.
          Ich weiß aber heute, dass das alles von den Zionskräften geplant war.
          Nemmersdorf und andere Schandtaten der Sowjets sind doch durch die Führung der Sowjtarmee die ideologisch durch solche Leute wie Ilja Ehrenburg beeinflußt wurden, entstanden.
          Aber die Rheinwiesenlager waren doch nicht minder schrecklich.
          Die Familie meines Vaters wohnte bis zur Flucht vor den Russen 3 Kilometer von Gleiwitz entfernt.
          Am 13. Februar waren sie in Dresden und kamen gerade noch “(5 Minuten vor 12) “mit dem letzten Güter-Personenzug aus Dresden raus.
          Meine Oma hat immer, bis an ihrem Lebensende Angst vor den Russen gehabt.
          Hier geht es nicht um Spaltung. Es gibt nicht die eine Wahrheit. Die Wahrheit ist viel komplizierter als im allgemeinen angenommen.
          Je nachdem welchen Standort wir einnehmen sehen wir immer etwas anderes.
          Ich bin Dir aber nicht böse wegen Deiner Bemerkung, daß ich ein Spaltpilz bin.
          Letztens sagte mit jemand, ich rede wie ein Neonazi weil ich nicht einstimmen konnte im Chor der Mandela Bewunderer.
          Ich bin also so einiges gewöhnt.

        17. Frank

          @Franz Schuldt
          Die Wahrheit ist immer einfach ! Kompliziert, verklären und durch Desinformation entstellen, ist es was der Feind versucht.
          “Um etwas zu spalten muß man erst einmal etwas zusammenfügen. Oder glaubst du den Ausführungen vom Herbert Frahm, das jetzt zusammenwächst was zusammengehört.”
          Ich habe mich nie von meinem Volk und zwar in der Gesamtheit, gespalten gefühlt.
          “Es war doch der Westen, der mit der Spaltung angefangen hat. Denke bitte an die Einführung der D-Mark als seperate Währung. Oder die Wiederbewaffnung mit der Gründung der Bundeswehr.
          Immer vor der DDR.”
          Wenn Du lernst, deine Worte “Es war doch der Westen….” richtig zu interpretieren und damit die Feinde des Reichs identifizierst, hast Du mit “Westen” oder “Osten” den Feind erkannt und würdest richtig liegen.
          Glaubst Du ernsthaft, im deutschen Reich nach dem 08.05.1945 hatte außer den “Befreiern”, welches allesamt erklärte Feinde der Deutschen sind, irgend etwas zu vermelden ?
          Nach meinem letzten Satz wirst Du erkennen, dass diese “Spaltung” bewusst inszeniert wurde und noch heute gefördert wird.
          Zu Rheinwiesenlager, Bad Nenndorf etc gebe ich Dir die Info , daß alle Aliierten egal welcher, ob Kommunisten oder Demokraten, Beide zwei Seiten ein und der selben Münze sind.
          Das sind Sie noch Heute !

        18. kopfschuss911 (5%-Club)

          “Die Wahrheit ist viel komplizierter als im allgemeinen angenommen.
          Je nachdem welchen Standort wir einnehmen sehen wir immer etwas anderes.”

          Was Du hier beschreibst, nennt sich “Wirklichkeit“.
          Die WAHRHEIT ist meist einfach, immer kompromißlos und ändert sich NIE mit dem Standort!

          Also immer schön auf die Begriffe achten, gell…

        19. 13.1.4.4

          Sondersendung

          @Frank
          Vielen Dank für diese, sicher nicht nur mir aus dem Herzen sprechenden Worte!
          Auch hier bei uns in Berlin – Brandenburg, dem alten Preußen, sind diese Anwandlungen eines sogenannten Adlers, den meisten Familien fremd. Dies sind eher Anzeichen einer ernsthaften, psychischen Störung.
          Es gibt sicher viele Gründe, sich auf Kosten der Anderen zurückzulehnen, auszupennen und in den nur aus Freizeit bestehenden Stunden, seinen Lebensinhalt in der Spaltung der Deutschen zu sehen und diese Perversität dann mit Inbrunst auf allen, sich bietenden Plattformen mit der allergrößten Selbstgefälligkeit, Eigenliebe und offensichtlicher Dummheit auszuleben.
          Nur können dies keine ehrbaren Gründe eines wahren Deutschen sein!
          Ein jemand, der sich “Aufstieg des Adlers” zu nennen meint, sollte nicht nur Kenntnis über die Symbolhaftigkeit dieses majestätischen Tieres, sondern auch um deren Eigenschaften haben.
          Der Steinadler wurde ganz sicher nicht umsonst das hoheitliche Symbol aller Deutschen, stellt er doch Attribute wie Intelligenz, Kraft, Stärke und Weitsicht dar. Es fällt schwer, diese hinter all seiner “aufklärerischen Arbeit” zu erkennen!
          “Abstieg des Rindviechs” wäre als Namenswahl angebrachter!
          Putin hin oder her, wie kann sich ein Vollhorst dieser Güte anmaßen, im Namen “der aufgewachten Deutschen” (oder gar aller Deutschen?) zu sprechen und “seiner Exzellenz” in unserem Namen dermaßen ins Weidloch zu kriechen?
          Diese, seine weitere Störung nennt sich “Stockholm-Syndrom”.
          Scheinbar sind auch alle noch arbeitenden und rechtschaffenden Deutschen in seinen Augen Vaterlandsverräter. Wer arbeitet und seine Familie selbst versorgt, es dabei eventuell sogar noch schaffte, sich einen “gewissen Wohlstand” zu erarbeiten, kann ja nur ein Geistesgestörter oder Mitglied einer Loge sein….
          Junge, Du kannst Dir noch so oft am Zaun des Flugplatzes Strausberg die Nase plattdrücken, jemand wie Du wird nie hinter einem Steuerknüppel sitzen und tatsächlich einmal eigenständig “aufsteigen”!
          Es soll gar Deutsche geben, die auch in der ehemaligen DDR aufwuchsen, die mit der sogenannten Wende ihren Arbeitsplatz verloren, sich komplett umorientieren, durchkämpfen und neue Wege bestreiten mußten. Einige davon sollen es auch unter diesen gegebenen Umständen und durch viele Täler der Tränen geschafft haben, durch Eigenantrieb, Fleiß und Durchhaltewillen, genau dort in Strausberg selbst in so ein Flugzeug zu steigen und eigenständig dort “aufsteigen” zu können und ferner mit ihrer eigenen Arbeit vielen anderen, aufrichtigen und tüchtigen Deutschen Arbeit geben zu können.
          Aber soetwas ist einem selbstgefälligen Typen wie Dir ja eh fremd, denn jeder, der bereits ein größeres Auto fährt, ist in Deinen versoffenen Augen entweder ein “Wessi” oder ein Logenbruder.
          In meinen Augen bist Du ein ganz erbärmlicher Dummkopf!
          Du hast es bis heute nicht begriffen, aus welchem Grunde diese beiden Systeme auf unserem deutschen Boden geschaffen wurden, welchem Sinn und Zweck sie dienten oder bis heute noch dienen! Wir alle befinden uns nämlich gemeinsam im Gulag!! Nur gibt es einige, die kämpfen für unsere Sache und arbeiten dabei weiter ohne viel Aufsehen, Eigenlob und sonstigem Tamtam..

        20. Frank

          @Sondersendung
          Das war LAUT und angebracht !
          Respekt !

        21. 13.1.4.5

          Hans-Dieter

          Da hab ich doch was gelernt.
          Ich muß doch nächstes Mal wirkllich aus Metapedia zitieren.
          Und nicht aus Wikipedia.
          Die Maria Lourdes hatte mich schon zurecht gewiesen.
          Und heute ist Sie ja in Hochform.
          Bin ich gar nicht gewohnt von Ihr.
          Meine Güte.
          Wo soll das noch hinführen?.
          Die Gute !.

      5. 13.1.5

        netzband

        Der Adler malt ein Zerrbild, was aus der Zeit des kalten Krieges kommt. Es waren in den Westzonen nicht alle in deutsch-amerikanischen Freundschaftsvereinen; Ende der 60er waren die meisten Jungen auf Seiten der Palästinenser und gegen die US-Kriege, wie überhaupt viele Amerikaner gegen den Vietnamkrieg waren.
        Aber wir sollten auch nicht den Aufstand vom 17.Juni in Deutschland und den in Ungarn vergessen. Haben wir im Westen auch nicht. Die Großmächte haben uns auf beiden Seiten mit der atomaren Vernichtung bedroht: hauptsächlich in Deutschland.

        Reply
      6. 13.1.6

        netzband

        P.S. und die Älteren waren bestimmt nicht amerikanisiert damals. Das kam später, bzw. der Protest (siehe Anti-Springerpresse) wurde abgebogen durch den angedrohten Atomkrieg, Rock-Pop-Konsum, und die zunehmende Hetze und Fälschung unserer Geschichte am meisten seit 1990.. oder 80er Jahre.

        Reply
      7. 13.1.7

        Hans-Dieter

        Eben sind mir schon wieder die Augen aufgegangen, als ich diesen Artikel las.
        Ja, hier das Handeln Putins.
        15:18 30/07/2013
        MOSKAU, 30. Juli (RIA Novosti).
        mehr zum Thema
        Russland wirft Estland Kultivierung pronazistischer Stimmungen vor
        Estlands Verteidigungsminister richtet Grußbotschaft an Waffen-SS-Veteranen
        Waffen-SS-Märsche und Russisch-Diskriminierung – Moskau will bei PACE-Tagung auf Rechtsverstöße im Baltikum hinweisen
        Waffen-SS-Aufmarsch in Riga: Moskau ruft Völkergemeinschaft zu „Stellungnahme“ auf
        Moskau ist über das Fehlen einer gebührenden Reaktion der Europäischen Union auf das jüngste Treffen von SS-Legionären in Estland empört, so der Menschenrechtsbeauftragte des russischen Außenministeriums, Konstantin Dolgow.
        Der traditionelle Jahrestreff von SS-Veteranen, an dem in diesem Jahr mehr als 100 Ex-Legionäre teilnahmen, hat am vergangenen Samstag im Ort Sinimäe im Nordosten Estlands stattgefunden.
        „Die Begünstigung derartiger Veranstaltungen durch Tallinn und das Fehlen einer gebührenden Einschätzung von Seiten der EU rufen zwangsläufig Empörung hervor. Die frevlerischen Versuche, die SS-Schergen in Estland zu feiern, sind unzulässig“, schrieb Dolgow auf seinem Mikroblog bei Twitter. In Sinimäe habe ein weiteres Treffen von ehemaligen Legionären der 20. estnischen Division Waffen-SS und ihrer Helfershelfer stattgefunden, so der Ombudsmann.
        Das russische Außenministerium hatte am Montag seine Entrüstung über das Treffen von Ex-Legionären der 20. Division Waffen-SS geäußert und unterstrichen, dass derartige Veranstaltungen unzulässig seien.
        Bei Sinimäe wurden im Jahr 1944 mehrere Monate lang erbitterte Kämpfe geführt. Die Wehrmacht, darunter die 20. estnische SS-Division, war bemüht, die vorstoßenden sowjetischen Truppen aufzuhalten. Bei den Kampfhandlungen wurden auf beiden Seiten insgesamt rund 200 000 Mann außer Gefecht gesetzt.
        Das russische Außenministerium hat mehrmals die traditionellen SS-Veteranentreffs in Sinimäe verurteilt und als immer weitere Versuche bezeichnet, die Nazis und ihre Handlanger, darunter unter dem Deckmantel der Wahrung des Rechts auf Meinungsfreiheit, zu rühmen. Das Außenministerium äußerte auch sein Bedauern darüber, dass derartige Veranstaltungen in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union durchgeführt werden.
        Ja, Putin ist für uns, wissen wir ja alle ! ?.

        Reply
    2. 13.2

      Christian

      Auch Putin weiss um die Macht …………die sicherlich auch in Russland enorm ist………..und schon seit Jahrhunderten dort etabliert ist.
      Jeden Tag kann er einem Putsch zum Opfer fallen…………Wir vergessen schnell wie Jelzin damals auf dem Panzer besoffen stand und
      gegen das aufmupftige Parlament schiessen liess.Jelzeman war im richtigen Lager die Abgeordneten im falschen………..!

      Reply
      1. 13.2.1

        Frank

        @Christian
        Und warum holt Er sich noch mehr Angehörige dieser unheimlichen Macht ins Land ?
        http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/01/06/moskau-boom-der-orthodoxen-juden-unter-putin-wie-nie-zuvor-in-der-geschichte/

        Reply
        1. 13.2.1.1

          Christian

          Mit der Putin Truppe stimmt was nicht,das ist klar.

      2. 13.2.2

        Aufstieg des Adlers

        Nee, Christian,
        das ganze Spiel um Jelzman war getürkt, um den an die Macht zu kriegen – allein schon daran sollte man die Macht der Juden erkennen.

        Reply
        1. 13.2.2.1

          Christian

          Das meinte ich…………..!

  38. 12

    Jürgen Forbriger

    Ich habe mir einmal die ganzen alten Reden von Hitler vor 1939 angehört. Hitler wollte ständig mit England Frieden haben. England dachte gar nicht daran. Heß war im Auftrag Hitlers deshalb nach England geflogen. Sofort wurde dieser verhaftet und war bis zu seiner Ermordung von Geheimagenten der Engländer im Kerker Berlin festgehalten. Die Dokumente darüber sind bis heute unter Verschluß. Warum wohl?
    Die Amis waren vor dem 2. Weltkrieg pleite, deshalb der Kriegseintritt. Wie gleichen sich doch heute diese Tatsachen zum 3. Weltkrieg. Ist ne Menge Geld zu verdienen von Rothschild/Rockefeller und anderen Privatbanken. Nicht umsonst gibt es die Rockefeller-Stiftung. Siehe Ukraine!! Selbst die “Umweltorganisationen” werden von Rockefeller bezahlt. Sind eben alles nützliche Idioten.

    Reply
    1. 12.1

      Maria Lourdes

      Danke Jürgen, sehr gut! “Ich habe so oft die Hand geboten, es war umsonst! Sie wollten diesen Kampf sie sollen ihn jetzt haben!”
      https://lupocattivoblog.com/2012/06/05/ich-habe-so-oft-die-hand-geboten-es-war-umsonst-sie-wollten-diesen-kampf-sie-sollen-ihn-jetzt-haben/
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 12.1.1

        Christian

        Deutschland wollte den Krieg nicht und konnte kein Interesse daran haben……….allerdings hatten und haben Kanzler nicht sehr viel zu sagen………oder zu entscheiden.Genauso wenig wie der Kaiser ………..vor dem 1.WK,er wollte unbedingt den Frieden ………eigentlich auch der Zar und der Kaiser Josef aus Wien………leider leider die Machthaber aber nicht.

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Frank

          @Christian
          Beim “Kanzler” kann und werde ich Dir getrost widersprechen. Er, und die 25 Punkte der NSDAP waren es welche “Jene” komplett entmachteten.
          Daran zu erkennen, daß noch Heute NICHTS mehr Dämonisiert wird als die Person A. Hitler und die NSDAP.

        2. Butterkeks

          Ja, speziell Punkt 19 sollte doch eigentlich ganz besonders in Selbstverwalterkreisen aufhorchen lassen. Aber Pustekuchen, wenn ich da an den Frühwald denke.
          >>>19. Wir fordern Ersatz für das der materialistischen Weltordnung dienende römische Recht durch ein deutsches Gemeinrecht.
          Ist eigentlich genau das, was man anprangert, aber im gleichen Moment diejenigen verteufelt, die es im Programm hatten. Absurde BRD Denke.

  39. 11

    Wolfgang Rosner

    Vielleicht zerreisst es den armen Vladimir ja auch zwischen dem was er will, was er weiß und was er darf?
    Die These, daß das israelische (bzw. sich dahinter versteckende) Dunkelkräfte hinter 9/11 stünden, bekommt ja derzeit ähnlich Aufwind wie diejenige von einer geheimen Nähe zwischen Israel und Saudi-Arab-Wahabistan.
    Könnten nicht die Wolgograder Anschläge eine kleine “Erinnerung” an Putin gewesen sein, wer Herr im Haus – resp. auf’m Globus – ist?
    So wie der kleine Bush seinerzeit an seine “damned duty” erinnert wurde, doch endlich im nahen und im mittleren Osten aufzuräumen?
    Werden die Heere für den geplanten Armageddon in Position gebracht – auch wenn sie sich sträuben?
    Nur Thesen – Puzzlesteine. Aber die könnten vielleich in ein Bild passen…

    Reply
    1. 11.1

      Maria Lourdes

      Danke Wolfgang!
      Wolgograd Terroranschläge: Russland verdächtigt Saudi-Arabien!
      http://marialourdesblog.com/wolgograd-terroranschlage-russland-verdachtigt-saudi-arabien/
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 11.2

      Wolfgang Rosner

      sieht aus als wäre ich nicht alleine mit meiner These:
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/uebt-netanjahu-mit-den-bombenanschlaegen-von-wolgograd-rache-an-putin-.html
      Übt Netanjahu mit den Bombenanschlägen von Wolgograd Rache an Putin?
      F. William Engdahl

      Nach Angaben gut informierter Geheimdienstquellen im Kaukasus wird Doku Umarow als »Asset« von einer Washingtoner Denkfabrik namens »Potomac Associates« geführt.vii Die Liste der Vorstandsmitglieder des Potamac Institute liest sich wie ein Who is Who pensionierter US-Militärs und Geheimdienstler. Doch laut Insiderberichten aus Washington ist Potomac nicht das, was es zu sein scheint. Vielmehr sei es eine Frontorganisation für den israelischen Geheimdienst und die Neokonservativen, die mit Saudi-Arabien zusammenarbeiten.

      mit aller gebotenen Vorsicht gegenüber “Insiderberichten aus Geheimdienstkreisen”

      Reply
  40. 10

    Rassinier-Fan

    Danke Maria für diese gute Zusammenfassung!
    Man könnte noch erwähnen, daß Putin gesagt hat, die erste Sowjetregierung bestand zu 85% aus Juden.
    Aber diese Regierung hat in Rußland beispiellos gewütet. Simonjew sagte, für die sozialistische Revolution würden 10% der Russen benötigt. Wenn die restlichen 90% nicht mitmachen würden, habe er ihnen nichts zu sagen: Sie könnten ruhig vernichtet werden.
    Alleine wenn man sich den “Holodomor” ansieht,
    Andererseits hat Putin wohl im vergangenen Herbst den Angriff auf Iran verhindert, und das dürfte USrael gar nicht gefallen haben.
    Für mich ist dieser Mann sehr undurchsichtig. Ich weiß nicht, welches Spiel er spielt. Ich schrieb es schon vorher mal: Wir als Deutsche sollten uns nicht auf Hilfe von außen verlassen, und wenn, dann hätte sie einen Preis. Wir müssen selbst aus unserer tiefen Ohnmacht wieder zu Bewußtsein kommen und andere aufwecken, vorher nimmt uns sowieso keiner ernst.
    Wenn Putin uns wirklich helfen wollte, dann wäre es ein Leichtes für ihn, die Archive zu öffnen und Schluß zu machen mit der ganz großen Lüge. Er denkt aber gar nicht dran.
    Lieber Vorsicht walten lassen.

    Reply
    1. 10.1

      MB

      war es nicht stalins wunsch gewesen russland bis an den atlantik reichen zu lassen?
      vllt schlummert der russische bär wieder und wartet nur auf sein erwachen..
      deswegen sollte man vorsichtig mit hilfe aus dem osten sein (will hier aber putin nichts unterstellen!), denn diese kann ganz anders aussehen!
      wie schon oft erwähnt können wir uns nur selber helfen, denn dann wird auch ein schuh draus!

      Reply
    2. 10.2

      Maria Lourdes

      Bravo Rassinier-Fan! Es wäre ein leichtes für Putin, er müsste nur die Archive öffnen, z.B die vom Januar 1945 “Befreiung von Ausschwitz!”
      Gruss und danke – Maria

      Reply
      1. 10.2.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Maria
        Weißt Du, was dann eigentlich passiert ?
        Unterschätztz Du die Macht der Juden so eklatant, daß Du allen Ernstes glaubtest, danach wären die erledigt ?
        Maria, IHR ALLE WISST VERMUTLICH IMMER NOCH NICHT ZU WAS DIE JUDEN FÄHIG SIND!
        Weshalb wollt Ihr das alle nicht begreifen: DAS SIND JUDEN!!!!!
        WISST IHR ÜBERHAUPT MIT WAS FÜR EINER TOTAL SKRUPELLOSEN GARNITUR VON WELTSCHWERVERBRECHERN WIR ES HIER ZU TUN HABEN ?????

        Reply
        1. 10.2.1.1

          Maria Lourdes

          Das lass ich nicht gelten Adler, wenn der “Vladie”, wie Du ihn nennst, die Wahrheit sagen würde, könnte ich ihm vertrauen!
          Was ist denn mit dem Iraner passiert, den Ex-Präsi Mahmout, der 2006 zu einer Konferenz eingeladen hatte, nichts!
          Dass die J dann erledigt wären, hab ich nicht geschrieben, zu was sie fähig sind, weiß ich hinlänglich, sie Weltverbrecher sind, weiß ich auch! Du schreibst mit einer Argumentation, die ich einem 8jährigen einhämmern kann, mit der Geschichte vom bösem Wolf! 😉
          Also erklär mir konkret, was passieren würde, wenn er die Wahrheit aussprechen würde, warum spricht er nicht darüber, komm mir nicht mit dem Argument, er hätte Angst um sein Leben, würde ge-Haidert und dgl.
          Lehn Du Dich mal zurück, nimm Dir einen Nachmittag Zeit, bedenke die Situation des Kriegszustandes mit dem DR, wer waren, bzw. sind Alliierte gegen uns, such dann mal einen Friedensvertrag, hier speziell mit Russland, UdSSR, wennst den findest, hier posten! 😉
          Adler, merkst Du nicht, Putin kann, darf und will uns garnicht helfen…helfen können wir uns nur selbst, sagte schon ein großer Staatsmann, das waren keine hohlen Phrasen!
          Du weißt das auch, hast Dich aber dermaßen verrannt, na ja, du kennst den Spruch… den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen…!
          Du hattest doch mal Kontakt mit Puitn’s Sekretärin….der lieben Irina (hat die Dich vielleicht so verblendet! 😉 )
          https://lupocattivoblog.com/2013/09/29/auch-wladimir-putin-liest-den-lupocattivoblog/#comment-52537
          schreib die doch mal an, mit der konkreten Frage an Putin, wann hat Russland oder die SU mit dem Deutschen Reich Frieden geschlossen?
          Wird nicht funktionieren, das weiß ich, bin nämlich nicht verblendet, trotzdem sollte sich jeder Leser mit dieser, doch recht einfachen Frage, beschäftigen, danach suchen. Jeder der das tut, wird eine Antwort finden, auch Du!
          Ich mache das bewusst – der Leser muss sich hier die Wahrheit selbst erarbeiten, Informationen kriegt er genug, zu “Wissen”, muss er sie selbst machen! Um die Suche dem Leser zu erleichtern,hier drei links, vor allem die Kommentare sind hier wichtig
          https://lupocattivoblog.com/2013/09/29/auch-wladimir-putin-liest-den-lupocattivoblog/
          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/01/02/das-sind-die-neuen-propaganda-tricks-des-putin-kultes/
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/04/putin-und-die-25-mythen-der-russophobie-verfasst-von-lupo-cattivo/
          Adler, der ‘Putin-Kult’ ist nichts weiter als eine Verjüngungskur des ‘Rattenfänger’s von Hameln’ !!!
          Schließen möchte ich mit einem Zitat:
          „Wir müssen die Wahrheit über den Krieg bewahren und verteidigen und jeglichen Versuchen, die Handlager des Nazismus zu rechtfertigen, entgegenwirken…
          ….Wir dürfen es nie zulassen, dass die Henker und ihre Opfer in eine Reihe gestellt werden. Wir erlauben es nicht, die Wahrheit zu entstellen und sie durch Fälschungen und Erfindungen aller Art zu ersetzen. Ein solches ‚Wenden’ der Geschichte wäre verbrecherisch in Bezug auf das Gedenken an die Millionen, die ihr Leben für den Sieg gegeben haben. Verbrecherisch gegenüber den kommenden Generationen, die die wahren Helden des Zweiten Weltkrieges kennen und zwischen der Wahrheit und zynischen und frechen Lügen unterscheiden müssen“, sagte Putin.
          Gruss Maria

        2. Sondersendung

          empfehlenswerte Ergänzung z.B.:
          http://www.germanvictims.com/wp-content/uploads/2013/06/eBuch-Deutsch-Franz-W-Seidler-Verbrechen-an-der-Wehrmacht-1997.pdf
          Bestimmte Bücher werden einfach nicht mehr aufgelegt und sind dann nur noch als antiquarische Exemplare zu bekommen….ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
          Besonders empfehlenswert ist die Lektüre des Buches “Weltoktober” von Torsten Mann. Kostete damals 9,95 Euronen beim Kopp – jetzt zwischen 100,- und 160,- noch vereinzelte Exemplare im Netz zu finden.
          Auch hier stellt sich die Frage nach dem Warum?

        3. Maria Lourdes

          “Weltoktober” von Torsten Mann, das Buch gibts schon noch – hier
          Sind die Sowjetunion und der Kommunismus wirklich untergegangen?
          Der Name Michail Gorbatschows ist bis heute mit dem Ende des “real existierenden Sozialismus” verbunden. In den 1980er Jahren wurde von ihm unter dem Begriff der “Perestroika” ein Prozeß eingeleitet, der zur Auflösung der Sowjetunion, des Warschauer Paktes und zur deutschen Wiedervereinigung führte. Dieser Prozeß verlief zum Erstaunen vieler Analysten relativ friedlich, nur wenige Beobachter stellten die Frage nach dem Warum. Fiel die Berliner Mauer auf Veranlassung des KGB? Gibt es einen Zusammenhang mit dem Aufbau der Europäischen Union, die immer sozialistischere Züge trägt? Welche geheimen Interessen verfolgte Gorbatschow wirklich?
          Ist der Kommunismus wirklich tot oder steht die Welt im Zuge der Globalisierung unmittelbar vor dem Zusammenbruch der kapitalistischen Weltwirtschaft? Wird dies zu einem Wiedererstarken der marxistischen Ideologie führen, gefolgt von einer neuen Oktober-Revolution, dem Weltoktober?
          Torsten Mann zeigt, daß der Zerfall der Sowjetunion und ihrer Satellitenstaaten sowie der Übergang zu marktwirtschaftlichen Verhältnissen nur eine raffiniert inszenierte Täuschung war, eine Täuschung, die dem Ziel dient, eine seit Lenins Zeiten bestehende geheime flexible Langzeitstrategie umzusetzen, zur Errichtung einer sozialistischen Neuen Weltordnung.
          Nach der Auswertung von Berichten sowjetischer Überläufer, jahrelangen Recherchen und einer messerscharfen Analyse der aktuellen weltpolitischen Lage, kommt dieses Buch zu einem beunruhigenden Ergebnis: der Sozialismus ist weltweit auf dem Vormarsch!
          Äußerst nützliches Buch um die kommunistische Langzeitstrategie zu verstehen. 1984 (und früher) hatte der KGB-Überläufer Anatoliy Golitsyn bereits den Fall der Berliner Mauer und die bevorstehende Liberalisierung der Sowjet-Union sowie ihren scheinbaren Zerfall zur Täuschung des Westens und Annäherung an selbigen vorrausgesagt, was zu der Zeit niemand für möglich gehalten hätte. Das Buch geht auf diese Strategie sowie auf die marxistische Infiltrierung und Indoktrinierung des Westens in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts ein und zeigt, was die Zukunft für uns bereit hält, wenn der Plan aufgehen sollte: auf einen vollkommen zersetzten und wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich am Boden liegenden Westen wird die “geballte kommunistische Faust” einschlagen, bis auch der letzte Freiheitskeim zertrümmert ist und aus der Asche ein sozialistischer Weltstaat emporsteigen kann. Wer diese Prognose für antikommunistische Paranoia hält, sollte sich z.B. die Warnungen des genannten Golitsyns oder anderer Überläufer von lange vor dem Mauerfall und dem “Zusammenbruch” der UdSSR zu Gemüte führen und einmal die Entwicklung des Westens seitdem aufmerksam betrachten. Ob es nun tatsächlich gelingen wird, besagte Langzeitstrategie auch zur Vollendung zu führen, das mag fraglich sein. Aber das ein solcher Plan seit langem existiert, dürfte als sicher gelten.
          Das Buch ist auch deshalb empfehlenswert, weil es einerseits einen interessanten Rückblick auf die Geschichte der SU bietet (siehe z.B. Lenins NEP) sowie – hauptsächlich auf Golitsyn und Sejna basierend – auf den Vier-Phasen-Plan der Langzeitstrategie, und andererseits auch insbesondere auf die Entwicklungen Russlands nach Gorbatschow eingeht. /Quelle: Rezension bei amazon
          Gruss Maria
          “Weltoktober” von Torsten Mann, hier

        4. Aufstieg des Adlers

          Liebe Maria,
          zum Friedensvertrag:
          Was würde wohl hier in der “BRD” passieren, wenn Vladimir Putin uns den Friedensvertrag vorlegen würde, mitbedenkend, was Genscher schon 1990 erklärt hatte, daß ein “Friedensvertrag nicht beabsichtigt” ist ?
          Was glaubst Du würden dann die Zionisten hier für einen Alarm schlagen, der wahrhaftig die ganze Welt erschüttern würde (!).
          Glaubst Du, die würden sich so einen fetten Brocken entreissen lassen, wo man so schön am deutschen Volkskörper herumsaugen kann und sich weiterhin fremde Werte einstecken kann, ohne strafrechtlich zur Verantwortung gezogen zu werden ?
          Liebe Maria,
          glaubst Du wirklich, daß Israel sich das bieten lassen würde, sich ausgerechnet Deutschland aus der Hand schlagen zu lassen, einhergehend mit einer völlig hirngewaschenen “Bevölkerung” die noch nicht mal die gesamte Auswirkung eines Friedensvertrages vollständig begriffe ?
          Und wie gingen wohl Merkel und Co mit dieser russischen Offerte um ?
          Was glaubst Du wohl wieviele Deutscher nicht nur verhaftet werden würden, wenn die die Öffentlichkeit darauf hinweisen würden, daß Putin uns den Friedensvertrag angeboten hätte – oder glaubst Du, liebe maria, daß Merkel auch nur ein Quentchen davon an die Öffentlichkeit dringen lassen würde ?
          DIE WAHREN VERBRECHER SITZEN IM REICHSTAG UND IN BRÜSSEL !
          ——————————————————————-
          Zu Putins Geschichtsdarstellung:
          gewiss, es geht mir auch ganz gehörig auf die nerven, was er da so gesagt hatte – jedoch bedürfen diese Ausführungen von Putin einiger tieferer Beleuchtungen!
          Zu Putins Stammwählerschaft gehören nichtzufäligerweise die beiden größten russischen Stammwählerlager ?
          Das erste sind die Kommunisten und das Zweite sind die Nationalisten.
          Nun male Dir doch bitte mal aus, w i e die vertreter jener politischen lager wohl reagieren würden, wenn Putin eine Mitschuld am Verlauf des zweiten Weltkrieges eingestehen würde…..
          Bei d e n gewaltigen Menschenmassen ? Nationalisten und Kommunisten ???
          Dazu hatte ich gesatern schon ausgeführt, wie lange er dann noch im Amte wäre, bzw wie lange er dann noch leben würde.
          Ich kann mich auch nicht daran erinnern, daß Putin und Co je zu den Bilderbergern eingeladen worden wären, oder habe ich da was verpasst ?
          Es dreht sich auch n icht um einen Putinkult, sondern um ein kühles Abwägen von Tatsachen von wem in unserer derzeitigen lage Hilfe überhaupt denkbar ist.
          Es dreht sich überhaupt nicht darum, daß uns einer “den arsch nachträgt”.
          Nebenbei bemerkt hatte mir Putins Sekretärin e i n m a l (!) geschrieben und das auch öffentlich bei Ernst noch im Blog.
          jetzt macht hier blos jetzt nicht den grossen Arschaufriss, daß ich jetzt wunder was wüsste.
          ich pflege einfach nur genauer nachzudenken und da fällt mir eine immer mehr zunehmende Russophobie auf, die den derzeitigen “BRD” Beherrschern nur allzugut ins Konzept passen tut……
          Ihr regt Euch über diverse Freimaurermäntel auf, die Putin und Bush abbilden – aber es wird völlig ausser acht gelassen, daß Putin ein äusserst wissender mann ist, der lediglich nur bestimmte Spielregeln einhält, wenn er sich vor den VSA schützen will.
          Wie kommt es denn, wenn er, der doch sooooo der NWO zu Munde redet, in Russland gesetze verabschieden läßt, die Homosexuellenpropaganda unter Strafe stellt ?
          Entgegengesetzt zu dem, was hier im Westen abläuft ?
          Habt Ihr alle schon seine Rede vergessen, in der er ausführte, daß es schlimm ist, daß der Teufel salonfähig geworden ist ?
          Und wie war das mit den fertigen raketen an den Iran ?
          Da wird sich ereifert, daß Putin die Zusage an Israel abgegeben hatte, keine fertigen(!) f e r t i g e n (!) Waffen nach dem Iran zu schicken.
          Doch was spricht dagegen in die Lieferpakete einzelne Teile zu verschiffen, samt den Bauplänen ?
          Russland hatte seine Lieferzusagen eingehalten und Israel war der Blamierte.
          Leider finde ich nicht mehr den Artikel von Rumpel, als netanjahu im Kreml sass und ganz unverschämt Medwedjew und Putin zu erpressen versuchte.
          Aber das wird alles unter den Tisch gekehrt und das ärgert mich.
          Maria, Du kennst die wirklichen Gründe, weshalb man den vorletzten Papst geschasst hatte ?
          Jajaaaaa….. der wollte auch nur die Archive des Vatikan öffnen…..

        5. Maria Lourdes

          “Maria glaubst Du…”
          Adler, jetzt brauch ich erstmal ne starke Tasse Kaffee! Nicht etwa aus irgendeiner Lust, am Genuss oder des schönen Wetter wegen. Ich muss mich nämlich zurücklehnen und erforschen was ich glaube! Mir gehts aber hier und jetzt um “Wissen”
          Was ich weiß Adler – ist: Putin tut nicht gut!
          Gruss Maria
          PS: Den Kaffee trink ich schwarz mit einem Schuss Zitronensaft, vertreibt hoffentlich meine Kopfschmerzen, an denen Deine ‘Putin-Hörigkeit’ einen nicht geringen Anteil trägt! 😉
          Mein Großvater würde Dich, salopp formuliert, ins A C H T U N G stellen! Machte er immer mit mir, wenn ich ungehorsam und unbelehrbar sein wollte, später stellte sich immer, ich betone immer – heraus, der Großvater lag richtig! Pass mal auf, dass Du nicht vom rechten Weg abkommst…jetzt ist mein Kaffee kalt…Ich Tratschtante aber auch!

        6. Aufstieg des Adlers

          Maria, BITTE
          Ich wollte Dich doch nicht kränken oder ärgern.
          Ganz bestimmt nicht.
          Aber siehst Du denn nicht, wie der Westen gegen Alles und jeden ganz systematisch hetzt, der nicht im Strom westlicher Botsamkeit schwimmt ?
          was war mit Hugo Chavez ?
          Als Chavez anfing sein heimatland von amerikanischem Kolonialherren zu säubern, war das Geschrei riesengross hier im freiheitlichem Westen.
          Wie sah es in Equador aus, wo Evo Morales ganz genau dasselbe tut ?
          Auch gegen ihn wird systematisch drauflos geschlagen.
          Jedes einzelne Land, daß tatsächlich noch eine wirklich (!) demokratische Regierung hatt und die nicht zum Westen gehört, wird doch sytematisch fertig gerührt.
          Wem dient das letztlich Alles ?
          W e r ist der Nutzniesser zusätzlich unterjochter Völker ?
          Und noch was, liebe Maria,
          hast Du Dir schon mal die Frage gestellt, was n a c h Putin eigentlich kommen könnte ?
          Über Schirinowskie kolportiert man nämlcih auch, daß der jüdischer Abkunft wäre(!)
          Fällt Dir da was auf ?

        7. Maria Lourdes

          Das Einzige Adler das mir auffällt ist, dass Du nicht mehr objektiv bist, das große Ganze aus dem Blick verloren hast! Geh mal zurück zu den Wurzeln!
          WER SIND UNSERE FEINDE?
          Gruss Maria – die keineswegs gekränkt oder verärgert ist! 😉

        8. Aufstieg des Adlers

          Wer unsere Feinde sind, Maria ?
          Ja, um Himmels Willen!
          Reichen Dir denn die Ausführungen aus dem Talmud denn nicht und die tatsachen, wie sie gegen uns umgesetzt werden ?
          Jeden einzelnen Tag unseres leben ? G e g e n unser Leben ?
          Bitte Maria,
          es ist nur ein kleiner, scheinbar bedeutungsloser Trickfilm….

          Wer also ist der Fein der freien Völker weltweit ?
          Nachum Goldmann hatte das 1978 treffend wiedergegeben:
          DIE JUDENHEIT IST DAS NEIN ZUM LEBEN FREIER VÖLKER !

        9. Maria Lourdes

          Adler Du kommst mir vor, wie einer der ständig gegen eine Mauer rennt und sich den Kopf einschlägt, weil er die Türe einen Schritt rechts, nicht sieht!
          Wie kann man nur so verblendet sein?
          Gruss Maria…
          Geh ich Dir schon auf die Nerven, gell, aber so sind wir Frauen halt mal! 😉

        10. Aufstieg des Adlers

          Jeder Einzelne kannmeine Ausführungen lesen und sie zu gegebener zeit abgleichen.
          Ich bin gespannt, wer dann recht hatte,obgleich es mir darauf nicht ankommt….

        11. Maria Lourdes

          “…zu gegebener zeit abgleichen…”
          Das erwarte ich von Dir, eine schöne Zusammenstellung mit Quellen-Angabe usw.!
          Wegen Dir findet das ganze ja statt, ich muss Dir hierfür, ich mache das gerne, auch danken! Ohne Deine ‘Putin-Manie’ hätte ich das Thema garnicht aufgegriffen, Du Dickschädel! 😉 Hat Dich ganz schön Federn gekostet – Deine rotgefärbte Seele!
          Steig mal wieder empor Adler, dreh ein paar Runden und guck Dir das Ganze nochmal von oben an – die frische Luft tut gut und reinigt auch die Seele!

          Gruss Maria, die einfach nur gut drauf ist!

        12. Aufstieg des Adlers

          Ach was!
          W e g e n mir findet das ganze statt ?
          Ich dachte schon aufgrund der Zugriffsraten….
          Danke recht schön dafür, daß man in Russland nun wirklich ganz genau um den Geisteszustand eines Volkes Bescheid weiss, daß einstens nur aufgrund der Logistik (!) es bis zum Ural geschafft hatte, aber… das ist lange her…

        13. Maria Lourdes

          Adler, bleib vernünftig! Der richtige Russe weiß genau, was er von einem richtigen Deutschen zu erwarten hat!
          “W e g e n mir findet das ganze statt ?”
          Ja was denkst Du denn, wer hat denn den Neujahrsgruß zu Putin geschickt, die Annette liefert mir die Steilvorlage mit ihrem hervorragenden Artikel, ich den Putin-Artikel von Lupo und heute noch die Holo-Putin-Versprechen. Da ich Deine Einstellung zu Putin kenne, wusste ich Dich geschickt einzusetzen, hast auch wunderbar gearbeitet, vehement gekämpft für Putin, schon bei der Annette, da war Dein Gegenpart, die vertritt die richtige Meinung zu Putin, sollte ich diese Gelegenheit nicht nutzen, muss ich aufhören die Leute aufklären zu wollen und den Blog schließen!
          Also Adler, Du hast wunderbar und -unbewusst- in meinem Spiel eine These vertreten um der Wahrheit zum Siege zu verhelfen, warst also nur ein Mittel zum Zweck! Und nun…dreh das Ganze Spiel von mir auf Putin, Obama, Merkel, Hollainde, und all die anderen Verbrecher, die sind auch nur Figuren in einem Spiel/Krieg, merk Dir das…wie hieß es doch: “Der Feind ist das Deutsche Reich und nicht etwa der Nazismus, und diejenigen, die das bislang noch nicht begriffen haben, haben überhaupt nichts begriffen.” Robert Lord Vansittart
          Hat sich daran was geändert?
          Gruss Maria

        14. Aufstieg des Adlers

          Na, wenn das schon ausreicht, um Dich glücklich zu machen…..
          Ihr werrdet bald alle erkennen, wer recht hatte und wer nicht!

        15. EponaRhiannon

          Danke Maria!
          Es müsste doch für jeden denkenden Menschen völlig die Tatsache genügen, dass Putin sein Land mit Juden geradezu überschwemmt und die Juden sowie das Judentum aktiv fördert und freiwillig unterstützt wie kein anderer Mensch auf dieser Welt, um zu erkennen, dass Putin ein Zionist ist.
          Am 27. Februar 2008 sprach Berl Lasar (von Putin höchstpersönlich, aktiv als Oberrabbiner über ganz Russland an die Macht gebracht und ein sehr enger Vertrauter Putins) vor der Oxforder Chabad-Gesellschaft über Juden in Russland und ihre Zukunft:
          “Noch nie hat ein Führer von Russland bzw. der „UdSSR“ so viel Gutes für die Juden getan. Das ist wirklich beispiellos… Momentan verwalten in Russland ganze Mengen von Juden die Gemeinden, Städte, Gebiete und stellen sogar Regierungsmitglieder. Das ist eine Norm geworden… Nach zahlreichen Treffen von Ariel Sharon mit Putin hat er mir vertraulich gesagt: Wie die Juden haben auch die Israelis im Kreml ihren größten Freund – Wladimir Putin.“
          “Der dem Judentum entstammende Putin (Mutter eine geb. SHALOM) hat die weltweit gefährlichste jüdische Netzwerk-Organisation, die Chabad-Lubawitsch-Bewegung, entscheidend gefördert. Er betrieb aktiv den Aufstieg des Chabad-Lubawitsch-Rabbis Berl Lazar zum Oberrabbiner Russlands. Heute „kontrolliert Chabad das Chefrabbinat von Russland“. (Jerusalem Post, 19. Okt. 2001) Und dies unter dem würdevollen Applaus des Präsidenten: Dieser begab sich am 18. Sept. 2000 eigens zu einem Zeremoniell, bei dem ein Lubawitscher Zentrum seine Pforten öffnete. Als Laudator lobte Putin den Chabad-dominierten „Bund jüdischer Gemeinden“ als eine „höchst konstruktive und einflussreiche Organisation“. (http://www.jewish.co.uk/news 180900.php3, 11. Okt. 2001)”
          Putin ist bekannt für seine herzlichen Beziehungen zum Hauptrabbiner Russlands, Berl Lasar. Jüdische Milliardäre in Russland (Wladimir Gussinski, Boris Beresowski und Roman Abramowitsch) gründeten im Juni 2000 in Moskau „Die Föderation der jüdischen Gemeinden in Russland” (FEOR), geleitet vom US-Bürger Berl Lasar, also direkt kurz nach Machtantritt Putins und mit dessen aktiver Unterstützung!
          Das jüdische Leben in Russland erlebt seit ein paar Jahren eine Renaissance, besonders das religiöse. Synagogen werden restauriert und wieder in Betrieb genommen, jüdische Gemeinschaftszentren gehen auf, es gibt Schachklubs, Bibliotheken, Buchläden, Kinos, koschere Läden, Verlage, Zeitungen, Theater und Frauenorganisationen.
          Ende Oktober konnte der Direktor der Föderation der Jüdischen Gemeinden Russlands, Abraham Berkowitz, an der nationalen Konferenz befriedigt feststellen:
          “In Russland gebe es «eine der sich am schnellsten entwickelnden jüdischen Gemeinschaften der Welt».
          Rabbi Itzhak Kogan, der Vorsteher der Chabad-Synagoge in der Bolschaja Bronnaja im Zentrum Moskaus sagte:
          «Die über siebzig Jahre religiöser Verfolgung sind zu Ende»
          «Noch nie in der Geschichte hatten Russlands Juden so viele Möglichkeiten, sich kulturell, religiös und sogar politisch zu betätigen wie heute.»
          Er hat vor ein paar Jahren erreicht, dass in einer Moskauer Fleischfabrik koscher geschlachtet wird. Mehrmals in der Woche legt er sogar selber Hand an. Er erreichte innert kürzester Zeit, dass die Stadt Moskau ihm und der jüdischen Gemeinde die alte chassidische Synagoge in der Malaja Bronnaja übergab. Die Synagoge ist wieder zu einem Zentrum orthodoxen jüdischen Lebens geworden. Letzten Herbst wurde ihr mehrere Millionen Franken / Euro teurer Um- und Ausbau fertig.
          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/01/08/russland-zwei-judische-mutter-von-einem-putin/
          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/01/06/moskau-boom-der-orthodoxen-juden-unter-putin-wie-nie-zuvor-in-der-geschichte/
          Gruß, Annette

        16. Maria Lourdes

          Danken muss ich Dir Annette, ich denke wir sind auf die Zielgerade eingebogen in der “Causa Putin”! Auch wenn manche noch wild um sich schlagen, sich winden, ja zum Heulen zumute ist, die Faktenlage ist erdrückend: Putin tut nicht gut – er ist unser Feind!
          Es war mir eine Ehre, mit Dir die ‘Causa Putin’ aufzuarbeiten – Licht in die dunklen Kammern des Kreml’s zu bringen – es hat sich nichts geändert all die Jahre…Ich sage es mit den Worten eines Kanzlers: “Der Russe ist mir so schleierhaft, wie das Geisterschiff im fliegenden Holländer!” 😉
          Gruss Maria

        17. Frank

          Für die/den Lesefaulen mal etwas zum Anhören

        18. Falke61

          Liebe Maria Lieber Adler Liebe Annette und Ihr lieben anderen Kommentatoren
          Die heutige Diskussion einfach ganz fein so muss Streitkultur sein sachlich und ergänzend das gibt richtig Kraft. Ich denke es ist nicht so einfach ob den Geschichtsverdrehungen und den Lügen und Machenschaften des Zionismus auf dieser Welt nicht vom Hauptgleis ab zu kommen eine kleine Weich zack und schon ist man daneben und hat zu tun wieder drauf zu kommen. Jedem kann das passieren. Deswegen halte ich so eine gemeinsame Runde “gaaaanz wichtig”. Also alle Daumen hoch
          der Falke

        19. Frank

          “DIE JUDENHEIT IST DAS NEIN ZUM LEBEN FREIER VÖLKER !”
          Wie Wahr und Putin hat eine jüdische Mutter !!!

        20. Hans-Dieter

          Ich denke, es geht NICHT darum, Herrn Putin zu verstehen oder verstehen zu wollen, und all die anderen zu verstehen oder verstehen zu wollen.
          Es geht zunächst darum UNS zu verstehen oder verstehen zu wollen.
          Sonst drängt sich die Frage auf.
          Auf welcher Seite steht man?.
          Für Herrn Putin?.
          Oder für uns?.
          Und für uns zählt das, wass wir im Geldbeutel haben. Stimmts?. (jetzt habe ich …was …doch glatt mit zwei ss geschrieben, wo ist denn nur das Korrekturband?).
          Was haben wir im Geldbeutel?.
          Richtig. Keine Veröffentlichung von Unterlagen, die uns gehören und uns entlasten könnten:
          Das ist der Spatz in der Hand.
          Was nützt mir die Taube auf dem Dach, Herr Putin?.
          Der so oder so handeln könnte?.
          Da ist mir der Spatz in der Hand doch lieber, die Offenlegung von Daten und Fakten, die uns alle entlasten könnte.
          Darum gehts.
          Zur Einheit zurück, ist die Devise.

        21. Christian

          Richtig………..aber wir vergessen immer……….auch wenn man die sogenannte Macht hat ………hat man das Volk noch lange nicht.
          Und obwohl die Juden Russland in den Abgrund gesturzt hatten………..Russland gibt es immer noch und hat sich kaum verandert,
          die Kirchen sind wieder voll……….die Russen essen viel und trinken viel……….wie seit Jahrhunderten………..das grossartige Volk
          der Russen hat es geschafft den Kommunismus zu uberleben………..besser als wir die BRD………..!
          Putin ist eine Marionette……….von wem?Es tauchen aber mehrere Putins auf der Buhne.Bei Youtube kann man sehr gut sehn wie
          er immer wieder anders aussieht in einer Woche………….im Vatikan erkennt man ihn kaum wieder so schlitzaugig wirkt er…………

        22. Frank

          “… daß einstens nur aufgrund der Logistik (!) es bis zum Ural geschafft hatte, aber… das ist lange her…”
          Wer flüstert Dir solchen Unsinn!

        23. UBasser

          @Adler,
          Mensch, Franki, verrenne Dich nicht!!! Gerade was Putin betrifft. Weißt Du eigentlich was die Russen über ihn sagen? Sie nennen ihn ein “schwarzes Pferd” – warum? Niemand weiß seine Vergangenheit. In Ordnung, es ist bekannt, daß er in Dresden stellvertretender KGB-Chef war…und weiter? Sein Weg geht nur bis ins ehemalige Leningrad zurück zu verfolgen. Dort lebte er bei JUDEN, sein bester Freund und damaliger Mentor war der Oberrabbi von Leningrad! Das sprich doch Bände! Er ist ein Adoptivkind…Zwangsadoption? Niemand weiß es! Seine Ziehmutter war Hartliner-Jüdin…
          Es ist egal ob wir an Putin oder Obama glauben, beide wollen das gleiche: Die NWO!!! Der Kampf gegen die Oligarchen in Rußland ähnelt dem NSU-Prozeß. Es müssen Schuldige gefunden werden. Die Mächtigen opfern gerne mal ihre Bauern, um von wesentlich wichtigeren Dingen abzulenken. Der Kreml, bzw. die Duma besteht auch heute überwiegend aus Juden. Das ist doch allgemein bekannt, zumindest in Rußland.
          Stell Dir mal die Frage, wie Putin an die Macht kam? Du kannst es nicht beantworten, ich auch nicht und die Russen ganz bestimmt nicht. Er war auf einmal da, aus dem Nirgendwo erschienen. Wegen Jelzin? Jelzin hat die Übernahme Rußland versaut, vielleicht durch sein saufen, aber wahrscheinlicher ist, weil man von Außen eine künstliche Superkrise mit Währungsverfall inszeniert hat. In den Großstädten Rußland waren zur Jelzinära die Preise nicht mehr in Rubel sondern in Dollar angegeben. Es entstand maximaler Widerstand im russischen Volk. Man mußte also einen gemäßigten Wandel einführen, um das Volk nicht weiterhin gegen sich zu haben und das es vielleicht die Urheber der Krise erkannte! Da kam Putin, das schwarze Pferd.
          Wenn jemand denkt, von Rußlands Regierung würden wir Hilfe erhalten, der irrt gewaltig. Das ganze Gegenteil wird der Fall sein! Man wird uns verraten und verkaufen! Wir sollten aber prinzipiell einen Schulterschluß zum russischen Volke suchen. Es gibt genügend russische nationale Vereinigungen, die gegen Globalisierung, Regierung und die demokratische Politik ist! Kaum ein Russe würde zögern uns zu helfen! Aber von Seiten der Regierung, der Kreml-Mischpoke brauchen wir so was nicht zu erwarten.
          Mal überlegen: Rußland wird provoziert von Seiten der Nato und USA. Die russische Reaktion ist, die Erneuerung der Waffen. Wahnsinnige Aufrüstung und Erweiterungen der Verteidigungs- und vor allem der Angriffswaffen!!! Gleiches geschieht bei den Amis!!! Mal angenommen, man provoziert sich solange, bis die Militärs die Nerven verlieren, ich sage Dir @Adler, dann sind Obama und Putin im gleichen Bunker, reiben sich die Hände in der Erwartung der Umsetzung des Georgia Guidestone!
          Nee, wir können uns nur selbst helfen! Wir brauchen eine Organisation, ein komplette Vernetzung der Strukturen(aber nicht nur übers Internet!!!). Wir müssen soweit wie möglich das vorhandenen System meiden und es gegen sich selbst richtigen. Dabei müssen Möglichkeiten gesucht werden, solidarisch untereinander sich gegenseitig unter die Arme zu greifen. Es muß regional, aber auch auf Länder- und Bundesebene angegangen werden. Wir haben nur die Chance etwas verändern zu können, wenn wir zusammen halten, wenn wir das System, soweit wie möglich meiden, und es gegen sich selbst richten! Wir benötigen aber nicht 10 oder 100 vielleicht 1000 Menschen, wir benötigen mindestens 1 Mio. Leute, die ein besseres Deutschland wollen. Was aber leider notwendig ist, ist die kommende Krise. Vielen wird es schlecht ergehen, vielleicht werden viele gar ihr Leben verlieren, aber jede Krise bietet auch wieder Chancen! Noch haben alle einen vollen Bauch…und ein voller Bauch protestiert nicht…wozu auch? Noch sind alle Strukturen am Laufen, warte mal ab…ich hoffe darauf, das eine solche Krise kommt. Das ist dann unser Zeitpunkt.
          Vergiß es, auf Putin zu hoffen! Der hat mit sich selbst, und mit “seinen” Juden zu tun!
          @Maria, Du hast vielleicht eine falsche Information. Man kann alle deutschen Dokumente des 2. Weltkriegs in den russischen Archiven einsehen, selbst alle über Auschwitz! Nur einige russische Dokumente sind nicht verfügbar, und dafür würde man zusätzlich noch einen Dolmetscher brauchen. Es ist zwar eine große bürokratische Prozedur, aber wenn Du Interesse hast selbst einmal dorthin zu fahren um alles zu studieren, dann kann ich Dir behilflich sein. Ah, billig ist es auch nicht…die Gebühren sind nicht viel (damals rund 15 Euro für Passierschein für Ausländer, Inländer kommen kostenlos rein), aber die Reise, die Übernachtungen und leider auch die Verköstigung 🙁
          LG

        24. 10.2.1.2

          Roland

          @Adler
          “WISST IHR ÜBERHAUPT MIT WAS FÜR EINER TOTAL SKRUPELLOSEN GARNITUR VON WELTSCHWERVERBRECHERN WIR ES HIER ZU TUN HABEN ?????”
          Mir ist das extrem bewußt! Die “Irankonferenz” 2006 hat zwar stattgefunden. Aber ein Ergebnis resultierte daraus nicht.
          Deine Ausführungen zum Verhalten Putins kann ich sehr gut verstehen. Man muß das Verhalten wirklich von zwei Seiten betrachten und es kann von beiden Seiten aus logisch richtig begründet werden. Dabei ist die eine Sichtweise sehr negativ und die andere Sichtweise kann darin einen geschickten Schachzug erkennen, der die Realitäten berücksichtigt und positiv sein kann. Das Zutreffende wirklich zu erkennen ist extrem schwierig. Es kann durchaus sein, daß ein Agent seine gelernten Kenntnisse auch nutzt und das heißt eben, erstens nicht erkannt zu werden und zweitens im Verborgenen vorzubereiten und drittens die Fehler des Gegners auszunützen. Ich könnte recht viel dazu schreiben, aber manchmal ist es besser, nicht so viel zu reden.
          Ein ähnlicher Fall liegt bei Obama vor. Sein Agieren kann ebenfalls zwei völlig konträren Zielen dienen und bei der Beobachtung seiner Politik sehe ich, daß er ein bestimmtes Ziel anzusteuern scheint.
          Man muß dabei besonders auf die Handlungen selbst achten, nicht so sehr auf das Gerede. Worte und Kniefälle, welchen keine Taten folgen, sind nur Schall und Rauch. Dies entspricht nur einigen Bauernopfern, um die Dame und den Turm unbehelligt in Stellung bringen zu können.
          Die derzeitigen Machthaber kennen mit Sicherheit die Stärke ihres Gegners und müssen daher sehr vorsichtig taktieren. Die meisten von uns haben wahrscheinlich gar keine Ahnung von der tatsächlichen physischen Macht des Weltfeindes und seiner bedingungslosen Brutalität. Alle Systeme sind unterwandert und wenn ich sage, 1/4 aller Piloten und Waffensystemführer weltweit sind sehr auserwählt, habe ich zwar dafür keinen Beleg, aber es entspricht zumindest meinen Befürchtungen.
          Diese können weltweit konzertiert aktiviert werden. Und dies in einer altertümlichen Sprache, welche mit dem blanken Ohr überall weltweit vernommen werden kann. Ganz ohne TV und Handy.

        25. Aufstieg des Adlers

          Völlig richtig, Roland:
          das internationale politische, diplomatische Parkett ist d e r m a s s e n spiegelglatt, daß alle Akteuere nur seeeeeehr vorsichtig taktieren, bzw agieren können.
          Schliesslich gibt es genügend lichtscheue Elemente, die nur darauf warten, wann wer wo und wie vermeintliche Fehler macht.

        26. soliperez

          Danke @Roland
          Endlich wieder mal ein Post welches ich ohne Grummeln im Bauche lesen konnte da weder persönliche Beleidigungen noch totale Ablehnung des Vorposters enthalten waren.
          Auch ohne Grummeln und heimlichschäm in meiner Birne, da ich Russland sehr liebe und irgendwann mal auf eine Zusammenarbeit hoffe, wovon ich mir sehr viel versprechen würde. Putin ist sicher so “durchsichtig wie ein Granitblock” wie Ubasser mal schrieb, aber ich kann mich der jetzt überall vorherrschenden totalen Ablehnung von Putin vorerst noch nicht anschließen.

        27. Butterkeks

          Ich geb’ jetzt auch mal meinen Senf dazu.
          Spezielle Frage an Adler.
          Warum verteidigst du recht fanatisch den Putin? Putin macht keine deutsche Politik. Das kommt einfach fanatisch Megaphonmäßig rüber. Auch ein Großbuchstabengekreische macht eine Sache nicht wahrer.
          Das hast du doch gar nicht nötig, Putin als einen Messias zu feiern. du bist doch Deutscher, und nicht ein Russe.
          Warum machst du das nur? Solange Rußland keinen Friedensvertrag mit einer Deutschen Regierung unterzeichnet, ist Rußland ganz nüchtern genau wie die anderen Besatzer als Feind zu betrachten.
          Fakt ist, Akten bleiben weiterhin unterdrückt, Putin sagt mal Hüh, und dann wieder Hott.. Und ob er nun Lippenbekenntnisse an die Juden macht oder nicht, was er so teilweise sagte, ist arg bedenklich. Und ein Nationalist ist er auch nicht, im Gegenteil, er läßt russische Nationalisten einsperren und verfolgen.
          Ich habe den Standpunkt, daß man zuhören sollte was da so aus dem Kreml kommt, mehr aber nicht. Gegebenenfalls könnte eine echte deutsche Regierung je nach Angebot handeln.
          Nur, wir haben keine echte deutsche Regierung, und dieses Problem wird Putin nicht für uns lösen. Nie und nimmer.
          Also, warum feierst du diesen Herren so, obwohl er doch eigentlich russische Politik betreibt, nicht Deutsche?

        28. Werner

          @UBasser
          das ist ein sehr guter Post, voellig nachvollziebar, und die moeglichen Szenarien liegen deutlich im Berich des Moeglichen.
          Auch find ich Klasse das Du von der Wichtigkeit einer Vernetzung spricht, mir ist das bewusst, und es macht auch Sinn sich im erreichbaren Aussland, moeglichst abseits des sehr gut funktionierenden BRD/NSA Ueberwachungsapperat zu unterhalten,
          Zwangspsychiatriet ist man schnell, und es sind mehr als man glaubt.
          Ich lebe im Aussland, moechte hier mal den Anfang machen und eine Art “Freund sucht Freund” starten, bin offen fuer neue RL Bekannschaften, denke es wird Zeit vom Rechner weg zu kommen und wieder in ein richtiges Gesicht zu schauen, eine
          Gemeinschaft aufzubauen!
          Im Endefekt ereichen wir doch nichts, ohne das wir den Mut haben uns gegenseitig richtig kennenzulernen, ohne den Schutz eines Bildschirmes und Avatas, oder ?
          Es ist gut sich zu online finden, doch handeln kann man nur in dem man physisch etwas unternimmt.
          Das Potenzial aus einer daraus wachsenden Gemeinschaft ist m.M: enorm.
          Gibts Grundsatzlich ueberhaubt Interesse an sowas, oder ist das zu abwegig, mal abseits vom HM-Treffen sich zu organisieren (ohne vorherige Identifikationcheck;-) )?

        29. 10.2.1.3

          jackcot

          @Adler,
          entschuldigen Sie bitte, aber die Unlogik und Widersprüchlichkeit in Ihren Argumentationsketten fällt hier mir und etlichen aktiven Blogteilnehmern und sicherlich auch vielen passiven Mitlesern auf:
          Auf der einen Seite ihr putinophiles Getue mit einer kaum zu fassenden grenzenlos naiven Aufforderung, daß die russische Armee die BRiD doch endlich “befreien” solle, und auf der anderen Seite Ihre hier in Großbuchstaben geschriebene Warnung vor den “bösen J.-n”.
          Wenn Sie nicht wissen sollten, wer in Rußland seit Generationen wirklich die Fäden gezogen hat und mit Garantie auch heute noch immer zieht, dann sollten Sie mal die alten Schriften z. B. von dem kath. irischen Priester Dennis Fahahee lesen mit Auflistung der ethnischen Zusammensetzung der sowjetischen Machtgremien mit überwiegenden Mehrheiten einer gewissen Ethnie und falschen russifizierten Namen (über 80 %!). Gleiches können Sie auch in etlichen nationalen Quellen nachlesen, und nicht nur in deutschen sondern auch in qualifizierten russischen.
          Das Verhalten der russischen Führung, wie im Artikel beschrieben, in ihrer jüngst auch öffentlich wieder deutlichst gewordenen Zusammenarbeit mit den “gewissen, sattsam bekannten Kreisen”, ist nur die logische, bruchlose Fortsetzung ihrer Vergangenheit.
          Mein persönlicher Eindruck:
          Irgend etwas stimmt mit Ihnen nicht …!
          Wie kann man sich nur mit einem dieser hochgestellten Herrschaften (die doch über Leichen gehen) solidarisch erklären, wie Sie es tun mit diesem gewissen Herrn P. Oder kennen Sie ihn persönlich? (Dann wäre es etwas anderes!). Schon diese schon wirklich peinliche Anbiederei mit Schreiben nach Moskau kann einem nur Kopfschütteln abnötigen!
          Leiden Sie eigentlich an Größenwahn, oder was ist los mit Ihnen? Ihre Videoclips von Ihnen (selbst von Ihnen gemacht und ins Netz gestellt), gehen ja in die gleiche Richtung. Merken Sie eigentlich nicht, wie lächerlich sie sich damit machen? (Wenn Sie die (!!) Geistesgröße, würde ich ja nicht einmal etwas dazu sagen. Aber, sind Sie das?).
          Und solche Kritik wie diese dann pauschal abzutun mit dem sattsam bis zum Überdruß gelesenen Totschlagargument, diese käme ja immer nur von den blöden vertrottelten, gehirngewaschten Wessischafen, beweist mir zusätzlich, daß Sie mental völlig “out of area” sein müssen und mir mein Restdeutschsein wirklich schwer macht.

    3. 10.3

      klaus

      Hallo,
      bei dem Simonjew Zitat hast Du aber die Zahlen vertauscht oder?
      Gruss
      Klaus

      Reply
      1. 10.3.1

        Rassinier-Fan

        Tatsächlich. Ich hatte aus dem Gedächtnis zitiert.
        Es ist aber so auch schlimm genug.
        http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/12/another-zionviev-genocidal-rant.html

        Reply
  41. 9

    shadowx

    Das ist kein Geschenk für die gefallenen Russen. Ich sehe darin eher ein Signal an die Juden in Russland. Der kleine Staat am Mittelmeer bringt den großen Russen dazu sich zu bekennen. Gleichzeitig der Wink mit dem Zaunpfahl, dass jedes Land welches sich entgegen stellt genauso von den USA und Russland in die Zange genommen wird. Dazu die Aufforderung das Problem Iran endlich zu lösen.
    Andererseits was heisst schon Holocaust vergessen. Russland weiß genau wie das geht. Vielleicht sehe ich das auch zu schwarz. Womöglich wollen sie die Welt nur in Sicherheit wiegen. Wenn aber alle jubeln Frieden, dann wird es gefährlich. Kriege starten oft an Feiertagen. Ich bleibe vorsichtig. Kein Volk hat das Recht andere Völker zu ermorden. Egal wer Täter und Opfer ist. Nur interessiert das die Mächtigen nicht.

    Reply
  42. 8

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply

Schreibe eine Antwort zu Prinz Eugen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen