lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Archive for Mai 2014

Bilderberg-Treffen 2014: Verzweifelte Versuche der Eliten, die unipolare Welt zu retten

Posted by Maria Lourdes - 31/05/2014

Von Paul Joseph Watson – Original: Bilderberg Agenda Revealed: Elite Desperate to Rescue Unipolar World  bei PrisonPlanet
Übersetzung: LQ-Services am 27.05.2014

BilderbergerAnti-EU-Revolution, Ukraine-Krise bringt Weltregierung ins Wanken

Das Bilderberg-Treffen 2014 findet inmitten eines Klimas der Panik unter vielen der 120 Globalisten statt, die an dem geheimen Treffen in Kopenhagen teilnehmen werden. Die Unnachgiebigkeit Russlands in der Ukraine-Krise und die über Europa hereinbrechende Anti-EU-Revolution stellen eine ernsthafte Gefahr für die unipolare Weltordnung dar, an deren Aufbau die Bilderberger-Gruppe seit über 60 Jahre arbeitet.

Insider bestätigen gegenüber Infowars, dass die seit Donnerstag im 5-Sterne-Hotel Marriott stattfindende Elite-Konferenz sich im Kern darum drehen wird, wie man das weltweite politische Erwachen verhindern kann, das von den Bilderbergern als Bedrohung ihrer langjährigen Agenda zur Macht-Zentralisierung in einem politischen Eine-Welt-Bund gesehen wird.

Ein Ziel das mit dem TTIP (Transatlantische Handels- und Investment-Partnerschaft) vorangetrieben werden soll, das ohne Zweifel ein zentraler Diskussionspunkt beim diesjährigen Treffen sein wird.

Das TTIP-Freihandelsabkommen stellt einen integralen Bestandteil des Versuchs der Bilderberger dar, die unipolare Welt durch das Kreieren eines „Welt-Unternehmens“ zu retten – zunächst im Rahmen einer Freihandelszone, die die Vereinigten Staaten mit Europa verbinden würde. Vergleichbar mit der Gründung der Europäischen Union als reine Freihandelszone, die letztlich in eine politische Föderation transformiert wurde, die unter vollkommener Missachtung von nationaler Souveränität und Demokratie mehr als 50 % der Gesetze und Bestimmungen in den Mitgliedsländern kontrolliert, ist das TTIP zur Erreichung des gleichen Ziels entworfen worden – nur eine Nummer größer.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 145 Comments »

Gemeinnutz geht vor Eigennnutz

Posted by Maria Lourdes - 30/05/2014

Immer wieder ist über die DDR-Wirtschaft zu lesen, ohne den ‚Wendeherbst‘ von 1989 wäre unweigerlich ihr baldiger Kollaps eingetreten. Nur wenige stellen diese, seit mehr als 20 Jahren kolportierte These, in Frage.
Unser Kommentarschreiber „Kurzer“ hat sich mit diesem Thema beschäftigt. Mein Dank an den „Kurzen“ sagt Maria Lourdes!

Palast der RepublikZu folgendem Aufsatz hat mich dieser Beitrag angeregt, den sich jeder einmal anschauen sollte: Was können wir aus der DDR-Wirtschaft lernen? DDR-Wirtschaftswunder“ 
(Video hier oder am Ende des Artikels – Bild: „Palast der Republik“).

Ich will keineswegs hiermit die DDR schönreden. Im Gegenteil, sie war eine Episode auf dem Weg zur NWO und hat damit ihre Rolle erfüllt. Spannend ist aber, daß die DDR als pleite erklärt wurde, als sie 19,9 Milliarden DM Auslandsschulden hatte. Nun werden z.B. deutlich höhere Milliardenbeträge als „nächste Tranche des Hilfspakets“ für Griechenland gezahlt.

Sinnigerweise war die DDR aber, trotz aller maroden Äußerlichkeiten, gegenüber dem heutigen Griechenland eine wirtschaftliche Großmacht. Sie verfügte über vielerlei Industriezweige, wie Maschinebau, Elektroindustrie und Fahrzeugbau. Das Letzterer ab den sechziger Jahren mit seine Produkten hinter dem Westen deutlich abfiel, ist nicht mit einer Unfähigkeit der Ingenieure und Arbeiter zu begründen, sondern schlicht und ergreifend damit, daß die Partei, „die immer Recht hatte“, eine sinnvolle Weiterentwicklung verhinderte.

In Bereichen, wo sie dies nicht tat, wie z.B. Simson Suhl, wurden Mopeds gebaut, welche heute noch weltmarktfähig wären, hätte man solche Betriebe nicht gnadenlos mit der Brechstange abgewickelt. 

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, GOLD, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 103 Comments »

Ägypten: Flüstern und Schreie aus den Gefängnissen

Posted by Maria Lourdes - 29/05/2014

Das autoritäre ägyptische Regime geht immer härter gegen Demonstranten, Streikende  und die verschiedenen Oppositionsgruppen vor. Die Muslimbrüder werden mit Hunderten von willkürlichen Todesurteilen in den Untergrund gezwungen. Das Regime schüchtert vermehrt und gezielt die Presse durch Festnahmen von Journalisten  ein.

Lina AtallahÄgypten: Flüstern und Schreie aus den Gefängnissen – Quelle: Ein Artikel von Lina Atallah (Bild), veröffentlicht bei madamasr.com übersetzt von Michèle Mialane bei tlaxcala-int.org

Während und nach den Demos der letzten Monate wurden Tausende Menschen inhaftiert, von ihren Haftbedingungen weiß man aber nur wenig.

10 Uhr früh: rund um das Tora-Gefängnis in Kairo strömen Familien herbei, die für die Besuchzeiten der Häftlinge kommen. Aus alten 504-Peugeot-Wagen steigen Fahrgäste mit reisemüden Gesichtern. Das Schauspiel gehört zum verborgenen Kairo.

Mandarinen- und Orangenverkäufer sind Teil der Gefängniswirtschaften insofern Familien auf ihrem Weg zum Inneren des Strafanstaltkomplexes hier Halt machen und Obst kaufen. Ein ungefähr zehnjähriges Mädchen trägt auf dem Kopf einen riesigen Präsentierteller mit Knafeh [ein Blätterteiggebäck, in einen Sirup getaucht und aus Caramelfäden, Käse, Butter, Pistazien oder Nüssen bestehend, AdÜ]. Ihr jüngerer Bruder trägt eine Tasche, größer als er selbst. Sie vertreiben sich die Zeit in der Warteschlange für die Polizeikontrolle am Eingang des Gefängnisses.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | 23 Comments »

Horst Mahler soll für geisteskrank erklärt werden!

Posted by Maria Lourdes - 28/05/2014

Habe das Nachfolgende soeben über den Verteiler erhalten und stelle es somit gleich öffentlich! Mein Dank an Notgroschen, sagt Maria Lourdes!

Sondermeldung/Eilmeldung: Horst Mahler soll für geisteskrank erklärt werden

Mitteilung von Peter Mahler (Bruder von Horst Mahler):

MahlerDie Potsdamer Strafkammer will Horst Mahler wegen seiner Buchveröffentlichung: „Das Ende der Wanderschaft – Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit“(hier zu lesen), nun in die Irrenanstalt bringen.

Mit Schreiben von 10.04.2014 teilt der vorsitzende Richter am Landgericht, Steiner, dem Verteidiger mit, dass „erwogen werde ein medizinisches Sachverständigengutachten zu den Vorraussetzungen der §§20, 21 StGB (Schuldunfähigkeit wegen Geisteskrankheit) einzuholen“.

Vergleiche dazu die von Horst Mahler gegen die Anklage eingereichte Schutzschrift (siehe Anhang).
Ich bitte um Verbreitung!

Mit freundlichen Grüssen – Peter Mahler  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , | 161 Comments »

Massaker von Odessa von der Spitze des ukrainischen Staates organisiert

Posted by Maria Lourdes - 28/05/2014

Die folgenden Offenbarungen kommen von einem Informanten von einer der Repression-Behörden des ukrainischen Staatsapparats. Aus naheliegenden Gründen bat er um Anonymität. Es gibt mit Sicherheit Verwaltungs-Offiziere in Kiew, die die Gewalt verurteilen die am 2. Mai 2014 in Odessa und im ganzen Land verübt worden ist. (siehe Artikel „Verbrechen in Odessa“, von Thierry Meyssan. Quelle: voltairenet.org)

Massaker von OdessaDie atlantische Presse besteht weiterhin darauf, dass die Verbrechen vom 2. Mai in Odessa durch einen zufälligen Brand ausgelöst worden wären, obwohl die zur Verfügung stehenden Bilder und Videos keinen Zweifel zulassen: die Opfer wurden gefoltert und dann hingerichtet, bevor man sie verbrannte.

Wir veröffentlichen Informationen aus erster Hand über diese unter der direkten und persönlichen Autorität von dem Putschisten-Präsident Olexander Turtschinow und dem israelischen Oligarchen Ihor Kolomojisky geplante Operation.

Nach dem Verlust der Krim und dem Volksaufstand in Mariupol wurde Odessa der einzige Zugang zum Meer des ukrainischen Staates, was aus ihm die zweitwichtigste Stadt des Landes nach Kiew macht.

Zehn Tage vor der Tragödie fand ein geheimes Treffen in Kiew statt, unter dem Vorsitz des amtlichen Präsidenten Olexander Turtschinow, um einen Sondereinsatz in Odessa zu organisieren. Anwesend waren: Arsen Borisowitsch Awakow, Innenminister, Valentin Nalivaitschenko, Leiter des Sicherheitsdienstes und Andriy Parubiy, Sekretär des Rates der Verteidigung und der nationalen Sicherheit. Der ukrainische Oligarch Ihor Kolomojisky, von den Behörden von Kiew an die Spitze der regionalen Verwaltung von Dnepropetrowsk gestellt, wurde für die Organisation dieser Operation konsultiert.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 60 Comments »

Gewaltiges Portal unter der Meeresoberfläche entdeckt!

Posted by Maria Lourdes - 27/05/2014

Google Earth ist immer für eine Überraschung gut, schreibt Niki Vogt von quer-denken.tv

Ein gewaltig großer Eingang zu ‚Was-Auch-Immer‘ liegt an der Küste von Malibu, Californien, wurde jetzt im Mai von aufmerksamen Google-Earth-Schnüfflern entdeckt. Das riesige „Dach“ liegt 450 Meter unter dem Wasserspiegel und der Boden dieses Eingangstors liegt 700 Meter tief. Das Ding unter Wasser ist also 250 Meter hoch.

Hoppla! Wer geht da raus und rein?

Portal

Diese ganze Struktur liegt nicht weit von Los Angeles und Santa Monica entfernt. Entdeckt haben dieses höchst merkwürdige Teil Maxwell, Dale Romero and Jimmy Church, die in den Staaten die Sendung „Fade to Black“ im „Dark Matter“ Radio machen.

Das Ding liegt etwas über 10 Kilometer weg von der Küstenlinie. Die Struktur dieses Bauwerks ist gigantisch.
Das ganze Plateau (Dach) mißt 2,2 x 4 Kilometer. Zwischen den Eingangssäulen ist 836 Meter Platz, und die „Einfahrtshöhe“ beträgt 192 Meter. Durch diese Eingangstore kann man ganz bequem den Kölner Dom durchschieben, der „nur“ rund 160 Meter hoch ist. Da paßt ein bißchen was durch. Das ist kein überinterpretiertes Muränenloch.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 76 Comments »

Skull and Bones, die Elite des Imperiums

Posted by Maria Lourdes - 27/05/2014

Bush und kerryInnerhalb der sehr elitären und puritanischen Yale-Universität werden jährlich fünfzehn Söhne aus sehr guten Familien kooptiert. Sie bilden einen Geheimbund mit morbiden Riten: Skull & Bones (Totenkopf & Gebeine).

Ihr Leben lang unterstützen sie sich gegenseitig und helfen einander, gegen die demokratischen Vorsätze des Pöbels zu wirken, die sie verabscheuen. Die beiden Kandidaten der Präsidentschaftswahlen am 2. November 2004, George W. Bush und John Kerry, waren absolut keine Gegner, und trafen sich dort seit 36 Jahren heimlich. Alexandra Robbins widmete den Boners (den Knöchrigen) eine Studie. Ihr Buch ist jetzt auf Französisch verfügbar, berichtet voltairenet.org.

Der Verein der Skull & Bones verursacht eine große Verschwörungs-Literatur, die seine Mitglieder für die Watergate-Affäre, die Invasion in der Schweinebucht oder die Ermordung von Kennedy verantwortlich machen.

Durch ihre Verbindungen zu den Unternehmerkreisen, besonders zum Bankensektor, würden diese ehemaligen Studenten der Yale University die Weltfinanz oder sogar die Zukunft des Planeten kontrollieren. Die Skull & Bones hätten auch den Council on Foreign Relations, die Trilaterale Kommission, die CIA usw. infiltriert.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 62 Comments »

Militaristischer Humbug

Posted by Maria Lourdes - 26/05/2014

USA AdlerWusstet ihr, dass 85 – 90 Prozent aller Kriegsopfer nicht kämpfende Zivilisten sind? Das ist das Ergebnis eines 9-köpfigen Forschungsteams in der Juni 2014 Ausgabe des ‚American Journal of Public Health‘. Die toten Soldaten, die den Krieg ausfechten, sind nur ein kleiner Teil der menschlichen und ökonomischen Kosten. Völlig klar ist, dass Kriege nicht das Leben der Zivilisten schützen. Die Vorstellung, dass die Soldaten für uns sterben, ist falsch. Die Nicht-Kämpfer sind die zahlreichsten Opfer des Krieges.

Militaristischer Humbug – Original: „Militarist Bunkum“ – Ein Artikel von Paul Craig Roberts bei countercurrents.org übersetzt von Einar Schlereth.

Denkt daran am 4. Juli, Amerikas wichtigstem nationalen Feiertag, an dem die Unabhängigkeit von England gefeiert wird. Am 4. Juli 1776 erklärten die Gründungsväter, dass die 13 Kolonien nicht mehr Kolonien sind, sondern ein unabhängiges Land, in dem die Rechte der Engländer für alle Bürger gelten würden und nicht nur für die Verwalter von König George. (Eigentlich stimmte der 2. Kontinentale Kongress für die Unabhängigkeit am 2. Juli und die Historiker diskutieren noch, ob die Unabhängigkeits-Erklärung am 4. oder 2. Juni unterzeichnet wurde.)

Bei dieser Erklärung der Selbstbestimmung wurde den Bürgern Englands nicht erlaubt, abzustimmen. Daher war laut Washingtons Position zu der Abstimmung in der Krim und in der Ostukraine – den ehemaligen russischen Territorien Donezk und Luhansk – Amerikas Erklärung der Unabhängigkeit „illegitim und illegal“Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 114 Comments »

Putins Drohung lähmt die USA und Europa

Posted by Maria Lourdes - 25/05/2014

PutinEin Artikel erschienen bei King World News, übersetzt von unserem Kommentator Lars von LQ-Services, mein Dank sagt Maria Lourdes! Erstveröffentlicht bei Blog Watch US/UK.

Heute hat der ehemalige Beamte des US-Finanzministeriums, Dr. Paul Craig Roberts, gegenüber King World News gesagt, dass die USA und Europa durch die von Putin heute ausgesprochene Drohung regelrecht gelähmt werden.

Dr. Roberts berichtet weiter darüber, auf welche Art diese Drohung auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in Russland präsentiert wurde. Lesen Sie, was Dr. Roberts in diesem starken Interview zu sagen hatte.

Eric King: “Dr. Roberts, da läuft gerade dieses Internationale Wirtschaftsforum im russischen St. Petersburg. Ich weiß, dass die USA sich davon distanziert haben, aber ist das hohe Niveau der Teilnehmer, trotz des von Washington ausgeübten Drucks, nicht ein Zeichen für den schwindenden Einfluss der USA?“

Dr. Roberts: “Eindeutig ja. Einer der Berater Putins hat sich öffentlich darüber beklagt, dass Washington bisher nie dagewesenen Druck auf amerikanische und europäische Länder ausgeübt hat, dort nicht teilzunehmen. Aber es zeigt sich, dass offizielle Delegationen aus 62 Ländern und die Chefs von 146 der weltweit größten Firmen an dem Forum, welches gestern anfing und bis morgen läuft, anwesend sind.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 77 Comments »

Flugzeugabsturz in Remscheid am 8.12.1988

Posted by Maria Lourdes - 24/05/2014

Remscheid 3Eigentlich nichts Besonderes, wenn man die Überschrift liest. Flugzeuge stürzen dann und wann ab, dazu ist es schon über 25 Jahre her. Die Menschen gewöhnen sich an Unglücke, Schiffsunglücke, Grubenunglücke, und auch Flugzeugabstürze. Der Mensch vergißt auch, oder er legt die aktuelle Information im geistigen Ordner ab.

Aber die meisten Unglücke werden mehr oder weniger aufgeklärt, man findet eine Ursache oder einen Schuldigen, die Gerechtigkeit nimmt Ihren Lauf und dann geht man zur Tagesordnung über. Bis das nächste Unglück kommt.

Das hier aber ist was anderes. Hier wurde gemauert, verschwiegen, verschleiert, verdreht, – was so alles in der Berichterstattung möglich ist. Das, was aber notwendig ist, – nämlich die Schuldigen resp. die genaue Ursache und deren Folgen und Auswirkungen zwecks Heranziehung zur Entschädigungszahlung zu ermitteln, das wurde geflissentlich unterlassen. Bis heute.

Sollen wir den Fall zu den anderen legen? Nein, denn wir würden uns ins eigene Fleisch schneiden. Derartiges kann morgen wieder passieren, und dann würde nach bewährtem Muster vorgegangen. Die Verantwortlichen wissen, ja, – man muß nur genügend lange den Mund halten und stur bei einer bestimmten Version bleiben, – dann klappt das schon. Zum Nachteil der Bevölkerung. Zum Nachteil derer, die solche Vorgänge mit ihrem Leben und ihrer Gesundheit bezahlen müsen. Ohne Entschädigung.

Nein, das darf nicht so stehen bleiben, auch nach 25 Jahren nicht. Nehmen wir uns ein Beispiel an einem berühmten Zitat von Abraham Lincoln: „Nichts ist endgültig geregelt; es sei denn, es ist gerecht geregelt.“

Es ist gut, daß es Leute gibt, die sich dieser Sache annehmen. Es ist gut, daß es eine Bürgerinitiative gibt. Es ist die Bürgerinitiative Absturz der BUND-Kreisgruppe Remscheid, mit Frau Veronika Wolf in vorderster Linie.

Diesen Leuten ist es zu verdanken, daß hier nicht der Mantel der Vergessenheit drüber gelegt wird. Dadurch erfährt man auch Details. Zum Beispiel, daß der damals leitende Staatsanwalt, Herr Oberstaatsanwalt Jörn Bachmann, der damals ja keine giftigen oder gefährlichen Substanzen gefunden hat, – weil er keine finden durfte, – seit längerer Zeit schwer erkrankt ist. Mehrere Male mußte er operiert werden. Klar mußte er damals zwangsläufig vor Ort ermitteln, – in dieser verbrannten Giftküche. Wahrscheinlich ohne Atemschutz und Schutzanzug.

Ob er jemals wieder auf die Beine kommt, – das steht in den Sternen. Wie er wohl heute darüber denkt, was er damals „ermittelt“ hat? Dankt man es ihm wenigstens? Vielleicht bekommt er später einen besonders schönen Kranz mit eigener Widmung auf der Schleife vom Justizministerium, – mal sehen.

Wie kommt die Maverick unter den Küchentisch? Ein Bericht von Veronika Wolf, mein Dank an Helmut, sagt Maria Lourdes!

„Es ist ein amerikanischer Kampfbomber abgestürzt mit chemischen Waffen an Bord. Nehmen Sie Ihre Kinder und gehen Sie ins Haus, schließen Sie alle Türen und Fenster und gehen Sie eine Woche nicht mehr aus dem Haus.“  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Kampf gegen Krebs, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 41 Comments »

Eine Lügenfabrik des Zweiten Weltkrieges

Posted by Maria Lourdes - 23/05/2014

Erde ScheibeEs war einmal…eine Zeit, da glaubten nicht nur die Menschen, sondern auch die Wissenschaftler und Gelehrten, die Priester und Könige, die Erde sei eine Scheibe. Und irgendwo am Horizont würde man am „Rande der Welt“ in einen Abgrund stürzen.

Dann gab es einige wenige, die bezweifelten das und meinten, die Erde sei eine Kugel und die Geschichte von der Scheibe ein Unsinn. Diese Leute wurden geächtet und verfolgt, beschimpft und verbrannt. Und so lange ist das noch gar nicht her. Das waren auch schon Revisionisten!

„Revisionist“ – klingt das nicht übel? Fast so wie “Terrorist“, „Anarchist“, „Marxist“. Dabei heißt Revision nichts weiter als „Wiederbetrachtung“ oder auch – in der Wirtschaft – „Überprüfung“. Und obwohl wir doch -angeblich- in einer Demokratie leben, ist die Wiederbetrachtung der Deutschen Geschichte zumindest anrüchig, zum Teil sogar per Gesetz verboten.

Das ist seltsam. Denn man kann aus der Geschichte nichts lernen, wenn man sie nicht immer wieder betrachtet. Über (fast) jeden Gegenstand der Welt dürfen wir, ohne Nachteile befürchten zu müssen, nachdenken, diskutieren und publizieren – nur nicht über unsere eigene Geschichte!? Gehört diese Geschichte etwa nicht uns? Und wenn nicht, wem gehört sie dann?

Wie die deutsche Geschichte gefälscht wurde…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 165 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: