Related Articles

247 Comments

  1. Pingback: Michael Parenti im RT-Interview zur Ukraine-Krise: „Ziel der USA ist es, Russland permanent unter Druck zu setzen“ | Maria Lourdes Blog

  2. Pingback: Sanktionen gegen Russland – Europa hat die Wahl | Maria Lourdes Blog

  3. Pingback: Russisches TV: Was jeder wissen muss, aber westliche Medien verschweigen! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: Putin rechnet mit einem Krieg in Europa « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Wissen ist Macht

  5. Pingback: Die wahren Schuldigen am Krieg in der Ukraine « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. 50

    Thomas

    Der GRUND für die 2 Weltkriege 30. Oktober 2014 – 04:24 + 1
    1913 gründete die jüdische Internationale in Amerika ihre ZENTRALBANK FED und sorgte so in DEUTSCHLAND für einen EKLAT.

    1914 begann daraufhin der 1.WELTKRIEG gegen den internationalen ZIONISMUS.Die nach der Niederlage DEUTSCHLANDS herrschende Sozialdemokratie (Judenvertreter) entfachte auch gleich 1922/23 in Deutschland eine fürchterliche Hyperinflation.

    Nachdem Deutschland bankrott war ,kam 1933 der FÜHRER ADOLF HITLER an die MACHT und sorgte entgegen der herrschenden Zionistenklasse für einen gewaltigen Aufschwung in Deutschland (3.Reich ).

    Erneut sah sich die jüdische Internationale in ihrer WELTHERRSCHAFT (DEBT MONETARY SYSTEM ) gefährdet und trat mit der kommunistischen ,sowie kapitalistischen Welt den 2.Weltkrieg los.

    Reply
  7. Pingback: Wladimir Putin – Valdai Rede 2014 (deutsch vertont + deutsche Untertitel) « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  8. Pingback: Die USA wollen Russland ruinieren « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  9. Pingback: Südafrika unterzeichnet 10 Mrd.-Atomdeal mit Russland | Maria Lourdes Blog

  10. Pingback: John Cantlie’s -IS- Gefangener: Botschaft an die Welt « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  11. Pingback: Droht der Ukraine ein Wirtschaftskollaps? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  12. Pingback: Trotz Sanktionen: Das große Geschäft der Ölkonzerne mit Russland | Maria Lourdes Blog

  13. Pingback: Ukraine: Poroschenko bewilligt Verkauf von Gasnetz-Anteilen an westliche Unternehmen | Maria Lourdes Blog

  14. Pingback: Kiew erhält Waffen von fünf Nato-Staaten | Maria Lourdes Blog

  15. Pingback: Moskau verspricht Gegenmaßnahmen im Falle einer Sanktionserweiterung durch EU | Maria Lourdes Blog

  16. Pingback: Der Countdown läuft: ISIS und 9/11/2014 « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  17. Pingback: Russischer General fordert nuklearen Erstschlag gegen die Nato | Gegen den Strom

  18. Pingback: Russischer General fordert nuklearen Erstschlag gegen die Nato | Maria Lourdes Blog

  19. Pingback: Nato Gipfel Wales – Die schnelle Eingreiftruppe wird heute beschlossen | Gegen den Strom

  20. Pingback: Fidel Castro: Euro und Dollar bald “nutzloses Papier” | Maria Lourdes Blog

  21. Pingback: Sanktionen gegen Russland: Wer wird der Dumme sein? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  22. Pingback: Wird die Kiewer Regierung biologische Waffen einsetzen? | Maria Lourdes Blog

  23. Pingback: Eine Botschaft an die deutsche Bundesregierung… | Maria Lourdes Blog

  24. Pingback: Rosneft und ExxonMobil – Der 500 Mrd. Dollar Deal « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  25. 48

    Leo

    Die Offenbarungen von Fatima waren nicht 1917 abgeschlossen, sondern das heute noch lebende Seherkind Lucia (im Karmel von Coimbra) erhielt im Laufe der Jahre immer wieder Ermahnungen des Himmels. Interessant ist, was Lucia nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Systems 1989/90 sagte:

    „Laßt Euch nicht täuschen durch die Ereignisse, die in Europa Platz greifen: Dies ist eine Täuschung! Rußland wird nicht bekehrt werden, bis Rußland die Geißel für alle Nationen wird. Rußland hat die Geißel zu sein, um alle Nationen zu schlagen. Rußland ist das Werkzeug, das der Ewige Vater gebrauchen wird, um die Welt zu bestrafen: Denn Rußland wird den Westen überfallen, und mit Rußland wird China in Asien einfallen. Meine Worte werden verdreht. Die Oberen in der Kirche und die Priester tun dies, um unsere Kinder zu verwirren und sie glauben zu machen, der Weltfriede sei gekommen, und die Bekehrung Rußlands sei da. Dies ist nicht der Fall. Die Welt befindet sich in großer Gefahr. Wenn die Welt nicht umkehrt, wird sie in einem schmerzlichen Krieg hineingestürzt werden. Die Wende in Osteuropa führt nicht zum Frieden!“

    (aus dem Buch von DrDr. Helmut WALDMANN)

    Reply
  26. 47

    Leo

    „Die Marxisten im Osten liegen keinesfalls so zerstört am Boden, wie es die freimaurerischen Massenmedien im Westen einer völlig desinformierten Bevölkerung vorzutäuschen vermögen.
    Zur Illustration der Stärke, welche die Herrscher im Kreml auch nach der Perestrojka haben, möchte ich jetzt eine Hintergrundinformation des in Liechtenstein erscheinenden internationalen Nachrichtendienstes „CODE Nr.12/1990“ zitieren. In dieser Nummer ist unter anderem folgendes zu lesen:
    Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob der kommunistische Block auseinanderfalle. Aber in Wirklichkeit hat Rußland die vollständige Kontrolle über
    den Liberalismus-Prozeß und folgt genauestens den Anweisungen eines 1982 vom KGB erarbeiteten Planes, erarbeitet von Yuri Andropow und dem KGB.

    Einige der Schlüsselelemente in diesem Drehbuch sind:
    Die Sowjetunion täuscht eine wirtschaftlichen Zusammenbruch vor. Die Sowjetunion ist in Wahrheit viel stärker als es dem Westen weisgemacht wird. Die sowjetische Presse beklagt einen Mangel an Seife und Toilettenpapier, während der Kreml gleichzeitig alle 37 Tage ein neues Multi-Milliarden
    Dollar teures Atom-U-Boot aus Titanium baut, wie es sich das amerikanische Verteidigungsministerium nicht leisten kann. Rußland soll – so der Plan – den Kommunismus als tot erklären, den Kalten Krieg als beendet und eine neue Welle an Demokratie in der Sowjetunion und dem Ostblock entstehen lassen. Kommunistische Parteien im gesamten Ostblock sollen sich unschuldige Namen – zum Beispiel Sozialdemokraten – zulegen, reorganisiert werden, mit weniger bekannten Kommunisten an der Spitze. Auch soll die Geheimpolizei „öffentlich“ aufgelöst, in Wirklichkeit aber umgetauft, reorganisiert und fortgesetzt werden. Oppositionsgruppen soll erlaubt sein, sich auszudehnen, aber mit starker Infiltration von Kommunisten und der Geheimpolizei. Gefälschte Wahlen sollen mit starker Unterstützung der Medien abgehalten werden. Der Name Kommunismus wird aus dem Politgeschehen verschwinden und ein Name ähnlich wie demokratischer Sozialismus soll angenommen werden. Die Sowjets werden die spektakulärste Abrüstungskampagne, die die Welt gesehen hat, starten, mit großen „öffentlich“ vorgetragenen Konzessionen, mit Unterzeichnungen und Verträgen. Sodann sollen diese Verträge und alle früheren massiv gebrochen werden, während dies gleichzeitig geleugnet wird…

    Ein kürzlich veröffentlichter Bericht des Defense Intelligence Agency (DIA), des Nachrichtendienstes des amerikanischen Verteidigungsministeriums, stellt fest:
    Einige Hunderttausend sowjetische Militärberater sind noch in Kuba, Libyen, Vietnam, Angola, Äthiopien, Laos, Kambodscha, Indien, Afghanistan, Irak und in mindestens 14 Ländern in Afrika gemäß diesem Bericht stationiert.
    Der Bericht hält auch fest, daß die Sowjets 620 Nuklearbomber gegenüber 244 der USA besitzen. Die Sowjets produzieren im Jahr 45 neue Bomber und 700 neue Kampfflugzeuge. Die sowjetische Produktion von neuen Hochleistungs-Kampfpanzern, T-80, mit Granaten abweisender Panzerung, erreicht derzeit 3500 Stück im Jahr – zu dem Vorsprung von bereits 50.000 Panzern, den die Sowjets vor den USA haben.

    Reply
  27. 46

    goetzvonberlichingen

    Free Palestine! Now!
    Palästina – Al Nakba

    Die Geschichte Palästinas und der Katastrophe (Nakba)
    durch die zionistische (israelische) Vertreibung und Besatzung

    Diese Dokumentation ist ein MUSS für jeden, der die historischen Ursprünge – bspw. die gewaltsame Niederschlagung der palästinensischen Revolution in den Jahren 1936-39 durch den britischen Imperialismus im Dienste des Zionismus – und politischen und völkerrechtlichen Konsequenzen internationaler Politik in Nahen Osten, respektive Palästina verstehen möchte.
    Anhand von Archivmaterial, Beiträgen von Wissenschaftlern und Zeitzeugen wird die Geschichte Palästinas ab 1840, die Entstehung der zionistischen Bewegung und das zionistische (israelische) Völkerverbrechen aus Nationalismus, Imperialismus, Massenmord, Gewalt, Vertreibung, ethnischen Säuberungen und Landraub eindrucksvoll nachgezeichnet.

    Der “Al Nakba” Dokumentarfilm wurde zum ersten Mal am 60. Jahrestag der palästinensischen Katastrophe (Nakba-Gedenktag) 2008 ausgestrahlt. “Al Nakba” gewann den Preis für den besten langen Dokumentarfilm auf dem “Fifth International Film Festival” Doha, Qatar und den Publikumspreis beim “Neunten Euro-Arab Film Festival” Santiago, Spanien.

    und..
    Mit offenen Karten – Israel vs Palästina

    Reply
  28. 45

    goetzvonberlichingen

    Höre ich da Stimmen aus der Vergangenheit…..?Deja vu ..oder so..
    Washington leaders are speaking out against the growing problem of anti-Semitism in Europe!
    Washingtoner “Führer” sprechen sich aus gegen das wachsende Anti-Semitismus-Problem in EUropa!

    http://www.jspacenews.com/washington-leaders-address-european-anti-semitism/
    https://www.facebook.com/pages/Progressives-against-anti-semitism/114051812026514

    Exodus: Why Europe’s Jews Are Fleeing Once Again

    http://www.newsweek.com/2014/08/08/exodus-why-europes-jews-are-fleeing-once-again-261854.html

    Reply
  29. 44

    Brenda

    Vielen Dank an die Kommentatoren und Textschreiber, insbesondere an Maria. Ich lese fast täglich hier und kann dadurch viele Abläufe in der Welt besser verstehen und einordnen.
    “Zufällig” bekam ich heute dieses Video und war erstaunt was das doch für eine agile 🙂 Truppe ist: https://www.youtube.com/watch?v=YAZuSHpdONw

    Gruß Brenda

    Reply
    1. 44.1

      X-RAY 2000

      Kein Wunder, dass die noch so fit sind, haben ihr Leben lang nicht richtig, oder gar körperlich, gearbeitet, nur geschachert und Intrigen gesponnen, das verschleißt den Körper eben nicht; im Vergleich dazu, ist ein Deutscher, wenn er überhaupt ins Rentenalter kommt, körperlich verschlissen, Gelenke und Knochen kaputt und dann kommt das unsägliche Pflegeheim, wo ihnen von 19-jährigen “Pflegerinnen” auch noch das Rauchen verboten wird, kein Alkohol, keine Haustiere (Katze/Hund) und das “Essen” ist oft nur übler Fraß, den nichtmal Schweine freiwillig fressen würden, so nehmen sie dann auch ab, damit sie, so “genormt”, auf “Rollstuhlmaß”, noch ein paar Jahre gequält werden, bis sie dann endlich “gehen” dürfen, vollkommen vereinsamt und bevormundet, bis zum letzten Atemzug… -All das brauchen die Plattfüsser nicht zu fürchten, nur deutsche Menschen müssen das ertragen ! x-ray

      Reply
      1. 44.1.1

        GvB

        @X-Ray2000, Soweit bist Du doch noch nicht..:-)

        Aber recht hast Du ..schon. BRiD-Verwahranstalten sind eben keine Feierabendheime ..:-(

        Reply
      2. 44.1.2

        Brenda

        … oder bis zum Umfallen arbeiten, weil die Rente nicht reicht. Traurig, traurig

        Reply
    2. 44.2

      M. Quenelle

      Gegen diese Massenpsychose (im Video) war Hitler ein Waisenknabe.

      Reply
  30. 43

    Einsiedler

    Was soll man von Putin halten?
    Er ist ein Freimaurer,
    im Dienste der satanischen Illuminaten. Alle Staatschefs der SU/RU seit Lenin, waren Freimaurer.
    http://www.j-lorber.de/jl/0/endzeit/wkrieg-c.htm

    Reply
  31. 42

    goetzvonberlichingen

    Die Lügen aus Kiev und deren Beschützer..die VSA und viel Propaganda.
    Klarstellung durch die Russen!

    Deutsche Untertitel können unten rechts in der Playerleiste aktiviert werden.(weisses Kästchen rechts unten)

    Die Blutspur eines Massen-Mörders und seine Kumpane :
    Wiedermal dabei…Bernhard Henry Levi (!), und Poroschenko& Klitschko..(siehe Minute:5,56 )

    Reply
    1. 41.1

      Maria Lourdes

      Danke Götz und guten Abend!

      Gruss Maria

      Reply
      1. 41.1.1

        goetzvonberlichingen

        🙂

        Reply
  32. 40

    Buchempfehlung

    Lieber Kurzer

    Kennen sie dieses Buch: https://archive.org/details/LudendorffErich-HitlersVerratDerDeutschenAnDenRoemischenPapst

    Um der Wahrheit näher zu kommen, kommt man an den Ludendorffs wohl nicht vorbei. Dies Buch soll nur Einstieg in die Materie sein.

    Ich impliziere nichts, will nur fördern.

    Reply
    1. 40.1

      Maria Lourdes

      Das ehrt Dich Buchempfehlung, der “Kurze” sowohl als auch ich kennt die Lektüre, was willst Du uns damit sagen – ohne was zu implizieren! Konkret geht Dir ja was durch den Kopf mit Deinem Kommentar! Also sei herzlich willkommen und äußere Dich konkret, was Dich bewegt?

      Gruss und danke – Maria

      Reply
      1. 40.1.1

        Skeptiker

        @Maria Lourdes

        =>Entschuldigung!

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 40.1.2

        Buchempfehlung

        Guten Abend.

        Da ich schnell antworten will nun ohne großes Durchdenken und Zitieren:

        Ich studiere seit längerer Zeit die Literatur der und rund um die Ludendorffs.
        Diese waren wohl die einzigen Widerstandskämpfer im dritten Reich (und einflussreichsten?), die nicht nur nehmen, sondern auch geben konnten.
        General Ludendorff war von Hitler gefürchtet, er war einflussreich und kritisierte Hitler scharf, nicht zuletzt weil er in Hitler einen, durch zahlreiche okkultistische Orden (ariosophische) beeinflussten und katholisch suggerierten Mann sah. Hitler war zudem astronomisch interessiert wie auch andere führende Nationalsozialisten, was das zur Folge hatte war im geringsten Fall Entscheidungsschwäche oder – willkür. Die Ludendorffs bekämpften Aberglauben und Okkultismus. Sie sahen später auch, wie asiatische Priester Einfluss auf den NS nahmen. Diese gaben sich pro-national und warben mit Geschenken (s. Tibet-Expedition, auch das Hakenkreuz wurde von den Asiaten übernommen). Die pronationale Einstellung war wohl nur geheuchelt, da die Asiatenpriester mit dem NS sicherlich gedachten, lediglich ihre ebenso internationalen Konkurrenten im Weltherrschaftskampf auf europäischem Gebiet durch nationale Frontmachung zurückzuschlagen. Hätte der NS das Judentum bezwungen, wären die anderen Priestermächte, Romkirche und Lamaismus, wahrscheinlich nur erstarkt. Der NS hätte wahrscheinlich versäumt, über deren Gefahren rechtzeitig aufzuklären. Ludendorff machte Front gegen alle überstaatlichen Mächte und warnte vor einer einseitigen Bekämpfung nur eines Feindes. (siehe: bspw. https://archive.org/details/EuropaDenAsiatenpriestern)

        Der NS vermochte D wohl materiell zu befreien, aber auf geistigem Gebiet wäre D wohl in Hörigkeit des Christentums und Okkultismus geblieben, da die Nationalsozialisten verkannten, was die Ludendorffs auf geistigem Gebiet leisteten. Wer das Buch “Die Entwicklung Des Priestertums Und Der Priesterreiche; Theodor Weicher Verlag, 1929, Buch Darwin, Randolph Charles (https://archive.org/details/DarwinRandolphCharlesDieEntwicklungDesPriestertumsUndDerPriesterreicheTheodorWeicherVerlag1929)” kennt, weiß um die Gefährlichkeit einer jeden Religion oder Aberglaubens schlechthin (nicht primär das Judentum, sondern Judentum, Romkirche (soll heißen Jesuitismus, der keineswegs den Juden mehr untersteht (https://archive.org/details/DasGeheimnisDerJesuitenmachtUndIhrEnde)) und Buddhismus samt aller denen hörigen Geheimbünden usw. zusammen), die unentwegt Hand in Hand Völker verhetzen und kollektivieren, obwohl sie doch alle auf ihre eigene Weltherrschaft hinarbeiten und mit den anderen im Krieg stehen.

        Die Leute sehen das vielleicht zu einseitig. Der Feind ist nicht das jüdische Priestertum allein, sondern ein jedes, denn Priester waren seit jeher machtgierig und hungrig nach der Weltherrschaft. Durch die Geschichte der Kontinente zieht sich ein roter Faden.

        Ich hoffe einigermaßen etwas wertvolles rübergebracht zu haben, es ist zuviel, was man alles über dieses Thema schreiben könnte. Ich empfehle nur wärmstens, sich näher mit den kritischen Schriften der Ludendorffs und denen, die im Ludendorff-Verlag anderweitig erschienen sind, zu befassen.

        Ich sehe im Konflikt Russland gegen USA keineswegs nur zwei verhetzte Systeme, die sich gegenseitig bekämpfen mit dem lachenden Juden im Hintergrund, sondern ein Wechselspiel, das durch die großen 3 Priestersysteme angetrieben wird. Alle treiben sie eigene Politik, kämpfen aber für ihre alleinige Weltherrschaft, gehen beizeiten Bündnisse ein, um unwillige Staaten, die ihrer Macht entglitten (Hitler(-Deutschland), das den Trug zu Ende des Weltkriegs doch erkannte?) zu zerschlagen …

        Reply
        1. 40.1.2.1

          Maria Lourdes

          na geht doch – da sieht man mal wieder, was bei einfach wirkenden Kommentaren dahintersteckt!

          Danke erstmal Buchempfehlung, Deine Gedanken werden sicher gute Antworten unserer Kommentarschreiber auslösen, zumindest hoffe ich das!

          Ich lehn mich mal zurück und genieße das Ganze mit einem edlen Tropfen, den der Ludendorf -kein Scherz- auch gerne genoss: Haberschlachter Heuchelberg, der lieblich Rote, ans Gemüt-gehende – von der Rebsorte “Trollinger”– herrlich!

          Lieben Gruss und danke – Maria Lourdes

        2. 40.1.2.2

          Konrad Till

          Danke,
          denke darauf läßt sich aufbauen.In den Logen haben aber vermutlich auch andere “Menschenfeinde” was zu sagen.
          mit herzlichem Gruß
          Konrad Till

        3. 40.1.2.3

          feuerqualle

          “Buchempfehlung”;

          Das von dir genannte Buch des Charles Randolph Darwin, ein Deutsch-Amerikanischer “Humanist” (ACHTUNG – “HUMANISMUS” – kennen wir diese Bezeichnung nicht schon zur Genüge von unseren Gayheim-Gaysellschaften, den künstlichen Ju…. ???), besser bekannt als Rudolf Cronau, ist mMn nichts anderes als Freimaurer-Lektüre!!! Außerdem war er auch ein Freund des Freimaurers und Lincoln-Beraters, Carl Schurz…

          Siehe —-> http://www.freimaurer-wiki.de/index.php/Carl_Schurz

          mMn ist dass nur ein versuch den “guten” Ur-Glauben schlecht zu machen -> zu verju.en ….!!

    2. 40.2

      Karl Heinz

      Hallo Buchempfehlung,

      danke für die links. Für Dein Ansinnen das Wissen auf eine breitere Basis zu stellen sehe ich hier allerdings keine guten Aussichten.
      Man bevorzugt hier eher eine monokausale Welterklärung und ist auf dem ultramontanen und okkult-mystischen Auge blind. Einen Versuch ist es aber alle Mal wert.

      Gruß – Karl Heinz

      Reply
      1. 40.2.1

        Kurzer

        Ludendorff hat selbst so viele Leichen im Keller, der hätte mal den Ball schön flach halten sollen. So brachte er zum Beispiel, gemeinsam mit einem Warburg Sproß, den guten Onkel Lenin im versiegelten Zug nach Rußland.

        Die Sicht von Ludendorff auf das Christentum müßte Dir ja eigentlich auch vollkommen gegen den Strich gehen.

        Aber mit wem verbündet man sich nicht alles, wenn es darum geht, “zu beweisen”, daß “unsere Vorfahren beim Teufel unterschrieben haben”.

        Wie war das noch mal mit der großen Gruppe. Karli, so wird das nie was. Meine “monokausale Welterklärung” dafür:
        Du gibst Dir halt keine Mühe. Also laß es einfach.

        Nicht mehr ganz so lieber Gruß aus dem Trutzgau
        der Kurze

        Reply
        1. 40.2.1.1

          Anti-Illuminat_999

          Aber mit wem verbündet man sich nicht alles, wenn es darum geht, “zu beweisen”, daß “unsere Vorfahren beim Teufel unterschrieben haben”.
          ________________________________
          Und wir hier wissen wer TATSÄCHLICH beim Teufel unterschrieben hat. (siehe Johannes 8:44)

          “Ihr habt zum Vater den Teufel, und eures Vaters Gelüste wollt ihr vollbringen. Der war ein Menschenmörder von Anfang, und ist nicht in der Wahrheit bestanden, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, redet er aus seinem Eigentum, weil er ein Lügner ist und der Vater davon.”

          Ich würde Vorschlagen nicht mehr “Christemtum” hier zu schreiben sondern zwischen Katholizismus und sonstige Richtungen sowie den Urchristentum zu unterscheiden. Das Urchristentum hat mit den anderen jüdisch unterwanderten Richtungen NICHTS aber rein GAR NICHTS gemeinsam.

        2. Buchempfehlung

          Über die Urchristen und Jesus will ich noch kurz zwei Bücher empfehlen:

          1) Walter Löhde – Die ersten Christen im Urteil ihrer Zeitgenossen, 1935, https://archive.org/details/DieErstenChristenImUrteilIhrerZeitgenossen_64
          2) Dr. Mathilde Ludendorff – Erlösung von Jesu Christo, 1931, https://archive.org/details/ErlsungVonJesuChristo

        3. Anti-Illuminat_999

          Lass mich mal folgendes sagen:

          1.) Die Bibel wurde verfälscht bis zum äußersten, sodass eine Rekonstruktion kaum mehr möglich ist. Die letzten Urchristen waren die Katharer.
          2.) Sind auch bestimmte Szenen in der Bibel wie das die Geldwechsler aus dem Tempel geworfen wurden eine deutliche Warnung vor den Judentum
          3.) Sollte man NIEMALS vergessen wer veranlasst hatte das Jesus ans Kreuz genagelt wurde und aus welchen Grund. Im Katholizismus wird sich da rausgeredet mit dem Satz: “Jesus starb für die Sünden den Menschheit” was eine deutliche Desinfo ist.
          4.) Sollte das alte Testament stest abgelehnt werden sowie auch die Fälschungen im neuen Testament. Trotz der ganzen Fälschungen sind aber deutliche Warnungen enthalten wie z.B. das Mal des Tieren(RFID Chip) in der Offenbarung.

          Was ich mache ist ein gewisses “Rosinenpicken” in der Bibel. Nicht alles ist schlecht. Vieles entspricht eben der Wahrheit wie die Warnung vor den Pharisäern und den Judentum. Es passt in die heutige Zeit wie die Faust aufs Auge.

        4. Buchempfehlung

          Hallo,

          wenn sie die 2 Bücher unvoreingenommen gelesen hätten, würden sie auch über ihre 4 Punkte eventuell unvoreingenommener nachdenken.

          Lieben Gruß

        5. 40.2.1.2

          Buchempfehlung

          Hallo lieber Kurzer und auch die anderen,

          Mir kommt es bei diesem Kommentar nur auf gemeinschaftliche Wahrheitsfindung an, es wäre also grandios, eine Antwort von ihnen zu erhalten.

          1) Welche Leichen hatte General Ludendorff konkret in seinem Keller?

          2) Zum Lenin-Transport habe ich ein wenig recherchiert. In den Vierteljahrsheften für Zeitgeschichte erschien 1957 darüber ein Artikel des 1912 geborenen Militärhistorikers Werner Hahlweg. Die Quellenlage dessen erscheint mir sehr erquicklich.

          „Nach allgemein verbreiteter Anschauung wird vornehmlich der Name Ludendorffs in Verbindung mit der Reise Lenins gebracht. Der General habe diese Reise „inszeniert”, um durch eine rasche Zersetzung der noch kampfkräftigen Reste des russischen Heeres die deutsche Ostfront im Sinne der bevorstehenden Entscheidungskämpfe im Westen zu entlasten. Lenin und Ludendorff erscheinen hier als die Hauptakteure. Durch Heranziehung der gegenwärtig vom British Foreign Office verwalteten einschlägigen Akten des ehemaligen deutschen Auswärtigen Amtes(6) als einer bisher kaum ausgewerteten bedeutsamen Quellengruppe(6) ist es nunmehr möglich, festeren Boden zu erreichen. Insbesondere kann Klarheit darüber geschaffen werden, wer eigentlich für diese Reise verantwortlich war, welche allgemeinen Tendenzen, besonderen Umstände und individuellen Personen dabei mitwirkten.“ (S. 308)

          … Er kommt zu einer Folgerung:

          „Eben deshalb ist weiter festzustellen, daß es nicht mit dem Herausheben einzelner Männer getan ist. Vielmehr wirkten viele Tendenzen und Persönlichkeiten zusammen. Die Reise Lenins erscheint, soweit es um die d e u t s c h e Seite geht, als das Ergebnis eines ständigen Zusammenspiels von Mehrheitssozialisten, Gewerkschaften, Reichskanzler, Auswärtigem Amt und Oberster Heeresleitung mit sehr unterschiedlichen Rollen. Dabei verdient die Tatsache Erwähnung, daß sich in diesem Falle die sonst allmächtige militärische Führung – als Exekutive in der Schlüsselstellung! – der politischen Leitung unterordnet,(128) die wiederum von führenden Köpfen der Mehrheitssozialisten und der Diplomatie inspiriert ist. Die Oberste Heeresleitung erhofft sich von dem Wirken der Politik mit Ausbruch der russischen Revolution eine militärische Entlastung im Osten. Deshalb überläßt sie der politischen Leitung in dem Augenblick das Feld, wo diese eine Erfüllung solcher Hoffnungen in Aussicht stellt.(129) Ludendorff selbst kann daher kaum an erster Stelle im Zusammenhang mit der Reise Lenins genannt werden; er wirkte eher am Rande des Geschehens. Der General sah über den militärischen Bereich kaum hinaus. Versprach die Politik durch die Entsendung Lenins nach Rußland das Freiwerden von Divisionen aus dem Osten für die Westfront, so mochte dieser durch Deutschland reisen. Was Lenin in Wahrheit beabsichtigte, und was er bisher getrieben hatte, oder wer etwa die Urheber des Reiseplans waren, beschäftigte Ludendorff nicht.(130) Er selbst erklärte später, „von Lenin, Kiental. . . keine Ahnung” gehabt zu haben und „lediglich den Weisungen (sic!) der Reichsleitung” gefolgt zu sein.(131) Setzt man dafür „Empfehlungen”, so bestätigen die deutschen Akten im wesentlichen diese Angaben. Immerhin ist Ludendorffs Mitwirkung bei der Reise Lenins insofern keineswegs gering, als er es war, dessen Genehmigung erst die praktische Durchführung des Bolschewistentransportes ermöglichte.“ (S. 328)

          (VIERTELJAHRSHEFTE FÜR ZEITGESCHICHTE, 5. Jahrgang 1957, 4. Heft/Oktober, WERNER HAHLWEG, „LENINS REISE DURCH DEUTSCHLAND IM APRIL 1917“, http://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1957_4.pdf)

          Hahlweg schreibt, „soweit es um die d e u t s c h e Seite geht“. Hierbei ist gewiss nicht der Einfluss der überstaatlichen oder ausländischer Mächte berücksichtigt, die eventuell auf Lenins Transport nach Russland und damit der Zerschlagung des Zarentums durch eine Revolution hinarbeiteten. Gibt es irgendwelche Literatur, die diese Seite des Themas in unserem aufklärerischen Sinne beleuchtet?

          General Ludendorff selbst äußerte sich in seinen frühen Büchern folgendermaßen:

          „In Rußland ergriff vom Oktober 1917 an der Bolschewismus fest und immer fester die Gewalt.
          Daß die Zersetzung der russischen Armee und des russischen Volkes für Deutschland und Österreich-Ungarn eine außerordentliche Gefahr war, daran konnte für mich kein Zweifel sein. Um so größer war daher meine Sorge, mit der ich an die Schwäche unserer und der k. u. k. Regierung dachte. Durch die Entsendung Lenins nach Rußland hatte unsere Regierung auch eine besondere Verantwortung auf sich genommen. Militärisch war die Reise gerechtfertigt, Rußland musste fallen. Unsere Regierung aber hatte darauf zu achten, daß nicht auch wir fielen.“
          (Erich Ludendorff – Meine Kriegserinnerungen 1914-1918, 1919, S.407, https://archive.org/details/Ludendorff-Erich-Meine-Kriegserinnerungen)

          „Die Friedensströmungen in Rußland waren nur von ganz vorübergehender Dauer. Kerenski trat in den Vordergrund. Er dämpfte die proletarische Bewegung und schürte auf Geheiß des englischen Botschafters den Krieg. In dieser Lage brachte der Reichskanzler[Theobald von Bethmann Hollweg, Anm. d. Kommentators] etwa im Mai Lenin und Genossen aus der Schweiz nach Stockholm. Trotzki begab sich dorthin aus Amerika. Für die O.H.L. waren damals Lenin und Genossen Revolutionäre, etwa unseren unabhängigen Sozialdemokraten vergleichbar. Die O.H.L. mußte den Krieg gewinnen, und das war nur möglich, wenn Rußland friedenswillig wurde und darauf die Entente. Nun stand fest, daß der Geist des russischen Heeres und der Volksgeist in Rußland durch die Revolution angekränkelt, aber noch keineswegs gebrochen waren. Die russische Armee schritt auch im Juli noch einmal zum Angriff.
          Bei den beschränkten militärischen Mitteln, die die O.H.L. günstigenfalls gegen Rußland aufbringen konnte, durfte sie eine Unterstützung nicht ausschlagen, wie sie der Reichskanzler anbot, selbst nicht eine von so zweifelhafter und gefährlicher Art, wie die Beförderung Lenins und Genossen nach Rußland. Sie mußte, so wie es Bismarck ausgesprochen hat, allein an den Enderfolg denken. Nachteile, die durch Ausnutzung besonderer Mittel entstehen konnten, waren später zu beseitigen. Die O.H.L. konnte dem Reichskanzler nicht entgegentreten, wenn er in diesem einen Fall den Frieden wirklich förderte. Hätte die O.H.L. über jene Männer klar gesehen, vor allem gewußt, daß der Vorschlag zur Entsendung Lenins nach Rußland von sozialdemokratischer Seite ausgegangen war, so hätte sie zwar auch dann dem Reichskanzler zustimmen müssen, würde aber noch schärfer darum gebeten haben, die Verhältnisse im Innern mit starker Hand zu führen. Indem aber die Regierung hier immer mehr die Zügel schleifen und gleichzeitig Lenin nach Rußland fahren ließ, beging sie eine Tat, die an dem Zusammenbruch der deutschen Heimatfront wesentlichen Anteil hatte.
          Wenn jetzt von sozialdemokratischer und demokratischer Seite dem Reichskanzler und der O.H.L. ein Vorwurf daraus gemacht wird, Lenin nach Rußland gefahren zu haben, so zeugt das nur von einem schlechten Gewissen. Der Reichskanzler stand in jenen Tagen ganz unter sozialdemokratischem und demokratischem Einfluß und folgte der sozialdemokratischen Eingebung. Auch später waren es wieder Regierung, Reichstagsmehrheit und insonderheit Sozialdemokraten, die die Arbeit der Bolschewisten in Deutschland förderten.“
          (Erich Ludendorff – Kriegführung und Politik, 1922, S. 271f., https://archive.org/details/kriegfhrungund00lude)

          „Inzwischen war der Reichskanzler dem sozialistischen Vorschlage, Lenin nach Schweden zu befördern, gefolgt. Die O.H.L. stimmte dem zu, ohne zu erfahren, wer die Urheber dieses Vorhabens waren. Sie brauchte für die erfolgreiche Weiterführung der Operationen endgültige Schwächung Rußlands und Frieden im Osten. Die Revolution hatte beides bisher nicht gebracht. Je entschiedener Rußland geschwächt wurde, je eher die O.H.L. den Frieden im Osten unter Schonung der eigenen Kräfte erreichte, desto günstiger war es für die Kriegführung.“
          (ebenda, S. 290)

          Ich denke Ludendorff unterschätzte die Gefahr für Deutschland durch den Transport Lenins nach Russland im Jahr 1917 noch. Es wäre interessant, spätere Aussagen von ihm darüber zu hören. Kennt jemand solche? Die Genehmigung des Lenin-Transports bleibt aber trotzdem fraglich, das stimmt. Aber ich glaube jeder siegwillige Militär hätte ähnlich entschieden.

          Kurzer, sie schreiben in ihrem Aufsatz https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/ : „Nach offizieller Lesart hatte ja der “blutrünstige” deutsche Kaiser, welcher schon kleine Kinder zum Frühstück verspeiste, dafür gesorgt, daß Lenin im versiegelten Zug durch Deutschland nach Rußland reisen konnte, um dort Revolution zu schüren, damit die deutsche Front im Osten entlastet wurde. Allerdings tat dies jedoch Max Warburg, Leiter der deutschen Geheimpolizei, Rothschildagent und Bruder des FED Mitbegründers Paul Warburg und das Ganze wohl ohne Wissen des Kaisers.“

          Könnten sie mir bitte in Bezug auf M. Warburg dafür eine Quellenangabe nennen?

          Lieben Gruß

        6. Kurzer

          Hallo Buchempfehlung,

          zur größten “Leiche” im Keller der Ludendorffs, hat Venceremos im Anschluß schon alles gesagt.

          “…Könnten sie mir bitte in Bezug auf M. Warburg dafür eine Quellenangabe nennen?…”

          Quelle: Des Griffin “Wer regiert die Welt?” Kapitel: Die Finanzierung der russischen Revolution

          In naher Zukunft werden die Tatsachen über alle Warburgs offenkundig sein.

          Schönes WE
          der Kurze

        7. Buchempfehlung

          Hallo,

          ehrlichen Dank für die Quellenangabe. Das Buch schlummert ja schon in meinem Archiv ^^

          Ich lese von einer “größten “Leiche””, aber welche Leichen hatte er aus ihrer und der anderen Sicht dann noch im Keller? Ich studiere gerade die Ludendorffs, da kommt sowas gelegen.

          Von Venceremos habe ich “zur größten “Leiche” im Keller der Ludendorffs” im Anschluss nichts derartiges können

          Gruß

        8. Kurzer

          Abseits von allen Entstellungen des wahren Christentums durch Alljuda, existiert die wahre Lehre von Jesus.

          Aber auch davon wollten die Ludendorffs die Deutschen befreien. Dasi ist ne ganz schöne “Leiche”.

          Ich kann mich der Einschätzung von Vence vollumfänglich anschließen:

          “..Da hatte AH doch wohl mal echt ein gutes Bauchgefühl 😉 in Sachen Ludendorff !..”

          Welche ganz konkreten Verbrechen Adolf Hitlers, abseits aller längst widerlegten Propaganda, kann Ludendorff denn wirklich vorbringen. Das größte “Verbrechen” war doch wohl dieses:

          http://de.savefrom.net/#url=http://youtube.com/watch?v=ugqbLpGHBTg&utm_source=youtube.com&utm_medium=short_domains&utm_campaign=www.ssyoutube.com

          Und damit ist für mich die Diskussion um das Thema Ludendorff erledigt.

        9. Buchempfehlung

          Was ist die wahre Lehre von Jesus?

        10. Kurzer

          “…Seit Jahrtausenden hat man den Menschen gelehrt, daß die Schöpfung außerhalb ihres Reiches wohnt, irgendwo in den Tiefen des Raumes. Die meisten haben das geglaubt und als Wahrheit akzeptiert. Die Schöpfung aber, der Ursprung allen Lebens, ist nie außerhalb von uns gewesen – wir sind sie. Man hat die Menschen gelehrt, daß sie nur geboren werden, um in einem Augenblick der Zeit zu leben, alt zu werden und dann zu sterben. Und weil die Menschen das für wahr gehalten haben, ist es tatsächlich zur Realität ihres Lebens auf dieser Ebene geworden.

          Man hat die Menschen gelehrt, die Schöpfung sei ein Gott, ein einzelnes Wesen, natürlich männlich, das mit seinen Händen Himmel und Erde und dann den Menschen schuf. Wenn das Urprinzip, die Schöpfung, die höchste Intelligenz, die die Christen als«Gott«bezeichnen, die Menschen und auch alles andere geschaffen hat, stellt sich die Frage, WORAUS die Schöpfung dieses geschaffen hat. Natürlich aus sich selbst, da ja nichts anderes vorhanden war! Das heißt, daß alles, was aus dieser Schöpfung geschaffen ist, AUCH die Schöpfung ist – es ist ja der gleiche Grundstoff.

          Wie wenn zwei Menschen sich vereinen und einen weiteren Menschen erschaffen – es ist das gleiche Resultat, nämlich ein Mensch. Oder paaren sich zwei Hunde, so wird keine Kuh daraus hervorgehen, sondern logischerweise wieder ein Hund. Hat also diese vollkommene Schöpfung sich vervielfältigt, kann logischerweise auch wieder nur etwas Vollkommenes daraus hervorgehen. In der Sprache der Christen: Hat sich Gott, der Anfang allen Seins, vervielfältigt, kann wieder auch nur daraus Gott entstehen! Daraus gefolgert ist alles, was und wie es heute existiert, ob Mensch, Tier, Pflanze, Gestein, Gefühl, Gedanke, einfach ALLES, die Schöpfung – das heißt vollkommen. Und die Schöpfung hat aus Freude heraus geschaffen und liebt ihr Geschaffenes.

          Und das ist es, was Yeshua Ben Joseph, den die Christen Jesus von Nazareth nennen, gelehrt bat. Sein Vater ist ein Vater der Liebe! Jesus hatte seinen Schöpfer im Hebräischen als ABBA bezeichnet. ABBA heißt übersetzt PAPI! Das zeigt das innige Verhältnis zwischen ihnen. Jesus hatte ihn nicht als Herr oder Gott bezeichnet, sondern mit Papi angeredet.

          Die höchste Intelligenz liebt seine Schöpfung, so wie ein Vater sein Kind liebt. Würde Gott seine eigene Schöpfung, die er aus sich selbst geschaffen hat, bestrafen, würde er ja sich selbst bestrafen. Sehen sie die Schwachsinnigkeit dieses Gedankens? Ein strafender Gott ist absolut absurd.

          Dadurch unterschied sich die urchristliche Lehre von allen anderen damaligen Lehren, nämlich daß die Schöpfung ihr Geschaffenes lieb hat und nicht bestraft. Aber man hat die Menschen durch die Angst, die man ihnen eingeredet hat, kontrollieren können. Man hat den naiven Menschen das Vorhandensein eines Platzes der Folter und Qual – der Hölle – eingetrichtert, in die sie kommen würden, wenn sie dem Gott nicht dienen würden. Das bedeutet, daß dieser Gott, der alles aus sich heraus geschaffen hat, sich selbst in die Hölle werfen würde, um sich zu bestrafen. Solch ein Gedanke kann wirklich nur einem kranken Hirn entsprungen sein!

          Jesus hat mit keinem einzigen Wort das Vorhandensein eines solchen Ortes erwähnt, sondern ganz klar und deutlich erklärt, daß Himmel und Hölle IN uns sind. Er hat gesagt, daß er der Sohn Gottes sei, aber im selben Atemzug hat er gelehrt, daß auch jeder andere Mensch auf dieser Welt Gottes Sohn ist. Er sagte: »Alle können tun, was ich getan habe, denn der Vater und ihr seid eins. Das himmlische Königreich ist in euch.«

          Der Mensch hat Bilder von Gott geschaffen, die ihm dazu dienen, über seine Brüder zu herrschen. Religionen wurden geschaffen, um Menschen und Völker unter Kontrolle zu halten, als Armeen versagten – und Angst war das Instrument, das sie in Zaum hielt. Die Religion und die Macht der Kirchen waren jahrtausendelang die Ursache für die Vernichtung anderer Kulturen. Die Mayas und Azteken wurden unter der Herrschaft der christlichen Kirche ausgelöscht und ermordet, weil sie nicht glaubten, was die Kirche lehrte. All die sogenannten Heiligen Kriege im Dunklen Zeitalter wurden gefochten, um religiöse Lehrinhalte weiterzutragen.

          Besonders Frauen wurden zu Millionen gefoltert und hingerichtet. Und man hielt diese Glaubensgemeinschaft in Gang, indem man dar, sogenannte Höllenfeuer, den Schwefel und den Teufel dazu benutzte, um dadurch Angst in den Herzen der Kinder zu erzeugen. Man erzählte ihnen, daß, wenn sie nicht bestimmte Dinge täten und nach den Regeln und Vorschriften der Kirche lebten, sie auf ewig in der Hölle brennen würden.

          Wenn man einem Menschen seine Göttlichkeit, seine Vollkommenheit nimmt – ihm erklärt, daß er getrennt von der Schöpfung existiert – kann man ihn leicht beherrschen. Die Schöpfung hat weder eine Hölle oder einen Teufel geschaffen. Dies waren furchteinflößende Schöpfungen des Menschen, um seine Brüder zu quälen. Sie wurden durch religiöse Dogmen geschaffen, die Massen einzuschüchtern, hin zu einer kontrollierten Organisation. Die Schöpfung ist alles -jedes Sandkorn, jeder Stern im Universum, jeder Schmetterling, jeder Mensch. Alle Dinge sind die Schöpfung. Gäbe es so einen Ort wie die Hölle, wäre das wie ein Krebsgeschwür im Körper der Schöpfung und sie müßte daran zugrunde gehen…”

          Einfach mal dieses: http://vho.org/D/Geheim1/54g.htm und die zwei nachfolgenden Kapitel lesen

        11. Venceremos

          @ Buchempfehlung

          Was ist die wahre Lehre von Jesus?
          +++++++++++++

          Hierzu eine Buchempfehlung für Dich, bringt aber nur was, wenn Du einen offenen Geist hast, alles im Fluss ist bei Dir und Du nicht etwa schon esoterisch oder “bündisch” festgelegt bist – sonst könnte es nicht funzen, es ist auch keineswegs nur für die “Birne” gedacht, sondern berührt ganz andere Ebenen.

          Bezug: Joh.Ev. 16, 12,13 – dort wird es angesagt (die Neuoffenbarung zu gegebener Zeit)

          http://www.offenbarung-cd.info/Jakob%20%20Lorber/Jugend%20Jesu.pdf

          Es ist das wiedergegebene Jakobus.Evangelium – frei von Lügen und Mythen, die die Welt überziehen – das Evangelium des Jakobus (Halbbruder von Jesus), das nur noch in Bruchstücken vorhanden war. Hier erfährt man authentisch das Wesentliche über Jesus, sein Leben bis zu seiner Lehrzeit, das fast vollständig im Dunkeln lag.

          Hier noch ein gutes Einführungsbuch. zur Thematik der Schriften (NO)

          http://j-lorber.de/ke/0-eggen.htm

          Auf dieser Seite sind fast alle Schriften der NO vollständig zu finden:

          http://jesusoffenbarungen.ch/

          Tip: Nicht mit Hohn und Spott herangehen, dann lieber fallen lassen, denn sonst könnte es dem Betreffenden eher schaden – die Schriften selektieren ihre Leserschaft selbst, allein über den Inhalt und Tiefgang, der vielen verschlossen bleibt (Haltung entscheidend dabei) – so ist es angelegt.

          Die Brisanz und Wahrhaftigkeit dieser Inhalte wird zu gegebener Zeit der Menschheit völlig enthüllt werden.
          (http://bibeltext.com/acts/2-17.htm)

        12. Venceremos

          @ Kurzer

          Die Lorberschriften gehen hier noch einen Schritt weiter und differenzieren mehr aus. Manches deckt sich mit Deinen obigen Ausführungen, aber das Brisante, Abgründige und Gefährliche wird auch nicht ausgespart dabei (Problematik des Bösen und wie es in die Welt und in den Menschen gekommen ist).

          Es hat mit dem FREIEN WILLEN der geschaffenen Wesen zu tun. Durch die Entfernung (Trennung) eines Teils dieser geschaffen Wesen von Gott kraft ihres freien Willens ist das Böse entstanden, es wurde nicht von Gott geschaffen und steht keineswegs auf gleicher Augenhöhe mit ihm, sondern es ist ein Produkt der von Gott geschaffenen “Mitschöpfer”.
          Deshalb ist auch von der “gefallenen Schöpfung” die Rede (ein Teil). Erst dadurch entstand Materie (niedrig schwingend, völlig verdichteter Geist). Und keine Karmaarbeit kann den Menschen da rausholen, keine Selbsterlösung – das ist eine große Illusion.

          “Binde und löse” sagten die Alchimisten, die das Geheimnis auch kannten, denn Auflösung der Gebundenheit an die Materie (bedeutet Tod) und Rückkehr in den anderen ursprünglichen Zustand wurden den gefallenen Wesen eröffnet – biblisches Bild Heimkehr des verlorenen Sohnes, bedeutet nichts anderes als das.

          Auch wer Jesus tatsächlich ist, wird in den Schriften enthüllt und auch das Geheimnis der “Trinität” und der falsch vermittelte Irrtum darüber – es ist EINER (drei Aspekte in EINEM) und sonst nichts.

          Und Jesus ist auch unendlich vielmehr als “der Erste unter Gleichen” (obwohl er radikal gelehrt hat, was für den Menschen zu tun ist), mehr als ein frommer Mann, Lehrer, Revoltionär oder tausend andere Attribute, die ihm angeheftet werden. Er ist der Herr all dessen, was ist. Jeder hat die Freiheit, das zu erkennen oder aber es zu lassen, zu leugnen, sich irgendeinem Mythos zuzuwenden der ihn kitzelt oder irgendwelchen menschengemachten Konzepten. Damit wird die Welt am wirksamsten betrogen und sie lässt es sich immer sehr gern gefallen.

          Gott will nicht einen Teil seiner selbst vernichten, das wäre absurd (deshalb hat er den Rückweg eröffnet) aber nach den in der Schöpfung herrschenden Gesetzen schafft sich der Mensch (Wesen mit freiem Willen)
          seine “Hölle” selber durch die Affinität, die ihn auch außerhalb der Materie in bestimmte Zustände zieht (“Saat und Ernte”).
          Es gibt also also durch diese wirkenden Gesetze den vollen Ausgleich und auch absolute GERECHTIGKEIT und eine große Portion Freiheit und Verantwortung, deshalb ist unsere Existenz (auch hier auf dem Planeten) weder ein Schlaraffenland noch ein Friede-Freude-Eierkuchen Kinderspiel – es ist eine “Lernschule”, in der es alles zu gewinnen gibt, aber auch viel zu verlieren.

        13. Kurzer

          Liebe Vence,

          meine Antwort an Dich ist: sprich mit Lüne über Jesus und Dir werden sich, trotz aller Lorberschriften, noch einmal völlig neue Horizonte eröffnen.

          Vor über zehn Jahren sagte ein sehr lieber Mensch und Angehöriger einer freichristlichen Gemeinde zu mir:

          “Mit Dir hat der Herr Jesus noch Besonderes vor.”

          Er sagte dies zu mir, nachdem ich ihn über die Machenschaften der Zionisten, meine Meinung zum “Alten Testament” und die Rolle des Deutschen REICHES und der Deutschen im Weltgeschehen in Kenntnis gesetzt hatte.

          Und das, obwohl er noch vierzehn Tage vorher, auf meine Frage, was denn mit mir wird, da ich seinen Glauben ja so nicht teile, geantwortet hat: “Es tut mir ja sehr leid. Aber Du kommst in die Hölle.”

          Liebe Grüße aus dem Trutzgau
          der Kurze

        14. Venceremos

          @ Kurzer

          Wir nehmen uns nix weg, mein Lieber 🙂 ! Es ist doch nur so, dass alles – auch Wahrheit – jeweils durch jedes einzelne Individuum gefiltert wird, man könnte sagen durch seine “Seele”. Es hat mit der Affinität jedes einzelnen Menschen zu tun und wofür er sich öffnet. Und wenn einem Menschen ganz persönlich etwas gegeben wird (was er erlebte hat), dann wir er es nicht einfach für etwas, was von außen kommt, weggeben, weil er genau weiß, dass dieser Aspekt der Wahrheit für ihn persönlich bestimmt war – zu tief geht das nämlich und es läuft nicht nur über die “Birne” – nur teilweise, es geht viel tiefer. Und in diesen Bereichen gibt es auch keine Zufälle mehr. Das Wesentliche hat jeder Mensch selber zu erfahren und herauszufinden, das ist nicht übertragbar und es gibt dabei kein Richtig und Falsch – man könnte sagen, dass jeder einzelne Mensch sich jeweils in einem individuellen Entwicklungsstadium befindet und das wächst und verändert sich auch – es sei denn, jemand “friert sich ein”, was ich niemanden wünsche, denn Stillstand ist Tod.

          Mir fällt dazu immer Kafkas Parabel ein “Vor dem Gesetz” aus seinem Roman “Der Prozess” (der passt zu unserer Zeit wie ein Gleichnis !).

          Da sitzt ein Torhüter vor dem Tor und ein Mensch möchte hindurchgehen, traut sich aber nicht, sich mit dem Torhüter anzulegen – und nichts geschieht, kein Einlass, er “verwartet” seine Zeit und wundert sich, dass niemand sonst durch dieses Tor geht und es trotzdem immer bewacht wird.
          So bleibt er sein ganzes Leben vor dem Tor liegen und als er am Rande des Todes ist, völlig schwach und klapprig, neigt sich der Torhüter plötzlich zum Ohr des greisen Menschen und sagt:

          Ich schließe jetzt das Tor, es war ausschließlich und allein für Dich bestimmt !
          (Passieren wäre die ganze Zeit möglich gewesen einzig für diesen einen Menschen).

        15. Buchempfehlung

          Wie war das? Deutscher hilf dir selbst, erwarte keine Hilfe von außen! Wer nicht von Jesus erlöst wird, wird niemals erlöst. Wer’s versteht wird selig.

        16. Venceremos

          @ BE

          Sowohl als auch, aber wer auf diesem Auge blind ist – wie sehr viele oder sogar die meisten – dem fehlt eine entscheidende Facette- dieses Zerstörungswerk ist den Weltfeinden fast perfekt gelungen (die Zerstörung des geistigen Fundamentes der Deutschen durch innergesellschaftliche Kriegsführung, das hinterfotzigste Kriegsmittel schlechthin).
          Deshalb kommt es wohl doch zum “Learning by Doing” Showdown, um es mal in der Sprache Albions zu sagen ;).

          Walter Linkers Beiträge zu diesem Thema sind nicht uninteressant !

          https://lupocattivoblog.com/2014/08/04/du-hast-nicht-nur-das-recht-sondern-die-pflicht-zum-widerstand/#comment-172775

      2. 40.2.2

        Venceremos

        @ KH

        Was vertrittst Du denn eigentlich für ein Christentum ? Ludendorffs wollten die Deutschen doch davon befreien und haben lange nach ihrem Ableben sogar ihr Ziel erreicht ;). Die würden jetzt sicher Freudentänzle aufführen, wie die Auserwählten mit der Pelzmütze. Könnt mir glatt n Wettbewerb vorstellen, wer von denen höher springt ;).

        Klar gehn die Ursachen der schrecklichen Niederlage tiefer als die Fakten es weismachen wollen und deren sämtliche Interpretationen und das wird genauso für das Kommende gelten – aber was nicht verstanden wird oder werden will, darüber soll man besser schweigen !

        Die Ersatz-Esoterik feiert weiterhin fröhliche Urständ bis zum Abwinken, aber wenn es dann wirklich ernst wird, ist sie im Klo. “Es darf noch’n bisschen mehr sein” (bissel mehr Gewicht) – das hört man heut nur noch beim Metzger ;).

        Hier nochmal das sagenhafte Buch von der geistig begnadeten M. Ludendorff (Ironie aus):

        https://archive.org/stream/ErlsungVonJesuChristo/LudendorffMathilde-ErlsungVonJesuChristoLudendorffsVerlag1931#page/n21/mode/2up

        Reply
        1. 40.2.2.1

          Venceremos

          Da hatte AH doch wohl mal echt ein gutes Bauchgefühl 😉 in Sachen Ludendorff !

        2. Andy

          Goering war da 1937 anderer Meinung (s.u.) und selbst der Fuehrung ging nach 5 Jahren Reichskonkordat (1938) spaetestens ein Licht auf.
          Den Ludendorff’s zu unterstellen, das sie den “Auserwaehlten” in die Haende gespielt haben ist aus (ur)christlicher- evangelischer- und katholischer Sicht voellig nachvollziehbar. Es aendert nichts daran, dass das (Ur)Christentum dem deutschen Volke artfremd und volkszerstoerend ist. Das zeigt u.a. die oben erwaehnte Ersatz-Esoterik des Christentums und anderer orientalischer Orientierungen.

          Tutzing, den 3. 5. 1937
          Sehr geehrter Herr Generaloberst!

          Da ich nicht weiß, wann Sie bei Ihrem ungemein großen Wirkungsbereich Zeit finden, Ihre Absicht, nach Tutzing zu kommen, auszuführen, und ich vier Wochen mit meiner Frau auf unserer Berghütte bei Klais bei Mittenwald fahre, so möchte ich Ihnen doch auch das mitteilen, was ich am 15. 4. dem Oberbefehlshaber der Wehrmacht, Generalfeldmarschall v. Blomberg, und den Oberbefehlshabern des Heeres und der Marine als Bitte aussprach, daß sich die Offiziere nicht befehlsmäßig von meinem Geistesgut fernhalten sollen. Es ist nun einmal so, daß auch die Offiziere mich zerteilen in den Feldherrn und Schriftsteller, und das ist mir tief schmerzlich. Ich bitte Sie, Herrn Major v. Treuenfeld – Berlin-Dahlem, Königin-Luisen-Str. 13 -, einen von mir aus dem Weltkriege bekannten vortrefflichen Generalstabsoffizier und mir sehr nahestehenden völkischen Kämpfer zu kurzem Vortrage zu empfangen. Er genießt mein volles Vertrauen und kann mit wenigen Worten die nötige Aufklärung geben, die es auch Ihnen, Herr Generaloberst, erleichtern wird, mein Ringen zu verstehen.

          Nun möchte ich mich noch an den alten völkischen Kämpfer vom 9. 11. 1923 wenden und ihm Ausdruck geben, wie sehr es mich beunruhigt, die Artikel 230 und 231 noch im neuen Entwurf es Strafgesetzbuches zu wissen. Diese Beunruhigung ist nach der unerhörten Enzyklika des Papstes vom 14. 3. noch größer geworden. Der Gott, auf den heute die Soldaten vereidigt werden, ist nach römischen, d. h. päpstlichen Begriffen Gotteslästerung. Ich glaube nicht an einen Zufall, mich hat es tief betroffen, daß einer dieser Paragraphen dem ‚Wiedergutmachungsparagraphen’ des Versailler Schandpaktes durch die Ziffer 231 entspricht. Der Staat hat nicht Rom gegenüber ‚wieder gutzumachen’, aber diese Absicht verbindet Rom mit dem Paragraphen. Die unleidliche Herrschaft machtlüsterner Priesterkasten wird durch die Paragraphen verewigt. Sind sie angenommen, dann kann die Hetze gegen den totalen völkischen Staat erst recht beginnen.

          Ich führe Vorstehendes auch in Verantwortung der Deutschen aus, die sich zur Deutschen Gotterkenntnis (Ludendorff) bekennen, der der Führer und Reichskanzler am 30. 3. volle Gleichberechtigung zugesprochen hat. Über diese Gotterkenntnis kann Herr v. Treuenfeld Ihnen Auskunft geben. Gehen die Ketzerparagraphen durch, dann ist von Gleichberechtigung in Praxis nach dem Willen Roms nicht mehr die Rede. In dieser ernsten Sorge habe ich geschrieben.

          Herzlich würde ich mich freuen, wenn Sie Ihre Absicht, mich doch einmal aufzusuchen, ausführen würden.

          Bis dahin grüße ich den Kameraden des Weltkrieges und den alten völkischen Kämpfer vom 9. 11. 23.

          Ihr sehr ergebener
          Ludendorff

          Auf dem Brief findet sich die handschriftliche Notiz Görings: „Sofort zum Diktat vorlegen. Gg. Entwurf Strafgesetzbuch mir vorlegen. Gg.“

          Göring antwortete darauf mit folgendem Schreiben (3, S. 59 – 61):

          Berlin, den 2. Juni 1937
          Sehr geehrter Herr General!

          Ich bitte um Verzeihung, wenn ich erst heute dazu komme, Ihren Brief vom 3. Mai zu beantworten. Ich war unterdessen zweimal im Ausland und auch sonst viel auf Reisen und Besichtigungen. Jedoch werde ich Ihrem Wunsch gern nachkommen und den Major von Treuenfeld in den nächsten Tagen empfangen.

          Was nun Ihre Wünsche anbelangt, so möchte ich zunächst darauf hinweisen, daß ich innerhalb der Luftwaffe keinem Offizier befohlen habe, sich von dem Geistesgut Euerer Exzellenz fernzuhalten; im Gegenteil kann ich darauf hinweisen, daß einer meiner jungen Ordonnanzoffiziere stets Ihre Schriften gelesen hat und ein eifriger Anhänger Ihrer Geistesrichtung ist. Es ist mir niemals eingefallen, davon Abstand zu nehmen.

          Was nun die Artikel 230/231 des Strafgesetzbuches anbetrifft, so glaube ich, Euere Exzellenz vollkommen beruhigen zu können. Dies sind zunächst nur Vorschläge des Justizministers und werden erst noch im Kabinett durchgearbeitet. Vertraulich kann ich Ihnen mitteilen, daß die bisherigen Paragraphen fast völlig im Kabinett umgekrempelt wurden, was ja auch selbstverständlich ist, wenn man bedenkt, daß erst im Kabinett die nationalsozialistische Auffassung von dem Gesetzeswerk zur Geltung und zum Durchbruch kommt. Ich selbst jedenfalls passe bei jedem Paragraphen höllisch auf, daß er keine Fassung bekommt, die unserer Auffassung nicht vollkommen entspricht. Gegen die Fassung des § 230 vermag ich allerdings nichts einzuwenden. Denn ich glaube mich mit Ihnen einig, daß, wer Gott lästert oder das religiöse Empfinden des Volkes böswillig verletzt, bestraft werden muß. Das bedeutet nun keineswegs, daß das religiöse Empfinden des deutschen Volkes verletzt ist, wenn bestehende Konfessionen oder deren Lehre aufs schärfste angegriffen und abgetan werden, sondern das religiöse Empfinden soll sich ausschließlich beziehen auf das Gottesbewusstsein und überhaupt für das Vorhandensein einer religiösen Einstellung, gänzlich frei von Konfessionen und Kirchen. Wenn man jedoch Gottesempfinden und Gottesglauben zerstört, so würde dies nach meiner festen Überzeugung zu einer völligen Zerstörung aller moralischen Grundlagen des Volkes führen.

          Sehr viel bedenklicher ist der § 231, der auch meiner Überzeugung nach in dieser Fassung nicht bestehen bleiben kann. Im Gegenteil, ich glaube, daß dieser Paragraph vollständig zu verschwinden hat. Denn in einer weiteren Auffassung könnte sogar nach diesen Paragraphen nicht einmal die verwerfliche Geistesgrundlage des Judentums angegriffen werden.

          Ich hoffe, damit die Bedenken Euerer Exzellenz einigermaßen ausgeräumt zu haben. Im übrigen wird es nach wie vor mein Bestreben sein, baldigst mit Euerer Exzellenz persönlich zusammenzutreffen.
          Mit aufrichtigen Wünschen und Heil Hitler bin ich

          Euerer Exzellenz sehr ergebener
          Göring

          Quelle:
          Studiengruppe Naturalismus

      3. 40.2.3

        feuerqualle

        Feuerqualle said

        04/08/2014 at 10:16
        “Buchempfehlung”;

        Das von dir genannte Buch des Charles Randolph Darwin, ein Deutsch-Amerikanischer “Humanist” (ACHTUNG – “HUMANISMUS” – kennen wir diese Bezeichnung nicht schon zur Genüge von unseren Gayheim-Gaysellschaften, den künstlichen Ju…. ???), besser bekannt als Rudolf Cronau, ist mMn nichts anderes als Freimaurer-Lektüre!!! Außerdem war er auch ein Freund des Freimaurers und Lincoln-Beraters, Carl Schurz…

        Siehe —-> http://www.freimaurer-wiki.de/index.php/Carl_Schurz

        mMn ist dass nur ein versuch den “guten” Ur-Glauben schlecht zu machen -> zu verju.en ….!!

        Reply
        1. 40.2.3.1

          Buchempfehlung

          Bullshit. Ein jeder soll das Buch lesen und selbst entscheiden, ob es dem Freiheitskampf oder der Volksknechtung dient.

        2. feuerqualle

          Ob Bullshit oder nicht, das überlasse mal lieber jedem selbst…

          Von Brüdern (im) Schurz lese ich bestimmt nichts und dient auch sicherlich nicht im Sinne freier Völker…!

        3. Buchempfehlung

          Bullshit. Ein Freimaurer ist natürlich verwerflich. Schreibt er aber ein Buch, das seine Gegner schwächen soll und baut keine Lügen ein – wieso soll man es dann nicht lesen. Ignoranz aus Prinzip ist Dummheit.

          Ohne Aufklärung und Humanismus wäre das hier noch finsteres Mittelalter. Ich will nicht auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden.

        4. Maria Lourdes

          Das Wort Bullshit, gefällt mir nicht, das ist die Sprache vom perfiden Albion und deren Vasallen USA, der ohne den Umweg über die Kultur, von der Barbarei zur Dekadenz kam…in Anlehnung an George Clemenceau (Versailles 1918) Präsident von Frankreich zu der Zeit… und offizieller Verhandlungsführer (inoffiziell saßen da 140 Zionisten, sehr wahrscheinlich von Chabad gesteuert) bei den Friedensverhandlungen in Versailles und beschlossen da die Ausplünderung des Reiches.
          Was will ich damit sagen, laut Zeitzeugenberichten wurde in Versailles das Wort “Bullshit” mehrmals am Tag erwähnt! Das muss ich dann hier nicht auch noch haben!

          Danke und ich bitte deshalb um Verständnis – gruss Maria Lourdes!

  33. 39

    goetzvonberlichingen

    Zions-Krieg..der verbrannten Erde..

    Reply
    1. 39.1

      X-RAY 2000

      Das nennt man dann wohl (auch, also neben Feuer) “Warmabriss”… -Oje, oje, oje…

      Reply
      1. 39.1.1

        goetzvonberlichingen

        Tja@ IXI , die machen sich so richtig “schön” unbeliebt !
        Weiter so ….Natterjahu und er kommt vor ein Weltgericht.

        Reply
  34. 38

    goetzvonberlichingen

    Obama hat kein recht Kriege zu beginnen!

    ….Dies ist ein Meilenstein und bedeutet eine mögliche Kehrwende in der amerikanischen Politik, und ist eine herbe Niederlage für Obama und die Kriegsfraktion. Dies wird sich hoffentlich auf die Politik Europas und Russlands auswirken…..
    (..)
    Republikaner wollen Obama vor Gericht bringen
    US-Repräsentantenhaus stimmt für Resolution
    AFPAFP – vor 17 Stunden

    >Das von den Republikanern dominierte US-Repräsentantenhaus hat dafür gestimmt, Präsident Barack Obama vor Gericht zu stellen!<

    Die Kongresskammer votierte am Mittwoch für eine Resolution, in der Obama Überschreitung seiner Amtsbefugnisse bei der Umsetzung der von den Republikanern erbittert bekämpften Gesundheitsreform vorgeworfen wird. 225 Abgeordnete stimmen für die Resolution, 201 dagegen. Alle Abgeordneten der Demokraten votierten gegen den Entwurf.

    Obama habe seine Amtsbefugnisse überschritten und es liege in der Verantwortung des Repräsentantenhauses, die "Verfassung zu verteidigen", sagte der republikanische Vorsitzende der Kammer, John Boehner, vor der Abstimmung.

    Ein Ziel der Republikaner dürfte sein, mit der Resolution vor den Kongresswahlen im November um Stimmen zu werben. Sie werfen Obama schon seit längerem vor, angesichts der Blockade zwischen dem mehrheitliche republikanischen Abgeordnetenhaus und dem von den Demokraten beherrschten Senat, im Stile eines Monarchen mittels Dekreten am Kongress vorbei zu regieren.

    Die Demokraten vermuten hinter dem Schritt, dass die Republikaner ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten anstreben könnten. Die Spitzen der Republikaner wiesen den Vorwurf, ein solches Vorhaben zu verfolgen, zuletzt jedoch vehement zurück. Obama gab sich am Mittwochabend unbeeindruckt vom juristischen Säbelrasseln der Opposition: "Statt gegen mich zu klagen, weil ich meine Arbeit mache, will ich, dass der Kongress seine Arbeit erledigt, und das Leben der Amerikaner, die sie gewählt haben, ein bisschen besser macht", forderte er.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/republikaner-wollen-obama-gericht-bringen-005820089.html

    Reply
    1. 38.1

      Skeptiker

      @Goetzvonberlichingen

      Republikaner sind doch nur ein Flügel vom selben Vogel.

      Die sollten mal die FED vor Gericht stellen.

      Aber das können die eben nicht, warum?

      Die FED ist freiheitlich, das darf nicht angezweifelt werden.

      Was für jüdischer Irrwitz.

      P.S. Der Film Zeitgeist ist nur teilweise gut. =>(Zyklon B zur Ermordung von Millionen unschuldiger Menschen)

      Ich möchte mal sagen, der Film ist zu 70 % wahr.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 38.1.1

        goetzvonberlichingen

        Nix neues.. Danke Anke..:-)

        Reply
  35. 36

    goetzvonberlichingen

    Der Untergang des Staates Israel…
    First we take manhatten, than we take berlin–
    But..soon, this is over now…!

    Know they take the gaza..but than “The others” take the hole israel!
    *********
    Zuerst holen wir uns Manhatten, dann nehmen wir Berlin–
    Aber bald, wird das vorbei sein!
    Nun nehmen sie den GAZA(ein), aber “DIE ANDEREN” nehmen dann ganz Israel!
    ********
    Was heisst das? In Manhatten und im übertragenen Sinne sind alle von Juden/u.Zionisten bewohnten Stätten”(Manhatten, Berlin, Israel usw.) besetzt worden …aber das wird sich ändern…

    Die Menschheit wir bald ..über Isarel richten, sich abwenden, nicht mehr unterstützen und “helfen”.Die Atomwaffentragenden U_Boote werden nichts nützen(Auch keine “Samson-Option”)…
    Die Welt hat genug.+++
    Es wird noch “”eine Zeit”” dauern aber dann wird Israel seine(n) “Meister” finden!

    “Wehe, Jerusalem, wehe.. trauere um deine Kinder und Frauen..und jungen Männer..kein Stein wird mehr auf dem anderen liegen bleiben..!”
    ++++++++++++

    Raub und Mord bilden Israels Weg durch Palästina
    Das moralische Scheitern des Westens
    Paul Craig Roberts/

    http://antikrieg.com/aktuell/2014_07_30_raub.htm

    Das Horoskop des Staates Israel:
    Horoskop des Vollmondes vom 10.8.14 in der astro-geographischen Karte

    Entsprechend aufgerüttelt durch die negativen Ereignisse sollten in der Region naher Osten, Israel, Irak/Iran und speziell aber auch von Kiev aus im August besondere Friedensbemühungen angestrengt werden. Fruchten diese nicht, so kann es…. …zum Ende August entsprechend heftig zur Sache gehen, um die Kämpfe zu beenden. (….)
    Saturn-Mars betrifft Ende August die aktuellen Krisenherde, also Irak, Israel UND die Ukraine. Nicht von ungefähr liegen diese Länder alle auf der gleichen Nord-Süd-Linie, werden also gleichzeitig von schwierigen Konstellationen bestrahlt.

    http://astrologie-jupiter9.blogspot.de/2012/09/israel-iran-konflikt.html
    http://www.astrologyweekly.com/countries/israel.php
    http://www.astrologieberatung.net/82,0,weltgeschehen,index,0.php

    +++ Gaza: Bolivien erklärt Israel zum Terrorstaat…

    Boliviens Präsidente Evo MORALES hat Israel auf die Liste der Terrorstaaten plaziert um gegen die israelischen Militäroperationen im Gazastreifen zu protestieren. Der bolivianische Präsident Evo Morales hat die Entscheidung am Mittwoch verkündet ..

    http://latino.foxnews.com/latino/politics/2014/07/30/bolivian-president-evo-morales-renounces-treaty-with-israel-declares-it/

    Reply
  36. 35

    goetzvonberlichingen

    Die Macht der medialen Angst-(Erzeugung)…und der >>>”offenbar”.. kommende Krieg III , Konflikt usw…

    Zur zeit greift die Schock-Strategie…Shock-and-wave.. Schocken und immer in Bewegung halten, damit die Menschen garnicht mehr zu Besinnung kommen.
    Eine Krise jagt(Absichtlich ) die andere….damit die Medien und Normalbürger sich damit beschäftigen..
    Ich habe den Eindruck, das zur Zeit viele Leute/Selbstdarsteller..auf Demos/Mahnwachen über Frieden reden, während die Kabale der Kriegsfanatiker(USA, Westen Ukraine usw)… es denen daran gelegen ist, ein Horrorscenario in den Medien zu erzeugen ..um die Menschen zu erschrecken und in Schockstarre zu versetzen.Warum?
    Um ganz andere Dinge durchzusetzen.
    Zum Beispiel weitere Aufrüstung(Waffengeschäfte bringen was ein), TTIP(die Fessel Freihandelabkommen..) etc. und vom wirtschaftlichen Zusammenbruch der VSA und Europas abzulenken!
    Auch die Unabhängigeitsbestrebungen vom Dollar/FED usw. der BRICCS-Staaten spielen hier eine grosse Rolle!
    Es geht aber im Grunde um Versklavung, Überwachung, Dezimierung der Menschheit(Viele kleine Kriege, Konflikte, Zwangsimpfung, töten durch Impfen, Verseuchung der Lebensmittel, Fracking, Hungersnöte/Monsanto usw.).

    Das steckt alles hinter dem “ANTE-Christ”(der der >vor dem ANTI-Christ kommen soll)…dem Puppenschauspieler OBAMA.. der Mächte (Wirtschaft&Militär der VSA&NATO)…..
    Bis jetzt war es aber immer so, das sich eine.. wenn auch geringe Vernunft durchgesetzt hat.
    Stichwort: Unterhalb der Atomgrenze, also Kriege mit Waffen die keine atomare Bestückung hatten.
    Schlimm genug, das es andere Waffen gibt die auch so schon eine enorme Zerstörungskraft besitzen und mit z.B. den geächteten “Depleted Uranium” versehen sind.Oder Streuminen, Streubomben, Phophorgranaten-und Bomben usw.!
    Siehe der Israel-GAZA-Konflikt..der zum Krieg wurde.

    Bis jetzt, im jetzigen Stadium, sind wir erstmal wieder auf einem Weg in einen neuen “Kalten Krieg”

    Gebt den Kriegstreibern/Kontrahenten einen Revolver und lasst sie ihren Zwist selber austragen!
    Das wäre doch das beste für die Menschheit…
    “HIGH-Noon” für OBAMA und PUTIN ! 🙂

    Denn beide Länder, also hier die VSA und Russland könnten einen (konventionellen) Krieg nicht lange durchhalten..da die wirtschaftliche Situation in beiden Ländern am “Anschlag” steht!
    Ich erinnere an den Lybien-Krieg, wo Frankreich Munition etc. von anderen NATO-“Partnern” ausleihen musste!

    http://propagandaschau.wordpress.com/2014/06/21/spiegel-offenbarungs-journalismus/
    http://www.geschichte-erforschen.de/rezensionen/scholl-latour-der-weg-in-den-neuen-kalten-krieg.htm
    http://www.huffingtonpost.de/2014/03/03/ukraine-dritter-weltkrieg_n_4890046.html

    Reply
  37. 34

    preusse1900

    Die ganze Bande arbeitet auf ein Ziel hin: Dritter Weltkrieg, obwohl WK II noch nicht vorbei ist. “Der Streit um Zion” geht jetzt in seine finale Phase.

    Der 1.WK ist doch noch nicht einmal beendet.Wie kann da von einem 2. gefaselt werden ??
    Die VSA hatten Deutschland am 6.4.1917 den Krieg erklärt. Der Vertrag von Versailles wurde nicht unterzeichnet.
    Das selbige mit Österreich, Kriegserklärung 7.12.1917 Krieg erklärt, den Vertrag von St.German nicht unterzeichnet.

    Es galt der Waffenstillstand vom 11.11.1918 http://www.dhm.de/lemo/html/dokumente/waffenstillstand/

    Man kann sich ja noch fragen wer diesen wann verletzt hat. Alles andere ist plumpe Propaganda.

    Es geht um die Beendigung des WK 1 und dann wird Kasse gemacht.

    Reply
    1. 34.1

      Kurzer

      Mit oder ohne Unterschrift der VSA, hat Adolf Hitler den “Versailler Vertrag” aufgekündigt und das DEUTSCHE REICH wieder souverän gemacht. Zur Souveränität nach dem 8. Mai 45 hat ja wohl Schäuble alles gesagt:

      Reply
      1. 34.1.1

        Kurzer

        Nachtrag: Und komm jetzt nicht noch mit der Nummer, der böse Hitler hat mir meine Länderstaatsangehörigkeit weggenommen und mich staatenlos gemacht.

        DAS IST FEINDPROPAGANDA

        https://lupocattivoblog.com/2014/04/16/vorsicht-irrefuhrung/

        “…die Stadt gegen das Land, den Angestellten gegen den Beamten, den Handarbeiter gegen den Arbeiter der Stirne, den Bayern gegen den Preußen, den Katholiken gegen den Protestanten und sofort und umgekehrt”

        Reply
        1. 34.1.1.1

          preusse1900

          Wer nicht mal weiß das es eine Bundesstaatenangehörigkeit im Kaiserreich gab und was von Länderstaatsangehörigkeit säuselt, der weiß sicher auch nicht, daß das Reich von Adolf Hitler nur eine Firma war.

          Wirst sicher behaupten ist auch Feindpropaganda.

        2. Kurzer

          Das DEUTSCHE REICH unter Adolf Hitler war der letzte souveräne deutsche Staat. Manchmal sagen sogar Leute vom Schlage eines Schäuble einfach nur die Wahrheit.

          Die Staatlichkeit eines Landes ergibt sich nicht aus irgend welchen jüdischen Gesetzen und Verfassungen von anno dunnemals.

          Und Du reitest ja auf jedem Fall auf Deinem Preussentum rum. Willst Du die Monarchie wieder einführen???
          Der Zug ist abgefahren. Es waren überwiegend adlige Hochverräter, welche durch ihre unfaßbaren Handlungen für die Niederlage von 1945 verantwortlich sind.

        3. Kurzer

          Hast Du auch nur im Ansatz verstanden, was dieser Film:

          http://de.savefrom.net/#url=http://youtube.com/watch?v=ugqbLpGHBTg&utm_source=youtube.com&utm_medium=short_domains&utm_campaign=www.ssyoutube.com

          welchen Maria im Artikel schon direkt eingestellt hat, aussagt?

        4. Anti-Illuminat_999

          für die generierung von Links auf gesperrte Youtube Videos ist die Seite ganz gut und sogar schnell
          http://www.youtubeproxy.ws

          In Westsamoa nimmt man das nicht so streng 😀

      2. 34.1.2

        Skeptiker

        @Kurzer

        Wo stehen wir heute?

        Uns wird erklärt, Hitler war geisteskrank.

        =>

        Ohne Worte

        Gruß Skeptiker

        Reply
  38. 33

    StillerMitleser

    Putin rechnet damit, daß ihm seine und unsere Feinde einen Krieg AUFZWINGEN wollen. Das heutige Russland ist in einer ähnlichen Lage wie Deutschland 1939.
    Hitler und Goebbels haben auf die Lügen des Bolschewismus hingewiesen, in vielen Reden und Veröffentlichungen auf die millionenfachen Morde und Verbrechen, auf die Weltgefahr Nr.1 den Kommunismus und das internationale Judentum hingewiesen – und was hat es genützt?
    Ist deshalb damals die Weltöffentlichkeit aufgewacht? Nein!
    Haben sich die Völker überall auf der Welt gegen ihre Verführer erhoben? Nein!

    Hätte Deutschland statt der Ausrichtung der olympischen Spiele sich lieber seit 1936 voll auf die Rüstungsforschung und Herstellung überlegener Waffensysteme gestürzt, hätten wir vermutlich 1943-1944 funktionierende Luftabwehrraketen und Me262 gehabt, mehr Panzer und U-Boote der letzten Serien in hoher Anzahl.
    Mir ist bewusst, daß gewaltiges geleistet wurde, aber der TOTALE WILLE zur unangreifbaren Macht zu werden, war eben nicht da, ebensowenig der unbedingte Wille, Feinde maximal zu vernichten auch wenn sie der eigenen Rasse und dem eigenen Volk angehören (innere Verräter, die nicht rechtzeitig erkannt wurden und die britischen Soldaten, die in Dünkirchen nicht bis auf den letzten Mann niedergemacht wurden, was England mental zerbrochen hätte).
    Es darf über mich gelästert werden, daß ich mir anmaße, die NS-Größen zu kritisieren und der bessere N…… zu sein…
    Hitler scheint wirklich geglaubt zu haben, daß er seine Feinde im Westen beschwichtigen kann. Was Putin glaubt, weiss ich nicht, doch ich denke er weiss ganz gut in der Geschichte seines und unseres Landes Bescheid und daß er Dinge nicht ausspricht von denen er sich zum jetzigen Zeitpunkt keine Vorteile verspricht. Ich vermute, daß seine oberste Prioriät das Überleben seines Landes und Volkes darstellt. Daß er den großen nuklearen Schlagabtausch als reale Möglichkeit einkalkuliert und ohne viel öffentliches Trara die militärischen Fähigkeiten seiner Truppen darauf einstellt. Er kann sich den Luxus von deutschfreundlichem Revisionismus nicht leisten weil er damit gleichzeitig den notwendigen Patriotismus seiner Landsleute beschädigen würde.
    Wenn sein Volk die Kraft aufbringen muss, durch eine verstrahlte Zukunft zu gehen, kann er ihnen nicht noch den letzten Stolz auf den großen Krieg nehmen. Russland wird jede noch so kleine Motivation brauchen, um durch harte Zeiten sein weiteres Überleben zu sichern. Da ist kein Platz für Geschenke an uns, die gleichzeitig am eigenen Nationalstolz kratzen.

    Das Russland unter Jelzin war genau so ein Saustall wie die jetzige Ukraine, aber Putins Russland ist was anderes. Zwar nicht unser Retter, aber mit Sicherheit ein Faktor zur Etablierung einer multipolaren Welt, was die Dominanz unserer Kolonialherren (ja, wir müssen uns die traurige Realität eingestehen!) schwächt, worin wir unsere Chance auf Befreiung sehen sollten.

    Wer darauf wartet, daß unsere Befreiung durch einen Revisionisten aus dem Kreml kommt oder durch das Hoffen auf reichsdeutsche Flugscheiben, der kann auch einen Brief an den Weihnachtsmann abschicken.

    Entschuldigt die rauhen Worte, ist nicht persönlich gegen Euch.

    Reply
    1. 33.1

      Skeptiker

      @StillerMitleser

      Braust Dich nicht entschuldigen, so richtig logisch ist das alles nicht.

      Wolfgang Eggert – Der verratene Widerstand.

      =>
      Kriegsschuld – Einige Zitate von und über Winston Churchill

      “Was wir wollen, ist, daß die deutsche Wirtschaft vollkommen zusammengeschlagen wird.”
      1938 zu Heinrich Brüning (lt. Wikiquote)

      “Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.”
      am 3.9.1939, dem Tag der britischen Kriegserklärung (lt. Lübeck Kunterbunt)

      “Wir haben sechs oder sieben Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist.”
      1945 auf der Konferenz von Jalta (lt. Metapedia)

      “Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht.”
      1945 (lt. Lübeck Kunterbunt)

      “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.”
      laut dem Vorwort zur 2. Auflage von Propaganda in the next war

      =============
      Hier alles:
      http://web.archive.org/web/20140603092535/http://www.hansbolte.net/kriegsschuld.php

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 33.1.1

        Reiner Dung

        Noch ein sehr wichtiges ChurchillZitat.
        Jeder sollte sich mal fragen: wurde der Plan ausgeführt ?
        Das Zitat würde die Aussagen von Wolfgang Eggert bestätigen.

        Bereits am 16. Januar 1919 schrieb die in London erscheinende „Jewish World“: „Das
        internationale Judentum hat Europa gezwungen, sich in diesen Krieg zu stürzen, nicht nur, um
        sich in den Besitz eines Großteils des Goldes der Welt zu bringen, sondern auch, um mit Hilfe
        desselben Goldes einen neuen jüdischen Weltkrieg zu entfesseln.“ Im gleichen Jahr schrieb der
        spätere deutsche Außenminister Walther Rathenau, ebenfalls ein Israelit: „Nicht innere
        ranghöchsten Eingeweihten außerhalb der mosaischen Gemeinde die ins Auge
        gefaßte Offensive gegen Moskau. Am 11. April 1919 erklärte er in einer Rede: „Von
        allen Tyranneien in der Geschichte ist die bolschewistische die ärgste, die
        zerstörendste, die degradierendste.“ Aber Churchill wäre nicht Churchill, wenn er aus
        dieser Beurteilung nicht außenpolitische Schlußfolgerungen gezogen hätte. Als ihn
        1919 die Gattin des Liberalenchefs Asquith, Violet, fragte: „Was tun mit den
        Bolschewiken?“ antwortete er deshalb:
        „Tötet die Bolschewiken, küsset die Hunnen (Deutschen)!“ Und zur selben Zeit machte er in einem Brief Lloyd George folgendenVorschlag: „Füttern Sie Deutschland, bekämpfen Sie die Bolschewiken, lassen Sie die Deutschen die Bolschewiken bekämpfen!“
        Martin Gilbert, „W. S. Churchill“, Heinemann, London, Band IV, Seite 277f.
        Wolfgang Eggert Israels Geheimvatikan

        Reply
    2. 33.2

      Kurzer

      “… Er kann sich den Luxus von deutschfreundlichem Revisionismus nicht leisten …”

      Aber er kann es sich leisten, offen zu lügen. Man schaue sich nur mal diesen Beitrag an:

      Putin nennt zwar die Ursachen (Versailler Vertrag, Korridor, Danzig), dann ist`s aber auch mit der Offenheit weitgehend vorbei und er verfällt wieder in Äußerungen, wie “Aggressionen von Nazi-Deutschland” und dergleichen Dinge mehr.

      Und dann hauen sich Putin, Tusk und die Anderen wieder gegenseitig die Taschen voll, wie heroisch sie gegen die hinterhältigen Überfälle des bösen Nazideutschland gekämpft haben. Und lassen ihre Leichen schön im Keller.

      Offenheit und wirkliche Geschichtsaufarbeitung sieht anders aus.

      Je tiefer man einen Ball unter Wasser drückt, um so höher springt er. Rußland hat gar keine andere Wahl, als irgend wann reinen Tisch zu machen. Es geht hier nicht um die Sentimentalitäten irgend welcher Veteranen, sondern darum, daß dieses Land seit 1917 in der Hand ZIONS ist. Der Welt die wahre Geschichte zu offenbaren, wäre keine Demütigung, sondern eine Großtat Rußlands und auch für diese Land ein wirklicher Befreiungsschlag. Es nicht zu tun, ist ein wichtiges Indiz dafür, daß Rußland immer noch unter deren Fuchtel steht.

      “…Das heutige Russland ist in einer ähnlichen Lage wie Deutschland 1939…” Der Ami würde Bullshit dazu sagen. Der “ehemalige” KGB-Offizier “Putin rechnet damit, daß” ihm Cabad Lubawitsch sagt, was er zu machen hat.

      Wie naiv muß man eigentlich sein, um nach all dem, was wir über Putin erfahren durften, noch an irgend ein eigenständiges Handeln diese Mannes zu glauben. Den Glauben daran, kannst Du ja in einem Brief an den Weihnachtsmann bekunden.

      Wenn ich über die RD schreibe, dann deshalb, weil ich, im Unterschied zu Dir, konkrete und handfeste Informationen habe.
      Zu Dingen, von denen man überhaupt keinen Plan hat, sollte man sich einfach mal nicht äußern.

      Entschuldige die rauhen Worte, aber die waren jetzt mal nötig.

      Reply
      1. 33.2.1

        StillerMitleser

        Stimmt ja vieles, was Kurzer schreibt.
        Doch wenn Putin ebenso eine Marionette ist (die Chinesen vielleicht auch?), warum ziehen die Fädenspieler im Hintergrund dann nicht ganz einfach ihre New World Order durch und verkünden ihre unumschränkte Weltherrschaft?

        Nach der Theorie des Kurzen wohl weil die RD´s bei Rothschild anrufen und ihm davon abraten und dieser seufzend sagt: “Tja, da kann man halt nichts machen.”
        Nach meiner Theorie, weil die NWO-Protagonisten einfach in Russland und China noch nicht so weit sind.

        Was ist wohl realistischer?

        Ich habe übrigens auch lange Zeit alles Erreichbare über reichsdeutsche Geheimprojekte, Rückzugsorganisation und Hans Kammler aufgesaugt. Möglich, daß da eine winzige Chance auf wundersame Errettung besteht, trotzdem nicht nur darauf bauen ist meine Devise.
        Was mich nachdenklich macht, ist daß Leute mit handfesten Beweisen dafür nicht schon längst vom CIA/Mossad zwecks schmerzlicher Befragung aus dem Verkehr gezogen wurden…

        Reply
        1. 33.2.1.1

          Skeptiker

          @StillerMitleser

          Hamburg-Mannheimer Werbung Herr Kaiser 1997

          =>Vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue!

          Gruß Skeptiker

        2. Kurzer

          Skeptiker. Das hat Spam-Charakter. Wieder zu viel Faxe getrunken?

        3. Skeptiker

          @Kurzer

          Stimmt, das nennt sich Frust-abbau mit Humor, kann ja sein das ich krank bin, aber wenn ich dabei ablache, fühle ich mich besser als vorher.

          Gruß Skeptiker

          P.S. Wer ist überhaupt dieses Ekel? Der hat mein Video und mein Kommentar danach gelöscht.

          =>Der meint mich damit!
          http://weforweb.pf-control.de/blog/?p=1069#comment-509

          Gruß Skeptiker, aber da schreibe ich auch nichts mehr.

        4. 33.2.1.2

          Kurzer

          Zu Deinem letzten Satz: Weil denen die tatsächliche physische Existenz der RD längst bekannt ist und eine Befragung daran überhaupt gar nichts ändern würde.

          Du wirst doch nicht ernsthaft glauben, daß irgend jemand an der Basis konkrete Spezialkenntnisse hat, welche er dem Feind verraten und damit das Gesamtprojekt gefährden könnte.

          Die haben das REICH zwei mal platt gemacht. Jetzt ist Schluß damit.

        5. maro

          zu deinem ersten satz paßt ja auch
          “13 Staatsverträge gegen Deutschland…”
          ab ca 6:30 https://www.youtube.com/watch?v=rPX3exX3CHE

        6. 33.2.1.3

          M. Quenelle

          Putin hin oder her: Glaubt hier ernsthaft einer, dass amerikanische und russisiche Militärs nicht wüssten, was in diesem Blog die Spatzen von den Dächern pfeifen? Glaubt hier weiterhin einer, die Macht, die aus den Gewehrläufen kommt, würde ihren Arsch hinhalten für die Wall-Street oder Chabad Lubavitsch? Oder liegt es nicht auf der Hand, dass solange die Russen nicht angreifen die Amis eher ein Militärputsch sehen, um ihren Augias-Stall auszumisten, so wie die Russen es schon 1953 unter Marschall Schukov gemacht haben?
          Alljuda demontiert sich schon selbst, die Welt braucht bloß zuzuschauen. Und /Gruß.

        7. Kurzer

          Auf jeden Fall haben sich die US-Militärs, noch bis in die jüngste Vergangenheit, für ZION in alle möglichen Kriege jagen lassen. Im Irak und Afghanisten haben sie auf jeden Fall für die Wall-Street oder Chabad Lubavitsch den Arsch hingehalten.

          Daß sich Alljuda selbst demontiert, da stimme ich Dir natürlich zu.

        8. M. Quenelle

          Schön, dass Du nochmal den Film: “Hitlers Economic Miracle – The Real Reason For World War Two” dem Text angeschlossen hast. Hab ihn mir gerade noch mal angesehen. Es wird alles gesagt, und die Welt wird daraus lernen.

        9. Kurzer

          Ich danke Dir, daß Du mich überhaupt auf diesen absolut genialen Film gebracht hast.

          Ich habe DWN damit mal zugeschüttet.

        10. Anti-Illuminat_999

          Alljuda demontiert sich schon selbst, die Welt braucht bloß zuzuschauen.
          ____________________________________________
          Und GENAU DAS war auch der Plan der 3. Reichs als man das Ha’avara Abkommen abschloss weil das Teil des Endsiegs ist.

        11. M. Quenelle

          Sehr wohl, das habe ich verstanden. Aber vielleicht solltest Du noch mal erklären, dass der Trick die Gründung Israels zu begünstigen die Juden zu den Parias unter den Völkern machen wird.

        12. Anti-Illuminat_999

          Man kannte im 3. Reich das Wesen der Juden sowie den Talmud sehr genau. Man wusste auch das es nach jüdischen Gesetz STRENGSTENS verboten ist den Staat Israel zu gründen ehe nicht der Messias kommt(sprich NWO installiert wurde). In Israel gibt es auch eine antizionistische Bewegung(orthodoxe Juden, meist Siedler) die genau nach diesen Grundsätzen lebt.

          Mit der Gründung Israels wurde die jüdische Matrix durchbrochen. Die Juden selber rechneten wohl das sie spätestens in den 60ern ihre NWO haben.(Ziel war es spätestens bis zum Jahr 2000 eine NWO zu haben) Je länger aber die NWO nicht kommt desto unwahrscheinlicher wird der Traum Alljudas von der Weltherrschaft und desto größer wird der Erfolg der Absatzbewegung.

  39. 32

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Leider ist unser Patriot und Kämpfer, Dr. Axel Stoll viel zu früh verstorben.

    http://www.gedenkseiten.de/axel-stoll/kerzen/

    Reply
    1. 32.1

      Raumenergie

      Raumenergie “SAGT”:

      Hier ein PDF von Dr. Axel Stoll, vieles ist zwar wohl nur für Menschen vom Fach verstädlich, aber auch für Normalos wie mich ist Text dabei, den ich so noch nicht kannte. Ich habe aber noch nicht alles gelesen.

      http://terragermania.files.wordpress.com/2011/08/ufoshochtechnologieimdrittenreich-axelstoll.pdf

      Reply
      1. 32.1.2

        Anti-Illuminat_999

        Das würden selbst promovierte Physiker nicht alles verstecken. Ich selber habe ja Abitur und habe das Fach Physik als 4. Abiturfach gehabt. Und Integrale habe ich in Mathematik auch durchgenommen. Aber von Superintegralen habe ich NIE etwas gehört.

        Was ich mich aber Frage ist ob die RD die ersten waren die Flugscheiben bauten und die Flugscheiben auf den Steintafeln und Überlieferungen ebenfalls durch Zeitreisen RD waren

        Reply
      2. 32.1.3

        Anti-Illuminat_999

        Ruhe in Frieden Axel. Du hast der Welt mehr gegeben als es den meisten überhaupt bewusst ist. Dein Erbe wird ewig in Erinnerung bleiben

        Reply
        1. 32.1.3.1

          Skeptiker

          @Anti-Illuminat_999

          Um die Wahrheit zu sagen, ich empfand den als ein Spinner (Das ist nun mal mein Empfinden)

          Aber die Wahrscheinlichkeit, das ich das alles nicht richtig begriffen habe, was er verkündet hat, ist auch sehr hoch.

          Zumindest ist meine Antwort, “sowohl als auch”.

          Gruß Skeptiker

          Ganz früher gab es auch solche Betrachtungen:

        2. Anti-Illuminat_999

          Das mit der mathematischen Herleitung hat hier NIEMAND verstanden. Auch nicht die Auftraggeber der Geheimdienstler der die gerade mitlesen weil sie sonst arbeitslos wären :mrgreen: .

        3. Skeptiker

          @Anti-Illuminat_999

          Unser aller Anfang!

          =>Scheiß Darwinismus.

          Gruß Skeptiker

        4. froschn

          @Skeptiker
          Was hälst Du hiervon?

    2. 32.2

      Kurzer

      Axel Stoll war mehrfach bei uns in Jena. Er war zu DDR-Zeiten sehr hoch im Zivilschutz angebunden, gehörte da praktisch zu den Priveligierten. Mit der “Wende” hat er allerdings nicht die “Manöver” seiner Ex-Genossen mitgemacht und sich beim neuen System angebiedert. Da erfolgte erst mal der komplette Absturz, wirtschaftlicher Art, Alkohol etc.

      Dann hat er sich gerappelt und neu angefangen. So hat er auch einige Bücher geschrieben, hat sich mit Themen, wie RD, freie Energie usw. befaßt. Er war ein ziemlich bunter Vogel, sicher auch schwierig und hätte sich einige Male mit mancher Äußerung zurückhalten sollen. Andererseits hat er viele gute und wertvolle Beiträge zur Wahrheitsfindung geleistet.

      Der Axel war in dieser Welt auf jeden Fall ein guter Kerl. Möge er auf der anderen Seite die ganze Wahrheit und seinen Frieden finden.

      Axel, wo auch immer Du jetzt bist, es grüßen Dich deine Kameraden aus dem Trutzgau Thüringen, von dem Du weißt, daß er bald noch eine besondere Rolle spielen wird.

      Reply
      1. 32.2.1

        Maria Lourdes

        Hier sehen Sie alle 1.015 Gedenkkerzen, welche für Axel Stoll angezündet wurden. Entzünden auch Sie eine Gedenkkerze.
        http://www.gedenkseiten.de/axel-stoll/kerzen/

        RIP Axel

        Reply
      2. 32.2.2

        goetzvonberlichingen

        “Muss du wissen..”………..Wird immer bleiben..
        Möge A.Stoll in einer in der virtuellen Flugscheibe seine ewige Ruhe finden…

        Reply
      3. 32.2.3

        hardy

        auf der gedenkseite ist wieder das sehr bewegende lied drauf “Ich hatt einen Kameraden”. ihr könnt euch kaum vorstellen,welch eine tiefe wahrheit da drinsteckt.
        “kann dir die hand nicht geben,bleib du im ewgen leben…”,der das geschrieben und vertont hat,konnte die wirkliche bedeutung dieser worte nicht begreifen und doch hat er ,nur aus einem reinen herzen heraus
        die ganze dimension der wahrheit und der hoffnung erfasst. welch ein seltenes juwel!

        Reply
    3. 32.3

      Gunnar von Groppenbruch

      StHptm. Dr. rer.nat. Axel Stoll war als Generalkomtur Führer der ‘Gefährtschaft vom Schwarzen Stein’, die von den ‘Herren vom Schwarzen Stein’ der Templer-Erbengemeinschaft ins Leben gerufen worden und damit die einzige, echte Gliederung der ‘Societas Templi – Gefährtschaft des Tempels’ in der Öffentlichkeit ist, die es heute auf der Erde gibt.
      Die Templer-Erbengemeinschaft geht zurück auf die ‘Geheimwissenschaftliche Sektion’ des alten, katholischen Tempels, die in der Komturei Ettenberg auf der heute bayrischen Seite des Untersberges bei Salzburg ihren Sitz hatte und vom ‘Schwarzen Komtur’ – wegen des schwarzen Ordensmantels der Sektion – Hubertus Koch geführt wurde.
      Ich kenne keinen, der das alte Wissen und die moderne Wissenschaft besser mit einander hätte verknüpfen – mehr noch in sich hätte vereinigen können als GenK Dr. Axel Stoll!
      Hiermit möchte ich im Namen aller Tempel-Gefährten der Gebiete ‘Österreich und Deutsch-Tirol’ sowie der ‘Alpen-Donau-Feste’ meine tiefe Bestürzung zum Ausdruck bringen über diesen völlig unerwarteten und nur schwer aus zu gleichenden Verlust!

      Gunnar von Groppenbruch

      Reply
      1. 32.3.1

        Skeptiker

        @Gunnar Von Groppenbruch

        ===================
        Die Templer-Erbengemeinschaft geht zurück auf die ‘Geheimwissenschaftliche Sektion’ des alten, katholischen Tempels, die in der Komturei Ettenberg auf der heute bayrischen Seite des Untersberges bei Salzburg ihren Sitz hatte und vom ‘Schwarzen Komtur’ – wegen des schwarzen Ordensmantels der Sektion – Hubertus Koch geführt wurde.
        ===================

        Ich habe bis heute keine Erklärung für sowas!

        =================
        Ab der Minute 43 und 30 Sekunden

        “Untersbergs bei Salzburg i ” Die unheimlichen Lichterscheinungen, haben die auch in Salzburg gesehen, ich also keine Spinnerei.

        =>Höhere Fügung, da kann man es gut meinen wie man will, da gibt es was, was alles kaputt macht.
        Was ist das bloß? mit Sicherheit ist es das Böse, aber warum gibt es das Böse und warum ist das Böse überall?

        Gruß Skeptiker

        Das Böse ist immer und überall !

        Reply
      2. 32.3.2

        Gunnar von Groppenbruch

        Dem Hochgott IL nachgeordnet sind die ÉL, die Großengel, die von den Menschen als Götter verehrt werden, wenn sie denn wirklich gut sind.
        In einem von ihnen mit Namen Jahú entstand Neid darauf, daß der Hochgott ist, was er ist, und er selbst es nicht hat.
        Aus diesem Neid wurde Haß, und so wie sich die Seele des Jahú verfinsterte, so verfinsterte er auch als Erscheinung.
        Als einige ÉL unter Führung des lichten Balder mit vielem Gefolge das Lichtreich ILs verließen, um selber schaffend tätig zu werden, war Jahú auch dabei und stachelte bei Gelegenheit die anderen auf, ins Lichtreich zurück zu kehren, es zu erobern, Gott den Höchsten an einen Baum zu binden und zu foltern.
        Da verwies ihn Balder samt den Seinen des Feldes, denn in Mittelreich, das man sich geschaffen hatte, geht NICHTS ohne Gott.
        So wurde Jahú zum ÉL Schaddái, zum verworfenen ÉL, meint den durch sein eigenes Handeln sich selbst Verwerfenden, und zog sich mit seiner kleinen Gefolgschaft in die finsterste Finsternis zurück, wo er Krieger um sich schart, um das Lichtreich des Hochgottes zu erobern, (daher auch sein Haß auf alles Weibliche).
        Macht im Diesseits konnte er erst erlangen, seit hier Menschen den Einflüsterungen finsterer Geister erlegen sind, was in der Folge zur Verehrung des ÉL Schaddái – $atan$ führte.
        Seit dieser Zeit ist das Böse in der Welt, strebt seit rd. 2700 Jahren nach der Weltherrschaft und ist deshalb immer und überall.
        Der Führer konnte nicht siegen!
        Die Zeit war noch nicht reif!
        Das lichteste, das Wasserkrug-Zeitalter begann erst am 21. 12. 1962 !
        Es war sein und unser aller Schicksal, daß er zu früh kam!
        Aber er kam auch genau richtig, denn ohne seine geniale und im wahrsten Sinne des Wortes aufopferungsvolle Vorarbeit wären der Endsieg 2015 und damit auch der Aufbau des wahren Dritten Reiches danach gänzlich undenkbar!
        “… und über uns die Heldenahnen!
        Deutschland, Vaterland, wir kommen schon!”

        Gunnar von Groppenbruch

        Reply
    4. 32.4

      hardy

      http://www.gottwein.de/Grie/hom/od24.php

      ich denke,das versteht ihr jetzt nicht!

      Reply
  40. 31

    Anti-Illuminat_999

    Einige nennen hier den 1. und 2. Weltkrieg den 2. 30 Jährigen Krieg.
    Wenn man den Gedanken weiterführt und bedenkt das der 2. WK noch nicht beendet ist kann man auch vom 2. 100jährigen Krieg sprechen. Dann wären darin auch der Krieg in Korea, Vietnam, Kubakriese, Afghanistan(2x), Jugoslawien, Falklandkriese, Irak(3x), Palestina Krimkrise, arabischer Frühling sowie die ganzen anderen Kriege in Afrika eingerechnet.

    Vor 100 Jahren wurde dem Reich der Krieg erklärt der alle Kriege beenden soll. Und schon bald wird dieser Krieg beendet sein und wir hier kennen den Ausgang dieses 100 Massakers.

    Reply
    1. 31.1

      Anti-Illuminat_999

      *dieses 100 jährigen Massakers

      Reply
    2. 31.2

      Kurzer

      Und wir werden in unserem Zeichen wieder siegen

      Reply
  41. Pingback: Putin rechnet mit einem Krieg in Europa | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/vita chip

  42. 30

    Archivar

    Zitat
    “Putin ist dabei einfach nur ein besonders guter Schauspieler. Wenn er der “Gute” wäre, den so mancher gern in ihm sieht, dann würde er mal die russischen Archive, speziell der letzten einhundert Jahre öffnen. Die WAHRHEIT über die beiden Weltkriege ist die ultimative Massenvernichtungswaffe.”

    Was passiert, wenn Wladimir Wladimirowitsch Putin die Archive öffnen würde? Nach der Aussage des dritten Satzes wäre es die ultimative Massenvernichtungswaffe. Was, außer Massen von (?), soll vernichtet werden?
    Wenn er die Archive öffnen würde, dann erst wäre er ein Guter? Einigen scheint nicht bewußt zu sein, wieviel Verantwortung er tragen muß. Zuallerst seinem Vaterland gegenüber und, weil er nicht alleine auf dieser Welt ist, der restlichen Welt gegenüber. Es steht außer Frage, wie “hochexplosiv” das Wissen in den Archiven ist, aber, um zur Ausgangsfrage zu kommen, was passiert dann?

    Reply
    1. 30.1

      Kurzer

      Es ” ist die ultimative Massenvernichtungswaffe”, um die Machenschaften ZIONS bloßzustellen und damit zu beenden.

      Der Kampf, der auf dieser Erde seit Menschengedenken tobt, ist vor ALLEM EIN GEISTIGER KAMPF.

      Verantwortung trägt Putin auf jeden Fall. Vor allem für das Aufrechterhalten eigentlich längst widerlegter historischer Lügen.

      Das physische Elend, welches die alliierten Weltenbeglücker ab 1945 über die Welt gebracht haben, konnten sie der Menschheit nur antun, weil sie sich ihre ungeheuerlichen Lügen per Gesetz schützen lassen haben.

      Und Putin ist jetzt noch auf diese Schiene eingestiegen.

      Was passiert wenn die Archive geöffnet werden? Es wird ein Aufschrei um den Erdball gehen. Die Menschheit wird verstehen, in welchem Ausmaß sie betrogen wurde.

      DER WAHNSINN WIRD EIN ENDE HABEN.

      Reply
    2. 30.2

      Obertruppführer

      Diese ultimative Massenvernichtungswaffe zeigt bereits in ihrer sprachlichen Diktion ein steinzeitliches, man könnte auch sagen Mord und Totschlagsdenken, das die Hirnforschung im Bereich des Reptilienhirns, auch Stammhirn genannt, verortet hat. Diese durch dieses Hirnareal gesteuerten Denk- und Handlungsprozesse gehen auf die Frühzeit des Menschen zurück und sollten das damalige Überleben sichern.
      Diese vorgeschlagene Vorgehensweise würde in Putins Land geradezu das Gegenteil bewirken und ist in seiner letzten Konsequenz, wie auch Archivar bemerkt, nicht durchdacht und steht auf einer Stufe mit der westlichen Anti-Putin Propaganda, der man mit der Financial Times auf den Leim gegangen ist, da diese Meldung über einen möglichen Krieg in Europa, der derzeit von westlicher Seite herbeigeredet wird, von russischer Seite nicht bestätigt ist. Im Übrigen wurde dieses Schmierblatt 1844 von Samuel Pearson gegründet.

      Ich bin mir allerdings bewußt, daß diese hier geäußerte Meinung keinen Gefallen finden wird, was mich allerdings nicht berührt, da nach Schiller die Gedanken frei sind.

      Reply
      1. 30.2.1

        Kurzer

        Erstens ist es anmaßend, sich selbst zum Obertruppführer zu ernennen.

        Zweitens geht es nicht um den Gefallen einer Meinung, sondern um deren Nachvollziehbarkeit.

        Wer hier von Anti-Putin Propaganda spricht, ist entweder im falschen Forum, und/oder ein Troll.

        Daran ändern auch akademisch klingende Ausführungen nichts.

        Reply
        1. 30.2.1.1

          Obertruppführer

          Ich sag´s mal nicht-akademisch, eine Steinzeitpropaganda gegen Putin erklärt rein gar nichts wie auch das Suhlen in einer herbeizuredenden Kriegssehnsucht nur deren Urheber erklärt, und was falsch oder richtig ist, erscheint immer erst am Ende, Herr Blockwart oder wurdest du schon zum Oberzensor für das nächste totalitäre Regime ernannt? Deine Troll-Antwort spricht Bände, das Reptilien-Gehirn in voller Aktion.
          Gib schön Acht, bald kommt der große Bär (und nicht der böse Wolf) und frißt dich!

        2. Kurzer

          Nachvollziehbare Tatsachen sind also Steinzeitpropaganda.

          Eine Propaganda pro Putin erklärt nach Deiner Lesart aber alles.

          Wenn ich der Oberzensor wäre, hät ich die Befugnisse, Dich abzuschalten. Aber immerhin darfst Du ja noch deinen Schwachsinn absondern.

          Denn, ob Maria und die Leser dieser Seite mich als “Reptilien-Gehirn in voller Aktion” sehen, oder ob Du mit dieser Ansicht allein auf weiter Flur stehst, können wir ja rausfinden.

        3. Maria Lourdes

          Gib Du mal schön Acht, sonst werd ich Dich als Troll outen – das ist unter Deinem Niveau, sowas macht man nicht… und hätte ich, ausgerechnet von Dir nicht erwartet! Also hör auf mit der bewussten Hetze…!

          Gruss Maria

        4. goetzvonberlichingen

          @Maria..es ist an der Zeit das sich hier alle outen: Welchen Dienstgrad habt ihr in der BW oder NVA gehabt??? 🙂

          und sollten hier Beschnittene mitlesen..;-) Hosen runter.. und daran erkennt man dann bei der IDF den Dienschtgrad 🙂

      2. 30.2.2

        Maria Lourdes

        …von russischer Seite nicht bestätigt…!
        Noch scheint die Sonne, noch singen die Vögel, noch dürfen wir die Sterne ansehen, ohne zu weinen. Denn noch haben wir das, was man Frieden nennt. Doch bald ist es vorbei: Es wird Krieg geben. Nichts, aber auch gar nichts scheint die bankrotte US-Administration davon abhalten zu können, Russland so lange zu reizen, bis es knallt….hier weiterlesen…
        http://julius-hensel.com/2014/07/sie-brauchen-unbedingt-geld-und-dafuer-werden-sie-alles-tun/

        Gruss Maria

        Reply
        1. 30.2.2.1

          X-RAY 2000

          “Und wenn ich wüsste, dass Morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Bäumchen pflanzen !” (Ich glaube das ist von Luther, sinngem.) LG, x-ray 🙂

        2. Norman

          “… dann würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen”, ja, von Luther.
          Und von Bismarck ist: “Wenn morgen die Welt untergehen würde, dann würde ich heute noch nach Mecklenburg gehen, denn da passiert alles 100 Jahre später.”

        3. X-RAY 2000

          Danke “Norman”, es war also ein Apfelbäumchen, gut, siehst, wieder was gelernt bzw. wieder aufgefrischt 🙂 ! Gruß, x-ray

        4. 30.2.2.2

          goetzvonberlichingen

          @Maria ..Einspruch! (ich muss schon wieder dazwischenquatschen.. tze,tze..)
          Nicht Frieden sondern Waffenstillstand oder sowas wie ein “Interregnum”*. Oder ist das Sams-Merkel( Bin gerade in Urlaub.. sagt sie..) ein echte Kanzlerine?

          *Interregnum (lat. für „Zwischenregierung“; Plural: Interregna) bezeichnet eine Übergangsregierung oder den Zeitraum, in dem eine solche herrscht

          *So ne Sauerei ..wie gerade in der Kiever-Ukraine!

        5. 30.2.2.3

          feuerqualle

          Entschuldige Maria! Weiß nicht so recht was ich davon halten soll, denn wer das Monopol hat GELD ZU DRUCKEN, der braucht mit SICHERHEIT KEIN GELD, “derjenige” braucht ganz andere Dinge….

        6. Maria Lourdes

          Das ist wie beim Monopoly-Spiel – die US-Administration sitzt am Spiel-Tisch und hat kein Geld mehr, und derjenige der hinten am Gelddrucker steht, gibt erst wieder Geld zum weiterspielen, wenn die Administration tut, was der Gelddrucker verlangt, so einfach ist das! Es will nur keiner wahrhaben!

          Gruss Maria

  43. 29

    Karl Heinz

    “…Die ganze Bande arbeitet auf ein Ziel hin: Dritter Weltkrieg, obwohl WK II noch nicht vorbei ist. “Der Streit um Zion” geht jetzt in seine finale Phase…”

    Mit den Sanktionen hat der Krieg bereits begonnen. Handelsembargos sind schon immer ein Mittel der Wahl seinen Gegner zu schwächen und in den Krieg zu zwingen.
    Wir erinnern uns: US-Handelsboykott gegen Japan, das Reich, Libyen, Irak, Iran (bisher gescheitert), Syrien, u.v.m. – jetzt eben gegen Rußland.
    Vielleicht reicht aber auch der Sturz Putins um den Kampf zwischen West- und Ostmaffia beizulegen.

    Der Abschuß der MH17 ist aktuell völlig egal – nur eine Nebelkerze. Die Propaganda wirds schon richten.

    Gruß – Karl Heinz

    Reply
    1. 29.1

      Kurzer

      “…Vielleicht reicht aber auch der Sturz Putins um den Kampf zwischen West- und Ostmaffia beizulegen…”

      Da ist es wieder: Das politische und weltanschauliche Analphabetentum eines Karl-Heinz.

      Vielleicht kommst Du ja bald in die große Gruppe. Gib Dir Mühe. Du schaffst das.

      Ganz lieben Gruß aus dem Trutzgau
      der Kurze

      Reply
      1. 29.1.1

        Karl Heinz

        Na immerhin hast Du mich nicht als hoffnungslos aufgegeben 😉

        Gruß – Karl Heinz

        Reply
        1. 29.1.1.1

          Kurzer

          Sagen wir mal, ein ganz kleiner Rest Hoffnung ist noch da.

  44. 28

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt.

    Reply
    1. 26.1

      Kurzer

      “Ostfront” hat auf Altermedia folgenden Beitrag eingestellt:

      http://altermedia-deutschland.info/content.php/7455-USA-ruesten-in-Europa-auf#comments

      Die Frage ist nicht ob der krieg kommt, sondern wann er kommt?

      Blödsinn! Es wird kein krieg kommen !

      Man rüstet auf, weil das Deutsche Reich so gefährlich ist!

      Nebul kündigt sich an!
      Dieser Dimensionsstrom durchströmt den aufgesetzten Bann
      Es wird die KLARSICHT zurückbringen!
      Und manch Augen werden durch die aufgesetzte Wand hindurch dringen!

      Wenn sich die Wolken bewegen, kann man außer der Chemtrail Technologie auch noch andere Gegebenheiten beobachten.
      Deren Gravitationsantrieb, in den verschiedensten Farben leuchtet.

      Orange/Rot bei Beschleunigung und Ebenenwechsel!
      Und z.B. sehr sanftes helles Grün im schwebenden Zustand an einer Stelle!

      Und wer glaubt, dass ich außerirdisches Gut anspreche, der irrt!

      Denn das Deutsche Reich, war auf höchsten technologischen und spirituellen Stand, ohne all die Verzerrungen, die die Besatzer -selbsternannte Siegermächte – im Medium verbreiten, um den Nachkommen Angst vor Unbekannten zu machen, und eine verzerrte Geschichte zu vermitteln.
      Indem sie auch das Reichsdeutsche Gut, einfach zu bösartigen Aliens tiefster Schwingung machten.
      Das es diese gibt, streit ich nicht ab, aber dennoch rede ich hier ganz klar von einer Sache, die vor der Öffentlichkeit verborgen ist, und in Filmen so verzerrt wird, da man bewusst mitverfolgt, dass das deutsche Volk langsam aufwacht.

      Ende der 40er Jahre fand etwas seinen Ansatz, als man mit allen Nachbarländern ein Friedensabkommen schloss und ein Reich dabei vollkommen ausschloss!

      Erst als die Besatzungszone BRD gebar, wurde diese Besatzungszone eingegliedert und dieser Pakt war am 5.5.1955 gültig.
      5555 ist ein rituelles Datum, gegen die Freiheit!

      Dieser besagt, das das Besatzungsbundesheer mitwirkungspflichtig bei jeder Kampfansage bzw. bei jeden Angriff des Deutschen Reiches ist.

      Desweiteren wird eines der Mitgliedsländer von dieser Macht angegriffen, dann ist jedes dieser Mitglieder verpflichtet, Gegenabwehr zu starten. Sogar die eigenen Landsleute im BRD Besatzungsheer!

      Also fragt euch selbst, wer hat hier vor wem Angst?
      Und warum solche Vorkehrungsmaßnahmen, die bis heute gelten, wenn doch das Deutsche Reich angeblich besiegt war?

      Das Deutsche Reich existiert fort!
      Es gibt bis heute keinen Friedensvertrag!
      Die BRD ist eine Firma mit Personal/ Angestellten ohne Rechte!
      Gesetzesgrundlagen der BRD beruhen sich auf die Besatzermächte, und sind somit wirkungslos!
      Da das Land BRD in Wahrheit nicht existiert!

      Und da jeder Mensch ein Recht auf natürliche Entfaltung hat, ist es das größte Verbrechen an die Deutschen, nachdem man sie zu Kriegszeiten und weit davor schon versucht hat durch bewussten Genozid auszulöschen, all das was heute breitflächig verschwiegen wird!

      Die Juden, alte Hebräerstämme ließen bewusst Kriege veranstalten, um ihre eigene Brut, die Gentechnisch aus dem Ruder geschlagen ist, wieder zu beseitigen.
      Ich rede hier nicht von einem ganzen Volk, sondern von bewussten Familien!

      Damit ihr Finanzsystem weiter bestehen konnte, und damit man nicht noch auf andere Täterprofile der Juden stößt, hat man dem Deutschen Volk etwas angehangen und die Geschichte so verzerrt, damit ein neuer Sündenbock gefunden wird!

      Die Deutschen, die das Land mit der Technologie vor Kriegsende verlassen haben, konnten sehr wohl weiter bestehen und sich bewusst weiter entwickeln, sowohl innerlich, als auch äußerlich!
      Und sie sind bis heute, weit technologisch überlegen!

      Nur lässt man sie nicht mehr in ihr Land rein!
      Und blendet die ganzen Nachkommen, indem man sie als Geiseln hält, die gebunden sind an einer Firma!

      Keiner kämpft auf natürlichen Wege gegen seine eigene Brut, und daher ist auch das Zurückhalten der Deutschen Reichsmacht klar zu verstehen!

      Würde die BRD Firma nicht existieren, würde es keine Möglichkeit geben, ein Volk bewusst von seinen eigenen Ahnen zu trennen!

      Das ist die nackte Wahrheit!

      Die verborgene Tyrannei !

      (….)Um auf Ihre Frage zu Russland zu antworten, dort gibt es zwei unterschiedliche Regierungen, eine sichtbare und eine unsichtbare. Die sichtbare ist aus verschiedenen Nationalitäten zusammengesetzt, während die unsichtbare ausschließlich aus Juden besteht. Die mächtige sowjetische Geheimpolizei bekommt ihre Befehle von der unsichtbaren Regierung. Es gibt etwa sechs bis sieben Millionen Kommunisten in Sowjetrussland, 50% sind Juden und 50% sind Nichtjuden, aber die Nichtjuden genießen kein Vertrauen. Die kommunistischen Juden sind vereint und vertrauen einander, aber die anderen spionieren einander gegenseitig aus. Etwa alle fünf oder sechs Jahre ruft der geheime jüdische Ausschuss zu einer Säuberung auf, und da werden viele liquidiert.“

      Als er gefragt wurde, ‚warum?’, sagte er: „Weil sie anfangen, zu viel zu verstehen über die jüdische Geheimregierung. Die russischen Kommunisten verfügen über einen geheimen Gruppenorden, der nur aus Juden besteht. Sie bestimmen über alles, was die sichtbare Regierung betrifft. Es war diese mächtige Organisation, die verantwortlich für die geheime Überführung des Zentrums des Kommunismus nach Tel Aviv war, und von da stammen nun alle Instruktionen.“ Haben unsere Regierung und die Vereinten Nationen Kenntnis von dem? – Er erwiderte: „Die Vereinten Nationen sind nichts als eine Falltüre zu dem immensen Konzentrationslager der Roten Welt. Wir kontrollieren die UNO ganz nett.“ Darüber befragt, wieso die Kommunisten die Mittelklasse oder die Gebildeten und ihre Familien zerstören, wenn sie ein Land überfallen, antwortete Herr Rosenfeld:

      „Es ist eine feststehende Regel, alle Mitglieder der vorherigen Regierung, ihre Familien und Verwandten zu zerstören, aber nie die Juden. Sie zerstören alle Angehörigen der Polizei, der Staatspolizei, die Offiziere der Armee und ihre Familien, aber nie die Juden. Sehen Sie, wir wissen, daß wenn eine Regierung innerhalb ihrer Grenzen anfängt, die Kommunisten auszumachen, dann versucht sie wirklich, die Juden in ihrem Einflussbereich zu entdecken. Wir sind keine Narren! Die unsichtbaren Regenten in den kommunistischen Ländern haben eine weltweite Kontrolle über die Propaganda und die Regierungen der freien Welt. Wir kontrollieren alle Kommunikationsmedien, inklusive die Zeitungen, die Zeitschriften, das Radio und das Fernsehen. Sogar eure Musik! Wir zensurieren die zur Publikation zugelassenen Lieder lange bevor sie die Produzenten erreichen. Nicht mehr lange, und wir werden auch die totale Kontrolle über euer Denken haben.“

      http://de.metapedia.org/wiki/Die_verborgene_Tyrannei_%E2%80%93_Das_Harold-Wallace-Rosenthal-Interview_1976

      Reply
        1. 26.1.1.1

          Venceremos

          Lupo hatte das als einer der ersten gewagt (Rosenthal) und sein “Kollege” Rumpelstilz auch !

      1. 26.1.2

        Skeptiker

        @Notgroschen

        Siehe auch hier, ich bin immer und überall.

        http://weforweb.pf-control.de/blog/?p=1287#comment-416

        Aber echt erstaunlich, warum die mit wertlosen Geld, das Gold der Bevölkerung an sich gerissen haben.

        Doch da kam Adolf und sagte, das Gold kein Wert hat, es dient lediglich zur Unterdrückung der Volker.

        Adolf Hitler – Der Wert von Gold und Arbeit.

        Das Gold hat man uns im Laufe von 15 Jahren alles ausgepresst usw.

        =>Was für gute Rede!

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 26.1.2.1

          Falke

          Skepti jawohl das kannste laut sagen.

          Gruß falke

    1. 25.1

      leonie 0408

      @ Kurzer

      wollte mich mal bei dir für die Aufklärungsarbeit bedanken, die du leistest! Natürlich auch bei Maria für diesen tollen Blog.

      Bis vor einiger Zeit hatte ich noch keine Ahnung, aber immer das Gefühl, in meinem Kopf ist alles wirr und dunkel. Das hat sich grundlegend geändert, seit ich regelmäßig hier mitlese. Vor allem deine Artikel haben mehr Licht und Ordnung in meine Gedanken gebracht. Vieles verstehe ich nun und kann es einordnen, was mir zuvor nicht möglich war.

      Danke auch an Götz v. Berlichingen, Rassinier-Fan, Anti-illuminat und Venceremos für eure Kommentare, die ebenfalls viel zu meiner Horizonterweiterung beigetragen haben.

      Reply
      1. 25.1.1

        Skeptiker

        @Leonie 0408

        Das sehe ich auch so.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 25.1.1.1

          arkor

          ja das muss ich auch mal sagen. Mit was für einer Energie und Ausdauer du das betreibst, Kurzer, Respekt. Das ist schon ganz große Klasse.

        2. Kurzer

          Sei auch Du gegrüßt, Arkor mein Freund

        3. Falke

          @Arkor…bin ganz Deiner/Eurer Meinung wirklich schön das der Kurze hier auf diesem Blog ist er und auch andere machen diesen Blog erst zu dem was er ist vor allem ist es ja Maria zu danken, dass diese Seite weiter lebt.

          Allen Kämpfer für die Wahrheit einen schönen Gruß aus dem Trutzgau Falke

        4. Venceremos

          @ Arkor

          Arkor, ich finde das klasse, dass Du nach Politaias Ausstieg jetzt hier schreibst und so gut und sehr anregend – bleib bloß hier und weiter so 🙂 !

      2. 25.1.2

        Kurzer

        Liebe Leonie 0408,

        es ist mir ein wichtiges Anliegen, jeden der das wünscht, an meinem Kenntnistand Teil haben zu lassen.
        Deshalb freue ich mich auch sehr über Deinen Kommentar.

        Auch wenn das manchem vielleicht mitunter anders erscheint, aber es ging mir niemals um recht haben.

        Das war und ist immer der Grundsatz meines Handelns:

        “Du bist nichts, dein Volk ist alles!”

        Ich vertrete lediglich Dinge, welche für mich zweifelsfrei feststehen, auch mitunter sehr leidenschaftlich.
        Ich weiß, wovon ich spreche und bin für sachliche Diskussionen immer zu haben.

        Ich weiß, auch von Maria, daß wir auf einem guten Weg sind. Auch über sie, bekomme ich immer wieder mal
        Zustimmung und Dankbarkeit von Lesern des Lupoblogs mitgeteilt.

        In naher Zukunft werden diese Worte des größten Sohnes der deutschen Geschichte Realität sein:

        “…Ich möchte vor der Vergangenheit und vor der Zukunft in Ehren bestehen und mit mir soll in Ehren bestehen das deutsche Volk. Die heutige Generation sie trägt Deutschlands Schicksal, Deutschlands Zukunft oder Deutschlands Untergang. Und unsere Gegner sie schreien es heute heraus Deutschland soll untergehen und Deutschland kann ihnen nur eine Antwort geben: Deutschland wird leben und Deutschland wird deshalb siegen…”

        Und zwar völlig unabhängig davon, was mancher komplett Umerzogene glaubt oder so mancher Troll im Forum hier noch von sich geben wird.

        Grüße aus dem Trutzgau Thüringen
        der Kurze

        Reply
        1. 25.1.2.1

          r.u.sirius

          hallöchen kurzer

          ich kenne das sehr gut, dass einem unterstellt wird, es ginge “ums recht haben”.
          dieser blickwinkel ist logischerweise sehr egoistisch und kleingeistig, denn wir alle sind in was viel grösseres eingebettet, nicht nur ins nationale und internationale. aber das ist ein anderes thema 😉

          was oder worauf beruht denn deine überzeugung, dass in naher zukunft alles gut wird?
          das glaube ich auch, aber eher weil es bestandteil des prozess des lebens, auch evolution oder bewutsswerdung genannt, ist.
          allerdings passiert das NOCH über schmerz und leid, hervorgerufen durch angst anstelle von vertrauen.

          auch von mir vielen lieben dank für deine ausdauer und mühen!

          liebe grüsse

        2. Kurzer

          Hallöchen zurück,

          “…was oder worauf beruht denn deine überzeugung, dass in naher zukunft alles gut wird?…”

          Sie beruht auf der Summe der konkreten Informationen und Erkenntnisse, welche mir in den letzten Jahren zu-gefallen sind.

          Gruß aus dem Trutzgau
          der Kurze

  45. 24

    Dr. Lothar Ziegler Stuttgart

    Mein Opa kämpfte im Elsass, Verwundetenabzeichen, mein Vater war mit der ME109 als Aufklärer über der Ukraine am Himmel, musste zuvor auch Bombenflüge über Charkow machen, auf Wunsch kann ich Tag und Uhrzeit nachliefern, so und nun endlich bald WWIII, USA mit vassall-state Germany (Merkel, Steinmeier) als Anzettler. In Stuttgart wird die erste Bombe/Rakete aus Moskau explodieren. Ziel EUCOM und AFRICOM. Im Herbst wird es soweit sein. Mit 500000 Männer marschiert die Ukraine dann Richtung Krim, gegen RUssland … Aktion Rückholung – die Planung dazu liefert EUCOM/STUTTGART/ GERMANY … Luftschutzbunker, Atomschutzbunker schnell bauen, Hurra hurra der Krieg ist wieder da.

    Reply
    1. 24.1

      X-RAY 2000

      Um das Ganze “abzurunden”, hierin mögliches Szenario: http://www.youtube.com/watch?v=r71P4MomRd8 Bin zwar der Meinung, bzw. hoffe ganz einfach, dass es nicht dazu kommt, aber…. Grüße, x-ray

      Reply
      1. 24.1.1

        X-RAY 2000

        “…hier ein mögliches Szenario…” -Sollte es heißen.

        Reply
        1. 24.1.1.1

          GvB

          @X-Ray2000..typisch BÜSO.. La Rouche 🙂 In dem Film…Eisenhower als Friedensstifter?
          Nicht doch..

        2. X-RAY 2000

          Götz, ich weiß, aber darum geht es nicht, sondern um das potentielle Szenario, das war meine Intention… Gruß, x-ray

        3. goetzvonberlichingen

          Yes Sir! klar doch..:-)

        4. Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen

          Yes Sir! klar doch..:-) ?

          ?

          Gruß Skeptiker

      2. 24.1.2

        Dr. Lothar Ziegler Stuttgart

        Danke für den Hinweis. Ein jeder sollte sich dieses Video anschauen. Angela Merkel ist eine Landesverräterin, Steinmeier nicht viel besser. Wie kann man nur ein Bündnis aufrechterhalten, das bei einem Krieg USA mit Russland wegen EUCOM in Germany bei dem wir Schreiberlinge nur verlieren können. Der Krieg gegen Russland hat ja schon begonnen. Mit Sanktionen geht ein solcher los … dann folgen die Bomben … Landeinnahme … die Jagd auf Stalin bzw. Putin mit dem Ziel ihn aufzuhängen … Hussein, Gadafi … Regime change …ein SOFAN Abkommen …
        viele Kommentare gehen am Thema vorbei … In Germany arbeiten die US- Kriegslenker, das macht das Leben hier wirklich gefährlich …dank der Washington Whore Angela Merkel (Titel wurde ihr von PCR verliehen).

        Reply
      3. 24.1.3

        hardy

        BÜSO und la rouche scheinen mir etwas mysteriös.la´rouche war doch mal präsidentenkandidat und als socher wurde er sehr wahrscheinlich von der atomlobby und andern gesponsert -ist bekannt,ein alter hut.seine schriften gehen manchmal sehr ins wissenschaftliche und scheinbar auch in die tiefen der fachgebiete.umso verwirrender erschien mir dann,daß er beispielsweise riemann und c.f.gauss über den klee mit lobeshymnen bedeckt,aber nahezu gleichwertige größen wie isaac newton und leonard euler mit “akademischem” spott belegt. um dies überhaupt beurteilen zu können,verlangt er vom leser praktisch unmögliches ab,nämlich ein noch größerer mathematiker oder physiker zu sein als eben euler und newton.
        das ist ein ziemlich fauler zauber. mit einem seiner leute hab ich auch mal die erfahrung gemacht,als ich auf den mord an kennedy und den hauptgrund ,die note 1111110 ,die ja die amerikaner vom zwang des zinses befreit hätte,wurde der ziemlich böse -so in dem sinn:das darfst du dummer bunzel doch gar nicht wissen!

        Reply
        1. 24.1.3.1

          Dr. Lothar Ziegler Stuttgart

          Im November 1995 lernte ich Lyndon Larouche in Eltville persönlich kennen. Damals war er ein politisch Verfolgter, ich glaube er sollte 10 Jahre absitzen … er bekam Gefängnisurlaub um in Germany reden zu können. Larouche und seine Leute sind sehr gebildete Leute. Hochhalter von Friedrich Schiller, Johannes Kepler und vielen andern deutschen Geistern wie Friedrich List. Klassische Musik, Beethoven, Mozart klar besser als Pop und Rock. Helga Zepp hat mehr drauf als Angela Merkel. Nur die Bewegung BüSo wird nie das Sagen bekommen können – weder in USA noch hier. Aber das Video sich anzuschauen und auch viele ihrer Schriften zu studieren, das schadet dem Leser nicht.

        2. Kurzer

          “…Larouche und seine Leute sind sehr gebildete Leute….”

          Immerhin ist Larouche so gebildet, daß er, nach all den positiven und richtigen Dingen, die er sagt, die Aussage macht, die Politik eines Franklin D. Roosevelt, würde die Welt retten. Seine kraftvolle Politik des “NewDeal” wäre genau das, was uns fehlt.

          Aber in Wahrheit war FDR die wichtigste Marionette ZIONS zur Entfesseling des 2. Weltkrieges.

          “…Hitler stand 1939 vor dem Abschluß seiner TEILREVISION des Versailler Vertrages. Während in der ach so demokratischen Weimarer Republik jeder geteert und gefedert worden wäre, der auch nur auf einen Quadratmeter deutschen Bodens verzichtet hätte, war er nun dabei, eine einvernehmliche Lösung mit Polen über die Frage des Korridors und über Danzig zu finden. So hätte er sogar auf den Korridor verzichtet, wenn Polen auf seine anderen äußerst moderaten Forderungen eingegangen wäre. Ein belgischer Diplomat sagte damals laut David Hoggan, daß kein Staatsmann der Welt Polen ein großzügigeres Angebot hätte machen können als Hitler. So und jetzt gehen wir mal ans Eingemachte:

          Die Preisfrage ist: warum ist Polen nicht auf das großzügige deutsche Angebot eingegangen. Die vordergründige Antwort würde lauten wegen der englischen Beistandsgarantie. Doch warum gab England diese völlig sinnlose Garantie. Polen war in 2 Wochen ohne jegliche englische Unterstützung erledigt und ist 1945 an Stalin ausgeliefert worden. Die Hintergrundmächte wußten, daß nach der Lösung der Fragen mit Polen das Deutsche Reich an niemanden mehr irgend welche Forderungen gehabt hätte und sich damit auf viele Jahre kein Kriegsgrund mehr finden lies. Die englische “Garantie” für Polen und die am 3. September erfolgte englische Kriegserklärung an das Reich wäre unter keinen Umständen erfolgt, wenn nicht Roosevelt über geheime Kanäle (u.a. durch seinen Botschafter William C. Bullitt) Churchill schon im Sommer 1938 hätte mitteilen lassen, daß die USA “im kommenden Krieg” an der Seite Englands kämpfen werden. Wie langfristig die Pläne waren, zeigt auch der Umstand, daß Roosevelt (Rosenfeld) 1933 als eine seiner ersten Amtshandlungen die Sowjetunion und damit Stalins Genickschuß- und Völkermordindustrie (z.B. Massenmord in der Ukraine) diplomatisch anerkannte, während er von Beginn an das nationalsozialistische Deutschland dämonisierte und das obwohl selbst Systemhistoriker Hitler bis 1939 maximal 200 Todesopfer anhängen. Interessanterweise war Roosevelts erster Botschafter in der Sowjetunion William C. Bullitt….

          …Roosevelt hat die USA in den zweiten Weltkrieg hineingelogen. Obwohl die Stimmung in den USA vor allem auch durch die Erfahrungen des 1. Weltkriegs (in den Wilson die USA gelogen hat) absolut dafür waren, sich aus jedem weiteren europäischen Konflikt herauszuhalten. So befahl er, ohne das irgend ein amerikanischer Durchschnittsbürger irgend etwas davon wußte, schon 1940 (also als die USA offiziell noch neutral waren) “seiner” Marine, auf deutsche Schiffe “auf Sicht zu schießen”, um dann eine erwartete deutsche Antwort als Kriegsgrund zu bekommen. Doch der ach so kriegswütige Hitler hatte befohlen, das Feuer unter keinen Umständen zu erwidern. Was also tun?

          Da das Reich sich nicht direkt in einen militärischen Konflikt verwickeln ließ, kam die Hintertür zum Kriege: Pearl Harbor. Roosevelt wußte, daß Deutschland sich, anders als die USA, immer an seine Verträge gehalten hat. Also wurden die stolzen Japaner mit einem demütigendem Kriegsultimatum faktisch zum Angriff auf Pearl Harbor gezwungen. Und damit alles klappt und die Antikriegsstimmung in den USA so richtig kippt, wurde die Besatzung trotz Vorauswissen von Roosevelt und seiner Umgebung (man hatte den japanischen Marinecode geknackt) nicht gewarnt.

          Das Ergebnis waren 3000 Tote US-Amerikaner und ein voller Erfolg für die Hintergrundmächte. Parallel dazu brachte Roosevelt das Lend-Lease Gesetz am 18. Februar 1941 durch, welches es ermöglichte, sofort nach Ausbruch des deutschen Präventivschlages gegen die Sowjetunion uferlose Mengen Unterstützung an Waffen, Munition, Lokomotiven, Kraftfahrzeugen usw. an Stalin zu liefern. Die Auswirkungen dieser materiellen Unterstützung eines System, daß sich ja nach 1945 plötzlich in “die Gefahr aus dem Osten” verwandelte, können gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. So wäre die rote Armee, die durch die riesengroßen auch materiellen Verluste der ersten Kriegsmonate extrem geschwächt war, schon vor Moskau zusammengebrochen.

          “…Die Mittel dazu stellten die in und hinter den Ural verlegten Industrieanlagen bereit, die mittlerweile ihre volle Leistungsfähigkeit erreicht hatten. Innerhalb von drei Monaten rollten 500.000 Eisenbahnwaggons mit Kriegsmaterial an die Front. Hinzu kamen allein 183.000 moderne Lkws, die auf der Grundlage des Leih-und-Pacht-Vertrages von den USA geliefert worden waren und eine schnelle Verlegung von Truppen ermöglichten…” (Beispiel: Als Kursk zur größten Festung aller Zeiten wurde…hier im Mainstream nachzulesen)

          Auf wessen Betreiben hat er das getan? Wem sagt schon der Name Bernard Baruch etwas. Dieser, der breiten Öffentlichkeit gänzlich unbekannte Mann, hatte mehr Einfluß auf die Geschehnisse des letzten Jahrhunderts, als sich irgend jemand vorstellen kann. So “beriet” dieser Philanthrop mehrere Generationen von US-Präsidenten. Beginnend bei Wilson bis zu Eisenhower. Dieser wies übrigens in seine Memoiren darauf hin, daß es die klügste Entscheidung seines Lebens war, Bernard Baruch zu konsultieren. Dieser sorgte dann dafür, daß der kleine unbekannte und in strategischen Fragen völlig unerfahrene Etappenhengst Eisenhower in kurzer Zeit zum Oberbefehlshaber der alliierten Streitkräfte in Nordwesteuropa wurde. Und so ganz nebenbei war Baruch der Schöpfer des Lend-and-Lease-Systems, das ganz zufällig neben der Sowjetunion auch England vor dem militärischen Zusammenbruch bewahrte. Er war es, der Roosevelt all seine Eingebungen einflüsterte. Und das Ganze, ohne irgendwie groß in Erscheinung zu treten. So geht Machtpolitik….”

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

        3. Dr. Lothar Ziegler Stuttgart

          Lyndon Larouche darf sich wie jeder andere irren. Bei FDR liegt er wohl schon daneben. Bei der Einschätzung von Keppler, Schiller, Gauß, Leibniz wohl weniger. Dass der Transrapid eine tolle Idee war bzw ist, ist Fakt. Der Verkehr auf Schienen, warum immer noch nur auf Schienen. Die Atomphysik einzustellen und zu verteufeln, das geht nur mit Angela, nicht mt Helga. Dass was mit dem Währungssystem nicht stimmt, auch das kann Helga und Lyndon besser erklären als Angela und Wolfgang. Wie es nach einem Atomkrieg weltweit aussehen könnte, die BüSo machte sich die Mühe, dies irgendwie zu vermitteln. Es gibt darüber kein Video von der CDU, SPD, FDP, den Linken. Larouche hat durchaus tolle Ideen wie Asien und Europa/ Deutschland auf dem Landweg ihren volkswirtschaftlichen Leistungsaustausch hinbekommen könnten. Obama und Merkel haben diesbezüglich kein vergleichbares Konzept vorgelegt. Ich bin Matrix unplugged, nur am Geschehen teilnehmender Beobachter.

        4. Maria Lourdes

          “Larouche hat durchaus tolle Ideen wie Asien und Europa/ Deutschland auf dem Landweg ihren volkswirtschaftlichen Leistungsaustausch hinbekommen könnten.”

          Das stimmt Doc, das wäre der Untergang der USA – für uns ein Segen, die eurasische Platte – den Handel (Seewege) beherrschen aber die krummnasigen Kaufleute und den lassen sie sich nehmen – “Balance of Power” ist das Stichwort!
          Bei La Rouche ist es die Verherrlichung eines Franklin Delanoo Roosevelt, der, geht man nach Nahum den Goldmann, ein nützlicher Idiot der “Weisen von Zion” war!

          Nahum Goldmann, von 1926 bis 1933 auch Leiter der Zionistischen Vereinigung in Deutschland, berichtet in seinem 1978 auf deutsch erschienenen Buch „Das jüdische Paradox” aus eigenem Erleben:

          Das Auto hielt vor der Terrasse, und bei unserem Anblick sagte Roosevelt: „Sieh an, Samuel Rosenman, Rabbi Stephen Wise und Nahum Goldmann bei einer Diskussion. Macht nur weiter, Sam (Rosenman) wird mir am Montag sagen, was ich zu tun habe”.

          Sein Wagen fuhr an, und Roosevelt ließ noch einmal halten, um uns zu sagen: „Könnt Ihr Euch vorstellen, was Goebbels dafür gäbe, ein Foto dieser Szene zu bekommen: Der Präsident der Vereinigten Staaten empfängt Verhaltensmaßregeln von den drei Weisen von Zion”.

          Dass diese “Verhaltenmaßregeln” unter anderem- Ausbeuten, Ausplündern, Blockaden errichten und anders politisch Denkende zu liquidieren, bedeutet, sei hier nur kurz erwähnt- weil hinlänglich bekannt! An die Bomben will ich noch erinnern, danach waren ja der Bob, der Jim und Joe die Befreier und waren gern gesehen bei den “Deuuutschen Fräuuuleiin”, ach ja der Elvis als Hirnwasch-Maschine war dann für die nächste Generation auch dabei!
          mehr davon hier – Wenn mir das der LaRouche bestätigt, darf er den Jakobsweg mitpilgern – gruss Maria Lourdes

        5. Kurzer

          Mit dem Kenntnistand und der Bildung von Larouche, FDR so einzuschätzen, kann kein Irrtum sein. Der Schlüssel für den Wahnsinn des WKI II und die nachfolgende Welt, liegt in der abgrundtief verlogenen Politik von FDR. Das Larouche hier irrt ist ausgeschlossen.

          Ich hab mal an einem Stand seiner BüSo (http://bueso.de/) einen seiner abgerichteten Hiwis komplett zerlegt. Was die treiben ist Desinfo. Die übliche Strategie: Über ganz viele nachvollziehbare Wahrheiten, die große Lüge verkaufen.

          Weil Hitler war natürlich ein Böser. Aber auch hier darf sich Larouche natürlich irren.

          Um hier mal mit Besatzersprache zu sprechen: Sorry Doc, aber das ist Bullshit

        6. Skeptiker

          @Maria Lourdes

          Ich habe Dich gerne und das ist auch gut so.

          Gruß Skeptiker

        7. Anti-Illuminat_999

          Dass der Transrapid eine tolle Idee war bzw ist, ist Fakt.
          ___________________________________
          @Dr. Lothar Ziegler Stuttgart

          Gab schon vor 70 Jahren weitaus bessere Transportmittel. 😉

  46. 23

    Anne Dressler

    Ist jemanden bekannt, ob “Putin” Häuser und Schiffe versenkt hat und später behauptet haben soll, die Termiten wären schuld gewesen?

    Wenn hier jemand die Weltbevölkerung belügt, dann nicht Putin, der kein lupenreiner Demokrat, aber zumindestens ein Halbedelstein ist.

    Die Archive der letzten 100 Jahre öffnen? Das wäre die Kronzeugenregelung für Rußland und Amerikas Untergang.

    Herr Putin, schließen Sie die Kammern auf …

    Reply
    1. 23.1

      Gunnar von Groppenbruch

      Du bist immer noch dem gefährlichen Irrtum aufgesessen, daß es sich bei U$A und SU bzw. RUS um tatsächliche Gegenpole handele!
      Das ist nicht so, und das war nie so!
      Die SU wurde von den U$A aus aufgebaut, vor allem Bankhäuser Schiff und Warburg!
      Die erste Führungsriege der SU bestand ausschließlich aus Juden!
      Putin ist hoher KGB-Offizier, wozu absolute Linientreue Voraussetzung ist!
      Gorbatschow hat lediglich die Staatsloge KPdSU in eine “westliche” Gliederung überführt!
      Nun hat der hohe KGB-Offizier Putin die Macht in RUS.
      Er ist gegenwärtig ganz ohne Zweifel der Beste – FÜR RUSSLAND !
      Das ist aber nur von innenpolitischer Bedeutung für RUS.
      Für UNS gilt das selbstverständlich NICHT !
      WIR SIND FÜR DIE FEINDVOLK UND FEINDSTAAT – ob wir wollen oder nicht!
      Im Gegensatze zur landläufigen Meinung ist ein Strohhalm denkbar ungeeignet, um vor dem Ertrinken zu bewahren!

      Gunnar von Groppenbruch

      Reply
    1. 21.1

      Kurzer

      Da gefällt mir die Variante von Andy besser:

      Globalteam vs RD.

      Wer gewinnt, kann wohl kaum der Gegenstand irgendeiner Diskussion sein.

      Reply
      1. 21.1.1

        Anti-Illuminat_999

        Die Welt schafft ja nichtmal die BRiD Mischpoke die ja (stand JETZT) immer noch größtenteils Deutsch ist und das trotz der immerspielenden Flasche Özil der eigentlich nur im Weg stand Weltmeister wurde.

        Lass mal 11 Biodeutsche der BRiD spielen. Die würden alles wegknallen wenn man bedenkt wer noch alles wegen Verletzung(u.A. Reus, Badstuber) oder sonstigen Fadenscheiniger Gründe(Kiesling) nicht mitdurften.

        Reply
    2. 21.2

      Marc (aus Berlin)

      PI ist ja mal vollkommen verjudet…

      Reply
  47. 20

    heibo

    Solange das Leninmausoleum am Kreml steht und solange dort immer noch der Rothschildstern die Gebäude ver(hunz)ziert,
    traue ich KEINER russischen Regierung!

    Reply
    1. 20.1

      Maria Lourdes

      Wie schön.. und vor allem richtig… man es in einem Satz ausdrücken kann! Danke heibo, genau so ist es!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 20.1.1

        arkor

        ich tendiere zwar auch zu deiner Meinung Maria, aber genau wissen wir es nicht. Es ist natürlich auch ein Potential zur Erpressung, dass er in Händen hält. Politik und Wahrheit treffen sich so lange nicht, wie irgendwelche Machtinteressen dazwischen stehen, die wichtiger wiegen.
        Es gab schon einmal Bestrebungen in der SU zu einer Revision der Geschichte. Aber letztendlich wieso? Gefährdet es nicht die eigene Machtbasis? Ein wichtiger Teil russischer Identität ist der Sieg über Nazideutschland als vermeintlich Böses und eben die Russen als Gute.
        Nein Maria, dass Putin die Archive nicht öffnet, sagt gar nichts. Nun ich traue ihm auch nicht. Aber welche Rolle er wirklich spielt, können wir nicht wirklich wissen, im Moment.
        Ich bin übrigens der Meinung, dass Russland, nur nach außen einen Zusammenbruch hatte, aber nach innen hochkonzentriert weiter gearbeitet hat.
        Die vermeintliche russische Schwäche ist eine Täuschung.

        Reply
        1. 20.1.1.1

          Maria Lourdes

          Arkor, es geht um die große Lüge, nicht um den Sieg… und die Lüge verteidigt er. Warum glaubst Du, traut sich kein Deutscher was zu unternehmen, was eigentlich seine Pflicht wäre?

          Weil jeder meint/glaubt, (das ist wie eine Religion) sein Großvater hätte “Fürchterliches” mit Gas angestellt! Deshalb haltet auch jeder sein Maul, wenn Israel Gaza bombardiert und von uns U-Boote geschenkt bekommt! “Aaahhh, da bin ich lieber ruhig und sage nichts dazu”, sagt der mit Lügen hirngewaschene DeutschMichel dazu! “Da bin ich ja Antsemit”, kommt meist noch hinterher! Wenn nicht, steht irgendwo Einer und sagt: “Du bist ein Nazi!”

          Also wenn ich schreibe, Alles Lüge, ist es in etwa so, wie wenn ich einem Katholiken ein Kreuz hinhalte und ihn anschreie: spuck drauf, spuck drauf!
          Er/Sie die Leser liest es zwar, aber im Innersten glaubt er der “GEZ-Lügenbande” in der Tagesschau und schaltet dann um auf “Hitlers Blähungen” von Guido Knopp und sagt sich: “ja, da muss schon was gewesen sein, er weiß ja nicht, dass das alles krummnasige Schauspieler sind!” (Wie ne Religion)

          Putin weiß das…ganz genau! Er könnte eine “Religion” zerstören die auf Lügen aufgebaut ist und damit JENE ins Herz treffen – Blattschuss!

          Wenn Putin die Archive öffnet und den historischen Beweis damit erbringt, dass alles auf Lüge basiert..hat der Spuk ein Ende. Da steht nämlich genau drin, was in Ausschwitz wirklich geschah!
          Die Deutschen FernsehSender sowie die Medien der gesamten westl. Welt hämmern jeden Tag ins Hirn was in KL’s alles an Greueltaten usw. geschehen ist!

          Wenn Putin durch die Öffnung der Archive die Schuld den Deutschen nimmt, geh ich den Jakobsweg, versprochen!
          Denn damit könnten wir uns endlich wirklich befreien – Denn, das was der DeutschMichel “Befreiung nennt” war eine mutwillige Zerstörung!

          Also Putin – Archive auf – warum tut ers nicht? Weil er an den Fäden hängt, die “Krummnasen” ziehen!

          Und damit ist die Sache für mich erledigt!

          Gruss und danke für Deine Anregungen – Maria

        2. Kurzer

          “…Wenn Putin durch die Öffnung der Archive die Schuld den Deutschen nimmt, geh ich den Jakobsweg…”
          und ich komm mit.

        3. kräuterfrau

        4. arkor

          Ja Maria, du hast mit jedem Wort recht. Aber hier geht es um Politik. Wenn sich Putin Vorteile hiervon versprechen würde. Dann würde er es vielleicht tun. Aber auch nur dann.
          Aber ich kann dir garantieren, dass ihm ebenso wenig geglaubt würde, wie dem iranischen Präsidenten. Aber trotzdem, es hat sich viel getan und der Beton bröckelt.

        5. Maria Lourdes

          Politisch Vorteile versprechen?!?

          Er darf schlicht und einfach nicht, sonst bekäme er, wie der Gadaffi eine Stange in den Ar…, entschuldige, aber so war es!
          Putin hängt am Faden und ist eine Marionette, mit Politik hat das nichts zu tun, allerhöchstens Beschäftigungstherapie mit Weisung aus der CoL.
          Wie im Kapitalisten-Spiel ‘Monopoly’- kämpft die “Schloßallee” gegen die “Parkstraße” — finanziert wird das Ganze von JENEN und Du sitzt am Tisch und machst Politik, dreh Dich mal um, wer Dich finanziert und wer das Geld, mit dem Du die Miete für die SchlossAllee bezahlst, druckt – kapiert!

          Gruss Maria

        6. Anti-Illuminat_999

          Er darf schlicht und einfach nicht, sonst bekäme er, wie der Gadaffi eine Stange in den Ar…, entschuldige, aber so war es!
          __________________________________________

          @ Maria Lourdes

          Ich glaube das es eigentlich nur ein Doppelgänger war. Genau wie bei Hussein dessen Armee ja spurlos verschwunden ist 😉 (noch eine Absatzbewegung?)

        7. Maria Lourdes

          Das kann durchaus sein, ich weiß es nicht – Fakt ist, der Gadaffi-Gold-Dinar hat JENEN in der CoL nicht gepasst, deshalb musste er weg! …Und der Sarkozy hat sich seinen Wahlkampf noch von Gadaffi sponsern lassen – eine Bande!
          Zwei Videos habe ich noch – lieben Gruss und danke Anti-Illu – Maria

        8. Anti-Illuminat_999

          gruß zurück.

          Ich komm auch mit auf den Jakobsweg wenn Putin die Archive öffnet. Wird dann eine Massenpilgerung. 🙂

        9. Venceremos

          @ Maria

          Maria, ich kann es auch nicht anders sehen, als Du es oben so messerscharf beschreibst.

          Klar hat Putin viel zu verlieren, wenn er die Megalüge über die Deutschen aufdeckt, auch bei seinem Volk, wenn er ihnen den Mythos wegnimmt von der großartigen Siegermacht und der siegreichen russischen Armee, sogar seine Position hätte er zu verlieren, denn sie würden ihn nicht wiederwählen, wenn sie so eine Aufdeckung nicht als Stärke ihres Präsidenten interpretieren könnten – und das würden sie sicher nicht, weil dann ja der Mythos und die russische Ehre flöten gingen.

          Das russische Volk hat von der Größenordnung her entsetzliche Blutopfer gebracht, vor allem durch das eigene bolschewistische System, und ich glaube, sie brauchen psychologisch immer noch die pösen, pösen Nazis, um sich selbst als Kämpfer einer guten Sache zu sehen und sich damit zu trösten, dass sie Krieg gegen “Verbrecher” führen mussten unter größten Opfern. Dahinter verschwinden dann die Verbrechen der Bolschweisten, man kann eher davon wegschauen, was die am eigenen Volk verbrochen haben.
          Ich hab solche Argumente erlebt (von russischer Seite) – das sitzt tief und Putin schreckt davor zurück, daran zu rühren. Was hätte er für einen Grund, ein “fremdes” Volk zu rehabilitieren und dabei sein eigenes Volk in gewissem Sinne zu schädigen ? Denn die müssten ja auch alles erst aufarbeiten, was da Jahrzehnte lang gelogen worden ist – über ihre eigene Geschichte und über die deutsche.

          Russische Quellen (und Leute, die diesen folgen) sagen, die Wehrmacht hätte 27 Millionen russische Soldaten getötet !!!, das würden die Archive belegen. Das scheint mir absurd hoch, diese Zahl, und das allein durch die Wehrmacht.

          Weißt Du etwas über diese Quellen, Maria ? Ich kann sie nicht für “koscher” halten, selbst wenn es heute so in den Archiven zu lesen ist, das hat nichts zu besagen, denn Zahlenfälschungen gehen seit Jahrzehnten um die Welt, alle möglichen Ereignisse betreffend ;), das ist uns geläufig (vgl. Tote von Dresden). Haben die Bolschewisten nicht noch mehr Russen getötet, ein Drittel des Volkes – auch noch lange nach dem Krieg in den Gulags und auch russische Soldaten, die als Kriegsgefangene aus Deutschland heimkehrten ?

          Wenn Putin Interesse an einem echten eurasischen Bündnis hätte (NWO-frei), dann müsste er gegenüber den Deutschen eine andere Politik bringen (obwohl die ja auch noch auf der Gegenseite im Satansbündnis festhängen – und mit BRD Erfüllungsgehilfen, könnte er so einen Pakt nicht herstellen, die arbeiten für andere Ziele). Ich glaube aber eher, dass er (der NWO-Pokal wandert jetzt) dafür vorgesehen ist, Europa den (jetzt noch im Untergrund verdeckten, aber nie verschwundenen) “Kommunismus” zu bringen, damit die NWO
          mit dieser totalitären Falle für die Menschen vollendet werden kann – denn freiwillig nehmen die Europäer den Kommunismus nicht an, erst wenn sie durch Waffengewalt schachmatt auf den Knien rutschen.

          Wenn’s Putin nicht macht, dann möglicherweise sein unmittelbarer Nachfolger – und damit wären wir auch in der Nähe von Irlmaier und Fatima angelangt, leider.

        10. Maria Lourdes

          Danke Vence!

          Gruss Maria

        11. Maria Lourdes

          Schick mir mal ein Beispiel dieser Quellen Vence! Was meinst damit genau?

          Gruss Maria

        12. Venceremos

          @ Maria

          Die Wehrmacht soll laut russischen Archiven ( nach Aussage von Russen) 27 Millionen Russen getötet haben – und ich kann diese Zahl nicht glauben. Dann heißt es notorisch: fahrt doch nach Moskau und schaut Euch die Archive an ! Als ob das so einfach wäre und der Zugang auch, wie da so behauptet wird.
          Noch eins: ich würde noch nicht einmal diesem Archivmaterial glauben, wenn es so darin stünde.
          Was kann man mit Archiven so alles machen als Siegermacht – das hat mir schon mein Vater “gestochen”.

          RML z.B. spricht von solchen Zahlen und ich frage mich, wo man andere Quellen findet dazu – ob das irgendwie zu belegen ist – ich glaube es nicht ! Ich hab immer ganz andere Zahlen gehört früher von den
          Zeitzeugen. Die Russen haben den Deutschen ja auch die 4 Millionenzahl von Ausschwitz an die Backe geschmiert, wieso sollte ich ihnen denn diese Zahlen glauben ? !

        13. Maria Lourdes

          In die russischen Archive zu kommen ist nicht schwer, das weiß ich aus eigener Erfahrung – ABER – wenn man weiß, was für eine Maschinerie von Lügenkonstrukteuren allein am “Beweis” für Katyn arbeitete um es der Wehrmacht unterzujubeln, kann ich die 27 Millionen nicht glauben, lass mich aber gerne belehren! Ich kann dazu keine verbindliche Aussage liefern und die RML wird halt auch russische Quellen verwenden!

          Ich weiß aber, dass wir Experten hier haben, die uns das erklären könnten…die ziehen es aber vor, unter Pseudonymen hier lieber zu hetzen, als ihrer wahren Berufung nachzugehen und aufzuklären – leider!

          Also wer weiß dazu mehr, frage ich? Gruss Maria

        14. Kurzer

          Ich bin zwar der, gegen welchen der “Experte” gehetzt hat und damit natürlich selbst keiner.

          Aber ich sag trotzdem mal was dazu. Zur alliierten Propaganda, gehören ja auch, die auf der einen Seite gegen unendlich gelogenen Opferzahlen und die auf der anderen Seite weggelogenen deutschen Opfer. Dresden ist hier sicher ein, den gesunden Menschenverstand besonders beleidigender, Extremfall.

          Sicher ist es so, daß das russische Volk einen extrem hohen Blutzoll gebracht hat. Die Ursachen liegen aber wohl vor allem hier:

          “…Die extrem hohe Zahl an menschlichen Verlusten auf russischer Seite während des gesamten Krieges, hatte nichts zu tun mit einer der deutsche Seite angedichteten barbarischen Kriegsführung, sondern mit der Nichtachtung von Menschenleben auf bolschewistischer Seite. So war selbst die für Deutschland verlorene Schlacht von Stalingrad, unter dem Aspekt der menschlichen und materiellen Verluste, die die russische Seite für ihren Sieg erbringen mußte, für diese ein Fiasko. Und noch auf den Seelower Höhen war Marschall Schukows “bewährte” Taktik, immer weitere Massen nach vorne zu jagen. Dahinter lagen die Kommisare am MG und schossen auf jeden, der sich nicht so verheizen lassen wollte….”

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

          Gruß aus dem Trutzgau an Vence und Maria

        15. soliperez

          Eine Antwort auf die 27 Millionen toten Sowjetsoldaten findest du hier (gut begründet durch Suworow):
          “Der Eisbrecher – Der letzte Mythos – Wer entfesselte den 2. Weltkrieg 06 – Unser Panzerzug” etwa ab MInute 12

        16. Maria Lourdes

          Danke Soliperez, das ist ein sehr guter Hinweis!

          Gruss Maria

        17. soliperez

          Nicht nur bei Suworow, auch schon vorher habe ich begriffen, daß ein Menschenleben für den sowjetischen Vormarsch nichts zählt (es geht ja um die “Befreiung” der ganzen Menschheit). Suworow beschreibt, daß in der zweiten Angriffsstaffel NKWD-Leute mit Maschinengewehren saßen, welche alle “Zurückweichler” bestraften.
          Mir ist noch in Erinnerung wie ich fassungslos vor den (eigentlich nicht einnehmbaren) Seelower Hähen stand und mich fragte wie Shukow dies gelöst hat. Unter anderem mit Flakscheinwerfern welche auch den sowjetischen Soldaten ur eine Sicht nach vorn ermöglichten.

          Habe übrigens heute ein Interview gelesen, wo ein ukrainischer Separatist die Kampfhandlungen beschrieb. Erinnerte mich an längst Vergangenes. Er schrieb sinngemäß, daß die ukrainische Putschregierung Rekruten als Opfermasse einzieht. Wenn solche Rekruten gefangen genommen werden durch die Separatisten werden sie verpflichtet nicht mehr zu kämpfen und nach Hause geschickt. In der Kampflinie stehen hinter diesen Rekruten jedoch durch schwarze Uniformen Gekennzeichnete, welche auf “Deserteure” der ersten Linie bei Rückzug feuern.

          Der Interviewte sagte dazu, daß die Gefangengenommenen der ersten Reihe nach Hause geschickt werden, es jedoch keine Gefangenen aus er zweiten Reihe gibt. Wie auch immer…

        18. UBasser

          @Venceremos, Du hast mit Deinem Beitrag absolut Recht! Putin ist nicht der Mann, der das deutsche Volk rehabilitieren wird!!! Er ist ein schwarzes Pferd, so sagt man beim Russen, man weiß nicht woher er kommt. Klar, vom Geheimdienst KGB… nur wie viele Leute haben die auf dem Gewissen?

          Es gibt einen Befehl von Stalin; den sogenannten “Fackelmännerbefehl”. Dieser bestätigt die Grausamkeiten der Bolschewisten an den Russen. Bitte bedenkt, es sind nicht alles Russen, die Russisch sprechen!!! Dieser Befehl ist sowohl von den deutschen als auch von den russischen Behörden bestätigt. Es gibt da keine Zweifel daran.

          Wenn die Wehrmacht mit Verlusten um die 4 Millionen Männer im Osten zu tun hatte, ist die Wahrscheinlichkeit kaum größer, als eins zu eins, oder maximal 1:2! Wir alle wissen, in den letzten Monaten des Krieges wurden immer mehr Rekruten an die Front geschickt. Es ist unlogisch mit dem “Frischfleisch” solche “Erfolge” zu machen. Wenn RML etwas schreibt, ist es sehr bolschewistisch angehaucht, sie ignoriert komplett die einstige Wahrheit. Sie ist in dieser Sache lernresistent. Es besagt jedoch nicht, daß sie über die Ukraine nicht die Wahrheit verbreitet. Man muß in der Ukraine nur differenzieren, das es dort keine Nazis oder Rechtsradikalen gibt, sondern nur Verbrecher!!! Folge dem Geld und du findest die Schuldigen-
          Putin hat so viele Juden um sich herum, das er gar keine andere Politik machen kann. Er ist kein Befreier der Deutschen, denn er wird sie sogar zur Not als Kanonenfutter benutzen. Selten kann ich Menschen nicht einschätzen und Putin gehört dazu!
          Ob man die Wahrheit in den russischen Archiven findet? Diese Frage kann ich mit ja beantworten. Es ist auch kein Problem die Archive einzusehen. Diesbezüglich kann ich gar helfen.

          Ich kann nur sagen, wenn wir jetzt nicht geschlossen in einer Reihe stehen, gegen den sich anbahnenden Krieg öffentlichen Protest bezeugen, wird die Friedenszeit in Europa vorbei sein, Wir müssen härter und aggressiver und immer während, einen Krieg vermieden zu müssen. Wir brauchen keinen. Jede Mutter wird auf unserer Seite stehen.

          Wir Deutschen haben nur dann eine Chance aus dem sich anbahnenden Krieg heraus zu kommen, wenn wir ALLE Verträge mit der Wiederrichtung des Deutschen Reiches beenden. Ob es uns paßt oder nicht nicht! Da wird uns kein Russe helfen, höchstens befürworten! Lest mal die Potsdamer Verträge! 😉

          Alles andere ist Illusion!

          Der kommende Krieg jedoch nicht!

        19. Anti-Illuminat_999

          Eins sollte man sich mal Fragen welche Möglichkeit für das russische Volk wohl besser wäre

          1.) Bis in ALLE Ewigkeit in der Vergangenheit zu leben und vom großen Sieg über das “böse Nazideutschland” zu schwelgen und sich zeitgleich von Zions Zentralbanken ausbeuten zu lassen

          2.) Eingestehen das man beim 2. WK einen großen Fehler gemacht zu haben, jedoch in Freiheit vor irgendwelchen kriminellen jüdischen Bänker in Partnerschaft mit den anderen Völkern in ewigen Frieden zu leben.

          Würde Putin die 2. Möglichkeit wählen würde er als der größte russische Staatsmann in die Geschichte eingehen. Nach anfänglichen Widerstand würde ihm sowohl in Russland als auch im Ausland ein nie dagewesene Sympathie entgegenkommen.

          Bei Möglichkeit 1 bleibt ihm aber nur die Rolle als Knecht Zions um den 3. Weltkrieg auszulösen.

        20. Kurzer

          Danke Anti-Illuminat_999,

          keiner hätte das besser auf den Punkt bringen können. Die 2. Möglichkeit setzt allerdings voraus, daß Putin am Ende nicht eben doch “ganz bestimmten Interessenten” verpflichtet ist, so wie beinahe alle “Staatsmänner” dieser Welt:

        21. Obertruppführer

          Die Streitkräfteverluste der UDSSR im WK II betrugen nach letzten Berechnungen (und nicht Zählungen!) ca. 26,9 Millionen Mann/Frauen (russ. Historiker Boris V. Sokolov, 2010, Tagung Dresden), allerdings ist die Möglichkeit einer Verlustermittlung auf russischer Seite eingeschränkt, da im Vergleich zur Wehrmacht das Meldesystem der Roten Armee mit Mängeln behaftet war. Verlustmeldungen nach “Oben” wurden von den Russen größtenteils nach unten korrigiert, wie Sokolov berichtet, deshalb ergaben sich in der Vergangenheit sehr unterschiedliche Gesamt-Verlustmeldungen, militärpolitische Gründe gegenüber der obersten Führung gaben den Ausschlag, um im Vergleich zum Gegner besser dazustehen.

        22. r.u.sirius

          @UBasser 01/08/2014 at 23:54:

          maria, kannste den beitrag nichtmal nach ganz oben stellen, denn genauso wie UBasser es sagt, ist es und da führt m.e.n. überhaupt kein weg dran vorbei!

          ALLES andere ist zu 100% für den popo – traurig aber leider wahr!

        23. Venceremos

          @ Ubasser

          Danke für Deinen Kommentar !

          Ob man die Wahrheit in den russischen Archiven findet? Diese Frage kann ich mit ja beantworten. Es ist auch kein Problem die Archive einzusehen. Diesbezüglich kann ich gar helfen.
          +++++++++++

          Das wär klasse, wenn Du da helfen könntest mit den Archiven !

          Die meisten russisch Sprechenden in unserem Land, vermute ich, sind keine ethnischen Russen. Da hat man uns ein spezielles “Migrationspaket” geschnürt.

          Du sprichst von “Verbrechern” an der Macht in der Ukraine, richtig ! Wie v.n.mal kommt Putin dazu, diese als
          “Nazis” zu bezeichnen – das legt doch seine Taktik offen, diese Bezeichnung, das sagt doch alles ! Wieder soll alles verzerrt und umgelogen werden ohne Ende – wie gehabt !

        24. Anti-Illuminat_999

          @ Kurzer danke für das Video

          Jetzt ist mir auch klar warum die Antifa ihren Nachwuchs Josef Jugend und nicht Stalin Jugend nennt. Da merkt man das die dort der Typ Mensch ist welche dem System am meisten fröhnt. Im Mittelalter waren es diejenigen welche noch am brennenden Scheiterhaufen Ketzer schien als mal wieder jemand verbrannt wurde der unliebsames gesagt hatte.

        25. Totes Wasser

          Wenn eine Marionette das macht (Archive öffnen), was ihr per Definition schon nicht zu grunde liegt, dann willst du den Jacobsweg gehen? Wenn er es dann doch machen würde, ist es doch nur logisch (laut unseren Annahmen – Marionette), dass die Strippenzieher dem Spektakel vorstehen würden! Dass Putin das auch sieht bzw. sehen kann, ist genauso logisch…

          Also, wenn das Merkel die US-Besatzung für beendet erklären würde oder Ähnliches – würdest du dann auch den Jacobsweg gehen bzw. einen anderen Pilgerweg, der die Verhältnismäßigkeit besser reflektiert?

          Außerdem… NWO-frei – oder so ähnlich – was soll das denn bitte bedeuten (alle Ursache-Folge-Ketten beachtend)? Neu-frei, Welt-frei oder Ordnung-frei?

          Eine WO gibt es – offensichtlich! Eine globale Systemkrise auch, bedingt durch diese WO und deren Umsetzung, aber vor allem bedingt durch den Versuch, diese Systemkrise zu lösen und zwar auf Kosten der Menschheit bzw. des Planeten! D.h. zur Systemkrise führte uns die WO und zur Lösung dieser will die WO uns auch führen (also so ca. 1000-500 Mio von uns). Abgesehen davon, alles hat eine Ordnung (jede Materie und jedes System) – offensichtlich.

          Also ist eine neue Ordnung (Anordnung) des Systems nötig, um die Systemkrise so zu lösen, dass die Menschheit und der Planet im Ganzen nicht den größten Schaden erleiden. Da das System bereits global ist sowie die damit einhergehenden Probleme, wird es halt eine neue globale (Welt) Ordnung sein müssen.

          Was ist denn so schwer daran, mehr zu differenzieren bzw. genauer Maß zu nehmen und mehr Aspekte der globalen Steuerung von Massen zu berücksichtigen?

        26. Maria Lourdes

          Immer wieder kriecht einer aus ner linken Ecke und verwässert hier – Putin ist ne Marionette und darf schlicht und einfach nicht, sonst bekäme er, wie der Gadaffi eine Stange in den Ar…, alles andere ist Geschwätz – Dummes noch dazu!

          Diskussion beendet – gruss Maria Lourdes

        27. Dr.No

          Es ist zumindest schwer zu verstehen warum, wenn Putin eine Marionette ist, er dann nicht die entscheidende kriegsauslösende Maßnahme ergreift. Warum hält er Russland zurück, wenn die JWO doch diesen Krieg dringend braucht?

        28. Maria Lourdes

          Dr No, das kommt schon noch, dauert nicht mehr lange – stellt Euch auf einen Krieg ein, sagt Maria Lourdes!

          Gruss und danke für Deine Mitarbeit – Maria Lourdes!

        29. Totes Wasser

          Maria, also wirklich, mach dich bitte nicht lächerlich! In Anbetracht der Tatsache, dass du in Bezug auf mich bereits das zweite mal völlig daneben liegst – in der Auffassung meiner selbst, vor allem aber in Bezug auf das von mir gesagte und gemeinte – und dein (schon wieder) nicht angebrachter Ton… 🙂 mach dich nicht lächerlich! Versuch doch bitte das nächste mal, etwas mehr zu verstehen, auch wenn du dafür deine Komplexe (oder was auch immer; vielleicht private oder berufliche Interessen) überwinden musst – das geht schon in Ordnung. Alles andere wäre Spalten und schlimmeres!

          @ Dr.No:
          Brauchst net denken, erst recht nicht, wenn es schwer wird!

          Zumidest ist meine Antwort nicht weit weg von Marias 😀 aber es freut mich, dass du es versuchst, weil es gut ist! Achja außerdem musste ja trotzdem (trotz der “Erkenntnis”, dass der Kieg kommt) denken, wenn du zumindest wissen willst, was und wie du davor, währendessen und danach tun willst bzw. zu tun hast.

        30. UBasser

          Nee, Putin ist wahrscheinlich keine Marionette, aber er kann nicht so regieren, wie er möchte. Seine Gegner in den eigenen Reihen sind sehr stark – sie könnten, wenn er Fehler macht, auch überlaufen! Schaut Euch doch nur sein Umfeld an!!! Ich halte Putin als einen Superpolitiker, aber eben als einen, dem die Hände gebunden sind! Jedem Putin-Versteher sollte da klar sein! Wenn nicht, sollte er mit der Enttäuschung klüger werden!

        31. Kurzer

          “…Nee, Putin ist wahrscheinlich keine Marionette..”

        32. Dr.No

          Worum wird es denn gehen im angestrebten Krieg?

          Da Europa bereits vorbereitet ist für eine einheitliche Führung und die Nationalstaaten praktisch zerstört sind, kann es doch jetzt nur noch darum gehen Russland ebenfalls als Nationalstaat zu zerstören und der einheitlichen Führung Europas unterzuordnen und einzugliedern. Dies scheint so wie die Verhältnisse sind, nicht ohne eine Änderung Russlands zu funktionieren.

          Wenn diese Änderung durch Krieg erreicht werden soll, dann ist es die Aufgabe der Marionette Putin, diesen einzuleiten oder mitzuspielen. Das tut er aber nicht. Wenn solche Aktionen wie der Abschuß des Verkehrflugzeugs in diesem Zusammenhang nicht eine Eskalation hervorruft, dann sind solche Aktionen doch vergebene Mühe.

          Auch ist es doch sinnlos den Sturz Putins anzustreben(Siehe Artikel oben), wenn er eine Marionette ist. Warum sollte man seine Marionette erst stürzen, um dann mit der neuen Marionette auf Krieg zu hoffen?
          Das ist alles viel zu umständlich und widersprüchlich.

          Wenn Putin gestürzt werden soll, was ja auch Sinn machen würde, dann geht man davon aus einen anderen Mann(Marionette) in der Hinterhand zu haben, was dann heißen würde Putin ist keine Marionette. Da Russland nachweisbar unter Putin gesundet ist, gehe ich auch davon aus die Russen sind mit Putin zufrieden.

          Ich komme immer wieder dahin, daß wenn Putin echt ist, dann gibt es für ihn keine ruhige und risikoarme Zukunft und er kann das russische Volk nicht vor der Assimilation retten. Die Wahrheit über die Geschichte zu öffnen, bleibt für ihn jedoch eine un­or­tho­doxe Waffe und ein geringeres Risiko als ein Krieg.

          Da Russland wohl in der Zeit der Weltkriege nicht der entscheidende Planer war, sondern eher das Werkzeug, stünde es bei dieser Offenbarung auch besser da.

        33. Kurzer

          Wie tot muß eigentlich Wasser sein, um Maria zu sagen, “mach dich nicht lächerlich” oder ” Versuch doch bitte das nächste mal, etwas mehr zu verstehen, auch wenn du dafür deine Komplexe (oder was auch immer; vielleicht private oder berufliche Interessen) überwinden musst”

          Maria Komplexe zu unterstellen, ist nicht mal mehr lächerlich, sondern….Das sag ich jetzt lieber nicht.

          Das Beste ist, Du machst dich freiwillig vom Acker, bevor der Götz Dir anbietet, daß Du ihn mal am Berlichingen…kannst.

          “…Ich bin der Tod und ich bin gekommen, um….”

        34. Dr.No

          “@ Dr.No:
          Brauchst net denken, erst recht nicht, wenn es schwer wird!”

          Hier liegt wohl ein Mißverständnis vor. Ich habe auf Maria geantwortet, jedoch mußte ich mich dabei an den Antwortbutton unter deinem Text hängen.
          Meine Bemerkungen gelten also nicht dir und deinem Text, den ich zugegebenermaßen nicht einmal gelesen habe ;-).

          Ich hoffe ich konnte helfen.

        35. Totes Wasser

          Nein, Dr.No – das hatte ich nicht mißverstanden, aber du hast ja selbst offenbart, wieso es für dich ein Mißverständnis zu sein scheint. Dass ich mich auf dich bezog, war Marias Antwort auf deinen Einwand geschuldet.

        36. 20.1.1.2

          Skeptiker

          @Maria Lourdes

          Das pfeifen sogar die Juden von der Dachrinne, oder waren es die Spatzen?

          Jüdischer Gelehrter ficht den Holocaust an
          Nathanael Kapner, früher Jude, heute REAL JEW NEWS, bekam einen Brief, dessen Inhalt auf dieser Internetseite aus den in § 86 Absatz 3 StGB genannten Gründen wiedergegeben wird — diese Internetseite distanziert sich von den Behauptungen.
          Jewish Scholar Refutes The Holocaust

          Weiterverbreitung bitte mit Urheberschaft und Link zu http://www.realjewnews.com

          18. Juni 2014 — Das Folgende ist ein Brief, den ich von einem jüdischen Gelehrten bezüglich seiner begründeten Zweifel des Holocausts erhielt, wie er von Juden dargestellt wird. Mit seiner Erlaubnis, den Brief mit seinem vollen Namen zu veröffentlichen, wird hier eine überzeugende Anfechtung des Holocausts… präsentiert. Bruder Nathanael Kapner
          Lieber Bruder Nathanael, mein Name ist Robert Litoff. Ich verfolge Ihre Internetseite seit vielen Jahren. Sie dürfen diesen Brief und meinen Namen veröffentlichen.

          Ich wurde im Jahre 1945 in New Haven, Connecticut, geboren und bin das Kind von zwei jüdischen Eltern, aber jetzt bin ich ein nichtpraktizierender Jude. Soweit ich es feststellen kann, sind alle meine Vorfahren Juden.

          Ich machte meinen Abschluß in Psychologie an der Universität von Connecticut mit Phi Beta Kappa. (Anm.: Die Miedgliedschaft in der Gesellschaft »Phi Beta Kappa« ist eine besondere Auszeichnung für Studenten mit sehr hoher Durschnittsnote.)
          Die Behauptung, daß im Zweiten Weltkrieg 6 Millionen Juden starben, ist …evtl… falsch.

          Während des Krieges, davor und kurz danach, gingen 5 Millionen Juden nach Israel, und die jüdische Bevölkerung Nordamerikas erhöhte sich von 4 Millionen auf 6 Millionen.
          Juden gingen auch nach Brasilien, Argentinien, Australien und in andere Länder. Dies erklärt den Rückgang von 6 Millionen Juden in Europa.

          Etwa 1929 betrug die jüdische Bevölkerung 15 Millionen, doch im Jahr 1989 erreichte sie ein geschätztes Hoch von 18 Millionen, ein Anstieg von 16%, was unmöglich gewesen wäre, wenn im Zweiten Weltkrieg 6 Millionen Juden starben.
          Der Rabbiner meiner Synagoge war Rabbi Andrew Klein, ein ungarischer Jude. Er war im Zweiten Weltkrieg in Auschwitz interniert. Seine Frau und seine zwei Söhne, Theodore und Lester, waren in Bergen-Belsen interniert.
          Eine der Geschichten, die Sie über die Nazis hören, ist, daß sie alle Juden, die nicht arbeiten konnten, töteten. Aber Theodore und Lester waren beide Kinder, die nicht arbeiten konnten, als sie in Bergen-Belsen waren, doch sie wurden nicht getötet.
          Bald nach dem Ende des Krieges gab es ein paar verschiedene Geschichten, wie die Nazis Massenmorde begingen. Eine war, daß die Opfer in Wasser gestellt wurden (were put in water) und durch das Wasser ein elektrischer Strom geleitet wurde, der die Opfer durch einen Stromschlag tötete.

          Eine andere war, daß die Opfer in große feurige Gruben (fiery pits) geworfen wurden. Noch eine weitere war, daß die Opfer in Lastwagen gefahren wurden, deren Abgase in die Kammer geleitet wurden, in der die Opfer waren, wodurch sie getötet wurden.
          Schließlich gibt es noch die Geschichte über die Opfer in Gaskammern, die »sich duschen«, welche diejenige ist, die heute behauptet wird. Ich stimme mit dieser Behauptung aus den folgenden Gründen nicht überein.
          Zyklon-B

          Zyklon-B wurde in Amerika erfunden, nicht in Deutschland. Es wurde zuerst in Texas verwendet, um die Kleidung von Mexikanern zu desinfizieren, die über die Grenze kamen.
          In den deutschen Arbeitslagern wurde Zyklon-B verwendet, um die Kleidung der Internierten zu desinfizieren, um die Typhus-Flut einzudämmen.

          Vielleicht haben Sie die Geschichte gehört, daß die Internierten in einen Raum geführt wurden, in dem man ihnen erklärte, daß sie geduscht werden würden (they would be given showers), und dann wurden sie vergast (gassed to death).
          In der Realität müßten die Türen einer echten Gaskammer luftdicht sein und wie eine Flugzeugtür oder so ähnlich aussehen. Andernfalls würde das Gas austreten und diejenigen töten, die die Gaskammer betreiben.

          Bei der Verwendung einer Gaskammer für eine Hinrichtung von einer Person, wie es einst in Amerika getan wurde, war eine Methode, mit einem Hebel Kaliumklumpen (Anm.: chemisch richtig Kaliumcyanid/Zyankali) in Schwefelsäure fallen zu lassen. Dies erzeugte Cyanwasserstoffgas (Anm.: Blausäure), welches die Person, die hingerichtet wurde, tötete.

          Bevor die Türen der Gaskammer nach der Hinrichtung geöffnet werden konnten, mußte ein anderes Gas, anhydrischer Ammoniak, in die Kammer eingeführt werden, damit es mit dem giftigen Gas reagiert, um es zu einem weniger tödlichen Gas zu machen.
          Da anhydrischer Ammoniak selbst dann giftig ist, würde er mit dem verwendeten Gas reagieren und abgewaschen (scrubbed away) werden müssen. All dies wäre für die Nazis eine lange, gefährliche, ineffiziente und mühselige Aufgabe gewesen, um »Millionen« mit Gaskammern zu vernichten.

          Wenn Hitler so viele Juden töten wollte, wie er konnte, hätte er sie mit Maschinengewehren und Schnellfeuergewehren erschießen lassen. Dies wäre der kostengünstigste und schnellste Weg gewesen, um Massenmorde zu begehen. Und tragischerweise gab es im Zweiten Weltkrieg viele Massenmorde durch Soldaten, die Maschinengewehre und Schnellfeuergewehre verwendeten.
          Doch ich sage nur, daß die Behauptung, daß Hitler einen völkermörderischen Krieg gegen die Juden beging, falsch ist. Ich verteidige nicht Hitler. Er begann einen Krieg, der den Tod von Millionen herbeiführte.

          Elie Wiesel

          Ich las Elie Wiesels »Night« zum ersten Mal, als es eine frühere Veröffentlichung war.
          In dieser frühen Ausgabe erwähnt Wiesel keine Gaskammern, sondern sagt, daß die Massenmorde begangen wurden, indem Juden aller Altersgruppen in große feurige Gruben geworfen wurden.

          Wenn ich verschiedene Juden frage, warum Wiesel keine Gaskammern erwähnte, wenn sie existierten, und, falls große feurige Gruben verwendet wurden, um die Menschen zu töten, warum sprechen die Menschen dann nicht über die großen feurigen Gruben, wie die Menschen nun immer über die Gaskammern sprechen?
          Die übliche Antwort ist, daß die Opfer durch beide Methoden getötet wurden, und daß Wiesels Nichterwähnung von Gaskammern kein Beweis ist, daß die Gaskammern zum Töten von Menschen nicht existierten. Diese Antwort ist nicht überzeugend, da Wiesel vorgibt, als ein Augenzeuge zu berichten.

          Wiesel — Rechtschreibfehler beabsichtigt (Anm.: an dieser Stelle »Weasel« geschrieben, um mit dem Wortpaar Wiesel/Weasel zu spielen), da der Mann ein Betrüger und Kriecher ist — schrieb, daß die Internierten duschten, ihnen alle Körperhaare abrasiert wurden und sie mit einem Desinfektionsmittel behandelt wurden, was zu einem Programm passen würde, das verhindern soll, daß die Internierten nicht durch Typhus und andere Krankheiten getötet werden, aber nicht zu einem Programm passen würde, das wollte, daß die Internierten sterben.

          In der früheren Ausgabe von »Night« schrieb Wiesel, daß er in Auschwitz in einem »gut ausgestatteten Hospital« eine Operation an einem seiner Füße hatte, bevor in andere Lager gebracht wurde. In den neueren Ausgaben von »Night« ist dies zu einer »Krankenstube« geändert worden.
          Doch in beiden Ausgaben erklärt er, daß er nach seiner Operation 2 Wochen von der Arbeit freigestellt wurde, was nicht zu der Behauptung paßt, daß alle Internierten, die nicht arbeiten konnten, getötet wurden.

          Wiesel schrieb, daß sich die Russen Auschwitz näherten, während er sich erholte und die Deutschen wußten, daß sie Auschwitz nicht länger durchhalten konnten.

          Also boten sie all ihren Internierten im Krankenhaus an, daß sie sich entscheiden konnten, auf die russischen Soldaten zu warten, oder mit den Deutschen zu gehen. Wiesel beschloß, mit den Deutschen zu gehen, die angeblich einen Völkermord an den Juden begangen, anstatt auf die Befreiung durch die Russen zu warten.

          Vielleicht haben Sie Bilder von den Haufen von Toten und wandelnden Skeletten eines befreiten Konzentrationslagers gesehen.
          Doch gegen Ende des Krieges hatten alle Deutschen Schwierigkeiten, sich selbst zu ernähren.
          Außerdem bombardierten die amerikanischen und britischen Luftstreitkräfte die Bahngleise, was es unmöglich machte, in die Lager ausreichende Mengen von Lebensmitteln zu bringen. Also teilen sich Amerika und Großbritannien für den Hunger in den Lagern am Ende des Krieges die meiste Schuld.

          Die Juden brauchen immer wieder den Holocaust, damit sie aus Amerika und seinen fortschrittlichsten Waffensystemen Milliarden von Dollar für ihr zionistisches Programm in Israel erpressen können.
          Die Juden besitzen und kontrollieren Amerikas Hauptmedien, so daß sie fast alles kontrollieren können, was die Amerikaner hören und sehen.

          Während die Amerikaner über die medizinische Versorgung streiten und wie viel sie kosten wird, hat Israel für seine Bürger ein viel großzügigeres medizinisches Versorgungsprogramm und muß sich über die Kosten keine Sorgen machen, weil es von steuerzahlenden US-Bürgern mit der Unterstützung bezahlt wird, die wir Israel geben.
          ==

          Quelle:
          http://criticomblog.wordpress.com/2014/06/28/judischer-gelehrter-fechtet-den-holocaust-an/

          ===============================
          Doch ich sage nur, daß die Behauptung, daß Hitler einen völkermörderischen Krieg gegen die Juden beging, falsch ist. Ich verteidige nicht Hitler. Er begann einen Krieg, der den Tod von Millionen herbeiführte.
          ===============================
          =>
          Da gibt es ein anderen Juden, der meint Hitler hat alles richtig gemacht!
          (außer der Holocaust, der war falsch)
          =>
          Freispruch für Hitler aus Israel!
          Der populäre israelische Historiker und Schriftsteller Dr. Uri Milstein kommt in seinem exklusiv für die DMZ verfassten Aufsatz zu dem Schluss: “Adolf Hitler hatte Ende der 1930er Jahre keinerlei Interesse an einem Weltkrieg, ja nicht einmal an einem Krieg gegen Polen. Vielmehr sorgte er sich – und zwar zu Recht -, daß sich die Streitmächte Großbritanniens und Frankreichs, gegen die Westgrenze des Deutschen Reiches werfen würden und daß dann zugleich die Rote Armee der UdSSR gegen die deutsche Ostgrenze marschieren würde.”

          Die Zahlen in Klammern im unten stehen Text entsprechen den Seitenzahlen im DMZ-Magazin
          Stalins willige Helfer
          Von Uri Milstein

          Nachdem ich sämtliche militärische Schachzüge Adolf Hitlers – besonders aberjene vom August/September 1939 – genau analysiert habe, bin ich zu folgender Schlußfolgerung gelangt, die ich in meinem Buch “The Collapse and Its Lessons“ (1993; dt. Der Zusammenbruch und was wir daraus lernen können) veröffentlicht habe, in dem ich Parallelen zwischen dem Jom-Kippur-Krieg 1973 und dem Überschreiten der Maas durch die Wehrmacht 1940 zog: Der deutsche Reichskanzler hatte Ende der 1930er Jahre keinerlei Interesse an einem Weltkrieg, ja nicht einmal an einem Krieg gegen Polen. Vielmehr sorgte er sich – und zwar zu Recht -, daß sich die Streitmächte Großbritanniens und Frankreichs, sobald diese sich den Sand des Pazifismus, den ihnen die bolschewistische Propaganda in die Augen streute, herausgewischt hatten, gegen die Westgrenze des Deutschen Reiches werfen würden und daß dann zugleich die Rote Armee der UdSSR gegen die deutsche Ostgrenze marschieren würde.
          Hier alles:

          http://www.weltkrieg.cc/articles/read-freispruch-fur-hitler-aus-israel_103.html

          Gruß Skeptiker

          => Mohammed
          “Betrüger sind es bis auf wenige!”
          Koran, V. Sure

          Hier alles:
          http://web.archive.org/web/20140603092654/http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php

        37. Maria Lourdes

          Das sollen nicht die Spatzen runterpfeifen, sondern Putin, historisch belegt, der Welt aufzeigen, den Spatzen glaubt ja keiner!

          Gruss Maria

        38. Venceremos

          @ Skepti

          Ich hoffe, Du hast Dich erholt von den Strapazen inzwischen und auch von den anstrengenden Besuchen auf fremden Seiten, die zwangsläufig Deinen Adrenalinspiegel erhöhen müssen , das kommt vom Parasympathikus, da kannst du gar nichts gegen machen 🙂 !
          ****************

          Dies ist ein sehr interessanter Artikel bei Ubasser und ich finde besonders die Argumentationen amerikanischer Schüler zu einem Aufsatzthema über den HC sehr erstaunlich.
          Das passt zu dem, was der junge Mann aus Conecticut sagt:

          http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/07/28/die-macht-der-wahrheit/

          Auszug:

          Aber in anderen Teilen der Welt fliegt die Holoaust-Lüge vor den Augen der Öffentlichkeit in die Luft, wie beispielsweise in den USA. Noch vor 10 Jahren waren es in den USA nur einzelne wagemutige Studenten an Universitäten, die sich öffentlich zur Holocaust-Wahrheit bekannten. Heute ist bereits die Generation der Achtklässler in den USA (13/14 Jahre alt) vom Orkan der Aufklärung erfasst worden.

          Die Schulleitung des “Rialto Unified School District” (RUSD) in San Bernardino (Kalifornien) gab seinen Schülern Anfang 2014 als Klausurarbeit (In-class assignmet) auf, die Qualität von Pro- und Contra-Beweisen im Zusammenhang mit einem Top-Thema zu würdigen. Explizit bekamen etwa 2000 eighth-graders (Achtklässler) die Aufgabe gestellt, Argumente über den Holocaust auszuwerten und dann eine Bewertung dieser Argumente als Klausur-Arbeit abzuliefern. Die Schüler sollten nach getaner Recherche in ihrer Arbeit argumentativ darlegen, ob sie glaubten, dass die Nationalsozialisten tatsächlich 6 Millionen europäische Juden zwischen 1933 und 1945 systematisch getötet hätten.

          Ausschnitt aus einer der Klausur-Arbeiten der Schüler von der Rialto-Schule

          Ausschnitt aus einer Klausur-Arbeit über den Holocaust an der Rialto-Schule
          “… Räume [der Gaskammern] haben normale Türen und Fenster, die nicht hermetisch versiegelt sind. Zwischen Boden und Türen klaffen große Lücken. Wenn die Deutschen versucht hätten, darin eine Person zu vergasen, wären sie selber dabei gestorben, denn das Gas wäre durchgedrungen und hätte die ganze Gegend vergiftet. Ist der Holocaust ein Betrug? Selbst wenn sie mit diesen sogenannten Gaskammern nur experimentiert hätten, wären die Nazis selbst dabei umgekommen, somit glaube ich nicht an die Gaskammern.”

          Im Mai 2014 bekam die Tageszeitung The San Bernardino County Sun Wind von dieser Klausurarbeit. Die Zeitung berichtete: “Dutzende von Schülern einer kalifornischen Mittelschule bezweifelten in ihrer Klausur-Arbeit, dass es den Holocaust wirklich gegeben hat. In vielen Fällen erhielten die Studenten guten Noten für das herausgearbeitete Argument, dass der Holocaust niemals stattgefunden hat. Lehrer lobten die Beweisführung der Schüler. … Einer der Schüler schrieb: ‘Ich glaube, es handelt sich um eine vollkommen erlogene Geschichte. Zumindest ist ist die Geschichte gemäß Quelle 2 meiner Arbeit vollkommen übertrieben’. Ein anderer schrieb: ‘Ich habe ausreichend Beweise gefunden, die mich davon überzeugt haben, dass die Holocaust-Geschichte ein absoluter Betrug ist’. Dieser Student erhielt 23 von 30 möglichen Punkten. Er verpasste die Bestnote nur deshalb, weil er zu viele Rechtschreibfehler in seiner Arbeit hatte. Der Lehrer des Schülers lobte ihn mit den Worten: ‘Du hast die Arbeit sehr gut gemacht, weil du gute Beweise für deine Schlussfolgerung zusammengetragen hast’.” [3]

          Eine Untersuchung der Klausurarbeit der Schüler ergab, dass mindestens 50 Arbeiten zu dem Ergebnis kamen, dass der Holocaust entweder nie stattgefunden hat, oder dass es zumindest erhebliche Zweifel an der Echtheit der Erzählungen gibt. Aber es wurden bislang nur knapp 100 Arbeiten ausgewertet.

          “Selbst viele von jenen Schülern, die damit konform gingen, dass es den Holocaust gab, erklärten, dass Teile der historischen Aufzeichnungen tatsächlich Betrugsgeschichten seien. Die Argumentationsform der Arbeit wurde von Lehrern für englische Sprachkunst entwickelt und von Lehrkräften der Schulleitung koordiniert. … Einige Schüler kamen zu dem Schluss, dass das ‘Tagebuch der Anne Frank’ eine Fälschung sei und dass es keinen Beweis dafür gebe, dass auch nur ein einziger Jude in deutschen Konzentrationslagern vergast wurde.” [4]

          Einer der Schüler fasste in seiner Arbeit seine Untersuchungen wie folgt zusammen: “Gemäß Fred Leuchter, ein führender Spezialist für die Planung und Herstellung von Hinrichtungseinrichtungen, gibt es keine signifikanten Cyanid-Spuren in irgendeiner der angeblichen Gaskammern. Somit kann jeder aufgeschlossene Mensch davon überzeugt werden, dass die behauptete Juden-Vergasung ein Betrug ist.” [5]

          Es ist atemberaubend, wie weit doch die Wahrheit durchgedrungen ist, und das ohne die Kraft der jüdischen Weltfinanz und ihrer Holocaust-Industrie, die sich schon immer auf Milliarden von Dollar für die Verbreitung der Lüge stützen konnte. Auf der einen Seite wird die Lüge sozusagen mit Atombomben, Verfolgungsgesetzen und mit Milliarden von Dollar geschützt, aber auf der anderen Seite setzt sich die Wahrheit quasi mittellos wie ein göttliches Wunder durch. Es ist die Macht der Wahrheit, die das bewirkt.

          Die Daily News berichtet weiter über die Holocaust-Klausur-Arbeiten an der Rialto-Schule: “Andere Schüler waren von Leuchters Fakten überzeugt. Sie argumentierten: ‘Wenn es diese Vergasungen gegeben hätte, wären alle Menschen im näheren Umkreis getötet worden, weil die gezeigten Räumlichkeiten alle nicht gasdicht waren’. In einer anderen Arbeit kam ein Schüler zu dem Ergebnis: ‘Ich glaube, der Holocaust ist ein Betrug, denn die Regierung hat die angeblichen Gaskammern untersucht und keine Rückstände von Cyanid gefunden’. Ein weiterer Schüler führte aus, dass ‘es noch keine Kugelschreiber gab, als Anne Frank ihr Tagebuch schrieb und zudem ist es unmöglich, so viele Menschen in dieser kurzen Zeit zu töten’.” [6]

          Die Tageszeitung The Sun von San Bernardino weiß zu berichten: “‘Tatsächlich kommen Dutzende von Schülern in ihren Arbeiten zu der Überzeugung, dass der Holocaust ein Betrug ist’, stellte der Reporter Beau Yarbrough bei Durchsicht der Arbeiten fest. ‘Viele glauben, dass der Holocaust nichts weiter ist, als eine Propaganda-Masche’, so Yarbrough. Eine Schülerarbeit beginnt mit dem Satz: ‘Ich bin davon überzeugt, dass es sich beim Holocaust um reine Propaganda handelt’. Ein anderer Schüler kommt in seiner Arbeit zu dem Ergebnis, dass ‘die systematische Ausrottung der Juden, wie auch der Homosexuellen, Zigeuner und anderen, nichts weiter ist, als ein profitabler Betrug der Juden, um an Geld, Land und Macht zu kommen’.” [7]

          Da helfen auch keine Schüler-“Deportationen” in die Holocaust-Museen mehr, denn das dort Gezeigte und Dargebotene bestärkt die Fakten ihrer Recherchen nur noch mehr. Bestenfalls können sie – noch – einen Maulkorb verhängen, und zwar durch Epressung mit der Benotung. Aber umzukehren ist der Prozess der Erkenntnis, der Weg in die Freiheit durch Wahrheit, nicht mehr.

          Es gibt nicht einen einzigen forensischen Beweis, dass in den Konzentrationslagern jemals ein Mensch vergast wurde. Aber es gibt die anerkannten Gutachten von Fred Leuchter und Germar Rudolf, die beweisen, dass die von der Holocaust-Politik als “Gaskammern” gezeigten Einrichtungen in Auschwitz niemals mit dem Giftgas Zyklon-B in Berührung gekommen sind. Selbst im Auschwitz-Prozess in Frankfurt wird im Urteil festgehalten, dass es keine forensischen Beweise gibt und die Zeugenaussagen für die angeblichen Vergasungen unglaubwürdig sind. “Eine weitere Schwierigkeit bestand darin, daß die Zeugen – verständlicherweise – nur selten genaue Angaben über Ort und Zeitpunkt bestimmter Vorfälle machen konnten. … Denn dem Gericht fehlten fast alle in einem normalen Mordprozeß zur Verfügung stehenden Erkenntnismöglichkeiten, um sich ein getreues Bild des tatsächlichen Geschehens im Zeitpunkt des Mordes zu verschaffen. Es fehlten die Leichen der Opfer, Obduktionsprotokolle, Gutachten von Sachverständigen über die Ursache des Todes und die Todesstunde, es fehlten Spuren der Täter, Mordwaffen usw. Eine Überprüfung der Zeugenaussagen war nur in seltenen Fällen möglich.” (Auschwitz-Urteil 50/Ks 2/63, Seite 109) Und trotzdem wird in der BRD jeder ins Gefängnis gesteckt, der an dieser Geschichte zweifelt.

          Auch der jüdische Auschwitz-Experte R. J. van Pelt gibt zu, dass es für die angeblicchen Vergasungen keine forensischen Beweise gibt: “Robert Jan van Pelt ist Geschichts-Architekt und führender Auschwitz-Experte, sagt: ’99 Prozent dessen, was wir über Auschwitz wissen, können wir naturwissenschaftlich-physisch nicht beweisen’.” (The Star, Kanada, 27.12.2009) Und dennoch müssen wir die Story glauben, sonst gehen wir ins Gefängnis in der BRD.

        39. Venceremos

          @ Skepti

          Mein Post an Dich ist eben im Spam gelandet bei Maria, weil da paar pöse Wörter drin waren im Gepasteten, vermute ich mal.

          Wollte nur nachfragen, ob Du Dich wieder gut erholt hast von den Strapazen 🙂 und auch von den Besuchen auf “fremden Seiten”, die deinen Adrenalinspiegel hochputschen, das kommt nämlich vom Parasympathikus und dagegen kann man gar nix tun 🙂 ! Immer locker bleiben !

          Gruß
          Vence

        40. Maria Lourdes

          Ist schon da Vence!

          Danke und gruss . Maria

        41. Skeptiker

          @Venceremos

          Alles gelesen, danke.

          Aber nur die ersten beide Tage waren anstrengend, danach wurde es besser.

          Gruß Skeptiker

        42. Venceremos

          🙂

        43. 20.1.1.3

          Skeptiker

          @Maria Lourdes

          Ich habe was mit Gas/Holo reingestellt, schau mal in die Mülltonne.

          Ich finde es gibt nichts Besseres, als die Aussagen von jüdischen Elite gelehrten.

          Gruß Skeptiker

        44. 20.1.1.4

          froschn

          Die US-Amis sind doch “die Guten” oder etwa doch nicht?

          http://julius-hensel.com/tag/genozid-indianer-amerika/

        45. Falke

          Hallo Froschn was man dort über dem großen Teich mit den Ureinwohnern angestellt hat kann man eigentlich nicht mehr beschreiben ich hab ja schon mal darüber etwas gelesenda fehlen einem die Worte ne riesen Sauerei ist da noch geschmeichelt.

          Das muss man sich mal vorstellen es kommen Eindringlinge von einem anderen Erdteil schlachten auf bestialische Weise die Ureinwohner ab und reißen sich dann das Land unter den Nagel und bauen dann einen “Staat” auf der dann später auf der ganzen Welt sehr vorsichtig ausgedrückt rumstenkert. Das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen. Es ist………
          Ich hör jetzt auf sonst….

          Gruß Falke

        46. froschn

          @Falke
          “Das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen.”

          So sieht´s mal aus…aber dieser Genozid interessiert Niemanden!
          Und von Spaniern und Portugiesen war noch nicht die Rede!

      2. 20.1.2

        Bergfex

        Genau so ist es? Ist Putin der Haustrottel für die BRD & BRÖ Hosenscheißer, die schon die größten Egoisten der Welt sind: Verhurt, total versaut und veramerikanisiert. Seit nun schon 70 Jahren arbeiten sie fügt Israel, damit es den Juden ja gut geht. Ihr habt alles aber auch alles von den AMIS übernommen. Schaut euch doch einmal um in eurer Umgebung.
        Kaum hat der Nachbar keine Arbeit oder verdient zu wenig um seine Kinder zu ernähren, schon ist er der faule Sack der nicht arbeiten will. Wohin musste Jürgen Graf flüchten? Nach Russland natürlich. In der BRD hätten sie ihn wie Horst Mahler, dem Staatsanwalt ausgeliefert. Nicht einmal Rudi Dutschke habt ihr verstanden. Ihr seid Besserwisser und sonst gar nichts.

        Und wenn einer einmal in seinem Benz sitzt, den er noch schnell laste bevor man ihn verschrottet hätte – das tun sie ja wenn sie ihn nicht mehr losbringen, dann sieht er del Leiharbeiter, der mit Billiglohn an der Fertigung des Sternschiffes beteiligt war. Die Besatzer, 70.000 sollten es sein, haben die Narrenfreiheit in der BRD. Wer wollte den Deutschen gleich nach dem Krieg seine Länder und alles zurückgeben? Die Russen aber Adenauer wollte nicht. Die BRD & BRÖ Bürger haben sich die Suppe selbst eingebrockt. Euch hilft kein Schwein und die Türken die brav gearbeitet haben hauen auch ab. Denn könnt ihr eure Israelis alle aufnehmen.
        Wir wandern aus nacu Russland!

        Reply
        1. 20.1.2.1

          Kurzer

          Na dann, geh schon mal vor.

          Putin ist wohl eher der Haustrottel von Chabad Lubawitsch.

          Der “ehemalige” KGB-Offizier.

        2. Kurzer

          Noch ne schöne Episode zu “ehemaligen” KGB-Offizieren:

          Wir hatten an unserem Jenaer Stammtisch auch einen recht bunten Vogel zu Gast, welcher sich bei uns folgendermaßen vorstellte:

          “Mein Name ist Wanja Götz, ich bin ehemaliger KGB-Offizier.”

          Mein Freund Lüne schaute ihm tief in die Augen und entgegnete:

          “Wanja, ehemalige KGB-Offiziere verlassen Räume in der Regel in einer Kiste mit den Füßen vorneweg.”

          Mit einem breiten Grinsen kam die Antwort: “Bei euch gefällts mir.”

        3. GvB

          @Kurzer was erzählst du wiedermal für Märchen .. 🙂
          Wanja Götz war scheinjüdisch. Schein, weil er auf seinem selbstgebastelten AusweiSSchein kein MitGLIEdsnummer hatte und keine Tätowierung…am Popeyarm

          ….und nicht Mitglied in der jüdischen Gemeinde Halle war 🙂 ..und kein Rabbi…
          Bunte Vögel werden nicht “Rebbes” ..

        4. Kurzer

          Auf jeden Fall hat er das geschrieben:

          http://www.wemepes.ch/pdf/Inauguraladresse.pdf

        5. goetzvonberlichingen

          @Kurzer, das vom Iwan Götz hab ich nun mal durchgesehen Hast recht..ist nicht übel, was er da schrieb.Vor allem die besondere Behandlung Japans gegenüber dem dt.REICH..was mich schon immer gewundert hat! Sehr gut.
          Hättest du ja schonmal früher einstellen können ..Mööönsch!

        6. Kurzer

          Das hab ich schon ein paar mal eingestellt, mein lieber Götz.

          Speziell wenn wieder mal Leute aus ihren Löchern gekrochen kamen, welche die Absetzbewegung in den Schmutz ziehen wollten.

        7. 20.1.2.2

          Skeptiker

          @Kurzer

          Heute war ich durch Zufall bei einer Soziologin, die hatte den Nachnahmen Marx.

          Marx war der Stammvater des Modernen Völkermordes.

          =>

          =>=>Die jüdischen Drahtzieher haben es schon immer verstanden, in die Opfer-rolle zu schlüpfen.

          Gruß Skeptiker

Schreibe eine Antwort zu hardy Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen