Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

151 Comments

  1. Pingback: Der General des letzten Bataillons – Die Alpenfestung – Die Welt

  2. Pingback: Polizist leugnet Legitimität der BRD Regierung | Freie Energie Alternativen – Neue Energie – Jahreslichter

  3. Pingback: Der Untersberg – von rätselhaften Erscheinungen und Zeitphänomenen ist die Rede | Liebe – Isst – Leben

  4. Pingback: Alpenschau: Mythen der Alpen – Sagen und Legenden der Alpenregion « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. Pingback: Der Untersberg – von rätselhaften Erscheinungen und Zeitphänomenen ist die Rede | Dein Community-Blog

  6. Pingback: Mysteriös – Der magische Untersberg blutet! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  7. Pingback: Ostern 2015: Gruß an alle und vor allem – Weiter so! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  8. 39

    volksgemeinschaft

    Reply
  9. 38

    pils

    Kurzer, das ist ein schöner Bericht. Man könnte jetzt kritische Fragen stellen aber das würde uns den Schwung nehmen. Um es kurz zu sagen: Der Krieg ist erst verloren wenn in Deutschland kein Deutsch mehr gesprochen wird!

    Reply
    1. 38.1

      Kurzer

      Der Krieg ist keinesfalls verloren, lediglich eine Schlacht wurde verloren.

      Prost

      der Kurze

      Reply
  10. 37

    Skeptiker

    Hier noch interessante Quellen.

    Der Untersberg – von rätselhaften Erscheinungen und Zeitphänomenen ist die Rede

    https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/02/05/der-untersberg-von-ratselhaften-erscheinungen-und-zeitphanomenen-ist-die-rede/#comment-11494

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 36.1

      Anti-Illuminat

      und diese “Aliens” reden ALLE Deutsch und haben im Wappen ein sehr spezielles Runenzeichen :mrgreen:

      Reply
  11. 35

    volksgemeinschaft

    Wie in den meisten Wissenschaften, so gibt es auch in der Politik (wozu auch die Geschichtswissenschaft gehört) eine Hauptströmung. Überall gibt es jedoch Menschen, die es vorziehen, selbständig zu denken, und die auf der Suche nach “neuen Ufern” den Strom der Massen verlassen möchten, um in Nebengewässern zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen.
    Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte läßt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und -verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:

    Es ist das gute Recht eines jeden Volkes und jeder Einzelperson, die eigene Sicht der Dinge zu vertreten und unter anderem auch auf Unrecht hinzuweisen, das ihm bzw. seinem Volk und seinen Vorfahren angetan worden ist. Nur die Deutschen haben offenbar auf alle Ewigkeit im Büßerhemd herumzulaufen und auf die, die in der Vergangenheit ihr Leben zum Wohl ihres Volkes gaben oder lediglich ob ihrer Volkszugehörigkeit verfolgt wurden, am besten noch zu spucken, statt ihrer mit der Demut und Dankbarkeit zu gedenken, die wohl jedes andere Land und jedes andere Volk seinen Vorfahren ganz selbstverständlich entgegenbringt.
    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    Gruß volksgemeinschaft

    Reply
  12. 32

    Irmie

    Das war wirklich sehr interessant. Danke. Mit der Natur sprechen geht, aber dazu noch so ein Berg?

    Danke.

    Reply
    1. 32.1

      prometheus141

      SIEHE bei Anti-Illuminat steht die Antwort, in der Natur geht es um die Auflösung der ZEIT und nicht um EURO & DOLLAR

      Reply
      1. 32.1.1

        Kurzer

        Richtig. Auf höherer Ebene gibt es weder Zeit, noch Raum und damit weder Zukunft, noch Vergangenheit, sondern nur das JETZT. Und doch leben wir nun mal in einer geoffenbarten, dualen Welt, um dort Erfahrungen zu machen und zu lernen. Daß wir uns dabei als getrennte Individuen er-fahren, hat einen Sinn. Das Ziel dieses Lernprozesses, ist ganz sicher die Rückkehr in die Einheit mit der Schöpfung..

        Alles, was wir auf dem Weg dahin erleben und er-fahren, empfinde ich als absolut sinnvoll. Nu zu sagen, da ist GAR NICHTS, es gibt keinen Weg, es geht nirgendwo hin und ich bin einfach nur, ist ein Ideal. Wenn ich dies schon erreicht hätte, wäre meine Anwesenheit in dieser Welt nicht mehr sinnvoll.

        Die kostbarsten Erfahrungen, welche wir in diesem Abenteuer Leben machen. sind unsere Gefühle und Empfindungen.
        Um nichts in der Welt, sollten wir diese ablehnen oder verneinen. Dazu gehören auch Trauer und Schmerz, welche stark mit unserer Illusion der Trennung verbunden sind. Um so größer werden die Freude und unsere Glücksempfindungen sein, welche wir erleben, wenn wir uns auf den Weg machen, um diese Trennung zu überwinden.

        http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419457815.jpg

        Die Vergangenheit, ein Traum, die Zukunft, ein Wunsch…

        Reply
        1. 32.1.1.1

          Axel Tigges


          DU BIST WAS DU DENKST JENSEITS DAVON IST FRIEDEN

        2. Axel Tigges

          @Maria Lourdes
          Hier geht es nach Horst Mahler um Rothschild oder Hitler, das ist viel zu kurz gegriffen? Hier wird nicht diskutiert, warum Friedrich Schiller ermordet wurde, Hier wird nicht diskutiert, das Alfred Delp SJ von dem Richter Freisler zum Strang verurteilt wurde, und verbrannt wurde und in alle Winde verstreut wurde, Das kann ich belegen. so geht es letztlich darum, dass es um Jesus Christus geht und um die Illuminaten, oder warum werden von diesen lt. Aussagen von Ewald Stadler Priesterschädel ausgegraben und bespuckt? Welche Magie ist dahinter verborge? Natürlich hat Mahler recht es geht um Schuld und Dollar, doch es geht auch um Gold und Land, denn dadurch wurden Sklaven geschaffen. Hat Hitler jedem Deutschen ein Stück Land zur Verfügung gestellt, so wie das Putin heute tut, damit sich JEDER unabhängig versorgen kann? Wer setzt sich denn für ein BGE ein? Und warum gibt es das nicht? ist das nicht klar? Die Welt wird über die Verknappung gesteuert. Und die Welt unterliegt den Gesetzen der Konkurrenz! Mahler meint Hitler oder Rothschild. So suchen Menschen Führungsfiguren, um nicht selbst denken zu müssen. Ja sie unterwerfen sich ihrem GUTEN GEWISSEN, und wissen nicht was die Welt im Innersten zusammenhält. Weil sie nach außen schauen und Führer suchen, doch nicht nach Innen schauen und wissen, was JESUS CHRISTUS bedeutet, an ihm ist schon Napoleon gescheitert, so seine Einsicht. Doch gibt die, die in ihrem Verständnis darüber hinausgegangen sind. Z.B. Warum ist Suitbert Hellinger in das Haus von Hitler gezogen? Warum hat er ihm einen Brief geschrieben? Warum hat er von dem GUTEN GEWISSEN geredet, wer will das hier wissen?
          https://www.youtube.com/watch?v=ZIAkrEBP68g Wer will hier Versöhnung? Eine Welt ohne Versöhnung muss untergehen, das ist das Gesetz der Zerstörung.

          Wilfried Nelles
          Bert Hellinger, Adolf Hitler und der Nationalsozialismus

          Bei Berchtesgaden, auf dem Obersalzberg, hatte Adolf Hitler sein Ferienquartier. In dem Haus, das seiner Lebensgefährtin Eva Braun gehörte, verbrachte er oft mehrere Wochen. Währenddessen mussten die Regierungsgeschäfte natürlich weiter gehen, und dazu gab es, neben den Hauptbüros auf dem Berghof, wo Hitler mit seinen engsten Gefolgsleuten arbeitete, unten im Tal einen kleinen Ableger der Reichskanzlei, in dem einige Beamte den Kontakt zwischen Berlin und der „Dienststelle Berchtesgaden“ aufrechterhielten. Diese Außenstelle der Reichskanzlei fiel nach dem Krieg in den Besitz der US-Armee und nach deren Abzug Ende der 90er Jahre an den Bund, der es dann an einen Unternehmer verkaufte, der es umbauen und zu Wohnzwecken verkaufen oder vermieten sollte. Dies geschah, mehrere Mieter (insgesamt 14 Parteien) zogen ein und wohnen dort, und niemand nahm Anstoß daran. Warum auch?!
          Dann geschah etwas, so scheint es, ganz und gar Unerhörtes: Bert Hellinger zog dort ein – zwar nur vorübergehend und aus einer unvorhergesehenen Wohnungsnotlage heraus, bis sein neues Haus bezugsfertig war, aber das reichte: Es wurde zum Skandal erklärt. „Report München“ filmt ihn, wie er das Haus verlässt, und stellt eine ideologische Verbindung zwischen ihm und Hitler her, „die tageszeitung“ lässt drei Mitarbeiter an seine Tür klingeln, die Rechenschaft von ihm verlangen und monieren, dass Hellinger ihnen keinen Einlass in seine Privatwohnung gewährt, als hätten sie eine Art öffentlichen Untersuchungsauftrag, und betiteln ihren Artikel mit „Das Psycho-Hauptquartier“. Selbst im eigenen Lager wendet man sich ab – Psychotherapeuten, die mit Hellingers Methode arbeit(et)en, greifen ihn in öffentlichen Erklärungen an, und so genannte Freunde distanzieren sich öffentlich oder privat von ihm oder verlangen Erklärungen.
          Klar ist: was Jedermann darf, darf Hellinger noch längst nicht. Warum? Weil er sich zum Nationalsozialismus und zu Adolf Hitler in einer Weise geäußert hat, an der viele Anstoß nehmen. Jetzt wird, auch unter dem Einfluss einer öffentlichen Kampagne, die von dem Publizisten und Lobbyisten Colin Goldner (der einem Gerichtsurteil zufolge als „besessener Fanatiker“ bezeichnet werden darf) schon vor Hellingers Einzug in die frühere Reichskanzlei initiiert wurde, ohne näheres Hinsehen geschlussfolgert, dass Hellinger ein Nazisympathisant sei und dort eingezogen sei, um sich von Hitlers Geist inspirieren zu lassen. Was ist da dran?
          Bert Hellinger war Priester, dann Psychotherapeut mit Schwerpunkt Primärtherapie, dann hat er sich zur Familientherapie hingezogen geführt und hat schließlich das Familien-Stellen entwickelt, eine Methode, die seit Beginn der 90er Jahre die Familientherapie revolutioniert und inzwischen weltweit Beachtung findet. Mit dem Thema Nationalsozialismus hat er sich nie besonders befasst, und politische Statements hat er immer abgelehnt. Ihn hat immer nur das Persönliche interessiert. Neben vielen anderen Themen tauchten aber in den Familienaufstellungen immer häufiger Themen auf, die mit der deutschen Geschichte zusammenhingen. Es wurde sehr bald klar, dass die Kinder, Enkel und Urenkel von Opfern wie von Tätern des 3. Reiches immer noch unter dem litten, was ihre Vorfahren erlitten oder als Täter verbrochen hatten. So musste sich jeder Familien-Steller – auch, aber nicht nur Bert Hellinger – diesem Thema stellen. Hellinger ging dabei – als Begründer der Methode – allen anderen voran.
          In den ersten Jahren wurden bei einer solchen Aufstellung die Stellvertreter der Täter aus dem Raum geschickt. Das sollte deutlich machen, dass sie durch ihre schlimme Tat ihren Platz in der Familie verwirkt hatten und sich ganz allein ihrer Schuld stellen mussten. Allerdings war auch damals schon klar, dass die Nachkommen nur zur Ruhe kamen und seelischen Frieden fanden, wenn sie ihre Väter (die Täter) nicht verdammten, sondern auf jedes Urteil verzichteten. In diesem Sinne verabschiedeten sich Kinder oder Enkel von ihren Vätern oder Großvätern, indem sie sich als Kind vor ihnen verneigten und gleichzeitig die Schuld und die Konfrontation damit den Tätern selbst überließen, ohne sich einzumischen. Zugleich mussten sie sich vor den Opfern ihrer Vorfahren verneigen. Dies galt auch für die Nachkommen der Opfer: Auch sie konnten nur Frieden finden, wenn sie auf Anklage oder Rache verzichteten.
          Dies zeigte sich ganz deutlich in den Aufstellungen, egal, wer sie leitete, und egal, wie sich die Teilnehmer der Kurse zusammensetzten. Es war auch kein deutsches Thema – auch in anderen Ländern zeigten sich die gleichen Dynamiken und Lösungen, wenn es um Täter und Opfer und deren Nachkommen ging. Für viele Aufsteller- Kollegen, die überwiegend ein links-liberales Weltbild hatten und zum Teil selbst aus Opferfamilien stammten, machte dies eine intensive und oft schmerzhafte Auseinandersetzung mit ihrer hergebrachten Einstellung erforderlich. Wer sich – wie vor allem Bert Hellinger – dem stellte, was die Aufstellungen, oft völlig überraschend, ans Licht brachten, konnte sich dieser Auseinandersetzung nicht entziehen.
          In der Aufstellungsarbeit geht es um Versöhnung – zunächst mit dem persönlichen Schicksal, dann mit dem Familienschicksal, und schließlich auch mit dem kollektiven Schicksal. Die Versöhnung mit dem, was ist und was war, bringt die Seele in Frieden.
          Ende der neunziger Jahre entdeckte Hellinger dann, dass die Versöhnung noch tiefer geht, wenn man den Täter nicht aus der Gemeinschaft (der Familie oder des Volkes) entlässt, sondern ihm wie jedem anderen seinen Platz lässt. Es zeigte sich nämlich in einer Aufstellung in Spanien, bei der sich Vertreter beider Parteien des Bürgerkriegs gegenüber standen, dass diese, nachdem sie sich zunächst unversöhnlich gegenüber standen oder in ihrem Schmerz zu Boden sanken, plötzlich von selbst aufeinander zu gingen und sich schließlich innig umarmten. Daraus schloss Hellinger, dass es im Tod eine Ebene gibt, wo alles, was im Leben getrennt war oder sich unversöhnlich gegenüber stand, vorbei sein kann, und wo Täter und Opfer sich als Menschen begegnen und das, was einst geschah, einfach hinter sich lassen und vergessen. Dies wandte er dann auch auf die Täter und Opfer des Nationalsozialismus an, und wer die Aufstellungen miterlebte, war meist von der Tiefe der Lösungen zutiefst bewegt, zugleich aber auch in seiner geistigen Haltung erschüttert.
          Es gibt also jenseits der Täter-Opfer-Ebene eine weitere Ebene, auf der alle Menschen nur Menschen sind – und damit gleich. Das ist keine Nivellierung: Täter bleiben Täter und Opfer bleiben Opfer, aber sie sind nicht nur Täter und Opfer, sie sind darüber hinaus auch noch vieles andere – liebende Väter und Mütter, gute (oder schlechte) Ehemänner und –frauen, mit einem Wort: Menschen. Und nach einer gewissen Zeit zählt nur noch das.
          Aus diesen empirischen Beobachtungen zog Hellinger drei Schlüsse: 1) Eine wirkliche Versöhnung muss den Täter einbeziehen. Nicht in der Weise, dass man ihm verzeiht, sondern in der Weise, dass man ihn einfach als Menschen anschaut. Die Opfer selbst können dies, wie viele Aufstellungen zeigen, offenbar besser als diejenigen, die für sich in Anspruch nehmen, für die Opfer zu sprechen oder zu handeln. In Bezug auf den Nationalsozialismus bedeutet dies, dass wir anerkennen müssen, dass alle Täter, Hitler eingeschlossen und an erster Stelle, Teil unseres Volkes sind und dort als Menschen dazugehören dürfen wie alle anderen. 2) Das heißt auch, dass die Verdammung aufhören muss. Auch das Schlimmste muss eines Tages vorbei sein dürfen, sonst wirkt es im kollektiven Unbewussten unheilvoll weiter. „Er-Innern“ heißt, etwas nach innen, in sich hinein nehmen und als zugehörig zu sich betrachten. Das Erinnern, das hierzulande gepflegt wird, ist tatsächlich ein Entäußern – anstatt unsere ganze Geschichte in uns hinein zu nehmen und die Täter als zugehörig zu betrachten, projizieren wir das Böse nach außen und sperren die Täter aus der Gemeinschaft aus. Wenn die Geschichte jedoch wirklich „er-innert“ ist, kann sie vorbei sein und ruhen. Dann sollte man sie auch vergessen. Verweigert man ihr diese Ruhe, wirkt sie im Unbewussten unheilvoll fort. Dies gilt für Täter und Opfer gleichermaßen. 3) Täter und Opfer handeln nicht frei und autonom, sondern sind beide einer größeren, schicksalhaften Bewegung unterworfen, die sie in ihren Dienst nimmt und zu dem gemacht hat, was sie geworden sind. Das bedeutet aber nicht, dass sie für ihr Handeln nicht verantwortlich sind und nicht die Folgen dafür tragen müssten.
          Diese letzte Schlussfolgerung ist sicher sehr gewagt – ich selbst habe vor Jahren eine intensive Diskussion mit Hellinger darüber geführt. Es ist eine philosophische Position, die eine gewisse empirische Evidenz für sich in Anspruch nehmen kann, aber sicher auch mit guten Gründen bestritten werden kann. Sie ist aber nicht moralisch verwerflich, und sie bedeutet nicht, dass Hellinger damit alles rechtfertigt. Bei dieser wie bei den beiden ersten Schlussfolgerungen handelt es sich um philosophisch begründete Sichtweisen, die eine ernsthafte und unpolemische Auseinandersetzung verdient hätten.
          Wenn es, wie alle Religionen behaupten, einen letzten Grund für alles gibt, dann ist dieser letzte Grund auch der Grund und die Quelle für alles, was wir „böse“ nennen. In diesem Sinne sind dann auch Hellingers Ausführungen über „Hitler“ in dem Buch „Gottesgedanken“ zu verstehen, die viele als Beleg für eine ideologische Nähe missverstehen: „Wenn ich dich achte, achte ich auch mich. Wenn ich dich verabscheue, verabscheue ich auch mich. Darf ich dich dann lieben? Muss ich dich vielleicht lieben, weil ich sonst auch mich nicht lieben darf?“ Es gibt, so Hellinger, hinter allem eine gemeinsame Quelle oder Ursache (die Religionen nennen sie „Gott“), und wenn ich Hitler verdamme, verdamme ich auch die Quelle, und da wir alle der gleichen Ursache entstammen, verdamme ich auch mich. Aber genauso, wie er ihn nicht verdammt, preist er ihn auch nicht – Hellinger enthält sich einfach jedes Urteils und überlässt Adolf Hitler der Geschichte bzw. der Ursache, die ihn wie alles, was ist, hervorgebracht hat: „Daher bin ich von dir frei, und du bist frei von mir. … Daher vergesse ich dich und entlasse dich aus meinen Gedanken und meinem Gefühl, auch aus meiner Liebe oder Achtung, und aus meinem Urteil…“

        3. Kurzer

          Axel Tigges,

          jetzt ist Schicht im Schacht. Ich sag Dir jetzt mal, was viel zu kurz gegriffen ist. Die gesamte Menschheitsgeschichte greift sehr viel weiter zurück, als die biblische Geschichte.

          In dieser wurden ja auch nur eine Vielzahl deutlich älterer Erzählungen und Berichte eingearbeitet. Die Operation Ahnenerbe

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419250424.jpg

          hat bei der Erforschung alter Hochkulturen, unglaubliche Erkenntnisse über die WIRKLICHE MENSCHHEITSGESCHICHTE gewonnen. Fernab aller Legenden und Märchen, sind diese absolut nachvollziehbar und waren schon allein für sich, ein Grund für die dunklen Mächte, das REICH mit Krieg zu überziehen.

          Du sprichst einerseits davon, etwas belegen zu können, hast aber andererseits, nicht auf Marias absolut sachliche Entgegnung geantwortet. Und dies deshalb, weil sie Dich sachlich widerlegt hat.

          Du sagst: “es gibt Menschen, die ich auf der Hertzebene erreiche oder nicht.” und Deine “Hertzebene” ist, sich an der Hetze gegen unsere Ahnen zu beteiligen. In dem von Dir zitierten Text, ist wieder einmal mehr, von den “Tätern des 3. Reiches” die Rede. Wie soll es denn, auf der Basis abgrundtiefer Lügen und Hetze, je zu einer VERSÖHNUNG und zur VERGEBUNG kommen?

          Du sagst: “Und jeder Akt der Vermassung passiert nur, wenn man hinter ein paar Wahnsinnigen hinterher läuft”, willst aber nicht sehen, daß im HIER UND JETZT die Vermassung von wirklich Wahnsinnigen mit der Brechstange herbeigeführt wird.

          https://lupocattivoblog.com/2014/06/14/globalisierung-und-migration-als-naturgesetz/

          “Völker sind Gedanken Gottes” (Zitat Horst Mahler) Wer diesen Völkern ihr Existenrecht abspricht und an ihrer Zerstörung mitarbeitet, da es ja, nach Deinem Verständnis, nur “Menschen” gibt, versündigt sich tatsächlich an der Schöpfung. Wenn dann z.B. die schwedischen Frauen, die massenweise Vergewaltigung durch “Zuwanderer”, nicht als ein Tat christlicher Nächstenliebe sehen wollen, könnte man das aus deiner Sicht, wohl auch noch als Mißachtung von Jesus Christus interpretieren.

          Du sagst so einen Satz: “Die Welt wird über die Verknappung gesteuert.”, welcher sachlich völlig richtig ist. Ich sage Dir, die Deutschen haben, unter der Führung Adolf Hitlers, dafür gekämpft, diesen Zustand zu beenden.

          Unbedingt anschauen: The Real Reason for WW2

          http://trutube.tv/video/21111/The-Real-Reason-for-WW2

          Und hier wieder mal ein Zitat, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

          “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

          Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus, aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

          Du bist ein “wunderbare(r) Spinner”, der es aber mit seinem seichten Gelaber keinesfalls schaffen wird, den auf diesem Blog herausgearbeiteten Erkenntnisstand zu rerreden.

          Allein dadurch, daß Du Putin lobst und Hitler beschuldigst, hast Du gezeigt wessen Geistes Kind Du bist.

          Auch wenn Du das nicht wissen willst, DU BIST HIER GESCHEITERT.

          “…Daher vergesse ich dich und entlasse dich aus meinen Gedanken und meinem Gefühl, auch aus meiner Liebe oder Achtung, und aus meinem Urteil…“

        4. Sondersendung

          Zitat Axel.Tigges:
          …”Mahler meint Hitler oder Rothschild. So suchen Menschen Führungsfiguren, um nicht selbst denken zu müssen.”…

          Da unterliegst Du einem weiteren Irrtum oder versuchst, etwas hineinzuinterpretieren oder zu unterstellen, was von Mahler so nicht gesagt und auch ganz klar so nicht gemeint wurde!

          Die Person Adolf Hitler ist tot, es geht um den Geist und um das Verständnis dessen, was eben diese Ausnahmeerscheinung (als Mensch!) in seiner Epoche vermochte, im deutschen Volk und den Völkern der Welt zu bewegen, zu verändern.
          Er erweckte die deutsche Volksseele aus ihrem aufgezwungenen Dämmerschlaf und einte es in der Volksgemeinschaft.

          Keineswegs geht es hier um einen “Führerkult” oder gar das Abgeben der Eigenverantwortung – ganz im Gegenteil!

          Es geht um das Gesunden des Gesamtorganismus!

          Ein gesunder Organismus funktioniert nur durch das Mitwirken aller “Einzelzellen” in einem hierarchischen Ordnungsprinzip, welches in einer Volksgemeinschaft durch Sachkompetenzen wieder klar geregelt und strukturiert werden wird. “Expertenräte” oder “Kompetenzzirkel” welche sich aus ausgewiesenen Fachleuten einzelner Sachgebiete rekrutieren, werden die Führung innerhalb des Systems der neuen Volksgemeinschaft übernehmen, bei dem jedoch die Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen von uns wieder klar in den Mittelpunkt unseres Daseins rücken wird.

          Wir als deutsches Volk haben einen entscheidenden Vorteil aus der bevorstehenden Krise einen neuen, fulminanten Neuanfang zu gestalten, der aus der Erfahrung des in zwölf Jahren bereits erprobten Prinzips der Volksgemeinschaft resultiert.
          Bei diesem Neuanfang für unser ganzes Volk, denn ein kleiner Teil lebt unter diesem Prinzip bereits seit mehr als 70 Jahren überaus erfolgreich, werden wir aus den Erfahrungen dieser zwölf Jahre schöpfen und somit auch den Geist Adolf Hitlers wieder neu beleben.

          Zum Schluß zitiere ich nocheinmal Horst Mahler:

          “Der Geist – ein Volk ist Geist – ist unsterblich! Die Menschheit ist das Dasein Gottes in der Welt – und sie wird intelligent genug sein, die Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen.”
          Horst Mahler

        5. Larry

          @ Axel Tigges

          Was Du hier ablieferst ist pseudo-philosophisch verbrämte Systempropaganda. Für wie doof hältst Du die Leser hier im Blog?

  13. 31

    Gunnar von Groppenbruch

    Hat dies auf Hüttendorfer Ansichten rebloggt und kommentierte:
    Der Untersberg, der Heilige Berg des Reiches

    Reply
  14. 27

    Anti-Illuminat

    Sogar im perfiden Albion tritt ein gewisses erwachen ein

    http://www.welt.de/politik/ausland/article137160740/In-Grossbritannien-breitet-sich-der-Judenhass-aus.html

    Vor 10 Jahren wäre das noch undenkbar gewesen. Wenn es so weiter geht kann beim Eintreffen der RD der Führer “Sieg” schreien und die Welt als ganzes würde “Heil” erwidern.

    Reply
    1. 27.1

      Falke

      Hallo Anti-Illuminat nun so wie es aus sieht wird es wohl so kommen ich gehe mal davon aus das diese Entwicklung nicht gradlinig verläuft sondern beschleunigt.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 27.1.1

        Anti-Illuminat

        So viele Anschläge unter falscher Flagge können die gar nicht machen um das zu stoppen. Irgendwann fällt es sowieso auf

        Reply
        1. 27.1.1.1

          Falke

          Genau Anti- Illu irgendwann fällt es auf und ich meine das Aufwachen ist gerade im vollen Gange und wenn die kritische Masse erreicht ist die dann kapiert hat was wirklich läuft muss man wohl davon aus gehen das sich ein Volkszorn ungeahnten Ausmaßes entlädt.

          Gruß Falke

  15. 25

    Anti-Illuminat

    Das Erlebnis beschreibt perfekt die jetzige Situation Deutschlands. Wer durch unsere Städte sieht nur grimmige unwissentlich verzweifelte Gesichter. Fast jeder fühlt das was nicht stimmt aber kaum einer kann es fassen. Die meisten flüchten sich in Materialismus ( https://www.youtube.com/watch?v=U0MU-2_MuUE ) Fußball oder Sendungen wie Dschungelcamp. Trotzdem sieht man es den Leuten an das sie auch dadurch nicht glücklicher werden. Ja sogar das gegenteil ist der Fall. Durch den ständigen Materialismus schwebt den Leuten ständig die Angst vor Augen das diese Materie beschädigt werden kann.
    Das ewig gleiche anglojüdische Gejaule im Radio gibt dann noch den hartgesottensten den Rest. Das nur eine Woche zu ertagen ist schon eine Aufgabe für sich.
    Bevor es aber aufreißt kommt noch der letzte Sturm. d.h. Wirtschaftszusammenbruch, 3. Weltkrieg und die Reinigung wo sich MILLIONEN das Leben selber nehmen werden.

    Danach wird unser Land wieder aufgebaut und zwar schöner als es jemals war.

    Reply
    1. 25.1

      Skeptiker

      @Anti-Illuminat

      Ich kann mich noch erinnern, 1977 haben die Leute noch gelacht wenn die von der Arbeit kamen und immerhin waren in Hamburg damals fast nur Deutsche.

      Heute muss man schon Angst haben in der U Bahn von den Musels nicht auf die Fresse zu kriegen, weil man ja wie ein scheiß Deutscher aussieht.

      Hamburg ist das Tor zur Hölle, alleine schon die Vergewaltigungen an deutschen Frauen von den Bereicherung von den Facharbeitern der Messerstecherei spricht Bände.

      Aber die jüdischen Medien und Polizei müssen ja gewollt, die Fresse halten, weil die Wahrheit würde ja zum berechtigten Ausländerhass führen.

      So wird die Kiste so schlimm werden, das es einfach zu spät ist.

      Aber die Opfer werden die Deutschen sein, weil die haben ja nicht mal ein Messer dabei.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 25.1.1

        Rassinier-Fan

        Ich war diesen Sommer ein paar Tage in Hamburg.
        Das muß einmal eine fantastische Stadt gewesen sein. Leider wird das Stadtbild zusehends verschandelt durch die häßlichen Klötze, die da überall hingeklatscht werden. Hatte den Eindruck, es gibt soviel Neger, daß die Türken gar nicht mehr auffallen. Abends in der S-Bahn ist es wirklich beängstigend. Wenn ich Kinder im jugendlichen Alter hätte, würde ich wahrscheinlich von dort wegziehen, ich hätte abends keine ruhige Minute mehr.
        Um so trauriger, daß man erkennen kann, wie schön diese Stadt einmal gewesen sein muß. Mit der Mentalität der Alteingessenen bin ich auch gut klar gekommen. Ich mag dieses Tiefstapeln.

        Reply
        1. 25.1.1.1

          prometheus141

          ALLE HIER fallen auf die herein, die das Spiel machen, das sind keine Türken oder Afrikaner, dass sind die Wenigen die die Welt mit dem EURO-DOLLAR steuern, wer sich hier auf Ausländer hetzen lässt, weiß nicht, das ist DER PLAN, denn nur wutende MENSCHEN bringen sich um, und daran arbeiten die ILLUMINATI hart jeder will gewinnen, so verlieren alle, Oder warum hat man wohl ATOMKRAFTWERKE sprich PLUTONIUM-WERKE auf Erdspalten gesetzt, gegen alle Vernunft? Weil es eine PLUTOKRATIE gibt, also eine geheime DOLLAR-HERRSCHAFT, die die Menschheit auf 500 MILLIONEN reduzieren will, alleine schaffen die das nicht, dafür brauchen sie von uns die BLÖDEN, die nix merken und Feindbilder produzieren ob das nun PEGIDA ist oder WIR SIND CHARLIE, die BLÖDEN, die sich in Massenbewegungen instrumentalisieren lassen. und unfähig sind den Bruder so zu begegnen, dass es mehr verstehen gibt

        2. Rassinier-Fan

          Ich weiß, daß Türken und Neger die Tore Europas nicht aufgerissen haben. Das haben andere gemacht, und sie nutzen die Gelegenheit.
          Hast du irgendwelche konkreten Vorschläge anzubieten?

        3. Axel Tigges

          Ja, wir müssen den wahren Feind erkennen: KRIEG heißt KRIEG ichs? KRIEG ichs NICHT! Und was ist das MANGEL. Wer sich vor was auch immer fürchtet, ist im MANGEL, Das Geld ist ein MAGELSYSTEM es bringt uns alle 99% der Menschheit durch die Zinseszinsen immer mehr in MANGEL. Was bleibt jenseits davon die FÜLLE und das ist sofort da, wenn wir merken, wir sind nicht von dieser Welt, wir leben jenseits der ZEIT schon immer, ob als Jude, Afrikaner, Amerikaner oder Europäer oder Asiate. Es ist die Fähigkeit jemand mit der inneren Fülle zu berühren, KRIEG bedeutet aus dem Mangel heraus WUT zu entwickeln was dann bleibt: ANGRIFF, VERTEIDIGUNG & TOTSTELLEN. Das kennen wir, wer weiß wie seine Großeltern daran gelitten haben. Doch das Geldsystem will uns zu Wiederholungtätern machen. Erster Lösungsansatz passiert auf der symbolischen Ebene: so verwandle ich innerlich €$ durch Wegnahme des Kreuzes (+) in ES, das Kind in uns was weder Schuld noch Schulden kennt. denn S = 19. Buchstabe ist nicht nur die Struktur DER BLUME DES LEBENS sondern auch die Tarotkarte 19 die SONNE
          http://www.albideuter.de/assets/images/300_-_Golden_Dawn_-_19_-_The_Sun.jpg
          ES => 24-> X das Symbol wird hier als männlich und weiblich gezeigt, sonst nichts in der Natur DAS HERTZ DER MATERIE von A LPHA bis O MEGA
          http://www.mathe-online.at/materialien/Franz.Embacher/files/harmonischeSchwingung/harmonischeSchwingungBild.gif

        4. Kurzer

          Prometheus141,

          Du irrst an dieser Stelle. Nicht alle fallen darauf rein. Wir sollten keineswegs zornig auf die “Zugereisten” sein, sondern erkennen, wer uns Globalisierung und Migration als Naturgesetz verkauft und die Menschenmassen aus aller Welt nach Deutschland leitet.

          https://lupocattivoblog.com/2014/06/14/globalisierung-und-migration-als-naturgesetz/

          Es ist völlig klar, daß JENE genau dies wollen: maximalen Zorn auf die Zuwanderer und dessen gewaltsame Entladung.

        5. Axel Tigges

          Es gibt keine Menschenmassen, es gibt Menschen, die ich auf der Hertzebene erreiche oder nicht. Und jeder Akt der Vermassung passiert nur, wenn man hinter ein paar Wahnsinnigen hinterher läuft. So sagte George W. Bush “ich bin der Erlöser aller Amerikaner”, Adolf Hitler meinte “ich muss das Werk von Jesus Christus vollenden”, und Obama soll als Echnaton gesehen werden. Alles wunderbare Spinner, die andere Abhängige nur verführen wollen, mit der Ideologie: WIR SIND DIE BESTEN!

        6. Kurzer

          Eine Ungeheuerlichkeit, Adolf Hitler, in einem Satz mit Bush und Obama zu nennen und Hitler als Spinner zu bezeichnen.Verzieh Dich, Du Troll!!!

        7. Maria Lourdes

          @ Axel Tigges: “…Adolf Hitler meinte “ich muss das Werk von Jesus Christus vollenden”

          Hast Du dazu auch eine vernünftige Quelle, wo und wann das Hitler tatsächlich gesagt haben soll? Soviel ich weiß, hatten wir vor ein paar Monaten schon mal diese -angebliche- Aussage behandelt…Quellen konnte bis dato keiner liefern!

          Ich habe eine Quelle, wo sich der Führer über die Kirche äussert… und meine damit belegen zu können, dass Adolf Hitler, den von Dir zitierten Ausspruch, nicht gesagt hat!

          Zitat aus dem Buch, “Hitlers Religion” von Michael Hesemann – deutscher Historiker und Fachmann für kirchengeschichtliche Themen, auf Seite 361:

          …Während sich Hitler offiziell der Kirche gegenüber jovial zeigte und ihr nur drohte, wenn diese ihn kritisierte oder sich seiner Politik widersetzte, redete er in engerem Kreis Klartext. Die Lehre der Kirche war für ihn “ein einziger großer Blödsinn […] eine unglaublich schlaue Mischung von Heuchelei und Geschäft unter Ausnutzung der menschlichen Anklammerung an die überkommene Gewohnheit”, ein gebildeter Geistlicher könne doch unmöglich den Unsinn glauben, den die Kirche verzapfe”. Kurzum: Das Christentum ist das Tollste, das je ein Menschengehirn in seinem Wahn hervor gebracht hat […] es sei nicht auszudenken, was an Grausamkeit, Gemeinheit und Lüge mit dem Christentum in unser Dasein gekommen ist […] Wir [sind] heute viel menschlicher als die Kirche”…

          Also, wer so über die Kirche spricht, ist wahrlich kein Spinner und behauptet noch dazu dann “er wolle das Werk von JC vollenden!” Meiner Meinung nach, ist das wieder übelste Propaganda von JENEN, lass mich aber gern eines Besseren belehren!

          Gruss Maria Lourdes

        8. Falke

          Richtig Kurzer es ist eine Frechheit Adolf Hitler in einem Satz mit den Drecksverbrechern Bush und Obama zu nennen und auch noch gewisse vergleiche zu ziehen und ihn als wahnsinnig zu bezeichnen. Is ja ekelhaft na pfui Deifel noch mal.
          An Dich Kurzer nen deutschen Gruß übern Kamm HH Falke

        9. Alter Sack

          Frag’ Google. Antwort: “Keine Ergebnisse für »ich muss das Werk von Jesus Christus vollenden« gefunden.”

        10. Skeptiker

          @Alter Sack

          Ich kenne nur das, wo es um evtl. um Jesus geht.

          Dietrich Eckart – Der Bolschewismus von Moses bis Lenin.

          (https://www.youtube.com/watch?v=q5C9432sidQ)

          Zum lesen!

          https://morbusignorantia.files.wordpress.com/2012/11/moses_bis_lenin.jpg

          Von Moses bis Lenin
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/11/01/von-moses-bis-lenin/

          Gruß Skeptiker

        11. 25.1.1.2

          Skeptiker

          @Rassinier-Fan

          Danke, kann ja sein in neige zur Übertreibung, aber Deine Eindrücke bestätigen mich ja.

          Gruß Skeptiker

        12. Skeptiker

          @Ergänzung

          So sollen die Deutschen früher überwiegend ausgesehen haben.

          Nach dem Mischpokenprogramm der BRD Regierung bestimmt nicht mehr lange.

          „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen.
          Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.”

          (Nicolaus Coudenhove-Kalergie, Paneuropa-Begründer in „Praktischer Idealismus”)

          =>
          Extra in Klammern, weil von den Film kann ein nur schlecht werden.

          (https://www.youtube.com/watch?v=aOOqw963Nyo)

          Gruß Skeptiker

      2. 25.1.2

        Anti-Illuminat

        Auf dem Land wo ich herkommen werden mittlerweile auch schon gezielt Musels und Neger angesiedelt(Stihwort:”Flüchtlichsunterkünfte”). Wir sind da noch am Anfang aber auch da sieht man schon die ersten Tendenzen

        Reply
        1. 25.1.2.1

          prometheus141

          @Irmi
          wer das X betrachtet, kann als unteren Teil ein BERG erkennen und als oberen Teil eine Schale Das X ist das Symbol für den heiligen GRAL, was männlich und weiblich auch in der 1 & 0 verborgen ist: Berg = ERDE und UNTER S BERG = MUTTER ERDE. Das Weibliche die WAHRE NATUR, die Kinder auferstehen lässt, weil sie von der MUTTER geboren werden. Wir kommen alle aus der MUTTER erst diese ERKENNTNIS zeigt uns wir sind geistig sittliche Wesen und keine Personen, die nur durch ihre Masken tönen was die MODE (menschliche Ordnungssysteme) streng getrennt. Hier beginnt ein Erwachen, wenn wir erkannt haben, was uns versklavt hat.
          doch wer kann das verstehen?

        2. 25.1.2.2

          Rassinier-Fan

          @Anti-Illuminat
          Das ist in meiner Gegend das Gleiche. Es ist eine systematische Fremdbesiedelung.
          Zuerst sagte die Politikerkaste: Deutschland ist kein Einwanderungsland. Dann sagten sie, es sei kein “klassisches Einwanderungsland”, Schließlich behaupteten sie, wir seien ein “Integrationsland”.
          Und jetzt brechen alle Dämme. Der Hooton-Plan halt.
          Die nächsten Angriffswellen werden gerade vorbereitet. Hier in Bayern soll pro Regierungsbezirk mindestens ein neuer Brückenkopf für mehrere hundert Invasoren gebaut werden, die von dort aus dann nach ganz Deutschland weitergeschleust werden. Alexander Lambsdorff, der Sohn von Graf Otto (“Flick-Affaire”) hat letztlich verlauten lassen,
          in Zukunft werde Englisch auch bei uns zur Amtssprache. Der Frontalangriff auf die deutsche Sprache wird also ebenfalls gerade vorbereitet. Deswegen gehe ich auch zu Pegida-Demos, auch wenn ich dabei manche Kröte schlucken muß.. Aber wir müssen unbedingt diese Flutwelle stoppen.

        3. Ohnweg

          Die Demos eignen sich hervorragend für Diskussionen mit Einstreuen von Informationen. Vielen Menschen laufen inzwischen die Augen über. Auch in meiner Familie. Aus diesem Grund werde ich ab jetzt auch mitmischen. Die geistige Evolution ist wichtiger als die Revolution. Die wurden schon zu allen Zeiten unterwandert. Und trotzdem: Etwas bleibt davon hängen.

        4. Rassinier-Fan

          So sehe ich das auch. Die Demos nutzen, um Informationen weiterzugeben. Viele Teilnehmer sind jetzt dafür sensiblisiert. Und sie haben es satt, von den sog. “Qualitätsmedien”, sog. “Volksparteien”, sog. “seriösen Historikern”
          verar…..t zu werden. Und diese Energien treten zu einander in Schwingung, verstärken sich gegenseitig.
          Und das ist es, wovor sie eigentlich Angst haben.

        5. Skeptiker

          @Ohnweg

          Demos bringen wenig, man achte mal auf früher.

          =>Ein nettes Lied.

          Wir rufen Deine Wölfe

          Gruß Skeptiker

        6. Anti-Illuminat

          Hallo Rassiner-Fan und Ohnweg,

          Mit dem Skandieren von “Lügenpresse” hat Pegida das maximal möglich schädliche für das System gemacht. Mehr war nicht drin. Das mit den Informationen weitergeben ist eine gute Idee. ABER die Demo an sich wird nix mehr bringen. Bis zum Datum des 70 Jährigen Gedenkens der Bombardierung von Dresden(Also speziell am 13. und 14. Februar) wird nix mehr in Dresden passieren. Dafür sorgt die Pegidaführung selber. Sowas nennt man Verrat, den durch einen Schweigemarsch durch Dresden würde endlich mal was richtiges angesprochen werden.

          Sollte Pegida zufällig eine Woche nach dem Jahrestag der Bombardierung sich wieder erholen wäre dies ein eindeutiges Zeichen wie Systemkritisch Pegida wirklich ist

  16. Pingback: Der Untersberg – von rätselhaften Erscheinungen und Zeitphänomenen ist die Rede | Der Honigmann sagt...

  17. 24

    Kräuterfrau

    @Hallo lieber Kurzer ! Tausend Dank für den wunderbaren Bericht !

    Ich bin schon lange von diesem Berg fasziniert !!
    .War leider noch nie vor Ort !
    Er bildet sozusagen ein Speicher und liegt in einer riesigen Zone einer Erdmagnetfeld-Anomalie !!
    Einzelne Mineralien so auch Quarz verformen sich unter Druck (Piezoeffekt) Alles was sich elektrisch spannen läßt, kann sich auch entspannen, bei Bedarf auch mal spontan und heftig.Es wird gesagt, dass quarzhaltige Menhire (Hinkelsteine)
    tranceartige oder zeitentrückende Eigenschaften haben.
    Der Untersberg ist im Verhältnisvergleich wie ein “Atomkraftwerk” verglichen mit einer AA-Batterie.
    Heiliger Berg wird er auch genannt, Kraftort, ja das ist er.Außerdem sind Kraftorte erdmagnetfeldmäßig miteinander vernetzt.Das ist so ein spannender Aspekt Und außerdem noch atemberaubend schön !

    Reply
    1. 24.1

      Skeptiker

      @Kräuterfrau

      Der Berghof – Hitler ganz Privat – Jahre des Friedens

      Zumindest habe ich noch die merkwürdigen “Himmels Erscheinungen”, bei der Unterzeichnung des Nichtangriffspaktes zwischen Ribbentrop und Molotow

      Genau in diesen Moment passierten diese Merkwürdigkeiten.

      => Das bedeutet Blut und nochmal Blut usw. laut der Hellseherin.

      http://www.youtube.com/watch?v=LB00lk9rQq8

      Der Film ist nur noch käuflich zu sehen, war früher offenkundig nicht so.
      Siehe hier, alles leer.

      lupocattivoblog.com/2013/07/16/der-berghof-hitler-ganz-privat-jahre-des-friedens/

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 24.2.1

        Kräuterfrau

        @Kurzer lieben Dank !
        @Skeptiker sehr interessant !
        LG

        Reply
        1. 24.2.1.1

          Skeptiker

          @Kräuterfrau

          Bitte.
          Aber leider ist der ganze Film nicht mehr zu sehen.

          https://lupocattivoblog.com/2013/07/16/der-berghof-hitler-ganz-privat-jahre-des-friedens/

          Aber zumindest konnte ich das noch finden.

          Da fing es an Merkwürdig zu werden.

          Gruß Skeptiker

  18. 23

    soliperez

    Schön dies zu lesen, der Kurze scheint mir ein Juwel des Blogs zu sein und nicht umsonst dankt ihm die Maria für seine Mitarbeit in einem ganz oben festgemeißelten Blogeintrag.

    Also irgendwann lege ich mich nicht mehr nur mit meinem Schlafsack irgendwo in den Wald oder an das Ufer eines Flüsschens (allgemein sehr entspannend in dieser hektischen Zeit) sondern besuche mal den Unterberg und rufe dort laut meine Wünsche für das deutsche Volk heraus. Egal ob der Unterberg mir dann direkt oder indirekt antwortet, ich würde Erleichterung fühlen.

    Reply
    1. 23.1

      Skeptiker

      @Soliperez

      Das ist Anthony Quinn

      Ich kenne diese Sendung schon lange, aber wusste gar nicht wer das ist.

      http://www.lifetimetv.co.uk/sites/default/files/assets/landscape/Anthony%20Quinn.jpg?itok=3BFBc-FE

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 23.1.1

        Falke

        Waaaas Skepti das soll Anthony Ouinn sein nö nö ich hab doch kein Fett auf der Brille das is doch wieder ein Skeptiker Spaß also nö nö nö . 🙂

        Gruß Falke

        Reply
      2. 23.1.2

        Skeptiker

        @Falke

        Du hast Recht.

        Network
        (Network)
        USA 1976, 121 Minuten
        Regie: Sidney Lumet

        Drehbuch: Paddy Chayefsky
        Musik: Elliot Lawrence
        Director of Photography: Owen Roizman
        Montage: Alan Heim
        Produktionsdesign: Philip Rosenberg

        Darsteller: Faye Dunaway (Diana Christensen), William Holden (Max Schumacher), Peter Finch (Howard Beale), Robert Duvall (Frank Hackett), Wesley Addy (Nelson Chaney), Ned Beatty (Arthur Jensen), Arthur Burghardt (Ahmed Khan), Cindy Grover (Caroline Schumacher), William Prince (Edward Ruddy), Marlene Warfield (Laureen Hobbs)

        Quelle:
        http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.follow-me-now.de/assets/images/Network-4._Howard_Beale.jpg&imgrefurl=http://www.follow-me-now.de/html/body_network.html&h=363&w=712&tbnid=e7cFD5UTVPW-XM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=177&usg=__nDkd-p9-RK_oWAocW0WaGLLzves=&docid=GyvD2RjXu-l6zM&sa=X&ei=a97TVPD6IoGqU8GYg_AF&ved=0CGQQ9QEwDQ

        Aber danke für Deine Skepsis.

        Aber er war trotzdem ein guter Schauspielen, so gesehen kenne ich den gar nicht.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 23.1.2.1

          Falke

          Du bist mir schon einer. 🙂

          Ists bei euch da oben im Norden z.Z. auch so stürmisch?

          Gruß Falke

        2. 23.1.2.2

          Skeptiker

          @Falke

          Hier ist er auch zu sehen.

          Ab der Stunde 1 und 39 Minuten taucht er auf.

          (https://www.youtube.com/watch?v=GgmLxQuPcNw)

          P.S. Aber der Film ist eine Desinformation, zumindst was Zyklon B betrifft und den Hitler-Blödsinn.

          Ich kenne den Film, er ist es nicht Wert, genau betrachtet zu werden.
          Das ist ein Sekten-film von Scientology

          Gruß Skeptiker

        3. Falke

          @Skeptiker

          Habe mal kurz rein gesehen ab 1:39 ca. 3 Min.was da gesagt wird stimmt schon. Den Zyklon-B und Hitler-Blödsinn hab ich erst gar nicht an gesehen.
          So nun müssen wir eines noch klären -Hier ist er auch zu sehen- meinst Du jetzt den Anthony Quinn? Das ist er aber doch gar nicht. Du hast doch von 19:41 in dem Link ein Bild von A. Q. und so sieht der auch aus aber der andere doch nicht. Frau Hansen mir ist so düddelich ist mir jetzt oder Dir jetzt düddelich. Ach Schit komm lassen wir s so wichtig ist der Quinn nu auch wieder nicht.

          Gruß Falke

        4. Skeptiker

          @Falke

          Ich mein den unbekannten Schauspieler.

          Mir ist nur aufgefallen, das der unbekannte da auch zu sehen ist.

          Gruß Skeptiker

        5. Falke

          Alles klar Skepti jetzt weiß ich was Du meinst na ja manchmal klemmt es halt. 🙂
          Frieren tuts auch müsste mal olle Rörich rann mit der Lötlampe weißt wie ich meine he he. 🙂

          Gruß Falke

  19. 22

    StillerMitleser

    Der U-Berg ist immer einen Besuch wert.
    Wenn Ihr vom Geiereck an der Bergstation Richtung Gipfelkreuz am Salzburger Hochtron geht, liegt am Weg links das Denkmal für die Gebirgsjäger des 1.WK.
    Bei guter Schneelage kann man den Berg mit Skiern von ganz oben bis unten runterfahren. Wer das ohne Stehenbleiben und Verschnaufen schafft, darf sagen, daß er eine gute Kondition hat. Ein Bus bringt Euch wieder zur Talstation.
    Wenn der Schnee weg ist gehe ich möglichst wenigstens 1x im Jahr auf den U-Berg. Ich weiss eine Stelle, wo man Versteinerungen finden kann, da finde ich ab und zu “Zeitkapseln” aus der Zeit wo es hier Muscheln im Meer gab.
    Zeitphänomene hatte ich dabei noch nie. Abseits der Wege müsst Ihr gut Acht geben, es gibt verdammt tiefe Löcher zum Reinfallen, wo Euch keiner mehr rufen hört, wenn Ihr reinfallt. Sowas versaut auch unser gutes Trinkwasser, also aufpassen.
    Nehmt etwas Brot mit. Damit könnt Ihr am Gipfel die Dohlen füttern. Die setzen sich nach etwas Kennenlernen schon mal auf Eure Schuhe und nehmen Brotkrümel gern an. Die Flugkünstler auch das, was man ihnen hoch wirft.

    Ganz nah zur Stadt Salzburg liegt noch der Gaisberg. Da geht ein Bus rauf und man kann auch mit eigenem Auto rauffahren. Oben könnt Ihr bei passendem Wetter den Paragleitern beim Starten und Schweben zusehen, 2 Gasthäuser stehen zur Einkehr zur Verfügung und die Aussicht ist ähnlich schön wie vom U-Berg aus.

    Zitat des Tages aus dem Schlusswort von Hermann Göring vorm Nürnberger Tribunal:

    “Das deutsche Volk ist frei von Schuld.
    Ich habe keinen Krieg gewollt oder herbeigeführt, ich habe alles getan, ihn durch Verhandlungen zu vermeiden. Als er ausgebrochen war, tat ich alles, den Sieg zu sichern. Da die drei größten Weltmächte mit vielen anderen Nationen gegen uns kämpften, erlagen wir schließlich der gewaltigen Übermacht. Ich stehe zu dem, was ich getan habe. Ich weise aber auf das entschiedenste zurück, daß meine Handlungen diktiert waren von dem Willen, fremde Völker durch Kriege zu unterjochen, zu morden, zu rauben oder zu versklaven, Grausamkeiten oder Verbrechen zu begehen.

    Das einzigste Motiv, das mich leitete, war heiße Liebe zu meinem Volk, sein Glück, seine Freiheit und sein Leben.”

    Reply
    1. 22.1

      M. Quenelle

      Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg. Ein gutes Beispiel – in der Sprache der Besatzer – sind dieser Aufsatz oder das Video von Michael Rivero (auch wieder gute Zitate dabei, die Hermann Göring bestätigen):

      http://whatreallyhappened.com/WRHARTICLES/allwarsarebankerwars.php#axzz3QtH4PYOX

      Und /Gruß.

      Reply
  20. 21

    hardy

    http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=10290&page=7
    zitat
    “In den Jahren 1938 und 1939 erschienen Nordlichter über Deutschland, und zwar am 25.Januar 1938 und am 22.August 1939. Über das geheimnisvolle Licht von 1939 erschien am 23.August im ´Völkischen Beobachter´ diese Meldung: “Am Dienstagmorgen von 2:45 h an wurde von der Sternwarte Sonnenberg am nordwestlichen und nördlichen Himmel ein sehr großes Nordlicht beobachtet.” Auch Albert Speer (! – der, der bekanntlich mit den Nazi-´Reichsflugscheiben´-Spinnereien nichts anzufangen weiß und die ganze Märchenwelt dazu als Quatsch zurückweist) erwähnt dieses Naturschauspiel in seinen Erinnerungen (Propylaen Verlag, Berlin, 1969): “In der Nacht standen wir auf der Terrasse des Berghofes und bestaunten ein seltsames Naturschauspiel. Ein überaus starkes Polarlicht überflutete den gegenüberliegenden, sagenumwobenen Untersberg für eine lange Stunde mit einem roten Licht während der Himmel darüber in den verschiedensten Regenbogenfarben spielte.” In Folge dieser europaweit berichteten Erscheinung wandte sich Schwester Lucia aus Fatima (Portugal) am 31.August 1941 an den Bischof von Leiria und verkündete die 3. Geheimbotschaft von Fatima… Hierin teilte sie “Seiner Ewigen Exzellenz” mit, dass dies von “den Sternkundigen als Nordlicht gedeutete” Erscheinung in Wirklichkeit ein “Zeichen Gottes war”. “Gott bediente sich dessen, um mich erkennen zu lassen, dass die Stunde gekommen sei, wo er Seiner Gerechtigkeit freien Lauf lassen werde um die schuldigen Völker zu strafen. Gott ließ mich in Seiner unendlichen Barmherzigkeit empfinden, dass der schreckliche Augenblick nun nahe sei…” So kam also eine “kosmische Weisheit” aufgrund eines himmlischen Zeichens in die Gänge. Kaum zu glauben, aber wahr… ”

    Das ist nun mal Fakt,daß gerade die großen Geister und empfindsamen Menschen dieser größten Täuschung erliegen können,gerade weil sie so edle Ambitionen haben.Das ist für mich einer der Beweise,daß Adolf Hitler kein bösartiger Mensch gewesen sein konnte -dennoch schaut genauer hin!
    Welche “schuldigen” Völker sollten wie bestraft werden? Ist das nicht der blanke Hohn?
    Das alles ist Spiritismus,was dämonisch ist und gerade die edlen und berechtigten Gefühle für eine “große Sache” können leicht instrumentalisiert werden,das ist eine ernste Gefahr! -aber gut,der Stein ist ja bereits in den Brunnen gefallen.
    fällt mir nur noch McBeth dazu ein.
    ein weiterer Aspekt ist die Vril-Gesellschaft
    http://www.mental-ray.de/mental-ray/vrilprojekt.htm
    deren heidnischer Hintergrund
    http://www.mental-ray.de/mental-ray/VrilGeist/isaisfaktor.htm
    und daß darin schon der Verrat angelegt war
    Zitat
    “Ebenfalls von immenser Bedeutung ist die Tatsache, daß die Vril-Gesellschaft nicht als nationalsozialistische Vereinigung angesehen werden kann, ihre politische Ausrichtung war vielmehr eine monarchische.”
    http://www.mental-ray.de/mental-ray/VrilGeist/canaris.htm
    Nicht ganz einfach,hier die Zusammenhänge zu erkennen,zugegeben.

    Reply
    1. 21.1

      Kurzer

      “…Auch Albert Speer (! – der, der bekanntlich mit den Nazi-´Reichsflugscheiben´-Spinnereien nichts anzufangen weiß und die ganze Märchenwelt dazu als Quatsch zurückweist…”

      Hardy, wenn man so gar keine Ahnung hat und dann auch noch Seiten zitiert, welche Halbwahrheiten und Desinfo mischen, sollte man es einfach mal lassen.

      “…Wunder geschehen nicht im Widerspruch zur Natur, sondern nur im Widerspruch zu dem, was uns über die Natur bekannt ist…”

      Augustinus Aurelius

      Ja, da hast Du vollkommen recht: “Nicht ganz einfach,hier die Zusammenhänge zu erkennen…”

      Die Flugscheiben sind alles Andere als “dämonisch”, sondern beruhen auf dem wahren Verständnis des Aufbaues des Universums.

      Wenn Du nicht in der Lage bist, dies zu verstehen, dann bleib einfach in Deiner Märchenwelt.

      Reply
      1. 21.1.1

        hardy

        Ich sagte bereits,daß es nicht einfach sei.Das obige Zitat stammt aus dem Text und ist nicht meine Meinung.
        Auch daß Flugscheiben generell dämonisch seien,hatte ich nicht behauptet.Solche können auf unterschiedlichste Arten angetrieben werden. Solche Konstruktionen stammen von deutschen Ingenieuren und waren interessante Erfindungen.
        Die Vril-Geräte aber müssen etwas anderes gewesen sein,da ihre Merkmale durch Medien übermittelt wurden.Kann sein,daß welche mit einem “magischen” Antieb versehen,geflogen sind.Die Foo-Fighter allerdings sind sehr ähnlich dem was ich aus vielen Ufo-Videos kenne und das ist wohl doch was anderes gewesen als irdische oder menschliche Technik.
        Den eigentlichen Kern dessen was ich sagen wollte,hab ich damit noch gar nicht berührt.

        Reply
    2. 21.3

      hardy

      das ist das video,was oben leider fehlte

      Reply
      1. 21.3.1

        Kurzer

        Wie oft haben wir jetzt darüber gesprochen? Es ist zum Mäuse melken, wenn es so kleine Eimer gäbe, Putin spricht Klartext…

        Z.B. hier: https://lupocattivoblog.com/2015/02/01/putin-fur-taten-der-nazis-gebe-es-weder-entschuldigung-noch-vergessen/

        Dieser Kommentar sagt alles:

        https://lupocattivoblog.com/2015/02/01/putin-fur-taten-der-nazis-gebe-es-weder-entschuldigung-noch-vergessen/#comment-242577

        Sondersendung said
        03/02/2015 at 19:03

        …” Putin hat Jelzin einen Tritt in den A… gegeben und die schädlichsten Oligarchen rausgeworfen.”…

        @StillerMitleser
        Wie lange lesen Sie denn eigentlich schon mit? Ganz offensichtlich noch nicht sehr lange oder das Lesen war fruchtlos.

        Jelzin war lediglich der erste Akt in einer wirklich großen und ziemlich genialen Inszenierung.

        Der goldene Westen triumphierte über den Sozialismus! – und zeigte dem nach Cola, Burgern und lächerlichen “Marken”-Klamotten geifernden Sowjetvolk (und allen anderen Völkern unter der Macht des Sowjetsterns) sogleich sein “wahres” Gesicht, seine innere Verkommenheit und Dekadenz.
        Indem man eine Figur wie Jelzin in einer für meinen Geschmack bereits etwas überzogenen “Vorstellung”, die ja schon fast an Satire oder Kabarett grenzte, an die Spitze des neuen Rußlands setzte.
        Die einstige Macht zerbrach schmachvoll vor den Augen der Welt (und dem russischen Volk!) unter den unfähigen Händen eines vertrottelten Alkoholikers.

        Großes Popcornkino à la “Holy-wood”…

        Der Frosch kocht langsam!
        Zuerst einmal mußte Leid, Elend, Arbeitsplatzverlust und soziale Unsicherheit in die einstigen Völker unter dem Banner des Sowjetsterns Einzug halten und den Menschen zeigen, auf welche hohlen Verlockungen sie sich eingelassen hatten und daß sie im Grunde auf bunte Glasperlen hereingefallen waren.

        Natürlich tauchte im nächsten Akt dann der charismatische, starke Mann auf der Bühne auf. Zuerst zeigte er sich noch etwas zurückhaltend, dann immer souveräner, stärker und kraftvoller.
        Die alten Werte, die alte Größe Rußlands und natürlich der Sowjetunion wurden wieder ins Gespräch gebracht und ganz langsam wieder salonfähig gemacht.
        Die großen Verdienste der Roten Armee im großen vaterländischen Krieg…alles nur noch Schall und Rauch?…verraten und vergessen?
        Da trifft man doch auf offene Ohren und erreicht die geschundenen Herzen des Volkes, oder?

        So ist es zu verstehen, daß ein Putin einem Jelzin einen Arschtritt verpaßte!

        Und ob die Autoren und Regisseure der Vorstellung im nächsten Akt ein neues russisches “Zarenreich” unter Putin, oder die Neuauflage der Sowjetunion vorgesehen haben – wir werden es erleben.

        Mit offenen Augen und Ohren beobachten und die richtigen Schlußfolgerungen daraus ziehen!

        Solange die Revision der Geschichte und eine Rehabilitierung des Deutschen Reiches sowie die klare Offenlegung sämtlicher Geschichtslügen seitens Rußland ausbleibt, sind die Autoren und Regisseure die alten!
        Dies gilt für mein Empfinden auch und insbesondere für ein eventuell neues “Zarenreich” sowie neuer Kaiserreiche auf europäischen Boden (siehe Walter von der Eichelburg).

        Ein neuer russischer Zar, ein neuer deutscher Kaiser, ein neues englisches Königshaus – schaun wir mal…

        Wie stellte “Kurzer” bereits fest: Wenn sie das Reich nicht verhindern können, dann rufen sie es halt selbst aus….!
        Denkt mal drüber nach.

        Die Puppenspieler waren und sind jedoch die alten, solange die Revision der Geschichte und die Rehabilitierung des wahren Deutschen Reiches ausbleibt!

        Reply
        1. 21.3.1.1

          hardy

          Warum aber habt ihr im Falle A.Hitler eine andere Schlussfolgerung gezogen?

        2. Sondersendung

          Weil er die Ursache des Weltübels unmißverständlich von Anfang an beim Namen nannte und durch sein maßgebliches Wirken die Eckpfeiler zur Heilung dieser Welt setzte.

        3. Sondersendung

  21. 19

    Kokolores

    Danke für Deine Mut machende Botschaft. Mir hat sie eine Gänsehaut beschert.
    Der Untersberg sollte ein Wallfahrtsort für jeden Deutschen sein. Zumindest ich werde auch dieses Jahr wieder dorthin zum Herzen des Planeten Erde pilgern. Der Berg spricht mit jedem, der offenen ehrlichen Herzens zu ihm kommt. Lasst auch etwas von Eurer Herzensenergie dort und tauscht Euch aus. Nehmt nicht nur.

    Reply
    1. 19.1

      Kurzer

      Danke Kokolores,

      ich stimme Dir vollumfänglich zu.

      Gruß aus dem Trutzgau

      der Kurze

      Reply
      1. 19.1.1

        Kokolores

        Die Mekkaianer pilgern zu einen künstlich errichteten Würfel, wir pilgern zu einem natürlichen und heiligen Ort. So wie jede Kultur seinen heiligen Berg hatte.

        Reply
        1. 19.1.1.1

          Kurzer

          Mitternachtsberg

          Vom Mitternachtsberg erhebt sich die Glut
          entgegen der Spötter Zorn
          im Schöpfungslicht strahlt neu der Tag
          und segnet das reifende Korn

          im Mitternachtsberg glüht schwarzer Stein
          wie die Sonne so weiß
          von dort aus waren wir gesandt
          das Starre zu brechen wie Eis

          Im Mitternachtsberg brennt ein Feuer so tief
          denen die auserkoren
          im Namen dessen, der uns berief,
          sind wir einander verschworen.

          Glüh’ schwarzer Stein
          im Mitternachtsberg
          wie die Sonne so weiß
          ….wie die Sonne so weiß

          ….wie die Sonne so weiß
          Flamme, ungestümer Geist,
          wie Feuer gegen Dunkel und Eis.

          ….gegen Dunkel und Eis.

          Und liegt Deine Seele in tiefem Schlaf noch
          Und scheint auch dein Herz gefroren
          Zum Zwecke dich zu erheben
          Wurden wir wieder geboren.

          Ich weiß unser Licht zu erheben
          Von kommender Frucht raunt die Saat
          Mir träumt von Ernte und Leben
          Wille befiehl mich zur Tat
          .

  22. 18

    rositha13

    Das Mysterium vom Untersberg. Wolfgang Stadler mit Michael Vogt im Gespräch.

    Danke, sehr schöner Beitrag und Gruß

    R.

    Reply
    1. 18.1

      FensterBANK

      Da warst du schneller, sonst hätte ich das Video eingebaut. Stan Wolf musste seine Bücher als Romane schreiben, da einige offenbar Angst vor der Wahrheit hatten.

      Bücher von Stan Wolf (AMAZON):
      http://www.amazon.de/Stan-Wolf/e/B004CG2M6I/ref=sr_ntt_srch_lnk_1?qid=1423163406&sr=8-1

      Von John de Nugent ein Artikel zu U n t e r s b e r g – K e h l s t e i n h a u s – D r i t t e M a c h t

      http://johndenugent.us/deutsch/german-seltsames-ufo-vor-dem-berghofberchtesgaden-colin-andrew-kornkreis-weltfachmann-interviewt-einen-1969-von-exonordics-entfuhrten-franzosen/

      Wenn die Wissenschaften nicht so korrumpiert und unterwandert wären, gäbe es längst 100% Beweise für die hier aufgestellten Thesen.
      Diese Beweise brauchen aber nur Leute die nichts von der Materie verstehen, die meisten hier im Blog wissen längst was Sache ist, daher wird man von der offiziellen Seite nie eine Bestätigung verlautbaren lassen, die uns
      mehr zusammenschweißt. Denn dieses Zusammengehörigkeitsgefühl wollen sie unter allen Umständen bekämpfen, diese logierten Pseudowissenschaftler.

      GOTT MIT UNS!

      Reply
      1. 18.1.1

        Kurzer

        FensterBANK,

        sie haben längst verloren.

        “Und wir werden in unserem Zeichen wieder siegen”

        “…Der große Staatsmann Adolf Hitler hat dem deutschen Volk, anders als demokratische Politiker, immer die Wahrheit gesagt:

        “…Ich möchte vor der Vergangenheit und vor der Zukunft in Ehren bestehen und mit mir soll in Ehren bestehen das deutsche Volk. Die heutige Generation sie trägt Deutschlands Schicksal, Deutschlands Zukunft oder Deutschlands Untergang. Und unsere Gegner sie schreien es heute heraus Deutschland soll untergehen und Deutschland kann ihnen nur eine Antwort geben: Deutschland wird leben und Deutschland wird deshalb siegen…”

        Die Kinder der Absetzbewegung haben das System “BRD” und auch andere globale Strukturen bereits komplett unterwandert. Was Zion damals mit dem REICH gemacht hat, beherrschen unsere Leute jetzt bis zur Perfektion. So mancher BRD-ling wird sich nach dem Wandel wundern, wer da wohl sein Kollege oder Vorgesetzter war…”

        https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

        Dann dämmern die Götter

        Wenn die Valküre beschliessen den Rat
        wenn Haunebu zum grossen Flug bereit
        die Vril entfesselt zum letzten Sturm
        wenn die vier Posaunen laut ertönen
        wenn alle Augen sich werden richten gegen Süden
        und alle Menschheit wird zum Zeugen
        wie sich brennend wird entfachen
        die letzte grosse Schlacht der Lüge
        wenn der Wind des Südens sich wird wenden
        zum Wind des Nordens
        wenn Haunebu im Glanz des Strahlenmeers
        im ewigen Licht das grosse V
        der Flug der Valküre
        der ewigen Wahrheit den Sieg wird künden
        dann dämmern die Götter einer neuen Zeit!

        Akon von Jorusa

        http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419454722.JPG

        Reply
  23. 17

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Erstaunlich, dass kaum Jemand an der unendlichen, kostenlosen und sauberen Energie, rund um die Uhr an jedem Punkt der Erde interessiert ist. 1/200.000 der 80 Millionen Menschen in Deutschland unterstützt diese neue Energiegewinnung aus dem NICHTS.

    Diese Art der Forschung wäre nichts weiter als die Weiterführung der Forschung an den wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Vril – Haunebu – Glocke ect. aus dem Deutschen Reich.

    https://weact.campact.de/petitions/forschungsauftrag-fur-die-raumenergienutzung

    Reply
  24. Pingback: Der Untersberg – von rätselhaften Erscheinungen und Zeitphänomenen ist die Rede | WISSEN IST MACHT

  25. 15

    Kammler

    Guter Artikel Kurzer ^^

    hier ein sehr informativer Link , der einerseits sehr traurig ist aber anderseits den Schutz durch unsere Brüder und Schwestern eindeutig belegt:

    http://www.politaia.org/politik/deutschland/der-dritte-weltkrieg-hauptschauplatz-deutschland/

    Reply
  26. 14

    HERZ ENGEL C

    ………….Dann sprach ich leise diese Worte: “Heiliger Berg, sprich mit mir!… Was soll aus unserem Volk und unserem Land werden?…”
    Viel weiter kam ich nicht. Es vergingen keine zwei Minuten, der Himmel riß auf und die Sonne legte sich zuerst auf zwei Bergspitzen, auf die ich direkt sah………….

    Die Erscheinung/Veränderung in der Natur, der plötzliche Sonneneinfall in die vorher umwölkte Bergregion, sind ein Zeichen, eine Antwort auf die vorher gestellte Frage.
    Nämlich.
    Deutschland wird das Sonnenland sein, leuchten für sich und für andere.
    Sowohl im Politischen, wie im Wirtschaftlichen und im Gesellschaftlichen. Umfassend.
    Bestätigt wird es übrigens von einigen Sehern.
    Wer noch weiter gehen kann, kann die Antwort auch direkt bei sich selbst erfahren. ( oder er/sie fährt zum Untersberg).

    Reply
    1. 14.1

      Falke

      Hallo Herz Engel C hier vielleicht passend da zu folgendes Gedicht von Johan Gottlieb Fichte.

      Gruß Falke

      Fichte an jeden Deutschen:

      Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben,
      an deines Volkes Aufersteh’n.
      Laß diesen Glauben dir nicht rauben,
      trotz allem, was gescheh’n.
      Und handeln sollst du so, als hinge
      von dir und deinem Tun allein
      das Schicksal ab der deutschen Dinge
      und die Verantwortung wär’ dein.

      Reply
      1. 14.1.1

        Ein Mitleser

        Albert Matthai, nicht Fichte… 🙂

        Reply
        1. 14.1.1.1

          Falke

          Hallo Ein Mitleser bin jetzt etwas irritiert nicht Fichte ? Fichte hat mir der Rechner an gezeigt habe ich auch so in Erinnerung da ich das Gedicht schon öfters gelesen habe. Bist Du sicher mit Albert Matthai ?

          Gruß Falke

        2. 14.1.1.2

          Falke

          Gerade bei Wikipedia nach gesehen und das gefunden also ist es doch wie Du sagst. Gruß Falke

          Albert Matthai

          Wechseln zu: Navigation, Suche

          Albert Matthai (* 1853 oder 1855 in Preußisch Stargard; † 1924) war ein deutscher Schriftsteller und Redakteur.

          Matthai wirkte 25 Jahre lang an der Zeitschrift Jugend in München als Redakteur mit.

          Matthai schrieb im Jahre 1921 unter dem Eindruck der Versailler Friedensverträge, die für Deutschland harte Sanktionen wie Gebietsabtretungen und hohe Reparationszahlungen mit sich brachten, eine als „Vierte Strophe“ bezeichnete Ergänzung des Deutschlandliedes. Sie wurde bis in die 1930er Jahre vor allem in Frontkämpferverbänden wie dem „Stahlhelm“ und unter Deutschnationalen gesungen, vor allem während der Ruhrbesetzung 1923. Sie fand unter anderem Aufnahme in das Liederbuch der Deutschen Kriegsmarine von 1927, war aber nie offizieller Bestandteil der Nationalhymne.

          Die „Vierte Strophe“ des Deutschlandliedes lautete:

          Deutschland, Deutschland über alles, Und im Unglück nun erst recht.
          Nur im Unglück kann die Liebe zeigen, ob sie stark und echt.
          Und so soll es weiterklingen von Geschlechte zu Geschlecht:
          Deutschland, Deutschland über alles, Und im Unglück nun erst recht.

          Relativ bekannt ist auch Matthais patriotisches Gedicht Fichte an jeden Deutschen, das wegen seines Titels fälschlicherweise oft Johann Gottlieb Fichte zugeschrieben wird.[1] Inspiriert wurde Matthai zu diesem Gedicht durch Fichtes Reden an die deutsche Nation:

          Fichte an jeden Deutschen
          Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben,an deines Volkes Aufersteh’n.Laß diesen Glauben dir nicht rauben,trotz allem, allem was gescheh’n.Und handeln sollst du so, als hingevon dir und deinem Tun alleindas Schicksal ab der deutschen Dingeund die Verantwortung wär’ dein.

      2. 14.1.2

        Maria Lourdes

        Das hat Albert Matthai gedichtet: Nachzulesen auch beim Werk des “Kurzen” – “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen”
        https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

        Gruss und trotzdem vielen Dank Falke – Maria!

        Reply
        1. 14.1.2.1

          Kurzer

          Da gibt es auch dieses sehr berührende Gedicht von Konrad Windisch:

          Deutschland – Durch Fabrikrauch und Auspuffgase, über Speisekarten und Reisebroschüren hinweg laß Dir sagen, daß ich Dich liebe, Deutschland. Sie haben Dich furchtbar verstümmelt und gefesselt, aber das Schlimmste: sie haben Dir in Deinem Elend noch ein Narrengewand angezogen und einen Schandblock um den Hals gehängt. Jetzt mußt Du tanzen nach dem Geklimper von Euro und Dollar. Du, verspottet und elend, genarrt und verhöhnt, behängt mit Flitter und geschmückt mit Dornen, laß Dir sagen: Ich liebe Dich.

          Nicht nur, wo Du rein bist, in Deinen Wäldern, auf Deinen Bergen und Deinen unberührten Küsten oder in den Augen Deiner Dir Treuen – nicht nur dort liebe ich Dich. Auch, wo man Dir – Heimat der Stille – tosenden Lärm aufzwingt, auch, wo man Dich – Heimat der Denker – des Geistes beraubt, auch, wo man Dich – Heimat des Mutes – feige macht, dort, wo Du Dich Deiner am meisten schämst, liebe ich Dich.

          Siehe, mit Dir wollen wir alles ertragen, die verlorene Krone suchen und sie Dir voller Ehrfurcht wiedergeben. Mit Dir sind wir niemals allein, durch uns sollst Du die Tränen vergessen. In der Stunde Deines tiefsten Elends, dürftig verborgen durch Neon und Chrom, sind jene bei Dir, die Dein Elend am härtesten trifft. Sie lieben Dich, Deutschland. Magst Du den anderen erbärmlich und klein, gering und verdorben erscheinen – uns bist Du Vater und Mutter zugleich. Unsere Liebe sei Dir ein Trost. Wir haben Dir nichts zu verzeihen, verzeihe Du uns, daß wir zu schwach sind, Deine Ketten zu sprengen und den Dich umgebenden Tand zu verbrennen. Schenk uns die Kraft deiner Ewigkeit, wir geben Dir alles, was uns verblieb. Denn wir lieben Dich, Deutschland.

          Wir sind die Toten

        2. Falke

          Hallo Kurzer das Gedicht und das Video passen hervorragend zusammen. Das Gedicht habe ich auch schon mal gelesen ich meine es war hier auf dem Lupo-Blog ist es auch in einem Text von Dir Kurzer enthalten ?

          Gruß Falke

        3. Falke

          Ja Kurzer hab gerade nach gesehen ich müsste die Schrift auch wieder mal lesen aber weißt ja im Moment baggere ich mich durch dickere Wälzer. Na weißt ja wie es ist 25 Stunden am Tag arbeiten und Mittag auch noch durch gemacht. 🙂

          Haben wir heute schon mal das exakte Handzeichen gezeigt ne na denn wollen wir mal. SH Falke

        4. 14.1.2.2

          Falke

          Hallo Maria ja das hatte mir nun keine Ruhe gelassen ich wollte es jetzt genau wissen auf Grund des Hinweises von Ein Mitleser.

          Gruß Falke

      3. 14.1.3

        HERZ ENGEL C

        Hallo Falke.

        Das Gedicht spricht für sich. Ist gut.
        Um das zu realisieren, dazu braucht man eine Vision.
        Und Visionen sind Eingebungen des Öfteren.
        Manche haben Eingebungen/Visionen.
        Abgesehen von Einzelnen, werden dies die RD besonders zeigen, wenn sie kommen.
        DAS IST ÜBRIGENS UNSER PLUS.
        DAS UNTERSCHEIDET UNS VON ALLEN ANDEREN POLITISCHEN; GESELLSCHAFTLICHEN UND WIRTSCHAFTLICHEN VERBÄNDEN IN DEUTSCHLAND.
        Keine andere politische, gesellschaftliche, wirtschaftlich ausgerichtete Gruppe oder Vereinigung oder Partei oder Regierung hat das, was wir haben, und erwarten. Das Kommen der RD.
        Ich rechne stark, daß, wenn es soweit ist, wir viele Überläufer bekommen werden. Auch Aufgewachte und Halbaufgewachte werden sich uns anschließen, daran sollte man denken und dies vorher rechtzeitig einplanen !.
        Gerade, wofür man diese Leute einsetzen kann.
        Die Regierung, Ministerien, Reichskanzler, werden von den RD Einheiten gestellt, da sie die Befreier sind.
        Dahinter im Verwaltungsapparat wird jeder gebraucht werden, deswegen wohl ihre jahrelange Recherche, auch im Internet und sonst in der Öffentlichkeit.
        Gruß H. E.

        Reply
        1. 14.1.3.1

          Falke

          Hallo Herz Engel C hört sich echt gut an was Du schreibst. Egal wie aber ich brenne darauf endlich mal so ein Flugapparat aus der Nähe zu sehen und wenn es nur ein langsamer Vorbeiflug ist. Nicht nur auf Grund meines Hobbys.

          Gruß Falke

  27. 13

    robertknoche

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Es gibt viele unerklärliche Dinge auf unseren Planeten, welche wissenschaftlich nicht erklärlich sind und trotzdem nicht geleugnet werden können.

    Reply
  28. 12

    Ohnweg

    Hat dies auf faktorfreiheit rebloggt und kommentierte:
    Tja, der Faktor der Freiheit (Befreiung) zeigt sich durch viele Zeichen. Solche Zeichen sind eine Botschaft die jeder in seinem Sinne versteht und deshalb so dargeboten wird. Andere würden eine simple Aufklärung der Wolken darunter verstehen. Der grosse Geist zeigt sich nur den offenen Gemütern die für eine gerechtere Welt einstehen. Egal von welcher Warte aus. Dann ist das Zeichen von einer Erhabenheit die sofort verstanden wird.

    Reply
    1. 12.1

      Kurzer

      “…Andere würden eine simple Aufklärung der Wolken darunter verstehen…”

      “Andere” waren aber nicht da. Ich kann sehr gern noch ein paar Bilder einstellen, wie es aussah, bevor die Sonne durchbrach. Sehr wichtig war auch die Prognose der Einheimischen, welche dafür ja wirklich ein Gespür haben.

      Und die war geschlossen: Daumen runter. Null Chance auf eine Änderung.

      Reply
      1. 12.1.1

        Ohnweg

        Wie kann man so meinen Kommentar missverstehen?

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Kurzer

          Entschuldige bitte, wenn ich das mißverstanden habe und daß ich so emotional reagiert habe.

        2. Ohnweg

          Gerne angenommen. Das kann bei trockenen Kommentaren passieren. Ich hätte das “simple Aufklären der Wolken” weglassen sollen. Hinterher habe ich auch darüber nachgedacht. Aber es war schon heraus.

        3. Falke

          Prima wie Ihr zwei hier ganz sachlich ein Missverständnis ausräumt. Gefällt mir so soll es sein. Daumen hoch.

          Gruß Falke

  29. 11

    thomram

    @ Kurzer
    …was kann ich dazu noch sagen? Wunderbar. Herrlich….und….. durchaus Hoffnung weckend?!!
    Ich denke, wir werden noch durch Feuer gehen, aber ich denke ganz tief drinnen, dass die klare Botschaft Kunde dessen ist, was eintreten wird..
    Vielen Dank!

    Reply
    1. 11.1

      Kurzer

      Hallo Thomram,

      wir sind zwar nicht immer einer Meinung aber ich schätze Dich, als Kameraden und einen aufrechten Streiter für die Wahrheit und damit für eine bessere Welt.

      Die Botschaft war klar und eindeutig. ALLES WIRD GUT

      Wo auch immer Du gerade bist.

      Aufreche Grüße aus dem Trutzgau

      sendet Dir der Kurze

      PS. das Motörchen läuft wie ein Bienchen

      Reply
    1. 9.1

      Kurzer

      Hallo Kopfschuss911,

      ich hab schon wieder Ostmark-Entzugserscheinungen. Dort bekomme ich Inspiration ungeahnten Ausmaßes.
      So war ich an dem Tag vor meinem Untersbergerlebnis im Kleinarltal und habe, durch die märchenhaft verschneite Landschaft, eine Wanderung zum Jägersee gemacht.

      Im Sommer des Jahres 2013 war ich in Kleinarl zum Urlaub auf diesem Bauernhof: http://www.pausshof.at/

      Es war ein sehr wertvolle Erfahrung, diese fleißigen, bescheidenen und überaus freundlichen Menschen kennenzulernen. Besonders Familien mit Kindern würde ich sehr empfehlen, ihren Urlaub einmal dort zu verbringen. Die Bäuerin kümmert sich, in ihrer sehr liebevollen Art, um jedes Kind und macht mit ihnen jeden Morgen und jeden Abend die Runde bei den Tieren.

      2013 hatte ich, bei einer Wanderung vom Jägersee zum Tappenkarsee (https://www.google.de/search?q=tappenkarsee&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=0Y3UVIeNDpLgaMjkgHA&ved=0CAgQ_AUoAQ&biw=1301&bih=697), die Eingebung, für meinen Aufsatz “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen”

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Hier ein paar Eindrücke von voriger Woche:

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1423213117.jpg

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1423213190.jpg

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1423213132.jpg

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1423213143.jpg

      Auch sehr empfehlenswert: Das Gasthaus am Jägersee

      http://www.jaegersee.at/de/ausflugsziel-urlaub-kleinarl.html

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1423213170.jpg

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1423213181.jpg

      Reply
  30. 8

    prometheus141

    Nun ich war am 21. 12. und WEIHNACHTEN am 25 Dezember 2012 mit einer Hellsichtigen auf dem Untersberg, sie hat getrommelt und gesungen, und sah wie der Riese Abfalter aufstand und ihr zulächelte, im gleichen Moment umschwirrten uns Hunderte von Bergdohlen. So wurde mir klar, dass mit dem ENDE des Mayakalenders etwas ganz Neues kommt. Der UNTERsBERG zeigt alleine in der kabbalistischen Bedeutung was passieren wird, Das Zeichen $ wird wieder in das Geheimnis des S verwandelt, Sowie aus dem €$ ohne Kreuz (+) das ES wird, was als Kind was das Kind als ICH nicht kennt, von SCHULD & SCHULDEN befreit ist “DAS HERTZ VON EUROPA”
    DIE ZEIT & DER HIMMEL

    DOT

    Reply
  31. 6

    Sabine

    Tausend Dank Kurzer, daß ich an Dein Erlebnis teihaben darf.

    Grüsse von der Ostsee
    Sabine

    Reply
    1. 6.1

      Skeptiker

      @Sabine

      http://web.archive.org/web/20140603092654/http://www.hansbolte.net/Bilder/Wagner.jpg

      =>
      Richard Wagner

      “Ob der Verfall unserer Kultur durch eine gewaltsame Auswerfung des zersetzenden fremden Elementes aufgehalten werden könnte, vermag ich nicht zu beurteilen, weil hierzu Kräfte gehören müßten, deren Vorhandensein mir unbekannt ist.”

      Richard Wagner: Das Judentum in der Musik, letzter Absatz
      web.archive.org/web/20130828224812/http://de.wikisource.org/wiki/Das_Judenthum_in_der_Musik_(1869)

      =>Wagner versucht sich Hitler vorzustellen.

      Quelle:
      web.archive.org/web/20140603092654/http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php

      Gruß Skeptiker

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/1423080584.jpg

      Reply
  32. 4

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    WUNDER – bar …. mysteriös … und fast unglaublich … aber müSSen wir alles mit unserem rationellen Verstand verstehen ?

    Ich habe wirklich mehrfach andere Situationen erlebt, über Jahrzehnte, hauptsächlich beruflich, und im nachhinein konnte ich mir NICHT erklären, warum ich eigentlich noch lebe, bzw. alles an Verletzungen optimal verheilt ist. Mein Schutzengel ist unheimlich auf ZACK, und ich hoffe, das bleibt noch lange Zeit so.

    Übrigens war ich vor 4 Jahren in Bad Reichenhall zur Kur und habe dann auch an einem Wochenende ALLEIN das Kehlsteinhaus besucht um keiner Ablenkung zu erliegen. Ich glaube, näher kann man dem Führer wohl nicht kommen, als im Original erhaltenen Aufzug. Über die Gefühle dazu, schreibe ich jetzt nichts. Ich habe den Nachmittag damals im warmen, sonnigen August sehr intensiv aufgenommen und genossen.

    Reply
      1. 4.1.1

        Kurzer

        Als ich voriges Jahr im Juni, mit meinem Freund Lüne, da hochgefahren bin, kam von einem Inder im vollbesetzten Aufzug die Frage, ob denn das alles im Originalzustand sei. Lünes Antwort sorgte für allgemeine Erheiterung:

        “Na klar, nur ein bestimmtes asiatisches Glückssymbol wurde entfernt.”

        Reply
        1. 4.1.1.1
      2. 4.1.2

        arminius18

        Als kleiner Bub, ich war 10 oder 11, besuchte ich einmal mit meiner Familie Verwandtschaft in Bad Reichenhall. Auch das Kehlsteinhaus besuchten wir. Schon damals fand ich es in irgendeiner Form wunderschön und ergreifend, ohne das ich großes Wissen über das Haus/die Umgebung hatte.

        Darüber hinaus, natürlich ein super Erlebnis, Kurzer! Danke Dir für’s Teilen!

        Reply
        1. 4.1.2.1

          Kurzer

          Hallo Arminius18,

          schön, wieder mal von Dir zu hören.

          Gruß aus dem Trutzgau

        2. arminius18

          Bin jeden Tag aktiv, wenn auch nur als stiller Mitleser. Muss ja nicht ständig meinen Senf dazugeben 😉

          Am Wochenende geht es wohl mal wieder auf Wanderung durch den Teutoburgerwald!

        3. Karoline

          Gerade geht mir mein Deutsches Herz weit auf _ bei Herzbrand Projekt , ” Weg in die Heimat ” ! Als ich vor zig Jahren meinen Führerschein gemacht hatte , war meine erste längere Fahrt zu Hermann unserem Cherusker . Gänsehaut Erlebnis gerade . Hoch lebe unsere Heimat – Hoch lebe unser Vaterland ” DEUTSCHLAND ” !

        4. Kurzer

          Es lebe unser HEILIGES DEUTSCHES REICH

          Gruß aus dem Trutzgau Thüringen

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419426845.jpg

      3. 4.1.3

        M. Quenelle

        Hallo Kurzer, da kann ich Dich nur beglückwünschen für diese atemberaubende Erfahrung. Was hat Dir der Berg gesagt, als Du ihn angerufen hast? Die Nebel werden sich lichten und unser Land wieder in neuem Glanz erstrahlen!

        Das macht mir Hoffnung; die Erde und der Kosmos sind ein lebender Organismus und das Herz Deutschlands schlägt noch kräftig und stark. Mögen die Zeichen gesehen und die Gebete erhört werden.

        Und /Gruß Kamerad!

        Reply
        1. 4.1.3.1

          Kurzer

          Hallo M. Quenelle,

          ich verspreche Dir, die Zeichen werden gesehen und die Gebete werden erhört.

          “Und wir werden in unserem Zeichen wieder siegen”

          Gruß aus dem Trutzgau Thüringen

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419426845.jpg

  33. 3

    Kruxdie26

    Vielen Dank, Kurzer, für diese schöne Schilderung. Ein Zeichen des Lichtes.

    Reply
    1. 3.1

      arkor

      ja danke kurzer, herrlich, die Bilder, die Landschaft…..manche haben ja sogar einen richtigen mentalen Zugang zum Berg….das kommt nicht von ungefähr…und bei Dir ist das der Fall und deswegen glaub ich es auch….

      Reply
      1. 3.1.1

        Kurzer

        Hallo Arkor,

        da wir uns ja im richtigen Leben kennengelernt haben, weißt Du, wovon Du sprichst.

        Gruß aus dem Trutzgau Thüringen

        der Kurze

        Reply
    2. 3.2

      Kurzer

      Von Thronstahl

      Der Heilige Mitternachtsberg

      Aus tiefem Traum bin ich erwacht

      Aus tiefem Traum bin ich erwacht

      Aus tiefem Traum bin ich erwacht

      Wollen sie….
      endlich doch verstehen, es handelt sich hier gar nicht um Regierungsformen, sondern um eine neue Vision von der Geburt des Menschen.

      Vom Mitternachtsberg erhebt sich die Glut
      entgegen der Spötter Zorn
      im Schöpfungslicht strahlt neu der Tag
      und segnet das reifende Korn

      im Mitternachtsberg glüht schwarzer Stein
      wie die Sonne so weiß
      von dort aus waren wir gesandt
      das Starre zu brechen wie Eis

      Im Mitternachtsberg brennt ein Feuer so tief
      denen die auserkoren
      im Namen dessen, der uns berief,
      sind wir einander verschworen.

      Glüh’ schwarzer Stein
      im Mitternachtsberg
      wie die Sonne so weiß
      ….wie die Sonne so weiß

      …Seine geheime politische Mission, sein Streben nach Wahrheit…

      ….wie die Sonne so weiß
      Flamme, ungestümer Geist,
      wie Feuer gegen Dunkel und Eis.

      ….gegen Dunkel und Eis.

      Und liegt Deine Seele in tiefem Schlaf noch
      Und scheint auch dein Herz gefroren
      Zum Zwecke dich zu erwecken
      Wurden wir wieder geboren.

      Ich weiß unser Licht sich erheben
      Von kommender Frucht raunt die Saat
      Mir träumt von Ernte und Leben
      Wille befiehl mich zur Tat

      Reply

Leave a Reply to rositha13 Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen