lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 3.853 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 3.853 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Die „magischen Werkzeuge“ von Rothschild & Co. zur Beherrschung der Welt

Posted by Maria Lourdes - 24/02/2015

Wer die Strategie der ‘Balance of Power’ kennt und weiß, dass sich die USA als Nachfolger des British Empire, ungern die Transport-Wege und schon garnicht ihre Währung streitig machen lassen, weiß auch wohin das führt. In einen Weltkrieg!

gasabkommenBeides, der Ausbau der Transport-Wege, siehe China’s Seidenstraßenprojekt als auch die Ankündigung Russlands, nicht nur seinen Handel vom Dollar abzukoppeln, sondern auch den Verkauf seines Erdöls und Erdgases in Zukunft nur noch in Rubel oder der Währung des jeweiligen Handelspartners abzuwickeln, ist bereits offiziell von Seiten Chinas und Russlands bestätigt (mehr dazu hier und hier).

Mit dieser Entscheidung ist eine große Auseinandersetzung zwischen dem “US-Nato-dominierten Westen” und Russland/China vorprogammiert. Die geplante Eurasische Union ist der Regierung in den USA ein Dorn im Auge und sie werden den Versuch solange es geht, auch mit militärischen Mitteln, zu verhindern versuchen.

Ganz im Sinne der bekannten Rothschild-Doktrin: Bediene beide Seiten und ziehe deine Vorteile daraus. Putin ist die Antithese zur These Obama – sie haben gemeinsame Herren und die sind uns bekannt.

Nicht nur in den USA haben die Zionisten, der Name ROTHSCHILD ist schon lange kein TABU-Wort mehr, und ihre religiös Verbündetendie komplette Kontrolle über die Regierung. Der Lupo Cattivo Blog Leser/in weiß, es ist sowohl in Moskau als auch in Jerusalem und weiteren 70 Ländern der Erde „Chabad Lubawitsch“ vertreten. Es wäre zu komplex hier jetzt näher darauf einzugehen. Den Lesern sei der Artikel hier empfohlen.

Roberto Quaglia, Autor bei Voltairenet, durchleuchtet in seinem Artkel -die magischen Werkzeuge- die von der Regierung der USA, im Auftrag von Rothschild & Co, zur Beherrschung der Welt eingesetzt werden. Das wichtigste magische Werkzeug ist dabei der Dollar, den die US-Notenbank (Fed) in belieber Menge druckt oder einfach per Klick als Schuldgeld erzeugt. Die Beherrschung von Medien und der größten Propagandamaschine die auf dieser Welt je geschaffen wurde – Hollywood… gehört natürlich auch zu den magischen Werkzeugen

Auf der Suche nach einer multipolaren Welt bei weitgehend unipolarem Informationsmedium – Ein Artikel von Roberto Quaglia – Erstveröffentlicht bei Voltairenet.org – Übersetzung von Sabine.

Die große Frage der Geopolitik ist heute, ob wir in Richtung auf eine unipolare Welt gehen, die völlig von den USA beherrscht wird (Amerikaner nennen dies stolz – oder anmaßend – „Full Spectrum Dominance“), oder ob wir uns auf eine multipolare Welt zubewegen, in der verschiedene Machtzentren nebeneinander existieren.

PropagandaVom ökonomischen Standpunkt aus ist die Welt bereits multipolar: Der Anteil der USA am Weltbruttosozialprodukt liegt bei ungefähr 18 Prozent (Angaben 2013) und nimmt beständig ab. Wie kann es sein, dass die Vereinigten Staaten trotzdem weltweit so beherrschend sind? Ihr gigantisches Militärbudget ist nicht die Erklärung, denn es ist praktisch nicht machbar, die ganze Welt zu bombardieren.

Das wichtigste magische Werkzeug, das die USA zur Beherrschung der Welt einsetzen, ist der Dollar. Das Wort „magisch“ ist hier kein Stilmittel; der Dollar ist tatsächlich eine magische Schöpfung, denn die US-Notenbank kann davon in ihren Computern eine unbegrenzte Menge erzeugen und trotzdem wird die ganze Welt diese Dollars – mit dem Petrodollar im Hinterkopf – als wirklichen Wert betrachten.

Das macht es leicht für die USA, mit Milliarden von Dollars die „Colour-Revolutionen“ und andere subversive Operationen rund um den Globus zu finanzieren. Im Grunde kostet sie das nichts. Das ist eins der Hauptprobleme, die auf der Suche nach der multipolaren Welt angegangen werden müssen.

Die andere Superwaffe der USA ist die irrsinnige Beherrschung der Informationsmedien, eine sozusagen absolute Hegemonie, deren Dimension der Vorstellungskraft der meisten Analytiker entgeht.

Hollywood ist die erstaunlichste Propagandamaschine, die auf dieser Welt je geschaffen wurde. Hollywood exportiert in Milliarden Gehirne weltweit die Hollywood-Muster zum Begreifen der Wirklichkeit. Das schließt ein – ist aber nicht begrenzt auf – die Art und Weise zu denken, sich zu verhalten, sich zu kleiden, was man essen und trinken sollte und sogar die Art, wie man seine Rebellion auszudrücken hat.

Nun ja, Hollywood ist sogar in der Lage uns vorzuschreiben, auf welche Art genau wir unseren Widerspruch zum „American Way of Life“ ausdrücken sollten. Um ein Beispiel zu nennen (es gibt unzählige davon), führen westliche Abweichler häufig den Film „Matrix“ an, wenn sie auf ein unsichtbares Netzwerk verweisen, das unser Leben kontrolliert – aber selbst „Matrix“ ist ein Teil der Matrix, wenn ich es ins Komische ziehen darf. Der Film ist in der Tat die hollywoodsche Verpackung für das Fortschreiten unserer Erkenntnis, dass wir in einer Welt der Täuschung leben. Solange man die von den USA vorgefertigten Allegorien, Symbole und Metaphern gebraucht, ist man weiterhin ganz und gar ein Teil des Systems und trägt dazu bei, es in die Wirklichkeit umzusetzen.

Die Vereinigten Staaten kontrollieren auch die großen Nachrichtenströme weltweit, wobei die CIA in die meisten Informationsnetze, die wirklich zählen, eingedrungen ist. Der deutsche Journalist Udo Ulfkotte, der 17 Jahre lang für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, eine der wichtigsten deutschen Zeitungen, gearbeitet hat, gestand kürzlich in seinem Bestseller „Gekaufte Journalisten“ ein, jahrelang von der CIA bezahlt worden zu sein, um Nachrichten zu manipulieren, und dass dies ziemlich üblich sei in den deutschen Medien. Man kann sicher davon ausgehen, dass es auch in anderen Ländern der Fall ist.

Der globale Zugriff auf die Medien erlaubt es den Vereinigten Staaten, den Krieg um die Wahrnehmung in solch einem Ausmaß zu beherrschen, dass es ihnen ein Leichtes ist, in den Augen des Publikums Weiß in Schwarz zu verwandeln. Besonders eindrucksvoll war es zu sehen, wie die europäischen Medien unter Kontrolle der USA kürzlich in der Ukraine-Krise die Tatsachen verdrehten. Die mit Nazis verseuchte Junta in Kiew, die durch einen Staatsstreich an die Macht gekommen war, konnte monatelang ihre eigenen Bürger bombardieren und töten, wobei die westlichen Medien sie beharrlich als „die gute Seite“ beschrieben – während gleichzeitig Putin als „der neue Hitler“ geschildert wurde, ohne dies durch einen Bezug auf die Wirklichkeit zu begründen.

Um zu verstehen, in welchem Grad die Herrschaft über die Informationen an sich schon ausreicht, um eine wirkungsvolle Wirklichkeit zu formen, soll an das Zitat von 2004 erinnert werden, das Karl Rove zugeschrieben wird, der damals Sicherheitsberater von George W. Bush war:

„Wir sind nun ein Empire, und wenn wir handeln, erschaffen wir unsere eigene Wirklichkeit. Und während Sie diese Wirklichkeit untersuchen – scharfsinnig, wie Sie wünschen – handeln wir von neuem und schaffen andere neue Wirklichkeiten, die Sie gleichermaßen untersuchen können, und so werden die Dinge sich sortieren. Wir sind die Akteure der Geschichte … und Ihnen, Ihnen allen, bleibt nichts anderes übrig als zu untersuchen, was wir machen.“

Als ob all dies noch nicht genug ist, wird der größte Teil der Information, die heute in der Welt im Umlauf ist, von Computern reproduziert, die mit Betriebssystemen auf US-Basis laufen (Microsoft und Apple), und die Menschen – auch die, welche sich den USA widersetzen – kommunizieren miteinander über Facebook, Gmail usw., die von der CIA kontrolliert sind.

Genau dieses nahezu totale Informationsmonopol gibt den Ausschlag. Dadurch hat sich, selbst wenn die ökonomische Bedeutung der USA in den letzten Jahren abgenommen hat, ihre Bedeutung in der Informationsvermittlung paradoxerweise erhöht. Deshalb müssten die Länder, die eine wirklich multipolare Welt anstreben, ihre Prioritäten überprüfen und anfangen, den USA auf dem Gebiet der Information ernsthaft Konkurrenz zu machen, statt sich allein auf die ökonomischen Probleme zu konzentrieren. Macht ist heutzutage im Wesentlichen eine Sache des Wahrnehmungsvermögens und auf diesem Gebiet sind die Vereinigten Staaten immer noch unbestrittene Meister. Es wird keine wahrhaft multipolare Welt geben, bis Mitspieler mit vergleichbaren Fähigkeiten auf der Bühne erscheinen.

Es gibt schon einige Beispiele von nicht mit den USA gleichgeschalteten neuen Medien von hervorragender Qualität, deren Zielgruppe ein weltweites Publikum ist; die bekanntesten sind Russia Today und das iranische Press TV. Aber das alles ist nichts verglichen mit dem ständigen Tsunami der an den USA ausgerichteten audio-visuellen Information, die sich 24 Stunden täglich über den ganzen Globus ausbreitet. Russia Today macht bzw. plant jetzt, auch Programme auf Französisch und Deutsch anzubieten. Das ist ein Fortschritt, sicherlich, aber weit entfernt davon, auszureichen.

Es stört die USA nicht wirklich, wenn Länder mit ihnen keine Geschäfte treiben, aber sie fangen an, nervös zu werden, wenn diese Länder eine andere Währung als den Dollar für ihren Handel nutzen, und sie werden wirklich wild, wenn wichtige nicht gleichgeschaltete Nachrichten-Netzwerke auf dem Informations-Spielfeld auftauchen. Das klingt recht merkwürdig auf dem Hintergrund, dass die Pressefreiheit ein zentraler Punkt der modernen amerikanischen Mythologie ist. Aber tatsächlich gefährdet jede nicht an den USA ausgerichtete Informationsquelle deren Monopol auf die Wirklichkeit. Das ist der Grund, warum sie ihre Rivalen dämonisieren müssen und sie als anti-amerikanisch oder Schlimmeres etikettieren.

Dennoch sind nicht gleichgeschaltete Journalisten oder Nachrichten-Verleger oft nur eine nicht-amerikanische Wirklichkeit, nicht notwendigerweise eine anti-amerikanische. Aber in den Augen der hegemonistischen Vereinigten Staaten sind alle nicht-amerikanischen Nachrichten per Definition anti-amerikanisch, weil die Fortdauer ihres Imperiums im Wesentlichen auf ihrem Monopol auf die Wahrnehmung der Wirklichkeit beruht. Denken Sie an das Zitat von Karl Rove!

So haben die nicht an den Vereinigten Staaten ausgerichteten Länder, die wirklich eine multipolare Welt anstreben, keine Wahl, als vom Gegner zu lernen und entsprechend zu handeln. Zusätzlich zur Schaffung ihres eigenen Nachrichten-Netzwerkes nach dem neuesten Stand der Technik müssen sie auch anfangen, tragfähige Unterstützung bereitzustellen für unabhängige Information aus Ländern, wo die Nachrichten gegenwärtig von den Vereinigten Staaten beherrscht werden.

Unabhängige Journalisten, Schriftsteller und Forscher in westlichen Ländern machen ihre Arbeit heute im Wesentlichen aus staatsbürgerlicher Leidenschaft, oft unbezahlt und unter Inkaufnahme von öffentlichem Spott, sozialer Marginalisierung und wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Wenn sie in ihrem eigenen Land herabgesetzt werden und keinerlei Beistand von Ländern erhalten, die den Annahmen zufolge der Beherrschung durch die USA entfliehen wollen, dann kann man nicht von einem guten Anfang für das Ende der Full Spectrum Dominance der USA sprechen.

Eine wirklich multipolare Welt gibt es nicht und wird es nicht geben ohne die Schaffung einer wirklich multipolaren Reichweite an Standpunkten. Ein postmodernes Reich ist vor allem eine Geistesverfassung. Wenn diese Geistesverfassung unipolar bleibt, wird die Welt es auch bleiben.

Anmerkung ML: Im System ROTHSCHILD gibt es keinen Staat und wenn, dann nur einen zahnlosen und willfährigen Staat. In diesem System gibt es keine Völker, Menschenrechte, Grenzen und keine Nachhaltigkeit, keine erhaltenswerte Natur, kein Kollektiv. Es gibt nur den Profit – alles dient dem Gewinn und endet letztlich in Ausbeutung und Sklaverei und hinterlässt überall verbrannte Erde.

Linkverweise:

Bilder, die es nicht geben dürfte – Texte, die es nicht geben dürfte – Dinge, die es nicht geben dürfte

Geo-Politik: Die einzige Weltmacht, Amerikas Strategie der Vorherrschaft – In dieser sehr gut gemachten Doku von ‘Freiheit durch Wissen‘, wird ausführlich dargelegt, dass es ‘JENEN‘ mit ihren Vasallen, den USA, in Wirklichkeit um die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda geht. Das Hauptziel ist die Beherrschung Eurasiens und die Kontrolle seiner immensen Rohstoffvorräte. hier weiter

Amerikas neuer Kalter Krieg gegen Russland – Bernhard Rode deckt in dieser umfangreichen Studie auf, dass es den USA in Wirklichkeit um die Durchsetzung einer geheimen Jahrhundertagenda geht, deren Hauptziele die Beherrschung Eurasiens und die Kontrolle seiner immensen Rohstoffvorräte sind. Ausführlich geht er dabei auch auf die Denkschulen der angloamerikanischen Geopolitik ein. hier weiter

Russland unter Putin ist nur ein Spielball von Rothschild! Das heutige Russland unter Putin ist genauso wie die westliche Hemisphäre des Planeten nur ein Spielball der Geldmächtigen. Wer bei der Führung in Russland Hoffnung sucht, liegt einem gewaltigen Irrtum auf. hier weiter

Putin verhindert einen amerikanisch-russischen Krieg – Wladimir Putin wird im Westen oft als die einzige Hoffnung gegen die Rothschild’s gesehen. Manche sehen in dem russischen Präsidenten gar einen Freiheitshelden im Kampf gegen das Rothschild-Bankstersystem. Fakt aber ist: Putin ist der Rothschild-dominierten Freimaurerei untergeben…hier weiter

Was genau ist eigentlich die Westliche-Werte-Demokratie? Wie Gehirnwäsche funktioniert, was die Ziele und Methoden der West-Demokraten sind. Und was das alles mit Globalismus zu tun hat. hier weiter

Rothschilds Raubzüge im Deutschland der Nachkriegszeit – Mit dem Ende der Kriegshandlungen war das Leid für die deutsche Bevölkerung nun aber keineswegs zu Ende. Deutschland war soweit nur als Beute erlegt, das eigentliche Ausbluten und Schlachten begann zu diesem Zeitpunkt aber erst –und hält bis auf den heutigen Tag an. hier weiter

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine “Agentur für Arbeit” geworden ist oder warum Sie vor Gericht als “Sache” behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? Und Sie werden wahrscheinlich auch überrascht sein, wenn Daniel Prinz Ihnen die Rolle des Vatikans und der katholischen Kirche darlegt, die darin genauso verwickelt sind wie die City of London. War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

Die Macht des Hauses Rothschild – Um den fabulösen Reichtum der Rothschild-Sippe sowie ihre Finanzmacht in Europa während des 19. und 20. Jahrhunderts ranken sich zahllose Legenden und Anekdoten. Das Haus Rothschild hatte einmal seine kommerziellen Unternehmungen in Frankfurt mit Bordellgeschäften begonnen und im folgenden mit allerlei schrägen Geschäften und Spekulationen ein märchenhaftes Vermögen gescheffelt. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel: sie steht auf jedem deutschen Arztrezept, sie wird von Banken, Zeitungen und großen internationalen Konzernen als Hausnummer zur Schau getragen, als vielbenutzte Telefonnummer hoffähig gemacht oder als Warenpreis getarnt. hier weiter

Verschenken Sie ein Stück Zeitgeschichte: Drehen Sie die Zeit zurück und verschenken Sie eine Tageszeitung von einem ganz persönlichen Tag. Was geschah am Tag der Geburt, der Hochzeit oder des Firmeneintritts? Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Sie erhalten die komplette historische Zeitung oder Illustrierte (Keine Kopie, kein Nachdruck, sondern das echte Originalexemplar!) in einer edlen Geschenkmappe mit Echtheitszertifikat. Für die meisten Tage können Sie unter einer Vielzahl von Zeitungen auswählen. Vielleicht ist sogar die eigene Heimatzeitung dabei… hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenüber gestellt. hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

Wer möchte, daß der “Kurze” seine Arbeit in diesem Umfang weiterführen kann, darf es gern in Form einer Spende unterstützen.  

Hier können Sie den “Kurzen” direkt unterstützen!

Spenden Button Pay Pal

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

162 Antworten to “Die „magischen Werkzeuge“ von Rothschild & Co. zur Beherrschung der Welt”

  1. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      ” AMI GO HOME !!! ” riefen die Leipziger Montagsdemonstranten am gestrigen Montag.

      —————-

      Klammert man einige Äußerungen von Elsässer einmal aus, so vernimmt man doch inzwischen Positionen, welche vor kurzer Zeit

      – öffentlich geäußert – wegen der ” political correctness (politische Korrektheit) ” so noch nicht geäußert wurden.

      —————-

      Auch wenn es berechtigte Zweifel an allen möglichen Organisationen bzw. deren Protagonisten ( ” falsche Propheten ” ? ) gibt,

      so gewinnt man doch nach und nach den Eindruck, daß es zu einem Dammbruch in vielen TABUZONEN kommt………

      —————–

      Das gibt – bei aller berechtigter Kritik im Detail ( jeder Wissende weiß, was gemeint ist ) – doch Hoffnung, daß diese langjährige geistige Lähmung und

      Erstarrung im Volke zaghaft aber beständig aufbricht, im Schlepptau der weiteren Entwicklung werden noch ganz andere Dinge zur Sprache kommen !!!
      ———————-

  2. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/02/17/hochste-alarmstufe-der-146er-kommt-und-damit-das-ende-des-deutschen-reiches-unbedingt-intensiv-weiterverbreiten/

    • Kurzer said

      „…Eine BRD-Verfassung muss unter allen Umständen verhindert werden, denn sie wäre das absolute Ende des Deutschen Reiches. …“

      Wenn sich das alliierte Kriegsgefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation eine Verfassung gibt, geht also das DEUTSCHE REICH unter. Selten so einen Schwachsinn gelesen. Was wohl die RD dazu sagen?

      • arkor said

        ist korrekt kurzer
        …weder kann die BRD aus sich selbst heraus Recht schaffen oder schöpfen oder an den Rechtsträgern etwas ändern.
        Der Rechtsträger ist ja bereits im Volleigentum seiner Rechte, also worüber sollte er abstimmen?
        Aber ganz konkret: Würde die BRD einen solchen Versuch unternehmen und NICHT LEGITIME PERSONEN abstimmen lassen, wäre dies die Aufnahme von Kampfhandlungen, da ganz konkret gegen die LEGITIMEN RECHTSTRÄGER vorgegangen würde.
        Auch müsste die BRD vorher allen Migranten auch in der BRD geborenen klar machen, dass sie alle belogen worden sind, keine Staatsbürgerschaft besitzen, also das völlig kriminelle Vorgehen eingestehen und insbesondere würde auch noch die staatsrechtliche, völkerrechtliche Aufarbeitung der BRD fällig werden.
        Ganz zu schweigen von der fehlenden geistigen Souveränität aufgrund der fehlenden tatsächlichen Souveränität.
        …und diese Liste ließe sich noch sehr weit fortsetzen….aber das reicht erst mal.

        • Glasmurmel said

          Zu arkor am 24/02/2015 um 12:23
          „Aber ganz konkret: Würde die BRD einen solchen Versuch unternehmen und NICHT LEGITIME PERSONEN abstimmen lassen, wäre dies die Aufnahme von Kampfhandlungen, da ganz konkret gegen die LEGITIMEN RECHTSTRÄGER vorgegangen würde.“

          Es wird tagtäglich gegen den legitimen Rechtsträger- das deutsche Volk- vorgegangen – es stimmen seit vielen Jahren nicht legitime Personen über Dinge ab, die unsere Leben betreffen – dann ist das also schon immer „die Aufnahme von Kampfhandlungen“ ,

          Na und

          , das ist alles Theorie, “ auch müßte die BRD…. “ – das interessiert die BRD gar nicht. Die verschenken doch weiter an jeden ihre nicht existierende „Staatsbürgerschaft“.
          Wenn unsere Kolonialherren und deren hier tätigen Knechte es zweckmäßig finden über den 146er abstimmen zu lassen , tun sie es – niemand hindert sie daran und das wissen die.

          Schwerstkriminelle geben nicht von sich aus auf, sondern nur wenn sie MÜSSEN- also mit Gewalt dazu gezwungen werden oder dies zumindest befürchten .

          Es müßte wenigstens von dem Kreis, der immer wegen seiner Hochtechnologie erwähnt wird so eine Art „Partisanentruppe“ aktiv sein, um die die schlimmsten Vertreter des Regimes aus dem Verkehr ziehen – konventionell oder durch Versetzen in ein Paralleluniversum – Anwärter für eine solche Maßnahme wäre z.B. Sudelgauck nach oder besser während einer seiner Reden.

          Es wird ja nicht einmal das Schlimmste verhütet. Im Vergleich zu heute herrschten ja sogar in den Neunzigern noch paradiesische Zustände.
          Diese völlige Perspektivlosigkeit ist ein Aufklärungshindernis, sie wirkt geradezu verheerend. Wenigstens eine symbolische Tat natürlich ohne „Bekennerschreiben“ ließe bei den noch nachdenkenden Menschen die vage Hoffnung zu – da könnte noch etwas sein, ..da gibt es eventuell noch was, da könnte nochmal etwas kommen.
          Durch Wiederholen solcher Aktionen könnte die vage Hoffnung fast zur Gewißheit werden und es würden nebenbei einige der Schlafschafe aufgeweckt.
          Es ist z.B. nicht nachvollziehbar, warum Rudolf Heß nicht befreit wurde oder Horst Mahler.

          • Kurzer said

            Glasmurmel,

            Mit diesem Satz, liegst Du vollkommen daneben: „Es wird ja nicht einmal das Schlimmste verhütet.“

            Du hast nicht den Ansatz einer Vorstellung, in welchem Ausmaß der Kreis, „der immer wegen seiner Hochtechnologie erwähnt wird“, bereits destruktive Ereignisse verhindert hat.

            Es geht keinesfalls darum, innerhalb des Systems irgend etwas zu verbesseren oder erträglicher zu machen. Im Gegenteil.

            “…Ich verstehe nicht, wie man immer wieder an der Absatzbewegung des DR zweifeln kann. Hinweise, Indizien und Literatur darüber gibt es ja zur Genüge. Wer da immer noch zweifelt, ist nicht richtig informiert oder läßt sich von den augenscheinlichen Ereignissen der großen Multimediashow ins Bockshorn jagen. Wie X schon gesagt hat, es geht nicht um ein Stadion oder sonst einem einzelnen Ereignis. Das eigentliche Ziel des Tages X ist doch ein viel umfassenderes. Es ist zum Einen die Revision der bisherigen Geschichte in Verbindung mit der Rehabilitierung des Reiches und damit des gesamten Deutschen Volkes. Und zum Anderen die Beseitigung aller feindlich gesinnten Strukturen des Reiches zum Wohle aller wahrheitsliebenden, rechtschaffenden und aufrichtigen Menschen weltweit.

            Die Pläne der RD in diesem Kampf zu durchschauen kann uns nicht gelingen. Dafür fehlt uns absolut die Gesamtübersicht aller laufenden Prozesse im Geheimen. Das Einzige was wir zur Ünterstützung unserer Volksgenossen in den Sperrgebieten leisten können ist unsere uneingeschränkte Solidarität mit ihnen, verbunden mit dem unerschütterlichen Glauben an ein nicht mehr fernes Ziel – die Wiederherstellung des Reiches in Freiheit, Wahrheit und Liebe!

            Dafür kämpften und kämpfen sie noch heute. Diesen Glauben sollten wir uns durch Täuschungen nicht rauben lassen. Es wird geschehen, es wird gelingen – am Ende steht der Sieg! Habt Mut!…” Quelle : terragermania

            Dieses Zitat von Terragermania stammt übrigens aus der Zeit, als die Seite noch echte Informationen bot und nicht von Kreaturen a la ORK übernommen war.

            • Anti-Illuminat said

              Wenn die RD kommen wird JEDER weinen. Die einen vor Glück und Rührung die anderen vor Entsetzen. Ein dazwischen gibt es höchstens bei Kleinkinder und Säuglingen. Es wird aber für die ganz große Masse hier vor allem eine seelische Befreiung.

              Ich denke mir immer: Die BRD ist die harte Schule welche das deutsche Volk durchmachen muss um endlich jene Aufgaben erledigen zu können für die es bestimmt ist. Beide Weltkriege wurden nur durch Verrat verloren. Schon Bismark und Napoleon erkannten den zur Selbsthass neigenden Charakter der Deutschen.

              Die BRD lässt man nur gewären damit man hierzulande mal sieht was passiert wenn tatsächlich deutschfeindliche Elemente das sagen haben. Die Antifa, alle Verräterparteien, „Auserwählte“, EU-Bürokraten, Islamisten usw. sind nur die strengen Lehrer dieser Schule. Die zu erreichende Bildung wird NIE WIEDER jemanden hierzulande veranlassen unser Land zu verraten weil es die Konsequenzen diesen Verrats zu spüren bekommt und weil sie durch die RD die wahre stärke und das wahre deutsche Heldentum zu sehen bekommt. Genau das ist der Sinn dieser Zeit

          • Kammler said

            Murmel, was ist das denn ? Bei dir rollen wohl die Glaskugeln rückwärts ? Beide ,Rudolf und Horst haben ihren Weg in eigener voller Verantwortung gewählt ! Warum ? Weil beide verstanden haben warum es wirklich geht und deshalb den Weg für unser Volk und unsere Welt auf sich genommen haben. Was ist ein Menschenleben ? Schau was unter den “ Guten “ täglich gemordet wird, da gibt man seines für den Versuch der Veränderung gern, wenn man weiß, dass das nächste wartet ! Unsere Kameraden , wie hier oft als RD bezeichnet,
            haben eine solche Verantwortung, kann man hier nicht schreiben. Aber mit den Mitteln zu reagieren die hier bestimmend sind, was wären sie dann ? Wenn du dir die Frage beantworten kannst, stellst du die oben geschriebene nicht noch mal ^^

            • FensterBANK said

              Ich wollte nur mal anmerken, dass ich mich zwar auch zu den RD-Gläubigen zähle, aber noch immer eine gewissen Skepsis in mir lauert. Nach dem Lesen von etlicher Literatur zum Thema Flugscheiben usw. kam mir nur der Gedanke auf, was
              wäre, wenn das alles nur ein unverschämter Riesenbär ist, den man uns aufbindet? Nach dem Motto: „Gebt den Gojim/Nichtilluminierten eine neue Hoffnungsreligion wo sie sich drin vertiefen können und wo sie von den profanen Problemen abgelenkt werden, gönnen wir ihnen ein wenig Hoffnung, denn ganz so böse wollen wir ja nicht erscheinen“.
              Der Gedanke kam mir zuerst auf, als ich das Büchlein von D.H. Haarmann einscannte und mit Entsetzen feststellen musste, dass das Bucheinband, also vorne das Deckblatt in der Schriftart „Hebrew“ verfasst ist. „Wunderwaffen“ in Microsoft Hebrew Schriftart. Sehr merkelwürdig und verstörend.
              Es muss nichts bedeuten, aber trotzdem irgendwie erschreckend, gibt es doch tausende Schriftarten, warum also ausgerechnet diese? Die Frakturschrift ist ja nun wirklich sehr gut erkennbar hebräischer Natur, wie man unschwer an den ganzen Schnörkeln erkennen kann, fällt sofort im direkten Vergleich auf, diese wurde ja nun nicht benutzt, sondern eine lateinische standartisierte Form. Etwas an Runen angelehntes hätte ich für authentischer gehalten. Na ja. Freimaurerei par excellence und eintrichtern

              Zu den Schriever und Miethe Modellen habe ich gelesen, dass sie konventionelle Düsentriebwerke/Rotorblätter verwendeten, also nix Wunderwaffe, sondern nur eine kuriose Bauart. Diese Brummer mit Auspuffrohren sind alles andere, nur keine Wunderwaffe. Was man natürlich von der Kraftstrahlkanone und dem elektromagnetischen Zündungsunterbrechersystem nicht behaupten kann. In Südamerika an der chilenischen Küste soll ja solch eine Flugscheibe in einer küstennahem Höhle sein, was ich auch nicht bezweifle, allerdings auch nur so ein Teil nach Schriever.
              Als Wunderwaffe kann ich aber wirklich nur die Flugscheiben mit den unkonventionellen Antrieben betrachten, also die Vril und Haunebu-Serie. Von einem alten Herrn der während der guten alten Zeit in Ostdeutschland tätig war, habe ich mir das Projekt um die „Glocke“ bestätigen lassen können, was ich auch als wirkliche Wunderwaffe einstufe. Nur fehlen mir die harten Beweise. Deshalb echte Wunderknaben des Reiches, zeigt euch so dass man zumindest mal das heilige Symbol an der Unterseite des Vehikels sehen kann.
              Ich denke, wenn die tatsächlich geschafft haben die Zeit abzuschirmen oder zu manipulieren sind die eher in die Vergangenheit gereist, weil dort die Wurzel allen Übels direkt herausgerissen werden könnte.

              Wie in folgendem Video dargestellt:

              Vielleicht muss die Erde erst erschreckend nah am Abgrund stehen, bevor sie sich zeigen um dann folgenschwer einzugreifen.
              Ich denke ein Umdenken wird eher durch geistiges Erwachen erfolgen wenn die Menschheit vor ihrem Scherbenhaufen steht und erkennt was all die Jahrhunderte gespielt wurde.

              Ich hoffe dass mein Kommentar nicht allzu sauer bei einigen aufstößt. Ich möchte zwar dran glauben, aber eine gewisse Restskepsis behalte ich mir vor. Wer einmal DPdWvZ durchexerziert hat, weiß wie groß die Macht derer ist.

              Noch eher halte ich die Ufos für eine Manifestation der Innerirdischen Völker, was ja nicht ausschließt dass sie mit den abgesetzten Deutschen in Kooperation stehen.

              Vorgetragen von der Sprecherin der „Unglaublichkeiten-Redaktion“

            • Kurzer said

              FensterBANK,

              ganz sicher ist es kein Riesenbär, den man uns aufbindet, daß WIR HIER SIND UND UNS ÜBER DIES DINGE GEDANKEN MACHEN. Und das wiederum, ist der ultimative und unwiederlegbare Beweis für die Existenz unserer Schutzmacht.

              Warum hat Deutschland keinen Friedensvertrag?

              http://www.wemepes.ch/pdf/Inauguraladresse.pdf

    • Ohnweg said

      Als wie wenn es von Paragraphen abhängig ist das Wiederauferstehen des Deutschen Reiches zu verhindern. Ich selbst weiss, dass eine Reichsdeutsche Organisation besteht. Bei folgenden Ländern bin ich mir sicher, dass sie dort Kolonien oder „Niederlassungen“ haben: Argentinien, Chile und Indien. Sowie mit annähender Sicherheit im Iran und Irak.

      Dies sind für mich Fakten. Auch ist der technologische Vorsprung für mich durch viele Indizien anzunehmen. Damit sind meine Erkenntnisse komplett. (Ich habe 30 Jahre in Südamerika gelebt und Kontakt mit einem Waffenhändler der RD gehabt). Er verschob Waffen von Chile nach Indien, Also in die Zone von Irak und Iran. Auch sonst hatte ich viele Gespräche mit kompetenten Paraguayern und auch Deutschen in dieser Beziehung. Allerdings musste ich bei den Deutschen gehörig aussortieren. Die Paraguayer sind leichter zu durchschauen wenn sie flunkern. Ausserdem bin ich nicht als Historiker oder Journalist aufgetreten sondern hatte freundschaftliche Kontakte über Jahre gepflegt. So kannte man seine Pappenheimer.

      Allerdings möchte ich dem Wunschdenken keinen Raum geben. Hitler ist mausetot. Ufos mit menschlichen Insassen sind real. Und ob Hitler auf dem Südpol oder Mars ein ewiges Leben geniesst ist doch eigentlich nicht von Tragweite. Channelings sind in dieser Hinsicht für mich absoluter Nonsens. Ich glaube, dass die Reichsdeutschen ein sehr irdisches Leben führen und auf ein zukünftiges, deutsches Reich hinwirken. Es wird mit dem Nationalsozialismus deutscher Prägung nicht mehr viel gemeinsam haben. Die geistige Evolution schreitet fort. Blut wird keine Rolle mehr spielen. Aber die Gesinnung und der deutsche Geist. Der auch teilweise in den Indianerkulturen gepflegt wurde.

      Viele des heute noch nicht verstandenen und widersprüchlichen Geschehens zeigen mir die Handschrift des letzten Bataillons. Wartet in Ruhe den Tag X ab. Das ist die einzigste Empfehlung die ich geben kann. Oder wenn die Angst überhand nimmt geht einfach in ein halbwegs sicheres Land. Unsere Asylantensindflut zeigt den umgekehrten Weg. Das Problem löst sich von selber wenn ihre Länder Schutz geniessen und freien Handel betreiben können. Schmarotzer wird es immer geben solange es keine Grundabsicherung gibt. Wenn jeder 3 Stunden in der Woche seinem Land dienen würde wäre der materielle Wohlstand schnell für alle da. Geld braucht man nicht dazu. Dies nur mal nebenbei.

  3. arabeske654 said

  4. Waffenstudent said

    “Dreihundert Männer, von denen jeder jeden kennt, leiten die wirtschaftlichen Geschicke des Kontinents und suchen sich Nachfolger aus ihrer Umgebung.

    “…
    Walter Rathenau, 1867-1922, Sohn des Gründers der AEG in Berlin, Jude, ab 1922 Deutscher Außenminister. Während des Erstes Weltkrieges leitete er die Kriegsrohstoffabteilung im preußischen Kriegsministerium und organisierte die deutsche Kriegswirtschaft. Nachstehende Aussagen von ihm sind bekannt: “….Wenn der Kaiser mit seinen Paladinen siegreich durch das Brandenburger Tor marschiert, hat die Geschichte ihren Sinn verfehlt…………. Dreihundert Männer, von denen jeder jeden kennt, leiten die wirtschaftlichen Geschicke des Kontinents und suchen sich ihre Nachfolger aus ihrer Umgebung…….”

    Rathenau war ein Wissender! Die im folgenden wiedergegebenen Worte klingen einerseits wie ein verzweifelter Aufschrei, andererseits lassen sie keinen Zweifel daran, daß dem Sterben unseres Volkes und der europäischen Völker ein Plan zugrunde liegt, der unerbittlich verfolgt und verwirklicht wird. Es ist der Jahwehaß, der solchem Handeln zugrunde liegt!

    Über die Zukunft unseres Volkes schrieb Walter Rathenau in seiner Schrift: “Nach der Flut”, Dezember 1918:
    “Die meisten kennen ihr Geschick noch nicht, sie wissen nicht, daß sie und ihre Kinder geopfert sind. Auch die Völker der Erde wissen noch nicht, daß es um das Leben eines Menschenvolkes geht. Vielleicht wissen es nicht einmal die, mit denen wir gekämpft haben. Einzelne sagen: Gerechtigkeit. Andere sagen: Vergeltung. Es gibt auch welche, die sagen: Rache. Wissen sie, daß das, was sie Gerechtigkeit, Vergeltung, Rache nennen, daß es Mord ist? Wir, die wir in unser Schicksal gehen, stumm, nicht blind: noch einmal erheben wir unsere Stimme, so daß die Welt sie hört, und klagen an: Den Völkern der Erde, denen, die neutral, und denen, die befreundet waren, den freien überseeischen Staaten, den jungen Staatsgebilden, die neu entstanden sind, den Nationen unserer bisherigen Feinde, den Völkern, die sind, und denen, die nach uns kommen, in tiefem, feierlichen Schmerz, in der Wehmut des Scheidens, und in flammender Klage rufen wir das Wort in ihre Seelen:
    Wir werden vernichtet. Deutschlands lebendiger Leib und Geist werden getötet. Millionen deutscher Menschen werden in Not und Tod, in Heimatlosigkeit, Sklaverei und Verzweiflung getrieben. Eines der geistigen Völker im Kreis der Erde verlischt. Seine Mütter, seine Kinder, seine Ungeborenen werden zu Tode getroffen. Wir (Sie) werden vernichtet, wissend und sehend, von Wissenden und Sehenden. Nicht wie dumpfe Völker des Altertums, die ahnungslos und stumpf in Verbannung und Sklaverei geführt wurden, nicht von fanatischen Götzendienern, die einen Moloch zu verherrlichen glauben. Wir (Sie) werden vernichtet von Brudervölkern europäischen Blutes, die sich zu Gott und zu Christus bekennen, deren Leben und Verfassung auf Sittlichkeit beruht, die sich auf Menschlichkeit, Ritterlichkeit und Zivilisation berufen, die um vergossenes Menschenblut trauern, die den Frieden der Gerechtigkeit und den Völkerbund verkünden, die die Verantwortung für das Schicksal des Erdkreises tragen. Wehe dem und seiner Seele, der es wagt, dieses Blutgericht Gerechtigkeit zu nennen. Habt den Mut, sprecht es aus, nennt es bei seinem Namen: es heißt Rache.

    Euch aber frage ich, geistige Menschen aller Völker, Geistliche aller Konfessionen und Gelehrte, Staatsmänner und Künstler; euch frage ich, Arbeiter, Proletarier, Bürger aller Nationen; dich frage ich, ehrwürdiger Vater und höchster Herr der katholischen Kirche, dich frage ich im Namen Gottes: darf um der Rache willen ein Volk der Erde von seinen Brudervölkern vernichtet werden, und wäre es das letzte und armseligste aller Völker? Darf ein lebendiges Volk geistiger, europäischer Menschen mit seinen Kindern und Ungeborenen seines geistigen und leiblichen Daseins beraubt, zur Fronarbeit verurteilt, ausgestrichen werden aus dem Kreis der Lebenden? *** Wenn dieses Ungeheuerste geschieht, gegen das der schrecklichste aller Kriege nur ein Vorspiel war ***, so soll die Welt wissen, was geschieht, sie soll wissen, was sie zu tun im Begriffe steht. Sie soll niemals sagen dürfen: Wir haben es nicht gewußt, wir haben es nicht gewollt. Sie soll vor dem Angesicht Gottes und vor der Verantwortung der Ewigkeit ruhig und kalt das Wort aussprechen: Wir wissen es, und wir wollen es.”
    (Rathenau, “Nach der Flut”, 1918, S.66-68)

    http://www.diegoden.de/sterbendes_volk.htm

  5. steffen said

    Es ist keine Magie nur die Aufrechterhaltung von Unwissenheit. Es gibt Schlüsselstämme, die einmal geelockert, die Trift in Bewegung setzen. Die Ausbeutung und Zerstörung der Erde kann beendet werden. Jeder kann bei sich selbst anfangen, lieben und bereit sein zu wählen.

    Das Herrschaftswissen des Systems ROTHSCHILD ist nicht mehr geheim. (sehr kleines Bsp.: Robert T. Kiyosaki) Es ködert mit Wahrheit, nur am Grund ist es absurd und lebensfeindlich. Es ist schon besiegt, die Kontrolleure, Handlanger und Oppositionellen wissen es nur noch nicht, da schließt sich der Kreis. Unwissenheit durch Wissen ersetzen, kompetent sein, ist einfach. Jeder kann authentisch sein.

    Jeder Gottesbegriff war bisher immer der Versuch dem Unbekannten Herr zu werden, das Unerklärliche zu verstehen und dann frei geborene Menschen zu leiten und zu lenken. Ein Kampf um Information, Geist, Energie und Materie. kurz: Weltherrschaft.

    Ich will mein Unterbewusstsein und das kollektive Unterbewusstsein nicht kontrollieren, denn das ist per Definition nicht möglich, ich will es loswerden.

    Die Zeit auf der Erde Gott zu spielen ist fast vorbei.

    • Kammler said

      Steffen, du möchtest dein Unterbewusstsein loswerden ???? Echt ?? Dann bist du nicht mehr ist dir das klar ? Kann das gar nicht glauben,
      was du schreibst ?

      • Venceremos said

        @ Kammler

        Da ist ein kleines bisschen Hybris dabei, Kammler. Das „Gescherr“ macht sich selber,
        nicht der Herr :).
        Die Natur hat sich ja auch selbst gemacht, die ist nämlich ganz intelligent (über 230) und das Geschöpf hat sich im Einzeller einst selbst erfunden, als er ganz zufällig von allein entstanden war. Wir leben halt bei Alice im Wunderland, wusst ich’s doch schon immer, bzw. mein Unbewusstes. Grüßchen, V.

        • Kammler said

          Schön geschrieben Venci ^^ besser kann man es nicht liebevoll umschreiben

          • Venceremos said

            Bisschen Ironie muss sein, weil manches manchmal nicht mehr „tragbar“ ist, zuviel Information und zu gegensätzlich ^^ !

  6. HERZ ENGEL C said

    …………….alles dient dem Gewinn und endet letztlich in Ausbeutung und Sklaverei und hinterlässt überall verbrannte Erde………………

    Da das jetzt auf die Spitze getrieben wird, wird es auch, außer Aufklärung, Information, ( Zurückhaltung im Konsumieren und weitere persönlich mögliche Dinge ), keine weiteren Anstrengungen geben.
    Zu weit und uneinsichtig ist Luzifers Höllenmacht vorgeschritten.
    Zinssystem, reich gegen arm, Ausbeutung. ( Geld drucken ins Uferlose, ständig höhere Preise, ( weniger Geld ) beim Einkaufen, Lebenshaltung ).

    Das Orakel würde sagen.
    Bei dem jahrtausende währenden Kampf von bösen gegen gute Geistesmächte, wird, so wie das Böse wächst, auch das Gute/Machtvolle/Kämpferische, erstarken.

    • HERZ ENGEL C said

      • Anti-Illuminat said

        Nur ein einziges Bild zeigt die typische Desinfo nach Donald Keyhoe mit den „kleinen Grauen“. Die restlichen Photos zeigen Menschen die unserer Statur sehr ähnlich ist. Die Frage die ich mir Stelle ist ob sämtliche Engelerscheinungen auch RD sind. Kann es sein das die RD sogar das Zeitreisen geknackt haben? Wenn es so wäre würde mich das auch nicht mehr wundern

        • Venceremos said

          Die kleinen Grauen sind vermutlich „Bioroboter“ nach Illubrand von Ludwiger, ganz nützliche Dienstleister anscheinend:).

          • Anti-Illuminat said

            https://de.wikipedia.org/wiki/Illobrand_von_Ludwiger

            Da ist eher systemdesinfo zu erwarten. Zu den Bioroboter… vielleicht. Ich vermute aber eher gezielte Desinfo von der Gegenseite

            • Kammler said

              Klares NEIN Anti, das ist besser als das Erste, was ich kannte, da sind mehr “ Sichtungen “ möglich, als du denkst, aus meiner Sicht.
              Das Clip mit den Grauen, finde ich lustig, weil vielleicht genau das bezweckt werden sollte, die die sehen und verstehen, schmunzeln drüber, ein kleiner Scherz nebenbei und ein Witz auf die sonst permanenten Verfälscher. Ich find es als “ A – Tritt “ an die Truppe.

            • Anti-Illuminat said

              @Kammler,

              Keine Ahnung, Ich habe weder einen Grauen noch einen RD bisher gesehen. Was ich aber gesehen habe war das Dreiecksobjekt welches aus der Sichtung in Belgien öffentlich gesehen wurde.

          • Venceremos said

          • Ohnweg said

            Mit Jan van Helsing habe ich mich mal über „Bioroboter“ unterhalten. Jan selbst ist kein Spinner, denn diese Spezies erkenne ich im ersten Satz den sie von sich geben. Jan spricht emotionslos über seinen eigenen Kontakt mir den Grauen. Er hat es auch einmal in seinen Büchern erwähnt. Ich glaube sogar im „Geheimwissen“. Ich habe dann eine Zeit lang mein Augenmerk darauf gelegt und die verschiedenen Berichte nach meinem Gutdünken ausgesiebt. Seitdem sind die Grauen eine Realität für mich. Auf alle anderen Spekulationen und Schauderberichte will ich nicht eingehen. Die Grauen sind da. Von wem sie abstammen oder „gezüchtet“ wurden lasse ich mal dahingestellt sein.

            • Ohnweg said

              Ich glaube, dass dieses Schlüsselerlebnis von Jan van Helsing mit den Grauen ihn erst zu Nachforschungen inspiriert hat und er einen offenen Vater hatte der ihn nicht abbremste und ihn dabei sicher noch unterstützt hatte. Denkt das Nächste mal daran wenn eure eigenen Kindern mit solchen Dingen bei euch auftauchen.

          • goetzvonberlichingen said

            @Venci ..sicher Bioroboter.. auf jeden Fall besser als diese…

            Ami-Blechbüchsen wie C-3PO usw…R2 D2

            ..wobei..R2 D2 siche für ne geklaute Reichsentwicklung steht.
            R2= Reichsroboter, zweite Entwicklungsreihe, D.eutsch2

            SpäSSchen aus.. 🙂

      • Kammler said

        Herzengel, ganz ganz lieben Dank, das hab ich lang gesucht , hatte es vor Jahren gehört und gesehen und nie mehr gefunden, allein der Text vom Lied ist ein Traum, aber die Bilder finde ich auch so wunderschön ……

        • Kammler said

          okay war ein anderes Video , aber das ist ebenso gut, bis auf das eine Bild , wie Anti geschrieben hat, ansonsten noch näher an der Realität als das was ich kannte ^^

      • Venceremos said

      • HERZ ENGEL C said

        Zu den kleinen Grauen kann ich jetzt nichts sagen, habe mich damit noch nicht beschäftigt.( falls ich mich damit beschäftige, kann ich was dazu sagen ).
        Das Video ist für mich, vielleicht für andere auch, wertvoll wegen den Flugscheiben, die HOFFNUNG implizieren, was heute wichtiger denn je ist und sein wird !!!.

        Ob die RD, die 2. Generation von denen seit etwa 1940, heute, auch Zeitreisen können?, war die Frage?.
        Es könnte Vereinzelte geben, fragt sich was unter Zeitreisen verstanden wird, das überschnelle Bewegen, schneller als Licht?.
        Es gibt auch andere Leute heute, die Zeitreisen machen können.
        Auch ohne Militärtechnik.
        Zum Beispiel mit dem Geist, zu reisen, aber wohin?.
        Was ist göttlich?.
        Daß man nicht ins Teuflische abrutscht?.
        Zu scharf und hart ist die Grenze, zu schmal der Weg.
        Also, wenn Geistreisen, dann nur zum HIMMLISCHEN VATER. ( und dazugehörigen Ebenen )
        In Jesus.
        Aber es wird schon jemand geben, der das kann und tut.
        Jedoch wird er nicht damit hausieren gehen.

        Was die Engelerscheinungen betrifft, so sind sie real, manche sagen, sie sehen aus wie Menschen, mit langem weißen Gewand bis zu den Füßen und Haaren, die über die Schultern gehen, (Haare), auch reden sie oft nicht und stehen nur da und sehen jemand an ( reden wohl in Gedanken zu ihm ).
        Und Gruß und alles Gute an die Runde.

  7. Kurzer said

    „…dass sich die USA als Nachfolger des British Empire…“

    Wenn man die Handlungen der USA beurteilen will, muß man unbedingt Folgendes in Betracht ziehen:

    Die USA sind nachweislich spätestens seit 1913 nur noch das Werkzeug des zionistischen Globalfeudalismus, zur Umsetzung seiner Ziele. Der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH, ist die Existenzgrundlage der UNO und diese wiederum die “rechtliche” Voraussetzung, für das weltweite militärische “Engagement” US-raels.

    Immerhin kämpfen die ALLIIERTEN ja weltweit für “Freiheit, Demokratie und Menschenrechte”.

    • Kurzer said

      “…Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister…”

      Gründer der »Paneuropa-Union«, Richard Nikolaus Graf Coudenhove-Kalergi in seinen Buch PRAKTISCHER IDEALISMUS erschienen 1925. Er kann » … als Schöpfer des Europagedankens in seiner modernen Form gelten« laut einem offiziellen Info-Blatt der »Paneuropa Deutschland e. V.« balder.org/judea/Richard-Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus-Wien-1925-DE.php

    • M. Quenelle said

      Zumindest in diesen Punkten scheint Putin die Wahrheit zu sagen:

      NATO legions are already fighting in Ukraine (ENG SUB)

      Und /Gruß in die Runde.

      • FensterBANK said

        Ich möchte nochmals darauf eingehen was auch
        Butterkeks hier schrieb https://lupocattivoblog.com/2015/02/23/ein-wutburger-gegen-die-lugenpresse-erzwingt-prozess-abbruch/#comment-248801

        „False Flag Battalione mit Hakenkreuz“

        Es regt mich sehr auf, dass selbst in der Aufklärerszene nicht intensiv darauf eingegangen wird.
        Die Freeman-Jünger regen sich darüber auf, dass die ukrainischen „Nazis“ aktiv sind und der Westen Stillschweigen bewahrt und nichts verurteilt. Wo hingegen ein öffentliches Zurschaustellen „Verfassungsfeindlicher“ Symbolik in der BRD mit erheblichen Konsequenzen geahndet würde.
        Die Nichtsversteher von ASR sind dermaßen oberflächlich und überhaupt nicht bemüht dort offensichtliche Hintergründe zu erkennen. Ziemlich dumm das Theater dort. In der Oberflächlichkeit abgedriftet, ganz genau so wie es das Protokoll verlangt. Verwässerung des Themas, hinführen zu
        Nebenschauplätzen, verebben lassen. Freeman nutzt ja einen Google-Blog, ein zu häufiges Posten von Zion- oder Freimaurerähnlicher Begriffe und sie machen ihm sein Blog tot….. Tja, so schaut’s aus. Er macht ansonsten gute AUfklärung, aber die deutsche Geschichte behandelt er nur
        auf Systemniveau, er ist halt Schweizer und beharrt auf seinen schweizer Leumund, verständlich.

        Was dort abgelassen wird, finde ich bedenklich.

        Einmal hier: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/02/ist-gauck-ein-nazi-sympathisant-oder.html

        Der Oberknaller hier: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/02/kiews-botschafter-neo-nazis-sind-teil.html

        Hier mal ein Bild von den sogenannten Ukra-Zis:

        Aha, was sieht man. NATO-Flagge links. Verwässernder Kommentar überflüssig!! Wie blind kann man sein? Offensichtlicher geht es doch nicht mehr.
        NÜTZLICHE IDIOTEN! Scharf machen und fördern der nationalen Interessen der Ukrainer um sie dann im nützlichen Kampf zu verheizen. Faschingsnazis gesponsert by Hochfinanz. Eine herrlich verblödete Karnevalstruppe, in der BRD nennt man sie abwertend Dummglatzen-Hooligans.
        Das hat außer der Kampfbemalung nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun. Wie hieß es ? „Wir treiben die …. in einen krieg indem wir deren Dummheit, Ignoranz und nationale Eitelkeit ausnutzen…“
        Außerdem wirft es ein schlechtes Licht auf echte Patrioten hierzulande, weil immer von „Nazis“ gesprochen wird.

        Also mir war seit Anbeginn der Berichterstattung über die Ukraine aufgefallen, das da was nicht stimmt.
        Wenn Politiker schon diese Battalione zu „Rebellen“ machen und sie in ihrer Kostümierung zeigen, aber keine Kritik an ihnen üben, kann man davon ausgehen dass es nur „nützliche Idioten“ sein können.
        Die selben Leute hierzulande wären „Rechtsterroristen“ und kein Politiker und keine Presseagentur würde auf nur ein neutrales Statement über sie abgeben. Aber in der Ukraine sind es mit westlichen Finanzmitteln
        unterstützbare „Freiheitskämpfer vom Rechten Sektor“. Aha, alles klar!
        Das gleiche Schema wendete man damals auf bezogen auf Syrien an. Erst waren es Rebellen gegen Assad, hinterher waren es IS-Terroristen die man bekämpfen muss.

        Mit der NA(h)TO(d) Flagge ist doch alles gesagt. Kämpfen für die Geldgeber! Ein herrliches Schauspiel.

        Zur Erinnerung:
        Edmond James de Rothschilds, Theodore Herzl, nachdem er erfahren hatte, dass die Juden in Europa bleiben wollten, anstatt nach Rothschilds Siedlungen in Palästina auszuwandern:
        Theodor Herzl schrieb im Jahre 1897 in seinem Tagebuch : “Es ist wichtig, dass die Leiden der Juden … . schlimmer werden… .dies wird uns zur Verwirklichung unserer Pläne verhelfen
        … ich habe eine ausgezeichnete Idee … ich muss Antisemiten dazu anstacheln, jüdische Vermögen zu liquidieren … .
        Die Antisemiten werden uns dabei helfen, dass sie die Verfolgung und Unterdrückung der Juden verstärken. Die Antisemiten werden unsere besten Freunde sein.”

        Für die Maidanopfer lacht sich der Bundespräser ein Rad ab.

        Wie im Irak – die Marionettenspieler lassen ihre Puppen tanzen.

        So, das ist die Lage in der Ukraine. Kazarenreich wieder aufleben lassen oder Ukraine madig und Beute machen?
        Wer weiß was da noch alles passiert
        Systempresse berichtet von Cyber-Krieg

        https://www.n-tv.de/politik/Ukraine-ruestet-sich-zum-Cyber-Krieg-article14575641.html

        • Anti-Illuminat said

          GENAU DESHALB war es im Reich den „Auserwählten“ verboten unsere Reichsflagge zu hissen. Die Folgen sieht man heute.

  8. Kurzer said

    „…Das wichtigste magische Werkzeug, das die USA zur Beherrschung der Welt einsetzen, ist der Dollar. Das Wort „magisch“ ist hier kein Stilmittel; der Dollar ist tatsächlich eine magische Schöpfung, denn die US-Notenbank kann davon in ihren Computern eine unbegrenzte Menge erzeugen….“

    Wie es dazu kam:

    „…Studierte Historiker bezeichnen ja den ersten Weltkrieg oft als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, während sie den Mechanismus, der den Verlauf des Krieges und der darauf folgenden Geschichte erst ermöglichte, vollkommen ausblenden. Denn die wirkliche Urkatastrophe des letzten Jahrhunderts fand ziemlich unbemerkt am 23.12.1913 statt.

    Damals schaffte es ein privates Konsortium unter Führung von Paul Warburg ein Gesetz durch den US-Senat zu lotsen, mit dem der Staat USA sein Monopol der Geldschöpfung an selbiges abgab. Der Staat gab also sein Monopol an ein paar Privatleute ab, um sich das Geld, welches er bis dahin selber schuf, bei diesen dann gegen Zinsen zu leihen. Diese ganz große Nummer aus dem Irrenhaus wurde der Masse mit der Geschichte der Notwendigkeit einer “unabhängigen” Zentralbank verkauft, welche Krisen in der Wirtschaft durch ihre Finanzpolitik verhindern sollte. In orwellscher Sinnverdrehung wurde die FED zum mächtigsten Instrument, um Krisen in der Zukunft zu erzeugen und sich durch die ausufernde Erzeugung von “Schulden” die Realwerte der Welt zusammenzurauben.

    Damit auch alles klappt hatten die privaten Banker vorher “ihren” Präsidenten Wilson plaziert. Und da diese Leute besonders vorausschauend handeln, hatten sie ein halbes Jahr davor ein Gesetz über die Einführung der Einkommenssteuer geschaffen. Denn sie wollten natürlich auf die in der Zukunft mit mathematischer Sicherheit ins Uferlose ansteigenden “Staatsschulden” eine Sicherheit auf den fälligen Zins. Nichts weiter ist unser aller Einkommenssteuer. Wen hat über diesen schwer zu widerlegenden Fakt schon einmal sein Steuerberater informiert?…“

    https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

  9. Waffenstudent said

    IRRTUM!

    Nicht der Dollar ist schuld! Und auch nicht die Juden, der Papst oder die Maffia sind schuldig! Schuld sind nur die Menschen, welche sich voll von Eitelkeit ehrlos vom Mammon verführen lassen! Die Japaner zum Beispiel verweigerten sich lange der Ami-Demokratie. Daher mußten die US-Buben den Japanern die Demokratie mit Kriegsschiffen erklären. 1854 erzwangen US-amerikanische Kriegsschiffe unter Commodore Matthew Perry die Öffnung des Hafens von Shimoda und lösten damit einen kulturellen und moralischen Schock und Wandel im Selbstverständnis der japanischen Nation aus. Und auch aktuell bieten die Koreaner den Kuhbuben aus der „Neuen Welt“ die Stirn! Es geht also doch! Man muß nur regelmäßig die Stabsoffiziere aussortieren. Mein dahingehender Vorschlag: Allen Managern im Staatsdienst wird beim Ausscheiden aus dem Amt ein Prozess wegen Hochverrat gemacht! Erst danach gibt es Bakschisch!

  10. […] Die “magischen Werkzeuge” von Rothschild & Co. zur Beherrschung der Welt « lupo cattivo –…. […]

  11. Hat dies auf steinzeitkurier rebloggt.

  12. gandalf said

    Ein Werk was man kennen sollte.

    http://www.conspirazzi.com/e-books/hitchcock-synagogue-satan.pdf

    http://www.deutscher.reichsanzeiger.info/files/Allgemeines/Informationen%20aus%20dem%20Weltnetz/Buecher/Andrew%20Carrington%20Hitchcock%20-%20Die%20Geldmacher%20-%20Die%20Rothschild%20Familienaffaire.pdf

  13. gandalf said

    „Lass mich das Geld einer Nation drucken und kontrollieren und ich mache mir nichts daraus, wer die Gesetze schreibt.“
    Mayer Amschel Rothschild

    http://www.conspirazzi.com/e-books/hitchcock-synagogue-satan.pdf

    • kräuterfrau said

      Die wenigen die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, dass aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird.Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System ihnen feindlich ist.
      Gebr.Rothschild 1863 an US Geschäftspartner

  14. kräuterfrau said

    Magie leitet sich aus dem Iranischen ab, wo z.B. Magus der “ Wissende oder Erleuchtete “ heißt.
    Magie ist ein kosmisches Gesetz.Die Magie basiert auf Wirkprinzipien akausaler Zusammenhänge.

    Wenn die >Machenschaften der Rothschilds als Magie eingestuft wird, dann könnte man dies nur als unterste, primitivste
    magische Handlung bezeichnen.
    Ihr erleuchtetes Wissen bezieht sich nur auf kriegerisches,mordendes Ausbeuten der Menschheit.

    Nach dem Motto : MAMMON ist der Gott unserer Zeit, und Rothschild sein Prophet. ( H.Heine)

    Schicksal das Führer erwartet, die die Rothschild´s Zentralbanken und den Dollar als Leitwährung verschmähten :

    >Präsident Jackson – Attentatsversuch
    >Präsident Lincoln – erschossen
    >Mac-Fadden – vergiftet ( Kongressabgeordneter)
    >Präsident Kennedy – erschossen
    >IRAKS-Präsident – Angriff USA/NATO—nachdem der Dollar ersetzt wurde durch den Euro
    >Gaddafi – ermordet.

    Alle NATO-Einsätze sind der Rothschild- Gier geschuldet.

    Hört zu, Ihr Reichen ! Weint und jammert über das Elend, das auf Euch zukommt.—– Jak.5.1-3

    Magie ist ein kosmisches Gesetz, das Wirkung zeigen wird, auch bei den Rothschilds.

    Wenn es momentan auch noch nicht danach aussieht.

    Alles ist im Fluß, auch jetzt schon……………..

    Die Gerechtigkeit wird siegen, durch kollektives Umdenken, und es wird gelingen.

    • Ohnweg said

      Magie ist der Einfluss des Geistes auf die Materie. Wenn also einer nach einer Banane greift ist dies schon in diesem Sinne Magie. Denn der Geist bewegt die materielle Hand. Und nicht umgekehrt.

    • Kurzer said

      http://nigelstanford.com/Cymatics/

      • Ohnweg said

        Sehr schön, danke Kurzer. Mit Hilfe des Schalls wurde auch der Pyramidanbau im Altertum teilweise ermöglicht. Ich werde dieses Thema mal in meinem Blog: http://pyramidederstille.wordpress.com aufgreifen. Bitte beachten, dass die ersten Artikel in Blogger erschienen sind. Link im Blog anklicken. Natürlich spielen auch Wirbelkräfte eine Rolle. Sie sorgten für Antigravitation. Da habe ich Viktor Schauberger als mein Vorbild auserkoren.

        • Skeptiker said

          @Ohnweg

          Das mit den Pyramiden ist schon mehr als erstaunlich, habe eben den Film gesehen.

          Im Jahr 2015 leben wir in einer intellektuellen Steinzeit sozusagen, siehe das Geldsystem oder der § 130 wo jeder verknackt wird der den größten Stuss für die BRD-Menschheit nicht glauben kann.

          =>
          Die Macht der Wahrheit
          http://globalfire.tv/nj/14de/zeitgeschichte/08nja_hololuege_explodiert.htm

          Gruß Skeptiker

          • Ohnweg said

            @Skeptiker

            Die Hologeschichte wird bald begraben werden, da bin ich mir sicher. Die Pyramidengeschichte wird uns hingegen immer wieder beschäftigen. Auch da wird viel verheimlicht und verschwiegen. Besonders was das Bewusstsein betrifft. Die Pyramiden werden uns noch erstaunliche Fingerzeige geben. Deshalb untersuche ich dieses Thema von meiner Warte aus. Es führt uns vom Altertum in die Zukunft. Und das Schöne ist daran, dass man diese Pyramidenkräfte über Pflanzenwuchs usw. ganz einfach nachweisen kann. Und was auf die Pflanzen wirkt kann auch bei den Menschen einwirken. Ich will die neuen Erkenntnisse zusammenbringen und daraus einen groben Klotz schnitzen. Die Feinarbeiten überlasse ich den dazu befähigten.

            Hier habe ich noch einen interessanten Link der besonders Kleingärtner interessieren könnte:
            http://agniculture.weebly.com/dodekaeder
            Es hängt doch alles zusammen. Und deshalb möchte ich mich für meine Abschweifung entschuldigen.
            Meine eigene Arbeiten in dieser Hinsicht, die noch am Anfang stehen, sind unter http://pyramidederstille.wordpress.com einzusehen. Ich beschäftige mich im Speziellen mit Dreieckspyramiden. Das Wissen liegt auf der Strasse, man braucht sich nur danach bücken.

  15. Joker said

    • Venceremos said

      Joker, stehen sie nicht auch in Diensten der Nato ?
      Da wurde viel Geld angelegt, hat das Volk auch etwas davon gehabt – jetzt, nicht in der Zukunft ?

      • Joker said

        was hat der deutsche von seiner zerstörten armee gerade, ausser ein zukünftiges massaker durch die russen?
        ein volk braucht sicherheit, und hellas hat eine der stärksten armeen europas, noch vor deutschland, und das wird sich in der zukunft zeigen warum ein land eine wehrhafte armee braucht, der gottverfluchte türke wird angreifen im namen der juden und der nato, da die nato unter juden herrschaft ist, und die nato uns wie bei cypern verraten wird, diese juden verräter in brüssel. ich traue der nato überhaupt nicht, das sollte niemand tun, sie haben kriegs verbrechen im namen der juden mafia betrieben, und europa seine grenzen destabilisiert, deswegen traue ich diesem juden verein nicht. trotzdem braucht ein land eine wehrhafte armee, und deutschland wird wegen diesem inner politischen jüdischen hoch verrat einen teuren blut zoll bezahlen. ja das volk hat was von der armee, sehr sehr viele arbeits plätze, wo ein onkel bei der luftwaffe arbeitet, und ein cousin bei der panzer division. wer der nato traut als verbündeten, und auf sie sich verlässt wird verlassen sein, das wird deutschland spüren, und das gewaltig. so einen hoch verrat wie ich ihn in deutschland seiner armee sehe, ist unfassbar. die brechung der wehrhaftigkeit deutschlands und der abschaffung der wehrpflicht, ist hoch verrat und soll deutschland entvölkern. es soll deutschlands bevölkerung ausgerottet werden, ob das jemand so richtig schnallt was sie hier betreiben an jüdischen verrat durch diese polit agenten der juden. deutschland müsste mindestens so gerüsstet sein wie hellas und noch mehr, bei dem großen land, aber das tun sie nicht, davon wird das deutsche volk was haben, und nämlich einen völkermord durch hoch verrat, das was sie der deutschen armee angetan haben ist ein verbrechen ungeahnten ausmasses, aber ob das irgend ein linker öko kommunist begreift, ausser wenn er durch eine kalaschnikov ermordet wird, und das mit seiner gesamten familie, und die hälfte seines volkes? ja hellas hat einen nutzen, und das sollte jedes volk haben das etwas an selbst erhaltung hält. deutschland bewaffnet die gesammte welt und lässt sein militär verroten, und wenn der russe dann kommt, was soll man entgegenwirken, ausser einen deutschen gewollten genozid der beabsichtigt ist? dieses bisschen geld was das millitär kostet, wird es tausend mal auf wiegen, wenn der tag der rache gekommen ist, da wird sich die gottverfluchte nato raushalten, um uns vernichtet zu sehen, das ist jüdischer verrat den sie seit 2000 jahren betreiben dieses verfluchte gottlose satanisten volk. weisst du was diese juden troika von hellas verlangt hat, das wir unsere armee reduzieren, da wird schon politisch verrat und erpressung zu unserer kommenden vernichtung betrieben, das was sie in deutschland schon durch gesetzt haben, wollen sie in hellas abziehen, sie wollen uns wehrlos aushungern unsere armee vernichten und uns durch den zionisten türken dann auslöschen, das ist der jude in der nato der iwf und in deutschland wie in ihren medien, wo du dieses gesabel her hast vence, deutschland wird noch eine starke armee brauchen, wenn es nicht entvölkert werden will. das hellas armee eine der stärksten in europa vor deutschland ist, ist eine schande für europa, europa geht der vernichtung entgegen, und das durch jüdischen hoch verrat an das christentum, das sich vor jedem gottlosen feind verteidigen muss, bis auf den letzten mann. das mit dem vielen geld, das diese juden medien den leuten propagieren, und hypnotisieren das sie sich wehrlos vernichten lassen, sind viele wie du herein gefallen, wenn die panzer rollen um europa in schut und asche zu legen, wo die gesamte verräter juden politik der usa eu und england wie der juden brd hin arbeitet, sollte man genau wissen das sturm und das der heftigste seit ewig auf uns zu kommt. die russische armee rüstet seit mindestens seid putin heftig auf, die gesammte europäische armee ist nicht so stark wie die russische, und deutschland vernichtet mit purer böswilligkeit der deutschen christlichen bevölkerung seine armee zu einen lach haufen ab. ist doch krank was sie hier betreiben, deutschand arbeitet an seiner eigenen vernichtung durch diese krypto juden entgegen. vence glaub nicht den medien, und mach dich über den russen schlau, er wird kommen, und da sollte europa und deutschland bereit sein. deutschland bei seinen immensen einnahmen, durch volks erpressung und ausbeutung, müsste die schlagfertigste armee in europa besitzen, aber das tun sie nicht, deutschlands bevölkerung soll vernichtet werden, dann kannst du dich selbst fragen für was man eine wehr hafte armee brauchen tut? ich bin millitant und kampfbereit, kein pazifist, das ist der untergang, ein pazifist muss genug geld haben um sich sein pazifisten leben zu leisten, und andere für sich kämpfen zu lassen, wie diese gottlosen massen mörder in jeder spitze einer verdammten demokratie. wach auf vence, und glaub nicht den elektro juden der unsere vernichtung gerade plant und vorbereitet. wir stehen im dienst des eigenen volkes, und niemanden sonst, jede armee müsste nur seinem eigenen volk dienen, und keiner jüdischen zuhälter mafia die einen am ende wie byzanz verrät durch den satanisten juden-vatikan. deshalb, patrioten europas und des kreuzes wie auch deutschlands, macht euch kampf bereit. gruß

        • Venceremos said

          @ Joker

          Du schreibst so, als glaubtest Du, ich wüsste das alles nicht ;), was Du sagst. Wenn Du wüsstest, was ich denke, müsstest Du vermutlich grinsen. Das meiste, was Du bisher so geschrieben hast, kann ich jedenfalls sehr gut nachvollziehen.
          Du sagst, „sie wollen die Deutschen auslöschen“ Dito !
          Hast Du dich mal gefragt, warum das so ist, warum sie sich auf das deutsche Volk dabei verlegt haben als Ziel vor allen anderen ? Wen interessiert es denn überhaupt in Europa, dass sie die Deutschen auslöschen wollen ? Geht das nicht allen Völkern glatt am A…. vorbei, wie schon immer ? Denken sie nicht : Lieber heiliger Florian, zünd nicht mein Haus, zünd andre an“ ?

          Das deutsche Volk hat nach dem Krieg ein Gehirnwäscheverbrechen erlitten, wie es in der Geschichte einmalig ist bisher und tut keiner Fliege mehr etwas zuleide seitdem (außer, dass sie sich selbst geistig selbstmorden). Hat das überhaupt jemand im europäischen Ausland registriert ? Hat irgendjemand versucht, dem Einhalt zu gebieten ? Oder hat man nicht lieber seinen eigenen Anteil an diesem Verbrechen hinter der legendären „Schuld“ ! der Deutschen versteckt ? Ist das nicht das beste Versteck der Welt für ihre eigenen Verbrechen ? War Deutschland in diesem Zustand nicht der nützliche Idiot, den man finanziell wunderbar ausschlachten konnte, seit dem Euro um so mehr ?
          Eines ist klar: wenn Deutschland vor die Hunde geht und das deutsche Volk ausgerottet wird, dann wird
          es auch keine anderen europäischen Nationen mehr geben ! Dem hellbraunen Rest wünsche ich dann
          viel Spaß in der NWO. Auf dieses Schicksal verzichte ich gern, lieber nicht sein, als das !
          Und verchippen lassen kann sich ja auch, wer das gut findet.
          Eines bleibt und das ist gut so: Der AUSGLEICH (auf Heller und Pfennig) dafür, was jeder einzelne Mensch getan hat, der hier auf dieser Erde war !

  16. Ohnweg said

    Hat dies auf Ohnweginfos rebloggt und kommentierte:
    Der Informationskrieg ist im vollen Gange. Gewinnen wird diesmal die Freiheit in den Medien. Man kann immer nur eine Zeitlang die Menschen belügen.

    • Claus Nordmann said

      Ja, so ist es. Der Informationskrieg ist im vollen Gange.
      —————-
      “ AMI GO HOME !!! “ riefen die Leipziger Montagsdemonstranten am gestrigen Montag.

      —————-

      Klammert man einige Äußerungen von Elsässer einmal aus, so vernimmt man doch inzwischen Positionen, welche vor kurzer Zeit

      – öffentlich geäußert – wegen der “ political correctness (politische Korrektheit) “ so noch nicht geäußert wurden.

      —————-

      Auch wenn es berechtigte Zweifel an allen möglichen Organisationen bzw. deren Protagonisten ( “ falsche Propheten “ ? ) gibt,

      so gewinnt man doch nach und nach den Eindruck, daß es zu einem Dammbruch in vielen TABUZONEN kommt………

      —————–

      Das gibt – bei aller berechtigter Kritik im Detail ( jeder Wissende weiß, was gemeint ist ) – doch Hoffnung, daß diese langjährige geistige Lähmung und

      Erstarrung im Volke zaghaft aber beständig aufbricht, im Schlepptau der weiteren Entwicklung werden noch ganz andere Dinge zur Sprache kommen !!!
      —————–

      • Ohnweg said

        So ist es, Claus, der Zweck heiligt die Mittel. Erbsenzählerei und Fanatismus nützen nichts. Das Ganze ist ein übergeordnetes Ding weil inzwischen die ganze Menschheit darunter leidet. Ausser natürlich die Mitläufer. Es schlägt immer mehr Wellen und besonders wir Deutschen müssen darauf reiten. Das Ausländerproblem erledigt sich dann von selber. Es gibt ja inzwischen viele ausländische Mitbürger (Keine Sozialschmarotzer) die freier reden können und so auch unsere Redner hoffentlich mutiger machen. Das Ding können die nicht mehr bremsen. Höchstens mit einem Weltkrieg wo sie dann in den Bunkern abwarten bis die Luft rein ist. Aber diesmal ist auch das Militär und die Polizei gespalten. Ausser natürlich die Söldner. Deren Tun wird auch immer riskanter. Denn das Kriegsrecht gilt für sie nicht. Söldner werden nicht gefangen genommen sondern standrechtlich erschossen.

        • Claus Nordmann said

          “ Das Ganze ist ein übergeordnetes Ding weil inzwischen die ganze Menschheit darunter leidet. “

          Vielen Dank, Ohnweg, Du hast mit einem Satz auf den Punkt gebracht worüber Andere dicke Bücher schreiben müssen…..

          Er trifft völlig den Kern der Sache !

          Ich möchte es einmal so formulieren:
          ————

          Im Geistigen sind viele Dinge schon längst ins Rollen gekommen, WEIL JETZT DIE ZEIT DAFÜR REIF IST !

          Auf der MATERIELLEN EBENE hinken viele ZEITGENOSSEN dieser Zeitströmung und Zeitqualität noch etwas hinterher !

          ABER DAS IST VÖLLIG NORMAL und kein Grund zur Beunruhigung !

          ————–
          1.) Das (geistige) “ Tor “ hat sich schon einen Spalt geöffnet und es wird immer weiter aufgestoßen…….

          2.) Das (geistige) “ Tor “ läßt sich auch nicht mehr verschließen, es ist sperrig geworden und schließt nicht mehr richtig.

          —– kurz: “ Der neue Geist ist aus der Flasche und kann nicht wieder zurück ! “

          3.) Unsere Schutzmacht (sie existiert REAL) erwartet von uns, daß wir sie erkennen und uns aktiv – immer im Rahmen des für den Einzelnen Zumutbaren und

          Verantwortbaren ( das ist individuell völlig unterschiedlich ! ) – in den aktiven LEBENSPROZESS einbringen !

          4.) Somit schaffen wir die von den “ HIMMLISCHEN HEERSCHAREN “ so sehr gewünschte WILLKOMMENSKULTUR !

          • Ohnweg said

            @Claus
            Treffender kann man es nicht mehr formulieren. Der neue Geist ist aus der Flasche befreit. Anstatt zu verzagen sollten wir aufatmen.

  17. Richard said

    „Weitere Augenzeugen haben angegeben, dass das Militär dann das gesamte Gebiet abgesperrt haben soll und mit schwerem Gerät und Schneemobilen eine große, silberne Scheibe aus dem See Lake Manitoba herausgezogen habe.“

    Quelle: http://www.shortnews.de/id/1143755/kanada-kam-es-zu-einem-ufo-crash-in-kanada-militaer-riegelt-grossen-bereich-ab

  18. Norman said

  19. kräuterfrau said

  20. kräuterfrau said

    Die Schulden, wachsen und wachsen……….

    weltweit………

  21. goetzvonberlichingen said

    Amerikanische Einheit in Estland…24.2.2015
    Am Anfang Rad-Spähpanzer, dann richtige Panzer, ein Bergepanzer, Laster, Tankfahrzeuge.. div. UNIMOGS(aus dt. Produktion/Mercedes!) usw. ein ziemliches Durcheinander von Fabrikaten.. aber es stimmt -das ist eine, wenn auch relativ kleine Gefechtseinheit !..und AMI-Fahnen dabei..

    • HERZ ENGEL C said

      …………………..Hier noch ein kurzer Überblick, wie es nach den übereinstimmenden Aussagen der Seher weitergehen soll:

      Ein Nahostkonflikt mit Engagement der USA findet statt.

      Aus Rache wird das Zentrum New Yorks mit mehreren kleinen Sprengsätzen atomar zerstört.

      Kurz vor dem Weltkrieg wird in ganz Europa die Macht fest in der Hand der radikalen Linken stehen.

      Praktisch unmittelbar vor dem Krieg werden innerhalb kurzer Zeit Millionen Fremde aus dem Osten und Südosten unsere Länder überfluten.

      Auf dem Höhepunkt des italienischen Bürgerkrieges marschieren die Russen durch Österreich nach Italien. Hauptsächlich Kärnten wird schwer betroffen. Den Bauern wird von den Besatzern das Vieh weggenommen. Noch keine größeren Kampfhandlungen.

      Heftigster Bürgerkrieg zu dieser Zeit in Italien und Frankreich. Brutale Verfolgungen aller Geistlichen, Massenmorde, gewaltige Plünderungen. Gefährdete Gebiete: Kärnten, Tirol, Vorarlberg; alle Gebiete der Schweiz.

      Rom und Paris werden im Revolutions- und Kriegsrahmen zerstört werden.

      Einmarsch russischer Truppen in Deutschland und Dritter Weltkrieg………………….

      gefunden bei Kopp online.

      Der Dritte Weltkrieg – die Vorhersagen der Seher erfüllen sich.

      • goetzvonberlichingen said

        Nicht unbedingt.. ich kenn das alles zur genüge …seit jahren..

        • kräuterfrau said

          Laut ukranischem Innenminister GEROSCHTSCHENKO haben heute die Vereinigte ARABISCHE EMIRATE und die Ukraine die Lieferung von Ausrüstungen und technischen Kampfmittel vereinbart.Poroschenko wird sich der Presse stellen……..? Russische Journalisten sind unerwünscht-

          • goetzvonberlichingen said

            @Kräuterfrau
            Damit wir uns „richtig verstehen“ es heisst Innenministers Anton Geraschtschenko, nicht GEROschschtenko!

            • kräuterfrau said

              @sorry Götz, scheint wohl alles eine Lachnummer zu sein ????

            • goetzvonberlichingen said

              @Kräuterfrau… die Psycho-Unsymptahischen mit ihren zukünftigen Grableuchten?!
              Danke für das Kotzvideo 🙂

            • Falke said

              Also nee Leute ich weiß nicht der Gaukler sieht aus als wenn er zu Gast im Maul einer Kuh war. -)

              Gruß Falke

        • kräuterfrau said

          Seit Herbst 2014 haben die USA schwere Panzer und sonstiges Gefecht an die russische Grenze verlegt.RIGA/Lettland. Deshalb schreit ja Lettland hysterisch antirussisch nach der NATO.Das ist der Schachzug.

    • Venceremos said

      @ Götz

      Die Esten marschieren für den Frieden !

      RML schreibt dazu heute: Abstimmung im estischen TV !

      Shocking!

      Vor kurzem hat der litauische Kanal TV3 den Fernsehzuschauern angeboten, an der Abstimmung teilzunehmen, in der man auf die Frage antworten musste, ob sie, die Zuschauer, die Aktivierung der russischen Propaganda in Litauen bemerken oder nicht.

      Es wurden zwei Hauptvarianten der Antwort vorgeschlagen: “Ja, wir bemerken” und “Nein, wir bemerken nicht”. Außerdem war den Zuschauern eine zusätzliche Variante der Antwort angeboten: “Das ist keine Propaganda, Russland sagt die Wahrheit”.

      Die Endergebnisse der Umfrage ( Ja – 12%, nein – 6%, sagt die Wahrheit – 82%) haben die Moderatorin Frau Schakalite-Jakowlew in Verlegenheit gebracht, und sie hat eilig, um die Aufmerksamkeit der Fernsehzuschauer auf die Ergebnisse der Zuschauerabstimmung nicht besonders zu betonen, das Wort dem Kollegen übergeben, der dann vom Sportgeschehen erzählte.

      Nach der Beendigung seiner Rede, sagte die Sprecherin, die Zusammenfassung der Abstimmungsergebnisse nicht betonend, dass die Senderredakteure angeblich einen plötzlichen Anstieg in der Anzahl der Votingstimmen, der vorher nicht da war, verzeichneten.

      PS. Das ist zusätzlich zum Thema Politmärchen seitens der seelenlosen Kriegsgeilen, dass die baltische Länder angeblich einen riesen Angst vom Russland haben. Eine dreiste Lüge!

      • Venceremos said

        Quelle:

        http://russianmoscowladynews.com/

      • Danke Vence!
        USA in Provokationslaune? US-Militärparade 300 Meter vor russischer Grenze

        Im Zeichen des Unabhängigkeitstages veranstaltete Estland am Dienstag – entgegen allen staatlichen Traditionen – nicht in der Hauptstadt der Republik, sondern in Narva, der östlichsten Stadt des Landes, 300 Meter von der russischen Grenze entfernt, einen militärischen Aufmarsch. Mit dabei als “Ehrengast”, die US-Army. US-Generalleutnant Riho Terras führte seine Truppen in voller Kampfmontur demonstrativ durch die Stadt. Auch Präsident Hendrik Ilves, der den Aufmarsch inspizierte, besuchte die Grenzstadt.

        Die estnische Regierung verteidigte ihr Recht, militärische Manöver auf ihrem Hoheitsgebiet frei durchführen zu dürfen. Der estnische Premierminister Taavi Rõivas erklärte während seiner Rede in Talinn:

        „Narva ist ein Teil der NATO und das nicht weniger als New York oder Istanbul. Die NATO verteidigt jeden Quadratmeter ihres Gebietes.“

        Das NATO-Hauptquartier in Brüssel ließ sich die Option auf eine medienwirksame Präsenz vor der Haustür Russlands nicht nehmen, will man doch dem furchtsamen Verbündeten gegenüber ein Signal aussenden, dass man ihm angesichts der angeblichen Bedrohung durch Russland zur Seite stehen würden. So entsandte die westliche Militärallianz 140 gepanzerte Fahrzeuge oder Panzer zur Teilnahme an der Parade. Darunter befanden sich unter anderem vier gepanzerte Radschützenpanzer der US-Army vom Typ Stryker. NATO-Mitglied Niederlande steuerte vier Panzern vom Typ Combat Vehicle 90 (CV 90) zur Exklusivität der Veranstaltung bei. hier weiter

        Gruss Maria

      • goetzvonberlichingen said

        Sehr interressant..Tja, dumm gelaufen für die westl. beeinflusste Journaille!
        Siehe auch bei Aishe Maisberger.. diese wurde von Frau Krone-Schmalz gestern medial- verbal abgewatscht!

        • Guten Abend Götz und auch Dir einen guten Abend Vence! Da gibts schon ein Video drüber…!

          Gruss Maria

          • goetzvonberlichingen said

            @Maria.. danke. Prima, das es das schon gibt!
            Hab ich mir nebenbei in der Nacht, während ich über Robin Hood, (Wenn Lämmer zu Löwen werden..)
            angesehen.
            Ein Pardebeispiel der Verkommenheit der Talkerin…Maishberger.
            —-

            Maischberger bekommt verbale Watschen von Frau Krone-Schmalz.
            ..und Frau Krone-Schmalz wäre fast aus der „Sendung“ gegangen!

            >Thema „Zar Putin“…Was will Putin wirklich?>>>>>>>Warum kam der angekündigte Herr Seipel nicht?

            …und als „Sahnehäubchen“ die Zionistin und Maidan- Touristin , EX-Piratin… Marina Weisband..!(Mit ihrer Familie in Kiew steht Marina Weisband in engem Kontakt und sagt: „Die größte Angst haben wir davor, dass Russland irgendwann einen offenen Krieg erklärt.“)Diese Pippi-Mädchen mit Piepsstimme ist unerträglich…und dümmlich.Was aht dei eigentlich imer noch in Politruden zu suchen? Ach, ja.. ukrainische Kontingent-Jüdin…mit zwei Pässen…

            Wiedermal eine gehetzte „Diskussion“ al la Maischeberger(Unfähig!) …Weiter so Frau Rotarierin, Mainstream-Presstitutin.. so schafft ihr euch selber ab!
            Es wäre eine gute End-…Erlösung!

            https://propagandaschau.wordpress.com/2015/02/24/aktuelles-interview-mit-gabriele-krone-schmalz/comment-page-1/#comment-31947

            • Venceremos said

              Die Frau Krone-Schmalz, eine der wenigen echten Journalistinnen mit Ehre im Leib ! Respekt !

            • goetzvonberlichingen said

              Ja, zumindestens eine Gewandelte und ausgezeichnete Russland-Kennerin..!

            • Goetzvonberlichingen
              Venceremos

              ich habe nur diese 7 Min. gesehen. Die Frau Krone-Schmalz ist eine erfahrene intelligente Journalistin, die einen Großteil ihrer Karriere in Moskau verbracht hat.

              Ich bin daher der Meinung das sich bei ihr so etwas wie das „Stockholmsyndrom “
              entwickelt hat. Allein schon die Aussage das sie als Journalistin und Staatsbürgerin dieses Landes – BRD – sagt schon vieles.

              Sie trägt den System-Virus in sich und lebt ihn auch voll aus. Ihr beiden laßt euch von ihrer Art, dem sicheren Auftreten und ihrer Rhetorik beeinflussen. Also mir gefällt als Frau die Maischberger viel besser. Aber die Weisband hat eine richtig widerliche Auserwählte Fresse.

            • goetzvonberlichingen said

              Krone-Schmalz kennt das System von innen! Sie weiss, wie weit sie gehen kann. Maishberger ist eine der widerlichsten Claqeure des TV. Bei der Meinung bleibe ich..weil ich die Gesprächsführung von ihr grottenschlecht finde.. Das ist reine Absicht bei ihr…

          • Kurzer said

            „…Was will Putin wirklich?…“

            „…russische Interessen…“

            Kindergarten, erste Gruppe. Sind wir auf dem Lupoblog? Haben wir das Spiel, These, Antithese, Synthese, durchschaut???
            Auch Frau Krone-Schmalz spielt darin ihre Rolle. Sie erweckt Verständnis für Rußland. Aus ihrer Sicht sogar absolut nachvollziehbar.

            ES GIBT ABER ZUR ZEIT KEIN SOUVERÄNES RUSSLAND. Rußland ist ZIONISTISCH BESETZT UND BEHERRSCHT, so wie ÜBER 95% der ganzen Welt.

            „…Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
            Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
            Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

            Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

            http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

            • goetzvonberlichingen said

              @Kurzer..du fragst..
              Kindergarten, erste Gruppe. Sind wir auf dem Lupoblog? Haben wir das Spiel, These, Antithese, Synthese, durchschaut???

              Du bist noch nicht im Nirwana..Ja, wir sind auf dem Lupo-blog!
              Kindergarten? Fass dich mal an die eigene Nase oder die deiner immer Arm-hoch-Sieg-Heil-Walküre an 🙂
              Das Thesen-Spiel wird heute doch ÜBERALL gespielt…und ist sicher allen die hier lesen und schreiben…wohlbekannt.

              Bleib locker..Junge.

            • gandalf said

              „These, Antithese, Synthese“

              Sollte er mal nach Hegel (Georg Wilhelm Friedrich Hegel) und Dialektik, oder „Hegelsche Dialektik“ suchen?

            • Goetz
              Kurzer
              es ist schon sehr auffällig wie ihr zwei beide euch n den letzten Tagen kitzelt.

            • Kurzer said

              Ich bin total locker Götz. Du aber irgendwie nicht. Und die Walküre wird (besonders vom Falke) immer wieder gern gesehen. Ist schön anzusehen und ganz nebenbei noch eine aufbauende Energie, der deutsche Gruß.

              Ja, wir haben das Spiel durchschaut. Und deshalb kann man sich z.B. Betrachtungen über einknickende Griechen komplett sparen. Die tun genau daß, wofür sie dahingestellt wurden.

            • Venceremos said

              Von unseren Vorfahren hätte es keinen Beifall für die nackte SH Walküre gegeben ! Ist eigentlich auch nur eine Folge der omnipräsenten Dekadenz. Selbst dazu ist ein nacktes Weib noch gut. Wer es aber braucht, kann doch wirklich ganz schnell ein paar Seiten abseits von Lupo weiterblättern ;).
              Frag mich nur, warum nicht auch ein nackter Kerl mit dem Gruß zur Verfügung steht als Pendant.
              Ist aber letztlich alles eine Geschmacksfrage !

            • Kurzer said

              „…Von unseren Vorfahren hätte es keinen Beifall für die nackte SH Walküre gegeben ! …“

              Und das weißt Du ganz genau. Unsere Vorfahren hatten zur Nacktheit ein völlig unverkrampftes Verhältnis.

              Schon erstaunlich, was das kranke Schuld- und Sündedenken mit den Menschen angerichtet hat. Für alle, die es mögen, ist dann Jesus für ihre Sünden am Kreuz gestorben. Und das ist nicht nur eine Geschmacksfrage.

              Und nun leben wir in einer komplett entarteten Welt, in welcher konsequenterweis alle wirkliche Schönheit und Ästhetik als abstoßend empfunden wird.

            • Venceremos said

              Kurzer, Du verwechselst total die Ebenen bei dieser „Argumentation“. Und Jesus Christus und die Sache mit dem Kreuz hier einzubringen, das ist dann total passend und auch geschmackvoll ? In einem Atemzug mit der SH Tusse !

              Hat man im anderen System Deutschlands es nicht gelernt, die religösen Gefühle anderer Menschen nicht zu verletzen ? Das war wohl gar kein Thema, weil man es den Leuten abtrainieren wollte, oder ?

              Kameradschaft und Respekt für unsere gemeinsame deutsche Sache sehen jedenfalls für mich anders aus ! Wer das ernst nimmt und auch charakterliche Qualität von Menschen, der greift niemals die religöse Überzeugung von seinen Kameraden an, wie auch immer die sich von seiner unterscheidet !

              Hältst Du es nicht aus, dass ich als Frau mal die Sache mit der Nackten hier anspreche ? Der Geschmack ist eben unterschiedlich bei den Lesern. Ich muss mich auch nicht rechtfertigen damit, dass ich dies NICHT ! aus Prüderie ! schreibe. und den Licht- und Lebenskult brauchst Du mir auch nicht unter die Nase zu reiben, das kenn ich alles, vielleicht sogar besser als Du.

              Auf meine Frage, wo der nackte SH Mann als Pendant bleibt wegen der Ausgewogenheit, bekomm ich dann wieder keine Antwort 😉 !

            • Kurzer said

              Ich verletze also religiöse Gefühle. Muß mich aber belehren lassen, daß ich quasi ein Opfer der „omnipräsenten Dekadenz“ bin und keinen Geschmack habe und sowieso von den wirklich wichtigen Dingen überhaupt keine Ahnung habe.

              Da ich zufällig in direktem Kontakt mit einer Vielzahl von Lesern und Kommententatoren vom Blog stehe, weiß ich, daß dies eine Menge Leute anders sehen.

              Hier die Aussage einer Frau:

              „…Wer hat denn bitteschön die religiösen Gefühle unserer Vorfahren mit Füßen getreten und uns einem Seelenmord preisgegeben?……im übrigen gefällt mir das Mädchen sehr gut, vielleicht liegt es an uns, an uns zu arbeiten, daß unser Körper so ästhetisch bleibt, denn alt und krank werden wir nur durch unsere seltsamen Gedanken….“

              Da alles mit allem im Zusammenhang steht, gibt es keine anderen Ebenen der Argumentation, sondern nur eine Ebene.

              Und deshalb nenne ich in einem Atemzug, was notwendig ist.

              Tut mir leid, wenn ich das jetzt sagen muß, aber Deine Ausführungen sind absolut oberlehrerhaft.

              Es gibt ein einziges System auf der Welt, welches vollkommen dämonisiert und tabuisiert wurde, der Nationalsozialismus.

              Der Jude, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce schrieb:

              “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

              http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

              Es sind fanatische Christen, die, im Unterschied zu bekennenden Nationalsozialisten, in diesem Land keiner Verfolgung ausgesetzt sind und welche sich an der Dämonisierung des NS mit ganzer Kraft beteiligen. Sie unterstützen damit die dunkle Seite aktiv bei der Unterdrückung der Menschheit.

              Hältst Du es nicht aus, daß ich Dir ganz klar sage, daß die manipulierten Wüstenreligionen, mit den die Menschheit jahrtausendelang versklavt wurde, bald der Lüge überführt werden?

              Zu guter Letzt. Ich bdauere zutiefst, daß es überhaupt zu solchen Diskussionen gekommen ist.

            • Kurzer said

              PS. Es waren Kameraden aus dem Westen, welche mir bestätigt haben, daß man im Westen vierzig Jahre Vorsprung, vor allem in der weltanschaulichen Verblödung hat. Immerhin haben wir in der Zone noch solche Lieder gelernt, die im „freien Westen“ wohl als erzreaktioär, faschistoid und rückwärtsgewand bezeichnet werden:

            • X-RAY 2000 said

              Jaja…, die DDR als „Motor des Fortschritts und der Menschlichkeit“… Oh, Mann… -Wie können nur die „Wessis“ so dumm sein… ? Nicht wahr ? Und dann auch noch das „böse Christentum“, wo Du doch die Weisheit mit Löffeln gefressen hast, wie können das die Leute nicht erkennen… ? Alles klar…

            • Venceremos said

              Ich wollte diese Diskussion nicht, Kurzer ! So schon gar nicht !

              Und bei LUPO wäre es nie dazu gekommen, da bin ich mir ganz sicher. Ob jetzt nur noch eine Sichtweise erwünscht ist, sieht manchmal so aus ?
              Ich war nie für „Monokulturen“ !

              Definitiv weiß ich, dass es zwei Gruppen gibt, die das unterschiedlich sehen und zwar die SIGNALWIRKUNG, die von dieser Dame mit der blonden Zopfperrücke ausgeht für den Blog ;), damit hat es zu tun. Lupos Blog war davon so weit entfernt, wie die Erde vom Mond !

              Das Thema „Religion“ hab ich gar nicht aufgebracht hier, will ich auch nicht. Ich fand es einfach völlig unpassend und ist offensichtlich als Watsche gedacht.

              Zitat Kurzer:

              „Tut mir leid, wenn ich das jetzt sagen muß, aber Deine Ausführungen sind absolut oberlehrerhaft“.

              Dies geb ich Dir gern zurück, denn es trifft nicht zu, es stimmt objektiv nicht !

              Oder ist bei Dir etwa jeder „oberlehrerhaft“, der Deine Meinung nicht auf’s I-Tüpfelchen teilt ?

              Meine Schüler würden es Dir NICHT bestätigen, weil ich gar nicht der Typ dafür bin,, und junge Menschen haben meist ein sehr scharfes und
              unbestechliches Urteil.

            • Venceremos said

              @ Kurzer

              Es sind fanatische Christen, die, im Unterschied zu bekennenden Nationalsozialisten, in diesem Land keiner Verfolgung ausgesetzt sind und welche sich an der Dämonisierung des NS mit ganzer Kraft beteiligen. Sie unterstützen damit die dunkle Seite aktiv bei der Unterdrückung der Menschheit.
              *******

              So, so, da meinst Du also mich wohl mit ? Hatte schon ein bisschen mehr Menschenkenntnis bei Dir vorausgesetzt, aber man kann sich ja mal irren ;).

              Zitat:
              Hältst Du es nicht aus, daß ich Dir ganz klar sage, daß die manipulierten Wüstenreligionen, mit den die Menschheit jahrtausendelang versklavt wurde, bald der Lüge überführt werden?
              ******

              Na, das wird sich ja noch „uswiesen“ (nordhessisch), je schneller desto besser. Es gibt ein plattes Sprichwort im Deutschen, das heißt: „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“ ! Obwohl ich nie über das Elend von Menschen lachen würde, das ist hier auch nicht gemeint.

              Übrigens, zu einem „fanatischen Glauben“ sind nicht nur Mitglieder von „Wüstenreligionen“ fähig, das zeigt sich allerorten – es ist einfach selbstredend und kann nicht verborgen werden.

              Niemand hatte hier um eine“ Religionsdebatte“ gebeten – es ging einfach nur um eine „nackte Frau“ 🙂 und ihren Sinn für die Aufklärung auf Lupos Blog !

            • kontraverdummung said

              Sodele liebe Mitstreiter Schluß mit dieser unseeligen „Diskussion“ !

              Könnt ihr mir einmal sagen was in euch gefahren ist?!

              @ Venceremos

              Es sei Dir, als Frau, vollkommen freigestellt, eine Photografie einer nackten Frau „gut“ oder „schlecht“ zu finden. Eine einmalige Äußerung dazu hätte aber dann auch gereicht.(@ Kurzer Du hast es aber auch etwas übertrieben mit der Häufigkeit des Online-stellens dieser Aufnahme)
              Bei dem Foto geht es übrigens nicht um den nackten Körper des Models, sondern um die Aussage als Gesamtes.
              Der Körper, der, das wirst Du zugeben müssen, nahezu perfekt ist, ebenso wie die eingenommene Pose, sollen die weibliche Kraft des Willens zum bedingungslosen Beistand zum Nationalsozialismus präsentieren, nicht mehr, und auch nicht weniger.
              Pornografische Anwandlungen hat diese Ablichtung keine. Das primäre Geschlecht ist verdeckt.
              Daß Du dann, wohl als „Konter“, eine Ablichtung desselben in männlicher Variante einforderst, ist dann ebenso verständlich, wie lächerlich.
              Lächerlich weil…
              Du als Frau, weißt sehr genau, daß Politik von Männern gemacht wird. In positiven, wie natürlich leider auch in negativen Belangen.
              Du selber, zitierst ständig MÄNNLICHE Protagonisten zum Thema, denn Maßgebliche weibliche Aussagen dazu gibt es nun einmal kaum, bis gar keine.
              Es werden auch wieder wir MÄNNER sein müssen, die das bestehende System kippen lassen, denn ohne Kämpfe wird das nicht abgehen, wer das glaubt, sollte sich auf einem Ponyhof einnisten.
              Selbstverständlich werden da dann auch wieder starke Frauen hinter uns Männern stehen, die uns den Rücken freihalten, und ihre ihnen mögliche Aufgaben dazu leisten, denn ohne geht das auch nicht. Und das, so, ist auch gut so !
              Männer und Frauen SIND nun einmal nicht „gleich“ !
              Auch hier, auf diesem Blog, sind wesentlich mehr Männer, als Frauen vertreten. Da ist es fast schon „natürlich“, daß dann mal so eine „Zote“ auftaucht. Mich als Mann, erfreut dieser Anblick, zeugt er doch von Stil, künstlerischem Anspruch, und einer klaren Aussage.
              Wenn Du da nur „Titten“ siehst, solltest Du vielleicht mal Deine eigene Sichtweise überprüfen, anstelle los zu bellen.
              Du bewegst Dich hier auf Testosteronterritorium werte Venceremos… 😉
              Das zu dem Bild…
              Nun zu einem wichtigerem Punkt…

              Wie kannst Du, auf einen absolut verdienten Streiter unserer Sache, auf „Kurzer“ zu eindreschen?
              Mal von Maria abgesehen, macht sich sonst niemand hier mehr Arbeit um und für diesen Blog, als er !
              Dann IHN persönlich so anzugreifen, wegen einem „blöden Bild“, ist beschämend.
              Und Vence….Du bist nicht nur eine Lehrerin, Du benimmst Dich auch oftmals so. Das ist sicher kein böser Wille, denn Du bist eine hervorragende Mitstreiterin, aber das „oberlehrerhafte Verhalten“ zeigtest Du schon mehrfach, steckt halt in Dir drin, wohl eine „Berufskrankheit“. 😉

              @ X-Ray2000

              Was Kurzer zu „westlichem Rückstand“ in der Weltsicht sagte, stimmt. Ob Dir das nun persönlich passt, oder nicht, ist irrelevant. DU magst eine „Wessi-Ausnahme“ gewesen sein, und Einige andere sicherlich auch, im Gro jedoch, hat er mit seiner Aussage Recht.
              Für Dich gilt dasselbe was ich gerade zu Vence schrieb, der Angriff auf ihn, ist beschämend.
              ZUDEM…Du lebst zwar im „Westen“, BIST aber selber Mitteldeutscher. Deine negativen Erfahrungen die Du machen musstest, hättest Du damals hier im „Westen“ genauso gemacht, nur halt mit anderen, aber nicht weniger beeinträchtigenden, Folgen.
              „Westen“ wie auch „Osten“, wurde BEIDEN durch Besatzerhand schlimmes angetan. Und BEIDEN wurde systematisch versucht der Deutsche Geist abzuerziehen, nur halt mit systembedingt „anderen Mitteln“. Von der Effektivität her, war da das westliche US-System „erfolgreicher“ als das Sowjetische !

              @ Götz

              Mein sehr geschätzter Herr von und zu „Einhand“… :mrgreen:

              Von DIR ging diese Diskussion im Ursprung aus. Ich weiß grob um Deine persönlichen Probleme, kann mir also ein ungefähres Bild zu den individuellen Hintergründen der Beweggründe Deiner Aussagen machen.
              Jedoch, gerade Du, der Du ebenso ein Pfeiler dieser Seite bist, und zwar mit einer der „dicksten“, hast gefälligst DEIN Ego, hinter UNSERER Sache einzuordnen !
              Denn um nichts anderes drehte sich der Anfang…Egospielchen.
              Kurzer läuft Dir hier nicht den „Rang“ ab. ER, hat Wissen was DU nicht so hast, und genauso UMGEKEHRT.
              So etwas nennt man dann, wenn es IDEAL abläuft, SYNERGIEN bilden.
              Willst Du das?
              Dann mach es auch.
              Kurzer „zählt“ hier nicht „mehr“ als andere….aber seine Mehrarbeit hat mehr Gewicht. Liegt ganz einfach an der Intensität seines Einsatzes, und nicht weil er „besser“ ist. Deine Beiträge hauen genauso oftmals, wie auch seine, Krater in Denkweisen die so nicht bestehen sollten.
              Im Moment jedoch leider auch, einen negativen bei mir.
              Ich will, ja…ICH will, hier Zusammenhalt sehen !

              Wenn das nicht klappt, muß dann auch so ein „Hooligan“ wie ich, denn die „Aufgabe“ übernahm ich hier freiwillig, dazwischen gehen.

              Auf der Einen Seite nun, steht ein „Kurzer“….auf der Anderen ein Götz, eine Vence, und ein X-Ray.
              Dazwischen stehe ich !
              Reicht euch also verdammt nochmal jetzt wieder die Hand.
              Das gemeinsame Ziel VERLANGT das, ES, nicht ICH !

              Es reicht wohl vollkommen, wenn man sich hier mit Trollen jeder Art auseinandersetzen muss.

              Da kann es nicht sein, daß der harte Kern sich hier auch noch in die Haare bekommt.

              ZEIGT euer Deutsches Wesen…denn das lautet…

              Einigkeit und WILLEN !

              Jeglicher „Kleinkrieg“, ist jüdischer Dünkel. Kampf um persönliche „Bereicherung“ auf´s Ego bezogen.

              Derlei will ich hier nicht sehen. Oder anders….ich will es zum letzten Mal hier gesehen haben.

              Wertet das „ich“ nicht höher als es angebracht wäre. Viele stille Leser, wollen das ebenso nicht sehen. Es tut ihnen weh, eine Bastion erschüttert zu sehen…wegen NICHTS und WIEDER NICHTS !

              MDG an ALLE Beteiligten….werdet eurer Rolle wieder gerecht, ihr seid Vorbilder, also benehmt euch auch so !
              Es müssen jetzt hier keine „Entschuldigungen“ herumgereicht werden. Ein einfaches “ Ok, Du hast Recht“, reicht als Einverständnis. Danach, sollte der Blödsinn dann aber auch vergessen sein !

              Ich warte nun auf Antworten…von jeder/m von euch.

              Ich BIN KontraVerdummung !

            • Kurzer said

              Ich war lediglich irritiert, mit welcher Energie eine absolut positive Botschaft (nichts anderes ist das Bild) angegriffen wurde.
              KV hat die Aussage/Wirkung des Bildes sehr gut dargestellt.

              Für mich ist das Ganze beendet. Zank und Streit sind völlig überflüssig und kontraproduktiv.

              Ich stehe zu meiner Position. Sollte ich das Bild dann doch etwas zu häufig eingestellt haben, dann deshalb, weil sich dies nicht nur Falke mehrfach gewünscht hatte.

            • Falke said

              Ich lese gerade noch mal hier auf diesem Strang ich glaub ich spinne. Das kann ja wohl nicht war sein so einen Zirkus wegen diesem Bild zu veranstalten geht’s noch?

              @Alle Streithähne…. erst mal an Kontraverdummung Deinem Kommentar ist nichts hinzu zufügen unterschreibe ich. Mensch Leute um Himmels Willen wie könnt Ihr wegen eines Bildes so einen Krach an fangen. So gesehen bin ich ja auch Schuld da ich den Kurzen immer mal angestiftet hatte das Mädel mit dem Deutschen Gruß rein zu klinken nur aus dem einfachen Grunde weil das Mädel für mich ein Abbild vollkommener ästhetischer germanischer Natürlichkeit und Schönheit dar stellt. Da waren absolut keine sexistischen Ambitionen da bei und Ihr macht so ein Theater des wegen.

              Ihr macht Euch jetzt mal ein Glas mit einem leckeren Tropfen zurecht und dann wird an gestoßen am Bildschirmrahmen und dann wird dieser blöde Streit weg gespült. Wir sind hier eine echt gute Kommentatoren Gruppe und die streiten sich nicht wegen eines auch noch ästhetischen Bildes!!! IIIIIs daaaaaas klaaaaaaaar !!!!

              Na hoffentlich – und nu Küsschen und weiter machen Euer verrückter Falke °/ 🙂

              det globste nich man, man, man so watt das war jetzt in Bart gebrabbelt

            • Venceremos said

              Lieber Kontraverdummung !

              In manchem magst Du recht haben, aber hierauf kann man nicht in ein paar Sätzen eingehen, das erfordert ein längeres Gespräch, um solche Dinge zu klären, auch wo da Missverständnisse und FEHLURTEILE im Spiel sind. Urteile über Menschen, die man nicht kennt, müssen zwangsläufig immer Vorurteile bleiben.

              Ich hab mich eine Zeitlang sehr ernsthaft an der Wertevermittlung aus der Tradition unseres Volkes beschäftigt, nachdem ich selbst alle Esoteriksichtweisen durch eigene Erfahrung als leichtgewichtig und instabil verworfen habe. Es gehört Mut dazu, solche Dinge überhaupt zu äußern ! Wenn Du dies aber als „oberlehrerhaft“ bewerten möchtest, dann tu es halt, auf Deine eigeneVerantwortung ! Den Feminismus (auch so ein schwammiges Kampfwort, wenn es gerade mal passt), den kannst Du ruhig in die Tonne treten, was mich angeht. Allerdings macht Erkenntnisfähigkeit nicht vor Geschlechtern halt, oder siehst Du das anders ?
              Willst Du letztlich damit sagen, dass Du frei von „Oberlehrerhaftigkeit“ bist und deswegen den „ersten Stein“ werfen kannst ?

            • kontraverdummung said

              @ Venceremos

              An diesem Punkt, verlangt es sicherlich nicht nach einem längerem Gespräch. Hier ist Schluß mit dieser Diskussion.
              Ebenso verlangt es jetzt nicht, es auf mich zu reflektieren.

              „Ein Mann ein Wort…eine Frau ein Wörterbuch“….oder was soll mir das jetzt sagen?

              Hast Du soviel Format einfach das zu machen, was die Situation verlangt, und ich oben schrieb, ja oder nein?

              Dann mach es auch, und gut ist es !

              „Erklärungen, Begründungen“ und allen ähnlichen Mist will ich dazu nun nicht auch noch lesen müssen.

              Machen, oder lassen. Hopp, oder Topp.

              KANNST Du dein Ego hinter die Sache einordnen Vence, ja oder nein?!

              Multiple-Choice-Frage….2 Antwortmöglichkeiten. Das kennst Du.

              Nun?

              (Und BITTE, laß das Gerede mit „Steinen werfen“….wie gesagt, Du musst es jetzt nicht versuchen auf mich zu reflektieren, das ist Erfolglos)

            • Also die Pionierlieder gefallen mir sehr gut.

              Ich frage mich deshalb, wie wäre die BRDDR geworden, wenn damals die „Schmiede“ dieses Konstruktes das Beste aus der DDR übernommen und das Schlechte aus der BRD weggelassen hätten?
              Dazu stellt sich mir dann die hypothetische Frage, wessen Anteil wäre größer gewesen.

              Aber jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen.

              Liebe Venceremos, i
              ich hoffe mit diesem Link deiner Bitte nachgekommen zu sein, der auch deinem ästhetischen Anspruch genügt.

              http://de.wikipedia.org/wiki/David_(Michelangelo)

              Ansonsten will ich nicht annehmen, das hier der „Kampf der Kulturen“ als Vorbild dient, um einen Kampf „Ego gegen Bildung“ auszutragen. Es wäre der „guten Sache“ überhaupt nicht dienlich, wenn hier so etwas wie Platzhirschgebaren – hervorgerufen durch einen überhöhten Testosteron / Östrogenspiegel – auf Nationaler Ebene stattfinden würde.

              Ich unterstelle einmal, das alle Beteiligten, die private E-mail oder sogar die Telf. Nummer des jeweiligen anderen besitzen. Es wäre angebrachter davon, bei solchen banalen Meinungsverschiedenheiten, Gebrauch zu machen.

              Das ist aber nur ein Vorschlag vom historischen Friedensstifter Sitting Bull. Bevor „eventuell“ der andere Friedensstifter Peacemaker zum Einsatz kommt.

            • Falke said

              Ich bin an der Diskussion nicht direkt beteiligt war ja mehr oder weniger der Auslöser.

              Aber Häuptling Sitting Bull hat weise gesprochen hug.
              Ist jetzt nicht als Blödelei zu verstehen.

              Gruß Falke

            • GvB said

              Hallo @Kontraverdummung.. >der geschätzte Herr von und zu “Einhand” (Ach, nicht soviel Schleim bitte) 🙂 antwortet dir gerne..

              Da ich jetzt erst deinen Kommentar gelesen habe….

              Nein, Du hast nicht „recht“!
              > Da wir uns persönlich nicht kennen.. und in die Augen sehen konnten..kannst du dir über meine angeblichen „persönlichen“ Probleme kein Urteil erlauben. Du weisst das, wenn überhaupt… durch „Dritte“.Die sollen mir bitte Kritik etc. ins Gesicht sagen..ansonsten sind es feige Madams oder „Gesellen“!Soviel dazu.
              Wer bei genauer Beobachtung hier auf dem Blog Egospielchen betreibt, und abhebt …
              liegt ja ganz KURZ und bündig gesagt ja jeden Tag auf der Hand. Sei es drumm.

              Wer den Kurzen etwas kritisiert ist gleich „out“.
              National-Mimose..und nix in der Hose?Also doch „Kindergarten“?Oder „Anstalt“?

              Venceremos und den X-Ray2000 nehme ich hiermit voll in Schutz…mit allem, auch anderer Meinung..

              >Du schreibst:Kurzer “zählt” hier nicht “mehr” als andere….aber seine Mehrarbeit hat mehr Gewicht.<

              Darf ich mal lachen? Das ist ein Widerspruch in sich und reine Dialektik.
              Ich weiss aber auch so, das ich die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen habe, und ein Ideologe bin ich schon garnicht.
              Das überlasse ich mit Freude gerne dem "Kurzen"!
              Ich sehe mich auch nicht als "Vorbild"..Was für ein Quatsch 🙂

              Das mit der nackten Trulla habe ich moniert, weil es als Kommentar bezüglich des Dresden-Artikels drunterstand.
              Sehr unpassend und geschmacklos!Das ist ganz alleine meine Meinung und muss ja von anderen nicht geteilt werden..

              An den “Hooligan”in dir appeliere ich.. auch mal über den nationalen Tellerrand zu schauen.Ansonsten wirst du zum Scharfrichter…
              Der von dir "gewünschte" Zusammenhalt geht nur durch Meinungstoleranz und Empathie!
              Dich kenn ich nicht, aber den "Kurzen".. und der hat mal ganz klar gesagt– nicht mehr meine Empathie!
              Oder soll ich mich über den Kurzen und seine privaten und sonstigen Probleme auslassen?
              So, ist das bei Dir& Euch angekommen?
              Klarer gehts nicht -oder?Muss ich noch deutlicher werden?
              Meinst Du, ich brauch Dich oder den Blog?

              Du erwartest, das ich von Dir "Absolution" erbitte?
              Hast du sie noch alle?
              Gruss "GvB"

            • Skeptiker said

              @GvB

              Warum bin ich in diesen Streit überhaupt völlig ausgeklammert, ich mein ich war immerhin der 8 Mann auf dem Mond.

              Wer von Euch kann das von sich behaupten? =>Eben keiner.

              Aber ich war der 8 oder etwa doch nicht?

              Gruß Skeptiker (Astronaut im Ruhestand, angeblich)

            • kontraverdummung said

              @ Götz

              Ich bin ehrlich erschüttert. Ein über 60 Lenze zählender Mann, der nicht in der Lage ist einen Text WIRKLICH zu lesen und vor allem seine Aussage zu ERFASSEN.
              Ich schreibe es nochmal…ICH bin nicht Maß aller Dinge hier. Nicht von MIR solltest Du „Absolution“ erbitten, sondern von der „gemeinsamen“ Sache.
              Irgendetwas scheint Dir überdies hinaus zu sagen, meine Infos zu Deiner Person hätte ich vom Kurzen? Dem ist nicht so Götz.
              Die Infos. die ich VOM Kurzen habe, sind die Infos ÜBER ihn selber. Und die, sind umfangreich…umfangreicher als sie so manch Anderer je haben wird.
              Es ist schade, wenn zwei gestandene Menschen, wie Vence, und nun auch Du, nicht das Format zeigen können, einfach mal über ihren Schatten zu springen, und etwas um ein höheres Ziel willens, beruhen zu lassen
              .
              „Lehrer wissen A, meistens alles, und B, immer alles besser“…kann man bei Dir nicht anwenden, bei Anderen schon.
              „Einen alten Baum biegt man nicht“ einen Jungen da geht das noch gut“…das passt jedoch.

              Ich hoffe jedoch Du und Vence werden weiterhin diesen und andere Blogs bereichern. Denn das, habt ihr immer.

              Ich, habe mich absichtlich jetzt zwischen zwei Seiten gestellt, welcher aber „am Ende“ meine Unterstützung zukommt, war nie eine Frage. Kurzer schaffte es, trotz daß dieses ganze Theaters, was Sinnfrei und absurd war (Um ein FOTO !!!) einzulenken.(Und ihr zwei?) Er wollte sich sogar ENTSCHULDIGEN dafür (für WAS bitte?) wovon ich ihn aber abhielt.
              Wer keinen Fehler machte, muß auch nicht „um des lieben Frieden willens“ zu Kreuze krabbeln.
              Im gewissen Rahmen machte er das bereits…“Zugeständnisse“ nennt man sowas.

              Ist ähnlich dem, was der Führer damals in der „Danzigfrage“ versuchte, in der Hoffnung auf Lösung, die ihm aber dennoch nie zugute kam damit. (Jeder hier weiß daß er das vom rechtlichem Standpunkt her niemals hätte machen MÜSSEN, denn Danzig war unzweifelhaft REICHSGEBIET.)

              Dieser kleine Vergleich zeigt euch hoffentlich den Unterschied auf, wer sich nach großem Vorbild verhalten kann, und wer es nicht schafft.

              Schade Götz….wirklich EXTREM schade. 😦

              Dennoch…mit Deutschem Gruß !

              Ich BIN KontraVerdummung !

            • beim Manitou bricht hier gerade das typische Blogsyndrom aus. Ist wohl hochgradig ansteckend. Wird das eventuell sogar „Honigmann 2“

              Würde mich nicht wundern.

            • kontraverdummung said

              @ sitting bull

              Nix ist mit „Honigmann 2″….alleine schon so einen „Vergleich“ ziehen zu wollen, zu dieser Seite HIER, grenzt an eine Frechheit.
              Anders ausgedrückt…BULLSHIT….in dem Fall sitting bullshit halt. 😉 :mrgreen:

              Daß es bei den Thematiken die HIER bearbeitet werden, auch mal „kracht“, ist eine in Kauf zu nehmend Randerscheinung, und vollkommen normal. Solange es dabei nicht „ausartet“, kann da niemand was einwenden. Da sich alle, ich betone ALLE an den zu erwartenden zwischenmenschlichen Umgang hielten, ist also alles im „grünen Bereich“.

              Mit „Honigmann“ vergleichen…da fehlen einem ja fast schon die Worte. Aber halt nur… fast

              Ich BIN KontraVerdummung !

            • Falke said

              Also Leute ich muss den Schnabel auch noch mal auf tun. Ich nehme mal an das hier keine endgültige Einigung zu Stande kommt. Jeder beharrt relativ fest auf seinem Standpunkt. Hin oder her ob das Bildchen nun zum Tagestema angebracht war oder nicht man kann es aus vielen Blickwinkeln betrachten.
              Wir sollten unsere Zeit nun doch wieder der Hauptsache widmen nämlich der Aufklärung über die Wahrheit es geht schließlich um unser Volk und Reich.
              Goetz weißt Du noch die kleine Russischschau die wir gemacht hatten man da haben wir Applaus dafür bekommen. Seit dem ist es auch ruhiger geworden mit unseren Einlagen. Ich mein nur mal so. Soll jetzt keine Anspielung sein.

              Gruß Falke

            • Venceremos said

              @ Sitting Bull

              und für alle, die Pionierlieder mögen noch was Hübsches 🙂 !

          • X-RAY 2000 said

            Das, was Du reinstelltest, ist die „inoffizielle“ Stasihymne, kein Witz 🙂 ! Aber hier ergänzend, noch für Merkel (und für noch einen hier…): die FDJ-Hymne: https://www.youtube.com/watch?v=JCvyCcI1jks LG, x-ray

            • X-RAY2000

              das war gewissermaßen die HJ im anderen Gewand. Da hätte man unter Umständen – mit den richtigen „Führern“- das künftige DR wieder ins Leben rufen können.

              Schade,bin auf der falschen Seite groß geworden und habe den falschen Rock getragen. So in etwa, aber mit dem entsprechenden „Zeitgeist“, stelle ich mir das vor. Bin halt ein Nostalgiker und ewiger „Gestriger“

              Man muß sich nur einmal die Gesichter der FDJ ansehen und die Begeisterung. Und dann den Vergleich mit den versifften, dekadenten, kaputten desillusionierten iphone-Gestalten der BRD ziehen. Aber lieber nicht, dafür aber denen den kollektiven Selbstmord empfehlen.

              Muß mir gleich noch einmal das Video reinziehen.

            • Falke said

              Sitting Bull mit dem ersten Satz liegst Du eigentlich ganz richtig würde ich mal sagen. Denn die Kinder und Jugend wurde im dem Sinne erzogen um fürs Volk und Heimat/Vaterland zu leben und zu arbeiten und zu kämpfen unter der Führung der Partei. Im Prinzip für Führer Volk und Vaterland. Ich gehe mal davon aus da hat der Nationalsozialistische Gedanke noch sehr nach gehallt das stak eben noch drin bei den älteren. Ich sag sogar blos gut.

              Weiste ich denke gerade das es vielleicht gut so war da durch ist der Grundgedanke wenigstens bis zur Wende über die Zeit gerettet worden und so Nasen wie ich haben das alles noch mit erlebt ob wohl ich persönlich habe mich da mehr raus gehalten auf Grund meiner Interessenslage bin halt manchmal etwas eigen oder habe halt meinen eigenen Kopf.

              Noch mal einen Hinweis hört Euch mal ganz genau den Text der Lieder an und erkennt mal den feinen Unterschied von dem Pionierlied „Unsre Heimat das sind nicht nur die Städte…“ und den FDJ Lied „Wir sind überall.. leuchtet ein Stern“ …(Rotschild Stern)

              Gruß Falke

        • Skeptiker said

          @Goetzvonberlichingen

          Gehst Du zum Weibe vergiss die Peitsche nicht.

          War Friedrich Nietzsche ein Frauenfeind?

          Oder wurde er für sein Humor völlig missverstandenen?

          =>Ich schätze mal er wurde völlig missverstanden.
          ===================

          „Was ist denn aber für ein Unterschied, ob die Weiber gradezu den Staat regieren, oder ob die, welche ihn regieren, sich von den Weibern beherrschen lassen.“

          Aristoteles

          http://www.zitate-online.de/literaturzitate/allgemein/15410/was-ist-denn-aber-fuer-ein-unterschied-ob.html

          Hier bin ich mir unsicher!

          Gruß Skeptiker

          • Venceremos said

            @ Skeptiker

            Nietzsche hatte ein ziemlich gestörtes Verhältnis zu Frauen und ein ziemlich schwieriges zu seiner Schwester. Deshalb musste er sich philosphisch ein bisschen übernehmen, um sein Selbstbewusstsein auf dieser Ebene wenigstens etwas aufzublasen. Männer, die Erfolg bei Frauen haben und gut mit dem anderen Geschlecht klarkommen, brauchen gewisse Sprüche nämlich nicht zu machen und haben meist soviel Charisma, dass die Dinge von allein gut laufen :).
            Wenn das bei den meisten so wäre, dann hätte es in Deutschland vielleicht nicht soviel Philosophie, sag mal „Kopfgeburten“ gegeben. War nur’n Scherz 🙂 !

          • Skeptiker said

            @Venceremos

            Ja, am Ende seines Lebens sieht man es offenkundig.

            Aber da er ja gar kein Frauenfeind war, warum die Libidoverschiebung?

            => Er glaubte an Gott wohl nicht wirklich!

            War das die Strafe Gottes?

            Nun ja, ich glaube ich verschwinde lieber.

            Gruß Skeptiker, gekannt auch als Beherrscher des Chaos

            http://de.wikipedia.org/wiki/Chaos

            • Venceremos said

              @ keptiker

              Ja, Nietzsche ist verrückt geworden und das Gegenteil von einem „Übermenschen“ am Ende seines Lebens ?
              Vielleicht auch nur ein Spiegel von der „Vorsehung“ ?
              Könnte aber durchaus sein, dass ihm seine nichtgelebte Libido ins Gehirn gestiegen ist (vielleicht auch eine venerische Krankheit) , damals gab’s ja noch nicht so viele Kompensationsmöglichkeiten, aber knallharte gesellschaftliche Konventionen, die nicht jeder einfach mal so überhüpft hat 😉 im Latexdress oder so.

              Bei Hölderlin war es anders gelagert, der wurde auch verrückt, aber durch sein gebrochenes Herz, weil er nicht mit seiner „Zwillingsseele“ leben konnte, der unerreichbaren Diotima. Aus gleichem Grund hat sich der Goethes Werter erschossen, aber nicht nur.
              Den Novalis hat dies auch sehr jung das Leben gekostet, der Verlust der „Zwillingsseele“ – das waren noch Schicksale ! . Mit sowas schlagen sich heute deutsche Männer sicher nicht mehr rum, die sind eher konsumorientiert – ich möchte es allerdings nicht verallgemeinern,
              weil es die Perlen immer noch gibt 🙂 !

            • Skeptiker said

              @Venceremos

              Ja was soll ich sagen?

              Sie sind eine sehr gebildete Frau.

              Dem ist nun mal so und das erkenne ich auch neidlos so an.

              Gruß Skeptiker

            • Venceremos said

              Herr Skeptiker, SIE sind manchmal echt komisch 🙂 !

            • Skeptiker said

              @Venceremos

              Hier mein neuster Quantensprung.

              (Genannt auch das Irre Sein im vollsten Bewusstsein)

              https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/03/01/aber-man-darf-doch-seine-meinung-sagen-bericht-vom-prozes-gegen-sylvia-stolz/#comment-15689

              Gruß Skeptiker

          • goetzvonberlichingen said

            Nee, der war nur Realist 🙂
            Gehst du zum „Weibe“, las mal nen Schoppi-Spruch los..
            Die selbstbewussten Frauen lachen darüber, die FeministInnen werden sauer.. 😉

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Sie sind ein guter Mann.

            Ab der Minute 6 und 55 Sekunden.

            Das grausame an den Kurzfilm ist aber, das ist wohl so.

            P.S. Das mit guter Mann meine ich aber wirklich so, nicht das Sie noch denken, ich will Sie blöde anmachen.

            =>

            Aber das habe schon gestern so gebracht, siehe selber.

            https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/26/jesuiten-1890-fuhrer-der-judischen-elite-schufen-zionistisches-werkzeug-den-antisemitismus-judische-nwo-elite-infiltriert-und-nutzt-freimaurerei-um-christenheit-und-westliche-ku/#comment-15611

            Die Frage ist aber, da ich mich ja selber Skeptiker mich nenne, ob ich nicht den Verstand verloren habe.

            Ich habe das Gefühl das mein Gehirn sich verabschiedet von mir.

            Mein Vater bekam mit 78 Jahren Alzheimer, aber ich bin doch erst 52 Jahre.

            =>
            Ich hoffe Du besuchst mich mal dort.

            Gruß Skeptiker

            • goetzvonberlichingen said

              Wo steht das, das Alzheimer erblich ist?
              ich bin ja blöd und ein EGOISTE .. wie mir manche sagen..

          • Quickfinger said

            „Wer hat die Zäune durchschnitten
            und heimlich geöffnet Gatter und Tore?
            Wessen Köpfe werden zertrümmert von Tritten ?
            Wem quillt Verrat aus jeder Pore ?
            Wer singt das Lied: „Deutschland verrecke ?“
            Wen bezeichnet man als rote Zecke ?
            Wer sucht sie aus und bringt sie dann in Stellung,
            hat so ein Miststück installiert um’s Deutsche Volk zu knechten,
            damit man es „befreien“ kann von allen seinen RECHTEN ?“

            „Nachgedacht – schon hatte die Biester man am Wickel,
            die Frage „Cui bono“ half da weiter
            ausgedrückt die Stinke-Pickel heraus quoll
            ROT und GRÜN der Eiter !“

            „Michel – seitdem du regiert wirst von den Eierlosen,
            von Do_Minnas und Dille_Tanten,
            strömen „Pandoras Übel“ aus deren Dosen,
            Weiberregiment aus vegan-ver_lesberten Spalten und Kanten!“

            „Da werden Weiber zu Hyänen,
            solche die Schiller einst enttarnte
            und uns vor diesen Satans-Töchtern warnte,
            die mit ihren Großkaliber-Fressen
            in Medien, feuerspeiend wie Kanonen-Rohre,
            Gift und Galle geifern im Chore !“

            „Wer die “menschliche“ Gesellschaft will,
            muss die männliche überwinden! (SPD-Programm)“

  22. pedrobergerac said

    Hier ein paar geschichtliche Hintergünde.

    Zur Geschichte des Synarchismus
    Von Anton Chaitkin
    Der amerikanische Historiker Anton Chaitkin erläutert das synarchistische Phänomen am Beispiel des untergehenden Feudalsystems im 18. Jh., als es Lord Shelburne und dem britischen Geheimdienst gelang, eine Wiederholung der erfolgreichen Amerikanischen Revolution von 1776 auf europäischem Boden zu vereiteln, die Französische Revolution im blutigen Terror zu ersticken und mit Napoleon den ersten faschistischen Gewaltherrscher neuen Typs zu installieren.
    ——————————————————————————–
    Die Gegenspieler von Bowood
    Shelburnes “Zwinger”
    England, Schweiz und Frankreich
    Die französische Konterrevolution
    Terror gegen eine Verfassung nach amerikanischem Vorbild
    Das Monster Napoleon
    Kann der Teufel ein Christ sein?
    Amerika kann und darf nicht sein!
    ——————————————————————————–
    Das Washingtoner Regime um Vizepräsident Cheney und Verteidigungsminister Rumsfeld bedroht nicht nur die Menschheit, sondern Amerika selbst. Immer mehr Amerikaner sehen in dem Washingtoner Regime von Vizepräsident Cheney, Verteidigungsminister Rumsfeld, dessen Stellvertreter Wolfowitz und deren ganzem Apparat der L¸gen und Intrigen eine gefährliche Usurpation des Präsidentenamtes, das Ergebnis des Putsches vom 11. September 2001. Tatsächlich steht Dick Cheneys Kriegspartei politisch wie ideologisch in der Tradition des Synarchismus.1
    Um das Problem des Synarchismus zu verstehen und zu besiegen, braucht man ein wirkliches Verständnis der Geschichte, und das kann nicht nur eine – noch so komplexe – Auflistung von Verbrechen und Intrigen sein. Die wahre Geschichte handelt vom Ringen um den menschlichen Geist und wie sich die Nationen zu folgender Frage verhalten: Gab der Schöpfer uns Menschen den Verstand, um wissenschaftlichen und sozialen Fortschritt zu gestalten, oder müssen immer irgendwelche “Autoritäten” die Menschen am Gängelnd halten, als wären sie nicht besser als Tiere?
    Das ist das ständig bohrende grundsätzliche Problem jeder historischen oder politischen Analyse. Man sieht die Übeltäter, die sich für diesen oder jenen Zweck verbündet haben. Man sieht andere, die sich ehrlich für einen guten Zweck einsetzen. Doch was haben diejenigen getan, die mächtig genug waren, die Ereignisse im Großen zu gestalten, um beide Gruppen zu fördern oder zu hindern? Und welchen Grundideen folgten sie dabei?
    Die Gründung der amerikanischen Republik beruhte auf Ideen und Vorarbeiten der europäischen republikanischen Philosophen und Staatsmänner – angefangen mit dem Humanismus Platons bis zu dessen Wiederbelebung in der Renaissance im 15. Jahrhundert und danach.
    Die amerikanischen Siedlungen des 17. Jahrhunderts sollten Ausgangspunkt für eine neue Renaissance sein, sicher vor der Tyrannei der imperialistischen Herrscher in Europa, allen voran Venedig, mit ihren künstlichen Religionskriegen und Rachefeldzügen. Der Westfälische Friede von 1648 brachte Europa eine Ruhepause und die Aussicht auf dauerhaftes Überleben. Aber die eigentliche Hoffnung der humanistisch-fortschrittlichen Welt ruhte auf Amerika. Increase und Cotton Mather, John Winthrop, Alexander Spotswood und schließlich der Wissenschaftler Benjamin Franklin – in Geist und Taten verbündet mit den gröflten Köpfen Europas, Gottfried Leibniz, Jonathan Swift und ihren Freunden – , sie alle vereint rangen mit den europäischen Feudal- und Geldmächten um das Schicksal der Menschheit.
    Franklins wissenschaftliche Arbeiten und Experimente waren von Platons Gedanken angeregt. Franklin focht auf der Seite von Leibniz im transatlantischen Ideenkrieg gegen die britischen Empiristen und das eigenartige Konstrukt eines “toten Universums” von Isaac Newton und John Locke2.
    Die Gegenspieler von Bowood
    Schon in den frühen 70er Jahren des 18. Jh. galt Franklin als Anführer einer weltweiten Bewegung für die Selbstregierung des Volkes und für wissenschaftlichen Fortschritt. Als Gesandter der amerikanischen Kolonien in England besuchte er häufig den Grafen von Shelburne auf dessen Landsitz Bowood. Shelburne leitete den dreiköpfigen “Geheimausschuß” der britischen Ostindiengesellschaft und war der sophistischste Vertreter der sinistren Geldmächte hinter dem britischen Thron.
    Vorsichtig wägten die beiden Hauptkontrahenten einander ab. Shelburne mußte der Verhandlungspartner sein, denn Franklin wußte, daß Shelburne gewisse Zugeständnisse an die Amerikaner befürwortete, weil er fürchtete, bloß brutale Unterdrückung werde zu einem unkontrollierten Aufstand in den Kolonien führen.
    Oft traf auf Bowood der mit beiden Männern bekannte internationale Personenkreis zum offenen Gespräch zusammen, um in freundschaftlich-gespannter Stimmung die jeweilige Gegenseite auszuforschen. Man sah dort Shelburnes Priester Abbe Morellet mit Franklin über Magie und Vernunft streiten, während Franklins wissenschaftlicher Zögling und Vertrauter Joseph Priestley die Bücherei seines Arbeitgebers Shelburne ordnete.
    Bald erklärten die Vereinigten Staaten ihre Unabhängigkeit, und Franklin gewann das Königreich Frankreich zum Verbündeten der jungen amerikanischen Republik. Er förderte an Englands Hintertür in Irland den Freiheitskampf gegen die Briten, der nun durch die vereinten Gegner Englands ermutigt wurde. Von Russland über Österreich unter Joseph II. und Spanien unter Karl III. bis nach Südamerika – die Sache Amerikas gewann immer mehr an Ansehen und wurde als gerecht und vernünftig und als Zukunft der Menschheit gepriesen.
    Der Imperialismus geriet in schwere Bedrängnis. Doch nun setzte Shelburne einen teuflischen Gegenangriff auf das erfolgreiche Amerika in Gang. Shelburnes Kader und okkulte Spione stürzten Frankreich erst in blutige Verwirrung und Terror und “erlösten” es dann aus diesem Chaos durch Napoleons Gewaltherrschaft, unter der ganz Europa ausgeplündert wurde, bis Frankreich ruiniert und Amerika völlig isoliert war.
    Dieses verbrecherische Vorgehen wirkte durch das ganze 19. und 20. Jh. weiter als Vorbild der synarchistischen Bewegung führender Bankiers, die u.a. hinter der Machtergreifung Mussolinis und Hitlers standen.
    Shelburnes “Zwinger”
    Die Welt sah im Amerika Franklins das Wiederaufleben der Prinzipien des Westfälischen Friedens von 1648, der den 30jährigen Krieg beendet hatte: nationale Souveränität, verbunden mit dem Verzicht auf Rache und einem Verbot religiöser Kreuzzüge und ähnlicher Vorwänden für nicht endenden Krieg. Dieser geordnete Rahmen, mit einem Schutz der Industrie durch die Regierung und staatlichen Kredit, brächte gebildete Bürger, Wahrheitssuchende, Erfinder hervor, die ihre Schaffenskraft und ihren Wohlstand beständig steigern – so wie jeder schöpferische Mensch ein Abbild des Schöpfers ist.
    Die britischen Herrscher und die mit ihnen verbündeten kontinentaleuropäischen Fraktionen setzten auf einen totalen Krieg, um das Rad zurückzudrehen und den ihnen verhassten, ihre Weltordnung störenden Westfälischen Frieden und seine amerikanische Inkarnation zu vertilgen. Shelburne handelte dabei als Vertreter der imperialen Plünderer, Abenteurer und Spekulanten, die hinter den britischen Königen Georg I., II. und III. absolute Macht gewonnen hatten.
    Der offenste Sprecher dieser Oligarchie war Bernard Mandeville (1670-1733). Er forderte die Gesetzlosigkeit ungehemmten “Freihandels” und war der Ansicht, die Herrscher seien nur dann sicher, wenn sie ihre Untertanen möglichst kurz hielten und ausbeuteten. “Der sicherste Wohlstand besteht in einer Menge arbeitsamer Armer… Damit eine Gesellschaft glücklich ist, ist es unerlässlich…, daß eine große Anzahl ebenso unwissend wie arm ist… Im Vergleich zur Arbeit ist Schulbesuch Faulheit… Menschen, die ihr Leben voller Arbeit, Mühen und Schmerzen verbringen und beenden sollen, werden sich dem um so geduldiger unterwerfen, je früher man sie daran gewöhnt.”
    Und weiter behauptete Mandeville: “Die beste Politik besteht darin, die Menschen in ihrer natürlichen Einfachheit zu halten, danach zu streben, ihre Zahl nicht zu vergrößern; sie nie mit Fremden und überflüssigem in Kontakt kommen zu lassen, sondern alles von ihnen fernzuhalten, was ihre Wünsche wecken oder ihren Verstand vergrößern könnte.”3
    Auf dem englischen Landsitz von Lord Shelburne herrschte reger Verkehr an solchen Einflußagenten der Geldmächte, die sich als literarische Rechtfertiger ihrer Herrschaft über Menschen und Drehbuchschreiber künstlichen Aufruhrs nützlich machten. Zudem unterhielt Shelburne auf dem Kontinent Stützpunkte für seine Verbündeten und subversiven Agenten in der französischsprechenden Schweiz, in Genf und Umgebung, sowie in Frankreich selbst – wie wir noch beschreiben werden.
    Shelburne betraute den Propagandisten der britischen Ostindiengesellschaft, Adam Smith, mit zwei Aufgaben. Erstens sollte er eine Studie der Geschichte des Römischen Reiches entwerfen, die konzeptionell dazu beitragen sollte, ein vergleichbares neues heidnisches Reich mit London als Hauptsitz aufzubauen. Dies Übertrug man später einem anderen Forscher der Ostindiengesellschaft, Edward Gibbon, der in seinem Buch Der Aufstieg und Fall des Römischen Reiches das Eindringen des Christentums, der Religion der Schwachen, für den Untergang des mächtigen Weltreichs verantwortlich machte.
    Shelburne beauftragte Smith auch damit, eine Verteidigung des Freihandels zu schreiben. Dies tat Smith 1776 mit Der Wohlstand der Nationen. Er behauptete darin, wirtschaftlicher Wohlstand entstehe durch die “unsichtbare Hand”, indem jeder seine persönlichen selbstsüchtigen Interessen verfolge, und nicht durch den Vorsatz, etwas Gutes zu tun. (Weise rätseln seither, was unter dieser “unsichtbaren Hand” zu verstehen sei: Finanziers, die Aktienblasen manipulieren, oder Leute wie Shelburne, die Aufstände anzetteln?) Smith warnte die Amerikaner und Franzosen, sie sollten nicht mit Regierungsunterstützung den “künstlichen” Wechsel von der Agrar- zur Industriegesellschaft wagen, und griff insbesondere den protektionistischen Finanzminister Ludwigs XIV., Jean Baptiste Colbert, an.
    In den 80er Jahren holte Shelburne Jeremy Bentham nach Bowood, einen “Mietphilosophen”, der in den Fuflstapfen Neros wandelte. Voller Verachtung hatte Bentham im Oktober 1776 gegen die Verteidigung der Menschenrechte in der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung vom 4. Juli 1776 polemisiert: “Dies ‘halten sie’ für eine ‘selbstverständliche Wahrheit’. Gleichzeitig sind sie damit einverstanden, daß eine Regierung geschaffen werden sollte, um diese Rechte zu schützen. Sie sehen nicht…, daß nichts, was je Regierung genannt wurde, je anders ausgeübt wurde oder ausgeübt werden kann als auf Kosten des einen oder anderen dieser Rechte, indem irgendeines dieser angeblich unverletzlichen Rechte verletzt wird… In diesen Thesen haben sie die Extravaganz aller früheren Fanatiker Übertroffen.”
    Bentham wurde beauftragt, Reden zu schreiben, die Etienne Dumont in Genf Übersetzte und die mit Diplomatenpost oder über andere Wege nach Paris gelangten, wo sie von den Straßenführern des Jakobinerterrors, Marat, Danton und Robespierre, gehalten wurden.
    Als Vorbereitung auf diese Arbeit schrieb Bentham 1785 einen Aufsatz, in dem er Päderastie mit dem Argument verteidigte, Strafen gegen Sex von Männern mit Kindern entstammten einer “irrationalen Antipathie” der Gesellschaft gegen das Vergnügen, insbesondere das sexuelle, sowie 1787 ein Pamphlet Zur Verteidigung des Wuchersinn bei dem er sich gegen jegliche Beschränkung des Rechts des Geldverleihers aussprach, so hohe Zinsen zu nehmen, wie er wolle.
    Die Zusammenarbeit von Shelburne und Bentham zu dieser Zeit gilt als der Beginn des modernen britischen Geheimdienstes.
    England, Schweiz und Frankreich
    An den Ufern des Genfer Sees in der Schweiz hatte sich bis zum 18. Jh. ein seltsamer Geldadel versammelt. Einige dieser Familien stammten von führenden Köpfen der Katharer ab, einer heidnischen Sekte, die die Rhone aufwärts gewandert war. Einige waren wohlhabende Protestanten (Hugenotten), Emigranten des innerfranzösischen Religionskriegs. Die meisten gehörten zur Sekte Johannes Calvins. Daraus ergaben sich Bindungen an niederländische Finanziers und konfessionelle Beziehungen zu den Schotten, die imperialen Interessen in London dienten. Zu ihnen gesellten sich später verbitterte Adlige, die vor dem Terror in Frankreich flohen.
    Die Verkommenheit in Genf und Paris, Amsterdam und London war kaum zu Überbieten, und sehr zu Unrecht spricht man hier vom 18. Jh. als Zeitalter der “Aufklärung”. Die Ideologie der Katharer, die heidnische Anbetung von Besitztümern wie Gold, Land, Bergen von Getreide oder den Kärrnern von Leibeigenen, gebar die Doktrin der Physiokraten: Wohlstand komme einfach aus dem natürlichen Grund und Boden und den Schätzen in ihm, nicht aus schöpferischen Entdeckungen des Menschen und wissenschaftlichem Fortschritt. Adam Smith Übernahm seine Freihandelsvorstellungen von den Physiokraten, als er sich in den 60er Jahren des 18. Jahrhunderts in Frankreich und in der Schweiz aufhielt. Er rügte nur, daß sie die Industrie nicht für ebenso wichtig hielten (denn ohne Kanonen, Uniformen oder Schiffe kommt ein Empire nun einmal nicht aus), Übernahm aber die verrückte Behauptung, man dürfe nicht zulassen, daß sich die bewußte Vernunft in die Wirtschaft einmische, weil sie von Natur aus zu wohltätig sei.
    In Genf regierte der “Rat der 200″, dessen führende Familien untereinander heirateten und von Spionage, verdeckter Propaganda, Getreidemonopol, Sklavenwirtschaft und Offizierskarrieren im imperialen Ausland lebten. Sie eiferten dem Hochadel Venedigs nach. Berühmte Namen unter den Genfer Familien in den politischen Stürmen des späten 18. Jahrhunderts waren Necker, Andre, Gallatin, Mallet, de Saussure, du Pan und Prevost.
    Der in Genf geborene steinreiche Bankier Jacques Necker wurde 1764 Genfer Botschafter am französischen Hof von Frankreich und 1777 Finanzminister. Necker arbeitete im Geheimen mit den Briten gegen die amerikanisch-französische Allianz und am Sturz der französischen Regierung. Neckers Frau war die ehemalige Verlobte des imperialen britischen Historikers Edward Gibbon. Necker und seine berühmte Tochter Germaine, bekannter als Madame de StaÎl, intrigierten in beiden Phasen der französischen Wirren, sowohl der “linken” wie der “rechten”.
    Der britische Armeeoffizier John AndrÈ, Sohn eines Genfer Handelsbankiers, kehrte für eine militärische Ausbildung an die Genfer Universität zurück, bevor er als Meisterspion nach Amerika ging. General George Washington ließ AndrÈ hängen, weil er Benedict Arnold zum Hochverrat angestiftet hatte. Die Familie AndrÈ ging in der Familie de Neuflize auf und vereinigte sich mit Schlumberger und Mallet zu einer politisch mächtigen Finanzgruppe, die später auf das Projekt, das als Synarchismus bekannt wurde, großen Einfluß hatte. Diese vereinigten Interessen tauchten auch bei Schlumberger auf, dem großen Spezialisten für Ölhandel und Geheimoperationen, vergleichbar mit Dick Cheneys Firma Halliburton.
    Albert Gallatin, der bei dem sittenlosen Genfer “Aufklärer” Voltaire aufgewachsen war, versteckte sich während der Amerikanischen Revolution in den Wäldern von Maine und stand dann in Pennsylvania an der Spitze derer, die sich gegen die Annahme der Verfassung der USA stark machten. Später stand Gallatin als US-Schatzminister an der Spitze der Freihandelsfraktion gegen die amerikanischen Patrioten.
    Der Bankier Jacques Mallet du Pan gründete den britischen Zweig der Familie Mallet. Als ein Intimus Voltaires und Englands wichtigster französischsprachiger Geheimdienstoffizier schloß Mallet du Pan sich mit Necker und Joseph de Maistre zusammen, die in Europa die Gegner einer Verfassung im amerikanischen Stil anführten.
    General Augustin Prevost, der Voltaire sehr nahe stand, war Befehlshaber der britischen Invasion in Süd-Carolina gegen die Amerikanische Revolution. General Prevost führte Englands Schottischen Freimaurer-Ritus auf amerikanischem Boden ein. Die Witwe seines Bruders James Mark heiratete Aaron Burr und machte Burr mit führenden Kreisen des britischen Geheimdienstes bekannt. Augustins Sohn General George Prevost, der britische Generalgouverneur von Kanada, marschierte während des Krieges von 1812 im Staat New York ein. Als Aaron Burr nach dem Hochverratsverfahren in den USA gegen ihn im englischen Exil lebte, waren die Mallet-Prevosts und Jeremy Bentham seine Gastgeber.
    Die Genfer Familie de Saussure, die nach Amerika ging und führend unter den Plantagenbesitzern in Süd-Carolina wurde, koordinierte für den britischen Geheimdienst die Tories von Massachusetts und die Betreiber der Sezession der Südstaaten. Ihr Schloß Frontenex in der Schweiz blieb ein Mekka für adelige britische Besucher, und später brüsteten sie sich ihrer besonders engen Beziehungen zu dem britischen Staatsmann und Spionagechef Lord Palmerston.
    Auf unterer gesellschaftlicher Ebene wurde Jean-Paul Marat aus Neuchatel zehn Jahre lang vom britischen Geheimdienst in England ausgebildet, ehe er unter der Gewaltherrschaft des Jakobinerterrors Tausende französische Intellektuelle ermorden ließ. Etienne Dumont, Gallatins Intimus, förderte und Übersetzte weltweit Jeremy Bentham und unterrichtete Lord Shelburnes Söhne.
    Zu Shelburnes politischen Werkzeugen in Frankreich gehörte der Herzog Philipp von Orleans, ein Vetter und Feind Ludwigs XVI. und Gegner der französischen Nationalökonomie, die nun beim Aufbau der USA angewandt wurde. Shelburne und der Herzog von Orleans beschäftigten für ihre Zwecke Kreaturen aus dem Sumpf okkultistischer Scharlatane, vor allem in den Freimaurerlogen Lyons. Eine besondere Rolle spielte dabei der Martinistenorden. Zu den Martinisten, die bei der Destabilisierung Frankreichs von 1780-90 in Erscheinung traten, gehörten Franz Anton Mesmer, Graf Cagliostro (mit richtigem Namen Giuseppe Balsamo), Jacques Cazotte, Fabre d’Olivet und Joseph de Maistre.
    Der Martinismus, eine absurde Perversion des Katholizismus, hängt dem Irrglauben an, daß der gefallene Mensch in seiner irdischen Existenz im Exil und seiner Kräfte beraubt ist. Seinen ursprünglichen Zustand könne er nur durch Einweihung in die inneren Ränge einer Geheimgesellschaft erlangen, und zwar durch reinigende Gewalt: sadomasochistische Rituale, Folter und Menschenopfer. Als Anwärter lernt er die Misshandlung anderer Menschen zu ertragen; er muß seine menschliche Identität, das Mitgefühl, das im Westfälischen Frieden als “Vorteil des anderen” gefeiert wurde, aufgeben. Er verliert die platonische und christliche Erkenntnis, daß es den Menschen wohl ergeht, wenn sie danach streben, anderen statt nur sich selbst zu nutzen.
    Dieses rituelle Heidentum erzieht sich erbarmungslose imperiale Soldaten und fanatische Bandenchefs, wie es der Stoizismus des Mithrakults für die römischen Cäsaren tat. Nachdem der Martinismus in Frankreich mehrere Umstürze hintereinander organisiert hatte, machten seine Hintermänner in der Bankenwelt daraus Synarchie und Faschismus – nannten es aber lieber Konservativismus oder fundamentalistisches Christentum.
    Die französische Konterrevolution
    Besorgt über den Misserfolg des Krieges in Nordamerika und in der Überzeugung, daß Lord George Norths Ministerium seinen Traum vom ewigen Empire zerstören würde, finanzierte Shelburne im Juni 1780 über die East India Company und die mit ihr verbundene Baring Bank den Aufruhr eines jakobinischen Mobs in London, angeblich gegen die sogenannten irischen Reformen. Diese “Reformen” bestanden in kaum mehr als einem erzwungenen Einziehen der Iren in die britische Armee für den Krieg in Nordamerika – ein Schritt, von dem Shelburne sich auch erhoffte, daß er die proamerikanische republikanische Bewegung in Irland schwächte, die im Bündnis mit Franklin einen eigenen Aufstand gegen England führte.
    Angeführt von Lord George Gordon, stürmte der protestantische Mob Westminster, und Parlamentarier und Lords flohen über Treppen und aus Fenstern oder landeten in den Hospitälern. Acht Tage lang wurde London geplündert, und den Höhepunkt bildete der Sturm auf das Newgate-Gefängnis und die Befreiung aller Gefangenen, die sich dem Angriff auf das Parlament anschlossen.
    Als Leiter des Innenausschusses des Oberhauses sorgte Lord Shelburne persönlich dafür, daß Angst und Schrecken so groß wie möglich wurden, indem er den Einsatz der Heimatgarde über den Riot Act so lange verzögerte, bis die Gewalt sich in alle Ecken der Stadt ausgebreitet hatte. Als die Flammen verloschen, lag auch Lord Norths Ministerium in Asche. North trat als Premierminister zurück, und nach wenigen Monaten wurde Shelburne im neuen Kabinett Rockingham Außenminister für den Nördlichen Bezirk, zu dem die nordamerikanischen Kolonien gehörten. In dieser Funktion sollte er bald in Paris Franklin als Friedensunterhändler gegenübersitzen. Um diese Zeit unterwarf sich König Georg III. ganz der “Venezianischen Partei”, der Fraktion Shelburnes und der Ostindiengesellschaft. Infolge dieser Ereignisse übernahm die bisherige Schattenregierung formell die offizielle Staatsverwaltung. Die “verdeckten Aktionen”, die vorher bei der Ostindiengesellschaft geplant worden waren, führten nun das Außenministerium und der britische Geheimdienst SIS durch.
    Der nützliche Lord Gordon ging nach einem kurzen Aufenthalt im Tower von London, den Shelburne ihm durch persönliche Verwendung bei der Krone abkürzte, in freundlichere Gefilde, in die Niederlande. Dort konvertierte er zum Erstaunen seiner alten schottischen Presbyterianerfreunde zum Judentum und Kabbalismus und nahm den Namen Israel bar Abraham an. Kurz darauf tauchte er in Paris auf, wo er zusammen mit dem Magier Cagliostro gegen Marie Antoinette, die er in okkulten Fragen beriet, als Provokateur arbeitete und an Shelburnes Intrigen gegen den französischen Staat mitwirkte. Später sollte sich in Paris der von Shelburne angezettelte Gordon-Aufstand in einem Größeren Maßstab wiederholen, bis hin zum Sturm auf die Bastille.
    Als sich unterdessen der amerikanische Unabhängigkeitskrieg weiter entfaltete, versuchte der verräterische französische Finanzminister Jacques Necker die “überflüssigen Ausgaben” für das französisch-amerikanische Bündnis zu verhindern. Der Historiker Richard Morris hat dies so beschrieben: Der Genfer Professor Paul-Henri Mallet, angestellt bei König Georg III., “verbrachte einen guten Teil” des Frühlings 1780 in der Gesellschaft seines Vetters Jacques Necker. Er übermittelte bald “unter dem Siegel der Verschwiegenheit” Neckers Ansichten an Lord Mountstuart, Mallets Mittelsmann zu König Georg III. und Lord Shelburne. “,Würden diese Gespräche enthüllt’, warnte er, ‘könnten sie Necker’, der gerade die Unterstützung des Königs (Ludwig XVI.) gewann, ‘in große Gefahr bringen’… Necker war dem Schweizer Historiker gegenüber nach dessen eigenen Bericht sehr offen gewesen. Um Steuerreformen einzuführen, müsse der französische Hof Frieden haben [d.h. die Hilfe für die Amerikanische Revolution einstellen, denn diese sei], ein Krieg, dem er nie zugestimmt hätte noch je zustimmen könnte.”
    Mountstuart berichtete nach London: “Necker war bereit, hinter dem Rücken von [dem französischen Außenminister] Vergennes einen Frieden zu bewerkstelligen, ohne selbst minimale Ziele der Verbündeten Frankreichs zu erfüllen… und ohne Rücksicht auf die von Ludwig XVI. eingegangenen Verpflichtungen. Am 1. Dezember sandte Necker, in der vollen Gewissheit seiner wachsenden Macht, eine Geheimbotschaft an [den britischen Premierminister] Lord North… ‘Sie wünschen Frieden’, schrieb Necker, ‘das wünsche ich auch.’”4
    Der Historiker Morris berichtet weiter, Paul-Henri Mallet und Necker hätten der britischen Regierung vorgeschlagen, sie solle versuchen, die aufständischen amerikanischen Kolonien zu spalten – Norden gegen Süden – , um ihren Kampf für die Unabhängigkeit zu schwächen.
    Necker mußte bald danach von seinem Kabinettsposten zurücktreten.
    Im Oktober 1781 ergaben sich die Briten den Amerikanern und den französischen Truppen unter General Lafayette bei Yorktown, und damit war der Unabhängigkeitskrieg praktisch beendet. Sechs Monate später beschrieb George Washingtons wichtigster Mitarbeiter Alexander Hamilton, der die militärische Aufklärung der Verbündeten koordinierte, mit welcher wirtschaftlichen Tradition die führenden Männer Amerikas das Land entwickeln wollten, sobald die dazu nötige energische Regierung da wäre:
    “Schneller Fortschritt… ist in hohem Maße der Fürsorge und Förderung durch die Regierung zuzuschreiben… Frankreichs [Handel]… wäre zu dieser Zeit ohne die Fähigkeiten und nie nachlassenden Bemühungen des großen Colbert [Hervorhebung im Original] nicht in so blühender Verfassung gewesen. Er schuf das Fundament des französischen Handels und lehrte seine Nachfolger den Weg, ihn zu vergrößern und zu verbessern. Die Schaffung einer Wollmanufaktur in einem Königreich, dem die Natur die Mittel dazu zu versagen schien, ist einer von vielen Beweisen dafür, wieviel die Aufmerksamkeit und Schirmherrschaft einer weisen Verwaltung zugunsten des Handels erreichen kann. Die Zahl der von Ludwig XIV. und seit seiner Zeit erlassenen nützlichen Edikte, trotz der häufigen Unterbrechungen wegen der neidischen Feindschaft Großbritanniens, hat Frankreich in einem Maße entwickelt, das den Neid und das Erstaunen seiner Nachbarn erregte.”5
    1783, als Shelburnes neue Regierung einen Friedensvertrag unterzeichnete, gab Adam Smith eine überarbeitete Version des Wohlstands der Nationen heraus, worin er beklagte: “Herr Colbert, der berühmte Minister Ludwigs XIV…., hat die Industrie und den Handel eines großen Landes genauso [zu regulieren versucht] wie die Abteilungen eines öffentlichen Amtes; und anstatt jedermann zu erlauben, seine eigenen Interessen auf seine eigene Art zu verfolgen…, gewährte er einigen Gewerbezweigen außergewöhnliche Privilegien, während er andere außergewöhnlichen Beschränkungen unterwarf… [Colbert zog]… das Gewerbe in den Städten dem des Landes vor.” Smith behauptete, diese “unfaire” Politik – die aus Frankreich eine größere Manufakturkraft machte als England – habe Zyklen gegenseitiger Vergeltung zwischen Frankreich und England ausgelöst, und der Frieden könne nur auf der Grundlage von “Freihandel” gewahrt werden.
    Shelburnes eigener höchst wortgewandter Appell für ungezügelten Freihandel und Wucher fiel in seine kurze Amtszeit als Premierminister 1782-83.
    Am 27. Januar 1783 hielt Shelburne eine Rede im Oberhaus für die Ratifizierung des Pariser Vertrags, der die amerikanische Revolution und den Konflikt zwischen Frankreich und Spanien formell beendete, und warnte darin: “Sie haben Amerika… einen Anteil an einem Handel gegeben, dessen Monopol Sie sich geizig selbst bewahrten… Wenn es eine Nation unter dem Himmel gibt, die als erste Monopole ablehnen sollte, dann ist es die englische. Zwischen der alten und der neuen Welt und zwischen dem nördlichen und südlichen Europa gelegen, wie wir es einmal sind, sollten wir auf dieser Erde in allererster Linie nach Freihandel streben… Mit mehr Industrie, mit mehr Kapital, mit mehr Unternehmungsgeist als irgendeine Handelsnation auf der Erde sollte unser ständiger Ruf sein: Laflt alle Märkte offen sein.”
    Nach dem Friedensvertrag von 1783, bevor die Amerikaner über eine starke Bundesregierung verfügten, die ihre Industrie schützte, überschwemmten britische Schiffe die amerikanischen Häfen mit billigen Waren, um Amerikas noch in den Kinderschuhen steckende Manufaktur zu ersticken.
    In Frankreich popularisierte der Schweizer Bankier Jacques Mallet du Pan Smiths Freihandelslehre; er nannte Smith den “profundesten und philosophischsten aller metaphysischen Schreiber, die sich mit wirtschaftlichen Fragen beschäftigten”. Pierre Prevost, der Vetter Mallet du Pans, Professor an der Genfer Universität, übersetzte dann die Werke von Adam Smith und dem Professor der Ostindiengesellschaft Thomas Malthus.
    1786 kritisierte Mallet du Pan Colberts Politik beständig und bearbeitete König Ludwig XVI., ein Vertragsangebot des britischen Premierministers William Pitt anzunehmen, der Frankreich zwänge, alle wirtschaftlichen Schutzmaßnahmen aufzugeben und das Land der Gnade der englischen “Freihandelspolitik” auszuliefern. Zugleich versagten die internationalen Bankhäuser, angeführt von den Schweizern, plötzlich der französischen Regierung den Kredit, und so war Ludwig XVI. gezwungen, Pitts Eden-Vertrag zu unterzeichnen. Sofort begannen die Briten den Handelskrieg; sie warfen billige Manufakturwaren auf den französischen Markt und schnitten Frankreich von der wichtigen Versorgung mit spanischer Wolle ab.
    Bald brachen in Frankreich Beschäftigung, Landwirtschaft und Handel zusammen, und es kam zu Hungersnöten. 1789 wurden wieder der französischen Regierung Kredite versagt. Ludwig XVI. mußte den Genfer Bankier Jacques Necker – nachdem er ihn schon mehrmals gefeuert hatte – wieder als Finanzminister einsetzen, um das Vertrauen der Banken zurückzugewinnen.
    Necker schlug als einzige Lösung der Krise Austerität vor. Er erzählte den Franzosen, an ihren Nöten seien allein die “verschwenderischen Ausgaben” des Königs und der Königin schuld. Die Entscheidung rückte näher. Doch in den Jahren bis zu diesem entscheidenden Augenblick hatte die amerikanische Fraktion die Agenten, die am Hof und unter den Reichen von Paris herumspukten, heftig bekämpft.
    König Ludwig hatte Benjamin Franklin an die Spitze einer neunköpfigen Kommission berufen, um die Behauptungen des Martinisten Franz Mesmer zu untersuchen, dessen Hypnotismus (“Mesmerismus”) einem von seinen Händen ausgehenden animalischen Magnetismus zugeschrieben wurde. Der Astronom und Sekretär der Akademie der Wissenschaften Jean Sylvain Bailly schrieb den Bericht für Franklins Gruppe, worin Mesmers Behauptungen rundum widerlegt wurden.
    Bei einem Dinner der Akademie der Wissenschaften machte der Lyoner Martinist Jacques Cazotte 1788 eine bösartige “Prophezeihung”: Er sagte, die Amerikafreunde, die hier am Tisch säßen, darunter Jean Sylvain Bailly, würden in wenigen Jahren hingerichtet werden – Bailly werde auf dem Schafott sterben.
    Cagliostro hatte schon am 20. Juni 1786 in einem Brief an die Franzosen vorhergesagt: “Die Bastille wird völlig zerstört werden, und das Land, auf dem sie gebaut wurde, wird zur Promenade werden.” Der “Graf” machte diese Ankündigung nach seinem Treffen mit der Mutterloge des Schottischen Ritus in London.
    Ganz besonders wandten sich Shelburnes Martinisten gegen Königin Marie-Antoinette. Der Bruder der Königin, der Österreichische Reformkaiser Joseph II., unterstützte Wolfgang Amadeus Mozart und seine Musik. Die Königin spielte selbst eine Rolle in einer Aufführung des Schauspiels Die Hochzeit des Figaro von Beaumarchais. Das Stück ist eine Satire auf die pornographische Feudaloligarchie und lieferte das Libretto zu Mozarts Oper. Der Dichter Beaumarchais war nebenbei Franklins Waffenlieferant. Die wütenden Anhänger des Herzogs von Orleans wollten die Aufführung des Stückes am königlichen Hof partout verhindern. Der Herzog von Orleans hatte 1778 höchstpersönlich dafür gesorgt, daß Mozart Paris verlassen mußte.
    In den Straßen von Paris verbreitete sich Klatsch gegen Marie-Antoinette wegen der sogenannten “Halsband-Affaire”, eine Art Vorspiel zum späteren Justizmord an der Königin. Cagliostro und seine Logenbrüder sorgten dafür, daß eine intrigante angebliche Gräfin einen Kardinal in einen großangelegten Betrug hineinzog. Dabei ging es um den Kauf eines sündhaft teuren Halsbands für die Königin, das sie überhaupt nicht haben wollte. Als niemand das inzwischen gestohlene Collier bezahlen wollte, kam es zu einem künstlichen Skandal, in dessen Verlauf die Königin inmitten einer Hungersnot in der Öffentlichkeit als extravagant, gefühllos und “ausländisch” hingestellt wurde.
    Nach ihrer Verhaftung und einem Gerichtsprozeß fanden sich die betrügerische Gräfin, die das Halsband gestohlen hatte, Cagliostro und Lord Gordon alle in England wieder und wurden dort als bedauernswürdige Opfer von Tyrannei gefeiert. Der französische König und die Königin wurden wenige Jahre später hingerichtet.
    Terror gegen eine Verfassung nach amerikanischem Vorbild
    Völlig verarmt durch britischen Freihandel, Neckers Spekulanten und ruinöse Schulden, konnte Frankreich nur unter der Würde einer souveränen Regierung und mit Gesetzen zur Beförderung eines produktiven Wirtschaftswachstums wieder gedeihen. Es brauchte eine schriftliche Verfassung, die den Zweck und die Macht der Regierung beschreibt, das Gemeinwohl zu fördern.
    Das amerikanische Beispiel bot sich an. Delegierte des Verfassungskonvents von 1787 hatten sich in Franklins Haus getroffen, um sich über das Programm der geplanten Verfassungsregierung – staatlich geförderte Industrie und Staatskredit – zu informieren.
    Am 30. April 1789 wurde General George Washington rechtmäßig in sein Amt als erster Präsident der USA eingeführt und holte sich Hamilton als Finanzminister, um Franklins Programm umzusetzen.
    Sieben Wochen nach Antritt der amerikanischen Regierung, am 17. Juni 1789, konstituierte sich eine französische “Nationalversammlung” unter der Präsidentschaft von Jean Sylvain Bailly und nahm die Arbeit auf.
    Bailly und General Lafayette, die Fürsprecher des republikanischen Bündnisses mit Amerika, betonten, man brauche eine schriftliche Verfassung, um den König und die ganze Nation unter das Gesetz zu stellen. Dies wäre ein bedeutender Fortschritt gegenüber der britischen “konstitutionellen Monarchie”, denn England besaß keine Verfassung, und das einzige Grundgesetz war der bloße Wille der privaten Bankiers, die Regierung und Staatskirche beherrschten.
    Nachdem der König der Versammlung ihren eigenen Sitzungsraum verboten hatte, trafen sich die Mitglieder am 20. Juni in einer Tennishalle, dem Ballhaus. Alle bis auf einen unterzeichneten in einem revolutionären Akt einen Eid, worin sie erklärten, die politische Macht gehe vom Volk und seinen Repräsentanten aus, und schworen, sich unter allen Umständen so lange weiter zu treffen, bis eine nationale Verfassung geschrieben, ratifiziert und in Kraft gesetzt wäre.
    Das war Frankreichs glorreicher Tag. Was mit dem Ballhausschwur begann, war die wirkliche Französische Revolution, die allein diesen Namen verdient hätte. (Vgl. Pierre Beaudry, “Das Scheitern der Amerikanischen Revolution in Frankreich, Neue Solidarität Nr. 26-28, 2003.)
    Auf Anraten des Königs verließ Necker heimlich am 11. Juli Frankreich. Ein unwissender, brutaler Mob wurde auf die Straße geschickt, um gegen Neckers Sturz zu protestieren – obwohl er eigentlich gar nicht entlassen worden war und selbst den König manipulierte. Der Mob trug Büsten von Necker und Orleans als Helden, die regieren sollten.
    Sorgfältig geschürte Gerüchte führten dann am 14. Juli zum Sturm auf eine praktisch leere Bastille. Auf Stöcken trug der Pöbel die Köpfe der ermordeten Wachen durch die Straßen. 18 Tage, nachdem er “entlassen” worden war, kehrte Necker in sein Amt zurück.
    In den folgenden Wochen wurden Lafayette zum Chef der Nationalgarde und Bailly zum Bürgermeister von Paris gewählt. Aber bald trafen sich auch die “Jakobiner” und stachelten die Bevölkerung mit blutrünstigen Reden an, die in Bowood geschrieben waren. Obwohl die Verfassung Lafayettes und Baillys schließlich angenommen wurde, gewannen die Terroristen 1792 den Kampf gegen die Republikaner. Jeder Anschein von Recht und Gesetz wurde aufgegeben. Der Republikaner Lazare Carnot führte einen brillanten militärischen Feldzug gegen die Königreiche, die Frankreich angriffen, aber aus der Verteidigung wurde bald imperiale Eroberung.
    Dies noch eine Republik zu nennen, war ein völliger Missbrauch dieses Wortes: Die Mächtigen ließen ihre Rivalen massenhaft hinrichten, nur um später selbst auf der Guillotine zu enden. Wissenschaftler, die der Schatz und die Stärke Frankreichs waren – wie Bailly und Lavoisier (der zusammen mit Priestley den Sauerstoff entdeckte und Franklin Gewehrpulver lieferte) – wurden geköpft. Amerikanische Freunde der Revolution wie Tom Paine setzten sich vergeblich dafür ein, das Leben des Königs und der Königin zu schonen und dem Gemetzel ein Ende zu setzen. Britische Historiker verlegten sich auf die Lüge, die Französische Revolution sei ein Kampf gewesen, in dem Linksradikale über rechte Monarchisten siegten.
    Thomas Jefferson schrieb 1815 an Lafayette, die Briten hätten ebenso hinter den (traditionell würde man sagen “linken”) Anarchisten in der Französischen Revolution gestanden wie hinter dem (gewöhnlich würde man sagen “rechten”) Aufstand der Bankiers in Boston im Krieg von 1812:
    “Der Ausländer gewann Zeit, mit Gold die Regierung zu anarchisieren, die er mit Waffen nicht besiegen konnte, mit den brüderlichen Umarmungen übertriebener angeheuerter falscher Mitstreiter die echten Republikaner in ihren eigenen Räten zu erdrücken und den Apparat des Jakobinismus vom Wandel auf die Zerstörung der Ordnung umzudrehen; und am Ende wurde die begrenzte Monarchie, die sie [die Republikaner] gesichert hatten, gegen die prinzipienlose und blutige Tyrannei Robespierres ausgetauscht… Nachdem die britische Angst… vor einem republikanischen Frankreich gegenstandslos gemacht war, richtete sie sich auf das republikanische Amerika… Die Marats, die Dantons und Robespierres von Massachusetts stehen im gleichen Sold, unter den gleichen Anordnungen und unternehmen die gleichen Anstrengungen, uns zu anarchisieren, wie es ihre Prototypen in Frankreich taten.”6
    Jacques Mallet du Pan forderte im Frühjahr 1789 in verschiedenen Artikeln “über die britische Verfassung” und “über die Erklärung der Rechte” Frankreich auf, das britische parlamentarische System zu übernehmen: ein “Machtgleichgewicht” zwischen Volk, Adel und Krone sowie ein vermittelnder Beirat wie der Kronrat (Privy Council), der sicherstellen müsse, daß die Ausgabe von Kredit von der gewählten Regierung unabhängig strikt in den Händen der Zentralbanken bliebe.
    Necker und Mallet du Pan hatten lange gemeinsam gegen die Verbreitung von Franklins amerikanischen Vorstellungen über Wirtschaft und Verfassung gearbeitet. Mallet beklagte, die amerikanische Revolution habe einen “Schwarm von Fanatikern” in Europa erzeugt. Auf den Punkt gebracht ist Mallet du Pans politische Theorie wohl in einem Ausbruch in einem Brief, den er 1772 an seinen Lehrer Voltaire schrieb: “Ich werde all die schwachen Erleuchtungen, die ich Ihnen verdanke, erschöpfen, um das Werk des heiligen Bonifazius auszulöschen.”7 Mallet wollte das Christentum in Europa aufheben.
    Mallet du Pan und Necker arbeiteten mit Joseph de Maistre zusammen, einem satanischen Martinisten aus einer Lyoner Loge. Als Adliger war de Maistre beim Vormarsch der französischen Revolutionsarmee aus Savoyen geflohen. Als die beiden und ihre Familien sich 1792-93 in Genf und Lausanne mit ihm in Verbindung setzten, war Necker schon aus dem französischen Dienst ausgeschieden, aber dennoch tief verwickelt in die revolutionären Unruhen, und Mallet du Pan war der wichtigste Leiter des Geheimdienstes der britischen Krone auf dem Kontinent. Sie sorgten für de Maistres Aufstieg als Fürsprecher der finstersten feudalen Reaktion in der Neuzeit und lenkten seine entscheidenden Beiträge zum Aufbau von Napoleon Bonaparte.
    Das Monster Napoleon
    Was hatten Necker und Mallet du Pan mit de Maistre vor?
    Hören wir, wie Mallet sein Szenarium ausspinnt, veröffentlicht im Januar 1789, als Franklins Freunde gerade darangingen, die amerikanische Verfassung nach Frankreich zu exportieren. Mallet ging auf die Vergangenheit Englands ein, um zu erklären, welche Zukunft man Frankreich auferlegen sollte:
    “Das Blut Karls I. und zehn Schlachten unterwarfen das Parlament und die Nation nur ihrer eigenen Armee, die bald von ihren schlauesten Anführern vereinnahmt wurde. Die Demokratie hatte die Verfassung zerstört; diese Demokratie führte zu einer Oligarchie der Generäle; das Protektorat schlug alles nieder, Parlament, Armee, Sekten, Fraktionen, und Cromwell regierte allein über ein Volk, dem Raserei seine Kraft und Vernunft genommen hatte.” Dann sei die Monarchie wiederhergestellt worden, und seither seien wenige Staaten so frei von politischen Unruhen gewesen wie England.8
    Ein unmittelbares Ergebnis der Gespräche im Salon Neckers und seiner Tochter Madame de StaÎl war, daß de Maistre 1796 seine Überlegungen zu Frankreich schrieb. Das im folgenden Jahr veröffentlichte Buch regte die Fantasie des Emporkömmlings General Napoleon Bonaparte an, der in Mallets schrecklichen Szenarien eine tragende Rolle spielen sollte. Die meisten Themen in de Maistres Buch – die böse Natur des gefallenen Menschen, die Rolle der Vorsehung, warum unschuldige Opfer für die Schuldigen zahlen müssen – stammten aus dem Werk von Claude Louis Saint-Martin, dem Hohenpriester des Martinistenordens, dessen prominentester Vertreter nach zwei Jahrzehnten freimaurerischer Arbeit de Maistre wurde. 9
    Wir werden noch sehen, was Napoleon von de Maistre aufgriff und was er damit anfing.
    Der in Korsika geborene Offizier Napoleon Bonaparte war bekannt als Jakobiner und Anhänger Robespierres, als Mörder und Bandit, als revolutionärer Henker. Als sich 1795 in Paris Aufständische gegen einen weiteren beabsichtigten Regierungswechsel erhoben, holte sich der damalige Regierungschef Paul Barras Napoleon, um den Vormarsch der Aufständischen aufzuhalten. Der Korse ließ mit Kartätschen auf die Rebellen feuern und jagte sie durch die Straßen. Barras, der von nun an Napoleons Aufstieg in der Armee förderte, war verschwenderisch und korrupt und folgte nur den Anweisungen Neckers.
    Barras teilte seine Geliebte Josephine de Beauharnais mit Napoleon. Sie gehörte wie Madame de StaÎl (die man die “hässliche Schöne” nannte) zu einer Gruppe politischer Prostituierter, die nach passenden Henkern/Generälen Ausschau hielten, die man in Frankreich an die Macht bringen könnte. Napoleon heiratete Josephine und wurde unter der von Barras geleiteten Herrschaft des sog. Direktoriums Oberbefehlshaber der französischen Armee in Italien. Die Beute der ausländischen Eroberungen teilten sich das Direktorium und seine Hintermänner in den Banken.
    In einer bühnenreifen Szene, die in Barras’ Erinnerungen berichtet wird, zwang Madame de StaÎl Barras 1797, ihren ausschweifenden Günstling Charles Maurice Talleyrand-Perigord zum Außenminister zu machen. 1799 kehrte Napoleon aus dem Ausland zurück und machte sich selbst zum Diktator. Neckers Mann Talleyrand handelte für Napoleon Barras’ Rücktritt aus, und Napoleon behielt ihn als Außenminister.
    Talleyrand half Napoleon dabei, Deutschland und Italien zu erobern, Kaiser zu werden und den Papst zu unterwerfen, und er hielt ihn davon ab, in England einzufallen. Talleyrands sagenhafte Reichtümer aus Bestechungsgeldern und Diebesgut lagerten in England. Als Frankreich und Europa vom endlosen Gemetzel erschöpft waren, bereitete Talleyrand die nächste Phase vor und verriet Napoleon (der ihn darob sehr treffend als “Stück Dreck in Seidenstrümpfen” bezeichnete). Der britische und europäische Adel, der schließlich Frankreich niederschmetterte und die Monarchie wiederherstellte, belohnte Talleyrand damit, daß er erneut Außenminister wurde.
    Kann der Teufel ein Christ sein?
    Joseph de Maistres Gedanken zu Frankreich erschienen 1797; Napoleon hatte also gut zwei Jahre Zeit, über diese Botschaft an ihn nachzudenken, ehe er die Macht ergriff. Der britische Historiker Isaiah Berlin berichtet: “Napoleon… war beeindruckt von der Brillanz der Schriften de Maistres, die er dem Vernehmen nach politisch anziehend fand.” Und de Maistre seinerseits bewunderte Napoleon: “Seine klare Erkenntnis der Wirklichkeit der Macht, seine offene Verachtung für Demokraten, Liberale und Intellektuelle…, vor allem aber der Gegensatz zwischen der Dummheit und Schwäche der Bourbonen und dem militärischen und administrativen Genie eines Mannes, der Frankreich wieder auf einen Gipfel des Ruhmes führte, mußte einfach den Apostel des Realismus und der Macht kraftvoll ansprechen.10
    Durch sein zunächst anonym veröffentlichtes Buch flüsterte de Maistre Napoleon gleichsam ins Ohr: Ich spreche für die unsichtbaren Herrscher, die Vorsehung wird dich annehmen, wenn du kühn genug bist, dich selbst zum Mann der Schicksals zu machen. Du kannst alle Verbrechen verüben, die Welt unbegrenzt mit Krieg überziehen. Gott will, daß du so viele Verbrechen wie möglich begehst – durch sie wirst du ein Gott auf Erden werden.
    Hören wir de Maistres eigene Worte und denken wir dabei daran, daß er heute unter Dick Cheneys konservativen Unterstützen als eine christliche Autorität gilt:
    “Leider zeigt die Geschichte, daß der Krieg in einem gewissen Sinn der Normalzustand der Menschheit ist, will sagen, daß ununterbrochen am einen oder anderen Ort auf dem Globus Menschenblut fließen muß und daß für jede Nation der Frieden nur eine Ruhepause ist… Doch man kann daran zweifeln, ob diese gewaltsame Zerstörung allgemein ein so großes Übel ist, wie man glaubt… Wenn die menschliche Seele durch Faulheit, Unglauben und die brandigen Laster, die einem Exzess der Zivilisation folgen, ihre Kraft verloren hat, so kann sie nur in Blut wieder gemäßigt werden… Wir wissen, daß übermäßige Blutbäder oft mit übermäßiger Bevölkerung einhergehen… Die wahren Früchte der menschlichen Natur – die Künste, Wissenschaften, großen Unternehmungen, erhabenen Vorstellungen, männlichen Tugenden – sind besonders dem Kriegszustand zu verdanken. Wir wissen, daß Nationen den höchsten Punkt ihrer Größe, deren sie fähig sind, immer nur nach langen und blutigen Kriegen erreichten.”11
    Und weiter:
    “Ständig betrübt uns der traurige Anblick der Unschuldigen, die mit den Schuldigen zugrunde gehen. Aber… wir können das nur im Licht des uralten Dogmas sehen, daß die Unschuldigen für die Schuldigen sterben [Hervorhebung im Original]… Aus diesem Dogma… leiteten die Alten den Opferbrauch ab, der überall praktiziert wurde… Das Christentum heiligte dieses Dogma, das für den Menschen vollkommen natürlich ist, obwohl man nur schwer mit der Vernunft dahin gelangen kann.”12
    Man kann jeden Widerstand vernichten, wenn man nicht zu empfindlich ist.
    “Ein Tyrann folgte dem anderen, und immer gehorchte das Volk… Ihre Herrscher gingen so weit, sie durch Spott zu zerstören. Sie sagten dem Volk:… ‘Wenn ihr euch zu widersetzen wagt, werden wir euch mit Kartätschen niederschießen, um euch dafür zu strafen, daß ihr nicht wollt, was ihr wollt.’ Und sie taten es.”13
    Ruft dich nicht das Schicksal?
    “Wenn die Vorsehung die schnellere Bildung einer politischen Verfassung beschließt, erscheint ein Mann mit einer undefinierbaren Kraft: Er spricht und bewirkt Gehorsam. Aber diese bewundernswerten Männer gehören vielleicht nur in die antike Welt und in die Jugend von Nationen.”14
    Greif zu! Nur die unsichtbaren Mächte entscheiden, wer regiert.
    “So werden Gegenrevolutionen gemacht. Gott warnt uns, daß er die Gründung von Herrschaft sich selbst vorbehalten hat, indem er niemals den Massen die Wahl ihrer Herren anvertraute… So gab sich das römische Volk seine Herren, als es glaubte, es bekämpfe den Adel, als es Cäsar folgte.”15
    Trotz deiner niedrigen Geburt hat die Geschichte nur auf dich gewartet!
    “Es hat noch nie ein Herrscherhaus gegeben, das man auf plebejischen Ursprung zurückführen kann; wenn dieses Phänomen erscheinen sollte, wäre das epochemachend… Oft hört man: ‘Hätte Richard Cromwell [der Sohn Oliver Cromwells, der die Macht in England ergriff – man denke an Mallets Szenario] den Genius seines Vaters gehabt, hätte er das Protektorat in seiner Familie erblich gemacht.’ Wie wahr!”16
    Napoleon folgte dem Rat, ein solcher Auserwählter des Schicksals zu werden. Durch wahnsinnige Kriege und Regierungsumstürze in ganz Europa machte er sich zum Kaiser und sicherte seine Herrschaft durch immer mehr Geheimpolizei, Zensur, Haft für Abweichler. Obwohl klein an Körpergröße, machte er sich selbst zum Gott. Der Papst mußte einen Vertrag unterschreiben, mit dem er Napoleon die Kirche im ganzen französischen Empire unterstellte. Bischöfe und Priester mussten lehren, was er sagte, ihm Gehorsam schwören, ihr Gehalt von ihm nehmen, seinen Spionen politischen Verrat mitteilen. Und er tat, was Cromwell nicht tat, er machte aus seinen Erben, seiner Familie und seinen Freunden Könige und Adlige (ein Mallet wurde französischer Baron).
    Amerika kann und darf nicht sein!
    Das vierte Kapitel von de Maistres Gedanken mit der Überschrift “Kann die französische Republik überdauern?” war nach de Maistres Herausgebern “anscheinend eine direkte Antwort auf Benjamin Constants Schrift Aus der Erfahrung gezogene Einwände gegen die Möglichkeit einer Republik in einem großem Staat.17 Benjamin Constant war 1794-1806 der Liebhaber von Germaine Necker de StaÎl. Als de Maistres Buch erschien, waren Constant und de StaÎl in Paris und unterstützen Barras; 1799 beteiligte sich Constant am Putsch Napoleons.
    In diesem Kapitel behauptet de Maistre: “Natur und Geschichte zusammen beweisen, daß eine große unteilbare Republik eine Unmöglichkeit ist… eine große und freie Nation kann nicht unter einer republikanischen Regierung existieren.” Er “beweist” das so: “Wenn man uns sagte, ein Würfel, den man eine Milliarde mal würfelt, zeige immer nur fünf Zahlen – 1, 2, 3, 4 und 5 – , könnten wir dann glauben, auf einer Seite wäre eine 6?
    Nein, eine der Seiten ist leer oder… eine Zahl kommt zweimal vor… Das Schicksal würfelt unermüdlich seit viertausend Jahren. Kam dabei je eine große Republik heraus? Nein. Deshalb gibt es diese Zahl nicht auf dem Würfel (Hervorhebungen im Original).”18
    Warum benutzt er ein derart an den Haaren herbeigezogenes Argument? Er deutet zunächst das wahre Problem an: “Es gibt nichts als Gewalt im Universum; aber wir sind verdorben durch eine moderne Philosophie, die uns sagt alles ist gut, obwohl das Böse auf alles abgefärbt hat und in einem sehr realen Sinn alles böse ist.”
    Seine Herausgeber erklären: “De Maistre geißelt den Optimismus der ‘besten aller möglichen Welten’, der anscheinend einige Denker des 18. Jh. kennzeichnete. Natürlich war de Maistre mit dieser Reaktion nicht allein; Voltaires Candide zum Beispiel enthielt eine brillante Satire auf derlei philosophischen Optimismus.”19
    Die Rede ist von der “besten aller möglichen Welten”, der liebevollen Idee, die Gottfried Wilhelm Leibniz der modernen Welt von Platon und Christus übermittelte und dafür von Voltaire im Candide verspottet wird. Dieses platonische Erbe von Leibniz, das vom Amerika des Cotton Mather und Benjamin Franklin weitergetragen wurde, ist der entscheidende Punkt.
    Es wirkt noch nach Jahrhunderten höchst wunderlich, wie de Maistre die unterschwellige Wut seiner Fraktion ausdrückt:
    “Ich bezweifle nicht nur die Stabilität der amerikanischen Regierung, auch bestimmte Einrichtungen des englischen Amerika wecken kein Vertrauen in mir. So konnten sich die Städte, angestachelt durch einen wenig ehrenhaften Neid, nicht einmal darauf einigen, wo sich der Kongress versammeln sollte; keine wollte die Ehre einer anderen überlassen. Folglich entschieden sie, eine neue Stadt als Hauptstadt zu bauen. Sie wählten einen sehr günstigen Ort am Ufer eines großen Flusses und verfügten, daß die Stadt Washington heißen soll. Das Gelände für die öffentlichen Gebäude wurde festgelegt, die Arbeit hat begonnen und der Plan dieser Hauptstadt hat schon die Runde in Europa gemacht. Im wesentlichen ist an all dem nichts, was menschliche Kraft überstiege; eine Stadt zu erbauen, ist leicht. Nichtsdestoweniger ist darin zuviel Überlegung, zuviel Menschlichkeit, und man kann tausend zu eins wetten, dafl die Stadt nicht gebaut wird, daß sie nicht Washington heißen wird und daß der Kongress sich dort nicht versammeln wird.”20
    Vor dem Hintergrund des Wahnsinns und der Zerstörung, die der geschlagene Napoleon hinterließ, konnte das amerikanische Modell für lange Zeit in Europa nicht mehr Fuß fassen. Aber de Maistre entpuppte sich als schlechter Prophet: Die USA überlebten 1861-65 einen Bürgerkrieg, obwohl die aufsässigen Sklavenbesitzer von den Briten und ihrem Juniorpartner Frankreich, wo inzwischen der Neffe Bonapartes, Napoleon III., regierte, nach Kräften unterstützt wurden.
    Abraham Lincolns kluge Wirtschaftspolitik verwandelte die Vereinigten Staaten innerhalb von 20 Jahren in die größte Industriemacht der Welt. Der Schlüssel dazu waren hohe Einfuhrzölle zum Schutz der aufstrebenden Industrie und riesige öffentliche Investitionsprogramme. Und weil diese Politik so erfolgreich war, wurde sie zum Vorbild für Deutschland unter Bismarck, Russland unter Alexander II., Japan nach den Meiji-Reformen, China unter Sun Yat-sen, Irland unter Arthur Griffith, Indien unter Renada, Mexiko unter Oligabel und Kolumbien unter Nunez. Das nahe Ende ländlicher Rückständigkeit, das heraufziehende Zeitalter der Elektrizität, der Stahlwerke und des energiereichen Verkehrs unter ausgesprochen anti-imperialistischen Vorzeichen bedeutete, daß für die alte Geldoligarchie das Ende ihrer Weltmacht nahte.
    In diesem weltweiten Kräfteringen wurden drei amerikanische Präsidenten erschossen: Lincoln, James Garfield und William McKinley. Und die europäischen Feinde Amerikas erfanden eine neue Variante der Angriffswaffe, die man früher in Frankreich angewandt hatte. Joseph de Maistres Werk war der Leim, der die Bewegung der synarchistischen Bankiers zusammenhielt – u.a. seine haarsträubende Behauptung, letztlich halte nur der Henker (oder Mörder) die Gesellschaft zusammen, und seine Forderung, die Kirche müsse eine Welt regieren, aus der Vernunft und Fortschritt verbannt sind.
    Die neuen Techniken der Synarchisten stützten sich auf die Methoden zur Manipulation der Gesellschaft, die man vorher in dem “Projekt Napoleon” eingesetzt hatte. Ein martinistischer Magier und Kumpan de Maistres, Fabre d’Olivet, wurde in die Spitze von Napoleons Kriegsministerium geholt. Als Berater in okkulten Fragen flüsterte auch er Napoleon etwas von der Vorsehung und dem Triumph des Willens ein. Die Schüler von d’Olivet und de Maistre entwickelten sich Ende der 70er Jahre des 19. Jh. zu einer geschlossenen Bewegung und in den 20er Jahren des 20. Jh. zu einer Gruppierung von Bankiers, die nach der Weltherrschaft strebten.
    Auf diese Erfahrungen und Fähigkeiten stützten sich die Hintermänner Hitlers und Mussolinis, wie die Bank von England und deren Gouverneur Montagu Norman, Lord Halifax, Lord Beaverbrook, die Warburgs, die französisch-schweizerische Bankengruppe Lazard Freres, J.P. Morgan, Brown Brothers Harriman, Hjalmar Schacht oder Richard Koudenhove-Kalergi.
    In dieser Tradition stehen auch Leo Strauss von der Universität Chicago und der von ihm bewunderte Kronjurist der Nazis, Carl Schmitt. Aus dieser Quelle schöpfen die Schüler von Strauss und Schmitt wie Cheney, Rumsfeld, Wolfowitz. Und Leute wie Justizminister Ashcroft und seine religiös-fundamentalistischen, in Wirklichkeit heidnischen Unterstützer, finden hier ihre Leitbilder. Wenn man sie nicht von den Hebeln der Macht entfernt, werden sie es womöglich schaffen, daß die Stadt Washington eines Tages nicht mehr da ist und der Teufel seine Wette doch noch gewinnt.
    Pierre Beaudry, Jeff Steinberg und der verstorbene Graham Lowry
    haben an den Forschungen für diesen Bericht mitgewirkt
    ——————————————————————————–
    Anmerkungen
    1. LaRouches Wahlkomitee LaRouche in 2004 hat am 6. Januar ein 48 seitiges neues Pamphlet über die Kriegspartei im Weiflen Haus veröffentlicht. Children of Satan II: The Beast-Men ist die Fortsetzung der Schrift Children of Satan: The Ignoble Liars behind Bush’s No-Exit War. Die auch auf deutsch erschienene Broschüre (Die Kriegspartei in der US-Regierung) dokumentiert, wie Vizepräsident Cheney die Regierung Bush in den Krieg und in den Ruin gesteuert hat und ist über die Dr.Böttiger Verlags-GmbH erhältlich. Das neue Pamphlet schildert die philosophischen Wurzeln von Cheneys Kreisen in der Geschichte des Synarchismus – der reaktionären Strömung, die von Napoleon Bonaparte über Hitler und Mussolini bis heute “Monster in Menschengestalt” hervorgebracht hat. Der englische Text steht auf der Internetseite http://www.google.com/gwt/n?u=http%3A%2F%2Fwww.larouchein2004.net&hl=de&lr=&q=Ursprung+des+Synarchismus.
    2. Siehe dazu H.Graham Lowry, How the Nation Was Won: America’s Untold Story, Vol. I, EIRNS, Washington, D.C., 1988.
    3. Diese Schrift wurde 1723 der Neuausgabe seiner berüchtigten Fabel von den Bienen hinzugefügt.
    4. Richard B. Morris: The Peacemakers. (Die Friedensstifter), New York, 1965, S. 100-104.
    5. 8. April 1782, New York Packet Nr. 5 in Hamiltons Reihe Der Kontinentale.
    6. The Writings of Thomas Jefferson, 14. Feb. 1815; Thomas Jefferson Memorial Association, 1903-04, Vol. XIV, S. 246-251.
    7. zitiert in Frances Acomb, Mallet du Pan, Durham, Duke University Press, 1973, S. 97.
    8. Mallet du Pan in Mercure, 1789, Nr. 3/ 17. Januar, S. 119, 122, zitiert in Acomb, a.a.O. S. 201.
    9. Dabei bezog sich de Maistre vermutlich auf Saint-Martins Schriften Die Anbetung des Menschen-Geistes, 1801; Briefe zur Franzˆsischen Revolution, 1794; und Mensch des Begehrens 1790. Saint-Martins Konzept vom “Wunsch nach Anerkennung” wurde zum Lieblingsthema des Synarchisten Alexandre Koeve im 20. Jahrhundert.
    10. Isaiah Berlin, Joseph de Maistre and the Origins of Fashism, in The Crooked Timber of Humanity, New York, Alfred A. Knopf, 1991, S. 146-147.
    11. Joseph de Maistre, Considerations on France, Cambridge University Press, 1994, S. 23-29.
    12. a.a.O., S. 30.
    13. De Maistres Herausgeber erklären, dies bezöge sich auf “den Aufstand, den der junge General Bonaparte mit Kartätschen niederschlug, a.a.O., S. 23.
    14. a.a.O., S. 51
    15. a.a.O., S. 80.
    16. a.a.O., S. 101.
    17. Fuflnote des Herausgebers, a.a.O. S. 32.
    18. a.a.O., S. 33.
    19. So kommentierten dies seine Herausgeber. A.a.O., S. 31.
    20. a.a.O., S.60-61.

    • Tom Klein said

      Oi! Gewalt! Eh, ein sehr mächtiger Text. Hab das mit dem blablameter.de nicht Auswerten können.

      Ich bin denkfaul und leseunfähig, deswegen hab ich Anton Chaitkin in eine Suchmaschine eingegeben und auf der englischen Wikipedia (nicht Pegidia) gefunden:

      „Chaitkin’s father was Jacob Chaitkin, who was the legal counsel and strategist for the boycott against Nazi Germany carried on by the American Jewish Congress in the 1930s.“

      Und hab nicht weitergelesen, sowie die paar geschichtlichen Hintergründe,

      pedrobergerac.

      Kannst du dich für mich bitte mal kurz fassen?

      Ich kann soviel nicht lesen und verstehen.

      Dank dir…

  23. rositha13 said

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  24. volksgemeinschaft said

    Die Lüge vom Ende des Kommunismus – Deutschlands Wahrheit !!!

    http://deutschlands-wahrheit.blogspot.de/2013/12/die-luge-vom-ende-des-kommunismus.html

    Gruß volksgemeinschaft

    • Jörg said

      @Volksgemeinschaft

      Danke für den Artikel,besser kann man die jetzige Situation nicht beschreiben.

      Unbedingt lesen!

      MdG Jörg

  25. Umlandt Gerhard said

    Obwohl selber Amerikaner, spricht John de Nugent sich als anständiger Amerikaner gegen das kriegstreiberische Amerika aus auf seinem Blog
    ( http://johndenugent.us/deutsch/german-vs-terrorregime-verhaftet-am-flughafen-chikago-jungen-deutschen-und-schickt-ihn-trotz-amtlichem-versprechen-nun-mittellos-zurueck-judmerika-geht-uber-millionen-leichen-fuer-die-weltbeherrschun/ )

  26. Gedanken said

    Eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den Reichskleinodien des römischen Reiches, und den Machtinsignien der Götter aus der ägyptischen Mythologie ist zu erkennen. Hierzu als Beispiel auf der einen Seite der Reichsapfel auf der anderen Seite das Anch-Kreuz.

    Reichskleinodien:

    Zepter und Anch-Kreuz… ägyptischer Götter:

    An der Spitze des Weltenbaumes sitzt ein grosser, schöner Vogel, auf der Spitze der Illuminaten-Pyramide sitzt ein doofes Auge das dämlich runter gafft. Die Pyramidianer sind wahrscheinlich die Gegenrasse.

    • Gedanken said

      Im Weltenbaum bleibt die Individualität… der Völker bestehen und wird nicht zwangsvermischt darüber wacht der Vogel ganz oben.

      Weltenbaum:

      In der Illuminaten-Pyramide gibt es eine strikte Hierarchie der Versklavung… darüber wacht das doofe Auge(Beispiel: CCTV London, Call Home-Funktion in Windows-Betriebssystemen…) auf der Spitze.

      Illuminaten-Pyramide:

    • Skeptiker said

      @Gedanken

      Was sind schon Gedanken?

      ===============================

      Hier in der BRD GmbH werden die Gedanken von der hier herrschenden jüdischen Klasse erzeugt.
      => § 130

      Aber wir leben ja im freiheitlichsten Gedankenknast überhaupt.

      Gruß Skeptiker

  27. […] Die “magischen Werkzeuge” von Rothschild & Co. zur Beherrschung der Welt – Die große Frage der Geopolitik ist heute, ob wir in Richtung auf eine unipolare Welt gehen, die völlig von den USA beherrscht wird (Amerikaner nennen dies stolz – oder anmaßend – „Full Spectrum Dominance“), oder ob wir uns auf eine multipolare Welt zubewegen, in der verschiedene Machtzentren nebeneinander existieren. hier weiter […]

  28. haunebu7 said

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  29. MURAT O. said

    Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: