lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 3.970 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog
    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


    bereicherungswahrheit-logo-980x123px
    alpenschau-500x75px-1
    esoterik-plus-banner-500x70-px
    weltkrieg-banner
  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 3.970 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Wir Kriegskinder – Wie die Angst in uns weiter lebt

Posted by Maria Lourdes - 06/03/2015

shockingKriege erzeugen Verluste, sie haben langfristige soziale, psychische und ökonomische Auswirkungen – sei es weil man seine Angehörigen, sei es weil man seine Gliedmaßen, sei es weil man seine Würde verlor.

Jeder Mensch, den der Krieg versehrt hat, sehnt sich das Ende des Krieges herbei – und doch sind es gerade die Opfer, die in einer Nachkriegsgesellschaft wohl am vehementesten dafür streiten, daß der Krieg nicht in Vergessenheit gerate.

Im Alter beginnt für viele Menschen der Krieg nach dem Krieg: Erworbene Traumata im Innern drohen erneut aufzubrechen. Mit dem Angewiesensein auf fremde Hilfen drängen oftmals jahrelang verdrängte und verschwiegene Kriegserfahrungen an die Oberfläche. Diese stellen nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch Familienangehörige, Freunde und insbesondere helfende Professionen vor neue Herausforderungen.

„…Ich finde meine Mutter. Sie blutet am Kopf und das Blut läuft an ihr runter und sie liegt da. Die Tür geht auf und die Russen kommen schon wieder rein. Ich muss meine Mutter schnell retten…“ Urplötzlich, von einem Tag auf den anderen, bricht der Kriegsschrecken erneut mit aller Macht über Elfriede herein. Die 80-Jährige war noch ein Kind im Zweiten Weltkrieg. Ihre traumatischen Erfahrungen verdrängte sie Jahrzehnte lang, denn sie musste funktionieren als Mutter und Ehefrau. Da war kein Platz für Vergangenheitsbewältigung.

Elfriede ist eines von vielen Kriegskindern, bei denen das alte Trauma im hohen Alter wieder aufbricht. Man nennt sie Trigger – Alltagserfahrungen, die die schrecklichen Bilder und beängstigenden Gefühle auslösen: Gerüche, Töne, Berührungen oder auch verunsichernde Lebensveränderungen machen den Weg frei für das verdrängte Leid. Angehörige und Pfleger in Seniorenheimen stehen diesen Retraumatisierungen oft hilflos gegenüber. „Wir hatten mal eine Bewohnerin, die hat bei der Intimpflege immer ‚Nicht schon wieder! Nicht schon wieder‘ geschrien. Ich denke, die ist im Krieg vergewaltigt worden“, erzählt eine Altenpflegerin.

Ein Drittel der deutschen Rentner wurde im Krieg schwer traumatisiert. Viele von ihnen sind den im Alter wieder auftauchenden Bildern und Kriegserinnerungen hilflos ausgeliefert. Aber nicht nur die Kriegskinder haben mit den Erlebnissen aus dem zweiten Weltkrieg zu kämpfen. Auch deren Kinder, die so genannten Kriegsenkel, bleiben nicht verschont.

„Ich glaube, dass mein Vater das, was er als Kind erleiden musste, unbewusst an mich weitergetragen hat.“ Frank und seine Schwestern sind sich sicher, dass das Kriegstrauma des Vaters die Familie geprägt und über Jahrzehnte unbemerkt schweren Schaden angerichtet hat. Der Vater wie auch die Kinder leiden unter Angststörungen und Depressionen.

Wissenschaftliche Studien belegen die Hypothese der Geschwister: Die Ursache für psychische Erkrankungen bei Kindern können die Kriegserlebnisse ihrer Eltern sein. Das Trauma der beiden Weltkriege wird vererbt und prägt seit Jahrzehnten deutsche Familien. In eindringlichen Gesprächen mit den Betroffenen zeigt die Autorin Dorothe Dörholt die späten Folgen des Krieges in deutschen Familien. Wie haben die grausamen Erfahrungen die deutsche Psyche geprägt?

„Wir Kriegskinder“ dokumentiert jedoch auch Wege aus dem Trauma und zeigt Familie Schulz auf ihrer emotionalen Reise in die Vergangenheit ins ehemalige Ostpreußen. Die Kamera ist ein stiller Beobachter, wenn Elfriede von Ängsten überwältigt wird und in einer Trauma-Behandlung mit einer Psychologin die grausamen Erlebnisse neu durchleben muss. Der Film zeigt, dass das Leben von uns allen, die wir im 20. Jahrhundert geboren wurden, überschattet ist vom Trauma des Zweiten Weltkrieges, auch wenn wir ihn nicht am eigenen Leib erfahren haben. Denn in den Seelen der Nachkommen ist der Krieg noch nicht vorbei.

Wir Kriegskinder – Wie die Angst in uns weiter lebt

Linkverweise:

Wie Traumata in die nächste Generation wirken – Traumatisierte Menschen haben oft alle psychische Kraft dazu verwendet, ihre Erfahrungen, Kriegstraumata und sexuelle Gewalterfahrungen, in sich einzukapseln und vor sich und den anderen zu verstecken und sie schweigen. Oder sie wollen andere nicht belasten – und sie schweigen. Eltern werden so gegenüber ihren Kindern zu Botschaftern des Schweigens. hier weiter

Die Hypothek des Krieges – Welchen Einfluß hatte der Krieg auf die sozialen Beziehungen der Veteranen, der Hinterbliebenen, der behinderten Soldaten? Welche Rolle spielt die soziale Unterstützung der Familie bei der Bewältigung des Kriegstraumas? Wieviel, worüber und mit wem kommunizieren sie, wenn sie über den Krieg sprechen? hier weiter

Das Trauma der Kriegskinder – Sabine Finze stellt über den historischen Kontext des Zweiten Weltkrieges hinaus – die generelle Frage nach einem professionellen Umgang mit kriegsbedingten traumatischen und belastenden Erfahrungen, denn diese stellen auch zukünftig eine Herausforderung für die Gesellschaft und für alle beteiligten, helfenden Professionen und forschenden Disziplinen dar. hier weiter

Als die Soldaten kamen – Die Soldaten, die am Ende des Zweiten Weltkrieges als Sieger in Deutschland einmarschierten, brachten für viele Frauen großes Leid. Zahllose Mädchen und Frauen (und auch etliche Männer) wurden Opfer sexueller Gewalt, überall im Land. Denn entgegen der weitverbreiteten Vorstellung wurden nicht nur »die Russen« zu Tätern, sondern auch Amerikaner, Franzosen und Briten. Auf Basis vieler neuer Quellen umreißt Miriam Gebhardt erstmals historisch fundiert das Ausmaß der Gewalt bei Kriegsende und in der Besatzungszeit. hier weiter

Video – Ein Viertel der Kinder des Weltkriegs leidet an Traumata: …. „Ich habe oft Albträume, fast jede Nacht“, schildert ein „Kriegskind“ die Spätfolgen des zweiten Weltkriegs. „Mein Mann und meine Tochter sind entsetzt, wie ich dann schreie. Es raubt ihnen für den Rest der Nacht den Schlaf. Es geht ihnen durch Mark und Bein. Nur ich kann mich nicht erinnern – ich weiß nicht, was ich träume.“…. hier weiter

Lass dich nicht behexen – Mit dem magischen Schutzschild negative Kräfte abwehren – Ob gezielter schwarzmagischer Angriff oder unbewusster Energievampirismus: Jeder kann Opfer von Behexung werden! Lumira klärt über diese verborgene Alltagsgefahr auf und stellt die besten Abwehrtechniken vor, praxisgerecht und für jeden durchführbar. hier weiter

Schuldgefühle der Deutschen – Kein Volk neigt dazu wie das deutsche, sich vor sich selbst zu schämen. Komplexbeladen und mental verbogen im Zeichen der so genannten “Political Correctness” erleben wir eine Gesellschaft, die sich selbst erniedrigt, um allen gerecht zu werden. Wen mag es da noch wundern, wenn eine Saat aufzugehen beginnt, die in das krasse Gegenteil wuchern wird. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Blind und blöd? Zur geistigen Befindlichkeit der „Gutmenschen“ und Bundestrottel – Wir müssen schonungslos den geistigen Ist-Zustand der Deutschen beleuchten und die Gründe aufdecken, wie es zu diesem Zustand kam, um sodann Antworten zu geben. Beginnen wir mit den Gründen: hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

Wer sich nur auf andere verlässt, ist im Krisenfall selbst verlassen. Stellen Sie sich vor, nach einem Bankencrash kommen Sie tage-, vielleicht sogar wochenlang nicht an Ihr Geld. Oder infolge der sogenannten Energiewende kommt es in großen Ballungszentren plötzlich zu einem Blackout. Kein Kühlschrank, kein Fernseher, kein Computer, kein Logistikzentrum funktioniert mehr. Und schon nach wenigen Tagen kommt es zu Versorgungsengpässen. hier weiter

Wer möchte, daß der “Kurze” seine Arbeit in diesem Umfang weiterführen kann, darf es gern in Form einer Spende unterstützen.  

Hier können Sie den “Kurzen” direkt unterstützen!

Spenden Button Pay Pal

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

145 Antworten to “Wir Kriegskinder – Wie die Angst in uns weiter lebt”

  1. regentraum said

    Hat dies auf kantodeaschrift rebloggt.

  2. Waffenstudent said

    Vergewaltigungen im Zweiten Weltkrieg – “Keine Selbstverständlichkeit, deutsche Opfer zu benennen”
    7. März 2015 von beim Honigmann zu lesen
    Miriam Gebhard im Gespräch mit Christoph Heinemann

    Eine Flüchtlingsfrau wartet in Berlin im Oktober 1945 mit ihrer Tochter auf den Zug (AP Archiv/Henry Burroughs)

    Eine Flüchtlingsfrau mit Tochter in Berlin im Oktober 1945 (AP Archiv/Henry Burroughs)
    Bis zu 860.000 Frauen sind am Ende des Zweiten Weltkrieges von Besatzungssoldaten in der Bundesrepublik vergewaltigt worden. Das sagte die die Historikerin Miriam Gebhard im Deutschlandfunk. Lange sei es ein Tabu gewesen, darüber zu sprechen, Ahndungen habe es kaum gegeben und auch kein Mitgefühl mit den Opfern.

    Christoph Heinemann: Es hat gedauert, bis die Deutschen bereit waren, die Leichenberge zu besichtigen, die sie und ihre Helfershelfer nach 1945 hinterlassen hatten, und das Natürlichste bei diesem Anblick zu tun: zu trauern und sich in Grund und Boden zu schämen.
    Es hat noch länger gedauert, bis auch die Opfer der Vertreibung zu Wort kamen, und bis heute wird kaum über jene Verbrechen gesprochen, die im Zuge der Befreiung an deutschen Frauen verübt wurden.

    Die Konstanzer Historikerin Miriam Gebhardt hat darüber ein Buch geschrieben, das am kommenden Montag erscheint: “Als die Soldaten kamen – Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkrieges”. Sie geht von 860.000 solcher Verbrechen aus. Ein Wort steht noch vor dieser Zahl: das Wort “mindestens”.

    Ich habe Miriam Gebhardt vor dieser Sendung gefragt, wie sie diese Zahl berechnet hat.

    Miriam Gebhardt: Ja. Man muss erst mal sagen, dass sie sehr viel niedriger ist als die Zahlen, die bislang kursieren zu dem Thema. Man ist bislang davon ausgegangen, dass ein bis zwei Millionen Frauen Opfer allein der Rotarmisten wurden, und da liegt meine Zahl nun schon sehr viel niedriger.

    Ich habe einen ganz anderen Weg eingeschlagen bei einem Thema, das eigentlich letztlich gar nicht quantifizierbar ist, weil es gab einfach keine funktionierenden amtlichen Behörden, die die Opferzahlen hätten aufnehmen können.

    Ich bin so vorgegangen: Wir wissen ganz genau, wie viele sogenannte Besatzungskinder es in der Bundesrepublik gab, also Kinder von Besatzungssoldaten, und wir wissen, dass von denen knapp fünf Prozent in Gewalt entstanden sind in der Nachkriegszeit.

    Wir wissen, dass wir von diesen sogenannten Vergewaltigungskindern, wenn wir den Faktor 100 nehmen, hochrechnen können auf die Anzahl der Vergewaltigungen. Aus jeder 100. Vergewaltigung ist ein Kind entstanden, aus jeder 10. Ist eine Schwangerschaft entstanden, aus jeder 100. Ein Kind, und so kann man zumindest mal für die Bundesrepublik eine annähernd ordentliche Zahl ermitteln.

    Wir tappen aber im Dunkeln, was die DDR angeht, und ich habe mir damit beholfen, dass ich einfach die Zahl noch mal mal zwei genommen habe, und so komme ich dann am Ende auf diese Gesamtzahl von 860.000 Vergewaltigungsopfern.

    “Verstärktes Augenmerk auf die Taten der amerikanischen Soldaten”
    Heinemann: Sie haben schon im Vorwort Ihres Buches klargestellt: Täter waren Soldaten aller Nationen, die an der Befreiung Europas und Deutschlands vom NS-Regime teilgenommen haben.

    Gebhardt: Das ist ja die eigentliche Überraschung oder das, wo ich auch ganz dringend ein Vorurteil aus dem Weg räumen möchte, weil wir sehr klar ein Bild vor Augen haben von dem Rotarmisten, der bei der Flucht und Vertreibung und der Besetzung Berlins vergewaltigt hat, aber wenig wissen über die westlichen Alliierten, und neu an meinem Buch ist tatsächlich auch ein verstärktes Augenmerk auf die Taten der amerikanischen Soldaten.

    Heinemann: Die Aufteilung, die bösen Russen und die guten Amerikaner, das war ein Märchen?

    Gebhardt: Das haben wir geerbt auch durch den Kalten Krieg hier im Westen, in dem das ja auch eine Zeit lang tatsächlich instrumentalisiert wurde als Argument gegen die Sowjetunion.

    Heinemann: War Vergewaltigung ein Mittel der Politik, eine Machtdemonstration vielleicht auch?

    Gebhardt: Zumindest war es erst mal ein Propagandamittel. Wir haben von Goebbels genügend Aussagen, was den deutschen Frauen passieren würde, wenn die deutsche Armee diesen Krieg verliert.

    Gleichzeitig wissen wir auch, dass es keine tatsächlichen politischen Aufrufe oder militärischen Anordnungen zur Vergewaltigung gab, wie es damals gedacht worden war. Wir haben so ein Gerücht, das intensiv kursiert hat, dass es direkte Vergewaltigungsaufrufe bei der Roten Armee gegeben habe; das ist wohl nicht richtig.

    Heinemann: Aber es muss doch zumindest ein stillschweigendes Einverständnis gegeben haben, denn die Rote Armee war ja nun keine Institution, die zur Eigeninitiative ermuntert hätte.

    Gebhardt: Nein. Ich denke, dass da mit einem Augenzwinkern drüber hinweggegangen wurde, dass man auch damals so eine Vorstellung von der männlichen sexuellen Triebhaftigkeit hatte, die das irgendwie erklärlich und auch vernachlässigbar erscheinen ließ, dass Männer, wenn sie lange von ihren Frauen getrennt sind und schwere Entbehrungen hinter sich gebracht haben, dann so was machen.

    Heinemann: Wurden die Vergewaltigungen deutscher Frauen geahndet?

    Gebhardt: Die Deutschen selbst hatten natürlich überhaupt keine Handhabe, gegen die Besatzungsmächte vorzugehen, polizeilich oder auch gerichtlich. Andererseits haben die Militärs selbst sehr hart reagiert auf bekannt gewordene Vergewaltigungen. Ich habe Fälle von spontaner Lynchjustiz gefunden, die richtete sich dann wohl in erster Linie auch gegen schwarze Soldaten, die weiße Frauen vergewaltigt hatten, was ja beispielsweise in der amerikanischen Gesellschaft auch ein großes Unding war. Wir wissen von Todesurteilen und wir wissen von lebenslanger Arbeitshaft auch in amerikanischen Arbeitslagern.

    “Keine Anerkennung und kein Mitgefühl” für deutsche Vergewaltigungsopfer
    Heinemann: Welches Schicksal erwartete die Opfer nach dem Abzug des größten Teils der Alliierten dann in der Bundesrepublik und in der DDR?

    Gebhardt: Es gab wie gesagt eine Art von politischer Instrumentalisierung zumindest der Opfer, die bei der Flucht und Vertreibung vergewaltigt worden waren. Da handelt es sich aber überhaupt nicht um Mitgefühl oder Anerkennung des individuellen Leids der Frauen, sondern wie gesagt um ein politisches Instrument. Im Großen und Ganzen, muss man sagen, hat mich die Zeit nach 1945 und der Umgang der deutschen Gesellschaft mit den Opfern noch nachhaltiger verstört als die Taten selbst, weil diesen Frauen und den wenigen Männern, denen das wohl auch passiert ist, überhaupt keine Anerkennung und kein Mitgefühl entgegengebracht worden ist.

    Heinemann: Warum nicht?

    Gebhardt: Ich denke, das hat zum einen tatsächlich auch mit Loyalitätsverpflichtungen zu tun, dass das jetzt nicht politisch an die große Glocke gehängt werden konnte. Aber in erster Linie hängt es eigentlich mit der Geschlechterordnung nach 1945 zusammen, mit dem Versuch, wieder eine bürgerliche patriarchale Familie zu etablieren mit einem grundsätzlichen Misstrauen gegen die weibliche Sexualität.
    Das war das Schlimme, dass gerade die Opfer der westlichen alliierten Soldaten eigentlich kaum glauben für ihre Erfahrungen finden konnten, dass, wenn sie sexuellen Kontakt, gewaltsamen sexuellen Kontakt mit westlichen Soldaten gehabt hatten, ihnen sofort der Ruf anhing, dass sie das womöglich freiwillig und gerne gemacht hätten, um den eigenen Männern in den Rücken zu fallen und um materieller Vorteile willen. Das ist das berühmte Ami-Liebchen und die berühmte Fraternisierung mit dem Feind.

    Heinemann: Galt das für beide deutsche Staaten?

    Gebhardt: Ich weiß über die DDR relativ wenig. Es scheint so zu sein, dass da das Tabu tatsächlich eines war, dass es kaum möglich war für die Frauen, über das zu reden, was die glorreichen Befreier vom Faschismus, also die Rote Armee getan hatte.

    Heinemann: Wieso hat so lange Zeit niemand über diese Verbrechen gesprochen?

    Gebhardt: Es gab mal eine kurze Phase, möchte ich sagen, in der die zweite deutsche Frauenbewegung das Thema aufgegriffen hat, allerdings eher so Vergewaltigung im Allgemeinen und im privaten Umfeld. Aber immerhin eine Feministin der ersten Stunde, Helke Sander, hat dann in den 90er-Jahren als Erstes systematisch die Vergewaltigungen in Berlin untersucht und auch verschiedene Interviews geführt. Das ist eine sehr beeindruckende Pionierarbeit gewesen.

    Aber ich denke, dass es auch da noch politisch schwierig war, das Thema deutsche Opfer anzusprechen, da man immer dachte, man läuft dadurch Gefahr, die Verantwortung der Deutschen für den Nationalsozialismus und für die Verbrechen der Wehrmacht für den Holocaust zu relativieren.

    Heinemann: Wann hat sich die Geschichtswissenschaft mit diesem Thema befasst?

    Gebhardt: Generell kann man sagen, dass nach der Wiedervereinigung und speziell dann in den Jahren nach 2000 das Interesse daran beginnt, allerdings immer mit einem langen Vorbau. Aufsätze zu dem Thema fangen immer erst mal damit an, dass über Seiten hinweg erklärt wird, dass natürlich die Deutschen die viel schlimmeren Verbrechen begangen haben und dass man damit …

    Heinemann: … , was ja nichts Falsches ist.

    Gebhardt: Nein, natürlich nicht. Aber es zeigt einfach, dass es noch keine Selbstverständlichkeit ist, die deutschen Opfer zu benennen. Ich denke, dass jetzt noch mal ein paar Jahre mehr ins Land gegangen sind und dass das Thema jetzt eher auf fruchtbaren Boden fallen kann, und zwar nicht, weil man die Verbrechen der Deutschen damit relativieren möchte, sondern ich denke, dass tatsächlich die Verantwortung für Auschwitz mittlerweile auch so tief in unserem politischen Bewusstsein verankert ist, dass wir darüber auch sprechen können.

    Schwierige Quellenlage
    Heinemann: Wie sind Sie vorgegangen? Welche Quellen haben Sie vorgefunden?

    Gebhardt: Ja, sehr schwierig und sehr eklektisch. Es gibt teilweise Militärakten, es gibt die sogenannten Einmarschberichte der Pfarrer, in denen berichtet wird, was in den ersten Wochen nach 1945 in jedem Dorf, in jeder Gemeinde passiert ist. Es gibt einige Selbstzeugnisse von Frauen, die darüber berichtet haben. Und es gibt vor allem Anträge auf Abtreibungserlaubnisse von Frauen, die dabei schwanger geworden sind.

    Heinemann: Die Konstanzer Historikerin Professor Miriam Gebhardt. Ihr Buch “Als die Soldaten kamen – Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkrieges” erscheint in der kommenden Woche.

    Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    http://www.deutschlandfunk.de/vergewaltigungen-im-zweiten-weltkrieg-keine.694.de.html?dram%3Aarticle_id=312774

    Quelle: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/03/07/vergewaltigungen-im-zweiten-weltkrieg-keine-selbstverstandlichkeit-deutsche-opfer-zu-benennen/

    • Waffenstudent said

      Eine ausführliche BRDDR-Fernsehsendung über die Massenvergewaltigung Deutscher Frauen und Kinder in Freudenstadt durch Marokkaner und Neger wurde mit dem knappen Hinweis beendet, daß auch alle Deutsche Soldaten beim Einmarsch in Rußland sofort zu primitiven Vergewaltigern wurden!

  3. Jana said

    Guten Abend miteinander..

    Ich hab mich jetzt monatelang hier durch gelesen – es ist unglaublich..

    Woher habt ihr nur all dieses Bild- Ton- Video und Textmaterial??

    Ich bin ja schon so froh, dass ein Hochzeitsbild meiner Großeltern dieses Massaker überlebt hat.

    Sagt mal bitte, warum ist dieses Portal in der Grundstruktur nicht in unserer Muttersprache aufgebaut?

    „xy.. said“ ..

    Herr Hitler würde sich doch im Grab umdrehen..

    Es gibt wohl auch namentliche Beiträge hier. Die Grundinformationsträger hier jedoch schreiben in Synonymen.

    Weshalb?

    Woher habt ihr all die Bilder, Filme und Texte aus der DR-Zeit?

    Gerne hätte ich die Antworten auf meine Fragen.

    Eine direkte Anmerkung habe ich an den „Kurzen“.

    Ich liebe unsere Natur. Sie ist ALLES für mich. Genau wie du bin ich in den Bergen, ich lebe ja hier in den Bergen.

    Sag mir bitte, warum zeigst du so oft dieses nackte Mädchen? Sie ist sehr schön, doch mit jedem Mal, wo du sie wieder lapidar zwischen die Zeilen wirfst – wird sie lauer.. und fader..

    ..leider – und das wiederum erinnert mich an eine unfeine Spezies .. die auch so respektlos und unfein mit dem Körperlichen ist.

    Mich wundert auch, dass Maria das noch nicht angemerkt hat. Denn das spricht wahrlich nicht für unsere Tugenden.

    Gute Nacht.

    • Kurzer said

      Jana,

      das ist natürlich eine komfortable Situation. „Man“ liest sich hier monatelang durch und übt dann erst mal „Fundamentalkritik“.

      Der Führer würde sich übrigens über eine gewisse Art von Ignoranz auch im Grabe rumdrehen. Wenn Du hier schon so lange liest, solltest Du mitbekommen haben, daß “xy.. said” keine Erfindung von Maria ist, sondern durch die technische Plattform (oder genauer die Programmierung) des Anbieters festgelegt ist.

      Noch etwas: Auch ich liebe unsere Natur und vor allem die Berge, was sicher auch aus meinen Beiträgen und Bildern hervorgeht.

      Das mit dem Bild wurde hier eigentlich schon ausdiskutiert. Ich hatte das Bild ein oder zweimal eingestellt und es dann erst mal gelasssen. Dann hat sich der Falke immer wieder mal gewünscht, ob ich es nicht noch mal bringe.

      Da bin ich dann immer wieder mal darauf eingegangen, vielleicht auch einmal zuviel, um am Ende dafür kritisiert zu werden.

      Im Ergebnis war es so, daß nicht nur der Falke das Bild nicht oft genug sehen konnte, während ich mir von anderer Seite anhören durfte, daß ich ein Opfer der “omnipräsenten Dekadenz” bin und keinen Geschmack habe und schlußendlich nun auch noch „respektlos und unfein mit dem Körperlichen“ bin.

      Fazit: Ich hab jetzt auf dem Lupoblog ungefähr zwei Jahre lang unglaublich viel Zeit und Idealismus eingebracht. Das hab ich deshalb getan, weil ich von mir nahestehenden Menschen aufgefordert wurde, daß ich meine Umwelt an dem von mir erarbeiteten Kenntnisstand teilhaben lasse.

      So habe ich, mit einem nicht mehr zu ermessenden Zeitaufwand, neben ein paar hundert Kommentaren noch das geschrieben:

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/

      https://lupocattivoblog.com/since-05-45-h-fire-has-now-been-returned-a-different-kind-of-reckoning/

      https://lupocattivoblog.com/2013/10/12/fakten-zur-deutschen-atom-bzw-hochtechnologieforschung/

      https://lupocattivoblog.com/2014/04/07/ohne-verrat-ware-der-geschichtsverlauf-ein-komplett-anderer-gewesen/

      https://lupocattivoblog.com/2014/04/16/vorsicht-irrefuhrung/

      https://lupocattivoblog.com/2014/03/31/hitler-das-aufwachen-hat-begonnen/

      https://lupocattivoblog.com/2014/05/30/gemeinnutz-geht-vor-eigennnutz/

      https://lupocattivoblog.com/2014/06/14/globalisierung-und-migration-als-naturgesetz/

      https://lupocattivoblog.com/2014/06/11/deutschland-besetzt-wieso-befreit-wodurch/

      https://lupocattivoblog.com/2014/07/10/der-verlust-der-vaterlichkeit-oder-das-ende-der-finsternis/

      https://lupocattivoblog.com/2014/11/09/vom-mythos-des-mauerfalles-zu-den-tatsachlichen-hintergrunden-des-9-november-1989/

      https://lupocattivoblog.com/2014/11/15/stiftung-aus-israel-fuhrt-geheime-bohrungen-im-trutzgau-thuringen-durch/

      https://lupocattivoblog.com/2014/12/12/pegida-veranstaltung-in-dresden/

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/05/der-untersberg-von-ratselhaften-erscheinungen-und-zeitphanomenen-ist-die-rede/

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/15/der-birnbaum-auf-dem-walser-feld/

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/21/osterreich-ein-kunststaat-und-der-verrat-der-habsburger/

      Ich habe all das aus Idealismus und Einsicht in die Notwendigkeit getan. Dabei habe ich mit großer Energie und aus tiefer Überzeugung meine Meinung vertreten. Wenn ich dabei, auf Grund meiner Emotionalität mal über die Stränge geschlagen bin, möchte ich mich hiermit ausdrücklich dafür entschuldigen.

      Ich habe verschiedene Kommmentatoren kontaktiert und auch im richtigen Leben aufgesucht. Dabei habe ich versucht den kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden und auch noch auf die Befindlichkeiten eines jeden einzelnen einzugehen.

      Eine besondere Zuneigung und Beziehung habe ich zur deutschen Ostmark, den Alpen und zum Untersberg. So habe ich, auf ausdrücklichen Wunsch, auch Berichte von meine Fahrten dahin gebracht. Während diese von einem Großteil der Leser mit Dankbarkeit quitttiert wurden, sahen sich andere bemüßigt auch das zu kritisieren.

      Unterm Strich bleibt dann, was an einen Kameraden auch noch auf indirektem Weg herangtragen wurde: Der Kurze macht auf Spendenkosten (die Aktion wurde übrigens von Maria initiiert) einen auf Lebemann und hat sein Hormonhaushalt nicht in Griff.

      Jana, auch wenn Dein Kommentar nicht der Grund war, sondern nur der Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt, ich werd mich wohl erst mal hier verabschieden. Eigentlich hab ich alles gesagt, was ich mitzuteilen hatte.

      Für mich gilt dieser Grundsatz: „Du bist nichts, dein Volk ist alles

      Du darfst gern meinen Platz einnehmen und nach Deiner Kritik jetzt mal etwas mit Substanz bringen.

      • Claus Nordmann said

        Hallo Kurzer !

        Erlaube mir hiermit, mich in den obigen Dialog einzumischen.

        —–

        Intelligent sein bedeutet heutzutage mehr als je zuvor eine große Gefahr – nicht nur für alle Aufgewachten

        und die Allgemeinheit schlechthin, sondern auch für jeden Einzelnen. Und das weist Du nur zu gut.

        —————–

        Es stellt sich heute die Frage, ganz – a l l g e m e i n – gesprochen, ob es nicht empfehlenswert wäre, etwaige Klugheit zu tarnen. Das ist wirklich ein ernstgemeinter Gedanke.

        Und darin würde eine große einmalige Chance für alle Dummen in unserer Zeit liegen: sie könn(t)en nämlich so tun, als seien sie getarnte Genies !

        ————–

        1. ) Bedenke bitte, daß viele Leser ( primär ) u. a. auch deinetwegen den Blog aufsuchen…..

        2.) Bedenke bitte, daß viele Leser den Blog deinetwegen auch an andere Wahrheitssuchende weiterempfehlen……
        —————-

        3. ) Gönn` Dir `mal eine kleine Atempause, Du hast sie Dir redlich verdient. Woher Du diese ganze Kraft und Energie bisher genommen hast, ist mir ohnehin “ schleierhaft „……
        —————-

        4.) Ich neige normalerweise nicht dazu, “ jemandem Honig ums Maul zu schmieren „…. aber Dein Einsatz und Dein Wirken hier ist einfach GENIAL, das mußte einmal gesagt werden !
        —————-

        5. ) Nach der Atempause wirst Du gewiß wieder voll durchstarten, denn wir befinden uns in einer g a n z – e n t s c h e i d e n d e n – U m b r u c h s s i t u a t i o n, in welcher

        Deine Beiträge – d e f i n i t i v – gebraucht werden !

        Gruß bis demnächst wieder in diesem Forum

        Claus Nordmann

        • Kurzer said

          Hallo Claus,

          ich hab das jetzt mal alles drei Tage setzen lassen, bevor ich Dir nun hier antworte. Zuallererst möchte ich mich bei Dir und allen anderen für Eure Unterstützung und vor allen die sehr guten Analysen des Kommentars von „Jana“ bedanken.

          Meine Antwort wird etwas umfassender sein, weil ich jetzt auch mal ein paar prinzipielle Dinge ansprechen möchte. Es wurde hier ja auch schon geäußert, daß persönliche Dinge oder „Befindlichkeiten“ auf dem Blog nichts zu suchen hätten. Da aber alles mit allem im Zusammenhang steht, wir denkende und fühlende Wesen sind und unser menschliches Empfinden etwas sehr Wichtiges und Wesentliches ist, kann so eine harte Trennung überhaupt keinen Sinn machen.
          Die Leute, welche diese Tatsachen verleugnen und äußerlich einen auf unangreifbar und über den Dingen stehend machen, sind oft die verletzlichsten.

          Der Geisteszustand unsere heutigen Gesellschaft, am Ende des dunklen Zeitalters, ist mehr als bedenklich. Die geistige Befindlichkeit vieler Deutscher, ist mit dem Begriff des “Induzierten Irreseins” (Rigolf Henning) sehr gut beschrieben. Doch wie konnte es soweit kommen? Wen wir das erkennen wollen, bedarf es einer schonungslosen Analyse des Ist-Zustandes. Wie in der „Germanischen Neuen Medizin“, wo es nur dann zur Lösung des Konfliktes kommen kann, wenn dieser komlpett verstanden und gelöst wird, so nützt auch für die heutige Situation keinerlei Betrachtung der Symptome etwas, sondern nur noch die klare Nennung der Ursachen.

          Dazu eine kleine Episode. Wir hatten vor ca drei Jahren einen Stammtisch, an welchem auch ein junger Mann zu Gast war, der sehr euphorisch über sein Studium der Genetik an der Jenaer Universität und den Stand der Wissenschaft berichtete. Als dieser sich auch auf mehrere kritische Nachfragen nicht einbremste, sondern noch mehr darauf beharrte, daß wir nun in der besten aller Welten lebten, wo man doch „alles wisse“ und so hochstehend sei, bremste ihn mein Freund Lüne mit folgender Aussage komplett ein: Es sagte, daß im Vergleich zu dem was wirkliche Hochkulturen erreicht hatten, alles was heute passiert, so ist, „wie wenn eine Leiche nochmal den Finger hebt“.

          Da war dann erst mal Sendepause.

          Ich sage nun, daß es durch die Forschungen der „Operation Ahnenerbe“ gelungen ist, wieder einen Anschluß an dieses universelle und kosmische Wissen zu erlangen und daß unsere Kameraden der Absetzbewegung dieses Wissen bewahren.

          Es geht hier um ganz wesentliche Fragen, die wirkliche Herkunft, das Wesen und die Bestimmung des Menschen. Von all dem wurden wir komplett abgeschnitten, so wie auch von der wahren Geschichte unserer Ahnen. Die waren ja primitive und kulturlose Barbaren, welche im Wald hausten. Doch dann wurde ihnen Kultur und der einzig seelig machende Glaube gebracht. Natürlich mit Feuer und Schwert, wie ja auch die weltweite „Demokratisierung“ und „Befreiung“ der jüngeren Geschichte mit Bomben und Granaten erfolgte und noch erfolgt.

          Auf daß wir das alles nicht ablehnen, sondern auch noch mit wehenden Fahnen unterstützen, wurde der Welt der Glaube übergestülpt, dessen Kernaussage „Mea Culpa, mea maxima Culpa“ ist. Hier nun eine kurze Passage aus meinem Aufsatz:
          https://lupocattivoblog.com/2014/07/10/der-verlust-der-vaterlichkeit-oder-das-ende-der-finsternis/

          „..Ich bin bestimmt kein Freund der jüdischen Wissenschaft Psychoanalyse. Doch in Dr. Eduard Koch, haben die Erfinder derselbigen ihren Meister gefunden. Ein wahrer deutscher Geist, der eine Waffe des Judentums nun perfekt gegen deren Schöpfer einsetzt. Eine grandiose Abrechnung mit dem Geisteszustand der heutigen Gesellschaft und vor allem auch, mit dem Europa aufgezwungenem Christentum, liefert Dr. Eduard Koch in seinem Vortrag – Verlust der Väterlichkeit – eine Psychoanalyse…“

          Diesen Vortrag habe ich mir nun gestern nach einiger Zeit wieder mal angehört und muß sagen, daß ich dies jedem, speziell auch nach dem Erkenntnisprozeß, welchen wir gemeinsam auf dem Blog durchlaufen haben, dringend empfehle. Auch wenn der Vortragende die Möglichkeit eines konstruktiven positiven Christentums, welches z. B. hier https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/04/10/jesus-war-kein-jude/
          begründet liegt, gar nicht anspricht, so ist seine Zustandsanalyse, die mit Abstand genialste und treffendste, welche ich je gehört habe.

          Ja und ich weiß genau, daß nun das große Wehklagen anfängt. Da werden religiöse Gefühle verletzt, das ist Blasphemie, Hybris, dämonisch…Wo doch die Welt einem Wüstendämon aufgesessen ist, mit dessen Schuldreligion das deutsche Volk seelisch verkrüppelt wurde und es damit zum Aussterben verdammt sein soll. So wie auch alle anderen Völker verschwinden sollen, damit ZION triumphieren kann. Und diese Tatsache steht wohl deutlich über allen Befindlichkeiten.

          Leben heißt lernen. Jeden Tag aufs Neue und in allen Bereichen. In manchen Bereichen ist man weiter vorgedrungen, in anderen muß man noch „nachlegen“. Ich selbst mußte da auch in den letzten zwei Jahren einige harte Lektionen durchmachen. So habe ich trotz all meiner geschichtlichen und weltanschaulichen Erkenntnisse auch meine „Baustellen“ oder Schwächen, so wie jeder Mensch. Allein dadurch, daß wir hier sind, sollte klar sein, daß JEDER NOCH ETWAS ZU LERNEN HAT.

          Das mußte ich sehr schmerzlich erfahren, als meine langjährige Beziehung zu Bruch ging und mir klar wurde, daß primär ich „Schuld“ hatte. Seit dieser Erkenntnis stand für mich fest, ich werde weder mich selbst, noch andere, mir nahestehende Menschen je wieder über meine Empfindungen belügen.

          So wie ich in der Lage bin komplizierte und komplexe Machenschaften und Verflechtungen, klar zu erkennen und analysieren, so arglos und völlig ohne Hintergedanken bin ich ich im direkten Umgang mit meinen Mitmenschen.

          Und da schließt sich der Kreis zum Kommentar von „Jana“. Ich war im ersten Moment wirklich so gutgläubig, diesen so zu nehmen, wie er oberflächlich erscheint. Als Kritik ohne Hintergedanken, von einer naturverbundenen Frau. Deshalb war ich auch so betroffen und habe entsprechend reagiert. Schon am nächsten Tag wurde mir durch Eure Hilfe klar, daß hier etwas ganz Anderes gelaufen ist und ich auf Grund meiner Arglosigkeit darauf hereingefallen war.

          Ich will nun an einem weiteren Beispiel aufzeigen, wie krank und entfremdet die Menschen vom natürlichen Empfinden sind.

          Die tiefenpsychologischen Programmierungen mehrere dunkler Jahrtausende haben bewirkt, daß wir alle, mehr oder weniger von unserer wahren Quelle und dem wahren Sein des Menschen entfremdet wurden. Nun, da der Aufwachprozeß in Gang gekommen ist, toben auf energetischer Ebene heftigste Auseinandersetzungen, welche Alexander Wagandt in den Tagesenergien sehr gut erläutert. Wenn Menschen sich auf verschieden Ebernen beginnen zu erinnern, wer sie wirklich sind und dies ihrer Umwelt mitteilen, so stößt das dann bei den „Zurückgebliebenen“ oft erst mal auf völliges Unverständnis.

          Besonders interessant wird das Ganze, da es auch zwischen den Erwachenden zu Irritationen kommt.

          So haben manche nun direkte Zugänge zu geistigen Ebenen und Wahrnehmungen, welche wohl die Vorstellung eines jeden „normalen“ Menschen komplett sprengen. Ich bin da noch nicht ganz so weit, habe auf der rationalen Ebene aber sehr große Erkenntnisse gewonnen und durfte die Erfahrung machen, durch meine Intuition und das Wiedererwachen gesunder Empfindungen und Gefühle geleitet zu werden. Für manchen mag das abgehoben und spinnert klingen und selbst bei den „geistig Erwachten“ stößt man damit nicht immer auf Zustimmung.

          Noch vor einem halben Jahr ist mir etwas geschehen, wo ich auch erst mal einen falschen Schluß gezogen hatte. Da dauerte es allerdings, anders als diesmal, drei Monate bis mir dann schlagartig klar wurde, was tatsächlich gelaufen war. Ich war in eine neue Umgebung gekommen und alles war erstmal sehr positiv. Um zu erläutern, was dann passierte, werde ich nun zu etwas drastischen Worten greifen, die die tatsächlichen Vorgänge etwas überzeichnen. Aber in der Übertreibung liegt ja auch die Anschaulichkeit, wie ich von einem guten Freund lerne durfte.

          Mir wurde also dort erst mal durch meine Art des Auftretens und meine Ausführungen zur Zeitgeschichte sehr viel Zustimmung und Sympathie entgegengebracht. Ich müßte lügen, wenn ich sagen würde, daß ich mich damit unwohl gefühlt hätte, ich war quasi so etwas wie ein Held in strahlender Rüstung. Nun war es so, daß alles worüber ich sprach, mit den Machenschaften und Lügen der großen Welt zu tun hatte.

          Doch im Anschluß machte ich einen verheerenden „Fehler“. Ich bekundete ehrlich und offen und ohne jeden Hintergedanken meine Empfindungen und Gefühle. Dies sorgte nun für totales Entsetzen und Ablehnung. Ich wurde zur Persona non grata erklärt, welche sich nicht wieder blicken lassen braucht.

          Wie kann dieser Hornochse auch ohne jeden Hintergedanken die reine Wahrheit aussprechen, wo doch der Konsenz in der Gesellschaft ist, sich gegenseitig zu belügen oder wenigstens mindestens nicht die Wahrheit zu sagen. Da kann man sich doch auch mal verstellen und schauspielern.

          Um das Kraut richtig fett zu machen, mußte ich mir noch sagen lassen, daß ich zwar keine „Schuld“ auf mich geladen hätte, jedoch mal in Sebstreflektion gehen solle und mir über die Auswirkungen der Ursachen die ich gesetzt hätte, klar werden sollte. Um es nochmal ganz klar zu sagen: Der Kern meines „Verbrechens“ war es, meine ehrlichen Empfindungen mitgeteilt zu haben. Die Intention meiner ach so verwerflichen Handlung, wurde dabei komplett ausgeblendet oder sogar negiert.

          Ich war erst mal extrem betroffen, erschrocken und in etwas, was ich als meinen Sebstbezichtugungsmodus bezeichnen würde. Im Anschluß an das Geschehene gab es nach einigen Wochen eine nachträgliche Episode, bei deren Auswertung mir unser lebender Lügendetektor Lüne, welcher das alles miterlebt hatte und der alle Protagonisten persönlich kennengelernt hat, so ganz beiläufig eine brilliante Analyse des tatsächlich Vorgefallenen lieferte, welche für mich eine unglaubliche Befreiung war.

          Der Lüne hat ja mal gesagt, daß Wahrheit etwas ist, was die allermeisten nicht wissen wollen.
          So hat er auch mir in der Vergangenheit Dinge gesagt, welche auch ich nicht hören wollte. D.h. er ezählt keine Geschichten, um einem Freund einen Gefallen zu tun, sondern sagt, was und wie es ist.

          Schlußendlich bin ich dann wirklich mit diesen Erkenntnissen in Selbstreflektion gegangen.

          Das was Ihr mit Euren Kommentaren nun sehr zeitnah erreicht habt, dauerte damals also erst mal einige Zeit. Auf jeden Fall habe ich aus beiden Ereignissen einiges gelernt und gehe nun gestärkt daraus hervor. Ich nehme mir jetzt tatsächlich mal etwas Zeit, werde aber natürlich in „Kürze“ wieder voll loslegen. Das bin ich Euch, mir selbst aber vor allem der Sache schuldig.

          Das Fazit aus dem Vortrag von Dr. Eduard Koch:

          „…aber wer wacker beharrt, der gewinnt sich DAS REICH…“

          Meine Ehre heißt Treue

      • 1 said

        Vorsicht Kurzer, es ist eine Falle !.
        Man versucht Dich, von hier weg zu bringen. ( einen Teil hat ER geschafft, Dein beabsichtigtes Zurückziehen, vorerst, denk an die Verräter im Reich ! ).
        Zu diskreditieren.
        Eine vermeintliche Schwachstelle zu suchen ( Trennung ).
        Anspielung auf Schreiben mit Synonymen, das kommt nur vom VS.
        Jeder normale Mensch weiß, daß mit richtigen Namen sofort schwere Angriffe drohen, siehe Adler !.
        Das sagt der Geist der Weissagung.
        betr….SYNONYM Jana

      • nordlicht said

        Lieber Kurzer
        Du wirst hoffentlich bald mit neuer Kraft wieder hier schreiben.
        Auftanken sei Dir vergönnt. Das mache ich auch gerade.
        Im Übrigen ist an dem Bild von dem schönen Mädchen nichts Verwerfliches. Wer das Bild kritisiert, möge erstmal seinen eigenen Charakter unter die Lupe nehmen.
        Danke, Du guter Mensch, und herzliche Grüße in den Süden!
        Nordlicht

        • Marc (aus Berlin) said

          Bravo Nordlicht!
          Dem schließe ich mich voll und ganz an!

          Der „Kurze“ ist ein ganz Großer, mit dem ich das Glücke habe, persönlich sprechen zu dürfen.
          Ich spüre/fühle regelrecht die seine gute Aura…

          Gruß an alle wahrlich Aufrechten!

    • HERZ ENGEL C said

      Ich denke,…Kurzer hat es reingestellt, zur Erinnerung an unsere Ahnen, die gefallenen/geschundenen und in Ehren/Hoffnung ( auf die Zukunft ), gehaltenen Mütter, Mädchen und Soldaten.

      • Kurzer said

        HERZ ENGEL C ,

        ich habe Jana schon geantwortet. Mein Kommentar ist aber noch nicht freigeschaltet. Ich babe mittlerweile zig Reaktionen auf das Bild gehabt, einen Großteil davon über E-Mail. Sehr viel positive, so wie auch Deine, welche auch von Frauen kamen, bis zu Ablehnug und Beschimpfung.

        Während ich dem einen damit eine Freude gemacht habe, ohne groß darüber nachzudenken, wie oft ich es nun schon eingestellt hatte, mußte der Nächste es widerum kritisieren, Jedem recht gemacht, ist eine Kunst die keiner kann.

        Ich möchte hier unter gar keinen Umständen den nächsten Streit auslösen, sondern im Gegenteil, die vollkommene Deeskalation. Wenn ich die Gefühle, von wem auch immer verletzt habe, bitte ich deshalb auch nochmal um Entschuldigung. Ich werde mich wohl erstmal total rurücknehmen.

    • Falke said

      Ich hoffe und wünsche und fordere das dieses jetzt das letzte mal war das der Kurze wegen des Bildes mit dem Einstellen des nackten SS Mädel kritisiert wir denn auch eine ästhetische nackte junge Frau gehört meiner Meinung nach mit zum deutschen Kulturgut oder haben euch das die Drecksjuden auch schon ab erzogen.

      Jetzt hab ich mal langsam die Schnauze voll mit dem albernen Getue und Gelaber wegen dem Bild sind wir hier im Kindergarten oder unter erwachsenen Menschen.
      Unser Kurzer leistet wie auch alle anderen vom Lupostamm hier eine äußerst hervorragende Aufklärungsarbeit (denkt daran nur gemeinsam sind wir stark).

      Wenn ihr unbedingt einen kritisieren müsst wegen dem Bild dann doch den der den Kurzen angestachelt hat das Bildchen immer wieder mal einzustellen. Kurzer hör bitte auf Dich für irgend was zu entschuldigen wofür eigentlich wem das Bild nicht passt der kann ja wegglotzen und wem es gefällt der kann sich an der Schönheit der Schöpfung erfreuen.

      Also bitteschön dann müsst ihr schon den Falken rupfen und braten aber Obacht er reicht nicht für alle.
      Wir haben hier eine sehr wichtige Aufgabe zu erfüllen und das ist der Versuch so viele Verirrte wie möglich aus dem stinkenden Sumpf der Lügenpropaganda zu ziehen. Also Leute reißt euch verflixt nochmal zusammen und konzentriert euch auf wichtigere Dinge.

      So und nun Blutdruck senken Adrenalin runter fahren tief Luft holen und ein schönes Wochenende vom Falke

    • Jana

      ich habe den Eindruck, daß hinter deinem „unschuldigen scheinbar unwissenden“ Kommentar, eine für mich klare Absicht steckt.

      Wenn Du schreibst, daß Du schon länger eine passive Leserin bist, solltest Du eigentlich das ganze Getöns um dieses natürliche Kunstwerk mitgelesen, somit auch die einzelnen Reaktionen / Erklärungen darauf mitbekommen haben.

      Über das Bild und das einmalige Einstellen gibt es nach meiner Meinung nichts zu kritisieren. Wie aber darauf mit verschiedenen Kommentaren reagiert wurde ist für meinem persönlichen Geschmack und Empfinden nicht gut zu heißen.

      Dadurch wurde eine gut gemeinte Absicht nach meiner Meinung schnoddrig sexuell abgewertet. Ich bin sowieso der Meinung, daß bei dem sensiblen Thema in dem wir unterwegs sind, mit dem Thema Sex sehr vorsichtig umgegangen werde sollte – am besten sogar ganz außen vor lassen.

      Sollte der eine oder andere stimulierende Vorlagen brauchen, um gewisse Handlungen an und für sich vor zu nehmen, gibt es dafür sogar kostenlose Seiten im Netz.

      Daran gibt es auch rein gar nichts auszusetzen. Auch nationale Freiheitskämpfer haben neben ihrer unermüdlichen Aufklärungsarbeit an der Tastatur noch andere natürliche Bedürfnisse – sofern sie dazu noch in der Lage sind. Ansonsten, habe ich mir sagen lassen, bewirkt die kleine blaue Pille wahre Wunder.

      Also lieber Jana, was ist die Motivation für deinen wissbegierigen Kommentar? Oder laß mich raten, ist es nur reine Hinterfotzigkeit. Nur Mut, im Netz ist eh alles Anonym.

      Aber ein schlechtes Gewissen solltest Du wegen der Reaktion vom „Kurzen“ darauf schon haben. Ist er doch so etwas wie die gute Seele dieses Blogs.

      Da fällt mir gerade ein. Kennst Du den Kurzen etwa und hast meiner seiner Reaktion sogar gerechnet.

    • Sonnenwolf said

      an „Jana“

      „netter“ Versuch, aber hast einfach jetzt „Pech“, das ich mich auch einmische.

      Schauen wir uns mal den Namen Jana an. Da die Gegenrasse sich für besonders „intelligent“ hält, ist eine ihrer größten Schwächen die eigene Arroganz.

      Bedeutung & Informationen zum Vorname Jana
      Aufrufe Stimmen Kommentare
      3.255 13 394
      Kommentare Kommentare
      merkliste Auf Merkliste setzen
      merkliste Stimme abgeben
      Platz
      35
      Vornamen
      Hitliste

      Wortzusammensetzung + Bedeutung / Übersetzung +
      » jahwe = Name Gottes (Hebräisch); chanan = begünstigen, gnädig sein (Hebräisch)

      Quelle: http://www.vorname.com/name,Jana.html

      Zufall?

      Wird NLP Angewendet. Klares Ja.

      Ich hab mich jetzt monatelang hier durch gelesen – es ist unglaublich..

      Woher habt ihr nur all dieses Bild- Ton- Video und Textmaterial??

      Zuallererst wird der Eindruck einer monatelangen stillen Beteiligung erweckt –> Vertrauen erschleichen.
      Wenn man allerdings, selbst „nur“ ein paar Monate hier mitliest, ja selbst nur ein paar Wochen, dann sieht man sofort das der „Kurze“ auf Quellenangaben regelmäßig verweist. Die Frage:

      Woher habt ihr nur all dieses Bild- Ton- Video und Textmaterial??

      dient also zur Unterwanderung der Glaubwürdigkeit –> gibt keine Quellen an –> woher weiß der das alles… etc. –> diese Aussage von Jana gilt es auch als Lüge zu entlarven.

      Ich bin ja schon so froh, dass ein Hochzeitsbild meiner Großeltern dieses Massaker überlebt hat.

      Aussage soll Vertrauen und Verbundenheit über angebliche Ahnenverbindung vermitteln.

      Sagt mal bitte, warum ist dieses Portal in der Grundstruktur nicht in unserer Muttersprache aufgebaut?

      “xy.. said” ..

      „Portal“ nicht Muttersprachlich –> impliziert das die Blogbetreiber auch nicht deutsch sein könnten. Ergo, die Blogbetreiber sollen an den Rand gedrängt(Isolation) werden, hierbei gilt der Angriff vorallem dem „Kurzen“

      Herr Hitler würde sich doch im Grab umdrehen..

      wieder gleiches Vertrauenserweckungsschema

      Ein kleiner Mönsch (geistig) kann von einem großen Verstanden werden, andersherum nicht. Als ob ein Schaf jemals, die Absichten, Pläne, Gedanken… von einem Wolf 😀 wirklich verstanden könnte.

      Es gibt wohl auch namentliche Beiträge hier. Die Grundinformationsträger hier jedoch schreiben in Synonymen.

      Zuerst Vertrauen erschleichen, dann versteckter Angriff!

      Eine direkte Anmerkung habe ich an den “Kurzen”.

      So, jetzt wirds „spannend“, kommen wir zum direkten Angriff

      Aber davor erstmal wieder vertrauen erwecken.

      Ich liebe unsere Natur. Sie ist ALLES für mich. Genau wie du bin ich in den Bergen, ich lebe ja hier in den Bergen.

      Das der „Kurze“ die Natur und Berge gerne hat, sollte nach den Untersberg Artikeln jedem klar sein, hier wieder Sympathie und Vertrauen erwecken. Wird langsam langweilig, für wie blöd hälst du die Leser hier, streng dich das nächste Mal mehr an „Jana“.

      Sag mir bitte, warum zeigst du so oft dieses nackte Mädchen? Sie ist sehr schön, doch mit jedem Mal, wo du sie wieder lapidar zwischen die Zeilen wirfst – wird sie lauer.. und fader..

      ..leider – und das wiederum erinnert mich an eine unfeine Spezies .. die auch so respektlos und unfein mit dem Körperlichen ist.

      Nun wird Salz in die Wunde gestreut, um Zwietracht und Streit zu fördern –> Trennung wie 1 auch schon anmerkte.
      Wenn „Jana“ also auf die unfeine Spezies zeigt ist also die eigene gemeint!

      Mich wundert auch, dass Maria das noch nicht angemerkt hat. Denn das spricht wahrlich nicht für unsere Tugenden.

      Wieder versuchte Trennung!
      ————————————————————————————————————–

      an „Kurzer“

      der Sieg wird unserer sein.

      MDG

      Sonnenwolf

      • Claus Nordmann said

        Hut ab !

        Diese Analyse ist spitze !
        ———————-

        Ohne unsere Brüder und Schwestern, die rund um die Uhr im Einsatz sind, wäre der Planet schon längst in Schutt und Asche gelegt worden !

        • Sonnenwolf said

          Ohne unsere Brüder und Schwestern, die rund um die Uhr im Einsatz sind, wäre der Planet schon längst in Schutt und Asche gelegt worden !.

          Volle Zustimmung! Sie schützen und wachen über uns.

          Wenn die Valküre beschliessen den Rat
          wenn Haunebu zum grossen Flug bereit
          die Vril entfesselt zum letzten Sturm
          wenn die vier Posaunen laut ertönen
          wenn alle Augen sich werden richten gegen Süden
          und alle Menschheit wird zum Zeugen
          wie sich brennend wird entfachen
          die letzte grosse Schlacht der Lüge
          wenn der Wind des Südens sich wird wenden
          zum Wind des Nordens
          wenn Haunebu im Glanz des Strahlenmeers
          im ewigen Licht das grosse V
          der Flug der Valküre
          der ewigen Wahrheit den Sieg wird künden
          dann dämmern die Götter einer neuen Zeit!

          Akon von Jorusa

          MDG

          Sonnenwolf

      • SONNENWOLF

        Du hast eine sehr saubere logische Analyse des Kommentars von Jana erstellt. Gratulation.

        In Anbetracht von Sinn, Zweck und Umfeld dieses Blogs, ist die Motivation von Jana charakterlich eigentlich nur so zu interpretieren.

        Durch Manitou habe ich in der vergangenen Nacht eine Eingebung bekommen. Danach stellt sich das alles viel einfacher dar.

        Die Squaw Jana (indianisch Frau) kennt irgendwie den Kurzen und hat aus verletzten Ego und Eitelkeit, weil sie selber nicht diesem attraktiven, ästhetischen, blonden, germanischen, Frauenkörper entspricht, den Kommentar geschrieben.

        Das mehrmalige Einstellen des Bildes und die Bewunderung einiger männlichen Leser hat sie wohl tief in ihrer Seele getroffen. Kein Wunder, wenn man wie ein Brechmittel ausschaut und nicht von reinem Blute ist, aber gern anders gesehen werden möchte. Anspruch und Wirklichkeit klaffen hier wohl gewaltig auseinander.

        Übrigens der Name Jana ist bewußt von ihr gewählt worden. Das ist dem Kurzen bestimmt auch aufgefallen.

        Ja, so einfach kann die Lösung sein.

        Howgh
        Ich habe gesprochen
        Sitting Bull

      • Marc (aus Berlin) said

        Grossartig, Sonnenwolf!

    • Johanna said

      Jana,

      solche Leute, wie Sie, mit dieser Art von Kommentaren machen mich so richtig zornig.
      Zu oft habe ich das jetzt schon erlebt und leider deswegen selber schon eine gute Sache aufgegeben.
      Ich lese hier auch schon länger mit und mir schwirrt der Kopf. Viel, sehr viel
      das hier angesprochen wird habe ich mein Leben lang geahnt aber keinen
      gefunden mit dem ich mich darüber austauschen konnte
      Lese und lese hier und denke :
      So war das, so ist es entstanden, das ist geschehen, um dann mein Schicksal
      besser verstehen zu können! (Allen Dank dafür)
      Selber schreiben wollte ich noch nicht.
      Was stört Sie so an diesem Foto? das es eine sehr schöne gut gewachsene Frau ist? Wissen Sie, meine Lebenserfahrung ist, dass weniger passable
      Frauen, oder ältere, unzufriedene Frauen gern diese Art von Argumenten,
      wie Sie sie hier geäußert haben, gebrauchen.
      Tut mir leid, aber das ist nun mal meine Erfahrung und ich bin in dem Alter,
      in dem ich das jetzt auch mal ausspreche.
      Und Ihr Getue mit der Natur nehme ich Ihnen so auch nicht ab. Ich habe jahrelang im Naturschutz gearbeitet und kenne genau die Menschen, die
      für Natur sind und welche nicht. Menschen, die mit der Natur im Einklang
      sind, schreiben nicht solche Kommentare.
      So wie Sie schreiben, gehören Sie eher zu den Damen die bei AW schreiben.
      Und da bleiben Sie doch bitte.
      Oder schreiben jetzt einen kraftvollen Kommentar und widerlegen meine Ansicht der Dinge.
      @ Kurzer
      Bitte nicht auf hören mit dem Schreiben. Ich habe so viele Erkenntnisse
      durch Deine Artikel gehabt. Von Herzen Dank.
      Aber da geht doch noch was.
      Wir haben trotz der täglichen, lustigen Streifen am Himmel hier heute
      einen wunderschönen Sonnenuntergang gehabt. So schön wie lange nicht
      mehr.!
      Dir und allen anderen Menschen hier einen schönen, sonnigen Sonntag.
      Meine Erkenntnis an die ich mich zur Zeit halte lautet.
      Nicht
      weil es schwer ist,
      wagen wir es
      nicht,
      sondern weil wir es nicht wagen,
      ist es schwer.

      • Jana said

        Dass ihr mich so auseinander nehmt..

        Ich hatte keinerlei böse Absichten mit meiner Anmerkung an den „Kurzen“.

        Im Gegenteil, es war eine gut gemeinte ANMERKUNG. Keine Kritik.

        Wie soll ich das alles hier (was eh schon so schwer zum begreifen ist) meinen Freundinnen empfehlen, wenn ständig das nackte Mädchen mit Hitlergruß präsentiert wird? Das geht doch nicht und ist meines Erachtens nach auch nicht förderlich für dieses Informationsportal. Was soll das? Braucht´s das?

        Welche Information wird denn damit transportiert?

        Meine Freundinnen jedenfalls würden das hier deshalb sofort ablehnen.

        Wisst ihr nicht alle selbst, wie schwierig es ist, in die Vergangenheit zurück zu gehen, die Wahrheit dort heraus erst mal selbst zu erkennen und zu verstehen und das dann euren Lieben zu übermitteln, damit es mit uns überhaut weiter gehen kann?

        Ich habe eben nicht diesen Gabenkorb an Bildern und Filmen von Politikern – ich habe auch keinen davon in meiner Familie..

        Ich habe meine eigene Realität – meine Familiengeschichte. Die kann auch keiner verfälschen.

        Wir wurden enteignet, ausgeraubt, mein Opa wurde als junger Mann verstümmelt im Krieg und meine Oma hat unsere Familie als Frau – wie ein Mann durchgebracht.

        Ich habe nur Fragmente – Erzählungen meiner Großeltern, was sie mir als Kind und junges Mädchen seelisch zumuten konnten. Aber sie sind real – es ist die Wahrheit meiner Familie. Keine Bilder und Filme von Fremden.

        Genau so wie ich prüfe, was ich esse – prüfe ich auch, was ich über all meine anderen Sinne konsumiere.

        Ich wollte keinen Unfrieden schaffen.

        Gute Nacht,
        Jana

        • Skeptiker said

          @Jana

          Um die Wahrheit zu sagen, ich war auch ein bisschen überrascht.

          So schlimm fand ich Dein Kommentar ja nun doch nicht, das man daraus so ein Fass aufgemacht hat.

          => Ich aber habe geschwiegen.

          Ab der Minute 1 und 47 Sekunden

          Gruß Skeptiker

        • froschn said

          @Jana
          „Genau so wie ich prüfe, was ich esse – prüfe ich auch, was ich über all meine anderen Sinne konsumiere. “

          Jana, wie gelingt Dir beides und welchen Maßstab legst Du an?

          • Skeptiker said

            @Froschn

            „Meine Freundinnen jedenfalls würden das hier deshalb sofort ablehnen“

            => Aber warum?

            (https://www.youtube.com/watch?v=-r274hyCghY)

            Bin ich Diabetiker?

            Nein.

            Gruß Skeptiker

          • Jana said

            Guten Abend „Froschn“.

            Mir gelingt es auch nicht immer. Noch viel zu wenig, wenn ich sehe, was ich hier ausgelöst habe.. Ich glaube jedoch, dass wir alle miteinander verbunden sind – schon allein über die Luft die wir atmen. Stell dir nur einmal vor, sie hätte eine Farbe..

            Der Maßstab liegt in mir. In meinem Empfinden und meiner Liebe und Dankbarkeit zu all dem, was um mich herum ist. Meine Sinne sind der „Maßstab“. Und diese zu erklären..

            Ein wenig mehr kann ich dir das mit meinem Lieblingsladen erklären. Dort wo ich all meine Nahrungsmittel einkaufe und ich feu´ mich jedes mal wieder, wenn ich gute Nahrung bekomme und sie genussvoll (Aussehen (bei all den Farben könnte ich jedes mal einen Freudensprung machen), Duft und Geschmack – UND Herkunft) (so wie ich auch hier frage, wo etwas herkommt, frag ich auch Gerlinde – und ich bekomme eine ehrliche Antwort – ob ich es dann kaufe oder nicht bleibt mir überlassen – Gerlinde ist nicht politisch, sie ist einfach sau gut und überlässt jeden frei, das bei ihr zu kaufen, was er für sich als richtig empfindet) und dankbar zubereiten und verzehren kann und daraus wieder gute Energie aus mir entsteht – weil es ein gesunder und liebevoller Kreislauf ist.

            Ich liebe die Melodie der Natur. Die gesunde Melodie mit Vogelgesang, das Rauschen der Blätter in den Bäumen, ein Wasser, das über Steine hinweg fließt und dieses herrliche Sprudelgeräusch erzeugt. Wenn ich die Worte „frisch“ und „lebendig“ umschreiben möchte, dann mit den Worten – fließendes Wasser.

            Ich könnte jetzt ewig fortfahren mit meinen Empfindungen zur Natur.

            Ich lebe in einer noch fast gesunden Gegend und ich habe große Angst um sie.

            Der Ackerbau mit Getreide (hier gab es unzählig viele Mühlen) wurde durch rentablere Viehzucht im letzten Jahrhundert abgelöst und jetzt pervertiert mit Subventionen für die Bauern in Richtung Massentierhaltung. Die schönen Bergwiesen (im Flachen) werden überdüngt mit dem Kot auf denen die armen Tiere in den Kuh-KZ´s den ganzen Winter über stehen müssen. Die Kühe bekommen weder die Sonne auf ihre Körper noch können sie über eine Wiese laufen. Mutterkuh und Kalb wird gleich nach der Geburt getrennt – die Kälber kommen in Plastikbehausungen und schreien nach ihren Müttern. Die Milch für die Kälber wird abgezogen für die gierige Menschheit – man nennt das hier „Milchschütten“..

            Die Bergbäche schäumen, sind braun und trüb, wenn im Frühjahr die Gülle maßlos auf die Felder geschüttet wird – und die eigentlich frische Frühlingsluft ist voller Gestank.

            Ich habe unzählige Diskussionen hinter mir – mit Bekannten, die selbst Bauern oder Verpächter von Wiesen sind. Sie sind vom Geld besessen – einer Illusion – einer Zahl auf Papier oder auf dem Bildschirm eines Bankcomputers.

            Mit dem gesunden Rest der Natur lebe ich und versuche gesund zu bleiben. Ich gehe auf die Bergwiesen – das sind steile Hänge und dort kommen die geldgierigen Bauern mit ihren Kottraktoren nicht hin..

            Ich genieße die Ehrlichkeit meiner Freunde, die Gespräche mit ihnen, die gemeinsame Zeit. Es geht immer etwas Fruchtbares daraus hervor. Wir sind dabei alle vollkommen da – mit allen Sinnen.

            Das ist hier nicht möglich. Und das ist zerstörend – wie ich erleben und lernen musste. Wir sehen uns nicht, wir hören uns nicht und wir können keinerlei Gefühle des anderen empfangen, die fein über unsere Sinne transportiert werden.

            Es tut mir leid, wenn ich mit meinen Fragen Grenzen überschritten habe und somit verletzend war.

            Gute Nacht,
            Jana

  4. Karoline said

    Habe eine Aktion gemacht ; Freiheit für DEUTSCHLAND _ Frieden für alle ! Die Menschen die vorbei fuhren und gingen fanden das gut , ich auch nur ein paar Nachbarn nicht so das ich es wieder entfernen mußte , um Konsequenzen zu vermeiden , nix desto trotz gelungen . Mit Gottes Hilfe schaffen wir das alles , das Video hat mich sehr betroffen gemacht , wie weit das Leiden auch über die Generationen noch anhält . Grüße euch alle !

  5. Irminsul said

    Für die meisten „alten Hasen“ nicht gerade das Neueste. Doch manchmal ist eine Auffrischung förderlich, was das Kriegsgefangenenlager BRD betrifft. Denn leider wird diese Staatssimulation von allen, aber auch allen „Staaten“, inklusive Vatikan, als Staat „anerkannt“. Und die meisten Deutschen fallen auf die UN-Wahrheit herein. Und nur die Deutschen können, müssen und sollen diese Lüge beenden.

    https://frankgerloff.wordpress.com/2014/10/02/sheaf-gesetz-allierten-kommandantur-in-stuttgart/

  6. arkor said

    http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/die-vertreibung-von-16-millionen-deutschen/

  7. volksgemeinschaft said

    Schaut mal, was da wieder veröffentlicht wird, vom HM !!!
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/03/06/die-tempel-der-macht-city-of-london-corporation-videos/

    http://www.pravda-tv.com/2013/01/agent-hitler-im-auftrag-der-national-zionisten-grundung-israels-videos/ HM- Link !!!

    • hardy said

      achne,da wird soviel spekuliert und irgendwelchen Politkasperls darf man ohnehin nichts glauben.
      Nach der Theorie oder These von nasichaim ist doch Hitler bereits nach der Rede der Kriegserklärung an Roosevelt durch die Bunkeranlagen vom Kleisthaus in die amerikanische Botschft entführt worden.Demnach wäre es ohnehin ein Doppelgänger gewesen,der zb nach Argentinien geflohen ist wie auch immer.
      Na und die Crown-City ist die Welthauptstadt der Plünder -und Schacherjuden und da gelten natürlich die koscheren Schachergesetze.Da wird dann gerecht geteilt: ich die Hälfte -ihr die Hälfte.

  8. Umlandt Gerhard said

    @Kurzer Ich hab noch einen anderen, wie ich meine guten, auf jeden Fall aber wichtigen Vorschlag: es gibt eine `deutsche´ Supermarktkette, deren Namen aus vier Buchstaben besteht, die im Besitz von zwei jüdischen Brüdern ist, und deren Warenangebot immer giftiger und minderwertiger wurde.
    Ich war seit 2007 Dauerkunde dieser Supermarktkette und habe dort ALLES gekauft, von den Nahrungsmitteln, über Werkzeug bis zur Kleidung. Zuerst merkte ich, daß ich bestimmte Kleidung und Schuhe dieser Supermarktkette nicht mehr vertrug und z.B. über die ganzen Fußsohlen große Blasen wie bei Chlorakne (Chemieunfall) bekam und zwei Wochen nicht mehr gehen konnte! Dann mußte ich mich nach dem Verzehr von einem Topf Salzkartoffeln (bin armer Schlucker, sowas ist ein normales Essen bei mir) übergeben! Ich hatte sonst nichts anderes gegessen! Es waren definitiv die Kartoffeln! Die waren frisch und äußerlich voll in Ordnung. Und Kartoffeln vertrage ich auch gut, ich bin seit meiner Kindheit Kartoffelesser (inzwischen nicht mehr) und zum letzten Mal erbrechen hatte ich mich 20 Jahre zuvor mal müssen.
    Als ich mir das Etikett genauer ansah, war alles klar, die kamen aus ISRAEL! Wir Deutschen müssen uns von Ausländern als „Kartofeflfresser“ beschimpfen lassen, Deutschland gilt als „Kartoffelland“ und dann müssen Kartoffeln aus ISRAEL importiert werden? Noch dazu solche, die so giftig sind, daß man danach erbrechen muß! Entweder war der Dreck total vergiftet oder gen-verändert, so daß es auch giftig ist!
    Das hat uns die CDU/CSU-Merkel (bei Seehofer gilt ja nur Monsanto!; informieren Sie sich mal oder reden mit einem Bauern!) eingebrockt! Der ganze Mist aus der israelischen Landwirtschaft wird „gemäß den Berliner Vereinbarungen“ den Deutschen zum Fressen und Krepieren verfüttert! Das ist KEIN SCHERZ!
    Ich hatte noch gar nicht gemerkt, IN WAS FÜR EINEM AUSMASS hier Verbrechen gegen die deutsche Bevölkerung stattfinden. Kurz darauf kaufte ich mir Möhren. Diese äußerlich voll in Ordnung. Nach dem Verzehr (vorher sogar gemixt, was die Karotten verdaulicher macht) hatte ich 12 Tage lang schwerere Darmentzündung! Wieder Blick auf das Etikett: WIEDER AUS ISRAEL!
    Normal ist das nicht mehr! Inwischen schreiben sie gar nicht mehr drauf, aus „ISRAEL“ oder aus „israelischer Landwirtschaft“ und lassen auch die Kennnummer für Israel, die mit „729…..“ beginnt, weg! Der Kunde soll nicht merken, wo der Dreck herkommt, und offenbar wollen ja auch immer weniger Leute diesen Giftdreck aus Israel und gibt es schon Umsatzeinbußen. Die eigenen deutschen Bauern sind bei dieser deutschfeindlichen CDU/CSU ja sowieso immer nur der Dreck! Haben sich die `Schwarzen´ schon mal für die Deutschen und die deutschen Bauern eingesetzt? Nicht einmal! Aus den 60ern, 70ern und 80er Jahren hat man noch gut in Erinnerung, daß die französische Regierung sich für die französischen Bauern einsetzte, z.B. die Weinbauern, und so ist das bis heute. Die regierende CDU/CSU ist nur GEGEN das deutsche Volk eingestellt! Klar: da sitzen ja auch fast lauter Juden drin! Von einigen wie Merkel oder dem hiesigigen CSU-MdB weiß man es, andere versuchen es, geheimzuhalten.
    Unter solchen deutschfeindlichen politischen Verhältnissen, darf man sich über die Zustände im Ju…-Geschäft nicht wundern. Bald wird auch nicht mehr draufstehen „gem. Berl. Vereinb.“, was ohnehin nur noch der Insider entschlüsseln kann.
    In dieser Supermarktkette sind inzwischen fast alle Nahrungsmittel degenerierter Dreck! ZB. kaufte ich regelmäßig Honig. Anfangs (in 2007) ging die Qualität noch. Bei dem letzten Glas „Honig“ – das muß man schon in Anführungszeichen schreiben! – war die Konsistenz wie wenn er aus länglichen Kunstfasermolekülen bestehen würde, quasi wie ganz kleine Kunststoffspaghettis, und hatte auch wenig Geschmack. Danach hatte ich ein übles Gefühl im Magen, das Gas „Honig“ warf ich dann weg! Ich weiß, daß Honig auskristallisieren, „auszuckern“ kann. Das hier war etwas völlig anderes! Ein synthetisches Kunstprodukt! Gleichzeitig hörte man ja auch, daß immer mehr Bienenvölker verendet waren (Monsanto!), also hätte der Preis für Honig explodieren müssen. Tat er aber nicht, man erfand eine Art „Ersatzhonig“. Dasselbe mit Rotwein und und und und und.
    Ich kann mir eine weitere Auflistung ersparen.
    Ich kaufe in der erwähnten Supermarktkette fast nichts mehr, nur noch z.B. Küchentücher, weil die dort deutlich billiger sind, wie woanders.
    Was die Kartoffeln betrifft, so mußte ich feststellen, daß die auch in ANDEREN Supermarktketten aus Israel kommen! Die lügen inzwischen offen und schreiben drauf „aus deutscher Erzeugung“, während es aus Israel kommt. Das darf inzwischen bei der SCHROTT-Politik sein, denn da wo die Ware zuletzt UMGEPACKT wurde, gilt inzwischen als „Erzeugerland“. Auch die Kartoffeln vom Bauernmarkt taugen nichts mehr, wie ich feststellen mußte, denn die kartoffeln sind inzwischen ALLE gen-verändert!
    Gen-Veränderungen der Pflanzen gibt es nämlich nicht erst seit den 80er und 90er Jahren, seit dann kann man es GEZIELT machen mit Biochemie, sondern schon viel länger seit den 40er und 50er Jahren!
    Da ich mich auch mit RADIOAKTIVITÄT gut auskenne, weiß ich dies. Damals bestrahlte man die Keime und Sprossen radioaktiv (meißtens mit Kobalt 60), nach dem Prinzip von `Versuch und Irrtum´ und suchte
    dann die Pflanzen aus und züchtete sie weiter, die am SCHNELLSTEN wuchsen und die GRÖSSTEN Früchte trugen.
    Wer erinnert sich noch an die berühmten „holländischen Wassertomaten“ seit Anfang der 80er Jahre? Genau! Das waren gen-veränderte! Mit „holländischem Treibhaus“ wie man uns weißmachen wollte (BILD), hatte das GAR NICHT ZU TUN. Die nützlichen Inhaltsstoffe bleiben dabei nämlich auf der Strecke! Und so ist das mit allen Pflanzen seit den 50er und 60er Jahren! Es gibt NUR NOCH gen-veränderten Dreck! Auch das GETREIDE! Kein Wunder, daß die Krebsraten hier explodieren! Der Mensch bekommt nicht mehr, was er braucht (während er gleichzeitig mit Giften zugemüllt wird!) Und das alles ist KEIN ZUFALL, sondern wird von `gewissen Kreisen´ geplant. Und Mineralstoffe – noch viel wichtiger wie Vitamine! – sind auch keine mehr drin. Aber das ist eine andere noch längere Geschichte.

    • Waffenstudent said

      @ Umlandt Gerhard

      Für den gesamte Import aus dem Heiligen Land bezahlt die BRDDR 30% Courtage! Dabei ist das Land, in dem die Ware produziert wird völlig uninteressant. Wichtig ist nur, daß die Waren in Israel als etikettiert wurden. Selbst für Gas aus Rußland kassieren die Auserwählten 30%, ohne irgend eine Gegenleistung zu erbringen.

    • arabeske654 said

      Außenminister Genscher hat am 3. Oktober 1990 im Auftrag der Alliierten die Bundesrepublik Deutschland (BRD) bei der UNO abgemeldet und an Stelle dessen Deutschland “Germany” mit Amtssprache Englisch angemeldet. Seitdem ist Deutschland/Germany dort als Nicht-Regierungsorganisation (NRO) gelistet. Ein Staat namens “Bundesrepublik Deutschland” existiert nicht bei der UNO (Unternehmen). Die UN (Staatenverbund) hingegen hisst bei der Vollversammlung die Flagge des Deutschen Reiches (vor 1913) und hält drei Stühle für die Vertreter bereit.

      Das bestätigt auch der Internationale Gerichtshof, indem er keine Eingaben des Unternehmens BRD GmbH anhört, und weiter erklärt, dass das Unternehmen “BRD Rechtsnachfolger des Dritten Reiches” ist. Was nur stimmen kann, wenn auch das Dritte Reich ein Unternehmen war. Wie kann das sein? Kriegslist der Besetzer? Unternehmensmächte? Diktat einer Weltelite? Für die Skeptiker einfach nachzusehen, 2007 Artikel 4 des 2. BMJBBG, Aufhebung bundesrecht-licher Vorschriften über die Bereinigung von Bundesrecht. Alle vier Gesetze zur Aufhebung des Besatzungsstatus von 1956-60 sind darin wieder aufgehoben.

      Welchen Grund gäbe es also bei einer Spendenaktion genannt “Steuern” ein Firmenkonstrukt zu unterstützen das sich hier illegal als “Staat” darstellt? Doch nur den, das man sich von dieser dreisten Lüge hinters Licht hat führen lassen. Wenn die Besatzer hier eine Firma zur Verwaltung betreiben, dann sollen sie auch für die Kosten dieser Firma aufkommen. Die natürlichen Rechtspersonen, die das Völkerrechtsubjekt Deutsches Reich repräsentieren sind nicht an die Verträge und schuldnerischen Haftungen dieser Verwaltungsfirma genannt Deutschland/Germany gebunden und zur ihrer Erfüllung verpflichtet.

      Oder kurz und drastisch – Wer Steuern zahlt verlängert die Besatzung von Deutschland.

    • Sabine said

      Inwischen schreiben sie gar nicht mehr drauf, aus “ISRAEL” oder aus “israelischer Landwirtschaft” und lassen auch die Kennnummer für Israel, die mit “729…..” beginnt,

      Der EAN Strichcode

      Dieser Code dient zur maschinellen Erfassung von Zahlen. Heute werden viele Produkte mit einem Strichcode versehen, um sie mit automatischen Lesegeräten identifizieren zu können. Der Scanner einer Warenhauskassa liest genau diesen Code ein, ermittelt anhand einer firmenweiten Datenbank den Verkaufspreis und aktualisiert auch gleich den Warenbestand.
      Die Europäische ArtikelNummer ist nach der DIN 66236 festgelegt.

      http://www.hib-wien.at/leute/wurban/informatik/EAN/EAN.html

      Grüsse von der Ostsee
      Sabine

  9. volksgemeinschaft said

    Wie ein Mädchen die Welt zum Schweigen brachte 6 min Wahrheit.
    Ziemlich bewegende Worte, elementare Wahrheit was auch in den Gesichtern der Zuhörer zu erkennen ist. Bedauerlich ist leider nur, aus welchem Jahr das stammt.

    • volksgemeinschaft said

      Wie in den meisten Wissenschaften, so gibt es auch in der Politik (wozu auch die Geschichtswissenschaft gehört) eine Hauptströmung. Überall gibt es jedoch Menschen, die es vorziehen, selbständig zu denken, und die auf der Suche nach „neuen Ufern“ den Strom der Massen verlassen möchten, um in Nebengewässern zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen.
      Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte lässt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und -Verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:

      Es ist das gute Recht eines jeden Volkes und jeder Einzelperson, die eigene Sicht der Dinge zu vertreten und unter anderem auch auf Unrecht hinzuweisen, das ihm bzw. seinem Volk und seinen Vorfahren angetan worden ist. Nur die Deutschen haben offenbar auf alle Ewigkeit im Büßerhemd herumzulaufen und auf die, die in der Vergangenheit ihr Leben zum Wohl ihres Volkes gaben oder lediglich ob ihrer Volkszugehörigkeit verfolgt wurden, am besten noch zu spucken, statt ihrer mit der Demut und Dankbarkeit zu gedenken, die wohl jedes andere Land und jedes andere Volk seinen Vorfahren ganz selbstverständlich entgegenbringt.

      http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

      PRESSESPIEGEL DER GESCHICHTE

      http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

    • Skeptiker said

      @Volksgemeinschaft

      Das erinnert mich an solche ??

      Wie ein Mädchen die Welt zum Schweigen brachte..

      Gruß Skeptiker

      Aber ich glaube ja an Gott…

      • Venceremos said

        @ Skepti

        Wenn Du das ernst meinst, dann solltest Du ihm nicht den ganzen Schlamassel und die Verbrechen auf der Erde in die Schuhe schieben, das wäre die falsche Adresse ! ER ist eine viel größere „Nummer“, so wie es Rassignier oben gesagt hat, er bleibt unergründlich für uns – mit einer Ausnahme.

        Er lässt uns hier in Freiheit unsere Welt gemeinsam hervorbringen mit all den Folgen, die daraus hervorgehen (Ursache – Wirkung) , und wir projizieren unseren Mist gern auf ihn, was so schön entlastet. Dann kann man sich auch ganz leicht von ihm verabschieden, was das Leben aber nicht unbedingt besser macht. Was wir nicht verstehen ist, dass es unschuldige Opfer gibt – das ist der Knackpunkt für unsere Seelen und geht an die Grenzen unserer Akzeptanz.

        Er ist eben keine „Kindergartentante“ und wir sind auch nicht hierher gekommen, um uns den Bauch einzuölen und unter die Palme in der Sonne zu legen, also ins Schlaraffenland.
        Aber ständig fordern die Menschen von ihm wie Babies, dass er sie gut wickelt ;). Dabei hat er mit dem Menschen Größeres vor und auch der Radius ist unendlich viel größer, er reicht ja weit über das Materielle hinaus und umfasst die unendliche Gesamtexistenz allen Lebens.

        Skepti, hat der Wilhelm Leibniz recht, wenn er sagt „Wir leben in der besten aller möglichen Welten“ ?(gemessen an dem, was wir sind – als Summe aller Teile)

        Denk mal darüber nach, lohnt sich, obwohl es ein Paradox zu sein scheint für uns scheinbar getrennte Teilchen eines Ganzen.

        • froschn said

          No one can teach you how to Meditate.

          ”YOU ARE”
          WHO YOU’VE BEEN WAITING FOR
          HUMAN BEINGS … OUT OF FEAR … INVENTED GOD

          • Venceremos said

            Servus Froschn, nice to have you back in the ring 🙂 !

          • Venceremos said

            @ Froschn

            ”YOU ARE”
            WHO YOU’VE BEEN WAITING FOR
            HUMAN BEINGS … OUT OF FEAR … INVENTED GOD
            *********

            Feuerbach lässt grüßen 😉 !

            „It is impossible to recognize a wrong way without knowing the right way. This means that it is no use troubling oneself how to recognize a wrong way. One must think of how to find the right way.“

            G.I. Gurdjieff

        • Skeptiker said

          @Venceremos

          Evtl. war ich ja früher mal der Hofnarr Gottes, damit er auch mal Lachen konnte.

          Ich glaube Gott vermisst mich, irgendwie.

          Gruß Skeptiker

    • Kurzer said

      Volksgemeinschaft,

      alle hören wie gebannt zu und applaudieren, um anschließend wieder die einzige Weltanschauung, welche einen konkreten und gangbaren Weg aus diesem Irrsinn aufgezeigt hat, zu dämonisieren. Weil, 1945 haben ja (scheinbar) die Guten gewonnen. Bei allem was seit dem der Welt angetan wurde, war kein einziger Nazi dabei, wenn wir mal diesen Kampfbegriff unserer Gegner so aufgreifen. Sylvia Stolz hat es sehr gut auf den Punkt gebracht:

      Und hier wieder mal ein Zitat, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

      “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

      Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

    • Klaus Borgolte ZA7975 said

      Au Backe. Möchte nicht das verführte, altkluge Mädchen angreifen, aber der Ort und die Veranstalter gehören auf den Müllhaufen der Geschichte.

      • Kurzer said

        Nicht, daß ich ein Anhänger von Ivo Sasek wäre. Es dürfte hier allgemein bekannt sein, daß ich seinem „Bekenntnis“ gegenüber eine gesunde Distanz habe.

        Aber immerhin hat das „das verführte, altkluge Mädchen“ an diesem Ort einen hammerharten Vortrag gehalten. Womit wir beim Thema wären. Ich kenn das Mädchen nämlich persönlich und hätte jetzt mal sehr gern eine Erläuterung von Dir, warum sie Deiner Meinung nach „verführt“ und „altklug“ ist.

        Und bitte absolut nachvollziehbar und logisch ist, sonst gehörst Du nämlich auf „den Müllhaufen der Geschichte“.

        • Klaus Borgolte ZA7975 said

          Hallo Kurzer,
          ich glaub‘ hier liegt eine schlimme Verwechslung vor. Ich meinte natürlich nicht Frau Stolz, die ich sehr bewundere, sondern das „Umweltmädchen, das die Welt zum Schweigen brachte“.
          Ich habe scheinbar den falschen Antwort-Knopf gedrückt, sodass mein kurzer Kommentar ist an die falsche Stelle gerutscht ist.

    • hasbara buster said

      Vorsicht mit dieser UN-Sch . . . . e

  10. Tedd said

    Jeden Samstag um 12:00 heulen die Sirenen auf, seit wievielen Jahrzehnten weiß ich nicht.

    Einen Unterschied zu denen aus der zeit des Zweiten Weltkriegs gib es bis heute nicht, ob das Zufall ist oder bewusste Traumatisierung und Gefangenhalten in Angst und Überlebensmodus?

  11. […] Wir Kriegskinder – Wie die Angst in uns weiter lebt « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft. […]

  12. hardy said

    apropo geplante Zerstörung, vorsätzliche Vernichtung Deutschlands

    eben in der u-bahn(berlin)

    zwei nachrichten im Monitor

    soundsoviele „Deutsche“ im Kampf mit ISIS
    Nimrud: Isis zerstört wertvolle Kulturschätze im Irak

    hab versucht,die „Botschaften“ der BVG im Netz zu finden -kein Erfolg
    es ist aber möglich mit den Begriffen “ isis deutsche “ sowie “ isis nimrud “ ähnliche Nachrichten zu finden

    „Deutsche“ im Kampf mit ISIS -ja klar,nicht etwa salafisten,muselmanen oder wenigstens hirngewaschene bunzeldeppen,nein es sind doch nur immer wieder die bösen deutschen,die leider noch nicht ganz ausgerottet wurden
    und die können natürlich auch nur wertvolle Kulturgüter zerstören,was sonst?
    AMI und Kultur ist ja auch wie Eulen nach Athen tragen,gelle?

    eins weiß ich sicher: solang ich lebe werd ich gegen dies Dreckswixxer kämpfen und zwar bis aufs Messer.

  13. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  14. Waffenstudent said

    AUF NACH KÖNIGSBERG! WER MACHT MIT?

  15. Rassinier said

    Wollte gestern noch einen Kommentar zu dem Bericht über den Massenselbstmord von Demmin schreiben, aber das paßt hier auch ganz gut: Diese Sache beschäftigt mich unterschwellig die ganze Zeit. Ganze Familien, die zusammen den Freitod wählen. Verzweiflung und Ausweglosigkeit, die so groß war, daß sie diese enorm hohe Hemmschwelle, sich selbst zu töten, seine Kinder zu töten, überwunden hat. Das arbeitet schon seit Tagen in mir. Wenn jemand selbst schon mit dem Thema Suizid im persönlichen Umfeld konfrontiert war, kann er es ahnen.

    Ich kenne persönlich und aus Erzählungen von Bekannten viele Kriegstraumatisierte. Einige davon sind extreme Fälle. Ich habe das schon einmal geschrieben, da war zum Beispiel eine Frau, die von fünf Rotarmisten hintereinander vergewaltigt wurde, während sie ihrem Mann eine Waffe an die Schläfe hielten und er zuschauen mußte. Sie konnte keine Kinder mehr bekommen später, nur noch Fehlgeburten. Hier haben wir übrigens wieder den Bezug Körper/Seele, wenn auch als extremes Beispiel.

    Ich bin auch überzeugt, daß meine Eltern (Kriegsgeneration) traumatisiert waren, wenn auch nicht in so einem schweren Ausmaß wie z. B. eben geschildert. Und natürlich können die gar nicht anders, als ihre Ängste unbewußt auf die Kinder zu übertragen, zu mindest teilweise.

    An was ich mich stark erinnere, ist dieses Gefühl. als Deutscher im Vergleich zu anderen Nationen, irgendwie anders zu sein.
    Etwa so: Du kommst gut gelaunt in einen Raum voller Menschen, die sich angeregt unterhalten, und du kommst rein, und plötzlich sind alle still…. Hatte solche Erlebnisse tatsächlich auch als Jugendlicher auf Reisen. Allerdings: Wenn ich die Chance bekam, zu reden, brach das Eis manchmal recht schell. Da haben dann Franzosen oder Briten gemerkt: Hey, der ist ja ganz anders, als sie das im Fernsehen immer zeigen. Aber es war schon erschreckend, wie man die ganze Welt gegen uns aufgehetzt hatte.

    Ich bin dank 68er Lehrern auch voll durch die Mühle der Umerziehung gedreht worden, und ich braucht viele Jahre, bis ich da wieder rauskam. Das war wirklich so eine Art „Rote-Pile“-Erlebnis, wie in dem Film „Matrix“. Der Kampfruf „Deutschland erwache“ bekommt da eine neue und aktuelle Bedeutung.

    • Skeptiker said

      @Rassinier

      Siehe auch hier.

      Die “Frankfurter Schule” und ihre zersetzenden
      Auswirkungen

      Deutschland erlebte zwar 1945 eine totale Niederlage, doch die völlige Veränderung der Gesellschaft trat erst mehr als 20 Jahre später ein. Der Aufstand der 68er und die ihnen nahestehende linksliberale Koalition unter Willy Brandt in den siebziger Jahren verursachten den großen geistigen Bruch und führten die Umerziehung der Siegermächte zum Ziele.

      Hier alles!
      http://www.hans-pueschel.info/politik/es-ist-nicht-unsre-geschichte-herr-stein.html/comment-page-2#comment-41173

      Gruß Skeptiker

      • Kurzer said

        Skepti,

        korrekterweise muß man schon sagen, daß es der „Auserwählte“ mit dem Geburtsnamen Herbert Ernst Karl Frahm war, welcher dann unter seinem Künstlernamen Willy Brandt Lagerleiter der Besatzerverwaltung, des alliierten Kriegsgefangenenlagers mit eingebauter Staatssimulation, wurde.

        „…Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
        Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
        Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

        Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

        http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

        “…Und heute erleben wir dasselbe im ganz großen wieder. Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist ein kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen…”

        Adolf Hitler Rede in Siemensstadt am 10. November 1933

      • herbert said

        Sehe gerade den Namen Willy Brandt, jetzt ist mein Tag gelaufen!
        Ein Dokument aus dem amerikanischen Nationalarchiv besagt angeblich, (Cordell Hulls Nachricht Nr. 4027 vom 02.09.1944) dass der deutsche Sozialdemokrat 1944 vorgeschlagen habe den grössten Teil Ostpreussens mit seiner Hauptstadt Königsberg an Polen abzutreten. Er befürwortete, so steht es imBuch, einen vollständigen Austausch der Bevölkerung.
        Sinngemäss zitiert aus dem Buch „Willy Brandt – das Ende einer Legende“.
        Interessant auch wie Herbert Frahm alias Willy Brandt das Wüten der Kommunisten in Spanien als dortiger Korrespondent verteidigte.

        • Rassinier said

          Eben das hat Erich Mende, seinerzeit ein populärer FDP-Politiker, der sein Ritterkreuz zuweilen im Bundestag trug,
          dem Brandt/Frahm vorgeworfen, ohne dafür jemals von diesem belangt worden zu sein. Ähnlich wie v. Weizsäcker auf rechtliche Schritte gegen Leute verzichtete, die seine Vergangenheit bei Boehringer (Agent Orange) beleuchteten oder Marcel Reich-Ranicki sich über seine Vergangenheit als UB-Offizier auschwieg. Ich erinnere mich auch, wie der Jude Meier Mendelsohn dem Ignatz Bubis irgendeine schwarze Pampe ins Grab nachschüttete und hinterher in aller Ruhe Reportern erzählte, der Verstorbene habe Bordelle betrieben usw. Dem ist nichts passiert, muß noch eine gute Lebensversicherung haben. So wie der Edathy. Der muß echt eine Menge über mächtige Leute wissen.

    • Danke Rassinier – sehr gut!

      Gruss Maria

  16. HERZ ENGEL C said

    …………….Denn in den Seelen der Nachkommen ist der Krieg noch nicht vorbei………………

    Wie oben beschrieben bei der unmittelbaren Kriegsgeneration, so ist auch, vielleicht schwächer ?, der letzte Satz ( Kriegsfolgen ), aus dem Bericht auch heute noch tagesaktuell.
    Seelische Leiden derjenigen, die nach dem Krieg geboren wurden, ab 1945/46. Dazu gehören auch einige der Kommentarschreiber hier, vermute ich.
    Das Problem dürfte die Angst der Eltern gewesen sein, die sich dann auf die ( geborenen) Kinder weiter übertrug.
    So daß ein Teil davon heute unter Angstzuständen leidet, Angst, die sich ausdrückt im Sprechen, in der Sicherheit im Umgang mit anderen, im Beruf, in der fehlenden Motivation, Bildungen und Weiterbildungen zu machen, in der Kindererziehung, schwach im Umgang mit den Kindern zu sein, im Umgang mit Kollegen, beim Einkaufen, in allen täglichen Dingen, mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt.
    Bis dahin, daß sich körperliche Symptome wie Zittern, Rückenbeschwerden, Herzbeschwerden bei Streß, Magenbeschwerden, hoher Blutdruck, mit Folgen wie Herzinfarkt, Hirnschlag, bis zu Arbeitsunfähigkeit und…Tod, einstellen.

    Wie man damit umgeht?.
    Man versucht die christliche Religion, aber man stellt fest, Gott hilft nicht, ( von außen, Anrufung von Jesus, dem Papst, christliche Heilige ), nur wenn man gesund ist, denkt man, Gott hilft, aber wenn man dann wirklich krank ist, dann kommt keine Hilfe.
    Man versucht den Buddhismus, Esoterik, Meditationen. Klopfen auf Akupunkturpunkte und so weiter, aber die Angst geht nicht weg.
    Auch die christliche Religion hat nicht geholfen.
    Man liest die Bibel, zehn Mal, vorne nach hinten, Krishnamurti, J. Lorber, E. Swedeneborg, Maharshi, viele Weisheitslehrer, alles nützt nichts, die Angst mit Folgen, bleibt.
    Man macht magische Übungen, praktiziert Magieranleitungen, Franz Bardon, auch andere, kommt irgendwann im magischen Bereich Gott einen Schritt näher, doch Angst mit Folgen, geht nur zeitweise weg.
    Schließlich, ganz zuletzt, erkennt man, daß alles zwar ( auf dem Weg ), richtig war, aber nur DEN WEG gezeigt hat.
    Der Weg muß LETZTLICH , WEG VOM DENKEN UND FÜHLEN; GEDANKENFREI SEIN; EINS MIT GOTT WERDEN, dann hat man sein Ziel, sein Lebensziel erreicht.
    Man ist nicht nur frei von Angst, sondern hat noch die Verbindung mit dem Geist Gottes, UND ZWAR IN SICH, erreicht, jenseits von Kirchen Dogmatik, wie….was wird denn dazu der Papst sagen?, oder der Herr Pfarrer ?, oder die Kirche?, oder die Theologen?…..oder andere Kommentatoren…..

    • Skeptiker said

      @HERZ ENGEL C

      Hamburg ist ja schon seit Ewigkeiten versifft, sprich Deutsche Kinder werden von Musels abgemolken.

      Nun sind die ländlichen Gegenden dran.

      Siehe auch hier.
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/03/04/die-umvolkung-im-vollen-gange-2/#comment-15819

      Gruß Skeptiker

      • HERZ ENGEL C said

        @ Skeptiker.

        Habe das Video angesehen.
        Aber, was soll der Familienvater in Zukunft machen?.

        Die Kinder dürfen in Zukunft nicht mehr auf der Straße spielen, nur noch im eigenen Garten oder Wohnung, mit anderen Kollegen.
        Mutter oder Vater muß sie hören oder sehen können, wenn im Garten.
        Eltern sollten sich zusammen schließen, Gemeinschaften gründen, Selbstschutz. Ob das geht?. Bei der Umerziehung?.
        Vielleicht erst dann, wenn man selbst angegriffen wird, erst dann.
        Aus dem Selbstschutz ergeben sich weitere Dinge, wie Bewaffnung, Kampfsport, und so fort.
        Gruß H. E.

        • Skeptiker said

          @HERZ ENGEL C

          Paradiesische Zustände für Deutsche Kinder, die dürfen nicht mehr im eigenen Land an die frische Luft.

          Dazu fällt mir echt das Lied ein.

          Fee – Mach dich lieber anders tot

          Gruß Skeptiker

        • HERZ ENGEL C said

          Wie im Großen, so gilt auch im Kleinen ( Gesetze, Schule, Gesellschaft, bezogen auf zukünftigem Selbstschutz ).

      • Skeptiker said

        Nachschlag.

        NTV Jüdische Nachrichten!

        „Einwanderungsland gewinnt an Reife“
        Deutsche halten sich für offen

        Die Deutschen gehen mit offeneren Armen auf Einwanderer zu – zumindest glauben sie das von sich. Und fast alle Befragten sagen: Die Einwanderer sollten sich um ein gutes Zusammenleben mit Deutschen bemühen.

        In Deutschland stoßen Einwanderer einer Umfrage zufolge auf eine wachsende Offenheit. In einer von der Bertelsmann Stiftung veröffentlichten Emnid-Umfrage gaben sechs von zehn Befragten an, dass Einwanderer freundlich empfangen würden. 2012 meinte dies demnach nur die Hälfte der Bevölkerung. In Ostdeutschland ist der Studie zufolge allerdings die Skepsis höher als im Westen.

        Deutschland wird von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund offener wahrgenommen. Nach Ansicht von mehr als zwei Drittel der befragten Migranten werden Einwanderer von staatlichen Stellen willkommen geheißen, drei Jahre zuvor schätzten dies nur 57 Prozent so ein. Unter den Bürgern ohne Migrationshintergrund gaben 73 Prozent an, dass die Behörden eine Kultur des Willkommens entwickelt hätten. Im Jahr 2012 waren es erst 66 Prozent.

        „Das Einwanderungsland Deutschland gewinnt an Reife“, erklärte der Vorstand der Bertelsmann-Stiftung, Jörg Dräger. Ein „gegenseitiges Nehmen und Geben“ gelte als Voraussetzung für erfolgreiche Integration. Ein Indiz dafür seien die höheren Ansprüche der Bevölkerung in Deutschland sowohl an die Bereitschaft der Einwanderer, sich zu integrieren, als auch an die eigene Willkommenskultur.

        Nahezu alle Befragten (97 Prozent) sagen, dass Einwanderer sich um ein gutes Zusammenleben mit Deutschen bemühen sollten. Drei Viertel erwarten, dass sie sich an die deutsche Kultur anpassen. Zugleich sprechen sich 82 Prozent der Befragten für spezielle Hilfen beim Arbeitsamt aus, damit Deutschland für Einwanderer attraktiv ist. Für eine leichtere Anerkennung der im Ausland erworbenen Schul- und Berufsabschlüsse sind 76 Prozent der Befragten. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) meint, Deutschland solle die Einbürgerung erleichtern.

        Größere Skepsis in Ostdeutschland

        http://www.n-tv.de/politik/Deutsche-halten-sich-fuer-offen-article14645886.html

        Gruß Skeptiker

    • Rassinier said

      @Herzengel C

      Das mit den Traumata hast du sehr treffend beschrieben.

      Was die Sache mit Gott angeht, kann ich nur sagen: Ich bin meinem Schicksal ergeben. Gott ist gleichbedeutend mit unfaßbar im Sinne des Wortes, obwohl wir alle „wie Blätter an einem Baum“ Teil von davon sind.

      • Skeptiker said

        @Rassinier

        Fast ganz Deutschland ist doch mittlerweile ein Traumata.

        Was habe ich verbrochen, das ich als unsterbliche Seele hier rein-geboren wurde, ist Gott ein Sadist?

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker

          Du warst wohl in deinem vorigen Leben ein gaaaaanz schlimmer.

        • Skeptiker said

          @Sitting Bull

          Siehe auch hier!

          “…In einer großen älteren Villa vor den Toren von Wien gibt es über den Weinbergen am Kahlenberg einen netten Keller, in dem sich nach dem Zweiten Weltkrieg die höheren amerikanischen Offiziere sehr gerne abends versammelten. Eine Trinkstube, hätte man auch sagen können rings herum zwischen dem Gebälk mit Ornamenten ausgemalt.

          Die Besitzerin, die schöne Fürstin Wittgenstein, führte mich da hinein und bat mich, die Malereien kritisch zu betrachten und erst danach die kunstvoll dazwischen gemalten Sprüche zu lesen. Ich sah mir alles sehr genau an und sagte, ohne irgendwie informiert zu sein: “Mir scheint, dass der Maler zugleich ein Gefühl für Architektur – besonders für gewisse Naturgesetze, zum Beispiel den “Goldenen Schnitt”, hat, denn das passt alles so großartig zusammen.” – “Das ist sehr interessant”, sagte die Fürstin, “und nun sollst du die Sprüche lesen.”

          Ich las – wörtlich kann ich es nicht mehr wiedergeben aber sinngemäß ganz genau:

          =====================
          “Ich weiß, dass mein Leben ein ganz ungewöhnliches, außerordentliches sein wird, aber das Ende wird eine Katastrophe sein!”

          ====================

          Die Fürstin, übrigens keineswegs eine Nationalsozialistin, sagte mir nun: “Das alles hat ein Lehrling gemalt und geschrieben. Auch die Worte, so erstaunlich sie sind, stammen ausschließlich von ihm. Und hier ist die quittierte Rechnung, die ich in den alten Akten gefunden habe, auf welcher geschrieben steht, dass alle Arbeiten von einem Malerlehrling namens Adolf Hitler ausgeführt wurden.

          Quelle:
          https://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#more-11748

          P.S.

          “Ich weiß, dass mein Leben ein ganz ungewöhnliches, außerordentliches sein wird, aber das Ende wird eine Katastrophe sein!”

          Das erinnert mich an?

          Gruß Skeptiker

          • Skeptiker

            ich frage mich immer wieder: „Wo Du all diese netten Filmchen herbekommst“. Du mußt ja über die Jahre 24 Std. am Tage Filme gesehen haben und auch genauestens kennen. Alle Achtung!

            Das wäre etwas für „Wetten das“ gewesen.

        • Venceremos said

          @ Skepti

          Nein, Skepti, ist er nicht , aber Du warst irgendwann mal ungezogen 😉 !

          Oder sagen wir mal lieber, Du wolltest zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, hast Dir dies gewünscht oder sogar vorgenommen, vielleicht um zu helfen. Aber dann hast Du es vergessen, wie wir alle wahrscheinlich :).

      • HERZ ENGEL C said

        @ Rassinier.

        Diese Zeit ist andererseits, neben den Herausforderungen, Kämpfen und latenten Kriegszuständen, auch eine Chance, dahingehend, daß man intensiver nach geistiger Verbindung sucht, als wie in den Sechzigern, wo man überwiegend von Haus, Auto, Freundin, Spaß, im Wirtschaftswunderland, eingebettet war. ( vielleicht liegt es auch am etwas fortgeschrittenen Alter/Kenntnis/Erfahrung/Durchblick ).
        Für manche ist es ein Anreiz und eine schöne Zeit ? !, durch Angst, Krieg, Unterdrückung, Kontrolle, Entrechtung, ENDLICH ZU GOTT IM EIGENEN INNEREN GEFUNDEN ZU HABEN. ( man lernt durch Schmerz ).
        Gruß H. E.

        • Venceremos said

          @ Herzengel

          Wie recht Du hast !

          „Leidvermeiderei, wie und wo sie sich offenbare, zeigt stets an, daß der,der sie betreibt, ein grundsätzlich Uneingeweihter ist.“

          Herbert Fritsche.

      • hardy said

        skeptiker,herz engel,nochmal ..leider

        hast du dir schonmal überlegt,daß eine unsterbliche Seele nichts anderes ist als der Anspruch der Göttlichkeit?
        denn wer außer Gott selbst ist unsterblich?
        Wenn somit deine unsterbliche Seele Gott ist,bist du vielleicht selber ein Sadist?

        • Skeptiker said

          @Hardy

          Adolf Hitlers Testament

          „Es ist notwendig ….. daß ich für
          mein Volks sterben muß; aber mein
          Geist wird vom Grabe auferstehen
          und die Welt wird wissen, daß ich
          Recht hatte.“
          April 1945

          Source: Der Südafrika-Deutsche, 9. September, 2010

          Gruß Skeptiker

        • hardy said

          das sind wahre Worte,denn die intelligentere Welt weiß jetzt schon,wie recht er in dieser Sache hatte.
          Geist und Seele sind aber verschieden.die Auferstehung wird stattfinden,sagt die Bibel.

        • Kurzer said

          Hardy, nochmal,

          Du missionierst hier an der falschen Stelle. Wenn Du Dich unbedingt als von der Quelle abgeschnitten betrachten willst, ist dies allerdings Dein gutes Recht.

          https://lupocattivoblog.com/2014/07/10/der-verlust-der-vaterlichkeit-oder-das-ende-der-finsternis/

        • hardy said

          an kurzer,
          bitte nicht als missionieren missverstehen,das kanns nicht sein!
          Allerdings kann ein wacher Geist die Beobachtung immer wieder machen,daß Menschen sehr leicht zu betrügen sind und das hat mit einer sog. Intelligenz eher weniger zu tun.
          Der Grat zwischen Wahrheit und Irrtum ist manchmal sehr schmal.Jeder,der sich auf einen Weg begibt,welcher durch diese bösen Geist“führer“ vorgegeben und unterstützt wird,der begibt sich auf den Weg zum sicheren Untergang. Mag sein,daß es da zu Beginn „Erfolge“ gibt,aber das Ende ist bereits festgelegt.
          Davor kann man sich schützen,das geht und jemand darauf hinweisen heißt nicht missionieren.
          Ich wüsste auch nicht konkret wohin ich jemand verweisen könnte,wohin er sich wenden sollte und überlasse es daher jedem selbst und könnte auch dafür nicht die Verantwortung übernehmen.Also bleibt nur die Warnung vor den falschen Wegen und den falschen Göttern.

          • Kurzer said

            „…Allerdings kann ein wacher Geist die Beobachtung immer wieder machen,daß Menschen sehr leicht zu betrügen sind und das hat mit einer sog. Intelligenz eher weniger zu tun….“

            Genau. Es funktioniert ja schon ein paar tausend Jahre.

          • Brenda said

            Die Rückkehr der Gefallenen Engel https://www.youtube.com/watch?v=9KOWI_iZ-ko
            Dieses Video fand ich eben zufällig. Die Dämonen werden in Scharen kommen.
            Es geht um Portale zum Körper und zur Erde.
            Satan weiß, dass er besiegt werden wird, und will so viel wie er kann, mit sich nehmen… Glücklicherweise sind keine Rituale, Opfer oder Sklaverei von unserer Seite erforderlich. Das ist das Geheimnis, das Satan uns nicht wissen lassen will.

            • Kurzer said

              Brenda,

              jetzt mal Klartext. Wenn man diese Seite aufruft, werden auf der rechten Seite dann auch solche Beiträge dargeboten:

              „Hitlers Neue Weltordnung 卐 Die okkulte Verschwörung“

              Da dürfen wir dann einmal mehr erfahren, daß Hitler „Polen überfallen hat“ und andere weltbewegende Dinge mehr, die sich „Freund Affenhirn so zur Weltgeschichte zusammenreimt“ (Zitat Wischmeyer „Die Reise durch das Land der Bekloppten und Bescheuerten“)

              IRGENDWANN MUSS MAL SCHLUSS SEIN. DAS IST FEINDPROPAGANDA.

              In den Flugscheiben sitzen definitiv keine Dämonen:

              http://ia701203.us.archive.org/24/items/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II.pdf

              YHVH ist bestimmt nicht unser Gott, sondern der Dämon, welcher seinen „Auserwählten“ erschienen ist, um sie zu seinen Stadthaltern auf Erden zu machen.

              Der Führer hat sie ganz klar benannt:

              “…Und heute erleben wir dasselbe im ganz großen wieder. Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist ein kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen…”

              Adolf Hitler Rede in Siemensstadt am 10. November 1933

              Diese ganzen Vollpfosten, welche meinen sie würden SATAN bloßstellen, machen sich mit ihrem Schwachsinn zu dessem Erfüllungsgehilfen.

              Hätten sie doch nur dem, welchen sie Jesus nennen, wirklich mal zugehört.

            • Brenda said

              @ Kurzer zu 23:33
              Da gehe ich mit Dir. Wollte nur mal zeigen was so alles umherschwirrt.
              “Hitlers Neue Weltordnung 卐 Die okkulte Verschwörung” sah ich mir auch an. Spätestens dann w e i ß man was von den Videos zu halten ist: Desinfo pur 🙂

              MdG
              Brenda

            • Triton said

              Eben war ich zu Besuch und musst Err- Tee-Ell- zwangsmitglotzen und was höre ich da,- Hitlers Krieg und die Befreiung durch unsere guten Freunde aus Woohhsschington,
              Ich meine das müsste doch mitlerweile der größte Depp mitkriegen was da läuft.

              Naja, weiter mit der Werbeunterbrechung fürs neue Ei-Phon, aach die Welt ist wieder scheen gell….

    • Skeptiker said

      @Rassinier

      Zumindest gab es in Deutschland mal jemand der konnte klar denken und sehen.

      ADOLF HITLER (1889-1945)

      „ Die Juden sin dewige Schimmel der Menschheit“ (im Gespräch mit Fritz Wiedemann, 1919)

      “Staatsbürger kann nur sein, wer Volksgenosse ist. Volksgenosse kann nur sein, wer deutschen Blutes ist. Kein Jude kann daher Volksgenosse sein.” – (Punkt 4 des NSDAP-Programms vom 24. Februar 1920)

      “Amerika wurde zu Hilfe gerufen, und damit trat das internationale Großkapital sichtbar in die Erscheinung. Nun treibt es wahre Orgien des Raubes und des Wuchers, die Völker werden zur Schlachtbank getrieben. Neue Anleihen sollen Deutschland zum ewigen Knechte des Leihkapitals machen. Wer ist der Träger dieses Kapitalen des mühelosen Verdienstes? Wir armes Volk mit der jüdischen Schlinge um den Hals brauchen keinen Anti-Semitismus aus Ostelbiern. Wir besitzen ihn, seitdem der Jude in die Erscheinung trat und die Seele unseres Volkes vergiftete.

      Das Verbot mühelosen Verdienstes muß die höchste Forderung ethischer Art aller Völker werden. Nieder mit dem Zinskapital! Die christlichen Juden noch 3 Meter höher gehängt als die Hebräer. Die Anleihen nur gegen Auslieferung unserer Finanzhoheit. Nackter ist das brutale Tier des Leihkapitals noch nie hervorgetreten. Bis jetzt gaben wir, was wir hatten. Nun sollen wir geben, was wir erarbeiten. Wo war die internationale Solidarität, als es zum Krieg kam, und wo ist sie in der schwarzen Schande an der Saar?

      Erst gute Bayern werden wie Ludwig I. und II. Lässt das Schimpfen auf norddeutsche Stämme, nicht die Sprache sondern das Herz macht den Deutschen. Das friderizianische Berlin ist durch die Juden zum Saustall geworden. Erst die Juden aus Berlin und München und Wien hinaus gefeuert, ehe man die deutschen Bruderstämme verlästert. Heute gilt es einig sein und nicht streiten. Bayerische Art und Eigentum kann man trotzdem wahren. Deutsch müssen wir bleiben, ein einig Volk von Brüdern. Wo zwei Deutsche sich streiten, lacht der Jude.” (Aus der Rede “Der Weltkrieg und seine Macher” in Rosenheim am 17.06.1920)

      “Augenblicklich mag das Judentum in gewissen Staaten seine Hetze betreiben unter dem Schutz einer dort in seinen Händen befindlichen Presse, des Films der Rundfunkpropaganda, der Theater, der Literatur usw. Wenn es diesem Volke aber noch einmal gelingen sollte, die Millionenmassen der Völker in einen von diese gänzlich sinnlosen und nur den jüdischen Interessen dienenden Kampf zu hetzen, dann wird sich die Wirksamkeit einer Aufklärung äußern, der in Deutschland allein schon in wenigen Jahren das Judentum restlos erlegen ist. Die Völker wollen nicht mehr auf den Schlachtfeldern sterben, damit diese wurzellose internationale Rasse an die Geschäfte des Krieges verdient und ihre alttestamentarische Rachsucht befriedigt. Über die jüdische Parole ‘Proletarier aller Länder, vereinigt euch!’ wird eine höhere Erkenntnis siegen, nämlich: ‘Schaffende Angehörige aller Nationen, erkennt euren gemeinsamen Feind!’“

      „Wir sind entschlossen, das Einnisten eines fremden Volkes, das sämtliche Führungsstellen an sich zu reißen gewußt hat, zu unterbinden und dieses Volk abzuschieben. Denn wir sind gewillt, für diese Führungsstellen unser eigenes Volk zu erziehen.“

      “In der Judenfrage ist unsere Stellungnahme unverrückbar festgelegt. Sie wird nicht bestimmt durch Momente des Fühlens (Gefühlsantisemitismus), sondern durch nüchternes Erkennen des Tatsächlichen. Danach wäre folgendes zu bemerken: Der Jude ist als Ferment der Dekomposition (nach Mommsen) losgelöst von gut oder böse des einzelnen Ursache des inneren Zusammenbruchs aller Rassen überhaupt, in die er als Parasit eindringt. Seine Tätigkeit ist Zweckbestimmung seiner Rasse. Sowenig ich einer Tuberkelbazille einen Vorwurf machen kann einer Tätigkeit wegen, die für den Menschen Zerstörung bedeutet, für sie aber Leben heißt, so sehr bin ich aber auch gezwungen und berechtigt, um meiner persönlichen Existenz willen den Kampf gegen die Tuberkulose zu führen durch Vernichtung ihrer Erreger. Der Jude aber wird und wurde durch Jahrtausende hindurch in seinem Wirken zur Rassetuberkulose der Völker. Ihn bekämpfen heißt ihn entfernen. Und erst nach seiner Entfernung wird der Kampf gegen den Judengeist und Mammonismus aufgenommen werden können…” (Brief an Konstantin Hierl mit Briefkopf der NSDAP vom 03.07.1920.)

      “Und so wirkt der Jude weiter. Für ihn gibt es kein seelisches Empfinden, und wie der Erzvater Abraham schon sein Weib verkuppelt, so findet er nichts besonderes daran, wenn er auch heute Mädchen verkuppelt, und wir können ihn antreffen überall, in Nordamerika wie in Deutschland, Österreich Ungarn und im ganzen Orient durch die Jahrhunderte als den Händler der Menschenware, und es kann nicht weggeleugnet werden, das kann der größte Judenverteidiger nicht wegleugnen, daß alle diese Mädchenhändler nur Hebräer sind. Man kann hier mit Material aufwarten, das grauenhaft ist…“
      “Der Jude als Rasse hat eminente Selbsterhaltung, als Mensch aber besitzt er keine kulturelle Befähigung. Er ist ein Dämon der Völkerzersetzung, das Symbol der dauernden Zerstörung der Völker.” (Rede im Mai 1923 im Zirkus Krone in München)

      “Es ist wohl so, wie du einmal geschrieben hast: man kann den Juden nur verstehen, wenn man weiß, wohin es ihn letzten Endes drängt. Über die Weltherrschaft hinaus, zur Vernichtung der Welt. Er glaubt, die ganze Menschheit unterkriegen zu müssen, um ihr, wie er sich einredet, das Paradies auf Erden verschaffen zu können…“ (Dietrich Eckart: Zweigespräch, 1923)
      “Nicht den Katholizismus hätte er angreifen sollen, sondern den Juden dahinter! Statt die Kirche in Bausch und Bogen zu verwerfen, hätte er seine ganze leidenschaftliche Wucht auf die wahren ‘Dunkelmänner’ fallen lassen sollen. Statt das Alte Testament zu verklären, hätte er es als die Rüstkammer des Antichristen gebrandmarkt. Und der Jude, der Jude wäre in seiner scheußlichen Nacktheit dagestanden, zur ewigen Warnung. Aus der Kirche hätte er herausmüssen, aus der Gesellschaft, aus den Hallen der Fürsten, aus den Burgen der Ritter, aus den Häusern der Bürger.” (Dietrich Eckart: Zweigespräch, 1923)

      “Würden die geistigen Grundlagen der heutigen Judenherrschaft: ‘Eigennutz vor Gemeinnutz’ und ihre stofflichen Machtmittel, das System der jüdischen Bank-, Anleihe- und Kreditwirtschaft bestehen bleiben, auch nach der Austreibung der Juden, so würden sich genug Judenbastarde oder auch ‘Normaldeutsche’ in ihrer elenden Rassenmischung finden – an die Stelle der Juden treten, und sie würden gegen das eigene Volk nicht geringer wüten, als es heute die artfremden Juden tun, – und vielleicht würden wir sogar manchen ‘Antisemiten’ dann an den Stellen sehen, wo vorher der Jude saß.” (Parteiprogramm NSDAP, 1924)
      “Erstens deshalb, geht (der Jude) darum, bis zu den Menschen für seine vergangenen Sünden gegen sie. Er beginnt seine Karriere als “Wohltäter” der Menschheit. Da seine neue Güte hat eine praktische Grundlage, dass die linke Hand soll nicht wissen, was die rechte arm macht, nein, ob er will oder nicht, muss er sich zu lassen, wie viele Menschen wie möglich wissen, wie tief er die Leiden der fühlt sich versöhnen die Massen und aller Opfer, die er selbst macht diese zu bekämpfen.” (1926)
      “Aber noch mehr: alles auf einmal der Jude wird auch liberal und fängt an, über den notwendigen Fortschritt der Menschheit zu schwärmen.” (1926) …..

      Gefunden hier.
      http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/juden.html

      Gruß Skeptiker

    • Kurzer said

      HERZ ENGEL C,

      „… EINS MIT GOTT WERDEN, dann hat man sein Ziel, sein Lebensziel erreicht.
      Man ist nicht nur frei von Angst, sondern hat noch die Verbindung mit dem Geist Gottes, UND ZWAR IN SICH, erreicht, jenseits von Kirchen Dogmatik, wie…“

      Ich sag dazu, DAS IST ES Daran sollten wir arbeiten.

      • Skeptiker said

        @Kurzer

        Kanntest Du das schon?

        “Der Judenbrief von Toledo”

        ==============
        ADOLF HITLER (1889-1945)

        „ Die Juden sin dewige Schimmel der Menschheit“ (im Gespräch mit Fritz Wiedemann, 1919)
        “Staatsbürger kann nur sein, wer Volksgenosse ist. Volksgenosse kann nur sein, wer deutschen Blutes ist. Kein Jude kann daher Volksgenosse sein.” – (Punkt 4 des NSDAP-Programms vom 24. Februar 1920)

        Hier alles:
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/03/06/der-judenbrief-von-toledo/#comment-15838

        Gruß Skeptiker

      • HERZ ENGEL C said

        @ Kurzer.

        Ja, wir wollen mal sehen, was die Vorsehung bringt.
        Vielleicht wird mal, einer kleinen, handverlesenen Gruppe, ( hieß früher Einweihung, Initiation ), die sich darauf einläßt, ein praktischer Lebenskurs , gemeinsam üben, ( vielleicht für einen oder mehrere Monate, dabei irgendwie zusammen leben oder in
        nächster Umgebung ), zum Nachmachen von jemand, der es schon hat, angeboten,

        Ohne Karmarückwirkung für den Ausführenden Aktionist !!!,
        Warten wir mal ab, was die VORSEHUNG noch bringt. ( Ich denke, viele RD sind diesen Weg gegangen, weil sie die Strahlung der Erleuchtung bekommen haben, beweisführend an Ihren technischen Erfolgen, wie persönlichem , geistigen Wachstum).

        …………………In diesem Moment geschieht ein Wunder und Gott kommt den Deutschen zu Hilfe: Spanier, Amerikaner und “Deutsche” ringen die Angreifer in den Pyrenäen nieder. Sie attackieren die russischen Verbindungslinien und drücken sie nieder von allen Seiten, bis die Russen komplett besiegt sind. Die deutschen Truppen seien mit “Geheimwaffen” ausgerüstet, welche von Deutschland gegen Ende des 2. Weltkrieges dort versteckt worden seien. Eine starke deutsche Macht trete in Aktion, was keiner erwarte, der die Prophezeiungen des Seher nicht kenne. Die Welt sage „Gott hat den Deutschen geholfen – wie denn andererseits könnte Deutschland das gemacht haben“.

        aus van Rensburg.

        Gruß H. E.

        • Skeptiker said

          @HERZ ENGEL C

          In diesem Moment geschieht ein Wunder und Gott kommt den Deutschen zu Hilfe:

          Das wäre ja das erste mal in der Geschichte der Deutschen.

          Der-zweite-30-jaehrige-Krieg-Teil-1

          =>Nun ja, die Wege Gottes sind nun mal unergründlich.

          => Glaubensfreiheit.

          Gruß Skeptiker

      • Venceremos said

        @ Kurzer

        „Ich sag dazu, DAS IST ES Daran sollten wir arbeiten.“
        *******

        Hat da je mal schon jemand widersprochen ? 🙂

        Das ist wohl der größte gemeinsame Nenner, auch wenn es unterschiedliche Wege und Erkenntnisse gibt (dazu wurden wir wohl so als Vereinzelte geschaffen), die Wahrheit ist dann aber wiederum nur Eines, eine zweite gibt’s net.

        Hat da nicht mal jemand gesagt, das Theater mit „Ossi“ – „Wessi“ und wer da besser ist, klarer denkt und mehr Erfahrung hat usw. sollte aufhören ?
        Wir haben halt nur unterschiedliche Erfahrungen machen müssen, ist das nicht alles ? Kann man das nicht zusammenbringen statt damit wieder zu zerteilen ?

    • Ohnweg said

      Man nennt das ganz einfach Gottvertrauen. Und das bekommt man nur von Innen. Belohnt wird man durch die Befreiung von der Angst. Dem dumpfen Ohnmachtsgefühl.

  17. Umlandt Gerhard said

    Vielleicht könnte Lupo Cattivo einen Beitrag über Schnurlos-Telefone (DECT-Standard) bringen.
    Ich kenne jemand Älteren, der viel mit einem Schnurlostelefon telefoniert und nicht wußte, daß das noch viel gefährlicher ist wie ein sog. Handy. Ältere Leute billigen auch – was verständlich ist – nicht leicht jemand Jüngerem Autorität zu, aber ein Artikel auf einer Webseite (lupo cattivo), die respektiert wird, könnte helfen.

    • Kurzer said

      Das ist eine sehr gute Anregung. Ich babe vor Jahren, als mir die Tatsache mit den stärker strahlenden Schnurlos- Heimtelefonen bewußt wurde, dieses entsorgt und wieder gegen eines mit Schnur eingetauscht.

      • HERZ ENGEL C said

        zur Information.

        Habe neben Handy auch ein Schnurlostelephon, wußte bisher nichts von der Strahlung.

        Jetzt habe ich das Schnurlostelephon getestet.
        Mit einem Elektromagnetischen Radiator Detector.

        Im ausgeschalteten Zustand ( des Telephons, aber betriebsbereit, d. H., kein Anruf kommt ), ist keine elektromagnetische Strahlung/Frequenz meßbar.
        Im Eingeschalteten auch nicht. Das heißt,
        wenn ich telephoniere, dann ist auch nichts zu messen an Strahlung/Frequenz.
        Während ich bei meinem Computer bis 70 cm Abstand nichts messe.
        Dann, je näher ich komme, bis 1200 Hz elektromagnetische Strahlung/Frequenz auf dem Gerät angezeigt wird..

        Gruß H. E.

        • Umlandt Gerhard said

          Hallo,
          ich bin u.a. Industrie-Elektroniker und kenne mich mit der Materie bestens aus. Man braucht gar nicht messen, die zugehörigen Fakten und der betreffende Funkstandard unter dem diese Geräte arbeiten, – es handelt sich nämlich um Funkgeräte! – ist bekannt! Davon mal abgesehen, daß Hinz und Kunz mit einem Billigsscanner alles abhören können, hier soll es ja um gesundheitliche Aspekte gehen. Vor allem aber scheint es um PSYCHOLOGISCHE Aspekte zu gehen: denn kaum warnt einer vor einer gesundheitlichen Gefahr, dann wird SOFORT DAGEGENGEREDET. Das ist typisch deutsch!
          Selbst Dr. Klinghardt, oben in dem Video warnt vor Handys UND SCHNURLOSTELEFONEN, spricht vom „TOD IN DER KÜCHE“ und weiß als Nichttechniker, daß die einen ununterbrochen bestrahlen. Das schnurlostelefon muß nämlich dauernd Kontakt mit seiner „Basisstation“ bzw. „Ladestation“ halten, übrigens auch wenn das Telefon nicht irgendwo rumliegt, sondern auch wenn es in der Ladestation steckt.
          SCHNURLOSTELEFONE STRAHLEN MEHR ALS HANDYS!
          Das sollte eigentlich zum Allgemeinwissen gehören. Und es gibt wirklich GENÜGEND Artikel auf Webblogs und auf Youtube darüber, sogar von einem ehemaligen englischen Geheimdienst, Mr. Trower, der für den Geheimdienst Leute mit Mikrowellen bestrahlte! Der wird´s wohl wissen, oder?!
          Auch ich selbst bin schon vom Geheimdienst bestrahlt worden und werde bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt ausspioniert! Vielleicht werden Sie sich fragen, wie man das wissen kann, aber das merkt man! Erstens die technischen Auswirkungen, zweitens weil der Geheimdienst für diese Zwecke miesestes Gesindel in der Nachbarschaft anwirbt – anständige Leute wären dazu nicht bereit! – z.B. Leute, die die Hilfsschule besucht haben, IM GEFÄNGNIS WAREN (dort wird denen Straferleichterung und vorzeitige Entlassung zugesagt) und charakterlich volldegeneriert sind, wie einer meiner Nachbarn, der, wenn ich im Internet was Kritisches über die CSU (oder CDU) geschrieben haben, nachts um 3 Uhr ganz laut mit dem Hammer an die Wand haut und nachdem er dann nach einiger Zeit von anderen Nachbarn zur Rede gestellt wurde, dies damit `begründete´: ich wäre ein „Nazi“ und würde „im Internet schreiben“! In CSU-Bayern herrschen also Zustände, daß ich vorher einen Geheimdienst-Spitzel fragen muß, ob und was ich noch im Internet schreiben darf! KEIN SCHERZ! Ich hab das alles auf Video!
          Sein Bruder sitzt als Büroleiter im CSU-Büro! Darum ist er wohl so aufgeblasen und meint, als aufgeblasener Vogel Terror-Krach gegen andere Leute machen zu können!
          Von Gesindel hier im Haus wird auch geziel Harrassment, vorsätzliche Schikanierei betrieben, z.B. erst heute vormittag wieder mit gezieltem Krach, Lärm und Geklopfe. Das Gesindel will damit wohl „schwarze Magie“ machen – ahnunslose Dilletanten! – und meint mich damit manipulieren zu können. Aber was da rauskommt mit dieser gezielten Bösartigkeit ist was ganz anderes: KRIEG und WELTKRIEG! Natürlich nicht durch dieses gerade beschriebe Gesindel alleine, sondern auch durch die generelle Bösartigkeit dieser Gesellschaft. Aber dieses Gesindel hilft krfäftig mit zum Weltkrieg!
          p.s.: und wenn Sie sich folgendes Telefoninterview anhören, dann verstehen Sie auch besser, warum die Politmeute einen ansaut: weil ich unfreiwillig Mega-Verbrechen dieser CSU entdeckt habe, zu hören auf http://www.kriminalstaat.de, Interview Nr.49, „Der Mann in den Bergen“, auf den folgenden Link und dann auf „Abspielen“ drücken!
          http://www.kriminalstaat.de/Interview/Interview-49/index.htm

          • Umlandt Gerhard said

            Nachträgliche Anmerkung: Zeugen Yehovas, die ab und zu an meiner Türe läuten und denen ich diesen Skandal erzählte und die auch gestern wieder hier waren, wunderten sich, daß dieser Typ mit dem Krachterror per Hammer hier überhaupt noch wohnt!

          • Skeptiker said

            @Umlandt Gerhard

            ====================================

            UND SCHNURLOSTELEFONEN, spricht vom “TOD IN DER KÜCHE” und weiß als Nichttechniker, daß die einen ununterbrochen bestrahlen. Das schnurlostelefon muß nämlich dauernd Kontakt mit seiner “Basisstation” bzw. “Ladestation” halten, übrigens auch wenn das Telefon nicht irgendwo rumliegt, sondern auch wenn es in der Ladestation steckt.
            SCHNURLOSTELEFONE STRAHLEN MEHR ALS HANDYS!

            =====================================

            Ich habe meiner Mutter mal so eine Station mit 4 Telefonen geschenkt, damit die nicht so oft aufstehen muss, damals war die 84.

            =>Das das wusste ich nicht.

            Das ist bestimmt schon 6 Jahre im Betrieb, aber die hat sich nie Beschwert, das es Ihr schlecht geht.

            Heute ist Sie 90 Jahre und es geht Ihr immer noch gut.

            Gruß Skeptiker

            • Kurzer said

              Skepti,

              Völlig unabhängig davon wie es Deiner Mutter jatzt geht, ist es Fakt, daß die gepulsten, hochfrequenten Rechtecke, die so ein Ding abstrahlt, für die menschlichen Zellen absolut schädlich sind.

              Und daß die Mobilteile von Festnetztelefonen stärker strahlen, als echte Mobiltelefone.

            • Falke said

              Jungs ich gehe mal davon aus das die Dinger nicht ohne Hinterhältigkeit auf dem Markt sind irgend etwas muss dran sein mit der Strahlung und der daraus resultierenden Schädigung vor allem des Gehirns die Masse muss ruhig gestellt werden und da wird jede Möglichkeit genutzt.

              Hatte mal vor paar Jahren im Netz gelesen das es eine Alternative gäbe (Handy) die sogar unter Wasser funktioniert und unschädlich ist. Der Schreiber war so gar optimistisch das diese Technik ziemlich schnell eingeführt würde (in Klammern denkste).

              Gruß Falke

          • Skeptiker said

            @Kurzer

            Ich kenne ja auch das Bild.

            Aber ich glaubte es bezog sich auf die Handystrahlung.

            Ich glaubte, solche Telefonkiste wie die wohl unglaublich viele haben, würde erst aktiviert, bei eingehenden Anruf..=> Sprich bei eingehenden Impuls, das sollte doch technisch möglich sein.

            Das die Kiste ein permanent das Gehirn wegrotzt, konnte ich mir einfach nicht vorstellen.

            Gruß Skeptiker

            • Kurzer said

              Das macht das Ding natürlich erst dann „richtig gut“, wenn man es ans Ohr hält.

        • Triton said

          Zu dem Thema hätte ich noch Senf über.
          Zwar ist das richtig, dass die Strahlen belasten aber aus meiner Sicht macht die Dosis das Gift. Wer also mal ne halbe Stunde oder ne Stunde telefoniert der wird das gesund überleben.

          Energetischer Schutz:
          Wer sich erkältet hat und im Nachhinein darüber nachdenkt, wird bemerken dass er in diesem Moment unbewusst war.
          Fange ich diesen Moment der Möglichkeit sich zu erkälten ein und werde mir dessen bewusst, dass ich mich jetzt erkälten könnte,- dann wird sie fast sicher nicht eintreten.

          Was ich sagen will, wer über die Bewusstheit eines Sachverhaltes verfügt (Wissen) ist bereits geschützt. In einem gewissen Rahmen.

          Man vergesse auch nicht, dass Bilder wie die dort oben bewusst Ängste erzeugen sollen, genauso wie alle negativen Nachrichten.
          Solche Darstellungen vermitteln nie eine sachliche Schutzinformation, es sind immer Angstprogramme, getarnt als gute Geister.

          • Kurzer said

            Triton,

            da bin ich vollkommen bei Dir. Wir sollten uns schon über verschiedene Dinge bewußt sein aber auch gleichfalls WISSEN, daß der Geist über der Materie steht.

            D.h. ich kann all das (Strahlung, Vergiftung über Chemtrails und Ernährung usw.) zur Kenntnis nehmen und mich durchaus auch in meinem Rahmen darauf einstellen, indem ich gewisse Dinge vermeide. Aber schlußendlich sollte man keinesfalls in die Angst gehen und sich davon runterziehen lassen.

            Wenn ich entsprechend geistig gefestigt bin, dann können mir diese ganzen „Bedrohungen“ schlußendlich NICHTS anhaben. Bei mir hat sich das so manifestiert, daß es mir, seitdem ich erkannt habe, was der Mensch in seinem Wesen wirklich ist, nicht mehr „gelungen ist“, wirklich krank zu werden.

            Das mag für manchen völlig unglaublich und abgehoben klingen. Da kann ich aber nur entgegenen: Wie dumm muß doch die Schöpfung, Gott, das Universum oder wie immer wir es auch nennen wollen, sein, daß der Gral, unser Körper, also das Gefäß in welchem sich die Seele inkarniert, ständig von „Krankheiten“ bedroht wird, welche sogar (wie der Herr Professor mitunter sogar versichert) manchmal sterbepflichtig sind.

            Daß es Menschen gibt, die so ewas glauben, zeigt einmal mehr, daß wir in einem gerade zu Ende gehendem dunklen Zeitalter leben.

          • Triton said

            Dass das dunkle Zeitalter zu ende geht sehe ich nicht.

    • Waffenstudent said

      NIEDERFREQUENTE SCHWINGUNGEN VON 20 HERTZ

      http://www.pravda-tv.com/2015/03/daenische-debatte-macht-der-infraschall-von-windkraftanlagen-krank/

  18. Umlandt Gerhard said

    Was Massenmedien in BRD nicht schreiben, das bringt lupo cattivo und John de Nugent:
    http://johndenugent.us/

    Hi Fred! Carry on!

  19. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG said

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    • Claus Nordmann said

      Aus aktuellem Anlaß:

      ————

      “ Putin vor Sturz?

      05.03.2015

      Der russische Politologe Boris Kagarlizki erwartet den Sturz des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

      Trotz der hohen Zustimmungswerte bei Umfragen unter der russischen Bevölkerung sei nur wichtig, wie sich die Elite verhalte,

      sagte er in einem Interview für die Tageszeitung „Neues Deutschland“ (Freitagsausgabe).

      „Das sind etwa 300 Personen. Früher haben diese 300 Putin unterstützt, jetzt unterstützen sie ihn nicht.

      Sie wollen, dass er zurücktritt.“ 2008 habe Putin bereits zurücktreten wollen, „aber man hat es nicht zugelassen“.

      Hinter dem Mord an Oppositionspolitiker Boris Nemzow sieht Kagarlizki, der das Moskauer Institut für Globalisierung und soziale Bewegungen leitet,

      jenen „Teil des russischen Geheimdienstes, der will, dass Putin zurücktritt und Russland sich mit dem Westen versöhnt.

      Dieser Teil des russischen Geheimdienstes unterstützt die liberale Fraktion in der Regierung.“

      Es sei klar, dass der Mord Putin nicht nützt. „Der Mord nützt der Opposition. Man hat Putin eine Leiche vor die Tür gelegt.“

      Kagarlizki geht von einem Rücktritt nach dem Muster des russischen Präsidenten Boris Jelzin im Jahre 1999 aus:

      „Sobald es für ihn persönliche Sicherheitsgarantien und Garantien für sein Eigentum gibt.“ “

      Quelle:

      http://www.mmnews.de/index.php/politik/38736-russischer-politologe-rechnet-mit-sturz-putins

      • Claus Nordmann said

        “ Hinter dem Mord an Oppositionspolitiker Boris Nemzow sieht Kagarlizki, der das Moskauer Institut für Globalisierung und soziale Bewegungen leitet, ….

        sieht ganz genau nach einer amerikanischen NGO aus, ein Institut das die Globalisierung unterstützt…..?

        Ich äußere eine Vermutung: im Weltnetz wird der 15.4. 2015 als entscheidendes Datum gehandelt.

        Sollte,wirklich was an diesem Datum stimmig sein, so bedeutet dies nur, daß mit dem Auslaufen der Mandatsmacht Frankreich über die russischen Gebiete

        als Besatzer die Franzmänner vor einem unlösbaren Problem stehen.

        Erstens: bin ich bis zu dieser Info davon ausgegangen, daß die USA, Großbritannien von der UdSSR die Verwaltungsaufgaben über die DDR erhalten haben.

        Damit wären nur die Amis und Briten verantwortlich für das amerikanische Demokratieverständnis, welches wir seit 25 Jahren erleben.

        Da Rußland nun die Rechtsnachfolge der UdSSR angetreten hat, und damit den Franzosen das aktive Mandat aussprachen, welches am 15.4.2015 ausläuft,

        müssen die Franzosen gegenüber den Russen Rechenschaft ablegen.

        Damit wird auch klar, warum man seitens der faschistischen NATO, unbedingt ein dritten Weltkrieg provozieren möchte.

        Der gesamte Westen wäre über Nacht bankrott. Deswegen wird von einem Polit…… schon drei Tage vorher im Spiegel über seine Ermordung geschrieben.

        Demnach darf der Unbedarfte davon ausgehen, daß der Polit…. Nem… einem CIA MI6 – Attentat zum Opfer gefallen ist.

        Und dann wenden sich angeblich 300 Befürworter von Putin ab, mit der Begründung, daß Mrd. zur Seite geschafft wurden.

        …………………………….Nein, die ganze Sache stinkt.

        Wir sollten jetzt wirklich daran gehen, Näheres zum Auslaufen der sowjetischen Besatzungszeit in Erfahrung zu bringen, mit historische Dokumenten,

        dann wird auch klar wer hinter diesen ganzen Dreck steckt.“

        Quelle: Leserbrief: mmnews.de, 06.03.2015, 09:37

      • Claus Nordmann said

        „…“Russland ist seit 1917 im Handelsrecht, die USA seit 1871 durch den Patriot Act. …

        Die Situation 1917 war so, die Bolschewiken wollten das Land übernehmen und brauchten Geld und haben dann den Geldgebern zugesagt,

        dass sie die Zentralbank usw. alles in deren Hand geben.
        —————
        – Und – dieser – Vertrag – läuft – auf – 99 Jahre – und – läuft – 2016 – aus.
        —————
        Und wenn man sich überlegt, was alles mit Russland passiert, der Hintergrund ist, dass die Familien im eurasischen Bereich

        und der Geschäftsführer Putin als Beauftragter dieser Familien diesen Vertrag nicht verlängern wollen.

        [s. a. Verstaatlichung Russischer Zentralbank nächster Putin-Coup? Anm. d. Red.]

        Die westliche Gruppe möchte die Oberhand behalten, und die asiatischen Gruppen, China, die anderen asiatischen Staaten und die eurasische Gruppe wollen sich eben nicht unterwerfen. …

        Alles, was Sie jetzt sehen mit der Ukraine usw., hat nur damit … zu tun.“…“

        Quelle:

        Leserbrief, mmnews.de, 05.03.2015, 22:05

        • Claus Nordmann said

          “ Vertrag der Privatisierung Russlands läuft 2016 aus – falls kein Krieg dazwischenkommt “

          Quelle: http://stopesm.blogspot.de/2015/03/russischer-privatisierungs-vertrag.html#.VPnZNJV0yUk

          • Claus Nordmann said

            Rußland wird vom ehemaligen KGB ( jetzt FSB ) gelenkt. Man weiß dort ganz genau, wer Rußland ausschlachten möchte……..

            Putin läßt sich zwar auch mit den Lubawitschern ablichten ( TAKTIK ???) – können die “ BRICS “ das Falschgeldsystem ausschalten ? Fragen über Fragen…..

            Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, daß das Falschgeldsystem grundsätzlich infrage gestellt wird – bevor die sog. Elite mit TTIP usw. sich ganz Europa einverleibt.

            Welche Rolle spielen dann die BRiD- Verräter ?

            Ein inzwischen dank der Umerziehung nahezu völlig irritiertes deutsches Volk möchte jedoch erfreulicherweise mit überwältigender

            Zustimmung keine NATO-Kriegshetze und erst recht keinen heißen, dritten Durchgang, um die Banksterinteressen ( Schürfrechte in Rußland ) durchzusetzen !

          • Claus Nordmann said

            • Kurzer said

              Legendenbildung auf russisch:

              „Rußland hat nie gelebt auf Kosten von anderen Kolonien….“

              Die ruhmreiche Sowjetunion hatte trotz der Kornkammer Ukraine massive Probleme bei der Ernährung. Und weil die Weizenlieferungen vom angeblichen Todfeind USA (US-SU) auch nicht reichten, durften wir aus der Zone endlose LKW-Ladungen Kartoffeln in die SU liefern und nebenbei einen Großteil der Industrieproduktion bei „unseren Freunden“ abliefern.

              Da gab es in der DDR die Anfrage an Sender Jerewan: „Können die USA sozialistisch werden?“
              Antwort: „Theoretisch ja. Aber Gegenfrage. Kann die DDR ein weiteres sozialistisches Land ernähren?“

            • Kurzer said

              Er sagt ganz sicher viele richtige und logische Dinge. Andererseits wird völlig ausgeblendet, daß Rußland seit 1917 eine Rothschildfiliale ist. Die Sowjetunion war mit allen Stärken und Schwächen ein Werkzeug von JENEN, von ihnen geschaffen, gesteuert und benutzt. Den „Betriebsunfall“ Stalin haben sie wieder in den Griff bekommen.

              Das kann er auch nicht wirklich selber glauben:“…heute gibt es nur einen (Kolonialherren), die USA…“

              Es gibt schon sehr lange nur einen wirklichen Kolonialherren: ZION

              Wenn man die Handlungen der USA beurteilen will, muß man unbedingt Folgendes in Betracht ziehen:

              Die USA sind nachweislich spätestens seit 1913 nur noch das Werkzeug des zionistischen Globalfeudalismus, zur Umsetzung seiner Ziele. Der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH, ist die Existenzgrundlage der UNO und diese wiederum die “rechtliche” Voraussetzung, für das weltweite militärische “Engagement” US-raels.

              Immerhin kämpfen die ALLIIERTEN ja weltweit für “Freiheit, Demokratie und Menschenrechte”.

            • Claus Nordmann said

              1. ) Nach meinem Kenntnisstand hatten die Mitteldeutschen in der DDR in den 70-er Jahren einen

              höheren Lebensstandard als z. B.vergleichsweise die Briten. Wenn man bedenkt, daß erhebliche Demontagen / Reparationen seitens

              der Sowjets aus Mitteldeutschland heraus erfolgten, es zudem keinen sog. “ Marshallplan “ zum Wiederaufbau gab und

              selbstverständlich in “ quasi- kolonialer Abhängigkeit “ Lebensmittel und Industriegüter von den Mitteldeutschen

              in die Sowjetunion abgeliefert werden mußten, dann ist dieser Vorgang der Leistungsfähigkeit in der jüngeren Menschheitsgeschichte gewiß

              ohne Beispiel ! Alle Mitteldeutschen haben Übermenschliches geleistet – sie haben wahrlich sprichwörtlich aus Sch…. Bonbons gefertigt – wie man so schön sagt….

              —-

              2.) Fedorow dürfte so Mitte vierzig sein. Als die Sowjetunion “ implodierte “ war er ein Heranwachsender. Er dürfte somit – bewußt – relativ

              wenig davon mitbekommen haben wie die Sowjetunion mit ihren “ Satelliten “ umgegangen ist…….

              Hier hat er zumindest ein Wissensdefizit, welches sich jedoch mittels der Archive, der Aussagen von Zeitzeugen und der Recherche z. B. im Internet relativ leicht

              ausgleichen läßt.
              —–

              3.) “ …Das kann er auch nicht wirklich selber glauben:”…heute gibt es nur einen (Kolonialherren), die USA…”… “

              ——-

              Es ist davon auszugehen, daß er sehr wohl weiß, wie die Wahrheit hinter der Wahrheit aussieht und auch wer selbige verkörpert und auch repräsentiert.

              Inzwischen dürfte es in immer breiteren Schichten der interessierten Zeitgenossen Allgemeingut sein, sprich es sich um “ Allgemeinwissen diese Wahrheit betreffend “ handeln….

              Dies setzt Fedorow wohl stillschweigend voraus. Entsprechend wählt er wohl seine Worte, da er davon ausgeht, daß seine interessierte Zuhörerschaft auch zwischen den Zeilen hören kann.

              Er betont auch zurecht, daß Alles von Propaganda erfüllt ist…..Es wird der Tag kommen, an dem der starke Nebel der Propaganda entweicht. Und dann erkennt es jedermann ohne viel Worte.

        • Kräuterfrau said

          Verträge Russland-Deutschland..http://www.1000dokumente.de/dokumente/scan/jpg100/0031_not_01.jpg……

      • Claus Nordmann said

        “ ….Im Fall von Rußland könnte sich der Souveränitätsstatus im Jahre 2016 von “ nicht souverän „, d.h. Firma,

        wieder in “ souverän “ ändern,

        womit all das erklärt werden kann, was die Welt die letzte Zeit von den Polit- und Mediendrohnen der westlichen Zentralbanker

        zu hören bekommt. Bankster geben ungern wieder etwas her, mit dem sie bereits Billionen verdient haben……“

        —–
        Quelle:

        http://stopesm.blogspot.de/2015/03/russischer-privatisierungs-vertrag.html#.VPnZNJV0yUk

  20. Kruxdie26 said

    Dr. med. Dietrich Klinghardt – Autismus, Umweltbelastungen & Entgiftung // SPIRIT OF HEALTH 2014

    Da spricht Dr. Klinghardt auch von Epigenetik, in der sich derlei Traumata zeigen.

    • Waffenstudent said

      Werter Herr Doktor,

      alle Nahrungsmittel sind von Natur aus ausgestattet mit einem Mantel aus Bitterstoffen, welche sowohl das Nahrungsmittel selbst als auch denjenigen schützt, der das Nahrungsmittel verzehrt! Fast alle sogenannten Krankheiten sind Wohlstandserscheinungen, welche wir den Angloamerikanern zu verdanken haben!

  21. Waffenstudent said

    WARUM ZEIGT DAS ERÖFFUNGSFOTO FREMDRASSIGE?

    Die Vertreibung von 16 Millionen Deutschen

    http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/die-vertreibung-von-16-millionen-deutschen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: