Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

236 Comments

  1. Pingback: GermanWings Absturz – die verschwiegenen Ungereimtheiten auf einen Blick « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. 50

    Trollilein

    Erstmals mein tiefstes Beileid für alle die Menschen, die bei dem “Absturz” Germanwings 4U9525 ums Leben kamen und ich wünsche viel Kraft für die Hinterbliebene, dass sie diese Tragödie überwinden werden. Ich kann nicht ausdrücken wie aschrecklich so was ist, dass unschuldige Menschen plötzlich ausradiert werden, als ob die nie existiert hätten.
    Es gab kein Absturz, der Flug wurde oben schon angeschossen und dann wo der Flug in den passende Position über den Alpen war wurde das Flugzeug erst richtig abgeschossen zu Konfetti, damit kein Beweismaterial übrig bleiben sollte.
    Kein Pilot ist es erlaubt sein seine Route so zu ändern, dass er in einem Militärmanöver hineinfliegt. Das kann er bestimmt nicht gewollt haben und ausserdem wäre das nicht vom Flugtower genehmigt worden, aber davon wird gar nichts gesprochen und deswegen sieht es so aus, als ob das geplant war und zwar in passender Höhe sollte das Flugzeug angeschossen werden, damit ein Schaden entsteht und ein Sinkflug eingeleitet werden muss, um Sauerstoff zu verbessern für den Insassen und sich selbst, und dann wurde das Flugzeug von aussen ferngesteuert. Die Piloten haben alles versucht um das Flugzeug auf Kurs zu bringen, aber das war einfach nicht möglich. Es sollte abstürzen, weil es ein False Flag Operation war von den Armis / Judenclan Rothschild. Warum, weil Merkel und Hollande USA und die reichen Juden bei Minsk-Verhandlungen ausgeschlossen hatten, was der Weltmacht “die Juden” misfallen hatten. Also ein Lehrstrich für Merkel und Hollande, damit traf man ja Deutschland hart (LH-Flug) und auch Hollande (Airbus Hersteller) und somit hatte man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.Leider mit einem Koletteralschaden von 150 unschuldige Menschen, weil diese Handlungsweise eben nicht die Juden (USA und Rothschild) gepasst haben, dass Deutschland und Frankreich sich den Osten zugewandt habenu.a. Russland und China und das wollte man bestrafen und zwar beide Länder.Ein False Flag Operation von Armis ausgeübt auf Franz. Boden mit Deutschland als Hauptschuldiger.
    Die Co-pilot-Geschichte wurde erfunden um die Leute auf eine falsche Fährte zu leiten und man schob immer noch weiter mit Kranheitsgeschichten, Psycho-Interviews usw. damit alles untermauert wurde und somit stellt man Deutschland als böse Nazi’s da, die so viele unschuldige Menschen via Andres Lubitz getötet haben, was nie stimmen kann, weil die Geschichte mit dem Co-Piloten wurde erst dargestellt von den Fanzosen durch den Voicerecorder, der übrigens nur verbeult war, und auf dem Datenspeicher untermauerte man die Geschichte , ABER dies Mal war der Pilot angeblich mehrmals sehr aktiv. Wie bitte! Auf dem Voicerecorder hat er angebelich schwer geatmet und kein Ton und Aktion von sich abgegeben. Das passt aber gar nicht zusammen.Wieder LÜGE von den Franz. Medien.Und ausserdem war der Datenspeicher komplett verbrannt und verkohlt die Hülle aber auch, und dann fragt man sich wie das gehen soll, Voicerecorder verbeult und Datenspeicher verkohlt, obwohl die neben einander sitzen, Da stimmt doch auch was nicht Das würde mich aber sehr interessieren, ob es nicht NummerCodes auf Voicerecorder und Datenspeicher geben sollten, die mit dem FlugNr. passen, so wie Motornummer bei Autos, damit man identifizieren kann, zu welchne Flüge die Boxen generell gehören. Davon wird auch nichts erwähnt. Auserdem will man nicht die Angaben von Voicerecorder und Datenspeicher veröffentlichen und man fragt sich selbstverständlich warum nicht, was soll verheimlicht werden?
    Es kann kein Absturz gewesen sein. Augenzeugen haben mehrere Miragejets die um Germanwingsflug herumflogen,gesehen und gehört, und die Augenzeugen haben eine Explosion wahrgenommen. Warum in aller Welt sollte die Miragejets ausgerechnet den Germanwings treffen, wenn es nur 1 Flugminute entfernt 7 Flugobjekte für die Manöver als Ziel da sind?. Das kann wohl kein Zufall sein und kann man nicht als Unfall einstufen.
    Absturzort und Pulverisierung der Trümmer: Erstens gab es kein Einschlagstelle oder Schleifspuren, also kein Absturz. Es gab ein Konfetti-Regen aus dem Himmel von verstreuten Trümmerteilen über sehr viele versch. tiefe Täler hinter einander. Man kann sich aber kein Absturz vorstellen, wo die Trümmerteile nach dem Aufprall nach hinten in 3-4 Bogen geschleudert wurden in Reihen, so wie es in den Medien dargestellt wurde. Ausserdem gibt es keine große Teile, Tieibwerke, Turbinen, Heck Reifen usw. und große Leichenteile. Man kann davon ausgehen, dass alle Großteile von Trümmer und Überreste in der Nacht von 24-25.03.2015 entfernt wurden, damit gar keine Beweise da liegen sollten(noch keine Überwachung). Ausserdem wurden ja auch die Angehörige abgeschirmt und isoliert und dufte nicht zum Absturzstelle, aber komischerweise durfte Merkel und Hollande über die Stelle fliegen vor alle andere. Was haben die da zu suchen? Eigentlich gar nichts. Warum wurde das erlaubt, wenn alle andere nicht durften? Wahrscheinlich, damit die sich ein Bild davon machen könnten, woran die eigentlich Schuld waren – indirekt. Auf die Pressekonferenzen hielten die auch immer die Hände und betonten, dass man stark zusammenhalten mussten, da die schon wussten, was geschen war und das sollte auf alle Fälle geheim bleiben.
    Gekaufte Medien: Komisch war auch dass erst CNN und USA und die Briten BBC immer als erster über alles Bescheid wussten, dann die Franzosen und zuletzt die Deutschen. Ausserdem gab es ja Karrikaturen von abstürzende LH-Flug gegen das Sonnenfinsternis 1 Tag vor dem Absturz. Die Welt (Besitzer Rothschilds) berichtete 2 Tage vor dem Absturz darüber und auch mit genaue FlugNr. und dass alle 150 Insassen tot waren. Das deutet darauf hin, dass es alles geplant war. Die Geheimdienste haben den Andreas Lubitz lange beobachtet und ihn als Sündenbock für diese unmenschliche Mission ausgewählt. Das hat ja alles in deren Augen super gepasst ein Deutscher selbstmordgefährdet und oft Urlaube in dem Absturzgebiet abehalten, was ja einen Zusammanhang zu seinem wunsch nach dem Absturzort befestigen könnte, dann die ganzen Lügen um seiner Person, damit er richtig verstört galt und eine Gefahr für die Menschheit darstellte, aber die Geheimdienste haben vergessen, dass die Leute nicht mehr so verblödet sind und sich alles hinterfragt, womit man anscheinend nicht gerechnet hatte, Aber das beweisst ja die Blogs schon und heute greift sogar eine abgetretene Politikerin aus den Republikaner den Obama hart an und stelllt ihn genau so da wie Andreas Lubitz von Handlung her. Mal sehen, wie lange diese Frau das noch überlebt, Sie hat Kritik gegen die “Juden” und Obama ausgesprochen, was Keiner bis jetzt gewagt haben und das beweist uns doch sicherlich, dass manche USA-Bürger schon die Fährte von False Flag Operation bekommen haben und nicht mehr schweigen wollen. Die Frage ist nun, wie die ganze Länder regieren wollen, wenn sie die wirkliche Wahrheit erfahren, das könnte gefährlich werden, da die “Juden” dadurch erreichen, was die wollten, dass die westliche Länder aufwachen und gegen den Juden vorgehen werden, was die Juden so wie so provozieren wollen.. Erst haben die versucht Jahrelang die Juden und die Muslimer gegen einander zu hetzen und jetzt möchte man dass Westen sich gegen die Juden wendet, was ja nicht gut aussehen würden, da ja die Juden in der ganzen Welt eine Sternchen haben, die dürfen man ja nicht was antun. Man vergisst wohl 911, die von Juden mit anfgenommene Arabische Namen, die Anschläge verübten, damit die Muslimer als terroristische Täter da standen.Das ist zum Teil gelungen, aber nun muss USA sich auch um Europa kümmern, da die zu groß geworden sind, mit dem Hinweis, die müssen uns vor den Russen schützen. In Wirklichkeit rüsten die USA auf und plazieren und machen Übungsmanöver in Lettland, Litauen, Estland, in Jemen, in Afganistan,in Irak, ja wo sind die denn nicht, damit die Polizei und Ordnungshüter spielen können und damit es so aussieht als ob die uns schützen wollen. Nein das ist nicht der Fall, die wollen die kpl. Macht der Welt ergattern. Das ist das gefährliche und diesen “Absturz” könnte eine riesige Welle schlagen, wenn die Aufgeweckte und betroffene Leute in 16 versch. Läder in der Welt die Wahrheit erfahren, aber ich glaube so wie so nicht, dass die Wahrheit rauskommen wird, da die viel so heikel ist und brandgefährlich sein könnte, sogar ein 3.Weltkrieg auslösen könnte.
    Deutschland wird so wie so als böse Nazi-Täter dargestellt und kann nichts machen, weil Anschläge und technische defekte würden für LH und Airbus katastrophale Folgen haben und deswegen schweigt man, fügt sich und hofft auf Vergessenheit.
    Merkwürdigerweise gehen immer politische Handlungen in irgend einer Form voraus bevor ein Absturz statt findet. Also jüdische Terror auf die Welt, damit die Illuminaten die Weltordnung in der Hand haben.Die Juden macht nur 0,19% der weltbevölkerung aus aber die besitzen und regieren cer Welt mit 70%.Ershreckend. Die setzen eben auf Flugzeuge um die Menschen zu eliminieren, getarnt als Unfälle oder die vergiften uns mit den Chemischen Streifen am Himmel, damit die Menschen mit abregnende Aluminium und Arsenik vernichtet werden sollen. Grausam aber wahr. wettermann Kackelmann hat das entdeckt und wurde sofort Berufstot und Mundtot gemacht mit gekauften Opfern (Vergewaltigundsopfer) und gekaufter Presse.
    Das ist so meine Theorie was dahinterstecken könnte, aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten, dass man bestimmte Personen auslöschen wollten, die von großer Bedeutung waren und evtl die Illuminaten in der Quere kommen könnte, was ja der Fall war mit MH370.
    Da musste 239 Menschen geopfert werden, damit man 4 Qualifizierte Kräfte auslöschen konnten.Seit 911 sind Flugzeuge das Terrormittel nr.1 geworden.

    Es schreibt Trollilein

    Reply
  3. Pingback: Germanwings Absturz: MAL KEINE LÜGEN | volksbetrug.net

  4. Pingback: Germanwings Absturz: MAL KEINE LÜGEN « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. Pingback: Germanwings-Absturz: Eine dramatische Geschichte im Hollywood-Stil « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. Pingback: Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525 « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  7. 49

    GvB

    So ist das bei solchen Ereignissen halt.. Mal so mal so .
    Leider muss sowas erst als Bestätigung auch im Mainstream auftauchen um als “echt” zu gelten.
    https://terraherz.wordpress.com/2015/03/30/co-pilot-andreas-lubitz-unschuldig-aber-cia-ferngesteuert/#more-60831

    -Doppelte Maschinen-Kennzeichen
    -Ein mandschurischer oder Mind-Controlled Kanditat
    -Das “doppelte Lottchen”: Zwei verschiedene Andreas Lubitz’
    -Vorschnelle nachrichten
    -Verlorene Blackbox
    -Gefälschter Stimmenrecorder

    Die Dienste verbreiten über die Medien (Mainstream& Internet!) das totale Desinfo-Programm

    Reply
    1. 49.1

      Falke

      @GvB

      Jetzt bin ich fast völlig irritiert. Kontraverdummung scheibt am 31.3.2015 um 8:14 von der Flugnummer und Du jetzt vom Kennzeichen also Kennung welches ist jetzt richtig also für die die sich da nicht so aus kennen sollten wir drei uns einigen. Wird wie Kontraverdummung schreibt die Flugnummer, oder wird das FLZ-Kennzeichen nur einmal vergeben oder beide.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 49.1.1

        Wardenclyffe

        @Falke…, die Flugnummer , also z.B LH1310 oder LX 2597 , usw. wird von den Fluggesellschaften für die Airlinekennung und die Flugroute ausgegeben. Also LH = Lufthansa / 1310 = Frankfurt – Malta. Dieses Kürzel und die Nummer bleibt bei der Airline für diese Flugroute bestehen. Angenommen, bei diesem Flug wird normal eine A320 eingesetzt und nun muss aus irgend einem Grund z.b wegen höherer Passagierkapazität eine Boing 767 für diese Route den Urlaubsflieger machen,so bekommt die 767 die Kennung von der A320 . Diese wird dann von der Lufthansa mit einer anderen Kennung auf der neuen Strecke versehen. Die Flugzeug Kennung ( also Identifizierungsnummer )gibt es jedoch genau wie bei einem Kfz nur einmal. Wenn die Machine also ausgemustert, verschrottet oder ein Totalverlust ist, dann wird die Nummer aus der Liste vom Bundesluftfahrtministerium gestrichen und auch nicht neu vergeben.
        Anzumerken ist jedoch , das seit geraumer Zeit die Flugnummern nach Flugzeugabstürzen mit Toten nicht mehr an andere oder neue Flieger vergeben werden. Da wird denn die Nummer leicht abgeändert. Du weißt schon wegen verlogener Betroffenheitsgeilheit und um allen zu zeigen wie nah es den Konzernen doch bei solchen Abstürzen geht. Glaub mir , die verreckten Menschen gehen denen am Arsch vorbei. Hier geht es nur um deren Reputation.

        Reply
        1. 49.1.1.1

          Falke

          @Wardenclyffe

          Danke für Deine aufschlussreiche Erklärung. Das mit dem Kennzeichen also das aufgedruckte Zeichen am Rumpfheck hatte ich mir so schon gedacht das das nur einmal vergeben wird war inne DDR auch so wenn eine Bude hin war gab es das Kennzeichen nicht wieder so weit ich mich erinnere. Ich war da mal ein paar Jahre tätig bei den Interfliegern.

          Gruß Falke

    2. 49.2

      Claus Nordmann

      Germanwings-Crash: ANONYMOUS – “Selbstmordtheorie widerlegt: Pilot(en) setzten Hilferufe ab!”

      Flug 4U9525 der Fluggesellschaft Germanwings: Die von der Bundesregierung hastig zusammengeschusterte Selbstmordtheorie, die hiesige Medien, trotz massiver Widersprüche, bereitwillig weiterverbreiteten haben und medial nach wie vor ausschlachten, ist widerlegt. Entgegen aktueller Medienberichte empfing die französische Luftraumüberwachung Minuten vor dem eigentlichen Absturz eine Notfallmeldung aus dem Cockpit der Germanwings-Maschine. Das bestätigten offizielle Vertreter der zuständigen französischen Behörden gegenüber diverser Medienanstalten. Entsprechende Berichte finden sich u.a. bei CNN[1], France24[2]und N24[3], [1], France24[2]und N24[3]. Aus welchem Grund die Berichterstattung, explizit die der deutschen Medien, kurze Zeit später völlig gegenteilig ausfällt, bleibt nach wie vor offen. Zu einem Zeitpunkt als die deutsche Pilotenvereinigung Cockpit bereits öffentlich die Selbstmordtheorie in Frage stellt und auf erhebliche Ungereimtheiten hinweist[4], fängt der Springer Konzern erst so richtig an und lässt über seine Hetzblätter »Bild«[5] und »Welt«[6] verbreiten, es hätte nie einen Notruf gegeben. So titelt die »Bild« beispielsweise: »Warum gab es keinen Notruf?«. Darüber hinaus haben die mit der Untersuchung beauftragten französischen Ermittler am 28. März bekannt[7] gegeben, dass ein technischer Fehler Ursache für den Absturz sein könnte. Deutsche Medien verleugnen nicht nur den abgesetzten Notruf, sondern auch zahlreiche weitere Details.

      Drei Kampfjets und ein „lauter Knall“

      Warum fragt heute eigentlich keiner mehr nach den drei Mirage-Jets, die nachweislich[8][9], zur aufstiegen und möglicherweise sogar Blickkontakt zur Unglücksmaschine hatten? . Warum werden werden die Mirage-Piloten nicht befragt? Zahlreiche weitere Augenzeugen berichten in diesem Zusammenhang von einem „lauten Knall“. Ein Anwohnerin sagte[10] gegenüber der Tageszeitung „Le Parisienne“:

      […] Ich habe plötzlich einen lauten Knall gehört.“ Das Flugzeug sei „tiefer geflogen als sonst üblich“, es sei aber „kein Rauch“ zu sehen gewesen. […]

      Ähnlicher Vorfall ging vor kurzem glimpflich aus

      Auffällig am Absturz von 4U 9525 ist, dass sich die Maschine offenbar im kontrollierten Sinkflug befand, bevor sie verunglückte. Erst vor wenigen Tagen wurde ein ähnlicher Vorfallt öffentlich. So berichtet[11] der „Spiegel“ über einen Lufthansa-Airbus mit 109 Passagieren auf dem Weg von Bilbao nach München in einen steilen Sinkflug eintrat und die Crew zunächst nicht wusste, wie sie das Problem lösen sollte. Ähnlich wie die nun abgestürzte Germanwings-Maschine 4U 9525 verlor die Maschine damals 1000 Höhenmeter pro Minute. Es hieß, vereiste Sensoren seien der Grund gewesen und hätten das Computersystem des Flugzeugs mit falschen Daten gefüttert. Minutenlang versuchten die Piloten vergeblich, den Absturz mit eigenen Steuerimpulsen zu stoppen. Erst durch ein Abschalten der Bordcomputer konnte die Crew das Flugzeug wieder unter Kontrolle bekommen, so Bild.[12]

      Liebe Blogger und Internetnutzer. Bitte teilt diesen Beitrag größtmöglich im Internet, in Foren und Blogs und natürlich auf VKontakte, Facebook und Twitter. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir uns von der deutschen Lügenpresse nicht beirren lassen und eine angemessene Gegenöffentlichkeit herstellen.

      Querverweise:

      [1] CNN: Authorities: Plane distress call ‘emergency, emergency’
      https://youtu.be/UkpptZ0gDWw

      [2] France24: Germanwings Airbus crashes in the French Alps with 148 onboard
      https://youtu.be/BiSzcZBO4y0

      [3] N24: Germanwings-Flugzeug abgestürzt: “Airbus hat einen Notruf abgesetzt”
      http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/6361704/-airbus-hat-einen-notruf-abgesetzt-.html

      [4] Womöglich nur ein Pilot beim Absturz im Cockpit
      http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/germanwings-4u-9525-womoeglich-nur-ein-pilot-beim-absturz-im-cockpit/11558140.html

      [5] Warum gab es keinen Notruf?
      http://www.bild.de/news/ausland/flug-4u9525/warum-kein-notruf-40296702.bild.html

      [6] “Piloten haben Kurs bis zum Absturz nicht verlassen”
      http://www.welt.de/vermischtes/article138771304/Piloten-haben-Kurs-bis-zum-Absturz-nicht-verlassen.html

      [7] Französische Ermittler: Technischer Fehler nicht auszuschließen
      http://www.rhein-zeitung.de/newsticker/popup.php?arid=1293065&cobo=4017&collection=2348

      [8] Französische Abfangjäger waren machtlos
      http://www.rp-online.de/panorama/ausland/germanwings-franzoesische-abfangjaeger-waren-machtlos-aid-1.4977549

      [9] Germanwings-Absturz in Frankreich: Anwohner beobachteten drei Kampfjets
      http://www.epochtimes.de/Germanwings-Absturz-in-Frankreich-Anwohner-beobachteten-drei-Kampfjets-a1228831.html

      [10] Crash de l’A320 : «J’ai entendu un gros bruit sourd puis j’ai vu une colonne de fumée»
      http://www.leparisien.fr/faits-divers/crash-d-un-a320-j-ai-entendu-un-gros-bruit-sourd-puis-j-ai-vu-une-colonne-de-fumee-24-03-2015-4632889.php

      [11] Vereiste Sensoren: Computerpanne schickte Lufthansa-Airbus in den Sturzflug
      http://www.spiegel.de/panorama/lufthansa-airbus-computerpanne-schickte-maschine-in-den-sturzflug-a-1024652.html

      [12] Lufthansa-Airbus raste im Sturzflug zu Boden
      http://www.bild.de/news/inland/airbus/beinahe-absturz-lufthansa-airbus-40238910.bild.html

      Quelle:

      https://guidograndt.wordpress.com/2015/03/31/germanwings-crash-anonymous-selbstmordtheorie-widerlegt-piloten-setzten-hilferufe-ab/

      Reply
  8. 48

    Quercus

    Nichts genaues ist bekannt, aber alle haben eine Meinung! Seltsam ist,der Voice-Recorder ist da, aber der Funkdaten Chip
    wurde vermutlich von jemandem entfernt bevor er gefunden wurde!
    Jesus ist ja auch auferstanden und man fand sein Grab leer.

    Reply
  9. 47

    goetzvonberlichingen

    Kapitän-Patrick-Sondenheimer..verheiratet, zweifacher Familienvater.

    Kapitän Patrick Sondenheimer, 34.. wird in GB zum Helden…
    http://www.mirror.co.uk/news/world-news/germanwings-hero-captain-patrick-sondenheimer-5427242

    http://www.austrianwings.info/2015/03/deutsche-zeitung-veroeffentlicht-cvr-auszuege-von-germanwings-9525/

    Reply
  10. 46

    Wardenclyffe

    Es wird immer verrückter, habe gerade bei guidograndt .wordpress.com gelesen das Andreas Lubitz TOT auf dem Flughafenparkplatz in einem Auto gefunden worden ist. In dem Video( englisch ) wird behauptet das der Mörder von Andreas die Maschine zum Absturz gebracht hat. Was Halte IHR davon ?

    Reply
    1. 46.1

      goetzvonberlichingen

      @Wardenclyffe… wie du siehst, eifrig beim recherchieren!
      ..und mainstream beobachten, ob die überhaupt diese Variante bringen.. oder deckeln..Denn diese ist seit mehr als 20 Std. im Netz!

      Reply
      1. 46.1.1

        Wardenclyffe

        @Goetzvonberlichingen…, das Video kommt mir irgendwie bekannt vor, ich denke das ist doch ein Fake . Lediglich neu besprochen. Ich kann es in meinem Hirn leider nicht mehr zuordnen,ärgerlich.
        Und was das recherchieren angeht, ja , als Mitarbeiter beim Airbus Konzern ( Aerodynamik ) habe ich ein sehr grosses Interesse an Fall , da hast Du ins Schwarze getroffen.

        Reply
        1. 46.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          @Wardenclyffe..ich bin nunmal NUR investigativ unterwegs.
          Desinfo und Info geben sich ja bei solch einer Angelegnheit die “Klinke” in die Hand!
          Vor allem, wenn MH-17 und MH-340 IMMER noch nicht geklärt sind!
          Also Infos sammeln und irgendwann kommt hoffentlich nachvollziehbares raus

        2. Wardenclyffe

          @Goetzvonberlichingen…, MH-340 ist nicht geklärt, MH-17 schon. Erst Luft-Luft Rakete von Su-25 in das linke Triebwerk und dann Beschuss mit der Bordkanone über die Fläche ins Cockpit von derselbigen Maschine . Das sind Fakten die nicht von der Hand zu weisen sind. Ich habe die Originalberichte / Bilder der russischen Kommission in englischer Übersetzung gelesen . Da gibt es nichts zu deuteln.
          Wenn ich Euch Jungs auch nicht im entferntesten das Wasser reichen kann, hier ist die Sachlage glasklar wenn auch nicht offiziell.

        3. goetzvonberlichingen

          Stimmt MH-17 ist geklärt!Aber noch nicht im Mainstream angekommen! 🙂
          Alle müssen das wissen..

      2. 46.1.2

        Skeptiker

        @Goetzvonberlichingen

        Was Halte IHR davon ?

        Wardenclyffe

        =>Verschwörungstheorien sind Scheiße.
        ====================================
        Andreas Lubitz TOT auf dem Flughafenparkplatz in einem Auto gefunden worden ist.
        ====================================
        => Er wurde durch ein Doppelgänger ersetzt.

        Um die Wahrheit zu sagen, können die aus jeden halbwegs gesund denkenden über solche Meldungen, Menschen zu ein Zombie machen.

        =>Man kann sich auch mit Absicht bekloppt machen lasen.

        Ich bin der Meinung, irgendwo sollte der Irrsinn gestoppt werden.

        =>Aber das ist ja nur meine Meinung.

        Das gibt ja offenkundig unglaublich viele Menschen, die brauchen solche Super-Verschwörungen.

        Das ist nicht meine Welt, sondern die Welt der Kranken.

        Sollte ich mich getäuscht haben, so war ich einfach zu naiv.

        Gruß Skeptiker

        Sollte ich mal tot im Kofferraum gefunden werden, macht Euch keine Sorgen, das war nicht ich, sondern jemand anderes.

        =>Was für ein Müll!

        Reply
        1. 46.1.2.1

          goetzvonberlichingen

          Reg dich ab. Alles muss gesammelt werden..:-)

        2. 46.1.2.2

          Wardenclyffe

          Ja, schmunzel. Du hast schon recht Skeptiker. Ich hoffe allerdings du bleibst uns hier noch lange erhalten.

        3. Skeptiker

          @Wardenclyffe

          Aber im Altersheim möchte ich nicht kommen, wegen der schlechten Musik.

          Dann lieber doch vorher unnatürlich umkommen.

          Gruß Skeptiker

        4. Wardenclyffe

          🙂 Doppelgrins 🙂

    2. 46.2

      kontraverdummung

      @ Wardenclyffe

      Lange nicht gelesen, schön zu sehen daß Du nicht “untergegangen” bist. 🙂

      Ihr überseht bei allen “Versionen” hoffentlich nicht einen klitzekleinen Punkt?
      Dieser lautet…

      Es wird von zwei unterschiedlichen Flugnummern berichtet überall !

      Einmal Flug 4U9525
      und…
      einmal Flug 4U9625 !

      Flugnummern, sind IMMER EINMALIG vergeben. Sie “sterben” sogar mit den jeweiligen Flügen falls diese verunglücken, abgeschossen werden, etc pp. Derartige Nummern sind auch immer NUR einmalig, und werden niemals auf 2 unterschiedlichen Flügen eingesetzt.

      Laut den Bildern der Trauerbekundungen der Angehörigen in Frankreich (Grabkerzen, Schleifen, Kränze etc) ist Flug 4U 9625 die untergegangene Maschine.

      Was sollen dann die Meldungen, mit der genauso häufig verwendeten Flugnummer 4U9525 ?

      MDG

      Ich BIN KontraVerdummung !

      Reply
      1. 46.2.1

        Falke

        @Kontraverdummung

        Sehr guter Hinweis oft sind es die kleinen fast unscheinbaren Dinge die einen Lügenturm zum Einsturz bringen und wenn es “nur” zwei verschiedene Kennungen sind. Wer schaut schon auf die Flugzeugkennung eigentlich nur Fachleute und hobbymäßig interessierte.

        Gruß Falke

        Reply
        1. 46.2.1.1

          Falke

          Tschuldigung -Richtigstellung- Flugzeugkennung ist gewisser maßen das Nummernschild von der Sache her wie beim Auto das Kennzeichen.
          Hatte da jetzt was verwechselt.

      2. 46.2.2

        Wardenclyffe

        @ Kontraverdummung…., Du bist gut richtig gut, weißt du das ?. Ich habe erst gedacht du hättest was geraucht. Aber Mensch , das ist ein Ding. MIR ist das nicht aufgefallen, und ich weiß nicht mehr wie oft ich unterschiedliche Photos auf verschiedenen Seiten mit der Kennung angeglotzt habe. Danke für den Hinweis und ein Hallo zurück.

        Reply
  11. 45

    goetzvonberlichingen

    Das gelbe Forum:

    Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt: brisante neue Fakten!

    verfasst von Reffke E-Mail, 29.03.2015, 03:40
    (editiert von Reffke, 29.03.2015, 03:48)

    In einem langen “Veterans Today Radio”-Interview werden völlig neue Fakten angesprochen, die aufhorchen lassen:
    A Spanish intel team was aboard specializing in cyber-terrorism, they were the target (limited confirmation)
    The Spanish team was involved in an investigation of the “Swiss owned” company, Crypto AG (highly confirmed)
    Crypto AG is a Mossad front. (highly confirmed)
    GORDON DUFF hat dazu diesen Artikel ins Netz gestellt:

    http://beforeitsnews.com/alternative/2015/03/breaking-gordon-duff-exposes-germanwings-crash-as-false-flag-video-3128840.html

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=349194

    ..es wird immer weiter…verrückter…ein Spano-Mossad Crypto-Cyber-Team an Bord?

    Reply
  12. 44

    goetzvonberlichingen

    Wahre Identität.. des Andreas Lubitz.
    Etwas änderte sich, als Capt Sonderheimer ein Briefing-“Programm” mit Lubitz begann auf dem Treppenabsatz . Lubitz, 27, war “kurz angebunden” in seinen Antworten, aber schicksalhaft, Capt Sonderheimer sagte: Ich dachte mir nichts dabei.

    meine Frage:Die Frage ist, ob Flugkäpten Sonderheimer und Lubitz sich schon vorher kannten ..wenn nicht, könnte der “neue Lubitz” die anderen über seine wahre Identität hätte täuschen können.

    —-automat. Übersetzung:
    Germanwings Crash: Nicht die ganze Geschichte?
    Joe Quinn
    Sott.net
    Sun, 29. März 2015 17.09 Uhr UTC
    Image
    Als ich über den Absturz von Germanwings Flug GWI9525 in den Alpen Französisch am Morgen des 24. März hörte, war ich schockiert, aber ehrlich gesagt, nicht so schockiert. Es ist nicht, dass ich erwartet, dass es passieren wird, aber dies der fünfte solchen Vorfall im letzten Jahr war. Wenn die Frequenz beibehalten wird, werden die statistisch sehr niedrigen Chancen der Sitzung ein vorzeitiges Ende auf einem kommerziellen Flug müssen neu berechnet werden.

    In der Zeit unmittelbar nach dem Absturz ich, wie viele andere auf der ganzen Welt, wartete geduldig auf die Details. Was könnte dazu führen, eine moderne, wenn auch ein wenig gealtert, der ersten Generation Airbus A320, plötzlich aus dem Himmel und Slam fallen in einen Berghang? Ich hatte ein paar Theorien, darunter die kampfunfähig Auswirkungen einer “EMP” von einem explodierenden Overhead-Space-Rock. Die schockierende Zunahme der Feuerball / Meteoriten-Sichtungen in den letzten 10 Jahren ist dies plausibel, und hätte wohl die haben Ursache des Absturzes von AF447 im Jahr 2009 in den Pazifischen Ozean Aber ich wartete, und ich soll warten, weil Untersuchungen dieser Art können und sollten, eine ganze Weile dauern, um abzuschließen.

    Beim Umgang mit Flugzeugabstürze, die wichtigsten Informationen, noch wichtiger als der Cockpit-Voice-Aufnahmen, ist der Flugdatenschreiber (FDR) oder ADR (Accident Data Recorder). Der FDR aufzeichnet Anweisungen für alle elektronischen Systeme in einem Flugzeug gesendet werden, einschließlich der Autopilot und das Sicherheitssystem für den Eintritt in das Cockpit.

    Was auch immer Informationen könnten durch das Gespräch zwischen Pilot und Co-Pilot im Cockpit zur Verfügung gestellt werden müssten durch die harten Daten aus dem FDR erhärtet oder bestätigt werden. Analyse dieser Daten dauert natürlich einige Tage oder Wochen, so war es überraschend, dass innerhalb von 24 Stunden nach dem Absturz, die New York Times hatte einen ungenannten “senior Französisch militärische offiziellen” zitiert mit den Worten, einer der Piloten wurde aus dem Cockpit gesperrt von der anderen, und das war, was den Absturz verursacht. Die New York Times zitiert den Militärsprecher:

    “Der Kerl außen leicht Klopfen an der Tür, und es gibt keine Antwort”, sagte der Forscher. “Und dann schlägt er die Tür stärker, und keine Antwort. Es gibt nie eine Antwort. Sie können hören, er versucht, die Tür nach unten zu zerschlagen. […], Was sicher ist, dass am Ende des Fluges, die andere Pilot ist allein und nicht die Tür zu öffnen. ”

    Die steilen Freigabe dieser Informationen scheint die offizielle Untersuchung, die von der Französisch “Bureau of Anfrage und Analyse für die Sicherheit der Zivilluftfahrt” (BEA) durchgeführt wird, ein Zivilist, nicht militärische, Agentur der Französisch Regierung zur Untersuchung von Flugunfällen verantwortlich untergraben , und gründete eine Erzählung, die geworden ist die offizielle Wahrheit, was mit dem Flugzeug – wurde bewusst durch Co-Pilot Andreas Lubitz abgestürzt.

    Wie die New York Times am Mittwoch ging an zu drucken, wurde der Leiter der BEA eine Pressekonferenz, die zu Recht zurückhaltend war. BEA Kopf Remi Jouty erzählte Reportern, dass, während die CVR hatte Geräusche und Stimmen ergab, gab es nicht die “geringste Erklärung”, warum das Flugzeug abgestürzt und Tage oder Wochen benötigt würde, um sie zu entziffern ist. “Es gibt Arbeit zu verstehen, Stimmen, Geräusche, Alarme, Zuordnung der verschiedenen Stimmen”, sagte er.

    Trotz dieser, einen Tag nach der vorzeitigen Schlussfolgerungen des Militärsprecher wie die New York Times und der vorsichtigen Kommentare der BEA-Chef zeigte, stimmte Staatsanwalt Brice Robin Schlussfolgerung der militärischen Beamten und beschlossen, eine Strafverfolgung Gehäuse zu öffnen, zu sagen : ” Die Absicht war, das Flugzeug zu zerstören “. Dies ist eine beunruhigende vorzeitigen Ansatz für einen Staatsanwalt zu übernehmen und es macht uns fragen, ob jemand wollte schnell eine Erzählung, die die offizielle Geschichte, anstatt zu warten, bis die Ergebnisse einer gründlichen Untersuchung würde . In der Tat, der Akt der der Absturz ein Strafverfahren erklärt bedeutet, dass die Untersuchung nicht mehr in erster Linie von der BEA durchgeführt werden.

    Ob eine vollständige Untersuchung von jedermann kann sogar erfolgen hat oder nicht, jedoch in Zweifel mit der Enthüllung, dass die alles entscheidende geworfen Datenkarte aus dem FDR offenbar fehlt . Da die FDR selbst gefunden wurde, ist das fehlende Karte schwer zu erklären, es sei denn jemand absichtlich beschlagnahmt.
    © MAXPPP / Landov
    Wreckage vom Absturz. Das Flugzeug praktisch aufgelöst.
    Nach der ersten Version von den grundlegenden Informationen aus dem CVR über die “Stimmen” und “sperren” aus dem Cockpit, haben weitere Details hinzugefügt und die Geschichte, die von den Mainstream-Medien konkretisiert, mit so weit, dass einige Experten gehen ‘vorstellen “was der Pilot dachte. Chefreporter für die britische Telegraph Gordon Rayner, zum Beispiel , überlegte :

    Etwas änderte sich, als Capt Sonderheimer begann Briefing Lubitz auf dem Treppenabsatz Programm. Lubitz, 27, wurde “kurz angebunden” in seinen Antworten, aber schicksalhaft, Capt Sonderheimer dachte mir nichts dabei.

    Inmitten dieser Nabelschau, hat nur wenig Berichterstattung in den Medien, um die gegebenen Augenzeugen , die eine Explosion hörte und sah Rauch aus dem Flugzeug kurz vor dem Absturz kommen. Ein Hubschrauberpilot in der Französisch Air Force in Orange basierend, 30 Minuten entfernt von der Stelle des Absturzes, sagte, dass die Französisch Air Force hatte eine Reihe von übereinstimmende Zeugenaussagen über diesen Punkt eingegangen. Er bestätigte auch, dass Bruchstücke wurden stromaufwärts von der gefunden Absturzstelle – die er sagte, bestätigt die Tatsache, dass das Stück des Rumpfes war “vom Flugzeug gelöst wurde vor dem Aufprall”.

    Aber die Mainstream-Medien Gerüchteküche war schon in vollem Gange, und in einem Zeitraum von vier Tagen ging Co-Pilot Andreas Lubitz von einem begeisterten, ausgehende junge Flieger ohne Anzeichen von Depression und träumt davon, ein Langstreckenflug Kapitän , um ein wütender narzisstischen depressiven mit einer Vision Problem und einer mörderischen Todeswunsch und “Beweise” von seinem Haus genommen um es wieder auf.

    Einer der wichtigsten Teile der Daten verwendet, um die “Todespiloten” Geschichte rechtfertigen kommt von der angeblichen CVR Aufnahme, wo uns gesagt wird, Lubitz der “Atem” zu hören ist. Dieser Anspruch wurde direkt von Gerard Arnoux, einer 18-jährigen Air France Kapitän und Sprecher der nationalen Begleitausschuss für die Luftsicherheit, die bestritten auf ‘Le Grande Journal “zwei Tage nach dem Absturz erscheint . Arnoux erklärte, dass es drei Fehler in der offiziellen Geschichte:

    1) Es ist nicht möglich, den Atem des Piloten auf dem CVR hören. Arnoux, dass das Cockpit 1. Generation A320 sind sehr laut, so sehr, dass im Flug hatten Piloten-Headsets verwenden, um miteinander zu sprechen. Die Idee, dass die CVR könnte mit so viel Umgebungsgeräusche aufnehmen Lubitz Atem ist nicht möglich, nach Arnoux.

    2) Die offizielle Version behauptet, dass die Ermittler hörte das “Beep” der Knopf, der Lubitz verwendet, um das Flugzeug auf seinem Abstieg beginnen. Arnoux erklärt ausdrücklich, dass dieser Regler macht keinen Ton.

    3) Arnoux auch fragt sich, warum keine Erwähnung wurde von Forschern der Anhörung der lauten schrillen Piepton von der Cockpit-Tür Konsole vorgenommen, wenn die Notrufcode eingegeben wird, um die Cockpit-Tür öffnen werden. Arnoux erkennt, dass der Not-Freischalt-Code hätte jemand in das Cockpit manuell Halten der Sperrtaste nach unten außer Kraft gesetzt, aber dies nicht verhindern können das piepen, sobald der Code außerhalb eingetragen. Dies wäre die klarste Bestätigung, dass einer der Piloten war gesperrt wurden. Doch nicht erwähnt wurde daraus gemacht. Stattdessen werden wir gebeten, das Wort jener eingeweiht CVR akzeptieren, dass jemand “Klopfen an der Tür” und riefen: “Öffnen Sie die verdammte Tür”. Und mit all dem Umgebungsgeräusche im Cockpit zu. Sie müssen über ein sehr gutes Gehör.

    Es ist interessant, die Reaktion auf Arnoux Kommentare von einem anderen Mitglied der Jury auf der Messe zu hören. Er sagt, “so wäre, warum der Staatsanwalt die Verbreitung falscher Informationen? Sind sie etwas zu verbergen?” Die Antwort von den anderen ist, dass er einfach “falsch” sein …

    http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.sott.net/article/294482-Germanwings-crash-Not-the-full-story&prev=search

    Reply
  13. 43

    goetzvonberlichingen

    Echter Germanwings co-Pilot Lubitz tot in Barcelona gefunden..
    Was ist da los?

    gab es einen echten Lubitz und einen Falschen..der dann die Maschine abstürzen liess?
    Mandschurischer Kandidat?

    Reply
    1. 43.1

      Skeptiker

      @Goetzvonberlichingen

      Also “Ich” auch als Skeptiker bekannt.

      Verteidigung, gesteuert vom Mossad, Israel!
      => Ich
      https://einheit11.files.wordpress.com/2014/12/official_photo_domroese.jpg

      Ich musste diese Sauerei herbeirühren um Euch BRD Trottel aufzuwecken.

      Was glaubt Ihr überhaupt was Ihr wissen dürft?

      Das ist derartig von beknackt, das ich mich echt vor Lachen fast auf den Boden legen muss.

      Frage, gibt es eine Steigerung dieses Sarkasmus?

      https://einheit11.wordpress.com/2015/03/28/andreas-l-hatte-schwere-psychosomatische-erkrankung/

      =>Ich glaube nicht, das ist schon die Vollendung, an “Nasi” kommt keiner ran.

      Nicht mal der Kurze, obwohl der Vergleich echt gemein ist.

      Entschuldigung Kurzer

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 43.1.1

        goetzvonberlichingen

        @Skeptiker nun.. ich kenne beide 🙂
        Nasi Ben Gurion ist ein Lebenskünschtler mit nem halb..jüd.Hau weg. Früher hätte man gesagt, der hat den “Jagdschein”.Heute allerdings mit 800 Euren BRiD-Stütze und Betreuer..
        ….und jetzt kommst du.

        Reply
        1. 43.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          Nasi allein zu Hause und durchgeknallt……mit nem Kern Wahnsinn und Wahrheit 🙂

        2. 43.1.1.2

          Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen

          ….und jetzt kommst du.

          Habe ich ja schon mal gemacht.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/03/24/das-regime-das-sich-demokratie-nennt/#comment-16152

          Ich kann mich noch erinnern, das Nasi auch ein Bericht über Dich verfasst hat, aber ich habe das damals nicht abgespeichert.

          Aber selbst damals musste lachen, das hast Du sogar selber noch reingestellt.

          Der mit der Eisenhand usw.

          Gruß Skeptiker

        3. goetzvonberlichingen

          @Skepti, ich weiss..
          daran erkennst du meine “Schulung” nach Tzun Tzu.. nutze die Dummheit deines Angreifers.Drehs um.. Diedel-dödeldumm.Und lache wie ein chinesischer Happymän drüber..

  14. 42

    Skeptiker

    Keine Spur vom Flugdatenschreiber
    Frankreich veröffentlicht neue Bilder vom Absturzort

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Frankreich-veroeffentlicht-neue-Bilder-vom-Absturzort-article14802921.html

    Zumindest gibt es ja überhaupt Spuren, weil es gibt ja Videos wo es dort überhaupt keine Trümmer gibt.

    Für die Werbung kann ich nichts.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  15. 41

    arkor

    http://nuoviso.tv/praktisches-einzelschicksal-nach-stunden-kein-terror-nach-tagen-selbstmord-eine-polit-kriminologische-spurensuche-im-fall-germanwings/
    Wie erklären wir uns, daß ein KamikazeCopilot sein Ende statt im Sturzflug in einem sachten, 10(!)minütigen Landeabgang sucht – während sein Kollege, so wird es jedenfalls medial durchaus spannend vermittelt, mit einer Notaxt die Türe bearbeitet. Und wie haben wir es zu verstehen, daß sich die Passagiere während der „verzweifelten“ Bauarbeiten an der Kabinentür mucksmäuschenstill verhielten, dass sie – anders als im Fall 9/11 – keine Mails oder Telefonanrufe an ihre Liebsten absetzten? Warum sollten sie die offenkundige Katastrophensituation nicht berührt haben? Warum fingen sie – laut Behörden – erst Sekunden vor dem Aufschlag an zu schreien?

    Reply
    1. 41.1

      Skeptiker

      @Arkor

      Deine Quellen müssen ja echt für das WC sein.

      ==============================
      , mit einer Notaxt die Türe bearbeitet. Und wie haben wir es zu verstehen, daß sich die Passagiere während der „verzweifelten“ Bauarbeiten an der Kabinentür mucksmäuschenstill verhielten, dass sie…
      ==============================

      Ich möchte mal behaupten, die Passagiere haben geschrien vor Angst.

      Aber was soll die Ignoranz?

      Natürlich, alles ist gefälscht, auch die Bilder, die Auswertung der Flugschreiber ist natürlich auch nur eine Fälschung.

      =>Schlimmer kann es ja nicht mehr werden.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 41.1.1

        arkor

        Es ist nun mal so, dass wir die Unstimmigkeiten aufzeigen können, wenn es welche gibt. Es können auch gezielt Desinfos gestreut werden. Ich weiß nicht, was man von Duff wirklich halten kann.
        Aber Skeptiker und das solltest du nicht vergessen, sind eben genau diese Desinfos auch wieder Hinweise, denn diese sind nur nötig, wenn eine Sache stinkt und nun undurchsichtig gemacht werden soll.
        Es werden überall Lügennetze gespannt, wo die Wahrheit zugedeckt werden soll.
        Also sagen wir mal dies wäre eine gezielte Desinfo. Dann sind wir beim nächsten Punkt, wer kann “Skribd” in solch kurzer Zeit so konsequent hacken?

        siehe:
        Scribd-Server gehackt

        In der Minute, in der wir die Bedienungsanleitung für die Cockpit-Tür des A320 auf Scribd posteten, wurde die Seite gehackt und zum Absturz gebracht. Hier der Screenshot:

        also das Ding wird geleakt und eine Minute später gehacked…..hm sehr dubios……..aber eben andererseits macht es das erst mal interessant und wird, wie durch mich oben weitergereicht.
        Inzwischen glaube ich auch an eine gezielte Desinfo……..und Skeptiker…genau wenn es so wäre, dass es eine gezielte Desinfo ist…..dann ist das wie ein Schuldgeständnis.

        Mal sehen, was rauskommt.

        Reply
  16. 40

    arkor

    Hammerdokument wurde gepostet: Wenn es sich als echt herausstellt, dann haben die Regierungen der BRD und Frankreichs ein gigantisches Problem:
    Zugang zum Cockpit wäre auf jeden Fall möglich gewesen
    und warum wurde die lange Zeit nicht genutzt um die Steuerung zu übernehmen?
    http://www.politaia.org/iran/flug-9525-weder-ein-unfall-noch-ein-selbstmordattentat/comment-page-1/#comment-189582

    Reply
    1. 40.1

      Skeptiker

      @Arkor

      Ich dachte die Sicherung gegen den Terror hat es möglich gemacht, ein Cockpit zu verriegeln.

      =>Zugang zum Cockpit wäre auf jeden Fall möglich gewesen.

      Sollte ich nicht mehr der Skeptiker sein, stelle ich mir die Frage, ob man über eine Verschwörung nicht den Verstand verlieren kann.

      Wenn das so weiter geht, besuche ich lieber Friedhöfe, weil die da liegen, können eben nichts mehr erzählen, zumindest nicht so ein Mist

      =>Was für eine bekloppte Welt.

      Jeder Idiot kann eine neue Scheiß-Meldung verursachen

      Flug 9525: Weder ein Unfall noch ein Selbstmordattentat
      http://www.politaia.org/iran/flug-9525-weder-ein-unfall-noch-ein-selbstmordattentat/

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 40.1.1

        arkor

        so wie es aussieht, ist es die Orginalbedienungsanweisung.
        Allerdings habe ich andersweitig wieder gelesen, dass die Notverrriegelung innerhalb von 25 Sekunden vorgenommen werden kann.
        Auf jeden Fall gebe ich Dir recht, dass diese Art des Schutzes kein Schutz wäre, gegen Terroristen.

        Reply
  17. 39

    GvB

    Wieviel Lüge dürfen es noch sein ? Der falsche Copilot vom Flug U49525



    und :
    Von Peter Haisenko (anderwelt)

    Es schockiert mich, mit welcher Leichtigkeit ein junger Mann zum Massenmörder erklärt wird. Wie kann ein französischer Staatsanwalt, der bislang nur über Teilinformationen verfügt, einen unbescholtenen Menschen unter Preisgabe seines Namens öffentlich des Massenmordes bezichtigen? Wie kann er damit dessen Familie den Medien zum Fraß vorwerfen? Die Erklärungen dieses Staatsbeamten zeigen vor allem eines: Gesichertes Wissen gibt es noch nicht, dafür aber noch jede Menge ungeklärte Fragen.
    weiter:
    http://krisenfrei.de/german-wings-absturz-mehr-besonnenheit-bitte/#comment-88174
    mein Kommentar:
    Vielen Dank für den sachlichen Artikel!
    Grundsätzlich kann man sagen, es wird nicht nach ALLEN Seiten hin ermittelt und berichtet..in den Mainestream-Medien..
    Richtige Ermittlung:Ergebnisoffen nennt man das. Deshalb danke dafür, wenn Experten bzw. Piloten sich darüebr äussern WELCHE offene Fragen es noch gibt.
    Aber es geht ja auch (leider) ums Geld:
    Wieviel muss die Fluggesellschaft den Hinterbliebenen zahlen?, und bei technischem Versagen geht es um Millionen die AIRBUS zu zahlen hätte.
    Deshalb wird von der Fluggesellschft gemauert und vom AIRBUS-Konsortium.
    Da werden dann die Wahrheiten schnell vertuscht..und “versiegelt”
    wie bei MH-17(Ukraine-Desaster) und immer noch ganz schlimm.. MH-340(Absturz überm Meer /Asien)…….

    Reply
    1. 39.1

      Kräuterfrau

      @Götz, mich schockiert das auch.

      Bei allen Meldungen die uns gerade erreichen und die so widersprüchlich sind konzentriert sich der Fokus auf :

      Ein DEUTSCHES Flugzeug ist abgestürzt, und ein deutscher Pilot trägt die alleinige SCHULD

      Das kennen wir doch !!!

      Reply
  18. 38

    Tom

    Es gibt viele Meinungen und Theorien zu dem Absturz und auch ich habe mich viel damit beschäftigt. Relativ früh hatte ich so meine eigene Theorie. Fakt ist, das Flugzeug wurde mit einem kontrollierten Sinkflug in die Felsen gesteuert und die Auswertung des Stimmenrecorders ließ mich direkt an Hypnose denken. Auch war die VSA ein beliebtes Reiseziel des Kopiloten, das Land der unbegrenzten Gedankenmanipulation. Für jeden Piloten liegt ein psychologisches Profil vor, welches den Andreas möglicherweise prädestiniert hat. Sollte es so gewesen sein, war der Auslöser zum abarbeiten des Programms, daß der Kommandant das Cockpit verläßt.

    Was spricht dagegen?

    LG

    Reply
  19. 37

    Anti-Illuminat

    Dazu noch erwähnenswert:

    Reply
  20. 36

    Baldur der Ketzer

    50.000 eurokotz fuer ein totes Stueck Fleisch…WER bietet mehr ?
    http://www.dn.se/nyheter/varlden/germanwings-ger-anhoriga-till-varje-offer-50000-euro/

    Pro Kadaver steht den Hinterbliebenen 143.000 Papierschnipzel zu . ABER !!!!
    Die Fluggesellschaft muss nachweisen können, dass der Unfall nicht von einem seiner Mitarbeiter
    oder durch keinen techn. Fehler verursacht wurde.

    Reply
  21. 35

    Skeptiker

    Die Absturz-Chronologie

    “Mach die verdammte Tür auf”

    Fünf Tage nach dem Absturz der Germanwings-Maschine tauchen Auszüge der Aufnahmen aus dem Stimmrekorder auf. Sie zeichnen ein grausames Bild – vom Start in Barcelona bis kurz vor der Katastrophe in den Alpen.

    Mit einer 26-minütigen Verspätung hebt die Germanwings-Maschine am Dienstagmorgen um 10:01 Uhr in Barcelona ab. Um 11:55 Uhr soll sie in Düsseldorf landen – aber dort wird das Flugzeug nie ankommen. Der Copilot, so verkündet die französische Staatsanwaltschaft zwei Tage später, soll die Maschine absichtlich zum Absturz gebracht haben.

    Die französischen Ermittler sind seit Dienstag damit beschäftigt, die Ereignisse zu rekonstruieren. Anhaltspunkte liefern die Aufnahmen auf dem geborgenen Stimmrekorder. Die “Bild” hat nun Ausschnitte aus dem geheimen Band dokumentiert. Sie zeichnen erstmals ein detailliertes Bild nach, wie die letzten Minuten an Bord verlaufen sind.

    Der Spät-Start: Um kurz nach zehn geht der Flieger mit der Flugnummer 4U9525 vom Flughafen Barcelona- El Prat in Richtung Düsseldorf in die Luft. Der Pilot begrüßt die 144 Passagiere und entschuldigt sich für die Verspätung. Nach dem Start verläuft zunächst alles nach Plan. In den ersten zwanzig Minuten unterhalten sich die beiden Männer im Cockpit. Der Pilot erzählt seinem Kopilot Andreas Lubitz, dass er es vor dem Abflug nicht geschafft habe auf die Toilette zu gehen. Der bietet ihm an, er könne jederzeit übernehmen. Aber der Pilot bleibt zunächst noch im Cockpit. Die Maschine befindet sich etwas südlich von Marseille.

    “Du kannst jetzt gehen”

    Um 10:27 Uhr erreicht der Airbus A320 seine reguläre Reise-Flughöhe von 38.000 Fuß (knapp 11.600 Meter). Das Wetter ist gut, nichts weist auf Komplikationen hin. In diesen Minuten gibt es den letzten Funkkontakt zwischen Cockpit und Flugsicherung. Die letzte Nachricht der Besatzung wird im Flugsektor von Aix-en-Provence aufgefangen, das berichten französische Fluglotsen später.

    http://www.n-tv.de/panorama/Mach-die-verdammte-Tuer-auf-article14800806.html

    =============
    P.S. Auch wenn die Quelle NTV ist, soll das nun eine Fälschung sein?

    http://www.n-tv.de/panorama/Mach-die-verdammte-Tuer-auf-article14800806.html

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 35.1

      Skeptiker

      Schon 2008 musste er die Ausbildung zum Piloten unterbrechen, erst seit 2013 ist er Pilot?

      Test der Psyche nur zu Berufsstart.

      =>Lufthansa betreibt strenge Piloten-Auslese

      http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Lufthansa-betreibt-strenge-Piloten-Auslese-article14792951.html

      Und nun finden die Eimerweise Psychopharmaka in seiner Wohnung?

      => So toll kann der Test wie ihn nur 90 % bestehen, offenkundig ja nicht sein.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 35.1.1

        arabeske654

        Es macht beinahe den Anschein, das man hier von außen ein Ereignis erzeugt hat. Diesmal jedoch nicht wie bei Charlie Hebdo mit viel Getöse gleichzeitig die Lösung vorgegeben hat sondern die Betroffenen (Regierungen) allein lies und diese verzweifelt versuchen dem ganzen eine Plausibilität zu verleihen.

        Reply
        1. 35.1.1.1

          Skeptiker

          @Arabeske654

          Aber wer kann sich schon vorstellen, wie es im Kopf von den Copiloten wirklich ausgesehen hat, angeblich war er ja sogar Krank-geschrieben.

          Wenn das nun mal so war, sind ja nun alle anderen Super-Verschwörungen irgendwie nur peinlich.

          =>Aber war für eine Tragödie, der Chef musste aufs WC und konnte danach nicht mehr die Steuerung übernehmen, weil man die Tür mit nur ein Schalter blockieren kann.

          Wegen Entführungen oder Terror-Gefahr eine eingebaute Sicherheitsmaßnahme, die hier wohl zum Verhängnis wurde.

          =>Wie im Horrorfilm.

          Gruß Skeptiker

        2. arabeske654

          Niemand kann sagen, was im Kopf eines anderen vorgeht. Alles was wir wissen ist Material, das uns serviert wird und wir sind in der dummen Position nur spekulieren zu können. Was wir sehen sind Muster, die immer wieder hervortreten und nur langsam und schwer zeigen sich die wirklichen Interessen und Vorhaben dahinter. Das ist was ist – jegliche Schlußfolgerung daraus ist z.Z. Spekulation oder eine Roulettespiel.
          Du kannst auf ROT setzen oder auf SCHWARZ mehr nicht.

        3. arabeske654

          …und dann kann sich das ROTE-Lager mit dem SCHWARZEN-Lager fetzen wer richtig gesetzt hat. Damit wären wir dann alle wieder mal beschäftigt und hätten keine Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

        4. Skeptiker

          So einfach geht das.

          Vorsätzlicher Flugzeugabsturz
          Experte erklärt Vorgehen des Copiloten im Simulator

          http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Experte-erklaert-Vorgehen-des-Copiloten-im-Simulator-article14796026.html

          Für die Werbung kann ich wenig.

          Gruß Skeptiker

        5. Claus Nordmann

          Danke für das VIDEO !
          ————–

          Sollte dies wirklich den Tatsachen entsprechen – so wie in dem kurzen Video dargestellt – dann sprengt das in der Tat

          jegliche Vorstellungskraft hinsichtlich der Sicherheitsplanung und – vorkehrung im Cockpit.

          ————-

          Dank des Video – von ” Larry ” kürzlich eingestellt – in welchem die Tür mittels eines Codes von außen vom Piloten wieder

          geöffnet werden könne, konnte man davon ausgehen, daß dies ohne weiteres Zutun des Copiloten möglich sei.

          ————-

          Im Video wird jedoch darauf hingewiesen, daß der von außen eingegebene Sicherheitscode zur Türöffnung von innen,

          sprich von dem Copiloten, dann nochmals – b e s t ä t i g t – werden müsse.

          ————-

          Immer vorausgesetzt dies entspräche den Tatsachen, dann bestünde hier eine – g e w a l t i g e – Sicherheitslücke sowie ein

          immenser logistischer – S I C H E R H E I T S P L A N U N G S F E H L E R – denn was geschieht, wenn der Copilot während des

          Toilettenganges des Piloten – bewußtlos oder ohnmächtig ( Herzinfarkt usw.) wird – und den von außen eingegebenen Sicherheitscode

          nicht erwidern oder bestätigen kann ?
          ——————–

          Sollte dies wirklich so stimmen, dann gebe ich offen zu, daß ich – n i e und n i m m e r – mit dieser unverzeihlichen Sicherheitslücke

          im Rahmen eines HOCHTECHNOLOGIEPRODUKTES wie dem AIRBUS gerechnet habe……nicht in den kühnsten Träumen !
          —————–

          Dank an ” Skeptiker ” für das Video, aber der Fall ist meiner Auffassung nach längst nicht restlos geklärt, zu viele Fragen sind noch offen !!!

          ————–

          Der ” Skeptiker ” hat wohl dann seinem Namen alle Ehre gemacht !!!

        6. Skeptiker

          @Claus Nordmann

          Danke und wie gesagt, das ausgerechnet ein Sicherheitssystem der Verursacher dieser Tragödie ist, das ist ja der Wahnsinn.

          Aber wer konnte mit sowas rechnen? wem soll man die Schuld daran geben??

          => Echt traurig.

          Gruß Skeptiker

        7. Claus Nordmann

          Vermutung:
          ————–

          Sollte sich dies Annahme bestätigen, daß der Sinkflug des AIRBUS nicht mehr durch den Piloten ( nach dessen WC – Besuch ) zu stoppen war,

          da dieser aufgrund der Nichtreaktion ( keine Bestätigung des Tür-Öffnungscodes von innen ) des Copiloten, nicht mehr ins Cockpit gelangte,

          dürften dann in der Folge die drei gesichteten Mirage- Jäger zum Einsatz gekommen sein, um einen evtl. Absturz

          des AIRBUS über bewohntem Gebiet / Atomanlagen usw, zu verhindern.

          —————–

          Trotz allem gibt es immer noch zu viele Ungereimtheiten……..” Schnellschußurteile ” sind nicht angebracht !!!

        8. Skeptiker

          @Claus Nordmann

          ===============================
          dürften dann in der Folge die drei gesichteten Mirage- Jäger zum Einsatz gekommen sein, um einen evtl. Absturz

          des AIRBUS über bewohntem Gebiet / Atomanlagen usw, zu verhindern.
          ===============================

          Das ist mir neu, mal angenommen es währe die Wahrheit, wie schell müssen die überhaupt sein um in der Kürze der Zeit da gewesen zu sein?

          Sollte das stimmen gehe ich davon aus, das die 3 Mirage- Jäger den Absturz verursacht haben, warum auch immer.

          Dann sind wir bei den Anschlag auf Charlie Hebdo und der Copilot ist nur nur eine tragische Figur.

          =>
          Die ganze Welt ist Bühne und alle Frauen und Männer bloße Spieler, sie treten auf und gehen wieder ab.

          Aber wer kann das glauben, das die Piloten der Mirage mal eben eine Passagiermaschine abknallen?

          Gruß Skeptiker

        9. arabeske654

          Ja, so einfach geht das, eine Spekulation in die Welt zu setzen -> eigene Aussage der Darsteller -> “so könnte es gewesen sein”

        10. nordlicht

          @Skeptiker
          “Wenn das nun mal so war, sind ja nun alle anderen Super-Verschwörungen irgendwie nur peinlich.”
          Hiermit sprichst Du an, was mir auch durch den Kopf geht:
          Das Totschlag-“Argument” der Gegenseite: Verschwörungstheorie, funktioniert nicht mehr wie es soll. Da liegt es nahe, mithilfe einer wie auch immer bewerkstelligten Tat die skeptischer werdende Öffentlichkeit zu spekulativem Denken zu verführen. Nicht allein der Verwirrung wegen, sondern vielmehr, um für den nächsten richtig großen NWO-“Event” Meinungs-Vorsorge zu treffen.
          Es gilt, die zunehmend interessierten Mitmenschen von der Blogger-Vorhut wieder zu trennen, indem man erstmal Verschwörungstheorien befeuert, um sie danach lächerlich zu machen.
          Und da die Herrschaften ja immer mehrere Ziele verfolgen, noch dies:
          – Es wird versucht, Akzeptanz für die Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht zu schaffen. Stichwort: Gesundheitskarte.
          – Airbus wird beschädigt. Proftieren soll Boeing.
          – Ablenkung, z.B. von der Installierung Chinas zur NWO-Führungsmacht. http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/40402-china-usd

  22. 34

    GvB

    Das kleine Arschloch und der alte Sack – Flugenten Komplett
    Vorsicht… UFO ..Min.5.16..

    Reply
    1. 34.1

      Baldur der Ketzer

      Lieber Götz….die letzten 6 Minuten des Hauptfilms
      sollte sich jeder anschauen.

      Reply
  23. 31

    Anti-Illuminat

    Vielleicht hat der Absturz ja damit was zu tun

    http://new.euro-med.dk/wp-content/uploads/economist_magazine_jan2015.jpg

    Eine Gedanke von mir:
    Am 11.3.2015 ist nix passiert. Vielleicht hat ja eine gewisse Macht etwas schlimmeres verhindert. Mit dem Absturz will man Deutschland deswegen nochmal strafen.

    Reply
    1. 31.1

      heuteschonnachgedacht

      Ich sage. Europa hat von den USA die Operation northwood verpasst bekommen. Als Warnung. Und wenn europa nicht weiter den kleinen wauwau der USA spielt. Dann wird die elektonik einer a 380 gehackt. Die cockpittür elektronisch verriegelt. Die Frischluftzufuhr abgestellt und per Fernsteuerung gehts dann abwärts. Mit dem Flugzeug. Dem Hersteller. 200000 Arbeitsplätzen. Und Europa.

      Reply
      1. 31.1.1

        Anti-Illuminat

        möglich. Entscheidender ist aber warum unsere Medien überhaupt über TTIP und dessen Ausmaß berichten. Bisher wurde sowas immer unter dem Tisch gekehrt. Ich denke genau aus dem selben Grund wie schon bei Snowden. Es ist geplant das die VSA zerschlagen werden, genau wie damals die Sowjetunion, da sie den “Auserwählten” mittlerweile mehr ein Klotz Bein als nützlich ist.

        Reply
  24. 30

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    http://www.sauberer-himmel.de/

    Reply
  25. 29

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Frage: Wer versprüht das GIFT in unsere Atemluft ? ……und womit ?????

    http://www.sauberer-himmel.de/2015/03/24/vollmond-zeigt-ausmass-der-chemischen-verseuchung-der-atmosphaere/

    Reply
  26. 28

    Gugi

    Beim basteln der Geschichte erwischt.

    https://youtu.be/mzQ3VJyLJGU

    Reply
    1. 28.1

      Nachtwächer

      Wouw, Gugi, das ist bisher das beste, was ich zu der ”Berichterstattung” gesehen habe. Danke! Gibt es das auch in lang?

      Davon abgesehen, das ganze Geseiere um den Lubitz stinkt zum Himmel. Wenn man sich die ganzen Puzzle-Stückchen mal anschaut, dann gibt es viel zu viele unbeantwortete Fragen, denen die MSM sich (auftragsgemäß) verweigern nachzugehen.

      Es ist echt ein Armutszeugnis, wie die Massenmedien jeden Scheiß nachreden und vor allem, wie hochgehypt dieses ganze Thema dort wird. Im Englischen gibts ein wunderbares Wort dafür: Deception, zu gut Mensch: Ablenkung/Täuschung/Irreführung. Irgendwo weiter oben habe ich dazu schon was gelesen. Hier wird nicht nur eine totale Räuberkanone aufgetischt, sondern das Thema wird derart in den Vordergrund geschoben, dass die wesentlichen Dinge vollkommen aus dem Blickwinkel geraten.

      Dieser ‘Absturz’ hat sein Ziel zu 100 % erreicht. Die Schafsmasse ist wieder einmal für eine gewisse Zeit abgelenkt und ‘man’ kann sich in Ruhe um wesentliche Dinge kümmern…

      Reply
  27. 27

    FensterBANK

    Seht euch mal das Ali Video an!

    Hat er gut zusammengefasst auch die Erwähnung von Fulford und dessen Desinfos.

    Was man noch sehen kann in seiner Zusammenstellung ist das unversehrte Wrackteil mit der Flugzeugkennung
    sowie das Familienschild der Fam. L. selbstverständlich in Frakturschrift um die Parallele Deutscher Mörder=böser Natsi in die Gehirne zu brennen.
    Klappt aber leider bei Aufgeklärten nicht.

    Wie hier eigentlich jeder bei Lupo weiß, hat Frakturschrift einen anderen Ursprung als der dumme Pöbel von der Straße meint.

    In Deutschland wurde vom NS die Frakturschrift abgeschafft.
    Wundert man sich da noch über die Schrift und warum sie von der FAZ verwendet wird?
    Frakturschrift ist jüd. Ursprungs und hat große Ähnlichkeiten mit der hebräischen Schrift.
    Frankfurter Zeitung, ein Sprachrohr des jüd. Geldadels zeigt selbsverständlich stolz weiter die Frakturschrift, da braucht man sich nicht zu wundern.

    http://www.mydealz.de/images/wp-content/uploads/2010/05/faz.jpg

    Ist vielleicht doch etwas Wahres an der Vermutung dran, dass alles eine Psy-Op war?

    Der jüd. Fam. L. (Lubitz-Lubawitz-Lubawitscher) geht es gut und sie haben ausgesorgt für ihr Leben.
    Hervorragende Krisendarsteller, gutes Drehbuch.
    Eventuell ist das Foto mit der Golden Gate Bridge ein Hinweis darauf, wohin sich nun der Copilot abgesetzt hat?
    Fragen über Fragen.

    28.03.2015 Französische Ermittler: Ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden

    Reply
    1. 27.1

      Quickfinger

      “In Deutschland wurde vom NS die Frakturschrift abgeschafft.”

      Lächerlich ! Meine Bücher von 1933-1945, inclusive Adolf Hitler´s “Mein Kampf” Auflage 626.-630.aus dem Jahre 1941, sind allesamt in Fraktur gedruckt.

      Woher diese Desinformation ?

      Traue NUR – Fraktur !

      Reply
      1. 27.1.1

        FensterBANK

        Ich hüte mich vor Desinfos weitestgehend. Wer mehr darüber erfahren will, durchforste bitte das Netz oder
        setze sich mit der Thule-Gesellschaft oder dem Ahnenerbe auseinander.
        Was meinst du wie die sich freuen dass man naivgläubig ihre Hebräerschrift im nationalen Lager verwendet?
        Sie sind halt überall mit drin. Glaubst du ernsthaft das jüd. Propagandablatt FAZ nutzt die Schrift des Feindes?

        Viel Bücher wurden auch noch in Frakturschrift abgedruckt wegen den Druckplatten die noch im Einsatz waren, aus Kostengründen.
        Die lateinische Schrift wurde dann nach und nach etabliert, da man auch dem Christentum entgegenkommen wollte.
        Außerdem hat die lateinische Schrift mit den germanischen Runen mehr Ähnlichkeit als mit den hebräischen Schnörkeleien.
        Mit Sicherheit wäre nach einer Übergangsphase irgendwann die runische Schriftart eingeführt worden, wozu es dann aber nicht mehr kam.

        Dokument vom Ahnenerbe ’38/’39 lateinische Schrift mit ϟϟ

        http://www.germaniainternational.com/images2/ahnenerbe/Secret_Tibet_Book/images/MVC-009S.jpg

        Germanische Schrift runenartig.

        http://www.germaniainternational.com/images/ahnenerbehead01.jpg

        Aber was soll es, die Schrift beißt ja nicht egal wie sie aussieht oder wie sehr man sich an sie gewöhnt hat.

        Apropos zu dem vermeintlichen Unglück der Germanwings:

        +++ 17:48 US-Luftfahrtbehörde zeichnete Lubitz aus +++
        Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat den Germanwings-Copiloten
        Andreas Lubitz im September 2013 mit Auszeichnung in ihre
        Datenbank aufgenommen – als Beispiel für einen besonders tauglichen
        und gut ausgebildeten Piloten. Die Datenbank beinhaltet Piloten, die
        die Standards der FAA erreichen oder sogar übertreffen.
        Die Anforderungen gehören zu den höchsten der Welt.

        http://www.n-tv.de/panorama/6-00-n-tv-de-beendet-den-Liveticker-article14789941.html

        (gefunden bei ASR)

        Große Psy-Op? Der Copilot lebt noch und macht sich jetzt ein schönes Leben in San Francisco?

        Reply
      2. 27.1.2

        heibo

        Richtig, die Frakturschrift ist uuuralt, habe da mehr als 1000 jährige Schriften in Frakturschrift, übrigens unsere heutige Schrift gab es vor 1000 Jahren und viel länger auch schon 😉

        Reply
        1. 27.1.2.1

          FensterBANK

          Selbstverständlich. Das hat mit den damals verfügbaren Mitteln der Schriftgestaltung zu tun. Die Frakturen/Brüche dienen mehr dem dekorativen Zweck als der eigentlichen Syntax.
          Es wurde mit Federn und Füllhaltern, gekohlten Hölzern geschrieben. Dabei war eine breite Strichzeichnung gegeben, bedingt durch die verwendeten Utensilien.
          Es muss eine Qual gewesen sein die Buchstaben für die Druckplatten herzustellen. Viel Ritzerei wegen der aufwendigen überschwenglichen Brüche, eine künstlerische Meisterleistung und ein angesehner Berufsstand der Schriftsetzer.
          (Wer war hier federführend? Wie weit verbreitet war der Einfluss in den Medien der damaligen Zeit?) Kirchen und Banken waren überwiegend die Verbreiter von schriftlichen Dokumenten.
          Viele hätten sich wohl viel Arbeit ersparen können, wenn die Schriftart weniger serifenlastig gewesen wäre. Die Serifen dienen aber dem besseren Lesefluss, da die Texte dadurch mehr in Reihe und Glied zueinander stehen.
          Gebrochene Schrift ist mehr dekorativer Tand denn einfach erkennbare und zweckdienliche Syntax.

          Alte Druckerei

          https://www.ilab.org/thumb/documentation/1381/600/600/image1.jpg

    2. 27.2

      Anti-Illuminat

      Vielleicht ein noch wichtigerer Beitrag von Ali

      Reply
      1. 27.2.1

        Falke

        Anti-Illuminat ja Ali bringt hier eine berechtigte Kritik sehr deutlich ab Minute 6:25

        Gruß Falke

        Reply
        1. 27.2.1.1

          Anti-Illuminat

          und hier ab min 14 zeigt RTdeutsch seine wahre antideutsche Fratze indem der Hootonplan(Integration usw.) propagiert wird

          Kein Unterschied zu unseren Systemmedien.

        2. Kurzer

          “… hier…zeigt RTdeutsch seine wahre antideutsche Fratze…”

          So wie Putin, wenn er wieder mal über “die Naziverbrechen” herzieht und im Mai seine “Siegesparade” über “das faschistische Nazideutschland” feiert.

        3. Anti-Illuminat

          Nicht mehr lange. Nach jeder Feier kommt der große Kater. Die “Auserwählten” und ihre Vassallenstaaten feiern jetzt schon 70 Jahre. Den Kater den die dann haben kann sich keiner vorstellen 😉

        4. Falke

          Gut gesagt Anti-Illuminat da helfen dann nicht mal mehr mehrere Dosen Bismarckheringe nicht mal wenn die dann noch ein ganzes Fass Essig hinter her saufen. 🙂

          Gruß Falke

      2. 27.2.2

        FensterBANK

        Das ist mir alles bereits seit den Anfängen des deutschsprachigen Ablegers von Russia Today bewusst.
        Auch nur eine weitere Systemvariante speziell gemacht für BRD-Insassen. Junge Damen fürs Auge und den Reiz, der Rest auch nur das Übliche.

        Reply
    3. 27.3

      Falke

      Hallo FensterBANK gutes Video der Kerl hat ja recht besonders ab Minute 2:00

      Gruß Falke

      Reply
    4. 27.4

      M. Quenelle

      Die “Illuminaten”-Show geht weiter:

      FAZ (?), Sprachorgan der Juderei, kündigt Absturz einer Lufthansamaschine einen Tag zuvor an!

      http://4.bp.blogspot.com/-O4UUf0JPw0g/VRcpMOpZRKI/AAAAAAAAUYk/288Cil7vDrQ/s1600/Lufthansa%2BLogo.jpg

      Dazu noch: Schrecklicher Zufall: Star-Produzent zeigt, wie Pilot Flugzeug zum Absturz bringt

      http://www.focus.de/kultur/videos/jeder-dreht-mal-durch-schrecklicher-zufall-star-regisseur-zeigt-wie-pilot-flugzeug-zum-absturz-bringt_id_4576735.html

      Dass es sich nunmehr um ein geplantes “downing” einer Deutschen Maschine durch unsere speziellen Freunde handelt, kann kaum noch bezweifelt werden. Ein Deutsches 9/11, zumindest medial. Und /Gruß allerseits.

      Reply
  28. 26

    volksgemeinschaft

    Wie in den meisten Wissenschaften, so gibt es auch in der Politik (wozu auch die Geschichtswissenschaft gehört) eine Hauptströmung. Überall gibt es jedoch Menschen, die es vorziehen, selbständig zu denken, und die auf der Suche nach “neuen Ufern” den Strom der Massen verlassen möchten, um in Nebengewässern zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen.
    Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte lässt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und -Verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:

    Es ist das gute Recht eines jeden Volkes und jeder Einzelperson, die eigene Sicht der Dinge zu vertreten und unter anderem auch auf Unrecht hinzuweisen, das ihm bzw. seinem Volk und seinen Vorfahren angetan worden ist. Nur die Deutschen haben offenbar auf alle Ewigkeit im Büßerhemd herumzulaufen und auf die, die in der Vergangenheit ihr Leben zum Wohl ihres Volkes gaben oder lediglich ob ihrer Volkszugehörigkeit verfolgt wurden, am besten noch zu spucken, statt ihrer mit der Demut und Dankbarkeit zu gedenken, die wohl jedes andere Land und jedes andere Volk seinen Vorfahren ganz selbstverständlich entgegenbringt.

    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    PRESSESPIEGEL DER GESCHICHTE

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

    Entlarvende (historische) Zitate

    https://freddyweb4.wordpress.com/entlarvende-historische-zitate/

    Reply
    1. 25.1

      Anti-Illuminat

      den JENE kündigen ALLES an.

      Reply
      1. 25.1.1

        Skeptiker

        @Anti-Illuminat

        Evtl. ist Haftbefehl ja auch der wahre Schuldige, weil der depressive Copilot das Stück vorher noch gehört hat, was Ihn danach noch bestärkt hat, seine Aktion so abzuziehen.

        Aber wer soll das beweisen?

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 25.1.1.1

          Anti-Illuminat

          Diese sog. “Künstler” welche es rüberbringen was ihnen von den “Auserwählten” zugesteckt bekommen wissen vermutlich doch selber nicht was das alles bedeutet was sie zeigen.

  29. 24

    Waffenstudent

    FUNDSACHE:

    Europa befindet sich dank der von USRAEL gesteuerten Schweine- und Lügenmedien am 28. März 2015 noch immer im Bann des mehr als seltsamen Absturzes eines deutschen Airbus 320 mit der Flugnummer 4U9525 in Südfrankreich. Inzwischen können wir jedoch anhand der „original“ Reuter Absturzbilder behaupten, dass praktisch alle diese Photos gefakt bzw. verändert wurden. Zumindest mit Photoprogrammen manipuliert, erstellt bzw. zensiert . Keines dieser Photos ist echt.

    Die gesamte (pervertierte) deutsche Medienlandschaft musste sich wie auf Befehl auf den angeblichen Airbusmörder regelrecht ein- und abschiessen. Und dazu ist jedes Mittel recht und billig. Die Qualität der medialen Berichterstattung wird offenbar dem IQ des Volkes und der Leser angepasst. Mit fast krankhafter Sensationsgier berichtet u.a. auch das Proleten-Schmierblatt „Bunte“ wörtlich:

    „… und dann sei Andreas L. auch sehr konkret geworden, sagte Maria W. Er habe ihr gesagt: „Eines Tages werde ich etwas tun, was das ganze System verändern wird, und alle werden dann meinen Namen kennen“. Erst jetzt verstehe sie, was er damit wohl gemeint habe. Sie habe sich von ihm getrennt, weil er große psychische Probleme gehabt habe. „Er ist in Gesprächen plötzlich ausgerastet und schrie mich an. Ich hatte Angst“, erklärte sie. Er habe sich im Bad eingeschlossen. Nachts sei er aufgewacht, habe geschrien „wir stürzen ab“, habe unter Albträumen gelitten.

    Die unwiderlegbaren Beweise liefern wir in einem anderen Bericht später nach. Für die Untersuchung gefakter und manipulierter Fotos eignet sich am besten die sogenannte FOTOFORENSIC Software. Im Klartext eine grobe Überprüfung mittels gerichtsjuristischer Analysen-Programme.

    Wie vertrauenswürdig sind die Reuter-Fotos des Airbus „Absturzes“ welche ohne jede Ausnahme von der gesamten deutschsprachigen Lügenpresse übernommen wurden? Jeder wissende, intelligente und informierte Mensch weiss, in welchen Besitz sich das jüdische Informationsmedium Reuter befindet. Und mit diesen Lügen werden auch sämtliche Pressemedien im deutschsprachigen Raum beliefert und gefüttert. Auch dazu liefern wir Beweise.

    Am 24. März um ca. 11 Uhr vormittags soll in den französischen Alpen ein 27-jähriger deutscher Copilot den Chefpiloten aus dem Cockpit ausgesperrt haben. Und danach den Flieger, ganz korrekt und geordnet mittels Autopilot und mit einem ganz normalen Gleitflug den Flieger mit 800 KMH in ein Bergmassiv gesteuert haben. Und nicht irgendwo, sondern GENAU dorthin wo es keine Strassen und keine neugierigen Journalisten gibt. Und vermutlich auch keine Netzversorgung. Es hätte woanders ja vife Älpler gegeben, welche das USRAEL-Fake ins Netz hätten stellen können. Dazu kommen wir auch noch.

    Es hiess: „Bei vollen Bewusstsein und ganz normal atmend“ Beweise gibt es (genau wie bei MH17) natürlich keine , welche-auch-immer) Das einzige, das wichtig ist: Wetten, dass Millionen Idioten auch diese Selbstmord Version glauben werden? Millionen Mosquitos oder Lemminge können sich nicht irren. Zu guter Letzt ist auch Kopp auf den Airbus-Zug mit folgenden Bericht aufgesprungen:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/germanwings-absturz-der-moerder-ist-wieder-mal-der-tote.html
    Im Grunde aber nur eine Kopie unserer Zusammenfassungen.

    Kaum erwähnt wird jedoch in den Medien, dass die Co-Pilot und Selbstmord-Version genau aus jener Giftküche kommt, aus der auch alle andern Fake-Lügen der letzten Jahrhunderte gekommen sind. Nämlich aus den seit 1900 zu 100% von Ashkenasen-Juden kontrollierten offiziellen USRAEL Medien. Ist doch höchst bemerkenswert, dass die „Bunte“ sogar den Bekanntenkreis des Sündenbockes erforscht (oder neu erfindet) aber niemand befragt den Airbus hauptverantwortlichen Piloten und echten Flugzeugführer des angeblich abgestürzten Airbus.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-03/germanwings-flugzeugabsturz-copilot-motive-durchsuchung-ermittlungen

    Und jetzt auch noch die Zeit am 27.März um 16.15 mit dieser „Sensation-Schlagzeile“:
    Copilot war am Unglückstag krankgeschrieben
    Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft hat in der Wohnung des Copiloten
    keinen Hinweis für sein Motiv entdeckt. Er sei aber in Behandlung gewesen und habe das verschwiegen.

    Und damit der Schwindel sehr glaubhaft klingt, wurde gleich eine Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft nachgeschossen. Gerade so als ob weisungsgebundene Staatsanwälte in Deutschland und Österreich nur nach Wahrheit streben würden. Informierte und intelligente Menschen kennen diese gekauften und korrupten juristischen Rechtsverdreher im Sold USRAELS aus allen Holo-Prozessen. Sieht doch gut aus diese Pressemitteilung und kostet nichts.

    []

    Weiters informiert uns die Zeit, dass am 27. März der zweite Flugschreiber (na welcher denn nun wirklich?) dummerweise noch immer nicht gefunden werden konnte. Zu blöd, denn jeder Flugschreiber, auch jene die aus 10.000 Meter abstürzen, senden mindesten 30 Tage lang via Satelliten ihre Metergenaue Position. Hier stellte sich für uns die erste Frage, welcher Flugschreiber wurde dann tatsächlich im Airbus eingesetzt. Das Caterpillar behandelte Modell war es mit Sicherheit nicht.

    []

    Vergleichen jetzt auch Sie – nur ganz kurz – das von Reuter nachfolgend gezeigte Recordermodell mit dem gezeigten Caterpillar behandelten Fake oben. Nur – im Prinzip könnte jedes Foto eine Fälschung sein, denn speziell Reuter-Fotos werden grundsätzlich immer anonymisiert um – ja genau – den wahren Ursprung zu verschleiern. Interessanterweise – dazu kommen wir noch – wurde doch noch irgendein Recorder (irgendwo) gefunden. Leider aber nur die Hülle, berichten die Lügenmedien. In der Hülle befindet sich daher auch kein Sender. Die ersten Bergungskräfte (flott und schnell per Hubschrauber unterwegs) sorgen dafür dass KEIN einziger echter Airbus Flugschreiber gefunden werden konnte – und durfte. Daher ist mit 99.99% auch die seltsame „Selbstmord-Theorie“ des bösen Co-Piloten nichts weiter als eine von Amerika vorgegebene Verarschung. Ist doch höchst bemerkenswert dass trotz relativ scharfer Fotos (von Reuters geschossen) vom angeblichen Absturzort keine Leichen zu sehen sind. Und noch bemerkenswerter ist, dass exakt wie im Fall MH17 nur einzelne Flugzeugteile dekorativ in der Gegend verteilt wurden.

    Und es existiert unseres Wissens auch kein einziges Foto der genauen Stelle am Berghang wohin das Flugzeug angeblich gesteuert wurde. Ein zig tonnenschweres Objekt mit 800 KMH unterwegs würde einen riesigen Krater oder Loch im Berghang reissen. Seltsam ist nur, es findet sich kein Loch.

    Die angeblichen Absturz-Fotos selbst wurden von Reuter nicht mit einem Fotoapparat unter Angabe des Kameramodells und Autor usw. erstellt, sondern unter Verwendung öffentlicher Quellen (open source module) wie z.B. gd-jpeg mit einem Fotoprogramm programmiert (Beweis: Fotoforensic.com). Im Klartext, uns werden Fälschungen von Anfang bis zum Ende präsentiert. Frage: Wurden hier die Müllhalden der Älpler zur besonderen Verwendung missbraucht? Die 150 Opfer selbst, sofern es sie gab, werden über diese Verarschung „not amused“ sein. Auch nicht die Opfer in Jemen.

    Reply
    1. 24.1

      Skeptiker

      @Waffenstudent

      Du mit Deinen Fundsachen.

      Erinnern Sie doch so sehr an so pessimistische Bilder.

      http://www.hieronymus-bosch.org/86366/Triptych-of-Garden-of-Earthly-Delights-(right-wing)-(detail-2)-c.-1500-large.jpg

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 24.1.1

        arabeske654

        Hey cool, Hieronymus Bosch – Altartriptychon – der Garten der Lüste.

        Reply
      2. 24.1.2
        1. 24.1.2.1

          Skeptiker

          @Arabeske654

          Meine Antwort ist in der Moderation, ich lege mich erst mal für 2 Stunden pennen.

          Gruß Skeptiker

        2. Maria Lourdes

          Da ist nichts in Moderation und im Spam auch nicht – Skeptiker?

        3. Kurzer

          Skepti macht seinem Namen heute keine Ehre.

          Der glaubt ernsthaft diese Suggestion des Systems:

          “…Der Co-Pilot war scheinbar wirklich krank im Kopf…”

          Das ist nicht der Skeptiker, den ich kenne.

        4. Skeptiker

          @Kurzer

          Die Wahrscheinlichkeit, das es nicht die Tat eines Einzelnen ist, sondern das es sich um eine Mega-Verschwörung handelt, wo alle Medien eingebunden sind, empfinde ich als unglaubwürdig.

          Genau genommen, müsste ja sogar der Arzt eine Erfindung sein, weil der hat den Copiloten ja krank-geschrieben.

          Ich glaube wirklich, es handelt sich um die Tat eines kranken Menschen, der ja auch als krank galt, dies aber nicht wahrhaben wollte.

          Wer kann sich schon vorstellen, wie Depressionen oder unter was auch immer er litt, sich auswirken können?

          Gruß Skeptiker

        5. Kurzer

          Skepti,

          die Frage ist Cui bono?

          Nach Deinen Maßstäben wäre auch 911 als Verschwörung nicht möglich.

          Das Beste ist, Du läßt Dich erst mal krankschreiben.

          Diagnose: mangelnde Skepsis.

      3. 24.1.3

        Skeptiker

        @Arabeske654

        Logischerweise gibt es bis heute keiner Erklärung für diese Bilder.

        Ich empfinde diese Bilder als Obrigkeitshörig, der damaligen religösen Klasse und deren Folgen für den damaligen Menschen.

        Auch das mit der Religion was nicht stimmt, erkenne ich aus den Bildern.

        Haben die Juden es geschafft, über ein Trick, anderen zu verarschen?

        “Wir sind Euer Gott?” =>Deswegen wohl auch die Doppeldeutigkeit.

        => Auch Dualismus genannt, wenn ich mich richtig erinnere, man kann auch sagen, es ist ein zweischneidiges Schwert.

        Aber heute in der “Modernen Demokratie”, ist die “Masse Mensch” genau so blöde wie damals.

        =>Es hat sich also wenig geändert.

        http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/16/Hieronymus_Bosch_056.jpg

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 24.1.3.1

          arabeske654

          Ja klar, man kann auch alles zerreden. Für mich ist Bosch einer der bedeutendsten flämischen Maler und das meine favorisierte Band ein Bild von ihm für eine Albumcover nimmt passt mir gut. So weit bin ich noch nicht, das ich in den Höhlenmalereien von CroMagnon nach Zeugnissen jüdischer Verdummung suche.

        2. Skeptiker

          @Arabeske654

          Ich kenne jemand, der hier auch bekannt ist, der meint zu den Bildern einfach nur, das Bosch wohl unter Nervenfieber gelitten haben muss.

          So leicht gehen die Meinungen auseinander.

          Die einen finden die Bilder interessant, aber für ANDERE sind die Bilder eine Zumutung.

          Gruß Skeptiker

        3. arabeske654

          Da hab ich kein Problem mit, das ist eine Frage des Geschmacks. Meine Bilder sind auch nicht jedermans Ding. Aber etwas in die Bilder hinein zu interpretieren was der Maler vor 500 Jahren ausdrücken wollte oder wie er die Welt gesehen hat betrachte ich als sehr gewagt.
          Sicher war er genötigt sich politisch korrekt auszudrücken, schon weil der Garten der Lüste ein dreiteiliges Altarbild im Auftrag der Kirche war. Ob er seine Vorstellung von der Hölle dargelegt hat oder eine überzeichnete Karrikatur oder was auch immer wird aus diesem zeitlichen Abstand nicht festgestellt werden können. Nervenfieber hat er jedoch nicht gehabt, schon weil seine anderen Bilder nicht diese karrikaturartige Überzeichnung haben.

        4. Skeptiker

          @Arabeske654

          Ich sehe in den Bildern die vor über 500 Jahren gemacht worden sind, das es eine Obrigkeitshörig gab. (Heute als Demokratie getarnt)

          Wenn das im Auftrag der Kirche war, hat er die ganz schön verarscht damit.

          Ich meine seine Auftraggeber, die Kirche.

          Ich wurde mal richtig angefeindet, wie man auf einen nationalen Block, so perverse Bilder wie von Hironimus Bosch reinstellen kann.
          (Das war aber auf einer anderen Seite)

          Gruß Skeptiker

        5. arabeske654

          Naja, was heißt obrigkeitshörig und verarscht? Er wollte Geld dafür also mußte er schon nach dem Willen seiner Auftraggeber arbeiten. Das macht jeder Handwerker so, heute noch. Pervers ist das sicher nicht was er da gemalt hat. Die Hölle sollte abschrecken, ich denke das stand auf seiner To-Do-Liste, und das Ziel wurde wohl offenkundig erreicht, denn es schreckt heute noch ab. Also summa summarum eine geniale Arbeit. Davor beuge ich mein Knie.

        6. Skeptiker

          @Arabeske654

          Sehe ich ja auch so so, ich finde die Bilder wirklich erstaunlich gut gemacht..

          Aber die Doppeldeutigkeit ist wohl zumindest für mich zu sehen.

          Das ist vergleichbar, ein kranker Copilot ignoriert seine Krankschreibung und baut für sich ein Sink-flug ein.

          => Er wollte nicht akzeptieren, das er mit 27 Jahren offenkundig als nicht zurechnungsfähig eingestuft wurde.

          Aus meiner Sicht ist es eine einzigartige Tragödie, wobei ich aber dabei nicht an einer Verschwörung glauben kann.

          =>Da müssten ja spontan alle rum-spinnen.

          Was ist überhaupt ich würde recht haben in meiner Vermutung?

          Somit würden ja viele als Verschwörer gelten, obwohl die nicht mal Wissen, was ihr vergehen ist.

          =>Evtl. sollte man ja auch mal die Kirche im Dorf lassen.

          Gruß Skeptiker

        7. arabeske654

          Mag sein, das diese Theorie stimmt. Dazu passt jedoch nicht das Opfer, depressive Selbstmörder sind keine Massenmörder. Sicher gibt es immer die Ausnahme von der Regel, ob die hier eingetreten ist?? Andererseits ist es ein Ereigniss in einer langen Reihe von Ereignissen. Ob es dadurch ein Glied der Kette ist, ist schwer zu sagen. Es erzeugt zumindest den Anschein. Die Suizidbehauptung erscheint mir jedoch persönlich zu sehr konstruiert und schnell aus dem Hut gezaubert.

    2. 24.2

      Prince Eugen

      Der Zugang zu der ganzen Dimension dieses GROSSVERBRECHENS findet sich in den von Leser “Jackcot” bereits herangezogenen Verlautbarungen von Sorcha Faal, die sich auf russische Geheimdienst- und Militärkreise stützen:

      Danach simulierten die NATO-Schweine mit der neuen US-Laser-Waffe HELLADS die Abwehr eines Nuklarangriffs auf die Luftwaffenbasis Aviano und schossen dabei die Germanwings-Maschine ab – hier nochmal:

      http://whatdoesitmean. com/index1854.html

      “Obama Rages Over Germanwings Shootdown, Refuses To Meet NATO Leader”

      Das bisher unbekannte Ausmaß der Zerstörung des Flugzeugs (“Pulverisierung”) erklärt sich schlüssig aus der angewandten neuen Waffentechnik, deren Auswirkungen bis dato ja niemand kannte!

      Wenn das alles zutrifft (wogegen westliche Geheimdienste zur Zeit eine einzigartige Desinformationskampagne inszenieren), dann kann Erika Ferkel “einpacken” samt den ganzen Lügenmäulern in den Medien, die uns zwecks “Ablenkung” derzeit das Gehirn mit Informationen über einen psychisch kranken Co-Piloten zudröhnen wollen/sollen!

      Reply
      1. 24.2.1

        jackcot

        @ zu Prince Eugen said am 29/03/2015 at 00:33:

        Es war ja vorher bereits eine andere Maschine (eine von der Lufthansa), die in der gleichen Gegend sehr ähnliche Probleme hatte, deren Piloten es aber gelang auf dem Flughafen von Nantes notzulanden. Sie hätten einen Notfallpassagier an Bord, war nur ein Vorwand. Es gab gar keinen, was sich aus dem Bericht von http://www.whatdoesitmean.com ergibt.

        Generell gilt:
        Um Sachverhalte richtig zu erkennen, ist es sehr wichtig, daß wir über unseren deutschsprachlichen Tellerrand hinaus sehen. Dazu sind natürlich Sprachkenntnissse erforderlich.

        Ich habe deshalb kein Verständnis, daß Leute auf diesem Blog die studierte Anglistikerin Venceromos aufgrund von Intolleranz, Unwissenheit und Engstirnigkeit aus diesem mal guten Blog vertrieben haben. Denn jeder, der hier eine oder mehrere Fremdsprachen beherrscht, ist doch Gewinn für diesen Blog und seine Anliegen, oder nicht?

        Ein geistig engstirniger, großteils längst überholter Nationalsozialismus von “Übervorgestern”, der durch ständige, penetrante Paste&Copy-Wiederholungen auf diesem Blog inzwischen tagtäglich verbreitet wird, trägt nicht zu einer weltoffenen Sichtweise der Dinge bei, sondern verengt den Blick viel zu einseitig auf Vergangenes.

        Derweil brennt der Dachstuhl über unseren Köpfen – und diese Herrschaften merken nichts sondern mokieren Nebensächlichkeiten und Dinge, die sie nicht verstehen: So das Christentum und seine 2000-jährige Abwehr des Pharisäismus gegen außen und (!) innerkirchlich und verletzen dabei gleichzeitig auch noch massivst religiöse Gefühle Einzelner, auch meine! Also dümmer gehts nimmer!

        jackcot

        Reply
        1. 24.2.1.1

          Kurzer

          Tut mir leid Jackcot,

          aber was längst überholt ist, wird sich noch zeigen. Auch was “Intolleranz, Unwissenheit und Engstirnigkeit” sind.

          Ich beherrsche zwar nicht mehrere Fremdsprachen aber dafür andere Dinge.

          Was das Christentum bei der Abwehr der Zerstörung Deutschlands leistet, kann man sich im Ergebnis in JEDER westlichen Großstadt anschauen. Mea Maxima Culpa bis zur totalen Selbstvernichtung. Wahrlich eine Großtat.

          Das ständige Bekehren zum einzig seelig machenden Glauben ist ja wohl alles Andere als Weltoffenheit.

        2. Kurzer

          Was das Christentum unseren heidnischen Ahnen mit Feuer und Schwert angetan hat, geht wohl in Größenordnungen über das “verletzen…religiöse(r) Gefühle Einzelner” hinaus.

          Es ist das ständige Wiederholen endloser Lügengeschichten, was das System den Deutschen seit 70 Jahren antut.

          Und deshalb einmal mehr:

        3. 24.2.1.2

          kontraverdummung

          @ jackcot

          Die VERMEINTLICHE Bekämpfung des Pharisäertums wolltest Du sicherlich schreiben?
          Das Christentum, wird niemals, und hat niemals, das wirklich bekämpft, aus dem es hervorging.

          Dasselbe gilt für das (heutige) Judentum, und auch für die Moslems.

          ALLE 3 Religionen, fußen mehr oder weniger auf dem, was vormals aus dem vorgeblich “Altägyptischen” entnommen, und lediglich abgewandelt, wurde.

          Keine Frage, die Bande hat es nahezu genial angestellt, wobei die Planungen über Jahrzehnte, Jahrhunderte, und sogar Jahrtausende, ihnen vortrefflich in die Hände spielt.

          Taktiker, sind sie ohne jede Frage. Sie halten fest zusammen, sie bleiben generell unter sich, und sie geben über ALLE Generationen die Pläne, und das Wissen, weiter.

          Das tun die Menschen nicht. 😉

          Wer AUFMERKSAM gelesen hat, wird nun schmunzeln und verstehen.

          Wer es nicht wahrhaben will, wird wettern.

          “Wer die Vergangenheit weder kennt, noch versteht, wird die Zukunft niemals verstehen.” (Und erst Recht nicht aktiv an ihr gestalten können)

          MDG

          ich BIN KontraVerdummung !

  30. 22

    DrShoe65 560**

    Cockpit-Sicherung bei Airbus!

    Zitat: Es heisst, der Pilot hätte versucht, die Tür zum Cockpit einzutreten, dazu dieses SEHR INTERESSANTE VIDEO, welches bei 3: 57 min. zeigt, dass man NICHT die Tür zum Cockpit eintreten muss, um von außen ins Cockpit zu gelangen…

    http://www.20min.ch/videotv/?vid=412256&cid=3

    Reply
    1. 22.1

      Skeptiker

      @DrShoe65 560**

      Das kann durchaus sein, wegen Terror-Gefahr, das die Türen besonders gesichert sind.

      Ab der 43 Minute
      Die RAF – Reportage deutsch über die RAF – Der Herbst des Terrors

      Aber stelle Dir mal vor, jeder muss ja nun mal auf das WC, Du kommst zurück und kommst nicht mehr ins Cockpit.

      => Der muss doch gemerkt haben das da was nicht stimmt, also ich hätte auch versucht, mit einer Axt da rein-zukommen.

      => Bleibt ja nur noch die Diagnose abzuwarten, warum der Copilot überhaupt krank-geschrieben war.

      P.S. Normalerweise geht man ja davon aus, das man im Cockpit ein Team ist, aber wie gesagt, es ist wie ein Horrorfilm gewesen.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  31. 21

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    #http://de.metapedia.org/m/images/5/56/Unglaublichkeiten.jpg

    Reply
  32. 20

    Skeptiker

    Der Co-Pilot war scheinbar wirklich krank im Kopf, er war sauer das er durch diese Diagnose niemals Kapitän werden könnte.

    Er war sogar krank-geschrieben, was er aber ignoriert hat.

    Auf NTV, habe ich eben verschiedene Videos gesehen, wie man auch die Tür zu Cockpit verriegelt, angeblich hörte man noch die Klopfgeräusche vom Kapitän, aber der Sink Flug war schon eingeleitet.

    Nun sehe ich NTV eher nicht als besonders glaubwürdig an.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen das die da alle rum-spinnen.

    ===========================
    “Jeder wird meinen Namen kennen”
    Ex-Freundin spricht über Todespilot Andreas Lubitz

    http://www.n-tv.de/

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 20.1

      Skeptiker

      Bericht: Pilot griff zur Notfall-Axt

      Was geschah in den letzten Minuten an Bord von Flug 4U9525? Einem Zeitungsbericht zufolge gibt es Hinweise, dass der ausgesperrte Flugkapitän verzweifelte Anstrengungen unternahm, um zurück ins Cockpit zu gelangen. Neue Gerüchte zur Vorgeschichte des Copiloten werfen unterdessen schwerwiegende Fragen auf.

      http://www.n-tv.de/panorama/Bericht-Pilot-griff-zur-Notfall-Axt-article14790031.html

      P.S. Aber was das für ein Horror sein muss! da hat man ein kranken Copilot an Bord, der da die große Sterbe-nummer abzieht.

      =>Das ist ein Horror Film ohne Kino oder sonst was, der Horror war real.

      Aber anderseits muss ja der 2 Flugschreiber noch gefunden werden, so gesehen stelle ich mir die Frage, woher die das jetzt wissen wollen.

      War der erste Flugschreiber nicht zu zerstört, um da an Daten zu kommen?

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 20.1.1

        Waffenstudent

        @ Skeptiker

        Alles wird wie bei “Nürnberger Prozess” arrangiert: Die Leichen, die Dokumente, die Zeugen und die Zusammenstellung des Gerichts. Es fehlen nur die Folterknechte und der Galgen! Das kriegen wir erst später!

        Reply
        1. 20.1.1.1

          Skeptiker

          @Waffenstudent

          Zu Nürnberg gebe ich Dir recht, aber was da passiert ist ist wohl eher die Tat eines seelisch Kranken gewesen.

          So grausam das ach klingen mag.

          =>Sollte ich das völlig falsch sehen?
          So eine “Mörder Verschwörung” kann es doch gar nicht geben.

          Gruß Skeptiker

        2. Waffenstudent

          @ Skeptiker

          EINSPRUCH!

          Ich weiß viel, aber noch längst nicht alles. Daher nochmal Dank für das Einstellen des nachfolgenden Links, welcher zeigt, daß menschenverachtender Satanismus der Klebstoff für den Zusammenhalt aller Dynastien ist. Ich hatte einen Großvater, welcher, ehemals Arbeiter, im Selbststudium derart gelernt hatte, daß er den Gymnasiasten der Oberstufe in Mathematik und Französisch Nachhilfe erteilte. Natürlich kämpfte er für Kaiser und Führer und machte bei Onkel Addi beruflich Karriere. Die Entnazifizierung in Dietz an der Lahn hat seinen Geist nochmals firmiert. Als ich fünf Jahre alt war, klärte er mich ganz im Sinne des nachfolgend angezeigten Buches auf. Nun beim Lesen der Kapitel werden wieder Erinnerungen wach. Dabei habe ich das Gefühl wie beim Abstieg in die Hölle. (Hannibal hatte zweitausend Knaben des römischen Adel gefangen. Er drohte damit, diese zu töten, wenn man ihm die Stadttore nicht öffnen würde. Die Römer ließen sie enthaupten und die Tore blieben zu!) Auch wenn die Geschichte nicht stimmt, so beschreibt sie doch das Überlebens-Prinzip der Dynastie. Man denkt und handelt in Zeiträumen von Generationen. Und da ist der Mord an Mutter, Bruder, Kind und Gemahlin ein Klacks, denn diese wachsen doch nach. (Bei den Türken war es zu deren Hochzeit üblich, daß der älteste Prinz eigenhändig seine jüngeren Brüder ermorden mußte, wenn er als neuer Chan anerkannt werden wollte. Derartiges Verhalten ist dem Arier fremd. Und darum konnte Deutschland auch den letzen dreißigjährigen Krieg nicht gewinnen! Aber nun stehen sie sich gegenüber die archaischen Kannibalen aus dem griechischen Göttergeschlecht der Tantaliden. Und es stellt sich die Frage, wer verträgt mehr rohes inzüchtiges Menschenfleisch, körperlich und mental, Juden oder Musels?

          http://de.wikipedia.org/wiki/Tantaliden

          DAS BUCH:

          Von Dynastien, angefangen bei Klopatra in Kairo über Rom, Venedig nach London und New York zu Churchill und Wilson
          Von Geld und Zinsen sowie Sklaverei und der Abschaffung des Blutadels sowie der Zerstörung der deutschen Kultur

          http://de.scribd.com/doc/44984837/Hoefelbernd-Prof-Dr-Die-Andere-Welt-2009-600-S-Text

        3. FensterBANK

          Falls der Copilot ernsthaft einen Selbstmord (erweiterten Suizid) wie es in den Mainstreammedien propagiert wird vorhatte und behauptet wird er habe habe sich darauf lange vorbereitet,
          dann komme ich zu dem Schluss, dass er sich auch hätte fortbilden können um möglichst sehr viele Menschen in den Tod zu reißen.
          Hätte er nicht dann lieber auf den Typ A380 umschulen und bei der Lufthansa tätig werden sollen? Ein paar Jahre hätte er mit Sicherheit noch Geduld gehabt.

          Wenn es also auf die Zeit des Suizids gar nicht so ankam, sondern auf möglichst viele Opfer, hätte er da nicht besser eine vollbesetzte A380 für solch ein Vorhaben genommen?
          Wenn schon solch eine kranke Phantasie, warum dann nicht einen Riesenjet statt eines Pipijets? Der Airbus A319 wäre sogar noch kleiner gewesen.
          Dieses Gerede von den TV-Psychologen erschließt sich mir nicht.

          Aibus A320, max. Passagierzahl: 179

          http://www.austrianwings.info/wp-content/uploads/2013/02/Germanwings-Airbus-A319.jpg

          Airbus A380, max. Passagierzahl: bis zu 800

          http://www.vuelos.li/wp-content/uploads/2010/06/A380-lufhansa.jpg

          Wenn Geheimdienste ihre böse Mär von den Islamisten hätten weiter verbreiten wollen, dann hätten sie sicherlich einen vollbesetzten Airbus-Jumbo gewählt und
          ihn in ein Atomkraftwerk oder Hochhaus gelenkt, wobei sie einen großen Bogen um Frankfurt/Main gemacht hätten, versteht sich von selbst.

          PS: Ich vermisse noch immer die gehärteten äußeren und inneren Triebwerksschaufeln aus Titanlegierung, die eigentlich in einem Trümmerfeld gut sichtbar und sofort ins Auge stechend auffallen sollten.

        4. FensterBANK

          Korrektur:
          Das erste Bild zeigt einen A319 der German Wings Airline, der aber nur ein paar Meter kürzer als der A320 ist.

        5. Waffenstudent

          ANMERKUNGEN ZUM WESTERWÄLDER

          Also der Andreas wuchs wohl im Westerwald auf. Und Westerwälder wie auch Siegerländer waren schon immer für Sonderaufgaben bestens zu gebrauchen. Im Rußlandfeldzug war es üblich, daß man, wenn Stoßtrupps zusammengestellt wurden, die Truppe antreten ließ und brüllte: “Wer aus dem Westerwald oder Siegerland kommt, vortreten!” Damit war der Stoßtrupp fast immer vollständig. Und der Westerwälder Kardinal Höffner sagte: “Wenn der Westerwälder einen Nagel in die Wand schlägt, und der Hammer zerbricht, dann benutz der Westerwälder einfach statt des Hammers seinen Kopf!” Dann ist da noch die Keilerei, um die Mägdelein, an der sich jeder ordentliche Westerwälder zu erfreuen hat.

          „Die ehrenamtlichen Schiedsrichter der unteren Klassen in Angst: Andreas Thielmann aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein ist einer von vielen, die vom Spielfeld direkt ins Krankenhaus abtransportiert wurden. Erst vor kurzem beim Spiel des Siegener SC gegen Anadolu Neunkirchen. Diagnose: Schwere Hodenprellung.“ Prof. Gunter Pilz, Sportwissenschaft an der Universität Hannover, in der Report-Sendung: „Die Qualität der unfairen Attacken ist gravierender geworden, hat also eine neue Dimension erreicht – und das hängt meines Erachtens ganz klar damit zusammen, daß eben auch die gesellschaftlichen Problemlagen größer geworden sind und jetzt plötzlich in den Sport mit hineinwirken.“

          Die männlichen Alterskameraden meiner Großeltern gingen noch jeden Sonntag nach dem Kirchgang in eine einsame Kneipe. Dort trank man bis zum späten Nachmittag fröhlich das Bierchen. Dann wurden Tische an die Wang gerückt und man fing endlich an. Das heißt man begann mit der Klopperei, Jeder gegen Jeden. Abends schlich man dann geprügelt nach Hause und kühlte seine Beulen und das Mütchen. Das waren noch richtige Freizeitgestaltungen. Ärzte ,Psychologen und Rechtsverdreher oder gar Journalisten wurden im Westerwald wie Ziehgauner behandelt. Wenn diese Kaffeesatzleser durch die kalten windigen Dörfer mußten, dann ging das grundsätzlich nur im Dauerlauf. Das ging auch ganz ohne Nazis, und man kann es nachlesen in Chroniken!

          Eigentlich schade, daß unsere Gossenblätter so deppert sind und rein gar nichts vom Westerwald wissen.

        6. Waffenstudent

          SONDERMELDUNG:

          Der Westerwälder Copilot, soll der ganzen Besatzung vor dem Start ein Abführmittel gegeben haben!

        7. FensterBANK

          Bitte das Augenmerk auf den angeblichen Absturzort!

          http://nodisinfo.com/germanwings-obvious-hoax/

          Triebwerksteile sind ja da, nur sind sie klein.
          Seht euch die Fotos genau an.
          Es fällt auf, wie Teile des Rumpfes wenig Lackschäden aufweisen. Das wohl seltsamste ist aber die präzise Kante
          an dem einen Rumpfteil, siehe hier:

          http://nodisinfo.com/wp-content/uploads/2015/03/2719968800000578-3016622-image-a-71_1427641877333-527×351.jpg

          Kein verbeulter zackiger, ausgeschlagener Rand, sondern eine saubere Schnittkante.

          http://nodisinfo.com/more-hard-proof-germanwings-crash-is-a-hoax/

          Außerdem sieht das Areal sehr tot aus, also es sind keine Sträucher zu sehen, die aber einige Meter weiter zu finden sind.
          Spuren von Feuer sind auch nicht großflächig, sondern lokal begrenzt. Das Bodensubstrat ist grau und scheint stark verwittert zu sein.
          Das Trümmerteil mit der Flugzeugkennung “D-AIPX” ist selbstverständlich gut lesbar erhalten. Es ist allerdings nur ein Teil davon zu sehen.
          Das Flugzeug hat aber zwei Seiten wo die Kennung drauf zu sehen ist, diese ist immer am hinteren Teil des Rumpfes wo es ins Heck mündet angebracht.
          Die andere Seite des Rumpfes mit der Kennung ist nicht vorhanden oder zu stark zertrümmert.
          Rucksäcke sind fast unversehrt und noch verschlossen, während an anderen Stellen verschmutzte Wäschestücke lokal begrenzt in Haufen herumliegen.

          Nach Absturz sieht das so gar nicht aus, eher nach heruntergeworfen.

        8. 20.1.1.2

          Skeptiker

          @Waffenstudent

          Was ist hier Einspruch.?

          Wenn man es genau sehen will, ist sein behandelter Arzt an allen schuldig, der Copilot hatte die Diagnose mit 27 Jahre bekommen!

          Sie mit 27 Jahren können niemals Chefpilot werden.

          Mal angenommen er war sehr ehrgeizig und über so eine Diagnose ist sein

          Lebenstraum zerplatz, was ist wenn das den “Black Out” für Ihn ausgelöst hat?

          Ich sehe das echt als keine Verschwörung, sondern eher als ein wirklich bedauerlicher Einzelfall.

          Die Wahrscheinlichkeit das “Andere” das verursacht haben, kann ich mir, einfach nicht vorstellen.

          Zumindest so wie ich das bisher gelesen habe.

          P.S. Die Diagnose muss wohl mal rauskommen, was mit den nicht stimmte und immerhin war er ja auch Krank-geschrieben.

          => Er hätte gar nicht an Bord sein dürfen!

          Gruß Skeptiker

        9. Waffenstudent

          STUDENTENSPRUCH

          Er ist Arzt, und sie ist auch ein Schwein!

        10. Skeptiker

          @Waffenstudent

          Er ist Arzt, und sie ist auch ein Schwein!

          =>Muss so sein.

          http://web.archive.org/web/20140603092654/http://www.hansbolte.net/Bilder/Paracelsus.jpg

          =>
          Was jüdische Ärzte handeln und ausrichten, das nimmt ein lügenhaftig End.”
          Ludwig Englert: Paracelsus – Mensch und Arzt, Limpert, Berlin 1941, S. 88

          Quelle:
          http://web.archive.org/web/20140603092654/http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php

          Gruß Skeptiker

          P.S. Aber mit: “Sie sind auch auch ein Schwein”, könnte man ja auch damit mich meinen!

          =>Aber das ist mir wirklich egal.

        11. Waffenstudent

          @ Skeptiker

          Auch ich gehe bezüglich Sterbehilfe zu einem Arzt. Und meine Ärzte sind alles ehrliche arme unterbezahlte Akademiker! Aber die meinte ich nicht. Ich meinte die Mediziner, welche im Patienten ein Scheckbuch zur Selbstbedienung sehen.

          Und ich bekomme heute jedes gewünschte Attest, wenn nur der Epressungsgrund oder aber das Bakschisch stimmen! Siehe Peter Plichtas persönlicher Lebenslauf: http://www.plichta.de/plichta/home/persoenlicher-lebenslauf

        12. Kurzer

          Im Zweifelsfall erschlagen sie ihren Arzt oder Apotheker:

          “Hier war die Arznei, die Patienten starben und niemand fragte, wer genas, so haben wir mit höllischen Latwergen, in diesen Tälern, diesen Bergen weit schlimmer als die Pest getobt, ich selbst habe das Gift an Tausende gegeben, sie welkten hin, ich muss erleben, dass man die frechen Mörder lobt….”

          Goethe Faust

      2. 20.1.2

        sitting bull

        Skeptiker

        Die Tür ist extrem gesichert und auch mit normaler Gewalt, wie Fußtritten, Axt nicht zu öffnen, zerstören. Das weiß garantiert der Pilot. Und da es in so einem Notfall um Minuten geht wird ein routinierter erfahrener Pilot seine Zeit nicht mit so etwas verschwenden.
        Wenn es so gewesen sein sollte, war das eh die schiere Verzweiflung. Der hätte garantiert über Handy eine Nachricht mitgeteilt. Diese Erklärung ist komplett gelogen. Und das weiß jeder, vom Staatsanwalt,Hollande, Merkel bis zum LH-Vorstand. Aber diesmal kommt alles raus. Das Merkel der Hollande und LH-Vorstand sind Ende 2015 nur noch Geschichte.

        Reply
        1. 20.1.2.1

          Skeptiker

          @Sitting Bull

          Wenn ich als Kapitänin des Flugzeuges, von mein Copiloten ausgesperrt werde und ich habe die Ahnung, ich muss da rein, würde ich bestimmt nicht noch über mein Handy lange Diskussionen führen wollen.

          Mal angenommen das Handy hatte er in der Kabine?

          Soll er das noch lange rumlaufen und fragen, wer von Euch Passagieren hat ein Handy dabei?

          Das ganze war doch eine Zeitkapsel von nur wenigen Minuten, ich mein so ein Sink Flug einzuleiten.

          Aber sind in der Kabine nicht immer 3 an Bord?

          Gruß Skeptiker

        2. Waffenstudent

          @ Skeptiker

          WAS WAR MIT DEN CHEFSEKRETÄRINNEN?

          Das war kein Duett, sondern ein Sextett: Vier Frauen und zwei Kerle waren in das Abenteuerspiel eingebunden. Und ein deutscher Mann mit Führungseigenschaften, der kümmert sich doch erst mal um die ihm anvertrauten Flugbegleiterinnen, wenn es zur Hinrichtung geht. In den zehn Minuten des Sinkfluges konnte er bequem alle Damen noch mal schwängern, sofern diese noch emfängnisbereit waren! Ich stell das mal bewußt sarkastisch heraus; denn diese Frage hat noch keiner behandelt! Also nochmal: Was macht der fürsorgliche Chef mit seinen Sekretärinnen, wenn der Zug, in dessen Abteil sie gemeinsam sitzen, in den Tod rast?

          Gut vielleicht war auch ein Mann unter den Flugbegleitern, aber das kann man ja erfahren! Ist es nicht merkwürdig, daß davon überhaupt nichts in den Besatzungsmedien steht? Auch dieses Verschweigen sagt mehr als meine obigen saudummen Worte!

        3. 20.1.2.2

          Larry

          @ Sitting Bull

          Nochmals, die Geschichte vom “ausgesperrten” Piloten kann nicht stimmen. Wer den Code für die Cockpit Tür kennt – und der Pilot kannte diesen zwangsläufig, der kann diese Tür auch von außen öffnen. Ich hatte gestern ein Video eingestellt, wo dies explizit erklärt wird.

          https://lupocattivoblog.com/2015/03/26/germanwings-absturz-des-germanwings-fluges-durch-selbstmord-des-piloten/#comment-256310

        4. Ohnweg

          Und damit ist die Sache mit der Axt aufgeflogen. Danke Larry, das bestätigt meinen Verdacht auf Manipulation. Das Geplärre der Pressehuren ist einfach zu schrill.

        1. 20.1.3.1

          heibo

          Cockpitsicherung bei Airbus 😉

  33. 19

    Larry

    Die Theorie von irgendwelchen “Schadstoffen” in der Atemluft halte ich für eine Nebelkerze. Daß diese just von solchen “Aufklärern” in die Welt gesetzt wird, die in der Vergangenheit bereits desinformativ in Erscheinung getreten sind (DWN, Freeman, Ulfkotte, etc.), macht sie auch nicht glaubwürdiger. Bei der Absturzursache sollte man wohl eher von einer Fremdeinwirkung (Fernsteuerung / Abschuß / Sprengung) ausgehen. Auffallend ist vor allem auch die hohe Intensität der Berichterstattung sowohl im Mainstream als auch in den alternativen Medien. Soll hier am Ende gar von einer noch viel größeren Schweinerei, etwa einem Krieg in Europa oder einem Währungscrash, abgelenkt werden?

    Reply
    1. 19.2

      Ohnweg

      Larry, …abgelenkt werden? So sehe ich dies inzwischen auch.

      Reply
    2. 19.3

      jackcot

      @Hallo Larry, hallo allerseits,
      es gibt da noch eine andere mögliche Absturzursache, die Deinen Verdacht (Fremdeinwirkung) stützen könnte. Nachfolgend, leider nur in English, mit Link am Ende:

      US Laser Test Destroys Germanwings Airliner Killing 150 Innocent Civilians
      By: Sorcha Faal,
      March 25, 2015
      The Ministry of Defense (MoD) is reporting today that dispatches from the Northern Fleet (NF) appear to show that yesterdays downing of Germanwings Flight 4U 9525 in southern France yesterday was the “direct result” of a failed US Air Force test of its High Energy Liquid Laser Area Defense System (HELLADS) attempting to shoot down an ICBM reentry vehicle, but which, instead, destroyed this civilian airliner killing all 150 aboard.
      According to this MoD report, the Northern Fleet, which is already on full combat alert, was alerted to this incident yesterday by the Severomorsk submarine chaser, currently operating in the Mediterranean, who reported that widespread atmospheric electrical anomalies over southern France, western Italy and southwestern Switzerland were being detected. The area where these detections were made by the Severomorsk, this report notes, also happens to be the combat operational area of the US Air Forces 510th Fighter Squadron operating out of the Aviano Air Base in Italy.
      Curiously, this MoD further notes, these anomalies occurring in the 510th Fighter Squadron’s combat operating area of southern France yesterday came within the same time frame that British civilian radar systems went black; which was further confirmed by a Flight Emergencies posting stating: “Doing a bit of spotting at MAN, I look up and see an A380 passing overhead just past the BA, but nothing on radar? Hm”
      This MoD report clarifies that US-UK-EU radar systems frequently go black upon the takeoff/landings of B1 bombers, and which in yesterday’s case, where this incident was reported in Manchester (MAN), it likely coincided with the deployment of a British B-1 Lancer Bomber, some of which are able to utilize the US Air Forces High Energy Liquid Laser Area Defense System too.
      The MoD further notes that the US-UK-EU military structure frequently endangers civilian flights with their war games over the continent, such as last year when about 50 planes temporarily disappeared from radars in Austria, Germany, the Czech Republic, and Slovakia between 5 June and 10 June. Slovak air traffic services in their statement about this radar blackout admitted at the time: “The disappearance of objects on radar screens was connected with a planned military exercise which took place in various parts of Europe…whose goal was the interruption of radio communication frequencies. This activity also caused the temporary disappearance of several targets on the radar display, while in the meantime the planes were in radio contact with air traffic controllers and continued in their flight normally.”
      And to how dangerous these Western war games can be to civilian airliners, this report continues, was evidenced on 3 March when, in an eerie pre-simulation to the demise yesterday of Germanwings Flight 9525, the US Air Force, while preparing for yesterday’s failed test over southern France, Lufthansa Flight LH1172, an Airbus A321 operating at a normal flight altitude, plummeted out of the sky in minutes, and as evidenced by its radar charts.
      To the explanation of Lufthansa Flight LH1172 plummeting towards earth in southern France barely a fortnight ago, we can further read from the Airliner Reporter article titled Catching a Lufthansa Airbus A321’s Rapid Descent Live which, in part, says:
      “There were a few moments where I thought I may have been watching a crash of some sort occur in real-time, from thousands of miles away. But thankfully, the pilots were just quick acting, and diverted to a nearby airport.
      Lufthansa confirmed to AirlineReporter.com that LH1172 had 151 passengers on board and the captain decided to stopover in Nantes (NTE), France, “due to a medical case (sick passenger).” They confirmed that there was no emergency requested and that the aircraft landed safely.”
      Unlike Lufthansa Flight LH1172 before it, however, this MoD report continues, Germanwings Flight 9525, yesterday, wasn’t able to recover from its rapid descent…instead it was obliterated in tens-of-thousands of pieces of metal and human flesh upon the side of a mountain in southern France.
      To what caused Germanwings Flight 9525 to be so thoroughly destroyed, this report says, was first evidenced on 3 February when a US Air Force test of their High Energy Liquid Laser Area Defense System targeting one of their older weather system satellites completed obliterated it by heating it from within causing to it explode while in orbit.
      However, MoD experts in this report say, chemical laser systems, such as the US Air Forces High Energy Liquid Laser Area Defense System which brought down Germanwings Flight 9525, and nearly crashed Lufthansa Flight LH1172, are notoriously known for being extremely difficult to aim at long range targets as their “effects” tend to spread throughout the atmosphere affecting anything and everything in their path.
      And to the exact scenario causing the destruction of Germanwings Flight 9525 yesterday, these MoD experts continue, was a combined Western alliance attempt to target a “test re-entry vehicle” simulating a Federation nuclear warhead attack upon them yesterday.
      The specific “test re-entry vehicle” used in this failed US missile test, this report says, was launched the day before on an intercontinental ballistic missile (ICBM) fired early Monday from a US Air Force facility in California, and which the Obama regime stated was a “message to the world about Washington’s nuclear capabilities”.
      This “message to the world”, however, the MoD in their report state, was, instead, aimed directly at the Federation for their crippling of the USS Theodore Roosevelt using the superior “magrav” technology, and that aside from previously destroying this aircraft carrier in a war game a few weeks ago, likewise disabled the USS Donald Cook in the Black Sea last year.
      Sadly, this report grimly states, of the nearly 37 NATO aircraft taking part in this US missile test yesterday, just a single Italian military jet switched its transponder to the emergency code of #7700 upon seeing Germanwings Flight 9525 plummet towards the ground.
      And as many German pilots are refusing to fly today because of these US war game actions against the Federation, this report concludes, the likelihood of the Western people being told the truth about what happened to Germanwings Flight 9525 is about the same as their being told the truth about Malaysia Airlines flight MH17, which was proved by satellite photos to have been shot down by a Ukrainian fighter jet, is about the same…Zero.
      And to if the Western peoples even want to know the truth of the countless lives being destroyed on their military leaders alter of war? No one really knows the answer anymore.
      March 25, 2015 © EU and US all rights reserved. Permission to use this report in its entirety is granted under the condition it is linked back to its original source at WhatDoesItMean.Com. Freebase content licensed under CC-BY and GFDL.

      Link: http://www.whatdoesitmean.com/index1852.htm

      Reply
    3. 19.4

      jackcot

      @ Hallo Larry, hallo allerseits,

      nachfolgend ein weiterer Hintergrundbericht über den Germanwings-Crash in den südfranzösischen Alpen, seine sehr wahrscheinliche Ursache und die darauf folgende Cover-Up-Operation, die gerade im Gange ist, die man damit als reine Märchen identifizieren kann.

      Leider ist alles in Englisch. Aber da heute die Meisten von uns Englisch sowieso besser beherrschen als Deutsch, dürfte es kein Problem sein den Inhalt zu erfassen:

      Obama Rages Over Germanwings Plane Shootdown, Refuses To Meet NATO Leader
      By: Sorcha Faal, and as reported to her Western Subscribers
      March 27, 2015
      A new report released by the Foreign Intelligence Service (SVR) today states that President Barack Obama became so enraged upon learning that a NATO forces “war game” on Tuesday downed Germanwings Flight 9525 over southern France, killing all 150 aboard, he shockingly refused to meet this Western alliances top commander, Secretary General Jens Stoltenberg despite repeated requests to do so.
      The NATO war game shootdown of Germanwings Flight 9525 (US Laser Test Destroys Germanwings Airliner Killing 150 Innocent Civilians) the Ministry of Defense (MoD) had previously reported was due to a failed US Air Force test of its High Energy Liquid Laser Area Defense System (HELLADS) attempting to shoot down an ICBM reentry vehicle simulating a Federation nuclear attack upon Aviano Air Base in Italy.
      The SVR in their report notes that President Obama became aware of the dangers this war game laser test posed to civilians airliners earlier this month after a similar test nearly caused the destruction of Lufthansa Flight LH1172 over France barely two weeks ago, and which exactly like Germanwings Flight 9525 on Tuesday, rapidly plummeted towards the ground before its pilots/controllers were able to regain control.
      Most interesting to note in this SVR report, however, are its technical contradictions to what it calls the “massive cover operation” being employed by Western intelligence agencies to keep their citizens from knowing the truth of what happened to Germanwings Flight 9525, and are, instead, blaming everything on its co-pilot, Andreas Lubitz.
      The cover operation being implemented against the Germanwings Flight 9525 disaster, this SVR report continues, is being conducted by a specialized intelligence unit of the United States Federal Bureau of Investigation (FBI) called to the scene by the European Union, and who, like in all previous incidents of this kind, and without knowing any facts, forcefully assert that the incident/disaster was not caused by terrorism.
      Contradictorily though, SVR experts in this report state, while on the one hand stating their assurance that this airliner was not downed by terrorism, these Western intelligence agencies, headed by the FBI, have now begun to flood their nations media with reports that co-pilot Lubitz was, indeed, a terrorist…who locked his own planes pilot out of the cockpit, then set it on a deliberate course causing its obliteration upon a French mountainside.
      With visual evidence of the Germanwings Flight 9525 crash site showing it rained down in thousands of pieces causing a massive debris field covering hundreds of acres across numerous mountain ranges, and with no one single impact point being able to be identified, which can only lead to the logical conclusion that it exploded in the air, this report says, the main goal of the Western intelligence agencies cover operation is to shift their publics attention away from what their eyes are telling them, forcing them to, instead, concentrate their minds on the “scapegoat” terrorist.
      This long known cover operation tactic, this report explains, was, perhaps, most successfully used during the 11 September 2001 attack upon the US Pentagon when the American people were “convinced” that a hijacked airliner had struck it, in spite of the first CNN report stating it didn’t happen, and photographic evidence showing the hole left in that massive building was the size of a cruise missile, not an airliner.
      Even more concerning of this cover operation, SVR experts in this report say, even if co-pilot Lubitz had initiated a Controlled Flight Into Terrain (CFIT) of Germanwings Flight 9525, the Lufthansa Aviation Center (LAC) at Frankfurt Airport would have detected it immediately via their Aircraft Communications Addressing and Reporting System (ACARS) and corrected it remotely.
      To the high technical proficiency of Lufthansa monitoring their aircraft, this report says, can be read in their own words of how their Aviation Center operates:
      “Constant monitoring of all aircraft in the Maintenance Control Center Lufthansa Technik’s Maintenance Control Center monitors the technical status of the serviced aircraft worldwide, both on the ground and in the air, and controls necessary procedures. The structural statuses of the aircraft and the due dates for required and planned modifications and tasks are constantly tracked and monitored.
      Everything that is part of fleet management is controlled here around the clock and around the world. At the Lufthansa Traffic Control Center in Frankfurt, staff compile all required data on the Lufthansa fleet operating worldwide using what is known as the ACARS system (Aircraft Communications Addressing and Reporting System), a data network using HF radio and satellites, and analyze it. Potential faults are immediately detected.”
      With the Lufthansa Aviation Center, therefore, able to “immediately detect” and “control necessary procedures”, even of their flights in the air, like Germanwings Flight 9525, this report notes, it is inconceivable that they would fail to notice one of their airliners plummeting towards the ground in southern France and not remotely take control of it before it crashed.
      In fact, so critically important to Lufthansa that it be able to control its airliners remotely in case of a crisis/emergency, this report says, was the deciding factor of their Airbus airliner purchases due to this aircraft having the worlds most sophisticated fly-by-wire (FBW) system that replaces the conventional manual flight controls of an aircraft with an electronic interface.
      In a fly-by-wire system, this report explains, the movements of flight controls are converted to electronic signals transmitted by wires (hence the fly-by-wire term), and flight control computers determine how to move the actuators at each control surface to provide the ordered response. The fly-by-wire system also allows automatic signals sent by the aircraft’s computers to perform functions without the pilot’s input, as in systems that automatically help stabilize the aircraft, or prevent unsafe operation of the aircraft outside of its performance envelope.
      With Germanwings Flight 9525 clearly operating unsafely “outside of its performance envelope”, and with the Lufthansa Aviation Center monitoring it in real time and able to control this aircraft without the pilots input via its FBW system, this SVR report says, clearly shows that this airliner exploded in the air and was unable to be remotely controlled…and as the visual crash site evidence proves too.
      Most unfortunately, however, this report concludes, is that the Western peoples will never know the truth of what happened to Germanwings Flight 9525 as their war mongering governments, that have killed over 2 million during the last decade, know the backlash they could expect should the truth be known.
      Sadly though, this massive propaganda cover-up of the total destruction of Germanwings Flight 9525 won’t affect Iranian sports journalist Hussein Javadi, who took the last haunting photograph of this doomed aircraft as it began its last journey. Everyone else, of course, should start preparing themselves for all the sensational news soon to come supporting the cover-up…after all, these monsters have proved it works, and the people have more than proved they’re content with lies.
      Other Reports In This Series To Read For Context: Russian “Shock Of March” Battle Plan Targets Norway, Saudi Arabia, “Cheney Gives The Orders, Not Obama!” US Official Rages At Kremlin, Russia Warns “State Of War” Exists As UK Nukes Prepare First Strike, Obama Meets With Top Russian Spy, Warns He Can’t Stop War, Moscow Bomb Shelters Begin To Fill As Russia Prepares For War, Top US Commander Under Arrest For Refusing To Fire Nukes At Russia, “Prepare For Nuclear War” Russia Warns Citizens As US Tanks Flood Into Europe, Terrified US Aircraft Carrier Flees From Russian Subs To UK Safety, US Laser Test Destroys Germanwings Airliner Killing 150 Innocent Civilians
      March 27, 2015 © EU and US all rights reserved. Permission to use this report in its entirety is granted under the condition it is linked back to its original source at WhatDoesItMean.Com. Freebase content licensed under CC-BY and GFDL.
      [Ed. Note: Western governments and their intelligence services actively campaign against the information found in these reports so as not to alarm their citizens about the many catastrophic Earth changes and events to come, a stance that the Sisters of Sorcha Faal strongly disagrees with in believing that it is every human beings right to know the truth. Due to our missions conflicts with that of those governments, the responses of their ‘agents’ against us has been a longstanding misinformation/misdirection campaign designed to discredit and which is addressed in the report.
      Link: http://www.whatdoesitmean.com/index1854.htm

      jackcot

      Reply
    4. 19.5

      jackcot

      @ Larry:
      Addendum:
      Sorcha Faal soll, wie ich vor längerer Zeit einmal herausgefunden habe, seine Infos aus Kreisen des VSA-Marinegeheimdienstes beziehen.

      Der Sachinhalt der obigen beiden Artikel erscheint mir erheblich plausibler als so gut wie alle übrigen Spekulationen, präsentiert sowohl in den MSM als auch in den Alternativmedien im Weltnetz:

      Die sehr stark propagierte Hypothese der MSM für die Alleinschuld des Co-Piloten und alle diesbezüglichen Variationen sind eine Beleidigung eines jeden gesunden menschlichen Verstandes.

      Daß vor dem Aufprall eine Explosion stattgefunden haben muß, ergibt sich aus der weiten Streuung der Teile, aus ihrer sehr starken Zerlegung und aus dem Bericht einer Bewohnerin des nächstgelegenen Dorfes, wonach sie einen sehr starken Knall gehört habe. Man kann eine solche Explosion vor dem Aufprall bewirken durch einen Höhenzünder. Nach meiner bescheidenen Meinung muß eine sehr starke Höllenmaschine an Bord gewesen sein, die vermutlich mittels eines Höhenzünders ausgelöst wurde.

      Das Kontrollzentrum der Lufthansa in Frankfurt, muß alle technischen Daten bis zur Explosion der Maschine kurz über Grund in ihren Computern haben. Da alle LH-Maschinen sowohl auf dem Boden wie in der Luft laufend von Frankfurt aus kontrolliert werden, ist das Auffinden der zweiten Blackbox überhaupt nicht nötig.

      Da ergibt sich natürlich zwangsläufig die Frage: Warum verschweigt dies die Lufthansa? Folgt sie damit politischen Vorgaben, was ich sehr vermute?

      Warum wurde der US-Präsident als Erster über den Fall informiert? Auch das deutet auf die GroßLASER-Strahl-Ursache der US-Armee!

      Das war natürlich keine Unfall im Rahmen einer GroßLASERübung, sondern es muß eine gezielt vorbereitete Geheimdienstoperation gewesen sein, auf was die erhebliche Sprengladung an Bord hinweist. D. h., die Germanwings Maschine wurde lange vor ihrem Flug bereits als Ziel für die LASERübung ausgewählt und präpariert! Unabhängige Experten müßten nun die Trümmerteile sofort auf Sprangstoffspuren untersuchen. Sollten dabei welche gefunden werden, wäre dies der Vollbeweis dafür!

      Wir haben leider eine Regierung ohne Eier in der Hose. Bei der Weiberwirtschaft ist dies ja auch nicht verwunderlich! Das scheint das einzige Problem an der Sache zu sein! Wenn wir eine maskuline deutsch-nationale Regierung hätten, die deutsche Interessen vertreten würde, könnte man leicht herausfinden und beweisen, daß dies ein Anschlag der Amerikaner war und die amerikanische Regierung auf Schadenersatz in Milliardenhöhe verklagen.

      Außerdem wäre dies ein begründeter Anlaß endlich die volle deutsche Souveränität einzufordern und aus der NATO auszutreten.

      Die ganze Welt hätte aufgrund des feigen Anschlages auf völlig unbeteiligte Zivilisten tiefstes Verständnis dafür. Das wäre DER (!) Anlaß für mutige autonom und deutsch handelnde Politiker die Amipest nach 70 Jahren endlich los zu werden!

      Traurig, daß wir eine derart unfähige, verlogene, feige Regierung haben, die das fleißige, tüchtige deutsche Volk wirklich nicht verdient hat.

      Folgerung: Das Merkel-Regime muß weg und durch eine logenfreie Regierung der nationalen Einheit ersetzt werden.

      Reply
      1. 19.5.1

        Kurzer

        “…Das Merkel-Regime muß weg und durch eine logenfreie Regierung der nationalen Einheit ersetzt werden…”

        Dazu muß aber erst mal die Fremdbesatzung und der Kolonialstatus fallen. Denn schließlich ist JEDE BUNDESREGIERUNG nur eine von ZION eingesetzte Verwaltung des alliierten Kriegsgefangenenlagers mit eingebauter Staatssimulation BRiD.

        Reply
        1. 19.5.1.1

          Kurzer

          Für alle, die es noch nicht kennen:

          “…Auch wenn das der breiten Masse damals komplett entgangen ist: eine Wiedervereinigung hat 1990 nicht stattgefunden. Man höre sich an was Otto Schily in einer Fernsehdiskussion im Jahr 1989 von sich gab: “…Es kann eine Wiederherstellung des Deutschen Reiches, das wäre Wiedervereinigung, nicht geben…”

          Was wir erlebten war die Abwicklung des besatzungsrechtlichen Mittels DDR und seine Angliederung an das besatzungsrechtliche Mittel BRD. Diese war, wie auch die DDR, zu keinem Zeitpunkt ein souveräner Staat und wurde das allen Legenden zum trotz auch nicht 1990. Jeder kann sich zum Thema alliierte Vorbehalte und der per Gesetz weiterhin geltenden Siegergeschichtsschreibung selbst informieren. Ein prominenter Zeuge für diese “Verschwörungstheorie”: Wolfgang Schäuble auf dem European Banking Congress am 18.11.2011 in Frankfurt: “…und wir in Deutschland sind seit dem 08. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen…”

          Ein Grundgesetz ist nach Haager Landkriegsordnung “ein Gesetz zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet”. Und nichts anderes ist die BRD auch nach 1990. Und während man sich noch bis 1990 wenigstens etwas Mühe gab, dieses Gebilde als Staat zu verkaufen, wird seit dem mit der Brechstange privatisiert. So wurde aus dem Postamt die Postagentur und aus dem Arbeitsamt die Arbeitsagentur. So wurden die verschiedenen Ämter der Städte zu Bürgerbüros. Die BRD ist eine Verwaltung unter Fremdherrschaft, die von der Bundesregierung (wer ist der Bund???) immer offensichtlicher wie eine Firma, die zur Ausschlachtung freigegeben wurde, geführt wird. Gerichte sprechen in der BRD im Namen des Volkes (welchen Volkes???) “Recht”.

          Richter sind an die Weisungen von Politikern gebunden, unterschreiben aber sinnigerweise kein Urteil eigenhändig. Der Grund dafür liegt darin, daß noch die “alte” BRD in den Achtzigern die sogenannte Staatshaftung ersatzlos gestrichen hat. Was bedeutet das JEDE Person vollumfänglich für alle ihre Handlungen haftet. Natürlich auch JEDER vermeintliche Beamte, welcher gar keiner ist. Er ist ein Angestellter einer Firma/Behörde und hat deshalb einen Dienstausweis und keinen Amtsausweis. Der private Wachschutz der BRD agiert unter der Wortmarke “Polizei”. Zu guter letzt hat dieser “Staat” auch keine Staatsangehörigkeit, was natürlich auch gegenüber den Millionen ins Land geholten und dann “Eingebürgerten” gegenüber eine riesengroße Betrugsaktion ist. So stand es noch bis vor etwa 3 Jahren, als es dann wahrscheinlich zu vielen aufgefallen war, auf der Seite des…

          …Bayerisches Staatsministerium des Innern… Nachweis (Staatsangehörigkeitsurkunden)

          “…Die deutsche Staatsangehörigkeit kann durch eine Staatsangehörigkeitsurkunde (Staatsangehörigkeitsausweis) glaubhaft gemacht werden. Sie wird auf Antrag von der Staatsangehörigkeitsbehörde ausgestellt. Der Bundespersonalausweis oder der deutsche Reisepass sind kein Nachweis über den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Sie begründen lediglich die Vermutung, dass der Ausweisinhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Der Antrag auf eine Staatsangehörigkeitsurkunde ist bei der Staatsangehörigkeitsbehörde (Kreisverwaltungsbehörde) einzureichen. Den Antragsvordruck gibt es bei der Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt, kreisfreie Stadt). Im Antrag sind die persönlichen Daten des Antragstellers und seiner Vorfahren bis zum Jahr 1938 zurück darzulegen. Das bedeutet, dass der Antragsteller zunächst seine Abstammungsverhältnisse nachweisen muss. Der Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit wird dem Antragsteller bestätigt, wenn er nachweist oder zumindest glaubhaft macht, dass er und ggf. die Personen, von denen er seine Staatsangehörigkeit ableitet, spätestens seit dem 01.01.1938 von deutschen Stellen als deutsche Staatsangehörige (Deutsche) behandelt wurden…”

          Diese Aussage wurde in der nun geänderten Version total verwässert, weil die allermeisten der nach 1945 Zugezogenen diesen Nachweis nicht erbringen können. Aber natürlich geht es hier nicht um Staatsangehörigkeiten, sondern um langfristige Machtziele. Und um die zu erreichen, ist die Zerstörung von Staaten, Völkern und historisch gewachsenen Strukturen eine Grundbedingung….”

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/

          https://lupocattivoblog.com/since-05-45-h-fire-has-now-been-returned-a-different-kind-of-reckoning/

        2. arabeske654

          Das ist so nicht ganz korrekt. Beide Besatzungsmittel BRD/DDR wurden abgewickelt. Die BRD erhielt ihr Legat einzig aus dem Grundgesetz und ist mangels Geltungsbereich ebenfalls rechtlich nicht mehr existent. Somit konnte Mitteldeutschland nicht dem Besatzungsmittel BRD angegliedert werden auf der Basis des GG, weil dieses keine rechtliche Grundlage mehr bildete.
          Da es seit dem Novemberputsch 1918 in Deutschland keine staatlichen Strukturen mehr gibt, wird nur auf der Basis von Mandaten ursupatorisch regiert. Eine Mandatsregierung hat jedoch völkerrechtlich keine Möglichkeit an die vorhergehende Staatlichkeit anzuknüpfen oder eine neue zu schaffen. Dieses Privileg steht einzig dem Souverän, dem deutschen Volk zu. Aus dieser Rechtsposition heraus hat man die BRD, eigentlich Deutschland/Germany, die vorher auch nur ein Firmenkonstrukt zur Verwaltung war weiter privatisiert und simuliert dem ignoranten deutschen Michel staatliche Strukturen um weiterhin die Arbeitskraft abzuschöpfen und den weltpolitisch wichtigen Standort Deutschland nicht zu verlieren.
          Würde dem deutschen Michel dieser Umstand klar werden würde er erkennen, das er selbst durch sein Zutun die Souveränität Deutschlands verhindert, wenn er dem Besatzungssystem BRD seine Kraft schenkt. Es liegt in der Hand der gebürtigen Deutschen selbst zu seiner Souveränität zurück zu finden und das neu zu beleben, was 1918 verloren ging.

        3. Kurzer

          Wer will schon wirklich neu beleben was 1918 verloren ging.

          Daß es seit “1918 in Deutschland keine staatlichen Strukturen mehr gibt” entspringt jüdischem Wunschdenken.

          Die Souveränität des Staates ergibt sich aus ihren natürlichen Rechtspersonen, so wie es Arkor völlig korrekt herausgearbeitet hat. Und damit war das nationalsozialistische Deutschland ein souveräner Staat.

          Stichtag für den Verlust der Souveränität im Altreich ist der 08.Mai 1945.

          https://lupocattivoblog.com/2014/04/16/vorsicht-irrefuhrung/

        4. arabeske654

          Schade, das FB-Ding ist fehl geschlagen. Das was Du schreibst würde bedeuten, das die Weimarer Verfassung die derzeit gültige Verfassung ist. Eine Zeitlang dachte ich das auch. Jedoch ist diese Verfassung unter Besatzungsdiktat zustande gekommen, klingelt da etwas? und besitzt darüber hinaus keinen Geltungsbereich, der ihr Gültigkeit zukommen lässt.
          Es ist meiner Meinung nach müssig sich darüber zu streiten wann die staatlichen Strukturen in Deutschland endeten oder wann nicht, wesentlich wichtiger ist was wir aus der Erkenntnis machen, das sie endeten. Wie wir diesen Zustand beenden und was wir danach daraus machen. Wichtigster Punkt ist wie der Souverän dazu gebracht wird das Heft wieder selbst in die Hand zu nehmen und souverän zu agieren anstatt sich von einer Horde geisteskranker mal hierhin und mal dahin treiben zu lassen.

        5. 19.5.1.2

          Wardenclyffe

          Sag mal Kurzer, stimmt es das die Stationierung/Besetzung der a-merde -rikaner Truppen auf deutschem Boden seit dem 2+4 Vertrag jederzeit von der deutschen Regierung ( also momentan von der emotionslosen Zonenwachtel ) mit zweijähriger Frist gekündigt werden kann? Oder bin ich da einem Bären aufgesessen ?
          Ich danke Dir / Ihnen schon im voraus für die fundierte Antwort und wünsche einen guten Start in die neue Woche.

        6. Skeptiker

          @Wardenclyffe

          Na klar ist das so.

          Aber in Anbetracht der Tatsache, das die Besten der Deutschen auch in Nürnberg hingerichtet wurden und über Vorspieglung falscher Tatsachen gehängt wurden, sind wir mangels Masse immer noch unter Besatzung.

          Aber dahinter steht natürlich ein Plan.

          => Die Besten sterben zuerst.

          http://i2.kym-cdn.com/entries/icons/original/000/011/617/Hitler.jpg

          “Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen.

          Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill.

          Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.”

          Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395

          Gelesen hier.
          http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

          Was mich wirklich ärgert ist, ich glaubte mal während unsere Umerziehung das Adolf ein sehr böser Mensch war

          P.S. Das nervt mich bis heute und ich bereue es wie blöde ich mal war.

          Gruß Skeptiker

        7. Maria Lourdes

          Danke Skeptiker, der war sehr gut! 😉

          Gruss Maria

        8. Kurzer

          Hallo Wardenclyffe,

          ich halte dies für eine Besatzer-Lüge. Damit wird ja impliziert, daß die Bundesregierung irgendeine souveräne Entscheidung treffen könnte.

          Die “deutsche Regierung” ist aber nach wie vor nichts weiter, als die von den Alliierten eingesetzte Verwaltung ihres Kriegsgefangenenlagers, welches unter BRiD oder auch Deutschland firmiert.

          Und diese Verwaltung ist 100%ig an die Weisungen ZIONS gebunden. So kann man zwar formell so etwas sagen (das die Stationierung/Besetzung theortisch gekündigt werden könne) aber es wird von der Regierung des BUNDES NIEMALS getan werden.

          Gruß aus dem Trutzgau

          der Kurze

        9. Wardenclyffe

          Guten Abend Skeptiker, guten Abend Kurzer,
          Vielen Dank für die Antworten und das sehr sehr interessante ( aber anstrengende) Video.
          Ich bin wie immer fassungslos wie und wo Ihr alle diese tollen Videos ausgrabt. Einfach Klasse.
          Ich war heute einmal so frei und habe bei Kopp online für Eure Seite Schleichwerbung betrieben.
          Das hätte ich schon vor zwei Jahren machen sollen, als ich auf Eure Seite aufmerksam wurde.
          Dort im Blog sind auf jeden Fall auch Menschen die mehr als reif für Euren Blog sind.
          P.S:Was ist eigentlich aus eurem Adler geworden, ist der nicht mehr hier ?
          L.G

        10. Wardenclyffe

          Ähm, ich meinte natürlich den englischsprachigen Text mit anstrengend, und nicht das Video. Sorry.
          ( Ich kann mir so richtig die grinsenden Gesichter vorstellen, von wegen vier Min. Video und anstrengend. 😉
          Liebe Grüße aus dem Trierer Land

  34. 18

    augenauf2013

    Diese Medienhysterie ich kann es nicht mehr hören.
    Das Drehbuch haben die direkt aus Hollywood………………

    Reply
  35. 17

    augenauf2013

    Frau Merkel brauchte doch mal wieder etwas um die Schlafsafe in Aufregung zu versetzen, und das über Tage oder Wochen, werden wir sehen.
    Die können ein Flugzeug vernsteuern Türcode über Funk andern dürfte auch kein Problem sein. Und bei einer Wartung betäubungsgass per funk auslösen durfte auch kein Problem sein !

    Desweiteren sieht das Bild nicht so aus als wenn das Abgestürzt wär sondern die kleinen Partikel deuten auf einen Abschuß hin.

    Reply
  36. 16

    Waffenstudent

    MOBILFUNK:

    Warum wird über den Mobilfunk der Flugbegleiter und der Passagiere gar nicht diskutiert, welcher möglicherweise in der Sinkflugphase statt fand? Bei den aktuellen E-Phon süchtigen Fluggästen sind garantiert einige darunter, welche sachdienliche Informationen zum Unfallhergang verschickten. Wenn behauptet wird, es gäbe keine aus der Flugzeug versendeten E-Mails, dann halte ich auch das für eine Besatzungs-Lüge.

    Reply
    1. 16.1

      Kurzer

      “…dann halte ich auch das für eine Besatzungs-Lüge…”

      So geht deutscher Humor oder auch Sarkasmus. Die deutsche Sprache gibt schon Unglaubliches her.

      Reply
  37. Pingback: Germanwings Absturz: Der Fall ist längst nicht aufgeklärt | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung

  38. 15

    Wardenclyffe

    Mich freut es wirklich sehr, dass hier auf dieser Seite “richtig” mitgedacht wird. Eure/ Ihre Mutmaßungen / Schlussfolgerungen sind sehr zielführend , so das es für mich eine wahre Freude ist , hier die Kommentare in Bezug auf Wahrheitsfindung mitzuverfolgen. Schade, das dies von leider viel zu wenigen Menschen gelesen wird.
    Respekt und weiter so.

    Reply
    1. 15.1

      Kurzer

      So viele Leute haben den Lupoblog abonniert:

      Schließe dich 2.528 Followern an

      Die Zahl der tatsächlichen Leser beträgt wohl noch ein Mehrfaches.

      Und sie steigt täglich.

      Reply
      1. 15.1.1

        Kurzer

        Und dann ist auch noch wichtig, wer hier so alles liest:

        https://lupocattivoblog.com/2014/10/28/ich-bin-dankbar-dafur-sie-an-bord-haben-zu-durfen/#comment-210855

        Erasmus alias Omnius said
        20/11/2014 at 11:41

        @Kurzer,
        der Lupo Blog ist das Beste was mir je passiert ist. Zuerst wurde mein Weltbild komplett zerstört und dann wieder aufgebaut, mit einem Selbstbewusstsein was seines gleichen sucht.

        Es gab in der Zeit des Zusammenbruchs etliche Magenschmerzen meinerseits, so stark war meine Charakterwäsche, verursacht durch die Alliierten Geschichtsschreibung.

        Vor Jahren stieß ich in der Bibliotheke meines Professoren Onkels in Mainz auf das Buch “Anmerkung zu Hitler” von Sebastian Haffner. Das war einer der Wendepunkte in meinem Leben. Erst viel später, wurde ich und mein Vater im Schützenverein von einem pensionierten Verfassungsschützer auf die Seiten von Lupo und Maria verwiesen. Danach kam der eigentliche “Zusammenbruch”. Seine größter Angst, ist die kommende Reinigung im Lande. Seid nachsichtig mit all den Systemlingen, die zu spät begriffen haben, welchen Gott Mammon sie eigentlich dienten.
        Wer verspielt schon gerne seine Pension im System? Ich denke es ergeht vielen Beamten so.

        Ihr habt mehr Unterstützer im Volk, als ihr euch vorstellen könnt.

        Gruß Erasmus

        Ps.: Deine Statements sind erste Klasse und regen erheblich zum nachdenken an. Die Schrift “Das Schweigen Heideggers”, ist der Oberknaller!

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Kurzer

          Und weil die Schrift der Oberknaller ist, hier für alles Neuleser:

          Hier wieder mal ein Zitat, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

          “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

          Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

        2. 15.1.1.2

          sitting bull

          Erasmus Alias Omnius

          ——Wer verspielt schon gerne seine Pension im System? Ich denke es ergeht vielen Beamten so——-

          und das ist genau das Problem.

          Diese Typen arbeiten aber weiterhin für das System – Unterdrückung – und somit gegen die Menschen. Mit dieser vermeintlichen Existenzangst verhindern sie eine Veränderung. Das weiß auch das System und braucht aus diesem Grunde auch keine wirkliche Angst zu haben.

          Aber man sieht sich im Leben immer zwei mal.

          Nach dem Tage X muß das rigoros durchgezogen werden was AH nicht vollendet hat. Sonst wird das wieder nix.

        3. Falke

          Sitting Bull –Wer verspielt schon gerne seine Pension….

          Die wissen genau was sie tun denn sie wissen zu mindest im Ansatz was Phase ist. Ob den “Beamten” bewusst ist das sie im Dienste des Besatzerkonstrukts BRiD tätig sind und somit Kollaborateure sind will ich jetzt nicht generell sagen aber es scheint bis in die unteren Ebenen bekannt zu sein das die BRiD kein Staat sondern eine Firma ist.

          Es wird höchste Zeit das diese Typen kapieren das sie gegen ihre eigenen Landsleute und Familien handeln im Interesse der Okkupationsmächte !!!!!!! Dieser Satz ist besonders an die gerichtet die von dieser Spezies hier lesen.

          Gruß Falke

        4. Beate

          Wir dürfen nicht alle Nichtwissenden über eine Kamm scheren. Es gibt auch solche, die, wenn sie es kapiert haben, Rückgrat und Mut zeigen und sofort Konsequenzen ziehen. Hier dazu ein Beispiel aus der Bankenszene in Bezug auf OPPT.

          https://nebadonia.files.wordpress.com/2015/03/a-i-a-brief-eines-eingeweihten.pdf

        5. Falke

          Hallo Beate selbstverständlich dürfen nicht alle über einen Kamm geschert werden.

          Der Brief ich sag nur Wahnsinn um mal diesen Wende-Ausdruck von 1989 zu benutzen.

          Gruß Falke

        6. Falke

          Noch eins klasse das Du den Brief hier eingestellt hast.

        7. Waffenstudent

          @ Beate

          „Gerichtsverhandlung“ als Auslöser

          Auch die Staatsanwaltschaft in Krems muss einräumen, dass der Fall „ganz was Neues“ ist: Seit Montag muss sich die Behörde mit „One People’s Public Trust“ (OPPT) beschäftigen. Die obskure Gruppe leugnet die Existenz des Staates und nimmt sich das Recht zu Selbstjustiz heraus – mit eigenen „Sheriffs“, die nach Pseudogerichtsverhandlungen mit eigenen Haftbefehlen Leute festnehmen wollen.

          Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Google+ teilen
          Im konkreten Fall ging es um eine Anwältin, die zur Sachwalterin einer OPPT-Anführerin im niederösterreichischen Waldviertel bestellt worden war. Mindestens zwei versuchte „Festnahmen“ der inzwischen unter Polizeischutz stehenden Anwältin durch OPPT-Mitglieder sind dokumentiert – genug, um einen der Anführer im Zusammenhang mit dem Tatbestand der gefährlichen Drohung in U-Haft zu nehmen. Bisher ist aber noch nicht einmal klar, wer da tatsächlich in Haft ist.

          „Sheriffs“ verfolgten Anwältin
          Wie Staatsanwaltschaftssprecher Franz Hütter gegenüber ORF.at bestätigte, war die Identität des Verhafteten am Donnerstag noch immer nicht geklärt. Er bezeichnet sich demnach selbst als „Souverän (Terrence) O’Connor“, was sich in Ermangelung jeglicher Ausweise oder weiterer Kooperation des Mannes englischer Muttersprache aber nicht beweisen lasse. Auch die Identitäten von rund 40 weiteren OPPT-Mitgliedern müssen noch geklärt werden. Sie wurden am Montag bei ihrer „Gerichtsverhandlung“ von der Polizei gestoppt.

          Bauernhof der Sekte OPPTORF
          Der Schauplatz der „Gerichtsverhandlung“ im niederösterreichischen Waldviertel

          Die „Gerichtsverhandlung“ gegen die Sachwalterin des verschuldeten und nun in psychiatrische Behandlung eingewiesenen OPPT-Mitglieds war für die Behörden offenbar der Punkt, an dem das Maß des Erträglichen überschritten war: Davor waren OPPT-„Sheriffs“ daheim bei der Anwältin aufgetaucht, um sie „vorzuladen“. Ein von ihnen selbst aufgenommenes Video zeigt zudem, wie sie auf der örtlichen Polizeistation selbst verfasste Haftbefehle gegen die Frau vorlegten und das mit selbst gebastelten Ausweisen „aus Brüssel“ untermauerten.

          Gruppe „fahndet“ nach Landeshauptmann
          Aktiv ist die Gruppe offenbar seit rund zwei Jahren. Schon Mitte Juli wurde dabei etwa ein „Haftbefehl“ gegen Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) erlassen. OPPT wird in Expertenkreisen unter die Gruppe pseudogesetzlicher Sektierer gereiht, die sich damit den Anstrich von legitimiertem Handeln geben wollen. Der „Haftbefehl“ gegen Pröll etwa stammt von einem inexistenten „International Common Law Court of Justice“, unterzeichnet von einem selbst ernannten „Court Officer“.

          Es geht aber nicht um Verwirrte, die Räuber und Gendarm spielen wollen: Im Internet sind die Aktivitäten des international operierenden OPPT dokumentiert, die allesamt Geldflüsse in Richtung der Führungsschicht generieren sollen. Immer wieder werden dabei die Namen Caleb Paul Skinner, Heather Ann Tucci-Jarraf und Hollis Randall Hillner angeführt. Unklar bleibt nicht nur, ob es sich dabei um real existierende Personen handelt, sondern auch, ob sich hinter den Namen überhaupt drei verschiedene Persönlichkeiten verbergen.

          „Drohungen vorhanden“
          Mit ihrer Mischung aus New-Age-Versatzstücken („Abgeglichen mit ewiger Essenz …“), Anlehnungen an die – jegliche staatliche Hoheit bestreitende – US-Freeman-Bewegung und pseudolegistischem Anstrich konnte die Gruppe offenbar auch hierzulande viele Sympathisanten einsammeln. Zuletzt war die Rede von mindestens 200 Mitgliedern, allein bei der „Gerichtsverhandlung“ am Montag erschienen laut Staatsanwaltschaft 30 bis 40 Teilnehmer und weitere 70 Unterstützer auf dem Grundstück im niederösterreichischen Hollenbach.

          Überwiegend handelte es sich bei den OPPT-Sympathisanten laut der Staatsanwaltschaft um Deutsche und Österreicher. Zumindest einer von ihnen war mit einem gut sichtbar getragenen Messer bewaffnet. Wie gefährlich die Gruppe sei, sei „schwer einzuschätzen“. Nach dem behördlichen Einschreiten seien jedoch „Drohungen vorhanden“, so Hütter. Franz Winter von der Bundesstelle für Sektenfragen zeigte sich gegenüber dem ORF überzeugt, dass es der Gruppe gerade darum gehe, „Aufmerksamkeit zu erregen, in der Öffentlichkeit präsent zu sein“.

          Firmen existieren nicht mehr – eigene ausgenommen
          Die Aktion in Österreich sieht Winter als „für den deutschsprachigen Raum, wenn nicht überhaupt für den europäischen Raum die massivste Präsentation. In deren Augen ist das ja ein Erfolg“, mit dem man bekannt werden wolle. Befürchten müssen die OPPT-Vertreter mit derlei Aktionen nicht allzu viel. Wegen Amtsanmaßung kann man etwa nur belangt werden, wenn man österreichische Behördenbefugnisse vortäuscht. Als „Souverän“, „Sheriff“ oder dergleichen mehr haben die OPPT-Vertreter in dieser Hinsicht jedoch nichts zu fürchten.

          „Rechtlich gesehen“ gebe es „keine Unternehmen, keine Banken und keine Regierungen mehr auf der Erde“, heißt es auch in nun verbreiteten Pamphleten von OPPT. Gerade führende österreichische Fürsprecher und Vertreter der Gruppe üben nebenbei jedoch durchaus lukrative Berufe aus, bei denen sie gern auf öffentliche Ressourcen und rechtliche Strukturen zurückgreifen – mit dann wohl nicht ganz „rechtlosen“ Einträgen als juristische Personen im Firmenbuch.

          Quelle: http://orf.at/stories/2240091/2240063/

  39. 14

    Karl Heinz

    Da gibt es noch einen Gedanken – Ein Selbstmord bedarf einer gewissen Planung und einer gewissen Vorausschau der zu erwartenden Ereignisse.

    Will heißen: Wenn ich vor einen fahrenden Zug springen will, vergewissere ich mich, ob ich nicht an einem toten Gleis stehe.

    Übertragen auf das Flugzeugunglück heißt das: Woher sollte der Co-Pilot die Gewißheit haben, daß der Flugkapitän auf einem -Zweistundenflug- zum Klo muß?
    Dieser Umstand ist absolut nicht kalkulierbar und scheidet deshalb als Planungsgrundlage für einen Selbstmord aus. Damit ist die Grundvorausetzung für einen erfolgreichen Selbstmordversuch nicht erfüllt und die ganze Kausalitätskette bricht in sich zusammen.

    Gruß – Karl Heinz

    Reply
    1. 14.1

      Claus Nordmann

      ” Damit ist die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Selbstmordversuch nicht erfüllt und die ganze Kausalitätskette bricht in sich zusammen. ”

      ————————

      Bekanntermaßen ist die Berufsgruppe der PSYCHIATER jene , welche von ALLEN anderen Berufsangehörigen / Berufsgruppen

      die – h ö c h s t e – SELBSTMORDRATE aufweist.
      ———————-

      Psychiater können die oben genannte Schlußfolgerung aus – b e r u f s i n t e r n e r – Erfahrungssicht insofern bestätigen,

      da es zu einem ” erfolgreichen ” Selbstmordversuch in der Tat einer ” gewissen ” – P l a n u n g s g r u n d l a g e – bedarf.

      ——————–

      Vielen Dank für den Hinweis !

      Reply
    2. 14.2

      Ohnweg

      Ich hatte einen Bekannten der sich wochenlang auf einem bestimmten Bahnhof aufhielt bis er sich vor einen Zug geschmissen hat. Daheim hatte man Fahrpläne vorgefunden. Aber dieser Bekannte hatte schon lange vorher durch gewisse Anspielungen signalisiert, dass er eine Selbsttötung vorhatte. Aber wer nimmt so etwas ernst. (Selbstmord ist nicht die richtige Bezeichnung für depressive Menschen).

      Reply
      1. 14.2.1

        Claus Nordmann

        Danke für den wichtigen Hinweis:
        —————–

        Männer neigen erfahrungsgemäß bei Suizidversuchen zu einer entsprechenden Planung, welche dann tatsächlich ” zum Ziel ” führt….

        – Bekannt ist, daß die Anzahl der Selbstmordversuche bei Frauen weitaus höher ist, die ” Erfolgsrate ” jedoch recht niedrig ist.

        – Bekannt ist, daß die Anzahl der Selbstmordversuche bei Männern – n i e d r i g e r – ist, die ” Erfolgsrate ” im Vergleich zu den Frauen, jedoch weitaus höher ist.

        ———-

        Reply
    3. 14.3

      arabeske654

      Interessanter Gedanke. Jedoch würde ich die Notdurft des Kapitäns nicht als Kriterium des Planversagens ausschließen, da nicht kalkulierbar, sondern als zufälliges flexibles Moment in die Planung einschließen.
      Will damit nicht sagen, das ich den politisch korrekten Schwachsinn des Suizid Bedeutung beimesse. Vielmehr das die Argumentation von der Einplanung eines stillen einsamen Momentes des Copiloten mittels Toillettenganges des Kapitäns selbstverständlich nicht vorhersehbar und kalkulierbar wäre. Das jedoch die Planung, so es denn eine gegegeben hat, möglicherweise eine andere Variante vorgesehen hätte um Handlungsfreiheit im Cockpit zu haben und das die Notdurft des Kapitäns dieses möglicherweise martialische Planungsmoment abgelöst hat.
      Als Gegenbeweis ist dieses Argument von der Nichtplanbarkeit der Handlungen des Kapitäns nicht wirklich tragfähig.

      Reply
      1. 14.3.1

        Karl Heinz

        “Als Gegenbeweis ist dieses Argument von der Nichtplanbarkeit der Handlungen des Kapitäns nicht wirklich tragfähig.”

        Das sehe ich völlig anders. Wahrscheinlich gibt es keinen einzigen Grund, warum der Flugkapitän zwingend kalkulierbar auf einem ZWEISTUNDENFLUG das Cokpit verlassen müßte.

        Gruß – Karl Heinz

        Reply
        1. 14.3.1.1

          arabeske654

          Die Frage ist für mich eher, warum nutzte ich als depressiver potentieller Selbstmörder ein solches Scenario um aus der Welt zu scheiden und weise den Opfern die ich mitreiße auf diese Weise kommentarlos eine “Schuld” an meinem Zustand zu?
          Erfahrungsgemäß sucht ein solch verwirrter Mensch die Einsamkeit für sein Vorhaben, schon aus der Tatsache heraus daran nicht gehindert zu werden.

        2. Karl Heinz

          Okay, einigen wir uns darauf, daß die medial konstruierte Selbstmordhypothese aus verschiedenen Gründen Anlaß zum Zweifeln gibt.

          Gruß – Karl Heinz

    4. 14.4

      arabeske654

      Die Frage ist vielmehr, welcher depressive Selbstmörder reist 150 andere Leben, solange er nicht auf eine Wagenladung Jungfrauen im Jenseits spekuliert, mit in den Tod. Welches Statement will ein potentieller Selbstmörder denn geben, wenn auf diese spektakuläre Weise aus dem Leben tritt und wo ist dieses Statement.
      Das ganze offizielle Erklärungsszenario lässt viel mehr den Schluß zu, das hier auf ganz dümmliche und plumpe Weise eine gänzlich andere Ursache vertuscht wird.
      Aus meiner Sicht sind drei mögliche Ursachen:
      1. Ein technischer Defekt an der Maschine, der durch ein unkalkulierbares menschliches Versagen verschleiert werden soll.
      2. Ein gewaltsamer Eingriff von außen durch ein Versagen bei militärischen Übungen und damit ein Unfall, der aber nicht publik werden darf.
      3. Ein politisches Statement an Merkel sich in der Entwicklung in der Ukraine heraus zu halten und den vorgegebenen Doktrinen zum Krieg zu beugen. (siehe Hebdo als Fingerzeig an Frankreich)
      Aber alles eben spekulativ und wir müssen ergebnisoffen die Dinge betrachten, auch wenn wir aus persönlichen Motiven die eine oder andere Variante favorisieren möchten.

      Reply
  40. 13

    Ohnweg

    Man könnte zu der Auffassung kommen, dass hier ein Eigentor geschossen wurde. Die erbärmliche Fixierung auf den Co-Piloten lässt inzwischen keinen anderen Schluss zu. Die mögliche Fernübernehmung des Flugzeugs dürfte die Achillesferse sein.

    Reply
    1. 13.1

      Claus Nordmann

      Volle Zustimmung !!!

      Danke für das Aufzeigen der Achillesferse……

      Reply
      1. 13.1.1

        Waffenstudent

        @ Alle

        Wer ist eigentlich für die Verbreitung der Unfall-Selbstmordtheorie verantwortlich? Gibt es da Namen? Und müssen diese Namen gegebenenfalls haften?

        Reply
        1. 13.1.1.1

          Wardenclyffe

          Hm, ich bin nicht ganz sicher aber es ist durchaus möglich das der französische Staatsanwalt Brice Robin für diese krude Theorie verantwortlich ist. Er stützt sich dabei auf den Bericht des Mirage Piloten der lediglich eine Person im Cockpit der A320 ausgemacht hat, und dann daraus einen Schuh gestrickt hat. AAAber, auch das ist nur eine Mutmaßung und eventuell völlig falsch.

        2. Waffenstudent

          Die Rechtsverdreher an der Ostküste geilen sich schon auf! Bei der Streitsumme und den versklavten Deutschen, die nix sagen dürfen, was ein auserwähltes Juristenherz beschwert, da kann man nur gewinnen; denn Deutschland zahlt ja, wie immer!

        3. Wardenclyffe

          Reimt sich sogar, aber so isses. Leider.

  41. 12

    HERZ ENGEL C

    nach NYT.
    Maniulierter Datenrekorder.
    Speicherkate verschwunden.

    Bezirk heißt…die Hölle.
    2.. FLUGZEUGABSTURZ; DORT ( erster in den 50 igern ).

    Nach Berichten der New York Times wurde auch der Flugschreiber gefunden. Er ist neben dem Stimmenrekorder der 2. wichtige Bestandteil der Blackbox der Flieger, die wichtige Flugdaten aufzeichnen. Allerdings sei der Datenrekorder manipuliert vorgefunden worden und die Speicherkarte sei ( womöglich über Nacht) aus dem Datenrekorder bzw Datenschreiber herausgerissen worden. Sie sei jedenfalls demnach von Unbekannten nach dem Absturz entnommen und entfernt worden.

    ..official said, by the discovery that the second black box, which was found on Wednesday, was severely damaged, and its memory card dislodged and missing.

    ..The official said that workers on the scene had found the casing of the second black box, the flight data recorder, which investigators had hoped would provide significant information about the flight, including its speed, altitude and direction. But he said that the crash had severely damaged the box, and that the vital memory chip inside it had been dislodged.

    http://www.nytimes.com/2015/03/26/world/europe/germanwings-airbus-crash.html

    Aus Logensicht wird die Hölle geöffnet und Satan soll auf die Erde kommen durch Kriege und Wirtschaftskonflikte ?.

    Reply
    1. 12.1

      HERZ ENGEL C

      Mit der Wahl Le Pens droht Frankreichs Austritt aus NATO & EU. War der Absturz etwa ein WarnschUSs gegen die EU ?
      Veröffentlicht am 28. März 2015 von Hartmut Barth-Engelbart

      … Germanwings-Flug 4U9252 hatte Notruf abgesetzt?!, titelt die internet-zeitung

      während in der Tschechischen Republik Großdemonstrationen gegen die US-Militär-Panzertransporte in die Ukraine vorbereitet werden (wogegen sich in Muttis MerkelEurozentrale nichts tut, zumindest nichts ausreichendes).

      Und die Notstandstruppen haben schon vor der EZB und bei den Anti-NAZI-Demos am Franklfurter Ostbahnhof, beim Castor-schottern geübt, eventuelle PanzerTransdport-Bahnblockaden abzuräumen. Gingen die Transporte über Griechenland oder durch den Bosporus, müsste die NATO und die US-Army & -Navy wie schon im Irak-Krieg mit Streiks und Blockaden griechischer Hafenarbeiter in den nordgriechischen Häfen, griechisch-türkischer Fischertrawler in den jeweiligen nationalen Gewässern rechnen und auch mit der russischen Marine.

      Der Transport durch Österreich ist großkoalitionär unter Verstoß gegen die Neutralität Österreichs gesichert. Auch drot seit dem Phäton-HimmelfahrtsKommando kein Jörg Haider mehr als shooting Star und eventueller österreichischer Regierungschef mit Bahn-Transit- und Überflugverboten gegen die USA und die NATO wie im Irak-Krieg noch.

      Für ihre Krieg wollen sie Griechenland so hinkriegen, dass die Griechen nur noch auf den Knien kriechen.

      Jugoslawien legt sich nicht mehr quer, Serbien liegt nur noch am und nicht mehr im Weg.

      Um der russischen Föderation und Wladimir Putin nachzuweisen,dass sie faschistisch sind, oder faschistische Tendenzen haben, unterstützen, fördern, haben viel “linke” ‘herausgefunden’ , das eine russische Bank den Wahlkampf des FRONT NATIONAL mit Krediten und Spenden unterstützt habe. Das stimmt schon. Nur verschweigen diese Stimmen, dass die größten aktuellen Kriegsverbrechen gegen die Menschheit nicht von französischen Rechtsaußen und französischen Faschisten, sondern von zwei FriedensNobelPreisträgern, Obama und der EU begangen werden unter zu Hilfenahme und Förderung und Bewaffnung ukrainischer Faschisten und des sogenannten Islamischen Staates, der Al-CIAida, der Boko Haram und jetzt lassen sie die Saudis den Jemen für sie einnehmen.

      Und wir, AntikriegsMahnwachen ? Ostermärsche zu PanzerBlockaden, in Büchel die Atomwaffen blockieren `? Nein, wir sollen alle sehr betroffen in die französische Alpen blicken zusammen mit dem HeldenTod-und Kriegspropagandisten Gauck und nur keine Fragen stellen und nur nicht selbst denken und recherchieren, weil das gebiete die Trauer, die Pietät.

      Nein, das gebietet die von ganz oben verordnete und herbeigeBILDete Naivität

      Jürgen Meyer schreibt dazu anlässlich der günstgen Ergebnisse für den Front National bei den jüngsten Regionalwahlen:

      .…. es droht die tatsächlich unrühmliche Wahl von Le Pen zur Präsidentin Frankreichs, wenn die Front Nationale weiter erstarkt. Sie hat den Austritt aus der EU und der Nato angekündigt. Obama könnte hier einen Warnschuß an Frankreich und Deutschland abgegeben haben ….

      Der Absturzort liegt im Département Alpes-de-Haute-Provence. Trümmer des Flugzeuges seien in den südlichen Alpenin der Region von Barcelonnette entdeckt worden, teilte das Innenministerium in Paris mit. Diese Meldung stammt vom “Spiegel”.

      http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/germanwings-airbus-in-sued-frankreich-abgestuerzt-a-1025270.html

      Das Wrack wurde nach Angaben der Luftfahrtbehörde in Paris von einem Militärhubschrauber in der Nähe des Ortes Prads-Haute-Bléone gefunden.Flug 4U-9525 sollte laut “Flightradar24.com” um 9.35 Uhr MEZ in Barcelona starten, hob tatsächlich aber erst gegen 10 Uhr ab. Die Landung in Düsseldorf war für 11.55 Uhr geplant. Nach Angaben der französischen Luftfahrtbehörde wurde ein Notruf abgesetzt, bevor die Maschine vom Radar verschwand. Auch N24 berichtete über den Notruf des Fliegers kurz bevor er vom Radar verschwand.

      Zahlreiche Augenzeugen berichteten von einer Explosion des Fliegers bevor er in den Alpen aufprallte.

      Damit würde die Selbstmordattentäter-Theorie zusammenbrechen, wenn sich diese Meldung aus Barcelonette von der dortigen Flugsicherung bestätigen ließe.

      Ebenso hatte die New York Times das Auffinden des Flugschreibers gemeldet, die jedoch ohne Speicherchip aufgefunden worden sei. Dann muß sie jemand über Nacht vom Wrack entfernt haben. Das ist die gleiche Quelle, die über den Inhalt des gefundenen Voicerkorders und das angebliche Aussperren eines der beiden Piloten berichtet hatte, die Kommerzmedien ungeprüft übernahmen.

      BILD entfernt wegen drohender Abmahnungen wer die internet-Zeitung anklickt kriegt den Artikel auch mit eindruckvollen Bildern und Grafiken

      Recht schnell wurde kolportiert, der Flight-Recorder wäre gefunden, aber er wäre sehr stark beschädigt und es würden Speicherelemente fehlen. Abgesehen davon, dass mir ein solcher Vorgang gänzlich ausgeschlossen erscheint, heißt es heute (27.3.2015) nun wieder, der Flight-Recorder sei noch nicht aufgefunden worden. Aus Erfahrung wissen wir, dass zur Aufklärung eines Flugunfalls die Auswertung des Flight-Recorders unverzichtbar ist. Wie kann sich also ein Staatsanwalt zu der Behauptung versteigen, die Absturzursache sei nach vorläufiger (!) Auswertung des Voice-Recorders aufgeklärt?

      Es wird vorgetragen, der Copilot hätte sich im Cockpit eingeschlossen und dem Kapitän den Rückweg dorthin verweigert. Hier wird bereits eine Tatsache mit einer Vermutung vermischt. Wir wissen bislang nur, dass irgendjemand gegen die Cockpit-Tür gehämmert hat. Was sich tatsächlich vor der Cockpit-Tür abgespielt hat, wissen wir nicht. Ob es, wie selbstverständlich behauptet wird, tatsächlich der Kapitän war, ist eine unbewiesene Vermutung. Einiges spricht dagegen. Wie es heißt, soll versucht worden sein, diese Panzertür am Cockpit mit Gewalt zu öffnen. Der Kapitän weiß sehr genau, dass er das nicht bewerkstelligen kann. Ebenso weiß er, dass sich die absichtliche Verriegelung der Cockpit-Tür nach fünf Minuten selbsttätig löscht. Warum hat er dann nach Ablauf dieser Zeit keinen erneuten Versuch unternommen, die Tür mit dem ihm bekannten „Geheimcode“ zu öffnen? Dieser Versuch müsste auf dem Voice-Recorder registriert sein, denn er wird im Cockpit mit einem unüberhörbaren Ton angezeigt.

      Bid entfernt wegen drohender Abmahnungen

      Lügen über Germanwings-Absturz

      Zudem wurde auch der Inhalt der Meldung verändert. Hiess es anfangs, dass der Pilot schwer geatmetet habe ( z. B. im News-Ticker von NTV), war der Text später in ruhigem Atmen umgedichtet worden. Warum wurde der Text manipuliert, wenn man nichts zu verbergen hat? Schweres atmen deutet auf eine körperliche Notlage des oder der Piloten hin. Der Sinkflug kann zudem auch wegen einer Notlage – beispielsweise eines Druckabfalls in der Kabine eingeleitet worden sein.

      An Bord der Maschine soll sich nach Angaben des US TV Senders ABC zudem ein Offizieller der US- Regierung oder einer Partnerfirma der US- Regierung und eine US- Gehimdienstagentin sowie ein Israeli befunden haben. Manche Zeitgenossen vermuten, dass von US Geheimdiensten bei Operationen auch gerne mal ein Israeli des Mossad eingesetzt wird, damit man die Kritik an dieser Geheimdienstoperation odervermutete Regierungskriminalität im Zweifelsfall dan als antisemitisch diskreditieren kann,.

      Es wird hier nicht behauptet, dass es ein False-Flag-Gladio- Terror- Geheimdienstoperation der Nato war . Es wird nur gesagt, dass alle Optionen ergebnisoffen geprüft werden müssen und keine Version abschließend feststeht.

      Welchen Grund aber könnhte die US Regierung für diesen Terrorakt gegen Frankreich und Deutschlabd haben, der im Falle Putin und Nemzow oder MH 17 ja auch schnell erhoben wurde?

      In Frankreich gab es gerade wieder Regionalwahlen und es droht die tatsächlich unrühmliche Wahl von Le Pen zur Präsidentin Frankreichs, wenn die Front Nationale weiter erstarkt. Sie hat den Austritt aus der EU und der Nato angekündigt. Obama könnte hier einen Warnschuß an Frankreich und Deutschland abgegeben haben . So nach dem Motto: Ihr braucht uns für den globalen “Anti-Terror”- Kampf als Partner und ohne uns könnt ihr den internationalen Terror nicht besiegen.

      Halte den Artikel für wissenswert und durchaus sinnvoll, in die Überlegung ( der Aufklärungsbemühnug von jeder Seite ), mit ein zu beziehen

      Reply
      1. 12.1.1

        Kräuterfrau

        Ich bleibe dabei, dass Laserwaffen eine Rolle spielten.

        Interessant ist z.B., dass bereits 2010 die Strahlenschutzkommission ( SSK ) mit großer Sorge,über die Zunahme von gefährlichen Blendattacken durch simple ” Laserpointer “berichtet hat.

        Zu den Betroffenen gehören auch u.a. auch Piloten.

        Aufgrund ihres Gefährdungspotentials können ” Laserpointer” in den Klassen 3 B und 4 entsprechend als Waffen eingestuft werden.

        Laserwaffen.lösen Brand und Explosion aus.

        Quelle_www.ssk.de

        Nun die USA testet ja derzeit Laserwaffen im Mittelmeerraum.

        Wir werden bestimmt nicht informiert, in wieweit diese Waffen derzeit schon ausgereift sind-

        Es gab einen Notruf, dies wurde in den ersten Meldungen berichtet.

        Piloten von Germanwings wollten nach dem Absturz aus persönlichen Gründen nicht fliegen-

        Man fixiert sich jetzt so sehr auf diesen Co-Piloten dessen Namen ja bekannt war, deshalb hören wir ja nicht vom Auffinden des “Personalausweises”, – wie im Falle 9/11 oder bei Charly Hebdo, sondern jetzt findet man eben einen ” Krankenschein ”

        Auffallend ist außerdem, dass die Aufprallstelle auf den Berg noch nicht in den Fokus gerückt ist.

        Außerdem ist die Speicherkarte verschwunden, und die US-Medien berichteten zuerst davon !!

        Hier wird nach bekannten Mustern manipuliert……………….um etwas zu vertuschen, und um etwas vor-zu-bereiten

        Reply
        1. 12.1.1.1
        2. Kräuterfrau

          Interessant ist weiterhin :

          Hollande hat bei den Attentaten von Paris, die USA als Täter ausgemacht.

          -Jetzt wieder sofort USA verdächtigt.

          Henry Kissinger warnte Hollande, dass derartige Rhetorik schnell zu einem ” Regime Change ” im schönen Frankreich führen können.

          Man hat daraufhin sofort die Täter ausfindig gemacht, via Personalausweis und via Krankenschein.

  42. 11

    arkor

    offizielle Germanwingsgeschichte fliegt auseinander:

    http://www.politaia.org/iran/f…..ent-189398

    Das ist ja nun die große Frage: Wenn dieses Flugzeug mit diesem Fremdsteuerungssystem ausgerüstet ist und noch fast 9 Minuten Zeit sind zum handeln…..wenn dies auch erkannt wurde, wie die scheinbar gestarteten Kampfflugzeuge aufzeigen….wenn der Pilot gegen die Türe schlägt, von der er weiß, dass er sie nicht aufbekommt, aber sicher auch auf die Idee kommt gleichzeitig jemanden aufzufordern über ein Handy die Flugsicherung zu informieren……die dann eben als erste Maßnahme die Steuerung entzieht……was ja in jedem Fall die erste Maßnahme gewesen sein müsste …..um dann sofort mit dem Piloten die Situation zu klären……
    und dann haben wir lange 8-9 Minuten, die die offizielle Version als unglaubwürdig aufzeigen und nun ist es verständlich, warum man ohne echten Beweis, so schnell eine Erklärung aus dem Hut zaubert…..
    8-9 Minuten Zeit zum Handeln und es hätte als erste Maßnahme genügt die Fremdsteuerung zu aktivieren…….

    Es GAB EINEN NOTRUF! Warum?

    Es gibt HInweise darauf, dass schon vor dem Einprall die Maschine beschädigt war und damit ist die offizielle Version eine Deckungsgeschichte, was heißt eine Lüge:
    https://terraherz.wordpress.com/2015/03/28/die-luge-der-germanwings-es-gab-manipulationen-und-notruf/

    8-9 Minuten, die man Zeit gehäbt hätte, die Maschine unter Fremdsteuerung stellen zu können.

    Reply
    1. 11.1

      arkor

      Ergänzung: Wir können des weiteren davon ausgehen, dass sowohl Bordpersonal, wie auch der Pilot schnell Notrufe ansetzen können, für den Fall von Entführungen oder sonstigen Ereignissen unvorhergesehener Art. Sei es über ein Bordsystem, Bordtelefonsystem, oder schlicht die eigenen Handys.

      WIR HABEN ACHT MINUTEN ZEIT DIE UNGEKLÄRT IST, wo gehandelt hätte werden können und auch gehandelt wäre. Die STAARTLICHEN RERPÄSENTANTEN RÜCKEN DAMIT SELBST IN DEN FOCUS DES VERDACHTS!

      Reply
  43. 10

    Waffenstudent

    FRAU MERKEL, SIE HABEN EIN GANZ GROßES PROBLEM:

    Sie sind hier nicht in der Gesamtschule, sondern in der TU = Technischen Universität. Und Sie haben es hier nicht mit umerzogenen depperten Bachelors, sondern mit deutscher Gründlichkeit und Ehrlichkeit zu tun. Sie diskutieren und verhandeln bei dem deutschen Flugzeugabsturz mit diplomierten Deutschen, welche noch lesen und schreiben können, und nicht mit ihrer hirnlosen Antifa!

    Reply
    1. 10.1

      Wardenclyffe

      DAS gefällt mir sehr gut , da bin ich doch 100%ig dabei.

      Reply
    2. 10.2

      Kurzer

      Jawohl, Waffenstudent hat es hervorragend auf den Punkt gebracht. Nur sollten wir nur darauf achten, daß wir bei unserem ganzem technischen Sachverstand nicht aus dem Auge verlieren, WAS die mit dem “Absturz” bezwecken bzw. VON WELCHER NOCH VIEL GRÖSSEREN SCHWEINEREI damit abgelenkt werden soll.

      Immer daran denken: Das sind Perverse im Entstadium. Und so pervers wie die handeln, können wir nicht mal im Ansatz denken.

      Aber schlußendlich wird es ihnen gar nichts nutzen, da das Spiel im Prinzip von dunklen Seite schon verloren wurde

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1423867677.gif

      Reply
      1. 10.2.1

        Falke

        Sag mal Kurzer kannst Du Gedanken lesen? 🙂
        Ach ja irgend wie geht da ja was habe ich gerade in einem Buch gelesen.

        Mit deutschem Gruß übern Kamm Falke

        Reply
      2. 10.2.2

        Anti-Illuminat

        Immer daran denken: Das sind Perverse im Entstadium. Und so pervers wie die handeln, können wir nicht mal im Ansatz denken.
        __________________________
        …und genau HIER sehe ich den Sinn unserer Besatzung. Wir hier im besetzten Reich sollen es alle mal erlebt haben was es heißt tagtäglich durch Feindpropaganda gedemütigt von den EIGENEN Landsleuten zu werden. Die daraus folgende Erkenntnis wirkt dann wie eine (echte) Impfung gegen jeden Verrat gegen das eigene Volk was ja auch der Grund für den (scheinbaren) Verlust beider Weltkriege war und über welchen sich schon Bismarck ärgerte und Napoleon wohlwollend zur Kenntnis nahm

        Reply
    3. 10.3

      Falke

      Hervorragende Ansage Waffenstudent.

      Gruß Falke

      Reply
  44. 9

    Peter Maier

    Schlimmer wie eine Hexenverfolgung im Mittelalter. Es ist nichts geklaert. Jetzt fehlt nur noch das Putin der Schuldige ist. Wie ist die Menschheit verkommen.

    Reply
    1. 9.1

      Skeptiker

      @Peter Maier

      Das hat er bestimmt mit Gedankenübertragung gemacht….

      Weil Adolf Hitler hat den Befehl, zu Vernichtung der Luden auch so übertragen.

      => Weil es gibt kein schriftlichen Befehl dafür.

      Ich kenne ein alten Film, wo er mit der Macht seiner Gedanken ein Flugzeug zum Absturz gebracht hat.

      http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2012/11/16/article-2234235-14529CDC000005DC-330_306x423.jpg

      Aber ich habe den Film mit Richard Burton nicht gefunden.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 9.1.1

        arabeske654

        Der Film heißt “Medusa”

        Reply
      2. 9.1.2

        Skeptiker

        @Arabeske654

        Danke., der Film ist von 1978
        Ab der Minute 1 und 30 Sekunden.

        Medusa Touch Trailer

        ====================================

        Der Schrecken der Medusa (Originaltitel: The Medusa Touch) ist ein Mystery-Thriller aus dem Jahr 1978 von Regisseur Jack Gold. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman aus dem Jahr 1973 von Peter Van Greenaway. In Deutschland erlebte der Film seine Erstaufführung am 8. November 1980 im Fernsehprogramm der ARD unter dem Titel Die Schrecken der Medusa mit einer Sehbeteiligung von 28%.[1] Im folgenden Jahr gab es dann auch einen Kinoeinsatz in Deutschland unter dem Titel Medusa Touch – Die Schrecken der Medusa, erst für die Videoauswertung wurde der Titel dann auf Der Schrecken der Medusa abgeändert.

        http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Schrecken_der_Medusa

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 9.1.2.1

          arabeske654

          Oh da war ich etwas unscharf mit dem Titel. Hatte nicht extra nachgeschaut, der Film war mir bekannt und hatte den Titel so in Erinnerung. Hast ihn ja trotzdem gefunden. 😀

        2. 9.1.2.2

          Skeptiker

          Der Vorläufer von 9/11 sozusagen, wegen dem Hochhaus wo die Piloten reinmanipuliert wurden, nur mit der Macht der Gedanken eines Anderen

          Aber ich fand den Film damals echt erstaunlich, 1978 war ich 16 Jahre alt.

          Gruß Skeptiker

  45. 8

    Waffenstudent

    MEINUNGEN:

    EIN DEUTSCHER

    Gerade darum muß die Ehrabschneidung des Copiloten unterbunden werden. Und was die Opfer angeht, so dürfen sie obendrein nicht noch zusätzlich über den Unfallhergang belogen werden.

    EINE FRANZÖSIN:

    Ich glaube diesen Medienschei…. der Stunden wie in einer Gebetsmühle abläuft sowieso nicht.

    Ich finde es im übrigen eine Frechheit dem toten Andreas alles in die Schuhe zu schieben, ihn zu diskreditieren zu defamieren und obendrein noch zum Massenmörder zu stempeln. Unglaubliche Dreistigkeit!!

    Reply
  46. 7

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    http://johndenugent.us/deutsch/

    Reply
    1. 7.1

      Wardenclyffe

      Und das empfehlen Sie ?, diesen verstrahlten paranoiden Dreck den der auf seiner Seite von sich gibt.
      Na dann gute Nacht .

      Reply
      1. 7.1.1

        Raumenergie

        Raumenergie “SAGT”:

        https://youtu.be/jfat32txi98

        Reply
      2. 7.1.2

        FensterBANK

        Man hört nichts mehr über Abbas Gürbüz als Copilot. Oder vielleicht Ali Aslan oder doch eher der böse Nahtsi-Deutsche Max Mustermann? War das lediglich ein Ablenkungsmanöver um auf “böse” Moslems schließen zu lassen?
        Dir Trümmer gefallen mir irgendwie nicht. Ausgerechnet das Stück Karkasse auf dem die Kennung drauf ist bleibt unversehrt. Wer bitte will das glauben?
        Das reiht sich in die lange Liste mit den verlorenen, unversehrten Pässen ein die man von anderen Fällen kennt.

        Manch einer geht sogar von der banalsten aller Theorien aus: Die hatten einfach vergessen aufzutanken.
        Dann stellt sich mir aber die Frage nach einem kontrollierten Segelflug den jeder Pilot beherrschen muss. Klar wird ein Segelflug keine saubere Landung ergeben, aber das Flugzeug bleibt einigermaßen
        kontrollierbar. Bug wird dazu in einem gewissen Winkel nach unten ausgerichtet damit die Strömung nicht abreißt.

        Vorsetzlich platzierte Trümmer am Berghang kann man wohl auch nicht ausschließen. Dafür spricht einiges.
        Andere Theorie: Komplette Übernahme des Flugzeugs durch externen Eingriff in die Steuerung. Piloten konnten nichts mehr machen, der Crash war beschlossene Sache durch die fernsteuernde Behörde.
        Daher vielleicht die verriegelte Tür und der Versuch des Copiloten im letzten Moment die Kontrolle zurückzuerlangen, sofern man den offiziellen Statements Glauben schenken mag.

        Gelöst ist der Fall sicher noch lange nicht.

        Reply
  47. 6

    feuerqualle

    Für ein Flugzeug dieser Größe sind mMn auffallend wenige Teile vom Wrack, Flügel, Turbinen übrig geblieben! Die paar Teile die man am Unglücksort zeigte, sind mit Leichtigkeit möglich dort zu platzieren um etwas zu simulieren!

    Reply
    1. 6.1

      Waffenstudent

      ERSTENS

      Der gewaltsam verursachte Absturz der Maschine (Den Grund kenne ich noch nicht)

      ZWEITENS

      Die Darstellung des gewaltsam verursachte Absturz der Maschine vor der Öffentlichkeit (Das war das Problem)

      Weil nichts so gut zusammen schweißt wie gemeinsam begangene Verbrechen, schweißte man zusammen, was nicht zusammen gehört. Die Schweißmethode:

      a. Es gibt keine Zeugen, äh Mitwisser!

      b. Am von uns geschilderten Verbrechen, äh Hergang darf nicht gezweifelt werden!

      DRITTENS

      Nun mußte das Verbrechen nur noch derart dargestellt werden, daß es mit den Vorstellungen von Merkel und Hollande überein stimmte. Dazu brachte man per Hubschrauber Hausmüll und ein paar Blechteile an die ausgedachte Absturzstelle. Und dann kassierte man die Angehörigen der Ermordeten ein, um sie vor der Öffentlichkeit abzuschirmen und mental auf Lügenkurs zu trimmen! Damit hatte man die nötige Zeit gewonnen, um alles an Material, welches die Mörder belasten könnte, verschwinden zu lassen!

      Reply
      1. 6.1.1

        Karl Heinz

        Ich erinnere mich an keinen Flugzeugabsturz, bei dem drei Staatsoberhäupter, unverzüglich, zum Absturzort gekarrt wurden und ein Grüßaugust einen Auslandsbesuch, auf einem anderen Kontinent, abbrach. Das ist ganz großes Kino.

        Gruß – Karl Heinz

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Marc (aus Berlin)

          Jawohl, dass ist auch mir in den Sinn gekommen!
          Absolut verdächtig, dieses Gehabe…

        2. M. Quenelle

          Siehe Charlie Hebdo!

        3. goetzvonberlichingen

          Das grosse KINO geht weiter:

          wars ein Mandschurischer Kanditat ?

          http://internetz-zeitung.eu/index.php/3186-co-pilot-der-germanwings-4u9252-andreas-lubitz-tot-im-pkw-in-barcelona-aufgefunden

          Der angebliche Todespilot und Selbstmörder Andreas Lubitz war nicht an Bord von Germanwings Flug 4U9252.

          Der Co-Pilot wurde jetzt in Barcelona am Flughafen tot(und angebl. vorher betrunken) in einem PKW aufgefunden.

          Das berichtet der US TV Sender CBS aktuell.
          .http://www.liveleak.com/view?i=cd8_1427666034#xAveMJ0xSA5ZOBFm.99

          Der Mörder von Andreas Lubitz sei demnach derselbe, der den Flieger runtergeholt habe – was immer das auch heissen soll.

          http://www.liveleak.com/view?i=cd8_1427666034

          image: http://edge.liveleak.com/80281E/u/u/ll2/hd_video_icon.jpg

          Read more at http://www.liveleak.com/view?i=cd8_1427666034#xAveMJ0xSA5ZOBFm.99

        4. arabeske654

          @goetzvonberlichingen

          Die große Frage ist dann, wer soll hier grade demontiert werden?

        5. 6.1.1.2

          Karl Heinz

          Erinnern wir uns an Betroffenheitsdemo von Charlie Hebdo.

          Einer der Verursacher war zum Gruppenfoto nicht da und der andere hatte sich uneingeladen dazwischen gemogelt.
          Das sind Strafmaßnahmen, weil sich Frankreich und zum ersten Mal nach 70 Jahren auch Deutschland nicht an die amerikanischen Vorgaben halten und den Ausgleich mit Rußland suchen.

          Beim Maidan wollte die EU Timoschenko und Klitschko installieren, weil sie unter EU-Kontrolle standen und nicht unter amerikanischer.
          Minsk 1+2 sind auch gegen amerikanische Interessen.
          Der Beitritt zur AIIB ebenfalls.
          Genauso, wie der Versuch Waffenlieferungen in die Ukraine zu verhindern.

          Bin gespannt wann die MSM anfangen Merkel nieder zu schreiben – bei Schröder, Wulf und Westerwelle begann es als sie zum ersten Mal das Richtige taten.

          Gruß – Karl Heinz

        6. M. Quenelle

          Pardon, hatte noch die alte Seite, ohne Deinen Post, auf dem Bildschirm. Und /Gruß.

        7. X-RAY 2000

          Nun, dann gebe ich meinen Senf auch noch dazu, d.h. es sind ja nicht meine Worte:

          “Heute findet die zweite Runde der Department-Wahlen in Frankreich statt. Dank des Flugzeugabsturzes konnte sich Hollande profilieren und sein Image aufwerten. Das Unglück kommt also dem Herrn Präsidenten sehr gelegen. Inzwischen ist ja der Kopilot sowas von schlecht gemacht worden… Psychosomatische Störungen, Augenprobleme, Depressionen, Arbeitsüberlastung, krankgeschrieben… BILD hat mit der Freundin gesprochen, mit der Hauskatze, mit dem Familien-Wellensittich… Und selbst die Tatsache, daß vier Mann ihn in sein Flugzeug getragen haben, ist Germanwings nicht aufgefallen. Seit dem Unglück sind auf Europas Straßen mehr als doppelt so viele Menschen gestorben (etwa 70 pro Tag), haben der Islamische Staat, Boko Haram und andere CIA-Operationen ähnlich viele Menschen umgebracht, sind viele Menschen verhungert. Aber das interessiert keinen hier in diesem Lande, noch nicht mal den GAU aller Bundespräsidenten.” © Michael Winkler 2015

          Tja, ist doch so…

          Gruß,

          x-ray

        8. Karl Heinz

          Hm… so ganz falsch liege ich anscheinend nicht

          Zitat:
          Guten Tag, ich bin Peter Schmidt.

          Heute ist Tag Fünf nach dem Absturz des Flugzeugs der Germanwings 4U 95 25.

          Ich gehe von einem Anschlag aus, der zum Airbus-Absturz am
          24. März 2015 führte, sei es……

        9. Skeptiker

          @Karl Heinz

          Wenn hier jedes Deppen-video nun die angebliche Wahrheit verkündet, wo soll das hinführen.?

          Ich glaube es gibt 60 Millionen Pornofilme, Tendenz steigend.

          Ach mein Schatz, lass und mal mit meiner neuen Digitalkamera ein Porno drehen und danach kostenlos ins Netz stellen.

          So kommt mir das fast vor.

          => Zeitverschwendung.

          Im Endergebnis ist der Täter das Opfer, aber die Opfer werden damit doch nur verarscht.

          Gruß Skeptiker.

        10. Karl Heinz

          @Skeptiker

          Du hast die Prämisse nicht verstanden. Es ging mir nicht primär um den Absturz, sondern um die beobachtbaren Veränderungen in der europäschen und im Besonderen der deutschen Außenpolitik. Sie folgen den Transatlantikern nicht mehr bedingungslos. Da ist dann durchaus mit Strafmaßnahmen und Sabotage zu rechnen.

        11. T-34

          Jetzt mal ehrlich, ich habe noch kein lächerlicher anmutendes Video als dieses gesehen. Kaum ein Satz kommt ohne Fehler und stottern daher, und wie der Peter sein Gesicht hinter seiner beeindruckenden Notizmappe versteckt und bei jédem Argument darüber hinwegschielt ist sehr unterhaltsam, ich fürchte die präsentierten, sehr interessanten Fakten, die allerdings schon jeder kennt der diesen Vorfall gründlich unter die Lupe genommen hat, könnten angesichts des grossen Gelächters untergehen. Das Video ist so übertrieben lächerlich, dass man denken könnte, Peter wurde dafür bezahlt, um den allgemeinen Eindruck zu erwecken, alle sog. Verschwörungstheoritiker sähen so aus und würden so zurückgeblieben sprechen wie dieser Herr Schmidt. Denn das ist das einzige, was solche Papageien-Nachplapper-Videos ohne jegliche neuen Informationen oder nennenswerte Theorien und/oder Überlegungen erreichen… Gäbe es eine ehrliche und vertrauenswürdige Presse/Medien würde es keine Verschwörungstheoritiker geben, denn sie hinterfragen lediglich Dinge, die ihnen offensichtlich als Lügen tagtäglich prasentiert werden. Alle Nicht-Verschwörungstheoritiker sollten ihr uneungeschränktes Vertrauen gegenüber dem Staat und den Medien mal gründlich und aufrichtig hinterfragen!

        12. Skeptiker

          @Karl Heinz

          Der Kampf gegen den Terror er kann gar nicht gewonnen werden, er dient lediglich dazu die Freiheiten der Menschen immer weiter abzuschalten.

          Rockefeller bekannte sich zur Zielsetzung der Elite:

          Eine mit Mikrochips implantierte Bevölkerung

          http://www.zeitenschrift.com/news/rockefeller-bekannte-sich-zur-zielsetzung-der-elite#.VRgt4vyqqko

          ==========================
          Aber man kann ja nun nicht diese Tragödie als gewollten Staatsterror ansehen.

          Irgendwann wird es doch peinlich.

          =>
          Man muss schon aufpassen, das man über Verschwörungen nicht selber krank im Kopf werden kann.

          Gruß Skeptiker

        13. T-34

          Manchmal reicht es, sich die Fakten gründlich anzuschauen. Wenn dann wie in diesem Fall grundlegende Ungereimtheiten mehrfach auftauchen und offensichtlich wichtige Tatsachen verschwiegen werden und man sich das Welt- und Wirtschaftsgeschehen der nahen Zukunft anschaut kann man hinterher oft die wirklichen Zusammenhänge und Hintergründe erahnen und vermuten. Diese sind allerdings so schwerkriminell und menschen(Nicht-Juden-)verachtend, dass der gesunde Menschenverstand sich weigert, dies zu glauben. Was würde man denken, wenn jemand sagt, das amerikanische Militär (unter Kontrolle der jüdischen Weltelite) hat 4U9525 absichtlich als Warnung abgeschossen, weil sich europäische Staaten wie Deutschland und Frankreich der chinesischen AIIC Bank, einem immer ernster zu nehmenden Rivalen der Federal Reserve und der Rothschilds angeschlossen haben und die Weltherrschaft der Finanz-Juden ernsthaft gefährden. Zusätzlich hätte man einen Nährboden, um das deutsche Datenschutzgesetz auszuhebeln und damit den Arbeitgebern zu ermöglichen Krankenakten und andere Daten von Interesse über Mitarbeiter und Bewerber einzuholen. Die Leute diskutieren über alles mögliche und verrennen sich meistens in irrelevanten Fragen, um jedoch die wahren Hintergründe zu verstehen reicht es leider nicht aus, die Nachrichten zu schauen. Zu 99% führen zwei Fragen immer zum Ziel: Wer profitiert von dem Ereignis und was haben die gezogenen Konsequenzen bewirkt (z.B. Aushebeln von Freiheits- und Menschenrechten nach 9/11). Die Beantwortung dieser beiden Fragen verhindert meist, dass man über den ganzen Verschwörungswahnsinn selber den Kopf verliert und das Wesentliche im Überblick behält.

        14. T-34

          Um die satanische Agenda der Finanz-Juden zu verstehen sollte man sich mal ein paar Auszüge aus dem Talmud, der jüdischen Bibel durchlesen und wird dann erkennen, dass genau das weltweit in ganz grossem Stil geschieht. 9/11 war nichts anderes als ein riesiger Raubzug. Man recherchiere Larry Silverstein (Jude) und Gold unter WTC im Wert von ca. 300 Milliarden Dollar verschwunden. Martin Luther und Adolf Hitler wussten, welchem Feind sie gegenüber stehen, werden heute jedoch als verrückt und grössenwahnsinnig hingestellt. Leute die den Holocaust leugnen, laufen Gefahr lebenslänglich (!!!!!!!!!) hinter Gitter zu wandern, siehe Horst Mahler. Jede kleinste Kritik Juden gegenüber wird als Antisemitismus und Rassismus ausgelegt. Wie gesagt, lest euch den Talmud durch, der übrigens kurz nach 9/11 erstmals als Übersetzung veröffentlicht wurde!! So nach dem Motto, jetzt können sie’s ruhig wissen, diese untermenschen… Ich bin eigentlich Pazifist, doch Menschen die nach den menschenverachtenden Regeln des Talmuds leben gehören ein für alle mal ausgerottet!!! http://www.theworldoftruth.net/4Library/6Download/Folders/ApoManitous/A5_Download/TALMUD/talmud.pdf

        15. kontraverdummung

          @ Skeptiker

          Diese “mit Mikrochips versehene Bevölkerung” existiert doch bereits in Perfektion.

          Smartphones !

          Da sie ständig und überall “am Körper getragen” werden, oder zumindest im Umkreis von 5 Metern zu finden sind, hat man stets, Sekundenaktuell…

          Standort
          Momentane Tätigkeit, ableitbar aus Benutzerprofil, SMS, Telefonaten, Nachrichten in sozialen Netzwerken
          Generelle emotionale-Momentane-Verfassung, ableitbar aus selbigen Details
          Kontostand, ableitbar durch Onlinebanking per Handy
          Zugriff auf Kamera und Mikrofon jederzeit möglich
          Usw usw

          Die Flut der persönlichen Daten, die von einem Smartphone gewonnen werden kann, ist schier unendlich.
          ALLE, wirklich ALLE persönlichen Daten, Gewohnheiten, Vorlieben und Abneigungen können so zu einem Persönlichkeitsprofil zusammengefügt werden, was eine nahezu 100%ige Genauigkeit dann hat. Die Sekundengenauen Standortdaten sind da nur eine kleine Zugabe.

          MDG
          Ich BIN KontraVerdummung !

        16. Triton

          Was wollen die denn mit den Datenfluten, wenn sie alles wissen ?
          Es ist doch jetzt schon so, dass alles offenliegt.

          Wenn man erkennt, dass uns dieses Szenario Angst machen soll (Angst vor Kontrolle), dann kann man diese Angst durchleben.

          Über solche Absichten mal (aus)lachen können, das wäre ein Sieg und würde den Initiatoren regelrecht den Wind aus den Seegel nehmen.
          Der Widerstand ist das was das Ding so groß macht.
          Für mich ich das der Teil, der offener wird, weil die Materie lichter wird und Polaritäten sich angleichen.

      2. 6.1.2

        Falke

        Es passt nicht direkt zum Tema ich kann nicht anders ich möchte es auch gleich hier am Anfang des Kommentarbereiches einbauen.

        Zur Erinnerung das darf niemals in Vergessenheit geraten.

        Gruß Falke

        Reply
        1. 6.1.2.1

          Falke

          Hatte ich noch vergessen -gefunden bei Terraherz-

    2. 6.2

      Waffenstudent

      ES GIBT VIELE MÖGLICHEITEN ZU MORD

      Der Luftfahrtexperte Tim van Beveren kritisiert die französische Staatsanwaltschaft wegen ihrer Darstellung der Absturz-Ursache der Germanwings-Maschine. Er nennt ein anderes mögliches Szenario, etwa Kohlenmonoxid und eine Ohnmacht des Co-Piloten. Die Luftfahrt-Industrie muss den Vorgang lückenlos aufklären, um weitere Katastrophen verhindern zu können.

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/27/germanwings-absturz-der-fall-ist-laengst-nicht-aufgeklaert/

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen