lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.747 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.747 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

GermanWings Absturz – die verschwiegenen Ungereimtheiten auf einen Blick

Posted by Maria Lourdes - 11/04/2015

Der deutsche Buchautor und freie Journalist Heiko Schrang über die wichtigsten Ungereimtheiten rund um den GermanWings-Absturz…

Diese Ungereimtheiten werden von offizieller Seite totgeschwiegen, welche sich ausschließlich auf die Selbstmordtheorie des Co-Piloten festgelegt hat: Dabei soll der Co-Pilot das Flugzeug mit Absicht gegen eine Bergwand gesteuert haben. Um jedoch die richtigen Antworten zu bekommen, müssten wir uns die richtigen Fragen stellen…

GermanWings Absturz – die verschwiegenen Ungereimtheiten auf einen Blick

Krasser- Alois : News Portal

Linkverweise:

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen – Wer sind diese Interessengruppen, die im Hintergrund die Fäden ziehen? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen? Über diese und andere Themen lesen Sie hier

Wie uns die Medien täuschen! Beweisvideo! Glaubt etwa jemand noch, nach ansehen dieses Videos, es gibt in deutschen Medien “wahre” Berichterstattung? hier weiter

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? hier weiter

Die Weisheit der Wüstenväter – Gelassenheit, Loslassen, Wachsamkeit, der Umgang mit Leidenschaften, Versuchung, Klarheit der Seele, innere Freiheit, Stille, Heilung und andere mehr. So wird es möglich, die Kraft, die ebenfalls in den Leidenschaften steckt, für den Weg der Selbstwerdung und den spirituellen Weg zu nutzen. hier weiter

Weißt du, was eine Wirklichkeit ist? Weißt du, was deine Wirklichkeit ist? Ist das, was du gerade erlebst, denkst und fühlst die Wirklichkeit oder ist nur alles Teil eines Programms, das sich Matrix nennt und das uns die Wirklichkeit nur vorgaukelt? Meinst du, es ist Zufall, dass du jetzt diese Zeilen liest? hier weiter

Ergebnisse aus 40 Jahren UFO-Forschung – Unidentifizierte Flugobjekte lassen sich nicht ins Laboratorium und auf den Seziertisch der Wissenschaft zwingen. Sie tauchen unvorhersehbar nur für kurze Zeit im Luftraum oder in greifbarer Nähe vor Zeugen auf und verschwinden plötzlich wieder. Diese Flüchtigkeit macht es dem Wissenschaftsbetrieb unmöglich, sich mit ihnen zu befassen. Daher haben sich in aller Welt Wissenschaftler aus privatem Interesse zusammengefunden, um diese Phänomene in eigener Initiative zu untersuchen. hier weiter

Herzverstand – wie schafft man es, Verstand und Herz in Einklang zu bringen, um so tatsächlich sein ganzes Potenzial zu nutzen? Dazu dienen vier kluge Schlüsselfragen, die bei jedem Problem, Konflikt oder Zwiespalt hilfreich sind. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Das Stille-Paradox: Nichts tun – alles erreichen. Spüren Sie es? Dieses Gefühl, dass etwas zu fehlen scheint, etwas Grundlegendes und zutiefst Elementares? Viele traditionelle Selbsthilfemethoden – seien es Affirmationen, Intentionen oder Meditationsübungen – verheißen Glückseligkeit. Doch all diese Techniken funktionieren erst dann, wenn der Verstand müde wird, wenn er aufhört, sich anzustrengen, wenn er nichts tut. Dann wartet die Stille mit offenen Armen auf Sie. hier weiter

Der globale Polizeistaat – Der »Kampf gegen den Terror« führt Polizei, Militär und Geheimdienste immer öfter ins rechtliche Niemandsland. Westliche Regierungen arbeiten am Modell eines globalen Weltpolizeistaates, in dem die Bürgerrechte bei Bedarf eingeschränkt werden können. Gedanken und Pläne sogenannter »Risikobürger« sollen schon frühzeitig erkannt werden. Für solche »Risikobürger« werden bereits Internierungslager eingerichtet. Bereits heute können US-Computer über jeden Bürger der Welt 1,6 Millionen Datensätze speichern… Wissen Sie, ob Sie nicht vielleicht auch schon ein »Risikobürger« sind? hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

2015 – ungeklärt unheimlich unfassbar – Serienmord, Terroranschlag, Amoklauf: Auch im vergangenen Jahr gab es wieder spektakuläre Verbrechen, die uns erschaudern ließen. Lesen Sie eine Chronik, die nicht nur eine einzigartige Zusammenschau des kriminellen Geschehens, sondern auch packende Hintergründe und Perspektiven bietet, die nicht in der Zeitung standen. hier weiter

Quantenheilung – bedeutet – mit Hilfe des eigenen Bewusstseins emotionale, physische und seelische Belastungen zu lindern oder zum Verschwinden zu bringen. Diese Methode unterstützt die Anwender zudem in allen anderen Lebensthemen, ob bei der Zielerreichung, oder ob dem Glück etwas auf die Sprünge geholfen werden soll. hier weiter

Trekking Wander Rucksack – Perfekt für Camping und Wandern. Er hat einen abnehmbaren Aluminium Rahmen, Höhe verstellbare, gepolsterte Schultergurte, Verstellbare Taille und Brustgurt. Herausnehmbare Beckenpolster. hier weiter

Langzeitlebensmittel – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. hier weiter

Wer möchte, daß der “Kurze” seine Arbeit in diesem Umfang weiterführen kann, darf es gern in Form einer Spende unterstützen.  

Hier können Sie den “Kurzen” direkt unterstützen!

Spenden Button Pay Pal

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

99 Antworten to “GermanWings Absturz – die verschwiegenen Ungereimtheiten auf einen Blick”

  1. Der Absturz der German Wings Maschine darf auf gar keinen Fall einschlafen und aus der Öffentlichkeit bis zur völligen Aufklärung verschwinden.

    Leider muß ich aber in Gesprächen feststellen, daß die Masse den Verblödungsmedien glaubt und den Co-Pilot als den Verursacher sieht.

    Daran erkennen wir, daß den Verblödungsmedien bei der richtigen Aufmachung ihrer Meldungen, nach wie vor Glauben geschenkt wird.

    Ein Heiko Schrank ist aber bei der Aufklärung nicht hilfreich. Dieser Typ ist nur ein übler Geschäftemacher mit alleinigen Blick auf seinen pers. finanziellen Vorteil. Der will nur bekannt werden / bleiben um durch gesteuerte Verkaufsförderung seine Bücher zu verkaufen. Die nur ein Abklatsch längst bekannten sind, aber angeblich kein Verlag verlegen will.

    Seine Fragen im Bezug auf den Absturz haben schon längst andere vor ihm recherchiert und gestellt. Aber nicht so bescheuert wie der Schrang. Zum Beispiel warum die Mirage in der Nähe waren, wie eine Axt ins Flugzeug kommt, das kleine Trümmerfeld,

    Diese Fragen, aber in der richtigen Art und Weise, hat der Ex-LH-Pilot Peter Haisenko und auch Wolfgang Eggert schon längst gestellt und so weit es möglich war seriös beantwortet.
    Auf einen vom Kommerz getriebenen Klugscheißer und Dummschätzer kann die Aufklärung wohl verzichten.

    Die Masse fängt erst dann an Fragen zu stellen und an dem verordneten Ergebnis zu zweifeln, wenn der Mainstream dazu übergeht kritischer zu werden. Damit es aber dazu überhaupt kommt müßen die Alternativen Medien extrem seriös recherchieren und mit Fakten kommen die nicht so schnell widerlegt werden können.

    Und das ist verdammt schwierig. Dazu müßten sich Insider Anonym, egal aus welchem Grunde auch, demnächst melden um ihren Wissensstand mitzuteilen.

    Mit der Wahrheit über diesen Absturz kann das Lügenfundament der BRD zum Einsturz gebracht werden. Der Tod der 150 Menschen darf nicht ohne Folgen und Sühne bleiben.

  2. HERZ ENGEL C said

    Ich weiß es auch nicht genau, wie es passiert ist. Bemühe mich aber auch nicht weiter, intuitiv darauf ein zu gehen.

    Hier mal eine Sicht, geschrieben bei Politaia.

    Copilot Andreas Lubitz unschuldig, aber CIA ferngesteuert.

    von Henning Witte, Stockholm

    2015-03-27 10:53

    Die für ihre Wahrheitsverbreitung bekannten Altmedien haben den Co-Piloten Andreas Lubitz des zerstörten Airbus A320 von Germanwings bereits abgeurteilt. Er habe die Katastrophe willentlich verursacht. Dafür gibt es aber noch keine Beweise, nur ein paar schwerverständliche Indizien.

    1. Es ist möglich aber nicht sehr wahrscheinlich, daß die Geheimdienste ein falsches Tonzeugnis untergeschmuggelt haben.

    2. Die Daten der technischen Black Box, des Flugdatenschreibers (FDR), fehlen noch. Daraus könnten andere Erkenntnisse resultieren.

    3. Die Möglichkeit, daß die CIA/NSA, also westliche Geheimdienste, den Verlust des Flugzeuges verursacht haben, wird überhaupt nicht diskutiert.

    Ich habe als Anwalt der Opfer der Estoniakatastrophe seit 20 Jahren Erfahrungen sammeln müssen, daß der Untergang dieser Fähre kein Unfall war, sondern von Geheimdiensten verursacht wurde. Im Fall der M/S Estonia ging der schwedische Regierungschef Carl Bildt noch am ersten Tag, dem 28.09.1994, an die Öffentlichkeit und prangerte die deutsche Meyer-Werft als den Schuldigen an, ehe überhaupt irgendein Untersuchungsergebnis feststand. Carl Bildt steht unter dem dringenden Verdacht, seit den 1970-igern ein CIA Agent zu sein.

    Wenn Geheimdienste eine Aktion planen, sind stets mehrere Sündenböcke mitprogrammiert. Bei Kennedy z.B. Lee Harvey Oswald. In diesem Fall Germanwings und das Personal:
    Germanwings? Billig, billiger – tödlich

    wenige Stunden danach titelte so Udo Ulfkotte, der selber zugegeben hat, ein BND-Agent zu sein.

    Woher will Herr Ulfkotte denn so schnell wissen wer schuld war? Klarer Auftrag: vom Geheimdienst abzulenken und den Verdacht auf einen anderen zu leiten. Der BND steht seit seiner Gründung durch den Hitler-General Reinhard Gehlen unter der Fuchtel der CIA.

    Als ich vor ein paar Jahren Herrn Ulfkotte über einen gemeinsamen Freund um Informationshilfe in meinem Estoniafall bat, hat er mich kalt abblitzen lassen.

    Eine weitere Schlagzeile nur kurze Zeit nach dem Absturz
    Sicherheitskreise: Keine Hinweise auf Terror-Anschlag bei Germanwings-Absturz

    teilen die Deutschen Wirtschafts Nachrichten mit, die kürzlich vom schwedischen Mediendrachen Bonnier aufgekauft worden sind. Keine Mediengruppe in Schweden lügt so wie gedruckt seit über 80 Jahren. Die Bonniermedien sind natürlich auch mit den Geheimdiensten verbandelt.

    Mit Sicherheitskreisen sind immer die westlichen Geheimdienste gemeint. Ohne Untersuchungsergebnisse können die auch keinen Terrorismus ausschließen, es sei denn sie selber wären die Täter. Dann müsste man allerdings wohl von Staatsterrorismus sprechen.
    germanwingsvorahnung

    Quelle vom 24.3.15: http://alles-schallundrauch.blogspot.se/2015/03/frankreich-schiesst-deutsche-maschine-ab.html

    Die Welt ist Springer-Presse, die von der CIA direkt nach dem zweiten Weltkrieg ihre Lizenz erhielt und die Mitarbeiter bei der Anstellung schriftlich verpflichtet, nichts Kritisches über die USA zu publizieren.

    Der Focus ist das Hausblatt des BND.

    Merkwürdig ist auch das Auftauchen von drei französischen Kampfjets Mirage. Wahrscheinlich hatten die einen noch geheimen Alarm erhalten, den A320 abzuschießen, falls er ein Terrorziel, CERN oder eine Stadt, ansteuern würde. Ein Angriff der USA auf Frankreich?mirage plan

    Quelle

    Flugexperten, mit denen White TV sprach, haben große Schwierigkeiten sich vorzustellen, daß Co-Pilot Andreas Lubitz so zahlreiche unschuldige Menschen mit Absicht in den Tod reißen wollte. Außerdem war der Pilot ein guter Freund aus demselben Fliegerverein.

    Die Lufthansa ist bekannt dafür, eine besonders sorgfältige Ausbildung ihrer Piloten durchzuführen. Bei den vielen Tests wäre aufgefallen, wenn Lubitz derart labil gewesen wäre. Sein Freund, der Pilot, hätte das Cockpit nicht verlassen, wenn er eine Veränderung an Lubitz gemerkt hätte. Lubitz hätte auch nicht bis zum Ende ruhig geatmet, wenn er mit Vorsatz 150 Menschen in den Tod gesteuert hätte.

    Alle Kollegen, Freunde und Bekannte von Lubitz beschreiben ihn als einen positiven, freundlichen und völlig normalen Menschen. Selbst wenn er Depressionen gehabt hätte, was immer noch nicht bewiesen ist (nur anonyme Quellen), würde das noch nicht ein derart menschenverachtendes Verhalten erklären. Depressionen haben heute viele.

    Die von den Geheimdiensten mit ihren gut geführten Journalistenhuren verbreitete Story, daß Andreas Lubitz der Schuldige sei, überzeugt nur Dummköpfe. Viele merken, daß an der Geschichte etwas nicht stimmt, können sich aber keinen Reim machen, weil ihnen zwei wichtige Puzzleteile fehlen:
    1. Mind Control, Fernsteuerung des Co-Piloten

    Seit über 60 Jahren ist die von den Geheimdiensten entwickelte Technologie der Fernsteuerung von Menschen heute zur Perfektion gelangt. Die Mind Control Programme der CIA aus den 1950- und 60-iger Jahren unter dem Projektnamen MK Ultra sind schon in den 70-igern in den USA publik geworden (Senator Church Komitee) und die USA haben den Opfern damals hohe Schadensersatzsummen bezahlt.

    Heute wird Mind Control über die Ansteuerung von Nanochips oder der DNA der Opfer mit Skalarwellen so meisterhaft durchgeführt, daß das Opfer und dessen Angehörige in der Regel nichts merken. Lubitz war eine Zeit während seiner Ausbildung in Phoenix, USA. Dort könnte ihm ein Chip implantiert worden sein, oder in der Psychiatrie, falls es stimmt, daß er dort gewesen ist. Die Psychiatrie ist leider vielfach eine Tarnkulisse für unerlaubte Menschenversuche.

    Mind Control bedeutet, daß gewisse Menschen vollständig zum Sklaven der Fernsteuerung werden und genau das machen, was der Geheimdienstmann am anderen Ende des Computers will, ohne daß der Übersteuerte das bemerkt. Da die Skalarwellen mühelos durch den Erdball gehen, kann ein deutscher Pilot bequem aus den USA oder über einen Satelliten gesteuert werden.

    Andreas Lubitz könnte also durch Mind Control gezwungen gewesen sein, daß Flugzeug gegen die Alpen zu lenken und den Piloten daran zu hindern, wieder ins Cockpit zu kommen.
    2. Fernsteuerung des Airbus A320 Flug 4U9525

    Wir wissen aus der 9/11 Forschung, daß die USA die Technologie besitzen, Flugzeuge elektronisch zu kapern und fernzusteuern. Siehe dazu den engl. Film unten vom Amerikaner Alex Jones.

    “Former scientific adviser to the UK Home Office Dr. Sally Leivesley was quoted by London’s Sunday Express on March 16 as saying, “hackers could change the plane’s speed, altitude and direction by sending radio signals to its flight management system. It could then be landed or made to crash by remote control.” She floated the possibility that this could be the world’s first cyber-hijack.” berichtete Russia Today am 4. April 2014.

    Es besteht also die Möglichkeit, daß die Piloten das Flugzeug nicht mehr selber steuern konnten und auch daß auf diese Weise die Tür zum Cockpit verriegelt worden war.

    Es ist ebenfalls nicht auszuschließen, daß sowohl der Co-Pilot als auch das Flugzeug ferngesteuert wurden.

    Im Estoniafall hat sich auch herausgestellt, daß die Fähre fremdgesteuert wurde und der Mayday-Notruf durch Störsender blockiert war. Sonst hätten mehr Menschen aus dem kalten Wasser gerettet werden können.

    Solange diese Möglichkeiten der Fernsteuerung nicht untersucht und überzeugend abgewiesen worden sind, darf ein Fingerzeigen auf Andreas Lubitz nicht stattfinden. Was die Presse hier tut, ist wieder einmal zu tiefst unmoralisch. Besonders enttäuschend ist das vom Kopp-Verlag, mit Ausnahme von Gerhard Wisnewski.

    Andreas Lubitz hatte überhaupt kein Motiv! Und wenn er eines gehabt hätte, dann hätte er das in irgend einer Form mitgeteilt, durch einen Abschiedsbrief oder Worte zum Piloten, ehe er auf die Toilette ging.

    Im Gegensatz dazu haben die USA ein erhebliches Motiv, Deutschland und Frankreich zu strafen. In der Ukrainepolitik ist nämlich eine nie dagewesene Trennung Europas von der Vorherrschaft der USA deutlich geworden. Die Waffenstillstandsinitiative in der Ukraine, die dann in eine erneute Einigung in Minsk mündete, ist auf Initiative von Merkel und Hollande zustande gekommen, unter ausdrücklichem Ausschluss der USA! Diesmal hieß es “Fuck the USA” als Retourkutsche zu Nulands “Fuck the EU”. Oder ist es ein Zufall, daß ausgerechnet ein deutsches Flugzeug in Frankreich zerstört wird?

    Es ist normal, daß die USA Terror in ein Land bringen, das sich ihnen nicht unterwerfen will, oder das sich befreien möchte. Massenmorde sind für die Psychopaten an den amerikanischen Machthebeln der Alltag. Als Norwegen sich aus dem unberechtigten Libyenkrieg 2011 zurückziehen wollte, hetzten die westlichen Geheimdiente dem Land Anders Behring Breivik in einer Mind Control Operation auf den Hals.

    Als Frankreichs Hollande am 6. Dezember 2014 zu ungeplanten Unterredungen mit Putin in Moskau eintraf, gab es das Attentat von Charlie Hebdo einen Monat später, ebenfalls eine Mind Control Operation. Die Geheimdienste brauchen mindestens 10 Tage, um eine solche Operation durchziehen zu können.

    Abschließend sei noch bemerkt, daß den französischen Justizbehörden leider nicht zu trauen ist. Sie sind zu großen Teilen von CIA und Mossad kontrolliert. Das habe ich selber an meinem Schadensersatzprozeß für 1.000 Hinterbliebene der Estoniakatastrophe bitter erfahren müssen. Die Klage hatte ich im September 1996 in Paris eingereicht und bis heute ist der Prozeß immer noch in der ersten Instanz, ohne daß es einen einzigen Gerichtsverhandlungstag gegeben hätte, an dem die Frage behandelt worden wäre, wer für den Untergang der M/S Estonia verantwortlich ist.

    Rechtsanwalt Dr. Henning Witte

    • HERZ ENGEL C said

      Noch weitere Fragen an H. Hollande und Fr. Merkel. ( ebenso bei Politaia ).

      Gemäß den offiziellen Angaben der französischen Staatsanwaltschaft stürzte Flug 4U9525 am 24. März 2015 um 10.41 Uhr[1] auf dem Gebiet der Gemeinde Prads-Haute-Bléone im südfranzösischen Département Alpes-de-Haute-Provence ab. Als erstes deutsches Medium berichtet das Handelsblatt, um 10.49 Uhr, über den Absturz. Zwischen dem Absturz und dem Bericht[2] des Handelsblatt liegt eine zeitliche Differenz von 8 Minuten.

      Daraus ergeben sich folgende Fragen:

      Wie kann der französische Präsident Angaben über Todesopfer tätigen obwohl am Unglücksort noch nicht mal Ersthelfer zugegen sind und die Absturzstelle bis dahin auch von keinem besichtigt wurde?
      Wie lässt sich binnen 8 Minuten eine Pressekonferenz organisieren, ein Reuters-Agenturbericht verfassen und eine deutsche Übersetzung des Reuters-Agenturbericht anfertigen, die dann schlussendlich um 10.49 Uhr auf der Webseite des Handelsblattes landet?
      Wie kann es sein, dass die Fluggesellschaft Germanwings um 11.49 Uhr, also über Stunde nach dem Absturz, noch immer keinen blassen Schimmer über den Verbleib der eigenen Maschine hat?[3]
      Augenzeugen und diverse Medien sprechen nicht nur von einem einzigen, sondern von insgesamt drei französischen Kampfjets vom Typ Mirage 2000, die sich allesamt in unmittelbarer Nähe zur abgestürzten Germanwings-Maschine befanden.[4]
      Was ist in der Zentrale des Towers für die Luftraum-Überwachung des Cannes-Radars geschehen, als der Airbus A320 (D-AIPX) von seiner Reiseflughöhe ausgehend rund 2.000 ft an Höhe verloren hat?
      Hat der Fluglotse die Besatzung des Airbus A320 (D-AIPX) per Funk informiert?
      Hat die Besatzung des Airbus A320 (D-AIPX) per Funk geantwortet?
      Wie lange dauert es jetzt bis der Fluglotse die französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air) informieren muss?
      Wie lange dauert es bis die französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air) ein Alarmstart mit einer bewaffneten Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) zur visuellen Identifizierung (Vis-Ident) auf Parallelkurs der rasch sinkenden Airbus A320 (D-AIPX) haben?
      Warum wurden die Piloten dieser drei Mirage-Kampfjets bisher nicht als Zeugen vernommen?
      Warum erfolgte bisher keine Auswertung der Flugschreiber besagter drei Mirage-Kampfjets?
      Wurden die 150 angeblichen Passagiere in einem anderen Airbus im Mittelmeer versenkt?
      Wie verhält sich eine bewaffnete Luftraum-Patrouille der französischen Luftstreitkräfte, wenn sich ein Flugzeug, genauso wie derAirbus A320 (D-AIPX) von Germanwings, aus einem raschen Sinkflug abfängt und kurze Zeit später eine Linkskurve auf einen neuen Kurs einschwenkt, wenn sich Europas größter Stausee[5] in Sichtweite und insgesamt 6 Atomkraftwerke nur 2 Flugminuten entfernt befinden?

      Europas größter Stausee
      Kann der Radar-Kontakt vom Cannes-Radar zur Airbus A320 (D-AIPX) eventuell deswegen abgerissen sein, weil die bewaffnete Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) elektronische Gegenmaßnahmen (Electronic Counter Measures) also ein Radarstörgerät aktivierte?

      Liebe Blogger und Internetnutzer. Bitte teilt diesen Beitrag größtmöglich im Internet, in Foren und Blogs und natürlich auf VKontakte, Facebook und Twitter. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir uns von der deutschen Lügenpresse nicht beirren lassen und eine angemessene Gegenöffentlichkeit herstellen.

      Querverweise:

      [1] Wikipedia: Germanwings-Flug 9525
      http://de.wikipedia.org/wiki/Germanwings-Flug_9525

      [2] Präsident Hollande: “Es ist eine Tragödie”
      http://www.handelsblatt.com/
      /flugzeugabsturz
      /11548642.html

      [3] Germanwings Beitrag (mittlerweile gelöscht)

      [4] Germanwings-Absturz in Frankreich: Anwohner beobachteten drei Kampfjets
      http://www.epochtimes.de/Germanwings-Absturz-in-Frankreich-

      [5] Wikipedia: Lac de Serre-Ponçon
      http://de.wikipedia.org/wiki/Lac_de_Serre-Pon%C3%A7on
      See Translation

      Quelle: https://birdflu666.wordpress.com/2015/04/07/anonymous-asks-how-media-was-able-to-report-so-soon-on-the-germanwings-crash/

  3. arkor said

    noch mehr Fragen an das Handelsblatt:
    http://www.politaia.org/terror/germanwings-fragen-an-das-handelsblatt-u-a/

  4. arkor said

    http://www.anderweltonline.com/wissenschaft-und-technik/luftfahrt-2015/german-wings-absturz-zu-viele-offene-fragen/

  5. arkor said

    und noch mehr Fragen:
    https://systemcritic.wordpress.com/2015/04/08/germanwings-4u9525-genauer-unter-die-lupe-genommen/

  6. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  7. roxsi said

    Autos sind seit Jahrzehnten mit Sicherheitsgurten ausgestattet. Später kamen noch Airbags hinzu. Dafür gibt es einen naturgesetzlichen Grund: die Schwerkraft. Jeder Körper der auf einen Widerstand aufprallt, fliegt nach vorne, nicht nach hinten und wird durch die Sicherheitsmechanismen so weit wie möglich geschützt. Bei einem Flugzeug ist das sicher nicht anders. Bei dem behaupteten Aufprall auf einen Berg hätten sich der gesamte Flugzeugschrott und die zerfetzten Leichen in unmittelbarer Nähe des Aufschlagortes ansammeln müssen. Tatsächlich ist der in Kleinstteile zerlegte Schrott, wie man den zahlreichen Bildern entnehmen konnte, über die ganze lange Einflugschneise verteilt. Auch die Leichenteile waren – den Bildern nach zu urteilen – im gesamten Bereich der Einflugschneise verteilt. Wie kann das denn sein? Gibt es neuerdings eine umgekehrte Schwerkraft? Diese Ungereimtheit legt den Schluß nahe, daß die Maschine bereits vorher explodiert sein muß, aus welchem Grund auch immer, und deshalb vom Co-Piloten gar nicht in den Berg gesteuert worden sein kann. Ein Aufprall auf den Berg dürfte überdies an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Explosion des Treibstoffs ausgelöst haben. Aber haben wir eine Brandstelle und aufsteigenden Rauch gesehen bzw. wurde darüber berichtet? Hat jemand eine von den Medien aufgezeigte rußgeschwärzte Aufschlagstelle gesehen? Und noch etwas: Alle Flugbewegungen werden durch Satelliten überwacht und aufgezeichnet. Es wäre ein leichtes, die Aufnahmen zu veröffentlichen und den Hergang des Geschehens der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, aber nichts dergleichen geschah bzw. geschieht. Das erinnert fatal an die Art und Weise wie mit dem Abschuß der malaysischen Maschine umgegangen wurde – die Satellitenaufnahmen sind bis heute nicht veröffentlicht. Fragen, Fragen, Fragen…….

    • Skeptiker said

      @Roxsi

      Ich habe mal gelesen, das bei einer solchen Geschwindigkeit und bei der Luftdichte, sich eine solche Konstruktion schon vorher zerlegt.

      Das kann ja auch den gehörten Knall ausgelöst haben.

      Laut den gemessen Geschwindigkeiten die am 9/11 gemessen worden sind war sich ja jeder Pilot sicher, das können unmöglich Passagierflugzeuge gewesen sein.

      Die Begründung ist die Luftdichte in der geringen Höhe.

      Also mich überzeugt das alles nicht, das einzige was mich überzeugt, es war kein anderer als der kranke Andreas.

      Sollten alle Daten der Flugschreiber und alle anwesenden Bergungskräfte alles nur Schauspieler gewesen sein?

      => Alles ist eine Fälschung?

      Ich kann sowas nicht glauben.

      Nicht jeder Unfall ist eine Verschwörung.

      Gruß Skeptiker

    • HERZ ENGEL C said

      Also, wenn man doch intuitiv vorgeht, dann kann Folgendes stattgefunden haben.

      Das Flugzeug gab einen lauten Knall, in sich/von sich, von Zeugen gehört, außerdem habe es aus ihm geraucht. ( Zeugen seien da ).
      Daraus ergibt sich.

      DIE MASCHINE WURDE NICHT RICHTIG GEWARTET; DER BORDMECHANIKER HAT SEINE AUFGABEN NICHT VOLLSTÄNDIG GELÖST UND DINGE NICHT GEMACHT; DIE KAPUTT WAREN UND HÄTTEN GEMACHT WERDEN MÜSSEN.

      Dann hat sich der nicht behobene Fehler, verschlimmert, mehrere Dinge sind ausgefallen, /Elekronikmitbeteiligung durch Kabelbrand.
      Im weiteren Fortgang ist intern was explodiert.
      Vielleicht zusätzlich eine interne Bombe oder Ähnliches.

      Wer war der Techniker?.
      Vom CIA/Mossad?.

      Man sollte den Techniker befragen, wenn es ihn noch gibt?.

      Das wäre eine intuitive Ursachenforschung, zum Beispiel.

      • HERZ ENGEL C said

        Bei dem Bericht, hier, steht ganz unten der Satz……wer möchte den Kurzen unterstützen…..

        Nebenbei, ich frage mich, warum die RD uns nicht unterstützen, gemeint ist Maria Lourdes und den Kurzen?.
        Die RD haben doch genug Geld, außerdem hatten sie 70 Jahre Zeit, und viel Geld verdient, hoffe ich.
        Warum werden die beiden Genannten nicht mit 50000 oder 100000 Euro unterstützt?.
        Es ist doch ein Leichtes, über Drittvermittler ihnen das Geld bar auszuhändigen, auch ohne daß es bekannt wird?.
        Sie, die RD, wissen doch , daß wir hier hart kämpfen und finanzielle Bedürfnisse haben?.
        Oder ist die Geheimhaltung so groß,?. ( Sie denken, daß es wahrscheinlich so ist ).
        Ich kann das zwar verstehen, aber ich meine, man könnte leicht den beiden die genannte Summe zukommen lassen, ohne irgendwelche Geheimnisse zu verraten.
        Gedanken am Abend, aber damit genug.
        Mal nur so eine Idee..

        • Ja Herz Engel C, da hast ins Schwarze getroffen, aber ich bin grad dabei was vorzubereiten, da können sich dann die Herren und Damen der RD mal erkenntlich zeigen, ist ja eh nur bedrucktes Papier, da sind wir uns wohl einig! Bin gespannt, was ich dann an Kommentaren reinkriege…da wird sich letztlich die Spreu vom Weizen trennen…warten wir ab!
          Bei Dir bedanke ich mich jetzt mal ausserordentlich für Deine unermüdliche Kommentar-Arbeit hier bei LC und auch bei ML.

          Danke und gruss an den Herz Engel C – Maria!

        • Anti-Illuminat said

          Wenn JENE merken, das die RD Privatpersonen unterstützten besteht die Gefahr das Sie Maßnahmen(z.B. Kontensperrung, Strafzahlungen willkürlicher Art etc. ) ergreiffen um dies zu sabotieren. Das ganze könnte ein Eigentor seitens der RD werden. Ich denke das es im Moment auch ein Ziel der RD ist möglichst nicht erpressbar zu erscheinen. Über Einzelpersonen welche die RD unterstützen hätten JENE ein weiteres Faustpfand.

        • Anti-Illuminat, es ist ja noch früh am Sonntagmorgen, aber mein Hirn hat mir beim Lesen hier gerade direkt leicht hektische Impulse gegeben ;).

          Mal ehrlich, wir reden hier von RD, die offenbar seit Ende WK2 erfolglos am Untergang gehindert werden. Mal vorausgesetzt es ist so, wie der überwiegende Teil hier denkt, dann kann ich persönlich mir kaum vorstellen, dass jemand der in konventionell unverstandenen Gerätschaften durchs Universum fliegt sich von irgendwelchen Besatzer-hörigen Schergen bei solchen Dingen auch nur irgendwie in die Quere kommen lässt.

          Die von Ihnen angedachten Maßnahmen wären m.A. nach entweder wirkungslos, oder sie würden gleich im Keim erstickt. Wie hatte der Kurze seinerzeit in seinem Aufsatz geschrieben? “…um Jahrhunderte voraus…“

          Insofern ist der Gedanke von HERZ ENGEL C ja nicht ganz unbegründet. Denn wenn die ‚Kämpfer‘ hier vor Ort sich weniger Gedanken um Essen, Trinken und Dach über dem Kopf machen müssen, dann haben sie mehr Energie für den Kampf z.B. um die Verbreitung der Wahrheit. Ungleichgewicht in welcher Form auch immer ist da ja eher kontraproduktiv und wenn man sich täglich Gedanken darüber macht, wie man seine Rechnungen bezahlt bekommt und welche unbegründete Forderung von den Schergen als nächstes gestellt werden mag, dann ist das zwangsläufig eine hinderliche Belastung.

          Beste Grüße!

          • Anti-Illuminat said

            Hallo Nachtwächter,

            Genau das Gegenteil ist der Fall. Solange die Masse noch genug zu essen hat ist es ihr egal ob unser Volk ausstirbt. Ein voller Magen geht nicht auf die Straße, egal ob es ins Verderben rennt. Man akzeptiert auch das man bis aufs Blut geknechtet und gedemütigt wird, solange der Bauch voll ist. Das ist das Lebkuchenhausprinzip. Die einzige Möglichkeit ist leider das unser Volk die Fehler seiner Passivität erkennt und auf die Straße geht. Dann erst kann der Feind mit all seinen Strukturen mit einen Schlag vernichtet werden. Vorher heißt es durchhalten.

          • Anti-Illuminat said

            Noch eine kleine Anmerkung: Was die Ernährung einzelner angeht, so darf man NIE vergessen das im Moment noch JENE an der Macht sind. JENE werden schon aus Reflex heraus JEDEN vernichten welcher Hilfe von den RD bekommt. JENE wissen das Sie verloren haben, wollen aber ihre Niederlage soweit wie möglich noch hinauszögern und soviel Schaden und Leid an der deutschen Bevölkerung anrichten wie nur möglich

          • Sondersendung said

            Zitat: …“Insofern ist der Gedanke von HERZ ENGEL C ja nicht ganz unbegründet. Denn wenn die ‘Kämpfer’ hier vor Ort sich weniger Gedanken um Essen, Trinken und Dach über dem Kopf machen müssen, dann haben sie mehr Energie für den Kampf z.B. um die Verbreitung der Wahrheit. Ungleichgewicht in welcher Form auch immer ist da ja eher kontraproduktiv und wenn man sich täglich Gedanken darüber macht, wie man seine Rechnungen bezahlt bekommt und welche unbegründete Forderung von den Schergen als nächstes gestellt werden mag, dann ist das zwangsläufig eine hinderliche Belastung.“…

            Diese Diskussion hier wird nun langsam echt peinlich!
            Schon einmal etwas von Opferbereitschaft gehört?

            Entweder man kämpft für sich, seine Ahnen und kommende Generationen nach eigener Möglichkeit für unsere Sache, oder man ist wehleidig, klagt und bittet um Bezahlung für eine Selbstverständlichkeit.

            Euch, die ihr in verqueren Gedankengängen nunmehr bereits über Möglichkeiten der finanziellen „Honorierung“ durch reichsdeutsche Kräfte für diesen doch „unermüdlichen Kampf“ um Aufklärung nachdenkt oder indirekt gar einfordert, fehlt offenbar jeglicher Sinn für die Realität sowie ein Mindestmaß an Anstand gegenüber diesen Kräften sowie Euren eigenen Ahnen!

            Was würde z.B. ein Rudolf Hess solch Heulsusen und Bittstellern antworten?
            Was meint Ihr, genießt der Stellvertreter unseres Führers in reichsdeutschen Kreisen ein hohes Ansehen für seine beispiellose Selbstaufopferung – ohne jegliche Bezahlung versteht sich?

            Oder wie steht es um die aktuell im BRiD-System als politisch Verurteilte einsitzenden Kameraden?

            Hier bilden sich doch so viele Kommentatoren ein, einen besonders hohen Kenntnisstand über die reichsdeutsche Absetzbewegung und deren verdeckten Kampf für die Befreiung des deutschen Volkes zu besitzen?
            Unter welch bitteren Verlusten und schwersten Entbehrungen dieser Kampf vor allem in den ersten Jahren geführt wurde, ist hier anscheinend keinem auch nur im Ansatz wirklich klar. Nein, jetzt wird nach Bezahlung und Spenden für ein paar Kommentare oder längere Dreizeiler gewinselt, weil man meint, dies sei der aufopferungsvollste Kampf, den man sich nur vorstellen kann mindestens wert. Wie erbärmlich!

            Ihr habt keine Ahnung!

            Wißt Ihr eigentlich, wie viele Männer und Frauen ganz ohne jegliche Gegenleistung Tag für Tag einen schier unermüdlichen Kampf für diese, unser aller Sache leisten, ohne, daß Ihr jemals darauf tippen würdet, daß dies zu diesem Kampf überhaupt dazugehört? Schämen würden sich die Meisten.

            Nein, Eurer Phantasie nach sitzen ja alle einfach in Flugscheiben rum und durchstreifen den Luftraum, basteln in fernen Basen (wenn möglich gar auf Jupitermonden oder sonstwo) an diversen, technischen Neuentwicklungen für den Endkampf, genießen die Aussicht auf die verblödete Menschenwelt und amüsieren sich über ihre unter der Knechtschaft der Besatzung leidenden Volksgenossen – da sie ja nicht nur technisch sondern auch geistig der irdischen Belegschaft um Jahrhunderte voraus sind…

            Dann wartet mal schön, daß jemand im schwarzen Ledermantel an der Ecke steht, um im passenden Moment fünfzig bis hunderttausend Euro in bar als kleines Dankeschön ganz unauffällig rüberzuschieben.

            Gehabt Euch wohl!

            • Mmh… Sondersendung

              “…und bittet um Bezahlung für eine Selbstverständlichkeit.“

              Ich kann mich nicht entsinnen, dass der Kurze jemals um Bezahlung seiner Arbeit gebeten hat, oder hab ich da was verpasst?

              Irgendwie fällt es mir auch schwer nachzuvollziehen, warum Sie hier so ‚abgehen‘. Die Diskussion war doch diesbezüglich recht unbefänglich…?!?

              Werde mich mal wohl gehaben und den Rest-Sonntag genießen. 😉

              Beste Grüße

            • Sondersendung said

              @Nachtwächter

              Bezog sich der von mir zitierte Satz auf den Kurzen?
              Auch wenn andere für jemanden Bitten, bitten sie halt um Bezahlung – Punkt.

              Im Übrigen, hat nicht der Kurze gar ein Paypal-„Spenden“-Konto für sich eingerichtet, welches man oben direkt anklicken kann – oder hab ich da was verpaßt?

              In Ihren Augen ist diese Diskussion eben „recht unbefänglich“, in anderen eben nicht.

            • Sondersendung

              meiner Meinung nach hast Du auf diese „Bitte“ zu einer Spende zum Lebensunterhalt zu früh reagiert. Hättest erst den Artikel dazu von Maria Lourdes abwarten sollen.

              Wir sollten einmal auf dem direkten Wege kommunizieren.

            • Die Sondersendung vergisst dabei, dass, wenn wir die „gesamtgesellschaftliche Bewusstlosigkeit“ durchbrechen wollen, erhebliche finanzielle Mittel erforderlich sind. Ist aber letztlich egal – ganz einfach aus dem Grund, weil ich das schon in die Wege geleitet habe…Sondersendung hin oder her…Der soll sich halt dann …wohl gehaben…

              Wir gehen derweil unseren Weg für die deutsche Sache! Mein Dank gilt hier dem „Nachtwächter“ und dem „Kurzen“, die im Hintergrund, für viele garnicht sicht- oder spürbar, schwerste Entbehrungen im Kampf für die Befreiung des deutschen Volkes auf sich nehmen. ….Und das nicht erst seit ein paar Monaten sondern seit Jahren. Was Rudolf Heß darüber denken würde, lassen wir mal aussen vor – Bedenken sollte man hier allerdings, dass für die Machtübernahme auch erhebliche finanzielle Mittel erforderlich waren…von nichts kommt nämlich nichts – Beispiel: Der Lupo-Blog berichtet jetzt seit über 6 Jahren…was hat sich geändert…NICHTS!

              Ansonsten bin ich auch nicht mehr bereit diese Diskussion fortführen…! Letztlich bleiben zwei Alternativen – den Lupo-Cattivo-Blog einstellen/aufgeben oder die nächste Stufe zu erklimmen – ich hab mich für letzteres entschieden!

              Gruss – Maria

            • Falke said

              @Maria Lourdes

              Ich möchte Dir absolut zu stimmen und auch meinen wiederholten Dank sagen für die unermüdliche Arbeit die Du und die anderen Stammkommentatoren leisten. Und es freut mich das Du Dich für letzteres entschieden hast und die nächste Stufe erklimmst. Ich wünsche Dir alle Kraft und Gesundheit da für und den anderen Kammeraden natürlich auch.

              Gruß Falke

            • 😉 Danke Falke – gruss Maria!

            • Sondersendung said

              @Maria

              Der Anstand und die Achtung vor Deiner Arbeit Maria, gebietet es, daß ich nun doch noch ein abschließendes Wort zu den v.g. Sachverhalten verlieren möchte.

              Zweifelsohne bedeutet das Betreiben dieses Blogs einen großen zeitlichen, arbeitstechnischen und sicher auch finanziellen Aufwand, das stellt niemand in Frage. Dies ist beispielhaft und lobenswert.

              Auch daß sich Kameraden untereinander helfen, ob nun finanziell durch Spenden oder sonstwie, ist absolut in Ordnung, richtig und verdient ebenfalls Anerkennung.

              Mein Kommentar bezog sich auf diese Aussage von HERZ ENGEL C (und die darauf folgenden Bestätigungen dieser Forderungen u.A. auch von Dir..):

              …“Nebenbei, ich frage mich, warum die RD uns nicht unterstützen, gemeint ist Maria Lourdes und den Kurzen?.
              Die RD haben doch genug Geld, außerdem hatten sie 70 Jahre Zeit, und viel Geld verdient, hoffe ich.
              Warum werden die beiden Genannten nicht mit 50000 oder 100000 Euro unterstützt?.
              Es ist doch ein Leichtes, über Drittvermittler ihnen das Geld bar auszuhändigen, auch ohne daß es bekannt wird?.

              …“ aber ich meine, man könnte leicht den beiden die genannte Summe zukommen lassen, ohne irgendwelche Geheimnisse zu verraten.“…

              Und darum ging und geht es in meinem diesbezüglichen Kommentar!
              Das ist einfach nur anmaßend und dreist, insbesondere diese Aussage: …“Die RD haben doch genug Geld, außerdem hatten sie 70 Jahre Zeit, und viel Geld verdient, hoffe ich.“…,
              was dann Euch also berechtigt, solche Forderungen zu stellen?

              Deshalb möchte ich folgende Aussage nochmals wiederholen:

              Euch, die ihr in verqueren Gedankengängen nunmehr bereits über Möglichkeiten der finanziellen “Honorierung” durch reichsdeutsche Kräfte für diesen doch “unermüdlichen Kampf” um Aufklärung nachdenkt oder indirekt gar einfordert, fehlt offenbar jeglicher Sinn für die Realität sowie ein Mindestmaß an Anstand gegenüber diesen Kräften sowie Euren eigenen Ahnen!

              Denkt mal drüber nach.

              Und nun komme ich auch Deiner Aufforderung nach:
              …“Sondersendung hin oder her…Der soll sich halt dann …wohl gehaben…“
              und das mache ich dann hiermit auch.

            • Sondersendung – ich habe nicht die Forderung gestellt von den RD’s Geld zu erhalten! Ich will auch nicht honoriert werden – ich mache meine Arbeit hier auf dem Blog für die gemeinsame Sache…will ich aber wirklich was bewegen, muss ich zu solchen Maßnahmen greifen…ob da die RD’s mitmachen oder nicht, interessiert mich nicht wirklich – ich mache es einfach, bin aber nicht bereit, dies in Gegenrede und Wechselrede zu zerreden, sondern Nägel mit Köpfen zu machen…alles andere ist dummes Geschwätz…denn die Realität ist ja, das 70 Jahre nichts geschehen ist…ausser Bla Bla und heile heile Gänschen!

              Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute auf Deinem sturen Weg durchs Leben und ein ruhiges „wohl gehaben“

              Mit deutschem Gruße – Maria Lourdes!

            • Vera said

              „… sturen Weg durchs Leben … “ finde ich sehr merkwürdig und überhaupt nicht passend für diesen Kommentator „Sondersendung“.

              Dieser Mann war einer der besten Kommentatoren, den dieser Blog je hatte, ein Volldurchblicker, dem ich hiermit für alle seine vorzüglichen und außergewöhnlichen Kommentare danken möchte !
              Die meisten waren sehr anregend und erkennbar von Wissen unterfüttert !

              Ich bedauere sehr, dass „Sondersendung“ sich zurückzieht, kann aber seine Entscheidung verstehen.

            • Vera – das stell ich doch gar nicht in Abrede, im Gegenteil, die (oder der) Sondersendung hat durch fachliche Kompetenz hier aufm Blog geglänzt, sogar hervorragende Arbeit abgeliefert – kein Zweifel. Jedoch kann ich seine Meinung zum Thema, das er nicht mal kennt: „Finanzierung einer Bloggergemeinde“, die zur Aufklärung und zur Wahrheit verpflichtet wird, nicht teilen…noch dazu wo er keinen blassen Schimmer über meine Planungen hat und gleich auf uns losgeht, als hätten wir was verbrochen…
              Diese Aussagen und Kommentare von ihm kann und will ich auch nicht verstehen, denn, wenn ich mich einer Sache verpflichtet fühle, dann ist mir egal wie ich dieses Ziel erreiche…letztlich geht es dabei nur um Geld (bedrucktes Papier ala Monopoly) um jetzt hier und in diesem System zu überleben, weil meine Kommentatoren und zukünftigen Mitstreiter ja nicht von der Hand im Mund oder mit der Hoffnung, die RD’s werdens irgendwann regeln, leben können…wer denkt das geht umsonst, der irrt und das gewaltig…!

              Die Sondersendung, die sich jetzt „wohl gehaben“ zurückzieht, hätte mal meinen Artikel zu diesem Thema abwarten sollen, anstatt loszubellen wie ein sabbernder Labrador, der 3 Tage nichts zu Fressen gekriegt hat…Mir ist dies jetzt egal, was die Rd’s darüber denken…mir gehts darum das deutsche Volk, oder was davon übrig ist, aufzuklären…und zwar im großen Stile…und dazu bedarf es auch finanzieller Mittel…und wenn ich jetzt noch schreibe, dass ich persönlich bereits ein hohe fünfstellige Summe in diese Sache investiert habe, versteht wohl der letzte VollIdiot, dass ich es ernst meine und hier nicht Mikado spiele…Es geht nicht um bedrucktes Papier – Geld ist das Mittel zum Zweck, verdammt nochmal..!
              Es ist wieder einmal 5 Minuten nach Zwölf…im wahrsten Sinne des Wortes und wer grundsätzlich erst ‚5 Minuten nach Zwölf‘ aufgehört hat, dürfte den meisten hier bekannt sein…Soll dieser Kampf denn umsonst geführt worden sein? Nein…und damit ist die Sache für mich erledigt…! Ich/Wir kämpfe(n) weiter!!!

              Danke Vera für Deinen Kommentar und nimms nicht persönlich – aber das musste jetzt mal raus!

              lieben Gruss – Maria Lourdes

            • Vera said

              @ Maria

              Ich nehm’s nicht persönlich !

              @ Sondersendung

              Grüße ins „Funkhaus“ und bitte, gib die Grüße vom „Funkhaus“ aus auch weiter 🙂 ! LG, Vera

          • Skeptiker said

            @Sondersendung

            Man kann ja auch alles überdramatisieren.

            So wird aus ganz wenig eben auch viel.

            Gruß Skeptiker

  8. FensterBANK said

    Mir fällt zu dem Fall auch kaum noch etwas ein, es ist bereits alles wichtige hier im Blog geäußert worden.

    Hab etwas in der klebrigen Honigwabe gefunden, was ich mir vorstellen könnte.
    Skeptisch bin ich noch immer bei dem angeblichen Absturz. Ich glaube eher an keinen Absturz, sondern Entführung und Abwurf von Flugzeugteilen und Müll.
    Abschuss mit Chemie-Laser, da lachen ja die Hühner! Dieser Heiko Schrang ist mir weniger originell als Herr Eggert.

    ++ GERMANWINGS FLUG 9525 ++ MAN STIRBT NUR ZWEIMAL? ++ FINALE THEORIE ++
    Kommentar: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/04/09/germanwings-flug-9525-immer-mehr-lugen-kommen-ans-tageslicht/#comment-556944

    Stammt wohl von diesem Autor. https://plus.google.com/+BarryJ%C3%BCnemannDetekteiJ%C3%BCnemann/posts (Detektei?) steht so in dem Link.
    Originalstatement habe ich nicht finden können. Findet sich vielleicht auf Facebook.

  9. arkor said

    Eine Auffälligkeit ist meines Erachtens, dass sich außer den wenigen Ausnahmen, die nicht mehr im Dienst sind, keinerlei Piloten zu Wort melden. Auch die Pilotenvereinigung hat nach einem ersten kurzen Statement sich weitgehend in Schweigen gehüllt.
    Sachlich, zu den nun im Netz aufgetauchten Fragen, gibt es keinerlei Auskünfte der Piloten,, Wenn wir uns im Vergleich ansehen, wie sich sonst Berufs-experten bei allerlei Fragen zu Worte melden…?

  10. Kräuterfrau said

    Wie es genau passiert ist wissen wir alle nicht

    Danke an Maria, dass sie diese Thema noch mal aufgreift.

    Die Medien scheinen dieses Flugdrama als „erledigt“ anzusehen.

    Alle Fragen wurden beantwortet.

    Weitere Fragen als überflüssig angesehen.

    Suizid des Copiloten weltweit medial präsentiert-

    Alles hat prima geklappt.

    Bei 90 % der Bevölkerung ist diese Suizid Geschichte als glaubhaft angekommen.

    So war das in der Vergangenheit auch, unsere Geschichtsbücher wurden einfach umgeschrieben, und Deutschland ist schuldig gesprochen.

    Ich glaube nicht an diesen Suizidabsturz.

    Das ist eine politische Angelegenheit auf höherer Ebene.

    Die Achse Deutschland-Frankreich-Russland soll verhindert werden.

    Und den Drahtziehern dies zu verhindern, sind Menschenleben so etwas von egal.

    Nicht nur bei diesem Absturz w e l t w e i t überall.

    • Skeptiker said

      @Kräuterfrau

      Ich bin ja auch kein Freund jeden Müll zu glauben. aber speziell in diesen Fall muss zumindest ich davon ausgehen, das zu 10% gegen 90 % sich so eine Tragödie eben doch so ereignet hat.

      Alles andere ist einfach nur eine Spinnerei.

      Frage: Musste der Pilot nicht mal auf das WC?

      War der Copilot nun alleine da drin, oder wurde er plötzlich von fremden Mächten ferngesteuert?

      Das alles ergibt kein Sinn, das dahinter fremde Mächte stehen.

      Er soll ja im Sink Flug sogar noch 2 mal schub gegeben haben, deswegen ja auch die enorme Geschwindigkeit nach unten.

      Ist ja wohl auch die Erklärung, warum das Flugzeug schon in der Luft zerrissen worden ist.

      => So sieht dann eben ein Trümmerfeld aus.

      Aber man kann ja glauben was man will, wir haben ja Glaubensfreiheit.

      Gruß Skeptiker

      P.S. Aber wegen meiner Meinung werde ich ja auch schon in der Luft zerrissen, aber ich lebe ja noch.

      • arkor said

        wenn die ganzen Fragen geklärt sind, dann sind wir bei den von dir genannten Prozentzahlen. Beispiels Lockerbie: Dies wurde uns als Attentat mit Hintergrund eines libyschen Machthabers Gaddafi verklickert.
        Nur wissen wir heute mit größter anzunehmender Wahrscheinlichkeit, dass Gaddafi nichts damit zu tun hatte.
        Nur: wieso werden dann keine Ermittlungen wieder aufgenommen? Ist unser Gedächtnis eigentlich so kurz? Vergesssen wir die hunderten von Toten?
        Vermeintlicher Abschuss einer Maschine durch den Iran!!!!!!
        Vermeintlicher Abschuss einer Maschine durch Russland!!!!!
        Das sind ALLES Dinge, die heute wieder auf den Prüfstand müssen. MH 17, MH 370, überall stinkt es latent und genau DIE BEHÖRDEN die auch diesen „Selbstmordabsturz“ erklären, ohne ihre Beweise zu veröffentlichen, zur Prüfung, wären auf einmal vertrauenswürdig?
        MH 17 – Ermittlungsbehörden stellen 150 Beweise unter Geheimhaltung: Hallo? Geheimhaltung? Wenn Geheimhaltung möglicherweise zum Mittel als Beihilfe zum Massenmord wird, sind wir beim Kern des Themas……Geheimhaltung ist bei MH17 nicht möglich, da eine offizielle Anschuldigung besteht und diese geheimgehaltenen Beweise diese unterstreichen müssen.
        Also könnte legitime Geheimhaltung nur bedeuten, es ist die öffentliche Sicherheit der Niederlande betroffen und das kann nur unter dem Gesichtspunkt verstanden werden, dass die Niederlande hier Beweise hat, die mindestens VERTRAGSPARTNER irgendeiner Art belasten.
        ALLE DIESE OMINÖSEN FLUGZEUGABSTÜRZE, die wir damals noch blauäugig glaubten, müssen neu untersucht werden.

        • arkor said

          und es ist noch nicht einmal die Frage geklärt, ob die Maschinen mit einem nicht unterbrechenbaren fernsteuerbaren System ausgestattet sind, denn sollte dies der Fall sein, ist die offizielle Geschichte sowieso tot.

      • Kräuterfrau said

        @Skeptiker, Du wirst wegen Deiner Meinung nicht in der Luft zerrissen.

        Diese Antwort hat mich eher wieder an Germanwings erinnert.Ich weiß nicht warum, nichts für ungut-

        Hat nichts mit dieser Meinung zu tun.

        Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.

      • hardy said

        die frage ist ja hier nicht,was alles sein könnte,sondern welche Annahmen die größte Wahrscheinlichkeit haben,daß sie auch stimmen,
        zitiere von oben
        „++ GERMANWINGS FLUG 9525 ++ MAN STIRBT NUR ZWEIMAL? ++ FINALE THEORIE ++
        Kommentar: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/04/09/germanwings-flug-9525-immer-mehr-lugen-kommen-ans-tageslicht/#comment-556944

        dies scheint mir ziemlich plausibel und stimmt mit vielen bisherigen Erkenntnissen überein.
        Dabei sollten wir immer beachten,daß dies zwar eine plausible und logisch nachvollziehbare Erklärung ist,aber dennoch WISSEN wir nicht definitiv unbestreitbar,daß dies genau in jeder Einzelheit so stimmt.
        Wichtiger mm nach ist die Erkenntnis,was genau NICHT so sein kann und das ist -wen wunderts noch -die Darstellung der zionistischen Massenverblöder.

  11. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Hat auch mit „Flugzeug“ zu tun.

  12. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Da ich noch NIE in einem Jet, welcher Bauart auch, gesessen, geschweige denn mitgeflogen bin, halte ich hier einfach die Klappe.

    Als Bundeswehrpflicht – Soldat bin ich mal in einem Transporthubschrauber (NH90 hieß das Ding, glaub ich ) während einer Wehrübung einen kurzen Hops mitgeflogen. Nach der Landung auf dem Truppenübungsplatz wurde vom Bordpersonal der Werkzeugkasten ausgepackt und dann Verkleidungen oben am Rotor abgeschraubt. Es wurde da längere Zeit fleißig geschraubt und ich dachte mir schon, ob der Rückflug auch noch ohne blaue Flecken gelingen wird? Es hat funktioniert.

    Zu einem runden Geburtstag bekam ich mal einen Alpenrundflug, noch zu DM – Zeiten, im Wert von 200 DM geschenkt. Der Flugtermin wurde avisiert. (Hoffentlich ist dann schönes Wetter !) Das war eine alte Kiste, für Pilot und 3 Passagiere. Na ja, ich hab die Augen, den Anus wohl auch, zugedrückt und bin eingestiegen, dazu 2 weitere männliche Passagiere auch, der Pilot sah sehr erfahren aus, mindestens 60 oder mehr. Mit Müh und Not, fast am Ende der Startbahn, ging`s dann in die Luft, auf einen Wald zu, dessen Bäume wohl nicht weiter wachsen sollten. Die Sitzgelegenheit war hinten sehr spartanisch, Segeltuch über ein paar Rohre gespannt, wobei sich bald Druckstellen (an mir selbst) bemerkbar machten. Langsam gewann das Ding an Höhe, wir flogen etwa 130 -140 km/h im Steigflug, wie der Pilot auf Nachfrage sagte. Ammersee, Kloster Andechs und Starnberger See machten keine Schwierigkeiten beim überfliegen, dann kam auch schon langsam Schloss Neuschwanstein in das Blickfeld, immer noch im Steigflug denn wir wollten ja auch die Zugspitze zumindest (ein paar mal) umrunden.

    Zwischenzeitlich haben wir, nach Nachfrage beim Piloten, von ihm erfahren, dass er am Flugplatz mit sehr weitem Abstand der Pilot mit den meisten Flugstunden wäre. Er wahr schon Pilot in der Deutschen Luftwaffe im WK II gewesen und hat auch Kampfflugzeuge geflogen. Vom Alter her war das absolut glaubhaft.

    Nach 2 oder 3 Runden Zugspitze, in die ca. ein oder 2 Wochen davor ein Selbstmörder aus Württemberg mit einer Sportmaschine unterhalb des Schneefernerhauses (?) mit Absicht in die Felswand geflogen ist, man sah die schwarze Einschlagstelle der Maschine im Felsen noch sehr gut, ging`s dann weiter über`s Gebirge nach Chiemsee und von dort dann wieder entlang der Autobahn München – Salzburg, Richtung Heimatflughafen. Die Sonne senkte sich auch weiter zum Horizont, spiegelte sich aber sehr schön im Ammer- und Starnberger See. Dann flog der Pilot noch über ein Haus, nahe des Flugplatzes und wackelte seinen Enkelkindern im Garten, mit den Tragflächen, dass er bald wieder zu Hause ist.

    Die Landung war dann doch etwas schwierig, erstens wegen dem Wald im Anflugbereich zur Landebahn und dann flogen wir direkt gegen die Sonne, die extrem geblendet hat. Hab mich schon gefragt, warum der Pilot nicht in der Gegenrichtung, also OHNE BLENDUNG gelandet ist ???

    Ich war dann doch froh, aus dem Ding aussteigen zu können, weiß nicht mehr genau, wohl bis zu max. 3 Stunden hat der Flugzeit gedauert, aber ein zweites mal muß ich das nicht haben.

    • Falke said

      @Raumenergie

      Danke für diese schöne Berichterstattung. Ich bin zu DDR Zeiten mal mit ner IL-18 Inlandsflug mit geflogen das Ding war wie eine alte Dreschmaschine so hat die Kiste an allen Ecken und Enden gerappelt trotz dem bin ich auch wieder heil heim gekommen.
      Das der Pilot gegen die Sonne gelandet ist hing wohl mit dem Wind zusammen den Starten und Landen ist möglichst immer gegen den Wind aus zu führen wegen der geringeren Geschwindigkeit die sich dadurch gegenüber dem Boden ergibt.

      Gruß Falke

  13. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Finanzamt Austin Texas von einem Piloten attakiert.

  14. Waffenstudent said

    IST DAS GLAUBHAFT – G.W.-PILOT EIN KONVERTIT?

    http://www.globalecho.org/

    • Skeptiker said

      @Waffenstudent

      IST DAS GLAUBHAFT – G.W.-PILOT EIN KONVERTIT?

      =>
      OFFENE FRAGEN ZUR GERMANWINGS-TRAGÖDIE

      War Andreas L. wirklich nicht bewusstlos? Was genau ist auf dem Voice-Rekorder zu hören?

      KÖLN –
      Co-Pilot Andreas L. ließ den Germanwings-Airbus A320 bewusst an einer Felswand zerschellen, nahm 149 Menschen mit in den Tod.

      Diese Erklärung für den Absturz von Flug 4U9525 macht ganz Deutschland fassungslos. Die Tat des 27-Jährigen ist auch Tage später noch unbegreiflich – auch wenn die Ermittlungsergebnisse eine klare Sprache sprechen.
      Doch weiterhin gibt es zahlreiche ungeklärte Fragen und Spekulationen – Erklärungsversuche…

      Warum heißt es, Co-Pilot Andreas L. sei nicht ohnmächtig gewesen?
      Auf dem Voice-Rekorder ist die ganz normale Atmung von Andreas L. bis zum Schluss zu hören. Auch Bewusstlose atmen, aber laut Staatsanwaltschaft steuerte L. den Germanwings-Airbus absichtlich gegen die Felswand.
      Demnach programmierte er den Autopiloten auf eine niedrige Flughöhe und er verriegelte die Tür, nachdem der Pilot den Sicherheitscode zum Öffnen eingegeben hatte.

      Warum gibt es keine Telefonate mit Angehörigen vor dem Absturz?
      Bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 hatten zahlreiche Insassen noch vor dem Aufprall ihre Angehörigen angerufen. Vom Flug 4U 9525 ist bislang nichts Derartiges bekannt.

      Vermutlich hatten die Passagiere einfach keinen Handyempfang. Ab einer Höhe von 3000 Metern ist das zwar theoretisch möglich, doch der Absturzort liegt in einer wenig erschlossenen Region.
      Zudem befand sich die Maschine in einem langsamen geraden Sinkflug – die Passagiere haben vermutlich erst Sekunden vor dem Aufprall die Katastrophe bemerkt. Auch ein Grund dafür, warum auf dem Voice-Rekorder erst ganz zum Schluss Schreie zu hören sind.
      Hätte das Bordpersonal einen Funkspruch senden können? Theoretisch schon, allerdings waren die offenbar damit beschäftigt die Tür zum Cockpit aufzubrechen.

      Warum eine Axt an Bord?

      Laut „Bild“-Zeitung soll der Kapitän sogar versucht haben die Tür zum Cockpit mit einer Axt einzuschlagen. Die passenden Geräusche dazu soll der Stimmenrekorder aufgezeichnet haben.

      Allerdings ist dies vermutlich eine Fehl-Deutung der Experten.
      Tatsächlich hat standardmäßig jedes Flugzeug eine Axt an Bord, damit die Crew beispielsweise im Falle einer Crashlandung blockierte Wege, Türen und Fenster einhauen können. Die Axt ist allerdings im Cockpit deponiert.
      Insofern ist es höchst unwahrscheinlich, dass der Kapitän sie zur Hand hatte, als er ausgesperrt war.

      Auch wenn der Pilot die Axt zur Hand gehabt hätte – die Tür hätte er damit nicht einschlagen können. Seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 ist die Cockpit-Tür gepanzert.

      Was genau zeichnet der Stimmen-Rekorder auf?
      Schreie in der Kabine, das Hämmern gegen die Cockpit-Tür, die Atem-Geräusche des Co-Piloten – viele werden sich fragen: Wie geht das? Wie kann der Voice-Rekorder all diese Geräusche erfassen.

      Zum Stimmrekorder gehören je ein Mikro auf der linken und rechten Seite des Cockpits sowie Mikros, die in den Sauerstoffmasken der Piloten angebracht sind.
      Da der Kapitän immer links sitz, konnten die Ermittler eindeutig identifizieren, dass er das Cockpit verlassen hat.

      Ein Flug-Experte erklärt im „Focus“, dass die Mikros so fein seien, dass man später sogar hören könne, welche Knöpfe in welcher Reihenfolge betätigt worden seien.
      Dass der ausgesperrte Kapitän so gut zu verstehen sei, sei darauf zurückzuführen, dass er die Gegensprechanlage betätigt habe.
      Und die schreienden Passagiere könne man hören, weil so viele Fluggäste – den Tod vor Augen – geschrien haben.

      Wurde die Maschine abgeschossen?

      Ein französisches Mirage-2000-Kampfflugzeug hat laut Medienberichten noch nach dem abgestürzten Airbus A320 gesucht, als der Kontakt mit der Germanwings-Maschine abgebrochen war.

      Das Militärflugzeug sei dem Reglement entsprechend in Orange aufgestiegen, berichtete der Sender BFMTV. Die Mirage 2000 habe aber keine Spur des gesuchten Flugzeugs gefunden.

      Dass der Airbus von der Mirage abgeschossen wurde, weil L. auf Funkkontakt nicht antwortete, ist unwahrscheinlich. Auf dem Stimmenrekorder sind keine Explosionsgeräusche zu hören.
      Erst kurz vor dem Aufprall liefert die Tonspur ein krachendes Geräusch. Offenbar hat der Airbus zu diesem Zeitpunkt bereits eine Felskante oder einen Berggipfel touchiert.

      Technischer Fehler nicht auszuschließen?
      Auch wenn alle bisherigen Erkenntnisse darauf hindeuten, dass der Co-Pilot den Airbus absichtlich zum Absturz brachte, untersuchen französische Ermittler auch die Möglichkeit eines technischen Defekts.

      „Derzeit kann die Hypothese eines technischen Fehlers nicht ausgeschlossen werden“, sagte der Chef der in Düsseldorf eingesetzten französischen Ermittler, Jean-Pierre Michel, am Samstag dem französischen Sender BFMTV.
      Die Ermittlungen gingen voran, es fehlten aber noch „technische Details“. Bei den gemeinsamen Ermittlungen sollten Erkenntnisse vom Absturzort und dem Flugverlauf mit Ergebnissen der deutschen Ermittler verbunden werden, sagte Michel.

      Quelle:
      http://www.express.de/panorama/offene-fragen-zur-germanwings-tragoedie-war-andreas-l–wirklich-nicht-bewusstlos–was-genau-ist-auf-dem-voice-rekorder-zu-hoeren-,2192,30243856.html?dmcid=gc_goo_4

      ==========================
      Das sollen soll der Stand der Dinge sein, die eingebauten Mikrofone sind derartig genau, das man sogar das Tippen gehört hat, wie der Copilot die Flug Daten geändert hat.

      ======
      Aber das diese Beweise eine Fälschung sind, sind das alles keine Beweise usw.

      =>
      Ich glaube lieber an diese Version, als das ich immer neuen Beklopptheiten auf den Leim gehen muss.

      Gruß Skeptiker

  15. Quickfinger said

    142 Fragen von “Johannes” zum Absturz, gefunden unter einem Video vom Franken-Ali (https://www.youtube.com/watch?v=Pm4pt5db4DU#t=24)
    Für Selber-Denker – Version 2.0

    Wetter

    1. Wieso wurde von Beginn an von schwierigen Wetterbedingungen gesprochen (verschneit, vereist), wo doch offensichtlich in den letzten Tagen seit dem 24.03. völlig normale Frühlingsbedingungen herrschen?

    2. Wieso wurden in den ersten Tagen kommende kritische Wetterumschwünge kommuniziert, während alle Online Wetter-Dienste stabile Wetterbedingungen vermittelten?Terrain

    3. Wieso wurde das Unfallterrain stets als äußerst schwer zugänglich und nahezu gefährlich beschrieben, wo alle offiziell veröffentlichten Bilder normales alpines Gelände zeigen, welches ganz klar in die Kategorie “Bergwandern” und nicht “Bergsteigen” fällt?

    4. Wieso wurde den Angehörigen eine Sichtung des Unglücksgeländes verwehrt?

    Informationsquellen

    5. Wieso existieren keinerlei Bilder der Unfallstelle aus dritten unabhängigen Quellen, wo doch üblicherweise alle größeren Medien sofort einen Helikopter für eigene Aufnahmen chartern würden?

    6. Wieso basiert die gesamte offizielle Story ausnahmslos auf einem angeblich gefundenen Voice Recorder und einer angeblichen akustischen Auswertung?

    Chronologie

    7. Wie ist es bei der offensichtlich chaotischen Unglücksstelle möglich, binnen weniger Stunden einen Terrorakt (oder irgendeine andere Kausalität) auszuschließen?

    8. Wie erklärt sich die anfänglich von namhaften Medien publizierte Nachricht einer eigenen Notruf-Meldung des Fluges?

    9. Wie erklären sich die diversen Medienberichte zum Unglück, die gemäß Google bereits Tage vor dem vermeintlichen Absturz datiert sind?

    10. Wo bleibt die offizielle Stellungnahme zu der im Internet lancierten Behauptung, der Crash hätte 24 Stunden früher stattgefunden?

    11. Wie ist es für den französischen Präsidenten Hollande nur 80 Minuten nach dem Unglück möglich, auszusagen, dass es keine Überlebenden gab, noch vor Veröffentlichung von Passagierlisten und Besichtigung der Unglücksstelle – da man doch sonst bei noch viel grausameren Katastrophen sich selbst über Wochen an letzte Hoffnungsschimmer klammert?

    Depression

    12. Welcher Depressive quält sich durch die immensen Leiden eines Langstreckenlaufs, bei dem man sich mit großer psychischen Kraft immer wieder maßlos überwinden muss?

    13. Welcher Langzeit-Depressive entwickelt die außergewöhnlich Zielstrebigkeit und Disziplin, sich durch eine knallharte Langzeitausbildung zum Piloten zu quälen?

    14. Wie wahrscheinlich ist es, dass weder Depression noch Suizidtendenz im Rahmen der zahllosen medizinischen und psychologischen Tests absoluter Experten auffielen?

    15. Wieso bestreitet das Klinikum Düsseldorf in aller Deutlichkeit Depression als Inhalt der Behandlung oder Diagnostik bei A. L.?

    Suizid

    16. Wieso beschreiben alle belastbaren (prüfbaren) Primärquellen A. L. als lustig, freundlich und ruhig?

    17. Wieso schreibt ein Suizidtäter mit angeblicher Agenda keinen Abschiedsbrief oder eine vergleichbare Notiz?

    18. Wieso plant ein Suizidtäter langfristig eine Tat, äußert sich für die Nachwelt verewigen zu wollen und nutzt nicht die Möglichkeit einer finalen Ansprache?

    19. Wie planbar ist für einen vermeintlichen Suizidtäter der Toilettengang des Piloten auf einem Kurzstreckenflug?

    20. Wieso bestellt man sich bei langjähriger Depression und geplantem Suizid zwei neue Audi-Fahrzeuge?

    21. Wieso wählt ein leidenschaftlicher Flieger mit Suizidabsicht den komplizierten Weg eines A320-Crashes, wo er doch unentwegt die Möglichkeit hat im Segelflieger sein angebliches Ziel zu erreichen?

    22. Wer recherchiert im Internet nach Suizidmöglichkeiten, um dann genau den Weg zu wählen (Fliegerei), der bereits sein ganzes Leben dominierte?

    Zeugen

    23. Wie erklären sich die “first moment” Zeugenaussagen französischer Anwohner, die von einer Explosion, von einem Zeitversatz und von zusätzlichen Geräuschen möglicher Flugkörper sprechen?

    24. An was erinnert uns doch gleich die Aussage des Feuerwehr-Leutnants Éric Sapet gegenüber Le Monde
    […] Alles ist pulverisiert. Man kann nichts mehr auseinanderhalten. Man sieht nichts, man kann nicht einmal ein Flugzeug darin erkennen. […]?

    Angehörige und Freunde

    25. Wieso existieren bis heute keinerlei belastbare (prüfbare) Primärquellen von Aussagen direkter Angehöriger?

    26. Wieso berichten die Vereinskameraden von A. L. unisono in positivster Weise von dem vermeintlichen Täter im frühen Moment des Schocks?

    27. Wieso sagt angeblich die Neuburger Tante von A. L. sinngemäß “man steckt ja nicht drin, was in einem Mann so vor sich geht” – welcher Angehörige würde so etwas jemals sagen?

    28. Wieso erfährt man von den Nachbarn von A. L. kein einziges negatives Wort?

    29. Wieso existiert keine einzige belastbare Aussage der Lebensgefährtin von A. L.?

    30. Wie plausibel und belastbar ist die Story zur Affäre von A. L. mit einer Stewardess, der gegenüber er von einer kommenden beabsichtigten Tat berichtet?

    31. Wieso werden praktisch ausnahmslos alle gezeigten Figuren von Sicherheitskräften geführt – ohne erforderliche / sichtbar notwendige Abschirmung gegenüber Dritten ?

    32. Wieso gibt es keine einzige bekannte Emotion eines Angehörigen wie Wut, Verbitterung, Anklage, Vorwürfe, Anschuldigung?

    33. Wie erklärt sich das plötzliche Schweigen der Mitglieder des Luftvereins Westerwald, dessen Schlüsselfiguren zu Beginn noch für Stellungnahmen verfügbar waren?

    34. Wirkt der WEB-Eintrag des Gymnasiums in Haltern (Traueranzeige in schlechter Bildqualität) schlüssig und überzeugend – oder hätten wir da nicht liebevoll gestaltete individuelle Gedenktafeln erwartet?

    Interviews

    35. Wieso sprechen alle Interviewten der Opfer aus Haltern ausnahmslos von ihnen persönlich nicht bekannten Opfern?

    36. Wieso lachen sich die zwei Freundinnen des jungen amerikanischen Opfers beim Tod ihrer besten Freundin im Fernseh-Interview kringelig?

    37. Wieso zeigen zahllose Betroffene punktuell nur vor der Kamera ergriffene Emotionen, während sie abseits der Großbildaufnahmen lachen und scherzen?

    Bildmaterial

    38. An welcher Stelle ist der, nach offizieller Darstellung zu diesem Zeitpunkt noch intakte Airbus A320 eingeschlagen?

    39. Wie erklären sich Größe, Art, Menge, Verteilung, Gesamtvolumen, Gesamtmasse der gezeigten angeblichen Trümmerteile im Vergleich zu dem Flugzeug A320?

    40. Wieso finden sich auf einem offiziell publizierten Bild mehrere Pflastersteine?

    41. Wieso zeigt die San Franzisco / Golden Gate Aufnahme eindeutige Zeichen digitaler Bildbearbeitung (Schatten, speziell am Gesäß, Kontur der Person, Lichtverläufe)?

    42. Wieso zeigt das “Lufthansa-Marathonbild” eindeutige Zeichen digitaler Bildbearbeitung?

    43. Wieso wurde der Nachweis zur Unplausibilität des Marathon-Bilds auf Basis der Laufzeiten / Zielankunft nicht widerlegt?

    44. Wieso finden sich in allen offiziell publizierten Bildern absolut keinerlei Hinweise auf Sitze, Koffer, Bauteile des Interieurs oder menschliche Körper?

    45. Wieso ist keines der in den offiziell publizierten Bildern gezeigten Kleidungsstücke zerrissen oder angerissen?

    46. Wieso finden sich an praktisch keinem visuell identifizierbaren Teil in allen offiziell publizierten Bildern Brandspuren?

    47. Was geschah mit der noch etwa halben Treibstoffladung, sprich den geschätzten mindestens 4 Tonnen Kerosins?

    48. Wieso zeigen die offiziell publizierten Bildern diverse offensichtlich verrostete Metallteile?

    49. Wieso finden sich auf den offiziell publizierten Bildern zahlreiche Kleidungsstücke, die nicht durch Fall oder Rutschen in ihre Position gebracht werden konnten?

    50. Wieso zeigen die offiziell publizierten Bilder keine einzige Kratz- oder Schleifspur von Trümmerteilen?

    51. Woher stammt der Fußabdruck im Gelände knapp links oberhalb des ominösen Seitenwandbauteils mit Deutschlandflagge und Flugnummer?

    52. Wieso findet sich auf keinem Bild ein Hinweis auf die sogenannte DNA eines Flugzeugs, also auf die zwei Triebwerke, die Hilfsturbine und die Fahrwerke?

    53. Wieso sind die wenigen visuell identifizierbaren Flugzeugbauteile in den offiziell publizierten Bildern direkt mit einem Germanwings-Flieger assoziierbar (Kernfarben purple und gelb), obwohl diese Bauteile nur 2% der Flugzeugoberfläche ausmachen?

    54. Wieso zeigen die großflächigen Rumpfbauteile auf den offiziell publizierten Bildern Schnittkanten wie von klassischer Blechbearbeitung (Blechschere)?

    55. Wieso sind Sträucher und Bäume in unmittelbarer Nähe größerer Trümmerteile nicht abgeknickt, wo doch zum Teil die Trümmerteile direkt auf den Pflanzen liegen?

    56. Wieso zeigt das große purple-farbige Seitenruder nicht den Hauch einer Beschädigung, wo es doch nach offizieller Angabe mit etwa 600 km/h bis 700 km/h auf dem Felsen aufschlug?

    57. Wieso findet sich auf dem offiziell publizierten Bildmaterial kein einziger Hinweis auf die zahllosen Geschäftsreisenden eines regulären Linienflugs (z. B. Anzüge, Krawatten, Business-Hemden)?

    58. Wieso liegen alle kleingehackten Trümmerteile einzig in den untersten Furchen des Gebirges, derweil sich keinerlei Trümmer auf sichtbaren horizontalen Sandflächen oder in Bäumen / Sträuchern finden?

    59. Wieso zeigen zahllose Bilder Horden von Hilfskräften säuberlich in Reih und Glied, vergleichbar zu militärischen Appellen – haben die alle keine sinnvolle Beschäftigung?

    60. Wieso finden sich auf mehreren Bildern Ketten von Unfalluntersuchern im Unglücksgelände, die so nahe bei einander stehen, dass sie kaum noch bewegungsfähig sind?

    61. Wieso zeigen diverse Bilder theatralisch Kräfte in weißen Pseudo-ABC-Anzügen mit Gesichtsmaske, während direkt daneben mehrere Kräfte gänzlich ohne Schutzkleidung operieren?

    62. Wie erklärt sich der punktuelle weiße Rauch an mehreren Stellen ohne Vorhandensein brennbarer Trümmerteile (=> pyrotechnische Rauchbomben)?

    63. Wieso rollten die in den offiziellen Bildern zu sehenden noch intakten Räder / Reifen nicht den Berg hinab, sondern bleiben an unerklärlicher Stelle ohne Hindernis liegen?

    64. Wieso zeigen die offiziellen Bilder Unmengen an gelangweilt schauenden und scherzenden Hilfskräften?

    65. Wieso zeigen einzelne offiziell publizierte Bilder Kräfte an der Unglücksstelle, die mit Rechen im Boden harken, bevor die herumliegenden Trümmerteile entsprechend einer Tatortsicherung säuberlich archiviert wurden?

    66. Wieso hinterlassen nahezu alle Bilder operierender Hilfskräfte am Unglücksort den Eindruck künstlich gestellter Fotoszenen?

    67. Wieso vermitteln die Hilfskräfte auf vielen offiziell veröffentlichten Bildern den Eindruck von Langeweile und Unverständnis für die erforderliche Arbeit?

    68. Wieso stochert auf einem offiziellen Bild eine Hilfskraft mit einer gänzlich sauberen Schippe in einem Erdbereich rum, wo sich ringsum keinerlei Indikationen für Trümmerteile finden?

    69. Wieso wird in offiziellen Verlautbarungen von tief in der Erde eingeschlagenen Trümmerteilen gesprochen, während ausnahmslos alle publizierten Bilder kein einziges auch nur minimal im Erdboden eingetauchtes Bauteil zeigen?

    Voice data recorder

    70. Wieso zeigen die offiziell publizierten Bilder des Sprachrekorders erhebliche Korrosionsspuren an den Gehäuseteilen – nach nur minimaler Zeit in der freien Natur?

    71. Wie plausibel ist die Möglichkeit der Erkennung einer ruhigen, gleichmäßigen Atmung des Kopiloten bei über 70 dB Geräuschpegel im Cockpit und ohne Betätigung des Sprechfunks seitens des Copiloten?

    72. Wieso finden sich auf den veröffentlichen Tonaufzeichnungen keine der zahllosen akustischen Warnungen zu Speed, Terrain, Flughöhe etc.?

    73. Wieso finden sich in der Voice recorder Datenaufzeichnung Tracks mit unterschiedlichen Sample rates?

    Flight data recorder

    74. Wieso wird von offizieller Seite vom Auffinden eines leeren FDR-Gehäuses mit entwendeter Speicherkarte gesprochen?

    75. Wieso kommunizieren offizielle Stellen derart überhastet das Fehlen einer Speicherkarte, wo doch der FDR über redundante Solid State Speicherchips auf fest verbauten Leiterplatten verfügt, die gar nicht entnehmbar sind?

    76. Wieso gab es von offizieller Stelle binnen einer Woche zweimalig Nachrichten zum Auffinden des FDR’s?

    77. Wie plausibel ist das Auffinden des FDR an einer Stelle, die angeblich zuvor bereits mehrfach genauestens sondiert wurde?

    78. Wieso wird der äußerlich völlig verkohlte FDR von offizieller Seite als “äußerlich unversehrt” beschrieben?

    79. Wieso zeigt der (zweite) FDR immense Brandspuren, während der lokal in Nähe installierte VDR keinerlei Hinweise auf Wärme / Feuer aufweist?

    80. Wie erklären sich die immensen Brandspuren am (zweiten) FDR, während keine einzige Terrain-Aufnahme Indikationen für nennenswerte Brandherde gibt?

    81. Wie plausibel ist es binnen weniger Stunden eine Analyse der FDR-Daten durchzuführen, die zu der Aussage einer vorsätzlichen Handlung des Kopiloten führen?

    82. Wie wahrscheinlich ist es, dass die einzige Amazone der Heerscharen an Hilfskräften genau an ihrem ersten Einsatztag den FDR ausgräbt?

    Avionic

    83. Wie wahrscheinlich ist das Erzielen einer Fluggeschwindigkeit von etwa 700 km/h auf 1.500 bis 2.000 Meter Höhe ohne strukturelles Bersten des Fliegers?

    84. Wie wahrscheinlich ist das Erzielen einer Fluggeschwindigkeit von etwa 700 km/h auf 1.500 bis 2.000 Meter mit den gegebenen Triebwerken?

    85. Wie erklärt sich die allerletzte Phase in der Aufzeichnung von Flightradar24, bei der die Flugbahn in eine horizontale Kurve übergeht?

    86. Warum wurde der offensichtlich risikobehaftete Sinkflug nicht per Remote Control System gerettet?

    Cockpittür

    87. Wieso geht der Pilot mit einer Notfall-Axt auf die Toilette – da diese ja im Cockpit des A320 untergebracht ist?

    88. Wieso klären offizielle Stellen nicht die bestehende Diskrepanz der konträren Darstellungen zu tatsächlichen Bedienung der Cockpit-Türfunktion?

    Pilot

    89. Wieso nutzt der Pilot nicht die Pause in Barcelona für seinen Toilettengang?

    90. Wieso nutzt der Pilot nicht die durch die Flugverspätung resultierende Zeit für seinen Toilettengang?

    91. Wieso quält sich der mit 6000 Flugstunden höchst erfahrene Pilot aus dem extrem engen Cockpit, wo er doch kurz vorher oder wenig später bequem zur Toilette gehen könnte?

    92. Wieso bemerkt der mit 6000 Flugstunden höchst erfahrene Pilot nichts von einer potenziellen tickenden Zeitbombe knapp neben sich?

    Fluggäste

    93. Wieso schreien die Passagiere erst kurz vor dem Einschlag und beobachten zuvor leise das Wirken des Piloten, als dieser gegen die Cockpittüre tritt und sie mit der Axt malträtiert?

    94. Wieso reagieren die Fluggäste nicht auf eine zu diesem Reisezeitpunkt völlig ungewöhnliche Fluglage mit Bug nach unten, so dass sie zwangsläufig in ihren Sitzen nach vorne kippen?

    95. Wieso gibt es keine offizielle Aussage zu den Verbindungen eines amerikanischen Opfers zum Pentagon?

    96. Wieso gibt es keine offizielle Aussage zu den angeblichen Opfern im Kontext Crypto AG?

    Klamauk

    97. Wer würde sich selber in Anbetracht seines Lebenstraums vom Fliegen den Usernamen “Skydevil” geben?

    98. Wer geht zum Arzt und lässt sich von diesem auf Bitte hin eine Krankschreibung ausstellen, um diese dann daheim zu zerreißen?

    99. Warum ist es für jemanden, der eine komplette Pilotenausbildung (spezifisch für A320) absolvierte, erforderlich im Internet nach der Funktionsweise der Cockpittür zu schauen?

    100. Mit was ist es journalistisch zu rechtfertigen, dass über namhafte Medien vier verschiedene Personenbilder als vermeintlicher Täter veröffentlicht werden?

    101. Wie wahrscheinlich ist es, dass ausgerechnet von der Person des Kopiloten in der ersten Reihe eines Flugzeugs, auf den beim Einschlag 100 Tonnen Masse mit 700 km/h drücken, identifiizierbare DNA übrigbleibt?

    102. Wie logisch ist es, dass die DNA des Kopiloten bereits identifiziert wurde, während die zahlloser Passagier aus hinteren Sitzreihen noch fehlt?

    103. Wieso umfasst das Pseudo-Profil des angeblichen Täters alle nur denkbaren Klischees, von Homosexualität über Islam-Konvertierung bis hin zu bidirektionaler Depression, dazu Hochzeitsabsichten und mögliche Schwangerschaft der Partnerin plus Langzeit-Liebesaffäre mit Stewardess?

    104. Wie plausibel ist eine berufsgefährdende Sehschwäche, die im Rahmen der regelmäßigen medizinischen Tests absoluter Experten nicht entdeckt wurde?

    105. Wie wahrscheinlich ist es, dass hastig zur Unglücksstelle aufgebrochene zutiefst trauernde Angehörige Zeit und Gelegenheit fanden großformatige Portrait-Ausdrucke ihrer Angehörigen zu erstellen, um diese dann publikumswirksam in die Kamera zu halten?

    106. Welcher Angehörige kommt auf die Idee auf ein Foto seines verstorbenen Verwandten eine schwarze Schleife zu drucken, die er doch eigentlich mit dem vermeintlichen Verursacher des Unglücks assoziieren muss?

    Strategie

    107. Wieso wurden von Beginn an die üblichen “Standard-Schurken” a la Muslims und Russen ausgeschlossen?

    108. Wieso wird nicht die Aussage des russischen Geheimdienstes SVR entkräftet hinsichtlich einer Verbindung von Flugzeugunglück und NATO-Übungen?

    109. Wieso veröffentlicht die New York Times angebliche Kernaussagen des Voice recorders noch vor der öffentlichen Pressekonferenz des BEA?

    110. Könnte es sein, dass die Veröffentlichung der (amerikanischen) NY Times der elementare Startpunkt der heutigen Gesamtdarstellung war?

    111. Wie erklärt sich das sofortige, beinahe panische Stelldichein dreier höchster Staatsvertreter in Anbetracht der Schwere des Unglücks im Vergleich zu früheren Verhaltensweisen?

    112. Was ist die Motivation hinter der Kampagne von “Michael Mannheim” (angeblich finanziert von der Jewish Defense League) dem Kopiloten A. L. eine Konvertierung zum Islam zu unterstellen – bzw. wieso wird solch eine Fehlinformation nicht offiziell entkräftet?

    113. Was für einen Nutzen haben die theatralischen Aktionen (Flaggen-Ensemble, Hände-schütteln, Umarmungen) am Unglücksort?

    114. Wieso berichten namhafte Medien von 300 Angehörigen am Unglücksort, wo doch nur etwa 50 sichtbar sind?

    115. Wieso sehen wir wiederholt kleine Kinder (Kirche, Trauerkerzen etc.) an Orten, wo sie in diesem Moment nichts verloren haben?

    116. Wieso findet sich kein glaubhaft Trauernder auf irgendeinem offiziellen Bild (man erinnere sich der klagenden Mütter in Afghanistan und Irak)?

    117. Wieso finden sich auf keinem einzigen Bild wahre Tränen?

    118. Wieso halten sich die primär Betroffenen (Germanwings, Lufthansa, die Deutsche Staatsanwaltschaft, das Braunschweiger Luftfahrtbundesamt) so auffallend zurück und überlassen die Öffentlichkeitsarbeit nahezu ausnahmslos den Franzosen, die noch nicht einmal ein eigenes Opfer zu beklagen haben?

    119. Wieso wurden die monetären Entschädigungsleistungen der Lufthansa zu einem so frühen Zeitpunkt klar beziffert und in der Öffentlichkeit ausgebreitet – welcher (echte) Angehörige denkt zu diesem Zeitpunkt an Geld?

    Grundrechte und Rechtsverstöße

    120. Wieso wird nicht entschieden gegen die Veröffentlicht geheimer Daten durch die New York Times vorgegangen (nahezu Hochverrat)?

    121. Wieso geht keiner gegen die zahllosen Verletzungen essenzieller Grundrechte (Diffamierung, Verleumdung etc.) durch namhafte deutsche Medien vor?

    122. Wieso vergessen oder ignorieren wir gänzlich die fundamentierte Gewaltenteilung unseres Rechtsstaates, bei dem die Rechtsprechung einzig und allein der Judikativen obliegt?

    Sonstiges

    123. Wieso gibt es keine plausible Erklärung zu Anzahl und Auftrag der am Unglücksort gesehenen Kampfflugzeuge?

    124. Wieso erklärten sich diverse Flugbesatzungen direkt nach dem Unglück als fluguntauglich – erstmalig in derartigen Unglücken?

    125. Wieso finden sich unter Nutzung verschiedener Suchmaschinen im Zeitraum 01.01.1990 bis 20.03.2015 kaum plausible WEB-Footprints zu den Opfern im Netz?

    126. Welche Erklärung gibt es für die versehentliche Aussage der stellvertretenden Lufthansa-Chefin in der Presse Konferenz “das ist das, was er nicht sagen sollte…”?

    127. Wie erklärt sich die höchst auffallende Körpersprache unserer Kanzlerin Frau Merkel bei den ersten offiziellen Stellungnahmen?

    128. Wie erklärt sich die auffallende Körpersprache des BEA-Präsidenten in den ersten öffentlichen Auftritten, wo doch derartige Vorfälle und Erklärungen für ihn “Tagesgeschäft” sind?

    Medien

    129. Wie können verantwortliche und journalistisch professionell operierende Medien eine Einzelperson des Massenmords bezichtigen, ohne in der Lage zu sein eine einzige der über Einhundert offenen Fragen zu beantworten?

    130. Wieso weigert sich der Mainstream-Journalismus konsequent den Grundaufgaben von Recherche, Quellenbeleg und Hinterfragen nachzukommen?Konsequenzen (rein hypothetische Betrachtungen)a) Im Falle einer rein spekulativen / hypothetischen technischen Unglücksursache im Bereich Wartung?

    131. Welcher wirtschaftliche Schaden ergäbe sich für Germanwings und den Mutterkonzern Lufthansa?b) Im Falle einer rein spekulativen / hypothetischen technischen Unglücksursache im Bereich Flugzeug?

    132. Welcher wirtschaftliche Schaden ergäbe sich für den Europäischen Großkonzern AIRBUS?c) Im Falle eines rein spekulativen / hypothetischen versehentlichen NATO-Abschusses?

    133. Was würde dies geopolitisch für die transatlantische Allianz bedeuten?

    134. Wäre ein gesicherter weiterer Verbleib der Länder Deutschland, Frankreich und Spanien in der NATO vorstellbar?

    135. Würde dieses zu einer vollständigen Neubetrachtung zurückliegender unklarer Flugzeugunglücke führen (TWA800, Lockerbie, MH370, MH17 etc.)?

    136. Ergäbe sich als Konsequenz eine denkbare politische Sympathieverschiebung in den drei Europäischen Kernländern von West nach Ost?d) Im Falle eines rein spekulativen / hypothetischen politisch motivierten Aktes

    137. Würde dieses möglicherweise zu einer vollständigen Neubetrachtung der Europäischen Bevölkerung der Ereignisse 9/11, MH370, MH17, Charlie Hebdo etc. führen?

    138. Ergäbe sich eine vollständige Neubetrachtung in Europa für zurückliegende politische Großereignisse, politische Konflikte und Kriege?

    139. Im Falle westlicher Kausalität: Wüchse aus diesem Schlüsselereignis ein gefestigtes autonomes Europa oder gar ein vereinter Eurasischer Doppelkontinent?

    140. Im Falle östlicher Kausalität: Was kann der Osten, insbesondere Russland, gegenwärtig noch verlieren?

    141. Im Falle arabischer Kausalität: Welcher Vorteil ergäbe sich für theoretisch denkbare Täter?

    142. Im Falle islamischer Terror-Kausalität: Welcher Nutzen ergäbe sich bei Fehlen jeglicher begleitender Propaganda-Botschaften?

    Danke an
    https://schwertasblog.wordpress.com/2015/03/27/zerbrochene-deutsche-flugel-der-germanwings-absturz-und-verschworungstheorien/#comments

    • FensterBANK said

      Danke Quickfinger für das Aufspüren dieser guten Fragenliste. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
      Der Verfasser hat sich wirklich sehr ausführlich mit dem Fall auseinandergesetzt und die wirklich essentiellen Fragen gelistet.

      Dieser Fragenkatalog eignet sich wunderbar um es einer Redaktion zukommen zu lassen, allerdings
      ist zu empfehlen die Quelle zu verheimlichen, denn man weiß ja aus eigener Erfahrung daß da sonst ein großes
      Gejaule als Antwort kommt, oder eben gar keine Antwort. Ich hab da grausige Erfahrungen mit der Systempresse
      und ihren schäbigen auf Totentanz-Toleranz basierenden Antworten.

      • Skeptiker said

        @FensterBANK

        Nun ja wenn sich 2 oder mehr Verschwörungstheorien treffen, muss man sich nicht wundern, das es immer mehr Fragen gibt.

        Ich kann mich noch an ein Video erinnern, wonach in diesen Gebiet überhaupt keine Trümmer sind.

        Aber Das Video war wohl eine Fälschung.

        ==========
        Zumindest mal keine Fälschung.

        Die Pest

        Gruß Skeptiker

      • Kräuterfrau said

        @Quickfinger, vielen Dank auch von mir.Auffallend war für mich nur noch, dass die Bundeswehr für die Aufräumarbeiten in Frankreich nur 2 Hubschrauber geschickt hat.Das Technische Hilfswerk war wohl auch vor Ort, ohne nennenswerte Pressemeldung.
        Eigenartig bei einer deutschen Maschine !!

        • Skeptiker said

          @Kräuterfrau

          Um wichtige spuren nicht zu verwerfen mussten die ersten Helfer per seil abgelassen werden.

          Wegen den Hubschrauber, der hätte bei einer direkten Landung zu viel aufgewirbelt.

          Jetzt lese ich.
          ====================
          4. Wieso wurde den Angehörigen eine Sichtung des Unglücksgeländes verwehrt?
          ===================

          =>Das Gelände ist nun mal schwer zugänglich.

          Aber ich habe gelesen das die Familien der beiden Piloten den Absturzort besuchen konnten.

          Aber aus Gründen der Pietät nicht zusammenkommen gelassen hat, was ja wohl auch verständlich ist.

          http://de.wikipedia.org/wiki/Piet%C3%A4t

          Die Eltern des armen kranken Andreas tun mir ja wohl auch wirklich leid, aber was ist mit der Familie des wirklichen Piloten, was ist mit den Familien der völlig unbeteiligten Passagiere.

          Und so weiter. usw.

          Gruß Skeptiker

    • Claus Nordmann said

      Zu den Punkten 112. und 142. als Ergänzung:
      —————–

      Handelt es sich bei dem Schreiben des Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses um eine der Irreführung dienende Fälschung ?

      Fragen über Fragen…..
      —————–

    • Quickfinger said

      “Was ist da los? Ich denke, seit dem 11.September werden Flugzeuge komplett von harten Gegenständen aufgenommen!”

      • Skeptiker said

        @Quickfinger

        Es gab aber auch die vielen Fensterscheiben.

        9/11 war eine Simulation am PC, was man uns da gezeigt hat.

        Und das dieses Trümmerfeld so riesig ist, wird wohl damit zusammenhängen, das die Maschine schon im Sink-fug zerborsten wurde.

        => Hohe Geschwindigkeit in der Luftdichte zerreist eine solche Konstruktion.

        Das war wohl auch der gehörte Knall.

        So gesehen müssen da Berge keine Rolle spielen.

        Weil ein Aufprall auf ein Berg, würde bestimmt ganz anders aussehen, das sehe ich auch so.

        Gruß Skeptiker

        • Hmm... said

          „Es gab aber auch die vielen Fensterscheiben.“

          Und nahezu jeden Meter, massive vertikale Stahlträger, mit doppelter Dicke eines 2.WK-Panzers !
          Das nenne ich hervorragende panzerbrechende Eigenschaft von Aluminium.

        • Hmm... said

          „wird wohl damit zusammenhängen, das die Maschine schon im Sink-fug zerborsten wurde.“

          Üblicherweise zerbersten Fluggeräte weder bei Start (Steigflug), noch bei Landung (Sinkflug).
          Verkehrsmaschinen werden so konstruiert, daß sie jeglicher möglichen Flugbelastung standhalten.
          Auch extremen Sinkflug !

          „Stewardess: Warum nimmst du denn die Axt mit aufs Klo?
          Pilot: Ach, der Copilot hatte so einen irren Blick drauf, als ich rausging. Da dachte ich, sicher ist sicher, damit ich wieder reinkomme, falls er sich verbarrikadiert.
          Stewardess: Achso. Dann ist ja alles klar. „

      • FensterBANK said

        Stimmt. Den Flugschreiber hat man aus 20 Meter tiefen Fels ausgebuddelt, weil wir ja alle wissen, daß seit dem gewissen Septembertag die Physik schon mal Streiche spielen kann.
        Seltsam nur daß der Berg nicht in sich zusammenfiel wegen dem mächtig schnellen Einschlag des aus Leichtmaterial bestehenden Airbus.
        Experten mit ganz teuren Krawatten wissen natürlich, daß uns die Physik an manchen Tagen nur Streiche spielen will und wir als Laien mächtig verschrobene Dummköpfe sind,
        die besser auf die im freien Amerika ausgebildeten Experten hören sollten.

        [/Ironie off]

        Skeptiker, meinst du wirklich eine zerberstende A320 erzeugt einen Knall?
        Es herrscht zwar Überdruck in der Kabine, aber stell dir das nicht wie einen Luftballon vor der mit lautem Knall explodiert. Soviel Druck ist da nicht hinter und das zustandekommende Geräusch
        wäre mitnichten als einen Knall beschreibbar, eher mit dem Geräusch von sich lösenden Nieten, zerfetzenden Aluminiumblechen und einem leichten Geheul wegen der vielen Trümmer wegen den vielen kleinen Kanten der Bruchstücke die dieses Geräusch produzieren würden.

        Ein Knall zeugt eher von einem Abschuss oder eine Bombenexplosion an Bord.

        • Skeptiker said

          @FensterBANK

          Wer will in der menschenleeren Ortschaft überhaupt was gesehen oder gehört haben?

          Waren das Bergwanderer?

          Ich stelle mir auch die Frage, wie kann die französische Luftwaffe in einer so kurzen Zeit ihre Jäger dahinschicken?

          Wie lange dauerte der Sink-Flug?

          Ich dachte es waren gerade mal 7 Minuten oder mehr, von oben nach unten.

          Aber ich stelle mir wirklich die Frage, wie schnell müssen die gewesen sein, um im Notfall zu schauen, was mit der Maschine los ist?

          Und hier ist der Punkt, was mir an der Geschichte eben nicht in den Kopf geht.

          Ich gestehe mir ein, was machten die französischen Kampfjets dort?

          Gab es die nun oder nicht?

          => Angeblich suchten die ja das Flugzeug aber haben es nicht gefunden.

          Aber Augenzeugen sagen ja, Sie sahen die Kampfjets mit den Flugzeug.

          ==============
          =>
          Aber was soll man nun glauben?

          Ich war nicht dabei.

          Gruß Skeptiker

          • Konrad Till said

            Wie an allem Schlechten auch etwas Gutes ist, so ist es auch bei den Absturzkommentaren von „Skeptiker“.
            Für mich ist das Gute daran, dass ich dessen, (Ihre) Kommentare nicht mehr lesen brauche.
            mit herzlichen Grüßen
            Konrad Till

            • Skeptiker said

              @Konrad Till @Renate

              Danke

              = Weil nach den 9/11 wurden die Türen gepanzert, ist das nicht tragisch?

              Gruß Skeptiker

      • Renate said

        Hier der Original-Kommentar, gefunden bei Alles Schall und Rauch

        m74 sagt:
        25. März 2015 um 10:38

        Ich dachte, nach dem 11.Sept., dass Flugzeuge immer von festen Gegenständen (Hochhäuser, o.ä.) aufgenommen werden. Was ist da los?

        Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Frankreich schiesst deutsche Linienmaschine ab http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/03/frankreich-schiesst-deutsche-maschine-ab.html#ixzz3XE8Wxwuy

    • Renate said

      Habt ihr euch mal die Frage Nr.87 bildhaft vorgestellt?
      Mir kam sofort der Slapstickfilm „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug“ In den Sinn, und Kommentatorin osimandia schrieb dazu den Dialog:

      Stewardess: Warum nimmst du denn die Axt mit aufs Klo?
      Pilot: Ach, der Copilot hatte so einen irren Blick drauf, als ich rausging. Da dachte ich, sicher ist sicher, damit ich wieder reinkomme, falls er sich verbarrikadiert.
      Stewardess: Achso. Dann ist ja alles klar.

      https://schwertasblog.wordpress.com/2015/03/27/zerbrochene-deutsche-flugel-der-germanwings-absturz-und-verschworungstheorien/

      • Skeptiker said

        @Renate

        Als ich das gelesen habe empfand ich das als Witz.

        Wer nun wirklich an sowas glaubt, ist selber völlig absturz gefährdet.

        Sollte ich als Pilot merken, das mir mein Copiloten was nicht stimmt, würde ich mir lieber in die Hose machen, als mit einer Axt auf das WC zu gehen.

        Nee, was für ein Müll.

        Gruß Skeptiker

        • Renate said

          Skeptiker, natürlich ist das ein Witz, genauso, wie die ganze Geschichte.

          • Renate said

            Ich meinte mit „ganze Geschichte“ natürlich die Selbtmordgeschichte. Der Absturz, ob real oder fingiert, ist nicht wirklich witzig, weil ich den für ein Schlüsselereignis auf dem weiteren Weg der auserwählten Geister mit den großen Nasen zur Installation ihrer JNWO halte.

  16. […] viaGermanWings Absturz – die verschwiegenen Ungereimtheiten auf einen Blick « lupo cattivo – gegen…. […]

  17. Hmm... said

    Alternativ-GermanWings

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/04/1674-artikel.pdf

  18. Horst Günther said

    Wäre es nicht auch denkbar, dass von den NATO-Militär- und US-Militär-Flugplätzen/ Militärbasen in Norditalien (die sich ja auch nicht so weit von der Absturzstelle in Frankreichs Südosten befinden, und wo sich auch Funkeinrichtungen, Tornados und sogar Atomlager der US befinden), Eingriffe vorgenommen wurden oder Tornados hochgestiegen sind?

  19. gert73 said

    Hat dies auf schwanseeblog rebloggt.

  20. Renate said

    Hab einen Kommentar bei Politaia gefunden, der sich mit den Opfer-Identitäten beschäftigt:

    Selber denken
    Posted April 13, 2015 at 11:41 PM

    GERMANWINGS 4U9525
    – Ihr kennt die Antworten –

    Jeder von Euch kann alleine auf Basis von exaktem Schauen und nüchternem, emotionsfreien Nachdenken auf Basis der offiziell publizierten Materialien schlüssig beweisen, dass:

    a) kein intakter Flugzeugkörper vom Typ Airbus A320 in dem angeblichen Unglücksgebiet einschlug
    b) keine Flugzeugteile nach vorangegangener Detonation (Abschuss, Explosion etc.) auf das Gebiet herunter fielen
    c) die sichtbaren Flugzeugteile von einem nicht detonierten / explodierten / abgeschossenen / abgestürzten Flugzeug stammen

    Hieraus ergibt sich im Umkehrschluss eine stark reduzierte Anzahl an möglichen tatsächlichen Geschehnissen.

    Schaut Euch selber in Google Earth 3D die Unglücksstelle an und vergleicht das selber Gesehene mit der Berichterstattung:
    Ein Klick:
    https://www.google.de/maps/@44.271974,6.4391698,356a,20y,82.36t/data=!3m1!1e3

    Alle intensiven Recherchen zum Aufwinden von realen Opfer-Identitäten waren bislang erfolglos.
    Stattdessen stößt jeder beschrittene Recherchepfad immer auf gefakte / virtuelle Identitäten (Facebook, Instagram, Twitter) oder in Einzelfällen auf bereits früher verstorbene Personen.
    Punktuell aufgeführte Arbeitgeber von Social-Media-Freunden der Opfer gaben an die angeblichen Arbeitnehmer nicht zu kennen.

    Auch hier: Folgt selber den Spuren im Netz – Ihr werdet nicht glauben, was Ihr selber mit einfachsten Mitteln identifiziert!
    Die angeblichen 16 Schüler- und 2 Lehreropfer aus Haltern sind namentlich bekannt.
    Beschränkt Eure Untersuchungen auf den Zeitraum vor dem 24.03.2015.
    Lasst Euch nicht blenden von platzierten Fake-Hinweisen wie Traueranzeigen oder punktuelle Pseudo-Existenzhinweisen.

    AUFPASSEN:
    Vergesst alle Nebelkerzen wie Laserwaffen, Mirage-Jäger, Copilot-Verhalten, Remote Control, toxische Dämpfe etc.! Dies alles soll Euch einzig vom eigenen Denken ablenken.
    Beginnt Eure eigene Analyse mit simplen Fragestellungen:
    a) Kann ich mit dem Finger auf die Stelle deuten, an der ein Flugzeug in das Gebirge einschlug?
    b) Bei dem, was ich sehe – was fehlt da alles für die reale Existenz der kommunizierten offiziellen Story?
    c) Wie müssten die wenigen Pseudo-Flugzeugbauteile nach einem Einschlag mit 700 km/h aussehen?
    d) Wie sehen Leichtbau-Aluteile aus, die vom Himmel fallen – und was für Spuren hinterlassen sie?
    e) Kann ich die reale Existenz der Opfer beweisen, oder sind auffindbare Hinweise gefaked?

    Selber denken – selber Antworten finden – nicht Dritten blind glauben!

  21. farsight3 said

    Einige Fakten in -bisher 5 Teilen aufbereitet – siehe: https://farsight3.wordpress.com/2015/04/12/5-germanwings-flug-4u9525-ein-handel-auf-zeit-im-handelsblatt/

    Herzlich, euer FS3 – der andere „Fern-Seher“, ein Kunstprojekt um die Medien

  22. Skeptiker said

    Habe eben das gelesen und gehört.

    Offenkundig können die Türen wohl versagen.

    SCHRECK-VIDEO
    Hier erklärt der Pilot, dass er sich aus dem Cockpit ausgesperrt hat.

    LAS VEGAS –
    Diese missliche Situation möchte sicherlich kein Passagier erleben. Plötzlich steht während des Fluges der Pilot im Mittelgang der Kabine und sagt:

    =>„Ich habe mich aus dem Cockpit ausgesperrt“

    Mein Erster Offizier muss jetzt allein notlanden.“ Genau das geschah jetzt aber in den USA.

    Der Flug der amerikanischen Linie „Delta Air Lines“ ging von Minneapolis nach Las Vegas. Als die Md-90 auf Reise-Höhe war, ging der Pilot zum WC.

    Als er anschließend ins Cockpit zurückkehren wollte, klemmte aber dessen Tür. Er informierte den Co-Piloten, dass er nun auf sich allein gestellt sei. Anschließend trat der Pilot vor die 168 Passagiere und verkündete in ruhigen Worten:

    Keine Panik.
    Ich komme nicht mehr ins Cockpit rein. Der Erste Offizier muss eine Notlandung machen – allein. Der Passagier Curry Russell, der die Situation filmte: „Es war ganz schön verrückt, aber es war auch ganz schön aufregend.“

    Der McCarran International Airport, der über die Lage informiert wurde, bereitet sich auf das Schlimmste vor. Der Co-Pilot setzte von seinem Sitz aus zur Landung an, weil er die Armaturen dort besser kennt. Als die Maschine gegen 12.15 Uhr „perfekt landete“, brach in der Maschine Jubel aus. Niemand wurde verletzt.

    Ein Sprecher des Flughafens: „Der Erste Offizier machte eine unassistierte Landung. Wir haben die Situation sehr ernst genommen.“ JK

    Quelle:
    http://www.express.de/panorama/schreck-video-hier-erklaert-der-pilot–dass-er-sich-aus-dem-cockpit-ausgesperrt-hat,2192,29737736.html

    Gruß Skeptiker

    =>Windel-pflicht für alle Piloten, aber dann will bestimmt keiner mehr Pilot werden, das wäre wohl doch zu albern, zu ein Piloten.

    • Quickfinger said

      Inszenierung mit vielsagendem – passendem Timing. Sehr seriös ! *ironie*

    • verrueckterfuchs said

      Keine Panik. Ich komme nicht mehr ins Cockpit rein. Der Erste Offizier muss eine Notlandung machen – allein.

      Na, wenn da mal nicht einer auf Zug für geistliche Unzurechnungsfähigkeit aufspringen wollte. Wer weiß, vielleicht findet man nachher auch, dass er nicht mehr so ganz auf der Dachspitze stand, nachdem er Kopflos den Colorado entlangtreibt? Oder es war ein verzweifelter Hilferuf, um zu zeigen „Seht, guckste hier, Tür geht nicht auf, selbst nicht mit hübschem Werkzeug“ ?

      Vielleicht hat auch die Windel geklemmt, und deswegen hat sich die Cockpittür gedacht: „Was die kann, das kann ich schon lange?“

      Okay, schwarzer Humor aus. Gut, das nichts passiert ist!

      Zum Gruße

      • Skeptiker said

        @Verrueckterfuchs

        Das nennt sich auch Vorsprung durch Technik.

        Bitte erst ab der 5 Minute den Film betrachten, weil vorher ist eher wenig los.

        ==
        =>
        Nun ja, ich fahre lieber mein Sportfahrrad, obwohl das auch schon für mich gefährlich sein kann, mein Tacho zeigt mit 8 Bar auf den Reifen eine Geschwindigkeit von nur 40 KmH an.

        Aber da ich 104 Kilo wiege, sind meine Bremsen echt schon runter.

        => Weil ich so oft Bremsen muss um mein Leben zu schützen, wegen den Zufällen des täglichen Straßenverkehrs.

        ================
        =>
        Bremst man zu früh hat man das Rennen verloren, bremst man zu spät ist das auch nicht so toll.

        Gruß Skeptiker

  23. Quickfinger said

    Flugschreiber, sogenannte „Black Box“ in Signalfarben ist Wasserdicht, übersteht Temperaturen von 1100 °C für 30 min und einen Aufprall mit voller Geschwindigkeit. !!!
    Ist Grundsätzlich im Heckteil eines Flugzeuges aufbewahrt um beim Aufschlag/Aufprall die wenigste kinetische-Umformenergie abzubekommen.

    https://farsight3.files.wordpress.com/2015/04/bbox_capture.png?w=575&h=291

    Was soll dieses uns präsentierte, verbrannte, korrodierte, mit einem Caterpillar bearbeitete „Stück“ sein ?

    • Skeptiker said

      @Quickfinger

      Offenkundig waren die Ingenieure aber so klug und haben die Flugschreiber hinten eingebaut, weil so ein Aufprall findet ja meistens mit der Front statt.

      Was soll ich sagen? Soll ich erwarten, auch wenn der Flugschreiber nun hinten eingebaut ist, das er aussieht wie ein neu geborenes Baby?

      => Es saß ja hinten und war sogar noch angeschnallt im Kindersitz?

      Was glaubst Du was da so für Kräfte einwirken können.

      Ich bin mir nun selber unsicher, aber soll die Maschine nicht 800 KmH schnell gewesen sein, also jeder der Landen will, muss auf eine Geschwindigkeit von 300 KmH runterdrosseln, um nicht von der Luftdichte zerborsten zu werden

      Gruß Skeptiker

      • Hmm... said

        „Was soll ich sagen? Soll ich erwarten, auch wenn der Flugschreiber nun hinten eingebaut ist, das er aussieht wie ein neu geborenes Baby?“

        Laut deiner Theorie des spontanen Selbstzerberstens vor dem Aufprall, sollten derart hochfest-, gegen Zerstörung gesicherte Apparaturen, quasi wie am Fallschirm, im nur freien Fall, ganz ohne Brandbeschädigung und schon gar nicht verrostet oder physisch angegriffen ihr Äußers präsentieren.

        Allerdings wechselt der Desinformant seine Theorien offen sichtbar, bar jeglicher Logik und entgegen den Naturgesetzen, permanent !

    • Skeptiker said

      @Quickfinger

      Zur Zeit geht mein Internet, nicht wirklich gut.

      Zumindest gab es mal diese Mega-Kiste.

      Aber ab der 30 Minute sollte es vorkommen, wie schnell so ein Flugzeit sein darf, aber ich habe den Film der über 6 Stunden geht nicht gefunden.

      P.S. Ich kann mich aber noch genau daran erinnern, das diese gemessenen Geschwindigkeiten bezogen auf die Zwillingstürme völlig unrealistisch sein müssen.

      Aber zur Zeit kann ich kein Video wirklich verfolgen, weil ich nur Warteschleifen habe.

      ================
      Ich sehe schon aus wie!

      Heute:

      Hier ich vor den Aufprall.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker said

        Genau genommen ab der 40 Minute kommt es vor.

        Obwohl das schon so lange her ist, ich konnte mich noch daran erinnern.

        Meine Frage ist, sollte jemand einfach sich verabschieden wollen, so wird er die Reisegeschwindigkeit bestimmt nicht drossel wollen.

        Aber wenn er aus so eine Hohe eben kommt, aber nicht gegensteuert, passiert es nun mal, das sich eine solche Konstruktion eben schon vorher zerlegen kann, oder eher muss.

        Das sind nun mal Gesetze der Natur, genannt auch die Naturgesetze.

        => Deswegen auch das weit gestreute Trümmerfeld.

        Offenkundig ist das Flugzeug schon vorher implodiert, ohne ein Berg zu berühren zu müssen.

        P.S. Ich streite mich gerne, speziell in diesen Falle, aber ohne das ich das boshaft meine.

        =>Ich kann nicht anders, ich bin nun mal ein Skeptiker.

        Gruß Skeptiker

  24. Skeptiker said

    Hier die neuste Desinformation.

    Da ja alles eine Fälschung ist, war es natürlich ein Fremder, der mit seiner Fernsteuerung das Flugzeug versehentlich nach unten gebracht hat.

    =>So einfach geht das, mir der Fernbedienung.
    =
    =

    Gruß Skeptiker

  25. FensterBANK said

    Habe mich entschlossen noch weitere Ungereimtheiten loszuwerden.

    Verschiedene „offizielle“ Andreas Lubitz, welche durch BILD, Welt, Focus, SZ, taz und andere Presseorgane herumgeisterten.

    Ich glaube selbst ein Blinder erkennt, daß dort verschiedene Personen zu sehen sind.

    Offenbar hat die Mainstreampresse verschiedene Bildquellen zur Verfügung. Niemand weiß genau aus welchen Quellen die geschöpft haben.
    Ob das Foto von der Brücke in San Francisco eine absichtliche Montage der Presse ist, kann ich nicht beurteilen. Auf manchen Bildern im Netz
    ist die Person seltsam belichtet und man kann Konturen sehen welche auf eine Bildbearbeitung schließen lassen.
    Außerdem ist auf manchen Bildern ein Schild an der Mauer auf dem die Person sitzt zu sehen, auf anderen fehlt es.
    Es kann sich natürlich auch um eine Sache des Herrn L. handeln, eine Anwesenheit an der Golden Gate Bridge vorzutäuschen, also
    von ihm selbst am Computer mit einfachen Mitteln retouchiert. In diesem Fall wissen wohl nur die nahen Angehörigen ob er
    wirklich dort gewesen ist.

    Es gab höchstwahrscheinlich mehrere Stories zu dem Fall.
    Eine Story mit einem islamischen Anschlag und eine mit einem „bösen Deutschen“ (NSU-, Wutbürger-, Nationaler Widerstandskomplex was von der Presse aufgebaut wurde)
    was natürlich wunderbar zum Widerstand gegen die Asylpolitik passt und sich dementsprechend medial ausschlachten lässt.

    Die Version mit dem islamischen Attentäter passte nicht so gut ins Zeitgeschehen. Man wollte wahrscheinlich nicht noch mehr
    die Freunde der PEGIDA fördern, deshalb hat man möglicherweise die Geschichte mit dem Abbas Gürbüz als Attentäter schnell wieder verworfen.
    Es hätte zu einer noch kritischeren Frage im Umgang mit Einwanderern geführt, wobei dieses Thema ohnehin schon sehr aufgeheizt ist.

    Zwischendurch machte die Presse ein Zwischending und verwob beide Geschichten miteinander. So wurde u.a. behauptet Andreas L. besuchte
    Moscheen und sei zum Islam konvertiert.

    Die Endversion war dann ein nicht ganz klassischer Selbstmord, sondern ein „erweiterter Suizid“. Damit zementierte man die Schuld am Mord von ca. 150 Menschen, begangen von
    einem psychisch kranken Deutschen und lenkte gekonnt von anderen Ursachen ab.
    Auch einen Versicherungsbetrug kann man nicht ausschließen.

    Trittbrettfahrerin gönnt sich kostenlosen Urlaub
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/nach-dem-absturz-von-flug-4u9525-germanwings-falsche-cousine-erschlich-sich-flug-zu-absturz-region/11617702.html

    Es gibt einen Film, der als Inspiration für das Geschehen gedient haben könnte.
    Es ist vielleicht weit hergeholt, aber es kommen einige Parallelen darin vor.

    z.B. verspätete Abflugzeit, Entschädigungssumme, Blinder Passagier, und außerdem
    wird in dem uralten Film vorgeführt wie der Copilot die Atemmaske anlegen muß, wenn der Flugkapitän das Cockpit verlässt.
    Da wird genau erklärt daß das so Pflicht ist wegen den Regeln der Sicherheitsmaßnahmen.

    Film „Airport 1970“
    http://www.kino.de/kinofilm/airport/25032

    Heute fand die Trauerfeier der Angehörigen statt.
    http://www.spiegel.de/panorama/germanwings-trauerakt-im-koelner-dom-ein-land-rueckt-zusammen-a-1029269.html

    Jetzt stellt sich nur die Frage, ob jemand den Opfern einen letzten Kuss, eine letzte Berührung zukommen lassen konnte.

    So wie der Trümmerhaufen aussah, auf dem man weder Blut noch Leichen erkennen konnte, fragt man sich
    was die Angehörigen bestattet oder kremiert lassen haben. War es auch nur Konfetti?
    Die Sache ist trotz der abgeschlossenen Trauerfeier noch nicht abgeschlossen.
    Jetzt ist es wichtig hinzuschauen wohin das GELD geht. Wer profitiert? Welche Gesetze haben sich geändert?

  26. […] GermanWings Absturz – die verschwiegenen Ungereimtheiten auf einen Blick: https://lupocattivoblog.com/2015/04/11/germanwings-absturz-die-verschwiegenen-ungereimtheiten-auf-ein&#8230; […]

  27. […] GermanWings Absturz – die verschwiegenen Ungereimtheiten auf einen Blick: https://lupocattivoblog.com/2015/04/11/germanwings-absturz-die-verschwiegenen-ungereimtheiten-auf-ein&#8230; […]

  28. […] GermanWings Absturz – die verschwiegenen Ungereimtheiten auf einen Blick:https://lupocattivoblog.com/2015/04/11/germanwings-absturz-die-verschwiegenen-ungereimtheiten-auf-ein&#8230; […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: