lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Russland und Europa: Wie geht es weiter?

Posted by Maria Lourdes - 19/04/2015

Die wirtschaftlichen und politischen Sanktionen gegen Russland werden direkt die Europäische Union treffen. Welchen Preis sollen die Länder zahlen, die sich den schrecklichen antirussischen Sanktionen Washingtons ungewollt unterordnen?

Russland und Europa: Wie geht es weiter? – Ein Artikel von Franz Krummbein – Erstveröffentlicht bei Berlin-Athen.eu

Merkel_02Es ist bekannt, welchen Preis die gehorsamen Länder der Europäischen Gemeinschaft zahlen werden, wenn sie „freiwillig“ den Anweisungen der so genannten Weltpolizei in Übersee folgen. Und diejenigen Staaten, die zwar nicht zur G8 gehören, jedoch bereits eine gelbe Karte als Warnung bekamen – falls sie sich an ihre Souveränität und Unabhängigkeit erinnern, wird ihnen sofort erzählt, was bei den Bombenangriffen in Jugoslawien geschah, wie Zivilisten im Irak und Syrien erschossen wurden, wie Frankreich und Deutschland die Goldreserven nicht zurückgegeben wurden… Experten aus dem CIA-Hauptquartier in Langley und Berater aus dem Weißen Haus können wohl viele ähnliche Geschichten erzählen.

Die westliche und halbwestliche Welt (Ukraine, baltische Länder und ehemalige Länder des Warschauer Vertrags) haben rosige Perspektiven, vom Schiefergas von „Uncle Sam“ erwärmt werden zu können. Falls er beschlossen hat, zu erwärmen, so wird es auch so sein.

Auch wenn man dafür zu für die Natur zerstörerischen, giftigen und tödlichen Gasfördermethoden greifen sollte. Die US-Amerikaner haben doch das Kyoto-Protokoll vor 15 Jahren ignoriert, warum sollen sie jetzt auf ihre Prinzipien verzichten? Doch wenn man sich Gedanken darüber macht, dass die US-Amerikaner die Bevölkerung Europas reduzieren wollen, um das Territorium für das wichtigste Land der Welt frei zu machen, das für Frieden, Demokratie, Ordnung und Gerechtigkeit in der Welt sorgt, bekommt man sofort Mitgefühl mit den „uneigennützigen“ Amerikanern. 

Der Westen, der Halb-Westen und andere kleine Länder verstehen – falls die USA beschlossen haben, dass in der Ukraine Frieden herrschen soll, so wird es auch so sein. Sie werden doch mit fremden Händen auf fremdem Territorium so lange um Frieden kämpfen, bis es keinen Stein auf dem anderen mehr gibt. Dabei ist es nicht wichtig, wer dafür zahlen wird und wieviel. Man solle alle diese Aufständischen und sturen Unverstandenen mit Panzern und Phosphorbomben vernichten, damit sie nie mehr den Fortschritt und die Unabhängigkeit stören, die die USA in allen politisch und wirtschaftlich problematischen Orten der Welt bringen wollen.

Es stellt sich hier eine schmerzhafte Frage, die früher oder später vom Internationalen Schiedsgericht beantwortet werden soll – wer ist für das Aufdrängen und die Förderung des faschistischen Regimes in der Ukraine verantwortlich? Wer wird vor der Zivilisation für die Anstiftung der Ukraine zur Schaffung eines monoethnischen Staates die Verantwortung tragen, was beim Übersetzen in die Sprache der barbarischen Handlungen die Schaffung eines Ghetto-Staates, eines Reservats im Zentrum des zivilisierten Europas bedeutet? Wer wird für den wirtschaftlichen Kollaps in den europäischen Ländern die Verantwortung tragen? Es liegt auf der Hand, dass alle diejenigen, die die ganze Schuld auf Russland abwälzen wollen, eine außergewöhnliche Erfindungskraft zeigen und die widersprüchlichen Tatsachen zueinander bringen sollen. Laut der ukrainisch-amerikanischen Logik ging das Gewerkschaftshaus in Odessa von selbst in Flammen auf. Donezk und Lugansk sowie Slawjansk zerbombten sich selbst aus der Luft und beschießen sich selbst mit Minenwerfern. Die Flüchtlinge rennen von selbst zu den Kriegshetzern nach Russland und besuchen dort ihre Omas…

Alle Journalisten, Kameramänner, Subjekte der Schwarzen Listen der aufgeklärten Ukraine und des Westens, Mitglieder der russischen Präsidialverwaltung, Staatsduma-Abgeordneten, Künstler – alle werden als Kriegshetzer gegen die friedliche Ukraine dargestellt, die von Russland beraubt wurde und deren gebliebene Bevölkerung, die nicht von den russischen Panzern vernichtet wurde, ohne russisches Gas blieb…

Doch man bewundert die Engstirnigkeit der Verfasser der Sanktionen – sie gehen nach dem alten Witz-Prinzip vor – „Möge die Kuh des Nachbarn krepieren, obwohl es dann auch mir doppelt so schlecht gehen würde“. So sieht das Ziel der trüben Gedanken über die leuchtende Zukunft derjenigen aus, die eine Grube für die anderen graben und dabei vergessen, dass in einer völligen Dunkelheit in der Höhle mit hungrigen Tigern jemand zum Opfer der eigenen Entmenschlichung wird. Solch ein Tod ist kaum attraktiv.

In einem schlecht erwärmten und unbeleuchteten Europa kann man selbst in eine der gegen Russland gegrabenen wirtschaftlichen und politischen Gruben fallen. Russland wird aber genug beleuchtet und erwärmt, weil es Verantwortung vor seinen Bürgern für alle seinen Handlungen trägt, auch in der internationalen Arena. Dasselbe kann man hinsichtlich der Verantwortung und Handlungsfähigkeit Europas und der USA leider nicht sagen.

Diejenigen, die die Maidan-Proteste geplant und organisiert hatten, dachten wohl kaum, dass es zu einem blutigen Bürgerkrieg, Flüchtlingsströmen und dazu kommen wird, dass die Ukraine und Russland fast am Rande eines Militärkonflikts standen. Doch als sich die Ereignisse nach diesem Szenario entwickelten, hielt das weder die Kiewer Regierung noch ihre westlichen Regenten auf. Deswegen sind kaum weitere Beweise dafür nötig, dass das Geschehene die neue Russland-Strategie des Westens verdeutlicht – eine Strategie der USA und ihrer Verbündeten, um Russland ihren Kurs für den Aufbau einer unipolaren Welt aufzuzwingen.

Rudyard Kipling schrieb: „Osten ist Osten und Westen ist Westen und die beiden sollen sich niemals treffen.“ Er schrieb aber auch, dass es trotzdem unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist.

Was Russland und den Westen betrifft, kann das nur geschehen, wenn der Westen bereit zur Kommunikation ist, deren Ziel Dialog und Verständnis, eine gleichberechtigte und gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit ist. Danach strebt der Westen aktuell nicht. Das bedeutet, dass der Informationskrieg zwischen Russland und dem Westen ernst zu nehmen ist und noch lange anhalten wird. Allerdings wird er an seiner jetzigen Schärfe verlieren. Unsere Beziehungen werden zwischen unterschiedlich starken Kalten Kriegen und Etappen des Tauziehens schwanken, die manchmal zur eingeschränkten Kooperation führen werden. Doch es wird sich trotzdem um einen Krieg handeln. Da darf man sich keinen Illusionen hingeben. Doch ein Krieg der Ideen ist immer noch besser als der Krieg der Armeen.

Es ist gefährlich, Russland auf die Knie zwingen zu wollen

Die wirtschaftlichen und politischen Sanktionen gegen Russland werden direkt die Europäische Union treffen. Welchen Preis sollen die Länder zahlen, die sich den schrecklichen antirussischen Sanktionen Washingtons ungewollt unterordnen? Der Umsatz des deutschen Industriekonzerns Siemens auf dem russischen Markt ist infolge der gegen Russland verhängten Sanktionen deutlich zurückgegangen. Wie der Vorstandsvorsitzende des Konzerns, Joe Kaeser, dem „Bild am Sonntag“ sagte, ist das Russland-Geschäft Deutschlands allgemein stark eingebrochen. Dennoch werde man die Sanktionen weiter unterstützen, so Kaeser. „Wir folgen dem Primat der Politik. Daran halten wir uns, und das habe ich immer deutlich gemacht…. Aber auch, dass es besser ist, miteinander statt übereinander zu reden“, sagte der Vorstandschef.

Laut früheren Berichten soll Siemens im Rahmen eines Kostenkürzungsprogramms rund 8000 Angestellte, darunter 3300 in Deutschland, entlassen.

Der russische Einfuhrstopp für westliche Lebensmittel, mit dem Moskau auf die Sanktionen westlicher Staaten wegen des Ukraine-Konflikts reagierte, ist ein harter Schlag gegen die deutsche Landwirtschaft, wie der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, sagte. 600 Millionen Euro Verlust hätten die deutschen Bauern 2014 verbucht. Die in Deutschland produzierte Milch sei um drei bis vier Cent je Liter billiger geworden, so Rukwied. Der Preis für ein Kilo Schweinefleisch sank unter 1,4 Euro.

Die deutsche Wirtschaft wartet nur darauf, dass der Konflikt mit Russland gelöst wird. „Am Ende des Tages können weder Deutschland noch Europa Interesse daran haben, dass Russland ins wirtschaftliche Chaos abgleitet. Deshalb ist die Forderung, die Sanktionen zu verschärfen, falsch“, sagte der deutsche Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel dem „Tagesspiegel“.

Das Ziel der Sanktionen sei nicht gewesen, Russland in die Knie zu zwingen, sondern zu Verhandlungen über eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts zu bewegen, so Gabriel. Er sprach sich (im Interview mit dem Handelsblatt) für eine neue Entspannungspolitik in Europa aus:

Handelsblatt (HB): Manche Experten behaupten, dass die US-Regierung auf einen niedrigen Ölpreis gedrängt habe, um Russland in die Knie zu zwingen. Tatsächlich trifft ein halbierter Ölpreis Russland und Staatspräsident Putin viel härter als alle beschlossenen Sanktionen des Westens zusammen. Ist das denkbar?

Gabriel: Das weiß ich nicht. Zumindest kann ich vor einer solchen Strategie nur warnen. Wir können doch kein Interesse daran haben, Russland wirtschaftlich auf die Knie zu zwingen. Die Sanktionen sollen dazu dienen, Russland wieder an den Verhandlungstisch zu bringen, nicht dazu, das Land ins Chaos zu stürzen. Ich weiß, dass es in den USA Stimmen gibt, die eine solche Destabilisierungsstrategie fordern und leider gibt es auch in Europa solche Positionen. Ich finde das brandgefährlich. Europa hat ein Interesse an einem friedlichen und starken Russland.

HB: Muss man Russland in der neuen, dramatischen Lage nicht wirtschaftlich eher unter die Arme greifen, als das Land weiter nach unten zu drücken?

Gabriel: Wir müssen – wie das Frank-Walter Steinmeier und die Kanzlerin immer wieder tun – weiter das Gespräch mit Putin suchen. Hinzu kommt: Wir bekommen die vielen Krisen in der Welt, sei es in Syrien oder im Iran, nicht in den Griff, wenn sich Russland nicht an ihrer Lösung beteiligt. Und das geht nur mit einem stabilen und selbstbewussten Russland.

HB: Sie kommen damit auf die Idee einer Modernisierungspartnerschaft mit Russland zurück, richtig?

Gabriel: Ja. Europa braucht gute wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland. Die Ukraine übrigens auch. Die Vereinigten Staaten haben es relativ leicht in dieser Situation – die ökonomischen und politischen Folgen der Russland-Krise trägt allein Europa. Deshalb müssen wir einen Weg finden, auf Russland wieder zuzugehen…

HB: Wie soll eine Annäherung an Russland gelingen, wenn die Ukraine-Krise nicht gelöst ist?

Gabriel: Natürlich hat die Lösung der Ukraine-Krise oberste Priorität. Lösung bedeutet zuerst einmal, dass es wirklich eine Waffenruhe gibt, dass sich die russischen Truppen zurück ziehen und das ein Verhandlungsprozess beginnen kann, wie das Land seinen inneren Frieden finden kann.

Doch für die deutsche Kanzlerin Angela Merkel sind wirtschaftliche Sanktionen gegen Russland „weiterhin unvermeidlich“. „Angela Merkel monopolisierte im Laufe von vielen Jahren den direkten Dialog mit dem russischen Präsidenten“, sagte Gilles Rémy, Leiter der Firma CIFAL in einem Interview für die Zeitung „Le Figaro“. „Vielleicht um ihre Machtposition in Nordeuropa und Polen zu bewahren, nimmt die deutsche Kanzlerin radikal antirussische Positionen ein und stellt sich gegen die Politik ihrer Vorgänger.“

Die Sanktionen ändern die Logik der strategischen Beziehungen zwischen Russland und der EU. Und was wird nun? Es bleibt eine Tatsache: Europa ist unfähig, eine unabhängige Politik zu betreiben. Es hat keine eigenen Möglichkeiten, vielleicht auch keinen Wunsch. Die Krise in den Beziehungen Russlands zur Europäischen Union offenbart sich in überraschenden Formen, und die Nato-Osterweiterung gießt nur noch Öl ins Feuer. Es äußert sich auch die mangelnde politische Einheit in Europa selbst. Das alles zeugt von einer Zersplitterung der EU.

Weitere Artikel von Franz Krummbein

Linkverweise:

Bilder, die es nicht geben dürfte – Texte, die es nicht geben dürfte – Dinge, die es nicht geben dürfte

USA haben EU zu Sanktionen gegen Russland gezwungen – Die Amerikaner haben erstmals öffentlich eingeräumt, die EU gegen ihren Willen zu Sanktionen gegen Russland gezwungen zu haben. US-Vizepräsident Joe Biden sagte, Obama habe darauf bestanden, dass die EU wirtschaftlichen Schaden in Kauf nehme, um die Russen zu strafen. hier weiter

Wladimir Putin, der falsche Messias – Immer wieder hört man davon, daß Deutsche hoffen, Wladimir Putin wäre im großen Spiel der Mächte der “Gute” und dem deutschen Volk wohlgesinnt. Es zeichnet sich aber immer klarer ab, daß er in diesem Spiel von These, Antithese und Synthese nur eine ihm zugedachte Rolle spielt. hier weiter

Das geheime Machtkartell des Weltbankensystems – Im Jahre 1913 geschah in den USA das Unglaubliche. Einem Bankenkartell, bestehend aus den weltweit führenden Bankhäusern Morgan, Rockefeller, Rothschild, Warburg und Kuhn-Loeb, gelang es in einem konspirativ vorbereiteten Handstreich, das amerikanische Parlament zu überlisten und das Federal Reserve System (Fed) ins Leben zu rufen – eine amerikanische Zentralbank. Doch diese Bank ist weder staatlich (federal) noch hat sie wirkliche Reserven. hier weiter

“Geld regiert die Welt” weiß der Volksmund. Doch wer regiert das Geld? Was völlig ausgeblendet wird, wo denn die Staaten ihre “Schulden” aufnehmen und wer diese “Schulden” erzeugt. Sehr gut verständlich wird dies, wenn man sich mit der Geschichte der FED, der “unabhängigen Zentralbank” der USA, beschäftigt. hier weiter

Geschichtliche Lügen als Basis des Zusammenhaltes – Zitat von Lupo Cattivo: “. . . Die Beendigung der Rothschild Weltherrschaft wäre möglich, wenn Deutschland und Europa verstehen würden, dass Russland, China, Indien, Iran usw. unsere natürlichen eurasischen Verbündeten sind. . .”  hier weiter bei Trutzgauer-Bote.

Lass dich nicht behexen – Mit dem magischen Schutzschild negative Kräfte abwehren – Ob gezielter schwarzmagischer Angriff oder unbewusster Energievampirismus: Jeder kann Opfer von Behexung werden! Lumira klärt über diese verborgene Alltagsgefahr auf und stellt die besten Abwehrtechniken vor, praxisgerecht und für jeden durchführbar. hier weiter

Die Großmächte auf dem Weg zur Konfrontation – Seit dem Zerfall der UdSSR hat das Gebiet um das Kaspische Meer im postsowjet-Raum an besonderer geostrategischer Signifikanz gewonnen. Dafür sind in erster Linie der große Rohstoffreichtum an Öl und Erdgas wie auch die zentrale geographische Lage an der Schnittstelle zwischen Europa, Asien und dem Mittleren Osten verantwortlich. hier weiter

Politisch unkorrekt – Denken Sie noch politisch unkorrekt, oder sind Sie schon umerzogen? Wenn Sie bislang der Ansicht gewesen sein sollten, dass »man in Deutschland doch alles sagen darf, da wir doch eine durch das Grundgesetz garantierte Meinungsfreiheit« haben, dann liegen Sie falsch. Wir dürfen sicherlich mehr sagen als in China oder im Iran, aber bei uns darf man bestimmte Themen nicht ansprechen oder gar publizieren. Ansonsten folgt eine gesellschaftliche – meist durch die Medien angezettelte – Hetze und meist auch eine Bestrafung. Fakt ist, dass den Bürgern entweder »politisch unkorrekte« Teile einer Nachricht vorenthalten werden, weil sie den »öffentlichen Frieden« stören könnten, oder die Ereignisse tauchen überhaupt nicht in den Nachrichten auf! hier weiter

Sie hatten schon immer den Verdacht, dass Finanzämter auch ein Instrument zur Disziplinierung aufmüpfiger Bürger sind? Dann sollten Sie hier weiterlesen.

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

Rothschilds Raubzüge im Deutschland der Nachkriegszeit – Mit dem Ende der Kriegshandlungen war das Leid für die deutsche Bevölkerung nun aber keineswegs zu Ende. Deutschland war soweit nur als Beute erlegt, das eigentliche Ausbluten und Schlachten begann zu diesem Zeitpunkt aber erst –und hält bis auf den heutigen Tag an. hier weiter

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen – Wer sind diese Interessengruppen, die im Hintergrund die Fäden ziehen? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen?Über diese und andere Themen lesen Sie hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Du, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Wehe dem – der nicht nach “Rothschild’s Pfeife” tanzt! Muammar Gaddafi – Es gibt eine recht reichhaltige Literatur, die in meist einseitiger Weise abwechselnd den Illuminaten, den Freimaurern, den Jesuiten, den Kommunisten, den Faschisten, den Juden oder der Kirche die Schuld an den größten Verbrechen der Weltgeschichte zuweist. Lupo Cattivo war überzeugt: Rothschild’s Imperium ist die “Wurzel allen Übels” auf der Erde. hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Dabei geht die Behörde nur von lokalen Ereignissen wie einer Überschwemmung oder einem Lawinenabgang aus. Wir stehen aber vor weitaus größeren Gefahren durch die weltweite Finanzkrise. hier weiter

Eine Bitte liebe Leser, der Lupo-Cattivo-Blog hat momentan 2574 Follower, wenn jeder nur einen Euro pro Monat per Dauerauftrag spenden würde, könnten wir noch viel mehr Aufklärung und Wahrheiten unserer Leserschaft bieten.

Unterstützen Sie zukünftige Missionen mit einer kleinen Spende – hier 

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

73 Antworten to “Russland und Europa: Wie geht es weiter?”

  1. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      Was geschieht in den nächsten 20 jahren ?

      ————————

      • Rassinier said

        @Claus Nordmann
        Danke für das Einstellen dieses Videos. Man hat uns als Schülern immer eingetrichtert, wir müßten „aus der Geschichte lernen“ ( Gemeint war: Holocaust am morgen, Holocaust am Mittag, Holocaust am Abend )
        Tatsächlich wird in der BRD alles getan, um Geschichte UNBEGREIFLICH ZU MACHEN.

        Dieses Video ruft so vieles ins Gedächtnis, was mir zwar nicht gänzlich unbekannt ist, mit dem ich mich aber noch nicht gründlich auseinandergesetzt habe (es ist alles auch eine Zeitfrage).

        Man muß sich das wirklich in Erinnerung rufen: Von sieben Millionen Iren verhungert eine Million.
        Und 80 Millionen Inder (wenns stimmt, aber es wird wohl nicht ganz verkehrt sein).
        Mit Hilfe von Rothschild und Sassoon wird China in eine Nation von Junkies verwandelt.
        Polen, das sich als Opferlamm darstellt, griff alle seine Nachbarn an, zwischen 1919 und 1938.
        Und Deutschland war angeblich der Wolf, der in eine Lämmerherde einfiel. Wahnsinn – was für eine Chuzpe.
        Und da tingeln alte Juden mit alberner Künstlermähne durch die Schulen und faseln irgendwas von „daß es niewieder passieren darf“. Chuzpe hoch drei.

        Aber besonders dieser Sache mit der Hungersnot in Indien muß ich noch nachgehen.

        Allen noch einen schönen Sonntag.

        • goetzvonberlichingen said

          Unterstützung einer Sezession.
          Krim.
          Prof.Schachtschneider wird sehr deutlich und sagte: Russland hatte das Recht den Bewohnern der Krim ein freie Wahl zuzugestehen.
          Die Krim wurde nicht annektiert.

          „Putin hat die Krim nicht annektiert.“ Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider

          Ganzer Vortrag aus Witten:
          1. AWK 2015 – Prof. Schachtschneider – Regieren uns EZB und ESM? Das Eurounrecht

    • hardy said

      sehr gut diese Ausführungen,besonders der Bezug auf die Geschichtlichen Hintergründe.Was aber unbedingt hier erwähnt werden muß,sind die JÜDISCHEN Machtzirkel,die hinter all diesen Schweinereien stecken,wenn man nur mal genauer hinschaut und die Hirni-Vernebelungsbrille der Judenmedien und ihrer dümmlichen Speichellecker beiseite legt
      im gmx -mainstream-web,der startseite meines emailzugangs hab ich heute folgende drei links gefunden,die mir direkt ins Auge fielen.

      http://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/griechenland-krise/ezb-chef-verteidigt-ultralockere-geldpolitik-30584436
      http://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/griechenland-krise/krise-griechenland-finanzspritzen-athen-china-russland-kreml-reserviert-30584770
      http://www.gmx.net/magazine/panorama/medien-boot-700-migranten-suedlich-lampedusa-gekentert-30584672

      ich möchte das jetzt nicht kommentieren,stattdessen nochmal auf ein sehr bedeutendes Werk hinweisen ,also

      https://lupocattivoblog.com/2015/04/18/crash-oder-krieg-die-unheimliche-bedrohung/#comment-262015

      Hier findet sich das Buch “Satans Banker – Aktualisiert Erweitert Unzensiert” zum Download als pdf:
      https://mega.co.nz/#!5UdGER4I!eLnRXi1rmPcera8ESAZ-u18g7TpNZl1BdXR8DUJzWJc

      Gruß,
      Mikriagschnit

      volle Zustimmung,lest bitte dieses Buch,es ist sehr wertvoll,danke für den link

    • Claus Nordmann said

      “ China Times: Schulterschluss Chinas mit Russland verändert die Weltordnung “

      “ Die Ukraine-Krise und die westlichen Sanktionen haben Russland zur engeren Zusammenarbeit mit China veranlasst.

      Chinas Öffnungspolitik und der russische Ost-Kurs passen gut zusammen und bieten den beiden Staaten die historische Chance,

      eine neue Weltordnung entstehen zu lassen, schreibt die Zeitung „China Times“.

      Peking und Moskau rücken nicht nur in Politik und Militär, sondern auch in Wirtschaft enger zusammen.

      Der gegenseitige Handel hat bereits die Marke von 100 Milliarden US-Dollar erreicht und soll sich in fünf Jahren verdoppeln.

      Zudem trat Russland der von China gegründeten Asiatischen Infrastrukturinvestmentbank AIIB bei.

      An der Militärparade am 9. Mai auf dem Roten Platz werden die Staats- und Regierungschefs aus 26 Staaten teilnehmen,

      darunter auch aus China, Indien, Vietnam, Nordkorea und der Mongolei – laut „China Times“ ein Signal, „dass Putin die Beziehungen zu diesen Staaten ausbauen will“.

      China und Russland verfolgen zwar ihre eigenen strategischen Ziele, doch die engere Zusammenarbeit bringt beiden Staaten Nutzen, schreibt die Zeitung weiter.

      Wenn die Präsidenten Wladimir Putin und Xi Jinping bei ihren bevorstehenden Gesprächen sich auf gemeinsame Marineübungen im Schwarzen Meer einigen würden,

      „würde das bedeuten, dass Moskau und Peking gemeinsam Amerika widerstehen wollen“.

      „Dann würden alle drei in einen neuen Kalten Krieg eintreten und miteinander rivalisieren.“ “

      Quelle:

      Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20150419/301980735.html#ixzz3XmFtqKxn

  2. Waffenstudent said

    http://img-fotki.yandex.ru/get/5624/78716754.6c/0_d1d60_5b950e1a_orig

  3. Hat dies auf Stech-Mücke rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      Einen herrlichen Sonntag – ohne Chemtrail – Kriegsverbrechen – allen Lesern !
      ———————

      • Falke said

        @Claus Nordmann

        Dir und allen anderen auch einen schönen Sonntag wollte nur mitteilen bei uns haben die verdammten Verbrecher schon wieder gejaucht. Na ja wenn die Lager noch leer gemacht werden sollen. 😦 Der Kommentar von M Quenelle von gestern 21:17 also wenn das stimmt dann kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Sind die so bekloppt oder so blöde oder so hinterhältig oder was auch immer, dass sie ihre eigenen Verbrechen auch noch zu geben man fasst es nicht.

        Gruß Falke

      • M. Quenelle said

        Von wegen, hier (Rhein-Main) wurde und wird heute munter gesprüht, gestern war’s ruhig, da reichten noch die Reste von Freitag. Also es geht unvermindert weiter, die Worte von Claus Petersen wohl eine sarkastische Ente. Und /Gruß.

    • Claus Nordmann said

      Aus aktuellem dringenden ANLASS: – Der große Bevölkerungsaustausch – Veranstaltung in WIEN- Wann sind wir eine Minderheit im eigenen Land :

      ————————————

      • Rassinier said

        Neulich ein Erlebnis in der Verwandtschaft.
        Ich sprach die Tatsache des schleichenden Genozids an. Mein Verwandter war durchaus im Bilde. Aber er meinte:
        „Na und? Sind schon viele Völker ausgestorben. Dann sollen sich hier halt später die Ausländer gegenseitig bekriegen.“
        Er hat selbst keine Kinder, obwohl er gerne welche gehabt hätte. Tiefe Enttäuschung spricht aus ihm.

        Aber das darf uns nicht verzagen lassen! Raus auf die Straße Leute!
        HIer ein Kommentar, den ich bei „As der Schwerter“ gefunden habe:

        „Wir sind die Nachkommen von etwas sehr Altem und Großartigem. Unsere Vorfahren haben Burgen und Städte gebaut, sie haben Hungersnöten und Kriegen getrotzt. Sie haben den Buchdruck erfunden und das Automobil, das Telefon und das Fliegen. Sie haben den elektrischen Strom entdeckt und was man damit machen kann. Fahrrad, Kaffeefilter und Toilettenbrille – das alles machten sie. Alles, was Fortschritt war und vorwärts wies, das kam von ihnen. Dafür wurden sie beneidet und gehasst. In 1943 gerieten die Feinde, die Feinde seit jeher waren, in Raserei und wollten uns endgültig vernichten. Jedes Haus wollten sie verbrennen und jedes Werk sprengen und jeden übriggebliebenen Kopf aus diesem Elend heraus mit Geld und fragwürdiger Ehrerbietung hinweglotsen, um uns endlich von der Erde zu entfernen. Zur Sicherheit beließen sie ihre Statthalter bis heute in dem damals geschändeten Land, zerteilten vorher dieses noch wie einen schnöden Kuchen (ah, auch der berühmteste Kuchen der Welt, der Dresdner Christstollen, ist von uns) und schenkten große Teile an die am meisten zerfressenen Neider im Osten und im Westen. Und was passierte? Was unsere Vorfahren verloren, nachdem sie ehrenvoll gedient und bei der Verteidigung gefallen waren, haben wir dann einfach wieder aufgebaut, so dass es den uralten Ideen unserer Ahnen, wie man leben soll, wieder entsprach und ihnen gefallen hätte. Die Hasser und Neider sehen es mit verzweifelter Ohnmacht und suchen nun, durch Unterwanderung und Vermischung uns auszulöschen. Sie können es nicht ertragen, uns bei unseren Werken zu sehen – es brennt die Scham ihres Nichtsnutzes in ihnen dabei und deshalb haben wir sie mit ihrem destruktiven Wesen immer an der Kehle.

        Aber ja, so war es schon immer. Und sind wir untergegangen? Nie. Wir waren schon immer da und wir werden es auch immer sein. Sicherlich ist es tragisch, wenn Rassenvermischung stattfindet, aber bleiben wir doch kühlen Kopfes: Wie viele Mischlinge kennt ein Jeder von uns persönlich oder hat sie gar in der Verwandtschaft? Das ist einstelliger Prozentbereich und so war es schon immer. Warum sollte es anders werden? Wir sind doch auch keine Anderen geworden.

        Unsere Ahnen – und deren Linie setzen wir fort, auch wir werden irgendwann Ahnen sein – haben für jedes drängende Problem irgendwann eine wirksame – oft sozialtechnische – Antwort gefunden. Selbst die Auswanderung nach Amerika war so eine Antwort. Die dort jetzt wohnen und um rassisches Überleben kämpfen, sind einst von uns gegangen, weil sie hier überflüssig waren. Sie berufen ihr Erbe auf Mozart? Ja, sie berufen es auf uns, denn Mozart ist unser.

        In den Achtzigern des vorigen Jahrhunderts, das illustriert das hier aufs Trefflichste, gab es den großen Rummel um die 750-Jahr-Feier von Berlin. Da besaß eine Freundin ein Plakat mit eindrucksvollem Bild des des Domes zu Erfurt. Darunter stand schlicht

        1492
        Christoph Kolumbus entdeckte Amerika.
        1492 wurde Erfurt 750 Jahre alt.

        Diese schlichte Botschaft ließ mich in Ehrfurcht erstarren. Seitdem ist mir klar: Wir waren schon immer und wir werden bleiben. Als Rasse, als Völker. Es geht auch gar nicht anders. Ohne uns würde die ganze Welt vom Teufel geholt.

        Kommentar von lupus — 17. April 2015“

        siehe hier: https://schwertasblog.wordpress.com/2015/04/17/das-wesentliche/

      • Skeptiker said

        @Rassinier

        Man sollte aber vorher auf die Priesterin hören, besser ist das.

        Veröffentlicht am 14.11.2014

        Wer waren die Germanen? War das Volk aus Mitteleuropa und dem südlichen Skandinavien wirklich eine Stammesansammlung von Barbaren? Die vierteilige Dokumentation geht dem Mythos auf die Spur. Neben international anerkannten Wissenschaftlern kommen auch historische Figuren zu Wort. In dokumentarischen Inszenierungen geben eine germanische Priesterin und ein Krieger namens Grifo Einblick in das Leben ihres Volkes. Durch diesen erzählerischen Kniff wird Geschichte lebendig – und überlieferte Ereignisse wie die Varusschlacht und die Entscheidung am Limes können hautnah nacherlebt werden.

        Ein geheimnisvolles Volk im Dunkel der Vergangenheit: Die Germanen. Barbaren nannten sie die Römer. Kannten sie nichts außer Kampf und Krieg? Woran haben sie geglaubt, wovor sich gefürchtet? Wie standen sie zur Weltmacht Rom? Was haben sie uns hinterlassen? Was wissen wir von ihnen? Wer waren die Germanen? Die 4-teilige Dokumentationsreihe „Die Germanen“ zeigt den Aufstieg der Stämme des Nordens zu den Erben des römischen Reichs. Sie erweckt die versunkene Welt der Germanen wieder zum Leben und zeigt, wie die Germanen wirklich lebten, welche Götter sie verehrten, wie sie mit Rom kämpften und kooperierten, was sie in Runen schrieben und wie sie zum Christentum fanden.

        „Die Germanen“ ist eine fundierte, aufwendig recherchierte und produzierte Hochglanzdokumentation. Mit viel Geschick verbindet sie dokumentarische Inszenierungen als moderne Form der historischen Fernseherzählung mit Einblicken in die aktuelle wissenschaftliche Germanenforschung.

        Neben Erklärungen von international anerkannten Wissenschaftlern geben repräsentative Figuren wie Basena, eine germanische Priesterin, oder Grifo, ein germanischer Krieger, der Geschichte ein Gesicht und lassen sie lebendig werden. Aufwendige 3-D-Rekonstruktionen veranschaulichen darüber hinaus Teile der verschwundenen Welt der damaligen Epoche. Mit der 4-teiligen Dokumentation laden wir Zuschauer jeden Alters ein zu einer unterhaltsamen und erkenntnisreichen Zeitreise in die unbekannte, so ganz andere Welt der Germanen

        =============

        Die Germanen
        =

        Gruß Skeptiker

        Ich finde den Film wirklich nicht schlecht, ob es nun wirklich so war, kann keiner sagen, aber immerhin.

      • Kurzer said

        Die sprechen wichtige Dinge aus, aber distanzieren sich dann schon wieder von allem Möglchen.

        So sind sie natürlich auch DEUTSCHE.

        Francesco Cossiga – Die österreichische Nation gibt es nicht.

        “…2005 ließ Cossiga mit seiner umstrittenen Meinung zur österreichischen Identität aufhorchen: Für ihn gebe es keine österreichische Nation. Die Südtiroler seien daher “Deutsche”. Cossiga damals in einem Interview mit dem Magazin “FF”: “In diesem Punkt hatte Hitler Recht. Die österreichische Nation gibt es nicht. Oder gibt es etwa eine österreichische Musik, eine österreichische Literatur?” Österreich gebe es als Staat, nicht aber als Nation. Die österreichische Nation sei “eine Erfindung der Austrofaschisten von (Engelbert) Dollfuß. Karl Renner, der große Sozialist und später erster österreichischer Bundespräsident (der Zweiten Republik, Anm.), hatte für den Anschluss gestimmt”….”

        http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2449457/francesco-cossiga-kaum-geliebt-oft-polemisch-immer-respektiert.story

        Außerdem sollte man den Hintergrund der „Migration“ nicht auf ökonomische Aspekte verkürzen:

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/globalisierung-und-migration-als-naturgesetz/

        • Rassinier said

          @Kurzer
          Deine Kritik ist in beiden Punkten zutreffend. Aber ich glaube, die Jungs sind schon auf dem richtigen Weg und können sich auch noch weiter entwickeln. Vor allem handeln sie, und das ist so wichtig, denn die Zeit drängt.

          • Claus Nordmann said

            Daß diese jungen Leute im INTERNET Gesicht zeigen und sich für dieses Thema “ AUSTAUSCH “ einsetzen,

            ist lobenswert und nur zu unterstützen.

            Es geht jetzt nicht um Ideologien oder Weltanschauungen, sondern es geht nur noch ums nackte Überleben

            im Sinne der Bewahrung der kulturellen und ethnischen Identität.

            Rassinier sagt es völlig zurecht : Die Zeit drängt.

            Das Zeitfenster schließt sich in Kürze, wenn wir es jetzt nicht packen, dann können wir wirklich einpacken und Internetkommentare können wir uns dann auch schenken !

            ———

            • Waffenstudent said

              Ohne Internet und Navigationssystem findet der Jugendliche von heute noch nicht einmal ein Schwanzversteck! Dabei ist es egal, ob die Burschen von der Hochschule oder von der Hilfsschule kommen. Ohne den PC ist das Studentische-Denkmillöh völlig dahin. Früher konstruierten Deutsche-Ingenieure Maschinen nur mit Hilfe ihrer Erfahrung und mathematischen Kenntnisse auf einem Blatt Papier! Darum waren Deutsche Maschinen früher Weltspitze. Jeder wollte sie haben, egal was die gekostet haben. Heute bauen wir Züge, die nicht fahren, Flieger die nicht fliegen, und Gewehre, die nicht schießen! Gut, dafür produzieren wir heute Kriminelle!

            • Kurzer said

              Claus,

              Macht kann nur durch Macht gebrochen werden!

              Das Zeitfenster schließt sich auch für die Gegenseite. Und die wird einpacken.

              Was wir alle tun können, ist uns geistig darauf vorzubereiten.

            • Rassinier said

              @Claus Nordmann

              Richtig, der Mut der jungen Leute zum Bekenntnis verdient Anerkennung.

              Und sie sprechen etwas ganz wichtiges aus: Die Deutschen und ihre west- bzw. nordeuropäischen Nachbarvölker sind akut in ihrem Fortbestand bedroht. AKUT.
              Und sie sagen: Das Ziel, unsere Art zu retten, ist das im Moment wichigste, hinter dem alles zurückstehen muß. Wir müssen alle Kräfte darauf konzentrieren. ES GEHT UM SEIN ODER NICHT SEIN.
              UND DAS MUSS ZU ALLERERST INS BEWUSSTSEIN DER ÖFFENTLICHKEIT.
              Nicht Islamisierung, nicht kriminelle Ausländer oder Sozialbetrüger, etc. sind das Kernthema, sondern SEIN ODER NICHTSEIN UNSERES VOLKES, UND UNSERER NACHBARVÖLKER.
              UND DER JUNGE MANN HAT VÖLLIG RECHT: Unsere Gegner haben es geschafft, das KERNTHEMA bis jetzt aus der Diskussion draußen zu halten: Ich habe schon Vorstöße gemacht, öffentlich, die die lokalen Politschranzen sofort unterbunden haben. Sofortige Totalblockade. UMSO MEHR MUSS DAS UNTERS VOLK:
              SEIN ODER NICHTSEIN.
              Und ich bin bereit Seite an Seite mit jedem Volksgenossen zu kämpfen, der das auch erkannt hat und ein Herz für sein Vaterland hat. Über alles andere können wir trefflich streiten, wenn wir die Gefahr unseres Verschwindens aus der Geschichte abgewendet haben.
              Wer Organisationstalent und Führungsqualität genug hat, kann auch eine eigene Gruppierung gründen: Es ist schon fast wieder vergessen, daß Pegida von der kurzlebigen Hogesa inspiriert wurde. Man braucht nicht unbedingt einen Pegida-Dachverband. Selber einen dreisilbigen Namen finden und los geht es – wer es denn organisatorisch auf die Reihe kriegt: Die Zeit wäre jedenfalls reif.

              Ich schlage als Hausaufgabe vor, daß nächste Woche jeder jemanden auf das THEMA DROHENDER VOLKSTOD anspricht, bei dem er bis jetzt gezögert hat.

              @Kurzer
              Ich schätze deine Beiträge und dein Wissen sehr. Ich habe erst heute wieder deine hervorragende Zusammenfassung „seit 5.45“ gelesen. Die Zitate von Douglas Reed sind genial. Und alles so kompakt und folgerichtig dargestellt.
              Aber meine persönliche Lebenserfahrung hat mich gelehrt, NIE auf Hilfe von irgendwem da draußen zu bauen oder sich sogar darauf zu verlassen.
              Wir müssen tun, was wir können. Garantien gibt es nicht. Und der Rest liegt in Gottes Hand.

          • Kurzer said

            https://ostmaerker.wordpress.com/2013/08/08/eine-klarstellung-und-ein-aufruf/

  4. HERZ ENGEL C said

    Müde kehrt ein Wandersmann zurück

    Kriegsvorbereitungen einerseits, andererseits Friedensbemühungen.
    Ein Schaukelbad und eine Totalverunsicherung der Menschen.

    Jedoch steht eines fest.
    Die negativen, bösen Hintergrundmächte, geistige Drahtzieher, außerirdischen Einflusses, Religionen gegründet, Zinssystem etabliert, Gesellschaften zerteilt, Staaten, bis hinunter zu Familienzerstörung, haben ihr Ziel erreicht.
    Es fehlt nur noch der letzte chip und die Totalkontrolle.

    Gleichzeitig wächst eine Gegenkraft, die dieses Schlechte, negative, auf ihren gebührenden Platz im Weltenkonzert, verweist.
    Von daher kehrt der…Wandersmann…wieder zurück, der viel im Äußeren zu tun hatte, und dabei die Nachbarin vergaß, ( erkenne dich Selbst ), die immer wieder an seiner Tür klopfte und fragte….haben Sie nicht etwas Milch für mich?…
    In Wahrheit aber ganz etwas anders wollte. ( Die Milch steht für eine gewisse Planze, mit einem milchigen, weißlichen Saft, die die Hopi schon erwähnten ).
    .

    • Kräuterfrau said

      Die USA haben immer an den Kriegen gut verdient.

      Die Russen sind für die USA ein Problem.

      Europa war auch ein Problem für die USA, aber das haben wir mit einem sozialen Virus gelöst

      • HERZ ENGEL C said

        …………Hitler, der den 2. Weltkrieg organisierte ?…….
        Also wieder wir Deutsche die Verursacher?.

        Die USA als Hintergrundkonstrukt?.

        Irgendwie gefällt mir das Video nicht.
        Ich, für mich, habe die ganze Politszene, im Groben, durchschaut.
        Das ist.
        Eine geistige, negative Macht ( Außerirdische ), haben vor Jahrzehn- und Jahrhunderttausenden, auch mit ( wechselnd ), guten Geistkräften, hier die Erde besucht, Genexperimente mit Vorzeitmenschen gemacht, ( E. v. Däniken), Logengeheimwissen…KEINE EXPERIMENTE MIT MENSCHEN UND TIERVERMISCHUNGEN MACHEN…

        Die Bösen, Negativen haben sich bis heute durchgesetzt. Kriege durch die Jahrtausende und Jahrhunderte.
        Haben vor Jahrtausenden Religion( en ) erschaffen.
        Daraus ist hervorgegengen Fiananzkonstrukt, Zinssystem, Rothschild. ( Logen,Geheimdienste, Militärs durchwandert ).
        Dazu Gesellschaftssystem, Staatsprinzip…AUFTEILUNG DER LÄNDER; BIS ZU FAMILIEN, also politisch, gesellschaftlich, kulturell, wirtschaftlich, religiös, wissenschaftliche Konstrukte.

        Heute hat die NWO ihr Ziel erreicht.
        Fehlt nur noch flächendeckend der Chip, Totalversklavung macht sich sichtbarer und sichtbarer.

        Es gibt die RD als Hoffnung, wahrscheinlich in Verbindung mit guten außerirdischen Kräften, ( RD hatten Kontakt mit Außerirdischen Menschenrassen ) .die eingreifen werden.
        Wann?.
        Meine Sicht vom letzten Jahr, bleibt. ( bis jetzt ).
        Dieses Jahr noch kein größerer Krieg.( Die Ukraine muß dieses Jahr westlicherseits…stabilisiert… werden.)
        Nächstes Jahr fallen die Bausteine.

        Grüße an ……Kräuterfrau.

        • Skeptiker said

          @HERZ ENGEL C

          Ich werde teilweise schwer kritisiert das ich Videos reinstelle.

          Es würde die Ladezeit der Seiten verlangsamen.

          Die Seite hier baut sich bei mir immer sehr schnell auf.

          Die Kritik kommt auch von einer anderen Seite, obwohl die sich bei mir auch sehr schnell aufbaut.

          Manche haben auch immer was auszusetzen, aber es gibt bestimmt Videos genug, die sich nicht lohnen überhaupt angeschaut zu werden.

          Aber das kann man ja vorher nicht wissen.

          Gruß Skeptiker

        • Kräuterfrau said

          @Herzengel, Sorry, für das wie ich zu gebe, nicht sehr gute Video.Typisch arrogant wie dieUSA.Dass Sie die Deutsche Schuld hervorgehoben haben, wundert mich nicht.Wird uns ja schon ewig eingeredet, und wird erst aufhören, wenn die Wahrheit an Licht kommt.
          Dass die RD mit Außerirdischen in Kontakt stehen, weiß ich sehr genau. Interessant in diesem Zusammenhang folgendes Video.Hoffe, dass es nicht falsch ankommt, aber ich weiß, dass es sehr wichtig ist

          • HERZ ENGEL C said

            @ Kräuterfrau/Skeptiker.

            ……………..Dass die RD mit Außerirdischen in Kontakt stehen, weiß ich sehr genau…………….

            Ja, so ist es, da ich so viel abgespeichert habe, ist der Hintergrund mir momentan leider nicht mehr präsent, wo ich den Hinweis ( video ), darauf geben könnte.
            Auch wenn es schon öfters reingestellt wurde, ist es DIE Hoffnung ( video Hinweis).
            Kann zwar den….Skeptiker verstehen, ist wahrscheinlich für ihn schon langweilig oder nervig, aber………

            So gebe ich einmal mehr den Hinweis auf das Jetzt.
            Das Jetzt aber nicht im Körperlichen, das ist leicht zu verwechseln.
            Sondern in dem, was nicht zu beschreiben ist, ehestens intuitiv wahr zu nehmen.

            Will man Veränderung bewirken, muß man sehen, ob es in seiner …Geschichte… ist.
            Ist es, kommt Veränderung.
            Ist es nicht, kann man sich anstrengen wie man will, es klappt nicht. ( und, es muß mit dem Göttlichen ( in einem ), im Einklang sein ).

            Gruß H. E.

        • Anti-Illuminat said

          Hallo Kräuterfrau und Herz Engel C,

          Was Aldebaraner, Reptiloiden und kleine Graue angeht, seid bitte vorsichtig. Desinformation gehört zum Spiel. Es kann sein das es sogar einen oder mehrere der genannten Außerirdischen Rassen gibt, jedoch muss man sich im klaren sein, das das benennen dieser außerirdischen Rassen erst mit Keyhoe ins Leben gerufen wird.

          Ab Seite 39 in Geheime Wunderwaffen 2 von D.H. Haarmann

          ftp://nsl-lager.com/pub/Schriftdateien/Reichsbuch/Haarmann,D.H.-.Geheime.Wunderwaffen.2.und.Zeitungsberichte.pdf

          Ich selber finde das die momentan beste Litaratur über die RD die Haarmans 3 Bände der geheimen Wunderwaffen sind weil da der für uns nachvollziehende Werdegang am besten, sogar mit Presseberichten beschrieben wird.

    • Skeptiker said

      @Kräuterfrau

      Also ich habe nun das Video ausgemacht.

      Ich glaube manchmal das Du eine böse Frau bist.

      Hier aber als gute Frau dargestellt.

      Gruß Skeptiker.

      P.S. Das meine ich wirklich nicht ernst, aber wie gesagt, das gibt Videos die man vergessen kann.

      • Kräuterfrau said

        @Skleptiker, danke für dieses Lied.Sorry, dass ich so ein schlechtes Video eingestellt habe.Böse bin ich nicht.

        Falkensteins Lied hat mich inspiriert für Dich dieses Video einzustellen.

        Liebe Grüße Kräuterfrau

        • Kräuterfrau said

          • Skeptiker said

            @Kräuterfrau

            Ab der 28 Minute wird es ja fast schon lustig, das Brot des armen Mannes wirkte wie ein Droge.

            Waren wohl nicht gerade die schönsten Zeiten damals.

            Scheinbar gibt es hier als Ausgleich den § 130, da wird man ja auch im Ausland noch verfolgt.

            Kramer und der Hexenhammer war wohl echt die Härte schlechthin.

            Gruß Skeptiker

            • Skeptiker said

              Ab der 14 Minute kann man sich ja mal ein Bild machen, wie die Frauen befragt wurden, bis sie schließlich gestanden haben.

              Der Kramer hatte bestimmt was am Kopf.

              Gruß Skeptiker

            • hardy said

              das ist ja fast so schlimm wie bei den jüdischen Holohexenbehämmerten!

  5. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Solange wie die US-Regierung die Politik in Europa bestimmt, wird es in Europa keinen Frieden geben! Europa muss sich vereinigen und endlich der Kriegspolitik der USA paroli bieten!

    • Claus Nordmann said

      BRISANT: Wurde heute, am 19. 04. 2015, gemeldet:

      ————-

      “ Bolton: Israel muss schnellstens Iran angreifen “

      “ Boston (IRIB News) – Der ehemalige US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, John Bolton, hat Israel geraten, in kürzester Zeit Iran anzugreifen.

      Der Internetseite der Boston Harald zufolge sagte Bolton zur Lieferung des russischen S-300-Raketenabwehrsystems an Iran:

      Es ist eine wichtige Entwicklung. Putin zeigte der Welt, dass sein Land strategisch voranschreitet; der Einfluss der USA sinkt.

      Das sind Ergebnisse der Haltung der gegenwärtigen US-Administration, die die Einigung mit Iran als einen großen Erfolg verkauft, sagte Bolton.

      Er fügte hinzu: Bei S-300 handelt es sich um Smart-Waffen für die Flugabwehr.

      Die Lieferung wurde auf Bitte des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu für fünf Jahre hinausgeschoben.

      Wenn das System geliefert installiert und einsatzbereit ist, kann es einen Luftangriff Israels gegen das iranische Atomgramm verhindern.

      Damit können auch Stealth-Flugzeuge, die nicht einmal Israel zur Verfügung halt, abgeschossen werden.

      Er glaube, dass Israel sich heute entweder mit einem atomaren Iran abfinden müsse, denn ob nun ein Abkommen zustande komme oder nicht,

      Iran stehe an der Schwelle von Atomwaffen, oder es müsse schnellstens und ohne Zögern über einen Angriff gegen das iranische Atomprogramm entscheiden. “

      Quelle :

      http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/281286-bolton-israel-muss-schnellstens-iran-angreifen

      • FensterBANK said

        Israel wird immer dann bedroht wenn es für sie brenzlig wird. Die USA eilt ihnen dann zu Hilfe.
        Immer wenn etwas ausgeheckt wird, ist Israel wieder bedroht, man kennt es ja.

        Es werden Gründe vorgeschoben die meist unplausibel sind. Eher ist es das schlechte Gewissen das zu Verfolgungswahn führen kann.
        Iran ist ein souveränes Land und mischt sich nicht in die Weltpolitik ein. Sofern keine Schiiten in anderen Ländern angegriffen werden,
        kümmert sich der Iran nur um seine eigenen nationalen Angelegenheiten. Es besteht überhaupt keine Gefahr für andere Länder,
        es sei denn man mischt sich unberechtigterweise in dessen Angelegenheiten ein, die einen nichts angehen.
        Warum soll man dem Iran den Atomstrom verbieten?
        Die Irren der UN sollten doch vielleicht besser Frankreich im Auge behalten, denn dort gibt es viele Atomkraftwerke und auch
        viele Moslems. Daraus könnte man auch ein wirres Zeug schließen, daß Frankreich angegriffen werden muß. So könnten es
        die Niederqualitätsmedien verlauten lassen, wenn sie nur wollten. Tun sie aber nicht, denn ihr Auftrag ist es ja Israel zu dienen.

        Wer sich nichts zu Schulden kommen lassen hat, braucht sich schließlich auch vor nichts zu fürchten!
        Ob überhaupt ein Gefühl für ein reines Gewissen vorhanden ist, wage ich zu bezweifeln.

        Ansonsten kann man zu der Meldung eigentlich nur noch dies sagen:
        (Video startet an der genauen Stelle!) Es schadet nicht, ein paar Minuten vor dieser Position zu starten.

        Für mich ist die Meldung wieder nichts anderes als gewollte Stänkerei.
        Israel ist wie ein Baby und hat gelernt daß andere Staaten auf das Kindchenschema hereinfallen und das arme
        Baby umsorgen, wenn es anfängt zu schreien. Das Baby muß nicht einmal Hunger haben, aber es weiß daß man
        ihm zuhilfe kommt, wenn es so tut als hätte es etwas an dem Fläschchen bester Babynahrung auszusetzen.
        Heimtückisch fordert es mehr und mehr Fläschchen, hortet diese und behauptet einige seien verdorben oder vergiftet.
        Das setzt wiederum mehr und mehr Hilfe von außen in Gang, eine nie endende Spirale an Fürsorge und Entschädigung.
        Und all dies nur weil das Baby nicht erwachsen werden will, es niemals Verantwortung übernehmen, Selbständigkeit und Reife erreichen will.

        Das ist soweit mein Eindruck zu dem Thema.

      • FensterBANK said

        Und es sei noch hinzugefügt, daß ja Russland dabei mitmacht.

        „Lieferung S-300-Raketenabwehrsystem an den Iran“.

        These (USA) – Antithese (RUS) – Synthese (NWO/JWO/666)

        Ein bißchen stänkern damit die Kontrolle über die Welt beschleunigt wird.

        Berel Lasar besucht nicht nur den Putin gerne
        um ihm wichtige Tipps zu geben, auch Obama besucht er gerne.
        Obwohl ihm der Old Bush und sein Sohn mit Sicherheit
        mit mehr Würde entgegentraten als jetzt der Obamamoslem.

  6. Kräuterfrau said

    Es ist ein Spiel alter Mächte, alter Planspiele
    .Die Falken haben sich durchgesetzt um sich Rohstoffe zu sichern
    Russland den Zugang zu Bodenschätzen, ect zu verwehren

    • Kräuterfrau said

      Nachtrag.

      52 % aller DEUTSCHEN unterstützen die Sanktionen gegen Russland, dank der Propaganda-Maschinerie in der Deutschland GBMH-
      -Die Sanktionen werden als “ Humanitäre Aktion “ bezeichnet.Diese Bezeichnung ist falsch.Die Hintergründe sind die Ressourcen.
      Deutschland wird sich noch wundern, wir sind der Ausgangspunkt einer Konfrontation gegen Russland.
      Hier noch ein Video,sicherlich hat er nicht immer recht, aber wo er Recht hat, hat er recht.Wir muessen um das Schlimmste zu verhindern raus aus der NATO.Einen anderen Weg sehe ich nicht.

  7. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Staatsangehörigkeit „DEUTSCH“

    Ein hochbrisanter Filmvortrag von Reiner Oberüber, wie wir aus drittklassigen und sächlichenSklaven zu richtigen Staatsangehörigen werden.

    UNBEDINGT in RUHE und in voller Länge anhören und ansehen und dann unverzüglich handeln. Und natürlich teilen……..

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    • Anti-Illuminat said

      Das gefährliche an Halbwahrheiten ist das immer die falsche Hälfte geglaubt wird.

      Solange an die sog. „Nazi-Staatsangehörigkeit Deutsch“ geglaubt wird, ändert sich nix. Eine Formalität bringt kein über 2000 Jahre gewachsenes System zum einsturz. Macht kann nur mit Macht gebrochen werden. Noch was: Gelb(also Farbe des Scheins) ist die Farbe des Vatikans. Seit 1832 untersteht der Vatikan Rothschild.

      Viel wichtiger wäre die Menschen hierzulande aufzuklären was tatsächlich in den gewissen 12 Jahren passierte und was das Judentum überhaupt ist. Schon da sind große Lücken. Wichtig wäre auch über die Verbrechen aufzuklären, sodass der Mythos der Befreiung, was in Wirklichkeit eine Befreiung vom Leben und Hab und Gut war.

      Wenn über das alles aufgeklärt wurde, erledigt sich der Rest ganz von alleine

    • Kurzer said

      Raumenergie,

      wie oft wurde hier schon über diese Thema geschrieben? Das ist Desinfo pur. Diese Deppen werden ihre zweite Weimarer Republik inkl. Schuld und Sünde und der Distanzierung von den „Naziverbrechen“ bekommen.

      Ich sag´s nochmal, wenn die das REICH nicht verhindern können, rufen sie es selbst aus.

      Unbedingt lesen: http://trutzgauer-bote.info/2015/04/vorsicht-irrefuehrung/

      • Butterkeks said

        So ist das wohl, nur rufen die Weimar aus.
        Da geht mir unweigerlich Medinat Weimar durch den Kopf.
        In neueren Gesetzen steht auch was von Reich und vom Reichstag beschlossen und so.

        Ich sage schon lange, daß deren Plan B, die „Lösung“ Weimar, GG1.0 ist. Zurück in die Zukunft quasi, mit 88 mph.

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      Wir haben bis heute unendlich viele Baustellen, (und ständig kommen neue hinzu*) aber irgendwie muss man ja mal wo anfangen. Ein zerstörtes und abgebranntes Deutschland neu aufzubauen war für uns Deutsche das kleinst Problem, aber dann ……. stehen wir da wie die ……….

      Es geht hier nur mal um die deutsche Staatsangehörigkeit. Wer sich weiter informieren will:

      http://gelberschein.info/

      Würde mich absolut nicht überraschen, wenn die GRÜNEN demnächst, aufgrund der schwierigen militärischen Lage (mit erzwungenem BUNTESwehreinsatz) in Europa, eine Diskussion im B – tag fordern würden über die

      *Vorbereitende Logistik für Kindertagesstätten im Feindesland nachziehen ?

      • Butterkeks said

        Falsch, es geht nicht um einen Zettel, den dir die Mafia ausstellt.
        Deine Staatsangehörigkeit kann Dir keiner nehmen, weil sie eben vererbt ist.
        Dieser ganze Müll mit dieser stumpfen Zettelwirtschaft ist pure Ablenking, und lässt die Opposition isch bei der Stasi freiwillig registrieren.
        Keiner der bezahlten Flöten der Firma BRD kann erklären, warum man sich von einer Firma einen Zettel zur Staatsangehörigkeit ausstellen lassen soll. Eine Firma hat kein Staatsvolk und keinen Hoheitsbefugnis dazu.
        Da kannst du auch zum Bäcker gehen um die solch einen Zettel zu holen.
        Viel wichtiger ist unsere natürliche Person wieder zu aktivieren, darum geht es nämlich.

  8. Anti-Illuminat said

    Sag blos die Amis rüsten sich zur Schlacht gegen die RD
    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/22863-Vereinigte-Staaten-Fieberhafte-Aktivitten-der-Eliten.html

    • Butterkeks said

      Nuja, das ist wohl die Frage, die sich generell stellt.
      Also, warum die Zentralisierung der macht und der Rohstoffe? Solche riesigen Imperien haben geschichtlich noch nie die Zeit überstanden. Dazu noch der Multikult, der auch zum Fall von Imperien beigetragen hat.
      Wie dem auch sei, meine nüchterne Antwort auf das Warum ist, weil sie eben einen ganz großen Krieg führen wollen, in dem sie alle Ressourcen der Erde benötigen, und haufenweise zentral gesteuerte Soldatenameisen.

  9. Waffenstudent said

    Es war einmal eine Geiß, die hatte 7 Geißlein, äh falsch , es war einmal eine Prozessuale Wahrheitspflicht, und die wurde vom bösen Wolf gefressen: § 138 Erklärungspflicht über Tatsachen; Wahrheitspflicht http://dejure.org/gesetze/ZPO/138.html

    http://www.preussische-allgeme…..iasko.html

  10. Waffenstudent said

    Es war einmal eine Reichsbahn, die war pünktlich und sicher!

    http://www.express.de/fc-koeln/-wir-wollen-keine-nazis-hier—fc-fans-attackieren-afd-chef-lucke–das-zoff-video-aus-dem-ice,3192,30470956.html

  11. […] Russland und Europa: Wie geht es weiter? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft. […]

  12. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.slimlife.eu/wordpress/2015/04/george-friedmann-die-vormachtstellung-der-usa-haenge-vor-allem-davon-ab-dass-deutschland-und-russland-niemals-enge-verbuendete-werden-duerften/

  13. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“: Nur zur Information

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/21/die-eu-schaut-weg-im-baltikum-werden-ss-veteranen-als-helden-gefeiert/

  14. volksgemeinschaft said

    Zur Erinnerung:

    1989 hatte die UDSSR und der Kommunismus ihre Aufgabe als Buhmann erfüllt und konnten nun aufgelöst werden. Man hatte die westlichen Nationen durch den russischen Feind in Bündnisse gezwungen, die die Gesetze der UNO und der NATO über die nationalen Gesetze gestellt hatten. Es hat alles wunderbar geklappt. Nun war die Zeit gekommen, dass man die US und die SU offiziell vereinen konnte, obwohl man vom Kapital und der Waffenproduktion/Weltraum-Forschung her nie richtig getrennt war.
    (US & SU sehen Sie die Ähnlichkeit? Zufall? Vielleicht auch Zufall, dass die Sowjets, wie auch die USA das Pentagramm (fünfeckiger Stern) nicht nur auf sämtlichen Waffen, Flugzeugen und Panzern haben, sondern es auch noch das Symbol des Staates ist. (Roter Stern, Pentagon), ebenfalls ist das allsehende Auge der Illuminati neben dem amerikanischen Staatssiegel auch Mittelpunkt des Emblem des marxistischen Regimes). Die westliche Hochfinanz, sprich amerikanische Banken u.a. Rockefeller und Rothschild in harmonischen Zusammenspiel mit dem Kommunismus agierten und der Welt eine riesige Theateraufführung mit dem Namen “Der kalte Krieg” lieferten. Eine öffentliche Feindschaft zwischen der Sowjetunion und den USA wurde über all die Jahre hinweg gefördert, sodass man im Namen der nationalen Sicherheit Projekte finanzieren konnte, während die USA und die Sowjetunion in Wahrheit heimlich sehr eng zusammen arbeiteten.
    Das war auch der Grund, warum der letzte russische Zar und sein gesamtes Regierungssystem verschwinden musste zugunsten des Roten Sterns der Sowjets, der den Hebräern gehört. Im weiteren Verlauf wurden all die Russen umgebracht, die nicht in das nachfolgende Schema des gelenkten Volkes passten. Erst Lenin und dann hat Stalin ganze Arbeit geleistet, um alle Spuren des Zaren-Sytems vollständig zu beseitigen mit mehr als 120 Millionen Toten allein nur in Russland.
    Im weiteren Verlauf musste Deutschland genau so umgekrempelt werden, um später dann die Voraussetzungen zu schaffen, wie wir sie jetzt in der Bundesrepublik von Deutschland erleben. Die seit 1945 inszinierte „Rivalität oder Feindschaft“ zwischen den beiden sogenannten Supermächten des Planeten als Blöcke für die Bevölkerungen, war ein Meisterstück der Tarnung für die geheime Erdregierungselite der Illuminaten-Banker. Russland ist auch nur ein Spielball der Zionisten. Sie haben sich 1917 über die “Große sozialistische Oktoberrevolution” die Macht über dieses Riesenland geholt und bis heute nicht wieder abgegeben.
    Der Kreml war/ist heute wieder in der Hand des KGB. Erst wenn in Russland der Rote Stern nicht mehr über dem Kreml leuchtet, erst dann ist Russland befreit vom Kommunismus (ZION-ismus). Russland und Amerika spielen das selbe „SPIEL“ nämlich von Rothschild & Co. (Elite). Es werden immer „ALLE“ Kriegsparteien finanziert und Putin ist eine Marionette, wie alle anderen Politiker auch „Im Auftrag“ von Wall Street und der City of London !!!
    http://deutschlands-wahrheit.blogspot.de/2013/12/die-luge-vom-ende-des-kommunismus.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: