lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.632 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.632 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Reichskanzler Adolf Hitler – Das historisches Vermächtnis

Posted by Maria Lourdes - 01/06/2015

Es ist immer wieder erschütternd, wie aufrechte und intelligente Wahrheitssucher und sogar Leute, die sich selbst als deutsche Patrioten bezeichnen, den großen Schalter rumlegen, sobald man auf den Themenbereich Nationasozialismus/Hitler/Kriegsausbruch usw. kommt. Leute die sonst alles hinterfragen, plappern auf einmal alliierte Propaganda nach oder lassen sich durch alle möglichen Geschichten aufs Glatteis führen.

Es gibt etwas, das ich als den für jeden recherchierbaren Erkenntnisstand bezeichne und nach diesem sieht es folgendermaßen aus:
In den 6 Jahren des Friedens bis 1939 wurde im Deutschen Reich ein wirtschaftliches und soziales Aufbauwerk geleistet und ein Lebensstandard erreicht wie sonst nirgendwo auf der Welt.

Während Roosevelts New Deal komplett in die Hose ging und Arbeitslosigkeit und Armut in den USA auf der Tagesordnung standen blühte das Reich auf – mehr dazu hier und hier.

Francis Parker Yockey über Adolf Hitlers historisches Vermächtnis – Ein Artikel von von James Harting.

An den amerikanischen Denker und politischen Aktivisten Francis Parker Yockey (1917-1960) erinnern sich viele, und zu recht. Vor allem wegen seines großen Werkes „Imperium: Die Philosophie der Geschichte und Politik“ aus dem Jahr 1948 (hier gratis zum Download).

Hitler lachtYockey widmete „Imperium“ dem „Helden des 2. Weltkriegs“ – Adolf Hitler.

Hitler ist in seinem Werk auf jeder Seite des Wälzers allgegenwärtig. Interessant dabei ist aber, dass Yockey, obwohl er das Werk so mutig Adolf Hitler widmete, den ehemaligen Reichskanzler weder direkt noch indirekt in seinem Buch mit Namen nennt. Nur in einer Fußnote auf Seite 19 wird der Name Adolf Hitler kurz erwähnt. Dort heißt es: „Zum besseren Verständnis der Leser des Jahres 2050 möchte ich sagen, dass der Held und der Philosoph der Zeit von 1900 bis 1950 für ihre Zeitgenossen unsichtbar in der ganzen historischen Dimension waren, während sie heute überall präsent sind.“ (Yockeys Philosoph war Oswald Spengler)

Aber „Imperium“ war nicht das einzige Buch, das Yockey geschrieben hatte. 1951 publizierte er ein zweites Buch, diesmal in Deutsch: „Der Feind Europas“ (in Englisch: The Enemy of Europe). Darin analysiert er Hitlers „Fehler“ und legt Hitlers Vermächtnis dar.

Die folgenden Auszüge entstammen der unvollständigen Übersetzung aus dem Archiv des amerikanischen rassebezogenen Journals TRUD, von Ende der 1960er, Anfang der 1970er Jahre: 

„Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs sahen sich die einstigen Gegner des Helden des großen Krieges immer noch von seiner Persönlichkeit gefesselt. Entweder übernahmen sie seine Ideen, oder gaben sie als ihre eigenen aus, oder sie kämpften weiterhin gegen diese Ideen. Es gab aber nicht die Spur einer neuen Idee neben den Ideen des Helden. …
Während der Helden-Ära konnte keine militärische Prüfung gegen ihn bestehen, weder auf dem Gebiet des ‚Erfolgs‘, noch auf irgendeinem Gebiet.
Auch Cromwell begeisterte Generationen nach ihm, nicht die Stuarts, die seine Leiche von Pferden haben zerreißen lassen.
Und es war Napoleon, der nach ihm ein Jahrhundert lang europäische Führer begeisterte, nicht Ludwig XVIII., oder Metternich oder Talleyrand.
Die heroische Welt thront in hohen Sphären über den Nützlichen und den Untauglichen.
Cromwell siegte 1688, lange nach seinem Tod und der danach einsetzenden Verachtung seiner Person. Und 1840 siegte auch Napoleon erneut, dessen Name man in Europa 1820 nur unter großen Risiken offen aussprechen konnte. Die Idee Napoleons triumphierte in der spirituell-politischen Sphäre, seine Persönlichkeit in der heroischen. Wer würde ihn heute für die verlorenen Schlachten von Leipzig und Waterloo anklagen wollen?
Und so wird es dereinst auch mit dem Helden des Zweiten Weltkriegs sein. Er repräsentierte den neuen, ästhetischen Typus, der alle kommenden Führer des Westens einmal formen und inspirieren wird. Das Lamentieren nach dem Zweiten Weltkrieg über seine ‚Fehler‘ war erbärmlich und verachtenswert. Jeder Journalist und jedes Großmaul weiß es besser als der Große – nie hätten sie diesen oder jenen Fehler gemacht. Richtig, denn sie wären nie in der Lage gewesen, überhaupt etwas zu gestalten, geschweige denn, einen Bruchteil der großen Taten des Helden.
Heldentum ist einzigartig und darf nicht verschwendet werden. So lange es Menschen gibt, werden sie von diesem Helden und seinem Vermächtnis eingenommen sein. Er lebt im Geiste weiter und bestimmt die Welt der Tatsachen und Handlungen.“

Natürlich fällt es auf, das Yockey Hitlers Name nicht benutzte. Der Grund dafür ist ein rhetorischer Kunstgriff und eine literarische Technik. Aber seine wiederholte Verwendung des Begriffs „Held“ zeigt Yockeys tiefempfundene Ehrfurcht gegenüber Hitler.
In seinen unveröffentlichten Werken und Notizen erwähnt Yockey Hitler ein paar Mal mit Namen. In seinem Aufsatz „Leben als Kunst“ (1940), reiht er Hitler in das Verzeichnis der „höheren Menschen ein, die niemals mit der Herden-Bequemlichkeit der niederen Menschen Zufriedenheit erreichen könnten“.

Er führt auf Friedrich Barbarossa, Wallenstein, Oxenstierna, Richilieu, Pitt der Jüngere, Napoleon, Metternich, Bismarck, Hitler … Richard Plantagenet … Mussolini und Oswald Spengler.
In seinen Notizen für „Gedanken über das Wachbewusstsein“ erscheint Hitler wieder auf einer kleinen Liste, diesmal als Teil von „überaus männlichen Figuren wie Cesare Borgia, Wallenstein, Olivarez, Richilieu, Napoleon, Bismarck.“

Ideologisch war Yockey ein Faschist und kein Nationalsozialist. Er war wie viele andere prominente Männer seiner Zeit, die, obwohl sie im engeren politischen Sinne keine Anhänger Adolf Hitlers waren, doch von seiner Persönlichkeit und von seinem unbeschreiblichen Charisma vereinnahmt worden. Dazu gehörten auch der deutsche Autor Hans Grimm, der norwegische Literat Knut Hamsun und der schwedische Erforscher Sven Hedin.

In diesem Sinne, wenn sie auch keine erklärten Nationalsozialisten waren, gehörten Yockey und andere zu Hitlers Geistesarmee. Sie gehörten zur „Gefolgschaft Adolf Hitlers“.

Linkverweise:

Deutschland und der Weltfriede – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren des 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Buches Deutschland und der Weltfriede von Sven Hedin.

Knut Hamsun – Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen… und zu irgendwelchen rührseligen Redereien laden sein Leben und sein Wirken nicht ein. Er war ein Kämpfer für die Menschheit und ein Verkünder der Botschaft vom Recht für alle Nationen… hier weiter

War Hitler ein Diktator – Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe war ein deutscher Adeliger und hochrangiger NS-Funktionär. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde er als Geschichtsrevisionist bekannt. Hier können Sie sein Buch: War Hitler ein Diktator -gratis- online lesen oder hier bestellen.

Böse Gutmenschen – 3. Oktober 1991. Bernd Höcker besucht in Hamburg die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Allgemeine Aufbruchstimmung. Plötzlich aber… erstarrte Gesichter. Eine Art Rollkommando marschiert vorbei. In Springerstiefeln. Doch es sind offenbar keine Nazis. Denn die Horde brüllt: »Deutschland verrecke! Deutschland verrecke!« Wenig später erfährt Bernd Höcker das Unfassbare: Hinter dem Aufmarsch steckt die Grün-Alternative Liste GAL (das heutige Bündnis 90/Die Grünen). Und er fragte sich: Wieso machen linke Kräfte so etwas? hier weiter

Hitler – das Aufwachen hat begonnen! „Vielen Leuten wird nicht gefallen, was ich zu sagen habe. Aber da gibt es einen Mann, von dem uns diese Leute überzeugt haben, dass er verrückt war. Diese Leute, von denen ich rede, haben uns erzählt, dass dieser Mann ein Agent des Teufels war, dass er ein Massenmörder war.“ hier weiter

Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen – Mir ist vollkommen klar, daß jeder der sich an dieses komplexe Thema heranwagt sofort in die Ecke: Verschwörungstheoretiker, Antisemit, Rassist…..gestellt wird. Und während die Menschheit mit endlosen Lügengeschichten gefüttert wird, behauptet man im Gegenzug, daß es eine Wahrheit nicht gibt und wenn, dann wäre die so kompliziert, daß nur Experten diese verstehen könnten. hier weiter

Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte – In den Jahren 2006 bis 2010 haben wir vier Bände des Großen Wendig Richtigstellungen zur Zeitgeschichte mit einem gesonderten Registerband herausgebracht. Darin wurden knapp 1000 Richtigstellungen zur Zeitgeschichte seit 1870 auf rund 3600 Seiten vorgenommen. Wir sahen damit die von uns selbst gestellte Aufgabe als erfüllt an, ein Nachschlagewerk gegen die zahlreichen in der Öffentlichkeit verbreiteten Fälschungen und Lügen zur Zeitgeschichten anzubieten. hier weiter

 – Deutsche Friedensbemühungen nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges? Das klingt zunächst befremdlich. Das paßt nicht in das uns vermittelte Bild von den Plänen der NS-Machthaber. Wir hören seit 1945 permanent, daß Hitler den Krieg gegen den Osten als Kampf um Lebensraum bereits 1923 in seinem Buch „Mein Kampf“ propagiert habe. 

Es gibt keine Zufälle – Entscheidende Wendepunkte in unserem Leben erscheinen manchmal als seltsame Fügungen im Guten wie im Schlechten. Wir treffen den Partner unseres Lebens, erhalten ein lang ersehntes Jobangebot, verlieren den Kontakt zu wichtigen Menschen in unserem Leben oder werden gar von tragischen Schicksalsschlägen heimgesucht. Oft entscheiden Sekunden oder vermeintlich banale Alltagsentscheidungen über das Eintreffen dieser Ereignisse. hier weiter

Zwischen Hakenkreuz und Sternenbanner – Die Kriegs- und Nachkriegszeit in der Bayerischen Kreisstadt wird in einer Vielzahl von Geschichten, Episoden und Anekdoten zum Leben erweckt, und zwar nie aus heutiger, rückschauender Perspektive, sondern immer aus der Sicht des Jugendlichen von damals… hier weiter

Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges“ Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: hier weiter

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Es geht um alles! Es geht längst nicht mehr nur um eine Staatsschuldenkrise. Es tobt ein Wirtschaftskrieg um Europa und Deutschland. Denn die aktuelle Krise ist nicht nur das Ergebnis maßloser Staatsschulden, sie ist auch Ausdruck eines amerikanisch-europäischen Wirtschaftskrieges, der hinter den Kulissen tobt. hier weiter

Rothschilds Raubzüge im Deutschland der Nachkriegszeit – Mit dem Ende der Kriegshandlungen war das Leid für die deutsche Bevölkerung nun aber keineswegs zu Ende. Deutschland war soweit nur als Beute erlegt, das eigentliche Ausbluten und Schlachten begann zu diesem Zeitpunkt aber erst –und hält bis auf den heutigen Tag an. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Du, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an – Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Peter Orzechowski listet die Hinweise – am Himmel und auf Erden – auf, die diesen Schluss nahelegen. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

133 Antworten to “Reichskanzler Adolf Hitler – Das historisches Vermächtnis”

  1. Rassinier said

    Ich möchte diesen Sommer mal das Kehlsteinhaus besuchen, dazu habe ich eine Frage.
    Auf dem Obersalzberg befindet sich ja nun dieses „Dokumentationszentrum“. Also ich habe nicht vor, mir Feindpropaganda reinzuziehen und dafür auch noch zu bezahlen. Andererseits könnte die Ausstellung aber doch von Interesse sein, wenn man sich die Kommentare einfach wegdenkt. Deshalb meine Frage: War jemand von den geschätzten Lesern und Leserinnen schon mal in diesem Zentrum? Lohnt es sich da reinzugehen, oder kann man sich das sparen?

    • Umlandt Gerhard said

      Ich war früher mal da als Kind und hab in den Bombentrichtern gespielt – teilweise bis1,40 Meter tief (Leute sagten, die wären schon zugefallen und früher noch tiefer gewesen).
      Aktuell war ich nicht dort. Aber ich würde mir, wie du richtig sagst, diese Feindpropaganda NICHT reinziehen! Ich würde hinfahren und einfach von außen die Landschaft genießen.
      Mit dem ganzen antideutschen MultiKulti-Zio-Gesindel geht´s jetzt sowieso bergab!
      Siehe Wahl in Österreich. Und der eine Politiker mit den tiefliegenden, dunklen Augen, war in den Mord an Haider DIREKT INVOLVIERT!

      p.s.: jetzt diskutiert der Volksfeind, das MultiKulti-Politgesindel in BRD
      achon an, daß Deutsche aus ihren Häusern ZWANGSENTEIGNET werden
      sollen, damit für den Kot und Dreck (ALLES junge MÄNNER!!, kommende
      ISIS-Terroristen) nicht nur UNSER GELD, sondern auch noch UNSERE HÄUSER
      dazusein hätten. Fehlt nur noch ein Merkel/Seehofer-Gesetz, daß wir Deutschen
      diesem Abschaum auch noch unsere Frauen (und Kinder?) zur Verfügung zu
      stellen hätten. Es kommt die Zeit, wo´s staubt! UND ZWAR GEWALTIG!

    • Andy said

      Mein Sohn und Schwiegertochter waren vor 5 Jahren dort und begeistert. Man kann dort ein bebildertes Heft ueber die Geschichte des Obersalzbergs, den Bau der Strasse und des Kehlsteinhauses erwerben.
      Wie Umlandt Gerhard oben schrieb, alleine wegen der Landschaft lohnt es sich.
      Sollte man ueber Nacht dort bleiben, ist das preiswerte Hotel Alpina in Berchtesgaden sehr zu empfehlen.

    • M. Quenelle said

      Collected Works of Francis Parker Yockey

      Includes, in order of appearence: Imperium: The philosophy of History and Politics [1948] The Tragedy Of Youth [1939] The Enemy of Europe [1948] (A larger work; sequal to Imperium) The Proclamation of London of 1949 What’s Behind the Hanging of Eleven Jews in Prague? [1952] The Destiny of America [1955] The World in Flames [1961]

      https://archive.org/details/CollectedWorksOfFrancisParkerYockey

    • spöke said

      Ich will diesen Sommer auch mal in die Ecke..

      Übrigens letztes Jahr sagte mir ein Bekannter, das Hitler ja auch mit seiner Geli Sexspiele machte und sogar mit dem Hund……usw..
      Meine Antwort darauf:,,, Und er ging Nachts bei Vollmond zum Teich herunter und spielte an den Locken der Frösche!!!
      Und genau SO muss man auf den Mist antworten…

      • Rassinier said

        Ich glaube, die Juden William Shirer und Walter Langer haben diesen ganzen Mist und ähnliches („Teppichbeißer“) in die Welt gesetzt. Nicht zu vergessen Br. Hermann Rauschning.
        Ich schätze, Shirer und Co. haben da ihren eigenen Phantasien freien Lauf gelassen oder vielleicht berichten sie sogar aus der eigenen Praxis oder aus dem Bohemian Grove, wer weiß. Hardcore-Pornographie soll in den USA zufällig auch eine jüdische Domäne sein.

        Du kannst die ganze Sache sogar noch toppen mit der Geschichte jener Jüdin, die an US-Highschools erzählt, sie habe erlebt, wie Adolf Hitler persönlich ihren Vater in Auschwitz kremiert habe. Offenbar ist das tatsächlich ernst gemeint:

        http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/04/hitler-personally-holocausted-my-father.html

        • Morgenrot said

          Das Netzschaufenster von Winstonsmith ist echt gut. Man muß sich seine sagenhaften Funde allesamt abspeichern.
          Die Judenbengel haben ihre hirnkranken Phantasie freien Lauf gelassen und halt irgendwelche Skandalgeschichten in die Welt gesetzt. Früher hat mich das aufgeregt, heute kommt das alles ins Sündenregister hinein für den Tag der Abrechnung.
          Ich habe übrigens erst neulich die Begräbnistelle Rauschnings aufgefunden. Er war einer der zahllosen Emigranten, die durch ihre Hetze im Ausland ihren Lebensunterhalt bestritten und die Völker zum Kriege aufwiegelten. Nachher hat er sich wieder als Demokrat und Friedensapostel herauskehren wollen. Aber es wird nichts vergessen werden. Diese Lügner haben soviel Blut an ihren Händen, soviel Leid und bitterste Verzweiflung auf dem Kerbholz, daß es keine Verdammung geben kann, die schlimm genug wäre, um an das Böse heranzureichen, da sie verursacht haben.

      • Johanna said

        Heinrich Zille sagte:

        Das Unglück ist,
        das jeder denkt,
        der andere ist wie er
        und das er dabei übersieht,

        das es auch noch anständige Menschen gibt.

  2. Umlandt Gerhard said


    Löwen greifen Junges Büffelbaby an, anschliessend interessante Wendung

    Wenn sich das Volk wirklich wehrt, ist es mit dem
    MULTIKULTI-Hochverräter-Politikergesindel, das von uns lebt, vorbei!

    • Dörflinger André said

      WER ist „das“ Volk ? Dazu braucht es eine Organisation ! Leute, die richtig entscheiden > & führen können, sonst ist alles Tun ein Rohrkrepierer // Und auch das Volk hat nicht immer oder grundsätzlich recht, sonst gerät die Staatsform zur demokratischen Diktatur.Denn über der obersten Leitungsebene muss es stets immer noch eine Instanz geben, die diese notfalls abbremsen > absetzen kann, wie bei einer AG.// Das war ja die grösste Todsünde der Westmächte, dass sie 1934 nicht endlich begriffen, was in D sich abzuspielen begann, als Adolf die Nachfolge von Hindenburg usurpierte, nachdem dieser kurz zu vor die letzte landesinnere Opposition > Röhm-putsch 200 Opfer selbsthändig liquidierte.

      • Andy said

        Die sogenannte „Staatsform“ der demokratischen Diktatur wurde doch von den alliierten Besatzern 1949 installiert, was faselst Du da eigentlich ?
        Nebenbei ging eine inner-Reichsdeutsche Angelegenheit den Westmaechten einen Scheissdreck an !

        Lieber Gott lass Gehirn regnen !

      • Triton said

        Leute wie Dörflinger Andre, die brauchen immer noch eine Instanz die für sie mitdenkt und notfalls alles zu Fall bringt.
        Genau solchen Leute wie Sie braucht die Welt.

        Sie haben GARNICHTS verstanden.

        Und schreiben sie bitte etwas respektvoller über den Mann, der dafür sorgte dass die Deutschen, geknebelt und geknechtet vom Versailler Vertrag wieder was auf dem Teller hatten und Hoffnung fanden.

        Sie sind hier falsch.

      • Umlandt Gerhard said

        Sehr geehrter Herr Dörflinger André,

        ich vermute, daß Sie Jude sind, sonst
        würden Sie nicht so blöd daherschreiben.

        Mehr habe ich Leuten wie Ihresgleichen
        nicht zu sagen.

  3. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      Es gibt ein großes – z e i t l o s e s – Vermächtnis als Weckruf : – Leben ist Kampf, vom ersten bis zum letzten Atemzug – !
      ——————————–

      Unser aller Zukunft muß erkämpft werden – aller Anfang ist schwer,

      darum am 06. Juni 2015 in WIEN zur 2. Demo gegen den GROSSEN AUSTAUSCH !!!
      ——————————–

      ———————————-

      “ Was sind schon die paar – “ D u r c h g e d r e h t e n “ – gegen das Heer der – “ A b g e s t u m p f t e n “ – . “ ( Kurt Weidemann )

      ———————————–

      • M. Quenelle said

        Ausgerechnet am 6.6.15 wollen sie demonstrieren. Wenn dass nicht eine Einladung zu Terroranschlägen auch in Österreich ist. Berlin Champions League-Finale muss man sowieso auf dem Radar haben. Die Kabale wird nichts unversucht lassen, den WKIII zwischen Christen und Muslimen loszutreten. Und /Gruß.

  4. Hat dies auf cizzero rebloggt.

  5. […] https://lupocattivoblog.com/2015/06/01/reichskanzler-adolf-hitler-das-historisches-vermachtnis/ […]

  6. Kurzer said

    Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:

    „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

    „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)

    „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

    “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

    “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

    “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

    “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

    “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

    “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

    “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

    “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

    “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

    “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

    “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

    “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood

    “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)

    “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)

    “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)

    “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)

    “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”

    “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”

    “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

    “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

    “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

    “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

    “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
    Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

    “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

    “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

    “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

    “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

    “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

    “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

    “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

    “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

    “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

    “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

    “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

    “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

    • Falke said

      Und da setzen wir gleich noch einen drauf mit dem Film -Höllensturm-

      Gruß Falke

      • Falke said

        noch ein Versuch Auch das kann nicht oft genug gesagt werden.

        Ab kopiert bei Terraherz

        Türken, Gastarbeiter oder Einwanderer hätten Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut – und das Wirtschaftswunder in Gang gebracht. So lautet die plumpe Geschichtsfälschung rot-grüner Deutschlandhasser, die unter den jüngeren Generationen immer mehr Verbreitung findet. Dabei handelt es sich allerdings nur um einen von vielen Mythen im Rahmen eines ganzen antigermanistischen Kultes, der dem deutschen Volk sämtliche Leistungen und Erfolge abspricht und Deutschland zum Grundübel der Welt erklärt. Die Verbreitung dieses Kultes ist die notwendige Voraussetzung, um die ewige Schuld und ewige Dankbarkeit des deutschen Volkes, und somit seinen ewigen Gehorsam, sicherzustellen.

        Gruß Falke

        • Brenda said

          Unter dem Video von >Deutsche haben Deutschland aufgebaut < Kommentar von ""Archimedes"" ist zu lesen:

          In meiner Schule wurde das Thema Einwanderung angesprochen. Dort kam permanenter Gegenwind von meinen Lehrern. Die behaupten alles was in den Nachrichten erzählt wird. Es kommt mir fast vor, als hätten die keine eigene Meinung und keinen Verstand mehr. Ich könnte die Argumente meiner Lehrer in jedem offiziellen Käseblatt lesen. Einwanderer haben unser Land aufgebaut, wir brauchen sie für die Wirtschaft, für unsere Rente, die Deutschen zeugen ja keine Kinder mehr, Fachkräftemangel und und und…. Und wenn ich sage, dass man uns vermischen möchte, um ein ungeeintes Volk zu kontrollieren, das sich gegenseitig verprügelt statt die wahren Schuldigen zu suchen, oder dass man Konsumenten für das Wirtschaftswachstum benötigt, dann ernte ich nichts als Antipathie.

          Oder wenn ich ihnen ans Herz lege, sich mit der Geschichte des Krieges und der Besatzung auseinanderzusetzen. Mit meinen Hinweisen auf Links von Videos, Artikel etc. Kein Interesse. Und obendrein muss ich mir seit Monaten die Besatzungspropaganda im Unterricht anhören und wie unglaublich böse und schlimm die Deutschen sind – und das wieder und wieder und immer wieder – gebetsmühlenartig. Nicht nur im Fach Geschichte, sondern auch in Politik&Wirtschaft, Deutsch und Englisch. Diese Lehrer sind in meinen Augen nur noch gutbürgerliche Trottel. Es tut mir fast schon leid, es so hart zu sagen, da ich sie alle sehr sympathisch finde. Und es mangelt ihnen auch nicht an Intelligenz. Aber genau da ist der Punkt an dem ich immer verzweifel. Wie kann ein sonst so intelligenter Mensch, der bislang immer absolut sachlich, logisch und kritisch war, bei bestimmten Themen vollkommen die genannten Attribute verlieren? Plötzlich verwandeln sich diese Menschen in dressierte Tiere, die die Reihe nicht verlassen dürfen.

          Meiner Meinung nach kann die ältere Generation (aber leider auch genug junge) das Internet nicht richtig benutzen. Sie kommen aus einer Zeit, in der es kein Internet und damit keinen so einfachen Zugang zu Wahrheit gab als heute. Und dabei belassen sie es auch wie es mir scheint. "Richtige" Nachrichten kommen aus dem Fernseher und den großen Zeitungen. Alles was in den Schulen und Universitäten gelehrt wird ist richtig und gut – alles andere im Netz ist totale Propaganda und Verschwörungstheorie. Also alles völlig seitenverkehrt bei entsprechenden Themen.

          Wenn ich das Internet nicht hätte, dann würde ich jetzt glauben; die EU will um jeden Preis Gutes für die Menschen tun und nie wieder Krieg, Deutschland hat zwei Kriege aus Welteroberungsgründen begonnen, dann wurden wir "befreit" und nicht abgeschlachtet, der Euro ist die tollste Währung aller Zeiten, Die USA ist unser bester Freund, demokratische und freiheitliche Werte werden von der BRD vertreten und Asylanten retten Deutschland. Also lupenreiner, gigantischer Schwachsinn. Dazu noch die Blicke und das seltsame Schweigen der Mitschüler wenn ich mal was neues sage. Besonders der Mitschüler mit Vibrationshintergrund. Irgendwie wird mir dann immer unterstellt, ich würde speziell diese dann aus der Klasse und dem Land haben wollen oder so ähnlich. Man bringt die Sachlage also auf eine persönliche und emotionale Ebene, die mir unangenehm wird. Und dank meinem Deutschlehrer habe ich heute gelernt, dass ich nicht mehr "Asylanten" sagen darf wenn ich argumentiere. Das wusste ich noch gar nicht. Statt dessen dann "Asylbewerber", um die Freiheiten und die Würde dieser nicht zu verletzen. Was kann man darauf noch antworten?

          Also da rollt permanenter Stumpfsinn auf mich zu. Und im geeigneten Moment fehlen mir immer die Argumente, um meine Aussagen zu stützen. Wie schaffst du das Nikolai? Wie kommst du mit der Welt dort draußen klar wenn so wenige zuhören wollen und wie argumentierst du mit den restlichen? Ich habe nicht einen einzigen Menschen gefunden, der sich in meiner Umgebung für all diese Themen interessiert. Keine Patrioten, die endlich Wahrheit wollen, keine kritischen Lehrer die ihr Weltbild aufrütteln können. Ich fühle mich wie in einem Irrenhaus, voller desinteressierter, iphone-süchtiger Zeitgeistnutten.

          Ich weiß gar nicht, ob es soetwas wie ein stolzes Deutschland noch geben kann. Ich resigniere nur noch. Die einzigen Menschen, die ich noch als Vernunftbegabt bezeichnen kann, befinden sich hinter diesem Monitor (zwar wenige im Vergleich zu Schminkvideos – aber immerhin) – also Youtube, Facebook und co. Aber keine Menschen, die ich mit eigenen Augen im Alltag sehe. Sobald ich aus der Tür gehe, kommt es mir vor, als sei die ganze Menscheit verrückt und perfekt dressiert. ("Das tut man nicht … das sagt man nicht … das klingt aber populistisch … mach dies und sag das") Wie soll man da noch Hoffnung auf eine Besserung haben? Hoffnung auf Wahrheit, Freiheit oder Souveränität? wenn eine derart starke Welle aus Sturheit gegen einen kämpft, sobald man nur an der Oberfläche der ansässigen Weltsicht kratzt? Wie schaffst du das?

          ( Das ist ein Kommentar von ""Archimedes"" unter dem Video)

          Induziertes Irresein in voller Blüte !!!

          • Falke said

            @Brenda

            Interessanter Kommentar von -Archimedes- er beschreibt den derzeitigen Zustand im allgemeinen. Trotz dem gibt es Hoffnung ich habe heute wieder mal ne offene Tür eingerannt und das gibt Kraft und Mut weiter zu machen.

            Gruß Falke

          • FensterBANK said

            Apropos „Asylbewerber“…
            Du schriebst: ….Statt dessen dann „Asylbewerber“, um die Freiheiten und die Würde dieser nicht zu verletzen. Was kann man darauf noch antworten?…

            Man bedenke dass der Begriff „Bewerber“ immer auch die Tatsache der Ablehnung impliziert!
            Werden denn diese Bewerber überhaupt abgelehnt? Linke Politik sträubt sich dagegen und spricht von dem „humanitären“ Appell und bedingungslosem Aufenthaltsrecht. Infolge dessen müsste der Begriff „Asylbewerber“ komplett in der Versenkung verschwinden,
            denn er ist völlig irreführend!

            Ähnliche Begriffsverzerrung war damals auch die Diskussion um „Schwangerschaftsunterbrechungen“, der mißgestalteten Ausdrucksweise für „Abtreibung“.
            Eine Unterbrechung liegt aber nur dann vor, wenn die Schwangerschaft -ohne Einbußen und Veränderungen- fortgesetzt werden kann.
            Dies ist ja nie der Fall. Es wird ein Leben ausgelöscht und kann folglich nicht fortgesetzt werden. Eine neue Schwangerschaft mit einem neuen Fötus ist nur möglich. Das war dann die Irreführung um Abtreibungen salonfähig zu machen.

            Solche und andere Ausrucksweisen sind gezielte Propaganda und Rabulistiken, die der unbedarfte Mensch zu gerne unreflektiert aufnimmt und sich dann wundert warum sich jede Diskussion im Kreis dreht.
            In den Sudelmedien liest man dann von „hochqualitativen politischen Diskussionen“, die allerdings nur das Ziel haben Kritiker zu zerreden und aufkeimende Widerstände in einem Sog aus Desinformation in den Abgrund zu ziehen.

      • Falke said

        • Falke said

          Das Video ist bei Terraherz zu finden es gehört noch ein Text dazu lässt sich nicht kopieren und hier einfügen habe es paar mal erfolglos probiert.

          Gruß Falke

          • arkor said

            Genießen wir doch einfach den Zustand einem Volk anzugehören, gegen welches die ganze Welt in Lüge versetzt werden muss um seine Brillianz zu verdecken.

            • Falke said

              Arkor das hast Du schön gesagt/geschrieben der Satz des Tages.

              Gruß Falke

        • Skeptiker said

          @Falke
          #
          Veröffentlicht am 31.05.2015
          Türken, Gastarbeiter oder Einwanderer hätten Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut – und das Wirtschaftswunder in Gang gebracht. So lautet die plumpe Geschichtsfälschung rot-grüner Deutschlandhasser, die unter den jüngeren Generationen immer mehr Verbreitung findet. Dabei handelt es sich allerdings nur um einen von vielen Mythen im Rahmen eines ganzen antigermanistischen Kultes, der dem deutschen Volk sämtliche Leistungen und Erfolge abspricht und Deutschland zum Grundübel der Welt erklärt. Die Verbreitung dieses Kultes ist die notwendige Voraussetzung, um die ewige Schuld und ewige Dankbarkeit des deutschen Volkes, und somit seinen ewigen Gehorsam, sicherzustellen.

          ········································­­·······································­·­······································­······­·································­·······­····
          Das gibt ja auch diesen Film.

          Türken haben Deutschland aufgebaut ← LÜGE

          Gruß Skeptiker

        • spöke said

          Er trifft immer den Nagel auf den Kopf..

  7. Kurzer said

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/19/20-04-1889-das-datum-an-dem-der-welt-ein-heiland-geboren-wurde/

  8. volksgemeinschaft said

    War Hitler ein Diktator? Friedrich Christian, Prinz zu Schaumburg-Lippe. Dies ist der Erlebnisbericht eines Adeligen, der Adolf Hitler persönlich kannte und aus seinen Erfahrungen heraus ein Bild des Führers und seiner Zeit zeichnet, das dem des Establishment krass zuwiderläuft.

    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/diktator/diktator00.html

  9. Tommy Rasmussen said

    „In seinem Aufsatz “Leben als Kunst” (1940), reiht er Hitler in das Verzeichnis der “höheren Menschen ein, die niemals mit der Herden-Bequemlichkeit der niederen Menschen Zufriedenheit erreichen könnten”.“
    .
    noch was – stark verkürzt – (Ich weiss nur, dass ich nicht weiss. Dies soll lediglich ein Denkanstoss sein):
    .
    Die verlorenen 10 Stämme Israels

    „Ich habe nicht die geringsten Zweifel, dass die weissen Völker von den verlorenen Stämmen herkommen.“
    Peter Stocker – „Die getrennten Reiche“
    ___________

    Deportation des 10 Stämme Volkes von Nordisrael nach Assyrien um 722 v. Chr. Nach der Eroberung durch die Meder und Perser zogen sie nordwärts. Später Völkerwanderung nach Westen – Richtung Europa… Was bedeutet es, wenn man sagt, dass wir europäischen Völker Kaukasier seien? Sind wir im Kaukasus “vom Himmel gefallen”, bevor wir allmählich nach Europa gewandert sind?

    Jakob sprach von der letzten Zeit, als er seine Söhne zusammenrief, 1.Mose 49:22 Die Teilung der 12 Stämme in zwei Königreiche ist die Folge von Salomos Ungehorsam. Die 10 Stämme im Norden wurden ISRAEL genannt, waren aber vorwiegend nicht jüdischer Abstammung. Sie gehörten daher nicht zum Volke Juda (den Juden), die ja bekanntlich in und um Jerusalem wohnten. Das Südreich bestand aus dem Stamm Juda, zu Juda gehört auch Levi (der Priesterstamm), und Stamm Benjamin. In 2. Könige 16:6 kommt der Name „Jude“ zum ersten Mal vor, wo das Haus Israel im Norden mit Syrien zusammen gegen Juda kämpft.

    Israel wurde weggeführt um ca. 722 vor Christus in die assyrische Gefangenschaft. Juda blieb übrig, bis auch sie im Jahre 588 vor Christus in die babylonische Gefangenschaft deportiert wurden. Der grössere Teil von ihnen kehrte 70 Jahre später wieder zurück. Die früheren Bewohner vom Nordreich Israel kehrten mit wenigen Ausnahmen nicht mehr zurück in’s angestammte Land. Sie wurden seither als die „10 verlorenen Stämme Israels“ bezeichnet. Die Juden kehrten ca. 218 vor Christus zurück nach Jerusalem und die umliegenden Städte. Esra 2:10 Im Norden lebten die von den Assyrern angesiedelten Samariter.

    Nach dem Überfall der Meder und Perser auf das assyrische Reich zogen die Israeliten weiter, zuerst unter dem Namen Messageten Richtung Kaukasus, (Man spricht heute noch von uns mit den kaukasischen Gesichtszügen). Später tauchten sie unter der Bezeichnung Skyten auf, und zogen als Reitervolk durch die Steppen Russlands.

    Ihre Nachkommen waren die Wikinger, und Normannen (Nordmänner). Andere zogen unter der Bezeichnung Kimmerer durch Kleinasien Richtung Europa. Die späteren Gallier und Etrusker stammen von ihnen ab. Stamm Dan hat seine Spuren hinterlassen: siehe Danube (Donau), Flüsse Don und Dnjepr in Russland, Skandinavien, Danmark (Dänemark, die Mark Dans), Gdansk (Danzig), London, Edinburg, Neu Kaledonien etc. In Griechenland waren es die Danäer, siehe „Danäisches Geschenk an die Trojaner“, (hölzernes Pferd).

    Orte hebräischen Ursprungs:

    Dieser Name findet sich wieder in der Bezeichnung „Iberische Halbinsel, Fluss Ebro, Saragossa in Spanien (Stadt Sarah‘s), Hibernia (Irland), Neue Hebriden (Inselgruppe). Es waren keltische, (irische) israelitische Mönche, die das Evangelium in die Schweiz brachten, u.a. St.Gallus, Columban und Beatus.

    Die Völkerwanderung zog sich über 1000 Jahre hin. Während dieser Zeit verloren die Stämme Israels nach und nach das Wissen um ihre Herkunft, bis sie nur noch als germanische Stämme bekannt waren. Die 12 Sterne in der heutigen Europafahne weisen hin auf die 12 Stämme Israels, die zu den Völkern Europas geworden sind. Sie wurden im Völkermeer (blauer Grund) so zahlreich wie der Sand am Meer. Sie haben noch nicht das volle Licht der Sonne, d.h. sie sind nicht vollkommen, aber ohne Christen wäre es sehr dunkel in dieser Welt, siehe Jes.60:1-3

    In Aserbaidschan wird der Stamm Asser vermutet, der seinen Fuss in Öl taucht (Ölvorkommen!).
    Ruben, Reuben, Reussen, kann das heutige Russland sein.
    Simeon, Suomi (heutiges Finnland?) Sebulon, an den Gestaden des Meeres, deuted auf die Niederlande hin, wie es auch etliche Holländer bestätigen.

    In der Zeit zwischen 600 vor Christus bis 100 nach Christus haben keltisch (israelitische) Stämme, Frankreich, Deutschland, die Schweiz, Oesterreich, Ungarn, Tschechien und Slowakei erobert. Ausgrabungen in La Tène, oberhalb vom Neuenburger See und in Hallstatt bei Salzburg (500-100 vor Christus).

    Die Kelten waren rötlich blond, wie auch die Wikinger und andere israelitische Stämme. Der junge David war es auch, 1.Sam.16:12.

    Während dieser Zeit gingen schon viele Kelten über den Kanal nach England und über die Irische See nach Irland. Dort wurden sie sesshaft. (Aus “The Celts-the emergance of man”, Time-Life international) Die alte gälische Sprache ist heute noch in Gebrauch. Man nennt diese Sprache auch kimmerisch oder kymrisch. Der irische Mönch St.Patrick hat die Iren christianisiert. Irland blieb ein Bollwerk der Kelten. Keltisches Blut fliesst auch noch heute, zwar etwas verdünnt, durch die Adern von Engländern, Franzosen und Amerikanern.

    Bei den Skyten (Scoten), den heutigen Schotten finden wir noch uraltes Schriftgut ihrer eigentlichen Herkunft (z.B.„The Scottish Declaration of Independence“, (in Englisch einsehbar) Karte über Siedlungsgebiete der Kelten zwischen 600 -100 vor Christus.

    Mit der Völkerwanderung kamen die Goten (Westgoten und Ostgoten) nach Europa. Sie hatten noch hebräisches Schriftgut bei sich, das sich auch später in der englischen Sprache wiederfindet. Prof. J.Courtnay fand heraus, das es 7000 Wortstämme aus der hebräischen Sprache im Englischen gibt. Die Sachsen (früher auch Isaaks Söhne genannt), drangen mit dem Stamm der Angeln von Germanien her in’s heutige England ein und gründeten mit den Normannen das britische, angelsächsische Reich. Britain ist wiederum ein hebräisches Wort, das soviel wie „Volk des Bundes“ bedeutet! Es gibt einen Stammbaum der britischen Königin, der bis König David zurück verfolgt werden konnte. Er befindet sich heute in der Bibliothek auf Schloss Windsor. Eine Kopie davon ist einsehbar, auch der Briefwechsel meinerseits mit der Queen. Israel und Juda wurden auf dem britischen Thron durch Heirat vereinigt, (siehe ältere Geschichte Englands und Irlands). Interessant ist das Wappen des Königshauses mit Löwe = Juda

    • pagan said

      In dieser Geschichtsschreibung fehlt mir dann aber doch der Einfluss der Khazaren(heute Ashkenazi). Diese kamen zwischen 800-600 B.C. vom Osten(die Chinesen hatten nicht ohne Grund ihre Mauer gebaut..).

      Von den Khazaren wurde bereichtet, dass sie keine Kultur und keine Schrift besaßen, plünderten, vergewaltigten, mordeten und sich dann in der heutigen Ukraine, Krim, Georgien und Aserbaidchan und Kasachstan niederließen.
      Genau in dieser Region hatten sich aber die 10 verlorenen Stämme Israels angesiedelt.
      So ist es auch zu erklären, dass König Butan ca. im 6 Jahrhundert die hebräische Sprache und den babylonischen Talmud als Relegion annahm.

      • Gernot said

        Die Khasaren: Ist das der „verlorene Stamm Dan“ ? 😉

        Juden wurden sie dann aber erst ab dem 7. oder 8. Jhd A.C. (after C.), weil dies ihnen mehr Möglichkeiten bot. Sie wollten auch ein Bollwerk sein gegen den Islam, der von Süden drängte.

    • M. Quenelle said

      „10 verlorenen Stämme Israels“ – Bullshit! Nur eine weitere Lügenversion, um uns die Juden als Kulturbringer unterzujubeln. Bitte befassen wir uns mit Darstellungen der Germanischen Geschichte und lassen diese Verbrecherbande im Abseits liegen. Und /Gruß.

      • Gernot said

        Diese 10 Stämme sind keine Juden – nur die Stämme Juda und Benjamin sind Juden, bzw. ie gingen aus denen hervor. Die 10 Stämme sind „Indogermanen“, „arische“ Völker. Auch der Oberbegriff (Sammelbegriff) „Hebräer“ die Nachkommen Abrahams (der war auch kein Jude) meint nicht die Juden, sondern alle Völker dieses Raumes (dieser Phase) auf der großen Wanderung.
        Abraham ist der Stammvater vieler Völkerschaften.
        Wenn Du aus Hyperboräa kommst (als einer der letzten nachgewiesenen Überlebenden des Untergangs), dann kannst Du es ja laut verkünden und einen „gelben Schein“ dafür verlangen :).

        Diese Irrtümer entstehen, weil alles in einen Topf geschmissen wird, also Begriffe, die anderes beinhalten, nicht voneinander unterschieden werden.

        So entstehen dann „Reizworte“ wie „Hebräer“ als anderes Wort für „Juden“ :), stimmt aber nicht.

        • M. Quenelle said

          Abraham kam aus Ur (Mesopotamien) und war der erzählte Stammvater (Identifikationsfigur), den die Priester der babylonischen Wucherer für ihre Religionsanhänger (Abstammungsmythos) erfanden. Ansonsten empfehle ich etwa Helmut Schröcke, Erhard Landmann oder Arthur Kemp (https://ahnenreihe.wordpress.com/2015/04/10/einige-wichtige-grundlagen-uber-rasse-ethnizitat-und-kultur/). Und /Gruß.

          • Gernot said

            Den H. Schröcke hab ich selbst, schätze ich ! Landmann ist für mich zu dünnes Eis bis jetzt, schreit nach Bestätigung. Man kann die Thesen eines Autors interessant und plausibel finden, aber aufgrund eines einzigen Werkes (mit Wörtern/ Begriffen arbeitend und nicht mit umfassenden Sprachuntersuchungen und Sprachzeugnissen) halte ich es noch nicht für das „Evangelium“.

            • M. Quenelle said

              Da stimme ich Dir zu. Deshalb: Arthur Kemp, am besten im Original, da man bei Übersetzungen für das Deutsche Publikum in der Regel einiges unter den Tisch fallen lässt. Und /Gruß.

  10. Hat dies auf BEWUSSTscout – Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein rebloggt.

  11. von Richthofen said

    Ich war vor drei Jahren in dem Dokuzentrum am Obersalzberg und es ist, wie die Wehrmachtsausstellung von Remtsma, reine Feindpropaganda, widerlich und ekelerregend wie hier die Wahrheit verfälscht und Heldenhaftes in den Dreck getreten wird.
    Also, nicht wert, dafür auch noch Euros, auch wenn es legalisiertes Falschgeld ist, herzugeben.

    • Rassinier said

      @Von Richthofen

      Danke für die Auskunft! Ich werde meine Zeit nicht in der Ausstellung verschwenden sondern die Aussicht vom Kehlsteinhaus aus genießen. Grüße.

      • Kurzer said

        Rassinier,

        prinzipiell hat Von Richthofen recht. Als ich voriges Jahr im Juni mit meinem Freund Lüne am Obersalzberg war, hatte ich mich auch erstmal geweigert, dieses „Dokumentationszentrum“ zu betreten. Lüne belehrte mich aber einer Besseren.

        Wir beobachteten dann, daß eine Vielzahl der Besucher die Feinpropaganda weitgehend ausblendeten und völlig fasziniert die Originalexponate und Bilder begutachteten.

        Mein Tipp, schau es Dir an.

        Auf dem Kehlsteinhaus ist es extrem. Das ist ein Pilgerort. Die Menschen wollen dahin, wo ER war.

        Als wir mit dem Aufzug hochfuhren, stellte ein Inder in gutem Deutsch die Frage, ob das denn hier alles im Originalzustand wäre. Lünes Antwort „Na klar. Nur ein asiatisches Glückssymbol wurde entfernt.“ sorgte im vollbesetzten Aufzug für große Erheiterung.

        Die Halle zum Aufzug

        • Rassinier said

          Grüß dich Kurzer,

          Ich dank dir für die ausführliche Antwort. Jetzt bin ich wieder soweit wie vorher, ich denke ich werde das mit dem Obersalzberg spontan vor Ort entscheiden.

          Letztlich habe ich zu meiner 80jährigen Nachbarin gesagt, daß ich glaube, Adolf Hitler sei wohl der am meisten verleumdete Mensch der Weltgeschichte, und es kam sofort wie aus der Pistole geschossen: „Da hast du recht!“

          Ausländer, besonders die intelligenten Asiaten, haben oft einen viel unverkrampfteren Blick auf unsere Geschichte, denn sie wurden ja nicht „umerzogen“. Zu mir hat mal ein Türke vor vielen Jahren ganz vorsichtig gesagt: „Vielleicht war ja gar nicht alles schlecht damals…“

          Ich bin sicher, daß die jüdische Geschichtsdeutung, die uns verordnet wird, einfach hinweggefegt werden wird und daß eine vollständig neue Bewertung von 1933-1945 stattfinden wird. Wahrscheinlich wird es auch im Ausland, vielleicht in Asien, seinen Anfang nehmen. Das scheint im Moment noch undenkbar, weil die Juden bei uns auf dem Höhepunkt ihrer Macht zu sein scheinen. Scheinen! Aber in Wirklichkeit ist der Zenit bereits überschritten.

          Ich war mit den Kindern jetzt mal im Salzbergwerk in Berchtesgaden, wo seit fast 500 Jahren Salz abgebaut wird.
          Der Touristenführer sagte, sie hätten da unten Stollen in einer Gesamtlänge von dreißig Kilometern. Es war sehr faszinierend, und ich dachte dabei ans Jonastal.

          Weißt du eigentlich, was aus den Bohrungen dieser Israelis vor ein paar Monaten geworden ist? Hat man da noch irgendetwas in Erfahrung bringen können? Sind die noch aktiv?

          Grüße!

          • Kurzer said

            Ich empfehle Dir, geh in die Ausstellung und schaue Dir die Originalexponate an. Die Propaganda drumherum blendest Du aus.

            Zu den Bohrungen gibt es nichts Neues. Die Bohrlöcher sind verschlossen. Irgendwie hatte denen das damals gar nicht behagt, daß sehr schnell eine große Öffentlichkeit hergestellt war. Dazu hatte Thomas Mehner mit seiner Aktion, bei der ich dabei war, einiges beigetragen.

            Für alle, die es noch nicht kennen: http://trutzgauer-bote.info/2015/04/11/stiftung-aus-israel-fuehrt-geheime-bohrungen-im-trutzgau-thueringen-durch/

          • MB said

            Kurzer:
            „Ich empfehle Dir, geh in die Ausstellung und schaue Dir die Originalexponate an. Die Propaganda drumherum blendest Du aus.“

            @Rassinier

            Das kann ich bestätigen, als wir uns Auschwitz angeschaut haben lagen dort etliche gefälschte Dokumente (gut zu erkennen an dem „falsch“ geschriebenen ‚SS‘ – normales Schreibmaschinen S) und originale Dokumente aus.
            In den hintersten Winkeln der Ausstellungen waren einige „Schätze“ die ich abfotografiert habe.
            Da finden sich dann Dokumente mit Entlassungsdatum, Todesursache (meist Krankheit), Weiterverlegung etc.
            Das „erstaunlichste“ Dokument war, dass sich das Personal verpflichtet die Häftlinge gut und ordentlich zu behandeln, da sonst harte Strafen drohen. Des Weiteren gibts im Lager 1 eine Baracke mit der Aufschrift: „Häftlings Krankenbau – Schonungsblock“.

            Bei so viel Widersprüchlicher Propaganda haben einige Freunde die mit waren schon gesagt, dass hier was nicht stimmen kann 🙂

            Gruß

            • Rassinier said

              @MB

              Klasse!
              Ich war auch in Auschwitz. In den 80er Jahren, da gab es den Eisernen Vorhang noch. Die Polen sind damals mit ihren Polski Fiat nach Birkenau reingefahren und haben sich Ziegelsteine geholt, wohl für private Renovierungsarbeiten.
              Im berühmten Tor von Birkenau haben oben in der Wachstube Schulkinder auf den Schulbus gewartet, das war alles frei zugänglich.

              Ein Zuhälter, der deutsch konnte, ist mir auch über den Weg gelaufen und hat eindeutige Angebote gemacht.
              Danebenstehende andere Polen haben mir gleich Zeichen gemacht, ich soll mich ja nicht mit dem einlassen.
              Bettelnde Zigeuner gab es auch, und die wollten nur D-Mark, meine angebotenen Zlotys haben sie verschmäht.

              Ich bin mir fast sicher, daß die Berge von Schuhen, Rasierpinseln, Brillen usw. in Auschwitz 1 auf schrägen Holzgestellen lagern, daß es also getürkt ist. Ich habe mir damals einen Satz Dias gekauft (echt wahr), da sind recht skurile Sachen dabei, z. b. „Urne mit der Asche der Ermordeten“ und irgendein Flachszeug, das als Menschenhaar ausgegeben wurde usw.

              Leider kannte ich damals den Leuchter-Report noch nicht, sonst wäre ich in Birkenau unter die Decke von Krema 2 gestiegen. Wenn du Fotos gemacht hast, könntest du sie evtl. hier einstellen, über ein X-Upload oder einen ähnlichen Dienst?

              Grüße

            • MB said

              Ich stell jetzt einfach mal die Links so rein.
              Vllt kann Maria das soweit bearbeiten, dass man die Bilder gleich sieht (falls es nicht schon so klappt).

              Eingangstor:

              Personaldokument 01:

              Personaldokument 02:

              Personaldokument 03:

              Personaldokument 04:

              Stärkemeldung:
              https://suckmypic.net/jK0eYl9p/code.html

              Entlassungsakte:

              Transportauftrag:

              Verpflichtung Wachmann:

              Bepflanzungsplan:

              Billige Propaganda:

              Häftl. Krankenbau – Schonungsblock:

              Und jetzt das „Highlight“ – Das Krematorium mit der Gaskammer.
              Gut zu erkennen, die ursprünglichen Querwände!
              Laut David Cole diente dieser Raum zum Ende des Krieges als Luftschutzbunker, daher die Anordnung
              der Zwischenwände.

              „Gaskammer“ 01:

              „Gaskammer“ 02:

              Übrigens – die Ofentüren waren blitzblank, nix mit Ruß oder Asche.

              Viel Spaß beim Anschauen und Gedanken machen!

              Gruß MB

          • Rassinier said

            Danke MB für das Einstellen der Fotos.
            Mittlerweile soll das Fotografieren in der GK von Auschwitz-Stammlager verboten sein, aus Pietätsgründen, „weil hier soviele Menschen den Tod fanden“, wie es heißt.
            Ganz heftig ist auch der große Schornstein dieser Anlage, der für jedermann nachprüfbar keine Verbindung mit dem Gebäude hat! Das ist sozusagen „offenkundig“.

            Man kann sich auch seine Gedanken über die Entlassungen aus Auschwitz machen, gerade im Sommer 1943.
            Ein gewisser Saul Chasan etwa hat behauptet, das Sonderkommando habe in Krema 2/Birkenau gewohnt und durfte es nicht verlassen, aus Geheimhaltungsgründen.
            Dann hat vor kurzem wieder ein 90jähriger SS-Mann gesagt (nicht der Gröning) er habe vom Wachturm die riesigen „Feuergruben“ gesehen, in denen die Leichen verbrannt wurden, „weil die Krematorien es nicht schafften“. Und „da konnte man gar nicht wegsehen“.

            Ja was denn nun?
            Einmal totale Geheimhaltung und dann wieder „konnte man gar nicht wegsehen“? Und sie konnten es sich leisten, Leute als Zeugen in die Welt zu entlassen?

            Soviel ich weiß, wurde die Auschwitzgedenkstätte 1959 eröffnet. Was bis dahin dort geschah… soll sich dort jeder selber was dazu denken.

            • Skeptiker said

              @Rassinier

              Siehe hier: =>Alles über Ausschwitz.

              http://www.hans-pueschel.info/politik/der-kindische-alte-im-schloss-und-der-kranke-weise-im-verlies.html#comment-48148

              Gruß Skeptiker

            • Rassinier said

              @Skeptiker
              Habe etwas in den Film reingeschaut. Ich kenn das Zeug. Der Mandelbaum und seine Feuergruben.
              Heutzutage werden ja Feuerstellen aus der Steinzeit gefunden. Also müßten dem Mandelbaum seine Riesenfeuergruben in Auschwitz heute noch forensisch nachweisbar sein, durch Bodenuntersuchung.

              Und schon wieder das mit den Kindern, die angeblich ins Feuer geworfen wurden. Das gibt es auch bei Elie Wiesel. Ich vermute, hier wird auf Material aus dem jüdischen Religionsunterricht zurückgegriffen: Der Götze Moloch, und Daniel im Feuerofen usw.
              Es gibt übrigens eine Stelle im AT, wo die „juchzenden Krieger“ des König David besungen werden, die „die Kinder vor ihren Eltern am Felsen zerschmettern.“

              Mensch, wieiviele sitzen wohl vor der Glotze ohne mal etwas kritisch zu hinterfragen? Naja, ich war auch nicht viel besser.

              So, genug für heute. Gute Nacht.

            • MB said

              @Rassinier

              Kein Problem (leider hat das mit dem Einbinden nicht ganz geklappt..habe kein WP Konto)

              „Mittlerweile soll das Fotografieren in der GK von Auschwitz-Stammlager verboten sein, aus Pietätsgründen, “weil hier soviele Menschen den Tod fanden”, wie es heißt.“

              Ja, ich glaub da war ein Hinweisschild gewesen..aber in der Masse an Leuten die dort durchmarschiert sind ist das nicht weiter aufgefallen und mir war es in dem Moment auch ein wenig egal, wann sieht man sowas schon mal mit eigenen Augen?!

              Apropos Massen, der Eingang zum Krematorium war eine ganz normale Tür – als ich da wieder raus bin kam eine Gruppe von vllt. 50 Personen und wollte rein. Hinausgehende und hereinkommende wollten alle durch eine kleine Tür..da kam es natürlich zu einem Stau und Wartezeiten – jetzt muss man sich mal vorstellen wenn dort tausende Gefangene herein getrieben wurden wie lange die stehen mussten!
              Die Gefangen müssen also eine außerordentliche Disziplin an den Tag gelegt haben, da ich von Aufständen im Lager bisher nichts gehört habe 😉 /Sarkasmus aus

              Es gab dort noch weitere Ungereimtheiten, aber das wissen ja viele Leser hier schon..

              Grüße

        • Kräuterfrau said

          Täglich werden wir mit dem Schlechten in der Welt konfrontiert.

          Wir erfahren von dem Leid der Menschen und fühlen uns betroffen.Müssen wir das Bewusstsein und die Not der Welt nicht immer beiseite schieben, damit unser Alltag nicht aus dem Gleichgewicht gerät ?

          Beruhigen wir uns mit ein paar guten Taten, um nicht eingestehen zu müssen, dass wir uns manchmal machtlos fühlen ? .Natürlich können diese Fragen mutlos machen.

          .Sie können aber auch bewirken, dass wir erkennen, wieviel wir bewegen können, in uns selbst und in unserem Leben.

          Die darin enthaltene Kraft kann alles ändern.

          Wie in diesem zauberhaften schwarzen Stein, der so viel Licht enthält und die Kraft der Isis trägt.

          Am Himmelsfahrttag soll sich diese Kraft entfalten.

          Morgen ist Vollmond 18.19 MEZ danach beginnt ein neuer Zyklus

          • Kräuterfrau said

            Deshalb besondere Grüße an den besonderen Berg !

          • Triton said

            Wir werden deshalb mit dem Schlechten in der welt konfrontiert, damit wir denken wie gut es uns geht.
            Dabei berücksichtigen , dass das Schlechte erstens überzogen, oder auch völlig künstlich dargestellt wird.

            Wenn man sich mit Menschen aus diesen schlimmen Regionen unterhält wird man feststellen dass es oft garnicht so ist.
            Aber manchmal eben schon.

        • m.ela said

          Erneuter Versuch:

          Als ich heute in der TV-Zeitung die Ankündigung unseres Regionalsenders las, im Rahmen von „service reisen“ das Berchtesgadener Land zu bereisen, habe ich entgegen meiner Gewohnheit die Flimmerkiste eingeschaltet.
          Nach Abstechern u.a. in das Salzbergwerk und nach Bad Reichenhall kam dann der obligatorische Ausflug „in unsere deutsche Geschichte“, wie von der Ansagerin entsprechend mit ernster, tiefergelegter Stimme angekündigt wurde, denn „hier oben plante Hitler Massenmord und Krieg“ (sinngemäß).
          Natürlich durfte z.B. beim Gang durch den Stollen in Richtung des Lifts süffisante Floskeln vom „Größenwahn“ nicht fehlen und ob es denn ein normaler Korridor nicht auch getan hätte.
          Das „Eva Braun-Zimmer“ und der berühmte Kamin wurde dann von einem Touristenführer erklärt, der „Diktator selbst hat dort niemals gewohnt“ (sinngemäß).
          Von einem speziellen „Dokumentationszentrum“ war im TV-Beitrag übrigens nicht die Rede.
          Als ich die große, berühmte Terrasse sah, kamen mir die Fotos in den Sinn, als sich dort ganz andere Menschen aufhielten als die heutigen Touris!
          Passende Fotos zum „Einstimmen“ auf deine Reise, Rassinier.
          http://www.thirdreichruins.com/kehlsteinhaus.htm

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      War vor 4 Jahren in Berchtesgaden, Anfang August zur Kur ! Hab mir das alles alleine angeguckt, also ohne Ablenkung durch Gespräche ect. ..

      Der Aufzug zum Kehlsteinhaus ist original, also näher kann man dem Führer wohl nicht mehr kommen …… das hat schon was ……

      Oben im großen Saal des Kehlsteinhauses, eine KITSCH – Verkaufsstelle für Souveniers, mit ?? ich vermute indischem ect. Verkäufer, ich empfand diese Kitschbunde als Entehrung der Kultstätte.

      Habe auch den Königsee bis zum hinteren See besucht, es war wunderschön, wenn das Wetter mitspielt, wie eben bei mir damals auch. Allein mit der Natur und einigen Touristen.

      So eine offenkundige Erkundung kann ich nur empfehlen.

  12. Umlandt Gerhard said

    da will einer Adolf Hitler ans Bein pissen und faselt was von einer „demokratischen Diktatur“!
    Was für ein Humbug! Die Staatsgewalt geht IMMER vom Volke aus (contract social).

    Nicht unter Hitler, HEUTE unter dieser heutigen JUDEN-POLITIK in der BRD ist der SAUSTALL!

    Lesen Sie mal hier:

    Einer meiner Nachbarn heißt Andreas G. Er ist nach eigener Aussage
    auf die Hilfsschule gegangen. Er war schon im Knast, weil er in der
    Kleinstadt N. wiederholt in Geschäfte einbrach und saß dafür im Knast.

    Es ist bekannt, daß der politische Abschaum mit seinem Instrumentarium
    ( = Geheimdienst) Gesindel im Knast anwirbt, ihnen Straferlaß gewährt,
    damit dieses Gesindel Leute im Staatsauftrag terrorisieren soll – auf
    englisch „harrassment“! Der Bruder dieses Hilfsschülers und Kriminellen
    (rechtskräftig verurteilte Verbrecher darf man „Kriminelle“ nennen!) sitzt im
    Büro eines CSU-MdBs, der sich auch „Geheimdienstkoordinator“ nennt.

    Dieser kriminelle Nachbar klopft seit Jahren nachts an die Wand – letztes
    Jahr im Herbst sogar ganz laut nachts um 2 bis 3 Uhr(!), so daß die Leute
    im Haus zusammenliefen (Stahlbetonhochhaus mit 105 Wohnungen!).
    Zur Rede gestellt, `rechtfertigte´ dieser Nachbar sein Benehmen damit:
    „der schreibt im Internet“ und „der ist ein Nazi!“

    Ich brauchte dazu gar nichts sagen, denn eine Nachbarin gab ihm zu
    verstehen, was für ein Quatsch das ist.

    Dieser CSU-Nachbar hat auch im Lift Leute mit dem Messer bedroht, nachdem
    die zu ihm sagten, daß er es überhaupt noch wage, hierher ins Haus zu kommen,
    nachdem was er getan habe (Einbrüche)!

    Verleumdet wurde ich über die Jahre und Nachbarn gegen mich aufgehetzt
    – so daß ich beinahe die Wohnung verloren hätte! – ich sei es, der dieses
    GEKLOPFE machen würde!

    Post wurde mir über die Jahre aus dem Briefkasten entwendet und
    teilweise wieder plump mit Tesafilm(!) zugeklebt – und man sah, daß der
    Brief über Dampf geöffnet worden war (stark gewelltes Papier!) – wieder
    in den Postkasten geworfen.

    Dieser kriminelle Spitzelnachbar weiß Dinge, die er mit rechten Dingen
    nicht wissen kann. Einer Nachbarin hatte er erzählt, daß ich „ein zweites
    Sicherheitsschloß in der Wohnung“ habe. Das stimmt. Da es triftige
    Hinweise gab, daß jemand (es kommt nur dieser Kriminelle in Frage, der
    auch andernorts so gern einbricht!) während meiner Abwesenheit
    wiederholt(!) in meine Wohnung schlich, habe ich in der Flurtür, die zur
    weiteren Wohnung führt, das normale Türschloß durch ein
    Sicherheitsschloß ersetzt. Nur: das kann rechtens NIEMAND WISSEN,
    DA ICH DAS NIEMAND ERZÄHLT UND AUCH NIEMANDEN GEZEIGT
    HABE (ich wohne allein in der Wohnung).

    Dieser kriminelle Nachbar weiß alles mögliche aus der Wohnung,
    z.B. monierte er in einem Gespräch mir gegenüber, für was für einen
    Unsinn er es halte, „leere Joghurtbecherl, bevor man sie wegschmeißt,
    unter der Wasserleitung auszuspülen“! Nun das ist gar kein Unsinn,
    denn wenn man seinen Müll nicht jeden Tag runterbringt, dann können
    sich in der wärmeren Jahreszeit schnell Fruchtfliegen (Drosophila)
    in den Joghurtresten bilden. Übrigens esse ich ungesunde Milchprodukte
    inzwischen sowieso nicht mehr. Aber darum geht es hier nicht, sondern
    darum, daß DER DAS WEISS! Wie denn bitteschön? Ich habe das nie
    jemanden gesagt, meine Spüle ist von außen nicht einsehbar, ich wohne
    im 9. Stock, und ich habe davon weder jemanden was erzählt, noch
    war jemals jemand dabei, während ich die Joghurtbecherl auswusch
    (bin Single)!

    Ich sagte diesem Spitzel-Verbrecher auf den Kopf zu, daß er mich
    ausspioniert, worauf der nur scheinheilig fragte, wie denn das gehen
    solle. Nun, als Industrie-Eletroniker, der sich schon seit frühester
    Jugend auch privat für Elektronik interessiert hat, weiß ich das natürlich
    und ich antwortete ihm:

    „Mit elektromagnetischen Wellen!“

    Daraufhin schaute er betroffen und sagte nichts mehr.

    In zwei meiner früheren Wohnungen wurde ich mit Mikrowellen
    bestrahlt. In der ersteren dieser beiden Wohnungen führte ich die
    Symptome noch nicht auf Mikrowellenbestrahlung zurück, da ich
    die kriminelle Infamie dieses Staatswesen noch nicht zur Gänze
    erfaßt hatte. In der zweiteren dieser Wohnungen waren die
    Auswirkungen so eindeutig, Kopfschmerzen, Tinnitus, Blitzen in
    der Netzhaut bei geschlossenen Augen (Astronauten sehen das
    auch wegen der Strahlung im Weltall), daß ich meine Wohnung
    doppelt mit dichter Alufolie abschirmte.

    DANACH WAR DER SPUK VORBEI!

    Dieses kriminelle Spitzelmiststück in der Nachbarschaft
    sagte mir voriges Jahr im Herbst – zu der Zeit als er um 2 und
    3 Uhr nachts laut an die Wand klopfte – er würde mich in die
    Klapse bringen und ich käme dann nie mehr raus. Einige Tage
    später klebte er mir einen DIN-A4-Zettel an die Wohnungstür
    mit Anschriften von Nervenärzten und der Bemerkung er hätte
    mich „auf Tape“ (auf Cassettenrecorder), was ich über
    Seehofer gesagt hätte. Wohlgemerkt in meiner Wohnung, wo
    ich sagen kann, was ich will! Selbst auf dem Balkon könnte ich
    sagen was ich will, und wenn das jemand aufnimmt, dann erfüllt
    es den ABHÖRPARAGRAPHEN und stellt eine Verletzung des
    VERTRAULICH GESPROCHENEN WORTES dar!

    Der CSU-Hirni ist aber so doof ( + Rauschgift dazu; im Herbst
    war bei dem schon wieder Hausdurchsuchung), daß er sich im
    Recht wähnt und gibt schriftlich zu, daß er meine Wohnung abhört.

    Auf jeden Fall EINES ist klar: mit diesem KRIMINELLEN schädigt
    sich die CSU nur selbst. Und wieso wird nur noch
    DEUTSCHFEINDLICHE Politik gemacht und findet man in der
    `deutschen´ Politik NUR NOCH JUDEN? (neben ein paar Türken)

    • Umlandt Gerhard said

      Der nächste SKANDAL ist, daß dieser kriminelle CSU-Nachbar
      heute 31 Jahre alt ist und mindestens seit 2007, also seit 8 Jahren untätig zu Hause sitzt und in aller Seelenruhe seine Verbrechen und Schikaniererein an Nachbarn, wie mir, ausbaldowern kann!

      Dies deswegen, weil ihm das CSU-Arbeitsamt keine Beschäftigung anweist, obwohl er jung und arbeitsfähig ist!

      Dieses CSU-Arbeitsamt hat ja anderes zu tun?

      Nämlich was?

      Älteren Leuten, die kurz vor der Pensionierung stehen
      noch schnell eine absolut sinnlose Schulung, eine
      sog. „Wiedereingliederung in das Berufsleben“ aufzunötigen,
      – dies übrigens widerrechtlich(!) unter Androhung des
      Entzugs der Hartz-IV-Leistung!

      Bei dieser „Schulung“ saßen die Leute MONATELANG
      (5 Monate, geplant waren 9) ohne Beschäftigung, ohne
      Schulungen, – nicht mal eine Aufsichtsperson anwesend! –
      in den Räumen des „BFZ“ herum!

      Selbst die Russen sagten dazu „gawno“ – „Scheisse!“ –
      und „ist wie Gefängnis!“ Ein 55-jährige Frau aus
      Kasachstan sagte dazu, als man sie zwang eine
      „Bewerbung“ zu schreiben. „Was für ein Schmarrn.
      Ich bin 55 Jahre alt und war in Kasachstan nur Hausfrau,
      habe gekocht und Kinder großgezogen. Als ob mich hier
      in Deutschland mit meinen 55 Jahren noche ein
      Arbeitgeber einstellen würde!“

      Recht hat sie! Das ist CDU/CSU-Politik! Ältere Leute
      werden sinnlos schikaniert und die jungen sitzen
      untätig zuhause und können sich Verbrechen ausdenken.
      Ein Sprichwort sagt: „Müßiggang ist aller Laster Anfang!“
      Mein krimineller Nachbar, der als junger, arbeitsfähiger
      Bursche JAHRELANG zuhause saß, konnte sich in aller
      Seelenruhe seine kriminellen Taten ausdenken.

      Und der Hammer ist, die „BFZ“-Schikane gegen die
      älteren Semeste, dafür hatte das Altöttinger CSU-Arbeitsamt
      3.500 Euro – in Worten: dreitausendfünfhundert Euro! –
      pro Person im Monat zu verbraten! Für andere „Schulungen“
      – wo z.B. ein über 150kg schwerer halbinvalider Mann mit
      Zuckerkrankheit und total kaputten Gelenken(!) einen „Schlosser-Grundkurs“ machen mußte; natürlich alles für die Katz! –
      werden sogar bis zu 7.000 Euro pro Person im Monat
      verbraten!

      Im „BFZ“ machte ein Russlanddeutscher – genau gesagt,
      war der aus Kirgisistan – eine treffende Bemerkung.
      Nachdem ich ihm gesagt hatte, wenn man uns nur 1/10 – in Worten: ein Zehntel – der Summe, den das „BFZ“ für diese
      Schikane bekommt – geben würde, 350 Euro, dann hätten
      wir doppelt soviel und könnten menschenwürdig leben.
      Wir Deutschen sind ja zur Bescheidenheit erzogen.
      Wie andere Völker denken, sieht man daran, was der
      Kirgise antwortete: „Ein Zehntel? DIE HÄLFTE! ODER
      GLEICH DIE GANZE SUMME!“

      Aber bei der CDU/CSU doch nicht! Das muß Juden-
      Organisationen rübergeschoben werden! Und das für
      NULL Gegenleistung! Irgendwie erinnert mich das an
      Sunimex, wo die Juden auch für NIX kassieren!
      Und beide Male ist es eine Idee Merkels! Das mit
      Sunimex, und das mit 50+, die älteren Leute
      schikanieren, während Jungerwachsene zu Hause
      sitzen und an ihrer Verbrecherkarriere feilen.

      • Rassinier said

        Ich glaube, daß wir von den Mauscheleien, die da laufen, nur die Spitze des Eisberges kennen.

        Ich weiß aus eigener Beobachtung: Wenn in Bayern einmal einer in einem Amt drinnen sitzt, dann sitzt er da.
        Über die Jahre und Jahrzehnte bildet sich dann die schönste Freinderl-Wirtschaft (Freundchen-Wirtschaft, Korruption)

        Da gab es ja mal den „bayerischen Senat“, der dazu diente, daß sich ein paar Bonzen wichtigtun können, Geld einschieben und einen Tag in München beim „Shopping“ oder sonstwas verbringen konnten. Der wurde tatsächlich per Volksentscheid gekippt, abgeschafft. Ich habe noch im Ohr, wie sie gejammert haben, welch geballte Kompetenz verloren gehen würde. Kein Mensch vermißt den „bayerischen Senat“.

        Und mit Landtags- und Bundestagsabgeordneten ist es eigentlich das Gleiche. 90% der Gesetzesvorlagen werden doch inzwischen in Brüssel vom dortigen Sowjet beschlossen und müssen nur noch in nationales Recht umgesetzt werden.
        Dafür bräuchte es keine MdBs und MdLs sondern lediglich ein wenig Verwaltungspersonal.

        In Bayern gibt es noch einen albernen „Bezirkstag“. Die kommen alle halbe Jahre mal zusammen und dann beschließen sie, daß ihnen der Steuerzahler neue Notebooks kaufen muß.

        Ich kannte mal einen Hausmeister bei einem größeren Unternehmer. Der hat erzählt, daß bei seinem Chef ab und zu Parties stattfinden, wo auch so Politikerbonzen kämen. Er sagte: „Wenn die besoffen sind, führen sich die auf wie die Schweine. Ein einfacher Arbeiter hat mehr Anstand, wenn er einen Rausch hat, als diese Typen, die sind das Letzte vom Letzten.“

        • Triton said

          Es gibt dazu den Volksmund: Je feiner der Zwirn desto hinterlistiger das Hirn.

        • Raumenergie said

          Raumenergie „SAGT“:

          Das war doch nur ein kostenloses Reisebüro mit extremer Altersversorgung.

          Keine S.. vermisst heutzutage den bayerischen Senat.

          Und die Bezirkstage ….. irgendwo in einer guten Urlaubsregion werden einige Mark`s bzw. Euro investiert, sogar bis in Südamerika, und dann muß da ja dann eine entsprechend große Kontrollkommision hinfliegen, um zu prüfen, ob die Gelder auch sinnvoll angelegt wurden. Ha ha ha ha. Die Kontrolle kostet viel mehr als das gespendete Geld …… aber einen exklusiven und vor allem kostenlosen Urlaub in Südamerika, wer will darauf schon verzichten.

          • Raumenergie said

            Raumenergie „SAGT“:

            Der ehemalige Fürst des Landkreises Landsberg mit vielen, bzw. zahlreichen Ehrenämtern…. Orden gibt`s dafür natürlich auch….

            Bei Wikip. zu finden….

            Erwin Filser (* 1940) ist ein deutscher Kommunalpolitiker der CSU aus Apfeldorf im Landkreis Landsberg am Lech. Er war von 1972 bis 1984 Bürgermeister von Apfeldorf, von 1984 bis 2002 Landrat des Landkreises Landsberg am Lech, von 1974 bis 2002 Bezirksrat des Bezirks Oberbayern und von 1998 bis 2000 Bezirkstagspräsident von Oberbayern. Daneben bekleidete Erwin Filser zahlreiche Ehrenämter, z. B. als Kreisvorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes.

            Für sein großes kommunalpolitisches Engagement wurde er 1995 vom Bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande[1] ausgezeichnet.

            Wegen der Verstrickung in die so genannte Lustreisenaffäre[2][3], die schon seinen Vorgänger Herrmann Schuster das Amt gekostet hatte, musste Erwin Filser im Mai 2000 als Bezirkstagspräsident zurücktreten[4]. Außerdem veröffentlichte zum Beispiel die Süddeutschen Zeitung ausschnittsweise den Terminplaner des Waffenhändlers Karlheinz Schreiber, in dem sich neben Geldsummen auch der mit Decknamen bezeichnete Empfänger Erwin Filser befand.

            So geht das in Bayern.

        • Raumenergie said

          Raumenergie „SAGT“:

          Adolf fehlt einfach rund um die Uhr ……..

      • Dietser said

        Umlandt Gerhard, dass sieht genau so aus wie in der Niederlande , gilt schon + 10 Jahre . Was eine Geld-schmeisserei , und wann man wirklich etwas will gibt es keinen Geld oder ist auch Krise wegen der Konjunktur. Mit deinem Nachbar sollen Sie es schlau spielen, bin auch nicht der starkste mit 75 KG; und anders mit Klappspaten und Pfefferspray, ist keiner zu Gross ; möchtte es auch gerne für dich machen (Lächeln). Deutlich machen dass du bereit bist zum Ende zu gehen, spiel es offen, wenn er droht mit der Polizei, desto besser, fördere es und ruf die Polizei selbst an wenn er es macht. Er ist Kriminel brauch dass gegen ihm. Trainier dir selbst, wenn die Gesundheit es zulässt, mit Pfefferspray, sprüh es und mach die Erfahrung wie es ist wann’s die Äugen brennt. Das hilft wenn du die spray in kleine räumen (Lift) verwendet. Habe die Erfahrung die Augen schmall zu machen und sehr schnell zu blinzeln und gleichzeitig wechselnd die Augen schliessen um doch noch was sehen zu können .

      • Umlandt Gerhard said

        Danke an Rassinier, Triton, Raumenergie und Dietser (Dieter?) für die Antworten. Stimme zu. Wir wissen nur die Spitze des Eisbergs. Und diese Durchwinker-Politiker sind nur noch überflüssige Parasiten.
        Am allerinteressantesten und erhellendsten sind tatsächlich immer so Marginalien, die man privat erfährt!
        Ich kann dazu auch was beitragen.
        Das kommt von dem o.e. CSU-Nachbarn (er selber ist nicht Parteimitglied, promotet aber diesen Scheissladen). Etwa in 2009, als ich noch nicht wußte, wie falsch der ist, hatte ich mich mal nachts von ca. 23 Uhr bis 5 Uhr früh im Hausflur und auf dem Balkon vorne raus unterhalten. Der hatte an meiner Wohnungstür geläutet, suchte ein Gespräch (wollte mich wohl aushorchen), wurde zum Schluß des Gespräches auch unverschämt.
        Aber was ich berichten will, ist folgendes:
        Als wir auf den Balkon standen, sagte ich ihm:
        „Wissen Sie, was Chemtrails sind? Wissen Sie, daß diese
        Streifen, die die Flugzeuge machen, keine normalen Wasserdampf- bzw. Streifen aus Eiskristallen sind, sondern giftiger Chemiedreck, mit dem man uns absichtlich vergiften will?“

        Das Interessante kommt jetzt.

        Der Bruder dieses Nachbarn arbeitet bei einem Abgeordneten als Büroleiter und Wahlkampfleiter und wenn Wahlkampf ist, reist der mit dem CSU-MdB auch mal in Bayern rum usw.; kennt also das Klientel.

        Mein Nachbar war nun über die Chemtrail-Frage überhaupt nicht überrascht, ging mit keinem Wort darauf ein, sondern sagte gleich die Konsequenzen folgendes:

        „Wissen Sie, daß die Politiker sich ausgesucht gesund ernähren? Die essen nur das Allerbeste vom Allerbesten und das Allerfeinste vom Allerfeinsten! Das können Sie sich überhaupt nicht vorstellen, wie ausgestochen exquisit die sich ernähren!“

        Vorstellen kann ich mir das sehr wohl, nur habe ich schlicht und ergreifend das Geld nicht dazu, – bin ja nur Deutscher und kein Ausländer, dem´s hinten rein geschoben wird.

        Und jetzt vergleiche man das mal damit, daß ein Chemtrail-Aktivist bei diesen Politikern anruft. Dann stellen Sie sich alle ahnungslos und wollen die Aktivisten als Deppen hinstellen!

        Zu der Anmerkung von Raumenergie mit Adolf: wir würden uns sicher gut verstehen

        Zu Dietser (Dieter): Danke für deine engagierte Anteilnahme und ausführlichen Tipps. Ich habe wegen dem Nachbarn schon die Polizei gerufen. Ich habe vor diesem Nachbarn keine Angst. Ich mach diesen Zirkus, daß gewisse Institutionen (Geheimdienst)
        wegen meiner systemkritischen Haltung systematisch Nachbarn gegen mich aufhetzen, schon 30(!) Jahre lang mit!
        In 1998 würgte mich sogar ein Nachbar, der sogar damit prahlte, daß er im Knast war und seiner Freundin ein ausbalanciertes Wurfmesser nachgeschmissen habe. Dann begann ich GongFu zu üben, d.h. ich konnte es von Anfang an und brauchte gar nicht üben. Ich schnitt mir jeden Tag mit der Stichsäge 20 Bretter runter und schlug die durch. Erst eines, dann zwei, dann drei. Auch mit der linken Hand. Dann in die Luft springen und mit der Ferse durch schlagen. Schließlich habe ich zur Steigerung die Bretter als Steigerung in die Luft geworfen und ohne Unterlage in der Luft(!) durchgeschlagen. Das geht, weil die Bretter eine physikalische Trägheit und einen Luftwiderstand besitzen. Wenn man dabei einen entsprechenden Ruf ausstößt hat man mindestens die 5-fache Energie! Das alles ohne Anleitung, funktionierte intuitiv.
        Der Nachbar, der schräg gegenüber wohnte, hatte das mitbekommen und obwohl er einen Kopf größer war wie ich und muskulöser (ich bin Leptosome), ließ der mich ab da in Ruhe, denn der wußte(!), was ihm geblüht hätte.
        Meine Schwester hingegen, die er auch bedroht hatte, traute sich danach nie mehr zu Besuch zu kommen.

  13. HERZ ENGEL C said

    Was ist denn nun, von der momentanen Situation her, die bekannt ist, zu tun, um nicht auf Nebenkriegsschauplätze abzudriften?.
    Wenn man nur den …kurzen Zeitraum bis Ende des Jahres 2015, in Betracht, zieht?.
    Womöglich sollten, im Rahmen dieser Vorausschau, Prioritäten gelegt werden?.
    Die ( geistigen ) Waffen sollten geschliffen werden.
    Und anderes, wie Zusammenschluß zu Stammtischen, Wanderungs-Essen, und so weiter…..

  14. Joker said

    FÜR EIN NEUES GEEINTES FREIES SOUVERÄNES DEUTSCHES KAISERREICH CHRISTLICHER NATION!

    NUR DIE JAHRTAUSENDE ALTE CHRISTLICHE MONARCHIE WIRD WIEDER FRIEDEN FREIHEIT WAHRHEIT UND WOHLSTAND AUF ERDEN BRINGEN; ALLES ANDERE IST SCHEIN; LUG UND BETRUG!

    NUR DAS CHRISTENTUM KANN DEUTSCHLAND UND EUROPA VOR DEM UNTERGANG BEWAHREN; UND UNS MENSCHEN HIER AUF ERDEN VOR DEM BÖSEN SCHÜTZEN!

    NATIONALER WIDERSTAND; FREIHEITSKAMPF!

    EINIGKEIT FREIHEIT GERECHTIGKEIT

    FREIHEIT! WAHRHEIT!

    AUFRICHTIGKEIT!

    + + +

    • Horst Günther said

      Joker, was für eine Irreführung betreiben Sie hier.
      *
      Die Kirchen und die Klöster, egal ob evangelisch, katholisch, freikirchlich, islamisch, oder Sekten, BESTEHEN AUS zionistischen Juden, die sich als Deutsche ausgeben:
      *
      Pfarrer, Priester, Pastoren, Nonnen, Mönche, Religionslehrer, Missionare, Bischöfe, Päpste, Kardinäle,Imame, Leitende Mitarbeiter von kirchlichen Organisaitonen wie Caritas, Diakonie, CVJM, christliche Pfadfinder SIND JUDEN,und meist zionistische = deutschtodfeindliche Juden, die sich als Deutsche ausgeben.
      *
      Klöster und Freikirchen ebenso, egal of Jesuiten,Johanniter, Malteser, Samariter, Zisterzienser, Adventisten, Baptisten, Mennoniten, Kapuzine, Jakobiner oder wa auch immer: alles nur Tarnungen ein- und derselben zionistischen Heuchlerbande.
      *
      Das ist bereits so seit der grausamen und blutigen Zwangschristianisierung unserer Vorfahren, der Germanen (ca. 500 n. Chr. bis ca. 1500 n. Chr.).
      *
      Es ist schon unzählige Male entlarvt worden, dass die größten Kriegsplaner, Kriegstreiber, Kriegsentfacher und Völkermörder die Päpste und die Jesuiten und die gesamten Unterorganisationen der genannten Kirchen- und Klösterbrüder und -schwestern sind, zusammen mit den Freimaurern samt Unterorgansationen, die ebenfalls zionistische Netzwerke sind.
      *
      Lesen Sie die Bücher
      „Hirten & Wölfe“ von Hans-Jürgen Krysmanski (bedeutet Hirten SIND Wölfe)
      „Der totale Krieg“ von GeneralErich von Ludendorff von ca. 1923
      „Die erkannten schwarzen Henker (damit sind die Jesuiten und Freimaurer-Juden gemeint) des deutschen Volkes und das blutige Komödienspiel um Bayern und Preußen (damit ist gemeint, dass schon vor 100 Jahren jüdisch-jesuitische Intrigen entlarvt wo
      den waren, nach denen Bayern und Preußen gespalten und entzweit werden sollten, also Deutschland geteilt werden sollten) von K. von Widdumhoff, ca. 1920
      sowie
      folgenden Aufsatz über die blutige, grausame, ca. 1000 Jahre andauernde Zwangs-Christianisierung der Hochkultur der Germanen, die dadurch ins finsterste Mittelalter ZURÜCKkatapultiert wurden, da nur noch den kirchlichen Feudalherren das Vorrecht der Bildung erlaubt war. Die Christianisierung war eine völlige Entrechtung, Enteignung und Unterjochung unserer Vorfahren, durch verheimlicht jüdische Feudalherren mit ihren kirchlichen Sklaven- und Sölknerheeren. Im Namen der Kirche wurden nacheinander alle Stämme unserer Vorfahren, der Germanen, unter bestialischer Folter, Zwang, Morden, Massakern, von Millionen von Germanen zum Christentum „bekehrt“.

      http://www.derhain.de/GeisselDesKreuzes.html

      Die Literatur darüber wird von den verheimlicht zionistischen Kirchen und Klöstern, vom verheimlicht zionistischen Beamtentum, und von den zionistischen Organisaitonen (Freimaurer usw.) unter strengstem Verschluss gehalten, und wenn etwas auftaucht, werden die Bücher über jüdische Buchaufkäuferfirmen wie Amazon, Ebay und den verheimlicht jüdischen Buchgroßhandel und Bucheinzelhandel und Antiquariate usw. aus dem Verkehr gezogen.

      • Kurzer said

        In der heutigen Zeit ist die geistige Befindlichkeit vieler Deutscher mit dem Begriff des “Induzierten Irreseins” (Rigolf Henning) sehr gut beschrieben.

        Ich bin bestimmt kein Freund der jüdischen Wissenschaft Psychoanalyse. Doch in Dr. Eduard Koch haben die Erfinder derselbigen ihren Meister gefunden. Ein wahrer deutscher Geist, der eine Waffe des Judentums nun perfekt gegen deren Schöpfer einsetzt. Eine grandiose Abrechnung mit dem Geisteszustand der heutigen Gesellschaft und vor allem auch mit dem Europa aufgezwungenem Christentum liefert Dr. Eduard Koch in seinem Vortrag – Verlust der Väterlichkeit – eine Psychoanalyse

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/23/mea-culpa-mea-maxima-culpa-die-ideologische-grundlage-der-geistigen-versklavung/

        • Tom said

          Hallo Kurzer,
          mit Verlaub und abkopiert:

          Folie à deux (induziertes Irresein): von C. Lasègue erstmals 1873 gebrauchte Bezeichnung für die kritiklose Übernahme bestimmter wahnhafter Symptome (z. B. Halluzinationen oder Wahnideen) eines Patienten mit gravierender psychiatrischer Erkrankung durch eine andere Person (meist den Ehepartner oder eine/n enge/n Verwandte/n).

          LG

      • Hedwig said

        @ Horst Günter

        Besser an etwas aktuellerem Platz

        Vielleicht doch eher Krypto-Stasi, HG ? Die ganze Strategie ist doch ein klein bisschen zu überzogen und penetrant, zumal immer wieder unbewiesene Behauptungen aufgestellt werden im Stile von Verleumdung.

        Greifen die roten Socken nun schon zu so einem hinterhältigen Mittel der Spaltung unter
        den Nationalen ? Naive Leute kaufen es Euch auch noch ab – Religion als Spaltpilz ist ne schöne billige Masche und auch noch wirksam. Immer wieder fällt das auf den Blogs auf, in der letzten Zeit zunehmend.

        Die Nationalen hab ich eigentlich für so intelligent gehalten, dass sie Euch auf die Schliche kommen würden, aber die Realität zeigt dann wieder das Gegenteil.

        Eigentlich sollten Nationale sich für ihr gemeinsames Ziel, die Befreiung ihres Landes, vereinigen und das Gebiet „Religion“ dabei voll vernachlässigen – wie können die nur so blöde sein und Euch auf den Leim gehen durch einen eingeschleusten Nebenkriegsschauplatz !

        Eure ideologische Schulung hat Euch schon die richtigen Spaltwerkzeuge an die Hand gegeben.
        Aber keine Sorge, die Zeit der roten Socken geht bald zu Ende zusammen mit den auserwählten Herrenmenschen, auch wenn es momentan noch nicht so aussieht.

        Neben dem Spaltpilz „Religion“ kennt man auch noch ein paar andere, aber „Religion“ scheint ein besonders beliebter zu sein auf der Agenda und wird immer wieder aus dem Repertoir gezaubert, obwohl immer mal wieder beteuert wurde, man sollte dieses Thema doch besser aussparen.
        Wer es aber immer wieder rausholt, der will gar keine Bündelung der nationalen Kräfte – der will ganz offensichtlich das Gegenteil !

        Und mal ganz ehrlich: Eine bessere und simplere Spaltung der Deutschen aus „Ost und West“ als durch „Religion“ gibt es doch gar nicht, weil auf diesem Gebiet tatsächlich ideologische Unterschiede
        in voller Absicht erzeugt worden sind in den beiden Systemen auf deutschem Boden.

        Nur immer schön weitermachen mit dieser Masche, dann wird es immer durchsichtiger und am Schluss
        merkt es sogar der „blauäugige Nationale“, dass er in den „Stock beißen soll“, statt seinen wirklichen Gegner zu erkennen.

        Wäre gut, wenn sich das so mancher Nationale mal gründlich durch den Kopf gehen ließe !

      • Andy said

        Horst Guenter, ich kann Deine Beitraege blind unterschreiben !

        Einige Kommentatoren muesste man mal, wie die Kirchenvaeter, nach ihren Prioritaeten fragen duerfen.

        Was bist du zuforderst, Volksgenosse oder Christ ?

        • Gernot said

          Ein Volksgenosse, der sich im Sinne von AH für einen guten und echten Nationalsozialisten hält auf der Basis von Werten, der wird seinem Volksgenossen bestimmt nicht vorschreiben, wie und an welchen Gott er zu glauben hat (Ausnahme der Satansgötze, klar).

          Wäre der NS damals tatsächlich in diese Richtung gerutscht mit Zwang auf geistiger Ebene, dann wäre er vermutlich in einer Sackgasse gelandet, weil es der Natur des Menschen zuwider läuft und eine geistige Vergewaltigung mehr dem Verhalten des Menschenfeindes entspricht als dem eines Nationalsozialisten von menschlicher Qualität. Damit meine ich nicht die, bei denen ein „Zuchtprogramm“ an erster Stelle stand vor jeder Ethik.
          AH musste tatsächlich erleben damals, dass ihm die katholischen Christen wegrutschten (sich abgwendet hätten) nach anfänglicher Begeisterung für den Führer und seine Erfolge, weil sie die Tötung der Behinderten in den Anstalten nicht akzeptierten. Das stand auf der Kippe und AH erkannte es und ließ das „Euthanasieprogramm“ deshalb beenden. Wäre besser gewesen, er hätte es gar nicht erst zugelassen.

          Eine solche Zwangsideologie (Abschaffung des Christentums) für sein Volk erwähnt AH übrigens keineswegs in „Mein Kampf“, ganz im Gegenteil.

          Von manchen NS Anhängern wird er in eine solche Ecke gestellt, aber ich denke, diese unterschieben AH mehr ihre eigenen Wünsche.

          Ein Teil J. Kryptos mag in den Kirchen (in den Institutionen) stecken, wo treiben sie nicht ihr Unwesen, aber wenn man so tut, als wären Christen in Deutschland alles verheimlichte Juden, dann hat man eine kleine Wahrnehmungsstörung und sicher auch Beweisnöte, dann kippt das schnell in Hetze um.

          Bei Frau Ex-Bischöfin Käßmann könnte ich mir es nach ihren Äußerungen vom Sonntag zur Homoehe in Deutschland durchaus lebhaft vorstellen (das Kryptische) – da ist keine Salto unmöglich ;).

          http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-05/33890598-streit-um-homo-ehe-spaltet-grosse-koalition-003.htm

          Homoehe, Zitat:

          Käßmann schreibt in „Bild am Sonntag“: „Ich bin überzeugt, ein Ja zur Ehe homosexueller Paare kann gut christlich und gut konservativ begründet werden.“ Die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende glaubt, dass die Deutschen ähnlich wie die Iren einer gleichgeschlechtlichen Ehe positiv gegenüber stehen: „Die Menschen sehen nämlich den Menschen an und nicht das Label, mit dem er festgelegt wird. Genau das ist eine gut christliche Haltung, finde ich. Wenn zwei sich lieben und aus dieser Liebe heraus heiraten wollen, sich binden, füreinander einstehen, wer will das einschränken oder gar verurteilen?“ Käßmann sieht durch gleichgeschlechtliche Hochzeiten sogar die Institution Ehe insgesamt gestärkt: „Dass homosexuelle Paare eine Ehe eingehen wollen, ist doch gerade ein Zeichen dafür, dass sie der Ehe viel zutrauen, es stärkt geradezu den Wert der Ehe als Institution.“ Käßmann wies die Reaktion des Vatikan auf die Legalisierung der Homo-Ehe in Irland zurück: „Der Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin hat von einer ‚Niederlage der christlichen Prinzipien‘, gar von einer ‚Niederlage für die Menschheit‘ gesprochen. Von Niederlage kann keine Rede sein.“

      • M. Quenelle said

        Es gibt offenbar viele „heidnische“ (germanische) Traditionen und Geisteshaltungen, die im Christentum überlebt haben. Insofern bringt es nichts Nationale und Christen aufzuspalten. Die Nationalen müssen ihre Einstellungen innerhalb der Christenlehre entdecken und die Christen ihre germanischen Wurzeln wieder finden. Haarspaltereien überlassen wir JENEN. Und /Gruß.

        • Andy said

          @ Hedwig, Gernot und Quenelle

          Die von HG genannten Institutionen sind die Spalter und Aufwiegler ab initio, kaum unsere glaeubigen oder unglaeubigen Volksangehoerigen. Die sollen nach ihrer Facon mit ihrem Glauben selig werden ist meine Meinung.
          Wer nun wo zionistischer Jude ist, kann ich nicht beurteilen.
          Hier geht es jedoch um sogenannte „Religionsinstitute“ die seit Jahrhunderten politisch aktiv in den Staatsapparat eingreifen, Kriege anzetteln und Machtpolitik betreiben. Wer das noch nicht erkannt hat und in Ordnung befindet, dem ist nicht zu helfen.
          Dieses Problem wird eines guten Tages aber noch geloest werden muessen.

          Lieber Gernot, einige behaupten doch tatsaechlich, -Mein Kampf- sei von einem Jesuitenzoegling Namens Staempfle, wenn auch nicht ganz aber doch teilweise, verzapft worden.
          Wenn man weiss, dass wegen der Judenfrage Rassengesetze zum Schutze des Deutschen Volkes eingerichtet werden sollten und wurden, aber die christlichen Kirchen (insbesondere die Katholische) mit ihrer Rassenpolitik, nicht in -Mein Kampf- oder auch spaeter einbezogen wurden, ist das doch bedenklich oder zumindestens aufklaerungsbeduerftig.

          Ich setzte voraus, das Du ueber die Rassenpolitik der christlichen Kirchen (insbesondere der Katholischen) im Bilde bist.

          Uebrigens, das Gegenteil der Abschaffung des Christentums wurde vom Fuehrer ‚positives Christentum‘ genannt. 😦

          Gruss
          Andy

  15. Kurzer said

    Was sonst noch passierte: Österreichische Zeitung entsetzt mit SS-Todesanzeige

    http://trutzgauer-bote.info/2015/06/01/was-sonst-noch-passierte-oesterreichische-zeitung-entsetzt-mit-ss-todesanzeige/

  16. Kurzer said

    BBC plant “Hunger Games” für Arbeitslose und Arme

    http://trutzgauer-bote.info/2015/06/01/bbc-plant-hunger-games-fuer-arbeitslose-und-arme/

    • Triton said

      Tja, nicht nur die britischen Weltkriegssoldaten haben bemerkt, daß sie gegen die Falschen gekämpft haben.
      Den Franzmänner dämmert schon länger so was.

  17. Skeptiker said

    Ab der 30 Minute ist das wirklich interessant, da geht es um die Tarnung und den geräuschgesteuerten Torpedo.

    Das erste Tarnkappen U Boot der Welt.ein Deutsches U Boot

    Am Ende des Films geht es natürlich um den Verbrecher, das kennen wir ja schon.

    Gruß Skeptiker

  18. Hat dies auf diehoffnaerrin rebloggt.

  19. 88 said

  20. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Das Herz auf unserem T – Shirt ist rot und beinhaltet die Umrisse des alten Deutsches Reiches.

    • Kräuterfrau said

      Guter Entwurf weiß-rot auf schwarzem Grund !

      Hier auch noch eine hoffnungsvolle Botschaft, dieses Experiments in Berlin.
      Fashion-Revolution-Bewegung.
      Wenn die Menschen Bescheid wissen, ist es ihnen nicht egal.

  21. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Weiß – rot auf schwarzem Grund hat wohl den besseren Aufmerksamkeitsfaktor !!!!!!

    • Skeptiker said

      @Raumenergie

      Wenn man das Bild noch einbauen würde, das wäre der Renner.

      Aber in Hamburg würde ich mich in Lebensgefahr begeben, beim Tragen eines solchen Teils.

      Gruß Skeptiker

      • Falke said

        Skeptiker gute Idee aber einige würden vielleicht auch vor Schreck oder Angst davon laufen könnte ich mir vorstellen.

        Gruß Falke

  22. rositha13 said

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt und kommentierte:
    Meine Meinung dazu hier:
    https://marbec14.wordpress.com/2015/05/26/personliche-betroffenheit-uber-den-film-hellstorm/

  23. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT:

    Da spricht „jemand“ von Rassenschande …… aber der darf das wohl ?

    http://www.pi-news.net/2015/06/merkel-deutschland-ist-ein-einwanderungsland/

  24. Essenz said

    „“Der deutsche Mensch wird es sein, auf dessen Vernichtung das Judentum es abgesehen hat und haben muß zur Errichtung seiner Weltherrschaft, und der deutsche Mensch wird es sein, der, sehend gemacht und den Feind nunmehr wahrhaft erkennend, dieser Weltherrschaft doch noch ein unerwartetes Ende bereiten wird.“ (Der jüdische Schriftsteller Arthur Trebitsch in „Deutscher Geist oder Judentum“, Wien 1921, S. 45)

    http://psychokrieg.blogspot.de/search/label/Umerziehung

  25. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.mittwochaktuell.de/beitraege/1650-Deutschfeindliche-Zitate-deutscher-Politiker

  26. Balmung said

    Aus dem Buch: Dr. Goebbels, Ein Portrait des Propagandaministers – von Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe
    Meine Waffe heißt Hitler, so hatte Goebbels nicht nur einmal gesagt.
    „Wissen Sie, Prinz Schaumburg, ich habe viele Jahre hindurch den Hitler studiert, genauestens studiert – ich kann ihnen sagen: das ist eine Messe wert- er ist ganz gewiss einer der außerordentlichsten Männer der letzten tausend Jahre. Heute streitet man darum, in hundert Jahren weiß das jeder, verlassen Sie sich darauf…..

    Meine persönliche Meinung ist, dass er nicht weniger interessant ist als Christus – aber das kann ich nicht sagen, ohne furchtbar missverstanden zu werden. Das würde immensen Schaden anrichten. Sein Werk ist von großer Bedeutung, sage ich Ihnen. Seine Ideen und sein Glaube können im höchsten Sinne bahnbrechend sein. Aber wer sieht ihn, wie er wirklich ist? Auf solcher Ebene ist alles das, was Menschen Erfolg nennen, kein Maßstab mehr. Was heißt da gut und böse, Zeit und Raum, Dimensionen? Je mehr Sie ihn studieren, um so ungewisser werden Sie – durch Gewissheiten…..
    „Sehen Sie“, fuhr Goebbels fort, „ ich weiß genau, dass Hitler mehr als ein Wunder getan hat – er hat ganz zweifellos viele Wunder, und zwar wirkliche Wunder, vollbracht -, aber wenn ich das durch meine Propaganda verkünde, wird sie unglaubhaft, und er schreibt mich ab.

    Weil ich Sie gut kenne, Prinz Schaumburg, sage ich Ihnen. Hitler ist ein ganz außergewöhnlicher Mensch. Wer er letzten Endes ist, ob überhaupt ein wirklicher Mensch – ich könnte es nicht beschwören. Manchmal ist er mir unheimlich.“ –

    Dem ist nichts hinzuzufügen!

    Balmung

  27. Essenz said

    https://archive.org/details/Schaumburg-Lippe-Friedrich-Christian-Prinz-zu-War-Hitler-ein-Diktator

  28. […] Reichskanzler Adolf Hitler – Das historisches Vermächtnis. […]

  29. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“: Info (Ist da etwas Neues dabei ?) bin offenkundig nicht englischkundig

    http://www.sharkhunters.com/book1.htm

  30. Barbapapa said

    @GvB

    Der Baustil…, die Gestaltung… des Eingangs vom Garden of Remembrance in Dublin Irland ähnelt den Eingängen der Versorgungslager… die im Reich zu finden waren.

    Dies hier ist ebenso interessant:

    „De Valera war der einzige Regierungschef weltweit, der nach dem Suizid Adolf Hitlers in einer deutschen Botschaft kondolierte. 1946 wandte Valera sich an die britische Botschaft und protestierte gegen die Todesstrafen beim Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher.“

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%89amon_de_Valera

    Möglich wäre das die ersten aus dem „Reich des Lichtes“ im „hohen Norden“ die alten Stämme der Iren… waren.

  31. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Gerade gefunden, bei John de Nugent:

    http://johndenugent.us/deutsch/german-hitler-champion-der-ganzen-menschheit/

  32. Quickfinger said

    Adolf Hitler: Ein Champion für die ganze Menschheit

    „Herrgott, gib uns die Kraft, daß wir uns die Freiheit erhalten, unserem Volk, unseren Kindern und unseren Kindeskindern, nicht nur uns Deutschen, sondern auch den anderen Völkern Europas.
    Denn es ist nicht ein Krieg, den wir alle dieses Mal nur für unser deutsches Volk führen. Es ist ein Krieg für ganz Europa — und damit wirklich für die ganze Menschheit.“ – Adolf Hitler, 30. Januar 1942 im Sportpalast in Berlin

    http://therebel.is/de/news/gast/849707-adolf-hitler-ein-champion-fuer-die-ganze-menschheit

    Übersetzt aus dem Englischen vom dem Webmaster der australischen therebel.is Webseite.
    Englisches Original: tomatobubble.com

    Danke Rebel of OZ

  33. Feuerqualle said

    Würde die fotos gerne direkt zeigen ohne über J-book zu verlinken – ist mir aber gerade nicjt möglich! Seht selbst….
    -> Fotos u sichtungen wurden in Kanada gemacht!!! Ich bekomme gerade gänsehaut beim Gedanken darüber – sind es vl unsere Kameraden, gesichtete Wunder nach 45, bekannt als die fliegenden Feuerbälle???
    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1121915624490194&id=100000153004115

    • FensterBANK said

      Hier die Bilder zusammengesetzt, falls es einige nicht sehen können.
      Aus Kanada.

      Eine ähnliche Lichterscheinung habe ich persönlich vor gut einem Jahr selbst erleben können über Deutschland an einem späten Nachmittag bei bedecktem Himmel.
      Es sah aus wie ein helles, strahlendes Licht und bewegte sich mit langsamer aber konstanter Geschwindigkeit, bis es sich sprichwörtlich in Luft auflöste.
      Sichtungsdauer war nur ca. 1 Minute. Als ich versuchte mein Handy aus der Tasche zu kramen, war es plötzlich schon weg, sonst hätte ich gefilmt oder fotografiert.
      Es war unheimlich und aufregend, aber tief im Herzen spürte ich eine ungeheure Vertrautheit. So etwas sieht man nicht alle Tage.

  34. Skeptiker said

    @FensterBANK

    Hier noch mal mit funktionierender Quelle:

    “Herrgott, gib uns die Kraft, daß wir uns die Freiheit erhalten, unserem Volk, unseren Kindern und unseren Kindeskindern, nicht nur uns Deutschen, sondern auch den anderen Völkern Europas.

    Denn es ist nicht ein Krieg, den wir alle dieses Mal nur für unser deutsches Volk führen. Es ist ein Krieg für ganz Europa — und damit wirklich für die ganze Menschheit.” – Adolf Hitler, 30. Januar 1942 im Sportpalast in Berlin

    Was die Geschichte noch ungewöhnlicher machte, war die Rasse des “Nazis”, Gabriel Diaz, e-in schwarzer Südamerikaner.

    Als er von einem ahnungslosen Reporter vor seinem Haus konfrontiert wurde, hielt Diaz stolz seinen Fragen stand und machte damit Millionen von Fernsehzuschauern im Großballunsraum New York-New Jersey-Connecticut (mit 24 Mio. Einwohnern) sprachlos. Hier sind ein paar Auszüge von dem Wortwechsel:

    CBS Reporter: Sie wissen doch, was das Hakenkreuz bedeutet, oder?

    Diaz: Ich weiß genau, was es bedeutet. Die Medien stellen es als Hass-Symbol hin, aber das ist keineswegs die Bedeutung für uns.

    CBS Reporter: Wer sind denn diese “wir”?

    Diaz: Die Anhänger der Ideologie des “Nationalsozialismus.” Wir nennen uns auch nicht “Nazi”. Das ist nur Ihre Formulierung!

    CBS Reporter: Sie wissen aber schon, was unter dem Nationalsozialismus passiert ist, oder?

    Diaz: Ich glaube, daß wir unser ganzes Leben lang über Hitler nur belogen werden.

    CBS Reporter: Warum tragen Sie diese [Armbinde]?

    Diaz: Weil ich Nationalsozialist bin!!

    CBS Reporter: Was bedeutet das denn?

    Diaz: Ich glaube an eine natürliche Weltordnung… Wir glauben an die Vernunft und die Natur.

    CBS Reporter: Wissen Sie, echte Nationalsozialisten hätten für Sie nichts übrig.

    Diaz: Ich weiß gar nicht, was Sie damit meinen.

    CBS Reporter: Sie glaubten doch an die Überlegenheit der Arier. Sie rotteten Menschen aus, die sie nicht mochten.

    Diaz: Tja, also der Nationalsozialismus lehrt überhaupt nicht, andere Menschen zu hassen.

    Es lehrt nur, seine eigene Rasse zu lieben… nicht gegen andere Rassen zu sein. Wer hat denn je gesagt, daß man Weißer sein muß, um Nationalsozialist zu sein? Man braucht nicht Weißer zu sein. Das kann ein Jeder sein.

    http://cdn1.therebel.is/images/stories/201505/Hitler_and_Bernile_2.jpg?1433135607

    Was für ein guter Bericht.
    ======================

    Der Ton der Berichterstattung war mehr amüsiert und von oben herab denn empört. Wie lustig doch, dass ein schwarzer Südamerikaner wie Diaz eben Hitler-Fan ist. Ein verrückter Narr! … oder doch nicht?

    Es ist zwar sicherlich richtig, dass Hitler die Größe seiner deutschen Volkes und der arischen (nordischen) Rasse im allgemeinen pries, aber seine Liebe zu seinem Volk nahm niemals die Gestalt von Hass gegen andere Rassen an, oder erwirkte den Wunsch, über sie zu herrschen. Im Gegenteil, Hitler war der Ansicht, dass die Europäer anderen Rassen Schaden zugefügt hatten und sich davor hüten sollten, sie zu dominieren!

    Hier eine Auswahl von Zitaten aus den Hitler-Bormann-Dokumenten (1945):

    “Die weißen Rassen haben ihnen (den Asiaten) ihren Willen mit Gewalt aufgezwungen, aber der Einfluss, den sie auf die Ureinwohner hatten, ist gering; die Hindus sind Hindus geblieben, die Chinesen sind Chinesen geblieben, und die Muslime sind immer noch Muslime. Es hat dadurch keine tiefgreifenden Veränderungen in ihnen gegeben, und die Änderungen, die eingetreten sind, sind weniger im religiösen Bereich, trotz der enormen Anstrengungen der christlichen Missionare, als in jedem anderen.

    Es gab die eine oder andere Bekehrungen, deren Aufrichtigkeit jedoch äußerst fragwürdig ist, abgesehen von ein paar Naivlingen und geistig Zurückgebliebenen. Die weißen Rasse hat den Eingeborenen zwar Einiges gegeben, aber das sind die schlimsten Geschenke denkbar, diee Plagen unserer modernen Welt wie der Materialismus, Fanatismus, Alkoholismus und Syphilis. Der Rest dieser Völker,. das sie Eigenschaften besaßen, die allem, daß wir ihnen hätten geben können, überlegen waren, ist im wesentlichen unverändert geblieben. ”

    “Kolonialherrschaft ist keine Tätigkeit, zu der sich die Deutschen berufen fühlen. Deutschland sollte niemals gemeinsame Sache mit den Kolonialmächten machen und sich davor zurückhalten, sie in ihren kolonialen Bestrebungen zu unterstützten.

    “Stolz auf die eigene Rasse, und das bedeutet nicht, andere Rassen zu hassen, ist auch ein normales und gesundes Gefühl. Ich habe niemals die Chinesen oder die Japaner als minderwertig im Vergleich zu uns angesehen. Sie gehören uralten Zivilisationen an, und ich gebe offen zu, dass sie geschichtlich gesehen der Unseren überlegen waren. Sie haben das Recht, stolz auf ihre Vergangenheit zu sein, so wie wir auch das Recht haben, stolz auf die Zivilisation zu sein, der wir angehören. Eigentlich glaube ich, dass je standhafter die Chinesen und die Japaner am Stolz auf ihrer Rasse festhalten, desto besser werde ich mit ihnen aukommen.”

    “Ich bin mir sicher, dass die Japaner, Chinesen und die Völker des Islams uns immer näher stehen werden, als zum Beispiel Frankreich, trotzdem wir ihm blutsverwandt sind.”

    “Um die Wahrheit zu sagen, ich habe viel mehr Sympathie für den niedrigsten Hindu als irgendeinen dieser arroganten Inselbewohner (Großbritannien).”

    Léon Degrelle, belgischer SS-General und Vertrauter Hitlers, bestätigt auch die Behauptungen von Gabriel Diaz:

    “Deutsches Rassenbewusstsein wurde absichtlich verzerrt. Es war nie ein gegen andere Rassen gerichtetes Rassenbewusstsein. Es war ein pro-deutsches Rassenbewusstsein. Sein Anliegen war es, die deutsche Rasse auf jeder Weise gesund und stark zu machen. Hitler war nicht daran interessiert, Millionen von Degenerierten zu haben, wenn es in seiner Macht wäre, sie nicht zu haben. Heute findet man überall grassierende Alkohol- und Drogenabhängigkeit. Hitler war darum besorgt, dass die deutschen Familien gesund seien, dass sie gesunde Kinder für die Erneuerung einer gesunden Nation aufzogen. Deutsches Rassenbewusstsein bedeutete, die kreativen Werte und Kulture der eigenen Rasse wiederzuentdecken. Es war eine Suche nach dem Besten, ein edles Ideal. Das nationalsozialistischeRassenbewusstsein war nicht gegen andere Rassen gerichtet, es war nur für die eigene Rasse. Es hatte die Verteidigung und Verbesserung seiner Rasse zum Ziel, und wünschte, dass alle anderen Rassen das gleiche für sich selbst tun.”
    =====================

    Hier alles, es geht wirklich gut so weiter.

    Nur von den jüdischen Machthabern in der BRD wird man dazu genötigt, Adolf Hitler als das Böse anzusehen.

    =>Das ist das Ausland wesentlich weiter, wie man auch an Thailand erkennen kann.

    Die erstaunlich vielen Hitler-Fans unter den Schwarzen Südamerikas und Nordamerikas haben auch Gesinnungsgenossen unter den Asiaten, vor allem in Thailand, wo eine Hitler-Manie heutzutage total in Mode ist. Am 20. April 2015 (ja, eben zu Hitlers Geburtstag) veröffentlichte der thailändische königliche Prinz ML Rungguna Kitiyakara die folgenden Anmerkungen auf seiner Facebook-Seite:

    =>
    “Warum also wird Hitler als böse angesehen? Weil er einen Weg fand, das Volk von der Sklavung durch die Juden zu befreien? Weil er einen Weg fand, eine bessere Welt zu schaffen, frei von Zionisten?

    Das genau war seine Tat.

    Er war ein Mann des Volkes. Er war Deutschlands Vater. Sein Volk liebte ihm und er liebte sein Volk.

    Heil Hitler… Herzlichen Glückwunsch Ihnen!
    Hitler war ein echtes Genie und ein Patriot. Alles in Deutschland wurde besser wegen ihm.

    Die Geschichte wird von den Siegern geschrieben, von den Allierten. Die Zionisten und jüdischen Bänker wollen nicht, daß die Wahrheit herauskommt. Sie zerstörten Hitler und Deutschland. Hitler wurde als Bösewicht wegen des sogenannten Holocausts, der nie stattgefunden hat, hingestellt. Das war nur Propaganda, um Sympathie zu gewinnen für die [jüdische] Vertreibung der Palästinenser aus ihrer Heimat und ihre Ermordung, damit Juden [auf Palästinas Boden] ihren eigenen Staat haben.”

    Der “Big H” hatte auch schon immer eine große Fan-Gemeinde in der gesamten arabischen und muslimischen Welt:
    ================================
    Hier noch mal die Quelle.

    Bitte das Original öffnen und selber staunen.

    http://therebel.is/de/news/gast/849707-adolf-hitler-ein-champion-fuer-die-ganze-menschheit

    Gruß Skeptiker

    • FensterBANK said

      Danke nochmals für das Einstellen des kompletten Materials.
      Habe es als Infomaterial ausgedruckt und einige lasen es bereits mit herunterfallender Kinnlade.
      Viele Ausländer sind für dies offenbar zugänglicher als Einheimische.
      Einer meinte noch was wohl passieren würde, wenn eine Horde stark pigmentierter diese Überzeugung an die große Glocke hängen würden.
      Der ultimative Konflikt mit den grünen Buntmenschen wäre vorprogrammiert.

  35. Quickfinger said

    Einer der das Vermächtnis verstanden hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: