lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Die Flughafensicherheit der USA – ein hausgemachtes Problem?

Posted by Maria Lourdes - 05/06/2015

„…Aus Sorge vor möglichen Bombenanschlägen mit neuartigen Sprengsätzen drängen die USA auf verstärkte Sicherheitschecks an ausländischen Flughäfen…“

So -oder so ähnlich- lauten die Meldungen, die in regelmäßigen Abständen immer wieder in den Mainstream-Medien propagiert werden. Seit 9/11 ist alles anders. Das Meiste, das ist bewiesen, ist dabei „hausgemacht“. Laut einem neuen Bericht der Menschenrechtsorganisation ‚Human Rights Watch‘, inszeniert das FBI einen hohen Prozentsatz aller vereitelten terroristischen Bedrohungen in den Vereinigten Staaten selbst.

Die Propaganda ist in den westlichen Medien sowieso allgegenwärtig, und nach dem Motto: „Angst ist große Waffe“ wird gleich noch der nächste „Angst-Hammer“ ausgepackt. Die angebliche Al Quaida hat angeblich “Bombenklamotten” designed. Nun gut, Explosiv-Kleidung wird es wohl eher treffen. Dies nur am Rande!

Flughafenkontrolle

Im gewerblichen Luftverkehr werden in Flughäfen Passagiere und die von ihnen mitgeführten Sachen auf sicherheitsrelevante Gegenstände in einem Portal kontrolliert, bevor sie in ein Flugzeug bzw. in einen sicherheitsrelevanten Bereich gelangen. Man nennt diesen Vorgang auch Security-Check. Und genau da sind die USA -das offenbaren geheime Test’s- der Versager „Number One“!

Flughafensicherheit USA: TSA versagt bei 95 % geheimer Tests -Waffen und Bomben durch Flughafen-Security geschmuggelt. Ein Artikel vom Nachtwächter – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

Zum wiederholten Mal wurde in den USA eine Testreihe in Sachen Flugsicherheit durchgeführt. Ziel der Überprüfung der Sicherheitsmaßnahmen, war die nach den Vorfällen am 11. September 2001 gegründete Verkehrssicherheitsbehörde TSA (Transportation Security Administration), welche in den USA für die Security-Checks bei Passagieren zuständig ist.

Wikipedia beschreibt das Aufgabenfeld der TSA wie folgt:

»Aufgabe der TSA ist die Wahrung der Öffentlichen Sicherheit auf Highways, Bahnen aller Art, Häfen (teilweise auch im Ausland) und 450 Flughäfen bundesweit (letztere zu einem kleinen Teil durch private Sicherheitsdienste im Rahmen eines sog. Screening-Partnership-Programms). Das Aufgabenspektrum umfasst Tätigkeiten in der Terrorismusbekämpfung, Unerlaubte Immigration, verbotene Gegenstände
(z. B. Explosivstoffe, Waffen) und vieles mehr.«

Nun hat ABC News aktuell über das umfangreiche Versagen der Sicherheitsmaßnahmen bei einer Testreihe an diversen Flughäfen in den Vereinigten Staaten berichtet – hier zum Video.
Die Testreihen wurden von sogenannten Homeland Security Red Teams durchgeführt, Teams die auf Effektivitäts-Überprüfung geschult sind.
Die Ergebnisse der Tests wurden nun vom Generalinspekteur der Homeland Security veröffentlicht und das Ergebnis war erschütternd: in 67 von 70 Versuchen wurden Waffen, Bomben und improvisierte Sprengstoffe nicht detektiert; eine Fehlschlag-Quote von 95 %!

In einem Bericht auf Prisonplanet.com kommentiert Steve Watson:

»Anstatt das Personal besser zu schulen und in echte Sicherheit zu investieren, hat die TSA Milliarden in offen gesagt bizarre Programme investiert, wie beispielsweise ein fehlgeschlagenes ‘Chat Down’-Programm, bei dem TSA-Personal Menschen ausfindig macht und anspricht, von denen sie denken, dass sie ‘verdächtig’ aussehen.

Obwohl zugegeben wird, dass nicht ein einziger Terrorist festgenommen wurde, hat die TSA eine ganze Serie weiterer haarsträubender Programme gestartet, die den Anschein machen, keinem anderen Ziel zu dienen, als unschuldige Reisende wie Gefangene zu behandeln und die Öffentlichkeit zu belästigen.«

Von Seiten der TSA wird versucht, die Ergebnisse der Testreihen offiziell herunterzuspielen. Hinter den Kulissen scheinen hohe Offizielle allerdings hochgradig verärgert über die Resultate zu sein. Gegenüber ABC News hat das für die TSA zuständige Department of Homeland Security (DHS) schriftlich Stellung genommen:

»Angesichts der – durch Bericht des Büros des Generalinspekteurs – ermittelten Resultate, hat Minister Johnson die TSA sofort angewiesen, eine Reihe von Maßnahmen einzuleiten, die sich mit den in dem Bericht zu Tage geförderten Problemen auseinandersetzen und von denen bereits mehrere umgesetzt wurden.«

Ganz offensichtlich ist das übermäßige Begrapschen, die Bestrahlung mit Röntgen-Geräten und die bekanntermaßen peinliche und beschämende Befragung von Flugzeug-Passagieren also nicht ausreichend gewesen. Insofern werden sich Reisende in den USA vermutlich mit einer noch härteren Gangart der TSA anfreunden müssen. Inwieweit sich die nicht weiter genannten Maßnahmen auf die reale Sicherheit auswirken, wird sich dagegen wohl erst im Ernstfall zeigen.

Quelle: Ein Beitrag vom Nachtwächter

Anmerkung ML: Was JENE als Verschwörungstheorie abtun, drängt sich bei mir geradezu auf!
„Problem-Reaktion-Lösung“ ist nämlich die perfide Methode mit der die „globale Elite“ die Gesellschaft steuert.
Hierbei wird zunächst ein Problem geschaffen bzw. erfunden, wie in unserem Beispiel die Sicherheit der Flughäfen, woraufhin eine emotionale Reaktion (Paralysierung, PTBS) und scheinbare Diskussion zur Lösung erfolgt. Am Schluss wird die von der Elite festgelegte Lösung akzeptiert und durchgesetzt.

Manchmal  braucht es für JENE aber gar kein Problem, da wird die Lösung einfach beschlossen.

Aussage von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker der bemerkenswert oft in Feierlaune angetroffen wird:
„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ 

Tja, da fällt mir gerade die Aussage eines wirklich großen Staatsmannes ein, kein Säufer und übersäuerter Fleisch-Fresser- die geneigten Lupo-Cattivo-Blog-Leser wissen, wen ich meine – Neu-Leser sollten sich den Rede-Auszug hier komplett anhören! Er brachte es auf den Punkt:

„…In diesen Ländern der sogenannten Demokratie wird ja überhaupt gar nicht das Volk in den Mittelpunkt der Betrachtung gerückt. Was entscheidend ist, ist ausschließlich die Existenz dieser paar Macher der Demokratie, das heißt also- die Existenz dieser paar hundert gigantischen Kapitalisten, die im Besitz ihrer Werte, ihrer ganzen Aktien sind und die letzten Endes damit diese Völker ausschließlich dirigieren. Die breite Masse interessiert sie nicht im geringsten. Die interessiert sie, genau wie früher unsere bürgerlichen Parteien, nur in der Wahlzeit, dann brauchen sie Stimmen. Sonst ist ihnen das Leben der breiten Masse vollkommen gleichgültig…
…Nein, glauben Sie, in diesen Staaten, das zeigt ihre ganze Wirtschaftsstruktur, da herrscht letzten Endes unter dem Mantel der Demokratie der Egoismus einer verhältnismäßig ganz kleinen Schicht. Und diese Schicht wird nun von niemand korrigiert und kontrolliert….“

Übrigens: Diese kleine Schicht wird auch nicht am Flughafen kontrolliert – die fliegen in Privat-Jets und starten bzw. landen auf Privat-Flughäfen, meistens dann noch ein Pfund Kokain im Gepäck – man gönnt sich ja sonst nix!

Linkverweise:

Der Krieg gegen den Terror ist ein vom „FBI Manufactured War“ – Nachdem das FBI nach dem 11. September 2001 zuerst vor allem Undercover-Agenten einschloss, um vermeintliche Terrorzellen auszuhorchen, war die Erfolgsbilanz miserabel. Nicht ein einziger Terroranschlag konnte verhindert werden – glücklicherweise fand auch gar keiner statt. Bis das FBI anfing, nicht nur Spitzel einzuschleusen, sondern auch selbst aktiv zu werden. hier weiter

Flugsicherheit – Ist die Gefahr vor Anschlägen im Luftverkehr weitgehend gebannt?
Mit jedem Anschlag geht ein Stück Freiheit verloren. Nicht nur durch die Angst, die dadurch ausgelöst wird, sondern auch durch Maßnahmen, die zugunsten der Sicherheit ergriffen werden müssen. Wie viel Freiheit bleibt uns dann über kurz oder lang übrig? Die Auswirkungen sind in unserem alltäglichen Leben wieder aufzufinden. Die Sicherheit und Kontrolle wurden global verschärft. Bis heute versucht man, die Gefahr vor Anschlägen und Verbrechen zu minimieren. Besonders in der momentanen politischen Situation, in der wir uns befinden, erscheinen Planungen von Attentaten auf den Luftverkehr als wahrscheinlich. Daraus ergibt sich die Frage, ob diese Gefahr im Flugverkehr heutzutage weitgehend gebannt ist, oder ob immer noch Verbesserungen notwendig sind?
>>> dieser Frage wird hier auf den Grund gegangen <<<

Kontrolle des Unkontrollierbaren
Im Zuge des Wandels der wahrgenommenen Bedrohung für den zivilen Luftverkehr sind nicht nur die Anforderungen an das Flughafen-Sicherheitsregime gestiegen, sondern auch die politischen, organisatorischen und technologischen Möglichkeiten, diesen nachzukommen. Private Akteure sowie Passagiere sind zunehmend mit Sicherheitsaufgaben betraut. Welche Probleme und Zielkonflikte stellen sich den Akteuren bei der Implementierung der neuen Luftsicherheitsregularien? Welche Lösungsansätze mit welchen Nebenfolgen werden im Rahmen von Risiko- und Mobilitätsmanagement verfolgt? >>> hier gibt es Antworten auf diese Fragen <<<

Wie unsere Gesellschaft verblödet
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten? >>> hier erfahren Sie, wie wir uns dagegen wehren können <<<

Lass Dich nicht vereinnahmen
Haben Sie auch das Gefühl, dass Ihnen wahre innere Freiheit fehlt und die Ansprüche Ihrer Mitmenschen Sie erdrücken? Fällt es Ihnen schwer, einfach mal ‘Nein’ zu sagen, egal wie andere darüber denken? Die Angst vor Ablehnung ist tief in unserer Gesellschaft verwurzelt und Menschen in Ihrer Umgebung nutzen Ihre innere Prägung dazu aus, Ihnen ihren Willen oder ihre Meinung aufzudrängen, obwohl Sie das gar nicht wollen.
>>> wie Sie aufhören, immer klein beizugeben, erfahren Sie hier <<<

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Das dritte Auge öffnen – Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Du, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an – Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Peter Orzechowski listet die Hinweise – am Himmel und auf Erden – auf, die diesen Schluss nahelegen. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Übersetzungen: LQ-Services: Es muss nicht immer ein teures, zertifiziertes Übersetzungsbüro sein. Von kleinen Aufgaben, wie die Übersetzung von Schriftstücken, über umfangreiche Web-Artikel, ganze Internetseiten, bis hin zu Video-Clips auf Youtube…kontaktieren Sie mich, wir werden eine Lösung finden… hier weiter

BP-5 Notration – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal. hier weiter

50 Antworten to “Die Flughafensicherheit der USA – ein hausgemachtes Problem?”

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      “…Aus Sorge vor möglichen Bombenanschlägen mit neuartigen Sprengsätzen drängen die USA auf verstärkte Sicherheitschecks an ausländischen Flughäfen…”

      ——————————–

      Es bleibt doch die Frage : Wem nutzt es – Cui bono ?
      ——————————-

      “ ….Nach Ablauf der dreijährigen Sperrfrist ist nun ein Papier des US-Geheimdienstes Defense Intelligence Agency (DIA)

      aus dem Jahr 2012 öffentlich zugänglich, das belegt was bisher mit der Keule “Verschwörungstheorie” nieder geknüppelt wurde.

      Wenn auch weite Bereiche des Dokuments geschwärzt bleiben, so ist doch schwarz auf weiß nachzulesen,

      dass die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) eine Idee der westlichen Geheimdienste war…..“

      Quelle :

      http://derkontexter.com/2015/06/03/jetzt-ist-es-offentlich-is-ist-ein-geschopf-der-geheimdienste/

  2. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  3. Hat dies auf cizzero rebloggt.

  4. Gernot said

    Um alle Symptome, aber letztendlich die eigentliche Ursache aller Symptome beseitigen zu können, beschreibt „Veterans“ einen Weg für die mögliche Lösung, eine weltweite konzertierte Aktion aller Völker, den größten Parasiten der Geschichte zu vernichten.

    Kurzer Auszug: Den gesamten Artikel sollte man unbedingt lesen !

    And we know that the RKM has planted stolen nukes in twenty-five American cities and in every large capital of Europe, and has been threatening to set them off as a part of their Samson Option. This has certainly helped keep the leaders they control in line, and is described as Israel’s “nuclear blackmail”.

    Wie wir wissen, hat die RKM gestohlene Nuklearwaffen in 25 amerikanischen Städten und in jeder großen europäischen Metropole installiert und droht damit, sie hochgehen zu lassen als Teil ihres Samson Planes.
    Dies hat sicherlich dazu beigetragen, die politischen Führungskräfte, die sie kontrollieren, bei der Stange zu halten, und wird als Israels „nukleare Erpressung“ bezeichnet.

    http://www.veteranstoday.com/2015/05/08/proposed-declaration-of-war-against-the-rothschild-khazarian-mafia/comment-page-1/#comments

    • Claus Nordmann said

      Möge die deutsche Reichshauptstadt von Terror und Chaos verschont bleiben !

      —————————

      Der NWO keine Chance !
      —————————

    • GvB said

      @Gernot.. stimmt-gut gemacht/Well done!
      Declaration of War Against The Rothschild Khazarian Mafia (RKM) by We The People and the Constitutional Republic of The United States of America

      Kriegserklärung gegen Rothschild-Khasarische MAfia..durch die Menschen Nord-Amerikas, der Republik der vereinigten Staaten
      Veterans sollten diese Flagge benutzen 🙂

      • Gernot said

        @ Götz

        Wenn der Tag mehr als 24 Stunden hätte, würde ich es auch komplett übersetzen, aber es kostet halt viel Zeit, vielleicht häppchenweise, wert wäre es der Artikel schon. LG, G. 🙂

  5. Gernot said

    Welche Strafe wird einmal für Merkels „alternativlose“ Verbrechen an den Deutschen angemessen sein?

    Die Folgen von Merkels grauenhaften Euro-Hilfe-Lügen werden die Deutschen noch auf Jahrzehnte hinaus schwer schädigen
    Mit letzten Gewaltlügen versucht Merkel ihr Euro-Schicksal abzuwenden, doch sie ist am Ende. Sie garantierte am 1. Juni 2015 beim Treffen im Kanzleramt allen übrigen Beteiligten Kreditgebern für Griechenland-Hilfen die uneingeschränkte Garantie des deutschen Steuer-Trottels. Sogar die Kredite des IWF wurden von ihr garantiert.

    http://globalfire.tv/nj/15de/globalismus/10nja_merkel_nach_dem_eurobruch.htm

    • Claus Nordmann said

      Wenn dies stimmen sollte, wäre es eine erfreuliche Entwicklung………
      ——————————————————————————————-

      “ Umfrage des größten deutschen Wissenschaftsblogs

      91 Prozent der Deutschen sagen Nein zur EU

      Epoch Times, Donnerstag, 4. Juni 2015 11:23

      Das größte deutsche Wissenschaftsblog sciencefiles.org hatte Ende Mai für die Dauer von zwei Tagen

      eine Umfrage gestartet und gefragt, ob Deutschland in der EU bleiben sollte – 91 Prozent der Leser sagten „nein“.

      Nur etwa 6 Prozent wählten, weiterhin in der EU verbleiben zu wollen…..“

      Quelle :

      http://www.epochtimes.de/91-Prozent-der-Deutschen-sagen-Nein-zur-EU-a1243857.html

  6. Gernot said

    EX-Minister Spranger beklagt die Würdelosigkeit dieses Systems

    Wenn ein politisches System auf seine Menschen, auf seine Märtyrer und auf seine Helden uriniert, dann ist das geschichtliche Urteil über diese Leuten bereits gesprochen – das irdische Urteil folgt hoffentlich noch!
    Minister Spranger: „Der Bundespräsident ehrte nicht deutsche, sondern sowjetische Soldaten und würdigte die Rote Armee Stalins als „Befreier“ Deutschlands. Der Bundestag verpflichtet den deutschen Steuerzahler, zehn Millionen Euro an überlebende ehemalige Kriegsgefangene zu zahlen – an sowjetische, nicht an deutsche.
    Niemand gedenkt der vielen Millionen toter deutscher Männer, Frauen und Kinder, getötet, ermordet, verhungert, verbrannt, vergewaltigt, erfroren, verstorben – im Krieg, bei Flucht und Vertreibung, im Bombenterror, in den Straf-und Konzentrationslagern der Sowjetunion und des früheren Ostblocks oder in amerikanischen Gefangenenlagern wie in den Rheinwiesen“.

    http://globalfire.tv/nj/15de/wortmeldung/nr05.htm

    • Claus Nordmann said

      Die WÜRDELOSIGKEIT des Systems wird auch an den Studenten deutlich………..

      ———

      Kurzerhand bekommen sie die Wohnungskündigung, um Platz für sogenannte “ Flüchtlinge “ zu machen……

      ——-

      Studenten gelten heutzutage ja als relativ unpolitisch ; ob sich dies so langsam aber sicher ändert ?

      —-

      “ Gestern teilte die Staatsregierung des Freistaates Sachsen dem Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege (parteilos) mit,

      dass das Studentenwohnheim am Hirschwinkel nun als Erstaufnahmeeinrichtung für „Flüchtlinge“ genutzt würde und

      man den dort wohnenden Studenten mit 30.6. gekündigt habe. Deinege, der noch im Januar für „Toleranz“ und gegen Pegida

      in Dresden auftrat und sich über den Unternehmer Winfried Stöcker empörte, der sich gegen die „Flüchtlings“flutung aussprach (PI berichtete),

      fühlt sich nun überrumpelt und findet das Vorgehen der zuständigen Behörde „nicht akzeptabel“.

      Das Gebäude ist im Besitz des Freistaates Sachsen, der für Ernstaufnahmeeinrichtungen verantwortlich ist.

      Dennoch, die Auswahl der Immobilie zeuge von wenig Sensibilität für das Leben in der Europastadt, sagte Deinege.

      Die Wohneinheiten sind mit Kabel-TV und Internetanschluss ausgestattet, die Miete für die Studenten betrug rund 200 Euro.

      Den Betroffenen, nun wohnungslosen Studierenden bot man eine Abfindung von 50 Euro an, damit ist nicht einmal ein Umzug finanzierbar.

      Viele sind zurzeit im Prüfungsstress und nicht in der Lage, sich um eine neue Bleibe umzusehen.

      Der Mieterbund rät den Gekündigten, sie sollen in den Wohnungen bleiben, was dann wohl auf einen Rechtsstreit hinauslaufen wird.

      Für Sachsens Innenminister Markus Ulbig, dessen Behörden diese Situation zu verantworten haben, sind derartige Probleme,

      im Gegensatz zu jenen, die seine Schützlinge, die Asylforderer drücken, aber vermutlich eher vernachlässigbar.

      Und sollten nun einige der Studenten mit Pegida sympathisieren, so gibt’s in seinen Augen dann wohl doch nur eben ein paar „Ratten“ mehr in Sachsen.“

      Quelle:

      pi-news

      • Claus Nordmann said

        Studenten leben in der ihnen eigenen Welt…….

        —————-

        “ Arbeiter der Faust und der Stirn „, das war schon ein sinnvoller und revolutionärer Ansatz, um althergebrachten Standesdünkel über Bord zu werfen

        und die Gemeinschaft des Volkes als Vorbild ( Ideal ) für ein Zusammenwirken aller Kräfte innerhalb des Volkes anzustreben.

        —————

        Hier gibt es Studenten, welche ihren eigenen Weg gehen …..

        ——————

        Jedoch, wo bleibt der deutsche Arbeiter, gibt es den “ deutschen Arbeiter “ überhaupt noch ???

        ——————-

      • FensterBANK said

        Das ist doch noch viel zu milde für diese Studenten die sich vormals noch gegen PEGIDA und die Verhinderung der Flüchtlingsflutung aussprachen.
        Die müssen die volle Härte ihres Handelns und Denkens am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Nur so greift der Lernprozess.
        Von angeblichen unpolitischen Einstellungen habe ich noch nie etwas mitbekommen. In der Region wo ich wohne, sind die meistens total auf „Alerta, Alerta Antifaschista“ getrimmt. Haut mit Tattoos und Piercings verunstaltet
        und politisch sehr aktiv.
        Nun stecken sie in einer Zwickmühle und müssen begreifen, dass sie geistig für die Spiele der Globaldiktatur der Konzerne ausgenutzt wurden.
        Zu einem Bewusstseinswandel gehört der tiefe Fall dazu.
        Wohnraum: Asylanten rein – Studenten raus! Mitleid empfinde ich da nicht, sondern eher Schadenfreude für diese an Universitäten, besser gesagt Hirnwaschanstalten geistig umgepolten Subjekte.
        Und so ist der Lauf der Dinge.
        Um etwas zu begreifen, muss die persönliche Erfahrung gemacht werden mit dem was gepredigt wird.
        Um doch dort wohnen zu bleiben, wird vielleicht das Angebot einer „mitmenschlichen“ Aktion gestartet, das eine tolerante Mitwohnmöglichkeit in Ausssicht stellt, falls der Student / die Studentin sich als „kultureller Vermittler“ (Sexsklave) beteiligt. [Völlig GAGA, ich weiß! Dient der Verdeutlichung]
        Man muss sich halt ein wenig in das Sprachvokabular dieser Gutmenschendeppen einarbeiten um es zu verstehen. Es sind nichtssagende Luftworte auf der gleichen Linie wie Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit, oder aber verschleierte Begriffe die nichts Gutes im Sinn haben.

        • Claus Nordmann said

          Vielen Dank für die Stellungnahme.
          ————————————–

          Offensichtlich ist die “ politische “ Betätigung regional sehr unterschiedlich bei den Studenten ausgeprägt.

          Habe erst am letzten Wochenende von einer Studentin erfahren, daß an ihrem Studienort ( eine mittelgroße Stadt in Mitteldeutschland )

          “ die meissten Kommilitonen eher unpolitisch sind „.

          ————————-

          Eine Erklärung dafür dürften neben dem Zeitgeist ( Hedonismus, Oberflächlichkeit usw. ) auch die veränderten Studienbedingungen sein ( Bachelor, Master …..),

          wenn nämlich die Studenten bis zu einem gewissen ( eng gezogenen ) Zeitrahmen nicht die erforderlichen Leistungen ( Scheine ) erbringen,

          dann läuft auch das Bafög nicht mehr weiter.

          So ist der Druck heutzutage wohl etwas höher als früher, sodaß die “ Studies “ disziplinierter

          arbeiten müssen und nicht auf dumme Gedanken kommen sollen.

          Bei den “ harten “ MINT – Fächern sieht es ohnehin noch einmal etwas anders aus als bei den “ Schwafelfächern „, z. B. Soziologie, Politologie etc.

          ———————-

          Daß es natürlich insbesondere auch an den UNIS überzeugte autorassistische Gesinnungstäter (geistig unmündig) gibt, steht nicht zur Diskussion,

          es ist eine unabweisbare Tatsache ! UNIS sind für diese geistig Unmündigen wie Paralleluniversen aus deren Umklammerung sie sich

          z. T. zeit ihres Lebens nicht befreien können. Eigentlich sind es arme Opfer……..

          • goetzvonberlichingen said

            In den 70-igern habe ich gegen Rau(Damals „Wissenschaftsminister“/SPD, später als Bruder Johannes-Präser bekannt)..mitdemonstriert.. er wollte aus den praktisch und realitätszugewandten Werkkunstschulen .. FH’S (Akademisierung) machen.. Wir waren alle schon Handwerker(Raumaustatter&Schreiner etc.)..in den ersten Semestern..Dann kamen nach ca.3-4 Semestern die ersten Abiturienten.direkt von der Schule.. ohne Praktikum oder Lehre etc.. Der Lehrplan musste komplett umgestellt werden. D.H. es gab keine Praktiker-Studenten mehr, sondern „Verkopfte“ ohne Erfahrung..incl. Studienverkürzung.
            Ausserdem dachten viele Studentinnen(dreiviertel der detmolder FH.Studenten!)..die Ausbildung wäre „easy“..

            So wie heute die Bachelor…schnell.. mal eben so….

            • Falke said

              Hallo Goetz und was kommt am Ende raus wie sagten wir inne DDR – Marx ist die Theorie und Murx die Praxis. 🙂
              Bestes Beispiel ist die heutige Architektur siehe z.B. den Berliner Hauptbahnhof oder den Fluchplatz. 🙂

              Gruß Falke

      • goetzvonberlichingen said

        @Klaus Nordamnn..
        Wo sind die Studenten .. (damals Linke) die entweder Häuser besetzten(HH-Hafenstrasse. des Herrn HB-Reemtsma-Männchen und Wehrmachtausstellungs-Lügner)
        … und wo sind die Studenten, die mal ein SIT-IN vor „Behörden“ veranstalten? Die Ideen von damals sind da.. nur der träge Wille …hat Hoch-Konjuktur.

        • Morgenrot said

          Habe neulich in Wolf Schenkes Buch Siegerwille und Unterwerfung auf S. 178 gelesen, die Studenten in Heidelberg hätten am 16. Juni 1948 einen Sitzstreik vor dem Rathaus, das auch Sitz der amerikanischen Militärregierung war, veranstaltet; am Abend brannte das Hauptgebäude der Neuen Universtät ab, das die Amis für ihr Army Education Center beschlagnahmt hatten. Die Amis seien rat- und ziellos herumgesaust. „Es war kein Zweifel, daß der Brand im Zusammenhang mit den Demonstrationen vom Vormittag stand, die sich gegen die von der Besatzungsmacht verordneten Hungerrationen ebenso wie gegen die Praktiken des Wohnungsamtes der deutschen Behörden richtete“. „Eine große Menge Menschen säumte (gegen 18 Uhr) die Straßen, ohne daß die Polizei sie zum Weitergehen aufforderte. Ich hörte von den Umstehenden keine Kommentare, aber auf den Gesichtern lag der Glanz einer stillen Befriedigung“

          Damals trotzte man den Gewehren einer schießwilligen Besatzungsmacht und bot ihr offen die Stirn. Heute läßt man als brd-Lagerinsasse -ob Student oder Privatier- alles mit sich geschehen, hat mehr Ähnlichkeit mit einem nassen Putzlappen als einem Menschen.

  7. Gernot said

    In New Yorker Synagoge:

    „Blatter gehört auf den elektrischen Stuhl“

    Warum dieser Hass auf Sepp Blatter? Warum der medienwirksame Auftritt dieses regierungsamtlichen US-Roll-Kommandos auf ausländischem Boden – in Zürich? Der Hintergrund ist zwar nicht sehr komplex, entzieht sich aber der Vorstellungskraft des Normalbürgers. Es hat mit dem sichtbar gewordenen Niedergang der usraelischen Weltmacht vor dem sich abzeichnenden Aufstieg der neuen Weltmächte zu tun. Aber vor allem hat die Überfall-Aktion des FBI auf fremdem Territorium damit zu tun, dass Sepp Blatter die Fifa vor der internationalen Korruption der Israel-Lobby bewahrt hatte. Ein Weltverband, der Milliardengeschäfte macht, muss in jüdischer Hand sein, so die Ansicht gewisser Machtjuden New Yorks.

    http://globalfire.tv/nj/15de/juden/10nja_blatter_verfolgung.htm

    • hardy said

      auch hier
      https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/06/03/emporend-us-kopfjager-zwingen-blatter-zum-rucktritt
      dürfte etwa der gleiche Tenor zu finden sein

      • goetzvonberlichingen said

        FIFA.. folge der Spur des Geldes und der Gier..und man landet im Talmud-Land.
        …und man will Russland ausbooten..?Eine WM-Teilnahme..bzw. Ausrichtung in Russland verhindern..

        • arabeske654 said

          http://globalfire.tv/nj/15de/juden/10nja_blatter_verfolgung.htm

          • goetzvonberlichingen said

            Jepp. So sisses..
            Auch wenn Blatter kein Weisenknabe ist.. aber wenn die Stossrichung aus dem „Blazer“ kommt ist es eine Schweinerei..

            • arabeske654 said

              Das berkenswerteste ist ja, das da ein Terrorkommando in die Schweiz fährt und willkürlich Menschen festnimmt. Was ist aus der Souveränität der Schweiz geworden? Wer das nicht sieht, der braucht es wohl mit dem Hammer eingebläut.

            • goetzvonberlichingen said

              DAS fiel mir auch sofort vor ein paar Tagen auf!
              Erpressung und das drüberhinwegsetzen bzgl. der Gesetze eines..(angeblich) souveränen Landes!
              >Da wo es um den DOLLAR geht- könne man überall auf der Welt jemand festnehmen? Starkes Stück…!

            • arabeske654 said

              Die Schweiz muß wohl ein Bundesstaat der VSA sein, das die Bundesbehörden selbiger dort Vollzugsrechte haben. Ist mir garnicht aufgefallen, das die Schweiz der VSA beigetreten ist. Sonst würde es die Frage aufwerfen welche Straftaten Blatter in der Schweiz verübt hat, die eine Verhaftung rechtfertigen. Wenn dem so wäre, das er dort straffällig geworden ist, ist es jedoch der Angelegenheit der Exekutivorgane der Schweiz, diese Verhaftung vorzunehmen. Da wundert es einen, das Blatter nicht gleich exekutiert wurde, auf der Flucht erschossen, aber man hat sicher noch etwas medienwirksames mit ihm vor. Wer dem Nasenvolk den Tribut nicht zollt, wird im Collosseum den Löwen geopfert.

            • Alter Sack said

              Blatter hat ein „System geschaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte“. Oder so ähnlich. Wir hatten das doch schon mal? Fehlt eigentlich nur noch: „Judea declares war on FIFA“.

  8. HERZ ENGEL C said

    Das ganze Problem der Flugsicherheit läßt sich elegant lösen.
    Keinerlei Gepäck, weder Koffergepäck oder Handgepäck, sollte mitgenommen werden dürfen.
    Die Körperkontrollen sollten kein Problem sein.
    Handgepäck und Koffergepäck IN EINER ANDEREN MASCHINE, die sowieso dieselbe Route nimmt, eine Transportmaschine.

    Als nächstes ist zu überlegen, ob man überhaupt in die USA und England und Israel reisen sollte.
    Als Haupt/Mit Kriegsverursacher.
    Siehe Logen, das internationale Judentum erklärt dem Deutschen Reich den Krieg, 1933, New York Times veröffentlicht, Rothschildgeldkonstrukte, Freimaurer, Chabad Lubawitsch, Geheimdiensaktionen,…Alfred Herrhausen, J- Haider…..

    Man gönnt sich ja sonst nichts…

    • Andy said

      „Keinerlei Gepäck, weder Koffergepäck oder Handgepäck, sollte mitgenommen werden dürfen.“

      HEC, nach unserem Status im internationalen Flugverkehr als „JOE DOE“ bzw. „HANS MUSTERMANN“ sind wir nur „self-loading baggage“ (selbstladendes Gepaeck), und duerften dann ebenfalls nur in einer TRANS PORT Maschine mit PORT PASS (PASSPORT/REISEPASS) fliegen.

      • Gernot said

        Soll’n die Leut doch nackisch durchmarschieren, die juristischen Personen in ihrer Eigenschaft als Sachwerte, und dabei ihre „Würde“ bewahren – Kunststück 🙂 !
        Irgendwann müssen sie doch mal begreifen, was sie sind !

      • Skeptiker said

        @Goetzvonberlichingen

        Hier der Höhepunkt.
        Das Wunder von Mogadischu – Die Entführung der Landshut 1977 – Doku/Dokumentation.

        Deswegen wurde ja nach den 9/11 die Türen so gesichert.

        Der 9/ 11 ist wohl eher eine Computersimulation, der Jenen.

        Gruß Skeptiker

        • Andy said

          Skepti, der Hammer in dem Video ist die Aussage von Bruder Genscher Minute 25.10. Der war sich gaube ich gar nicht bewusst was er da sachte.
          Der naechste Hammer war dann der Mossad Jud Minute 32.50.

          Nichtsdestoweniger, Hut ab vor dem GSG9.

  9. arabeske654 said

    • Gernot said

      Die Amis durchschauen das jetzt auch mit ihrer Steuerabzocke !

      http://www.veteranstoday.com/2015/05/08/proposed-declaration-of-war-against-the-rothschild-khazarian-mafia/comment-page-1/#comments

      • arabeske654 said

        Es tobt die Schlacht zwischen der RKM-Todesreligion und der interkosmischen Vril-Religion

        Der „Oberteufel“, der gegen alle lichten Kräfte kämpft

        http://globalfire.tv/nj/15de/religion/09nja_vril_gegen_rkm.htm

      • hardy said

        zu dem Artikel hab ich schon was gesagt,doch es gibt noch mehr dazu
        „Sowohl die jüdische Religion wie auch die falsche Christenreligion des Vatikan nehmen für sich in Anspruch, „Universalreligionen“ zu sein.“
        hier wird der Schuh verkehrt herum angezogen,denn wenn es eine Wahrheit gibt,so kann diese nur universal sein so wie auch die Naturgesetze universell sind.Es gibt ja auch keine deutsche Physik ebensowenig wie eine jüdische oder chinesische,sondern eben nur eine universelle Physik,die überall gleich gilt.
        zu Beginn gab es daran ja auch keinen Zweifel. Dieser wurde jedoch gesät durch den Lügengeist,weswegen es heute Blogger braucht und andere,welche mühsam die Wahrheit herausdestillieren müssen.
        der große Kampf geht tatsächlich um diese EINE Wahrheit ,daran spaltet sich die Welt auf in jene,die durch die Lüge leben und sich darin eingerichtet haben und solche ,die nach Wahrheit und Gerechtigkeit suchen.
        zu der Ringparabel wollte ich noch was sagen: wie schon erwähnt,ist dies eine teuflische Lügengeschichte( ich hab auch mal gelesen,daß dieser Nathan der Weise der schlaue Rothschildsohn Nathan gewesen sei und das sagt auch schon einiges),denn sie verherrlicht und verharmlost das Bemühen Satans durch ein gefälschtes Judentum,ein gefälschtes Christentum und den Islam das Licht der Wahrheit,das im ersten Jahrhundert nur kurz aufgeleuchtet ist,wieder zu verfinstern und in seine Lügenwelt einzubauen.
        Um mal bei dem Bild der Ringe zu bleiben kann die Parabel auch so interpretiert werden,daß der Teufel drei Ringe benutzt hat um dieses Licht wieder zu verfinstern(oder auch einzufassen und damit unzugänglich zu machen) und wenn ihr euch diese ineinandergelegt vorstellt,so ist die Wahrheit nicht in der Mitte zu finden(das wär zu einfach),sondern zwischen dem innersten Ring(das gefälschte Judentum) und dem mittleren(das gefälschte Christentum) und um dann noch eins draufzusetzen und weitere Verwirrung und Zwist zu schüren schließlich der äussere,der Islam.

        • arabeske654 said

          Wahrheit ist singular und unzerstörbar. Alle „Versionen“ der Wahrheit sind schlicht weg Lügen. Das Nasenvolk und ihre NaZionisten sind auch nur Handlanger des Vatikan, genau wie das britische Königshaus mit ihren Freimaurerlogen oder der Islam. Der Vatikan und mit ihm die katholische Kirche, die nichts aber auch absolut nichts mit Spiritualität zu tun haben, beanspruchen die „Welt“ mit allem was darin lebt als ihr Eigentum, als Treuhandverwalter im Namen Jesu. O.g. sind ihre Handlanger, die notfalls blutig, die Interessen des Treuhänders durchsetzen, damit dieser die Schuld von sich weisen und sich von den Greueltaten abwenden kann. Der Deutsche Freigeist war dem Vatikan im Weg und mußte vernichtet werden, durch den 30 jährigen Weltkrieg, und die Umerziehung um sicher zustellen, das sich die deutschen Völker selbst vernichten und damit auch den Geist der deutschen Völker und den Drang nach Freiheit und Unabhängigkeit.

        • Gernot said

          @Hardy

          Der große Kampf geht tatsächlich um diese EINE Wahrheit ,daran spaltet sich die Welt auf in jene,die durch die Lüge leben und sich darin eingerichtet haben und solche ,die nach Wahrheit und Gerechtigkeit suchen.
          ************

          Hatte der Lessing jüdische Gene oder war er ein Auftragsschreiber im Dienste der „Aufklärung“ ?

          Stimmt, was in der Auslage liegt, ist alles falsch, alle drei ! Das Wahre und Echte wurde kaputtgelogen, das Licht verdunkelt – die Finsternis hat’s eh weder begriffen noch erkannt – und deshalb erstrampelt sich heute jeder seine eigene Version und trägt sie zu Markte :), deshalb isses ja auch so schön bunt.

          Jetzt darf der ganze Dreck nochmal raus, das ist Teil der „göttlichen Strategie“, aber wenn der Kulminationspunkt erreicht ist, dann kommt das „Licht“ mit Macht und unaufhaltbar (sogar mit Ansage !)
          und fetzt alles weg. Es gibt dann nur noch licht-kompatibles Leben auf der Erde (auch Ansage!).
          Alles andere verschwindet in den Räumen mit „weniger Watt“, Räume gibt’s genügend !

          Da die „Dunkelheit“ beschränkt ist (sie wird sogar noch obendrein „mit Blindheit geschlagen“), wird sie’s nie begreifen, dass sie nie dauerhaft die Herrschaft haben kann – sie dient nur vorübergehend einem Zweck, das ist alles.
          Dann lässt’s sich nicht mehr „im Dunkeln munkeln“, wenn die Frist abgelaufen ist, dann startet das größte Abenteuer der menschlichen Geschichte, toll für alle, die dabeisein können !

          Zeichen für alles gibt es genügend, dafür wird gesorgt, gut, wenn man sich die Mühe gibt, sie zu lesen !

      • hardy said

        es ist mir noch was aufgefallen,zitiere
        „Der Gott MALOK ist aller Wahrscheinlichkeit nach weitgehend identisch mit dem babylonischen MARDUK und dem germanischen ODIN, bzw. WOTAN.“ -steht ganz am Ende
        dazu
        http://flusenkram.de/GLAUBEN/WORTE/Worte_Name_Nimrod.html
        zitiere „Nimrod ließ sich im Tempel im 7. Stockwerk des Turms zu Babel als Gott verehren.
        Der Stadtgott von Babel war Marduk.
        Demnach kann man schlussfolgern, dass Nimrod = Marduk ist.“

        dies soll ergänzen zu dem was schon dazu gesagt wurde,dieser Nimrod wurde gebraucht,wohl war er der erste nach der Flut,welcher dämonisch besessen war wie man annehmen muß, es etliche wenn nicht alle in der heutigen „Elite“ sind.
        und ihre „Religion“ dürfte sich kaum unterscheiden von der des Nimrod.
        also während die meisten Religionen der Verwirrung dienen,ist das die „reine Lehre“ Satans mit welcher er die ganze Welt wie in ein Leichentuch einzuhüllen gedenkt.

        • Gernot said

          @ Hardy

          Du weißt aber schon, dass bestimmte Quellen oder Vermächtnisse Babylons bei einem Teil der nationalen Szene hoch im Kurs stehen ?

        • Schlaubi Schlumpf said

          Leider wird dieser Nimrod-Unfug immer wieder von Bibelgläubigen vorgetragen, das war schon beim Honigmann nervig. Und doch ist Nimrod – wie ALLES, wirklich ALLES in der Bibel, deren ältesten Handschriften erst dem 1. Jahrhundert v.u.Z. entstammen – den Mythen anderer Völker geraubt und dabei verfälscht worden. Hinter Nimrod dem Jäger, der sicherlich wegen einer Namensverwechslung unter die Söhne Kuschs gezählt wird, steht wahrscheinlich Enmer-kar (= Enmer der Jäger) von Aratta (= Uruk), ein (höchstens halbgöttlicher oder vergöttlichter) Mensch, der als Sohn eines gewissen Meskiag-Kascher gilt und auch in einer mesopotamischen Geschichte über eine Sprachverwirrung erscheint. Die Vokale wurde im hebräischen Text übrigens erst im Mittelalter eingefügt, und selbst um die Zeitenwende herum war die Sprache bereits von niemandem mehr gesprochen worden.

          Und der babylonische Marduk ist in Wirklichkeit niemand anderes als der germanische Heimdallr – das läßt sich beweisen!

          In Gylfaginning 27 (http://de.wikisource.org/wiki/Edda/Snorra-Edda/Gylfaginn%C3%AEng) steht über Heimdallr – und lest die Strophe bitte genau (!) durch:

          „Heimdall heißt einer, der auch der weiße As genannt wird. Er ist groß und hehr und von neun Mädchen, die Schwestern waren, geboren. Er heißt auch Hallinskidi und Gullintanni, weil seine Zähne von Gold sind. Sein Pferd heißt Gulltopp. Er wohnt auf Himinbiörg bei Bifröst. Er ist der Wächter der Götter und wohnt dort an des Himmels Ende, um die Brücke vor den Bergriesen zu bewahren. Er bedarf weniger Schlaf als ein Vogel und sieht sowohl bei Nacht als bei Tag hundert Rasten weit; er hört auch das Gras in der Erde und die Wolle auf den Schafen wachsen, mithin auch Alles was einen stärkern Laut giebt. Er hat eine Trompete, die Giallarhorn heißt und bläst er hinein, so wird es in allen Welten gehört. Heimdalls Schwert heißt Haupt. Himinbiörg ist die achte, wo Heimdall soll Der Weihestatt walten. Der Götterwächter schlürft in schöner Wohnung Selig den süßen Meth.“

          Die goldenen Zähne hat in Rigveda 10,96,13 (http://www.sanskritweb.net/rigveda/rigveda.pdf) Indra, der bekanntlich auch gerne Soma trinkt:

          „Dich, den Begehrenden, soll der Vorspann, die Veranstaltungen der Menschen, zu Wagen herfahren, dich Indra mit den goldenen Zähnen, auf daß du von dem angebotenen Süßtrank trinkest, das Opfer, das bei dem gemeinsamen Gelage von zehn Armen besorgt wird, begehrend.“

          In Mihr Yasht 7 (http://www.avesta.org/ka/yt10sbe.htm) hört und sieht Mithra alles mit seinen Tausend Ohren und seinen Zehntausend Augen und ist unermüdlich:

          „We sacrifice unto Mithra, the lord of wide pastures, who is truth-speaking, a chief in assemblies, with a thousand ears, well-shapen, with ten thousand eyes, high, with full knowledge,10 strong, sleepless, and ever awake“

          Im Schöpfungsepos (http:
          //www.ancient.eu.com/article/225/) steht in I,80-I,100, daß Marduk vier Ohren, die groß wurden, und vier Augen, die alles erfassen, habe und an Brüsten der Göttinnen gesäugt worden sei:

          „In the chamber of the destinies, the room of the archetypes, 80 The wisest of the wise, the sage of the gods, Be-l was conceived. 81 In Apsû was Marduk born, 82 In pure Apsû was Marduk born. 83 Ea his father begat him, 84 Damkina his mother bore him. 85 He sucked the breasts of goddesses, 86 A nurse reared him and filled him with terror. 87 His figure was well developed, the glance of his eyes was dazzling, 88 His growth was manly, he was mighty from the beginning. 89 Anu, his father’s begetter, saw him, 90 He exulted and smiled; his heart filled with joy. 91 Anu rendered him perfect: his divinity was remarkable, 92 And he became very lofty, excelling them in his attributes. 93 His members were incomprehensibly wonderful, 94 Incapable of being grasped with the mind, hard even to look on. 95 Four were his eyes, four his ears, 96 Flame shot forth as he moved his lips. 97 His four ears grew large, 93 And his eyes likewise took in everything. 99 His figure was lofty and superior in comparison with the gods, 100 His limbs were surpassing, his nature was superior.“

          Die Parallelen sind unübersehbar! Man beachte, daß das mittelbabyonische Schöpfungsepos ein bißchen übertreibt (4 Ohren und 4 Augen), der jüngere Mihr Yasht maßlos übertreibt (1000 Ohren und 10000 Augen), die jüngste Schrift unter ihnen, Gylfaginning, dagegen vollkommen moderat bleibt…

          Und es gibt noch viel mehr, noch sehr viel mehr Gemeinsamkeiten zwischen unserer germanischen und arischen Überlieferung und der der Babylonier, Assyrer und Sumerer (bei den letzteren bezweifle ich inzwischen deren Existenz) über die ich schreiben könnte, falls Interresse besteht, teilweise sogar in einer solchen Weise, wie es sie nach herkömmlicher Geschichtsschreibung gar nicht geben kann, weil die Schreiber der Edda über Quellen verfügt haben müssen, die sie gar nicht besessen haben können!

          P.S. Das Schwert, das bei niemanden so sehr betont wird wie bei Heimdallr, zeigt meiner Meinung nach, daß Heimdallr dem Saxnot der Sachsen (nicht unsere Volksgenossem im heutigen „Sachsen“ sind gemeint, die diesen Namen erst sehr viel später aus anderen Gründen erhielten, sondern der Stammesverband, der unter anderem im heutigen „Niedersachsen“ siedelte), deren Name sich meines Wissens nach von einem Schwerttyp herleitet.

    • hardy said

      zu der Kniefelatio von Brandy-Frahm -vielleicht ist ihm auch nach einem echt polnischen Sclibowitz der große Schwanzlurch Baphomed mit seinem Riesephallus erschienen und er ist deswegen in Ehrfurcht nach römischem Ritus in die Knie gegangen.
      zum Dank dafür haben wir jetzt den Baphomed-Ausweis erhalten mit dem Schächtungspunkt am Hals nach echt jüdischen Goyim-Ritus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: