lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 3.968 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog
    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


    bereicherungswahrheit-logo-980x123px
    alpenschau-500x75px-1
    esoterik-plus-banner-500x70-px
    weltkrieg-banner
  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 3.968 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Big-Pharma: „Unsere Aufgabe ist es, aus allen Gesunden Kranke zu machen!“

Posted by Maria Lourdes - 06/06/2015

Hans Weiss absolviert eine sechsmonatige Ausbildung zum Pharmavertreter und baut sich eine respektable Identität als Pharma-Consultant auf. Er nimmt an brancheninternen Symposien teil, erhält Zugang zu geheimen Marketing-Dokumenten und brisanten Geheimstudien, wird begehrter Gesprächspartner von Klinikchefs und schreibt ein Buch darüber, das auch in der „Süddeutschen Zeitung“ erwähnt wird.

„Große Ungeheuerlichkeiten: Pharmakritiker Hans Weiss hat viel darüber zu erzählen, wie Ärzte sich, seinen Recherchen nach, von Pharmakonzernen korrumpieren lassen.“ Quelle: SZ

Hans Weiss nennt sein Buch: Korrupte Medizin – Dabei nennt er die Namen prominenter Ärzte aus Deutschland und Österreich, die auf der Zahlungsliste von Konzernen stehen, und stellt dar, wie sie sich zu unethischen Studien an ihren Patienten verführen lassen. Er nennt konkrete Beispiele für Betrügereien der Konzerne von der Forschung und Lehre bis zur Durchsetzung neuer Medikamente. Dabei stehen die Pharmakonzerne der Mafia in nichts nach, sie sind sogar schlimmer und haben wesentlich mehr Menschenleben auf dem Gewissen.

Auch Prof. Peter Gøtzsche, Direktor des Nordic Cochrane Centre für evidenzbasierte Medizin, vergleicht die Pharmaindustrie mit der Mafia – dem organisierten Verbrechen – mehr dazu hier

Ob alle Mediziner korrupt sind, will und kann ich nicht beurteilen. Klar ist, sie kämpfen ums eigene Überleben und den eigenen Vorteil – dies kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Da wurde mir eine Diagnose erstellt, deren Behandlung mit Medikamenten mich wirklich krank gemacht hätte. Ein zweiter Arzt konnte die erste Diagnose nicht bestätigen. Und so wurde ich ohne Einnahme von Medikamenten (was ich dem ersten Arzt nicht mitgeteilt hatte) wieder gesund.

Ich war natürlich niemals krank. Das hat der Krankenkasse die Medikamentenkosten gespart und mir meine Gesundheit erhalten. Nicht zu vernachlässigen ist die schockauslösende Reaktion des Körpers auf die gestellten Diagnosen der Ärzte. Noch heute bin ich dem Bloggründer „Lupo Cattivo“ zum Dank verpflichtet. Er war es, der mir mit seinen Artikeln, vor allem über das Thema „Gesundheit und „Neue Medizin“, die Augen öffnete. Grund genug, um im Archiv des Lupo-Cattivo-Blog’s zu stöbern. Was ich fand, will ich den Lesern nicht vorenthalten…

Unsere Aufgabe ist es, aus allen Gesunden Kranke zu machen! – Ein Artikel verfasst von Rothschild-Experte und Bloggründer Lupo-Cattivo. 

Die europäischen Staaten, die durch die mafiose Hochfinanz/Großindustrie aufgebaut wurden, stehen unter deren weltregierender Herrschaft. Deshalb wird von der Politik nach den Vorgaben dieser Mächte die totale Ökonomisierung und politische Kontrolle der Gesellschaft durchgesetzt (Neoliberalismus).

Das gilt besonders auch für unser Gesundheitswesen, in dem Gesundheit –eigentlich ein Grundrecht – als Ware gehandelt und Medizin zur Manipulation der Massen eingesetzt wird. Die Gesundheitsbehörden, deren Aufgabe es eigentlich ist, die Bürger zu schützen, liefern diese an die großkapitalistischen Potentaten aus, die aus macht- und profitorientierten Gründen das Menschenrecht auf Leben und Gesundheit vielfach mit Füßen treten.

Verbraucher und Patienten werden somit vom Staat verraten und – buchstäblich – verkauft. Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind überwiegend bloßer Schein. Stattdessen herrschen Plutokratie und zunehmend Totalitarismus. Wir „Staats“-Bürger haben uns in Deutschland und Europa politisch zu wenig eingemischt und unsere – zumindest auf dem Papier zugestandene – Souveränität als Volk nicht eingefordert.

Jetzt, bei inzwischen weit fortgeschrittener Neoliberalisierung, scheinen wir gänzlich wehrlos den Tyrannen ausgeliefert zu sein, auch und gerade als Patienten. Die moderne Medizin – allen Sparten voran die Pharmaindustrie – ist entgegen ihrer Propaganda kein Wohltätigkeitsverein, sondern eine knallharte, in ihrer unersättlichen Macht- und Profitgier, gar kriminelle und kannibalische Gilde.
Ein Zitat aus der Ärzte-Zeitung.

Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang, sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch, von Experten für therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind. Fragwürdig ist die analoge Übertragung des Krankheitsbegriffs vom Körperlichen auf das Psychische. Ein Beispiel:

Das Sinnesorgan Angst, zuständig für die Signalisierung noch unklarer Bedrohungen, ist zwar unangenehm, jedoch vital notwendig und daher kerngesund; nur durch falschen Umgang mit Angst (zum Beispiel Abwehr, Verdrängung) kann man erkranken. In den 70er- und 80er-Jahren jedoch hat man die Angst als Marktnische erkannt und etliche neue, selbstständige Krankheitseinheiten konstruiert – mit vielen wunderbaren Heilungsmöglichkeiten für die, dafür dankbaren, Patienten.  Quelle: Ärzteblatt.de

Man sollte sich wirklich mal den gesamten Artikel dort durchlesen und dann etwas sacken lassen. Zuerst entsteht der Eindruck, dass es sich hier um eine positive Auseinandersetzung mit der erzwungenen Krankhaltung seitens Pharma nebst Konsorten handelt, und oberflächlich betrachtet ist er das sogar. Aber wenn man sich den Werdegang des Verfassers (hier) inkl. zahlreicher Auszeichnungen von systemgesteuerten Institutionen ansieht, fragt man sich, wie kritisch er wirklich ist, denn echte Kritiker werden genau von jenen Organisationen, die den Verfasser hochjubeln, auf die eine oder andere Weise mundtot gemacht. In diesem Artikel hier wird deutlich (natürlich nur Insidern), was dieser “Prof. Dr. Dr.” anstrebt.

Das Medizinkartell hat per se kein Interesse an der Gesundheit der Menschen, sondern ausschließlich an Krankheit, denn nur diese lässt sich im bestehenden System finanziell und politisch ausbeuten. Um Geschäft und Macht immer weiter zu expandieren, geht das Kartell mit Lug und Betrug vor (Erfindung, Förderung, Aufrechterhaltung und Verursachung von Krankheit) und unterwandert alle relevanten gesellschaftlichen Bereiche (medizinische Lehre und Forschung, Medien, Politik etc.). Die staatlichen Gesundheitsverweser sind maßgeblich in dieses mafiose System von Fälschung und Korruption miteingespannt und diesem letztlich unterworfen.

Damit die Bevölkerung den Vorgaben des Systems willig Folge leistet, wird manipulativ das Mittel der Angst eingesetzt. Aus Angst vor schlimmen Leiden und aus Angst vorm Tod schlucken die Menschen giftige Pillen, unterziehen sich gefährlicher oder verstümmelnder Operationen, schädigender Impfungen, Bestrahlungen usw. Je mehr Angst gesät wird, desto gefügiger, d.h. zahlungsbereiter und dankbarer gegenüber ihren vermeintlichen Rettern werden die Menschen.

Informationen aus dem Gesundheitswesen sind daher grundsätzlich zu misstrauen; sie sollten äußerst kritisch geprüft werden. Wer in den Heilberufen nicht aktiv betrügt, ist meist passiv an dem Desaster beteiligt, weil er der allgegenwärtigen Indoktrination aufsitzt und in gutem Glauben Fehlinformationen weitergibt bzw. zur Grundlage seines Handelns macht. Hätte in der Medizin tatsächlich wissenschaftliche Objektivität Vorrang, müssten sehr viele Kapitel der schulmedizinischen Lehrbücher neu geschrieben werden. Unabhängige, d.h. wahrheitsgemäße Aufklärung über Krankheitsursachen und deren Vermeidung fürchtet das Medizinkartell wie der Teufel das Weihwasser.

Die hiesigen Volkskrankheiten sind nicht schicksalhaft, sondern menschengemacht (Fehlernährung, Chemtrails, Schadstoffbelastung durch Industrieprodukte, usw.) und wären damit vermeidbar. Das aber würde das Medizinkartell weitgehend seiner Existenzgrundlage berauben. Ebenso aus Macht- und Profitgründen sind ihm effiziente Naturheilverfahren ein Dorn im Auge. Entsprechend hart wird die Alternativmedizin bekämpft – assistiert vom Staat mit entsprechenden Reglementierungen.

Als Orientierungshilfe für Patienten und seriöse Heilberufler kann im Allgemeinen folgende Faustregel gelten:

In unserem Gesundheitswesen ist Schädliches erlaubt und wird gefördert. Was dagegen der Gesundheit zuträglich und obendrein meist sehr viel preiswerter ist als die im Gesundheits(un)wesen propagierten Methoden, wird ignoriert, eingedämmt oder gar verboten. Demnach ist Vorsicht angeraten gegenüber allem, was offiziell (unter dem Deckmantel akademischer und amtlicher Autorität) angepriesen wird. Aufmerksamkeit verdient dagegen, was offiziell verteufelt wird oder verboten ist.

Meist ist weniger (Schul-/Pharma-) Medizin mehr Gesundheit! Es muss sich in der westlichen Welt bei Ärzten, Patienten und dem Rest demokratischer Politiker die grundlegende Einsicht verbreiten, dass unser Medizinsystem im Wesentlichen falsch und gefährlich ist.
John Abramson von der Harvard Medical School resümiert:

„Der erste Schritt ist, sich von Illusionen zu lösen und zu realisieren, dass der primäre Zweck der modernen durchkommerzialisierten Medizin-Wissenschaft nicht ist, die Gesundheit der Patienten zu maximieren, sondern den Profit.“

Darüber muss im breiten Maßstab aufgeklärt werden. Leisten Sie Ihren Beitrag dazu, indem sie andere informieren. Weltweit hat die globalisierungskritische Bewegung zugenommen und sich mit der sozialen sowie der Friedens- und Umweltbewegung vernetzt.

Der Widerstand gegen die rücksichtslose Ausbeutung der Erde und der Menschen durch die Rothschild-Hochfinanz und Großindustrie, unterstützt von einer verantwortungslosen Politik, wächst und muss – um eine Veränderung herbeizuführen – durch unser Engagement zur Massenbewegung werden. Wer den Betrug erkannt hat, wird künftig das Medizinestablishment mit seinen mehr schädlichen als nützlichen Maßnahmen boykottieren und dadurch dessen Macht schwächen. Vor allem: wer echte Gesundheitsvorsorge betreibt, d.h. durch eine konsequent vernünftige Lebensweise, Krankheit weitgehend vermeidet, ist ohnehin kaum auf die Medizin angewiesen.

Wenn die Schulmedizin mit ihren kriminellen Auswüchsen auf diese Weise kaltgestellt würde, wäre ein humanes, leistungsfähiges und solidarisches Gesundheitssystem für alle problemlos, mit einem Bruchteil der heutigen Krankenversicherungsbeiträge finanzierbar.

Die Devise heißt: Verantwortung übernehmen für die eigene Lebensweise, sich kritisch informieren und trommeln, trommeln, trommeln…, bis die indoktrinierten Geister aufwachen, bis die moralische Empörung wächst, bis sich Widerstand gegen die Unterdrückung regt und daraus ein großer gesellschaftlicher Prozess wird. Dazu mögen dieser Artikel und die unten stehende Literaturempfehlung in aufklärerischem Sinne beitragen.

Linkverweise:

Korrupte Medizin – Wie Ärzte sich bestechen lassen. Korruption im Gesundheitswesen – Hans Weiss absolviert eine sechsmonatige Ausbildung zum Pharmavertreter und baut sich eine respektable Identität als Pharma-Consultant auf, nimmt an brancheninternen Symposien teil, erhält Zugang zu geheimen Marketingdokumenten und brisanten Geheimstudien und wird begehrter Gesprächspartner von Klinikchefs. hier weiter

Was Ärzte Ihnen nicht erzählen – für ca. 80 % aller Behandlungen gibt es keinen einzigen wissenschaftlichen Beweis, dass sie funktionieren. Im Gegenteil: Mammographien können unter Umständen Krebs verursachen, Cholesterinmedikamente senken zusätzlich Ihre Lebenserwartung und chirurgische Eingriffe verschlimmern den Prostatakrebs eher, statt ihn zu heilen. hier weiter

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert – Ein Pharmakonzern wurde durch den Verkauf von Heroin groß. Ein anderer steht im Verdacht, mit falschen Behauptungen über ein Arthritis-Medikament den Tod von Tausenden Patienten verursacht zu haben. Dieses Buch handelt von der dunklen Seite der Pharmaindustrie, von der Art und Weise, wie Medikamente entdeckt, produziert, vermarktet und überwacht werden. hier weiter

Die Gier der Big-Pharma und deren Handlanger im weißen Kittel – Heute die Big Pharma zu verteidigen bedeutet, eine Clique krimineller Unternehmen zu verteidigen, die bewiesen haben, dass sie alles – wirklich alles – tun werden, damit die Gewinne weitersprudeln. Es ist egal, wen sie bestechen, welche Studien sie fälschen oder wen sie mundtot machen müssen. Sie schrecken vor nichts zurück, ihre Gewinnbasis auszuweiten…hier weiter

Krankheitsursache empfindliches Genick – Sensibel, labil und verletzlich – schon ein kleiner unbedachter Stoß, ein längst vergessener Sturz, ein Unfall, eine chronische Fehlhaltung oder eine stärkere Belastung beim Sport können nicht nur heftige Nackenprobleme, sondern Fehlfunktionen im Körper und in den Organen hervorrufen. Unser Genick ist eine zentrale Verbindungsstelle, die sensible Übergangsstelle vom Kopf zum Körper, die sehr leicht Schaden nehmen kann. hier weiter

Ärzte gefährden Ihre Gesundheit – Deutschland ist Weltmeister im “In-die-Röhre-Schieben”. Krankheiten werden erfunden. Wenn Geld fehlt, muss eben mehr operiert werden. Hygienische Bedingungen sind oft mangelhaft. Jedes Jahr stirbt in Deutschland eine mittlere Stadt von der Größe Baden-Badens an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen. hier weiter

Das MMS-Handbuch, Dr. med. Antje Oswald – Das neue umfassende Grundlagenwerk zu MMS – Kann es sein, dass Jim Humble, ein erfahrener Ingenieur und Erfinder, endlich eine Alternative zu herkömmlichen Mitteln und Impfstoffen mit zahlreichen Nebenwirkungen entdeckt hat? Ein EHEC-Erreger hätte zumindest in einer MMS-Lösung nichts mehr zu lachen. Lange Zeit konnten Anwender lediglich auf die Erfahrungen von mutigen Pionieren zurückgreifen, doch nun hat sich auch eine Ärztin des Themas angenommen. Die Allgemeinmedizinerin Dr. Antje Oswald hat sich mit der Wirkung von MMS intensiv beschäftigt und dabei Erstaunliches ans Licht gebracht. hier weiter

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an – Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Peter Orzechowski listet die Hinweise – am Himmel und auf Erden – auf, die diesen Schluss nahelegen. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Langzeitlebensmittel – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. hier weiter

106 Antworten to “Big-Pharma: „Unsere Aufgabe ist es, aus allen Gesunden Kranke zu machen!“”

  1. […] Big-Pharma: „Unsere Aufgabe ist es, aus allen Gesunden Kranke zu machen!” […]

  2. coerny said

    dr. johann georg schnitzer hat ein ernährungskonzept entwickelt das die krankenversicherung überflüssig macht.

    http://www.dr-schnitzer.de/

  3. FraGue Moser said

    Hat dies auf nix im kopf rebloggt.

  4. Heidelore said

    Denaturierte “ Grundnahrungsmittel“ wie Auszugsmehle, Industriezucker und Kochsalz sind entmineralisiert, Ballaststoffrei und es fehlen die Spurenelemente.
    Diese “ Sterbemittel“ sind Saeurebildner, die neutralisiert werden muessen. Fehlen die dazu noetigen Mineralstoffe
    in der Nahrung muss auf koerpereigene Mineralstoffdepots zurueckgegriffen werden.

    Die enstehende Salze werden als Schlacken im Bindegew. Muskulatur, Gefaesswaende, Knorpel, Fettgewebe, Gehirn
    abgelagert.
    Folge: Rheuma, Gicht, Arthrose, Arteriosklerose, Osteoporose, Karies, Haarausfall, Alzheimer, Parkinson, Schlaganfall.
    Genussmittel, getarnt als “ Bedarf“ sind ebenfalls Saeurebildner.
    Impfseren werden auf Naehrboeden gezuechtet. Wie Fremdeiweiss (Huehnereier) Organen sogar auf Krebszellen!
    Beigefuegt werden auch Quecksilber, Nanopartikel, Aluminium, Formaldehyd.
    Impfseren sind mit diesen Substanen kontaminiert.
    Folge: Immunreaktionen, Allergien, Entzuendungen, schwere Nierenschaeden, Apathie, Legasthenie, Autismus.

    Die Pharmaindustrie setzt z. B. die Grenzwerte fuer Kreislaufgroessen wie den Blutdruck herab. Folge: Einige
    “ Neuzugaenge“ bei den Herzkreislauferkrankungen. Therapiert wird mit beta Blockern, die zu einer Stoerung des
    Sympathikus Para sympathikus Regulationssystems fuehren.

    Ziel: Der chronisch kranke Kassenpatient als positiver Wirtschaftsfaktor.

    • Falke said

      Eine hervorragende Darstellung danke Heidelore. Genau so läuft das Geschäft mit den Krankheiten und es ist noch viel schlimmer. Aber das füllt ganze Bücher. Beim Kopp-Verlag z.B. wird man da fündig.

      Gruß Falke

  5. Dr. Fummel said

    „Ein weiteres Beispiel yiddischer Geschaeftemacherei ist die Psychiatrie.
    Hieran haben die Bnai Brith-Logenbrüder zu Wien, die Juden Sigmund Schlomo Freud und Edward Bernays ordentlich mitgestrickt.
    Dieses Lügenwerk gehört zu den einträglichsten Kombinationsgeldmaschinen aus pseudowissenschaftlichem Gequassele, das den selbst ernannten „Richtern“
    AM und nicht „im“ Amtsgericht als Rechtsquelle dient, um Judenentlarver per Unterbringungsbefehl wegen Störung des öffentlichen Friedens zu entsorgen und
    gleichzeitig mit Psychopharmaka das Bewusstsein der Menschen zu zerstören. Alles wird ausgeplündert. Am Ende wird die Ware Sklave bei Mittellosigkeit dann
    noch auf Anordnung des Ordnungsamtes, das sich in Amtsanmaßung „Amt“ nennt, ins Krematorium zur Verbrennung überstellt.
    Das gegebenenfalls (S. 14) vorhandene Zahngold wird der Stadtkasse zugefuehrt, um sie dann ökologisch wertvoll für Toilettenhäuschen auf dem Friedhof
    einzusetzen. Dieses Rundumpaket der jüdischen Fremdherrschaft über das dumme Deutsche Volk verdient auf seiner sonst dem deutschen Volk zugeschriebenen
    Perfektion und Gründlichkeit die volle Aufmerksamkeit.“

    https://www.youtube.com/watch?v=lIqwQNzS_Ac Krebs

    http://www.mmnews.de/index.php/i-news/11397-schulmedizin-heilkunst-oder-organisierte-kriminalitaet

    http://renegraeber.de/Schulmedizin-Studien-Report.pdf

    http://investigativ.welt.de/2012/03/25/chemische-gewalt-setzt-demenzkranke-auser-gefecht/

    • Dr. Fummel said

      Der Arzt bedient doch die Suchmaschine. Die schlägt ihm die Medikamente vor, die a) vom Pharmareferenten gesponsert werden ohne Konflikte mit der Krankenkasse und b) die von der Krankenkasse diktierten Medikamente. Die Krankenkassen-Medikamente sind heute oft gefährliche Substanzen, weil da nur Billigchemie aus China gekauft wird. Wer sich auskennt und auf Originalpräparaten mit anerkannter Heilungswirkung besteht, muß leider erst mal vor das Sozialgericht ziehen. Allerdings bekommt die Krankenkasse dann direkt eins auf die zwölf vom Richter oder der Richterin. Frauen im Amt der Richterschaft haben eher mal ein Herz für Kranke als die narzißtischen Richter AM Sozialgericht.

      Der Arzt ist in der Regel seinem Pharmareferenten verpflichtet. Nehmen wir nur mal das jüdische Unternehmen RATIOPHARM. (“Die ratiopharm GmbH ist eines der führenden Generikaunternehmen im deutschen Markt. In Deutschland beschäftigt ratiopharm 695 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Ulm. ratiopharm ist Teil des israelischen pharmazeutischen Konzerns Teva Pharmaceutical Industries Ltd..” http://de.wikipedia.org/wiki/Ratiopharm )

      Selbstverständlich sollten Bewohner des Bundesgebietes (vgl. Art 25 GG) – also das PERSONAL, das sich durch seine aufgezwungenen PERSONALausweise legitimiert und auf „freiwilliger“ Grundlage Verträge mit der JUxENREPUBLIK abgeschlossen hat – die Juxenfabrik nicht kritisieren, sonst werden sie im freiheitlichsten aller Rechtsstaaten wegen Holocaustleugnung, Rassismus, Volksverhetzung, Beamtenbeleidigung, Diskriminierung von Minderheiten usw. für 15 Jahre in Stammheim entsorgt. Alternativ zwangspsychiatrisiert.

      “Im Jahr 2005 wurde der Pharmakonzern beschuldigt, Ärzten systematisch Geld dafür zu zahlen, dass sie Ratiopharm-Produkte bevorzugt verschreiben. Dies sei durch E-Mails, Schecks und interne Dokumente belegt, die der Zeitschrift Stern vorlägen. Um seinen Marktanteil an verschriebenen Medikamenten zu erhöhen, habe Ratiopharm Ärzten die Praxissoftware „Doc Expert“ bezahlt, eine Software, die dem Arzt bevorzugt Ratiopharm-Produkte vorschlägt. Besonders kooperative Ärzte seien regelmäßig mit sogenannten „V.O.M.-Schecks“ (VerOrdnungsManagement) in Höhe von 2,5 % des Apotheken-Verkaufspreises pro Medikament belohnt worden. Zahlungen an Ärzte seien hierfür oft als Referentenhonorar oder Patientenseminar getarnt worden.” http://de.wikipedia.org/wiki/Ratiopharm#Unternehmenskritik

  6. donaSolidad2000 said

    Big-Pharma will die Menschheit verunstalten!

    Nach m. M. waren die Para-Olympics die Werbetrommel dafür.

    Jetzt bei G. Wisnewski gibt es einen Artikel:
    „Neuester NWO Trend: Behinderte Models als Vorbilder“

    Alles Akzeptanz, Tolleranz, Political correctness, bla bla…eine perverse Welt.

    Gr. Dona Solidad

    • FensterBANK said

      Das sehe ich genauso.
      Es geht schon los mit Tieren, die völligst kaputtgezüchtet werden und dann noch als „trendy“ gelten.
      Bulldoggen z.B. mit verkrüppelter Rute, entzündeten Augen, verkürzter Schnauze. Selbst deutsche Schäferhunde werden soweit vorne hoch, hinten niederig gezüchtet, dass es zu Gelenkschäden kommt. Eine Zucht die rein fürs Auge herhalten muss, das Tier jedoch in eine erbärmlichen Körper zwängt.
      Den Vergleich mit den Tieren könnte man zu den Menschen machen, die sich wegen dem „Außergewöhnlichen“ nach einem buckligen Kind, oder gar mit Down-Syndrom sehnen.
      Das alles ist nicht mehr gesund!
      Oft geht diese Zucht auch nur nach dem Profit der Tierärzte, die dann ständig kranke Tiere behandeln dürfen, weil sie an sich total kaputtgezüchtet worden sind.
      Ich habe ja nichts gegen Rassezüchtungen, jedoch verabscheue ich derlei Qualzüchtungen wie eingangs beschrieben zutiefst. Das Tier soll gesund sein und einen dem Instinkt angemessenen Körper haben dürfen. Es gibt da ja auch Katzen mit Schlappohren oder ohne die wichtigen Schnurrhaare, welche
      für die Tiere überlebenswichtig sind, zumindest wenn man von der reinen Stubenhaltung absieht.

      Ich halte die ständige positive Berichterstattung im Bereich Behinderte auch für einen Fall von Freude über den anders gearteten Völkermord. Es ist schlicht kein Völkermord, sondern vielmehr ein Verhunzen von gesunden Erbanlagen, der aber aufs gleiche hinausläuft.
      Im Bereich „Behinderte als Vorbilder“ kann man auch nur von ekelhafter Strategie zur Ausrottung gesunden Erbguts sprechen.
      Das Kranke wird gefördert, das Gesunde soll benachteiligt werden. Das ist abgrundtief verachtenswert. Nichts gegen Behinderte an sich, die sind auch nur Opfer, nur das Konzept an sich ist völlig verrückt und jenseits der Natur.
      Es soll wahrscheinlich auch wieder ein wirtschaftlicher Erfolg werden durch Ankurbelung von Sozialdiensten, Pädagogen, Betreuer, Pfleger sowie Pharmaunternehmen die sich durch leidende, kranke Menschen die Kassen füllen wollen.
      Der gesunde Menschenverstand müsste eigentlich bei solchen Vorhaben sofort schalten, dennoch gibt es noch zuviele Gutmenschen die sich das als christliche oder Gutmenschenprojekte eintrichtern lassen im Namen der Mitmenschlichkeit.
      Es sollte dem letzten Deppen eigentlich auffallen, was hier in Wirklichkeit vor sich geht. Die Unternehmen reiben sich die Hände, wegen diesem Projekt „Zwei Fliegen mit einer Klappe“. Zum einen werden Gesunde zurückgedrängt und das Kranke gefördert und zum anderen wird mit dem Leid kräftig verdient.
      Es ist höchste Zeit dieses kranke System zu beenden.

      • donaSolidad2000 said

        Ein anderer Faktor ist Macht und Kontrolle.

        Ein kranker Mensch läßt sich leichter kontrollieren und hat weniger Möglichkeiten (aus gesundheitliche Gründe) den System Widerstand zu leisten und ist sogar abhängiger.

        Gr. Dona Solidad

      • reiner niessen said

        ich kann dir nur in allem recht geben.
        die andere art des völkermords.
        ich habe hier in thailand täglich die ergebnisse vorliegen.
        zum leiden verurteilt, weil menschen zum wirtschaftsfaktor wurden.
        nutzvieh für das sogenannte gesundheitssystem.
        krankheiten erfinden, medikamente die mehr schaden als helfen, studenten die nicht mehr lernen wie man heilt
        sondern wie man einen rezeptblock ausfüllt und den patienten behandelt statt zu heilen.
        ärzte die im fernsehen zugeben können das sie überflüssige operationen aus profitgründen ausführen,
        ohne eine stafverfolgung befürchten zu müssen.
        und alle tun so als ob dies alles schon normal wäre.
        keiner schreit auf.
        haben wir das system verdient weil wir die gerechtigkeit nicht mehr in uns fühlen?

        gruß reiner

  7. Skeptiker said

    Das habe ich eben eher durch Zufall gefunden.
    => Die auto play Funktion, von You Tube

    Wie krank ist das Überhaupt?

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      Aber es gibt für alles Hoffnung

      Drogenexperte Dr. Christian Rätsch – TV total

      Zu mindest hat er mich zum Lachen gebracht.

      Gruß Skeptiker

      • Triton said

        Mich bringt so ein dämliches Spiel nicht zum lachen.
        Ein feines Bei -spiel, wie durch die Aufmachung des Doktors und die Lächerlichmachung per Stefan Raab die ernsthaftigkeit eines Themas erfolgreich am Zuschauer vorbei lanciert wird.

        Die größten Deppen sind die, die sich das anschauen und das Thema nicht verstehen und / oder lustig finden.

        • FensterBANK said

          Das ist richtig.
          Aber der Herr Rätsch hätte vorher wissen können auf was er sich dort im TV-Studio einlässt. Das Systemfernsehen ist doch immer ganz scharf darauf gute und ernste Themen ins Lächerliche zu ziehen.
          Stefan Raab! – da sollten eigentlich bei jedem sofort die inneren Alarmglocken klingeln. Ich schaue mir da lieber bewusst.tv an, die sehr oft vernünftige Themen bringen.

          Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen, sagt man so schön. Doch viel wichtiger ist es den eigenen Körper zu verstehen, seine Alarmsignale zu deuten und auf die Psyche zu achten.
          Mich haben die fünf biologischen Grundsätze vollkommenst überzeugt. Dr. Hamer hat vollkommen recht. Nur bei akuten Vergiftungen bringt die Körperseele es nicht mehr fertig sich auf diese Weise zu entgiften, da muss man dann schon
          mit härteren Geschützen ran. In solchen Fällen würde ich immer zu Bentonit, Kohlekompretten, trinkbare LUVOS-Heilerde greifen. Allgemein: Zellgifte müssen eingefangen und aus dem Körper ausgeleitet werden.
          Für bakterielle Infektionen ist man meines Wissens sehr gut mit MMS von Humble versorgt. Alles in allem ist eine gesunde Ernährung, Sonnenlicht, moderate sportliche Betätigung und eine konfliktfreie Umgebung ein Garant für Gesundheit.
          Ich würde noch ergänzend anmerken, dass viele psychosomatische Beschwerden auch von der derzeitigen Arbeitssituation herrühren. Befristete Arbeitsverträge, HARTZ-IV, Zeitarbeit, Ungewißheit, instabile wirtschaftl. Lage, usw.
          Auch eine Art Selbstmord (Selbstvernichtungsprogramm) halte ich für denkbar, wenn der Mensch realisiert, dass er nicht mehr gebraucht wird, überflüssig ist oder gehasst wird. Das Leben besteht halt nicht nur aus Atmung, Nahrungsaufnahme und Ausscheidung, sondern
          auch durch seinen Geist. Stichwort: „Hospitalismus“.

          Ganz einfach auch erklärt wie der Körper sich heilt, anhand von Husten:
          Es sind Fremdstoffe / Partikel in die Lunge eingedrungen > Lunge versucht durch Husten und Schleimauswurf diese loszuwerden.
          Verabreicht nun der Schulmediziner einen Hustenreizlinderer, kann die Lunge sich durch den biologisch sinvollen Reflex des Abhustens nicht mehr von den reizenden Partikeln befreien, da dies nun unterdrückt wird. Die Symptome verschwinden, die Ursache bleibt bestehen!
          Deswegen ist starkes Husten schon die Heilung und keine Krankheit!
          Ähnlich bei Fieber. Durch die erhöhte Temperatur und gesteigerten Kreislauf versucht der Körper die Krankmacher zu hyperthermieren und zu beseitigen. Eine Behandlung mit Fiebersenkenden Mitteln ist nicht ratsam, da hierdurch das natürliche Gesunderhaltungsprogramm
          getäuscht wird. Vielmehr müsste das Fieber unterstützt werden oder ein Mittel zur Reduzierung der Pathogene (Krankmacher) eingesetzt werden, damit die eigenen Körperfunktionen unterstützt werden können, z.B. (Natriumchlorit) oder auch andere ähnliche Mittel,
          die die biologischen Körperfunktionen unterstützen. Immer nur den Körper unterstützen, nie eingreifen um Gesunderhaltungsprogramme des Körpers zu unterdrücken. Ursachen bekämpfen und Körper unterstützen statt Symptome (Selbsterhaltungsprogramme) zu lindern!

          • Gernot said

            Spannende Bücher von Rätsch, von ihm kann man viel lernen !

            Der heilige Hain: Germanische Zauberpflanzen, heilige Bäume und schamanische Rituale

            http://www.amazon.de/gp/product/3038002046/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF

            Abgründige Weihnachten: Die wahre Geschichte eines ganz und gar unheiligen Festes

            http://www.amazon.de/gp/product/3570501655/ref=ox_sc_act_title_2?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF

            • Skeptiker said

              @Gernot

              Warum habe ich eher das unabsichtliche Talent, aus jeden Beitrag ein Thema zu machen?

              Bin ich evtl. verflucht, oder woran liegt das?

              Gruß Skeptiker, teilweise komme ich mir schon unheimlich vor.

            • Gernot said

              @ Skepti

              Du hast halt multiple Talente, geistiges Multitasking sozusagen, dabei laufen dann immer verschiedene Filme gleichzeitig ab.
              Verflucht bist Du nicht, so wahr ich in die Aksha Chronik schaue ! Das könntest Du nur selber, solltest es aber nicht zu oft machen ;), Du wirst noch gebraucht und zwar mit klarem Kopf !

              Für Dich 🙂

              http://www.kristalkugel.de/

            • FensterBANK said

              Ich habe das „teure“ Standardwerk vom Rätsch, die Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen, welches das Beste auf dem Markt ist.
              Zu jeden erdenklichen Zauberpflanzen steht da was und Herr Rätsch hat viel darüber in Selbstversuchen herausgefunden. Viel Hintergrundwissen das der Forscher durch das Zusammenkommen mit unterschiedlichen Völker erfahren konnte ist auch ein großes Thema des Buches.
              Ein bemerkenswerter Forscher.

      • Skeptiker said

        @Gernot

        Bezogen auf die Sendung und der Anmoderation haben die das Stück gespielt.

        Spannende Bücher von Rätsch, von ihm kann man viel lernen !

        => Kein Wunder das er leicht genervt war, aber er hat sich doch gut gehalten.

        Gruß Skeptiker

  8. Waffenstudent said

    DIE HERREN DERER VON I.G.-FARBEN – OHNE IHRE SPÄTEREN BRDDR-DENKMÄLER

    Die I.G. Farbenindustrie AG, kurz I.G. Farben oder IG Farben, war das seinerzeit größte Chemieunternehmen der Welt mit Sitz in Frankfurt am Main, das am 2. Dezember 1925 aus einer Vielzahl von Chemieunternehmen gebildet wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sollte auf Beschluss des Alliierten Kontrollrates die I.G. Farben aufgelöst werden. Dazu wurde die I.G. Farben wieder in eigenständige Unternehmen aufgeteilt und der verbleibende Rest in I.G. Farbenindustrie Aktiengesellschaft i. L. umbenannt. Das Abwicklungsverfahren dauerte rund 60 Jahre. Trotz einer Insolvenz Ende 2003 waren die Aktien noch bis zum 9. März 2012 börsennotiert. Zum 31. Oktober 2012 wurde die Gesellschaft im Handelsregister gelöscht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/I.G._Farben#Aufsichtsrat_und_Vorstand

    Der Aufsichtsrat bestand aus

    Carl Duisberg 1926–1935 † (Aufsichtsratsvorsitzender)
    Carl Bosch 1926–1935 (Vorstandsvorsitzender), 1935-1940 † (Aufsichtsratsvorsitzender)
    Carl Krauch 1926–1940 (Vorstandsmitglied), 1940-1945 (Aufsichtsratsvorsitzender)
    Adolf Haeuser 1926–1932 (stv. Aufsichtsratsvorsitzender)
    Walther vom Rath 1926–1940 † (stv. Aufsichtsratsvorsitzender)
    Leo Gans 1926–1935† (Aufsichtsrat) – Leo Gans entstammte einer der ältesten deutschen jüdischen Familien mit festem Familiennamen, die seit 1350 erwähnt wird. Sein Vater Ludwig Aaron Gans, Sohn des Philipp Ahron Gans und der Fanny Hanau, entstammte der über 150 Jahre in Celle ansässigen jüdischen Handelsfamilie, übersiedelte nach Frankfurt. Leo war eines der sechs Kinder von Ludwig Aaron Gans (1794–1871) und seiner Ehefrau Rosette Goldschmidt (1805–1868). Seine Brüder waren Adolf Gans und Friedrich Ludwig von Gans. Seine Schwestern waren Henriette Heidelbach, Pauline Weinberg und Marianne Löwengard.

    Leo Gans ca1910.jpg
    „Leo Gans ca1910“ von Unbekannt – unbekannt. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

    Wilhelm Ferdinand Kalle 1926–1945 (Aufsichtsrat)
    Hermann Hummel 1926–??? (Aufsichtsrat)
    Clemens Lammers 1926–??? (Aufsichtsrat)
    Paul Moldenhauer 1926–??? (Aufsichtsrat)
    Wilhelm von Meister 1926–1935 (Aufsichtsrat)
    Richard von Schnitzler 1926–1938 † (Aufsichtsrat)
    Paul von Schnitzler 1926–1932† (Aufsichtsrat)
    Carl Müller 1926–1931 † (Aufsichtsrat)
    Edmund ter Meer 1926–1931 † (Aufsichtsrat)
    Theodor Plieninger 1926–1930† (Aufsichtsrat)
    Otto von Steinmeister 1926–1937 † (Aufsichtsrat)
    Hermann Josef Abs 1937–1945 (Aufsichtsrat)
    Oscar Schlitter 1931–1935 (Aufsichtsrat)
    Otto Hauck 1926–1932 (Aufsichtsrat) † 25. November 1934 in Frankfurt
    Eduard Mosler 1926–1939† (Aufsichtsrat)
    Fritz Haber 1926–1932 (Aufsichtsrat), † 29. Januar 1934 in Basel
    Arthur von Weinberg 1926–1936 (Aufsichtsrat) † 20. März 1943 in Theresienstadt
    Carl von Weinberg 1926–1936 (Aufsichtsrat) † 14. März 1943 bei Florenz
    Ernst von Simson 1926–1937 (Aufsichtsrat) † 7. Dezember 1941 in Oxford
    Franz Oppenheim 1926–1929† (Aufsichtsrat)
    Kurt Oppenheim 1926–1938 (Aufsichtsrat) † 1947
    Max Warburg 1926– ca.1935 (Aufsichtsrat) † 26. Dezember 1946 in New York
    Otto von Mendelssohn Bartholdy 1926–1938 (Aufsichtsrat) † 26. Juli 1949 in Basel
    Alfred Merton 1926–1934 (Aufsichtsrat) † 4. April 1954 in Bad Nauheim

    Vorstandsmitglieder waren

    Hermann Schmitz 1926–1935 (Vorstandsmitglied) 1935-1945 (Vorstandsvorsitzender)
    Fritz ter Meer 1926–1945 (Vorstandsmitglied)
    Fritz Gajewski 1931–1945 (Vorstandsmitglied)
    Heinrich Bütefisch 1934–1945 (Vorstandsmitglied)
    Otto Ambros 1938–1945 (Vorstandsmitglied)
    Friedrich Jähne 1938–1945 (Vorstandsmitglied)
    Carl Wurster 1938–1945 (Vorstandsmitglied)
    Georg von Schnitzler 1926–1945 (Vorstandsmitglied)
    Ernst Bürgin 1938–1945 (Vorstandsmitglied)
    Paul Häfliger 1938–1945 (Vorstandsmitglied)
    Heinrich Hörlein 1931–1945 (Vorstandsmitglied)
    Max Ilgner 1938–1945 (Vorstandsmitglied)
    August von Knieriem 1932–1945 (Vorstandsmitglied)
    Hans Kühne 1926–1945 (Vorstandsmitglied)
    Carl-Ludwig Lautenschläger 1938–1945 (Vorstandsmitglied)
    Wilhelm Rudolf Mann 1934–45 (Vorstandsmitglied)
    Christian Schneider 1938–1945 (Vorstandsmitglied)
    Heinrich Oster 1931–1945 (Vorstandsmitglied)
    Carl Hagemann 1926–1932 (Vorstandsmitglied)
    Erwin Selck 1926–1936 (Vorstandsmitglied)
    Paul Duden 1926–1932 (Vorstandsmitglied)
    Alexander Nieme 1926-1930† (Vorstandsmitglied)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Goldschmidt

    Theodor Goldschmidt stammte aus einer wohlhabenden jüdischen Familie. Nach dem frühen Tod seines Vaters wurden seine beiden Onkel Karl Goldschmidt (1792–1857) und Friedrich Eduard Goldschmidt (* 1794) zu Vormündern bestimmt, beide Inhaber der Kattun-Druckerei R. Goldschmidt & Söhne in Berlin, die aber noch zu seinen Lebzeiten in Konkurs gehen sollte.

    Quelle: https://einheit11.wordpress.com/2015/06/06/massaker-von-lippach-neue-fakten-zum-gemetzel-der-neger-an-der-waffen-ss/

  9. goetzvonberlichingen said

    Julius Moses – „Schrittmacher“ der sozialdemokratischen Gesundheitspolitik in der Weimarer Republik“.
    (Ein Jude bis ins Knochenmark)

    Von der „Gebärstreik“-Debatte zum Kampf gegen den § 2188

    (Anders gesagt: Es began alles schon viel früher..vor den 68igern und der Frankfurter „Schule“)

    Die Erfahrungen aus seiner täglichen Praxis im Berliner Norden führten Julius Moses den Zusammenhang zwischen dem Kinderreichtum der Proletarierfamilien und deren sozialer Notlage vor Augen und ließen ihn zu einem der stärksten Befürworter der Geburteneinschränkung werden. So hielt er zahlreiche Vorträge über „wichtige Fragen des Geschlechtslebens“ ab. Durch eine Verfügung des Berliner Polizeipräsidenten wurde schließlich die Teilnahme von Frauen an diesen Veranstaltungen untersagt. Über eine dieser Veranstaltungen berichtete Moses später: „Die Frauen, die demselben [Vortrag] überaus zahlreich zugeströmt waren, wurden von zwei Zerberussen in Gestalt von Schutzleuten am Betreten des Lokales behindert. Drinnen im Saale aber waltete der Leutnant mit einem Kriminalbeamten seines Amtes als Sittenrichter. Der wahrscheinlich auch der Polizei bekannten Tatsache, dass es zweierlei Geschlechter gibt, durfte nicht Erwähnung getan werden.“

    1913 war Moses einer der Exponenten in der sog. Gebärstreik-Debatte. Diese Auseinandersetzung wurde öffentlich vor allem von der Sozialdemokratie ausgetragen. Auf Versammlungen der sozialdemokratischen Wahlvereine Berlins hatte Julius Moses ausgeführt: „Der Arbeiter ist angesichts der heutigen Verhältnisse nicht in der Lage, eine derartig große Kinderzahl zu ernähren. Die Frau geht körperlich dabei zugrunde. … Ich will, dass die Arbeiter auch in der heutigen Zeit schon eine bessere Existenz führen. Ich sehe in der Enthaltung der Kinderzeugung keineswegs ein soziales Allheilmittel, aber es ist eins der Mittel, das wir anzuwenden haben, um die heutige Lage der Arbeiter zu bessern und die Bourgeoisie zu schädigen.“

    Die Führung der SPD wandte sich allerdings gegen einen solchen „Gebärstreik“. So führte Rosa Luxemburg im Auftrag des Parteivorstands auf einer Versammlung in der Berliner Hasenheide aus, dass das Proletariat darauf bedacht sein müsse, „möglichst viele Kämpfer zu haben. Nur so wird es möglich sein, den Klassenkampf zum besseren Ziele zu führen. Eine Besserung im heutigen Staat ist lediglich auf gewerkschaftlichen Gebieten zu erzielen. Nur durch Massenaktion wird der Befreiungskampf des Proletariats siegreich sein können.“ Der deutsche Generalstab hegte übrigens ähnliche Befürchtungen, da er negative Auswirkungen auf die Zahl der Rekruten vorhersah.

    https://www.fes.de/archiv/adsd_neu/inhalt/newsletter/newsletter/NL%202006/NL%2001%202006/html12006/moses.html

  10. Brenda said

    Pilot vergisst Chemtrails ausschalten https://www.youtube.com/watch?v=y1_Vl71aipY

    Skandal! Der Zentralrat der Juden leugnet den Holocaust!

  11. Brenda said

    Merkels Amtseid Geheimnis: https://www.youtube.com/watch?v=hGpffJxFusY
    Im Grunde genommen hält sie ihr Versprechen …

  12. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Ärzte und die Pharmaindustrie sind längst davon abgekommen, für die Gesundheit der Bürger zu sorgen. Sie sind in erster Linie skrubellose Gechäftsleute, welche an den Krankheiten der Bürger profotieren wollen. Wer krank ist, wird bei hnen sehr schnell kränker werden, damit sich das Geschäft auch lohnt!

  13. hardy said

    die zunehmenden Erkrankungenn der Atemwege und der Neurologischen Krankheiten wie Demenz,Autismus etc.

    was die Ursache dafür ist und vor allem,was man dagegen tun kann, erfährt ihr in dem video

    https://www.youtube.com/watch?v=-VlkA88Rg_4 (Chemtrailvergiftung was man dagegen machen kann)

    falls ihr immer noch denkt,das wäre verschwörungstheorie(ein wort des orwellschen Neusprech)
    so seht euch noch wenigstens diese
    https://www.youtube.com/watch?v=WBfaBXR4quc

    hervorragende Dokumentation an,die keine Frage offenlässt,sogar Fragen beantworten,auf die ihr gar nicht kommen würdet.

    • M. Quenelle said

      Was man dagegen tun kann in Kürze: sportliche Belastung bei Aufenthalt im Freien vermeiden, Innenräume regelmäßig mit HEPA13-Filter saugen, Luftreiniger besorgen mit ULPA-Filter, Wasser filtern. Ernährung umstellen, mehr Erdfrüchte, Nüsse, Treibhausgewächse weniger Freilandobst und -gemüse, obwohl Aluminium eher unbedenklich ist, da es kaum gastroenterologisch aufgenommen wird. Dennoch zum Entgiften, Knoblauch, Sauerkraut (beides spottbillig) oder Chlorella (teuer) und Saunieren. Zur Vermeidung von Rachenwegsinfektionen kolloidales Silberwasser vor Außenkontakten, zur Ausleitung von Aluminium, das die Blut-Hirn-Schranke überwindet, täglich Aufguss aus Koriander, lange im Mund zirkulieren lassen vor dem Schlucken. Weiterhin helfen Kaffee (1-2 Tassen täglich) und viel Grüner Tee. Rauchen schadet eher nicht, da sich schützender Film über das Lungengewebe legt, der mit dem Schleim ausgeschieden wird. Schließlich gibt es noch die Möglichkeit mit Bentonit, Zeolith, Montmorillion oder Detox-Fußbäder. Viele weiter Informationen gibt es hier:

      https://www.youtube.com/results?search_query=detox+chemtrail

      Allen alles Gute, und /Gruß!

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      Gutes Material, das ich meinem Lungenfacharzt nächste Woche auf den Tisch legen werde. Entweder spielt er den Unwissenden, (hab ihm schon mal etwas derartiges gegeben,) oder …….. er ist ein Systemzuhälter und nur auf Profit aus.

      Neueres Datum

      Was gerade in Elmau geschieht. 10.01 – 10.03 anschauen

      • Raumenergie said

        Raumenergie „SAGT“:

        Volltreffer: 9:29 -9:45 Wie Wahrheit in mit einem super Bild erklärt.

        • Falke said

          Schade das Papiergeld nicht unendlich aufquillt im Verdauungstrakt. Das währe für solche Typen dann die richtige Medizin. Denn dann würden die den Hals doch mal voll kriegen.

          Gruß Falke

      • Raumenergie said

        Raumenergie „SAGT“:

        Der Mensch braucht Sonnenbestrahlung auf der Haut, um gesund zu bleiben / bzw. wieder werden.

        http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-dosierung-ia.html

        Andernteils wird die umgebende Luft mit äußerst schädlichen Bio – Kampfstoffen zur Reduzierung – Exekutierung der Menschen mit den Chemtrails permanent angereichert. Habe heute wieder viele Chemtrails gesehen, und auch einige Flugzeuge ohne Kondensstreifen im Großraum München.

        Grau, mit etwas blaugrau, war es schon den ganzen Tag, aber auch mit ein paar echten kleineren weißen Wolken, gegen 16.00 bis 17:00 Uhr wurde der graue Vorhang dann vollkommen zugemacht, mit bis zu 3 Chems die gleichzeitig zu sehen waren.

  14. Karl Heinz said

    Na jetzt sind wir aber in der Bredoullie.
    Das ÖL-CHEMIE-PHARMA-KARTELL erreichte erst unter Onkel Addi seine volle Blüte.
    Er baute ihnen sogar ein KL um das IG-Farben-Werk Auschwitz bauen zu können.
    Übrigens: Das war eine AG, die erst 2012 endgültig abgewickelt wurde.
    Bis dahin waren immer noch Werte vorhanden, die „entflochten“ werden mußten.
    Gewinne wurden immer brav an die internationalen Eigentümer abgeführt- genauso wie bei Ford, Opel, IBM u.a..

    Aber das hat Addi sicher nicht gewußt – es gab ja noch kein Internet.

    Vom Großraumkartell zur EU:
    http://www.relay-of-life.org/de/pdf-files/eu_buch_de-kap03-soelter.pdf

    Gruß -Karl Heinz

    • Falke said

      -Aber das hat Addi sicher nicht gewusst – es gab ja noch kein Internet –

      Ab Min. 34:00 er war zwar der Führer konnte aber bestimmt nicht alles überblicken sag ich jetzt mal genau wie an einer anderen Stelle wo Krause sagt, daß er gehört hat wo sich hohe Offiziere unterhielten in etwa so -ER kann viel erzählen wir machen was wir für richtig halten-


      Gruß Falke

      • Falke said

        -was wir für richtig halten- ab min. 43:40 wichtige Aussage die Stelle wo er sagt das Himmler und Göring die Totengräber des dritten Reichs waren finde ich jetzt nicht auf die schnelle.

    • Skeptiker said

      @Falke

      Das gibt aber bessere Videos.

      Gruß Skeptiker

      P.S. Ich habe am Tag plötzliche Unterbrechungen auf das W-Lan.

      =>Das kann ganz schön nervig sein.

      • Skeptiker said

        Und das Video ist wohl ohne Ton, wie ich gerade erkennen musste.

        =>Wir kann das ein?

        Gruß Skeptiker

        • Falke said

          Ja schade kein Ton Onkel Krause kann man schön zu hören wenn er erzählt. Schön das Ding wo er erzählt das er wieder zur Marine will und der Führer meinte wenn sie wieder zur Marine gehen hat die Marine bald keine Schiffe mehr immer wenn sie drauf sind sinken die Schiffe. So in etwa das Gespräch damals zwischen Krause und seinem Chef. Klasse die Jungs. 🙂

          Gruß Falke

  15. rositha13 said

    Hat dies auf Gesundheitsmanufaktur rebloggt.

  16. herbert said

    Was bringt den Doktor um sein Brot?/ a) Die Gesundheit, b) der Tod./ Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,/ uns zwischen beiden in der Schwebe.

    Eugen Roth (1895-1976), dt. Autor

  17. Quelle said

    Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott !!

  18. […] Big-Pharma: „Unsere Aufgabe ist es, aus allen Gesunden Kranke zu machen!". […]

    • reiner niessen said

      wann öffen wir unsere Augen?

      im internet gefunden:
      >Hier eine Statistik über Ärztestreiks und um wie viele weniger Tote es gab:
      >
      >Ärztestreiks Sterblichkeit und Todesrate
      >Ca. 4 Monate Großbritannien: Krankenhaus 6000 weniger Tote als vor einem Jahr
      >1978 Brasilien: 14.000 weniger Tote
      >1979 Belgien 6.000 weniger Tote
      >1979 Italien 30.000 weniger Tote
      >1980 Frankreich weniger Tote
      >1981 Schweden weniger Tote
      >1983 Israel 4 1/2 Monate weniger Tote
      >1986 Italien, 14 Tage Krankenhaus keine Toten gegenüber sonst 43/ Tag
      >2000 Israel weniger Tote
      — und die anderen Jahre und auch andere Länder??
      >Woran das wohl liegen mag? 🙂
      — Daran wohl:
      weil die Kranken und ihre Angehörigen von den Ärztestreiks erfahren haben, sind sie selbst, bzw. haben ihre Angehörigen nicht mehr ins Krankenhaus geschickt, und sie sind zu Hause gestorben, wo sie dann aus der Krankenausstatistik raus fielen.
      >
      >Vielleicht daran?:
      >
      >“dpa 11. Oktober 2000 22:04 Uhr: Jährlich bis zu 16.000 Tote durch Arzneimittel-Nebenwirkungen
      >Bremen (dpa) – Bis zu 16.000 Menschen sterben in Deutschland jährlich im Krankenhaus durch die Einnahme von Arzneimitteln. Das berichtet der „Weser-Kurier“ unter Berufung auf eine Studie des Instituts für Klinische Pharmakologie in Bremen. Damit liegen die Opferzahlen doppelt so hoch wie im Straßenverkehr. Bei etwa 16 Millionen Krankenhausaufenthalten pro Jahr sei somit von mindestens 200.000 schwerwiegenden Arzneimittelwirkungen auszugehen. Nach internationalen Erkenntnissen sei die Hälfte der Fälle vermeidbar.“
      — Was sagt uns das? Wer meint, er sei schwer krank, geht besser nicht mehr zum Arzt, und schon gar nicht ins Krankenhaus, sondern fährt lieber Auto! So überleben zumindest die Hälfte der Patienten!
      >
      >Quelle:
      >http://www.sgipt.org/doceval/epidem/iatrogen.htm#Ärztestreiks
      >
      >Und jeder vierte Befund ist falsch. Zitat:
      >
      >“Großangelegte Vergleichsstudien der Ergebnisse von Obduktionen mit der Krankengeschichte zeigen, daß in einem Viertel der Fälle die Krankheit, an der der Patient in der Klinik letztendlich verstarb, von den Klinikärzten gar nicht erkannt worden war. Andere Untersuchungen kamen sogar auf eine »Trefferquote« in der Diagnostik von nur 50 Prozent.“
      —und was sagt uns das? Alle kliniken sollten geschlossen werden, und alle kranken und schwer kranken sollten besser Auto fahren.

      Die AOK meint dazu :
      18 800 Menschen im Jahr getötet durch Ärztepfusch.
      http://www.tagesspiegel.de/politik/aok-krankenhausreport-2014-mehr-tote-durch-behandlungsfehler-als-im-strassenverkehr/9365376.html

      wie weit darf das noch gehen?
      Reiner

  19. HERZ ENGEL C said

    …………….Wenn die Schulmedizin mit ihren kriminellen Auswüchsen auf diese Weise kaltgestellt würde, wäre ein humanes, leistungsfähiges und solidarisches Gesundheitssystem für alle problemlos,…………………

    Es scheint so zu sein, daß die Medizin so ist, wie die Menschen sind, oder die Menschen so, wie die Medizin.
    Ebenso die Politiker so, wie die Menschen im Allgemeinen.
    Erfahrbar täglich beim Einkaufen, Autofahren, in der Arbeit, in der Schule schon, im geschäftlichen Leben. überall, wo man hinsieht und Erfahrungen macht.

    Es müßte zuerst ein neuer Mensch geboren werden, mit dem man dann neu anfängt, mit den alten, bestehenden Menschenmassen, scheint es nicht mehr zu gehen.

    • arabeske654 said

      @HERZ ENGEL C „Es müßte zuerst ein neuer Mensch geboren werden, mit dem man dann neu anfängt, mit den alten, bestehenden Menschenmassen, scheint es nicht mehr zu gehen.“
      Das ist aber eine sehr defetistische Haltung, die Du da vorbringst. Hoffnung ist sicher etwas trügerisches und kommt manchmal einer Lüge gleich. Dennoch glaube, hoffe ich, das es genug Menschen gibt, die noch Herz und Verstand haben um dem Satan in dieser Welt die Stirn zu bieten. Das Problem ist, das sich viele davon allein fühlen und deshalb den Mut nicht aufbringen aufzustehen und zu kämpfen.

      • HERZ ENGEL C said

        ……in den alten, bestehenden Menschenmassen, oder außerhalb davon, gibt es noch Reste, geistig gesehen, die 144000, ( ob wörtlich zu nehmen, ist nicht sicher ), dann gibt es noch die RD, dann noch GOTT.
        Dem gegenüber steht Rothschild, Logen, USA, Russland, China, Israel, Kirchen, alles mit Anhang.

        ORDNUNG AUS DEM CHAOS.

        Alles wird ins Chaos getrieben, auf die Spitze, geht 2015 dem Höhepunkt zu. ( politisch, gesellschaftlich, kulturell, wirtschaftlich, religiös und so fort ).
        Dann kommt die Ordnung.
        So jedenfalls, wenn man es interpretiert nach den Hinweisen ( siehe. Dollar Schein ).
        Doch die Ordnung, die darauf folgt, kommt von denselben Organisationen, die vorher das Chaos geschaffen haben.
        So die Vermutung des Weisen vom Berge.

        • arabeske654 said

          Weisheit entsteht auf der Basis von Wissen und Verstehen. Wenn die Menschen aber das falsche Wissen vorgesetzt bekommen, kann daraus keine Weisheit erwachsen. Wenn ich Spam (Müll) in einen Computer gebe, kann ich nicht erwarten etwas sinnvolles als Ergebnis zu erhalten. SO ist es auch mit dem Menschen, wenn ich ihn mit falschen und verlogenen Informationen bediene kann ich nicht erwarten das die richtigen Handlungen daraus erwachsen. Das ist die Aufgabe, die wir haben, den Menschen die richtigen, wahren Informationen zu geben. Sicher kommen in diesem Prozeß Momente wo man am liebsten sagen möchte ich gebe auf, das hat alles keinen Sinn. Vor allem weil die menschliche Natur weigert die Dinge so zu sehen wie sie sind. Viel lieber sieht der Mensch die Dinge so wie sie in sein Weltbild passen – „es kann nicht sein, was nicht sein darf“. Aber so wie die Lüge immer und immer wieder vorgetragen wird, so müssen wir eben die Wahrheit immer und immer wieder vortragen. Die Wahrheit ist einzig und unzerstörbar. Und wo die Wahrheit nach vorn tritt hören alle Lügen auf zu existieren.

          Menschen die verrückt genug sind zu glauben, sie könnten die Welt verändern, sind jene die die Welt verändern.

          • Johanna said

            Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt.
            Der andere packt sie kräftig an – und handelt.

            J.W. von Goethe

            • M. Quenelle said

              Johanna … von Orleans? Den charismatischen Führer könnten wir jetzt gebrauchen! Dann würde sich die Karre aus dem Dreck bewegen, und /Gruß.

          • Eine Hoffnung auf die Wahrheit?

            Von Ubasser

            Es ist ein Versuch, den Begriff „Wahrheit“ zu erklären und auch für sich selbst zu verstehen können. Dabei sind viele Fragen entstanden, die trotz der intensiven Suche nicht beantwortet werden konnten. Anhand von Beispielen – die schlechthin auch zur Aufklärung dienen sollen – versuche ich einen gewagten Artikel, der vielleicht und auch letztendlich mehr Diskussionen hervorbringen kann. Bereits bei der Einleitung muß ich feststellen, daß die „Wahrheit“ in Wahrheit ein doch eher gedehnter Begriff ist, als es zu sein scheint. Sie werden wahrscheinlich auch feststellen, daß ich hier den Spuren von Prof. Faurrison folge, der versucht zu erklären, das „Wahrheit“ nicht gleich „Wahrheit“ ist, sondern daß man sich auf das Wort „GENAUIGKEITEN“ einigen könnte. Aber lesen Sie – auf den Versuch des „Verstehens“ kommt es an!

            Was ist denn die WAHRHEIT?
            https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/05/21/was-ist-das-nun-die-wahrheit/

            Gruss und schönes Wochenende – Maria

          • hardy said

            zu Ubasser
            was ist wahrheit
            diese Frage stellte ein gewisser Pilatus an Jesus und ich finde interessant,daß Jesus darauf KEINE Antwort gab,wohl heißt es hier
            http://de.wikipedia.org/wiki/Was_ist_Wahrheit%3F
            in einem apokryphen Buch ,dem Nikodemusevangelium aus dem 5. Jahrhundert

            „Da erwiderte ihm Jesus: ‚Die Wahrheit stammt vom Himmel.‘ Und Pilatus: ‚Gibt es auf Erden keine Wahrheit?‘ Darauf Jesus zu Pilatus: ‚Du siehst doch, wie die, welche die Wahrheit sagen, von den irdischen Machthabern gerichtet werden.‘“

            aber das ist auch wieder so ein Beitrag in Richtung Wahrheit,dieses Buch als nicht von Gott autorisiert abzulehnen,auch wenn es hier sehr plausibel erscheint.(was NICHT! bedeutet,daß der Abschnitt unwahr wäre)
            http://www.bibelwissen.bibelthemen.eu/wiki/images/5/5d/Apokryphen.pdf ab Seite 6
            für mich gibt es nur EIN Kriterium,ob ein Buch apokryph ist,nämlich daß es NICHT von Gott inspiriert wurde.

            Der Mann also,der sein ganzes Leben lang NUR die reine Wahrheit gesagt hatte,gibt hier keine Antwort,wohl gerade deshalb,weil offenkundig ist wohin diese führen kann und in seinem Fall dies auch tat.

            Hier ist auch wichtig,Wahrheit sehr einzuschränken -es geht auch nicht nur um Genauigkeit.
            Nehmen wir mal an,dein Kind steht an einer Ampel und aus irgendeinem Grund geht es bei Rot los und wird überfahren -tot! dein einziges Kind!
            Würde es dich dann noch sonderlich interessieren ,ob zu gleicher Zeit zwei Strassen weiter,in der Tasse des Mannes,der mit der Zeitung in der Hand Kaffee trinkt, Milch oder Zucker war?
            so hier,die Wahrheit,die oben gemeint sein soll,ist eine wirklich bedeutende,lebenswichtige,existentiell und essentiell bedeutende.
            etwa „Wer ist Gott?“.. „Wenn Gott Liebe ist,warum gibt es so viel böses auf der Welt,besonders wenn er doch allmächtig ist?“… „Warum gibt es den Tod,was ist der Tod und was gibt Hoffnung auf ewiges Leben?“… „Wer hat wirklich die Macht in der Welt und weshalb?“ …“War der Gott des Alten Bundes ein anderer als der des Neuen?“….“Gibt es einen Plan,der schließlich verwirklicht wird?“…weshalb gibt es so viele Religionen,wenn es nur EINE Wahrheit gibt?“ usw.
            die korrekte Antwort auf solche essentiell wichtigen Fragen,das ist die Wahrheit,die wirklich interessieren sollte – vieles andere eher zweit -und drittrangig,sogar evtl. völlig unnütz.

            • arabeske654 said

              „etwa “Wer ist Gott?”.. “Wenn Gott Liebe ist,warum gibt es so viel böses auf der Welt,besonders wenn er doch allmächtig ist?”… “Warum gibt es den Tod,was ist der Tod und was gibt Hoffnung auf ewiges Leben?”… “Wer hat wirklich die Macht in der Welt und weshalb?” …”War der Gott des Alten Bundes ein anderer als der des Neuen?”….”Gibt es einen Plan,der schließlich verwirklicht wird?”…weshalb gibt es so viele Religionen,wenn es nur EINE Wahrheit gibt?” usw.“

              Diese Fragen tauchen wohl zwangsläufig auf, wenn man davon ausgeht, das Gott ein Wesen oder eine Person ist. Ich für meinen Teil neige eher dazu das Leben selbst als Gott zu sehen.
              Schon die Frage nach der Allmächtigkeit ist ziemlich problematisch. Ich hoffe es nimmt mir hier keiner übel, wenn ich den alten Witz zitiere:
              „Wenn Gott allmächtig ist, kann er dann einen Stein erschaffen, den er selbst nicht anheben kann?“
              Die Bibel oder die Apokryphen wörtlich zu nehmen ist dumm. Alles was in der BIbel steht oder in den anderen Schriften ist allegorisch und nur ein Sinnbild für das Wissen dahinter. Es ist genau deshalb in diesen Allegorien geschrieben, damit weniger kluge keinen Mißbrauch damit treiben können. Das alte Testament das auf der mosaischen Religion beruht, die eine eklektische Religion ist, ist keine homogene Lehre sondern ein Sammelsurium aus vielen anderen Religionen. Schon der Titel Israel sagt dies aus. Is(is) Ra El alles Götter aus verschiedenen Religionen oder Glaubensrichtungen. Das neue Testament ist ebenfalls ein Sammelsurium von Evagelien, zusammen gestellt von einer Gruppe von Menschen, also auch keine homogene Lehre, darüber hinaus auch noch zensiert.
              Wenn man nach der Wahrheit hinter diesen Lehren sucht muß man sich wohl oder übel damit befassen, wo der Usrpung davon ist. Und der liegt nicht in Palästina, wie manche behaupten.

            • reiner niessen said

              Wer behauptet denn das Gott Liebe ist?
              Wir beurteilen doch jeden Menschen nach dem was er durch seine Handlungen hinterläßt.
              Warum dann nicht auch die gleichen Maßstäbe für dieses erfundene Alphamännchen anwenden.
              – Er vergeht sich an einer Minderjährigen.
              – Er läßt seinen unehelichen Sohn für Preis der Erlassung einer erfundenn Sünde ermorden.
              – Er begeht Völkermord um seine Unfähigkeit perfekte Menschen zu erschaffen, zu vertuschen.( Rückrufaktion Sintflut)
              – Er vernichtet ganze Städte wenn ihm die Lebensart der Bewohner nicht gefällt. (sodom und gomorra)
              – Er ermordet Menschen und Tiere nur um eine Wette zu gewinnen. (hiob)
              – Er ermordet Unschuldige zur Durchsetzung politscher Ziele. (Erstgeborene in Ägypten)

              Nur einige Beispiele diese diktatorischen Vorbildfigur.
              Wer möchte wohl auf Ewigkeit in einer derartigen nicht abwählbaren Diktatur existieren wollen?
              Dem dritten Reich wird vorgeworfen Menschen ermordet zu haben.
              Ob zu Recht oder zu Unrecht wage ich nicht zu beurteilen.
              Aber was ist mit den Verbrechen das im Namen eine lieben Gottheit begangen wurden und immer noch begangen werden?
              Warum regt sich niemand auf wenn sich Menschen das Kreuzsymbol umhängen?
              Eventuell hat sich nur noch niemand so richtig dafür interessiert.

              Kein Wunder also was Menschen unter einer solchen Vorbildfigur hier auf Erden anrichten.

              Ich war schockiert als ich lesen konnte das die Kirche milliarden US-Dollar dafür ausgab um pedophile Priester der Strafe zu entziehn.

              —————————————————————————————————————————————————————————————-
              Als ich aber lesen konnte was christliche Anhänger in Wahrheit bisher angerichtet hatten war ich mehr als erstaunt und erschüttert.
              Ich denke wer dies hier gelesen hat wird es sich sicher überlegen ob er weiter träumen soll oder seine Augen der Realität öffnen sollte.
              http://www.schwarze-seele.com/christenopfer.html
              besonders im 2.Teil werden die Verdienste der chrislichen Kirche in katholischen Vernichtungslager im 2. Weltkrieg erwähnt.
              Wer den 2.Teil genauer durchliest wird diese Kirche sicher In Zukunft anders betrachten.
              —————————————————————————————————————————————————————————————–
              ich bin kein Religionsfanatiker ,kein Satanist oder Anhänger eine neuen wahren Religion, nein ich bin ein Mensch der Recht und Unrecht
              noch zu unterscheiden vermag und das reicht mir vollkommen.
              Unrecht bleibt Unrecht egal welche Gründe man vorgibt um sie durch zuführen.
              Immer wenn ich den Begriff lieber Gott oder Gott ist Liebe höre oder lese,
              verstehe ich nicht warum die Menschen immer alles glauben wenn man es nur mit Liebe in Verbindung setzt.
              Das wollte ich mit diesem beitrag gesagt haben.
              Keiner sollte sich nun beleidigt fühlen weil ich mich auch nicht in meinem logischen Denken beleidigt fühle wenn ich Kirchen und Kreuze sehe.

              gruß reiner niessen

            • Gernot said

              @ Arabeske

              “etwa “Wer ist Gott?”.. “Wenn Gott Liebe ist,warum gibt es so viel böses auf der Welt,besonders wenn er doch allmächtig ist?”… “Warum gibt es den Tod,was ist der Tod und was gibt Hoffnung auf ewiges Leben?”… “Wer hat wirklich die Macht in der Welt und weshalb?” …”War der Gott des Alten Bundes ein anderer als der des Neuen?”….”Gibt es einen Plan,der schließlich verwirklicht wird?”…weshalb gibt es so viele Religionen,wenn es nur EINE Wahrheit gibt?” usw.”
              ++++++++++++

              Der Mensch stellt immer wieder diese kindlichen Fragen – hat einfach mit seiner begrenzten menschlichen Perpektive zu tun. Er macht dann gern eine „Übertragung“ auf Gott, schiebt ihm seine begrenzte Sichtweise unter, hängt ihm sein eigenes Mäntelchen um, und übersieht, dass das Ganze eine sehr enge Kiste ist, die seinem menschlichen Geist entspricht und nicht unbedingt der Wahrheit und Wirklichkeit Gottes.
              Dabei vergisst der Mensch ganz leicht zu erkennen, wer er selber ist. Bringt er das nicht, kann er auch nicht Gott erkennen, denn Selbst- und Gotteserkenntnis fallen zusammen – das haben die Weisen schon immer gewusst.

              Dann kommt der nächste Schritt: die Entpersonalisierung Gottes (die keineswegs intellektuell höherwertig ist :), wie der denkende Intellektuelle, der sich gern selbst erlöst, sehr häufig annimmt. Diese Haltung ist vielleicht bequem, kommt dem Ego auch ganz gut zupass, da sie im Wesentlichen Demut-frei ist. Ja, DEMUT scheint ein „Nadelöhr“ zu sein, durch das Intellektuelle, Denker, Philosophen, Realisten, Materialisten, Naturalisten und auch viele Esoteriker – also viele – gar nicht gern gehen, weil sie wiederum nicht verstehen, welche Qualität dies in einer Mensch-Gott Beziehung haben könnte. Wieder diese Übertragung „Ich mach mich doch nicht zum Wurm vor einem übermächtigen autoritären Gott, ich hab mich ja schließlich selbst geschaffen – vielleicht bin ich Gott (als Teilchen seiner Energie) und hab es bloß vergessen :).

              Also Gott als „intelligente Energie“, die überall west – keine schlechte Problemlösung. Doch wo nehme ich die Maßstäbe für gut und böse her (hier in der Polarität), ist doch alles erschaffen ? oder aus Gott herausgefallen, also dann auch alles gleich gut ??? (Thorwald Dethlefsen, ich hör Dir trapsen). Also nach welchen Maßstäben sollen wir denn jetzt eigentlich unser „schlechtes Karma“ abtragen ? Wird der „kleine Gott“, der sich ein bisschen schmutzig gemacht hat (im Sandkasten Erde) wieder Gott, wenn er sich ein bisschen gereinigt hat ?
              Wozu auch dieses alberne Gewissen in uns, brauchen wir doch gar nicht, alles ist gleich gut, alles ist geschaffen ?, alles ist Gott … also ist diese verdammte Erde doch einfach gut so wie sie ist, oder ?

              Wer hat nur den Dreck hierher gebracht, war das auch Gott ?
              Was ist eigentlich ein „freier Wille“, ein Gerücht, eine Erfindung oder real ? Wenn es den freien Willen (nach den Naturalisten) gar nicht gibt, dann ist ja auch niemand schuld an seinen Taten, dann können wir doch alles so weiterlaufen lassen, alles ist Gott und alles ist gleich gut – am Ende wird schon irgendwo Licht sein am Ende des Tunnels und Friede, Freude, Eierkuchen … Gott findet sich am Ende selbst wieder, wenn er die Raumzeit verlässt – die Schlange, die sich in den Schwanz beißt, der berühmte „Uruboros“ ? Hegel hat es ein wenig anders ausgedrückt, ist aber ähnlich gemeint, der „Weltgeist“ erkennt sich selbst auf seinem Weg durch die Geschichte – am Ende ist er dann ganz fröhlich und seiner Blindheit entkommen und hat wieder die volle Übersicht :).

              Tja, bleibt noch das Problem der Liebe ? Wo kommt sie her ? Warum ist sie manchmal in uns oder die Sehnsucht danach, nach bedingungsloser Liebe ?
              Finde ich es doch ziemlich schwierig, eine „intelligente Energie“, einen Nebel zu lieben, er ist nicht greifbar und hat mit mir nichts zu schaffen – allenfalls darf ich meine Energie (Seele, Geist) am Ende wieder in seinem endlosen Meer auflösen, ein Tröpfchen darin werden, auch schön ! Aber lieber bleibe ich doch ein Individuum, mit all den Erfahrungen (Essenz) im Bewusstsein, die ich auf der Erde (und anderswo) machen durfte – und dieses Versprechen gibt es tatsächlich !

              PERSONA – personare … hindurchtönen … er tönt durch mich hindurch, ich trage sein ABBILD in mir (Du bist geschaffen nach meinem Bilde), die Liebe, die aus ihm kommt ist auch in mir und auch die Sehnsucht nach Heimkehr zum Ursprung, aus dem alle Wesen und auch ich herkommen … solche Bilder sind Urbilder und vielen sehr vertraut. Wie weit der Mensch sich darauf einlässt und in die innere Kommunikation geht zu diesem Gott ist Sache seiner persönlichen Freiheit – vielleicht kehrt jeder Sohn, jede Tochter irgendwann mal wieder freiwillig heim (auch wenn der „Herr der Materie“ dies verhindern will mit allen Mitteln, seit der Schaffung der Materie tut er nichts anderes, vielleicht will ein Teil der Menschen auch lieber hier bleiben und selbst Materie werden … das Gegenteil von Freiheit, der Tod.

              Was können wir von Gott wissen als das, was er selbst für uns „runtertransformiert“ hat an Botschaften, Schriften (durch Menschen, na klar, wie sonst, seine Werkzeuge) und last not least durch seine unmittelbare Anwesenheit in uns.

              Aber ja doch, wir können ihn auch selbst erfinden, dazu haben wir ja genügend Fantasie – ohne ihn können wir ja nicht so gut, ohne ein Konstrukt von ihm, wie der Herr Anselm Feuerbach uns so wunderbar plausibel erklärt hat.

              So, das waren einfach mal ein paar irrlichternde Inspirationen, nur mal so – und wenn wir von unseren eigenen Gedanken und Bewertungen (Gottes: ach, warum lässt er das Böse zu, warum sind die Verhältnisse auf der Erde nur so widerlich, ist er ein Sadist usw….) fernhalten, sie abstellen – vielleicht können wir ihn dann sogar im Inneren erleben und brauchen dann all diese Fragen nicht mehr zu stellen, weil wir wissen.

              Ich halt’s am Schluss mal mit Goethe, hat mir immer gefallen:

              Wär nicht das Auge sonnenhaft,
              Die Sonne könnt es nie erblicken;
              Läg nicht in uns des Gottes eigne Kraft,
              Wie könnt uns Göttliches entzücken?

              Mit der Liebe wird es ähnlich sein ❤ !

        • hardy said

          ich hatte mal(lang ist’s her) mit einem katholischen Pfarrer in bezug auf die in der Offenbarung genannten Zahl von 144000 eine kurze Diskussion.Er meinte damals,das sei doch eine symbolische Zahl und überhaupt könne man nicht alles wörtlich nehmen,was da geschrieben steht(das stimmt sogar!) damals war ich nicht besonders schlagfertig.
          Heute würde ich ihm die Frage stellen,wieviele Jünger denn Jesus ausgewählt hatte. Korrekterweise müsste die Antwort lauten 12.Dann würde ich antworten,das könne ja gar nicht stimmen,denn das ist doch eine symbolische Zahl,vielleicht waren es 23 oder 9,vielleicht nur drei oder sieben,aber jedenfalls nicht 12.
          Also diese Zahl 144000 setzt sich zusammen zu 12x12x1000,wobei 1000 könnte man als die Zahl der Jahre auffassen,in der diese zusammen mit Christus regieren sollten.
          natürlich hab ich schon darüber nachgedacht und gelesen -dabei ist mir der Gedanke gekommen,wie sich diese Zahl im Lauf der letzten ca. 2000 Jahre zusammensetzen könnte und schließlich mit dem Ergebnis:
          im ersten Jahrhundert gehörten alle echten Christen dieser Klasse an,sagen wir 120 000.für die ganze Zwischenphase incl. Romkirche bis zum Ende etwa des 19.Jahrhunderts 12000.
          bleiben also für die letzte Phase von ca 100 Jahre bis zum vollständigen Ende des satanischen Sysrems wieder 12000 ,so sind es vielleicht heute weniger als 5000,die noch übrig sind.
          vielleicht ist dieses Zahlenspiel auch zu „schön“ um wahr zu sein,könnte jedoch etwa stimmen.

        • HERZ ENGEL C said

          Vielleicht ist ein Weiser jemand, der von sich sagt….daß er nichts weiß?. ( oder daß es nicht am Wissen liegt ! ).
          Aber mancher ist wirklich ver-rückt !!! genug, daß er glaubt, die Welt verändern zu können.
          Vielleicht.
          Wenn es in seinem Lebensplan liegt.
          Der Reichskanzler Adolf Hitler hatte so einen Lebensplan.
          Dazu hat er aber vom Schicksal, von der Vorsehung, die Macht, Kraft und Stärke erhalten.
          Interessant wird sein, wer der neue König vom Nordberge sein wird. ( ich glaube, bei Sajaha, hab ich es gelesen ).
          Was ist wahr?.
          Was in der Folge, GERECHTIGKEIT, ( aus Liebe ), hervorruft, bei allen und jeden?.
          Auf den Wirkungskreis bezogen, ( noch ) nicht den Ursachenkreis behandelt.

    • arabeske654 said

      Vielleicht kann man sich so gegenseitig leichter erkennen:

      http://www.zazzle.com/ich_trage_deutschland_im_herzen-145226045591572945
      http://www.zazzle.com/ich_trage_deutschland_im_herzen-145563622275153404
      http://www.zazzle.com/ich_trage_deutschland_im_herzen-145985622862686596

  20. haunebu7 said

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  21. Hat dies auf cizzero rebloggt.

  22. Waffenstudent said

    IST KREBS SEIT 1934 HEILBAR?

    http://www.gegenfrage.com/dr-rifes-zerstoerte-forschungen-ist-krebs-seit-1934-heilbar/

    • Falke said

      Ein interessantes Gespräch. Abkopiert

      Ausleiten der Umweltgifte Dank Nahrungsergänzungsmittel, Informations- & Regulationsmedizin

      Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Die steigende Anzahl und Menge von so genannten Zivilisationskrankheiten hat viele Gründe. Leider ist nicht nur eine Ursache auszumachen, deren Ausschaltung ganz einfach die Gesundheit wiederherstellen könnte. Von der Einwirkung aller möglichen Chemikalien im und um den Körper herum, dem Schwinden der vital notwendigen Inhaltsstoffe in Lebensmitteln, der ungesunden Lebensführung, Einwirkungen von Elektrosmog und Strahlungen, oder Dauerstreß … es gibt viele Faktoren, die uns schädigen. Viele davon können wir Einzelne nicht ändern, eine Menge davon aber schon – und damit die Belastung deutlich senken.

      Gruß Falke

      • Falke said

        Auch hier wieder der Film -Höllensturm- gegen das Vergessen. Weil es irgend wie zum Tema passt nur auf einer anderen Ebene und speziell gegen das deutsche Volk. Die Krankheitsindustrie traktiert gleich mal die ganze Menschheit und immer wieder stecken die selben Kräfte dahinter die im Hintergrund herrschende Machtelite.

        Gruß Falke

        • Gernot said

          Hier ein schwarzer Nationalsozialist aus den USA, er das Zeichen trägt auf seiner Armbinde – ganz erstaunlich wie er über das NS Thema spricht und mit seinen Argumenten den PC Befrager in die Ecke stellt. Den Gegner und seine Methoden scheinen doch immer mehr Menschen zu durchschauen. Vielleicht hat er von dem schwarzen Pastor gelernt.

          Mit deutschen Untertiteln

        • hardy said

          haha,der Mann gefällt mir.Ich fände es toll,wenn ALLE Schwarzen „Nazies“ wären -das wär mal ein Anfang,die blöden Gesichter der Antifantenhirnies dann zu sehen!

      • Danke Falke und grüsse von der „Süd-Tirol-Mission“, habe gerade Kontakt aufgenommen!

        Gruss Maria

        • Falke said

          Hallo und danke Maria liebe Grüße an Dich und die “ Süd – Tirol – Mission aus dem Trutzgau vom Falke.

      • Skeptiker said

        @Falke

        Gestern war ich unter der Moderation.

        =>Aber es ist ja da.

        https://lupocattivoblog.com/2015/06/01/reichskanzler-adolf-hitler-das-historisches-vermachtnis/#comment-276169

        Wirklich erstaunlich, oder nicht?

        Gruß Skeptiker

        • Falke said

          @Skeptiker

          Hier nochmal das Video mit Untertitel eigentlich ist es eine Schande das die Masse der Deutschen derzeit so wenig Nationalstolz haben und es von Ausländern vorgemacht bekommen.

          Gruß Falke

          • Skeptiker said

            @Falke

            Das haben wir wohl der jüdischen Fremdherrschaft zu verdanken.

            =>Der Jude lebt von der Lüge, aber stirbt an der Wahrheit.

            Ernst Zündel über die verbotene Wahrheit, die Deutschland nicht erfahren darf.

            ==>>

            Gruß Skeptiker

          • Gernot said

            Schaut Euch einfach mal an, was in Süditalien los ist und ob Ihr diese Zustände hier auch wollt. Sie haben sie für ganz Europa vorgesehen, aber das ist natürlich noch nicht alles.
            Die Italiener winken sie sehr gern nach Norden durch mit ein paar Scheinen auf die Hand.

  23. Waffenstudent said

    PETER PLICHTA – HENKEL, SCHEEL, DEMONTAGE

    Eine Zwillingstragödie von antikem Ausmaß und die Entschlüsselung des Welträtsels

    (Korrigierte Fassung)

    Teil I

    Peter und Paul, der eine ist fleißig, der andere ist faul

    Ich wurde am 21.10.1939 zusammen mit meinemZwillingsbruder Paul in Remscheid geboren (10:00 und 10.05 Uhr). Wir Jungen wuchsen in Solingen-Ohligs auf, einem reizenden Städtchen am Rande des Bergischen Landes. Der Vater, ein wirklich guter Ingenieur, war geizig im Sinne des Sprichwortes „Geiz ist die Wurzel allen Übels“. So wurde denn mein Bruder vier Jahre in der Volksschulzeit von meiner hysterischen Mutter mit Nachhilfe gequält, weil er im Lesen, Schreiben und Rechnen größte Schwierigkeiten hatte, während ich bei Schulabschluss der 4. Klasse das beste Zeugnis hatte. Nun musste ich in der Gymnasialzeit jeden Tag die Schulaufgabenbetreuung übernehmen, gleichzeitig war ich Pauls Nachhilfelehrer. Mein Vater war nun in Düsseldorf im Rang eines Regierungsdirektors, aber eben zu geizig, seinen Sohn Paul von einem bezahlten Nachhilfelehrer unterrichten zu lassen. Nach sieben Jahren Klassenarbeiten mit den Noten „mangelhaft“ und „ungenügend“ verweigerte ihm die Schulkonferenz (der Lehrkörper des Lessing Gymnasiums in Düsseldorf) die Mittlere Reife. Ich erkämpfte sie trotzdem, weil ich ahnte, dass mein Bruder von dem Wunsch besessen war, Arzt zu werden.

    Ich wusste schon mit 12 Jahren, dass ich später Chemie und Physik studieren würde und immatrikulierte im Sommersemester 1959 an der Universität Köln. Mein Bruder war zu diesem Zeitpunkt Speditionskaufmannsgehilfen-Lehrling. Während dieser Lehre lernte er als Mitglied der Johanniter-Unfallsanitäter eine angehende Medizinstudentin kennen. Sie war das 4. Kind von Ruth Thorbecke, geb. Henkel aus dem Erbenkreis Hugo Henkel. Während Frau Thorbecke im Familienrat der Firma Henkel eine Schachtel von 26% vertrat, schaffte ihr Bruder Dr. Konrad Henkel es, Vorstandsvorsitzender des Weltkonzerns zu werden. Er war der letzte promovierte Chemiker des Erbenkreises und hat sich mit seiner Schwester vor Gerichten unvorstellbar gestritten, eben weil er nur 13 % der Familienaktien besaß und seine Schwester ihm mit ihrem Vetorecht gewaltig Ärger machte.

    Für meinen Vater und für meinen Bruder galt eine Einheirat in den Henkelclan als aussichtslos. Paul hatte eben kein Abitur und litt unter schlimmen Akneproblemen. In diese Zeit fiel das Verbot des Schlafmittels Contergan. Da mein Vater von 1957 bis 1963 von einem Oberstaatsanwalt Dr. Zimmermann gequält wurde, merkte ich sehr schnell, dass sein Strafverfahren wegen passiver Bestechung nur einen Hintergrund hatte. Ein Baulöwe Hanns Derichs wollte von meinem Vater ein Baugrundstück erpressen, das dem Architekten Derichs sehr wichtig war. Dr. Dr. Neuberger, der Rechtsanwalt meines Vaters, war ein berühmter Strafverteidiger, dazu ein hohes SPD-Mitglied und so wie sein Sozius Dr. Pick Volljude. Da ich häufig bei Neuberger privat eingeladen war, weil er mir geraten hatte Jura zu studieren, wusste ich, dass der Conterganfall nach 10 Jahren verjähren würde. In dem Strafprozess durften die Strafrechtler Prof. Dahs und Dr. Redeker den Fall 5 Jahre am Schreibtisch in die Länge ziehen, und dann würden zu Beginn des Gerichtsprozesses am Landgericht Aachen die Haudegen Neuberger und Pick die Sache übernehmen. Ich wusste aber schon 1963, dass Neuberger designierter Justizminister von NRW werden würde.

    Zu diesem Zeitpunkt war mein Vater im Sommer 1963 in 2. Instanz spektakulär freigesprochen worden, weil der vorsitzende Richter einen Brief in der Gerichtsakte entdeckt hatte, aus dem hervorging, weshalb mein Vater von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf fertig gemacht werden sollte. Einen Tag bevor mein Vater seinen Verteidiger, den Baulöwen und den Oberstaatsanwalt beim Oberstadtdirektor von Düsseldorf anzeigen wollte, verstarb er an einer E 605 Vergiftung (einem Insektengift), dem Totenschein nach an Herzinfarkt. Ich hielt den Mund, weil es 1963 für den Phosphorsäureester der Firma Bayer AG unverantwortlicher Weise noch keinen Nachweis gab. (Ich hatte mit 23 Jahren ziemliche Kenntnisse in klinischer Chemie und Toxikologie) Dafür schaffte ich es, meinem Zwillingsbruder Paul über Beziehungen eine Stelle in der Schweiz zu besorgen. Es handelte sich um einen Kanadischen Edelstahlkonzern, der seinen Europäischen Hauptsitz in Lausanne in der französisch sprechenden Schweiz hatte. Jetzt verdiente er plötzlich 10mal so viel wie in Düsseldorf und war von der Berufsbezeichnung befreit: Speditionskaufmannsgehilfe.

    Nun konnte er Frau Thorbecke um die Hand ihrer Tochter Christa anhalten. Paul hatte es geschafft, und ich hatte von ihm erfahren, welche grauenhaften und strafrechtlichen sowie politischen Ränke die Henkels schon lange in Düsseldorf ausüben.

    Teil II

    Dogmatik: Das signifikante Zeichen für Dummheit

    Da ich schon ungefähr mit 15 Jahren über die tiefen ungelösten Fragen in Chemie und Physik nachgedacht hatte, merkte ich auf der Universität schnell, dass dort nur das Wissen gefragt ist und nicht das Denken. Die Frage nach dem „Warum“ ist streng verboten. Wäre ich nicht einigen Hochschullehrern begegnet, die mich gelehrt haben: „Ohne Kritik stirbt die Wissenschaft“, hätte ich Professor oder Vorstandsmitglied werden müssen eine entsetzliche Vorstellung. Da meine Frau Helga Plichta geb. Ring schon mit 24 Jahren Beamtin wurde (A13) und ich als DFG Stipendiat über das gleiche Einkommen verfügte und mein Bruder mir außerdem mehrere Nachhilfelehrer für eine Reihe von Nebenstudien bezahlte, war ich schon mit 30 Jahren dahinter gekommen, dass unser physikalisches Weltbild so falsch sein muss, wie es eben in der Vergangenheit von Jahrhundert zu Jahrhundert immer falsch war. Wir leben auf dem Stand des jeweils gültigen Irrtums. Kritik hat aber nur dann einen Sinn, wenn man erfasst hat, wo in der Vergangenheit die entscheidenden Fehler gemacht worden sind. Hierzu ist es notwendig über Weltgeschichte, Geschichte der Philosophie, der Mathematik, der Naturwissenschaften und der Technik so tief wie nötig ausgebildet zu sein. Im Klartext: Ein Fachidiot (Volksmund) wird nie etwas Entscheidendes über die Rätselhaftigkeit der Welt herausfinden.

    Mein Zwillingsbruder Paul war nach seiner Heirat zwar sehr reich, aber wusste genau, dass er ohne akademischen Titel nie in den Aufsichtsrat der Firma Henkel kommen würde. Er verlangte von mir, dass ich ihm das Abitur besorgte. Mein Klassenlehrer Erich Schenk war in den 9 Jahren Gymnasium vom Studienrat bis zum Oberstudiendirektor befördert worden. Anschließend schaffte er es bis zum leitenden Oberschulrat in der Behörde. In der Nachbarklasse OI a hatte es Herr Doktor Berg ebenfalls geschafft Oberstudiendirektor zu werden und zwar am Riehl-Kolleg in Düsseldorf. Da sowohl der Geschäftsführer als auch der Präsident der Industrie- und Handelskammer IKH in Düsseldorf ihre Bestallung durch Dr. Konrad Henkel (Onkel Konrad) erlangt hatten, genügte ein Anruf bei Dr. Manchot (Vorstand bei Henkel und Aufsichtsratsvorsitzender bei Degussa durch Einheirat in die Fritz Henkel Linie), dass mein Bruder sofort auf das Riehl Gymnasium aufgenommen wurde. Damit die Sache nicht auffiel, musste er in Deutsch und Mathematik einen Test bestehen, sowie eine Prüfung bei einem Dipl. Psychologen ablegen (Dr. Gondolatsch). Die drei Prüfer gaben meinem Bruder für eine ziemlich hohe Summe jeweils drei Wochen Nachhilfeunterricht, was ich organisierte, sonst wäre er in allen Prüfungen durchgefallen wie bei der Mittleren Reife. Nun besorgte ich drei festangestellte Nachhilfelehrer für Latein, Deutsch, Englisch und Mathematik, sodass er 1969 das Abitur bestehen würde. Leider beichtete er mir erst einen Tag vor der Schulkonferenz, dass seine Deutschlehrerin ihm die Note „ungenügend“ gegeben hatte, sodass er von vornherein durchs Abitur gefallen war. Da half nur ein persönlicher Besuch bei Dr. Berg. Wir tricksten die Deutschlehrerin aus, sie musste die Note auf „mangelhaft“ heraufsetzen. Damit war mein Bruder immer noch durchs Abitur gefallen. Durch meine Freundschaft zum leitenden Oberschulrat erschien am nächsten Tag kein Oberschulrat auf der Abiturkonferenz, sodass Dr. Berg die Position als Prüfungsvorsitzender übernahm. Obwohl mein Bruder auch ohne die Deutschnote nur über die Gesamtnote „ausreichend“ verfügte, ließ Dr. Berg abstimmen, ob Paul Plichtas Abitur für den deutschen Staat von solcher Bedeutung sei, dass bei Einstimmigkeit die Deutschlehrerin überstimmt werden könne. Hierzu hatte ich 35000 DM in bar zur Verfügung gestellt (nach heutigem Wert 175000 €). Ich hatte von Paul sicherheitshalber noch weitere 100000 DM zur Verfügung, die ich aber nicht einzusetzen brauchte. Die Beamten Erich Schenk, Walter Berg und Peter Plichta haben an dieser passiven und aktiven Bestechung nur teil genommen, weil die Deutschlehrerin meinen Bruder als „Henkelmann“ verachtete.

    Da ein gekauftes Abitur nicht verjähren kann, unterwies ich meine damalige Frau Helga, dass sie für den Fall einer Scheidung mit mir als Zeugin in Lebensgefahr sei, denn neben dem gekauften Abitur sei auch anders als durch Bestechung ein Medizinstudium für Paul nicht machbar. Ihre Schwägerin Christa Plichta sei – anders als die Mutter Ruth Thorbecke – eine „echte“ Henkel, und die bringen ihre Feinde oder Personen, die ihnen gefährlich sind, ins Gefängnis, in die Irrenanstalt, oder auf den Friedhof, wie Paul mir das anhand von Beispielen überprüfbar glaubhaft geschildert hatte. Auch der politische Machtmissbrauch von Dr. Henkel und seinem Joker, dem Außenminister Walter Scheel, der mit Henkelgeld drei Koalitionsbrüche – völlig „unsichtbar“ für unsere Presse – durchgeführt hat, hatte mit der vorbereiteten Verjährung des Conterganfalls ihren Höhepunkt erreicht. (Die juristischen und forensisch pharmazeutischen Darlegungen sind seit 1991 im Primzahlkreuz Band I und seit 2000 in der 3. Auflage sowie im Primzahlkreuz Band III, fünftes Buch 1998, 2. Auflage mit Nennung aller Namen ein juristisches Beweismittel.)

    Ich war mit 29 Jahren ein berühmter Chemiker, dem als Erstem gelungen war, die Silanchemie auszubauen, gleichzeitig hatte ich Einblicke in den beamteten Klüngel der Universität Köln, die deutsche chemische Industrie und in die SPD Politik. Nebenher lastete mir die Verlogenheit unseres physikalischen Weltbildes auf der Seele. Damals waren Auswüchse wie Quarks, schwarze Löcher oder Urknall noch nicht in der Welt, aber es war schon zu erkennen, wie unser Unwissen dogmatisch betoniert werden würde. Paul brauchte mich für sein Medizinstudium. Je mehr ich ihm half, umso mehr würde er mich hassen. Mein Chef bot mir die Habilitation an. Ein halbes Jahr später hatte ich gleich zwei Habilitationsschriften abgeschlossen. 1.) Die Isolierung der Silanbenzine mit Ketten von der Länge 5 bis 10 Siliziumatomen (n und iso-Silanen) und den Beweis für ihre Stabilität. 2.) Die Darstellung von sterischen Fluorsilanen mit Wasserstoff oder Deuteriumresten. Das wichtigste Ergebnis meiner experimentellen Tätigkeit war aber das Erfassen, dass der Stickstoff, die Mutter aller Sprengstoffe und der atmosphärischen Gewitter, auch mit Silanen entweder brennen kann oder detonieren. Hierbei ist Stickstoff der Oxidator, sodass ich in der Silanchemie mehrere Dogmen als falsch entlarvt hatte. Nach mir würde kein Doktorand mehr dieses verborgene Wissen erfassen. Ich kann warten und nahm eine Stelle bei der Wella AG, Darmstadt an, wo ich so erfolgreich war, dass mir vom Vorstandsvorsitzenden Herrn Krutzki nach zwei Jahren die Position als Vorstandsmitglied für Forschung und Entwicklung in Aussicht gestellt wurde. Jetzt endlich fand ich den Mut, die Weichen für mein zukünftiges Lebenswerk zu stellen und beendete meine Industriekarriere genauso wie die Hochschulkarriere, um für weitere 10 Jahre zu lesen, zu lernen und zu studieren.

    Teil III

    Die Mathematik, ein Teppich mit einem Webfehler

    Mein Bruder Paul konnte mit seinen Abiturnoten keinen Studienplatz für Medizin bekommen. Da er inzwischen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern nach Genf gezogen war, verlangte er, dass ich ihm einen Studienplatz an der Universität Freiburg im Breisgau besorgte. Er war in Genf Steuerflüchtling, sodass die deutsche Behörde nicht an ihn heran kam und studierte dann zehn Jahre lang heimlich in Deutschland. Seine Wohnung war unter dem Namen unserer Mutter gemeldet. Er hatte meiner Frau Helga geschworen, dass, wenn ich ihn bis zur Approbation in Medizin lenke, er uns für 1,5 Millionen DM (nach heutigem Wert etwa 3 Millionen €) den Bau einer Apotheke mit drei Arztpraxen und einem Penthouse ermöglichen würde. Da ein Medizinstudium so mit Chemie durchsetzt ist, schaffte er das physiologische Praktikum nicht, weil er keine chemischen Formeln lesen konnte. Der Chef des Institutes, Prof. Fleckenstein, der damals für den Nobelpreis vorgeschlagen war, warf meinen Bruder nach 9 Semestern eigenhändig aus dem Praktikumssaal auf die Straße. Jetzt konnte er an keiner Universität in Deutschland mehr Medizin studieren. Da wir beide P. Plichta heißen und am gleichen Tag geboren sind, hätte ich für ihn das Studium übernehmen können. Diese Lösung war mir zu gefährlich, weil Paul mit dem Geld seiner Frau ein Vermögen an den Börsen erspekuliert hatte, ohne auch nur einen Pfennig Steuer, entweder in Deutschland oder in der Schweiz, gezahlt zu haben. Ich wählte den persönlichen Besuch bei Prof. Fleckenstein und offenbarte ihm, wie unvorstellbar reich Pauls Frau sei. Diese war inzwischen Ärztin geworden, auch ohne jede Kenntnis von Chemie. Prof. Fleckenstein und ich drehten ein Ding, dessen Einzelheiten ich an dieser Stelle für mich behalten möchte. Ich machte die Sache so gründlich, dass sichergestellt wurde, dass Paul nach der alten Prüfungsordnung sofort das Physikum erhielt, in allen Fächern mit „sehr gut“. Gleichzeitig wurden die Weichen dafür gestellt, dass das Staatsexamen in allen Prüfungsfächern bestanden war, bevor er überhaupt zur Prüfung antrat.

    Da sich meine Frau Helga 1974 hatte scheiden lassen, war sie Zeugin für den Betrug am Riehl Gymnasium und an der Universität Freiburg. 1977 wurde sie unter bestialischen Umständen ermordet. Die Einzelheiten sind mit den Namen aller Übeltäter und den forensischen Beweisen im Primzahlkreuz Band I abgedruckt. Ich stand 1977 mit meiner fünfjährigen Tochter Vanessa am Grab ihrer Mutter und verbarg meinen Zorn. Helgas Bruder Dipl. Ing. Heinz Ring, Patentanwalt und der Arzt und Psychoanalytiker Dr. med. Paul Plichta sowie die Kinderpsychiaterin Dr. med. Christa Plichta wurden von mir erst 30 Jahre nach Helgas Tod wegen Mordvertuschung angezeigt und zwar bei der Geschäftsleitung der Mordkommission der Kriminalpolizei München und bei der Abteilung schwerer Betrug im Polizeipräsidium in Düsseldorf. Ich habe so viel Zeit vergehen lassen, weil ich mich auf eine viel wichtigere Aufgabe konzentrieren musste. Ich habe in diesen Jahren bewiesen – und das brauchte Jahrzehnte –, dass der größte Denker der Antike Plato Recht hatte mit seiner Vermutung: Hinter dieser Welt steckt ein verborgener unsichtbarer transzendenter, ewiger Bauplan und nicht der Zufall. Während Plato den Bauplan noch einem Demiurgen (Schöpfer) zuordnet, hatte ich im Alter von 40 Jahren den ersten Hinweis dafür gefunden, dass Raum, Zeit und Bauplan aus sich heraus ewig existieren. Hätte ich Helgas Tod zum Zeitpunkt ihres entsetzlichen sechswöchigen Sterbens (ein Schlauch durch den Mund und die Hände gefesselt, damit sie nicht reden oder schreiben konnte) durch Anzeige abgewendet, wäre mein Kind Vollweise geworden, denn mein Zwillingsbruder Paul bedrohte mich damit, dass ich den Rest meines Lebens in der Düsseldorfer Landesklinik unter Medikamenten dahin vegetieren würde. Auch mein Schwager Heinz wurde mit Tod bedroht, was er heute abstreitet, weil ihm seine tote Schwester nicht nur gleichgültig, sondern auch gefährlich geworden ist.

    Nur Ruth Thorbecke geb. Henkel half mir, als ich ihr erzählte, dass Paul das versprochene Geld nie auszahlen würde. Sie brach zusammen, als ich ihr davon berichtete, dass Christas Doktorarbeit in Düsseldorf abgelehnt worden, und ich dafür gesorgt hatte, dass dann an einer anderen Universität über einen Professor der WHO (Genf) der Titel mit Geld erworben worden war. Frau Thorbecke schenkte mir eine Apotheke in Verbindung mit einer Eigentumswohnung, auch wenn das mehr als eine Viertelmillionen Schenkungssteuer bedeutete. Ich beabsichtigte Apothekenleiter zu werden und heiratete eine Ärztin. 1980/81 gelang mir der Durchbruch auf dem Gebiet des reinen Denkens und der Arithmetik (Zahlentheorie). Ich wusste auf Anhieb, dass die Leistung meiner epochalen Entdeckung darin bestand, dass ich etwas gefunden hatte, was die Mathematiker vor mir übersehen haben. Was man nicht sucht, kann man nicht finden. Wenn einmal in der wichtigsten Wissenschaft, der Mathematik, etwas Grundsätzliches nicht bemerkt worden ist, wird dieser Fehler sich unsichtbar ausbreiten wie ein Krebsgeschwür. Die Elite der heutigen Mathematik würde den Webfehler ableugnen und den Entdecker als Übeltäter bezeichnen und am liebsten kreuzigen. Ich hatte 1981 so viele Beweise angesammelt, dass ich beschloss, mich weitere 10 Jahre in Klausur zu begeben. Vorher musste ich aber meine Apotheke verpachten, was für einen Apothekenleiter verboten ist.

    Ich zeigte aus diesem Grund 1981 den Ehrenbürger von Düsseldorf Dr. Dr. hc. K. Henkel, sowie den Leiter der Unfallchirurgie Prof. Dr. med. K. Kremer und seinen Oberarzt Prof. August Jünemann u.a. wegen Mordverschwörung, Mord und Mordbeteiligung an. Dazu gehört viel Mut in Düsseldorf. Im Primzahlkreuz Band I kann man nachlesen, warum ein so geachteter, mächtiger und reicher Mann wie der Industrielle Konrad Henkel eine – zwar schöne, aber unbedeutende –Realschullehrerin so bestialisch hat ermorden lassen, und wie ich überlebt habe und zum Schluss meine Apotheke verpachten durfte, ohne Entzug der Approbation. Wer sich in der Geschichte der Kriminalistik auskennt, weiß von den Abgründen in den Seelen der zutiefst bösen Menschen. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ist in ganz Deutschland berüchtigt. Was ich über sie weiß, habe ich eben nur erfahren, weil mein Bruder ein „Henkel“ ist.

    Teil IV

    1984 – 2002 Denken und Schreiben

    Rückblickend kann ich sagen, warum nach mir keiner mehr kommen könnte, der in der Lage wäre, die Fehler aufzudecken, die sich in den letzten 3 Jahrhunderten in die Mathematik, in die Naturwissenschaften, in die Logik und in die Philosophie eingeschlichen haben. Die Gründe sind Oberflächlichkeit, Fachgelehrtentum, Ignoranz und Hybris. Die griechische Mythologie enthält unzählige Beispiele dafür, wie die Menschen sich den Göttern überlegen fühlen. Wen die Götter verderben wollen, den machen sie blind. Was ich mit meinen 3 Bänden (6 Büchern) geleistet habe, kann nur ich beurteilen. Einer musste es tun, weil die menschliche Geschichte trotz ihres Wirrwarrs eine Regiearbeit ist, wobei der Autor unsichtbar bleibt.

    Ich kaufte mir ein Wohnmobil und einen sibirischen Husky und hatte Zeit meine Tochter zu erziehen. 1984 begann ich mit dem Diktat in eine IBM Kugelkopfmaschine. Ab 1987 arbeiteten wir schon zu dritt an einem Atari mit einem mathematischen Schreibprogramm, das Buchseiten im Blocksatz erstellen konnte (Tex gesprochen Tech). 1990 verfügten wir über einen 286 Computer mit einem CAD-10 Programm und waren die Ersten, die die Atari Buchseiten über ein neues Programm mit den CAD-Zeichnungen so verknüpfen konnten, dass wir 1991 direkt die fertigen Buchseiten als Filme ausdrucken und an eine Druckerei in Würzburg schicken konnten. Vorher hatte ich mit einem Verleger eine GmbH gegründet, damit meine liebe Verwandtschaft einen Verlag, der nicht mir gehört und den Druck gewagt hätte, nicht einfach mit einem Koffer voll Geld hätte schließen können. Der erste Band schlug in der Firma Henkel und in der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft wie eine Granate ein. Sie versuchten die Sache auszusitzen und liefen dabei genau in die Falle, die ich vorbereitet hatte.

    Mir war nämlich schon 1994 endgültig klar, dass ein dritter Band notwendig war und damit weitere 10 Jahre Zeit, Geld und Mitarbeiter für eine neuartige mathematische Beweistechnik. Das muss erklärt werden. In der Mathematik und vor allem in der Zahlentheorie wimmelt es von Beweisen, ob eine Behauptung wahr ist, z.B.: Auf dem Primzahlkreuz gibt es 8 Strahlen, auf denen jeweils unendlich viele Primzahlen liegen. Dies lässt sich nur durch eine Methode beweisen, die G. L. Dirichlet 1837 heraus fand. Warum das so ist, oder warum auf dem Primzahlkreuz die Anzahl der Primzahlen nach dem natürlichen Logarithmus von e = 2,71… abnehmen, lässt sich aus den Beweisen überhaupt nicht erfassen. Unsere Schüler und Studenten werden nur mit Tatsachen vertraut gemacht, die etwas mit der Frage „Wie?“ zu tun haben. Wie ist Leben entstanden? Antwort: Aus Zufall! Wie ist das Universum entstanden? Antwort: Aus Zufall! Selbstverständlich sind solche Antworten Binsenweisheiten oder schlichtweg blöd. Erst die Beantwortung der „Warum?“ Frage würde Licht in das Dunkel unseres Unwissens bringen. Zurück zu den mathematischen Beweisen. Mir war jetzt klar, dass endlich mal ein Forscher der Frage nachgehen muss: Warum gibt es eigentlich Sätze, die etwas über Primzahlen aussagen, oder, warum kann ein Proton in ein Neutron zerfallen (in der Sonne) und umgekehrt ein Neutron in ein Proton beim natürlichen radioaktiven Zerfall (schwache Wechselwirkung)? Ich schaffte es in den Jahren 1996 – 1999 den Nachweis zu erbringen, dass die Zahlen von Elektronen in der Atomhülle einer vierdimensionalen euklidischen Mathematik gehorchen (cm4), während die Ordnungszahlen der Atomkerne der chemischen Elemente gar keine Anzahlen sind, sondern Exponenten, also Logarithmen, und damit einer nichteuklidischen dreidimensionalen Mathematik gehorchen. (Eine Kugel ist ein dreidimensionales Gebilde mit einer zweidimensionalen Oberfläche)

    Mit der Herausgabe von „Das Primzahlkreuz, Band III, 5. Buch“ im Jahr 1999 war mir klar geworden, worin meine eigentliche Aufgabe besteht. Im vierdimensionalen, unendlichen euklidischen Raum gilt das Gesetz der Perspektive, nach Newton auch reziprokes Quadratgesetz genannt. Ich vermutete nun, dass es von diesem Gesetz im endlichen dreidimensionalen Raum eine Umkehrung geben muss, die der 17-jährige Gauß als Erster bewiesen hat. Dieses Gesetz wird quadratisches Reziprozitätsgesetz genannt nach Euler, Legendre und Gauß. Mir war nämlich als erstem Menschen klar geworden, dass dieses Gesetz von Primzahlen handelt, die im Exponenten stehen, die wir „hoch“ schreiben und Logarithmen sind. Folglich vermutete ich, dass das reziproke Quadratgesetz und das quadratische Reziprozitätsgesetz Umkehrungen sind. Das erste handelt von reziproken Quadratzahlen, während das zweite von quadratischen Resten handelt, weil der kleine Fermatsche Satz quadratischer Natur ist. Hierbei kommen Primzahlen zum Einsatz, die im Exponenten stehen. Somit stand für mich fest, dass es zwei Sorten Primzahlen geben muss, nämlich Anzahlen und Hochzahlen, was sofort erklären würde, dass es auch zwei „Welten“ gibt, was wir gar nicht wahrnehmen.

    Das fünfte Buch ist gleichzeitig eine pharmazeutisch forensische Leistung allerersten Ranges, weil es zum ersten Mal erklärt, warum es zu dem Disaster „Contergan“ kommen musste und wie ein Industrieller (Onkel Konrad) diesen Fall mit einer Horde von korrupten Beamten (Ministern und Staatsanwälten) sowie höchsten Politikern, den teuersten Rechtsanwälten und der deutschen Presse in die Verjährung getrieben haben. Während diese Schurken noch meinen, dass die Leiche für immer im See versenkt ist, ist Contergan jetzt als Krebsmittel in den USA von Food & Drug freigegeben worden. Dabei war es als Schlafmittel in den USA nicht erlaubt worden, weil eine junge Pharmakologin Beweise vorgelegt hatte, dass schwangere Mütter von amerikanischen Ärzten durch Contergan Mustertabletten ins Unglück geschickt worden waren. Diese Ärztin hatte 1963 von John F. Kennedy persönlich den Silver Star überreicht bekommen, die höchste Tapferkeitsmedaille in den USA. Dies hat unsere Presse kollektiv unterschlagen.

    Teil V

    2003 – 2005 Der Durchbruch

    Die Jahre 2000, 2001 und 2002 verbrachte ich in München Bogenhausen auf der Laplace Straße 9 zusammen mit Frau Dr. med. Erika Kirgis. Sie hatte ursprünglich 2 Semester Mathematik und Physik studiert und war dann zur Medizin rüber gewechselt. Drei Jahre kam ich mit meinen Ideen nicht weiter, sondern lag im Schwimmbad, machte Radtouren, stieg die Berge hoch, oder wir sausten mit einem schwarzen Lotus Elise S durch die kurvenreichen Landstraßen Italiens. Ich wusste aus einer Ahnung, dass mir irgendwie und irgendwann das mathematische Material zufallen würde, die oben genannten Ideen durchzusetzen. Den Ausschlag gab die Theorie der primitiven Wurzeln und der quadratischen Reste, beide von Euler in die Mathematik eingeführt und von dem jungen Gauß abgeschlossen. Erika hatte in einer Kladde Tabellen mit fortlaufenden Zahlen angefertigt, wobei fortlaufende Potenzen modulo fortlaufender Primzahlen eine Rolle spielen, was hier nicht erklärt werden kann. Ich hatte ihr Treiben ziemlich skeptisch beobachtet, bis ich den Sinn der Muster, die sie mir zeigte, mit einem Schlag in seiner Ungeheuerlichkeit verstand. Nun begann ich zusammen mit einem jungen Mathematiker 2003 das 6. Buch zu schreiben. Im Sommer 2004 gelang mir der Beweis, dass meine Überlegungen aus 1981 richtig waren, und dass jetzt für die Chemie, die Physik und die Biologie eine mathematische Grundlage zur Verfügung steht, die Frage nach dem „Warum?“ zu beantworten.

    Ein Beispiel aus der Chemie: Warum verlaufen die Ordnungszahlen im Periodensystem der chemischen Elemente über die Zahlen 1, 2, 3… bis 83? Danach setzt schlagartig die natürliche Radioaktivität ein, weil mit den Elementen 90 und 92 langlebige Isotope existieren. Warum fehlen im Periodensystem die Elemente 43 Technetium und 61 Promethium – und zwar im gesamten Universum. Warum existieren die Elemente in genau 10 Sorten von Isotopen?

    Ein Beispiel aus der Physik: Warum bestehen Atome aus Atomkernen und einer Elektronenhülle? Warum haben die Elektronen 4 Quantenzahlen? Warum können sich im Atomkern überhaupt Protonen und Neutronen mit ungeheuer starken Kräften binden? Warum können bei den 4 Zerfallsreihen Elektronen ausgestoßen werden mit der Ladung –1, oder alpha-Teilchen mit der Ladung +2 (ionisiertes Helium)?

    Ein Beispiel aus der Biologie: Warum baut sich die DNA auf Phosphor, Zucker und 4 Basen auf? Wie bindet das Hämoglobin eigentlich das Sauerstoffmolekül mit seinem zentralen Eisenatom, während im Chlorophyll ein Magnesiumatom sitzt? Sonnenlicht kann elektrochemisch überhaupt kein Wasser und Kohlendioxid zu Zucker verarbeiten und dabei freien Sauerstoff produzieren. Chemiker können es jedenfalls nicht, während die Natur die Sache spielend beherrscht.

    Für die „Wie?“ Fragen der oben genannten Beispiele sind Dutzende Nobelpreise verliehen worden, ohne dass bisher ein Forscher eine plausible Erklärung hatte. Jetzt steht fest, dass die gesamten Naturgesetze nur deswegen existieren, weil im unendlichen Raum und in der ewigen Zeit auch die ewigen und unendlichen Mengen, gemeint sind Zahlen, eine Realexistenz besitzen, und mit ihrer Primzahlverteilung als Anzahlen oder als Logarithmen den Hintergrund für zwei „Mathematiken“ bilden. Die Neutronen sind als Monaden so im Raum verteilt, dass sich um sie herum die Unendlichkeit spiegelt (G. Bruno und G. W. v. Leibniz). Sie sind eine Kombinatorik aus reziprokem Raum (Masse), reziproker Zeit (Ladung) und 4 Pol-Geometrie der Zahlen +1, –1, +i und –i auf der Kugel. (Neutronen zerfallen außerhalb von Atomkernen von alleine in Protonen mit der Ladung +1 und Elektronen mit der Ladung –1 siehe Vortrag Universität Illmenau Abb. 73 u. 74)

    Die gesamten Wissenschaften sind in eine Falle von unendlichem Ausmaß gelaufen. Nur 2 Physiker haben dies geahnt: A. Einstein und W. Pauli. (Einstein wurde nach der Machtergreifung in Berlin mit Haftbefehl gesucht und zwar wegen Waffenbesitzes, auch Pauli war in Zürich als Jude in Lebensgefahr.) Leider existieren heute solche tiefsinnigen und kritischen Forscher nicht mehr, sodass meine neuen Ideen mit Sicherheit tot geschwiegen würden von einer Clique beamteter Oberforscher, denen jedes Gefühl für göttliche Neugierde abhanden gekommen ist. Diese ewig Gestrigen können aber eine Idee, deren Zeit gekommen ist, mit keiner Armee dieser Welt aufhalten. (Voltaire)

    Da ich mit 15 Jahren die einstufige Raumfahrt ersonnen hatte und mit 30 Jahren den dazu notwendigen Treibstoff, begann ich mit 60 Jahren Aktivitäten zu entfalten, um die höheren Silane in der europäischen Raumfahrt einzuführen. Mein ehemaliger Assistent Hidding erhielt die Erlaubnis am Institut für Luft- und Raumfahrt, Abteilung Thermodynamik der Universität der Bundeswehr, eine Diplomarbeit zu schreiben, obwohl er in Düsseldorf studiert hatte. Er lebte preiswert in einer Bundeswehrkaserne in der Nähe von München und bewies, dass Silane beim Zerfall Wärme freisetzen, während Kohlenwasserstoffe beim Zerfall Energie verbrauchen. Somit steht erst einmal für das Hydrazin ein Ersatzstoff zur Verfügung, der auch im Weltraum mit jedem Oxidator zündet. Die Deutschen haben nämlich die Oberstufen der Ariane 4 und der Ariane 5 mit Hydrazinen betrieben, die so krebserregend sind, dass ihr Einsatz in Europa für viele Mitarbeiter den Tod gebracht hat. Auch die Amerikaner sind bekanntlich mit Hydrazin auf dem Mond gelandet und wieder gestartet. Da Silane aber auch den Luftstickstoff mitverbrennen können, liegt es auf der Hand Luft atmende Motoren zu bauen, sodass kein flüssiger Oxidator mitgeführt werden muss. (s. Geschichte der Silane)

    Ich besorgte mir bei einem Frankfurter Bankier und bei einem Besitzer von Windmühlanlagen so viel Geld, dass ich an der Universität Dortmund zusammen mit dem Oberassistenten Dr. habil. Kornat jenes Pentasilan herstellen konnte, das der Frankfurter Prof. Auner 1999 für mich hergestellt hatte, um es am ICT Fraunhofer Institut in Berghausen zu vermessen. Dabei konnten wir eindeutig nachweisen, dass Auners Cyklopentasilan eine Benzolgruppe enthielt, sodass die Verbrennungswerte alle gefälscht waren. (s. Geschichte der Silane) Weiterhin stand mir jetzt eine beträchtliche Summe zur Verfügung, eine 40-minütige 3D Animation über die jetzige Raumfahrt und die zukünftige einstufige Raumfahrt vorzubereiten. Zu diesem Zeitpunkt platzte aber eine Bombe, die die Firma Degussa AG betraf. In Berlin sollte für die ermordeten Juden ein Mahnmal errichtet werden. Ich hatte im 6. Buch einen Brief abgedruckt, den ich aus den Unterlagen meines Zwillingsbruders Paul entnommen hatte. Seine geheimen Steuerunterlagen und die Verknüpfung der Gold und Silber Scheideanstalt (Degussa) mit der Familie Henkel (Hugo, Fritz und Emmie Erbengemeinschaft) war so aufschlussreich, dass ich die ganze Wahrheit in das 6. Buch gepackt hatte. Das sollte Konsequenzen haben.

    Teil VI

    Das Aus für Paul und Christa

    2006 erschien von Ulrich Viehöver das Buch „Die Einflussreichen“, in dem auch dem Henkelclan ein Kapitel gewidmet ist. Auf Seite 196 steht lapidar, dass die Ärztin Dr. Christa Plichta (Genf) 2004 aus dem Familienrat ausgeschieden ist. In diesem obersten Gremium sitzen nur 5 Familienangehörige, betreut von einer Handvoll der einflussreichsten Vorstandsvorsitzenden und Aufsichtsratsvorsitzenden aus Banken und Industrie. Christa verdankte ihre Teilnahme an der Weltmacht ausgerechnet mir, denn ich hatte ihren älteren Bruder Heinrich Thorbecke ihrer Mutter gegenüber als unfähig bezeichnet. Mein Schwager Heinrich flog dann auch kurze Zeit später aus dem Aufsichtsrat der Firma Henkel und mein Bruder Paul ist jetzt persona non grata. Auf Seite 208 werde ich zitiert: „Der Industrielle (Hugo Henkel) war zusammen mit Adolf Hitler Ehrenbürger von Düsseldorf, notiert Peter Plichta in seinem Buch Das Primzahlkreuz (Band 3), in dem der Autor der Waschmittelfamilie harte Vorwürfe macht. Der Diktator und seine Partei, behauptet Plichta, seien bereits 1932 von den Industriellen an Rhein und Ruhr mit einem Koffer voll Geld vor ihrer angeblichen Pleite gerettet worden.“ In Wirklichkeit muss Herr Viehöver natürlich die wirklichen Enthüllungen in den beiden Teilen von Band III völlig unterschlagen; das ist keine Feigheit, sondern Vorsicht. Die Henkels durften ihre Gewinne bei der Degussa statt in wertlosen Reichsmark als einzige Firma in Form von Goldbarren in der Schweiz deponieren und holten sie dann nach 1948 über einen Strohmann zurück. Dazu gehörte natürlich auch das Gold, das sie für den Verkauf von Blausäure (Zyklon B) erzielt hatten. Diese wasserklare Flüssigkeit verdampft bei Raumtemperatur und tötet sofort völlig schmerzlos durch Einatmen. Als 1996 der Skandal um die Schweizer Nummernkonten von vergasten Juden in den USA Wellen schlug, handelte Konrad Henkel sofort und schob die Degussa AG in den Veba Konzern. Anschließend löste er mit NRW-Regierungsmitgliedern die Veba auf und brachte die 93% Degussa AG Anteile der Veba zur Hälfte in die EON AG und die Ruhrgas AG, sodass die Degussa von der Börse verschwand. Nun drehte er mit dem damaligen Bundeskanzler Schröder sein genialstes Kunststück. Schröder gab 2 Milliarden und Degussa, Deutsche Bank, Dresdner Bank und andere fügten 8 Milliarden hinzu, worauf im Jahr 2000 zum 2. Mal (nach Contergan) der Bundestag dafür missbraucht wurde, eine Stiftung des deutschen Volkes einzurichten. Offiziell ging es um Sklavenarbeit im 3. Reich, darum, eine Sammelklage der amerikanischen Juden zu umgehen. In Wirklichkeit waren ab dann die Westen der deutschen Industrie mit Persil für immer weiß gewaschen.

    Ich bin Forscher und Wissenschaftshistoriker. Der Machtmissbrauch in Düsseldorf durch Henkel, Flick und andere könnte mir eigentlich herzlich gleichgültig sein, wäre da nicht die tote Helga Plichta und die grauenhafte Rolle, die Paul und Christa in dieser gigantischen Tragödie spielen. Meine Ergebnisse über die Rätsel dieser Welt sind für den Fortbestand des christlichen Abendlandes von solcher Bedeutung, dass ich sie in die Buchform gepresst habe. Alle Revolutionen gehen von Büchern aus, zumindest seit der Erfindung der Buchdruckkunst. 2005 beschloss ich, den Tod von Helga ein zweites Mal anzuzeigen, wieder zusammen mit einer Ärztin. Erika und ich besuchten meine Schwiegermutter Gerlinde Herman, die sich bereit erklärte ein Geständnis abzulegen, mit der Begründung: „Ich bin 85 Jahre, mir kann keiner mehr etwas tun.“ Linde diktierte und die Ärztin protokollierte. Anschließend wurde das Schriftstück beim Notar beglaubigt. Jetzt wussten Paul und Christa, dass sie nicht nur die Macht verloren hatten, sondern dass es ihnen wegen Mordbeteiligung und Steuerhinterziehung an den Kragen gehen würde. Als Multimilliardäre und Erben der Thorbecke Vermögen müssen sie sich jetzt zwar im Familienrat durch eine Vermögensberater Bank vertreten lassen, aber ihre Verwandtschaft kann nicht zulassen, dass der Tod von Helga von einem Gericht untersucht wird. Plötzlich bekam ich in München ähnlichen Ärger wie 1981 und sah mich gezwungen, wieder nach Düsseldorf in mein Elternhaus zurück zu kehren. Hier in Düsseldorf gab es dann Ärger mit der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft. Ich hatte nämlich zusammen mit einer Ärztin, Dr. med., einem Verwaltungsrechtler, Dr. jur. und einem Vorstandsmitglied, Dr. rer. pol. zu viert das Abitur meines Bruders am Riehl Gymnasium als Betrug angezeigt. Meine mündliche Anzeige bei dem Oberstudiendirektor i. E. Herrn Dewey nahm etwa 2 Stunden in Anspruch. Der Direktor in Erwartung versuchte verzweifelt den Betrug als verjährt darzustellen und wurde von dem Rechtsanwalt scharf ermahnt, dass ein gekauftes Abitur nicht verjähren kann. Die Medizinerin wieß Herrn Dewey mehrfach darauf hin, dass die Schwägerin von Paul unter mysteriösen Umständen gestorben ist, und dass das Abitur von Paul Plichta für ein Medizinstudium missbraucht worden ist, sodass auch das Studium ungültig ist. Da auch das Physikum gekauft ist, wurde die Schwägerin Helga Plichta für die beiden Mediziner Paul und Christa zu einer solchen Belastung, dass sie beim Sterben tatenlos zugesehen haben. Schließlich gab der Beamte auf und versprach das Schulamt zu informieren. Jetzt wusste ich, dass mein Plan verraten worden war, denn der Schulträger ist inzwischen die Handwerkskammer Düsseldorf. Ein Direktor in Erwartung fasst ein solch heißes Eisen nicht an. Das Wort Beamtenehre ist in der Nazizeit verloren gegangen und mit Bildung der Bundesrepublik und der DDR endgültig beerdigt worden.

    Ich bin vielfach von Freunden daraufhin angesprochen worden, mich mit meinem Bruder und meiner Schwägerin zu vertragen. Das ist aber deswegen unmöglich, weil diesen Menschen jegliches Unrechtsbewusstsein fehlt. Das Christentum lehrt seine Feinde zu lieben. Ich muss diesen tiefsinnigen Gedanken für mein Leben als Denker und Erfinder bejahen. Hätten meine Feinde mir nicht solches Feuer gemacht, dass in mir der heilige Zorn auflodern musste, hätte ich mich niemals an eine Aufgabe heran getraut, die ich als nüchterner Nuklearchemiker als unlösbar bezeichnen möchte. Jetzt wo die Aufgabe gelöst ist, scheint ein Ereignis vom 24. Mai 2000 am Collège de France in Paris wie ein Komet (Bote).

    Der amerikanische Multimillionär Landon T. Clay hat auf 7 ungelöste Probleme der Mathematik einen Preis von je einer Millionen Dollar ausgesetzt. Solche Preisgelder interessieren mich eigentlich überhaupt nicht. Was hier wichtig ist: Clays beratende Mathematiker haben die wichtigste Frage der Mathematik schlichtweg unterschlagen. Die Frage lautet: Ist die Welt in Mathematik angelegt? Sie entspricht somit dem 7. Welträtsel von E. H. du Bois-Reymond: Steckt hinter der Welt der Zufall oder eine planvolle Absicht? Ich habe für diese Frage eine Antwort und zwar aus der Theorie der sogenannten Riemannschen Vermutung, die heute als wichtigste ungelöste mathematische Vermutung angesehen wird, und für die Clay eine Million ausgesetzt hat. Es geht um die Verteilung der Primzahlen. Sie nehmen bekanntlich mit immer größer werdenden Zahlen ab. Wir zitieren den Autor Pierre Basieux: Die Top Seven der mathematischen Vermutungen, rororo. „Von den berechneten Häufigkeiten der Primzahlen weicht deren tatsächliche Anzahl genauso oft ab, wie es beim wiederholten Werfen einer Münze zu einem Ungleichgewicht von Wappen und Zahl kommt. Mit anderen Worten: Laut der Riemann’schen Vermutung folgen die Primzahlen in ihrem Auftreten denselben Gesetzen wie Zufallsereignisse.“ Obwohl der Zufall heute zum Götzen geworden ist, kann ausgerechnet die Zufallsverteilung (die Abschätzung des Approximationsfehlers) nicht gelöst werden. Es liegen nun überzeugende Berechnungen von mir vor, dass die Primzahlverteilung einer Ordnung gehorcht, die im Primzahlkreuz selbst verborgen ist. Seitdem ich die ungelösten Fragen der Eulerschen Zeta-Funktionen gelöst habe, ist mir während des Verfassens dieser Zeilen klar geworden, dass Riemanns Vorgehensweise, die Zeta-Funktionen mit komplexen Zahlen zu behandeln, ein genialer Weg in einen Irrgarten ohne Ausgang darstellt. Mit anderen Worten: Wenn die Primzahlverteilung gar nichts mit Zufall zu tun hat, lässt sich die Riemannsche Vermutung überhaupt nicht beweisen, sowie ja auch der große Fermatsche Satz nicht direkt bewiesen worden ist, sondern nur indirekt über die Lösung einer Vermutung, die von elliptischen Kurven im vierdimensionalen Raum handelt. Da kein Mathematiker weiß, wie denn der vierdimensionale Raum konstruiert ist, belügt man sich kollektiv. Um die Sache noch spannender zu machen: Die Poincarésche Vermutung, auf die Clay auch eine Million Dollar ausgesetzt hat, hat etwas mit der Frage zu tun, ob eine dreidimensionale Hyperkugeloberfläche einzig und allein von einem vierdimensionalem Raum umgeben sein kann. (Warum konnte bisher die dreidimensionale Mannigfaltigkeit im vierdimensionalen Raum nicht logisch erfasst werden?) Wer an zwei Millionen Preisgeldern interessiert ist, sollte sich einmal mit Platons Raumspiegel befassen und dem Primzahlkreuz Abb. 16 im Vortrag Universität Illmenau. Dieser Vortrag behandelt ansatzweise die wirklichen Rätsel der reinen Mathematik, nämlich die Fragen: Warum gibt es überhaupt höchst geistvolle Vermutungen, die dann mit viel Aufwand gelöst werden konnten oder sich jeder Lösung entziehen? Wie konnte es dazu kommen, dass vor mir noch niemand auch nur die Idee gestreift hat, dass das Primzahlrätsel selbst der Hintergrund für die Rätselhaftigkeit des Universums ist?

    Ohne meinen Zwillingsbruder Paul wäre ich nie so schicksalhaft an die großen Fragen herangegangen. Er lebt seit bald 40 Jahren in Genève, Chemin Colladon 22 und vermehrt und bewacht dort sein Geld. Schon seine Schwiegermutter Ruth Thorbecke hat es erfolgreich geschafft nie in die Liste der Multimilliardäre und die Klatschpresse zu gelangen. In Genf wurden in den letzten 10 Jahren viele Milliarden ausgegeben für den größten Teilchenbeschleuniger der Welt. Dort wird an einer Lüge gearbeitet, die so dreist ist, dass nur das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern als Vergleich herangezogen werden kann. Gustave le Bon hat es in seinem Buch „Psychologie der Massen“ schon 1895 deutlich gemacht: „Man darf nicht glauben, eine Idee könne durch den Beweis ihrer Richtigkeit selbst bei gebildeten Geistern Wirkungen erzielen. Man wird davon überzeugt, wenn man sieht, wie wenig Einfluß die klarste Beweisführung auf die Mehrzahl der Menschen hat.“

    So endet denn mein vorläufiger privater Lebenslauf in der Hoffnung, dass die Fülle der Krisen, in denen die gesamte Menschheit steckt, einen Sinn macht. Immer mehr Menschen müssen erfassen, dass wir in unserer Geschichte immer nur belogen worden sind oder uns selbst belogen haben. Erst wenn wir begreifen, dass bezahlte Forschung ein Strudel ist, dem man nicht entrinnen kann, wird die Hoffnung aufkeimen, dass die Zukunft schon begonnen hatte, als die asymmetrischen Zwillinge Peter und Paul geboren wurden. Warum die Natur ihr Geheimnis um die Primzahlen jetzt freigegeben hat, liegt in dem Begreifen, dass der erste Teil der Evolution abgeschlossen ist. Wir sind für den Weltraum geschaffen, nicht um Kolonien auf dem Mars zu gründen, sondern in den Tiefen des unendlichen Weltalls ein Stück weiter zu schreiten – weiter in der unendlichen Zeit.

    Wird fortgesetzt

    • M. Quenelle said

      Verlink doch bitte seine Seite, hatte ich vor Jahren dort gelesen. Und /Gruß

    • hardy said

      „Beim Massaker in Lippach wurden 36 junge Soldaten, die vorher in Gefangenschaft gerieten, auf grauenvolle Weise von Holocaustüberlebenden aus Auschwitz-Birkenau ermordet. Sie hatten einfach die Ofentüre des Krematoriums wieder geöffnet, nachdem sie aus der Gaskammer ausgestiegen waren…“
      https://einheit11.wordpress.com/2015/06/06/massaker-von-lippach-neue-fakten-zum-gemetzel-der-neger-an-der-waffen-ss/

    • Quelle said

      @Danke Waffenstudent….weiter in der unendlichen Zeit

    • Ed. said

      @Waffenstudent, war interessant zu lesen
      aufgeschreckt haben mich die Namen Manchot, Thorbecke, Henkel, Scheel. Ich ergänze das mal durch Namen und Begriffe wie Wehrhahn, Adenauer, Beitz, Thyssen, Hubbelrath
      Die „Mischpoke“ war doch ständig zusammen und hat Nachkriegsdeutschland gesteuert (auch ich durfte hautnah zusehen und erleben). Alle zusammen hatten aber auch eine sehr menschliche und hilfsbereite Seite, wie man sie in der heutigen Welt nur noch sehr selten findet. Vlt. gäbe es Menschen wie mich z.B. nicht mehr, hätten diese „Bonzen“ nicht Mitleid mit den „Minderbemittelten“ gehabt.

  24. Wolfhilta said

    Hat dies auf wolfhilta rebloggt.

  25. Gernot said

    Er hat die einzige Anti-Pharma Seite der Welt, tut einen Dienst an den Menschen, der für ihn gefährlich ist – zur Zeit 6 Monate Gefängnis für NICHTS !

    http://robert-franz-gesundheit.eu/

    Gute Beiträge von ihm findet man auch auf YT

    http://robert-franz-gesundheit.eu/videos/

    • Doris said

      Hallo Gernot,

      ich verweise in diesem Zusammenhang des Themas „Krebs“ immer wieder auf Dr. Hamer!

    • Essenz said

      Habe von Robert Franz schon seit Jahren gelesen bzw. seine Videos gehört.

      http://www.opc-franz.de/

      Robert Franz habe ich vor vier Monaten persönlich kennengelernt.

      Alle sog.“Nahrungsergänzungsmittel“ nehme ich selbst. Hatte das OPC in abgeschwächter Form als Traubenkernmehl genommen. Nach 2-3 Monaten waren meine Beschwerden vorbei. OPC ist aber 300 mal stärker als Traubenkernmehl!!!! Ich nehme jetzt aber das OPC, genau wie Robert Franz es täglich nimmt.

      Ich beziehe aber nicht alles von Robert Franz. Aber das Vergleichen der verschiedenen Versender ist ziemlich aufwendig,da die Zusammensetzung je nach Firma schwankt.
      90 % der Bevölkerung haben Vitamin D- und B12 Mangel. OPC nimmt sowieso nur eine ganz kleine Minderheit

      Er empfiehlt noch eine ganze Reihe von Mitteln und hat auch Ahnung von Heilpflanzen.

      Er besucht auch Leute im Krankenhaus und holt sie dort raus, um sie zu heilen.

      Leider verzettelt er sich dadurch ganz schön….

      Ich bekomme hier keine Vergünstig,indem ich für ihn und seine Mittel plädiere.

      Robert Franz:. „Wenn die Leute ihren Vitamin-D-Mangel beseitigen würden, wären sie so voller Kraft und Elan, dass sie Ihre Parteien und Regierung zum Teufel jagen würden.

      📍 Erinnerung: Übermorgen findet wieder ein kostenloser Vortrag statt.
      Ihr könnt Alle kommen, ohne Voranmeldung !

      P R O G R A M M:

      10:00 – 12: 30 Vortrag: „Heilpflanzen ein Geschenk der Natur“
      12:30 – 14:00 Pause
      14:00 – 17:00 Vortrag: „Das Fundament menschlicher Gesundheit“
      17:00 – 18:00 Diskussionen & Fragenbeantwortung
      18:00 – 18:30 Pause
      18:30 – 20:00 Music and more
      „Konzert für Gesundheit und Freitheit“!!!

      Datum: Sonntag 7. Juni 2015
      Ort: Würzburg, Congress-Centrum Würzburg; Franconia Saal
      Am Congress Centrum (nur 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt) !!!!
      10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

      Robert Franz und sein Team freuen sich auf Ihr zahlreiches Kommen.
      Bitte informieren Sie Ihre Freunde und alle die Ihnen am Herzen liegen.

      • Gernot said

        Zu Vitamin D3

        Dieses Buch ist die Grundlage zum D3, basiert auf 52 000 medizinischen studien und einem einjährigen Selbstversuch, der einen mit den Ohren schlackern lässt.
        In Brasilien haben Ärzte 1100 Patienten von MS heilen können mit hochdosiertem D3 (dazu Dr. Coimbra auf YT !).

        Unten noch ein Auszug über D3, was in den USA in den 20er/30ern damit passierte !
        Da musste die Pharma aber ganz schnell reagieren wie später dann bei Strophanthin ! 😉

        http://www.amazon.de/Hochdosiert-wundersamen-Auswirkungen-Pharmaindustrie-vorenthalten/dp/3981409892/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1433600212&sr=1-1&keywords=jeff+bowles

        http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-dosierung-ia.html

        Der Mythos von der Giftigkeit des Vitamin D

        Kehren wir noch einmal zur abstrusen Geschichte des Vitamin D zurück, und widmen wir uns dabei insbesondere den Versuchen der grossen Pharmaunter­nehmen und der amerikanischen Lebensmittelüber­wachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde (FDA), Vitamin D verbieten zu lassen.

        Nachdem man eine Methode gefunden hatte, Vitamin D2 einfach, billig und in grossen Mengen herzustellen, indem man organisches Material mit UV-Licht bestrahlte, begann die amerika­nische Bevölkerung in den späten 1920er Jahren, dieses Produkt massenweise einzunehmen. Verschiedenste Lebensmittel wurden durch Bestrahlung mit Vitamin D angereichert, sogar Hot Dogs und Bier.

        Niemand wurde mehr krank!

        Zeitungsartikel sprachen vom Wunder des Sonnenscheins in einer Pille und warben für die zahlreichen gesundheitli­chen Vorteile. Nach Aussagen eines Wissenschaftlers nahm der Durchschnittsbürger in den späten 1920er und frühen 1930er Jahren täglich durchschnittlich 20 Milligramm (mg) Vitamin D2 zu sich – das entspricht 1 Million Internationale Einheiten (IU).

        Bald standen ganze Krankenhäuser leer. Niemand wurde mehr krank. Kliniken, Ärzte und Arzneimittelfirmen standen kurz vor dem Bankrott.

      • Gernot said

        Die Heilkraft des Sonnenlichtes !

        http://www.j-lorber.de/jl/hson/0-hson.htm

        • goetzvonberlichingen said

          @Gernot..Klar.. Sonne, Sonne..:-)
          Solange man keine „Sonnenalergie“ hat, wie Frau KohL eine hatte.. 😦

          Pharmavertreter oder auch modern gesagt „Pharmareferenten“ genannt habens auch nicht leicht.
          Ärzte bestechen, belabern..und selber von der Firmenleitung beobachet und überwacht zu werden.. hat was!
          Der Dienst-PKW, PC und das Firmenhändy werden mit nem Chip versehen.. damit die Frimenleitung weiss wo die Pharmreferenten& Innen sich rumtreiben!
          Wenn das nicht funzt, wird ein Detektiv eingesetzt!

  26. Hat dies auf NeueDeutscheMark2015 rebloggt.

  27. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      “ Unsere Aufgabe ist es, aus allen Gesunden Kranke zu machen ! “

      – so spricht eine menschenfeindliche Pharmaindustrie……………….

      “ Unsere Aufgabe ist es, aus allen Einheimischen Fremde im eigenen Land zu machen ! “

      – so spricht eine menschenfeindliche Asylindustrie…………………….

      ————————-

      • Ja leider sieht die Wirklichkeit heutzutage so aus Gruss Eric

      • hardy said

        Niederlande wird ja per Eurokratenbeschluß demnächst in Negerlande umbenannt.

      • M. Quenelle said

        Der Zionist Geert Wilders dient nur der Agenda, Christen gegen Moslems aufzuhetzen (daher auch die Massenflutungen hierzulande), damit JENE den von Albert Pike angesetzten WK III bekommen. Wenn es nicht so wäre, könnten schon längs wirksame Gesetze gegen die Immigation von Zivilokkupanten umgesetzt worden sein. Und /Gruß.

        • goetzvonberlichingen said

          Wann hört ihr endlich auf Geert Schalomsche Wilders hinterherzulaufen?!!!

          Läuse im Pelz
          Die judäo-christliche Bürger-Bewegung-PAX Europa > BPE
          (Nur Anti-islamisch?)..auch in Wirklichkeit Anti-National…!Pro-EU..
          Die anti-europäischen (Angebl.”rechten Gruppen” in der EU)…sind zionistisch!
          Das “Anti-islamische Gewand” ist nur Täuschung
          Geert Wilders(künstlich erblondeter Zionist und Jude)
          Stefan Herre(PI-news)
          Michael Mannheimer
          Conny Axel Meier
          Willi Schwend
          Renè Stadtkewitz

          Morris Barsoum
          Marco Hasse
          Alexander Heumann
          Frank Rost
          Elisabeth Sabaditsch-Wolff
          Günter Wielpütz

          http://www.paxeuropa.de/

          • Claus Nordmann said

            Geert Wilders als “ Politiker “ interessiert doch keinen Aufgewachten !!!

            ———————————————————————————————-

            Es geht um die Aussagen, die Fakten, die Relationen – d. h. um die Nöte der eingeborenen Kleinstrentner, Arbeitslosen, Familien, Obdachlosen usw..

            welche – b e w u s s t – und – g e z i e l t – gegenüber den FREMDEN benachteiligt werden……

            dies betrachtet in Relation zu den immensen Ausgaben für die ASYLINDUSTRIE !
            ————————————-

            Das interessiert die aufgewachten und halberwachten Leute !

            Und wenn es 1000 mal ein Wilders sagt, Hauptsache es wird artikuliert und dem Volk bekannt !
            ————————————-

            Und wenn Wilders als ZIONIST hier die wahren Angaben, die korrekten Fakten und Daten wiedergibt über diesen VÖLKERMORD an allen europäischen

            Völkern – dann sagt er die Wahrheit und nichts als die Wahrheit !

            Deshalb rennt doch kein Aufgewachter dem ZIONISMUS hinterher !!!

            ———-

            Wichtig ist nur die Wahrheit. Wenn kein anderer antizionistischer “ Politiker “ ( gibt es einen solchen in diesem System überhaupt ??? )

            mit dem Bekanntheitsgrad von Wilders diese Wahrheit ausspricht- welch eine erbarmungslose FEIGHEIT !!! – dann sagt es uns also ein ZIONIST , na und ?

            ————-

            WAS FÜR EIN ARMUTSZEUGNIS STELLEN SICH DIE EUROPÄER AUS !!!

            Wichtig ist das differenzierte Denken – SCHWARZWEISS – MALEREI hilft uns nicht weiter !!!

            —- Es geht um – Zahlen, Daten, Fakten —-

            Zahlen, Daten, Fakten, welche überprüfbar sind und der Wahrheit entsprechen !!!

            ————————–

            KEINE RELIGION IST HÖHER ALS DIE WAHRHEIT !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: