lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.747 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.747 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Der Gott heißt IWF oder Federal Reserve Bank – zwei Namen für ein und dieselbe Sache

Posted by Maria - 15/07/2015

…“Also wir haben eine nicht existierende Gruppe, die die größte Macht hat, das Leben der Europäer zu bestimmen. Sie ist niemand Rechenschaft schuldig, da sie juristisch nicht existiert; es werden keine Aufzeichnungen erstellt; und sie ist vertraulich. Also kein Bürger weiß jemals, was dort drin gesagt wird… Das sind Entscheidungen über Leben und Tod, und kein Mitglied ist irgend jemand eine Antwort schuldig…“ 

Yanis Varoufakis

Nach dem Referendum in Griechenland hat der umstrittene griechische Finanzminister Yanis Varoufakis überraschend seinen Rücktritt verkündet – offenbar eine Geste von Regierungschef Alexis Tsipras gegenüber den Euro-Partnern. Nach dem klaren Sieg der Gegner der Gläubigervorschläge beim Referendum kam der Schritt überraschend.

Der ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis hat ein erstes Interview seit seinem Rücktritt gegeben. Er sprach sehr offen mit Harry Lambert vom New Statesman, der Londoner Wochenzeitung, über alles, was man über die EU und deren Vorgehensweise in der Schuldenkrise Griechenlands wissen muss – wurde Griechenland in eine Falle gelockt?

“Unsere Schlacht mit der EU, um Griechenland zu retten”: Interview mit Varoufakis
Dieses Gespräch fand vor der Brüsseler Vereinbarung vom 13. Juli statt.

Harry Lambert: Und, wie fühlen Sie sich? 

Yanis Varoufakis: Ich fühle mich an der Spitze der Welt – ich muss nicht mehr nach diesem hektischen Terminkalender leben, der völlig unmenschlich war, einfach unglaublich. Ich hatte fünf Monate lang zwei Stunden Schlaf täglich… Ich bin auch erleichtert, dass ich nicht länger diesen unglaublichen Druck aufrechterhalten muss, um um eine Position zu verhandeln, die zu verteidigen ich schwierig fände, selbst wenn es mir gelänge, die andere Seite zum Nachgeben zu zwingen, wenn Sie wissen, was ich meine.

HL: Wie war das? Hat Ihnen irgendein Aspekt davon gefallen?

YV: Nun, eine Menge davon. Aber die Insider-Informationen, die man bekommt… seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt zu bekommen… Wenn die „Mächte, die sind“ („“powers that be“ ist im Englischen ein feststehender Begriff, A.d.Ü.) direkt zu einem sprechen, und es ist, wie man es befürchtet hat – diese Lage war schlimmer, als man sich vorgestellt hat! Also das war Spaß, einen Sitz in der ersten Reihe haben.

HL: Worauf beziehen Sie sich?

YV: Das völlig Fehlen diplomatischer Skrupel, auf Seiten der vermeintlichen Verteidiger der europäischen Demokratie. Das ziemlich klare Verständnis auf der anderen Seite, dass wir analytisch auf der selben Seite stehen – natürlich wird das jetzt nie herauskommen. [Und doch] wenn sehr mächtige Personen einem in die Augen schauen und sagen, „Sie haben Recht mit dem, was Sie sagen, aber wir werden Euch dennoch zerquetschen.“

HL: Sie haben gesagt, die Gläubiger hätten Sie abgelehnt, weil „ich es versuche und in der Eurogruppe von Wirtschaft rede, was niemand tut.“ Was passierte, als Sie es taten?

YV: Nicht, dass es nicht gut angekommen wäre – es gab schlicht eine völlige Weigerung, wirtschaftlich zu argumentieren. Völlig … Man bringt ein Argument vor, an dem man wirklich gearbeitet hat – um sicher zu sein, dass es logisch schlüssig ist – und dann schaut man in leere Gesichter. Es ist, als hätte man nichts gesagt. Was man sagt ist unabhängig von dem, was sie sagen. Man hätte ebenso gut die schwedische Nationalhymne singen können – das hätte die gleiche Antwort erhalten. Und das ist irritierend, für jemanden, der an akademische Debatten gewöhnt ist… Die andere Seite engagiert sich immer. Nun, da gab es gar kein Engagement. Es war noch nicht einmal Beleidigt sein, es war, als hätte niemand etwas gesagt.

HL: Als Sie das erste Mal ankamen, Anfang Februar, kann das noch keine einheitliche Position gewesen sein?

YV: Nun, es gab Leute, die auf einer persönlichen Ebene Sympathien hatten – also, wissen Sie, hinter verschlossenen Türen, auf einer informellen Basis, insbesondere vom IWF. [HL: „Von den höchsten Ebenen?“ YV: „Von den höchsten Ebenen, von den höchsten Ebenen.“] Aber dann, in der Eurogruppe, ein paar freundliche Worte, und das ist es, zurück hinter die Brüstung der offiziellen Version.

Schäuble und VaroufakisAber Schäuble war durchweg stimmig. Seine Sicht war, „Ich diskutiere das Programm nicht – es wurde von der vorhergehenden Regierung akzeptiert, und wir können es unmöglich erlauben, dass Wahlen irgend etwas ändern. Denn wir haben die ganze Zeit Wahlen, es gibt 19 von uns, wenn immer bei einer Wahl sich etwas ändern würde, dann würden die Verträge zwischen uns nichts bedeuten.“Also an diesem Punkt musste ich aufstehen und sagen, „Nun, vielleicht sollten wir einfach in den Schuldnerländern keine Wahlen mehr abhalten,“ und da gab es keine Antwort. Die einzige Deutung, die ich [ihrer Sicht] geben kann, ist, „Ja, das wäre eine gute Idee, aber schwierig umzusetzen. Also entweder Sie unterschreiben auf der gepunkteten Linie, oder Sie sind raus.“

HL: Und Merkel?

YV: Sie müssen verstehen, ich hatte nie irgend etwas mit Merkel zu tun, Finanzminister reden mit Finanzministern, Premierminister reden mit Kanzlern. Nach meinem Verstehen war sie sehr anders. Sie versuchte, den Premier [Tsipras] zu besänftigen – sie sagte, „wir finden eine Lösung, machen Sie sich keine Sorgen, ich werde nicht zulassen, dass etwas Hässliches passiert, machen Sie nur ihre Hausaufgaben und arbeiten mit den Institutionen, arbeiten mit der Troika; da kann keine Sackgasse sein.“

Das ist nicht, was ich von meinem Gegenstück gehört habe – sowohl vom Leiter der Eurogruppe wie von Dr. Schäuble, sie waren sehr deutlich. An einem Punkt wurde mir einstimmig gesagt: „Das ist ein Pferd, und entweder Sie steigen jetzt auf, oder es ist tot.“

HL: Wann genau war das?

YV: Am Anfang, gleich am Anfang. [Die erste Begegnung war Anfang Februar].

HL: Warum dann weiter herumtun bis in den Sommer?

YV: Nun, man hat keine Alternative. Unsere Regierung wurde mit dem Mandat, zu verhandeln, gewählt. Also war unser erster Auftrag, Raum und Zeit zu schaffen, um eine Verhandlung durchzuführen und zu einer anderen Übereinkunft zu kommen. Das war unser Auftrag – unser Auftrag war, zu verhandeln, nicht, uns mit unseren Gläubigern zu prügeln…

Die Verhandlungen brauchten ewig, weil die andere Seite sich weigerte, zu verhandeln. Sie bestanden auf einer „umfassenden Übereinkunft“, was heißt, sie wollten über Alles reden. Meine Deutung ist, wenn man über Alles reden will, dann will man über Nichts reden. Aber wir haben mitgespielt.

Und sehen Sie, es gab überhaupt keine Positionen, zu gar nichts, die sie vorbrachten. Sie würden… Ich gebe Ihnen mal ein Beispiel. Sie würden sagen, wir brauchen alle Eure Daten über die Haushaltsentwicklung, die in Griechenland ist, wir brauchen alle Daten der Unternehmen in Staatsbesitz. Also verbrachten wir viel Zeit damit, ihnen all diese Daten zu beschaffen, und Fragebogen zu beantworten, und hatten ungezählte Treffen, um diese Daten zu beschaffen.

Also das war die erste Phase. Die zweite Phase war, als sie uns fragten, was wir mit der Mehrwertsteuer tun wollten. Dann würden sie unseren Vorschlag ablehnen, aber nicht mit einem eigenen Vorschlag kommen. Und dann, ehe wir eine Chance hatten, mit ihnen bezüglich der Mehrwertsteuer übereinzukommen, würden sie zu einem anderen Thema weitergehen, wie Privatisierung. Sie würden fragen, was wir bezüglich Privatisierung vorhätten, wir bringen etwas vor, sie weisen es zurück. Dann gehen sie weiter zu einem anderen Thema, wie den Renten, von da zum Markt für Produkte, von dort zu den Arbeitsverhältnissen, von Arbeitsverhältnissen zu allerlei anderem Zeug, ja? Also war das wie eine Katze, die ihren eigenen Schwanz jagt.

Wir fühlten, die Regierung fühlte, dass wir diesen Prozess nicht abbrechen konnten. Schauen Sie, mein Vorschlag von Anfang an war dieser: Dies ist ein Land, das auf Grund gelaufen ist, schon vor langer Zeit auf Grund gelaufen… Sicher müssen wir dieses Land reformieren – darüber waren wir uns einig. Weil Zeit bedeutend ist, und weil die Zentralbank während der Verhandlungen Druck auf die Liquidität ausübte [der griechischen Banken], um uns unter Druck zu setzen, damit wir unterliegen, war mein ständiger Vorschlag an die Troika sehr einfach: kommen wir über die drei oder vier wichtigen Reformen überein, über die wir übereinkommen können, wie das Steuersystem, die Mehrwertsteuer, und die sofort umsetzen. Und Sie nehmen die Liquiditätsbeschränkungen der EZB zurück. Sie wollen eine umfassende Übereinkunft – verhandeln wir weiter – und in der Zwischenzeit bringen wir die Reformen ins Parlament, bei denen wir uns einig sind.

Und sie sagten, „Nein, nein, nein, das muss eine umfassende Überprüfung sein. Nichts wird umgesetzt, wenn Sie es wagen, irgendwelche Gesetze auf den Weg zu bringen. Das wird als einseitige Handlung betrachtet werden, die sich feindselig gegen den Prozess richtet, zu einer Übereinkunft zu kommen.“ Und dann, einige Monate später, plaudern sie den Medien gegenüber aus, dass wir das Land nicht reformiert hätten, und dass wir Zeit vergeuden würden! Und so… [kichert] wurden wir in eine Falle gelockt, auf eine Weise, auf eine wichtige Weise.

Also zu dem Zeitpunkt, als die Liquidität fast völlig verschwand, und wir bankrott waren, oder fast bankrott, beim IWF, da brachten sie ihre Vorschläge ein, die völlig unmöglich waren… absolut nicht gangbar und giftig. Also sie verzögerten, und dann kamen sie mit einer Art von Vorschlag, wie man ihn einer anderen Seite präsentiert, wenn man keine Übereinkunft will.

HL: Haben Sie versucht, mit den Regierungen der anderen Schuldnerländer zusammenzuarbeiten?

Die Antwort ist Nein, und der Grund dafür ist sehr einfach: von Anfang an machten gerade diese Länder es sehr klar, dass sie die energischsten Feinde unserer Regierung waren, gleich von Anfang an. Und der Grund dafür war, dass unser Erfolg ihr schlimmster Alptraum war: hätten wir es geschafft, für Griechenland einen besseren Deal zu verhandeln, dann hätte das sie natürlich politisch erledigt, sie müssten ihrem eigenen Volk antworten, warum sie nicht so verhandelt hätten, wie wir das taten.

HL: Und Zusammenarbeit mit Parteien, die sympathisieren, wie Podemos?

YV: Nicht wirklich. Ich meine, wir hatten immer eine gute Beziehung zu ihnen, aber da gab es nichts, was sie tun konnten – ihre Stimme würde nie in die Eurogruppe durchdringen. Und tatsächlich, je mehr sie zu unseren Gunsten sagten, was sie taten, desto feindseliger wurde der Finanzminister ihres Landes uns gegenüber.

HL: Und George Osborne? Wie war der Umgang mit ihm?

YV: Oh, sehr gut, sehr angenehm, hervorragend. Aber er ist draußen, er ist kein Teil der Eurogruppe. Ein paar Mal, als ich mit ihm gesprochen habe, konnte ich merken, dass er sehr viel Mitgefühl hatte. Und wirklich, wenn man sich den Telegraph ansieht, waren unsere größten Unterstützer die Tories! Wegen ihres Euroskeptizismus, ah… es ist nicht nur Euroskeptizismus; es ist eine Burkesche Sicht auf die Souveränität des Parlaments – in unserem Fall war es sehr klar, dass unser Parlament schlicht wie Müll behandelt wurde.

HL: Was ist das größte Problem mit der Funktionsweise der Eurogruppe?

YV: [Um ein Beispiel zu geben…] Es gab einen Augenblick, als der Präsident der Eurogruppe beschloss, gegen uns vorzugehen uns uns tatsächlich ausschloss, und es bekannt machte, dass Griechenland eigentlich auf dem Weg aus der Eurozone hinaus war…Es gibt die Sitte, dass Veröffentlichungen einstimmig sein müssen, und der Präsident kann nicht einfach ein Treffen der Eurozone einberufen und ein Mitgliedsland ausschließen. Und er sagte, „Oh, ich bin sicher, dass ich das tun kann.“ Für 5-10 Minuten wurde das Treffen unterbrochen, Angestellte, Funktionäre redeten miteinander, am Telefon, und irgendwann sprach mich ein Funktionär, irgendein Rechtsexperte, an, und sagte Folgendes, dass „nun, die Eurogruppe gibt es juristisch nicht, es gibt keinen Vertrag, der diese Gruppe einberufen hat.“

Also wir haben eine nicht existierende Gruppe, die die größte Macht hat, das Leben der Europäer zu bestimmen. Sie ist niemand Rechenschaft schuldig, da sie juristisch nicht existiert; es werden keine Aufzeichnungen erstellt; und sie ist vertraulich. Also kein Bürger weiß jemals, was dort drin gesagt wird… Das sind Entscheidungen über Leben und Tod, und kein Mitglied ist irgend jemand eine Antwort schuldig.

HL: Und diese Gruppe wird von der deutschen Haltung beherrscht?

YV: Ja, völlig und absolut. Nicht von Haltungen – vom deutschen Finanzminister. Es ist alles wie ein gut gestimmtes Orchester, und er ist der Dirigent. Alles passiert gestimmt. Es gibt Momente, in denen das Orchester verstimmt ist, aber er holt es zusammen und bringt es zurück auf Linie.

HL: Gibt es keine andere Macht innerhalb der Gruppe, können die Franzosen dieser Macht etwas entgegensetzen?

YV: Nur der französische Finanzminister hat Geräusche gemacht, die sich von der deutschen Linie unterschieden, und diese Geräusche waren sehr unauffällig. Man konnte fühlen, dass er sehr vorsichtig mit den Wörtern jonglierte, um nicht in Opposition gesehen zu werden. Und in der abschließenden Analyse, wenn Doc Schäuble antwortete und tatsächlich die offizielle Linie festlegte, dann gab der französische Finanzminister am Ende immer nach und akzeptierte es.

HL: Reden wir über Ihren theoretischen Hintergrund, und Ihren Text über Marx von 2013, in dem Sie schrieben:

„Ein griechischer oder portugiesischer oder italienischer Ausstieg aus der Eurozone würde bald zu einer Fragmentierung des europäischen Kapitalismus führen mit einer in einer starken Rezession steckenden Überflussregion östlich des Rheins und nördlich der Alpen, während der Rest von Europa sich im Griff einer unerträglichen Stagflation befände. Wer würde wohl von dieser Entwicklung profitieren? Eine progressive Linke, die wie ein Phönix aus der Asche der europäischen öffentlichen Institutionen steigt? Oder die Nazis der Goldenen Morgenröte, die verschiedenen NeofaschistInnen, die Xenophoben und die Kleinkriminellen? Ich zweifle keinen Augenblick daran, welches von den beiden Lagern am meisten vom Zerfall der Eurozone profitieren würde.“ (Zitat aus der Übersetzung der schweizer WOZ, A.d.Ü.)

….also würde ein Grexit unvermeidlich der Goldenen Morgenröte helfen, denken Sie das noch immer?
YV: Nun, sehen Sie, ich glaube nicht an deterministische Versionen der Geschichte. Syriza ist jetzt eine sehr dominante Kraft. Wenn es uns gelingt, aus diesem Durcheinander vereint herauszukommen, und eine Grexit gut durchzuführen … dann wäre es möglich, eine Alternative zu haben. Aber ich bin mir nicht sicher, ob wir das handhaben könnten, denn es braucht eine Menge Fachwissen, um den Zusammenbruch einer Währungsunion zu managen, und ich bin mir nicht sicher, ob wir das hier in Griechenland ohne Hilfe von Außen haben.

HL: Sie müssen vom ersten Tag an an einen Grexit gedacht haben…

YV: Ja, absolut.

HL: … wurden Vorbereitungen getroffen?

YV: Die Antwort ist Ja und Nein. Wir hatten eine kleine Gruppen, ein ‘Kriegskabinett’, im Ministerium, etwa fünf Leute, die das gemacht haben: wir haben es theoretisch durchdacht, auf Papier, was alles getan werden müsste [um sich für einen Grexit oder dessen Fall vorzubereiten]. Aber es ist eine Sache, das auf der Ebene von 4-5 Leuten zu machen, und eine ganz andere, das Land darauf vorzubereiten. Um das Land vorzubereiten, müsste es eine Entscheidung der Führung geben, und diese Entscheidung fiel nie.

HL: Und in den letzten Wochen, war da eine Entscheidung, dass Sie fühlten, in diese Richtung zu neigen [einen Grexit vorzubereiten]?

YV: Meine Sicht war, wir sollten sehr vorsichtig sein, ihn nicht zu aktivieren. Ich wollte nicht, dass das eine selbsterfüllende Prophezeiung wird. Ich wollte nicht, dass das wie Nietzsches berühmtes Zitat wird, nachdem, wenn man lange genug in den Abgrund starrt, der Abgrund zurück starrt. Aber ich glaubte auch, dass in dem Moment, als die Eurogruppe unsere Banken dicht machte, wir diesen Prozess vorantreiben sollten.

HL: Richtig. Also gab es zwei Möglichkeiten, soweit ich sehen kann – einen unmittelbaren Grexit, oder Schuldscheine drucken und die Kontrolle über die Bank von Griechenland übernehmen [möglicher-, aber nicht notwendigerweise einen Grexit vorwegnehmend]?

YV: Sicher, sicher. Ich habe nie geglaubt, wir sollten direkt zu einer neuen Währung übergehen. Meine Sicht war – und das habe ich der Regierung vorgetragen – dass wir, wenn sie es wagen sollten, unsere Banken zu schließen, was ich für einen aggressiven Zug unglaublicher Größenordnung hielt, wir aggressiv antworten sollten, aber ohne den point of no return zu überschreiten.

Wir sollten unsere eigenen Schuldscheine ausgeben, oder zumindest verkünden, dass wir unsere eigene auf Euro lautende Liquidität herausgeben würden; wir sollten die griechischen Papiere von 2012, die die EZB hält, einem Schuldenschnitt unterwerfen oder zumindest verkünden, dass wir es tun würden; und wir sollten die Bank von Griechenland unter unsere Kontrolle bringen. Das war das Triptychon, die drei Dinge, mit denen wir meiner Meinung nach antworten sollten, wenn die EZB unsere Banken schließt.

… Ich habe das Kabinett gewarnt, dass das passieren wird, einen Monat lang, um uns in eine demütigende Übereinkunft zu zwingen. Als es geschah – und viele meiner Kollegen konnten es dann nicht glauben – wurde meine Empfehlung, „energisch“ zu antworten, sagen wir mal, niedergestimmt.

HL: Und wie knapp davor war es , zu passieren?

YV: Nun, lassen Sie mich sagen, von sechs Leuten waren wir eine Minderheit von zwei… Sobald das nicht geschah, bekam ich meine Anweisung, die Banken in Übereinstimmung mit der EZB und der Bank von Griechenland zu schließen, wogegen ich war, was ich aber machte, weil ich ein Mannschaftsspieler bin, ich glaube an kollektive Verantwortung.

Und dann fand das Referendum statt, und das Referendum gab uns einen faszinierenden Schub, einer, der diese Art energischer Antwort auf die EZB gerechtfertigt hätte, aber dann entschied die Regierung in eben dieser Nacht, dass der Wille des Volkes, dieses widerhallende „Nein“ nicht sein sollte, was diesen energischen Ansatz befeuert.

Statt dessen sollte es zu größeren Konzessionen der anderen Seite führen: das Treffen des Rats der politischen Führer, in dem unser Premierminister die Vorgabe akzeptierte, gleich was geschieht, gleich, was die andere Seite tut, wir werden nie auf eine Art antworten, die sie herausfordert. Und das bedeutet im Grunde kapitulieren… Man hört auf, zu verhandeln.

HL: Also haben Sie nicht mehr viel Hoffnung jetzt, dass dieses Ergebnis viel besser als das der letzten Woche wird – wenn überhaupt, wird es schlechter?

YV: Wenn überhaupt, wird es schlechter. Ich vertraue darauf und hoffe, dass unsere Regierung auf einer Restrukturierung der Schulden besteht, aber ich kann nicht sehen, wie der deutsche Finanzminister dem in dem kommenden Treffen der Eurogruppe zustimmen wird. Wenn er das täte, wäre das ein Wunder.

HL: Genau – weil, wie Sie erklärt haben, Sie zu diesem Zeitpunkt keinen Hebel mehr haben?

YV: Das denke ich, das denke ich. Außer, er [Schäuble] erhält seinen Marschbefehl von der Kanzlerin. Das wird man sehen, ob sie eingreift, um das zu tun.

Piketty

HL: Kommen wir nochmal zurück, könnten Sie vielleicht, in einfachen Worten für unsere Leser, ihre Kritik an Pikettys „Kapital“ erklären?

YV: Nun, ich will erst einmal sagen, das bringt mich sehr in Verlegenheit, weil Piketty mich und die Regierung sehr unterstützt hat, und ich war in meiner Rezension seines Buchs so gemein zu ihm! Ich schätze seine Haltung in den letzten Monaten sehr, und ich werde ihm das sagen, wenn ich ihn im September treffe.

Aber meine Kritik an seinem Buch steht. Sein Gefühl ist korrekt. Seine Abscheu vor der Ungleichheit… [nicht hörbar]. Seine Analyse untergräbt jedoch das Argument, was mich angeht. Denn das neoklassische Modell des Kapitalismus in seinem Buch lässt sehr wenig Raum für den Fall, den er vortragen will, außer, indem man auf das Modell einen ganz spezifischen Satz von Parametern anlegt, der seinen eigenen Fall untergräbt. Mit anderen Worten, wenn ich ein Gegner seiner These wäre, dass Ungleichheit in den Kapitalismus eingebaut ist, wäre ich im Stande, seinen Fall auseinander zu nehmen, indem ich seine Analyse angreife.

HL: Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, weil das nicht der Schlussstrich sein wird…

YV: Ja.

HL: .. aber es geht um seine Messung von Reichtum?

YV: Ja, er nutzt eine Definition von Kapital, die es unmöglich macht, Kapital zu verstehen – also ist das ein begrifflicher Widerspruch.

HL: Kommen wir zurück zur Krise. Ich verstehe wirklich wenig von Ihrem Verhältnis zu Tsipras…

YV: Ich kenne ihn seit Ende 2010, weil ich damals ein prominenter Kritiker der Regierung war, obwohl ich ihr einmal nahe gestanden war. Ich stand der Familie Papandreou nahe – auf gewisse Weise tue ich es noch – aber ich wurde prominent … damals war es eine wichtige Nachricht, wenn ein ehemaliger Berater sagte,“Wir tun so, als hätte kein Bankrott stattgefunden, wir versuchen, ihn mit neuen, unhaltbaren Krediten zu überdecken“, solche Sachen.

Damals schlug ich einige Wellen, und Tsipras war ein sehr junger Anführer, der versuchte, zu verstehen, was vorging, worum es bei der Krise ging, und wie er sich selbst positionieren sollte.

HL: Gab es ein erstes Treffen, an das Sie sich erinnern?

YV: Oh ja.

Varoufakis und Tsipras Es war Ende 2010, wir gingen in eine Cafeteria, zu dritt, und meine Erinnerung ist, dass er damals nicht genau wusste, was seine Sicht war, was Drachme oder Euro betrifft, die Ursachen der Krise, und ich hatte sehr, sagen wir mal, „festgelegte Vorstellungen“, was passierte. Und damit begann ein Gespräch, dass sich über die Jahre hinzog, und dass .. ich glaube, ich habe geholfen, seine Sicht darauf, was getan werden muss, zu formen.

HL: Wie fühlt es sich jetzt an, nach viereinhalb Jahren, nicht länger an seiner Seite zu arbeiten?

YV: So fühle ich das nicht, ich fühle uns sehr nahe beieinander. Unsere Trennung war extrem freundschaftlich. Wir hatten nie ein Problem miteinander, nie, bis heute nicht. Und ich bin sehr eng mit Euclid Tsakalotos [dem neuen Finanzminister].

HL: Und werden sie mit beiden noch diese Woche reden?

YV: Ich habe diese Woche noch nicht mit dem Premier gesprochen, in den letzten Tagen, aber mit Euclid, ja, und ich betrachte Euclid als jemand sehr Nahen, wie er auch, und ich beneide ihn überhaupt nicht. [Kichert]

HL: Wären Sie schockiert, wenn Tsipras zurückträte?

YV: Heutzutage schockiert mich nichts mehr – unsere Eurozone ist ein sehr feindseliger Ort für anständige Menschen. Es würde mich auch nicht schockieren, wenn er bleibt und ein sehr schlechtes Abkommen akzeptiert. Weil ich verstehen kann, dass er eine Verpflichtung den Menschen gegenüber fühlt, die ihn unterstützen, uns unterstützen, dieses Land nicht zu einem gescheiterten Staat werden zu lassen.

Aber ich werde meine eigene Sicht nicht verraten, die ich schon 2010 geschärft habe, dass dieses Land aufhören muss, weiterzuschieben und so zu tun, wir müssen aufhören, neue Kredite aufzunehmen und vorzugeben, dass wir das Problem gelöst haben, wenn es nicht stimmt; wenn wir unsere Schulden noch unhaltbarer gemacht haben, unter den Bedingungen weiterer Austerität, die die Wirtschaft noch weiter schrumpfen lässt; und die Last auf die Habenichtse abwälzt, eine humanitäre Krise auslöst. Das ist etwas, was ich nicht akzeptieren werde. Da werde ich nicht mitmachen.

HL: Eine letzte Frage – werden Sie irgendjemand verbunden bleiben, mit dem Sie verhandelt haben?

YV: Hm, ich weiß nicht. Ich werde jetzt keine Namen nennen, um ihre Karrieren nicht zu zerstören! (Lacht)

– Interview Ende –

Hinweis: Morbus ignorantia berichtet ebenfalls über dieses Interview. Die Leser sollten sich die Einleitung von UBasser durchlesen – er bringt es auf den Punkt – Zitat: „…Es ist so erhellend, daß auch der letzte Zweifler kapiert, was hier gespielt wird. Menschen, Völker sind nichts wert. Die Macht ist alles! Der Gott heißt IWF oder Federal Reserve Bank; genau bei diesem Thema sollten selbst die letzten Zweifler kapieren, daß es zwei Namen für ein und dieselbe Sache gibt….“ hier weiter

Quelle des Interviews: tlaxcala

Linkverweise:

Linkverweise:

In den seltenen Momenten, in denen die Planeten und die Sterne sich neu ordnen und der Mond und die Sonne in Einklang miteinander stehen, kann ein perfekter Moment entstehen. Dies ist ein perfekter Moment…ganz einfach deshalb, weil Sie -lieber Leser/in- hier sind…Es ist genau dieser Augenblick gekommen, sich gemeinsam für das Wohl der Mitmenschen einzusetzen und auch endlich etwas zu bewegen. Gemeinnutz geht auch hier vor Eigennutz… hier weiter

Weltmacht IWF – In seinem bis zur letzten Seite fesselnden Buch schildert der Journalist Ernst Wolff, welche dramatischen Folgen die Politik des IWF für die globale Gesellschaft und seit Eintreten der Eurokrise auch für Europa und Deutschland hat. Denn die Vergabe von Krediten durch den IWF hat die Erzwingung neoliberaler Reformen zur Folge: Auf der einen Seite fördert diese Praxis Hunger, Armut, Seuchen und Kriege, auf der anderen begünstigt sie eine winzige Gruppe von Ultrareichen, deren Vermögen derzeit ins Unermessliche wächst alles im Namen der Stabilisierung des Finanzsystems. hier weiter

Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiter

Wir stehen vor einem weltweiten Finanzcrash – Fortan geht es ums nackte Überleben. Luxusferien und Hightech fürs Wohnzimmer gehören der Vergangenheit an. Es stellen sich Fragen wie: Wer bekommt das letzte Brot im Laden? Wie komme ich an sauberes Wasser? Wo finde ich Benzin für mein Auto? hier weiter

Fünf Minuten vor Orwell, schildert einen brisanten Zusammenhang zwischen der deutschen RAF und der BRD sowie Rockefeller und der NATO. Bestimmte Merkwürdigkeiten des internationalen Geheimdienstgeschäfts werden offengelegt, und dies vor dem Hintergrund eines geplanten Nuklearkrieges. Keine der Fakten sind wirklich unbekannt, sie wurden sogar beiläufig von der Öffentlichkeit wahrgenommen. hier weiter

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Dieses Buch ist ein Kraftpaket und macht unbeschreiblich viel Mut, sich selbst nicht aufzugeben, sondern solche »Krisen« als Chancen zu sehen, den Sinn dahinter zu verstehen, das Leben neu in die Hand zu nehmen und nochmals neu durchzustarten. hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Eine seltsame Geschichte – Wer beim Lesen mal wieder eine Gänsehaut kriegen, mitfiebern und vor Spannung die ganze Nacht durchlesen möchte, für den ist diese Geschichte das Richtige . Atemberaubend! … hier weiter

Das verbotene Buch Henoch: Warum wurde dieses heilige Buch von der Kirche unterdrückt und verbrannt – obwohl selbst Jesus es studiert hat? Elizabeth Clare Prophet legt hier ein Werk vor, das jahrhundertelang verschollen war. Dank ihrer umfangreichen Recherche ist uns das Buch Henoch damit endlich wieder zugänglich. hier weiter

Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Diese Familie kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Ihr Ziel ist ein alles vernichtender Dritter Weltkrieg und die Errichtung einer Weltregierung. hier weiter

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

Sie haben Schulden? Wir kennen den Ausweg! Aber nicht nur einen. Dieser Ratgeber zeigt sogar alle Auswege und Tricks, wie Sie Schulden und Gläubiger besiegen. hier weiter

Quantenheilung – mit Hilfe des eigenen Bewusstseins emotionale, physische und seelische Belastungen zu lindern oder zum Verschwinden zu bringen. Eine faszinierend einfache und verblüffende Methode um Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Bei sich selbst – und anderen. hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

63 Antworten to “Der Gott heißt IWF oder Federal Reserve Bank – zwei Namen für ein und dieselbe Sache”

  1. MURAT O. said

    Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

  2. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/toc.htm

  3. goetzvonberlichingen said

    MI-Aktuell 2015/353
    Griechenland: Kapitulation
    (14. Juli 2015)

    George Friedman, Chef des privaten Nachrichtendienstes “Strategic Forecast”, nennt den “Kompromiss” zwischen Griechenland und der Europäischen Union (bzw. Deutschland) zu Recht eine Kapitulation: „Based on the deal that was agreed to, Germany forced a Greek capitulation.

    https://www.stratfor.com/weekly/empire-strikes-back-germany-and-greek-crisis

    • goetzvonberlichingen said

      Griechenland ist die Zukunft Europas…
      (kann man doppeldeutig sehen!)
      Der IWF und die EU nutzen Griechenland als „Versuchskaninchen“…wie in GANZ EUROPA der Sozialabbau umgesetzt werden kann.

      aus: „Der stille Putsch“ von Jürgen Roth
      ..Der stille Putsch ist in vollem Gange
      .(und könnte noch ein lauter Putsch werden!)

      Die reichen Nordeuropäer nutzen ihre Vormachtstellung aus, um die Schuldenstaaten aus dem ärmeren Süden politisch zu erpressen: Weniger Mitbestimmung, Kürzung von Soziallleistungen, Einschnitte in die persönliche und gesellschaftliche Freiheit – all das sind weniger unvermeidbare Folgen der Euro-Krise als vielmehr wohlkalkulierte Maßnahmen, um das Volk kleinzuhalten. Der „stille Putsch“ ist in vollem Gange, sagt Jürgen Roth.
      .
      Das perfide System dahinter erkennen: Stichwort:Vermögensentwicklungsfond HRADF(=Treuhand!)

    • goetzvonberlichingen said

      Stratfor-Chef Friedman sagte etwas zu Griechenland

      verfasst von nereus, 15.07.2015, 08:53/gelbes forum.
      (editiert von Rechtschreibkorrektur, 15.07.2015, 12:53)

      Der Saker hat schon wieder ein sehr wichtigen Artikel Beitrag übersetzt, den man UNBEDINGT zur Kenntnis nehmen sollte.

      Zu Herrn Friedman braucht man nicht viel zu sagen, der hat vor einigen Monaten Klartext gesprochen und erklärt, wer die Hosen an hat und warum manche Dinge laufen, wie sie laufen.
      Und wenn der Chef eines äußerst wichtigen Strippenziehers etwas sagt, sollte man genau hinhören:

      Letzte Woche wurde eine verzweifelte Schlacht ausgefochten. Sie stellte Griechenland und Deutschland gegeneinander. Für jedes Land stand Alles auf dem Spiel. Nach dem Deal, der abgeschlossen wurde, erzwang Deutschland eine griechische Kapitulation.
      ..
      Die Europäische Union beruht auf dem doppelten Prinzip einer unwiderruflichen Gemeinschaft von Nationen, die sich verbunden haben, aber ihre nationale Souveränität bewahrt. Die Griechen zeigten den nationalen Willen, was, so dachte die Regierung, ein neues Schachspiel schaffen würde. Statt dessen entschieden sich die Deutschen, direkt die Aufgabe eines bedeutenden Teils der griechischen Souveränität zu verlangen, indem sie eine Truppe europäischer Bürokraten schufen, die die Umsetzung der Übereinkunft überwachen und die Kontrolle über griechisches Volksvermögen zu übernehmen, das zur Geldbeschaffung verkauft werden soll. Die Details sind weniger wichtig als die Tatsache, dass Griechenland sich auf seine souveränen Rechte berief, und Deutschland das mit der Erzwingung einer Übereinkunft beantwortete, die die Griechen nötigte, diese Rechte preiszugeben.

      Das sieht zunächst nach Druck des Gläubigers auf den Schuldner aus.

      Ich habe diskutiert, dass die Deutschen vieles fürchten. Deutschland ist eine enorme Exportmacht, die davon abhängt, dass die europäische Freihandelszone einen bedeutenden Teil ihrer Produktion erwirbt. Die Deutschen hatten letzten Monat einen Rekord im Handelsbilanzüberschuss, bei dem sowohl der Handel in der Eurozone als auch mit dem Rest der Europäischen Union einen unverzichtbaren Teil darstellen. Für Deutschland würde ein Zerfall der Europäischen Union unmittelbar seien nationalen Interessen bedrohen. Die griechische Position – insbesondere angesichts der griechischen Abstimmung – hätte, in nicht allzu ferner Zukunft, zu diesem Zerfall führen können.

      Damit wird die These von Varoufakis – warum wurde überhaupt die EU erschaffen – eindrucksvoll bestätigt.

      Ich habe absichtlich Deutschland und nicht die Europäische Union als den Verhandlungspartner der Griechen benannt. Die Deutschen sind schon lange sichtbar die kontrollierende Kraft der Europäischen Union. Diesmal haben sie keinen Hehl daraus gemacht. Noch haben sie ihre Bösartigkeit verhohlen. Letztlich haben sie das Banner der deutschen Vorherrschaft erhoben, des deutschen nationalen Interesses, und der deutschen Bereitschaft, die Opposition zu zerschmettern. Die Franzosen und die Italiener stellten, unter anderen, die deutsche Position öffentlich in Frage. Am Ende hatte das keine Bedeutung. Die Deutschen berieten sich mit diesen anderen Regierungen, aber Berlin entschied über die Verhandlungsposition, denn letztlich war es Deutschland, das den Folgen der französischen oder italienischen Mäßigung ausgesetzt wäre. Diese Verhandlung fand im Zusammenhang der Europäischen Union statt, aber es war eine deutsche Verhandlung.

      Und damit haben die Deutschen etwas getan, was sie nie tun wollten: sie liessen ohne jeden Zweifel die Vorstellung wieder auferstehen, dass Deutschland die souveräne und vorherrschende Nation in Europa ist, und dass es die Macht und die Absicht hat, seinen Willen den anderen Nationen einseitig aufzuzwingen. Natürlich würde man sich an die Nettigkeiten einer Abstimmung durch Finanzminister und Premierminister halten, aber es war Deutschland, das die wirklichen Verhandlungen führte, und das Griechenland seinen Willen aufzwang.

      Was hatte ich gestern sinngemäß geschrieben?
      Wir schaufeln kräftig unser eigenes Grab und merken es noch nicht einmal.
      Die Hitler-Bilder in Athen waren kein schlechter Witz, sie waren die Zeichen an der Wand…(Anmerk: Nun..das ist doch ein billiges ewiges Spiel)

      Die Lage in Griechenland ist wegen des Zustands des Bankensystems so verzweifelt. Das war der Knackpunkt, über den die Deutschen die griechische Kapitulation erzwangen. Aber jetzt steht Griechenland nicht nur vor Austerität, sondern vor Fremdherrschaft. Die deutsche Haltung ist, dass sie den Griechen nicht vertrauen. Sie meinen damit jetzt nicht die Regierung, sondern die griechische Wählerschaft. Daher wollen sie Überwachung und Kontrollen. Aus deutscher Sicht ist das vernünftig, aber aus griechischer ist das Sprengstoff.
      ..
      Die Art, wie diese Vereinbarung geschlossen wurde, und wie sie von den Deutschen erweitert wurde, um für auswärtige Kontrolle zu sorgen, wird historische Erinnerungen an die deutsche Besatzung wiederbeleben. Das hat bereits begonnen. Die aggressive Unbeugsamkeit der Deutschen kann als Haltung verstanden werden, die durch die deutschen Ängste ausgelöst wird, aber Deutschland war immer ein verängstigtes Land, das darauf mit Draufgängertum und Selbstvertrauen antwortete.

      Dieser Punkt des Problems wird nicht verschwinden, und nicht nur, weil die griechische Erwiderung unvorhersehbar ist; Armut oder Souveränität, das ist eine Frage, die zu Kopf steigt, insbesondere, wenn die Griechen sowohl arm bleiben als auch einiges an Souveränität verlieren. Die Deutschen haben an Zypern und jetzt an Griechenland ein Exempel statuiert. Die Führungsmacht Europas wird keinen Bankrott der Schuldner akzeptieren. Sie wird für die gegebene Hilfe politische Unterwerfung verlangen. Diese Botschaft wird in Europa nicht übersehen werden, gleich, wie anti-griechisch die Stimmung jetzt ist.
      ….
      Das ist alles nur noch Wahnsinn.
      >Die Amis haben die EU inszeniert, um den globalen Minotaurus (das hochverschuldete USrael) am Leben zu erhalten.
      Die Deutschen haben willig mitgemacht – hatten sie überhaupt eine Wahl?
      Der Lebensstandard zog rasant an und die Unternehmen hatten beste Märkte um sich herum. Alles super – nicht wahr?

      Doch die Vitaminspritzen (Marshall-Plan u.a.) erweisen sich jetzt als langwirkende Giftpille.

      Das ist so weit weg von dem, was Deutschland wollte, wie man sich nur denken kann.
      Aber Griechenland konnte mit den deutschen Forderungen nicht leben, und Deutschland nicht mit den griechischen. Am Ende gab die Bankenkrise Deutschland ein unwiderstehliches Werkzeug.

      Ein Werkzeug das wohlfeil in den Hinterzimmern erdacht und in die Welt gebracht wurde, Du elendiger Gauner!

      Was hätte Deutschland sonst tun können? Was hätte Griechenland sonst tun können? Die Tragödie der geopolitischen Wirklichkeit ist, dass das, was geschieht, wenig mit dem zu tun hat, was die Staatsmänner zu Anbeginn wollten.

      Quelle: http://vineyardsaker.de/analyse/ein-imperium-schlaegt-zurueck-deutschland-und-die-griechische-krise/#more-3858

      Eigentlich müßte man unablässig kotzen, aber die Genialität solcher Pläne ist schon atemberaubend und für die „ängstlichen Deutschen“ könnte bald wieder großer Zoff angesagt sein. Ein möglicher Krieg – aber keine 100 Millionen Tote (wie nett) – wurde uns schon angekündigt.

      In den Geschichtsbüchern wird dann irgendwann zu lesen sein:
      Sie wurden dreimal von den Strippenziehern vorgeführt und sie haben es dreimal nicht mitbekommen.
      Nach dem dritten Mal hatte die Restwelt kein Verständnis mehr für solche Blödheit und teilte das Gebiet der „Dummbatzen“ unter sich auf.
      So leben die Deutschen heute als Minderheiten in ihren zahlreichen neuen Staatsgebieten.

      Man sollte sich ernsthaft mit dem Gedanken an Auswanderung beschäftigen. [[sauer]]

      mfG
      nereus

      Anmerkung: Auswandern=? keine Lösung..
      Friedmans Drohkulisse.. er baut die BRiD als Buhmann auf und Merkel spielt im Namen der VSA ihr mieses Spiel.Der Hebel ist gegen die europäischen Völker eine „Treuhand“ und Griechenland die Blaupause..

      • Verrueckterfuchs said

        Letztlich haben sie das Banner der deutschen Vorherrschaft erhoben, des deutschen nationalen Interesses, und der deutschen Bereitschaft, die Opposition zu zerschmettern. Die Franzosen und die Italiener stellten, unter anderen, die deutsche Position öffentlich in Frage. Am Ende hatte das keine Bedeutung. Die Deutschen berieten sich mit diesen anderen Regierungen, aber Berlin entschied über die Verhandlungsposition, denn letztlich war es Deutschland, das den Folgen der französischen oder italienischen Mäßigung ausgesetzt wäre. Diese Verhandlung fand im Zusammenhang der Europäischen Union statt, aber es war eine deutsche Verhandlung.

        Und damit haben die Deutschen etwas getan, was sie nie tun wollten: sie liessen ohne jeden Zweifel die Vorstellung wieder auferstehen, dass Deutschland die souveräne und vorherrschende Nation in Europa ist, und dass es die Macht und die Absicht hat, seinen Willen den anderen Nationen einseitig aufzuzwingen.

        Na ist doch alles wunderbar, kommen wieder ein paar Schippen über die bekannten 12 Jahre. Immer dran denken dieser Mann hat auch so pöse, pöse gehandelt. Das ihr mir das ja nicht vergessen tut, bis in alle Ewigkeit!

        Ob der Olle Friedefreudegenickschussmann da bisschen Angst vor den RD hat und schon mal die NGM in umgkehrter Form vorbereitet, wieder mal …

        Zum Gruß

        • goetzvonberlichingen said

          Friedemann-Think-tank-Oberarsch hat seinen Auftrag erfüllt- im Sinne des >Tiefen Staates Amirikaka<..
          Stimmung machen.. (Wie war das mal vor ein paar Jahren als Gerhard der geSchröderte so nicht mitmachen wollte?
          Man listete BRiD zur Achse des Bösen mit dem IRAK; und Nordkorea.. 😦
          M.dt. Gruss.

  4. goetzvonberlichingen said

    Was wird passieren, wenn das griechische Volk nochmal ganz aufstehen würde..gegen das Establishment bzw. die (nicht-)griechischen Oligarchen!?
    Thema.. VSA, EU/NATO..-> Griechenland(in VS-Hebräer-Hand).griech. Militär

    Was haben RSUKR* und Jade Helm 15** miteinander gemeinsam?
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Zum Thema gehört auch die EU-Polizeitruppe Eurogendfor***

    Jade Helm 15.. startete und es gibt eine Menge Aufregung darüber.
    Hat diese Übung aber vielleicht einen ganz anderen Hintergrund und sind die Gerüchte über Jade Helm vielleicht mit Absicht gestreut?
    Es gibt einen anderen Denkansatz dazu!

    *RSUKR=BW-Reservisteneinheit:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Regionale_Sicherungs-_und_Unterst%C3%BCtzungskr%C3%A4fte
    d.h. 100 Mann(ca. eine Kompanie) pro Einheit und bundesweit 3228 Stellen= ca. 22800 Mann- Reserve.Kommando Territoriale Aufgaben
    …also eine “Heimatschutztruppe”zusätzlich zur normalen BW..(Welche auch gegen Inlandsaufstände zur organisatorischen Unterstützung genutzt werden “könnte”?!Siehe Notstandsgesetze)
    ++++++++++++++++++++
    **Jade Helm 15= in den VSA.. eine amerikan. Heimatschutz-Übung zur Ablenkung ..
    Getarnte Übung für die Unterdrückung von Protesten, oder um nach einem wirtschaftlichen Kollaps oder nach sozialen Unruhen zu trainieren.VSA ist in zwei Lager(auch Parteien) geteilt und diese von OBMA iniziierte Übung wurde da eher als Drohung (im VS-Inland) gegen die Anti-Obama Staaten(Wie z.B. Texas u. Utah..)..empfunden! Deshalb die Unruhe in der dort eher konservativen Bevölkerung!
    Zum Thema gehören in diesem Zusammenhang auch die Diskussion über die FEMA und dem “HOME-Security-Act”..Dies FEMA ist die Bundesbehörde für den Katastrophenschutz.
    Allerdings: Beide “VS-Parteien” ..Republikaner UND Demokraten werden ja als “Puppets-on-the -string” von einem Puppenspieler aus dem Hintergrund bespielt..(Gekauft von der AIPAC, der FED, dem CFR und div. NGO’s) nur einige wenige konservative Gouverneure scheeren da aus..wie der von Texas..
    Jade-Helm-Martial-Law…hier das Doku: (!)
    http://american3rdposition.com/wp-content/uploads/Jade-Helm-Martial-Law-WW3-Prep-Document-1.pdf
    ++++++++++++++++++++++
    ***EUROGENDFOR..europäisch-gemischte Polizeitruppe mit Standort in ITALIEN in Vicenza.
    “Geheime” Spezielle EU-Privatarmee, um im inner-eurpäischen Raum Aufstände niederzuschlagen.
    Laut EU-“Vertrag” ist es ja nun bei Aufständen(jeglicher “ART”, also auch Demos) “erlaubt” bzw. vorgesehen.. auch von der Schusswaffe gebrauch zu machen!
    http://www.eurogendfor.org/
    Die Militärtruppe kann dabei unter das Kommando der Europäischen Union, der Vereinten Nationen, der NATO, der OSZE sowie anderer internationaler Organisationen oder Ad-hoc-Koalitionen gestellt werden.
    Frankreich, Italien, Spanien, Portugal , Niederlande, Rumänien, assozierter “Beobachter” mit dem Wunsch beizutreten= Türkei!…und Polen
    (Das sagt schon alles!)
    …Eurogendfor ist ohne die Teilnahme der BRD , da hier Polizei u. Militär getrennt sind lt. (noch?) Besatzer-Grundgesetz.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Gendarmerietruppe
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-gaertner/jade-helm-wie-das-us-militaer-die-bevoelkerung-infiltriert.html

    • goetzvonberlichingen said

      Jade Helm 15 – ist der Hintergrund ganz anders?

      • goetzvonberlichingen said

        Schulterkameras-„POLizei-Gesetz-112“ verschärfen- INDECT-Programm-EUROGENDFOR..
        alles eine Suppe..

        Schnüffel 2000 allerorten..

        ..siehe auch Polizei Koblenz mit Schulterkameras.Wir nähern uns mit Reisenschritten der Totalüberwachung wie in der CITY-of-London!

        Tests in HH, Mainz, Koblenz(Klumbenz)
        http://www.wochenspiegelonline.de/content/nachrichten/saarland/article/frage-der-woche-sollen-polizisten-mit-minikameras-ausgestattet-werden/

        SAARBRÜCKEN Eine Videokamera in Miniaturformat auf den Schultern der Polizisten? In Mainz und Koblenz läuft ein Pilotprojekt mit diesen sogenannten Bodycams (Körperkameras), für das sich auch andere Länder interessieren. Hintergrund ist die wachsende Gewalt gegen Polizisten. Die Bodycams könnten Gewalttäter abschrecken und im Ernstfall Beweise sichern, sagen die Experten. Die Westen mit den Kameras sind flexibel und können bei Einsätzen übergezogen werden, bei denen mit Konflikten zu rechnen ist. Die Aufzeichnung erfolgt auf verschlüsselte Speicherkarten und darf erst gestartet werden, wenn Straftaten tatsächlich absehbar sind.(und unsereins darf , soll nicht filmen.. wie schon oft passiert)

        Die seit etwa einem Jahr in Hessen erfolgreich(aha.. sagen die) getesteten und nun auch in Rheinland-Pfalz vorgesehenen Minikameras an der Uniform von Polizisten sollten auch im Saarland eingeführt werden, fordert die innenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Ruth Meyer. Dies hätte auch eine kürzlich von der Fraktion durchgeführte Experten-Anhörung ergeben. „Wir haben bewusst die Erfahrungen in Hessen abgewartet. Diese sind überaus positiv. Allein durch das Tragen der kleinen Schulterkameras ist die Anzahl der Angriffe auf Polizisten deutlich zurückgegangen bzw. wurde eine nachträgliche Aufklärung von Sachverhalten deutlich verbessert. Wir müssen praktikable Möglichkeiten zum Schutz unserer Vollzugsbeamtinnen und -beamten unbedingt nutzen“, so Ruth Meyer.

        Der WOCHENSPIEGEL möchte in seiner Frage der Woche wissen: Sollen Polizisten mit Minikameras ausgestattet werden?

        „Schutzparagraph 112″Bis zu 10 Jahre Haft für Angriffe auf Polizisten
        in der „Mache“…neues „Gesetz“ zum Schutz der POlizei

        http://www.focus.de/politik/deutschland/schutzparagraph-112-bis-zu-10-jahre-haft-fuer-angriffe-auf-polizisten_id_4620275.html

        > richtig, da war doch mal etwas…………..
        > https://terraherz.wordpress.com/2015/07/16/eu-der-plan-zur-totalen-ueberwachung/
        >
        Totale ÜBERWACHUNG..Projekt INDECT:
        https://de.wikipedia.org/wiki/INDECT
        Indect ist das europäische NSA(und..Home- Security-Überwachung etc. in den VSA)
        derstandard.at › International › EU › EU-Lexikon02.04.2014 – INDECT ist ein Forschungsprojekt der Europäischen Union, das 2009 gestartet ist und bis 30. Juni abgeschlossen wurde. Also einsatzfähig!

        INDECT und Eurogendfor: Big Brother und seine Legionen …
        http://humanicum.de/?p=1149&print=pdf
        Wer kennt schon INDECT???
        Was sie vom Ideal der Freiheit für alle Bürger halten, zeigen die EU – Administratoren mit ihrem Projekt INDECT auf frappierende Weise..

        Mahlzeit —die Überwachungsuppe ist angerührt!

    • Andrea said

      Reservisten in Schützenvereinen,
      Wie seltsam klangs mir doch in den Ohren,
      Gleich dem Heimatsschutz aus fernem Lande.

      Geheim erkoren,
      Zu dienen in fremden Landen.

      Behängt, gepflegt, belobigt für Jahrzehnte,
      Zum stolz-nationalem Einsatz berufen,
      Zur Schlacht und zum Fall des eigenen Blutes.

      Bei der Macht der Pforten knallen die Korken,
      Im Krieg liegt der Gewinn,
      Bestätigen Mafia-Oligarchen, Adel und Konsorten,
      Die Cahilla erfreuts.

  5. goetzvonberlichingen said

    GvB 15. Juli 2015 um 18:51

    Diese Merkel-FDJ-Chemikantin hat nur die politisch -ideologische Pro-“EU” im Kopf..aber nicht die geringsten Finanz-und Betriebswirtschaftlichen Kenntnisse..
    EU und Troika & das EU-“Schein-Parlament” ..UND die Schein-Griechen-OLIGARCHEN sind die Schuldigen, die auf Kosten des Volkes das Land VERKAUFEN!
    !!!
    > http://krisenfrei.de/merkel-griechenland-kann-schuldenlast-schultern/
    ….was für eine abgefeimte.. Merkel-Idiotie…

    Auszug:

    Wie in Deutschland die Treuhand die ehemalige DDR an private Investoren verhökerte, so ist dies in Griechenland der sogenannte Vermögensentwicklungsfond HRADF. S.248

    Angeboten werden für den Privatverkauf der Internationale Flughafen Athen, und zehn weitere regionale Flughäfen, eine Flugzeugflotte, zwölf Häfen, Lizensen für Mobiltelefonie, Energie, Post , Autobahnen usw.usf. und eben auch die Häuser, die die Menschen durch die Umlagen der Staatsverschuldung verlieren.

    Auch sämtliche Rohstoffvorkommen stehen im Angebot. Im Naturschutzgebiet von Chaldiki wurden die Schürfrechte und der Abbau von Gold vergeben. An das kanadische Unternehmen TVX Gold. S.271

    weiter unter
    http://tv-orange.de/2015/07/solidaritaet-mit-den-menschen-in-griechenland-und-weltweit/

    …und wer steckt hinter alle dem?Der Schlamm lichtet sich:
    Die hebräisch-“griechischen” OLIGARCHEN:

    hellenandchaos.blogspot–Auszug:

    Jewish-born Tsipras of extreme left party of ‘’ SY.RI.ZA’’ , Greece, whose father has been verified as ‘’MOSSAD’’ Israeli intelligence agent, is politically collaborating with Jewish-born Tremopoulos, leader of “ Ecologists” political party , as well as with Jewish-born (75% jewish blood) traitor George Papandreou , with the intent on preparing the appropriate cold-war conditions as well as the planned military attack/invasion of the armies of B.A.S.T.R (Boulgaria-Albania-Skopje-Turkey-Romania) against Greece (Hellas)

    P.S : Of all the leaders of the remaining political parties on the Greek political scene, George Karatzaferris, alias Kara-Xhafferi in Albanian since he is of mongolian, Turkish-Albanian descent, is destined upon orders of the Hebrewsaxon lodge ”A.O.A” of London to become prime minister of the empire of Constantinople 666, under the command of the pseudo emperor ” pseudo-paleologos pseudo-Dragazis, and pseudo-Ioannis Vatatzis 888 appointed by London as the new ”Christ 666”, and pseudo-Ioannis pseudo-Vatatzis pseudo 888 (in essence again 666) appointed by the Jews of the Kremlin Russia , since, although Greek, the ” Golden Dawn of Greece” leader Michaloliakos has been described by ”A.O.A” of London as paranoid who must deliver leadership of ”Golden Dawn” over to Karatzafferi who is characterised by ” A.O.A” as an individual og high intellect!!!!!.

    Long live the true HELLAS!!! Lang lebe das echte Griechenland—>Hellas

    mehr hier:
    http://hellenandchaos.blogspot.de/2015/01/jewish-born-tsipras-of-extreme-left.html
    Antwort

    zum Artikel Gespräch mit Varoufakis:
    HAUSAUFGABEN..das deutsche Unwort (was im “BRD-Parlament” plötzlich in aller Munde war: Griechen sollen ihre Hausaufgaben machen… ein arrogantes UN-Wort von BRD-Parteigängern!
    Varoufakis scheint der einzige nicht-pro-hebräsche Politiker zu sein..-oder? Wurde er als echter Grieche rausgeworfen?
    Man wird sehen.

  6. goetzvonberlichingen said

    ..aus Michael Winklers Kolummne:
    Wie geht es jetzt weiter? Als erstes müssen die Griechen ein paar neue Gesetze beschließen. Da wird die Mehrwertsteuer für Tourismus, Gastronomie und diverse Inseln erhöht, die Rente mit 67 eingeführt und griechisches Staatsvermögen an einen Treuhandfonds übergeben. Diese Fonds soll dafür 50 Milliarden erlösen, wovon die Griechen zwölf Milliarden zur Ankurbelung der Wirtschaft erhalten sollen. Falls Sie also gerade einen Seehafen oder einen internationalen Flughafen benötigen, sollten Sie dort anfragen. Allerdings gibt es in Griechenland kein Kataster, ob Ihnen das Objekt anschließend wirklich gehört, ist offen. Vielleicht benötigt Nordkorea ja einen Kriegshafen für sein Mittelmeergeschwader… Danach müssen diverse Parlamente in Europa den Verhandlungen zustimmen, später müssen sie noch der Geldvergabe zustimmen. Und dann kommt der ESM und fordert Geld. Dieses Geld ist binnen einer Woche einzuzahlen, die bezogenen Staaten haben kein Recht, dies abzulehnen. Genau so ist das im ESM-Entmündigungsvertrag festgelegt. Theoretisch könnte der ESM die ganzen 86 Milliarden auf einen Schlag von Luxemburg einfordern. Das Geld soll über drei Jahre fließen, wobei natürlich ein größerer Batzen sofort benötigt wird – und jenen Ländern Freudenstürme bescheren wird, deren Haushalte deswegen in Unordnung geraten.

    Interessant sind die Ansichten der Leute in den Wahrheitsmedien. Der bezahlte Journalist glaubte doch, mit der jetzigen Vereinbarung sei für drei Jahre Ruhe, also die gesamte Laufzeit über. Den Vogel abgeschossen hat der bayerische Obersozi Rinderspacher, ein Mann, der deutlich intelligenter aussieht als er daherredet. Der hat von 10, 15, ja 20 Jahren gesprochen! In einer Bar würde ich jetzt zum Mann hinter dem Tresen sagen: „Geben Sie mir bitte das, was der Typ getrunken hat – in der gleichen Reihenfolge!“

    Meine Prognose ist: zwei, zweieinhalb, höchstens drei Monate, dann kocht Griechenland wieder hoch.

    (PS: Meine Prognose auch- siehe oben der Ausverkauf ..rember the hot september!
    Erinnert euch, es kracht immer im heissen September)

  7. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  8. goetzvonberlichingen said

    Die aussenpolitische Befehlskette ist immer:
    Schattenmacht/FED/Obama—> EU/B’Nai Brith/Mörkel–> Schäufele…der Wadenbeisser.
    …und die Franzhosen nicken meist ab…und durch.
    siehe:
    +++ 18:24 Franzosen segnen Rettungsplan ab +++
    Die französische Nationalversammlung hat den neuen Griechenland-Rettungsplan mit klarer Mehrheit gebilligt. Bei einer Abstimmung sprachen sich 412 Abgeordnete für die Verhandlungen für ein drittes Hilfspaket für Athen aus, lediglich 69 Abgeordnete stimmten dagegen.
    und N-TV-Ticker:
    +++ 19:49 Polizei bezieht Stellung vor griechischem Parlament +++
    Vor dem Parlament gibt es immer noch Demonstrationen von Reformpaket-Gegnern. Wie Nick Barnets über Twitter berichtet, haben dort nun auch ungewöhnlich viele Polizisten Stellung bezogen. Aus Angst vor Ausschreitungen des „schwarzen Blocks“ zog die Polizei Einheiten zusammen, wie das Staatsfernsehen (ERT) berichtete. Zu den Protesten aufgerufen hatten die kommunistische Gewerkschaft PAME sowie verschiedene autonome Gruppierungen und Parteien der außerparlamentarischen Linken.

    Der Beginn der Debatte verzögert sich offenbar weiter, angeblich soll es jetzt erst um 21 Uhr losgehen.

    • Butterkeks said

      http://rt.com/on-air/greeks-react-eurozone-agreement/

      Und die Kamera ist natürlich schon mal positioniert, für die zu erwartenden Straßenschlachten, wenn die korrupte Truppe in Athen das abnicken wird.

      • goetzvonberlichingen said

        @Butterkeks..
        ….sicher das..
        Griechenland ist die Zukunft Europas…
        (kann man doppeldeutig sehen!)
        Der IWF und die EU nutzen Griechenland als „Versuchskaninchen“…wie in GANZ EUROPA der Sozialabbau umgesetzt werden kann.

        aus: „Der stille Putsch“ von Jürgen Roth
        ..Der stille Putsch ist in vollem Gange
        .und könnte ein lauter Putsch werden.
        Die reichen Nordeuropäer nutzen ihre Vormachtstellung aus, um die Schuldenstaaten aus dem ärmeren Süden politisch zu erpressen: Weniger Mitbestimmung, Kürzung von Soziallleistungen, Einschnitte in die persönliche und gesellschaftliche Freiheit – all das sind weniger unvermeidbare Folgen der Euro-Krise als vielmehr wohlkalkulierte Maßnahmen, um das Volk kleinzuhalten. Der „stille Putsch“ ist in vollem Gange, sagt Jürgen Roth.
        .
        Das perfide System dahinter erkennen: Stichwort:Vermögensentwicklungsfond HRADF(Treuhand!)

      • Quelle said

        Ich denke auch eine Regierungsumbildung ist in Griechenland im Gange.

        • Quelle said

          Das Volk rührt sich

        • goetzvonberlichingen said

          @Quelle..
          Das BILD zeigt doch wer Ahnung (hatte) ..Varoufakis deswegen rausgepresst durch Troikaka und Erpresser-Mafiosi Schäuble..
          Jew-Tsipras (Wer kannte den denn vorher) bleibt…weil braver und steuerbarer.
          The Jewro-Show must go on…Die Jewro-Schow muss weitergehen!

  9. Anti-Illuminat said

    Kann es sein das JENE schon erste Vorkehrungen treffen um vor den RD zu kapitulieren.

    Man verstärkt wieder geziehlt den Hass auf unser Land und das Weltweit:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/boycottgermany-nutzer-auf-twitter-rufen-zum-boykott-auf-a-1043646.html

    dazu
    https://twitter.com/search?q=%23BoycottGermany&src=tyah&vertical=default

    Sowas gab es doch schonmal:

    Jetzt mal ehrlich: Deutschland ist doch besetzt mit einen Übermaß an Ausländer geflutet, die Masse verblödet, die deutsche Kultur weitgehenst verschwiegen, die Geschichte zum schlechteren verfälscht, die Gebutenrate auf das Minimum gesenkt, total überschuldet und bei der Bundeswehr funktionieren nicht mal die einfachsten Gewähre. Wir sind durch Amitruppen besetzt unsere „tolle“ macht alles was JENE von ihr verlangen. Sogar die teuersten U-Boote werden JENEN fast geschenkt. Gleichzeitig meint man noch Propaganda gegen Russland zu machen. Jedoch nur halbherzig. Die Verbrechen der Sowjets kommen in dieser Propaganda nicht vor. Aber man meint Krieg mit denen noch zu führen. Die Russen und Amis umgehen die Sanktionen wegen der Krim wie jedes andere Land auch. Nur Deutschland nicht. Und TROTZDEM wird gegen uns gehetzt. Einen besseren Sklaven hatten JENE NIE.

    Ich vermute das man Deutschland langsam abwickeln will weil man ahnt das den Urdeutschen aber auch den RD langsam der Geduldsfaden reisst. Als Plan B also eine NWO ohne das Reich. Deshalb soll schon vorsätzlich ein bisschen Hass gegen Deutschland gesäht werden. Ob das die Restbevölkerung der Welt lange mitmachen wird.

    Noch was: Heute ist ein besonderer Tag für mich. Mein Personalausweis ist abgelaufen. Somit bin ich auch formal kein Bunzelbürger mehr. 😉

    • goetzvonberlichingen said

      Perso abgelaufen? Dann Gratulation… brauchst ja auch kein Auto kaufen-oder? 🙂

    • nordlicht said

      Deutschland ist Kolonie Israels. Und natürlich soll es erneut als Sündenbock herhalten. Dazu wurde die BRD als „Führungsmacht“ der EU und Hassobjekt, nicht nur der griechischen (zionistischen) Medien, geschaffen. Deutschland soll als „Wiederholungstäter“ in die Geschichte eingehen.
      Ich denke mit Zuversicht, da wird nichts draus.

    • Triton said

      Gibt es denn Anzeichen, dass ein Kampf mit den RD stattfindet ?
      Wenn ja, woran erkennt man das ?

      • goetzvonberlichingen said

        Ich sehe keine..besonderen RD-Aktivitäten..
        Wenn gerade ein Jahrestag gefeiert wird.. dann wird doch nicht gekämpft.. 🙂

      • Anti-Illuminat said

        Man ist jahrelang die Strategie gefahren das die BRD toll aussehen soll(u.A. war Deutschland bis vor ein paar Jahren zwischendurch das beliebteste Land überhaupt). Jetzt soll aber selbst die BRD im Ausland als Böse gelten.

        Was das mit den RD bedeutet?

        Erst mal nur indirekt was. Man ist ewig die Strategie gefahren das die BRD gut ist und das Deutsche Reich böse. Bei einen Eingreiffen der RD würde Dank der Presse JENER es zu Solidaritätskundgebungen weltweit für die BRD gegen das deutsche Reich geben. Dem bin ich mir JETZT nicht mehr so sicher. Im Ausland realisiert man längst was die BRD wirklich ist. Würden die RD eingreiffen würden nur ganz wenige für die BRD auf die Straße gehen(Wenn überhaupt). Dafür wurde die BRD schon zu oft als Sündenbock in letzter Zeit genommen.

      • Triton said

        Das könnte ja auch der von mir schon angebrachte Grund sein, warum Putin sich so zurückhält bzgl. der deutschen Vergangenheit.
        Auch er würde nicht verstanden werden und es würde die Pro-Putin Stimmung in Deutschland kippen…

        Bei Putin werd ich wirklich nicht schlau welche Rolle der spielt…

  10. Quelle said

    Die Wenigen,die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird.

    Die großen Massen der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen.vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist- (Rothschild)

    Mit dem Monopol zur unbegrenzten Geldproduktion verdient die Rothschild-FED in jedem Jahr prächtig.

    Mit Griechenland müsste die ganze Welt aufstehen, um diesem mörderischen Mammon Kartell das Handwerk zu legen.

    Die FED wird so lange Geld drucken, bis Russland den Krieg beginnt.

    Frau Merkel sollte man dringend die Gegenfrage stellen, hat die BRD auch ihre Hausaufgaben gemacht ?

    Bei unserer “ STAATSVERSCHULDUNG “ könnten wir zum heutigen Zeitpunkt niemals unsere Schulden zurückbezahlen.

    DIe BRD ist nämlich auch PLEITE.

  11. Quelle said

    Befreit von Zugriffen von Gerichten

  12. Gernot said

    Eine junge Amerikanerin, die Obama mal gewählt hat und sich „einwickeln“ ließ, redet Tacheles, wie sie ihn heute sieht, was sie erkannt hat und weiß. Da nützt auch der Vertrag mit Iran nichts !

  13. Gernot said

    Zwei junge amerikanische Soldaten (Marines) bezeugen, dass sie ihr Volk verteidigen werden und sofort die Uniform ausziehen, wenn man von ihnen verlangt, das amerikanische Volk zu entwaffnen.
    Viele Soldaten und vor allem Veteranen wissen gut Bescheid über die Mächte in ihrem Land und was diese beabsichtigen. Diese werden noch starken Widerstand bekommen, der vermutlich bis in die höchsten Militärränge geht. Bundesstaaten werden abfallen, es ist ihr Recht nach der Verfassung, wenn die Zentralregierung sich gegen das Volk wendet.

    • Claus Nordmann said

      „Ami go home“ – Vorstellung von COMPACT-Spezial Nr.6
      ——————————————————————————-

      ——————————————————————————-

      Veröffentlicht am 02.07.2015

      “ Deutschland ist immer noch ein besetztes Land. „Wie NSA, CIA und US-Army uns besetzt halten“,

      wird dem Konsumenten der Monopol-Medien vorenthalten. COMPACT-Spezial aber bringt die Fakten

      und hat den Mut zur Konsequenz – „Ami go home“ ist unsere Parole !

      Michael Vogt (quer-denken.tv), Marc Dassen (COMPACT-Redakteur) und Jürgen Elsässer (COMPACT-Chefredakteur)

      diskutieren anlässlich des Erscheinens von COMPACT-Spezial „Ami go home“ den Zustand der Nation:

      den nationalen Masochismus der Regierenden, die fehlende Souveränität, die Unterdrückung durch die Supermacht. „

      • Gernot said

        Das wissen wir doch Claus ! War auch die Parole der PEGADA (Erfurt) u.a. ;)… Ami go home !

        Wenn man ganz ordentlich Englisch kann, dann kann man sich auch anderswo interessante Informationen holen. In dieser Hinsicht gebe ich „Butterkeks“ völlig recht !

        Ausgeschlafene Deutsche haben sich NOCH NIE gescheut, über den Tellerrand zu schauen. Außerdem ist der Feind unseres Feindes ein wichtiger Verbündeter – und das weltweit !
        Allein können wir es kaum schaffen, das dürfte wohl klar sein. Und auch diesem Grunde haben sich unsere klugen RDs weltweit internationale Strukturen geschaffen.

        Wie billig aber wirksam Polemik bei den Massen funktioniert, um Feindbilder zu erschaffen, erleben wir ja gerade den Deutschen gegenüber – dieselbe primitive Masche wie eh und je, wie auch vor WK II.

        Und sie wirkt … mit den Massen kann man es anscheinend machen, weil sie so simpel ticken !

      • Gernot said

        Aktuell: Boykottaufruf gegen deutsche Waren wegen Griechenland auf Twitter und co.. Die Masse tickt halt schlicht und man fasst es nicht, welche Lügen die dankbar fressen !

        Das kennen wir doch, das hatten wir doch schon einmal … 1933 … Boykott gegen deutsche Waren !

        http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/boykottaufruf-gegen-deutschland-das-ist-nur-eine-laermende-minderheit/12055304.html

        Die wollen denjenigen noch platt machen, der für ihre verdammten Schulden haften soll – und schon selbst pleite ist unter der Decke (Target II !) – wie geisteskrank sind Menschen eigentlich in Zeiten des Internets ? Die Schuldzuweisung rangiert vor jedem Denken und vor der Gerechtigkeit – der Mensch immer noch ein höchst steuerbares und primitives Wesen !

        Ach, ich hatte noch eins vergessen, er erlöst sich ja selbst, der Mensch (er ist ja Gott oder göttlich),
        da bin ich aber beruhigt 😉 !

        Netz ruft zum Boykott deutscher Produkte auf – na, wer das wohl wieder heizt ?

        http://www.mz-web.de/politik/-boycottgermany-netz-ruft-zum-boykott-deutscher-produkte-auf,20642162,31217366.html

      • Gernot said

        http://stream.aljazeera.com/story/201507142134-0024887

        https://twitter.com/hashtag/BoycottGermany?src=hash

        • goetzvonberlichingen said

          Jetzt erst recht griechische Produkte kaufen..
          Heute im Discounter herabgesetzt :
          Gyros, Souflaki und Zickenkäse…
          ..dazu ein Ouzo und dann wird Sirtaki getanzt..

          Fuck the Krisis, let’s dance( F*ck dich Krise . last uns tanzen!)
          (Krisis ein echt griechische’s Wort…..von den Göttern erfunden)

        • Skeptiker said

          @Goetzvonberlichingen

          Und der Wein?
          Griechischer Wein – Udo Jürgens

          Das Fressen interessiert mich, Hauptsache das kesselt.

          Zur Not trinke ich auch Wein.

          Gruß Skeptiker

          • goetzvonberlichingen said

            Holste mal ne Flasch Bier oder nen griechischischen Wein(Genesis-rot ist saugut) egal alles zu seiner Zeit.. Lass kacheln Werner 🙂

            Als die edelste rote Rebsorte des griech. Landes gilt Agiorgitiko, bei der es sich um eine der ältesten Sorten der Welt handelt.oder die Makedonische Rebsorte Xinomavro.

            • Makedonikos wäre nicht schlecht, hast recht Götz – Jammas!

              Gruss Maria

            • goetzvonberlichingen said

              Eben..Jammas.. nicht jammern 🙂
              Je mehr die „BLÖD-Medien“ gegen griech‘ hetzen, desto mehr bin ich auf der Seite des griech.-Volkes!

          • Andrea said

  14. Gernot said

    Insider über die Depopulationspläne

    Als man Hand an seine 14jährige Tochter legen wollte, rastete er aus und wechselte die Seiten, will zu seinem Volk stehen.

  15. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  16. Gernot said

    Chemtrail – Geo-Engineering Informationen

    http://chemtrailsplanet.net/2015/01/10/canadian-parliament-under-petition-to-review-911-facts/

    Laut Informationen auf Twitter, steht das kanadische Parlament kurz vor der Aufdeckung der 9/11 Lüge. Das kanadische Parlament hatte auf der Basis einer Petition und vorgelegten Materialien mit 308 Abgeordneten-Stimmen sich der Bearbeitung des Themas angenommen.

    • Sehr gut Gernot – bleib bitte am Thema dran!

      Gruss Maria 😉

      • Gernot said

        Im englischen Bereich ist meine Tochter sehr gut am Recherchieren, zieht so manche Überraschung an Land. Mir ist aber schon klar, dass auf diesem Blog anders fokussiert wird, aber viele junge Leute sind unkonventioneller.
        Mich interessiert auch das Aufwachen anderer Völker, weil es unsere Chance ist. Wenn Amerika sich befreit, sind auch wir frei. Solange sie ihre Waffensysteme hier bei uns haben sind wir die Geiseln der Weltzerstörer und auch Zielscheibe.

        Es wird uns aber NICHTS nützen, den Kampf allein aufzunehmen, es muss weltweit ablaufen, sonst klappt es nicht, die Verbrechensstrukturen sind zu dominant und vernetzt.
        Die RD sind die ersten, die dies wissen !

  17. neuesdeutschesreich said

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  18. Carsten said

    Ich bekomm da immer einen Neuigkeitenbrief, vielleicht ist die eine oder andere Info zu dem Thema lesenswert.

    Lieber Newsbrief-Leser,

    dieses ist der dreizehnte Newsbrief in 2015 von Krisenrat.info.

    An diesem Wochenende hat die EU erstmalig ganz offen ihre hässliche Fratze gezeigt. Die Aussage eines Insiders „Varoufakis hat Ereignisse geschildert, die wirklich zeigen, wie undemokratisch die Eurozone ist: Eine beinahe neo-faschistische Diktatur. Es ist eine Institution, in der man seine Stimme nicht zu Gehör bringen kann.“

    Noch klarer kann man es den Menschen nicht zeigen, wie viel noch auf den Willen des Volkes gegeben wird. Es wird ein Referendum abgehalten mit einem klaren „Nein“ als Ergebnis und eine Woche später unterschreibt Tsipras ein Papier, das noch deutlich härter ist, als das, worüber abgestimmt wurde. Als Grieche würde ich mir nun ziemlich vera… vorkommen. Wir werden noch sehen, was in Griechenland passieren wird?

    Das sind die „Maßnahmen“:

    Mehrwertsteuerreform
    Sofort-Maßnahmen für den Einstieg in eine umfassende Rentenreform
    Die griechische Statistikbehörde Elstat soll politisch unabhängig werden.
    Quasi-automatische Budgetkürzungen für den Fall, dass Athen von den geplanten Sparzielen abweicht.

    Wenn Griechenland diese Reformen nun unmittelbar verabschiedet, wollen die Euro-Länder entscheiden, ob sie überhaupt Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket aufnehmen. Danach soll Griechenland Folgendes durchsetzen:

    Eine umfassende Rentenreform soll bis Oktober vorliegen.
    Ladenöffnungszeiten sollen gelockert werden.
    Die Märkte für Medikamente, Backwaren und Milch sollen liberalisiert werden.
    Sogenannte „geschlossene Berufe“, die der Staat mit Vorschriften künstlich vor Konkurrenz schützt, sollen geöffnet werden (z. Bsp. Fährtransport).
    Der Stromnetzbetreiber ADMIE soll privatisiert werden, um den Wettbewerb zu erhöhen.
    Entlassungen sollen erleichtert werden.
    Die Aufsicht der Banken soll verschärft, die Ernennung der Aufseher entpolitisiert werden.

    Das kennen wir durch den IWF aus anderen Ländern, geholfen hat des dem jeweilgen Land an sich nie, wohl aber anderen Nutznießern…

    Es sind aber im Laufe der Woche ein paar Dinge dadurch etwas klarer geworden. Das Ganze bleibt ja eine große Show, die mehreren Zwecken dient. Einer davon wurde nun offensichtlich, denn die reichen Eliten wollen sich zunächst noch alle Assets in Griechenland, die einigermaßen wertvoll sind, nun unmittelbar unter den Nagel reißen, Deshalb tauchte wie aus dem Nichts auf einmal dieser Treuhandfonds auf, an den über 50 Milliarden Euro griechischen Staatsvermögens direkt übertragen werden sollen. Dort drinnen finden wir dann Flughäfen, Energieversorger und auch viele Strandabschnitte, an denen man momentan noch kostenlos ans Meer gehen kann. Das wird sich nach einer Privatisierung ändern, natürlich dürften auch die Stromkosten deutlich steigen, usw.. Alexis Normalgrieche wird dadurch nur noch weitere Nachteile erhalten.

    Wenn die Assets erst einmal in diesem Fonds übertragen wurden, sind sie weg, selbst wenn doch noch ein GREXIT erfolgen wird. Natürlich soll das innerhalb kürzester Zeit erfolgen. Dann fragt man sich natürlich, warum die Griechen nun beispielsweise längeren Ladenöffnungszeiten zustimmen sollen? Das rettet nun Griechenland? Wie wir in Deutschland gesehen haben, wird dadurch kein Euro mehr ausgegeben und verdient. Es wird aber massiv große Restaurantketten bevorzugen, die dann den vielen familienbetriebenen Cafes und Restaurants die Existenzgrundlage entziehen werden. Natürlich wird auch die Mehrwertsteuererhöhung für die Gastronomie dazu beitragen. Die Liberalisierung verschiedener Märkte, in denen bisher griechische Unternehmen noch einen guten Anteil hatten, geht in die gleiche Richtung. Man sieht sehr gut, dass die durchgesetzten Maßnahmen einzig und allein Großkapital und Großkonzernen in die Hände spielen.

    Varoufakis

    Interessant ist dabei die Rolle von Yanis Varoufakis, der offensichtlich hier einen „Job“ erledigt hat. Er hatte übrigens vor Längerem als Berater dem früheren Ministerpräsidenten Giorgos Papandreou zu der Einführung der schlimmen Sparmaßnahmen geraten. Die Vergangenheit von Varoufakis ist aufschlussreich, wie ich in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen aufgezeigt habe. Er dürfte auch direkte mit den Eliten in Verbindung sein. Aktuell gibt er Interviews, in denen er seine Sicht der Dinge darlegt. Ich nehme ihm nicht ab, dass er hier die volle Wahrheit insbesondere über seine eigene Rolle in dem Spiel sagt. Allerdings bringt er auch hochinteressante Statements, beispielsweise verweist er explizit auf die Hintergrundeliten „The powers, that be“. Das ist für einen Politiker schon sensationell. Er sieht Schäuble als jemanden, der deren Vorgaben umsetzt, womit er auch gar nicht so falsch liegen dürfte. Einen ganz entscheidenden Satz sagte er in dem Interview, der gnadenlos offenlegt, wie die EU wirklich funktioniert:

    „Also wir haben eine nicht existierende Gruppe, die die größte Macht hat, das Leben der Europäer zu bestimmen. Sie ist niemand Rechenschaft schuldig, da sie juristisch nicht existiert; es werden keine Aufzeichnungen erstellt; und sie ist vertraulich. Also kein Bürger weiß jemals, was dort drin gesagt wird… Das sind Entscheidungen über Leben und Tod, und kein Mitglied ist irgendjemand eine Antwort schuldig.“

    Er bezog sich hierbei auf die Eurogruppe.
    Trotzdem ist Varoufakis sicherlich nicht der Gute, als der er nun von vielen auch alternativen Medien dargestellt wird. Er trägt große Mitverantwortung an diesem Trauerspiel. Jeder halbwegs intelligente Mensch (und zu diesen zähle ich Varoufakis) muss wissen, dass in dem Euro in der jetzigen Form und dem Zustand des auf Zinseszins basierenden Weltfinanzsystems insgesamt die eigentlichen Gründe der Misere liegen. Jeder, der das aber trotzdem verschweigt, spielt in bestimmter Hinsicht falsch.

    Spannend ist das Spiel „Good Cop, bad Cop“, das offensichtlich Merkel und Schäuble bei den Verhandlungen gespielt haben. Es kommt aber auch klar heraus, was Henry Kissinger schon vor längerer Zeit einmal gesagt hatte: an den Griechen wird ein Exempel statuiert, da diese zu aufsässig wären.

    Es zeigt sich jetzt immer mehr, dass ich leider mit meiner Vermutung richtig lag, die ich in dem Newsbrief-Update getätigt hatte.

    Ich schrieb am 22.6.:

    „Es gibt eine Reihe sehr ernstzunehmender Vorhersagen, dass Deutschland noch einmal ein schlechtes Ansehen bei seinen Nachbarn haben soll, wobei natürlich in diesem Fall jedem einigermaßen aufgeklärten Menschen in Europa und der Welt klar ist, dass das ganze Konstrukt des Euros sowie das Finanzsystem insgesamt zum Scheitern verurteilt ist. Aber man muss ja eine logische Begründung für die anderen aufbauen und dabei ist ein Schuldiger immer praktisch. Wenn dann noch in der Folge die Deutsche Bank fallen würde, die zwar schon lange keine deutsche Bank mehr ist, aber das Wort „deutsch“ im Namen trägt, hätte man das Ziel durchaus erreicht. Deutschland wäre dann angeblich schuld am Zusammenbruch des Euros und des Weltfinanzsystems.“

    Es wurde scharfe Aussagen zu Merkel und Schäuble und somit Deutschland von anderen EU-Mitgliedern gemacht, insbesondere aus den südlichen Ländern. Während hier in den Medien darüber nur wenig erscheint, wird es in den dortigen und auch englischen prominent berichtet.

    Der Guardian schreibt, Deutschland fordere von Griechenland die Aufgabe der Souveränität, um neue Kredite zu bekommen. Die FT schreibt, Deutschland verlange von Griechenland die Selbstzerstörung wie weiland Karthago. Der Economist sagt, Deutschland habe ungeheuer viel politisches Kapital verbrannt – es sei unklar, wie dieses wieder hergestellt werden soll. Bloomberg schreibt, Deutschland verlange die totale Kapitulation von Griechenland. Es wird im Netz schon zum Boykott deutscher Produkte aufgerufen.

    „Auch am Tag nach der Einigung zwischen der Euro-Zone und Griechenland kehrt keine Ruhe ein. Im Netz ist schnell klar, wer Feindbild Nummer eins ist: Deutschland. Twitter-User aus ganz Europa rufen zum Boykott deutscher Produkte auf.“

    Karikatur
    Leider fallen viele Menschen erneut auf das Teile & Herrsche der Eliten voll herein. Währenddessen hetzt hierzulande die Bildzeitung weiter gegen die Griechen und schießt auch gegen Merkel. Auch hier sind viele Menschen durchaus einverstanden mit der Linie der Bundesregierung und halten die Griechen für faul. Leider ist die Dummheit und Ignoranz vieler Menschen absolut international und nicht nur auf bestimmte Länder beschränkt. Allerdings wachen nun immer mehr Menschen auf und lassen sich auch nicht mehr von den Massenmedien am Nasenring entlangziehen.

    Wir sind nicht am Ende der großen Show, sondern erst am Anfang. Natürlich dürften Merkel und Schäuble tatsächlich so ähnlich „verhandelt“ haben, aber sie spielten auch nur ihre Rollen im Drehbuch. Die Massenmedien in ganz Europa werden nun in die Teile&Herrsche Strategie massiv eingespannt, man baut Deutschland erneut als den großen Bösen auf, weil das funktioniert ja immer sehr gut. Angela Merkel und Wolfgang Schäuble dürften sich sehr bald genauso absetzen wie Varoufakis, vielleicht müssen sie zuvor noch ein paar weitere Dinge tun, um den Hass auf Deutschland noch weiter anzutreiben.

    Es stehen momentan viele Varianten im Raum bis hin zu einem Ausstieg Deutschlands aus dem Euro, einem DEXIT. Ich möchte faktisch ausschließen, dass nun die „große Einigung“ umgesetzt wird, alle zustimmen und das Thema Griechenland für drei Jahre wieder von Tisch ist. Schon jetzt deutet sich an, dass Griechenland die Zeit davonläuft. Wenn die Banken nicht ganz schnell wieder öffnen, ist Schicht im Schacht. Momentan zerfällt der Plan schon wieder, der IWF steigt aus, Großbritannien will natürlich nicht zahlen und Wiedereröffnung der Banken steht in den Sternen. Momentan sagt Tsipras, dass es noch vier Wochen dauern könne. Wenn er das ernst meint, dürfte er nicht mehr lange Ministerpräsident sein.

    Spätestens im Frühjahr 2016 fliegen ihnen ihre „Lösungen“ endgültig um die Ohren, dann aber mit einem großen Knall. Vorher wird trotzdem noch vieles passieren, man hat nicht umsonst nun dieses ganz große Kino gestartet. Die Demokratie wird jetzt endgültig vor unser aller Augen zu Grabe getragen, ganz stark in der EU aber auch in Kanada oder den USA. Schon 2008 hatte ein Aussteiger aus den Elitenkreisen angekündigt, dass man Griechenland dazu benutzen wird, die EU in eine Diktatur zu verwandeln. Genau jetzt erleben wir die notwendigen Schritte dazu.

    Wie bereits schon öfter geschrieben, schauen Sie sich die Vorgänge in Griechenland sehr genau an, das alles wird auch hier kommen. Zum Thema Schließfachsicherheit bekommen wir ebenfalls vorgeführt, dass ein Schließfach zwar vor einer Bankpleite, nicht aber vor dem Staat schützt. In Griechenland schaut dieser nun hinein und die Besitzer kommen nicht mehr ran.
    Verstecken Sie Ihre Edelmetalle und das Bargeld lieber schlau in den eignen vier Wänden. Ein Dieb wird kaum einen großen schweren Blumentopf untersuchen, in das Innere der Waschmaschine schauen oder diese gar mitnehmen. Das sind nur zwei Möglichkeiten von vielen für Verstecke. Übrigens gibt es immer wieder Berichte, dass „normale“ Diebe selbst größere Mengen von Anlage-Silbermünzen nicht weiter beachten, selbst wenn diese offen herumliegen. Sie haben keine Ahnung und es passt nicht in ihr Beuteschema.

    Die genialen Kabarettisten Georg Schramm und Volker Pispers haben es aber sehr richtig erkannt: Es gibt keinen Konflikt/Krieg zwischen Ost und West oder Nord und Süd oder gar Deutschland gegen Griechenland, es gibt nur einen weltweiten Krieg reich gegen arm. Das hat der Multimilliardär Warren Buffet ganz frech schon vor Längerem auch so gesagt und dass die Reichen gewinnen werden. Alles, was wir gerade sehen, führt direkt in die Neue Weltordnung der Eliten. Die Menschen können das nur beenden, wenn sie verstehen, dass eben nicht der Nachbar Schuld an der Misere ist.

    Dann hat sich ja in China noch Interessantes abgespielt. Wir hatten dort einen veritablen Börsencrash über viele Tage, der aber in mehrfacher Hinsicht zu einem für bestimmte Kreise sehr praktischen Zeitpunkt geschehen ist. Zum einen kam dieser genau während der Zuspitzung der Eurokrise, sodass eine eventuelle Flucht in die chinesische Währung Reminbi gebremst wurde. Wer greift schon gerne in ein fallendes Schwert. Zum anderen fand gerade eine wichtige Konferenz der BRICS-Staaten statt, dieser Crash war dort sicher nicht gerade passend für das Vertrauen und Interesse anderer Staaten gewesen. Dann sahen wir aber am 8.7. einen vierstündigen Stillstand der New Yorker Börse wegen „Computerproblemen“.

    Wie schon bei den vielen Vorfällen zuvor ist auch hier mit höchster Wahrscheinlichkeit Absicht dahinter gewesen, sei es, dass man dort einen beginnenden Crash im Keim ersticken wollte, wie Gerald Celente es vermutet, oder aber dass ein Hackerangriff dafür verantwortlich war. Ich denke, es war Letzteres und dürfte eine Warnung / Antwort auf die Vorgänge an der chinesischen Börse gewesen sein. Kurz danach erholte sich der chinesische Aktienindex nämlich wieder. Das sind deutliche Indizien dafür, dass im Hintergrund nun mit immer heftigeren Bandagen gekämpft wird. Die Wall Street legt kein „Script Kiddie“ im Keller lahm, dazu sind wohlgeplante Angriffe auf staatlicher Ebene notwendig.

    • goetzvonberlichingen said

      @Carsten
      ..schön.. ausser Krisenrat.de keine Quelle..
      so geht Info bzw. Desinfo.
      Man kann Varoufakis aber schon dankbar sein das er aus dem Nähkästchen und von den Zuständen in der Höhle des Löwen plauderte..oder?
      An den Griechen wird ein Exempel statuiert, da diese zu aufsässig waren.
      an den „Deutschen“(MerkSchäuble )zur Zeit nicht… weil die ja da brav mitspielen…

  19. arkor said

    http://www.welt.de/politik/ausland/article144069389/Tsipras-bekommt-erstes-Reformpaket-durchs-Parlament.html

    erhobenen Hauptes und gemessenen Schrittes verließ Zoi Konstantopoulou die Parlamentssitzung, die sie gerade noch geleitet hatte. Es war 21.35 Uhr, eigentlich sollten Griechenlands Volksvertreter seit Stunden über eine Reihe von Reformen beraten, welche die Geldgeber des Landes zur ersten von vielen Bedingungen für weitere Finanzhilfen gemacht haben. Diese müssten „

  20. […] https://lupocattivoblog.com/2015/07/15/der-gott-heisst-iwf-oder-federal-reserve-bank-zwei-namen-fuer-&#8230; […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: