lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Politklimbim: Wenn zwei Besatzerverwaltungen sich streiten und der gute Polizist auf den bösen Polizisten schimpft

Posted by Maria Lourdes - 29/10/2015

“… Horst Seehofer kritisiert Österreichs Flüchtlingspolitik scharf und droht Angela Merkel

horst-seehofer
Frostige Stimmung zwischen Österreich und Bayern: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) forderte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf, wegen des unkoordinierten Zustroms über die bayerische Grenze umgehend mit Österreichs Regierung zu sprechen. Am Grenzübergang Spielfeld stellt man unterdessen klar, dass es dort ein “Durchwinken” nie gegeben habe. “Es ist Aufgabe der Bundeskanzlerin, mit Österreich zu reden”, sagte Horst Seehofer der “Passauer Neuen Presse”. “Die wichtigste Maßnahme, die sofort zu treffen wäre, wäre ein Telefonat der Bundeskanzlerin mit Österreichs Kanzler Werner Faymann.”

Schließlich habe ein Telefonat der beiden Regierungschefs auch die Politik der offenen Grenzen eingeleitet, argumentierte Seehofer. 
So darf man nicht miteinander umgehen”

Hier weiterlesen beim Trutzgauer-Boten…

Linkverweise:

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Flüchtlingsinvasion und Chaos – Was für ein Chaos? Was derzeit in Sachen Flüchtlingsinvasion hinter dem Rücken der Bürger läuft, ist für diese Gesellschaft brandgefährlich, und die Politiker wissen es genau. Und doch war es vorherzusehen – alles war von langer Hand geplant!hier weiter

Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

Es ist 5 vor 12! Europa brennt! Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie! >>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

Trinkwasserkonserven – Emergency Drinking Water. Trinkwasserkonserven werden auch beim Militär, Rettungsdiensten und auf Rettungsinseln eingesetzt. hier weiter

Hängematte mit Querstäben – Diese Hängematte aus starkem, robusten und doch leichtem Nylon ist ideal fürs Bergsteigen oder Zelten. hier weiter

Survivor Outdoor Kekse – Diese Hartkekse sind der ideale Begleiter für Unterwegs und sind auch als Notnahrung geeignet. Spitzenqualität aus Deutschland…hier weiter

7 Tage Notration – Die Emergency Food 7 Tage Notration bietet beste dehydrierte und gefriergetrocknete Nahrung. Gerichte einfach zuzubereiten – nur heißes Wasser hinzufügen! Leicht zu verstauen – im stapelbaren Eimer! Leicht zu transportieren! hier weiter

Versorgen Sie sich selbst – machen Sie sich unabhängig! Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste – bereiten Sie sich vor…

Selbstverteidigung – direkt und erfolgreich. Ohne falsche Vorstellungen und frei von unrealistischer Akrobatik erläutert der Nahkampfausbilder Tom »Tayo« Madsen, wie man auf der Straße überlebt. hier weiter

Was Sie nicht wissen sollen! Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Weine, unschuldiges Deutschland, weine! – Kindchen, sie werden dich an den Rand deines Landes drücken, du wirst deine Gesundheit und deinen Lebesraum verlieren. Weine, arisches Kindchen, weine! Weine, unschuldiges Deutschland, weine! Weitere 44 Millionen fremdartiger Invasoren werden in dein Land geholt. hier weiter

Die Asylindustrie – Udo Ulfkotte deckt auf: Wie Politiker, Journalisten und Sozialverbände von der Flüchtlingswelle profitieren. hier weiter

Mekka Deutschland – Wissen Sie, wie viele Journalisten unserer Leitmedien von islamischen Ländern für positive Berichterstattung über den Islam geschmiert werden? Dass eine islamische Paralleljustiz, die Scharia, unseren Rechtsstaat gefährdet und deutsche Richter seit Jahren davor warnen? Dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Alte Nachricht in neuer Zeit – Ist an Prophezeiungen wirklich etwas dran? Eine Analyse von über 250 Quellen scheint dies zu bestätigen. Obwohl uns in Europa und anderswo Kriege und schreckliche Naturkatastrophen bevorstehen, soll es Gebiete geben, die weniger betroffen sein werden, und wo man verhältnismäßig sicher sein kann. Für die Zeit danach sind wunderbare und friedliche Zeiten vorhergesagt. hier weiter

Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an – Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Peter Orzechowski listet die Hinweise – am Himmel und auf Erden – auf, die diesen Schluss nahelegen. hier weiter

64 Antworten to “Politklimbim: Wenn zwei Besatzerverwaltungen sich streiten und der gute Polizist auf den bösen Polizisten schimpft”

  1. Kruxdie26 said

    Gute Hinweise vom Kurzen in seinem Blog. Und das Spiel geht weiter: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/10/29/deutschland-ohne-bayern-seehofer-ultimatum-fuehrt-zur-sezession/ 😀

    • arabeske654 said

      Die BRD wurde 1949 durch die westlichen alliierten Besatzungsmächte gegründet.
      Aus diesem Grund ist sie kein originäres Völkerrechtssubjekt das seine Rechte von einem Souverän ableiten kann und besitzt keine Völkerrechtsfähigkeit aus sich selbst heraus.
      Die BRD ist ein derivatives Völkerrechtssubjekt dem es nicht möglich, hoheitlich zu agieren und als Repräsentant des deutschen Volkes zu wirken.
      Sie bezieht viel mehr ihre Rechte aus den Rechten der Völkerrechtsubjekte die ihre Gründung auf der Basis der Haager Landkriegsordnung veranlasst haben.
      Es existiert kein völkerrechtlicher Akt, der das Grundgesetz zur Verfassung und/oder die BRD zum Repräsentanten des deutschen Volkes erhebt.
      Sie ist auch nicht Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches und territorial nicht mit diesem identisch, übt somit nur die Herrschaftsgewalt über das deutsche Volk unter Kriegsrecht aus.

      Die BRD ist, was sie ist: Besatzungsdiktat.

      http://www.zazzle.com/arabeske

      Die BRD ist, wie die DDR einst, ein Scheinstaat im Auftrag der alliierten Besatzungsmächte. Kanzler, Minister, Beamten und Parteien waren und sind Kollaborateure.
      Die BRD ist durch ihre Entstehungsgeschichte und ihre Mitgliedschaft in der UNO unzweideutig gekennzeichnet als Feindstaat des Deutschen Reiches, auf dessen Boden sie sich befindet.
      Polizisten und Soldaten der BRD haben ihr Eid auf einen „Staat“ geschworen, der kein Staat ist und damit einen Eid auf die Besatzungsmächte.
      Das Abnehmen dieses Eides ist eine Verletzung der Haager Landkriegsordnung Artikel 45 und damit eine Verletzung des Völkerrechts.
      Legislative, Judikative und Exekutive sind aus diesem Grund nicht die Repräsentanten der vollziehenden Macht des deutschen Volkes, sondern nur die Repräsentanten der Besatzung und damit der Diktatur.
      Der Schein, den sie sich selbst geben, hoheitlich zu agieren, basiert nur auf Lüge und Betrug, Manipulation, Desinformation und der Unkenntnis der Deutschen.

      Parteien waren und sind der Anfang vom Niedergang Deutschlands und jetzt haben diese Parteien uni sono den Abgesang auf Deutschland eingeleitet.
      Parteien waren es die Deutschland 1918 verraten und an den Feind ausgeliefert haben. Parteien waren es die Deutschland hintergangen und an die Besatzungsmächte verkauft haben.
      Parteien waren es die 1990 Deutschland bestohlen haben und an die Banken verhökert haben. Parteien waren es, die Deutschland in ein wehrloses Lamm verwandelt haben um es jetzt auf dem Opferaltar – Multikultur auszuweiden.
      Parteien sind es die Deutschland heute endgültig vernichten werden.

      Die Polizei ist zahlenmäßig ausgedünnt und nicht in der Lage die Ordnung im Land aufrecht zu erhalten. Darüber hinaus ist die Polizei von Parteimitgliedern angehalten Straftaten zu begehen um die Invasion fortzusetzen.
      Die Armee sieht tatenlos dem Völkermord zu der sich hier in Deutschland abspielt. Die Besatzungsverwaltung ist nicht willens Deutschland nach innen und außen zu schützen und hat damit ihre Rechte verwirkt.
      Jeder Bürger ist aufgefordert für die Sicherheit Deutschlands und damit für die Sicherheit seiner Familien und Angehörigen zu sorgen. Es ist Krieg in Deutschland! Krieg den die Parteien gegen das Deutsche Volk führen.
      Wer heute noch seiner geregelten Arbeit nachgeht muß gewahr sein, das er selbst die Neubesiedlung Deutschlands durch illegale Migranten finanziert und sich und seine Familie damit in Lebensgefahr bringt.

      Wir Deutsche sind hier die einzig legitimen Rechtsträger, die einen Anspruch auf diese Land haben. Kein Parteibonze hatte jemals das Recht unsere Heimat zu verschenken, nicht 1918 durch das Versailler Diktat noch 1949 durch die Gründung der BRD, noch 1990 bei feindlichen Übernahme Mitteldeutschland noch 2015 durch die Einladung gieriger Invasoren zur Vernichtung unserer Identität.

      »Das originäre völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem originären völkerrechtlichen Subjekt beziehen.«

      Die BRD ist nicht die legitimierte Repräsentanz des Deutschen Volkes.Besinnt Euch und fordert Eure angeborenen, unauflöslichen und unveräußerlichen Rechte als Deutsche ein. Das Deutsche Volk ist das einzige völkerrechtlich legitimierte originäre Völkerrechtssubjekt hier.

      https://lupocattivoblog.com/2015/10/08/du-hast-nicht-nur-das-recht-sondern-die-pflicht-zum-widerstand-2/

      Steht auf und fordert Euer Recht!

      • Anti-Illuminat said

        Ich habe mir selber die Regel aufgestellt das ich das Flugblatt NIE unter einem Kommentar mit einer anderen Aussage setze, sondern entweder einem leeren Feld, einem rebloggen oder bei dir(aber nur unter deinem Standartkommentar). Ich will damit keine Diskussion stören. Das mit Seehofer und der Sezession ist ein anderes Thema.

    • Anti-Illuminat said

      Eine bayerische Sezession würde auch die anderen „Freistaaten“ Sachsen und Thüringen in die unabhängigheit treiben. Kurzer meinte ja das JENE das Reich selber ausriefen. Vielleicht rufen aber JENE nach (schein)unabhängigen Kleinstaaten die man dann wie in alten Zeiten aufeinander loshetzen kann.

  2. Anti-Illuminat said

  3. Hans Dieter C said

    Jemand hatte schon vor einiger Zeit den Gesprächspartner gefragt, worauf es denn ankäme, bei der Bewältigung der Ausländer-Asylantenmassen?.
    Man erhielt die deutliche Antwort.
    Jetzt sind schon Millionen da.
    Es werden noch Millionen dazu kommen, denkt an den Nachzug von Kindern und Familienangehörigen.
    Daran wird sich nichts ändern, weil LOGEN europaweit es so wollen und beschlosssen haben.
    Da nützt auch kein Verklagen wegen Hochverrat etwas, oder der Austausch von Politikern.

    Also, die Situation, der Lösungsansatz ist somit ganz klar.
    Stillschweigen im Raum.

    Jemand fragte.
    Wer kann den Gordischen Knoten lösen?.
    Wieder stillschweigen, weil niemand eine durchsetzbare Idee hatte.

    Der Vortragende meinte.
    Nun, das ist leicht und schwer.
    Bisher.
    Hatte es ja, beispielsweise eine Gruppe versucht, vor Jahren, Reichsbewegung, so noch erinnerlich.
    Aber sie wurde von meheren Geheimdiensten…erledigt.
    Auch ihr Leiter, Chyren, nannte er sich wohl.
    Also, das war das schwere Teil.
    Was ist aber leicht, was löst den Gordischen Knoten?.
    Wieder Schweigen. Man hörte vor lauter Spannung eine Stecknadel fallen.
    Nun, meinete er.
    Die Lösung liegt, nachdem etwas geschehen muß( man sehe bei Maria Lourdes blog nach ), nicht in der Aufnahme, sonder in der Abfuhr, Darin liegt die Lösung.
    Doch wie handhaben.
    Er verließ schweigend die Versammlung.
    Man hörte noch, so halblaut die Worte….Feind hört mit…

    • „Da nützt auch kein Verklagen wegen Hochverrat…“

      Klingt wie der „LOcus“, der meint auch: man KÖNNE das Ferkel nicht verhaften – das hätten „Experten“ ganz bestimmt so gesagt!

      Nun, ihr lieben Dschurnalisten: Auch bei Ceaucescu hätten sog. „Experten“ nie geglaubt, daß er so schnell verhaftet werden würde! Im KRIEG gilt die Meinung irgendwelcher „Experten“ soviel wie ein Pfurz im Wind. Über Merkels Schicksal ENTSCHEIDEN ganz andere – wenn die Zeit da ist, wird man sie dem Volk zum Fraß vorwerfen! Denn wir haben es mit einem Gegner zu tun, der über Leichen geht. Dessen sollten sich auch seine Kollaborateure, Satrapen und Marionetten immer bewußt sein!

    • nordlicht said

      Ja. Die Lösung ist, NEIN zu sagen.
      Der Herr im eigenen Hause muß mit aller Strenge handeln. Dabei muß er darauf achten, gerecht zu sein und keine unnütze Schuld auf sich zu laden. Solange er noch über Mittel verfügt, die entwurzelten Fremden auf dem Weg in ihre Heimat zu unterstützen, sollte er daher freigiebig und großzügig sein wie ein liebender Vater.
      Und wie die Kinder eines solchen Vaters werden die Abgewiesenen dem strengen Herrn später einmal dankbar dafür sein, daß er sie mit seinem NEIN auf den Weg zum eigenen JA geführt hat.

    • Claus Nordmann said

      Hochverrat & Schleuserei: Generalbundesanwalt prüft 400 Strafanzeigen gegen Merkel
      _______________________________________________________________________

      Epoch Times, Donnerstag, 29. Oktober 2015 17:34
      ____________________________________________

      Pflichtgemäß prüft die Generalbundesanwaltschaft gerade 400 Anzeigen gegen die Bundeskanzlerin.

      Viele lauten auf „Hochverrat“ und argumentieren, dass die Merkels Flüchtlingspolitik die verfassungsmäßige

      Ordnung gefährde. Schleusertätigkeit ist ein weiterer Vorwurf.

      Die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin stößt bei immer mehr Menschen in Deutschland auf Ablehnung.

      Nachdem das Magazin „Compact“ einen Mustertext für eine Strafanzeige gegen Merkel veröffentlichte,

      rechnet die Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe mit einer Flut weiterer Anzeigen.

      Bisher seien 400 Strafanzeigen eingegangen, meldete der Focus.

      Compact hatte detaillierte Argumente geliefert, warum Merkels Politik den Tatbestand erfüllen könnte.

      (Siehe: „So kann man Merkel wegen Hochverrat anzeigen“)

      Der Generalbundesanwalt prüft…

      Die Aufgabe des Generalbundesanwalts ist es unter anderem, sich mit schwerwiegenden Staatsschutzstrafsachen

      zu beschäftigen, welche die innere und äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland gefährden.

      Frauke Köhler, die Sprecherin des am 5. Oktober neu ernannten Generalbundesanwalts Peter Frank, Nachfolger

      von Harald Range, erklärte gegenüber dem Focus Online: „Die Strafanzeigen werden nun pflichtgemäß geprüft.“

      Der Inhalt der Vorwürfe wurde indes nicht bestätigt.

      Die rechtliche Stellung des Generalbundesanwalts ist die eines auf Lebenszeit berufenen Beamten, mit den

      allgemeinen beamtenrechtlichen Grundsätzen und Regelungen. Die offizielle Internetpräsenz besagt:

      „Der Generalbundesanwalt ist „politischer Beamter“ (§ 54 Abs. 1 Nr. 5 BBG). Die beamtenrechtlichen Bestimmungen

      sehen vor, dass er sich in Erfüllung seiner Aufgaben in fortdauernder Übereinstimmung mit den für ihn einschlägigen

      grundlegenden kriminalpolitischen Ansichten und Zielsetzungen der Regierung befindet. Er kann jederzeit ohne nähere

      Begründung in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden.“

      Strafanzeigen wegen Hochverrat

      Zum einen wäre da die Anzeige wegen Hochverrats nach § 81 StGB:

      „Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

      1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder

      2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,

      wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.“

      Der Focus befragte Holm Putzke, Strafrechtsprofessor der Uni Passau zu den Erfolgsaussichten der Hochverratsanzeigen.

      Putzke sagte, dass, nach den ihm vorliegenden Informationen, derartige Anzeigen substanzlos seien und keinen Erfolg

      haben würden. Er begründet seine Überlegung damit, dass bei „Hochverrat“ der Täter „mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt handelt“.

      „Bei den Staatsschutzvorschriften ist Gewalt nicht identisch mit dem Gewaltbegriff, der in Straftatbeständen zu finden ist,

      die Individualrechtsgüter schützen. Die Schwelle liegt bei Staatsschutzdelikten deutlich höher. Aufgrund ihrer besonderen Verpflichtung

      gegenüber der Allgemeinheit darf von Verfassungsorganen erwartet werden, dass sie auch bei turbulenten politischen Auseinandersetzungen

      Drucksituationen Stand halten“, wird der Professor im Focus weiter zitiert. Außerdem vermöge er „nicht zu erkennen, dass durch bisherige

      Migrationsbewegungen der Bestand der Bundesrepublik beeinträchtigt wäre.“

      Strafanzeigen wegen Schleuserei

      Neben vielen anderen hatte auch die AfD die Kanzlerin Anfang des Monats wegen „Einschleusung von Ausländern“ angezeigt.

      In diesem Punkt sorgte Putzke selbst für einiges Aufsehen. Er prüfte die Androhung einer Verfassungsklage des bayerischen Ministerpräsidenten

      Horst Seehofer (CDU). Auch wenn diese von Justizminister Heiko Maas (SPD) als „Heiße Luft“ bezeichnet wurde, könnte sie doch erfolgreich sein.

      Professor Putzke kam jedenfalls zu einem überraschenden Ergebnis, wie der Focus am 10. Oktober schrieb. Auf die Frage, ob sich die Kanzlerin

      als Schleuserin strafbar gemacht habe, findet Strafrechtsspezialist Putzke folgende Antwort: „Solange Ausländer sich strafbar machen, wenn sie

      unerlaubt in die Bundesrepublik Deutschland einreisen, ist die Strafbarkeit auch bei all jenen gegeben, die dazu Hilfe leisten.“

      Die Ergebnisse seiner Betrachtung im Detail veröffentlichte er in seinem Blog [Hier].

      Putzke resümiert, dass der Tatbestand des Einschleusens bereits erfüllt sei, wenn durch ein bestimmtes Verhalten der unerlaubte Grenzübertritt

      in irgendeiner Weise objektiv gefördert werde und dies könne mit Merkels Verhalten ab dem 5. September, dem Tag der Grenzöffnung für die

      festsitzenden Migranten aus Ungarn: „Angela Merkels Entschluss, zusammen mit Österreich die EU-Abreden über das Weiterreiseverbot von

      Flüchtlingen außer Kraft zu setzen, stellt sich zweifellos als eine solche Förderung dar, wenn es nicht sogar konkludent als Aufforderung zur

      unerlaubten Einreise zu verstehen war, was ebenfalls strafbar wäre, nämlich nach § 111 Absatz 1 des Strafgesetzbuchs (StGB).“ (sm)

      • nordlicht said

        Ist dieser Fehlalarm wirklich so viele Zeilen wert???

        • Claus Nordmann said

          An die
          Bundesanwaltschaft
          Brauerstraße 30
          76135 Karlsruhe
          Telefax 0721/819159-0
          Abs.:
          Name:
          ——————————————
          Straße:
          ——————————————
          Anschrift:
          ——————————————
          Hiermit erstatte ich Anzeige
          gegen: Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin, Willy-Brandt-Str. 1, 10557 Berlin
          wegen: Verdacht des Hochverrats, § 81 StGB
          Begründung:
          Am 4. September 2015 öffnete die Bundesrepublik Deutschland auf Geheiß der Bundeskanzlerin ihre
          Grenzen zu Österreich, um in Ungarn festsitzende Flüchtlinge ins Land zu lassen. Seitdem ergießt sich
          ein ungehinderter Flüchtlingsstrom nach Deutschland. Seriöse Schätzungen gehen von 1 bis 1,5
          Millionen Menschen aus, die allein dieses Jahr kommen werden. Inzwischen spielen sich geradezu
          apokalyptische Szenarien ab, die binnen eines Jahres Deutschlands Ende herbeiführen können. Die
          Bundeskanzlerin hat, indem sie erst die Grenzöffnung herbeigeführt und dann trotz der offenkundig
          eintretenden Folgen, keine Gegenmaßnahmen ergriffen und sogar am 7. Oktober 2015 in der
          Fernsehsendung „Anne Will“ ihre Entscheidung bekräftigt hat, den Tatbestand erfüllt. Hochverrat
          begeht,
          „wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
          1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
          2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige
          Ordnung zu ändern.“
          Der Tatbestand ist erfüllt, wenn eine Handlung unternommen wird, die einen der beschriebenen
          Handlungserfolge herbeiführen kann, wenn dieses durch Gewalt oder mit Drohung durch Gewalt
          geschieht und dabei Vorsatz im Spiel ist. Dass der Bestand Deutschlands in Gefahr gerät und damit Nr.
          1 erfüllt wird, wird mittlerweile öffentlich zugegeben, zum Beispiel vom bayrischen Justizminister
          Bausback, den die FAZ online am 13.10.2015 zitiert. Die verfassungsmäßige Ordnung gem. Nr. 2
          kann durch die Eröffnung des Flüchtlingszustroms ebenfalls verändert, wenn nicht vollständig
          untergraben und aufgehoben werden: Das beginnt bereits mit dem Asylgrundrecht selbst, denn gemäß
          Artikel 16a Absatz 2 GG kann sich darauf nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der
          Europäischen Gemeinschaften oder aus einem sicheren anderen Drittstaat einreist. Sodann wird
          Artikel 14 GG, der das Eigentum schützt, beschädigt. Denn die Kommunen gehen inzwischen dazu
          über, Grundeigentum der Bürger, Wohnungen, leerstehende Hallen, sonstige Immobilien zu
          beschlagnahmen. Zwar sind Enteignungen prinzipiell möglich. Sie dürfen aber das Institut Eigentum
          an sich nicht in Frage stellen und müssen dem Gemeinwohl dienen. Es kann jedoch nicht im
          Gemeinwohl liegen, Menschen in Deutschland unterzubringen, die kein Recht dazu haben, was für
          95% der Einströmenden gelten dürfte. Hier fordert das Gemeinwohl die Abschiebung und nicht die
          Unterbringung!
          Ferner wird das kommunale Selbstverwaltungsrecht nach Art. 28 GG ausgehebelt. Denn, wenn den
          Gemeinden von oben aufgezwungen wird, eigene Liegenschaften, wie Stadthallen, Turnhallen o.ä. als
          Unterkünfte für die Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen, nimmt man ihnen das Recht, über diese
          Einrichtungen selbst zu bestimmen und verkürzt auch noch ihre finanziellen Spielräume, nimmt ihnen
          Gelder weg, die sie für die Erhaltung der Infrastruktur, der Wirtschaftsförderung o.ä. brauchen. Ferner
          ist der ungebremste Zustrom fremder Menschen ein Anschlag auf den Souverän selbst. Denn Träger
          der Verfassungsordnung ist gemäß Artikel 20 GG das Volk; von ihm soll alle Staatsgewalt ausgehen.
          Dass eine veränderte Zusammensetzung des Souveräns ihn selbst ändert, liegt auf der Hand. Hier muss
          man allerdings einschränken, dass diese Änderung nicht unmittelbar durch die Einwanderung eintritt,
          sondern erst durch spätere Aufnahme als Staatsbürger. Das dürfte somit als Tatbestandsmerkmal i.S.v.
          § 81 StGB entfallen. Im Lichte der rechtsstaatlichen Ordnung an sich ist der Volksaustausch aber
          beachtlich. Denn der zügellos und ungesetzlich verlaufende Vorgang umgeht sämtliche
          Verfassungsinstitutionen. Was die Kanzlerin gewissermaßen per Befehl angeordnet hat, hat kein
          Parlament, keine Regierung, kein Bundesrat mitgetragen. Angesichts der staatsgefährdenden Folgen
          wäre das aber zwingend gewesen. In diesem Sinne äußerte sich der Berliner Verfassungsrechtler
          Kloepfer in der FAZ vom 13.10.15.
          Die Kanzlerin hat m.E. auch mit Gewalt i.S. der Vorschrift gehandelt, bzw. die Gewalt ermöglicht.
          Dazu dürfte man kommen, weil der zugrundeliegende Gewaltbegriff auf die Zwangswirkung bei den
          Betroffenen abzielt. Zwar haben wir vorliegend einen atypischen, so vom Gesetzgeber nicht
          vorgesehenen, Fall; nicht den klassischen Umsturz mit Bombenanschlägen und bewaffneten
          Aufständen. Aber wir haben vollendete Tatsachen, die es den o.g. Grundrechtsträgern schlicht
          unmöglich machen, ihre Grundrechte auszuüben, wir haben Automatismen, denen sich die
          Geschädigten nicht entziehen können. Außerdem hat der BGH unter bestimmten Bedingungen
          Massenstreiks als Gewalt angesehen. Wenn aber Massenstreiks Gewalt sind, müssen es
          Massenzuströme von Millionen erst recht sein.
          Schließlich hat die Kanzlerin vorsätzlich gehandelt. Vorsatz bedeutet Wissen und Wollen der
          Tatbestandsverwirklichung. Bei Hochverrat reicht Eventualvorsatz aus, also den Taterfolg für möglich
          zu halten und trotzdem zu handeln. Bei der Entscheidung, die Flüchtlinge unkontrolliert ins Land zu
          lassen, wird man der Kanzlerin zugute halten müssen, es sei ihr nur um die Linderung menschlichen
          Leides gegangen, die Folgen habe sie so nicht erwartet oder gar nicht bedacht, so dass für den
          Zeitpunkt 4. September zwar Leichtsinn aber noch kein bedingter Vorsatz nachgewiesen werden kann.
          Anders sieht es für den Zeitraum danach aus. Je mehr sich die staatsgefährdenden Folgen
          herauskristallisierten, umso mehr verfestigte sich der Vorsatz in Frau Merkel, der unheilvollen
          Entwicklung nicht Einhalt zu gebieten, was unter dem Aspekt des strafrelevanten Unterlassens nach §
          13 StGB gegen sie wirkt. Da die Kanzlerin eine Gefahrenquelle eröffnet hatte, war sie hinfort zur
          Beseitigung verpflichtet. Spätestens als sie am 07.10.2015 (dem Jahrestag der Gründung der DDR) in
          der Fernsehshow von Anne Will ihre Haltung mit den Worten bekräftigte: „Wir können die Grenzen
          nicht schließen. … Es gibt den Aufnahmestopp nicht.“ hat sie ihren Vorsatz begründet. Wenn man also
          zu der Ansicht kommt, die oben bezeichneten Gefährdungen der Verfassungsrundsätze reichen aus, um
          die Verfassungsordnung im ganzen zu ändern (das mag man auch anders sehen), spricht bei allen
          Bedenken, die sich bei einer juristischen Auslegung ergeben, Vieles dafür, bei Merkels Tat von
          Hochverrat zu sprechen. Die vorangehenden Überlegungen werden durch die Äußerungen des
          bayrischen Ministerpräsidenten gestützt, der von Notwehrmaßnahmen und einer eventuellen
          Verfassungsklage gesprochen hat. Voraussetzungen sind in beiden Fällen Rechtsbrüche. Wer von
          Notwehr ausgeht, setzt eine vorangegangene Straftat voraus.
          Ort Datum Unterschrift

      • Claus Nordmann said

        An die
        Bundesanwaltschaft
        Brauerstraße 30
        76135 Karlsruhe
        Telefax 0721/819159-0
        Abs.:
        Name:
        ——————————————
        Straße:
        ——————————————
        Anschrift:
        ——————————————
        Hiermit erstatte ich Anzeige
        gegen: Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin, Willy-Brandt-Str. 1, 10557 Berlin
        wegen: Verdacht des Hochverrats, § 81 StGB
        Begründung:
        Am 4. September 2015 öffnete die Bundesrepublik Deutschland auf Geheiß der Bundeskanzlerin ihre
        Grenzen zu Österreich, um in Ungarn festsitzende Flüchtlinge ins Land zu lassen. Seitdem ergießt sich
        ein ungehinderter Flüchtlingsstrom nach Deutschland. Seriöse Schätzungen gehen von 1 bis 1,5
        Millionen Menschen aus, die allein dieses Jahr kommen werden. Inzwischen spielen sich geradezu
        apokalyptische Szenarien ab, die binnen eines Jahres Deutschlands Ende herbeiführen können. Die
        Bundeskanzlerin hat, indem sie erst die Grenzöffnung herbeigeführt und dann trotz der offenkundig
        eintretenden Folgen, keine Gegenmaßnahmen ergriffen und sogar am 7. Oktober 2015 in der
        Fernsehsendung „Anne Will“ ihre Entscheidung bekräftigt hat, den Tatbestand erfüllt. Hochverrat
        begeht,
        „wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
        1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
        2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige
        Ordnung zu ändern.“
        Der Tatbestand ist erfüllt, wenn eine Handlung unternommen wird, die einen der beschriebenen
        Handlungserfolge herbeiführen kann, wenn dieses durch Gewalt oder mit Drohung durch Gewalt
        geschieht und dabei Vorsatz im Spiel ist. Dass der Bestand Deutschlands in Gefahr gerät und damit Nr.
        1 erfüllt wird, wird mittlerweile öffentlich zugegeben, zum Beispiel vom bayrischen Justizminister
        Bausback, den die FAZ online am 13.10.2015 zitiert. Die verfassungsmäßige Ordnung gem. Nr. 2
        kann durch die Eröffnung des Flüchtlingszustroms ebenfalls verändert, wenn nicht vollständig
        untergraben und aufgehoben werden: Das beginnt bereits mit dem Asylgrundrecht selbst, denn gemäß
        Artikel 16a Absatz 2 GG kann sich darauf nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der
        Europäischen Gemeinschaften oder aus einem sicheren anderen Drittstaat einreist. Sodann wird
        Artikel 14 GG, der das Eigentum schützt, beschädigt. Denn die Kommunen gehen inzwischen dazu
        über, Grundeigentum der Bürger, Wohnungen, leerstehende Hallen, sonstige Immobilien zu
        beschlagnahmen. Zwar sind Enteignungen prinzipiell möglich. Sie dürfen aber das Institut Eigentum
        an sich nicht in Frage stellen und müssen dem Gemeinwohl dienen. Es kann jedoch nicht im
        Gemeinwohl liegen, Menschen in Deutschland unterzubringen, die kein Recht dazu haben, was für
        95% der Einströmenden gelten dürfte. Hier fordert das Gemeinwohl die Abschiebung und nicht die
        Unterbringung!
        Ferner wird das kommunale Selbstverwaltungsrecht nach Art. 28 GG ausgehebelt. Denn, wenn den
        Gemeinden von oben aufgezwungen wird, eigene Liegenschaften, wie Stadthallen, Turnhallen o.ä. als
        Unterkünfte für die Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen, nimmt man ihnen das Recht, über diese
        Einrichtungen selbst zu bestimmen und verkürzt auch noch ihre finanziellen Spielräume, nimmt ihnen
        Gelder weg, die sie für die Erhaltung der Infrastruktur, der Wirtschaftsförderung o.ä. brauchen. Ferner
        ist der ungebremste Zustrom fremder Menschen ein Anschlag auf den Souverän selbst. Denn Träger
        der Verfassungsordnung ist gemäß Artikel 20 GG das Volk; von ihm soll alle Staatsgewalt ausgehen.
        Dass eine veränderte Zusammensetzung des Souveräns ihn selbst ändert, liegt auf der Hand. Hier muss
        man allerdings einschränken, dass diese Änderung nicht unmittelbar durch die Einwanderung eintritt,
        sondern erst durch spätere Aufnahme als Staatsbürger. Das dürfte somit als Tatbestandsmerkmal i.S.v.
        § 81 StGB entfallen. Im Lichte der rechtsstaatlichen Ordnung an sich ist der Volksaustausch aber
        beachtlich. Denn der zügellos und ungesetzlich verlaufende Vorgang umgeht sämtliche
        Verfassungsinstitutionen. Was die Kanzlerin gewissermaßen per Befehl angeordnet hat, hat kein
        Parlament, keine Regierung, kein Bundesrat mitgetragen. Angesichts der staatsgefährdenden Folgen
        wäre das aber zwingend gewesen. In diesem Sinne äußerte sich der Berliner Verfassungsrechtler
        Kloepfer in der FAZ vom 13.10.15.
        Die Kanzlerin hat m.E. auch mit Gewalt i.S. der Vorschrift gehandelt, bzw. die Gewalt ermöglicht.
        Dazu dürfte man kommen, weil der zugrundeliegende Gewaltbegriff auf die Zwangswirkung bei den
        Betroffenen abzielt. Zwar haben wir vorliegend einen atypischen, so vom Gesetzgeber nicht
        vorgesehenen, Fall; nicht den klassischen Umsturz mit Bombenanschlägen und bewaffneten
        Aufständen. Aber wir haben vollendete Tatsachen, die es den o.g. Grundrechtsträgern schlicht
        unmöglich machen, ihre Grundrechte auszuüben, wir haben Automatismen, denen sich die
        Geschädigten nicht entziehen können. Außerdem hat der BGH unter bestimmten Bedingungen
        Massenstreiks als Gewalt angesehen. Wenn aber Massenstreiks Gewalt sind, müssen es
        Massenzuströme von Millionen erst recht sein.
        Schließlich hat die Kanzlerin vorsätzlich gehandelt. Vorsatz bedeutet Wissen und Wollen der
        Tatbestandsverwirklichung. Bei Hochverrat reicht Eventualvorsatz aus, also den Taterfolg für möglich
        zu halten und trotzdem zu handeln. Bei der Entscheidung, die Flüchtlinge unkontrolliert ins Land zu
        lassen, wird man der Kanzlerin zugute halten müssen, es sei ihr nur um die Linderung menschlichen
        Leides gegangen, die Folgen habe sie so nicht erwartet oder gar nicht bedacht, so dass für den
        Zeitpunkt 4. September zwar Leichtsinn aber noch kein bedingter Vorsatz nachgewiesen werden kann.
        Anders sieht es für den Zeitraum danach aus. Je mehr sich die staatsgefährdenden Folgen
        herauskristallisierten, umso mehr verfestigte sich der Vorsatz in Frau Merkel, der unheilvollen
        Entwicklung nicht Einhalt zu gebieten, was unter dem Aspekt des strafrelevanten Unterlassens nach §
        13 StGB gegen sie wirkt. Da die Kanzlerin eine Gefahrenquelle eröffnet hatte, war sie hinfort zur
        Beseitigung verpflichtet. Spätestens als sie am 07.10.2015 (dem Jahrestag der Gründung der DDR) in
        der Fernsehshow von Anne Will ihre Haltung mit den Worten bekräftigte: „Wir können die Grenzen
        nicht schließen. … Es gibt den Aufnahmestopp nicht.“ hat sie ihren Vorsatz begründet. Wenn man also
        zu der Ansicht kommt, die oben bezeichneten Gefährdungen der Verfassungsrundsätze reichen aus, um
        die Verfassungsordnung im ganzen zu ändern (das mag man auch anders sehen), spricht bei allen
        Bedenken, die sich bei einer juristischen Auslegung ergeben, Vieles dafür, bei Merkels Tat von
        Hochverrat zu sprechen. Die vorangehenden Überlegungen werden durch die Äußerungen des
        bayrischen Ministerpräsidenten gestützt, der von Notwehrmaßnahmen und einer eventuellen
        Verfassungsklage gesprochen hat. Voraussetzungen sind in beiden Fällen Rechtsbrüche. Wer von
        Notwehr ausgeht, setzt eine vorangegangene Straftat voraus.
        Ort, Datum, Unterschrift

  4. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  5. Annette said

    Märchenstunde mit Onkel, äh, Opa Horst…

  6. Annette

    naive Frage! Bist Du die vom Deutschen Freiheitskampf?

  7. arabeske654 said

    Magdeburg.

    Sachsen-Anhalts Justizapparat ist in heller Aufregung: Auslöser sind Versuche vor allem sogenannter Reichsbürger, mit der „Malta-Masche“ horrende finanzielle Forderungen gegenüber Richtern, Justizangestellten und Gerichtsvollziehern durchzusetzen. Die Unruhe ist so groß, dass das Justizministerium eigens eine Informationsveranstaltung organisiert hat, um die eigenen Mitarbeiter zu beruhigen. „Ich bin von ganz vielen Kollegen angesprochen worden, die in Sorge sind“, sagte Justizministerin Angela Kolb (SPD) der MZ.

    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/die-malta-masche–reichsbuerger–versuchen-justizangestellte-in-magdeburg-einzuschuechtern,20641266,32282210.html

  8. arkor said

    Ausnahme-Kriegszustand in Schweden? Gebs mal so weiter, vielleicht hat ja jemand was Belastbares dazu:
    https://terraherz.wordpress.com/2015/10/29/spectre-vs-spectre-bzw-in-schweden-herrscht-buergerkrieg-aber-keinen-interessiert-es/

    • arkor said

      Bilder aus Schweden:

      Entweder nach Deutschland und freies Geld oder ich gehe heim in mein Heimatland….
      …Geld her oder hast du Frau….schau…hast du Frau…
      zu sehen in Medien, aber nicht in Deutschland..sondern im Commonwealth, wo die Illegalen in Konzentrationslager gesteckt werden:

      • Umlandt Gerhard said

        Seht euch den Himmel an bei ca 5 Minuten!
        (beim zweiten Video)
        Da gibt´s KEINE Chemtrails wie in BRD üblich!“

      • Umlandt Gerhard said

        Die wollen nicht nach Dänemark, die
        wollen nach Schweden!
        Spitze! Gut gewählt für die Jahreszeit.
        Unser Reisebüro empfiehlt Ihnen dann gleich
        „Flucht nach Sibirien“! Dort werden Ihre
        Temperaturwünsche zufriedengestellt.

        • goetzvonberlichingen said

          Kälteschock bei Asylanten aus der Wüste?
          Die richtigen Islamisten scheert das einen Dreck ..die machen sich mit Krawall ne heisse Zeit!
          Siehe in Dänemark.

          Asylanten demolieren in Dänemark Polizeiautos..
          und demonstrieren ihr Stärke auf den Plätzen.

          Chaos in EUROPA war von langer Hand idiotisch geplant: Beweis hier!

          29.10.2015

          Die Koalition prüft eine Aufstockung des Kontingents für die Aufnahme syrischer Bürgerkriegsflüchtlinge. Deutschland übernehme hier bereits mehr Verantwortung als andere EU-Staaten, sagte Unionsfraktions-Vize Thomas Strobl der Zeitung „Die Welt“ laut Online-Ausgabe am Mittwoch. „Aber wir können noch mehr tun“, fügte er hinzu. „Bund und Länder verhandeln derzeit darüber, wie stark das bisherige Kontingent ausgeweitet werden kann.“
          Quelle: Handelsblatt
          Datum:
          14.05.2014

          Hier der Artikel der Welt!

          Und so hat es Reuters bis Nahost posaunt!

          Das ließen sich die vielen Fluchthelfer nicht zweimal sagen…
          Daher: „Wir schaffen das!“

    • arkor said

      http://mahoundsparadise.blogspot.nl/2015/08/denmarks-largest-newspaper-speculates.html

  9. arkor said

    Illegaler (Flüchtling) sagt es sind zu viele in Deutschland, es sollten keine mehr hereingelassen werden:

  10. Umlandt Gerhard said

    Ich weiß, Seehofer versucht immer gerne mal
    wieder den Eindruck zu erwecken, daß er ja
    eigentlich gegen sich selbst und gegen seine
    eigene Politik ist, die er MIT MERKEL ABGESTIMMT HAT!

    Sollte er wirklich Merkel stürzen, soll es mir recht sein.
    Bis jetzt war es aber, wie schon die Überschrift des
    Artikels zutreffend festellt, immer nur Klimbim.

    Da weiß ich mir ein besseres Klimbim mit Ingrid Steeger!


    KLIMBIM , Sketch mit Ingrid Steeger
    2:28
    lupopazzo2


    Klimbim Folge 18 Komplett
    44:06
    SantiagoDeHamburgo

  11. goetzvonberlichingen said

    Meine Antwort bezüglich Seehofer..

  12. Umlandt Gerhard said

    Inzwischen schon 75.000 Bereicherer auf dem Bauernhof des Landrats eingetroffen.
    Der Landrat wohnt mit seiner Familie inzwischen im Hotel: „Für Asylanten muß man Opfer bringen.“
    Die Ehefrau des Landrats wollte keinen Kommentar abgeben. Hängt der Haussegen schief?

    Unbestätigten Gerüchten zufolge soll ein Kind des Landrats von Leuten mit südländischem Aussehen vergewaltigt und der Landrat erpreßt worden sein „du und deine familie werden raped, wenn du nicht gibst bauernhof, Nazi!“

    Die Ereignisse überschlagen sich.
    Frau des Landrats will sich scheiden lassen. Im Interview mit BILD erklärte sie, ihr Mann habe eine Ausländermanie und wolle zum Islam übertreten.
    Er habe bereits jetzt von ihr verlangt, eine Burka zu tragen und von Circumsion gesprochen.

    Foto: Der Landrat mit Turban vor dem LRA

    Der Landrat will auch als Muslim sein politisches Amt behalten, müsse nun aber aufgrund seiner neuen Religion für die Islamisierung der Städte des Landkreises eintreten.

    Der Landrat: „Das Toleranzgebot und die im Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit gebieten es, daß der Muezzin (Lautsprecheranlage; die Redaktion) auch am Stadtplatz seiner Glaubenstätigkeit nachgehen darf.“

    Landrat für Umbenennung der CSU in ISU – „Islamische Soziale Union“.

    Müssen alle Mitarbeiter des Landratsamts zum Islam übertreten?

    Der Landrat: „Laut dem Beamtenrecht müssen alle Beamten den Anweisungen ihres Dienstherren folge leisten.“ Im Vergleich zu Latrinenputzen im Asylheim, was andernorts bereits gang und gäbe ist, sei der Übertritt zum Islam keine übertrieben harte Forderung, so der Landrat.

    Landrat tot vor Landratsamt aufgefunden

    War es wieder ein Mord durch die Polizei, so wie beim schwedischen Ministerpräsidenten Palme?
    Aus Polizeikreisen der unteren Ränge waren zuvor Stimmen laut geworden, „der gehört weg!“
    Der Landrat scheint es mit seinem Ausländer- und Islamisierungswahn doch etwas übertrieben zu haben.

    Die Beerdigung findet laut testamentarischer Verfügung des Landrats in Mekka statt. Seine Ehefrau: „Ich flieg da nicht runter!“

    • goetzvonberlichingen said

      Von Bürgermeistern, Landräten und Asylgewinnlern..

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/10/30/der-politische-folterkeller-wodurch-jede-gemeinde-zur-aufnahme-von-asylanten-gezwungen-wird/#comment-21638
      ………..
      Richtig. Der Königsteiner Schlüssel kann also nicht jenes Instrument sein..
      ist nur ein… Logistisches Hilfsmittel.
      Mehr nicht..

      Zitat:Ein „Bürgermeister“ sagte: Er hätte einen Eid auf das Grundgesetz , (also das Besatzer-BRinD-Konstrukt ) geleistet.
      Sind doch ALLE nur noch GESCHÄFTSführer…

      Dazu muss man auch wissen, das die Befehlskette von der Machtbefugnis (u. Ausübung her!) wohl so aussieht:
      Von „unten“ nach „oben“:

      >Bürgermeister….
      > Landrat(!)*** Landräte haben sehr grosse Macht. Beispiel, siehe unten.(**Wie BUNDesländer zum „Konzern“ wurden, siehe Lippe-Detmold)
      >Regierungspräsident (Man denke an den früheren selbstherrlichen Feudalfürsten und kölner Reg.-Präs. Antwerpes!) ****
      >dann die Landesfürsten(Ministerpräsident(inn)en…
      >und dann die BRD-ReGierung..
      …..
      Daran erkennt man die entstaatlichte, mafiöse Struktur der Wirtschafts-Besatzungszone BRinD…
      Hierarchisch..wird der Druck von oben nach unten weitergeben..Mit „Demokratie“ hat das nichts mehr zu tun.
      Aber mir scheint eher das Problem eines vorauseilenden Gehorsams zu sein. Bzw. die Schere im Kopf der meistens Bürgermeisterinnen.
      Da Frauen auch gerne emotionaler handeln, fällt das „Welcome , und „Wir“ schaffen das! „..dann leichter.
      Feminismus und Umerziehung der letzten Jahrzehnte zeigt hier nun ihre schlimme „Früchte“! Ein Problem mit fatalen Auswirkungen..wie man bei Merkel sieht, denn die Asylfrage (Flüchtige- und Scheinwanderer-Agenda)…
      … kann nur mit sachlichen, realistischen Entscheidungen zum Schutze der indigenen Volkes bekämpft werden.
      Und zwar knallhart.
      Stattdessen wird an allen Fronten nachgegeben!

      Die Verquickung von Geschäfte-machenden Asylgewinnlern..also Immobilen-Besitzern/Hoteliers, NGO’S, Hilfsvereinen (Z.B. Caritas, AWO, LVR’s , Rotes Kreuz usw.) in Verbindung mit „Ämtern“, PARTEIEN, Regional-Politikern, Amadeo-Stiftung, ANTIFA usw. ist ein ekelhaftes Konglomerat.. bis hin zur Einmischung(bzw. Befehlsgebung!) von ausserhalb durch das NICHT-Staatskonstrukt-EU und die amerikanische „Regierungs“- Macht–Firma….

      Die einen (Asylgewinnler) verdienen sich damit (auf Kosten der Steuerzahler-Michel) eine dicke NASE, und die anderen wollen ihre ANTI -Deutsche-Agenda durchsetzen!
      Bei allem erkennt man die Nichtstaatlichkeit, (Illusion) eines Wirtschafts-Konstrukts… denn ein „Staat“ der ver-privatisiert wurde- ist kein freier Nationalstaat und souverän schonmal garnicht!
      Deshalb passiert zur Zeit das, was passiert..!
      Frei nach Hooton, Barnett usw..
      BRinD wird abgeschafft..WIR, die Deutschen sollen erst beiseite..dann abgeschafft werden!
      ————————————————————-
      ** https://de.wikipedia.org/wiki/Landrat_%28Deutschland%29
      *** http://www.kreis-lippe.de/Konzern-Kreis-Lippe

      **** https://de.wikipedia.org/wiki/Franz-Josef_Antwerpes

      • goetzvonberlichingen said

        Von “Reichs-Widerstandsgruppen”, die sich in MAlta gegen die BRinD wehren wollen…

        -Die-Malta-Masche-
        (siehe Artikel- link unten)

        EIne… Minutenerecherche..
        Finde das alles recht lustig. Die “Reichs-Widerstandsgruppen” gehen da hin-
        wo „der LÖwe brüllt“ (die NWO, UNO, Vatikan, Loge, BRD-“Institutionen”, “Ämter” usw.!)

        Wer schaut denn schon mal nach, was es mit Malta auf sich hat?!!!!

        Beim Namen Malteser-Ritter & VATikhan sollte doch schnell die “Augen-Klappe runterfallen”!

        Republik Malta..Malta war britische Kolonie, ist Mitglied des Commonwealth und wurde am 21. September 1964 “unabhängig”. Am 1. Mai 2004 wurde es Mitglied der Europäischen Union (Auch klar-gell?!)
        Regierungschef(Sozialist)Joseph Muscat (Name Meaning Maltese and Italian: variant of Muscato.German and Jewish (Ashkenazic)
        (Auch klar -oder?)Valetta hat nen jüdischen Bezirk..
        Die katholische Kirche(Staatsreligion!) hat einen starken Einfluss auf die maltesische Politik,

        https://de.wikipedia.org/wiki/Souver%C3%A4ner_Malteserorden
        Wer sich also auf MALTA(Orden usw.Rechtsprechung) beruft ..landet wohl beim VATIKAHN!

        ..derzeitiger CHEFE FRATER-PATER
        Fra’ Matthew Festing, derzeitiger Großmeister

        Hallelujaaaa!
        …und noch ein BONBON:
        Der Malteserorden hat den Status eines ständigen Beobachters bei der UNO und unterhält ständige Missionen an den UN-Standorten in New York, Genf, Rom, Wien und Paris.
        (Aber nicht BERLIN!)Warum wohl?
        +++++++++++++++++++++++++++++++
        und..
        Zurzeit leben in Malta ca. 10.000 Bootsflüchtlinge aus Somalia, Äthiopien, Eritrea und anderen Ländern Afrikas. Die meisten dieser Flüchtlinge haben nicht (!!!!)den Status von Asyl-Berechtigten, sondern werden aus humanitären Gründen (Bürgerkrieg u. ä.) nicht abgeschoben. Malta lehnt es aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte und geringen Größe seiner Landfläche ab, noch mehr afrikanische Bootsflüchtlinge aufzunehmen….


        http://brd-schwindel.org/die-malta-masche-reichsbuerger-versuchen-justizangestellte-in-magdeburg-einzuschuechtern/

  13. Umlandt Gerhard said

    Tippfehler: die nette Operation heißt „Circumcision“

  14. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Ich war vom 03.Juli 1967 bis ca. 18.Dez.1968 als W18 beim Barras. (Wehrpflichtiger 18 Monate)
    Grundausbildung, 3 Monate, in der Schweppermann – Kaserne in Gärmersdorf bei Amberg, Oberpfalz, (2 Panzerbatallione und eine Panzerpionierkompanie)
    Anschließend 15 Monate in der Kaiser-Wilhelm-Kaserne in Amberg, als Fernmelder in der 1. Kompanie des Versorgungsbatallions 126 der Panzerbrigade 12

    Die Kaiser Wilhelm Kaserne, wie der Name schon erahnen lässt, war eine alte Kaserne, sehr nahe dem Stadtzentrum gelegen, was für uns Soldaten eigentlich recht günstig war.
    Es gab in der Zeit im Kasernenbereich noch (alte) Gebäude, die als Pferdestallungen gedient hatten. Sie wurden aber auch während der Zeit abgebrochen.
    Die Kaserne selbst war aus mächtigen Gebäuden, die im Quadrat um einen großen Hof, (Exerzierplatz) angeordnet waren.
    In einem dieser Gebäude war ich als Soldat der 1.Kompanie im untersten Stockwerk (etwa gut 2 Meter über dem Gelände gelegen beginnend) einquartiert, das waren alles 6 Mann Stuben, mit altem Holzparkettboden und wohl so um die 3 Meter hoch. Die Gänge in den Gebäuden, bestimmt 4 Meter breit, die Treppen auf-abgänge ca 3 Meter breit, mit stabilen Holzgeländern, auch zum runterrutschen gut geeignet, alles sehr großzügig dimensioniert.
    Mein Zimmer war mit Fenstern zum Innenhof, bzw. Exerzierplatz ausgestattet. Man so quasi das ganze treiben in der Kaserne, wer wo hin ging, zum Stab, zur Küche, zm Sanitäter, zu den Feldjägern ect. und man sah auch die Flaggenparade, jeden Tag, das hissen der Flagge, als auch das Einholen der Flagge mit der Flaggenabordnung (4 oder 5 Mann?) der eben gerade wachhabenden Kompanie. Jeden Tag hatte eine andere Kompanie des Batallions die Kasernenwache zu stellen. Wache schieben war aber alles andere als beliebt.

    Der Innenhof war natürlich beleuchtet, und zwischen den einzelnen Gebäuden waren hohe, stabile sehr schöne schmiedeeiserne Zäune montiert. Man hätte natürlich schon drüber steigen können, als junger Kerl, aber wie gesagt, dazu war`s zu hell. Als Zapfenwichser (so nennt man die, Soldaten, die ihre Ausgangserlaubnis nach eigener Entscheidung einfach überschritten haben) haben wir nicht ganz legale Zugänge im Dunklen genützt. Falls da gerade auch mal ein Kamerad Wachsoldat auftauchte, wurde dieser weitergeschickt, damit er keine Meldung machen musste.

    Wenn`s Richtung Weihnachten ging, war es besonders schön, der Innenhof war ja abends beleuchtet mit großen Strahlern vom Stabsgebäude, der Schnee im Hof glitzerte, der Tannenbaum strahlte eine gewisse Heimeligkeit aus, die Flaggenparade am Abend, auch öfters mit Musik aus Lautsprechern unterlegt, und dann um 22:00 Uhr der Zapfenstreich per Lautsprecher, aber manchmal machten das auch Soldaten, (ohne Lautsprecher) die das Trompete blasen eben konnten. Das hallte auch innerhalb der Gebäude auch etwas nach, was das Ganze so eigenartig erscheinen ließ. Da kam des öfteren ein Gänsehaut – Gefühl auf.

    Heute frage ich mich, wie das unsere Urgroßväter, Väter, Onkel`s erlebt haben, in der Zeit, als sie im Feld waren, zur auferzwungenen Verteidigung unseres Vaterlandes, unserer Muttererde, und des Deutschen Reiches. Woher nahmen sie diese unbeschreibliche Kraft, und den Durchhaltewillen zur Verteidigung gegen Mächte, die uns DEUTSCHEN noch heute nicht wohl gesonnen sind ? Ob es diese Kraft des deutschen Volkes jemals wieder geben wird ???

    In jedem Staat dieser Welt ist der Patriotismus viel höherwertiger angesiedelt als in Deutschland …….

    Bei uns stehen 180.000 mit Welcom – Fähnchen bereit.

    https://deutsch.rt.com/30964/international/falls-der-russe-kommt-80-000-polen-stehen-in-privat-milizen-unter-waffen/

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      https://deutsch.rt.com/3545/international/polen-hat-angst-vor-pazifistischen-deutschen-sie-werden-uns-nicht-verteidigen/

      • Raumenergie said

        Raumenergie „SAGT“:

        Abkopiert:

        Wir sollten uns verhalten wie eine vernünftige Frau – unser Land, unsere Kinder unsere Sicherheit sind am wichtigsten“, so fasste sie ihre politische Vorgehensweise zum Ukrainekonflikt und dem Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) zusammen. Halleluja

        • goetzvonberlichingen said

          Das Problem ist immer das schwanken von einem Extrem ins andere.
          und die Nachbarn werden dann mal wieder misstrauisch.. wenns ihnen nicht genehm ist! Man kanns halt niemandem recht machen..
          Da müssen wir durch..
          Ein vernünftiger Zusammenhalt fehlt und diesem Volk ist gesunder Patriotismus ausgetrieben worden..

      • Hermannsland said

        „Angesichts der Erfahrungen Polens mit dem deutschen Militarismus und den über > sechs Millionen polnischen Kriegstoten 6 Millionen Deut­sche sind vom Erdboden verschwunden. <
        Sie sind gestorben, verdorben.
        Von den 7,3 Mil­lionen, die am Leben geblieben sind, ist der größte Teil Frauen, Kinder und alte Leute. Ein großer Teil der arbeitsfähigen Männer und Frauen sind nach Sowjetrussland in Zwangsarbeit ver­schleppt worden. Die Austreibung dieser 13 bis 14 Millionen aus ihrer Heimat, die ihre Vorfahren zum Teil schon seit Hunderten von Jahren bewohnt haben, hat unendliches Elend mit sich gebracht. "
        Konrad Adenauer 1949

        Wieso sollte ein Deutscher einen Polen verteidigen?

        • Hermannsland said

          wieso steht da nur die Hälfte?
          noch’n Versuch…

          „Angesichts der Erfahrungen Polens mit dem deutschen Militarismus und den über sechs Millionen polnischen Kriegstoten,“

          „Es sind aus den östlichen Teilen Deutsch­lands, aus Polen, der Tschechoslowakei, Ungarn usw. nach den von amerikanischer Seite ge­troffenen Feststellungen insgesamt 13,3 Millionen Deutsche vertrieben worden. 7,3 Mil­lio­nen sind in der Ostzone und in der Hauptsache in den drei Westzonen angekommen. 6 Millionen Deut­sche sind vom Erdboden verschwunden. Sie sind gestorben, verdorben. Von den 7,3 Mil­lionen, die am Leben geblieben sind, ist der größte Teil Frauen, Kinder und alte Leute. Ein großer Teil der arbeitsfähigen Männer und Frauen sind[sic] nach Sowjetrußland in Zwangsarbeit ver­schleppt worden. Die Austreibung dieser 13 bis 14 Millionen aus ihrer Heimat, die ihre Vorfahren zum Teil schon seit Hunderten von Jahren bewohnt haben, hat unendliches Elend mit sich gebracht.“
          Konrad Adenauer 1949

    • @Raumenergie sagt….“…Heute frage ich mich, wie das unsere Urgroßväter, Väter, Onkel`s erlebt haben, in der Zeit, als sie im Feld waren, zur auferzwungenen Verteidigung unseres Vaterlandes, unserer Muttererde, und des Deutschen Reiches. Woher nahmen sie diese unbeschreibliche Kraft, und den Durchhaltewillen zur Verteidigung gegen Mächte, die uns DEUTSCHEN noch heute nicht wohl gesonnen sind ? Ob es diese Kraft des deutschen Volkes jemals wieder geben wird ???…“

      Es gibt nicht viele Menschen die noch so denken – an die Menschen, die ihr Leben für das Überleben des Deutschen Volkes gegeben haben!
      Ob es diese Kraft des deutschen Volkes jemals wieder geben wird?… bezweifle ich, wobei auch hier, die Hoffnung als letztes stirbt!

      Auf alle Fälle werden wir an die alten Kämpfer am Volkstrauertag hier wieder gedenken, danke Raumenergie!

      Gruss Maria

  15. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.germandocsinrussia.org/de/nodes/1-russisch-deutsches-projekt-zur-digitalisierung-deutscher-dokumente-in-den-archiven-der-russischen-foderation

  16. goetzvonberlichingen said

  17. Toni said

    So sehn Leute aus, die es geschafft haben:
    http://www.deutschlandfunk.de/koalitionsstreit-regierungskrise-oder-kasperle-theater.1818.de.html?dram:article_id=335434

    Das ist auch ein Schmankerl:

    http://tvthek.orf.at/program/ZIB-2/1211 Auf die Frage, was denn am WE für Sofortmaßnahmen ergriffen werden,
    kommt nach zeimaligem Nachfragen die Antwort vom IM, das werden wir in den nächsten Wochen beraten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: