lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.604 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog
    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


    bereicherungswahrheit-logo-980x123px
    alpenschau-500x75px-1
    esoterik-plus-banner-500x70-px
    weltkrieg-banner

  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.604 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Wann wird sich das Judentum für die grausamen Verbrechen in seiner Geschichte vor aller Welt entschuldigen und Buße tun?

Posted by Maria Lourdes - 28/11/2015

Die Judenheit wird insbesondere dem westlichen, dem europäischen Menschen nicht nur als leuchtendes Vorbild von gelebter Menschlichkeit präsentiert, sondern sogar als Abbild Gottes dargestellt, da Gott nur mit den Juden einen Bund geschlossen hätte. Tatsächlich verlangt der falsche Christenglaube, wie er von der Synagoge Satans (Vatikan) gelehrt wird, dass wir diese Lüge glauben, obwohl die offizielle Lehre des Erlösers auch heute noch im Johannes-Evangelium genau das Gegenteil lehrt.

ritual-mord-an-maedchen

Blutrausch

Ein Artikel von Von Cyrus Cox – Erstveröffentlicht concept-veritas – Mein Dank an Gernotina für den Hinweis, sagt Maria Lourdes!

Cyrus Cox – Herausgeber des Buches: Der jüdische Ritualmord geschrieben von Dr. phil. HELLMUT SCHRAMM: „…Wir hätten Dr. Schramms wissenschaftliches Werk nicht nachdrucken können, wären seine Forschungsarbeiten heute nicht von offizieller Seite bestätigt worden. Dieses Buch, das vom Machtjudentum und seinen Hilfswilligen als Werk „des Bösen“ angeprangert wird, weil es im nationalsozialistischen Deutschland entstand und das Programm der Menschenfeinde entlarvt, wird heute ausgerechnet von höchster jüdischer Fachkompetenz sowie von system-prominenter Seite bestätigt…“ Nachdruck hier...

Jesus lehrt uns in „Johannes 8“, dass die Juden den Teufel zum Vater hätten und nach den Gelüsten des Teufels, der ein Menschenmörder und ein Lügner von Anbeginn sei, leben wollten. 

Das heißt, wir leben versklavt und sind durch die Anbetung derLüge zum Sündigen verurteilt. Und das heißt auch, wenn wir die Wahrheit nicht erkennen, werden wir niemals frei werden. Nicht umsonst fordert der Erlöser von seiner Christengemeinschaft, die Wahrheit über die Juden zu erkennen, um frei zu werden: „… und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“

Erst wenn wir „die Juden und ihre Lügen“ (Luther) erkannt haben, werden wir frei sein. Wenn uns das nicht klar wird, werden wir ewig verdammt bleiben. Fazit: Nur die Wahrheit macht uns frei, wie sie auch von Adolf Hitler 2000 Jahre nach Jesus Christus verkündet wurde. Im Dritten Reich prangten zu großen Anlässen gewaltige Banner in Hallen, auf öffentlichen Plätzen und über Straßenzügen, auf denen zu lesen stand: „Der Jude siegt mit der Lüge und stirbt mit der Wahrheit“. Hitler wollte also aufklären, nicht ausrotten. Er redete offen, wie einst Jesus, und er bezog sich auf den christlichen Erlöser bei seinem Kampf um die Wahrheit. „So glaube ich heute im Sinne des allmächtigen Schöpfers zu handeln: Indem ich mich des Juden erwehre, kämpfe ich für das Werk des Herrn.“ [1]

So wie Jesus seinerzeit wegen seines Kampfes gegen die „Kinder des Teufels“ verfolgt und bekämpft wurde, so geschah es auch dem Welt-Aufklärer Adolf Hitler. Gegen ihn haben sie sogar den größten aller Kriege der Weltgeschichte entfesselt, nur um die Menschheit in der Lüge weiterhin gefangen zu halten. Und so wie man heute nicht offen über den „Erlöser“ Hitler reden darf, so durfte man vor 2000 Jahren nicht über den christlichen Erlöser offen sprechen. „Niemand sprach offen von ihm [Jesus], aus Angst vor den Juden“, [2] heißt es in der Heiligen Schrift.

Aus dem Judentum wurde also die Ur-Lüge geboren, und sie hat sich seither mit immer neuen Lügen angereichert, die den Treibstoff für die großen Massaker und Völkermorde in der Welt bildeten.

Heute werden wir hauptsächlich mit den Ketten der Holocaust-Lüge daran gehindert, frei zu werden. Aber die ganze Geschichte des jüdischen Volkes, das „Wort Gottes im Alten Testament“, Moses, Abraham, der Auszug aus Ägypten, David und König Salomon, das gesamte Alte Testament besteht aus „Betrug, Mogeleien, Märchen und Dokementenfälschungen“. [3] Die Judenführer geben ihren grauenhaften Betrug als Gottes Worte aus, um ihre schlimmsten Verbrechen damit zu rechtfertigen.

Aber damit ist noch nicht alles gesagt. Die allerschlimmsten Verbrechen wurden von „Kindern des Teufels“ an nichtjüdischen Kindern begangen, wie wir von jüdischen und nichtjüdischen Forschern heute offiziell erfahren haben und aufgeklärt wurden. Das Schächten nicht nur von unschuldigen Tieren und nichtjüdischen Menschen, sondern vorzugsweise das Ausbluten lassen, von Kindern zur Verwendung des Blutes in spezifischen Speisen, so berichtet heute der jüdische Historiker Ariel Toaff, Lehrstuhlinhaber an der Bar-Ilan-Universität in Ramat Gan in Israel, sei Tradition gewesen.

Der christliche Ritualmordvorwurf gegen Juden kam im 12. Jahrhundert auf. „Die Gier nach dem Blut von Christenkindern, das Juden für ihre Mazzen [Brot] beim Pessach zu verschiedenen magischen oder medizinischen Zwecken benötigten“, so der damalige pauschale Vorwurf, hatte sich weithin in Europa verbreitet. Aber immer wieder schafften es die Geldjuden, diese Anklagen zu unterdrücken, ja, die Eltern der Kinderopfer gar selbst verfolgen zu lassen. Die Geschichte der Ritualmorde in verschiedenen europäischen Regionen findet der Leser – hier!

Es fing an, als man seltsam gemordete Kinder in England fand, dann in Spanien, später in Frankreich. Danach wurden Opfer im südlichen und östlichen Europa gefunden. Gegenwärtig klagen vor allem islamische Länder das Judentum der Ritualmord-Praxis an. Allerdings ist es, damals ebenso wie heute, nicht richtig, das Judentum insgesamt für die ihnen angelasteten Verbrechen verantwortlich zu machen.

Das Aufschneiden des Halses eines „Pessach-Opfers“, vorwiegend bei nichtjüdischen Kleinkindern, galt Jahrhunderte hindurch als Tatsache, was sogar vom Vatikan mit päpstlichen Dokumenten bestätigt wurde. Aber mit der sogenannten jüdischen Emanzipation in Europa nahm auch der jüdische Einfluss auf Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Justiz in unvorstellbarem Ausmaß zu. Seither gilt es als zivilisatorisch unvorstellbar, dass Juden zu solch abscheulichen Handlungen fähig sein könnten. Damit wurde allen Juden sozusagen eine Blanko-Unverdächtigkeitsgarantie ausgestellt, auch den wirklichen Verbrechern.

Kriminalistische Ermittlungen wurden seither bei Ritualmord-Verdachtsfällen grundsätzlich verhindert, abgeschwächt und letztlich vor Gerichten verworfen, so die Klage von namhaften Forschern auf diesem Gebiert.

Letztlich blieb nur das nationalsozialistische Deutschland übrig, das eine wissenschaftliche Aufarbeitung dieses Themas zuließ. Aber durch den Sieg der jüdischen Lobby über Hitler-Deutschland konnten diese Forschungsarbeiten lange Zeit nicht mehr weitergeführt werden.

Doch, einem Wunder gleich, kam die daniederliegende wissenschaftliche Energie allmählich wieder zurück und ließ den noch nicht ganz abgetöteten Samen des Forschungsdrangs erneut sprießen. 1997 veröffentlicht der Religionsforscher, Professor Robert Prantner, der an der katholischen Hochschule Heiligenkreuz Ethik und Sozialwissenschaften lehrte, seine Forschungserkenntnisse, wonach es tatsächlich jüdische Ritualmorde gegeben habe. „‚Es wäre eine Verfälschung der Geschichte, bestimmte Ritualmorde zu mittelalterlicher Zeit dem phantasiebestimmten Hass des Nationalsozialismus zuzuschreiben‘. Bekanntlich hätten sich die Juden nicht bloß an Kindern, wie dem Anderl von Rinn, versündigt, sondern auch ‚an erwachsenen Menschen zu vorösterlicher Zeit‘.“ [4]

Der Atem wurde von Opfern des Verfolgungsapparates angehalten, als Professor Prantner offen forderte, die Judenheit müsse sich für diese Blutverbrechen im Rahmen eines Weltkongresses entschuldigen. „Auch das Blut gemordeter Christen, vergossen durch jüdische Hand, schreit zum Himmel! So erwartet man einen Kongreß der Weltjudenheit auf religiöser Grundlage, in dessen Verlauf das ‚Neue Gottesvolk‘ – des ‚Neuen Testaments‘, geboren aus dem Blute Jesu, am Kreuze durch den Hohen Rat der Judenheit vor knapp 2000 Jahren – um Verzeihung gebeten wird.“ [5]

Aber dann geschah darüber hinaus noch etwas, was bis dahin als unmöglich erschien. Das gegen Professor Pranter eingeleitete Strafverfahren wegen der Anschuldigung, die Judenheit hätte Ritualmord-Verbrechen begangen, wurde eingestellt. „Die Staatsanwaltschaft Wien teilte dem DÖW am 7. Juli 1998 mit, daß sie die Anzeige gegen Robert Prantner wegen des Verdachtes der Verhetzung (§ 283 StGB) ‚geprüft und keine genügenden Gründe gefunden‘ habe, um ‚ein Strafverfahren zu veranlassen‘.“ [6]

Wenn es seitens der Staatsanwaltschaft nach gründlicher Prüfung von Professor Prantners Material nicht genügend Gründe gab, ein Strafverfahren zu eröffnen, müssen seine Tatsachen, dass es die grausamen Schächtmorde von Juden gab, richtig gewesen sein. Einen anderen Schluss kann es hier nicht geben, zumal die Strafanzeige in Österreich erfolgte, dem Verfolgungsland Nummer eins in Europa, wenn jüdische Interessen betroffen sind.

Zehn Jahre nach Professor Prantners Aufklärungsknall detonierte eine weitere Wissenschaftsbombe in Italien. Der jüdische Historiker Ariel Toaff, Lehrstuhlinhaber an der Bar-Ilan-Universität in Ramat Gan (Tel Aviv), Israel, veröffentlichte 2007 sein berühmt gewordenes Buch „Pasque di Sangue“ („Pessachfest des Blutes“). Wichtig: Ariel Toaff ist der Sohn des emeritierten Oberrabbiners von Rom, Elio Toaff. Ariel Toaff erforschte jahrzehntelang das Thema „jüdische Blutmorde“, wobei ihm sehr viel mehr Quellen offenstanden als nichtjüdischen Forschern. Er konnte geheime hebräische Texte auswerten. Toaff gelangte zu dem Forschungsergebnis, „dass es in bestimmten jüdischen Kreisen des Spätmittelalters rituelle Morde an christlichen Kindern gegeben habe. Dabei sei es um magisch-therapeutische Praktiken gegangen.“ [7]

Noch sensationeller als die staatsanwaltschaftliche Antwort auf Professor Prantners Enthüllungen, reagierte die Universität in Tel Aviv, an der Professor Toaff lehrt: Die Universität verzichtete auf jegliche Disziplinarmaßnahmen gegen den Professor, da er umfangreiches historisches Material für seine im Buch vorgebrachten Behauptungen vorlegen konnte. „Ein Sprecher der Universität sagte, dass die Universität mit den vorgelegten Materialien, die dem Buch des Professors (Pasque di Sangue oder Blut-Pessach) zugrunde liegen, faktisch befriedigt worden sei.“ [8]

Die Bar Illan-Universität wollte sich offenbar keine wissenschaftliche Blöße geben und ging ohne großen Wirbel zur Tagesordnung über. Dabei darf man nicht vergessen, dass Professor Toaff in seinem Buch aufklärerisch vielfach noch weiter gegangen ist als Dr. Hellmut Schramm in seinem 1943 veröffentlichten Buch „Der jüdische Ritualmord“.

Auch den abscheulichen Blutverzehr bestätigt Professor Ariel Toaff. Er schreibt wie folgt:

„Das Handbuch Segullot, das unter Juden aus Deutschland weit verbreitet war, beinhaltet eine Vielfalt von Kochrezepten auf der Grundlage von Blut, menschlichem und tierischem Blut. Die Rezepte zeugen von phantastischer, breiförmiger Arznei. Die Zubereitung erforderte manchmal sehr viel Mühe. Diesen Blutrezepten wurde eine große Heilkraft zugeschrieben und die Kraft, Krankheiten abzuwehren. … Der große Kabbalist Mordechai, einer der wegen mehrfachen Ritualmordes in Endingen Verurteilten, lehrte, dass das Trinken von Blut junger Frauen Epilepsie heile. Das Handbuch Segullot bestätigt darüber hinaus ‚die gewaltige Wirkung des Menschenblutes‘, wenn es trocken und in Pulverform als Hauptbestandteil eines Mahles verzehrt wird. Außerdem würde der Verzehr von Blut die wildesten erotischen Träume wahr werden lassen, lehrt das Buch.

… Während des Trienter-Prozesses machten insbesondere die Frauen, die der anerkannten jüdischen Autorität Samuele da Norimberg nahestanden, keinen Hehl daraus, dass sie sehr an die heilende Wirkung von Kinderblut, verabreicht als wunderbare Zutat zu Mahlzeiten, glaubten. ‚Dies ist Bestandteil unserer Medizin und Praxis der angewandten Kabbala, es ist uralte Tradition‘, sagte Bella, die Schwiegertochter von Mosè da Würzburg während ihrer Zeugenvernehmung in Trient im Februar 1476 ohne zu zögern.“ [9] Und Toaff weiter: „Die Synagoge verwandelte sich zu jener Zeit in eine Art heiliges Schlachthaus. Unter Gebeten und Klageliedern wurde das Blut von Frauen und Kindern in Liebe zu Gott geopfert. Das Blut schoss geradezu aus den Körpern. Die heilige Arche, die Kanzel, die Galerie, die Treppen, der Altar, alles war rot gefärbt von Blut.“ [10] Toaff erklärt außerdem: „‚Zeh ha-dam shel goi katan.‘ Das ist der Satz, der vor dem Ritualmord gesprochen wird. Er bedeutet: ‚Das ist das Blut eines jungen Christen‘.“ [11] Richtig übersetzt müsste es wohl heißen „das ist das Blut eines jungen Nichtjuden“, denn „goi“ heißt „Nichtjude, unsauberes Tier“.

Toaffs Buch wurde, wie es mit aufklärerischen Werken vor hundert oder zweihundert Jahren auch regelmäßig geschah, von den Mächtigen der jüdischen Organisationen aufgekauft und aus dem Verkehr gezogen. Anfangs kämpfte der Forscher noch gegen die Zensur und die Drohungen an: „Toaff versprach, dass er sich dem Druck nicht beugen und sein Werk verteidigen werde.“ Doch dann kapitulierte er, aber nur teilweise: „Er stoppte den Verkauf seines Buchs.“ [12] In einer Neuauflage 2008 schwächte er Vieles ab, schloss aber jüdische Ritualmorde grundsätzlich nicht aus. „Bestimmte verbrecherische Handlungen unter dem Deckmantel von Ritualen fanden tatsächlich statt. Es waren extremistische Gruppen und Einzeltäter, verblendete Religionsfanatiker, getrieben von Rachedurst gegen jene, die sie für ihre Leiden und ihre Tragödien verantwortlich machten.“ [13]

Professor Ariel Toaff ließ verschiedentlich anklingen, dass Juden noch heute mit Menschenblut handeln würden. Diese Andeutung wurde allerdings einige Zeit vorher in einer sehr populären Fernseh-Show in den USA mit offenen Anschuldigungen unterlegt.

Am 1. Mai 1989 war eine junge Jüdin unter dem Pseudonym „Rachel“ zu Gast in der Oprah Winfrey Show, die vor Millionen von Fernsehzuschauern erklärte, dass diese Schächt-Rituale an christlichen Säuglingen auch heute noch stattfänden. Sie selbst habe einen Säugling opfern müssen, berichtete sie vor der Kamera. Hier die wichtigsten Aussagen des Film-Mitschnitts aus der damaligen Fernsehsendung. „Rachels“ richtiger Name ist übrigens Vicki Polin.

Winfreys Gast wurde von der Fernsehmoderatorin immer wieder als Jüdin vorgestellt. Rachel antwortete der sichtlich schockierten Oprah Winfrey: „Jüdische Blutopfer finden auch in anderen jüdischen Familien statt, überall im Land. Und die Polizei kennt jene, die diese Opferungen praktizieren.“

Winfrey fragte: „Und zuhause beteten sie den Teufel an?“
Rachel: „Ja, das geschieht im ganzen Land bei Juden. Nicht nur in meiner Familie.“
Winfrey: „Wer weiß darüber Bescheid?“
Rachel: „Ich sprach mit einem Kriminalbeamten in der Nähe von Chicago. Auch viele Freunde wissen das. Ich habe alles öffentlich gemacht.“
Winfrey: „Sie wurden also in diesem Satanismus erzogen?“
Rachel: „Ich verdrängte viele dieser Erinnerungen wegen meiner daraus resultierenden multiplen Persönlichkeit. Aber, ja, damals dachte ich, es sei normal. So wurde ich erzogen.“

Winfrey: „Was taten Sie genau. Sie müssen uns nicht die blutigen Einzelheiten erzählen, sondern nur generell, was Ihre Familie tat.“
Rachel: „Es handelte sich um Rituale. Säuglinge wurden geopfert.“
Winfrey: „Wessen Babys?“
Rachel: „Es waren Menschen, die für unsere Familie Babys züchteten. Niemand wusste davon. Viele der Frauen waren übergewichtig, so dass man eine Schwangerschaft oft nicht bemerkte. Oder sie gingen eine Weile aus dieser Gegend fort und kamen später wieder. Ich möchte darauf hinweisen, dass nicht alle Juden Säuglinge opfern. Es ist nicht typisch für alle Juden.“

Winfrey: „Es ist das erste Mal, dass ich davon höre, dass Juden Babys opfern. Aber Sie haben es bezeugt.“
Rachel: „Ja, als ich sehr jung war, wurde ich gezwungen, ein Kind zu opfern.“
Winfrey: „Was ist das Motiv für die Opferung. Für was opferten Sie?“
Rachel: „Für Macht.“
Winfrey: „Ah, ja. Wurden Sie persönlich für etwas benutzt?
“ Rachel: „Ich wurde belästigt, mehrmals vergewaltigt.“

Winfrey: „Was hat Ihre Mutter getan? Was war ihre Rolle?“
Rachel: „Was ihre Rolle genau war, weiß ich nicht. Aber ihre Familie war extrem in die Opferungen verwickelt. Meine Eltern brachten mich zur Familie meiner Mutter.“
Winfrey: „Wo ist Ihre Mutter jetzt?“
Rachel: „Sie lebt im Großraum Chicago und unterhält gute Beziehungen zur Stadtverwaltung. Sie ist ein normaler Bürger, niemand würde sie verdächtigen.“

Winfrey: „Können Sie zwischen richtig und falsch unterscheiden, Rachel?“
Rachel: „Ja. Ich glaube ich hatte beides, nach außen hin. Alles, was wir taten tagsüber, war in Ordnung. Aber dann gab es die Nächte, die die Dinge änderten. Alles war auf den Kopf gestellt. Was richtig war, war falsch. Und was falsch war, war richtig.“

Winfrey: „Ist es das, was Sie jetzt ‚den Teufel anbeten‘ nennen in Ihrer Familie? Es war nur böse, was Sie taten.“
Rachel: „Ja, ich tat Schlechtes und sie sagten mir, es sei gut. Es gibt da ein Buch, auf das ich kürzlich gestoßen bin. Lith’s Cave. Jewish Tales of the Supernatural. (Liths Höhle. Jüdische Erzählungen über das Übersinnliche). Es ist ein Buch über jüdische Mystik und über das Übersinnliche. Es gibt vieles in dem Buch, was sich mit dem deckt, was ich in meiner Jugend zu erleiden hatte.

„Rachel“ soll seither spurlos verschwunden sein.

Es herrscht unter der Judenheit eine nicht zu leugnende Blutbesessenheit vor. Wenn die männlichen Säuglinge am siebten Tag beschnitten werden, saugen viele Rabbiner das Gliedchen des Kindes ab, sie trinken das Blut. [14] Die Beschneidung gilt als „Eintritt in den Bund mit Gott“. Da versagt der normalmenschliche Verstand. Auch Ariel Toaff widmet dieser Praxis viel Raum in seinem Buch. Er berichtet, dass sich früher die Frauen darum rissen, die blutige Vorhaut des beschnittenen Säuglings zu verschlingen.

Das Uropfer, so die jüdischen Schriften, wurde von Abraham durch die Schächtung seines eigenen Sohnes Isaak erbracht. Laut Altem Testament in der Version für die Nichtjuden, sei Gott dem Abraham aber in den Arm gefallen und habe die Schächtung des Isaak verhindert. Gott hätte sich mit einem Widder zufrieden gegeben, heißt es in der Bibel. Aber Toaff schreibt, in den hebräischen Texten würde gesagt, dass Abraham seinen Sohn tatsächlich schächtete: „Das biblische Opfer von Isaak wurde, gemäß der Midrash [Gesetzeslehre], tatsächlich ausgeführt.“ [15]

Vor den Gerichten wurden immer wieder Gutachter bemüht, die erklärten, dass der Ritualmord an Nichtjuden keinesfalls durch das jüdische Gesetz gedeckt sei, wohl aber das Schächten von Tieren. Das ist in der Tat nicht falsch, aber kaum erträglicher, denn für den zivilisierten Menschen ist es ein Verbrechen, Tiere zu schächten. Unbegreiflicher wird es aber für den normalen Nichtjuden, dass es sich nach jüdischem Gesetz bei Nichtjuden nicht um Menschen handelt, sondern um seelenlose Tiere. [16] Und diese Gesetzesüberzeugung stammt nicht aus dem Mittelalter, sondern aus dem Jahre 2009 und bleibt von Justiz und Politik unbeanstandet: „Nichtjuden sind seelenlos von Geburt an und sollten getötet werden, um ihre bösen Veranlagungen in Schranken zu halten. Wenn wir einen Nichtjuden töten, der eine der Sieben Gebote verletzte, dann handeln wir richtig. Es ist nach dem Jüdischen Gesetz erlaubt, nichtjüdische Säuglinge zu töten, wenn es ersichtlich ist, dass sie gegen uns Böses tun werden, wenn sie erwachsen sind.“ [17]

Und heute? In Belgien wurde der Kinderdieb Marc Dutroux angeklagt. Er war das Werkzeug eines internationalen Pädophilen-Netzwerks. „Die Ermittlungsakte 8257/01 von Staatsanwalt Michel Bourlet lässt keine anderen Schlüsse zu. … ‚Die Leute wollen glauben, dass ich im Mittelpunkt stehe. Sie irren sich‘. Worte von Marc Dutroux im März 2004.“ [18]

Wie viele der von Dutroux gestohlenen Kinder wurden in geheimen Schwarzlicht-Verliesen bestialisch geschlachtet, fragen sich viele, denn die Hintermänner von Dutroux durften nicht aufgedeckt werden. „Einem Untersuchungsrichter, der gegen die Hintermänner ermitteln wollte, wurde der Fall weggenommen!“ [19]

Wer würde es heute wagen, im Zusammenhang mit dem massenhaften Verschwinden von Kindern die Frage zu stellen, ob diese armen Geschöpfchen nicht ritual geschlachtet werden, wenn man sich die Aussage von Rachel (s. o.) vor Augen führt?: „Die Europäische Grundrechte-Agentur schlägt Alarm: In Europa nimmt der Kinderhandel zu. Hunderte Minderjährige verschwinden jährlich spurlos.“ [20]

1) MEIN KAMPF, 2. Kapitel, Band 1
2) Johannes 7:13
3) „Eine Gruppe von Fälschern, ‚Deuteronomisten‘ genannt, bürsteten Realgeschichte um; sie verzerrten die Wirklichkeit, schafften unbequeme Fakten beiseite und erfanden, nach Art eines Hollywood-Drehbuchs, die Geschichte vom Gelobten Land. … Sogar vor Betrug und Dokumentenfälschung scheuten die Zion-Priester nicht zurück. … Aus der Sicht der gemäßigten Bibelkundler stellt sich die Sache also wie folgt dar: Um 630 v. Chr. schrieben die ‚Deuteronomisten‘ Kernstücke der Bibel. Sie erfanden die Figuren Abraham und Mose und verlegten deren Wirken durch einen Trick in die Vergangenheit.“ (DER SPIEGEL 52/21.12.2002)
4) Süddeutsche Zeitung, 2. Januar 1997, S. 13
5) http://www.doew.at/projekte/rechts/chronik/1998_07/doewpress.html – Juli 1998
6) ebenda
7) Die Welt, 9.2.2007, S. 27
8) Jerusalem Post, 13.02.2000
9) Ariel Toaff, Blut Pessach, S. 102/103
10) ebenda, S. 193
11) ebenda, S. 178
12) http://en.wikipedia.org/wiki/Ariel_Toaff
13) ebenda
14) „Nach dem jüdischen Gesetz muss der Mohel (Beschneider) das Blut des beschnittenen Säuglings von der Wunde entfernen. Während viele Mohels ihre Hände benutzen, praktiziert Rabbi Fischer die Wundsäuberung gemäß metzizah bi peh. D. h. er nimmt das blutende Glied in den Mund und saugt das Blut ab.“ (New York Daily News, 02.02.2005)
15) Ariel Toaff, Blut Pessach, S. 193
16) „Somit lernt ein orthodoxer Jude im Rahmen seiner heiligen Studien von frühester Jugend an, dass Nichtjuden mit Hunden zu vergleichen sind.“ (Israel Shahak, Jewish History, Jewish Religion, Pluto Press, London 1994, S. 94, ISBN 0 7453 0818 X. Siehe auch „Die Gesetze gegen Nichtjuden“ (bei Concept Veritas).
17) Aus dem Buch von Rabbi Yitzhak Shapira „Torat Ha’Malech“ – Des Königs Thora – Jerusalem Post, online, 11.11.2009
18) Die Welt, 08.03.2004, S. 8
19) Der Spiegel 12/2004, S. 162
20) zeit.de, 07.07.2009

Linkverweise:

SOS AbendlandAlbtraum ZuwanderungVorsicht Bürgerkrieg – Das Ende der Sicherheit

Gib deinem Leben eine RichtungDas Wunder der Selbstliebe – Stress individuell bewältigen

Blaupausen für ein Goldenes ZeitalterGedanken erschaffen Realität

Das Heerlager der Heiligen – Sie kommen über das Meer, und es sind Millionen. Europa nimmt die Fremden hilfsbereit auf, Kirche und Linke orchestrieren die Willkommenskultur. Was heute passiert, hat ein französischer Romancier schon vor über 40 Jahren beschrieben – als Albtraum… hier weiter

Sex und der Vatikan – Priester leben mit Frauen zusammen, die sie nicht heiraten dürfen. Sie haben Kinder, die sie finanziell unterstützen, aber verleugnen müssen. Nonnen genießen heimlich die Freuden der Sexualität, und homosexuelle Priester besuchen Schwulenpartys. Alles nur Einzelfälle? Die Antwort wird Sie nicht überraschen…

Ritualmord – Phänomene und Aspekte der Tradition der Ritualmordlegende werden aus unterschiedlichen Perspektiven wissenschaftlich analysiert… hier weiter

Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres…hier weiter

Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Wann beginnt das große Morden? – Dank Merkels „Flüchtlingen“ wird der IS zum Jahresende 2016 in Deutschland über etwa 200.000 Kämpfer verfügen. Selbst mit einfachen Handfeuerwaffen könnten diese Männer innerhalb von 24 Stunden 4-5 Millionen Deutsche töten…hier weiter

Es geht nicht darum Angst zu schüren – Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage: »Sind Sie vorbereitet?« hier weiter

Flüchtlingsinvasion – Wir werden immer weiter belogen und betrogen! – „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ sagte schon Konrad Adenauer – Die Warnung, dass Angela Merkel Deutschlands schlimmster Feind ist, bestätigt sich immer mehr. Die falschen Versprechen einer Änderung des Asylrechts stinken zum Himmel. hier weiter

Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

Der Gentleman und sein Offizier – Sex ist das Schönste was es gibt auf der Welt. Er gehört zum Leben wie die Luft zum Atmen. Was aber wenn es einfach nicht mehr funktioniert und der “Offizier” seinen Dienst verweigert? hier weiter

Das verbotene Buch Henoch: Warum wurde dieses heilige Buch von der Kirche unterdrückt und verbrannt – obwohl selbst Jesus es studiert hat? Elizabeth Clare Prophet legt hier ein Werk vor, das jahrhundertelang verschollen war. Dank ihrer umfangreichen Recherche ist uns das Buch Henoch damit endlich wieder zugänglich. hier weiter

Think Big Evolution ist eine Einladung an dich, größer und freier darüber zu denken, was du kannst, wer du bist, was du der Welt zu geben hast und dementsprechend zu handeln… hier weiter

Prophezeiungen ernst genommen – Nimmt man die Möglichkeit ernst, dass bestimmte Ereignisse von Propheten vorausgesehen werden, und es in Europa wieder zu einem Dritten Weltkrieg kommt, – wie von vielen Sehern vorausgesagt – dann hilft Ihnen dieser praktische und nüchterne Leitfaden… hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

148 Antworten to “Wann wird sich das Judentum für die grausamen Verbrechen in seiner Geschichte vor aller Welt entschuldigen und Buße tun?”

  1. Gernotina said

    Zitat: Tatsächlich verlangt der falsche Christenglaube, wie er von der Synagoge
    Satans (Vatikan) gelehrt wird,…
    *******

    Nur ne kleine Korrektur hierzu:

    Die SYNAGOGE SATANS (aus der Apokalypse) ist nicht der Vatikan, sondern die Juden-Priesterkaste, die Jesus aus dem Tempel warf und mit der er hart ins Gericht ging.

    SYNAGOGE bedeutet immer ein jüdisches Gotteshaus und kein christliches. Die christliche Kirche wurde im Mittelalter „Ecclesia“ genannt. Synagoge und Ecclesia wurden oft als Frauenfiguren dargestellt (in Kirchen / Kirchenkunst). Anscheinend ist dieses Wissen inzwischen auch verlorengegangen (wie so vieles) und es wird
    willkürlich alles in einen Topf geschmissen. Das heißt noch lange nicht, dass die katholische „Ecclesia“ lieb und unschuldig ist ;). Es gibt noch mehr Darstellungen von diesen allegorischen Figuren, richtig schöne sogar.

    Die SYNAGOGE wird immer mit verbundenen Augen dargestellt, warum wohl ? Was wussten die Alten Weisen von ihr ?

    • Butterkeks said

      Oder auch Justitia genannt.

      Bezeichnenderweise auf „Pro-Asyl“ gefunden, das Bild.

      • Freygeist said

        Aber die Justitia IMMER mit Waage und Schwert!

        Bei der Justitia sollte die Augenbinde nicht Blindheit, sondern Unvoreingenommenheit symbolisieren…

        Pro-Asyl will aber m. E. vielmehr unsere Blindheit (Augenbinde) und unsere angebliche Versorgungspflicht (nackte Brüste) beschwören als die Gerechtigkeit (Waage) und die nötige Härte in der Verteidigung des Rechts (Schwert).
        Die Figur hat m. E. auch was vom Aschenbrödel. Sie macht trotz Schwert einen maroden, brüchigen, schwachen und ver- bzw. be-schmutzten Eindruck!

        Wie lange Pro-Asyl wohl suchen mußte, um eine Justitia mit nackten Brüsten zu finden?
        Es ist für alle Augen sichtbar, jedoch der Mensch müßte diese Zeichen und die Absicht dahinter halt auch erkennen und deuten können. Für mich heißt das im Sinne von Pro-Asyl: Kriminell organisierte Parasiten an die „deutsche Titte“! Durchsetzung von Unrecht/Rechtsbruch (blind, Waage) notfalls mit Gewalt (Schwert). (üblicherweise mit Lüge = Schmutz)

        „Justitia

        Die Allegorie der Gerechtigkeit

        Justitia wird meist als Jungfrau mit verbundenen Augen oder einem Diadem dargestellt, die in einer Hand eine Waage, in der anderen das Richtschwert hält. Dies soll verdeutlichen, dass das Recht ohne Ansehen der Person (Augenbinde), nach sorgfältiger Abwägung der Sachlage (Waage) gesprochen und schließlich mit der nötigen Härte (Richtschwert) durchgesetzt wird. Daneben dient das Schwert auch zur Verteidigung des Rechts.

        Die Augenbinde kam bei den Darstellungen der Justitia jedoch erst um 1520 zu den beiden Attributen Schwert und Waage dazu, das christliche Mittelalter kennt nur die sehende Justitia. Ende des 15. Jahrhunderts war die Augenbinde noch als Spott gemeint: Spott für die Blindheit der Justitia. Erst im 16. Jahrhundert erhält sie die Bedeutung der Unparteilichkeit. Der schräggestellte Balken der Waage symbolisiert den Grundsatz „In dubio pro reo“ (im Zweifel für den Angeklagten).

        In früheren Darstellungen trug die Göttin des Rechtsfriedens nur einen Ölzweig, als Symbol des Lebens und ihre Waage, Symbol für den gerechten Ausgleich von Leistung und Gegenleistung in streitbefangenen Partnerschaften. Gelegentlich wird sie auch auf einer Schildkröte stehend dargestellt, womit symbolisiert wird, dass jedes gründliche Verfahren seine Zeit braucht.“

        http://www.jura-portal.eu/?page_id=22

        Auf diesem Bild sind ihre Brüste bedeckt, das linke Bein entblößt und die Augen sehend!

        • Butterkeks said

          Kann man sehen wie man will, ich kaufe jedenfalls nicht von einem Blinden, der mir seine farbenprächtigen Äpfel anpreist.
          Mit andren Worten, ich kaufe die Erklärung, warum Justitia blind ist nicht, weil es eigentlich so offensichtlich Blödsinn ist, der uns ins Gesicht starrt, mit verbundenen Augen.

        • Gernotina said

          @ Freygeist

          Gut, dass Du diese Ergänzung gegeben hast, denn die beiden allegorischen Figuren stehen natürlich nicht für dasselbe. Bei Justitia stand die Augenbinde für Unvoreingenommenheit.
          Damit hat des BRD System (verdeckte Diktatur und Staatssimulation) und seine „Justiz“ aber nicht die Bohne zu tun !

          Wenn wir diese Allegorien verstehen wollen, dann müssen wir uns mit der Bedeutung beschäftigen, die unsere Ahnen ihnen gegeben hatten, also mit ihrer Auffassung.

          Die Bedeutung, die wir ihnen heute spontan und willkürlich durch Assoziation geben würden, hat nichts mit der alten kulturellen Wirklichkeit unserer Ahnen zu tun und ihrem eigenen Verständnis.

          Wie es die Allegorie „Synagoge“ zeigt, hatten sie schon einen markanten Standpunkt gegenüber dem Judentum, hatten ihr eindeutiges Verständnis von Religion und Völkerursprüngen und ihren Auswirkungen.

          Dass das Christentum heute von vielen Ex-Christen oder Nie-Christen oder auch Atheisten und anderweitig ideologisch vorgeprägten Deutschen und anderen Europäern mit dem Judentum in einen Topf geschmissen wird, wobei manchmal die absurdesten Behauptungen (Unwissenden) als Wahrheit verkauft werden … DAS ist tatsächlich das Lügen-Meisterstück der Juden, dass sie dies durch innere Zerstörung, kulturelle Meinungsdominanz und Steuerung aller kulturellen Prozesse erreicht haben !
          Das ist wirklich unglaublich … sie haben alles damit auf den Kopf gestellt … es ist eine Tagödie im Gründe genommen !
          Es ist vergleichbar mit der Tatsache, dass Deutsche sich wegen der Holo-Keule heute selbst beschmutzen und erniedrigen, also ihr eigener Feind geworden sind und selbst zu ihrer Auslöschung beitragen.

          Ganz ähnlich ist es auch mit dem Christentum gelaufen … es wird von Erben unserer Ahnen und Kultur selber bekämpft, der Feind kann sich diesbezüglich zurücklegen und nasslachen … und mein Eindruck ist, dass dies nur sehr wenige begreifen … die wirkliche Ungeheuerlichkeit jüdischer Lügenstrategien und ihr Ausmaß an Zerstörung.

          Dass die kirchlichen Institutionen sich selbst schuldig gemacht haben, verwickelt sind in Pyramidenstrukturen, durch Unterwanderung von innen zerstört wurden … all dieses ist richtig.
          Nur haben sich sehr viele Menschen auch den INHALT rauben lassen (das Wissen um Erlösung der Menschheit und die allertiefsten Grundlagen ihrer Ahnen) … darauf kam es dem geistigen FEIND hauptsächlich an und er triumphiert auch darüber, darauf könnt ihr alle Gift nehmen.

          So ist es dazu gekommen, dass in vielen europäischen Köpfen eine sehr einseitige Haltung und Argumentation vorhanden ist bezüglich des Christentums und JC, entstanden durch all diese bewusst herbeigeführten Verzerrungen des Feindes mithilfe seiner verbreiteten Ideologien und seiner Kultur- und Meinungsdiktatur.

          Die volle Tiefe des Erkennens ist weggebrochen, der Zugang wurde verschüttet (für viele) und damit den europäischen Völkern (die es selber zuließen und mit sich machen ließen) ihre innerste Wurzel und Kraft geraubt, sowas wie der GRAL … er ging verloren !!!

          DIES IST DER DERZEITIGE STATUS QUO im Geistigen und mir erscheint er als sehr großes Hindernis auf dem Wege zur Befreiung der europäischen Völker. Es ist so, als wären sie mit einem Gift getränkt worden und verstehen es selber nicht, sondern surfen auf geistigen Wellen, die sie nicht tragen.

          Da die Wahrheit zu einem bestimmten Zeitpunkt explodieren wird in das menschliche Bewusstsein, wird sie dann viele Irrtümer, falsche Weltbilder, in Fetzen reißen und der alte Schutt, unter dem alles begraben war, wird dann endgültig beiseite geräumt werden können. Der Aufbruch zu ganz neuen Horizonten wird dann endlich möglich.

    • Freygeist said

      „…die Juden-Priesterkaste, die Jesus aus dem Tempel warf…“

      Soweit mir bekannt, hat Jesus die Händler aus dem Tempel geworfen, und nicht die Priester.

      • Butterkeks said

        Die Sanhedrin und Pharisäer sind Händler, Gericht und Priester, so wie Pfaffen lange Zeit Ablasshandel trieben, was Luther nicht so gut fand.

      • Gernotina said

        @ Butterkeks hat recht, das ist im Grunde untrennbar alles eins, Händler und Gelehrte, noch heute ;).
        Deshalb gab es auch das Sprichwort: „Hier ist ein Krach wie in der S…….“ ;).

        Bei Interesse kannst Du mal nachlesen, was der 12jährige Jesus im Tempel so getrieben hat … da wurde seine Renitenz schon deutlich. (Wiedergegeben durch J. Lorber … schrieb auf, was ihm eingegeben wurde)

        DIE DREI TAGE IM TEMPEL
        Gespräche des zwölfjährigen Jesus

        http://jesus-comes.com/wp-content/uploads/2015/06/3-Tage-im-Tempel-Neue-Offenbarung-von-Jesus-an-Jakob-Lorber.pdf

      • Falke said

        Da war noch einer der die Völker wach rüttelte.

        Lieber Onkel Adolf !

        Und das war die Antwort dieser Satansbrut weil er die Wahrheit über diese sagte.

        Gruß Falke

      • Falke said

        Und gleich noch eine Analyse von Denis Schulz.

        Werden Asylanten demnächst Juden töten ?

        • huuugooo said

          Soweit ich meine schulzeit erinnere
          hat unser jesus
          die gerldwechsler und sonstige fiinanzdienstleister
          aus dem tempel geprügelt..

          korrekt ?

          fragt die ostsee

      • Doris said

        @Freygeist

        „Soweit mir bekannt, hat Jesus die Händler aus dem Tempel geworfen, und nicht die Priester.“

        Da interessiert mich schon die Quelle, die dir diese „Bekanntheit“ vermittelte!

        • Freygeist said

          Deinen frechen Ton verbitte ich mir, @Doris!

          Die Bibel gehört wohl nicht zu deiner Bildungswelt?

          Matthäus 21,12
          „Jesus jagt die Händler aus dem Tempel
          Dann ging Jesus in den Tempel, jagte alle Händler und Käufer hinaus, stieß die Tische der Geldwechsler und die Stände der Taubenhändler um.“

          Möchtegernbesserwisser wie du sollten den Ball immer schön flach halten!
          Für die Peinlichkeiten, die du sonst riskierst, bist du selbst verantwortlich und nicht der Hinweisende. Merk dir das gut für die Zukunft.

          • Freygeist said

            Lk 19, 45-46
            „Die Tempelreinigung
            Und er ging in den Tempel und fing an auszutreiben, die darin verkauften und kauften,
            und er sprach zu ihnen: Es steht geschrieben: „Mein Haus ist ein Bethaus“; ihr aber habt’s gemacht zur Mördergrube.“

            Gemälde aus der Kirche San Rocco in Venedig San Polo

          • Freygeist said

            neuer Versuch

          • Doris said

            @Freygeist

            „Deinen frechen Ton verbitte ich mir, @Doris!“

            ??????? Bist du eine Art selbsterkorener Diktator, dem sich alles unterzuhuschen hat?

            „Die Bibel gehört wohl nicht zu deiner Bildungswelt?“

            Das ist wohl die abstruseste Frage, die je an mich gerichtet wurde!

            Ich antworte dir dennoch: Nein, die Bibel gehört n i c h t zu meiner Bildungswelt – w i e auch immer DU den Begriff „Bildungswelt“ zu interpretieren vermagst.
            Daher lehne ich auch definitiv diese Art „Analogie“ kategorisch ab!!

            Weiter geht’s:

            Doris said
            30/11/2015 um 00:21
            @Skeptker

            “Wer war Jesus überhaupt?”

            DAS frage ich mich auch!!

            Daher kann ER laut Gernotina seine Jesuslatschen getrost zusammenklappen -und fertig ist das Ding!!!

            Dazu du:

            Freygeist said
            01/12/2015 um 19:01
            @Doris

            Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

            ???!!!???

            „Gesegnet seien jene“ ……

            Bist du jetzt ein Abgesandter des Papstes oder gar der „Inquisition“???

            Dazu merke dir eines:

            W a n n ich meinen „Mund halte“, obliegt MIR!

            Auch wenn ich nur „Einwortsätze“ zu zwei wesentlichen(!) „Themen“:
            BIBEL und JESUS „ablieferte“, gestatte ich dir nicht, mich in DEINE Schiene pressen zu wollen!!

            • Skeptiker said

              @Doris

              Bin ich jetzt wieder Schuld oder was?

              Gruß Skeptiker

            • Doris said

              „Skeptiker said
              03/12/2015 um 22:59
              @Doris

              Bin ich jetzt wieder Schuld oder was?“

              Nein!!!

              Für dich:

            • huuugooo said

              achtung !!!! wird denn nicht alles hier eingetragen ??

              also :

              zu eurem bösen disput….. den ich aber außen vor lasse..

              IM ERSTEN ANSCHREIBEN WERDEN DIE 3 MIESEN BERUFSBILDER AUFGEZÄHLT…

              DIE JESUS AUS DEM TEMPEL JAGTE……

              NUR JESUS HAT NICHT VORGESCHLAGEN …WO D I E DENN FERNERHIN EINZUSETZEN

              WÄREN…..

              DENKE …. IN SYRIEN WÄREN D I E DOCH ALLE GUT EINSETZBAR …:INSBESONDERE

              BEI DEN KÄMPFEN ZU LANDE …. DER MINENSUCHE … DEM GRABENKRIEG…DER

              WÜHLARBEIT IN DER PRESSE und ähnlich dreckigem tun…( nicht !! als piloten !!)

              na ??? denke ich nicht mal w e i t e r als die meisten und

              denke ich nicht auch !!! daran…. wie eine resozialiserung erfolgen könnte ??

              um lob bittet die ostsee

            • Freygeist said

              @Doris

              🙂 🙂 🙂 Getroffene Hunde bellen!

              Alles, was du äußerst, sagt sehr viel über dich und deine inneren Abgründe aus. Jeder Leser mit guter Menschenkenntnis sieht das. Du scheinst, die einzige zu sein, der das nicht bewußt ist. 🙂

              Anstatt dich selbst zu reflektieren und dich weiterzuentwickeln, wirfst du anderen deinen eigenen Dreck vor die Füße.

              Selbstreflexion, Definition:
              „…Selbstreflexion setzt das Vermögen zur differenzierten Selbstbeobachtung und eine gewisse Distanz zu sich selbst voraus.“
              http://lexikon.stangl.eu/7084/selbstreflexion/

              Selbstverständlich obliegt es DIR HÖCHSTPERSÖNLICH, dich weiterhin vor den anderen zum Narren zu machen. 🙂

    • Freygeist said

      Interessant, was die Schwindelpedia doch alles hineininterpretiert…

      Ecclesia und Synagoge

      „Die beiden Figuren (…) zeigen das mittelalterliche Verständnis des Verhältnisses von Christentum und Judentum, das von starkem Überlegenheitsgefühl der christlichen Kirche gegenüber dem Judentum geprägt war.“

      Starkes Überlegenheitsgefühl?!?
      Könnt ihr DAS in der Darstellung sehen?
      Mir erscheint es als absolut haltlose Behauptung!

      Nach dem Motto: „Was ich selber denk und tu, trau ich auch den anderen zu…“

      Es ist doch vielmehr so: Die Christen hatten das Judentum erkannt als das, was es ist, und wollten sich distanzieren von dem skrupellosen jüdischen Streben nach Schädigung, Versklavung und Vernichtung der Christen, dem schamlosen, die Gemeinschaft zersetzenden Lügendreck, den feigen, grausigen Ritualmorden und der widerlichen Beschmutzung ihrer heiligen Werte.
      M.E. handelt es sich um die krönende Erkenntnis und um die daraus folgende strikte Verteidigung der eigenen Werte gegen die entlarvten Todfeinde und um die entschiedene Abgrenzung gegen den alle Werte zersetzenden Frevel.

      Um die Wahrheit zu umgehen, von ihr abzulenken, sie zuzudecken, werfen JENE nun ihrerseits – unberechtigt – dem Christentum Hochmut vor, im Sinne von Unrecht tun, mit der implizierten Forderung nach Gleichberechtigung. Der bewährte Juden-Trick: Die häßliche Wahrheit umgehen, von ihr ablenken, sie zudecken, und stattdessen den Wahrheitsverkünder mit Dreck bewerfen und v.a. be-schuld-igen (Vorwürfe, Protest, Anklagen etc., wir kennen JENE üblichen Drecksmethoden) und damit in die schwächende Verteidigungshaltung zwingen.

      Nun zu den einzelnen Figuren:

      „Ekklesia ist als eine schöne, stolze Frauenfigur dargestellt. Meist trägt sie eine Krone als Herrschaftszeichen, hält ein Kreuz als Zeichen für das Christentum und einen Kelch als Zeichen für den neuen Bund in ihren Händen. In der paarweisen Darstellung triumphiert Ekklesia über Synagoge.“

      Sehen wir uns die Figuren an. Die Künstler zeigen dem Sehenden, was Sache ist.

      Stolz? Triumphierend? Ich kann das beim besten Willen nicht sehen in der Ecclesia von Straßburg. Sie ist aufrecht, aber nicht erhaben. Das ist m. E. eine böswillige Unterstellung!
      Ihre „Herr-schaft“ wird betont, als hieße dies Dominanz und Unterdrückung. Dabei handelt es sich doch vielmehr um den Sieg der Wahrheit über die Lüge und Unterdrückung. => Befreiung!

      Jedoch für JENE, welche vom Machtstreben verblendet sind, ja sogar die WELTherrschaft für sich beanspruchen (während sie den Menschen Gleichberechtigung, Menschenrechte und Volksherrschaft vortäuschen), wohl die einzig logische Sichtweise und Reaktion. Wenn sie nicht über die anderen Völker herrschen können, dann sehen sie sich in der Konsequenz als „arme Opfer“.

      „Synagoge wird meist als schwache, geschlagene Frau und oft mit abgewandtem Gesicht gezeigt, die gegen die Ecclesia nicht bestehen kann. Dazu gehören die am Boden liegende Krone, und die gebrochene Lanze als Symbole der abgegebenen Vorherrschaft an das Christentum. Über den Augen trägt sie eine Binde, als Illustration für die Blindheit des Judentums gegenüber Jesus von Nazaret als dem „Messias“. Darüber hinaus besitzt Synagoge oft weitere symbolische Attribute wie eine der Hand entgleitende Torarolle oder sie hält einen Ziegenkopf (als Symbol des Sündenbocks). Manchmal wird sie gemeinsam mit dem Teufel abgebildet.“

      Eine schwache, geschlagene Frau? Entgleitende Torarolle? Sündenbock?

      Mir erscheint die Synagoge keineswegs schwach und am Boden liegend. Eher als „nach dem Hochmut gefallen“. Angebrochener Stolz. Sich vom Licht der Wahrheit abwendend (>> Unvereinbarkeit!). Vom Satan verblendet (Augenbinde).
      Ich nehme an, das, was ihr entgleitet, sind die Tafeln mit den 10 Geboten, welche sie fortwährend gegen die Christen bricht.
      Jesus sprach von den „Schafen“ und den „Böcken“. Der Künstler hat also der Synagoge den Bock zugeordnet. Wer sich als armes, unschuldiges Opfer inszenieren möchte, beschuldigt dann eben die anderen, sie hätten ihm die Sündenbockrolle zugedacht, d.h. also, sie hätten ihn völlig zu Unrecht beschuldigt.

      Einfach widerlich dieses Lügendreckspack und ihre Schwindelpedia…!

      • Gernotina said

        @ Freygeist

        Ich finde Deine Interpretation absolut zutreffend und überzeugend … ich sehe es genauso. Und was Du schreibst, entlarvt sehr deutlich die uns bekannte Tendenz auf Lügi-Pedia … ist wieder mal die Bestätigung.

        Sie ziehen auch noch das sichtbar Schöne und Wahre in den Schmutz und verdrehen seine Botschaft.
        Ich finde die Straßburger Figuren besonders schön, es gibt aber noch einige andere in deutschen Kirchen und Domen und desöfteren ist der Bock im Spiel oder auch sogar der Teufel
        bei der Synagogen-Dame.

    • Richtiger Einwand, Gernotina!
      Gibt es etwa eine $ynagog€, in der $atan NICHT verehrt wird?!
      Es ist ein weit verbreitetes Phänomen, daß der Vatikan als Zentrale des Bösen in der Welt angesehen wird, und die Jesuiten als deren Führungselite.
      Was für ein unsäglicher Unsinn!
      Dabei muß doch jedem klar sein, daß die Kirche eine Erfindung der Weisen von Zion (WvZ) ist, denn schließlich beginnt die Kirchenbibel mit dem vollständigen Tanách, bestehend aus Torá – Weisung, Nevi’ím – Namen, Ketuvím – Schriften, als sogenanntem „Alten Testament“! Sein Umfang beträgt rund zwei Drittel bis drei Viertel dieses Sammelbandes!
      In der öffentlichen Propaganda ist inzwischen als viertes Buch der HOLOKOTZ hinzugefügt worden!
      Der Tanách predigt den $atani$mu$, und der ‚Talmúd – Belehrung‘ ist die Gebrauchsanweisung dazu!
      Allein durch den Stärkenvergleich muß jedem klar sein, daß dieses sogenannte „Neue Testament“ nur als ein Anhängsel des Tanach zu betrachten ist, daß es also in Wirklichkeit darum geht, den Nichtjuden die jüdische Geisteswelt ein zu flößen!
      Es ist also gänzlich müßig, sich über einzelne Formulierungen in einer LÜGENSAMMLUNG zu unterhalten!
      Aber das führt zu einem ganz entscheidenden Punkte!
      Die Geschichte um Jesus von Nazareth ist WAHR !
      Nur – von dieser wahren Geschichte findet sich so gut wie NICHTS in der Kirchenbibel!
      Gewisse Eckdaten haben die WvZ übernommen, MEHR NICHT !
      Das Wichtigste ist zum einen, daß er eben KEIN Jude gewesen ist, noch irgend einer seiner Anhänger, die als Apostel bekannt sind,
      zum anderen, daß er GOTT der HÖCHSTE, der HOCHGOTT in eigener Person war und ist, der in der Edda als ‚Fimbultyr – Ursprünglicher Gott‘ beschrieben wird, „den noch nie eines Menschen Auge erblickt hat“, als Mensch geboren worden, um lebendiges Zeugnis von sich ab zu legen und die Juden von ihrem $atani$mu$ ab zu bringen wissend, daß die ihn dafür ermorden würden!
      ER ist von niemandem gesandt worden, sondern kam aus Seinem Eigenen, ewigen Ratschlusse heraus!
      Der wahre Jesus hat den jüdischen Tempel NICHT EIN EINZIGES MAL betreten, denn zum einen hatte ER als Goij dort keinen Zutritt, und zum anderen wird er sich gehütet haben, dort hin zu gehen, denn die Ströme von Blut, die dort vergossen worden sind, müssen zu einem unerträglichen Gestanke geführt haben!
      Folglich hat er dort auch niemenden ausgetrieben!
      Außerdem gehört dazu ein Zornesausbruch, zu dem er in keiner Weise in der Lage ist, denn ‚Gott‘ bedeutet ‚gut‘ und meint das personifizierte und dann auch vergöttlichte Gute gemeinhin!
      Der von all diesen religiös Wahnsinnigen gepredigte „Zorn Gottes“, ohne den die offenbar nicht existieren können, ist damit GÄNZLICH UNVEREINBAR !
      Zu Butterkeks und Freygeist sei ergänzt, daß Schwert und Waage ursprünglich NICHT zusammengehören!
      Die Waage ist ein römisches Rechtssymbol, das Schwert jedoch ein GERMANNISCHES !
      Justitia richtet mit verbundenen Augen, das heißt vordergründig „ohne Ansehen der Person“.
      Hintergründig aber steckt darin eine Gleichschaltung, die der Wirklichkeit ENTGEGENSTEHT !
      Kein Fall ist wie der andere!
      Der germannische Gott ‚Fórseti – der (Gerichts-)Vorsitzende‘ erkennt die Unterschiede!
      Er richtet SEHEND !
      Das aufrechte Schwert dient NICHT zur Hinrichtung, sondern zur Scheidung der Falschheit von der Wahrheit!
      Das an der Sitte des Volkes ausgerichtete Recht wird aufgerichtet und aufrecht erhalten, damit jederman darauf eingerichtet sein kann, das alles mit rechten Dingen zugeht!
      Ein blinder und womöglich gar noch tauber Richter ist mit UNSEREM Rechtsverständnis gänzlich unvereinbar!

      Gunnar

      • Kurzer said

      • Gernotina said

        @ Gunnar von G.

        Könnte mir vorstellen, dass es recht interessant wäre, sich mit Dir zu unterhalten. Beim Schreiben stellt ja doch jeder immer wieder „Seins“ wie einen Klotz hin. Mit rationalen Argumenten, mit Methoden der Wissenschaft, mit der Verrenkung sämtlicher Hirnwindungen ist „das Ding an sich“ (Kant) ja eh nicht zu packen, es entzieht sich diesen Spähren, weil es von anderer Qualität ist … wie Schmierseife glitscht es immer weg, wenn jemand meint, er hätte es ergriffen :). Deshalb kann man sich auch eigentlich nicht darüber streiten wie um des Kaisers Bart. Es kann allenfalls eine PATTSITUATION entstehen.

        Man kann versuchen, anderen seinen Standpunkt oder seine Erkenntnis darzulegen, aber wählen müssen sie eigenverantwortlich selber und in Freiheit, solange jemand nicht seinen Geist versklaven lässt. Wahrscheinlich wurde“das Ding an sich“ absichtlich so konstruiert, dass es sich uns entzieht und niemand einen anderen geistig zu etwas zwingen kann, weil jeder seine Beziehung zu dieser Wirklichkeit selber gestalten soll – alle Zwangssituationen mal dabei ausgeschlossen, die den Menschen physisch, psychisch und geistig zerstören oder zum vegetierenden Zombie zu machen … das ist ja noch für uns vorgesehen von den Dunkelmächten. Mit der Verchippung wollen sie dem freien geistigen Wesen den Gar ausmachen.

        Alles andere, worauf man noch eingehen könnte, lass ich mal weg, weil ich keine Lust habe, mir einen Wolf zu schreiben.

        Eins dürfte jedem klar sein, man kann sich ein völlig von Gott unabhängiges geistiges System schaffen, das in sich sogar stimmig wirken mag und denen gefällt, die in Resonanz dazu stehen.
        Das haben die Jodler ja bestens bewiesen (als ein Beispiel).

        Dem Höchsten wird wohl nichts anderes übrig bleiben am Ende, als die Wahrheit über die Menschheit auszugießen, was aber auch das Ende der geistigen Freiheit ist (dieser Wahl- und Experimentierphase). In dem Moment, in dem jeder gezwungen ist zu sehen und zu erkennen, hört seine Wahl auf, dann wird vermutlich nur noch gewogen und sortiert. Tschuldige, dass ich so schnodderig davon rede, ging aber nicht anders.

        Hast du schon mal über die „Davidsche Linie“ nachgedacht, die von Anfang an für die Inkarnation von Jesus feststand ? Wenn ja, was sagt uns das ? Ist Dir bewusst, dass es unzählige Versuche gab, diese Linie auszulöschen, um genau diese Inkarnation zu verhindern ? Hat aber den Echsen nichts genutzt.
        Man lässt sie noch ein bisschen toben, dann ist es eh vorbei mit ihnen, stand auch von Anfang an fest in der ewigen Gegenwart“.

        • Jesus von Nazareth hat mit der „Davidischen Linie“ NICHTS zu tun!
          Nazareth liegt in Galiläa. Dessen Name kommt von ‚Goijäa – Land der Goijím‘. Dort lebten damals Verbannte Roms, weswegen die weiter südostwärts lebenden Juden die Gegend jenseits des Sees Genezareth entsprechend bezeichneten.
          Die Samariter übrigens waren Babylonier oder Assyrer.
          Jakob Lorber ist wohl der falscheste Weg, sich diesen Dingen zu nähern!
          Mögen seine rein philosophischen Betrachtungen auch annehmbar sein, so hat er sich in seinem „Neuen Evangelium des Johannes“ einen geradezu erschreckenden Unsinn zusammengeschrieben!
          Der Tempelorden hat als einziger der drei alten Ritterorden Ursachenforschung betrieben und dabei nicht nur entdeckt, daß die gesamte Kirche ein Lügengebäude der Weisen von Zion ist, sondern hat überdies auch die Wahrheit herausgefunden.
          Dies ist der wahre Grund für die Zerschlagung des Tempels!
          Inzwischen sind die vom Tempel gefundenen Überlieferungen von der Templer-Erbengemeinschaft im ThuleTempel Wissensbuch und auf Causa-nostra im Weltnetz veröffentlicht worden.
          Geistige Systeme sind überflüssig wie ein Kropf!
          In der Natur offenbart sich die Gottheit gleich, wie der einzelne sie sich vorstellen mag!
          Daher ist die Natur der Maßstab aller Dinge, die Natur um uns herum, die Natur in uns, in uns als Einzelpersonen, in uns als Volk!
          Wenn man dies als Richtschnur hat, bedarf es keinerlei „geistiger Systeme“ mehr, denn sie können ja nur eine Abkehr von der Natur sein!
          Genau hier setzt das Dogma ein, der unumstößliche Lehrsatz, der geglaubt zu werden und mit der entsprechenden Gewalt durchgesetzt zu werden hat!
          Dogmen aber sind IMMER widernatürlich, denn sonst gäbe es sie erst gar nicht!
          Jedes scheiß Parteiprogramm ist ein Dogma!
          Für jeden Naturbezogenen ist das alles vollkommen überflüssig!

          Gunnar

          • Gernotina said

            Lieber Gunnar !

            Du machst auch nichts anderes als apodiktische Aussagen zu Deiner Überzeugung, deshalb hatte ich ja zuvor ganz allgemein darüber geschrieben, wie dieser „Mechanismus“ funktioniert. All diese ÜBERZUGUNGEN und die Behauptungen dazu, ihren Wahrheitsgehalt betreffend, stehen letztlich NEBENEINANDER und sind im ungünstigsten Falle unüberbrückbar.

            Letzlich sind alle diese Überzeugungen nichts anderes als „Religionen“ – wie man hier auf dem Blog sieht haben manche ihre ganz spezielle und wollen auch nichts anderes gelten lassen.
            Im Gehirn arbeiten dabei bei ALLEN die gleichen Areale in den Schläfenlappen (neurologische Experimente), worauf sich neben den Neurologen die naturalistische Philosophie stützt. Mit diesen Philosophen hab ich witzige Sachen erlebt (z.B. mit einem Lieblingskollegen, Physiker) :).

            Tja, da hätten wir halt die PATTSITUATION oder unumstößliche Glaubensmuster, der eine glaubt dies, der andere das … vieles ist ja behauptbar, aber nicht beweisbar.
            Und schreiben darüber ist ziemlich müßig oder mühsam, weil hierbei mehr die Rhetorik als die Wahrheit den Ausschlag gibt. Ein Diskurs, nein besser ein Gespräch über solche Dinge würde ich in jedem Falle immer vorziehen, weil dabei dann auch die sogenannte „Beziehungsebene“ (wichtig in der Kommunikation) eine entscheidende Rolle spielt.

            Auf Blogs existiert die nur rudimentär und wird auch noch gerne mit Füßen getreten, wie man immer wieder feststellen kann.

            Zu Deiner Beruhigung: Lorber ist nicht mein einziges „Standbein“, keineswegs … war für mich nur ein zusätzlicher Augenöffner. Entscheidend waren für mich persönliche Erlebnisse (viel mehr als z.B. Lektüre). Durch L. bekam ich jedoch so manche Bestätigung und einen Blick in Tiefen, der mir ohne diese Texte nicht möglich oder verständlich gewesen wäre.

            Die Krux ist auch bei Lorber, wie bei vielen anderen geistigen Zeugnissen in Schriftform: Sie tragen ein SIEGEL und dieses zu knacken hat mit unserer Person und inneren Haltung zu tun. Stimmt die Frequenz nicht, wird der Mensch an gewissen geistigen Schranken zurückgestoßen, der Schlüssel fehlt und ihm erscheint ein solcher geistiger Inhalt als Unsinn oder einfach nur PROFAN. ich denke, dass solche SIEGEL nicht zufällig eingebaut worden sind, wird sogar im Text selbst gesagt.
            Vergleich: Wie in der Quantenphysik (der berühmte Versuch) bestimmt auch hier der BEOBACHTER den Verlauf des Experimentes mit, er ist beteiligt am Geschehen und am Ergebnis.

            Gut, Du bist nun in ein anderes geistiges – vielleicht nicht weniger vermintes – Gelände eingedrungen, das Dir von der Frequenz her vielleicht völlig entspricht, in dem Du Dich zu Hause fühlst usw.
            Ich verlasse mich einfach auf die große ENTSIEGELUNG, die am Ende für uns alle bevorsteht – eine spannende Phase. Wer die dann auf der Erde lebend durchmacht, das ist Schicksal, „Vorsehung“ hätte der Führer dazu gesagt.

            Über das Volk der Nazarener habe ich gelesen, auch in welchem Zusammenhang der Begriff „Nazi“
            entstand, den die Judäer uns übergestülpt haben. Hätte ja sonst „NASO“ lauten müssen, aber Nazi ist von den Nazarenern abgeleitet, die mit Juda nichts zu tun haben.

            Bei JC steht Deiner „Nazarenerthese“ (ist doch auch nur eine These, auch wenn Du sie als bewiesen hinstellst) entgegen, das alle Propheten des AT, die dazu Aussagen machten, von der „Davidschen Linie“ sprechen, der JC angehören soll. Diese Propheten wurden von den Juden übrigens gar nicht geliebt, sondern eher gehasst und abgelehnt, verkündigten sie ihnen doch immer wieder unliebsame Wahrheiten und ihre eigene Schande samt den hässlichen Folgen.

            Ich meine, JC selbst hat sich als Zugehöriger der Davidschen Linie geoutet, das müsste ich aber erst nachschlagen. Also dies steht Deiner These entgegen, sowie Jahrhunderte von theologischer Arbeit (ja, ja, alles Juden, versteht sich ja von selbst 🙂 ) – sowie die gründlichen Forschungen der Russen durch das „Institut für wissenschaftlichen Atheismus“. Die Ergebnisse haben sie der Öffentlichkeit inzwischen wieder entzogen (war unter Gorbatschow zugänglich – kann man aber in Moskau im Archiv checken), weil die Kommunisten damals (muss in den 60ern gewesen sein) über Jesus genau das Gegenteil herausgefunden hatten, was sie erhalten wollten. Sie wollten das Christentum zerstören, als Lüge überführen, aber sie waren völlig von den Socken als sie unglaublich gegenteilige Ergebnisse bekamen … es wurde alles bestätigt, sie fanden Schriftquellen (Römer und anderes …) und noch viel mehr. Sie waren stinksauer darüber, weil es wie eine Ohrfeige für sie war, und schnell verschwand das Material wieder in den Archiven, dessen Glaubwürdigkeit durch die atheistischen Forscher
            sehr unterstützt wird :).

            http://www.academia.edu/9657851/Der_wissenschaftliche_Atheismus_in_der_UdSSR

            Hoffen wir mal darauf, dass wir die große Entsiegelung miterleben werden, dann wird ALLES offengelegt und geklärt, aber restlos ALLES.

            Gernotina

            • Nun ja, meine Verehrteste, Du magst zwar sagen, daß ich irgend etwas sage, was ich für unumstößlich halte, vergißt dabei aber völlig, daß etwas nicht etwa deshalb unumstößlich ist, weil ich das so ausdrücke, sondern ich drücke das so aus, weil es sich um Tatsachen handelt!
              Die Natur ist der Maßstab aller Dinge, und alles, was wir denken, sagen oder verschweigen, tun oder lassen, hat sich an diesem Maßstabe messen zu lassen.
              Das ist keine Erfindung von mir und von meiner Person überhaupt vollkommen unabhängig, denn schließlich wäre das auch so, wenn ich es NICHT gedacht, ausgesprochen oder aufgeschrieben hätte!
              So ist es denn das Natürlichste von der Welt, auch den Glauben an der Natur aus zu richten, wie es in allen Teilen der Welt seit der Entstehung des Diesseits gewesen war und heute noch ist.
              Erst die abrahamitischen Dogmatisten stellten das in Frage, säten Zwietracht, wo sie nur konnten und brachten etwas in die Welt, was es in dieser Form wohl noch nie zuvor gegeben hatte –
              GLAUBENSKRIEGE !
              Ihre Gerissenheit dabei ist unübertrefflich!
              So schufen sie konkurrierende Religionsformen, um dadurch den Naturglauben von verschiedenen Seiten in die Mangel zu nehmen!
              Mit der Zeit ersetzten sie die religiösen Dogmen durch „absolutistische“, dann durch „aufklärerische“ und schließlich durch „alternative“.
              Ab und zu stifteten sie irgendwelche Kriege oder „Revolutionen“, die in Wirklichkeit keine Veränderungen, sondern lediglich immer nur neue Facetten dieses einen einzigen $y$t€m€$ hervorbrachten, das sie im Zuge der Zweiten Völkerwanderung bei den Nordvölkern eingeschleust hatten und das mit der Gründung des Deutschen Königreiches am 14. 4. 919 bei uns fest eingerichtet ist.
              Ja, auch der Atheismus und damit Materialismus gehört dazu sowie die Tendenz, wortwörtlich und buchstäblich ALLES in Frage zu stellen – bis hin zu den natürlichsten Dingen der Welt!
              Meine Eigenart, den Dingen vor allem sprachlich zu Leibe zu rücken und somit auf den Grund zu gehen – um genau das zu verhindern, werden wir heute mit Fremdausdrücken geradezu überschüttet – befähigt mich, die Dinge ihrem Wesen nach so an zu sprechen, wie sie tatsächlich sind.
              Da das natürlich auch Einfluß auf mich selbst hat, führt dies nahezu zwangsläufig zu einer gewissen Entschiedenheit im Ausdrucke, die mach einen verstört.
              Tatsache ist aber auch, daß wir nun – rd. 10 Monate vor Ausbruch des 3. WKs – nicht mehr all zu viel Zeit haben, um uns zu sortieren!
              Wenn wir dem Volke Klarheit bringen wollen, dann müssen wir sie doch vor allem bei uns selber bereits gefunden haben!

              Gunnar

            • Age said

              „Tatsache ist aber auch, daß wir nun – rd. 10 Monate vor Ausbruch des 3. WKs“

              Könntest Du diese Aussage näher erläutern?
              Woher nimmst Du diese „Tatsache“?
              Der 3.WK läuft doch längst.

            • @Age
              Bitte richtig lesen!
              „Tatsache ist aber auch, daß wir nun … nicht mehr all zu viel Zeit haben, um uns zu sortieren!“
              Zu Deiner Frage bezüglich der Einfügung „… – rd. 10 Monate vor Ausbruch des 3. WKs – …“:
              Ohne beleidigend sein zu wollen, aber dieses ewige Gebrabbel von “ der 3. WK läuft doch schon längst“ oder „der 2. WK ist noch nicht beendet“, das dann regelmäßig als nächstes folgt, kann ich nun schon wirklich nicht mehr hören!
              Das mag zwar alles irgendwo seine Richtigkeit haben, aber wenn der Dritte Weltkrieg tatsächlich ausbricht, dann marschieren feindliche Krieger in Deutschland ein, nämlich die russische Rote Armee, und die werden hier hausen „wie die Russen“!
              DANN wird wohl auch der Letzte erfassen, daß jetzt der 3. WK ausgebrochen ist!
              Den Ausbruch des 3. WKs hat Alois Irlmaier für den Spätsommer vorhergesagt, also rund September.
              Der Bürgerkrieg bricht unmittelbar vorher aus.
              Daß die nun geschaffene Lage den Pott nicht nur zum Überkochen, sondern sogar zur Explosion bringt, muß ich hier wohl hoffentlich niemandem mehr erläutern!
              Ist es in irgend einer Weise vorstellbar, daß das über 2016 hinaus noch ein ganzes Jahr so weiter gehen könnte – OHNE Bürgerkrieg?
              Ganz klares NEIN !

              Gunnar

      • Freygeist said

        @Gunnar Klaus von GroppenNordBruch

        „Das aufrechte Schwert dient NICHT zur Hinrichtung“

        Das hat auch niemand behauptet, außer du in deinen Unterstellungen.

        —————–

        „…daß der Vatikan als Zentrale des Bösen in der Welt angesehen wird, und die Jesuiten als deren Führungselite. Was für ein unsäglicher Unsinn! Dabei muß doch jedem klar sein, daß die Kirche eine Erfindung der Weisen von Zion ist…“

        Das eine schließt das andere ja nicht aus.

        Außer man klammert sich an starre Denkschubladen. So läßt sich die Wahrheit allerdings kaum jemals erfassen.

        Ob es zur Zeit der Kirchengründung bereits sogenannte „Weise von Zion“ gab, kann ich nicht beurteilen. Aber Leute von deinem „Kaliber“ haben das sicher drauf.

        Was die Jesuiten so anstellen, können Interessierte nachlesen in den Bekenntnissen des Jesuiten Alberto Romero Rivera:
        http://www.sabbat.biz/assets/applets/ALBERTO.pdf

        ——————-

        „ER ist von niemandem gesandt worden, sondern kam aus Seinem Eigenen, ewigen Ratschlusse heraus!“

        Schon deine merkwürdige Wortwahl zeigt mir deine Falschheit.

        Klare Worte des Herrn Jesus:

        „Nur zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel BIN ICH GESANDT.“ Mt. 15, 24

        ——————-

        „Der wahre Jesus hat den jüdischen Tempel NICHT EIN EINZIGES MAL betreten, denn zum einen hatte ER als Goij dort keinen Zutritt, und zum anderen wird er sich gehütet haben, dort hin zu gehen, denn die Ströme von Blut, die dort vergossen worden sind, müssen zu einem unerträglichen Gestanke geführt haben!“

        Wie gut, daß DU damals Türsteher warst. So haben wir den unumstößlichen naturbezogenen Beweis!

        ——————

        „Außerdem gehört dazu ein Zornesausbruch, zu dem er in keiner Weise in der Lage ist, denn ‘Gott’ bedeutet ‘gut’ und meint das personifizierte und dann auch vergöttlichte Gute gemeinhin! Der von all diesen religiös Wahnsinnigen gepredigte “Zorn Gottes”, ohne den die offenbar nicht existieren können, ist damit GÄNZLICH UNVEREINBAR !“

        Was DU in einen Topf wirfst, gehört ja auch nicht zusammen.

        Klare Worte des Herrn Jesus:

        „Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.“ Mt. 10, 34

        vgl. Justitia: das Schwert, um Wahrheit von Falschheit und Lüge zu trennen => Reinigung!

        ——————–

        „Nazareth liegt in Galiläa. Dessen Name kommt von ‘Goijäa – Land der Goijím’“

        – Ohne Worte… Möge jeder Gojim selbst seine Synapsen anknipsen!

        >>>>>>>> Das ist typisch jüdische Verarsche von Gojim!!!!

        ——————–

        Die Natur als „unumstößlicher Beweisträger“ und „Ersatz für jede geistige Ordnung“.

        Was sich ein Troll so alles einfallen läßt, um seine Leimfallen auszulegen und die Gojim mit Desinformation vollzuschwurbeln.

        „Für jeden Naturbezogenen ist das alles vollkommen überflüssig!“

        >> Der Jude in seiner Mimikri gibt sich mal wieder weißer als der Edelweiße.
        .
        .
        Schwurbel, schwurbel, bla bla bla….

        Mir ist klar wie Kloßbrühe, wo solche strukturlosen Knalltüten herkommen.
        .
        .
        Der Radarschirm hat dich erfaßt!

        Troll dich, du Troll! Und nimm deine Mannschaft @Butterkeks und @Doris gleich mit!

        • Freygeist said

          Nee, @Butterkeks und @Doris gehören doch nicht zu deiner Mannschaft.

          • Gernotina said

            Wenn Logensachen oder vermeintliches nach außen gestülptes Logengebrabbel, das anscheinend so anziehend wie Drogen auf manchen Geist wirkt, im Netz angeboten werden, dann kann es nach m.E. zu sehr dunklen Verwirrungen im Geiste kommen. Aus diesem Topf werden dann gern geistige Mixgerichte erzeugt, die jede „Wüstenreligion“ mit ihren so bezeichneten Absurditäten in den Schatten stellen.

            Wenn wir alle ausschließlich „naturbezogen“ denken und agieren würden und auch religiös ticken, dann wären wir sicher auf der Stufe von Höhlenmalern oder Heckenreiterinnen stehen geblieben. Vielleicht war aber doch für das Projekt „Menschheit“ etwas anderes vorgesehen, vielleicht sowas wie geistige Entwicklung und Wachstum (die muss es schon bei den Germanen in ungewöhnlicher Weise gegeben haben, gerade durch ihre Verwurzelung in der Natur und ihrer Liebe zum Wahren, zu Aufrichtigkeit und Werten … ein Trieb zum Göttlichen hin … so sehe ich es)…. Vgl. Varela / Maturana „Der Baum der Erkenntnis“ … Buch von zwei Neuro-Biologen, die die Liebe als unabdingbar für die Höherentwicklung allen Seins bezeichnen und es belegen. Ohne dies könnte es (trotz allem Negativen) keine hochentwickelten Gesellschaften und einen sozialen Raum geben.

            https://de.wikipedia.org/wiki/Humberto_Maturana

            https://de.wikipedia.org/wiki/Francisco_Varela

            Entwicklung und Wachstum können wegen der geistigen Freiheit, in der es geschehen muss, immer zu
            negativen Auswüchsen führen beim Menschen, umso mehr, indem sich destruktive (antigöttliche) Kräfte ungehindert geballt und potenziert und das Menschheitsprojekt quasi unter ihre Kontrolle gebracht haben.
            Auch in den Anfängen der gegenwärtigen Menschheitsepoche soll es durch die Hanochiten (nicht mit Henoch zu verwechseln) ähnlich gelaufen sein und dann muss es anscheinend immer wieder zu heftigsten Korrekturen kommen. Damals kam es zu einer Fast-Auslöschung der Menschheit, von der die Bibel berichtet, worüber es inzwischen viele nicht-biblische Belege gibt.

            Wer nicht erkennt, dass der Mensch Bewohner zweier Welten ist, nämlich Anteil hat an Natur und Geist
            (vgl. Graf Dürckheim … (Baum, der eine Krone ausbildet und seine Wurzeln in der Erde hat), der neigt eher dazu, die geistigen Prozesse in der Geschichte der Menschheit gering zu achten und romantisiert den Menschen als „Naturwesen“, das sich nur durch böse, böse Einflüsse auf den völlig falschen Weg begeben hat und ins Schleudern kam.
            Wie kann man nur den „deutschen Idealismus“ z.B. schätzen und würdigen (gehört zum Großartigsten, was die Deutschen geistig hervorgebracht haben), wenn man den Menschen auf seinen Natur-Anteil reduziert (auch bezüglich seiner Religion) ? Natur ist das Produkt des Geistes, sagen sowohl Platon als auch die deutschen Idealisten.

            Begriffe wie „abrahamitische Dogmen“, das sind für mich psychologische Kampfbegriffe (nur hingeschmissen, nie erläutert), die direkt vom Tavistockinstitut erfunden worden sein könnten ;).
            ———-

            Was mich echt frustriert, dass es im Netz besonders zum Thema Religion – ganz oft nur um unbewiesene Behauptungen geht, um Polemik, um Rechhaben … Gott ist so oder so und nicht anders. An Jesus wird sich ganz besonders oft übel vergriffen … er wird einfach zu irgendwas gemacht, was er nicht ist … dann sollten sie ihn besser einen „guten Mann“ sein lassen und sih anderen Helden zuwenden !

            Seine göttliche IDENTITÄT (Joh.Ev. Kap.1 !) wird eh kaum noch begriffen, der Knackpunkt von allem. Vermutlich muss er die erst selbst wieder zeigen, weil alles in geistiger Finsternis versackt ist.

            Wenn doch nur nicht immer wieder mit absurden Behauptungen herumgeschmissen würde, die nie bewiesen werden, nur belabert.
            Mir scheint, dass Bibel und Jesusgegner mehr Fanatismus in sich haben, als die, die sie glauben bekämpfen zu müssen. Sie merken es aber selber nicht, wie sehr sie auf der Schiene einer „Religion“ laufen … und sie können auch nicht erkennen, was sie da zerstören und was es mit dem irdischen Gesamtprojekt auf sich hat.

            Luziferianer, die sich dem dunklen Prinzip verschrieben haben, können ja nicht anders, bei ihnen ist es Zwangshandlung, ihr Geist wurde fremdbesetzt, weil sie Macht und Dominanz wollten, um den Preis Gott zu bekämpfen … und damit letztlich zu scheitern.
            Erschreckend ist aber, wie weit sich die Dunkelheit überall ausgebreitet hat, die Unfähigkeit, das Licht zu erkennen vor lauter selbstgemachten Konstrukten. Vermutlich deshalb hat JC unter anderem Folgendes gesagt: Joh. 16, 12, 13

            „12 Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. (1. Korinther 3.1) 13 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden. (Johannes 14.26) (1. Johannes 2.27) 14 Derselbe wird mich verklären; denn von dem Meinen wird er’s nehmen und euch verkündigen. 15 Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich euch gesagt: Er wird’s von dem Meinen nehmen und euch verkündigen. “

            Und die BEHAUPTUNGEN und KONSTRUKTE werden weitergehen bis zum großen (angesagten) Knall, wonach dann Lösung und Befreiung für alle erfolgen wird, die das „Neue Zeitalter“ betreten, erleben und repräsentieren werden.

            • Das Logenwesen und das Religions(-un-)wesen stammen aus ein und der selben Giftküche!
              Damit sind wir wieder bei den Weisen von Zion!
              All dies hat mit dem WAHREN GLAUBEN – im Unterschied zur Religion – NICHTS zu tun!
              Der wahre Glaube kann nur ein naturbezogener sein, denn in der Natur offenbart sich die Gottheit gleich, wie der Einzelne sie sich vorstellt!
              Damit sind wir schon bei der Freiheit!
              Eine Freiheit kann es doch nur geben im Rahmen der Natur um uns herum und in uns, nämlich im Rahmen unserer aus unserem Erbgut erwachsenen Gesittung und dem durch sie begründeten Brauchtume!
              Eine Freiheit, die die Vorgaben der Sitte sprengt und die Natur ausplündert und zerstört, gibt es NICHT !
              Genau DAS ist der entscheidende Punkt!
              Freiheit ist eben doch etwas anderes als Schrankenlosigkeit!
              Die Juden sehen das unnatürlicher Weise anders, weil es in ihrem Tanách gleich zu Anfang heißt:
              “ Gehet hin, … und machet euch die Erde untertan!“
              was für die gleichbedeutend ist mit
              „PLÜNDERT DIE ERDE MIT ALLEM DARAN, DARAUF UND DARIN RÜCKSICHTS- UND RESTLOS AUS !“
              Das ist die Dogmatik, die sich durch alle Werke der Juden zieht, die deshalb nur unselige Werke sein können!
              Verantwortlich dafür sind die Weisen von Zion, deren Aufgabe es ist, den Juden ein geistiges Rüstzeug dafür zu schaffen, ihre Forderung nach der Weltherrschaft durch zu setzen!
              Dabei ist zu bedenken, daß die EIGENTLICHEN Juden, die „Weißen Juden“, nur die berüchtigten rd. 200 Familien sind, aus denen auch die Weisen von Zion hervorgehen.
              Die übrigen, die „Schwarzen Juden“, werden nur durch die gemeinsame Ideologie von der eigenen Erwähltheit an ihre Elite gebunden, ohne jemals wirklich dazu zu gehören.
              Den weißen kommt es überhaupt nicht darauf an, ob und wie viele von den schwarzen dran glauben müssen!
              Letztere sind für die Ersteren nicht mehr wert als jeder ixbeliebige Goij!
              Darüber hinaus dient ihre Ideologie nur noch dem Zwecke, der Allgemeinheit vor zu enthalten, daß es sich in Wirklichkeit um den reinen $ATANI$MU$ handelt!
              Ihre ganze Gerissenheit wird deutlich in der Perfektion, mit der sie das „Spiel“ von „Teile und herrsche!“ führen!
              Sie schufen das Judentum, das Kirchtentum und dem Islam, die alle drei Abraham als ihren gemeinsamen Stammvater verehren, daher Abrahamisten.
              Sie schufen den religiösen Wahnsinn, die Freimaurerei sowie den Atheismus und Materialismus, den Kapitalismus mit seinen Erscheinungen des ‚StaMoKap – Staats-Monopol-Kapitalismus‘ und des ‚PriMoKap – Privat-Monopol-Kapitalismus‘ sowie jede „gesellschaftliche“ oder politische Ideologie, deren einziges Ziel es ist, die natürlichen Grundlagen der Seelen der Völker zu zermürben, zu erschüttern und zu zerstören, sodaß am Ende nur noch die Ideologie des Judentumes übrig bleibt, die dann in ihrer abgewandelten Form als Freimaurer-Religion für Laien selbstredend als die einzige und alleinseligmachende Religion von den überlebenden rd. 500’000’000 $klav€n verinnerlicht zu werden hat!
              Das WAHRE Wissen der Menschheit aber wird für Jahrhunderte, wenn nicht sogar Jahrtausende, von der Erde verschwunden sein, jenes Wissen, das die Höhlenmaler vor mehr als 30’000 Jahren befähigte, in einmaligen Bildern das ganze sichtbare Weltall so ab zu bilden, als wäre der ganze Berg aus Glas, sodaß man im Inneren der Höhle die Sterne genau an den Punkten sieht, an denen sie sich zu einer bestimmten Zeit des Jahres auch tatsächlich befinden.
              Mit diesem Wissen wird auch der wahre Glaube von der Erde verschwunden sein, denn der wahre Glaube gründet sich auf Wissen, jenes Wissen, das UNSERE Ahnen überhaupt erst auf diese Erde gebracht haben!
              Wenn der Plan der Weisen von Zion gelingt – und gegenwärtig sieht alles danach aus – wird das hohe, alte Wissen aber dauerhaft von der Erde verschwinden, weil WIR dann von der Erde verschwunden sein werden, wodurch die Erde wohl jeglicher Möglichkeit enthoben wird, jemals wieder die Finsternis durchbrechen zu können, die die Juden über sie gebracht haben!

              Gunnar

            • Gernotina said

              Du glaubst also, der Mensch erlöst die Erde von der Finsternis, der Mensch der weißen Rasse (obwohl es im Augenblick tatsächlich nicht so aussieht). Der Mensch hätte also dieses Potential, weil er selbst Gott ist (oder göttlich). Dann hat er sich wohl auch selbst geschaffen ? Lieber Himmel, warum dann nur so unvollkommen und oft einfach widerlich ?

              Wieso hat denn dieser „göttliche Mensch“ von Aldebaran oder wo auch immer dieses Wesen herstammt diese Zustände zugelassen, die jetzt herrschen ? Hat sein Hirnchen am Ende doch nicht gereicht zu begreifen, was hier abgeht ? Warum riskiert denn dieses ach so wunderbare Wesen seine eigene Auslöschung ? Haben diese Übermenschen zuviel Porno geguckt und betrieben oder zuviel gesoffen ?

              Die Ursachen von allem und die Verflechtung des Menschen mit Gott, deutlicher die Trennung von ihm, hat dieses hochentwickelte Wunderwesen anscheinend doch nie richtig begriffen oder genauer gesagt: Dieses Wesen hat es vergessen und sich anscheinend zutiefst korrumpieren lassen. Schau Dir die Masse Mensch an und ihr Gehirn, wie es funktioniert, es ist doch offensichtlich und man könnte zutiefst darüber erschrecken über den sichtbaren Zombieismus.

              Ich sehe, Du hast Dein spezielles Denken, hast eine ganz bestimmte Interpretation der Welt und ich lasse sie Dir, ich will sie Dir nicht wegnehmen, sie ist wahrhaft Dein Eigentum,
              Dein selbstentwickeltes !!!

              Wir werden jetzt einfach durch die Ergebnisse unserer gemeinsam erschaffenen Realität (Summe alles menschlichen Denkens und Handelns und aller menschlichen Triebe und Eigenschaften) hindurchgehen und sehen, was für Früchte wir dabei ernten. Wir sind schon mitten in der Reinigung drin, in der Eskalationsphase … und am Ende steht dann das Neue, dessen Frequenz man aushalten muss, um auf der Erde zu überleben.
              Dabei kann dann jeder erkennen, was sein Konzept wert war und ob es ihn trägt, ob es identisch war, mit dem Plan des Schöpfers für die Erde.

              An ihren Werken (und Ergebnissen) werden alle erkannt werden !

            • Gernotina said

              @ GvG

              Eine Freiheit kann es doch nur geben im Rahmen der Natur um uns herum und in uns, nämlich im Rahmen unserer aus unserem Erbgut erwachsenen Gesittung und dem durch sie begründeten Brauchtume!
              Eine Freiheit, die die Vorgaben der Sitte sprengt und die Natur ausplündert und zerstört,
              gibt es NICHT ! Genau DAS ist der entscheidende Punkt!
              Freiheit ist eben doch etwas anderes als Schrankenlosigkeit!
              ********

              Zu dieser Aussage gebe ich Dir „voll“ recht :). Auch Goethe u.a. sagte

              „… und in der Beschränkung zeigt sich erst der Meister !“
              (Einschränkung auf das Vernünftige ist gemeint aus der Erkenntnis heraus unseres irdischen Seins und seiner Grenzen)

              Die Auserwählten (und nicht nur sie, aber sie haben womöglich die Pace gemacht dabei) haben diese Aussage in ihrem Sinne verbogen und zweckentfremdet (wie so oft) und auf sich und ihre Ausbeuternatur bezogen.
              Gemeint war’s doch sicher nur im Sinne von Goethe, also mithilfe der Vernunft und Erkenntnisfähigkeit die „Überlegenheit“ zum menschlichen Wohle anzuwenden und nicht zur Vernichtung der Natur und der Tierwelt. „Untertan machen“ also durch richtigen Gebrauch des menschlichen Geistes, der ihn vom (diesbezüglich unterlegenen) Tier unterscheidet. Aber was nützt dem Menschen sein Geist, wenn er den Schöpfer und seine Natur nicht achtet, dann kann er zum Dreck werden und zum Verhängnis, dieser Geist.

              Wenn ich mich mit Ursachen und ihren Folgen beschäftige, dann bemühe ich mich, nicht die Folgen (Symptome und Ergebnisse) mit den Ursachen zu verwechseln … und wenn ich bei der Natur anfange,
              und sie wie eine URSACHE behandele (was viele tun), sie vielleicht sogar vergöttliche und anbete, dann kommt es (für mich) zu Verzerrungen und Falschgewichtung. Denn die Natur ist nicht ein Produkt ihrerer selbst, sondern das Produkt von Intelligenz, von etwas Geistigem. Unser aller geistiges Wachstum hat uns inzwischen befähigt, dies zu erkennen, wobei der Materialist (der Du sicher nicht bist) auf einer anderen Erkenntnisstufe stehen geblieben ist.

              Dies schließt selbstverständlich nicht aus, dass das Göttliche (Seine Energie) in jedem von ihm erschaffenen Teilchen enthalten ist … Gott ist immanent und zugleich transzendent, umfasst eben ALLES (wird aber immer wieder von Menschen kleingeredet oder gedacht, sein Potential … gern schneidet sich der Mensch da ne Scheibe raus und schreibt es sich selber zu :)).

              Nun kann man Gott, der Geist ist, nur GEISTIG erfassen (oder ganz schlicht und simpel vom Herzen her durch inneres Erleben, das alle Horizonte überspringen kann) … wird auch in der Bibel so beschrieben … obwohl auch die Wissenschaft, indem sie induktiv vorgeht, immer wieder auf IHN stößt bei der Erforschung von Materie und Energie, vom Universum – was Wissenschaftler, vor allem Physiker, immer wieder bestätigt haben … solche mit weitem Horizont und ohne den ausschließenden menschlichen Hochmut. Solche können es nämlich nicht blicken.

              Es gibt also für den Menschen ZWEI Wege zur Erkenntnis, weil er das Wesen ist, das an zwei Ebenen / Welten Teil hat, Materie und Geist.
              Er kann über Natur und Materie (Anschauung dessen was ist, Erfahrungsweg) oder über den Geist (Kraft seines Denkens und noch feinerer „Organe“ zu B. in der Meditation) zur Erkenntnis des Geistigen
              gelangen, letztlich auch durch das, was Du den „wahren Glauben“ (Schlüssel) genannt hast … nur ist dies bei mir mit anderen Inhalten gefüllt.
              Bedenke, dass das menschliche „Wissen“ (Glaube als WISSEN), wovon Du gesprochen hast, immer nur bruchstückhaft und temporär bleibt (hat mit dem Stand unserer jeweiligen Entwicklung zu tun).

              Bald wird uns unser derzeitiges „Wissen“ im Rahmen großer Bewusstseinsveränderungen um die Ohren fliegen 🙂 … dafür gibt es dann Besseres und Größeres als der derzeitigen „Weisheit letzter Schluss“.

              Nachdem der brilliante Immanuel Kant für eine Weile die geistige Tür der Erkenntnis geschlossen hatte (also den anderen Zugang), indem er behauptete, dass wir nicht mehr erkennen könnten, als es die materielle Wissenschaft zuließe und was deren Methoden so bringen, sorgte ein Vorfahre von mir dafür
              (der kannte als Philosoph vedische Texte u.a.), dass der andere Weg zur Erkenntnis (der geistige) wieder freigeschaufelt werden konnte, indem er Kant einen logischen Fehler (Übertragungsfehler) nachweisen konnte von den naturwissenschaftlichen Methoden auf das Geistige – da hatte Kant eben geschlurt und war wissenschaftlich unsauber ;). Dadurch wurde der Erkenntnisweg der Geisteswissenschaften (die heute leider verkommen sind !) wieder frei und enorm geweitet, der Weg für den deutschen Idealismus wurde dadurch erst wieder frei.

              Gernotina

          • Gernotina said

            Ergänzung zu Francisco Varela, chilenischer Forscher (Universalgenie)

            Der Schweizer Franz Reichle hat einen Film über das Leben des großartigen chilenischen Forschers (Neurobiologe) Francico Varela gemacht, der (Jg.1946) leider schon früh an Krebs starb (2001).
            Ich fand Varelas Buch (zusammen mit seinem Prof. Maturana) „Baum der Erkenntnis“ äußerst beeindruckend. Ihre Arbeit erweitert das Bewusstsein (auch der Wissenschaft) ähnlich wie die Arbeit von Rupert Sheldrake auf dem Gebiet der morphogenetischen Felder.

            Dass solche Arbeiten noch nicht den Durchbruch haben, den sie verdienten, liegt an der noch herrschenden Dominanz der Dunkelmächte über das Bewusstsein der Menschen und ihrer manipulierten und instrumentalisierten Wissenschaft, die sich auch für Haarp und Geo-Engineering- Projekte nicht zu schade ist … also praktisch frei von Gewissen.

            http://www.artfilm.ch/monte-grande&lang=de

            http://www.franzreichle.ch/#MonteGrande Filmausschnitt (DVD erscheint in 2016 überarbeitet)

            http://www.franzreichle.ch/#MindandLife

            Maturana und Varela entwickelten ein Systemleitbild der elementaren Lebensvorgänge sowie der Prozesse, durch die wir zu Wissen bzw. Erkenntnis gelangen. Durch dieses Systembild wird das Weltbild der Biologen und auch unser tradiertes Weltverständnis radikal umgewälzt. Es lässt uns erkennen, dass Kooperation und Toleranz, nicht Konkurrenz, Grundlage aller Lebensvorgänge sind. Die Welt, in der wir leben, ist eine Welt, die wir im Prozess des Erkennens gemeinsam erschaffen. Es liegt an uns, ob wir die in unserem biologischen Erbe angelegten Gesetze des Lebens erkennen und danach handeln oder ob wir sie verkennen und die Grundlagen unseres Lebens und unserer Menschlichkeit damit zerstören. …

            Zum Film

            Der neue Dokumentarfilm von Franz Reichle „MONTE GRANDE what is life?“ beschreibt in kompakter Form das Leben und Denken Francisco Varelas. In den letzten Jahren seines Lebens durchlitt Varela eine Hepatitis C Infektion mit anschliessender Lebertransplantation mit immer wieder auftretenden Komplikationen. Der Film begleitet Varela bis zu den letzten Phasen seines Lebens. Der grosse Wissenschafter reflektiert in faszinierender Art über sein bevorstehendes Sterben und über transzendente Erkenntnis. Er kann allen an den wissenschaftlichen Grundlagen der Komplementärmedizin Interessierten herzlichst empfohlen werden.

        • @Freygeist
          Hier schreibe ich in der Annahme, daß mit dieser überaus seltsamen Anrede tatsächlich ich gemeint sein soll.
          Ich bin in diesen fünf Jahren, in denen ich überhaupt am Netzgeschehen teilnehme, unter drei Netzidentitäten aufgetreten.
          Die erste habe ich vor rund zweieinhalb Jahren löschen müssen, weil sie von der Östasi aufgebracht worden war.
          Die zweite war der Name eines bestimmten Verstorbenen, die ich aufgegeben habe, weil ich mit den „Hüttendorfer Ansichten“ meine eigene Netzseite eingerichtet habe, um mich zur Erläuterung bestimmter Sachverhalte nicht ständig wiederholen zu müssen, sondern statt dessen den Hinweis auf meine Seite anbringen zu können. Diese Seite sollte nicht unter dem Namen eines anderen eröffnet werden auch, wenn dieser schon seit fast 130 Jahren tot ist.
          Meine jetzige dritte Netzidentität ist durch schlichte Namensänderung direkt aus der zweiten hervorgegangen und sehr persönlich, denn Gunnar ist mein tatsächlicher Vorname, und in Dortmund-Groppenbruch steht, ersterwähnt 1549, der Stammhof meiner Sippe.
          Nicht eine einzige dieser drei Identitäten enthält die Teile „Klaus“ oder „Nord“!
          Deshalb sind deine „Verbiegungen“ hier schon reichlich absonderwärtig!
          Zu deinen Vorhaltungen ist in erster Linie zu sagen, daß du die Dinge einfach auf den Kopf stellst!
          Wenn ich das germannische Richterschwert beschreibe, hat das nichts mit Behauptung und Gegenbehauptung zu tun, sondern nur etwas mit der Beschreibung aus germannischer Sicht!
          Außer in deiner Anschuldigung, ich hätte eine solche getätigt, hat hier irgend eine „Unterstellung“ überhaupt nicht stattgefunden!
          Man stelle sich vor, Rothschild überläßt die Führung seiner Bankgeschäfte irgend einer Niederlassung seines Imperiums!
          Allein dieser Gedankengang ist schon von sträflicher Unvernunft!
          Aber in Sachen Kirche soll das nun so gewesen sein?!
          Und solche Gedankengänge sind dann NICHT unvernünftig?!
          Und dann müssen es natürlich unbedingt wieder die Jesuiten gewesen sein!
          Das ist genau diese Denkschiene, auf der geradezu regelmäßig in diesem Zusammenhange gefahren wird! Dabei ist die um nichts weniger unsinnig als die vorige, weil es sich hierbei um das selbe Abhängigkeitsverhältnis handelt!
          Dabei ist vollkommen unerheblich, was irgend einer aus dieser überkandidelten Gesellschaft von sich gibt, denn im Grunde toben die alle nur ihren religiösen Wahnsinn aus und das meistens ohne Berücksichtigung des Urgrundes!
          Dieser Urgrund aber ist der Tanách, der als „Altes Testament“ die ersten drei Viertel der Kirchenbibel ausmacht!
          Den dicksten Bock hast du allerdings geschossen, in dem du mich als „Troll“ beschimpfst, offenbar nur, weil ich die Kirchenbibel als das LÜGENBUCH bezeichne, das sie tatsächlich ist, erfunden von den Weisen von Zion!
          Dabei ist vollkommen unerheblich, wie sich diese geistige Führungselite der Juden tatsächlich nennt! Die Bezeichnung „Weise von Zion“ ist meines Wissens ohnehin eine von außen und nicht von ihnen selber oder von ihrem unmittelbaren Umfeld überliefert!
          Die Einzahl von ‚Goijím‘ ist übrigens ‚Goij‘. Die englischen Wörter ‚Guy‘ und ‚Gay‘ sind von ihm abgeleitet.
          In welcher Weise zeigt meine Wortwahl eine Falschheit?!
          Das kann doch nur einer sagen, der die Kirchenbibel am liebsten mit der Inquisition wieder zu ihrer mittelalterlichen Geltung bringen will, die sie ja nicht durch „das Wort Gottes“ erlangt hat, mit dem sie ohnehin nicht zu tun hat, sondern nur durch Folter, Feuer und Schwert der damaligen $y$t€mträger!
          Auch werfe ich nichts „in einen Topf“, wobei du auch unterschlägst, was überhaupt ich in einen Topf geworfen haben soll! (Kleiner Tipp: Es müssen wenigstens zwei Dinge sein!)
          Das Wort ‚Gott‘ bedeutet ‚gut‘ und meint das personifizierte und dann auch vergöttlichte Gute gemeinhin.
          GOTT der HÖCHSTE, der HOCHGOTT, wird im Babylonischen ‚IL – Licht, meint Licht im Lichte‘ genannt, im Germannischen ‚Fimbultyr – Ursprünglicher Gott‘.
          Er wird beschrieben durch die Eigenschaften Güte, Liebe, Erbarmung, Selbstaufopferung, Wahrheit, Gerechtigkeit und Vergebung in Göttlicher Vollendung.
          Wer angesichts dieser Beschreibung meint, ER habe diesen stinkenden $atani$t€ntempel aufgesucht und sich dort mit irgendwelchem $atani$t€ngeschmeiß herumgeprügelt, der kann wirklich nicht mehr alle Nadeln an der Tanne haben!
          Auch hat ER mit Sicherheit kein Schwert gebracht, das die Familien entzweien soll!
          Dieser häufig gebrachte Spruch von den „Vögeln unter dem Himmel“ sowie all die Gleichnisse gehören ganz genauso zu diesem unsäglichen Unsinn!
          Das sind alles jüdische Gedankengänge, die den WAHREN GOTT, der Christus war und ist, entstellen und verunglimpfen sollen!
          Der wahre Christus hat NIE in Gleichnissen geredet, sondern die Dinge IMMER klar beim Namen genannt!
          Die von dir ersehnte „geistige Ordnung“ kann ja wohl nur eine jüdisch pervertierte sein, denn, nach deinen Worten zu urteilen, ist die Natur wohl eher verachtenswürdig!
          Und schließlich – als ob deine bisherigen Ausführungen noch nicht abartig genug wären – entblödest du dich nicht, hier ständig mit Zitaten aus dieser jüdischen Kirchenbibel um dich zu werfen und damit nichts anderes als jüdische Propaganda zu betreiben!
          Dabei ist, GOTT CHRISTUS als Juden darzu stellen, nichts anderes als die übelst nur vorstellbare Verleumdung und Verhöhnung der WAHREN GÖTTLICHKEIT, zu deren Zweck dieses ganze Machwerk überhaupt erfunden wurde!
          Angesichts dessen sind die Beschimpfungen, mit denen du mich hier bedenkst, schon eine Unverfrorenheit der Sonderklasse!
          Wer solch eine geballte Ladung an Kleingeistigkeit, Engstirnigkeit und Bösartigkeit zur Schau stellt wie DU hier, der sollte sich sorgfältig davor hüten, sich über andere erheben zu wollen!
          Üblicher Weise erkennt man an solchem Gebaren die charakterlich verwachsenen und verstümmelten Mißgeburten, die im Schutze der Anonymität des Weltnetzes krampfhaft versuchen, ihren Mangel an Persönlichkeit durch Flegelhaftigkeiten den anderen Netzteilnehmern gegenüber aus zu gleichen, wobei diese überaus zweifelhaften Erscheinungen offenbar vollkommen vergessen, daß sie dadurch zwar Unfrieden stiften, an ihrer eigenen Bedeutung bzw. Bedeutungslosigkeit aber NICHTS verändern, sondern innerhalb wie außerhalb des Netzes die gleichen GÄNZLICH NICHTSSAGENDEN Erscheinungen bleiben, die sie schon immer gewesen sind!
          Wenn hier jemand ein Troll ist, dann bist das DU, wie du selbst es hier so überaus treffend unter Beweis gestellt hast!

          Gunnar

  2. Butterkeks said

    “Nichtjuden sind seelenlos von Geburt an und sollten getötet werden, um ihre bösen Veranlagungen in Schranken zu halten.“

    Reiner Zufall, daß uns eine juristische Person übergestülpt wurde, die zum Kapitän aufs Handelsschiff zur Verhandlung (ver)laden wird, um Buße zu tun.
    Seltsam, wie kann eine Sache büßen?

    • Butterkeks said

      Wikipedia ist da recht koscher.

      Zum Beispiel hier, Talmud pur, Midrasch Talpioth …

      „Am 16. Oktober 2010 sorgte der Rabbiner für großes Aufsehen, als er behauptete, alle Nicht-Juden (Gojim) seien auf der Welt, um Juden zu dienen. Gott habe ihnen ausschließlich zu diesem Zweck ein Leben auf der Welt geschenkt“
      https://de.wikipedia.org/wiki/Ovadja_Josef

      Im Gesamtzusammenhang liest sich das so, und es wäre ein Skandal sondergleichen in den Heuchelmedien, sollte so etwas irgend Jemand anders sagen, zB Papst, Lama(oder so) über Juden. Die Klagemauer würde die Welt umspannen, für Jahre.

      „JERUSALEM (JTA) — Israeli Sephardic leader Rabbi Ovadia Yosef in his weekly Saturday night sermon said that non-Jews exist to serve Jews.

      “Goyim were born only to serve us. Without that, they have no place in the world; only to serve the People of Israel,” he said during a public discussion of what kind of work non-Jews are allowed to perform on Shabbat.

      „Why are gentiles needed? They will work, they will plow, they will reap. We will sit like an effendi and eat,“ he said to some laughter.

      Yosef, the spiritual leader of the Shas Party and the former chief Sephardi rabbi of Israel, also said that the lives of non-Jews are protected in order to prevent financial loss to Jews.

      „With gentiles, it will be like any person: They need to die, but God will give them longevity. Why? Imagine that one’s donkey would die, they’d lose their money. This is his servant. That’s why he gets a long life, to work well for this Jew,” said the rabbi, who recently turned 90.

      An audio recording of some of the rabbi’s remarks was broadcast on Israel’s Channel 10.“
      http://www.jta.org/2010/10/18/news-opinion/israel-middle-east/sephardi-leader-yosef-non-jews-exist-to-serve-jews

      • Gernotina said

        Dazu der Text (über den Esausegen) von Mathilde Ludendorf

        Zwei Zeilen der Bibel retten die Völker

        https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/02/04/zwei-zeilen-der-bibel-retten-die-volker1/

      • hardy said

        „Dazu der Text (über den Esausegen) von Mathilde Ludendorf“
        Wenn wir über solche Themen referieren,ist es besonders wichtig,bei der Wahrheit zu bleiben -Irrtum nicht ausgeschlossen,aber etwas Mühe geben darum sollte man erwarten können.
        „Das Uropfer, so die jüdischen Schriften, wurde von Abraham durch die Schächtung seines eigenen Sohnes Isaak erbracht. Laut Altem Testament in der Version für die Nichtjuden, sei Gott dem Abraham aber in den Arm gefallen und habe die Schächtung des Isaak verhindert. Gott hätte sich mit einem Widder zufrieden gegeben, heißt es in der Bibel. Aber Toaff schreibt, in den hebräischen Texten würde gesagt, dass Abraham seinen Sohn tatsächlich schächtete: “Das biblische Opfer von Isaak wurde, gemäß der Midrash [Gesetzeslehre], tatsächlich ausgeführt.” [15]“
        Wenn nach der Logik vorgegangen wird,fällt auf ,daß diese beiden Zitate nicht zusammenpassen,denn Esau war der Bruder des Jakob,welcher der Sohn von Isaak war.nach obiger Aussage wurde aber Isaak „geschächtet“, konnte dann als Toter allerdings kaum einen Sohn oder gar zwei hervorbringen.Bei diesen „hebräischen“ Schrften kann es sich jedenfalls nicht um eine biblische handeln,bestenfalls der Talmud oder dergleichen.
        Das ist jedoch nicht gemein mit dem ursprünglichen Judentum.
        Was mir weiter aufgefallen ist,sind überhaupt diese Rituale mit dem Essen oder Trinken von Blut.
        Dies war den Juden strengstens verboten ebenso wie Zauberei und diese ganzen dämonischen Künste.Die sich so als Juden bezeichnen sind Lügner,haben den Bund gebrochen und daher wie Jesus sagte,Kinder des Teufels.Dabei sprach er natürlich nicht von allen damals lebenden Juden,sondern speziell von den religiösen Führern,den Pharisäern und Sadduzäern.Diese Gruppierugen haben sich sicher in der babylonischen Gefangenschaft gebildet wobei es noch wichtig ist zu sagen,daß es Teil des Bundes war,daß wenn die Juden die Gebote ihres Gottes brachen und nicht bereuten,sie bestraft würden ua mit der Gefangenschaft,was auch mehrmals passiert ist.
        Was noch wichtig ist oder mir scheint zu sein ist,daß die Geschichte,wie sie in den (biblischen) hebräischen Schriften zu finden sind ,sich ganz eng um eine Geschlechtslinie ranken,welche von Adam bis zu Jesus reicht und zu finden in einem durch Matthäus und Lukas(?) aufgezeichneten Register ohne eine Unterbrechung -lückenlos. In diesem Register ist sowhl Abraham als auch Isaak und Jakob zu finden und alle weiteren Glieder dieser Kette sind Juden bis auf Ruth,die soweit ich weiß Nichtjüdin war,sich aber den Juden angeschlossen hatte.Also mit andern Worten war das Judentum auf den Messias ausgerichtet,welchen sie dann aber als Volk verworfen haben bis auf die bekannten Ausnahmen.
        Die ersten Christen jedenfalls waren ausnahmslos Juden. Um das jahr 37 herum ist eine Änderung eingetreten und annehmbare Menschen aus allen Völkern konnten Christen werden.
        Auf diese Weise hat sich auch der Esau-Segen erfüllt

        Eine Bemerkung noch: Das verhinderte Opfer des Isaak war ein prophetisches Schauspiel,wobei Abraham die Rolle Gottes „spielte“ und Isaak die seines Sohnes(Jesus)

        • Die ersten Christen jedenfalls waren ausnahmslos Juden. Um das jahr 37 herum ist eine Änderung eingetreten und annehmbare Menschen aus allen Völkern konnten Christen werden.
          Auf diese Weise hat sich auch der Esau-Segen erfüllt

          Mh, das sehe ich nicht so.
          https://archive.org/stream/Wieland-Hermann-Atlantis-Edda-und-Bibel-Text/WielandHermann-AtlantisEddaUndBibel1925284S.Text#page/n187/mode/2up

          • Butterkeks said

            Sehe ich auch so, Herr Fuchs.

            Urchristentum ging aus dem Vorangegangen hervor, was versucht wurde auszulöschen aus dem Gedächtnis.
            Noch heute hat das Christentum von allen 3 abrahamischen Kulten seine vorchristlichen Wurzeln erhalten, alles nur verdeckt und übertüncht mit Dogma.
            Man muß sich nur sehr alte Kirchen mal genau anschauen, vor Allem von innen.

            Es gint gewisse Interessen, die alles daran setzen, die Wurzel den Juden zuzuschreiben, in Grunde das Selbe, wie die groteske Behauptung, Herr Hitler sei ein Rothschild gewesen. Diese Kreise kennen ihren eigenen Ruf, und wie dieser Misskredit mit sich bringt. Darauf baut man.

            • Gernotina said

              Was man nicht bekämpfen oder aus der Welt schaffen kann, eignet man sich an und verdreckt und verleumdet es, so isses, bekannte J.-Methode !

          • Gernotina said

            Füchschen, lässt Du Dich von einem einzigen Buch überzeugen, reicht Dir das wirklich ? Könnte es nicht auch seine eigene Polemik haben, in großen Teilen fußt es nämlich auf Esoterik und nicht auf Wissenschaft = Urteil des Veritas / NJ Verlages. Ein Buch ist eine dünne Decke und stellt die Meinung oder Interpretation eines Autors dar, der dann gegen den Rest der Welt und alle anderen geistigen Produkte bestehen müsste, wenn er im Besitz der einzigen Wahrheit wäre.

            LG, Gernotina

            • Grüß dich liebe Gernotina,

              ja du ahst Recht, ich stimme dir zu, ich wäre nicht so voreilig, das Buch soll hier nur ein Einschub sein.
              Doch hat „ein Jude“ wirklich etwas hervorgebracht? Allein schon dem steht die ganze Rassenfrage (und ich bin davon überzeugt) quer.
              Wenn man dann weiterspinnnt und sieht, wie sie oft alles kopiert und dann pervers untergeschoben haben. (ich empfehle da die Seite http://germanenherz.blogspot.de/)
              wird die Sachen schon schlüssiger, wer wirklich ur-christlich war, nämlich unsere Ahnen 😉

              Zum Gruß an dich!

            • PS, ich verweise auch auf meine Fragestellung hier :https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/11/21/schweden-offener-buergerkrieg-wegen-der-flut-von-islamischen-migranten/#comment-15360

            • Freygeist said

              „wer wirklich ur-christlich war, nämlich unsere Ahnen“

              Eben. Es gibt nämlich nur EINE Wahrheit.

              Jesus Christus sprach sie aus und es wurde schriftlich festgehalten.
              Für die Zwangschristianisierung unserer Ahnen verfälscht und mißbraucht.
              Aber unsere Ahnen waren geistig auf Resonanz mit dem heiligen Whistleblower und knackten so das Siegel zur Erkenntnis der Wahrheit in dem ganzen Lügendreck.

              Jesus Christus und unsere Ahnen kommen aus derselben geistigen Wurzel.
              Unsere Ahnen fanden und belebten im WAHREN Christentum ihre Wurzeln wieder.
              Weshalb die Nachfolger der WAHRHEIT nun im Prinzip die Nachfolger Christi sind und die WAHREN Christen genannt werden können.
              Ihre geistigen Wurzeln, ihr hohes Bewußtsein, waren jedoch vor-christlich.

              ————————

              @Butterkeks
              „Noch heute hat das Christentum von allen 3 abrahamischen Kulten…“

              Christentum = abrahamischer Kult ???

              http://www.freiburger-rundbrief.de/de/?item=1300

              ————————

              Die Zwangschristianisierung

              war die große nach der Vernichtung der geistigen Wurzeln trachtende Vergewaltigung der Nordischen Völker, realisiert von dem jüdischen Agenten Saulus-Paulus mit der verfälschten Lehre Jesu Christi. Doch alles Morden und Fälschen nutzte JENEN nicht auf Dauer. Die zwangschristianisierten Nordvölker wußten, Wahrheit von Falschheit und Lüge zu trennen und den Geist des authentischen Christus zu identifizieren. Weil sie in geistiger Resonanz mit Seiner geistigen Schwingung waren und so die „Siegel zur Erkenntnis“ (danke, @Gernotina) knackten.

              Auf dieselbe Weise befreiten sich die Russen von der widernatürlichen Ideologie des Kommunismus. Mit den Jahrzehnten bröckelte die ideologische Gehirnwäsche, weil die (unglücklichen, erkrankten) Russen allmählich wieder fähig waren, unter dem Dreck das Wahre (= das notwendige Heilende) herauszufinden und vom Falschen und der Lüge zu trennen. Nach all der Verfolgung, Morden, Knechtung, Psychoterror und Gehirnwäsche sind die leidgeprüften Russen heute ganz besonders intensiv aktiv in der Wahrheitsforschung. (z.B. Grabovoi: Heilen mit dem Zahlencode der Organe). Ihr Hunger nach Wahrheit muß groß sein 🙂 Und natürlich auch ihr Bedarf an Heilung.

              Die Nordvölker haben offenbar das Streben nach dem Wahren grundständig genetisch in sich angelegt. Es ist ideologisch kurzfristig störbar, aber langfristig nicht kaputt zu kriegen. Wie ein Löwenzahnpflänzchen den Asphalt durchbricht, bricht bei den Nordvölkern die Wahrheitserkenntnis durch die jahrzehntelange ideologische Gehirnwäsche hindurch.

              DAS wird der Hauptgrund sein, warum die Feinde der Wahrheit die Nordvölker nun auszulöschen versuchen.

            • Freygeist said

              Mein Kommentar 04:21 bezieht sich auf Verrueckterfuchs 18:24

              Die Technik für die Chronologie läuft z. Zt. manchmal schief. Ein Hinweis an @Maria Lourdes.

    • Gernotina said

      Exkurs: Gegenüberstellung von Ecclesia und Synagoge … allegorische Darstellungen von Judentum und Christentum in der sakralen Kunst

      Ein Beispiel der bildhaften Darstellung von Judentum und Christentum, symbolisiert in Synagoge und Ecclesia, finden wir als steinerne Bildkunst um 1300 am Südportal des Wormser Domes.
      Die Figur der Synagoge, die das Judentum verkörpert, trägt einen Augenschleier.

      Südportal des Wormser Domes mit Synagoge

      Südportal des Wormser Domes mit Synagoge, Foto: Ellen Bender

      Die verbundenen Augen der Synagoge kennzeichnen die Blindheit, derentwegen die Juden die Göttlichkeit Christi nicht sahen. Sie zeigt sich „blind“ gegenüber den Offenbarungen des Evangeliums. Seit dem 12. Jahrhundert wird die Blindheit ihr Attribut. Und hoch über ihr, in der Spitze des Wimpergs reitend, triumphiert die Ecclesia triumphans als Himmelskönigin Maria.
      Es gibt auch die Deutung der Figur direkt über ihr als Ecclesia, die den Kelch des Abendmahls mit dem Blut Christi hält. Andere deuten diese Figur als Verkörperung der Caritas oder der Barmherzigkeit. Die Synagoge am Dom hält ein Böcklein in den Händen.

      Synagoge am Wormser Dom, Foto Stadtarchiv Worms

      Vielleicht ein Bezug auf das Isaak-Opfer Abrahams, der seinen Sohn opfern will, aber von einem Engel von der Prüfung erlöst wird und stattdessen ein Widder-Opfer darbringt. Das Böcklein entgleitet ihr. Ist es so, dass Gott das Opfer nicht mehr will?
      Die Allegorien Synagoge und Ecclesia stehen in einem bestimmten Kontext, der Abfolge und Concordia von Altem und Neuem Bund ins Bild setzt: Wir sehen den gotischen Bogenlauf innen und außen mit entsprechenden Szenen aus Altem und Neuem Testament, z.B. entspricht der Szene, in der Abraham seinen Sohn opfert die Szene, in der Gott seinen Sohn Christus opfert. Altes und Neues Testament werden am Südportal des Wormser Domes in einem heilsgeschichtlichen Kontext typologisch aufeinander bezogen8.
      Im staufischen Chorhaus von St. Paulus mit den Säulen im Blattkapitellschmuck finden wir eine weitere Judendarstellung um 1200. Hier packt ein Löwe mit aufgerissenem Maul einen nackten Menschen mit Judenhut von hinten. Ist der Jude der „Ungläubige“, der vom Löwen gefressen wird? Übrigens gibt es ein ähnliches Figurenensemble auf der Ostgalerie des Doms: Ein Löwe beißt einem Menschen mit spitzem Bart von hinten in den spitzen Hut.

      Eine etwas andere Deutung des Allegorienpaares Ecclesia und Synagoge zeigt die Ikonographie am Südportal des Straßburger Münsters und am Fürstenportal des Bamberger Doms (beide um 1230/40). Hier stehen sich in der Bildkunst Ecclesia und Synagoge als steinerne Zeugnisse im imaginierten Disput bzw. Streit beider Religionen gegenüber. Auch hier trägt die Synagoge den Augenschleier ewiger Blindheit – ein Topos, der das Judenbild vom Mittelalter bis in die Neuzeit fortdauernd bestimmt. Das Gesicht der Synagoge ist abgewandt, die Haltung gebeugt, ihre Lanze als Symbol vergangener Macht zerbrochen, und die Tafeln des mosaischen Gesetzes entgleiten ihrer Hand.

      Ecclesia und Synagoge vom Straßburger Münster (Repliken, Foto: Sodabottle, 2011)

      Obwohl sie in ihrer Schönheit durchaus ebenbürtig ist, muss sich die Allegorie des Judentums der Ecclesia mit Krone, Kelch und Kreuzesstab, geschlagen geben. Im Tucherfenster des Freiburger Münsters hält die im Turnier besiegte, gelb gekleidete Synagoge ihrer Gegenspielerin einen Bockskopf entgegen.

      http://www.nibelungenlied-gesellschaft.de/03_beitrag/bender/fs12_bend.html

    • Gernotina said

      Zum Thema Ritualmord

      https://archive.org/stream/Schramm-Hellmut-Der-Juedische-Ritualmord-Eine-Historische-Untersuchung/SchrammHellmut-DerJuedischeRitualmord-EineHistorischeUntersuchung1943-2007211S.Text_djvu.txt

      • M. Quenelle said

        Das andere Werk von Toaff findet sich unter BLOOD PASSOVER mit der Suchmaschine. Und /Gruß.

  3. stahl said

    Schon vergessen?

    Apropos Tierschützer, hier der 1.Teil 1als Knut zur Welt kam:

    Knut und die Ignoranz der Medien und Menschen zu tatsächlich schlimmen Ereignissen.

    Lieber kleiner Knut-Eisbär, schön das es Dich gibt. Du wirst zu Recht geliebt aber das Medienmonster braucht viel Geld und Du brauchst noch viel Liebe und bereitest doch soviel Freunde.
    Doch wie lange? Denn auch Du bist nur ein Säugetier und wirst groß und forderst dann Dein Reich und Recht.
    Dann bist Du den Menschen über ( bis auf Wenige ) weil Du dann nicht mehr niedlich bist und viel Geld kostest.
    Doch so lange wie Du klein bist gönnen wir Dir alle, alles.
    Aber was ist mit Bruno den Braunbären, der war auch mal klein und niedlich.
    Hätten wir vernünftige Tierschutzgesetze würde auch er noch leben, aber nein die verantwortlichen Politiker beschränken sich auf „Teddy“ den Plüschbären, importiert aus den USA oder liegen frech auf der Bärenhaut und träumen von fetten DIÄTEN, die mein Arzt mir auch verschrieben hat. Dabei muß irgendwer etwas falsch gemacht haben.
    Wir werden durch die staatlich verordnete Arbeitslosigkeit immer ärmer, haben im eigenen Land nichts mehr zu sagen und wer wird immer Fetter? Die sogenannten, sich selbst ernannten Häuptlinge.
    Hast Du schon mal etwas über das Schächten gehört? Da lässt man Tiere lebendig ausbluten, so am lebendigen Leib. Das ist schlimm!
    Aber unsere Politiker stört das nicht im Geringsten, Sie verbieten es nicht, warum auch, das Volk, von dem sie gewählt worden sind, lassen sie doch auch ausbluten.
    Du, Knut, man schaut in der ganzen Welt auf Dich, wie auf die jährlich zu tausenden erschlagenen junge Robben, einfach mit einem Knüppel bei lebendigen Leib erschlagen und dann das Fell abgezogen. Teilweise leben diese armen Geschöpfe dann noch. Ist das nicht eigentlich Deine Hauptnahrung? Ja nicht wahr? Aber tu tötest nur zum überleben, quälst sie nicht und schon gar nicht wegen dem Fell wegen.
    Vielleicht geschieht Dir das auch irgendwann, durch Deine sogenannten Bewunderer!
    Kannst Du Dir das vorstellen, wo Dich doch alle angeblich sooo lieben?
    Gehe bitte nicht über diese Brücke. Auch bestehenden lieblosen Tierschutzgesetze werden täglich anders, also zu ungunsten von Euch Tieren, ausgelegt und Ihr seid wieder einmal die
    Leidtragenden.
    Sag mal, was würdest Du sagen, nein meinen, wenn man Dich zu LKW-Reisen durch verschiedene Klimazonen, ohne ausreichend Trinkwasser, Futter und Schatten über hunderte
    und manchmal tausende Kilometer zwingen würde, nur damit dem Preis künstlich nach oben geschraubt wird. Nein nicht Du allein, nein täglich tausende von Deinen Artgenossen auf der ganzen Welt und dabei sehr viele versteckt, damit das ja niemand mitbekommt bloß nicht!!!
    Deine gefiederten Freunde, die Hühner und Enten kennen so etwas Ähnliches schon seit Jahrzehnten und unsere ganz Schlauen dort oben reden auch schon lange von „Umstellung“, doch was wollen die schon umstellen? Legebatterien auf noch größere Legebatterien?
    Viel bla, bla, bla aber nicht für Euch!
    Seit kurzem streitet man sich über das Fell von Bruno, noch nicht von Deinem, also eine leere Hülle von einem wertvollen Tier, welches nicht weiter leben durfte, weil es nämlich dem Staat Geld kostete, weil auch er Hunger hatte. Das ist der wahre Tierschutz.
    Erinnerst Du Dich, vor ca. fünfzehn Jahren ist auch ein sogenannter Tierfreund aus dem „goldenen Westen“, in das nun so glücklich vereinte Deutschland ( Osten) gekommen und traute seinen Augen nicht, ein echter lebendiger Wolf(Ich habe ihn gesehen), statt ihn zu bewundern, da er ja seit Rotkäppchens Zeiten in Deutschland ausgestorben ist, erschießt der tierschutzfreundliche Jäger mit staatlicher Prüfung das wunderbare Tier und trompetet nun, er habe seit 150 Jahren wieder den ersten Wolf in Deutschland erlegt.
    Sag mal Knut, bist Du wohl behütet und geschützt aufgewachsen? Was machen aber alle Deine Kumpels, die an Feiertagen oder auch nur so, ausgesetzt werden, von Menschen (überlege Dir mal das Wort) die Dich unter Garantie auch gefeiert haben?
    Oder die bedauernswerten Tiere, die im Zirkus über viele Jahre leiden müssen oder Deine Tanzbrüder?
    Die Menschen, die in Tierheimen und woanders in Ihrer Arbeit nur Euch sehen ( nicht die
    Ordnungsämter und Möchtegernpolitiker) bekommen weder Gage, Diäten, noch sonstige fette Zulagen die sie so sehr benötigen, aber sie arbeiten nur für Euch, das muß auch einmal gewürdigt werden.
    Auch Deine fischigen Freunde (das sind auch Säuger) ich weiß, gut, alle im Wasser lebenden Tiere gehören auch zu unserer Natur und haben durch uns ständig neue Probleme. Es gibt Gesetze und trotzdem werden die Wale mit Fangquoten (wer gibt uns das Recht)zu tausenden abgeschossen.
    Nicht nur sie , auch Störe, Schildkröten, Haie und vieles andere mehr, nur weil die unverschämte Fresssucht von Reichen und Politiker nicht aufhört.
    So mein kleiner süßer Bär, ich habe schon viele Tierleben und vor allem Hunde gerettet und auf meine Kosten gesundgepflegt, bewirtet und ein schönes Leben gegeben. Das würde ich auch ohne zu zögern mit Dir machen (sicherlich auch viele andere liebe Menschen)
    aber so glaub mir, mit Hartz-4 im Gepäck kann sich keiner mehr so einen „Luxus“ leisten auch wenn er es noch unbedingt will.
    Auch hier zeigt sich der Staat als Tierschützer. Manch einer muß sogar sein geliebtes Tier weggeben, über etwas anderes möchte ich nicht nachdenken.
    Tierschutz, wieder nur leeres Geschwätz.
    Viele Mitglieder des Hartz-4- Club, Rentner mit ihren ständigen Nullrunden und viele andere
    aufrichtige Menschen werden immer für Euch da sein, auch wenn ein Herr Busch, eine P. Hilton, Frau Merkel oder Herr Schröder u.s.w. wichtiger sind, als die Natur und Gesellschaft im Einklang
    Noch eine Frage lieber Knut, was zahlen Dir eigentlich die Verantwortlichen? 5, 10, oder vielleicht 15 tausend € pro Monat oder nutzen diese Menschen wieder nur Dein Wohlwollen und Aussehen, um entschuldige bitte, ein Programm zu eröffnen, welches wieder nur Geld in die Kassen der Reichen Obrigkeiten bringt?
    Dabei passieren in der Natur tag täglich die schönsten und süßesten Sachen der Welt.
    nur begreifen viele Dieser Möchtegerne dies nicht. Oder wollen vielleicht auch nicht? Doch gedenken wir noch all den lieben Tieren, die auf unseren Strassen ( für die wir viel Steuern bezahlen ) durch uns auf elendige Weise zu Tode gekommen sind.
    Pächter, Jäger, POO-Litiker und Verantwortliche kümmern sich einen Dreck darum, weil es wieder ans „Kapital“ geht. Es ist ja nur unsere Natur.
    Unsere Enkel werden sich über uns schämen.
    Hast Du schon dieses Jahr Bienen gesehen? Kennst Du den Spruch von Einstein über das Dasein von Bienen?
    Das sollt meine letzte Frage an Dich sein.
    Nun pass schön auf Dich auf und mach keinen Blödsinn, warum, das habe ich Dir versucht zu erklären.

    Der Mensch ist böse und darum liebe ich die Tiere.

    Teil 2; 27.10.2011
    Hallo mein „kleiner“ Süßer, nun sind viele Monate vergangen, dein „Vati“ ist gestorben, die Presse und das Fernsehen haben mit Dir Millionen verdient, Saddam Hussain wurde ohne rechtlichen, geprüften Grundlage einfach und sehr schnell hingerichtet, der Krieg in Afghanistan ist ohne echte rechtliche Gründe brutal ausgeweitet worden und auch in Deiner Heimat noch „Deutschland“ passiert auch irgendetwas.
    Deine natürliche Heimat, die am Pol, diese verschwindet langsam aber deutlich und man versucht diese Entwicklung dem Menschen, mit schweren Folgen zuzuschreiben. (Laut der schlauen Politiker, die alle samt Wissenschaftler sind)
    Hast Du etwas von Deinem „Förderer“ der SED, Entschuldigung dem SED-Mitglied Kurt Beck erhalten oder erfahren? Nein! Das war voraus zu sehen. Schade, oder Glück für Dich, aber von der Politik verstehst Du glücklicher Weise ja nichts und siehe, das ist gut. Hat er Dir von seinen selbst, jährliche ernannten „Diäten“ nichts abgegeben oder zukommen lassen?
    Das erschreckt mich, denn SPD, also SOZIAL, ist wohl nichts, genau wie christlich und liberal.
    Das habe ich habe Dir prophezeit, selbst Deine, Dir vorgesetzten Frauen stoßen Dich ab. Sind das eventuell Migranten? Herr Sarrazin und viele andere schlaue Menschen hat in seiner Lehre, bestimmt eine Antwort.
    Was ist eigentlich weiter passiert, in dem Zeitraum, den man bei Menschen, dem „fürchterlichsten Wesen in der Natur“, Pubertät nennt:
    Bruno unser alleiniger Braunbär in Mitteleuropa wurde ohne nachzudenken einfach erschossen.
    Jahrhunderte alte Bäume wurden ohne Grund und mit demokratischer Gegenwehr aber mit „begründeter“ behördlicher Genehmigung einfach gefällt. Danach wird frech Geld gesammelt, um aus dem Stamm des gefällten Baumes eine Skulptur zu schnitzen und zu errichten.
    Internationale Gesetze geschaffen, die nicht nur Japan ermöglichen, weiterhin Delphine und Wale in tausenden Zahlen „rechtens“ qualvoll zu töten.
    Deine Hauptnahrung wird mit Wissen und Genehmigung der führenden Feudalisten der gesamten Welt mit Knüppeln erschlagen oder betäubt und dann bei lebendigem Leib enthäutet.
    Das Schächten wird von deutschen Gesetzen unterstützt und sogar befürwortet.
    Hunde oder andere Tierbabys werden im Wühltisch verhökert, extra zu Theateraufführungen werden täglich Tiere geschlachtet. ( siehe Tasso + Pete)
    In den gepriesenen GEZ-Vergewaltigungs-Sendungen, wie Kochen, Zoo, massenhafte ein Stunden Sendungen, mit mehr als drei Werbungen in Höhe von ca. 10 Minuten pro Einstundenserie, sinnlose Verkaufssendungen, schwachsinnige Werbungen und vollständig getürkte Nachrichten.
    Oder kaufen sie Waren im Supermarkt, die Ihnen der Tankwart offeriert?

    Heute, um 16:13 Uhr 19.03.2011 Ohne Worte von mir. (Tims 1. Geburtstag)
    Eisbär Knut ist tot
    Berlins weltberühmter Eisbär Knut ist tot. Nach Angaben von Bärenkurator Heiner Klös brach das gut vier Jahre alte Tier am Samstag im Zoologischen Garten Berlin zusammen und trieb tot im Wasser des Eisbärgeheges.
    Eisbär Knut ist tot. © dpa
    Woran Knut gestorben ist, ist bislang unklar. Laut Klös befand sich der Eisbär allein im Gehege. Seine drei Mitbewohnerinnen, seine Mutter Tosca sowie die Eisbärinnen Nancy und Katjuscha, waren bereits eingesperrt. Um die Todesursache zu klären, soll Knut jetzt obduziert werden.
    Knut, der im Dezember vier Jahre alt geworden war, lebte seit dem vergangenen Herbst mit den drei Eisbärinnen in einem Gehege. Zuvor war Knuts gleichaltrige Partnerin Gianna in ihren Heimatzoo nach München zurückgekehrt.
    Der erst vier Jahre alte Eisbär war am Samstag ohne seine drei Gefährtinnen Tosca, Nancy und Katjuscha allein auf der Anlage im Zoologischen Garten. Knut sonnte sich, zuckte dann plötzlich auf, drehte sich im Kreis, stürzte rücklings ins Wasser und war sofort tot.

    Im Web am 21.03.2011 durch mich veröffentlicht
    Knut! Es ist sehr traurig und auch ich bin sehr betrübt. Ein Eisbär ist ein Einzelgänger, das hätte die Leitung wissen müssen.
    Aber wer denkt an die erschlagenen Seerobbenbabys, denen man noch lebendigen Leibes das weiße Fell abzieht, die vielen, brutal geschossenen Wale, deren Todeskampf sich über Stunden hinweg zieht, die Haie, denen man lebendig die Flossen abschneidet, den Krebsen, die lebendig gekocht werden, die Delphine, die sich in Netzen verfangen und ersticken, den Kühen und Schweinen, die im Dunkeln und in Ihren eigenen Dreck stehen müssen, den brutal gemästeten Geflügel, den Tieren, die Hunderte von Kilometern transportiert werden, die Tiere, die mit vergifteten Futter gefüttert werden und den Tieren, die kurz vor der Ausrottung durch den Menschen stehen???
    Was ist mit denen???

    Heute, um 11:54 Uhr
    Knut erlag Gehirnentzündung und Virus-Infekt
    Berlin (dpa) – Der am 19. März überraschend gestorbene Eisbär Knut litt an einer Virus-Infektion. Diese führte über mehrere Wochen zu entzündlichen Zerstörungen im Gehirn des Tieres.
    Nach dem Zusammenbruch und dem Sturz ins Wasser ist Knut im Zoologischen Garten ertrunken. Das gaben der Zoo Berlin und das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin bekannt.
    Auch das Rückenmark sei in der Folge der Entzündung krankhaft geschädigt worden.
    IZW-Präsident Heribert Hofer teilte mit, dass keine Missbildung auf Grundlage von Gen-Defekten entdeckt wurde. Eine IZW-Pathologin ergänzte, es gebe auch keine Hinweise auf übermäßigen Stress als mögliche Krankheitsursache.
    Noch am 5. Dezember 2010 hatte Knut im Berliner Zoo mit Fischresten und leckerem Gemüse seinen vierten Geburtstag gefeiert.

    Thomas Dörflein (* 13. Oktober 1963 in Berlin-Wedding; † 22. September 2008 in Berlin-Wilmersdorf) war ein deutscher Tierpfleger im Zoologischen Garten Berlin, der im Jahr 2007 durch die Aufzucht des Eisbären Knut international große Aufmerksamkeit erhielt.

    Knut auf dem Felsen auf dem er starb.

    Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.

    Dein Rene´ a.d.F.M.

  4. Gernotina said

    So, die Bilder kommen noch hinterher, hoffe ich, weil es zusammengehört.

    Hier ist die Originalstelle zur „SYNAGOGE SATANS“ aus der Johannes Offenbarung:

    http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/offenbarung/3/#1

    2:9 Ich weiß deine Werke und deine Trübsal und deine Armut (du bist aber reich) und die Lästerung von denen, die da sagen, sie seien Juden, und sind’s nicht, sondern sind des Satans Schule. (in der Originalfassung heißt es : … sondern sind die SYNAGOGE SATANS !)

    3:9 Siehe, ich werde geben aus des Satanas Schule, die da sagen, sie seien Juden, und sind’s nicht, sondern lügen; siehe, ich will sie dazu bringen, daß sie kommen sollen und niederfallen zu deinen Füßen und erkennen, daß ich dich geliebt habe.

    • Kleiner Eisbär said

      Die Juden, die keine Juden sind – das wird uns noch begegnen…

      • Gernotina said

        Die haben wir permanent um uns und unter uns, vor allem in D. – wie fast überall – aber auch in I. an der Macht !
        Sie haben einen großen Teil ihres Planes erfüllt, aber am Schluss werden sie scheitern, total !

        Man darf nur nicht vergessen zu fragen: Warum hat die Menschheit sich DAS gegeben, warum hat sie ES zugelassen !

  5. Skeptiker said

    Jesus lehrt uns in “Johannes 8”, dass die Juden den Teufel zum Vater hätten und nach den Gelüsten des Teufels, der ein Menschenmörder und ein Lügner von Anbeginn sei, leben wollten.

    Das heißt, wir leben versklavt und sind durch die Anbetung derLüge zum Sündigen verurteilt. Und das heißt auch, wenn wir die Wahrheit nicht erkennen, werden wir niemals frei werden. Nicht umsonst fordert der Erlöser von seiner Christengemeinschaft, die Wahrheit über die Juden zu erkennen, um frei zu werden: “… und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.”

    =========

    =>

    “Ich will nur ein paar grundsätzliche Auffassungen sagen: Da ist zunächst die erste Auffassung: In dieser Welt der kapitalistischen Demokratien, da lautet der wichtigste Wirtschaftsgrundsatz: Das Volk ist für die Wirtschaft da, und die Wirtschaft ist für das Kapital da.

    Und wir haben nun diesen Grundsatz; umgedreht, nämlich: Das Kapital ist für die Wirtschaft da, und die Wirtschaft ist für das Volk da. Das heißt mit anderen Worten: Das Primäre ist das Volk, alles andere ist nur ein Mittel zum Zweck.

    Das ist der Zweck. Wenn eine Wirtschaft es nicht fertigbringt, ein Volk zu ernähren, zu bekleiden usw., dann ist sie schlecht, ganz gleichgültig, ob mir ein paar hundert Leute sagen, “aber für mich ist sie gut, ausgezeichnet, meine Dividenden stehen hervorragend”. Das gebe ich zu. Mich interessieren gar nicht die Dividenden. Ich bezweifle nicht, dass in unserem Staat das nicht möglich ist. Ja, es darf nicht einmal sein. Wir haben hier Grenzen gezogen.

    Man sagt sofort: Ja, sehen Sie, das ist es eben. Sie terrorisieren die Freiheit.” Jawohl, die terrorisieren wir, wenn die Freiheit auf Kosten der Gemeinschaft geht. Dann beseitigen wir sie. “

    =>

    Adolf Hitler: Ein Champion für die ganze Menschheit

    Die erstaunlich vielen Hitler-Fans unter den Schwarzen Südamerikas und Nordamerikas haben auch Gesinnungsgenossen unter den Asiaten, vor allem in Thailand, wo eine Hitler-Manie heutzutage total in Mode ist. Am 20. April 2015 (ja, eben zu Hitlers Geburtstag) veröffentlichte der thailändische königliche Prinz ML Rungguna Kitiyakara die folgenden Anmerkungen auf seiner Facebook-Seite:

    “Warum also wird Hitler als böse angesehen?

    =>Weil er einen Weg fand, das Volk von der Sklavung durch die Juden zu befreien? Weil er einen Weg fand, eine bessere Welt zu schaffen, frei von Zionisten?

    Das genau war seine Tat.

    Er war ein Mann des Volkes. Er war Deutschlands Vater. Sein Volk liebte ihn und er liebte sein Volk.

    Heil Hitler… Herzlichen Glückwunsch Ihnen!

    Hitler war ein echtes Genie und ein Patriot. Alles in Deutschland wurde besser wegen ihm.

    Die Geschichte wird von den Siegern geschrieben, von den Allierten. Die Zionisten und jüdischen Bänker wollen nicht, daß die Wahrheit herauskommt. Sie zerstörten Hitler und Deutschland.

    Hitler wurde als Bösewicht wegen des sogenannten H-ol-oc-austs, der nie stattgefunden hat, hingestellt.

    Das war nur Propaganda, um Sympathie zu gewinnen für die [jüdische] Vertreibung der Palästinenser aus ihrer Heimat und ihre Ermordung, damit Juden [auf Palästinas Boden] ihren eigenen Staat haben.”

    Der “Big H” hatte auch schon immer eine große Fan-Gemeinde in der gesamten arabischen und muslimischen Welt:

    Gruß Skeptiker

    • Freygeist said

      Holo-Aus!!! …is coming!

      DIE WAHRHEIT WIRD UNS FREI MACHEN!!!

      • Rassinier said

        Die Zeit spielt gegen das Judentum. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit.
        Sie wissen, daß die von ihnen konstruierten Modelle von Geschichte, Gesellschaft usw., auch ihr Image, daß sie heute der Welt von sich präsentieren (die ewigen Opfer, und dabei haben sie doch allesamt ein goldenes Häärz), daß diese Bilder keinen Bestand haben werden.
        Sie haben jetzt schon massive Risse wie das Berliner Stelenfeld.

        Ich finde es bemerkenswert, daß sich in früheren Jahrhunderten niemand für Antisemitismus geschämt hat, sondern die Kennzeichnung von Juden vielmehr als gebotene Vorsichtsmaßname ansah, um arglose Nichtjuden vor einer Gefahr zu warnen.

        Dennis Wise, der Macher von „The greatest story never told“, hat seine neue Serie „Communism by the backdoor“ übrigens um ein neues Kapitel erweitert:

        Angesichts der Bilder von den Asylantenmassen dachte ich letztlich an die beiden Kernsätze aus dem Testament eines deutschen Staatsmannes: a) keine Rassenvermsichung, b) Kampf gegen den Verderber der Völker, als hätte er diese Bilder damals schon vor Augen gehabt.

        • Kurzer said

          Die Lüge vom Ende des Kommunismus – Eine etwas andere Betrachtungsweise

          „… Anzunehmen, JENE hätten ihre Langzeitstrategie zur Erreichung der totalen Herrschaft einfach mal so aufgegeben und sich von einem Wladimir Putin die Butter vom Brot nehmen lassen, ist nicht einmal mehr als naiv zu bezeichnen. Putin und Rußland spielen nach wie vor ihre Rolle zur Erzwingung der NWO, welche letztendlich aber scheitern wird. Warum das so ist habe ich auf diesem Blog bereits ausführlich dargelegt …“

          http://trutzgauer-bote.info/2015/08/10/die-luege-vom-ende-des-kommunismus-eine-etwas-andere-betrachtungsweise/

          • Hermannsland said

            „Spektakuläre Rabbiner-Worte
            «Erstarktes Russland zeigt, dass der Messias kommt»“

            http://www.jesus.ch/magazin/international/asien/255813-erstarktes_russland_zeigt_dass_der_messias_kommt.html

            • Rassinier said

              Interessanter Bericht. Der in dem Artikel erwähnte „Goan von Wilna“ war es auch, der sich seinerzeit weigerte, Kaiser Wilhelm II zu begrüßen, mit der Begründung, daß die Deutschen Nachfahren von Amalek seien. Laut dem Bericht ist dieser Goan von Wilna eine maßgebliche rabbinische Autorität.
              Ich glaube, man sollte sich sowieso viel stärker ins Bewußtsein rufen, daß vieles im Judentum mündlich und geheim weitergegeben wird. Stellt euch mal vor: Der Besuch von Wilhelm II in Jerusalem fand Ende des 19. Jahrhunderts statt, und da standen wir schon als „Amalek“ fest.
              1903 erklärte Zionistenführer Max Nordau, es würde einen Weltkrieg geben, an dessen Ende die Juden mit Englands Hilfe Palästina gewinnen würden. Das Drehbuch war damals schon fertig! Und das ist nur die Spitze des Eisberges.
              Die Vernichtung von Hamburg 1943 etwa trug den Codenamen „Operation Gomorrha“. „Amalek“ hatte seine Rolle im Drehbuch zu spielen.
              Ich sah Ende der 1990er Jahre mal auf „Arte“ eine Dokumentation über die Atombombenbauer in der Wüste von Nevada, alles Juden, und da wurde gesagt, daß sie sich in ihrer Freizeit mit numerologischen und kabbalistischen Forschungen beschäftigten. Also wir kennen nur die Spitze des Eisberges.
              Walter Rathenau schrieb im Ersten Weltkrieg, wenn der Kaiser je als Sieger durch das Brandenburger Tor einziehen würde, dann hätte „die Weltgeschichte ihren Sinn“ verloren: Für wen verloren? Für ihn und seinesgleichen, für die, so Douglas Reed, „die Geschichte der Völker nicht mehr ist als ein vages Hintergrundrauschen der Geschichte des Volkes Israel.“
              Vgl. auch hier:
              http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/09/league-of-nations-is-jewish-idea.html

            • Kurzer said

              Mit israel heute gibt es für diese Nachricht sogar eine koschere Quelle:

              israel heute: Russlands Stärke – ein Zeichen des kommenden Messias?

              „… Die gesamte Geschichte aller Staaten, Völker und Nationen ist damit nur Beiwerk. Sie müssen am Ende verschwinden, damit ZION triumphieren kann …“

              http://trutzgauer-bote.info/2015/11/28/israel-heute-russlands-staerke-ein-zeichen-des-kommenden-messias/

            • Khatti said

              @ Rassinier

              Im Jahre 1898 weigerte sich der Ober-Rabbi der aschkenasischen Gemeinde in Palästina, Yosef Haim Sonnenfeld, Kaiser Wilhelm II. bei seinem Palästinabesuch zu begrüßen, da die Deutschen von den Amalekitern abstammen würden.

              Er berief sich dabei auf ein Urteil von Elijah Ben Salomon Zalman (1720–1797), genannt Gaon (der Weise) von Vilna. Quelle metapedia

              ****

              Zwei Zeitgenossen des Ostjuden aus Vilna, Elija Ben Salomon Zalman (1720 – 1797) den die Juden einen Gaon, einen Weisen nennen:

              (1744 – 1812) – Mayer Amschel Rothschild
              (1748 – 1830) – Adam Weishaupt

              Der Kampfbegriff

              „Deutschland ist AMALEK“

              ist also doch noch um einige Jahre älter; ist mindestens so alt wie die französische Revolution!

        • Hermannsland said

          http://kommentararchiv.de/2015/die-sowjetunion-unter-vladimir-putin/

    • Joker said

  6. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  7. Kleiner Eisbär said

    Liebe Maria Lourdes,

    darf ich mal deinen Wortlaut benutzen?

    Mein Dank an Dich sagt der kleine Eisbär!

    Mein Dank an Dich für die Einstellung dieses Artikels und für die unermüdliche Arbeit in Fortsetzung der grandiosen Vorarbeit von Detlef Apel – Lupo Cattivo!

    Zum Thema Wahrheit:

    „Sefton Delmer – ehemaliger britischer Chefpropagandist:

    sagte nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm:

    “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. —>>>Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.<<<—”

    http://www.hans-pueschel.info/politik/sefton-delmer-ehemaliger-britischer-chefpropagandist.html

    Und noch eine kleine Einzelheit zur Judenheit – nichts für schwache Nerven…

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Brit_Mila

  8. Hallo Maria Lourdes,
    passend zum Thema: http://www.diebewegung.com/?p=1892

    DIE RINGWURMKINDER

    Publiziert am 24. August 2012 von admin

    Die Ringwurm-Kinder

    Wie die israelische Regierung 100.000 sephardi-jüdische Kinder verstrahlen ließ

    NETANJAHU DU WUSSTEST SPÄTER DAVON WARUM HAST DU NICHTS DAGEGEN UNTERNOMMEN?

    DAS BUCH DES LICHTS enthüllt eines der hässlichsten Geheimnisse der Gründer der israelischen Labour-Partei offen legt: Die vorsätzliche Strahlenvergiftung von fast allen Sephardi-Kindern einer Generation. Der Zweck der Übung: Nach der Bombardierung von Hiroshima durch die Amerikaner , erwachte in unseren israelischen Freunden das Verlangen, selber auch die Bombe zu haben. Dazu mussten sie natürlich erst mal Strahlenbelastungsexperimente durchführen (verhüllt in Röntgen Behandlungen…), natürlich am lebenden Objekt. Kinder schienen für unsere iraelischen Freunde dazu die perfekten Versuchskarnickel zu sein. Lasst uns die Kinder strahlungsmäßig verseuchen und sehen WANN , bzw.ab welcher Strahlenbelastung, das Kind dann stirbt. (Also wenn man nicht wüsste, dass JUDEN das entworfen haben, könnte man glatt denken, das hat mir einer NAZI Methode zu tun. Man lese und staune . Christian Anders) :

    Der Titel der Doku lautet aus dem Hebräischen übersetzt „100-000 Strahlen“, der internationale Titel lautet „The Ringworm Children“. Regie führten David Belhassen and Asher Hemias, und die beiden gewannen den Preis für den besten Dokumentarfilm beim Haifa International Film Festival. VIDEO http://www.youtube.com/watch?v=8nsOpLcSDFo

    1951 flog der Generaldirektor des israelischen Gesundheitsministeriums, Dr. Chaim Sheba, nach Amerika und kehrte mit sieben Röntgenmaschinen zurück, die er von der US-Armee erhalten hatte. Die Maschinen wurden in einem Massenexperiment verwendet, bei dem eine ganze Generation von jungen Sephardijuden als Versuchskaninchen dienten.

    Jedes Sephardi-Kind bekam das 35.000-fache der maximalen sicheren Röntgenstrahlendosis durch den Kopf geschossen. Dafür bezahlte die amerikanische Regierung der israelischen Regierung 300 Millionen israelische Liras pro Jahr (der normale Gesundheitshaushalt betrug 60 Millionen Liras); dieses Geld hätte heute einen Gegenwert von mehreren Milliarden Dollar.

    Um die Eltern der Opfer hereinzulegen, wurden die Kinder auf „Schulausflüge“ fortgeschickt, und den Eltern wurde später erzählt, dass die Röntgenstrahlung eine Behandlung für Kopfhautringwürmer gewesen sei. 6.000 der Kinder starben kurz nach der Behandlung, während viele der anderen diverse Krebsarten, Epilepsien, Gedächtnisverlust, Alzheimer, chronische Kopfschmerzen und Psychosen erhielten.Es ist erschütternd, wie eine marokkanische Frau beschreibt, wie sich das 35.000-fache der sicheren Strahlendosis im Kopf anfühlt: Ich schrie: „Macht, dass die Kopfschmerzen aufhören, macht, dass sie aufhören! Aber die Schmerzen hörten nicht auf.“ Die Gefahren von Röntgenstrahlen waren damals schon seit 40 Jahren bekannt. Wir lasen in den offiziellen Richtlinien für Röntgenstrahlenbehandlung von 1952, dass die maximale Dosis für ein Kind in Israel bei 0.5 Rad lag. Es war kein Fehler, die Kinder wurden absichtlich vergiftet.

    David Deri erwähnt, dass nur Sephardi-Kinder bestrahlt wurden: “Ich saß im Unterricht und die Männer kamen, um uns auf einen Ausflug mitzunehmen. Sie fragten nach unseren Namen. Den Ashkenazi-Kindern wurde gesagt, sie sollen sich wieder hinsetzen. Die dunkelhäutigen Kinder wurden im Bus fortgebracht. (Erinnert mich irgendwie an das Fortbringen der Juden in Zügen, Richtung Auschwitz. Wollten die Juden sich hier unbewusst rächen an dem, was ihnen durch Hitler zugefügt worden war? Christian Anders ) “ In den späten 1940er Jahren stoppte ein Gesetz die Praxis der US-Regierung, Strahlenexperimente an Gefängnisinsassen, geistig Behinderten usw. durchzuführen. Eine neue Quelle von menschlichen Laborratten wurde benötigt, und die israelische Regierung kam zu Hilfe.

    —————-

    Und hier folgt: Das Kabinett zum Zeitpunkt des Beginns der Ringwurm-Experimente, UND SIE ALLE WUSSTEN DAVON!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Christian Anders)

    —————-

    Prime Minister – David Ben Gurion
    Finance Minister – Eliezer Kaplan
    Settlement Minister – Levi Eshkol
    Foreign Minister – Moshe Sharrett
    Health Minister – Yosef Burg
    Labor Minister – Golda Meir
    Police Minister – Amos Ben Gurion

    Der höchstrangige Nichtkabinettsposten gehörte Shimon Peres.

    —————-
    ############################

    http://www.youtube.com/watch?v=kzVD2BPMamY

    ############################

    LG und schönes WE,
    Outside-Job

  9. Freygeist said

    11.11.2015

    Die Evangelische Kirche in Deutschland distanziert sich von Martin Luther aufgrund seiner Judenfeindschaft!!!

    https://www.ekd.de/aktuell_presse/news_2015_11_11_4_ekd_synode_luther_juden.html

    Hier nochmal der Kommentar (Zitat) dazu von Michael Winkler – mit Dank an @Arabeske

    “Auf der Tagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland wurde nicht nur Bedford-Strohm als Vorsitzender bestätigt, die Herrschaften haben sich auch von Martin Luther distanziert. Dieser Altnazi hat in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts antisemitische Hetzschriften publiziert, und da er leider schon verstorben ist, kann man ihn nicht wegen Volksverhetzung anzeigen. Abgesehen davon sind auf Grund seiner Lehren grauenvolle Akte der Gewalt passiert, von einfachen Ausschreitungen bis hin zu veritablen Großkriegen. Die Millionen Toten übergeht die Synode großzügig, aber aus dem Erschrecken über theologische Irrwege und dem Wissen um Schuld am Leid der Juden erwachse eine besondere Verantwortung, jeder Form von Judenfeindschaft entgegenzutreten. Pastor Martin Luther muß deshalb damit rechnen, noch vor dem 500. Jubiläum der Reformation aus der Evangelischen Kirche ausgeschlossen zu werden.”

    Prof. Dr. Walter Veith hatte schon vor längerer Zeit darauf hingewiesen, daß die (jüdisch-satanisch) römische Kirche die Lutherkirche durch die böse infiltrierenden Jesuiten und das Konzept „Ökumene“ erfolgreich zerstört bzw. resorbiert hat.

    Man kann darüber ebenfalls nachlesen bei Alberto Romero Rivera: Bekenntnisse eines Jesuiten
    http://www.sabbat.biz/assets/applets/ALBERTO.pdf

    Mit der öffentlichen Distanzierung der EKD von Martin Luther ist absolut offenkundig, wer die Führung in der Evangelischen Kirche in Deutschland übernommen hat. Die jüdisch-satanische Jesuitenmafia hat nun also ganz offiziell ihr Werk der Gegenreformation vollbracht und der Evangelischen Kirche den Todesstoß versetzt!

    Wann wird die Kirche Jesus Christus verwerfen?!? Der das Folgende über die Juden sagte:

    Johannes 8, 42-44
    Abrahamskinder und Teufelskinder
    Jesus antwortete ihnen (den Juden): „Wäre Gott euer Vater, so würdet ihr mich lieben; denn ich bin von Gott ausgegangen und komme von ihm; denn ich bin nicht von selbst gekommen, sondern er hat mich gesandt. Warum versteht ihr meine Sprache nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt. Ihr habt den Teufel zum Vater, und was eurem Vater gefällt, wollt ihr tun. Der ist von Anfang an ein Mörder gewesen und steht nicht auf dem Boden der Wahrheit, denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so spricht er aus, was in ihm ist; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge. Weil ich aber die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht.“

    Die von den verlogenen Judenmedien gehirngewaschenen deutschen Gutmenschen glauben aber dem satanischen Judenpack mehr als Jesus Christus und Martin Luther!

    Sie erkennen ihren Feind nicht!
    Sie lassen sich von ihrem tödlichsten Feind vorschreiben, was Gut und was Böse ist, und was sie denken dürfen und was sie nicht denken dürfen.
    Freiwillig, eifrig und Beifall klatschend wirken sie nach dem Willen des Menschenfeindes (Antichrist, Satan) am Untergang ihrer eigenen Kultur und ihres eigenen Volkes mit! 😦

    • arabeske654 said

      Deutschland hat der Welt gezeigt, wie man sich aus der Umklammerung Judas befreit. Statt diese Geschenk aber anzunehmen und sich selbst auch zu befreien haben die Völker der Welt, allen voran das amerikanische, sich dazu mißbrauchen lassen Deutschland in den Schmutz zu treten und mit Lügen zu überdecken. Heute wundern sich die Völker darüber das sie knietief in Blut und Jauche waten und was denn der Grund dafür wäre. Das ist aber nur die Frucht ihrer Taten die sie Deutschland angetan haben.

      • M. Quenelle said

        Was D der Welt nicht gezeigt hat, ist, wie man sich aus den Klauen der Katholischen Kirche (Rom) befreit. Deren Arm ist noch länger und grausamer als der Alljudas. Sie kommen beide aus dem selben Stamm. Und /Gruß!

        • arabeske654 said

          Selbstredend nicht, denn mit der römisch universellen Kirche gab es ja dieses seltsame Concordat. Das Video The NWO : Communism by the back door. Part 5 >>https://www.youtube.com/watch?v=F8CmwaR01ac<&lt; und die einleitenden Zeilen darin habe mich stutzig gemacht, weil das mit dem hier im Konsens steht und wie ich schon oft bemerkte das Concordat mit der katholischen Kirche eine höchst seltsame Geschichte ist, die nicht zu den sonstigen Äußerungen über die Kirche passt.
          http://one-evil.org/content/entities_organizations_nazi_ss.html
          Ich will das hier nicht interpretieren, mag sich jeder selber seine Gedanken dazu machen.

          An der Stelle sei noch bemerkt, das eben selbiges Concordat für einige Merk- und Denkwürdigkeiten im ZUsammenhang mit der Besatzungsrepublik Deutschland gesorgt hat in Bezug auf seine Gültigkeit.

        • Gernotina said

          @ Quenelle !

          Oh, mann, muss Dir die katholische Kirche übel mitgespielt haben, mein Beileid !

          Also als die Juden in Babylon ihr Setting erhalten haben, da war die katholische Kirche noch nicht dabei, da war sie noch „eingefaltet“ .

  10. […] https://lupocattivoblog.com/2015/11/28/wann-wird-sich-das-judentum-fuer-die-grausamen-verbrechen-in-s&#8230; […]

  11. Rassinier said

    Rabbi Ovadia Yosef erklärte, Nichtjuden hätten nur den einzigen Zweck, Juden zu dienen.
    Wie kann man von einem Menschen, der so einen Glaubenssatz von frühester Kindheit an verwirklicht hat, erwarten, daß er gegenüber den Gojim überhaupt ein Schuldbewußtsein entwickelt?
    Ich denke, daß es manche dennoch entwickeln,und dadurch in den Zustand einer Art Schizophrenie geraten, sie entwickeln zwei Persönlichkeiten.
    Die Rabbis haben für ihre Schafe einen lebenslänglichen Käfig konstruiert: Wenn die Juden nicht die Werke ihres Vaters tun, so droht ihnen Jahwe die Vernichtung an. Die Laufbahn der Männer beginnt mit dem traumatischen Erlebnis der Beschneidung. Jahwe läßt die Seinen zeichnen: Sie gehören ihm, für immer. Wer den Verein verläßt, wird geächtet.
    Dann folgt das Studium des Talmud: Wortklauberei und Tatsachenverdrehung in höchster Vollendung! Die beste Voraussetzung, um ein amerikanischer Staranwalt zu werden.
    „Wenn ein Jude und ein Nichtjude zum Gericht kommen…“ heißt es, dann solle man immer versuchen, den Nichtjuden entweder nach jüdischem Recht oder nach Gojimrecht, je nachdem, zu besiegen, wenn das aber nicht geht,
    „so komme ihm mit einer Hinterlist!“
    Die höchste Meisterschaft des Lügens zeigt sich in der Umdeutung der Begriffe, zum Beispiel daß die Begrifflichkeit, was ein Deutscher ist, neu definiert wird. Mit einem BRD-Paß könne angeblich jeder Deutscher werden. Ein Deutschland ohne Deutsche, mit lauter Ausländern mit BRD-Paß besiedelt, wäre nach dieser Vollendung des Lügens immer noch Deutschland. „Jo, was haben Sie denn? Sind doch olles scheeene Deitsche, hier mit echte Paßdokumente.“

    • Ich bedanke mich bei dir, das sich (vorallem unter diesem Artikel) wieder eine richtige Diskussion hervorgetan hat!
      Das wärmt mir das Herz!

      DANKE

      Zum Gruß
      Sehr guter Einwand, danke.-

  12. Tommy Rasmussen said

    [GEJ.01_072,03] … Diese werden die im Geiste totgemachten Menschen der Erde gleichsam aus den Gräbern ihrer Nacht erwecken; und wie eine Feuersäule sich wälzt von einem Ende der Welt zum andern hin, werden diese vielen Millionen Geweckten sich hinstürzen über alle die Weltmächte, und nicht wird ihnen jemand mehr einen Widerstand zu leisten vermögen!
    http://www.j-lorber.de/
    .
    “Diese werden die im Geiste totgemachten Menschen der Erde gleichsam aus den Gräbern ihrer Nacht erwecken”:
    .
    Erst wenn die Mitbürger das richtige Wissen haben, können sie aber auch entsprechend handeln. Dazu ist ein Mailfinder dienlich. Es sucht nach E-mailadressen im Internet und kann so hunderttausende finden. Diese Adressen werden sortiert und auf doppelte Adressen überprüft:
    http://www.freeware-download.com/downloaddetails/3395.html
    .
    „Wann wird sich das Judentum für die grausamen Verbrechen in seiner Geschichte vor aller Welt entschuldigen und Buße tun?“
    .
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/11/25/werden-wir-von-boesen-geistern-beeinflusst/#comment-641688
    http://new.euro-med.dk/20151124-werden-wir-von-bosen-geistern-beeinflusst.php#comments

    Anders, 2. Oktober 2015: “Der Antichrist Lorber … verkündet das Heil aller Menschen – selbst das der Illuminaten. Das ist wahrlich teuflisch”
    .
    ???:
    .
    Lukas – Kapitel 15
    Vom verlorenen Schaf
    Vom verlorenen Groschen
    Vom verlorenen Sohn
    http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/lukas/15/
    .
    Anders says:
    November 25, 2015 at 12:39

    Hallo, Tommy.

    Der Zusammenhang zwischen Lorber und Swedenborg, den du unten beschreibst, ahnte mir. Beide sind nämlich – wie ihre Nachfolger auch – Antichristen: Sie predigen im Gegenteil zu Christus (Matth. 25, z.B.) dass es das Jüngste Gericht und die Hölle nicht gibt. Gut und Böse seien relative Begriffe, und Gott sei ganz neutral sowie der “Gott” aller Religionen, wobei Christus sagt, dass keiner zum Vater kommt ausser durch ihn (Johannes 14:6). Dies ist im Grunde der Kern der jüdischen satanischen Kabbala – und die Waffe des Satans, der sogar versuchte, Christus zu verlocken. Tommy! Du gibst selbst zu, ein Freidenker zu sein. Das bist du aber nicht. Du bist ein Sklave. Ein Sklave des Antichristen Lorber. Das ist dein gutes Recht. Ich habe es dir nun aber so oft gesagt, dass ich diesen Blog nicht der Irrlehre Lorbers oder des Luzifers zur Verfügung stellen will. Ich bitte dich daher zum allerletzten Mal: schicke mir nicht mehr diese Lorber Zitate oder seine satanischen Meinungen.
    Denn dadurch wirst du mich zwiingen, deine Kommentare zu löschen.

    Braveheart hat geschrieben, dass du ein Troll bist – also im Dienste der Kräfte stehst, die diesen Blog bekämpfen.

    Ich kann nur mit Johannes sagen: 2.Joh. Brief 1:7 -11: “7 Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen Jesum Christum, daß er in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Widerchrist. (1. Johannes 2.18) (1. Johannes 4.1-3) 8 Sehet euch vor, daß wir nicht verlieren, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangen. (Galater 4.11) 9 Wer übertritt und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat keinen Gott; wer in der Lehre Christi bleibt, der hat beide, den Vater und den Sohn. (1. Johannes 2.23) 10 So jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, den nehmet nicht ins Haus und grüßet ihn auch nicht. (2. Thessalonicher 3.6) 11 Denn wer ihn grüßt, der macht sich teilhaftig seiner bösen Werke.”

    Freundlicher Gruss

    Anders

    **********************

    Lieber Anders,

    es ist für Dich kein Problem über den Koran, die bösen Illuminaten und ihre satanischen NWO, die Freimaurer, die Protokolle, den ekelhaften Kinderschänder-Talmud und den „Kern der jüdischen satanischen Kabbala“ zu schreiben und alles Satanische mit guten Argumenten zu wiederlegen, denn sie „sind nämlich – wie ihre Nachfolger auch – Antichristen…“ – Trotzdem schreibst du: „… dass ich diesen Blog nicht der Irrlehre … des Luzifers zur Verfügung stellen will“ – Du kannst aber nur alles was diese böse Antichristen postulieren sehr gut wiederlegen, weil du ihre „Schriften“ kennst. Warum soll es beim „Lorber“ und Swedenborg anders sein?:
    .
    „schicke mir nicht mehr diese Lorber Zitate oder seine satanischen Meinungen. Denn dadurch wirst du mich zwingen, deine Kommentare zu löschen…“
    .
    Weil du weder „Lorber“ noch Swedenborg auch nicht mit der Bibel wiederlegen kannst?
    .
    Anders: „Lorber und Swedenborg predigen, dass Gut und Böse seien relative Begriffe“
    .
    Nein, „Lorber“ und Swedenborg „predigen“, dass das Böse Gut werden muss!
    .
    Anders: „Lorber und Swedenborg predigen, dass Gott sei ganz neutral“
    .
    Nein, „Lorber“ und Swedenborg „predigen“, dass Gott die Liebe ist.
    .
    Anders: „Lorber und Swedenborg predigen, dass Gott sei der “Gott” aller Religionen“
    .
    Nein, „Lorber“ und Swedenborg „predigen“, dass es nur ein Gott gibt.
    .
    Anders: „Lorber und Swedenborg predigen, dass es die Hölle nicht gibt“
    .
    Nein, tun sie auch nicht, aber das kannst du ja eben gar nicht wissen, wenn du die Lorber- und Swedenborg-Schriften nicht lesen WILLST, oder auch nur ein Link z.B. zum Buch hier (wie in meinem ersten Kommentar erwähnt) sehen willst:
    .
    “Himmel und Hölle” – Swedenborg
    http://www.wlb-stuttgart.de/referate/theologie/swvotxt/hhtafel.pdf
    .
    „Lorber und Swedenborg predigen, dass es das Jüngste Gericht nicht gibt“
    .
    Nein, aber weil du diese Schriften nicht lesen willst, kann ich ja nur mit der Bibel Antworten:
    .
    “Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage” – (Joh. Evangelium Kapitel 12 Vers 48)
    .
    “das Wort, welches ich geredet habe” IST die ewige Ordnung Gottes, denn „Im Anfang war das Wort“, und in dieser ewige Ordnung Gottes gibt es leider auch eine “Karma”- Ordnung, („Auge für Auge, Zahn für Zahn“), und “das wird ihn richten am Jüngsten Tage” – also spätestens, wenn jeder irgendwann einmal stirbt, denn man kann in Jenseits nur dahin kommen, wohin man gehört (Himmel oder Hölle). Deshalb:
    .
    “Und wer meine Worte hört und bewahrt, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, dass ich die Welt richte, sondern dass ich die Welt rette.” – (Johannes Evangelium Kapitel 12 Vers 47)
    .
    Anders: „Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen Jesum Christum, daß er in das Fleisch gekommen ist… wer in der Lehre Christi bleibt, der hat beide, den Vater und den Sohn“
    .
    Viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen, daß GOTT in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Widerchrist.

    (Jesus): “Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch: Endlos eher als Abraham war Ich!” (Joh.8,58)

    (Johannes Evangelium 1. Kapitel):
    1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
    2 Dasselbe war im Anfang bei Gott.
    3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.
    10 Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn gemacht; aber die Welt erkannte ihn nicht.
    .
    Anders: „Braveheart hat geschrieben, dass du ein Troll bist“
    .
    Nein Anders, du siehst offenbar den Wald (den „Troll“) vor lauter Bäumen („Braveheart-Weltuntergangs-Kommentaren“) nicht mehr:
    .
    Anders: „So jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, den nehmet nicht ins Haus und grüßet ihn auch nicht… Denn wer ihn grüßt, der macht sich teilhaftig seiner bösen Werke“
    .
    Alles Gute,
    Tommy

  13. Astrid said

    coactus feci (latein, Abk. c.f.) bedeutet „ich tat es unter Zwang“

  14. huuugooo said

    na gut…. dann sollten sie mal

    und ???

    wann entschuldigt sich die katholische kirche dafür

    dass sie im mittelalter hunderttausende von frauen umwelt – un- freundlich entsorgte ??

    das heißt…. dass sie frauen bei lebendigem leibe verbrannte ??

    weil sie angeblich – allerdings unbewiesen – HEXEN gewesen sein sollen ..

    und !!!

    kein priester – bischoff- papst ist deswegen je angeklagt/ verurteilt / exkommuniziert worden..

    W E R KANN MIR D A S MAL ERKLÄREN ???

    mir hier im hauptquartier der Hanse an der westlichen ostsee
    jens

    • Andy said

      Die werden einen Dreck tun sich fuer ihre Taten zu entschuldigen oder jemanden zu exkommunizieren. Warum auch, werden doch fuer den dokumentierten Massenmord, inklusive Kriegstreiberei belohnt, indem sich dieses arbeitsscheue Pfaffengesindel noch im Jahre 2015 an denTitten des Volkes, „gesetzlich“ geschuetzt, bereichern kann.

      • Rico012 said

        Ich bin Arier, meine Freundin ist Etrusker. Lasst uns aufstehen!!! Und gegen JENE vorgehen. Es ist Zeit dies zu beenden!

        • Butterkeks said

          Wer sind denn „jene“ genau?
          Warum wird hier immer um den heißen Brei herumgeschwurbelt?

          Wenn „jene“ Juden sind, dann ja, wenn „jene“ Katholiken sind, dann nein, weil die Kirche sich selbst erledigt, wenn sie nicht endlich in der Realität ankommt. Fängt mit unbefleckter Empfängnis an und ähnlicher Schwachfug an.

          Ich werde nur sicher nicht den Juden helfen, ihr größtes Hinderniss zu beseitigen. Für den Juden sind Christen „Anti-Semiten“, das Christentum ist Juden zu folge „Anti-semitisch“.
          Grund auch, warum die Bolschewiken Kirchen platt gemacht haben, aber Synagogen stehen ließen.

          • Freygeist said

            @Butterkeks

            Ich helf dir mal, deinen Brei zu entschwurbeln.

            Da die Bolschewiken Juden waren, ist es nur logisch, daß sie ihre Synagogen stehen ließen.

            Da diese Bolschewiken Juden waren und damit Wahrheits- und Menschenfeinde, war es nunmal genau ihr Ziel, die Christen (Weißen, Nordvölker) zu verfolgen und zu vernichten.

            Es ist nämlich vielmehr so, daß die Juden die Feinde der Wahrheit und damit die Feinde der Christenheit sind, und nicht umgekehrt!

            Den Christen bleibt nunmal nichts anderes übrig, als sich vor den Angriffen dieser Rassisten zu verteidigen, wenn sie nicht auf der Schlachtbank dem Satan geopfert werden wollen, so wie es einst ihrem Heiland geschah.
            Die Juden nennen die Selbstverteidigung der Christen „Antisemitismus“. Ein strategischer Vorwurf, der unseren Todfeinden als Schutzschild dienen soll.

            Die Juden waren/sind also Feinde der Wahrheit und der Menschen, und so war/ist es ihr Ziel, die Christen (Weißen, Nordvölker) zu verfolgen und zu vernichten. Zu diesem Zweck richteten sie die römische Kirche ein. >> Zwangschristianisierung!

            Papst Wojtyla höchstselbst war Jude. Er war der erste Papst der eine NWO forderte.

            http://drrykegeerdhamer.com/de/images/stories/Korrespondenz/korrespondenz2011/Das%20Wojtyla-Prinzip.pdf

            Eine Feindschaft der jüdisch-satanischen römischen Kirche gegen das Judentum ist also nicht zu erwarten.

            Vielmehr ist zu erwarten, daß bei diesem Thema die garstigen Trolle des Judenpacks hier herumschleichen, um Desinformation zu streuen.

            • Butterkeks said

              Da machst Du ja ein Faß auf, und ich weiß gar nicht warum.

              Was ist denn eigentlich dein Problem mit meinem Kommentar?

              Nur garstige Dunkelkräfte behaupten, der Vatikan sein von Anbeginn judenfreundlich gewesen. Bis Vatikan II war das nicht ganz so, weil vor Vatikan II Juden so gesehen wurden, wie Juden Nicht-Juden heute nach noch Talmud sehen. Vor Vatikan II waren Juden nicht die Kinder Gottes.
              Daß Rom Leichen im Keller hat, seit Anbeginn, ist unbestritten, nur mit Phelpsschen Blutdiamanten-Weisheiten aus Israel habe ich ein Problem, weil irgendwo zwischen Lüge, Phantasie und Ungenauigkeit.

    • froschn said

      Papst Franziskus sagt:

  15. Hans Dieter C said

    ……………..Wann wird sich das Judentum für die grausamen Verbrechen in seiner Geschichte vor aller Welt entschuldigen und Buße tun?………………

    Auch diese Fragestellung, wenngleich in anderem Zusammenhang, und zu anderer Zeit, wurde dem…Gesprächspartner, angetragen.
    Zunächst einmal, wurde geantwortet, daß , gerade in diesem Falle, der Spruch gilt.
    Eine Macht kann nur durch eine stärkere Macht besiegt werden.
    Auf Grund dieser Annahme, ergibt sich die Antwort.

    Es wurde gesagt, man sollte zur Ursache, zur Wurzel kommen.
    Die Ursache, zunächst, wobei es noch tiefere Bereiche gibt, ist die Annahme und daraufhin der Glaube, daß Gott, Geist, Leben, ewiges Jetzt, ( Ist ), ein Volk, eine Menschenart/rasse, …bevorzugt.. ( was das auch immer heißen soll ), haben soll, also in Seiner Göttlichen Macht, Seinem Einfließen in jene, besagte Menschenform, daß GEIST in Jene besonders …empfangen, gestärkt, eingeflossen, sein soll.
    Das die Glaubensannahme, meine Herren, so war zu vernehmen.

    Kann denn GEIST; GOTT, irgendwo mehr oder weniger einfließen, oder ist Geist, Geist, Leben, und fließt überall gleich, was sich aus seiner Allmacht schon ergibt !, ein?.
    So die Fragestellung an die Versammelten.

    Man hatte einiges zum Nachdenken, jedoch war den meisten, wenigstens , gefühlsmäßig, klar, daß Geist überalll gleich sein muß, und nicht bei dem einen volk oder Menschen so, beim anderen so, ( einfließt ).
    Denn, wenn ein Leben entsteht, fließt Geist ein, auch nicht halb, sondern ganz, und zwar bei allem und jeden. Kann man denn nur halb schwanger sein, so die rhetorische Frage.

    Der Gesprächspartner gab dann noch zu bedenken, daß die weiteren geistigen Grundlagen, will man versuchen, noch tiefer zu kommen, erste ( Geld und Macht) – Priesterschaften waren, in sehr früher Zeit.
    Geht man noch weiter zurück, so erwähnte er, jedoch nur am Rande, daß negative ( für die Menschheit ), Wesenheiten in frühester Zeit, hier dieses Religions/ Geld/ Machtsystem, initiierten, förmlich gründeten oder bestellten, um es zu umschreiben.
    Er ging aber nicht weiter darauf hin ein.

    Jemand aus den Zuhörern hatte gefragt, warum gerade hier nicht näher darauf eingegangen würde.
    Der Gesprächspartner bemerkte, mit einem Lächeln.
    Würden Sie es glauben?.
    Verabschiedete sich und ging freundlich vorüber.

  16. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    https://bewusstscout.files.wordpress.com/2015/10/besatzungsmc3a4chte-dulden-nicht-lc3a4nger-ausplc3bcnderung-der-menschen-in-deutschland2.jpg?w=768&h=588

  17. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

  18. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Auf diesen Artikel, erschienen bei NJ im Jahr 2009, den ich in einem kleinen Börsenforum gepostet hatte, stützt sich der Strafbefehl (wg. Volksverhetzung) gegen mich, den der Richter am Do. 26.11.2015 im Gerichtssaal, öffentlich vor Publikum und einem Prozessbeobachter vorgelesen hat:

    http://concept-veritas.com/nj/09de/juden/25000_kindern_organe_geraubt.htm

  19. Hermannsland said

    😀

    „Flüchtlingsfahrt mit Überraschungen“

    http://www.der-dritte-weg.info/index.php/menue/1/thema/69/id/5886/akat/1/infotext/Fluechtlingsfahrt_mit_Ueberraschungen/Politik_Gesellschaft_und_Wirtschaft.html

  20. Paris Attacks: Die Regiefehler! Eine interessante Analyse

  21. froschn said

    OffTopic –> Nix für ungut Gernotina…aber als die Bilder laufen lernten sieht heutzutage so aus…

    ..bei diesen Möglichkeiten sooo schlechte Fakevideos (Paris)?

    • JENE geben sich immer weniger Mühe, ihre Taten zu verschleiern. Wie damals beim großen False-Flag am 11.9.2001, wo 2D-Animationen Stahltürme zum Einsturz brachten:

      Gruß aus der Ostmark,
      Mikriagschnit

      • froschn said

        @mikriagschnit
        Na dann freuen wir uns doch schonmal auf den Moment wo der Messias aus den Wolken steigt.

        • Kurzer said

          Demnächst in diesem Kino:

          http://trutzgauer-bote.info/2015/11/28/israel-heute-russlands-staerke-ein-zeichen-des-kommenden-messias/

        • goetzvonberlichingen said

          Messias? Yeshua Ha Meschia.hebräisch משיח Maschiach oder Moschiach, aramäisch Meschiah
          Er wird für Könige und Hohepriester verwendet!
          Keines von beidem war dieser Jesus!
          Also kann ein zu „erwartender“ Messias nur ein Jude sein, der ein Zions- „Thronanwärter“ sein soll..
          Das >Christentum( ! ) glaubt, dass sich alttestamentliche Prophezeiungen, vor allem im Buch Jesaja auf Jesus von Nazareth beziehen.

          1. Antichrist= Der große Feind Christi von der frühen Kirche und historisch von vielen Zweigen des Christentums voraussichtlich an die Macht gebracht in den letzten Tagen der vor dem Zweiten Kommens u. herabsteigen soll.
          2. Jemand, der sich dem Christentum. sich aktiv verweigert oder widersetzt
          3. Ein falscher Christus.

          Mes·si̱·as
          Substantiv [der]rel.

          1.
          Bezeichnung der Christen für Jesus Christus.Falsch!
          2.
          der im (jüdischen)Alten Testament angekündigte Erlöser.

          .. ist eine hebräische Bezeichnung für… der Gesalbte(König)…

          Es wird wohl eher der ANTI-christ sein, der dann aus den“Chemtrail-Wolken“ kommt ..
          ANTE= Vor..
          Der ANTE-Christ ist ja schon da..(Obama und sein Wirken?)
          Antechrist = Verkünder, Prophet des ANTI-Christen

          https://de.wikipedia.org/wiki/Messias

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Wer war Jesus überhaupt?

            Man achte mal ab der 12 Minute auf die Feinheiten.

            ===================
            Die Unterdrücker, sprich Befreier verboten die Beschneidung und das Schächten von Tieren.

            =>Das war für die Teufel wohl so zu viel…

            Aber aus der Geschichte werde ich wohl nie schlau.

            Gruß Skeptiker

            • Gernotina said

              Skepti, Jesus war der, der berühmt wurde durch die Jesuslatschen ! Das muss reichen.

              Gruß, Gernotina

            • Doris said

              @Skeptker

              „Wer war Jesus überhaupt?“

              DAS frage ich mich auch!!

              Daher kann ER laut Gernotina seine Jesuslatschen getrost zusammenklappen -und fertig ist das Ding!!!

            • Freygeist said

              @Doris

              Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

            • Freygeist said

              Filmzitat (ab ca. Min. 13:25):

              „Die Eroberer schändeten das Heiligtum (Tempel). Jüdischer Opferkult, Beschneidung und Sabbatfeier waren bei TODESSTRAFE verboten. Fortan sollte Zeus Olympios der höchste Gott sein. Ein Angriff auf den jüdischen Glauben, wie es ihn nie zuvor gegeben hatte.“

              Meine Frage dazu wäre:

              War die Judenheit nun das arme Opfer der brutalen Unterdrücker, so wie es in dem Film dargestellt wird?

              … Oder war das der erste groß angelegte Versuch zur effektiven Befreiung der Judenheit vom Satan?

          • Skeptiker said

            Das Ding mit Vorhaut weg, ist wohl bei den Teufeln sowas wie ein Blutrausch

            =>
            Vergleichbar nur mit diesen netten Kerl hier.

            Gruß Skeptiker

          • Skeptiker said

            Die Umsetzung der neuen talmudischen Weltordnung wurde im 18.Jahrhundert von Benjamin Franklin ganz klar und zutreffend vorhergesehen:

            “Über 1700 Jahre lang haben die Juden ihr trauriges Schicksal und die Tatsache, daß sie aus ihrer Heimat – Palästina – vertrieben wurden, beklagt, aber, meine Herren, selbst wenn die Welt ihnen Palästina als uneingeschränkt-freies Eigentum zu Füßen legen würde, würden sie, nach Empfang dessen, sicherlich einen Grund finden, um nicht zurückzukehren.

            Warum? Da sie wie Vampire sind, und Vampire leben nicht von Vampiren. Sie sind nicht in der Lage nur unter sich zu leben. Sie müssen unter anderen Menschen, die nicht ihrer Rasse angehören, leben. Wenn die Juden nicht in weniger als 200 Jahren ausgegrenzt werden, dann werden unsere Nachfahren auf den Feldern arbeiten, um den Juden ihren Lebensgehalt zu liefern, und diese werden sich in ihren Kontoren die Hände reiben.”

            (Auszug aus einer Stellungnahme aus dem konstitutionellen Abkommen von Philadelphia aus dem Jahre 1787.)

            ===============
            Hier alles:
            Die talmudische Weltregierung
            https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/12/30/die-talmudische-weltregierung/

            Gruß Skeptiker

            • Butterkeks said

              Schon mal darüber nachgedacht, daß die Figur Graf Dracula/der Vampir, nicht der historische Vlad Drakul, den Ostjuden nachempfunden wurde?
              Blutopfer, Zinswucher, kreatur der Nacht und immer im Schatten, ohne Spieglebild usw usw…
              Die Juden in Hollywood scheinen eine gewisse Besessenheit mit Vampiren zu haben… „Underworld“ usw

              Empfehlung, mal etwas über Bram Stoker forschen. 😉

            • Gernotina said

              From the Underworld

            • @butterkeks

              „Fabian“ bist du’s???

            • Freygeist said

              Da Benjamin Franklin Freimaurer war, nehme ich diese Aussage als weiteres Indiz dafür, daß die Freimaurerei zu diesem Zeitpunkt noch nicht diabolisch infiltriert gewesen sein konnte.

              Auch Goethe war Freimaurer und äußerte sich negativ über die Juden.

              Diese menschlichen Größen, einschließlich Friedrich der Große, waren nicht blöd, und es ist kaum anzunehmen, daß sie freiwillig und stolz in einer jüdischen Geheimorganisation Mitglied gewesen sind!

              Die Freimaurer waren ursprünglich gut – und geheim, um sich der Kontrolle der unterdrückerischen Obrigkeit, d.h. der römischen Kirche, zu entziehen, gegen die sie entschlossen im Untergrund arbeiteten – für ihr Volk!
              Es ging ihnen im Grundsatz um die stetige Höherentwicklung der Persönlichkeit und des Bewußtseins, um die Entwicklung des Guten und Wahren im Menschen. Im Sinne von Jesus Christus und als Gegenentwicklung zur jüdisch-satanischen römischen Kirche. Die ursprüngliche deutsche Freimaurerei führte, ganz im Gegensatz zu heute, eine gezielte Positivselektion für Führungskräfte durch.

              Ab Rothschild setzte die gezielte Unterwanderung der Freimaurer ein. Die gutmenschlichen Freimaurer werden nun als Schutzschild (oder Sündenbock) mißbraucht für die Machenschaften in den dunklen Hinterzimmern.

              Heute wird von den Desinformanten behauptet, die Freimaurer wären schon immer pöhse und jüdisch-satanisch begründet gewesen. Kürzlich wurde sogar behauptet, daß die Dombauhütten, aus denen die Freimaurer sich begründeten, jüdischen Bauherrn gehört haben sollen!
              Das hätten sie gern, diese Teufel, daß wir das Gute, was unsere Ahnen leisteten – hier der organisierte Widerstand gegen die zerstörerische jüdisch-satanische römische Kirche – , völlig vergessen und nur noch das ins Negative verkehrte wahrnehmen sollen. Nahezu alle unsere Werte wurden von ihnen gekapert. Aber bald ist Schluß für dieses Amöbenpack!

              Ich hab ne ganze Weile gebraucht, bis ich die höchst widersprüchlichen Aussagen über die Freimaurer endlich durchblicken konnte. Aber das funktioniert nur, wenn man sich nicht billig abspeisen läßt, nicht alles glaubt, was verbreitet wird, sich von den eigenen Zweifeln und leiten läßt und hartnäckig weitersucht… und schließlich den Aussagen aufrechter Menschen vertraut.

              Ich geb keine Ruhe, bis ich schlüssig an der Wahrheit dran bin. Das liegt unsrer Art im Blut! Deswegen überstehen wir jede ideologische, auch jahrzehntelange Gehirnwäsche. Wir filtern aus dem tonnenschweren, falschen Lügendreck allmählich wieder das Wahrhaftige heraus. Diese Eigenschaft und Fähigkeit ist in uns grundständig angelegt und nicht kaputt zu kriegen.

              Und genau DAS ist der Grund, warum die Feinde der Wahrheit uns Weiße verfolgen und auslöschen wollen.

          • Freygeist said

            „Es wird wohl eher der ANTI-christ sein, der dann aus den”Chemtrail-Wolken” kommt “

            Nur deswegen üben die seit Jaaaaahren soooo fleißig, und sprühen und sprühen und sprühen…!

            Die Eventmanager haben aus den Pannen von 9/11 gelernt und haben diesmal hartes Training angesetzt. Bevor die Antichrist-Wolkenperformance nicht 1000%ig sitzt, gibt’s keine Show!

            Aber wir könnten bei der Mossad-Ticketzentrale mal anfragen, wann der Kartenvorverkauf beginnt. 😉

      • Hermannsland said

      • Kurzer said

        Gruß an Mikriagschnit und alle Kameraden in der DEUTSCHEN OSTMARK:

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/20/die-deutsche-ostmark/

    • huuugooo said

      hallöchen lieber blockwart…

      bewundere deinen mut
      in der heutigen zeit
      d i e s e s thema zu bringen

      frage : hast denn duu gar keine angst
      deswegen ärger zu bekommen ??

      gruss von der ostsee

  22. Manfred O. said

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  23. Quelle said

    Und immer wieder diese Schuldzuweisung.

    • Hermannsland said

      „… eine doppelte Belastung, unter dem eigentlich Deutschland zu leiden hat…“
      also sollen die Deutschen jetzt auch noch schuld sein, dass die Juden die Palästinenser ausrotten,

      NA sicha Itzig, deine Mudda… >:-)

  24. Quelle said

    abkopiert

    Der Islam verlang uns heute soviel Aufmerksamkeit ab das uns total entgeht auch „die andere“ Seite in Augenschein zu nehmen.
    °andere, wegen dem das es doch eine Jüdische Quelle ist die als Ursprungs dessen gilt was wir im Mainstream über dem Islam vermittelt bekommen.
    ((In jeder sprach gibt es die Redewendung; OFT STECKT DAS GEGENTEIL DAHINTER!))
    Zitate aus dem Talmud (Jüdische Religion)
    “Die Güter der Nichtjuden gleichen der Wüste, sie sind ein herrenloses Gut und jeder, der zuerst von ihnen Besitz nimmt, erwirbt sie.” (Baba bathra 54b)
    “Dem Juden ist es erlaubt zum Nichtjuden zu gehen, diesen zu täuschen und mit ihm Handel zu treiben, ihn zu hintergehen und sein Geld zu nehmen. Denn das Vermögen des Nichtjuden ist als Gemeineigentum anzusehen und es gehört dem ersten [Juden], der es sich sichern kann.” (Baba kamma 113a)
    “Wenn sich ein Nichtjude mit der Thora befaßt, so verdient er den Tod.” (Synhedrin 59a)
    “Die Wohnung eines Nichtjuden wird nicht als Wohnung betrachtet.” (Erubin 75a)
    “Den besten der Gojim (Vieh/ Nichtjude) sollst du töten.” (Kiduschin 40b)
    “Weshalb sind die Nichtjuden schmutzig? Weil sie am Berge Sinai nicht gestanden haben. Als nämlich die Schlange der Chava beiwohnte, impfte sie ihr einen Schmutz ein; bei den Jisraéliten, die am Berge Sinai gestanden haben, verlor sich der Schmutz, bei den Nichtjuden aber verlor er sich nicht.” (Aboda zara 22b)
    “Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Jisraéliten.” (Erubin 43b)
    “Wer die Scharen der Gojim (Vieh/ Nichtjude) sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat.” (Berakhoth 58a)
    “Wer die Gräber der Gojim (Vieh/ Nichtjude) sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat.” (Berakhoth, 58b)
    “Eher gib einem Jisraéliten umsonst als einem Nichtjuden auf Wucher.” (Baba mezia 71a)
    “Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh.” (Baba mezia 114b)
    “Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen.” (Jabmuth 94b)
    “Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher.” (Aboda zara 22b)
    “Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet.” (Jabmuth 57b, Jabmuth 60 a, Aboda zara 37a)
    “Der Notzüchter braucht kein Schmerzensgeld zu zahlen, weil das Mädchen diese Schmerzen später unter ihrem Ehemann gehabt haben würde.” (Baba kamma 59a)
    “Wenn jemand wünscht, daß seine Gelübde des ganzen Jahres nichtig seien, so spreche er am Beginn des Jahres: jedes Gelübde das ich tun werde, ist nichtig; nur muß er beim Geloben daran denken.” (Nedarim 23b)
    „Jeder Jude darf mit Lügen und Meineiden einen Nichtjuden ins Verderben stürzen.“ Talmud – Babha Kama 113a
    „Wenn zwei Juden einen Nichtjuden betrogen haben,müssen sie den Gewinn teilen.“ Talmud – Choschen Ham 183,7
    „Juden müssen immer versuchen,Nichtjuden zu betrügen.“ Talmud – Zohar 1.168a „Nichtjüdisches Eigentum gehört dem Juden,der es als erstes beansprucht.“ Talmud – Babha Bathra 54b
    „Von dem Nichtjuden darf man Wucher nehmen.“ Talmud 4/2/70b
    „Die Nichtjuden sind noch mehr zu meiden als kranke Schweine.“
    Orach Chaiim 57,6a Talmud.

    Synhedrin (Sanhedrin) 104a: „Überall wohin Juden kommen, müssen sie sich zu Herrschern über ihre Herren machen.“
    Synhedrin (Sanhedrin) 99a G9-76. Vertilgt soll werden, wer sagt die Tora sei nicht vom Himmel.
    Synhedrin (Sanhedrin) 98b: Der Messias kommt nicht bevor nicht das niedrige und miserable Reich der Christenheit aufgehört hat.
    Synhedrin (Sanhedrin) 78b: Wer vorsätzlich einen Menschen getötet hat, der wird hingerichtet, ausgenommen, wenn er in der Absicht, einen Nichtjuden zu töten, einen Jisraéliten getötet hat.
    Synhedrin 76b,G8-776: Dem Juden, der einem Goy das Gefundene zurückgibt, dem verzeiht Gott niemals.
    Synhedrin (Sanhedrin) 58b G8-696: Thema: Erhöhung jüdischer Schmach. „R. Hanina sagte: Wenn ein Nichtjude einen Jisraeliten schlägt, so verdient er den Tod.
    Synhedrin (Sanhedrin) 58b,G8-696: Wenn jemand einen Jisraéliten ohrfeigt, so ist es ebenso, als hätte er die Gottheit geohrfeigt.
    Synhedrin (Sanhedrin) 57b: Dem Jisraéliten ist es erlaubt, den Goj zu unterdrücken.
    Synhedrin 37a,G8-603f: „Jeder einzelne (Jude) muß sich sagen: Meinetwegen wurde die Welt erschaffen“.
    Sotah (Sota) 35b G6-123: „Die Völker werden zu Kalk verbrannt. Gleich wie der Kalk keinen Bestand hat, sondern verbrannt wird, so haben auch die weltlichen [nichtjüdischen] Völker keinen Bestand, sondern werden verbrannt.“
    Menachoth (Menachot) 4, G10-528: „Der Mensch ist verpflichtet, täglich folgende drei Segenssprüche zu sprechen: Gelobt sei Gott, daß er mich nicht zu einem Nichtjuden gemacht hat, daß er mich nicht zu einem Weib gemacht hat und daß er mich nicht zu einem Unwissenden gemacht hat.“
    Libbre David 37: „Einem Nichtjuden etwas über unsere religiösen Angelegenheiten mitzuteilen ist gleichbedeutend mit der Ermordung aller Juden, denn wenn die Gojim erfahren würden, was wir über sie lehren, würden sie uns kurzerhand umbringen.“

    Kerithuth 6b, p. 78. Internetverbreitung: „Nur die Juden sind Menschen, die Nichtjuden sind keine Menschen, sondern Tiere.“

    Jad chasaka (Jadajim) 49b, Shahak, S. 144: Den besten der Gojim [Nichtjuden] sollst du töten. Thema: Aufforderung zum Mord am besten Nicht-Juden.

    Jabmuth (Jewamot) 98b: Ein Nichtjude hat keinen Vater, weil sie in Unzucht versunken sind, der Herr hat ihren Samen für frei erklärt, wie es heißt: „Deren Fleisch gleicht dem Fleische des Esels und ihr Samen ist Pferdesamen.“

    Erubin (Eruwin) 75a, G2-221: Die Wohnung eines Nichtjuden wird nicht als Wohnung betrachtet.“

    Erubin (Eruwin) 43b G2-130: Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Jisraéliten.

    usw.Judaismus ist Talmudismus!
    Zumindest hier noch die Textquelle:
    Rabbiner Ovadia Yosef
    Nichtjuden existieren nur, um den Juden zu dienen, Jerusalem (JTA, 18.10.2010) Der Führer der sephardichen Juden, Ober-Rabbiner Ovadia Yosef, machte in seiner samstäglichen (Sabbat) Predigt deutlich:
    “Nichtjuden sind nur auf dieser Welt, um den Juden zu dienen.”
    “Die Gojim wurden dazu geboren, um uns zu dienen. Sie erfüllen keinen anderen Zweck auf dieser Welt, als dem Volk Israel zu dienen,” sagte er während einer öffentlichen Diskussion, wo es darum ging,
    “Wozu werden die deutschen Nichtjuden gebraucht? – Sie werden gebraucht, um vor unseren Augen zu arbeiten, zu pflügen und zu ernten, während wir wie ein Effendi ihnen speisend zuschauen,”
    sage er unter dem Gelächter der Anwesenden.
    Yosef ist der geistige Führer der Schas-Partei (Koalitionspartner der Regierung Netanyahu) und ehemalige Chef-Rabbiner der Sepharden in Israel. Er fügte noch an, daß das Leben der Nichtjuden geschützt werden müsse, um die Juden vor finanziellen Verlusten zu schützen.
    “Mit Nichtjuden ist es wie mit jeder anderen Person auch, sie müssen letztlich sterben. Aber Gott schenkt ihnen ein langes Leben. Warum? Stellt euch vor, jemands Esel stirbt, das bedeutet einen Verlust für den Eselbesitzer, er würde dadurch Geld verlieren. Der Esel ist schließlich sein Diener. Das ist der Grund, warum der Nichtjude ein langes Leben hat, um für den Juden gut zu arbeiten,” sagte der Rabbiner, der kürzlich 90 wurde. Die Rede des Rabbiners wurde im israelischen Radio (Kanal 10) gesendet.
    Dazu ein berühmter Historiker aus Israel zu den Lügen und der Holocaustbehauptung:
    „Es ist unwichtig zu wissen, wer auf den Teppich geschissen hat, ist nicht von Bedeutung, ob wir Juden es selbst getan haben! Aber wir müssen die Gojim immer beim Kragen packen, wie kleine Hündchen und sie immer wieder mit der Nase in die Scheiße drücken.
    Ich versichere Ihnen, daß sie jedesmal, wenn wir das tun, sich schuldig fühlen. Wenn Sie irgend eine Menschengruppe wie Hündchen behandeln, können Sie diese aus ihrem Nachtopf fressen lassen. Es ist das einzige Mittel, die Gojim unter unserem Stiefel zu halten. Schließlich haben wir Juden die Psychologie erfunden, warum sollten wir sie nicht zu unserem Vorteil nützen?“
    20.06.2011 – Prof. Dres. Rosenzeig: „Die tiefgreifenden Unterschiede in der geistigen Veranlagung der Juden und Nichtjuden zeigen deutlich, daß wir Juden das auserwählte Volk und die wahren Menschen sind. Von unseren Stirnen strahlt hohe Geisteskraft, während Nichtjude nur einen triebmäßigen, viehischen Verstand haben. Daraus geht klar hervor, daß die Natur selbst uns zur Herrschaft über die ganze Welt voraus bestimmt hat. Denn unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind göttliche Götter auf diesem Planeten. Tatsächlich sind, verglichen mit unserer Rasse, die anderen Rassen Bestien und Tiere, bestenfalls Rindvieh. Andere Rassen sind als menschliche Exkremente anzusehen. Wir sind dazu bestimmt, über die niederen Rassen zu herrschen. Unser irdisches Königreich wird durch unseren Führer mit dem Eisenknüppel beherrscht. Die Massen werden unsere Füße lecken, und uns als Sklaven dienen.“
    Prof. Dr. Kenan Günyin: „Die Deutschen sind fix und fertig und werden Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen. Der deutsche Nachwuchs ist türkisch und Moslem. Deutschland hatte eine Chance. Euere Politiker haben durch ihre Gier, Gleichgültigkeit, Dummheit und Verwahrlosung alles verspielt, wie in einem Spielcasino. Deshalb muß der nächste Bundeskanzler ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Moslem Türke sein. Er wird keine Schwule- Schwuchtel oder lesbische Tante in seinem Kabinett dulden. Es wird endlich wieder Ordnung in diesen verkommenden Staat eintreten. Am Nationalfeiertag der Deutschen werden sich die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen verwandeln. Dieses Land ist unser Land, unsere Väter haben es neu aufgebaut und vor dem totalen Untergang bewahrt. Es ist unsere Pflicht, dieses Land positiv zu verändern. Die meisten Deutschen werden zum Islam konvertieren und ich hoffe Sie auch Herr Prof. Janssen. Mit der Hilfe Allahs werden wir Deutschland zu unserem Paradies auf der Erde machen! – Der ZD und ZDI- Präsident
    „Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind heilige Götter auf diesem Planeten. Wir sind so weit entfernt von den minderwertigen Rassen, wie sie von Insekten sind. (…) Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu nehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen!”- Israels Ministerpräsident Menachem Begin in einer Rede vor der Knesset. Gefunden bei: Amnon Kapeliouk, “Begin and the Beasts”, New Statesman, 25. Juni 1982

  25. goetzvonberlichingen said

    Die Ursprünge des Juden-Hebaerertums ..
    liegen in Ägypten.
    Alles geklaut und umformuliert?
    Mosis(=ägyptisch :Der aus dem Wasser gezogene) hat aus ATON einen Adonai-Juden-GOtt gemacht

    Wer hat denn den Mono-theismus begründet?
    E-chn- Amun..oder – E-chn-Aton ?
    Anch=Ench= das Kreuz des höheren Lebens und der alte Kult(der Priesterkaste)

    Das Wort .. A-Ton hat es in sich(Sonne, Sonnenkult)
    Wo fand das alles statt?
    In Amarna, der neuen ägyptischen Sonnenstadt…welche lange in Vergessenheit geriet.
    Später, als die Dynastie des Friedens-Pharao Echnaton (14. Jh. v. d. ZR) und und seiner Frau Nofretete(sowie der Sohn Tut-Anch-Aton) ausstarben..wurde alles an hinterlassenem Wissen (fast)ausradiert vom Krieger-König Ramses und seiner Dynastie!Die erste grosse Bilderstürmei der Geschichte.

    ATON!
    ***Pl-aton.. auch hier kommt der Begriff Aton vor.(Platon..ca.428 oder 427 v. Chr. geboren)Echtname Aristocles.
    Aristocles -Platon war ein Reisender der sicher auch nach Ägypten kam und mit den Threapeuten in Beziehung stand. Er lies sich genau wie auch „Jesus“/Isu und ….

    ..vorher Mosis (von den Altpriestern unterwiesen in der alten kruden Lehre des Amun.Daraus wurde eine hebraeische Sklavenvolk-Lehre )

    ..Platon brachte jedoch das geheime ATON-Wissen nach Europa…..
    Was heisst Thera-peut? Heiler?Ja, auch aber auch Seelen-Begleiter.
    ATON stand neu für den Monteismus (Sonnenkult) eines Gründer-Ehepaares..einmalig bis dahin in der Geschichte .. und als
    einmalig gilt ebenfalls die neue Tatsache, das Nofretete 2 Jahre Königin war!

    Nofretete, die Gemahlin des einstigen…‚Ketzerkönigs‘?

    Die Ägyptologin Christine El Mahdy (1950 – 2008), die nachwies, daß diese Theorien auf einer Fehlübersetzung beruhten, wird von Reeves nirgendwo erwähnt, und sie erlebt aber diese Bestätigung leider nicht mehr.
    —-

    Was schreibt Armin Risi dazu?

    Der geheimnisvolle und viel diskutierte ägyptische Pharao Echnaton (14. Jh. v. d. ZR) war für mehr als dreitausend Jahre gänzlich aus dem Gedächtnis der Geschichte verschwunden, weil die Pharaonen der Nachfolge-Dynastie die Spuren der Echnatonzeit zerstörten und seinen Namen in den Königslisten unterschlugen, wie wenn diese Person nie existiert hätte. Warum wurden Echnaton und seine Frau Nofretete derart geächtet? Wie existierte die verbotene Mysterienlinie des Echnaton im Untergrund weiter? Was ist die Verbindung zwischen dem ägyptischen Gottesnamen Aton und dem jüdischen Gottesnamen Adonai? Welche Verbindung besteht zwischen der biblischen Figur des Moses und dem historischen Echnaton?

    Als die Ägyptologen im 19. und frühen 20. Jahrhundert die Existenz dieses offiziell nicht existenten Pharaos entdeckten, erkannten sie in den verbliebenen Inschriften und kulturellen Spuren, daß er und seine Gemahlin religiöse Reformatoren gewesen waren, die eine (mono)theistische Lehre vertraten und sich von der magisch durchsetzten Staatsreligion getrennt hatten. Ja sie verließen sogar die goldene Hauptstadt Theben-Luxor und überließen diese den herrschenden Priestern, und sie gründeten in der Wüste aus dem „Nichts“ eine neue Königsstadt.

    Anfänglich sah die historische Forschung in Echnaton und Nofretete Vorläufer des Judentums und der Lehre Jesu und bezeichnete sie als frühe Friedenspioniere, und die modernen Rosenkreuzer „erkannten“ in Echnaton ihren geistigen Gründervater. Im Verlauf des 20. Jahrhunderts jedoch änderte sich die vorherrschende Meinung der Ägyptologen über Echnaton – aufgrund eines Übersetzungsfehlers, wie erst 1999 erkannt wurde. Die Korrektur dieses Fehlers rückt die Interpretation von Echnatons und Nofretetes Wirken in ein neues Licht, und weitere Forschungen brachten überraschende Verbindungen zum Urchristentum und zum Mysterium des Melchisedek ans Licht.

    Das Anliegen dieses Vortrags ist es aufzuzeigen, daß die verschiedenen religiösen und esoterischen Traditionen des Morgen- und Abendlandes gemeinsame Wurzeln haben. Diese Erkenntnis ist ein wichtiger Schlüssel zur Essenz der Religionen und entzieht jedem religiösen und okkulten Absolutheitsanspruch den Boden. Es geht dabei nicht um eine Vermischung, sondern um eine Verbindung der Religionen. Der Bogen, der in der Echnatonzeit – am Anfang der bekannten Religionsgeschichte – eröffnet wurde, kann heute in einem neuen, ganzheitlichen Verständnis von Religion, Spiritualität und Mythologie abgerundet werden, und dieser Kreis öffnet sich zu einer neuen „Etappe“ in der geistigen Evolutionsspirale der Menschheit.

    Aktueller Nachtrag: Ende Juli veröffentlichte der englische Ägyptologe Nicholas Reeves in einem Fachjournal einen Bericht über eine Entdeckung und eine sensationelle Theorie, die Mitte August dann weltweit für Schlagzeilen sorgte. Auf 3D-Laserscanaufnahmen der Nordwand von Tutanchamuns Grabkammer entdeckte Reeves feinste Spuren von geradlinig verlaufenden Rissen und Unebenheiten, die auf einen zugemauerten Gang hinweisen. Das würde bedeuten, daß die Grabanlage von Tutanchamun ursprünglich größer war und gar nicht für ihn gebaut wurde!

    http://quer-denken.tv/index.php/bibliothek/1873-von-aton-zu-adonai-echnaton-und-die-geheime-verbindung-zur-mosaischen-tradition
    (https://www.youtube.com/watch?v=q2c2lyf1-xY)

    ***http://www-history.mcs.st-and.ac.uk/Biographies/Plato.html

    Nofretete

    Tutanchamun als Kind, “ Nefertem“,

    Echn-Aton (dies Bild kommt der Realität nahe- andere Bilder sind überzeichnet)

  26. goetzvonberlichingen said

    Rothschild, Soros & Co. haben bald ihren Europäischen Bürgerkrieg

    …in italien wirds bald noch schlimmer ! Warum? Die Mafia im Süden spielt auf der „Asylantenflöte“ mit.. denen gehören die Plattenbauten dort!

  27. Kleiner Eisbär said

    Ich möchte Jedem, der auf der Suche nach der Wahrheit ist, empfehlen, diesen überaus bemerkenswerten Aufsatz sowie die angefügten Kommentare zu lesen.

    „Wie ich dazu gelangte, zu wissen, was niemand wissen soll, und wie ich dadurch böse wurde – Ein Erfahrungsbericht“

    https://schwertasblog.wordpress.com/2011/07/20/ein-erfahrungsbericht/

    Ich erkenne darin viele eigene Erfahrungen im Erkenntnisprozess – brillant formuliert von Skeptizissimus!

  28. […] LC: Wann wird sich das Judentum für die grausamen Verbrechen in seiner Geschichte vor aller Welt entsch… […]

  29. Gugi said

    Gute Predigt zu diesem Thema! Aber ganz anhören!

  30. Alter Sack said

    @ Butterkeks am 29.11.2015 um 16:45 Uhr

    Wer sind JENE?

    Aus Prof. Hoefelbernd: „Die andere Welt„, Kap. 36: „Das Rakowskij-Protokoll„:

    Kuzman: Nennen Sie mir einige.
    Rakowskij: Als Einheit das Bankhaus Kuhn, Loeb & Co. in der Wallstreet; innerhalb dieses Bankhauses die Familie Schiff, Warburg, Loeb und Kahn; ich sage Familie trotz der verschiedenen Familiennamen, denn sie sind alle untereinander durch Ehen verbunden, Baruch, Frankfurter, Altschul, Cohen, Benjamin, Straus, Steinhardt, Blum, Rosenman, Lippman, Lehman, Dreyfus, Lamont, Rothschild, Lord, Mandel, Morgenthau, Ezechiel, Lasky …

    Der Name »Altschul« findet sich auch in einer aktuellen Liste der Mitglieder des CFR (Council on Foreign Relations):

    Albright, Madelaine (Außenministerin unter Bill Clinton, beteiligt an der ‘orangefarbenen Revolution‘ in der Ukraine)
    Altschul, Arthur G. (Sohn von Frank Altschul)
    Baker, James (Außenminister unter Bush senior)
    Brzezinski, Zbignjew (Zionist und Berater von Carter und Bush – sehr einflußreich)
    Bundy, McGeorge (Nationaler Sicherheitrat der USA, S&B)
    Bush, George Herbert Walker (Vater von George W. Bush, Ex-Präsident, Freimaurer 33°, S&B)
    Bush, George Walker (Sohn von George H. W. Bush, derzeitiger Präsident, Marionette der Zionisten, S&B)
    Carter, Jimmy (Ex-Präsident, war auch Direktor des CFR)
    Casey, William (Ex-CIA Chef)
    Cheney, Richard ‘Dick’ (lange Zeit in der Regierungsmannschaft, Ex-Vize-Präsident, Kriegstreiber und verantwortlich für Folter im Irak)
    Clinton, William Jefferson (wegen der Affäre mit Monica Lewinsky wurde das »Oval Office« in »Oral Office« umbenannt, die Untersuchung der »Lewinsky-Affäre« kostete den US-Steuerzahler 66 mal mehr, als die Untersuchungen im Zusammenhang mit dem 11. September 2001).
    Eagleburger, Laurence (Ex-Verteidigungsminister)
    Eisenhower, Dwight D. (Ex-Präsident, Freimaurer)
    Ford, Gerald (Ex-Präsident, Freimaurer)
    Gingrich, Newton (bedeutender Politiker, Triebfeder der »Lewinsky-Affäre«)
    Greenspan, Alan (lange Jahre Chef der Federal-Reserve, Lizenz zum Gelddrucken, Schlüsselfigur für die Verarmung der Menschheit)
    Hoover, John Edgar (Ex-CIA Direktor, Freimaurer, Shriner)
    Humphrey, Hubert (Ex-Vize Präsident und Präsidentschaftskandidat)
    Kissinger, Dr. Henry (Zionist, Präsidenten-Berater, Ex-Außenminister, gewissermaßen Reinkarnation von Bernard Baruch, außerdem führender Kopf des B’nai B’rith, graue Eminenz der Dynastie)
    Rockefeller, David (Standart Oil, Exxon, Chase Manhattan, wichtiger Geldgeber)
    Soros, George (Mega-Spekulant und Anti-Mensch, weltweit finanziert er ein Netzwerk von Organisationen, welche die Ausbreitung der multikulturellen Gesellschaft zum Ziel hat. Verfolgt die Strategie der Spannung.)
    Volcker, Paul A. (Federal Reserve, hatte entscheidenden Einfluß bei der Abschaffung des Goldstandarts, was in der Folge die Weltwirtschaft in ein Kasino verwandelte.)

    Die Namen sind den Büchern America’s Secret Establishment [Amerikas geheime Oberschicht] und The Two Faces of George Bush [Die zwei Gesichter von George Bush.] von Antony C. Sutton entnommen. Antony C. Sutton war ehemals Professor an der renommierten Stanford-Universität. Ihn kosteten seine Veröffentlichungen über die Aktivitäten der Bruderschaft seine Karriere. Er zeigte in einer dreibändigen Studie die Aufrüstung der Sowjetunion durch amerikanische Technik und Finanzen vor dem Zweiten Weltkrieg auf und wunderte sich über das “Warum?”
    Ihm wurden daraufhin von einem anonym gebliebenen ’Bonesman’ zwei Bände mit Dokumenten über den Orden zugespielt. Erst seitdem sind die illustren S&B-Mitglieder und ihre verschwörerische Ideologie überhaupt erst bekannt! Sutton zeigt auf, wie sich die Mitglieder von S&B über Generationen hinweg die höchsten Posten in der Regierung der USA angeeignet haben. Dies ist gewiß ein ungeheuerlicher Vorgang. Allerdings sollte man auch erwähnen, daß die übrigen Führungspositionen in der US-Regierung fast nur mit Juden, bzw. Freimaurern besetzt wurden und werden.

    • Butterkeks said

      Geht doch.
      Ich hasse in der Tat dieses nebulöse und unspezifische, „die Elite“, „Jene“, „die NWO“, „TPTB“, der blaue Klaus
      Der Menschenfeind lebt und zehrt davon, daß er unbenannt bleibt.

  31. […] LC: Wann wird sich das Judentum für die grausamen Verbrechen in seiner Geschichte vor aller Welt entsch… […]

  32. Khatti said

    Adolf Hitler: Ein Christ soll sich wehren

    • Skeptiker said

      @Khatti

      Danke, kannte ich gar nicht, ich finde es gut.

      Gruß Skeptiker

    • huuugooo said

      mensch lieber lupo…

      d a s hätte ich nicht gedacht ..
      dass duu soooo ne grosse menge an zuschriften erhalten würdest…
      ich ..!! habe die zeit vor 1945 noch selbst erlebt ….bei der HJ..
      und
      dann erlebt ..wie nach dem kriege diese thematik langsam einschlief…
      und im grunde vergessen wurde / worden ist / war ….
      und nun
      das sind ja ..habe nicht gezählt ……doch bald 100 stück ??

      was ich nicht begreife…ist …
      dass bei der jetzt ..ALLE NACH DEM 8. 5. 45 : GEBORENEN gruppe mensch
      d i e s e s dein thema noch soooo viel aufmerksamkeit erregt..

      wünsche dir…dass du keinen ärger mit der zensur bekommst wegen der meinungsfreiheit
      hahaha

      lacht die ostsee
      heute bei sonne gaaanz o h n e arg..
      und bitte weitermachen

      • Freygeist said

        Das Phänomen, über das du dich wunderst, @Jens,

        beruht auf einem energetischen Naturgesetz:

        ALLES, WAS NICHT GELÖST IST, KOMMT WIEDER.

        denn: DIE SEELE STREBT UNENTWEGT NACH HEILUNG.

        Alles, was geschehen ist, ist in unseren Genen gespeichert.
        Auch das Leid unserer Ahnen tragen wir Nachkommen in uns – als ein Teil unseres Erbes.

        Viele unserer traumatisierten Ahnen wollten uns ihr Leid ersparen, dachten, es allein tragen zu müssen, um die Jungen nicht auch noch zu belasten; sie sollten in eine bessere Zukunft gehen. Oft war das Erlebte ohnehin so schrecklich und beschämend, daß sie keine Worte dafür fanden. Aber sie haben sich und uns mit ihrem Schweigen keinen Gefallen getan. Denn was wir Nachfahren als ererbtes Leid in uns spüren (z.B. in Form von Depressionen), können die wenigsten von uns richtig zuordnen und verstehen. Aber Verstehen und das darauf aufbauende Bewußtsein ist die Voraussetzung, um das Unerlöste lösen bzw. heilen zu können.

        Daher ist es so wichtig, daß die Alten ihre Erfahrungen mitteilen, solange das noch möglich ist.

        Ich war Ende September das erste Mal in Lübeck. Schöne Stadt!
        Die Ostsee und Ostholstein waren ganz wunderbar! Hab mich dort sauwohl gefühlt. 🙂

        Grüße aus Bayern an die Ostsee

        vom Freygeist

        • huuugooo said

          hi freygeist…aus bayern….

          nun führe mal hier auf den blogs nicht neue moden ein

          denn : kein anderer blog-chef würde sooo nett und ausführlich antworten

          und dann auch noch mit ahnung und wissen…

          danke.. ujd denke..

          und dass du in lübeck warst …

          dass wird dich immer wieder im nachhinein erfreuen ..

          denn das HQ der hanse ist nun mal klasse

          also : heute mal faulenzen wie …hahahaa hartz4..

          und nun tschüss bis zum nächsten male

          jens

          ps. denke..du solltest deinen blog baulich sehr erweitern…
          weil ja a l l e zuschriften auch drauf sollten

          • Freygeist said

            Blog-Chefin ist Maria Lourdes.

            • huuugooo said

              d a s überrascht ….

              blog – chef ne frau !!!!

              donnerwetter-que !! …

              na ja

              männer hätten / haben ja nicht den mumm zu dieser / deiner thematik

              gruss jens von der ostsee

            • Freygeist said

              Vergiß deine Denkschubladen, @jens!

              Blogbegründer war Lupo Cattivo, Detlev selig.
              Siehe Foto oben, linker Rand.

  33. huuugooo said

    hahahaa zu deinem eintrag mit der „“ LÖSUNG EINES PROBLEMS …..DAS IMMER WIEDER KOMMT „“

    daaaaa fällt mir nur dazu ein…

    solange du ne missliebige ehefrau NICHT durch verstärkte schläge auf den hinterkopf entsorgst…

    (( und dann auf 1, 75 pro mille dich auffüllst …

    .wo es dann NUR was wegen „“ groben unfug „“ gibt……von ner verständnisvollen einzelrichterin..

    und d a s sind dann sooo ungefähr 3 – 5 jahre und nach 2 1/ 2 jahren bistge wieder frei !!!)

    daaa wir d i e dich immer wieder nerven …

    aber / oder / wenn auch du d a s tätest..

    dann kommt

    haHAHAHA

    UNWEIGERLICH IMMER WIEDER NE NEUE

    UND

    DER SCHLAMASSEL GEHT VON NEUEM LOS !!!

    a.e.g. ( aus erfahtung gut – erlebt – )

    dir nen gruss von der ostsee dort von der hanse

  34. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  35. […] Quelle: Wann wird sich das Judentum für die grausamen Verbrechen in seiner Geschichte vor aller Welt entsch… […]

  36. Armin said

    Typischer Fall versuchter Mundtotmachung und versuchter Kriminalisierung von Deutschen mit Zivilcourage, die die Wahrheit öffentlich aussprechen:

    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/04/27/zivilcourage/

    Die Vor- und Familiennamen der Wahrheitsschänder, sowie Datum, Zeit und Ort der Hauptverhandlung, sind im Video gut zu lesen.

    Verbreitet den Fall massenweise und protestiert bei den Verantwortlichen gegen jedwede Schändung von Wahrheit und Gerechtigkeit und von deutschen Interessen, durch Anrufe, Faxe, Mails, Briefe, und durch Eure Anwesenheit bei der Hauptverhandlung.

    Und protestiert gegen die – allesamt verheimlicht jüdisch-kommunistischen und jüdisch-zionistischen – Einladungen an, und Einschleusungen von Millionen Fremdrassigen, Geschichtsfälschungen, Geschichtslügen und gegen die gigantische geheime Zensur seit 1945, und damit brachiale kriminelle Unterdrückung unserer Informationsfreiheit seit 72 Jahren.

    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/04/27/zivilcourage/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: