Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

0 Comments

  1. 19

    Andrea

    Ich bin grad geschmolzen, als ich den Artikel las. Toll! 🙂

    Reply
  2. 18

    goetzvonberlichingen

    Was besagt die Körpersprache Merkels?
    ….mal keine Raute?
    http://www.br.de/nachrichten/seehofer-merkel-fluechtlinge-102~_v-img__16__9__l_-1dc0e8f74459dd04c91a0d45af4972b9069f1135.jpg?version=21d0e
    http://www.br.de/nachrichten/beschwerdebrief-merkel-csu-kabinett-100.html
    Text des CSU-Briefes wird am Freitag im Netz veröffentlicht…(Warum erst dann?)
    Aber vorab der CSU-Grundtenor: Weder Grundgesetz.. noch andere Grundlagen rechtfertigen die jetzige Asyl-Politik Merkels… 🙂
    Sollte die Bundesregierung dieser Pflicht zur Kontrolle der Binnengrenzen nicht nachkommen, dann will Horst Seehofer den Bund vor dem Verfassungsgericht in Karlsruhe verklagen. Die juristische Munition dafür liefert der CSU der frühere Verfassungsrichter Udo di Fabio(der gute Verbindungen zur AfD hat!) in einem Gutachten. Außerdem wird Seehofer mehr Geld für die Flüchtlingsunterbringung vom Bund einfordern.
    Wenn der bayrische Löwe brüllt krachts in Berlin …aber Seehofer kann sich ja auch wieder um 180 Grad drehen.. das kennt man ja von ihm.
    Also, noch ist garnix..passiert ausser Krach in der “grossen Dreier- Kopulation” 🙂

    Reply
    1. 18.1

      Quelle

      @ ist das nicht nur ein Wahlsicherheitsbonbon für das CDU/CSU Wahlstimmvieh ???
      Das Theater kennen wir doch schon, und passieren wird nichts, außer, dass sie sich wieder vertragen und versöhnen und einen
      wunderbaren Kompromiss auf den Tisch legen, nicht zum Wohle des Volkes, aber zur Erhöhung Ihrer Diäten.

      Reply
      1. 18.1.1

        goetzvonberlichingen

        @Quelle Klar. das Theater könnte einen ja nur noch amüsieren.. wenn die Folgen für uns …nicht wären..

        Reply
  3. Pingback: »Ein Lob für unsere deutschen Männer« | reichsdeutschelade

  4. 17

    arkor

    Die deutsche Frau und der deutsche Mann,
    ein wundervolles Gespann.

    Reply
    1. 17.1

      goetzvonberlichingen

      jo gell, wenn die Frau jeden Wunsch erfüllt, gell?!

      Reply
      1. 17.1.1

        goetzvonberlichingen

        Reply
  5. Pingback: »Ein Lob für unsere deutschen Männer« « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft – Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  6. Pingback: »Ein Lob für unsere deutschen Männer« | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft – cizzero

  7. 16

    Kleiner Eisbär

    Der Artikel vom N8waechter ist gut, allerdings an dieser Stelle…
    “Die 68-er Ideologie und die Indoktrination durch TV und “Bildungs“stätten haben diese so wertvollen Tugenden in unglaublich großem Ausmaß zersetzt und jetzt soll ihnen mit der Invasion von vollkommen kulturfremden Menschen, in einer Größenordnung, die kein Land der Welt absorbieren kann, endgültig der Rest gegeben werden.”
    …zu kurz gedacht!
    Die Protokolle der Weisen von Zion und die Frankfurter Schule sind weitaus maßgeblicher, die sogenannten 68er waren nur willfährige Vasallen – allerdings verseuchen und vergiften die seit ihrem Aufkommen ALLES!

    Reply
      1. 16.1.1

        Kleiner Eisbär

        @Skeptiker
        Ist dir eigentlich bewußt, wofür “GOD” – also genauer “IN GOD WE TRUST” auf den Dollarnoten steht?
        Gold, Oil and Drugs!
        Polare Grüße… 😉

        Reply
        1. 16.1.1.1

          Butterkeks

          Es steht vor Allem für schlechtes Englisch, und erweitert auch für schlechtes Latein. Bewusst schlecht.
          Der Gott-Bezug hat aber wesentlich tiefere Gründe als die Symptome Öl usw…
          “In Gott wir vertrauen”
          Wie Meister Yoda.

    1. 16.2

      arkor

      so ist es kleiner Eisbär.Die 68-er sind keine Macher, sondern Gemachte. Treibgut ohne eigenen Antrieb. Keine Werte, keinen Charakter, das einzige was zählt ist die Beliebigkeit von allem der sich einen alles legitimierenden Selbstrelativismus ergeht.
      Das einzige was diese Leute stört sind….echte Werte.

      Reply
    2. 16.3

      NSSA

      “Alles verdirbt in der Stadt, wo es viele Juden hat!” – franz. Volkssprichwort aus dem 18. Jahrhundert

      Mit deutschem Gruß °/
      NSSA

      Reply
      1. 16.3.1

        goetzvonberlichingen

        ab MIN 2.20 bei der POlizei.. 🙂 deutscher Mann gesucht..

        Reply
  8. 15

    Waffenstudent

    DIE ARBEIT VOM VOGELFANG IN OSTPREUßEN UND IM NEGERLAND
    Arroganz, oder Ignoranz (Wenn man nichts vom organisierten Vogelfang in Ostpreußen weiß)
    DIE VÖGEL WURDEN VON DEUTSCHEN MIT EINEM BISS IN DEN KOPF GETÖTET! – DAS WURDE SOGAR IM BRDDR-FERNSEHEN GEZEIGT
    Deutsche Geschichte SECHS Danke Setzen!
    Sarkau (prußisch sarke „Elster“) ist vermutlich eine der ältesten Siedlungsstätten auf der Nehrung (Kurische Gräberfelder auf Sarkauer Gebiet). Die erste geschichtliche Erwähnung findet sich 1362 im Preußischen Urkundenbuch. 1408 wird ein Gasthaus an der Poststraße nach Memel/Klaipėda erwähnt. Der Vogelbestand war sehr groß. Ein Privileg aus dem Jahre 1656 besagt, daß für einen Vogelherd, Krähen- und Drosselfang, jährlich der Zins von 1 Taler und 6 Groschen entrichtet werden musste. Die Bevölkerung der Nehrung besserte ihren Speiseplan durch den Verzehr von Schwarzvögeln auf, die ähnlich wie Täubchen schmecken sollen. Die Vögel wurden mit Netzen gefangen und mit einem Biss in den Kopf kurz und schmerzlos getötet. Deshalb wurden die Sarkauer „Krähenbeißer“ (Krajebieter) genannt. Die Fangzeit dauerte von Oktober bis Dezember, das Fangergebnis betrug 60–100 Stück pro Tag, überwiegend Nebelkrähen.
    Quellen:
    http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/1237102 (Unter Geschichte)
    http://bbf.dipf.de/retro-digibuch/20E466/20E466.pdf (Seite 15)
    Die Bevölkerung der Nehrung besserte ihren Speiseplan durch den Verzehr von Schwarzvögeln auf, die ähnlich wie Täubchen schmecken sollen. Die Vögel wurden mit Netzen gefangen und mit einem Biss in den Kopf kurz und schmerzlos getötet. Deshalb wurden die Sarkauer “Krähenbeißer” (Krajebieter) genannt.
    Quelle: http://wiki-de.genealogy.net/Sarkau
    NEGER BEIM KOPFABBEIßEN NACH STAMMESART:

    Reply
  9. 14

    goetzvonberlichingen

    Tja, Mädels und Germaninnen ..Wir sind sogar so gut erzogen, das wir ..wenn eine Frau NEIN sagt(aber insgeheim will und “JA” sagt) nix tun …bzw. mehrmals nachfragen dürfen.:-)
    So um-und vorsichtig wurde der deutsche Mann domestiziert .
    Watt ne Hochkultur..
    Aber mal im ernst..wer ne gute “Kinderstube” genossen hat, weiss was sich gehört, kann mehrere Messer und Gabeln am Tisch-Gedeck einordnen(Reihenfolge) und kann sogar mit chines. Essstäbchen in der linken Hand essen…
    Etikette ist halt Etikette..
    Handkuss?Naja, darüber hab ich mich in der Familie immer lustig gemacht .
    Mutti, mutt datt sinn? Heb ick immer fracht..so das mit de Fingers ablecken?
    Tür aufhalten, in den Mantel helfen.. ja das machen in Europa eher nur noch im allgemeinen z.B. die Ungarn und Polen..ja, ist erstaunlich, ist aber so.
    Das macht man in der heute sozialistischen BRD (und früher piefigen Arbeiter-und “Bauern”-Staat DDR)immer weniger oder es war verpönt..
    Heute nur noch beim Adel und der sogenannten. “besseren” High, high Society…

    Reply
  10. 13

    Die verheimlicht jüdisch-zionistische Merkel-Regierung ist dabei, Deutschland in eine Polizeidiktatur, Geheimdienstediktatur und Militärdiktatur umzuwandeln. Medien, Banken, Kriminalpolizei, Bundespolizei (= Bundesgrenzschutz), Geheimdienste, Justiz und

    In Oberkotzau bei Hof/Saale wurde im Dezember 2015 eine 26 Jahre junge Frau, Tochter von Russlanddeutschen, vermisst gemeldet worden und 2 Tage später tot von einer Spaziergängerin in einem Wald in der Nähe ihres Zuhauses gefunden worden. Man hörte, daß sie (unter anderem auch)erwürgt worden war. Polizei und Medien aber schweigen bis heute auffallend über Todesursache/n, Täter, dessen oder deren Staatsangehörigkeit/en.
    Heute ist es lebensnotwendig, darüber nachzudenken, was alles in den Medien und Polizeiberichten vertuscht wird.
    Was geschrieben wird, ist nur Ablenkung vom Wesentlichen.

    Reply
    1. 12.1
  11. 11

    Gernotina

    Mutmaßlicher Missbrauch: Hunderte demonstrieren für deutsch-russisches Mädchen vorm Kanzleramt am Sa. 23.1.

    Hunderte von “Russlanddeutschen” demonstrierten auch am Sonntag 24.1.16 in verschiedenen Städten in BW und Bayern …
    gegen „Ausländergewalt“
    Bundesweit gingen Russlanddeutsche gegen „Ausländergewalt“ und die Flüchtlingspolitik auf die Straße – auch in Regensburg.
    Video von Regensburg unten !
    http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/protest-migranten-gegen-auslaendergewalt-21179-art1333757.html

    Reply
  12. 10

    Sylvia

    Heute hat’s mich erwischt auf dem Heimweg. Der Bahnsteig war relativ leer, da grad eine Bahn abgefahren war. Ein Typ – rabenschwarz mit Rasterlocken – ist von hinten ganz dicht an mich herangekommen und hat versucht, mir durch meinen Arm durch an die Brust zu fassen. Ich habe gebrüllt wie am Spieß, die Leute haben blöd geglotzt, niemand hat versucht, mir zu helfen. Ich war so perplex und starr vom Schock, dass ich gar nicht weiter reagieren konnte. Das Schwein ist abgezogen und hat irgend so was wie “was willst Du” gebrüllt.
    Ich zittere immer noch. Nicht auszudenken, wie sich die armen Mädchen gefühlt haben müssen beim Spießrutenlauf…

    Reply
    1. 10.1

      Claus Nordmann

      Gute Reaktion – lautes Schreien ist ein angemessenes Verhalten – typisch wiederum die Tatenlosigkeit der Zeugen des Vorfalls !
      Pfefferspray, Elektroschocker, Kampfsport usw. sind jetzt ratsam….
      Diese Zudringlichkeit des Invasoren ist Merkels ” Willkommenskultur ” –
      Der HOOTON- Plan, Kalergie- Plan, Thomas P.M. Barnet – Plan wird umgesetzt.

      AKTUELL :
      Schweden: Minderjähriger Asyl-Bewerber ersticht Flüchtlings-Helfererin
      Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 25.01.16 19:17 Uhr

      ” Ein minderjähriger Jugendlicher hat offenbar eine 22-jährige schwedische Flüchtlingshelferin erstochen.
      Die junge Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.
      In einem schwedischen Flüchtlingsheim hat ein minderjähriger Asylbewerber offenbar eine 22-jährige
      Mitarbeiterin mit einer Stichwaffe tödlich verletzt. Das meldet die Nachrichtenagentur AFP.
      Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden, die Frau sei im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen,
      teilte die Polizei am Montag mit. Der Vorfall ereignete sich in einem Flüchtlingsheim in Mölndal bei Göteborg.
      Zur Identität und Staatsangehörigkeit des mutmaßlichen Täters machte die Polizei keine näheren Angaben.
      In dem Heim sind 14- bis 17-jährige Asylbewerber untergebracht, die keine erwachsenen Begleitpersonen haben.
      Der schwedische Polizeichef Dan Eliasson sagte, in Asylbewerberheimen gebe es zahlreiche
      „Verstöße gegen die öffentliche Ordnung“.
      Dadurch würden mancherorts „beträchtliche Ressourcen der Polizei gebunden“.
      Im vergangenen Jahr gelangten rund 163.000 Asylbewerber nach Schweden. Gemessen an seiner Einwohnerzahl
      von rund 9,8 Millionen Menschen zählt Schweden zu den europäischen Ländern mit dem höchsten Anteil an
      eintreffenden Flüchtlingen. Im November führte das Land daher wieder Grenzkontrollen ein. “

      Reply
      1. 10.1.1

        Skeptiker

        @Alle:
        Stockholm: Mutige Mutter stoppt Dieb – Sie erntet Tritt in den Bauch und Schlag ins Gesicht
        Schweden-Stockholm: Eine Frau mit ihren zwei Kindern hält einen ausländischen Taschendieb von seiner Arbeit ab, danach erhält sie einen Tritt in den Bauch und einen Schlag ins Gesicht. Doch Sekunden später kehrt er zurück und läuft nach der Frau und spuckt ihr ins Gesicht, als sie ihr Kind in den Armen hält.

        Hier immer auf dem Laufenden sein.
        +++Der KN-Flüchtlingsticker+++
        Dem Lug, Trug und anderen Schweinereien auf der Spur…
        https://fluechtlingsticker.wordpress.com/
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Sylvia

          Danke für Deine Ratschläge! Ich habe ja schon meine Augen überall… Die Typen lungern meist in Gruppen gerne auf Bahnhöfen rum. Der muss mir aber relativ schnell gefolgt sein. Ist ja noch mal jutgegangen… Zum Glück kann meine Tochter Karate!

        2. Sylvia

          Mein Dank, NSSA, besonders an Dich, ist ein bisschen im Getummel verrutscht.
          LG an alle
          Sylvia

        3. goetzvonberlichingen

          @Sylvia, hast dich richtig und mutig verhalten. Entscheidend ist ja das sich “wehren wollen” im Kopf umzusetzen..
          Gegen grössere Gruppen hast du weniger Chancen, da du ja auch dann mindestens ein-oder zwei im Rücken hast..
          Hilfreich bei nur 1-2 Gegnern ist Pfefferspray, Elektroschocker, Schlagring, Schreckschusspistole.. und ein kurzer Knüppel…(hab ich im Auto griffbereit..versteckt)
          Im PKW:
          Denn auch das kann noch als “MODE” auf uns zukommen: Wenn du mit nem PKW an der Ampel wartest , das Bereicherer die Wagentür aufreissen um an Taschen etc. zu kommen!
          Also sobald man ne Rotte dunkler Typen sieht im PKW die Knöpfchen runter machen(Ich kenne das aus Asien…..)
          Bus und Bahn:
          Taschen am Gurt immer quer über die Brust tragen und die Taschenöffnung zum Körper nach innen u. Hand draufhalten!
          Ist so besser in der Bahn..so auch oft passiert bei Diebereien in der pariser Metro!
          LG. Götz

    2. 10.2

      NSSA

      In erster Linie freut es mich natürlich, dass der Vorfall noch relativ gut bei dir gelaufen ist, auch wenn es sicherlich unangenehm war. Beim nächsten Mal sollte jedoch – wenn möglich – versucht werden, dass hinter einem selbst kein Freiraum mehr gegeben ist, sprich sich mit dem Rücken gegen eine Wand, ein Plakat etc. stellen. Dann sollte in der Jackentasche oder eine sonstige gut und bequem erreichbare Stelle die Hand an einem Pfefferspray platziert werden, sodass bei Bedrohung von vorne sofort reagiert und das Spray eingesetzt werden kann. Damit einhergehend sollte natürlich so aufmerksam wie möglich die Gegend kontrolliert werden, um eventuell gefährlich werdende Situationen frühzeitig erkennen, bspw. wenn auffällig wirkende Neger oder Südländer – ob in Gruppen oder als Einzelne – ins Sichtfeld geraten, um den Ort im Anschluss bei Bedarf in ruhigem aber zügigem Tempo verlassen und um – wenn möglich – einen einigermaßen sichereren Platz aufsuchen zu können, bspw. bei anderen “normalen” Menschen oder auch in Gebäuden und Geschäften.
      Das Erzeugen von Aufmerksamkeit bspw. durch lautes Schreien ist im Prinzip sicherlich auch eine gute Möglichkeit, Angreifer loszuwerden, versetzt den Körper aber in der Regel, wie du selber gemerkt hast, in einen teils nicht mehr bewegungsfähigen Schockzustand, welcher im schlimmsten Falle weitere nötige Schutzmaßnahmen nicht nur physisch, sondern auch psychisch blockieren könnte, gerade wenn noch keine eigenen “Erfahrungen” vorhanden sein sollten.
      Vielleicht konnte ich dir – und eventuell natürlich auch anderen – mit meinen Ausführungen hier etwas helfen. Wichtig ist aber in deinem Falle, dass du dich von diesem Vorfall nun definitiv nicht in ein Loch ziehen lässt, sondern es als eine Art Erfolg betrachtest und dankbar und stolz auf dich bist, dass du diese Situation gut gemeistert hast. 🙂
      Möge es nichtsdestoweniger deine letzte “Erfahrung” auf diesem Gebiete sein, dafür wünsche ich dir viel Glück und alles Gute!
      Mit deutschem Gruß °/
      NSSA

      Reply
      1. 10.2.1

        M. Quenelle

        Hallo NSSA, das Beispiel aus Schweden (s.o.) zeigt doch, dass dieses Gesocks sofort zuschlägt. Ich wäre daher vorsichtig mit Pfefferspray oder voreiliger Gegenwehr. Habe mal in Spanien solche Erfahrungen mit einem Heißblüter gemacht, der unmittelbar zuschlug. Dadurch, dass ich den Kopf mit den Armen schützte, kam ich mit einigen blauen Flecken davon, als er sich ausgetobt hatte. Kurzum, wenn du nicht physisch überlegen bist, ist m. E. Angriff nicht die beste Verteidigung. Wie siehst Du das? Und /Gruß!

        Reply
        1. 10.2.1.1

          NSSA

          @ M. Quenelle:
          Von “voreiliger Gegenwehr” oder “Angriff” habe ich ja auch nicht gesprochen, sondern nur davon, bereit zu sein, um zügig Gegenmaßnahmen einleiten zu können, wenn Bedrohungen entstehen bzw. sich gefährliche Situationen anzubahnen drohen. Diese haben demzufolge ausschließlich verteidigenden und (be-)schützenden Charakter. Dass man gerade als Frau nicht mit einem Pfefferspray “in den Krieg ziehen” soll, dürfte wohl selbsterklärend sein. Definitiv wichtig ist letztendlich, dass die eigene Intuition und das eigene Bewusstsein geschärft und ihr dementsprechend auch Aufmerksamkeit und Vertrauen geschenkt werden, um Gefahrensituationen schnell erkennen und bei Bedarf verlassen zu können.
          Mit deutschem Gruß °/
          NSSA

        2. NSSA

          “…ihnen dementsprechend…”

        3. M. Quenelle

          Dann sind wir uns ja einig, und /Gruß!

      2. 10.2.2

        Quelle

        @ Alle, Pfefferspray möglichst griffbereit in der Jackentasche ist heute eigentlich für jede Frau ein muss.
        Schreckschusswaffe wäre besser.
        Sehr gut noch einen Verteidigungskurs belegen.
        Allerdings bei einem Gruppenangriff, die von Frau Merkel noch begrüßt wird, kann sich eine Frau kaum schützen.
        Deshalb Augen offen halten, und ggf, in größeren Bahnhöfen die Bahnpolizei informieren, und Schutz verlangen.
        Langfristig wird es eh eine neue Berufsgruppe geben müssen, eine sogenannte Schutztruppe für die Bevölkerung.
        @ Sylvia Sehr gut Dein Verhalten, bin froh für Dich, dass es gut ausging.Vielleicht solltest Du den Vorfall trotzdem melden.
        Könnte ja sein, dass dies schon öfters passiert ist, und die Bahnhofsleitung in Sachen Sicherheit aufmerksamer werden müsste.
        Naürlich ist dies alles jetzt graue Theorie, aber man darf es auch nicht einfach so stillschweigend hinnehmen.

        Reply
        1. 10.2.2.1

          Brenda

          ARMLÄNGE! (Die kölner Bürgermeisterin gab den richtigen Tipp 😉 ) SO verteidigst du dich! KRAV MAGA für FRAUEN & MÄDCHEN https://www.youtube.com/watch?v=VTTdGPPDaLo

  13. 8

    Gernotina

    Kuschelige Nähe zu den “Gästen” in Calais

    Reply
    1. 8.1

      Gernotina

      Falsches Video !

      Reply
      1. 8.1.1

        Hermannsland

        hat ein wenig was von Zombie Apokalypse.

        Reply
  14. 5

    Thulium

    http://fs5.directupload.net/images/160125/277mocse.jpg
    Altes Dokument in Templerschrift (Auzug aus Isais Dokumentensammlung) … übersetzt von einer Sacerdotessa (=Priesterin) der Baphometischen Gesellschaft zu Wien.
    Übersetzung: EINSAM SIND DIE TAPFEREN – Drei Reiche ein Schwert, das göttliche Licht, von Thule gekommen, von Gott gegeben an die, welche dazu bestimmt. Heilig das Schwert in Thule geschmiedet, an die drei Reiche gegeben-Babilu-Katchabascht und Grossdeutschland. Heilig der Kampf gegen die Knechte des Bösen. Geister höllischer Finsternis Jawe El Schaddei. Gott ist mächtiger! Die Sendlinge des Teufels holen längst überall, wecken sich mächtig. Sie pflegen ihre augenblickliche Macht. Täuschen die Völker bei denen sie sich einnisten. Doch die Wahrheit wird alles Völker erwecken, wird sehend machen die Menschen und den Sturm der Gerechten entfachen. Und dieser Sturm wird hinwegfegen die Knechte Jawes. Thule ist errichtet, eine neue jenseitige Welt-die Kämpfer baute-der drei Reiche tapferste am Rande grünen Landes an jener jenseitigen Welt. Die tapfersten schufen dies-neue Thule-und von diesem jenseitigen Land geht auch neues im Diesseits aus…….Übersetzung Text links unten: In der Reinheit des Eises ist der Geist des Nordens die blaue Insel. Licht von Thule-Tor der Gottheit des alten Atlantis-Am Lichte der schwarzen Sonne ist Wahrheit ist Kraft. Suche die Wahrheit, finde die Kraft. Heil all denen die wandeln im Licht……Übersetzung rechts unten: Dieses ist von alten Schwertern. Das kraftvollste-das Unbezwingbare-Der göttlichen Wahrheit ewiges Wort:……Übersetzung in dem runden Symol: Vor Sonnenaufgang hörst du den Löwenruf von Mitternacht Babilu. – ENDE-

    Reply
  15. 4

    NSSA


    Mit deutschem Gruß °/
    NSSA

    Reply
    1. 4.1

      Kurzer

      “… Das “unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit” bricht an unendlich vielen Stellen durch. Bezeichnenderweise auch in den Ländern, welche als ALLIIERTE dem DEUTSCHEN REICH feindlich gegenüber stehen …”
      http://trutzgauer-bote.info/2016/01/23/du-sollst-an-deutschlands-zukunft-glauben-an-deines-volkes-auferstehn/

      Reply

Leave a Reply to Thulium Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen