lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

24.03.1933: JUDEA DECLARES WAR ON GERMANY

Posted by Maria Lourdes - 24/03/2016

Am 24. März 1933 erschien die englische Boulevardzeitung „Daily Express“mit der Schlagzeile
„Judea declares War on Germany“

Jüdische Kriegserklärung März 1933

Der Haß und der unbedingte Zerstörungswille ZIONS gegenüber dem deutschen Volk und dem DEUTSCHEN REICH ist die kontinuierliche Größe, welche sich durch die Geschichte zieht, denn:

Was wir im Hier und Jetzt erleben, ist das Finale einer jahrtausendealten Auseinandersetzung, deren Ursprünge auf vor Atlantis zurückgehen…

…Es ist ein Kampf zwischen Licht und Dunkelheit.

Hier weiterlesen…

Linkverweise:

Wer dies tut, wird sich viel Not und Leid ersparen… hier weiter

Zitate zu geschichtlichen Ereignissen, Personen und Sachverhalten unserer Umerziehung – sehr empfehlenswert!

Kann die Lektüre eines Buches traumatischer sein als das eigene Leben? Ja, das kann sie.
Höllensturm – Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

Das Eine Million Euro Buch – Glauben Sie an Zufälle? – Der Euro-Kollaps – Tavistock-Institut – Europa auf dem Weg zur NWO

SOS AbendlandAlbtraum ZuwanderungVorsicht Bürgerkrieg – Das Ende der Sicherheit – 

Gib deinem Leben eine RichtungDas Wunder der Selbstliebe – Stress individuell bewältigen 

Blaupausen für ein Goldenes ZeitalterGedanken erschaffen Realität – 

Die Synagoge Satans – Wer dieses Werk gelesen hat, wird kein Loblied auf die “Menschenrechte” mehr anzustimmen vermögen und die selbst von gläubigen Christen so unreflektiert benutzte freimaurerische Vokabel “Menschenrechtsverletzung” konsequent aus seinem Wortschatz verbannen! hier weiter

Die, die die Regierenden regieren – Niemand kommt an ihnen vorbei, doch leider nimmt sie und ihr Werk kaum jemand wahr. Wie sollten wir auch? Handelt es sich doch um den Plan zu einer Neuen-Welt-Ordnung, sprich Weltherrschaft, der seit über tausend Jahren konsequent verfolgt wird und in dessen perfides System jeder von uns herein wächst und es als normal empfindet… hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Die Wiederaufrichtung Deutschlands – “…Die Devise heißt: Verantwortung übernehmen für die eigene Lebensweise, sich kritisch informieren und trommeln, trommeln, trommeln…, bis die indoktrinierten Geister aufwachen, bis die moralische Empörung wächst, bis sich Widerstand gegen die Unterdrückung regt und daraus ein großer gesellschaftlicher Prozess wird…” hier weiter

Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Deutschland Erwacht – Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

Trutzgauer-Bote: dieser Blog stellt ein frei zugängliches Informationsangebot als Alternative zur Geschichtsschreibung der vermeintlichen Sieger des 2. Weltkrieges und den Konsequenzen daraus bis in die heutige Zeit dar. Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

Deutsche Opfer – Alliierte Täter 1945 – Der renommierte Autor, emer. Professor der Universität der Bundeswehr München, hat alliierte Verbrechen an Deutschen im Osten wie im Westen untersucht und zusammengetragen. Das Ergebnis ist eine wahre Schreckensbilanz: Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Zwangseinsatz beim Minenräumen, Terror der Tito-Partisanen. hier weiter

54 Antworten to “24.03.1933: JUDEA DECLARES WAR ON GERMANY”

  1. Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. Falke said

    http://trutzgauer-bote.info/2016/03/24/24-03-1933-judea-declares-war-on-germany/

    • Skeptiker said

      @Falke

      Zu den Versailler Verträgen fand ich: „Der Vertrag dürfte Briganten, Imperialisten und Militaristen zufriedengestellen. Er ist ein Todesstoß für alle diejenigen, die gehofft hatten, das Ende des Krieges werde den Frieden bringen. Es ist kein Friedensvertrag, sondern eine Erklärung für einen weiteren Krieg.“ (Der britische Parlamentsabgeordnete Philip Snowden über den Versailler Vertrag von 1919, aus Des Griffin“Wer regiert die Welt“, 1986, S. 131).

      Am 6. Januar 1919 schrieb die Londoner Zeitschrift „The Jewish World“: „Das internationale Judentum hat Europa gezwungen, sich in diesen Krieg zu stürzen, nicht nur, um sich in den Besitz eines Großteils des Goldes der Welt zu bringen, sondern auch, um mit Hilfe desselben Goldes einen neuen jüdischen Weltkrieg (den II. WK, Verf.) zu entfesseln.“ (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, März 1995, Verlag Neue Visionen, CH-8116 Würenlos, S. 119).

      „Der deutsche Mensch wird es sein, auf dessen Vernichtung das Judentum es abgesehen hat und haben muß zur Errichtung seiner Weltherrschaft, und der deutsche Mensch wird es sein, der, sehend gemacht und den Feind nunmehr wahrhaft erkennend, dieser Weltherrschaft doch noch ein unerwartetes Ende bereiten wird.“ (Der jüdische Schriftsteller Arthur Trebitsch in „Deutscher Geist oder Judentum“, Wien 1921, S. 45)

      Schon am 11. Februar 1922 schrieb Isaak Sallbey in „Der Türmer“: „Die deutsche Rasse muß vernichtet werden, darüber besteht gar kein Zweifel.“ (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, siehe oben, S. 119 und „Die Erbschaft Moses“ von Joachim Kohln, S. 3)

      Walter Rathenau forderte Frankreich 1922 dazu auf, „restlos alle Deutschen zu ermorden und Deutschland mit fremden Völkern besiedeln zu lassen“ (Quelle: „Geburtswehen einer neuen Welt“, von Carlos Baagoe, Samisdat-Verlag, Toronto, S. 143).

      Am 20.7.1932 schrieb die „Jüdische Weltliga“ (Bernat Lecache):“Deutschland ist unser Staatsfeind Nr. 1. Es ist unsere Sache, ihm erbarmungslos den Krieg zu erklären.“ (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, siehe oben, S. 119).

      Am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg nach langem Zögern Adolf Hitler als den Vorsitzenden der damals stärksten deutschen Partei zum Reichskanzler. Wenige Wochen später, am 24.3.1933 erfolgte die Antwort:

      ===========>>>>>>>>>

      Der Londoner „Daily Express“, mit millionenfacher Auflage damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, überschrieb seine Ausgabe vom 24.3.1933 siebenspaltig: „Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!“ Darunter stand: „14 Millionen Juden … erklären den Krieg“.

      Quelle:
      http://die-rote-pille.blogspot.de/2011/04/wer-begann-den-zweiten-weltkrieg.html

      =>
      Wie gesagt,die ersten Worte spricht unser geliebter Führer Adolf Hitler und gleich danach spricht der doch so grausame Julius Streicher.

      ============
      Das Judentum erklärt Deutschland 1933 den Heiligen Krieg

      =>
      Mittlerweile ist ja unsere Geschichtsschreibung, noch dümmer und gewissenloser, als das Judentum überhaupt, je gewesen ist.

      Gruß Skeptiker

      • Morgenrot said

        Skeptiker:
        Weißt Du etwas vom Püschel? Es ist ja wirklich schade um seine Seite; außerdem fällt mir auf, daß der Kurze nicht mehr da ist.

        • Skeptiker said

          @Morgenrot

          Das Einzige was noch zu finden ist, sind solche Videos.

          Vielleicht sollte man mal bei Ursula Haverbeck nachfragen, weil die müsste wohl mehr wissen.

          http://ursula-haverbeck.info/

          P.S. Die Seite geht wohl auch nicht mehr.

          As der Schwerter – WordPress.com

          schwertasblog.wordpress.com is no longer available.
          The authors have deleted this site.
          WordPress.com

          Gruß Skeptiker

          • Rassinier said

            @Skeptiker
            Ich habe den Eindruck, daß die Autoren von „As der Schwerter“ untereinander Differenzen hatten.
            Ein Ableger ist noch da: https://verbotenesarchiv.wordpress.com/

            Um „As der Schwerter“ ist es sehr schade. Das war einer der besten. Ich denke, es ist auch schwer, über viele Jahre hinweg politische Grundlagen-Artikel auf so hohem Niveau zu bringen. Sie haben auch viele Übersetzungen aus dem englischen Sprachraum gebracht, wo es auch sehr gute Leute gibt.
            http://renegadetribune.com/

          • Morgenrot said

            Danke. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß eine Großoffensive gegen die Regimekritiker eröffnet wurde.
            Sei’s drum: Der Ausgang ist gewiß, das Regime hat seine Glaubwürdigkeit verspielt und wird es immer schwerer haben, sich zu halten, da einstige Anerkennung sich in Angst verwandelt hat, was danach kommt ist Verachtung und danach gibt es kein Weitermachen mehr.

            • Deutscher Volksgenosse said

              Ich glaub ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage das wir Blog-Akrobaten nur etwa 0.1% der Bevölkerung darstellen die vollumfänglich über den Juden hinter den Kulissen aufgeklärt sind. Aufklärungsmäßig zieht es mit wachsender Größe der Plattformen (YouTube, Facebook) zwar expontiell weitere Kreise aber diese Kreise arbeiten auch nur mit den Knochen die wir ihnen zum benagen vorwerfen. Das große Problem ist das wir nicht die einzigen sind die diese Kreise mit Krochen versorgen. Die verkappten Sau..den werfen mit ihren pseudonationalen Täuschungsmanövern vom Winkeladvokatismus oder den Reichsflugschüsseln oder „Hitler=NWO-Agent“ Lügenmärchen, gekonnt Giftköder aus um die Frischerwachten von unseren Knochen wegzulocken. Je größer und loser organisiert der Kreis, je stärker verwässert sich dann folgerichtig auch die Erkenntnis um die Rolle des Juden hinter den Kulissen wel eben der Jude auch alles unternimmt um von dieser Wahrheit abzulenken.

              In der Regel kann man sagen das jeder Internet-Propagandist welcher über Breitenwirkung verfügt mit absoluter Sicherheit ein Feindagent ist wenn er:

              A: den Nationalsozialismus, den Führer und seine Getreuen oder das dritte Reich verunglimpf oder mit Lügen verächtlich macht

              B: mit falschen Hoffnungen und Irrlehren wie zb mit den Glauben an die Rettung durch Reichsfdlugschüsseln oder die Hoffnung auf ein Weltgewissen vertritt was uns passiv halten soll.

              C: er dem deutschen Volk eine moralische Verantwortung für die verbrecherische Politik der Bundesregierung aufdrücken will was uns der „Willkommenkultur“ geneigter machen soll.

              D: versucht die Juden in „gute“, böse, zionisten, liberale oder orthodoxe zu differenzieren oder gar selbst ein Jude ist

              E: Er eine globale Konspiration der Juden leugnet.

            • Morgenrot said

              Deutscher Volksgenosse!
              Völlige Zustimmung! Ich wollte damit nicht sagen, daß schon morgen eine Revolution zu erwarten sei. Keineswegs. Obgleich ich die AfD nicht als revolutionäre Kraft einschätze, gfinde ich es doch interessant, daß sie bei den Wahlen gleich aus dem Stand recht gut dasteht. Das bedeutet, daß sich eine erkleckliche Anzahl Deutscher endlich getraut hat, einmal über den Angstzaun hinauszuschauen. Das wird andere dazu anregen, sich auch einmal geistig und charakterlich zusammenzureißen. Ich habe über viele Jahre immer die NPD gewählt, um damit eine Fähnlein aufzupflanzen und zu zeigen, daß die Stellung gehalten wird in der Hoffnung, eine Anregung damit zu geben.
              Es besteht Hoffnung auf einen Umschwung.

    • Skeptiker said

      Wie wurde der erste Weltkrieg provoziert, zumindest damit Amerika ein Grund hatte, Deutschland den Krieg zu erklären?

      War es die Versenkung der Lusitania, voller Sprengstoff, genau wie am 9/11.??

      Der Untergang der Lusitania Tragödie eines Luxusliners Doku über die Lusitania Teil 6

      Was kam danach?

      Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      Danach kam das!

      Der Vertrag von Versailles – Dokumentarfilm bei ARTE

      Was aber nicht vorkommt ist das!

      Das kommt im Film aber nicht vor.

      Benjamin Freedman: Ein Insider wart Amerika

      =>
      Es war absolut absurd, daß Großbritannien, das keine Interessen und auch keine Verbindungen zu Palästina hatte, dieses Land als Gegenleistung für den Kriegseintritt der USA anbot. Dennoch gaben sie dieses Versprechen im Oktober 1916. Kurz darauf – ich weiß nicht, wie viele sich noch daran erinnern – traten die USA, die bis dahin fast vollständig pro-deutsch waren, als Verbündete Großbritanniens in den Krieg ein. Bis dahin waren die Vereinigten Staaten pro-deutsch. Auch die amerikanischen Juden waren pro-deutsch, weil viele von ihnen aus Deutschland stammten. Sie wollten, daß Deutschland den Zaren besiegt. Die Juden haßten den Zaren, sie wollten nicht, daß Rußland den Krieg gewinnt.

      Jüdische Bankiers wie Kuhn-Loeb und andere Großbanken weigerten sich, England und Frankreich auch nur mit einem Dollar zu unterstützen. Aber sie pumpten Geld nach Deutschland, denn sie wollten, daß Deutschland den Krieg gewinnt und daß das zaristische Regime untergeht. Doch diese gleichen Juden ließen sich plötzlich auf einen Handel mit England ein als sie die Möglichkeit sahen, Palästina zu bekommen. Auf einmal veränderte sich in den USA alles, wie eine Ampel, die von rot auf grün schaltet. Alle Zeitungen, die bis eben noch pro-deutsch waren, schwenkten um. Es wurde plötzlich behauptet, die Deutschen seien böse, sie seien Hunnen, Barbaren usw. Die Deutschen würden Rot-Kreuz-Schwestern erschießen und kleinen Babies die Hände abhacken.

      Nun telegrafierten die Zionisten aus London an ihren Gewährsmann in den USA, Richter Brandeis: “Wir bekommen von England was wir wollen. Bearbeiten sie Präsident Wilson. Bringen sie Präsident Wilson dazu, in den Krieg einzutreten.” Kurz darauf erklärte Präsident Wilson Deutschland den Krieg. Auf diese Weise traten die USA in den Krieg ein. Doch es gab absolut keinen Grund, diesen Krieg zu unserem zu machen. Wir wurden hineingetrieben, nur damit die Zionisten ihr Palästina bekommen. Das ist etwas, was den Bürgern dieses Landes noch nicht erzählt wurde. Sie wissen bis heute nicht, warum wir in den Ersten Weltkrieg eingetreten sind. Nach dem Kriegseintritt der USA gingen die Zionisten nach London und sagten: “Wir haben unseren Teil der Abmachung erfüllt, jetzt seid ihr dran. Wir sollten schriftlich festhalten, daß uns Palästina zusteht, falls ihr den Krieg gewinnt.”

      Die Zionisten wußten ja nicht, ob der Krieg noch ein, zwei oder zehn Jahre dauern würde. Deshalb wollten sie ihre Abmachung mit der englischen Regierung schriftlich festhalten. Das Schriftstück wurde in Form eines Briefes verfaßt, der verschlüsselt formuliert wurde, sodaß die Allgemeinheit nicht genau wissen konnte, was dahintersteckt. Dieses Schriftstück ist heute als die Balfour-Erklärung [3] bekannt. Die Balfour-Erklärung war Englands Versprechen an die Zionisten, daß sie als Gegenleistung für den von ihnen herbeigeführten Kriegseintritt der USA Palästina erhalten würden. Damit begann der ganze Ärger.

      Die USA traten in den Krieg ein, was bekanntlich zur Niederlage Deutschlands führte. Was danach passierte, wissen Sie ja. Nach Kriegsende kam es 1919 zur Versailler Friedenskonferenz. Auf dieser Konferenz nahm auch eine Delegation von insgesamt 117 Juden teil, welche von Bernard Baruch angeführt wurde. Woher ich das weiß? Nun, ich sollte es wissen, denn ich war damals auch in Versailles. Als man auf dieser Konferenz gerade dabei war, Deutschland zu zerstückeln und Europa neu aufzuteilen, sagten die Juden: “Wir wollen Palästina für uns.” Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, zeigten sie den Teilnehmern die Balfour-Erklärung.

      Die Deutschen erfuhren erst hier in Versailles von der Abmachung zwischen den Zionisten und den Engländern. Erst in Versailles erfuhren die Deutschen, warum Amerika in den Krieg eingetreten war. Die Deutschen erkannten, daß sie den Krieg nur deshalb verloren hatten, weil die Zionisten Palästina um jeden Preis für sich haben wollten. Zu allem Überfluß wurden die Deutschen auch noch mit irrsinnigen Reparationsforderungen konfrontiert. Als sie diese Zusammenhänge erkannten, nahmen sie es den Juden verständlicherweise sehr übel.

      Bis dahin ging es den Juden in keinem Land der Welt besser als in Deutschland. Es gab Herrn Rathenau, der im Wirtschaftsleben Deutschlands sicherlich genauso einflußreich war wie Bernard Baruch in den USA. Es gab Herrn Balin, Besitzer der großen Reedereien Norddeutscher Lloyd und Hamburg-Amerika Linie. Es gab Herrn Bleichroder, der damals Bankier der Hohenzollern war. In Hamburg saßen die Warburgs, eine der einflußreichsten Bankiersfamilien der Welt. Keine Frage, den Juden ging es damals sehr gut in Deutschland.

      Doch die Deutschen empfanden es als einen schändlichen Verrat, daß die Juden hinter ihrem Rücken dafür sorgten, daß die USA gegen Deutschland in den Krieg eintraten. Die Deutschen waren bis dahin den Juden gegenüber sehr tolerant. Als 1905 die erste kommunistische Revolution in Rußland scheiterte und die Juden aus Rußland fliehen mußten, gingen sie alle nach Deutschland. Deutschland bot ihnen allen eine sichere Zuflucht. Sie wurden sehr gut behandelt. Doch sie haben Deutschland verraten und verkauft, und zwar aus einem einzigen Grund: Sie wollten Palästina als ihre Heimstätte haben.

      Hier alles:
      http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

      Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      Och Scheiße, plötzlich lande ich in der Moderation, ich wollte das in 4 Teile machen.

      Hier Teil 4.

      =>
      Aber ab der Stunde 1 und 37 Minuten geht es um das Thema, warum die Religion der Christen, eben dazu führte, sich völlig verarschen zu lassen.

      Gruß Skeptiker

  3. Philosoph said

    Tell the Truth & Shame the Devil von Gerard Menuhin
    https://shop.codoh.com/book/406/411

  4. Hans Dieter C said

    Aus dem damaligen Gespräch war, rein zufällig, zu hören.
    Die Nachfolgereichsregierung Dönitz wird zunächst mit dem Justizminister vertreten sein, der ein bekanntes Gesicht sein wird und würdig, durch seine …Verletzungen…, und seine Erfahrungen, dies Amt zu vertreten.
    Ebenso die Innenministerin, die sich als ehrenhaft und standhaft, erwiesen hat.
    So, noch die Erinnerung zu dem damaligen Gespräch zwischen zwei Leuten, die aber unbekannt waren demjenigen, der es nebenher auffing.
    Er machte sich nur noch Gedanken, wie die RD dazu stünden.

    Weiter war zu hören, so aus dem Gespräch noch erinnerlich.
    Der Satz.

    Varus, gib mir meine Legionen wieder, meine Frauen, Kinder und Männer.
    Dresden, Hamburg, Berlin…………………………………………..
    Da, wird man …………
    Dann verlor sich das Gehörte im Nebel der Erinnerung desjenigen, der es wieder von einem anderen hörte, der wieder von einem anderen…………

    • arkor said

      …haben sich die Anwesenden schon mal gefragt, wann oder ob die Gesetzgebung zur Abwendung der Not erloschen wäre?

      • Andy said

        Nach meinem Erkenntnisstand ruhen wegen Besatzung der Alliierten seit 23. 5.1945 u.a. das Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich vom 24. 3.1933, das Gesetz gegen die Neubildung von Parteien vom 14. 7.1933 und das Reichsflaggengesetz vom 15. 9. 1935.

        Nun eine Frage an Dich, Arkor. Wie beurteilst Du das Reichskonkordat vom 20. 7. 1933 bezueglich der Abtretung von Suveraenitaetsrechten an den Vatikan und ist dieses Konkordat in Hinblick auf den Geheimkaemmerer von Papen ueberhaupt rechtsgueltig.

        • arabeske654 said

          Autsch!

        • arabeske654 said

          Kurze Anmerkung zum Reichskonkordat. Es gilt ja heute noch – ABER – bezeichnenderweise nur für den Bund. Das Konkordat gilt nicht in den Ländern. Stellt sich also die Frage warum nur für den Bund, denn dieser Fakt ist so irritierend, wie die Antwort einfach ist.
          Zitat Artikel 43. Haager Landkriegsordnung:

          „Nachdem die gesetzmäßige Gewalt tatsächlich in die Hände des Besetzenden übergegangen ist, hat dieser alle von ihm abhängenden Vorkehrungen zu treffen, um nach Möglichkeit die öffentliche Ordnung und das öffentliche Leben wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten, und zwar, soweit kein zwingendes Hindernis besteht, unter Beachtung der Landesgesetze.“

          Nach dem Grundsatz also, das höheres Recht niederes bricht und der Bund an das Konkordat gebunden ist, die Länder jedoch nicht, kann geschlossen werden, das die Gesetze des Bundes nicht für die Länder gelten, da das Konkordat für den Bund Geltung hat nicht jedoch für die Länder. Andernfalls müßte das Konkordat auch in den Ländern Geltung besitzen.

          • Butterkeks said

            Kann man das nicht auch abkürzen?
            Unterm Strich hat die Firma Weimar das Konkordat unterschrieben.
            Nur Weimar hat ja eine „Verwaltungsreform“ vor 1933 gemacht, zB Kgr Sachsen — > Firma/Freistaat Sachsen.

            • arabeske654 said

              Ich denke den Deinen kurzen Weg werden viele nicht nachvollziehen können. 😀

            • Butterkeks said

              Ich sach ma, diese Subspezies genannt Juristen gehört geteert und gefedert.
              Das sind meistens gewissenlose Strolche die vorm vielen um die Ecke Denken keine Ecken haben.

            • arabeske654 said

              Deswegen sollen sie ja auch lange schwarze Wollkittel tragen, damit man die Halunken schon von weitenm erkennt.

            • Butterkeks said

              Kluger Mann war er, der Friedrich Wilhelm I.

              Die spinnen doch alle, die Juristen, und lesen ständig etwas, was da gar nicht steht.
              Phantasie haben sie reichlich, ja, aber geistig sind es meistens Einzeller, von den Wirbellosen.
              Findest man in jedem System, ist eine Plage.

        • Planetarer Stern Lamat said

          Sehr interessanter Beitrag… Reichkonkordat siehe ab Minute 36…

          Art. 123 Grundgesetz

          (1) Recht aus der Zeit vor dem Zusammentritt des Bundestages gilt fort, soweit es dem Grundgesetze nicht widerspricht.

          (2) Die vom Deutschen Reich abgeschlossenen Staatsverträge, die sich auf Gegenstände beziehen, für die nach diesem Grundgesetze die Landesgesetzgebung zuständig ist, bleiben, wenn sie nach allgemeinen Rechtsgrundsätzen gültig sind und fortgelten, unter Vorbehalt aller Rechte und Einwendungen der Beteiligten in Kraft, bis neue Staatsverträge durch die nach diesem Grundgesetze zuständigen Stellen abgeschlossen werden oder ihre Beendigung auf Grund der in ihnen enthaltenen Bestimmungen anderweitig erfolgt.

          • Andy said

            In diesem Zusammenhang (Video) sind auch die verschiedenen Schriften Ludendorff’s interessant.

  5. Rassinier said

    Sie zeigen dir die Bilder vom 1. April 1933, wo SA-Männer vor jüdischen Geschäften stehen mit Schildern „Kauft nicht bei Juden“ und unterschlagen die jüdische Kriegserklärung vom 24. 3. 1933 und die Plakate „Boycott all german goods“.

    Sie beklagen den Antisemitismus – und verschweigen den „Anti-Gojismus“ des Talmud vollständig.

    Sie zeigen dir die Sportpalastrede von Goebbels („Wollt ihr den totalen Krieg?“), und unterschlagen, daß es die Antwort auf die Forderung nach bedingungsloser Kapitulation war.

    Sie zeigen dir Bilder vom Anschluß des Sudetenlandes 1938 – der übrigens legitim war – und verschweigen den 4. März 1919, als die tschechische Regierung deutsche Demonstranten zusammenschießen ließ.

    Sie reden vom „Überfall auf Polen“ 1939 – sie verschweigen, daß zwischen 1919 und 1939 eine Million Volksdeutsche vertrieben oder so schikaniert wurden, daß sie freiwillig gingen. Sie verschweigen auch, daß Polen nach WK 1 dank deutscher Unterstützung seine Staatlichkeit wiedererlangte.

    Man könnte noch so vieles anführen. Das Ganze hat Methode.
    Was wohl geschehen würde, wenn man die oben abgebildete Schlagzeile des „Daily Express“ als Schild auf einer Pegida oder IB-Demo zeigen würde?
    Auf jeden Fall gehört die noch viel weiter verbreitet, besonders an Schulen usw.

    • Exkremist said

      Und nicht zu vergessen, dass die Luden den Mord an vom Rath nicht nur ausführen, sondern auch organisierten und die Provokateure der Reichskristallnacht stellten usw… Mehr dazu in Ingrid Weckerts „Feuerzeichen“. Auch die lüdische Kriegserklärung wird dort sehr sehr detailliert behandelt.

      httpsjjj://jjjshop.jjjcodohjjj.comjjj/

      Man entferne die Luden und voila…

    • „Das Ganze hat Methode.“

      Ja! Wenn man das alles berücksichtigt, glaubt man „denen“ ÜBERHAUPT NICHTS MEHR!

    • arkor said

      …und vergessen wir nicht den deutschen Hilferuf angesichts der Internierung und Ermordung Deutscher in Polen. Die USA und GB haben geschwiegen, wie all die anderen auch….selbstverständlich, denn sie wollten den Krieg.

  6. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Soz-Vers_fuer_KZ-Haeftlinge.htm

  7. GvB said

    Morgen ist der 25-3.2016
    ..und Nationalfeiertag in Griechenland..
    Eigentlich nichts besonderes …wie eben jedes Jahr..ein Tag mit Feiern und Paraden ..wo die Armee aber geschwächt ist !

    Aber diese Nachricht (siehe unten)lässt aufhorchen und klingt dramatisch..
    Ob das stimmt?

    HELLENE und CHAOS – GHREES / GR.PLANET.R
    Andromeda Portal
    Wir ( GHREES =Freiheitliche echte Griechen)……….
    bitten die russische Regierung zum Sturz der hebräischen Regierung Neu-Griechenlands betreffend seine volle Unterstützung zu geben SY.RI.ZA(Tsipras-Linksregierung) in Griechenland, als Werkzeug der hebräischen Rothschild und Rockefeller verwendet von diesen Familien und G.Soros, alle unterminieren auch die russische nationale Sicherheit und sind gegen unser Überleben !!!!!!!!!!!!. Ebenso fordern wir die russische Regierung auf uns den echten den Griechen zu helfen , alle politischen Parteien im “ Griechischen “ Parlament zu stürzen.

    LONG LIVE – RUSSLAND !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !

    LONG LIVE – GRIECHENLAND !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !.

    Relevantes Dokument:

    http: // hellenandchaos. blogspot.gr/2016/03/ultra- dringend-message-of-griechisch- national.html

    weiterer Artikel-Auszug:

    Ultra – dringende Botschaft der griechischen nationalen Sicherheit .——- Drohender Krieg und …
    geplante Invasion der „Bastr-Achse“(=Albanien-Skopje-Bulgarien-Türkei-Katar-Saudis+VSA)… also der Gegner Griechenlands!
    gegen Griechenland durch das amerikanische Pentagon geplant, soll sattfinden am 25/3/2016, mit israelischen Piloten auf türkischen F-16 Flugzeugen
    und amerikanische Piloten auf Saudi Arabian F-15 Eagle(Adler).
    Das griechische Oberkommando der Ministerien für Verteidigung, Marine, Luftwaffe, Heer, griechische Polizei, die griechischen Nachrichtendienste (KYP / EYP) und die griechischen Bürger sind aufgerufen- dem militärischen Zweig der GHREES(Freiheitliche echte Griechen)…beizutreten!

    GHREES – Forderungen:

    1..Beseitigung der verräterischen hebräischen “ Regierung “ von “ SY.RI.ZA “ zusammen mit allen anderen Ministern aller griechischen politischen Parteien.

    2..Erklärung, das Griechenland offiziell “ unter Belagerung “steht , und sich in einem Zustand des “ hohen nationalen Notstands “ befindet , und das alle “ NATO- und “ EU “-feindlichen Kräfte aus Griechenland…zu verschwinden haben.

    3..Ausrufung einer “ allgemeine Mobilmachung “ der Bürger und der Streitkräfte in Griechenland.

    Die folgenden Informationen wurden auf GHREES durch griechisch-amerikanische Patrioten erlangt und von verschiedenen amerikanischen Geheimdiensten erfahren,

    hier alles an Infos:
    http://hellenandchaos.blogspot.de/2016/03/ultra-urgent-message-of-greek-national.html

    ???hellenandchaos ist eine seltsame Seite… die Infos müssten noch intensiver gegengecheckt werden..
    Ist also erstmal eine Vorab-Info..!!!

  8. arkor said

    Diese Weltkriegserklärung vom März 1933 nach dem Weltkonkress des Judentums, oder Kongress der amerkanischen Juden mit dem verbundenen Boykottaufruf von deutschen Gütern haben einige Komponenten, die bis heute noch nicht ihre Beachtung fanden.

    1. Ist da die Weltkriegserklärung selbst, die das jüddische Volk gegen das deutsche Reich erklärt wurde und
    2. ist der der erste aktive Schritt dahin, nämlich ein Güterboykott, der das deutsche Reich, welches auf Nahungsmittelimporte angewiesen war, also auf einen Handel mit seinen Industriegütern, im Lebensnerv treffen musste.

    Noch nie betrachtet meines Wissens allerdings war, die Konsequenzen aus den Staaten, aus denen dies passierte.
    In erster Linie waren hier Groß-Brittanien mit all seinen Kolonien und die USA zu nennen. Die entscheidende Frage ist aber doch: Kann ein Staat gestatten, dass verschiedene Volksgruppen aus diesem Staat Kriegserklärungen abgeben und dabei auch noch aktiv zu werden?
    Die Antwort hierauf ist klar: Nein.
    Sowohl die amerikanische Regierung, wie auch die britische hätten rigoros diesem begegnen müssen, da dies nicht nur sämtlich staatliche Autorität in Frage stellt, sondern vielmehr, wenn Diesem nicht begegnet wird, auch die Regierungen sich damit dieses zueigen machen.

    Diesen jüddischen Maßnahmen wurden weder von der USA noch GB in dem erforderlichen Maßen begegnet.
    Was bedeutet:
    1. Es wäre zwar zu weit gegriffen, dass mit der ersten Kriegserklärung des zweiten Weltkriegs, also des Judentums gegen das deutsche Reich, auch die USA und GB damit automatisch mit ihrem Stillschweigen ebenfalls den Krieg erklärt hätten, aber es war durch die fehlenden rechtsstaatlichen Schritte GEGEN diese KRIEGSERKÄRUNG und GEGEN diesen Boykott, ein klares Bekenntnis hierzu, also zu diesem Kriegswillen gegen das Deutsche Reich und selbstverständlich muss völkerrechtlich dies so festgestellt werden, da dies die Vorstufe zum bewaffneten Konflikt, also dem Krieg selbst ist.
    2. Nachdem sich das Weltjudentum durch diese Kriegserkärung offizielle zum Feind erklärt hat, sind natürlich auch die entsprechenden Maßnahmen zur Internierung rechtmässig.

    Allein diese Aspekte machen die Geschichtsschreibung, welche die Alliierten der Welt und dem deutschen Volk aufoktoyierten eine Farce, welche zwar die Alliierten so erzählen dürfen, ob sie wahr ist oder nicht, aber eben nicht von Deutschen, da völkerrechtswidrig, verbreitet werden darf, ohne den deutlichen Hinweis hierauf.

    Die BRD steht also in ihrem Handeln, betreffes der wahren Geschichtsschreibung, klar kontra des Völkerrechts.
    Sie hätten in jedem Schulbuch, in jedem Zeitungsartikel, in jeder Fernsehsendung klar darauf hinweisen müssen, dass dies lediglich die alliierte Sicht der Dinge darstellt und sich deutlich davon distanzieren.

    • arkor said

      http://www.teleboom.de/judische_Kriegserklarung_des_internationalen_Finanzjudentums_an_das_Deutsche_Reich_24.03.1933__1_.pdf

    • Rassinier said

      Dazu aus dem Gedächtnis zitiert eine Episode aus dem Nachkriegsbestseller „Der Fragebogen“ von Ernst v. Salomon.
      Der Verfasser beschreibt, wie ein Deutscher, der in einer Kneipe gesagt hatte, Deutschland sei nicht schuld am Kriegsausbruch gewesen, von der US-Militärpolizei verhaftet wurde. Er wurde übel verprügelt und es wurde ihm eine Haftstrafe von zwei Jahren in Aussicht gestellt.
      Danach fragte ihn der jüdische US-Umerziehungsoffizier: „Also wer hat den Krieg begonnen?“
      Und der „belehrte“ Deutsche antwortete pflichtgemäß: „Hitler, 1939.“
      Darauf der Offizier: „Falsch. Roosevelt, 1933. Kannst gehen.“
      Der Deutsche antwortete noch: „Ich werde mich hüten, dem Wort eines amerikanischen Offizieres zu widersprechen.“

      • Rassinier said

        Noch ein Nachtrag:
        Ich habe festgestellt, daß in mehreren mir bekannten Städten und Orten die amerikanischen Stadtkommandanten nach 1945 Juden waren. Manche konnten deutsch, was vielleicht ein Grund war, aber nicht alle.

  9. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  10. Exkremist said

    Wenn ich mich nicht täusche, ist heute Purimfest und wenn das auf einen Freitag fällt, feiern die Luden eine ganze Woche. Wenn ich mir das folgende Video ansehe, bekomme ich Mut, dass die Luden ihr Ziel unseren IQ durch Rassenvermischung unter den ihrigen zu bringen nicht so schnell erreichen werden. Die sind doch total gaga…

    Da die Luden am Purim Fest laut Talmud verpflichtet sind, sich richtig hart zu besaufen und das Fest dieses Jahr eine Woche dauert, werden sie im Hinblick auf ihr IQ Ziel sowieso wieder ordentlich Meter verlieren.

    26. März 2014 — Rabbi Eliezer Berland, der Shuvu-Banim-Führer der Brazlawer Juden, der aus Israel floh, weil er vor einer Befragung zu einer Reihe von angeblichen Sexualverbrechen befragt werden sollte, denen weibliche Anhänger zum Opfer fielen, darunter auch einige, die zum Zeitpunkt der angeblichen Übergriffe minderjährig waren, feierte in diesem Monat in Simbabwe mit einigen seiner Anhänger das Purimfest.

  11. arkor said

    Am 24.3.1999 der völkerrechtswidrige satanische Krieg, oder sagen wird das völkerrechtwidrige Schlachtfest der Satanisten in Jugoslawien. Der Beitrag ist ein Überblick mit eklatanten Schwächen, die ich zum Teil wenigstens in einem Beitrag kenntlich gemacht habe.

    https://terraherz.wordpress.com/2016/03/24/der-fehlende-part-der-nato-angriff-auf-jugoslawien-beginn-einer-epoche-des-krieges-s2-e71/comment-page-1/#comment-37084

  12. Customcruiser7 said

    Ist nicht auch die „Hindenburg“ Luftschiff Katastrophe durch den Boykott der Lieferung von nichbrennbarem Gas durch die USA passiert?
    Darüber wurde noch nie gesprochen.

  13. Butterkeks said

    ITEL Radio: To Name or Not Name “The Jew”
    [audio src="https://ia801501.us.archive.org/20/items/ITELRadioFullShow3.5.16/ITEL%20Radio%20Full%20Show%20-%203.5.16.mp3" /]

    Hour 1 – Jewish Elites and Nation State Shakedowns
    Hour 2 – To Name or Not Name “The Jew”
    Hour 3 – Angelo Cage, Listener Participation

  14. huuugooo said

    Das schlimme dabei ist doch aber IMMER ….
    dass die OBERSTEN 10.ooo das gemeine volk …
    hier mal : juden und deutsche …
    ansonsten auch andere konstellationen
    (( und / oder ??? versteht IHR denn noch die gruppierungen im nahen osten ?? na??))
    sehr gekonnt auf einander hetzen
    und dann …na ja .. dann wird daran auch noch verdient…
    oder …wisst ihr denn d a s oder etwa nicht ??
    im krieg flog die englische spite-fire…..ein klasse jagdflugzeug..gebaut von jüdischer fa.
    mit einem motor……wo die rechte daran eine deutsche fa. aus münchen hielt..
    und über die schweiz immer zeitnahe dann die lizenzgebühren überwiesen bekam…
    und ..sooo lernte ich es schon vor 60 jahren im fach buchhaltung..vom alten lehrer..
    und
    dass der verdienst nie halt macht vor religionen / staatsgrenzen/menschen/ oder soo
    und
    seid ihr denn nicht auch immer begeistert…wenn die im irak kriegführenden oder
    kriegshetzenden parteien / staaten dann sich in der schweiz zu netten gesprächen
    treffen ,,sich austauschen und die weitere entwickllung speziell oder allgemein dort dann ansprechen und möglicherweise ja auch sich abstimmen …w e r denn nun als erster die dollen u- boote … die fregatten…. bald auch drohnen …klasse panzer
    und nicht zu vergessen die um die ecke schiessenden gewehre von deutschen herstellern erhalten resp. abnehmen dürfen…
    ES GEHT DOCH NIE ETWAS ÜBER DIE DOLLE „“MINISTERERLAUBNIS “ hahaha
    ((( weißt ihr denn….W E N ich hier meine ….?? na ?? D E N mit der wampe..
    und : na ??? dazu : HOCH LEBE DIE INTERNATIONALE ROTE SOLIDARITÄT))
    nun lacht doch mal…
    oder habt ihr etwa an anderer stelle noch was zu lachen …in diesem leben ???
    leider kneift es bei mir dabei doch schon sehr….

    frohe ostern dir liebe lupo-liene
    und schön ….. dass mal wieder was kam hier auf dem ticker
    dachte schon…. duuu habest die segel gestrichen….

  15. um das Geschehen auf der Erde wirklich zu verstehen und auch zu begreifen muß man bereit sein über den vermeintlichen menschlichen Horizont hinauszugehen. Das fällt aber den meisten sehr schwer.

    Das ist auch der Grund warum das System die Masse nach belieben manipulieren und steuern kann.

    Nichtsdestotrotz können / dürfen die Probleme der Erde und seiner Bewohner nur mit irdischen Mitteln und Möglichkeiten gelöst werden.

    Das ganze steht und fällt mit der Frage: „Wer und was ist der sogenannte moderne Mensch“ ? Woher kommt er – wer hat ihn geschaffen? Die Evolutionslehre und der Kreationismus sind dabei der falsche Denkansatz.

    Deshalb wird es auch so bald kein „Goldenes Zeitalter auf der Erde geben, egal welches System die Macht ausübt.
    Die Zeiten zwischen den weiterhin künstlich geschaffenen Konflikten sind nur kurzzeitige Ruhepausen.

    Aber unter Umständen geht das alles doch viel schneller als………..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: