lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

IWF an EU: Enteignet eure Bürger!

Posted by Maria Lourdes - 16/07/2016

Das globale Finanzsystem gleicht seit 2008 einem Patienten, der auf der Intensivstation liegt und künstlich am Leben erhalten wird.
Seine Ärzte sind die Zentralbanken, die ihm immer höhere Dosen immer billigeren Geldes verabreichen und dabei wissen:
Ohne diese Behandlung wäre der Patient innerhalb kürzester Zeit tot.

Bankenrettung

Die Eurokrise ist da und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Währungsunion, wie wir sie kennen, nicht mehr existieren wird.
Haben auch Sie Angst um Ihr Erspartes?
 Dann sollten Sie hier weiterlesen!

IWF an EU:  Enteignet eure Bürger!

Ein Artikel von Ernst Wolff, freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs“ –
Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Das globale Finanzsystem gleicht seit 2008 einem Patienten, der auf der Intensivstation liegt und künstlich am Leben erhalten wird. Seine Ärzte sind die Zentralbanken, die ihm immer höhere Dosen immer billigeren Geldes verabreichen und dabei wissen: Ohne diese Behandlung wäre der Patient innerhalb kürzester Zeit tot.

Ähnlich wie mit dem Finanzsystem verhält es sich derzeit mit den italienischen Banken. Sie sind aus eigener Kraft nicht überlebensfähig. Für genau diesen Fall hat die EU die Bail-in–Regelung eingeführt. Sie besagt: In Not geratene Banken sollen nicht mehr wie 2008 durch ein Bail-out, also mit dem Geld der Steuerzahler, sondern zunächst durch die teilweise Enteignung von Aktionären, Einlegern und Sparern gerettet werden.

Italien und EU in der Sackgasse

Dieses Prinzip ist allerdings bereits im vergangenen Dezember bei vier Banken in der Toskana angewendet worden und hat nicht nur dort, sondern in ganz Italien für Aufruhr gesorgt: Es wurde nämlich deutlich, dass es alles andere als sozial gerecht ist. Während ultrareiche Investoren ihre Vermögen durch ihren Informationsvorsprung rechtzeitig abziehen und in Sicherheit bringen konnten, wurden Arbeiter, Angestellte, Kleinunternehmer und Rentner kalt erwischt und über Nacht zwangsenteignet. Einige von ihnen verloren ihre gesamten Ersparnisse, ein Rentner nahm sich aus Verzweiflung das Leben.

Die italienische Regierung steht nun vor einem unlösbaren Dilemma: Wendet sie die Bail-in-Regelung erneut an, muss sie mit heftigem sozialem Widerstand, möglicherweise einem Volksaufstand und einem Run auf die Banken rechnen. Wendet sie die Regelung nicht an, ist sie auf die Unterstützung der EU angewiesen.

Die EU aber befindet sich ebenfalls in einer Zwangslage: Gibt sie den italienischen Forderungen nach, macht sie sich nicht nur unglaubwürdig, sondern verteilt das Problem einfach nur auf alle europäischen Steuerzahler. Diese aber sind gleichzeitig die Wähler der nationalen Regierungen und werden jede weitere Maßnahme dieser Art durch Abwendung von den etablierten Parteien und nach dem Brexit-Votum der Briten durch weitere Austrittsforderungen aus der EU quittieren.

Der IWF schaltet sich ein

In die Patt-Situation zwischen der italienischen Regierung und der EU-Führung hat sich nun der IWF eingeschaltet. Die erste Frage, die sich dem Beobachter aufdrängt, lautet: Wieso mischt sich der IWF überhaupt in innere Angelegenheiten der EU ein? Die Antwort: Die Angelegenheit ist alles andere als ein internes Problem der EU. Hier der Grund:

Wegen der seit Jahren instabilen Situation des Finanzsystems wird heute kaum noch ein Kredit ohne Kreditausfallversicherung (englisch: credit default swap oder CDS) vergeben. Dabei versichert sich der Kreditgeber gegen den möglichen Zahlungsausfall seines Schuldners. Was einmal vernünftig als Maßnahme zur Risikobegrenzung gedacht war, ist durch die Deregulierung der Finanzmärkte in eine der gefährlichsten Tellerminen im Finanzgeschäft verwandelt worden: Heute ist es nämlich auch solchen Marktteilnehmern, die an der Vergabe eines Kredites nicht beteiligt sind, gestattet, eine Kreditausfallversicherung abzuschließen.

Das hat jede Menge Spekulanten auf den Plan gerufen, die sich gezielt nach unsicheren Krediten umsehen und darauf Ausfallversicherungen abschließen, d.h.: auf ihren Ausfall wetten. Je mehr von ihnen auf den Zug aufspringen, umso größer die Summe, die bei einem tatsächlichen Ausfall des Schuldners fällig wird – im Falle der italienischen Banken dürfte es sich dabei inzwischen um weit mehr als eine Billion Euro handeln.

Insbesondere Hedgefonds (Vermögensverwaltungen für Milliardäre) lauern im Hintergrund und warten nur darauf, dass es zu Zahlungsausfällen kommt. Da die meisten Kreditausfallversicherungen bei Marktgiganten wie der Deutschen Bank, der Crédit Suisse und den US-Großbanken JPMorgan und Goldman Sachs abgeschlossen wurden, ist das Problem der italienischen Banken also kein nationales, sondern ein internationales. Und in der internationalen Arena hat vor allem einer das Sagen: der IWF.

Allerdings steckt der IWF in Bezug auf die EU ebenfalls in der Klemme. Auf der einen Seite ist die EU ein Konkurrent der USA, daher ist der IWF an ihrer Schwächung interessiert. Auf der anderen Seite ist die EU ein essentieller Teil des globalen Finanzgefüges und könnte es im Falle ihres Zusammenbruchs mit in den Abgrund reißen. Aus diesem Grund muss der IWF also versuchen, die EU trotz aller Störmanöver am Leben zu erhalten.

Das Rezept des IWF ist bereits ausgestellt

In der Tat bemüht sich der IWF zurzeit um eine solche Doppel-Strategie: Indem er die italienische Regierung in ihrer Forderung nach einem Bail-out durch die EU unterstützt, treibt er die seinem Vorschlag ablehnend gegenüberstehenden deutschen Politiker in die Enge: Geben sie nicht nach, droht der Banken-Kollaps in Italien, geben sie nach, wird die Empörung darüber ihren Rückhalt in der Bevölkerung weiter schwinden lassen.

Noch kann niemand sagen, wie das Drama um die italienischen Banken ausgehen wird. Nur eines ist gewiss: Selbst ihre vorübergehende Stabilisierung würde nur einen Bruchteil der Probleme in der Eurozone lösen. Derzeit nicht im Blick der Öffentlichkeit sind nämlich noch die spanischen, portugiesischen und griechischen Banken, deren Bilanzen ebenfalls riesige Löcher aufweisen. Dazu kommen die Staatsschulden, die inzwischen nicht nur in Griechenland, sondern auch in Italien, Spanien, Portugal, Belgien und Irland mehr als 100 % des Bruttoinlandsproduktes ausmachen und damit als untragbar gelten.

Das Problem, vor dem die EU zurzeit steht, ist also erheblich größer als das der italienischen Banken und erfordert langfristig wesentlich mehr Geld als eine „einfache“ Bankenrettung. Doch woher soll es in einer Situation allgemein hoffnungsloser Verschuldung kommen?

Der IWF hat seine Antwort auf diese Frage bereits vor Jahren gegeben: In der Broschüre „Taxing Times“ vom Oktober 2013 hat er zur Lösung der europäischen Schuldenkrise eine „einmalige Vermögensabgabe“ in Form einer Steuer auf Privatvermögen ins Gespräch gebracht und diese Forderung sogar präzisiert: „Um die Schuldenquote auf das Niveau vom Jahresende 2007 zu senken, bedürfte es… eines Steuersatzes von etwa 10 % auf alle Haushalte, die über Kapitalvermögen verfügen.“ Da die Verschuldung seit 2013 um ca. 1,5 Billionen Euro gestiegen ist, müsste der Prozentsatz heute also noch etwas höher liegen.

In anderen Worten: Für den Ernstfall verlangt der IWF von der EU, der arbeitenden Bevölkerung durch einen Rundumschlag einen Teil ihrer hart erarbeiteten Rücklagen zu entziehen. Und das nicht etwa, um die Probleme der EU ein für allemal aus der Welt zu schaffen, sondern nur, um einen Reset auf den Stand von 2007 vorzunehmen!

Da der IWF keinerlei Konsequenzen für die Verursacher der Krise fordert, ist es nicht schwer, sich seine Zukunftsvision auszumalen: Nach der Enteignung darf das gegenwärtige Spiel zu den gleichen Regeln wieder von vorn beginnen: Nachdem die arbeitende Bevölkerung gezwungen wurde, für die von ultrareichen Investoren angerichteten Schäden aufzukommen, dürfen diese nach dem Willen des IWF auch weiterhin ungehemmt auf Kosten der Allgemeinheit spekulieren.

Quelle: Ein Artikel von Ernst Wolff, freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs
Mein Dank sagt Maria Lourdes!


Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt


Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s


Irgendjemand muss den Menschen da draußen die Wahrheit sagen! Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht… hier weiter!


Deutschland, ein Steuerparadies! Nicht zu glauben, oder? Tatsächlich ist es aber so… Deutschland ist ein Steuerparadies, wenn man weiß wie und das gilt auch für Sie… hier weiter!


Gefährlich! Wagen Sie, Entscheidungen zu treffen, die Ihr Leben verändern! Sie haben die Macht – Stefan Müller zeigt Ihnen, wie Sie sie einsetzen können. hier weiter


Wie Eliten Macht organisieren – Politikverdrossenheit und sinkende Wahlbeteiligung sind auch darauf zurückzuführen, dass Menschen sich machtlos wähnen und das Gefühl haben, dass „die da oben“ sowieso alles im Alleingang entscheiden. Doch wer sind „die da oben“? Wer sind die Eliten und Mächtigen in unserer Gesellschaft? Hier die Antworten


Die Geschichte einer geheimen Weltregierung – Wie eine einflussreiche Geheimgesellschaft die Politik des 20. Jahrhunderts steuerte… Carroll Quigley, war ein hoch angesehener Professor an der Georgetown University in Washington D. C. und Lehrer in Princeton und Harvard. Neben seinem Bestseller „Tragödie und Hoffnung“ hat er ein weiteres Meisterwerk geschrieben: sein Buch über das anglo-amerikanische Establishment. Darin enthüllt er die Macht und die Hintermänner einer »geheimen Weltregierung«. Sein Werk ist so brisant, dass sich zu Lebzeiten des Historikers kein Verleger traute, es auf den Markt zu bringen. Jetzt wurde dieses Werk erstmals komplett ins Deutsche übersetzt… und ist hier erhältlich..!


Finanziell unabhängig! Die Phönizier haben das Geld erfunden. Aber warum so wenig? So jammern Millionen Menschen. Fast jeder will reich sein fast keiner tut das Richtige dafür. Dabei war es nie leichter als heute, reich zu werden… hier weiter


Whistleblower – Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter


Gefährlich! Wagen Sie, Entscheidungen zu treffen, die Ihr Leben verändern! Sie haben die Macht – Stefan Müller zeigt Ihnen, wie Sie sie einsetzen können. hier weiter


Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen – Wer sind diese Interessengruppen, die im Hintergrund die Fäden ziehen? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen? Über diese und andere Themen lesen Sie hier weiter


Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.


Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter


Und sie hatten sie doch! Spektakuläre neue Indizien bestätigen: Hitler verfügte über die Atombombe… hier weiter


Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands… Kann die Lektüre eines Buches traumatischer sein als das eigene Leben? Ja, das kann sie. Die Verbrechen, die hier detailliert dargestellt werden, sind derart grausam, derart kolossal, und derart schlimm, das es keine passenden Worte gibt, um diese exakt zu beschreiben… hier weiter


666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter


verheimlicht vertuscht vergessen 2016 – Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt! Gerhard Wisnewski  zur Flüchtlingskrise:
„…Was hier wirklich abgelaufen ist und weiterhin abläuft, habe ich ausführlich untersucht. Die Hintergründe sind wahrhaft monströs…“ hier weiter


Migranten sind eine Untergrundarmee – Ein anonymer Schreiber führt überzeugende Argumente an, dass die Invasion von Migranten von den dem Illuminatenorden angehörenden Bänkern als künftige militärische Streitmacht organisiert wurde… hier weiter


Deutschland schafft sich ab! Thilo Sarrazin, vor fünf Jahren wegen seines Bestsellers noch massiv attackiert, sieht seine Thesen aus „Deutschland schafft sich ab“ jetzt dramatisch bestätigt… hier weiter


Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.


Lügenpresse – Eine schonungslose Abrechnung mit unseren Massenmedien. Markus Gärtner belegt die seit Jahren andauernde Manipulation der Leser an Hunderten von Beispielen. Eine wahre Fundgrube an entlarvenden Quellen und Zitaten… hier weiter


Jetzt reicht’s: Schluss mit dem politisch korrekten Wahnsinn! Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit – mehr hier!


Verraten, verkauft, verloren? Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung – Unser tägliches Leben ist von einem unvorstellbar großen Lügennetz umspannt. Dieses Standardwerk vermittelt Ihnen einen Überblick, welche Lebensbereiche bereits infiltriert sind und wie wir damit umgehen können… hier weiter


Vergolden Sie Ihr Wissen – Jeder Mensch besitzt Know-how zu einem Thema. Dazu gehört der gesamte Wissens-und Erfahrungsschatz, den jeder Mensch im Laufe seines Lebens sammelt. Sei es im Beruf oder im Freizeitbereich (z.B. Interessengebiete).

Dieses eigene, wertvolle Know-how kann man aber nicht nur sinnvoll nutzen, um es als private Hilfsleistung Freunden kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wenn dieses Know-how richtig verpackt und mit Methoden des modernen Internetmarketings den entsprechenden Zielgruppen angeboten wird, dann kann jeder mit seinem Wissen außerdem (viel) Geld verdienen. Zum Beispiel in Form von Problemlösungen, für die ratsuchende Menschen, gerne bereit sind, Geld zu bezahlen… mehr hier


Hildegards Maitrunk – nach Hildegard von Bingen, um Gesundheit und Wohlbefinden zu stärken. Die Basis für den Maitrunk bilden nur beste Rohstoffe: biologischer Wein aus Österreich, echter Bienenhonig aus dem Salzkammergut, Frühlings-Wermutsaft aus dem eigenen Bio-Kräutergarten… Vital in den Frühling… hier gehts weiter!


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Q10 Ubiquinol Spray Sie wünschen sich einen wirksamen, natürlichen Energielieferanten wissenschaftlich bestens untersucht undgesund? Dann ist Coenzym Q10 genau der richtige Stoff für Sie! Er gehört in jede Zelle unseres Körpers und ist dort absolut unentbehrlich: Q10 ist ein “Muss”, denn wenn man schwer krank wird, baut der ATP-Wert (Mitochondrien) stark ab. Mit Q10 – hochdosiert und Bitterstoffe kann man es aufhalten und seine Lebenszellen erhalten! Mit Q10 Ubiquinol flüssig steht ein hochwertiges Produkt zur Verfügung, das ohne Alkohol und durch direkte Aufnahme schnell den Zellen zur Verfügung steht…hier weiter


MMS Gold – Lebensmineralien – Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind.Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird.
MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben.   hier weiter >>>


Die Umkehrung des Alterungsprozesses – Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Natriumhydrogenkarbonat (Kaisernatron) ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Eine Teelöffelspitze pro Liter Wasser, das man am Tag so trinkt, hält den Körper im richtigen PH-Bereich von 7,5 (basisch). Das ist entscheidend für ein gesundes, rheumafreies und schlankes Leben… hier zum Sparpaket


Wieder erhältlich – Pfefferspray PSX1 von Piexon ist im Notfall sofort einsatzbereit und kann in der Tasche oder am Gürtel sicher getragen werden… hier weiter oder speziell für Frauen… hier weiter


Jetzt wieder lieferbar! Teleskop – Abwehrstock 65cm – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht… hier weiter


Kolloidales Silber selber herstellen – so einfach wie Kaffee kochen. Mit dem IONIC-PULSER können Sie hochwertiges kolloidales Silber leicht selbst herstellen… hier weiter


Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter


Krisenvorsorge einfach! Der Kocher von BioLite hat sich Umweltbewusstsein auf die Fahnen geschrieben: Der kompakte Mini-Ofen für unterwegs wird ausschließlich durch erneuerbare Ressourcen befeuert und schont damit Umwelt und Gesundheit. Das lästige Mitschleppen von schweren Petroleumflaschen und Gaskartuschen gehört damit der Vergangenheit an. Tannenzapfen, Geäst und Zweige dienen als Heizmaterial und befeuern den thermo-elektrischen Generator im Inneren. Ein Liter Wasser lässt sich innerhalb von nur 4,5 Minuten zum Kochen bringen. Mit der erzeugten Energie lassen sich nicht nur Essen zubereiten, Kaffee kochen und Marshmallows rösten, vielmehr hat BioLite auch an die Bedürfnisse der Outdoor-Fans gedacht: Der eingebaute USB-Port versorgt elektronische Gadgets auch fernab von Elektrizität mit Bio-Strom. Der CampStove darf sogar mit ins Handgepäck, wenn es auf weite Reise geht… hier weiter


Sind Sie Wassergourmet? Das Lotus Fontana Advanced Wassersystem für ist die Nutzung 2-8 Personen Haushalte bestens geeignet und auch für Heilpraktiker, Arztpraxen und viele weitere Standorte ideal. Westliche Technologie und östliches Wissen werden hervorragend kombiniert und hier im guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten… hier weiter


Atemschutzmaske – Die Maske besteht aus hautverträglichem und alterungsbeständigem Neoprengummi. Die Universalgröße ermöglicht einen dichten und druckfreien Sitz unabhängig von der Gesichtsform… hier weiter


Mobiler LED Strahler mit Akku – Dank einem massiven Metallgehäuse und Schutz vor Strahlwasser und Staub, ist diese Leuchte bestens für den Innen- und Außenbereich geeignet. Der 4400 mAh starke Akku reicht für bis zu 6 Stunden Dauereinsatz… hier weiter


Der Teleskop Abwehrschirm – wird in der EU aus hochwertigsten Materialien handgefertigt und widersteht Regen und Wind wie es ein hochtwertiger Regenschirm kann. Der Abwehrschirm kann aber bei Notwendigkeit zur Abwehr von Angriffen eingesetzt werden, wobei man bei einem Gewicht von nur 580 Gramm so hart zuschlagen kann wie mit einem Stahlrohr… hier weiter


104 Antworten to “IWF an EU: Enteignet eure Bürger!”

  1. […] Quelle: IWF an EU: Enteignet eure Bürger! […]

  2. GvB said

    Geht es, wie prophezeit, Erdogan nun an den Kragen?!!!
    ++ Türkisches Militär erklärt Machtübernahme ++

    Putschversuch in der Türkei. Türkisches Militär verkündet Machtübernahme
    http://n-tv.de/politik/Tuerkisches-Militaer-verkuendet-Machtuebernahme-article18206156.html

    In der Türkei ist ein Putschversuch im Gange: Die Armee hat im
    Fernsehen verkündet, die Macht in dem Land übernommen zu haben. Sie
    verhängte das Kriegsrecht und eine Ausgangssperre. Ministerpräsident
    Yildirim sprach von einem „illegalen Versuch“ der Machtübernahme von
    Teilen des Militärs.

    Erdogan: Putschisten werden zur Rechenschaft gezogen

    Präsident Erdogan sagte, der Putsch werde binnen kurzer Zeit niedergeschlagen sein. Die Verantwortlichen würden vor Gericht einen hohen Preis dafür zahlen, kündigte er an. Laut CNN Türk machte er Anhänger des Predigers Gülen, ein Gegner Erdogans, für den Putschversuch verantwortlich.

    + + +
    Erdogan ruft zu Widerstand gegen Putschisten auf

    15.07.2016 23:37 Uhr

    Der türkische Staatspräsident Erdogan hat das Volk zu öffentlichen Versammlungen gegen den Militärputsch aufgerufen. In einem live übertragenen Telefonanruf beim Sender CNN Türk sagte er: „Ich rufe unser Volk auf, sich auf den Plätzen und am Flughafen zu versammeln. Sollen sie (die Putschisten) mit ihren Panzern und ihren Kanonen machen, was sie wollen.“

    Mehr zu diesem Thema:

    http://www.tagesschau.de/multimedia/livestreams/livestream1/index.html

    + + +
    Erdogan äußert sich via CNN Türk

    15.07.2016 23:33 Uhr

    Die Agentur Reuters meldet, der türkische Präsident Erdogan habe mit dem Sender CNN Türk telefoniert. Demnach bezeichnete er den Putschversuch als Akt, der von einer „Parallelstruktur“ initiiert worden sei. Dem Aufstand werde mit der nötigen Antwort begegnet.

    + + +
    Militär: Kriegsrecht verhängt, Ausgangssperre verkündet

    15.07.2016 23:25 Uhr

    Das türkische Militär hat in einer im Fernsehen verlesenen Erklärung das Kriegsrecht und eine Ausgangssperre für die Türkei verkündet. Die Ausgangssperre sei bis auf weiteres über das Land verhängt, hieß es in der im Staatssender TRT verlesenen Erklärung des „Rats für den Frieden im Land“. Er werde „nicht erlauben, dass die öffentliche Ordnung in der Türkei gestört werde“.

    Putschversuch in der Türkei – unklare Lage

    15.07.2016 23:18 Uhr

    Kurzer Überblick: Seit dem späten Abend läuft ein Putschversuch in der Türkei, die Lage ist noch völlig unklar. Das Militär hat im Fernsehen verkündet, die Macht an sich gerissen zu haben. Im Hauptquartier der Armee wurden Berichten zufolge Geiseln genommen, unter ihnen soll auch der Stabschef des Militärs sein. Soldaten seien in ein Gebäude der Regierungspartei AKP eingedrungen, meldet CNN Türk unter Berufung auf einen Parteivertreter.

    + + +
    Offenbar Soldaten in AKP-Zentrale

    15.07.2016 23:12 Uhr

    Soldaten sind der regierenden AKP zufolge in ein Parteigebäude eingedrungen. Das meldet der Sender CNN Türk unter Berufung auf einen Parteivertreter.

    + + +
    Generalstabschef als Geisel genommen?

    15.07.2016 23:11 Uhr

    Vor dem Istanbuler Atatürk-Flughafen sind laut Sender NTV Panzer aufgefahren. Die regierungsnahe Nachrichtenagentur Anadolu meldete unter Berufung auf „glaubhafte Quellen“, der Generalstabschef Hulusi Akar sei eine Geisel der Putschisten.

    „Offenbar handelt es sich um einen Kampf innerhalb des Militärs, der hier gerade stattfindet“, sagt ARD-Korrespondent Schramm in den tagesthemen.

    Putschversuch in der Türkei. Türkisches Militär verkündet Machtübernahme
    http://n-tv.de/politik/Tuerkisches-Militaer-verkuendet-Machtuebernahme-article18206156.html

    • Gernotina said

      Ich befürchte, dass die säkularen Militärkräfte nicht erfolgreich sein werden. Du erinnerst Dich an die Aussage (Prophezeiung), dass dort der große „Konflikt“ erst nach einem Mega-Anschlag stattfinden wird. Wäre schon gut, wenn die Armee dies alles im Vorfeld verhindern könnte durch erfolgreiches Eingreifen.

      • arabeske654 said

        Militärputsche in der Türkei waren schon immer erfolgreich, da haben die Übung drin.

        • Reni Bozkurt said

          Komisch, das hat mich doch gestern überrascht, warum gerade jetzt, da hatten sie schon bessere Gelegenheiten und ich bin gespannt, wie das ausgeht. Ich habe schon mal einen Militärpunsch in den 80er Jahren mi erlebt, die greifen knallhart durch, wenn sich jetzt das restliche Miltitär auch beteiligt, dann geht es Erdogan an den Kragen. Der kam sich ja schon wie der Herrscher aller Klassen aufgeführt und mich hat es gewundert, dass sie so lange zugesehen haben. Aber er hat sie ja überall entmachtet und schaun wir mal was noch passiert. Das Volk ist ja auch schon auf der Straße habe ich gerade ein Video gesehen.

      • GvB said

        Es kann sein @Gernotina, das das die erste Phase ist. Bürgerkrieg bzw. zu retten, was zu retten ist , umschwenken durch das Militär (um einen EInmarsch Russlands zu verhindern..).. oder der kommt evtl. später…

        Erdogan wird den Putsch aber nicht „überleben“..politisch allemal nicht!
        So -oder so!

        16/07/2016 um 00:13

        Geht es, wie prophezeit, Erdogan nun an den Kragen?!!!
        ++ Türkisches Militär erklärt Machtübernahme ++

        Putschversuch in der Türkei. Türkisches Militär verkündet Machtübernahme
        http://n-tv.de/politik/Tuerkisches-Militaer-verkuendet-Machtuebernahme-article18206156.html

        In der Türkei ist ein Putschversuch im Gange: Die Armee hat im
        Fernsehen verkündet, die Macht in dem Land übernommen zu haben. Sie
        verhängte das Kriegsrecht und eine Ausgangssperre. Ministerpräsident
        Yildirim sprach von einem „illegalen Versuch“ der Machtübernahme von
        Teilen des Militärs.

        Erdogan: Putschisten werden zur Rechenschaft gezogen

        Präsident Erdogan sagte, der Putsch werde binnen kurzer Zeit niedergeschlagen sein. Die Verantwortlichen würden vor Gericht einen hohen Preis dafür zahlen, kündigte er an. Laut CNN Türk machte er Anhänger des Predigers Gülen, ein Gegner Erdogans, für den Putschversuch verantwortlich.

        *****************************
        Mich erinnert diese Aussage Erdogans an Rumäniens Fall bzw. Ceaucescu.
        ___
        Die türkische Seherin TEDORA schrieb:
        am Dienstag, 13. Januar 2015
        Wieder ein Volltreffer – Türkei Prophezeiungen – Erdogan
        Am 11. April 2012 habe ich hingewiesen, jetzt schreiben sogar westliche Medien darüber.
        #Erdogan und seine Träume vom osmanischen Reich.

        Sie werden sich irgendwann in einen Albtraum verwandeln und nach meiner Einschätzung mit Hilfe von Russland blutig beendet werden.

        Die Türkei verkleinert sich danach endgültig, wie ich seit 2003 immer wieder geschrieben habe aber, auch Europa wird sich zeitgleich in schwer reparablen Chaos befinden .

        Stern – 12. Januar 2015: http://www.stern.de/news2/aktuell/erdogan-und-abbas-umringt-von-historischen-waechtern-2165794.html

        #Hellseherin Tedora – 11. April 2012: http://tedora.ch/auf-dem-weg-zu-einen-neuen-osmanischen-reich-syrien-turkei-iran/

        Mal sehen, wie das Spiel weitergeht. Wir werden es gemeinsam erleben.
        Noch etwas zur Kenntnisnahme:
        >>>Der von mir vor Jahren angekündigte türkische Bürgerkrieg findet heftiger statt als die westlichen Medien darüber berichten.<<<
        von Tedora..
        siehe auch:
        http://tedora.ch/angela-merkel-in-ankara-2016/

        Erdogan hat scih gegn Russland und frech gegen die VSa verhalten..und wird nun nicht mehr gebraucht(Da sich bezügl. Syrien ..Russland und VSA geeinigt haben!)

    • GvB said

      Habe die Ereignisse(Nizza und Türkei) erstmal sacken lassen.Nizza ist wiedermal eine seltsam konstruierte False Flag…(aber das konte man ja recht schnell erkennen..)

      Nun nachdem ich mir eine Kenntnis der Türkei-Lage(N24-Dauerberichtertstattung-MS und Internet) reingezogen habe, sieht man meiner Meinung nach folgendes:

      Türkei ist zur Zeit Absurdistan!

      1.Dilletantischer Putsch- OHNE Rückhalt der (Medien-versifften Bevölkerung) und ohne türk.Geheimdienst-Rückhalt und zu wenige Einheiten, die mitgezogen haben. Das kann dann halt nicht klappen.Die Kemalisten(Putschisten..) haben das nicht gut vorbereitet..

      2. Ist zur Zeit Phase I. der inneren Situation, da kommt noch mehr (Bürgerkrieg),seltsamerweise haben dei Kurden dei Füsse still und zum teil zu Erdogan gehalten..Warum???Auf amerikanische CIA -Anweisung hin…Kann man ja steuern.

      3.Erdogans Stellung ist vorerst „gefestigt“- da er auch von Merkel/EU etc. „moralische“ Unterstützung bekommt. Grund=NATO-Verpflichtungen und Flüchlingsagenda-Merkel.

      4. Das Gerede des Westens von „Demokratie“ ist eine Farce. Erdowahn wird hart u. brutal durchgreifen.Sieht man ja schon: Will Todesstrafe wiedereinführen.Siehe Massen-Entlassungen von Richtern.. Das wird aber einen „Beitritt“ zur EU für immer verhindern, in diesem Falle- Gut so. Er will eine „Präsidiale“- Diktatur, mit dem (nach aussen hin) Anstrich einer „Demokratie“. Lachhaft.

      5. Auch absurd: Erdogan schiebt den VSA(CIA) die Schuld zu.. und präsentiert sich ausgerechnet vor einem Kemal Attatürk-Bild…

      6.Weiterer Grund, warum Merkel wiedermal aufs Erdogan -Pferd setzt: In der Türkei sind noch BW-Luftwaffen-Einheiten(Incerlik-Basis)
      Diese haben im Rahmen der NATO-Verpflichtungen gestern Aufklärungsflüge für die Türken geflogen(!)

      7.Gestern abend haben willige Pro-Erdogan-Türken(ca. 3000 ) in Berlin vor der türk. Botschaft demonstriert. Die Erdogan-Anatolien-Fraktion.
      Wenn diese Türken endlich mal begreifen würden, das Erdogan kein echter Türke, sondern jüdisch-georgischer Abstammung ist..und ein ganz anderes Spiel spielt..

      Aber .. einen „Krieg“ in der BRD werden diese Erdowhan-Türken keinesfalls anschieben. Die sind doch froh hier sein zu können..
      Ich sehe eher weitere Probleme zwischen Putin und Erdogan kommen!
      Ausserdem hat Erdogan den VSA (trotz der ganzen NATO-Mitgliedschaft..) auf die Füsse getreten und der Brezcinski-Plan ( Grosskurdisten) ist nach wie vor das Ziel..

      Gruss Götz

    • GvB said

      Update!

      Tedora
      (Seherin aus der Türkei, lebt aber in der Schweiz u. Südamerika)

      http://tedora.ch/putin-erdogan-nato-2016/
      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Putin, Erdogan, Nato, „Putsch“ in der Türkei, Anschläge in Nice

      Am 14. Juli 2016 galten die Schlagzeilen in der westlichen Presse Nice und Ankara.

      Was ich dazu sage?
      Eine wirkungsvolle Ablenkung vom Friedensmarsch in der Ukraine mitsamt Unterbindung eines Übergreifens einer längst fälligen Friedensbotschaft auf andere Länder

      .. vor allem auf die EU und andere Natoländer.

      Unberührt von diesem Verdrängungsversuch marschieren inzwischen mehr als eine Million Ukrainer Richtung Kiew; zwischen dem 27. Juli und Anfang August dürften die ersten in Kiew eintreffen.

      – Die Annäherung der Türkei an Rußland wurde erfolgreich verlangsamt.

      dass diese beginnende Annäherung der Türkei an Rußland manchen Kreisen ein Dorn im Auge ist, ist klar. Und dass dieser Putschversuch ein reines Schauspiel ist, dürfte auch klar sein. Ich habe den Eindruck, dass ein vorbereitetes Szenario sich ab einem bestimmten Moment in zwei mögliche Versionen aufgabelte, und dass man dabei Erdogan vor die Wahl stellte, welche Version zum Zuge kommt:

      Er besteht darauf, auf Kosten der Nato-Einbindung den eingeschlagenen Russlandkurs beizubehalten. In dem Fall wird er, mit vermutlich geringen Überlebenschancen, abgesetzt.

      Er erklärt sich bereit, den eingeschlagenen Russlandkurs stufenweise abzuwürgen. In dem Fall bleibt er am Ruder, bekommt sogar die Möglichkeit, sich als Held zu präsentieren (wie heute, am 16. Juli 2016, tatsächlich geschehen).

      Knapp formuliert mein Eindruck:

      Was an diesem 15. Juli in der Türkei ablief, war kein Putschversuch und hatte weder mit der Erdogan-Regierung noch mit einer Parallelregierung irgendetwas zu tun; es handelt sich lediglich um eine energische Ermahnung seitens der Westmächte an Erdogan (um einiges energischer als damals die Sache mit dem Gezi-Park). Sollte er es auf eine dritte Ermahnung ankommen lassen, wird man auf keinen Fall nochmal mit ihm verhandeln. –

      >>>>Generell zweifle ich nicht daran, dass seine Tage gezählt sind; so oder so wird er früher oder später in der Versenkung verschwinden.

      ♦♦♦
      Meine Voraussage:

      Wenn Putin nicht so vernünftig wäre und auf Provokationen nicht mit Gelassenheit reagiert hätte, wären Europa und Rußland längst durch Krieg verwüstet.
      Der Kreis um Putin wird leider immer enger. Aufgrund der wachsenden Sympathie für die russische Politik (was unter anderm auch in diesem vorbildlichen ukrainischen Friedensmarsch zum Ausdruck kommt) dürfte die Nato sich bald genötigt sehen, eine massive Provokation vom Stapel zu lassen und für alle aus dieser Provokation resultierende Komplikationen in den Augen des gläubigen westlichen Publikums Putin als Sündenbock erscheinen lassen.

      Dann kann der Kriegsexporteur Nato endlich seinen Schlag gegen Europa und Rußland ausführen und die meisten EU Länder endgültig versklaven. Ich möchte ausdrücklich meine Überzeugung betonen, dass Russland an einem Krieg nicht interessiert ist, und mit allen Kräften bemüht ist ihn zu vermeiden.

      Aber auch eine positive Voraussage habe ich für die von Medien hypnotisierten westlichen Bürger zu bieten:

      Nämlich wird die zu erwartende Sklaverei zweiklassig sein. Eine erste Klasse wird es geben und eine zweite Klasse. Wobei für einen Bürger der westlichen Zivilisation die besten Chancen bestehen, in die erste Klasse aufgenommen zu werden. Sollten Sie als Westbürger jedoch über überschüssige Intelligenz verfügen, so sollten sie diese sorgfältig verstecken, da Sie sonst unweigerlich in der zweiten Klasse landen.
      Aber vielleicht gibt’s auch ein Wunder; man weiß ja nie. Immer schön Positivität üben und Toleranz und ja den richtigen Gruppen beitreten; dann wird’s vielleicht schon werden, oder?

      P.S.: Manchmal werde ich gefragt, warum ich in letzter Zeit so wenig schreibe. – Ganz einfach: Das, was jetzt am Laufen ist, habe ich schon vor Jahren vorausgesehen, und habe auch ausführlich darüber geschrieben. Warum soll ich mich dauernd wiederholen? Wenn es Sie interessiert, können Sie meine alten Beiträge lesen.

      Tedora.

  3. Gernotina said

    Militärputsch in der Türkei durch kemalistische säkulare (wird vermutet) Kräfte – Lage unübersichtlich

    Sie reden gerade von einem gescheiterten Putschversuch (NTV)

    Nach dem Aufruf Erdowahns (per Handy) soll das Volk auf der Straße sein … ? E. hat dazu aufgerufen, dass das Volk (seine Anhänger) in die Stadt und zu den Flughäfen gehen sollen.

    Es scheint im Militär Gegenkräfte zu geben, die die Machtübernahme leugnen.

    Schlagzeilen zur Zeit:

    Kampfflugzeuge über türkischen Städten – Situation noch unklar und unübersichtlich – Schusswechsel in Istanbul – Erdowahns Stabgeneräle festgenommen – niemand traut sich auf die Straßen – Touristen sitzen in den Hotels fest, Flughäfen gesperrt – Erdowahn hält sich versteckt, telefoniert über Bild-Handy !!! mit einer TV Moderatorin, die hält das Handy in die Kamera – Erdowahn ruft die Bevölkerung zum Widerstand auf, provoziert Bürgerkrieg –
    Internet ist teilweise abgeschaltet – olizei geht gegen Bürger vor – Ausgang offen …

    Was bedeutet ein Bürgerkrieg in der Türkei für unser Land ??? Findet der hier dann auch statt
    als Verlängerung türkischer Zustände ?

  4. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  5. GvB said

    goetzvonberlichingen said
    17/04/2016 um 19:18

    Putin: Wenn Erdogan nicht aufhört, Terroristen in Syrien zu unterstützen, mache ich Istanbul wieder christlich…..

    Eine klare Ansage von Putin:
    „Should Turkey not stop supporting al-Qaeda’s Syria branch, I am indeed eager to end the job the late Tsar Nicholas II left unfinished. During the World War I , He [Tsar] sought to restore Constantinople (Istanbul) to Christendom and protect Russian maritime security by liberating Dardanelles and Bosphorus straits but fate prevented him,“ TASS Russian News Agency cited President Putin as saying on Saturday. We also advocate Greek sovereignty over the Cyprus, added Putin, and call the Turkish regime to end its decades-long occupation of this Mediterranean island.“

    Ansage von Putin:
    Sollte die Türkei nicht aufhören die AL Quaida-Gruppen zu unterstützen, sehe ich mich gezwungen den angefangenen Job des letzten Zaren Nikolaus II zu beenden!
    Der Zar wollte Constantinopel (Istanbul)wieder christianisieren, und um auch der russischen Marine den freien und sicheren Zugang durch die Dardanellen und dem BospoRUS zu zu ermöglichen..zitierte am Sonnabend die russische TASS-Agentur den Präsidenten Putin. Wir gewährleisten ebenfalls Griechenlands Souveränität(Anspruch..) über CYPERN.. fügte Putin hinzu und rief das türkische Regime auf, die jahrelange Okkupation dieses Eilandes(Insel Cypern..) zu BEENDEN!

    Upps!
    Quelle:
    http://awdnews.com/top-news/putin-if-turkey-s-erdo%C4%9Fan-doesn-t-stop-supporting-terrorists-in-syria,-i-shall-restore-constantinople-istanbul-to-christendom

    Hatte ich nicht irgendwann in eine Kommentar vor ein paar Monaten gesagt:

    Erdogan muss aufpassen, denn er wird sonst seinen „Herr und Meister“ finden?!

    Die Türkei ist Teil des Flüchtlingsproblems.
    Nicht seine Lösung.
    Erdogan ist ein hochgefährlicher Politiker. Einer der gefährlichsten neben dem iranischen Mullah-Regime und den Steinzeitkommunisten von Nordkorea. Seit Jahren baut er die Türkei um in einen fundamental-islamischen Staat, hat die Kemalisierung – die Säkularisierung der Türkei – rückgängig gemacht, hunderte Polizisten und Staatsanwälte und Generäle aus dem Verkehr ziehen lassen, die ihm wegen Korruption auf der Spur waren und regiert die Türkei wie seinen Privatbesitz.

    Türken in Deutschland wählten Erdogan mit bis zu 80 Prozent(in der Türkei zu ca. 50%)
    Nur 8,1 Prozent der in Deutschland lebenden Türken haben sich an der türkischen Präsidentschaftswahl beteiligt. Diejenigen aber, die mitgemacht haben, waren sich erstaunlich einig: Ein Großteil von ihnen stimmte für den in Europa hoch umstrittenen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan.

    Der harten PUTIN-Ansage war folgendes vorausgegenagen:

    Vor ein paar Tagen hat die Vereinigung der Islamischen Staaten (ca. 50) unter Vorsitz von Erdogan erst beschlossen, daß die Krim und Berg Karabach zu befreien sind (Palästina natürlich auch) und der Moslemischen Weltgemeinde zur Verfügung zu stellen sind (oder besser gesagt, die Christen dort rauszuschmeißen).
    !!!
    Insofern könnte die Antwort Putins auch mit dieser Forderung der mohammedanischen Staaten unter Führung der islamistischen AKP zusammenhängen- mit Bezug auf die Wieder-Christianisierung von Konstantinopel.

    https://lupocattivoblog.com/2016/04/17/erdogan-vs-boehmermann-die-medien-haben-ihre-hausaufgaben-gemacht/

    • Exkremist said

      Wenn die einen Putsch starten und der missglückt, dann war auch kein Sturz Erdogans vorgesehen. Putin, der Oberjidde und gleichzeitig der best inszenierte Charakter in diesem koscheren Schauspiel, spielt auch nur seine Rolle. Vergessen wir nicht, dass Groß-Kurdistan auch auf türkischem Gebiet liegen wird. Groß-Kurdistan wird meiner Überzeugung nach ein Protektorat unter UN-Mandat genau, wie einst Palästina. Die anderen Teile dieses künftigen Protektorats betreffen Teile von Lybien, Syrien, Irak, Iran?. Damit wird das Groß-Israel vom Euphrat bis an den Nil zwar noch nicht vollendet sein aber es ist ein großer Baustein. Final wird definitiv der Kryptolude Saudi-Arabien dran glauben müssen, denn ohne den geht es nicht. Der Iran wird in diesem Spiel auch noch eine sehr große Rolle spielen, das verrät mir schon ein Blick auf die Weltkarte und der Fakt, dass dieser sehr stark gemacht wird, auch von Rabbi Putin. Erdgans Rolle in diesem koscheren Spiel dürfte noch nicht beendet sein und ich tippe auf Putin als großen (((Erlöser))).

      Entweder die Putschisten haben vorher nicht in Tel-Aviv angerufen oder der gescheiterte Putsch war inszeniert/gesteuert, denn die Zeit für Großkurdistan ist gekommen, Syrien, Lybien, Irak liegen mit gespreizten Beinen bereit aber in der Türkei muss noch was passieren, damit die Menschen eine Gebietsabtretung akzeptieren. Das wird eher ein richtiger Krieg als ein Bürgerkrieg sein und wenn ein Bürgerkrieg, dann kein türkisch-türkischer, sondern eine separatistische Bewegung.

      • Gernotina said

        @ Exkremist

        Ich muss Dir mal bescheinigen, dass Du eine sehr gute Analysefähigkeit und auch Intuition hast (wenn man den Sehern folgt, z.B. Maria S., die Details gesehen hat ohne Zeitangabe zur Türkei, ca. bis 2020). Deine Gedankengänge kann ich gut nachvollziehen. Ja, es könnte auch ein Taschenspielertrick des Möchtegerntyrannen gewesen sein, um sich Handlungsspielräume zu verschaffen. Andererseits kann man sich gut vorstellen, dass ein Teil des Volkes (die Sekularen) die Schnauze voll haben.

        Da gibt es einen Abschnitt in dieser Schrift (nach Maria S.) über die Türkei, da kannst Du mal reinschauen bei Interesse – ab S. 29. LG, Genotina

        http://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2015/11/Stein-Ruben-Der-dritte-Weltkrieg-kommt-Die-Prophezeiungen-der-Maria-S.-2015-58-S.-Text.pdf

        • Exkremist said

          @Gernotina

          Danke für die 🌸🌼🌺.
          Ich werde mir das morgen ansehen, muss aber gestehen, dass ich mir bisher noch nichts von all diesen Sehern angeschaut habe. Ich glaube, dass mein inneres Ich sich sowas durchaus vorstellen kann, mein äußeres Ich aber, und das überwiegt noch, sich gegen die Vorstellung, dass es wirklich Seher gibt, wehrt. Bisher war ich immer der Meinung, dass es nur Mentalisten gibt, also Menschen die einfach einen viel besseren Durchblick und stark analytische Fähigkeiten haben… Aber wahrscheinlich ist es langsam Zeit mir das mal anzusehen. Der Mensch schreckt vor Dingen die er nicht versteht zurück. Man muss sich halt erst einmal trauen und nur so kamen wir wahrscheinlich alle dahin wo wir sind. Gruß

      • GvB said

        Entweder die Putschisten haben vorher nicht in Tel-Aviv angerufen oder der gescheiterte Putsch war inszeniert/gesteuert..
        Ja, vielleicht hat er angerufen beim Rabbi und gesagt: „Die Telenovela läuft gut ..wir haben alles im Griff“ 🙂

    • arabeske654 said

      Turkish Army Statement

      https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/07/16/turkish-army-statement/

    • arabeske654 said

      Turkish-Kuwaiti Bank Funding Daesh in U.S. State of California: Court Document

      https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/07/16/turk-kuw-bank-daesh/

  6. GvB said

  7. Sabine said

    Welch eine Inszenierung. Da haben die Luden sich mal wieder etwas ausgedacht. Das ist mein Bauchgefühl. Einfach lächerlich, die Videos vom Jubel youtuble. Und Nizza: zufällig war ein … Ich spar mir die Worte, vor Ort auf dem Balkon mit … Und hat das (Drama) aufgenommen.
    Grüße von der Ostsee und ein schönes Wochenende euch allen
    Sabine

    • Marc said

      wie einfach doch alles sein kann;bei gutem Fisch; 🙂 Spass beiseite,zwei Volltreffer;Nizza war mal wieder ganz billig inszeniert;irgendwie alle events in Frankreich;ein kleines event in Viernheim/Kinopolis Deutschland;wenn die Bankenkrise von Italien auf Frankreich übergeht,könnte es Ernst werden;

  8. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  9. Hans Dieter C said

    ……………….IWF an EU: Enteignet eure Bürger!…………………………..

    Es wird an verschiedenen Stellen gearbeitet, so war zu hören, aus einem geführten Gespräch.
    Wirtschaftlich soll es jetzt …anstrengend werden, heißt, Einschränkungen für den normalen Menschen, höhere Preise, noch mehr persönlicher Druck durch weniger Kaufkraft.

    Politisch fallen weiter …Hochgestellte.
    Ebenso die …kleinen Leute, aus den unteren Fenstern.
    Dazu paßt die Lage in Frankreich mit dem Todes-LKW Fahrer ebenso,
    wie die Militärvevolte in der Türkei.
    Anderes, wird dieses Jahr noch folgen.

    Man hatte den Gesprächspartner gefragt.
    Was bedeutet die Verdunkelung des Himmels, was das Fallen von…scheinbaren Tropfen aus der weiten Ätherregion und der Dunkelheit ?.
    Die Antwort war.
    Denken sie an die Vorübung der Wetterlagen der letzten Monate, dies war eine …Vorübung auf das Wettergeschen, das noch folgen wird.
    Tropfen aus der Dunkelheit oder den Wolken, werden größere Teilchen sein, die Wolken hervorbringen werden, die aber auch aus den weiten Ätherregionen, kommen werden.
    Auch Teilchen…..da hörte er auf, mitten im Satz, jemand schien ihn unangenehm gestört zu haben.
    Soweit die Erzählung…..

    • Exkremist said

      @Hans Dieter

      Ich mag Ihre Erzählform wirklich sehr. Sie fordert zum Nachdenken auf. Jetzt möchte ich aber doch einmal um weitere Erläuterung bitten…Tropfen aus der Ätherregion, größere Teilchen??? Ich kann damit gerade wirklich nichts anfangen. GruSS

      • Hans Dieter C said

        Der Hinweis des Vortrages lief daraus hinaus, daß es mit einer gigantischen schwarzen Wolkenfront zusammenhängen könnte, aus der entsprechende, giftige …Substanzen…, auf uns nieder kommen, sprich auf ganz EUROPA.
        Die weiteren Ursachen sind bekannt, würden zu gegebener Zeit auch genannt.
        Sind, bereits in Vorkommentaren, dargestellt.
        Der Magnetpol – (Wanderung ), beschleunigt sich dramatisch, was zwangsläufig auf einem Polsprung raus läuft, so noch erinnerlich des Gehörten.
        Vieles hängt damit zusammen.
        Kurz vorher, jeweils, sollte es benannt werden, so daß Einzelne darauf noch reagieren können, mit ihren Lieben.
        Andere, interessieren sich ja doch nicht, denken, es sei…eine amüsante……Geschichte.

        an…Exkremist, zum Gruße.

  10. Zentrale said

    Tja, der IWF ist eben eine Verbrecherorganisation, genau wie die EU!
    Leider sind die Leute zu dämlich, den großen Plan dahinter zu sehen.

    http://henrymakow.com/2016/07/Terror-We-are-Being-Suckered.html

  11. Hermannsland said

    “… Das große Verbrechen Adolf Hitlers war, dass er ausgestiegen ist. Er nahm Deutschland aus Bankschulden heraus, die das deutsche Volk ertränkte. … In einer Jauchegrube moralischen Verfalls, in Schulden ertrinkend …”

    Als Hitler an die Macht kam, war Deutschland hoffnungslos bankrott. Jahrelang hatten die die Alliierten erdrückende Reparationszahlungen verlangt und private Währungsspekulanten würden die Deutsche Mark jetzt abstürzen lassen.

    Es war eine totale Vernichtung der nationalen Währung und löschte Ersparnisse und Unternehmungen aus und überantwortete die normalen Deutschen dem Hunger.

    Hitler ersann ein nationales Kredit-Programm, welches den Bau neuer Straßen, Brücken, Kanäle und Hafeneinrichtungen umfasste.

    Zu diesem Zeitpunkt wurden Juden aus bedeutenden finanziellen Positionen entfernt und statt sich gegen Zinsen Geld von den Banken zu leihen, gab die Regierung Wechsel heraus, sogenannte Arbeitsscheine. Diese waren von der Produktivität und der Wirtschaftsleistung der deutschen Arbeitskräfte gedeckt und unterlagen der Vollmacht der nationalsozialistischen Regierung und nicht der einer in Privatbesitz befindlichen Zentralbank.

    Trotz des internationalen jüdischen Boykotts von 1933 schaffte es Deutschland, Güter ins Ausland zu exportieren, indem ein Barter-System Anwendung fand, welches wiederum die Banken vollständig außen vor ließ.

    Das Ergebnis war, dass Deutschland trotz der weltweiten Depression, innerhalb von nur 5 Jahren zum mächtigsten und florierendsten Staat in Europa wurde.

    • Kurzer said

      Hier gibt es das Ganze komplett:

      http://trutzgauer-bote.info/2016/07/15/ken-okeefe-enthuellt-die-wahrheit-ueber-adolf-hitler/

    • Hermannsland said

    • Adrian said

      Für Euch sind wir gestorben, damit Ihr leben könnt!

      Der Verrat an unseren Vätern !

      • Adrian said

        Hierfür sind unsere Väter nicht gestorben, aber wir werden uns den Tod daran holen …

      • Skeptiker said

        @Adrian

        Ja die guten Veteranen gibt es nicht mehr, zumindest nicht in der Schweiz.

        Ab der 55 Minute und 33 Sekunden.

        Adriano Celentano

        https://de.wikipedia.org/wiki/Adriano_Celentano

        Jetzt verstehe ich auch, warum Du nicht Deutscher-Herkunft bist.

        Aber trotzdem nett.

        Und immer die Zahl 33, wie die 33 Sekunde oder so.

        P.S. Das sollte witzig sein.

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker said

          @Adrian

          Italienische Schweiz

          Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
          Von 1512 bis 1797 gehörte, als Untertanengebiet der Drei Bünde, auch das Veltlin zum Einflussgebiet der Eidgenossenschaft. Mit dessen Loslösung im Rahmen der Napoleonischen Kriege verloren die italienischsprachigen Gebiete der Eidgenossenschaft und ihrer zugewandten Orte einen grossen Teil ihrer Fläche und Bevölkerung wie auch den räumlichen Zusammenhalt, sodass die heutige italienische Schweiz sich aus drei nicht zusammenhängenden Gebieten zusammensetzt.

          Als mitten im Zweiten Weltkrieg der Tessiner Bundesrat Giuseppe Motta starb, wollte man wiederum einen Italienischsprachigen zu seinem Nachfolger wählen, um damit irredentistischen Ansprüchen des faschistischen Italiens zu begegnen. Mit dem in der Schweizer Bundespolitik bis dahin völlig unbekannten Tessiner Staatsrat Enrico Celio fand das Wahlgremium, die Vereinigte Bundesversammlung, schliesslich einen geeigneten Kandidaten.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Italienische_Schweiz

          Gruß Skeptiker

          • Adrian said

            @ Skeptiker,

            meiner Ex ist es wohl so ergangen wie Celentano es sagte … 🙂

            … ja, da hast du Recht, wahre Eidgenossen sind stark vom Aussterben bedroht …

            … Die Puschlaver haben sich !!! Drei Mal von Como frei gekauft und wurden von den Bündnern (drei Bünden) nicht aufgenommen !!!

            … und ich wohne da seit 1989 bin aber am Bodensee aufgewachsen, Deutsch väterlicherseits durch meine Grossmutter und der Rest durchaus schweizerisch, weder jüdisch noch pharaonisch, besonders wenn ich meinen momentanen Kontostand betrachte … 😦

            … Bergbauer war schon immer einer meiner Traumberufe, heute weiss ich warum; habe unter Schweinen und Hühnern mehr Weisheit und Gerechtigkeit erfahren als unter mancher noblen menschlicher Gesellschaft…

            • X-RAY 2000 said

              Adrian, Deinen letzten Satz muß ich mit aller gebotenen Hochachtung zur Kenntnis nehmen und stimme Dir somit vollumfänglich zu :mrgreen: ! Und wenn man sich dann noch die ganzen „Smartphone-Zombies“, welche Straßen und Öffentliche Verkehrsmittel bevölkern, betrachtet, bekommt der letzte Satz Deines Kommentars, noch eine „besondere Note“ (vor allem bei den Inhalten auf jenen Smartphones, welche auf jenen Geräten abgerufen werden, da würden Schweine kotzen und Hühner glatt das Eierlegen und somit die Vermehrung verweigern…) !

              Dir noch einen schönen Sonntag, Schweizer Kamerad, laß den Kopf nicht hängen 🙂 !

              Grüße,

              x-ray

        • Adrian said

          Haha Skeptiker,

          den Film werd ich mir noch fertig anschauen, danke.

          Mein Sohn heisst Elia, wie Celentano im Film,

          und das wenige das ich bis jetzt gesehen habe gleicht meiner Ehe aufs Tüpfchen ….

          vorallem die Szene bei Minute 59:13, hahahaha,

          diese Szene hat sie, meine Ex, mir noch vor Gericht vorgeworfen, dass ich sie, meine Ex, hochschwanger eingeladen habe mir beim Holzen etwas zugegen zu sein, hahahahahahaha

          jemand muss da tatsächlich eine schlechte Wahl getroffen haben ….

          • Adrian said

            @ an alle Nummerologen,

            was sagt euch dieses Datum; 19.09.1964 ?

            Meine Ex behauptete, es gäbe eine Quersumme von 0-1-0-1-0-1 etc und in einem Kreis aufgezeichnet sähe das beschi$$en aus, und ich hätte ein schweres Leben, blablabla …

            Da habe ich nach der Scheidung auch gemerkt, nicht dass das Leben an sich schwerer geworden ist, nur die Zwangsabgaben höher ….

            Also was hat es auf sich mit dem 19.09.1964 ?

          • Skeptiker said

            @Adrian

            Wenn Deine Tochter noch so aussieht.

            Ich habe es in Erinnerung, das der Name so ähnlich ist.

            Star Trek: Der Film ist der erste Star-Trek-Kinofilm und eine Fortsetzung der Fernsehserie Raumschiff Enterprise. Der Film startete am 27. März 1980 in den bundesdeutschen Kinos.

            https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Trek:_Der_Film

            Aber ich finde diesen herrlichen Film nicht auf You Tube.

            Es geht um die Sonde, die ein Computerland- Planet gefunden hat und nun auf der Suche war, nach intelligenten Leben.

            Aber sie fanden auf der eben Erde nichts, , was intelligent erscheint, ist das nicht eine herrliche Folge?

            https://de.wikipedia.org/wiki/Voyager_1

            Gruß Skeptiker

            • Skeptiker said

              @Adrian

              Mein Sohn heißt Elia

              Die Deltanerin Lieutenant Ilia

              https://de.wikipedia.org/wiki/Voyager_1

              Ob Frau, Mann, Sohn oder Tochter, heute sind doch alle unberechenbar.

              Zumindest brauch ich das Theater der Seele, um nicht das Lachen zu verlernen.

              Aber ich gebe mich ja einer Selbsttäuschung hin, weil das ist gar nicht zum Lachen.

              Gruß Skeptiker

            • Adrian said

              @ Skeptiker, guten Morgen,

              ich stehe auf der Leitung, bei deinen letzten Kommentaren erschliesst sich mir keinen Sinn … ?

            • Skeptiker said

              @Adrian

              Ich verstehe das auch nicht, irgendwie wollte ich gestern nur den Film finden mit der Deltanerin Lieutenant Ilia reinstellen.

              Und ich war bestimmt fast 1 Stunde am suchen, aber fand den Film einfach nicht.

              Es war die Ähnlichkeit des Namens, die mich inspirierte.

              Aber der Star Treck Film war gar nicht schlecht.

              Es ging um diese Sonde.

              Voyager1_Platte_001.jpg

              Gruß Skeptiker

            • Adrian said

              Hier ein paar Ansichten zu den „Sternen Kriegern“ aus einem anderen Blickwinkel.

            • Adrian said

              Ich möchte Deutschland empfehlen den Stuhl Satans aus Pergamon der heute in Berlin steht (im Video 45:15) wieder jenen zurückzugeben, denen er gehört und hin passen würde; den Türken.

              Wer etwas über geistige Kräfte versteht, weiss was ich meine.

            • Skeptiker said

              @Adrian

              Babylon, Verführer aller Völker, am Ende mussten die Ureinwohner flüchten.

              Gruß Skeptiker

        • GvB said

          In dem Celentano-Film..ist das nicht Ornella Muti? Oh-lala.. bella bellissima! 🙂

          • Adrian said

            oh ja, die die Orginela Mutti, schon ein anderes Kaliber zu Mutti heute ,gell … 🙂

            • GvB said

              Du sagst es.
              Es geht eben nix über ne schöne Zahnlücke und Sexi-Ausstrahlung.
              Beides hat „die alte Schachtel von Berlin“ halt nicht. 😉

      • Adrian said

        Zu sagen wir haben von nichts gewusst, wird sehr schwer fallen.

        Denn was aus unserer Jugend geworden ist, findet nicht ohne entsprechende Vorbilder statt.

        Ich mach mir selbst schon Vorwürfe zu lange gepennt zu haben …

        Mein Gott sei mir gnädig, meine Versäumnisse sind mehr als Haare auf meinem Kopf …

  12. Quelle said

    Im NATO-Land Türkei ist ein Militärputsch zu gange, so hörte man es heute in der Nacht im Radio.
    Wer hat dies inszeniert ? Wirklich das Militär ? Das war meine Frage.

    Die Aussage von Erdogan, dass dieser Putsch ein Geschenk Gottes ist, hat weitere Fragen aufgeworfen.

    ◾„Die Türkei bricht nicht nur Völkerrecht, sie schließt sich einmal mehr aus der internationalen Staatengemeinschaft aus. Dass nicht zuletzt vor diesem Hintergrund auch die Beitrittsgespräche zur Europäischen Union abzubrechen sind, versteht sich von selbst. Die Europäische Union muss ein Bündnis von Rechtsstaaten sein. Auch die NATO- Mitgliedschaft muss unter diesen Umständen dringend auf den Prüfstand.“

    Es stellt sich die Frage: Warum tut Erdogan das? War der Mann schon als Spermium scheiße und kann daher nicht anders? Die Antwort auf diese Frage liegt, wie so oft, in der Vergangenheit. Schon lange, bevor Erdogan den Präsidententhron bestieg, war er bereits bekennender Islamist. Aus diesem Grund saß er bereits hinter Gittern. Zuvor hatte er als Oberbürgermeister von Istanbul bei einer Konferenz in der ostanatolischen Stadt Siirt aus einem religiösen Gedicht zitiert, welches einem gewissen Ziya Gökalp zugeschrieben wird:
    ◾„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Dafür wurde Erdoğan im April 1998 vom Staatssicherheitsgericht Diyarbakır wegen Missbrauchs der Grundrechte- und Freiheiten verurteilt gemäß Artikel 14 der türkischen Verfassung nach Artikel 312/2 des damaligen türkischen Strafgesetzbuches (Aufstachelung zur Feindschaft auf Grund von Klasse, Rasse, Religion, Sekte oder regionalen Unterschieden). Er bekam zehn Monate Gefängnis, von denen er jedoch nur vier absaß, und wurde zudem mit einem lebenslangen Politikverbot belegt. Kaum wieder auf freiem Fuß gründete Erdogan die AKP und beging dort eine steile Karriere. An das gerichtlich verfügte Politikverbot erinnert sich heute nur noch ungern jemand.

    Den Vogel abgeschossen hatte er jedoch wortwörtlich, als er die russische SU- 24 auf Syrischem Gebiet vom Himmel holen ließ. Nicht etwa, dass er Vorbehalte gegenüber den Russen hätte. Diese hatten ihm ja soeben mit dem angebotenen Pipeline- Projekt Tukish Stream eine unwiderstehliche Offerte gemacht, die ihn zu einem der reichsten Männer des Orient gemacht hätte. Die kurzfristigen Einnahmen aus dem in Syrien geraubten Öl, welches er dem Daesh zum Spottpreis abnahm- und nimmt waren dem Mann offenbar wichtiger.

    Anstatt Millarden zu scheffeln, begnügt er sich freiwillig mit einigen 100 Millionen. Warum tut der Mann das? Nun, es wäre möglich, dass er nicht gerade zur geistigen Hochfinanz zählt. Die dichte Wolkendecke hinter seiner Stirne erklärt sich bei dem Sohn eines einfachen Küstenschiffers vielleicht damit, dass er gerade einmal die Grundschule geschafft hatte. Lesen und schreiben kann er also, rechnen hingegen eher weniger. Daher besuchte er danach die İmam-Hatip-Schule, ein religiös orientiertes Gymnasium, wo er möglicherweise seine fundamentalistische Indoktrinierung erhielt. Später versuchte er es noch einmal mit einem Studium der Verwaltungswissenschaften, kann jedoch bis heute keinen Abschluss vorweisen. Stattdessen ist ein weiteres, neueres Zitat von ihm überliefert:
    ◾„Keiner soll denken, dass wir ihn nicht kriegen, dass er straflos entkommen kann. Wir werden sie alle jagen, verfolgen, verhaften und für viele Jahre im Knast verrotten lassen […]. Politiker, Generäle, Richter, Staatsanwälte, Offiziere, Polizisten, Rektoren, Lehrer, Imame, Journalisten, Künstler, Studenten, Intellektuelle, diese ganze verschworene, dreckige Opposition, die Ungläubigen […] und alle anderen, die gegen uns sind, die gegen mich sind. Wir werden unser Türkisches Volk von diesem unislamischen, jüdischen Abschaum befreien.“

    Erdogan sonnt sich in der Vorstellung, als Herr über ein neues Osmanisches Reich in die Annalen der muslimischen Geschichte einzugehen. Die Daesh- Terroristen erscheinen ihm ein geeignetes Werkteug zu sein, diesen Traum zu verwirklichen. Daher hätte Erdogan jedes Flugzeug abschießen lassen, welches seine illegalen Ölgeschäfte bedroht, notfalls auch eine Französische Mirage. Nicht Russland ist für ERRORgan der erklärte Gegner, sondern ein jeder, der sich mit seinem geliebten Daesh anlegt. Aus diesem Grund ist es schon lange an der Zeit, die Türkische NATO- Mitgliedschaft in Frage zu stellen und gegebenenfalls durch eine ‚Privilegierte Partnerschaft‘ auch auf diesem Gebiet zu ersetzen. Könnte sich die Türkei nicht länger nach jeder Schweinerei hinter dem schützenden Rockzipfel ihres großen Bruders verstecken, wäre sie gezwungen, ihre bisherige Politik neu zu überdenken.

    Ein NATO- Ausschluss der Türkei wird bereits seit einiger Zeit kontrovers diskutiert. Einerseits macht alleine die geografische Lage der Türkei das Land zu einem nahezu unverzichtbaren Verbündeten, andererseits hat Erdogan mit dem Abschuss des russischen Kampfjets offen seine Unterstützung für die IS- Terroristen bekundet, was an sich bereits Grund genug für einen Rausschmiss ist. Ähnlich äußert sich auch der Norwegische Politologe und Schriftsteller Bjorn Nistad:
    ◾„Die NATO deklarierte mehrmals, dass sie die islamistischen Terroristen bekämpfen wird. Die Türkei, als Nachbarland Syriens und NATO-Mitglied, hätte sich zu der Operation anschließen können. Aber stattdessen verbot die Türkei den ausländischen Kampfjets, darunter auch der NATO- und den Mitgliedern der Anti-Terror-Koalition, ihren Luftraum zu durchqueren. Gleichzeitig will sie nicht an der Operation teilnehmen.“

    Nistad beklagt zudem, dass die Türkei die Kurdische Partei ‚Demokratische Bündnis in Syrien‘ (YPG) bedrängt, die bislang sehr erfolgreich gegen IS-Terroristen kämpft. Nach dem Abschuss der SU- 24 berief Erdogan umgehend eine NATO-Sondersitzung ein und versuchte, die Türkische Regierung in unschuldigem Licht erscheinen zu lassen. Nistad hierzu:
    ◾„Es sieht so aus, als wollte die Türkei auf diese Weise die Verantwortung für den Abschuß auf die Schulter der Koalition verlagern. Der geschehene Vorfall kann zurzeit nur Anlass zum Ausschluß aus der Koalition sein“, und weiter:
    ◾„Wenn die Türken nur ahnten, dass die USA sich als Feinde der Terroristen IS sähen, hätten sie sicher kein Flugzeug eines Landes abgeschossen, das gegen den IS kämpft.“

    Damit gibt Nistad zugleich einen heimlichen Hinweis auf die Mitschuld Washingtons, gegen dessen Willen der Türkische Premier das Risioko wohl kaum eingegangen wäre. Zugleich kann man festhalten, dass Erdogan nicht am Kampf gegen den IS gelegen ist, sondern an der Beseitigung Assads.

    NATO- Rauswurf, geht das überhaupt?

    Hier wird es kompliziert. Im Netz ist zu diesem Thema praktisch so gut wie nicht zu finden, versucht es selbst. Einen Hinweis auf eine mögliche Antwort verschafft uns der Experte für Vertragsrecht, Rechtsanwalt Ivo Glemser. Seiner Meinung nach ist das unfreiwillige Ausscheiden eines NATO- Mitglieds im Regelwerk des Nordatlantikvertrages nicht vorgesehen. In der Literatur wird diese Frage seinen ersten Recherchen zufolge nicht groß diskutiert. Daher greift an dieser Stelle aus seiner Sicht das ‚Völkerrechtliche Gewohnheitsrecht‘ entsprechend der Wiener Vertragsrechtskodifikation vom 23.05.1969 (WVK). Dort heißt es in Art. 56 Abs. 1:
    ◾„Ein Vertrag, der keine Bestimmung über seine Beendigung enthält und eine Kündigung oder einen Rücktritt nicht vorsieht, unterliegt weder der Kündigung noch dem Rücktritt, sofern nicht
    a) feststeht, dass die Vertragsparteien die Möglichkeit einer Kündigung oder eines Rücktritts zuzulassen beabsichtigten, oder
    b) ein Kündigungs- oder Rücktrittsrecht sich nicht aus der Natur des Vertrags herleiten lässt.“

    Glemser zufolge käme eine Suspendierung oder Beendigung des Vertrags durch mehrere Vertragsparteien gegenüber einer Vertragspartei entsprechend der in Art. 60 Abs. 2 aufgestellten Grundsätze nur bei einer erheblichen Vertragsverletzung in Betracht:
    ◾„Eine erhebliche Verletzung eines mehrseitigen Vertrags durch eine Vertragspartei
    a) berechtigt die anderen Vertragsparteien, einvernehmlich den Vertrag ganz oder teilweise zu suspendieren oder ihn zu beenden […]
    i) entweder im Verhältnis zwischen ihnen und dem vertragsbrüchigen Staat […]“.

    Aus Sicht des Rechtsanwaltes könnte ein solcher Auschluss zudem nur im Einvernehmen mit sämtlichen weiteren Mitgliedsstaaten legitim erfolgen. Und wie bereits erwähnt stehen die USA fest hinter Erdogan und seinen Terrorkämpfern. Daher wäre es möglicherweise der richtigere Ansatz, wenn EU- Staaten wie Deutschland, Frankreich oder Griechenland mit einem NATO- Austritt drohen, sollte Washington einem Ausschlussverfahren gegen die Türkei nicht zustimmen. Sie könnten es besser nicht nur androhen, sondern sofort tun. Dann zerfiele die NATO innerhalb von Wochen und das Thema wäre vom Tisch, ebenso wie der drohende Konflikt mit Russland. Noch ist Zeit dafür und sie ist mehr als reif.

    Quellennachweis:
    ◾contra-magazin
    ◾news-front
    ◾wikipedia
    ◾polifakt

    • Reni Bozkurt said

      Vielen Dank für den Beitrag, da hast du dir viel Mühe gemacht.

    • arabeske654 said

      Over 2,800 arrested, 265 killed, 1,440 injured in Turkish coup attempt

      https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/07/16/over-2800-arrested-265-killed-1440-injured-in-turkish-coup-attempt/

    • Hermannsland said


      Erdogan and friends.

      On 15 July 2016, a coup d’état attempt in Turkey was launched by a group within the Turkish military.

      The Obama administration swiftly announced it was supporting Turkey’s President Erdogan.


      Turkish Prime Minister Erdogan (Left) attends a ‚CIA-Al-Qaeda meeting‘ in Libya.

      In June 2016, Turkey finalized a deal with Israel to normalize relations.

      „Turkish local journalists asserted on social media that several military figures oppose the new agreement.“


      Erdogan with his Jewish classmate Rafael Sadi. They studied economics together.

      Erdogan is believed by many to be a crypto-Jew, and is believed by many to be supporting ISIS.

      weiter:
      http://www.therebel.is/news/aangirfan/876895-attempted-turkey-coup-july-2016

      • GvB said

        Erdogan ist über die Linie seiner Mutter= georgischer Jude/Dönmeh! Seine Familie stammt aus der Grenzregion..Georgiens(an der türk. Grenze) dann zogen sie nach Lasistan(Schwarzmeerküste)und weiter ins Armenvierte Istanbuls!
        Also ?Sein Aufstieg über den Bürgermeisterposten in der AKP bis zum Präsidenten war istanbuli-jüdisch aus dem Hintergrund ge -und unterstützt.

        Gibt es einen Zusammenhang zwischen der „Nizza -Connection“ und der „Erdogan-Islam-Connection“???

        Im Jahre 1721 wurde die ersten Logen-Gründung in Istanbul, Türkei durch >>>>französische Freimaurer(!) vollzogen.

        Drei Punkte ..damit unterzeichnen die Freimaurer..

        Französische Freimaurer(viele Juden)> Grande L’Orient ???(Mitglieder Hollande, Sarkozy usw.) JA.Egal(ite) welcher Fraktion man angehört..

        http://www.katholisches.info/2012/02/01/der-schatten-der-freimaurer-uber-dem-elysee-palast/

        Türkische Freimaurer: Erdogan und viele aus seinem Kabinett, Richter, Militärs..sind es nicht? So komisch es erscheint, wohl doch? Nur in welcher rivalisierenden Loge?

        War es ein Freimaurer-Putsch?
        Das Freimaurertum gilt unter Islamisten als dezidiert westliche/christliche Weltanschauuung/“Philosophie“!

        In der Türkei mag man die Freimaurer nicht, weil die Freimaurer zwar das Gegenteil behaupten, aber doch christlich geprägt sind. Laut Satzung sind Freimaurer religiöse nicht gebunden, lediglich das Bekenntnis zur Existenz eines Gottes ist Bedingung. Kemal Atatürk soll auch Freimaurer gewesen sein, aber der hatte mit den Islam auch nicht allzu viel am Hut. Heute ist das in der Türkei anders, dort werden Christen unterdrückt, warum sollten sie dann die christlich orientierten Freimaurer dulden?
        Die Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei (Hür ve Kabul Edilmiş Masonlar Büyük Locası) ist die einzige „reguläre“ türkische Großloge.. mit „Filialen“ in:
        – in Israel , Frankfurt am Main, Washington, D.C., Bukarest (türkischsprachige Logen).

        Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat 1975 ein anti-freimaurerisches Theaterstück mit dem Namen Mas-Kom-Yah geschrieben. 2013 lobte Erdoğan Necip Fazıl Kısakürek in einer Rede zum Gedenken an seinen Todestag auf einer parlamentarischen Fraktionssitzung der AKP, in der er feststellte, daß er einer der wichtigsten Denker und Aktionsmenschen sei die das Land im 20. Jahrhundert hervorgebracht hätte. Weiter sagte er das Kisakürek ein Vorbild für seine eigene und alle folgenden Generationen sei. Die türkische Tageszeitung Yurt kommentierte dazu das die Rede Erdoğans beschämend sei. Denn Kisakürek hätte mit seinem Buch Yahudilik-Masonluk-Dönmelik antisemitische und anti-freimaurerische Thesen verbreitet.

        Gesetzliche Beschränkungen:

        Soldaten ist es in der Türkei gesetzlich verboten während ihrer aktiven Dienstzeit Mitglied in einer Freimaurerloge zu werden.

        > https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/07/16/nizza-terror-falsche-flagge-amateurhafte-uebung-nichts-scheint-hier-ganz-astrein-zu-sein/

        • Skeptiker said

          @GvB

          Kein Wunder das die so erschrocken schauen, wenn die was am Himmel sehen.

          Gruß Skeptiker

          • GvB said

            🙂 Genial

          • hardy said

            Die Brüder Horten waren echt genial kann ich wohl sagen.
            Hab mich schon gefragt,warum die meisten Vögel Schwanzfedern haben -mm nach hauptsächlich,um bei der Landung auf einem dünnen Ast(der schaukelt) die Balance zu halten,jedenfalls eher als ein aerodynamischer Vorteil

  13. Singapore said

    Mythologie ist uralte religiöse Naturpoesie, die die Menschheit mit einer zaubervollen Märchenwelt umgab. Die Mythen wurden nicht wie unsre Kinder- und Hausmärchen nur von den Kindern geglaubt oder daheim zur Unterhaltung erzählt, sondern vom ganzen Volke wie etwas Wirkliches geschaut und empfunden und in Furcht und Hoffnung heilig gehalten.

    http://kunstmuseum-hamburg.de/mythologie-der-germanen-der-seelenglaube/

  14. Solist said

    Weltkommunismus
    http://www.goldseitenblog.com/matthias_lorch/index.php/2015/05/07/title-30
    …Kommunismus und Kapitalismus ist die Erfindung derselben Gruppe und zwar um beide Seiten zu kontrollieren.

    Beide Seiten zu kontrollieren ist immer der Schlüssel zur Macht, abzuwarten bis sich beide Seiten letztendlich zerfleischen, um dann die total entkräfteten Gegner zu unterjochen ist die Devise, welche dieses Mal zur totalen Kontrolle der Welt führen soll.

    Und nein, der Kommunismus ist nicht tot, die Hochfinanz hat nun den Namen in Agenda 21 geändert.

    Das Endziel des Ganzen wurde schon im kommunistisches Manifest von Marx beschrieben, zum Beispiel: Aufhebung des Privateigentums (Zwangsenteignung), Abschaffung des Erbrechts, starke Progressivsteuer, Zentralisierung von Kredit- und Transportwesen und staatliche Produktionsstätten.

    Fragen sie sich selbst, sind nicht diese Dinge geradezu unumgänglich, nach dem das nur noch künstlich am Leben gehaltenen Geldsystems auf Kredit, kollabieren wird?
    Alles was diese Gruppe dazu braucht ist ein Event, welcher so viel Leid schafft, dass die Menschen zur Linderung dieser Verwerfungen zu allem bereit sein werden.
    Diese alles in Anarchie stürzende Katastrophe wird der Krieg sein, an welchen sie so hart arbeiten.

    Da sich die Pläne dieser Gruppe in Zeitspannen von hunderten Jahren und mehr bewegen, ist es eine falsche Hoffnung zu glauben, dass es noch eine wirkliche Opposition dazu geben kann. Die Hochfinanz hat nicht nur den Kommunismus erfunden, ihn nicht nur seit dem Jahre 1917 kontrolliert, sie hat auch China innerhalb 25 Jahren mit Geld und Knowhow aus dem Westen aufgebaut.

    Sie hätte dieses nicht getan wenn sie nicht die vollständige Kontrolle darüber hätten
    .
    Der Kommunismus wurde erfunden um Russland zu zerstören. Die Opferzahlen dieser politischen Verwirklichungen von Karl Marx schwanken zwischen sechzig und hundert Millionen. Nach dem Schaukampf von Kommunismus und Kapitalismus ( nicht zu verwechseln mit freier Marktwirtschaft ), dem sogenannten kalten Krieg und nach erfolgreicher Infiltration der kapitalistischen Länder wurde der Westen mehr oder weniger ein Staatskapitalismus, also eigentlich Kommunismus.

    Hierbei wurde die freie wirtschaftliche Entscheidung der Markteilnehmer, durch die allmächtige Staatsmacht in den Händen der Hochfinanz, welche sich der Druckerpresse bedient, ersetzt.

    Parallel dazu haben die Kräfte dahinter dann angeblich den kommunistischen Teil ihres Staatskapitalismus mit der Perestroika zerstört.
    Im gleichen Atemzug wurde der Westen, also der Kapitalismus an die Wand gefahren, er wird auf ganzer Länge diskreditiert.

    Das Flaggschiff des Kapitalismus, die USA, wurden nun wie ein tollwütigen Rotweiler auf die Welt losgelassen, das Gesicht der US und EU Banker und deren ganzes asozialen Betrugssystem wurde sichtbar gemacht, damit sich die ganze Welt angewidert vom ´´ Kapitalismus´´ abwendet und sich dem schon immer geplanten Sozialismus/ Kommunismus als einzige Lösung aus der Misere, zuwenden kann.

    Dies Alles ist weit entfernt davon ein Zufall zu sein, es ist ein seit Jahrhunderten geplanter Vorgang.

    Warum hat der totale Materialismus und Spekulationskapitalismus die soziale Grundlage des Westens ohne Maß und Ziel zerstört? Fragen sie sich selbst, hätte die Hochfinanz einen besseren Gastgeber als die westlichen Staaten haben können?…… usw (LANGER Artikel)

    ANMERK: Ein angebliches Zitat von Rockefeller oder Rothschild (erinnere nicht genau):
    Wir stehen kurz vor dem Ziel, worauf wir seit 500 Jahren hingearbeitet haben.

    • X-RAY 2000 said

      Exzellenter Kommentar ! RESPEKT !

      Grüße,

      x-ray

    • Skeptiker said

      @Solist

      „Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen, ist die eine richtige große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren!“
      David Rockefeller, 1994, vor dem Wirtschaftsausschuß der Vereinten Nationen (UN Business Council)

      „Manche glauben sogar, wir seien Teil einer geheimen Verbindung, welche gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet; sie charakterisieren meine Familie und mich als Internationalisten und behaupten, dass wir uns weltweit mit anderen zur Errichtung einer global integrierten, politisch-wirtschaftlichen Struktur verschworen haben, (…). Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich schuldig, und ich bin stolz darauf!“
      David Rockefeller, 2006, Autobiographie: „Memorien“)

      ============================

      „Soldaten sind nur dumme Tiere, die als Schachbauern in der Außenpolitik benutzt werden!“
      Henry Kissinger (regelmäßiger Teilnehmer der Bilderberger), Council on Foreign Relations Journal

      „Heute wären Amerikaner außer sich, wenn UN-Truppen nach Los Angelas kommen würden, um wieder Ordnung herzustellen, morgen wären sie dankbar. Das trifft insbesondere dann zu, wenn ihnen erzählt wird, dass eine Gefahr von Außen existierte, ob nun wahr oder erfunden, die unsere Existenz bedrohte. Es ist dann so, dass alle Menschen der Welt, den Führern der Welt, beipflichten, damit diese sie von dem Bösen erlösen.“
      Henry Kissinger, 1992, Bilderbergtreffen in Evian, Frankreich

      „Die vier Botschafter (der Siegermächte des zweiten Weltkrieges) brauchten über das Berlin-Abkommen nicht viel zu verhandeln. Sie brauchten nur den Text zu unterzeichnen, den die Bilderberger ausgearbeitet hatten.“
      Henry Kissinger, 1993 bei einem Treffen im Haus der Weltkulturen in Berlin

      „Was dem Konkress vorliegen wird, ist kein gewöhnliches Handelsabkommen, sondern die Architektur eines neuen internationalen Systems (…), ein erster Schritt in Richtung einer neuen Weltordnung!“
      Henry Kissinger, 1993

      „An alle Völker und Regierungen: Lasst uns eine neue Weltordnung entwerfen!“
      Henry Kissinger, 1975

      „Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft!“
      Henry Kissinger

      Hier alles:
      http://www.maras-welt.de/2014/12/15/zitate-zur-neuen-weltordnung/

      Gruß Skeptiker

    • Adrian said

      Nächstes Jahr sind fünfhundert Jahre vergangen seit Luther !
      Der Mann der dem einfachen Volk die Möglichkeit gab der Wahrheit näher zu rücken.

      Bedenkt wer diesen Krieg gegen wen führt !

    • hardy said

      und noch’n Gedicht

    • Hermannsland said

    • Hermannsland said

  15. Gernotina said

    Erst jetzt kommt raus, dass die französische Polizei und Regierung die Veröffentlichung fürchterlicher Greueltaten, ein barbarisches Massaker an einem Teil der Opfer des Bataclan Terroranschlages gezielt unterdrückt haben.

    http://heatst.com/uk/exclusive-france-suppressed-news-of-gruesome-torture-at-bataclan-massacre/

  16. Mensch said

    IWF an EU: Enteignet eure Bürger!

    Das ist schon lange im gang und es ist erst der Anfang, aber die Schlafschafe wollen zum Schlachthof.

  17. arabeske654 said

    Aber warum sollte die CIA und ihre saudischen Verbündeten ihre Stellvertreter-Armee, den IS, mit 50 Jahre alten MiG-21 ausstatten, wenn sie doch das Geld und die Verbindungen haben so gut wie jede moderne Technik zu bereitzustellen, die ihr Herz begehrt?

    Hier kommt der betrügerische Teil der Operation ins Spiel – die syrische Luftwaffe setzt immer noch Mig-21 ein, und so ist es allzu verständlich dieses Dutzend MiG-21 des IS mit syrischen Farben zu versehen, damit sie, aus ruchlosen Gründen, der syrischen Luftwaffe zugeordnet werden.

    https://bumibahagia.com/2016/07/16/achtung-achtung-praesident-assads-neueste-agenda-spitaeler-und-fluechtlingslager-bombardieren/

  18. Claus Nordmann said

    AKTUELL :

    „Der IS bewaffnet bewusst Psychopathen“

    Experte Moniquet über das Profil des Neo-Jihadisten, die Herausforderungen des Antiterrorkampfes und mögliche neue Ziele.

    15.07.2016 | 18:30 | von Susanna Bastaroli (Die Presse)

    Die Presse: Warum ist Frankreich zum Hauptziel des islamistischen Terrors geworden?


    Claude Moniquet: Frankreich ist als einziges Land in Europa wirklich säkular. Es bekämpft seit Jahrzehnten Islamisten –

    in Algerien, Afghanistan, Mali, im Irak und Syrien. Zudem kommen aus Frankreich verhältnismäßig viele IS-Kämpfer. Und

    Frankreich hat eine große islamische Community. Die allergrößte Mehrheit französischer Muslime ist nicht radikal, aber

    statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit, in Frankreich eine extremistische Minderheit zu finden, größer als in anderen

    EU-Ländern. Es ist übrigens kein Zufall, dass ausgerechnet am 14. Juli – dem Nationaltag – zugeschlagen wurde.

    Das Datum steht für Ideale, die Jihadisten hassen.

    Die Presse : Könnten Sie ein Profil dieser jihadistischen Attentäter erstellen?

    Ich nenne sie Neo-Jihadisten – eine neue Generation von Extremisten, die sich von ihren al-Qaida-Vorgängern stark

    unterscheidet. Der Neo-Jihadist wird schneller radikalisiert und ist deshalb gefährlicher: Bei der al-Qaida gehörte eine

    profunde radikalislamische Indoktrination zur Ausbildung. Der Neo-Jihadist hingegen hat oft nur ein oberflächliches religiöses

    Wissen. Religion ist nicht der Hauptgrund für seine Radikalisierung, manchmal sogar nur ein Vorwand: Es geht ihm um Rache,

    um Identitätsfindung, um Frustration – um die unterschiedlichsten Dinge.

    Der IS-Fanatismus ist persönlicher und daher schwerer fassbar.


    Die Presse : Auffallend viele Attentäter der jüngsten Anschläge haben einen kleinkriminellen Hintergrund.


    Ja, aber das ist nicht kennzeichnend. Es stimmt, viele sind Kleinkriminelle, einige werden in Gefängnissen radikalisiert.

    Da bläut man ihnen ein, dass sie nicht wegen ihrer Tat sitzen, sondern weil sie Muslime sind. Aber andere sind gute Schüler

    oder Studenten, die den sozialen Aufstieg geschafft haben. Dann gibt es, wie im Fall der Anschläge von Dhaka, Jihadisten

    aus der Oberschicht.

    Die IS-Propaganda funktioniert bei unterschiedlichsten Personen – beim Underdog wie dem Kind aus der Elite.


    Die Presse : Immer mehr Anschläge werden von Einzeltätern verübt. Ist das eine neue Form des Terrors?


    Ich glaube nicht an diese Theorie der einsamen Wölfe.( … ) Aber hinter dem IS-Einzeltäter steckt immer jemand, der ihn motiviert,

    steuert oder ihm hilft. Die Radikalisierung verläuft übrigens nicht nur über das Netz, wie oft gesagt wird: Der Onlinekontakt ist meist

    nur der erste Schritt. Es kommt später immer zum direkten Kontakt – über das Telefon oder persönlich.

    Die Presse : Wie kann ein Mensch, auch wenn er noch so radikal ist, Kinder absichtlich überfahren?

    Meiner Meinung nach hat das nichts mehr mit Ideologie zu tun. Sondern mit Psychiatrie:

    Solche Taten können nur von Psychopathen ausgeführt werden. Der IS bewaffnet bewusst solche Leute.

    Die Presse : Was kann man dagegen tun?


    Der IS in Europa ist nicht als Netzwerk organisiert – wie es die al-Qaida war – sondern in einzelnen, kleinen, lokalen Zellen.

    Das macht den Antiterrorkampf heute noch schwieriger. Es wird nicht ohne strengere Antiterrorgesetze gehen und einer stärkerem

    Kooperation zwischen den Geheimdiensten.


    Die Presse : Der IS verliert immer mehr Territorien, gleichzeitig nehmen die Anschläge in Europa zu. Gibt es einen Zusammenhang?

    Einerseits braucht der IS diese Anschläge für Propagandazwecke vor Ort. Durch diese „Erfolge“ in Europa hofft er, in Nahost Muslime

    zu überzeugen und zu rekrutieren.

    Anderseits wissen wir, dass immer mehr IS-Kämpfer in ihre europäischen Heimatländer zurückkehren – oft mit Anschlagsplänen.


    Die Presse : In welchen europäischen Ländern ist die Gefahr am größten?

    Neben Frankreich in Großbritannien, dann Deutschland, Belgien, Spanien und den Niederlanden, wegen der vielen IS-Kämpfern aus

    diesen Ländern. Italien ist wegen des Vatikans gefährdet.

    Auch andere Staaten, aus denen IS-Kämpfer stammen, sind exponiert – darunter auch Österreich.


    ZUR PERSON : Claude Moniquet arbeitete lang für den französischen Geheimdienst.

    Er gründete später den Brüsseler Thinktank ESISC, der sich mit Sicherheitsfragen befasst.

    • Claus Nordmann said

      Quelle :

      http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/5051341/Der-IS-bewaffnet-bewusst-Psychopathen?_vl_backlink=/home/index.do

    • Claus Nordmann said

    • Claus Nordmann said

    • Claus Nordmann said

    • Claus Nordmann said

      Samstag, 16. Juli 2016

      Reaktion nach Anschlag in Nizza

      Paris ruft willige Bürger zum Reservedienst

      Frankreich will nach dem schweren Anschlag die Reihen der Polizei und Gendarmerie massiv verstärken und ruft alle Freiwilligen

      zum Reservedienst bei den Sicherheitskräften auf. Dabei ist es unerheblich, ob sie bereits eine militärische Ausbildung haben.

      Nach dem schweren Anschlag in Nizza hat der französische Innenminister Bernard Cazeneuve alle willigen „patriotischen Bürger“

      zum Reservedienst bei den Sicherheitskräften aufgerufen. Der Appell richte sich an französische Staatsbürger mit und ohne militärische

      Ausbildung und ebenso an ehemalige Soldaten, gab Cazeneuve bekannt. Präsident François Hollande hatte sich bereits am Freitag dafür

      ausgesprochen, die Reihen der Polizei und Gendarmerie zu stärken.

      Die „operativen Reservekräfte“ in Frankreich besteht derzeit aus 12.000 Freiwilligen. 9000 davon gehören der paramilitärischen, 3000 der

      regulären Polizei an. Cazeneuve sagte: „Wir werden die Präsenz der Sicherheitskräfte im Land ausbauen.“ Die Zahl der zum Schutz der

      Bevölkerung abgestellten Sicherheitskräfte gab der Minister mit fast 100.000 an, darunter 53.000 Polizisten, 36.000 paramilitärische

      Polizisten und 10.000 Soldaten.

      Mehr Verletzte melden sich

      In Nizza war ein 31-jähriger Tunesier am späten Donnerstagabend kurz nach dem Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag auf der

      Strandpromenade mit einem Lastwagen durch eine Menschenmenge gerast und hatte dabei mindestens 84 Menschen getötet.

      Die Zahl der Verletzten stieg bis Samstagnachmittag auf 303 an. Rund 100 Menschen seien erst jetzt mit ihren Verwundungen in die

      Krankenhäuser in Nizza und Umgebung gekommen, teilte das französische Gesundheitsministerium mit. Zunächst war von etwa 200 Verletzten

      berichtet worden. Insgesamt befinden sich nach diesen Angaben noch 121 Menschen in Krankenhäusern,

      26 von ihnen schweben in Lebensgefahr, darunter 5 Kinder.

      Ein „Soldat“ des Islamischen Staates

      Nach Angaben einer dem Islamischen Staat (IS) nahestehenden Nachrichtenagentur soll der Attentäter ein „Soldat“ des IS gewesen sein.

      Der Angriff am späten Donnerstagabend in Nizza sei eine Folge des Aufrufs der Terrormiliz, Angehörige der Anti-IS-Koalition anzugreifen,

      berichtete die Nachrichtenagentur Amak. Die Echtheit der Erklärung ließ sich nicht unabhängig überprüfen. Auch der IS-Radiosender Al-Bajan

      verbreitete am Samstag die Nachricht und drohte westlichen Staaten mit weiteren Anschlägen.

      Nach Vernehmungen von vier festgenommenen Männern aus dem Umfeld des Attentäters sowie dessen Ex-Frau gibt es nach französischen

      Polizeiquellen Hinweise auf eine Radikalisierung des getöteten Tunesiers. Die Ergebnisse deuteten auf ein „jüngstes Abgleiten in Richtung radikaler Islam“

      bei dem 31-Jährigen hin, heißt es. Der IS habe dabei anscheinend noch keine Rolle gespielt. Zuvor hatten die französischen Behörden angegeben,

      keine Hinweise zu haben, dass der Lieferant Mohamed Lahouaiej-Bouhlel in Verbindung mit Islamisten stand. Cazeneuve sagte aber, der Mann könne sich

      sehr schnell radikalisiert haben. Menschen, die für die Botschaften der Terrormiliz zugänglich seien, ließen sich für extrem brutale Aktionen gewinnen, ohne

      unbedingt dafür ausgebildet worden zu sein, sagte Cazeneuve.

      Nur 45 Sekunden Horror

      Der Tunesier war während des Feuerwerks zum französischen Nationalfeiertag mit einem Laster in die Menge gerast. Auf der Promenade des Anglais,

      die am Strand von Nizza entlang führt, konnte er erst nach zwei Kilometern gestoppt werden. Die Straße war während der Feiern zwar von Streifenwagen

      der Polizei blockiert. Der Mann sei mit seinem gemieteten 19-Tonnen-Lastwagen aber einfach über den Bürgersteig gefahren, teilte die Präfektur des

      Départments Alpes-Maritime mit. Am Steuer beschleunigte der Mann dann und fuhr Zickzack, um möglichst viele Menschen zu treffen. Er wurde schließlich

      von der Polizei erschossen. Zwischen dem Eindringen in die Zone und dem Ende der Fahrt sollen nur 45 Sekunden vergangen sein.

      In ganz Frankreich begann am Samstag eine dreitägige Staatstrauer. Präsident François Hollande beriet mit seinem Sicherheitskabinett.

      Am Montagmittag soll es eine Schweigeminute geben.

      „Er war ein Mistkerl“

      Nach Angaben seiner Familie war der Tunesier schon vor seiner Bluttat gewalttätig gewesen. „Er schlug seine Frau, also meine Cousine, er war ein Mistkerl“,

      berichtete ein Familienmitglied der britischen Zeitung „Daily Mail“. „Er trank Alkohol, er aß Schweinefleisch und er nahm Drogen.“ Der 31-Jährige sei kein

      Muslim gewesen. Bereits zuvor hatte der Vater berichtet, dass sein Sohn früher wegen psychischer Probleme ärztlich behandelt worden sei.

  19. GvB said

    B.un.des.wehr lässt sich einsperren und den Strom abstellen..

    Die Basis der türkischen Luftwaffe Incirlik, die Washington und seine Verbündeten für Luftschläge gegen die Stellungen der IS-Kämpfer im Irak und Syrien nutzen, ist geschlossen. Die Energieversorgung ist unterbrochen. Dies teilt der Fernsehsender CNN am Samstag mit.

    „Nach Angaben des US-Konsulats in der Türkei wurde der Zugang zu dem Luftwaffenstützpunkt der türkischen Luftwaffe, der von den USA für Luftschläge gegen die IS-Stellungen genutzt wird, geschlossen, er hat keinen Strom“, meldet der TV-Sender.

    Zuvor hatte Ankara erlaubt, die Basis Incirlik für die Luftwaffe der USA, Deutschlands, Großbritanniens, Katars und Saudi-Arabiens zu nutzen.

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160716/311512610/tuerkei-luftwaffenstuetzpunkt-incirlik-geschlossen.html

    Peinlich..!
    Aber seit Uschi von der Leine den Sold-aten und SoldatInnen „rosa Unterwäsche“ verordnete
    und es AusbilderInnen gibt und.. „Ihr Luschen“ rufen dürfen 🙂 kein Wunder..

  20. Planetarer Stern Lamat said

    Mit diesen Begründungen zeigen diese Idiokraten wiedermal ihre Hirnlosigkeit und das nichts wirkliches mehr da ist, welches sie entgegenstellen können… Diese erbärmlichen Witzfiguren können einem schon fast wieder leid tun…

    Wieder Bußgeldbescheid für Politaia

    http://www.politaia.org/wichtiges/bussgeldbescheid-fuer-politaia/

  21. Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

  22. arabeske654 said

    http://trutzgauer-bote.info/2016/07/16/multimediale-massenverarschung-in-echtzeit/

  23. arabeske654 said

    Turkish Minister Süleyman Soylu blames U.S. authorities for organizing coup attempt

    https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/07/16/soylu-blames-usa/

  24. arabeske654 said

    Claims Emerge that Erdogan Faked His Own Coup in Order to Wield More Power

    https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/07/17/turkey-faked-coup/

    • arabeske654 said

      In der Türkei kommt es nach dem gescheiterten Putschversuch zu massiven Eingriffen in Militär und Justiz. Der Staatsapparat begann umgehend mit der von Präsident Recep Tayyip Erdogan angekündigten „Säuberung“.

      Der Sender CNN Türk meldete am Abend, der Verfassungsrichter Alparslan Altan sei festgenommen worden; aus Regierungskreisen verlautete, auch sein Kollege Erdal Tezcan sei in Gewahrsam genommen worden – wie zuvor schon zehn Mitglieder des türkischen Staatsrats und fünf Mitglieder des Hohen Rats der Richter und Staatsanwälte.

      Insgesamt 2.700 Richter wurden bereits abgesetzt – fast ein Fünftel der schätzungsweise rund 15.000 Richter in der Türkei. Der Chef der Richtergewerkschaft Yargiclar, Mustafa Karadag, sagte der Deutschen Presse-Agentur in Istanbul, nicht nur mutmaßliche Unterstützer des Putsches, sondern auch völlig unbeteiligte Kritiker Erdogans würden festgenommen.

      http://www.gmx.net/magazine/politik/putsch-tuerkei/tuerkei-tausende-festnahmen-entlassungen-31690092

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: