Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

39 Comments

  1. 13

    Irmchen

    Zu diesem Beitrag kann ich nur sagen, solchen Universitäten traue ich nicht über den Weg.
    Ich halte nichts von ihnen, denn schon zu oft wurden Erfindungen von ihnen gemacht, die nichts
    brachten und dann in der Vergessenheit versunken sind.
    Das einzige, das stimmt ist, daß die Ernährung so gut wie nichts mit Krebs zu tun hat.
    Für Krebs sind ganz andere Ursachen lt. Dr. Hamer und der “Germanischen Heilkunde”
    verantwortlich.
    Dessen bin ich mir sicher, da ich mir diese “Germanische Heilkunde” schon vor Jahren zu eigen
    gemacht habe, denn auf diesen Doktor kann man sich wirklich verlassen und ihm voll vertrauen!!!

    Reply
  2. 12

    michelsigg

    Die Frage ist immer, was ist giftiger? Das von der Vegetarier/Vegane verteufelte und immer wieder todbringende Fleisch, oder das versprühte Gift über die Pflanzen und Gemüse und Früchte? Durch das Tunneldenken der Vegetarier, vergessen diese immer, das auch Pflanzen, Seelen und Wurzeln haben. das man diese Pflanzen mit Wurzeln rausreist und elend verrecken lässt, danach werden sie in Stücke geschnitten am lebendigem Leib gequält gekocht und gegessen. Ich dachte immer der Mensch quält nur Tiere, das es aber immer noch schlimmer geht hätte ich nie gedacht, und dann noch von den Vegetarier. Achtung Tunneldenken könnte auch Krank machen, ohne Fleisch 😉 Vorher hatte ich immer Angst, das wenn ich, mit dem Zahnstocher, die Fleischreste aus dem Mund nehme, das ich das Tier nochmals Quäle oder Vergewaltige. Nun habe ich Angst das das Gemüse noch was sagt bevor ich es runterschlucke!!! Wahrlich schlimm die heutige Welt wo alles gequält wird.(Diese Sätze sollten zum Nachdenken, Schmunzeln anregen und auf keinen Fall ernst genommen werden, ansonsten könnte ja noch was wahres dran sein. Ironie Schöne Grüsse Michel Sigg
    https://www.youtube.com/watch?v=uHplGaJioMo

    Reply
  3. Pingback: Tierisches Eiweiss: Mehr Krebs und ein früher Tod sind die Folge « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  4. Pingback: Tierisches Eiweiss: Mehr Krebs und ein früher Tod sind die Folge « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  5. 11

    GvB

    Der Mensch braucht beides. Pflanzen und tierische Nahrung..
    Krebs alleine nur durch tierische Nahrung?
    Was ist mit den Belastungen der Böden, der Luft und des Wassers…. sowie der Meere?
    http://www.oekosystem-erde.de/html/bodengefaehrdung.html

    Reply
  6. 10

    GvB

    Die Angst des Tiefen Staates..
    Ja, es ist Krieg um die Wahrheit, Infos, Meinungen, Seelen..!
    Clif High: »Die Eliten haben entsetzliche Angst« | N8Waechter.info
    Eins der größten Probleme für die Macht-Elite sei der immer stärker an die Öffentlichkeit drängende Skandal um Menschenhandel und Sex-Sklaverei, welcher auch Kinder betreffe. High sieht hier ein Schlüsselelement gegen »die Privilegien der Macht«, welche zugleich als Mittel zur Gefügigmachung mittels Erpressung eingesetzt werden und »sie dazu bringt, ihre Prinzipien zu verwerfen«. Er stellt fest:
    »Zum jetzigen Zeitpunkt ist dies der Dreh- und Angelpunkt für die derzeit eingesetzte Macht-Elite. Sie sind sehr verzweifelt und besorgt, dass irgendwas davon herauskommt und folglich sehen wir sehr ungewöhnliche Aktivitäten.«
    http://n8waechter.info/2017/03/clif-high-die-eliten-haben-entsetzliche-angst/
    http://www.blick.ch/news/ausland/grossbritannien-unter-schock-261-promis-in-paedo-skandal-verwickelt-id3779191.html

    Reply
  7. 9

    GvB

    Bitte weiterreichen, verlinken.. kopieren etc.
    Der vorliegende
    Bericht ist eine Weiterführung des „Minority Report“ aus dem Jahr 2006.
    Der „Minority Report

    http://www.heimatforum.de/wissen/download/MULTIKULTUR_REPORT.pdf

    Reply
    1. 8.1

      arkor

      passt ja gerade, dass Erdogan die BRD als “Nazikonstrukt” vergleicht. Und gleich die üblichen dummen Äußerungen von der pseudopolitischen Ecke und ihren illegaen türkischen Hiwis.

      Reply
  8. 7

    Adrian

    Hier eine voll gepfefferte Darstellung beängstigender Tatsachen.
    Zu hoffen bleibt, dass Trump meint was er sagt … Wir werden sehen.
    (https://www.youtube.com/watch?v=oVxkN-_ugSc)
    (https://www.youtube.com/watch?v=VheN81CS2ug#t=49m38s)

    Reply
    1. 7.1

      Wahrheit

      Das mit der Verpflegung der Bevölkerung, wurde bereits “geregelt”. DEUTSCH sollte sich wegen der Verdauung von frischem Gras mal mit Kühen unterhalten und von ihnen lernen.
      https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/03/05/getreide-gold-erdoel-geheime-bunker-sollen-deutsche-bevoelkerung-retten-wenn-ein-krieg-ausbricht/#comment-759497

      Reply
      1. 7.1.1

        Adrian

        Kein Problem, denk ans “Fermentieren”.
        Die Fermentation setzt zusäzliche Nährstoffe frei …

        Reply
      2. 7.1.2

        Adrian

        Gras fressen, warum nicht? Grashüpfer nicht vergessen … 🙂
        “””Fermentieren””” setzt viele verwertbare Nährstoffe frei.

        Reply
  9. 6

    Reiner Nießen

    ich bin Vegetarier in zweiter Instanz.
    Ich essen in der Hauptsache vegetarisch ernährte Tiere.
    Kuh frist Gras ,ich esse Kuh.
    Aber sollte mir mal ein Fleischfresser unterkommen werde ich das auch noch überleben.
    Appetit ist eine Bedarfsmeldung unseres Körpers.
    Wir wissen doch wie sich der Bedarf bei Schwangeren oder Kranken ändert.
    Da sollte wir unser Kopfdenken einfach mal etwas zurücknehmen.
    Ob wir Fleischverwerter oder Pfanzenverwerter sind vemag nur unser Verdauenstrakt zu beantworten nicht unsere geistige Einstellung dazu.
    Einfach weil die Evolution nicht so schnell nachkommen kann.
    Am Besten man lacht drüber !
    Woran erkennt man einen Vegetarier ??
    Nicht nötig zu fragen, er wird es immer selber sagen.
    An die religiösveranlagten Leser gibt die Bibel folgenden Tip.
    In 1. Mose 3,21 lesen wir über die ersten Kleider von Gott für Menschen hergestellt.
    „Und Gott der Herr machte Adam und seinem Weibe Röcke von Fellen und zog sie ihnen an.“
    Neu bekleidet hat Gott Adam und Eva.
    Allein für einen Modegag Tiere schlachten ??
    Er wird doch sicher das Fleisch nicht weggeworfen haben,oder?
    Na ja er soll ja auch Tieropfer bevorzugt haben und keine Obstopfer.
    Selbst beim Abendmal wird auf Fleisch verwiesen und nicht auf eine Obstplatte.
    Man sollte nicht alles so ernst nehmen, das Leben ist ernst genug.
    Schönen Gruß Reiner

    Reply
    1. 6.1

      antropos

      PS Wie lang ist der Verdauungstrakt eines rein fleischfressenden Löwen?: ca.1,5 m !
      Wie lang ist der Verdauungs-Darmtrakt eines Menschen?: ca. 9 – 9,5 m ! Aha !
      Ein kleiner /großer Unterschied.

      Reply
      1. 6.1.1

        GvB

        Kein allzu grosser Unterschied.
        Am Ende kommt eh nur Scheisse raus 🙂

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Torsten Pössel

          Lieber Götz,
          leider ist es nicht die gleiche Scheiße…die hinten heraus kommt.
          Das bekommt man aber erst mit, wenn man selber kein Fleisch mehr isst.
          Der Kot des Vegetariers riecht einfach sehr viel angenehmer.
          Wir sind ja keine Fleischfresser sondern in Wirklichkeit Aasfresser, denn Fleisch geht nach einem Tag in Verwesung über,
          danach stinkt es dann auch und es bleibt mindestens 3 Tage im Darm, am längsten übrigens Schweinefleisch, wird am schlechtesten verdaut.
          Wir haben ja nicht das gleiche Verdauungssystem wie eine Krähe oder ein Geier.
          Und wie frisst nun der wahre Fleischfresser, um es am Löwen festzumachen.
          Er frisst sein Opfer von hinten lebendig auf, aber erst nachdem die Niere entfernt wurde, die vergiftet nämlich alles.
          Woher ich das weiß…mein Bruder war mal Zeuge dieses nächtlichen Naturspektakels, er hat einige Jahre in Kenia gelebt und
          verbotenerweise mit seinem Kumpel im Nationalpark gezeltet.
          50 Meter von seinem Zelt hatte ein Löwenrudel einen Wasserbüffel erbeutet, der Büffel lebte noch die ganze Nacht durch.
          Frischfleisch…der Rest bleibt liegen für die Aasfresser.
          Also nichts gegen wahre Fleischfresser, aber uns würde ich nicht dazu zählen.
          Noch eins, auch der Geschmacks- und Geruchssinn wird durch das Weglassen des Fleisches erheblich sensibler.
          Und den Moses, lieber Reiner Nießen, den lese ich nicht mehr, begründete er doch das Alte Testament, dieses furchtbare Buch mit seinen
          Opfer- und Blutritualen.
          Satan lässt grüßen…
          Gruß
          Torsten

        2. Reiner Nießen

          Hallo Torsten
          Hast du Moses gelesen oder kennst du ihn vom hören sagen?
          Ich betonte bereits das ich mich zu den Atteisten zähle.
          Aber wenn du Satan schon erwähnst frage ich dich was du ihm vorwirfst.
          Immerhin soll er ja den Menschen die Erkenntnis gebracht haben das Gute vom Bösen zu unterscheiden.
          Eigendlich das einzige was ihm vorzuwerfen ist.
          Würdest du gerne auf dieses Satansgeschenk verzichten?
          Daher nannte man ihn auch den Lichtbringer was übersetzt soviel bedeutet wie Luzifer.
          Könnte er also auch nur ein Propagandaopfer sein, wie es heute viele rechtschaffende Menschen in Deutschland sind?
          Ich bin froh das ich mich einer derartige Erkenntnis bedienen kann und das Gute vom Böse unterscheiden kann.
          Aber ich zähle mich ja zu den sogenannten Ungläubigen.
          Glauben heißt nicht wissen also bedeutet das Gegenteil das ich mich zu den Wissenden zählen kann.
          Aber zurück zum Eingangsthema.
          Fleischesser bekommen Krebs ? Na wer kommt denn auf sowas.?
          Rutsch da etwa wieder jemand in den Glaubensbereich ab?
          Da waren andere Religionen schon einfallsreicher und propagierten die Meinung das Schweinefleisch zum Verlust einer
          mietfreien Wohnung im Paradies führen kann.
          Na ja, die Raucher haben ja dann wohl als Übeltäter zur Krebserzeugung für Lungenkrebs ausgedient.
          War sicher sowieso schon überfällig wie man lesen konnte.
          http://liebeisstleben.com/2016/07/16/schuetzt-rauchen-wirklich-vor-lungenkrebs/
          Übrigens sehr lesenswert.
          Gruß reiner

        3. Torsten Pössel

          Hallo Reiner,
          ich lese bei Moses sogar zwischen den Zeilen, aber da schwingt alles ziemlich niedrig.
          Und nichts gegen Satan, man muss ihn aber erkennen, wenn er in einem sitzt und die eigenen Handlungen lenkt (vor allem Faulheit).
          Um der Erkenntnis willen ist er wohl da, da stimmen wir überein.
          Ungläubig zu sein ist aus meiner Sicht nicht gleichbedeutend mit Wissen, sondern bildet lediglich das Potential, Wissen zu erlangen.
          Und Wissen ist ein lebenslanger Prozess, der sich beständig ändert, ich meine also in diesem Moment etwas zu wissen.
          Übrigens, wahre Erkenntnis bewirkt m.E. nur eines…unbedingte Pflichten und keine Rückkehr möglich, aber keine Rechte an irgendwas.
          So, und nun zum Fleisch…ich habe ja selber 52 Jahre Fleisch und Wurst gegessen und es hat mir immer gut geschmeckt. War lecker, heute nicht mehr.
          Mein Bewusstsein hat sich ganz einfach geändert.
          Meine ganz persönliche rein körperliche Erfahrung ist, nach einem halben Jahr ging es meinem Darm gut (hatte mein Leben lang Probleme damit),
          Geruchs- und Geschmackssinn erheblich sensibler (trotzdem ich nach wie vor starker und überzeugter Raucher bin) und noch einiges mehr.
          Mein Bewusstsein sagt mir folgendes:
          Wenn ich ein blutiges Stück Tier am Straßenrand liegen sehe, müsste ich doch eigentlich Appetit kriegen und es gleich, am besten blutig, aufessen.
          Ist das so oder regt sich bei den meisten von uns innerer Ekel vor einer solchen Handlung?
          Bei mir persönlich regt sich Ekel, also weiß ich wie ich zu handeln habe.
          So einfach ist das, und das mag jeder für sich selbst entscheiden, auf welcher Schwingung er unterwegs sein möchte.
          Meine Schwingung ist folgende:
          Wir haben 3 Kaninchen, junge Deutsche Riesen.
          Das eine Weibchen haben wir gerade für 250 € operieren lassen, hat ein Kindskopf großes Geschwür gehabt, nun geht es dem Tier wieder richtig gut.
          Es springt fröhlich in unserem Wintergarten herum.
          Das freut uns und unsere Kinder sehr.
          Für das Geld hätte ich 10 neue Hasen bekommen…aber darum geht es nicht.
          Um was geht es also, von Satan dem Lichtbringer bekomme ich hierauf fast keine Antwort.
          Er hat mir nur zugeraunt, für das Geld hättest Du 10 neue Hasen bekommen, Du bist ja blöd.
          Lieber Gruß
          Torsten

        4. GvB

          Ok- da magste, was den Geruch angeht recht haben..
          Kann man s o behjahen..was du sonst da noch schreibst..
          Gr Götz

        5. Reiner Nießen

          Hallo Torsten
          Was du so schreibst ist nicht ganz abwegig.
          Aber wie unterscheidest du ob ein fiktiver Gott mit die redet oder ein sogenannter Satan?
          Hast du auch schon Stimmen gehört bevor die Vegetarier wurdest?
          Kleiner Scherz unter Nichtgläubigen.
          Die Islamisten folgen auch blind Jemandem der angibt er hätte Stimmen vernommen.
          Ich habe da so meine Bedenken.
          Warum erwähnst du als Beispiel zum Fleischverzehr ein totes Tier an Strassenrand?
          Wie ist das mit dem Ausbuddelt in der dreckigen Erde um sich dort mit Kartoffeln zu versorgen?
          Wenn man bedenkt wie der Bauer seine Gülle zuvor darüber entsorgt hat. Klinkt das für dich apettitlicher?
          Ich denke das jeder für sich seinen weg gehen wird und solange er Niemandem schadet ist das sicher auch in Ordnung so.
          Also einfach ein wenig Humor und alles ist erträglicher.
          Ekelhafte Vegetarier – Ladykracher

          Gruß Reiner

      2. 6.1.2

        Reiner Niessen

        Hallo Antropos
        Eigendlich meinte ich nicht das allein die Länge des Verdauungstrakt darüber entscheidet ob man einen Fleisch – oder Pfanzenverwerter vor sich hat.
        Es geht ja wohl mehr um die Beschaffenheit, also die Möglichkeiten die er in einer Nahrungsverwertung anbieten kann.
        Beispielsweise ist der Verdauungstrakt des Geiers sogar in der Lage Leichengift zu absorbieren.
        Ich denke das es sinnlos ist zu versuchen einen Vegetarier zu überzeugen Fleisch zu essen weil er sich seine Darstellung bereits zurecht gelegt hat.
        Genauso würde ich nicht versuchen einen Raucher zum Nichtrauchen zu überzeugen.
        Aber eventuell kann Vince Ebert dies besser in seinem Thema “Evolution” humorvoll erklären.

        Mit freundlichen Grüßen
        Reiner Niessen

        Reply
      3. 6.1.3

        Maria Lourdes

        Kommentar wurde mir per Email von Reiner Nießen zugeschickt:
        Hallo Antropos
        Eigendlich meinte ich nicht das allein die Länge des Verdauungstrakt darüber entscheidet ob man einen Fleisch – oder Pfanzenverwerter vor sich hat.
        Es geht ja wohl mehr um die Beschaffenheit, also die Möglichkeiten die er in einer Nahrungsverwertung anbieten kann.
        Beispielsweise ist der Verdauungstrakt des Geiers sogar in der Lage Leichengift zu absorbieren.
        Ich denke das es sinnlos ist zu versuchen einen Vegetarier zu überzeugen Fleisch zu essen weil er sich seine Darstellung bereits zurecht gelegt hat.
        Genauso würde ich nicht versuchen einen Raucher zum Nichtrauchen zu überzeugen.
        Aber eventuell kann Vince Ebert dies besser in seinem Thema “Evolution” humorvoll erklären.

        Mit freundlichen Grüßen
        Reiner Niessen

        Reply
    2. 6.2

      Torsten Pössel

      Reiner,
      habe noch etwas vergessen zu Deinem Ursprungstext:
      Zum Einen, von welchem Gott spricht Moses denn, von Jahwe oder welchem Gott?
      In allen Darstellungen sind Adam und Eva mit Feigenblatt bekleidet, aber nicht mit Fellen.
      Auf welchem Abendmahlbild wird auf Fleisch verwiesen, da liegt überall nur Brot rum, außerdem waren seine Jünger Fischer.
      Ich bin ja selber Atheist weiß aber gut über Religionen Bescheid, das sollte man auch.
      Gruß
      Torsten

      Reply
      1. 6.2.1

        Reiner Nießen

        Hallo Torsten
        Der Name Gottes war nach der jüdischen Kabbala nicht Jahwe.
        Der wahre Name Gottes durfte nicht ausgesprochen werden daher ist Jahwe nur der Nickname den man verwenden durfte.
        Ich habe die besagte Bibelstelle auch nur zitiert nicht erfunden.
        Zum Abendmahl sei bemerkt das Jesus dort gesagt haben soll : “Das ist mein FLEISCH”. oder ist dir das nicht bekannt?
        Daher mein Bezug auf Fleisch. war das so abwegig??
        Was spätere Maler daraus machte bleibt dem Malern überlassen.
        Eventuell ist Brot leichter zu malen als Tiere.
        Humor?
        Eigendlich war es sogar der Versuch den Menschen den Kanabalismus näher zu bringen, wenn er sagt, das ist mein Fleisch.
        Warum er dann Rotwein nahm um zu sagen das ist mein Blut, ist ja auch klar, oder?
        Man bedenke : Was hätte er denn bei Bier sagen müssen.
        Religion ernst nehmen heißt ihr zur verfallen.
        Dann bleib lieber einfach bei der verstandesmäßig, begünstigten Nahrungsaufnahme.
        Sie ist auch sehr lustig aber führt sicher nicht zur Gewalt gegen Andere.
        Gruß Reiner

        Reply
        1. 6.2.1.1

          Torsten Pössel

          Hallo Reiner,
          welchen Gott er nun meint sagt Moses nicht.
          Gott wird nur als der strafende Übervater in den Schriften Moses dargestellt und beschrieben.
          Und diese Schriften sind zu lesen wie Verbote und Verhaltensregeln an Kinder, die Strafen kriegen wenn sie nicht parieren.
          Ganz anders das NT, dass ja i.W. eine Zusammenfassung der Evangelien ist, also den Schriften der Jünger Jesu.
          Insbesondere wendet sich das Neue Testament gegen die seitenweise beschriebenen Opferungen im Alten Testament
          Und in diesem Zusammenhang würde ich die Worte von Jesus verstehen (wenn er sie denn überhaupt gesagt hat).
          Sein Fleisch (Opfer) ist das Brot und sein Blut (Opfer) ist der Wein.
          Aber, wir wissen beide fast nichts.
          Es bleibt uns also nichts anderes übrig, als Antworten in uns selbst zu suchen, da alles bestenfalls fragmentarisch überliefert ist.
          Da ich in der Lage bin nachzudenken und auch das Unwahrscheinlichste als Möglichkeit heranziehe, komme ich zu
          meinen Antworten.
          Es sind aber meine Antworten, für den anderen nicht erheblich.
          Ich möchte nur den Anderen anrütteln, selber nachzudenken und es sich selbst nicht so bequem zu machen.
          Und dann bin ich bei den Stimmen, es waren schon immer nur 2.
          Die eine Stimme sagte immer:…komm, leg Dich schlafen, hau Dir noch einen hinter die Binde, denk nicht nach, die anderen tun`s auch nicht,
          sei ein Arschloch, schneid Dir das größte Stück ab, bevor es die anderen tun…ich nie Schuld.
          In diesem Zustand habe ich den größten Teil meines traurigen Lebens verbracht.
          Und die andere Stimme sagte immer: …tritt Dir selber in den Hintern und sei nicht so ein fauler Sack, sei nicht so feige und trage gefälligst die Verantwortung für Dein Handeln,
          denk nach wenn Du Dich mal wieder herausreden willst aus allem…
          Aber diese Stimme war sehr leise, fast nicht zu hören.
          Heute sind deutlich beide Stimmen wahrzunehmen (Deutsch ist eine schöne Sprache), und das traurige Leben ist vorbei.
          Wenn der eigene Hintern anfängt zu grinsen bin ich richtig davor – aus meiner Sicht.
          Lieber Gruß
          Torsten

        2. Sehmann

          Ich weiß. dass es Gott gibt, aber ich weiß auch, dass er keines der Bücher geschrieben hat, die ihm nachgesagt werden.

        3. Skeptiker

          @Sehmann
          Ich möchte mal behaupten, das Du unter Größenwahn leidest.
          Punkt 1. Woher willst Du wissen das es Gott gibt?
          Punkt 2. Willst Du nun wirklich behaupten das Gott zu blöde war, ein Buch zu schreiben ?
          Nun ja, das sind ja auch meine Fragen, warum Gott überhaupt die Bibel brauchte, um sich selber zu bestätigen.
          Tendenziell ist ja seine Schöpfung-kraft wohl eher sehr eingeschränkt, das man sich über so billige Mittel solcher geschriebenen Seiten durch die Bibel, den Menschen aufzuzwingen musste oder eher er verlangte es ja.
          Also ich möchte mal behaupten, das diese Jüdische Religion, Sprich Gott, wirklich was zu der zivilisierten Gesellschaft beigeragten hat.
          Aber was mich immer wundert, die alten Römer kannten den Gott gar nicht, bis die Römer versuchten die Juden zu versklaven.
          Da kam die Erfindung Gottes doch erst als ein Mittel zum Zweck zum Vorschein.
          Warum haben den die Römer über 300 Jahre die Christen ans Kreuz genagelt?
          Weil der Glaube an Jesus für die Römer eine Gefahr darstellte.
          Vor Gott sind alle Menschen gleich, das hat die unterdrückten Völker doch richtig beflügelt, um gegen diese Unterdrückung der Römer aufzubegehren.
          Zumindest habe ich nach dem Tode weder Angst vor Gott noch vor dem Teufel, weil für mich sind das doch alles nichts könnende Versager.
          Im eigentlichen Sinne, müsste der Teufel, aber auch genau so Gott vor mir Angst haben, ich meine wenn ich mal Sterben sollte.
          Weil von den beiden Pennern lass ich mich bestimmt auch nicht verarschen, ich bin doch kein Idiot.
          Gruß Skeptiker

        4. Reiner Nießen

          Woher weißt du das es einen gibt ?
          Stell ihn mir vor falls er sich mal melden sollte.
          Gerne werde ich ihm dann erklären welchen Ärger wir hier mit seinem Bodenpersonal haben.
          Kleines Beispiel:
          https://www.youtube.com/watch?v=bdVN997DOjE
          VATIKAN ERLAUBT SEX MIT KINDERN!

          Kirche zahlt Milliarden für die Opfer der Priester Liebe
          Dafür ist Geld da!
          Von der Vergangenheit ganz zu schweigen.
          Nur für starken Nerven!
          Sehr erschreckende Zahlen.
          http://www.schwarze-seele.com/christenopfer.html
          http://www.schwarze-seele.com/christenopfer_teil_2.html
          Sicher verstehst du das ich mit einer solchen Vereinigung nichts zu tun haben will.
          Um Gutes zu tun brauche ich keine Vorstellung eines personifizierten Gottes.
          Auch um Böses zu erkennen benötige ich keinen Satan um von wirklichen bösen Menschen als Täter abzulenken.
          Es sind Menschen die Gutes tun oder Böses zu verantworten haben.
          Ich denke das alle die mich kennen mich dort einordnen wo ich hingehöre.
          Täglich habe ich es mit Opfern zu tun denen ich versuche zu helfen.
          Es sind keine kranken Menschen sondern Opfer dieser geldgierigen Pharma und Schulmedizin.
          Wenn ich als Laie diesen Menschen helfen konnte ist das der Beweis meiner Darstellung.
          Jedesmal wenn ich es geschafft habe einem Menschen zu helfen weiß ich das es diese bösen Menschen gibt,
          die aus allen Menschen Wirtschaftsfaktoren erschaffen wollen.
          Menschliche ,finanzträchtige Baustellen und Laborratten.
          Mit so realistischen Gegebenheiten täglich konfrontiert wird sicher jeder verstehen das ich mit jeder Art von Religion nichts zu tun haben möchte.
          Gruß Reiner

        5. Sehmann

          @Skepti, Warum sollte er ein Buch schreiben, wo doch die Menschen erst so viel später lesen lernten? Er wollte vielleicht für dich ein Video drehen, aber es gab auf der Erde keine Abspielgeräte. Ist die Schöpfung nicht viel aussagekräftiger und enthält sie nicht viel mehr Informationen als jedes Buch und jedes Video?
          Gott zwingt uns nichts auf, er hat uns den freien Willen gegeben.

        6. Sehmann

          Der erste Schluck aus der Tasse der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund der Tasse findest du Gott. – Heisenberg

        7. Sehmann

          Ich spreche von Gott, dem Schöpfer des Universums, nicht von Religion.
          “Die Theologie nimmt in der Religion etwa denselben Platz ein wie die Gifte unter den Nahrungsmitteln.” -Napoleon I. Bonaparte
          Es gibt nur 2 Möglichkeiten, wie das für unseren Verstand nicht erfassbare Universum entstanden sein kann
          a) rein zufällig, von alleine und aus nichts
          b) durch Gottes Wille, also eine geistige Macht.
          Da es nirgends auf der Welt oder im Universum etwas gibt, was rein zufällig, von alleine und aus nichts entstanden ist, kann auch das gesamte Universum nicht von alleine, rein zufällig und aus nichts entstanden sein, sondern ist das Werk eines „großen Geistes“, Schöpfers, also Gott.

  10. 5

    Adrian

    Guten Morgen miteinander,
    Ich versteh die Welt auch nicht mehr und immer weniger.
    Ihr wisst, dass ich mich mit Bienen und helfenden Skorpionen beschäftige.
    Nun steht mir aber eine Klage ins Haus, Bilder die ich selber gemacht habe geklaut zu haben, nur Aufgrund dass ich Mitglied in einem Verein bin und von diesem Verein mein Wissen bezogen habe. Und habe selbst diesem Verein mein Wissen bereitwillig kündgetan.
    Ist jetzt eine Vereinsmitgliedschaft ein Maulkorb um nicht im Sinne einer guten Sache wirken zu dürfen? Der Vereinsgründer hat schlussendlich sein Wissen auch aufgrund von Berichten die früher vor ihm Wissenschafter bereitwillig künd getan haben.
    Also dieser Vereinsgründer hat sein Wissen von seinen Ahnen, (Berichte aus Bibliotheken) und will es nun quasi für sich alleine pachten und gleichzeitig andern (Mir), die im Sinne einer guten Sache ehrenamtlich freiwillig und kostenlos ihre Erfahrungen mitteilen und mithelfen, einen Maulkorb verpassen und mit einer Klage überziehen.
    Bilder 2,3,4,5,6 habe ich selber gemacht und soll die geklaut haben, nur weil ich aufgrund der Veriensmitgliedschaft gewisses Wissen erhalten habe. Es handelt sich nicht um unten erwähnten Verein FreeTheBees. Der Kläger ist ein anderer.
    http://freethebees.ch/en/bienenhaltung/symbionten/buecherskorpion-pseudoskorpion/
    Ich kapier diese beschissene Welt immer weniger, ausser dass sie nur noch aus Egomanen besteht.
    Wenn das die Deutsche Freiheit sein soll, die Ihr anstrebt, dann muss ich sagen, geschi$$en drauf.
    Ich kann echt nur noch verständnoislos meinen Kopf schütteln.
    Ich habe die Sache weder mit böser und schädigender Absicht verbreitet, weder mich daran bereichert, sondern im Sinne einer gesunden Bienen-Welt getan.
    Ich kappiers nicht mehr …

    Reply
    1. 5.1

      Adrian

      PS: Der Kläger ist ein Deutscher.

      Reply
    2. 5.2

      Adrian

      Manchmal geschehen doch Wunder, wenn Männer sich einigen!
      Hatte heute Nacht mal wieder einen heissen Bissen zu früh geschluckt.
      Wir hätten einfach früher miteinander statt aneinandervorbei reden sollen.
      Unser stolzes gemeinsame Projekt:
      http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/Leben-Bienen-artgerecht,minuten2274.html

      Reply
      1. 5.2.1

        Adrian

        Schade der Link taugt nix, sorry.

        Reply
      2. 5.2.2

        Reiner Nießen

        Hallo Adrian
        Eventuell solltest du alles nicht so ernst betrachten.
        Schau doch einmal hier hinein und eventuell kann dir dieser Beitrag ein kleines Lächeln entlocken.
        Nicht ganz ernst gemeint.
        postillon 24 proteste gegen honig aus massentierhaltung

        Viel Spass

        Reply
  11. Pingback: Tierisches Eiweiss: Mehr Krebs und ein früher Tod sind die Folge – Die Welt

Leave a Reply to Reiner Nießen Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen