lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Der transatlantische Schusswaffenmarkt

Posted by Maria Lourdes - 29/10/2017

Deutsche Hersteller von Handfeuerwaffen ändern ihre Geschäftsstrategie und setzen künftig vor allem auf den Absatzmarkt USA.

Dies bestätigen neben Erklärungen aus den Firmenspitzen von Heckler und Koch sowie von SIG Sauer vor allem der Bau einer Heckler und Koch-Fabrik in Columbus (Georgia/USA) sowie Aufträge in teilweise dreistelliger Millionenhöhe aus dem US-Militär. Demnach soll etwa Heckler und Koch das U.S. Marine Corps mit Sturmgewehren vom Typ HK416 ausrüsten. SIG Sauer startet im kommenden Monat die Belieferung der US-Streitkräfte mit seiner Pistole P320, die zur neuen Standardwaffe der Armee wird.

Der Täter beim ‚Massaker von Orlando‘ benutzte ein SIG Sauer-Sturmgewehr MCX. In Orlando sind 50 Menschen gestorben (den Täter mit eingerechnet), 53 weitere wurden verletzt. Der Angreifer wurde von der Polizei erschossen. „Kaspar Trump“ nutzte das Verbrechen für seine politischen Zwecke aus. Er gilt als Garant dafür, dass der Kauf und Verkauf von Schusswaffen in den USA nicht signifikant reguliert wird.

Der transatlantische Schusswaffenmarkt

Vor allem aber haben Heckler und Koch sowie SIG Sauer den US-Zivilmarkt im Blick. Hohe Beliebtheit genießt dort insbesondere das SIG Sauer-Sturmgewehr MCX, mit dem das Massaker von Orlando (Florida) im vergangenen Juni begangen wurde. SIG Sauer zählt heute zu den ‚Top Five‘ auf dem US-Markt für Handfeuerwaffen und hat im US-Wahlkampf Donald Trump unterstützt.

US-Produktionsstätten ermöglichen es beiden Firmen, die deutschen Vorschriften zum Rüstungsexport zu umgehen. Dies erleichtert unter anderem die Ausfuhr von Waffen nach Mexiko.

Die neue Standardpistole

Die deutsche Waffenschmiede SIG Sauer nimmt in Kürze die Belieferung der US-Streitkräfte mit einer neuen Generation von Handfeuerwaffen auf. Wie die U.S. Army mitteilt, wird die 101st Airborne Division in Fort Campbell (Kentucky) im November die ersten neuen Pistolen P320 erhalten. Noch in diesem Jahr wird zudem das 3rd Cavalry Regiment in Fort Hood (Texas) mit der Waffe ausgestattet. SIG Sauer hatte am 19. Januar den Großauftrag zur Lieferung von 280.000 Standard-Handfeuerwaffen an die US-Armee sowie weiteren 212.000 Exemplaren an die anderen Teilstreitkräfte erhalten.

Die deutsche Firma hatte sich damit gegen den Konkurrenten Beretta aus Italien durchgesetzt, der die U.S. Armed Forces seit 1985 mit der jüngsten Pistolengeneration versorgt hatte. Aus dem US-Militär heißt es, die P320 werde in künftigen Kriegen mutmaßlich stärker genutzt werden als ihr Vorläufermodell: Habe die Beretta vor allem der Selbstverteidigung gedient, so sei die SIG Sauer-Waffe bestens für den Kampf in nächster Nähe („Close Quarters Combat“) geeignet [1], der in den jüngsten Mittelost-Kriegen stark an Bedeutung gewonnen habe. Der Auftrag hat einen Wert von rund 580 Millionen US-Dollar; er soll sich über die nächsten zehn Jahre erstrecken. SIG Sauer-Geschäftsführer Franz von Stauffenberg erhofft sich von ihm zudem „eine Sogwirkung“ – nicht zuletzt „für den europäischen Markt und deutsche Behörden“.[2]

Wahlkampf für Donald Trump

Hintergrund für diese Hoffnung ist, dass die Waffenbranche in nächster Zeit auch in Deutschland mit der Vergabe von Aufträgen in Milliardenhöhe rechnet. Neben der Bundeswehr, die zuletzt das Nachfolgemodell des Sturmgewehrs G36 ausgeschrieben hat, werden „fast alle Bundesländer Aufträge für neue Pistolen, Maschinenpistolen und neue Gewehre“ für ihre Polizeien erteilen, berichtet Stauffenberg, ein Oberstleutnant der Reserve, der auch als Ausbilder am Zentrum für spezielle Operationen der Bundeswehr tätig ist.[3] Damit gewinnt der deutsche Markt nicht zuletzt für SIG Sauer wieder an Bedeutung. In den vergangenen Jahren hatte die Firma an ihrem Standort in Eckernförde die Produktion erheblich verringert, dafür aber die Kapazitäten ihrer Schwestergesellschaft in den Vereinigten Staaten stark erweitert: 2016 erwirtschaftete sie in Newport (New Hampshire) 90 Prozent ihres Gesamtumsatzes von 500 Millionen Euro.[4]

Der Durchbruch auf dem US-Markt ist SIG Sauer mit dem aggressiven Verkauf von Sturmgewehren an Zivilisten gelungen.[5] Populär ist insbesondere das Sturmgewehr MCX, das der Attentäter Omar Mateen am 12. Juni 2016 für den Massenmord an 49 Personen in einem Nachtclub in Orlando (Florida) nutzte. Nicht zuletzt das MCX hat dem US-Ableger von SIG Sauer einen Platz unter den Top Five der US-Handfeuerwaffenindustrie gesichert. Die Firma hat ihr Werk in Newport Donald Trump als Kulisse für Wahlkampfauftritte zur Verfügung gestellt; darüber hinaus hat sie mit 100.000 US-Dollar zu einer Wahlkampagne der National Shooting Sports Foundation (NSSF) beigetragen, die massiv gegen Trumps Rivalin Hillary Clinton mobilisierte.[6] Trump gilt als Garant dafür, dass der Kauf und Verkauf von Schusswaffen in den USA nicht signifikant reguliert wird.

Sturmgewehre für die Marines


Zunehmend auf den US-Markt setzt auch Heckler und Koch. Dies betrifft zum einen Aufträge der US-Streitkräfte. Das Oberndorfer Unternehmen hat die US-Spezialeinheit Delta Force mit dem Sturmgewehr HK416 versorgt und im Oktober 2009 den Auftrag zur Lieferung von zunächst rund 4.000 weiteren Exemplaren der Waffe an das U.S. Marine Corps erhalten. Im April 2016 folgte die Bestellung von rund 3.600 Scharfschützengewehren für die U.S. Army; das Geschäftsvolumen belief sich auf 44 Millionen US-Dollar. Heckler und Koch gelang es dabei, den einheimischen Konkurrenten Knight’s Armament auszubooten. Im August hieß es nun in US-Militärmedien, das Marine Corps bereite den Kauf von 11.000 weiteren Sturmgewehren HK416 vor, die in der Truppe eine hohe Beliebtheit genössen.[7] Der Stückpreis wird mit 3.000 US-Dollar angegeben.

Neben den – zunehmenden – Geschäften mit dem Militär trägt bislang allerdings vor allem der zivile Waffenmarkt zu den Profiten der Firma in den Vereinigten Staaten bei. Im vergangenen Jahr hat ihr Umsatz mit Privatkunden in den USA um 48 Prozent zugelegt; damit stieg ihr US-Gesamtumsatz auf 76,5 Millionen Euro – beinahe 40 Prozent des Firmenumsatzes weltweit, der sich auf 202,4 Millionen Euro belief. Auch für Heckler und Koch sind die Vereinigten Staaten damit der größte Absatzmarkt – vor Deutschland (25 Prozent des Gesamtumsatzes), Frankreich (zehn Prozent) und Großbritannien (sechs Prozent).

Produktionsstandorte in den USA

Mit Blick auf die Chancen, die sich in den Vereinigten Staaten ergeben, hat Heckler und Koch im Mai Sturmgewehr HK416 angekündigt, ein erstes US-Werk in Columbus (Georgia) zu errichten. Bislang unterhält die Firma dort nur ein Verkaufsbüro. Die neue Fabrik soll rund 23 Millionen US-Dollar kosten und im kommenden Jahr die Produktion aufnehmen; der Verkaufsbeginn ist für Anfang 2019 geplant – auf der „SHOT Show“, einer bedeutenden Waffenmesse in Las Vegas. Zumindest vorläufig sollen in den USA nur „Pistolen für den Zivilbereich“ hergestellt werden, heißt es bei Heckler und Koch.[8]

Sturmgewehr HK416

Der neue Standort soll nicht nur bessere Zugänge zum US-Markt schaffen und etwaige Importbeschränkungen unterlaufen; er ermöglicht es zudem, wie Berichte bestätigen, die deutschen Vorschriften zum Rüstungsexport zu umgehen: In den USA ohne deutsche Technologie produzierte Waffen unterliegen den dortigen Ausfuhrbestimmungen.[9] Das gilt beispielsweise für Lieferungen nach Mexiko. Ex-Mitarbeiter von Heckler und Koch müssen sich im kommenden Frühjahr wegen des Verkaufs von G36-Sturmgewehren nach Mexiko gerichtlich verantworten, die in Gebieten verwendet wurden, für die keine Genehmigung vorlag. Die Waffe wurde dort mutmaßlich bei schweren Menschenrechtsverbrechen durch die Polizei genutzt (german-foreign-policy.com berichtete [10]).

Während Heckler und Koch seine in Deutschland produzierten Waffen deshalb nicht mehr nach Mexiko liefern darf, verkaufte SIG Sauer allein 2015 gut 7.500 Pistolen und Gewehre in das mittelamerikanische Land, ohne dafür belangt zu werden: Die Handfeuerwaffen wurden am US-Standort in Newport produziert.[11]

Die neue Geschäftsstrategie

Die Ausweitung des US-Geschäfts ist Teil eines Strategiewechsels, den Heckler und Koch sowie SIG Sauer gleichermaßen vollziehen. Heckler und Koch hat im November 2016 offiziell angekündigt, in Zukunft nur noch mit NATO- und NATO-gleichgestellten Ländern Geschäfte zu machen.[12] Man wolle keine Staaten mehr bewaffnen, in denen Menschenrechtsverletzungen begangen würden, hieß es zur Begründung. Dies ist auf der Aktionärshauptversammlung am 15. August bekräftigt worden. Zwar bestehen nach wie vor Zweifel, ob die Ankündigung umgesetzt wird; erst Ende 2016 hat der Bundessicherheitsrat erneut grünes Licht für die Lieferung von Heckler und Koch-Waffen an Staaten gegeben, für die staatliche Menschenrechtsverletzungen dokumentiert sind: Indonesien und Malaysia.[13]

Dennoch scheint sich ein Kurswechsel für die Waffenschmieden zu rechnen: Weil in Kürze der US-Standort für die Ausweitung des Geschäfts in den Vereinigten Staaten und für etwaige Exporte beispielsweise nach Lateinamerika bereitsteht, genügt es, von Oberndorf aus nur noch enge Verbündete zu beliefern. Ähnlich will künftig auch SIG Sauer vorgehen. Geschäftsführer Stauffenberg erklärt:

„Wir haben im Unternehmen festgelegt, dass wir uns zukünftig auf den deutschen Markt, Europa, Nato-Staaten und Nato-gleichgestellte Staaten konzentrieren.“[14]

Mit „Unternehmen“ ist dabei der deutsche Standort in Eckernförde gemeint. Der Standort in Newport ist formell als eigenständige Firma tätig.

Fußnoten
[1] Matthew Cox: Army to Field New Sidearm to 3 Units by Year’s End. kitup.military.com 04.10.2017.
[2], [3] Warum die US-Armee zukünftig mit deutschen Pistolen schießt. http://www.bild.de 19.02.2017.
[4] Christian Schaudwet: Pistolen für die US Army: Millionen-Knaller aus Emsdetten. http://www.noz.de 21.03.2017.
[5] Eric Markowitz: How Sig Sauer Cashed In by Selling Assault Rifles to Civilians. http://www.newsweek.com 27.06.2016.
[6] Matt Corley, Alexis Hill: Gun Companies Arm Trade Association with Cash to Influence 2016 Elections. http://www.citizensforethics.org 18.10.2016. Josh Harkinson: Trump’s Connection to the Maker of the Weapon Used in Orlando. http://www.motherjones.com 15.06.2016.
[7] Todd South: Marines want 11,000 Infantry Automatic Rifles to replace M4 in every infantry squad. http://www.marinecorpstimes.com 15.08.2017.
[8] Gerhard Hegmann: Heckler und Koch baut erstes eigenes Pistolenwerk in den USA. http://www.welt.de 03.05.2017.
[9] Marcella Danner: Heckler und Koch: Erste Pistolen made in USA. http://www.schwarzwaelder-bote.de 06.05.2017.
[10] S. dazu Von Sturmgewehren und Menschenrechten.
[11] Wolf-Dieter Vogel: Lukrative Exporte in den Drogenkrieg. http://www.taz.de 14.12.2016.
[12] Waffenschmiede ändert ihre Strategie. http://www.wiwo.de 28.11.2016.
[13] Matthias Schiermeyer: Heckler und Koch fährt noch auf altem Kurs. http://www.stuttgarter-zeitung.de 01.12.2016.
[14] Warum die US-Armee zukünftig mit deutschen Pistolen schießt. http://www.bild.de 19.02.2017.
Quelle: german-foreign-policy.com/de


Waffenhandel: Das globale Geschäft mit dem Tod

Ein globales Netz, dazu geschaffen, das ganz große Geld zu machen – auf Kosten von Leben, Sicherheit und Demokratie. An diesem Geschäft mit dem Tod beteiligen sich neben Akteuren aus den USA, Russland, China oder dem Nahen Osten auch Kriegsprofiteure aus EU-Staaten wie Deutschland, dem drittgrößten Waffenexporteur der Welt >>> hier weiter >>>.


Schwarzbuch Waffenhandel: Wie Deutschland am Krieg verdient

Unsere Politiker beschwören den Frieden und betreiben den Krieg: Deutschland ist der weltweit drittgrößte Waffenexporteur – und schreckt vor Lieferungen an verbrecherische Regime und Diktatoren nicht zurück >>> hier weiter >>>.


Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden

Die Skandale zum deutschen Handel mit der tödlichsten Waffengattung unserer Zeit, den Kleinwaffen, finden kein Ende. Wie kommen deutsche Waffen in so großem Umfang immer wieder in die Hände verbrecherischer Regime, brutaler Paramilitärs und rivalisierender Bürgerkriegsparteien? >>> Hier die Antwort >>>.


Die Welt im Griff der Konzerne

Großen Konzernen geht es vor allem um eins: maximalen Profit. Menschenwürdige Arbeitsbedingungen, ethische Grundsätze und Umweltschutz fallen diesem Ziel sehr oft zum Opfer. Das Schwarzbuch Markenfirmen ist ein Meilenstein der Globalisierungskritik – bis heute >>> hier weiter >>>.


Albtraum ZuwanderungVorsicht BürgerkriegDas Ende der Sicherheit


Wie Sie Menschen sofort durchschauen und überzeugen können


Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter


Die 7 Schleier vor der WahrheitWer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter


Wie der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird

Was bei den Rechercheergebnissen und der Auswertung von Insider-Informationen besonders erschreckt: Die »demokratischen« Parteien SPD, Grüne und Linke unterstützen linksextremistische und gewaltbereite Gruppen. Mittlerweile haben sich selbst Teile von FDP, CDU und CSU »Antifa-Bündnissen« verschrieben >>> mehr hier >>>.


Der Links-Staat

Unglaublich, was in unserem Land möglich ist! Der Film hat mir die Augen geöffnet. Jetzt kann man mal die andere Seite sehen. Schon heftig, wie das hier in Deutschland abgeht. Vom Landgericht München wurde dem Kopp Verlag mit einem noch nicht rechtskräftigen Beschluss ohne mündliche Verhandlung und – wie in diesem Stadium üblich – ohne Begründung vorläufig untersagt, DVDs mit der Dokumentation „Der Links-Staat: Die kommunalen Netzwerke“ weiter zu vervielfältigen und/oder zu verbreiten. Der Kopp-Verlag hat sich gerichtlich durchsetzen können… hier zur DVD >>>.


Lassen Sie sich von den Mainstream-Medien nicht vorschreiben, was Sie denken sollen!

Nie zuvor haben Journalisten und Politiker die Bürger im deutschsprachigen Raum so von oben herab behandelt wie heute. Sie agieren arrogant, abgehoben und selbstgefällig – und pfeifen auf Neutralität, Objektivität und die Wahrheit. Die anmaßende Parole dieser Deutungselite lautet: »Wir wissen es besser.« Doch längst haben die Menschen es satt, sich Schuldgefühle einimpfen zu lassen >>> hier weiter >>>.


Jetzt reicht’s: Schluss mit dem politisch korrekten Wahnsinn!

Lesen Sie, was Ihnen die Massenmedien verschweigen. Fakten, die Ihnen den Atem stocken lassen – in einer Fülle, die erdrückend ist >>> hier weiter >>>.


Ändern Sie die Regeln – dann gewinnen Sie!

Wie wir uns durch alte Denk- und Verhaltungsmuster immer wieder selbst ein Bein stellen und wie wir diese Fallen endlich hinter uns lassen. Danach können Sie getrost die alte Angst um unbezahlte Rechnungen und Kontostand vergessen. Ab sofort machen Sie die Spielregeln! Ihr Wegweiser für den täglichen Kampf ums liebe Geld >>> hier weiter >>>.


Das Glücksvirus: Wahrnehmen, was ist

Wenn Sie bereit sind, das Geheimnis von Glück, Zufriedenheit und Erfüllung zu erfahren, Ihr bisheriges Denkgebäude aufsprengen zu lassen, den Zustand echten Glücks zu entdecken und zu erleben, ganz gleich, was um Sie herum geschieht – dann beginnen Sie Ihre Reise jetzt.“ Und lassen Sie sich vom „Glücksvirus“ anstecken >>> hier weiter!


Die einen nennen es FAKE NEWS, die anderen Enthüllungen

Erfahren Sie die Wahrheit über die Entstehung der „Fake News“-Hysterie, und lesen Sie alles über jene Enthüllungen der NASA und des Vatikans, die Ihnen die Massenmedien verschweigen! >>> Hier weiter >>>.


Populismus: Das unerhörte Volk und seine Feinde


Die 20 irrsten Zitate von Angela Merkel


Richard Coudenhove-Kalergi: Umstrittener Visionär Europas


GenderismusKriegs-VerherrlichungKlimabeeinflussung– und Impf-ProgrammeKALERGI-Plan


Es ist an der Zeit, das eigene digitale Schicksal wieder selbst in die Hand zu nehmen. Wie?

Das erfahren Sie hier >>>


Das deutsche Narrenschiff

Woher kommen auf einmal die 50 Mrd. die für „Flüchtlinge“ die uns diese sogenannten Fachkräfte kosten –

>>> Hier weiterlesen >>>


Kontrollverlust – wer uns bedroht und wie wir uns schützen

Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können. Dieses Buch ist ein Weckruf! Es ist hochpolitisch und benennt äußerst bedenkliche Fehlentwicklungen klar und deutlich. Denn die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. >>> hier weiter >>>


Verheimlicht – Vertuscht – Vergessen 2017

»Wir leben in einer Kunstwelt aus Propaganda, Lüge und Desinformation«, sagt der Autor, »und dem will ich wenigstens ein wenig abhelfen.« Ein Zitat des seinerzeitigen CIA-Chefs William Casey aus dem Jahr 1981 gibt Wisnewski recht: »Unsere Propaganda funktioniert dann, wenn alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.« Und das gilt natürlich nicht nur für die amerikanische Öffentlichkeit. Genau das ist das Problem, das der Enthüllungsautor seit zehn Jahren mit seinem kritischen Jahrbuch verheimlicht – vertuscht – vergessen zu beheben versucht. Und zwar mit Erfolg: hier weiter >>>.


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..! >>> Hier weiter >>>


Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

>> Hier weiter >>>


Schlaganfall und Herzinfarkt vorbeugen


Sanfte Heilung von Depressionen, Ängsten und Burnout!


Unaufhaltsamer Alleskönner DMSO


Ein Blick in die Ewigkeit >>>


Entspannt und glücklich Älterwerden >>>


Optimieren Sie Ihr Gehirn und Ihr Leben >>>


Ein deutscher Banker packt aus…


Spurlos verschwindenBio Kokosöl im Bügel-Glas


>>> Hier zum Vitaminum-Shop >>>>>> Partnerprogramm >>>


Der Naziwahn: Deutschland im Würgegriff linker Zerstörungswut


Die einen nennen es FAKE NEWS, die anderen Enthüllungen


Nutzlose Esser: Die Menschheit wird massiv dezimiert!


Die Zeit ist reif für die Wahrheit – Whistleblower


Klüger kaufen – besser Leben


Albtraum ZuwanderungVorsicht BürgerkriegDas Ende der Sicherheit


Notverpflegung – Neu im Programm – Langzeitnahrung -vegan


Schützen Sie sich wirksam vor körperlicher Gewalt


Die wohl BESTE Selbstverteidigung für Frauen


Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s


Jeden Tag neue Deals – stark reduziert – entdecken Sie den passenden Deal…


49 Antworten to “Der transatlantische Schusswaffenmarkt”

  1. arabeske654 said

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    • Anti-Illuminat said

      Als Besetzter muss man den Besatzern liefern.

      • GvB said

        Wir wissen doch alle inzwischen, das Heckler&Koch der Wahlkreis von Herrn CDU-Kauder ist!
        Ausserdem machen es die Waffenhändler jetzt mal umgekehrt: Früher belieferten in den VSA die ((englischen)) und anderen Weissen die Indigenen Völker und Mexikaner etc. oder die Nord-und Südstaaten gleichermassen mit Waffen!
        Damit sie sich gegenseitig abknallen konnten. Nicht mehr mit Pfeil und Bogen sondern auf höchstem „Tötungsniveau“ mit den damals modernsten Rifles…

        Jetzt wird in die VSA geliefert… (an die Besetzer vieler Länder)und können sich jetzt im Lande besser, schneller und effektiver (Dank der Waffenlobby- National Rifle Association – gegenseitig umbringen..
        https://de.wikipedia.org/wiki/National_Rifle_Association

        …übrigens sind Koch & Sauer nicht immer rein deutsche Namen…

  2. arkor said

    https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article170087825/Wem-gehoert-Heckler-Koch.html

  3. arkor said

    Man fragt sich, warum schreiben die straftatbeihelfenden Medien heute, worüber sie immer schwiegen und natürlch auch heute nur mit doppelten oder dreifachen Boden, falschen Boden. Die Wahrheit über den Islam ist doch bekannt. Es gibt keinen muslimischen Kinderschänder ohne Hilfe der Medien und insbesondere der Politik in europäischen Ländern……was noch anwidernder als der mulsimische Kinderschänder selbst ist…..der ja sogar von bundesdeutschen Gerichten schon protegiert wurde…..in Hinblick auf seine „Kultur“.

    Soso bis heute darf es kein Thema sein…..wieso? Wer hat Euch dazu angewiesen? Und kann man sich dazu anweisen lassen?

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/missbrauchsskandal-in-grossbritannien-ihr-habt-eure-kinder-doch-zum-sex-erzogen-1.3723653?reduced=true

    Unzählige junge Menschen wurden allein im englischen Rotherham missbraucht. Die meisten Täter waren muslimische Asiaten – was nur ein Grund ist, wieso dieses Grauen bis heute kein Thema sein darf.

  4. Gernotina said

    Noch ohne Waffen … der Marsch der Briten (Zehntausende) am 7. Oktober 2017 nach London, von den Medien überall unterdrückt – Allianz der Fußballfans

  5. MoshPit said

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

  6. MoshPit said

    Es gibt nichts ekelhafteres, als am Tod anderer Menschen zu verdienen ein – außer vielleicht ein Bestattungs-Institut (die sind auch nicht immer so ganz koscher – aber immerhin…).

    Grüße

  7. arkor said

    Der Milliardärssoldat Soros füllt seine NGO´s auf und blast scheinbar zum Sturm. Unfassbar, dass der so lange sein Unwesen treiben konnte. Na wenigstens hinterlässt er eine deutliche Spur.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article169748287/George-Soros-spendet-80-Prozent-seines-Vermoegens.html

    • Gernotina said

      Warum will die Hölle ihn nicht zu sich holen ?

      • Sehmann said

        Die nehmen wohl inzwischen auch nicht mehr jeden. Fürchten die Entstehung von Parallelgesellschaften/-logen. Inzwischen sollen die da schon über einen Verteilungsschlüssel diskutieren, so jedenfalls erfuhr ich es vom Freund meines Schwagers sein Bruder, dessen Bekannte in einem Bestattungsunternehmen arbeitet.

    • Rico012 said

      Das DRECKVIEZEUG hinterläßt überall SEINE Spuren.
      ES wird sich selbst vernichten,weil ES nicht richtig ist. Es ist ganz einfach.
      Was nicht richtig ist, vernichtet sich selbst, weil es nicht richtig ist.

      Gruß von Sylvia und Rico

      PS: Liebe Grüße an den Falken und Familie

      • Rico012 said

        Und ich möchte hier und heute keine Streiterei zwischen arabeske, butterkeks, sehmann und sonstigen SPALTERN sehen!

        Danke und Gruß

        Rico

      • Falke said

        Danke Rico012 für die Grüße, die wir gerne an Euch beide erwidern.

        Da gibt es den schönen Satz von Peter Schmidt vom NSL Treffen – die werden kommen mit ihren Hakenkreuzen drauf da könn se sicher sein und viele werden sterben vor Scham weil sie so lange der alliierten Scheißhauspropaganda geglaubt haben -.

        Siehe Video ab min 19:08.

        Ich finde diesen Satz klasse. Also in dem Sinne allen anderen auch einen schönen Sonntag.

        Gruß Falke

        • Rico012 said

          Das war ein Wink mit der Zaunslatte. Nicht streiten und niemals versuchen IHR Trennspiel mit zuspielen.
          Wir gehören hier zusammen! Hier wird ein Sehmann gebraucht, ein arabeske (der draußen Holz hackt 🙂 ), ein Falke, der über uns wacht, einer, der allem skeptisch gegenübersteht… und Grüße von der Ostsee von Sabine…

          In diesem Sinne einen schönen Sonntag Euch allen.

          Rico und Sylvia

          PS: Das mit den Kommata, war Sylvia. 🙂

  8. Gernotina said

    Spaziergang durch Offenbach

    • Andy said

      Sich ueber sogenannte „Auslaender“ der BRD beschweren aber mit Camp David Hemd rumlaufen, gehts noch ?

      • Gernotina said

        Immerhin kannste mal nen Eindruck gewinnen, wie’s in deutschen Städten aussieht. In manchen Bereichen ist es noch schlimmer – kein Wunder bei verheimlichten ca. 6 Millionen Illegalen seit Herbst 2015.

        • Skeptiker said

          @Gernotina

          Ja, also das da Camp David, draufsteht, darauf habe ich gar nicht geachtet.

          Ist wohl ein Modeladen.

          Hier geht es ja um ….

          Presidential Retreat „Camp David“ ist die inoffizielle, aber weithin bekannte Bezeichnung für die Naval Support Facility Thurmont, amtlich auch Camp 3.[1] Die Anlage befindet sich im Erholungsgebiet Catoctin Mountain im Frederick County (Maryland) am Rande der Blue Ridge Mountains und dient als Erholungsanlage für den amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten, abseits vom normalen Regierungssitz und dem politischen Tagesgeschäft im Weißen Haus in Washington, D.C.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Camp_David

          ===================

          Was für ein netter Film.

          Leben OHNE Konsum

          Gruß Skeptiker

  9. arabeske654 said

    USA: Blackout-Übung und Antifa-Proteste zeitgleich am ersten Novemberwochenende

    http://n8waechter.info/2017/10/usa-blackout-uebung-und-antifa-proteste-zeitgleich-am-ersten-novemberwochenende/

    • Butterkeks said

      Das Gegenstück zu den Antifanten, von den gleichen Leuten gesteuert.

      • GvB said

        @Butterkeks…
        wie es die Flaggen eben zeigen… Dummköpfe.
        und auch Primaten können, wenn man es ihnen oft genug sagt, ne Flagge halten:

        • GvB said

          Da hats mal den Richtigen im Talar ….erwischt! 🙂

          Asylbewerber aus Hattingen schlägt Vorsitzenden Richter der Großen Strafkammer am Landgericht nieder – Urteilsverkündung eskalierte

          Sachverständiger sieht Gefahr weiterer Straftaten
          Der Sachverständige kam zu dem Ergebnis, dass der Nordafrikaner unter einer krankhaften seelischen Störung (paranoiden hallozinatorischen Psychose) leidet und damit als schuldunfähig anzusehen ist. Da der Sachverständige nicht ausschließen kann, dass mit weiteren erheblichen Straftaten zu rechnen ist, empfahl er der Großen Strafkammer des Landgerichtes, für den Angeklagten eine dauerhafte Unterbringung in einer geschlossenen forensischen Psychiatrie anzuordnen.

          Das Landgericht folgte dann in seinem Urteilsspruch der Empfehlung des Sachverständigen und ordnete eine unbefristete Unterbringung des Asylbewerbers in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung an. Die Kosten hierfür trägt die Allgemeinheit. Der Tagespflegesatz für einen Patienten im LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie liegt nach Angaben des Landschaftsverbandes aktuell bei 278,88 Euro, dieses entspricht etwa 8.400 Euro pro Monat.

          Dass sich die Befürchtung des Sachverständigen so schnell bewahrheiten sollte, damit hatte keiner gerechnet.

          Quelle: http://www.lokalkompass.de/essen-sued/leute/asylbewerber-aus-hattingen-schlaegt-vorsitzenden-richter-der-grossen-strafkammer-am-landgericht-nieder-urteilsverkuendung-eskalierte-d706998.html

  10. Quelle said

    Weiter ausbauen könnte H&K nach der neuen Absatzformel dagegen das Pistolen- und Gewehrgeschäft mit privaten Waffenenthusiasten in den USA. Dieses Geschäft wurde gerade im Hinblick auf schwierigere Exportmärkte ausgebaut. 2015 erzielte H&K bereits ein Drittel seines weltweiten Umsatzes von 177 Millionen Euro auf dem Zivilmarkt. Insgesamt entfielen 79 Prozent des Umsatzes auf das Ausland.

    Was jetzt nach außen als eine Konzentration auf „grüne Länder“ verkauft wird, ist im Kern nichts anderes als ein Anpassen der Strategie an die Genehmigungsrealitäten. Der neue H&K-Chef Norbert Scheuch, der ehemals an der Spitze der Autoreparaturkette A.T.U Auto-Teile Unger stand, versucht H&K in wieder ruhigeres Fahrwasser zu steuern. Haupteigentümer Andreas Heeschen, der zwischenzeitlich selbst die Firma operativ leitete, hat sich nach außen weitgehend zurückgezogen.

    Heckler & Koch auf Schmusekurs mit der Berliner Regierung

    Quelle N24

    Deutschland macht Rekordumsatz mit Rüstungsexport

    Deutschland hat im Jahr 2010 mit dem Export von Waffen und Rüstungsgütern so viel Geld eingenommen wie noch nie. Das geht dem SPIEGEL zufolge aus dem Rüstungsexportbericht hervor, den das Bundeskabinett am Mittwoch verabschieden will. Die Grünen verlangen mehr Transparenz im deutschen Waffenhandel
    Außerdem haben deutsche Hersteller im vergangenen Jahr Verträge in Höhe von etwa fünf Milliarden Euro geschlossen. Rund zwei Drittel der Waffenlieferungen gingen an EU-Staaten oder Nato-Mitgliedsländer. Darüber hinaus wurden aber auch Exporte, etwa nach Afrika und in die Golfstaaten, genehmigt.

    Die Rüstungsexporte sind nicht zuletzt deswegen umstritten, weil Deutschland den tatsächlichen Verbleib der Waffen nicht lückenlos kontrollieren kann. So tauchten etwa in Libyen G-36-Sturmgewehre der Firma Heckler & Koch auf, die offiziell nach Ägypten geliefert worden waren.

    Kann mich noch erinnern, vor Jahren hat die Friedensbewegung gegen Heckler und Koch zum Protest aufgerufen.

    Im Gegenzug haben Arbeiter gestreikt, sie hatten Angst um ihren Arbeitsplatz. Und sie wurden irgendwie wie im Video, immer auf den Arm genommen….Satire

    Es ist alles nicht mehr zum lachen.. Solange Waffen hergestellt werden, wird es keinen Frieden geben. Die Menschen müssen aufwachen-

    Weltweit gibt es noch so viele bewaffnete Konflikte, mit vielen Opfern. Kranke Welt !!

    • Quelle said

      Entschuldigung hier, das richtige Video welches ich oben einfügen wollte…hoffentlich kommt jetzt das richtige

  11. Quelle said

    https://youtu.be/0oYuwfbN130 ein letzter Versuch…entschuldigung

  12. Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

  13. Ulysses Freire da Paz Junior said

    Warum sollte USA 30.000 Guillotines speichern?

    https://www.facebook.com/notes/anja-schoenwald/30000-guillotines-in-usa-kill-30-million-people-in-a-10-hour-day/10152612240852116/

    Und die Menschen glauben immer noch, Offenbarung 20: 4 ist ein Witz, weil es von Menschen spricht, die in den letzten Tagen angeführt werden?

    Offenbarung – Kapitel 20 4 Und ich sah Stühle, und sie setzten sich darauf, und ihnen ward gegeben das Gericht; und die Seelen derer, die enthauptet sind um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die nicht angebetet hatten das Tier noch sein Bild und nicht genommen hatten sein Malzeichen an ihre Stirn und auf ihre Hand, diese lebten und regierten mit Christo tausend Jahre.

  14. Kleiner Eisbär said

    Kleine Einzelheit am Rande… 😉

    Der katalanische Aufsteiger FC Girona, der zum ersten mal überhaupt in seiner Vereinsgeschichte in der Primera División spielt, gewann heute 2:1 gegen Real Madrid… 😀

    • Kleiner Eisbär said

      Nachtrag:

      Carles Puigdemont begann seine politische Karriere in Girona und wohnt immer noch dort… 😉

      Eine gewisse Süffisanz hat das schon… 😀

  15. GvB said

    Hamburg: Dummtürke ohne-Fahrerlaubnis-erwischt

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/mit-610-ps-bolide-am-jungfernstieg-lamborghini-poser-ohne-fahrerlaubnis-erwischt-28738062

    Klar. Auch in Köln ist das ja ein Thema. Es sind aber meistens Ausländer.

    Aber BRD ist ja sooo liberal. Man erinnere sich an den OB von Köln ..Schramma. Dessen Sohn wurde von einem Speed-Fahrer türkischer Herkunft umgenietet

    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Raser-toeteten-seinen-Sohn-Koelner-OB-hofft-auf-haertere-Strafen-id39922717.html

    • Kleiner Eisbär said

      Bereicherung aus Osteuropa:

      Travemünde

      Teurer Spaß mal anders: Normalerweise warten hier Touristen auf die Weiterfahrt nach Skandinavien, doch in der Nacht zu Sonntag drehte ein 28-Jähriger in Lübeck-Travemünde durch. Er zerstörte bei einer Amokfahrt mit einem Gabelstapler etwa 40 Fahrzeuge – währenddessen war er nicht nur betrunken, sondern angeblich auch weitestgehend nackt.

      Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, begann die Irrfahrt des Mannes um kurz nach Mitternacht. Mit einem 32-Tonnen-Stapler demolierte er zahlreiche Fahrzeuge, schmiss zum Teil auch Neuwagen, die verladen werden sollten, einfach um. Den entstandenen Schaden schätzten die Beamten im einstelligen Millionenbereich.

      Die alarmierten Ordnungshüter konnten den Mann gegen 0.35 Uhr unter Androhung von Pfefferspray und mit leichter Gewalt zu Boden zu bringen. Dort wurde er fixiert. Warum der Amokfahrer ausrastete, blieb zunächst unklar.

      Betankt war allerdings nicht nur der Gabelstapler: Die Einsatzkräfte stellten bei dem 28-Jährigen einen Blutalkoholpegel von 1,14 Promille fest. Gerüchten zufolge, war der Betrunkene während der Gaga-Aktion sogar nackt – gegenüber den „Lübecker Nachrichten“ erklärte ein Polizeisprecher aber, dass der Mann zumindest „nicht ganz unbekleidet“ gewesen sei.

      Ob er als Lasterfahrer am Kai arbeitet, konnte am Sonntag noch nicht bestätigt werden. Klar ist aber, dass es zumindest Vorkenntnisse braucht, um Fahrzeuge wie das „Arbeitsgerät“ des Randalos steuern zu können. 

      Der Mann stammt laut Polizei aus Osteuropa und spricht kein Deutsch. Die Staatsanwaltschaft hat einen Dolmetscher einbestellt. 

      https://mobil.mopo.de/umland/nackt-und-betrunken-gabelstapler-rambo-zerlegt-40-fahrzeuge—millionenschaden–28738542

      • GvB said

        🙂 Osteuropäer? Ich dachte immer die können saufen wie ein Loch?

        • arabeske654 said

          War sicher noch in der Ausbildung. 😀

          • GvB said

            Ja, um den der Gabelstapler-Führer-Schein…zu bekommen, muss man halt deutsch lesen können. Aber wo „Führer“ draufsteht- haben die Polen wohl heute noch ein Problem 🙂

  16. Aufgewachter said

    Von den folgenden 2 Büchern gibt es insgesamt 12 weitere Bände,
    herausgegeben vom Auswärtigen Amt des Deutschen Reichs 1941-1945, mit
    den Titeln „Bolschewistische Verbrechen gegen Kriegsrecht und
    Menschlichkeit“ und „Alliierte Verbrechen gegen Kriegsrecht und
    Menschlichkeit“, alle 14 Bände seit 7 Jahrzehnten unterdrückt. Die Täter
    dieser grauenvollen talmudischen Verbrechen waren meist jüdische
    kommunistische Kommissare und jüdische kommunistische Partisanen,
    verstärkt durch Mongolen auf Ostalliiertenseite, und Schwarz- und
    Dunkelhäutige aus den Kolonien Englands und Frankreichs und der USA auf
    Westalliiertenseite.

    Auf Ostalliiertenseite gaben sich diese jüdischen kommunistischen
    Kommissare und jüdischen kommunistischen Partisanen aus als Russen,
    Polen, Tschechen usw., je nachdem wo sie ihre grauenhaften Untaten
    ausführten, auf Westalliiertenseite gaben sich diese jüdischen
    kommunistischen Kommissare und Partisanen, auch Freischärler genannt,
    aus als Franzosen, Briten, Amerikaner, Italiener, Griechen, Jugoslawen,
    usw., je nachdem wo sie es taten.

    Hier 2 Bände, stellvertretend für die 14 Bände:

    https://ia601908.us.archive.org/8/items/AuswartigesAmtBolschewistischeVerbrechenGegenKriegsrechtUndMenschlichkeitBd.11941/Ausw%C3%A4rtiges%20Amt%20-%20Bolschewistische%20Verbrechen%20gegen%20Kriegsrecht%20und%20Menschlichkeit,%20Bd.%201,%201941.pdf

    https://ia800500.us.archive.org/22/items/AlliierteKriegsverbrechenUndVerbrechenGegenDieMenschlichkeitVorwortVonHansUlrichRudelBuenosAires1953/Alliierte%20Kriegsverbrechen%20und%20Verbrechen%20gegen%20die%20Menschlichkeit_Vorwort%20von%20Hans%20Ulrich%20Rudel_Buenos%20Aires_1953.pdf

    Diese jüdisch-kommunistischen und jüdisch-zionistischen talmudischen Mörder an Deutschen übernahmen im Nachkriegsdeutschland, sowohl sofort nach dem ersten Weltkrieg ab 1918, also auch nach dem zweiten Weltkrieg ab 1945, die Macht und ergaunerten sich Medien, Banken, Regierung, Schlüsselstellen, landwirtschaftl. und handwerkl. und industrielle Anwesen, die besonders auf dem Land noch intakt waren. Die rechtmäßigen deutschen Eigentümer waren entweder während der jüdisch-freimaurerisch-jesuitisch erzwungenen zwei Weltkriege ermordet worden, oder danach, und die kriegsüberlebenden Deutschen wurden durch die jüdischen Vergasungslügen und durch die jüdischen Kriegsschuldlügen besudelt und kriminalisiert und entrechtet und enteignet und unterjocht, 14 Millionen Deutsche wurden noch NACH Kriegsende, in den ersten 6 sog. „Friedens“jahren, ermordet, durch jüdischen Mord an Deutschen, z.B. in den Rheinwiesenlagern oder auf der Flucht und Vertreibung.

  17. Aufgewachter said

    https://archive.org/details/TGSNTGERPart2Of3

    The greatest story never told
    mit deutschen Untertiteln
    6stündiger Dokumentarfilm mit seit jahrzehnten jüdisch unterdrückter Wahrheit über Adolf Hitler

    Seit Mitte des 20. Jahrhunderts hat die Welt immer nur eine Seite einer unglaublichen Geschichte gehört. Die Geschichte eines jungen Mannes aus einer gewöhnlichen Familie, dessen Ehrgeiz es war, Künstler zu werden, der aber statt dessen ein ziellos dahin treibender Mensch wurde.
    Sein Schicksal war es jedoch nicht, in bereits wartender Vergessenheit zu verschwinden, sondern sich zu den höchsten Höhen der Macht zu erheben, um eines Tages zu einem der einflussreichsten Männer zu werden, die je gelebt haben. Hier können Sie zum ersten Mal einen dokumentierten Bericht über die Geschichte sehen, von der viele Menschen glauben, dass sie die größte Geschichte ist, die je erzählt wurde! Erfahren Sie die unbekannte Geschichte des am meisten verunglimpften Mannes der Menschheitsgeschichte. Adolf Hitler, die größte Geschichte, die je erzählt wurde, ist ein 6-Stunden-Dokumentarfilm von TruthWillOut Films.

  18. Ulysses Freire da Paz Junior said

  19. […] https://lupocattivoblog.com/2017/10/29/der-transatlantische-schusswaffenmarkt/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: