Related Articles

0 Comments

  1. 17

    Ulysses Freire da Paz Junior


    Die Pomerener, die nach Brasilien ausgewandert sind, halten bis heute im Staat Espirito Santo Ihre Kultur
    Die Verurteilung der Nationalsozialistischen Partei geht weit über das hinaus, was sie eigentlich scheint. In der Tat erreicht es alle festen Formen, alle geologischen Formen des politischen Lebens. Jede Nation, alle Parteien, die den Boden, die Tradition, den Handel und die Rasse verehrt, wird misstrauisch. Wer das Recht auf den ersten Bewohner beansprucht und vorgibt, Dinge zu bezeugen, die so offensichtlich sind wie das Eigentum der Stadt, wird eine universelle Moral verletzen, die das Recht der Völker, ihre Gesetze zu schreiben, leugnet. Es sind tatsächlich nicht nur die Deutschen, es sind wir allen, die gebrochen sind. Niemand sonst hat das Recht, auf ihrem Territorium zu sitzen und zu sagen: “Dies ist mein Land.” Niemand sonst hat das Recht, in der Stadt zu stehen und zu sagen: “Wir sind hier die Ältesten, wir bauten die Häuser dieser Stadt, und diejenigen, die nicht dem Gesetz gehorchen, verlassen mein Haus.” Es steht jetzt geschrieben, dass ein Rat von ungreifbaren, immateriellen Wesen die Macht zu wissen hat, was in unseren Häusern und in unseren Städten geschieht. Verbrechen gegen die Menschheit: Dieses Gesetz ist gut, nicht gut. Die Zivilisation hat das Vetorecht.
    Wir lebten bis 1945 in einem soliden Universum, dessen Generationen nach und nach die Schichtung festlegten. Alles war klar: Der Vater war der Vater, das Gesetz war das Gesetz, der Fremde war der Fremde. Wir hatten das Recht zu sagen, dass das Gesetz schwierig war, aber es war das Gesetz. Heute sind solche Grundlagen des politischen Lebens von einem Anathema getroffen. Weil diese Wahrheiten das Programm einer Partei bilden, die Rassen und ihre Unterschiede schätzt, aber zum Gericht der Menschheit verurteilt wird. Im Gegenzug empfiehlt uns der Fremde ein Universum nach seinen Träumen. Es gibt keine Grenzen mehr, keine Städte mehr. Von einem Ende des Kontinents zum anderen sind die Gesetze gleich, und auch die Pässe, und auch die Richter, und auch die Münzen …
    Maurice Bardeche, Auszug aus Nürnberg oder dem Gelobten Land (1948). https://la-dissidence.org/2014/02/10/maurice-bardeche-nuremberg-ou-la-terre-promise/
    Vor der Gründung der Federal Reserve hatte es noch nie einen Weltkrieg passiert. http://www.gegenfrage.com/banken-militaer-usa/

    Reply
    1. 17.1

      Ulysses Freire da Paz Junior


      “Ich bin ein Student der Sportpädagogik Open Distance auf dem Podium von Santa Tereza, ich bin Teil des Medienworkshops, wo ich ein Video machen werde, das einen Tanz zeigt, der typisch für die pommersche Kultur in der Gemeinde Santa Maria do Jetibá in Espirito Santo Brasilien ist.”

      Reply
    2. 17.2
      1. 17.2.1

        Skeptiker

        @Ulysses Freire Da Paz Junior
        Also meine Mucke ist das nicht.
        https://www.karikaturmuseum.at/de/entdecken/manfred-deix/3/1/der-dichtende-deix-1/20-ausgewaehlte-weisheiten/image
        Manfred Deix — Deutsch
        https://www.karikaturmuseum.at/de/entdecken/manfred-deix
        Was für ein herrlicher Sound.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 17.2.1.1

          Ulysses Freire da Paz Junior


          musikalische Ausbildung wird immer ersprießlich sein
          Gruß Ulysses

        2. 17.2.1.2

          Skeptiker

          @Ulysses Freire Da Paz Junior
          Heinz Schenk – Die schönsten Momente aus dem Blauen Bock 1966 – 1987

          Also ich kann mir nicht helfen, was soll das was mit Deutschtum zu tun haben.
          Das ist doch eher CDU und CSU, wegen traditionell oder so.
          Nee, ich brauch den Müll für mich nicht, was für ein Schwachsinn.
          Gruß Skeptiker

        3. Skeptiker

          @Ulysses Freire Da Paz Junior
          Genau, jetzt volle Lautstärke und ?
          (https://youtu.be/cNrPP6l2gW4?t=303)
          Was für schöne Stimme die hat.
          Gruß Skeptiker

  2. 16

    x

    x
    Der ÜBERHAMMER aus Niederbayern .. ich habe es schon gekauft …… bin fast sprachlos ……
    Damit kann jede/r gute Elektriker, Elektroniker, Metalltechniker und technisch begabte Menschen ect. die “Maschine” zur Selbstversorgung von Strom nachbauen, das heißt letztendlich – Stromrechnung ade und das für immer.
    https://www.nuovisoshop.de/die-energie-revolution-mit-bauanleitung-heinrich-schmid
    Gekauft habe ich das Buch bei meinem örtlichen Buchhändler, dauert zwar etwas länger, aber ich unterstütze sehr gerne deutsche Kleinunternehmer in der Umgebung. Der Preis ändert sich deswegen nicht.

    Reply
    1. 15.1

      logos

      Danke für den Link. Schon 1951 Berlin-Bonn.
      Man wird es einfach nicht leid, uns aufs Maul zu hauen.

      Reply
      1. 15.1.1

        GvB

        Wenn UNS erstmal die echten Papiere& Dossiers& Fotos aus Engeland und Amirika zur Verfügung ständen…!

        Reply
    2. 15.2

      Ulysses Freire da Paz Junior


      In der Ansicht von Charles A. Lindbergh, dem weltberühmten Autor und Flieger, war der 2. WK ein großer Rückschlag für den Westen. Fünfundzwanzig Jahre nach dem Ende des Konflikts schrieb er: / „Wir haben den Krieg im militärischen Sinne gewonnen, aber in einem breiteren Sinne scheint es mir, dass wir es verloren haben, denn unsere westliche Zivilisation ist weniger respektiert und sicher, als es vorher war. Um Deutschland und Japan zu besiegen, unterstützten wir die noch größeren Bedrohungen von Russland und China – die uns jetzt in einer Atomwaffenära konfrontieren, Polen wurde nicht gerettet … Ein Großteil unserer westlichen Kultur wurde zerstört, wir verloren die genetische Vererbung durch Äonen in vielen Millionen Leben … Es ist erschreckend möglich dass der Zweite Weltkrieg den Beginn des Zusammenbruchs unserer westlichen Zivilisation markiert, denn er markiert bereits den Zusammenbruch des größten Reiches, das jemals von Menschen gebaut wurde. “ Quelle : http://www.ihr.org/news/weber_ww2_may08.html Bemerkung 34
      Wenn das Bewusstsein erwacht, ändern sich die Proportionen, das Laster des Denkens verhindert viel

      Reply
      1. 15.2.1

        Rico012

        Ist teilweise richtig, doch der wahre Hintergrund wurde nicht genannt.
        Das Drecksgesindel ist doch bekannt, oder?

        Reply
        1. Ulysses Freire da Paz Junior

      2. 15.2.2

        GvB

        Charles A. Lindbergh, war ein Freund der Deutschen.(Hatte ja auch hier Kinder und ne zweite Frau 🙂 …

        Reply
  3. 14

    logos

    Gibt es da einen Zusammenhang?
    Trumps Ausstieg aus dem Klimabkommen und dem Klimagipfel ausgerechnet in Bonn, der ehemaligen “Bundeshauptstadt”?
    Waren die Alliierten, hier in erster Reihe die USA, nicht mit einem Klimagipfel in Berlin einverstanden? Man denke hierbei auch an den G 20 Gipfel in Hamburg!
    Wie sonst liesse sich Merkels Verzicht erklären, so was in der “Hauptstadt” abzuhalten?

    “Die Haltung der Alliierten, daß die Bindungen zwischen den Westsektoren Berlins und der Bundesrepublik Deutschland aufrechterhalten und entwickelt werden, wobei sie berücksichtigen, daß diese Sektoren wie bisher KEIN Bestandteil (konstitutiver Teil) der Bundesrepublik Deutschland sind und auch weiterhin NICHT von ihr regiert werden, bleibt unverändert.”
    Daher werden bundesdeutsche “Gesetze” (Geschäftsanordnungen des Vereinigten Wirtschaftsgebietes als Treuhänder der Alliierten) weiterhin in Bonn ausgegeben. Berlin hat nur repräsentativen Charakter und bleibt daher weiterhin Vier-Sektoren-Stadt.
    http://creaplan.org/arne_hinkelbein/saarland-und-berlin-sind-nicht-teil-der-brd.html

    Reply
    1. 14.1
    2. 14.2

      GvB

      Besonderer Status der “Bundes-Stadt” Bonn:
      …ist weiterhin auch “Verwaltungszentrum der BRinD…!”
      https://books.google.de/books?id=2LUjFrIqd_EC&pg=PA70&lpg=PA70&dq=Bonns+besonder+Status&source=bl&ots=RVi_SAMwEf&sig=NQ-7F2mq6GfYVknM2N8DBSFJkHQ&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjkg5ql58jXAhUL7hoKHaNWC3AQ6AEITDAE#v=onepage&q=Bonns%20besonder%20Status&f=false
      Der “Bundespräsident” kommt angeblich ab und zu… zu kleineren Veranstaltungen(Kinderkram usw.) in seinen 2. “Amtssitz” nach Bonn, jedoch eigentlich zur Unterzeichnung von wichtigenDokumenten!

      Reply
      1. 14.2.1

        logos

        Der Link geht leider nicht. Macht aber nichts. Das wäre nur noch mal eine Bestätigung dessen, was uns allen bekannt ist.

        Reply
  4. 13

    Kraka

    Jan van Helsing und Stefan Erdmann im Interview mit Artur Lipinski dem Autor des Buches „Die Horus-Loge“
    von: Jan van Helsing 11.11.17 00:00
    https://amadeus-verlag.de/media/image/44/88/03/Lipinski_Interview_3_cut_mail_600x600.jpg
    Was wusste der Dolmetscher des Bilderberger-Gründers?
    Jan van Helsing im Interview mit Artur Lipinski
    Sehr geehrter Herr Lipinski, Sie haben ein kontroverses Buch geschrieben, „Die Horus-Loge“, oder besser gesagt sind die Aussagen Ihres Großvaters sehr kontrovers, um die es im Buch geht. Ihr Großvater, Herbert Lipinski, war Übersetzer für Deutsch-Polnisch – aber nicht für irgendwen, sondern für Willy Brandt, Erich Honecker, Berthold Beitz, vor allem aber – und das ist für uns das Spannendste – den Gründer der Bilderberger, Prinz Bernhard der Niederlande. Ihr Großvater war bei offiziellen Gesprächen mit dabei, aber auch bei privaten, hinter verschlossenen Türen und wurde so Zeuge der Existenz einer Welt, die sich hinter den Kulissen befindet.
    Was hörte bzw. erfuhr Ihr Großvater?
    Das entspricht durchaus der Wahrheit. Mein Großvater hatte sich mit den o.g. Persönlichkeiten stundenlang über den Zweiten Weltkrieg auseinandergesetzt. Das ist verständlich, denn es handelte sich hier um die direkte Nachkriegsgeneration, die den Krieg vor kurzem an eigenem Leibe erlebte. Zur Erinnerung: Prinz Bernhard war SS-Mitglied, bevor er nach der Heirat mit einer holländischen Prinzessin aus dem Hause Oranje-Nassau zu den Alliierten übergegangen war. Prof. Berthold Beitz war Direktor eines Treibstoffunternehmens im besetzten Polen, Marion Gräfin Dönhoff stammte aus einer einflussreichen ostpreußischen Adelsfamilie und war die Herausgeberin der „Zeit“.
    Mein Großvater hatte von all diesen prominenten Persönlichkeiten einen völlig anderen Verlauf des Weltkriegs zu Kenntnis genommen. Da die Sieger die Geschichte schreiben, durfte die Wahrheit von den Besiegten unter keinen Umständen an die Öffentlichkeit durchsickern. Insbesondere die wahren und verborgenen Schicksale von Adolf Hitler und Heinrich Himmler durften nie auftauchen. Man darf nicht vergessen, dass am 8.Mai 1945 alle nazideutschen Einheiten kapitulierten – außer der Waffen-SS! Interessant, nicht wahr? Und mein Großvater erfuhr von geheimen Logen, die all das bewirkten – die Horus-Loge, die Osiris-Loge und die Heliopolis-Loge. In dieser sind die Vertreter der reichsten und mächtigsten Familiendynastien Mitglied.
    Was genau erfuhr Ihr Großvater über das Geldsystem bzgl. des Zweiten Weltkriegs?
    Der Zweite Weltkrieg wurde absichtlich dazu entfesselt, damit sich die internationalen Geldinstitute (Banken) und Rüstungskonzerne bereichern konnten. Diesem Ziel dienten korrupte Politiker der sog. „demokratischen Staaten“, die wiederum Mitglieder diverser Freimaurerlogen oder der Jesuiten waren. Paradoxerweise waren die meisten Rüstungskonzerne bzw. deren Betreiber „international“ eingestellt. Sie besaßen weder Heimat noch Moral. Sie versorgten alle sich bekriegenden Seiten mit Waffen und Treibstoffen. Es handelte sich ausschließlich um pure Rendite (Gewinne) und neue Ausbeutungsgebiete. Hierzu ein aussagekräftiges Zitat von Wladimir Lenin: „Heute Minister – morgen Bankier; heute Bankier – morgen Minister (…) Am Krieg bereichert sich ein Häuflein von Bankiers, das die ganze Welt in Händen hält.“
    Was wusste Ihr Großvater über die Macht der Rothschilds zu berichten? Wurde darüber in seinen Konversationen mit den oben genannten Persönlichkeiten gesprochen?
    Natürlich. Die europäischen Rothschilds besaßen nachgewiesenermaßen die meisten Anteile bei den französischen, Schweizer (BIZ in Basel), österreichischen, britischen, kanadischen und amerikanischen Privatbanken. Außerdem verwalteten sie seit über 100 Jahren das Geld bei den Banken im Vatikan.
    Mein Großvater betonte mehrmals seine These, dass Hitler in der Tat ein Rothschildianer gewesen sein musste, da die meisten der im Dritten Reich eingeräumten Kredite aus den von den Rothschilds kontrollierten Banken stammten.
    Nun, das ist jetzt keine große Überraschung. Aber ich finde es bemerkenswert, dass diese Aussagen nicht von einem sog. „Verschwörungsautor“ stammen oder von einem Journalisten, der in alten Quellen recherchiert hat. Diese Aussagen stammen von jemandem, der mit hochkarätigen Politikern beisammen saß und hier sozusagen aus dem Nähkästchen plaudert. Wäre Ihr Großvater zu Lebzeiten damit an die Öffentlichkeit gegangen, wäre ein echter „Whistleblower“ gewesen. Wieso hatte er das damals nie veröffentlicht? Wieso tun Sie das jetzt?
    Mein Großvater starb 1994 im Alter von 82 Jahren. Bis zum Jahr 1990, dem Zeitpunkt des Zusammenbruchs des Ostblocks, durfte man offenbar mit etwaigen äußerst heiklen Themen nicht an die Öffentlichkeit der damaligen sozialistischen Volksrepublik Polen gehen. Vor 1990 hatte es eigentlich noch keinen Begriff wie „Whistleblower“ gegeben. Erst später, nach dem Kollaps des Ostblocks und der intellektuellen Aufklärung in Ost und West, kam es zur Entwicklung des sog. „verschwörerischen“ Gedankenguts. Wieso ich das jetzt tue? Es ist höchste Zeit, die weltweite Öffentlichkeit von der Wahrheit über den Zweiten Weltkrieg in Kenntnis zu setzen – nach dem Motto: „Nur die Wahrheit ist interessant.“ Es muss klar sein, dass sich das Deutsche Reich nach dem 20. Juli 1944 den Westalliierten anschloss. Seitdem gab es formal kein „Drittes Reich“ mehr, sondern es kämpfte der Westalliiertenblock gegen die kommunistische Sowjetunion um die Zukunft des christlich-kapitalistischen Europas.
    Hatte sich Ihr Großvater darüber geäußert, was auf die Welt noch zukommt? Was ist geplant?
    Selbstverständlich der nächste, der Dritte Weltkrieg, wie es dem wahnsinnigen Mentor des internationalen Freimaurertums, Albert Pike, Ende des 19. Jahrhunderts vorschwebte. Dass es dazu – Gott sei dank – bis heute nicht gekommen ist, verdankt die Welt meiner Ansicht nach den Atomwaffen. Der Dritte Weltkrieg muss also, falls es dazu leider kommen müsste, ein Nuklearkrieg werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach wurde ein „lokales“ nukleares Gefecht zwischen Russland und China im Zentralasien ins Auge gefasst. Es könnten sich diesem lokalen Atomkrieg unter Umständen auch Nordkorea oder sogar Pakistan anschließen. Logischerweise darf ein atomarer Krieg nie einen totalen Charakter annehmen. Das würde verständlicherweise das Ende der gesamten Welt mitsamt den USA bedeuten. Diese Doktrin wurde von dem vor kurzem verstorbenen Zbigniew Brzezinski klipp und klar formuliert.
    Auf Brzezinski kommen wir gleich noch zu sprechen. Ihr Buch „Die Horus-Loge“ handelt in großen Teilen vom Zweiten Weltkrieg und den Prozessen, die im Hintergrund stattfanden. Was können Sie noch dazu berichten?
    Es lief im Hintergrund ganz anders ab, als es in den Geschichtsbüchern steht. Der Zweite Weltkrieg wurde schon im Vorfeld beschlossen, eigentlich im Jahre 1919 in Versailles. Die angelsächsischen Banken verhalfen der NSDAP mit Hitler an der Spitze, 1933 zur Machtergreifung in der vollauf korrupten Weimarer Republik zu gelangen. Die gleichen Banken finanzierten die Industrialisierung des Dritten Reiches sowie den Abbau der immensen Arbeitslosigkeit und der Deutschland vertragsmäßig aufgebürdeten Reparationen. Ohne angelsächsische Finanzinstitute hätten es keinen Hitler und kein nationalsozialistisches Deutschland gegeben! Die angelsächsischen Banken und Politiker haben diesen tödlichen Popanz künstlich erschaffen, um durch den Weltkrieg eine Neue Weltordnung zu etablieren. Das Europa der Nachkriegszeit sollte diesem teuflischen Plan zufolge kommunistisch werden! Kurioserweise hatte Hitler mit seiner Wahnideologie das ganze deutsche Volk in den Abgrund hineingezogen.
    Nun, meiner Ansicht nach ist das nur eine Teilansicht, und das Geschehen um den Zweiten Weltkrieg herum hat noch mehrere interessante Aspekte, die man beleuchten sollte. Ihr Großvater ist ja wie Sie Pole und sieht demzufolge die Ereignisse der damaligen Zeit überwiegend aus polnischer Sicht. Ich persönlich richte mich nach dem Spruch: „Folge der Spur des Geldes.“ Egal, welcher Gesinnung ein Diktator sein mag – faschistisch oder kommunistisch –, wenn kein Geld für die Rüstung zur Verfügung gestellt wird oder für die Treibstoffe, dann gibt es auch keinen Krieg. Aber das haben Sie im Buch ja auch ausführlich beschrieben. Vor allem über die Rolle Hitlers gibt es sehr widersprüchliche Aussagen. Ihr Großvater erfuhr bei seinen Gesprächen von einem anderen Schicksal Hitlers, als wir es kennen. Berichten Sie bitte.
    Adolf Hitler wurde offensichtlich am 20. Juli 1944 von Graf von Stauffenberg in der Wolfschanze umgebracht und von einem perfekten und gut ausgebildeten Doppelgänger ersetzt. An der Spitze des Putsches standen Himmler und Bormann. Interessanterweise, was den Historikern häufig zu entgehen scheint, wurde die sog. „Operation Walküre“ persönlich von Hitler erfunden und in die Praxis umgesetzt. Demzufolge sollte im Falle eines plötzlichen Todes des Führers als Täuschung sein Doppelgänger hingestellt werden, als ob nichts Gravierendes passiert wäre. Es ist nur unklar, wer in der Tat Hitlers Machtposition als „Führer“ nach seinem Tod einnehmen sollte: Göring, Himmler, von Ribbentrop, Rommel oder ein anderer Marschall.
    Juristisch gesehen wurde so die Walküre-Operation völlig rechtmäßig herbeigeführt, so, wie Hitler sich das buchstäblich wünschte. Hitler war die Jurisprudenz des Dritten Reiches. Und vielleicht konnte aus diesem kuriosen Umstand das Attentat so reibungslos und „sauber“ durchgeführt werden. Die hohen Nazis waren sich dieser Tatsache durchaus bewusst und akzeptierten sie schweigend, da sie seltsamerweise juristisch völlig korrekt war!
    Den offiziellen historischen Quellen zufolge blieb „Hitler“ nach dem Attentat bis Ende Oktober in der Wolfschanze. Erst dann begab er sich nach Berlin, um sich einer Operation des Kehlkopfpolypen zu unterziehen. Wegen dieses Polypen sprach Hitler einer völlig anderen Stimme, die seinen direkten Untergebenen bekannt war. Offensichtlich wussten alle, dass es sich um Hitlers Doppelgänger handeln musste.
    Liest man hunderte historische Bücher über Hitler nach dem Attentat, fällt sofort auf, dass der Führer ein völlig anderer Mensch wurde. Seine rechte Hand zitterte permanent, so dass er kein einziges Dokument nach dem 20. Juli 1944 mehr unterschreiben konnte!
    Am 20. Juli 1944, nach der Entmachtung Hitlers, übernahm den Aussagen meines Großvaters nach Himmler die Macht über das Deutsche Reich. Das Deutsche Reich verlor endgültig seine Souveränität und wurde zum Vassallenstaat der USA und Großbritanniens. Der weitere Krieg im Westen war nur eine Farce, ein Scheinkrieg, damit vor allem Stalin nicht auffiel, dass das Deutsche Reich sich mit den Westalliierten insgeheim verbündet hatte. Außerdem musste das gewaltige Waffenarsenal der Westalliierten „verpulvert“ werden. Die weiteren hunderttausenden toten Soldaten und Zivilisten an der Westfront spielten dabei keine Rolle.
    Nun, Stefan Erdmann und ich haben ja im Interview im Anhang der „Horus-Loge“ zu verstehen gegeben, dass wir nicht an den Tod Hitlers, wie Sie es eben geschildert haben, glauben. Wir haben ja zusammen mit dem Argentinier Abel Basti 2011 das Buch „Hitler überlebte in Argentinien“ veröffentlicht, in dem über 20 Zeugen zu Wort kommen, die Adolf Hitler in Südamerika selbst gesehen, gesprochen hatten oder deren Eltern mit ihm in Kontakt standen. Könnte es sein, dass die Informationen, die Ihr Großvater bei den Gesprächen mit den genannten Persönlichkeiten erfuhr, evtl. Desinformationen gewesen sein könnten? Wäre es möglich, dass man nach dem Stauffenberg-Attentat Hitler nur gegen einen Doppelgänger ausgetauscht hat, Hitler also nicht ums Leben gekommen war?
    Es wäre ja möglich, dass man ihn nach Südamerika verfrachtet hat. Ein SS-Veteran schrieb mir zu Ihrer These mit Stauffenberg folgende Zeilen: „Nachdem ich aus verlässlicher Quelle weiß, dass Eva und Adolf Hitler zwei Kinder hatten und im recht hohen Alter in Argentinien friedlich gestorben sind, deute ich das hier beschriebene Geschehen um das Attentat folgendermaßen: Alle die hochintelligenten und machtgewohnten Vertrauten um Hitler waren bis zum Schluss überzeugte Nationalsozialisten. Doch sie wussten auch, dass den Krieg noch zu gewinnen und die sowjetische Invasion noch zu stoppen, nur mit Hilfe des Abwurfs einer Atombombe gelingen könne. Für den Fall, dass dies nicht rechtzeitig geschehen sollte, haben sich Himmler und Gehlen und die dabei erwähnte Gruppe vorsichtshalber als ‚Doppelagenten’ mit dem Westen betätigt, um nach Ende eines verlorenen Krieges eine weitere Zukunft zu haben. Nach dem erfolglosen Attentat tauchte Hitler tatsächlich unter und konzentrierte sich – ebenfalls auf den Atombombenabwurf wartend – vorsichtshalber auf die andere mächtige Gruppe um seinen Sekretär Bormann und auf das Sichabsetzen per U-Boot samt einem Teil des Staatsvermögens usw. nach Argentinien.“
    Nun, wir sind in dem Punkt einer Meinung, dass es einen Doppelgänger gab – mindestens einen.
    Absolut. Wie ich bereits im ersten Interview erklärte, gab es Fotografien von Hitler, die man biometrisch untersucht hatte, und die Unterschiede bei den Augen und den Ohren zeigten. Dass es einen Doppelgänger gab, ist erwiesen. Es stellt sich nur die Frage, WANN dieser zum Einsatz kam. Ob es sich bei den Informationen, die mein Großvater im Gespräch mit Prinz Bernhard erfahren hatte, um Desinformation handelte, wage ich zu bezweifeln. Klar kann das möglich sein, ich glaube aber nicht daran.
    Sie erwähnten zuvor Zbigniew Brzezinski, der vor ein paar Monaten verstorben ist. Er galt als einer DER Strippenzieher im Hintergrund der Weltgeschicke. Von ihm stammt folgendes Zitat: „Heute erleben wir wieder das Auftauchen von transnationalen Eliten… deren Verbindungen nationale Begrenzungen überschreiten… Es ist wahrscheinlich, dass die gesellschaftlichen Eliten der fortgeschritteneren Länder bald sehr internationalistisch oder globalistisch in Geist und Ansichten sein werden… Die Nation, der Nationalstaat gibt allmählich seine Souveränität auf… Weiterer Fortschritt wird weitere amerikanische Opfer erfordern. Intensivere Bemühungen, eine neue Weltgeldstruktur zu formen, müssen unternommen werden, dies hat ein daraus folgendes Risiko für die gegenwärtige günstige amerikanische Position.“ Was sagen Sie dazu und wie schätzen Sie seine Behauptungen ein, Herr Lipinski?
    Die höchsten Logen der Welt hatten immer nur ein Ziel verfolgt: Wer Eurasien kontrolliert, regiert die gesamte Welt. Das hatten Brzezinski und Kissinger – die Mitbegründer der Trilateralen Kommission – mehrmals verkündet. Die USA und das Commonwealth wollen seit etwa 100 Jahren Eurasien unter ihre Kontrolle bringen, und für dieses ominöse Ziel haben sie zwei verheerende Weltkriege in die Wege geleitet. Und der Dritte Weltkrieg ist in Planung.
    Es gibt in Eurasien drei gewaltige Mächte, mit denen man ernsthaft rechnen muss: Westeuropa, Russland und China. Um Eurasien unter die Illuminatikontrolle zu bringen, müssen diese drei Mächte aus dem Weg geräumt werden. Indien, Japan, Südkorea und der Iran spielen dabei eine zweitrangige Rolle. Auch „atomare“ Staaten wie Indien, Pakistan und Nordkorea sollen in diesem Zwist im sicheren Abstand gehalten werden. Die neue Doktrin der USA ist ein lokaler, begrenzter Nuklearkrieg in Zentralasien.
    Welche Rolle spielt dabei Deutschland? Ist es nicht so, dass die USA seit einem Jahrhundert versucht, einen Zusammenschluss Deutschlands mit Russland zu verhindern? Zusammen wären wir die Weltmacht Nr.1, oder nicht?
    Na ja, es ist klar, dass Russland und Deutschland zwei eurasische Großmächte sind. Die USA mitsamt Großbritannien gehören dem weltweiten Commonwealth an, das seit 100 Jahren versuchte, den eurasischen Kontinent an sich zu reißen. Dieser Versuch wurde bekanntlich durch die Entfesselung der beiden Weltkriegen vorgenommen. Beide Versuche scheiterten nur teilweise. Seltsamerweise sollte das fortan in den verheerenden Kriegen gemetzelte Eurasien kommunistisch werden, was die Geschichte der beiden vergangenen Weltkriege klipp und klar zeigte. Auch das heutige Europa wird langsam von einem para-kommunistischen Bazillus (sog. Spinellische Doktrin) lahmgelegt, wozu die internationale Freimaurerei und der Jesuitenorden hinter den Kulissen der EU agieren.
    Grundsätzlich sind das heutige China und Russland immer noch quasi kommunistische Imperien. Das im Jahre 1990 vereinte Deutschland ist nachgewiesenermaßen kein souveränes Land. Es darf weder politisch-militärische Verträge mit anderen Staaten (Nachbarstaaten) schließen, noch den eigenen Generalstab besitzen. Das amerikanisch-britische Militär kontrolliert durchaus die deutschen Streitkräfte und die Außenpolitik. Die aktuelle, künstlich herbeigeführte Flüchtlingskrise ist im Besonderen gegen das deutsche Volk und den deutschen Staat gerichtet, um seine wirtschaftliche Machtposition im westlichen Eurasien zu schwächen, während das mehrmals durch die NATO-Streitkräfte provozierte Russland schon bald in einen zentral- oder ostasiatischen Krieg verwickelt werden wird (Korea-Krise). Um Eurasien weiter zu destabilisieren, könnte es unter Umständen auch zu einem militärischen Angriff der USA und Saudi Arabien auf den Iran kommen, was sich die einflussreiche, zionistische Elite in Washington DC im Interesse des Staates Israel wünscht. Grundsätzlich also dreht sich in der Weltpolitik alles um den eurasischen Kontinent herum. So zumindest sehe ich das Problem.
    Sehr geehrter Herr Lipinski, ich danke Ihnen für Ihre Zeit und die interessante Einschätzung der Situation.
    https://amadeus-verlag.de/aktuelles/interviews/jan-van-helsing-und-stefan-erdmann-im-interview-mit-artur-lipinski-dem-autor-des-buches-die-horus-loge
    https://amadeus-verlag.de/die-horus-loge-artur-lipinski
    https://www.amazon.de/Die-Horus-Loge-finanzierte-Dolmetscher-Bilderberger-Gr%C3%BCnders/dp/3938656700
    Ja was den nun ?
    Ist A. Hitler u. das Reich nun von der The City (Rotschild) u, der Wallstreet etc. finanziert worden oder nicht .
    Ich denke es gibt genügend Beweise für ein “nicht” ; aber immer mehr Beweise für eine autarke Reichsfinanzierung, siehe hier .
    https://lupocattivoblog.com/2016/07/08/hitlers-volks-notenbank-ein-leben-in-frieden-und-wohlstand/
    Die MEFO-Wechsel — Kriegsvorbereitung oder geniale Finanzierung?
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/09/02/die-mefo-wechsel-kriegsvorbereitung-oder-geniale-finanzierung/
    Der Rest der Antworten von Artur Lipinski sind ja nichts Neues .
    Gegen weitere Beweise der autarken Reichsfinanzierung hätte ich nicht’s einzuwenden .
    Gruß, Kraka

    Reply
  5. 12

    Quelle

    Nun, hier wieder Antje-Sophie zu Jamaika…
    https://youtu.be/b4vqbpGUigw

    Reply
    1. 12.1

      Gernotina

      Sie lebt also noch – war ein schlimmes Gezerre mit dem Bruder.

      Reply
  6. 11

    Gernotina

    Aus welcher Quelle der Schwertbischof diese Information hat, ist unbekannt. Wenn jedoch Putin den Papst tatsächlich ersucht hat (nur ist der jetzige absolut die falsche Adresse), Russland der Gottesmutter Maria zu weihen, dann deutet das darauf hin, dass er die Prophezeiung von Fatima zum Besseren hin hat erfüllen wollen – Abwendung der prophezeiten Weltkatastrophe.
    Man könnte sich natürlich auf den Standpunkt stellen, dass auch diese Variante zum Spiel hinter den Kulissen gehört – es mag aber auch Grenzen geben (Überreizung des Spiels mit der Macht Gottes). Dann kommt die Zeit, wo es nach hinten losgeht …

    Reply
    1. 11.1

      Erwin

      Wer schweigt, scheint zuzustimmen!

      Reply
  7. 10

    Kleiner Eisbär

    Bolschewiki weiß auch was zu Jamaika…
    “…
    Soziale Probleme und Kriminalität
    Die Inflation seit den 1980er Jahren und die Verteuerung des US-Dollars im Vergleich zum jamaikanischen haben die Preise, insbesondere für Importgüter, steigen lassen. Durch die geringeren Exporte sind viele Arbeitsplätze weggefallen, besonders in der Landwirtschaft. Zudem hat fast jeder Einwohner zumindest einen Teil seiner Ersparnisse beim Zusammenbruch des Finanzsektors verloren. Immer mehr Menschen ziehen vom Land in die Stadt, wo sie, besonders in Kingston, in slumartigen Wohnvierteln leben. Die Regierung hat große Anstrengungen unternommen, um Wohnraum zu schaffen; unter anderem wurden in Portmore zehntausende billige Wohnungen gebaut. Die grundlegenden sozialen Probleme wurden aber nicht gelöst.
    Die schlechte Lebensqualität fördert die Kriminalität, die heute das größte Problem der Insel ist. In den Städten haben sich Banden gebildet, die durch Drogenhandel und Schutzgelderpressung Geld verdienen. Seit den 1970er Jahren unterhalten auch die Gewerkschaften und die eng mit ihnen verbundenen Parteien bewaffnete Banden, die Viertel kontrollieren, in denen besonders viele der eigenen Anhänger leben. Gerade junge Menschen sehen in den Banden die einzige Möglichkeit, schnell an Geld zu kommen. Im Jahr 2009 starben 1683 Menschen als Opfer von Kriminalität, was etwa 60 Toten pro 100.000 Einwohner entspricht. Zum Vergleich: Im Jahr 2002 lag die Quote in den USA bei 5,7 pro 100.000 Einwohner. Im Jahr 2006 wurden bei Einsätzen der jamaikanischen Polizei weitere 277 Personen getötet.[23] Die Zahl der Morde sank im Jahr 2011 auf 1124 (40 pro 100.000 Einwohner).[24]
    Die Kriminalitätsrate ist eine der höchsten der Welt; die Aufklärungsrate liegt bei etwa 40 %. Die wenigen Gefängnisse stammen größtenteils noch aus der Kolonialzeit und sind überbelegt. Die Haftbedingungen sind meist schlecht. Jamaika ist Durchgangsstation des Drogenhandels von Süd- nach Nordamerika. Den Schätzungen des Sicherheitsministeriums zufolge passieren jährlich rund 80 Tonnen Kokain die Insel. Der Schmuggel ist für die Zwischenhändler sehr lukrativ. Viele Küstenregionen werden von mafiösen Organisationen kontrolliert, was unter anderem daran liegt, dass sich die Polizei auf die Städte konzentriert. Eine Zusammenarbeit mit den USA konnte die Geschäfte nicht beeinträchtigen, was unter anderem daran liegt, dass Korruption unter hohen Beamten weit verbreitet ist. Transparency International führt Jamaika in seinem Korruptionsbericht 2016 auf Platz 83 von 176.[25]
    …”
    Im Staatswappen steht der Spruch: OUT OF MANY, ONE PEOPLE…
    https://youtu.be/efAOEExv_e4

    Reply
    1. 9.1

      Gernotina

      Deutlicher kann man die Verarsche der Un-Wettermacher nicht zeigen – reine Verhöhnung !

      Reply
      1. 9.1.1

        Gernotina

        Ihr Gott ist ja nicht mehr als ein großer Pimmel, also sehr vergänglich – Selbstvergottung der armseligen Geschöpfe, die in ihrer Primitivität keinen Schritt weitergekommen sind – allenfalls näher zum Abgrund.

        Reply
    2. 9.2

      Kleiner Eisbär

      Klimazipfel… 🙂

      Reply
    3. 9.3

      Kraka

      Assoziation zum “Pimmel im Himmel” .
      Fredl Fesl – Riesenneger bei Nieselregen

      Gruas, Kraka

      Reply
      1. 9.3.1

        GvB

        Somit ist der Himmel in doppleter Hinsicht versaut 🙂

        Reply
        1. 9.3.1.1

          Rico012

          Habe mich vor kurzem mit einem Triebwerksmechaniker unterhalten. Dieser sagte zu mir: Diese Mantelstrom- b.z.w.Nebenstromtriebwerke wurden extra dafür erfunden, eben keinen “Kondensstreifen” zu erzeugen. Um Militärflugzeuge nicht zu sehen.
          Jedes moderne Flugzeug wird mit diesen Mantelstromtriebwerken ausgestattet.
          Und wißt Ihr, was er zu mir sagte?
          Das muß doch jetzt der letzte Vollidiot begriffen haben, was da über unseren Köpfen passiert!
          Gruß Rico

        2. GvB

          Richtig.
          Aber die Masse schaut ja seit ein paar I-Phone-Jahren nach unten aufs “EI-Pad”..
          Wie sollen die das noch begreifen?
          Oder man macht bei schlimmen Unfällen auf der BAB…Gaffer-Bilder zur Seite..
          Auch da ist auch kein Platz mehr für Fotos vom Himmel..
          Gr. Götz

        3. Quelle

          @GvB ja, es ist so überall schauen sie auf ihr Phon, sie sehen vermutlich dort wie der Himmel aussehen könnte..
          https://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at/wp-content/uploads/2015/03/struwwelpeter_04.jpg

        4. GvB

          🙂 ich bin da bewusst altmodisch (geworden)!
          Kein I-Phon, kein fuckebook, kein zwitscher-Twitter, ..Weniger ist manchmal mehr.

  8. 8

    Quelle

    https://youtu.be/NWRQwEx01gw
    Amerika war das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und ist nun das Land der begrenzten Unmöglichkeiten. Aber endlich überflügelt Rußland doch noch Amerika, als Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten.
    © Erhard Blanck

    Reply
    1. 8.1

      GvB

      Putin-news
      Auf ukrainischem Gebiet –
      Putin riegelt Krim mit Grenzzaun ab …
      Für 2,8 Millionen Euro baut Wladimir Putin einen Grenzzaun, der die Krim von der Ukraine trennt.

      „Telefon-Terror“ in Russland: Nun auch Putin betroffen – Sputnik …
      „Es sind etwa 60 Anrufe eingegangen, in denen man vor ungefähr 50 Sprengsätzen warnte, die an verschiedenen Stellen deponiert worden seien, darunter auch auf der Route der Wagenkolonne des Präsidenten“, sagte Peskow.
      https://de.sputniknews.com/…/20171118318343305-bombendrohungen-wagenkolon…

      „Putin reichte dem Westen mehrmals die Hand, aber die Hand wurde …
      https://de.sputniknews.com/…/20171116318322082-putin-reichte-dem-westen-mehr…

      Reply
  9. 7

    arkor

    UNHCR, die Handelnden, Tätigen und Helfenden, der Organisation werden direkt unter die Klage des Völkermords am deutschen Volk gestellt.
    Sie waren sowieso schon faktisch unter die Klage des Völkermords gestellt, über den Angeklagten UNO.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article170701355/Frustriert-weil-der-Familiennachzug-so-lange-dauert.html

    Reply
    1. 7.1

      arkor

      Eine völkerrechtliche und staatsrechtliche Erklärung hierzu, die natürlich wie alle meine Erklärungen, rechtsverbindlich, im Namen und des Rechts des deutschen Volkes, des völkerrechtlichen Subjektes, sind:
      https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/ueber-uns/kontakt.html
      Wellcher Meinung man ist, ist unerheblich:
      Als Deutscher hat man zu wissen und Unwissenheit schütz vor Strafe nicht, dass es sich hier um
      KEINE FLÜCHTLINGE HANDELT nach Völkerrecht und gültigem staatlichen Recht,
      dass deren Verbringen ins Gebiet des Deutschen Reiches schwerste Verbrechen darstellt,
      dass als Deutscher die Beihilfe hierzu kriminelle Handlungen sind, die außerdem dem gültigem staatlichen Recht des Deutschen Reiches unterliegen, was eine Klage des LANDES- UND HOCHVERRATS zwingend nach sich zieht. Und auch diese Klage des Landes- und Hochverrats ist erhoben, da das DEUTSCHE REICH seit 24.9.2017 begonnen hat IN DIE HANDLUNGSFÄHIGKEIT zurück zu kehren,
      Das Deutsche Reich wird zum Schutz des deutschen Volkes sich vorbehalten die ganze Bandbreite des staatlichen und internationalen Rechts, anzuwenden, um den Schutz und die Rechte des deutschen Volkes zu gewährleisten.
      Die Verantwortlichen müssen sich gewahr sein, dass sie AUSSCHLIEßLICH SELBST für ihre Handlungen und auch die sie erwartenden STRAFEN verantwortlich sind.
      Die Verantwortlichen müssen sich gewahr sein, dass mit dem Versuch der Rechtsauflösung der Rechteträger oder deren in der Rechtsfolge, jedes eigene Recht erlischt und es das fundamentalste aller Verbrechen darstellt und den größtmöglichen Verstoß gegen seine Pflichten.

      Reply
      1. 7.1.1

        arkor

        Ich will es noch einmal ausdrücklich betonen:
        Die STRAFEN und STRAFMASSNAHMEN welche aufgrund des versuchten Völkermords, ihre UNBEDINGTE WIRKUNG nach sich ziehen, sind AUSSCHLIESSLICH WIRKUNGEN, für welche die VERURSACHER, die Verantwortung tragen.
        Und die WIRKUNGEN wachsen mit den URSACHEN!
        Redet mit Euren Familien, mit Euren Frauen, Männern, Kindern, gesteht ihnen, was ihr getan habt und was dies nach sich zieht.
        Und die BRD-Bediensteten sollten sich dringendst und schnellst möglich immer deutlicher zum Bundesregime distanzieren. Ihr MÜSST GAR NICHTS UMSETZEN, was die sagen.
        Das Deutsche Reich und das deutsche Volk haben mit Wirkung zum 24.09.2017 begonnen in die Handlungsfähigkeit zurückzukehren.

        Reply
        1. 7.1.1.1

          arabeske654

          Die BRD ist das jüdische Instrument, unter dem bewaffneten Schutz der alliierten Besatzungsmächte, zur völkerrechtswidrigen Kontrolle der inneren Angelegenheiten des Deutschen Reiches.

        2. arkor

          Da schau mer mal ,bei was der M. Döpfner ganz, ganz, ganz…ganz lange den Atem anhält….bis er fast erstickt wäre….sagt er……..
          So lange hat er noch nieeee die Luft angehalten……….tja….
          Rassismus wegen Staatsangehörigkeit? Und dann noch eine Gesetzeslücke monieren? Thematisiert habe ich das ja gestern schon…
          Hm hat er jetzt Anzeige erstattet? Vielleicht bei der UN? …..oder dem Weltgericht…lach oder bei seinen alliierten Freunden?
          Ich weiss nicht ob er einen israelischen Pass hat, so wie es von Merkel behauptet wird mancher Orts….und einigen anderen….naja vielleicht kann ja mal ne kleine Anfrage Klarheit schaffen…
          https://www.welt.de/debatte/kommentare/article170728821/Der-Beginn-der-Unterwerfung.html

        3. arabeske654

          Kuwait hat also was gegen die semitische Sprache, obwohl sie selbst zu dieser Sprachfamilie gehören. Das muß dann so ähnlich sein wie Deutsche, die alles deutsche hassen. Also Deutschland empöre dich endlich, das die Kuwaitis ihre eigene Sprache nicht genug hassen, das ist ja purer Rassismus.

        4. 7.1.1.2

          Snowden

          Wer den Eid auf das Grundgesetz geleistet hat, der hat sich den Regeln der Fremdherrschaft(und den Fremden ansich) unterworfen. Er hat sich damit nicht Deutschland verpflichtet, sondern den Zerstörern Deutschlands.

        5. arabeske654

          Artikel 45 – Haager Landkriesordnung
          Es ist untersagt, die Bevölkerung eines besetzten Gebiets zu zwingen, der feindlichen Macht den Treueid zu leisten.

        6. arkor

          ja, genau, die Garantie des Völkerrechts, dass der Rechteträger weiter Landes-und Hochverrat richten kann…und Artikel 25 hat es ja den Leuten mitgeteilt, wo die feststehende Legislative für die Bunzels ist.

        7. Sehmann

          Die BRD-Politiker wurden nicht zu einem Treue-Eid gezwungen, sie wurden korrumpiert.
          Unerwünschtes Verhalten bedeutet ein Ende der Karriere, somit ist ihr Verhalten zwar nachvollziehbar, aber dennoch nicht entschuldbar, denn Gemeinnutz geht vor Eigennutz, dieser Grundsatz gilt für einen Politiker noch viel mehr als für jeden anderen Bürger.

        8. arkor

          Viele Menschen fragen sich, was eigentlich ist der Unterschied, also kulturell zwischen dem heutigen besetzten Deutschen Reich, genannt Bundesrepublik, was die alliierten Besatzer hönischerweise als das freieste Deutschland aller Zeiten benennen und dem Deutschen Reich bis 1945?
          Was macht diese reichhaltige Kultur eigentlich aus, des besetzten Deutschlands? Nun hier wird es mit einem Satz in den alliierten Lizenzmedien selbst wiedergegeben und jeder sollte es sich in sein Hirn und sein Herz brennen, denn jeder Deutsche, welcher der Bundesrepublik etwas anderes andichtet, als dass was sie ist, findet sich hier wieder und wird gadelt, wie es ihm zukommt:
          https://www.welt.de/vermischtes/article170718369/Deutschland-ist-das-groesste-Bordell-Europas.html
          2002 trat ein Gesetz zur Legalisierung von Prostitution in Kraft. Das Ziel: Sexarbeit zu einem ganz normalen Beruf zu machen. Eine Reportage von ZDF Info zeigt, wie das nach hinten losging. Verbrechern wurde Tür und Tor geöffnet.
          Erläuterung: Ein Gesetz ist es nicht, denn die Bundesrepublik machte zu keiner Zeit Gesetze, aber sie haben diese “Ordnung” eingeleitet, welche natürlich völkerrechtlich und staatsrechtlich, ihre Abarbeitung findet.
          Alliierte machten das Deutsche Reich zum größten Bordell Europas.

  10. 6

    Igo Kirchlechner

    Die Sicht, aus der heraus wir Vladimir Putin zu betrachten haben, wird uns von den Medien vorgegeben, die denen gehören und von denen gelenkt werden, die die Welt – speziell auch die USA – schon seit fast 200 Jahren auch mit ihren Banken im Würgegriff haben. Wer dagegen aufmuckt – Saddam Hussain, Gaddafi, Assad, Alliende, Chavez, u.a.m. – hat meist keine hohe Lebenserwartung mehr. Und so hat Putin auch schon mehr als 5 Attentate überstanden. Hier eine der besten Biografien, die ich bisher bei YouTube über Putin fand: —> https://www.youtube.com/watch?v=BP3gwk5zkAw

    Reply
    1. 6.1

      Rico012

      JENE können nicht alle beseitigen, die richtig denken. Dann würde nämlich der Parasit seinen Wirt vernichten. Und der Parasit weiß das!
      UND WIR WISSEN WER DER PARASIT IST!!!
      Gruß Rico

      Reply
  11. 5

    arkor

    Co2-Wüstlinge treffen sich: Erst Klimaschwindel, dann sexuelle Belästigung….
    was hier auffällig ist, dass scheinbar bereits vorab bekannt ist, dass hier sich sexuelle Belästigungen anbahnen, denn es wurde bereits im Vorfeld gewarnt…..
    Bonner Blüten….ahja…Bonn ist ja immer noch Hauptstadt des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik….wobei….die Stadt ja zum Deutschen Reich gehört….nicht etwa, dass noch jemand denkt, die Bundesrepublik besitzt etwas…..Eigentum…
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/uno-klimakonferenz-in-bonn-beschwerden-ueber-sexuelle-belaestigung-a-1178653.html
    hieraus:
    Erstmals in der mehr als 20-jährigen Geschichte der UN-Klimakonferenzen waren die Delegierten in Bonn über eine “Null Toleranz”-Politik hinsichtlich sexueller Belästigung informiert worden. Auf der Tagesordnung war ein entsprechender Hinweis vermerkt. Jeder Vorfall solle den UN-Sicherheitsdiensten gemeldet werden, hieß es
    lach jetzt aufgepasst:
    Bei der Uno-Klimakonferenz in Bonn wurden mehrere Fälle sexueller Belästigung beklagt. “Meines Wissens nach hat es hier in Bonn eine Reihe von Beschwerden gegeben”, sagte ein Sprecher des Sekretariats der Uno-Klimarahmenkonvention auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP. Details zu den Beschwerden nannte er nicht, auch machte er keine Angaben zu den mutmaßlichen Tätern. Offenbar wollten die Betroffenen “keine weiteren formellen Schritte” einleiten.

    Reply
    1. 5.1

      Rico012

      Ihr Lieben,
      wir haben da so eine Idee. Alle diese Drecksäcke in einen riesigen Steinbruch. Jeder bekommt so einen kleinen Kindergummihammer (so einer der quietscht).
      Dann kommt da ein großer Glasdeckel drauf, zum gucken.
      UND WEHE DEM, DER KEINE LEISTUNG BRINGT!!!
      Schönes Wochenende Euch allen
      von Rico und Sylvia
      (der Esel nennt sich immer zuerst)

      Reply
      1. 5.1.1

        Tom Klein

        Jau! Wer keine Leistung bringt wird ins Brausebad gelockt und so lange mit Insektenvertilger beworfen, bis er überlebt hat.

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Rico012

          Ich weiß was Du meinst. Die müssen dann Elektrozigarette rauchen.
          Habt Ihr Euch mal diese … Zeitgenossen angeguckt, die diese Zyclon-B Dinger rauchen? Ich als Raucher kann ja immer noch bestimmen, wie viel Rauch ich in meine Lunge aufnehmen will. Diese Zyclon-B Pfeifen sind so gebaut, daß man alles mit der Lunge aufsaugen muß.
          Und dazu der Quietschesong vom lieben Tom Klein.
          Ganz Großartig…
          Rico

  12. 4

    arkor

    http://www.n-tv.de/politik/Wie-Hussein-Z-unbehelligt-ausreisen-konnte-article20138758.html
    Seit Juli ist es in Deutschland erlaubt, islamistische Gefährder mithilfe einer Fußfessel zu überwachen – doch der Fall Hussein Z. stellt den Sinn der Maßnahme infrage. Dem Syrer gelingt es problemlos, in die Türkei zu reisen. Die Behörden müssen zuschauen.
    Nun stellt sich als erstes die Frage: Was ist denn ein islamistischer Gefährder? Hat der etwas vor, was nicht in den unheiligen Schriften des Islam steht? Nein, also gibt es keine islamistischen Gefährder, sondern nur islamische Gefährder.
    Was natürlich schon skuril ist, denn man erwartet ja dann EINEN POTENTIELLEN ANSCHLAG!!!!!
    Also noch mal, …..man legt eine Fußfessel an, weil man EINEN ANSCHLAG durch diesen Mann, ALSO MORDE, für MÖGLICH UND WAHRSCHEINLICH hält!
    Nun stellen wir eine einfache Frage: Wie verhindert die Fußfessel, dass Hussein Z (Hussein K der islamische Killer des Bundesregimes ist ein anderer) dass dieser Hussein in ein Auto steigt und in eine Menge rast? …oder sich ein Messer schnappt und in der Fußgängerzone einige Menschen absticht?
    Nun das müssen uns die Exekutivorgane schon erklären, wie davor die Fußfessel schützt?
    Der Fall Hussein Z, beweist nichts anderes, als das das Bundesregime wissentlich mit potentiellen Terroristen zusammenarbeit, wie vielfach offenkundig bewiesen.
    Lach..und nun? Ist Hussein Z, etwa ILLEGAL AUSGEREIST? Kein Spass…..

    Reply
  13. 3

    arkor

    Die Lage Russlands hat sich durch die Stabilisierung Syriens verbessert. Auch der Konflikt gegen den Iran konnte noch nicht herbeigeführt werden, obwohl immer wieder in Wellen kommend, jetzt durch Saudi Arabien, welches in den Ring geworfen werden soll.
    Doch in Saudi Arabien gibt es starke Gegenkräfte in der Familie, da schlicht Angst vorherrscht. Nicht das man nicht den Iran, die verhaßten Perser, zu gern beseitigen würde um die arabische Alleinherrschaft in der Region anzutreten, aber es ist die Angst vor der Stärke des Iran. Wohl zurecht.
    Der Iran hat die bisherigen Angriffe, trotz allem überstanden und die Unterstützung Russlands ist ihm sicher, denn fiele der Iran, dann wäre der Ring um Russland fast geschlossen.
    Deshalb auch die Zusammenarbeit Russlands-Irans in Syrien und im Libanon.
    In der Ukraine wurde der Angriff ebenfalls abgewehrt und der Meereszugang über die Krim blieb erhalten. Das gibt Präsident Putin eine stabile Grundlage, oder stabilere, denn das Treiben geht ja weiter.
    Die strategische Lage Russlands, hängt also direkt mit dem nahen Osten zusammen und würde sich eine endgültiger Zangengriff um Russland anbahnen, dann würde Putin nichts anderes übrig bleiben als die Flucht nach vorne, also nach Europa rein zu stoßen.
    Allerdings weiß er, dass die Risiken enorm wären, denn es wäre nicht nur die USA, welche hier als Feind gegenüberstehen würden, sondern auch China, welches die sich vielleicht einmalig bietende Situation ausnützen könnte.
    Tja die Lage ist äußerst gefährlich weltweit und es wurde überall eskaliert. Der nahe Osten, aber auch den Balkan nicht außer acht lassen, der äußerst instabil ist. Überall könnte hier ein Funke entfacht werden.
    Wir brauchen das Deutsche Reich und damit Europa und dann ein Bündnis mit Russland, doch egal wie man alles dreht und wendet. Alles hängt immer am Deutschen Reich und am deutschen Volk.
    Das deutsche Volk war auch im zweiten Weltkrieg nicht der Feind des russischen Volkes, sondern der diese besetzenden Bolschewiken…und es wird Zeit, dass die Russen sich von der Vorstellung eines vaterländischen Krieges verabschieden.

    Reply
    1. 3.1

      arabeske654

      Israel, Netanyahu Threaten To “Go It Alone” Against Iran In Syria
      http://www.renegadetribune.com/israel-netanyahu-threaten-go-alone-iran-syria/

      Reply
      1. 3.1.1

        arkor

        Also wenn die Informationen Oliver Janichs stimmen und davon gehe ich mal aus, dann hätte Israel ja am 27.72017 auch de jure die Verwaltung am Tempelberg übernommen.
        Falls jemand dazu etwas handfestes hätte, dann wäre ich dankbar, denn ich weiss hier nichts von einer solchen völkerrechtlichen Regelung, sondern nur von einer Besetzung.
        Und wir wissen, ist ein Anliegen, der Bau des Dritten salomonischen Tempels….und dem würde dann das drittgrößte Heiligtum des Islams zum Opfer fallen, was also nur geht, wenn ein Desaster, Unruhen, Krieg, ausbricht, in deren Umfeld dann das Nötige getan wird.
        Selbstverständlich waren auch die Unruhen vorneweg inszenierter Terror um die Besetzung zu rechtfertigen. Eine Brutkastenlüge eben….

        Reply
    2. 3.2

      arabeske654

      Germany’s Incredible Courage To Defend Europe: How Hitler’s Invasion of The Soviet Union Surprised Stalin
      http://www.renegadetribune.com/germanys-incredible-courage-defend-europe-hitlers-invasion-soviet-union-surprised-stalin/

      Reply
    1. 1.1

      Anti-Illuminat

      Der Weltfrieden wird erst mit dem Frieden mit dem Reich beschlossen.
      http://fs5.directupload.net/images/160920/tt4ht96k.png

      Reply
      1. 1.1.1

        Annette

        Die “BRD” Verwaltung steht uns staatenlos gemachten Einwohnern feindlich gegenüber. Wir sind de facto im Krieg mit der BRD.
        KRIEG der USA gegen Deutsche durch Verräter aus dem eigenen Volk, wissentlich oder nichtwissentlich.
        WIR BEFINDEN UNS IM KRIEG ! !

        Reply
        1. 1.1.1.1

          GvB

          Die unsägliche Merkel , so wie sie vom Ausland gesehen wird…während unser Land auf das Niveau von “Jamaika” sinkt.
          Angela Merkel – Ruf mich an Angela

          Klemen Slakonja (Slowene, Kabarettist)
          Gruß zum Wochenende 🙂

        2. Tom Klein

          Danke. Haha. LMFAO wie wir in West Germany sagen. Schee Wochenend!

    2. 1.2

      arabeske654

      https://s32.postimg.org/6v59f2id1/f27_BRD.png
      Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.
      https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/
      An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.
      An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
      Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:
      https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

      Reply
      1. 1.2.1

        arkor

        Firmen wie VW, haben für das Deutsche Reich eine wichtige Bedeutung und sind kein Teil der Bundesrepublik. Die Angriffe gegen dieses völkerrechtlich geschützte deutsche Eigentum, durch das alliierte Bundesorgan, werden als völkerrechtswidrige Kriegsakte angesehen.
        Seit 24.9.2017 hat die Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches und der natürlichen Person des Rechts, aller Deutschen begonnen.

        Reply
        1. 1.2.1.1

          arkor

          https://www.welt.de/wirtschaft/article170724170/Ex-VW-Vorstand-spricht-erstmals-ueber-Millionen-Abfindung.html
          Der ganze Dieselskandal wird als gezielter völkerrechtswidriger Kriegsakt gegen deutsches Eigentum und gegen deutsche Interessen angesehen und dementsprechend rechtsstaatlich behandelt.

Schreibe eine Antwort zu arkor Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen