lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Der Zionistische Faktor – Kapitel 5

Posted by Maria Lourdes - 29/03/2018

Die erste Ausgabe von The Zionist Factor erschien im Jahre 1986. Dieses Buch bildet den Höhepunkt von Ivor Bensons tiefgründigemWerk als Analytiker des 20. Jahrhunderts. Einfühlsam und unbeugsam ehrlich hat sich der Autor an die Erforschung eines ganzen Komplexes von Fragen gemacht, die alle abendländischen Denker in ihren Bann gezogen haben, ob sie es nun zugeben oder nicht: Das geheimnisvolle Verhältnis zwischen Christen, Juden, Kapitalismus und Sozialismus. Wichtigere Fragen als diese gibt es schlechthin nicht!

Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts

KAPITEL 5
Der Kampf um die Wall Street

Dies begriff Lenin sehr wohl: Dass einem Ideen allein nicht weiterhelfen, dass man keine Revolution machen kann, ohne Macht zu haben, dass in unserer Zeit die Hauptquelle der Macht das Geld ist und dass alle anderen Formen der Macht – Organisation, Waffen sowie Menschen, welche diese Waffen zum Töten benutzen können – vom Gelde abhängen. Alexander Solschenizyn – Lenin in Zürich

«Niemand sollte die Rassenfrage leichtfertig abtun», schrieb Benjamin Disraeli, Premierminister Königin Victorias. «Sie ist der Schlüssel zur Weltgeschichte, und dies ist auch der Grund dafür, dass es der Geschichtsschreibung so oft an Klarheit mangelt – sie wird von Menschen geschrieben, welche die Rassenfrage und das, was zu ihr gehört, nicht verstehen.»

Hier sind zwecks Vermeidung von Missverständnissen zunächst einige klärende Worte zum Begriff der «Rasse» angebracht.

Die physische Anthropologie oder Rassenkunde ist im 20. Jahrhundert stark in den Hintergrund gedrängt worden, wie es in einem früheren Zeitalter mit der Astronomie geschah: in beiden Fällen standen die Erkenntnisse der jeweiligen Wissenschaft im Widerspruch zu den von einer Weltmacht verkündeten Dogmen. Technisch gesehen versteht man unter «Rasse» eine menschliche Gemeinschaft, deren Angehörige sich untereinander fortpflanzen. Eine Rasse wird nicht durch den Grad ihrer Homogenität definiert, sondern durch ihre Abwehr gegenüber der Assimilation durch andere Gruppen. Aus diesem Grund kann auch ein Volk von durchaus unterschiedlicher rassischer oder genetischer Struktur wie die Juden ausgeprägte Rassenmerkmale aufweisen. 

In alttestamentlichen Zeiten waren «Rasse» und «Nation» in der Tat praktisch Synonyme.

Im folgenden werden wir uns mit dem Thema der Rasse auf dem Gebiet der Hochfinanz befassen. Prof. Sir Arthur Keith, ehemaliger Vorsitzender der British Association for the Advancement of Science, fasste die Aussage zweier Kapitel seines Buchs: A New Theory of Human Evolution folgendermassen zusammen:

„…Ich bin dezidiert der Ansicht, dass die rassischen Merkmale bei den Juden stärker entwickelt sind als bei anderen Völkern der kaukasischen Rasse…“

Keith untermauert diese Aussage mit Zitaten vieler anderer Autoritäten. Man beachte, dass er die Juden der «kaukasischen» (d.h. Weissen) Rasse zurechnet und nicht für «Semiten» hält. Eine Gemeinschaft mit stark entwickelten Rassenmerkmalen pflegt ein ausgeprägtes Gruppenbewusstsein zu besitzen.

Dies gilt etwa für die Schweine in George Orwells Animal Farm, die sich zwar gelegentlich untereinander erbittert bekämpfen und dabei auch vor Blutvergiessen nicht zurückschrecken, doch stets einen klaren Trennstrich zwischen sich selbst und den «anderen Tieren» ziehen. Der verstorbene Dr. Carroll Quigley, ehemaliger Professor für Internationale Beziehungen an der angesehenen Washingtoner Georgetown Foreign Service School, bringt in seinem monumentalen Epos ‚Tragedy and Hope‘ die entscheidende Rolle der Juden in der Geschichte unseres Jahrhunderts nicht zur Sprache; obgleich das Werk volle 1300 Seiten umfasst, steht darin buchstäblich nichts über die Juden außer einigen Bemerkungen zur Gründung des Staates Israel, und im 36-seitigen Namens- und Sachregister sucht man die Stichwörter «Zionismus» oder «zionistisch» vergeblich.

Trotzdem hat der Verleger, die Macmillan Company, das Buch abrupt aus dem Verkehr gezogen, als man in Establishment-Kreisen gewahr wurde, dass es zahlreiche, teils aus vertraulichen Quellen stammende Informationen enthielt, aus denen ein aufgeweckter Leser wohlfundierte Folgerungen bezüglich der rassischen Aspekte der Geschichte unseres Jahrhunderts ziehen kann. Ob es Quigley durch kluge List geglückt ist, sein Buch von einem namhaften Establishment-Verleger verbreiten zu lassen, oder ob er tatsächlich hinreichend naiv war zu glauben, er könne ungehindert alles mögliche über Aktivitäten und Politik der großen Finanzjongleure ausplaudern, werden wir vielleicht nie erfahren.

Doch wie andere vor ihm bewies Quigley, dass im Westen eine Zensur existiert, die zwar nicht so plump, aber nicht weniger wirksam ist als die von den Kommunisten hinter dem Eisernen Vorhang ausgeübte. Am unterbittlichsten trifft diese Zensur jene historische Untersuchungen, welche die entscheidende jüdische Rolle in der Zeitgeschichte – oder, anders ausgedrückt, den «rassischen Faktor» – zur Sprache bringen. Solche Bücher findet man nicht auf den Regalen der Buchhandlungen.

Im vorliegenden Kapitel wollen wir Disraelis Aussage illustrieren, indem wir zwei moderne Geschichtsbücher, welche dieselbe Periode zum Gegenstand haben und dasselbe Thema behandeln, untersuchen und miteinander vergleichen, nämlich Anthony C. Suttons, ‚Wall Street and the Rise of Hitler‘ sowie James und Suzanne Pools, ‚Who Financed Hitler‘. (Sutton hat noch zwei andere Werke über die Wall Street verfasst, nämlich Wall Street and the Bolshevik Revolution sowie Wall Street and FDR.)

Der Historiker Dr. Sutton räumt freimütig ein, dass seine den Umtrieben der Wall Street gewidmeten Studien wichtige Fragen unbeantwortet lassen, denn in einer von ihnen, Wall Street and the Rise of Hitler, schreibt er auf S. 167:

«Warum wollte die Wall-Street-Elite, die internationalen Bankiers, Roosevelt und Hitler an die Macht bringen? Dies ist ein Aspekt, den wir nicht erforscht haben», und auf S. 174 desselben Buchs wirft er die Frage auf, ob die New Yorker Finanzoligarchie «eine subversive Kraft» sei, welche Verfassung und Freiheit gezielt zu untergraben trachte; die Klärung dieser Frage, so fügt er hinzu, werde «eine Aufgabe für das nächste Jahrzehnt sein».

Genau diese Frage nach dem Warum besitzt in George Orwells grandiosem Roman 1984 einen entscheidenden Stellenwert, lässt der Verfasser doch seinen Helden Winston Smith in seinem geheimen Tagebuch schreiben: «Ich verstehe das Wie, nicht aber das Warum.»

Wir können ohne sonderliche Schwierigkeiten herausfinden, was geschehen ist und wie es geschehen ist, doch hilft uns dies nicht viel weiter, wenn die Frage nach den wirklichen Motiven jener, die für die Entwicklungen verantwortlich sind, unbeantwortet bleibt. In allen drei Büchern stellt Sutton die Dinge so dar, als seien die Juden eine ethnische Gemeinschaft, der keine grössere geschichtliche Bedeutung zukomme als beispielsweise den Zigeunern oder den Eskimos. Nachdem er so die Rasse bzw. ethnische Identität als maßgeblichen Faktor unter den Teppich gekehrt hat, fühlt sich Sutton auch nicht bemüssigt, die Frage zu beantworten, weshalb nach dem Zweiten Weltkrieg, als alle dem Aufsichtsrat des mächtigen I.G.-Farben- Konzerns angehörigen deutschen Bankiers als «Kriegsverbrecher» auf der Anklagebank landeten, ausgerechnet Max Warburg ungeschoren davonkam.

In ‚Wall Street and the Rise of Hitler‘ wird bezeichnenderweise ein weiterer bedeutsamer Punkt verschwiegen:

Mit keinem Wort geht der Verfasser auf die Finanzierung der anderen «extremistischen Partei» in Deutschland ein, die bei den Wahlen im September 1930 einen spektakulären Erfolg einheimste, der Kommunisten nämlich, die durch die von ihnen 1918 angezettelten inneren Unruhen den Ersten Weltkrieg jäh beendet hatten und später als legale Massenpartei auftraten.

Die Vermutung ist logisch und naheliegend, dass Identität und Motive jener, welche Hitler finanzierten, Aufschluss über Identität und Motive jener anderen vermitteln, die den Kommunisten finanzielle Unterstützung angedeihen ließen. Ohne diese Information und die sich daraus ergebenden Schlüsse kann ein an sich sorgfältig recherchiertes und von wertvollen Informationen strotzendes Buch wie ‚Wall Street and the Rise of Hitler‘ geradezu kontraproduktiv wirken und unsere Sicht der Dinge noch ärger verwirren, statt Licht in die vom Establishment ausgestreute Version der Zeitgeschichte zu bringen, die, um mit Sutton zu sprechen, «dazu dient, ein gigantisches, betrügerisches und unmoralisches Ränkespiel zu vertuschen».

Wie wir darlegen werden, sind die von Sutton gelieferten Informationen unbestreitbar von einigem Wert, da sie zumindest die halbe Wahrheit enthüllen – doch nur, wenn die andere, bei Sutton fehlende Hälfte ergänzt wird. Man darf nicht der Versuchung erliegen, Suttons Bücher über die Wall Street als ausgewogene und objektive Darstellung jener Kräfte zu betrachten, die in der modernen Politik «ein betrügerisches und unmoralisches Ränkespiel» betreiben.

Zu Quigley bemerkt Sutton, dieser erbringe zwar «Beweise für die Existenz der Machtelite», beleuchte jedoch «die Operationen der Elite nicht». Er fügt hinzu: «Möglicherweise sind die von Quigley benutzten Dokumente gesiebt worden, oder sie enthielten keine Hinweise auf den manipulativen Einfluss, welchen die Elite auf Geschehnisse wie die bolschewistische Revolution, Hitlers Machtergreifung und die Wahl Roosevelts zum US-Präsidenten im Jahre 1933 ausgeübt hat.» Dabei enthält Quigleys Buch eine Anzahl knallharter Fakten, welche eine recht vollständige Antwort auf die von Sutton nicht angepackte Frage («Weshalb wollte die Wall-Street-Elite Roosevelt und Hitler an die Macht bringen?») erteilen, doch war dies Sutton offenbar entgangen.

Letzterer wagt sich nicht an die Rassenfrage als solche heran, aber auffallenderweise sind die von ihm am häufigsten genannten Wall-Street-Mogule unverkennbar Nichtjuden, die – mit J.P. Morgan als herausragender Figur – eine geballte Konzentration finanzieller und industrieller Macht verkörperten. Diese Finanzelite macht Sutton sowohl für den Sieg der bolschewistischen Revolution als auch für die Entfachung des Zweiten Weltkriegs verantwortlich. Trotz ihrer zentraler Bedeutung verschweigt uns Sutton folgende Tatsache:

Die grössten revolutionären Umwälzungen, die unser konfliktreiches Jahrhundert kennzeichnen, können auf das Wirken zweier Finanzeliten zurückgeführt werden. Dass sich diese grundsätzlich voneinander unterscheiden, lässt sich nur schwer erkennen, weil sie oft gemeinsam vorgegangen sind, doch ab ca. 1930 wurde der Gegensatz zwischen ihnen immer schroffer. Die eine setzte sich aus Nichtjuden, die andere aus Juden zusammen.

Einen versteckten Hinweis auf diesen Sachverhalt liefert Sutton an einer Stelle, wo er seinen Lesern mitteilt, dass Henry Ford die Finanziers in zwei Klassen einteilt, die «konstruktiven» und die «destruktiven», wobei die eine durch J.P. Morgan, die andere durch «die wirklichen Kriegstreiber der Welt» verkörpert werde. Doch anschließend schreibt er weiter über die Wall-Street-Finanziers als eine homogene Gruppe, ohne zwischen Juden und Nichtjuden zu unterscheiden.

Kurzum, es stellt sich heraus, dass im Zweiten Weltkrieg…

ein Kampf zwischen zwei Finanz-Eliten ausgefochten wurde,

von denen die eine, darunter ein bedeutender Teil der Wall Street, das deutsche Volk unterstützte, während die andere, die sich ebenfalls teilweise aus Wall-Street-Leuten rekrutierte, hinter dessen Feinden stand.

Wir müssen die Wahrheit über diese Geschehnisse kennen, denn, wie George Orwell treffend schreibt, «wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit, und wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft». Demnach dürfen wir nicht hoffen, die heutigen Entwicklungen zu begreifen, wenn wir die Vergangenheit nicht wirklich verstehen, und ohne Einsicht in die Gegenwart bleibt uns jede Einflussnahme auf unser künftiges Geschick verwehrt.

Wir wissen, dass die Deutschen den Zweiten Weltkrieg verloren haben, doch was waren die Folgen des versteckten Machtkampfs zwischen den beiden Finanzeliten?

Die Antwort auf diese Frage müssen wir unbedingt kennen, wollen wir die heutigen Ereignisse verstehen und künftige Gefahren abwenden. Zuallererst freilich müssen wir in Erfahrung bringen, wie eine Situation entstehen konnte, in welcher die beiden finanziellen Machteliten einander als Gegner in einem Weltkrieg gegenüberstanden. Unsere folgenden Ausführungen stellen eine kurze Übersicht über diese Entwicklungen dar und werden durch Quigleys großes Werk ‚Tragedy and Hope‘ abgestützt.

Während mehrerer Jahrhunderte lag das Monopol der internationalen Finanzaktivitäten weitgehend in den Händen jüdischer Bankierdynastien, von denen die mächtigste und bekannteste die Rothschilds waren. Doch hat sich der Finanzkapitalismus erst in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts voll konsolidiert. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hatte der beispiellose wirtschaftliche Aufschwung der Vereinigten Staaten, der fast durchwegs unter der direkten Führung von Pionierfamilien wie der Rockefellers, der Carnegies, der Fords, der Astors etc. erfolgte, eine parallele Entwicklung des Bankwesens zur Folge, an dessen Spitze genau dieselbe Art von Leuten mit J.P. Morgan als namhaftestem Vertreter standen. In Grossbritannien und Kontinentaleuropa nahmen die Verhältnisse einen ganz ähnlichen Verlauf: Auch dort erzeugte die Vorherrschaft nichtjüdischer Persönlichkeiten im Privatkapitalismus und industriellen Unternehmertum nationale Konzentrationen des Finanzkapitals, welche die jüdischen Bankierfamilien wohl nutzen, aber nicht beherrschen konnten.

Man rufe sich in Erinnerung, dass die Industrialisierung des Westens ausschließlich dem Erfindergeist, der Tatkraft und der Initiative ethnischer Europäer zu verdanken ist.

Aus diesem Grund findet man auch keine jüdischen Namen unter den Unternehmern, welche die bahnbrechenden industriellen Innovationen schufen – sei es in der Ölförderung, dem Bergbau, der Eisen- und Stahlproduktion, dem Eisenbahn- und Schiffsverkehr, der Automobil- und Flugzeugherstellung, der Elektrifizierung, der chemischen Industrie usw. Eine explosionsartige Steigerung der Schaffung realen Wohlstands bescherte zu jener Zeit den christlichen ethnischen Europäern eine kurzlebige Vormachtstellung auf dem Felde der Hochfinanz.

So enorm war der neugeschaffene Reichtum, dass eine gleichsam über Nacht entstandene nichtjüdische Finanzelite, bei der Persönlichkeiten wie J.P. Morgan und Montagu Norman die erste Geige spielten, die jüdische Finanzmacht mitsamt ihrem Paradepferd, dem Hause Rothschild, aus ihrer Führungsposition verdrängte. Es folgte ein sehr vielschichtiger und auf unterschiedlichster Ebene geführter Machtkampf. Ein erster herber Rückschlag für die nichtjüdischen Finanziers waren die Erbschaftssteuer sowie die gestaffelte Einkommenssteuer, die auf die mächtigen nichtjüdischen Familien im besonderen und die Mittelklasse im allgemeinen abzielten. Die Einführung dieser Steuern ging auf den steigenden Einfluss der Juden in den Medien sowie ihr direktes Eingreifen in Partei- und Gewerkschaftspolitik zurück.

Als die nichtjüdische Elite dann das Spiel der Juden mitzuspielen begann und in allen westlichen Ländern in Privatbesitz befindliche Zentralbanken einrichtete, wendete sich das Blatt endgültig, und die nichtjüdische Seite geriet im Machtkampf der beiden Eliten mehr und mehr ins Hintertreffen. In den USA ging die Schaffung der Zentralbank auf das Wirken Paul Warburgs zurück, eines Sprösslings der gleichnamigen mächtigen deutsch-jüdischen Bankierfamilie.

Die Morgan-Leute merkten schon bald, dass ihre Rivalen sie bei der Planung und Finanzierung der russischen Revolution ausgestochen hatten, und versuchten ihren Anteil am Kuchen zu ergattern. Doch gleichzeitig liess J.P. Morgan auch der von Admiral A.W. Koltschak geführten gegenrevolutionären Bewegung sowie der unter Koltschaks Oberbefehl stehenden Weißen Armee Finanzhilfe zukommen; er wäre noch so froh gewesen, wäre es den Weißen gelungen, die bolschewistische Regierung aus dem Sattel zu heben und dadurch ihren Geldgebern einen empfindlichen Schlag zu versetzen.

In Deutschland sah die Lage ganz anders aus. Obgleich die nichtjüdischen britischen und amerikanischen Bankiers traditionell jeder Form des deutschen Nationalismus feindselig gegenüberstanden (was später zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs beitrug), erblickten sie im Aufstieg der nationalsozialistischen Bewegung eine vielversprechende Gelegenheit, ihren Widersachern, welche früher die marxistischen Revolutionäre finanziell und organisatorisch unterstützt hatten, eins auszuwischen. Gab es für die Morgan-Leute keinen anderen Weg, ihre Spitzenposition im internationalen Finanzkapitalismus zu verteidigen bzw. wiederzuerobern?

Die Antwort lautet ganz klar nein! Die einzige Alternative im Kampf gegen die jüdische Vorherrschaft war ihnen versperrt, weil sie als Teilhaber bei der Schaffung und Ausnutzung eines betrügerischen zentralisierten Bankensystems die moralische Grundlage aufgegeben hatten, auf der eine solche Schlacht hätte ausgefochten werden können. Die Morgan’s sowie die ihnen verbündeten Bankiers hatten sich allzu tief in die trübsten Spielarten finanzieller Machtpolitik verstrickt und sogar mit ihren jüdischen Gegnern darin gewetteifert, durch Geldzuwendungen Einfluss auf die Führung linksradikaler Bewegungen einschließlich der amerikanischen Kommunisten zu erwerben.

Hingegen konnte Henry Ford als Selfmademan und unabhängiger Industrieller es sich leisten, die Karten auf den Tisch zu legen und jene, die er für seine Feinde und die Feinde seines Landes hielt, offen aufs Korn zu nehmen. Vor dem Zweiten Weltkrieg verhehlte Ford auch seine Sympathie für das Dritte Reich nicht.

Die Menschen im Westen durften nicht erfahren, dass jenes «angloamerikanische Establishment», das Quigley so dezent als «streng kirchlich und in der europäischen Kultur verwurzelt» beschreibt, zunächst alles tat, um einen Krieg gegen Deutschland zu vermeiden. Es bemühte sich, die NS-Bewegung als Bollwerk gegen eine jüdisch gelenkte kommunistische Machtübernahme auszubauen, und half sogar bei der Aufrüstung Deutschlands, als die ersten Kriegswolken am Horizont erschienen. Die Tatsachen findet man allesamt in Quigleys ‚Tragedy and Hope‘ – man muss sie nur ausfindig machen und zu einem logischen Ganzen zusammenstellen.

Dank den von Quigley gelieferten umfassenden Informationen können wir die drei Sutton-Bücher nun in einem ganz anderen Lichte deuten als Sutton selbst. Was 1930 an der Wall Street geschah, lief hinter den Kulissen ab und war nur für die direkt Beteiligten sichtbar; sehr wohl sichtbar waren jedoch schon bald die Folgen, als eine nichtjüdische Wucherherrschaft durch eine jüdische ersetzt wurde. Folgende Sätze aus Quigleys Buch lassen sich nur als versteckter Angriff auf den damals ans Ruder gelangten neuen Finanzimperialismus verstehen:

Der Wandel fand auf allen Stufen statt, von einer Veränderung des Geschmacks in den Comic-Strips der Zeitungen (angefangen bei «Mutt and Jeff» oder «Bringing Up Father» hin zu «Steve Canyon» oder «Little Orphan Annie») bis zu tiefgreifenden Veränderungen in der Machtstruktur «amerikanischen Establishments».

Das klassische Beispiel für den Aufstieg und Fall der nichtjüdischen Grossfinanziers bot das Haus J.P. Morgan selbst. Als anonymer Teilhaber bei einer Partnerschaft im Jahre 1861 gegründet, wurde es 1940 zu einer inkorporierten öffentlichen Gesellschaft und verschwand im Jahre 1959, als es von seiner Hauptbankfiliale, der Guaranty Trust Company, aufgesogen wurde.

Eine der bedeutendsten kulturellen und gesellschaftlichen Folgen der Machtverschiebung an der Wall Street – vielleicht sogar die bedeutendste überhaupt – war, dass die «aus den Eliteuniversitäten hervorgegangene, anglophile, streng kirchliche und in der europäischen Kultur verwurzelte» Gruppe die Macht einbüßte, die Rektoren der großen US-Universitäten zu ernennen (dies wird auf S. 937 von Tragedy and Hope erwähnt).

Quigleys sprunghafte Hinweise auf die «Veränderung des Geschmacks in den Comic-Strips der Zeitungen» und Morgans Unvermögen, einen Nachfolger für Dr. Nicholas Murray Butler als Rektor der Columbia University zu benennen, können offensichtlich nur bedeuten, dass der Verfasser die Aufmerksamkeit seiner Leser auf die radikalen Umwälzungen in der amerikanischen Hochschulbildung und den Medien lenken will, die sich als direkte Konsequenzen des Machtwechsels an der Wall Street ergaben. Somit erfährt Dr. Butlers vielzitierter Ausspruch aus jener Zeit eine zusätzliche Bedeutung:

„…Es gibt drei Klassen von Menschen auf der Welt: eine sehr kleine Gruppe, welche die Dinge geschehen lässt, eine etwas grössere Gruppe, welche den Gang der Dinge verfolgt, und die grosse Mehrheit, die nie weiss, was geschehen ist…“

In den drei Büchern, die Suttons Wall-Street-Trilogie bilden, wird der Faktor der «Rasse und was dazu gehört» (Disraeli) sorgsam ausgeblendet und stattdessen den Handlungen der nichtjüdischen Wall- Street-Elite ein irreführendes Mass an Aufmerksamkeit gewidmet; die Angehörigen dieser Elite werden von Sutton durchwegs als destruktive Finanziers und die wahren Kriegstreiber der Welt dargestellt. Sorgsam darauf bedacht, nicht den Zorn der anderen, ungenannten Finanzelite zu erwecken, schreibt er, das Ziel all jener Finanziers, welche die bolschewistische Revolution und später die Sowjetunion unterstützten, sei «Profit und nicht Ideologie», also unpolitisch gewesen.

Sutton hat sich verächtlich über die «ungenügend in den Techniken der modernen Forschung ausgebildeten Amateurhistoriker» geäussert. Doch macht es ganz den Anschein, als brauche es solche «Amateurhistoriker», welche die gefährliche und undankbare Aufgabe auf sich nehmen, neue Brückenköpfe in der revisionistischen Geschichtsschreibung zu errichten, damit die Berufshistoriker diese später ungefährdet besetzen können.

Die Amateurhistoriker

James Pool und seine Schwester Suzanne haben gemeinsam ein Buch mit dem Titel ‚Who Financed Hitler‘ verfasst; sie haben ungemein viele, sonst peinlichst verschwiegene, historische Fakten ausgegraben, und man fragt sich, ob sie diese ihren Lesern aus kluger List oder aus purer Naivität verraten… Über die beiden Autoren wissen wir nur, dass James Pool in Cincinnati, Ohio, als Investitionsberater tätig war, während seine Schwester an einer amerikanischen Universität fortgeschrittene Studien absolvierte.

Ihr 500-seitiges Buch wurde positiv aufgenommen und von den Rezensenten mehrerer wichtiger Establishment- Zeitungen gepriesen; der New Yorker nannte es «eine der erhellendsten Studien des Nazismus», der San Francisco Examiner and Chronicle fand es «aufschlussreich und wohldokumentiert», Newsday lobte es als «gut geschrieben und mit reichen Quellenangaben versehen».

Auf dem Umschlag des Buchs sieht man einen nicht eben schmeichelhaft dargestellten Hitler mit Zylinder, und etliche im Vorwort figurierende abschätzige Bemerkungen über Hitler, den «Antisemitismus» usw. erwecken auf den ersten Blick den Eindruck, die Verfasser machten in gewohntem Stil das deutsche Volk und seine Führer für beide Weltkriege verantwortlich. Doch wer das Werk aufmerksam liest, merkt schon bald, dass er es mit einer gewissenhaften historischen Analyse zu tun hat, welche die übliche einseitige Propaganda unterlässt und durch erstaunliche Offenheit besticht.

Als Beispiel diene jenes Kapitel, das sich mit Henry Ford und der ihm zugeschriebenen finanziellen Unterstützung für die NSDAP befasst. Anscheinend lassen sich keine diesbezüglichen Überweisungen belegen, doch Ford machte kein Geheimnis aus seiner warmen Bewunderung für Hitler und dessen Partei, und dass er den Nationalsozialisten über diverse Kanäle Finanzhilfe zukommen ließ, ist unter diesen Umständen wahrscheinlich. Wie jeder gebildete Amerikaner weiß, gab es außerhalb Deutschlands keine prominente Persönlichkeit, welche die Juden stärker verabscheute als Ford. In seiner Zeitung The Dearborn Independent sowie seinem Buch, ‚The International Jew‘, machte er kein Hehl aus seinen Ansichten, und wer sich in den USA gegen die Juden stellte, durfte auf seine Hilfe und Ermutigung zählen. Die Geschwister Pool widmen Henry Ford 45 Seiten, die so objektiv geschrieben sind, dass Ford, weilte er noch unter den Lebenden, daran wohl kaum etwas auszusetzen hätte. Wir erfahren recht detailliert, weswegen er die Juden als Feinde betrachtete.

Fords Lage kann in einem einzigen Satz erklärt werden:

Er kämpfte mit Zähnen und Klauen dagegen, wie die meisten anderen Industriellen, mit geliehenem Geld operieren zu müssen.

Die Geschwister Pool schreiben:

Ford prallte nicht nur auf den Seiten seiner Zeitung sowie seiner Bücher mit den Wall-Street-Financiers zusammen, sondern auch in Wirklichkeit. Kenner vertreten die Auffassung, viele seiner Ideen über die Juden fänden ihren Grund in unerquicklichen persönlichen Erfahrungen mit Bankiers; einer der heftigsten Konflikte zwischen Ford und den Financiers fand Anfang 1921 statt. Damals machten Gerüchte die Runde, wonach Ford in einem finanziellen Engpass steckte. Die Berichte stimmten nicht miteinander überein, doch jeder enthielt einen Kern von Wahrheit. Es hieß, die Wall Street wolle Ford ächten und in die Knie zwingen. Viele Bankiers brannten darauf, ihn mit Kapital zu versorgen. Manche dachten, General Motors würde die finanzielle Kontrolle über Fords Unternehmen gewinnen. Doch Ford weigerte sich standhaft, auf einen Teil seiner Aktien zu verzichten.

«Henry Ford ist an seine Grenzen gestossen», unterrichtete der Dow-Jones Financial Ticker Service seine Kunden. «Es übersteigt die Kräfte eines einzelnen Mannes, das erforderliche Geld aufzubringen und die vielfältigen Unterfangen, die er begonnen hat, ganz alleine weiterzuführen.»

Die Denver Post verkündete auf der Titelseite in roten Lettern: «Ford nimmt es mit der Wall Street auf, um die Kontrolle über seinen Besitz zu behalten.» Doch schickte sich Ford an, die Bankiers zu überlisten, indem er seine Ausgaben massiv senkte, einige Vermögenswerte abstieß und die Händler zwang, die erworbenen Autos in bar zu bezahlen, was zur Folge hatte, dass viele von ihnen Anleihen aufnehmen mussten, um nicht ihre Konzessionen einzubüßen.

Die Pools erwähnen nicht nur Henry Fords Feindschaft gegenüber den Juden, sondern zitieren manche der provokativsten Äusserungen über diese in Fords Zeitung sowie seinen Büchern, beispielsweise folgende Sätze aus einem Zeitungsinterview:

«Wenn in einem Land etwas schief läuft, pflegen die Juden dahinter zu stecken. (…) Der Jude ist ein Schacherer, der nicht arbeitet, um zu produzieren, sondern um Geld mit dem zu verdienen, was ein anderer produziert.»

Nichts erboste Ford mehr als die Vorstellung, dass jemand etwas für nichts bekam. Die Pools bemerken dazu:

In seiner Autobiographie schreibt Ford, seiner Überzeugung nach dürfe man von der Gemeinschaft das nehmen, was man zu ihr beisteuere; wer nichts beisteuere, habe auch kein Recht, etwas zu erhalten. In Amerika sah er ein «finsteres Element» am Werk; dieses bestehe aus «jüdischen Mittelsmännern, die einzig und allein Geld scheffeln wollen».

Der «Dearborn Independant» erklärte, ein Jude besitze «keine Bindung an die Dinge, die er herstellt, denn er stellt gar keine her; er handelt mit den Dingen, die andere Menschen produzieren und schätzt sie einzig und allein nach ihrem Geldwert ein».

Da überrascht es kaum mehr, dass «die zentrale Rolle jüdischer Führer bei der Novemberrevolution [von 1918]» vor, während und nach der deutschen Kapitulation im 1. Weltkrieg Henry Ford davon überzeugte, die Ereignisse in Deutschland spiegelten auf nationaler Ebene das wider, was er selbst auf internationaler Ebene als Industrieller hatte miterleben müssen, nämlich einen massiven jüdischen Griff nach der Macht.

Die Geschichtsschreibung entspricht selten den hohen ethischen Ansprüchen, die man an echte Wissenschaft stellt, und zwar aus dem offenkundigen Grund, dass sie meist von den Siegern diktiert und von deren Söldlingen ausgeführt wird. Dass die Geschichte, wie sich Henry Ford drastisch ausdrückte, größtenteils «Quatsch» ist, darf uns den Blick auf die ungemein wichtige Tatsache freilich nicht verstellen, dass es in der westlichen Zivilisation stets eine Linie der Geschichtsschreibung gegeben hat, die, wenn sich die Emotionen der Parteienkämpfe erst einmal gelegt hatten, redlich versucht, die Geschehnisse zum Nutzen und Frommen der Nachwelt so objektiv wie möglich darzustellen. Die Geschwister Pool waren klug genug, um zu begreifen, dass die volle Bedeutung der Zwischenkriegszeit, der sie ihre Aufmerksamkeit widmeten, in einen breiteren historischen Zusammenhang eingebettet werden muss. Fast immer verleiht erst die Vergangenheit der Gegenwart einen Sinn, und keine geschichtliche Epoche spielt sich in einem luftleeren Raum ab. Somit führt es nur zu Konfusion, wenn man Entstehung und Aufstieg des Nationalsozialismus studiert, ohne Ursache und Verlauf des 1. Weltkriegs sowie den Versailler Vertrag, den die Sieger einem geschlagenen Gegner aufzwangen, gründlich zu kennen.

Die Geschwister Pool äussern sich zu letzterem Thema wie folgt:

Der Versailler Vertrag wurde am 28. Juni 1919 schließlich von den Deutschen unterzeichnet, nachdem mehrere deutsche Persönlichkeiten zurückgetreten waren, die ihre Namen nicht unter ein so «ungerechtes» Abkommen setzen wollten. Deutschland verlor in Europa ein Gebiet von 25.000 Quadratmeilen Fläche und übe sechs Millionen Einwohnern und büßte sämtliche Kolonien mit über einer Million Quadratmeilen Gesamtfläche ein.

Hinsichtlich der Rohstoffe verlor es 65% seines Eisenerzes, 45% seiner Kohlevorkommen, 72% seines Zinks, 12% seiner wichtigsten Landwirtschaftsgebiete. (…) Die Alliierten beschnitten nicht nur Deutschlands Potential zur Expansion auf blühenden Märkten in Übersee, sondern konnten ihm auch an Reparationen abverlangen, was ihnen gerade einfiel. (…) Rückblickend ist es klar, dass der Versailler Vertrag eine der Hauptursachen für das Scheitern der deutschen Demokratie war. (…) Bestand der Zweck des Versailler Abkommens einfach darin, die Welt vor dem deutschen Militarismus zu schützen, oder wurde er kaltblütig ausgeheckt, um Deutschlands Wirtschaft zu strangulieren und international wettbewerbsunfähig zu machen? Um diese Frage zu beantworten, reicht es völlig aus, sich vor Augen zu halten, was mit der deutschen Zivilschifffahrt geschah. (…) Der Vertrag sah die Beschlagnahmung der gesamten deutschen Ozeanflotte vor. (…) Alle deutschen Frachtschiffe und Überseedampfer mussten den Alliierten abgeliefert werden.

Die Geschwister Pool zitieren den US-Wirtschaftsschriftsteller Ludwell Denny, laut dem das deutsche Streben nach industrieller und kommerzieller Vormachtsstellung mittels einer mächtigen Handelsflotte «die britische Führungsposition möglicherweise am stärksten bedrohte und für Grossbritannien allein schon ein Kriegsgrund war». ‚Who Financed Hitler‘ zeichnet das bedrückende Bild einer in den Staub getretenen und gedemütigten Nation:

Die vom Versailler Vertrag verlangte sogenannte «Demontage» war für
zahlreiche deutsche Industrielle eine ungeheuer bittere Erfahrung und
trug fraglos dazu bei, dass sie Hitler später bereitwillig akzeptierten.

Thyssen, Krupp, Kirdorf und andere Grossunternehmer mussten hilflos mitansehen,
wie das Werk von Generationen sinnlos zerstört wurde. Die Hochöfen
wurden ausser Betrieb gesetzt, und die Demontage begann. Es war
eine scheussliche Sache. In der Sommerhitze des Jahres 1920 mussten
die Arbeiter im Schweisse ihres Angesichts die Grundlage ihrer eigenen
beruflichen Tätigkeit zerstören. (…) Sie wechselten kaum ein Wort untereinander.

Die alliierten Ingenieure schritten die Fabrikhallen ab und markierten
die ins Ausland zu verschiffenden Maschinen, Drehbänke und andere
Ausrüstungsgegenstände mit farbiger Kreide. Nachdem die Kisten weggeschafft
worden waren, begann man mit der Sprengung der Anlagen…

Die Geschwister Pool legen dar, dass Hitler ohne die grauenhaften Zustände nach dem Ende des 1. Weltkriegs keine Chance gehabt hätte, die Deutschen zur Hinnahme einer Einparteien- und Einmanndiktatur zu bewegen, und dass sich niemand einer solchen energischer widersetzt hätte als die Großindustriellen. Dass das deutsche Volk einschließlich der Industriekapitäne schließlich nur noch die Wahl zwischen zwei Formen des Totalitarismus hatten, nämlich dem nationalen Sozialismus der NSDAP sowie dem internationalen Sozialismus der Kommunisten, wird in der Geschichtsschreibung nach Kräften heruntergespielt.

Bei den dramatischen Wahlen im September 1930, deren Ausgang das Brüning-Regime in Angst und Schrecken versetzte, «errangen die extremen Parteien, die Nazis und die Kommunisten, an den Urnen die aufsehenerregendsten Erfolge».

Die Geschwister Pool haben es sich nicht zur Aufgabe gemacht, herauszufinden, wer die Kommunisten finanzierte, doch fehlte es diesen offensichtlich nie an Geld, wie das Ausmass ihrer Tätigkeit beweist. Hitler hätte schwerlich Privatarmeen in Gestalt der SA und der SS aufgebaut, hätten er und seine Anhänger sich nicht immer wieder massiver und wohlorganisierter Gewalt seitens eines feindseligen Pöbels gegenüber-gesehen. Mit diesem Spuk war erst Schluss, als er die volle Regierungsgewalt übernahm.

Was den «Antisemitismus» anbelangt, so sind die Geschwister Pool fair genug, die Deutschen ihren Standpunkt darlegen zu lassen. Zu denjenigen, welche die kommunistische revolutionäre Bewegung bereits frühzeitig als von Juden angezettelt und angeführt erkannten, gehörte der Industrieboss Fritz Thyssen. Dieser lebte ständig in Todesangst, nachdem er, wie er glaubte, der Ermordung durch eine Bande bewaffneter Revolutionäre, die ihn aus seinem Haus entführt hatten, nur haarscharf entgangen war.

In seiner Autobiographieschrieb Thyssen:

Ich habe mein ganzes Leben unter Arbeitern verbracht.
Mein Vater hatte zu Beginn seiner Laufbahn mit ihnen zusammengearbeitet.
Niemals sind die Arbeiter unserer Fabrik uns mit irgendwelcher Feindschaft begegnet,
geschweige denn mit Hass. (…) Unruhe und Ausschreitungen wurden so
gut wie immer von Fremden geschürt.

Thyssen meinte, die Drahtzieher der Streiks und Krawalle seien professionelle politische Agitatoren und Agenten Moskaus: «Radek, Levin, Axelrod… diese Männer waren für die Krawalle und die Morde verantwortlich.» Sämtliche revolutionären Führer, mit denen Thyssen Bekanntschaft schloss oder die er in seinem Buch erwähnt, waren Juden.

Nicht nur Großindustrielle wie Thyssen, Kirdorf und Stinnes machten die Juden für die Leiden und die prekäre Lage ihres Landes verantwortlich; auch die zahlenmässig starke Bauernschaft dachte ähnlich.

Die Geschwister Pool schreiben:

Dieses Bild des Konflikts zwischen dem Juden und dem Bauern war nicht
bloss Propaganda, sondern besass eine, wenn auch nur geringe, Verankerung
in der Wirklichkeit. In vielen landwirtschaftlichen Gemeinden
Deutschlands übten Juden die Rolle von Mittelsmännern aus.
Meist kam der Jude als Viehhändler oder Trödler mit den Bauern in Berührung.
Als Geldverleiher war er bitter verhasst, wenn die Bauern – beispielsweise
nach einer Missernte – in eine finanzielle Zwangslage gerieten und zur
Überbrückung ihrer Not beim Juden zu Wucherzinsen Kredite aufnehmen
mussten.

Da es mit der deutschen Landwirtschaft aus einer Reihe von Gründen, auf welche die Bauern keinen Einfluss hatten, immer mehr bergab ging, erfahren wir von Familien, die «von dem Boden, den ihre Ahnen 300 Jahre lang bebaut hatten», vertrieben wurden, und zwar von Geldverleihern, denen es nie an klingender Münze zu mangeln schien.

Die Geschwister Pool zeichnen eine Chronik der furchtbaren Härten und Ungerechtigkeiten, welche das deutsche Volk im Jahrzehnt nach dem 1. Weltkrieg erdulden musste; dabei verfolgen sie unzählige Einzelschicksale, welche die Geschichte lebendig machen und die Aufmerksamkeit des Lesers von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann ziehen:

Eine wild galoppierende Inflation, welche «solide Mittelstandsbürger, die für die Zukunft gespart hatten», in den Ruin trieb, ermöglichte es den über Fremdwährung verfügenden Spekulanten, das Eigentum der Inflationsopfer zu Schleuderpreisen zu erwerben; ein Drittel der Bevölkerung war arbeitslos, und viele andere besassen lediglich eine Teilzeitstelle; das Elend erreichte seinen Höhepunkt im Winter 1931/1932, «dem härtesten Winter seit hundert Jahren», der Deutschland in der Talsohle der Depression traf, «als nur einige wenige sich warme Kleider und genügend Kohle für ihre Öfen leisten konnten».

«Hitler», meinen die Geschwister Pool, «war einer der wenigen Politiker, welche die Inflation richtigerweise als bewusstes Mittel zur Vernichtung der Ersparnisse des Mittelstandes einschätzten» – eines Mittelstandes, der wie schon immer das stärkste Bollwerk gegen den marxistischen Totalitarismus bildete.

Die Geschwister Pool untermauern ihre Aussagen mit zahlreichen Zitaten aus den unterschiedlichsten Quellen und weisen darauf hin, dass die nationalsozialistische Bewegung Deutschlands, wenn auch nur in den früheren Jahren der Karriere Hitlers, zahlreiche einflussreiche Sympathisanten im Ausland besaß, von denen Henry Ford aufgrund seiner Unverblümtheit einer der bekanntesten war. Die anderen mögen sehr viel weniger oder gar nichts gespendet haben, doch ihre propagandistische bzw. moralische Unterstützung war bisweilen mehr wert als Geld. So trat Lord Rothermere mit seinem Massenblatt Daily Mail unverhohlen für die Nationalsozialisten und ihr britisches Gegenstück, die von Oswald Mosley geführte British Union of Fascists, ein, und über Montagu Norman, den Direktor der Bank of England, schreiben die Geschwister Pool:

… aus seiner prodeutschen Haltung darf man nicht den Schluss ziehen, dass zwischen Norman und den Nazis eine Verbindung bestand; doch, dass auch er die Juden verabscheute, lässt den Verdacht um so begründeter erscheinen.

Sie fügen hinzu:

Natürlich stellte Norman Hitler kein Geld der Bank of England zur Verfügung, doch liegen Beweise dafür vor, dass er eine wesentliche Rolle bei der Finanzierung der Nazis gespielt hat.

Das Buch der Geschwister Pool enthält noch viele weitere Hinweise auf «mächtige Freunde» Hitlers im Vereinigten Königreich; zu diesen gehörten Lord Sydenham, Verfasser des Werks The Jewish World Problem; der Herzog von Northumberland, ein bedeutender Aktionär der Morning Post; Geoffrey Dawson, Herausgeber der Londoner Times; der Herzog von Windsor (der als König Edward VIII abdankte), sowie Sir Henri Deterding, Vorsitzender des gewaltigen Konzerns Anglo- Dutch Shell. Nicht nur werden diese und andere namhafte Personen beim Namen genannt, wir erhalten auch einige Einsicht in ihr Verhalten sowie ihre Denkweise.

Über den Herzog von Windsor erfahren wir beispielsweise:

Der Legende zufolge wurde Edward zur Abdankung genötigt, weil er sich weigerte, «die Frau, die er liebte», fallen zu lassen. Doch wurde dies lediglich als Fassade benutzt, um einen sehr viel gewichtigeren Einwand der Regierung gegen den König zu übertünchen, nämlich seine nazifreundliche Einstellung. (…) Aufgrund seiner Ansichten war es durchaus nicht sicher, dass er seine Hand zu einer antideutschen Politik reichen würde.

Woher kam also das ganze Geld, das die nationalsozialistische Bewegung am Leben erhielt und schließlich an die Regierung brachte? Von seiten der deutschen Industriemagnaten floss herzlich wenig in Hitlers Kassen, außer in der letzten Phase der politischen Kämpfe, als ein Bürgerkrieg und eine kommunistische Machtübernahme drohten; erhebliche Summen wurden gelegentlich von einigen wohlhabenden Einzelpersonen gespendet, die, wie zum Beispiel Helen Bechstein, Frau des bekannten Klavierproduzenten, von Hitlers rednerischer Begabung hingerissen waren, doch der Hauptteil der finanziellen Unterstützung kam von den deutschen Massen, teils in Form von Mitgliederbeiträgen, doch vor allem in Form freiwiliger Spenden.

Peter Drucker, ein auf Wirtschafts- und Geschäftsfragen spezialisierter amerikanischer Autor, wird wie folgt zitiert:

Die wirklich entscheidende Unterstützung kam von Teilen der unteren
Mittelschicht, den Bauern und Arbeitern, die am härtesten [von der Wirtschaftskrise]
betroffen waren. (…) Bezüglich der Nazipartei besteht triftiger
Grund zur Annahme, dass wenigstens drei Viertel ihrer Geldmittel
auch noch nach 1930 aus den wöchentlichen Mitgliederbeiträgen sowie
aus den Eintrittsgeldern für Massenveranstaltungen stammten, bei der
die oberen Gesellschaftsschichten durch Abwesenheit zu glänzen pflegten.

Die Geschwister Pool unternehmen keinen Versuch, ihre Geschichte in einen weltweiten Zusammenhang einzubetten, doch im Gegensatz zu Anthony Sutton präsentieren sie eine abgerundete und ausgewogene Darstellung der Ereignisse, die mit unzähligen Zitaten von Zeitzeugen untermauert wird. Ihre Studie entspricht den Erfordernissen wissenschaftlicher Arbeit und stützt Quigleys Version der Weltgeschichte in unserem Jahrhundert.

Ein kurzer Überblick über die Geschichte

Was in Deutschland zwischen 1918 und 1932 geschah, ist kein aus dem Nichts entstandenes abgeschlossenes geschichtliches Drama, sondern bloss eine Episode in einem weitaus größeren weltrevolutionären Schauspiel, zu dem die bolschewistische Revolution, die Demontage der Kolonialreiche sowie die Schaffung eines trügerischen «Weltparlaments» in Form der UNO gehören. Dieses Drama steuert nun einem furchterregenden Höhepunkt zu.

Aus diesem Grund können wir die volle Bedeutung der von James und Suzanne Pool so gewissenhaft und aufregend erzählten geschichtlichen Begebenheiten nur wirklich begreifen, wenn wir sie wie ein Mosaiksteinchen in das Puzzle der Gesamtgeschichte des Jahrhunderts einsetzen, denn alle bedeutenden Umwälzungen unseres «Jahrhunderts des Konflikts» sind für sich alleine betrachtet unverständlich.

Diese grössere und umfassendere Geschichte kann ohne wesentlichen Substanzverlust in einigen wenigen Worten zusammengefasst werden. Der Finanzkapitalismus des 19. Jahrhunderts manifestierte sich in verschiedenen nationalen Formen, die in eifrigem Wettstreit miteinander lagen. Dies erklärt die erbitterte industrielle und kommerzielle Rivalität, die in den 1. Weltkrieg mündete, und den im 19. Jahrhundert bis aufs Messer geführten Kampf um Kolonien.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts taten sich die grossen Bankierfamilien oder -dynastien (Rothschild, Baring, Erlanger, Schröder, Seligman, Speyers, Mirabaud, Mallet, Warburg, Oppenheimer, Schiff usw.), welche die nationale Hochfinanz verschiedener Länder in wachsendem Masse dominiert hatten, zusammen und leiteten einen revolutionären Wandel ein, indem sie die nationalen Konzentrationen des Finanzkapitals zu einem einzigen, integrierten internationalen Finanzsystem zusammenwachsen ließen, das sie zu beherrschen gedachten.

Diese revolutionäre Umwälzung auf dem Felde der Hochfinanz erheischte eine entsprechende revolutionäre Umwälzung auf jenem der Politik, denn eine voll internationalisierte Hochfinanz verträgt sich schlecht mit einer Vielzahl nationaler politischer Machtzentren. In diesem Mosaikbild tritt der Zionismus als chauvinistischer Nationalismus jener in Erscheinung, welche die Hochfinanz auf der obersten Ebene kontrollieren, während der Kommunismus eine Art hochexplosiven Sprengstoff gegen alle anderen Nationalismen darstellt.

Zionismus und Kommunismus sind also zwei Seiten einer Medaille oder zwei Aspekte eines globalen Machtstrebens, das die Welt in ein Zeitalter beispielloser Konflikte gestürzt hat. Alle bedeutsamen Umwälzungen des 20. Jahrhunderts lassen sich zwanglos als Folge der politischen Bedürfnisse jener erklären, welche die Hochfinanz auf internationaler Ebene beherrschen.

Sämtliche großen Kämpfe unserer Zeit – der Kampf eines Henry Ford um die Beibehaltung der Kontrolle über sein riesenhaftes Unternehmen, der Kampf eines Montagu Norman, eines Geoffrey Dawson und anderer um die Wahrung der nationalen Integrität des britischen Kapitalismus, der Kampf eines Henri Deterding, der sich dafür einsetzte, dass die Firma Shell in echt britischen und holländischen Händen blieb, sowie schließlich der Kampf Deutschlands gegen die drohende marxistische Machtergreifung – reihen sich nahtlos in das Gesamtbild des Kampfes der westlichen Zivilisation gegen den Ansturm eines fremden Elementes ein.


Nur wenige historische Werke machen sich anheischig,
die Geschichte unseres Jahrhunderts ganzheitlich zu interpretieren.

Zu ihnen gehören

Oswald Spenglers ‚Untergang des Abendlandes‘ >>> hier >>>

sowie

Carroll Quigleys ‚Tragedy and Hope‘ >>> hier >>>.

Der wahnwitzige Kampf um die Gründung der Federal Reserve

Amerikas Geschichte als Weltfinanzmacht begann einen Tag vor Weihnachten. Am 23. Dezember 1913 unterzeichnete Präsident Woodrow Wilson den Federal Reserve Act. Es ist die Geburtsstunde der Federal Reserve, der amerikanischen Zentralbank, der Fed. Was 1910 mit acht Männern als getarnte Entenjagd im Ferienhaus des Senators Nelson W. Aldrich auf der entlegenen Jekyll Island begann, ist heute eine der mächtigsten Institutionen der Welt >>> hier weiter >>>.


Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs «Feuer und Zorn» ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump >>> hier weiter >>>.


Artikel: Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Statt friedlich in einer großen Völkerfamilie zu leben, leben wir in Angst voreinander und bekriegen uns gegenseitig. Cui bono? – Wem nutzt es?
All das ist nur möglich, weil wir die wahren Ursachen und die wahre Geschichte unseres Planeten nicht kennen >>> hier weiter >>>.


Im Spinnennetz der Geheimdienste

Geheimdienste wie CIA, FSB, Mossad oder BND sind für uns schlicht eine verbotene Zone, in der nicht nur diskret spioniert, sondern auch die blutige Drecksarbeit streng geheim erledigt wird >>> hier weiter >>>.


Der Selbstmord Europas – Immigration, Identität, Islam

Der Selbstmord Europas ist kein spontan entstandenes Pamphlet einer vagen Befindlichkeit. Akribisch hat Douglas Murray die Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten nach Europa recherchiert und ihre Anfänge, ihre Entwicklung sowie die gesellschaftlichen Folgen über mehrere Jahrzehnte ebenso studiert wie ihre Einmündung in den alltäglich werdenden Terrorismus. Eine beeindruckende und erschütternde Analyse der Zeit, in der wir leben, sowie der Zustände, auf die wir zusteuern >>> hier weiter >>>.


Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Wir leben in einer Welt, in der es permanent Kriege und Terror gibt, und wir leiden unter einem immer mehr instabilen Finanzsystem. Ist das Zufall oder ein Resultat von Misswirtschaft? Mitnichten! Dieser Zustand wurde bewusst herbeigeführt, denn die Menschheit der Zukunft wird nach den Wünschen der herrschenden Familienclans kein Bargeld mehr benötigen – und auch vieles andere nicht >>> hier weiter >>>.

Weltraumverschwörung

In der „Weltraumverschwörung“ geht es um Tatsachen! Tatsache ist, dass die Deutschen lange vor den anderen Nationen in moderner Zeit ein Weltraumprogramm hatten. Der Mond, die Planeten unseres Sonnensystems und die Galaxis wurden bereits von ihnen bereist, als andere die dazu nötige Technik noch nicht ansatzweise verstanden hatten >>> hier weiter >>>.


Was Sie nicht wissen sollen!

Seit mehr als zweihundert Jahren bricht in regelmäßigen Abständen die Wirtschaft zusammen, weil es genau so geplant und gewollt ist. Und genauso geplant ist auch der nächste Börsencrash – und der kommt sehr bald. Denn dadurch werden das Geld und damit die Macht von unten nach oben umverteilt… Immer wieder fallen wir auf dieselben alten Taschenspielertricks herein. Das geht nur deswegen, weil die wenigsten Menschen verstehen, wie unser globales Finanzsystem funktioniert. Es ist derart schwierig gehalten, damit sich kaum einer wirklich damit auseinandersetzt. Und das ist bewusst so gemacht. Dabei ist es im Grunde so simpel >>> hier weiter >>>.


Perfekt für das HAARP-Projekt

Über Mobilfunk zur Strahlenwaffe über Wetterveränderung zur Bewußtseinskontrolle. Was Du über diese Menschen- und Schöpfungsverachtende Technologie wissen musst, erfährst Du >>> hier >>> und hier >>>.


Kriegswaffe Planet Erde

Wollen auch Sie in einer „Naturkatastrophe“, die gar keine ist, alles verlieren, krank werden oder gar sterben? z.B.: in einem künstlich erzeugten Erdbeben, Vulkanausbruch, Tsunami, Unwetter, Flächenbrand, Hurrikan, Überflutungsunglück oder einer dadurch ausgelösten Atomkatastrophe? Nein! Dann sollten Sie >>> hier weiterlesen >>>.


Heiß diskutiert! Wie kam es wirklich zum Zweiten Weltkrieg und wer finanzierte ihn?

Im vorliegenden Buch veröffentlicht Artur Lipinski einen Teil der Informationen, die er über den Zweiten Weltkrieg erfahren hat – und die teilweise komplett von dem abweichen, was wir aus den Geschichtsbüchern kennen. Vor allem das Schicksal Hitlers wird völlig neu behandelt >>> hier weiter >>>.

Bewußtseins- und Gedankenkontrolle

Dr. Nick Begich über die Manipulation des Verstandes, der Gefühle und der körperlichen Gesundheit von Menschen durch neue angewandte Technologien. In einer gewaltigen Fülle trägt er die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse in dem Bereich zusammen. Die Steuerung des menschlichen Verstandes mit externen Mitteln ist jetzt inzwischen Wirklichkeit >>> hier weiter >>>.


Wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen

Wir können lernen, unsere schöpferischen Fähigkeiten auf einer höheren Ebene zum Ausdruck zu bringen; wir können uns in Frequenzen einschwingen. Durch regelmäßige Meditationspraxis ist es möglich, die chemischen Prozesse im Gehirn willentlich zu verändern und dadurch profunde mystisch-transzendente Erfahrungen auszulösen >>> hier weiter >>>.


Die verborgene Weltgeschichte

Raik Garve vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird >>> hier weiter >>>.

Das Geheimnis der Lebensenergie

Kompakte Vermittlung wichtiger Zusammenhänge über das Thema der Lebensenergie (z.B. woher unsere Lebensenergie kommt, welche 5 Wege der Energie-Aufnahme es gibt, wo überall im Alltag Lebensenergie-Räuber lauern usw.) und Ihrer Wirkungsweise, deren Existenz in allen früheren Kulturen rund um die Erde bekannt war >>> hier weiter >>>.


>>> Die Unsterblichkeits-Pille >>>.

Quo vadis, Europa?

Für den Historiker David Engels steht fest: Die europäische Demokratie steht unwiderruflich am Abgrund. Der Professor für römische Geschichte vergleicht die Lage der Europäischen Union mit der Situation der dem Untergang geweihten späten Römischen Republik, indem er Zitate antiker Philosophen und Schriftsteller den aktuellsten Statistiken zur Lage Europas gegenüberstellt. Und entdeckt dabei verblüffende Parallelen >>> hier weiter >>>.

Die dunklen Pläne der Elite

Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangsläufig.  Dabei läuft alles nach Plan für die Elite… Oliver Janich deckt die Mechanismen, einflussreichen Netzwerke und Hintermänner, die an diesem Ziel arbeiten, schonungslos auf >>> hier weiter >>>.


Petra Paulsen: Deutschland außer Rand und Band – Pflichtlektüre!

„So ein Buch zu schreiben erfordert sicherlich viel Mut!“

Das Buch „Deutschland – Außer Rand und Band“ von Petra Paulsen sollte man wirklich gelesen haben – Mutige Schilderung der traurigen Realität – ehrlich und aufklärend, ohne Schönfärberei >>> hier weiter >>>.


Befreie Dich aus diesem Sklavensystem

Die Unfreiheit der Menschen wurde durch einen teuflischen Trick eingeführt: der Reduktion des Einzelnen zu einem machtlosen und ängstlichen Wesen. Die Menschheit hat sich durch eine diabolische Konditionierung in eine Schafherde verwandelt und lässt sich nun von ihren Schäfern in jede beliebige Richtung treiben. Gibt es aus dieser Lage denn kein Entrinnen mehr? >>> Hier die Antworten >>>.


Medizinskandal Krebs

Erfahren Sie all die verheimlichten Erfolgstherapien im Kampf gegen Krebs!

„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

>>> hier weiter >>>


Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können … 
>>> hier weiter >>>


Neu-Erscheinung – Stefan Müller hat ein neues Buch veröffentlicht: 

Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

Stefan Müller: „Bis vor zwei Jahren hatte ich mich kaum mit dem Thema beschäftigt, da mir diese ‚linken Ideen’ einfach viel zu phantastisch, abgedreht und auch wirklich absurd vorkamen. Ich hätte mir einfach nicht träumen lassen, dass diese Ideen bei irgendeinem Menschen außerhalb einer verlotterten Kommune auch nur den Funken einer Chance auf Akzeptanz hätten. Doch die letzten Jahre haben mich eines Besseren belehrt: >>> hier weiter >>>.


Verbotene Geschichte: Die neuesten Erkenntnisse werden jetzt enthüllt!

In diesem reich illustrierten Kompendium dokumentiert Luc Bürgin, Herausgeber des legendären mysteries-Magazins, was uns Historiker und Mainstream-Medien verheimlichen. Er enthüllt von A bis Z, was NICHT in unseren Geschichtsbüchern geschrieben steht >>> hier weiter >>>!

Du bist viel mächtiger, als Du denkst!
Aber es gibt da jemanden, der möchte nicht, dass Du das weißt…

Es gibt Strukturen in unserer Gesellschaft – sei es in Politik, Wirtschaft oder Religion -, die haben ein starkes Interesse, dass Du Dich für einen unbedeutenden und hilflosen Menschen hältst. Dieses Buch ist für diese Kreise äußerst gefährlich, denn es enthält Geheimnisse, die Du nicht kennen sollst. Diese Informationen können Dich befreien! Vor allem machen sie Dich stark und selbstbewusst >>> hier weiter >>>.


Amerikas Krieg gegen die Welt

Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere auch nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten >>> hier weiter >>>.


Schmerzfrei leben – Schmerzfrei für die nächsten 5 Jahre

Die Realität ist, dass die Mehrheit der Menschen verschriebene Medikamente und Medikamente die ganze Zeit, für jedes Problem oder ein Gesundheitsproblem einnimmt. Das ist schlecht, da die Medikamente und Medikamente später.. >>> hier weiter >>>.


„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

Wie Sie bahnbrechende Fortschritte der Molekularmedizin, Biochemie und Epigenetik, sowie
geheim gehaltene Studien der erfolgreichsten Krebstherapeuten der Welt erfolgreich zur HEILUNG Ihrer Krebserkrankung oder aber sicheren VORBEUGUNG von Krebs nutzen können!

>>> Hier weiter >>>


Übersäuerung

Erfolgreich Entsäuern und Entschlacken. Ein großer Teil der Ärzteschaft verstärkt die beim Patienten vorliegende Vergiftung sehr häufig noch durch die Verordnung von viel zu viel Chemie. Wie man aus dem Teufelskreis der Schulmedizin ausbrechen und sich selbst entgiften und damit heilen kann, >>> erfahren Sie hier >>>


Das neue, bayerische Polizeiaufgabengesetz:
„Machtbefugnisse, wie es sie seit 1945 nicht gegeben hat!“

Die Polizei wird mit wesentlich weitreichenderen Befugnissen ausgestattet als je zuvor. Die Freiheit des einzelnen Bürgers wird massivst eingeschränkt. Man kann schon sagen, dass die Möglichkeiten, die das neue Gesetz der Polizei bietet, eindeutig in Richtung Repression abrutschen >>> hier weiter >>>.


Der Weg zu Deiner inneren Mitte geht oft durch die Dunkelheit

Das erfordert viel Mut. Mut seinen eigenen Schatten zu begegnen und sich mutig in die geheimnisvolle Dunkelheit seines eigenen Reiches zu begeben, es zu beleuchten, anzusehen und aufzulösen, um wieder das Licht in Dir zu finden >>> hier weiter >>>.


Übergewicht?

Der schnellste Weg Ihren Traumkörper  zu bekommen. Jede Woche 3kg reines Fett verlieren – hier weiter


Die verschwiegenen Therapieerfolge der erfolgreichsten Schlaganfall-Therapeuten

Wie Sie einem Schlaganfall präventiv sicher vorbeugen oder aber Folgen des Hirnschlags minimieren und sich vor Behinderung, gar TOD schützen können >>> hier weiter >>>.


Wie Sie Ihr Herz natürlich stärken und Herzinfarkt vorbeugen!

Der beste Weg zur Vermeidung von Herzinfarkt ist, indem Sie eines der folgenden Symptome erkennen und sofort behandeln: Kurzatmigkeit, Kältebeschwerden, Brustdruck, Schwäche, Schwitzen und Schwindel, Ermüden.
Also seien Sie vorsichtig und wenn Sie eines dieser Symptome bemerken…

>>> Hier weiter >>>


Ändern Sie die Regeln – dann gewinnen Sie!

Wie wir uns durch alte Denk- und Verhaltungsmuster immer wieder selbst ein Bein stellen und wie wir diese Fallen endlich hinter uns lassen. Danach können Sie getrost die alte Angst um unbezahlte Rechnungen und Kontostand vergessen. Ab sofort machen Sie die Spielregeln! Ihr Wegweiser für den täglichen Kampf ums liebe Geld >>> hier weiter >>>.


Unbequeme Tatsachen und gefährliche Wahrheiten, die man nicht mehr aussprechen darf!

Mit der Schere im Kopf müssen viele Autoren, Journalisten und Verleger arbeiten und schreiben nicht das, was sie gerne möchten und was auch die Bürger interessieren würde, sondern sie unterliegen einem unsichtbaren Diktat – der Politischen Korrektheit! Hier hingegen wird Klartext gesprochen >>>

Wach endlich auf – Du hast nicht nur das Recht sondern die Pflicht zum Widerstand!

Eine kriminelle Führungsclique musst Du nicht dulden. Es ist sogar Deine Bürgerpflicht, dagegen aufzubegehren. Denn in Wahrheit ist diese Demokratie eine Farce. Es ist nichts anderes als ein Laienspiel von selbstverliebten Alphatierchen die nach der Wahl nichts eiligeres zu tun haben, als Dir vor den Kopf zu stoßen… hier weiter >>>.


Lieber Mann . . . Hast Du Lust darauf “Mann” zu sein?

Das Leben eines Mannes möchte abenteuerlich, mutig, romantisch und witzig sein. Der folgende Text macht Lust darauf “Mann zu sein!” >>> hier weiter >>>.


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..!>>> Hier weiter >>>


Mach 2018 zum glücklichsten Jahr deines Lebens

Hier bist Du richtig, wenn du dein Leben liebst und wenn du weißt, dass noch mehr möglich ist… hier weiter >>>


Think Big Evolution

ist eine Einladung an dich, größer und freier darüber zu denken, was du kannst, wer du bist, was du der Welt zu geben hast und dementsprechend zu handeln… hier weiter


Das Geheimnis des Gesichtlesens – Was Dein Gesicht über Dich verrät

Jedes Gesicht ist einzigartig. So individuell wie der Mensch, der es besitzt. Dein Gesicht ist ein Spiegel Deiner Gesundheit, Deiner Persönlichkeit und Deiner Seele. Es spricht Bände >>> hier weiter >>>.

Die Zeit ist reif für die Wahrheit – auch wenn sie vielen nicht schmecken mag.

Aber darauf wollen wir keine Rücksicht nehmen. Denn auf uns nimmt auch keiner Rücksicht! Wir werden verarscht während wir lächelnd daneben stehen und die ganze Welt weiß es, nur die „doof-gehaltenen Deutschen“ nicht! Wer sich dafür interessiert, was hinter den Kulissen passiert, sollte hier weiterlesen >>>.


Das Glücksvirus: Wahrnehmen, was ist

Wenn Sie bereit sind, das Geheimnis von Glück, Zufriedenheit und Erfüllung zu erfahren, Ihr bisheriges Denkgebäude aufsprengen zu lassen, den Zustand echten Glücks zu entdecken und zu erleben, ganz gleich, was um Sie herum geschieht – dann beginnen Sie Ihre Reise jetzt.“ Und lassen Sie sich vom „Glücksvirus“ anstecken >>> hier weiter!


Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

> Hier weiter >>>


Tipps für Ihre Gesundheit

Gesund und fit, wer möchte das nicht sein, und dass vor allem, bis ins hohe Alter bleiben? Alles rund um die Gesundheit, Vitalität und dabei mehr Lebensfreude, erfahren Sie hier >>>.


Glauben Sie nicht, was Ihnen die Mainstream-Medien über den Krieg in Syrien erzählen!

Tagtäglich berichten die Massenmedien über den Krieg in Syrien. Zeitungen, Radio und Fernsehen schildern, wie die USA und ihre Verbündeten gegen das »verbrecherische Regime Assad« und gegen islamistische Terroristen vorgehen. Doch dies hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun! Mark Taliano bringt die Wahrheit ans Licht. Lesen Sie, was Ihnen die Massenmedien verschweigen >>> hier weiter >>>.


Alles ist Veränderung – Veränderung ist unvermeidlich

Es gibt Zeiten, in denen das Neue sich so allmählich entfaltet, dass du die stattfindenden Veränderungen nicht wahrnimmst, bis du plötzlich erkennst, dass alles geschehen ist, ohne dass du es überhaupt gemerkt hast >>> hier weiter >>>.


Was sind die Pläne der Geheimen Weltregierung?

Eine kleine Gruppe von Psychopathen ist für die Kriege in Afghanistan, im Irak und in Syrien ebenso verantwortlich wie für den Konflikt in der Ukraine und den „Arabischen Frühling“. Afrika sowie der Nahe und Mittlere Osten versinken bereits im Chaos, das nun gesteuert auf Europa übergreift. Die Terroranschläge von Paris waren erst der Anfang! In Europa und in den USA werden Polizei-, Gendarmerie- und Militäreinheiten aufgerüstet und für die brutale Niederschlagung von lang vorbereiteten Bürgerkriegen trainiert >>> hier weiter >>>.


Wünsch dir was – aber richtig!

Lernen Sie, wie sie das Gesetz der Anziehung optimal anwenden und die erfolgreiche Anwendung so in ihrem Leben integrieren, dass diese Technik in Ihrem Unterbewusstsein verankert wird >>> hier weiter >>>.


Alle Länder, die Einwanderer bezahlen & belohnen, finden Sie hier >>>!


Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition

„Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.“ Viele Menschen treffen Entscheidungen „aus dem Bauch heraus“, was auf den ersten Blick aller Vernunft zu widersprechen scheint – aber nur auf den ersten Blick >>> hier weiter >>>!


Natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen

Wir befinden uns in einer globalen SARS- sowie Denguefieber-Krise. Diese Viren verbreiten sich schneller als wir entsprechende Medikamente entwickeln können, um sie zu bekämpfen. Wie Sie ihr Immunsystem sicher und mit natürlichen Mitteln stärken können, erfahren Sie >>> hier >>>.


Was zu tun ist, wenn es so weit ist

Gewohnt durchdacht, sachlich und vor allem bestens informiert, erläutert Thomas Gebert, mit welchen Mitteln sich seine Leser am besten gegen die drohende Gefahr eines Kapitalverlusts wappnen können. Sein Rat lautet >>> hier weiter >>>.


„Wer bin ich als Mann und was macht mich als Mann eigentlich aus?!“

Noch nie hat es solch ein Programm auf dem deutschen Markt gegeben. Kein Programm ist so umfangreich und geht so tief, wie dieses hier >>>


Lass los. Mach dich frei.
Öffne dich für Freude und entdecke ein uraltes Geheimnis neu


Wem gehört die Welt?

Sie heißen Larry Fink, Stephen Schwarzman oder Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani. Mit ihren Billionen schweren Fonds legen Blackrock, Blackstone oder Qatar Investment mehr Geld an als Deutschland erwirtschaftet. Sie dominieren längst die zentralen Felder der Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor. Doch wer sie wirklich sind und welche Ziele sie verfolgen, wusste bisher niemand >>> hier weiter >>>.


Wirksame Alternativen bei Infektionen durch resistente Bakterien Krankenhauskeime und MRSA

Pathogene Bakterien sind hartnäckige Überlebenskünstler. Sie tricksen die moderne Medizin aus und mutieren zu virulenten „Superkeimen“, die antibiotikaresistent und zunehmend tödlich sind. Stephen Harrod Buhner, einer der weltweit führenden Experten für angewandte Pflanzenmedizin, präsentiert schlüssige Belege dafür, dass Heilkräuter mit ihrer komplexen Mischung aus antibiotischen, systemischen und synergistischen Komponenten die beste Abwehrstrategie gegen resistente Infektionen sind >>> hier weiter >>>.


…BIO CBD Öl, Hanföl – Organic Hanf Tropfen


Kokosöl, Bio- Zertifiziert, Kalt gepresst

Unser Bio-Kokosöl ist ein völlig pflanzliches und natürliches Produkt, Bio zertifiziert >>> hier weiter >>>.



Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3

Jeff T. Bowles‘ ungewöhnlicher Selbstversuch: Mithilfe immens hoher Dosen Vitamin D³ (bis zu 100.000 IE/Tag; ärztlich empfohlene Menge = 1.000 IE/Tag) gelang es ihm, seine chronischen Leiden zu heilen. Mit seinem Erfahrungsbericht gibt er detailliert Auskunft über den Verlauf des Experiments und – gespickt mit einer Fülle von Fakten – dem Leser eine wertvolle Anleitung an die Hand, es selbst auszuprobieren >>> hier weiter >>>.


Dauerexperiment/Test bestanden! Schwarz auf Weiß!

„… Ich habe direkt im Januar 2017 angefangen mit 10.000I.E und habe mich nach einer Woche direkt an die 20.000I.E gewagt
natürlich immer schön mit K2 (pro 10.000I.E nehme ich 200µg Vitamin K2!). Nach einem Monat habe ich schon 100.000I.E täglich
eingenommen. Selbst nachdem ich zwei Tage lang 500.000 I.E eingenommen hatte konnte ich keinerlei Nebenwirkungen feststellen.
Ganz im Gegenteil…“ >>> hier weiter >>>.


Wie Sie Ihren Vitamin-D-Vorrat auftanken

Die Sonne ist der Motor allen Lebens. Ihre positive Wirkung auf den menschlichen Organismus ist unumstritten, und doch haftet den wärmenden Strahlen der Sonne ein Schatten an: Die Gefahr von Hautkrebs hat uns Menschen den unbefangenen Umgang mit der Sonne genommen, und es ist an der Zeit, ein natürliches Verhältnis zum Sonnenlicht zurückzugewinnen >>> hier weiter >>>.


Sodbrennen

Sodbrennen ist eine sehr tückische Krankheit, die dem Leidenden den letzten Nerv rauben kann und dafür verantwortlich ist, dass man eine große Menge Lebensqualität einbüßen muss. Sodbrennen kommt zustande, indem Magensäure seinen Weg in die Speiseröhre findet und dort wütet. Dies hat zur Folge, dass man Schluckbeschwerden bekommt und einen brennenden Schmerz erleidet. hier weiter


Stress betrifft uns ALLE!

Ob Unternehmer oder Angestellter… Wir alle können nur erfolgreich sein und Leistung bringen, wenn wir auch auf unsere Gesundheit achten.
Dazu gehört auch mit Stress umzugehen…hier weiter


Rheumatoide Arthritis steuern

Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung

Wir Menschen werden – speziell in der westlichen Welt – gezielt manipuliert. Wir wissen, dass die Politiker unfrei sind und selten zum Wohle des Volkes entscheiden. Medien werden für Propaganda genutzt. Es ist mittlerweile auch bekannt, dass Konzerne politische Entscheidungen diktieren. Dass wir jedoch in sämtlichen Alltagsbereichen absichtlich verraten, belogen und betrogen werden, ist der Bevölkerung meist nicht bekannt. Wussten Sie beispielsweise, dass Ex-Papst Benedikt >>> hier weiterlesen >>>.


Revolution, Baby!

Nichts um uns ist so, wie es auf den ersten Blick scheint. Als ein junger Mann eine schöne verführerische Frau trifft, ist ihm nicht bewusst, welch großes Geheimnis sich hinter ihrer makellosen Fassade verbirgt. Was ist Realität und was ist Illusion? Verschiedene zeitebenen und Geschichten, die zu Beginn offensichtlich ohne jeden Zusammenhang zu sein scheinen, verbinden sich auf unheimliche Weise >>> hier weiter >>>.


Warum unsere Medikamente nicht mehr sicher sind

Die Pharmaindustrie hat die Kontrolle über ihre Produkte verloren: Bereits jedes hundertste Medikament in unseren Apotheken und Krankenhäusern ist gefälscht – und das ist nicht zu erkennen, denn äußerlich handelt es sich um Originalprodukte. Jedes Jahr sterben mindestens eine Million Menschen weltweit an gepanschten Arzneien >>> hier weiter >>>.


Gesundheitssystem: 21000 getötete Patienten pro Jahr?

Wenn nicht der Mensch – als Patient und als Pflegender – im Mittelpunkt des Gesundheitssystems steht, sondern Profit, Apparate und Pharmazeutika, dann wird das Gesundheitssystem zur Gefahr. Die Folge: Gestresste Pfleger und Ärzte, Unzufriedenheit, Behandlungsfehler und eine zunehmende Resignation. Einige Mitarbeiter reagieren gewalttätig auf ihre Überforderung. Tausende Patienten bezahlen das mit ihrem Leben >>> hier weiter >>>.


Auge und Yoga

Ganzheitliches Sehtraining. Wenn du brennende, schmerzende Augen hast, durch schlechte Beleuchtung, zuviel Bildschirmarbeit, Feinarbeiten und weitere Belastungen, dann helfen dir diese besonderen Übungen deine Augen zu entspannen und zu stärken. hier weiter


“Die glutenfreie Diät”

Dies Diät setzt als erste Diät bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten an und bringt Sie in den Zustand der natürlichen Fettverbrennung. Dieses Buch räumt mit gängigen Diätirrtümern auf und Thomas Sixt zeigt Ihnen einen neuen Weg zu Ihrer Wunschfigur. hier weiter


Dream Body

Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zu bekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Lebensenergie-Konferenz

Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter


Mein Vater war ein MiB (Men in Black) – ein Whistleblower packt aus!

Wer sind diese rätselhaften Men in Black (MiB), die seit den 1950er-Jahren nach UFO-Sichtungen bei Zeugen auftauchen und diese befragen, deren Fotos konfiszieren oder sie sogar bedrohen? Nur sehr wenig wurde bislang über sie bekannt – jetzt kommt dieses Geheimwissen endlich in die Öffentlichkeit >>> hier weiter >>>.


Schmerzfrei leben mit der Egoscue-Methode

– Schmerzen sind ein Warnsignal. Wer sie unterdrückt, wird ernsthaft krank.
– Schmerzen lassen sich nur heilen, wenn man die Ursache beseitigt.
– Schmerzen hören auf, wenn die Bewegungsmuster neu harmonisiert werden.
>>> Hier weiter >>>.


Werde übernatürlich – Wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen

Durch regelmäßige Meditationspraxis ist es möglich, die chemischen Prozesse im Gehirn willentlich zu verändern und dadurch profunde mystisch-transzendente Erfahrungen auszulösen >>> hier weiter >>>.


Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!

Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden?

Aufgrund solcher und anderer schwerwiegender und oftmals sogar traumatischer Erfahrungen stellt man verständlicherweise alles in Frage – sich selbst, sein Denken, sein Umfeld, seine Arbeit, die Familie, den Sinn des Lebens überhaupt und meist auch das, woran man bisher glaubte. Man fühlt sich hilflos, sieht keine Lösung, sieht keinen Ausweg mehr! Doch halten Sie inne >>> hier weiterlesen >>>.


Nutzlose Esser: Die Menschheit wird in den nächsten Jahrzehnten massiv dezimiert!

Die Menschheit wird in den nächsten Jahrzehnten massiv dezimiert! Was ist zu erwarten, was können wir tun – und wer steckt dahinter?
>>> Hier die Antworten >>>.


Hitler, Mein Kampf – Eine kritische Edition

Mehr als zwölf Millionen Mal wurde Adolf Hitlers Propagandaschrift „Mein Kampf“ bis 1945 gedruckt und unters Volk gebracht. Seither war jegliche Neuauflage untersagt. Erstmals, 70 Jahre nach dem Tod Hitlers, veröffentlicht das Institut für Zeitgeschichte eine wissenschaftlich kommentierte Gesamtausgabe dieses berüchtigten Buches >>> hier weiter >>>.


Der Dreißigjährige Krieg

Der Dreißigjährige Krieg kostete Millionen Leben und veränderte die politische wie religiöse Landkarte Europas. Bis heute hält die Auseinandersetzung mit dem verheerenden Krieg an. War es ein »teutscher« Krieg? In erster Linie ein Religionskrieg? Oder war es … >>> hier weiter >>>.


Atlas der Vorgeschichte

Mit einzigartigen Karten und Abbildungen zeigt dieser Atlas die entscheidenden Entwicklungen im vorgeschichtlichen Europa >>> hier weiter >>>.


Sie sind nicht krank, Sie sind verstimmt!

Heilung mittels Schwingung – Das „Praxis-Set Stimmgabeltherapie“ ermöglicht Ihnen die Schaffung eines energiereichen Feldes für Sie selbst, Ihre Lieben oder auch Ihre Klienten. Denn Gesundheit ist so viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Ein gesundes Energiefeld verhindert vorbeugend, dass uns die zunehmende Flut an kränkenden und krankmachenden Faktoren nachhaltig Schaden zufügen kann >>> hier weiter >>>.

Medizinskandal Krebs


Ein Blick in die Ewigkeit >>>


Entspannt und glücklich Älterwerden >>>


Optimieren Sie Ihr Gehirn und Ihr Leben >>>


Notverpflegung – Neu im Programm – Langzeitnahrung -vegan


Schützen Sie sich wirksam vor körperlicher Gewalt


Die wohl BESTE Selbstverteidigung für Frauen


Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s


Jeden Tag neue Deals – stark reduziert – entdecken Sie den passenden Deal…

139 Antworten to “Der Zionistische Faktor – Kapitel 5”

  1. Erwin said

    NIEMAND wünscht sich eine zionistische Weltherrschaft !

    AfD zerlegt Seehofer-Rede und SPD-Lügen – 23.03.2018

    • Ulysses Freire da Paz Junior said

    • Erwin said

      Der politische Islam gehört nicht zu Deutschland ! :

      • Erwin said

        Die AfD ist derzeit die einzige Möglichkeit der Veränderung,

        wenn man seinen Verstand noch nicht völlig verloren hat !

      • arabeske654 said

        Es gibt keinen politischen Islam – Rattenfänger. Es gibt nur den Islam.

      • Erwin said

        Solange islamische „Religions“- Anhänger in der Minderheit sind, passen sie sich an und

        verhalten sich „unauffällig“. Taqiyya, „religiöse Verhüllung“ genannt, obgleich sie in Tat und

        Wahrheit einfach „muslimische Täuschung der Ungläubigen” bedeutet, ist die Eroberungsstrategie.

        http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/


        Sobald islamische „Religions“ – Anhänger jedoch in der Mehrheit sind, kommt der politische Islam

        zum Tragen mit seinem universellen Anspruch, das gesamte Leben des Einzelnen und der ganzen

        Gesellschaft zu bestimmen. Der politische Islam ist eine totalitäre, inhumane Ideologie ( Scharia ).

      • Erwin said

        Solange islamische „Religions“- Anhänger in der Minderheit sind, passen sie sich an und

        verhalten sich „unauffällig“. Taqiyya, „religiöse Verhüllung“ genannt, obgleich sie in Tat und

        Wahrheit einfach „muslimische Täuschung der Ungläubigen” bedeutet, ist die Eroberungsstrategie.

        Sobald islamische „Religions“ – Anhänger jedoch in der Mehrheit sind, kommt der politische Islam

        zum Tragen mit seinem universellen Anspruch, das gesamte Leben des Einzelnen und der ganzen

        Gesellschaft zu bestimmen. Der politische Islam ist eine totalitäre, inhumane Ideologie ( Scharia ).

        • Erwin said

          Kurdisch-Afrin fällt an die Türkei

          Türkischer Regierungsbeamter: „Europa wird muslimisch“

          Die Türkei hat Nordzypern durch eine militärische Invasion 1974 islamisiert. Um den viel mächtigeren
          europäischen Kontinent zu islamisieren, hat die Türkei jedoch eher den demografischen als den
          militärischen Dschihad gefördert.

          „Die Orte, an denen ihr arbeitet und lebt, sind eure Heimat und eure neuen Länder….
          Fahrt die besten Autos. Wohnt in den schönsten Häusern. Macht fünf Kinder – nicht nur drei.
          Denn ihr seid die Zukunft Europas.“ Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, 2017.

          Weiter :

          https://de.gatestoneinstitute.org/12105/tuerkei-demographischer-jihad

          • Butterkeks said

            Sag mal Erwinbot, wieviele Schekel gibt es eigentlich pro Kommentar?

            Gatestoneinstitut, das sind so nette Leute wie John Bolton oder Alan Dershowitz drin.

            Und nochmals die Frage, gehört das Judentum zu Deutschland? Das Judentum fördert aktiv die Invasion.

        • Erwin said

          Das globale – islamische – – Weltherrschaftsstreben gehört NICHT zu Deutschland !

          Das globale – zionistische – Weltherrschaftsstreben gehört NICHT zu Deutschland !

          • Butterkeks said

            Zionismus ist ein Kind des Judentums, genau wie Marxismus/Bolschewismus.
            Der Kern ist Talmud Wahnsinn zur Zerstörung alles nichtjüd. Völker.

            • arabeske654 said

              …und wie sie anderenorts vorgeben Israel zu sein, so geben sie hier vor Deutschland zu sein.

            • Butterkeks said

              Erwinbot versucht die pc koschere „Zionismus“ Nummer.

              Er windet sich um eine Antwort, aber man davon ausgehen, daß Judentum für ihn dazu gehört.

            • arabeske654 said

              Der Bolschewismus in Russland sowie der Zionismus in den westlichen Staaten betraten in derselben Septemberwoche des Jahres 1917 als weltpolitisch bedeutsame Kräfte die Bühne und haben später stets eng zusammengearbeitet.

              https://lupocattivoblog.com/2018/03/20/der-zionistische-faktor-kapitel-2/

              – erschienen am 20.03.2017 – ganz offenkundig nicht gelesen

          • Erwin said

            Eine Frage zu stellen, heißt auch, diese nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten !

            1. ) Das globale – islamische – – Weltherrschaftsstreben ist für alle freien oder wieder frei werdenden Völker höchstgefährlich !

            2. ) Das globale – zionistische – Weltherrschaftsstreben ist für alle freien oder wieder frei werdenden Völker höchstgefährlich !

            Zu 1. ) Die globale Gefahr, welche vom politischen islamischen Weltherrschaftsstreben ausgeht, wird den Völkern jetzt Schritt für Schritt – erst bewußt !

            Zu 2. ) Die Gefahr, welche vom politischen, globalzionistischen Weltherrschaftsstreben ausgeht, ist den Völkern inzwischen weitgehend schon bewußt !

            • arabeske654 said

              Du bist sichtlich verwirrt und schreibst nur dummes Zeug.
              Zionismus ist eine säkularisierte Religion des nationalen Sozialismus für Judea.
              Der Islam ist sakularisiertes Judaismus für arabische Nichtjuden.
              Der Judaismus ist sowohl religiöse Doktrin als auch politisches Regelwerk in einem, untrennbar miteinander verwoben.
              Es ist rassistischer kollektivistischer Herrenmenschenanspruch zu einem göttlichen Gebot stilisiert.

            • Erwin said

              Schwarz-Weiß-Malereien und Verallgemeinerungen sind nicht zielführend,

              sie führen in die Irre !

              Siehe hier :

              Rabbi stellt den Zionismus bloß.

              Rabbi Josef Antebi :

            • Butterkeks said

              Wie steht den der Rabbi zum Talmud? Rattenfänger.

              Ich hätte trotzdem gern gewußt, ob das Judentum deiner Meinung nach zu Deutschland gehört?
              Ja oder nein?
              Warum gehen die nicht alle nach Palästina? Der ganze Zirkus, das ganze 2000 jährige Gejammer und Verschwören umsonst?

            • Erwin said

              Richard C. Schneider erklärt Zionismus und Judentum :

            • Butterkeks said

              Willst du mich veralbern?
              Ein Zionjude soll mir das erklären, und das offen und ehrlich? Sag mal, tickst du noch ganz sauber, oder ist es Chutzpe?

            • XYZ said

              Adolf Hitler erklärt Zionismus und Judentum :

              „Eine große Bewegung unter ihnen, die in Wien nicht
              wenig umfangreich war, trat auf das schärfste für die
              Bestätigung des völkischen Charakters der Judenschaft ein:
              der Zionismus.
              Wohl hatte es den Anschein, als ob nur ein Teil der
              Juden diese Stellungnahme billigen würde, die große
              Mehrheit aber eine solche Festlegung verurteile, ja inner-
              lich ablehne. Bei näherem Hinsehen zerflatterte aber dieser
              Anschein in einen üblen Dunst von aus reinen Zweck-
              mäßigkeitsgründen vorgebrachten Ausreden, um nicht zu
              sagen Lügen. Denn das sogenannte Judentum liberaler
              Wandlung zum Antisemiten 61
              Denkart lehnte ja die Zionisten nicht als Nichtjuden ab,
              sondern nur als Juden von einem unpraktischen, ja viel-
              leicht sogar gefährlichen öffentlichen Bekenntnis zu ihrem
              Judentum.
              An ihrer inneren Zusammengehörigkeit änderte sich gar
              nichts.
              Dieser scheinbare Kampf zwischen zionistischen und libe-
              ralen Juden ekelte mich in kurzer Zeit schon an; war er
              doch durch und durch unwahr, mithin verlogen und dann
              aber wenig passend zu der immer behaupteten sittlichen
              Höhe und Reinheit dieses Volkes.“

            • Butterkeks said



              Richard Chaim Schneider, übernehmen sie bitte das Wegerklären.

      • XYZ said

        Leyla Bilge gehört nicht zu Deutschland !

        • M. Quenelle said

          Das sieht man an der Visage, wollte ich auch schon schreiben. Alle Propagandisten wie Martin Sellner, Sven Liebich, Ken Jebsen, Tajana Festerling usw. sind Kryptojuden und Zionsknechte. Davon hebt sich der Volkslehrer bislang noch authentisch ab, wie ich meine. Und Gruß!

      • GvB said

        Der Obdachlosen-Mord in Koblenz.

        Video..

        http://brd-schwindel.ru/man-weiss-noch-nicht-wer-ihn-enthauptet-hat/
        Immer noch recht dürftige Nachrichten (Nach aussen hin…).
        Aber man will dem Toten sicher keine Lichterkette gönnen.
        Ist ja „nur“ ein indigener Deutscher..Obdachloser..
        Und hier in der BRD köpfende Ausländer darf ja nicht sein..
        Deutsche sind wie „Indianer“.. die darf man messern, köpfen, skalpieren.
        Gewöhnt euch schonmal an solche Nachrichten…

        Aktuell..In Koblenz : Pressekonferenz:ARD, ZDF, Welt, Reuters, Sat1 und Printmedien wie FAZ waren zugegen.

        Fotos von der Konferenz folgen……….(Von wake-news-Journalist)

        Keine neuen Erkenntnisse, alles was Verkündet wurde mir schon erzählt.

        35 erfahrene „POLIZEI-BEAMTE sind auf diesen Fall angesetzt.
        240 Ermittlungshinweise die abgearbeitet werden.

        ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
        Neu: 2018-03-28:

        [19:50] Web.de: Obdachloser in Koblenz enthauptet

        Über den Täter weiß man noch nichts, die Handlungsweise spricht aber dafür, dass dies wahrscheinlich die richtige Rubrik für den Artikel ist.

        https://hartgeld.com/multikulti.html
        Nunja, der Eichelmann weiss auch noch nix..

        Gr.Götz

        • GvB said

          Wenigstens mal ein realistischer und offener Bericht:
          https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Obdachloser-auf-Friedhof-enthauptet-article20361509.html

          • GvB said

            50 „Männer“…..aha….soso…….

            Innenstadt von Duisburg: Über 50 Männer randalieren mit Eisenstangen und Macheten – Video – WELT

            Typisch: Deutsche, Türken usw. Warum nicht umgekehrt genannt!?

            …wieder auf freiem Fuss?! Na klar.. aber Macheten hatten sie dabei.. na klar..

            • GvB said

              Wer köpft? Deutsche? Hab ich jedenfalls früher so NIE gehört!

              Die haben bei der Koblenzer(( Polizei)) und in der Logenstadt ANGST das das rauskommt! Deshalb müssen wird da durch Infos in den Blogs Druck machen!
              Die Pressekonferenz zeigte, das da mächtig gemauert wird!!

              https://www.swr.de/swraktuell/rp/polizei-koblenz-sucht-zeugen-nach-gewaltverbrechen-an-obdachlosen/-/id=1682/did=21406902/nid=1682/1nfxqkz/index.html

              https://de.nachrichten.yahoo.com/obdachloser-enthauptet-fall-gibt-ermittlern-134837242.html

            • Butterkeks said

              The Talmud lists the punishment for blaspheming the Ineffable Name of God as death. The sons of Noah are to be executed by decapitation for most crimes,[24] considered one of the lightest capital punishments,[25] by stoning if he has intercourse with a Jewish betrothed woman,[26] or by strangulation if the Jewish woman has completed the marriage ceremonies, but had not yet consummated the marriage.
              https://en.wikipedia.org/wiki/Seven_Laws_of_Noah

              Da bekommt man doch eine ganz gute Idee, wo der Islam seine Ideen her hat.

            • GvB said

              So isses.. Alles anch dem Prinzip: Auge um Auge, Kopf um Kopf.. äh Zahn um Zahn
              …es gab immer „einen“ vorher..
              Hebreär, dann Islam..

              Deutschland ist germanisch und christlich geprägt.Aber wie hörte ich heute im Logenfunk WDR?
              ….“unsere jüdisch-christliche Tradition“ am Karfreitag..
              Aha, soso…

            • Butterkeks said

              105 STAT. 44 PUBLIC LAW
              102-14—MAR.
              20, 1991
              Public Law 102-14
              102d Congress
              Joint Resolution
              Mar. 20, 1991
              [H.J. Res. 104]
              To designate March 26, 1991, as „Education Day, U.S.A.“.
              Whereas Congress recognizes the historical tradition of ethical
              values and principles which are the basis of civilized society and
              upon which our great Nation was founded;
              Whereas these ethical values and principles have been the bedrock
              of society from the dawn of civilization, when they were known as
              the Seven Noahide Laws;
              Whereas without these ethical values and principles the edifice of
              civilization stands in serious peril of returning to chaos;
              Whereas society is profoundly concerned with the recent weakening
              of these principles that has resulted in crises that beleaguer and
              threaten the fabric of civilized society;
              Whereas the justified preoccupation with these crises must not let
              the citizens of this Nation lose sight of their responsibility to
              transmit these historical ethical values from our distinguished
              past to the generations of the future;
              Whereas the Lubavitch movement has fostered and promoted these
              ethical values and principles throughout the world;
              Whereas Rabbi Menachem Mendel Schneerson, leader of the
              Lubavitch movement, is universally respected and revered and his
              eighty-ninth birthday falls on March
              26,1991;
              Whereas in tribute to this great spiritual leader, „the rebbe“, this,
              his ninetieth year will be seen as one of „education and giving“,
              the year in which we turn to education and charity to return the
              world to the moral and ethical values contained in the Seven
              Noahide Laws; and
              Whereas this will be reflected in an international scroll of honor
              signed by the President of the United States and other heads of
              state:
              Now, therefore, be it
              Resolved by the Senate and House of Representatives of the
              United States of America in Congress assembled,
              That March 26, the start of the ninetieth year of Rabbi Menachem Schneerson,
              leader of the worldwide Lubavitch movement, is designated as
              „Education Day, U.S.A.“. The President is requested to issue a
              proclamation calling upon the people of the United States to observe
              such day with appropriate ceremonies and activities.
              Approved March 20, 1991.

              https://www.gpo.gov/fdsys/pkg/STATUTE-105/pdf/STATUTE-105-Pg44.pdf

  2. arabeske654 said

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    • Anti-Illuminat said

      Das mit der Finanzierung ist ein heißes Eisen. Letztendlich zeigt es aber auch wer für was Hauptschuldig ist

    • Das Treffen Papens mit Hitler im Haus des Bankiers Schröder am 4. Januar 1933 in Köln gilt als die „Geburtsstunde des Dritten Reiches“ (Karl Dietrich Bracher). Unter der Vermittlung des Bankiers Kurt Freiherr von Schröder einigten sich hier Franz von Papen und Adolf Hitler auf die Reichskanzlerschaft Hitlers.

      Am 7. Januar 1933 reiste Papen nach Dortmund. Am Dortmunder Bahnhof entging er nur knapp einem Attentat von Anhängern der NSDAP.

      -https://lupocattivoblog.com/2018/03/27/der-zionistische-faktor-kapitel-4/#comment-520077

      AnMerkelung zum “ Dritten Reich “ dieser Begriff wurde von Hitler „verboten „, genaus wie die Worte SüdTirol, Österreich und OstMark.

      Bleibt noch die Frage : hat der Führer den Code Red befohlen ?
      Papen spurte auf jedem Fall nach dem Attentat.

      -https://www.youtube.com/watch?v=4_LfaoMZm1E

      😦

      SIR DAVID MAXWELL-FYFE: Ja, aber bevor wir zum 30. Januar kommen, will ich Sie fragen, welchen Standpunkt Sie im Jahre 1932 hatten. Während Ihrer Kanzlerschaft im Jahre 1932 bezweifelten Sie kaum die Möglichkeit, daß, wenn Hitler zur Macht kam, Deutschland Gefahr lief, mit brutalen und verfassungswidrigen Methoden regiert zu werden, nicht wahr?

      VON PAPEN: Zweifellos war das Programm der Nationalsozialisten in dieser Beziehung revolutionär, aber ich habe ja dem Gericht ausführlich dargelegt, daß, als wir zu dieser Zwangslösung des 30. Januar schritten, wir eine Reihe von Sicherheiten einbauten und ein gemeinsames Koalitionsprogramm entwarfen, das nach unserer Ansicht die von Ihnen erwähnten Gefahrenpunkte ausschloß.

      SIR DAVID MAXWELL-FYFE: Präsident von Hindenburg vertrat um die Mitte des Jahres 1932 sehr stark die Ansicht, daß es höchst gefährlich wäre, Hitler die Macht in die Hand zu geben, nicht wahr?

      VON PAPEN: Ja, er war durchaus dieser Ansicht, daß Hitler in seinen Machtbeschränkungen kontrolliert werden müsse.

      SIR DAVID MAXWELL-FYFE: Ich will Ihnen nur einen Satz aus der eidesstattlichen Versicherung des Herrn Meißner vorlesen, die der Gerichtshof auf Seite 43 im Dokumentenbuch 11a finden wird. Dieses Dokument ist GB-495, Nummer 3309-PS.

      Das war später, im August 1932. Herr Meißner sagt darüber aus:

      »Hindenburg erklärte, daß er wegen der gespannten Lage nicht mit gutem Gewissen das Risiko übernehmen könnte, die Macht der Regierung einer neuen Partei wie der Nationalsozialistischen zu übertragen, die keine Mehrheit hatte und die intolerant, lärmend und undiszipliniert war.«

      Das ist eine sehr gemäßigte Beschreibung der damaligen Ansicht des Reichspräsidenten, nicht wahr?

      VON PAPEN: Jawohl.

      SIR DAVID MAXWELL-FYFE: Und Sie wußten doch, Angeklagter – ich spreche jetzt nicht über eine Koalition, sondern darüber, ob die Nationalsozialisten selbst zur Macht kommen würden – das war Ihnen doch vollkommen klar, daß sie dann wenig Skrupel haben und kurzen Prozeß mit ihren politischen Gegnern machen würden. Stimmt das nicht?

      [373] VON PAPEN: Das kann man nicht sagen. Es ist immer im politischen Leben so, daß eine radikale Partei, überhaupt eine Partei, aber besonders eine radikale Partei, wenn sie zur Macht kommt und verantwortlich ist, sehr vieles in ihrem Programm abschreiben muß. Das haben wir beispielsweise bei den sozialistischen Parteien aller Länder gesehen.

      SIR DAVID MAXWELL-FYFE: Stimmt es, daß der Angeklagte Göring, wie er unter Eid ausgesagt hat, Ihnen im Jahre 1932 mitgeteilt hatte, daß, was immer sonst die Nazis täten, Hitler niemals »Vize« werden oder an zweiter Stelle stehen und gegen jede politische Einrichtung kämpfen würde, die ihm nicht den ersten Platz einräumte? Ist das richtig?

      VON PAPEN: Ja, das hat mir Hitler ja immer selbst erklärt.
      -http://www.zeno.org/Geschichte/M/Der+N%C3%BCrnberger+Proze%C3%9F/Hauptverhandlungen/Einhundertsiebenundf%C3%BCnfzigster+Tag.+Dienstag,+18.+Juni+1946/Nachmittagssitzung

      😦
      Hitlers Auslandsfinanzierung

      Die USA‑Hochfinanz habe doch sicher ein Interesse daran, daß er, Hitler, an die Macht komme, denn sonst hätte sie ihm nicht bereits 10 Millionen Dollar übergeben … Wenn er von der USA-Hochfinanz 500 Millionen Mark erhalte, sei er in „sechs Monaten fertig“. Hitler habe auch die Kommunisten als erledigt bezeichnet und erklärt, er werde nun die Sozialdemokraten ausschalten, durch Wahlen oder mit Gewalt. Eventuell komme noch eine Verhaftung von Hindenburg, Schleicher, Papen, Brüning in Betracht, aber alles koste Geld, und das bisher aus den USA erhaltene sei verbraucht. Kurz vor Hitler überraschendem Wahlsieg 1930, errungen mit einem für deutsche Verhältnisse ganz ungewöhnlichen Propagandaaufwand, war das große Geld aus dem Ausland gekommen und floß weiter bis zu seiner Machtübernahme 1933. Die Summe von Kuhn, Loeb u. Co … war sehr stattlich, doch nicht überdimensional … Die Waffstreet‑Bankiers hatten gut kalkuliert, nicht mehr gegeben als nötig, doch genau so viel.
      Quelle: http://www.das-gibts-doch-nicht.de unter Verwendung von Karlheinz Deschner „Der Moloch“, Heyne-Verlag
      -http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Hitlers_Auslandsfinanzierung.htm
      😦

      Übrig blieben nach dem 30. Januar 1933 eine beschäftigungslose SA und ei­ne argwöhnische Wehrmacht. Hitler mußte wählen, und nach seinen inneren Antrieben wählte er richtig.

      Röhm, um den es am wenigsten schade war, mußte verschwinden, und zwar im Reich der Toten, samt seinen Trabanten. Was Hitler nicht paßte, war, daß nicht nur der frühere Reichskanzler und Ge­neral Kurt von Schleicher, sondern im Vorübergehen auch dessen Frau gleich mit erschossen worden war. Damals mußte er auf solche Lappalien achten, schon mit Rücksicht auf den noch leben­den Reichspräsidenten Paul von Hindenburg. -http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Roehm-Affaere.htm

    • M. Quenelle said

      „Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.“

      – Am Wille fehlts mir nicht, aber an der Gelegenheit. Wo gibt’s denn noch DEUTSCHE Frauen, die ihrer biologischen und ethischen Bestimmung folgen? Bitte melden, und /Gruß!

  3. Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

    • Ulysses Freire da Paz Junior said

      • Ulysses Freire da Paz Junior said

        • Gernotina said

          Mar 28 2018 00:03:07 (EDT) Q !xowAT4Z3VQ 462

          Why did Kim travel to China?
          Why was travel impossible in the past?
          What changed?
          What constitutes the need for a F2F meeting v. secured call?
          What US publicly traded co. previously entered N. Korea to establish comms?
          Think logically.
          WHY DID GOOG VISIT N KOREA?
          WHY WOULD THE FORMER CHAIRMAN & CEO [HIMSELF] OF GOOG/ALPHABET PERSONALLY ATTEND?
          Who is Sergey Brin?
          Where was Sergey born?
          Track the ‚FAMILY‘ – IMPORTANT.
          Think COLD WAR.
          Think KGB.
          US, China, N Korea [3].
          FACEBOOK data dump?
          Who made it public?
          Who sold shares -30 days from announcement?
          You can’t imagine the magnitude of this.
          Constitutional CRISIS.
          Twitter coming soon.
          GOOG coming soon.
          AMAZON coming soon.
          MICROSOFT coming soon.
          +12
          Current censorship all relates to push for power [mid-terms].
          LAST STAND.
          Election FRAUD cases OPEN – DOJ [many].
          Follow the FAMILY.
          Follow resignations [Business/Gov’t].
          BIDEN/CHINA VERY IMPORTANT MARKER.
          Who made it public?
          Who really made it public?
          Who is making it all public?
          WE ARE THE GATEKEEPERS OF ALL [BY ALL WE MEAN ALL] INFORMATION.
          U1>CAN>EU>RUSSIA>IRAN>NK>SYRIA>PAK>>>
          IRAN NEXT.
          $700B – MILITARY [THIS YEAR].
          WHY IS THE MILITARY SO IMPORTANT?
          RE_READ ALL.
          NATIONAL SECURITY.
          NATIONAL SECURITY.
          These people are STUPID.
          Art of the Deal.
          TIDAL WAVE INCOMING.
          BUCKLE UP.
          Q

      • XYZ said

        The Real Trump: Puppet for the Jewish Elite -2017
        (https://youtu.be/ihxrKMhxZJc)

  4. Exkremist said

    Ich hoffe, dass gerade dieser Teil von möglichst vielen Lesern wahrgenommen wird. Es gibt eben nicht nur schwarz und weiß. Leider schwafologieren eine menge Leute gerne über Menschen, von denen sie nichts wissen, weil sie deren Werke eben niemals gelesen, oder auch nur angelesen haben. Weitere Beispiele dafür wären zB Macchiavelli und Albert Pike.

    • Sonnenwolf said

      In welche Zeitschwelle, datierst Du N. Machiavelli?

      A. Pike wird größtenteils von seinen Feinden, wie Freunden überschätzt.

      • Exkremist said

        Ich beziehe das lediglich darauf, dass Machiavelli anscheinend ziemlich kritische und hinterfragende Ansichten bzgl. ses Kulturverfalls hatte und man ihm jedoch nachsagt, er hätte einen Knechtungsplan für allerlei Weltfeinde geschmiedet.

        Ich habe mir die deutsche Buchausgabe von Morals and Dogma besorgt und bereits etwas darin geschmökert. Der Mann war, wie ich es bisher einschätze, ziemlich hellsichtig. In seinem Fall bezog sich mein Kommentar auf den Pike-Mazzini Brief.

        • Butterkeks said

          Machiavelli war die Zeit Da Vincis, der Medici, Borgia, Türkenkrieg, in Florenz wurde Savonarola verbrannt, von Alexander VI, (((Rodrigo Borgia))).

          • Exkremist said

            Beim Fürsten hat Machiavelli höchstwahrscheinlich seine Enthebung aus all seinen Ämtern und seine Folterung aufgearbeitet. Das Werk schrieb er in der Gefangenschaft. Es steht seinen Ansichten im Werk der Staat völlig entgegen. Der Fürst beschreibt wohl seinen Peiniger.

            • Butterkeks said

              In the Second Hour, Machiavelli Whispers Deceit, the host examines the history of Niccolo Machiavelli’s book The Prince as well as the Game Theory behind this classic of Political Non-Cooperative strategy. Written in Florence while in political exile in 1513, this work would go on to take its place beside Sun Tzu’s The Art Of War as required reading for understanding the foundations of modern Realpolitik, Non-Linear Asymmetrical Warfare, and Psychological Warfare especially when expanded to a Fourth Generation Warfare model.

              https://www.blackbird9tradingposts.org/2018/03/28/machiavelli-whispers-deceit-blackbird9/

            • Exkremist said

              Die Analyse greift zu kurz. Man kann nicht dieses eine Werk ohne die anderen Werke beurteilen…

            • Butterkeks said

              Hörte es dir doch erst einmal an.

              BB9 fragt doch klar: „Liest du das Buch der Information wegen oder liest du es fürs Geschäft?“.

            • GvB said

              Nicht zu vergessen Merkels kleiner Machivelli für Frauen

        • Sonnenwolf said

          Ich vermute, das Machiavelli ein alter Ego von jemand speziellem aus dem spätem „17.“ Jahrhundert ist, das war somit keine Kritik, sondern eine Frage, ob Du als Bücherwurm dazu, etwas in Erfahrung gebracht hast.

          Zum Pike-Mazzini Brief: klare Fälschung.

          • Sonnenwolf said

            Machiacelli machte diesen Schritt um der Inquisition zu entgehen.

            Die Discorsi beinhaltet Kritik am Judenchristentum und am degenerierten Volk
            In der Dell’arte della guerra ist mehr Kritik am Adel.

            • Butterkeks said

              Deswegen hatte ich Savonarola erwähnt.

              Girolamo Maria Francesco Matteo Savonarola (lateinisch Hieronymus Savonarola; * 21. September 1452 in Ferrara; † 23. Mai 1498 in Florenz) war ein italienischer Dominikaner und Bußprediger. Er erregte Aufsehen mit seiner Kritik am Lebenswandel des herrschenden Adels und Klerus und war faktisch Herrscher über Florenz von 1494 bis kurz vor seiner Hinrichtung 1498.
              https://de.wikipedia.org/wiki/Girolamo_Savonarola

              Faktisch Herrscher mag sein, praktisch war es Medici, und man kannte sich, hatte einen gemeinsamen Feind, Rom.
              Unter Alexander VI wurden seine aus Spanien und Portugal rausgeworfenen Stammeskollegen nach Rom gelassen.

          • Exkremist said

            @Butterkeks
            Sorry, ich habe mit meinem Schlauphon den Podcast übersehen. Asche auf mein Haupt. Ich sehe auch, dass Du weißt, wovon Du schreibst. Puuh, über 2 Stunden… Gebe mir das mal heute Abend zum Einpennen.

            @Sonnenwolf
            Ok, ich hatte in Deiner Frage schon vermutet, dass Du auf eine mögliche Zeitfälschung hindeutest. Mir ist das noch nicht begegnet. Das würde aber sehr gut in die “Große Aktion“ passen. Hast Du da interessante Quellen.

            • Sonnenwolf said

              Zu Toppers großer Aktion sein neueres Buch- Zeitfälschung: Es begann in der Renaissance (sehr interessant fand ich die Fälschung der Sternzeichen)

              Kammeiers weniger bekanntere Schriften Die Fälschung der Geschichte des Urchristentums und sein Essay; Rätsel Rom im Mittelalter

              Francesco Carotta: War Jesus Cäsar

              Baldauf:
              Das Altertum und Metrik und Prosa
              Der Mönch von St. Gallen

              Formenko
              Büchereihe

              C. Pfisterer kombiniert Topper und Formenko in Matrix der alten Geschichte.

              Noch nicht zu Ende gelesen habe ich P. Müllers Werke. Meine Ansicht der Geschichte und Ursprache (sieht viel versprechend aus).

      • Skeptiker said

        Zum Anlesen ist das ja ganz hilfreich.

        Niccolò Machiavelli (Lebensrune.png 3. Mai 1469 nahe Florenz, Todesrune.png 21. Juni 1527 in Florenz) war ein italienischer Politiker, Diplomat und Schriftsteller, der in seinem Hauptwerk „Il Principe“ („Der Fürst“) eine Staatstheorie entwickelte, die das Interesse des Staates über religiöse und moralische Forderungen stellte. Der Begriff Machiavellismus steht sowohl für politischen Realismus wie für rücksichtslose Machtpolitik.

        Hier weiter.
        http://de.metapedia.org/wiki/Machiavelli

        =======================

        Hier die uneheliche Tochter von Machiavelli.

        Berüchtigt durch die rücksichtslose Ausrottungspolitik am Deutschen Volk.

        Lächel.

        Gruß Skeptiker

        • Illuminat said

          Danke Exkremist,

          hier ein Auszug, da kann sich ja jeder überzeugen ob das so ein böser Mensch gewesen ist wie es behauptet wird, ganz im Gegenteil:

          „Ich weiß daher nicht, ob ich zu denen, die sich irren, gerechnet zu werden verdiene, wenn ich in diesen meinen Betrachtungen die alte Römerzeit lobe und die unserige tadle. In der Tat, wäre die damals herrschende Tugend und das jetzt herrschende Laster nicht klarer als der Tag, so würde ich zurückhaltender sein, ich würde fürchten, in den Irrtum zu verfallen, dessen ich andere beschuldige. Da aber die die Sache so offenbar ist, dass sie jeder sieht, so werde ich mich offen und ohne Scheu darüber aussprechen, was ich von jenen und von diesen Zeiten halte, damit die Jünglinge, die meine Schriften lesen, diese fliehen und sich vorbereiten, jene nachzuahmen, sobald ihnen das Schicksal die Gelegenheit darbiete. Es ist die Pflicht eines tugendhaften Mannes, das Gute, was er durch die Tücke der Zeiten und des Geschickes nicht selbst ausführen konnte, andere zu lehren, damit es aus den vielen Fähigen einer, den der Himmel mehr begünstigt, ins Werk setzen könne.“

          Tja könnte Machiavelli die Zustände heute sehen, er würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen…

          Die Zustände unserer Zeit, eine vorrauseilende Betrachtung von Machiavelli:

          „Wie irrig oft die Meinungen der Menschen sind, sieht jeder, der Zeuge ihrer Beratungen und Beschlüsse ist, welche, wenn sie nicht von vorzüglichen Männern ausgehen, häufig der Wahrheit völlig entgegenlaufen. Da nun in verdorbenen Republiken die vorzüglichen Männer, besonders in ruhigen Zeiten, aus Neid und Ehrgeiz angefeindet werden, so geschieht, was eine allgemeine Täuschung für gut hält oder was von Leuten, die mehr nach Gunst streben als das allgemeine Wohl zu befördern suchen, vorgeschlagen wird. Diese Täuschung enthüllt sich in widrigen Zeitverhältnissen, und dann erst nimmt man aus Not zu jenen Männern seine Zuflucht, die in ruhigen Zeiten gleichsam vergessen waren, wie im dritten Buche ausführlich gezeigt werden soll. Es entstehen auch gewisse Ereignisse, wodurch Leute ohne große Erfahrung leicht getäuscht werden, indem sich in einem Falle viele wahrscheinliche Umstände finden, um das glaublich zu machen, was man sich einredet.“

          Tja in dieser Republik in der wir uns gerade befinden da redet man sich viel ein und ist in der Wirklichkeit weit weg von der Wahrheit.

        • Illuminat said

          Machiavelli lobt die Deutschen als das Rechtschaffenste Volk der damaligen Zeit:

          „In Deutschland hingegen ist noch viel Rechtschaffenheit und Religion zu finden, weshalb es auch viele freie Städte dort gibt, die ihre Gesetze so wohl beobachten, dass niemand von innen oder außen etwas gegen ihre Unabhängigkeit zu unternehmen wagt. Daß wirklich in ihnen ein guter Teil der alten Rechtschaffenheit herrscht, soll folgendes Beispiel beweisen, welches mit dem vom römischen Senate und Volke angeführten viel Ähnlichkeit hat. Bedürfen nämlich diese Städte einer Summe Geldes zu öffentlichen Zwecken, so erlassen die Magistrate oder der Rat, in dessen Amt es einschlägt, ein Edikt, daß jeder Bürger ein oder zwei Prozent von seinem Vermögen zu bezahlen habe. Ist nun dieser Beschluß verfassungsmäßig zum Gesetze erhoben, so erscheint ein jeder vor den Einnehmern dieser Abgabe und wirft, nachdem er zuvor den Eid geleistet, daß er bezahlen wolle, was er schuldig sei, ohne alle Zeugen diejenige Summe in eine verschlossene Kasse, welche er nach seinem Gewissen geben zu müssen glaubt. Hieraus lässt sich schließen, wieviel RECHTSCHAFFENHEIT UND RELIGION NOCH BEI DIESEM VOLKE HERRSCHE. Es lässt sich nicht bezweifeln, daß jeder seinen schuldigen Anteil bezahle, sonst würde die Auflage die Summe nicht erreichen, die man frühereren Erfahrung gemäß erheben wollte; der Betrug müßte entdeckt werden, und man hätte längst eine andere Art der Erhebung eingeführt. DIESE RECHTSCHAFFENHEIT IST IN UNSERER ZEIT UM SO MEHR ZU BEWUNDERN, JE SELTENER SIE IST, JA MAN FINDET SIE NUR NOCH BEI DEN DEUTSCHEN ALLEIN.“ – Niccolo Machiavelli

          Ich brauch wohl nicht zu sagen wie wichtig es ist gerade in unserer heutigen Zeit die alten „Meister“ zu lesen und zu verstehen, denn nur so können wir unser Volk aus den Ketten der Sklaverei befreien. Wer meint er müsse sich nicht weiterbilden er wisse bereits alles, und alles sei böse und schlimm, der ist unfähig die Dinge wirklich zu erkennen und zu beurteilen.
          Stattdessen beschäftigt man sich lieber mit solchem QAnon Stumpfsinn, dessen himmelschreihende Absurdität jedem klar denkenden Menschen eigentlich sofort ins Auge fallen müsste, hier ein Beispiel von diesem Quatsch:

          xowAT4Z3VQ,Tripcode update,
          Clock activated.

          ,RED,_,CASTLE,GREEN,_,CASTLE,Stage,_,5:5,[y],Q

          Qanon Great Awakening Post Decode
          Q !UW.yye1fxo 03/23/18 (Fri) 13:09:02 No.459

          Tripcode update.

          Q

          Q !xowAT4Z3VQ 03/23/18 (Fri) 13:09:37 No.460

          Updated Tripcode.

          Q

          Q !xowAT4Z3VQ 03/23/18 (Fri) 13:14:06 No.461

          Clock activated.

          RED_CASTLE.

          GREEN_CASTLE.

          Stage_5:5[y]

          Q

          Und aus diesem Schwachsinn nun meinen einige den Verlauf der politischen Dinge herauslesen zu können, ohne Worte ist das eigentlich wie stark die Verblödung in der Gesellschaft mittlerweile angesiedelt ist.

          • Exkremist said

            Q ist einfach ein Energievampir.

            • arabeske654 said

              …und es funktioniert hervorragend, wenn man sich beschaut wie alle Welt sich darin versucht, diese Apokryphen zu durchleuchten und in die eine oder andere Richtung zu interpretieren, selbstredend immer wohlwollend die eigenen Interessen reflektiertend.

            • Butterkeks said

              Jup, und das Beste daran, „lehnt euch zurück und genießt die Schau“.

              Habe letztens eine recht interessante These gehört, von einem Juden. Von 15 min Video, war das das einzig Interessante, sonst nur Geschwurbel „nazo nwo“ usw.
              Die These war, Trump programmiert den Q Bot mit Hashtags.

        • GvB said

          Verbarium | Islamnixgut
          https://nixgut.wordpress.com/tag/verbarium/
          05.09.2017 – Minute 22:30: In Merkels „Agenda 2050“ steht drin, dass es in Deutschland niemand mehr ohne Migrationshintergrund gibt. Henryk M. Broder: „Dialoge der Zukunft Agenda 2050“ das ist das Lieblingsbuch der Kanzlerin. Das hat sie maßlos auf dem „Kongress der Nachhaltigkeit“ gelobt.

          Immer wieder erwähnenswert..
          Lächel..

      • Butterkeks said

        @sonnenwolf

        Die Anspielung aufs 17.Jh, wen meintest du denn da konkret? Spinoza? Bacon? Oder später Napoleon?

        Wird deiner Meinung nach Jack Parsons von JPL überschätzt, um die Verbindung in die Neuzeit zu bringen?

        • Sonnenwolf said

          Kohärente Ereignisse wurden mehrfach in die Vergangenheit projeziert (Chronologiefälschung), es existiert innerhalb der fingierten Geschichte eine Zahlenmatrix, damit die ((Eingeweihten)) Grade stets einen Überlick bewahren können.

          Mir fehlt noch der genaue Überblick über das Muster, um „Machiavelli“ der sich darin eingeschlichen hat genau zu identifizieren, etwas anderes zu behaupten wäre aktuell noch anmaßend, darum wurde kein Name genannt.

          Zu J. Parson

          Die sind in der Parapsychologie ziemlich weit vorangeschritten, Crowley schreibt ja z.B. über den Spiegel der Isis, also durch Raum- und Zeit zu schauen um Informationen zu bekommen.

          G. Calligaris fand ziemlich viel darüber heraus, also über die sog. Plaques unter anderem „Fenster im Universum“ zu öffnen.

          Also die sind noch viel weiter.

  5. Diese „Erklärung“ des Begriffes ‚Rasse‘ ist unsäglicher Unsinn!
    Eine Rasse ist eine ZÜCHTUNG von Tieren INNERHALB EINER ART und setzt in aller Regel einen ZÜCHTER voraus, ist also aus Sicht der Natur von gänzlich untergeordneter Bedeutung! Bei Pflanzen spricht man statt dessen von einer ‚Sorte‘.
    Die Kreuzung zwischen einem Schäferhund und einem Dackel mag vielleicht recht kurios aussehen, aber das Ergebnis ist immer noch ein HUND, denn beide sind Rassen ein und der selben ART !
    Bei den Menschen von nur einer einzigen Art zu sprechen, innerhalb derer sich die einzelnen „Rassen“ unterscheiden, geht unter anderem auf Prof. Dr. H.F.K. Günther zurück.
    Das ändert aber nichts daran, daß das ganz einfach FALSCH ist!
    Die unterschiedlichen Erscheinungsformen bei den Menschen sind ja eben NICHT durch Züchtung, sondern aus der NATUR entstanden und damit GENETISCH bedingt! Wir haben es also NICHT mit „Rassen“ zu tun, sondern mit unterschiedlichen Menschen-ARTEN !
    Mehr dazu – allerdings in Bezug auf UNS – hier:
    „Reizwort Rasse“ – Eine Klarstellung: https://huettendorferansichten.wordpress.com/das-reich-aus-dem-lichte/1-reizwort-rasse/
    Der Unterschied: https://huettendorferansichten.wordpress.com/das-reich-aus-dem-lichte/2-der-unterschied/
    Unser Urvolk: https://huettendorferansichten.wordpress.com/das-reich-aus-dem-lichte/3-unser-urvolk/
    Volk – Sitte – Brauchtum – Ordnung: https://huettendorferansichten.wordpress.com/das-reich-aus-dem-lichte/4-volk-sitte-brauchtum-ordnung/

    • arabeske654 said

      Damit stehst Du in einer Front mit Judea, welches uns grade erklärt, das es keinen wissenschaftlichen Hintergrund für Rassen gibt und dies nur ein Etikett ist. Schönes Zwiesprech, Rassengesetzte für Juda und Rassismußdebatte für den Rest.

      https://www.timesofisrael.com/first-female-jewish-editor-dedicates-april-issue-of-national-geographic-to-race/?utm_source=The+Times+of+Israel+Daily+Edition&utm_campaign=448e064dac-EMAIL_WEEKEND_CAMPAIGN_2018_03_25&utm_medium=email&utm_term=0_adb46cec92-448e064dac-55821933

      • Butterkeks said

        In Frankreich gibt es Geschrei um eine ermordete Lügnerin, „Holocaust-Überlebende“.
        Angeblich 11 Stichwunden, Wohnung abgebrannt“anti-semitisches“ Verbrechen, Judäa mobilisiert zur Demo.
        Kann man nur festhalten, letztendlich hat die Lügnerin ihren holocaust doch nicht überlebt, ihn bekommen, ist Brandopfer geworden.

      • Das verstehe ich nicht, Arabeske! Gerade die Juden sind doch diejenigen, die aus dem Irrtum von H.F.K. Günther, die in Wirklichkeit unterschiedlichen ARTEN als „Rassen“ zu bezeichnen, den größten Nutzen ziehen!
        Inzwischen ist erwiesen, daß es auch artübergreifende Verbindungen gibt. So kommt es im Überlappungsbereich der Verbreitungsgebiete von Rabenkrähen und Nebelkrähen durchaus auch zu Kreuzungen! Aber noch NIEMAND ist auf den Gedanken gekommen, beide als „Rassen“ ein und der selben Art zu bezeichnen!
        Andererseits wird noch immer behauptet, daß der Hund vom Wolf abstamme. Dabei gibt es markante anatomische und Verhaltensunterschiede und damit auch genetische Unterschiede zwischen beiden, die diese angebliche Abstammung des Hundes vom Wolfe gänzlich ausschließen! Der wahre Stammvater des Haushundes ist der WILDHUND, wie er in verschiedenen Gegenden der Erde noch heute vorkommt!

        • arabeske654 said

          Für mein Verständnis greift die biologische Definition der Rasse bezogen auf den Menschen nicht. Weil sich beim Menschen, anders als bei Teren, kulturelle Aspekte ebenso Bedeutung erlangen wie die biologischen.
          Was Judea anbelangt ist das nur Zwiesprech, indem den Goys vermittelt werden soll, das es keine Rasse gibt und das alle Gleich sind. Außer Juda, der ist gleicher und weil er ja die Kröhnung Gottes Werkes ist, ist sein Stamm natürlich eine menschliche Rasse, der Rest ist eh nur Schlachtvieh.

          • Meine Liebe, Du hast es noch immer nicht verstanden!
            Es sind keine Menschen-„Rassen“, sondern unterschiedliche Menschen-ARTEN !!!

            • arabeske654 said

              Zunächst bin ich nicht Deine Liebe. Dann hast Du nicht verstanden, der Begriff Rasse, wie er in dem Buchkapitel verwendet wird, ist nicht biologisch gemeint.

            • Also gut, meine Böse! Die Verwendung eines bestimmten Begriffes als etwas anderes als das, was er ist, ist der Gipfel der Manipulation!
              Der Rasse liegt in aller Regel eine Ideologie zu Grunde, die den bzw. die Züchter überhaupt veranlaßt, in eine durch die Zuchtrichtlinien bestimmte, begrenzte Richtung zu züchten!
              Jetzt auf einmal aus der Rasse eine rein ideologische Ausrichtung zu machen, bei der überhaupt gar keine Zucht stattfindet, ist doch ein noch viel größerer Unsinn als die falsche Verwendung des Begriffes im Rahmen der Biologie!

            • arabeske654 said

              Das ich nicht „Deine Liebe“ bin liegt ursächlich darin, das ich keine Frau bin.
              „Der Rasse liegt in aller Regel eine Ideologie zu Grunde“, das ist genau, was Judea uns glauben machen will, Rasse ist wissenschaftlich nicht begründet und nur ein Etikett.
              Lass doch mal die Extreme, schwarz oder weiß weg, in Deiner Betrachtung.

            • Ach du liebe Zeit! Ich bin wohl noch nicht genügend durchgegendert, deshalb verfalle ich noch immer dem Glauben, hinter einem weiblichen Nutzernamen verberge sich auch ein weiblicher Mensch! Entschuldige bitte das Mißverständnis, Arabeske654 !
              Wer solche Begriffe verwendet muß sie auch ihrer wahren Bedeutung entsprechend verwenden, sonst wird unsere Sprache ad absurdum geführt!
              Das Wesen einer Tierrasse oder einer Pflanzensorte besteht darin, daß der Züchter bei einer ganz bestimmten Tier- oder Pflanzenart ganz bestimmte Eigenschaften fördern möchte. Nur so entsteht innerhalb einer Tierart eine Rasse bzw. innerhalb einer Pflanzenart eine Sorte.
              Diese Vorstellungen des Züchters sind die der Rasse bzw. Sorte zu Grunde liegende Ideologie, die man gemeinhin als Zuchtprogramm bezeichnet.
              Das ist nichts „Extremes“, wie Du unterstellst, sondern eine Tatsache, an der keiner vorbeikommt!
              Nun besteht alledings auch die Möglichkeit, daß die Natur unter bestimmten Bedingungen selber Rassen hevorbringt. Bestes Beispiel dafür sind die Galapagos-Finken, die Charles Darwin als Beleg für seine Evolutionstheorie anführte. Bei diesen Tieren, die sich an die unterschiedlichen Lebensbedingungen auf den Inseln in zahlreichen Sonderformen angepaßt haben, verlieren sich eben diese, wenn die besonderen Anforderungen entfallen, die zu ihrer Entstehung geführt haben.
              Man kann hier also mit Fug und Recht sagen, daß es sich bei den verschiedenen Galapagos-Finken um unterschiedliche Rassen ein und der selben Art handelt, obwohl KEIN Züchter daran beteiligt war. Sehr erstaunlich!
              Natürlich ist Rasse bzw. Sorte nur ein Etikett, nämlich für das jeweilige Zuchterzeugnis! Es ist ja genau mein Vorbringen, daß die Rasse von untergeordneter Bedeutung ist!
              Aber das heißt doch nicht, daß der Gegenstand, der damit bezeichnet wird, beliebig durch etwas anderes ersetzt werden kann!
              Von besonderer Bedeutung ist hingegen die ART, und die gilt es, unter allen Umständen zu schützen und rein zu erhalten!

            • Sehmann said

              „Von besonderer Bedeutung ist hingegen die ART, und die gilt es, unter allen Umständen zu schützen und rein zu erhalten!“ –
              es wäre natürlich schlecht für die Galappagos-Finken, wenn sie sich mischen würden, denn dann würden sie ihre Spezialisierung verlieren, und könnten in den verschiedenen Lebensräumen der verschiedenen Inseln nicht so gut überleben, auf die sie sich ja spezialisiert haben.
              Wenn man die Mischlinge wieder auf die verschiedenen Inseln verteilen würde, würden sie sich vermutlich zu ähnlichen Varianten ausprägen wie die vorherigen spezialisierten Rassen.

              Das Produkt aus Esel und Pferd ist ja ohnehin unfruchtbar. Der Bengalische Königstiger und der sibirische Tiger könnten sich mischen, begegnen sich aber niemals. Als vor Jahrtausenden Tiger in ganz Asien lebten, gab es zwischen dem tropischen Indien und Sibirien sicher Übergangsformen, die weder die tropische Hitze noch die sibirische Kälte mochten.

    • Skeptiker said

      @Gunnar Von Groppenbruch

      Wie züchtet man ein Beckerdackel?

      Man nimmt Ihn hier.

      Und Sie hier.

      Das Ergebnis ist, ein Kongo-Kannibale, der sich beschwert, das Berlin zu weiß geblieben ist.

      Ja, auch ich bin wegen meiner braunen Hautfarbe attackiert worden. Im Vergleich zu London oder Paris ist Berlin eine weiße Stadt“, sagte der 23-Jährige der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Emotion“ (Mittwoch). „Grüßt mich heute ein anderer schwarzer Mann, verhalte ich mich nach diesen diversen negativen Erlebnissen viel solidarischer mit meinen Brüdern“, sagte der gebürtige Münchner.

      https://www.focus.de/kultur/musik/sohn-von-boris-becker-noah-becker-klagt-ueber-rassismus_id_8189970.html

      => Der Beckerdackel.

      ===========================
      Er ist wieder da! – Schäferdackel

      Gruß Skeptiker

    • Sehmann said

      „eben NICHT durch Züchtung, sondern aus der NATUR entstanden und damit GENETISCH bedingt!“ –
      in dem einen Fall ensteht die „Rasse“ durch natürliche Selektion (Beschaffenheit des Umfeldes, Nahrungsangebot, Wetterbedingungen), im anderen Fall bestimmt der Mensch die Selektionskriterien (dabei geht es i.d.R. um Eigenschaften, die dem Menschen von Nutzen sind).
      Die dabei entstehende „Rasse“ unterscheidet sich von anderen dieser Art, die Unterschiede sind in beiden Fällen genetisch bedingt, also die kurzen Beine des Dackels ebenso wie der kleine Wuchs der Pygmäen. Und in beiden Fällen werden Gene, die in der Population bereits ab und zu vorhanden sind, durch Selektion (natürliche oder durch den Menschen) in der Population gezielt verbreitet…
      Ob man den Begriff „Rasse“ dafür verwendet oder „ethnische Herkunft“ ist etwa vergleichbar mit den unterschiedlichen Begriffen für die Nahrungsaufnahme, beim Menschen sagt man „essen“, beim Tier „fressen“.

  6. Zur Info:

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/03/29/eu-will-strassen-und-bruecken-fuer-panzer-befahrbar-machen/

  7. Zur Info:
    https://www.naturalnews.com/2018-03-27-new-film-documents-conspiracy-of-massive-government-takeover-of-western-lands.html#

  8. Zur Info:
    in ca. 5 Std. wird ein neuer Film veröffentlicht, über das Thema was Wissenschaftler zum Thema Convex Erde sagen /erforscht haben.

    http://convexearth.org/

    Gefunden hier:
    https://www.prnewswire.com/news-releases/wissenschaftler-am-dakila-pesquisas-veroffentlichen-dokumentarfilm-der-beweist-dass-die-erde-keine-kugel-ist-674471193.html

    Na da bin ich mal gespannt ob es auch in den MSM veröffentlicht wird.
    Wenn ja, dann um diese Leute zu diffamieren.

    Wenn es nicht veröffentlicht wird, dann will die MSM was verbergen und es könnte etwas drann sein.

    • Zur Info, hier das Video:

      PS: Ich hab´s noch nicht angeguckt.

      • Skeptiker said

        @Outside-Job

        Auch das noch.

        ==============

        Wissenschaftler am Dakila Pesquisas veröffentlichen Dokumentarfilm, der beweist, dass die Erde keine Kugel ist.

        SAO PAULO, 19. Februar 2018 /PRNewswire/ — Die Frage, welche Gestalt unsere Erde wirklich hat, ist ein immer wiederkehrendes Thema in der Menschheitsgeschichte. Basierend auf einer Reihe von Naturphänomenen, die der anerkannten akademischen Lehre widersprechen, beschlossen brasilianische Wissenschaftler am Dakila Pesquisas, diese Unstimmigkeiten zu untersuchen. Dazu wurden weltweit über sieben Jahre Studien mit wissenschaftlichen Experimenten unter Einbeziehung von staatlichen Institutionen und professionellen Forschern aus den verschiedensten Bereichen durchgeführt. Die Ergebnisse werden im Dokumentarfilm Terra Convexa: Der Dokumentarfilm präsentiert. Die Vorschau findet auf Einladung am 26. März um 19:30 Uhr im Shopping Eldorado in São Paulo (SP) statt. Die Dokumentation wird drei Tage später auf de.terraconvexa.com.br in portugiesischer, englischer und spanischer Sprache veröffentlicht werden.

        Experimente deuten darauf hin, dass die Erde auf den Landflächen nach außen gewölbt und in den mit Wasser bedeckten Gebieten flach ist. Bildnachweis: Dakila Pesquisas

        Nach Angaben von Urandir Fernandes de Oliveira, Gründer von Dakila Pesquisas, wurde die These, dass die Erde rund sei, durch sieben Experimente widerlegt: ein geodätisches Experiment, das die Vermessung von zwei Gebäuden auf beträchtliche Entfernung umfasste; der Meeresspiegel als Referenzmaß; ein Laserexperiment zur Bestimmung der Planität von Wasseroberflächen; die Nivellierung von Wasseroberflächen; optische Verzerrungen bei Reflexionsprozessen; ein Experiment mit Booten auf Horizonthöhe; und Experimente mit Schwerkraft und Himmelskörpern.

        Für die Durchführung des geodätischen Experiments wurden die Basis und die Spitze von zwei Gebäuden vermessen – eines in Torres, Rio Grande do Sul, und das andere Natal, Rio Grande do Norte. An diesen Aktivitäten waren auch Ingenieure des INCRA (Instituto Nacional de Colonização e Reforma Agrária, Nationales Institut für Kolonialisierung und Agrarreform) beteiligt. Ein Laser mit großer Reichweite wurde verwendet, um die Planität von Wasser an verschiedenen Orten zu messen: am Três Marias-Staudamm in Minas Gerais; am Lagoa dos Patos in Rio Grande do Sul; am Titicacasee in Peru; in den Gewässern rund um die Insel Ilhabela im Bundesstaat São Paulo, und an der Straße von Gibraltar, der Meerespassage, die Europa von Afrika trennt. Die Gravitationstheorie wurde dabei durch zwei wesentliche natürliche Maße in Frage gestellt: die Lotlinie und die Ebene.

        Alle Experimente fanden unter Beteiligung von Astronomen, Kartographen, Geologen, Topographen, Bauingenieuren und professionellen Forschern statt, wobei modernste Ausrüstung zum Einsatz kam. Dakila Pesquisas wird nach der Veröffentlichung des Dokumentarfilms alle angewandten Methoden und Technologien zugänglich machen, so dass Interessierte die Möglichkeit haben, die Ergebnisse zu verifizieren.

        „Zusätzlich zur Form der Erde geht die Dokumentation auf die Entdeckung eines neuen Kontinents ein, der von einer gigantischen Eismauer abgeschottet ist. Des Weiteren werden neue Erkenntnisse in Hinblick auf die Sonne, den Mond und die Sternbilder demonstriert“, erläuterte Urandir Fernandes de Oliveira.

        Im Anschluss an die Dokumentation wird das Buch Terra Convexa mit allen wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer neuen Karte der Welt veröffentlicht werden.

        Das 1997 in Corguinho, Mato Grosso do Sul gegründete Dakila Pesquisas setzt sich aus Forschern und Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen mit Schwerpunkt auf die exakten Wissenschaften und die Naturwissenschaften zusammen.

        Quelle:
        https://www.prnewswire.com/news-releases/wissenschaftler-am-dakila-pesquisas-veroffentlichen-dokumentarfilm-der-beweist-dass-die-erde-keine-kugel-ist-674471193.html

        Ich glaube mit fällt der Himmel auf meine Birne.

        Gruß Skeptiker

        • GvB said

          Solange das Meereswasser nicht über den Flacherde-RAND fliesst..haben wir wirklich andere Probelme!

          • ein Wort der Warnung said

            Genau so ist es.

            Und warum hat noch keiner sich am Rand abgeseilt und mal gekuckt wie`s von unten aussieht? Das Maß an Verblödung ist nicht mehr auszuhalten.

            Aber naja, mit der Mathematik und Physik, vor 35 Jahren bereits, wer konnte, der hat`s eben umschifft …

            Und da stehen wir nun halt heute …

            Gott, sei uns gnädig! Was soll aus uns noch werden?

            • GvB said

              Wenn ich mir manche „Experten“ so anschaue..habe ich den Eindruck, das Verblödung heute eine Tugend ist…. haha

  9. Zur Info:
    http://brd-schwindel.ru/klimaschwindel-in-unveroeffentlichtem-ard-interview-entlarvt/

    Klimaschwindel in unveröffentlichtem ARD-Interview entlarvt!

  10. Zur Info:
    Rights activist in hot water over calls for Russian officials’ kids to be expelled from UK schools
    https://www.rt.com/uk/421679-tatchell-children-syria-russia/

    https://www.fit4russland.com/geo-politik/1890-russophobie-ist-in-england-offiziell-genehmigte-form-des-rassismus

  11. Zur Info:

    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2018/03/28/tuerkische-armee-besetzt-dutzende-von-doerfern-im-nordosten-des-irak/

    Erdoğan: Irakisches Sindschar und syrisches Tall Rifaat nächste Ziele türkischer Militäroperationen
    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/67359-erdogan-iraks-sindschar-und-tel-rifaat-syrien-pkk-operation/

  12. Hallo Maria Lourdes,
    passend zum Thema:

    „Der Zionismus, seine Theorien, Aussichten und Wirkungen“
    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2013/10/04/der-zionismus-seine-theorien-aussichten-und-wirkungen/

    LG,
    Outside-Job

  13. Zur Info:

    Sarrazin: Flüchtlingskosten: 1,5 Billionen. Misstrauensvotum gegen Merkel
    http://staseve.eu/?p=48371

    Deutschland – Ausnahmezustand in Duisburg: 80 Männer gehen mit Waffen aufeinander los – Polizei greift durch
    http://staseve.eu/?p=48373

  14. Bestandserhaltung (smigration)?????
    Kann man so einen Bestand erhalten?

    Vereinte Nationen bereiten weltweite Pakte zu Flüchtlingen und Migration vor
    …..
    „Die UN-Gesandte der USA, Nikki Haley, machte allerdings bereits Ende 2017 deutlich, dass ihr Land sich an dem weiteren Prozess zum Global Compact nicht beteiligen werde:

    Der globale Ansatz in der New York Erklärung ist nicht mit der Souveränität der USA zu vereinbaren.

    Nikki Haley“
    ….

    „“Bestandserhaltungsmigration: Eine Lösung für abnehmende und alternde Bevölkerungen? (Replacement Migration: Is It a Solution to Declining and Ageing Populations?)

    „Bestandserhaltungsmigration“ wurde definiert als „Zuwanderung aus dem Ausland, die benötigt wird, um den Bevölkerungsrückgang, das Schrumpfen der Erwerbsfähigenbevölkerung sowie die allgemeine Überalterung der Bevölkerung auszugleichen“.“

    …..

    „“Migranten leisten enorme Beiträge sowohl für ihre Gast- als auch ihre Herkunftsländer. Indem sie von der lokalen Bevölkerung unbesetzte Stellen füllen, stärken sie die Wirtschaft. … Migranten leisten außerdem einen entscheidenden Beitrag zur internationalen Entwicklung, indem sie Geld in ihre Heimatländer überweisen. “

    https://www.heise.de/tp/features/Vereinte-Nationen-bereiten-weltweite-Pakte-zu-Fluechtlingen-und-Migration-vor-3995024.html

    Auszug:

    „Ziele einer sicheren, geordneten und legalen Migration sind danach, neben der Beschaffung verlässlicher Daten, unter anderem
    •die Minimierung ungünstiger Treiber und struktureller Faktoren, die Menschen nötigen, ihr Herkunftsland zu verlassen;

    •die Versorgung aller Migranten mit legalen Ausweisen und anderen Dokumenten, um Staatenlosigkeit zu beenden und andere Gefährdungen zu verhindern.
    …….

    https://www.heise.de/tp/features/Vereinte-Nationen-bereiten-weltweite-Pakte-zu-Fluechtlingen-und-Migration-vor-3995024.html?seite=2

    ###############
    Das Bild mit der UN und den Flüchtlingen ist der Hammer.
    Erstmal ist Afrika größer als alle anderen Kontinente und dann das Bild mit den Flüchtlingen zeigt um welche sorte Menschen es geht, und zwar Menschen bei denen die Frauen nicht gleichberechtig sind und unterdrückt werden.
    Woran sieht man das?
    Der Mann trägt einen Koffer, während die Frau zwei Koffer trägt und noch das Kind an der Hand hat.

    Wozu braucht es diese Soft laws, wenn das Land in dem es verabschiedet wird sich selbst ausschließt?

    Fuckt ist, der Terror und der Klimawandel sind schuld, das diese Menschen flüchten.
    Gegen Terror und Klimawandel kann man nichts tun, so muss man die Migration halt hinnehmen.

    Und diese Migranten sind so wertvoll, weil sie hier sich einbringen in die Gesellschaft und Arbeitsplätze besetzten wo eben noch Lücken (Kriminalität und Gewalt??) sind.
    Und darum ist es auch so gut, das sie das Geld welches sie hier hart erarbeitet haben, dann zurück in ihren Ländern schicken!

    Bähhhh, beim lesen bekomme ich Brechreiz.

    Hier noch mehr Brechmittel:

    http://mzwnews.com/politik/aufgedeckt-merkel-regime-ueberweist-343-millionen-euro-kindergeld-an-sozialbetrueger-im-ausland/

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/hartz-iv-anteil-der-auslaender-gestiegen-aid-1.7475977

  15. Zur Info:
    https://www.journalistenwatch.com/2018/03/28/sybille-berg-wuenscht-sich-mehr-antifa-schlaeger/

  16. Zur Info:
    Gemeinsam gegen Beijing
    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7576/

    Wozu haben die Deutschen Entwicklungshilfe an China gezahlt, wenn ihnen die Entwicklung jetzt ein Grund gibt gegen China agieren zu müssen?

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/ende-der-entwicklungshilfe-noch-immer-fliesst-geld-nach-china-11043481.html

    Wird Zeit das wir mal Entwicklungshilfe an uns selbst richten.

  17. Zur Info:

    In Bayern droht bald überall Gefahr
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/polizeigesetz-bayern-csu-sicherheit-ueberwachung-gewaltenteilung/komplettansicht

    Ja mehr Polizei wird die Ursache des Problems wohl nicht beheben.

    Komisch ist auch das No Go Areas dort entstehen, wo der Anteil der Ausländer groß ist.
    Ich sehe immer nur No Go Areas für Deutsche oder Weisse, gibt es auch No Go Areas für Schwarze und Moslems?

  18. Alles ganz normal…

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/koblenz-obdachloser-liegt-enthauptet-auf-friedhof-15517694.html

    • GvB said

      Immer noch recht dürftige Nachrichten (Nach aussen hin…).
      Aber man will dem Toten sicher keine Lichterkette gönnen.
      Ist ja „nur“ ein indigener Deutscher..Obdachloser..
      Und hier in der BRD köpfende Ausländer darf ja nicht sein..
      Deutsche sind wie „Indianer“.. die darf man messern, köpfen, skalpieren.
      Gewöhnt euch schonmal an solche Nachrichten…

      https://de.nachrichten.yahoo.com/obdachloser-enthauptet-fall-gibt-ermittlern-134837242.html

      Aktuell..In Koblenz : Pressekonferenz:ARD, ZDF, Welt, Reuters, Sat1 und Printmedien wie FAZ waren zugegen.

      Fotos von der Konferenz folgen……….(Von wake-news-Journalist)

      Keine neuen Erkenntnisse, alles was Verkündet wurde mir schon erzählt.

      35 erfahrene „POLIZEI-BEAMTE sind auf diesen Fall angesetzt.
      240 Ermittlungshinweise die abgearbeitet werden.

      Wer köpft? Deutsche? Hab ich jedenfalls früher so NIE gehört!

      Die haben bei der Koblenzer((- Polizei)) und in der Logenstadt ANGST das das rauskommt! Deshalb müssen wird da durch Infos Druck machen!
      Gr .Götz

      • ein Wort der Warnung said

        Nichts Neues,

        war hier, in Niedersachsen, schon vor ca. zwei Jahren so der Fall …, kurz nachdem 2015 die Schleusen geöffnet wurden …

        Da wurde eine kopflose Leiche in der Aller treibend gefunden, irgendwo zwischen Winsen an der Aller und Celle, war nur ein Zweizeiler in der regionalen Presse wert …

        Hat kein Schwein interessiert, z.B. wo der Kopf abgeblieben ist. …, oder aber das Motiv, warum jemand der Kopf abgeschnitten wird, denn tot ist tot, also warum den Kopf abschneiden?… dabei hat der IS in Syrien schon laufend die Köpfe abgeschnitten…

        Aber was soll`s: 1+1 = was?

        Was macht denn eigentlich der Sicherheitsapparat den ganzen Tag? In der Nase knöseln, oder was?

        • ein Wort der Warnung said

          „Was macht denn eigentlich der Sicherheitsapparat den ganzen Tag? In der Nase knöseln, oder was?“

          Entschuldigung, dieser Fauxpas hätte mir nicht unterlaufen dürfen: die jagen natürlich „Reichsbörger“, ihr wisst schon, die ganz, ganz Schlimmen …

          oder furzen eben in den Sessel …

        • GvB said

          Ein Freund, der mich über Koblenz auf dem laufenden hält- sagt: Die verjüdelten da oben auf dem Podium..mauern absichtlich..

      • Hallo GvB,
        na diese Halsabschneider machten ja nicht nur die Gesten bei der einreise, das sie uns köpfen wollen, sie haben es ja selber schon praktiziert.

        Könnte man solche Halsabschneider nicht mal im BT intergrieren?

        LG,
        Outside-Job

  19. Zur Info:

    Serben bitten Russland um Entsendung von Truppen in den Kosovo
    https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180328320098933-serben-russischer-truppeneinzug-kosovo/

  20. Berlin:
    Sie hatten Hunger und mussten sich den schon mit Bier verdrängen….
    Sie wussten nicht das es ein Streichelzoo in der Hasenheide war und kennen sich nur mit Bauernhöfen aus?

    Wo gibt es bitte denn Bauernhöfe mitten in Berlin?

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/tiermoerder-aus-dem-streichelzoo-hasenheide-wir-hatten-hunger

    Und hier der nächste Artikel der BZ:

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/mord-an-schlossherrin-angeklagter-schiebt-es-auf-den-alkohol

    Die vier DNA Spuren von ihm kommen nur daher weil er von der Toten das Handy und Kleingeld abnahm???

    Und aus angst trank er 1,5 Liter Bier und ne Flasche Vodka und fährt mit dem Handy nach Warschau?

    Wer glaubt diesen Müll überhaupt noch?

  21. Erwin said

    Deutschland kritisiert Kanzler Kurz: Österreich lehnt Ausweisung russischer Diplomaten ab

    Epoch Times, 29. March 2018, Aktualisiert: 29. März 2018, 9:50

    Deutschland und andere westliche Staaten beschuldigt Russland für den Giftanschlag auf Skripal verantwortlich zu sein.

    Aus mehreren Ländern wurde russische Diplomaten ausgewiesen. Doch Österreich weigert sich.

    Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz wird aus Deutschland für dessen Haltung in der Londoner Nervengift-Affäre kritisiert.

    Der CDU-Außenexperte Elmar Brok sagte der „Bild“ (Donnerstag): „Alle EU-Staaten hätten bei den Ausweisungen gemeinsam

    handeln müssen. Dass Österreich auf Neutralität pocht, ist absurd, schließlich geht es um Solidarität für ein EU-Land, in dem

    ein offensichtlich von Russland befohlener Gift-Anschlag verübt wurde.“

    Österreich lehnt es bislang ab, russische Diplomaten auszuweisen. (dts)

    https://www.epochtimes.de/politik/europa/deutschland-kritisiert-kanzler-kurz-oesterreich-lehnt-ausweisung-russischer-diplomaten-ab-a2387435.html

    • Hallo Erwin,
      Solidarität mit einem EU Land welches aus der EU ausgetreten ist und nur seine nationalen Interessen verflogt.

      Und was bedeutet Solidarität?
      Die Ösis wollen erst Beweise und entscheiden dann, denn immer noch gilt das man solange unschuldig ist, bis die Schuld bewiesen ist.

      LG,
      Outside-Job

    • GvB said

      Österreich handelt in diesem Falle richtig und souverän.

      CDU-Außenexperte Elmar Brok ist ein EU-und Logen-Heini
      ….ein Stinkstiefel!

  22. arabeske654 said

    29. Lenzing 2018 – Tageskommentar M. Winkler

    ……
    Die USA sind nicht die integrierte multikulturelle Gesellschaft, sondern ein Sammelsurium kleiner kultureller Zellen und großer kultureller Wüsten. Amerika sind Straßengangs und Schießereien, sind Amokläufe und Waffennarren. Eine Bevölkerung, die Waffen besitzt, um ihre Freiheit zu verteidigen, ist gut für einen Staat. Eine solche Bevölkerung muß jedoch staatstragend sein, denn sonst mißbraucht sie diese Waffen, um ihre eigenen Gruppeninteressen gegen andere Gruppeninteressen durchzusetzen. Wenn dann noch jemand zündelt und die Bevölkerungsgruppen gegeneinander ausspielt, entsteht die Gefahr eines Bürgerkriegs. Dieser Bürgerkrieg hat bereits begonnen, noch wird er als Kriminalität getarnt.
    ……

    Die Bundeswehr bekommt ab sofort eigene Helden verordnet. Statt nach dem General des Ersten Weltkriegs Otto von Emmich wird eine Kaserne jetzt nach dem Hauptfeldwebel Tobias Lagenstein benannt, der in Afghanistan ums Leben gekommen ist. Ich gönne jenem Herrn Lagenstein diese Ehre durchaus, doch sollten wir beachten, was da ausgetauscht wird. Otto von Emmich hat Deutschland verteidigt, die Panzerschlacht von Chambray geschlagen, Tobias Lagenstein war ein Söldner, der in einem Kolonialkrieg der Amerikaner verheizt wurde, einem Krieg, der uns nichts anging und auch heute noch nichts angeht. Tobias Lagenstein ist dafür gestorben, daß die CIA weiterhin Opium aus Afghanistan beziehen kann. Ich gestehe ihm den Heldentod zu, doch er ist für ein verbrecherisches Regime gestorben, das in Deutschland Freiheit und Menschenrechte unterdrückt. Die Bundeswehr soll mit solchen Namen eine eigene Tradition bekommen, sich von der deutschen Geschichte abnabeln, eine Armee ohne Vergangenheit werden. Oh ja, wir kennen diese Armeen ohne Vergangenheit, sie heißen Blackwater oder Academy, Söldner, die auf alles schießen, was ihnen befohlen wird. Da sagen wir doch: Danke, Kanzlerin!

  23. arabeske654 said

  24. Zur Info:

    Nach dem Erdowahn sein Geld von der EU eingesackt hat, sind die Schlepper wieder flüssig.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/erdogan-und-sein-rabia-gruss/

    „Hot Spots“ auf Griechenlands Inseln platzen aus allen Nähten
    http://www.griechenland-blog.gr/2018/03/neue-immigranten-flut-gibt-griechenland-zu-denken/2142102/

    Innenstaatssekretär Stephan Mayer nennt in einem Interview beiläufig erschreckende Zahlen

    „Bestes Beispiel dafür ist ein Interview, dass der Rundfunksender B5 Aktuell am 1. März mit dem CSU Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer, seines Zeichens Staatssekretär im Bundesinnenministerium, führte. In dem Interview ging es um den Untersuchungsausschuss zum Fall Anis Amri, dessen Obmann Mayer ist. Ganz am Ende des Gesprächs, ab Minute 9:00 erwähnte der Staatssekretär beiläufig, dass derzeit täglich etwa 500 illegale Migranten nach Deutschland kommen.“

    http://www.pi-news.net/2018/03/neuer-fluechtlings-tsunami-zu-land-zu-wasser-nun-auch-per-flugzeug/

  25. arabeske654 said

  26. Was hat Heimat mit Religion zutun?
    Werden Kirchen auch mit Heimatförderung unterstützt?

    http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/ina-scharrenbach-will-heimatfoerderung-auch-fuer-islamvereine-in-nrw-aid-1.7485043

  27. Hat dies auf V O L K S T R I B U N A L PRESSEDIENST rebloggt.

  28. Quelle said

    Der Kopf ist rund, damit unser Denken auch mal die Richtung wechseln kann! Aufwachen, auch wenn`s schmerzhaft ist!!!

    Rabbi Emanuel Rabinovich – Rede 1952 in Budapest

    Rabbi Emanuel Rabinovich

    Anfang 1952 wurde der Notstandsrat Europäischer Rabbiner dringend zu einer Zusammenkunft nach Budapest (Ungarn) einberufen, deren Gegenstand und Grund die Beschleunigung der Ausführung der Pläne für die jüdische Weltherrschaft sein sollte. Bei der am 12. Januar 1952 in dieser Stadt abgehaltenen Sitzung gab der Vorsitzende, Rabbi Emanuel RABINOVICH von London, in seiner Ansprache folgende

    Richtlinien — für die nähere Zukunft:……..weiterlesen Wissenschaft 3000

  29. michelsigg said

    Ein deutscher und marokaner Rapper werden nominiert für Echopreis, mit einem rassistischen, Menschenverachteten, Gewaltterror förderden Song/Video.
    https://www.bz-berlin.de/kultur/musik/rapper-farid-bang-und-kollegah-fuer-echo-nominiert

  30. arabeske654 said

    Annette Widmann-Mauz: Integrationsbeauftragte verurteilt Mobbing aus religiösen Motiven

    Annette Widmann-Mauz hat sich zur Debatte um die vermeintliche Beschimpfung einer Zweitklässlerin in Berlin geäußert. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung betonte, dass Religion ein Grundrecht und keine Frage von Toleranz sei.
    Die neue Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, verurteilt Mobbing aus religiösen Motiven. Solche Bedrohungen hätten in unserer Gesellschaft nichts zu suchen, sagte die CDU-Politikerin am Donnerstag im SWR.
    „Religion ist keine Frage von Toleranz, das ist ein Grundrecht“, dies gelte es zu verteidigen. Deshalb sei es auch zunächst „egal, woher diese Bedrohung komme. Sie erwarte, dass sich die Gruppen, aus denen heraus solche Attacken kämen, klar distanzierten, betonte Widmann-Mauz.
    Zweitklässlerin soll als Jüdin beschimpft worden sein
    Die Debatte hatte sich am Fall einer Zweitklässlerin an einer Berliner Grundschule entzündet, die von älteren Schülern aus muslimischen Familien als Jüdin beschimpft wurde.

    https://www.gmx.net/magazine/politik/annette-widmann-mauz-integrationsbeauftragte-verurteilt-mobbing-religioesen-motiven-32893316

    Zwei Ängste treiben Juda um, ausgegrenzt und bekämpft zu werden oder akzeptiert und assimiliert zu werden.

    • GvB said

      Es wird immer nur „gehandelt“ wenn Juden im „Spiel“ sind.
      Passt…doch.
      Der zionistische Faktor schlägt überall zu..

  31. Erwin said

    Mainz am 26.03.2018

    Demo “ Merkel-muß-weg “ :

  32. x said

    x

    Tausende Diplomaten als Verkehrssünder in Berlin

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83476116/tausende-verkehrssuenden-von-diplomaten-in-berlin.html

  33. michelsigg said

    Immer mehr Morde, Verbrechen von Ausländer ohne konsequenzen von Durchsetzung des Staates. Viele Opfer könnten vermieden werden, wenn Wiederholungstäter früher und konsequent Ausgeschaft würden. Doch man lässt sie gewähren und werden so als Waffen gegen das eigene Volk eingesetzt. Die wahren Täter sind gewählte Politiker, Richter, Anwälte etc. und sollten ebenso mit bestraft werden.
    https://www.google.ch/amp/s/www.epochtimes.de/politik/deutschland/abschiebe-skandal-in-berlin-musste-kunsthistorikerin-susanne-f-60-sterben-weil-berliner-senat-versagte-a2245083.html/amp

  34. arabeske654 said

    Angesichts der am vergangenen Montag von China begonnenen Hinterlegung ihrer Ölverkäufe mit Gold und der damit einhergehenden faktischen Einführung des “PetroYuan“, scheint der offene Angriff gegen die US-Dollar-basierte weltweite Finanzarchitektur nun ihren destruktiven Verlauf zu nehmen.

    Ein Beitrag der Birch Gold Group machte in diesem Zusammenhang bereits im Netz die Runde und auch wenn hier inhaltlich womöglich etwas zu kurz gegriffen wird, ist es dennoch eine sehr lesenswerte Lageeinschätzung in Bezug auf den “Untergang des Petrodollars“:

    China ist nur eine Unterschrift davon entfernt, dem Dollar den Todesstoß zu versetzen

    Ein mit Gold hinterlegter Yuan würde den US-Dollar als Weltleitwährung in der Tat recht bald obsolet machen und so findet sich folgerichtig am 22. März 2018 ein Gesetzesantrag im US-Kongress mit dem Wortlaut:

    “H.R.5404 – To define the dollar as a fixed weight of gold.“

    Der Text dieses Gesetzesantrags liegt bisher genauso wenig zur Einsicht vor, wie irgendeine Form der Zusammenfassung. Jedoch sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die “Definition des Dollar als festes Gewicht in Gold“ offen lässt, um welchen (!?) Dollar es sich dabei handelt.

    http://n8waechter.info/2018/03/mysterioese-schweizerische-nationalbank/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: