lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Lettland: Die Tauben und die Falken

Posted by Maria Lourdes - 20/04/2018

Der lettische Präsident Raimonds Vējonis hat ein Gesetz unterzeichnet, das in den Schulen für nationale Minderheiten die Verwendung der Muttersprache sehr strikt begrenzt.

Vom ersten bis zum sechsten Schuljahr bleibt die Möglichkeit einer zweisprachigen Ausbildung. Bis zur neunten Klasse müssen auf Lettisch
80 Prozent der Fächer, vom zehnten bis zum zwölften Schuljahr bereits alle unterrichtet werden.

Der Fraktionschef der Partei „Saskaņa“ („Zentrum der Verständigung“) im lettischen Parlament, Jānis Urbanovičs, stellte fest, dass solche Initiativen mit dem allgemeinen Trend der westlichen Politik gegenüber Russland übereinstimmen würden.

„Diese Tendenz lässt sich nicht nur im Medienbereich beobachten, sondern auch auf Gebieten wie Sport oder Energiewirtschaft. Das könnte zur weiteren Anspannung der Beziehungen zwischen dem Westen und Russland führen“, warnte der Abgeordnete Jānis Urbanovičs. Der alte Konflikt zwischen NATO und Warschauer Pakt lebt wieder auf >>> hier weiter >>>.

Lettland: Die Tauben und die Falken

Ein Artikel von Franz Krummbein – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

Nach Erklärung der Unabhängigkeit Lettlands im Jahr 1991 war dem Russischen nicht der Status einer regionalen Sprache verliehen worden – Russisch gilt als Fremdsprache, obwohl in einigen Städten (Riga, Daugavpils /Dünaburg/, Rezekne) russischsprachige Einwohner in der Überzahl sind. Insgesamt sind 35 Prozent der lettischen Staatsbürger ethnische Russen. 

Jānis Urbanovičs wurde 1959 im ostlettischen Rēzekne (Rositten) geboren. Lettisch ist seine Muttersprache. Er studierte an der agrarwissenschaftlichen Universität in Jelgava (Мitau) und schloss das Studium als Ingenieur für Hydrotechnik ab. Seine Partei „Saskaņa“ hat 24 Sitze im Parlament (insg. 100 Sitze). Wenngleich ihr Spitzenkandidat für das Amt des Ministerpräsidenten Urbanovičs Lette ist, findet die Partei in erster Linie Unterstützung bei der russischstämmigen Bevölkerung Lettlands.

Bezogen auf Lettland habe Russland ein Interesse daran, dass die Russischstämmigen dort als vollwertige Bürger behandelt werden. Immer noch sind etwa 15 Prozent der Bevölkerung keine Staatsbürger. Diese meist russischstämmigen haben nicht die Lettischprüfung absolviert, die zum Erwerb des lettischen Passes notwendig ist. Daher können sie nicht an Wahlen teilnehmen und dürfen bestimmte Berufe nicht ausüben.

Urbanovičs beklagt, dass diese Lage der lettischen Gesellschaft schade. Der Staat solle seine Absicht demonstrieren, die Nichtbürger zu integrieren. Statt dessen würden sie ausgegrenzt, als “Fremde, Feinde, fünfte Kolonne” bezeichnet. Der Fraktionschef akzeptiert die Gesetze, die die Staatsbürgerschaft regeln, aber er kritisiert, dass die Reden der Politiker die Bevölkerung spalteten.

Lettische Politiker spekulieren über russischen Einschüchterungsversuch.

Deren Auffassung nach sei es offensichtlich, dass Russland sich auf einen großflächigen Regionalkrieg vorbereite. Staatspräsident Raimonds Vejonis betonte: „Das ist das Ziel von russischer Seite, Lettland und die baltischen Länder einzuschüchtern, damit wir uns unsicher fühlen“. In einem Radio-Interview wandte sich sogar der lettische Nato-Botschafter Indulis Berzins gegen die angeheizte Hysterie.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat jüngst während seines Wahlkampfauftrittes in Kaliningrad eine Frage aus dem Publikum beantwortet welches Ereignis er in der russischen Geschichte am liebsten rückgängig machen würde, kurz und knapp: „Den Zerfall der Sowjetunion.“ Sogenannte „Nato-Versteher“ interpretieren diesen Satz sehr unfreundlich. Die baltische Schlussfolgerung, dass Putin damit die Absicht kundtat, die Sowjetunion wieder herzustellen, ist falsch, meint Jānis Urbanovičs. Die Wortwahl rührt an das gegensätzliche historische Selbstverständnis von Letten und Russen.

Im Kalten Krieg hatten die USA viele Orte in der damaligen Sowjetunion als Ziele für Atomwaffenangriffe vorgesehen. 18 davon lagen auf dem Gebiet des heutigen Lettland, wie Jānis Urbanovičs und der lettische Geograph Juris Paiders in einem gemeinsamen Buch („Skizzen der Zukunft: 1956-1991“) schreiben. Darin berufen sich die Autoren auf veröffentlichte Geheimpapiere des US-Militärs aus Zeiten des Kalten Kriegs. In Lettland hätten neben der Hauptstadt Riga auch die Häfen Liepāja (Libau) und Ventspils (Windau) auf der Angriffsliste gestanden.

Urbanovičs schreibt in diesem Zusammenhang, dass ein US-amerikanischer Atombomber B-52 im Jahr 2015 Bombenabwürfe auf Lettland simuliert habe. Laut Experten bereitete sich das US-Militär damit auf ein eventuelles Eindringen feindlicher Truppen in das baltische Land vor.

Putins Ziele seien expansiv, wird behauptet.

Wladimir Putins Ziele seien expansiv, wird behauptet, er bedrohe Polen und das Baltikum.
Doch auf welcher Grundlage werden diese Schlussfolgerungen eigentlich gezogen? Könnte es nicht auch sein, dass Russland aus der strategischen Defensive heraus handelt und versucht, bestehende Einflusszonen zu halten? Wer agiert, wer reagiert? >>> Hier die Antworten >>>

Bei einem Trump-Treffen mit den Staatschefs der drei baltischen Länder in Washington, erwähnte einer der Journalisten die Befürchtungen der baltischen Staaten wegen russischer Aktivitäten. Trump reagierte als Geschäftsmann: Die USA werden unter seiner Führung im Nato-Bündnisfall nur jenen Ländern militärischen Beistand gewähren, die ihre finanziellen Verpflichtungen erfüllten.

Der Journalist  fragte nach, wie Trump handeln würde, wenn die Länder des Baltikums, die auf die militärische Unterstützung der USA zählten, von Russland angegriffen würden. Wenn sie ihre Verpflichtungen erfüllten, könnten sie mit dem Beistand seines Landes rechnen, antwortete Trump.

Donald Trumps Unberechenbarkeit beobachtet man im Baltikum mit Sorge, schreibt das deutsche Portal GMX. Aber trotz ihres „eher unorthodoxen Präsidenten“ (Estlands Aussenminister Sven Mikser) werden die USA von den Baltenstaaten dennoch weiter als Garant ihrer Sicherheit gesehen. Seine Forderung an die europäischen Nato-Alliierten, ihren finanziellen Verpflichtungen nachzukommen, haben Estland, Lettland und Litauen erfüllt.

Trumps Bedingungen seien nichts Neues, er habe schon zuvor jene Nato-Verbündeten kritisiert, die weniger als zwei Prozent des BIP ausgeben. Der lettische Verteidigungsminister Raimonds Bergmanis plant, 2018 die Zwei-Prozent-Marke zu erreichen. Für Bergmanis sind aber auch zwei Prozent nicht das Maximum. Gefragt, ob das Militärbudget 2019 noch weiter ansteigen solle, bekundete Bergmanis den Wunsch, dass dies geschehe. Derzeit kann er 576 Millionen Euro ausgeben. Fast die Hälfte davon sind für neue Rüstungsausgaben vorgesehen.

Wie sehr die lettische Regierung dem Denken des Kalten Krieges verhaftet ist, zeigt Bergmanis` Vergleich seines Landes mit West-Berlin vor dem Mauerfall. Damals sei die Anzahl der Soldaten, die in West-Berlin stationiert waren, unverhältnismäßig gering gewesen im Verhältnis zu den Truppen des Warschauer Pakts, die rundherum Stellung bezogen hatten. Derzeit sei die lettische Lage vergleichbar, so Bergmanis.

Aber jedes Land hat seinen Tand: Riga verhält sich deutlich gemäßigter als die polnischen und litauischen Nachbarn. Die Brücken seien nicht verbrannt, der Dialog werde fortgesetzt. Lettland könne zur Brücke zwischen der EU und Russland werden. „Wir sind an einer Zusammenarbeit mit Russland interessiert“, meinte Urbanovičs. Es ist zu hoffen, dass die Tauben die Falken mit List überwinden werden.

Ähnlich, wie der südostasiatische Tiger, wolle die gemäßigte lettische Partei „Saskaņa“ die industrielle Entwicklung des Landes beschleunigen und dabei bestimmte Branchen bevorzugen, eine staatliche Entwicklungsbank gründen, die wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland und Weißrussland erneuern. In diesem Zusammenhang bezeichnet Urbanovičs die Rolle Südkoreas  bei der Lösung der Krise auf der Koreanischen Halbinsel.

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat den „starken Wunsch“ geäußert, mit den USA einen Friedensvertrag zu unterzeichnen und diplomatische Beziehungen zwischen beiden Ländern herzustellen. Das Angebot, einen Friedensvertrag mit den USA abzuschließen, äußern die nordkoreanischen Behörden seit langem, noch seit den Zeiten des Großvaters von Kim Jong-un, des ersten Präsidenten Nordkoreas Kim Il-sung. In Washington habe man bislang selbst die Erörterung einer solchen Möglichkeit abgelehnt, da die USA Bündnisverpflichtungen mit Südkorea verbinden.

Aber jetzt – Nord- und Südkorea haben sich auf einen Gipfel am 27. April geeinigt. Diese ernsthafte Annäherung zwischen den beiden Koreas, ist nur zu begrüßen. „Ich glaube, wir werden unsere Beziehungen zu Russland auch schnell normalisieren. Es ist notwendig, dass sich die Politiker in Lettland selbst verändern und ihr Leben aus eigenen Kräften ändern wollen. Der Wille ist und tut alles. Südkorea hat solchen Willen gezeigt“, so Urbanovičs.

“Von der Politik des Westens erwarte ich überhaupt nichts an Führungsqualität”, fügte er hinzu. Die Länder Baltikums suchen Schutz auf der anderen Seite der Erde, anstatt den friedlichen Ausgleich mit ihrem Nachbarn zu gestalten. Russland hat wieder keinen Krieg begonnen. Weder wurde Lettland angegriffen, noch eine Atomwaffe gezündet. Doch den Machthabern in den USA ist dies ein Dorn im Auge, wenn Europa und Russland friedlich miteinander agieren.

Deshalb – Russland rüstet auf:

Angesichts der Spannungen mit den USA hat Präsident Putin mehrere neue Atomwaffen vorgestellt. Sie sollen angeblich nicht abgefangen werden können.

Am 1. März hatte Putin in seiner Ansprache an die Föderale Versammlung über in Russland entwickelte, neueste Waffensysteme, darunter Hyperschallwaffen, berichtet. Der russische Staatschef stellte den Raketenkomplex „Sarmat“, eine Unterwasserdrohne, einen atomgetriebenen Marschflugkörper, das luftgestützte Raketensystem „Kinschal“ (dt. „Dolch“) und eine Laserwaffe vor.

Die multipolare Welt, deren Eintreffen die russische Führung besonders in den letzen Jahren immer beharrlicher verkündet hatte, ist nun eine Realität.

Der lenkbare Torpedo mit der Typenbezeichnung „Status-6” (NATO-Code: „Kanyon”) soll eine Reichweite von bis zu 10.000 Kilometern haben und kann sich fast unbemerkt in einer Tiefe von bis zu 1.000 Metern mit einer Geschwindigkeit von stattlichen 56 Knoten fortbewegen. Die russische Rüstung! Jeder der sich ernsthaft mit Russlands Rüstung beschäftigt, sollte das >>> hier lesen >>>.

Die Quintessenz dessen, was geschieht, ist die kategorische Weigerung der USA und ihrer westlichen Verbündeten, zu akzeptieren, dass die westliche Vorherrschaft in den Weltangelegenheiten zu Ende geht. Der Übergang zu einem neuen ehrlicheren und gerechten System wird ein langer sein. Natürlich ist jetzt dieser Übergang schmerzhaft für diejenigen, die es gewohnt sind, die ganze Welt seit Jahrhunderten zu verwalten. Sie sind daran gewöhnt, dass sie die „Musik bestellen“.

Es mag verstörend klingen, aber die Welt in der Zeit des Kalten Krieges war sicherer und beständiger als heute. In der bipolaren Welt gab es Garantien, man hatte Angst voreinander, respektierte sich jedoch. Alles war berechenbar und jeder kannte seine Grenzen. Das Ende des Realsozialismus war einer der ergreifendsten Momente des vergangenen Jahrhunderts und fast schien der Traum vom Weltfrieden zum Greifen nah.

“Heute weiß ich, dass dieser Traum ein sehr naiver Traum war”, gibt Jānis Urbanovičs zu.
Heute leben wir in einer Welt, in der viele völlig unberechenbare Kräfte das Weltgeschehen bestimmen und uns mit Fakten und Ängsten konfrontieren, die vor einigen Jahren noch undenkbar waren.


Die russische Rüstung

Im Kalten Krieg überschätzt, im Heute unterschätzt; die russische Militärmacht und ihr Einfluss auf das gegenwärtige Russland und die internationale Sicherheitsarchitektur. Frank Preiß, der sich als fundierter Kenner des Gegenstandes erweist, hat ein Buch geschrieben über das Zusammenspiel von Militärmacht,Wirtschaft und Politik im heutigen Russland. Weit ab von der sonstigen Folklore- und Märchenidylle-Literatur, die wir von vielen Russland-Autoren kennen, wird hier  Russlands Militärmacht nüchtern und knapp analysiert >>> hier weiter >>>.


Putins Imperium zwischen Nato, China und Islam

Peter Scholl-Latour hat die russischen Grenzgebiete von Minsk bis Wladiwostok bereist. In gewohnt souveräner Manier schildert er seine Eindrücke und macht deutlich, wie sehr die Vorgänge in diesen Konfliktregionen uns unmittelbar betreffen >>> hier weiter >>>.


Goldgrund Eurasien: Der neue Kalte Krieg und das dritte Rom

Der Kampf um die globale Hegemonie und die weltweiten Rohstoffvorkommen konzentriert sich auf »Eurasien«. Für die Europäer ist der Begriff eine Provokation, weil sie sich lieber der westlichen Hemisphäre zurechnen mit schwerwiegenden Folgen. Der alte Konflikt zwischen NATO und Warschauer Pakt lebt wieder auf >>> hier weiter >>>.


Russland und die neue Vernetzung Eurasiens

Das Auftauchen dramatischer neuer alternativer Initiativen von China bis Russland bietet Europa, insbesondere der Bundesrepublik Deutschland, eine einmalige Gelegenheit, bei einem neuen wirtschaftlichen Aufschwung, der die Geschichte verändern kann, eine führende Rolle zu spielen. Die Alternative ist ebenso krass wie eindeutig: Chaos, ein unkontrollierter Flüchtlingsstrom, Terrorismus, Krieg und eine wirtschaftliche Depression wie in den 1930er Jahren oder noch schlimmer >>> hier weiter >>>.


Wünsch dir was – aber richtig!

Lernen Sie, wie sie das Gesetz der Anziehung optimal anwenden und die erfolgreiche Anwendung so in ihrem Leben integrieren, dass diese Technik in Ihrem Unterbewusstsein verankert wird >>> hier weiter >>>.


Am Vorabend des Dritten Weltkriegs

Nimmt man die Möglichkeit eines Dritten Weltkriegs ernst, wie er von vielen Sehern beschrieben wird, dann bietet Ihnen dieses Buch einen praktischen Leitfaden. Es beschreibt, auf welche Alarmzeichen Sie unbedingt achten sollten und dokumentiert besonders bedrohte Gebiete. Es zeigt aber auch, an welchen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Sie sicher sind. Die Benennung der Orte, an denen die drei großen prophezeiten Entscheidungsschlachten stattfinden sollen, vervollständigen das Bild >>> hier weiter >>>.


Ein alter Kniff der Propaganda: Kinder als Mittel zum Zweck

Fotos setzen sich in unserem Bewusstsein fest und gehen um die Welt. Vor einiger Zeit ging das Foto des 3jährigen Aylan Kurdi um die Welt, der tot an einem Strand lag. Aylan Kurdi „der tote Junge von Bodrum“ – Ein Foto geht um die Welt >>> hier weiter >>>.


Falsche Beweise: Einsatz von Fassbomben durch Syrische Armee ein Fake!

„Human Rights Watch“, ein US-amerikanischer Verein -welch Hohn- zur „Verteidigung der Menschenrechte“… der in Höhe von 100 Millionen Dollar durch den Spekulanten George Soros finanziert wird, hat auch mehrfach Mitteilungen und Berichte wiederholt, in denen die Syrische Arabische Armee beschuldigt wird, Fassbomben gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen. Jetzt stellt sich heraus: Alles Lüge und Propaganda >>> hier weiter >>>.


Nato-Geheimarmeen in Europa

Terrorismus wird leider von „unseren Freunden“ von langer Hand geplant und ausgeführt. Es gibt in allen Nato-Ländern den Staat im Staat, nur leider geheim und mit eigenen antidemokratischen Zielen. Echte Demokratie wird uns leider von professionellen Politik-Darstellern nur vorgespielt >>> hier weiter >>>.


Steuerfreiheit statt Steuerflucht!

Dieses Wissen macht Sie frei. Frei von jeglicher Steuerpflicht >>>hier weiter>>>.


Der Naziwahn 

Wir leben aktuell in einer Zeit des Wahns, einer Zeit, in der jeder zum „Nazi“, „Rechtsradikalen“ und „Unmenschen“ erklärt wird, der das abgedrehte, weltfremde Weltbild der linksaffinen Meinungsdiktatoren nicht mitheuchelt. Deren Denkschema ist klar: Alles neben der SPD oder den GRÜNEN ist brauner Sumpf >>> hier weiter >>>.


Menschen lesen

Der international anerkannte Experte Joe Navarro erklärt exakt, wie man sein Gegenüber durchschaut, wie man Gefühle und Verhaltensweisen präzise entschlüsselt >>> hier weiter >>>.


BIOS-LOGOS-Methode nun auch in Deutschland! >>>


 Warum alte Seelen nur schwer Liebe finden >>>


 Wie Sie schwierige Menschen entwaffnen


 Giftdeponie Mensch: Die Hintergründe moderner Volkskrankheiten >>>


 Warum Menschen im Alter plötzlich boshaft werden


 Die NEUE Frau – Sie braucht keinen Mann, der sie beeindruckt >>>


 Merkel muss weg News: „Gerechtigkeit“ für das deutsche Volk?


 Ich geh leben, kommst du mit?


 Neu-Erscheinung – Stefan Müller hat ein neues Buch veröffentlicht:

Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

Stefan Müller: „Bis vor zwei Jahren hatte ich mich kaum mit dem Thema beschäftigt, da mir diese ‚linken Ideen’ einfach viel zu phantastisch, abgedreht und auch wirklich absurd vorkamen. Ich hätte mir einfach nicht träumen lassen, dass diese Ideen bei irgendeinem Menschen außerhalb einer verlotterten Kommune auch nur den Funken einer Chance auf Akzeptanz hätten. Doch die letzten Jahre haben mich eines Besseren belehrt: >>> hier weiter >>>.


»Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique,
die die Völker gegeneinander hetzt.«

Monika Donners bahnbrechendes Werk »Krieg, Terror, Weltherrschaft« liefert umfassende, unwiderlegbare Beweise dafür, dass Deutschland keinerlei Verantwortung für den Beginn des Ersten Weltkriegs trägt. Deutschland wollte den Frieden. Der Erste Weltkrieg, die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, wurde von einer kleinen Clique britischer, französischer, russischer, serbischer und amerikanischer Kriegstreiber im Auftrag der Globalisierungsclique inszeniert und konzertiert, um Deutschland zu zerstören und die geplante mitteleurasische Allianz, einschließlich ein deutsch-jüdisches Palästina, zu verhindern. Adolf Hitler hatte also im Großen und Ganzen Recht, als er sagte: »Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt.« >>> hier weiter >>>


Kann die Lektüre eines Buches traumatischer sein als das eigene Leben?

Ja, das kann sie!

Höllensturm – Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947” ist Beweis genug und dieses Geschichtswerk ist zum Verständnis der geschichtlichen Zusammenhänge von unschätzbaren Wert! Möge es viele Millionen Leser bereichern, denn Geschichtsbewußtsein ist erst jetzt im Begriff, der Wahrheit richtig auf die Spur zu kommen >>> hier weiter >>>.


>>> Die Unsterblichkeits-Pille >>>.

Quo vadis, Europa?

Für den Historiker David Engels steht fest: Die europäische Demokratie steht unwiderruflich am Abgrund. Der Professor für römische Geschichte vergleicht die Lage der Europäischen Union mit der Situation der dem Untergang geweihten späten Römischen Republik, indem er Zitate antiker Philosophen und Schriftsteller den aktuellsten Statistiken zur Lage Europas gegenüberstellt. Und entdeckt dabei verblüffende Parallelen >>> hier weiter >>>.


SOS Abendland: Die schleichende Islamisierung Europas

In diesem Buch lesen Sie, was die Islamisten gerne vor Ihnen verborgen hätten. Es ist die wohl erschreckendste Chronologie über die Ausbreitung des Islam in Europa. Hier lesen Sie aber auch, was Ihnen die deutschen Massenmedien verschweigen. Fakten, die Ihnen den Atem stocken lassen >>> hier weiter >>>.


Armut für alle im »Lustigen Migrantenstadl«

Wussten Sie, dass schon mehr als 40 Prozent der Sozialhilfebezieher in Deutschland Ausländer sind und die von ihnen verursachten Kosten für die Steuerzahler pro Jahr (!) höher sind als die Kosten der Finanzkrise? – Wussten Sie, dass Migranten laut Armutsberichten immer ärmer werden und zugleich von Jahr zu Jahr mehr Milliarden ins Ausland schaffen? Nein! Dann sollten Sie >>> hier weiterlesen >>>!


Ihr Ziel: ein islamischer Gottesstaat.

Deutschland wird unterwandert. Gewaltbereite Islamisten tarnen sich als friedliche Muslime, errichten ein geheimes Netzwerk und pflegen beste Beziehungen zur Al Qaida, Hamas, Hisbollah und anderen Terrorgruppen. Die Namen von Personen, Familien und Organisationen, die zum Angriff auf unseren Rechtsstaat rüsten, erfahren Sie >>> hier >>>.


No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität >>> hier weiter >>>.

Die dunklen Pläne der Elite

Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangsläufig.  Dabei läuft alles nach Plan für die Elite… Oliver Janich deckt die Mechanismen, einflussreichen Netzwerke und Hintermänner, die an diesem Ziel arbeiten, schonungslos auf >>> hier weiter >>>.


Die wahren Kriegstreiber – Was nach 70 Jahren gesagt werden muß.

Die etablierten Politiker, Parteien und Medien sind sich alle einig: „Der 8. Mai 1945 war ein Tag der Befreiung.“ Dementsprechend wurde hierzulande der 70. Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht von offizieller Seite groß gefeiert und den Alliierten für ihre „Befreiungstaten“ gedankt. Doch mit dem Ende des Bombenterrors und dem Schweigen der Waffen war der Krieg gegen Deutschland keineswegs beendet. Für die meisten Deutschen – ob Zivilisten oder Soldaten – begann erst ab diesem Zeitpunkt ein langer Leidensweg, der in der offiziellen Geschichtsschreibung vielfach ausgeblendet oder nur marginal erwähnt wird >>> hier weiter >>>.


Die deutsche Karte: Das verdeckte Spiel der geheimen Dienste

Interessante Tatsachen der modernen Geschichte Europas. Gerd Komossa, beschreibt die Zusammenarbeit mit den US-amerikanischen Militärs. Auch die Rolle Deutschlands im NATO-Bündnis und die „deutsche Karte“ im Spiel der Mächte wird von Komossa einer ausführlichen Untersuchung unterzogen. Eine Lektüre die jeder der an Geschichte interessiert ist, lesen sollte >>> hier weiter >>>.


Was Banker Ihnen nicht erzählen

Die geheimen Macht des Weltbankenkartells – Viele Menschen spüren es instinktiv: Die Weltwirtschaft steht am Rande eines tiefen Abgrunds. Kaum jemand kennt jedoch die wahren Hintergründe. Selbst die meisten Bankiers wissen nicht, was in den höchsten Etagen ihres Berufszweiges hinter verschlossenen Türen vor sich geht >>> hier weiter >>>.

Medizinskandal KrebsMedizinskandal Adipositas Buchansicht - ShopseiteMedizinskandal Bluthochdruck

>>> Wünsch dir was – aber richtig! >>>

Wünsch dir was – aber richtig!

Das Gesetz der Anziehung optimal anwenden >>> hier weiter >>>.

Petra Paulsen: Deutschland außer Rand und Band – Pflichtlektüre!

„So ein Buch zu schreiben erfordert sicherlich viel Mut!“

Das Buch „Deutschland – Außer Rand und Band“ von Petra Paulsen sollte man wirklich gelesen haben – Mutige Schilderung der traurigen Realität – ehrlich und aufklärend, ohne Schönfärberei >>> hier weiter >>>.


Befreie Dich aus diesem Sklavensystem

Die Unfreiheit der Menschen wurde durch einen teuflischen Trick eingeführt: der Reduktion des Einzelnen zu einem machtlosen und ängstlichen Wesen. Die Menschheit hat sich durch eine diabolische Konditionierung in eine Schafherde verwandelt und lässt sich nun von ihren Schäfern in jede beliebige Richtung treiben. Gibt es aus dieser Lage denn kein Entrinnen mehr? >>> Hier die Antworten >>>.


Medizinskandal Krebs

Erfahren Sie all die verheimlichten Erfolgstherapien im Kampf gegen Krebs!

„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

>>> hier weiter >>>

Verbotene Geschichte: Die neuesten Erkenntnisse werden jetzt enthüllt!

In diesem reich illustrierten Kompendium dokumentiert Luc Bürgin, Herausgeber des legendären mysteries-Magazins, was uns Historiker und Mainstream-Medien verheimlichen. Er enthüllt von A bis Z, was NICHT in unseren Geschichtsbüchern geschrieben steht >>> hier weiter >>>!

Du bist viel mächtiger, als Du denkst!
Aber es gibt da jemanden, der möchte nicht, dass Du das weißt…

Es gibt Strukturen in unserer Gesellschaft – sei es in Politik, Wirtschaft oder Religion -, die haben ein starkes Interesse, dass Du Dich für einen unbedeutenden und hilflosen Menschen hältst. Dieses Buch ist für diese Kreise äußerst gefährlich, denn es enthält Geheimnisse, die Du nicht kennen sollst. Diese Informationen können Dich befreien! Vor allem machen sie Dich stark und selbstbewusst >>> hier weiter >>>.


Sie sind nicht krank, Sie sind verstimmt!

Heilung mittels Schwingung – Das „Praxis-Set Stimmgabeltherapie“ ermöglicht Ihnen die Schaffung eines energiereichen Feldes für Sie selbst, Ihre Lieben oder auch Ihre Klienten. Denn Gesundheit ist so viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Ein gesundes Energiefeld verhindert vorbeugend, dass uns die zunehmende Flut an kränkenden und krankmachenden Faktoren nachhaltig Schaden zufügen kann >>> hier weiter >>>.

Medizinskandal Krebs


Ein Blick in die Ewigkeit >>>


Entspannt und glücklich Älterwerden >>>


Optimieren Sie Ihr Gehirn und Ihr Leben >>>


Schützen Sie sich wirksam vor körperlicher Gewalt


Die wohl BESTE Selbstverteidigung für Frauen


Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s


Jeden Tag neue Deals – stark reduziert – entdecken Sie den passenden Deal…

129 Antworten to “Lettland: Die Tauben und die Falken”

  1. Gernotina said

    Ivanka Trump soll sich von Jared Kushner getrennt haben.

    Aufgewachte Amerikaner halten ihn für „Mossad“. Allmählich schwant denen wohl die Dimension. Sie sollten den Blick allerdings nicht nur auf ihr eigenes Land und seine Geschichte fixieren, sonst wird das Gesamtbild verfehlt.

    Quelle: YT: Retired Marine, 19.4.18

    • Gernotina said

      • Gernotina said

        • GvB said

          Hitlers Geburtstagsfeiern in Bariloche

          20.April 1889..- 2018

          San Carlos de Bariloche hat einen guten Ruf. Die Stadt soll die Kapitale eines geheimen „Vierten Reichs“ der Nachkriegszeit gewesen sein. Aufrechte , national gesinnte Deutsche haben hier „Nationale -Touren“ veranstaltet. Stadtrundgänge, bei denen die Wohnorte von Nationalen Grössen in der Region besichtigt wurden. Der Geburtstag Hitlers ist dort noch gefeiert worden, Bariloche galt als ein Hort der Nationalen am südlichen Ende der Welt.

          Bariloche wurde 1895 von einem Deutschen aus Chile gegründet, der hier eine Handelsniederlassung eröffnete. Weitere europäische Siedler liessen sich nieder, in der Mehrzahl Deutsche, das Städtchen wächst. Als Hitler in Deutschland die Macht ergreift, wird das in Bariloche begrüßt, wie von vielen deutschsprachigen Emigranten in Lateinamerika.

          Da dieser Ort von BRD-Vasallen-Politikern und Israelis ein Dorn im Auge war und ist..liegt auf der Hand.

          Ganz besonders beobachtet von Tommy Buch, einem Wissenschaftler der im Ruhestand in Bariloche lebt , der vor dem Krieg in einer jüdischen Berliner Familie geboren wurde und 1955 nach Bariloche kam.So beschrieb er das:

          „Die „Nazis“ und ihre Sympathisanten hatten nichts zu befürchten, sie fühlten sich zu Hause. Sie veranstalteten jedes Jahr ein Fest der Nationalitäten, von dem sie die Südamerikaner ausschlossen, um unter Europäern zu sein“, sagt er. Im Hotel Pastorella feierten die „Nazis“ an jedem 20. April den Geburtstag Hitlers“.

          Doch alle schweigen. Die Aufarbeitung der Vergangenheit, die in Deutschland geschieht, liegt Bariloche fern. „Die Deutschen waren mächtig, weil sie eine einzigartige Institution hatten, die deutsche Schule Primo Capraro, die einzige Privatschule der Stadt, in die die Mittelschicht ihre Kinder schickte“, sagt Schulz. „Die Schule war damals die Brücke, die uns mit Europa verband.“ Auch er hat dort seine Schulzeit verbracht. Doch gesprochen wurde weder über den Krieg noch über den Holocaust. „Bei meinen Eltern war das auch kein Gesprächsthema. Sie fanden, man dürfe nicht in der Vergangenheit wühlen“.

          ———————–

          Der Bestseller-Autor BASTI schrieb:

          Hitler lebte in San Ramón, danach gleich hier um die Ecke, auf einer Hacienda in Inalco, das wurde durch mehrere Aussagen einhellig bestätigt.“Abel Basti arbeitet an einem neuen Werk. „Ich weiß aus sicherer Quelle, dass Hitler um 1969 in Paraguay gestorben ist. Zwei Jahre später fand eine Feier zu seinen Ehren in einer Krypta unter einem Hotel statt, das einem Deutschen in Paraguay gehört.“ Wer? Wo? Hat er Fotos des Führers in Südamerika? „Das wird bald so weit sein“, versichert er.

          Laut Basti ergänzte der Sohn eines deutschen „Nazis“, dass in der ersten Woche jeden Februars das Hotel seine Pforten schließt um einer exklusiven Gruppe von Nazis Zeit für Huldigungen zu geben. Diese erklären dabei, „dass der Führer ihr und das Leben anderer verändert hätte und dies für immer so sein wird“.

          Ob diese Hitlergeschichte eine argentinische Erfindung ist,.. dies zu beurteilen bleibt jedem selbst überlassen. Man kann ja mal selber rechechieren. Holla!

          Auszüge aus:

          https://wochenblatt.cc/adolf-hitlers-leben-in-argentinien-und-tod-in-paraguay/

          https://www.legitim.ch/single-post/2017/08/10/Neues-Beweismaterial-Adolf-Hitler-%C3%BCberlebte-den-2-Weltkrieg

          Hotel Villa General Belgrano Bildergebnis für villa general belgranoBildergebnis für hitler in Argentinien, Basti…..Bildmontage(Vor dem „Berg-Haus“ in Bariloche(Hualpa)

    • Ulysses Freire da Paz Junior said

      Vor der Gründung der Federal Reserve hatte es noch nie einen Weltkrieg passiert. http://www.gegenfrage.com/banken-militaer-usa/

      https://www.big-lies.org/jews/jews-birdwood-longest-hatred.html#longest-hatred

      https://ia802703.us.archive.org/24/items/TheFearfulMaster/fearful.pdf

      Die unglaubliche und regelwidrige Aussage von W. Churchill während der IIGM

    • Ulysses Freire da Paz Junior said

      • Ulysses Freire da Paz Junior said

        Roosevelts Bemühungen, Polen, Großbritannien und Frankreich in einen Krieg gegen Deutschland zu bringen, sind nur allzu gut gelungen. Das Ergebnis war unermesslicher Tod und Elend und Zerstörung. Als die Kämpfe begannen, die Roosevelt geplant und geplant hatte, erwarteten die polnischen und französischen Führer, dass der amerikanische Präsident seine Zusicherungen, sich im Falle eines Krieges zurückzuziehen, zumindest gutmachen würde. Aber Roosevelt hatte nicht mit der tiefen Friedensstimmung der großen Mehrheit der Amerikaner gerechnet. Also hat Roosevelt nicht nur seine eigenen Leute getäuscht, sondern auch diejenigen in Europa sitzen lassen, denen er Unterstützung versprochen hatte.

        Selten in der amerikanischen Geschichte waren die Menschen in ihren Ansichten einig, wie sie Ende 1939 darüber waren, sich in Europa aus dem Krieg herauszuhalten. Als die Feindseligkeiten im September 1939 begannen, zeigte die Gallup-Umfrage 94 Prozent der amerikanischen Bevölkerung gegen die Beteiligung am Krieg. Diese Zahl stieg im Dezember auf 96,5 Prozent, bevor sie im Herbst 1941 langsam auf etwa 80 Prozent zurückging. (Heute gibt es kaum ein Problem, das sogar von 60 Prozent der Bevölkerung geteilt wird.) [43]

        Roosevelt war sich natürlich der Intensität des Volksgefühls in dieser Frage durchaus bewußt. Deshalb hat er wiederholt das amerikanische Volk über seine Liebe zum Frieden und seine Entschlossenheit gelehrt, die USA aus dem Krieg zu führen und gleichzeitig alles in seiner Macht Stehende zu tun, um Europa und Amerika in den Krieg zu stürzen.

        Roosevelts Politik war mehr als nur unehrlich – sie waren kriminell. Die Verfassung der Vereinigten Staaten gewährt dem Kongress nur die Befugnis, Krieg und Frieden zu schließen. Und der Kongress hatte mehrere wichtige Gesetze verabschiedet, um die Neutralität der Vereinigten Staaten im Falle eines Krieges in Europa zu versichern. Roosevelt verletzte fortwährend seinen Eid als Präsident, um die Verfassung aufrechtzuerhalten. Wenn seine geheime Politik bekannt gewesen wäre, wäre die öffentliche Forderung nach seiner Amtsenthebung unaufhaltbar gewesen.

        Die Watergate-Episode hat viele Amerikaner zutiefst bewusst gemacht, dass ihre Präsidenten kriminell handeln können. Diese Affäre zwang Richard Nixon, seine Präsidentschaft niederzulegen, und er gilt immer noch als Krimineller. Keine Schule ist nach ihm benannt und sein Name wird nie den Respekt erhalten, der normalerweise jedem amerikanischen Präsidenten zukommt. Aber Nixons Verbrechen verblassen im Vergleich zu denen von Franklin Roosevelt. Was waren Nixons Lügen im Vergleich zu denen von Roosevelt? Was ist eine Einbruchdiebstahlvertuschung im Vergleich zu einer illegalen und geheimen Kampagne, um einen großen Krieg zu verursachen? > http://www.ihr.org/jhr/v04/v04p135_Weber.html

        Lügen über 2. WK! Entlarvende Zitate!

        „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

        “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

        “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

        “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

        “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

        “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

        “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

        “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

        “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

        “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

        “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

        “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

        “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

        “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

        “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

        “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

        “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
        Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

        “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

        “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

        “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

        “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

        “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

        “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

        “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

        “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

        “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

        “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

        “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen https://flashbak.com/when-nazis-attack-mens-action-mags-and-hitlers-perverted-minions-28735/ und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – https://pt.scribd.com/document/108970407/Friedrich-Grimm-Politische-Justiz-die-Krankheit-unserer-Zeit

        “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München > Quelle http://homment.com/H7jAACxMvS

  2. Gernotina said

    Welcher Ethnie gehört dieser lettische Präsident eigentlich an ?

  3. x said

    x

    Chemtrails über Augsburg

    http://www.politaia.org/?p=335998

    Es sind aber Chemjet`s, also vermutlich Kampfflugzeuge, die hier am Militärflugflatz Lagerlechfeld im Übungsraum für Düsenjäger üben, hab diese selbst gesehen und auch einige Fotos gemacht.

  4. Anti-Illuminat said

    Unsere Verräterregierung fördert das Unterdrücken der Deutschtums. Sie würde NIEMALS die deutsche Sprache so fördern wie die lettische Regierung ihre Sprachinteressen oder die russische Regierung die der Auslandsrussen.

    Nachtrag: Alles gute zum heutigen Führergeburtstag

  5. Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

  6. Jean-Pierre said

    Die Bundesregierung will den Kampf gegen die eigene Bevölkeung und gegen die Meinungsfreiheit massiv ausweiten.

    Erst waren es die Killerspiele, die für Amokläufen und Gewalttaten in der Gesellschaft vernatwortlich seien. Aber nun sollen die Chaträume auf SPieleservern ebenfalls für die Radikalisierung vernatwortlich sein.
    Neue Stimmungsmache gegen die Gamer von den Mainstream Medien.

    Die gefährliche Lücke im Maas-Gesetz
    Das neue Gesetz zu kriminellen Hasskommentaren im Internet schließt Betreiber von Onlinespielen ausdrücklich aus. Experten befürchten, dass vor allem Kinder Gefahren ausgesetzt sind.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173229873/NetzDG-Justizminister-Heiko-Maas-verschont-Onlinespiele-Branche.html

    Endlich Weltspitze: Deutschland führt die Twitter-Zensur an
    https://sciencefiles.org/2018/02/09/endlich-weltspitze-deutschland-fuhrt-die-twitter-zensur-an/

    Twitter-Sperren: Deutschland überholt Türkei
    http://www.mmnews.de/vermischtes/48188-twitter-sperren-deutschland-ueberholt-tuerkei

    Jetzt sind auch die „Prepper“ im Visier der Politik
    Menschen, die sich für bevorstehende Katastrophen vorbereiten, sogenannte „Prepper“, sind für die Innenminister Deutschlands offenbar gefährlich. Sie sollen nun überwacht werden.
    https://www.contra-magazin.com/2017/12/jetzt-sind-auch-die-prepper-im-visier-der-politik/

    „Der Antrag „Erkenntnisse zur Prepper-Szene“ wird laut dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ hierbei von Union und SPD gleichermaßen unterstützt.

    Grund dafür sind Ermittlungen gegen Mitglieder der Szene in Mecklenburg-Vorpommern, die in einer Prepper-Gruppe mit dem Namen „Nordkreuz“ aktiv waren. Laut richterlichem Beschluss stehen zwei von ihnen in dem Verdacht, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorzubereiten.“

  7. Erwin said

    Aktuelle Termine – Demos – Kundgebungen :

    Salzgitter. AfD
    Sa, 21.4.2018 14:00 Parkplatz am See

    Halle. Montagsdemo
    Mo, 23.4.2018 18:00 Riebeckplatz

    Berlin. Bärgida
    Mo, 23.4.2018 18:30 Washingtonplatz

    Dresden. Pegida
    Mo, 23.4.2018 18:30 Neumarkt

    Hamburg. Merkel muß weg
    Mo, 23.4.2018 19:00 Dag-Hammarskjöld-Platz

    Mainz. Merkel muß weg
    Mo, 23.4.2018 19:00 Marktplatz am Dom

    Dessau. Bürgerbewegung
    Di, 24.4.2018 18:30 Marktplatz

    Berlin. Merkel muß weg
    Mi, 25.4.2018 18:00 Kanzleramt

    München. Pegida
    Sa, 28.4.2018 15:00 Marienplatz

    Zwickau. AfD
    Mo, 30.4.2018 15:00 Parkplatz am alten Gasometer

    Fürth. Pegida
    Di, 1.5.2018 14:00 U-Bahnhof Hardhöhe

    Erfurt. Erfurt zeigt Gesicht
    Sa, 5.5.2018 14:00 Fischmarkt

    Kandel. Frauenbündnis
    Sa, 5.5.2018 14:00 Marktplatz

    Essen-Steele. Eltern gegen Gewalt
    So, 6.5.2018 14:00 Dreiringplatz

    Zwickau. Bürger Offensive
    Sa, 19.5.2018 15:30 Kornmarkt

    Recklinghausen. Wir für NRW
    So, 20.5.2018 13:00 Altstadtmarkt

    • Erwin said

      Steter Tropfen höhlt den Stein !

      Die regelmäßigen Demos und Kundgebungen landauf – landab zeigen ihre positiven Wirkungen !

      Das Zusammenspiel von außerparlamentarischer Opposition und prodeutschen Volksvertretern – AfD –

      ist von Erfolg gekrönt und derzeit, – es ist zu betonen – derzeit – die strategische und taktische Wahl der

      Mittel, um die rasant voranschreitende Bewußtseinsbildung im Sinne einer Renaissance nationalen

      und volkstreuen Denkens weiterhin zu fördern und diesen lebendigen Prozeß der geistig – seelischen

      Genesung weiterer Teile des restdeutschen Volkes im Sinne einer politischen Transformation zu nutzen !

      Die Deutschen im Allgemeinen sind keine Revolutionäre, sie möchten keinen Generalstreik, sie wurden

      aufgrund der Traumatisierungen zweier Weltkriege in weiten Teilen zu geistig – seelischen Opfern und

      nun beginnt ein Gesundungsprozeß – er ist erst wie ein zartes Pflänzchen, das zu einem kräftigen Baum wird.

      Helfen wir dabei, daß aus diesem derzeitigen Bewußtseinsprozeß wieder ein gesundes, kräftiges Volk entsteht.

      – –

      Wahlumfrage: CDU bei 32 Prozent, SPD bei 17 Prozent, AfD bei 15 Prozent

      Bei der „Sonntagsfrage“ rutschte die SPD auf 17 Prozent, die Union büßte ebenfalls einen Punkt ein und

      kam auf 32 Prozent. Für die AfD entschieden sich 15 Prozent der Befragten, sie erreichte einen Punkt mehr

      als Anfang April. Die Grünen lagen unverändert bei zwölf Prozent, die Linke erreichte unverändert zehn Prozent.

      Die FDP verbesserte sich um einen Punkt auf zehn Prozent.

      Infratest dimap befragte im Auftrag des „ARD-Morgenmagazins“ von Montag bis Mittwoch 1039 Wahlberechtigte.

      Die Fehlertoleranz liegt bei bis zu 3,1 Prozentpunkten. (afp)

      Quelle :

      https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wahlumfrage-cdu-bei-32-prozent-spd-bei-17-prozent-afd-bei-15-prozent-a2404872.html

      • „Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber!“

        • Skeptiker said

          @Maria.

          Genau.

          Also wählt mich.

          Zwei-Parteiensystem
          (https://www.youtube.com/watch?v=zy8aWnVdqq8)

          Gruß Skeptiker

        • Sehmann said

          Wie soll ein Deutschland ohne Regierung aussehen? Das habe ich bisher von niemandem gehört.
          Jede Gemeinschaft braucht „Entscheidungsträger“, die in überregionalen Fragen entscheiden, sei es Straßenbau oder Universitäten, Zölle oder Grenzsicherung oder Verträge mit anderen Staaten etc.
          Das hat noch niemand beantwortet.

          • Erwin said

            Auch ein besetztes Land mit ca. 80 Millionen Köpfen benötigt eine „Hausordnung“ = „Grundgesetz“,

            um die wesentlichen Belange des alltäglichen Zusammenlebens zu steuern und zu regeln. Ein derartiges

            potentielles Vakuum mitten in Europa würde nicht funktionieren und letztlich das totale Chaos und völlig

            anarchische Zustände nach sich ziehen.

            Mit dem Wahlerfolg der AfD – am 24.09.2017 – begann wieder die Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches.

            Hier gilt es behutsam vorzugehen, denn das “ Deutsche Reich “ ist im kollektiven Bewußtsein des überwiegenden

            Teiles des deutschen Volkes aufgrund alliierter Umerziehung und Propaganda so gut wie nicht mehr vorhanden,

            es ist nahezu ausgelöscht worden !

            Behutsames, schrittweise Vorgehen bei der Bewußtseinsbildung hilft unserem Volk weiter,

            jedoch keine plumpe Holzhammerpropaganda mit ideologischer Besserwisserei und selbstgerechter Arroganz !

            Wer sich regelmäßig unter das Volk mischt, bei Demos und Kundgebungen, wird diese Einschätzung und

            Beobachtung nur bestätigen können !

          • michelsigg said

            Richtig Sehmann.
            Die Nichtwähler könnten sich ja zusammen eine Partei gründen wie DR rechts etc. Dann wären sie heute 2stärkste Partei. Nächste Wahlen womöglich stärkste und könnten somit Regieren, aber eben wie was wo? Bei keiner Strategie und wohl alles abschaffen? Einer ist ja schon weggelaufen vom Blog und verweigert weiter Aufklärung. Ich sage oder bezweifle welches System dann besser wäre. Aber geben wir dem DR doch die Chance wie jedem Menschen.

            • Erwin said

              Ganz allgemein gesprochen ist die Verweigerung der Volksaufklärung

              vergleichbar mit Wehrkraftzersetzung bzw. unterlassener Hilfeleistung !

              Jederman sollte doch immer nach bestem Wissen und Gewissen handeln

              und persönliche Befindlichkeiten zurückstellen – ganz allgemein formuliert !

              Hans Peter Klausch: Tatbestand Wehrkraftzersetzung

            • Butterkeks said

              Erwinbt, wenig überraschend hofierst du wieder einmal ein Systemei, das sich der Lüge und der Defamierung am Deutschen Volk schuldig gemacht hat.

              Biographical information about Fleitmann and other Börgermoor SS is found in Hans- Peter Klausch, Tätergeschichten: Die SS Kommandanten der frühen Konzentrationslager im Emsland (Bremen: Edition Temmen, 2005).
              https://encyclopedia.ushmm.org/content/en/article/boergermoor-camp

              From the horse’s mouth, wie die Angelsachsen zu sagen pflegen.

            • Erwin said

              AfD Demo Rostock – Islamisierung stoppen ! :

            • Illuminat said

              @Erwin, Sehmann, Michelsigg

              Wieso führen Leute wie Schachtschneider, Gauland und Weidel die Lügen von der Rechtsstaatlichkeit der BRD weiter, obwohl diesen Leuten die in der Mehrzahl angebliche Juristen sind ja klar sein muss das dieser Staat hier niemals eine Rechtsstaatlichkeit hatte ? Wieso wird das „Demokratiemärchen“ von diesen Leuten hier weitergeführt ? Wieso werden hier weiterhin Leute verurteilt deren angebliche Taten längst verjährt sind, siehe Gröning ? Wieso sitzen Leute wie Mahler die ihre freie Meinung geäußert haben im Gefängnis ?
              Wieso werden die Verbindungen der Frau Weidel nicht offengelegt (Goldman-Sachs) ? Wieso setzen diese Leute sich für J.uden in Deutschland ein (Garant jüdischen Lebens, Selbstaussage der AfD), sollte man nicht meinen diesen Leuten ginge es vorrangig um Deutsche und nicht um J.uden ? Wieso wird von der AfD die Geschichtslüge verbreitet man wolle hier ein christlich-j.üdisches Abendland verteidigen, obgleich die Geschichte uns beweist das es solch ein Gebilde nie gegeben hat, ganz im Gegenteil die J.uden wurden sogar in mehr als 100 europäischen/christlichen Ländern vertrieben seit dem Jahre 0 bis heute ?

              hier die Beweise, die Geschichtslüge des j.üdisch/christlichen Abendlandes

            • Butterkeks said

              Offensichtliche und sehr gute fragen Illuminat.
              Diese Fragenliste ließe sich noch gut erweitern.
              Leider ist das BRD Personal weder gewillt noch fähig diese Fragen zu beantworten.
              Sie kleben allesamt an der Macht, haben sich häuslich in Atlantikbrücken und sonstigen kriminellen Vereinigungen niedergelassen, und es geht nur darum, diese Macht zu erhalten. Dafür wird dann das deutsche Volk mit wohlfeilen mit hohlen Parolen und leeren Versprechen bei der Stange gehalten, die wieder und wieder gebrochen werden.

              An der Sprache erkennt man die Schurken.

            • Skeptiker said

              @Butterkeks

              Ich möchte mal behaupten, das die dann niemals auch nur ansatzweise eine Chance gehabt hätten, überhaupt so hoch gekommen zu sein.

              Das ist ja nur ein Beispiel, weil er erwähnte mal Horst Mahler und Ursula Haverbeck und zeigte ein Unverständnis, warum Horst Mahler in Haft ist.

              Zentrum für politische Schönheit“ belagert Höckes Privathaus und errichtet ihm ??genau.

              Er sagt das ja genau so.

              Gruß Skeptiker

            • Sehmann said

              „Wieso werden hier weiterhin Leute verurteilt deren angebliche Taten längst verjährt sind, siehe Gröning ? “ – was hat die AfD damit zu tun? Die Justiz urteilt im Sinne der Regierung, also rot-grün-schwarz-gelb.
              Das Weidel mal bei Goldman-Sachs war weiß jeder,jetzt hat Olaf-Scholt direkt seinen Berater von Goldman-Sachs, der macht es sicher besser als Weidel.
              Ich kenne die Verbrechen am deutschen Volk, aber wir müssen unsere Probleme jetzt lösen und nicht weiter 70 Jahre darüber Jammern. Mit einer vernünftigen Familienpolitik hätten wir längst alles ausgeglichen. Seit Jahrzehnten verliert das Deutsche Volk jedes Jaht hunderttausende Bürger, das hat und inzwischen mehr gekostet als der 2.WK.
              Warum sollte sich die AfD überhaupt mit Wünschen von Nicht-Wählern beschäftigen. Ihr seid wohl erst zufrieden, wenn die AfD auf 1% fällt und die Etablierten ungestört weitermachen können.

            • Butterkeks said

              Skeptiker, auch du scheinst einfach nicht zu begreifen, daß man einen Krieg mit dümmlichen „Wahlen“ und Partgeien die vom Feind gestellt werden, nur verlieren kann.
              Seit 70 Jahren läuft die Invasion in der BRD, in Worten, Siebzig, und es immer schlimmer geworden.

              Sobald die Lage droht zu kippen, spendiert man dem Zirkus eine neue Partei, um die entlaufenen Nichtwähöler wieder einzufangen.
              Damit ist nun Schluß, diese Vereine hatte 70 Jahre lang die Möglichkeit diese Dinge dem deutschen Volk mitzuteilen, aber dafür braucht es Mut und Arsch in der Hose, die sie allesamt nicht haben.
              Die Wahrheit sagen bedeutet für das BRD System sich selbst abzuschaffen, weil dann das Reich neu organisiert würde. Und keiner von denen hätte eine Position im reich, außer im Gefängnis oder am Galgen.

            • Butterkeks said

              Irrtum Blindmann,ich bin erst zufireden, wenn alle BRD Parteien als kriminelle Vereinigungen aufgelöst werden, Parteien generell verboten werden, denn sie dienen sich, nicht dem Land oder dem Volk. Parteien sind Subunternehmen der Banken und Versicherungen.

            • Sehmann said

              Klar, Butterkopp, deine Strategie ist die Beste: Den ganzen Tag im Internet herumschimpfen und beleidigen und Butterkekse fressen, dann müssen Eliten und Jodler sich einfach geschlagen geben. Hat eben nicht jeder deinen Weitblick.

            • Butterkeks said

              Deine unsäglich dummen Kommentare verdienen so deutlich betitelt zu werden.
              Dein Problem ist, du bist so in deiner BRD Kinderwelt, daß du dir nicht vorstellen kannst, daß es auch komplett ohne Parteien geht, so wie das weit über 1500 Jahre der Fall war.
              Tip, lese Platon, der hatte schon vor 2500 Jahren festgestellt, daß Demokratie die vorletzte Stufe der Degeneration darstellt, und Leute herrschen, die unfähig sind Probleme zu analysieren und zu lösen, weil sie nicht gebildet sind, schlichtweg dumm, korrupt und degeneriert, und auch die Gesellschaft verdummt, da diese solche Kreaturen hervorbringt.

            • Sehmann said

              „daß Demokratie die vorletzte Stufe der Degeneration darstellt“ – und das du die letzte Stufe der Degeneration darstellst-
              Wer hindert dich daran, deine Wünsche umzusetrzen, du Knallkopp?

            • Butterkeks said

              Einen Schekel gönne ich dir noch, kannst gern das letzte Wort haben, du widerlicher Systemling.

              Was mich daran hindert? Daß ihr korrupten Politärsche mit dem Feind im Bett liegt, und eure Liebesorgie mit dem Feind, den Besatzern nicht nur mich daran hindert das reich neu zu organisieren.

              Aber, warum beantwortest du nicht die Fragen vom illuminat?
              Warum spricht die AfD die Sprache des Feindes?
              Warum wird etwas von Verfassung gelallt, die es ganz offenkundig nicht gibt, und dazu noch in eurem verdammten Weimar GG Art 146 der klare Auftrag zur Einsetzung der Verfassung beinhaltet, der nach wie vor nicht erfüllt wurde. Die Verfassung ist von 1871 und kennt keine Parteien.

            • Sehmann said

              https://lupocattivoblog.com/2018/04/20/lettland-die-tauben-und-die-falken/#comment-524283

            • Ist die Frage was die intelligentere Variante ist…

              Nichtwählen oder die Stimme abgeben für ein vollkommen undurchsichtiges, globalistisches Parteiensystem?

              Ist es nicht interessant dass gerade viele Akademiker, Atheisten und andere Menschen mit ähnlich ausgeprägter Intelligenz, auf diese Art von Demokratie „vertrauen“?

              Die Demokratie ist dabei deren Religion, ihr Glaubensbekenntnis!
              So verabscheuen sie Dinge, die moralisch und wissenschaftlich unhaltbar sind (ich weiß nicht, wo ich Anführungszeichen setzen soll), glauben aber interessanterweise an Demokratie- und die 6-Millionen-Religion…

              Dabei stellt sich die Frage auf welchen Planeten diese Menschen eigentlich leben – die letzten Jahrzehnte von „demokratischer Weltgestaltung“ sollten eigentlich genügen um die o.a. Frage „Wählen oder nicht“, für sich selbst beantworten zu können!

              H u S

            • Butterkeks said

              Feuerqualle, der Planet, auf dem diese Sekten- und Kultanhänger leben, nennt sich Jewpiter.

            • Sehmann said

              Feuerqualle – mir geht es darum, das wir eine Wende in der EU-Politik, „Erinnerungskultur“, Familienpolitik, Migrationspolitik einleiten, bevor alles zu spät ist. Wenn wir jetzt etwas verbessern, bedeutet das nicht, das wir es nicht in Zukunft weiter verbessern können.
              Aber wenn wir noch ein paar Jahre so weiter machen wird es nichts mehr geben, was man verbessern kann.
              der Anteil der national gesinnten Deutschen liegt bei 1-2%, dazu kommen noch 10-20% Wutbürger, die eine andere Politik wollen und nicht aufgeklärt sind. Die brauchen wir auch, sonst können die 2% Aufgeklärten nichts erreichen.

            • GeNOzid said

              @ Sehmann

              „eine Wende in der EU-Politik“

              Immer der gleiche Fehler. Die EU ist der Todfeind von Europa. Du möchtest offensichtlich den Todfeind EU behalten und darauf einwirken, daß sich dieses Volksmordsystem gnädiger verhält. Europa braucht keinen Todfeind EU! Du bist dir augenscheinlich nicht bewusst, wozu und von wem die EU gegründet wurde. Diejenigen kontrollieren die EU nach wie vor. Die haben die Möglichkeit einer Wende in der EU explizit NICHT vorgesehen. Hältst du unsere Feinde für so blöd, daß sie in ihrem (!) Konstrukt EU die Möglichkeit einräumen, eine gegensätzliche Politik zu betreiben?

              Die EU muss weg!

              @ Michelsigg said
              „Die Nichtwähler könnten sich ja zusammen eine Partei gründen wie DR rechts etc.“
              Was sollen wir mit einer weiteren BRD-Partei, die nur innerhalb des BRD-Rahmens agieren kann?
              Jede BRD-Partei, die kompromisslos für die Freiheit und das Überleben des deutschen Volkes einsteht, wird sofort verboten, wenn sie zu einer Gefahr für das Besatzerkonstrukt wird. Schon das NPD-Verbotsverfahren vergessen?

              Wenn man schon eine Partei neu gründen möchte, dann NICHT innerhalb der BRD. Aber genau wie Sehmann, kannst du offenbar nur innerhalb des vorgegebenen Rahmens der BRD denken. Die BRD ist eine Selbstmordsekte und ihr beide seid leider vorbildliche Sektenmitglieder, die einfach (noch) nicht verstehen können, daß der einzige Ausweg aus einer Selbstmordsekte ist, aus der Selbstmordsekte auszutreten! Alles andere ist kompletter Wahnsinn. Ihr würdet ja schließlich auch niemanden raten, der in einer SelbstmordSekte drin ist, dort drin zu bleiben und alles zum positiven verändern zu wollen, oder doch? Eine Sekte verändert man nicht, sondern man steigt da aus. Das Problem ist, daß die Sektenmitglieder von der ihnen feindlich gesinnten Sekte oftmals zu sehr gehirngewaschen sind und sich eine leben ohne die Sekte nicht mehr vorstellen können.
              Die Sektenmitglieder greifen dann noch die ehemaligen, bereits ausgestiegenen Sektenmitglieder an, daß diese ja die Sekte durch ihren Ausstieg nicht mehr zum positiven verändern können.
              Ich möchte die BRD-Sekte gar nicht zum positiven verändern. Ich bin froh das ich da raus bin. Und persönlich habe ich so gut wie gar keine Probleme mehr mit der BRD-Sekte. Nur die Sektenmitglieder haben noch persönlich Probleme mit der Sekte. Jammert nicht, sondern tretet aus. Ja, dann gibt es natürlich keine Knete mehr von der BRD, die ganzen „Vorzüge“ der BRD sind dann natürlich auch Futsch. Freiheit bedeutet Verantwortung.

              Warum sollte ich also zur BRD-Sekte zurückkehren und mich da einer Sektenpartei anschließen oder gründen? Der Bedarf besteht bei mir einfach nicht.
              Eine „DR Rechts“ Partei in der BRD würde heute auch nicht 2 stärkste Partei in der BRD sein. Sondern sie wäre verboten und auf den BRD-Wahlzetteln würde man diese nie sehen. Für wie blöd hältst du unsere Feinde?
              Das Deutsche Reich würde schließlich auch keine BRD-Partei dulden.

              Der DemokraTrick erklärt
              https://genozidistbunt.wordpress.com/2014/12/16/demokratrick/

            • GeNOzid said

              @ Sehmann

              Übrigens eine Wende in der „BRD-Erinnerungskultur“ bedeutet nichts weiter als die BRD komplett abzuschaffen. Wenn du die BRD behalten möchtest, dann solltest du dringend Abstand von diesem Ansinnen nehmen.

              Leben in Lügen und Sklaverei = BRD
              Leben in Wahrheit und Freiheit = Deutschland, Deutsches Reich

              Da musst du dich schon entscheiden.

              Die BRD lebt von der Lüge und stirbt an der Wahrheit!

            • GeNOzid said

              Übrigens, aus welcher Richtung kommt immer das Gesülze, daß die Dämonkratie angeblich gut und alternativlos sei?
              Genau, von unseren Feinden. Weil die Dämonkratie ihr Machtwerkzeug ist, nichts weiter. Schon ziemlich verrückt, wenn man weiß, daß man ständig von den Systemlingen angelogen wird, aber dann doch viele ihrer Lügen ungeprüft glaubt, wie zum Beispiel von der vorgeblich so segensreichen Dämonkratie, oder auch das die Integration Fremder vorgeblich eine gute Sache sei. Oft muss ich von Patrioten lesen oder hören, daß sie ebenfalls die Integration Fremder befürworten. Sie merken dabei nicht, daß sie mit dem Feind voll auf Linie sind. Denn Integration Fremder ist Genozid.
              Wenn unsere Feinde etwas positiv darstellen, so sollte man stets erst mal etwas negatives dahinter vermuten. Merkeltranse findet z.B. Impfungen gut (wenn sie bei den Goyim durchgeführt werden). Dann müssen bei einem alle Alarmglocken angehen.

            • Butterkeks said

              Der Sigg ist Schweizer, und sein Kommentar war Verhöhnung.
              Die Beiden und ihre Kollegen haben nur nicht begriffen, daß sich der Wind dreht, unaufhaltsam, und sie mit dem Feind den harten und gnadenlosen Befreiungsschlag abbekommen werden, weil sie sich für den Feind entschieden haben.
              Dummheit oder Unwissenheit ist keine Entschuldigung mehr, in einer Zeit, in der das gesamte Wissen der Menschheit Jedem frei zur Verfügung steht.
              Auch wenn wir in der Minderzahl sind, so sind wir schlagkräftig, weil die Wahrheit mit uns ist, und diese deswegen auch selbst bei den Zombies in Resonanz steht.

            • Sehmann said

              „„eine Wende in der EU-Politik“
              Immer der gleiche Fehler. Die EU ist der Todfeind von Europa.“ –

              Eine Wende der EU-Politik bedeutet keine EU, sondern souveräne europäische Völker, die allerdings eng zusammenarbeiten sollten. Mir wäre es lieber, deutsche Konzerne schaffen Arbeitsplätze in Griechenland und Portugal als in Indien und China. Und ohne Euro wären die Währungen in Griechenland und Portugal niedrig und eine Produktionsstätte dort weltweit Wettbewerbsfähig.
              Jedes Volk sollte das Recht haben, seine eigenen Angelegenheiten nach seinem Gusto zu regeln.
              Und die europäischen Völker sollten sich bei Problemen gegenseitig stützen. Chaos in einem Teil Europas kann leicht zu Problemen in anderen führen.
              Und inzwischen betrachte ich die antiken Hochkulturen in Griechenland etc. auch als mein kulturelles Erbe.

              Übrigens gehört auch das russische Volk zum Erbe Europas, schon optisch ist die Ähnlichkeit der Russen und Deutschen größer als die der Deutschen und Spanier.
              Am ähnlichsten (genetisch) sind uns übrigens Tschechen, Polen, Balten. Die Pommeranen und Prußen waren baltische Stämme.

              Und zu Slowenien: Im Juli 1944 verkündete ein deutsche Offizier in Ljubljana/Laibach vor einer riesigen Menschenmenge, das Slowenien von nun an Teil des 1000-jährigen Deutschen Reiches sei, und dies wurde von der Menge mit tosendem Jubell begrüßt.
              Adolf sah das mit der Rasse garnicht sooo eng. Mein Vater zeigte mir einen „Ariernachweis“ oder ähnliches, welchen er wegen geplanter Heirat beantragt hatte. Seine tschechische Großmutter oder polnische Schwiegermutter waren kein Problem. Es war noch angemerkt, das alle europäischen Völker als Arier betrachtet werden, mit Ausnahme von Zigeunern und Jodlern.
              Als Adolf nach dem Polenfeldzug südöstlich von Ostpreußen eine Region okkupierte (Neu-Ostpreußen) erhielten die Einwohner einen deutschen Pass. Dasselbe galt für die ethnischen Polen in Oberschlesien.

            • Sehmann said

              Genozid – „Übrigens eine Wende in der „BRD-Erinnerungskultur“ bedeutet nichts weiter …“ – was du in meine Aussage hineininterpretierst ist nicht das, was ich meine.
              Bei der „Wende in der Erinnerungskultur“ beziehe ich mich auf die Forderung von Höcke, die damals eine riesige Empörungswelle ausgelöst hatte. Höcke bezog sich namentlich auch auf das „Denkmal der Schande“ im Herzen unserer Hauptstadt.
              Ich kann da nur zustimmen, und man sollte die Probleme Schritt für Schritt lösen, eine 180-Grad-Wende von Jetzt auf Gleich geht eben nicht.
              Wir können uns nicht mehr viele Fehlversuche leisten, unsere Zeit läuft ab, ein Scheitern können wir uns nicht mehr leisten, wir müssen in den nächsten 10 Jahren diese Wende vollziehen. Das ist meine Einschätzung, ander mögen das anders sehen. Vielleicht sprechen wir uns in 10 Jahren wieder, wenn wir es bis dahin nicht geschafft haben werden wir es nicht mehr schaffen.

          • arkor said

            was soll dieser Blödsinn? Natürlich wird das Deutsche Reich regiert, aber eben nicht mehr als besetztes Land aus dem alliierten Mandat.

            • Butterkeks said

              Blindmann beweist gerade wieder, daß die BRD für ihn Deutschland ist.
              Komplette Realitätsverweigerung, er glaubt die eigenen Lügen, wie gehabt für eine Dummbunzel, der viel Ahnung von Nichts hat.

      • Erwin said

        Die Realität hinter der Realität :

  8. Skeptiker said

    Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…

    …und zu irgendwelchen rührseligen Redereien laden sein Leben und sein Wirken nicht ein.

    Er war ein Kämpfer für die Menschheit und ein Verkünder der Botschaft vom Recht für alle Nationen. Er war eine reformatorische Gestalt von höchstem Range und sein historisches Schicksal war, dass er in einer Zeit beispielloser Niedertracht wirken musste, die ihn am Ende zu Boden schlug.

    (Knut Hamsun, norwegischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreis-Träger 1920)

    Knut Hamsun (Lebensrune.png 4. August 1859 in Lom, Fylke Oppland, Norwegen; Todesrune.png 19. Februar 1952 in Nørholm bei Grimstad), geboren als Knud Pedersen, war einer der bedeutendsten norwegischen Schriftsteller des frühen 20. Jahrhunderts und erhielt 1920 den Literaturnobelpreis für sein Werk „Segen der Erde“, welches 1917 als „Markens Grøde“ in Norwegen erschienen war. Seine zweite Ehefrau war die 22 Jahre jüngere Schauspielerin Marie Andersen, die als Kinderbuchautorin unter dem Namen Marie Hamsun bekannt wurde.

    Er wurde als geisteskrank nach dem Krieg eingestuft.
    http://de.metapedia.org/wiki/Knut_Hamsun

    ===============
    Hier weiter im Bericht.

    „…In einer großen älteren Villa vor den Toren von Wien gibt es über den Weinbergen am Kahlenberg einen netten Keller, in dem sich nach dem Zweiten Weltkrieg die höheren amerikanischen Offiziere sehr gerne abends versammelten. Eine Trinkstube, hätte man auch sagen können rings herum zwischen dem Gebälk mit Ornamenten ausgemalt.

    Die Besitzerin, die schöne Fürstin Wittgenstein, führte mich da hinein und bat mich, die Malereien kritisch zu betrachten und erst danach die kunstvoll dazwischen gemalten Sprüche zu lesen. Ich sah mir alles sehr genau an und sagte, ohne irgendwie informiert zu sein: „Mir scheint, dass der Maler zugleich ein Gefühl für Architektur – besonders für gewisse Naturgesetze, zum Beispiel den „Goldenen Schnitt“, hat, denn das passt alles so großartig zusammen.“ – „Das ist sehr interessant“, sagte die Fürstin, „und nun sollst du die Sprüche lesen.“

    Ich las – wörtlich kann ich es nicht mehr wiedergeben aber sinngemäß ganz genau:

    „Ich weiß, dass mein Leben ein ganz ungewöhnliches, außerordentliches sein wird, aber das Ende wird eine Katastrophe sein!“

    Die Fürstin, übrigens keineswegs eine Nationalsozialistin, sagte mir nun: „Das alles hat ein Lehrling gemalt und geschrieben. Auch die Worte, so erstaunlich sie sind, stammen ausschließlich von ihm. Und hier ist die quittierte Rechnung, die ich in den alten Akten gefunden habe, auf welcher geschrieben steht, dass alle Arbeiten von einem Malerlehrling namens Adolf Hitler ausgeführt wurden.

    Das waren Ornamente, Worte und Gedanken, welche nicht das Geringste mit Gewalt zu tun haben – dass war der Ausdruck eines sehr tiefen Gefühlslebens – oder wenn wir es absolut beim rechten Namen nennen wollen: es war etwas Faustisches (faustisch: tief forschend; ringend; genial) in diesem letztlich immer rätselhaften Menschen…“ (Quelle: Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe – War Hitler ein Diktator – S 14)
    Präsident Roosevelt: „Dem gesamten deutschen Volk muß eingehämmert werden, daß die ganze Nation an der gesetzlosen Verschwörung gegen die Gesittung der modernen Welt beteiligt war.“

    Die Schläge dieses „Hammers“ wirken bis heute nach. Die kollektive Schuld der Deutschen am Hitler-Regime ist drauf und dran, zu einer Art Staatsreligion in Deutschland zu werden. Komplexbeladen und mental verbogen im Zeichen der sogenannten »Political Correctness« erleben wir eine Gesellschaft, die sich selbst erniedrigt, um allen gerecht zu werden. (Quelle: Der Kult mit der Schuld)

    Deutschland hat für die beiden aufgezwungenen Weltkriege (hier, hier und hier) des vergangenen Jahrhunderts, astronomische Beträge an Reparationen, Wiedergutmachung, Entwicklungshilfe, Ausländerintegration und -beihilfen sowie für ähnliche Aufgaben geleistet, teilweise gezwungenermaßen als Besiegter der Kriege, teilweise aus übertriebener Reue- und Bußhaltung. (hier und hier)

    Und damit sind wir beim Kern des Problems angelangt, denn die weltweite Verleumdung all dessen, was deutsch ist, hat keineswegs erst zu Zeiten Hitlers begonnen. Es ist nicht wahr, dass dies durch ihn, seine Partei, seine Pläne und Taten hervorgerufen worden ist.

    Wahr ist, dass die Verleumdung des Deutschen Reiches und Volkes bereits einsetzte, als der Reichsgedanke, durch Otto von Bismarck mit dem Preußentum verbunden, allen deutschen Menschen eine gewaltige Möglichkeit bot. Je mehr die Verleumder sich mit all ihrem Hass auf den Kaiser und seine Fürsten konzentrierten – und später dann auf Adolf Hitler und seine Bewegung – umso mehr war ihr großes und einziges Ziel, die Vernichtung des Reiches und die völlige Entmachtung des deutschen Volkes.

    Hier weiter.

    https://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/

    Adolf Hitler als Maler und Künstler in HD

    Gruß Skeptiker

  9. Annette said

    Das Vereinigte Wirtschaftsgebiet ist kein Staat. Das Vereinigte Wirtschaftsgebiet befindet sich auf dem Boden des bestehenden Deutschen Reichs (das ist offenkundig und steht auf den Seiten der Bundesregierung). Niemals können 2 Staaten, egal welcher räumlichen Ausdehnung, auf dem SELBEN Boden sein. (Staats- und Völkerrecht) Eine Firma kann keine Steuern erheben!

    https://wnanzeiger.wordpress.com/tag/steuern/
    In Hamm wurde nun ein Zeitungsartikel veröffentlicht. Zahlreiche Bürger wollten wissen, was es mit der Frage Stadt Hamm = Firma auf sich hat. Die Stadt hat auf Lächerlich machen gemacht. *Aber* .. nun ist es öffentlich und alle Mitarbeiter müssen sich darüber im Klaren sein, ggf. vorsätzlich zu agieren…

  10. Sabine said

    Wir vermögen den Dank, mein Führer, nicht in Worten auszusprechen. Wir vermögen auch nicht unsere Treue und Zuneigung zu ihnen durch Worte zu dokumentieren. Alles, was an Dank, an Liebe und an glühendem Vertrauen zu Ihnen da ist mein Führer, daß ist Ihnen heute aus Hunderttausenden von Augen entgegengeleuchtet.
    Ein ganzes Volk, eine ganze Nation fühlt sich heute stark und glücklich, weil in ihnen diesem Volke nicht nur der Führer, weil in ihnen dem Volke auch der Retter entstanden ist.

    Der Reichstagspräsident vor dem deutschen Reichstag zu Nürnberg am 15.September 1935

    Die herzlichsten Glückwünsche mein Führer.

    Grüße von der Ostsee
    Sabine

    • arkor said

      Hätte das Deutsche Reich nicht diesen Angriff gegen Stalins Bolschewiken geleistet, wäre ganz Europa von der bolschewistischen Revolution überrollt worden.
      Jeder Europäer, westliche Europäer verdankt sein annehmbares Leben mit scheinbarer Freiheit, nur diesem deutschen Volk und der Entscheidung eines Mannes, der sicher gewusst hat, was sie bedeutet.

      • arkor said

        und anmerkend, da es so gut wie niemand weiss: Das Deutsche Reich hat Russland nicht den Krieg erklärt ausdrücklichst auf Anweisung des Führers, Reichskanzlers und Reichspräsidenten Adolf Hitler waren alle Kampfhandlungen gegen Russland ausschließlich keine Kriegshandlungen im völkerrechtlichen Sinne.

        Wir hörten und hören ja so oft die Mär von der Eroberung des Lebensraums im Osten. Hätte Adolf Hitler vorgehabt eine Änderung der Grenzen anzustreben, hätte er offiziell den Krieg erklärt und zwar mit Sicherheit. So blieb ausdrücklich dies ein Kampf gegen den Bolschwismus, nicht aber gegen das russische Volk, was sicher noch von Bedeutung für die Zukunft sein wird.

        Aber so muss auch hier verwundert festgestellt werden, dass diese Führung wohl äußerst weit blickend war, was die Zukunft betrifft, denn sie macht die alliierte Geschichtsschreibung zur dummen Farce, ebenso wie der England Flug des Rudolf Heß.

        • Falke said

          • GvB said

            Die neue deutsche Nationalhymne Gendergerecht
            und angepasst an die neue Wunschbevölkerung
            von Merkel und Konsorten.

            1.
            Alles, alles über Deutschland
            Über Deutschland lacht die Welt,
            wenn es unter linkem Schmutze
            jämmerlich zusammenfällt
            Heiko Maas steht auf dem Schemel
            Hinterm Rednerpult und bellt
            Wer die falsche Meinung äußert
            Wird gesperrt und zahlt viel Geld

            2.
            Fremde Menschen, Fremde Bräuche
            Fremde Götter, Fremder Sang
            Solln in diesem Land entfalten
            Ihren schönen fremden Klang
            Uns das Deutschtum auszutreiben
            Unser ganzes Leben lang
            Fremde Menschen, Fremde Bräuche
            Fremde Götter, Fremder Sang

            3.
            Gleichheit, Ignoranz und Feigheit
            Für das bunte Merkelland
            Lasst uns Traditionen brechen
            Couragiert mit harter Hand
            Seht – des Kaisers neue Kleider
            Sind des Büßers Schlafgewand
            Ja – wir schaffen das, aber leider
            Kostet uns das den Verstand !

            Leserzuschrift-DE: Die neue deutsche Nationalhymne
            gelesen auf Causa-Nostra
            http://www.causa-nostra.com/Ausblick/Die%20neue%20deutsche%20Nationalhymne%20Gendergerecht_a1804a03.htm

        • M. Quenelle said

          Dann war da noch der Friedensvertrag von Brest-Litovsk 1918, die SU (Spiegelung zur US) wurde erst Ende 1922 gegründet, und /Gruß!

      • Gernotina said

        Geheimrede von Winston S. Churchill im März 1936 im Unterhaus

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/04/18/warum-deutschland-das-deutsche-reich-und-das-deutsche-volk-vernichtet-werden-muss-3/

  11. FensterBANK said

    Wahrheit spricht Klartext
    Folge 8

    Mutter Maria (Öl auf Leinwand)

    18892018 Für das Heil auf der Welt.
    Geburtstagsgrüße

    Und Gruß

  12. Skeptiker said

    Endlich mal eine positive Nachricht.

    Freitag, 20. April 2018
    Druck in Ungarn nach Orbáns Wahl
    Soros‘ Demokratiestiftung verlässt Budapest

    Mit dem Wahlerfolg des rechtsnationalen Orbán steigt in Ungarn der Druck auf Kritiker. Die Demokratiestiftung des US-Milliardärs Soros verlegt ihr Büro nach Berlin. Zuletzt hat Orbán Soros vorgeworfen, die Zuwanderung von muslimischen Einwanderern zu organisieren.

    Hier weiter.
    https://www.n-tv.de/politik/Soros-Demokratiestiftung-verlaesst-Budapest-article20395325.html

    Adolf Hitler erklärt die ‚Demokratie‘

    Gruß Skeptiker

  13. Kraka said

    https://img.zeit.de/wissen/geschichte/2017-01/adolf-hitler-reichskanzler-1933/wide__820x461__desktop

    Hitler-Rede (50. Führergeburtstag 20th of April 1939)

    Johann Wolfgang von Goethe „Das Göttliche“

    Habt Ihr auch alle bestes „Führer-Wetter, Kraka ? 😎 😎 😎

    • Kraka said

      Gruß, Kraka

    • Sonnenwolf said

      Die Drei Kaiserberge zeichnen sich alle durch eine sichtbare Symmetrie aus. Sie gehören offenbar zu den größten freistehenden Grabmonumenten aus der Vorgeschichte des Planeten. Wenn das Basisquadrat der Cheopspyramide als bisher größtes Monument heute eine Seitenlänge von 225m aufweist, so hat jede der drei Kaiserberge eine Grundfläche, die viel größer ist und überwiegend das Vielfache der Grundfläche der Cheopspyramide beträgt.

      Cheopspyramide: H 139 x L 225 x B 225 m

      Hohenstaufen: H 60 x L 460 x B 342 m

      Rechberg; H 118 x L 1090 x B 720 m

      Stuifen: H 140 x L 1156 x B 680 m

      http://www.megalith-pyramiden.de/AA-001%200A%20Drei%20Kaiserberge.

      • Butterkeks said

        Kein Eintrag auf Deutsch, und die Forschung wird stark bekämpft und es wird ständig versucht diese zu unterdrücken.

        Gunung Padang is a megalithic site located in Karyamukti village, Cianjur regency, West Java Province of Indonesia, 30 km southwest of the city of Cianjur or 6 kilometers from Lampegan station. It has been called the largest megalithic site in all of Southeastern Asia, and has produced carbon dating results which, if confirmed, suggest it is extraordinarily old.[1] The survey believes that Gunung Padang was built in four different eras.
        https://en.wikipedia.org/wiki/Gunung_Padang_Megalithic_Site

        Soll gigantisch sein, weit größer als Gizeh.

    • Klaus Borgolte said

      Name und Datum?
      NeuSchwanstein, i.O., aber wie hat AH sein Bild genannt.

  14. arkor said

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/baschar-al-assad-gibt-grosskreuz-der-ehrenlegion-an-frankreich-zurueck-a-1203875.html

  15. arkor said

    Das sind unglaublich bezeichnende Vorfälle, was die nähe Zukunft betrifft und was wir zu tun verpflichtet sein werden:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/essen-angriff-auf-17-jaehrige-polizei-sucht-taeter-mit-fotos-und-video-a-1203872.html
    Zwei junge Männer verfolgten die Jugendliche laut Polizei bis zur U-Bahnhaltestelle Viehofer Platz und schlugen ihr dann „feige und hinterrücks“ eine Glasflasche auf den Kopf.

    Das Deutsche Reich erklärt hierzu:
    Es ist augenscheinlich, dass es sich um Täter handelt, welche DIREKT DEM BUNDESORGAN der Alliierten zuzurechnen sind.

    • arkor said

      ich schrieb ja schon öfter über falsche Moralität oder den Irrglauben der guten göttlichen Kräfte.
      Die göttlichen Kräfte sind weder gut noch böse, sondern es sind die Kräfte des Aufbaus und der Zerstörung. Ob sie gut oder böse sind hängt davon ab, wie sie eingesetzt werden und auf die Sichtweise oder besser das wahre Fundament, welches man hat, welches die eigene Rasse ist.

      Gott aber ist oder göttlich, wer diese Kräfte bewusst lenken kann. Das ist der lebendige Gott. Derjenige, der die Entscheidung hat.

      Ich sagte es schon oft und es wird so kommen: Jede Rasse der Menschheiten hat ein bestimmtes Spektrum seiner Handlungsfähigkeit sowohl der zerstörenden wie der aufbauenden Kräfte und je größer die eine Seite ausgeprägt ist so größer ist auch das Potential zur anderen Seite ausgeprägt.

      Diese beiden hellbraunen gemischten, welche das Mädchen malträtierten, erscheinen uns böse, haben aber jedoch nur getan, was ihrer Natur entspricht.
      Das heißt es zu erkennen und dementsprechend die Konsequenzen zu ziehen und zu handeln.

      Das Potential ihrer Rasse ist nach beiden Seiten nicht sehr ausgeprägt , auch wenn uns die enorm scheinende Brutalität der Mischrassen im Moment verwundert und erschreckt.
      Viele denken, „wie können sie so etwas tun?…wie ist das möglich?“…..aber in Wirklichkeit fehlt letztlich nur die Erkenntnis, dass sie dies ihrer Natur gemäß tun und aus ihrer Sicht ist es auch nicht böse…!“

      Wir haben dieses Dilemma nun schon seit Jahrzehnten in der das deutsche Volk die harte Schule des Lernens durchschreiten muss, wenn sie sehen, wie einner nach den anderen aus ihrer Volksfamilie vor ihren Augen, mit Hilfe des Bundesregimes massakriert wird, vergewaltigt wird, totgeschlagen, totgetreten von einer Meute, erstochen wird usw…usf…

      Noch verstehen sie es nicht, das deutsche Volk, warum dies passiert. Einerseits weil der Feind es so arrangiert, andererseits,weil er auf da zugreift, was da ist.

      Und das deutsche Volk weiss auch noch nicht, dass es selbst das größte Potential der sowohl aufbauenden wie zerstörenden Kräfte besitzt und ihm lange keines auch nur ebenbürtig ist in diesem Potential, auch wenn es sich noch so sehr selbst für auserwählt wähnt.

      Und genau das wissen unsere Feinde. Sie kennen unser Potential oder ahnen es auf jeden Fall. Sie wissen, was passiert, wenn wir diese göttlichen Kräfte nicht mehr als aufbauende Kräfte nutzen,sondern als zerstörende Kräfte……..denn dieses unseres Potential übersteigt alles, was man sich in den kühnsten Träumen ausmalen kann und möglicherweise auch noch nicht will.

      Die Hölle, ….wird entfesselt…….und wir werden es sein, die die wahre Hölle wirklich entfesselt…..und der so nett scheinende Deutsche…….bis dahin…..genießt die Zeit, in der Ihr noch nicht dazu gezwungen seid……das zu sein, was Ihr für Euch für Undenkbar haltet…..

  16. Falke said

    Ich möchte die zwei Videos heute auch noch mal reinstellen. Die sind so interessant und gut gemacht, ich bin begeistert. Video 1 muss man aber entsperren also runterskrollen und bei Ort Deutschland ein anderes Land wählen.

    Gruß Falke

  17. michelsigg said

    Asylmissbrauch einer Mitarbeiterin BAMF

    https://www.welt.de/politik/deutschland/video175649894/Korruptionsverdacht-im-Bamf-Mitarbeiterin-soll-ueber-2000-Asylantraege-grundlos-genehmigt-haben.html

  18. Erwin said

    Es geht unbeirrt weiter: EU und UN siedeln um

    Von Nancy McDonnell20. April 2018 Aktualisiert: 20. April 2018 16:36

    Das Umsiedlungsprogramm der UN sowie der EU wird ungehindert fortgeführt. Es gibt kein Einlenken,
    kein sich Besinnen, der „Plan“ wird auf Kosten der Menschheit umgesetzt.

    Im Rahmen des EU-Umsiedlungsprogramms wird Deutschland 10.000 Flüchtlinge aus Nordafrika und
    dem Nahen Osten aufnehmen. So hat es der EU-Flüchtlingskommissar Dimitri Avramopoulos angekündigt
    und Deutschland dafür gelobt, dass es „erneut zur Stelle“ sei, „wenn es um internationale Solidarität geht.“

    Insgesamt 50.000 Neuansiedlungsplätze seien in Europa geschaffent worden, 40.000 davon in anderen
    Mitgliedstaaten. Diese sollen bis 2019 mit Flüchtlingen aus Krisengebieten gefüllt werden.

    Das alles klingt nach einer kleinen humanitären Spende Deutschlands – 10.000 Flüchtlinge ist doch
    gemessen an den Zahlen von 2015 gar nichts: Wäre da nicht Avramopoulos Mahnung gegenüber
    Deutschland, die Grenzkontrollen bald zu beenden!

    „Wir müssen zügig zur normalen Funktionsweise des Schengensystems zurückkehren“, forderte er.
    Warum, das erklärte er vor gar nicht all zu langer Zeit selbst: EU-Kommissar Avramopoulos ist nämlich der
    Meinung, dass es im Zuge der Vergreisung der Gesellschaft in den nächsten 20 Jahren 70 Millionen
    Migranten bräuchte, um Europa zu retten.

    Doch gäbe es nicht durchaus andere Methoden, Europa zu „retten“?

    Thomas Spahn analysiert zum Thema auf „Tichys Einblick“, dass die EU ihre Anstrengungen doch lieber
    auf arbeitslose junge Europäer richten sollte, die ebenfalls in Perspektivlosigkeit verharrten.
    Vollbeschäftigung und hochqualifizierte Arbeitskräfte bräuchte Europa mehr als „migrantisches Sozialproletariat.“
    Die Länder, die sich in der EU zusammengetan haben, sollten endlich dafür Sorge tragen, ihre eigenen Bürger
    in Lohn und Brot zu bringen – und dabei die Qualifizierungen schaffen, die bereits heute so dringend benötigt
    würden.

    Doch die jungen Arbeitslosen Europas würden ausgeblendet und im Auftrag der UN ein neues Sozialproletariat
    nach Europa geschafft, kritisiert Spahn.

    Dass es dieses „migrantische Sozialproletariat“, wie er es nennt, bereits gibt, erklärt er damit, dass nur 27.678
    „Flüchtlinge“ in Deutschland eine duale Berufsausbildung bis Ende September des Vorjahres absolviert hätten.
    Das seien immerhin 15.400 mehr gewesen als ein Jahr zuvor, aber im Vergleich zu einer Million Migranten,
    die inzwischen hier leben, sei diese Zahl verschwindend gering.

    Spahn weiter: „Laut Arbeitsagentur hätten Ende 2017 rund 200.000 Einwanderer unter 25 Jahren einen Job
    gesucht. Das erlaubt nicht nur die Frage: Was machen die ungezählten und unzählbaren anderen, die nach
    Merkels Grenzöffnung die Republik fluteten? Und wenn es denn tatsächlich nur 200.000 jobsuchende Jugendliche
    sind – wieso finden sich davon gerade einmal 27.678, also nicht einmal 15 Prozent, in einem Ausbildungsplatz
    wieder, wenn doch der Facharbeitermangel mittlerweile der Wirtschaft ernsthafte Sorgen bereitet?

    Werden nun also gezielt hochleistungsfähige Nordafrikaner und Araber angeworben, die anstelle des dazu nicht
    zu gebrauchenden, unkontrolliert importierten Sozialproletariats die Lücken der Arbeitsangebote füllen?“

    „Mitnichten!“, fährt er fort. Denn auch das stehe im „Resettlement-Programm“: „Es sollen durchaus in
    unterbesiedelten Regionen (dachte die EU-Kommission dabei an die Uckermark?) ganze Dörfer neu geschaffen
    werden. Nur – was machen die Neuansiedler dort? Ohne Industrie und Mittelstand – ohne gewachsene Strukturen?
    Richtig: Sie werden ebenfalls in die sozialen Netze fallen und durch die indigene Bevölkerung mitfinanziert werden.

    Und weil Neuansiedlerdörfer (neudeutsch: Settlements) auch nur wenig Kontakt zur einheimischen Bevölkerung
    entwickeln, werden die kulturfremden Gegengesellschaften gleich mit importiert“, soweit Spahn.

    Die derzeitige Situation ist weder für die Einheimischen noch für die Migranten zumutbar. Wie wir bereits berichteten,
    sind viele Migranten desillusioniert und orientierungslos. Das gelobte Land hat sich nicht als das entpuppt,
    als das es angepriesen wurde.

    Und doch – das Umsiedlungsprogramm der UN sowie der EU wird ungehindert fortgeführt.
    Es gibt kein Einlenken, kein sich Besinnen, der „Plan“ wird auf Kosten der Menschheit umgesetzt.

  19. GvB said

    Bereits 220 Tonnen Gold zurück in die Türkei geholt…

    Interessante Meldung:
    Die Türkei hat ihre nationalen Goldreserven, die viele Jahre bei der US-Notenbank Federal Reserve aufbewahrt wurden(WO denn sonst?), abgezogen. Dies geht aus Unterlagen der Zentralbank in Ankara hervor.

    Damit folgten sie einem entsprechenden Appell von Staatschef Recep Tayyip Erdogan. Insgesamt seien bereits 220 Tonnen Gold zurück in die Türkei geholt worden.
    Quelle: Sputnik International Deutsch

    Vergleiche:
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156673/umfrage/laender-mit-den-groessten-goldreserven/

    Da wurde offenbar zielstrebig geplant!

    Mal so nebenbei: Wo ist das Deutsche Reichs- Gold???
    Wo bleibt das BRD-Gold?

    • logos said

      Wie man las, wurde eine kleiner Teil aus VS zurückgeholt.
      Man darf das Imperium nicht mistrauische betrachten, sonst werden wir
      „demokratisiert“.

      • GvB said

        Wir sind doch schon bis auf die „morschen Knochen“ ..dämonisert, äh…. „demokratisiert“.
        Dämon Murksel, Heiko Maaslos, ..Drehhofer.. usw.

  20. GvB said

    Macron und seine Totschild-Republik ist am ENDE!

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=459921

  21. Immer daran denken:
    EINEN GEGENSATZ US – SU bzw. U$ – RUS GIBT ES NICHT !!!
    Es hat in NIE gegeben, und es wird ihn NIE geben, denn auf beiden Seiten herrschen die selben Leute!
    Es ist auch NIEMAND „am Ende“!
    Im Gegenteil!
    Die haben überhaupt noch gar nicht richtig angefangen!
    Wenn die aber anfangen – das ist seit 30 Jahren für 2018 geplant – dann wird das auch der Anfang von ihrem Ende sein, das sie nach rd. 3 Wochen ereilt!
    Sajaha sagte dazu vor rd. 2500 Jahren:
    „KEINE SPUR WIRD AUF DER ERDE VERBLEIBEN VON DEN ANBETERN DES FINSTEREN GEISTES !“

    • Skeptiker said

      @Gunnar Von Groppenbruch

      Ich habe gestern mal eine Diskussion verfolgt, wie alt kann das sein?

      Sajaha

      http://de.metapedia.org/wiki/Sajaha

      Keine Beweise das die jemals existent gewesen ist.

      Also mich hat das schon gewundert, weil hier klingt das so überzeugend.

      Tobler ein Schweizer spricht die Wahrheit

      Ab der 3 Minute geht es ja um die Prophezeiung der Sajaha

      Oder spinnt Metapedia?

      Gruß Skeptiker

      • arkor said

        Wenn man das Gegenstück, eben die Stellen aus dem alten Testament nehmen, dann ist das doch sehr klar, dass es echt ist, nur eben aus der anderen Sichtweise.

        Noch interessanter wird es wenn wir sehen wie Babylon in der Bibel behandelt wird. Ein kurzer Artikel….allerdings bezieht sich dann in der Folge so vieles darauf…..nun wie kann das sein?

        Wo sind die Babylonier hin, nach der Zerstörung? Wo sind die Karthager (ebenfalls Kelten) hin nach der Zerstörung durch Rom?

        Das eine ergänzt das andere und das Babylon so kurz behandelt wird, hat natürlich seinen Grund, obwohl es von außerordentlicher Wichtigkeit ist.

        • Skeptiker said

          @Arkor

          Ich habe mal ein Bericht gelesen, vor ewiger Zeit.

          Der Titel war: Babylon eine verfluchte Stadt?

          Klimatisch bedingt, 2 Ernten pro Jahr, den ging es richtig gut.

          Kunst, Kultur Wein und Gesang, prägte das Leben der Bewohner.

          Aber es gab viele Neider und wohl auch angezettelte Kriege.

          Babylon soll mal fast völlig zerstört gewesen sein, dann neu aufgebaut, dann wurde es zweigeteilt und nach der Wiedervereinigung kamen so viele Ausländer ins Land, bis Babylon seine innere Struktur verloren hat.

          Am Ende wurden die Ureinwohner in halle Himmelsrichtungen vertrieben, weil die Kongo Kannibalen wohl enttäuscht waren und haben sich genommen was sie wollten.

          Fakt ist, danach ist Babylon völlig verfallen.

          Am Ende des Berichtes stand: Führten die Propheten der Bibel einen Nervenkrieg gegen Babylon?

          ====================

          Und da sind wir ja gerade.

          Damals wie heute, erst gestern wurde ja beschlossen, in Deutschland gehen noch 10.000 Kongo Kannibalen rein, weil Israel will so ein Abschaum nicht.

          Weil die Juden wollen ja Rasserein bleiben.

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker said

          @Arkor

          Meine Antwort ist im Filter geblieben.

          Er sagt ja ganz offen, wo sind die alten Kulturen geblieben.

          Da freut sich der Rabbi. Ehe man Rassenlehre verurteilt, sollte man sich damit beschäftigen.

          Und wer will den Misch Masch?, eben, genau die…

          Gruß Skeptiker

      • Illuminat said

        Metapedia sind auch nur Leute die das aus ihrer Sicht schreiben. Natürlich gibt es keine Quelle, weil diese Texte geheim veröffentlicht wurden. Die Originalschriften sind in Besitz einer geheimen Templerbruderschaft. Wann das gefunden wurde kann ich dir ganz klar sagen, es wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Assyrien gefunden, und zwar von Deutschen Assyrologen.

        Genausogut könnte man fragen wo ist die Quelle für das Johannesevangelium ? Es ist doch ganz logisch das es dazu keine einsehbaren Quellen gibt, bzw. die nicht zugänglich gemacht werden.

        • Illuminat said

          Aber wenn es dich beruhigt Skepiker es gibt ja mittlerweile für alles ein Wiki

          sogar ein Templerwiki

          https://thuletempel.org/wb/index.php?title=Buch_der_Sajaha

          Man muss sich eben bewusst machen das egal wie diese sogenannten Onlinelexikas heißen, ob nun wikipedia, wikimania, metapedia usw. es bleiben immernur Privatmeinungen von Privatpersonen, die eben aus ihrer Sichtweise heraus diese Artikel schreiben, wirkliches Wissen ist das auch nicht, daher ist es nie verkehrt selbst nachzudenken, was macht Sinn usw.

        • Skeptiker said

          @Illuminat

          Also das habe ich ja gestern gelesen.

          https://lupocattivoblog.com/2018/04/19/der-zionistische-faktor-kapitel-11/#comment-524014

          Und da tauchte das ja auf, die Frage wie alt die Überlieferung sein kann.

          Weil ich glaubte, das kommt doch bestimmt aus der geschilderten Zeit.

          Deswegen war ich ja auch so überrascht, was in Metapedia zu lesen ist.

          Also ich wollte hier kein Streit suchen.

          Und ich sage nun gute Nacht.

          Gruß Skeptiker

          • Illuminat said

            Ja, ich habe es auch nicht als Streit aufgefasst, alles ok.

            Nur auf viele Fragen gibt es keine abschließende Antwort oder „Quelle“, oder wo findest du die Quellenangabe zu „Gott“ z.b. ?

            • Sonnenwolf said

              Die Spur führt zur Abtei Montecassino, die eine professionelle Fälscherwerkstatt war. Grundannahme: Wo gefälscht wird, gibt es in der Regel Ur- bzw. ältere Exemplare.

              Diese Schriften wurden von Deutsche Einheiten geborgen und kamen erst 20 Jahre später in die Hände des neu Templer Ordens.

              Beweise mussten jedenfalls vernichtet werden.
              (https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_um_Monte_Cassino)

              Sollte auch kein Streit sein, sondern lediglich eine Hintergrund Frage, inwiefern Du nachdem Du bereits etliches Entschlüsselt hattest, mehr dazu weißt.

            • Illuminat said

              @ Sonnenwolf

              ich kann dir darauf aus Sicherheitsgründen keine abschließende Antwort geben. Sagen wir so, es gibt Hintergrundgesellschaften wie auch immer man die nennen will, Templer etc. die im Bilde sind mehr muss die normale Bevölkerung erstmal nicht wissen.
              Weitere Informationen bezüglich der Quellen oder diesem Wissen bleibt geheim und ist in den richtigen Händen.

              Genauso verhält es sich ja auch mit der Absatzbewegung, es gibt viele Mythen und Legenden, Halbwissen darüber und das ist auch gut so. Wenn jemand echtes Wissen darüber hätte und da Dinge veröffentlichen würde, würde er in Lebensgefahr schweben.

        • Siggi said

          @Illuminat,
          Zitat: „Metapedia sind auch nur Leute die das aus ihrer Sicht schreiben“
          Frage: Warum dieses Abqualifizierung von Metapedia?

          Zitat: „Die Originalschriften sind in Besitz einer geheimen Templerbruderschaft.“
          Frae: Woher die Gewissheit das es sich um eine geheime Templerbruderschaft handelt?

          • Illuminat said

            Wieso abqualifizierung, es ist ja nun mal ein Fakt das sie sich zu Dingen äußern und beurteilen von denen sie nichts wissen. Also muss ich annehmen das diese Leute eben meinen zu allem eine absolute Wahrheit zu kennen deshalb halte ich von allen diesen Lexiken nichts. Denn es hängt immer vom Standpunkt ab aus welcher man bestimmte Dinge betrachtet. Wie ich oben schrieb, es gibt ja auch keine Quellenangabe für „Gott“ oder ?
            Oder gibt es Quellenangaben für die Offenbarung des Johannes, oder gibt es Quellenangaben für die Evangelien usw. man kann das auf alles mögliche übertragen und wird feststellen das es nirgendwo eine „gesicherte“ Quelle für irgendwas gibt.

            • Butterkeks said

              Metapedia hatte vor einiger Zeit, ich nenne es mal Gesellschafterwechsel erfahren.
              Seitdem sind die Einträge immer mehr Koscher geworden.

            • Siggi said

              Metapedia beschreibt viele geschichtliche Abläufe nachweislich korrekt, deshalb kann man nicht pauschal behaupten, daß „sie sich zu Dingen äußern und beurteilen von denen sie nichts wissen“.

              Ich hatte habe noch eine zweite Frage gestellt: Woher die Gewissheit das es sich um eine geheime Templerbruderschaft handelt?

            • Illuminat said

              @Siggi siehe meine Antwort an Sonnenwolf, ich lasse mich nicht zu Antworten verleiten die ich nicht geben werde.

      • Von ‚BAB ILU – Tor zum (Göttlichen) Lichte‘, griechisch „Babylon“, ist bisher überhaupt nur ein winziger Bruchteil ausgegraben.
        Ebenso verhält es sich mit den Keilschrifttafeln.
        Einer der Übersetzer war Ralf Ettl, der vor gut zwei Jahren völlig unerwartet verstorben ist.
        Wenn Du nicht an Weissagungen glaubst, Skeptiker, dann binn ich der Letzte, der Dich von etwas anderem überzeugen will!
        Dann aber mußt Du Dir selber die Frage beantworten, was Dir dann noch bleibt.
        Genau: NICHTS !!!
        Die Weissagungen sind die einzige Hoffnung, die wir überhaupt haben!
        Wir haben natürlich auch die Reichsdeutschen (RD) der Deutschen Absetzbewegung!
        Aber genau genommen, gehören die auf die selbe Ebene, denn es gibt keinen hier, der jemals Kontakt zu den RD gehabt hat – abgesehen von irgendwelchen Angebern!
        Also richte Dich darauf ein, im heraufziehenden Dritten Weltkriege zu Tode zu kommen als einer von rd. 80’000’000, denen es ebenso ergehen wird, denn das ist der Plan der Weisen von Zion (WvZ) !
        Irgend eine Zukunft für UNS ist in DEREN Plänen NICHT vorgesehen!
        Wenn wir dennoch eine Zukunft haben sollen und wollen, so kann diese nur mit der Absetzbewegung und den RD sowie mit Weissagungen zu tun haben!
        Wie Du das Ganze sehen willst, liegt ganz allein bei Dir!

        • Illuminat said

          Gut geschrieben Gunnar, am Ende bleibt eben nur die Hoffnung, und die Hoffnung sollte man ohnehin in keinem Fall verlieren. Denn ansonsten ist man hoffnungslos verloren.

  22. Erwin said

    Aktueller Beitrag von Antje Sophia :

  23. Erwin said

    AfD mit brillanten Reden am 20.04.2018 im Bundestag :

    • logos said

      Wo sind eigentlich die „fleissigen“ Parlamentarier?
      Der Plenarsaal ist minimal besetzt.
      Wofür werden die von den Parteien auf Vorzugslistenplätzte gesetzten Faulpelze bezaht?
      Wofür wird der stets geringfügigste besetzte Riesensaal im Winter beheizt und im Sommer gekühlt?

  24. Erwin said

    Demonstrationen verschiedener Veranstalter: Termine in Deutschland 2018

    21.04.2018 Cottbus Dialog oder Inszenierung 9:30 Erich-Kästner-Platz
    23.04.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    23.04.2018 Hamburg Merkel muss weg Montag 19:00 Bahnhof Dammtor
    23.04.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00
    23.04.2018 Halle 18:00 Riebeckplatz
    23.04.2018 Dresden Neumarkt 18:30
    23.04.2018 Rathenow 18:30 Märkischen Platz
    25.04.2018 Erfurt 17:00 Fischmarkt – Anger – Bahnhofsvorplatz
    25.04.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt
    26.04.2018 Dresden 19:00 Wiener Platz
    28.04.2018 München 15:00 Marienplatz
    30.04.2018 Zwickau 15:00 Parkplatz am alten Gasometer
    30.04.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    30.04.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00
    30.04.2018 Dresden 18:00
    01.05.2018 Cottbus 13:00 Oberkirschplatz
    01.05.2018 Fürth 11:00 Obstmarkt
    02.05.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt
    04.05.2018 Dresden 19:00 Wiener Platz
    05.05.2018 Erfurt Fischmarkt 14:00
    05.05.2018 Duisburg 14:00 Vor dem Hauptbahnhof
    05.05.2018 Kandel 14:00 Marktplatz
    06.05.2018 Essen-Steele 14:00 Dreiringplatz
    07.05.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    07.05.2018 Hamburg Merkel muss weg Montag 19:00 Bahnhof Dammtor
    07.05.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00
    07.05.2018 Dresden 18:00
    07.05.2018 Halle 18:00 Riebeckplatz
    07.05.2018 Eisenach 17:30 Marktplatz
    07.05.2018 Rathenow 18:30 Märkischen Platz
    09.05.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt
    10.05.2018 Erfurt Erfurt 17:00 Fischmarkt – Anger –Bahnhofsvorplatz
    14.05.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    14.05.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00
    14.05.2018 Dresden 18:00
    14.05.2018 Hannover 18:30 Opernplatz
    16.05.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt
    21.05.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    21.05.2018 Hamburg Merkel muss weg Montag 19:00 Bahnhof
    02.06.2018 AfD Großkundgebung mit Demonstrationszug durch Bruchsal ab 15 Uhr.

  25. Butterkeks said

    Neuster Schildbürgerstreich aus den Verunreinigten Staaten.

    • Tom Klein said

      Thats RACIS!

    • Sehmann said

      Free Coffee vor Reparations – da sind die aber billig weggekommen, die deutschen Konzerne wie Daimler & Co mussten deutlich mehr bezahlen, und der deutsche Steuerzahler sowieso.

      • Butterkeks said

        Du sprichst schon wieder Kauderwelcsch Blindmann.

        Ich korrigieren das mal:

        „die seit langem nicht mehr deutschen Konzerne wie Daimler & Co mussten deutlich mehr bezahlen, und der deutsche Sklave und Kriegsgefangene im Gulag sowieso.“

  26. GvB said

    Auf „Weisung“ der UNO und EU.. Das Umvolkungsprogramm:

    Das Dokument ist für Jedermann auf der Internetseite der Europäischen Union abrufbar und wird hier nachprüfbar in unveränderter Form wiedergegeben:

    http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: