lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Das Geheimnis des Erfolges

Posted by Maria Lourdes - 21/04/2018

„Große Männer sind jene, die erkennen, dass der Geist stärker ist als die Materie, dass die Gedanken die Welt beherrschen.“
Ralph Waldo Emerson

Mit der Kraft unserer Gedanken werden wir zu Schöpfern unserer Realität und können unser Leben ganz bewusst selbst gestalten >>> hier weiter >>>

Alles, was ein Mensch erreicht und alles, was er nicht erreicht, ist das direkte Ergebnis seiner eigenen Gedanken.

Das Geheimnis des Erfolges

von James Allen

In einem gerecht geordneten Universum muss die individuelle Verantwortung absolut sein. Die Schwäche und Stärke eines Menschen, Reinheit und Unreinheit sind seine eigenen und nicht die eines anderen Menschen. Sie werden durch jeden selbst und nicht von anderen herbeigeführt. Sie können nur aus jedem selbst heraus verändert werden, niemals von einem anderen. Sein Zustand ist auch sein eigener. Sein Leiden und sein Glück sind von innen heraus entstanden. Wie er denkt, so ist er; wie er weiter denkt, so bleibt er.

Ein starker Mann kann einem Schwächeren nicht helfen, wenn nicht der Schwächere bereit ist dazu, das ihm geholfen wird, und selbst dann muß der Schwache stark werden. Er muss aus eigener Kraft jene Kraft entwickeln, die er in einem anderen bewundert. Niemand außer ihm selbst kann seinen Zustand verändern. 

Es ist üblich zu denken und zu sagen: „Viele Menschen sind Sklaven, weil einer ihr Unterdrücker ist; Lasst uns den Unterdrücker hassen.“

Jetzt jedoch gibt es eine zunehmende Tendenz, dieses Urteil umzukehren und zu sagen: „Ein Mann ist ein Unterdrücker, weil viele Sklaven sind; Lasst uns die Sklaven verachten.“

Die Wahrheit ist, dass Unterdrücker und Sklave in Unwissenheit kooperieren und, während sie sich gegenseitig zu belasten scheinen, in Wirklichkeit selbst unter dem Zustand leiden. Ein vollkommenes Wissen nimmt die Schwäche der Unterdrückten und die falsch angewandte Macht des Unterdrückers wahr. Eine vollkommene Liebe sieht das Leid, das jeder mit sich bringt und verdammt auch nicht. Ein vollkommenes Mitgefühl umfasst Unterdrücker und Unterdrückte.

Wer diese Schwäche überwunden hat und alle selbstsüchtigen Gedanken abgelegt hat, gehört weder zu den Unterdrücker noch zu den Unterdrückten. Er ist frei.

Ein Mann kann nur aufstehen, erobern und erreichen, indem er seine Gedanken erhebt. Er kann nur schwach, erbärmlich und elend bleiben, indem er sich weigert, seine Gedanken zu erheben.

Jeder von uns hat diese Stimme in sich. Die Stimme, die uns sagt, wann wir etwas tun, was uns nicht gut tut. 
Wie Du mit Deiner Inneren Stimme Dein Leben umkrempeln kannst, erfährst Du in diesem Artikel >>>.

DIE BEDEUTUNG DES ZWECKS

Bis der Gedanke mit dem Zweck verbunden ist, gibt es keine intelligente Leistung. Mit der Mehrheit darf das Gedankenschiff auf dem Ozean des Lebens „driften“. Ziellosigkeit ist ein übliches Laster, und solch ein Treiben darf nicht für denjenigen fortdauern, der von der Katastrophe und Zerstörung fernbleiben will.

Diejenigen, die in ihrem Leben keinen zentralen Zweck haben, werden leicht Opfer kleinlicher Sorgen, Ängste, Schwierigkeiten und Selbstmitleids, die alle Anzeichen von Schwäche sind. All dies führt ebenso sicher wie absichtlich geplante Sünden (wenn auch auf einem anderen Weg) zum Versagen, Unglück und Verlust, denn Schwäche kann in einem machtentwickelnden Universum nicht bestehen bleiben.

Ein Mensch sollte sich einen legitimen Zweck in seinem Herzen vorstellen, und sich anschicken, es zu vollbringen. Er sollte diesen Zweck zum zentralen Punkt seiner Gedanken machen. Es kann die Form eines spirituellen Ideals haben, oder es kann ein weltliches Objekt sein, entsprechend seiner Natur. Aber was auch immer es ist, er sollte seine Gedankenkräfte immer auf das Objekt richten, das er ihm zum Ziel gesetzt hat.

Er sollte diesen Zweck zu seiner höchsten Pflicht machen und sich seiner Erlangung widmen, nicht zulassen, dass seine Gedanken in kurzlebige Phantasien, Sehnsüchte und Vorstellungen abwandern. Dies ist der königliche Weg zur Selbstbeherrschung und wahren Gedankenkonzentration. Selbst wenn es ihm immer wieder misslingt, seine Absicht zu erfüllen (wie es notwendig ist, bis die Schwächen überwunden sind), wird die Stärke des gewonnenen Charakters das Maß seines wahren Erfolgs sein und einen neuen Ausgangspunkt in seinem Leben für zukünftige Stärke und Triumph bilden.

Diejenigen, die nicht auf die Erfassung eines großen Zweckes vorbereitet sind, sollten ihre Gedanken auf die einwandfreie Erfüllung ihrer Pflicht richten, egal wie unbedeutend ihre Aufgabe erscheinen mag. Nur so können ihre Gedanken gesammelt und fokussiert werden und Lösungen und Stärke entwickelt werden. Konzentriert und entwickelt, gibt es nichts, was sie nicht erreichen könnten.

Es sind die Nachbarn, die aus fadenscheinigen Gründen den Streit vom Zaun brechen, die falschen Freunde, die unsere Energie und Kraft rauben.
Die unsichtbaren Wunden, die sie uns zufügen, sind die wahre Gefahr. Wie Du Dich schützen kannst, erfährst Du in diesem Artikel >>>.

STÄRKE DEINEN GEIST

Spirituelle Größe ist die Vollendung heiliger Bestrebungen. Wer beständig in der Vorstellung von edlen und erhabenen Gedanken lebt, der auf allem, was rein und selbstlos ist aufbaut, wird ebenso sicher wie die Sonne ihren Zenit und den vollen Mond erreicht, wird Weisheit erlangen und edel im Charakter sich erheben zu einer Position des Einflusses und der Glückseligkeit.

Leistung, welcher Art auch immer, ist die Krone der Anstrengung, das Diadem des Denkens. Mit Hilfe von Selbstbeherrschung, Reinheit, Rechtschaffenheit und wohlgerichtetem Denken steigt ein Mensch auf. Mit Hilfe des Animalischen, Trägheit, Unreinheit, Verderbtheit und Verwirrung des Denkens fällt der Mensch hinab.

Ein Mensch, der zu den Höhen des Erfolges in der Welt und sogar zu den Höhen im Geistigen Reich aufgestiegen ist, kann in Schwäche und Elend herabsteigen, indem er arrogante, selbstsüchtige und korrupte Gedanken erlaubt, von ihm in Besitz zu nehmen.

Siege, die durch richtiges Denken erreicht werden, können nur durch Wachsamkeit aufrechterhalten werden. Viele geben nach, wenn der Erfolg gesichert ist, und fallen deshalb schnell wieder ins Scheitern.

Alle Errungenschaften, ob in der geschäftlichen, intellektuellen oder geistigen Welt, sind das Ergebnis von bestimmt gerichtetem Denken, unterliegen dem gleichen Gesetz und sind die gleiche Methode. Der einzige Unterschied liegt im Objekt des Erreichten.

Wer wenig erreichen will, braucht wenig zu opfern, aber wer viel erreichen will, muss viel opfern.

Es geht nicht darum, ein bestimmtes Verhalten vorgeschrieben zu bekommen, sondern darum selbst zu erkennen, was zu tun ist, um selbstbewusster, glücklicher und erfolgreicher zu werden. Wie Du Dein Selbstbewusstsein stärken kannst, erfährst Du in diesem Artikel >>>.

ARBEIT UND LEBEN SIND DAS GLEICHE

Aktivität, sowohl mental als auch physisch, ist die Essenz des Lebens. Die völlige Einstellung der Aktivität ist der Tod, und auf den Tod folgt unmittelbar die Korruption. Leichtigkeit und Tod sind eng miteinander verbunden.

Je mehr Aktivität vorhanden ist, desto größer ist das Leben. Der Kopfarbeiter, der ursprüngliche Denker, der Mann unaufhörlicher geistiger Aktivität, ist der am längsten lebende Mann in der Gemeinschaft; der Landarbeiter, der Gärtner, der Mann der unaufhörlichen körperlichen Aktivität, kommt als nächstes mit der Länge von Jahren.

Es gibt diejenigen, die Angst vor der Arbeit haben, sie als Feind betrachten und einen Zusammenbruch fürchten, wenn sie zu viel arbeiten. Sie müssen lernen, was ein gesundheitsfördernder Freund die Arbeit ist. Andere schämen sich für die Arbeit und betrachten sie als eine erniedrigende Sache, die man vermeiden sollte. Die „rein im Herzen und klar im Kopf sind“ haben weder Angst noch schämen sich der Arbeit, und sie würdigen, was auch immer sie unternehmen. Keine notwendige Arbeit kann erniedrigend sein, durch die Aufgabe an sich, nur durch sklavische Eitelkeit.

Der Müßiggänger, der sich vor der Arbeit fürchtet, und der eitle Mann, der sich dafür schämt, sind beide auf dem Weg zur Armut, wenn sie nicht schon da sind. Der fleißige Mann, der die Arbeit liebt, und der Mann der wahren Würde, der die Arbeit verherrlicht, sind beide auf dem Weg zum Wohlstand, wenn sie nicht schon da sind. Der faule Mann sät Samen von Armut und Verbrechen; der eitle Mann sät die Saat der Erniedrigung und Schande. Der fleißige Mann sät die Samen des Überflusses und der Tugend; Der würdige Arbeiter sät die Saat des Sieges und der Ehre.

Schuldzuweiser und Ausredenkünstler suhlen sich oft geradezu in ihrer selbst gewählten Opferrolle.
Negative Gefühle werden gerne auf andere projiziert! Wie man Du in Deinem Umfeld damit umgehst, erfährst Du hier >>>.

Zweifel und Angst sind die großen Feinde

Der Wille, etwas zu tun, entspringt dem Wissen, das wir es tun können. Zweifel und Angst sind die großen Feinde der Erkenntnis, und wer sie ermutigt, wer sie nicht tötet, vereitelt sich selbst bei jedem Schritt.

Wer Zweifel und Angst überwunden hat, hat das Scheitern überwunden. Jeder Gedanke ist mit Macht verbunden, und alle Schwierigkeiten werden furchtlos erfüllt und weise überwunden. Seine Absichten sind gleichmäßig gepflanzt, und sie blühen und bringen Früchte hervor, die nicht vor der Zeit zu Boden fallen.

Gedanken, die furchtlos mit dem Ziel verbunden sind, werden zur schöpferischen Kraft. Wer das weiß, ist bereit, etwas Höheres und Stärkeres zu werden als ein Bündel schwankender Gedanken und schwankender Empfindungen. Wer das tut, ist zum bewussten und intelligenten Träger seiner geistigen Kräfte geworden.


Was wir aussenden, empfangen wir also wieder

mit absoluter Sicherheit und gesetzmässiger Präzision -, denn wie wir in den Wald hineinrufen, so schallt es zu uns zurück. Was wir säen, das ernten wir! Das sind altbekannte Weisheiten, die bezüglich der Kraft und Macht unserer Gedanken ihre volle Berechtigung haben >>> hier weiterlesen >>>.


Merke: Du bist der Erschaffer von deinem Außen,

und was du gerade (er-)lebst, hast du auf unbewusste Weise erschaffen. Dein innerliches Chaos hat dein äußeres Chaos verursacht… mehr dazu hier!


Wie Sie schwierige Menschen entwaffnen >>>


Wie wir kraft der Gedanken unser Leben bestimmen

Wir leben in aufregenden Zeiten! Erstmals in der Geschichte zeigen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, dass alte Weisheitslehren recht hatten: Jeder Gedanke hat eine Wirkung… mehr >>> hier!


Als ich lernte, meinen Hintern zu lieben >>> hier weiter . . .


Wo alles dunkel ist, macht Licht!

Wenn keiner wagt, den Zeitgeist kritisch zu hinterfragen, ist die Wahrheit in Gefahr. Die Psychopathen sind unter uns und wir können uns nicht darauf verlassen, dass Polizei oder Politik uns vor ihnen schützen. Wir selbst müssen uns und die Menschen, die wir lieben, gegen diese Raubtiere in Menschenform verteidigen >>> hier weiter >>>!


Wie Du mit Deiner Inneren Stimme Dein Leben umkrempeln kannst >>> hier >>>.


Adipositas

Adipositas (starkes Übergewicht) ist eine neuzeitliche Erkrankung! Setzen Sie auf fundiertes, leider verheimlichtes und denunziertes Wissen, das selbst Ihr Arzt nicht kennt, und nehmen Sie endlich gesund und dauerhaft ab >>> hier weiter >>>.


Gesunde Menschen sind schlecht fürs Pharma-Geschäft!


Alzheimer & Demenz

Alzheimer und Demenz sind das Ergebnis eines heimtückisch fortschreitenden Hirnzellen-Untergangs.

Erfahren Sie, welche natürlichen Stoffe das Hirn von Schwermetallen, Giften und Säuren befreien..! hier weiter >>>


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..!>>> Hier weiter >>>


Giftdeponie Mensch

Der ungewöhnliche Heilungsweg einer Amalgamvergiftung, die Hintergründe moderner Volkskrankheiten und die wundervolle Hilfe aus der geistigen Welt >>> hier weiter >>>!


Die Antwort auf Krebs

Wie Cannabis viele verschiedene Krankheiten heilt oder auch in Schach halten kann >>> hier weiter >>>.


Unaufhaltsamer Alleskönner DMSO


MMS: Der Durchbruch


 Lass los. Mach dich frei. 
Öffne dich für Freude und entdecke ein uraltes Geheimnis neu


Wie Sie Menschen sofort durchschauen und überzeugen können

KREBS mag Weizen, liebt Zucker und knutscht Milch


Reinigung von Darm und Leber


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet!


Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

> Hier weiter >>>


Tipps für Ihre Gesundheit

Gesund und fit, wer möchte das nicht sein, und dass vor allem, bis ins hohe Alter bleiben? Alles rund um die Gesundheit, Vitalität und dabei mehr Lebensfreude, erfahren Sie hier >>>.


„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

Wie Sie bahnbrechende Fortschritte der MolekularmedizinBiochemie und Epigenetik, sowie
geheim gehaltene Studien der erfolgreichsten Krebstherapeuten der Welt erfolgreich zur HEILUNG Ihrer Krebserkrankung oder aber sicheren VORBEUGUNG von Krebs nutzen können!

>> Hier weiter >>>


Steuerfreiheit statt Steuerflucht!

Dieses Wissen macht Sie frei. Frei von jeglicher Steuerpflicht >>>hier weiter>>>.


Übersäuerung

Erfolgreich Entsäuern und Entschlacken. Ein großer Teil der Ärzteschaft verstärkt die beim Patienten vorliegende Vergiftung sehr häufig noch durch die Verordnung von viel zu viel Chemie. Wie man aus dem Teufelskreis der Schulmedizin ausbrechen und sich selbst entgiften und damit heilen kann, >>> erfahren Sie hier >>>

Der natürliche Weg zu Heilung und Gesundheit

Ein Wegbegleiter – Schätze aus der Praxis eines Naturheilarztes – Hier plaudert Dr. Karl J. Probst, vereinfacht ausgedrückt, nicht nur aus dem Nähkästchen, sondern vielmehr aus dem Schatzkästchen. In diesem „Schatzkästchen“ hat sich im Laufe der Jahrzehnte durch unzählige Praxis-Erfahrungen des Autors und Arztes auf dem Gebiet der „Natürlichen Heilweisen“ und ebenso durch unermüdlichen Forschen ein Wissen angehäuft, welches seinesgleichen sucht >>> hier weiter >>>.


Die Arthrose-Lüge

Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden – und was Sie dagegen tun können >>> hier weiter >>>.


Medizinskandal Arthrose

Setzen Sie auf fundiertes, leider verheimlichtes und denunziertes Wissen, das selbst Ihr Arzt nicht kennt, und heilen Sie erfolgreich Ihre Arthrose >>> hier weiter >>>.

Die dunklen Pläne der Elite

Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangsläufig.  Dabei läuft alles nach Plan für die Elite… Oliver Janich deckt die Mechanismen, einflussreichen Netzwerke und Hintermänner, die an diesem Ziel arbeiten, schonungslos auf >>> hier weiter >>>.

Petra Paulsen: Deutschland außer Rand und Band – Pflichtlektüre!

„So ein Buch zu schreiben erfordert sicherlich viel Mut!“

Das Buch „Deutschland – Außer Rand und Band“ von Petra Paulsen sollte man wirklich gelesen haben – Mutige Schilderung der traurigen Realität – ehrlich und aufklärend, ohne Schönfärberei >>> hier weiter >>>.


> Hier zum Vitaminum-Shop >>> –
>>> Partnerprogramm >>>


Skrupellos Ausgeweidet

Nichts für schwache Nerven! Ein Medizin-Thriller inspiriert durch eine wahre Begebenheit. Die Journalistin Josie Eckhard und ihre Freunde Keeper und John entdecken bei einem Flug über die Sinai Wüste Leichen, denen man alle Organe entnommen hat. Sie merken schnell, dass sie einem Organ-Händler-Ring auf der Spur sind >>> hier weiter >>>.


Unsere Angst vor Freiheit

Warum vertrauen wir dem Staat mehr als uns selbst? Statt uns den Herausforderungen zu stellen, retten wir uns verdrossen und unzufrieden in Wunschdenken und Alltagslügen vom sauberen, fleißigen Deutschland – mehr hier >>>


Mal eben kurz die Welt retten

Seit der Flüchtlingskrise 2015 sind die Deutschen endlich das bessere Volk geworden, das sie nach Auschwitz so lange sein wollten >>> hier weiter >>>.


»Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique,
die die Völker gegeneinander hetzt.«

Monika Donners bahnbrechendes Werk »Krieg, Terror, Weltherrschaft« liefert umfassende, unwiderlegbare Beweise dafür, dass Deutschland keinerlei Verantwortung für den Beginn des Ersten Weltkriegs trägt. Deutschland wollte den Frieden. Der Erste Weltkrieg, die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, wurde von einer kleinen Clique britischer, französischer, russischer, serbischer und amerikanischer Kriegstreiber im Auftrag der Globalisierungsclique inszeniert und konzertiert, um Deutschland zu zerstören und die geplante mitteleurasische Allianz, einschließlich ein deutsch-jüdisches Palästina, zu verhindern. Adolf Hitler hatte also im Großen und Ganzen Recht, als er sagte: »Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt.« >>> hier weiter >>>


Kann die Lektüre eines Buches traumatischer sein als das eigene Leben?

Ja, das kann sie!

Höllensturm – Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947” ist Beweis genug und dieses Geschichtswerk ist zum Verständnis der geschichtlichen Zusammenhänge von unschätzbaren Wert! Möge es viele Millionen Leser bereichern, denn Geschichtsbewußtsein ist erst jetzt im Begriff, der Wahrheit richtig auf die Spur zu kommen >>> hier weiter >>>.

107 Antworten to “Das Geheimnis des Erfolges”

  1. Anti-Illuminat said

    Ich hoffe unsere Besatzung ist auch bald erfolgreich beendet

    • arkor said

      Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

      An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

      An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
      Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

      https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

      „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
      Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
      Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
      Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
      [Horst Mahler]

  2. Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

    • Erwin said

      EU – Diktatur wegen Merkel & Macron, Kulturen in der Türkei, Siedler in Deutschland, Wirtschaft

  3. x said

    x

    Tja, interessant, wer da mit hängt ……

    http://www.krone.at/1696659

    • x said

      x

      Aus dem Artikel der Krone herauskopiert:

      Die deutsche Regierung bestätigte die Ermittlungen ebenfalls. Regierungssprecher Steffen Seibert sprach von einem „erheblichen Verdacht“. Wie die Sprecherin der Ermittlungsbehörde, Claudia Kück, sagte, lautet das Verfahren auf Verdacht der bandenmäßigen Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung sowie auf Bestechung und Bestechlichkeit. Neben der BAMF-Beamtin stehen demnach drei Rechtsanwälte aus Bremen und Niedersachsen, ein Dolmetscher sowie ein Vermittler im Zentrum der Ermittlungen.

    • x said

      x

      Nach Asyl-Tumult in Fürstenfeldbruck: AfD fordert Ausweisung

      20. April 2018

      Im bayerischen Fürstenfeldbruck ist es am Mittwoch in der Innenstadt zu Tumulten gekommen. Demonstrierende Asylbewerber aus dem Niger und Nigeria verlangten bei einer Demonstration bessere Bedingungen in ihrer Unterkunft.

      Dazu erklärt Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag:

      „Die Merkel‘sche Willkommenspolitik nimmt bizarre Formen an: Sogenannte Flüchtlinge ziehen in der bayerischen Stadt Fürstenfeldbruck vor das Rathaus, um sich zu beschweren. Die Unterkunft passt ihnen nicht, das Essen schmeckt nicht und mehr Taschengeld hätten sie auch gerne.

      Verhalten sich so Menschen, die vor Krieg und Verfolgung flüchten? Nein – hier wird die deutsche Gastfreundlichkeit schamlos ausgenutzt! Die Gutmenschen in der Regierung und in unserem Land müssen die rosarote Brille endlich abnehmen und der Realität ins Auge blicken. Fürstenfeldbruck ist kein Einzelfall. Wir müssen sofort handeln und alle Pseudo-Asylbewerber ausweisen!

      Wenn wir diesen Ereignissen in Deutschland weiter tatenlos zuschauen, werden wir bald geduldete Personen in unserem eigenen Land sein – das werde ich und das wird die AfD nicht zulassen.“

      • arkor said

        erzwungene Gastfreundschaft, denn für mich sind es keine Gäste, sondern lediglich Illegale, so wie auch die Türken welche hier als Gastarbeiter kamen nebst ihren Nachkommen keine Gäste von uns sind, sondern Illegale oder eben im Falle des Falles sogar irreguläre Kämpfer.
        So ist der Status unumstößlich und deshalb braucht es konsequentes aber auch besonnenes Vorgehen um die konsequente Anwendung des Kriegsvölkerrechts möglicherweise nicht im ganzen Rahmen ausschöpfen zu müssen.

  4. Sehmann said

    Soros-Stiftung erwägt bei zunehmendem Druck Umzug von Budapest nach Berlin
    https://www.epochtimes.de/politik/europa/soros-stiftung-erwaegt-bei-zunehmendem-druck-umzug-von-budapest-nach-berlin-a2405759.html

    Sicher nur wegen dem Wetter, mit den Wahlergebnissen in Ungarn und Berlin hat das bestimmt nichts zu tun.

  5. Sehmann said

    Finde ich nicht uninteressant, nur mal so zur Kenntnisnahme, hat für mich erstmal keine große Bedeutung:
    https://liebe-das-ganze.blogspot.de/2018/04/benjamin-fulford-leserbriefe-werden.html

  6. Sehmann said

    Zum Terroranschlag in Münster erzählte mit ein Bekannter, in einigen anderen europäischen Ländern wird der offizielle Täter als Opfer islamischer Terroristen eingeordnet (wie der polnische LKW-Fahrer beim Berliner Attentat). Weiß jemand ähnliches?

    Münster: Polizei findet weitere Schussspuren im Tat-Auto
    MÜNSTER. Im Tatfahrzeug des Amokfahrers von Münster hat die Polizei drei weitere Projektile gefunden. Das geht aus einem Bericht von Innenminister Herbert Reul (CDU) für den Innenausschuss des Landtags hervor, der am Donnerstag vorgestellt wird. Demnach hat die Spurensicherung in dem Fahrzeug drei Schusslöcher in der Lehne und Sitzfläche der Rückbank entdeckt.
    https://www.dorstenerzeitung.de/Nachrichten/Muenster-Polizei-findet-weitere-Schussspuren-im-Tat-Auto-1276960.html

    • Adrian said

      Guten Morgen Sehmann,
      https://lupocattivoblog.com/2018/04/20/lettland-die-tauben-und-die-falken/#comment-524233

      ich versuche dir kurz eine Antwort zu geben, wie ein Deutschland ohne Regierung auszusehen hätte.
      Nämlich in der Umkehrung der Machtverhältnisse.

      An oberste Stelle zu setzen ist die kleinste aller „demokratischen“ Einheiten, DIE FAMILIE.

      dann erst folgen und absteigender Reihenfolge:

      -Gemeinde
      -Bezirk
      -Kanton
      -Staat.

      So war es mal in der Schweiz. In Preussen war es so glaube ich ähnlich.

      Die Souveränität gehört einzig und alleine dem Volk.
      Was zwei Nachbarn als souveräne Bürger untereinander nicht regeln können geht an die Bürger-Gemeinde.
      Das gleiche gilt in „absteigender“ Reihenfolge für die Gemeinden, Bezirke, Kantone und erst als aller LETZTER der „Staat“ !

      Alle unter die Familie gesetzten „Institutionen“ haben absolut keinerlei Weisungsrechte bis sie ausdrücklich dazu angerufen werden, und haben höchstens als Friedensrichter zu dienen.

      Nur so kann ein Staat zum wohle der Menschen funktionieren, wenn er sich so lange wie möglich aus Streitereien heraushält.
      Alles andere ist Quatsch im Quadrat!
      Das sehen wir doch heute, alles tanzt nach der Pfeiffe der „Oberen“ (Pfeiffen) statt umgekehrt.

      Gebt eure Verantwortung nicht an Parteien ab, dann seid ihr nähmlich Eure Verantwortung los = verantwortungslos.

      • arkor said

        tja Adrian: Du hast schon unwissentlich die Antwort gegeben auf die damit verbundene Frage:
        Es war so und es hat dazu geführt, dass sowohl die Schweizer wie die Deutschen die Hoheit über Ihre Machtausübung verloren haben, wobei es bei den Schweizern noch um ein vielfaches schändlicher ist, da sie sich nur dem Mammon ergaben, während gegen das deutsche Volk die ganze Welt mit List, Lüge und Tücke gerichtet werden muss.

        Das ist kein Vorwurf, sondern es gilt zu lernen: Welche Strukturen ermöglichten es den Feind Fuß zu fassen und dann sogar die Macht zu übernehmen? Das ist die Frage, die man sich schonungslos ehrlich beantworten muss.

        Dabei kommt man zu dem Ergebnis, dass die Familie die alles zu stärkende Zelle ist, sie allerdings der Übernahme durch solche Machtstrukturen hilflos ausgeliefert ist, es sei denn sie erkennt sich in ihrer Rasse- und Volkszugehörigkeit. Dazu braucht es dann das Erkennen der Strukturen welche geschaffen werden müssen und wie diese zu erhalten sind ohne korrumpiert werden zu können.

        Und dann braucht es ein Ziel, dass man anstreben will, eine gemeinsames Ziel.

        Es ist sinnfrei nur zu glauben, dass in der Vergangenheit alles besser war. Nein, in der Vergangenheit, war das, was zum heutigen Zustand geführt hat und das passt gut zum Thema des Tagesartikels.

        Die Strukturen des Adels und des Kaisers waren beispeilsweise einerseits sehr stabilisierend für eine gewisse Zeit, habe aber auch andererseits dem Feind Tür und Tor geöffnet, genau ab dem Zeitpunkt als dieser Adel dekadent wurde, was besonders in Franken der Fall war, aber auch in Burgund. Und insbesondere als er zum Feudaladel mutierte.

        Adel, abgeleitet von Edel… der sich etwa um das 10 – 12 Jahrhundert erfand, zusammen mit dem Klerus, der durch die Geschichtsfälschung die Macht übernahm.

        Auch da hatten wir eigentlich das was viele heute wieder verklären, nämlich das germanische Sittengefüge, welches aber eben angreifbar war sich dermaßen übernehmen zu lassen.

        Ich für meinen Teil strebe eine neues Erstehen eines arisch-atlantischen atlantischen Weltreiches als erstrebenswert an, welches die Welt dominieren sollte und möchte dies klar sagen. Ich sehe dies als die Begründung des wahren Christentums auf Erden und dem Erstehen des Lichtreiches.

        Die arischen und nun schon so lange sch fremd gewordene Völkerfamilie findet sich wieder zusammen in enger Zusammenarbeit, denn ich bin der tiefsten Meinung, dass nur das arische Volk und zwar unter klarer Führerschaft des Deutschen Reiches diese Aufgabe bewältigen kann.

        Wenn dies passiert, dann werden alle Probleme bewältigbar. Ich denke, dass dies eine schönes Ziel ist, dem es zu folgen wert ist, um Teil etwas wirklich großen zu werden.

        Das Deutsche Reich begann handlungsfähig zu werden, aber das deutsche Volk handelt noch nicht…..sondern verhält sich immer noch wie Kriegsgefangene der Alliierten, die nicht einmal wissen, dass sie Kriegsgefangene waren.

        Die Lösung liegt nicht in der Vergangenheit, sondern aus dem Vergangenen zu lernen.

        Ein geeintes arisches Volk, welches sich auch seiner Herkunft bewusst ist, ist eine Grundlage um mit allen Völkern kooperieren, verhandeln zu können und gute Verträge abzuschließen.
        Ein uneiniges arisches Volk oder Völker, wird aufgerieben werden, was der Feind ja nun mi Macht betreibt.

        Wie konnten Theutsche, Franken und Burgunder zu Feinde werden? Wie konnten Theutsche in die USA auswandern und vergessen dass sie Theutsche sinid? Ebenso die Europäer….was den Niedergang der blühenden USA ermöglicht.

        Und hinsichtlich dessen möchte ich dem Tagesartikel widersprechen. Wir handeln zwar als Individuen, sind es aber nicht, sondern wir sind auch Teil von etwas mehr, ob der Familie, ob des Volkes, was das gleiche ist, wenn man es erkannt hat.

        • Adrian said

          Danke Arkor, und guten Morgen.

          Ich denke schon dass wir uns verstehen.
          Doch wenn ich schreibe, galoppieren die Gedanken mit mir durch und das Geschreibses sieht dann auch entsprechen so aus … 🙂

          Wie du es andeutest: Jesus hat uns die Souveränität ans Herzen gelegt und aufgefordert danach zu handeln.
          Es gibt verschiedene Berichte darüber, wie „Gott“ sich nur widerstrebend dem Wunsch des Volkes hingegeben hat, dass einen König über sie regieren soll.
          Denn seiner Aufforderung nachzufolgen ;“ … denn zur Freiheit seid ihr berufen.“, kann nur ein sich seiner Souveränität und Selbstverantwortung mündiges Volk.

          Das ist ja der Krux.

          Wo krieg ich nun ein selbstverantwortliches mündiges Volk her, dass sich seiner Pflicht sich selbst gegenüber bewusst ist?

          PS: Arkor, ich danke dir für deine aufrichtige und wichtige Arbeit!
          Herzlichen Dank.
          Gruss Adrian

          • Adrian said

            PS: auch möchte ich einmal Butterkeks recht geben.
            https://lupocattivoblog.com/2018/04/20/lettland-die-tauben-und-die-falken/#comment-524286

            Ein Teil der Forderung, die ich noch um so einiges anderes erweitern würde.
            (Vatikan) , darüber hab ich mich zur Genüge geäussert.
            Möchte aber nicht wieder in Streitereien verfallen.

            Gruss Adrian

          • Reiner Niessen said

            hallo adrian
            das eingangsthema sollte uns auf die möglichkeiten unserer gehirntätigkeit hinweisen.
            ein durchaus lobenswerter denkansatz um im gebrauch des selben weitere möglichkeiten erkennbar zu machen.

            da lese ich das es immer noch menschen gibt die wirklich annehmen einen personifizierte gottexistenz real akzeptieren zu müssen.
            als ob die religionen nicht schon genug unheil angerichtet hätte und wie alle wissen es immer noch tun.

            wenn schon eine fiktive persönlichkeit einem realen denkansatz weichen soll dann könnte man doch sicher von besseren vorbildern gelenkt werden.
            nehmen wir beispielsweise diese fiktive gottelgestalt der christen.
            – ein nichtgewählter diktator auf alle ewigkeit.
            – zur durchsetzung seiner befohlenen kleiderordnung (nackt) wird der verstoß (feigenblatt) mit verbannung straft.
            – der diktator der mit todesstrafe droht und als rechfertigung rache gelten läßt. (mein ist die rache redet gott.)
            – der ohne skrupel seine selbst erschaffenen fehlerhaften modelle einer beispiellosen rückrufaktion unterwirft. (sintflut)
            – der kindermorde zur durchsetzung politischer zwecken anordnet. (erstgeborene in ägypten)
            – der wegen einer wette menschen und tiere tötet und existenzen vernichtet. (hiob)
            – eine minderjährige als unfreiwillige leihmutter zu nutzen wäre sicher schon schlimm genug aber er ließ sogar seine auftragsmörder seinen unehelichen sohn ermorden zum preis eines von ihn selbst kreierten schuldenerlaß.

            ganz nebenbei sei bemerkt das es erst eines deutschen papstes bedurfte der die vorhölle abschaffte damit der uneheliche sohn gottes nun doch noch aus der vorhölle entlassen werden konnte in der alle unehelichen kinder landeten.

            du schreibst jesus hätte uns etwas hinterlassen??
            die ersten worte über eine werdegang jesus wurden 70 jahre nach sieinem angenommenen tod geschrieben.
            also waren es nicht einmal zeitzeugen die darüber berichteten.
            dann wurde ihm nachgesagt das er mit zwei frauen zusammenlebte von der eine die bekannte prostituierte maria magdtalena war.
            er ging keiner geregelten arbeit nach war nicht seßhaft und ließ angeberisch die strassen mit palmplätter auslegen wenn er auf einem weißen esel einritt.
            er verkehrte im garten gezemane (ein bekannte teure einrichtung) und trug so teure kleidung das sie sogar in der bibel als solche erwähnt wurde.
            seine gewaltbereitschaft demonstierte er als er geldwechsler mit eine stock aus dem tempel vertrieb.

            was er sagte oder gesagt haben sollte blieb also schreibern überlassen die ihn noch nie gesehen hatten.
            ich hätte mir bessere vorbilder für eine religion gesucht als derartige vorgaben.
            wie würde man heute über menschen und politiker reden die mit einem solchen lebenswandel aufwarten?

            haben wir uns nicht in unseren götter selber gesehen?
            ich sah nie einen gott der ein schwert gebrauchte oder sich sein bodenpersonal mal genauer angesehen hätte.
            nein wir sind es die sich so ein alibi schaffen um unser tun zu entschuldigen.
            überlegen wir uns was die religionen bisher angerichtet haben.
            und sie werden es immer wieder tun bis wir sie endlich dem logischen denken opfern und vernichten.

            einstein sagte einmal es wäre wahnsinn immer das selbe zu tun ,immer in der hoffnung auf ein anderes ergebnis.

            es ist nur zum nachdenken gedacht aber eventuell denkt der eine oder andere einmal etwas vorraus.
            gruß reiner

            • Illuminat said

              „Die schwerste Krankheit der Seele aber ist die Gottlosigkeit, und der Glaube des Gottlosen führt Übel jeder Art in seinem Gefolge, aber niemals etwas Gutes.
              Klar ist somit, dass der Geist – indem er dieser Krankheit entgegenwirkt – der Seele Gutes zufügt, ebenso wie der Arzt dem Körper Heilung bringt.
              Aber die menschlichen Seelen, die nicht vom Geist geführt werden, sind in der selben Lage wie die Seelen der vernunftlosen Tiere. Denn der Geist wirkt nur in der Weise mit ihnen zusammen,
              dass er ihren Begierden freie Bahn gibt, und so streben solche Seelen, hinweggerissen vom Drang nach Befriedigung der Begierden, letztenendes ganz geistlosen Zielen entgegen.
              Und gleich den anderen vernunftlosen Tieren sind sie unersättlich in ihrem Streben zum Bösen, angefüllt von nie endenden Ängsten und Begierden: und dies sind Leidenschaften, die alles andere im
              Bösen weit übertreffen.“

              Wer wider den heiligen Geist lästert dem wird nicht vergeben werden, denn er verwirft sich selbst vor Gott und hat Gott nicht erkannt. Denn das ist der schwerste Frevel gegen Gott, der Atheismus

              Darum heißt es: Jesus Christus – „Darum sage ich euch: Alle Sünde und Lästerung wird den Menschen vergeben; aber die Lästerung wider den Geist wird den Menschen nicht vergeben. Und wer etwas redet wider des Menschen Sohn, dem wird es vergeben; aber wer etwas redet wider den Heiligen Geist, dem wird’s nicht vergeben, weder in dieser noch in jener Welt.“

            • Reiner Niessen said

              hallo illuminat
              wer sagt das ?
              beschreibe mir die seele doch einmal genauer?
              die innere ausstrahlung des physichen bereichs betitel man so.
              die äußere ausstrahlung wird als ätherbereich betitelt oder in früheren zeite auch aura genannt.
              daher hat jede physische darstellung eine seele und eine wahrnehmbare ausstrahlung.
              der zustand eine seele muß nicht zwangsläufig einen religiösen hintergrund haben.
              aber bedenken wir das der begriff glaube bedeutet nicht wissen.

              ich arbeite seit jahren erfolgreich auf diesen grundlagen gegen sogenannte unheilbare körperliche zustände und habe auch dazu ein buch veröffentlicht um duch aufklärung einer sektenbildung entgegenzuwirken.
              wenn man sachlich mit den grundlagen aller religionen umgeht gibt es keinen grund mehr ihre anwendung nicht zu verstehen und man sieht sich nicht mehr gezwungen glaube mit blut zu erkämpfen.

              https://www.youtube.com/watch?v=ItQ2cmOazn0 Die Zen-Lehre im Gesundheitswesen

              gruß reiner

            • Adrian said

              Danke Reiner,
              anspruchsvolle Antwort.

              Ich mach nur kurz;
              es gibt zwei Arten von Christen,
              die einen sitzen in Rom und haben Millionen von Morden auf dem nichtvorhandenen Gewissen,
              andere sitzen nicht in Rom und haben ein reines Gewissen.

              Und welche andere Vorbilder könntest du empfehlen?
              Eigenes logisches Denken?
              Wieviele sind daran schon gescheitert und landen bei dir in der Praxis?

            • Skeptiker said

              @Reiner Niessen

              Du zweifelst an meiner Aura und meiner Ausstrahlung?

              Du sollst bekommen nach dem Du verlangst.

              (https://youtu.be/vamXYUr0tVQ?t=68)

              Ich liebe die alten Enterprise-folgen.

              Ja früher war eben alles besser, auch meine Ausstrahlung, aber heute, kein Vergleich zu früher.

              Gruß Skeptiker

            • Adrian said

              Naja lieber Reiner,

              da du ja gerade dort in der Nähe bist,
              erzähl den Leuten dort von deiner wunderbaren Kraft.
              Die haben es echt nötiger.

            • Adrian said

              Am falschen Ort, zur falschen Zeit, in der falschen Kaste reikarniert, so ein Saupech.
              Ich ja jeder selbstverantwortlich dafür im vorhergehenden Leben die Fehler begangen zu haben
              um diese im jetzigen elenden Leben abzutragen.
              Buuuhda, ein empatiloses Hirngespinnst.

              Verteil etwas Zen in Mumbai, denen fehlt’s auch.

            • Sehmann said

              Zuerst einmal waren meine Erfahrungen in asiatischen Ländern positiv und ich finde die Menschen sympathisch. Aber egal wie lange man dort wohnt, man wird niemals ein Teil von ihnen (was richtig ist) und niemals die gleichen Rechte haben.

              Kürzlich ein Video von einem Deutschen gesehen, der dort seit 15 Jahren lebt, perfekt Thai spricht, mit einer Thailänderin verheiratet ist und 2 Kinder hat. Das Video hieß so ähnlich wie „was mir in Thailand nicht gefällt“ und er schilderte, das er grundsätzlich mehr zahlen muss, ob Eintritt in einer öffentlichen Einrichtung oder auf dem Markt. Von den Behörden besonders gründlich und häufig kontrolliert wird, und bei Konflikten mit anderen (Thai der seine Einfahrt zuparkt) zu hören bekommt, das er hier nur Ausländer sei und nichts zu melden hat.
              Dennoch finde ich die Asiaten sympatisch, es ist ihre Sache, wie viele Rechte sie Fremden einräumen oder nicht einräumen.

            • Adrian said

              Ach ja Reiner, und noch was, das mir am Buuuhdismus so gefällt.

              Er braucht seine Blutrünstigkeit nicht zu exportieren,
              er lässt seine eigenen Leute an Ort und Stelle verrecken.

              Schöne Vorbilder hast du. Gratuliere.

            • Adrian said

              Am liebsten geh ich immer noch zu Dr. Skeptiker zur Beichte und Therapie, weil er hat auch eine Streckbank … 🙂
              https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/04/17/im-angesicht-des-3-weltkrieg/#comment-37636

            • Sehmann said

              Wir sind, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken.
              Mit unseren Gedanken machen wir die Welt. (Weisheit von Buddha)

              Wenn wir uns nicht glücklich fühlen, so liegt das daran, dass wir vergessen, dass bereits gesunde Augen ein Grund zum Glücklichsein sind. Wir brauchen uns nur ins Gras zu setzen, unsere Augen zu öffnen und mit Achtsamkeit zu schauen. Dann erkennen wir das Paradies der Formen und Farben. – Thich Nhat Hanh (vietnamesischer buddhistischer Mönch)

              Lob und Tadel bringen den Weisen nicht aus dem Gleichgewicht. – nach Buddha

              Es gibt nur zwei Fehler, die man auf dem Weg zur Wahrheit machen kann: nicht den ganzen Weg gehen und nicht beginnen. -Buddha

              Buddha lehrte, dass die Hauptursache für Leid in Unwissenheit, Hass, Gier, Neid und Stolz zu finden ist, wobei Unwissenheit an erster Stelle stand.

              Die vier edle Wahrheiten Buddhas:
              1) Alles Leben sei Leiden.
              2) Ursache für das Leid sei das Begehren.
              3) Mit dem Aufhören des Begehrens höre auch das Leid auf.
              4) Die Überwindung des Begehrens geschehe durch das Beschreiten des achtfältigen Pfades.

              Buddha (Siddhartha Gautama) (c. 563 – c. 483 v. Chr.), indischer Prinz, Begründer des Buddhismus:
              „Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen. Diese Zeit ist jetzt.“

            • Reiner Nießen said

              Adrian said
              21/04/2018 um 20:43

              hierzu die antwort auf deine frage.
              ich benötige keinen fiktiven gott um gutes zu tun und ein reines gewissen zu haben.

              wir alle fühlen in uns wenn etwas falsches in unserem handeln ist.
              als kind lernte ich den satz der ohne jeden gott auskommt.

              was du nicht willst was man dir tut ,das füg auch keinem anderen zu.
              gruß reiner

            • Reiner Nießen said

              Sehmann said
              21/04/2018 um 21:33

              so mag es wohl überall auf der welt zugehen.
              auch trump soll gesagt haben „die usa zuerst“ ist das aus der sicht der amerikaner so schlecht?
              was sagt man den deutschen im eigenen land?
              welche rechte hast du dort im eigenen land ?
              was geschieht wohl wenn eine deutsche frau belästigt wird oder wenn eine muslemische frau belästigt wird ?
              den unterschied solltest du sicher schon erkannt haben.
              es ist überall auf der welt gleich.
              der stärkere bestimmt das zusammenleben und der sieger schreibt immer die geschichte.
              im übrigen habe ich mit keinem wort meinen derzeitigen wohnort als besser betitelt als irgendeinen anderen ort auf dieser welt.
              ein guter mensch ist überall auf der welt ein guter mensch nur gibt es orte da wird es einem guten menschen schwerer gemacht gut zu bleiben.
              gruß reiner

            • Adrian said

              Guten Morgen Rainer,

              ich denke du hast mehr als genug zu tun in deiner Region.

              Den wie es Eingangs zu diesem Artikel heisst: Deine Gedanken bestimmen dein Leben.

              An welcher Geisteskrankheit leiden denn diese Menschen?
              Oder ist es Reinkarnation oder doch Gottlosigkeit?

              Bete doch mal zu Buuuhda, er soll sich seine Hinterlassenschaft anschauen.

        • Adrian said

          Ich würde es mir wünschen, dass es geschieht:

          „“Ich für meinen Teil strebe eine neues Erstehen eines arisch-atlantischen atlantischen Weltreiches als erstrebenswert an, welches die Welt dominieren sollte und möchte dies klar sagen. Ich sehe dies als die Begründung des wahren Christentums auf Erden und dem Erstehen des Lichtreiches.““
          „“denn ich bin der tiefsten Meinung, dass nur das arische Volk und zwar unter klarer Führerschaft des Deutschen Reiches diese Aufgabe bewältigen kann.““

          Geprüft, geleutert und gelitten hat das deutsche Volk seit Jahrhunderten zur Genüge, um dieser Aufgabe gerecht zu werden.

          Nur, wir sind noch nicht am Ende, nach jeder Läuterung muss der Schmied das geläuterte Eisen von der Schlacke trennen,
          und das kann schmerzhaft sein.

          Möge es zum Guten gelingen.

          Gruss Adrian

          • Reiner Niessen said

            Hallo Adrian
            Kleiner Hinweis zum Begriff arisches Volk :

            Was ist arisch? | Begriffe | Politik | NS-Zeit | Zeitklicks
            http://www.zeitklicks.de/nationalsozialismus/zeitklicks/zeit/politik/begriffe/was-ist-arisch/

            Der Begriff „arisch“ bzw. „Arier“ stammt ursprünglich aus der Sprachwissenschaft. Als Arier wurden Menschen aus dem indo-iranischen Sprachgebiet bezeichnet, d.h. Menschen, die im Gebiet des heutigen Irans im Nordwesten Indiens siedelten. Die Sprache, die dort gesprochen wurde, war Teil der indogermanischen ..

            • Gilgamesch said

              Noch nicht einmal Teilwahrheit.
              Schau auf die Förderer der Seiten und es ist klar wes Geist hier spricht.
              Angeblich die Dumme Sache mit der Rassenvermischung zum Erhalt der Rasse und der Kultur.
              Merkel bekam den G.Kalergie „Orden“ mit Karlspreis. Hier soll so G-Kalergie die eine Rasse zerstört werden und durch eine Mischung wie im alten Ägypten ersätzt werden.

            • Andy said

              Kleiner sprachwissenschaftlicher Hinweis zu Budda und was noch so alles rumfleucht: 🙂
              http://elifonaot.q32.de/cms/doku.php?id=de:pub:2009:20090630:start

        • Quelle said

          @Akor, danke für den guten Beitrag.

          Wir sind noch nicht am Ende, nein bestimmt nicht. Wir befinden uns in einem schmerzhaften Geburtsprozess.

          Vergessen wir dabei nicht, dass uns täglich durch die Medien eine Art toxische Infusion verabreicht wird….. sie wissen genau warum und das ist es, was ihren „Erfolg“
          ausmacht. Sie wissen also, wie es funktioniert.

          Schon seit vielen vielen Jahren. Über die Medien erreicht uns viel…. die Schuld wird tagtäglich genährt…

          Es ist also das gesprochene Wort, das in alten Weisheitslehren sämtlichen Kulturen, als eine Wesenheit oder gar ein Elemental dargestellt wird, deren wir mit unseren Gedanken Form geben.

          Keine zwanzig Pferde, sagt ein arabisches Sprichwort, kann ein Wort wieder einfangen, wenn es mal ausgesprochen ist.

          Gedanken kommen aus dem Verstand und aus dem Ego, und es sind nicht wenige, die wir am Tage denken, oder die einfach auftauchen und uns die Welt erklären wollen, oder erklärbar machen wollen, verbunden mit dem Ego, das glücklich ist mit dem Verstand eine Einheit zu bilden.

          60 000 Gedanken tauchen auf im Laufe des Tages, und wir sind natürlich mitunter deshalb sehr in diesem Gedanken verwoben, weil sie sich auch als Spirale zeigen, und uns pausenlos beschäftigen wollen. Überzeugen wollen so die Welt zu sehen, und nicht anders nur so.

          95 % dieser Gedanken werden einfach im Unterbewusstsein abgespeichert, ohne sie richtig geformt zu haben. Jedoch auch diese Gedanken, die dort abgelegt sind, machen sich heimlich auf den Weg, kommen nach oben. Wenn eine Situation sie daran erinnert, dass sie doch eigentlich gemeint sind. Und zeigen sich als Erlebnisse oder Ereignisse, irgendwann einmal in unserem Leben, weil wir daran geglaubt haben.

          5 % der Gedanken sind im Bewusstsein manifestiert, die geformt werden können, um Dinge in der Realität sichtbar zu machen.

          Ein Gedanke arbeitet also immer am Objekt.

          Positiv oder negativ.

          Deshalb ist es wichtig, sich den toxischen medialen Infusionen zu entziehen, oder sie nur dosiert anzuschauen. Viel in die Natur gehen um Energie zu tanken und ACHTSAMKEIT zu üben.

          Je mehr Menschen dies begreifen, desto größer und mächtiger wird das Objekt, in unsere Fall im Hier und Jetzt das Lichtreich wieder zu manifestieren.

          Unsere Ahnen segneten immer ihre Vorhaben. Sie glaubten daran, dass es mit Hilfe des göttlichen Segen gelingt.

          Was der Mensch saet durch sein Denken wird er ernten…

          Unserer christlichen Kultur entsprechend…

          Wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen. 2 Kor 9,6

          Das Zeitfenster wird uns auch dabei helfen… In der christlichen Kultur …. Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.

          Das Satya Yuga Zeitalter hat begonnen, es ist das Zeitalter der Wahrheit.

          Am deutschen Wesen mag die Welt genesen ist ein politisches Schlagwort, welches auf Emanuel Geibels Gedicht Deutschlands Beruf von 1861 zurückgeht-

          Das Vermächtnis unserer Ahnen.

          • Quelle said

            Hier noch eine interessante Entdeckung……Leben heißt rückwärts gelesen übrigens Nebel

            • arkor said

              danke Quelle, …und das mit dem Leben…Nebel….tja….

              Butterkeks: Wenn Du diese Position von mir wie Du sagtest verhindern willst, dann musst Du bereits tätig werden, denn die habe ich bereits durch die verbindliche völkerrechtliche Erklärung. Du musst Dich gegen das deutsche Volk und seine Rechte stellen.

              beste Grüße
              Armand Hartwig Korger
              Deutsches Reich

            • Adrian said

              @ Arkor, kurz zusammengefasst:

              Eine Regierung VOM Volk, FÜR das Volk, DURCH das Volk.

              Du weisst was ich meine. 🙂

              So und nun ab in den Garten … 🙂

            • Butterkeks said

              Gute Witz Arkor, als ob du den Alleinvertretungsanspruch gepachtet hättest.
              Es bleibt festzustellen, das Deutsche Reich spricht nicht nur mit deiner Stimme.

            • arkor said

              habe ich nie behauptet Butterkeks, sondern genau das Gegenteil. Die Unmittelbarkeit und das bestehende und gültige Recht und hieraus in die Handlungsfähigkeit und die Mittelbarkeit.
              Das ist das Gegenteil von Alleinvertretungsanspruch…..
              Du wirst verstehen, dass wenn Du nicht einmal das verstehst, das weiteres Argumentieren sinnlos ist.

            • Butterkeks said

              Ja, es ist sinnlos, weil du nur technokratisches Juristengeblubber bringst.
              Du lebst in diese Juristenwelt, ich nicht.

          • Ulysses Freire da Paz Junior said

            Nur Deutschland kann den Weltfrieden wiederherstellen, sonst keiner http://folksvalue.de/der-plan.html

        • Reiner Nießen said

          Adrian said
          21/04/2018 um 21:17

          hallo adrian
          ich habe keine wunderbare kraft so wie jeder andere auch.
          schau auf das eingangsthema.
          ich habe mich nur mehr einem bestimmten thema gewidmet als andere mitmenschen.
          es gibt auch keine wunder nur unverstandene vorgänge.

          ich weiß auch nicht was meine worte mit meinem derzeitigen wohnsitz zu tun haben sollten?
          ich bin atheist und das was ich tue hat etwas mit meinem mir eigenen rechtsempfinden zu tun.
          auch schriebe ich nicht nach den kriterien wer es wohl nötig hätte weil die wahrheit wohl jedem auf dauer gut tun würde.
          gruß reiner

      • Sehmann said

        @Adrian – dagegen ist nichts einzuwenden, es muss so organisiert sein, das es funktioniert. Allerdings kann nicht jede Entscheidung mit jedem durchdiskutiert werden, sieht man ja hier im Blog.

        Ansonsten schön, das du wieder schreibst, und dir nichts von jedem Knallkopp gefallenlässt, aber bitte nicht Maria anmachen.
        Schöne Grüße in die Schweiz.

        • Adrian said

          Sehmann,

          von nun an wird mir die Zeit fehlen.
          – ich mach mich selbstständig,
          – der Garten ruft,
          – die Steuererklärung wartet auch noch auf mich,
          – der Frühlingsputz sowieso,
          – etc.

          Wenn ich von Radar verschwinde, dann aus anderen Gründen.

          Alles Gute.
          Gruss Adrian

          • Sehmann said

            Dann wünsche ich dir viel Glück beim selbstständig werden.
            Mit meinem Garten bin ich auch im Rückstand.
            Und wenn du eine Steuererklärung machen musst hast du auch Geld verdient.
            Es gibt nichts schlimmeres, als Steuern zahlen zu müssen, außer – keine Steuern zahlen zu müssen.

  7. […] von James Allen – gefunden bei Lupo Cattivo […]

  8. Annette said

    Wie schnell wird man/frau Reichsbürger/in und somit Dissidenten, also politisch Verfolgte des Vereinigten Wirtschaftsgebietes?

    So wird man Reichsbürger, ein Lehrstück für den Verfassungsschutz, dem mitlesenden…

    Um dem Gesetz Genüge zu tun, wurde 2014 (der Unterfertigende) und 2016
    (die Unterfertigende) für das Mitführen einer CN- und Pfefferspraydose ein
    Kleiner Waffenschein beantragt. Diese Kleine Waffenscheine wurden erteilt, weil
    es keine Gründe gab, die Dokumente zu verwehren(!). Die Unbedenklichkeit und Zuverlässigkeit waren somit gegeben. Seit Ende Dezember 2016 betrachtet die Landesregierung NRW die Unterfertigenden als „Reichsbürger“ und erklärt die Unterfertigenden zu „Staatsfeinden“. Der PP von xxxx, Herr xxxxxx, drohte ein hohes Zwangsgeld an, um die Rückgabe der Kleinen Waffenscheine innerhalb von 14 Tagen erfolgen zu lassen.

    Warum sehen die Kommunalbehörden die Unterfertigenden in Verbindung mit „Reichsbürgertum“?

    Mitte 2008 überprüften die Anzeigenerstatter ein behördliches Schreiben des
    Landkreisamts Demmin auf Authentizität und haben es als echt bestätigt bekommen (siehe Anlage: Demmin – keine BRD Staatsbürgerschaft). Die Kommune Stadt xxxxxx wurde vergeblich um Stellungnahme gebeten, woraufhin den hiesigen Behörden die Zurückweisung der vorgeblichen Staatsbürgerschaft „deutsch“ erklärt und die Hauptverantwortlichen der Behörden darauf hingewiesen wurden, dass das Vereinigte Wirtschaftsgebiet, welches umgangssprachlich BRD genannt wird, gemäß Artikel 133 Grundgesetz de facto kein eigenständiger Staat sein kann, sondern, wie in verschiedenen „abstrusen Verschwörungstheorien“ behauptet wird, tatsächlich eine NGO /OMF sein muss (NGO = Nicht-Regierungs-Organisation / non-governmental organization // OMF =Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft).

    Die Polizei© nimmt Jahre später im März 2017 (!) Bezug auf
    den Vorgang und sieht in den Anzeigenerstattern gefährliche
    „Reichsbürger“, denen allesamt die Eigenschaft der Unzuverlässigkeit
    oktroyiert wurde. Dieses beschmutzt den guten Leumund und die Ehre vorgenannter Personen, ist eine Unterstellung basierend auf einer fragwürdigen
    Prognoseentscheidung und eine unzulässige Verallgemeinerung. In der Quintessenz dieser pauschalen Unterstellung gelten „Reichsbürger“ nicht nur als unzuverlässig, sie sind nach öffentlicher Verlautbarung von NRW Innenminister Ralf Jäger erklärte Staatsfeinde. Die Unterfertigenden sind nun politisch verfolgte Personen; obwohl um Sachaufklärung und Wahrheit bemüht, und gelten doch paradoxerweise als Demokratie- und Staatsfeinde dieses Landes. Gemäß Veröffentlichungen des xxTagesblattxx und des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen werden die Anzeigenerstatter auf das Übelste diffamiert, und von Herrn Ralf Jäger in verschärfter Form in die direkte Nähe von Rechtsextremen, Holocaustleugnern, Querulanten, Verschwörungstheoretikern und STAATSFEINDEN angesiedelt.

    Wir weisen explizit darauf hin, dass wir weder eine irgendwie geartete Nazi- oder Naso-Diktatur oder Rechtsnachfolgerin, noch eine andere faschistische und/oder Menschenrecht verachtende Organisation unterstützen oder mit jener zusammenarbeiten oder uns selbige in diesem Lande wünschen !

    Mit freundlichen Grüßen,
    Karin und Klaus xxxx

    • arkor said

      Nun Herr Jäger:
      Die vereinigten Wirstschaftsgebiete dürfen sich zwar Staaten nennen, ohne solche zu sein, mehr aber auch nicht, was bedeutet, dass bereits der Gebrauch des Begriffes „STAATSFEIND“ aus Sicht der BRD nicht mehr durch die alliierte Verwaltung gedeckt ist aber aus Sicht des völkerrechtlichen staatlichen Subjektes klar Landes- und Hochverrat nach wie vor gültigem staatlichen Recht darstellt.

      Zu Prüfen ist, ob Ralf Jäger in berechtiger deutscher Rechtsfolge steht um die zukünftigen Verfanren, die damit anhängig bereits sind, zu betreiben.

      Selbstverständlich sind die Aussagen Ralf Jäger für das Deutsche Reich und das deutsche Volk, allesamt Reichsbürger übrigens, natürlich Aussagen der Alliierten, von denen sich diese durch dann nötige Verfahren, auch nach Kriegsrecht, distanzieren können. Das verlangt das Vertragswerk.

      Man kann dem Personal um Herrn Jäger nur raten sich deutlichst von den Handlungen dieses Mannes zu distanzieren um nicht in den Sog der Konsequenzen völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen Handlungen und das im Kriegszustand, gezogen zu werden, denn die Konsequenzen könnten nicht weit reichender sein.

      Eine Erklärung des Deutschen Reiches
      Armand Hartwig Korger

  9. Butterkeks said

    SAUDI DESTRUCTION
    By Mustafa Shakir

    On 8th Shawwal, Wednesday, in the year 1345 AH (April 21, 1925), mausoleums in Jannatul al-Baqi (Madina) were demolished by King Abdul Aziz Ibn Saud.

    In the same year (1925), he also demolished the tombs of holy personages at Jannat al-Mualla (Makkah) where the Holy Prophet (s)’s mother, wife, grandfather and other ancestors are buried.

    Destruction of sacred sites in Hijaz by the Saudi Wahhabis continues even today. According to some scholars what is happening in Hijaz is actually a conspiracy plotted by the Jews against Islam, under the guise of Tawheed. The idea is to eradicate the Islamic legacy and heritage and to systematically remove all its vestiges so that in the days to come, Muslims will have no affiliation with their religious history.

    (…)

    The second plunder by the Wahhabis

    The Ottoman Empire had added to the splendor of Madina and Makkah by building religious structures of great beauty and architectural value. Richard Burton, who visited the holy shrines in 1853 AD disguised as an Afghan Muslim and adopting the Muslim name Abdullah, speaks of Madina boasting 55 mosques and holy shrines. Another English adventurer who visited Madina in 1877-1878 AD describes it as a small beautiful city resembling Istanbul. He writes about its white walls, golden slender minarets and green fields. 1924 AD Wahhabis entered Hijaz for a second time and carried out another merciless plunder and massacre. People in streets were killed. Houses were razed to the ground. Women and children too were not spared.

    Awn bin Hashim (Shairf of Makkah) writes: „Before me, a valley appeared to have been paved with corpses, dried blood staining everywhere all around. There was hardly a tree which didn’t have one or two dead bodies near its roots.“

    1925 Madina surrendered to the Wahhabi onslaught. All Islamic heritage were destroyed. The only shrine that remained intact was that of the Holy Prophet (s).

    Ibn Jabhan says: „We know that the tomb standing on the Prophet’s grave is against our principles, and to have his grave in a mosque is an abominable sin.“

    Tombs of Hamza and other martyrs were demolished at Uhud. A promise was given that Hijaz will have an Islamic multinational government. This was also abandoned.

    1925 AD Jannat al-Mu’alla, the sacred cemetery at Makkah was destroyed along with the house where the Holy Prophet (s) was born.

    Is it not strange that the Wahhabis find it offensive to have the tombs, shrines and other places of importance preserved, while the remains of their Saudi kings are being guarded at the expense of millions of dollars?
    http://www.cifiaonline.com/saudidestruction.htm

    Arkor, Leseempfehlung, es schadet nicht die Sicht zu erweitern.

    • Butterkeks said

      The garbage of history is a term used for painfully reconstructing the past through the remnants and remains — but this sheds a neon-colored light on how history itself can be rendered as garbage.

      Archaeologists now estimate that less than 20 structures dating from the Prophet’s (pbuh) time are left in the Hijaz. Yes, that means 90% of Islamic sites have now disappeared, a memory of a memory. Even as outrage sparked in the Muslim countries, from Palestine to Pakistan to Turkey, the Wahhabization of the Hijaz’s social landscape has mobilized local zealots in overseeing the demolitions. The alchemy of their logic turns demolitions of Islamic spaces into a sign of piety. Far better to transform these venerated sites into public bathrooms than to allow the shadow of a possibility that non-Wahhabi visitors would lapse into idolatry before them.
      http://www.cifiaonline.com/saudidestructionii.htm

      Erinnert stark an die Bolschewiken in Europa.
      Offensichtlich führen bestimmte Gruppen einen Krieg gegen die Hinterlassenschaften aus vergangener Zeit.
      „ISIS“ macht das Selbe, zerstört archäologische Stätten, die Amerikaner plündern als Erstes Museen nach der Invasion, transportieren Kistenweise Dinge auf Nimmerwiedersehen in Privatsammlungen ab usw…

    • arkor said

      Ist doch alles sehr gut verständlich, wenn man die Herkunft der Saudfamillie kennt und die Herkunft des Islam. Die Sichtweise zu erweitern ist immer sehr empfehlenswert. In diesem Falle nichts neues für mich.
      Das meiste erklärt sich aus den unterschiedlichen Auslegungen aber auch aus den Widerständen der damaligen Region z. b. der Araber gegen die Lehren Mohammeds.

      Die Rechtsfindung im Islam ist abgeschlossen und beendet. Der Islam ist wie er ist und kann nicht verändert werden, egal wie man darüber denkt. Deswegen erspart sich jedes weitere Blabla dazu.

      Es gibt weder Islamismus, was eine reine westliche Erfindung ist um den eigenen Mordanklagen in der Beihilfe zu entgehen, was aber nun Vergangenheit ist, da ich wie andere auch dies bereits abgeleitet und unwiderlegbar dargelegt habe.

      Wir als NICHTSMOSLEMS haben überhaupt weder etwas zu deuten noch auszulegen was den Islam betrifft, sondern wir haben ihn nur auf die Wirkung auf UNS zu untersuchen,zu werten und zu beurteilen und verurteilen, wenn es gegeben ist, …..und es ist gegeben…so wie es auch für alle anderen Dinge auch gilt, also auch das Judentum, sowie alles andere….

      Ich bin es nicht, der das eine mit dem anderen relativieren will und dies ständig tut, sondern DU machst dies ständig. Ich zeige eine klare Kante in die eine wie die andere Richtung.

      https://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/rechtsschulen/

      • arkor said

        …und Butterkeks…. ich bin schon ganzen Gruppen von Moslems gegenüber gestanden, also sie halt dachten in der Mehrheit stark zu sein…..und habe dies in aller Klarheit geäußert….es kam niemals Widerspruch, im Gegenteil, konnte man dann miteinander umgehen. Irgendwie hat sie dann wohl der Mut verlassen…

        Ich trete im realen Leben genau so auf, wie ich hier auftrete, Butterkeks…und keinen Deut anders, damit wir uns klar verstehen.

        • Butterkeks said

          Also mit einer Flöte? Ich verstehe ziemlich genau was du willst, nur daß du es nicht so offen sagst.
          Ich werde erbittert dagegen eintreten, daß du im Reich zB einen Rechtsposten bekämst, weil du nicht Gerecht bist.

          • Butterkeks said

            Du bist keine Autorität für mich, dein bürokratisches verwaltungstechnisches Rosinenpicken ist grotesk.
            Damit wir uns klar verstehen, wir befinden uns auf selber Augenhöhe.

            • michelsigg said

              Butterkeks

              Augenhöhe würde bedeuten das du mit realem Namen zu dem stehst was du sagst und im realem Leben gegen das System was tust. Da besteht der grosse Unterschied von dir zu Akor.

            • Butterkeks said

              Soll ich mich vielleicht gleich direkt bei deiner jüd. Inquisition melden?
              Arkor vermeidet ja auch, das Rumpelstilzchen so zu nennen, und ob das sein richtiger Vor und Familienname ist, ich kann mal meinen Kaffeesatz dazu befragen.
              Schleich dich zu deinen krummnasigen Freunden.

            • michelsigg said

              Deine Antwort ist nochmals ein weiterer Unterschied zu Akor. Aber jetzt begreife ich dich, wieso du ein Fakname benutzt. Dir sind deine Kindergärten beleidigungen peinlich, oder bist du selber doch judäer.

            • Butterkeks said

              Dich scheint ja diese Anonymität gewaltig zu stören, weil du dann gar nicht petzen kannst, du Yid.

            • michelsigg said

              Mich stört die Anonymität grundsätzlich nicht, das muss jeder selber wissen. Und was soll ich Petzen? Deine Beleidigungen lach. Fakenamen waren noch nie ein Merkmal für Glaubwürdigkeit für Argumente die man rüberbringt. Vor allem wenn man ein DR aufbauen will sollte man mit Namen dazu stehen. Alleine das solche Typen wie du versucht so was zu machen, ist sicher das das DR zum Scheitern verurteilt ist, auch wenn ich mit vielem was Akor und 654 darlegen ich für richtig halte und für die Aufklärung ein Danke gibt, fehlt mir der Glaube das es mit solchen wie dir gut kommt. Aber das DR ist Deutsche Angelegenheit, ich betrachte es als Laie von aussen, und bin froh wenn das deutsche gar europäische System vor die Hunde gehen, aber nicht auf Kosten eines selben oder schlechteren.

        • Adrian said

          Arkor, bitte mit einem Augenzwinkern betrachten.
          Ich denke sehr wohl dass die zwei Jungs Originalzitate verwenden … 🙂

      • Butterkeks said

        Nichts Neues? Wußtest du, daß 90% der heiligen Stätten in Arabien von den Saud zerstört wurden?

        Ich folge auch nicht dem Flötenschlumpf, nur weil er eine wohlklingende Melodie anstimmt.
        Was weiß ich, was er flötet, wenn er unter seinen Schlümpfen ist.

        Arkort, ich relativiere nicht, ich sage nur ganz offen, daß ich dich für einen verkappten Zionisten halte, der hier Agenda ablässt.

        Der Feind ist nicht der Moslem, und die Mehrzahl diese Mörderbanden kommt aus Afrika. Deren Verstand reicht nicht für Irgend etwas.
        Und was erwartest du von Afghanen nach so viel Krieg, das ist eine archaische Stammesgesellschaft.

        Wer holt nur die Invasoren hier her? Wer ist dafür verantwortlich? Du willst absurd die Waffe bestrafen, nicht den Täter.

      • Butterkeks said

        Nachtigall, ick hör dir trapsen.

        Seit 08.08.2016 ist der Orientdienst und Evangelische Ausländerdienst e.V. zu einem neuen Verein fusioniert mit Namen ORIENTIERUNG: M.

        Der Orientdienst e.V. ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM) und im Ring Missionarischer Jugendbewegungen e.V. (rmj)

        Toll, diese evangelikalen Missionare. Mögliche Verbindungen zu kaputten evangelikalen Zion-Netzwerken in US werde ich noch recherchieren.

        • Butterkeks said

          Bingo!

          Der pensionierte Erzbischof der anglikanischen Kirche des Indischen Ozeans, Trevor Huddleston, der Vorsitzende der Menschenrechtskommission des britischen Parlaments, Lord Avebury, und der Vorsitzende von Survival International, Robin Hanbury-Tenison, unterzeichneten einen offenen Brief, in dem sie die NTM aufforderten, ihre „Praktiken“ einzustellen und indigene Religionen und Kulturen zu akzeptieren.

          Paul Gifford wirft NTM vor, Wirtschaftsspionage zu betreiben und in den Ländern, wo sie aktiv sind, Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik zu vertreten.
          https://de.wikipedia.org/wiki/New_Tribes_Mission

          Wycliff e. V. ist der deutsche Zweig einer nicht-kommerziellen interkonfessionellen evangelikalen Organisation (Wycliffe Global Alliance), die sich für die weltweite Verbreitung der Bibel einsetzt.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Wycliff

          Frontiers ist eine internationale christlich-evangelikale Missionsgesellschaft, die sich auf die Entwicklungshilfe in islamischen Staaten spezialisiert hat, in denen es noch keine selbständigen christlichen Gemeinden gibt. Frontiers bekennt sich zur Partnerschaft mit anderen Werken in der ganzheitlichen Entwicklungszusammenarbeit. Das Wort Frontiers stammt aus dem Englischen und bedeutet Grenzen. Diese will die Organisation überwinden und Muslimen „in der Liebe Jesu dienen“
          https://de.wikipedia.org/wiki/Frontiers_(Mission)

          Every Home for Christ (EHC, offiziell World Literature Crusade[1]) ist eine internationale christlich-evangelikale Missionsgesellschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, „jedem überall das Evangelium von Jesus zu bringen“. Der Träger in Deutschland heißt Aktion: In jedes Haus e. V. (AJH) und in Österreich gibt es den Verein Evangelium in jedes Haus (EijH). In der Schweiz lief die Arbeit bis Mitte 2011 unter dem Namen Christus für alle (CFA), und wird seither von der Organisation Livenet (für die Schweiz) und der Missionsgesellschaft Licht im Osten (für Südosteuropa) weitergeführt.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Every_Home_for_Christ

          Allesamt Mitglieder in der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM)

          • Sonnenwolf said

            By Anne Wilder Chamberlain

            Don K Preston, in his book, In Flaming Fire (2005), delves deeply into the question of whether or not the tribulation in the letters of the apostle Paul to the Christians at Thessalonica is spelled with a capital „T,“ as asserted by followers of the Scofield Reference Bible (revised 1917), an annotated King James Version study Bible, edited by Cyrus I Scofield, and published by the Oxford University Press.

            The Greek word for tribulation is „thlipsis,“ which means „persecution.“ The antithesis to „thlipsis“ is „anesis,“ which means „relief.“

            Preston points out that 2 Thessalonians 1:1-7 clearly reveals that Paul was writing to a group of living Christian believers suffering persecution (thlipsis) at the hands of their persecutors (the Jewish Church leaders) and he clearly promises these Christians relief (anesis) in their lifetime (v. 7) when Jesus returns. Preston states that either Paul lied to the Thessalonians (his prediction failed and he is therefore a false prophet), or he told them the truth and their persecutors were persecuted (thlipsis) in kind at the coming of Christ (v. 6-8).

            Those who claim that Paul was writing to Christians 2000 years hence should try applying that logic to any letter written to themselves by any missionary or teacher sending a message of hope to them.

            Preston states that Jesus came „in flaming fire“ as a spiritual force of retribution at the destruction of Jerusalem in 70 AD, just as God had at its prior destruction as described in Isaiah 2:10, 19, and 21, and 4:2, which Paul quotes in his first letter to the Thessalonians (2:15-17).

            Who first taught pretribulation rapture?

            Dave MacPherson, author of the book The Rapture Plot (2005) and Ed Tarkowski, a Christian essayist, trace the origin of pretribulation rapture. From the early Church fathers until the Reformation, the generally accepted view of Bible prophecy was „linear historic,“ that Revelation was in the process of being fulfilled throughout the Christian era. But in the 16th century, a new view of Bible prophecy was devised by a Jesuit priest to stop the Reformers from teaching that the Catholic Church was probably the „whore of Babylon“ of Revelation 17:3-6.

            In 1591 AD, the Jesuit Ribera invented a „futurist“ view. He claimed that Revelation would not be fulfilled until the end of the Christian Era. Ribera taught of a rebuilt Babylon, a rebuilt temple in Jerusalem and an end-time Antichrist, near the end of the age of the „three and a half years“ when the books of Daniel and Revelation would be fulfilled. The Antichrist would be a person to rise in the future. He also brought forth the idea of a rapture, but not at the beginning or end of Daniel’s „70th week“ (see Revelation and the Rothschild connection). He wrote that the Church would be taken to heaven 45 days before the end of the three and a half years.

            In 1767, a Chilean-born Catholic Priest, Manuel de Lacunza y Diaz came to Imola, Italy, when the Jesuits were expelled from Spain because of their brutality. There he claimed to be a converted Jew named Rabbi Juan Jushafat Ben-Ezra. Under that alias, he wrote a 900 page book titled, The Coming of Messiah in Glory and Majesty. Lacunza theorized that the Church would be taken to be with the Lord to escape the reign of Antichrist in the last 3-1/2 years of the age, some 45 days before Jesus’ final return to Earth. During that 45 days (while the Church was in heaven), God would pour out His wrath upon the wicked remaining on Earth.

            In 1828, „Glory and Majesty“ was translated into English by a radical cultist London preacher named Edward Irving. Lacunza’s views could have died there, for most in England saw Irving as a heretic.

            At the same time Margaret MacDonald from Port Glasgow, Scotland, claimed she received divine revelations from God about a rapture. According to MacPherson, Miss Margaret had occultic ties, including a friendship with a girl who was into psychic powers and automatic writing. She sent her vision in a letter to Irving and, shortly thereafter, her revelation showed up in print. In September, 1830, The Morning Watch, a periodical put out by Irving’s church, published, „Commentary on the Epistles to the Seven Churches in the Apocalypse.“(1)

            According to James Whisler (2), the MacDonald clan was intimately associated with the Knights Templar – Margaret’s hometown being in one of the main areas that the Templars sailed to and settled in when they left France. He added, these „Satanic bloodlines“ often chose the Christian religion as a cover to hide their origins and their true religion.

            About the same time as Margaret Macdonald’s vision, John Nelson Darby was playing with the dispensationalist idea of dividing history into ages or „dispensations.“ Many prophecy teachers of today credit John Darby with the origin of these teachings because he was a well-educated man who authored many books. In fact, Darby went to see Margaret and her family shortly after she gained notoriety for her vision, and in later years, claimed them as his own.

            With financial backing, the „vision“ spread

            Darby then headed out, promoting, improvising and adding to his new doctrine. He came to America several times and traveled all across the country to preach dispensation. As „luck“ would have it, there always seemed to be wealthy benefactors nearby. This included men like eccentric banker Henry Drummond, who was involved from the beginning, making his resources available to Irving’s church in London and continuing to support the movement. Researcher Robert L. Pierce noted „…Darby’s unusual mobility, for his day and time and his seeming lack of financial problems.“

            On at least one occasion Darby went to Saint Louis and met with Presbyterian minister James H. Brookes (1830-1897), Scofield’s mentor and a key leader in the Niagara Bible Conferences. The conferences were held annually from 1876 to 1897, initially in different resort locations around the U.S. and, as of 1883 at Niagara-on-the-Lake, Ontario—the Queen’s Royal Hotel. It was there that the fundamentalist movement was born and solidified. It then began to shape the Christian landscape in the United States and laid the foundation for „Premillennialism,“ the foundation for Christian Zionists.

            The conferences attracted some of the most well known Christian leaders of the time, including D. L. Moody, a world known evangelist who founded the Young Men’s Christian Association (YMCA), the Moody Bible Institute in Chicago, and the Bible Institute of Los Angeles (BIOLA). Cyrus Scofield’s financiers knew that if Scofield could be moved into those organizations, the dispensationalist doctrine could be spread faster and further into the Christian community.

            „Wherefore by their fruits ye shall know them.“ — Matthew 7:20

            At the outbreak of the American Civil War, Cyrus I. Scofield (1843-1921), a Michigan native, lied about his age in order to enlist in the Confederate Army in 1861, where he served in the 7th Tennessee infantry for a year.

            In 1866 he married a Roman Catholic girl named Leontine Cerre. They had two girls, Abigail and Helene.

            According to sweetliberty.org (3), as a young con-artist in Kansas after the Civil War, Scofield met up with John J. Ingalls, an aging Jewish lawyer/senator. Pulling strings both in Kansas and with his compatriots back east, Ingalls assisted Scofield in gaining admission to the Bar and procured his appointment as the federal attorney for Kansas. Scofield committed perjury when he took his oath, stating that he had never voluntarily borne arms against the United States. He was forced to resign after six months because of questionable financial transactions.

            By 1877, Scofield was making a living on swindles and schemes and writing bogus checks. Ingalls and Scofield became partners in a railroad scam which led to Scofield serving time for criminal forgery.

            In 1879, while he was in prison, a group of Christian women who had a jail ministry witnessed to Scofield and he made a profession of faith in Christ. He then began to study the writings of John Darby and embraced Darby’s theology about the rapture and the need for Jews to resettle the land of Israel

            Upon his release from the prison, Scofield began to work in the evangelical campaign of D. L. Moody. In 1879, Scofield became acting secretary of the YMCA and was licensed to preach in 1880. (4)

            Torell (3) stated he believes that Ingalls informed his Jewish peers that Scofield would be the perfect candidate to develop and penetrate fundamental Christian churches and denominations. All it would take was the right „handlers“ and cash.

            At this time Scofield „happened to be in the one city“ singled out by Darby for „planting the seed“ of his „special brand of Bible teaching,“ and they met.

            Then on November 6, 1879, a criminal case against Scofield was dismissed in an Appeals Court.

            In 1877, Scofield had deserted his first wife and his two daughters and left them destitute. According Wikipedia, this was „perhaps because of alcoholism,“ but Joseph Canfield (3) asserts: „The very sudden quashing of the criminal charges without proper adjudication suggests that Scofield’s career was in the hands of someone who had clout never available to either Ingalls, Pomeroy, or anyone of the Choteau Clan. But, the career was to be of such a nature that Leontine, the Catholic wife, had to go.“

            Scofield then took as his mistress a young girl from the St. Louis Flower Mission. He later abandoned her for Hettie Hall von Wartz whom he married in 1884. Leontine filed for divorce in 1881, finalized in 1883, listing „abandonment“ as a reason.

            The apostle Paul wrote in 1 Timothy 3:2-4: „A bishop then must be blameless, the husband of one wife, vigilant, sober, of good behaviour, given to hospitality, apt to teach; Not given to wine, no striker, not greedy of filthy lucre….One that ruleth well his own house, having his children in subjection with all gravity.“

            Scofield’s supporters kept his background secret for a long time in order to make him a licensed minister of the Gospel. The only biography his life is a collection of „Sunday School“ articles by Charles G. Trumbull. Published into a book, The Life Story of C.I. Scofield in 1920 by the Oxford Press, it is the official „white wash“ to clean up Scofield for future generations. It contains many inaccuracies, including a „conversion“ story that happens, not in jail, but at a law office that did not even exist at the time.

            The Scofield Reference Bible

            In 1895 Scofield was asked to be a pastor at one of Moody’s churches in Northfield, MA. By now he had built up a „clean“ reputation and was ready to be moved there to larger work.

            He seemed to have access to money above what he earned as a minister; his backers included New York Jewish lawyer Samuel Untermeyer and Union 76 oil baron Lyman Stewart.

            In 1901, Scofield was offered a membership in the Lotus Club of New York, a prestigious club in the literary circles of the United States catering to non-Christians. This was a club in which one had to be invited and have a sponsor. He settled there and listed it as his residence for the next 20 years. It was here that he presented his ideas for a new Christian Bible concordance, and was taken under the wing of Untermeyer (1858-1941)—a criminal attorney well known for his political connections, bribery and for being a fanatical Zionist agent of the Rothschild banking cartel.

            Untermeyer introduced Scofield to numerous Zionist and socialist leaders, including Samuel Gompers, Fiorello LaGuardia, Abraham Straus, Bernard Baruch and Jacob Schiff. These people financed Scofield’s research trips to Oxford and arranged for the publication and distribution of his concordance.

            One of Scofield’s first moves in producing his reference Bible was to take a trip to the British Isles for research. He immediately sought out the controversial scholars Westcott and Hort in London. Hailed as Bible scholars, both men were very active in occult rituals. Westcott had formed a secret club called „Hermes,“ noted for aggressive homosexual activities between its members. In 1851, Hort and Westcott also started the Ghost Society, which was first billed as the study of spiritual events, but in time it became more of a séance group. Its members included Arthur Balfour who, in 1917, bequeathed Palestine to the Rothschilds as „a national home for the Jewish people.“

            The following passage is from page two of the Introduction to the 1945 edition of the Scofield Bible: „….The discovery of the Sinaitic MS, and the labours in the field of textual criticism of such scholars as…..Westcott and Hort, have cleared the Greek Textus Receptus of minor inaccuracies…..“

            The comment memorializes Scofield’s reliance on Wescott and Hort and explains Scofield’s justification for tampering with the word of God.

            And the reason is…

            „Why would a wealthy German Jew like Untermeyer living in America sponsor Scofield and spend money on a man who was working on a new Bible translation and preaching Jesus Christ?“ Torell asked.

            Jewish leaders long ago recognized the bonanza for them if they could force the teaching of an imminent rapture on Christians and move them to abandon their moral hold on society. Darby was financially supported and Scofield, Darby’s successor, could make this teaching central in all Christian churches. Removal of Christians from politics and public schools would leave the door open for Jewish writers and political leaders to move in and remove the Bible and prayer from public schools and political institutions. The ACLU is a Jewish organization, having only a few Gentiles in it for window dressing, he stated.

            In 1907, the International Zionist movement had its „payday“ when, after some 120 years they were finally able to have a document produced that would forever change the theology of Christian churches around the world so that, in time, believers in Christ would be transformed into Christian Zionists. Even though they had to „pay good money“ to further the cause of fundamentalism, it was worth it to them because the fundamentalists would be led like a bull with a ring in his nose in the direction the Jewish masters wanted them to go.

            Forty-one years later, the political state of Israel came into existence. „Without the Scofield Bible, it never would have happened,“ Torell said.

            It is impossible to overstate the influence of Cyrus Scofield on 20th century Christian beliefs. The Scofield Bible is the standard reference work in virtually all Christian ministries and divinity schools. It is singularly responsible for the Christian belief that it is Hebrew Prophecies that describe the pre-Tribulation Second Coming of Jesus, and not, instead, a Zionist vision of a man-made New World Order.

            Note: The Scofield rabbit hole is getting deeper…

            The progenitor of „dispensationalism“ and the „Rapture,“ Scofield and his Bible have come under scrutiny in recent years by biblical scholars and historians alike. Those researchers question the unlikelihood that Scofield could have penned that literary work, given his propensity to swindle many of his Christian followers and unsuspecting business associates prior to his having been „saved.“

            Embarking upon the exact research model that revealed the invented genealogies of the „Bush (Scherff)/Walker“ clan, the „McCain“ (McCann) clan and the „Dunham/Obama/Soetoro families,“ this author immediately recognized the prototypical obfuscation and deceit that follows those whose life mission is dictated by the international bankers who bribe INS agents, government officials and anyone else likely to stand in their way.

            The religious author who sought to create a chronological study of biblical events and prophecies somehow neglected to employ the same standards when documenting the facts behind his own turbulent life. It appears that family members, business associates, and his European handlers left similar blemishes on Scofield’s life chronology, leading this journalist to conclude that his biography is but another fictional account intended to hoodwink the masses.

            [http://proliberty.com/observer/20090507.htm]

          • Sonnenwolf said

            Dritter Versuch, dann halt so.
            Die evangelikale Bekennde Kirche Jesus, die nach wie vor hier ihr unwesen treibt, steht im Zusammenhang mit C.Scofield

            Der Artikel aus dem Jahr 2009 geht auf die Hintergrund- Verbindungen recht gut ein.
            http://proliberty.com/observer/20090507.htm

            • Butterkeks said

              Genau so ist es.
              Ein Tip für die wahren Forscher, recherchiert wer Scofield war, und welche Verbindungen er hatte, sprich findet seine Förderer und Gönner.

      • Butterkeks said

        Arkor, ich erzähle dir jetzt einmal etwas Privates, über das ich sehr unglücklich bin.
        Ein geschätztes weibliches Mitglied der Familie hat sich zu meinem und auch Familienbedauern einen Moslem als Freund gesucht.
        Es ist eine nur schwer zu schluckende Pille, wenn ein Moslem Weihnachten zu Gast ist, und nur die Liebe zu diesem Weibe gewährt ihr Einlaß.
        Die Liebe zu ihr würde allerdings Grenzen haben, wenn statt eines Moslems ein Jude vor der Tür stände. Sie käme nicht mit ihm herein und ein gutes Verhältnis zu ihr würde eine Eiszeit erfahren.
        Da aber nun der Moslem nun mal da ist, nutzte ich die Gelegenheit gern, um in einen Dialog zu treten. Traue ich dem Moslem? Natürlich nicht!

  10. Skeptiker said

    Das Geheimnis meines Erfolges.

    Hier ich.

    (https://youtu.be/cVikZ8Oe_XA?t=35)

    Hier Butterkeks.

    (https://youtu.be/lNYcviXK4rg)

    Ich finde das gerade so komisch.

    Kein Wunder das mich keiner mag.

    Gruß Skeptiker

  11. Erwin said

    Demonstrationen verschiedener Veranstalter: Termine in Deutschland 2018

    21.04.2018 Cottbus Dialog oder Inszenierung 9:30 Erich-Kästner-Platz
    23.04.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    23.04.2018 Hamburg Merkel muss weg Montag 19:00 Bahnhof Dammtor
    23.04.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00
    23.04.2018 Halle 18:00 Riebeckplatz
    23.04.2018 Dresden Neumarkt 18:30
    23.04.2018 Rathenow 18:30 Märkischen Platz
    25.04.2018 Erfurt 17:00 Fischmarkt – Anger – Bahnhofsvorplatz
    25.04.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt
    26.04.2018 Dresden 19:00 Wiener Platz
    28.04.2018 München 15:00 Marienplatz
    30.04.2018 Zwickau 15:00 Parkplatz am alten Gasometer
    30.04.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    30.04.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00
    30.04.2018 Dresden 18:00
    01.05.2018 Cottbus 13:00 Oberkirschplatz
    01.05.2018 Fürth 11:00 Obstmarkt
    02.05.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt
    04.05.2018 Dresden 19:00 Wiener Platz
    05.05.2018 Erfurt Fischmarkt 14:00
    05.05.2018 Duisburg 14:00 Vor dem Hauptbahnhof
    05.05.2018 Kandel 14:00 Marktplatz
    06.05.2018 Essen-Steele 14:00 Dreiringplatz
    07.05.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    07.05.2018 Hamburg Merkel muss weg Montag 19:00 Bahnhof Dammtor
    07.05.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00
    07.05.2018 Dresden 18:00
    07.05.2018 Halle 18:00 Riebeckplatz
    07.05.2018 Eisenach 17:30 Marktplatz
    07.05.2018 Rathenow 18:30 Märkischen Platz
    09.05.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt
    10.05.2018 Erfurt Erfurt 17:00 Fischmarkt – Anger –Bahnhofsvorplatz
    14.05.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    14.05.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00
    14.05.2018 Dresden 18:00
    14.05.2018 Hannover 18:30 Opernplatz
    16.05.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt
    21.05.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz
    21.05.2018 Hamburg Merkel muss weg Montag 19:00 Bahnhof
    02.06.2018 AfD Großkundgebung mit Demonstrationszug durch Bruchsal ab 15 Uhr.

    • Erwin said

      Ortsänderung am 23.04.2018 in Hamburg

      Merkel muss weg Montag 19:00 Haptbahnhof, Heidi Kabel Platz

  12. Erwin said

    Wachsender Antisemitismus in Deutschland: Barley stellt Zusammenhang zur Masseneinwanderung her

    Epoch Times, 21. April 2018 Aktualisiert: 21. April 2018 12:23

    Die Bundesjustizministerin hat vor wachsender Judenfeindlichkeit in Deutschland gewarnt –
    Barley stellt einen Zusammenhang mit dem hohen Flüchtlingsaufkommen der vergangenen Jahre her.

    Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat vor wachsender Judenfeindlichkeit in Deutschland gewarnt.
    „Wir müssen feststellen, dass Antisemitismus wieder salonfähig wird“, sagte Barley den Zeitungen der
    Funke-Mediengruppe vom Samstag.

    Das zeigten Übergriffe wie zuletzt auf einen Kippa tragenden Israeli in Berlin mit erschreckender Deutlichkeit.
    „Es ist unsere große Aufgabe, dieser Entwicklung entgegenzutreten“, sagte die Ministerin.

    Am Dienstag waren auf einer Straße im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg zwei Männer im Alter von 21 und
    24 Jahren beleidigt und attackiert worden, wobei ein Täter einen von ihnen mit einem Gürtel schlug und leicht
    verletzte. Die beiden Opfer trugen zum Zeitpunkt des Angriffs Kippas. Nach dem Übergriff stellte sich ein
    19-jähriger Tatverdächtiger der Polizei. Er sitzt in Untersuchungshaft.

    Barley stellte einen Zusammenhang zwischen der wachsenden Judenfeindlichkeit und dem hohen
    Flüchtlingsaufkommen der vergangenen Jahre her. In arabischen Ländern sei Antisemitismus weit verbreitet.
    „Wenn Menschen aus diesen Ländern zu uns kommen, kann das auch hierzulande zum Problem werden“,
    sagte sie. Antisemitismus habe „in Deutschland keinen Platz“, fügte die Ministerin hinzu.

    „Jude ist wieder ein Schimpfwort an den Schulen“

    Grünen-Chef Robert Habeck beklagte „eine Achtlosigkeit im Umgang mit Sprache“. „Jude ist wieder ein
    Schimpfwort an den Schulen“, sagte er in einem Interview mit dem Deutschlandfunk. „Ich höre und lese,
    dass über Auschwitz gewitzelt wird – also da sickert etwas ein, und das macht Raum für den verankerten
    Rechtsradikalismus oder Antisemitismus, den wir in der Gesellschaft als Bodensatz einfach haben.“

    Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, forderte ein konsequentes Vorgehen
    gegen Antisemitismus. „Wenn die öffentliche Sicherheit und Ordnung derart gefährdet ist, dass das
    Grundinteresse unsere Gesellschaft nicht anders gewahrt werden kann, dann überwiegt das
    Ausweisungsinteresse“, sagte sie der „Welt“. Zudem müsse Antisemitismus „durch Bildung und Prävention
    gesamtgesellschaftlich bekämpft werden“.

    Antisemitismus wird in Deutschland „inzwischen frei gelebt“

    Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, sagte der „Passauer Neuen Presse“,
    Antisemitismus werde „inzwischen frei gelebt“. Eine „rote Linie“ habe sich verschoben, Judenhass werde von
    Flüchtlingen auch oft mitgebracht. „Fakt ist, dass mehr antisemitische Vorfälle registriert werden – zugleich
    herrscht aber heute auch eine höhere Sensibilität.“ Mehr Menschen seien „bereit, solche Fälle zu artikulieren
    und anzuzeigen“.

    In der „Welt am Sonntag“ forderte Schuster ein entschlossenes Vorgehen gegen den mutmaßlichen Berliner
    Täter. Dieser solle „mit der vollen Härte des Gesetzes zur Verantwortung gezogen werden“, sagte er. Dabei
    solle auch das Aufenthaltsrecht des aus Syrien stammenden Palästinensers „entsprechend der aktuellen
    Rechtslage geprüft werden“. „Wer hier einen dauerhaften Aufenthaltstitel erwerben will, muss sich
    rechtskonform verhalten“, sagte Schuster. (afp)

  13. Sehmann said

    „Völkische Reinheitsphantasien“ abgelehnt: Thüringens CDU-Chef hält Zusammenarbeit mit AfD für unmöglich
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/voelkische-reinheitsphantasien-abgelehnt-thueringens-cdu-chef-haelt-zusammenarbeit-mit-afd-fuer-unmoeglich-a2406244.html

    Ich werde die jedenfalls unterstützen. Alles andere kann man ja trotzdem machen, wie Selbstversorgung ausbauen oder Konsum einschränken. Ich boykottiere z.B. den Kauf und Konsum von Butterkeksen.

  14. Butterkeks said

  15. x said

    x

    http://brd-schwindel.ru/alice-weidel-franzosen-sind-fuer-mehr-eu-weil-sie-wollen-dass-deutschland-die-gigantischen-schulden-frankreichs-zahlt/

  16. […] über Das Geheimnis des Erfolges « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft […]

  17. Erwin said

    Westen unter Kriegsdruck ! – Christoph Hörstel zur Lage KW 16 :

    • Butterkeks said

      (((Hörstel))), der würde auch seine Oma verkaufen, um endlich wieder im System mitspielen zu dürfen.



      Alles klar?

  18. Butterkeks said

    Heavy gunfire and explosions has been reported from outside the royal palace in Saudi Arabian capital Riyadh.

    According to eyewitnesses gunfire can be heard in the vicinity of the palace late on Saturday night.

    Saudi Arabia’s King Salman has reportedly been evacuated from the compound to a bunker at an air force base in Riyadh.

    The number of assailants, their identity or affiliation has still not been identified.

    Several some sources claim that the attack is part of a coup led by Saudi royals who are opposed to king Salman, while other reports indicate that the shooting occurred when the palace guards targeted a small drone which came too close to Salman’s residence.
    http://www.presstv.com/Detail/2018/04/21/559266/saudi-arabia-gunfire-riyadh-palace

  19. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  20. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  21. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  22. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  23. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  24. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  25. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  26. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  27. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  28. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  29. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  30. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  31. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  32. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  33. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  34. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  35. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

  36. […] Das Geheimnis des Erfolges […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: