Related Articles

34 Comments

  1. Pingback: Video: Wie die USA den Zweiten Weltkrieg planten – Buch von Edgar Dahl | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. 22

    Der Fußgänger

    Danke für diesen Klasse Beitrag.
    Wenn ich diese Lügen der Aliierten
    lese, wird mir genauso speiübel wie beim ertragen der fundamentalen “Wahrheiten”, die sie einem täglich andichten

    Reply
  3. 21

    Atlanter

    Das Deutschland bis zur Machtübernahme ist das Musterbeispiel dafür gewesen, wie ein 60-Millionen-Volk von einer Handvoll Juden politisch und weltanschaulich überwältigt und schließlich beherrscht wurde.

    Der Genfer Völkerbund stellte nichts weiter dar, als das Resultat der jüdischen Wühlarbeit und des ersten modernen Versuches der Aufrichtung eines jüdisch geleiteten Weltstaates. Wäre Adolf Hitler nicht gekommen, so wäre es dem Judentum auch geglückt, seine Idee von der Weltrepublik zu verwirklichen.

    Das einzige große Volk nordisch-germanischer Art, das erstmalig in der Geschichte des Abendlandes die Weltziele des Judentums erfolgreich durchkreuzte, sind wir, das nationalsozialistische deutsche Volk unter Adolf Hitler! Der Führer entlarvte den Juden als den Erzfeind jeden Volkstums. Heute sind wir das erste germanische Volk, das sich vom
    Judentum befreit hat, aber auch die letzte germanische Bastion gegen das Weltjudentum. Darum haßt uns das Judentum abgrundtief! Und darum wird es kein Mittel unversucht lassen, uns restlos zu vernichten!

    https://archive.org/details/PersonalAmtDesHeeresWofuerKaempfenWir1944153S.Scan

    Die Grundzüge der Nationalsozialistischen Weltanschauung

    https://archive.org/details/DieGrundzgeDerNationalsozialistischenWeltanschauung

    Joseph Goebbels Rede von 19 April 1945 : Wir wanken und weichen nicht

    https://www.youtube.com/watch?v=_Dk_e56VpZU

    The Jewish Problem

    https://archive.org/details/Georgian/El+Problema+Judío+-+Dr.+Joseph+Goebbels-Spanish.mp4

    Zitate von Juden:

    https://germanenherz.wordpress.com/2015/05/27/zitate-von-juden/

    Das Jüdische Weltmachtstreben – Seine Waffen Und Seine Verbündeten

    https://archive.org/details/DasJdischeWeltmachtstrebenSeineWaffenUndSeineVerbbndeten

    Warum Völkervermischung? Überfremdung Europas – Hintergründe und Folgen

    https://archive.org/details/HuginVlkervermischung

    Israel for Refugees – Israel für Völkervernichtung!

    http://fs1.directupload.net/images/180704/bm7t4awi.jpg

    Reply
  4. 20

    Weltbilderschütterung

    Bitte verbreitet diese DVD auf allen alternativen Blogs!
    https://archive.org/details/SYSTEMENDE

    Reply
  5. 19

    Skeptiker

    O-Ton Delmer 1945, nach der deutschen Kapitulation:

    Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und diese selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig.

    Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie Englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” – nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm

    Udo Walendy Die Methoden der UmerziehungReeducation

    https://youtu.be/NDzHohiXOKk?t=658

    Gruß Skeptiker

    Reply
  6. 18

    Lichtwesen

    Damals wie heute es hat sich nichts geändert bis auf die 12 Jahre wo sich dagegen gewehrt wurde.
    Deswegen heute diese Zustände, aber die Menschheit wird begreifen, dass die Menschen der 12 Jahre recht hatten, in dieser Zeit glücklich waren und ungeahnte technologische Fortschritte machten, weil sie frei und beschützt waren.

    https://archive.org/download/bca9252d99b73938c3d28c0f39ab05f0/bca9252d99b73938c3d28c0f39ab05f0.jpg

    Reply
  7. 17

    Lichtwesen

    Hier eine weitere Bestätigung wie krank und wahrsinnig die VOLKSVERRÄTER dieser BRiD sind! Ihre Provokation gegen uns erhöht sich von Tag zu Tag bis zu dem Tag wo sie auch noch unser Blut trinken wollen.

    Auf Kosten des Steuerzahlers!
    “Aus der wegen der fortbestehenden Abschiebungsverbote rechtswidrigen Abschiebung folge die Pflicht der Ausländerbehörde, den Antragsteller unverzüglich auf Kosten der Ausländerbehörde in die Bundesrepublik Deutschland zurückzuholen”, heißt es in einer Mitteilung des Gerichts.

    https://www.mmnews.de/politik/78705-gericht-ordnet-rueckholung56

    Reply
  8. 16

    hardy

    “Neues” von den Nudeln und ihren Lügen

    Reply
  9. 15

    hardy

    HeHe…hier noch was zur Paulskirchen-Bespassung

    Reply
  10. 14

    hardy

    Der Seftel, der delmische ist für mich das Musterbeispiel für einen echten Psychopaten.
    Sogar A.Hitler ist anfangs scheinbar darauf reingefallen, was auch nahezu ausschließt, daß er selber einer war(Psychopaten erkennen sich untereinander hab ich mal gelesen), was ihm ja gern immer wieder unterstellt wurde -ich denke da besonders auch an den knöppischen Knopp
    Warum heißt der Guido Knopp?
    Weil der euch immer einen Knopp an die Backe näht!

    Reply
  11. 13

    Lichtwesen

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/deutschland-ist-ein-exzellenter-alliierter/ar-AAA0fIN?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

    SIE lügen wie immer, denn nicht Deutschland ist ein exzellenter Alliierter, sondern die BRiD!
    Allerdings sagt er die Wahrheit, dass die BRiD ein Alliierter, also Besatzer von Deutschland/Deutsches Reich ist!!!

    Reply
  12. 12

    hardy

    Ein Aspekt, den ich für sehr bedeutend halte, weil auch darüber wurden wir Bunzelnarren in der Schule nicht korrekt aufgeklärt

    Nacht der langen Messer

    Nacht der langen Messer war die Tarnbezeichnung der Vorgänge um den geplanten Röhm-Putsch, der aufgrund von Unzufriedenheit in Kreisen der SA eine weitere, diesmal jedoch nationalbolschewistische Revolution zum Ziel gehabt haben soll.

    Adolf Hitler bemerkte in seiner Rede vom 13. Juli 1934 nach der Aufdeckung und Liquidierung des Verschwörerkreises zu den Vorgängen und zur Entstehung des Begriffes:

    „Das heißt, während die Mitglieder der inneren Sekte die eigentliche Aktion planmäßig vorbereiteten, wurden dem weit größeren Kreis der SA-Führer nur allgemeine Mitteilungen gemacht des Inhalts, daß eine zweite Revolution vor der Tür stünde, daß diese zweite Revolution kein anderes Ziel besitze als mir selbst die Handlungsfreiheit zurückzugeben. Daß daher die neue und diesmal blutige Erhebung die ‚Nacht der langen Messer‘, wie man sie grauenvoll bezeichnete, meinem eigenen Sinn entspräche. Die Notwendigkeit des eigenen Vorgehens der SA wurde begründet mit dem Hinweis weiter auf meine Entschlußunfähigkeit, die erst dann behoben sein würde, wenn Tatsachen geschaffen wären.“

    Der Begriff entstammt somit dem vermeintlichen oder tatsächlichen Verschwörerkreis der SA unter Ernst Röhm selbst und wurde erst später den nationalsozialistischen Abwehrmaßnahmen, die darauf folgten, angedichtet.
    https://de.metapedia.org/wiki/Nacht_der_langen_Messer

    Reply
    1. 11.2

      Skeptiker

      Folge 007 von Wahrheit-Spricht-Klartext.

      Gebrechlich oder volltrunken? Torkelnder EU-Präsident Juncker sorgt erneut für Diskussionsstoff

      https://youtu.be/Ia-GaZjbNaM

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 11.2.1

        arabeske654

        Junckers heldenhafter Kampf gegen die Alkoholindustrie. Ganz alleine stellt er sich dem übermächtigen Feind.

        Reply
      2. 11.2.2

        hardy

        Wollte der nicht entgültig mit dem Saufen aufhören?
        Naja, er schwankt noch

        Reply
        1. 11.2.2.1

          Andy

          Nein, nein, er nimmt es sehr ernst mit dem Abgewoehnen. Letztens in der Bar hatte er 5 Koem, dann 4, dann 3 und dann 2 geschluckt. Was er nicht verstand, er trank immer weniger, wurde aber immer besoffener. Hat jemand ne Erklaerung dafuer?

        2. 11.2.2.2

          hardy

          Er rechnet doch auch immer 1+1=11
          weil 11 eine Freimaurerzahl ist und sogar eine Fußballmannschaft ergibt!

  13. 10

    hardy

    Ein sehr wichtiger Artikel, wie ich meine und auch die Kommentare bisher mm nach.
    Ein Punkt hat mich persönlich noch etwas gestört und zwar daß im Fall des sog. “Röhmputsch” ausgerechnet die Ficki-Blödia zitiert wird.
    Da würde ich doch wenigstens als Gegenüberstellung diesen link anbieten.
    https://de.metapedia.org/wiki/R%C3%B6hm-Putsch

    Reply
    1. 10.1
    2. 10.2

      Maria Lourdes

      Hardy, es geht um die Todesliste des RöhmPutsch – trotzdem ist Dein Linkverweis wichtig, danke dafür!

      Gruss Maria

      Reply
    3. 10.3

      hardy

      Maria Lourdes

      Mag schon sein -es schien mir wichtig, hier nicht wieder dem gefälschten Geschichtsbild Vorschub zu leisten und viele Hirne sind halt immer noch verdreht.
      Es ist hier schon sehr deutlich, wie das im Grunde für den Führer spricht, da er doch auch in dieser sehr heiklen und gar nicht so vorteilhaften Aktion in persona die volle Verantwortung dafür übernommen hat so ganz im Gegensatz zu “unseren” PO-litikern, die ja für rein garnichts haftbar gemacht werden können und wie schon in “Mein Kampf” eindrucksvoll beschrieben die übelsten Charaktere und Haderlumpen anzieht, die sich dann lediglich an den Pfründen mästen – das Volk ist denen völlig egal.
      Das Buch dazu von archive.org werd ich noch lesen!

      Reply
  14. 9

    arabeske654

    Drohende Altersarmut – Rentenreform wird Milliarden kosten. Was plant die Regierung?

    eutschland steuert auf akute soziale Probleme zu. Eines davon ist die Altersarmut. Millionen Rentner sind betroffen. Eine Prognose des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zeigt, dass das Risiko, im Alter arm zu sein, in den nächsten Jahren drastisch steigen wird. Bis 2036 um 25 Prozent. Regional gibt es dabei gravierende Unterschiede.

    Das Risiko, im Alter eine Rente unterhalb der Armutsgrenze zu beziehen, werde sich vor allem in Ostdeutschland stark erhöhen – von 21 auf 36 Prozent, im Westen von 15 auf 17 Prozent. Damit ist das Armutsrisiko im Osten doppelt so hoch wie im Westen

    https://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/drohende-altersarmut-rentenreform-milliarden-kosten-plant-regierung-33066902

    Reply
  15. 6

    Atlanter

    Adolf Hitler – The Greatest Story NEVER Told

    Hier ist der ganze 6 Stunden lange Dokumentarfilm zu sehen, der Wissen beinhaltet, über welches das Deutsche Volk in der BRiD nichts erfahren soll.

    https://archive.org/details/TGSNTGERPart2Of3

    https://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.htm

    Deutsche unverfälschte Geschichte, vom ”Dreißigjährigen Krieg”, bis zum ”Zweiten Dreißigjährigen Krieg”

    Reply
  16. 5

    Anti-Illuminat

    Vom Standpunkt des ewigen betrachtet haben sich die Engländer mit diesen Gemeinheiten selbst verflucht. Die Wahrheit ist somit für Engländer ein Feind geworden. Für sie geht es um die Existenz. Für uns Deutsche ist aber die Wahrheit der wichtigste Verbündete. Es ist unser Schwert. Je weiter die Zeit voranschreitet desto mehr Leute erkennen das Lebkuchenhaus BRD und ihre Hexe Merkel.

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  17. 4

    ralle

    Heil Euch

    Es treten immer mehr Bewegungen auf, die ihr Programm vorstellen, sich von der
    BRD abzukoppeln: Rechtslehrgänge, Informationsdienste, Reichsregierungen,
    Könige, Selbstverwaltungen, Provinzen und vieles mehr.
    Ich werde oft gefragt, warum ich mich nicht hier oder dort anschließe. Die Gründe im wesentlichen sind:
    Näher betrachtet, sind die meisten Strategien von der inhaltlichen Konzeption her aus rechtlicher und
    sachlicher Sicht nicht vertretbar. Ob der jeweilige Hintergrund lediglich mangelnde Sach- und
    Rechtskenntnis ist oder absichtliche Irreführung, kann vorerst dahingestellt bleiben.
    Es sei jedenfalls von Bewegungen abgeraten, die insbesondere mindestens einen der folgenden
    inhaltlichen Bestandteile haben:
    ● „Legitimierung” durch oder Berufen auf Vorschriften der Alliierten Kriegssieger (z.B. „SHAEF”).
    ● „Legitimierung” durch oder Berufen auf UNO-Resolutionen (→Anerkennen der „Neuen Weltordnung”).1
    ● Berufung auf EU-Vorschriften (Gibt ein Anerkennen der „Neuen Weltordnung” zu verstehen).1
    ● Sichunterstellen „zum Schutz” unter die Gerichtsbarkeit einer anderen Nation (z.B. Rußland).
    ● Reformen „innerhalb des Systems”.
    ● Berufung auf die „Weimarer Verfassung” Stand 1919 (Federführung durch Sieger des 1. Weltkriegs).
    ● Berufung auf die „Verfassung” der DDR (Die DDR war eine Fremdherrschaft der sowjet. Kriegssieger)
    ● Aufspaltung des Deutschen Reichs in „2. Reich” und „3. Reich”, Anknüpfung am „2. Deutschen
    Reich” (Rechtlich gesehen gibt es nur ein Deutsches Reich. Es ist seit 8. Mai 1945 mangels
    Organisation handlungsunfähig, aber nach wie vor rechtsfähig. Rechtsgültiger Stand: 7. Mai 1945).
    ● Eintreten für „Entnazifizierung”.
    ● Distanzierung von sog. „Extremisten”, „Holocaustleugnern”, „Nationalisten” oder „Antisemiten”.
    ● Behauptung, Adolf Hitler habe das deutsche Volk verraten.
    1 Durch Berufung auf UN-Resolutionen (z.B. im Rahmen einer Selbstverwaltung), auf Menschenrechte, oder
    Erhebung von Klagen oder Beschwerden an EU- und UNO-Institutionen gibt man – bewußt oder unbewußt –
    zu verstehen, sich der „Neuen Weltordnung” bzw. geplanten „Eine-Welt”-Regierung zu unterstellen. Es wird
    der Eindruck erweckt, als hätten sie eine Legitimation. (Strafprozesse vor BRD- oder BRÖ-Gerichten werden
    den Angeklagten aufgezwungen und es spricht nichts dagegen, in diesem Rahmen die betreffenden
    Sachverhalte und Argumente im Instanzenzug des Nationalgebiets zu den Akten zu geben.) Das Deutsche
    Reich wird von der UN-Charta als Feindstaat aufgeführt. Informelle Mitteilungen, dies sei „obsolet” (überholt),
    sind ohne Bedeutung. UNO und EU sind von denselben Kräften gegründet und geleitet wie die BRD, mit
    dem nachlässig verschleierten Ziel, die Nationen – d.h. die Völker – abzuschaffen („One People”-Vereinigungen
    gehören zu dieser Strategie). Es ist – schon nach ihren erklärten Grundsätzen – nicht zu erwarten, daß
    Klagen und Beschwerden mit nationalem Hintergrund bzw. im Interesse nationaler Unabhängigkeit Recht
    bekommen. Denn nationale Interessen oder Standpunkte werden grundsätzlich als „Diskriminierung” eingestuft
    und verworfen. Dafür gelten UN-Menschenrechte nicht. Nur internationale bzw. anti-nationale Interessen
    scheinen zu zählen. (Wie ernst ist im Babylonischen Talmud gemeint, „Juden werden Menschen genannt,
    Nichtjuden aber werden nicht Menschen, sondern Vieh genannt”? Baba bathra, Fol. 114 b, vgl. Jebamoth 61 a, Kerithot 6b, 7a)
    Das Bestreiten oder Infragestellen des sog. „Holocaust” wird entsprechend eingestuft. Daran ändert auch die Menschenrechtskonvention
    vom Juli 2011 nichts. Dort heißt es zwar, daß ein allgemeines Verbot von „Meinungsäußerungen über historische Tatsachen”
    gegen Menschenrechte verstößt. § 130 StGB-BRD ist aber – wie das Bundesverfassungsgericht der BRD (am 4. Nov.
    2009, 1 BvR 2150/08) zugegeben hat – eine (als solche grundgesetzwidrige) Sonderregelung, die nur bezüglich „nationalsozialistischer
    Verbrechen” „ausnahmsweise zulässig” sei. Mehrfache Akrobatik – ein klarer Fall von Willkür. Eine Düsseldorfer Anklagevertreterin
    erklärte diese Menschenrechtskonvention im Prozeß gegen einen „Holocaustleugner” für nicht anwendbar. Aber sie
    beschwichtigt die Gemüter wieder für eine Weile. (Der Zweck ist erfüllt.) Und „Holocaustleugner” werden weiterhin strafverfolgt –
    obwohl der „Holocaust” nicht verbindlich definiert ist – wobei weiterhin rigides Beweis- und Verteidigungsverbot herrscht.
    Seite 1 von 4
    ● Behauptung, die BRD würde „das Dritte Reich weiterführen” (Die BRD ist das Konzept der Kriegssieger).2
    ● Behauptung, die BRD sei „das Vierte Reich”.
    ● Behauptung, die BRD sei eine nach Völkerrecht rechtmäßige Kriegslist.3
    ● Behauptung, die Europäische Union (EU) sei von „Nazis” gegründet worden (Untauglicher Versuch,
    Verantwortung und Schuld an der Misere von den tatsächlichen Urhebern abzuwälzen).
    ● Behauptung, es seien „BRD-Nazis”, die den EU-Ländern die finanziellen Bedingungen diktieren oder
    von den EU-Finanztransaktionen profitieren (Nationalsozialisten sind das mit Sicherheit nicht. Seit
    1945 findet eine brutale „Entnazifizierung” statt. Nationalsozialisten werden in der BRD – wie in der
    BRÖ – rechtlos gestellt, unterdrückt, rigoros verfolgt und existenziell ruiniert).
    ● Versprechen von mehr, besserer oder echter „Demokratie” (Demokratie wird sehr geschätzt von
    Machthabern, die nicht offen in Erscheinung treten wollen).4
    ● Behauptung, das „Dritte Reich” sei eine Fremdherrschaft gewesen (Die nationalsozialistische
    Regierung unter Adolf Hitler war rechtmäßig gewählt und wurde bis 1945 und darüber hinaus von der
    Mehrheit des Deutschen Volkes befürwortet).5
    ● Behauptung, der Nationalsozialismus sei jüdischen Ursprungs.
    ● Behauptung, Adolf Hitler habe im Auftrag des Judentums regiert. (Deswegen wird er noch heute
    tagtäglich vehement mit allen Mitteln bekämpft? Deswegen machen die BRD- und BRÖ-Regierungen
    grundsätzlich das Gegenteil von dem, was er gemacht hat? Deswegen wurden nach 1945 privatisierte
    Währungsbank, Zinswirtschaft und betäubungsloses Schächten u.v.a. wieder eingeführt?)
    Kurz: Es sei vor allen Bestrebungen, Standpunkten und Irreführungen gewarnt, die den
    Interessen der Gegner des Deutschen Volkes (und der Gegner aller Nationen) dienen und
    letztlich in die Arme der „Neuen Weltordnung” führen.
    Es sei auch gewarnt vor der sog. „Personenstandserklärung” im Sinne von „sich zur natürlichen Person
    zu erklären”. Eine solche Erklärung ist überflüssig (Jeder Mensch ist von Geburt an eine natürliche Person,
    auch in der BRD), zwecklos (Sie ändert nichts an der Vereinnahmung durch die BRD), kontraproduktiv
    2 Die BRD ist weder Rechtsnachfolger des Deutschen Reichs, noch mit ihm identisch. Prof. jur. Carlo
    Schmid sagte am 8.9.1948 in seiner Rede im Parlamentarischen Rat – bei der Verabschiedung des
    Grundgesetzes – über die von den Kriegssiegern neugebildete Organisation Deutschlands, daß es
    sich um eine „Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft” handele, daß es sich bei
    dem Grundgesetz mangels Souveränität des deutschen Volkes nicht um eine Verfassung handele,
    daß das zu bildende System aus demselben Grund kein Staat sei.
    („Der Parlamentarische Rat 1948-1949, Akten und Protokolle“, Band 9, herausgegeben vom Deutschen Bundestag und vom
    Bundesarchiv, Harald Boldt Verlag im R. Oldenbourg Verlag, München 1996, Seite 20 ff.)
    Wodurch hätte sich das seither geändert? Seit 1945 werden die von den Kriegssiegern nicht
    gewünschten Parteien verboten (keine „freien Wahlen”) und die Posten in Parteien, Behörden, Institutionen,
    Gerichten, Wirtschaftskonzernen und Medien entsprechend besetzt. Es ist nicht ersichtlich, daß
    sich durch die „2+4-Verträge” 1990 daran etwas geändert hätte. »Wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai
    1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen« (so der ehemalige BRD-Innenminister Wolfgang
    Schäuble auf dem European Banking Congress in Frankfurt am Main am 18. Nov. 2011). Es gibt
    keine „Teilsouveränität”. Souveränität (Unabhängigkeit, Herrschaftsgewalt im eigenen Gebiet) besteht
    oder besteht nicht. Wer für die Interessen des deutschen Volkes eintritt, wird in BRD und BRÖ (in der
    Schweiz ebenfalls) als „Extremist” bezeichnet, rechtlos gestellt, rigoros verfolgt und existenziell ruiniert.
    Wer wäre legitimiert gewesen, die Gesetze des Deutschen Reichs rechtlich wirksam abzuschaffen?
    3 »Die Absetzung der Regierung des Feindstaates oder die Einsetzung einer neuen Regierung für das besetzte Gebiet (häufig
    Puppen-, Marionetten- oder Quisling-Regierung genannt) überschreitet die Befugnisse der Besatzungsmacht; eine solche
    Regierung ist nicht einmal als de-facto-Regierung anzusehen.« Friedrich Berber, Lehrbuch des Völkerrechts, Band II
    Kriegsrecht, 2. Auflage München 1969, C.H. Beck Verlag, S. 132 f.
    4 Täglich ist zu erleben und zu beobachten, wie „Demokratie” geschützt wird: Indem sie ausgehöhlt und
    faktisch abgeschafft wird. Ein Widerspruch in sich, ein schwarzer Schimmel. Das ist keineswegs eine
    moderne Erscheinung. Schon Platon wies darauf hin, daß Demokratie unweigerlich in Tyrannei mündet (in
    „Der Staat”). Demokratie ist seit langer Zeit bewährt für Machthaber, die nicht offen in Erscheinung treten
    wollen. Und ein Einfallstor für Unterwanderung und Übernahme unerwünschter Parteien und Vereine.
    5 Spiegel-Autor Götz Aly berichtete, daß 95 % der Deutschen „den Nationalsozialismus nicht als System der Unfreiheit und des Terrors,
    sondern als Regime der sozialen Wärme, als eine Art Wohlfühl-Diktatur“ empfanden (Der Spiegel Nr. 10/2005, S. 56). Der Spiegel berichtete,
    daß noch im Jahr 1948 etwa 57 % der Deutschen meinten, der Nationalsozialismus sei eine gute Idee gewesen (Nr. 20/2003, S. 47).
    Seite 2 von 4
    ◄ »Wer bestimmt eigentlich, daß Deutschland
    ein Einwanderungsland ist?«
    »Die schon immer sein Bestes wollten .« ►
    (Stößt wegen ihres konfusen Inhalts viele Interessierte vom Thema Deutsches Reich ab) und führt zu der
    Gefahr, daß die betreffende Person für nicht bei Trost und somit für nicht geschäftsfähig gehalten wird (Etliche
    Betreuungsverfahren wurden bereits eingeleitet). Das Versprechen ihrer Verfechter, durch die „Personenstandserklärung”
    von BRD-Forderungen, wie Steuern, befreit zu werden, wird regelmäßig enttäuscht.
    Die Gegner des Deutschen Reichs haben Wahrheit und Recht nicht auf ihrer Seite, sie haben keine
    Argumente, sie sind auf Gewalt und Irreführung als Mittel angewiesen.
    Nur wenn unsinnige, halbwahre oder nicht stichhaltige Ausführungen vorgebracht werden – wie
    zum Beispiel, daß die BRD rechtlich nicht „mehr” existiere bzw. „untergegangen” sei – haben die
    BRD-Behörden „Gegenargumente” vorzubringen. Eine solche Argumentationslage, die an der
    Sache vorbeigeht, wird daher absichtlich herbeigeführt.
    Verschiedenste fragwürdige Erklärungen und Konstrukte – wie z.B. die sog. „Personenstandserklärung” –
    werden von vermeintlichen „Experten” verbreitet6
    und dann von allzu Gutgläubigen7
    vor BRD-Behörden
    vorgebracht. Solche Ausführungen geben den BRD-Behörden Gelegenheit, von den unleugbaren
    Gründen des rechtlichen Fortbestehens des Deutschen Reichs sowie des mißlichen Status’ der
    BRD abzulenken, sie zu ignorieren und die Reichsbewegung als Ganzes als „nicht fundiert”,
    „abstrus” und „unseriös” hinzustellen.8
    Womit der Zweck solcher Konstrukte erfüllt ist.
    Themen wie die folgenden lenken vom Ursprung des Problems und somit von der Lösung ab:
    „Weggefallener Geltungsbereich” des Grundgesetzes, Bundesbereinigungsgesetz, „BRD = GmbH”9
    ,
    „alles Firmen”, fehlende Unterschrift auf Urteilen und Bescheiden, Grundgesetzwidrigkeit des Bundeswahlgesetzes,
    Nichtregierungsorganisation (NGO), „nur Geltung von Handelsrecht” und vieles mehr.
    Natürlich fällt auf, daß seit langem – begonnen mit der Währungsbank – Schritt für Schritt alles und
    jedes privatisiert und zum Handelsobjekt gemacht wird. Und es ist zwar wichtig, die Privatisierung von
    staatlichen und gemeindlichen Belangen energisch anzuprangern. Und natürlich fallen seit Einrichtung
    der BRD Ungereimtheiten in der „Gesetzeslage” auf. Sich jedoch nur auf die einzelnen Erscheinungen
    bzw. Symptome zu konzentrieren, lenkt von dem wesentlichen Kern ab, der sich in der
    Entstehungsgeschichte der BRD findet (vgl. die Rede2
    von Prof. jur. Carlo Schmid: Maßnahmen einer
    Fremdherrschaft sind für das betreffende Volk rechtlich nicht bindend).
    Die Forderung nach einem Friedensvertrag ist derzeit verfehlt. Unter den derzeitigen Gegebenheiten
    wäre ein Friedensvertrag eine Farce. Erst müssen die tatsächlichen und rechtlichen Voraussetzungen
    für einen wirksamen Friedensvertrag geschaffen sein, was auf den Ursprung des Problems verweist.
    Das Bestreben nach einer Verfassung ist an sich richtig, aber man sollte nicht übersehen, daß erst die
    tatsächlichen und rechtlichen Voraussetzungen für die Verabschiedung einer wirksamen Verfassung
    vorliegen müssen, wodurch wiederum auf den Ursprung des Problems verwiesen ist.
    Die Idee einer pauschalen Festlegung auf eine gemeinsame Außenpolitik der europäischen
    Nationen bedeutet eine nicht nur unnötige, sondern auch voreilige, unvertretbare und unzumutbare
    Einschränkung der Handlungsfreiheit Deutschlands. Die künftige Bündnispolitik Deutschlands ist
    danach auszurichten, welche Nationen – nicht nur in Europa – sich tatsächlich die erforderliche
    Souveränität (Unabhängigkeit) schaffen und inwieweit deren jeweilige Absichten und Interessen mit
    denen des Deutschen Volkes vereinbar sind.
    Wer erklärt, ein Angehöriger des Deutschen Reichs zu sein, und Reichsausweise bei sich führt, sollte
    dennoch vorerst nicht völlig auf BRD-Ausweise verzichten. Ohne sie kann in der Regel kein Auto
    angemeldet, kein notarieller Vertrag abgeschlossen, keine Arbeitslosenhilfe beantragt werden (wem
    sollte das Geld zustehen, wenn nicht den Deutschen), kein Einschreiben bei der Post abgeholt werden
    (und vieles mehr). Es hat wenig Sinn, die Handlungsfähigkeit unnötig noch weiter einzuschränken, als
    sie es ohnehin für einen Deutschen bereits ist. Der angemessene Standpunkt wäre folgender: Der
    Besitz von BRD-Ausweisen erfolgt vorübergehend und gezwungenermaßen aus Gründen der
    6 z.B. Interpretationen, was es bedeute, daß im BRD-Personalausweis der Nachname in Großbuchstaben geschrieben ist (Was auch
    immer tatsächlich dahinter stecken mag. Es ist als staatsrechtliche oder politische Argumentation nicht tauglich. Es geht ins Leere)
    7 Wenn etwas unverständlich ist, muß es deswegen nicht „juristisch” und richtig sein. Es kann auch daran liegen, daß es Unsinn ist
    8 Vergleiche zum Beispiel: LKV, Zeitschrift für Landes- ud Kommunalverwaltung, 12/2012, Seite 529 ff
    9 Daß die BRD eine GmbH sei, wird von der „Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH” abgeleitet. Dies ist so nicht zutreffend.
    Die Finanzagentur GmbH wickelt als Bundesunternehmen die Schuldenaufnahme für die BRD, die Gesellschafterin ist, ab. Faktisch
    allerdings wird die BRD im Zuge der globalen Privatisierung aller Nationalstaaten mehr und mehr als privates Unternehmen erkennbar.
    Privatisierung: Enteignung des Staates bedeutet Enteignung Seite 3 von 4
    des Volkes.
    gegenwärtigen faktischen Erforderlichkeit (Grenzübergang, Kfz-Nutzung u.ä.) jedoch ohne
    Anerkennung einer Rechtspflicht. (Vorsorglich: Das gilt nicht für die Einsetzung eines „Chips” in den
    Körper. Ein „Chip” im Körper sollte unbedingt und unter allen Umständen vermieden werden.)
    Viele suchen einen leichten Weg – oder nur ihren eigenen Vorteil – und folgen Konzepten, die mit
    „Risikolosigkeit” werben. Soweit Versprechungen gemacht werden, problemlos eine Befreiung von
    BRD-Forderungen, wie Steuern, zu bewirken, so haben bereits sehr viele schmerzlich feststellen
    müssen, daß die BRD auch angesichts dieser Konzepte – z.B. Berufung auf Vorschriften der Alliierten,
    auf UNO-Resolution oder sog. „Personenstandserklärung” – keineswegs gewillt ist, auf Beitreibung von
    Steuern (sofern Einkommen vorhanden), Kosten oder Bußgeldern zu verzichten. Solche Erfahrungen
    machen immerhin deutlich: Die Freiheit bekommt man nicht geschenkt – nicht ohne Risiko.
    Das Verwenden des Wortes „Nazi” im Sinne von „NaZionist” ist überflüssig und führt zu irreführenden
    Verwechslungen, etwa in dem Sinne, „Nazis” würden gegenwärtig die Herrschaft ausüben bzw. seien
    die Urheber der gegenwärtigen Misere.
    Es spricht nichts dagegen, sich mit dem Thema Flugscheiben zu befassen. Es gibt jedoch keinen
    sachlich gerechtfertigten Grund, zu Untätigkeit und „Abwarten” aufzurufen, weil man ohnehin eine
    Befreiung durch UFOs erwarte.
    Viele warten auf den allgemeinen Finanzzusammenbruch und hegen den Wunschgedanken, dadurch
    würde quasi von alleine alles gut werden. Wer solche Illusion verbreitet, macht sich verdächtig, darüber
    hinwegtäuschen zu wollen, daß in dem „Zusammenbruch” dieselbe „Ordnung” wie die jetzige fortzufahren
    sich bereit macht – nur mit ausgetauschten Gesichtern und anderen Bezeichnungen (Sie würde zur Not –
    als letzten Trick – auch versuchen, ein Schein-„Deutsches Reich” unter ihrer Regie zu simulieren).
    Auch wer stets betont, man könne nichts ändern, es habe „keinen Sinn”, man solle „schlau” sein, macht
    sich verdächtig. Infiltrierte Leute sind beauftragt, Hoffnungslosigkeit zu verbreiten, zu intrigieren und zu
    spalten, kurz: wirksamen Widerstand zu verhindern. Manche rufen zu Chaos und Zerstörung auf. Manche
    versuchen zu Gewalt anzustiften und den Mythos des angeblichen „Rechtsterrorismus” zu nähren.
    Nicht selten stößt man auf mangelnde Klarsicht oder fragwürdige Beweggründe. Es entlarvt sich
    selbst, wer Vermutungen ausstreut, ich würde in Wirklichkeit für den „Verfassungsschutz” arbeiten, sei gar
    nicht im Gefängnis gewesen oder Horst Mahler (verurteilt zu über 10 Jahren Haft wegen „Holocaustleugnung”
    und „antisemitischer” Äußerungen) sei nicht im Gefängnis, sondern auf „Mallorca”. Ebenso wer
    versucht, mich und meinen Vortrag auf der 8. Anti-Zensur-Konferenz in zweifelhaftes Licht zu rücken mit
    Behauptungen wie, Ivo Sasek sei mit Scientology verbunden, oder, ich sei „beauftragt” ihm zu „schaden”.
    Insgesamt ist festzustellen, daß eine Irreführung und Verzettelung größten Ausmaßes im Gange
    ist, durch die die teilweise aufgewachten Deutschen und ihr Engagement in die politische
    Wirkungslosigkeit abgezogen werden.
    Erfundenes wird mit einem Teil Wahrheit vermischt. „Lösungen” werden verkündet, die zum
    Gegenteil des Erhofften führen. Und immer wieder tauchen neue, noch unsinnigere bzw.
    heimtückischere Verkündungen auf (wie z.B. „Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Angebot
    Handelsvertrag”, UNO-”Immunitätsnachweis” oder „frei” durch „One People’s Public Trust”).
    Der Weg, der wirklich zu Freiheit, Souveränität und Rettung des Deutschen Volkes (und der anderen
    Völker) führt, wird – eben deswegen – von seinen Gegnern laufend mit Verleumdungen, Verboten und
    Anfeindungen übersät und vermint. Dieser Weg wird daher noch von vielen verkannt und gemieden.
    Doch den sinnvollen Weg zu meiden, führt zu nichts oder in den Unsinn, jedenfalls nicht zu Freiheit und
    Souveränität.
    Nur eine sachlich und rechtlich haltbare, nachvollziehbare und überzeugende Argumentation – und ein
    konsequentes persönliches Einstehen dafür – kann die Mehrheit der Deutschen gewinnen.
    Dann ist alles möglich.
    Für die Töchter, für die Söhne, für das Wahre, Gute, Schöne
    März 2013 von Sylvia Stolz

    Reply
    1. 4.1

      FensterBANK

      Danke, ralle. Das ist sehr wichtig!
      Hat man es kapiert, dann kann man sehr leicht die Spreu vom Weizen trennen.
      Ich habe es auch schon sehr oft geteilt und verbreitet.
      Quelle: https://archive.org/details/SylviaStolzWarnungVorIrrefuhrung
      Und Gruß

      Reply
  18. 3

    Ulysses Freire da Paz Junior

    http://1.bp.blogspot.com/_zAh_79SXyaw/TRspuq3NHeI/AAAAAAAADxg/Gjw5l2ZEvoI/s400/nazismo%2Be%2Bcomunismo.jpg

    Zwei diametral aneinander gegenerischen Ideologien konfrontierten sich mit dem, was als der Zweite Weltkrieg resultierte und kanonisiert wurde. Einer davon gelingt es die Welt zu überreden sie zu wählen

    Der Nationalsozialismus unter Adolf Hitler war eine revolutionäre Bewegung zur “Verteidigung” der westlichen, christlichen Zivilisation, während der Kommunismus eine revolutionäre Bewegung war, die sich ihrer “Zerstörung” widmete. https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2018/07/03/sylvia-stolz-und-alfred-schaefer-festgenommen/comment-page-1/#comment-64461

    https://katana17.wordpress.com/2016/10/11/book-the-myth-of-german-villainy-part-05-the-red-terror/ = http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/index.htm

    Keine andere Waffe wurde und ist den Alliierten nützlicher als Lenins Motto zu verwenden: „Bezichtige den Feind deines eigenen Verbrechen
    https://katana17.files.wordpress.com/2017/10/mogv-part-20-4426-painting-by-herbert-smagon-of-a-us-fighter-straffing-a-child-in-dresden.jpg darüber hinaus beleidige ihn davon was, du wirklich bist“ https://flashbak.com/when-nazis-attack-mens-action-mags-and-hitlers-perverted-minions-28735/

    https://muromez.com/2015/11/15/alexander-solschenizyn-der-archipel-gulag/comment-page-1/#comment-2634

    https://78.media.tumblr.com/3bf537fad65db4b7e5c8b1337fc09dd2/tumblr_inline_p3df2zcZhI1st39ou_1280.jpg

    https://katana17.files.wordpress.com/2016/11/mogv-part-10-2238-communism-capitalism-and-national-socialism-compared-ver-2.jpg

    Harold Cox, Parlamentsabgeordneter in Großbritannien zu dieser Zeit und ein klassischer liberaler Gelehrter, schrieb: “Was die Sozialisten (Kommunisten) wollen, ist kein Fortschritt in der Welt, wie wir sie kennen, sondern die Zerstörung dieser Welt als Auftakt zur Schaffung einer neuen Welt ihrer eigenen Vorstellung … Ihre ethische Einstellung ist die direkte Umkehrung dessen, was alle großen Religionen der Welt inspirierte hat… und sie appellieren bewusst an die Leidenschaften von Neid, Hass und Bosheit” Quelle https://katana17.wordpress.com/2016/11/02/book-the-myth-of-german-villainy-part-10-national-socialism-vs-communism/

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2018/07/12/kai-orak-im-gespraech/comment-page-1/#comment-65024

    https://katana17.files.wordpress.com/2016/05/humor-the-sleeping-goy-finally-wakes-up.jpg

    Reply
  19. 2

    Gunnar von Groppenbruch

    Aus dem “Liede der Linde” zu Staffelstein:

    28. Deutscher Nam‘, du littest schwer,
    Wieder glänzt um dich die alte Ehr‘,
    Wächst um den verschlung’nen Doppelast,
    Dessen Schatten sucht gar mancher Gast.

    26. Gottes Held, ein unzertrennlich‘ Band
    Schmiedest du um alles Deutsche Land.
    Den Verbannten führest du nach Rom,
    Große Kaiserweihe schaut ein Dom.

    31. Alle Kirchen einig und vereint,
    Einer Herde einz’ger Hirt‘ erscheint.
    Halbmond mählich weicht dem Kreuze ganz,
    Schwarzes Land erstrahlt im Glaubensglanz.

    32. Reiche Ernten schau ich jedes Jahr,
    Weiser Männer eine große Schar,
    Seuch‘ und Kriegen ist die Welt entrückt,
    Wer die Zeit erlebt, ist hochbeglückt.

    33. Dieses kündet Deutschem Mann und Kind,
    Leidend mit dem Land die alte Lind‘,
    Daß der Hochmut mach‘ das Maß nicht voll,
    Der Gerechte nicht verzweifeln soll!

    Mit “Rom” ist natürlich der Ort der Reichsgründung gemeint, die
    ‘Erste und Reichsnordhauptstadt Berlin’,
    mit dem Dom entsprechend der Berliner Dom,
    vor dem im Lustgarten die Reichsgründung vollzogen wird.

    Reply
  20. 1

    arabeske654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropolgie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen