Related Articles

54 Comments

  1. 21

    w

    Das darf man doch nicht sagen, sonst droht er eventuell damit, dass er diese Leute aus der BRD abzieht……

    Dann werden die meisten BRD – Parteien vermutlich zu erschütternden Tränenergüßen greifen und vermutlich auch Bittgebete an den Bosporus schicken……………….

    http://www.pi-news.net/2021/06/erdogan-finanziert-tuerkische-mafia-in-deutschland/

    Reply
  2. 19

    arkor

    Armand Korger
    3 Std. ·
    Mit Öffentlich geteilt
    Falschangaben von der alliierten Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock im Lebenslauf?
    Vorab: Werte alliierte Kriegsvertragspartner-Kriegsfeinde des deutschen Volkes, in deren Mandat die Kanzler der BRD stehen. Für mich als Deutschen der in Rechten und Pflichten dem deutschen Volk und deutschen Staat verpflichtet und verankert ist, spielt es keine Rolle und geht mich auch nichts an und ist mir auch ehrlich gesagt, da völlig unwichtig und gegenstandslos, egal, WEN SIE mit IHREM alliierten Mandatsorgansposten Bundeskanzler besetzen.
    Es GEHT MICH EINFACH NICHTS AN! Auch welche Feindmandatsorganspartei mit welchem „Wahlergebnis“ sie präsentieren ist völlig unerheblich für das deutsche Volk und mich.
    Armand Korger
    Natürlich darf sich Frau Baerbock Völkerrechtlicher nennen, wie ich und jeder andere auch……wenn jemand danach ist….weil Völkerrechtler kein geschützter Begriff ist und den jeder tragen kann. In der BRD praktizieren ja auch haufenweise „Rechtsanwälte“ ohne dass sie eine staatliche Zulassung haben oder nichtstaatliche Richter-Staatsanwälte….lach POLIZEI……“Notare“…..da frage ich mich ernsthaft….was eigentlich ist wichtiger? Wenn das deutsche Volk es nicht schert ob DIE RICHTER-STAATSANWÄLTE-ABGEORDNETEN-PARTEIEN in IHREM EIGENEN MANDAT STEHEN!!!!!!!….was bitte sollten da ein paar Fantasieangaben von Annalena Baerbock interessieren??????? …und insbesondere, wo diese das deutsche Volk gar nichts angehen, da Feindmandat.
    https://www.facebook.com/eckhard.petersen.1/posts/3026927404253071

    Reply
    1. 19.1

      arkor

      lach…na also im alliierten Mandat kann man doch mal drüber reden….über alles irgendwie…war doch nur gut gemeint…
      https://www.spiegel.de/panorama/hannover-polizist-zerkratzt-verkehrsschild-um-vermeintlichen-falschparker-zu-belangen-a-b3b3c926-71a2-4032-89a3-1e3651704264

      Reply
  3. 18

    GvB

    Corona-Todes-Gesänge..

    https://telegra.ph/Entwickler-des-CDC-Impfstoff-Tracking-Systems-STARB-nach-COVID-19-Impfung-06-06

    Impfpflicht in Österreich ‼️‼️‼️für Krankenhaus-Mitarbeiter
    seit dem 27.5.2021
    https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/35926

    ‼️Wie die von Bill Gates finanzierte NGO Stammesmädchen in Indien tötete und ungestraft davonkam‼️

    👉 Im Jahr 2009 führte eine von der Bill and Melinda Gates Foundation (BMGF) finanzierte Nichtregierungsorganisation (NGO) nicht genehmigte klinische Versuche mit einem Impfstoff an einigen der ärmsten und verletzlichsten Kinder der Welt durch. Sie tat dies, ohne über die damit verbundenen Risiken zu informieren, ohne die informierte Zustimmung der Kinder oder ihrer Eltern einzuholen und ohne überhaupt zu erklären, dass sie eine klinische Studie durchführte.

    zum ganzen Artikel👇
    https://connectiv.events/wie-die-von-bill-gates-finanzierte-ngo-stammesmaedchen-in-indien-toetete-und-ungestraft-davonkam/

    Reply
  4. 17

    Alexander@BEWUSSTscout.de

    „Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung“

    Dazu bedarf es keiner Vergangenheit, sondern sich selbst fragen wer man ist und woher man das weiß. Das Ergebnis ist NICHTS.
    Alles andere ist eingeredet durch Eltern und Gesellschaft. Wer das erkannt hat, kann ALLES sein.

    ♥ Ich bin immer der, der ich sein will ♥
    ♥ Weil ich weiß, wer ich bin und es kann ♥
    ♥ Ich bin Liebe ♥
    Ich bin der Mensch Alexander Schröpfer in seiner Rolle als BEWUSSTscout und Frieden schaffender Grund-, Völker- und Menschenrechtverteidiger

    ♥ Was ist Aufklärung? ♥

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

    ♥ Dimidium facti, qui coepit, habet: sapere aude, incipe ♥

    Einmal begonnen ist halb schon getan. Entschließ dich zur Einsicht! Fange nur an!

    ♥ DER Weg zum MenschSEIN in FREIHEIT und SELBSTbestimmung ♥
    Erwachen ist das Aufwachen aus dem Traum(a) der selbst gedachten Wahnvorstellungen des eigenen Verstandes
    Es ist nur eine Änderung des Denkens
    Ich war nicht verantwortlich für die Programmierung, welche ich als Kind erfahren habe. Als Erwachsener lag es jedoch in meiner VOLLEN Verantwortung, um es wieder in Ordnung zu bringen. https://wp.me/pbZ1L2-j2

    Reply
  5. 16

    arkor

    Wie erwartet die lang angelegte US-Geostrategie läuft völlig unabhängig, wer sich US-Präsident nennt, passend zum Impfstoffplan für die Welt…
    https://www.spiegel.de/ausland/china-reagiert-erbost-auf-us-gesetzespaket-zur-technologiefoerderung-a-93ddf1da-cce1-4e2f-87f8-59e6708d2277

    ..insbesondere die erwartbare offizielle politische Aufwertung Taiwans zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist sehr interessant, da erwartbar und als wichtiger Schachzug zu werten ist. Taiwan bittet hierbei noch erhebliches Potential, bis hin zu einer möglichen Anerkennung als legitime chinesische Regierung durch die USA beispielsweise..zu gegebener Zeit…oder Exilregierung etc etc…..aber natürlich auf rein militärisch…..

    https://www.spiegel.de/ausland/244-000-000-000-dollar-gegen-chinas-dominanz-a-fb3269c8-de8d-4df4-bfdc-878f96c8baac

    Reply
    1. 15.1

      arkor

      aus dem Nachbarschaftskreis gerade erfahren: 20 Jährige, Bundeswehrangehörige aus einer kleinen Ortschaft hier, nach Astra Zeneca Injektion im Koma gewesen.

      Reply
      1. 15.1.1
        1. 15.1.1.1

          arkor

          Wenn wir ehrlich sind, dann handelt es sich bisher um bestenfalls Scheinzwänge, die von der Gesellschaft im vorauseilenden Gehorsam aufgebaut werden. Das gleich gilt für die Bundeswehr.
          Der BUND die BRD und ihre -länder können sowieso KEINERLEI Zwang aufbauen, auch wenn es oft so aussieht….dazu bedürfte es der Möglichkeit Rechtswirksamkeit zu schaffen, was sie nicht können.

          Reply
      2. 15.1.2

        GvB

        Tja, die ganze BW ist im Delirium ..und KOMA.
        Traurig..wenn keiner remonstiert.

        Delirium =psychologischer Symptomkomplex

        Reply
  6. 13

    GvB

    Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: Rekordwert bei Briefwählern

    Die Wahlbeteiligung hatte in Sachsen-Anhalt bei rund 60 Prozent gelegen.
    Dabei gab es einen Rekordwert beim Anteil der Briefwähler.
    Für den Anstieg dürfte vor allem die Corona-Pandemie verantwortlich sein.

    Man erkläre das bitte mal genau Herr „Gedönsrat“!

    Wieviel Briefwähler entschieden sich für die AFD?

    Briefwahl bei Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: Anteil erreicht Rekordwert (rnd.de)
    Ein Schelm sei, wer böses dabei denkt 🙂
    Warum existiert immer noch kein Briefwahlergebnis von Sachsen-Anhalt?

    https://www.rnd.de/politik/briefwahl-bei-landtagswahl-in-sachsen-anhalt-anteil-erreicht-rekordwert-OVOR5NGRQHS4W5IIECIQ5DNUTI.html

    Reply
  7. 12

    x

    SALUT

    http://concept-veritas.com/nj/21de/zeitgeschichte/05nja_06.06.1944.htm

    Zur Erinnerung an unsere kämpfenden Helden, wir vergessen nichts.

    Reply
    1. 12.1

      GvB

      @X,..Ja, ERINNERUNG. Schon 77 Jahre her. .Wie die Zeiten dahinrasen…

      Reply
  8. 11

    Maria Lourdes

    Interview mit Katy Pracher-Hilander: „Menschen sollen gebrochen werden“

    „Wir haben klare Indizien, dass wir es mit psychologischer Kriegsführung zu tun haben“, lässt die Sozial- und Wirtschaftspsychologin Katy Pracher-Hilander aufhorchen. Das Ziel sei „die Menschen psychisch zu brechen“, damit man sie lenken kann. Pracher-Hilander spricht von der länderübergreifenden Corona-Politik und der vorherrschenden Manipulation durch die gesteuerte Kommunikation zu Corona. Sehr früh erkannte sie vergangenes Jahr, dass wir gewaltig an der Nase herumgeführt werden. Im Interview erklärt Katy Pracher-Hilander, warum der Corona-Betrug von der Mehrheit nicht hinterfragt sondern vielmehr mitgetragen wird. Gleichzeitig gibt sie Anregungen, wie man dagegen steuern könnte.

    Zum Intervie: https://auf1.tv/aufrecht-auf1/interview-mit-katy-pracher-hilander-menschen-sollen-gebrochen-werden

    Gruss Maria

    Reply
    1. 11.1

      GvB

      Corona macht krank. Darüber berichten wir. Geschichten, die es nicht in die Medien schaffen. Die Serie „Kollateralschaden“ basiert auf Berichten Betroffener der Coronapolitik. Damit keiner sagen kann: „Das haben wir nicht gewusst!“
      Der Remonstrant

      Von Johanna und Frank Wahlig

      „Wir brauchen wieder die Diskussion, den Diskurs“, schreibt Lehrer Toby an seine Schüler der Oberstufe. In der Oberstufe lerne man „in der Regel über Hegel: These/Antithese – Synthese“, schreibt er. Das sei die Grundlage aller Debatten. Lehrer Toby beklagt in seinem Brief das Fehlen wissenschaftlicher Diskussionen in den Medien, in der Politik, in den Schulen. Toby hat an Eltern, Schüler und seine Lehrerkollegen einen offenen Brief verfasst.

      Er verweist in seinem Brief auf die Unwirksamkeit von Masken zum Schutz gegen das Coronavirus und auf den möglichen Sauerstoffmangel für die Schüler im Unterricht. Das war im August 2020. Im Oktober 2020 war Lehrer Toby seinen Job los. Suspendiert.

      https://reitschuster.de/post/der-remonstrant/

      ——-
      …und danke an Boris Reitschuster (und die zwei EX-Mainstreamler( 🙂 ) wiedermal für diesen Augen-Öffner-Artikel.

      Tja, wenn in Schulen nicht mehr debatiert werden darf,… sind wir zurück im Mittelalter,

      Die alten Griechen(Philosophen), Kelten(Druiden&Philosophen&Sternengucker)) lernten noch die verbale Auseinandersetzung!…und heute noch die bhuddistischen Schüler(Novizen).

      Das ein Remonstrierer die Krake-Bürokratie selbst im Ausland nicht in Ruhe lässt ist, bezeichnend für diese Corona-Diktatur, das Regime des BUNDes..

      …und man wird seiner erarbeiteten Gehaltsbezüge und Krankenkassenbeiträge BERAUBT!

      Ist das nicht letztendlich ERPRESSUNG!? Berufsverbot?

      Reply
    2. 11.2

      GvB

      *Katy Pracher-Hilander ist in Österreich geboren und Kind eines persischen Arztes und einer finnischen Dolmetscherin. Sie hat in Wien Psychologie studiert.
      Die Maske ist die neue Uniform»

      Sozialpsychologin Katy Pracher-Hilander zum Zustand unserer Gesellschaft unter dem Regime der Corona-Politik
      https://corona-transition.org/die-maske-ist-die-neue-uniform

      Reply
      1. 11.2.1

        GvB

        Kati Pracher-Hilander scheint mir eine Ausnahme-Psychologin zu sein.Gutes Interview.(Von Psychologen halte ich sonst nichts)
        Fazit: Zivilcourage ist angesagt und NEIN sagen!

        Reply
    3. 11.3

      arkor

      ja Maria, überall gab es ähnliche Ausführungen von sich ähnelnden „Fachleuten“ und auch ähnelndes Contra….der Kern, nämlich, was Du aufgezeigt hast, fand auch in der sogenannten Wahrheitsbewegung viel zu wenig Berücksichtigung.

      ..und trotzdem gibt es kleinere Unterschiede….

      Reply
    4. 11.4

      arkor

      Interview mit Katy Pracher-Hilander: „Menschen sollen gebrochen werden“

      Maria ich möchte mal sagen, wenn ich den Willen vieler Menschen betrachte sich für einen Cafe oder eine Reise irgend etwas in den heiligen Gral injizieren zu lassen, wovon man nicht im Geringsten davon ausgehen kann unbeschadet dies zu überstehen, dann möchte ich bezweifeln, dass der Wille solcher Menschen gebrochen werden könnte, denn er ist so weich, dass er nach Beliebigkeit verformt werden kann.

      Reply
    5. 11.5

      hardy

      Stimmt -ja, doch ist es diese Spezialisten-Sicht nach dem Motto: „für einen Hammer ist jedes Problem ein Nagel.“
      Wär aber doch ein guter Schritt, wenigstens dies mal zu erkennen!

      Reply
  9. 10

    Ma

    Morgen Zusammen,

    https://www.journalistenwatch.com/2021/06/07/internationaler-pandemievertrag-gesundheitsdiktatur/

    Was soll man dazu sagen. Wohin hat uns die Pandemie gebracht?

    Rückfrage 1) welche Pandemie? Die nicht natürlichen Ursprungs?
    Rückfrage 2) War es die ‚Pandemie‘ oder die sog. dömokratisch gewöhlten Vertreter?

    VG
    Matthias

    Reply
    1. 10.1

      GvB

      Pandemie gibts nicht! …aber PLANdemie!
      und hier gehts weiter zu den neuesten PERVERSIONEN!

      Traugott Ickeroth – https://traugott-ickeroth.com/liveticker/ – Der Sturm ist da!, [08.06.21 21:58]

      Sie sind völlig durchgeknallt:
      Corona-Ticker: Pfizer will Impfstoff auch an Babys testen

      Der Corona-Impfstoff von Pfizer und Biontech soll auch an Babys getestet werden.

      Wir wissen ja–> vorerst:München hebt die Maskenpflicht in der Fußgängerzone auf – Sachsen die Tragepflicht an Schulen. Die Corona-News im Ticker.
      https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/coronavirus-news-ticker-vom-07-juni-bis-13-juni,SZcqRtZ

      Reply
      1. 10.1.1
  10. 9

    Gernotina

    Zufällig entdeckt: Verbotener Film, gedreht von der 6. Armee der Wehrmacht in Stalingrad in den Jahren 1941-42 – beeindruckend, man ist ganz nah dran!

    https://www.youtube.com/watch?v=9DUHmsggyxM

    Reply
    1. 9.1

      GvB

      Nun, jetzt ist er nicht mehr verboten….:-) selbst im eingeschränkten Netz findet sich noch ein Weg der Veröffentlichung…

      Yewtube verweigert Video,..bzw.verlangsamt Öffnung des Videos…
      aber hier nicht:
      Watschen fpür Macron……..
      https://www.rtl.de/cms/aua-hier-kassiert-frankreichs-praesident-macron-eine-saftige-ohrfeige-4774270.html

      Reply
  11. 8

    ennos

    Heute ist ein neuer Tag, keiner weiβ, was er bringen mag und doch hoffe ich, daβ sich der Zusammenprall von hiesigen Kommentatoren nicht ausweiten wird; es bringt ja auβer den Dritten niemandem etwas, gell, und das wollen wir doch alle vermeiden, wenn ich mich nicht irre.

    Wer auch immer gesagt haben soll „Liebe Deine Feinde …“ ist mir wurscht. Ich war nicht dabei, habe es „damals“ nicht zu Ohren bekommen (dasselbe gilt für die Backenschlagerei, man solle die andere auch hinhalten etc. etc.). Den Sinn erfassen, gut, und trotzdem passt es manchmal einfach nicht. Aussagen mit Doppelbedeutungen sind den Menschen ebenso nicht immer geheuer und werden deshalb vielleicht auch abgelehnt, und hin und wieder kann es auch passieren, daβ man die „falsche“ Bedeutung raushört oder sogar raushören will. Man muss derzeit sehr sorgsam sein, wie man etwas ausspricht. Das fällt mir mehr und mehr auf. Die Menschen sind seit den anhaltenden „Willkommensbekundungsjahren“, insbesondere beginnend seit 2014, und der Pandemie-Fessel sehr empfindlich geworden. Ich bin für klare, ehrliche Worte; kurz und bündig, für jeden verständlich. In der momentanen Zeit kann der Schuss nach hinten losgehen, wenn man sich so ausdrückt, daβ es die Menschen irritiert und/oder daβ sie womöglich wegen des Gesagten verärgert sind und sich abwenden. Damit ist niemandem geholfen, besonders jetzt nicht, da wir uns brauchen.

    Na ja, jetzt habe ich meinen Senf, ich mag die scharfe Sorte, auch noch dazugeben müssen.
    Bleiben wir gemeinsam auf einer, auf unserer Seite und lernen mit Differenzen zu wachsen, auch wenn es momentan verdammt schwer ist. Wenn wir vorwärtsschauen wollen, dürfen wir uns wegen eventueller Missverständnisse oder unnötiger Aussagen nicht entzweien. Kritik ist so ’ne Sache. Manchmal verträgt man sie mehr, manchmal halt gar nicht. Manchmal bleibt man gelassen, manchmal gleicht man dem Ätna und spuckt Worte, die man vielleicht doch nicht sagen wollte. So sind wir eben. Machen wir das Beste daraus.

    Man nehme es mir nicht übel, daβ ich es gewagt habe, ‚ein‘ Wort dazu gesagt zu haben. Danke.

    P.S. Wer kann sich noch an die HB Werbung erinnern? „Halt, mein Freund! Wer wird denn gleich in die Luft gehen? Greife lieber zur HB!“
    Ist mir gerade eingefallen. Der richtige Tabak, dann ist das Qualmen gar nicht so schlimm, oder kann das jemand anders sehen?

    Reply
    1. 8.1

      Heiliges Reich

      Ich kenne die HB-Werbung noch, aber Tabak kann nie das „Richtige“ sein, sondern nur die richtige Einstellung, und da sind wir wieder bei Selbstwertgefühl und Verdrängung. Und der Illusion des Egos, das Selbst zu sein.
      Richtig – im Sinne von gesund, konstruktiv – wäre die disziplinierte Verneinung von Giften. Die Gefährlichkeit steht heute sogar – im Gegensatz zu früher – auf der Verpackung. Und sowas erzeugt bei kindlichen Gemütern ja gerne auch schon mal Trotz. Trotz gibt aber immer recht!
      Man muss sich fragen, warum man überhaupt rauchen will. Bei den meisten fing alles mit der Illusion an, jetzt als erwachsen wahrgenommen zu werden. Ich behaupt mal, dass gerade in sozialschwachen Familien, in denen ein geringes Selbstwertgefühl, Mangel an Verantwortung für sich und die Kinder usw. vorherrscht, nicht bewusst genug gelebt wird. Die Kippe gilt hier sogar – auch ‚dank‘ der damaligen Werbung – als ‚Luxus‘ der Besitzlosen.

      Man verdrängt, dass die Kippe widerlich schmeckt, stinkt und teuer ist. Und dennoch will man sich an sie gewöhnen, weil man es nötig hat. Etwas soll kaschiert oder kompensiert werden. Die Gewöhnung findet später statt. Tabak beruhigt nicht, sondern die Illusion die durch Verdrängung stattfindet. Man lenkt seine Aufmerksamkeit auf die Kippe und verdrängt die hochgekommenen Gefühle. Man sieht bzw. sah es auch oft, dass sich Leute vor dem Betreten einer Lokalität eine Kippe anzündeten. Der Grund? Unsicherheit verbergen. Oder die Initialzündung vor oder bei einem Gespräch: Kippe anbieten. Die Lunge ist ja ein Kommunikationsorgan. Viele – uneingestanden – gehemmte Menschen können nur über so eine ‚Brücke‘ aus sich herauskommen und lockerer werden. Ist ein Egoproblem, und damit liegt ein Selbstwertproblem vor.
      Mit dem Rauchen wird ja nichts anders, außer dass die Gesundheit angegriffen und das Ego genährt wird (wie mit dem Saufen, Fleischessen usw.), da es an Selbstbewusstsein fehlt. Selbstdisziplin müsste eigentlich Egodisziplin (im Sinne des Selbst) heißen. Selbstbewusstsein wird auch meist mit Egobewusstsein verwechselt. Ein selbstbewusster Mensch tritt z.B. nicht mit ostentativer Deutlichkeit auf, denn das würde nur zeigen, dass er den Mangel kaschiert. Ist wie mit dem Narzissten, der durch seine affektierte Überbetonung nur seine uneingestandenen Minderwertigkeitskomplexe übertünchen will.
      Die Beruhigung mag zwar für einen Augenblick durch das Rauchen stattfinden, weil man dem Problem ausweicht, aber es verschwindet nicht. Die notwendige und gesunde Lösung wird eher verhindert. Zudem entstehen zunächst geistige Abhängigkeiten von den mit dem Rauchen verbundenen Illusionen. Später kommen die körperlichen hinzu, so dass man ohne Kippe am Rad dreht, ohne genau zu wissen warum. Mit dem Aufhören wird man das erste Mal seit langer Zeit mal wieder intensiv mit sich selbst konfrontiert, und das können die meisten nicht aushalten. Sie halten sich selbst nicht aus, bzw. dem Ego fehlt eine Art Geborgenheit, weil es ständig überall angreifbar ist. Die Lösung kann nur dadurch entstehen, sich im Spiegel der Wahrheiten ertragen zu lernen und auf die innere, gewissenhafte Stimme (Religio, die Rückbesinnung zu seinem höheren Selbst) zu hören. Das Ego muss also unbedingt einen Selbsterkenntnisprozess durchmachen, sich transformieren und in den Dienst des Selbst stellen, das im Kleinen ja auch ein Äquivalent zu Gott ist. Dazu muss es aber erst auch aus der ihm gesellschaftlich anerzogenen Dualität heraus und den Unterschied zur Polarität kennenlernen, denn gerade diese Verwechselung schafft den Menschen die größten Probleme. An anderer Stelle hatte ich bereits durch die Zahlen 1-3 erläutert, wie Polarität sich von Dualität lösen kann. Es gilt für das Ego, sich im Spiegel der Außenwelt zu erkennen, und zwar nicht nur die Schokoladenseiten, sondern auch die charakterlichen Defizite. Das Ego sollte ein Werkzeug des Selbst sein, dann bekommt es weniger Probleme und projiziert diese nicht immer auf andere.

      Thatchers „Kampf um Herz und Hirn“ muss ich hier mal korrigieren, denn es stimmt nicht, dass das Herz dem Kopf gegenüberliegt, denn das ist der Bauch, der für das Gefühl steht. Das Herz liegt ja auch in der Mitte zwischen Kopf und Bauch. Das Herz ist die Synthese aus Kopf und Bauch, bzw. Denken und Fühlen, und das kulminiert in den Willen. Das Herz steht also für den Willen, nicht für das Gefühl. Dies habe ich auf dem langen Weg meines eigenen Individuationsprozesses bemerkt. Deshalb spricht man auch von einem Herzenswillen, dem ‚Arsch‘ (in der Hose) des Herzens. Eine Disharmonie zwischen Kopf und Gefühl kulminiert in einen widersprüchlichen Herzenswillen. Ergebnis: Inkongruenz zwischen Worten und Taten.

      Ich hatte damals immer gerne alles Reine, Ideale als eine arische Weltanschauung auslegen wollen, aber Ideologien werden zu gerne auch für niedere Motive des Egos instrumentalisiert. Siehe z.B. die ‚Arische Bruderschaft‘, tätowiert wie Knastbrüder, kein Selbstwertgefühl, dafür extrem aufgeputschte Egos (vor allem Drogen zeigen auf, wie klein und krank diese Egos sind, die sich ohne das Zeug nicht mal aushalten können), aufgeblasene Muckis und Verwendung infantiler Stereotypen, um damit Respekt, Macht, Stärke usw. zu demonstrieren. Dabei ist das genaue Gegenteil der Fall. Alles nur Ablenkungsmanöver eines erb-ärmlichen Egos, das mehr scheinen will als es ist. Das verdrängte Selbst hätte es gar nicht nötig, da es in der Polarität – statt Dualität – lebt, aber durch die Blindheit des Egos an der Vernunft, die auch dem Willen zugeordnet ist, gehindert wird. Die innere Stimme wird vom Ego einfach nicht gehört, und damit wird das Leben chaotisch und leidvoll. Am Ende sucht sich das Selbst dann einen Unfall oder eine Krankheit aus, um diesen Amoklauf des Egos zu stoppen. Körpersymptome sind ja auch keine Feinde des ganzheitlichen Menschen, sondern des sich vom Selbst loslösenden Egos. Sie sind die besten Freunde und machen auf etwas aufmerksam, dass eine Bewusstseinsstörung vorliegt, die man ändern sollte.
      Ich habe jedenfalls gemerkt, dass man besser nicht hohe Ideale in Begrifflichkeiten fassen sollte, da man auch was anderes darunter verstehen kann. Assoziationsproblem.
      Unter all den lauten, vorgeblichen ‚Ariern‘ und ‚Patrioten‘, mit denen ich übrigens nie in Resonanz komme, findet sich – traurigerweise – wenig bis kaum Spiritualität. T-Hemden heißen bei denen T-Shirts, lauter englische Sprüche (wusste noch gar nicht, dass wir Waffebrüder waren), rauchen, saufen, heimlich Döner fressen, gehen – wie die Kanaken – mit der Mode und beherrschen nicht mal ansatzweise die deutsche Sprache …. ach, ist das alles lächerlich. Das Leben ist für einen spirituellen Individualisten zwar nicht einsam, aber ganz schön allein. Schön? Nee, echt nicht. Ist nur beschönigt, so ein Leben unter all den Handyzombies und Geimpften. Hatte mich bei Lidl mit einem türkischen Kassierer in der Wolle, denn der forderte mich auf, meine OP-Maske richtig aufzusetzen. Mich, den gesund und bewusst lebenden Deutschen, in dessen Heimat dieser obrigkeitshörige neue Blockwart leben darf, und der sicherlich schon geimpft ist. Er, der mein Obst und mein Gemüse mit seinen Griffeln anpackt, der hinter der nur unzureichend geschlossenen Plexiglaswand ohne Maske mit mir labert und mich mit seinen mRNA-Giften todkrank machen kann.

      Demokratie, auch Demokratur genannt – die Diktatur der ‚Demokraten‘ oder ‚Gutmenschen‘ -, das Gemisch aus Plutokratie und Marxismus. Wer schreit am lautesten danach? Die, die das Geld und die Medien kontrollieren, denn so lässt sich eine im Handelsrecht ruhende Diktatur und Gleichschaltung der Massen erreichten, ohne dass sie als solche wahrgenommen wird, selbst wenn die vermeintliche Opposition gar nicht zum Zuge kommt, weil es usus geworden ist, sie durch eine nichtgewählte große Koalition – so nennt man Parteiendiktatur heute – zu verhindern. Und alle schreien ‚Hurra‘.

      Was gäbe ich für einen ruhigen Platz auf dem Lande oder an den Bergen, ohne diesen Stress mit all den degenerierten Neandertalern, die das neue, notwendige Paradigma – bewusst oder unbewusst – zu verhindern helfen. Hilfe, wo ist meine Einheit? Selbst mein Vater sagte damals schon zu mir: „Du kannst nicht von uns sein. Du musst von einem anderen Planeten sein“.
      Herr, lass Herzen regnen. Schlimmer als dieses ewige Chemtrailwetter kann es ja auch nicht werden.

      Reply
    2. 8.2

      Bettina

      Liebe Sonne,

      irgendwie wollte ich mich zu dem Vorfall mit Petra gar nicht äußern, jedoch nagt es, gerade wenn ich deine lieben Zeilen nun schon zum dritten Mal lese, (und dazu nun den Folge-Kommentar 🙁 ), stelle ich fest, dass es noch immer sehr in mir brodelt.

      Ich sehe solche Blogs wie hier bei Maria, eher wie ein gemütliches Wohnzimmer, oder doch eher wie meine Stammkneipe.
      Und was passierte da, wenn jemand fremdes reinkam und grundlos stunk machte?

      Oh je, was gab es früher eine Anzahl an Kneipenschlägereien 🙂 oder wie haben sich der Onkel Fritz und der Opa Horst miteinander gefetzt. 😉 ?
      Und wie versöhnlich klangen die Worte:“komm, rauch erst mal eine und beruhige dich wieder“!

      Und was ist dann irgendwann passiert?
      Es kam die Nichtraucherkampagne und seitdem ist angeblich überall „Friede Freude Eierkuchen“! 😉

      In den Kneipen sitzen inzwischen nur noch wenige seltsame Leute, in den Wohnzimmern wird nicht mehr Tacheles geredet, nur noch heimlich, separiert auf dem Balkon oder in einer schmuddeligen Raucherecke. Die Leute telefonieren lieber miteinander oder Watsappen; die Verwandtschaft trifft man nur noch im Gesichtsbuch und wer da nicht mitmacht ist raus.

      Ich rauche nun seit 40 Jahren und was ich seit diesem „Probelauf der Bessermenschen“ erlebt habe, das passt auf keine Kuhhaut. Ich nenne es bewusst „Probelauf“, weil meinem Empfinden nach, damit getestet wurde, wie man am besten die Bevölkerung separiert und aufeinander hetzen kann. Ich kenne noch den Hausarzt, der mir mit 14 eine Zigarette angeboten hat, oder das zugequalmte Auto, wo man fast nicht raussehen konnte. Man kann es gar nicht glauben, dass wir das überlebt haben 🙂

      Und es hat ja auch wunderbar funktioniert!
      Es wird keinen Volksaufstand geben, es wird nichts unerwartetes passieren können, ohne dass die Regierenden es mitkriegen.

      Durch dieses Vernetzen wurde gar nichts vernetzt, es wurde nur der Ton rauher, die Oberflächlichkeit gefördert und die Erinnerungsspanne von heute auf Morgen gekappt.

      Ich hab mich schon vor Jahren von FB verabschiedet, irgendwann bemerkte ich wie ich mich selbst verändere und so wollte ich nicht sein.
      Vor einem Jahr hab ich die Freundschaft mit meiner besten Freundin beendet, sie kam nur noch und wischte die ganze Zeit auf ihrem Wischgerät herum, ihr ganzes Denken waren nur noch Memes und Kurzvideos, es war kein vernünftiges Gespräch mit ihr mehr möglich.

      Was ich auch sehr bedauerlich finde, ist dieser rüde Umgangston der momentan überall um sich greift. Wildfremde Menschen gehen auf einen Los, nur weil man keine Gedanken lesen kann, oder tun so als ob sie seit Ewigkeiten schon mit einem befreundet wären.

      Vielleicht sind durch diese spektakulären Grenzöffnungen, jegliche eigenen Schutzgrenzen auch aufgelöst worden?

      So wie in meinem Beispiel von der Kneipe, da gibt es auch einen Stammtisch und die anderen Gäste können mithören, was da so palavert wird, jedoch wird ein Fremder dort immer anders behandelt werden, wie ein Stammgast.

      So, genug Senf, direkt an Petra:

      @Petra,

      wir kennen dich hier nicht, nur dass Arkor dich in den höchsten Tönen gelobt hat.

      Nun kommst du plötzlich hier reingepoltert und machst Stammgäste blöd von der Seite an, mischt dich sogar in innere Angelegenheiten ein!
      Und ja, das sind „innere Angelegenheiten“, diese gehen nur die Streithähne was an, und die sind wahrlich alt genug, auch wieder ihre Friedenspfeife miteinander zu rauchen.

      Was erwartest du von uns?
      Das wir hier alle dem selbsternannten „Reichskanzler“ huldigen?
      Das soll jetzt in keiner Weise abwertend gegenüber Arkor sein, ich persönlich schätze ihn und seine Arbeit sehr, auch wenn ich meinem Peiniger nicht dankbar bin, denn das hätte was krankhaftes an sich. So wie damals die vergewaltigte Frau sich bei ihrem Peiniger bedankte!

      Ich fand es sehr löblich von dir, deine Geschichte hinterherzuwerfen, aber wenn du hier schon länger mitlesen würdest, dann wüsstest du auch, dass viele hier ihr Päckchen zu tragen haben und genug deiner geschilderten Erfahrungen am eigenen Leibe durchmachten.

      Außerdem haben wir hier auch andere Themen und gerade weil wir alle so verschieden sind und uns gegenseitig respektieren und vertrauen (auch mal streiten können), sind wir nach so vielen Jahren noch zusammen.

      So, das soll es von mir gewesen sein, ich reiche hiermit die Friedenspfeife in die Runde

      Lieben Gruß
      Bettina

      Reply
      1. 8.2.1

        Maria Lourdes

        „… ich reiche hiermit die Friedenspfeife in die Runde …“

        Somit ist eigentlich alles gesagt, danke Bettina und lieben Gruss an die Petra!

        Maria Lourdes

        Reply
        1. 8.2.1.1

          GvB

          Gut gesagt, Friedenspfeife rumgereicht..
          Ein guter Indianer ist ein rauchender Indianer. weil das ein Friedensangebot ist.:-)
          Ich habe seit kurzem einen Hort des Friedens gefunden..Rein „zufällig“.Eine Gruppe von Andersdenkenden…ohne Abstand und schongarnicht mit Maske.Rauchen und trinken erlaubt..Wir treffen uns Freitags . sind die unterschiedlichsten Menschen…
          Man muss nur die Augen auf halten, dann tut sich ein neues Türchen auf….mit Gleichgesinnten….und betreten des Grundstücks nur mit MASKENVERBOT 🙂

          Reply
        2. 8.2.1.2

          Petra

          Danke, weiß den lieben Gruss sehr wohl einzuschätzen Maria,
          hab’s auch erst gesehen als mein Kommentar bereits raus war.

          Reply
        3. 8.2.1.3
      2. 8.2.2

        Petra

        @ Bettina
        Nun kommst du plötzlich hier reingepoltert und machst Stammgäste blöd von der Seite an, mischt dich sogar in innere Angelegenheiten ein!
        wenn du hier schon länger mitlesen würdest,
        ZITAT ENDE-

        Ich lese hier seit vielen Jahren mit – hab diesen Blog ins Herz geschlossen, weiterempfohlen und verbreitet
        und bin jetzt echt betroffen und schockiert wie man mich sieht und meint mir begegnen zu müssen…
        gerade auch durch Deine Formulierung… so was habe ich nicht erwartet, das ist ganz unten. Wahnsinn!
        DU erhebst den Anspruch unter euch das Wort auszutauschen…
        kein Problem, muß einem Dummen nur gesagt werden wie der Hase läuft,
        wenn ihr hier unter euch bleiben wollt wird das auch akzeptiert,
        ich muß da wohl was falsch verstanden haben,
        von wegen Sammelpunkt der RD…
        und werde mich hier selbstverständlich nicht wieder aufdrängen.
        Jede weitere Erklärung erübrigt sich, denn derart missverstanden zu werden hätte ich niemals erwartet,
        empfinde es gar als primitiv die Art Mitteilung an einen Landsmann und Kämpfer für Heimat&Recht.
        Dann auch noch meinen die Besseren zu sein.
        Schon heftig was abgeht.

        Reply
        1. 8.2.2.1

          arkor

          werte Petra, ich sagte und sage, dass hier der Sammlungspunkt des deutschen Volkes ist, aber nicht, dass es schon da ist….

          Reply
      3. 8.2.3

        Heiliges Reich

        „Stammgäste“ – genau den Eindruck habe ich hier auch. Dann bleibt mal schön unter Euch, Ihr virtuellen und einzig wahren Volkshelden, die Ihr Euch sogar untereinander anfeindet, aber in eigener Sache nicht zur Selbstreflexion, Selbstdisziplin und Einsicht bereit seid. Thema „Sich selbst erkennen“, aber nicht mal die Illusionen des Rauchens begreifen wollen, die ein Stück Selbstmord auf Raten bedeuten. Statt also den Mangel an Selbstwert einzugestehen, instrumentalisiert man nun schon die Indianer, Druiden und Kelten zur eigenen Beweihräucherung bishin zum. Was für ein Kindergarten. In Eurem Traumreich (was macht der diplomatische Fortschritt mit anderen Ländern?) sind die Posten des Reichskanzlers und Obersten Befehlshabers der Wehrmacht (der was? ja wo ist sie denn, oder ist die Augsburger Blechdosenarmee gemeint?) ja schon vergeben. Hätte eher den Hofnarren erwartet. Tri Tra Trullala, der Kasper, der ist wieder da.

        Ich sehe nur, dass man in eigener Sache einen Bogen um die Wahrheit macht und sogar die Deutschen ausgrenzt, die nicht zur alten, ‚elitären‘ Clique gehören. Das passt richtig zu all den kommunikations-, verhaltens- und beziehungsgestörten Deutschen, mit denen man absolut nichts mehr anfangen kann, weil sie Angst haben, dass sie – direkt oder indirekt – sich dazu genötigt fühlen, die Blindheit in eigener Sache zu untersuchen und ggfs. etwas daran zu ändern. Aber nein, man hält sogar an wertgeschätzten Giften fest – im Gegensatz zum Wert des eigenen Tempels (Körpers), und dann faselt man was in Richtung Überlebenskampf des deutschen Volkes, zu dessen Helden man sich hochstilisiert.
        Liebt Euch doch erstmal selbst und ändert Eure schlechten Gewohnheiten bzw. überwindet Eure Süchte und Begrenztheiten. Wer den Konflikt scheut, der wird auch das Reich nicht retten.
        Und ohne Einsicht auch keine Besserung. Jedes Problem untereinander ist ein Konflikt zwischen Wahrheit und Lüge.
        Aber was erzähl ich. Ist sinnlos. Hier reden eh alle meist irgendwie aneinander vorbei.
        Bin dann mal wieder weg, als Fremder in der Fremde.

        Reply
        1. 8.2.3.1

          arkor

          ..heiliges Reich…ein wahres Wort,..volle Zustimmung, denn alles was ich machte ist völlig rechtskräftig und rechtswirksam und das deutsche Volk ist handlungsfähig und auch sofort in die Deutsche Wehrmacht berufbar…ABER OHNE DEUTSCHES VOLK ….eine BLECHDOSENARMEE!!!

          Bettina: Es war KEINE SELBSTERENNUNG!!!! Sonst wäre so unwirksam wie die über 120 selbsternannten Reichsregierungen….WENN DU ALS DEUTSCHE RECHT DEIN EIGEN NENNN WILLST, …..MUSST Du das wissen!

          Mir muss also niemand huldigen, sondern NUR SEINEM EIGENEN RECHT die Pflicht tun…daran habe ich nie Zweifel gelassen. Ihr KÖNNT EUCH VERRATEN und die Euren oder EURE RECHTE VERTRETEN!

          Für mich macht Ihr das nicht! Für Euch! Oder GEGEN EUCH!

          Da gibt es auch keinerlei Rausreden oder Relativieren oder Ausflüchte, ……und genau deshalb habe ich alles in dieser Klarheit geregelt, dass es keine Diskussionen gibt,…NUR PFLICHT ERFÜLLEN oder Verrat!

          Reply
          1. 8.2.3.1.1

            Bettina

            @Arkor,

            das war an @Petra gerichtet, weil sie offensichtlich nicht verstehen konnte, dass hier Leute sind, die nicht immer deiner/einer Meinung sind!
            Mir ging es um ihre überhöten Erwartung und nicht um das was du tust und zu dem Thema habe ich auch genug gesprochen „Hugh“, wie der Indianer so schön sagt.
            Und dazu hattest du ihr ja auch geantwortet.
            Zitat: „werte Petra, ich sagte und sage, dass hier der Sammlungspunkt des deutschen Volkes ist, aber nicht, dass es schon da ist….“
            Und wenn sie, wie sie behauptet, hier schon seit Jahren mitlesen würde, dann erschließt sich mir nicht ihre Anklage und die Naivität!

            Dieses Wort „selbsternannter Reichskanzler“, habe ich von Rück-Antworten entnommen, als ich total euphorisch, überall deine Links verteilte!
            Und das habe ich folgend ja auch geschrieben, dass es von mir nicht abwertend deiner Person gegenüber oder wegen deinem Angagement ist. Leider hatte ich versäumt, dieses dementsprechend anzuführen.

            Für mich ist dieses Thema „Petra“ erledigt, ich häng mich da nicht mehr groß rein.
            Ich lasse mich nicht, von mir Fremden, von denen ich gar nichts weiß, beleidigen oder maßregeln.
            Vor allem lasse ich mich nicht auf diese neumodische Sprachverfälschung (auf Neudeutsch Hatespeach, oder auf gut Deutsch „Anstandslosigkeit“, wie es ja offensichtlich in diesen Portalen um sich greift, ähnlich einem Virus) ein und werde es auch nie tun.
            Dazu in meinem Kommentar das Beispiel meiner ehemals besten Freundin.

            Nur das versuchte ich deutlich zu machen und wenn der Gegenüber nicht fähig ist in den eigenen Spiegel zu sehen, dann kann ich auch nicht weiterhelfen.

            Und ja, ich habe ein übersteigertes Harmoniebedürfnis, ob das jetzt meinem Sternzeichen geschuldet ist, oder ob meiner schlimme Kindheit mit ständigem Streit und Gewalt, das will ich hier nicht erörtern. Mich macht es nur total kirre, wenn ohne triftigen Grund herumgestritten wird und vor allem fremde Leute sich einmischen und dadurch alles noch viel schlimmer machen. Wie gesagt, das ist meiner eigenen Biographie geschuldet und hat Erfahrungswert.

            Ich versuchte es von außen zu betrachten und deshalb habe ich diese Beispiele (Stammkneipe, Raucherecke), nur als Gedankensprung (die man nicht 1:1 auf hier übertragen sollte) eingebracht.
            Oh je, wie oft hab ich das über die Jahre hier schon von neuen Schreiberlingen lesen dürfen: „Ihr wollt ja gar keine neue Mitschreiber hier haben!“ Das Ding ist wahrlich nicht neu!

            „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es leider wieder hinaus!“

            Und Gott, wie überheblich bin ich denn, dass ich gestehe mich hier seit Jahren wohlzufühlen und den Lupoblog als Stammkneipe zu betitteln, und wie bu bu böse ist es denn, einen für „mich“ Fremden darauf aufmerksam machen zu wollen, sich hier vielleicht ein klein wenig zu benehmen?

            Aber kein Problem, ich bleib auch weg, wenn es hier einen neuen Umbau geben sollte, ich bin bestimmt nicht Frau „Wichtig“!

            Ach Quatsch, das hab ich auch beim Bumiblog erleben müssen, morgen kommt eine neue Bettina und gut ist, kein Hahn kräht mehr nach einem!
            Diese Illusion hab ich schon lange begraben, sie wurde in den tiefen der neuen Weltordnung eingesogen, sogar überflüssig gemacht!
            Genau so wie meine Sorge um unseren @Skeptiker

            Lieben Gruß
            Bettina

        2. 8.2.3.2

          Bettina

          Gerade, weil du @Heiliges Reich hier so entsetzt bist!

          Ich empfand deine Reden über Raucher und Säufer und sonstigen Unrat, eher Undeutsch, es hatte fast schon RTL-Niveau.
          Wie gesagt, es ist nur mein Empfinden!
          Ja mei, wenn jemand Nichtraucher ist und dazu noch von der Regierung ermutigt wurde, dieses Böseste des Bösen zu Bekämpfen, dann braucht man sich nicht wundern, was dabei heraus kommt.

          Aber seltsamer Weise, kannte ich früher (vor dieser dubiosen Kampangne) niemand, der sich so unreif, so verhasst dagegen stellte, „außer“, ehemalige Raucher! Die Tolerantesten waren immer, die, welche noch nie selbst geraucht haben!
          Also, sind diese Gegner, Leute die sich selbst irgendwann von dieser Sucht befreiten, aber statt dass diese einfach froh waren, selbst der Sucht entflohen zu sein, bekämpfen diese jeden, der es nicht so sieht!
          Es stand vorher jedem frei, diese verauchten Kneipen zu besuchen, es wurde niemand dazu gezwungen! Aber sind denn genau diese“ Nichtraucher“ hinterher die Besucher von diesen Kneipen gewesen?
          Nein, es kam zum Kneipensterben!
          Bei uns in der Nähe gibt es eine Diskothek, die ist in zwei Teile gespalten, der eine Teil ist eher für die Alten, mit Schlagermusik und der andere Teil mit Jungen und deren Musik beschallt. Dazwischen gibt es einen großen überdachten Rauerbereich. Dieser Raucherberich ist immer übervoll, da tummeln sich mehr Leute, als in den jeweiligen Diskotheken zusammen und er ist doppelt so groß wie der Bereich von beiden Diskotheken zusaammen!
          Begreifst du das?
          Verstehst du das, dass es eigentlich vorher gar keine großes Problem war, dass dieses Problem zur geschaffen wurde, um die Menschen zu spalten?
          Wenn du das nicht schnallst, dann gerne, Auf Nimmerwiedersehen, dann macht auch deine Verabschiedung einen Sinn!

          Mach es gut und mach es vor allem Besser
          Bettina

          Reply
          1. 8.2.3.2.1

            Petra

            @Bettina,
            Für mich ist dieses Thema „Petra“ erledigt, ich häng mich da nicht mehr groß rein.
            Ich lasse mich nicht, von mir Fremden, von denen ich gar nichts weiß, beleidigen oder maßregeln.
            ZITAT ENDE-

            Echt der Brühler- und wohl eher umgekehrt- mir werden Dinge unterstellt und bevor Du Anleitung gibst wer hier was zu beantworten hat, einfach mal gründlicher lesen und erkennen was mich herausforderte auf gewisse Andeutungen einzugehen.
            Auch brauche ich dazu keine Erlaubnis- im übrigen wurde auf meinen ersten Kommentar der sachlich gehalten, unangemessen reagiert somit folgten zwangsläufig weitere Kommentare. Wenn Du nicht blickst was gewisse Andeutungen beinhalten, so ist das allein Dein Problem und nachdem Du mich in die vermeintlichen Schranken gewiesen mit ner Friedenspfeife zu kommen, zeigt deutlich Deine Wahrnehmung, weniger meine ganz natürliche Reaktion.
            Deine Belehrungen sind anmaßend. Dein Bemühen zu erziehen hat das Flair einer Buntenrepublik. Bemerkungen wie: was erwartest Du von uns- gehören auch lediglich zu Deiner Gedankenwelt und haben nichts mit mir zu tun.

            Auch mal darüber nachgedacht warum ein Titel notwendig sein könnte? Oder was dazu befugt wenn man schon für ein gebeuteltes Volk die legitimen Rechte in die gesamte Welt offiziell verkündet und Gott sei es gedankt, das es endlich jemand tat!! – Wir stehen im Recht und es wurde von arkor-Armand wieder in die Öffentlickeit gebracht und sollten wir zu schätzen wissen. Jedenfalls haben außer mir auch noch weitere diese Einsicht gewonnen. Eine große Abneigung hingegen verursachen dermaßen starre Verhaltsmuster wie Du sie u.a. für andere geschaffen hast und solltest das alles noch mal überdenken, bevor Du meinst andere bevormunden zu dürfen.
            Kranke unnatürlich starre Verhaltensmuster sind nichts für selbstdenkende Menschen, denen auch ich immer angehörte- liebe&lebe die Natürlichkeit und hab mir das weder ausgesucht noch antrainiert, sondern fördere grundsätzlich alles was gut tut…

          2. 8.2.3.2.2

            Bettina

            @Petra,

            hast du es noch immer nicht geschnallt?
            Ich bin nicht dein Feind!
            Dir wird hier nichts unterstellt und bla und bla.

            Hör bitte bitte endlich auf, hier den Hampelmann zu machen, wir sind hier nicht bei Facebook und Konsorten!
            Hier ist niemand dein Feind, den du mit deinem Geschwurbel bekämpfen musst!

            Meine Fresse, da krieg ich echt langsam den dicken Hals.
            Da versucht man es mit milden Worten, und das Gegenüber rafft es einfach nicht!!

            Danke @Arkor, ganz herzlichen Dank, dass du uns hier bereicherst!
            Aber da wir ja, lt. deinen Worten, eh dankbar für jede Backpfeife sein sollen….den Rest spar ich mir mal lieber..

            Ich platze gleich, echt

            @Maria, entschuldige bitte, aber dem Irrsinn bin ich nicht gewachsen.

            Sorry Leute, ich habe entgültig fertig

            Ein einfaches „Entschuldigt bitte, beginnen wir von vorne“, hätte genügt, stattdessen tritt man nach und nach und nach und rafft es selber nicht!

            Danke @Arkor, ich konnte dich bisher gut leiden, aber was zuviel ist ist halt leider zu viel!

      4. 8.2.4

        hardy

        Ja, raucht mal ne Friedenspfeife, aber macht nicht soviel Qualm -husthust…
        https://www.youtube.com/watch?v=KwRSQZ7pn6g

        Reply
    3. 8.3

      arkor

      liebe ennos, ich versteh schon, wenn man sich Harmonie und Einigkeit wünscht, aber in Wirklichkeit gibt es weder in Familien noch Völkern wirklich dauerhaft, oder kaum über einen längeren Zeitraum Harmonie und Einigkeit sondern in Wirklichkeit ständig Zwist und Streit…bis eben zu dem Zeitpunkt wo das Interesse um das gemeinsame Blut so groß ist, dass Einigkeit für einen bestimmten Zeitraum hergestellt werden kann, sprich, wenn es ums gemeinsame Überleben geht….und wenn uns das zum richtigen Zeitpunkt gelingt…..dann gewinnen wir….bis dahin…treten wir uns gegenseitig……das hält fit…..

      Reply
    4. 8.4

      GvB

      Der richtige Tabak, dann ist das Qualmen gar nicht so schlimm,
      > oder kann das jemand anders sehen?
      das hört sich so nach dem @Skeptiker an? Wo ist der denn abgeblieben?!

      Reply
  12. 7

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    Reply
  13. 6

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

    (Jetzt auf: https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen/ und https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/ )

    Reply
  14. 5

    Anti-Illuminat

    Bedingungslose Wahrheitstreue sowie das Erkennen eines guten oder schlechten Willens. An dem sollte jeder arbeiten.

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 5.1

      arkor

      bedingunglose Wahrheitstreue gegenüber den Meinen, dem deutschen Volk..

      Reply
  15. 4

    GvB

    „Erkenne Dich selbst!“

    So ist unsere Kultur aufgebaut.Die griechischen grossen Denker sahen es so.(inclusve einer moderaten Streitkultur).
    und fast vergessen auch unsere direkten Vorfahren: Die Druiden!

    Nicht die sogenannten jüdisch-christlichen „Werte“(oder römische..) sind die eigentlichen Grundlagen der Philosophie und „Religionen“ in unserem Land.

    Wo das hinführte (Mammon regiert die Welt)sieht man ja heute.

    Hatten wir nicht vor über 2000 bis 2500 Jahren nicht auch religiöse und philosphische und Thing-Richter in einem?

    Die Druiden und Seherinnen, Heilerinnen der „germanischen“ Völker und Kelten!

    Hatten diese nicht auch einen Austausch von Wissen, Werten und Ideen mit den Griechen?!

    Druiden-Die Herrscher der Weisheit?
    Das sagten die antiken Griechen und Römer über die Druiden:
    Nichts ist den Druiden –so nennen sie ihre Magier –heiliger als die Mistel und der Baum, auf dem sie wächst, sofern es nur eine Eiche ist. Sie bezeichnen die Mistel mit einem Wort ihrer Sprache als „Allheiler”. Nachdem man das Opfer und das Festmahl unter dem Baum feierlich vorbereitet hat, führen sie zwei Stiere von weißer Farbe herbei, deren Hörner dann zum ersten Mal bekränzt werden dürfen. Ein Priester in weißem Gewand steigt auf den Baum und schneidet die Mistel mit einer goldenen Sichel ab…

    So beschrieb im ersten Jahrhundert der römische Gelehrte Plinius die keltischen Druiden; und so denken wir uns sie noch heute: im wallenden weißen Gewand, eine goldene Sichel in der einen Hand, einen Mistelzweig in der anderen; mysteriös, bärtig, weise. Aber wer genau waren die Druiden, und was stellten sie an mit den bekränzten Stieren und mit der Mistel? Die Antwort Ja, die Druiden, kann man sagen, waren die Priester der antiken Kelten. Wobei man natürlich immer gleich dazusagen muss, dass Priester ja ganz verschiedene Dinge meinen kann, und das waren also keine Priester in Sinne der katholischen Kirche. Aber eben eine bestimmte Gruppe von Leuten, die für den Kult, für den Götterkult zuständig war.

    Als Kelten bezeichnete man in der Antike die –aus Sicht der Griechen und Römer –barbarischen Bewohner(Fremden) des nördlichen und westlichen Europas: die Gallier im heutigen Frankreich und die Keltiberer auf der Iberischen Halbinsel. Gelegentlich zählte man auch die Einwohner Germaniens mit dazu.
    Und was sagte später Cäsar?

    Sie gestalten den Götterkult, besorgen die öffentlichen und die privaten Opfer und legen die religiösen Vorschriften aus.

    Viel disputieren sie über die Gestirne und ihren Lauf, die Größe der Welt und der Erde, die Natur der Dinge (!!!)und das Walten und die Macht der unsterblichen Götter und geben das dann an die Jugend weiter.
    Die Druiden, die Caesar beschreibt, sind Priester, aber sie sind auch Gelehrte –oder, um es antik auszudrücken: Philosophen. Caesar verbrachte fast zehn Jahre auf Feldzügen in Gallien; er kannte also die gallische Kultur und die Druiden aus eigener Anschauung.

    https://www.br.de/…/druiden-mythos-118~attachment.pdf

    Reply
  16. 3

    GvB

    Luxushoteliers & ÖVP-Spender: „Adlerrunde“ profitiert von Corona-Hilfen
    https://kontrast.at/adlerrunde-oevp-corona-hilfen/

    Über 10 Mio. für „Adlerrunde“: Corona-Hilfen für Tirols Reichste
    Ein Luxusclub für die Tiroler Elite, Nobelhotels, Skisport-Imperien – auch dorthin flossen Gelder aus dem Topf der Corona-Hilfen.
    Und das nicht zu wenig.
    Nächster Skandal in Austria-Koruppti..
    Kontrast.at (https://kontrast.at/adlerrunde-oevp-corona-hilfen/)

    Reply
  17. 2

    GvB

    Gegenentwurf.

    🇷🇺🇷🇺🇷🇺

    ‼️Wladimir Putins „SPIEF“ als Gegengewicht zu Klaus Schwabs „WEF“
    Am Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg (Russland) nahmen 13.000 Teilnehmer aus 140 Ländern teil.

    13.000 Teilnehmer aus 140 Ländern, 800 Geschäftsabschlüsse im Gesamtwert von etwa 42 Milliarden Euro. Dazu konnte sich St. Petersburg den 5.000 anwesenden Gästen (die anderen nahmen wegen der Corona-Beschränkungen via Internet aus der Ferne teil) von seiner Schokoladenseite präsentieren.
    Auf dem berühmten Palastplatz der alten Zarenstadt fand ein großes Konzert statt, das über 20.000 Menschen anlockte, insgesamt gab es 30 Sport- und Kulturveranstaltungen im Rahmen des Forums.

    Kalter Krieg 2.0

    Beim diesjährigen Wirtschaftsforum ging es den Veranstaltern nicht zuletzt darum, auch ein Zeichen zu setzen – was ihnen zweifelsohne gelungen ist. Politisch schießt sich der Westen gerade wieder auf die Russische Föderation ein, das deutsch-russische Energieprojekt „Nord Stream 2“ befindet sich unter US-amerikanischer Dauerattacke. Nicht wenige Journalisten und Politiker in der EU und den USA sprechen von gar einer Wiederkehr des „Kalten Krieges“.
    Trotz Sanktionen großes Interesse

    Gleichzeitig zeigt das St. Petersburger Forum allerdings, dass die westliche Wirtschaft derzeit wenig an einer politischen Krise interessiert ist. Russlands Präsident Wladimir Putin betonte, dass die meisten anwesenden Wirtschaftsvertreter aus den USA kommen, trotz Sanktionen und Gegensanktionen.

    Gegengewicht zu „Great Reset“-Prediger Schwab

    Viele Besucher sehen im diesjährigen St. Petersburger Forum auch den erfolgreichen Versuch, dem „Great Reset“-Prediger Klaus Schwab und seinem Weltwirtschaftsforum („WEF“) in Davos (Schweiz) ein Modell entgegenzusetzen, mit dem man nicht etwa auf „liberale Welt-Gleichschaltung“ setzt, sondern auf die multipolare Weltordnung. In anderen Worten: Man respektiert Unterschiede und versucht diese nicht mittels globaler Regeln einzuebnen.
    👉 (https://www.info-direkt.eu/2021/06/07/wladimir-putins-spief-als-gegengewicht-zu-klaus-schwabs-wef/)@technicus_news [07.06.2021]

    Reply
  18. 1

    GvB

    Nasirea, Israel und da tat sich die Erde auf

    https://t.me/technicus_news/16169

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen